Page 1

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

NORDISCHEPROFIS NORDISCHE PROFIS | APRIL 2017 | SONDERAUSGABE | EDITOR HELSINKI | FINNLAND | WWW.EDITORI.FI |

DER EXPERTE FÜR GUSSLÖSUNGEN | SEITE 5

NIEMI STEHT FÜR ZUVERLÄSSIGKEIT | SEITE 8

EFFIZIENT PLANEN MIT DELFOI | SEITE 2

DIE NAPCON-LÖSUNGEN VON NESTE JACOBS | SEITE 9

DIE KLEINEN GRÜNEN LADERN | SEITE 10

DER HAFEN VUOSAARI HEISST DEUTSCHE WILLKOMMEN | SEITE 8

TECHHUB FINLAND – IST IHR IOT FIT? | SEITE 12


2

NORDISCHE PROFIS

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Mehr als nur Schiffsbauplanung Die Allstars Engineering Group verfügt über solide Erfahrung mit umfassenden Schiffsbauprojekten, in der Herangehensweise bietet der Konzern jedoch mehr als andere Unternehmen. Kundennähe, Initiativfreudigkeit und Einbindungsbereitschaft sind Eigenschaften, die für die Projekte einen deutlichen Mehrwert generieren. Die Allstars Engineering Group (AE Group) ist fest im finnischen Schiff- und Industrieanlagenbausektor verwurzelt. „Wir sind schon seit über 30 Jahren in dem Bereich tätig“, erläutert Jouni Väkiparta, Vertriebs- und Marketingdirektor des Unternehmens. Durch innovative Ansätze überzeugen Der Konzern hat im Laufe der Jahrzehnte umfassende Planungsprojekte für finnische und internationale Kunden durchgeführt. „Wir verfügen über starkes Know-how, und ich würde behaupten, dass wir uns in der Arbeitsweise von anderen Expertenunternehmen der Branche deutlich unterscheiden“, betont Anne Johansson, Exportmanagerin bei Allstars Engineering. Im Zentrum der Arbeit steht bei der AE Group die Konzeption, umfassend und kundenorientiert Know-how bereitzustellen und Dienstleistungen zu produzieren. „Das heißt in der Praxis, dass wir ein Kundenprojekt mutig in Angriff nehmen

und uns der Herausforderung stellen, die Arbeitsweisen des Kunden durch innovative Ansätze zu entwickeln. Wir bieten mehr als nur Planungskompetenz, denn wir können unserem Kunden die alltägliche Arbeit wirklich erleichtern und das Know-how des Kunden auf eine neue Ebene heben“, fügt Johansson hinzu. Keine überflüssigen Schnittstellen Der Kunde greift bei einem Schiffsbauprojekt meist auf mehrere Lieferanten zurück, die dann siloartig innerhalb des Projekts arbeiten. „Wir versuchen mit unserem Know-how, die Akteure so in das Projekt einzubinden, dass sie mit ihrer Arbeitsweise den größtmöglichen Nutzen für den Kunden schaffen. Dabei versuchen wir, die Schnittstellen zwischen den Wertschöpfungsketten möglichst effektiv zu überwinden, damit die Durchführung des Projekts von Anfang bis Ende transparent bleibt. Wir schaffen auch dadurch Mehrwert, dass wir die Funktionen des Kunden mit Hilfe des Lean-Managements entwickeln. Bei unseren derzeitigen

Projekten sind wir bestrebt, immer die beste und kostengünstigste Methode zu finden.“ Im Mittelpunkt die Unterstützung des Kunden Ausgangspunkt für den erfolgreichen Abschluss eines Projekts ist, dass bereits im Vorfeld versucht wird, das Personal des Kunden an das Projekt zu binden. „Die Kanäle zum Personal müssen geöffnet sein, damit das Projekt ins Ziel gebracht werden kann. Leicht ist das nicht, aber mit unserer Erfahrung wir können dem

Effizient planen mit Delfoi Mit den Industrie 4.0 Applikationen von Delfoi können sowohl kleine und mittelständische Unternehmen als auch große Firmen Produktions- und Lieferprozesse beschleunigen und effektiver gestalten, und so zeit- und kostensparend fertigen. Digitale Produktionsplanung mit Delfoi Planner 4.0

In der Planung und Steuerung von Fertigungsprozessen sind die schnelle und einfache Implementierung von Änderungen, die Kontrolle des Arbeitsfortschritts in Echtzeit auf verschiedenen Ebenen sowie Transparenz und Kommunikation zwischen einzelnen Fertigungsstellen, der Verkaufsabteilung und der Managementebene ausschlaggebend, aber mit den immer noch oft verwendeten Excel-Tabellen nur schwierig zu bewerkstelligen. Valmet Technologies wählte das grafische, webbasierte Produktionsplanungs- und steuerungssystem Delfoi Planner 4.0. Dessen digitalisierte Planung und Steuerung ermöglichen es Valmet, Planänderungen in Echtzeit sowohl in der Service- als auch der Papiersparte in 15 Fabriken in den USA, Asien und Europa zu verfolgen. Dank Delfoi Planner 4.0 konnte Valmet die Vorlaufszeit von Kernprodukten um 33% steigern, erreichte einen Kapazitätswachstum um 20%, und die Produktionsplanungszeit wurde von fünf auf zwei Wochen verringert. Modernste Offline Programmierung Das Delfoi Robotics-Produktportfolio Delfoi ARC, Delfoi CUT und Delfoi PAINT deckt umfangreiche Bereiche der industriellen Roboterapplikationen ab, und unterstützen alle großen Robotermarken. Komplizierte Prozesse, Roboterbewegungen und Bahnen können u.a. im Hinblick auf Energieverbrauch schnell und einfach geplant, simuliert und ausgeführt werden. Dank der einfachen Offline-Programmierung und der dadurch reduzierten Programmierungszeit eigenen sich die Applikationen auch für Kleinserien. Delfois Applikationen für Offline Robot Programming kamen u.a. im EU-Forschungsprojekt AREUS für Green Robotics zum Zug, welches sich zum Ziel gesetzt hatte, nachhaltigen Energieverbrauch in der Robotik zu entwickeln. Das Konsortium setzte sich aus Universitäten und Firmen wie Delfoi, Daimler, und KUKA Robotics zusammen. www.delfoi.com

Kunden dabei unterstützend zur Seite stehen. Die beste Anerkennung für unser kompetentes Team ist, wenn es dem Kunden die Arbeit erleichtern kann – egal ob es sich um das Projekt in seiner Gesamtheit oder nur einen Teil des Projektes handelt“, fasst Väkiparta zusammen. MH www.aegroup.fi/en Anne Johansson Exportmanagerin Tel. +358 44 377 3399 anne.johansson@aegroup.fi


SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Inhalt 2 Mehr als nur Schiffsbauplanung 2 Effizient planen mit Delfoi 3 Leitartikel: Finnland – Land der Technologieexperten 4 Evac und Uson Marine haben sich zusammengeschlossen, die erforderlichen Lösungen für die CleanTech- Marineindustrie noch besser zu realisieren 4 Der Experte für kundenspezifische Gusslösungen 4 IoT-Anbindung von Hydraulikzylindern ermöglicht Einsparungenermöglicht Einsparungen 5 Hochwertige Spezialgetriebe und Zahnräder für den Heavy-Duty-Einsatz 6 Wapice – ein führender Anbieter im Bereich industrielles Internet und Software 6 Gute Nachrichten von TONISCO System 6 Hören auch Sie auf Ihre Interessengruppen und nutzen Sie deren Wissen! 7 In Kokkola setzen Unternehmen auf Investitionen und Internationalisierung 7 Für sicheres Essen 8 Niemi® – der Garant für Qualität bei internationalen Umzügen 8 Der Hafen Vuosaari heißt Deutsche willkommen 9 Produktionseffizienz durch Echtzeit-Prozessoptimierung 10 Verlässliche Qualität für anspruchsvolle Arbeiten 10 Hören Sie auf Ihre Stakeholder und nutzen Sie deren Wissen! 11 Aus Finnland: Die lang erwartete Premium Dachschraube für Premium-Dachbleche 12 Finnland kann mit seinem Leistungsvermögen im Bereich des digitalen Internets der Dinge (IOT) die Welt verändern 13 Open-Data-Transfer-Servicepaket als One-Stop-Lösung – kompatibel mit Industrie 4.0 14 Mailroom Assistant® – Mit uns geht die Post ab! 15 Das Kemi-Schneeschloss wird bald auch im Sommer offen sein!

NORDISCHE PROFIS

Nordische Profis sind die von Editor Helsinki Oy verlegten Sonderausgaben. Produzenten: Silja Maimanen & Valtteri Rantalainen Redakteure: Mia Heiskanen (MH), Eila Lokka (EL), Maija-Liisa Saksa (MLS), Anna Väre (AV) Umschlagbilder: Anordnung von Kunden Grafikdesign: Hanna Voutilainen Druckerei: Pipeline Nordic, Hangövägen 25, 115 41 Stockholm, Schweden, +46 8 501 260 20 Verlag: Editor Helsinki Oy, Bulevardi 7, 00120 Helsinki, Finnland, +358 40 561 7703, tuotanto@editorhelsinki.fi, www.editori.fi Möchten Sie Ihre Dienstleistung in einem interessanten und informativen Umfeld vorstellen? Fragen Sie nach näheren Informationen über die Publikationen: Valtteri Rantalainen, +358 40 561 7703, valtteri.rantalainen@editorhelsinki.fi

NORDISCHE PROFIS

3

Leitartikel

Finnland – Land der Technologieexperten Finnland ist international für sein Knowhow bekannt. Nach Berichten des World Economic Forums hat Finnland weltweit die beste Humankapitalnutzung, die stabilsten Banken und das unabhängigste Gerichtswesen, und im Innovationsvergleich ist es Nummer drei der Welt. Finnland ist auch als Startup-Land bekannt. Zu unseren traditionellen Exportbranchen gehören u. a. die Forstindustrie und die Mobiltechnologie. Auf dieser Grundlage sind tausende Startups entstanden, deren Stärken in der hohen Kompetenz in den Bereichen Technologie, IKT und Digitalisierung liegen. Finnland hat unter den EU-Ländern den größten Anteil an Arbeitskräften, die sich mit IKT auskennen. Im Dezember habe ich mit einer finnischen Unternehmensdelegation Berlin und Baden-Württemberg besucht. Unsere Gruppe bestand aus Unternehmen der Bereiche Biowirtschaft und Internet der Dinge (Industrie 4.0). In diesen Bereichen entwickeln finnische Unternehmen vollkommen neuartige Produkte. Deshalb können deutsche Unternehmen in Finnland ausgezeichnete Partner finden. Finnische Startups verfügen über spezielle Kompetenzen, mit denen zum Beispiel Data bei der Produktion sowie in Support- und Servicetätigkeiten genutzt werden kann.

Das Wachstum des weltweiten Handels mit Waren hat sich verlangsamt, aber der grenzüberschreitende digitale Datenverkehr ist seit 2005 auf das 45-fache gewachsen. Das im letzten Jahr in der Ostsee verlegte Seekabel bietet zwischen Deutschland und Finnland eine rekordschnelle und cybersichere Datenverbindung, die die Entwicklung vielseitiger Geschäftstätigkeiten auf der Basis von Datenzentren ermöglicht. Deutschland ist schon jetzt Finnlands wichtigster Handelspartner. Unsere Exporte und Importe nach bzw. aus Deutschland belaufen sich insgesamt auf 16 Milliarden Euro. Zu unseren traditionellen und weiterhin wichtigen Kooperationsbranchen gehören u. a. die maritime Wirtschaft sowie die Auto-, Papier- und Forstindustrie. Das ist eine gute Grundlage für die weitere Entwicklung unseres gegenseitigen Handels. Auch wenn sich der Freihandel zurzeit Herausforderungen aus verschiedenen Richtungen gegenübersieht, glaube ich, dass Europa die Herausforderungen meistert, wenn wir den Mut haben, gemeinsame Chancen zu ergreifen. Wir müssen jetzt für Freihandel, Offenheit und Internationalität arbeiten. Kai Mykkänen Minister für Außenhandel und Entwicklung

HEBE DICH VON DER MASSE AB, FEILE AN DEINER AUSSPRACHE – MIT PRONOUNCE LIVE!

www.pronouncelive.com


4

NORDISCHE PROFIS

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Tägliches Abfallvolumen Fester Trockenabfall

Kreuzfahrtschiff mit 3300 Personen

Nahrungsmittel- und nasser Sonderabfall Ölhaltiger Abfall BioAbfall Schlamm

Flaschen, Papier, etc.

Abfall 35,000 kg 107 m3

Schwarzes Graues Wasser Wasser

Abfallwasser 1,150 t 1,150 m3

Evac-Verbrennungsanlage

Evac-Wiederverwertungssystem

Asche 432 kg 0,54 m3

Verdichteter Abfall

Der Experte für

kundenspezifische Gusslösungen Kundenspezifische Gusslösungen für anspruchsvolle Objekte sind die Stärke des finnischen Unternehmens LeinoCast Oy Die Erfahrung von Generationen und kompromisslos hohe Qualität beim Gießen kombiniert mit moderner Planungs- und Fertigungstechnologie garantieren dem Kunden präzise und zuverlässige Gusslösungen. LeinoCast ist ein bekanntes und international renommiertes Fachunternehmen. Mehr als 90 % der Produkte von LeinoCast werden ins Ausland exportiert. Liisa Leino, Geschäftsführerin in vierter Generation in dem seit fast 120 Jahren tätigen Familienunternehmens aus der finnischen Stadt Salo, betont den besonderen Wert des Vertrauensaufbaus und der Zusammenarbeit mit den Kunden. „Wir entwickeln und fertigen anspruchsvolle und flexibel angepasste Gusslösungen für die Industrien der Bereiche Energie, Umwelt, Schifffahrt und Forst. Wir sind nicht einfach nur ein Lieferant von Gusskomponenten, sondern ein zuverlässiger, kooperativer und kompetenter Partner. Unsere Expertise umfasst den gesamten Prozess von der Prototypenplanung bis hin zur Erprobung des Endprodukts“, erläutert Leino.

Modernes Evac-AbfallwasserBehandlungssystem

3,960 kg 3,3 m3 Land

Reines Abwasser

Das täglich erzeugte Volumen des wiederverwertbaren und des nicht wiederverwertbaren Abfalls auf einem Schiff mit 3300 Passagieren und das Volumen des Abfalls nach der Verbrennung oder Verdichtung mit unserem System. Die Abfallverdichtung mit unserem Evac-System reduziert das Volumen des Abfalls, der in den Hafen gebracht wird, in der Regel im Verhältnis 1:10.

Evac und Uson Marine

haben sich zusammengeschlossen, die erforderlichen Lösungen für die CleanTech-Marineindustrie noch besser zu realisieren

LeinoCast plant und fertigt Gusslösungen von kompromisslos hoher Qualität für anspruchsvolle Objekte aus den verschiedensten Bereichen der Industrie. In der Planungsphase werden die Gussteile modelliert und der Guss simuliert, damit der Herstellungsprozess auch wirklich zu dem gewünschten und zu einem kostengünstigen Ergebnis führt.

Die Evac Complete CleanTech Solution ist eine Komplettlösung für CleanTech-Anforderungen in der Marineindustrie. Die Evac Gruppe ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Abfall-, Abwasser- und Wassermanagementsystemen für die Marineindustrie. Durch die Übernahme von Uson Marine wird der Marktanteil der Evac Gruppe vergrößert und versetzt uns in die Lage, unserem Kunden eine noch umfassendere Dienstleistung anzubieten. Die Uson Marine-Produkte sind die perfekte Ergänzung des Angebots von Evac, sagt der Geschäftsführer von Evac Germany und Präsident von Evac Global Cruise Business, Ljubo Jurisevic. Eine Komplettlösung für die Marineindustrie Jurisevic betont die Wichtigkeit in der heutigen Marktsituation. Die Kunden benötigen einen Partner mit einem Komplettangebot. Wir wissen zu verstehen, dass der Schlüssel zur verbesserten Rentabilität in verbesserter Effizienz liegt. Evac ist ein Global Player, aber auch lokal präsent. Deshalb können wir unserem Kunden sowohl die Vorteile eines globalen Supply Chain Managements sowie Produkte mit lokaler Flexibilität anbieten. Wir können als eine Serviceorganisation agieren, die sowohl globale wie auch lokale Unterstützung anbietet, welches von großem Vorteil in Situationen sein kann, in denen z. B. ein Schiff in einer deutschen Werft gebaut wird. Ein komplettes Portfolio für CleanTech-Lösungen Die Evac CleanTech Solution umfasst alle Marine- und Offshore CleanTech-Anforderungen. Die Notwendigkeit für diese Art von Lösungen, die nachhaltige und umweltfreundliche Tätigkeiten der Betreiber unterstützen, steigt aufgrund strengerer Gesetze und eines erhöhten öffentlichen Bewusstseins ständig. Ein Kreuzfahrtschiff mit 3.300 Personen an Bord erzeugt etwa 40.000 kg gemischten und wiederverwertbaren Abfall pro Tag und dieser muss dem Gesetz entsprechend behandelt werden. Die Anforderungen sind nicht nur auf Neubauten beschränkt, sondern auch auf die Nachrüstung bereits in Betrieb befindlicher Schiffe. Auch hier sind verbesserte und modernisierte Geräte erforderlich. Das ist der Grund für Jurisevics Überzeugung, dass die Übernahme von Uson Marine dem Unternehmen Evac helfen wird, die höheren Anforderungen an CleanTech-Systeme erfüllen zu können. Uson Marine genießt das Vertrauen der Kreuzfahrt-, Marine-, Cargo- sowie Offshore-und Spezialschiffen-Industrie. Das Angebot von Uson Marine umfasst kompakte Einheiten für die Sammlung und Behandlung von Nahrungsmittel- und Schiffsküchenabfall sowie verschiedene Ausrüstungen zur Behandlung von festem Trockenabfall. Diese Systeme sind eine perfekte Ergänzung, um unsere Kunden noch besser bedienen zu können. MH

Sie möchten mehr erfahren? www.evac.com Evac Germany GmbH Siemensstr. 53b D-25462 Rellingen, Deutschland +49 4101 53450 0 evac.germany@evac.com

IoT-Anbindung von Hydraulikzylindern ermöglicht Einsparungenermöglicht Einsparungen Hydroline Oy, ein traditionelles finnisches Familienunternehmen, präsentiert auf der Hannover Messe ihr patentiertes PredictiveMaintenance-Konzept für Hydraulikzylinder. Bei diesem findet eine Prognose des Lebenszyklus eines Zylinders mittels am Produkt gemessener Werte statt. Mit Hilfe der Werte ist es einfach, sich auf Wartungsmaßnahmen einzustellen und überraschende Schäden zu vermeiden, wodurch wiederum die Produktivität und Sicherheit erhöht wird. Der Geschäftsführer von Hydroline, Mikko Laakkonen, der das Familienunternehmen in dritter Generation leitet, ist begeistert, dass er das einzigartige Konzept sowohl bestehenden als auch neuen Kunden vorstellen kann. „Anlässlich unseres 55-jährigen Jubiläums möchten wir etwas völlig Neues anbieten. Unser Predictive-Maintenance-Konzept ist eine bahnbrechende Methode, die Produktivität und Sicherheit von Maschinen zu erhöhen. Vergleichbare Konzepte zur Verfolgung des Lebenszyklus von Zylindern werden nirgendwo anders angeboten. Unser Zustandsüberwachungsmodul kann schon in der Herstellungsphase an den Zylinder montiert

„Unsere längsten Kundenbeziehungen bestehen seit über einem halben Jahrhundert.“ oder an jedem beliebigen sich schon in Gebrauch befindlichen Hydraulikzylinder angebracht werden. Mit Hilfe der intelligenten Datenanalyse unseres Konzepts können die Endnutzer der Maschinen erhebliche Einsparungen erzielen.“ Die Geschäftstätigkeit von Hydroline begann in einer Garage als Ein-Mann-Betrieb. Heutzutage sind an den in Finnland und Polen gelegenen Produktionsstätten 240 hochqualifizierte Fachkräfte tätig. „Wir sind in der Lage, unseren Kunden hochwertig und kosteneffizient hergestellte Spezialprodukte sowie einfachere


SONDERVERÖFFENTLICHUNG

NORDISCHE PROFIS

„Aktive Produktentwicklung ist ein fester Bestandteil unserer Geschäftstätigkeiten. Alle unsere Mitarbeiter sind ausgebildete Fachkräfte. Ich blicke zuversichtlich in unsere Zukunft und die unserer Kunden, denn wir wollen ihnen helfen zu wachsen und gleichzeitig auch selbst wachsen“, betont Liisa Leino.

Gemeinsam mit dem Kunden planen Angefangen von Form und Material werden bei LeinoCast neue Produkte gemeinsam mit dem Kunden geplant. Danach wird über den Gussprozess und die Mechanisierung entschieden, damit die Herstellung sowohl in technischer als auch wirtschaftlicher Hinsicht optimal ist. Außerdem wird geklärt, welche speziellen Tests für das Produkt erforderlich sind. Neben den grundlegenden Tests führt LeinoCast u. a. Flüssigkeitsaufnahmetests sowie Magnet- und Ultraschallprüfungen durch. Bei Bedarf lässt das Unternehmen auch eine Röntgeninspektion sowie eine Komponentenklassifizierung gemäß den erforderlichen Standards durchführen.

„Dank enger Zusammenarbeit mit dem Kunden kann der Lieferprozess effektiver gestaltet und beschleunigt werden. Als Ergebnis erhält der Kunde von uns zum vereinbarten Zeitpunkt ein montagefertiges, getestetes und vertragsgerecht gefertigtes Produkt, bei dessen Herstellung in modernen Fertigungslinien sowohl Arbeitssicherheits- als auch Umweltfragen berücksichtigt wurden“, präzisiert Leino. MLS www.leinocast.com

Katsa Oy ist aktiv auf deutschen Spezialmessen vertreten. Die aus deutschem Stahl mit deutschen Werkzeugmaschinen in Finnland gefertigten Getriebe, Zahnräder und Wellen werden gemeinsam mit dem Kunden individuell konzipiert. Die Qualitätssysteme von Katsa sind den anspruchsvollen Bedürfnissen deutscher Kunden entsprechend auditiert und zugelassen.

Hochwertige Spezialgetriebe und Zahnräder für den HeavyDuty-Einsatz In der deutschen Industrie werden die vom finnischen Unternehmen Katsa Oy konzipierten und gefertigten Getriebe, Zahnräder und Zahnwellen schon seit über drei Jahrzehnten geschätzt und eingesetzt. Durch intensive Produktentwicklung ist es jetzt möglich, für Kunden aus den verschiedensten Branchen konzipierte Spezialgetriebe noch schneller und günstiger zu liefern. Die Wurzeln der drei Produktionseinheiten von Katsa Oy liegen in und in der Umgebung der finnischen Stadt Tampere. Das 1955 gegründete Familienunternehmen begann schon in den 1980er Jahren nach Deutschland zu exportieren. Einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung erfuhr das Unternehmen im Jahre 2001, als ein Kieler Motorenhersteller seine Zahnradfertigung komplett an Katsa auslagerte. „Mit dem Kieler Motorenhersteller hatten wir schon lange zusammengearbeitet. Man war dort von unserer Qualität und unserem Know-how überzeugt. Wir haben ständig in die Produktentwicklung investiert. Im letzten Jahr sind unsere neuen plattformbasierten Spezialgetriebe auf den Markt gekommen“, betont Tomi Koskinen, der stellvertretende Geschäftsführer des Unternehmens. „Die Produktplattform ermöglicht es uns, die kundenspezifischen Spezialgetriebe in noch kürzerer Zeit an den Kunden zu liefern. Diese neuen Getriebe sind daher neben der Serienproduktion, insbesondere auch in kleine Serien bzw. Projekte oder auch als Einzelstücke sehr konkurrenzfähig. Ein gutes Beispiel hierfür sind die auf Schleppern installierten Power-Take-Off-Getriebe für die maritime Brandbekämpfung. Ein weiterer neuer Bereich für Katsa sind Getriebe für maritime Deckmaschinen. Derzeit sind beispielweise mehrere Projekte für Windengetriebe in Arbeit.“ MLS www.katsa.fi/de/

Die bahnbrechenden intelligenten Hydraulikzylinder prognostizieren ihren Lebenszyklus, wodurch sich ungeplante Wartungsausfälle vermeiden lassen. Dadurch wird die Produktivität und Sicherheit der Maschinen erhöht.

Massenprodukte anzubieten. Außerdem stellen wir einen umfassenden Lebenszyklusservice bereit, zum Beispiel Wartungsund Schulungsdienstleistungen sowie Wartungswerkzeuge. Auf diese Weise bekommt der Kunde alles von uns, was für die Instandhaltung und Verwendung von hydraulischen Zylindern erforderlich ist“, versichert Laakkonen. MLS www.hydroline.fi

Wir haben den Ehrgeiz und den Willen zu wachsen. Unser Ziel ist es, unseren derzeitigen Umsatz bis zum Jahre 2020 zu verdoppeln“, betont Mikko Laakkonen.

5

Hydroline Oy kurz gefasst • Hersteller von zum anspruchsvollen Einsatz vorgesehenen Hydraulikzylindern für mobile Maschinen und Geräte sowie für die Prozess- und Energieindustrie. • Produktionsstätten in der finnischen Gemeinde Siilinjärvi und in der polnischen Stadt Stargard, nur zwei Stunden Autofahrt von Berlin entfernt. • 35,5 Mio. Euro Umsatz und 240 Beschäftigte im Jahr 2016. Umsatzprognose für 2017 über 38 Mio. Euro. • Kunden: Agco, Bronto Skylift, Hiab, John Deere, Kalmar, Normet, Rocla, Sandvik, Valmet u. a. Herzlich willkommen an unserem Stand (E35, Halle 21) auf der HANNOVER MESSE 24.–28.4.2017!

Das ist Katsa Oy • Finnisches Familienunternehmen, gegründet im Jahre 1955 • Konzipiert, fertigt und wartet anspruchsvolle Spezialgetriebe, Zahnräder und Zahnwellen • Neu: plattformbasierte PTO-Getriebe • Umsatz 23 Mio. Euro • Die Exporttätigkeit nach Deutschland begann in den 1980er Jahren. • Der Exportanteil des Unternehmens liegt bei 47 %. Ein Viertel davon entfällt auf Deutschland.

Eine Spezialform der neuen plattformbasierten PTO-Getriebe sind die Feuerpumpengetriebe für die externe maritime Brandbekämpfung. Die im Bild zu sehenden Getriebe wurden nach Taiwan geliefert. Folgeaufträge sind bereits gesichert.

Kundenbranchen: • Schiffbau- und Offshore-Industrie • Bergbau und Bauindustrie • Papier- und Zelluloseindustrie • Fahrzeuge und Schienenverkehrstechnik • Stahlindustrie und Metallverarbeitung • Energiewirtschaft und Windkraftanlagen


6

NORDISCHE PROFIS

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Wapice – ein führender Anbieter im Bereich industrielles Internet und Software Durch die Markteinführung auf modernsten Technologien beruhender Software-Lösungen und Produkte fördert Wapice die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen im industriellen Bereich. Zu diesen gehören die umsatzsteigernde Vertriebskonfigurationslösung Summium und IoT-Ticket, der Türöffner zur Welt des Internets der Dinge (IoT). Wapice Oy ist ein finnisches Wachstumsunternehmen, das derzeit 320 Software- und Elektronikexperten beschäftigt. „Wir sind ein Software-Unternehmen, dessen Fokus sich auf die Bedürfnisse der Industrie richtet. Wir entwickeln Produkte, die die Wettbewerbsfähigkeit unserer im industriellen Bereich tätigen Kunden hinsichtlich Technologie und Software erhöhen. Die Zahl der Software-Lösungen ist in der Industrie in enormem Tempo gestiegen. Wir möchten deshalb unseren Kunden auf modernste Technologien basierende Servicepakete anbieten, die ihnen die Möglichkeit geben, sich auf ihre eigentliche Geschäftstätigkeit zu konzentrieren“, erläutert Pasi Tuominen, der Geschäftsführer des Unternehmens. Summium – die Kompetenz des besten Verkäufers gemeinsam nutzen Ein gutes Beispiel für die Produkte von Wapice ist Summium, ein intelligenter

Vertriebskonfigurator. „In der Praxis wird durch diese Lösung die Kompetenz des besten Verkäufers auf alle anderen Verkäufer übertragen“, betont Tuominen. Summium CPQ (Configure, Price, Quote) ist ein visuelles browserbasiertes Tool, das Unternehmen hilft, komplexe und kundenspezifisch anzupassende Produkt- und Servicepakete zu verkaufen. Zur Zeit werden über Summium finnische Exportprodukte im Wert von einer Milliarden Euro verkauft. IoT-Ticket – der Türöffner zur Welt des Internets der Dinge IoT-Ticket.com ist ein weiteres Produkt von Wapice, das durch starkes Wachstum gekennzeichnet ist. Laut Tuominen basiert der Erfolg des Produkts auf seiner Benutzerfreundlichkeit. „Mit IoT-Ticket lässt sich nur in wenigen Minuten eine professionelle und produktbezogene Schnittstelle zum Internet der Dinge einrichten. Es bietet dem Kunden die Möglichkeit, auf einfache Weise

komplexe Abläufe zu verwalten sowie Berichte und Analysen zu erstellen. Mit dem IoT-Ticket haben wir praktisch die gesamte Kette abgedeckt, da es die Maschinen und Anlagen eines Unternehmens mit dem Internet verbindet sowie attraktive und innovative Geschäftsmöglichkeiten für Industrieunternehmen eröffnet.“ MH www.wapice.com www.summium.com www.iot-ticket.com

Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe! HANNOVER MESSE 2017, 24 – 28 April

Gute Nachrichten von TONISCO System Das auf die Herstellung von Geräten zum Anbohren unter Druck stehender Systeme spezialisierte Unternehmen TONISCO System stellt sich immer mehr auch auf deutsche Kunden ein.

Jens Sojka ist begeistert, dass er den Kunden das technische Know-how von TONISCO System mit dem bestmöglichen Team anbieten kann.

„Wir haben neue, weiterentwickelte Geräte und Lösungen sowie eine völlig neue Technologie, wodurch wir unseren deutschen Kunden jetzt ein noch besseres Servicekonzept anbieten können. Auch unsere Dienstleistungspräsenz wurde verstärkt, denn wir haben mit Jens Sojka einen perfekt Profi, der als Ansprechpartner in Deutschland zur Verfügung steht“, erläutert Kaarlo Nisso, Verkaufsleiter des Unternehmens. Laut Nisso wird die Niederlassung in Deutschland auch für die Wartung der erneuerten und genehmigten Geräte und für Schulungen verantwortlich sein. „Sämtliche Anbohrgeräte von TONISCO, die auf dem deutschen Markt verkauft werden, sind vom TÜV genehmigt.“ Neuer Service für Line-Stopping unter Betriebsdruck Jens Sojka betont, dass das Unternehmen einen neuen Line-Stopping-Service für unter vollem Druck stehende Rohrleitungen anbietet. „Die neue Lösung ermöglicht Änderungsarbeiten an Fernwärme- und Fernkühlungsnetzen, bei denen keine Störungen im übrigen Netz verursacht werden. Das bedeutet, dass alle Reparatur- und Sanierungsarbeiten

sowie beispielsweise der Austausch von defekten Ventilen ganz ohne Betriebsund Versorgungsunterbrechungen aufgeführt werden können. Ich bin wirklich glücklich darüber, dass man jetzt auch in Deutschland auf die fortschrittlichen Lösungen und das technische Knowhow von TONISCO System in breitem Umfang zurückgreifen kann.“ MH

www.tonisco.com kundendienst@tonisco.com


SONDERVERÖFFENTLICHUNG

NORDISCHE PROFIS

7

In Kokkola setzen Unternehmen auf Investitionen und Internationalisierung Die an der Westküste Finnlands gelegene Stadt Kokkola gehört zu den stärksten Wachstumszentren Finnlands. Das Umsatzwachstum und die Investitionskapitalrendite der Unternehmen in der Region liegen über dem Landesdurchschnitt. Weit über die Hälfte vom Umsatz der in der Region Kokkola angesiedelten Industrieunternehmen wird durch den Export erzielt.

„Der Erfolg ist das Ergebnis konsequenter Erneuerung. In unserer Region wurde in die industriellen Rahmenbedingungen, Verkehrsverbindungen und andere Infrastruktur investiert“, hebt Anne Pesola hervor, die Geschäftsführerin von Kokkolanseudun Kehitys Oy, einem kommunalen Unternehmen zur Förderung der Regionalentwicklung. Durch Großinvestitionen in die industriellen Rahmenbedingungen konnten immer mehr internationale Großunternehmen überzeugt werden, sich in Kokkola niederzulassen. „Der Kokkola Industrial Park (KIP) ist der bedeutendste auf anorganische Chemie spezialisierte Industriecluster in Nordeuropa. Er repräsentiert einen wichtigen Teil der Exportindustrie Finnlands. Im Jahr 2014 machte der Exportwert der Region 5,3 % vom Exportumfang der chemischen und metallverarbeitenden Industrie unseres Landes aus“, betont Jonne Sandberg, Direktor für Stadtentwicklung in Kokkola.

Im Kokkola Industrial Park finden sich u. a. Unternehmen wie Boliden Kokkola, Freeport Cobalt, Yara Suomi, Cabb, Tetra Chemicals Europe, Woikoski und Neste. Für das Entstehen einer starken Industrieregion bietet Kokkola optimale Voraussetzungen: die ausgezeichnete Lage, ein stabiler industrieller Standort, eine hervorragende Infrastruktur und vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten sowie die Verfügbarkeit von engagierten und qualifizierten Arbeitskräften. Kokkola und der Kokkola Industrial Park verfügen über eine ausgezeichnete Lage Kokkola liegt an einer Haupteisenbahnstrecke und an einem Knotenpunkt wichtiger Fernstraßen. Der Flughafen ist nur eine 15-minütige Autofahrt entfernt, und es werden täglich Direktflüge nach Helsinki und Stockholm angeboten. Die optimalen logistischen Rahmenbedingungen werden von einem hervorragend ausgestatteten Hafen gekrönt, der einen Allwetter-Terminal (AWT), eine tiefe Fahrrinne sowie eine regelmäßige Containerschiffverbindung nach Mitteleuropa bietet. Außerdem befinden sich 50 Kilometer von Kokkola entfernt die europaweit bedeutendsten Vorkommen an dem Lithium-Mineral Spodumen. Der Abbau soll 2019 beginnen. Lithium, das wichtigste Element

Für sicheres Essen Die Kontrolle der Sicherheit von Speisen muss immer höchste Priorität haben. Fremdkörper im Essen können zu einer persönlichen Tragödie für den Betroffenen führen, für den Hersteller sind sie immer mit einem Schaden für das Markenimage und großen Kosten verbunden. Die auf Röntgentechnik beruhenden Geräte von Mekitec Oy stellen eine Lösung für die Kontrollprobleme dar, da sie Fremdkörper, z. B. Metall, Stein und Glassplitter, in der fertigen Lebensmittelverpackung aufspüren.

Effektives Ausfiltern Die Verwendung der Röntgengeräte von Mekitec in der deutschen Lebensmittelindustrie hat schon seit sechs Jahren stets zugenommen. Grund für den Erfolg in Deutschland und in der

Auf dem Gelände des Kokkola Industrial Park ist Platz für Neuansiedler. Es gibt 70 Hektar freie Fläche, die als Industriegebiet ausgewiesen ist.

unter den Akkuchemikalien, wird in Lithium-Ionen-Akkus verwendet. Die Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus für tragbare Elektronikgeräte, mobile Geräte und Maschinen sowie Elektrofahrzeuge steigt ständig. „Der Kokkola Industrial Park ist bereits groß, aber auf dem Gelände ist noch genügend Platz für Neuansiedler. Es gibt 70 Hektar freie Fläche, die als Industriegebiet ausgewiesen ist. Neuen Akteuren stehen auf dem Gelände Planungs-, Wartungs-, Labor- und Sicherheitsdienstleistungen zur Verfügung. Für Akteure aus den Bereichen Chemie und Bioökonomie ist es schwierig, sich einen besseren Standort vorzustellen als Kokkola“, stellt Jonne Sandberg fest. Weitere Informationen:

www.kip.fi www.investinkokkola.fi www.kosek.fi

Kokkola Industrial Park – die Kompetenzunternehmen • Boliden Kokkola Oy • Freeport Cobalt • Yara Suomi Oy • Cabb Oy • Tetra Chemicals Europe Oy • Oy Woikoski Ab • Kokkolan Satama Oy • Neste Oyj • Außerdem etwa 60 kleine und mittelständische Unternehmen Plug and Play – alles bereit • Flächenplanung für 70 Hektar • Zweispurige Gleisstrecke und gute Straßenanbindungen • Drittgrößter Hafen Finnlands • Internationaler Flughafen • Alle nötigen Dienstleistungen stehen bereit, z. B. Sicherheits- und Wartungsdienste Der Kokkola Industrial Park in Zahlen • Größe des Geländes: 700 ha • Freie Grundstücke: 70 ha • Anzahl der Unternehmen: > 60 • Arbeitsplätze im KIP: 2.200 • Umsatz der Unternehmen gesamt: 1,2 Mrd. € • Export: 1,1 Mrd. € • Investitionen 2010–2014: 413 Mio. €

Eine Verpackung, die mit den kompakten Röntgengeräten von Mekitec kontrolliert wurde, enthält keine Fremdkörper, sodass es absolut sicher ist, die Lebensmittel zu verzehren.

ganzen Welt sind laut Harri Lehti, dem Marketingleiter des Unternehmens, die hohe Qualität der Planungsund Entwicklungsarbeit in Finnland sowie das äußerst wettbewerbsfähige Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu High-End Metalldetektoren. „Unsere Geräte finden auf kleinem Raum Platz und es ist leicht, sie auf neue Produkte zu programmieren. Mit dem Röntgengerät können auch Verpackungen kontrolliert werden, für die sich ein Metalldetektor nicht eignet.

In der Regel wird das Röntgengerät zur Kontrolle der Produkte am Ende der Verpackungslinie installiert, damit vor der Auslieferung an den Kunden keine Fremdkörper in die Verpackung geraten“, erklärt Lehti. MLS www.mekitec.com deutschland@mekitec.com


8

NORDISCHE PROFIS

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Niemi® – der Garant für Qualität bei internationalen Umzügen Egal ob es sich um die Beförderungen von einzelnen Gegenständen handelt, den Transport von Mobiliar oder um den Umzug Ihrer Mitarbeiter zwischen Deutschland und Finnland oder einem anderen Land, Niemi ist für Sie der richtige und zuverlässige Partner. Niemi Palvelut Oy ist Mitglied in der Vereinigung der internationalen Spediteure IAM (International Association of Movers) und im Verband der internationalen Umzugs- und Speditionsunternehmen FIDI sowie das einzige finnische Mitglied in der Dachorganisation der europäischen Möbelspediteure FEDEMAC (Federation of European Movers Associations). Außerdem ist das Unternehmen Mitglied in der Office Moving Alliance (OMA), der Dachorganisation der auf Büromöbelumzüge spezialisierten Unternehmen. „Wir pflegen eine gute Partnerschaft u. a. mit der deutschen Umzugsfirma Hertling, die auch zur OMA gehört. Zusammen mit Hertling arbeiten wir bei Umzügen von Büro- oder Wohneinrichtungen und Einrichtungsmontagen sowie in der Logistik“, hebt Tuomo Rekola hervor, Leiter der internationalen Aktivitäten des Unternehmens. „Mit unserem umfassenden Partnernetzwerk können wir unseren Kunden überall in der Welt einen erstklassigen

Service bieten. Bei uns bekommt der Kunde aus einer Hand alle mit Auslandsumzügen zusammenhängenden Leistungen.“ Niemi steht für Qualität und Zuverlässigkeit Als Markt- und Imageführer ist Niemi in Finnland ein anerkanntes Unternehmen für Umzüge und Einrichtungslogistik. Von den roten Fahrzeugen des Fahrzeugparks werden 15 mit Biogas betrieben. Firmenentscheidungsträger und Verbraucher geben dem Unternehmen von Jahr zu Jahr hervorragende Bewertungen hinsichtlich Zuverlässigkeit und Kundenservicequalität. „Den größten Teil unserer internationalen Leistungen decken wir mit eigenen Fahrzeugen ab. Falls wir jedoch auf Partnerfirmen zurückgreifen, arbeiten wir ausschließlich mit Mitgliedsunternehmen des FIDI zusammen. Hierdurch ist entlang der ganzen Lieferkette hohe Qualität gewährleistet.“

Der Hafen Vuosaari heißt Deutsche willkommen

Gut geplant und bestens versichert Den größten Teil des Speditionsverkehrs zwischen Finnland und Deutschland machen laut Rekola Wohnungsumzüge von Firmenpersonal aus. „Die Unternehmen möchten uns die Umzüge ihrer Mitarbeiter anvertrauen, da wir ein erfahrener und renommierter Akteur in der Branche sind. Unsere Umzugskoordinatoren sind in jeder Phase des Umzugs behilflich. Sie sorgen dafür, dass alles nach Plan verläuft. Bei internationalen Umzügen ist es besonders wichtig, dass das Umzugsgut richtig geschützt ist. Deshalb übernehmen wir für den Kunden auch das Verpacken und Versichern der Gegenstände. Unser Versicherungspartner ist ein deutsches Unternehmen, das auf Versicherungen von Gütern im Land- und Seetransport spezialisiert ist.“

Komplettservice für Umzüge und Logistikleistungen Egal, ob Sie nur einzelne Gegenstände oder ganze Containerladungen transportieren lassen wollen, Niemi findet für Sie die passende Lösung. „Unsere Leistungen sind immer auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt. Wir kümmern uns um die Beförderung von Gegenständen, Mobiliar und Geräten, die Verzollung und, je nach Vereinbarung, auch um Einrichtungsmontagen, Einpackarbeiten, Versicherungen, Reinigungen, Einlagerungen sowie um alles andere Notwendige – am Ausgangs- und Zielort“, betont Rekola abschließend. MH

Holen Sie ein Angebot ein oder fragen Sie uns! www.niemi.fi/en

Ropax-Schiffe der Star-Klasse von Finnlines sind insbesondere in den Sommermonaten eine beliebte Weise, auf die Strassen Europas zu gelangen oder um mit dem Auto aus Mitteleuropa nach Finnland zu reisen.

Die Handelsbeziehungen zwischen Finnland und Deutschland sind stark, was auch der rege Schiffsverkehr zwischen beiden Staaten bezeugt. Die funktionierende Logistik des Hafens Vuosaari in Helsinki lässt die Zusammenarbeit reibungslos laufen. Zwischen dem Hafen Vuosaari in Helsinki und den Häfen Deutschlands fahren auf der Ostsee in beiden Richtungen jährlich etwa 500 Frachtschiffe. Von Finnland werden hauptsächlich Zubehörteile der Forstindustrie und anderer Industriebranchen nach Deutschland befördert, die in den Häfen Travemünde, Rostock, Hamburg, Lübeck und Bremerhaven entladen werden. Von Deutschland werden wiederum vor allem Bedarfsgüter und Lebensmittel, zum Beispiel Obst und Gemüse auf dem Seeweg nach Finnland gebracht. Die zwischen Finnland und Deutschland verkehrenden Frachtschiffe sind Containerschiffe und RoRo-Schiffe, mit denen die Fracht auf LKWs und Anhängern befördert wird. Jedes Jahr wird zwischen den Häfen insgesamt eine unglaublich erscheinende Menge an Gütern befördert – 3,6 Millionen Tonnen. Von Vuosaari verlaufen Verbindungswege durch Finnland „Deutschland ist immer einer unserer wesentlichsten Handelspartner gewesen und es hat zwischen uns immer eine gute

Verbindung gegeben. Die effizienten Logistikdienstleistungen am Hafen Vuosaari lassen die Zusammenarbeit reibungslos laufen. Der einfach navigierbare Meereskorridor führt direkt auf die hohe See und vom Hafen gibt es gute Transportverbindungen sowohl für den Straßen- als auch den Schienentransport in ganz Finnland,“ so Jukka Kallio, der Direktor des Hafens Vuosaari. Außer Industriefrachten befördert die Schifffahrtsstraße auch Touristen Die einmal täglich aus Vuosaari nach Travemünde und aus Travemünde nach Vuosaari fahrenden Ropax-Schiffe der Star-Klasse von Finnlines sind insbesondere in den Sommermonaten eine beliebte Weise, auf die Strassen Europas zu gelangen oder um mit dem Auto aus Mitteleuropa nach Finnland zu reisen. Finnlines durchpflügt die See mit einer Geschwindigkeit von 25 Knoten (46 km/h) und das Zurücklegen jeweils einer Strecke dauert etwa 29 Stunden. AV www.portofhelsinki.fi

Wir sind auf der Messe Transport Logistic in München 9.-12. Mai 2017 Messe München, HALL B3 Stand 321/422 Der Hafen Helsinki ist der wichtigste Hafen des Außenhandels und des Reiseverkehrs von Finnland. Port of Helsinki Ltd verwaltet und entwickelt die Tätigkeiten des Hafens in Zusammenarbeit mit den Unternehmern weiter, bietet ihnen das Rahmenwerk und erbringt allgemeine unterstützende

Dienstleistungen. Die starken Seiten des Hafens sind reger Linienschiffsverkehr, ausgeglichener Import und Export und ebenfalls die Spezialisierung auf die Seebeförderung von großen Güterfrachten. Der Umsatz des Hafens Helsinki beträgt 89,7 Millionen Euro (2016).


SONDERVERÖFFENTLICHUNG

NORDISCHE PROFIS

9

„Auch der auf die Gewinnung von Tallöl spezialisierte Bioraffineriekonzern Forchem konnte seine Produktion mit Hilfe von NAPCON um 17 Prozent anheben“, erläutert Jaakko Nauha.

Produktionseffizienz durch Echtzeit-Prozessoptimierung Durch die Nutzung der intelligenten Prozesssteuerungslösung NAPCON des Technologie-, Planungs- und Projektmanagementdienstleister Neste Jacobs Oy ist die Produktion in den Produktionsanlagen der Kunden des Konzerns durchschnittlich um zehn Prozent gestiegen, ohne dass teure Anlageninvestitionen oder Produktionsstillstände in Kauf genommen werden mussten. Mit den Ergebnissen zeigt sich auch der größte finnische Milchverarbeitungs- und Molkereikonzern Valio zufrieden, der bereits drei Optimierungsprojekte in seinen Produktionsanlagen in Lapinlahti und Seinäjoki durchgeführt hat.

„Die Produktivität der Produktionsanlagen von Valio in Lapinlahti und Seinäjoki ist durchschnittlich um zehn Prozent gestiegen.“ Valio nahm die vorausschauende, auf eine Vielzahl von gegenseitigen Abhängigkeiten optimierte intelligente Prozesssteuerungsanwendung NAPCON Controller zum ersten Mal 2013 in seinem Werk in Lapinlahti in Gebrauch, wo sie in der Produktionslinie für Molkenpulver eingesetzt wurde. Ziel war es, die Produktion von Molkenpulver durch eine optimierte Steuerung des Sprühtrocknungsprozesses um mindestens 10 % zu erhöhen. Die Ergebnisse waren so beeindruckend, dass Valio daraufhin die Optimierung der Verdampfer und des Sprühtrockners in seiner Milchpulverfabrik in Seinäjoki in Auftrag gab.

Außerdem wurde die Optimierung der Produktion in der Molkenpulverfabrik in Lapinlahti auf die Milchpulverproduktion ausgeweitet. NAPCON Controller optimiert den Feuchtigkeitsgehalt Besonders wichtig ist, dass der Feuchtigkeitsgehalt im Endstadium der Molken- und Milchpulverproduktion reguliert wird, wenn der Sprühtrockner der Milch bzw. Molke das Wasser entzieht, ohne dass deren wertvolle Eigenschaften beeinträchtigt werden. In der Milchpulverproduktion wird der Milch durch Verdampfer das freie Wasser entzogen, bevor das Konzentrat in

den Sprühtrockner geleitet wird. Beim Trocknen der Flüssigkeit wird viel Energie verbraucht. Mit Hilfe des NAPCON Controller wird die für den Prozess benötigte Energie ausgewogen verteilt und somit eine höhere Energieeffizienz erzielt. „Die NAPCON-Lösung für den Sprühtrockner prognostiziert in halbminütigen Intervallen den Feuchtigkeitsgehalt des Pulvers und reguliert das Wasserverhältnis in Realzeit. Der Mensch allein ist dazu nicht in der Lage. Bei der Optimierung des Prozesses werden auch Veränderungen der aus dem Trockner austretenden Feuchtigkeit berücksichtigt“, erläutert Jaakko Nauha, Vertriebsund Marketingleiter für NAPCON. „Das Verfahren beruht auf der Modellierung des Prozesses, die wiederum auf verschiedenen optimal aufeinander abgestimmten Prozessparametern basiert. Der NAPCON Controller prognostiziert bereits vor Erreichen der eingestellten Grenzwerte eine Veränderung des Feuchtigkeitsgehalts und reagiert darauf vorzeitig, indem er den Prozess so reguliert, dass die Trockenintensität entweder erhöht oder vermindert wird. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass das Molkenpulver während des ganzen Trockenprozesses auf dem Niveau des Zielfeuchtigkeitsgehalts bleibt und dass die Qualität des Produkts gleichbleibend hoch ist.“ Die Ergebnisse sprechen für sich Die Nutzung von Computeranwendungen bei der Prozessoptimierung schreitet, wenn sie sich als nützlich erweist, in hohem Tempo voran.

„An den Standorten von Valio in Lapinlahti und Seinäjoki ist die Produktivität ohne teure Anlageninvestitionen oder Stillstände durchschnittlich um zehn Prozent gestiegen und gleichzeitig eine höhere Energieeffizienz erzielt worden. In Lapinlahti war die NAPCON-Lösung bereits nach fünf Monaten einsatzbereit“, betont Nauha. Beim Chemiekonzern Borealis Polymer wird bereits seit 2006 eine die gesamte Produktionslinie umfassende Optimierung mit NAPCON vorgenommen. „Nach Einschätzung des Kunden konnte der Konzern dank der Optimierung bis 2014 einen Mehrertrag von 100 Millionen Dollar erwirtschaften“, sagt Nauha. EL www.nestejacobs.com www.napconsuite.com Neste Jacobs Oy ist ein global tätiger Technologie-, Planungs- und Projektmanagementdienstleister, der anspruchsvolle Lösungen für die Öl- und Gasindustrie, die chemische- und petrochemische Industrie, die Lebensmittelindustrie und Biotechnik sowie für Unternehmen im industriellen Infrastrukturbereich anbietet. Die NAPCON-Lösungen von Neste Jacobs umfassen eine breite Auswahl an Anwendungen zur Optimierung und Steigerung der Produktion, Qualität und Unternehmensleistung sowie zur Erhöhung der Sicherheit und Energieeffizienz. Jaakko Nauha, Vertriebs- und Marketingleiter, NAPCON Tel. +358 50 458 7534 jaakko.nauha@nestejacobs.com


10 NORDISCHE PROFIS

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Verlässliche Qualität für anspruchsvolle Arbeiten Die Multifunktionslader des finnischen Unternehmens Avant Tecno erfreuen sich sowohl in Deutschland als auch in vielen weiteren Ländern ständig wachsender Beliebtheit. Die seit 25 Jahren bestehende deutsche Tochtergesellschaft hat sich besonders in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Hoch- und Tiefbau sowie in der Grundstückspflege etablieren können. „Am Anfang war da nur mein Vater, Risto Käkelä, und die Idee, das Fütterungsmanagement in der finnischen Viehzucht zu modernisieren. Der 1991 gegründete Familienbetrieb expandierte bereits im folgenden Jahr nach Deutschland und in die nordischen Länder. Heute sind wir auf allen Kontinenten vertreten“, erläutert der stellvertretende Geschäftsführer des Unternehmens, Jani Käkelä, der für Vertrieb und Marketing verantwortlich ist.

„Avant-Lader – jetzt auch als vollelektrische Version.“ Schon bald wurde eines der Schlüsselfeatures der Avant-Lader entwickelt, die Knicklenkung, mit der ein extrem wendiger und flexibler Einsatz auf Rasen und anderen empfindlichen Flächen möglich ist. Auch die Auswahl an Anbaugeräten wurde stetig erweitert. Heute sind über

190 vielseitig einsetzbare Anbaugeräte erhältlich, die in den Bereichen Landwirtschaft, Pferdehaltung, Industrie, Hochund Tiefbau, Garten- und Landschaftsbau, der Grundstückspflege sowie im privaten Bereich zum Einsatz kommen. Qualität und konsequente Entwicklungsarbeit „Eine hochwertige, auf den Kunden ausgerichtete Entwicklungsarbeit und unser einzigartiges Design sind Grundlage unseres Konzepts. Unser allerneuestes Produkt ist der vollelektrische Lader Avant e5, der im letzten Herbst auf den Markt kam. Im kommenden Herbst beginnen wir dann mit der Produktion des Modells e6, das zur modernen Radladergeneration gehört. Neu an diesem Modell ist der langlebige und schnellladefähige Lithium-Akku“, erläutert Käkelä. Schon immer ist Deutschland ein wichtiger Markt für Avant Tecno gewesen. Die deutsche Tochtergesellschaft, die in diesem Jahr bereits ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, eröffnete vor zwei Jahren ein neues

Die kleinen grünen Lader von Avant passen sich flexibel an die verschiedenen Umgebungen und Arbeiten an. Das Auswechseln der Anbaugeräte ist leicht, sodass man mit ein und demselben Fahrzeug effizient von einer Arbeit zur anderen übergehen kann.

Avant-Center in Eppertshausen, nicht weit von Frankfurt am Main. Dort kann man sich in Showroom und praktischem Demogelände mit dem umfangreichen Modellangebot von Avant Tecno vertraut machen. MLS www.avanttecno.de

Avant Tecno Oy • Finnisches Familienunternehmen • Planung und Herstellung von Radladern in Finnland • Umsatz 110 Mio. Euro • 250 Beschäftigte • Hauptmärkte in Europa und Nordamerika • Avant-Center der deutschen Tochtergesellschaft nahe Frankfurt am Main. • Mehrere Dutzend Vertriebspartner in Deutschland • Verkauf in über 55 Länder

Hören Sie auf Ihre Stakeholder und nutzen Sie deren Wissen! Kollaborative Dialoge für wissensbasierte Entscheidungen. Bauen Sie auf das Wissen Ihrer Anspruchsgruppen und Mitarbeiter. Digitales Brainstorming gibt allen Stakeholdern eine gleichwertige Stimme und lässt Sie gemeinsam komplexe Themen und Ideen entwickeln. Viele Menschen verfügen über verstecktes Know-How und Ideen, die für die Unternehmensführung mehr als hilfreich sein können. Wie kann man aber diese Informationen verfügbar machen, in ein brauchbares Format bringen und dann in Entscheidungsprozessen nutzen? „Fountain Park versetzt Unternehmen in die Lage, mit einer unbegrenzten Zahl von Stakeholdern wesentliche Themen aufzuarbeiten und konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten. Dabei können die Stakeholder im anonym gehaltenen Prozess nicht nur ihre Meinung einbringen, sondern auch die der Anderen sehen, bewerten und kommentieren“, erklärt Roland Steenblock, der Geschäftsführer des deutschen Büros. Der transparente Prozess liefert dem Management wertvolle, priorisierte und detaillierte Informationen

zu wesentlichen Handlungsfeldern. Die Methode, Analysen und Berichte von Fountain Park unterstützen eine Geschäftsführung zeitnah. Das kollektive Verständnis und das Wissen der Interessengruppen können z.B. für Change Management und strategische Veränderungen, für die CSRbzw. Nachhaltigkeitsarbeit oder für die strategische Weiterentwicklung von Bildung und Forschung genutzt werden. Die webgestützte Methodik erlaubt es, Stakeholder unabhängig von Zeit, Ort und Sprache zu involvieren und gemeinsam Themen und Ideen zu entwickeln. MH www.fountainpark.fi/de/

Gemeinsame Werte und Strategien – ein unschlagbarer Wettbewerbsvorteil Nutzen Sie das Wissen Ihrer Stakeholder für intelligente Entscheidungen.

Fountain Park bietet digitale Crowdsourcing-Lösungen für komplexe Fragestellungen zu verschiedensten Bereichen des strategischen Managements. Durch die Einbeziehung aller Interessengruppen können Sie Ihre relevanten Themen effizient aufarbeiten, den Menschen eine Stim-

me geben und so den Dialog, den Austausch und die Zusammenarbeit verbessern. Fountain Park Executive Consulting Roland Steenblock Tel +49 (0)214 690 590 00 E-Mail: info@fountainpark.de


SONDERVERÖFFENTLICHUNG

NORDISCHE PROFIS

11

Aus Finnland: Die lang erwartete PremiumDachschraube für Premium-Dachbleche Das in Finnland entwickelte PUR-beschichtete Stahldachblech hat seine besonders hohe Beständigkeit bei Hausdächern der Korrosivitätskategorie C4 bewiesen. Der Vater dieser Premium-Beschichtung, der finnische Diplomingenieur Jorma Kinnunen, hat jetzt eine ebenso beständige Premium-Schraube zur Befestigung von Dachblechen entwickelt. Sein Verdienst ist es, dass die Probleme mit rostigen Befestigungsschrauben der Vergangenheit angehören. Der auf Korrosion spezialisierte finnische Diplomingenieur Jorma Kinnunen beobachtete bereits in den 90er Jahren, dass das einschichtige Lackieren von verzinkten Stahloberflächen weder ausreichende Wetterbeständigkeit noch Langlebigkeit für Stahlprodukte in Außenbereichen gewährleistet. Bei der Premium-Beschichtung müssen immer drei Schichten auf der Verzinkung liegen: die Vorbehandlungsschicht, die Grundierungsschicht und die Oberflächenschicht. Die sich daraus ergebende Polyuretanbeschichtung (PUR) von insgesamt 50 Micron verleiht dem Premium-Dachblech Langlebigkeit und gewährleistet die Aufrechterhaltung verlässlicher Garantien. Für die Montage hochwertiger Premium-Bleche gab es bisher keine Befestigungsschraube, die auf Dauer so beständig ist. Noch immer werden Dachbleche mit Dachschrauben befestigt, die sich – ohne Vorbehandlung und nur mit einer dünnen Oberflächenlackschicht versehen – nur für die Verwendung in Innenbereichen eignen (C1; EN 12944-2). Der außenseitige Teil dieser Schrauben rostet auf dem Dach deutlich schneller als das Dachblech selbst und verringert damit die Lebensdauer des Daches.

C1

Alte Standardschraube

VS

Premium KINGI®-Schraube

Herkömmliche Einfachbeschichtung auf der Verzinkung

Patentierte Dreifachbeschichtung auf der Verzinkung

1. Nur Oberflächenschicht

1. Vorbehandlungschicht 2. Grundierungsschicht 3. Oberflächenschicht

Dünne Eckbeschichtung

Verstärkte Eckbeschichtung

Korrosionswiderstand geringer als bei der dreifachen PremiumPUR-Dachbbeschichtung

Korrosionswiderstand ebenso hoch wie bei der dreifachen PremiumPUR Dachbeschichtung

der KINGI®-Schrauben wurde in Übereinstimmung mit der Korrosionsschutznorm DIN 55634 gefertigt und erfüllt die Anforderungen der Korrosionsklasse C4 (EN 12944-2).

ein 50µm PUR-beschichtetes Premium-Dachblech hindurch in eine Dachlatte geschraubt. Auf Grundlage früherer Korrosionstests mit der 50µm PUR-Beschichtung und anhand von Kenntnissen über die Beständigkeit der Beschichtung in Außenbereichen konnten im Test auch Prognosen zur Beständigkeit der Schrauben über einen langen Zeitraum aufgestellt werden. Die Tests zeigten eindeutig, dass die KINGI®-Dachschraube mindestens so beständig ist wie das 50µm PUR-beschichtete Premium-Blech. Die einschichtig lackierten Dachschrauben waren dagegen bereits vor Testende verrostet.

Im Test so gut wie das Premium-Blech Die Wetterbeständigkeit der KINGI®-Dachschraube wurde von einem unabhängigen finnischen Forschungsinstitut, dem Feinblechzentrum der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Häme (HAMK) in Korrosionstests getestet. Zum Vergleich wurden sowohl auf dem finnischen Markt als auch international angebotene Dachschrauben in den Test einbezogen, die allesamt einschichtig lackiert waren. Die Probeschrauben wurden bei einer simulierten Dachmontage (Neigung 1:5) durch

Hohe Beständigkeit dank patentierter Dreifachbeschichtung Das finnische Unternehmen Kingi Oy hat gemeinsam mit Jorma Kinnunen die erste echte Premium-Dachschraube entwickelt. Die patentierte Dreifachbeschichtung Durabl3™ der KINGI®-Dachschraube ist auf das Beschichtungssystem des zu befestigenden Dachblechs abgestimmt. So ist die Dachschraube ebenso dauerbeständig wie das Premium-Dachblech, das auch die Bauvorschriften mehrerer Länder vorschreiben. Das Beschichtungssystem

Schnellere Montage ohne Reklamationen Der geschmacksmustergeschützte Schraubenkopf der KINGI®-Dachschraube ist höher als üblich, damit sie fest im Montagewerkzeug gehalten wird und eine präzise Montage gewährleistet. Die Schraube hat eine patentierte FastFX™-Schnelleindrehspitze, die über drei herausragende

KINGI® BEI DIESEN SCHRAUBEN wurde der Test abgebrochen

EINFACHE LACKIERUNG

IKH Ruukki (Red Horse) Essve Berner Kranit Würth 1 Würth 2 Prof C3 (K-Rauta)

TESTDAUER IN STUNDEN

187

425

C4

572 618

In einem 1.000-stündigen Verschleißtest, durchgeführt von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Häme (HAMK), wurde die Langzeitbeständigkeit am Dachblech befindlicher Dachschrauben getestet. Aus dem Korrosionsverhalten der PUR-Beschichtung des Dachblechs ließ sich schließen, dass 1.000 Teststunden einer Nutzung von 20 Jahren unter finnischen Wetterverhältnissen entsprachen. Die meisten der Dachschrauben begannen bereits nach 187 Stunden am Kopf zu rosten. Nach 425 Teststunden war ein Teil der Dachschrauben bereits verrostet. Mit Ausnahme der Dachschrauben von KINGI® waren nach 618 Teststunden alle Schrauben verrostet, sodass sie nicht weiter getestet werden konnten. Die KINGI®-Schrauben haben die 1.000 Teststunden glänzend überstanden. In der Tabelle eine von Kingi Oy angefertigte Zusammenfassung des Berichts Nr. 2016-20 über den von der HAMK durchgeführten Dachschraubentest.

1000 KEINE ROSTBILDUNG ROSTBILDUNG BEGONNEN VERROSTET

Eigenschaften verfügt: 1. Die Schraubenspitze bleibt bei der Montage an der gewünschten Stelle, sodass sie auch bei schrägem Montagewinkel nicht abrutscht und das Blech verkratzt. 2. Die Spitze bohrt sich enorm schnell durch das Blech hindurch, in den Tests sogar fünfmal schneller als gewöhnliche Schrauben. 3. Es fällt kein Span an der Blechoberfläche an, wie es bei gewöhnlichen Blech- oder Bohrschrauben der Fall ist. Um die Schrauben herum bildet sich kein Rost und auch keine Metallpartikel, die an der Sohle haften bleiben und die Lackoberfläche des Bleches beschädigen. Also keine Reklamationen mehr wegen mangelhafter Arbeit, sondern eine schnelle und saubere Montage, die die Aufrechterhaltung der Garantie für das Premium-Dachblech gewährleistet. Premium-Qualität für die Dachmontage – Beschichtungslösungen aus finnischer Hand Der lang gehegte Traum von Jorma Kinnunen, besonders wetterbeständige Dachbleche mit besonders wetterbeständigen Schrauben zu befestigen, ist Wirklichkeit geworden. Die von Kinnunen entwickelte Dreifachbeschichtung sowie weitere innovative Eigenschaften der KINGI®-Dachschraube gewährleisten, dass die Dachmontage ebenso premium ist wie das Premium-Dachblech. KINGI® -Dachschrauben werden gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001 in Finnland hergestellt. Auf die Beständigkeit der Schrauben gewährt der Hersteller umfassende Garantien: 20 Jahre gegen Rostbildung, 30 Jahre Garantie auf Wasserdichtheit und 50 Jahre gegen Durchrosten. Weitere Informationen: www.kingi.fi, kingi@kingi.fi und telefonisch unter +358 400 154 888


12 NORDISCHE PROFIS

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Finnland kann mit seinem

Leistungsvermögen im Bereich des digitalen Internets der Dinge (IOT) die Welt verändern Diese kühne Behauptung entspricht der Wahrheit: Finnland hat der Welt unzählige digitale Dienstleistungen gegeben und man sagt sogar, dass die Finnen die digitale Denkweise in ihrer DNA haben. Die Finnen sind aufgrund ihres ganzheitlichen Verständnisses der Digitalisierung und der gesamten digitalen Wertschöpfungskette für die Entwicklung benutzergesteuerter Lösungen und nachgefragter Technologien bekannt. Ein hervorragendes Ingenieurwesen sowie interdisziplinäre Kompetenzen in Verbindung mit dem natürlichen Streben der Finnen, Probleme zu lösen, haben Finnland weltweit zur innovativsten Nation im Digitalbereich gemacht. Finnische Unternehmen gehen über die Grenzen von 4.0 hinaus Wussten Sie, dass Finnland 20 Jahre Entwicklungsvorsprung in der Industrie 4.0 hat? Dies bedeutet, dass finnische Unternehmen über die Grenzen von 4.0 hinausgehen und neue Werteschöpfungen durch Datensammeln, Vernetzungsgrad, Analytik und Visualisierung schaffen. Diese Unternehmen bieten innovative Lösungen an – angefangen von der Datenbeschaffung und Analytik bis zu Ser-

vices, Beschaffung von Informationen zum gesamten Produktlebenszyklus, Einblicke bei Kunden, Partnern und anderen Eco-Systemunternehmern, die faktenbasierte Entscheidungen, effektive Arbeitsabläufe und die Schaffung neuer Geschäftsmodelle ermöglichen. Dies ermöglicht einen raschen Return on Investment (ROI) durch Kostensenkungen, neue Einnahmen und erhöhte Kundenzufriedenheit. Ein gutes Beispiel dafür ist BaseN, das ein skalierbares und fehlertolerantes Netzwerk- und Service-Managementsystem für Telekombetreiber und multinationale Großunternehmen anbietet. „Unsere BaseN-Plattform ist ein System, das riesige Datenvolumen von Millionen von Dingen und deren Umgebung sammelt, speichert, analysiert und kontrolliert. Im Gegensatz zu traditionellen Architekturen ist die BaseN-Plattform ein organisches System und eine IOT-Plattform, die eine rasche und einfache Entwicklung kundenspezifischer Lösungen ermöglicht, erklärt Jukka Paananen“,

Senior-Vizepräsident und verantwortlich für den Verkauf. Fallstudie VolkerWessels Herausforderung: Wie kann es bewiesen werden, dass die gebauten Häuser keine Energie verbrauchen? Lösung: BaseN-Lösung für die Überwachung von Null-Energie-Häusern. VolkerWessels, das zweitgrößte Bauunternehmen der Niederlande wollte beweisen, dass seine Häuser keine Energie verbrauchen, da diese Häuser mit einer Garantie des Null-Energie-Verbrauchs verkauft werden. Die Lösung bestand in der Datensammlung mit dem BaseN-System. In jedes Haus wurde ein kleiner Regler eingebaut, der etwa 200 Parameter pro Minute für jedes der Häuser sammelt. Der Regler kommuniziert mit der BaseN-Plattform über die Breitbandverbindung des Hauses. Alle Daten werden ab dem ersten Tag an ohne Verlust während des gesamten Lebenszyklus des Hauses gespeichert. Jede gewünschte Kalkulation oder Analyse

kann rückwirkend durchgeführt werden. Dies ermöglicht die Analyse von Szenarien, die Entwicklung von Voraussagen und Darstellungen des Status aller Häuser; es erlaubt einen raschen Überblick aller überwachten Häuser und eine detaillierte Sicht aller wichtigen Fragen. Alle diese Portale mit generierten Ansichten und Helpdesks können mit Hilfe von VolkerWessels modifiziert werden. Profitable Lösungen vom Besten VolkerWessels hat mit dem BaseN-System sehr gute Erfahrungen gemacht, was als starkes Verkaufsargument dient. „Das BaseN-System ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was finnische IOT-Expertise bewirken kann: Innovation und Wirtschaftlichkeit für das Geschäft, führt Paananen weiter aus.“

www.techhub.fi/hm17finland/#


SONDERVERÖFFENTLICHUNG

NORDISCHE PROFIS

13

Verpassen Sie unsere finnische Expertise nicht und besuchen Sie uns auf der Hannover Messe 2017 vom 24. – 28. April. Besuchen Sie unseren Team Finnland Stand auf der Hannover Messe, wo Sie die interessantesten finnischen Unternehmen treffen können. Wir zeigen Ihnen neue Geschäftsmodelle und Möglichkeiten für Ihr Unternehmen!

Ist Ihr IOT fit? Laut einem anderen finnischen IOT-Wegbereiter, Comptel, ist das Internet of Things (IOT) nicht länger nur ein futuristisches Konzept. Angeschlossene Geräte sind heute Mainstream in der Technologiebranche, und Experten sagen, dass im Jahr 2020 mehr als 50 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein werden. 13 McKinsey schätzt, dass der IOT-Markt bis 2020 auf 3,7 Milliarden Dollar anwachsen könnte. „Die fast täglich auf dem Markt erscheinenden neuen IOT-Geräte bieten Geschäftsmöglichkeiten, die das Leben der Konsumenten einfacher, sicherer und wirtschaftlicher gestalten. Sie steigern das Wohlbefinden der Menschen, erklärt Direktor Veli-Pekka Luoma, der für die Verbindung der Ressourcen von Comptel im Bereich Datenverarbeitung und für fortgeschrittene Analytik mit dem IOT verantwortlich ist. Machen Sie Ihr Business fit für die Zukunft Comptel hat eine Vision für Dienstleistungsmöglichkeiten im Bereich des IOT für die Telko-Branche. „Die Lösungen fördern die Gesundheit der Einzelperson und das Bewusstsein ihrer jeweiligen Situation. Ebenso fördern sie die bessere Verbundenheit in Familien und die Kontrolle der täglichen Routine, machen Städte und Gesellschaften sauberer, sicherer, wirtschaftlicher und sogar ökologischer. Ein herausragendes Beispiel dafür ist unsere Lösung „Ist Ihr IOT fit?“ Laut Luoma bieten verbundene intelligente Geräte weit mehr als nur die Fähigkeit, normale Geräte von unseren Smartphones aus zu kontrollieren. „Der Service hilft bei der Lösung täglicher Probleme, schon bevor ein Anwender es mit einem Notfall zu tun hat. Die ständige Überwachung und Verbundenheit gibt Menschen ein Gefühl der Sicherheit und Unabhängigkeit. Wir sind überzeugt, dass unsere Lösung auch eine potentielle Rolle im Telko- und IOT-Markt spielen kann, z. B. bei der Bereitstellung von notwendigen Daten und Erkenntnissen, die IOT-Technologien für normale Menschen praktikabel und hilfreich gestalten.“ Was genau bedeutet die „Ist Ihr IOT fit?“-Lösung? Die Variante von „Ist Ihr IOT fit“ für das Konsumentenwohlbefinden überwacht die Daten des IOT-Systems, um so kontextabhängige Gesundheits- und intelligente Heimservices anzubieten. Mit der Rohdatennutzung von tragbaren Geräten, Smartphones, intelligenten Heimsensoren und sogar Tiersensoren erstellt es logische Vergleiche zwischen einem aktuell gemessenen Status und einem Baseline-Status. Die Lösung ist in der Lage, den „Puls“ des IOT-Services zu verfolgen und zu entscheiden, ob der Service normal läuft oder ob Störungen aufgetreten sind, die ein sofortiges Handeln erfordern. „Durch unsere Fähigkeit, Daten von den IOT-Sensoren auf Konsumentengeräten wie z. B. tragbaren Geräten oder Smartphones zu lesen und zu kontrollieren, ob „es Ihnen gut geht“, bieten wir direkten Nutzen für Konsumenten.“ Wenn beispielsweise Ihr Smartphone oder das tragbare Gerät eine Delle oder ein dumpfes Geräusch wahrnimmt, wird der Service Sie pingen um herauszufinden, ob Sie okay sind. Falls Sie nicht erwidern oder bestätigen, dass etwas nicht in Ordnung ist, wird ein Notruf an Ihren Vorsorge-Pool, der sich aus Freunden, Familie, Fürsorgehelfern und Notfall-Services zusammensetzt, geschickt. Die Applikation erlaubt Nutzern, auch alltägliche Dienstleistungen wie Instandhaltungshilfe oder Transport über ein Service-Portal zu bestellen. MH

BaseN BaseN ist ein globaler IOT-Betreiber, der die Transformation vom Produkt zum Dienstleistungsbusiness in jeder beliebigen Branche ermöglicht. Die BaseN-Plattform wird von einer hochentwickelten Netzrechnerinfrastruktur angetrieben und bietet ein äußerst verlässliches und kostengünstiges Betriebsumfeld, das enorme Datenvolumina in Echtzeit verarbeiten kann. Die BaseN-Plattform ist die anpassbarste, belastbarste und verlässlichste Konstruktionsweise auf dem Markt. www.basen.net

Comptel – das Leben besteht aus digitalen Momenten Comptel vervollkommnet dies durch die Transformation, wie Sie den Kunden der „Generation Cloud“ dienen, diese treffen und ihnen antworten. Comptel hat die Lieferung von Digital- und Kommunikationsservices an mehr als 2 Milliarden Menschen ermöglicht. Jeden Tag kümmert sich Comptel um mehr als 20 % aller mobilen Anwenderdaten. www.comptel.com

Pyry Grönholm (rechts) und Kundendienstleiter Heikki Tahvanainen heißen Sie vom 24. bis 28.4.2017 auf der Hannover Messe willkommen (Stand A11).

Open-Data-Transfer-Servicepaket als One-Stop-Lösung – kompatibel mit Industrie 4.0 Prosys OPC, ein finnisches Expertenunternehmen im Bereich industrielles Internet, hat für seine Kunden OPC-UA-Produkte zur Vereinfachung des offenen Datentransfers zu einem benutzerfreundlichen Servicepaket zusammengestellt. Die OPC-UA-Technologie entspricht der von der deutschen Industrie eingesetzten Referenzarchitektur Industrie 4.0. Sie gewährleistet eine sichere Datenübertragung in allen Nutzerumgebungen und Netzwerken. Der als Kerntechnologie des industriellen Internets geltende, besonders in der Technologieindustrie verwendete OPC-UA-Standard für den offenen Datentransfer ermöglicht es, die Produkte und Systeme verschiedener Hersteller miteinander zu verbinden. Hierin liegt genau das spezielle Know-how von Prosys, und die gemeinsam mit den Kunden entwickelten OPC-UA-Produkte und -Servicepakete der neuen Generation werden bereits weltweit genutzt.

„Hauptmärkte der OPC-UA-Produkte und -Dienste sind neben dem deutschsprachigen Europa in zunehmendem Umfang auch Nord-Amerika und Asien.“ Laut Pyry Grönholm, dem operativen Leiter von Prosys, will das Unternehmen statt Einzelprodukten komplette Gesamtlösungen anbieten, mit deren Hilfe sich die Kunden ganz auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. „Neben der OPC-UA-Softwarelizenz stellen wir ergänzende Schulungsund Software-Entwicklungsdienste bereit und beschaffen im Auftrag des Kunden die erforderlichen Zertifizierungen“, betont er. Die mit Industrie 4.0 kompatible Prosys-Softwarelösung eignet sich für einen sicheren Datentransfer u. a. im Maschinen- und Anlagenbau, in der Verkehrsregelung, in intelligenten Stromnetzen sowie bei der Integration von Datensystemen. EL www.prosysopc.com Prosys OPC Als erfahrenes Expertenunternehmen entwickelt und liefert Prosys OPC fertige Softwarelösungen oder es ist mit seinen Mitarbeitern Teil der Entwicklungsteams des Kunden. Das Unternehmen hilft, die Möglichkeiten zu nutzen, die sich durch neue Geräte, Anlagen und Netzwerktechnologien, z. B. das Internet der Dinge, eröffnen.


14 NORDISCHE PROFIS

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Mailroom Assistant® – Mit uns geht die Post ab! Vier Ingenieure aus verschiedenen Branchen wollten durch Veränderungen in der Sortierung und Handhabung der Postsendungen Probleme lösen. Ihre verschiedene Herkunft war die Basis, auf der sich eine außergewöhnliche Herangehensweise in diesem Unterfangen entwickelte. Notta ist ein in Finnland beheimatetes Softwareunternehmen und ein Anbieter von Lösungen, der seit 2006 im Postversand tätig ist. Das Produkt des Unternehmens ist der Mailroom Assistant®, ein modulares und skalierbares Toolkit für Postprofis. Mit dem Toolkit können Sendungen effizient registriert, sortiert, bearbeitet und verfolgt werden. „Wir haben die Veränderungen in unserem Business sehr schnell bemerkt. Der Online-Einkauf hat zu starken Steigerungen bei der Anzahl von Paketen und Warensendungen in großen Kuverts im Postgeschäft geführt. Gleichzeitig sank die Anzahl von Briefen aufgrund der Online-Services und elektronischen Rechnungsstellung. Wir wollten diese Herausforderung mit modernster Technologie meistern“, erklärt der Geschäfts-

„Der Online-Einkauf hat zu starken Steigerungen bei der Anzahl von Paketen und Warensendungen in großen Kuverts im Postgeschäft geführt.“ führer von Notta, Janne Eteläaho. Das Sortieren auf der Basis Optischer Zeichenerkennung (OCR) und ein benutzerfreundliches Design machen den Mailroom Assistant® zu einer effizienten und bequemen Lösung für verschiedene Branchen. Der Mailroom Assistant® wird von großen Pharmaunternehmen

validiert, um sicherzustellen, dass er die hohen Anforderungen der Branche erfüllt. Dank seiner Flexibilität und Skalierbarkeit eignet sich der Mailroom Assistant® für Postdienstleister und große Unternehmen sowie auch für den Einsatz innerhalb eines Unternehmens. Das Design der Mechanik und die Nutzerschnittstelle wurden auf der Grundlage mehrerer ergonomischer Studien und in Zusammenarbeit mit dem finnischen Institut für Arbeitsmedizin und der Posti Group Finnland entwickelt. „Die Technologie ist nicht die Hauptsache, aber sie hilft den Nutzern. Für uns war von Anfang an klar, dass wir uns auf Benutzerfreundlichkeit und Ergonomik konzentrieren würden“, führt Eteläaho weiter aus. Die Stärken des Mailroom Assistant® sind seine moderne und ausgezeichnete Technologie sowie seine Entwicklung auf der Basis von Kundenaussagen. Der wichtigste Aspekt bei der Design-Entwicklung des Mailroom Assistant® beruht auf dem Feedback von Nutzern. Menschen, die unsere Lösung in ihrer täglichen Arbeit anwenden, haben die wertvollsten Erkenntnisse, wie die Benutzung und das ergonomische System weiter verbessert werden können. Für weitere Informationen rufen Sie uns bitte an unter +49 173 898 6001 oder besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.mailroomassistant.com

Notta Systems Oy ist ein IT-Unternehmen, das 2006 gegründet wurde. Das Unternehmen hat eine hervorragende Software-Expertise sowie mehrere Chef-Ingenieure mit umfassenden Erfahrungen in verschiedenen Branchen. Der Unternehmenshauptsitz befindet sich in Seinäjoki, Finnland. Das Unternehmen Notta Systems ist Teil der Vaasa Electronics Group mit 200 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von circa 80 Million Euro. Das Hauptprodukt von Notta Systems ist eine komplette Logistik- und Postbearbeitungslösung, nämlich der Mailroom Assistant®. Die Systeme des Mailroom Assistant® werden entwickelt, um das Leben der Postbediensteten einfacher und bequemer zu gestalten. Modernste Ergonomik und eine neue Art des Denkens im Bereich der Nutzung sind die Grundpfeiler unserer Forschung und Entwicklung (F&E). Wir wollen uns laufend weiterentwickeln und suchen ständig nach neuen und besseren Methoden, um noch effektiver und mit weniger Zeit- und Geldaufwand zu arbeiten.


SONDERVERÖFFENTLICHUNG

NORDISCHE PROFIS

15

Die an der Küste gelegenen Glas-Villen sind neue und zusätzliche Unterkunftsmöglichkeiten.

Das Kemi-Schneeschloss wird bald auch im Sommer offen sein! Kemi, eine Stadt an der Nordküste des Golfs von Botten, lädt das ganze Jahr über zu einzigartigen arktischen Erlebnissen ein.
Die Hauptattraktion ist das Schneeschloss, das zur Gänze aus Meerwasser hergestellt wird. Eine Nacht in dem preisgekrönten Schneehotel ist ein unvergessliches Erlebnis. Ein ganz wichtiger Teil der finnischen Tradition ist die Sauna, und genau das ist es, wozu die Insel Hut Reisende einlädt. Die an der Küste gelegenen Glas-Villen sind neue und zusätzliche Unterkunftsmöglichkeiten. Sie bieten einen hervorragenden Ausblick auf den Golf von Botten. Eis-Skulpturen auch im Sommer Das einzigartige Schneeschloss in Kemi verzaubert seit seiner Eröffnung im Jahr 1996 seine Besucher. Ab 2018 können die exotischen Figuren aus Schnee und Eis auch im Sommer bewundert werden, wenn LimuLinna ein ganzjähriges Reiseziel wird. „Wir wollen noch nicht alle Attraktionen enthüllen, aber eines können wir schon sagen: „Sie können

Ein weiteres Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, ist eine Kreuzfahrt auf dem Eisbrecher Sampo; Sie können sogar die Gelegenheit nutzen und zwischen Eisblöcken schwimmen. Natürlich haben Sie den Schutz unserer warmen Rettungsanzüge! Von Aurora-Abenteuern bis zum Erlebnis der Mitternachtssonne Kemi ist als Winterreiseziel bekannt und sorgt dafür, dass es in jeder Saison viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Stadt gibt. Kemi ist eine kleine Stadt mit verschiedenen Veranstaltungen; sie bietet viel Platz, Ruhe und Stille an. Das Meer mit dem charmanten Archipel gefriert im Winter und lädt im Sommer zur Magie der weißen Nächte ein. Die Insel der arktischen Abenteuer lädt von August bis Mai zu den Aurora Abenteuern und

„Das Meer mit dem charmanten Archipel gefriert im Winter und lädt im Sommer zur Magie der weißen Nächte ein.“ zur Bewunderung der Mitternachtssonne während der Sommermonate ein. Im Sommer erreichen Sie die Insel mit dem Boot und im Winter mit dem Schneemobil. Auf der Insel der arktischen Abenteuer finden Sie eine ganze Reihe von Programmen – je nach Jahreszeit kann es eine Cross-Country Fahrradtour, Fischen, Ausflüge zum Sammeln von Beeren und Pilze, Schneeschuhwandern oder die Bewunderung der Nordlichter sein.

Während der Sommermonate, von August bis Mai, lädt die Insel der arktischen Abenteuer zu den Aurora Abenteuern, sowie zur Bewunderung der Mitternachtssonne, ein.

Eisskulpturen bestaunen und auch im Sommer eine Mahlzeit am Tisch aus Eis genießen“, sagt Noora Barria von Kemi Tourismus. Flaschenpost für Santa Claus
 Seit 2005 ist Kemi offiziell die Hafenstadt für Santa Claus, und im letzten Jahr hat er sein Hafenbüro in der Stadt eröffnet. Hier können Sie die von Frau Claus zubereiteten Festtags-Delikatessen genießen und die Seemannskunst von den Elfen-Matrosen lernen. Wenn Sie Glück haben, kommt vielleicht auch Santa Claus auf einen Kurzbesuch vorbei. Sollte Santa sich nicht zeigen, können Sie ihm mittels Flaschenpost eine Nachricht schicken. www.visitkemi.fi/de/


Smart, open and connected Tampere is known for a great business environment with diverse business campuses, innovation platforms and business partners. A unique culture of open innovation enables the creation of smart city technologies, products and service solutions. Our regional airport makes sure that smart ideas are shared globally. Together we fly!

www.investtampere.fi

DESTINATION

TAMPERE REGION

Nordische Profis Spring 2017  

Nordische Profis sind die von Editor Helsinki Oy verlegten Sonderausgaben.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you