a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P.A 6002 Luzern, Post CH AG – Nr. 3, Jahrgang 24

Dienstag, 21. Januar 2020

7re 7 4 5 5 empla

Ex g l a u b i rgkts!te

-

e - B flagenstäitung u A enze Woch

Folgen Sie uns auf Instagram.

Das Kompetenzzentrum für Ihre Mobilität

luzernerzeitung.ch

Unabhängige Wochenzeitung für die Region Zug

Walter Lipp Der Baarer Gemeindepräsident blickt auf sein erstes Amtsjahr zurück.

zug.amag.ch

Seite 7

Strassenbau

Kanton investiert 200 Millionen Franken In den nächsten Jahren gehören zum Zuger Strassenbild neben Autos auch Bagger und Bauarbeiter.

Die Tangente ist ab 2021 die Ost-West-Verbindung zwischen dem Zuger Berggebiet und der Talebene. Archivbild: Jakob Ineichen führt. Neben diesen grossen Projekten wird aber eine Vielzahl weiterer Kantonsstrassen saniert. In den kommenden vier Jahren investiert der Kanton Zug laut Finanzplan 2020 bis 2023 mehr als 200 Millionen Franken in den Strassenbau.

Bauzeit wird möglichst kurz gehalten Es sei alles andere als einfach, die Übersicht zu behalten – bei all den Projekten, die im Kanton laufend ausgeführt würden. So fasst Stefan Vollmann, stellvertretender Kantonsingenieur, die

grösste Herausforderung des Tiefbauamts zusammen. «Zudem sind die Anforderungen an fast alle Projekte enorm», ergänzt er. Ziel sei, bei allen Strassenbaustellen deren Bauzeit möglichst kurz zu halten. «Und zwar unter Berücksichtigung des Verkehrsflusses, der Wirtschaftlichkeit, der Anforderungen der Anwohnerinnen und Anwohner sowie der unterschiedlichen Dauer der Bauten.» So würden beispielsweise Werkleitungsarbeiten viel länger dauern als der eigentliche Strassenbau. Seite 3

Sport

Noch mehr Ehre für ihren Einsatz

Bild: Chris Schmied

Die Macht der Frauen

Wie einen Krieg beenden, den Männer seit 20 Jahren führen? Die Frauen von Sparta und Athen greifen zu einem ungewöhnlichen Mittel. In ihrer neusten Produktion bringen die «Zuger Spiillüüt» einen Klassiker des griechischen Dichters Aristophanes auf die Burgbachbühne. Im Stück über weibliche Emanzipation für den Frieden spielen auch Thomas Kühl (von links unten,) Marc Haring, Dario Lichtensteiger, Barbara Hess und Mirjam Noguiera mit. ar Seite 11

Im Dezember 2019 wurden die Namen der zehn Nomi-

nierten für den Zuger Sportpreis bekannt. Nun sind es zwölf, denn die Rotkreuzerin Isabelle Gerig holte sich mit dem Schweizer Unihockeynationalteam die WM-Silbermedaille im Dezember 2019 in Neuenburg. Im gleichen Monat holten vier Baarer Kunstrad-

fahrerinnen an der WM in Basel sogar Gold. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen sechs Athletinnen und Athleten vor, die Anwärter auf den Titel «Sportlerin oder Sportler des Jahres 2019» sind. Die Zuger Sportnacht findet Ende Januar Seite 9 in Oberägeri statt. ar

Aktion

Kino

Serie

Jährlich ehrt der Kanton Zug die besten Athletinnen und Athleten. Wir stellen die Nominierten vor.

Projekt gegen Verschwendung Über ein Drittel der Lebensmittel in der Schweiz wird weggeworfen. Was man gegen Food-Waste tun kann, haben sich zwei Steinhauser Vereine im Rahmen eines schweizweiten Projekts vergangene Woche überlegt. Dafür Zeit hatten sie nur 72 Stunden.Welche Lösungen die 50 Kinder und Jugendlichen gefunden oder erarbeitet haben, lesen Sie auf Seite 5. ar

Alina Rütti, Redaktorin «Zuger Presse»

Wenn sich alles nahtlos fügt

P

Alina Rütti

Die augenscheinlichste Grossbaustelle des Kantons Zug geht termingerecht voran. Beim Tag der offenen Baustelle im September 2019 konnte die Bevölkerung schon durch den neuen Geissbüeltunnel laufen.Auch die Arbeiten auf der Zuger- und der Südstrasse lassen erahnen, dass die Tangente Mitte 2021 eröffnet wird – nach fünf Jahren Bauzeit. Schon im Sommer 2020 wird hingegen die Sanierung derÄgeristrasse vom Margel bis zum Talacher abgeschlossen sein.Die Bauarbeiter werden dann aber zwischen Schmittli und Nidfuren ans Werk gehen. Die Lorzentalstrasse wird in diesem Abschnitt für 40 Millionen Franken saniert und ausgebaut. Von Sommer 2021 bis Ende 2023 wird dieser Abschnitt komplett gesperrt. Der Verkehr wird vom Talacher über Allenwinden ins Ägerital ge-

Editorial

Zuger Filmemacher Entdeckungstour zeigt neues Werk in Buonas Der neue Film «Paul Nizon – Der Nagel im Kopf» des Zuger Regisseurs Christoph Kühn feiert an den Solothurner Filmtagen Weltpremiere. Kühn besuchte Paul Nizon in seiner engen Pariser Hinterhofwohnung, wo der Schriftsteller seit Jahrzehnten lebt. Aus dem Besuch ist eine Rückschau eines grossen Literaten auf sein Leben entstanden. ar Seite 5

Im Buch «Ausflug in die Vergangenheit. Archäologische Streifzüge durch den Kanton Zug» laden 18 Touren ein, die Zuger Gemeinden zu erkunden. In unserer neuen Serie erscheinen Auszüge aus dem Buch. In der ersten Folge geht es auf Entdeckungstour durch die Gemeinde Risch, genauer gesagt nach Buonas – unter anderem auch zu einer Steinreihe. ar Seite 8

lanung ist das halbe Leben. Die Volksweisheit könnte in den Amtsstuben der Baudirektion des Kantons als oberstes Credo gelten. Anders würden die vielen Baustellen und Strassenbauprojekte wohl im endlosen Chaos enden. Einiges an Planung war auch bei den Vereinen Jungwacht und Blauring Steinhausen nötig. Im Rahmen des schweizweiten Projekts 72-Stunden-Aktion beschäftigten sich 50 Kinder und Jugendliche mit dem Thema Lebensmittelverschwendung. Deswegen stehen nun in Steinhausen Kühlschränke. Diese können nun von all jenen genutzt werden, die übrig gebliebene Lebensmittel abgeben möchten oder welche benötigen. Organisiert sein müssen auch Sportlerinnen und Sportler. Training, Schule oder Arbeit müssen schliesslich unter einen Hut gebracht werden. Das Resultat einer perfekten Vorbereitung und der Abruf der Leistung am Wettkampftag können dann mit einer Medaille belohnt werden. Dass das Publikum von der wochenlangen Vorbereitung des Theaterensembles nichts merkt, dafür haben die «Zuger Spiillüüt» gesorgt. Ihr neustes Stück feierte vor kurzem Premiere. Auf der Bühne fügt sich alles so nahtlos ineinander. Auch ein Resultat perfekter Planung.

alina.ruetti@zugerpresse.ch

Redaktion: «Zuger Presse», Baarerstrasse 27, 6300 Zug, Telefon 041 725 44 11, redaktion@zugerpresse.ch, www.zugerpresse.ch; Inserate: Telefon 041 725 44 56, inserate@zugerpresse.ch; Abodienst/Vertrieb: 058 200 55 86, kkczeitschriften@chmedia.ch

Profile for Zuger Presse - Zugerbieter

Zuger Presse 20200121  

Zuger Presse News

Zuger Presse 20200121  

Zuger Presse News