Page 1

NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE

April 2012

AUSGABE 13/12

29.3.–4.4.2012

WELOVEPUR.DE

WELOVEPUR

Frankfurt & Rhein-Main

KJ13-PUR-04-12_TITEL.indd 1

JETZT IM KINO

27.03.12 12:52


Donnerstag 2:00 Uhr chillen, Bahnhofsviertel

t채glichn채chtlich nachtbusfrankfurt www.nachtbus-frankfurt.de

Traffiq 1_1 Pur04-12_Club.indd 1

26.03.12 11:59


EDITORIAL

APRIL 2012 3

INDEX NIGHTLIFE & KINO FAVOURITES KINO-PREMIEREN KINO-PROGRAMM FILM-ABC HIGHLIGHTS HERZSTÜCK URBAN LIVE CLUB INSIDE STYLE & GAY SZENE EAT & MEET PUR FACES MUSIK

Die Redaktions-Tipps des Monats

Alle Neustarts der Woche

KEIN SCHERZ

Das Frankfurter Wochenprogramm

Frühlingsgefühle laber laber, Ostereier blablabla ... Wir kämpfen uns durch alle April-Klischees und suchen nebenher noch den besten Aprilscherz. Etwa, dass alle Club-Bars Bubble Tea ins Programm aufnehmen, versetzt mit Wodka oder Aperol. Oder dass das Gibson den Hype der Eröffnung nutzt und 2 Tage später gleich wieder schließt – wenn’s am schönsten ist. Außerdem wurde angewiesen, dass es an Freitagen nur noch Ü30- oder 90er-Partys im Club geben darf, da eine große Stilbreite ansonsten die Gäste zu sehr überfordern könnte. Das Tanzverbot wird jetzt bis Pfingsten ausgedehnt. Gilt aber nicht für Dub-step-Partys. Die Verrenkungen der Akteure können bei diesen Events wirklich nur schwer als Tanz ausgelegt werden. Aber im Ernst: Weder wollen wir diese eklige Chemie-Plörre aus Thailand in unseren Drinks, wir möchten im Gibson weit über das Opening hinaus feiern, wünschen uns neue Ideen und Vielfalt in den Clubs und wollen uns natürlich nicht sagen lassen, wann und wo wir tanzen sollen. Gelegenheit gibt es genug, allein im CocoonClub ist das Staraufgebot im April überragend: Liebing, Laidback Luke, Aoki, Benassi, Fedde Le Grand, Faithless und Don Väth himself. Ein ähnliches Programm präsentiert BigCityBeats in Ulm, allen voran David Guetta. Auch der KingKa Beach lädt wieder zum Sandburgenbauen ein, und anstelle von Bubble Tea vernaschen wir die lecker-bunten Donuts von Tasty Donuts in der Stiftstraße. Eine alte Institution in der Szene – das Jumalis in Sachsenhausen – wird wiederbelebt und feiert durch die Gastro-Hasen Ronny (Adlib / XS-Lounge) und Partner Taiyo (Paolo’s / Kameha Suite) seine Wiederauferstehung. Und so gilt für einen hoffentlich sonnigen April: tagsüber in der Sonne Eier suchen, nachts die Hasen jagen und auf der Tanzfläche die Sau rauslassen. Alles Liebe,

Alle Filme von A bis Z

Der ultimative Party-Guide für Rhein-Main

Mit den Jungs von Le Bonheur im Park

Black Beats und Smooth Grooves

auf den Bühnen der Stadt

Discofestival

susi@welovepur.de

Shops, Clothing und Trends

Locations, Gossip und News

Dinner für zwei oder Take away?

Schnappschüsse vom März

Wir hören First Serve Kool DJ GQ im DJ-Feature

BIGCITYBEATS

LE BONHEUR

David Guetta, Florida, Taio Cruz und Martin Solveig führen das BigCityBeats-Spektakel in Ulm an.

Frischluft ist gesund: Die „Le Bonheur“-Macher rüsten sich für eine weitere Open-Air-Saison. Wir freuen uns mit.

... und das Wichtigste, was in diesem Monat in der Stadt und Region passiert

03_Editorial.indd 3

NIGHTLIFE-PLANER FEIERABEND Dein Terminkalender für April

Abgerechnet wird am Schluss

27.03.12 13:59


4 FAVOURITES

GIBSON DAS OPENING Fr, 20.04.2012 / Gibson / Ffm/ House & Live Band Endlich ist es soweit – Das Gibson macht auf. Bereits in der letzten Ausgabe haben wir euch über den neuen Club auf der Z eil, seine Besitzer und seine Richtung berichtet, in die die neue Partylocation gehen möchte. Nun könnt ihr Euch selbst davon überzeugen. Das Grand Opening steht vor der Tür: „Red Bull Live“. Eine gigantische Bühne wird aufgebaut um den Künstlern die optimale Fläche zu geben, um sich auszutoben. Denn hinter dem Titel stehen namenhafte Artists wie etwa DJ Showi und DJ Chrome, Roy Knauf und JJ, die beide beispielsweise schon mit Peter Fox gearbeitet haben, die beiden Tänzerinnen Eata Thompson und Georina Philp und noch einige mehr. Auf eine einzigartige Bühnenshow mit vielen spanenden Highlights und tollen Gastauftritten können wir uns also im Vorfeld freuen. Soviel zum Freitag. Am Samstag geht es natürlich standesgemäß weiter, denn was wäre schon ein phänomenales Opening, das nur einen Tag ginge? Nein, das Gibson fährt auf: Supersonic Saturday ist die zweite Opening-Nacht, die von den beiden künftigen Residents Le Alen und Oli Roventa bespielt werden wird. Letzterer hat sich durch Bookings auf der Nature One und regelmäßige Radiosets bei BigCityBeats und planet nightwax einen Namen gemacht, und hat sich vorgenommen, mit seiner Mischung aus tanzbaren Housebeats, LatinRhythmen und Discotracks die Tanzfläche zu füllen. Denn wenn für das Gibson eins klar ist, dann ist es House. Es sei denn es ist Donnerstag. Am Vorletzten Werktag der Woche versprüht das Gibson mit eigener 10-köpfigen Club-Band Noten von Rock, Groove, Funk, Clubsounds und aktuellen Ohrwürmern. gibson-club.de

Mehr Party-Highlights ab ➽ Seite 16

GESICHT DES MONATS

... stellt euch jeden Monat Szene-Menschen oder PUR-User vor und befragt sie nach ihren Lieblingen und Favouriten.

TAYLAN YESIL

Foto: geturshot.com

Mr. Soulchild himself ist nicht nur Mitbegründer der Layover-Events, Partyvater der Soulchild, die jetzt im April ihr 3-jähriges Bestehen feiert, sondern arbeitet anständig zu teilweise ganz unanständigen Zeiten bei der Lufthansa AG, und das schon seit 10 Jahren. So ganz „nebenher“ hatte Taylan Yesil (31) 2009 noch den Club Brown Sugar und seit 1998 hat er sich außerdem dem Thaiboxen verschrieben, ist amtierender Europameister im Cruiserweight und kämpft im Mai in der Eissporthalle um die Weltmeisterschaft.

04_Favourites.indd 4

Beruf Hobbys Club Bar Drink Restaurant Shop Modelabels Website Portal Pur ist für dich

Service-Fachkraft, Profi-Thaiboxer, Event Manager (Partys) Basketball, Verreisen, Muay Thai Walden 1st floor, Kane & Abel, LeBar Im Sommer Bergers & Walden, im Winter LeBar Hendricks Tonic Suvadee, Kamon Sushi Urban Outfitters, Adidas Neo Store, American Apparel Humör, Gorin Brothers, American Apparel welovepur.de, groundandpound.de Facebook Das informativste Magazin in Sachen Ausgehen, Essen und Events und gar nicht mehr aus Frankfurt wegzudenken.

27.03.12 14:00


KINO

APRIL 2012 5

Im Sommer 1956 setzte der amerikanische Filmstar Marilyn Monroe zum ersten Mal Fuß auf englischen Boden. Während ihrer Flitterwochen mit dem Dramatiker Arthur Miller kam Monroe auf die britische Insel, um den Film „The Prince and The Showgirl“ („Der Prinz und die Tänzerin“) zu drehen. Dieser sollte sie mit Sir Laurence Olivier zusammenbringen, dem berühmten britischen Theater- und Bühnenstar, der als ihr Ko-Darsteller und Regisseur fungierte. Im gleichen Sommer setzte der 23-jährige Colin Clark zum ersten Mal Fuß auf ein Filmset. Der frischgebackene Oxford-Absolvent wollte Filmemacher werden und fand bei den sechsmonatigen Dreharbeiten einen Job als einfacher Produktionsassistent. 40 Jahre später bereitete er seine Erfahrungen in seinen Memoiren auf: „The Prince, the Showgirl and Me“. Doch in seiner Darstellung fehlte eine Woche. Erst Jahre später enthüllte Clark den Grund: In der Fortsetzung mit dem Titel „My Week with Marilyn“ erzählte er die wahre Geschichte einer magischen Woche, die er allein mit dem größten Star der Welt verbrachte. Auf teils komische, teils tragische Weise bietet „My Week with Marilyn“ einen ungewöhnlich intimen Einblick in das Leben der Hollywood-Ikone, die eine kurze und emotionsgeladene Verbindung mit einem jungen Mann einging, der sie besser verstehen sollte als jeder andere. Clarks Memoiren sind der anekdotische Bericht eines jungen Mannes, der Mäuschen spielte und so die ner venaufreibende Partnerschaft zwischen Olivier und Monroe miterlebte. Auch erinnert er sich liebevoll an eine zauberhafte Zeit, die er mit dem problemgeplagten Weltstar und Sex-Symbol verbrachte. In der wunderbaren Kino-Adaption liefert Michelle Williams („Blue Valentine“, „Brokeback Mountain“) eine beeindruckende Darstellung der Monroe ab, für die sie einen Golden Globe und ihre dritte Oscar-Nominierung erhielt. Unterstützt wird sie dabei von großen britischen Charaktermimen wie Kenneth Branagh als Laurence Olivier und Dame Judi Dench, bekannt als „M“ aus den James-Bond-Filmen.

MY WEEK WITH MARILYN

ab 19.04. Drama GB/USA 2011 Regie: Simon Curtis Darsteller: Michelle Williams, Kenneth Branagh u.a.

THE GREY

UNTER WÖLFEN

ab 12.04. / Survival-Thriller / USA 2011 / Regie: Joe Carnahan / Darsteller: Liam Neeson, Frank Grillo u.a. Das Duell ist ungleich, die Bedingungen sind einfach, es geht bis zum letzten Atemzug: Mensch gegen Natur. Vom Stummfilmklassiker „Nanuk, der Eskimo“ über Steven Spielbergs „Weißen Hai“ (1975) bis zu S ean Penns „Into The Wild“ hat das Kino dem nackten Überlebenskampf verzweifelter Menschen abseits der Zivilisation immer wieder klassische Stoffe gewidmet. Selten jedoch führte eine Geschichte ihre Helden auf so gefährliches Terrain und vor so tiefe Abgründe wie „The Grey“: Zunächst überlebt eine Gruppe rauer Ölarbeiter einen Flugzeugabsturz in der Eiswüste Alaskas. Doch als sie ohne Chance auf Rettung von Wölfen attackiert werden, wollen sie sich zu Fuß in bewohntes Gebiet schleppen. Hinter ihnen die Wolfsmeute. Vor ihnen reißende Schluchten, Blizzards, Tundra. In einem atemberaubenden Wettlauf gegen die Zeit liefern sich Mann und Wolf ein gnadenloses Duell um Leben und Tod. Nur gemeinsam als Gruppe können die Männer überleben. Jeder Fehltritt, jede Schwäche eines Einzelnen, kann sie das Leben kosten. Der immer gern gesehene Liam Neeson („96 Hours“) spielt in dem spannenden Survival-Trip einen Wildnis-Experten, der eine Gruppe Leidensgenossen nach einem Flugzeugabsturz in der Arktis vor Wölfen und anderen Gefahren der unbarmherzigen Natur retten will. Inszeniert wurde der dramatische Reißer bei einem spektakulären Außendreh in Kanada von Joe Carnahan, dem Regisseur von „Das A-Team“ (ebenfalls mit Neeson). Ein filmischer Überlebenskampf, bei dem den Zuschauern angst, bange und ziemlich eisig wird.

04_Favourites.indd 5

27.03.12 14:00


6 FILMPREMIEREN

Berlin, wir kommen!

RUSSENDISKO Kaminer goes Kino! Matthias Schweighöfer spielt die Hauptrolle in der Leinwandadaption des Kultbestsellers von Wladimir Kaminer, einer Geschichte, in der es um Freundschaft, Heimat und die große Liebe geht. Komödie / D, 2011 / Regie: Oliver Ziegenbalg / Darsteller: Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Christian Friedel Die drei unzertrennlichen jungen Russen Wladimir (Matthias Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel) nutzen im Sommer 1990 die Gunst der Stunde und emigrieren nach Deutschland, um hier ihr Glück zu machen. Mit ein paar wenigen Rubeln in der Tasche, die ihnen schnell durch die Finger rinnen, kommen sie in Ostberlin an und entdecken gemeinsam eine Stadt, die Anfang der Neunziger vielleicht der spannendste Ort der Welt ist, im Gepäck nicht viel mehr als Musik und ihr e Träume. Andrej träumt von großem Reichtum, Mischa von einer glanzvollen Karriere als Musiker, nur Wladimir weiß nicht so recht, was er will, dafür hilft er, wo er kann. Aber er trifft Olga

Unbequeme Zeiten

KJ13_Premieren.indd 6

(Peri Baumeister), die schönste Frau, die er jemals gesehen hat. Berlin direkt nach dem Mauerfall. Berlin auf dem Weg zur Metropole. Wie eine Punk-Version der drei Musketiere beginnen die drei Freunde sich durchs Leben zu schlagen - mit großer Frechheit, viel Humor und einer gehörigen Portion russischer Seele machen sie sich daran, ihre Träume zu verwirklichen und aus jeder noch so verfahrenen Lage das absolut Beste zu machen. Es wird ein Sommer der großen Entdeckungen und Eroberungen! russendisko-derfilm.de

E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

Party!

27.03.12 14:56


SOUTHERN MIX

➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

ZORN DER TITANEN Abenteuer/ USA, 2012 / Regie: Jonathan Liebesman / Darsteller: Gemma Arterton, Sam Worthington, Liam Neeson Zehn Jahre nach dem heldenhaften Sieg über den monströsen Kraken möchte der Halbgott Perseus (Sam Worthington) - Sohn des Zeus (Liam Neeson) - ein beschauliches Leben als Fischer und alleinerziehender Vater seines zehnjährigen Sohnes Helius führen. Doch die Götter kämpfen mit den Titanen weiterhin um die Vorherrschaft. Denn weil sie von den Menschen kaum noch verehrt werden, verlieren die Götter ihre Macht über die eingekerkerten Titanen und ihren grimmigen Anführer Kronos, den Vater der schon ewig herrschenden Brüder Zeus, Hades (Ralph Fiennes) und Poseidon (Danny Huston). Das Triumvirat hat den mächtigen Vater vor langer Zeit gestürzt - inzwischen vermodert er in den finsteren Abgründen des Tartarus: Dieses Verlies liegt tief in den Gewölben der Unterwelt verborgen. Perseus kann sich seiner wahren Berufung nicht entziehen, als Hades zusammen mit Zeus‘ göttlichem Sohn Ares (Édgar Ramírez) die Seiten wechselt und mit Kronos intrigiert, um Zeus in eine Falle zu locken. Je offensichtlicher Zeus in seiner göttlichen Kraft schwächelt, desto mehr erstarken die Titanen, bis schließlich die Hölle auf Erden losbricht. Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Cinemagnum 3 D Kino, Kinopolis Main-Taunus

Drama / GB/S/CDN, 2012 / Regie: James Watkins / Darsteller: Daniel Radcliffe, Ciaran Hinds, Liz White Der junge Londoner Anwalt Arthur Kipps (Daniel Radcliffe) ahnt nicht was auf ihn zukommt, als seine Kanzlei ihn beauftragt, in einen verschlafenen Ort zu reisen, um den Nachlass der kürzlich verstorbenen Besitzerin von Eel Marsh House aufzulösen. Kaum in dem düsteren Herrenhaus angekommen, spürt er, dass etwas damit nicht stimmt. Immer tiefer gerät er in die dunklen Geheimnisse des Ortes, und als ihm immer wieder eine mysteriöse, in schwarz gekleidete Frau erscheint, beginnt er zu ahnen, dass er grauenvollen Ereignissen aus der Vergangenheit auf der Spur ist… E-Kinos, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis MainTaunus

KJ13_Premieren.indd 7

Copyright © 2012 Southern Comfort. All rights reserved. Southern Comfort is a registered trademark.

DIE FRAU IN SCHWARZ

THE TASTE OF NEW ORLEANS 4 cl SOUTHERN COMFORT mit Ginger Ale oder Cranberrysaft auffüllen.

Bitte genieße Southern Comfort verantwortungsbewusst.

www.southerncomfort.de

27.03.12 14:56


>> KINOPROGRAMM VOM 2

8

Offenbach Der Filmpalast in der Berliner Straße 210 Kartenreservierung: 01805 24636299 (O,14 w /Min. (DTAG), 0,50 w Aufschlag/Ticket)

www.cinestar.de

Gratis-Online-Reservierung: www.cinemaxx.de

Mainzer Landstraße 681

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN tgl. 15.00 Uhr

o.A./NEU

RUSSENDISKO tgl. 16.00, 18.30, 20.50; Fr/Sa auch 23.10 Uhr

ab 6 J./NEU

SAMS IM GLÜCK tgl. 14.10, 16.15; Sa/So auch 11.45 Uhr

o.A./NEU

DAS HAUS DER KROKODILE tgl. 14.05; Sa/So auch 11.50 Uhr

o.A./2. Woche

DIE TRIBUTE VON PANEM - THE HUNGER GAMES tgl. 14.30, 16.30, 20.00; Sa/So auch 12.00; Fr/Sa auch 22.30 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./2. Woche

ZORN DER TITANEN (IN 3D)

RUSSENDISKO

tgl. 17.20, 20.00 (außer Mi); Mi auch 20.20; Fr/Sa auch 22.30 Uhr

ab 12 J./NEU

DIE PIRATEN (IN 3D) tgl. 15.00 (außer Do), 17.20, 20.20 Uhr (außer Mi)

o.A./NEU

SAMS IM GLÜCK

Fr/Sa 22.50 Uhr

ab 16 J./3. Woche

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER tgl. 14.00, 17.30, 20.00; Fr/Sa auch 22.40 Uhr Fr 23.05 Uhr

ab 6 J./NEU

DIE FRAU IN SCHWARZ

ab 12 J./4. Woche

DIE TRIBUTE VON PANEM

ab 12 J./5. Woche

GONE

ab 16 J./5. Woche

Fr/Sa 23.00 Uhr

DEVIL INSIDE Sa 23.05 Uhr

YOKO tgl. 14.00 Uhr

o.A./7. Woche

tgl. 19.40 Uhr

ab 6 J./13. Woche

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH Sa/So 12.20 Uhr

o.A./15. Woche

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN (IN 3D) tgl. 17.40, 19.00 Uhr ZORN DER TITANEN (IN 3D) tgl. 15.00, 17.20, 21.00; Fr/Sa auch 23.15 Uhr JOHN CARTER - ZWISCHEN ZWEI WELTEN (IN 3D) tgl. 19.45 Uhr (außer Mi) (Überlänge) DIE REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL (IN 3D) tgl. 16.40 Uhr

o.A./NEU ab 12 J./NEU ab 12 J./4. Woche ab 6 J./5. Woche

TITANIC (IN 3D)

Vorpremiere Mi 20.00 Uhr (Überlänge) FÜNF FREUNDE Sa/So 11.55 Uhr DIE MUPPETS Sa/So 11.40 Uhr KLEINER STARKER PANDA Sa/So 12.30 Uhr

ab 12 J. o.A./10. Woche o.A./11. Woche

Fr/So/Di 18.20 Uhr

o.A./3. Woche

FÜR IMMER LIEBE Do/Sa/Mo/Mi 18.20 Uhr

o.A./8. Woche

www.kultur-bad-vilbel.de

Lohstraße 13 · Bad Vilbel Sa 20.00 Uhr

„Everybody knows“, Konzert So 15.00 Uhr

„Die Olchis – DIE SHOW“, Familienprogramm ab 5 Jahren

FOOLS GARDEN

Mi 20.00 Uhr

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER tgl. 17.40, 20.10; Fr–Sa/Mo/Mi 15.10; Fr/Sa auch 22.50 Uhr

ab 12 J./3. Woche

UNSER LEBEN Fr/So/Di 17.50 Uhr

o.A./3. Woche

JOHN CARTER (IN 3D) tgl. 19.40 Uhr (außer Mi) (Überlänge)

ab 12 J./4. Woche

SEN KIMSIN ab 6 J./4. Woche

tgl. 20.00 Uhr

tgl. 18.30, 20.45; So auch 11.00 Uhr

ab 6 J./5. Woche

FETIH

B tgl

YOKO o.A./7. Woche

FÜNF FREUNDE o.A./10. Woche

ZIEMLICH BESTE FREUNDE ab 6 J./13. Woche

TITANIC (IN 3D) ab 12 J.

ab 16 J./4. Woche

JACK UND JILL Fr/Sa 23.45 Uhr

C tgl

ab 12 J./3. Woche

ORFEOS ERBEN

Adlerflychtstraße 6

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de

5. LICHTER FILMFEST Info unter www.lichter-filmfest.de Do–So 18.00 + 22.15 TAKE SHELTER – EIN STURM ZIEHT AUF (OmU) von Jeff Nichols 20.00 VIVA RIVA (OmU) von Djo Tunda wa Munga, DR Kongo/F 2010, 98 Min. Mo–Mi 22.15

KING OF DEVIL’S ISLAND dt. Fass, NEU; Do–Mi (außer So) 21.15; Do–So 16.45 Uhr THE MUSIC NEVER STOPPED dt. Fass, NEU; Do–Mi (außer Mo.) 19.00; So 12.30; Mo–Mi

DAS TURINER PFERD (OmU) von Béla Tarr, H 2011, 146 Min. 6 X VENEDIG Dokfilm von Carlo Mazzacurati, I 2010, 95 Min.

RAISING RESISTANCE Premiere Mo 19.15 Uhr, O.m.U. - Regisseurin zu Gast! KinderKino: DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI ab 6 J.; So 15.00 Uhr

IN (Ki

ab 16 J./3. Woche

S tgl

D tgl

ab 6 J./10. Woche

D

ZIEMLICH BESTE FREUNDE tgl. 20.30 Uhr (außer Mi) ab 6 J./12. Woche DIE THOMANER

H

tgl. 21.00 Uhr

So 11.00 Uhr

o.A./5. Woche

PINA (IN 3D)

tgl tgl

F So

S tgl

D tgl

So 11.00 Uhr

o.A.

H Sa/

DAS HAUS DER KROKODILE

M

tgl. 14.00, 16.00, 18.00; So auch 11.00; Di auch 10.00, 12.00 Uhr

Sa/

(2,

ab 6 J./2. Woche

Y

U

UNSER LEBEN

So

o.A./3. Woche

DIE REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL ab 6 J./5. Woche

o.A.

B

So tgl

tgl. 13.45, 16.15; Di auch 10.30 Uhr

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

T J

ab 12 J./2. Woche

T

Spi

K So

G tgl

D

DIE TRIBUTE VON PANEMab 12 J./2. Woche YOKO tgl. 13.30; Di auch 10.15 Uhr tgl. 21.00; Fr/Sa auch 23.45 Uhr (Überlänge)

Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

tgl tgl

tgl. 14.15; Di auch 10.30; So auch 11.00 Uhr

HAYWIRE tgl. 21.00 Uhr

D Z

THE ARTIST ab 16 J./7. Woche

D Do/

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER tgl. 15.45, 18.00, 20.15 Uhr

tg

T

tgl. 14.00, 17.00, 20.00; So/Di auch 11.00 Uhr (Überlänge) ab 12 J./2. Woche

tgl. 14.50 Uhr (außer Do)

www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220

Fr/

o.A./7. Woche

S Mi

SNEAK PREVIEW I Mi 20.30 Uhr; nur 4€

KJ

(P Da

16.45 Uhr:

VERSICHERUNGSVERTRETER – Die Karriere des Mehmet Göker 2. W.; Sa 15.00 Uhr

www. kinojournal-frankfurt.de

Re

O J

DIE EISERNE LADY tgl. 20.30; Sa/So auch 18.00 Uhr

15

ab 6 J./5. Woche

UZBEK EXPRESS Kurzfilm im April täglich vor der Abendvorstellung

KJ13_GelbeSeiten.indd 8

o.A./NEU

DIE TRIBUTE VON PANEM

HEADHUNTERS

Neu-Isenburg-Gravenbruch

So 11.30; Mo–Mi 17.30 So. 14.00

tgl

DIE REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL (IN 3D)

Tel. 06102 5500

MAL SEH’N

tgl

TAKE SHELTER

(TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) Fr/Sa 22.40 Uhr

CineLady-Preview: Mi 19.45 Uhr (Überlänge)

MAX ERNST: MEIN VAGABUNDIEREN – MEINE UNRUHE Do 20.00, mit Gästen Lichter Filmfest: RAISING RESISTANCE (OmU) Fr 20.00 * THE KINGDOM OF SURVIVAL (OmU) Fr 22.00 HUGO CABRET Sa 17.30 * THE EXCHANGE (OmU) Sa 20.30 * SCHLAFKRANKHEIT (OmU) Sa 22.30 Francois Ozon: SOUS LE SABLE (OmU) So 17.30 * Di 20.30 Carte Blanche Katja Eichinger: IF (OmU) So 20.00 * MY OWN PRIVATE IDAHO (OmU) Mi 20.30 Stummfilm mit Klavierbegleitung: ASPHALT Di 18.00

D

D

o.A./NEU

tg

o.A./2. Woche

tgl. 14.30 Uhr (außer Do)

„closer“ im Duo, Konzert (unplugged)

tgl. 13.15, 15.30, 18.00; Di auch 10.15; So auch 11.00 Uhr

tgl. 14.00, 16.30, 19.00; Di auch 10.00, 12.00 Uhr

Do/Sa/Mo/Mi 17.50 Uhr

FIGURENTHEATER MAROTTE

tgl

ab 16 J./2. Woche

So/Di 15.10 Uhr

ROMY HAAG

SAMS IM GLÜCK

T

DAS HAUS DER KROKODILE

(TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) tgl. 19.30 Uhr (Überlänge)

Tel. 06101 559356

D

DIE PIRATEN – EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN

o.A./6. Woche

UNSER LEBEN

tg

ab 12 J./2. Woche

tgl. 15.10 Uhr (außer Do)

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

Z tg

ab 12 J./NEU

tgl. 14.30 (außer Do), 17.00, 20.10; Fr/Sa auch 22.40 Uhr (Überlänge)

tgl. 20.45 Uhr

ab 12 J./NEU

tg

D

RUSSENDISKO tgl. 17.30, 19.50; Fr/Sa auch 22.20 Uhr

DAS GIBT ÄRGER

DIE FRAU IN SCHWARZ

o.A./NEU

ab 12 J./3. Woche

SEN KIMSIN

ab 6 J./NEU

tgl. 16.30, 18.45, 21.15; So auch 11.00 Uhr

tgl. 14.40 (außer Do), 17.10 Uhr tgl. 15.20 (außer Do), 17.50, 20.30; Fr/Sa auch 23.00 Uhr

CONTRABAND

R

tgl. 13.45 (außer Mo), 16.00, 18.15, 20.30; Di auch 11.00 Uhr

o.A. 27.03.12 14:01

Z T D L W A D E


M 29.3. BIS 4.4.2012 <<

9

cinema arthouse

kinos

ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT

RUSSENDISKO EU

Z EU

tgl. 14.00, 16.45, 20.00, 23.00 Uhr

ab 6 J./NEU

ZORN DER TITANEN (IN 3D) tgl. 15.10, 17.45, 20.10; So–Mi 12.20; Do/So–Di 22.45; Fr–Sa/Mi 23.05 Uhr

ab 12 J./NEU

o.A./NEU

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN tgl. 15.00; Mo–Mi 12.15 Uhr

o.A./NEU

DIE FRAU IN SCHWARZ tgl. 16.55, 19.40, 22.45 (außer Mi); So auch 14.30 Uhr

ab 12 J./NEU

ab 12 J./2. Woche

tgl. 20.45 (außer So); Fr/Sa 23.20 Uhr

ab 12 J./5. Woche ab 6 J./13. Woche ab 16 J./3. Woche ab 12 J.

ab 12 J.

FÜNF FREUNDE So 11.00; So–Mi 13.30 Uhr

o.A./NEU o.A./2. Woche ab 6 J./5. Woche ab 16 J./3. Woche o.A./10. Woche

Mi 19.45; Fr–So/Di 22.45 Uhr (Überlänge) tgl. 22.45 Uhr

ab 16 J./3. Woche ab 12 J./3. Woche o.A./3. Woche ab 12 J./4. Woche

tgl. 15.00, 19.00 Uhr

Fr/So/Di 17.00; Sa/Mo/Mi 20.00 Uhr

ab 12 J./2. Woche

tgl. 17.30 Uhr Preview mit Dt.-Frz.-Ges. Frankfurt, 2.4. 20.30 Uhr

ab 6 J./5. Woche

UND WENN WIR ALLE ZUSAMMEN ZIEHEN? (OmU) ab 6 J.

harmonie

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen Kinotag: Dienstag

Juliette Binoche in

DAS BESSERE LEBEN tgl. 15.00, 21.00 Uhr

ab 16 J./NEU

THE BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL (OMU) tgl. 15.30, 18.00, 20.30 Uht 8 Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2012

ab 12 J./5. Woche

BARBARA

ab 16 J./5. Woche

tgl. 17.00, 19.00 Uhr

DEVIL INSIDE tgl. 23.00 Uhr (außer Fr/Sa)

o.A./13. Woche

o.A./3. Woche

ab 6 J./4. Woche

ab 6 J./5. Woche

DIE REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL (IN 3D) DIE REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL ab 6 J./5. Woche

HUGO CABRET (IN 3D) Sa/So 14.15 Uhr

YOKO

Sa/So 14.45 Uhr

UNSER LEBEN So 12.15; Sa 15.45 Uhr

o.A. o.A./7. Woche o.A./3. Woche

THE SHADOW EFFECT Spirituelle Filmreihe: So 11.00 Uhr

KLEINER STARKER PANDA So 12.15 Uhr

GONE

tgl. 15.20, 17.55, 20.30, 23.15, So-Mi auch 12.45 Uhr

DEVIL INSIDE Fr/Sa/Di 23.00 Uhr

o.A. o.A./6. Woche

Mo–Mi 11.30 Uhr

www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

o.A./7. Woche

FÜNF FREUNDE tgl. 11.30 Uhr (außer Do/Fr)

o.A.

tgl. 14.15 Uhr (außer Sa/So)

ab 6 J./10. Woche

DRIVE (OMU)

ab 6 J./13. Woche

Do, So, Mi 20.45; Fr, Sa, Mo, Di 18.30 Uhr

ZIEMLICH BESTE FREUNDE tgl. 11.20 (außer Do/Fr), 19.45 Uhr

TITANIC (IN 3D)

www.filmtheater-valentin.de

ab 16 J./5. Woche

DIE FANTASY FILMFEST NIGHTS

KJ

IRON SKY

ab 12 J.

am 31.3. und 1.4.2012 im Metropolis! Der Vorverkauf läuft

Mo 20.15 Uhr

15.15 Uhr

ZORN DER TITANEN 3D Do–Mi 18.15, 20.45; Fr, Sa 23.15 Uhr THE ULTIMATE WAVE TAHITI 3D Fr 11.15 Uhr DELFINE & WALE 3D Sa 11.15 Uhr LEGENDEN DER LUFTFAHRT 3D So 11.15 Uhr WILD OCEAN 3D Mo 11.15 Uhr AFRICAN ADVENTURE 3D Di 11.15 Uhr DINOSAURIER LIVE 3D - FOSSILIEN ZUM LEBEN ERWECKT Mi 11.15 Uhr

KJ

WIR ZIEHEN UM! AUF WIEDERSEHEN IM BOLONGAROPALAST Infos unter www.filmtheater-valentin.de

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA

Reservierung: www.cinemagnum.de · Tel. 069 20978863 · Zeil 112–114 · Eingang Ebene 7

OCEAN WONDERLAND 3D Do 11.15 Uhr JOHN CARTER 3D - ZWISCHEN ZWEI WELTEN Do–Mi 12.15,

Windthorststraße 84 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927

o.A.

CINESNEAK ab 12 J.

THE DESCENDANTS (OMU) Do, So, Mi 18.30; Fr, Sa, Mo, Di 20.45 Uhr

THE ARTIST

CineLady Mi 19.45 Uhr (Überlänge)

Mi 23.15 Uhr

KJ13_GelbeSeiten.indd 9

ab 6 J./5. Woche

ab 16 J./2. Woche

SNEAK PREVIEW

(Preview - Filmstart 00:01) Mi 23.59 Uhr Darstellerbesuch am 5.4.12 um 20.00 Uhr, Vorverkauf läuft

tgl. 11.00 Uhr (außer Do/Fr)

YOKO ab 6 J./8. Woche

(2,50 €) tgl. 14.15 Uhr (außer Sa/So)

A.

o.A./3. Woche ab 16 J./3. Woche

DAS GIBT ÄRGER

tgl. 16.15 Uhr

MEIN FREUND, DER DELFIN

he

ab 12 J./2. Woche

JOHN CARTER - ZWISCHEN ZWEI WELTEN

DIE EISERNE LADY

tgl. 17.20 Uhr

KJ

ab 12 J./2. Woche

Mo–Mi 11.45 Uhr

STAR WARS: EPISODE I: DIE DUNKLE BEDROHUNG (IN 3D) ab 6 J./8. Woche

tgl. 15.15, 20.00 Uhr (außer Mo/Mi)

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

UNSER LEBEN

tgl. 14.45, 17.20; So–Mi 12.00 Uhr

tgl. 17.30 Uhr

tgl. 14.15, 17.15, 20.00, 22.45 Uhr

ab 16 J./5. Woche

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

o.A./2. Woche

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER

SAMS IM GLÜCK

tgl. 18.00 Uhr (außer So)

he

Mo/Mi 20.30; So/Di 23.10 Uhr Di 17.00; Mo/Mi 23.15 Uhr

DIE EISERNE LADY

ab 12 J./NEU

tgl. 10.45 (außer Do/Fr), 16.45 (außer Sa/So); So–Mi 20.00 Uhr

tgl. 19.45; Fr/Sa auch 22.55 Uhr

HEADHUNTERS

he

tgl. 14.00 Uhr (außer Sa/So)

HEADHUNTERS

ab 12 J./4. Woche

tgl. 17.00, 21.00 Uhr

DIE EISERNE LADY o.A./NEU

DIE TRIBUTE VON PANEM

JOHN CARTER - ZWISCHEN ZWEI WELTEN (IN 3D) IN GUTEN HÄNDEN

SHAME

DAS HAUS DER KROKODILE tgl. 10.15 (außer Do/Fr), 13.45, 16.30, 19.45, 22.30 Uhr (Überlänge)

o.A./3. Woche

WER WEISS, WOHIN ? ab 6 J./NEU

CONTRABAND

So 19.30 Uhr

tgl. 14.30 Uhr

L

tgl. 10.40 (außer Do/Fr); Sa/So 12.30; Mo–Mi 13.00; Do/Fr 14.00; Sa/So 15.00; Mo–Mi 15.15; Do/Fr 16.15; Mo–Mi 17.30; Do/Fr 18.30 Uhr o.A./NEU

BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL

TITANIC (IN 3D)

DAS HAUS DER KROKODILE

he

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN (IN 3D)

RUHM

(KinopolisART) Mo 20.30 Uhr

he

o.A./NEU

tgl. 14.15 (außer Sa/So); Sa/So 11.15 Uhr o.A./3. Woche

DAS GIBT ÄRGER

tgl. 21.45 Uhr

.A.

tgl. 14.00, 16.05; So–Mi 11.30 Uhr

tgl. 14.00, 17.15, 20.00, 23.00 Uhr

ab 12 J./2. Woche

CONTRABAND

he

ab 12 J./NEU

ZORN DER TITANEN (IN 3D)

tgl. 19.30 Uhr

he

tgl. 18.15, 20.40, 23.00 Uhr

tgl. 14.30, 17.30, 20.45, 22.30 Uhr

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

he

tgl. 15.30, 18.00, 20.30 Uhr

DIE TRIBUTE VON PANEM tgl. 17.15, 20.00 Uhr

he

BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL

DIE FRAU IN SCHWARZ

tgl. 11.30 (außer Do/Fr), 14.15, 17.00 Uhr

ab 12 J./3. Woche

BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL

he

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

WIEDER FÜR SIE GEÖFFNET!

tgl. 15.20, 17.55, 20.30, 23.15, So-Mi auch 12.45 Uhr

Do/So 20.30 Uhr

he

Kinotag: Dienstag

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER

ab 12 J./NEU

THE HUNGER GAMES (OV)

he

Eschenheimer Anlage 40

RUSSENDISKO tgl. 14.30, 17.15, 20.00, 23.00; Mo–Mi 12.00 Uhr SAMS IM GLÜCK

DER PERFEKTE EX tgl. 20.20, 23.05 Uhr

EU

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN (IN 3D) DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN tgl. 15.15 (außer So), 17.40, 19.30, So auch 12.00, 14.30, 17.00, Mo-Mi auch 13.00 Uhr

EU

Alle Säle vollklimatisiert · Information tgl. ab 10.00 Uhr: 069 95506401 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 >

WRATH OF THE TITANS Tue 8:00pm; Thu–Fri/Tue 8:45pm; Tue 10:45pm; Fri/Tue 11:15pm

rated 12 Y./NEW Thu 8:00 pm

THE HUNGER GAMES daily 1:45pm, 16.50, 8:00pm, 11:15pm

rated 12 Y./2. week

THE IRON LADY Sat/Mon/Wed 5:00pm; Fri/Sun/Tue 8:00pm

NATIONAL THEATRE LIVE: SHE STOOPS TO CONQUER no age restriction

CINESNEAK Mon 9:00pm

rated 18 Y.

rated 6 Y./5. week

27.03.12 14:01


10 FILMPREMIEREN

DIE PIRATEN! – EIN HAUFEN SAMS IM GLÜCK MERKWÜRDIGER TYPEN Animation / USA/GB, 2012 / Regie: Peter Lord, Jeff Newitt Flankiert von einer kunterbunten Crew, schlägt der Piratenkapitän alle Warnungen und Widrigkeiten in den Wind und verfolgt nur einen Traum: Er will seine drei Erzrivalen Entermesser Liz (Bettina Zimmermann), Black Bellamy ( Joko Winterscheidt) und Holzbein Hastings (Klaas Heufer-Umlauf ) übertrumpfen und den heiß begehrten Preis für den „Piraten des Jahres“ gewinnen. Dabei verschlägt es unsere Helden von den Ufern der exotischen Blood Island in die nebligen Straßen des viktorianischen London. Auf ihrer Reise müssen sie eine diabolische Königin bekämpfen und sich mit einem unglüc klich verliebten jungen Wissenschaftler verbünden. Doch was immer auch passiert, sie vergessen nie, was alle Piraten am meisten lieben: Abenteuer! E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

DER PERFEKTE EX

Komödie / USA, 2011 / Regie: Mark Mylod / Darsteller: Anna Faris, Chris Evans, Ari Graynor Ally Darling (Anna Faris) ist eine junge und unternehmungslustige Frau, die ihr Leben in vollen Zügen genießt - auch was ihre Männerbekanntschaften betrifft. Nachdem sie allerdings die nicht sehr rühmliche Zahl von 20 Liebhabern erreicht hat und erfährt, dass man statistisch gesehen diese Anzahl nicht übersteigen sollte, um Mr. Right zu finden, beschließt sie, alle ihre ExFreunde erneut aufzusuchen. Vielleicht steckt in einem von ihnen doch mehr als sie damals dachte … Bei der turbulenten Suche nach dem Mann ihrer Träume wird sie von ihrem Nachbarn, dem Frauenheld Colin Shea (Chris Evans) unterstützt. Kinopolis Main-Taunus

KJ13_Premieren.indd 10

Familienfilm / D, 2012 / Regie: Peter Gersina / Darsteller: Christine Urspruch, Ulrich Noethen, Eva Mattes Eigentlich könnten die Taschenbiers ein zufriedenes Leben führen. Sohn Martin ist aus dem Haus, die Arbeit plätschert so dahin und ihre besten Freunde, Herr Mon (Armin Rohde) und Frau Mon (Eva Mattes), ziehen ins Nachbarhäuschen ein. Wäre da nicht der seltsame Umstand, dass man, wenn man seit zehn Jahren ein Sams bei sich im Hause beherbergt, selbst langsam aber stetig zu einem Sams wird. Genau das geschieht mit Herrn Taschenbier (Ulrich Noethen). Seine immer wiederkehrende Verwandlung sieht man ihm von außen nicht an - bis auf ein paar rote Haare, die sich klammheimlich unter seine eigenen mischen. Aber sein Verhalten ändert sich rasant: In seinen samsigen Phasen, die anfallartig über ihn kommen, ist Herr Taschenbier genauso verfressen, aufgekratzt und vorlaut wie das Sams. Aber wenn er sich wieder zurückverwandelt, kann er sich an nichts mehr erinnern. Und was er nicht ahnt: Wenn das Sams bei den Taschenbiers bleibt, dann wird diese Verwandlung solange voranschreiten, bis sich Herr Taschenbier vollständig in ein Sams verwandelt hat. E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

KING OF DEVIL’S ISLAND 6 X VENEDIG Drama / N/F/S, 2010 / Regie: Marius Holst / Darsteller: Stellan Skarsgard, Benjamin Helstad, Kristoffer Joner Ein kalter norwegischer Winter im frühen 20. Jahrhundert: Auf der Gefängnisinsel Bastøy bei den Fjorden von Oslo lebt eine Gruppe straffälliger Jungen unter dem strengen Regime des Anstaltsleiters Hakon (S tellan Skarsgård). Die inhumanen Umstände, unter denen sie hier heranwachsen, prägen die Jungen, machen sie hart. Zugleich schweißt das eintönige Leben auf Bastøy die Heranwachsenden zusammen - sie werden zu einer verschworenen Einheit. Eines Tages kommt Erling (Benjamin Helstad) auf die Insel, für den seine eigenen Regeln gelten. Er beugt sich dem br utalen Regime nicht und stachelt seine Mithäftlinge zur Revolte an. Orfeo’s Erben

Dokumentarfilm / I, 2010 / Regie: Carlo Mazzacurati Venedig? Kennt doch schon jeder: Markusplatz, Lido, Vaporetto fahren, Biennale, Arsenale, Karnevale, schlechtes, teures Essen und kaputte Füße vom Rumlaufen. Wer so denkt, dem kann man nur sagen: stimmt. Der Film zeigt, dass es da noch mehr und anderes gibt. Neben den touristischen Attraktionen, man glaubt es kaum, ist Venedig auch eine Stadt mit normalen Einwohnern. Aber wie normal sind Menschen, die in einer der unnormalsten Städte der Welt leben? Wie ist ihr Blick auf diese Stadt und das Leben in ihr? Unterscheidet sich ihr Lebensrhythmus von unserem? Das Gefühl einer Stadt - was ist das? „6 x Venedig“ begibt sich auf die Suche nach diesem Gefühl, indem der Film die Stadt und die Lagune durchstreift. Mal Seh’n

27.03.12 14:56


GESCHWINDIGKEITSRAUSCH – Ferrari fahren für ein JOURNAL FRANKFURT-Abo Fahr-Erlebnisse für leidenschaftliche Autofans von DRIVEXPERIENCE und Ferrari-Dreams – abonniere jetzt das JOURNAL FRANKFURT für nur 39.80 € ( 24 Ausgaben) und komm voll auf deine Kosten! Hast du nicht immer davon geträumt, einmal in deinem Leben selbst Ferrari zu fahren oder in einem echten Rennwagen wahre Deine Prämie: Adrelinschübe zu spüren? Ein Fuhrpark der Extraklasse wartet auf dich – egal, ob auf der Straße beim • eine Schnupperfahrt im Ferrari-Fahren oder auf der Rennstrecke im VLN-BMW Ferrari 348 oder F355 (50 Minuten) als Selbstfahrer oder – hier wird dein Benzin im Blut zum Kochen gebracht! Du hast die Wahl, ob du einen Ferrari 348 oder F355 im BMW-Renntaxi auf dem selbst fahren oder im BMW-Rennwagen mit 300 PS Hockenheimring als Beifahrer neben unseren Rennfahrern Platz nehmen willst. Als (60 Minuten) absolutes Highlight erhälst du eine DVD deiner Fahrt. • ein Video Ihrer Fahrt auf DVD Mehr Infos unter www.drivexperience.com und als Andenken www.ferrari-dreams.de • eine Cap

DAS BESTE PROGRAMM FÜR 14 TAGE

N R . 7 I12 I 16.–29. M Ä R Z 2012 NUR 1,80 EURO

www.journal-frankfurt.de

GRATIS-FILM ODER -HÖRBUCH GR bei (inkl. Hin- + Rückversand, maximale Leihdauer beträgt 7 Tage)

T U R K F A N F R

Gehen Sie auf www.verleihshop.de/journal und geben Sie folgenden fol Gutschein-Code bei Ihrer Bestellung ein:

JF-13031804-KS C nur Code n einmal eii pro Person und Haushalt einlösbar. Gültig vom 13.3. bis 14.4.2012

Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Gebühr bezahlt, ISSN 0940-6530

Karaoke In diesen Bars singt es sich am besten I Lichter Das Frankfurter Filmfestival startet durch

Die besten Plätze für frischen Kaffee in Frankfurt

07-12_Titel_Kaffee.indd 1

Ja, ich will das Journal Frankfurt-Abo und eine exklusive Ferrari-Fahrt! Ich abonniere das JOURNAL FRANKFURT ab der nächsten erreichbaren Ausgabe für ein Jahr zum Abonnenten-Vorzugspreis (zzt. 24 Hefte für 39,80 €). Das Abo verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn ich es nicht bis vier Wochen vor Ablauf schriftlich kündige. Ich habe im letzten halben Jahr das JOURNAL FRANKFURT nicht im Abo bezogen. Meine Prämie erhalte ich nach Zahlungseingang. Gültig bis zum 31.12.2014.

Drei Zahlungsmöglichkeiten:

*Vorname

BLZ

*Name

24 KAFFEEBARS

Nordstr. 7, 74226 Nordheim Tel. 0180 5 – 468 000

Den Betrag in Höhe von 39,80 € lege ich als Scheck bei. zahle ich nach Erhalt der Rechnung. buchen Sie bitte von meinem Konto ab:

Konto-Nr.

Bank

Sollte uns Ihre Bankverbindung bereits vorliegen, werden wir diese verwenden.

*Straße *PLZ/Ort

Ich weiß, dass ich diese Bestellung innerhalb einer Woche (Datum des Poststempels) schriftlich bei der Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, widerrufen kann.

*Telefon *E-Mail

08.03.12 11:21

www.journal-frankfurt.de/abo

*Geburtsdatum

(Datum/rechtsverbindliche Unterschrift)

PUR 04-12

Pflichtfelder sind mit * markiert. Coupon schicken an: JOURNAL FRANKFURT · Ludwigstraße 33–37 · 60327 Frankfurt, oder per Fax an: 069 97460-162

Abo_Ferrari_1-1_KJ12-12.indd 1

27.03.12 12:00


12 FILME A–Z

)

6

6 X VENEDIG

I, 2010, o.A., R.: Carlo Mazzacurati Neben den touristischen Attraktionen, man glaubt es kaum, ist Venedig auch eine Stadt mit normalen Einwohnern. Aber wie normal sind Menschen, die in einer der unnormalsten Städte der Welt leben? Wie ist ihr Blick auf diese Stadt und das Leben in ihr? Unterscheidet sich ihr Lebensrhythmus von unserem? Das Gefühl einer Stadt - was ist das? MalSeh’n

)

A

AFRICAN ADVENTURE

USA, 2007, R.: Ben Stassen Für die meisten von uns ist und bleibt Afrika, der zweitgrößte Kontinent der Erde, ein entfernter und geheimnisvoller Ort. Doch die einzigartige Wildnis des Okavango-Deltas kann nun auch im Kino erkundet werden – in dem 40minütigen Großformatfilm von Ben Stassen Cinemag num 3 D Kino

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH

USA, 2011, o.A., R.: Mike Mitchell Chip ahoi! Alvin, Simon, Theodore und die Chipettes machen zusammen mit Dave Urlaub an Bord eines Luxuskreuzers und - wie immer - ist niemand vor den bekanntesten Streifenhörnchen und ihren Späßen sicher. Sie machen aus dem Schiff im Nu ihre ganz persönliche Spielwiese, bis sie auf einer tropischen Insel „Chipbruch“ erleiden. Während Dave verzweifelt nach seinen verschollenen Schützlingen sucht, machen die Munks und die Chipettes das, was sie am besten können – singen,tanzen und ziemlich viel Unsinn. Cinemaxx

ASPHALT

D, 1927/1928, R.: Joe May, D:Albert Steinrück, Else Heller, Gustav Fröhlich Wachtmeister Holk wird von seinem Dienst als Verkehrspolizist abgelöst und gerät in eine Auseinandersetzung vor einem Juweliergeschäft. Holk gelingt es, eine junge Frau als Diebin zu entlarven. Auf dem Weg zur Polizei überredet ihn die verführerisch schöne Frau, ihr einen Besuch in ihrer Wohnung zu gestatten, um ihren Pass zu holen. Ihr gelingt es, den jungen Mann zu verführen, der sie daraufhin frei lässt. Kinodes Deutschen Filmmuseums

)

B

BARBARA

D, 2012, ab6 J., R.: Christian Petzold, D:Nina Hoss, Ronald Zehrfeld, Rainer Bock Sommer 1980 in der DDR. Barbara hat einen Ausreiseantrag gestellt. Sie ist Ärztin, nun wird sie strafversetzt, aus der Hauptstadt in ein kleines Krankenhaus tief in der Provinz, weitab von allem. Jörg, ihr Geliebter aus dem Westen, arbeitet an der Vorbereitung ihrer Flucht. Sie arbeitet in der Kinderchirurgie unter Leitung ihres neuen Chefs Andre Ist er auf sie angesetzt? Ist er evrliebt? Barbara beginnt die Kontrolle zu verlieren.

BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL

DAS GIBT ÄRGER

GB, 2011, o.A., R.: John Madden, D:Maggie Smith, Bill Nighy, Judi Dench Sieben Engländer im höheren Alter reisen aus den unterschiedlichsten Gründen nach Indien und landen alle im „Best Exotic Marigold Hotel“, das seine besten Zeiten schon hinter sich hat. Das Hotel,das von einem hoch-motivierten jungen Inder aus der Krise wieder zu altem Ruhm geführt werden soll, versprüht dennoch seinen ganz eigenen Charme. Und schon bald überträgt sich die magischeWirkung Indiens auf die Gruppe der Reisenden - bei jedem der Sieben auf seine ganz eigene Art. Cinema,CineStar Metropolis, Harmonie, Kinopolis Main-Taunus

)

C

CHRONICLE – WOZU BIST DU FÄHIG?

USA, 2012, ab12 J., R.: Josh Trank, D:Dane DeHaan, Alex Russell, Michael Kelly Drei Highschool-Jungen machen nachts auf einem Feld eine mysteriöse Entdeckung. Ein seltsames Objekt befindet sich unter der Erde und scheint einen speziellen Effekt auf Menschen zu haben, denn seit diesem Abend haben Andrew (Dane deHaan), Steve (Michael B. Jordan) und Matt (Alex Russell) besondere Kräfte. Anfangs probieren die Drei ihre neuen Fähigkeiten nur harmlos aus. Aber bald wird aus dem Spaß bitterer Ernst und ein Machtkampf zwischen den Jungen entsteht, der immer gefährlicher wird. CineS tar Metropolis

CONTRABAND

USA/GB/F, 2012, ab16 J., R.: Baltasar Kormakur, D: Mark Wahlberg, Kate Beckinsale, Ben Foster Chris Farraday hat seine kriminelle Karriere längst beendet, aber nachdem sein Schwager Andy ein Drogengeschäft vermasselt, zwingt dessen skrupelloser Boss Chris, Andys Schulden zu begleichen und das zu tun, was er am besten kann: schmuggeln. Chris ist in Schmugglerkreisen eine Legende und hat schnell eine Crew aufgestellt, mit der er nach Panama übersetzen will, um Millionen Dollar Falschgeld ins Land zu holen. Aber der Plan misslingt. Chris bleiben nur wenige Stunden, um an das Geld zu kommen. Cinemaxx,CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

)

DAS BESSERE LEBEN

D

F/PL/D, 2011, ab16 J., R.: Malgorzata Szumowska, D: Juliette Binoche, Anais Demoustiers, Joanna Kulig Die erfolgreiche Pariser Journalistin Anna recherchiert für einen Artikel über das Leben von Studentinnen, die ihr Geld als Escorts verdienen. Dabei findet sie in den klaren, ungeschminkten und jeder falschen Romantik entzauberten Lebensentwürfen ihrer Informantinnen ein verstörendes Echo auf ihre eigene Karriere, auf ihre eigenen Bedürfnisse und auf das satte, verwöhnte, rundum abgesicherte Leben ihrer Familie.

USA, 2012, ab12 J., R.: McG, D:Tom Hardy, Chris Pine, Reese Witherspoon Zwei der weltbesten Top-Geheimagenten sind beste Freunde und lassen nichts und niemanden zwischen sich kommen, bis sie sich ausVersehen in dieselbe Frau verlieben. Nun gibt es richtig Ärger und die beiden Spione bekämpfen sich bis aufs Äußerste: mit High- Tech Überwachung, modernster Taktik und einem Waffenarsenal, das ein Land in Schutt und Asche legen könnte. Cinemaxx,CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

DAS HAUS DER KROKODILE

D, 2012, o.A., R.: Philipp Stennert, Cyrill Boss, D: Kristo Ferkic, Joanna Ferkic, Vijessna Ferkic Familie Laroche wohnt in einer alten, unheimlichen Villa. Als die Eltern im Urlaub sind, ist der elfjährige Viktor mit seinen älteren Schwestern Cora und Louise allein zuhause. Beim Streifzug durch die alten Zimmer entdeckt der Junge ein kleines, ausgestopftes Krokodil mit leeren Augenhöhlen. Aus dem dämmrigen Licht im Raum dringt nur das leiseTicken einer alten Standuhr. Plötzlich erstarrt Viktor mit schreckgeweiteten Augen vor einem großen Spiegel: Hinter ihm huscht eine dunkle Gestalt durch die Wohnung. Ein Einbrecher, ein Geist? Viktor beginnt panisch nach ihm zu suchen.Dabei stößt er im„verbotenen Zimmer“ auf das Tagebuch von Cäcilie. Das junge Mädchen ist vor vielen Jahren auf mysteriöse Weise in dem Haus ums Leben gekommen. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DAS TURINER PFERD

H/F/D, 2011, R.: Béla Tarr, Agnes Hranitzky, D: Volker Spengler, Erika Bók, Mihály Kormos 1889. Der deutsche Philosoph Friedrich Nietzsche wird auf einer Turin-Reise Zeuge, wie ein widerwilliges Pferd auf offener Straße ausgepeitscht wird. Er versucht das Pferd zu retten, indem er sich an dessen Hals wirft. Wenige Wochen nach diesem Vorfall wird bei ihm eine schwere psychische Erkrankung diagnostiziert. So lebt er zehn Jahre bis zu seinem Tod sprachlos und ans Bett gefesselt unter der Obhut seiner Mutter und Schwestern. MalSeh’n

DELFINE & WALE

GB/BS, 2008, R.: Jean-Jacques Mantello Die Naturdoku zeigt eine große Vielfalt von Walarten, die ausschließlich in der freien Natur gefilmt wurden: in ihrer sozialen Interaktion, spielend, mit Hilfe komplexer Töne kommunizierend, beim Füttern, bei der Aufzucht der Jungen, umherziehend und bei ihrem ständigen Kampf ums Überleben. Cinemag num 3 D Kino

DER GROSSE DIKTATOR

USA, 1940, ab12 J., R.: Charles Chaplin, D: Charles Chaplin, Paulette Goddard, Jack Oakie Charlie Chaplin als jüdischer Friseur -- und als Adolf Hitler. Kinodes Deutschen Filmmuseums

DER PERFEKTE EX

USA, 2011, ab12 J., R.: Mark Mylod, D:Anna Faris, Chris Evans, Ari Graynor Ally Darling ist eine junge und unternehmungslustige Frau, die ihr Leben in vollen Zügen genießt - auch was ihre Männerbekanntschaften betrifft. Nachdem sie allerdings die nicht sehr rühmliche Zahl von 20 Liebhabern erreicht hat und erfährt, dass man statistisch gesehen diese Anzahl nicht übersteigen sollte, um Mr. Right zu finden, beschließt sie, alle ihre Ex-Freunde erneut aufzusuchen. KinopolisMain-Taunus

DEVIL INSIDE

USA, 2011, ab16 J., R.: William Brent Bell, D: Fernanda Andrade, Suzan Crowley, Simon Quarterman Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella herauszufinden, was in jener Nacht 1989 geschah. So reist sie nach Italien, in die Centrino-Klinik, um herauszufinden, ob ihre Mutter tatsächlich geisteskrank ist, oder ob etwas anderes dahinter steckt. Cinemaxx,CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI: DAS GEHEIMNIS DER EINHORN

USA, 2011, ab6 J., R.: Steven Spielberg Tim, der unerschrockene junge Reporter, ist zusammen mit seinem treuen Hund und Begleiter Struppi immer auf der Jagd nach einer guten Story und wird dadurch in eine Reihe Abenteuer verwickelt. Or feo’s Erben

DIE EISERNE LADY

GB/F, 2011, ab6 J., R.: Phyllida Lloyd, D:Meryl Streep, Jim Broadbent, Susan Brown Margaret Thatcher war die erste weibliche Regierungschefin Europas. Sie kam aus einfachem Hause: Ihr Vater war Kolonialwarenhändler, methodistischer Laienprediger und Bürgermeister ihrer Geburtsstadt, die Mutter gelernte Hausschneiderin. Thatcher hob Grenzen zwischen Geschlechtern und Klassen auf und behauptete sich in einer bis dahin von Männern dominierten Welt. Sie war unverwechselbar in Stil, Gestus, politischer Haltung, bei der Durchsetzung ihrer Ziele. Dafür wurde sie von den einen gefürchtet, von den anderen verehrt. Cinema,CineStar Metropolis, Eldorado, Kinopolis Main-Taunus

Har monie

Har monie

6 X VENEDIG

KJ13_ABC.indd 12

BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL

DAS TURINER PFERD

DER PERFEKTE EX

27.03.12 14:19


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

DIE FRAU IN SCHWARZ

GB/S/CDN, 2012, ab12 J., R.: James Watkins, D: Daniel Radcliffe, Ciaran Hinds, Liz White Der junge Londoner Anwalt Arthur Kipps ahnt nicht was auf ihn zukommt,als seine Kanzlei ihn beauftragt, in einen verschlafenen Ort zu reisen, um den Nachlass der kürzlich verstorbenen Besitzerin von Eel Marsh House aufzulösen.Kaum in dem düsteren Herrenhaus angekommen, spürt er, dass etwas damit nicht stimmt. Immer tiefer gerät er in die dunklen Geheimnisse des Ortes. CineS tar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DIE MUPPETS

USA, 2011, o.A., R.: James Bobin, D:Jason Segel, Jack Black, Jean-Claude van Damme Walter ist der größte Muppets-Fan der Welt. Mit seinen Freunden Gary und Mary macht er Urlaub in Los Angeles und findet zufällig heraus, dass der fiese Ölmagnat Tex Richman das alteTheater der Muppets dem Erdboden gleich machen will,weil er in der Nähe Ölvorkommen wittert. Die drei fackeln nicht lange und helfen dem aufgebrachten Frosch Kermit, die verrückte Truppe von einst wieder zusammen zu trommeln. Cinemaxx,Filmforum Höchst

DIE PIRATEN: EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN

USA/GB, 2012, o.A., R.: Peter Lord, Jeff Newitt Flankiert von einer kunterbunten Crew, schlägt der Piratenkapitän alle Warnungen und Widrigkeiten in den Wind und verfolgt nur einen Traum: Er will seine drei Erzrivalen Entermesser Liz, Black Bellamy und Holzbein Hastings übertrumpfen und den heiß begehrten Preis für den „Piraten des Jahres“ gewinnen. Dabei verschlägt es unsere Helden von den Ufern der exotischen Blood Island in die nebligen Straßen des viktorianischen London. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DIE REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL

USA, 2011, ab6 J., R.: Brad Peyton, D:Josh Hutcherson, Dwayne Johnson, Vanessa Anne Hudgens Der junge Sean Anderson erhält einen verschlüsselten Notruf von einer mysteriösen Insel, die auf keiner Karte verzeichnet ist - eine Welt voll seltsamer Lebewesen, goldener Berge, lebensgefährlicher Vulkane und verblüffender Geheimnisse. Weil Seans neuer Stiefvater Hank den Jungen von seinem Vorhaben nicht abbringen kann, begleitet er seinen Sohn auf der Mission. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DIE THOMANER

D, 2011, o.A., R.: Paul Smaczny, Günter Atteln Pünktlich zum Jahrhundertjubiläum wird der Thomanerchor erstmals in einem abendfüllenden Dokumentarfilm auf der Kinoleinwand zu erleben sein. Durch die persönlichen Geschichten der Protagonisten entsteht ein sensibles Portrait, das der Frage nach der Faszination des Tradtionsensembles nachgeht. E-Kinos

APRIL 2012 13

DIE TRIBUTE VON PANEM – THE HUNGER GAMES

USA, 2012, ab12 J., R.: Gary Ross, D:Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth In einer nicht allzu fernen Zukunft: Nach der Apokalypse ist aus dem zerstörten Nordamerika der totalitäre Staat Panem entstanden, das Kapitol regiert das hungernde Volk mit Härte und Schrecken. Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet das Regime jedes Jahr die brutalen „Hungerspiele“: 24 Jugendliche, je ein Mädchen und ein Junge aus Panems zwölf Distrikten, müssen in einem modernen Gladiatorenkampf antreten, den nur einer von ihnen überleben darf.. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

DINOSAURIER LIVE

USA, 2007, R.: David Clark, Bayley Silleck „Dinosaurier Live 3D“ erweckt in atemberaubenden 3D-Aufnahmen Dinosaurier zum Leben – von den frühesten Kreaturen aus dem Zeitalter der Trias bis hin zu den Monstern des Jura und der Kreide. Von den Weiten der Wüste Gobi bis zu den Sandsteintürmen in New Mexico folgt der Film Paläontologen bei ihrer Erforschung einiger der großartigsten Dinosaurierfunde in der Geschichte. Cinemag num 3 D Kino

USA, 2011, ab18 J., R.: Nicolas Winding Refn, D: Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston Tagsüber arbeitet Driver als Stuntman für Hollywood. Doch erst nachts erwacht der wortkarge Einzelgänger zum Leben, als Fahrer von Fluchtfahrzeugen bewaffneter Einbrüche. Dann lernt der coole Driver seine neue Nachbarin Irene kennen - und verliebt sich in die alleinerziehende Mutter. Als Irenes Ehemann Standard aus dem Knast entlassen wird, lässt sich Driver zu einem vermeintlich todsicheren Ding überreden. F ilmforum Höchst

D, 2011, o.A., R.: Mike Marzuk, D:Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiep Die Fünf Freunde George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Und schon schlittern sie in ein aufregendes Abenteuer. Bei einem Ausflug an den Strand machen sie in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung: Georges Vater Quentin, ein berühmter Erfinder, soll entführt werden! Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Mal Seh’n, Kinopolis Main-Taunus

USA, 2011, o.A., R.: Michael Sucsy, D:Rachel McAdams, Channing Tatum, Jessica Lange Paige und Leo sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Doch nach einem Autounfall erwacht Paige aus einem Koma und kann sich an nichts mehr erinnern – auch nicht mehr an ihren Mann Leo. Der lässt fortan nichts unversucht, um das Herz seiner Frau wieder aufs Neue zu erobern. Cinemaxx

G

HEADHUNTERS

N, 2011, ab16 J., R.: Morten Tyldum, D:Nikolaj Coster-Waldau, Aksel Hennie, Julie Ølgaard Roger Brown hat alles: Er ist einer der erfolgreichsten Headhunter, verheiratet mit der schönen Galeristin Diana und im Besitz einer traumhaften Villa. Doch, was niemand weiß, er führt ein Doppelleben: Den luxuriösen Lebensstil finanziert er, indem er seine Klienten ausraubt …

GROSSE FREIHEIT NR. 70

70 Filialen in und um Frankfurt, dazu Beratungscenter und SB-Services: Was liegt näher als die Frankfurter Sparkasse? Alle Standorte unter frankfurter-sparkasse.de

)

G

CineS tar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis MainTaunus

GONE

HUGO CABRET

USA, 2012, R.: Heitor Dhalia, D:Amanda Seyfried, Jennifer Carpenter, Daniel Sunjata Im neuen Psychothriller GONE entdeckt Jill Parrish eines Nachts, dass ihre Schwester Molly entführt wurde. Jill, die ein Jahr zuvor selbst nur knapp einem brutalen Serienkiller entkommen konnte, ist fest davon überzeugt, dass es sich um den gleichen Täter handelt – doch die Polizei hält sie für geisteskrank. Aus Angst, Molly könnte in zwölf Stunden tot sein, macht sich Jill auf eine atemlose Jagd, die Existenz des geheimnisvollen Killers zu beweisen und das Leben ihrer Schwester zu retten.

USA, 2011, ab6 J., R.: Martin Scorsese, D:Asa Butterfield, Jude Law, Sacha Baron Cohen 1931, unter den Dächern von Paris: Der 12-jährige Waisenjunge Hugo lebt alleine in den Gemäuern eines gigantischen Pariser Bahnhofs. Seit sein Vater ein talentierter Uhrenmacher, ums Leben kam, versteckt sich Hugo auf dem Dachboden hinter einer großen Bahnhofsuhr. Statt zur Schule zu gehen, muss er die Arbeit seines Onkels übernehmen: Täglich macht er einen Kontrollweg durch die großen Hallen, um alle Bahnhofsuhren in Schuss zu halten. Kino des Deutschen Filmmuseums, Kinopolis MainTaunus

CineS tar, Kinopolis Main-Taunus

)

)

H

I

IN GUTEN HÄNDEN

GB, 2011, ab12 J., R.: Tanya Wexler, D:Maggie Gyllenhaal, Hugh Dancy, Rupert Everett Um 1880 befindet sich die viktorianische Prüderie auf dem Höhepunkt, während gleichzeitig die Elektrizität ihren Siegeszug beginnt. In London ist derweil der leidenschaftliche junge Arzt Mortimer Granville auf der Suche nach einem neuen Job und stößt dabei auf Dr. Robert Dalrymple – Hysterieund vermeintlicher Frauen-Experte. Zur Heilung legen Dalrymple und sein junger Kollege an ziemlich intimen Stellen Hand an - und haben damit durchschlagenden Erfolg.

USA/IRL, 2011, ab16 J., R.: Steven Soderbergh, D: Gina Carano, Michael Douglas, Antonio Banderas Die hübsche und sehr erfolgreiche Spezialagentin Mallory Kane arbeitet iin absolut geheimer Mission für die Regierung der Vereinigten Staaten. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Projekt in Barcelona, bei der Mallory Kane eine Geisel befreien musste, wird sie sofort weiter nach Dublin geschickt. Doch die dortige Operation geht schief. Mallory Kane ahnt, dass ihr jemand eine Falle gestellt hat. A utokino Gravenbruch

KinopolisMain-Taunus

F

FÜNF FREUNDE

FÜR IMMER LIEBE

)

HAYWIRE

DRIVE

)

Anzeige

M A R E K

L I E B E R B E R G

P R E S E N T S

HERE & NOW TOUR Sa. 22.9. Frankfurt Festhalle PRESENTED BY MAREK LIEBERBERG & LIVE NATION

MORTEN HARKET NORAH JONES LORDTHEOF DANCE LADY ANTEBELLUM SÖHNE MANNHEIMS

3.5. Frankfurt Jahrhunderthalle

SPECIAL GUEST:

NOLWEN LEROY

26.5. Frankfurt Alte Oper ZUSATZTERMIN! 20.5. Frankfurt Alte Oper

(MICHAEL FLATLEY TRITT NICHT PERSÖNLICH AUF)

ALIVE & SWINGIN’ REA GARVEY · XAVIER NAIDOO

SASHA · MICHAEL MITTERMEIER

20.7. Frankfurt Jahrhunderthalle 13.10. Neu-Isenburg Hugenottenhalle 13. + 14.11. Frankfurt Jahrhunderthalle

16. - 17.11.12 FRANKFURT FESTHALLE ZUSATZSHOW: SA., 17. NOV., 16 UHR WWW.CIRQUEDUSOLEIL.COM

WRITTEN AND DIRECTED BY JAMIE KING

DIE MUPPETS

KJ13_ABC.indd 13

DRIVE

27.03.12 14:19


14 FILME A–Z

)

IRON SKY – WIR KOMMEN IN FRIEDEN!

FIN/D/AUS, 2012, R.: Timo Vuorensola, D:Julia Dietze, Christopher Kirby, Götz Otto Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs schaffen es die Nazis mit Hilfe von riesigen Ufos, sogenannten Reichsflugscheiben, die dunkle Seite des Mondes zu besiedeln. Als sie im Jahr 2018 zufällig von einer amerikanischen Mondmission entdeckt werden, sehen sie ihre Zeit gekommen, um wieder nach der Weltherrschaft zu greifen. KinopolisMain-Taunus

)

J

JACK UND JILL

USA, 2011, o.A., R.: Dennis Dugan, D:Adam Sandler, Al Pacino, Katie Holmes Jack Sadelstein (Adam Sandler) ist ein erfolgreicher Werbefachmann und glücklicher Familienvater, der mit seiner schönen Frau Erin und seinen Kindern in Los Angeles lebt. Doch vor einem Ereignis graut es ihm jedes Jahr aufs Neue: vor dem Thanksgiving-Besuch seiner Zwillingsschwester Jill (ebenfalls Adam Sandler). Ihre vielen Extrawünsche und ihre sehr spezielle Art treiben Jack regelmäßig in den Wahnsinn. A utokino Gravenbruch

JOHN CARTER

USA, 2012, ab12 J., R.: Andrew Stanton, D: Taylor Kitsch, Lynn Collins, Willem Dafoe John Carter glaubt, alles schon er lebt, alles schon gesehen zu haben. Doch dann gerät der ehemalige Offizier in einen Konflikt, der alle Vorstellungskraft sprengt. Auf unerklärliche Weise findet er sich auf einem geheimnisvollen Planeten wieder, den man auf der Erde als Mars kennt, den die Bewohner aber Barsoom nennen. Exotische Geschöpfe bevölkern diese Welt, aber auch fremdartige Stämme und Kulturen, die sich bekriegen und damit ihren eigenen Untergang heraufbeschwören. Cinemagnum 3 D Kino, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

JUAN OF THE DEAD

E/C, 2011, ab16 J., R.: Alejandro Brugues, D: Alexis Dias de Villegas, Jorge Molina, Andrea Duro Der Lebenskünstler Juan liebt Kuba, denn hier muss er nicht arbeiten. Doch ausgerechnet am 50. Jahrestag der Revolution tauchen in Havanna merkwürdige Dissidenten auf. Ein Virus scheint sie in blutrünstige Bestien verwandelt zu haben. Das Staatsfernsehen ist sich sicher: Das Unheil kommt mal wieder aus Amerika. Bewaffnet mit Paddeln und Macheten ziehen Juan und seine Freunde los, um gegen die neue „Revolution“ zu kämpfen und dabei noch etwas Geld zu verdienen. CineS tar Metropolis

K

KING OF DEVIL’S ISLAND

N/F/S, 2010, ab12 J., R.: Marius Holst, D:Stellan Skarsgard, Benjamin Helstad, Kristoffer Joner Ein kalter norwegischer Winter im frühen 20. Jahrhundert: Auf der Gefängnisinsel Bastøy bei den Fjorden von Oslo lebt eine Gruppe straffälliger Jungen unter dem strengen Regime des Anstaltsleiters Hakon. Die inhumanen Umstände, unter denen sie hier heranwachsen, prägen die Jungen, machen sie hart. Zugleich schweißt das eintönige Leben auf Bastøy die Heranwachsenden zusammen - sie werden zu einer verschworenen Einheit. Or feo’s Erben

KLEINER STARKER PANDA

D/F/E, 2011, o.A., R.: Michael Schoemann, Greg Manwaring Er ist schlau, hilfsbereit und mutig - und das nicht ohne Grund, denn Manchu ist ein ganz besonderer kleiner Panda: Buddha-Bär hat ihn auserwählt, um das Volk der Pandas zu retten! Und so beginnt für Manchu und seine Freundin Chi Chi, das Leopardenbaby Jung Fu und den altklugen Roten Panda Konfusius eine abenteuerliche Reise durch die wilden Wälder der chinesischen Provinz Sichuan. Wird Manchu sein Volk retten können? Cinemaxx,Kinopolis Main-Taunus

)

L

LEGENDEN DER LUFTFAHRT

USA, 2010, o.A., R.: Stephen Low Legenden der Luftfahrt 3D bietet bisher nie gesehene dreidimensionale Einblicke in die Welt der Luftfahrt und ermöglicht das ultimative Flugerlebnis auf der Kinoleinwand. Die im IMAX-Format gefilmte 3D-Dokumentation von Stephen Low illustriert mit beeindruckenden Aufnahmen die Entwicklungsprozesse der Flugzeug-Geschichte und deren fulminanten Eintritt in eine neue Ära. Cinemag num 3 D Kino

LICHTER DER GROSSSTADT

USA, 1928/1931, ab12 J., R.: Charles Chaplin, D: Charles Chaplin, Virginia Cherill, Harry Myers Einer von Charlie Chaplins großen Film-Klassikern. Kinodes Deutschen Filmmuseums

Anzeige

)

M

MANCHE MÖGEN’S LEIS’

Wir holen Sie aus der Mietswohnung. Jetzt Termin vereinbaren im nächsten ImmobilienCenter: www.frankfurter-sparkasse.de/baufinanzierung oder ServiceLine 069 24 1822 24.

)

M

MEIN FREUND, DER DELFIN

USA, 2011, o.A., R.: Charles Martin Smith, D: Morgan Freeman, Ashley Judd, Kris Kristofferson Ein frei lebendes, junges Delfinweibchen gerät in eine Krebsreuse und zieht sich dabei eine schwere Verletzung am Schwanz zu. Es wird gerettet und ins Clearwater Marine Hospital gebracht, wo man ihm den Namen Winter gibt. Doch sein Überlebenskampf hat erst begonnen. Denn ohne Schwanz hat Winter kaum eine Chance. KinopolisMain-Taunus

MY PRIVATE IDAHO

USA, 1990/1991, ab16 J., R.: Gus Van Sant, D: River Phoenix, Keanu Reeves, James Russo Ein unter gelegentlichen Schlafanfällen leidender Strichjunge ist in der amerikanischen Provinz auf der Suche nach seiner Mutter. Er begegnet dem Sohn des Bürgermeisters, zu dem er eine innige Freundschaft aufbaut. Der sagt sich jedoch von ihm los und tritt sein bürgerliches Erbe an. Kinodes Deutschen Filmmuseums

)

O

OCEAN WONDERLAND

F, 2003, R.: Jean-Jacques Mantello In 14 Sequenzen, die jede einer bestimmtenTierart gewidmet sind, wird die unglaubliche Vielfalt und atemberaubende Schönheit des maritimen Lebens in den Korallenriffen des Great Barrier Reefs vor Australien und in den Riffen der Bahamas gezeigt. Cinemag num 3 D Kino

)

P

PINA

D, 2011, o.A., R.: Wim Wenders, D:Pina Bausch „Pina“ ist ein Film für Pina Bausch von Wim Wenders mit den noch gemeinsam mit ihr ausgesuchten Choreographien „Le Sacre du Printemps“, „Vollmond“, „Café Müller“ und „Kontakthof“. Und mit den im Frühjahr 2010 für die 3D-Kamera in und um Wuppertal getanzten, individuellen Erinnerungen der einzelnen Ensemblemitglieder des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch an den genauen, kritischen und liebevollen Blick ihrer großen Mentorin. E-Kinos

)

R

RUHM

D/S/A, 2012, ab12 J., R.: Isabel Kleefeld, D:Senta Berger, Heino Ferch, Julia Koschitz Der Spielfilm nach Daniel Kehlmanns Bestseller verbindet sechs komische und tragische, aberwitzige und berührende Geschichten, die sich zu einem verblüffend-faszinierenden Gesamtbild vereinen. In einem geschickten Spiel um Wirklichkeiten und Scheinwirklichkeiten erzählen sie von Schicksal und Zufall, Identität und Verschwinden, vor allem aber von der Sehnsucht, in einem anderen Leben zu Hause zu sein - wenn man es schon nicht im eigenen ist. CineS tar Metropolis

JUAN OF THE DEAD

KJ13_ABC.indd 14

KLEINER STARKER PANDA

RUHM

RUSSENDISKO

D, 2011, ab6 J., R.: Oliver Ziegenbalg, D:Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Christian Friedel Die drei unzertrennlichen jungen Russen Wladimir, Mischa und Andrej nutzen im Sommer 1990 die Gunst der Stunde und emigrieren nach Deutschland, um hier ihr Glück zu machen. Mit ein paar wenigen Rubeln in der Tasche, die ihnen schnell durch die Finger rinnen, kommen sie in Ostberlin an und entdecken gemeinsam eine Stadt, die Anfang der Neunziger vielleicht der spannendste Ort der Welt ist. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

S

SAMS IM GLÜCK

D, 2012, o.A., R.: Peter Gersina, D:Christine Urspruch, Ulrich Noethen, Eva Mattes Eigentlich könnten die Taschenbiers ein zufriedenes Leben führen. Sohn Martin ist aus dem Haus, die Arbeit plätschert so dahin und ihre besten Freunde, Herr Mon und Frau Mon, ziehen ins Nachbarhäuschen ein. Wäre da nicht der seltsame Umstand, dass man, wenn man seit zehn Jahren ein Sams bei sich im Hause beherbergt, selbst langsam aber stetig zu einem Sams wird. Genau das geschieht mit HerrnTaschenbier. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

SHAME

GB, 2011, ab16 J., R.: Steve McQueen, D:Michael Fassbender, Carey Mulligan, James Badge Dale Brandon, ein smarter New Yorker in den Dreißigern, hat es sich in seinem Leben augenscheinlich komfortabel eingerichtet. Als Ablenkung von der täglichen Jobroutine wirft er sich in ein exzessives Sexleben voll schneller Affären und One-Night-Stands. Dieser gut kontrollierte Rhythmus droht jedoch zusammenzustürzen, als seine exzentrische Schwester Sissy unangekündigt vor seiner Tür steht und bei ihm einzieht. Cinema

SNEAKPREVIEW

Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis MainTaunus

STAR WARS: EPISODE I – DIE DUNKLE BEDROHUNG

USA, 2011, ab6 J., R.: George Lucas, D:Jake Lloyd, Liam Neeson, Natalie Portman Rund dreißig Jahre vor den Ereignissen in STAR WARS ist in der galaktischen Republik ein Streit über die Besteuerung der Handelsrouten ausgebrochen. Der friedliche Planet Naboo mit seiner Königin Amidala wird von der geldgierigen Handelsföderation angegriffen. Als die Jedi-Ritter Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi im Auftrag des Obersten Kanzlers der Republik verhandeln wollen, entkommen sie nur knapp einem Attentat. Bei der gemeinsamen Flucht mit der Königin Amidala müssen sie auf dem Wüstenplaneten Tatooine notlanden. KinopolisMain-Taunus

SHAME

27.03.12 14:19


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

)

T

TAKE SHELTER – EIN STURM ZIEHT AUF

USA, 2011, ab12 J., R.: Jeff Nichols, D: Michael Shannon, Jessica Chastain, Shea Whigham Curtis LaForche lebt mit seiner Frau Samantha und ihrer tauben Tochter Hannah ein bescheidenes Leben in einer Kleinstadt in Ohio. Dann wird Curtis immer häufiger von schrecklichen Träumen über einen verheerenden, apokalyptischen Sturm geplagt. Sein in der Folge scheinbar unerklärliches Verhalten verwirrt und stößt auf Unverständnis bei Familie und Umfeld. Doch die Belastungen für seine Ehe nimmt er in Kauf, da seine Angst vor dem, was seine Träume wirklich bedeuten könnten, weit größer ist als alles andere. E-Kinos,Mal Seh’n

THE ARTIST

F/B, 2011, ab6 J., R.: Michel Hazanavicius, D: Jean Dujardin, Bérénice Bejo, John Goodman George Valentin ist der Superstar des HollywoodKinos der 20er Jahre. Dem unvergleichlichen Charmeur und Draufgänger fliegen die Herzen des Publikums zu. Er genießt und zelebriert seinen Ruhm und entdeckt wie im Vorbeigehen das Talent der jungen Statistin Peppy Miller. Doch mit dem Wendepunkt vom Stummfilm zum Tonfilm stehen die beiden Schauspieler plötzlich zwischen Ruhm und Untergang. CineS tar Metropolis, E-Kinos

THE DESCENDANTS

THE ULTIMATE WAVE TAHITI

USA, 2010, o.A., R.: Stephen Low Der Film begleitet den Extremsportler Kelly Slater sowie die tahitianische Surf-Legende Raimana Van Bastolaer auf der Jagd nach dem Mythos. Tahiti und die Inselwelt Französisch-Polynesiens sind die Reviere, die Kelly und Raimana auf ihren Boards durchstreifen. Die Aufnahmen bieten dramatisch-schöne Momente, eingefangen in der paradiesischen Schönheit des Pazifiks. Cinemag num 3 D Kino

TITANIC

USA, 2012, ab12 J., R.: James Cameron, D:Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Billy Zane Die Titanic, das damals modernsten Passagierschiffs der Welt, kollidierte auf seiner Jungfernfahrt im April 1912 mit einem Eisberg und sank. 3D-Version des Kino-Megahits anlässlich des 100. Jahrestags des Untergangs. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER

D, 2011, ab12 J., R.: Bora Dagtekin, D:Josefine Preuß, Elyas M’Barek, Anna Stieblich Lena Schneider hat es nicht leicht. Vom Leben frustriert und einer antiautoritären Erziehung „traumatisiert“, wird sie von ihrer Mutter Doris zu einem Urlaubstripp nach Südostasien verdonnert. Bereits im Flugzeug werden Lenas schlimmste Befürchtungen wahr, als sie neben dem wandelnden Testosteronpaket Cem Öztürk sitzen muss. Die Katastrophe ist perfekt, als die Boeing notwassern muss und Lena sich plötzlich mit Cem, seiner streng religiösen Schwester Yagmur und dem stotternden Griechen Costa auf einer einsamen Insel wiederfindet.

USA, 2011, ab6 J., R.: Alexander Payne, D:George Clooney, Shailene Woodley, Amara Miller Matt King, Vater zweier Töchter, ist gezwungen, Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, seine Vergangenheit zu überdenken und neu zu Kinopolis Main-Taunus bewerten, als seine Frau nach einem Speed-BoatUnfall vor dem Strand von Waikiki ins Koma fällt. U Unbeholfen versucht er, die Beziehung zu seinen Töchtern, der altklugen 10-jährigen Scottie und der rebellischen 17-jährigen Alexandra, wieder zu verbessern, während er gleichzeitig mit der Entscheidung ringt, ob er den Grundbesitz seiner Familie verkaufen soll. F/D, 2011, ab6 J., R.: Stephane Robelin, D:Guy F ilmforum Höchst Bedos, Daniel Brühl, Geraldine Chaplin Fünf Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Claude: der ewige Liebhaber. Annie und Jean: sie bürgerlich und angepasst, er imUSA, 2011, o.A., R.: Jim Kohlberg, D:Julia mer noch politischer Aktivist. Und Jeanne und Ormond, J.K. Simmons, Lou Taylor Pucci Henry und sein Sohn Gabriel teilen eine große Albert: die Feministin und der Bonvivant.Trotz Leidenschaft für Musik.Bis sich Gabriel Ende der aller Gebrechen und Tücken, die mit dem Alter 60er Jahre der Anti-Vietnam-Bewegung anschließt einhergehen, fühlen sie sich eigentlich noch vital, und statt Bing Crosby plötzlich die Beatles, Bob voller Energie. Um dem Altersheim zu entgehen, Dylan und Grateful Dead verehrt. Der Ingenieur entwickeln sie einen kühnen Plan. Sie werden zuversteht seinen Sohn nicht mehr. Nach einem hef- sammenziehen und unter einem Dach gemeinsam tigen Streit verlässt Gabriel das Haus und bricht den Rest ihres Lebens verbringen. Cinema mit seinen Eltern. Zwanzig Jahre später erreicht Henry ein Anruf: Gabriel leidet unter einem Gehirntumor und muss sofort operiert werden.

)

UND WENN WIR ALLE ZUSAMMENZIEHEN?

THE MUSIC NEVER STOPPED

Or feo’s Erben

APRIL 2012 15

UNSER LEBEN

GB, 2011, o.A., R.: Michael Gunton, Martha Holmes Der Film entführt den Zuschauer in das größte Abenteuer, das es gibt:das Leben selbst! Es ist die mächtigste Kraft, die uns alle vereint. Über einen Zeitraum von fünf Milliarden Jahren entwickelte sich das Leben auf der Erde in all seiner Vielfalt, wie wir sie heute kennen. In der außergewöhnlichen Dokumentation über Flora und Fauna unseres Planeten werden noch nie dagewesene und atemberaubend schöne Bilder vom Verhalten der Tiere und ihres Einfallsreichtums gezeigt. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

D, 2011, o.A., R.: Klaus Stern Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von Mehmet Göker, 32. Absoluter Herrscher über ein sektenähnliches Versicherungsimperium. Der Film zeigt Aufstieg und tiefen Fall des türkischstämmigen Jungunternehmers aus Kassel. Eine Geschichte von Gier und Größenwahn. Aber auch ein erhellender Einblick in das Geschäftsgebaren privater Krankenversicherungen. Or feo’s Erben

VIVA RIVA!

RCB/F/B, 2010, ab18 J., R.: Djo Munga, D: Patsha Bay, Manie Malone, Hoji Fortuna Der Traum von Macht und schnellem Geld scheint für Riva zum Greifen nah, als dieser den Unterweltboss Cesar um das erleichtert, was in Kinshasa so viel wert ist, wie pures Gold: eine Lastwagenladung voll Benzin. Mit den Taschen voller Geld stürzt Riva sich in das schillernde Nachtleben der Großstadt. Als Riva ein Auge auf die ebenso schöne, wie fatale Nora wirft, scheint das Fass kurz vorm Überlaufen. MalSeh’n

)

KJ13_ABC.indd 15

W

WER WEISS, WOHIN?

F/RL, 2011, ab12 J., R.: Nadine Labaki, D:Nadine Labaki, Claude Baz Msawbaa, Layla Hakim Ein staubiges Kaff irgendwo im Libanon. Schon ewig leben Christen und Moslems hierTür an Tür nebeneinander, und genauso lange kommt es auch immer wieder zu Konflikten, vor allem zwischen den Männern. Den Grund für das idiotische Hauen und Stechen wissen sie meist selbst nicht mehr so genau - und davon haben ihre Frauen endgültig die Nase voll! Was aber tun? Da Testosteron das Einsichtsvermögen stark herabzusetzen scheint, ist mit weiblicher Logik nicht viel auszurichten. Und so hecken die Dörflerinnen gemeinsam allerhand unorthodoxe Aktionen aus. Cinema

WILD OCEAN

USA, 2008, R.: Steve McNicholas, Luke Cresswell Der Film zeigt den epischen Kampf ums Überleben an einem Ort, wo Wale, Haie, Delfine, Seehunde, Meeresvögel und Milliarden von Fischen aufeinander stoßen und dem gefräßigsten Raubtier der Meereswelt begegnen, dem Menschen.

UND WENN WIR ALLE ZUSAMMENZIEHEN?

Y

YOKO

D/S/A, 2012, o.A., R.: Franziska Buch, D:Jamie Bick, Tobias Moretti, Justus von Dohnányi Pia versteht nur Bahnhof. In ihrem Baumhaus begrüßt sie ein weißes, wuscheliges Tier, das sie noch nie gesehen hat und eine Sprache spricht, die sie nicht versteht. Wer ist das? Das ist Yoko! Und Yoko stellt fortan Pias Leben völlig auf den Kopf. Er lutscht für sein Leben gern gefrorene Fischstäbchen, schläft am liebsten in der Gefriertruhe und hat viele geheimnisvolle Fähigkeiten, die Pia in Staunen versetzen. Kein Wunder - Yoko ist ein Fabelwesen aus dem Himalaya!wird. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

VERSICHERUNGSVERTRETER ) Z ZIEMLICH BESTE FREUNDE

Cinemag num 3 D Kino

THE MUSIC NEVER STOPPED

V

)

UNSER LEBEN

F, 2011, ab6 J., R.: Olivier Nakache, Eric Toledano, D: Francois Cluzet, Anne Le Ny, Omar Sy Philippe ist reich, adlig, gebildet - aber ohne Hilfe geht nichts! Denn Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung, und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch Philippe engagiert ihn spontan. Cinema,Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

ZORN DER TITANEN

USA, 2012, ab12 J., R.: Jonathan Liebesman, D: Gemma Arterton, Sam Worthington, Liam Neeson Zehn Jahre nach dem heldenhaften Sieg über den monströsen Kraken möchte der Halbgott Perseus - Sohn des Zeus - ein beschauliches Leben als Fischer und alleinerziehender Vater seines zehnjährigen Sohnes Helius führen. Doch die Götter kämpfen mit den Titanen weiterhin um die Vorherrschaft. Cinemagnum 3 D Kino, Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

IMPRESSUM Verlag: Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigen: Überregional: UMM Stadtillustrierte GmbH, Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin, Tel. 030 259369-0, Fax 030 259369-19 Anzeigenleitung: Melanie Hennemann Objektleitung Kino: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Objektleitung Party: Christian Spreen, Tel. 069 97460-331; E-Mail: cspreen@mmg.de Anzeigenverkauf: Susanne Becker, Tel. 069 97460-368, Stephanie Höflich, Tel. 069 97460-362, Dirk Ullmann, Tel. 069 97460-364, Annegret Germer, Tel. 069 97460-366 Es gilt der Anzeigentarif Nr. 23 vom 1.11.2011 Verantwortlicher Redakteur: Birkholz, Susanne-J. (V.i.S.d.P.) Redaktion: Timo Geißel (Live), Serdar „Thenk“ Yildiz (Urban), Marco Sönke (Musik), Susanne - J.Birkholz (Style), Jalan Ünüvar (Szene), Florian Fix (Gastro), Andreas Dosch (Kino), Mathias Weber (Kalender); Tel. 069 97460-394 (Redaktion), -300 (Veranstaltungskalender), -380 (Kino); Fax: -163, E-Mail: presse@welovepur.de, vk@welovepur.de, kinojournal@mmg.de Mitarbeiter dieser Ausgabe: Khang Nguyen, Holger Breuer, Holger Werner, Christian Coman Korrektorat: Günter Neeßen Art-Direction: Marco Sönke Grafik: Dieter Hersel, Klaus Günter Berger Tel. 069 97460-425, Fax: -161 Herstellung: Nicole Bergwein, Monika Kiss, Sascha von Struve, Emir Vucic Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Christian Ringleb, Tel. -329, Ivana Matter, Tel. -321, Robert Cappellaro, -324, Ivana Matter, -321, E-Mail: marketing@mmg.de, Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Stammfotografen: Hannes Windrath, Mathias Gommermann, Hermann Scholz Geschäftsführer: Jan-Peter Eichhorn, Gerhard Krauß, Stefan Wolff Druck: Westdeutsche Verlagsund Druckerei Gmbh • Preis: -,25 € © 2012 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

27.03.12 14:19


16 HIGHLIGHTS

SOMMER TAG TRAUM

8 JAHRE BIG CITY BEATS Do, 17.05.2012 / Friendrichsau, Ulm / Electro, House, Urban Wer hätte gedacht, dass man diese Party toppen kann? Schon beim achten Geburtstag der Big City Beats im Cocoon standen die Z eichen auf Abriss. In der RaucherLounge des Clubs, wo Get Physical-Act Pele für etwas deepere Klänge in einer wilden Partynacht sorgten, qualmten nicht nur unsere Kippen im Mundwinkel, sondern vor allem auch die Tanzschuhe aller anwesenden Tänzer. Draußen, auf dem Hauptfloor ging es im Laser-Gewitter trotz der legendären Cocoon-Stickstoffkanone noch viel heißer zu. Umso heftiger haben wir gefeiert, als uns die Nachricht ins Haus flatterte, dass es zum Finale der Geburtstagstour ein Event ansteht, dass alles Dagewesene in den Schatten stellen soll: der Big City Beats Sommer Tag Traum. Der ist zwar erst im Mai, aber da die Macher der Großstadtschläge hier mit David Guetta, Taio Cruz, Flo Rida, Martin Solveig, Frida Gold, Tom Novy und etlichen anderen ein schier unglaubliches Line-up an den Start bringen, packen wir die Party gerne schon mal in dieses Heft. Denn wenn ein Veranstalter gut 60 Prozent des täglichen Radioprogramms auf eine Bühne packt, dann kann es gut sein, dass die Karten bald weg sind. Übrigens: Wer sich in Stimmung bringen will, dem sei die aktuelle BigCityBeats-Compilation Nummer 16 empfohlen. Denn die kommt als SommerTagTraum-Edition mit insgesamt 60 Tracks auf drei CDs daher und macht ordentlich Lust auf die große Party. Gemixt von den BCB-Residents Marco Petralia, Steve Blunt und Sebastian Gnewkow, sind hier mit Avicii, der S wedish House Mafia, Skrillex und Moby so ziemlich alle Tracks zu finden, die derzeit über die Big City-Dancefloors schallen. David Guetta, Taio Cruz, Flo Rida, Martin Solveig, Frida Gold u.v.m. bigcitybeats.de davidguetta.com

MINISTRY OF SOUND

Steve Aoki, Benny Benassi, Pink is Punk, Marco Sönke, Chris Coman, Sebastian Serrano steveaoki.com, bennybenassi.com, MosGermany

16_Highlights.indd 16

facebook.com

Fr. + Sa., 13. + 14.04.2012 / CocoonClub / FFM / House, Electro Bei „Ministry of Sound“ wird diesen Monat an zwei Tagen in Folge mit einem Line-up aufgetrumpft, das man sonst eigentlich nur in Miami oder auf I biza erwarten könnte. Los geht’s am Freitag mit einem echten DJ- und Produzentenschwergewicht: Der USMega-Act Steve Aoki wird seine Premiere im CocoonClub geben! Aoki ist ein echtes Kreativwunder und gilt nicht nur in seiner derzeitigen Wahlheimat Los Angeles als der Trendsetter schlechthin. Er ist Produzent, Labelgründer, DJ, Veranstalter und Designer. Kollaborationen mit Lady Gaga, Armand van Helden, Afrojack, Sidney Samson und Laidback Luke runden das Bild dann endgültig und sehr gekonnt ab. Den SamstagsSound liefert niemand Geringerer als Benny Benassi, der vergangenes Jahr gemeinsam mit Chris Brown den Chart-Hit „Beautiful People“ kreierte. Und dass sich Mister Benassi mit Hits auskennt, bewies er bereits 2003 mit dem Mega-Clubsmasher „Satisfaction“. In den folgenden Jahren remixte Benny renommierte Acts wie Tomcraft, Outkast, Goldfrapp, Felix da Housecat und Moby. Er war der erste europäische DJ, dem die Ehre zuteil wurde, eine „Sublimininal Sessions“-Compilation zu mixen, und räumte in den vergangenen Jahren unzählige Preise und Auszeichnungen ab. Benny Benassi wird an diesem Abend ebenfalls seine Premiere im CocoonClub feiern.

myspace.com

SPRING WEEKEND

27.03.12 14:00


APRIL 2012 17

BUNTES TREIBEN

So., 08.04.2012 / Travolta / FFM / House, Tech-House, Deep House Am Ostersonntag ist der Place to be definitiv das Travolta. Wieso? Ganz einfach: YouFM-Clubnight-Head Franksen und Freebase-Macher DJ Meat rütteln euch mit ihrer Interpretation von House-Musik kräftig durchs Osternest. DJ Meat punktete in den vergangenen Monaten nicht nur als DJ, sondern trat immer häufiger als Produzent an der Seite seines Studiopartners Chris Wood in Erscheinung. Gemeinsam arrangierten sie Tracks wie „Sour“, der auf der Compilation des Schweizer Clubs Hive vertreten ist, oder EPs wie „Triple S“, die auf dem Label Souvenir von Tiefschwarz erschien. Dazu kommen Remixe für renommierte Labels wie Murmur oder Drehwerk. Doch Meats musikalisches Engagement beschränkt sich nicht nur auf das Produzieren und Auflegen, sondern er kommt zudem noch seinem Beruf im Tagesgeschäft als Gründer und Chef des Freebase nach. Womit bereits vorweggegriffen ist, dass Meats DJ-Sets anderen Kriterien unterworfen sind als denen eines gewöhnlichen Clubabends. Mit Franksen steht eine weitere Persönlichkeit der House-Szene an den Decks. Seit seinen gemeinsamen Produktionen mit Tom Wax ist Franksen auch weit über die hessischen Grenzen hinaus bekannt. Gemeinsam releaste das Duo seinen ersten Longplayer mit dem Namen „Full House“ im vergangenen Jahr, nachdem zuvor einige EPs und Tracks der beiden auf Labels wie Katchuli, 8Bit, BCB-Tec, weplayminimal oder Suara erschienen sind. DJ Meat, Franksen club-travolta.de, franksenofficial,

meatme2

NIGHTWAX EIERTANZ

yp

HOUSE-VERBOT

Mo., 30.04.2012 / King Kamehameha / FFM / R’n’B, Funk, Old School Sechs Monate mussten wir auf dieses Event warten. Doch die Leidenszeit ist endlich vorbei. Und weil dieses Jahr noch viel geschichtsträchtiger ist als alle anderen Jahre zuvor, wird auch unser Event „House-Verbot“ noch viel pompöser und mit Sicherheit in die Annalen eingehen. Und das nicht nur, weil wir unser zweijähriges Jubiläum feiern. Auf zwei Floors gibt es eine Musikmixtur aus R’n’B, Funk und Old School. Dafür verantwortlich ist der Herr der Ironie DJ Binichnich aka Harris aka Harry aus der Kreativmetropole Berlin. DJ Binichnich? Ist er eben doch! Denn w er in Clubs in Deutschland, Österreich, der Schweiz über Paris, Moskau, Tel Aviv bis nach New York gebucht wird, ist sicherlich alles andere als ein Anti-Jockey. Support bekommt DJ Binichnich vom Kölner DJ ICE-C und dem Lokalmatador DJ CLAY 369. DJ Binichnich, DJ ICE-C, DJ CLAY 369 king-kamehameha.de, onlyoneharry

16_Highlights.indd 17

So., 08.04.2012 / Velvet Club / FFM / House, Electro, Hip-Hop Gut 4 Monate ist es her, dass wir uns auf die letzte nightwax-Party freuen durften, doch jetzt hat das Warten ein Ende: Traditionell zu Ostern zieht die nightwax-Brigade ins Velvet ein und ruft zur Eskalation auf: Aus London kommt die entzückende Krystal Roxx, die als Hed-Kandi-DJane mit ihrem Mix aus Dancefloor Fillern, Old School, Disco Funk und R’n’B bereits in vielen Metropolen überzeugt hat. Support bekommt sie von DJ Spy und Pascal Nury, der allen nightwax-Fans ein Begriff sein sollte. Beide versorgen euch mit neuen House- und Electro-Beats. Als Gegenpart versorgt euch DJ Blend von planet radios „The Club“-Show im Keller mit Black und Classics. Wer zum ersten Mal hier ist, sollte f rüh kommen. Jedenfalls wissen wir jetzt schon, was die Frage am nächsten Morgen sein wird: Mark, warum veranstaltest du nicht öfters nightwax-Partys? Krystal Roxx, Pascal Nury, DJ Spy, DJ Blend velvet-ffm.de, krystalroxx.com

27.03.12 14:01


18 HIGHLIGHTS

MACH 2

Fr., 06.04.2012 / CocoonClub / Frankfurt / House, Techno Mach 2-Veranstalter und Resident-DJ Sidney Späth schafft es, einer großen Party immer und immer wieder noch eins draufzusetz en: In dieser Nacht präsentiert er Sister Bliss und Maxi Jazz – Ladies and Gentlemen: Faithless is in the house! Unlängst wurden sie zum Best Dance Act of all Time im UK nominiert, haben Grammy Awards auf dem Kaminsims stehen wie andere Kerzen und sind somit die Halter der längsten Liste v on Preisen, Verleihungen und Auszeichnungen, die jemals ein elektronischer Dance Act bekam. Ihr Welthit „Insomnia“ wird noch heute in vielen Clubs gespielt. Zu der Zeit, als die Britin Sister Bliss auf DJ Rollo traf, ihren späteren Partner bei Faithless, war sie in der Techno-Szene als DJane bereits die Attraktion. Parallel zu Faithless produzierte sie auch ihre Single „Sister Sister“, ein weltweiter Erfolg. Bis zu ihrem letzten Soloalbum „Nightmoves“ von 2008 liefen Soloarbeit und Faithless parallel. Mit frischen Produktionen hat uns Sister Bliss seitdem nicht versorgt, wohl aber mit ihren einzigartigen DJ-Sets, die sie in Clubs rund um die Welt spielt. Support bekommt die Britin heute Nacht von Mach 2-Initiator Sidney Späth, der bei seinem eigenen Event natürlich nicht fehlen darf, von Neu-Resident Lukas Altmann sowie von Erik Cortes. Sister Bliss, Maxi Jazz, Faithless, Sidney Späth, Lukas Altmann, Erik Cortes SidneySpaeth, thesisterbliss, faithless.co.uk Altmann.Lukas, djerikcortes

FAT LOUD

Mi., 11.04.2012 / King Kamehameha / FFM / Hip-Hop, House, Electro Selbst wenn man Fatman Scoop nicht kennt – gehört hat das mächtige Organ des New Yorker Rappers vermutlich jeder. Egal auf welcher Black-Music-Party: Packt der DJ Fatman Scoops „Be Faithful“ auf die Plattenteller, startet der Spaß entweder richtig, oder man kann sich endgültig sicher sein, dass das auch nichts mehr wird. Denn partytauglicher wird man im Hip-Hop von niemand anderem angebrüllt: „You gotta fifty dollar bill – put ya hands up!“ Nebenbei ist Scoop einer der beliebtesten Feature-Partner der Urban-Szene und hat von Jay-Z über Notorious BIG bis hin zu Mariah Carey und David Guetta schon mit jedem gearbeitet, der Rang und Namen hat. Vorfreude auf die Performance ist also angesagt, vor allem, da DJ Ramon und die Beat Agents dafür sorgen, dass die Füße auch den Rest des Abends nicht still stehen. Fatman Scoop (live), DJ Ramon, Beat Agents king-kamehameha.de, fatmanscoop.com

DJ Kitsune apt-apartment.de, djkitsune.com

16_Highlights.indd 18

facebook.com

So., 08.04.2012 / APT – Apartment / FFM / R’n’B, Hip-Hop, Urban Während woanders am Ostersonntag noch die letzten Eier aus den Verstecken geklaubt werden, ist man im Apartment längst auf der Suche nach dem perfekten Beat. Allerdings kann man sich angesichts der Tatsache, dass es sich DJ Kitsune bei der traditionellen Hip-Hop- und R’n’B-Sause an diesem Vor-Feiertag hinter den Plattentellern gemütlich macht, fast sicher sein, dass diese Suche von einem umwerfenden Erfolg gekrönt sein wird. Denn Kitsune, der in Frankfurt eigentlich schon fast gar nicht mehr vorgestellt werden muss, gehört schlicht und ergreifend zu den besten Urban-DJs, die wir hierzulande haben. Lockere Funk-Sounds haben bei ihm ebenso ihren Platz wie 2Step und Hip-Hop-Stücke, die den Arsch wie von alleine zum Wackeln bringen. Selten haben wir so stilvoll in den freien Ostermontag hineingegroovt.

myspace.com

WE FUNK YOU

27.03.12 14:01


APRIL 2012 19

6 JAHRE PARK CAFÉ Sa., 07.04.2012 / Park Café / WI / Acoustic, Soul Das Park Café lädt zu seinem 6-jährigen Bestehen zu einem Gala-Abend ein. So ist auch das Bühnenprogramm mit Sängerin Kaye-Ree und dem Disco Violinist ein Mix aus Alt und Modern. Die deutsch-persische Soulsängerin und Songwriterin Kaye-Ree, die bereits bei Openings von Reamonn und Busta Rhymes für Stimmung sorgte, präsentiert den Gästen ihre neue Single „Natural High“. Ihr besonderer Mix aus Global Soul mit akustischer Gitarre und indischer Percussion ist ein musikalischer Gaumenschmaus. Für Abwechslung an diesem Abend sorgt der Disco Violinist mit einem futuristischen und akustisch einzigartigen Bühnenprogramm. Kaye-Ree, Disco Violinist park-cafe-wiesbaden.de

yp

3 JAHRE SOULCHILD

Sa., 28.04.2012 / Walden / FFM / Hip-Hop / Urban Electro-Party hier, House-Party dort, dann noch unzählige Mash-up-Nächte, um „ja für jeden und alles den richtigen Musikgeschmack parat zu haben“. Seien wir ehrlich: Nicht jedem gefällt das, was zurzeit den Nerv der Musikgeneration trifft. Umso mehr freuen wir uns auf Soulchild, die nächsten Monat bereits ihren dritten Geburtstag feiern werden! Drei Jahre Souldchild, das bedeutet Hip-Hop-Flashbacks in die goldenen 90er, unzählige Souldchild-Mixtapes der besten DJs aus der Umgebung und Erinnerungen, die sich seither in unseren Köpfen eingenistet haben. Der Soulchild-Sound gehört schon längst zur Skyline und pflasterte den Weg bis zu diesem Jubliäum. Freunde des dirty Sounds werden die Möglichkeit haben, mit DJ Sanchez und DJ Flipkane zu feiern. Beide gehören schon seit Längerem zu den Soulchild-Residents und werden mit Garantie ein erstklassiges Mixtape aus Hip-Hop und Black für die Nacht zaubern. Wer immer noch nicht überzeugt ist, der darf sich auf die vielen Specials freuen, von denen wir euch hier aber noch nichts verraten wollen. DJ Sanchez, DJ Flipkane walden-frankfurt.de, taylan.yesil

16_Highlights.indd 19

27.03.12 14:01


20 HIGHLIGHTS

7 JAHRE ENVY MY MUSIC

FEDDE LE GRAND

Mo., 30.04.2012 / CocoonClub / FFM / House, Electro Seit sieben Jahren wird in Sachen Nightlife-Entertainment bei Envy My Music die Messlatte stetig nach oben geschraubt, und der Erfolg gibt den Machern Recht. Mit Weltstars wie David Guetta, Laidback Luke, Afrojack, Deniz Koyu, Thomas Gold, Eddie Thoneick oder den Bingo Players braucht sich Frankfurt schon lange nicht mehr im internationalen Nightlife-Vergleich hinter Metropolen wie London oder Paris verstecken. In Kombination mit perfekten tänzerischen und artistischen Performances wird ein jedes Event zu einem Happening. Traditionell trifft zum Jubiläum der eine Teil des Envy-Resident-Kaders auf Großmeister & EMM-Freund Fedde Le Grand, der bei einem solchen Ereignis natürlich nicht fehlen darf. Freuen darf man sich zudem auf den Auftritt von Marco Sönke auf dem Mainfloor – seit den Anfängen dabei und zu jeder P arty das Ass im Ärmel, und er wird auch an diesem Abend das Publikum auf eine musikalische Reise entführen. Abgerundet wird das Line-Up auf dem Mainfloor durch EMM & EMB-Frischling Philippe Lemot, der die neue Envy My Music-Ära einleitet. In der Lounge steht „deep housing“ auf dem Programm. Für reichlich deepe Vibes sorgt Jeff Doubleu aus Holland, der schon Artists wie Diplo, Laidback Luke, Hijack, Larry Tee oder Dirty South remixt hat. Seine eigenen Produktionen werden von renommierten DJs wie Switch oder den Crookers supportet. Doch damit noch nicht genug: An Jeffs Seite steht die Hosts dieser EMM-B-Day-Lounge, Marcel Billen, Patrik Hupe und Phantim. Fedde Le Grand, Jeff Doubleu, Marco Sönke, Philippe Lemot, Marcel Billen, Patrik Hupe, Phantim envymymusic, feddelegrand.com

Fr., 13.04.2012 / Japan Tower / FFM / Mixed Ausgehen ab 27 wird anders – alles andere als langweilig! Seit Jahren feiern Frankfurts jung gebliebene Partyhasen freitags in ausgewählten Locations und müssen sich keine Gedanken darüber machen, ob denn schon wieder überall 18-Jährige rumstehen. Dieses Mal verschlägt es uns in den 25. Stock des Japan Centers, von wo aus man die Mainmetropole zu seinen Füßen haben wird. Und während man vor Ehrfurcht erzittern wird, darf man es sich bei Getränke-Specials so richtig gut gehen lassen. Musikalisch steht vor allem eins im Vordergrund: Hauptsache, tanzbar! Von unvergessenen Club-Classics der 80er und 90er über aktuelle Dance-Charts bis hin zu Hip-Hop- und House-Tracks darf man sich auf einen Mix von DJ Oli Vibez freuen. Übrigens: Wer gerne in Gesellschaft Älterer tanzt, kann bereits ab 24 Jahren mitfeiern.

Sa., 07.04.2012 / Seven Club / FFM / Hip-Hop Ausgelassen feiern. Frivol. Exzessiv. In einer atemberaubenden Location. Unter dem Motto „Don’t be shy“ lädt MYLASTNIGHT.DE in die Hochhaus-Location Seven im Alfa Romeo Haus. Dabei stehen sowohl auditive als auch visuelle Interessen im Vordergrund. Einerseits werden die Momente des Events auf Fotos eingefangen, und andererseits gibt es vom Duo The Kidz Make Noiz gehörig auf die Ohren. Was? HipHop-Musik, wie sie einst in den Kult-Locations Opium und Unity zelebriert wurde. Keine Sorge, es gibt keine ollen Kamellen zu hören. Vielmehr wird der musikalische Spirit dieser Zeit in ein neues Gewand gepackt. Denn genau diese Qualität ist in Frankfurt in den letzten Jahren fast gänzlich von der Bildfläche verschwunden. Es ist also an der Zeit, endlich wieder für eine Konstante im Nightlife zu sorgen.

DJ Oli Vibez taunustor.de, 27up-club.de

The Kidz Make Noiz 7-seven, thekidzmakenoiz.com

16_Highlights.indd 20

myspace.com

DON’T BE SHY

facebook.com

27UP GEHT AUS!

27.03.12 14:01


APRIL 2012 21

GESAFFEL STEIN Mo., 30.04.2012 / Monza / FFM / Techno, Electro Wer Mike Levy alias Gesaffelstein vor ein paar Monaten im Silbergold verpasst hat, sollte unbedingt die Chance nutzen und dieses Mal im Monz a vorbeischauen. Und wer dabei war, will ohnehin wieder hin. Es war ganz einfach eine dieser Partynächte, die nachhaltig in Erinnerung bleiben: Genialer Sound, ein enthusiastischer DJ und ein mindestens ebenso euphorisches Publikum sorgten dafür, dass der Schweiß nur so von der Decke tropfte. Kein Wunder, schließlich ist der junge Franzose einer der Senkrechtstarter der Technoszene. Leute wie Erol Alkan, Busy P und Boys Noize sind voll des Lobes für Levy, und selbst Carl Craig hat nicht nur einen Gesaffelstein-Remix geordert, sondern im Gegenzug auch selbst Hand an einen Track des Franzosen gelegt. Diesem Kerl gehört definitiv die Zukunft.

04 DER CLUB

08

02 30

SONNTAG NIGHTWAX

MONTAG HOTELSTAFF PARTY TANZ IN DEN MAI KOOL DJ GQ

03 10

DIENSTAG KRAZY HOLIDAYS MITTWOCH DISCO FRANKFURT

Gesaffelstein, Stereohaunts, Jumping Jack Flash monza-club.de, gesaffelstein.com

26

06 13

DONNERSTAG +2 BLAULICHTPARTY FREITAG ZEITLOS HASSAN ANNOURI & FRIENDS MINI FRANKFURT PRES.

20

KURD MAVERICK LEONARDO AQUINO LEONARDO AQUINO & FRIENDS ALL NIGHT LONG

27

JOACHIM GARRAUD

yp

SEBASTIAN SERRANO

ON FIRE

ROCKIN’ WITH THE BEST

Sa., 14.04.2012 / Walden / FFM / Hip-Hop Mit einer eigenen Partyreihe macht sich DJ Sanchez los, um der Mainmetropole ein Stück Hip-Hop zu geben. Der Frankfurter ist wegen seiner Mixkünste aus vielen Locations nicht mehr wegzudenken, sodass die eigene Partyreihe nur eine Frage der Zeit war. Billy Bounz aka D-Flame steht mit ihm an den Decks und wird gemeinsam mit seinem Kollegen den 1. Floor des Walden in Brand stecken. Die Veranstalter versprechen, dass es diese Nacht heiß hergehen wird, von daher unser Tipp: Schnappt euch euer Sommer-Outfit und freut euch auf eine Pre-Summer-Party mit dicken Hip-Hop-Beats!

Fr., 06.04.2012 / Cubique / WI / House, Black Nach einem erfolgreichen Partylaunch im vergangenen Jahr sind die ersten zwölf Monate wie im F luge vergangenen, und so kommt es diesen Monat zum ersten Jubiläum des Events „Rockin’ With the Best“ im Wiesbadener Club Cubique. Zum Jubiläum beschallen die House Rockers mit DJ Gil und Bor is Rampersad die Location in der Landeshauptstadt. Für euch heißt das, dass es gewohnt House-Musik in Kombination mit Percussion gibt. Dabei inszenieren die House Rockers ein Feuerwerk der Clubmusik, indem sie der elektronischen Musik einen organischen Touch geben.

DJ Sanchez, D-Flame walden-frankfurt.de

Gil, House Rockers, Boris Rampersad cubique-club.de, houserockers.net

16_Highlights.indd 21

JEDEN FREITAG

ZEITLOS SAMSTAG GLOW RICARDO LA ROCCIA SEBASTIAN WOJKOWSKI KOOL DJ GQ

VELVET

DER CLUB

WEISSFRAUENSTRASSE 14–16 FRANKFURT CITY VELVET–FFM.DE /

VELVET.FFM

27.03.12 14:01


22 HIGHLIGHTS

WHITE LOTUS

So., 08.04.2012 / CocoonClub / FFM / R’n’B, Mash-up, House, K-Pop Eine Geburtstagsparty nach der anderen – gefühlt gibt es fast jeden Monat im Cocoon ein Jubiläum zu feiern. Dieses Mal reisen wir gen Fernost und dürfen uns über jede Menge asiatisches Publikum im Ufo-Club freuen: White Lotus wir 7 Jahre alt und sorgt für ein durchaus gemischtes Line-up: An den Decks gibt es Hip-Hop von Ray-D, DJ Six und Chris FFM, während es auf weiteren zwei Floors in Richtung House und K-Pop geht. Neben der geballten Ladung an Musik können sich Liebhaber schöner Frauen auf Amy Fay freuen, ein Model aus den USA. Gemeinsam mit dem Profi-Fotografen Steve Bitanga gibt es dann die Möglichkeit, sich das eine oder andere Foto mit der Schönheit zu schnappen. On top gibt es Sweets, Snacks and Candys für zwischendurch sowie die White Lotus Walking Acts als weiteres Augenschmankerl. DJ Ray-D, DJ Chris FFM, DJ Subcadia & Franz Fango, DJ Six cocoonclub.net, white-lotus.de

16_Highlights.indd 22

TRIBE CLOUNGE

JOACHIM GARRAUD

Fr. & Sa. / Hainburg / Tech-House, House, Electro Seit Ende 2011 kann man in der Tribe Clounge (Club + Lounge) in Hainburg auch vor den Toren Frankfurts amtlich feiern. Die coole Location wurde schon von einigen Local Heroes und Top-Acts gerockt, und auch der April bietet ein vielversprechendes Programm: Freitags dominieren House und Electro mit Alex Stadler, Marcel Billen, Marco Sönke oder Supaderb. Samstags steht Deep- & Tech-House sowie Techno auf dem Plan, unter anderem mit Florian Schwartzkopf, Luke Sun, Der Eine und der Andere, Xaxa, Alderwalder und den Tribe Residents. An jedem 1. Donnerstag spielt Jeffreys Houseband und auch die Vorfeiertage sind mit Toni Rios (Ostersonntag) und dem Bad Boys Club mit Arado & Timos beim Tanz in den Mai erstklassig besetzt.

Fr., 27.04.2012 / Velvet Club / FFM / House, Electro, Hip-Hop Wir schwärmen noch vom letzten Mal, als der französische Meister der elektronischen House-Musik nach Frankfurt kam. Zum 5. Mal lässt das Velvet Joachim Garraud einfliegen und lädt zum geordneten Ausrasten ein. Der Franzose ist jedoch nicht nur DJ, sondern auch Producer und Remixer. Sein unverwechselbarer Stil bescherte ihm Features mit David Guetta, Eddie Thoneick und Cassius. Das verwundert aber auch nicht weiter, wenn man sich Garrauds Lebenslauf anschaut: 7 Jahre Studium der Musikwissenschaften, ein gemeinsames Plattenlabel mit David Guetta und unzählige ausverkaufte Gigs auf der ganzen Welt gehen auf sein Konto. Support bekommt er vom Frankfurter Resident Sebastian Serrano, der wie Garraud ein Meister der elektronischen Musik ist. Im Keller hat sich wie immer Hassan Annouri eingenistet und fragt: Bock auf‘n Beat?

Toni Rios, Bad Boys Club, Marco Sönke, Alex Stadler, Marcel Billen, Florii, u.a. tribe-clounge.de

Joachim Garraud, Sebastian Serrano, Hassan Annouri velvet-ffm.de, joachimgarraud.com

27.03.12 14:01


APRIL 2012 23

MINISTRY OF SOUND spring festival

MINISTRY OF SOUND spring festival

ROLL THE DICE

So., 08.04.2012 / Penn & Diaz / FFM / House, Deep House, Tech-House Mit „Roll The Dice“ hält ein neues monatliches Partyformat Einzug in Frankfurts schnuckeligstem Club, dem Penn & Diaz. Dabei treffen zum Opening Sidney Späth, Erik Cortes und Björn Mulik aufeinander und entfachen ein Feuerwerk an elektronischer Musik. Dass dabei die eine oder andere musikalische Rakete für Björn abgefeuert wird, ist selbstverständlich, zelebriert er doch seinen 40. Geburtstag. Doch an diesem Abend steht nicht nur der L aunch des Events und der Wiegentag Björns im Vordergrund, sondern auch der wohltätige Zweck des Events. Der Eintritt, der getreu dem Namen des Events erwürfelt wird, kommt komplett der Deutschen AIDS-Stiftung zugute. Eine gute Party für einen noch besseren Zweck. Sidney Späth, Erik Cortes, Björn Mulik penn-and-diaz.com, sidney.spaeth.jetclub

LAZER

THW

Fr., 06.04.2012 / Monza / FFM / House, Electro, Mash-up Lazer? Was soll das denn sein? Der neue F reitag im Monza verspricht einiges: 2 Floors, immer mit spannenden Bookings, die aufstrebenden DJs die Möglichkeit geben sollen, die Partycrowd zum Kochen zu bringen. Während sich die einen darauf freuen können, bei House und Tech-House abzufeiern, gibt es auf dem zw eiten Floor keine festgeschriebene Musikrichtung: mal Electro, mal gemischte Musik. Den Start macht David Heat, der mit sicherem Klanggefühl und Rhythmus im Blut für fetzige House-Beats sorgen wird. Support bekommt er von Diehl & Pluetzke.

Sa., 07.04.2012 / Tanzhaus West / FFM / House, Techno Als DJ und Producer ist Martin Landsky bei Pokerflat und Mobilee Rec., den legendären Labels von Steve Bug und Anja Schneider, tätig. Mit Auskopplungen wie „1000 Miles“ oder „Let Me Dance“ war er in unzähligen Playlists weltweit vertreten und beschallte die Dancefloors rund um den Globus. Auch in Frankfurt ist er ein immer wieder gern gesehener Gast und wird mit seinem deepen und groovigen House-Sound die Crowd im Tanzhaus West begeistern. Steffen Nehrig von der Two. Birds-Plattenschmiede und Marcel Farnung steht im Rahmenprogramm zur musikalischen Bereicherung in den Startlöchern.

DJ David Heat, Diehl & Pluetzke monza-club.de, davidheat.com

16_Highlights.indd 23

NACHTGLANZ

Martin Landsky, Steffen Nehrig, Nils Wittig, Null.Eins, Mike MS tanzhaus-west.de, landsky.de

27.03.12 14:01


24 HIGHLIGHTS

TANZ IN DEN MAI

Mo., 30.04.2012 / APT – Apartment & Penthouse / FFM / Mash-up, House, Funk Mal ganz ehrlich: Wenn man den Frühling schon in den Mai tanzend begrüßt, dann soll gefälligst auch der Wettergott mitspielen und die Sonne über Frankfurt scheinen lassen. Eine Garantie hierfür können wir natürlich auch nicht geben, aber wenigstens können wir vorab verraten, welche Location sich ganz besonders lohnt, wenn sich tatsächlich das erhoffte Frühlingswetter einstellt. Denn das Team vom Apartment lässt es sich zu dieser besonderen Gelegenheit nicht nehmen, nicht nur den Mai zu begrüßen, sondern gleichzeitig auch seine jetzt schon legendäre Open-Air-Location, das Penthouse, zu eröffnen. Bereits ab 18 Uhr lockt APT-Resident Chui de Fuemeh also mit funky Soul-Beats auf den Rooftop des Clubs, wo man sich entspannt in sommerlichem Ambiente tummeln kann, um sich auf die bevorstehende Partynacht einzustimmen. Denn selbst wenn Petrus streiken sollte, ein paar Stunden später geht es im APT selbst auf jeden Fall hoch her. Denn mit Assoto Sounds alias Reef, Oke & Enders sind in dieser Nacht ab 22 Uhr definitiv ein paar Jungs am Start, die wissen, wie man eine Clubmeute zum kollektiven Shaken bekommt.

Chui de Fuemeh, Assoto apt-apartment.de, chuidefuemeh, assoto.com

So., 08.04.2012 / Yachtklub / FFM / House, Tech-House Eine Geburstagssause in einem Yachtclub kann doch eigentlich nur an der Côte d’Azur zelebriert werden, doch Marc Keen beweist uns, dass das mindestens genauso gut im Frankfurter Yachtklub geht. Der Re:Fresh-Resident und Host der „House Subversion“Radioshow, der schon die Crème de la Crème der Rhein-Main-DJ-Szene in seiner Sendung zu Gast hatte, lässt es sich nicht nehmen, zu seinem Geburtstag mächtig auf die Pauke zu hauen! Der Yachtklub bietet die Möglichkeit, vor der beeindruckenden Kulisse der Frankfurter Skyline auf dem Main ein rauschendes Fest zu feiern. Verstärkung an den Decks bekommt Marc von guten Freunden und Kollegen, die an diesem Abend den „Sound of Frankfurt“ auf den Main bringen. Unsere Historiker konnten bis zum Redaktionsschluss leider keine sicheren Quellen zum Alter des Geburtstagskindes ausfindig machen.

Noir, Chris Minus, Skai, Marc Keen Silbergold.org, facebook.com/refresh.partys

Marc Keen, Skai, The Saint, George Sanchez marc-keen.com, yachtklub.org

16_Highlights.indd 24

facebook.com

Fr., 27.04.2012 / Silbergold / Tech-House, Deep House Noir gehört alles andere als zu den Newcomern in Sachen elektronischer Clubmusik, kann er doch bereits auf eine mehr als 10-jährige Karriere zurückblicken. Dennoch wurde man in breiten House-Kreisen erst 2011 wirklich auf ihn aufmerksam. Mit „Around“ zusammen mit dem Sänger Haze und speziell dem Solomun-Remix gelang ihm eine der Clubhymnen des Jahres. Den Durchbruch schaffte er eigentlich jedoch bereits 2005 mit dem Track „All About House Music“, der auf Wyze Recordings released wurde. Mit Noir Music betreibt er seit 2007 sein eigenes Label, das zu den Innovatoren der Szene zählt. Künstler wie Butch, Solomun, Stimming oder Thomas Schumacher haben bisher auf Noir releast. Mit viel Spannung wird sein für den Sommer geplantes Album erwartet. Support kommt an diesem Abend von dem Newcomer Chris Minus aus Kopenhagen und den Re:Fresh-Residents Skai und Marc Keen.

myspace.com

RE:FRESH YOUR MIND MARC KEEN’S B-DAY RAVE

27.03.12 14:01


APRIL 2012 25

HED KANDI

SPRING SUN DANCE Sa., 28.04.2012 / CocoonClub / FFM / House, Electro, Hip-Hop Es ist Frühling, und das muss laut Hed Kandi richtig gefeiert werden. Nicht nur hier, sondern auch im Frühlings seines Lebens befindet sich Headliner Carl Hanaghan, der mit erst 25 Jahr en die Turntables der Welt rockt. Seit 4 Jahren arbeitet er bei Hed Kandi und Ministry of Sound als DJ und durfte schon überall auf der Welt spielen. Mit seinem Track „Subida“ eroberte er die DMC-Buzz-Charts, sodass wir uns sicher sind, dass diese Nacht grandios wird. Neben ihm wird auch Sebastian Serrano gemeinsam mit Mr. Drums Dean Oram für gute Stimmung sorgen. In der Lounge lautet das Thema Techno: Die reizende Rebekah verwandelt mit ihren Electro- und Minimalklängen den Raum in eine ElectroOase. Im Mikro sorgt sich DJ Rockster wie gewohnt um das Wohl aller Hip-Hopper und R’n’B-Liebhaber. Carl Hanaghan, Sebastian Serrano, Rebekah, DJ Rockster, Dean Oram cocoonclub.net, hedkandi.com

ÂME GERD JANSON SEEBASE MOONBOOTICA OSLO BEACH OLIVER KOLETZKI MARKUS KAVKA MATHIAS KADEN DANIEL STEFANIK LEXY&K-PAUL MØENSTER MAGDA AKA AKA FEAT. THALSTROEM LIVE ANIMAL TRAINER EXTRAWELT LIVE ANDRÉ GALLUZZI KAROTTE DOMINIK EULBERG 01/05

05/05

12/05

19/05

26/05

16/06

yp

23/06

1 JAHR LILA

DENYO DJ RAP-A-LOT

Fr., 13.04.2012 / King Kamehameha Club / FFM / Hip-Hop, R’n’B Mann, wie schnell die Zeit vergeht! Ehe man sich versieht, ist aus dem Baby schon ein kleiner Junge geworden. „Lila“ wird ein Jahr alt und feiert wie jeden zweiten Freitag im Monat ein Fest voller Black Tunes. Freuen darf man sich auf DJ Lunis und The Kidz Make Noiz, die den Mainfloor mit dirty Hip-Hop und Old School versorgen werden, sowie DJ Kitsune im angrenzenden Raucherbereich. Wem das nicht reicht, der kann noch gespannt sein auf die vielen Specials, die bereits angekündigt wurden – kleiner Tipp von uns: Es riecht nach Absolut.

Mo., 30.04.2012 / 50grad / MZ / Hip-Hop, Funk, Soul Der Hamburger Dennis Lisk alias Denyo feierte in den 90ern große Erfolge mit der Hip-Hop-Formation Absolute Beginner, mit der er insgesamt drei Alben veröffentlichte und das Genre in Deutschland prägte. Anno 2001 wandelte Denyo dann auf Solopfaden und releaste sein Debütalbum „Minidisco“. Angetrieben vom Erfolg seiner Solokarriere, erschien 2005 sein zweites Studioalbum „The Denyos“ – im Übrigen auch der Name seiner LiveBand. Des Weiteren moderiert der Hamburger seit August 2011 das wöchentliche Format „Cover My Song“ auf dem Fernsehsender Vox.

Lunis, The Kidz Make Noiz, Kitsune king-kamehameha.de, streetkingmusic.de

16_Highlights.indd 25

Denyo, JJC 50grad.de, beginner.de

30/06

14/07

21/07

& VIELE MEHR...

11/08

KEIN STRAND WIE JEDER ANDERE! LOFT BEACH / MANNHEIM LOFT CLUB / LUDWIGSHAFEN SONNE, STRAND & MEHR: WWW. LOFT-CLUB.DE

27.03.12 14:01


26 HERZSTÜCK

LE BONHEUR FESTIVAL 26_Herzstück.indd 26

Nach einem nicht ganz so schönen Sommer 2011 geht das „Bonheur“-Festival auch in diesem Jahr wieder an den Start und eröffnet noch in diesem Monat die Open-AirSaison 2012. Wir haben uns mit Veranstalter Manuel Leher getroffen und über Lust und Frust eines Festival-Veranstalters gesprochen. Mit an Bord: seine drei Partner, die jeweils einen Festival-Termin hosten: Carsten Schuchmann alias Meat vom Freebase, Connaisseur-Labelchef Alexander Flitsch und Arno Völker a.k.a. Einzelkind als Vertreter der La Peña-Familie. ? Im letzten Jahr schien es ja so, als hätte euch die Wanderlust gepackt. Sechs Festival-Dates, alle an unterschiedlichen Locations ... Manuel Leher: Das Hin und Her war so nicht geplant. Alle sechs Termine sollten in Hattersheim über die Bühne gehen. Wir hatten dort ein Zelt für den Fall, dass es regnet, und eine komplette Infrastruktur. So schön es war, herumzukommen und viele Locations auszuprobieren - es war vor allem ziemlich anstrengend. ? Wo lag das Problem? Manuel: Es gab ganz unterschiedliche Probleme: In Hattersheim hat sich tatsächlich ein einzelner Anwohner beschwert. Nicht über die Lautstärke, sondern über die Art der Musik! Was Polizei, Ordnungsamt und Feuerwehr angeht, war alles sehr vorbildlich. Nach der Beschwerde wurden uns aber neue Auflagen gemacht, die unmöglich umzusetzen waren. Also mussten wir Hattersheim verlassen. Bei allen darauffolgenden Locations war im Vorfeld klar, dass nur eine einmalige Nutzung genehmigt wird. In Offenbach kamen leider noch extreme Polizeikontrollen dazu, sodass wir für das letzte Date nach Raunheim ausgewichen sind. ? Hat das „Bonheur“ dort seine Heimat gefunden? Manuel: Auf jeden Fall! Die Stadt Raunheim steht voll hinter uns. Zudem verbinde ich mit dem Ort sehr viel. Den Waldsee hat mir meine Freundin gezeigt, da waren wir ganz frisch verliebt.

27.03.12 14:02


APRIL 2012 27

? Inzwischen gibt es viele Open Airs in der Region. Droht nicht langsam ein Overkill? Manuel: Nein, das sehe ich nicht so. Wir sind ja mit unserem Format in Raunheim schon etwas ab vom Schuss. Zudem möchte ich behaupten, dass sich unser Konzept etwas von den anderen unterscheidet: Wir setzen auf Friends and Family. Zudem höre ich immer wieder Stimmen, die behaupten, dass Le Bonheur einfach nicht zu vergleichen ist. Wir arbeiten täglich daran, dass das auch so bleibt! ? Sind eure Probleme vom vergangenen Jahr symptomatisch für Veranstalter im Rhein-Main-Gebiet, gerade im Vergleich zu Berlin oder Hamburg? Manuel: Natürlich ist es schön, wenn man einfach so irgendwo eine Party aufziehen kann, und niemanden stört es. Underground-Partys in coolen Locations findet jeder toll. Aber: Wenn man auf behördliche Auflagen schimpft, sollte man auch mal an den Aspekt Sicherheit denken. Da macht man sich als Gast selten Gedanken, aber genau hier hapert es oft bei „illegalen“ Partys. Wobei: Ich muss natürlich auch sagen, dass die Behörden ihre Vorschriften bis zu einer bestimmten Veranstaltungsgröße etwas anpassen sollten. ? Nun mal eine Frage an den Rest der Bande: Was hat euch bewogen, beim „Bonheur“ als Partner mit ins Boot zu kommen? Arno Völker: Naja, Sommer, Sonne, Techno und Sambuca sind ein unschlagbares Team, und Manuel machte uns ein Angebot, das wir nicht ablehnen konnten. Alexander Flitsch: Aber ernsthaft: Connaisseur war ja schon im letzten Jahr Partner, wir haben gemeinsam mit Peak die Party in Kelkheim bestritten. Leider hatte es der Wettergott nicht gut mit uns gemeint und trotz wirklich tollen Line-ups sind nicht genügend Gäste gekommen. Da aber die Zusammenarbeit mit Peak einfach wunderbar verlief, wollen wir es 2012 noch mal am Raunheimer Waldsee probieren. Wir stehen komplett hinter dem Projekt, weil wir wissen, mit wie viel Herzblut an die Sache rangegangen wird. Wir wollen ein sehr persönliches Micro-Festival „von Freunden für Freunde“ auf die Beine stellen.

26_Herzstück.indd 27

Carsten Schuchmann: Bei uns ist es ähnlich. Das Freebase ist ja auch schon das zweite Jahr als Partner dabei, und für uns war es logisch, dieses Jahr weiterzumachen. Das Freebase steht ja seit Jahren für Neues, sei es für neue Musik, Mode, eine neue Shop-Location (in Sachsenhausen in der Brückenstraße 36; Anm. d. Red.) – und natürlich auch für neue Partys an tollen Plätzen in unserer Region. ? Was ist das jeweils Besondere, das euer FestivalDate von dem der beiden anderen unterscheidet? Carsten: Wir machen den Opener! Ist schon etwas gewagt, schon im April loszulegen, aber wir hoffen, dass es das Wetter dieses Jahr besser mit uns meint! Musikalisch soll es bei uns familiär zugehen. Es spielen nur Leute, die wir mögen und schätzen – musikalisch wie privat! Alexander: Bei Connaisseur ist es so: Wir haben soundmäßig schon immer unser eigenes Ding in F rankfurt gemacht. Wir mögen es einfach breit gefächert. Emotionaler, wärmer und musikalischer. Das versuchen wir natürlich auch auf „Le Bonheur“ zu präsentieren und werden unseren Floor bunt, aber stimmig gestalten. Man darf also gespannt sein. Arno: Lasst euch überraschen. Eine bahnbrechende Lasershow, jonglierende Liliputaner, Batik- und BongoWorkshops, Pyrotechnik, Bungee-Jumping und Feuerschlucker ... Oder geht’s am Ende doch nur um Musik ?

Facts für den Kick-off: Le Freebase Bonheur mit Kollektiv Turmstrasse Krause Duo Sascha Dive Chris Tietjen Chris Wood & Meat B2B und Phunkrealism

21. April Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: 28. April Waldsee Raunheim Weitere Dates: Le Connaisseur Bonheur: 16. Juni La Peña Bonheur: 22. September

27.03.12 14:02


28 URBAN

DRAKE Habt ihr schon gehört? Die MTV EMA Awards 2012 finden dieses Jahr in Frankfurt statt. – April, April! – Nee, echt jetzt, das wurde von Petra Roth nochmals bestätigt. Wer 2001 die Award Show in Ffm er lebt hat, weiß das zu schätzen. Es wird vor allem viel los sein, noch mehr bei den offiziellen Aftershow-Partys. Boah, ey, wie geil, oder? Also den 11. November schon mal dick aufschreiben. Ja, und im April wird es auch super, neben DMX ist Drake am Start. Und so wird es auch im Mai und Juni weitergehen. Ein super Konzert jagt das nächste, und ihr könnt dabei sein. Ach ja, das Wetter lässt auch kräftig grüßen, enjoy the sun, family!

thenk@welovepur.de

Di., 10.04.2012 / Jahrhunderthalle / FFM / R’n’B Ein Kanadier erobert die Welt − na ja, zumindest die Hitlisten der Billboard-Charts. Binnen kürzester Zeit hat es Drake geschafft, ein Superstar zu werden. Mit seinem Debütalbum „Thank Me Later“ hat der R’n’BSänger ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt und gilt derzeit als hottester R’n’B-Act. Die Single „Best I Ever Had“ landete straight auf den DJ-Tellern und wurde hierzulande ein Top-Hit, seitdem folgt Hit auf Hit. Ja, da frag ich mich, wo hast du denn die ganze Zeit gesteckt, Mr. Drake? Nach nächtelangen Recherchen habe ich erfahren, das Drakes Story bereits 2006 ihren Anfang nahm. Damals veröffentlichte der Sänger eine Reihe von Mixtapes und sorgte dafür, dass ihn die dicksten Labels, Artists und Produzenten mit Top-Verträgen jagten. Am Ende machten Cash Money Records und Young Money Entertainment einen Kooperationsvertrag unter sich aus und Drake bekam freie Fahrt. Sooo, und was hat das Rhein-Main-Gebiet davon? Yeeaahh, eine Top-Konzertgelegenheit in Frankfurt. Was für ein Glück wir auch noch haben, denn neben Frankfurt gibt es nur noch ein weiteres Konzert in Deutschland, und das in Berlin. Und wenn Drake nicht kommt, kriegt er von mir einen Drakekick − nee, war nur Spaß. Also, ihr wisst bescheid, it’s Drizzy Drake time, so get ready ’cause it’s gonna be Iike drakekick!! drizzydrake.de,

thedrakesmusic

DER

WIE N O H C S D UN

! T L E C N A GEC uns! ine Artikel von mt die Pfeife ke Noch mal bekom

BLAZE

Mi., 11.04.2012 / Jahrhunderthalle / FFM / Dance Du kannst tanzen? Nein, Mann, ich diss dich jetzt mit „Blaze“. Die sensationelle Streetdance-Show mit oberfetten Tänzern kommt mit ihrem Bühnenspektakel in die Hallen Frankfurts. Das sind die derzeit angesagtesten Tänzer auf Tour von Street und Breakdance bis hin zu Ballett. Hört sich krass an, ist es auch! So was gibt es nicht alle Tage, Leute, hier treffen Dynamik und Power auf den Dancefloor! Wir verlosen 2 x 2 Tickets! blazetheshow.com/de,

28_Urban_01.indd 28

BlazeTheShow

DMX

Mi., 04.04.2012 / Union Halle / FFM / Rap Kann ja mal passieren, dachten sich die Veranstalter und organisierten schnell ein neues Date für das ausgefallene DMX-Konzert in Frankfurt. Jetzt ist es wieder amtlich, und die Fans dürfen sich freuen. Zwar kommt DMX nicht mit’m BMX, aber er kommt, so viel dazu. In seinem Napf bringt der Top Dog sein neues Album „Undisputed“ mit und wird bestimmt etwas davon kicken. Na dann, Hände hoch für den Dark Man X … grrr theofficialdmx.com,

dmx

27.03.12 14:02


Von den Machern von „Aufbruch“. „EIN FILM, DER LUST MACHT, GEMEINSAM DIE WELT ZU EROBERN.“ JETZT IM KINO.

www.sparkassen-finanzgruppe-ht.de

Sparkassen- Giroverband 1_1 KJ14-12.indd 1

26.03.12 12:01


30 LIVE

KOLETZKIS

Es wird wieder gezittert in Frankfurt. Bei den einen ist es ein eher ängstliches Bibbern, bei den anderen ein (vor)f reudiges Beben. Der Anlass: Mit dem Gibson eröffnet schon bald ein neuer Musik-Palast seine Pforten. Eigentlich sollte der Laden schon offen sein, jetzt wird’s wohl doch Ende April, bevor das Publikum zum ersten Mal in die heiligen Hallen des ehemaligen Zeilkinos gelassen wird. Aber hey, wir warten gerne noch ein bisschen, immerhin haben die Macher bereits selbstbewusst zu Protokoll gegeben, dass das Gibson der Live-Musikkultur hierzulande neue Impulse geben wird. Hoffen wir’s mal.

timo@welovepur.de

Foto: Andrej Dallmann

Hallo allerseits!

+ Mo., 15.04.2012 / Batschkapp / FFM / Electropop Ein DJ, der zu „echten“ Instrumenten greift und eine Band gründet: meistens eine schlechte Idee. Denn nicht jeder, der Platten auflegt und im Studio an Techno-Tracks werkelt, hat das Zeug, Songs zu schreiben und die dann auch auf die Bühne zu bringen. Oliver Koletzki bildet diesbezüglich die berühmte Ausnahme von der Regel. Denn längst sind Techno und House für den Stil-vor-Talent3x2 Plätze Labelchef nur noch auf der Gästeliste eine Facette seines E-Mail bis 12.4.2012 Schaffens. Mit an: win@welovepur.de „GroßstadtmärBetreff: The Koletzkis chen“ und „Lovestoned“ hat er zwei von Fans und Kritikern gefeierte (Electro-)Pop-Alben veröffentlicht. Und wer die Koletzkis im v ergangen Jahr live im King Kamehameha erlebt hat, weiß, dass er mit Sängerin Fran plus Kumpels eine Band hat, die live jeden Club auseinandernehmen kann. Zum Release des aktuellen Album „Großstadtmärchen 2“ kommen die Koletzkis erneut nach Frankfurt, und man muss sich wohl auch dieses Mal keine Sorgen machen, dass die Hütte brennt. oliver-koletzki.de

DANCE THE DINOSAURS FRIENDS

Di., 03.04.2012 / Zoom Club / FFM / Electro Ja, Totally Enormous Extinct Dinosaurs ist ein ganz schön üppiger N ame für einen einzelnen Musiker. Aber Orlando Higginbottom hat nicht nur einen Hang zu exz entrischen Bandnamen und ziemlich over the topgeratenen Bühnenoutfits, sondern schreibt zudem auch schlicht gr oßartige Songs. So gibt es bislang kein einziges schlechtes Stück des Electro-Talents aus Oxfordshire. Und das von einem Kerl, der einen wesentlichen Teil seines Lebens im Dino-Kostüm durch die Gegend rennt. Doch egal, ob er fluffige Electro-Songs wie „Garden“ aus dem Hut zaubert oder es – wie bei seiner aktuellen Single „Tapes And Money“ auch mal mehr krachen lässt: bessere Gute-Laune-Musik ist derzeit kaum zu finden. Mitte Juni soll das Debütalbum kommen, vielleicht gibt es im Zoom ja bereits den einen oder anderen neuen Song zu hören. totallyenormousextinctdinosaurs.tumblr.com

30_Live_01.indd 30

Do., 26.04.2012 / Zoom Club / FFM / Disco, Electropop Gerade mal zwei Singles draußen und schon in aller Munde: Die Friends aus New York sind auf direktem Wege zu Everybody’s Indie-Darling. In die BBC-Liste „Sound of 2012“ haben sie es schon mal geschafft, und im Moment sieht alles danach aus, dass die junge Band um Sängerin Samantha Urbani prominenten Vorgängern wie den Drums oder MGMT schon bald das Wasser wird reichen können. Aus der Brooklyner HipsterSzene stammend, wissen die Friends genau, wie man sich gekonnt in Szene setzt, um in Musik- und Style-Blogs für Furore zu sorgen. Rohe Vintage-Electro-Sounds treffen auf stilsicher verwaschen aufgenommene Musikvideos. Vor allem das fast schon lächerlich eingängige „I’m His Girl“ mit seinem sofort ins Rückenmark fahrenden Basslauf sorgt längst für Flächenbrände auf gut informierten Indie-Dancefloors. sdneirfbackwards, afriendszone.com

27.03.12 14:03


DISCO FESTIVAL INSIDE

APRIL 2012 31

DISCOFESTIVAL 2012 Sa., 14.04.2012 / MESSE KASSEL / Elektro, Techno, House

Monika Kruse, Lexy & K-Paul, Felix Kröcher, Oliver Koletzki & Fran, Toca-disco, Mike Candys, Oliver Huntemann (Reactable), Plastik Funk, Markus Kavka, DJ Pierre, Ziel 100, Leonardo Aquino, Anna-Bell & Betty Ford, Basti Gärtner, Schmoove, uvm. Getrieben von der L eidenschaft für elekt ronische Musik entstand im F ebruar 2005 das Discofestival. Die Vision: verschiedene Genres elektronischer Musik an einem Abend zu vereinen und in der Mitte Deutschlands zu einem unv ergesslichen Event zusammenzufügen. Innerhalb kürzester Zeit fand das Musikfestival Anklang über den Raum Kassel hinaus und gehört seit nunmehr acht Jahren zum festen Bestandteil der elektronischen Musik- und Jugendkultur. Sieben Jahre hat sich das Ev ent schon bewährt und am 14. April startet das Discofestival in die achte R unde. Und wieder einmal w erden tausende Menschen dem R uf der elektronischen Wildnis folgen und das Discofestival in eine Stätte elektrokulturellen Wahnsinns verwandeln. Denn die DJ E lite packt ihre Koffer und zaubert mit ihren treibenden Sounds aus der Nacht der Nächte einen unvergesslichen Augenblick. Ob House, Electro, funky, minimal, laut, leise, treibend, belebend, erregend – das einzige was an diesem Abend zählt ist der pure Musikgenuss und die Beschallung all eurer Sinne. Und dafür sorgt auch in diesem Jahr wieder ein großes Aufgebot an erstklassigen DJs. Die Kombination aus Künstlern und Location-Design ist das entscheidende Kr iterium für die Anziehungskraft des Discofestivals. Wechselnde Dekoinstallationen, großartige Bühnenshows und eine mitreißende Stimmung verwandeln die Hallen der Messe Kassel einmal im Jahr in einen Ort elektronischer Highlights. Die 10.000 Liebhaber elektr onischer Musik mac hen das Arrangement Discofestival perfekt! Mit Leidenschaft und der unbändigen Liebe zur Musik sind sie ein Teil des jährlichen Mu-sikspektakels und machen das Discofest ival zu einem nationalen Ev enthighlight. Und wer danach noch nicht genug hat, für den haben wir in diesem Jahr etwas Neues in Petto! Denn es gibt nichts Angenehmeres als den Morgen im Sonnenaufgang zu erfrischenden Electrobeats unter freiem Himmel zu genießen! Und diese traumhafte Vorstellung wird wahr - nur wenige hundert Meter von den Messehallen entfernt findet sich der perfekte Ort zum ruhigen Ausklingen einer durch-tanzten Nacht. Mit einem Indoorbereich zum Weiterfeiern und einer großen Outdoorarea mit Liegestühlen und Beachcharakter findet die offizielle Afterhour des Discofestivals seinen P latz in diesem Jahr erstmals in der Strandbar, gelegen am Buga-See. Musikalisch werden Basti Gärtner und Schmoove euch ab 04:30 U hr in den Morgen begleiten und für einen gechillten Abschluss des Discofestivals 2012 sorgen! Erlebe was es heißt ein Teil dieser Faszination zu sein, wenn es am 14. April zum achten Mal heißt: „Welcome to the Discofestival“.

TICKETS & INFOS:

Floor-Ticket ab 25,50 € + VVK Gebühr Gallery-Ticket ab 56,00 € + VVK Gebühr (nur online) Kombi-Ticket (Discofestival + Afterhour) ab 31,50 € + VVK Gebühr discofestival.de facebook.com/discofestival.de

31_CI_Discofestival.indd 31

27.03.12 15:33


32 STYLE / GAY

7 JAHRE UC DANCE Herrlich, Frankfurt … ... erblüht im Frühling und die Stadt erwacht zu neuem Leben. Passend hierzu gibt’s direkt neue Trends für uns Großstädter. Aber es gibt so viel – wie soll ich mich da entscheiden? Deshalb hab ich kurz entschlossen die Gay- und die S tyle-Seite in diesem Monat vereint – energiegeladen. Ein toller Geburtstag, eine avantgardistische Show im Sky Club und eine prickelnde, motivierende FashionShow im P ulse mit Mr. Famous Face Tyrown Vincent. Was will man mehr? Happy springtime!

susi@welovepur.de

Sa., 28.04.2012 / CK Club / FFM / House, Electro, Mixed Das verflixte siebte Jahr soll angeblich das Unglücksjahr sein, in dem Ehen zerbrechen, in Beziehungen der Wurm steckt und die einst so innige Liebe fad dahinbröckelt. Nun, das kann der CK Club von sich und der UC Dance Party nicht behaupten: Partyvater Ralf Bareuter veranstaltet seit mittlerweile sieben Jahren erfolgreich die UC Party, und anlässlich dieses Feiertags wird einiges aufgefahren: Fingerfood gibt es bis ein Uhr nachts for f ree, eine Getränke-Happy-Hour bis halb eins und gefeiert wird zu den Sounds von DJ Chris Bekker aus Berlin und DJ Jörg. Natürlich wird auch wieder das richtige Dunkellabor für alle willigen Partygäste geöffnet sein. Und wer dann noch nicht genug hat, ist her zlich eingeladen in die Metropol Sauna, denn die veranstaltet die offizielle After-Party mit Live-DJ und reduziertem Eintritt für alle UC-Gäste. chrisbekker.com uc-frankfurt.com

LOLLI-POP ... So., 08.04.2012 / CK-Studio / FFM / 90er / Mixed Wer am Ostersonntag mit Freunden und Familie schon in der Kirche war, einen romantischen Frühlings-Spaziergang genossen hat und schon den einen oder anderen Hasen vernascht hat, der kann sich auf eine feucht-fröhliche Party im legendären und stadtbekannten CK-Studio freuen. Hier bleibt nämlich nichts geschlossen, sondern motto-getreu „Feiertage sind zum Feiern da“ werden hier die Pforten geöffnet für allerlei Hasen, Häschen und Bunnys. Wenn altbekannte Lieder wie „Rhythm Is A Dancer“, „What Is Love“ und Madonnas „Vogue“, die sich Ohrwurm-artig in jedem Hirn manifestieren, ertönen, und die Neunziger zurück sind, um die Tanzfläche zu füllen und die Gäste zu beflügeln, ist man richtig. Die DJs der Nacht legen sich nämlich ins Zeug: Alex, Jaycap und Tom Oliver sorgen mit einer kunterbunten Mischung aus Classic House, Pop und Charts für einen Abend, der keine Wünsche offen lässt. Als besonderen Leckerbissen gibt es natürlich Lollis und andere Naschereien für alle artigen und unartigen Gäste. Und auch mit einem Getränke-Special warten die Gastgeber auf: hochprozentige Shots mit Wodka oder Jägermeister für unter 2 Euro und Bier zum neckischen Eierpreis von 2,50 Euro. Nur von Eierlikör konnte ich in der Pressemitteilung nirgendwo was lesen. lollipop-ffm.de

32_33_StyleGay_01.indd 32

27.03.12 14:04


APRIL 2012 33

PUBLIC UNTOUCHABLES Sa., 14.04.2012 / Sky Club / FFM / Urban, Mixed ... so verheißungsvoll lautet der Titel der Co-Produktion von Lockstoff, Elle Asfour und dem Sky Club Frankfurt. Eine große, exklusive Modenschau rund um wunderbare neue Damenmode für einen f rischen Frühling und einen bunten S ommer findet in der Düsseldorfer Straße statt. Das Label Lockstoff, das längst der Rolle des „Geheimtipps Frankfurts“ entwachsen ist, präsentiert seine neue DOB-Kollektion. Passend zur freundlichen Jahreszeit kommt es mit allerhand mutiger, verwegener und liebevoller Casual Couture auf den Laufsteg und predigt Mut zu allerlei Farbkombinationen, Ziernähten und poppigen Prints ganz nach der eigenen Handschrift von Lockstoff. Auch der neue Katalog des Labels entführt die Leser auf eine f röhliche 1 Gutschein bei Reise durch die aktuelle Mode, so Lockstoff. Mit Isabelle Lockstoff (Wert von 150 €) Asfour, der Designerin des Labels Elle Asfour, die 2010 den oder 3x2 Gästelistenplätze ersten Platz beim Modepreis Rhein-Main im Hafen 2 in für die Modenschau Offenbach belegt hat, wird das Ensemble komplett. Verg- E-Mail bis 13.04.2012 lichen mit ihrer damaligen mutigen, lebensfrohen Unter- an: win@welovepur.de wäschekollektion, die ihr den besagten ersten Platz brachte, Betreff: Lockstoff kommt Isabelle dieses Mal mit etwas mehr Stoff an die Frau. Überraschend, provokant und exotisch beschreibt sie im Vorfeld sowohl ihre Show als auch ihre Mode – wir dürfen auf wunderbare Mode mit nordafrikanisch angehauchten Farben zwischen Wüste und Zeltbahn, avantgardistischen Schnitten, rohen Materialien und harmonischen Basics gespannt sein. Einen Welcome-Sekt gibt es auch und zur Abrundung des Abends wird DJ Sherry im Anschluss das musikalische Sahnehäubchen aufsetzen. lockstoff.biz

PULSE-FASHION-SHOW Fr., 13.04.2012 / Pulse / Ffm / House / Electro /Mixed Es ist eindeutig Frühjahr. Die Fashion-Shows sprießen aus dem Boden, um uns modebewussten Großstädtern mal wieder zu zeigen, wo der Hammer hängt und wo es in kommender Saison hingeht. Und ein besonderes Schmankerl ist hier die Show in enger Zusammenarbeit mit den Frankfurter Modelagenturen Sprungbrett und East West Models, uns bestens bekannt vom Union Gelände und der Verschönerung zahlreicher Events – außerhalb und innerhalb unseres Nightlifes, und auch der Front Row Agency – angeführt vom schönen und kreativen Kopf Tyrown Vincent. Der Organisator von Hunderten Fashion-Shows quer über den Globus und Berater von (unter anderem) Eva Padberg und Carolina Kurkova bei „Das perfekte Model“ wird auch diese Show, die im Hinblick auf die kommende Sommersaison Bademoden und Unterwäsche präsentiert, wieder heiß, sexy und mit einer gehörigen Portion Raffinesse in Szene setzen. „Gute Mode für den Mann“ lautet das Programm des Abends, und der Shop, der dahintersteht, ist kein Geringerer als pantagon – the manstore. Der Laden in der Schäfergasse erfindet sich mit einem stetig wechselnden Sortiment auf den Spuren des Trends immer wieder neu und wird im Pulse hoffentlich viele Designerlabels an den Mann br ingen. Die anschließende Aftershow-Party wird musikalisch auf den Schultern von HedKandi-Resident Sebastian Serrano ausgetragen. An seiner Seite steht außerdem DJane Meggie. front-row-agency.com, eastwestmodels.de

32_33_StyleGay_01.indd 33

27.03.12 14:04


34 SZENE

NACHT DER MUSEEN

Love, love und wieder love! Abgesehen davon, dass mein aktuelles Motto vollkommen im Frühlingsrausch entstanden ist, passt es auch wieder mal gut zu unserer Szene. Es tut sich so einiges: ein absoluter Insider im Bahnhofsviertel, die Nacht der Museen, die Eröffnung der Boutiqe Moa und die Zeil wird erobert. Die Gerüchteküche vernachlässige ich auch nicht: Sei deinen Freunden nahe und deinen Feinden noch näher! Und wenn das nicht funktioniert, dann lächele ich sie zu Tode! Also big smile und v oll Szene sein.

jalan@welovepur.de

GERÜCHTEKÜCHE

nacht-der-museen.de

Frisch vom Gossip-Herd CJ Taylor ist Vollblutmusiker. Das hat er nicht nur als Teil der Gruppe Rapsoul bewiesen. Umso mehr dürfen wir uns beim Bundesvision Song Contest 2012 von Stefan Raab auf ihn freuen und CJ kräftig die Daumen drücken. Nicht dass er’s nötig hätte, aber schaden wird’s bestimmt nicht. Also you must gewinnen!! Prall geht’s weiter mit Gina-Lisa Lohfink. Sie soll bald auf den Kinoleinwänden erscheinen, denn angeblich spielt die dralle Blondine im Horrorfilm „Plastic“ mit – nun, scheint so, als sei sie nicht wegen ihres schauspielerischen Talents, sondern eher wegen des Filmtitels engagiert worden – schreiend kennen wir sie ja eh schon aus Yüksel D.s Privatvideo. Und in unserem Rotlichtviertel gibt es auch was Neues: Mit dem Lido gibt’s ab jetzt in der Moselstraße eine Bar für alle Fälle. Konzession ist da – hoch die Tassen! cjtaylor-music.de

34_Szene_02.indd 34

© Harald Schnauder

Love and Smile

Sa., 21.04.2012 / Innenstadt / FFM / Kultur Wenn die Tage länger und die Nächte kürzer werden, ist es wieder Zeit für die kunstvollste Nacht des Jahres: von 19 bis 2 Uhr können sich Nachtschwärmer neben Ausstellungen und Kurzführungen auf ein spannendes Programm mit Konzerten, Lesungen, Filmen, DJs und Performances freuen. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt präsentiert die Erfolgsausstellung „Edvard Munch. Der moderne Blick“, das Museum für Moderne Kunst zeigt „Warhol: Headlines“. Eine interaktive Licht- und Klanginstallation und eine Party mit elektronischer Musik entführt auf dem Luminale-Boot in andere Sphären. Neu dabei ist der Kunstverein Familie Montez – hier wird zu den Grooves von DJ Frank Rox & „The Rocket Man“ getanzt. Im Städel Museum spielen DJ Martin Kühnel und DJ MK Disco, House & Funk-Sounds, und im Deutschen Architekturmuseum nehmen Chr is Menist & Weller die Besucher mit auf eine elektr onische Reise „from east to west“. Strandatmosphäre in der Fahrkartenhalle? Das Projekt achtzehn:52 – Hbf Alive! verwandelt den Hauptbahnhof Offenbach zur Living Gallery. Einmal Eintritt – alles sehen: Das günstige Nacht-Der-Museen-Ticket gibt es für 12 Euro, und es berechtigt zum Eintritt in alle teilnehmenden Locations sowie zur Nutzung der Shuttle-Busse und des Shuttle-Schiffs.

KAMPAGNEN-GESICHT

Aktionszeitraum: vom 29.03. bis 06.05.2012 Wer wollte nicht immer schon mal von einem riesigen Werbeplakat auf die Menschheit herunter strahlen? Jetzt habt ihr die Chance! Die Frankfurter Sparkasse bringt euch auf ihre leuchtend roten Plakate. Unter „Let’s face it! Wir suchen dich.“ startet diese ihre Suche nach einem Testimonial zwischen 18 und 27 Jahren. Die Aktion findet auf der Facebook-Seite der Frankfurter Sparkasse statt: Mittels Voting-App könnt ihr euer Foto hochladen, und wer die meisten „Likes“ unter seinem Foto sammelt, gewinnt ein professionelles Fotoshooting, ein Sparkassen-Privat-Konto mit einem Startguthaben von 400 Euro und natürlich Ruhm und Ehre. Verlierer gibt es keine, denn alle Teilnehmer haben freien Eintritt zur großen Let's face it-Party am19.05. Also: mitmachen und absahnen! Alle Details zur Aktion findet ihr auf: FrankfurterSparkasse

27.03.12 14:05


Skyclub 1_1 PUR04-12.indd 1

27.03.12 11:27


36 EAT & MEET

FEINE KÜCHE

Ei gude, Endlich lassen es die Temperaturen wieder zu, mit dem Fahrrad in die Redaktion zu fahren, ohne anschließend Frostbeulen zählen zu müssen. Man sieht einfach mehr vom Sattel aus, und so um mein Lieblingsfest Ostern rum kann ein bisschen zusätzliches Training ja nicht schaden. Ich geb‘s zu: Ich liebe es einfach, in die langen Löffel dieser Schokohasen zu beißen! Falls ihr euch aber nicht nur von Schokolade ernähren, sondern auch anständig essen wollt, hier 3 ganz heiße Tipps. Und einen gibt’s noch gratis dazu: An Ostern nicht ohne Schutz an den Eiern spielen, sonst gibt’s zu Weihnachten eine kleine Bescherung ... floh@welovepur.de

ROHKOST!

Margarete / City / Braubachstraße 18–22 Simon Horn ist so etwas wie ein gastronomisches Wunderkind. Noch nicht einmal dreißig Jahre alt, hat er schon mehrere Restaurant-Konzepte aus der Taufe gehoben – alle höchst erfolgreich, wie das Blumen, das er seit 2005 im N ordend betreibt. Horns Geheimnis: In seinen Restaurants fühlen sich alle wohl, vom wohlsituierten Feinschmecker bis hin zum Szene-Bar-Gänger mit der Lust am Experimentieren. Zusammen mit Geschäftspartnerin Raffaela Schöbel hat Horn nun ein neues Baby am Start: Das Margarete liegt mitten in der Stadt, im „Haus des Buches“ des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, hat schon ab 7.30 Uhr morgens geöffnet und gefällt mit seinem schlichten, aber edlen Look und einer großen, aber ruhigen Terrasse. Zugegeben, ganz billig ist das Essen hier nicht, aber mit Frühstücksangeboten wie dem Ciabattabrötchen mit confiertem Zitronen-Pulpo (5,60 €) oder dem Plunderteilchen mit Dörrobst, Portwein oder Nusskrokant (1,20 €) sowie dem fair kalkulierten Mittagstisch kann man eigentlich nichts falsch machen. Ach ja: Mit zum Restaurant gehört der Ausstellungs- und Veranstaltungsraum „Fenster zur Stadt“ rund um das Literatur und Verlagsleben Frankfurts.

Çiğköftem / Bahnhofsviertel / Münchener Straße 20 Schon der Döner hat’s bewiesen: Fast Food muss nicht immer ungesund sein – zumindest nicht, wenn es aus der Türkei kommt! Çiğköfte sind eine Art rohe Frikadelle und bestehen aus Naturweizen, Tomatenmark, gemahlenen Chilischoten und 18 verschiedenen Gewürzen, serviert werden sie mit frischem Salat, Lavaş-Brot und Granatapfelsirup. Das Ganze ist nicht nur vegetarisch, sondern sogar vegan. Und macht trotzdem richtig satt. Zu haben sind die leckeren Dinger (10 Stück für 5 Euro) ab sofort auf Frankfurts Boulevard der exotischen Genüsse, der Münchener Straße im Bahnhofsviertel, im neuen „Çiğköftem“. Man mag es glauben oder nicht: Auch mit einem so vor Sonderzeichen strotzenden Namen kann ein Unternehmen die Welt erobern, denn rund 170 Filialen gibt es mittlerweile rund um den Globus, zum Beispiel in New York, in Wien und in Amsterdam.

36_Gastro.indd 36

PAUSENBROT

Le Conte / Bornheim / Burgstraße 134 Hungrig in Bornheim? Muss nicht sein: Auf der Burgstraße, ganz in der Nähe des Günthersburgparks, hat jetzt das Le Conte eröffnet. Hier gibt’s tagsüber von 8.30 Uhr bis 19 Uhr nicht nur selbst gemachten Kuchen, Donuts, Pfannkuchen und anderen Süßkram, sondern auch und vor allem individuell belegte Sandwiches: Von der Brotsorte wie Vollkorn oder Focaccia bis zu maximal sechs weiteren Zutaten können sich Gäste alles aussuchen und das fertig zubereitete Produkt dann warm oder kalt genießen. Der Besitzer und gelernte Konditor Marco Conte legt aber nicht nur Brothälften auf den Grill, sondern am Wochenende als DJ Fade auch Platten auf den Teller: Mit Black Music bringt er die Crowd zum Beispiel im Penn & Diaz zum Tanzen. Kein Wunder also, dass der Laden sonntags und bis auf Weiteres auch montags geschlossen bleibt – Herr Conte braucht schließlich auch seinen Schönheitsschlaf.

27.03.12 14:06


präsentiert:

Samstag

21. April 2012 Frankfurt & Offenbach: 48 Museen mal anders.

Die Eintrittskarte gilt für: Archäologisches Museum • basis e.V. Bibelhaus Erlebnis Museum • caricatura museum frankfurt • Deutsches Architekturmuseum • Deutsches Filmmuseum • DialogMuseum • Dommuseum Frankfurt • Eintracht Frankfurt Museum • Experiminta ScienceCenter Frankfurter KunstBlock • Frankfurter Kunstverein • Geldmuseum der Deutschen Bundesbank • Goethe-Haus • Haus am Dom • Haus des Buches Ikonen-Museum • Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster Jazzkeller • Jüdisches Museum • Jugendbegegnungsstätte Anne Frank Kaisersaal im Römer • kinder museum frankfurt • Kriminalmuseum Frankfurt • Kuhhirtenturm • Kunstverein Familie Montez • Liebieghaus – Skulpturensammlung • Luminale Boot am Holbeinsteg • MMK Museum für Moderne Kunst • Museum für Angewandte Kunst Frankfurt – Villa Metzler Museum für Kommunikation • Museum Giersch • Museum Judengasse am Börneplatz • Offenbach: achtzehn:52 – Hbf Alive!, DLM Deutsches Ledermuseum, Haus der Stadtgeschichte, Klingspor Museum • Palmengarten Portikus • Schirn Kunsthalle Frankfurt • Senckenberg Naturmuseum • Städel Museum • Sternwarte Frankfurt • Stoltze-Museum • Struwwelpeter-Museum im Heinrich-Hoffmann-Haus • Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze Weltkulturen Museum • Westhafen Tower und Galerien

19–2 Uhr*, Ticket € 12,(VVK & Abendkasse); Vorverkauf in Museen und VVK-Stellen. *Je nach Örtlichkeit unterschiedliche Schlusszeiten zwischen 24 und 4 Uhr.

Hotline: 069-97460-555 www.nacht-der-museen.de

Live-Musik. Theater. Ausstellungen. Drinks. Food. DJs. Shuttle-Busse.

CITYC RD Eine Veranstaltung des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt am Main zusammen mit k/c/e Marketing3 GmbH

NDM 1_1 Pur04-12.indd 1 Kino-Journal_225x298_NDMF2012.indd 1

27.03.12 13:53 22.03.12 11:48


38 PUR FACES

N E H C SU N E D FIN N E N N I W E G

Du und deine Freunde in der PUR? Das kann gut sein, denn wie jeden Monat waren unsere Top-Fotografen wieder unterwegs, um euch auf den besten Events zu blitzen. Auf der linken Seite unserer Faces präsentieren wir euch neu in diesem Monat die besten Schnappschüsse zum Thema Rock ’n’ Roll und rechts, wie gewohnt, Bilder aus dem prallen Partyleben. Erkennst du dich auf einem der Pics wieder? Dann schicke eine Mail an win@welovepur.de mit einem aktuellen Bild von dir, der Party und der Nummer/ dem Buchstaben des Bildes, auf dem du dich erkannt hast. So – nur noch die Daumen drücken und mit etwas Glück diesen Preis gewinnen: 2x2 Gästelistenplätze für 1 Jahr LILA im KingKa am 13.04.2012 Teilnahmeschluss: 12.04.2012. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

A

BigCityBeats Cocoon / FFM

B

Marquee APT / FFM

C

Welcome to Mainhattan KingKa / FFM

D

Versus APT / FFM

E

Zoom Opening Zoom / FFM

F

Zoom Opening Zoom / FFM

G

BigCityBeats Cocoon / FFM

H

Sunday@Yours Yours Bar / FFM

I

Sunday@Yours Yours Bar / FFM

38_39_PUR_Faces.indd 38

27.03.12 14:06


APRIL 2012 39

01 Marquee APT / FFM

02 Marquee APT / FFM

03 Marquee APT / FFM

04 Marquee APT / FFM

05 BigCityBeats Cocoon / FFM

06 BigCityBeats Cocoon / FFM

07 BigCityBeats Cocoon / FFM

08 BigCityBeats Cocoon / FFM

09 1 Jahr Friday Love APT / FFM

10 1 Jahr Friday Love APT / FFM

11 1 Jahr Friday Love APT / FFM

12 1 Jahr Friday Love APT / FFM

13 We Love Black Music AdLib / FFM

14 We Love Black Music AdLib / FFM

15 We Love Black Music AdLib / FFM

16 We Love Black Music AdLib / FFM

17 13 Jahre KingKa KingKa / FFM

18 13 Jahre KingKa KingKa / FFM

19 13 Jahre KingKa KingKa / FFM

20 13 Jahre KingKa KingKa / FFM

21 BigCityBeats Cocoon / FFM

22 BigCityBeats Cocoon / FFM

23 BigCityBeats Cocoon / FFM

24 BigCityBeats Cocoon / FFM

38_39_PUR_Faces.indd 39

27.03.12 14:06


40 MUSIK

Addison Groove Transistor Rhythm (Rough Trade)

Was Antony Williams auf seinem Debütalbum als Addison Groove anstellt, macht manchmal sprachlos. Denn der Mann, der mit seinem Ü ber-Track „Footcrab“ fast im Alleingang dafür verantwortlich ist, dass Juke und Footwork aus den Hinterhöfen Chicagos auf europäische Tanzflächen schwappte, vermischt hier nicht einfach nur Elemente aus Techno, House, Miami Bass und Oldschool-Electro. Nein, er zerhackstückt sämtliche Stile, zerbröselt sie in ihre Einzelteile und braut sich daraus ein ganz eigenes, knochentrocken groovendes Sound-Amalgan. Einziger Wehmutstropfen eines ansonsten hochspannenden Album: Ein zweites Footcrab ist leider nicht darauf zu finden. ★★★★✩ Soul Clap EFunk (Wolf + Lamb Records) Schade, wenn hohe Erwartungen ins Leere laufen: Dass die S oul-ClapJungs ein überragendes Händchen für große Popmomente auf dem Dancefloor haben ist unbestritten. Ihre Remixe und Edits gehören seit Jahren zum Besten, was die Szene zu bieten hat. Soul, House, Garage, Techno und R & B – kaum jemand sonst fusioniert all diese Stile zu einem dermaßen zwingenden Mix. Allerdings war es ein Fehler sich mit „EFunk“ so weit aus dem Club herauszuwagen. Soul Clap kreieren zwar einen extrem entspannten, über-stillvollen Sound-Cocktail, große Songschreiber sind sie allerdings nicht. Für die groß angekündigte „Hinwendung zum Pop“ ist das leider zu wenig. ★★★✩✩ M. Ward A Wasteland Companion (Cooperative Music) M. Ward ist hierzulande noch am ehesten bekannt als Hälfte des Duos She & Him. „She“ ist dabei Schauspielerin Zooey Deschanel („New Girl“). Auf seinem vierten Solo-Album schwelgt Ward nicht ganz so in nostalgischen Sounds wie bei der Duo-Arbeit, sondern tendiert mehr zu handgemachtem, erwachsenem Rock und Folk. Dabei klingt er meist erfrischend roh und staubig, ohne aber auf Melodien und ruhige Momente zu verzichten. Nimmt man all seine Projekte zusammen, ist Ward sicher einer der hochklassigen, aber viel zu unterschätzten Songwriter. ★★★★★ Madonna MDNA (Live Nation) Ach, würde sich die Pop-Ikone doch besser auf ihre Instinkte verlassen, als auf ihr Management zu hören. Dieses hatte Tracks von Dave „Switch“ Taylor, Todd Terje und Kavinsky abgelehnt und bevorzugte den Kinderdisco-Sound von Martin Solveig und Benny Benassi, die beide hinter ihren Möglichkeiten abliefern. War „Confessions“ noch flockiger Club-Pop, wird hier die Tendenz, die „Hard Candy“ schon andeutete weiter fortgesetzt: Belangloses Gedudel, textlich die immer gleichen Attitüde von Powerfrau und Partygirl, die persönliches offenbaren wollen, aber letztendlich auf Distanz bleiben. Selbst William Orbit, der das letzte wirklich große Madonna-Album „Ray of Light“ produzierte, kann nicht verhindern, das ihre zwölfte Platte auch die schlechtestes ist. ★✩✩✩✩

40_Musik.indd 40

FIRST SERVE

Während viele „Old-School“ Hip-Hop Heads schon lange auf ein Lebenszeichen und neues Album von De La Soul warten, treten zwei Mitglieder der New Yorker jetzt einfach mal eine neue Welle los! Plug 1 & Plug 2, oder auch Pos & Dave, schlüpfen auf diesem Konzeptalbum in die Rolle von zwei schrillbunten Träumern aus Queens, die sich schon seit der 7. Klasse kennen und große Pläne haben. Deen Whitter und Jacob „Pop Life“ Barrow faulen im Keller vor sich hin, drehen eine Sportzigarette nach der nächsten, hören sich wüste Beschimpfungen v on Deen’s Mom an und starren dabei auf zur verstaubten Discokugel, die sie in neuem Glanz erstrahlen lassen wollen. Zuerst müssen sie mal ihre Selbstzweifel ablegen, was in bekifftem Zustand natürlich nicht schwer fällt. Mit „The Work“ legen sie dann los und f ragen uns, ob sie unsere Boxen kaputt treten dürfen. Auf ihrem Weg zum Deal bei „Goontime Records“ müssen sie allerdings einige Steine mehr aus dem Weg räumen, liegen dann aber tatsächlich schneller als erwartet am Strand von Cannes um das Leben zu genießen, die ungewaschenen Füße in die Sonne zu halten und hübsche Mädels in der bem „Volkshochschul-Französisch“ klarzumachen. Das Produzenten Duo „2&4“ (aka Chokolate & Khalid), ebenfalls

aus Frankreich, sorgt mit seinem frischen Sound, der eine Mischung aus Old-School Hip-Hop, Funk und Disco darstellt, für permanenten Kopfnicker-Alarm. Eingestreut werden zusätzlich immer wieder lustige Skits, wie zB. der Besuch bei „Goon TV“, wo keiner weiß, wo Frankreich eigentlich liegt. Highlight der ganzen EntertainmentShow, für die der Film noch gedreht werden muss, ist der Track „Must B The Music“, der vom Groove und Feeling her ein bisschen an „Saturday“ von De La Soul erinnert. Weitere Anspieltipps sind „Tennis“ und „Pop Life“, ein Track bei dem wir mal kurz die Augen schließen dürfen. Ach Quatsch, das ganze Ding ist einfach unfassbar gut geworden. Und ganz im Ernst, damit konnte man nach der Funkstille der letzten Jahre nicht wirklich rechnen. Im übrigen gaben sie in einem Interview an, dass dieses Werk erst der Beginn einer neuen Ära ist. Der erste Aufschlag hatte schon mal Druck, Doppelfehler damit ausgeschlossen.

Plug 1 & Plug 2 First Serve (Rough Trade) wearefirstserve.tumblr.com ★★★★★

27.03.12 15:07


APRIL 2012 41

LAST NIGHT A DJ SAVED MY LIFE Hello, my name is ...

KOOL DJ GQ myspace.com/kooldjgq twitter.com/kooldjgq

Resident Club 50 Grad, Cubique, Travolta, Kane & Abel, Velvet Club DJ seit 1992 Künstler / Album, das mich stark prägte Curse „Feuerwasser“ Lieblings-Bar / -Restaurant Roomers, Gekkos, The Parlour, Bellavista Nach einem Gig brauche ich Frühstück & Schlaf Dresscode / Lieblings-Accessoire beim Auflegen Casual Style Meine aktuellen drei Lieblings-Titel Tyga „Do It All“ Common „Lovin’ I Lost“ Soulbrotha „Beats By The Pound“

40_Musik.indd 41

Ohne was kann ich nicht leben Essen, Trinken, Luft & Liebe Ich mag an meiner Stadt Die Energie Bester Clubabend ever 0711 Club/ Stuttgart Mein miesester Job ever Schrauben zählen im Baumarkt Bester Ratschlag der mir gegeben wurde Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter Was habe ich mir in letzter Zeit gegönnt Eine neue Waschmaschine Lieblingszitat Ain’t nuthin’ to it, but to do it Wenn schon Sport dann... Fussball

Meine Fähigkeit als Superheld Unsichtbar sein Meinen Job würde ich so beschreiben Meine erste Liebe Wenn ich nicht DJ bin / wäre, erdiene ich mein Geld mit Lotto spielen Mein „guilty pleasure“ / Laster Work-A-Holic Kommender Gig, auf den ich mich am meisten freue Immer der Nächste

27.03.12 15:07


42 NIGHTLIFE PLANER

APRIL 2012 FRANKFURT UND RHEIN-MAIN )s

DO 29.03.

CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Unglaubliche Schallplatten: frei Mixed/Classics COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Black KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 20:00 Karaoke Night: DJ Steph Black KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 20:00 Whisper Club Party: 7,50 Mixed/Classics

W W W. F U N - F R AT E R N I T Y. D E ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Black Missionairs, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 22:00 Nightshift: DJ Michael Satter Mixed/Classics

)s

FR 30.03.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Celebrate Your Life: 6,– Black 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Butchs Birthday Party: Techno/ House/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 House Sushi: Techno/House/ Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Teaser Magazine Release Party: Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mixed/Classics

CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 Free Friday: Techno/House/ Electro COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Time Warp Warm Up: Techno/ House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJ Aik One, 10,– Black DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Spiel mit Mir: Techno/House/ Electro HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Marcel Doeppes, frei Techno/House/Electro JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJ Caliph Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Mainhattan's Finest: 10,– Techno/House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Party Animals: 10,– Techno/ House/Electro LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 LuckyStar 2012: Vorrunde Mixed/Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Lazer: 5,– (bis 24 Uhr/danach 10,–) Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Heavy Lounge Special: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Big City Lights: 10,– VVK: 8,–, Mixed/Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Into the Underground: Techno/ House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: DJ Sputnik, 1. Frankfurter Nacht des Schuhs, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials

PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 That shit grey: Techno/House/ Electro PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Mixed/ Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Liaisons Dangereuses Party: 15,– Rock & Indie SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Dreigroschenopa: 4,– Techno/ House/Electro TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Wicked and Wild No. 5: Techno/House/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Hard Impact pres. Jason's Mask Showcase: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Leonardo Aquino all night long: Techno/House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 22:00 27up Club: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 8,–) Mixed/Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:00 David Rodigan: Sonstiges/ Specials

)s

SA 31.03.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Da Silva, Music in the Mix, 7,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Beatz from Kiez: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 3rd Dimension: 10,– Techno/ House/Electro

Star-Feeling? Unser CastingTeam ist am Start! APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen – Special Night: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 Abiparty: 10,– VVK: 5,–, Mixed/Classics CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 22:00 21ste Sk8erboyparty: 10,– Mixed/Classics

COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Fake: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJs Kosta Minor und Iron, 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Wild Chicks: Mash-Up FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Suicide Brand vs. Far Beyond Metal: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Krystyna, frei Techno/House/Electro JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: „Feiern mit Aussicht“, DJ Da Silva, Chill-In mit Jürgen von Eisele Mixed/Classics KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Cut-R-Tist und Monsieur Complex Mixed/ Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Steve Blunt und Monique, 10,– Techno/House/ Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Mumbai Science: Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Excited Celebration – Depeche Mode Party: 5,– Techno/ House/Electro NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 On a Mission: Techno/House/ Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:30 La Notte Italiana: 10,– Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Black PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 Satisfaction: 5,– Techno/ House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei Techno/ House/Electro SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Boys vs. Girls: 4,– Mixed/Classics SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus - die Fete für alle über 30: 7,– VVK: 5,–, Mixed/ Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Frühlingsfest: Techno/House/ Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 HörRaumRockaz: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Techno wird bunt mit Alle Farben: Techno/House/Electro UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 184) 22:00 17 Jahre Club 78 Frankfurt: 12,– VVK: 10,–, Mixed/Classics VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Sebastian Wojkowski, 10,– Techno/House/Electro ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:59 Zoom Club: Trickski und Alex Flitsch, 10,– Techno/House/ Electro

)s

SO 01.04.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Strange Café: Rock & Indie

KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 12:00 Let the sunshine in... Beach Club Opening: Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Black

)s

MO 02.04.

BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 21:00 The Koletzkis: VVK: 14,– (zzgl. Gebühr), Techno/House/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Neptune Noises & Venus Voices: Rock & Indie KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 20:00 Scandal: Mixed/Classics

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Hotel Staff Party: 6,– Mixed/ Classics

)s

DI 03.04.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Black

EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Made Flesh: frei Rock & Indie LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Mixed/ Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Kool DJ GQ Black VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Krazy Holidays: 7,– Techno/ House/Electro

)s

MI 04.04.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Mash-Up Zirkus: Mash-Up FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Another Imperial Wednesday: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Black Celebration: frei Rock & Indie

LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/6,– (ab 20 Uhr) Mixed/ Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash – Die Party ohne Grenzen: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:00 Langer Mittwoch: Mixed/Classics

)s

DO 05.04.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Ping, Pong, Peng: Techno/ House/Electro

Party-Time? Gewinne Freikarten für ein Top-Event COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Black KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 20:00 Karaoke Night: Black KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 D.O.M. - Darmstädter Oster Marathon Techno/House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Salsa Club Living: 6,– Sonstiges/Specials MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 The Black Sun: Techno/ House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Rhizomatique Party: Christian Schröder, Achim Szepanski, Lesung, Boris Polonski, The Oh Oh Ohs, live, DJ Bleed, Heiko MSO, G-Man, live, 10,–/ab ca. Mitternacht 7,–/ab ca. 2 Uhr 5,– Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Pass auf dein Mädchen auf: Rock & Indie U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Der dritte Raum: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics

Mitmachen: www.facebook.com/Frankfurter Sparkasse 042-45_VK_PUR4-12.indd 42

27.03.12 14:56


APRIL 2012 43

)s

FR 06.04.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Sexy Black Clubnight: Black 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Momente meets Klamauk: Techno/House/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 Eftalya: Mixed/Classics APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Let's Dance: Techno/House/ Electro BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mixed/Classics CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 Spring – Lass deinen Frühlingsgefühlen freien Lauf: frei Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Mach 2: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJs Larry Law und Maboo, 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Duck Tunes: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Wumpscut Release Parts: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Pit Rack & Shved, frei Techno/House/Electro KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJs Nurdin und Asoto Sounds Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Mash-Up: 10,– Mash-Up LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 D.O.M. - Darmstädter Oster Marathon Techno/House/Electro MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Save the Groove: Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Lazer: 5,– (bis 24 Uhr/danach 10,–) Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 La Boum: 5,– Mixed/Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Back2Back: Techno/House/ Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 6 Jahre Park Café – B-Day Weekend: Sonstiges/Specials PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Rock City Radio: DJs BuzzDee und Tob*, 5,– Rock & Indie

THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 The legendary CK/YK Sessions: DJs CK, Biohazard und York Mixed/Classics U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 1605 Label Night: Techno/ House/Electro

VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Zeitlos: Mixed/Classics

)s

SA 07.04.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Alex Beer, Music in the Mix, 7,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Turning Tables: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: Techno/ House/Electro 22:00 Don't Be Shy: Black

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: Kool DJ GQ 10,– Black BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Alles 90er: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 7,–) Mixed/Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: mit der TwoMen-Show, 7,50/Studenten 5,– VVK: 5,–, Mixed/Classics CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 Killer Cow Querelle Edition: Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Envy My Music: Techno/ House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Aik One, 10,– Black DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 21:00 Balkan Ballroom: 5,– VVK: 3,–, Sonstiges/Specials DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West präs. Nachtglanz: Techno/House/Electro EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 22:00 Roof 27plus – Die Hasenjagd: 8,– Techno/House/Electro

Daumen hoch! Das Foto mit den meisten Likes gewinnt.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Beatboxxx Lounge: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Just Mainscream: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Sibylle & Yvette, frei Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 VIP Deluxe Club Night: Black KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Lunis und Monsieur Complex Mixed/ Classics

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Marco Petralia und Steve Blunt, 10,– Techno/ House/Electro LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 D.O.M. - Darmstädter Oster Marathon Techno/House/Electro LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Bearlounge: frei Mixed/Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 HipHop Easter Special – Part One: Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Technoclub – Exit Easter Egg: 12,– Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Monchichi: 6,– Techno/House/ Electro NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Britpop Strikes Again: DJs Why-T und Pol, 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Hitting Home – Album Tour: Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 21:00 6 Jahre Park Café – B-Day Weekend: Mixed/Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Swingers Club: 5,- Techno/ House/Electro SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Knietief in Beats: 6,– Techno/ House/Electro SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus Osterspecial - für alle über 30: 7,– VVK: 5,–, Mixed/Classics

TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Separate Skills Klubnacht: Techno/House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 05:00 Afterburner @ 311: DJ Chroma all night long, 10,– Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Riccardo La Roccia, Mainfloor, DJ Andrew Drums, Second Floor, 10,– Techno/House/Electro ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:59 Zoom Club: 10,– Techno/ House/Electro

)s

SO 08.04.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 La notte Italiana: 6,– Mixed/ Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Oldschool HipHop: Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 Greek Culture Club: Sonstiges/Specials APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 We Funk You: 10,– Black

CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 The Big Beat VIII: 9,50 Mixed/ Classics CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 22:00 Lolli-Pop für Gay & Friends: 5,– Mixed/Classics

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black

COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 7 Jahre White Lotus: 13,– Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Eastern Special: 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Osterparty: Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Brot & Spiele präs. Treffpunkt Herz: Techno/House/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 New Transmission: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Nacht der Maschinen vs. Return to The Classixx: 5,– Techno/House/Electro

Cheeese! Werde der Star unserer neuen Kampagne. HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Simmert & Hertrich, frei Techno/House/Electro LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 D.O.M. - Darmstädter Oster Marathon Techno/House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Hellenic Night: 10,– Mixed/ Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 HipHop Easter Special – Part Two: Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 1rst Night: 8,– Black MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Pop goes The 80's: 6,– Mixed/ Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Overdrive Label Night: Techno/ House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 6 Jahre Park Café – B-Day Weekend: Black SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Paranoid!: 4,– Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Buntes Treiben: 10,– Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Nightwax – Eiertanz: Techno/ House/Electro

)s

)s

DI 10.04.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Black EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Supercalifragilistic Tuesday: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Slaughterfest: frei Rock & Indie LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Mixed/ Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: DJ Kitsune Black VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Krazy Holidays: 7,– Techno/ House/Electro

)s

MI 11.04.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Black FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 22:00 Inspired by California: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Dark Cocktails: frei Rock & Indie

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 19:00 Fat & Loud: VVK: 12,–, Black LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

)s

DO 12.04.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Black KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 20:00 Karaoke Night: DJ Machete Black KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 21:00 Studance – Best of different Styles: Mixed/Classics

MO 09.04.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 No Limits: 8,– Black

Werde das neue Gesicht der Frankfurter Sparkasse und gewinne ein professionelles Fotoshooting + ein PrivatKonto Young mit 400€ Startguthaben! Die Aktion läuft vom 29.03.2012 bis 06.05.2012, mitmachen können alle zwischen 18 und 27 Jahren.

042-45_VK_PUR4-12.indd 43

27.03.12 14:56


44 NIGHTLIFE PLANER

MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 20:00 8 o' clock Doc Rock: DJs Da Silva, Bootica und Sebastian Sky, 6,– Rock & Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 22:00 AStA Grand Semester Opening: 5,– Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's–90's: Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Rockster, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics

)

FR 13.04.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Overdrive Night: Techno/ House/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love Black Music: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Black APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 ETC PP – 13: 10,– Techno/ House/Electro CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 22:00 Schimmerlos - die Fetisch Party in Frankfurt: Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Ministry of Sound – Spring Weekend, Part 1: Techno/ House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJ John, 10,– Black DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 22:00 Straight Rhythm: 7,– Mixed/ Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Dora tanzt: Techno/House/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Durango 95: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Final Noize vs. The Dark Rabbit: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Julia Wahl, frei Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 We Love Friday – Ü30 Deluxe: Mixed/Classics JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 22:00 27up Tower Club: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 8,–) Mixed/Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJs Nurdin und Audio Treats Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 1 Jahr Lila Absolut: 10,– Techno/House/Electro LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Klangreiter: 5,– Techno/ House/Electro

MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Re:Fresh Your Mind: Techno/ House/Electro MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Lazer: 5,– (bis 24 Uhr/danach 10,–) Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 MTW – Spin und Heavy Lounge: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Atomic Party: DJ Pol, 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Lessons in Dub – Album Tour: Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Tarantino Party: 4,– Mixed/ Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 20:00 Fashionshow: House TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:59 Urban Breaks: Techno/House/ Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 DanceBox 5: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Mr. Popof: Techno/House/Electro UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 184) 20:00 Funny van Dannen: VVK: 20,80, Konzert,Mixed/Classics VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 MINI Key Night: Techno/ House/Electro ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:00 Tropic Rhonda: Mixed/Classics

)

SA 14.04.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Chris, Music in the Mix, 7,– Mixed/ Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Both Worlds: Mash-Up 603QM (DA, Alexanderstraße 2) 23:00 Silent Disco: Mixed/Classics ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 80er & NDW Party: 8,– Mixed/ Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Defunk und Sonix, 7,50/Studenten 5,– VVK: 5,–, Mixed/Classics CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 Pleasure XXX: Techno/House/ Electro COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Ministry of Sound – Spring Weekend, Part 2: Techno/ House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Cash, 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Beats vs. Groove: Mash-Up HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Siggi Tunezia & Jan Dieter, frei Techno/House/ Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Nightclub: Mash-Up JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: Mixed/ Classics KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Chui und Monsieur Complex Mixed/Classics

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJane Monique, 10,– Techno/House/Electro LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 CLR meets Drumcode: 8,– Techno/House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 21:00 Joschy's Ladies Lounge: frei Mixed/Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Golden Age: Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Don't believe the Hype: 10,– Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Home: 13,– Techno/House/ Electro NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 27 Jahre Der Scoop: Techno/ House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Black PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Black PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Chocolat: 5,– Mixed/Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei Techno/ House/Electro SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 Public Untouchables: 10,– Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 HörRaumRockaz: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 6 Hours Omen Classix: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Sebastian Wojkowski, 10,– Techno/House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 22:00 On Fire: Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:59 Zoom Club: Frankfurter Hörschule, Ed Davenport und Alex Flitsch, 10,– Techno/House/Electro

)

SO 15.04.

)

MO 16.04.

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock & Indie

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Monday Hangout: Rock & Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black

)

DI 17.04.

)

MI 18.04.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Black EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Amp Connection: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Kool DJ GQ Black

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Black

CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 19:00 Big-After-Work-Party: frei Mixed/Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Im Urwald wisst Ihr auch nicht was Euch erwartet: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Dark Wednesday Mission: frei Rock & Indie MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash : 5,– Techno/ House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

)

DO 19.04.

)

FR 20.04.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Black FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 La Vida Tombola: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Pop Schrott: frei Mixed/Classics KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 20:00 Karaoke Night: DJ Machete Black KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 21:00 AStA Semestereröffnungsfete: 5,– Mixed/Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 21:00 Studance – Best of different Styles: Mixed/Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Depeche Mode Party: 3,– Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 La Boum – Die Fete geht weiter: 6,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Global Players: Techno/House/ Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 27up Skyline Club: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 8,–) Mixed/Classics

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Friday Love: 10,– Black

CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Disco 45 – still alive: 10,– Mixed/Classics CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 Happy Colours – Happy Hours: frei Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Chris Liebling all night long: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJ Blend, 10,– Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Herz ist Trumpf: Techno/House/ Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Antenne Feinstaub: Rock & Indie GIBSON CLUB (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Grand Opening: Red Bull Live: Techno/House/Electro HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:00 Neon Love Affair: 7,–/erm. 5,– Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 We Love Friday: Mixed/Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJs Nurdin und Lunis Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Secret Garden: 10,– Techno/ House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 90s Reloaded: 10,– Mixed/ Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 KeineMusik Label Night: Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Lazer: 5,– (bis 24 Uhr/danach 10,–) Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Remember the 90s: 5,– Techno/House/Electro NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Dutty Friday: Black NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Re:Fresh Your Mind: Techno/ House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Mixed/ Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Super Soul Shake: 10,– Mixed/Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Sing & Win – Pulse Karaoke Night: frei Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 GoEast-Party: 6,– Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 The legendary CK/YK Sessions: DJs CK, Biohazard und York Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Rush United: Techno/House/ Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Jacks, Mick Zakon und Kerstin Eden, 10,– Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Leonardo Aquino meets friends: 10,– Techno/House/Electro ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:00 Mooze: Phillip Jondo, Ramone Mixed/Classics

)

SA 21.04.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Danny Groove, Music in the Mix, 7,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 From Disco to Disco: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 Nacht der Maschinen: 5,– Techno/House/Electro CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: 7,50/Studenten 5,– VVK: 5,–, Mixed/Classics CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 3 Jahre CK-Studio Birthdaybash: Techno/House/Electro COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Fake: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: 10,– Black FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Just Mainscream vs. Bulletproof Party: 4,– Rock & Indie GIBSON CLUB (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Grand Opening: Supersonic Saturday: 12,– Techno/House/ Electro HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Andreas Fink, frei Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Dirty Disco: Mash-Up KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Clay 369 und Monsieur Complex Mixed/ Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: 10,– Techno/House/ Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Golden Age: Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Key: 10,– Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 UNI Mash-Up: 7,– (frei für Studenten bis 24 Uhr) Mash-Up NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Karrera Klub: 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Augen zu und durch: Techno/ House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Black PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Black PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei Techno/ House/Electro SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Mustard Pops: 4,– Rock & Indie TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Move Tanzhaus West & Dora Brilliant: Techno/House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: Rock & Indie

DAS NÄCHSTE PUR ERSCHEINT AM 26.4.12 ★ DAS KOMPLETTE PROGRAMM: WELOVEPUR.DE

042-45_VK_PUR4-12.indd 44

27.03.12 14:56


APRIL 2012 45

TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Hard Impact: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Cool DJ GQ, 10,– Techno/House/Electro ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:59 Zoom Club: 10,– Techno/ House/Electro

)

SO 22.04.

)

MO 23.04.

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Cure – A Night Like This: Rock & Indie

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 No Beer For Fear – Tag des Bieres: Rock & Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black

)

DI 24.04.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Black EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:30 GoEast Abschlussparty 2012: 5,– Mixed/Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Mixed/ Classics

)

MI 25.04.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Black COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Black FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Rockers sterben jünger: Rock & Indie MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: 5,– Techno/ House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

)

DO 26.04.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Black FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Rock Classixx: frei Rock & Indie GIBSON CLUB (FFM, Zeil 85 – 93) 21:00 Premiere: The Gibsons Live: 10,– Techno/House/Electro KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 20:00 Karaoke Night: Black

042-45_VK_PUR4-12.indd 45

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's–90's: Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: Techno/House/ Electro ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 22:00 Nightshift: DJ Geri Mixed/Classics

)

FR 27.04.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Spaghetti Disco: Techno/ House/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love 90's: Techno/House/ Electro

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Studio 54: 10,– Mash-Up COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Sven Väth all night long: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJs Kosta Minor und Maboo, 10,– Black DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Noise at Night 6: Techno/ House/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Selbstverliebt in Gönnerhaft: Rock & Indie GIBSON CLUB (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Premiere: Defected in the House: Techno/House/Electro HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Philipp Grosser, frei Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 We Love Friday: Mixed/Classics KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJ Nurdin Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 20:00 Friday Lover's: 10,– Techno/ House/Electro LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 LuckyStar 2012: Vorrunde Mixed/Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Circle Music Label Night: Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Lazer: 5,– (bis 24 Uhr/danach 10,–) Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Elements of Rock und Earthquake: 5,– Rock & Indie PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Ravebotta: 5,– Mixed/Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Boys Deluxe: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 22:00 Puta Madre: 8,– Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Burn Out TurnAround: Rock & Indie

TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, live: Zlamdunk, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 AFU Rocker Label Night: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Joachim Garraud: Techno/ House/Electro ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:00 Soundbwoys Destiny: Mixed/ Classics

)

MO 30.04.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Denyo aka Rap-a-Lot: Black ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Hootchie Cootchie: Techno/ House/Electro

SA 28.04.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Spezial – Tanz in den Mai: 7,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Local Heroes: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 UC Dance Party Frankfurt: Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Hed Kandi – Spring Sun Dance: Techno/House/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJs Kosta Minor und Master HP, 10,– Black GIBSON CLUB (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Supersonic Saturday: 12,– Techno/House/Electro HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Krystyna & Joel, frei Techno/House/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Birthday Party: Mash-Up KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Kool DJ GQ und Monsieur Complex Mixed/ Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Monique und Steve Blunt, 10,– Techno/House/Electro LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Dalinger goes Clubnight & Maasho's Birthday: 7,– Techno/House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Golden Age: Black MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Trimm Dich Party: 7,– (Schüler und Studenten 5,–) Mixed/ Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 WaxWorx2 – Album Tour: Techno/House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei Techno/ House/Electro TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Electronixxx City Freaxx und Progressive Fraggles: Techno/ House/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Delusion: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Sebastian Wojkowski, 10,– Techno/House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 23:00 3 Jahre Soulchild: 10,– Black ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:59 Zoom Club: Anthony Collins und Dave Vega, 10,– Techno/ House/Electro

)

)

APT - PENTHOUSE (FFM, Hanauer Landstraße 190) 18:00 Tanz in den Mai @ Penthouse: Mash-Up/House/Electro BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Tanz in den Mai: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 7,–) Mixed/Classics BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:00 Tanz in den Mai: 8,– Mixed/ Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Tanz in den Mai: 11,– Mixed/ Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 7 Jahre Envy My Music: Techno/House/Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Tanz in den Mai: Mixed/Classics DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 Die in den Mai Fete: 8,– Mixed/Classics FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Tanz in den Mai vs. Depeche Mode Party: 5,– Rock & Indie GIBSON CLUB (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Premiere: People from Ibiza: Techno/House/Electro

HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:59 Wildpop Soundsystem – Mayday: 4,– Mixed/Classics HUGENOTTENHALLE (Neu-Isenburg, Frankfurter Straße 152) 20:30 Tanz in den Mai: 12,– VVK: 10,–, Mixed/Classics IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Tanz in den Mai: Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Houseverbot - Tanz in den Mai: 10,– Mixed/Classics KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:00 Tanz in den Mai: 5,– Mixed/ Classics KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 21:00 MaiDay – Tanz in den Mai: 5,– Mixed/Classics LINIE NEUN (Griesheim, WilhelmLeuschner-Straße 58) 21:00 Tanz in den Mai: 5,– Rock & Indie LITERATURHAUS FRANKFURT (FFM, Schöne Aussicht 2) 21:00 Tanz in den Mai: 7,–/erm. 4,– Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 21:00 La Rumba Espanola – Tanz in den Mai: 10,– Sonstiges/ Specials MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Tanz in den Mai: Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Gesaffelstein: 10,– Techno/ House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Tanz in den Mai – Partyclash: 5,– Mixed/Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 22:00 Tanz in den Mai: Mixed/ Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Tanz in den Mai mit Plattenbau: Techno/House/Electro

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Tanz in den Mai: Sonstiges/ Specials PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 100 % Orange – Koninginnedag 2012: Mixed/Classics RHEINGOLDHALLE (MZ, Rheinstraße 66) 20:00 Tanz in den Mai: Mixed/Classics SCHAUSPIEL FRANKFURT (FFM, Willy-Brandt-Platz) 22:00 Tanz in den Mai: Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Tanz in den Mai Feierei: 5,– Mixed/Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanz in den Mai Tanzhaus West & Dora Brilliant: Techno/ House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Tanz in den Mai: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Tanz in den Mai: Techno/ House/Electro U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Niklas Beyer Party: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Tanz in den Mai: Mixed/Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 – 9) 23:59 Zoom Club: 10,– Techno/ House/Electro

Wir suchen Dich! Wir suchen engagierte und zielstrebige Mitarbeiter für unseren neuen Standort am Frankfurter Flughafen im Bereich

Verkauf/ snack + coffee Voll-und Teilzeit Wir bieten Aufstiegsmöglichkeiten im Bereich Barista/ Filialleitung/ Schicht- sowie Produktionsleitung. Deine Bewerbung richtest Du bitte an volker.neuland@mstreuhand.de

Haarentfernung & Tattooentfernung

SO 29.04.

MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 21:00 Sonntagschule: 7,– VVK: 5,–, Mash-Up

Wir freuen uns auf Ihren Anruf 069 - 68 977 988 www.cleanskin-frankfurt.de

27.03.12 14:56


46 FEIERABEND

DIE 5% HÜRDE

PARTYS MÄRZ

Sehr schlecht bewertete Filme bei rottentomatoes.com Jack & Jill Adam Sandler (3%) 1000 Worte Eddie Murphy (0%) Old Dogs John Travolta (5%) Alone in the Dark Christian Slater (1%) Ballistic Antonio Banderas (0%) Meet the Spartans Carmen Electra (2%) One for the Money Katherine Heigl (2%) 88 Minutes Al Pacino (5%) Stürmische Liebe Madonna (5%) Twisted Samuel L. Jackson (2%)

ONE★HIT★WOND

ER

MICHAEL SEMBELLO ”MANIAC“ (1983)

Big City Beats Im Nachhinein muss man sagen, wir als PUR haben den achten Geburtstag der Big City Beats zu Recht präsentiert: mit völliger Reizüberflutung nach dem ersten „wir drehen mal ne Runde“, abwechselnd niedergelassen in der Lounge, die mit einem PUR-Tisch versehen war, und im Großen Floor, der zu bersten drohte, war der Abend spaßig, promille- und nachhaltig, abwechslungsreich und voll mit wummenden Bässen, die im ganzen Körper zu spüren waren. Die schleichende Kopfschmerzen am Folgetag gaben uns recht. Skrillex „Just realized we got bassraped last night... and thx for the vodka, Skrillex!“ Klingt wild? War es auch! Nach dem Konzert im Cocoon ließ es sich der Dubstep-Star nicht nehmen im Zoom eine Surprise-Aftershow zu spielen.

Marquee Trotz gewaltiger Konkurrenz in dieser Nacht, hielten sowohl Club als auch Veranstalter Wort: Die Nacht war bombig. Es wurde getanzt, geflirtet, getrunken, gesungen, gefeiert als gäbe es kein Morgen mehr.

13 Jahre Kingka Happy Birthday! Die Schlangen vor dem Kingka waren endlos lang, aber das Warten hat sich gelohnt: Musikalisch, optisch und atmosphärisch war diese Nacht ein weiteres Sahnehäubchen in 13 Jahren Geschichte.

Tanz der Moleküle Da haben nicht nur die Moleküle getanzt, sondern alles was zwei oder mehr Beine hatte. Peter Eilmes aka Plattenpeter verausgabte sich zusammen mit Sebastian Lutz bis an die Grenzen musikalischer Höhepunkte.

FROHE OSTERN!

46_Flashback.indd 46

McLean Deluxe fettfreier Burger mit Seegras und ekligem Geschmack McPasta diverse Nudelgerichte, eingestellt mangels Nachfrage McPizza dasselbe Schicksal wie bei den Nudeln McLobster zu teuer, sah aus wie Erbrochenes Hulaburger mit Ananas anstatt Fleisch, ein Megaflop McAfrica eingestellt wegen Medienkritik (Hungersnot in Afrika) McGratin Croquette Die Japaner: Fritierte Bulette gefüllt mit Maccaroni, Shrimps und Kartoffelpüree auf Weißkohl.

Filmtipp: Rabbit Horror 3D Trailer online, natürlich aus Japan

SABRINAs LETZTE WORTE Die nächste Ausgabe von

McFLOP McDonalds Kreationen, die wenig Anklang fanden

Gänsehaut ist übrigens der perfekte Indikator des Körpers, welcher einem signalisiert, dass man die richtige Musik hört.

erscheint am 26. April, das neue

gibt es am 04. April 2012.

27.03.12 14:07


NEU! Nur 4,80

LAUF, FRANKFURT,

LAUF!

Die besten Laufstrecken der Stadt, 35 Karten zum Raustrennen, alle wichtigen Läufe & Termine der Region im Ă&#x153;berblick.

ALL TERRAIN 105

URT NKF FRA

Von Griesheim an den Strand

97

STRASSEN EN 83 AGE NANLen dkurss GRĂ&#x153;Wa en-Run e llanlag R 73 UFE !

Sie suchen en fßr den Einstieg eine i abwechslungsreiche Strecke ohne ständiges Bergauf/Bergab? Dann ist diese 7,42 Kilometer lange Route g Rout genau das Richtige fßr Sie: Auf gut befestigten, regenfesten Wegen joggen Sie vorbei an Wiesen und Feldern, ßberqueren die Nidda und laufen durch ein kleines Waldstßck.

enge Challeng Corporate Einsteiger: 64 Minuten en e Verbrenung gan (ca.): )LU ) JPMorFrauen: Sportler: 40 Minuten en e 468 kcal UKlOWĂ&#x20AC;QGHWHLQPDOLP-DKUHLQ)LU IXUW IX NIXUW

Streckenlänge:

7,42 Kilometer

ZLUGLQ)UDQAthleten: 32 Minuten en e Männer: 532 kcal XQJHQXQWH EHUKDXSW² 1LHGHUODVV IGHU:HOW &KDVH &R 600 m 600 m 600 m -30RUJDQ 600 m 6WDUWHUQGHUJU|Â&#x2030;WH/DX VWPHQWEDQN  EHU ZRGLH,QYH IH²XQGPLW der Welt,  HGLHVHU/lX Ă&#x153;berall auf VWDOWXQJVRUW uten inu KPHUVWlUNVW Minuten 40 Mi FKHQ9HUDQ WW'HUWHLOQH Einsteiger: QWDOHXURSlLV uten iinu PHQODXIVWD Minuten GHV LJHQNRQWLQH Sportler: 34 $QIDQJ QGHPHLQ] uten iinu Minuten IHQVHLW DXVJHWUDJH VHLQHU Athleten: 28 ProďŹ l: uerYHUODX UZHJHQ QVROOWH en-Ausda QLFKWQX 250 m VFK W]H Grundlag Â&#x2030;WXQG JULIIHQ : PVFKOLH QhEHU Streckenlänge WlQGLJX 250 m LQGOLFKH r UYRUIH KHYROOV n QNIXUWH 4,9 Kilomete GWEHLQD e en ute ut GLH)UD 250 m GHU6WD Minut n ZHOFKH en V+HU] r: 35 ten tte ute ut stand, GHUGD Einsteige 25 Minut UQ n en e Mauer250 m JU QHU* UWHO GSportler: utte RQGH Minut lang LVRQ EHLV : 20 eine lange DEJLEW HQHLQ YRUEH Athleten QYRU WUHFNH W]HQ Wo frĂźher UWVGLH:DOODQODJ OlW]H QLQJV6 250 m QJSOl GH7UDL SLQJS UKXQGH DPSL VW ORKQHQ &DP -DK ProďŹ l: QG& HHLQH XQG UWOHUL iger OGHUQ HUQX HQ/DJ Einste Q)H ]HQWUDO )HOG UHL]HLWVSR n 250 m en lUWHQ JlUWH uten nute HEHUJ LOLHQXQG) n Min en 6FKUUHEHU xx M uten U6FK nute länge: U)DP Min M iger: en D8IH Strecken eter uten Einste er: xx M nute 1LGG 250 m XJV]LHOI 4 Kilom FKHQ xx Min Sportl $XVĂ en: LG\OOLV EW H EWHV Athlet UDP HLQE EHOLH EHOLH 250 m 4. KWQX HUUHLQ HUHLQ 250 m UWQLF VGH HVG WHI K QDPH  RQDP 5RX W]%R DW]% QQHQ 'LHVH XJSOD OXJSO VN| HQ)O NIXUW LWHLQHU tik pur:ZLOGH ProďŹ l: GHUWHQ) LOGHUW antik anti )UDQ HUPLWH man teiger HUZLOLOGH 250 m YHUZ Rom UHQ Eins OGG GHQ Q7R :D  EHU UGH QLP DXFK HYR WUHFN ODW]PLWWH n en ute HQ6 nut nu LHÂ&#x2030;S inu n en Min M UHLFK ten e: 6FK 250 m ute nut nu inu XQJV er enläng OLJHU n : xx M en Min er: ger FKVO ute met HPD Streck eige eiger xx M nut nu steig ste inu 1. nste EZH r: x Kilo Einst LQHK 3. er: ler ler: tle rtle ort xx Min VHUD port 5,14 LVWH Spo Sport n: LGLH en: en ten ten: HFNH hleete thl ²EH Athle m U6WU 250 WHLQ 250 m >> QG6 JKOLJKWGH FNX V+L 6WR  EHU HVRQGHUH GHU XIW% geR VHOl dwe l: 2.. 2 QJ m W W ger ProďŹ 250 SUX te Wal LHGHU+D DUWH stei Q LQ6 stig DXIZ QZ Ein QGH  FNOHJH befe XQD HLGH ²X WVFK G)D Gut 5. EDG HWHU]XU DXQ VWHQ LPP VHOE )ORU 6LH LJHQ FKZ QI.LORP LJDUW m HU6 250 HLQ] nuten HLP HUDOVI ten Mi nge: QNK 2. 50 Minu ten HQLJ kenlä Q( r: UJH Strec nu XUZ 40 teige %H LHQ Eins tler: 30 Mi xxx WDP HQ6 : Spor LUHN  VV eten m HQG DUP m 250 Athl 250 OLHJ ELHW PHQ=Z W]JH FKX YRUNRP WXUV 1D ORFNHQG FKV GXU HKUYHU HQ FNH m 1.. 1 250 6WUH U7RXUV HUJHVV l: VHU ProďŹ rtler GLH FKGLHVH QLFKWY nkt Spo KHQ QQD lpu KQH DGHVDF Zie LUG, und rt- DVVHUZ VLFK% Sta VLQ OH: QH m 250 N K DEH StreckenproďŹ l: LQV LHK KG HĂśhenmeter gesamt: 17 m e: GRF

F als Fli

ner

SchĂś

egen

LD WAel-Trail

Bad-

51

Mehr SpaĂ&#x; am Sport!

Vilb

SENed

63

WIEuf am Ri

EXTRA: alle Strecken zum Raustrennen

Ra

ges

nus Tau

eime r Turm

Alte

Ope r

Esc hers heim er Turm m

LAU

FE

N

IN

FRA

NK

FU

RT

1 201

â&#x2013;

63

ersh

m

usan Taun

r Turm

Oper Alte

eime ersh Esch

250

m

Einsteiger: Sportler: Athleten:

uten ute

Min en M xx Minuten nuten Minuten Min xx M 250 m

VN|QQHQ

HUPLWHLQ HUPLWHLQHU Q7RUHQ)UDQNIX Q7RUHQ)UDQNIXUW

PLWWHQLP:DOGG HQ6WUHFNHYRUGH

63

r: er: ger: eige teig ssteig nste r: Einsteiger: ler: tler ortle ort por Sportler: Spo n: en: ten ete lete hle thl Athleten:

n en ute nute nu inu n en Minuten Min xM uten xx x nut nu inu n en Minuten M uten xx Min x nut nu inu 1. Minuten M xx Min m 250 250

Rauf

1.

Turm

ge

Turm

5.

imer

imer

Oper

1.

Taunusanla

m

Eschershe

250

Portikus

Kilometer

Eschershe

18

Alte

Streckenlänge:

LAUFEN

Oper

ge

Turm er

Taunusanla

Alte Alte

LAUFE

Eschersheime

Taunusanlage

gesamt:

HĂśhenmeter r Turm

>>

Portikus

85 m StreckenproďŹ l:

N IN

LAUF

FRANK

EN

1.

250 m

85 m gesamt: StreckenproďŹ l:

HĂśhenmeter

250

LAU

85 r gesamt:

FEN

IN

IN

FURT

FRAN

FRA

NK

T

â&#x2013;

2011

2011

KFU

FU

RT

RT

â&#x2013;

m

StreckenproďŹ l:

â&#x2013;

er er

Turm e

Turm

Taunusanlag

Oper

er

85 m

Eschersheim

gesamt:

HĂśhenmeter

Portikus

StreckenproďŹ l:

1. 250 m

r Turm

Eschersheim

FRANKFURT

IN

FRANKFUR

IN

LAUFEN

7 97

2.

250 m

2.

Eschersheim

m

Portikus

HĂśhenmeter

Eschersheim

gesamt: 85

StreckenproďŹ l:

Turm

250 m

2.

m

LAU

FE

N

IN

FRA

NK

FU

RT

â&#x2013;

83

â&#x2013;

2011

2011

â&#x2013;

73

51

63

2011

HĂśhenmete

250

m

PLUS: 5 SKATE-STRECKEN PL

DIE 30 BESTEN LAUFNEU STRECKEN DER STADT

Ab sofort am Kiosk oder unter

www.journal-frankfurt.de/shop SPORT_Laufen_225x298.indd 1

4.

250 m

Einsteiger

SEN WIE am Ried

Oper

51

Esch

ges lage

ter

me

HĂśhen

ikus

t: 85

am

l:

proďŹ

cken

Stre

â&#x2013;

Port

250

2011

g Fliegen! als Fli

D 51 WAL el-Trail

Bad-Vilb Bad

ProďŹ l:

250 m

250 m

Alte

RT

250 m

Grundlagen-Ausdauer

LJXPVFKOLHÂ&#x2030;WXQGQLFKWQXUZHJ OLFKHQhEHUJULIIHQVFKÂ W]HQVRO 250 m

250 m

KHQ1LGGD8IHU6FKU HV$XVĂ XJV]LHOIÂ U)D EH GHUHLQEHOLHEW UWQLFKWQXUDPLG\OOLVF DPHVGHUHLQEHOLHEW QDPHVGHUHLQ

DOLJHU6FKLHÂ&#x2030;SODW] EZHFKVOXQJVUHLFK 3. HFNHLVWHLQHKHP WHLQ²EHLGLHVHUD >> V+LJKOLJKWGHU6WU  EHU6WRFNXQG6

Kilometer

Eschersheime

FU

NLAGEN s undkurs GRĂ&#x153;NA Wallanlagen-R Wallanlage Wallanlagen 73 UFER SchĂśner

250 m

5,14

Turm

NK

STRASSE STRASSEN Challenge Challeng 83

Corporate

)LU ) )LU Einsteiger: XX Minuten uten ut n IXUW IX Sportler: XX Minuten uttten n Frauen: xx Kcal LHGHUODVVXQJHQXQWHUKlOWĂ&#x20AC;QGHWHLQPDOLP-DKUHLQ HOW EHUKDXSW²ZLUGLQ)UDQNIXUW Athleten: XX Minuten tten n Männer: xx Kcal

X Kilometer

4,9 Kilometer

4 Kilometer

Streckenlänge:

Eschersheimer

FRA

Von Griesheim an den Strand d

JPMorgan ProďŹ l:

Streckenlänge:

Streckenlänge:

Streckenlänge:

Q)OXJSODW]%RQDPHV p pur:'LHVH5RXWHIÂ K GHUWHQ)OXJSODW]%RQ GHUWH LOGHUWHQ)OXJSODW]%R HUZLOGHUWH

J m ProďŹ l: 250 Q Einsteiger XQGHLQ6SUXQ HWHU]XU FNOHJH 6FKZLPPEDG² m 250 UDOVI QI.LORP Minuten 2. 50 Minuten HQ(QNKHLPHU Streckenlänge: 40 Minuten Einsteiger: 6LHQXUZHQLJH xxx 30 Sportler: GLUHNWDP%HUJ m m 250 Athleten: 250 =ZDUP VVHQ W]JHELHWOLHJHQ QGYRUNRPPHQ UFKV1DWXUVFKX UVHKUYHUORFNH m 250 VHU6WUHFNHGX WYHUJHVVHQ ProďŹ l: DFKGLHVHU7RX Sportler ZielpunktGLH GHVDFKHQQLFK und HUZLUG,KQHQQ StartQHVLQVLFK%D m 250 StreckenproďŹ l: LQVN KOH:DVV HĂśhenmeter gesamt: 85 m GRFKGLHKDEH

Portikus

IN

All Terrain StraĂ&#x;e GrĂźnanlagen Ufer Wald Wiesen

ALL TERRAIN ERRAIN N 105 97

URT NKF FRA

Sie suchen fßr den Einstieg eine abwechslungsreiche Strecke ohne ständiges bergauf/bergab? Dann ist diese xxx Kilometer lange Route genau das Richtige fßr Sie: Auf gut befestigten, regenfesten Wegen joggen Sie durch Wiesen und Felder, ßberqueren die Nidda und laufen durch ein kleines Waldstßck.

250 m 250 m 250 m 250 m ZRGLH,QYHVWPHQWEDQN-30RUJDQ&KDVH &R1 XQGPLW EHU6WDUWHUQGHUJU|Â&#x2030;WH/DXIGHU: der Welt, Ă&#x153;berall auf uten Q9HUDQVWDOWXQJVRUW Miinu 40 Minuten Einsteiger: uten iinu PHQODXIVWDWW'HUWHLOQHKPHUVWlUNVWHGLHVHU/lXIH² Minuten Sportler: 34 uten iinu Minuten DXVJHWUDJHQGHPHLQ]LJHQNRQWLQHQWDOHXURSlLVFKH Athleten: 28 HQVHLQHU OWHYHUODXIHQVHLW$QIDQJGHV ProďŹ l:

250 m HU]GHU6WDGWEHLQDKHYROOVWlQG 35 Minuten ZHOFKHGLH)UDQNIXUWHUYRUIHLQG en en te ute ut stand, Einsteiger: 25 Minuten en Mauer250 m utte Sportler: 20 Minuten lang eine lange HQHLQJU QHU* UWHOGHUGDV+ RUEHLVRQGHUQ ]HQYRUEHLVRQGAthleten: Wo frĂźher UDLQLQJV6WUHFNHDEJLEW 250 m -DKUKXQGHUWVGLH:DOODQODJ ProďŹ l: QG&DPSLQJSOlW]HQY HUQXQG&DPSLQJSOlW RUWOHULVW Einsteiger ]HQWUDOHQ/DJHHLQHORKQHQGH7 250 m en inuteen HEHUJlUWHQ)HOGHUQX Minuten Min 6FKUHEHUJlUWHQ)HOG xx M PLOLHQXQG)UHL]HLWVS inuten

ntik Romantik

DXFKÂ EHUGHQYHUZLO

HOlXIW%HVRQGHUH WaldwegeRGHUDUWHW DUWHW befestigteLGHQZLHGHU+DV Gut DXQG)DXQDDXIZ 6LHVHOEVWHQWVFKH HLQ]LJDUWLJHQ)ORU

Taunusanlage

FEN

Port

anla ge

eter

enm

LAU

Esc hers heim

roďŹ l:

kenp

85 m ikus

amt:

HĂśh

73

Turm

s tiku

er Turm

Esc her

1.

250 m

Strec

â&#x2013;

2011

All Terrain StraĂ&#x;e Ufer Wald GrĂźnanlagen Wiesen

Oper

m ime r Tur

IN

T

she

EN

FUR

Por

Tau nus anla

LAUF

Alte

Ope

m

gesa ge

eter

enm

r

she ime r Tur

m

>>

7 97

83

Esc her

mt: 85

ďŹ l:

enpro

HĂśh

K FRAN

â&#x2013;

Alte

2011

FURT

Eschersheimer

FRANK

Turm

r Tur ime she

s tiku Por

nus

Alte

Esc her

N IN

>>

1. 250 m

Streck

â&#x2013;

2011

T

m

>>

she

LAUFE

Tau

Ope

ime

r

r Tur

anl

m

age

gesam

Esc her

meter

HĂśhen

Eschersheimer

Po

t: 85 m

proďŹ l:

Strecken

Portikus

Tur im she

us

Esc her

rtik

san

Tur er im she

Tau nu

Alt e Op er

Esc her

FRANKFUR

IN

LAUFEN

2.

250 m

2. 2.

Taunusanlage

F R A N K F U R T 

m

IN

er

m

gesamt: 85

lag

m

HĂśhenmeter

e

:

StreckenproďŹ l

Turm

LAUFEN

370 m

Oper

100 m

Alte

nd Nid

da

-S

-B

tra

rĂźc ke

1.

da

m

Nid

250

Eschersheimer

ete

om

Kil

>>

18

>>

r

läng

cken

Stre

Alle Strecken zum Raustrennen

Viele Profi-Tipps fĂźr Einsteiger

Mit groĂ&#x;em Laufkalender 4,80 â&#x201A;Ź

Titel_Laufen_final2.indd 1

04.03.11 14:42

27.03.12 11:12


Mein Leben, mein Wissensdurst, meine Frankfurter Sparkasse Damit Sie nicht auf dem Trockenen sitzen: das kostenlose* Sparkassen-PrivatKonto Young.

* für junge Leute bis zum 26. und für alle in Ausbildung sogar bis zum 30. Geburtstag; ausgenommen beleghafte Aufträge (1,50 EUR pro Auftrag)

Jennifer D. | Marketingstudentin | Kundin seit 1995

Mein Leben, meine Pferdestärken, meine Frankfurter Sparkasse Das kostenlose* Sparkassen-PrivatKonto Young – für junge Leute bis zum 26. und für alle in Ausbildung sogar bis zum 30. Geburtstag. * ausgenommen beleghafte Aufträge (1,50 EUR pro Auftrag)

Maria D. | Auszubildende Kfz-Mechatronikerin | Kundin seit 1999

Mein Leben, mein Studium, meine Frankfurter Sparkasse Das kostenlose Sparkassen-PrivatKonto Young – für junge Leute bis zum 26. und für alle in Ausbildung sogar bis zum 30. Geburtstag.

Konrad T. | Medizinstudent | Kunde seit 2006

Mein Leben, mein Sound, meine Frankfurter Sparkasse Das kostenlose* Sparkassen-PrivatKonto Young – für junge Leute bis zum 26. und für alle in Ausbildung sogar bis zum 30. Geburtstag. * ausgenommen beleghafte Aufträge (1,50 EUR pro Auftrag)

Michel M.-C. | Pädagogikstudent | Kunde seit 2000

Mein Leben, mein Studium, meine Frankfurter Sparkasse Das kostenlose Sparkassen-PrivatKonto Young – für alle bis 27, die noch in der Ausbildung sind.

Margret K. | Lehramtsstudentin | Kundin seit 1988

Gib der Stadt ein neues Gesicht – Deins. Jetzt bewerben und das neue Kampagnengesicht der Frankfurter Sparkasse werden. Deine Chance: Dein Gesicht auf Plakaten in ganz Frankfurt und Rhein-Main. Inklusive professionellem Fotoshooting und Digitalabzügen für Dich. Plus: Ein kostenloses Sparkassen-PrivatKonto Young mit 400 Euro Startguthaben. Du kannst nur gewinnen! Jeder Teilnehmer erhält automatisch zwei exklusive Gästelistenplätze plus Welcome-Drink für die große Let’s face it! Party am 19. Mai. Alle Infos zur Party auf unserer Facebook-Seite.

Jetzt mitmachen! www.facebook.com/FrankfurterSparkasse

1822 1_1 Pur04-12.indd 1

26.03.12 11:57

KinoJournal 13/2012  

Das Frankfurter Kinoprogramm. Woche 13/2012