Issuu on Google+

08

Der Event- und Trendguide f端r die Altmark

Nimm Deins Kostenlos mit!

September 2011


2

Inhalt

Inhalt 004 Kino

036 Events

006 Videothek

048 Locations

010 Games

050 Infos & Impressum

016 Aupair Reisebericht 018 Festivals 024 Kolumne 026 Blixxgirl „Jennifer“

Blixxmag August 2011


So einfach...

...ist der Weg zur eigenen Webseite Design auswählen oder ein individuelles Layout entwerfen lassen

Keine Website von der Stange und dennoch bezahlbar

komplette Internetauftritte ab 20,- Euro pro Monat* Online bearbeiten Bilder und Text in Eigenregie verwalten und pflegen

Gute Internetseiten...

Wir bieten Lösungen

123Altmark Agentur Arnimer Straße 14a 39576 Stendal Telefon: Telefax:

+49 (0) 3931 71 95 11 +49 (0) 3931 71 95 12

E-Mail:

info@123altmark-agentur.de

www.123altmark-agentur.de Individuelle Onlinelösungen, Internetpräsenzen, ContentManagmentsysteme, Suchmaschinenoptimierung, Online Shops

* Richtet sich nach Art und Umfang des Internetauftrittes sowie der Länge der Laufzeit. Die Preisbildung ist an einem realen Projekt bemessen. Festpreise (außgenommen Webhosting - min. im Quartal ) sind ebenfalls möglich.

...sind harte Arbeit - die nehmen wir Ihnen gerne ab. Wir bieten Lösungen - und natürlich alles inklusive. Die 123Altmark Agentur ist eine Full-Service-Agentur, die ihr Know-How aus einem starken Netzwerk von Partnern zieht. Wir, mehrere Jahre Erfahrung, mit Tätigkeit in verschiedenen Agenturen sowie freiberuflich mit eigenen Kundenstämmen, haben beschlossen, unsere Fähigkeiten zu bündeln. Unsere Kernkompetenz liegt im Bereich Internet, aber auch die anderen Bereiche beherrschen wir. In unserem Handwerk sind wir spitze und dennoch kreative Freidenker. Was wir nicht können, können andere und diese zählen zu unseren Partnern. Durch eine klare Ausrichtung auf kleine und mittelständische Unternehmen bieten wir maßgeschneiderte und effiziente Lösungen an. Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt und wir finden die passende Lösung.


4

Kino

Die drei Musketiere Filmstart: 01. Sept 2011 / Genre: Abenteuer Die drei Musketiere sind zurück auf der Leinwand - erstmals in 3D! Von den Allüren ihres Adlatus D’Artagnan (Logan Lerman) haben Athos (Matthew MacFadyen), Porthos (Ray Stevensen) und Aramis (Luke Evans) schnell die Veteranen-Nasen voll. Doch mit seinem unerschrockenen Kampf gegen den boshaften Rochefort (Mads Mikkelsen) belehrt er das eingespielte Trio ebenso schnell eines besseren und kann sich fortan ihrer tatkräftigen Unterstützung gewiss sein. Die hat er auch bitter nötig. Denn der diabolische Kardinal Richelieu (Christoph Waltz) ist drauf und dran, mit seinen Ränkespielen ganz Frankreich ins Kriegschaos zu stürzen...

This Summer

How I Ended

Filmstart: 01. Sept 2011 / Genre: Drama Auf einer wüsten Insel in der russischen Arktis betreiben zwei Männer eine kleine Wetterstation. Ihre Aufgabe ist es, Messungen abzulesen und diese per Funk an das Hauptquartier durchzugeben. Für Sergei Gulybin (Sergei Puskepalis) ist der Job längst Routine. Dem deutlich jüngeren Pavel Danilov (Grigori Dobrygin), der gerade das College abgeschlossen hat und nun den Sommer als Praktikant auf der Insel verbringt, fällt es hingegen deutlich schwerer, sich an die Einsamkeit zu gewöhnen. Als Pavel per Funk mitgeteilt wird, dass Sergeis Familie bei einem Unfall ums Leben gekommen ist, kann er sich nicht überwinden, die Nachricht an seinen Kollegen weiterzureichen. Nach einigem Hickhack kommt die Sache trotzdem ans Licht. Für Pavel ist plötzlich klar, dass Sergei ihn nun umbringen wird…

Blixxmag August 2011


Kino

5

Conan Filmstart: 08. Sept 2011 / Genre: Abenteuer Remake des gleichnamigen Low-Fantasy-Films aus dem Jahre 1982: Conan, der in der mythischen Welt Hyboria beheimatet ist, muss in seiner frühen Kindheit mit ansehen, wie seine Eltern bei einem Überfall auf sein Dorf grausam getötet werden. Verantwortlich für diese schreckliche Tat ist der Schlangenkultführer Thulsa Doomhat. Jener ist es auch, der die überlebenden Dorfkinder zur Sklaverei verpflichtet. Durch die anstrengende körperliche Arbeit, die Conan tagtäglich verrichten muss, erhält er einen Körper aus Stahl und erlangt unsagbare Kräfte...

Colombiana Filmstart: 15. Sept 2011 / Genre: Action ls Kind musste Cataleya Restrepo (Zoe Saldana) mit ansehen, wie ihre Eltern in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota ermordet wurden. Heute ist Cataleya selbst eine eiskalte Mörderin. Tagsüber arbeitet sie als Auftragskillerin für ihren Onkel, in ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit unaufgeklärten Morden, die sie hoffentlich zu ihrem sehnlichsten Ziel führen - die Rache an dem Mann, der für den Tod ihrer Eltern verantwortlich ist.

John Carpenter‘s The Ward Filmstart: 29. Sept 2011 / Genre: Horror/Thriller Kristen, eine hübsche aber labile junge Frau, findet sich verletzt, unter Drogen und gegen ihren Willen festgehalten auf einer Station einer psychatrischen Anstalt. Sie ist komplett orientierungslos, ohne zu wissen wer sie an diesen Ort gebracht hat und ohne Erinnerung an ihr Leben vor der Einweisung. Die anderen Patienten der Station, vier ebenso verstörte junge Frauen, helfen Kristen nicht weiter und bald stellt sie fest, dass nicht alles so ist wie es scheint...

Bilder & Texte von http://www.filmstarts.de

August 2011 Blixxmag


6

Videothek

Fast & Furious Five ab 11.Sept 2011 / Genre: Action Von Schwester Mia und Kumpel Brian auf dem Weg ins Gefängnis befreit, sammelt Streetracer-Legende Dominic Toretto in Rio seine Kräfte. Mit Hilfe alter Freunde will das Toretto-Trio endlich ein friedliches Leben in Freiheit führen. Der Schlüssel dazu sind 100 Millionen Dollar, die das Dream-Team dem Drogenbaron Rios stehlen will. Dumm nur, dass dieses Vermögen in einem schwer bewachten Polizeirevier deponiert ist...

Unknown Identity ab 06. Sept 2011 / Genre: Thriller Auf einem Kongress in Berlin will sich US-Biologe Dr. Martin Harris mit Kollegen aus dem Ausland treffen. Doch nach einem Unfall und einem mehrtägigen Koma ist sein Leben auf den Kopf gestellt. Seine Frau behauptet, ihn nicht zu kennen, ein anderer Mann hat seine Identität und den Platz an ihrer Seite eingenommen, und mysteriöse Killer machen Jagd auf ihn. Auf der Flucht durch Berlin versucht Harris das Rätsel zu lösen..

Priest ab 22. Sept 2011 / Genre: Action, Fantasy In einer postapokalyptischen Welt kämpfen Menschen seit Jahrhunderten gegen Vampire. Priest bricht mit seinen kirchlichen Herren, um seine von Vampiren entführte Nichte Lucy zu retten. Auf seinem fast aussichtslosen Unterfangen - er hat nur wenige Tage Zeit, bevor Lucy selbst zum Vampir wird - begleiten ihn der junge Freund Lucys, Hicks, ein Halbvampir, und eine Priesterkollegin und Kriegerin mit übernatürlichen Fähigkeiten.

Bilder & Texte von www.world-of-video.de

Blixxmag August 2011


World of Video 39576 Stendal - Stadtseeallee 1 Mo-Fr 11-23 Uhr Sa 10-23 Uhr So 14-21 Uhr


8

Blixxmag August 2011


9

August 2011 Blixxmag


10

21:32 Uhr: schokofreundin ist jetzt online

21:38 Uhr: <<schokofreundin>> Dito. Müssen wir durch, was?

21:33 Uhr: <<schokofreundin>>

Sag mal, hast du schon mal gesessen?

Na du! Was geht? 21:40 Uhr: <<großstadtjunge>> 21:35 Uhr: <<großstadtjunge>>

Bestimmt 

Ach Schule stresst, aber ansonsten alles klar soweit.

Nee, wie kommst du darauf?

Blixxmag August 2011


TdA Chat :-) 21:44 Uhr: <<schokofreundin>>

du Angst hast :-)

Naja, ich war mal wieder auf www.tda-stendal. de. Da ist so ‚n Button vom „Angst(frei)-Festival“. Wenn du da drauf gehst, kommst du auf ‚ne Seite, wo das alles beschrieben ist.

Bis dann!

Da hat das Theater die JVA Stendal gemietet um da ein Festival vom 03.-11.09 mit Ausstellungen und einem Stück „Polizei“, Workshops (...) zu machen!

21:55 Uhr: <<schokofreundin>> Danke. :-) Ciao!

21:46 Uhr: <<großstadtjunge>> Klingt spannend. Und lass mich raten - du willst da nicht allein rein, oder? 21:49 Uhr: <<schokofreundin>> Ein bisschen Angst macht mir so ‚n alter Knast schon, aber das Programm klingt so gut. Und der Eintritt ist auch zu fast allen Veanstaltungen kostenlos! 21:51 Uhr: <<großstadtjunge>> Na dann bin ich auf jeden Fall dabei! 21:52 Uhr: <<schokofreundin>> Holst du mich dann bitte ab?  21:54 Uhr: <<großstadtjunge>> Na klar. Ich bring dich auch nach Hause, wenn

August 2011 Blixxmag

11


12

Galerie

Blixxmag August 2011


Galerie

August 2011 Blixxmag

13


14

Games

Michael Jackson: The Expierience Da man mich anlässlich meines Geburtstages mit einer Kinect-Bewegungssteuerung und dem Michael-Jackson-Tanzabenteuer beschert hat, will ich euch meine Erfahrungen mit dieser Bewegungsfirlefanzspielerei nicht vorenthalten. Meiner Meinung nach macht „The Experience“ nur in Verbindung mit Kinect, nicht jedoch auf den anderen Plattformen Sinn. Kinect erfasst euren gesamten Körper, alle eure Bewegungen werden aufgenommen und auf den Bildschirm projiziert. Wie soll ein lediglich via Controller gesteuertes System da mithalten können? Ein Handshake kann hier eine Körperbewegung vollends ersetzen. Kinect hingegen verzeiht Fehler nicht so einfach. Doch zum Spiel: Mehr als 20 der größten Hits des einstigen King of Pop können im Menü angewählt und nachgetanzt

Blixxmag August 2011

und/oder gesungen werden. Langsamere Titel wie „Heal the World“ hingegen werden nur mit dem Mikro absolviert. Das in Kinect enthaltene Mikro funktioniert dabei eher schlecht als recht, vor allem, da die Bewegungssteuerungseinheit in direktem Umfeld des Fernsehers aufgebaut werden muss. Bei entsprechender Lautstärke erkennt das Gerät den Ton des TVs als Gesang an – volle Punktzahl, yay! Die Choreografien sind selbst im einfachstem, dem (Nur-)Tanz-Modus, zunächst schwer zu bewältigen. Als kleine Hilfestellung ist mit der „MJ-Akademie“ ein Trainingsmodus integriert, in dem euch der ehemalige Choreograf Jackos höchst persönlich die Schrittabfolgen erklärt und zum Mitmachen animiert. Schade nur, dass hier kein MotionControlling geschieht – niemand sagt euch also, ob


Games ihr die Schritte richtig ausführt oder nicht. Die große Herausforderung wartet jedoch erst, wenn es gilt, gleichzeitig zu tanzen und zu singen. Jeder Song hat eine eigene Umgebung erhalten, die stark an die Jacko-Videos erinnert. Ihr steht im Zentrum des Geschehens, um euch herum zwei Tänzer, die die Choreo so tanzen, wie sie eben getanzt werden soll. Bildchen in der unteren rechten Ecke zeigen euch kurz vorher, welcher Schritt als nächstes kommt. Hilfreicher wäre es, hätte man tatsächlich auf bewegte Bilder anstatt der starren Umrisse gesetzt – denn so lässt sich nur erahnen, welcher Move den Skizzen wirklich gemeint sein soll. Koop-Action gibt es übrigens auch. Doch leider können die bis zu vier Spieler nicht gleichzeitig dancen, sondern wechseln sich ab. Insgesamt wirkt das Spiel stimmig, aber doch ein wenig lieblos. Vor allem, wenn man es mit seinem großen Bruder in puncto Tanzspielen „Dance Central“ vergleicht. Zu eintönig das Menü, zu wenig ausgetüftelt der Trainingsmodus, als dass es dem Marktführer Konkurrenz machen könnte. Um einen Song auch nur nahezu perfekt im Meisterperformance-Modus nachzutanzen und zu singen, bedarf es stunden, nein tage-, vielleicht auch wochenlanger Übung –zumindest für Nichtprofis. Man stelle sich nur vor, wie viel Zeit man investieren muss, um alle 20 Choreos zu beherrschen! MJFans mit großem Bewegungsdrang können beherzt zugreifen, allen anderen sei dann doch eher das klassische „Dance Central“

August 2011 Blixxmag

15


16

Hunted (PC, Xbox 360, PS 3) Was Kennern und Berufskritikern der Gamingfabrikate meist nach einer kurzen Spielsession in der „Schmiede der Finsternis“ (so der episch-düstere Untertitel des Games) auffällt: Es spielt sich im Grunde wie Army of Two. Denn wie dieser KoopShooter ist auch Hunted voll auf das Zusammenspiel zweier Personen ausgelegt. Ohne ein harmonisches Miteinander geht hier nämlich gar nichts. Vorweg aber ein paar Facts zur Story. Wie so oft wird auch hier das Klischee des düsteren Mittelalters bedient. Noch mehr als üblich, denn Scharen boshafter Kreaturen sind aus den Tiefen der Unterwelt emporgestiegen, um der Menschheit das Fürchten zu lehren. Als immer mehr Erdbewohner auf mysteriöse Weise verschwinden, fassen sich die Söldner Elara und Caddoc ein Herz und machen sich

Blixxmag August 2011

auf die Suche nach den Vermissten. Wie Söldner eben sind, hoffen sie natürlich ganz nebenbei darauf, sich auf ihrem Weg mit großen Schatzfunden persönlich bereichern zu können. Natürlich gestaltet sich ihre Reise noch weitaus unangenehmer als erwartet – nun ja, nicht umsonst ist das Spiel schließlich mit „Schmiede der Finsternis“ untertitelt. Storytechnisch bietet Hunted nicht viel mehr, als unzählbare andere Spiele. Gut gegen Böse, Heerscharen hundsgemeiner, fies drein blickender Gestalten und zwei Helden, die den Ausgeburten der Hölle den Kampf ansagen. Nicht sehr originell, aber grundsätzlich auch noch nicht völlig überholt. Was man uns aber mit Hunted verkaufen will, ist eine Mischung aus Fantasy und Action. Viele sind


17 an diesem Vorhaben bereits gescheitert. Und in Hunted ist das Ganze dann auch noch als Koop-Spiel angelegt. Freilich ein großes Vorhaben. Elara, ihres Zeichens Elfin und Caddoc, ein „einfacher“ Mensch, könnten wohl nicht gegensätzlicher sein. Elara - stets weise, manchmal gar klugscheißerisch, aber durchweg elegant und Caddoc, rau, derbe, vergleichsweise etwas einfältig, bleiben im Laufe des Spiels aber nicht als graue Umrisse ohne Charakter stehen. Tatsächlich lernt man beide kennen, während sie sich wiederum genauer kennen lernen. Bei so unterschiedlichen Protagonisten bleiben Differenzen natürlich nicht aus. Diese äußern sich nicht selten in verbalen Sticheleien - wer Humor jener Art schätzt, wird alsbald dem Charme des dynamischen Duos erliegen. Aber auch solche unter euch, die es vorziehen als Lonesome Cowboy durch die Prärie der Videospiele zu ziehen, bleiben in Hunted nicht auf der Strecke. Der KI-Partner, der euch zur Seite gestellt wird, agiert nämlich durchaus nicht kopflos. Die Gefechte machen Spaß, wenngleich sie prinzipiell recht monoton ablaufen. Von einem fordernd-komplexen Combosystem kann kaum die Rede sein. Als Pluspunkt ist der „Crusible-Modus“ zu verbuchen, denn hier können allein oder auch zu zweit ganze Arenen gebastelt und Kämpfe voreingestellt werden. Was die Grafik anbelangt, gibt es jedoch einiges zu meckern. Verwaschene Texturen in Videos, wie im Spiel und partout nicht synchron ablaufende Lippenbewegungen können einem bisweilen den Spaß gehörig verderben. Fazit: Hunted ist ein kurzlebiges, aber unterhaltsames Action-Spiel, das jedoch nur im Koop-Modus seine wahre Stärke zeigt.

August 2011 Blixxmag


18

Aupair Reisebericht

Der Vierte Monat in den Staaten Aupair in den USA Part Four

Dieser Monat ist noch viel schneller geflogen als die anderen beiden. Unfassbar! Am Anfang des Monats hab ich mir die, wie ich immer fand, coolste Stadt von ganz Amerika angeschaut. Ja ich war in New York, Manhatten um genau zu sein. Es gibt natürlich viel zu sehen in New York, zu viel für ein Wochenende, aber wir haben doch einiges geschafft. Am Freitag waren wir direkt ins New Yorker Nachtleben losgezogen - und das ist ziemlich verrückt, aber auch ziemlich teuer.

Blixxmag August 2011

Da zahlt man mal eben für eine Flasche Wodka 250 Dollar. Es ist schon sehr interessant, die Bewohner der Stadt so in ihren Umfeld zu sehen - das ist ja völlig anders als das Nachtleben hier in DC. Irgendwie sind die New Yorker zu sehr mit sich beschäftigt, als sich um andere zu scheren, aber das macht, denk ich, die Größe der Stadt aus. Allein im Stadtteil Manhatten leben mehr als 1.585.873 Menschen auf einer Fläche von nur 87,5 km². Wenn man auf „Sex and the City“ steht, sollte


19

man auch unbedingt die passende Tour dazu buchen - die ist für Liebhaber der Serie natürlich besonders spannend, aber man sieht auch tolle Ecken der Stadt. Aber genug von New York. Ich habe mich in meiner Gastfamilie super eingelebt. Die Kinder sind einfach toll: Während die kleine Püppi jeden Tag was Neues lernt, überschlägt sich der Große schon mit seinen Deutschkenntnissen. Nachdem er das Alphabet und die Zahlen bis Elf perfekt drauf hat, kann er jetzt schon viele Tiere und Gegenstände mit deutschem Namen benennen und seine Neugier auf die Deutsche Sprache steigert sich von Tag zu Tag mehr .

Diesen Monat ist bei uns der Hochsommer eingebrochen, das heißt wie haben hier jeden Tag weit über 30 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von circa 50 %. Bei dem Temperaturen hält man es fast nur noch drinnen aus oder, was ich ja bevorzuge, den kompletten Nachmittag mit den Kindern am Pool. Ja das Au- Pair-Leben ist schon sehr angenehm in den Sommermonaten. Ich bin gespannt, über was ich euch den nächsten Monat so berichten kann. Bis dahin macht’s, gut eure Kathrin

August 2011 Blixxmag


20

Galerie

Blixxmag August 2011


Galerie

August 2011 Blixxmag

21


26

M.i.a.‘s Kolumne Darf ich bitte für Sie arbeiten? Bitte? BITTE?!!

Jeder kennt ihn, keiner mag ihn, doch unumgänglich ist er für uns alle: Der Bewerbungsprozess. Während der Schulzeit begegnet er uns zum ersten Mal, dieser Stress. Denn in der neunten - oder war es in der zehnten? – Klasse beschert uns unser Schulsystem einen ersten Ausflug in die Arbeitswelt: Ein zweiwöchiges Praktikum. Oh, wie gern doch ein Unternehmen ungebildete Zehntklässler-Noobs unter seine Fittiche nimmt… In diesem Stadium ist man wohl mehr eine Last als ein Gewinn. Hat man dann seinen Schulabschluss in der Tasche, geht sie los, die Suche nach einem geeigneten Ausbildungsoder Studienplatz. Während des Studiums folgt – wie könnte es auch anders sein? – ein weiteres Praktikum. Nun, da wir nicht mehr die Hohlbirnen von einst sind, werden wir natürlich mit offenen Armen empfangen. Nicht verwunderlich, denn als Student ist man in der Regel bemüht, einen besonders positiven Eindruck zu hinterlassen. Keine Arbeit ist uns daher zu wider und im Sinne hochkarätigen Einschleimens begnügen wir uns mit allem, was man uns serviert. Und das alles natürlich kostenlos! Belohnt wird unser tatkräftiges

Blixxmag August 2011

Zupacken lediglich mit einem Praktikumszeugnis und im Optimalfall noch mit einem dankbaren Handshake. Nach Abschluss unserer Ausbildung oder unseres Studiums geht es dann richtig los: Der eigentliche, alles entscheidende Bewerbungsprozess steht ins Haus. Unnötig zu erwähnen, wie stressig, kräftezehrend und enttäuschungsdurchzogen dieses Prozedere sein kann. Dies gilt natürlich in besonderem Maße für diejenigen unter uns, die sich bei der Studiengangauswahl für so unsinnige Fächer wie Geistes-, oder Sozialwissenschaften entschieden haben. Ich als studierte Kulturwissenschaftlerin weiß natürlich, wovon ich spreche. Ein Irrglaube, zu denken, Akademiker hätten allein aufgrund ihres Abschlusses gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Wie so oft im Leben hilft hier das gute alte Vitamin B in der Regel weiter. Und wenn man, wie ich, über keine nennenswerten Kontakte in der Arbeitswelt verfügt? Oft ließ ich in den vergangenen drei Jahren meines Studiums meinen Blick über die Reihen der angehenden Kulturwissenschaftler schweifen. „Wo sollen die bloß alle unterkommen?“, fragte ich


mich. Braucht die Welt denn wirklich jedes Jahr aufs Neue hunderte von Germanisten, hunderte von Geschichtswissenschaftlern? Natürlich nicht. Die wohl einzige Lösung für all die verlorenen Seelen: Weiterqualifizierung. Eine Ausbildung nach dem Studium scheint besonders für Leute dieser Studiengänge unausweichlich. Dadurch, dass ich bereits einen Ausbildungsberuf in der Tasche habe, ist das für mich doch eigentlich kein Problem. Und überhaupt! Wie viele Referenzen ich doch schon ansammeln konnte! Einen Einserabschluss in Kommunikation, drei Jahre Arbeit in einer Werbeagentur, fünf Jahre Tätigkeit als Redakteurin und bald auch noch den Bachelor of Arts. Man möchte doch eigentlich meinen, die Arbeitgeber würden mir in Scharen hinterherlaufen. Doch weit gefehlt! Zunächst einmal kann ich wohl froh sein, dass ich meist nicht im ersten Schritt des Bewerbungsverfahrens ausgesondert werde. Auf fünf Bewerbungen habe ich drei vorläufig positive Antworten erhalten. Ein recht guter Schnitt, wenn ihr mich fragt. Neu für mich war das Brauchtum, potenzielle Kandidaten vorher nochmal in einem Telefoninterview genau abzuchecken. Vor zwei Wochen hatte ich mein erstes Erlebnis dieser Art. Eigentlich keine schlechte Sache, schließlich erspart ein solches Vorgehen beiden Parteien einiges an Aufwand. Ich bereitete mich natürlich ausgiebig vor, legte mir Antworten zurecht, informierte mich

über meinen potenziellen Arbeitgeber. Wenngleich ich zu Beginn verständlicherweise extrem nervös war, konnte ich dennoch mit Eloquenz und Charme punkten (Eigenlob stinkt, ich weiß). Mein ebenfalls sehr redegewandtes wie sympathisches Gegenüber gab mir in Folge des Gespräches eine Probeaufgabe, die ich ebenso bravourös meisterte. Jackpot!!!? Selbstsicher wie eh und je erwartete ich den folgenden Anruf, der eine Einladung zum Gespräch beinhalten würde. Umso schockierter las ich wenige Tage später die verhängnisvolle E-Mail, die meinen Hoffnungen in weniger als fünf Sätzen gnadenlos den Kopf absägte. „Nehmen Sie diese Absage nicht persönlich“ – solch nichtssagendes Gewäsch schleuderte man mir da entgegen. Niedergeschlagen begann ich an mir selbst zu zweifeln. Was hatte ich falsch gemacht? Bereit aus dieser Erfahrung zu lernen, kontaktierte ich mein mir mittlerweile nicht mehr ganz so sympathisches Gegenüber erneut und begab mich auf Ursachenforschungspfade. „Das Telefoninterview war wirklich super, ihre Qualifikationen sind sehr gut, auch die Probeaufgabe haben Sie hervorragend gemeistert.“ Aha. Ok...? „Nur leider haben Sie zu wenig Erfahrung.“ Bitte? Hallo? Hätte man das nicht vielleicht schon meiner Bewerbung entnehmen können? Hätte man mir diesen ganzen Stress nicht dann eventuell ersparen können? Wenngleich die Wut in mir kochte, besann ich mich schließlich, nach einem halben Tag des Murrens und zornigen Knurrens darauf, nach vorn zu blicken. Ich verbuchte diese Erfahrung als das, was sie eben war: Als Erfahrung. Zumindest wusste ich nun, woran ich war und dass ich im Gespräch nicht versagt hatte. Noch am gleichen Tag schickte ich weitere Bewerbungen ab. Und nach einem weiteren Telefoninterview am vergangenen Donnerstag erhielt ich meine erste Einladung zum persönlichen Gespräch. Daumen drücken, bitte M.I.A.


28

Musikerfabrik News

Wegen groSSer Nachfrage startet ein 4. Schnellkurs im September Gitarrist Krolli wettet: Sechs Songs lernen in zwölf Stunden Leute zwischen 30 und 60 denken gern zurück an die alten Zeiten am Lagerfeuer. Einer spielt auf der Klampfe „Lady in Black“ und alle singen mit. Insgeheim wünschte sich mancher, ebenfalls Gitarre spielen zu können und von den anderen dafür bewundert zu werden. Tatsächlich ist der Einstieg vom Erlernen des Instruments bis zum Spielen der ersten Songs gar nicht schwer. Der Magdeburger Profigitarrist und langjähriger Lehrer der Musikerfabrik, Frank Kroll vermittelt in nur zwölf Unterrichtseinheiten alle Kenntnisse und Fertigkeiten, damit einem Lagerfeuerabend nichts mehr im Wege steht. Sechs bekannte Songs aus 40 Jahren Musikgeschichte können die Absolventen am Ende, fleißiges Üben vorausgesetzt, begleiten. Neben „Lady In Black“ gehören „Knockin‘ On Heavens Door“, „Take Me Home“, „Country Roads“, „What‘s Up“, „La Bamba“, „Scarborough Fair“ und „I‘m Sailing“ zum Repertoire des Kurses. Kroll nutzt für seinen „Schnellkurs“ ein völlig neues Konzept seines Gitarren-Duo-Partners Gregor Schienemann (Magdeburg). Darin werden rhythmische und harmonische Grundlagen vermitteln, eine DVD liefert die Anleitungs zum Mitspielen und Üben. Kursstart ist voraussichtlich im September um 18:30 Uhr in der Musikerfabrik Frank Wedel, Schadewachten 40 in Stendal (Voranmeldung erwünscht Tel. 03931-216695) Frank Kroll verspricht, dass sein Kurs für jung und alt gleichermaßen geeignet ist. Dass er selbst die unterschiedlichsten Generationen begeistern kann, zeigt seine Mitwirkung in Rockbands wie Bid Daddy, seinem klassichen Gitarren-Duo „inflagranti“ oder auch „GOOSE BUMPS“ seinem erfolgreichen CoverProjekt mit Sängerin Diana Hildebrandt. Mehr Infos:

Blixxmag August 2011

www.musikerfabrik.de

Kontakt Musikerfabrik Frank Wedel Schadewachten 40 39576 Stendal Tel. 03931/216695 www.musikerfabrik.de


Musikerfabrik News

29

macht und wie es die gesamte Familie mit ‚rein nimmt. Die Musikerfabrik bietet durchgehend diese unverbindlichen Schnupperstunden an, die jeder an einem oder mehreren Instrumenten seiner Wahl kostenlos in Anspruch nehmen kann.Frank Wedel wünscht sich, dass Musik zu einer zweiten Muttersprache wird, die weltweit verbindet und verstanden wird.

offene Bühne für Amateure Wer Lust auf Austausch von Tönen, Erfahrungen, Tipps und Tricks beim Musikmachen hat, ist am Dienstag,d.6.und 20.September wieder eingeladen zur Jam-Session der Musikschule „Musikerfabrik“ ins Theater der Altmark. Die Bühne im Pausenfoyer steht jedem offen zwischen 21 und 23Uhr. Besonders Amateure und Freizeitmusiker möchte ich mit dieser ehrenamtlichen Aktion fördern und ermutigen, sich aus den eigenen Wänden in die Öffentlichkeit zu wagen.“ sagt Frank Wedel, Initiator dieses inzwischen traditionellen Musikertreffpunktes mit wohlwollendem Publikum. Weitere Termine auf www. musikerfabrik

Musikerfabrik-Familie hofft auf zahlreichen Sonntags-Besuch Wer am Sonntag,d.4.September nachmittags zwischen 14 und 17 Uhr in Stendal unterwegs ist, kann spätestens am Springbrunnen deutlich Livemusik und Menschenstimmen hören. Frank Wedels Musikschule „Musikerfabrik“ lädt zum Sommerfest in die Theaterpassage ein und richtet in allen Ecken und Plätzen musikalische Probiermöglichkeiten ein. Auf der eigens für diesen Tag aufgebauten Hofbühne gestalten 2-20jährige Schüler ein buntes Musikprogramm aus verschiedenen Solo und Ensemble-Stücken. Mit dabei werden in diesem Jahr die Schülerband „SilverSound“, der Gospelchor der Musikerfabrik und die „Goosebumps“ aus Magdeburg sein. Es gibt Kaffee und Kuchen eine Hüpfburg und viele andere Überraschungen. Hautnah kann man, wie schon in den letzten Jahren auf der Hofbühne erleben, was Musizieren für einen Spaß

August 2011 Blixxmag


30

Galerie

Blixxmag August 2011


Galerie

August 2011 Blixxmag

31


32

Events

Montag 29. August

Mittwoch 31. August

Amadeus

Amadeus

Billardfabrik

BillardFabrik

Cocktailbar Schwarzer Adler

Cocktailbar Schwarzer Adler

Pizza Happy Hour: 0,50€ Rabatt auf jede Pizza (ab 17:30 Uhr) Hefe-Abend

Ladies Day: für alle Ladies Cocktails zum halben Preis

Coffee Inn

Würfelabend: Würfel deinen Rabatt (10-30% auf alle Getränke von 18 bis 21 Uhr)

Dienstag 30. August Amadeus

Pasta Happy Hour: 1€ Rabatt auf jedes Pasta-Gericht (ab 17:30 Uhr)

Billardfabrik

Ladies Night: alle Cocktails 4€ (ab 17:30 Uhr) Whisky-Abend

Havana Day: Cuba Libre zum halben Preis

M1

Club-Sound: alle Cocktails zum halben Preis (19-21 Uhr)

Studio B

Happy Hour: 2 Getränke, 1 Preis (20-21 Uhr),

Tanzcafé Angel‘s

Happy Hour: alle Getränke (außer Cocktails) zum halben Preis (18-21 Uhr)

Cocktail Night

Donnerstag 01. September

Cocktailbar Schwarzer Adler

Amadeus

Caipi Night

Coffee Inn

Cocktail Night: bis zu 50% Rabatt auf alle Cocktails (20-23 Uhr)

M1

Italienischer Abend

Fehlt ihr Event noch?

Gentlemens Night: Beck‘s / Hefeweizen 2€, Pils v. Fass 1,80€, Long Drinks 2,50€ (ab 17:30 Uhr)

Cocktailbar Schwarzer Adler Daiquiri Day: Daiquiris zum halben Preis

Blixxmag August 2011

Schicken Sie uns bitte Ihre Daten bis zum 10. des Monats an redaktion@blixxmag.de!


33

Events Coffee Inn

Happy Hour: 50% auf alle Longdrinks, Flaschenbiere und AfGs (19-20 Uhr)

M1

Latino-Night Trommel: 16€

Tanzcafé Angel‘s

Studententag: 1€ mehr für Longdrink in doppelter Größe (Studenten, Azubis, Abiturienten)

Freitag 02. September Foxi Dance-club Holiday Party Eintritt: 4€

Amadeus

Cocktail Happy Hour: auf Alles

Alte Feuerwache Party ab 22 Uhr

Samstag 03. September Miami Live Club Mega Opening Party

Joker-Dance-Bar Clubnight

Barcode

Tequila Night:

M1

Warm-Up-Party

Tanzkantine Wittenberge

Tanzcafé Angel‘s Saturday Night Dance

Sonntag 04. September Amadeus

Frühstücks-Buffet: 9,90€ 9-11:30, Reservierung erwünscht!

Cocktailbar Schwarzer Adler

Fehlt ihr Event noch?

Longdrink Day

Coffee Inn

Frühstücksbrunch: (9-14 Uhr)

M1

Mexican-Fever

Schicken Sie uns bitte Ihre Daten bis zum 10. des Monats an redaktion@blixxmag.de!

Montag 05. September Amadeus

Pizza Happy Hour: 0,50€ Rabatt auf jede Pizza (ab 17:30 Uhr)

Billardfabrik Hefe-Abend

Cocktailbar Schwarzer

Adler Ladies Day: für alle Ladies Cocktails zum halben Preis

Cocktailbar Schwarzer Adler Happy Hour (19-21 Uhr)

August 2011 Blixxmag


34 Coffee Inn

Würfelabend: Würfel deinen Rabatt (10-30% auf alle Getränke von 18 bis 21 Uhr)

Dienstag 06. September Amadeus

Pasta Happy Hour: 1€ Rabatt auf jedes Pasta-Gericht (ab 17:30 Uhr)

Billardfabrik

M1

Club-Sound: alle Cocktails zum halben Preis (19-21 Uhr)

Studio B

Happy Hour: 2 Getränke, 1 Preis (20-21 Uhr),

Tanzcafé Angel‘s

Happy Hour: alle Getränke (außer Cocktails) zum halben Preis (18-21 Uhr)

Cocktail Night

Donnerstag 08. September

Cocktailbar Schwarzer Adler

Amadeus

Caipi Night

Coffee Inn

Cocktail Night: bis zu 50% Rabatt auf alle Cocktails (20-23 Uhr)

M1

Italienischer Abend

Gentlemens Night: Beck‘s / Hefeweizen 2€, Pils v. Fass 1,80€, Long Drinks 2,50€ (ab 17:30 Uhr)

Cocktailbar Schwarzer Adler Daiquiri Day: Daiquiris zum halben Preis

Coffee Inn

Amadeus

Happy Hour: 50% auf alle Longdrinks, Flaschenbiere und AfGs (19-20 Uhr)

BillardFabrik

Latino-Night Trommel: 16€

Mittwoch 07. September Ladies Night: alle Cocktails 4€ (ab 17:30 Uhr) Whisky-Abend

Cocktailbar Schwarzer Adler Havana Day: Cuba Libre zum halben Preis

M1

Tanzcafé Angel‘s

Studententag: 1€ mehr für Longdrink in doppelter Größe (Studenten, Azubis, Abiturienten)

Blixxmag August 2011

Fehlt ihr Event noch? Schicken Sie uns bitte Ihre Daten bis zum 10. des Monats an redaktion@blixxmag.de!

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Events

Events


35

Events

Freitag 09. September Foxi Dance-club Abiparty Eintritt: 4€

Amadeus

Cocktail Happy Hour: auf Alles

Alte Feuerwache Party ab 22 Uhr

Samstag 10. September

Sonntag 11. September Miami Live Club Alarmstufe Blau

Joker-Dance-Bar Clubnight

Amadeus

Frühstücks-Buffet: 9,90€ 9-11:30, Reservierung erwünscht!

Cocktailbar Schwarzer Adler Longdrink Day

Joker-Dance-Bar

Coffee Inn

Speicher SAW

M1

Clubnight

Housenahmezustand

Frühstücksbrunch: (9-14 Uhr) Mexican-Fever

Necs-Club Perleberg SOCIAL NETWORK NACHT

Billard Fabrik

ab 20 Uhr Dart-Turnier

Montag 12. September

Tequila Night:

Pizza Happy Hour: 0,50€ Rabatt auf jede Pizza (ab 17:30 Uhr)

Cocktailbar Schwarzer Adler

Billardfabrik Hefe-Abend

M1

Warm-Up-Party

Tanzcafé Angel‘s Saturday Night Dance

Schicken Sie uns bitte Ihre Daten bis zum 10. des Monats an redaktion@blixxmag.de!

Amadeus

Barcode

Happy Hour (19-21 Uhr)

Fehlt ihr Event noch?

Cocktailbar Schwarzer Adler Ladies Day: für alle Ladies Cocktails zum halben Preis

Coffee Inn

Würfelabend: Würfel deinen Rabatt (10-30% auf alle Getränke von 18 bis 21 Uhr)

August 2011 Blixxmag


36

Dienstag 13. September Amadeus

Donnerstag 15. September Amadeus

Pasta Happy Hour: 1€ Rabatt auf jedes Pasta-Gericht (ab 17:30 Uhr)

Gentlemens Night: Beck‘s / Hefeweizen 2€, Pils v. Fass 1,80€, Long Drinks 2,50€ (ab 17:30 Uhr)

Billardfabrik

Cocktailbar Schwarzer Adler

Cocktail Night

Cocktailbar Schwarzer Adler

Daiquiri Day: Daiquiris zum halben Preis

Coffee Inn

Happy Hour: 50% auf alle Longdrinks, Flaschenbiere und AfGs (19-20 Uhr)

Caipi Night

Cocktail Night: bis zu 50% Rabatt auf alle Cocktails (20-23 Uhr)

M1

Italienischer Abend

Mittwoch 14. September Amadeus

Ladies Night: alle Cocktails 4€ (ab 17:30 Uhr)

BillardFabrik Whisky-Abend

Cocktailbar Schwarzer Adler Havana Day: Cuba Libre zum halben Preis

M1

Coffee Inn

M1

Latino-Night Trommel: 16€

Tanzcafé Angel‘s

Studententag: 1€ mehr für Longdrink in doppelter Größe (Studenten, Azubis, Abiturienten)

Freitag 16. September Foxi Dance-club Abi Party Eintritt: 4€

Speicher SAW

Housenahmezustand

Club-Sound: alle Cocktails zum halben Preis (19-21 Uhr)

Amadeus

Studio B

Alte Feuerwache

Happy Hour: 2 Getränke, 1 Preis (20-21 Uhr),

Tanzcafé Angel‘s

Happy Hour: alle Getränke (außer Cocktails) zum halben Preis (18-21 Uhr)

Fehlt ihr Event noch?

Cocktail Happy Hour: auf Alles Party ab 22 Uhr

Samstag 17. September Joker-Dance-Bar Clubnight

Speicher SAW Birthday Bash

Barcode

Tequila Night:

Blixxmag August 2011

Schicken Sie uns bitte Ihre Daten bis zum 10. des Monats an redaktion@blixxmag.de!

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Events

Events


Events

August 2011 Blixxmag

37


38

Galerie

Blixxmag August 2011


Galerie

August 2011 Blixxmag

39


Cocktailbar Schwarzer Adler Happy Hour (19-21 Uhr)

M1

Warm-Up-Party

Tanzcafé Angel‘s Saturday Night Dance

Dienstag 20. September Amadeus

Pasta Happy Hour: 1€ Rabatt auf jedes Pasta-Gericht (ab 17:30 Uhr)

Billardfabrik Cocktail Night

Sonntag 18. September Amadeus

Frühstücks-Buffet: 9,90€ 9-11:30, Reservierung erwünscht!

Cocktailbar Schwarzer Adler Longdrink Day

Coffee Inn

Frühstücksbrunch: (9-14 Uhr)

M1

Mexican-Fever

Montag 19. September Amadeus

Pizza Happy Hour: 0,50€ Rabatt auf jede Pizza (ab 17:30 Uhr)

Billardfabrik Hefe-Abend

Cocktailbar Schwarzer Adler Ladies Day: für alle Ladies Cocktails zum halben Preis

Coffee Inn

Würfelabend: Würfel deinen Rabatt (10-30% auf alle Getränke von 18 bis 21 Uhr)

Cocktailbar Schwarzer Adler Caipi Night

Coffee Inn

Cocktail Night: bis zu 50% Rabatt auf alle Cocktails (20-23 Uhr)

M1

Italienischer Abend

Mittwoch 21. September Amadeus

Ladies Night: alle Cocktails 4€ (ab 17:30 Uhr)

BillardFabrik Whisky-Abend

Cocktailbar Schwarzer Adler Havana Day: Cuba Libre zum halben Preis

M1

Club-Sound: alle Cocktails zum halben Preis (19-21 Uhr)

Studio B

Happy Hour: 2 Getränke, 1 Preis (20-21 Uhr),

Tanzcafé Angel‘s

Happy Hour: alle Getränke (außer Cocktails) zum halben Preis (18-21 Uhr)

Blixxmag August 2011

Fehlt ihr Event noch? Schicken Sie uns bitte Ihre Daten bis zum 10. des Monats an redaktion@blixxmag.de!

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Events

Events

40


41

Donnerstag 22. September Amadeus

Cocktailbar Schwarzer Adler Happy Hour (19-21 Uhr)

Gentlemens Night: Beck‘s / Hefeweizen 2€, Pils v. Fass 1,80€, Long Drinks 2,50€ (ab 17:30 Uhr)

M1

Cocktailbar Schwarzer Adler

Doppeldeckerparty

Daiquiri Day: Daiquiris zum halben Preis

Coffee Inn

Happy Hour: 50% auf alle Longdrinks, Flaschenbiere und AfGs (19-20 Uhr)

Warm-Up-Party

Speicher SAW Tanzcafé Angel‘s Saturday Night Dance

Sonntag 25. September Amadeus

M1

Frühstücks-Buffet: 9,90€ 9-11:30, Reservierung erwünscht!

Tanzcafé Angel‘s

Longdrink Day

Latino-Night Trommel: 16€ Studententag: 1€ mehr für Longdrink in doppelter Größe (Studenten, Azubis, Abiturienten)

Cocktailbar Schwarzer Adler Billard Fabrik

Fehlt ihr Event noch? Schicken Sie uns bitte Ihre Daten bis zum 10. des Monats an redaktion@blixxmag.de!

ab 14 Uhr Skat Turnier

Coffee Inn

Frühstücksbrunch: (9-14 Uhr)

Freitag 23. September Foxi Dance-club Abi Party Eintritt: 4€

Speicher SAW Abi-Fete

Amadeus

Cocktail Happy Hour: auf Alles

Alte Feuerwache Party ab 22 Uhr

Samstag 24. September Joker-Dance-Bar Clubnight

Billard Fabrik

ab 20 Uhr Dart-Hausturnier

M1

Mexican-Fever

Montag 26. September Amadeus

Pizza Happy Hour: 0,50€ Rabatt auf jede Pizza (ab 17:30 Uhr)

Billardfabrik Hefe-Abend

Cocktailbar Schwarzer Adler

Ladies Day: für alle Ladies Cocktails zum halben Preis

Coffee Inn

Würfelabend: Würfel deinen Rabatt (10-30% auf alle Getränke von 18 bis 21 Uhr)

Barcode

Tequila Night:

August 2011 Blixxmag


42

Events

Dienstag 27. September Amadeus

Pasta Happy Hour: 1€ Rabatt auf jedes Pasta-Gericht (ab 17:30 Uhr)

Billardfabrik Cocktail Night

Cocktailbar Schwarzer Adler Caipi Night

Coffee Inn

Cocktail Night: bis zu 50% Rabatt auf alle Cocktails (20-23 Uhr)

M1

Donnerstag 29. Sepember Amadeus

Gentlemens Night: Beck‘s / Hefeweizen 2€, Pils v. Fass 1,80€, Long Drinks 2,50€ (ab 17:30 Uhr)

Cocktailbar Schwarzer Adler Daiquiri Day: Daiquiris zum halben Preis

Coffee Inn

Happy Hour: 50% auf alle Longdrinks, Flaschenbiere und AfGs (19-20 Uhr)

Italienischer Abend

M1

Mittwoch 28. September

Tanzcafé Angel‘s

Amadeus

Ladies Night: alle Cocktails 4€ (ab 17:30 Uhr)

BillardFabrik Whisky-Abend

Latino-Night Trommel: 16€ Studententag: 1€ mehr für Longdrink in doppelter Größe (Studenten, Azubis, Abiturienten)

Freitag 30. September

Cocktailbar Schwarzer Adler

Foxi Dance-club

M1

Amadeus

Havana Day: Cuba Libre zum halben Preis

Club-Sound: alle Cocktails zum halben Preis (19-21 Uhr)

Studio B

Abi Party Eintritt: 4€

Cocktail Happy Hour: auf Alles

Alte Feuerwache Party ab 22 Uhr

Happy Hour: 2 Getränke, 1 Preis (20-21 Uhr),

Tanzcafé Angel‘s

Happy Hour: alle Getränke (außer Cocktails) zum halben Preis (18-21 Uhr)

Blixxmag August 2011

Fehlt ihr Event noch? Schicken Sie uns bitte Ihre Daten bis zum 10. des Monats an redaktion@blixxmag.de!


Events

August 2011 Blixxmag

43


44

Locations

Clubs/Diskotheken

Beetzendorf Pasaa

Beverhol 6 Tel. 039000 / 5 13 30 www.pasaa.de

Friesack Crazy

Tanz Café

Darenstedter Weg 7 www.tc-stendal.jimdo.com

Salzwedel

Club Löwenherz

Burgstraße 71 Tel. 03901 / 30 89 39 8 www.im-herzen-des-loewen.de

Disco Pumpe

Rathenow Studio B

Jederitzer Str. 18 Tel. 03385 / 49 91 09 www.studio-cocktail.de

Tanzcafe Angel´s

Märkischer Platz 2 Tel. 03385 / 49 87 98 www.tanzcafe-angels.de

Gerstedter Weg 18 www.disco-pumpe.de

Salzwedel

Speicher Reload

Brietzer Weg 6 www.speicher-saw.de

Neuperver Str. 29 Tel. 03901 / 47 72 12 www.saw-amadeus.de

Aschberg 18 www.altefeuerwache.de

Tangermünde

Seehausen

Perleberg

Stendaler Straße 113

Lindenstraße 1 und 37a Tel. 039386 / 79 85 2

Hamburger Str. 10 Tel. 033235 / 22 66 5 www.crazy-friesack.de

Gardelegen

Alte Feuerwache

Nec´s Club

Eichhölzer Weg 1-3 Tel. 03876 / 30 09 55 www.necs-club.net

Fun Park

Eichhölzer Weg 2 www.fun-park-disco.de

Stendal

Corona Club

Lucas Cranach Straße 9 www.corona-club.npage.de

Eventarena

Industriestraße 30 www.miami-live.de

Foxi

Industriestraße 30 www.foxi-stendal.de

Joker Dance Bar Kornmarkt 5-7 www.joker-stendal.de

Miami Live

Hoher Weg 7 www.miami-live.de

Kornkammer

Zeestow

Playa Zeestow

Gewerbering 35 www.playa-zeestow.de Essen & Trinken

Gardelegen

Bistro Gardelegen

Straße der Freunschaft 13 Tel. 03907 / 22 96 56

Ömer Döner

Bahnhofstr. 45 Tel. 0173 / 83 24 79 2

Sonnenstudio

Sandstraße 79 Tel. 03907 / 73 11 11

Klein Schwechten

Hotel/Raststätte Gose Am Eichengrund 1 39579 Klein Schwechten Tel. 039328 / 51 41 8 www.hotel-freizeit-gose.de

Blixxmag August 2011

Amadeus

Bistro Ali Baba

Stendal

20 Hours

Schadewachten 32a Tel. 03931 / 35 14 88 1

Atrium

Breite Straße 17 Tel. 03931 / 41 61 55 www.atrium-stendal.de

Barcode

Breite Straße 32

Billard-Fabrik

Dahlener Str. 60 Tel. 03931 / 71 61 67

Altmarkhotel Schwarzer Adler

Kornmarkt 6 Tel. 03931 / 41 84 0 www.adler-stendal.de

Athos Restaurant Parkstraße 1 Tel. 03931 / 71 76 76

Barcode

Breite Str. 32


45

Locations China Restaurant Lotusblume

Mendoza

Coffee Inn

PAPA John-Grill

Dahlener Str. 10

Marienkirchstraße 7 Tel. 03931 / 71 89 08 www.coffee-inn-sdl.de

Dolce Vita

Breite Str. 48 Tel. 03931 / 25 13 51

Flying Pizza

Altes Dorf 21 Tel. 03931 / 21 88 70

Hotel am Bahnhof

Bahnhofstr. 30 Tel. 03931 / 25 29 90 www.hotelambahnhof-stendal.de

Irish Pub „City“

Birkenhagen 2 Tel. 03931 / 21 30 61 www.irishpubstendal.de

Kaffeekult

Markt 1 Tel. 03931 / 41 00 56 www.kaffeekult.eu

Kulisse

Karlstr. 1 Tel. 03931 / 71 55 02 www.bismarck-kulisse.de

Latties Food House Bahnhofstraße 23 Tel. 03931 / 79 61 70

M1

Brüderstraße 17 Tel. 03931 / 49 38 64 5 www.m1-stendal.de

Megas Alexandros Schadewachten 18 Tel. 0152 / 59 73 10 57

Mendo Grill

Marienkirchstraße 3 Tel. 0152 / 59 73 10 57

Schadewachten 30a Tel. 03931 / 25 29 4 Albrecht-Dürer-Str. 96

Pizza Eck

Nicolaistraße 9 Tel. 03931 / 715939

Pizzahaus

Schadewachten 17 Tel. 03931 / 71 43 43

Pizzeria Capri

Birkenhagen 1 Tel. 03931 / 21 55 34

Rad der Stadt

Birkenhagen 9 Tel. 03931 / 71 31 31

Räuberhöhle

Hanseallee 94 www.raeuberhoehle.npage.de

Ristorante G. Italia

Breite Str. 5 Tel. 03931 / 21 22 40

Röxer Krug

Gardelegener Str. 90 Tel. 03931 / 41 40 66

Schnitzelei

Hallstr. 22 Tel. 03931 / 495839

Subway

Breite Str. 32 Tel. 03931 / 25 27 29

Winckelmann Café

Tangermünde Alte Brauerei

Lange Straße 34 Tel. 039322 / 44 14 5 www.hotel-alte-brauerei.de

Exempel Gaststuben

Kirchstraße 40 Tel. 039322 / 44 89 9 www.exempel.de

Istanbul Imbiss

Lange Str. 36 Tel. 039322 / 39 92 81

Restaurant Rhodos Kirchstraße 62 Tel. 039322 / 22 20 26

Ringhotel Schwarzer Adler Lange Straße 52 Tel. 039322 / 96 0 www.adler-tgm.de

Zecherei St. Nikolai Lange Str. 1 Tel. 039322 / 45 71 9 www.zecherei.de

Kultur

Stendal

Theater der Altmark (TdA)

Karlstr. 6 Tel. 03931 / 63 56 www.tda-stendal.de

Altes Dorf 25 Tel. 03931 79 68 70

Zur alten Schmiede

Altes Dorf 39 Tel. 03931 / 21 34 79

Zur grünen Laterne

Hallstraße 73 Tel. 03931 / 21 57 59 www.zur-gruenen-laterne.de

August 2011 Blixxmag


46

Infos & Impressum

Blixxgirl Shooting Auch DU möchtest gern mal als Blixxgirl abgelichtet werden? Mitmachen kann jeder, der das 16. Lebensjahr vollendet hat. Sende uns einfach einen kurzen Bewerbungstext und ein paar aussagekräftige

Fotos von dir an casting@blixxmag.de! Wir benötigen außerdem noch eine Kopie oder ein Foto deines Personalausweises. Sollte uns deine Bewerbung zusagen, werden wir uns mit dir in Kontakt setzen!

Partner

Herausgeber

Gestaltung

Heiko Janowski Blixxgroup Crossmedia

Maik Kolloch, Heiko Janowski

PF 10 13 42, 39553 Stendal Arnimer Str. 14a, 39576 Stendal

Heiko Janowski (Leitung), Maik Kolloch, Antje Weckmann

Tel. 03931 / 644 182

eMail: redaktion@blixxmag.de

Eventfotografie

Redaktionsschluss: 10.08.2011

Heiko Janowski, Lena Bornowski, Sven Peuthert, Tobias Kothe und der Rooonie

Blixxgirl September

Redaktion

Model: Jennifer Richter Fotos: Andreas Körtge Layout: Michael Krüger

Blixxmag August 2011


47

Die hairkiller Schüler & Studententage: Jeden Mittwoch und Donnerstag erhaltet Ihr bis 16 Uhr gegen Vorlage Eures Schüler- / Studentenausweises

10% Rabatt auf alle Friseurdienstleistungen! Hairkiller Stendal Brüderstraße 32 03931 490305

August 2011 Blixxmag


48

Blixxmag August 2011


Blixxmag September 2011