__MAIN_TEXT__

Page 1

Jahrgang 65 · Nummer 9 Ausgabe Nord · 29. Februar 2020

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Fahrenzhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3171176 · 65. Jahrgang Nr. 09 · 29.02.2020 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 000 · Erscheint wöchentlich


Jahrgang 65 · Nummer 9 Ausgabe Nord · 29. Februar 2020

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Fahrenzhausen, Eching und Neufahrn Landkreis-Anzeiger GmbH · Einsteinstr. 4 · 85716 Unterschleißheim/Lohhof · Anzeigenannahme: Tel. (0 89) 3218 40-0 · Fax (0 89) 3171176 · 65. Jahrgang Nr. 09 · 29.02.2020 Verbreitet im nördlichen Landkreis München, im südlichen Landkreis Freising und im östlichen Landkreis Dachau · Gesamtauflage 36 000 · Erscheint wöchentlich

Neuer Sporttreff am AquriUSH eingeweiht Wohlfühlambiente vor und nach dem Sport Rund 2,2 Millionen Euro hat sich die Stadt Unterschleißheim den neuen Sporttreff an der Freizeit- und Sportanlage kosten lassen. Die Architekten Löweneck und Schöfer haben ein außerordentlich ansprechendes Haus geschaffen. Schon die Lamellen-Fassade ist ein Hingucker, aus alpenländischer Lärche gefertigt. Die Wärmeversorgung übernimmt die GTU, liegt ja direkt gegenüber. Auf dem Dach hat eine Photovoltaikanlage Platz gefunden, die 60.000 kWh im Jahr erzeugen kann. Was nicht gebraucht wird, geht ins Netz. Im Haus gibt es vier separate, großzügige Umkleideräume mit Duschen, hell mit „frischen“ Farben gestaltet. Der Aufenthaltsraum mit seinen großen bodentiefen Fenstern zur Terrasse, lädt nach dem Training zum Chillen ein. Er ist mit einer modernen Küche gekoppelt, die bei Sportveranstaltungen genutzt werden kann. Komplettiert wird der Sporttreff mit Räumen zur Aufbewahrung von Sportgeräten, einer Schuhwaschanlage und dem Technikraum. Ein schönes Haus für

CHI NA RESTAURANT

Öffnungszeiten tägl. 11.30 – 15.00 Uhr, 17.30 – 23.30 Uhr Schleißheimer Str. 106 85748 Garching-Hochbrück (bei München) direkt an der B471 Tel. 089/24294706 Fax 089/24294705 www.global-wok.de

10 % Rabatt bei Selbstabholung

5,-

CHI NA RESTAURANT

Großes Mittagsbuffet Mo. bis Sa. von 11.30 – 14.00 Uhr Kinder von 5 – 10 Jahren Sonntag 11.30 – 14.00 Uhr Kinder von 5 – 10 Jahren

* Bei Abgabe dieses Abschnittes. Nur für Abendbuffet gültig. Nur 1 Gutschein pro Person ab 11 Jahren. Gültig bis einschl. 15.3.2020

Japanisch • Chinesisch • Mongolisch

en hl es a Ri sw u A

GUTSCHEIN

fr Fam eu i l Pr nd ien ei lic se he

Fortsetzung auf Seite 2

€ 8,90 p.P. € 5,90 p.P. € 14,90 p.P. € 8,90 p.P.

Feiertag-Buffet & Mongolischer Grill 11.30 – 14.00 Uhr & 17.30 – 22.00 Uhr Kinder von 5 – 10 Jahren

CHI NA RESTAURANT

€ 16,90 p.P. € 8,90 p.P.

Abendbuffet & Mongolischer Grill LLA

Täglich 17.30 – 22.00 Uhr Kinder von 5 – 10 Jahren

€ 16,90 p.P. € 8,90 p.P.

Ein exotisches Erlebnis! Keine Lust auf das übliche Essen nebenan?


2

INHALT Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim Plakate, Plakate, Plakate ... Seite 3 Senioren-Union in Unterschleißheim gegründet Seite 4 Stadt Unterschleißheim Seite 6 Faschingsumzug in Unterschleißheim Die G’fildner waren mit dabei! Seite 13 AWO Seite 14 In St. Korbinian Lohhof Weltgebetstag am Freitag, 6. März 2020 Seite 18 Schleißheimer Bilderbogen Seite 28 Garching Seite 32 Eching und Neufahrn Seite 33 Kirchentermine Seite 34 Haimhausen Seite 36 Kleinanzeigen Seite 38 Sport Seite 44

Regionale Ausbildungsmesse Seite 26–27 Sonderseiten Gesundheit Seite 20

IMPRESSUM Landkreis-Anzeiger GmbH Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim-Lohhof Telefon 0 89/32 18 40-0 Telefax 0 89/317 1176 info@landkreis-anzeiger.de Druck: Mayer & Söhne Druckund Mediengruppe GmbH & Co. KG, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach Zurzeit ist Preisliste Nr. 75 gültig. Alle mit Namen gezeichneten Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und erscheinen ausschließlich unter dessen Verantwortung. Für alle übrigen Artikel ist im Sinne des Pressegesetzes Herr Peter Zimmermann, Einsteinstr. 4, 85716 Unterschleißheim, verantwortlich. – Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Berichte übernimmt der Verlag keine Gewähr, es erfolgt keine Rücksendung. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Gedruckt auf 100% Recyclingpapier. UNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH

Samstag, 29. Februar 2020

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

Fortsetzung von Seite 1 Lohhofer Anzeiger

Neuer Sporttreff am AquriUSH eingeweiht Schulen und Vereine. An der Zufahrt vor dem Haus gibt es 37 Parkplätze und 68 Fahrradabstellplätze. An die Terrasse des Sporttreffs schließt sich die Freizeit- und Sportanlage an. Zwei große Fußballfelder mit Flutlichtanlage, sechs Volleyballfelder, ein 200-Meter-Oval mit vier Laufbahnen und einer Blindenlaufbahn. Auf dem gesamten Areal herrscht Barrierefreiheit. Die Außenanlagen stehen wochentags ab 13.00 Uhr bis 22.00 Uhr und an den Wochenenden von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr für jedermann

offen. So ein Haus verdient es, gesegnet und offiziell eröffnet zu werden. Erster Bürgermeister Christoph Böck begrüßte daher zur Eröffnungsfeier am 19. Februar 2020 die beiden Architekten, Vertreter der Schulen und der Vereine und besonders Frau Brigitte Weinzierl, die Präsidentin des SV Lohhof, und Herrn Stefan Schneiders, den Vizepräsidenten; Herrn Stefan Porsch für die Abteilung Fußball sowie Martina Banse für die Volleyballabteilung. Die Geistlichkeit der Stadt, Pfarrerin Mirjam Pfeiffer und Pfarrer Johannes Streitberger, segneten anschließend das Haus und diejenigen, die sich darin aufhalten. Ralf Enke

SPD Oberschleißheim

Erste Frühlingsboten von der SPD für die Bewohner(innen) des AWO-Seniorenparks Eine besondere Überraschung hielt die SPD in Oberschleißheim für die Senior(inn)en des AWO-Parks an der Professor-Otto-Hupp-Straße bereit. Während auf dem neu benannten MaxMannheimer-Platz am Flötenbrunnen für die Oberschleißheimer Bürger(innen) Krapfen mit „roter“ Marmelade verteilt wurden, erhielten die Bewohner(innen) in ihrem Wohnpark frische Primeln in allen Farben als erste Frühlingsüberraschung von der SPD. Der Bürgermeisterkandidat der SPD, Harald Müller, und die Vorsitzende des Sozialverbandes VdK – Ortsverband Oberschleißheim, Brigitte Scholle, hatten sich auf den Weg zu den Senior-

Bürgermeisterkandidat Harald Müller und SPD-Gemeinderätin Brigitte Scholle bei der Blumenverteilung der SPD Oberschleißheim im Seniorenpark

(inn)en gemacht. Es wurde an allen Türen geklingelt, um die Blumengrüße als Faschingsüberraschung der SPD zu überreichen. Brigitte Scholle, unermüdliche Fürsprecherin der Senior(inn)en in der Gemeinde, wurde stets erkannt und freudig begrüßt. Aber auch der SPD-Bürgermeisterkandidat für Oberschleißheim, Harald Müller, konnte Sympathien gewinnen. Die frischen Blumengrüße der SPD wurden bei strahlendem Sonnenwetter gerne entgegengenommen und es entwickelten sich angeregte Gespräche über die Kommunalpolitik. Maximilian Weiß

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. März 2020


AKTUELLES

Samstag, 29. Februar 2020

LANDKREIS-ANZEIGER

KREISTAGSWAHL KREI STAGSW GSWAHL AHL 15. MÄRZ

ROLF RO OLF ZEITLER Altbürrg Altbürgermeister, ge germeist err, Kreisrat Kreisrat wieder für Sie in den Kr eistag Kreistag

Stimmen für

Platz 31 List Listee 1

Ihr Kreisrat

3

LANDRATSWAHL LAN DR DRA RA ATSW AT TSWAHL AHL 15. MÄRZ

Liebe Bür Bürgerinnen, gerinnen, liebe Bürger: Bürger: am 15. Mär Märzz kandidieren kandidieren wir

CHRISTOPH CHRIS CHRIST TTOPH OPH GÖBEL Landrat, Landrat, Rechtsanwalt, 1. Bürgermeister Bürgermeister a.D. wieder für Sie zum Landrat Landrat wählen

zum Landr Landrat at zum Kr Kreisrat eisrat

Stimmen mmen für

und bit bitten ten um Ihr V Vertrauen eertrauen

Platz atz 1 Listee 1 List

Nutzen Sie die Briefwahl

Ihr Landrat

Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

Plakate, Plakate, Plakate ... Plakate an Straßenkreuzungen, Bäumen, Verkehrsschildern, Laternenmasten, Bushaltestellen, Zufahrten … Plakate in allen Farben. Fühlen Sie sich dadurch wirklich informiert und ernst genommen? Brauchen Sie diese Plakate zur Meinungsbildung? Oder fühlen Sie sich möglicherweise eher belästigt? Ich meine, diese Art der Ressourcenverschwendung sollte der Vergangenheit angehören. Es ist ein unglaublicher Materialverbrauch und auch eine Ressourcenverschwendung, was unsere

Zeit angeht. Dabei geht es nicht nur um das Plakatieren an sich, sondern auch um die ständigen Ausbesserungs- und Aufräumarbeiten nach dem Sturm oder der Zerstörungswut von Vanda-

len. Diese Zeit würden wir lieber nutzen, um mit den Unterschleißheimer(inne)n zu sprechen, Informationsveranstaltungen zu organisieren und uns mit Politik zu beschäftigen. Die meisten von uns Kommunalpolitikern sind zudem

ehrenamtlich in verschiedenen Vereinen aktiv. Auch diese Zeit finde ich um einiges sinnvoller investiert, als wenn wir Stunden und Tage damit verbringen, die Straßen vollzukleistern. Ich hoffe, dass diese Art von Werbung ein Auslaufmodell ist. Nach der Kommunalwahl wird Bündnis 90 / Die Grünen einen neuen Vorstoß bzgl. der Änderung der Plakatierungsverordnung unternehmen. Lissy Meyer, Sozialreferentin, Stadträtin Bündnis 90 / Die Grünen

Die nächste Ausgabe erscheint am Samstag, 7. März 2020

RAT T D A T S DEN N I Z N E T KOMPE Zukunft im Blick. Unsere Stadt im Herzen.

Ihr Team für den Seniorenbereich

Dietmar Kemkemmer

Sonja Lehnert

Dr. Edward Bednarek

Verwaltungsbeamter (geh. Dienst) i. R., 67 Jahre, Liste 5, Platz 15

hauswirtschaftliche Betriebsleiterin i. R., Vorsitzende Seniorenbeirat, 70 Jahre, Liste 5, Platz 29

Abteilungsleiter i. R., 67 Jahre, Liste 5, Platz 17

LISTE 5

✗ 

DEINE WAHL! 15. MÄRZ– SPD


4

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

FRANZ J. H ERTL R EC HTSANWALT zugleich: Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Erbrecht Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im DAV

Ihr Recht ist unser Anliegen! I NTER ESS ENSC HWER PU N KTE:

Ehe- und Familienrecht Erbrecht Vertragsrecht Verkehrsrecht Arbeitsrecht BEZIRKSSTR. 36, 85716 UNTERSCHLEISSHEIM TEL.: 0 89/37 42 69-0, FAX: 0 89/37 42 69-11

www.ra-hertl.de

TERMIN

Aufruf zur 2. Klimademo in Unterschleißheim Seit über einem Jahr gehen wir für ein besseres Klima auf die Straße. Mit den anstehenden Kommunalwahlen hat sich Fridays for Future das Motto #Klimawahl2020 gesetzt, denn Klimaschutz beginnt vor Ort. Am Freitag, 6. März, um 12 Uhr wollen wir uns deshalb zur 2. FFF-Demo in Unterschleißheim treffen. Wir beginnen am Valentinspark und laufen eine Route durch die Stadt. Bei der Demo sammeln wir eure Vorschläge für mehr Klimaschutz in Unterschleißheim, die wir nach den Wahlen dem Bürgermeister überreichen werden. Bernhard Schüßler für Fridays for Future Unterschleißheim

info@landkreis-anzeiger.de

01

STEFAN STEFAN

KRIMMER Liste 1 CSU

06

NICOLE

UERPMANN

07

Samstag, 29. Februar 2020

Senioren-Union in Unterschleißheim gegründet Eine der nach der Satzung der CSU möglichen Arbeitsgemeinschaften ist von jeher die SeniorenUnion (SEN), genauso wie die Junge Union (JU) und die FrauenUnion (FU). Die beiden letztgenannten haben in Unterschleißheim eine lange erfolgreiche Tradition, hat doch die hiesige JU gerade ihr 50-jähriges Jubiläum feiern können; sie betreut übrigens seit einigen Jahren sogar eine selbständige SchülerUnion-Gruppe. Auch die FU kann hier auf 35 Jahre zurückblicken, nachdem zuvor bereits eine Arbeitsgemeinschaft der Frauen am Ort bestanden hatte. Seit dem 19. Februar 2020 ist es so weit: Zwölf Aktive, bis jetzt ausschließlich aus der örtlichen CSU, haben in Unterschleißheim nun auch eine Senioren-Union gegründet. Diese Arbeitsgemeinschaft hat das Ziel, Frauen und Männer zu versammeln, die sich speziell der Anliegen der Generation „60 Plus“ annehmen. Sie sollen sich als starke Stimme der Älteren in der Öffentlichkeit und gegenüber politischen Entscheidungsträgern darstellen. Nächstes Ziel ist nun, Interessenten für diese Mitmach-Gemeinschaft zu gewinnen. Dazu ist nicht erforderlich, auch Mitglied der CSU zu werden. Vielmehr zählt allein der Beitritt eben zur SEN als selbständiger Arbeitsgemeinschaft – bei einem mäßigen Jahresbeitrag. Nachdem auch in Unterschleißheim die Senioren-Generation einen immer breiteren Raum einnimmt, könnte sich damit ein lebhafter Kreis entwickeln. So wurde auch gleich eine bunte Palette von Anregungen und Initiativen in die Runde der Gründungsversammlung eingebracht. Ergebnis: Neben dem Umsetzen speziell seniorengeprägter Vorstellungen im politischen Raum werden auch kulturell-historische sowie gesellige Veranstaltungen angedacht. Unter dem Vorsitz der Bezirks- und Kreisvorsitzenden der SEN, Ilse Weiss, Bürgermeisterin a.D., und der Anwesenheit von Ortsvorsitzendem Stefan Krimmer, 2. Bürgermeister, wählte die Versammlung auch gleich, und zwar einstimmig, einen Vorstand, der bis zum nächsten landesweit regulären Neuwahl-Termin die Arbeit der neuen Gemeinschaft ankurbeln soll. Er besteht aus dem/der Ortsvorsitzenden Bernhard Schweißgut, Ersten Stellvertreter Rolf Zeitler, Zweiten Stellvertreterin Evi Götz, Schatzmeister Wolfgang Götz, Schriftführerin Gabi Wolf und den Beisitzern Wolfgang Christoph, Josef Diehl, Cornelia Schweißgut, Josef Seibold. Die Kassenprüfung obliegt Brigitte Weinzierl und Dr. Eckhard Kirchner. Josef Diehl PATRICK P ATRICK T

SEIBERT

08

LUDWIG

PETTINGER PET TINGER

09

BERNHARD

SCHWEISSGUT

10

15. MÄRZ 2020 STADTRATSWAHL UNSERE KANDIDATEN GEMEINSAM MIT STEFAN KRIMMER IM DIENST UNTERSCHLEISSHEIMS!

ANTON ANTON

NEGELE


Samstag, 29. Februar 2020

AKTUELLES

LESERBRIEF

Moos-Haide-Park oder vom Reiten toter Pferde Rechtzeitig zur Kommunalwahl wird das Thema Moos-Haide-Park (MHP) wieder aufgewärmt, zunächst bei der ersten Vorstellung der Bürgermeister-Kandidaten im Festsaal und zuletzt im letzten Grundstücks- und Bauausschuss vom 17.02.2020. Was soll der MHP darstellen? Ein Landwirtschafts- und Erholungsgebiet im „Trenngrün“ zwischen Ober- und Unterschleißheim. In den Sitzungsunterlagen des Ausschusses kann sich jeder den doch ziemlich verzwickelten Planverlauf anschauen. Da unser 1. BM Herr Böck und sein Ausschuss offensichtlich keine eigenen Vorstellungen dazu haben, wurde ein Planungsbüro beauftragt herauszufinden, was der Auftraggeber eigentlich im Sinne hat. Getreu dem Motto „Wir wissen nicht, wohin wir wollen, aber wir laufen schon mal los“. Klar wurde dabei immerhin, dass dem Projekt sehr komplexe Probleme gegenüberstehen: - Die Flächen gehören größtenteils zu Oberschleißheim und dem Katholischen Männerfürsorgeverein. Die Kommune Oberschleißheim hat dem MHP bereits eine Absage erteilt, da sie dieses Gebiet für Gewerbeansiedlungen offenhalten will; der Verein plant Wohnbebauungen. - Im dem seit Langem in Aufstellung befindlichen Flächennutzungsplan ist ein „Moos-Haide-Park“ überhaupt nicht erwähnt. - Der Regionalplan von 2013 enthält für die Fläche, die für den MHP westlich der Landshuter Straße auf Unterschleißheimer Gebiet vorgesehen ist, weder einen „Grünzug für Kalt- und Frischluftentstehung“ noch ein „Biotopverbundsystem“ noch ein „Trenngrün“. - Vollkommen ungeklärt ist, ob diese derzeit landwirtschaftlich genutzten Flächen für die öffentliche Hand überhaupt verfügbar sind; mit keinem der Grundstückseigner wurde bisher gesprochen. - Unterschleißheim hat an der Landshuter Straße bis zur Stadtgrenze nach Oberschleißheim Gewerbegebiete ausgewiesen. „Trenngrün“ könnte hier also nur auf Oberschleißheimer Gebiet umgesetzt werden. Warum sollte Oberschleißheim sich darauf einlassen? - Die geplante Umgehung von Mittenheim wird so richtig satt über die Planfläche des MHP gehen und südlich des Koryfeums in die St 2043 münden; statt eines MHP werden dort auf Oberschleißheimer Fläche Gewerbe- und/oder Wohngebiete entstehen. Wir West-Unterschleißheimer können uns auf eine deutlich höhere Verkehrsbelastung auf Landshuter Straße und Münchner Ring „freuen“. Die Ost-Unterschleißheimer werden dagegen mit Ausgleichsflächen entschädigt, die durch die Intensivbebauung im Westen ausgelöst werden. Warum beerdigen Herr Böck und sein Ausschuss den MHP nicht sofort? In den heutigen „grünen“ Zeiten wäre das ziemlich unpopulär, würde Wählerstimmen kosten und einen mutmaßlichen Koalitionspartner vergraulen. Also schleppt man das Projekt als grünes Feigenblatt lieber mit Steuergeldern über die Zeit, um es nach den Wahlen mit Verweis auf die anderen einschlafen zu lassen. Soviel zum Reiten toter Pferde. Und was gar die Unterschleißheimer Wechselkröten davon halten ist leider nicht druckfähig! Am 15.03.2020 Liste 6 FDP/Bündnis für Unterschleißheim! Walter Schmitt, Stadtratskandidat für das BfU, Bündnis für Unterschleißheim (Listenplatz Nr. 618) Matthias Hatzmann, Stadtratskandidat für das BfU (Listenplatz Nr. 608) Redaktionsschluss ist am Montag, 2.3.2020, um 18 Uhr

LANDKREIS-ANZEIGER

TRAT D A T S N E NZ IN D E T E P M KO Ihr Team für Vereine & Ehrenamt

Zukunft im Blick. Unsere Stadt im Herzen.

Sybille Bichlmeier

Renata Schuster

Justiz-Beamtin, Stadträtin, 62 Jahre, Liste 5, Platz 6

Grundschullehrerin i. R., Stadträtin, 71 Jahre, Liste 5, Platz 12

LISTE 5

✗ 

DEINE WAHL! 15. MÄRZ – SPD

5


6

LANDKREIS-ANZEIGER

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

Samstag, 29. Februar 2020

Rathaus Närrischer Besuch im Rathaus Faschingsstimmung im Unterschleißheimer Rathaus: Am Donnerstag, den 20.02.2020, wurde die Herrschaft an die Närrinnen und Narren des Unterschleißheimer Faschingsclub Weiß-Blau e.V. übergeben. Es kam, wie es kommen musste: Kinderprinzessin Lara I. zückte die Schere und Erster Bürgermeister Christoph Böck stand mit halber Krawatte da. Zum Ausgleich für diesen Verlust an Herrengarderobe gab es Eleganz und Akrobatik zu bewundern, als das Kinderprinzenpaar und das Mariechen jeweils einen flotten Tanz aufs Parkett legten. Die Menge – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt – geizte nicht mit Applaus und Zurufen ob der gekonnten Showeinlagen. Doch dann wurde es Ernst – die Narren stürmten das Bürgermeisterbüro! Christoph Böck leistete keinerlei Widerstand und räumte gutgelaunt seinen Schreibtisch. Auf seinen Platz drängten sich gleich zwei Prinzenpaare. Das Kinderprinzenpaar Lara I. und Patrick I. ließ sich vom Bürgermeister kurz in seine neuen Pflichten einweisen und legte dann umgehend mit der Arbeit los. Das erwachsene Paar Sandra I. und Patrick I. machte Unfug, allerdings auf hohem Niveau. Die Herrschaft der Narren, die am unsinnigen Donnerstag, alias Weiberfasching, begann, dauerte sechs Tage, bis es dann wieder hieß: Am Aschermittwoch ist alles vorbei.

Haben Sie Fragen an den Stadtrat?

Bürgerfragestunde am 05.03.2020 Zu Beginn der Stadtratssitzung am 05.03.2020 um 19:00 Uhr findet die erste Bürgerfragestunde dieses Jahres im Großen Sitzungssaal des Bürgerhauses statt. Hier können alle interessierten Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer Fragen rund um die Stadt und die Kommunalpolitik stellen. Das Recht, an den Stadtrat Fragen zu stellen, steht allen Unterschleißheimern unabhängig von Alter oder Nationalität zu. Die Fragen sollen ausschließlich auf Angelegenheiten des Wirkungskreises der Stadt Unterschleißheim begrenzt werden, also auf solche Themen, für die die Stadt auch handlungszuständig ist und die in der örtlichen Gemeinschaft wurzeln. Alle Unterschleißheimer Bürgerinnen und Bürger sind zur Teilnahme am 05.03.2020 um 19:00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Bürgerhauses herzlich eingeladen. Nutzen Sie die Bürgerfragestunde, um Ihre Fragen an den Bürgermeister und die Stadträte zu stellen. Ebenfalls herzlich willkommen sind alle Bürgerinnen und Bürger zur anschließenden öffentlichen Stadtratssitzung. Die dort zu beratenden Themen können Sie im Bürgerinformationssystem unter www.unterschleissheim.de nachlesen.

Kommunalwahl März 2020

So kommen Sie an Ihre Briefwahlunterlagen Da geht es hin, das gute Stück: 1. BGM C. Böck mit den „schneidigen“ Karnevalsprinzessinnen Sandra I. und Lara I.

Wahlberechtigte können ihr Wahlrecht ohne Vorliegen eines besonderen Grundes durch Briefwahl ausüben. Falls Sie Ihre Stimme per Brief abgeben möchten, fordern Sie bitte Ihre Briefwahlunterlagen an. Dazu füllen Sie einfach die Rückseite Ihres Wahlbenachrichtigungsbriefes vollständig aus und kommen mit Ihrem Ausweis oder Reisepass ins Bürgerbüro der Stadt Unterschleißheim. Wer nicht selbst vorsprechen kann, erhält die Unterlagen zugeschickt, wenn der vollständig ausgefüllte Antrag bei der Stadt vorliegt. Eine weitere Alternative ist das Bürgerservice-Portal: https://www.buergerservice portal.de/bayern/unterschleissheim Personen (auch Ehepartner), die die Abholung für einen anderen vornehmen möchten, benötigen dazu die schriftliche Vollmacht des Antragstellers, die ebenfalls auf der Rückseite des Wahlbenachrichtigungsbriefes zu finden ist. Bitte beachten Sie die Fristen: Für die diesjährigen Kommunalwahlen können Sie Ihre Briefwahlunterlagen bis 13.03.2020, 15:00 Uhr im Bürgerbüro oder online bis zum 12.03.2020, 13:00 Uhr beantragen. In begründeten Ausnahmefällen, z. B. bei plötzlicher Erkrankung, können Sie die Briefwahlunterlagen auch am 15.03.2020 bis 15:00 Uhr im Rathaus erhalten. Am Samstag, den 14.03.2020 zwischen 10.00 und 12.00 Uhr hat das Wahlamt für Sie geöffnet und Sie können dort Briefwahlunterlagen erhalten, wenn glaubhaft gemacht werden kann, dass die bereits beantragten Unterlagen nicht zugestellt worden sind. Das Wahlamt erreichen Sie auch am Wahltag telefonisch unter 089/31009-0.


Samstag, 29. Februar 2020

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

Aktionsbus des Kreisjugendrings in Unterschleißheim

Einmal Jugendpolitik to go in der Mittagspause Der Kreisjugendring München-Land (KJR) tourt mit einem Aktionsbus durch den Landkreis München, um an öffentlichen Plätzen mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen und ihnen Möglichkeiten der politischen Teilhabe aufzuzeigen. Am Donnerstag, den 5. März 2020, kommt er auch nach Unterschleißheim. Dort wartet er von 12:30 bis 15:30 Uhr am Kugelbrunnen Ecke Raiffeisenstraße und Robert-Koch-Weg auf interessierte Jugendliche. Wie funktioniert die Kommunalwahl? Was ist mir an meinem Wohnort wichtig? Was passt mir nicht und wie kann ich es ändern? All diese Fragen können beim persönlichen Kontakt am Aktionsbus geklärt und diskutiert werden. Der Kampagnenbus der „Stimme der Jugend“ bietet Raum, um in angenehmer Atmosphäre über die anstehenden Kommunalwahlen 2020, die jugendgerechte Gestaltung des Gemeinwesens vor Ort ins Gespräch zu kommen. Ziel ist es, Stimmungen, Wünsche und Fragen aufzugreifen, aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und Möglichkeiten der politischen Teilhabe aufzuzeigen sowie Mut zu machen, diese auch wahrzunehmen und am kommunalen Leben zu partizipieren. Die Zwischenstopps des Aktionsbusses werden laufend unter www.stimmederjugend.de veröffentlicht.

LANDKREIS-ANZEIGER

7

kenntnisse verfügt, sich gut ausdrückt, auf andere eingeht und solide Begründungen anführen kann, hat eine Chance, am Landeswettbewerb Ende April in München teilzunehmen. Die Finalisten der 9. Klasse arbeiteten sich in das Thema „Windräder“ ein und debattierten die Frage, ob Windräder näher an Wohngebieten gebaut werden sollen. Wer für die Pro-Seite und wer für die Kontra-Seite argumentiert, wurde eine halbe Stunde vor dem Finale ausgelost. Ebenso ging es den Debattanten der Oberstufe. Kommunal- und Landtagswahlen sollen eine Stimmabgabe auch in Einkaufszentren und Supermärkten ermöglichen, argumentierte hier die Pro-Seite. Schüler lernen Stellung zu beziehen und Themen aus verschiedenen Blickpunkten zu betrachten, lobte Mira Neygandhi vom Bayrischen Kultusministerium den Wettbewerb. Und so erhielten die Debattanten auch direkt im Anschluss ein Feedback der Jury. Durchsetzen konnten sich am Ende Schülerinnen und Schüler aus Vaterstetten, Kirchseeon und Garching. Organisiert wurde der Regionalentscheid von Schülerinnen und Schülern des COG weitgehend selbständig, so Sebastian Streidl, der als Schulkoordinator für „Jugend debattiert“ ein P-Seminar zur Organisation angeboten hat. In diesem Rahmen kontaktierten die Schüler auch die Stadt Unterschleißheim, die den Regionalentscheid neben anderen Sponsoren förderte.

Die Finalrunde der 9. Klasse beobachtet von Jury und Zuschauern

Wer soll die Jugend in Zukunft vertreten?

Der Kreisjugendring informiert in Unterschleißheim über Beteiligungsmöglichkeiten für Jugendliche.

Regionalentscheid am COG in Unterschleißheim

Wenn die Jugend debattiert „Das beste Argument der Gegenseite war meiner Meinung nach…“, fassen die Debattanten die Diskussion zusammen. So überlegt argumentierten Jugendliche beim Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ am Dienstag, den 11.02.2020, am Carl-Orff-Gymnasium in Unterschleißheim. Im Jahr 2001 initiiert, unter anderem von Bundespräsident Johannes Rau, nehmen mittlerweile jährlich rund 200.000 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teil. Jugendliche für Politik zu begeistern und eine gesunde Debattenkultur zu fördern, ist der Hintergrund des Wettbewerbs. Alle 10 bis 15 Jahre findet die Regionalausscheidung am Carl-Orff-Gymnasium statt. Delegationen aus 13 Schulen fanden sich am COG ein, um gemeinsam über gesellschaftliche Themen zu diskutieren. Zehn Tage waren den Schulsiegern, die zum Regionalentscheid vom Verbund Oberbayern Ost in Unterschleißheim eingeladen waren, die Themen für die Vorrunden und das Finale vorab bekannt. Eine intensive Vorbereitung ist für die Debattanten essentiell. Da müssen Studien gewälzt und Argumente für und gegen ein Thema ausgearbeitet werden. Nur wer über gute Sach-

Neuwahlen des Jugendparlaments Unterschleißheim Da die Wahl des Jugendparlaments im Dezember 2019 nicht wie geplant stattfinden konnte, habt ihr nun noch einmal die Möglichkeit, euch für das Jugendparlament der Stadt Unterschleißheim aufstellen zu lassen. Am Donnerstag, den 19. März 2020 erhaltet ihr ab 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal die Möglichkeit, euch selbst vorzustellen sowie die anderen Kandidatinnen und Kandidaten kennenzulernen. Gleichzeitig könnt ihr auch all eure Fragen an die Mitglieder des Jugendparlaments loswerden, die erneut kandidieren. Und ihr erfahrt, was das Jugendparlament an Aktionen und Veranstaltungen plant und wie es sich für die Jugend in Unterschleißheim einsetzt. Kandidieren kann jeder mit Wohnsitz in Unterschleißheim, der zwischen 12 und 21 Jahre alt ist. Wer zuvor noch mehr Infos benötigt oder bereits sein Interesse kundtun möchte, kann sich gerne an das amtierende Jugendparlament unter ush.jupa@t-online.de oder an Frau Erhard vom Arbeitsbereich Jugend & Soziales der Stadt Unterschleißheim unter lerhard@ush.bayern.de wenden. Dort erhaltet ihr auch das Anmeldeformular für die Wahl 2020. Bei weniger als 20 Bewerberinnen und Bewerbern wird jeder direkt aufgenommen und vom Stadtrat für zwei Jahre in dieses Amt berufen. Neben den monatlichen Treffen und einem engen Kontakt zur Stadtleitung sowie zur Stadtverwaltung erwarten die Jugendlichen Einblicke in politische Entscheidungsprozesse. Zudem bietet das Jugendparlament eine große Portion Spaß, Ausflüge und zahlreiche jugendpolitische


8

LANDKREIS-ANZEIGER

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

Angebote. Somit können die Mitglieder aktiv am gesellschaftlichen Leben der Stadt mitwirken. Dies wird auch als ehrenamtliches Engagement wertgeschätzt. Wir suchen deshalb interessierte junge Leute, die mit anpacken. Also lasst euch für das Jugendparlament aufstellen – wir zählen auf euch. Gemeinsam sind wir stark. Euer derzeit amtierendes Jugendparlament

Der Familienwegweiser führt Anlaufstellen zusammen

Unterschleißheim hat viele Angebote für Familien Es ist nicht immer ganz leicht, die Anforderungen der Familie mit denen der heutigen Gesellschaft unter einen Hut zu bringen. Manchmal geht es nicht ohne die richtigen Kontakte, Informationen oder Hilfestellungen. Von all dem gibt es in Unterschleißheim reichlich – doch wohin wendet man sich am besten? Der Beirat für Soziales und Familie hat einen Familienwegweiser herausgebracht, der sämtliche Anlaufstellen vor Ort für Eltern aufführt. Unterschleißheim bietet viel für Familien: Schwangerenberatung, Betreuung, Flohmärkte für Kinderkleidung, kostenlose Vorlesenachmittage in der Stadtbibliothek, Jugendsozialarbeit an der Schule und vieles andere mehr. Interessant für Sie? Sie können den Familienwegweiser online über unterschleissheim.de abrufen oder ihn im Bürgerbüro abholen.

Samstag, 29. Februar 2020

Drei Ausbildungsmessen für den Landkreis

Traumberufe am 9. März in Unterschleißheim zu vergeben Zahlreiche Arbeitgeber – vom traditionellen Familienbetrieb bis hin zum internationalen Großunternehmen – präsentieren sich Anfang März auf gleich drei regionalen Ausbildungsmessen in Neuried, Oberhaching und Unterschleißheim. Organisiert werden sie, wie die Auftaktmesse im vergangenen Jahr, wieder vom Landratsamt München, diesmal in Kooperation mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Mit dabei sind insgesamt 143 Unternehmen aus 48 Branchen mit aktuell über 1.100 Ausbildungsplätzen im Gepäck. Ziel der Messen ist es, jungen Menschen im Landkreis München die Suche nach ihrem Ausbildungsplatz zu erleichtern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihren künftigen Wunscharbeitgeber kennenzulernen. Viele potenzielle Arbeitgeber und Fachleute werden vor Ort sein, um die Jugendlichen zu beraten und ihnen so zu einer für sie geeigneten Ausbildung zu verhelfen. Die Messe richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie junge Menschen, einzeln oder im Klassenverbund. So werden vormittags Schülerinnen und Schüler der jeweils umliegenden Kommunen in Begleitung ihrer Lehrkräfte die Messe besuchen. Wer nicht mit der Schule an der Messe teilnimmt, ist natürlich trotzdem eingeladen vorbeizukommen. Der Eintritt ist frei. Termine der Messen • 2. März 2020 in Neuried von 9 - 15 Uhr in der Mehrzweckhalle Neuried, Hadener Winkel 2, Neuried • 5. März 2020 in Oberhaching von 9 - 15 Uhr in der Deisenhofener Halle, Schulstr. 4, Deisenhofen • 9. März 2020 in Unterschleißheim von 9 - 15 Uhr im BallhausForum, Anna-Wimschneider-Str. 1-3, Unterschleißheim Umfangreiches Rahmenprogramm Neben den Ausbildungsbetrieben gibt es ein tolles Rahmenprogramm: So helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters Landkreis München im Rahmen eines Bewerbungsunterlagen-Checks, die perfekte Bewerbung zusammenzustellen. Mit einem kostenlosen Bewerbungs-Fotoshooting inklusive vorherigem Styling steht einem guten Eindruck beim künftigen Arbeitgeber nichts mehr im Weg. Auch eine Praktikumsbörse wird es wieder geben.

Die alternative Wohnform für Jung und Alt in und um München

Wohnen für Hilfe

Den Familienwegweiser in die Hand zu nehmen, empfehlen die Mitglieder des Beirats für Soziales und Familie, 1. BGM C. Böck, M. Spies, A.-R. Mayer A. Kaltenbach, C. Schwarz sowie 2. BGM S. Krimmer (v.l.n.r.).

Seniorinnen und Senioren benötigen Hilfe im Alltag. Studenten und Auszubildende finden keinen bezahlbaren Wohnraum. Hier gibt es ein interessantes Konzept, das beiden Seiten hilft. Jüngere Menschen können günstig wohnen, wenn sie älteren Menschen im Haushalt, beim Saubermachen oder im Garten helfen. Das Konzept von „Wohnen für Hilfe“ begleitet derzeit bereits 90 Wohnpartnerschaften in der Stadt und dem Landkreis München. Wer die alternative Wohnform näher kennenlernen möchte, ist herzlich zur nächsten Informationsveranstaltung von „Wohnen für Hilfe“ am Dienstag, den 10.03.2020 um 18 Uhr in den Seniorentreff Neuhausen in der Leonrodstraße 14 b, 80634 München eingeladen. Dort können Sie von zwei Wohnpaaren aus erster Hand erfahren, wie das Zusammenleben vonstatten geht. Es wird gebeten, sich unter 089 13928419-20 für den Vortrag anzumelden. Weitere Informationen finden Sie unter www.seniorentreff-neu hausen.de/wohnen-fuer-hilfe/wohnen-fuer-hilfe-die-alternative-wohn form-fuer-jung-und-alt/


Samstag, 29. Februar 2020

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

Kostenlose Defi-Schulung

LANDKREIS-ANZEIGER

9

Sie erhalten Informationen rund um die Themen Gesundheit, Wohnen, Recht und Pflege. Wenn Sie einen pflegebedürftigen Angehörigen mitbringen möchten, wird für eine kostenlose fachliche Betreuung gesorgt. Der Beirat für Senioren und Menschen mit Behinderungen informiert rechtzeitig über das gesamte Programm.

Werden Sie zum Lebensretter Am Montag, den 02.03.2020, findet um 19:00 Uhr im Feuerwehrhaus Unterschleißheim (Carl-von-Linde-Straße 34 b) wieder eine kostenlose Defi-Schulung statt. Lernen Sie in rund 90 Minuten, wie einfach die Handhabung der vollautomatischen Defibrillatoren ist, und frischen Sie Ihr Wissen in der Herz-Lungen-Wiederbelebung auf. Anmeldung per E-Mail an defi-schulung@ush.bayern.de oder telefonisch unter 089 31009-409 (werktags 9 - 16 Uhr). Werden auch Sie zum potenziellen Lebensretter! Lassen Sie sich schulen! Ganz nach dem Motto „Beherzt helfen. DEFI-nitiv!“.

Erinnerung Terminankündigung

Thermografischer Spaziergang in Unterschleißheim „Älter, aber nicht alt – wie möchte ich leben?“

Erste Senioren-Infobörse in Unterschleißheim Ein Termin zum Vormerken: Am Samstag, den 18. April 2020, findet die erste Senioren-Infobörse im Unterschleißheimer Bürgerhaus statt. „Machen wir uns nichts vor“, sagt Frau Dr. Marianne Koch, „Die Alten sind nicht mehr die Alten. Sie sind fit, aktiv, interessiert und sozial kompetent.“ Wenn Sie die Ärztin, Buchautorin und Filmschauspielerin Marianne Koch, weitere Referenten wie auch viele Aussteller aus sozialen Einrichtungen live erleben möchten, dann heißt Sie der Beirat für Senioren und Menschen mit Behinderungen sehr herzlich auf der ersten Senioren-Infobörse Unterschleißheims willkommen.

Für kaum etwas wenden wir so viel Energie auf wie für Wärme. Ein Grund: Hohe Verluste durch in die Jahre gekommene Wärmedämmung oder bisher unbekannte Wärmebrücken, die die Innenraumwärme ungewollt nach außen leiten. Mit dem thermografischen Spaziergang möchte Ihnen die Energieagentur Ebersberg-München helfen, die Schwachstellen Ihrer Wärmedämmung zu finden. Unter der Leitung von Energieberater Philipp Rinne spazieren die teilnehmenden Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer am 3. März 2020 durch Unterschleißheim und begutachten mittels Wärmebildkamera ihre eigenen Häuser und die der übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Gemeinsam lassen sich zahlreiche Fragen klären, Probleme identifizieren und Ähnlichkeiten, aber auch Besonderheiten bei der Wärmedämmung ausmachen. Der Spaziergang ist als erster Impuls gedacht. Im Nachgang können mit der Energieagentur Ebersberg-München tiefergehende Beratungen vereinbart werden. Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer, die an dem kostenlosen Spaziergang teilnehmen möchten, können sich bis zum 2. März 2020 bei der Energieagentur unter Tel.


10

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 29. Februar 2020

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

08092 3309030 oder per E-Mail an info@ea-ebe-m.de anmelden. Der Treffpunkt für den Spaziergang am Dienstag, den 03.03.2020 ist der kleine Sitzungssaal im Sparkassengebäude am Rathausplatz, 3. Stock. Der Beginn ist um 18 Uhr. Bitte beachten Sie, dass der Spaziergang nur bei einer kalten Witterung möglich ist, da der Temperaturunterschied zwischen Innenund Außentemperatur hoch sein muss. Sollte es zu warm sein und sind die Außenfassaden der Häuser entsprechend aufgeheizt, muss der thermografische Spaziergang verschoben werden.

Es wurde bereits mit der Bestandsaufnahme und der Analyse der Flächen begonnen. Die Schwerpunkte liegen auf der Gestaltung des Landschaftsparks mit Ausgleichsflächen und einem Gewässerkonzept. Die gesamtheitliche Bestandsaufnahme wird zusammen mit der Nachbargemeinde Oberschleißheim erfolgen. Sobald diese abgeschlossen ist wird das Konzept zur Entwicklung eines Moos-Heide-Parks erarbeitet, damit das Dialogverfahren mit der Öffentlichkeit und allen weiteren Beteiligten starten kann.

Verbesserungen an der Wertstoffsammelstelle

Verkehr

Um den Service an der Wertstoffsammelstelle weiter zu verbessern, hat die Stadt Unterschleißheim in Zusammenarbeit mit dem Betreiber von August bis Oktober 2019 eine Umfrage durchgeführt. Abgefragt wurde die Zufriedenheit mit den Leistungen, zudem konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Umfrage Anregungen und Wünsche einbringen. Insgesamt haben sich 795 Bürgerinnen und Bürger an der Umfrage beteiligt. Die zahlreichen Anregungen wurden geprüft und der Hauptausschuss hat in seiner letzten Sitzung am 19.02.2020 beschlossen, eine Holz- sowie eine Sperrmüllpresse anzuschaffen. Damit sollen das mühselige Zerkleinern zu Hause und die Benutzung der Treppen zum Container der Vergangenheit angehören. Bereits im vergangenen Jahr wurden die Gebühren für die Abholung von Sperrmüll und Gartenabfällen deutlich reduziert, nämlich auf 5 Euro für 2 m³. Neben den beiden Müllpressen sollen auch die Parkplatzmarkierung sowie die Beschilderungen an den Containern optimiert werden. Nach der Auswertung aller Rückmeldungen konnte festgestellt werden, dass 77 % der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer mit den angebotenen Leistungen zufrieden bis sehr zufrieden sind – diesen guten Wert möchten Betreiber und Stadt mit den nun beschlossenen Maßnahmen weiter verbessern.

Neue Ausweise im Bürgerbüro eingetroffen Alle Reisepässe, die bis 10.02.2020 und Personalausweise, die bis 18.02.2020 beantragt wurden, können ab sofort im Rathaus – Bürgerbüro – abgeholt werden. Möchten Sie einen Dritten mit der Abholung beauftragen, verwenden Sie bitte zwingend die entsprechenden Vollmachten, die Sie auf unserer Homepage für Personalausweis und Reisepass unter www.unterschleissheim.de/Ausweis finden. Beachten Sie bitte, dass Sie Ihr altes Ausweisdokument mitbringen müssen.

Entwicklung des Moos-Heide-Parks Im letzten Grundstücks- und Bauausschuss wurde der Sachstand zur Realisierung eines Moos-Heide-Parks zwischen Ober- und Unterschleißheim vorgestellt. Hierzu hatte die Stadt im Mai 2019 eine Studie in Auftrag gegeben, die die Bedeutung des Landschaftsraums zwischen den beiden Kommunen untersucht und Potenziale aufzeigen soll. Im Rahmen der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan wurde der Grundgedanke eines Heideparks in die Diskussion über die Stadtentwicklung für die Flächen zwischen Ober- und Unterschleißheim bereits aufgegriffen. Mit der Realisierung des Moos-Heide-Parks soll vor allem der Landschaftsraum zwischen südlichem Siedlungsrand und Berglwald in seiner Bedeutung für den Schutz von Wasser und Boden und seinem Lebensraumpotential für Arten der trockenen und mageren Standorte gestärkt und entwickelt werden. Weiterhin können hier das vorhandene Ausgleichskonzept zur Schaffung neuer Heideflächen fortgeführt und weitere Anreize für die Naherholung der Bevölkerung geschaffen werden.

Sperrung der Berglstraße vom 9. bis 13.03.2020 Der Straßenverkehr der Berglstraße muss von 09. bis 13.03.2020 zwischen Hauptstraße und St.-Martinus-Straße gesperrt werden. Grund ist die Erneuerung der Rohrleitungskreuzung (Schieberkreuz) im Einmündungsbereich der Berglstraße, durch die bei Wartungsarbeiten oder Wasserrohrbrüchen die Absperrung partieller Rohre vorgenommen werden kann. Die Verkehrsführung wird entsprechend ausgeschildert. Für Anliegerinnen und Anlieger ist der Verkehr bis zur Baustelle frei. Die Stadt Unterschleißheim bittet um Verständnis.

Eingeschränkte Zufahrt zu Grundstücken Berglstraße

Herstellung der Außenanlagen am S-Bahnhof Unterschleißheim Wie bereits angekündigt, beginnen ab 2. März 2020 die Bauarbeiten in der Berglstraße zur Fertigstellung der Außenanlagen sowie der Errichtung von Fahrrad-Doppelstockparkanlagen. Baustellenbedingt wird es dabei immer wieder zu Beeinträchtigungen bei einzelnen Grundstückszufahrten kommen. Um einen weitestgehend reibungsfreien Ablauf der Baustelle zu ermöglichen, wird sich die Baufirma in den nächsten Tagen bei den Anliegerinnen und Anliegern der Berglstraße 10–14 vorstellen und einen Ansprechpartner für ihre Belange im kommenden Baustellenalltag benennen. Für die betroffenen Anliegerinnen und Anlieger der Berglstraße 10 – 14 stellt die Stadt reservierte Parkflächen zur Verfügung, für die ein Parkausweis beantragt werden kann. Darüber wurden alle Betroffenen mit einem Schreiben von der Stadt informiert.

Forum Experten begutachten wieder Kunstschätze und Kuriositäten

Raritätenbühne des Stadtmuseums Unterschleißheim am 22. März 2020 Am Sonntag, den 22. März 2020, findet im Großen Sitzungssaal des Bürgerhauses wieder die Raritätenbühne des Stadtmuseums Unterschleißheim statt. Dann heißt es: Bühne frei für Raritäten und Kuriositäten, Dachbodenfunde und Erbstücke, Flohmarktschnäppchen und Kunstwerke, für Gemälde, Graphiken, Skulpturen, Möbel, Bücher, Spielwaren, Schmuck, Kunsthandwerk und Alltagsgegenstände. Ein besonderes Augenmerk gilt bei dieser „Raritätenbühne“ Steinen, Mineralien, Fossilien sowie vor- und frühgeschichtlichen Steinwerkzeugen. Zu deren Begutachtung konnte einer der führenden bayerischen Spezialisten für die Unterschleißheimer „Raritätenbühne“ gewonnen werden. Er und weitere namhafte Fachleute begutachten alle Objekte und erklären deren kulturhistorischen Hintergrund. Die Experten schätzen aber auch den Preis der eingelieferten Gegenstände und beraten,


Samstag, 29. Februar 2020

STADT UNTERSCHLEISSHEIM

LANDKREIS-ANZEIGER

11

wie und wo die Stücke erfolgreich verkauft werden könnten. Für die Zuschauer wird es also spannend, ob es sich bei den gezeigten Stücken um wertvolle Schätze oder unverkäufliche Schätzchen handelt. Ebenso spannend sind auch die Geschichten, die sich anhand der Objekte erzählen lassen. Eintritt und Begutachtung sind kostenlos. Eine Voranmeldung mit Fotos der Objekte unter stadtmuseum@ush.bayern.de oder direkt im Stadtmuseum wird dringend empfohlen. Ebenso wird geraten, die Objekte in den 14 Tagen vor der Veranstaltung im Stadtmuseum nach Terminvereinbarung abzugeben. Dann können sie intensiver begutachtet und erforscht werden. Wer mit seinem Objekt erst direkt zur Veranstaltung kommen will, bringt seine Objekte ab 14:00 Uhr in den Großen Sitzungssaal im Rathaus/Bürgerhaus. Für alle, die bei der Raritätenbühne Objekte zur Begutachtung vorlegen, werden ab 14:00 Uhr Nummernkarten am Einlass ausgegeben. Die Besprechung erfolgt in der Reihenfolge der Nummern. Pro Person können maximal zwei Gegenstände zur Begutachtung vorgelegt werden. Alle Auskünfte sind ohne Gewähr. Natürlich sind auch Besucherinnen und Besucher, die keine Objekte zur Begutachtung vorlegen, herzlich willkommen. Sie erhalten ab 16:30 Uhr Einlass. Weitere Auskünfte erteilt der Leiter des Stadtmuseums Unterschleißheim, Dr. Stephan Bachter, unter Tel. 089 31009-266.

Das Team (v.l.n.r.): Dr. C. Nicht (Kunstsammlungen und Museen Stadt Augsburg), Stadtmuseumsleiter Dr. S. Bachter, Kulturamtsleiterin D. Benker, Antiquitätenhändler und Restaurator A. Wieland, Schmuckexpertin A. Hüttisch und Fossilienspezialist Dr. H.-J. Gregor

Schulen Rupert-Egenberger-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum

Nach Auswertung der Ergebnisse wird festgestellt, ob das Kind einen sonderpädagogischen Förderbedarf in den Bereichen Lernen, Sprache und / oder Verhalten aufweist und eine Aufnahme in die SVE angezeigt ist. Die Entscheidung über eine Aufnahme erfolgt Anfang Mai.

Einschreibung der SVE für das Schuljahr 2020/21

Zum ersten Termin sind folgende Unterlagen mitzubringen: Bei Interesse für die Aufnahme in die Schulvorbereitende Einrich-  Geburtsurkunde oder Ausweis des Kindes tung (SVE) in Ismaning müssen sich die Eltern am Sonderpädagogi-  U8/U9 schen Förderzentrum in Unterschleißheim unter der Telefonnummer:  falls vorhanden: ärztliche Gutachten über Therapien, Testungen etc.  evtl. Sorgerechtsbeschluss bei Alleinerziehenden 0 89 / 3 74 26 60 melden: Es findet eine Diagnostik der Kinder an zwei Terminen statt: ➢ Einzeltestung (Intelligenzdiagnostik und Sprache) mit individuellem Termin Ort: SFZ Unterschleißheim, Birkenstr. 4, 85716 Unterschleißheim ➢ Gruppentestung am Dienstag, den 24.03.2020 Ort: SVE, Bahnhofplatz 3, 85737 Ismaning

Angemeldet werden können Kinder, die zwischen dem 01.10.2014 und 30.09.2015 geboren wurden und in den Gemeinden Aschheim, Feldkirchen, Garching, Ismaning, Kirchheim-Heimstetten, Oberschleißheim, Unterföhring oder Unterschleißheim wohnen. Für die Termine muss mit einer ungefähren Zeitdauer von 1,5 Stunden gerechnet werden. gez. A. Schoof, Schulleiterin


12

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 29. Februar 2020

Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

Esso-Grundstück, was nun? Starkes Projekt, starker sozialer Bezug, starke Zielkonflikte, Null Bürgerbeteiligung – das könnte das Fazit unserer Info-Veranstaltung zum Esso-Grundstück sein. Am 14. Februar haben wir Grüne aus dem Grundstücks- und Bau-Ausschuss sowie dem Sozialausschuss über den Planungsstand informiert, Lissy Meyer zum Mehrgenerationenwohnen und Jürgen

Radtke zu den Nutzungs-Studien und der aktuellen Gebäudeplanung. Der Beirat für Senioren und Menschen mit Behinderungen sowie der Sozialausschuss haben einstimmig den Bau einer generationenübergreifenden Wohnanlage beschlossen. Der Grundstücks- und Bauausschuss sieht als übergeordnetes Ziel die Stärkung der Bezirksstraße als Einzelhandelsstandort. Das erfordert nicht bloß eine Mindestzahl an Wohnungen, sondern auch genügend

große Fläche für Einzelhandel. Vor allem auch ältere Menschen sollen vor Ort besser einkaufen können. Das vorläufige Ergebnis wurde in der Veranstaltung vorgestellt: Ein teilweise fünf- oder sechsstöckiger Komplex – mit mindestens 25 Wohnungen, einer großen Ladenfläche im Erdgeschoss und 2 Tiefgeschossen für PKW und Anlieferung. Kritische Fragen und Vorschläge aus dem Publikum waren: – Warum hat es keine Bürgerbeteiligung gegeben? – Wurde die Werbegemeinschaft der Bezirksstraße eingebunden? – Lässt sich die Einzelhandelsfläche überhaupt vermieten? – Wird tatsächlich ein weiterer Lebensmittelmarkt benötigt? – Ein Drogeriemarkt fehlt in der Bezirksstraße, aber findet sich ein Betreiber? – Verträgt das Stadtbild die vorgeschlagene Größenordnung? – Wie passt sich die architektonische Gestaltung in das Gesamtbild der Bezirksstraße ein?

Große Zustimmung hat das Projekt des generationenübergreifenden Wohnens gefunden. Sozial- und Grundstücks- und Bauausschuss haben schwere Entscheidungen vor sich. Wir haben auf jeden Fall als ein Ergebnis des Abends eine städtische Bürgerinformation beantragt. Jürgen Radtke, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim


AKTUELLES

Samstag, 29. Februar 2020

Faschingsumzug 2020 in Unterschleißheim

TERMIN

Die G´fildner waren mit dabei!

Neuer PEKiP-Kurs

Am Faschingssamstag schlängelte sich der Gaudiwurm von Unterschleißheim durch die Straßen. Die G´fildner Vogelscheuchen hatten sehr viel Spaß dabei. Es wurden fleißig Infoflyer verteilt, die auf das neue Stück der G´fildner Bühne hinweisen: „Irres Diamantenroulette“. In diesem Jahr konnten sich die Teilnehmer des Faschingsumzugs über viele begeisterte Zuschauer freuen. Der Kartenverkauf für das neue Stück beginnt ab dem 26. Februar bei Blumen Wildwuchs, Johann-SchmidStraße 22a in Unterschleißheim. Dominique Schieren, G’fildner Bühne Lohhof

LANDKREIS-ANZEIGER

13

Am 4. März startet wieder ein neuer PEKiP-Kurs zur frühkindlichen Förderung bei der Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim e.V., Am Margarethenanger 1. Der Kurs findet 3 Mal immer mittwochs von 14.30 bis 16.00 statt. Die Kinder sollten zwischen Mitte September 2019 und Anfang Januar 2020 geboren sein. Anmeldung direkt bei der DiplomPädagogin Frau Bewig unter Tel. 08165-691660 oder E-Mail ulrike.bewig@web.de Nähere Informationen unter www.nbh-osh.de, Rubrik „junge Familie“. Claudia Bachmann, Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim e.V.


14

AWO

LANDKREIS-ANZEIGER

Begegnungszentrum für Senioren 85716 Unterschleißheim Pegasusstraße 18 Telefon 0 89/3 10 74 61 Programm vom 02.03.–13.03.20

Wanderung von Schäftlarn nach Icking Begeben Sie sich am Mittwoch, 4. März 2020 auf Försters Spuren und genießen Sie frische Waldluft. Der Weg führt Sie von Schäftlarn nach Icking. Bei einer gemütlichen Einkehr können Sie Ihre Kraftreserven wieder auffüllen. Treffpunkt ist um 9.15 Uhr im Foyer des Begegnungszentrums. Bitte melden Sie sich im Büro dazu an.

Offener Singkreis Wir wollen wieder Frühlingslieder in fröhlicher Runde anstimmen. Wenn Sie gern singen, sind Sie herzlich eingeladen, am Mittwoch, 4. März um 14.00 Uhr gemeinsam mit anderen Sänger(inne)n bei uns im Begegnungszentrum einige Lieder erklingen zu lassen! Anschließend besteht die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Spiel & Spaß mit Bingo Die Bingo-Kugeln rollen wieder im Begegnungszentrum für Senioren am Freitag, 6. März um 14.00 Uhr. Kommen Sie und spielen Sie mit bei dem vergnüglichen Gesellschaftsspiel – denn nur wer mitmacht, kann gewinnen! Für Kaffee und Kuchen ist natürlich bestens gesorgt.

Geselliges Musizieren Alle Senior(inne)n die gerne Musik machen sind mit ihrem Instrument bei unserem Geselligen Musizieren herzlich willkommen. Derzeit spielen schon Gitarren, Flöten und Geige mit. Über Verstärkung durch weitere Instrumente würden wir uns freuen. Ganz dringend werden Akkordeon Spieler gesucht. Gespielt wird 14-tägig dienstags von 09.30 – 11.00 Uhr, das nächste Treffen ist am 10. März. Herzliche Einladung!

Aktiv-Café Unser nächstes Aktiv-Café findet am Donnerstag, 12. März von 14.00–16.00 Uhr statt. Schauen Sie bei uns vorbei und verbringen Sie gemeinsam mit anderen Senior(inne)n einen kurzweiligen Nachmittag. Es erwartet Sie ein unterhaltsames Gedächtnistraining ohne Leistungsdruck, verschiedene Brett- und Gesellschaftsspiele, abwechslungsreiche Gespräche und eine gemeinsame Kaffeerunde. Selbstverständlich bieten wir für dieses Angebot unseren Fahrtendienst an. Dazu ist Ihre rechtzeitige Anmeldung bis zum Vortrag erforderlich. Sie sind herzlich eingeladen!

Astrologie erfahren Astrologie, die Lehre von den Sternen existiert seit mehr als 5000 Jahren. Leonardo da Vinci, Galileo Galilei, Kopernikus und Johann Wolfgang von Goethe sind nur einige der klugen Köpfe in der Menschheitsgeschichte, die sich eingehend damit befasst haben. Das Horoskop kann Ihnen viele Fragen über sich und andere beantworten. Wir arbeiten mit Ihrem persönlichen Horoskop und brauchen dazu den Tag der Geburt, die Geburtsminute (beim Standesamt des Geburtsortes hinterlegt) und den Geburtsort. Lernen Sie mit Spaß und Neugier etwas über den wichtigsten Menschen in Ihrem Leben – Sie selbst! Termine: 5. März,19. März, 2. April und 23. April jeweils von 10.00–12.00 Uhr. Bitte melden Sie sich im Büro an.

Vortrag: Trauerfallvorsorge und digitaler Nachlass Es mag für manche Menschen ein befremdliches Thema sein, sich mit dem Tod zu beschäftigen. Und doch sollte man sich Gedanken darüber machen, solange es einem noch gut geht. Nicht zuletzt kann den Angehörigen dadurch oft eine Last abgenommen werden. In unserem Vortrag am Donnerstag, 5. März informiert Sie das Bestattungsinstitut Hanrieder über die vielfältigen Fragen zur Trauerfallvorsorge. Immer wichtiger wird dabei heute das Thema „digitaler Nachlass“. Was passiert zum Beispiel mit meinem E-Mail-Account, Benutzerkonten in Sozialen Medien wie Facebook oder Kundenkonten in Online-Shops? Auch hier können Sie vorsorgen! Der Vortrag beginnt um 14.00 Uhr. Natürlich besteht wie immer ausreichend Gelegenheit für Fragen. Bitte melden Sie sich im Büro an.

Vorschau

PC-Schnupperkurs Smartphone und Tablet Es gibt viele verschiedene Geräte am Markt, da fällt die Entscheidung beim Kauf oft schwer. Sie erfahren, welche Richtungen es gibt (Apple, Android, Windows etc.) und was Apps sind. Anhand eines Android Smartphones und eines Android Tablets erhalten Sie einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten dieser Geräte. Der Termin ist am Mittwoch, 18. März von 14.00–16.30 Uhr. Der Kurs findet in Kooperation mit der vhs statt, bei der Sie sich bitte anmelden. Mo., 02.03. 09.15 – 10.15 Uhr 09.45 – 10.45 Uhr 10.45 – 11.45 Uhr 12.00 Uhr 13.30 – 14.45 Uhr 13.45 – 14.30 Uhr 14.30 – 15.15 Uhr 14.45 – 16.00 Uhr 15.30 – 16.30 Uhr Di., 03.03. 09.30 Uhr Mi., 04.03. 09.15 – 10.15 Uhr 09.15 Uhr

Qi Gong III Englisch-Konversation Sturzprävention I Senioren-Mittagstisch Veeh-Harfe I Fit durch Bewegung I Fit durch Bewegung II Veeh-Harfe II Sanftes Yoga

Samstag, 29. Februar 2020

09.15 – 11.45 Uhr 10.00 – 12.00 Uhr 13.45 Uhr 14.00 Uhr Fr., 06.03. 09.00 – 10.00 Uhr 10.00 – 11.00 Uhr 11.00 – 12.00 Uhr 12.00 Uhr 13.30 Uhr Mo., 09.03. 09.15 – 10.15 Uhr 09.45 – 10.45 Uhr 10.45 – 11.45 Uhr 12.00 Uhr 13.30 – 14.45 Uhr 13.45 – 14.30 Uhr 14.30 – 15.15 Uhr 14.45 – 16.00 Uhr 15.30 – 16.30 Uhr Di., 10.03. 09.30 Uhr Mi., 11.03. 09.15 – 10.15 Uhr 10.30 – 11.30 Uhr 10.45 – 11.45 Uhr 12.00 Uhr Do., 12.03. 09.00 – 10.00 Uhr 09.15 – 11.45 Uhr 09.30 – 10.30 Uhr 14.00 – 15.00 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr Fr., 13.03. 09.00 – 10.00 Uhr 09.40 Uhr

Aquarellmalen Kurs: Astrologie erfahren (1) Angehörigengruppe Vortrag: Trauerfallvorsorge und digitaler Nachlass Gymnastik 60+ Qi Gong I Qi Gong II Senioren-Mittagstisch Spiel & Spaß mit Bingo Qi Gong III Englisch Konversation Sturzprävention I Senioren-Mittagstisch Veeh-Harfe I Fit durch Bewegung I Fit durch Bewegung II Veeh-Harfe II Sanftes Yoga Geselliges Musizieren Englisch III Englisch II Sturzprävention II Senioren-Mittagstisch Internationale Tänze Aquarellmalen Nordic-Walking Parkinsongymnastik Aktiv-Café

Gymnastik 60+ Führung im Münchner Justizpalast 10.00 – 11.00 Uhr Qi Gong I 10.15 – 11.45 Uhr Literaturforum 11.00 – 12.00 Uhr Qi Gong II 12.00 Uhr Senioren-Mittagstisch 13.30 Uhr Ausflug des Treffpunkts für Schlaganfallbetroffene

Mittagstisch für Senioren Ausgewogene Ernährung ist für ein gesundes Älterwerden besonders wichtig. Bei unserem Senioren-Mittagstisch (Montag, Mittwoch, Freitag) wird das Essen immer frisch zubereitet und pünktlich um 12.00 Uhr serviert. Probieren Sie unseren Mittagstisch einmal unverbindlich aus und lassen Sie sich von uns verwöhnen! Bitte melden Sie sich vorher an.

Mobil mit unserem AWO-Bus Sie würden gerne zu unserem Mittagstisch kommen? Oder zu anderen Veranstaltungen im Begegnungszentrum? Ein Anruf genügt und wir holen Sie zu unseren Veranstaltungen mit dem AWO-Bus von daheim ab und bringen Sie auch wieder zurück.

Kreativ-Werkstatt

Englisch III Wanderung von Schäftlarn nach Icking 10.30 – 11.30 Uhr Englisch II 10.45 – 11.45 Uhr Sturzprävention II 12.00 Uhr Senioren-Mittagstisch 14.00 Uhr Singkreis Do., 05.03. 09.00 – 10.00 Uhr Internationale Tänze

Tanz mit und bleibe dabei fit! Beim Tanzen werden Körper und Geist aktiviert. Es ist eine ideale Sportart, um sich bis ins hohe Alter fit zu halten. Unsere Tanzgruppe trifft sich immer donnerstags um 09.00 Uhr und tanzt Folkloretänze aus allen Ländern der Welt. Diese sind speziell für Senioren choreographiert und können von allen auch gut erlernt werden. Wenn sie gerne tanzen, sind Sie herzlich willkommen!


Samstag, 29. Februar 2020

AKTUELLES

LESERBRIEF Wohnbebauung Siemensparkplatz: „Gartenquartier“ oder Neu-Neuperlach? Die Stadt Unterschleißheim ist mit 30 Prozent am rund 33.000 m² großen ehemaligen Siemensparkplatz beteiligt. Wir begrüßen, dass auf diesem wertvollen Areal Wohnungen errichtet werden. Erhebliche Bedenken bestehen aber unsererseits über Art und Ausmaß der Bebauung. Diese Bedenken werden nochmals verstärkt, wenn man das Eigenleben solcher Pläne anhand der Kräfteverhältnisse der Beteiligten berücksichtigt. Dem Investor wird es – wie schon bei der Bebauung des Gewerbegebietes – wieder gelingen, abweichend von den Versprechungen der ersten Hochglanzbroschüren bis zur Endausführung deutliche Verbesserungen für sich zu erreichen. 1. Markantes Element der Bebauung soll ein 50 Meter hoher „Landmark“ werden. Damit führt BM Böck die „nur“ 43 Meter hohen Unterschleißheimer Bausünden der 1970er-Jahre fort. Wer braucht einen „Landmark“? Natürlich der Investor, der dort aus Gewinnoptimierungsgründen mehr als 120 möblierte Mikroappartements mit einer „Größe“ von nur ca. 20 m² unterbringen will. Seine Vorteile: hohe m²-Mieten (laut Empirica/SZ vom 28.01.2020 derzeit über 27 €/m²), keine Mietendeckelung, kurze Verweildauer der Mieter (im Regelfall zeitlich befristete Mitarbeiter von Firmen). Solche Mietobjekte sind allgemein bekannt als„Boardinghouse“, ein Begriff, den unser SPD-BM Böck natürlich weit von sich weist. Hilfreich für ein funktionierendes Sozialgefüge sind solche Wohnsilos jedenfalls nicht. Und bezahlbarer Wohnraum entsteht damit definitiv auch nicht. 2. Dass der „Wohnturm“ ursprünglich sogar 75 Meter hoch werden sollte, hatte wohl eher taktische Gründe – oder aber die Anwohner sollten damit gezielt in die Irre geführt werden und den Blick auf andere Schwachpunkte der Planung verlieren. BM Böck konnte einen „Verhandlungserfolg“ (Reduzierung auf 50 Meter) pressewirksam vermelden. Dass die „verlorenen“ Quadratmeter auf andere Gebäude draufgepackt wurden und sich an der weiterhin enormen Baumasse gar nichts geändert hatte, vergaß er mitzuteilen. 3. Ein Hohn ist es, das künftige Wohnquartier als „Gartenquartier“ zu bezeichnen. Fakt ist, dass das bisherige echte Grün (der Wall und die vielen auf dem Parkplatz stehenden Bäume) zu großen Teilen den riesigen Schollen (= bebautes Erdgeschoss) geopfert werden. Den Aufschrei der Grünen oder der ÖDP haben wir offenbar überhört. Es wird kaum Platz sein für ausreichend belichtete und belüftete Wege, geschweige denn für echtes Grün. Im Prospekt finden sich Bilder mit schön bepflanzten Wohnwegen. In der Realität ist dort kein Platz für mediterrane Pflanzkübel, denn die Wege müssen auch von breiten und schweren Müll- und Feuerwehrfahrzeugen befahren werden können. Bilder, die zeigen, wie dunkel, eng und beklemmend es in den Häuserschluchten tatsächlich zugehen wird, haben wir in den Hochglanzprospekten vergeblich gesucht. 4. BM Böck bewirbt das Wohngebiet u. a. damit, für Krankenschwestern, Erzieherinnen und sonstige in Sozialberufen arbeitende Personen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Statt uns hierzu belastbare Zahlen (was ist unter „bezahlbar“ zu verstehen? wie wird die Subvention finanziert? wer entscheidet? wie hoch werden die Nebenkosten ausfallen?) zu nennen, stellt BM Böck es als Erfolg dar, die Mietkosten durch „Optimierung“ (= Verkleinerung) von Wohnungen (70 m² statt 75 m² für eine 3-Zi-Wohnung/44 m² statt 48 m² für eine 2-Zi-Wohnung) zu reduzieren. Meint er das wirklich ernst? Überzeugende Argumente hat er offenbar nicht. Weiterhin nicht kommuniziert wird von BM Böck, welche Gegenleistungen die Stadt für den von ihr eingebrachten Grundstücksanteil bekommt, der einen Marktwert von mindestens 15 Mio. € hat. Es ist höchste Zeit, dass die Stadt die wesentlichen Inhalte der städtebaulichen Verträge mit DV-Immobilien (und auch bzgl. Koryféum) veröffentlicht. Wo bleibt die auch im jetzigen Wahlkampf wieder versprochene Transparenz? BM Böck hat offenbar aus dem Kommunikationsdebakel um die BMW-Ansiedelung nichts gelernt. Wir vom BfU – Bündnis für Unterschleißheim – stehen für Transparenz sowie echte und frühzeitige Bürgerbeteiligung, insbesondere bei Großprojekten. Nicht Großinvestoren, sondern unsere Bürger(innen) sollen darüber entscheiden, wie sich ihre Stadt entwickelt, erforderlichenfalls auch mit einem Bürgerentscheid. Wir bitten Sie daher um Ihre Stimmen für die Liste 6 FDP/BfU. Otto Felkel, Stadtratskandidat für das BfU (Listenplatz Nr. 612) Matthias Hatzmann, Stadtratskandidat für das BfU (Listenplatz Nr. 608) Albert Biller, Stadtratskandidat für das BfU (Listenplatz Nr. 609)

LANDKREIS-ANZEIGER

15

CAPITOL Lohhof

Das Programm bis Mittwoch, 04.03.2020 NAMIBIA – Im Kino (Mit Regisseur Michael Scharl) nur So 15.00

OSTAFRIKA – Im Kino (Mit Regisseur Michael Scharl) nur So 17.30

Enkel für Anfänger Fr 16.05, Sa 15.45, So 11.15, Mo 18.00, Di 20.25, Mi 20.00

Parasite Fr/Di 18.00, Sa/Mo 20.00, So 19.45

Little Women Fr 20.25, Mi 17.30

Das geheime Leben der Bäume Mo 16.05

Judy Sa 17.45

Die Wolf-Gäng Sa 14.00

Latte Igel So 13.15

Lassie NEU ab Do. 05.03.2020

Alleestr. 24 · 85716 USH · Tel.: 089 -18 91 19 21 www.capitol-lohhof.de

Möbelschreinerei & Innenausbau Individuelle Möbellösungen für Sie! Wir reparieren auch Ihre liebgewonnenen Möbel!

Möbel

Einzelmöbel, Kompletteinbauten, Ergänzungen Einbauten in Dachschrägen, Nischen, in Erker und unter Treppen Wohnwände, Vitrinen, Regalsysteme, Küchen lanung Esszimmer, Tische, Stühle, Eckbänke eratung, P rung! B h Betten, Schiebetürschränke und Ausfü Badmöbel, Waschtischumbauungen Garderoben, Schuhschränke, Einbauschränke

Horst Dambeck

Werkstatt: Dachauer Str. 103 · 85778 Haimhausen · Tel. (0 81 33) 65 63 E-Mail: horstdambeck@t-online.de · www.schreinerei-dambeck.de

Anzeigenschluss ist Donnerstag, 5.3.2020 um 14 Uhr

es Im April dieses Jahr

t, die

ist es wieder so wei

am UGA 2020 öffnet

n. 24.04. ihre Pforte

hierfü Die Vorbereitungen Touren.

r laufen auf vollen

r enheit sich und ih eg el G e di e Si n ze Nut diesen 3 Tagen Unternehmen an zu präsentieren. e.

auf Si frei. Wir freuen uns Es sind noch Plätze n finden Sie auf Nähere Informatio hleissheim.de www.uga-untersc 057. ummer 08139-2047 nn fo le Te r de r te un oder Unterschleißheim Ihr BDS-Ortsverband


Samstag, 29. Februar 2020

TERMIN Staatliche Fachoberschule Unterschleißheim

Anmeldung Schuljahr 2020/2021 Ausbildungsrichtungen: Wirtschaft u. Verwaltung – Technik – Sozialwesen – Gestaltung. Die Anmeldung findet vom 2. bis 13. März 2020 im Sekretariat der Beruflichen Oberschule Unterschleißheim, Südliche Ingolstädter Str. 1 statt. Öffnungszeiten des Sekretariats, vorzulegende Unterlagen, Voraussetzungen sowie weitere Auskünfte erhalten Sie auf www.fosbos-ush.de. Schulleitung Staatliche FOSBOS Unterschleißheim

info@landkreis-anzeiger.de

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Unterschleißheim-Lohhof

Senioren-Club Herzliche Einladung Mittwoch, 11. März, um 15.00

Seniorentanz Ü60 mit Barbados

Bürgerhaus Unterschleißheim Donnerstag, 12. März, um 12.00 Uhr

Starkbierfest mit Wino Rex im Grünen Saal – mit Schweinebraten und Knödeln, Kaffee, Kuchen und Musik Dienstag, 24. März, um 8.00 Uhr

Tagesausflug Regensburg, Haus der bayerischen Geschichte Bitte zum Tagesausflug bei Frau Merz im Seniorencafé anmelden oder telefonisch bei Dr. Bednarek, 089/37065477.


Samstag, 29. Februar 2020

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

17

CSU Unterschleißheim

„Kein Neubau ohne passende Verkehrslösung“ – dieses Papier ist nicht geduldig! „Kein Neubau ohne passende Verkehrslösung.“ Diesen Spruch finden Sie zur Zeit auf einigen unserer Wahlplakate. Dahinter verbirgt sich nichts mehr und nichts weniger als ein Versprechen, und zwar das Versprechen, Baugenehmigungen unter einen Infrastruktur-Vorbehalt zu stellen. Oder noch einfacher: Keine Genehmigung ohne Nachweis der Verträglichkeit für die Infrastruktur. Dass wir es mit diesem Versprechen ernst meinen, kann man schon seit ein

Die CSU steht nicht nur symbolisch voll hinter der Forderung „Kein Neubau ohne passende Verkehrslösung“

paar Jahren feststellen. Bereits 2016 hat die CSU ein entsprechendes Positionspapier veröffentlicht. In den letzten Jahren gab es mehrfach Situationen, in denen wir Abstimmungen nicht mitgetragen haben, wenn das Thema Infrastruktur nicht gelöst werden konnte, zuletzt (anders als unlängst in einem Leserbrief behauptet) bei der Abstimmung zur neuen Stadtmitte. Aus unserer Sicht ist es höchste Zeit, diesen Infrastruktur-Vorbehalt bedingungslos umzusetzen, denn sowohl unsere Bürgerinnen und Bürger, unsere Gewerbebetriebe und natürlich auch unsere Attraktivität als Standort leiden durch die Verkehrsbelastung erheblich. Der

Ausbau der wichtigen Verkehrsachsen und die Digitalisierung der Steuerung dieser Verkehrsachsen haben für mich höchste Priorität und ich werde diese Angelegenheit zur Chefsache machen, wenn Sie mir Ihr Vertrauen in der Wahl am 15. März schenken! Stefan Krimmer, 2. Bürgermeister und Bürgermeisterkandidat der CSU

info@landkreis-anzeiger.de

TERMINE

Gleis 1 Unterschleißheim Spezielle Angebote Di, 03.03.: Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl (19 Uhr); FC Schalke 04 – FCB in der Family-Sportsbar (ab 20.15 Uhr) Mi., 04.03.: Töpfern 1 für 8- bis 13-Jährige (15.00 – 17.00 Uhr); Töpfern 2 für 8- bis 13-Jährige (17.00 – 19.00 Uhr); Hallensport FOS/BOS (Treffpunkt Gleis 1, ab 18.15 Uhr); Junior Wortakrobaten (18.00 – 20.00 Uhr) Fr., 06.03.: Pizza-Tag (14.00 – 17.00 Uhr) So., 08.03.: FCB – FC Augsburg in der FamilySportsbar (ab 15 Uhr) Nähere Informationen über unsere Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage. Markus Baier, Gleis 1 Unterschleißheim


18

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

In St. Korbinian Lohhof

Samstag, 29. Februar 2020

Eindringliches Bekenntnis zum „Schleißheimer Advent“

Weltgebetstag am Freitag, 6. März 2020 Hauptversammlung des Vereins Im Blickpunkt des Weltgebetstages steht in diesem Jahr Simbabwe. Die Frauen aus Simbabwe haben für den Gottesdienst das Motto: „Steh auf und geh!“ gewählt. Die Texte des Gottesdienstes wurden in diesem Jahr von den Frauen Simbabwes eindrucksvoll gestaltet. Sie nehmen uns mit, lassen uns Teil haben an ihrem Leben, ihren Sorgen, ihrem Alltag, ihrem Glauben und ihrer unfassbaren Kraft und Hoffnung. So werden weltweit Menschen informiert und sensibilisiert über die aktuelle Lebenssituation der Menschen Simbabwes. Der Weltgebetstag ist zur größten ökumenischen Bewegung von Frauen weltweit geworden. Seit über 100 Jahren engagieren sich Frauen über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Auch in Unterschleißheim engagieren sich seit über 30 Jahren Frauen aus den drei christlichen Gemeinden St. Ulrich, Genezareth und St. Korbinian für den Weltgebetstag. Wir laden Sie herzlich ein am 6. März 2020 um 18.00 Uhr in St. Korbinian, Bezirksstr. 25, Lohhof mitzufeiern und unsere Solidarität und unsere Verbundenheit – in Gebet und Spende – zu zeigen. Im Anschluss an den Gottesdienst sind Sie zu einem gemütlichen Ausklang mit kulinarischen Eindrücken aus Simbabwe ins Pfarrheim herzlich eingeladen. Hier werden auch Eine-Welt-Waren angeboten. Lassen Sie sich wortwörtlich mitreißen vom Ruf der Frauen Simbabwes: „Steh auf und geh!“ – Frauen (gerne auch Männer und Kinder) Unterschleißheims: Steht auf und kommt! Maria Kaiser

„Tourismus Schleißheim e.V.“ in der historischen Flugwerft

Die Zukunft des „Schleißheimer Advents“ stand im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Tourismusvereins Schleißheim in der historischen Flugwerft. Der beliebte Adventsmarkt des Vereins an historischen Stätten in Schleißheim war 2019 ausgefallen, weil die Organisationsaufgaben die ehrenamtliche Ausrichtung überfordert hatten. Der gleich im ersten Vereinsjahr maßgeblich vom Vorsitzenden Gerhart Maier initiierte Adventsmarkt sei „das Herzstück des Vereins“, sagte Vorstandsmitglied Ingrid Lindbüchl. Die knapp 40 Teilnehmer der Hauptversammlung, darunter einige Gemeinderäte und diverse Vereinsvertreter, bekannten sich in teils emotionalen Beiträgen eindringlich zum „Schleißheimer Advent“ in der gewohnten Form. Die meisten Verkaufsstände werden von Schleißheimer Vereinen bestückt, das reichhaltige Veranstaltungsprogramm wird ebenfalls überwiegend von örtlichen Akteuren gestaltet.„Wir wollen den Markt behalten“, sagte auch Bürgermeister Christian Kuchlbauer, Mitglied im Vorstand des Tourismusvereins, unumwunden. „Das starke Bekenntnis unserer Mitglieder hat den Stellenwert der Veranstaltung nochmal unterstrichen“, bilanzierte Vorsitzender Gerhart Maier die Debatte, „wir werden diesen Schwung mitnehmen und mit Volldampf daran gehen, den ,Advent‘ wieder auf die Beine zu stellen.“ Nicht zuletzt hat die Absage des „Advents“ auch ein Loch in die Finanzen des Vereins gerissen, der Kassenbericht wies für 2019 ein vierstelliges Minus aus. Aktuell zählt der Tourismusverein 216 Mitglieder, darunter 15 Vereine und 64 Gewerbebetriebe. Der Verein betreibt und unterhält ein Tourismusbüro, das täglich geöffnet hat und im Vorjahr über 1200 Besucher aus fünf Kontinenten zählte, wie Büroleiterin Isabelle Herbst berichtete. Das ehrenamtliche Standteam wirbt bei Großveranstaltungen am Ort für die Attraktionen Schleißheims. Als Beauftragter des Landratsamts München betreut der Tourismusverein regelmäßig die Messestände des Landkreises bei den Münchner Freizeitmessen „f.re.e.“ und „LEIF“. Viermal jährlich erscheint das „Schleißheimer Magazin“ mit historischen Miniaturen, Bemerkenswertem aus Schlössern und Museen und Geschichten über Vereinsmitglieder. Klaus Bachhuber

Foto: Klaus Bachhuber

Ihr Fachmann für Parkett-, Laminat- und Designbeläge, Teppich, Treppen/Treppenrenovierungen. Innungsfachbetrieb mit eigener Parkettausstellung übernimmt gerne Ihre Bodenbelagsarbeiten. FTF Fußbodentechnik Felkel Sportplatzstraße 54, 85716 Unterschleißheim Tel.: 089/32 60 31 04, Mobil: 0173/5 65 42 97 www.fussbodentechnikfelkel.de


gesundheit2020

Ober-/Unterschleißheim · Garching · Haimhausen/Fahrenzhausen · Eching/Neufahrn

Mit ProNatura Schlafsysteme liegen Sie immer richtig Für einen gesunden und erholsamen Schlaf muss Ihre Wirbelsäule auch im Liegen ihre natürliche Form behalten können. ProNatura Schlafsysteme bieten die beste Unterstützung dazu. Ihre Bandscheiben und Wirbelsäule werden durch die individuellen Einstellungen und Oberflächenausführungen spürbar entlastet: Während der Schlafphase kann Flüssigkeit in die Bandscheibe einströmen, die von den ausgepressten Bandscheiben aufgesaugt werden und sich so über Nacht erholen. Natürlich gibt es auch noch andere Schlafsystem-Hersteller. Jedoch sind unserer Meinung nach die Schlafsysteme von Pro-

Natura am anschmiegsamsten und haben die meisten Einstellungsmöglichkeiten für Ihren perfekten Schlaf. ProNatura Schlafsysteme lassen sich auf Ihren Körper einstellen wie ein Maßanzug: • durch Wahl der Festigkeiten in den Federkörperfüllungen der Ergonomiezone • durch Wahl aus unterschiedlichen Oberflächen: Sensibel oder Trio • durch Veränderungen von einzelnen Ergomellen Rücksichtnahme auf Problem- oder Komfortzonen • durch Verstärkung von einzelnen Ergomellen punktuelle Unterstützungen

• durch Fuß- und Kopfkeile zusätzliche Entlastung und kreislaufschonende Lagerung des Körpers Ein ProNatura Schlafsystem stützt an den richtigen Stellen und gibt dort nach, wo es nachgeben muss. Sie können die Broschüre für die ProNatura Schlafsysteme einfach bei uns telefonisch anfordern, oder kommen direkt bei uns vorbei. Rufen Sie uns gerne gleich an, um einen Beratungstermin zu vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie! Ihre Silvia Hinz, geprüfte Schlafberaterin IGR e.V.

Verdauungsprobleme und festgefahrene Essgewohnheiten? Nutzen Sie die Fastenzeit für einen Neuanfang!

Die nächsten Sonderseiten Gesundheit erscheinen am 21. März 2020

Fasten Ständiges „Futtern“ macht krank – Fasten ist Urlaub für Körper und Seele Aschermittwoch ist der Beginn der Fastenzeit. Längst ist die Zeit bis Ostern auch für „NichtGläubige“ eine gute Gelegenheit von Innen einen Frühjahrsputz zu erledigen. Es gibt mehrere gesunde Wirkungen des Fastens, es wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus, beugt chronischen Krankheiten vor und hilft bei Behandlungen von Krebs. Ein Neustart der Ernährung wie Fleischlose Ernährung z. B. schützt vor Herzinfarkt, Krebs und Schlagan-

fällen. Steht Fisch öfter auf dem Speiseplan, am besten Fettarmer Fisch, Jodreicher Fisch (Seelachs, Kabeljau und Scholle) und Lachs, Makrele oder Hering enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Auch Diabetes-Patienten können von einer Fastenkur profitieren, dadurch senkt sich die Insulinresistenz. Hier noch ein perfektes Fastengericht. Lachsfilet in Sesamkruste auf gemischten Frühlingsgemüse mit Paprikasauce. Bleiben Sie gesund. Euer Charles Mall Medizinischer Ernährungswissenschaftler, Stadtrat Kandidat, Liste1, Platz 17

Sie fühlen sich oft schlapp, haben ein übermäßiges Völlegefühl nach dem Essen und merken, dass Sie das ein oder andere Nahrungsmittel gar nicht so gut vertragen? Aber eingefahrene Essgewohnheiten zu durchbrechen kostet einen erstmal viel Kraft und ist anstrengend denken Sie ... nutzen Sie deshalb jetzt die Fastenzeit und die Kraft des Frühlings! Die Natur erwacht aus der Winterruhe und auch dem

Körper fällt es nun leichter Überflüssiges loszuwerden. Mit der Colon-Hydro-Therapie haben wir eine effektive Möglichkeit Ihren Darm zu sanieren, so können Sie Ablagerungen und alte Schlacken loswerden. Parallel zur Darmreinigung wird wieder gesunde Darmflora aufgebaut, so dass sich Ihre Unverträglichkeiten verbessern können und auch Ihr Immunsystem langfristig gestärkt wird. Das Motto dieser

Therapie ist „zurück auf Anfang“ – lassen Sie alte Muster und Gewohnheiten los! Im Frühling geht das leichter und wir unterstützen Sie gerne dabei! Für telefonische Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter 089-315 2121. Wenn Sie etwas für Ihr Wohlbefinden tun wollen, freue ich mich sehr Sie im Naturheilkundlichen Zentrum Oberschleißheim in der Mittenheimer Str. 9a begrüßen zu dürfen! Lina Bachhuber

Sind Sie im Gleichgewicht? Manchmal geraten wir aus dem Gleichgewicht, aus Ärger, Frust oder was auch immer. Dann ein kommt zweiter Faktor hinzu: Wir heben etwas Schweres, knicken mit dem Fuß um, verdrehen uns irgendwie, bekommen

kalte Füße. Und schon ist es passiert: Hexenschuss, dicker Knöchel, Erkältung… Bei einer Erkältung legen wir uns ins Bett, bei einem dicken Knöchel machen wir vielleicht einen Umschlag, bei einem Hexenschuss? Die Dorn Methode bietet Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützt aktiv Ihre Wirbelsäule, aber auch alle

Ihre Heilpraktikerin in Unterschleißheim für Körper, Geist & Seele Ich freue mich auf Sie!

Patricia Leonhardt Sportplatzstraße 16 c - 85716 Unterschleißheim Tel. 0 179 / 242 39 72 · www.heilpraxis-leonhardt.de

anderen Gelenke in die Ordnung zu bekommen. Die Breuss-Massage, unterstützt durch wärmendes Johanniskrautöl, dehnt sanft Ihre Wirbelsäule, vor allem im Lendenbereich. Bachblüten können Ihnen helfen, selbst wieder in Ihre Mitte, ins Gleichgewicht zu finden, während Reiki insgesamt Ihre Selbstheilungskräfte aktiviert. Mit RESET wird über das Kiefer der gesamte Körper und der Wasserhaushalt auf energetische Weise ausbalanciert. Bei Fragen dazu wenden Sie sich sehr gern an mich. Termine am Montag und Freitag können unter Tel. 0179/ 2423972 oder über meine Homepage www.heilpraxisleonhardt.de vereinbart werden. Ich freue mich auf Sie. Ihre Patricia Leonhardt


Samstag, 29. Februar 2020

TERMINE Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

Ortsversammlung Am Montag, 2. März ab 19.30 Uhr findet im Museumsstüberl am Rathausplatz unsere letzte Ortsversammlung vor der Kommunalwahl statt. Der Eingang zum Museumsstüberl ist beim CupCake4You um die Ecke, gegenüber der Post. Wie liefen die bisherigen Podiumsdiskussionen mit unserem Bürgermeisterkandidaten Tino Schlagintweit und welche Ideen aus unseren bisherigen Veranstaltungen haben wir bisher mitgenommen? Welche Veranstaltungen und Aktionen sind noch geplant? Und was gibt es noch für Neuigkeiten aus den letzten Stadtrats- und Ausschusssitzungen, insbesondere was wurde zum EssoGrundstück entschieden? Darüber wollen wir informieren und diskutieren. Auch wenn Sie noch Fragen zu unserem Wahlprogramm oder an unsere Kandidierenden haben, sind Sie herzlich zu unserer öffentlichen Ortsversammlung eingeladen. Weitere Infos auf unserer Homepage www.gruene-ush.de Rebecca Riedelbauch, Sprecherin Grüne Unterschleißheim

Restaurant Onassis Rathausplatz 8, 85716 Unterschleißheim Tel.: 089/31 09 88 88, www.onassis-ush.de

Wir machen Betriebsurlaub bis einschließlich 07.03.20. Ein Dank an unsere treuen Gäste. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 11.30 – 14.30 Uhr und 17.30 – 24.00 Uhr Samstag ab 17.30 – 24.00 Uhr Sonntag 11.30 – 14.00 Uhr und 17.30 – 22.00 Uhr

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

21

LESERBRIEF

Im Pulverdampf des Wahlkampfes geht die Wahrheit verloren! zum Leserbrief des Bürgermeisterkandidaten Martin Reichart im LLA vom 22.02.2020 In seinem polemischen Leserbrief beklagt der Bürgermeisterkandidat Martin Reichart unter anderem ein „kabarettreifes Beispiel für Aktionismus“ und behauptet, dass „im Rahmen eines Klimaschutzprojektes der Stadt Unterschleißheim (...) die Stadt eine Delegation von neun Unterschleißheimern aus Verwaltung, Stadtrat und interessierten Bürgern zur Rettung des Weltklimas nach Kolumbien“ entsandt habe „um ein paar Säcke Rohkakao bei indigenen Bauern“ zu kaufen. Dabei müsste er als Mitglied des Stadtrates eigentlich wissen, dass es bei dem Regenwald-Projekt des Team AGENDA 21 nicht darum ging „das Weltklima“ zu retten und auch nicht darum „den Regenwald“ zu retten oder „ein paar Säcke Rohkakao“ zu kaufen, sondern dass in einer auf langfristige Zusammenarbeit angelegten Partnerschaft die Lebensbedingungen von Bauern in einer unter Bürgerkrieg und Drogenanbau leidenden Kommune verbessert und ein kleiner Beitrag zum Schutz des Regenwaldes und seiner Biodiversität geleistet werden soll. Die daraus entstandene Regenwald-Schokolade „AMACO Nr. 6“ erfreut sich seitdem wachsender Beliebtheit und ist neben dem Capitol-Kino und dem EineWeltLaden in St. Ulrich hoffentlich bald auch wieder am Rathausplatz erhältlich. Auch müsste Herr Reichart wissen, dass zwar der Klimaschutzmanager der Stadt für diesen Besuch zum kennenlernen der Partner und der Gegebenheiten vor Ort eine Dienstreise genehmigt bekommen hatte, die vier Mitglieder des Team AGENDA 21 (die von ihren Lebenspartnerinnen begleitet wurden) die Reise allerdings im Rahmen ihres Jahresurlaubes selbst organisiert und auch selbst bezahlt hatten. Allerdings darf nicht verschwiegen werden, dass es im Jahr 2013 tatsächlich einen Beschluss des Stadtrates zu einer Klimapartnerschaft mit dem Bezirk Ho in Ghana gab. Leider hat die Stadt das Projekt bis heute nicht zu einem Abschluss gebracht, sodass bei diesen Delegationsreisen in der Tat viel CO2 sinnlos in die Luft geblasen wurde, da die mit den dortigen Partnern erarbeiteten Ideen zur Ressourcenschonung und zur Vermeidung von Luft- und Wasserverschmutzung nicht umgesetzt werden konnten. Dieser Klimapartnerschaft (und den damit verbundenen Delegationsreisen) hatte Herr Reichart übrigens zugestimmt! Die Frage, ob er sich wegen des Schadstoffausstoßes seines Dieselkombis (und seines Wohnmobiles, mit dem er in den Urlaub zu fahren pflegt) „als Umweltsünder fühlen“ muss, muss er für sich selbst beantworten. Die Reisen im Zusammenhang mit unserem Regenwald-Projekt dürfen ihm dabei allerdings nicht als Alibi dienen! Martin Birzl, Sprecher Team AGENDA21


Lesen Sie den Landkreis-Anzeiger vorab auf www.issuu.com/druckverlagzimmermann und www.icu-net.de

22 LANDKREIS-ANZEIGER


24

LANDKREIS-ANZEIGER

AKTUELLES

Samstag, 29. Februar 2020

Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

SoBoN – Anpacken statt Angreifen In der AWO-Podiumsdiskussion am 21. Februar wurden die Regeln zur Sozialgerechten Boden-Nutzung (SoBoN) in beinahe klassenkämpferischer Art angegriffen. Das wird meiner Ansicht nach weder der Sache noch dem Instrument gerecht. Unterschleißheim hat sich diese Regeln 2014 gegeben. Sie bewirken, dass planungsbedingte Wertsteigerungen von Grundbesitz zu einem gewissen Teil der Allgemeinheit zugute kommen – vor allem in Form von bezahlbarem Wohnraum und öffentlicher Infrastruktur. Das Modell orientiert sich an der Münchner SoBoN, die seit über zwanzig Jahren gut funktioniert und vielfach kopiert wurde. Bauträger, Architekten und Immobilienwirte verweisen zu Recht darauf, dass dem Wohnungsbau nicht gedient wäre, wenn er sich wegen zu strenger Regeln nicht mehr lohnte. Klar ist aber auch, dass bezahlbarer Wohnraum im Ballungsraum erst recht nicht durch das freie Spiel der Marktkräfte entsteht. In einem Immobilienmarkt, der von billigem Geld

überschwemmt wird und durch wachsende Nachfrage heiß läuft, steigen auch die Mietpreise immer weiter. Da ist die SoBoN eine Art Hilfskonstruktion, die dem Sozialen in der Bodenpolitik wenigstens auf kommunaler Ebene etwas Geltung verschafft. Darum sollten wir Kampfbegriffe vermeiden und uns lieber konstruktiv mit Ausgestaltung und Wirkung auseinandersetzen. München hat seine SoBoN 2017 nachjustiert. Wir müssten das angesichts dramatisch steigender Immobilienpreise auch. Tino Schlagintweit, Bürgermeisterkandidat Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

TERMIN

Vollsperrung der Baderstraße ab 2. März 2020 Aufgrund umfangreicher Straßensanierungsarbeiten wird die Baderstraße zwischen dem Feuerwehrhaus Badersfeld und der Dachauer Straße (B471) ab Montag, 02.03.2020 bis voraussichtlich Ende Mai 2020 für den Allgemeinverkehr komplett gesperrt. Doris Rohe


Regionale Ausbildungsmesse Wann und wo? 2. März 2020 in Neuried (für die Gemeinden Straßlach-Dingharting, Schäftlarn, Baierbrunn, Grünwald, Pullach, Neuried, Planegg und Gräfelfing), von 9:00 - 15:00 Uhr, in der Mehrzweckhalle Neuried (Hadener Winkel 2 , Neuried)

2020 2020

Ausbildungsmessen – Tipps für einen erfolgreichen Besuch

5. März 2020 in Oberhaching

Vorbereitung zum Jobmesse-Besuch

(für die Gemeinden Unterhaching, Oberhaching, Neubiberg, Putzbrunn, Grasbrunn, Ottobrunn, Hohenbrunn, Taufkirchen, Sauerlach, Brunnthal, Höhenkirchen und Aying), von 9:00 - 15:00 Uhr, in der Deisenhofener Halle (Schulstr. 4, Deisenhofen)

Ziel einer Jobmesse ist es, erste Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen. Die intensive Vorbereitung für deinen Jobmesse-Besuch ist dein Schlüssel zum Erfolg. Terminplanung: Begehrte Unternehmen sind meistens völlig überlaufen. Daher könntest du dich beispielsweise vorab informieren, welche Unternehmensvertreter auf der Jobmesse anzutreffen sind und via Xing einen Termin vereinbaren. Informationen sammeln: Hast du dich für deine Favoriten entschieden ist der nächste Schritt das Sammeln von Informationen – so wie bei einem Vorstellungsgespräch. Durchforste die Homepage, die Nachrichten und vor allem die Karriereseite. Schaue dir hier spannende Einsteigerjobs an. Bewerbungsflyer: Erstelle Bewerbungsflyer für Unternehmen, denen du „zufällig“ auf der Jobmesse begegnest. Unternehmen, die plötzlich doch interessant sind, für die du aber keine individuelle Bewerbungsmappe erstellt hast, sollten nicht leer ausgehen.

9. März 2020 in Unterschleißheim (für die Gemeinden Unterschleißheim, Oberschleißheim, Garching, Ismaning, Unterföhring, Aschheim, Kirchheim, Feldkirchen und Haar), von 9:00 - 15:00 Uhr, im Ballhausforum (Anna-Wimschneider-Str. 1-3, Unterschleißheim)

Jobmesse Kleidung wählen Ziel einer Jobmesse ist es, erste Kontakte zu knüpfen, sich kennenzulernen und erste Gespräche zu führen. Dafür ist der Eindruck entscheidend – die Wahl deines Outfits ist demnach besonders wichtig. Die oberste Priorität ist, dass du dich in deiner Kleidung wohl fühlst. Allerdings solltest du auf einen Jogginganzug oder Sportschuhe verzichten. Auch Mützen und Kappen sind tabu. Schließlich gehst du auf eine Jobmesse und kümmerst dich um deine Karriere – ein angemessenes Outfit ist also Pflicht. Achte darauf, dass die Wahl deines Outfits zu deiner Branche passt.

Jobmesse Gesprächsführung Ein geeignetes Gesprächsthema mit einer völlig fremden Person zu finden ist schwierig, aber nicht unmöglich. Für die richtige Gesprächsführung existiert leider kein Patentrezept. Wenn du deine Motivation und Ziele für dich definiert hast, solltest du überlegen, wie du auf der Veranstaltung praktisch vorgehen willst. Wir empfehlen dir eine gezielte Ansprache. Damit wirkst du offen und selbstbewusst. Scheu dich also nicht auf den Messestand zuzugehen.

Nachbereitung Jobmesse Du hast fleißig Visitenkarten gesammelt oder deine Bewerbungsmappe verteilt, dann kommt jetzt die Nachbereitung der Jobmesse. Die Arbeit nach dem Jobmesse-Besuch ist ebenso wichtig, wie die Vorbereitung – denn jetzt heißt es Nachdruck verleihen. Reflektiere, was auf der Jobmesse gut geklappt hat und wo es für den nächsten Jobmesse-Besuch noch Verbesserungsbedarf gibt. Auch wenn du deine Bewerbungsunterlagen bereits abgegeben hast, solltest du nochmals eine E-Mail an deinen Ansprechpartner verfassen. Bedanke dich für den netten Dialog und bekräftige den Wunsch, für das Unternehmen zu arbeiten. Frage zudem, ob noch weitere Unterlagen benötigt werden. Hast du nach frühestens zwei Wochen noch nichts vom Unternehmen gehört, kannst du höflich nachfragen, wann du mit einer Antwort rechnen kannst. Knüpfe an das Gespräch von der Jobmesse an! berufsstart.de


Regionale Ausbildungsmesse

2020 2020

Ausbildung bei der Bäckerei & Konditorei Riedmair

Anzeigenschluss für Sonderveröffentlichungen ist immer am Montag um 18 Uhr

uns u z m m Ko

betrieb Familien

Backen kann man nur mit dem Herzen. Seit drei Generationen wird unsere Bäckerei & Konditorei von der Familie Riedmair geführt. Und das jeden Tag aufs Neue mit viel Liebe und Hingabe. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Produkte deshalb so gut schmecken, weil wir uns aus Tradition heraus immer an folgende Dinge halten: Höchste Qualität, sorgfältig ausgewählte regionale Zutaten, Liebe zum Handwerk

und ein respektvoller Umgang mit der Umwelt und allen Menschen, mit denen wir arbeiten. Wir bilden sowohl Bäcker, Konditoren als auch Fachverkäufer aus. In unserer modernen Backstube in Garching, sowie in unseren schönen Filialen in und um München lernen unsere Auszubildenden von Anfang an alles, was Sie für Ihren Beruf brauchen und auch noch das ein oder andere mehr.

Tolle Holzbauprojekte

Cooles Team

Sicherer Arbeitsplatz

Wer also lieber praktisch als theoretisch arbeitet und am Umgang mit Menschen Freude hat, der ist bei uns genau richtig! Kontakt: Bäckerei & Konditorei Ludwig Riedmair GmbH Dieselstraße 17 85748 Garching Telefon: 089-520358-66 bewerbung@riedmair.de https://www.riedmair.de/ Wir-suchen/

Robert-Bosch-Str. 1 85716 Unterschleißheim 089-38869-300

AKTUELLES

Neu bei Zimmermann Weiß als Veredelungsfarbe im Digitaldruck

Service ❯ Datenprüfung ❯ Lettershop ❯ Kuvertieren

maschinell und manuell von Drucksachen ❯ Paketversand ❯ Grafik & Design ❯ Marketingberatung ❯ Konfektionierung

Qualität ❯ Digital-

& Offsetdruckspezialisten Ausstattung Drucken ❯ Digital-Weißdruck ❯ Modernste

❯ Umweltbewusstes

Leistung ❯ Beratung durch Fachpersonal ❯ Mailings aller Art ❯ Lektorat/Korrektorat ❯ Konfektionierung mit eigenem Lager ❯ Termingerechte Lieferung

druck-zimmermann.de Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim tel +49 (0)89 321 840-0 fax +49 (0)89 317 11 76 e-mail info@druck-zimmermann.de


28

SCHLEISSHEIMER BILDERB GEN LDERB GEN

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 29. Februar 2020

SPD Kinderfasching war der Hit! SPD Unterschleißheim-Lohhof Seit mindestens 30 Jahren – so genau weiß das niemand mehr – ist der Kinderfasching der Unterschleißheimer SPD ein Renner! Im total ausgebuchten Bürgersaal tummelten sich Hunderte von Maschkara jeden Alters und ließen sich vom Clown Lupo bespaßen. Der animierte aber nicht nur die Kleinen, sondern auch die Großen, beim Tanzen, Toben und Spielen mitzumachen, und so

platzte die Tanzfläche quasi aus allen Nähten, zumal sich auch unser Bürgermeister Christoph Böck ganz sportlich betätigte. Im Foyer standen derweilen die Kiddies stundenlang und klaglos Schlange, um sich von den beiden Künstlerinnen Sophia und Erika Past in Teufel, Blumen, Schmetterlinge oder Spider-Mans schminken zu lassen. Apropos Schminken: Lupo ließ die Kinder ihre Eltern schminken, eine gelungene Premiere, die allen Mitmachenden großen Spaß machte. Zwischendurch wurden 220 Paar Wiener verspeist, Butterbrezn, belegte Semmeln und 150 Krapfen, gefühlte Millionen Konfetti geworfen und später diverse Gläser Prosecco von den Mamas getrunken – die Zahl verraten wir jetzt aber nicht! Die Kindergarde des UFC mit dem Prinzenpaar Lara die 1. und Patrick der 1. zeigte den Prinzenwalzer und die Orden gingen diesmal an Birte Bode für ihren momentanen unermüdlichen Einsatz und an Georg Fahrner von der BEK Bereitschaft USH für die auch schon jahrzehntelange treue Begleitung unseres Festes. Das Organisations-Duo

Einstandsfeier am Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim Am Freitag, 14. Februar nahm die Schulfamilie des Carl-Orff-Gymnasiums ihre Fünftklässler mit einer wunderbaren und an manchen Stellen „wirklich ergreifenden Einstandsfeier“ – wie Maren Endres, unsere Elternbeiratsvorsitzende es ausgedrückt hat – feierlich in die Schulgemeinschaft auf. Selbstverständlich war die offizielle Aufnahme mit dem Schulbeginn im September bereits erfolgt, aber traditionell feiert das COG seine Einstandsfeier zum Ende des ersten Halbjahres. Ein Organisationsteam aus den Tutoren der 5. Klassen, Elternbeirat, Lehrkräften und der Jugendsozialarbeit arbeitete schon seit dem Herbst 2019 an den verschiedeSeit 1993 in O Unte ber- und rsch leißh eim

Wir sind Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen

Telefon: 089 / 315 32 12 Geprüfter Pflegedienst 01/2018: Gesamtnote:

„Sehr gut“

Die Profis für Pflege in Schleißheim sind 24 Stunden erreichbar! MOBILE AMBULANTE KRANKENPFLEGE Hannelore Siegl 85764 Oberschleißheim · Mittenheimer Str. 5 www.pflege-schleissheim.de

nen Beiträgen. So gibt es den gemeinsamen Einlauf, Aufführungen der 5. Klassen, ein Elternkaffee, sportliche Wettkämpfe und gemeinsame Lieder. Wir hatten ein fröhlich buntes Treiben in unserem Schulhaus, denn alle unsere Fünftklässler hatten im ersten Halbjahr viel geleistet und so war für alle Grund zum Feiern. Frägt man unsere älteren Schüler, Ehemalige und die Eltern, so ist diese Feier eine der zentralen Ereignisse im Schulleben eines jeden COGSchülers. Deshalb möchte ich hier meinen ausdrücklichen Dank den Bauplanern unseres Sporthallen-Foyer-Umbaus, angefangen vom Architekturbüro, über die Beteiligten der Stadt Unterschleißheim bis zum Zweckverband, aussprechen, die durch entsprechende Umplanungen und Baumaßnahmen diese Feier in der Sporthalle zu diesem Zeitpunkt doch noch ermöglicht haben. Greta Schicker, stellv. Schulleiterin des COG

Sybille Bichlmeier und „Festwirt“ Peter Rein hatten wie immer professionell alles bestens vorbereitet und zusammen mit vielen Helfer(inne)n wurde der SPD-Fasching wieder ein Hit! Allen Beteiligten ein großes Dankeschön und Respekt vor ihrer sportlichen Leistung: Nächstes Jahr sind hoffentlich alle wieder dabei. Antje Kolbe für die SPD USH-Lohhof Für jeden Kopf das richtige Buch

Stadtbibliothek Unterschleißheim LESETIPP Bartolj, Marta: Wo bist du?. – Baeschlin, 2019 76 Seiten Die Frau mit der roten Brille sucht ihren Hund und hängt in der Stadt Plakate auf. Als ein Straßenmusiker sie aufheitert, schenkt sie ihm einen roten Apfel. Ein Mann, der diese Szene beobachtet, sieht, wie ein Passant eine rote Dose fallen lässt. Er wirft sie im Park in einen Mülleimer und inspiriert so den Jungen in der roten Hose, ebenfalls etwas Gutes zu tun, indem er dem kleinen Mädchen einen roten Ballon schenkt. Die Spaziergängerin verliert ihren roten Schlüssel, der Mann mit der roten Krawatte findet ihn. Ohne Worte erzählt Marta Bartolj in ihrem Debüt die warmherzige Geschichte von der Suche nach dem schwarzen Hund, indem sie den Blick von einem roten Gegenstand zum nächsten lenkt und dabei in Wahrheit unzählige weitere Geschichten präsentiert. Allen Protagonisten folgt man als Betrachter einen kleinen Abschnitt ihres Wegs, bis am Ende ein roter Klingelknopf gedrückt wird … Dieses „silent book“ erzählt in bildhafter Sprache so viele Geschichten, wie unsere Fantasie es zulässt und ist ein echter Gewinn. Lust auf mehr? Besuchen Sie unsere Homepage www.stadtbibliothek-unterschleissheim.de


Samstag, 29. Februar 2020

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

29

CSU Unterschleißheim

Ein Abend mit Wolfgang Bosbach am 6. März Die CSU Unterschleißheim begrüßt einen der beliebtesten Politiker Deutschlands in der Zentrale der Orterer-Gruppe. Am Freitag, 6. März freuen wir uns über den Besuch eines der bekanntesten und beliebtesten Politiker der Union, Wolfgang Bosbach. Der lebenserfahrene Innen-Experte der CDU kommt am Abend des 6. März in die Zentrale der OrtererGruppe in der Landshuter Straße 10. Wolfgang Bosbach war von Februar 2000 bis November 2009 stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Union und von November 2009 bis Juli 2015 Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages. Sein Werdegang ist höchst interessant, leitete er zu Beginn seines Berufslebens einen Supermarkt, qualifizierte sich dann weiter und ist seit 1991

Wolfgang Bosbach und Stefan Krimmer als Rechtsanwalt zugelassen. Seit 1994 ist er auf der bundespolitischen Bühne eine der interessantesten Figuren. Er fällt immer wieder durch extravagante Positionen auf und vermag sie ohne Ideologie und Aggression charmant zu vertreten. So sehr weit über die Parteigrenzen hinweg beliebt und respektiert. Versäumen Sie nicht, Wolfgang Bosbach live zu erleben.

Termin: Freitag, 6. März, 19.00 Uhr (Einlass: 18.00 Uhr). Ort: Zentrale der Orterer-Gruppe, Landshuter Str. 10. Kommen Sie vorbei und erleben Sie Wolfgang Bosbach live! Stefan Krimmer, Ortsvorsitzender CSU Unterschleißheim, 2. Bürgermeister


30

LANDKREIS-ANZEIGER

CSU Unterschleißheim

AKTUELLES

Samstag, 29. Februar 2020

Bündnis 90 / Die Grünen Unterschleißheim

Was macht eigent- Frauenfrühstück – Kompetenzen vernetzen lich der Kreistag? Am 15. März wird der Stadtrat gewählt. Am 15. März wird der Bürgermeister gewählt. Am 15. März wird der Landrat und auch der Kreistag gewählt. Ja, aber was macht eigentlich der Kreistag und wofür ist er zuständig? Mit dieser Frage sind wir an Infoständen und unseren Haustürbesuchen relativ häufig konfrontiert, sodass wir uns entschlossen haben, eine Veranstaltung zu diesem Thema durchzuführen. Dazu haben wir unsere erfahrenen Kreisräte Altbürgermeister Rolf Zeitler und Brigitte Weinzierl als Referenten, ebenso werden unsere Kandidaten für den Kreistag, Nicole Uerpmann, Steffi Leimböck und Dr. Friedrich Kiener anwesend sein. Als besonderen Gast begrüßen wir zu dieser Veranstaltung den Kreisrat und ehemaligen Landtagsabgeordneten Tobias Thalhammer aus Neubiberg. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 4. März um 19.00 Uhr im Landgasthof Alter Wirt statt. Wir freuen uns auf alle Interessierten und alle, die schon immer wissen wollten, was eigentlich der Kreistag macht. Stefan Krimmer, 2. Bürgermeister Ortsvorsitzender CSU Unterschleißheim

„Zum internationalen Frauentag am 8. März brauchen wir keine Blumen, wir brauchen Gleichstellung und die Hälfte der Macht. Bei den Kommunalwahlen am 15. März kämpfen wir deshalb für viele Frauen im Stadtrat von Unterschleißheim“, sagt Rebecca Riedelbauch, Sprecherin der Grünen Unterschleißheim. Sie führt die Grüne Stadtratsliste auf Platz 1 an. Wie im letzten Jahr lädt sie zusammen mit der 3. Bürgermeisterin Brigitte Huber und Kathrin Ungar am Sonntag, 8. März zum Frauenfrühstück von 10–12 Uhr ins Cupcake 4 You am Rathausplatz ein. „Keine andere Partei stärkt Frauen so aktiv wie wir Grüne – durch die Satzung, das Frauenstatut oder unsere Weiterbil-

dungsangebote. Diesmal treten wir mit 16 starken Frauen zur Wahl an. Beim nächsten Mal hoffentlich auch mit einer Bürgermeisterkandidatin“, ergänzt Brigitte Huber. Seit 1996 ist sie Stadträtin in Unterschleißheim. Sie kandidiert auf Platz 3 und möchte mit ihrer langjährigen Erfahrung

auch dem neuen Stadtrat wieder angehören. „Der Frauenanteil in Bayerns Kommunalparlamenten liegt aktuell bei nicht einmal einem Drittel. Bürgermeisterinnen gibt es im einstelligen

Prozentbereich, bayerische Landrätinnen kann man an einer Hand abzählen. Das muss sich ändern“, fordert Kathrin Ungar, Stadtratskandidatin auf Platz 5. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie an unserem ersten Frauen-Vernetzungstreffen in diesem Jahr dabei sind. Zur Begrüßung gibt es ein Glas Sekt und anschließend ein kleines Frühstücksbuffet. Weitere Informationen unter www.gruene-ush.de. Kathrin Ungar, Grüne Stadtratskandidatin


Samstag, 29. Februar 2020

AKTUELLES

LANDKREIS-ANZEIGER

31

Freie Wähler Oberschleißheim

Kuchlbauer und Kirner im Talk Am Mittwoch fand im gut gefüllten Saal des Bürgerhauses eine etwas andere Veranstaltung der Freien Wähler Oberschleißheim mit ihrem Bürgermeister Christian Kuchlbauer statt. Jürgen Kirner, bekannt von den BR Brettl-Spitzen und der Couplet AG, hielt einen kurzweiligen und humorvollen Talk mit Christian Kuchlbauer über die verschiedensten Themen. Man erhielt einen seltenen Einblick in das Privatleben unseres Bürgermeisters, was er gerne in seiner Freizeit macht, wo er gerne in den Urlaub hinfährt und was seine Ehefrau zum Bürgermeisteramt sagt. Aber auch der politische Kurs, die Probleme in Oberschleißheim, die Chancen und Möglichkeiten in unserem Ort wurden angesprochen. Auch die anwesenden Kandidaten für den Gemeinderat konnten sich kurz auf der Bühne vorstellen. In den eineinhalb Stunden konnten sich die anwesenden Gäste ein Gesamtbild unseres Bürgermeisters machen. Was ihm wichtig ist, für was er steht und wie er Oberschleißheim weiter gestalten möchten. Stefan Vohburger, Freie Wähler Oberschleißheim

Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim e.V.

Termine im Familienzentrum Baby- und Kinderbasar im Haus der Nachbarschaftshilfe Alles rund ums Kind sowie bereits die Erstausstattung für den kommenden Nachwuchs kann auf diesem Basar erworben werden. Angenommen und verkauft werden daher der Jahreszeit entsprechende, modische aktuelle Baby- und Kinderbekleidung ab Größe 44 sowie Spielwaren, Bücher, Kinderzimmerausstattung, Kinderwägen, Wiegen, Bettchen etc. Wir bieten in unseren Räumen eine kostenlose Kinderbetreuung an. Schwangere haben zudem eine halbe Stunde vor dem Verkaufsstart unter Vorlage des Mutterpasses bevorzugt Eintritt. Annahme: Freitag, 06.03.20, von 10.00–12.00 Uhr und von 15.30–17.30 Uhr (nur mit Verkäufernummer). Verkauf: Samstag, 07.03.20, von 10.00–15.00 Uhr (durchgängig). Rückgabe: Sonntag, 08.03.20, von 10.00–12.00 Uhr. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.nbhush.de oder unter Tel. 089/37073581. Töpfern für Kinder Alter: 6–8 Jahre Österliche Keramik: Osterhase und Lämmer Termine: 05.03., 12.03., 26.03.20 von 16.30–17.30 Uhr Kosten: 42 € inkl. Material und Brennen Die Töpferkurse finden im Kinderpark der Nachbarschaftshilfe statt. Information und Anmeldung bei Kerstin Reisel, unter E-Mail: info@keramikatelier-reisel.de oder Tel. 089/31002811 Oktopus-Häkeln für Frühgeborene Donnerstag, 12.03.20, von 19.00–21.00 Uhr und Donnerstag, 26.03.20, von 19.00–21.00 Uhr Das benötigte Material wird gestellt. Information

zum Häkeln und Anmeldung bei Silvia Richter, E-Mail: srichter@familienzentrum-ush.de Babysitter Schulung Freitag, 20.03.20, von 15.00–19.00 Uhr. Am Ende der Schulung bekommst du ein Zertifikat, kannst Dich in die Liste im Familienzentrum eintragen lassen und als geschulter Babysitter loslegen! Anmeldung im Offenen Treff im Familienzentrum mit Vorkasse. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 €, Getränke und eine kleine Brotzeit werden gestellt. Anmeldeschluss Freitag 13.03.2020 Fragen & Information bei Ilona Janßen, unter Tel. 0172/7898137 oder Sabrina Steinhard, unter Tel. 0162/3552850 Handarbeitsflohmarkt Der Keller ist voll, die Schätze groß! Stoffe, Nadeln, Knöpfe und Wolle – hier kann man alles, was man zum Handarbeiten braucht, kaufen oder verkaufen! Am Samstag, den 21.03.20 von 14.00–16.30 Uhr. Tischreservierung vom 09.03.–18.03.20 jeweils von 09.00–13.00 Uhr im Büro des Familienzentrums unter 089/37073581. Die Standgebühr beträgt 5,- Euro. Stoffe bitte ausmessen & alle Artikel mit Preisen versehen. Offene Teddysprechstunde Um Kindern die Angst vor dem Arzt zu nehmen, dürfen diese bei mir in der Sprechstunde die Rolle der Eltern übernehmen und ihre Stofftiere/Puppen sind die Patienten. Dabei lernen die Kinder spielerisch alle gängigen Untersuchungsmethoden kennen, sodass sie im Krankheitsfall bereits wissen, dass ein Stethoskop nicht „weh“ tut. Am Donnerstag, 26.03.20 von 15.30–17.00 Uhr. Vorbereitung: Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind welche Krankheit der kleine Patient hat. Lassen Sie ihrem Kind dabei freie Hand, wichtig ist, dass die Kinder eine Idee haben. Mitbringen: ein Stofftier, eine Puppe oder auch einen Dinosaurier, je nach Vorliebe der Kinder. Kosten: 2 € oder eine beliebige Spende, die den KlinikClowns Freising e.V. zu Gute kommt. Keine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen bei Martina Rusch (Privatärztin und Homöopathin) unter Tel. 08133/ 907665 oder E-Mail: praxis@familien-homoeopa thin.de.

Pokémon-Tauschbörse Ihr sammelt Pokémon-Karten & sucht Tauschfreunde hier in Unterschleißheim? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Und zwar am Freitag, 27.03.20 von 15.00-17.30 Uhr. Kommt und tauscht eure Karten im Familienzentrum! Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Offene Treff bietet zudem Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an, so wird es auch für Mama und Papa nicht langweilig. Erste Hilfe für Kinder mit Janko von Ribbeck Montag, 30.03.20, von 19.00–22.00 Uhr Kosten: 40 € (70 € pro Paar) inkl. ausführlichem Begleitheft Anmeldung ab 02.03.20 nur mit Vorkasse im Familienzentrum Zwergerlgarten Wir freuen uns auf alle Kinder ab 32 Monaten, die unseren Zwergerlgarten besuchen. In unserer Gruppe werden bis zu 15 Kinder von zwei erfahrenen Mitarbeiterinnen betreut. Wir ermöglichen allen Kindern bis zum Eintritt in den Kindergarten einen Vormittag zum Singen, Basteln, Spielen mit Gleichaltrigen oder einfach Wohlfühlen in betreuter Runde. Vom Morgenkreis über die gemeinsame Brotzeit bis hin zum Toben in der großen Turnhalle oder im Garten ist der Vormittag strukturiert und bereitet Ihr Kind bereits auf den folgenden Kindergartenalltag vor. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Brotzeit und ein Getränk mit. Öffnungszeiten: jeweils am Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr. In den bayrischen Schulferien haben wir, bis auf die ersten 3 Wochen der Sommerferien, immer geschlossen. Kosten: pro Besuch 8,50 €. Geschwisterermäßigung: 2. Kind 6,50 €. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Informationen und Anmeldung bei Nicole Eberle, Montag bis Freitag, von 12.30–13.30 Uhr unter Tel.: 089/37073574 Sophie Kompe Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim e.V. / Alexander-Pachmann-Str. 40 / 85716 Unterschleißheim / Web: www.nbh-ush.de / E-Mail: buero@nbh-ush.de / Telefon: 089 370 735 6 / Familienzentrum: mail@familienzentrumush.de / Telefon: 089/ 370 735-81 / -82


32

LANDKREIS-ANZEIGER

NEUES AUS GARCHING

Philosophische Gedanken zur Kommunalwahl 2020 In dieser Ausgabe schreibe ich das letzte Mal vor der Kommunalwahl 2020 für Sie als Stadtratskandidatin für Garching. Da dieses letzte Mal etwas Besonderes sein soll habe ich mir überlegt, Sie auf eine kleine philosophische Reise zum Thema Demokratie und Verantwortung mitzunehmen. Alle, denen schöngeistige Texte zu anstrengend sind, bitte ich an dieser Stelle einfach umzublättern. „Wer ein Warum zu leben hat erträgt fast jedes Wie.“ Ein überlegenswertes Zitat von Viktor E. Frankl (1905–1997), der sich als Neurologe und Psychiater u. a. dem Erforschen von psychischen Zusammenhängen und dem Leben an sich verschrieben hatte. Frankl behauptete, dass Menschen in der Lage sind mit ihrem Schicksal, mit all den Beeinträchtigungen ihres Lebens positiv umzugehen, wenn sie eine Sinnerfüllung darin erleben. Einen höheren Sinn erkennen können. Sie fragen sich jetzt womöglich, was das mit den künftigen Kommunalwahlen zu tun hat? Nun, drehen wir Frankls Zitat einfach mal um und hinterfragen unsere Art wie wir leben. Aktuell. In Zeiten von Wohnungsknappheit, Ausgrenzung und Altersarmut. Wie leben wir derzeit und was hat das mit den derzeitigen politischen Gegebenheiten zu tun? Welche Ursachen, welche Gründe liegen zugrunde, wenn wir uns nicht mehr sicher fühlen? Wenn unsere Existenzängste zunehmen und wir uns tagtäglich den Kopf über Pflegenotstand, Altersarmut oder der Suche nach geeigneten Betreuungsplätzen für unsere Kinder und bezahlbaren Wohnraum zerbrechen müssen. Wir stellen uns täglich der Herausforderung Alltag stemmen zu müssen. Unser Leben in den Griff zu bekommen. Fühlen uns dabei oft alleine gelassen. Nicht gehört, nicht gesehen, nicht ernst genommen. Warum aber ist das so? Was ist in den letzten Jahren politisch nicht berücksichtigt worden? Jeder von uns hat mittlerweile seine eigene Strategie des Lebens, des Überlebens entwickelt, denn viele Menschen fühlen sich vielerorts mit ihren Problemen allein gelassen. Soviel also zum „wie“ wir derzeit leben. Gerade vor den kommenden Wahlen ist es deswegen wichtig unseren Überlebenskampf, unsere Überlebensstrategien einmal zu hinterfragen. Sind es wirklich nur unsere individuellen Probleme? Ist es richtig, dass wir mit unseren Sorgen alleine gelassen und nicht gehört werden? Auch in einer Kommune? Auch in einer Stadt? Soll das so weiter gehen? Es ist an der Zeit die Probleme unserer Gesellschaft in Zusammenhang mit dem Warum zu bringen. Was führte dazu, dass wir momentan eine gewisse Politikverdrossenheit spüren? Kein Vertrauen mehr haben? In Personen. In Parteien. Welche Rahmenbedingungen unseres Lebens müssten neu überdacht, neu geregelt werden? Bedeutsame Anforderungen, die in der Zukunft auf unsere Politiker zukommen werden. Wir haben ein Recht auf Antworten. Sind aber unsere Politiker derzeit in der Lage über Antworten ernsthaft nachzudenken oder sind sie mehr damit beschäftigt sich ins Rampenlicht zu drängen um „gewählt“ zu werden? Es muss uns klar sein, dass es Menschen sind, die den Parteien Kraft und Leben geben. Genauso wie es Menschen sind, die Parteiprogramme schreiben und umsetzen. Oder besser gesagt nicht wirklich umsetzen. Menschen, die letztendlich die Voraussetzungen dafür schaffen unser Miteinander in konstruktive oder zerstörerische Bahnen zu lenken. Wir geben das Ruder aus der Hand, wenn wir nicht unser demokratisches Recht zu wählen nutzen. In der Hoffnung, dass sich für uns, für unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder einiges zum Besseren umgestalten lässt, sind wir verpflichtet uns zu informieren. Sind in der Verantwortung demokratisch zu wählen. Jeder von uns würde sich einschränken und vermutlich gerne einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Davon bin ich überzeugt. Dieses neue „wie“ des Lebens bedarf aber eines stichhaltigen „warum“. Klar. Klar und nachvollziehbar.

Samstag, 29. Februar 2020

Wir brauchen deshalb Politiker, die in der Lage sind uns Zusammenhänge zu vermitteln. Politiker, die plausible Erklärungen liefern können warum wir so oder so handeln sollten. Wir brauchen authentische, glaubwürdige Personen, die mit gutem Beispiel vorangehen. Uns zeigen wie es geht. Sich selbst auf den Weg machen. Vorangehen mit Zivilcourage und Haltung. Wir brauchen Politiker, die zeigen wie einfach die Umsetzung ihres Parteiprogramms im Alltag ist. Die gelebte Wertschätzung allen Menschen gegenüber zeigen und Durchhaltevermögen beweisen. Auch und gerade in der Kommunalpolitik. Wasser zu predigen und Wein zu trinken hatten wir doch lange genug. Politiker, die den Bürgern glaubhaft vermitteln können warum sie künftig neue Wege gehen sollten werden bei der nächsten Wahl an Stimmen gewinnen. Nur diese. Darum möchte ich Ihnen Mut machen. Fragen Sie nach dem warum. Bleiben sie neugierig. Auch bei den Wahlveranstaltungen. Beim Haustürwahlkampf. Stellen Sie Fragen und machen Sie sich ein Bild darüber, wer sich für die Belange der Bürger(innen) einsetzen möchte und wer sich nur profilieren will. Nehmen Sie sich Zeit. Denken Sie darüber nach, wohin die Reise künftig gehen soll. Für Sie. Für Ihre Kinder. Für diese Welt in der und von der wir leben. Und bleiben Sie neugierig. Daniela Rieth, Stadtratskandidatin für Garching, Wirtschaftsmediatorin, freie Autorin, Erzieherin, Jugendschöffin am Amtsgericht München

TERMINE Garchinger Ökumene

Steh auf und geh! – Weltgebetstag am 6. März 2020 Das südafrikanische Land Simbabwe ist der Schwerpunkt des in über 130 Ländern rund um den Globus von Christen gefeierten Weltgebetstags 2020. In Garching laden die Pfarrer(innen) und ein ökumenisches Team von Frauen aus den Kirchengemeinden von St. Severin und Laudate alle Bürger zur Feier des Weltgebetstags am Freitag, den 6. März, 19.00 Uhr in der Laudatekirche, Martin-Luther-Platz 1, ein. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt das Team zu einem Imbiss nach Rezepten aus Simbabwe in den Gemeindesaal ein. Alexander Bautzmann

Veranstaltung CSU Garching Samstag, 29.02.20, 10.00 Uhr, Infostand CSU Garching: „Sprechen Sie mit unseren Stadtratskandidaten und unserem Bürgermeisterkandidaten Jürgen Ascherl.“ In Hochbrück beim Haus der Vereine, HoheBrücken-Str. 29 mit Grillen, Getränken und Monis kleiner Farm (http://www.moniskleinefarm.de/). Freitag, 06.03.20, 19.00 Uhr, Cafeteria Pflegeheim, Mühlfeldweg 4, Garching: „Sprechen Sie Ministerin Kerstin Schreyer: Wohnen, Verkehr, Soziales – was Freistaat und Kommunen leisten können“ und unseren Bürgermeisterkandidaten Jürgen Ascherl. Jürgen Ascherl, CSU Orts- und Fraktionsvorsitzender Garching

SPD Garching

Frauentag im Römerhoftheater Am Sonntag, 8. März, 11–13 Uhr, Internationaler Frauentag im Römerhoftheater: Erster Bürgermeister Dietmar Gruchmann im Gespräch mit Doris Rauscher, MdL, Vorsitzende des Sozialausschusses im Bayerischen Landtag. Thema ist die Frauen- und Familienpolitik. Wir laden herzlich dazu ein, mit den beiden ins Gespräch zu diesen Themen zu treten. Wir bieten in dieser Zeit auch Kinderbetreuung an, damit die Eltern daran teilnehmen können Ulrike Haerendel, Vorsitzende der SPD Garching


Samstag, 29. Februar 2020

NEUES AUS ECHING UND NEUFAHRN

VHS Neufahrn

Global denken – lokal handeln Was ist eine „Fair Trade Town“? Dieser Frage gingen rund 50 Echinger zusammen mit der FairtradeReferentin Carina Bischke auf Einladung der Volkshochschule Eching nach. Fairtrade-Towns wollen gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene fördern. Für den Titel „Fairtrade-Town“ muss eine Kommune nachweislich fünf Kriterien erfüllen, die das Engagement für den fairen Handel in allen Ebenen einer Kommune widerspiegeln. Jede Bürgerin und jeder Bürger kann die Entwicklung der Gemeinde zur Fairtrade-Town unterstützen. Das Ergebnis der Bemühungen um die Anerkennung als Fairtrade-Town ist eine erfolgreiche Vernetzung von Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für den fairen Handel stark machen. Wie an diesem Abend festgestellt werden konnte, sind in Eching schon einige Initiativen aktiv: die Kirchengemeinden beispielsweise unterstützen schon seit längerem den Verkauf von fairen Produkten und die Gemeindebücherei hat seit September 2019 einen Verkaufstisch mit fairen Gütern in ihren Räumen. Auch in den Discountern sind inzwischen fair gehandelte Lebensmittel in den Regalen zu finden. Auch um die Besetzung einer zukünftigen Steuerungsgruppe macht sich vhs-Leiterin keine Sorgen. „Ich habe mich sehr über die rege Teilnahme, die engagierte Diskussion und die hohe Bereitschaft, sich weiter mit dem Thema zu befassen, gefreut“, so D. Fähr. Eine ausgelegte Liste, auf der man sich bei Interesse an weiteren Infos und einer Mitarbeit in einer zu gründenden Steuerungsgruppe eintragen konnte, war rasch gut gefüllt. Wer noch mitmachen möchte oder einfach mehr erfahren möchte, kann sich bei der vhs Eching melden, die zum Start der Initiative die Koordination übernommen hat. Doris Fähr, Volkshochschule Eching e.V.

Die Gewinnerin aus unserem Reisegewinnspiel im Landkreis Anzeiger vom 02.11.2019 („Gass“) hat ihren Reisegutschein erhalten. Frau Rückerl aus Neufahrn freut sich sehr auf 4 Übernachtungen mit Frühstück im Thermenhotel Gass in Bad Füssing. Möchten auch Sie eine Reise gewinnen? Dann machen Sie mit, denn der Landkreis-Anzeiger verlost jeden Monat attraktive Reisen. Zur Bearbeitung der Teilnahmekarten werden die vollständigen Angaben des Absenders benötigt (Vor-, Nachname, Anschrift und Tel.-Nr.).

TERMINE

Lions Club Neufahrn

Mehrgenerationenhaus / ASZ Eching

Mein Jahr in Uganda – Erlebnisse eines Freiwilligendienstlers

Babymassage

Programm im März 2020

Alpenverein Ortsgruppe Eching/Neufahrn So., 15.03., Schneeschuhwanderung. Der Ort wird zeitnah nach der Schneelage gewählt. Gehzeit ca. 4 h, unschwer. Abfahrt um 8.00 Uhr am Bhf.-Parkplatz Neufahrn. TB Christina Driefer, Tel. 0172 970 8226. So., 29.03., Herzogstand (1731 m) – Bayerische Voralpen. Ab Parkplatz Herzogstandbahn in Kochel bis zum Herzogstandhaus. Gehzeit ca. 4 h, unschwer. Abfahrt um 8.30 Uhr am Bhf.-Parkplatz Neufahrn. TB Steffi Leinweber, Tel. 0179 120 4484. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen siehe Internetseite: www.alpenverein-muenchen-oberland.de/eching-neufahrn Gerti Höng, Vorsitzende der Ortsgruppe Eching/Neufahrn

33

Glückliche Gewinnerin

TERMINE

Vortrag von Valentin Thoss, am Donnerstag, 2. März um 18.30 im JUZ Café in der Dietersheimer Str. 8 – Eintritt frei. Freiwilliges Jahr oder Pflichtjahr? Weitere Informationen und Quelle: http://neufahrnlions.club; www.juz.neufahrn.de Sonja Aigner

LANDKREIS-ANZEIGER

Ab Donnerstag, 12. März beginnt im MehrGenerationenHaus Eching ein Babymassagekurs. Kursleiterin Sandra Sobota freut sich auf Babies ab ca. 8 – 10 Wochen und ihre Eltern. Der Kurs umfasst 6 Einheiten zu 1 Stunde, jeweils von 9.30 bis 10.30 Uhr oder von 11.00 bis 12.00 Uhr. In der Kursgebühr von 70 € ist eine ausführliche Kursmappe inklusive. Information und Anmeldung im MehrGenerationenHaus Eching, Bahnhofstr. 4, Eching; 089-327142-0, info@aszeching.de Klaus-Dieter Walter, Mehrgenerationenhaus / Alten Service Zentrum

Bürger für Eching e. V.

Kandidatenvorstellung Bürger für Eching/Echinger Mitte/ödp Die Gemeinderatskandidaten des gemeinsamen Wahlvorschlags Bürger für Eching/Echinger Mitte/ödp stellen sich am Montag, den 2. März 2020 um 19.00 Uhr in Eching in der Sportgaststätte Echinger Einkehr an der Dietersheimer Straße vor. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Kandidaten kennenzulernen und gemeinsam über ortspolitische Themen zu diskutieren. Michaela Holzer


34

Samstag, 29. Februar 2020

KIRCHENTERMINE/TRAUERANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

Pfarrverband Unterschleißheim St. Ulrich / St. Korbinian St. Ulrich Regelmäßige Gottesdienste Do., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Neuen Kirche; 19.15 Uhr Lobpreis in der Neuen Kirche Do., 18.30 Uhr Hl. Messe in der Neuen Kirche So., 8.30 Uhr Hl. Messe in der Alten Kirche; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in der Neuen Kirche Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen Mo., 02.03., 10.00 Uhr Exerzitien im Alltag im Pfarrheim; 17.00 Uhr Tanzkreis „50 plus“ im

Pfarrsaal Mi., 04.03., 6.00 Uhr Frühschicht in der Kapelle

der Neuen Kirche, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrsaal; 16.00 Uhr Rosenkranz in der Neuen Kirche; 20.00 Uhr Bibelimpuls im Erwachsenenraum Do., 05.03., 19.30 Uhr Exerzitien im Alltag Fr., 06.03., 16.00 Uhr Kreuzweg in der Neuen Kirche; 16.00 Uhr Beginn der Firmvorbereitung im Pfarrsaal; 19.30 Uhr Abschlussandacht der Firm-

linge in der Kapelle der Neuen Kirche Vorschau So., 08.03., 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in der

Neuen Kirche, anschließend Frühschoppen und Eine-Welt-Laden im Pfarrsaal; 10.00 Uhr Wort-Gottes-Feier der Erstkommunionkinder im Pfarrsaal St. Korbinian Regelmäßige Gottesdienste Sa., 17.15 Uhr Beichtgelegenheit; 18.00 Uhr Vor-

abendmesse So., 10.00 Uhr Eucharistiefeier für die Pfarrge-

meinde Mi., 19.00 Uhr Hl. Messe Do., 18.00 Uhr Rosenkranz Fr., 9.00 Uhr Hl. Messe Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen Do., 05.03., 15.00 Uhr Hl. Messe im Haus am

Valentinspark Fr., 06.03.,18.00 Uhr Weltgebetstag der Frauen

in St. Korbinian So., 08.03., 10.00 Uhr Vorstellung der Firmlinge

im Gottesdienst

Am Wochenende 07.03./08.03.2020 ist CaritasFrühjahrssammlung leben aus der Mitte – mitten im Leben

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen Evang.-Luth. Genezareth-Kirche Besonderer Gottesdienst Fr., 06.03., 18.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

zum „Weltgebetstag 2020“, Thema: „Steh auf und geh!“, gestaltet von Frauen aus Simbabwe in St. Korbinian, Bezirksstr., anschl. Treffen im Pfarrheim mit Eine-Welt-Waren-Verkauf Maria-Magdalena-Kirche So., 01.03.2020, 10.30 Uhr Gottesdienst mit

Abendmahl, Diakon Herbert Wasner, anschl. Kirchcafé Schlosskapelle Haimhausen Fr., 06.03., 19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

zum „Weltgebetstag 2020“, Thema: „Steh auf und geh!“, gestaltet von Frauen aus Simbabwe im Heim „Betreutes Wohnen“, Hauptstr. 15

TRAUERANZEIGEN

Er ist fort – und doch bei uns bis ans Ende unserer Tage

Wolfgang Riedmeier * 23.5.1945

† 7.2.2020

32 Jahre Herr Weise von der Buchhandlung Art & Weise in Lohhof

Wer ihn mit uns verabschieden möchte: die Urnenbeisetzung findet am Samstag, 7. März 2020 um 11 Uhr auf dem Waldfriedhof in Unterschleißheim statt. Sein Wunsch war, unter einem Baum begraben zu werden.

Ingrid Riedmeier, Helen und Nadja Ruwald

Plötzlich und völlig unerwartet verließ uns

Katharina Gerth-Rieger geb. Rilli *22.08.1938

+25.02.2020

Ihre Liebe und stets treu sorgende Güte werden uns immer mit ihr in Dankbarkeit verbinden. Gerhard Rieger Gabriele Gerth mit Familie Robert Gerth mit Familie Claudia Brummer mit Familie Die Trauerfeier mit anschließender Beerdigung findet am Mittwoch, dem 4. März 2020, um 9.30 Uhr im Friedhof Lohhof an der Nelkenstraße in Unterschleißheim statt.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Anna Maria Mayerhofer geb. Gabriel * 20.01.1924

† 19.02.2020

Tochter Anita Mayerhofer und Palmiro Comini Enkel Alessandro und Cristina Tochter Sabine Joseph und Andreas Enkel Leopold und Maya mit Urenkel Max Enkel Michael und Alin im Namen aller Angehörigen

Die Trauerfeier mit anschließender Beerdigung findet im engsten Familienkreis statt.

Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren. Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu erfahren.

Irmgard Schandl Ein herzliches Danke allen, die ihr im Leben Zuneigung und Freundschaft schenkten und mit mir von ihr Abschied genommen haben. Mein besonderer Dank gilt Herrn Diakon Müller für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier, dem Palliativteam Dachau und der Caritas München-Nord für die liebevolle Pflege sowie der Praxis Dr. Schwandner. Besonders bedanken möchte ich mich für die so zahlreich eingegangenen Spenden. Unterschleißheim, im Februar 2020

Hannelore Küfner Hannelore Küfner


Samstag, 29. Februar 2020

KIRCHENTERMINE/APOTHEKEN

Ökumenischer Kreis Unterschleißheim: Gemeindeglieder des Pfarrverbands St. Ulrich, St. Korbinian und der evang. Kirchengemeinde Unterschleißheim/Haimhausen treffen sich im Abstand von 6 bis 8 Wochen, Informationen bei Herrn Eckstein, E-Mail: achimeckstein@googlemail.com

Christliche Gemeinde Unterschleißheim Lise-Meitner-Str. 1 (EG) 85716 Unterschleißheim Gottesdienst mit Kinderbetreuung in 3 Gruppen, Beginn sonntags um 10.30 Uhr mit Stehkaffee (www.cgush.de).

Pfarrverband Oberschleißheim St. Wilhelm / Maria Patrona Bavariae Regelmäßige Gottesdienste Sa., 18.00 Uhr Maria Patrona Bavariae So., 9.00 Uhr Maria Patrona Bavariae; 10.30 Uhr St. Wilhelm; 19.00 Uhr St. Wilhelm (keine Abend-

messe in den Ferien) Di., 18.30 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 8.00 Uhr St. Wilhelm Do., 8.00 Uhr Maria Patrona Bavariae Fr., 18.30 Uhr St. Wilhelm (entfällt am 06.03.) Rosenkranz So., 18.30 Uhr St. Wilhelm Mo. – Sa., 18.00 Uhr St. Wilhelm Sa., 17.15 Uhr Maria Patrona Bavariae Mi., 17.30 Uhr MPB und Lustheim Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen Sa., 29.02., 17.00 Uhr Kreuzweg, StW Mo., 02.03., 8.00 Uhr Laudes, StW Di., 03.03., 16.00 Uhr Messe im Haus St. Benno, Mittenheim; 20.00 Uhr Exerzitien im Alltag,

Pfarrheim StW

Mi., 04.03., 18.00 Uhr Messe in Lustheim; 19.30 Uhr 2. Elternabend zur Erstkommunion, Pfarr-

heim StW

35

potheken-Notdienst

Do., 05.03., 14.00 Uhr Nachmittag für Senioren

und alle, die gern in Gesellschaft sind, Pfarrheim MPB; 20.00 Uhr Treffen Familiengottesdienstteam, Pfarrhausküche MPB Fr., 06.03., 18.00 Uhr Ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag, MPB

Evang.-Luth. Trinitatiskirche Oberschleißheim Gottesdienste So., 01.03., 10.15 Uhr Gottesdienst mit Abend-

mahl (Pfarrerin Martina Buck) Samstags und sonntags ist die Kirche bis 20 Uhr

geöffnet. Alle sind herzlich eingeladen, einzukehren. Ökumenische Exerzitien im Alltag: „Gott in allem suchen und finden“ – den Blick auf das eigene Leben lenken. Wir treffen uns jeweils dienstags um 20 Uhr im Pfarrzentrum St. Wilhelm (Begleitung: Pastoralreferent Michael Raz und Pfarrerin Martina Buck). Erstes Treffen ist am 3. März um 20 Uhr. Anmeldung über die Pfarrämter Ökumenischer Weltgebetstag: Am Freitag, 6. März, 18 Uhr ist der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag in Maria Patrona Bavariae, anschließend gibt es Essen und Trinken aus Simbabwe sowie Gelegenheit zum Austausch. Gastland ist in diesem Jahr Simbabwe mit dem Motto „Steh auf und geh“.

Kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Haimhausen So., 01.03., 8.30 Uhr Hl. Messe in Inhausen; 10.00 Uhr Pfarrgottesdienst in Inhausen; 12.30 Uhr

Rosenkranz in Hörenzhausen

TRAUERANZEIGEN

Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren. (Albert Schweitzer) Wir trauern um

Wolfgang Riedmeier

Für die SPD Unterschleißheim-Lohhof Philipp Wallner Christoph Böck Trauerfeier am Samstag, 7. März um 11 Uhr am Waldfriedhof Unterschleißheim

Wenn ihr mich sucht, so sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, bin ich immer bei euch. Antoine de Saint-Exupéry

Adel Petz * 25.09.1936

LANDKREIS-ANZEIGER

† 10.02.2020 In Liebe und Dankbarkeit: Sabine und Thomas King mit Maxi und Valentin im Namen aller Angehörigen

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, 6. März 2020 um 15.30 Uhr in der Aussegnungshalle im Friedhof Hochmutting statt.

Mi., 04.03., 8.08 Uhr „acht nach acht“

in St. Nikolaus – Gebet in den Tag im Pfarrhaus; 19.00 Uhr Kreuzwegandacht der KAB im Pfarrsaal Haimhausen Do., 05.03., 20.00 Uhr Ökumen. Abendgebet in der Franziskuskapelle im Kinderhaus St. Nikolaus Fr., 06.03., 19.00 Uhr Weltgebetstag der Frauen im Gemeinschaftsraum des Betreuten Wohnen Haimhausen

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eching Sa., 29.02., 9.30 Uhr Frauenfrühstück zum Weltgebetstag aus Simbabwe –

wir stellen das diesjährige Gastgeberland des Weltgebetstags der Frauen vor. Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen ins evangelische Gemeindezentrum, Danziger Straße 6! So., 01.03., 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr M. Krusche) Mo., 02.03., 9.30 Uhr Frauenkreis, Kontakt Fr. Schubert, Tel.: 089-319 41 18 (nicht in den Schulferien); 19.00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker,

für Ismaning, Garching, Haimhausen Oberschleißheim, Unterschleißheim, Eching und Neufahrn Samstag, 29. Februar 2020 Hallberg Apotheke Theresienstr. 63, Hallbergmoos....08 11/5 53 40 Phönix-Apotheke Am Fohlengarten 10A, Oberschleißheim ..315 17 52 Sonntag, 1. März 2020 Korbinian-Apotheke Korbinianstr. 14, Ismaning ....................96 60 50 Montag, 2. März 2020 Rathaus-Apotheke Rathausplatz 2, Unterschleißheim ....31 78 41-0 Dienstag, 3. März 2020 Apotheke Dr. Aurnhammer Bahnhofstr. 26, Ismaning......................96 86 88 Mittwoch, 4. März 2020 Apotheke am Maxfeld Maxfeldhof 5, Unterschleißheim......31 60 51 28 Donnerstag, 5. März 2020 EHO-Apotheke Bahnhofstr. 4 b, Eching......................3 19 40 55 Freitag, 6. März 2020 Delphin-Apotheke Feierabendstr. 51, Oberschleißheim 3 15 05 02

Der Notdienst endet jeweils am Folgetag um 8.00 Uhr früh. Kontakt Hans, Tel.: 0175-400 34 36; 20.00 Uhr Gebetskreis, Magdalenenkirche Mi., 04.03., 14.30 Uhr Senior(inn)en-Treff im Gemeindezentrum; 19.30 Uhr Magdalenenchor Fr., 06.03., 19.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen, St. Andreas

Freie evangelische Gemeinde Neufahrn Jeden Sonntag, 10.00 Uhr Gottesdienst in der Zeppelinstraße 2, 85375 Neufahrn. Parallel zum Gottesdienst findet eine altersgerechte Kinderbetreuung statt. Zudem haben wir unter der Woche in Eching, Neufahrn und Unterschleißheim Bibelstunden, die Termine entnehmen Sie bitte unserer Website: http://www.feg-neu fahrn.de

Evang.-Luth. Pfarramt Garching Laudatekirche So., 01.03., 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin Frowein) mit Abendmahl (Wein), mit Kindergottesdienst, musikalische Gestaltung: Spontanchor; 19.00 Uhr Treffen der Anonymen Alkoholiker Di., 03.03., 18.15 Uhr Kreativchor; 19.30 Uhr Chorprobe des Laudatechores Fr., 06.03., 14.45 Uhr Singkreis für Kinder (4–8 Jahre); 15.30 Uhr Kinderchor (8–12 Jahre); 16.30 Uhr Regenbogenbande; 19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag, anschl. gemeinsames Abendessen


36

LANDKREIS-ANZEIGER

NEUES AUS HAIMHAUSEN

Samstag, 29. Februar 2020

Wir diskutieren mit Ihnen und hören Ihnen zu

Die CSU Haimhausen setzt ihre Reihe „CSU vor Ort“ fort Nach Amperpettenbach fand am Mittwoch, den 12. Februar, eine weitere „CSU vor Ort“ Veranstaltung statt. In der vollbesetzten Vereinsgaststätte des SC Inhauser Moos stellten Bürgermeister Peter Felbermeier und die Gemeinderatskandidat(inn)en sich den Fragen der anwesenden Bürgerinnen und Bürgern. CSU Ortsvorsitzende Claudia Kops freute sich, neben Bürgermeister Peter Felbermeier, den anwesenden Gemeinderatskandidat(inn)en, auch den Zweiten Bürgermeister der Stadt Unterschleißheim Stefan Krimmer, die CSU Kreisrätin Stephanie Burgmaier sowie rund 80 Gäste begrüßen zu dürfen um mit ihnen über aktuelle Themen zu diskutieren. Nach einer kurzen Vorstellung der Gemeinderatskandidat(inn)en, begann Bürgermeister Peter Felbermeier die Diskussionsrunde mit dem Großprojekt der Firma TenneT, das für Spannung sorgt und die Gemüter in Haimhausen erregt. Felbermeier stellte den Zuhörern die Grafik vor, wie die neue Stromtrasse verlaufen soll. Sie verläuft demnach von Ottenhofen (Landkreis Erding) durch die Landkreise Freising und München bis nach Oberbachern im Landkreis Dachau. Die Planer stellen sich entweder eine Nord- oder Südvariante vor. Bei der Nordvariante, sollen an der höchsten Stelle Haimhausens, also zwischen dem Kramer Kreuz und Inhausen, mehrstöckige Strommasten entstehen. Als Alternative hat TenneT die Südtrasse in petto. Diese würde weitestgehend über die bestehende Trasse verlaufen allerdings mit eben den breiteren Masten. Die Gemeinde hat, so Bürgermeister Peter Felbermeier, für alle weiteren Schritte einen Anwalt eingeschaltet. Ein weiterer Diskussionspunkt war der Ausbau der A92, die sechsstreifig ausgebaut werden soll. Bei diesem Thema gab es auch Informationen aus Unterschleißheim durch den Zweiten Bürgermeister Stefan Krimmer. Alles andere als ideal sei die geplante Ampel und Verkehrsführung aus Richtung Haimhausen nach Oberschleißheim oder von der Autobahn A 92 kommend nach Unterschleißheim, so Bürgermeister Peter Felbermeier. Vorteile bringe der Bau allerdings für die Inhauser Bürgerinnen und Bürger in Sachen Lärmschutz durch den Flüsterasphalt und durch die kombinierte Wall- und Lärmschutzwand, so Felbermeier. Weiter gab es interessante Diskussionen über Themen wie „Bauland Inhauser Moos“ sowie den Straßenausbau. Ein interessanter Diskussionsabend im Inhauser Moos mit guten Gesprächen und vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Claudia Kops, CSU-Ortsvorsitzende Haimhausen

Im Gespräch bleiben Traditioneller Frühschoppen der CSU Haimhausen Seit fünf Jahren lädt die CSU Haimhausen zum politischen Frühschoppen in die Kulturkreiskneipe ein. Auch am Sonntag, den 16. Februar 2020, haben sich wieder politisch Interessierte zu einem Austausch mit Vertretern der Kommunal-, Landkreis- und Landespolitik getroffen. In lockerer Atmosphäre unterhielten sich Landrat Stefan Löwl, Bürgermeister Peter Felbermeier und der CSU Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Bernhard Seidenath über aktuelle Themen. Die Moderation übernahm wie in den Jahren zuvor Martin Müller aus der CSU Gemeinderatsfraktion. Die Ortsvorsitzende Claudia Kops begrüßte und lud zu einem bunten Strauß an Themen ein. In gut zwei Stunden konnten dabei Themen intensiv beleuchtet werden, die ansonsten nur als Schlagworte oder Überschriften den aktuellen Kommunalwahlkampf begleiten. So erläuterte beispielsweise Landrat Löwl an konkreten Beispielen, wie Wohnraum für den am stärksten wachsenden Landkreis Dachau (mit zur Zeit 156.000 Einwohnern) geschaffen werden kann. Er ging auf die Notwendigkeit der Weiterführung von Konzepten wie „Dorf und Metropole“ ein sowie auf die jüngsten Erfolge der Erweiterung des öffentlichen Nahverkehrs. Martin Müller nahm den aktuell im Gemeinderat zu behandelnden Antrag für seniorengerechtes und betreutes Wohnen als Anlass, um nachzufragen, welche Wohn- und Pflegemodelle vom Freistaat Bayern vorangetrieben werden. Bernhard Seidenath ging dabei auf vielfältige Möglichkeiten und Betreibermodelle ein. Peter Felbermeier griff etliche Punkte aus seinem Wahlprogramm auf und gab Beispiele für geförderten Wohnungsbau und ging ganz konkret auf anstehende Projekte in Haimhausen ein. Dabei gab es auch einen Einblick, wie sich der amtierende Rathauschef eine bestmögliche Bürgerbeteiligung bei der Entwicklung von Haimhausen vorstellt. Zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer nutzten die Gelegenheit, um Fragen zu stellen und auch Ideen direkt an die Kommunalpolitiker abzusetzen. Claudia Kops bedankte sich für das Interesse und die Möglichkeit, politische Themen bei diesem Frühschoppen auf den Tisch zu bringen. Claudia Kops CSU-Ortsvorsitzende Haimhausen


38

LANDKREIS-ANZEIGER

IMMOBILIEN-/STELLENANZEIGEN

Immobilien-Angebote privat und gewerblich Der

vor Erscheinungtermin jetzt auch online auf:

Verkauf DHH auf Erbbaurecht ca. 230m² Wfl., ca. 500m² Grd. Sehr ruhige, sonnige Lage. Ausgebauter großer Speicher, 7 Zimmer, ideal für Familien. Stadtteil Bogenhausen/Johanneskirchen. Nah zu Bus, S-Bahn. Bezug nach Vereinbarung Tel. 089/955273 EFH Tegernheim, ca. 97m² renovierungsbedürftig, Garten, Terrasse, Bj. 1966, ruh. Lage, 399.999€, ab 1.4., Tegernheim-Haus@web.de

www.issuu.com/ druckverlagzimmermann

Immobilien-Gesuche privat und gewerblich Junges nettes Paar sucht Whg. zum Kauf. Tel. 0176/45784627 Junge Familie (Arzt,Lehrerin) sucht Haus (EFH,DH,RH) zum Kauf in MüOst+Süd auch renov. bed. ab 135m², Tel. 0176/20140743 Angehender Familienvater su. Whg. o. Haus in Mü. zum Kauf (gerne auch renov.bedürftig/alt) Ich freue mich Tel. 0163/1630347 Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kaufentscheid. Tel. 089/43759790 Privatmann sucht Wohnung zum Kauf. Tel. 0179/2945294 2-Zi.-Whg. o. Apartment in München gesucht. Tel. 0170/8489890 Junge Familie sucht dringend Grundst./Haus, Tel. 0170/8489890 SUCHE IMMOBILIE VON PRIVAT ZUM KAUF Tel. 0163/7008888 Fa. Schreiner Innovation sucht 2-Zi.ETW zum Kauf für Mitarbeiter in Mü.Nord Tel. 0172/8904087 Familie sucht Eigentumswohnung in München. Tel. 089/215374090 Kaufe ETW/Haus/Grund sof. Kaufentscheid. Tel. 089/663366

5-köpfige Arztfamilie sucht ein Haus zum Kauf in USH. Tel. 089- 21 59 12 56 Su. kl. Grundstück o. Teil auch unregelmäßig. Tel. 089/37412294 Priv. sucht kl. Wohnung od. App. z. Kauf Tel. 0173/3931720 Akad.gebildetes ruhiges Paar (SWM/BMW) m.11 j.Gymn.Schüler Nichtraucher, o. Tiere, su. in/um Mü.ansprech.,schöne Whg./DHH/RH ab 90 m² Wohn-,gerne mit zus. Nutzfläche/Garage zu mieten oder kaufen. Tel. 0170-73 81 45 7

Mietangebote privat und gewerblich 3-Zimmer-Wohnung mit Esszimmer 2 Bäder, Einbauküche, Terrasse, Balkon, 118 qm, zum 01.04.20 in USH zu vermieten, Mail: vermietung@s335402157.online 4-Zi. Haus im Haus Whg., USH, inkl. EBK, 3-Bäder, teilmöbl., Miete 2.000. € + NK, Anfragen per Email. lutzfoerster@gmx.net USH, möbl. Zi, 560.- € , T. 3101634 Möbl. Zi. in Giesing, ab 1.4., 550.- € inkl. Tel. 0157/80470493 3,5 Zi.-Maisonette-WHG, ab sofort, 2.OG in Pähl a. A. Balkon + Garage, WF 98 m², NF 22 m² Zuschriften an: K.Niedermeier1@web.de oder Fax 08808/9219003 4-Zi.-Neubau Gartenwohnung in Großhadern, 4 Parteienhaus, 125m² Wfl., ruhige Bestlage, 2390,-€ kalt, Tel. 0152/28913831

Hallenflächen mit Büros MünchenNord. 200, 400, 800, 1200 m², für Vertrieb, Einzel-Großhandel, Agentur, Engeneering, Produktion, Service, Werkstatt, Lager, Provisionsfrei. Tel. 0151/17205050

Mietgesuche privat und gewerblich Ohne Provision f. Verm/Verk. Wir su. Wohngn/Häuser für vorgemerk.,überprüfte Kunden. info@annaimmo.de Tel. 089/20964945 Wegen Eigenbedarf su. ich 1 Zi.-EGWhg. a.Umland 0170/5432641 Eltern suchen für Tochter 2-Zi-Whg. Miete max.1.100.- €;Hunde erl. oder Kauf bis 400.000 €, Mü-Nord o. MüSüd, Tel. 089-3517202 Dipl.-Sportw. (32) NR, unbefr. angestellt, sucht 2-Zi.-Whg. m. Blk. in München Tel. 0176/60809322 Angestellter Steuerberater, 32J., s ucht ab sofort 2-3-Zi.-Wohnung bis 1.200.- € KM +4915158000161 Ich (Angestellter, unbefr. Arbeitsverhältnis, 28J.) suche 1-2-Zi.-Whg. in Garching und Umgebung. Tel. 0171/6541464 Dringend wegen Trennung. Zuverl. Sekretärin (38) sucht ab sofort 2-3 ZiWhg. mit EBK bis € 1100.- warm. Gern möbliert mit Balkon. Umkreis Taufkirchen bis ca. 10 km. Tel. 0179 / 70 42 68 0 Nette Psychologin(30J) sucht 1-2-Zi Whg mit Balkon in München, bis 800.€ warm, ab April/Mai, Tel. 0176-54 44 80 91 Ärztin(30) sucht nach 2-Zi-Wohnung in Münchens Zentrum ab 50 m², Warmmiete bis 1800.- € bevorzugt unmöbliert mit EBK u. Blk., ab 1.05.20. Zus. a. d. Verlag, Mü. Wochenanzeiger, Moosacher Str. 58, 80809 München, Chiffre 1237762 60plus Schwabingerin, solide & sympathisch, wünscht sich neues Zuhause im Viertel ab 50 m² & mehr. Tel. 017282 73 57 3 Zuverl. Paar (28/30) sucht langfr. 3 ZKB mit Blk. ausschl. in Haidhs./Maxvorst./Sendling/Ludwigsvorstadt. WM max. 1600€. Unbefr. Haush.-N. >5500€, Keine Haustiere Tel. 0171/3821016 Berufstätige Frau (schwanger) sucht 3-Zi.-Whg. mit Balkon bis 900€ warm im Münchner U-Bahnbereich Tel. 0177/9754659 Angenehm. zuverlässiges Ehepaar (57/A, 55/D) su. Mietwohnung, 80-90 m², Tel. 0170-4445436 SUCHE Wohnung in München bis € 70,- KM / 47 / w / NR Tel. 0176- 72 38 12 69 od. see_ka@gmx.net Ärztin/53 su. 2-3-Zi.-Whg., 60m², festang. NR, keine Haustiere mit Blk./Badewanne, an ÖPNV z.B. U3/, keine Hauptstr., nicht EG oder DG max 1100€ warm. 0163/6049167

Junge Familie aus Schwabing - Nord su. eine Haushaltsfee, die sich 2-3 mal pro/Wo. auf Minijob Basis m. Herz, Seele u.Verstand um Haushalt u. Kinder (1+4,5J.) kümmert. Anfragen gerne per E-Mail an: hilfe_schwabing@gmx.de Zuverlässige Angestellte sucht 2-Zi.Whg. m. Blk. ab 50m², zentral. MM 1200€ Tel. 0151/22321734 Junges Akademikerpaar, NR sucht 3Zi.-Whg.+Blk., Innenstadtlage, WM bis 1600€ ab 1.4., Tel. 0162/8626072 Dynamisches Akademiker-Duo sucht 2-3-Zi.-Whg. in zentraler Lage bis 1700€. Wer wir sind? Hendrik (25) und Patrick (24) Werbetexter und Modeagent unbefristet angestellt. Tel. 0152/34249822 oder per Mail an: patrick@klaghofer.de Akademikerpaar festangest. su. 2,53 ZW MUC-N 01520/3145961 Historikerin SUCHT zum 1.Mai eine kleine Wohnung in München (Zentrum-Süd/Ost) + Balkon/Garten + Anbindung.Bitte eMail an; verena_wirtz@freenet.de Dt.-Öst. Paar 29J berufstät. sucht 3Zi.Whg Schwab./Bogenhs/Lehel Zentr., Balkon Tel. 0152-03014631

Stellenangebote Ladenlokal inkl. Souterrain in Wohn- und Einkaufs-Carrée in Lohhof zentrale Lage, fußläufig zur S-Bahn, ca. 100 m² Nutzfl., EG + Souterrain, Schaufensterfront, Parkmöglichkeiten vor dem Geschäft, Boden: PVC, Fliesen, ab sofort bezugsfrei, V: 152 kWh, Gas, mtl. Miete 1.300,- € + NK (zzgl. 19% MwSt.), zzgl. 2,38 Nettokaltmieten Provision (inkl. MwSt.) Immobilien M-Nord GmbH, reineck@immo-mnord.de 089 / 31 90 16 79

Samstag, 29. Februar 2020

Suchen Schreiner / Lackierer in Vollzeit für unsere Lohnlackiererei. Hesse Hoba-tec GmbH, 85386 Eching, Freisingerstr. 1, T 08165 - 6911500 Herr Plümpe Suchen Produktionshelfer in Teiloder Vollzeit für unsere Lohnlackiererei Hesse Hoba-tec GmbH, 85386 Eching, Freisingerstr. 1, T 08165 6911500 Herr Plümpe

Engagierte Taxifahrer/innen ges. Ausbildung durch eigene Taxischule, sehr hoher Verdienst d. Isarfunk-Taxizentrale, 089/54379579 Suchen gelernte/n Fleisch- und Wurstverkäufer/in, m/w/d für unsere Münchner Bauernmärkte am Mittwoch. Anstellung Vollzeit/TZ oder auf 450€/Basis, bei guter Entlohnung. Tel. 09085/340

info@landkreis-anzeiger.de


Samstag, 29. Februar 2020

STELLENANZEIGEN Stellenangebote

LANDKREIS-ANZEIGER

39


40

STELLENANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

Samstag, 29. Februar 2020

Stellenangebote Die Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim e.V. baut das Projekt „Zu Hause gut versorgt“ weiter aus und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter (w/m/d) auf Mini -/und Midijobbasis. Sie arbeiten gerne selbständig, sind zuverlässig, verfügen über gute Deutschkenntnisse und bringen Freude am Umgang mit Menschen mit? Dann erwartet Sie bei uns eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit als Unterstützung in den Haushalten unserer Klienten (z.B.

Reinigung des Wohnbereiches, Unterstützung bei Besorgungen, Besuchsdienst, etc.) Wir freuen uns auf ihre telefonische Bewerbung unter 089-370735-6 bei Michaela Wolters. 2 nette Kollegen/innen für Aussendienst gesucht. Ohne Verkauf, KFZ, Prov., Festgehalt, tolles Team und Aufstieg. Tel. 089/5454350 Suche LKW Fahrer 7,6t & 12t Garching & Umgebung Mrkic Tel. 0176/10319937

Zimmermann GmbH Druck & Verlag ist Ihre kompetente Druckerei in München und Umgebung. Seit 1960 stehen wir als traditionelles Unternehmen für Qualität, Termintreue und Kundennähe. Unsere Schwerpunkte sind die komplette Druckabwicklung, vor allem im Offset- und Digitaldruck, sowie Grafik und Konzeption. Unsere Kunden können sich auf eine professionelle und termingerechte Umsetzung ihrer Aufträge verlassen. Zimmermann GmbH Druck & Verlag bietet nicht nur ein facettenreiches Leistungsportfolio, sondern setzt durch ihr qualifiziertes und geschultes Personal, hochwertige und moderne Maschinerien sowie die exzellente Umsetzung von Gedrucktem neue Maßstäbe als Druckerei in Unterschleißheim bei München. Zur Verstärkung unseres Verkaufsinnendienstes suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen zuverlässigen

PRODUKTIONER (m/w) in Vollzeit Ihre Aufgaben: Angebotskalkulation und Auftragsabrechnung Koordination und Realisierung von Produktionsaufträgen in Abstimmung mit der Kreation und der Kundenberatung Beratung in allen Bereichen der Produktionstechnik Verantwortung für die termingerechte Abwicklung von Aufträgen Kostenkontrolle und -überwachung Ihr Profil: Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Druck- und Medientechnik oder eine vergleichbare Ausbildung mit Schwerpunkt (Print-)Produktion Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung als Sachbearbeiter (m/w) Sehr gute Kenntnisse sämtlicher Druckverfahren inkl. Digitaldrucktechniken, Druckvorstufe und Weiterverarbeitung Erfahrung im Umgang mit Lieferanten Sehr gutes Organisations- und Improvisationsgeschick Gute EDV-Kenntnisse, Erfahrung mit Lector ist von Vorteil Sind Sie interessiert an einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige und vollständige schriftliche Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen, frühestem Starttermin und Lebenslauf an: g.zimmermann@druck-zimmermann.de Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim web druck-zimmermann.de

tel +49 (0)89 321 840-0 fax +49 (0)89 317 11 76 email info@druck-zimmermann.de

KUNDENBERATER 40.-€ Std.HauptNebenberuf! Tel. 089/904201-20 Kiosk/Laden Harlaching su. VZ/TZ u. auf 450.- € Tel. 0176-649 557 61 Zuverl. erfahrene Haushaltshilfe zum Reinigen und Bügeln für gepflegten NR Haushalt, Fasanerie-Nord S1 ges. Freitags 3-4 Std. gute Deutschkenntnisse, Auto wäre von Vorteil, nur gegen Rechnung oder Minijob Tel. 0175/4387507 Bürokauffrau (m/w/d) Rechnungsabläufe kaufm. Tätigkeiten - ab sofort Voll-/Teilzeit 089/24214410 info@stopover.de Orthopädie-Techniker (m/w/d) gesucht (Vollzeit) MUC-Lehel. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. Nähere Info’s unter www.saur-ot.de. vertrauliche Kontaktaufnahme unter franz.saur@saur-ot.de oder Tel. 089/21 11 31 44. Wir suchen Unterstützung für unser Poststellen Team auf 450€ (m/w/d) zur Paketannahme und Verteilung im Hause. Arbeitszeiten: Mo-Fr von 10-14 Uhr. Voraussetzung: körperliche Fitness, gute Deutschkenntnisse, Führerschein. Klüber Lubrication München SE & Co.KG Tel. 089/78761207 bernd.oettl@klueber.com Mehrgenerationen-Unternehmerhaushalt sucht verlässliche, vertrauenwürdige Hauswirtschafterin auf Basis 35 Std./Woche in Festanstellung Zuschriften unter Chiffre 1236913 a.d. MNR. Moosacherstr. 56, 80809 München Erfahrene Spüler/in für Hotel in MüObersendling im Schichtwechsel gesucht. Zuschläge werden bezahlt. Tel. 089/159 23 83 10 Bürokraft zur Verstärkung unseres Teams gesucht. Elmar Schmid GmbH, Sonnenschutzsysteme, Prangerlstr. 5 81247 München. Tel. 089-1414421 info@sonnenschutz-schmid.de Gehobenes franz. Restaurant nahe München, S-Bahn, sucht Chef de Rang in VZ (w,m,d) attraktive Bezahlung., kleines Team Roussey Tel. 015119362562 Fasanerie-Nord, tüchtige Haushaltshilfe für einen gehobenen Haushalt 2x die Woche für 3 Stunden auf Aushilfslohnbasis gesucht. Nur gut deutsch sprechend. Gepflegtes Äußeres erwünscht. Tel. 089/1502556 Allround Zahntechniker m/w/d in Mü-Schwabing mit CAD/CAM Erfahrung gesucht. Bewerb. per email: drregner@t-online.de MFA (w/m) Vollzeit in Praxis für Allgemeinmedizin Mü-Harthof ab sofort gesucht; sehr gute Konditionen, 3 freie Nachmittage email: dr.johanna.mack@t-online.de Hausmeister gesucht in Vollzeit. F ühlen Sie sich angesprochen, freuen wir uns auf Ihren Anruf unter Tel. 089/75076095 Suchen REINIGUNGSKRAFT Nähe Frankfurter Ring, 2-3h pro/Woche nachmittags/abds. auf 450€/Basis. Bewerbung an: mail@ksgmobility.com

Wir suchen Verstärkung:

쮿 Konstruktionsmechaniker/in 쮿 Metallbauer/in Für Metall- und Blechverarbeitung in Stahl und Edelstahl Ihr Ansprechpartner ist Herr Hoffmann, er freut sich auf Ihren Anruf unter 089/310 11 88 Ihr Unterschleißheimer Metallverarbeitungsbetrieb für privat und Gewerbe


Samstag, 29. Februar 2020

STELLENANZEIGEN

LANDKREIS-ANZEIGER

41

Stellenangebote Sauerlach: Handwerker / Allrounder (m/w/d) gesucht! - Bedienung der Anlagen und Maschinen; - Wartung, Reparatur; - Transport und Lager; PKW Führerschein notwendig. Bewerbung an: Frau Königseder, info@resysta.de oder Tel. 089/62233970 Assistenz Seminare: Für unser Trainingscenter suchen wir eine(n) Allrounder(in) für Seminarbetreuung, Organisation, Bistro und Testcenter. Ihr Profil: HoheKunden- und Serviceorient. sehr gute Office Kenntnisse. Mail an: info@newhorizonsmuenchen.de REINIGUNGSKRAFT auf 450€/Basis Garching Forschungszentrum abends ca. 2 Std. Mo-Fr. gesucht. Tel. 01578/5929601 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für sofort Thekenkräfte (m/w/d) für unsere Spielothek in Gilching. TZ oder auf Minijob-Basis. Tel. 0172/813 47 77 Suche sympathische Aushilfe für Brotzeitverkauf in Teilzeit 18 Std. wöchtl. 4 Tage von 6 - 10:30 Uhr. Vorkenntnisse nicht nötig. Info Tel. 0160914 06 934

Ab sofort suchen wir

Aushilfen Geringfügige Beschäftigung für leichte Handarbeiten (z.B. Mappen kleben, Einlegearbeiten usw.) in unserer Buchbinderei Arbeitszeit kann flexibel gestaltet werden, auch samstags möglich. Bitte nur schriftliche Bewerbung an:

SERVICE NA CH DEM DRUCK GMBH

Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim

Der Landkreis Anzeiger sucht für das Gebiet Unter- und Oberschleißheim eine/n

Redakteur/in Falls Sie Interesse haben, schicken Sie uns Ihre Bewerbung an: Einsteinstraße 4 · 85716 Unterschleißheim Tel. 0 89/3 2184 00 · Fax 0 89/3171176 p.zimmermann@druck-zimmermann.de www.druck-zimmermann.de

Putz- und Bügelhilfe gesucht. 1 mal die Woche 5 Stunden in Obermenzing. Gerne älter oder in Rente. Tel. 089- 83 20 73 Für Objekt in Ismaning Reinigungskräfte gesucht auf 450.- € Basis oder Teilzeit. Abendreinigung ab 17 Uhr Tel. 08121-47 39 92 1 oder 0172-99 12 30 3

Kassenkraft m/m/d Tankstelle Giesing. Voll-Teilzeit oder Aushilfe. Bewerbung: Duc-Minh.le@ outlook.de Fleißige Mitarbeiter m/w/d für Grünanlagenpflege in VZ od. 450€/Basis. Deutschkenntnisse erforderlich. FS KL. B erwünscht. Mü.-Moosach Tel. 0176/70442929


42

LANDKREIS-ANZEIGER

STELLENANZEIGEN/VERSCHIEDENES

Samstag, 29. Februar 2020

Stellenangebote Aushilfe (m/w/d) für die Buchhaltung auf € 450.- Basis für den Bereich Immobilienverwaltung gesucht. Ihre Aufgaben: Buchen, Rechnungsbearbeitung, Umsatzsteuervoranmeldung, Abwicklung des Zahlungsverkehrs. DR. SCHNELL GmbH & Co. KGaA Frau Schreiber 089-350 608 935 Wir suchen SIE zur Unterstützung unseres Pflegeteams im amb. Bereich für ca. 20Std./wö. im Mü.. Norden. Übertarifl. Bezahlung, FS KL. 3 erford. Bei Interesse bitte Tel. 0176/48333400 anrufen MFA gesucht. Wir suchen für große Allgemeinarztpraxis in München Nord eine medizinische Fachangestellte, halbtags oder Vollzeit, ab sofort. Tel. 089/314 73 14 o. mgsprax@ hotmail.de Sie finden den Lohhofer&Landkreis Anzeiger vor Erscheinungstermin jetzt auch online auf: www.issuu.com/ druckverlagzimmermann

Zimmermann GmbH Druck & Verlag ist eine mittelständische Druckerei im Münchner Norden. Seit 1960 produzieren wir hochwertige Werbedrucksachen. Für unser Büro suchen wir ab sofort eine/n

BÜROKAUFFRAU/-MANN in Teilzeit oder Vollzeit. Sie besitzen eine mehrjährige Berufserfahrung und sind mit den Anforderungen eines Sekretariats vertraut. Organisationstalent und selbstständiges Arbeiten zeichnen Sie aus. Gerne auch Wiedereinsteiger. Sind Sie interessiert an einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet? Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige und vollständige schriftliche Bewerbung mit frühestem Starttermin und Lebenslauf an: g.zimmermann@druck-zimmermann.de Einsteinstraße 4 85716 Unterschleißheim web druck-zimmermann.de

tel +49 (0)89 321 840-0 fax +49 (0)89 317 11 76 email info@druck-zimmermann.de

Stellengesuche 24h-Pflege / Haushaltshilfe Tel. Kleine Putzfirma reinigt gewerbliche Maler, Tapezierer, Fliesenleger, Ent089/66653088 Frau Kraus Büros, Treppen, Praxen. Info unter Tel. rümpelung Tel. 0172/8173728 Su. Putz+Bügelst., 0163/3374952 Maler su.Aufträge 01797208609 089/21542313

Verschiedenes Verschiedenes Sperrmüll-Notruf 0173/8137862

Geldmarkt Schnellkredit bis 50.000€ für Arbeitnehmer & Beamte ab eff. Jahreszins v. 2,95% z.B. 5.000,- € mtl. Rate 51,20,- € oder 20.000,- mtl. Rate 205,05,- €. Tel. 08131/319025 info@rendivest.de

Reise & Erholung www.yachtcharter-preuss.de Mecklenburger Seenplatte Ferienhaus Toscana, 4 Pers., Meernähe 9km, Tel. 0174/3037323 ncjs@mnet-mail.de von privat

Handwerker Ausführung sämtl. Malerarbeiten Renovierung, Fassaden, dekorative Wohngestaltung. Malerbetrieb Christian Scheller 08165/601446 Malerbetrieb.Scheller@t-online.de ZU FESTPREISEN! Sämtl. Maler, Maurer-, Putz-, Fliesen- u. Trocken- bauarbeiten, einschl. Bodenbelagsverlegungen, sowie alle Um- und Ausbauarb., einschl. DG, Dachisolierungen & Badkomplettsanierungen - keine Anfahrtskosten! GB Haussanierung Tel. 0173/4131829 Sämtliche Malerarbeiten. Fassaden mit Gerüst. Fa. 089/31232792 BADSANIERUNG 0176/81292261

Elektroarbeiten Tel. 0172-9522009 Elektro Schreinergeselle deutsch, mont. Lampen, Vorhänge, Möbel Kü., Ikea,Planung 0171/4512362 Sämtl. Maler -/ Fliesen u. Bodenbelagsarbeiten * ALLE Um-+ Ausbauarbeiten*Fassadenarb. * kompl. Badsanierung B&J. 089/17103930 Dt.Allround-Handwerker für alle Renov.arbeiten Tel. 0178/1325347 Malern - Tapezieren - Bodenbeläge Renov. Bäder / WC’ s und Fliesen Fa. Tel. 089/7602447,0173/3510450 Malermeister Tel. 089/14002773 Kl. Malerfirma Tel. 089/31402690 Dachrinnenreinig. 0178-555 66 55 Malermeister 20% Winterrabatt malermolocher.de 0177/4083387

Entrümpelung 1A Entrümpelungen zu fairen Preisen. Beratung & Besichtigung kostenlos. Verwertb. wird angerechnet. Fa.Winklmaier 089/45461411 Entrümpeln, Haus- u. Wohnungsauflösungen, verwertbares Gut wird angerechnet, schnell & preiswert . Tel. 089/8634706

Baumfällung und Baumpflege, Wurzelstöcke ausfräsen, Rollrasen verlegen. Info Tel. 089-37505112 www.garten-staudinger.de BAUMFÄLLUNG Tel. 089/12075090 Baumfällung / Baumpflege, Klettertechnik Tel. 089/25004787 derbaumspezialist@yahoo.de Biete GARTENARBEITEN von A-Z: Pflasterarb./Dach-/Stein+Fassadenreinigung 0178/9321436 Platten/Pflasterverl. aller Art, Hecken/Strauchschnitt 01718067770

Frau Strauß kauft Rolex/Cartier/ Breitling/Omega/Glashütte Tel. 089/44312337 Höchstpreise Militärsachen bis 1945 Orden,Helme. 089/42018419 Su. Nerzmantel, excl. Handtaschen Modeschmuck, autom. Uhren, Korallen,Kronleuchter,Porzellanservice,Bleikristall 0176/68679490 Su. Lederhosen, Charivari, Kropfketten, Schmuck , Zinn, Silberbestecke u. Münzen . 0178/5351818 Herr Höllenreiner kauft bar & fair von Privat: Armband-/Taschenuhren Gesundheit Trachten, Möbel,Pelze aller Art, Militaria, Münzen, Musikinstr., Tepp., Vital Massage: Tel. 089/13928513 vers./reines Silberbestecke, Porzellan HAWAII-MASSAGE 0162/8185743 jegl. Art, Modeschmuck, Zinn usw., Selbstabholung seriöse Zahlung. Tel. Alten-/Krankenpflege 0176/20656967 ALT zu GELD!! Damen u. Herren MänPflegebett günst. 01575/6923005 tel + Jacken, Tischdecken, Bibeln, Modeschmuck, Holz- u. BronVerkäufe Sonstiges Uhren, zefiguren, alte Radios, Spiegel, Lampen. Tel. 0151/75937934 Kaminholz/Buche : 0173/8101734 Buchenbriketts & Brennholz Liefe- Kaufe alte Kameras, Zinn u. Römer rung mögl., Fa. Tel. 0151/25752628 Tel. 089-67974020 , 0174-9847694

Kaufgesuche

Suche Modelleisenbahn und Zubehör. Tel. 08152/981205 Suche Opas Sammlung, Postkarten, Bäume fällen, auch schwierige, Fotos, Orden, Figuren, Bilder, TrachtenAbfuhr, Wurzelstöcke ausfräsen, Pflas- Schmuck, Chariavari, Krüge, Möbel, terarb., Fa. H. Gruber Tel. 089-4704233, Tel. 089/66594977 od. Tel. www.baum-faellen.de 0172/9308176 am Wo.ende

Gartenbau

Frau Niederreiner zahlt Höchstpreise für PELZE, Schreib-/Nähmaschinen, Porzellan, Trachten, Abendgarderobe, Krüge, Taschen, Uhren, Münzen, Schmuck, Bilder, Teppiche, Zinn. Zahle BAR&FAIR 089/90415639, 0176-30320986 Ankauf von alten Kameras Objektiven, Ferngläsern Am 3.3. bis 6.3. von 917 Uhr Hotel Obermaier Truderinger Str. 304b, 81825 Mün., Ankauf@Anlaog-Lounge.net MÜNCHNER kauft Nachlässe: Pelze, Kleidung, Zinn u.v.m. Hausbesuch mögl. Tel. 01522/2501844 Frau Strauß kauft Pelze, Näh-& Schreibmasch., Porzellan, Kristall, Zinn, Abendgarderobe, edle Handtaschen, Bernstein, Münzen, Uhren, Schmuck-+Tafelsilber, Schallplatten,MCM+Luis Vuitton Taschen + Koffer, Dupont Feuerzeug Zahle BAR & FAIR 089/44312337 Hr. Hartmann kauft Pelze aller Art, Puppen, Porzellan, Antiquitäten, Kristall, Zinn, Kleidung, Handtaschen, Möbel & Gemälde, Teppiche, Näh/Schreibmasch., Spinnrad, Zinn, Tel. 089/74069366


Samstag, 29. Februar 2020

STELLENANZEIGEN/VERSCHIEDENES/KFZ Verschiedenes

Achtung liebe Leser! Kaufe Pelze, Abendbekleidung,Taschen, Uhren, Modeschmuck, Antiquitäten, Näh+Schreibmasch., Fotoapp., Schallplatten-/Plattenspieler, Porzellan. Zahle bar & fair . Tel. 0174/1733777

Div. Möbel wg. Wohnungsauflösg Esstisch dkl Holz rund 120 cm + 6 Stühle heller Stoff, Whz.Schrank Buche b 4m, h 2,2m, Bett + L-Rost 160 cm, metall, Couchtische Kirsche 135x66 + 66x66, Garderobe, Waschb.-Unterschrank+Spiegelschrank, Tel. abends + Musik & Gesang WoE ganztags 0171-19 68 50 9 LIVEMUSIK - für jede Feier. TOP- LG TV, vollfunktionfähiger FlachbildRöhren-FS(69cm) incl. FB + Smart Alleinunterhalter. T 0171/9309796 Digital Receiver an Selbstabholer. Ggf. Esoterik/Beratungen könnte ein FS-Regal aus Acryl mit Rollen zusätz. erworben werden. Nh. WetWAHRSAGEN priv. 0172/8510001 tersteinplatz. Tel. 0175-78 89 35 8

LANDKREIS-ANZEIGER

Kfz-Anzeigen Nachhilfe in Deutsch/Latein/Eng./ Kfz BMW Garagen Frz./Span./Mathe/Physik. Hilfe bei Referaten und Seminar-Arbeiten. Suche BMW E28, auch defekt. Tel. Arzt sucht PKW Garagenstellplatz in Hausbesuche. Tel. 0157-37058569 0152/23151008 Moosach. Tel. 0170/4745727

Möbel

Kfz Porsche

Wohnwägen /

Großer Jockeltisch Ahorn 150x90cm Porsche 993 Turbo WLS2, top Wohnmobile €250,-. Suche kleinen 90x80cm. Tel. Zustand, schwarz, Vollleder, SSD, Kaufe Wohnmobile+Wohnwagen 08821/4343 Sportfahrw., Sport-Kat. EZ 3/98, km 03944/36160,www.wm-aw.de, Fa. Umzüge & Transporte 51.600, Preis VHS Tel. 0171/7509909 Fam. su Wohnmobil od. Wohnwagen, auch älter Tel. 0175/6218404 Sperrmüll-Notruf 0173/8137862

Sperrmüll-Express 14304052 HIN & WEG Entrümpelungen/ Bekanntschaften Umzüge, sauber, günstig u. seriös, Tel. Er mass., verw. und rasiert Frauen Hobbymasseur verwöhnt die 089/35464545 intim, kfI, Tel. 01575/9069634 anspruchsvolle Dame gratis. Tel. Der Münchner SeniorenumzugsO1577/54 92 48 4 dienst: Umzüge, Kleintransporte, EntDie Heimatnahe Partnervermitt- rümpel., Fa. Tel. 089/14340643 lung für SENIOREN. Günstige Computer / EDV Gebühr. Tel. 089/36192540

Erotik

Die nächste Ausgabe erscheint am 7.3.2020

IT-PROFI hilft Tel. 0160/95838153 PC-DOKTOR: Tel. 0171/7777766 Persönliche Gedichte für alle Löse günstig Ihr PC-Problem. Auch Anlässe und Feiern. Bay.Poet Neuinstallation. Tel. 0177/5809018 max423@web.de Computer-Grundkurs PC u. MAC. Individuelle u. geduldige Schulung an Unterricht Ihrem Computer speziell für Anfänger, Akkordeon, Steirische, Klavier Tel.: technische Hilfe u. Installation von priv. Tel. 089/833427 0171/5003155 Schlagzeugunterr.0170/2714252 www.bayernnachhilfe.de Tel. Tel. 089) 48 998 536 Schlagzeugschule M-Schwabing drummers-focus.de, 089/2729240 Klavier&Gesang Tel. 089/31813955

Veranstaltungen

Erotische Massagen *SAMTPFÖTCHEN* 0163/2547768 Reife, charmante Masseurin. Privat Adresse: Tel. 0173/6814495

Zu verschenken Wegen Umzug viele Spielsachen zu verschenken. Lego, Playmobil, Barbie. Herpa und AWM LKW’s Luha9421@gmail.com

43

info@landkreis-anzeiger.de

Conture Langzeit Make-up Lippen-Konturen ~ Augenbrauen ~ Feinsthärchen Liplight, Lidstrich oben + unten Temptoo inkl. Nachbehandlungen innerhalb 3 Monate

Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim Tel. und Fax (0 89) 31 88 36 58 · Handy (01 72) 88 54 192 www.beauty-time-kosmetikstudio.de


44

LANDKREIS-ANZEIGER

SPORT

Samstag, 29. Februar 2020

Sportmosaik des SV Lohhof

Geschäftsstelle: Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim

Fliesenfachbetrieb • Fugensanierung • Fliesenarbeiten • Maurer- und Verputzarbeiten

Telefon 0 89 / 3 10 15 90 Fax 0 89 / 3 10 09 699 Montag – Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr

Kiebitzstr. 1 • 85716 Unterschleißheim Tel.: 0 89/35 38 98 45 • Mobil: 01 74/24 36 874 fliesen-hempel@web.de Ihr zuverlässiger Partner für Renovierungen im Haus

Leichtathletik

Lohhofs Leichtathleten zurück auf der Bahn Am 25.01.2020 fand das alljährliche „Munich Indoor“ in der Werner-von-Linde-Halle im Münchener Olympiapark statt. Selbstverständlich gingen einige der Leichtathleten des SV Lohhof an den Start. Der Student Florian Troll startet in der Männerklasse im Weitsprung und konnte sich mit 5,75 Meter fast wieder an seine Vorjahresbestweite annähern und landete damit in der Gesamtwertung auf dem 6. Platz. Die Jüngsten der Trainingsgruppe um Marlene und Monika Escherle und Julia Rothfischer, die erst seit September bei den „Großen“ trainieren dürfen, absolvierten somit auch ihren ersten „großen“ Wettkampf. Die vier Athleten, die im Jahr 2008 geboren wurden, mussten bei der älteren Altersklasse der M13 an den Start gehen. Maximilian Sieren rannte die 60 Meter in 9,14 Sekunden, Felix Täuber in 9,63 Sekunden und Luca Menzel in tollen 8,99 Sekunden. Ebenfalls absolvierten die drei Jungs den Weitsprung und konnten durchaus mit ihren Leistungen zufrieden sein (Luca: 3,87 Meter, Maximilian: 3,85 und Felix: 3,62 Meter). Sofia Gawron, die auch noch zu den „Küken“ gehört, absolvierte den 60 Meter Sprint in 9,60 Sekunden. Ihren Wettkampf im Weitsprung beendete sie mit einer Weite von 3,67 Metern. Nils Reichenbach, der regulär in der Altersklasse M13 an den Start geht, konnte im Hochsprung mit einer Höhe von 1,25 Meter den 6. Platz für sich gewinnen. Im Kugelstoßen machte er mit einer Weite von 7,14 Meter den 8. Rang. Sein Trainingspartner Felix Täuber lies die 3 Kilo Kugel auf 6,85 Meter fliegen und landete auf dem 9. Platz. Luca Kaltenbach, der in der Altersklasse M14 an den Start ging, konnte im Weitsprung mit einer Weite von 4,39 Meter den 8. Platz ergattern. Im 60 Meter Sprint verpasste er mit 8,61 Sekunden den Einzug ins Finale ganz knapp. Auch aus der Laufgruppe gingen zwei Athleten, Amelie Kiener, WU18, auf die 1500 mDistanz und Daniel Vohrer, MU16, über die 800m an den Start. Daniel Vohrer startete in seinem Lauf vom Start weg in Führung liegend mit einer sehr guten Leistung, musste sich aber nach 700 m einem starken Widersacher geschlagen geben. In 2:26 Minuten beendete er seinen Lauf auf dem zweiten Platz. Dieser bedeutete am Ende nach zwei 800 m-Läufen und 15 Teilnehmern auch im Gesamtklassement den 2. Platz, über den

sich das Trainerteam sehr erfreut zeigte. Somit konnte er seine starke Leistung der Vorwoche wiederholen und bestätigt eine gute Vorbereitung auf die Hallensaison.

6. Entlastung der Abteilungsleitung 7. Abteilungsbudget 2020 8. Neubesetzung Organisationswart 9. Termine für Workshops und Veranstaltungen 10. Update Platzordnung 11. Information Umbau Skatepark 12. Anträge und Sonstiges Anträge bitte bis allerspätestens Freitag, 06.03.2020 schriftlich schicken an: Thomas Stellwag, Ismaninger Str.1, 85716 Unterschleißheim oder per E-mail an:thomas.stellwag@svlohhof.de Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Thomas Stellwag

Hauptverein

1. Sportlerehrung in Eching

Amelie Kiener lief diesmal bei den Frauen, da die 1500 m-Distanz nur mit sieben Athletinnen besetzt war. Sie begab sich nach Vorgaben des Trainers, H. M. Leistner, vom Start weg mit konstanten Rundenzeiten über die 7,5 Runden. Die Ziellinie überquerte sie in sehr guten 5:00 Minuten. Damit bestätigt auch sie eine sehr gute Saisonvorbereitung mit einer starken Zeit, mit der sie sich auf die anstehenden Bayerischen Meisterschaften mit einem guten Platz Hoffnung machen kann. Julia Rothfischer und Michael Leistner

Auch in der Gemeinde Eching wurde jetzt erstmals eine Ehrung erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler durchgeführt. Da auch der Sportverein Lohhof viele Mitglieder hat, die in Eching wohnen, hat die Verwaltung der Gemeinde auch uns die Einladung zur Nennung erfolgreicher Sportler und Sportlerinnen geschickt.

Rolling Wheels

Abteilungsversammlung 2020 findet am Montag, 09.03.2020 um 19.30 Uhr in der Tennisgaststätte Café Waldblick, HartmutHermann-Weg 1 (in direkter Nähe vom RollingWheels-Park), 85716 Unterschleißheim statt. Die Tagesordnung beinhaltet folgende Punkte: 1. Begrüßung 2. Bericht der Abteilungsleitung für 2019 3. Kassenbericht 2019 4. Bericht der Revisoren 5. Aussprache zu den Berichten

Am festlichen Ehrenabend im Bürgerhaus Eching konnten eine Urkunde sowie ein Handtuch mit Bestickung aus der Hand von Bürgermeister Sebastian Thaler (ganz rechts) entgegennehmen (von links): Georg Haltmeier (Leichtathletik), Sarah Köhler (Schwimmen), Anna Mertes (Turnen/TeamGym), Lisa Mertes (Turnen/TeamGym) und Stephanie Vogl (Schwimmen). Caroline Titze (Schwimmen) konnte leider nicht anwesend sein. Brigitte Weinzierl, Präsidentin des SV Lohhof (ganz links) gratulierte den erfolgreichen Sportlerinnen und dem erfolgreichen Sportler. Brigitte Weinzierl


SPORT

Samstag, 29. Februar 2020

Turnen

LANDKREIS-ANZEIGER

45

Kampfsport

Einladung zur Jahresver- Karate Anfängerkurs im sammlung der Abteilung März für Kinder und Turnen Erwachsene Mittwoch 18. März 2020 um 20.30 Uhr im RudiSchreiner-Stüberl in unserer Turnhalle, JohannSchmid-Str. 11 in Unterschleißheim. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Genehmigung der Tagesordnung 3. Bericht des Abteilungsleiters 4. Bericht des Kassenwarts 5. Bericht zur Kassenrevision 6. Entlastung der Abteilungsleitung 7. Wahl einer/s Abteilungsleiterin/s 8. Änderung der Abteilungsordnung um die Funktion (6) Sportlicher Leiter *) 9. Bestätigung der Funktionsbesetzungen 10. Änderung des Sonderbeitrages **) 11. Vorlage und Genehmigung des Abteilungsbudgets 2020 12. Anträge und Verschiedenes *) Zur Verbesserung der Aufgabenverteilung, die bei der Größenordnung der Turnabteilung notwendig erscheint, soll der Kreis der Abteilungsleitung um die Funktion „Sportlicher Leiter“ erweitert werden. Dafür muss die Abteilungsordnung entsprechend in den Punkten 7.2, 8.1.2, 8.2.6 ff und 15. angepasst werden. Dabei soll die Aufgabenbeschreibung der neuen Funktion unter Punkt 8.2.6 wie folgt lauten: Der Sportliche Leiter ist Ansprechpartner der Spartenverantwortlichen bei der Sicherstellung des Sportbetriebs in sportlicher Hinsicht und koordiniert dabei spartenübergreifende Belange. In enger Zusammenarbeit mit den Technischem Leiter gewährleistet er den ordnungsgemäßen Ablauf des Sportbetriebs. **)Nach den weitgehend durchgeführten Erneuerungen der Hallen-Innenausstattung und bei den Gerätschaften kann der Sonderbeitragsanteil für den wettkampforientierten Turnbereich schon für 2020 wieder außer Kraft treten. Damit bleibt nur noch der zusätzliche Jahresbetrag von 12,- Euro für alle Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 17 Jahren, der sich nach wie vor durch einen erhöhten Betreuungsaufwand begründet. Anträge können bis 11. März 2020 beim Abteilungsleiter Hubert Krebs, St.-Rochus-Str. 58, 85716 Unterschleißheim schriftlich, oder per E-Mail (turnen@svlohhof.de), eingereicht werden. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und konstruktive Diskussionsbeiträge. Hubert Krebs, Abteilungsleiter

Marita Zsigo Ihre Ansprechpartnerin für Anzeigen Tel. 089/321840 – 32 · Mobil 0172/ 8290091 m.zsigo@druck-zimmermann.de

Hallenmeisterschaften Kinderleichtathletik Wir, das Karate Dojo Edo im SV Lohhof, starten ab Donnerstag den 5. März 2020 wieder einen 6-wöchigen Karate Anfängerkurs für Kinder von 10 bis 14 Jahren sowie für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene. Hierbei wird traditionelles Shotokan Karate gelehrt, in dem wir viel Wert auf Disziplin, Tradition und Etikette legen. Das Anfängertraining wird geleitet durch langjährige Schwarzgurtträger des Vereins, die Interessierte in diese besondere Kampfkunst einweisen möchten. Mitzubringen ist lediglich lockere Sportkleidung, Schuhe werden nicht benötigt, da barfuß trainiert wird. Der Eingang zur Schulsporthalle befindet sich über die Nelkenstraße 28 in Unterschleißheim gegenüber. Der 6-wöchige Kurs kostet für die Kids und die Jugendlichen bis 17 Jahren 25 EUR und für die Erwachsenen 35 EUR. Die Kurszeiten belaufen sich auf donnerstags von 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr für die Kinder und im Anschluss von 19.45 Uhr bis 21.15 Uhr für die Teilnehmer ab 15 Jahren. Nach Abschluss des Anfängerkurses werden alle Anfänger in das reguläre Training montags (18.30 Uhr bis 20.30 Uhr) und donnerstags übernommen. Sollten Sie Fragen vorab haben, dann melden Sie sich bei Roman Gerolt unter der Telefonnummer 0176/233 14 600 oder kommen Sie einfach an dem 05.03.20 vorbei und starten in eine neue, faszinierende Zukunft. Roman Gerolt

Leichtathletik

Amelie Kiener wird starke Achte Die süddeutschen Hallenmeisterschaften der Jugend U18 und der Aktiven wurden in diesem Jahr im Sindelfinger Glaspalast ausgetragen. Auch eine Athletin des SV Lohhof schaffte die Qualifikation und ging über die 1500 m in der weiblichen U18 an den Start. Bei ihrem erst dritten Rennen über diese Distanz, verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit um einige Sekunden auf 4:57,24 Minuten. Am Ende standen, in einem starken Teilnehmerfeld, ein toller achter Platz zu Buche. Ein großer Erfolg für die 15-Jährige! Monika Escherle

Am 26. Januar fanden in Allershausen die 4-Kampf-Hallenmeisterschaften der Kinderleichtathletik statt. Die Mannschaft U10, stark vertreten durch zehn hochmotivierte Kinder, war an diesem Tag mit großem Vorsprung das beste Team des Tourniers! Die Mädchen und Jungen sicherten sich bereits in den ersten drei Disziplinen 40 m-Sprint, Reifenwechselsprünge und Medizinballstoßen den 1. Gesamtplatz. Am Schluss bauten die jüngsten Athleten des SV Lohhof ihre Führung durch den Hallencross aus und glänzten als schnellste Mannschaft mit einer fantastischen Zeit von 2:04 Minuten. Herzlichen Glückwunsch vom Trainer-Team für diese tolle Leistung! Bobana Pejakovic, Amelie Kiener

Hinten: v.l.n.r Trainer Luca Otting und Amelie Kiener, Jakob Gratzl, Anna Klöser, Luis Seemüller, Manuel Puschke, Trainerin Bobana Pejakovic Vorne: v.l.n.r Leonhard Geißler, Mika Reichenbach, Lucia Bueno Carrillo, Dario Ribon, Juna Aurbek Ganz vorne: Maxim Kiener

Wir suchen Dich! Leichtathletik macht dir Spaß oder ist sogar deine Leidenschaft? Du möchtest Kindern und Jugendlichen helfen, sich sportlich weiter zu entwickeln? …dann bist du bei uns genau richtig. Zur Unterstützung unseres Trainer- und Helferteams suchen wir engagierte und motivierte Erwachsene oder Sportstudenten, die sich gerne in die Trainings- und Wettkampfbetreuung einbringen möchten. Du hast Interesse? Dann melde dich einfach unter: leichtathletik@svlohhof.de


Profile for Zimmermann GmbH Druck & Verlag

Lohhofer & Landkreis Anzeiger 09/20  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Lohhofer & Landkreis Anzeiger 09/20  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Advertisement