Issuu on Google+

Oberaargauer DIE wocHEnZEITUnG Für DEn obErAArGAU

Woche 49, 5. Dezember 2013

Zofinger Tagblatt AG | Henzmannstrasse 20 | 4800 Zofingen | Tel. 062 745 93 93 | Fax 062 745 93 49 www.oberaargauer.ch | inserate@oberaargauer.ch | Inserateschluss: Montag, 16.00 Uhr | Auflage 31 600 Exemplare

wanGEn a.a.

Sonntagsverkauf in Herzogenbuchsee

adventsverkauf Am letzten Sonntag liessen die Mitglieder des Handels- und Gewerbevereines Wangen a.A. und Umgebung die Besucher des Wiehnachtsmärits in eine Welt der Sinne eintauchen. Im Städtli dominierten die feinen Düfte, attraktiven Angebote, köstlichen Leckereien, stimmungsvolle Musik und vieles mehr. Die Gastgeber sorgten für eine schöne Atmosphäre und verwöhnten ihre Gäste. Dies machte das «Lädele am 1. Advent» zum Weihnachtsmarkt der Exktraklasse. SEitE 6

Huttwil

lichtermeer

Genussvolles Einkaufen Stressfrei von Geschäft zu Geschäft schlendern, Leute treffen, Neues sehen und erleben, Geschenke einkaufen – genau diese Möglichkeit boten über 40 Geschäfte den vielen Besucherinnen und Besuchern am Sonn-

tagsverkauf in Herzogenbuchsee. Neben wunderbaren Geschenkideen und einem vielseitigen Dienstleistungsangebot stand die Gastfreundschaft im Zentrum. Glühwein, Flammkuchen, Ponyreiten und vie-

les mehr stand auf dem VerwöhnProgramm. Kein Wunder war auch die bereits dritte Auflage des «Buchsi Sunntig zum Lädele» ein voller Erfolg. Bericht Seite

Während fünf Markttagen, von Mittwoch bis Sonntag, verwandelte sich das Städtli in eine weihnachtliche Oase. Über 1000 Mitwirkende sorgten für einen friedvollen und schönen Wiehnachtsmärit. Qualiätsprodukte haben hier erste Priorität. Diese Tatsache und das vielseitige Rahmenprogramm begeistert Jahr für Jahr die viele tausend Besucherinnen und Besucher, welche jeweils im Dezember aus der ganzen Schweiz nach Huttwil anreisen.

SEitEn 12/13

2060922


Oberaargauer

2

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Veranstaltungen 5. – 19. Dezember 2013 wählen statt drehen

Die Dargebotene Hand

2098505

Wir sind da rund um die Uhr

Thomas freut sich auf Dich … Reagieren Sie im Frühling allergisch auf Pollen und Gräser? JETZT ist die Zeit zum Therapieren von Allergien!

Der sympathische, gepflegte 50-jährige Mann wünscht sich wieder eine liebe Partnerin. Mit seiner angenehmen Art könnte er der ruhende Pol in Deinem Leben sein. Man fühlt sich sofort wohl in seiner Gesellschaft. Thomas ist vielseitig interessiert, humorvoll und hat einen sichern Beruf. Sind Sie auch allein, dann machen Sie den ersten Schritt und rufen an: Jeanette Jäggi, 032 672 05 50 oder schreiben Sie an Postfach 158, 4562 Biberist. 2232691

Jede Nacht geht eine Milliarde Menschen hungrig zu Bett.

Nadja Röthlisberger, 079 483 98 92 Brigitte Ingold, 079 551 27 11 www.khorlo.ch

Es gibt nicht zu wenig Nahrung auf der Welt, sondern zu viel Ungerechtigkeit.

2232335

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

www.brotfueralle.ch

IMPRESSUM Herausgeber Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 19 info@oberaargauer.ch Direktion: Roland Oetterli Leiter Verlage: Jörg Kilchenmann Redaktion Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 redaktion@oberaargauer.ch Chefredaktor: Bruno Muntwyler Redaktorin: Brigitte von Arx Crossmedia / Inserate Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 inserate@oberaargauer.ch Leiter Crossmedia: Jörg Kilchenmann Ihre Beraterin:

Agentur für Anzeigen REGIO Annoncen Herzogenbuchsee, Schulstrasse 3, 3360 Herzogenbuchsee Tel. 062 961 63 66, Fax 062 922 44 22 herzogenbuchsee@regioag.ch REGIO Annoncen Langenthal, Jurastr. 29, 4901 Langenthal Tel. 062 922 22 22, Fax 062 922 44 22 langenthal@regioag.ch Auflage Oberaargauer Auflage Wuchedonner Thal u. Gäu Gesamtauflage Anzeigentarif Annoncen 1. Seite Letzte Seite

Oberaargauer Fr. 0.61 / mm Fr. 0.99 / mm Fr. 0.77 / mm

Inseratenschluss Redaktionsschluss

Gesamtaufl. Fr. 1.03 Fr. 1.58 Fr. 1.30

Montag, 16.00 Uhr Montag, 08.00 Uhr

Abonnemente / Vertrieb Zofinger Tagblatt AG, Oberaargauer, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 94 45, Fax 062 745 93 19 abo@oberaargauer.ch Abopreise Gratis im Streugebiet Ausserhalb Streugebiet Fr. 80.–

Jeanette Ryter-Keller 079 463 67 89

31 600 Ex. 23 400 Ex. 55 000 Ex.

Erscheinung Wöchentlich jeweils am Donnerstag

Donnerstag, 5. Dezember Musikgesellschaft Farnern Eintritt frei! Freiwillige Kollekte. Aarwangen – Aarwanger Weihnachtsmarkt, Donnerstag, 5. Dezember 2013, von 08.00 Uhr bis Wiedlisbach 14.00 Uhr, auf der Meiniswilstrasse in – 19:30 Uhr KIRCHENKONZERT IN DER Aarwangen. Ab 9.30 Uhr verteilt der KIRCHE OBERBIPP Samichlaus Mandarinen und Nüssli. Mitwirkende Vereine: Verkauf von diversen Nahrungs- und Musikgesellschaft Rumisberg Geschenkartikeln. Bratwurststand, heisse Jodlerklub Randflueh Wiedlisbach Hamme, Militärkäseschnitten, KürbissupMusikgesellschaft Farnern pe und heisse Waffeln. Eintritt frei! Freiwillige Kollekte. Lotzwil – Wintersportartikel Börse Schulhaus Dorf Lotzwil Annahme: Freitag, 13. Dezember 2013, 17.00 – 19.00 Uhr Verkauf: Samstag, 14. Dezember 2013, 09.00 – 12.00 Uhr Freitag, 6. Dezember Lotzwil – Wintersportartikel Börse Schulhaus Dorf Lotzwil Annahme: Freitag, 13. Dezember 2013, 17.00 – 19.00 Uhr Verkauf: Samstag, 14. Dezember 2013, 09.00 – 12.00 Uhr samstag, 7. Dezember Niederbipp – Musikgesellschaft Niederbipp Jahreskonzert mit Gastauftritt der Alphorngruppe Schlossruef Oensingen und der Jugendmusik Bipperamt 20.00 Uhr im Räberhus in Niederbipp ab 18.30 Uhr Abendessen und nach dem Konzert Gastronomie: Rest. Oberli, Walliswil Lotzwil – Wintersportartikel Börse Schulhaus Dorf Lotzwil Annahme: Freitag, 13. Dezember 2013, 17.00 – 19.00 Uhr Verkauf: Samstag, 14. Dezember 2013, 09.00 – 12.00 Uhr

Farnern – 19:30 Uhr KIRCHENKONZERT IN DER KIRCHE OBERBIPP Mitwirkende Vereine: Musikgesellschaft Rumisberg Jodlerklub Randflueh Wiedlisbach Musikgesellschaft Farnern Eintritt frei! Freiwillige Kollekte. Rumisberg – 19:30 Uhr KIRCHENKONZERT IN DER KIRCHE OBERBIPP Mitwirkende Vereine: Musikgesellschaft Rumisberg Jodlerklub Randflueh Wiedlisbach Musikgesellschaft Farnern Eintritt frei! Freiwillige Kollekte. Dienstag, 10. Dezember Herzogenbuchsee – Senioren-Mittagstisch im Sonnensaal Herzogenbuchsee, 11.30 Uhr Veranstalter: Frauenverein Herzogenbuchsee samstag, 14. Dezember Ursenbach – Lottomatch der MG Ursenbach.Gasthof Löwen Ursenbach Sa. 20:00 Uhr / So. 14:00 Uhr & 20:00 Uhr Zu Beginn mit Gratisgang.Bekannt für schöne Preise wie: Frucht-, & Gemüsekisten,div. Fleischpreise, Käse etc.

Herzogenbuchsee sonntag, 15. Dezember – Christkindelmarkt einsiedeln Reise mit dem Car ab Herzogenbuchsee Ursenbach Veranstalter: Frauenverein Herzogenbuch- – Lottomatch der MG Ursenbach.Gasthof see Löwen Ursenbach – Jodlerklub Edelweiss Herzogenbuchsee Sa. 20:00 Uhr / So. 14:00 Uhr & 20:00 Adventskonzert, 20 Uhr in der Ref. Kirche Uhr H-b-see. Zu Beginn mit Gratisgang.Bekannt für Mit Ensemble des Posaunenchores schöne Preise wie: Neuhaus-Ochlenberg. Frucht-, & Gemüsekisten,div. FleischpreiEintritt frei, Kollekte. Zusammensein im se, Käse etc. Kirchgemeindehaus. Donnerstag, 19. Dezember sonntag, 8. Dezember Herzogenbuchsee Oberbipp – Froue-Nomittag 64+ im Sonnensaal Herzogenbuchsee, 14.00 – 19:30 Uhr KIRCHENKONZERT IN DER Uhr KIRCHE OBERBIPP Veranstalter: Frauenverein HerzogenbuchMitwirkende Vereine: see Musikgesellschaft Rumisberg Jodlerklub Randflueh Wiedlisbach

inserieren sie gratis unter www.oberaargauer.ch


Donnerstag, 5. Dezember 2013

Oberaargauer

3

Speziell für unsere Shop-Kunden «Samichlous du liebe Maa, darfi ou es Würschtli haa?» Freitag, 6. Dezember 2013

Samichlous im Carnosa-Shop Überraschung für alle Kinder

Samstag, 7. Dezember 2013

GRATIS-Bratwurst vom Grill Beim Einkauf in unserem Shop

Carnosa AG | Gaswerkstrasse 76 | 4900 Langenthal Telefon 062 916 60 00 | www.carnosa.ch 2232297


Oberaargauer

4

Auch der diesjährige Sonntagsverkauf war ein Volltreffer. Wie hier an der Bernstrasse war im ganzen Dorf einiges los.

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Fotos: Jeannette RyteR

HerzogenbucHsee | Buchsi sunntig

genuss-sonntag

KunstschlosserJürg Grossenbacher aus Oberönz.

Am ersten Advent fand in Herzogenbuchsee der Sonntagsverkauf statt. Viele Verkaufsläden und Handwerkerfirmen präsentierten sich bei schönstem Wetter den zahlreich erschienen Besuchern. Alle Aussteller investierten viel Zeit und Herzblut, um sich festlich präsentieren zu können. An verschiedenen

Ständen konnte man sich zudem verpflegen oder einen warmen Tee trinken. Das Ganze wurde mit weihnachtlicher Musik hinterlegt und überall herrschte eine schöne Adventsstimmung. Der Sonntagsverkauf in Herzogenbuchsee wird bestimmt in bester Erinnerung Fritz Steffen, der Spezialist für bleiben. Jeannette RyteR Raumkonzepte.

V.l.: Stefan Birr, Geschäftsinhaber Bernhard Kauz und 1. Jahr Lehrling Moreno Ingold von der Malerei Kauz Gmbh, Herzogenbuchsee.

Susanne Schürch, Inhaberin balance4body, Herzogenbuchsee mit Kundin Christine Leu (rechts).

Esther Rosser von Ingold Sport in Herzogenbuchsee.

Das aufgestellte Team des Frauenvereins Herzogenbuchsee.


Oberaargauer

Donnerstag, 5. Dezember 2013

5

2092855

EmpfEhlungEn / VEranstaltungEn

Marktgasse 32, 4500 Langenthal Telefon 062 923 02 50

6. – 8. DEZ 2013 2222127

DER SCHÖNSTE IM MITTELLAND: WWW.WEIHNACHTSMARKT-DER-SINNE.CH

2232141

Wuchedonner. Jede Woche neu! telefon 062 745 93 93. CARNOSA-SHOP Aktionen vom Mi 20.11. - Sa 07.12.2013

Erscheinungsweise über die Festtage

Rinds-Sauerbraten

2.15 /

100g

Schweins-Pfeffer

1.05 /

100g

Lamm-Nierstück

3.99 /

100g

Schweins-Hüftli 1/1

1.59 /

100g

Poulet 900g tiefgekühlt / CH

-.59 /

100g

Schweins-Nierstück “Rustico“ mariniert

2.45 /

100g

Zibelemäritbratwurst 150g

1.90 /

Stk

Ausgabe vom

Redaktionsschluss

SC Langenthal-Wurst 150g

2.10 /

Stk

Freitag, 27. Dezember 2013 Donnerstag, 2. Januar 2014 Donnerstag, 9. Januar 2014

erscheint kein Oberaargauer erscheint kein Oberaargauer Montag, 6. Januar 2014

Saucissons “Marc“ 250g

1.50 /

100g

Bundschinken geschnitten

1.95 /

100g

8 Uhr

und vieles mehr... Ausgabe vom

Inseratenschluss

Freitag, 27. Dezember 2013 Donnerstag, 2. Januar 2014 Donnerstag, 9. Januar 2014

erscheint kein Oberaargauer erscheint kein Oberaargauer Montag, 6. Januar 2014

Haben Sie Ihr Chinoise schon vorbestellt? 16 Uhr Montag, Dienstag Mittwoch, Donnerstag, Freitag Samstag

geschlossen 09.00 - 11.30 Uhr 14.00 - 17.30 Uhr 09.00 - 14.00 Uhr

Carnosa AG | Gaswerkstrasse 76 | 4900 Langenthal | Tel. 062 916 60 00 | www.carnosa.ch

2228987

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93 www.oberaargauer.ch

2231866

Öffnungszeiten Carnosa-shop:


Oberaargauer

6

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Wochenhoroskop vom 5. bis 11. Dezember Widder 21.3. – 20.4. Meinungsverschiedenheiten sollten Sie klären. Sprechen Sie offen mit Ihrem Partner und suchen Sie gemeinsame Lösungen. Am Arbeitsplatz wirken Sie vielleicht etwas verunsichert. Überspielen Sie diese Gefühle nicht, nehmen Sie Kritik ernst und machen Sie Verbesserungsvorschläge. Vielleicht ist es wieder einmal Zeit für eine Weiterbildung.

Stier 21.4. – 20.5.

Dank breitem Angebot fand man bestimmt ein passendes Geschenk für die Liebsten oder sich selber. FoToS: JEANETTE RyTER

Wangen a.a | LäDELE AM 1. ADVENT

ein festliches erlebnis für gross und Klein

Am letzten Sonntag fand im «Städtli» Wangen an der Aare der Adventsverkauf statt. Zahlreiche Besucher nutzten den sonnigen Sonntag aus um sich an den verschiedenen Ständen zu verköstigen oder ein Weihnachtspräsent zu kaufen. Die Auswahl war gross und die Stimmung an den Ständen ausgelassen. Die Sinne wurden mit herrlichen Düften und musikalischen Beiträgen verwöhnt. Auch die Kleinsten hatten ihren Spass. Für sie wurde eine Hüpfburg, Ponyreiten und ein Kinderbähnli organisiert. Ein weiteres Highlight war der Besuch des Samichlauses mit seinem Schmutzli. Colleen Fritschi von der Dropa Jeanette RyteR Drogerie Roth in Wangen a.A.

Ein besonderer Hit: Das Zügli.

Ponyreiten für Klein und Gross.

Setzen Sie Ihren Schatz an erste Stelle. Es ist wichtig, dass Sie gemeinsame Zeit einplanen und Prioritäten setzen. Jede Beziehung braucht genug Zeit, damit sie sich entwickeln kann. Zügeln Sie im Job Ihre hohen Erwartungen an andere. Ihre Kollegen könnten sich sonst schnell überfordert fühlen und eine schlechte Stimmung verbreiten.

Zwilling 21.5. – 20.6.

Lassen Sie Ihre tiefgründigen Gedanken einmal ruhen und geniessen Sie mehr Leichtigkeit. Es tut Ihnen gut, etwas mehr Spass und Abwechslung in Ihren Alltag zu bringen. Bei der Arbeit läuft vermutlich nicht alles nach Ihren Vorstellungen. Nehmen Sie das etwas gelassener, denn gewisse Dinge liegen nicht in Ihrer Hand.

Krebs 21.6. – 22.7.

Langeweile ist nicht zu erwarten. Spannung liegt in der Luft. Mischen Sie sich nicht in fremde Angelegenheiten ein und grenzen Sie sich bei Streit in der Familie etwas mehr ab. Auch wenn es bei der Arbeit Neider gibt, dürfen Sie zu Ihren Leistungen stehen und die Anerkennung von Vorgesetzten geniessen. Schliesslich setzen Sie sich auch voll für Ihre Projekte und Aufgaben ein.

Löwe 23.7. – 22.8.

Waage 23.9. – 22.10. Lassen Sie die Vergangenheit los und geben Sie Neuem eine echte Chance. Zeigen Sie gegenüber Ihrem Schatz tiefe Gefühle und geniessen Sie es. Am Arbeitsplatz sollten Sie selbstbewusst und mutig ein Gespräch mit den Vorgesetzten suchen, wenn Sie eine Veränderung oder Verbesserung wünschen. Die Konstellation ist momentan günstig.

Skorpion 23.10. – 21.11.

Nehmen Sie sich viel Zeit für die Liebe. In einer Beziehung können Sie jetzt neuen Schwung spüren und als Single treffen Sie vielleicht den Traumpartner. Es ist eine aufregende Zeit, aber Sie sollten trotzdem auf Ihre Gesundheit achten und genügend schlafen. Berufliche Projekte können Sie kreativ weiterentwickeln.

Schütze 22.11. – 21.12.

Sie haben das Singleleben satt? Dann überlegen Sie nicht lange und nutzen Sie die positive Unterstützung der Planeten. Eine Beziehung kann das Leben mit vielen schönen Erfahrungen bereichern. Warten Sie mit der Unterzeichnung beruflicher Vereinbarungen oder Verträge. Es ist noch nicht der richtige Zeitpunkt.

Steinbock 22.12. – 19.1.

Ihr Partner schenkt Ihnen viel Aufmerksamkeit und trotzdem fühlen Sie sich nicht ganz erfüllt. Versuchen Sie, wieder vermehrt auf die schönen Dinge im Leben zu achten. Sorgen Sie selbst für genügend Erholung, wenn Sie müde sind. Gehen Sie jedoch den beruflichen Weg weiter, auch wenn Sie ab und zu Neidern begegnen. Der Erfolg wird kommen.

Wassermann 20.1. – 18.2.

Hören Sie auf Ihre Gefühle. Lassen Sie sich bezüglich Ihrer bestehenden Beziehung nicht verunsichern, denn Neider sind einfach nur missgünstig. Auch als Single sollten Sie auf Ihr Herz hören, wenn Sie neue Bekanntschaften machen. Ihre Arbeitsleistungen werden geschätzt und Sie können stolz auf sich sein. Geniessen Sie den Erfolg.

Ihr Durchsetzungsvermögen bringt viele Vorteile. Momentan sollten Sie jedoch etwas feinfühliger auf andere zugehen, damit Sie niemanden überfahren. Sorgen Sie allgemein für viel Spass, lachen Sie viel und geniessen Sie das Leben. Sollten Sie sich beruflich nicht mehr wohl fühlen, suchen Sie jetzt Alternativen und neue Möglichkeiten.

Jungfrau 23.8. – 22.9.

Fische 19.2. – 20.3.

Lassen Sie keine Unstimmigkeiten aufkomVielleicht treffen Sie jetzt den Partner fürs Leben, wenn Sie noch auf der Suche sind. Die Sterne begünstigen tiefe Verbindungen und prickelnde Erlebnisse. Achten Sie auf Ihre Balance und überfordern Sie sich nicht. Sie können mit Ihrer hervorragenden Arbeit punkten und brauchen nicht länger an sich zu zweifeln. Treten Sie selbstbewusster auf.

Sie orientieren sich momentan an den schönen Dingen im Leben. Lassen Sie Ihren Partner daran teilhaben, dann können Sie es gemeinsam geniessen. Erledigen Sie Ihre Arbeit möglichst effizient, damit Sie sich anschliessend wieder einmal richtig erholen können. Sie werden in nächster Zeit diese Energie gut gebrauchen können.


Oberaargauer

Donnerstag, 5. Dezember 2013

7

EmpfEhlungEn schnell, prompt, sauber Gutschein Fr. 20.– Privathaushalte – Büros – Arztpraxen – Geschäfte Einfamilienhäuser – Umschwung – Endreinigungen Baureinigungen – Wochen – Monatsreinigungen

Nicht kumulierbar pro Kunde nur ein Gutschein einlösbar

Die schönste Verbindung von Design und Qualität: Erleben Sie Ledermode im grössten Schweizer Lederfachgeschäft. Der Weg lohnt sich: A6 Bern-Thun, Ausfahrt Kiesen, Richtung Konolfingen.

2126672

Hauptstrasse 32, 4728 Wolfwil, Tel. 032 636 11 26

Mein Leder. Mein Stil.

www.neuenschwander.ch

Putztüüfeli ( CH )

Montag geschlossen.

VIVANA Stark in Ledermode / Mode en cuir

Messepräsenz Herbst: Olma, St. Gallen / Züspa, Zürich Comptoir Suisse, Lausanne / Foire de Martigny / OHA, Thun Herbstwarenmesse, Basel

er unt den int.ch l e nm airpo h ne a onli .ninas w ww

2108314

Der Weg zu nina‘s HAIRPOINT

2222313

3672 Oberdiessbach Tel. 031 771 14 11

Glücksmomente.Machen Sie mehr aus Ihrem Geld.

Sagen Sie Dankeschön Im Oberaargauer erscheinen am 19. Dezember 2013 spezielle Festtagsglückwunschseiten. Nutzen Sie die Gelegenheit, zum Jahresende Danke zu sagen und Glück zu wünschen. Weitere Infos unter:

Die Stiftung Wunderlampe erfüllt Herzenswünsche schwerkranker und behinderter Kinder. www.wunderlampe.ch Stiftung Wunderlampe Zürcherstrasse 119 8406 Winterthur

2229480

Spendenkonto PostFinance: 87 -755227 -6 IBAN Nr.: CH26 09 00 0000 8775 52276

Diese Publikation verursacht der Stiftung Wunderlampe keine Kosten.

2216592

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93 www.oberaargauer.ch


8 Hermiswil Das Beste an den Ausstellungen ist doch meist auch das damit einhergehende «Wohlfahrtsprogramm für die Magengegend». An der Herbstausstellung der Velo-Galerie war dies denn nicht anders. So gönnte sich Bikesport-Jungtalent Eric Lüthi (l.) im «Kafi-Egge» eine kurze Ruhepause vor dem Aufbruch ins Training und führte sich ob dem Austausch mit seinem Kollegen noch schnell mit einem Mandarinli gesunde Vitamine zu.

Oberaargauer-PaParazzi Für unsere Leser unterwegs: Brigitte von Arx

Donnerstag, 5. Dezember 2013

KestenHolz Die Advents- und Weihnachtsausstellungen bei Gärtnereien und Blumengeschäften boomen regelrecht und haben zurzeit Hochsaison. Auch im «Bluemestärn» von Janine Steiner an der Oensingerstrasse 36 kann man sich nicht genug satt sehen und an den vielen schönen Kreationen und Werken erfreuen. Die Kundschaft geniesst zudem eine kompetente Beratung vom «Bluemestärn»-Team. Diese Kundin (r.) gestand, dass sie noch keine Vorstellung habe, was sie genau suche.

AArwAngen Die belegten Brötli der Frauengruppe Aarwangen geniessen zwar jeweils einen guten Ruf bis weit über die Region hinaus am traditionellen Basar im Tierlihaus. Diesem jungen Basar-Besucher wären sie aber doch schlecht bekommen - zumindest noch in diesem Jahr. Es muss angenommen werden, dass aber auch er sich im kommenden Jahr nicht mehr mit einem Schoppen zufrieden geben wird.

wynAu So macht doch das Einkaufen im Dorfladen wirklich Spass: nach dem «Poschte» dem Glücksrad einen schwungvollen Schubs geben – und mit ein wenig Glück wird man mit einer süssen Überraschung belohnt. – So freute sich denn auch diese Kundin über die Nussrolle, die sie am «Volg-Kundentag» im Volg-Dorfladen unverhofft gewonnen hatte. «Die versüsst mir nun meinen Mittagskaffee», lachte sie aufgestellt. Die Momente seien ja in aller Regel sehr dünn gesät im Leben, wo man spontan mit dem Glück in Kontakt komme.

AArwAngen Eine «Überraschung» hatte Annemarie Siegenthaler rund um die 25. Adventsausstellung des «Blueme- & Gschänk-Egge» ihrer Kundschaft im Tierlihaus in Aussicht gestellt. Diese entpuppte sich in der Folge mit dem von ihrem Gatten Peter und Hans Ruedi Leuthold von der «Schloss Chuchi» betriebenen gemütlichen «Jubiläumsbeizli». Der versierte und beliebte «Schloss Chuchi»-Koch Hans Ruedi Leuthold verwöhnte die Gäste währschaft mit «Ghackets und Hörnli» und Apfelmus.

leimiswil Die attraktive Weihnachtsausstellung im «Dorflädeli» bietet Geschenkideen aller Art. Von Modeschmuck über kreative gestaltete Kerzen bis hin zu selbst gemachten Grusskarten, weihnächtlichem Wohnaccessoire oder selbst gestrickten Bébé-Finkli hält das breit gefächerte Sortiment für unterschiedlichste Bedürfnisse alles bereit. Am traditionellen «Suppentag» beim Dorflädeli drängte es sich geradezu auf, einen kurzen «Verdauungsrundgang» durch die Ausstellung zu machen, die bis 24. Dezember laufend ergänzt wieder.


Donnerstag, 5. Dezember 2013

Oberaargauer

Die Würfel sind gefallen Langenthal. «Das Los hat entschieden», kann Thomas Nikles von der ‹Hochwasserchuchi Langenthal› freudig verkünden. Die Gewinnerin des Gutscheins der Stadtvereinigung Langenthal in Höhe von 150 Franken heisst Beatrice Aeschimann. Im Rahmen des Pastetliessens anlässlich des «Glatte Märits» hatten die Besucher Gelegenheit, einen Wettbewerbstalon auszufüllen und diesen in die bereitgestellte Urne zu werfen. Mit ein wenig Beihilfe von Glücksgöttin Fortuna liess es sich so einen attraktiven Einkaufsgutschein gewinnen. Gross war die Überraschung und die Freude der Gewinnerin nach der Benachrichtigung. Beatrice und Pietro Aeschimann gehören nämlich schon seit Jahren zu den treuen Besuchern des Pastetli-Essens der «Hochwasserchuchi». So gesehen hat die Glücksgöttin bei der Ziehung des Wettbewerbstalons obendrein doch wirk- PIC in den grossen Zirkusmanegen der Welt: als Pierrot Lunaire mit den lich ein überaus geschicktes Händ- Seifenblasen. Im Bütschlihaus Langenthal spielt er am 14. Dezember adhoc die neuste Version seiner Glanznummer – klein, fein, poetisch. zvg chen bewiesen. Die «Hochwasserchuchi Langenthal» dankt an dieser Selle auch allen anderen Teilnehmenden fürs LANgeNThAL | Adhoc Kultur loKAl im «BütschlihAus» Mitmachen. Wie sagt man doch so schön: «Wer nichts wagt, gewinnt nichts.» In diesem Sinne klappts vielleicht bei allen anderen im nächsten Jahr besser mit dem Gewinnen. PD/BVA Der grosse Pierrot Lunaire PIC gas- akzeptieren, würde mich das sehr tiert am Samstag, 14. Dezember, 20 freuen.» Uhr, mit seinem neusten Kleinod «Komische Knochen» im kleinen Ein halbes Jahrhundert unterwegs ADHOC Kultur Lokal Bütschlihaus Seit bald 50 Jahren tourt PIC (JahrLangenthal. Im intimen Rahmen ei- gang 1949) mit seinen Nummern ner szenischen Lesung und Programmen um die halbe Welt. präsentiert PIC einmal mehr Be- Zuerst auf vielen Kleinbühnen. Ab trachtungen zum Rätselwesen 1980 immer wieder höchst erfolgMensch und Geschichten aus dem reich in den grossen Manegen des Leben eines Clowns. Die kleinste deutschen Circus Roncalli und des Seifenblase der Welt inklusive. Schweizer Circus Knie. Zuvor initiIm ADHOC Kultur Lokal ierte er 1975 mit Kollege Pello in St. Thomas Nikles von der «Hochwasserchuchi Langenthal» überreicht Bütschlihaus in Langenthal schil- Gallen Volkszirkusse als BürgeriniBeatrice Aeschimann den gewondert PIC in neuer, intimer Form Er- tiativen, spielte später u.a. mit Gernenen Einkaufsgutschein. zvg fahrungen, Erlebnisse, Geschich- hard Polt und den Biermösl Blosn in ten: Witzig, melancholisch, men- «Diridari» ensuite in den Kammerschenfreundlich. Er rührt und regt spielen München oder als Regisseur dabei den Zuschauer an, stimmt ihn und Hauptdarsteller im Wintergarmal heiter, mal nachdenklich. «Ich ten-Variété Berlin. Mit seinem Soloprogramm Herzogenbuchsee. Sprint, Sprung, sitze am Tisch, lese, stehe manch- abendfüllenden Biathlon und Team-Cross hiessen mal auf und spiele», erzählte PIC «Der Schlüssel» gastierte er mehrdie Disziplinen des «UBS Kids Cup dazu in einem Zeitungsinterview. Er mals auf der grossen Bühne des Team» am 30. November in Herzo- habe über 6000 Vorstellungen auf Langenthaler Stadttheaters. PIC genbuchsee. Der im Auftrag von der Bühne und in der Manege hinter malt auch. Seine Bilder wurden Swiss Athletics und Weltklasse Zü- sich: «Das spüre ich. Die Knochen 2007 in einer grossen Ausstellung rich vom Turnverein Herzogen- zwicken. Deshalb mache ich immer im Kulturraum des Regierungsgebuchsee reibungslos durchgeführte wieder lange Pausen zwischen Vor- bäudes St. Gallen gezeigt. Ein neues Indoor-Wettkampf trieb die moti- stellungen.» Buch mit Bildern und Texten von Die neue szenische Lesung «Ko- PIC alias Richard Hirzel ist in Plavierten Kinder zu Höchstleistungen an. In allen zwölf Kategorien qualifi- mische Knochen» sei eigentlich ein nung. Es soll im Frühling in der Biezierten sich die besten drei Teams AHV-Programm ohne Hexenschuss- ler Edition Clandestin erscheinen. Es wird dringend empfohlen, den für den Regionalfinal vom 16. März Gefahr, «das ich auch in körperlich 2014 in Bern. Weitere Informatio- ramponierten Verfassung bestrei- Vorverkauf zu nutzen: Im Internet nen, Bilder und die Ranglisten sind ten kann. Wenn die Leute das und auf www. adhoc-kultur.ch oder per auf www.tvh.ch abrufbar. zVg die kleinsten Seifenblasen der Welt Telefon 079 228 02 63. BEAt Hugi

Pierrot Lunaire PIC zeigt «Komische Knochen»

117 Teams kämpften

9 Nomination und Parolen der FDP Roggwil Roggwil. Die FDP Roggwil kam am Donnerstag, 21. November, zur ordentlichen Mitgliederversammlung zusammen und fasste unter anderem die Parolen zur Gemeindeversammlung vom 9. Dezember. Die gut besuchte Mitgliederversammlung fand im Restaurant Rössli, Roggwil, statt. Valentin Kappenthuler, Präsident der FDP Roggwil, eröffnete die Versammlung. Der FDP-Präsident würdigte die Verdienste von Gemeinderätin Marianne Teuscher zum Wohle der Gemeinde. Mit grossem Applaus wurde Marianne Teuscher anschliessend als Kandidatin für die kommenden Grossratswahlen 2014 nominiert. Zu allen traktandierten Geschäften der Gemeindeversammlung vom 9. Dezember hat die FDP-Versammlung die Ja-Parole empfohlen. Zu diskutieren gab vor allem die Erhöhung der Steueranlage von bisher 1.45 auf 1.55. Durch die profunden Auskünfte von Gemeindepräsident Erhard Grütter konnten viele offene Fragen geklärt werden. Zudem präsentierte er eine Vergleichstabelle anderer Gemeinden. Den FDPMitgliedern wurde klar aufgezeigt, die Gemeinde Roggwil steht im Vergleich, selbst nach einer Erhöhung der Steueranlage, nach wie vor gut bis sehr gut da. Zu vergleichen sind auch die Aufwandüberschüsse: Auch hier sind die Gemeindefinanzen auf gutem, stabilem Kurs. VorstAnD FDP roggwil

Sehbehinderung oder leichte Demenz im Alltag Eine neue Studie des Schweizerischen Zentralvereins für das Blindenwesen SZB zeigt, dass die Folgen einer im Alter entstehenden Sehbehinderung fälschlicherweise als beginnende Demenzerkrankung gedeutet werden können. Ein eingeschränktes Sehvermögen oder eine Schwerhörigkeit können zudem zu Fehlern bei einer Demenzabklärung führen. Beides hat für Betroffene schwerwiegende Folgen. Sehprobleme treten bei jeder zehnten Schweizerin und jedem zehnten Schweizer zwischen 60 und 80 auf, in späteren Jahren sogar bei jeder fünften Person. Weil die Symptome einer Sehbehinderung und einer leichten Demenz im Alltag ähnlich sein können, besteht die Gefahr, die Ursachen zu verwechseln. So untersuchen Augenärzte leider oft nur die Sehleistung und Geriater die Hirnleistungen ihrer Patienten. Mehr Infos unter www.szb.ch. PD


Oberaargauer

10

kleinanzeigen

AArburg-Oftringen | Ausstellung im Perry-Center

Weihnachten am nordpol

Kaufe

Fahrzeuge

Autos,Töff, Busse Zustand egal. Tel. 076 334 16 86

2207702

Kaufe

Autos, Busse, Jeep, Lieferwagen usw. Tel. 079 613 79 50

2059143

Auto Export

Kaufe Autos und Lieferwagen alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung. Tel. 079 667 68 66

2220061

Kaufe alle Autos, Jg. und km. egal, immer erreichbar! Tel. 076 431 84 86

2117211

Schweizer kauft Autos PW, Bus usw. Barzahlung Tel. 079 437 40 08

1910991

Kaufe

Autos, Mofas, Motorräder, Wohnwagen, Anhänger

M. Bohnenblust Tel. 079 432 62 70

2207145

Kaufe

Autos und Lieferwagen

alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst. (CH-Unternehmen). Tel. 079 777 97 79 2209346

Kaufe

Autos und Lieferwagen

für Export. Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch. Tel. 079 462 77 35

Tiere

Diverses

Ponterosa Matzendorf, Rosmarie Jörg.

Donnerstag, 5. Dezember 2013

CH holt gratis

In der Mall des Perry Centers Arburg-Oftringen feiern momentan Die Hundeferiendie Inuits Weihnachten. Das Iglu ist Pension 2203971 festlich dekoriert und die Inuits beund Hundeschule in reiten sich auf das grosse Fest vor. Ihrer Region, wo alle Haus- und Die Fische müssen noch gefangen Rassen herzlich willund das Essen über dem Feuer geWohnungskommen sind. räumungen, kocht werden. Der Vater bringt mit Tel. 079 508 99 84 Entsorgungen dem Hundeschlitten die letzten dogpension@ Wir räumen alles von bluewin.ch Weihnachtseinkäufe nach Hause, klein bis gross, inkl. www.dogpension.ch während der Sohn mit dem jungen aller Kosten. 2114343 M. Bohnenblust Husky spielt und ungeduldig auf Tel. 079 432 62 70 den Vater wartet. In einer Höhle haIhr Alteisen und Auto ab. Tel. 076 450 56 24

2207149

KleinAnzeigen im Oberaargauer werden gelesen

!

2004271

ben es sich die Polarfüchse gemütlich gemacht. Die ganze Familie ist beisammen und freut sich auf Weihnachten und den Festschmaus. Auf Eisschollen treiben vor der Küste Pinguine vorbei. Die Winternacht liegt über dem Nordpol und die Polarlichter verzaubern den Himmel in ein farbiges Spektakel. Die bewegliche Märchendekoration ist bis an Weihnachten installiert und erfreut alle kleinen und grossen Besucher. ZVG

Geschichte (en) vom Napfgebiet

h. Roman zu Weihnachten. «De Änzilochmiggu ond s›Rüeblispitzmargritli» im Buchladen! 2232046

Ich bin Dein Kätzchen

das im Bett zum Tiger wird. Spitzenservice. Roowil BE Tel. 079 557 14 78 2222315

Diabetes – was nun ?

«Wir lassen Sie nicht im Regen stehen.» Schweizerische Diabetes-Gesellschaft www.diabetesuisse.ch

Noch bis am 24. Dezember kann im Perry-Center die märchenhafte Ausstellung bewundert werden. Foto: ZVg

PC 80-9730-7

Oberaargauer

kleinanzeigen im Oberaargauer

Die wochenZeitung für Den oberaargau

Achtung! Inserateschluss Kleinanzeigen: Freitag, 12 Uhr! Keine Stellen- und Immobilieninserate! Diese Inserate nur gegen Vorauszahlung!

o Erotikinserat + Fr. 20.– o Chiffreinserat + Fr. 20.– o Firmenlogo/Foto + Fr. 15.–

Rubrik: o Zu verkaufen o Ferien/Reisen o Gesucht

Anzahl Erscheinungen ab nächster Ausgabe: o 1x o 2x o 3x

oTiere o Diverses o Bekanntschaften o Fahrzeuge

Text (pro Buchstabe und Leerzeichen 1 Feld): Fr. 10.– Fr. 20.– Fr. 30.– Tel. Ihre Adresse:

o Gesamtausgabe Wuchedonner und Oberaargauer: Betrag x2 Bitte in verschlossenem Couvert (einschreiben empfohlen) unter Beilage des nötigen Betrages an: ZofingerTagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen


Oberaargauer

Donnerstag, 5. Dezember 2013

11

Veranstaltungen / empfehlungen Öffnungszeiten der Gaststätten über die Feiertage 2013/2014

Di.

Mi. Do.

Fr.

Sa.

So. Mo. Di.

Mi. Do.

24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1.

2.

Aarburg Restaurant Muster

9.30 -16

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Restaurant Muster

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44 Tel. 062 555 44 55

16

Betriebsferien bis 11.01.2014

Brittnau Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44 Tel. 062 555 44 55

Betriebsferien bis 11.01.2014

Reservieren Sie sich jetzt Ihren Eintrag!

Diese Sonderseite erscheint in den Wochen 50 und 51. Wir beraten Sie gerne. Telefon 062 745 93 93, inserate@oberaargauer.ch

2230110

2227588

www.wuchedonner.ch

2232374

www.perry-center.ch

Am 7. Dezember, ab 11.30 Uhr kommt der Samichlaus ins Perry Center! Sonntagsverkauf: 15. und 22. Dezember, 10-18 Uhr

n.

2105405

rg-Oftringe u b r a A In . Alles da


12

Oberaargauer

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Die Turmbläser hiessen den 1. Advent mit weihnächtlichen Melodien willkommen.

Eine eindrückliche Kulisse: Das Städtli zeigte sich festlich herau bereits am ersten Märittag überaus zahlreich durch die Gassen

Huttwil | 18. Huttwiler wieHnacHtsmärit: 1000 m Kunstwerke aus Schwemmholz aus der ganzen Welt in Hülle und Fülle.

Eine urchige «Ämmitaler Saucisson» gefällig?

Festlich dekoriertes,

Geschenke finden, die kalten Hände an der Glühweintasse wärmen, Weihnachtsgeschichten hören, Freunde und Bekannte treffen, den Düften von Marroni, Risotto, Chässchnitten, Waffeln etc. folgen, Kuchen und Kaffee geniessen, im Lichtermeer spazieren – dies alles in stimmungsvoller, feierlicher Atmosphäre. – So lässt sich denn auch die 18. Auflage des Huttwiler Wiehnachtsmärits in einer kurzen Rückschau beschreiben. Rund um die Marktzeiten wurde ein buntes musikalisches Rahmenprogramm mit erstklassigen Beiträgen angeboten. Diese Stimmung und das «Rund-umdie-Uhr»-Angebot begeistert die Gäste jedes Jahr neu und liess die Besucher so auch vergangene Woche über die fünf Märittage ab Mittwoch, 27. November, bis Sonntag, 1. Dezember, wiederum zu Zehntausenden aus der ganzen

Hübsch ausgarnierte «Schneekugeln» mit unterschiedlichen Sujets und ein breites Sortiment an Wohndeko hielt Familie Neuenschwander aus Auswil feil.

Die kleinen Besucher legten sich motiviert ins Zeug, unter kundiger Anleitung der Landfrauen einen herrlich duftenden Lebkuchen zu verzieren.

Sich die Hände an einer Tasse Glühwein wärmen, die man überdies als Souvenir mit nach Hause nehmen durfte.


Donnerstag, 5. Dezember 2013

Oberaargauer

13

Die Huttwiler Waffenschmiede Zürcher präsentierte sich am Wiehnachtsmärit als «Glücksschmiede».

usgeputzt von seiner schönsten Seite. Die Besucher flanierten n. Fotos Brigitte von arx

mitwirkende und 100 traditionelle HolzHäuscHen

, leuchtendes Städtli

Samichlaus Heinz Eggimann gehört quasi mit zum «Inventar».

Emsig waren die Oberaargauer Landfrauen im Einsatz und sorgten beim «Guetzle» laufend für Nachschub.

Schweiz nach Huttwil anreisen. Das breit gefächerte Angebot zeichnete sich in gewohnter Manier mit einer bunten Vielfalt an Unikaten aus und bestand ausschliesslich aus Handwerk, Kunst, weihnachtlich-spezifischen Handelswaren und war natürlich willkommenerweise auch mit unterschiedlichsten kulinarischen Spezialitäten und Gaumenfreuden bespickt. «Kitsch hat am Huttwiler Wiehnachtsmärit keinen Platz», so Walter Rohrbach, Geschäftsführer von Pro Regio Huttwil. Der «Mann der ersten Stunde» hält viel darauf, die Qualität auch für die Zukunft aufrechtzuerhalten und so dürfte auch die 19. Auflage im kommenden Jahr parallel zum traditionellen Wiehnachtsmärit ebenso andern, neuen Attraktionen entsprechenden Raum und eine Plattform bieten. Brigitte von Arx

Düby Spezialitäten ist der Ort, wo Menschen die Vielfalt der Naturprodukte entdecken, geniessen und einkaufen, ob nun im Geschäft Langenthal oder am Wiehnachtsmärit.

Wenn der «Grossätti» mit dem Enkel ... Beide ganz im Banne des Auftritts der Kindergärtler auf dem Wagen.

Ueli Schär, Spycher-Handwerk AG, meinte aufgestellt: «Hier in Huttwil bleiben wenigstens die Füsse auf dem feudalen Holzboden warm, in Willisau wirds dann anders sein.»


Wir haben das “Know-how” Sie den Erfolg !

Institut für gesunde Ernährung und Gewichtsabnahme www.paramediform.ch

ParaMediForm Langenthal Tabea Lierzer

062 544 65 15

2117235

2209405

Generalagentur Martin Zellweger

Mehr als nur Versicherung! Testen Sie mein Netzwerk mit der unvergleichlichen VersicherungsHypothekar- oder Krankenkassen beratung. Seit über 27 Jahren stehe ich für einfache und schnelle Lösungen zu günstigen Preisen und hoher Qualität.

2127503

Thomas Nikles

2208028

Mobile 079 332 55 23 thomas.nikles@allianz.ch

2227349

2226847

Schlank werden Schlank sein Schlank bleiben

2230063

langenthal@paramediform.ch

Bystronic Best choice. Laser | Bending | Waterjet bystronic.com

2232635


Am vergangenen Samstag empfing der SC Langenthal im ausverkauften Schoren-Stadion zum zweiten Mal in dieser Saison die SCL Tigers. In einer Woche steht bereits das zweite Heimderby gegen den EHC Olten auf dem Programm.

Derby-Wochen im Schoren Doch zuerst ein Blick zurück auf das Berner Derby vom vergangenen Samstag. Langenthal gegen Langnau – die Affiche hielt, was sie versprochen hatte. Die vor dem NLB-Derby punktgleichen Tabellenführer boten den 4500 Zuschauern in der ausverkauften Schoren-Eishalle eine spannende Partie. Die Entscheidung zugunsten der SCL Tigers fiel erst Mitte des Schlussdrittels. Der SC Langenthal verpasste es vor allem in der zweiten Spielhälfte, das Derby zu seinen Gunsten zu wenden. Die Matchbesucher erlebten einen packenden Eishockeyabend mit toller Stimmung auf den Zuschauerrängen.

lich an, als bekannt gegeben wurde, dass der Langenthaler Goalie Marc Eichmann seinen Vertrag bei den Oberaargauern um weitere zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2015/16 verlängert hat. Eichmann spielt seit der Saison 2006/07 im Dress der Gelb-Blauen und hat sich in dieser Zeit zu einer festen Grösse in der Mannschaft und für die SCL-Fans zum Publikumsliebling entwickelt. Mit seinen Leistungen gehört Eichmann längst zu den konstantesten Spitzentorhütern der Liga. Eichmann, der in Bern wohnhaft ist und nebenbei ein Betriebswirtschaftsstudium absolviert hat, fühlt sich wohl in Langenthal und ist auch nach fast acht Jahren nicht SCL-müde: «Ich freue mich, hier Eichmann verlängert Der Lärmpegel im Stadion Schoren in Langenthal und Teil dieser Mannstieg bereits vor Spielbeginn erheb- schaft zu sein. Ich bin überzeugt, dass

wir gemeinsam die Zielsetzungen erreichen können. Hier will ich meine Karriere beenden. Es ist schön, erhalte ich die Chance den Dress zwei weitere Jahre anzuziehen.» Mittelland-Derby am Donnerstag, 12. Dezember 2013 In der kommenden Woche findet am Donnerstag, 12. Dezember, im heimischen Stadion-Schoren bereits das dritte Aufeinandertreffen zwischen dem SC Langenthal dem EHC Olten statt. Das Mittelland-Derby wird live auf Teleclub übertragen und startet deshalb bereits um 19.45 Uhr. Die beiden vorangegangenen Partien zwischen den Erzrivalen konnte der SC Langenthal jeweils für sich entscheiden: den Saisonauftakt zuhause mit 4:3 n.P. und die Auswärtspartie

mit 4:2. Es ist klar, dass der SC Langenthal, welcher die NLB-Tabelle während 14 Spieltagen anführte und die Leaderposition gegen die Tigers abgeben musste, bis in die Fingerspitzen motiviert ist. Der SCL will gegen Olten einen starken, kämpferischen Auftritt hinlegen und damit den dritten Derbysieg gegen die Dreitannenstädter einfahren. Es ist alles angerichtet für ein spannendes drittes Aufeinandertreffen der beiden Teams. Die Sitzplatztribüne Sektor A ist fast ausverkauft. Es stehen noch Sitzplätze in Sektor H und Stehplätze zur Verfügung. Wer sich bequem von zu Hause aus ein Matchticket besorgen will, kann dies online beim offiziellen Ticketingpartners des SCL, unter www.ticketportal.ch erledigen.

Die besten italienischen Kase speziell fur Sie ausgewahlt und verarbeitet. 





  



Heimspiele im 2013 Strom | Erdgas | Wasser | Kommunikation | Installation

12.12.13 SCL vs. EHC Olten 17.12.13 SCL vs. EHC Visp

Partner für Energie und Kommunikation

21.12.13 SCL vs. HC Red Ice Martigny 27.12.13 SCL vs. EHC Basel Sharks

2209399

www.ib-langenthal.ch

2209840


Oberaargauer

16

Donnerstag, 5. Dezember 2013

aarwangen | tierlihaus als ideale ausstellungsplattform für drei regionale künstler

«ein guter grund, und es läuft wieder rund ...» Seit gut fünf Jahren setzt der Lotzwiler Kurt-Gotthard Studer auf kreative Art «Ideen aus Stahl» um. Den Ausschlag dazu gab seine Schwägerin, die damals mit einem Spezialwunsch für einen Plakatständer an ihn herangetreten war. «Die Fantasie brach mit mir durch und der Spirit war geboren», so Studer. Die Aarwangenerin Ursi Lysser verrät,

schon seit mehr als 20 Jahren dem «shabby chic»-Virus verfallen zu sein. «Während meiner 13-jährigen Lebensphase in England habe ich diesen Stil kennen gelernt», lacht sie. Vor drei Jahren begann sie zudem mit Acrylmalerei. Mit Sandra Mattioli aus Derendingen zeigte eine dritte Künstlerin ihre Werke im Tierlihaus. brigitte von arx

Kurt- Gotthard Studer mit einer farbenfrohen Form. - Dieser Besucher bestaunt ein Werk von Ursi Lysser.

Ursi Lysser hat das Werk rechts soeben als Weihnachtsgeschenk für ihre Halbtochter Jana Lysser reserviert. fotos Brigitte von arx

St. Urban | stöBern, kaufen und geniessen in schönem amBiente

Viele besucher an der weihnachtsbrocante Ein halbes Jahr lang ist Karin Haberthür jeweils mit dem Planen und Organisieren der bereits zur Tradition gewordenen Brocante im Klosterkeller von St.Urban beschäftigt. «Wiederum sind 30 Austeller präsent und in diesem Jahr konnten wir fünf neue Plätze vergeben», erläu-

Der Riesen-Bär hat einmal 3000 Franken gekostet, an der Brocante nur Das Karussell ist zwar nicht alt noch 300. fotos: heidi Bono aber wunderschön.

terte sie. Das Angebot war denn auch wieder überaus vielseitig und einige der Austeller, aus der ganzen Schweiz, gehören schon fast zum Inventar. Puppen, kleine Möbel, Bücher, Deko-Gegenstände, rund um das Thema Weihnachten, gab es in Hülle und Fülle. Heidi bono

Puppen sind an der Brocante überaus beliebt.


Oberaargauer

Donnerstag, 5. Dezember 2013

17

2146362

EmpfEhlungEn / VEranstaltungEn Burgdorf

2232083

Sinnlichkeit, die unter die Haut geht! www.tantra-lounge.ch Tel. 079 673 27 73

❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ www.gemeinsam-durchs-leben.ch ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Verlieben......

2228342

Ein Rausch von Berührungen!

Ein Anruf von uns entfernt! Ihr sicheres Gefühl im Ausgang!

2233414

05.12.2013

Abendverkauf bis 21.00 Uhr

Der Experte in der Region www.haefeli-haushaltsgeraete.ch

Es erwartet Sie ein vielfältiges Angebot an Futter und Zubehör für ihr Haustier mit zahlreichen Aktionen.

Adventskonzert

Ab 18.00 findet eine PartyLite Produktepräsentation statt. Zaubern Sie mit Kerzen und Accessoires ein wohlfühliges Ambiente. Wir freuen uns auf Sie. Ihr Petshop tierlieb - Team mit PartyLite Beraterin Barbara Utz

(Im UG von Tronix Informatik GmbH)

Export- + OccasionAutos

2228372

Wir kaufen Ihr Auto zu einem fairen Preis. Alle Marken und Jahrgänge, Kilometer egal. Barzahlung, sofort Abholung. Wir sind immer erreichbar. Sa. + So.

Schenken Sie gleich doppelt Freude! www.pestalozzi.ch/shop

Alle Kinder haben ein Recht auf Bildung. Postkonto 90-7722-4

079 546 02 77 079 332 68 11

Telefon 062 929 30 22

Dazu servieren wir auserlesene

24. und 25. Dezember 2013 ab 17 Uhr geschlossen 27. Dezember 2013 mit Hannes’ Live-Ein-Mann-Orchester, Schötz

mit Gratisapéro und Mehlsuppe zum JahresSilvester-Menüs wechsel 1. Jan. 2014 ganzen Tag geschlossen – 2. Jan. 2014 ganzen Tag offen

Stubete

13. Dezember 2013 10. Januar 2014 14. Februar 2014

Bechburg Musikanten AlpPan Duo Der Eintritt ist frei (Kollekte zur Deckung der Unkosten)

Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk?

dͲ^Śŝƌƚ <ŝĚƐ ͣ:'hZ͞

DŽĚĞůů Z/KE ϲϱϬ ͣ^ĐŚŵƵƚnj͞

<ŝĚƐ ĂƉ ͣdƌĂŬƚŽƌ͞

dƌĞƩƌĂŬƚŽƌ Z/KE ϲϰϬ

DŽĚĞůů >y/KE ϳϳϬ dĞƌƌĂdƌĂĐ

2209603

Haben Sie sich schon entschlossen, wo Sie die Festtage verbringen?

Weihnachtsmenü Ramset Silvester-Ball

2232858

Alle Marken

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

freundlich laden ein

Petshop tierlieb Sunnehof-Center Sternenweg 1 4702 Oensingen 062 / 530 25 63

2233443

Beratung (bei Ihnen zu Hause) Reparatur Verkauf Transport Installation Programmierung Programm Unterhalt Geräteaust Geräteaustausch Umweltge Umweltgerechte Geräteentsorgung Kleinere El Elektro-, Sanitär & Schreinerarbeiten

062 391 03 65

Sonntag, 8. Dezember 2013 18.30 Uhr Ref. Kirche, Oensingen

SQ Alpenrosen Aentlibucher Giele Trio Seebärggruess

Wir freuen uns auf Ihren Besuch: H. Löffel und das «Löwen»-Team www.loewen-murgenthal.ch 2229224

ĂŶŶ ďĞƐƵĐŚĞŶ ^ŝĞ ƵŶƐĞƌĞŶ &ĂŶͲ^ŚŽƉ ŝŶ KďĞƌďŝƉƉ͊ tŝƌ ďŝĞƚĞŶ /ŚŶĞŶ ĂƩƌĂŬƟǀĞ EĞƵŚĞŝƚĞŶ͕ Ƶ͘Ă͘ ŶĞƵĞ >^ͲDŽĚĞůůĞ ƵŶĚ dƌĞƩƌĂŬƚŽƌĞŶ͕ &ƌĞŝnjĞŝƚŬůĞŝĚƵŶŐ Ĩƺƌ <ŝŶĚĞƌ ƵŶĚ ƌǁĂĐŚƐĞŶĞ ƵŶĚ ǀŝĞůĞ ǁĞŝƚĞƌĞ &ĂŶͲƌƟŬĞů ĚĞƌ DĂƌŬĞŶ >^͕ &ůŝĞŐů ƵŶĚ dƌŝŽůŝĞƚ͘

hŶƐĞƌĞ PīŶƵŶŐƐnjĞŝƚĞŶ ƺďĞƌ ĚŝĞ &ĞƐƩĂŐĞ Samstag, 14.12. Samstag, 21.12. Montag, 23.12. Dienstag, 24.12.

08.00 - 12.00 Uhr 08.00 - 12.00 Uhr 08.00 - 17.30 Uhr 08.00 - 16.00 Uhr

Vom 27.12.2013 - 06.01.2014 bleibt unser Fan-Shop geschlossen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Serco Landtechnik AG EŝĞĚĞƌŵĂƩƐƚƌĂƐƐĞ Ϯϱ ϰϱϯϴ KďĞƌďŝƉƉ dĞůĞĨŽŶ Ϭϱϴ ϰϯϰ Ϭϳ Ϭϳ info@sercolandtechnik.ch www.sercolandtechnik.ch

2230552

Unterdorf 33, 4712 Laupersdorf


Telefon 062 923 30 40 Marktgasse 37 4900 Langenthal alberobello@oberermarktgasse.ch

– italienische Küche und orientalische Abende

Weihnacht

Ges

jeweils 5 Tagesmenus wie Tageshit, Business-Lunch ab Fr. 15.50. Reservieren Sie noch heute Ihr Geschäftsessen, Ihren Familienanlass, Ihr Weihnachtsessen. Wir freuen uns. auf Sie. Mo. bis Sa. Sonntag

11 bis 14 Uhr Ruhetag

17.30 bis 23.30 Uhr 2232293

Geschenk-Idee www.stofftiere.ch 2232608

2232305

Tisch-Bomben

gefüllt mit Geschenk-Gutscheinen

Reinigungen, Haus- & Wohnungsräumungen

DAS spezielle Geschenk mit dem Sie punkten!

Steinfeldstrasse 2a, 4911 Schwarzhäusern Telefon 062/923 43 17 Mobile 079/519 81 82 2232306

für SIE & für SIE & IHN www.coiffure-city.ch www.makeuplounge.ch Marktgasse 46 - Langenthal Tel. 062 922 17 75

2232308

2232287

Teilen Sie meine Freude am Personalzuwachs ab August 2013 mit einem

10.—Franken Gutschein bei der neuen Mitarbeiterin Anwendbar auf jede Dienstleistung jedoch nicht auf Produkte (nicht kummulierbar und einlösbar bis Ende 2013!)

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

062 / 530 15 45 2232307

Edelsteine in Silber Ketten Neuanfertigungen Trommelsteine Silber-Einzelteile Reparaturen

Pia Lacher Lotzwilstrasse 6 4900 Langenthal

Tel. +41 (0)62 922 54 29 lecollier@bluewin.ch 2232304


szeit

chenkezeit

2

Bütschlihaus Langenthal 17.12. bis 12.1.2014, Ausstellung Hommage à Bruno Hesse Mit

Werkschauen von Enkelin Karin Widmer und Stieftochter Rosmarie Berger. Öffnungszeiten und Begegnungen: www.adhoc-kunst.ch

Haben Sie noch keine Geschenkidee? Der grosse Clown in der kleinen Manege: Betrachtungen zum Rätselwesen Mensch. Szenische Lesung. Fr. 25.– 2232303

Sonntag, 15.12., 17 Uhr Aeschbacher feat. Streiff

Balthasar Streiff (ex «Stimmhorn») tüftelt mit Alphorn, Büchel, Trompete oder Tuba und Thomas Aeschbacher an neuen Klangwelten. Fr. 25.–

Mittwoch, 18.12., 19.30 Uhr Lukas Hartmann erzählt. In Oschwand

Marktgasse 27 | CH-4900 Langenthal 062 923 49 56 | 079 607 83 41

trat er seine erste Stelle als Lehrer an. Hier lernte er Bruno Hesse kennen. Fr. 15.–

Geschenkgutscheine für Gottenkind und Enkel

Vorverkauf für alle Veranstaltungen: adhoc-kultur.ch oder 079 228 02 63.

2232606

2232298

Hier finden Sie zahlreiche Ideen um Ihre Liebsten an Weihnachten glücklich zu machen.

Samstag, 14.12., 20 Uhr Clown PIC: Komische Knochen


Oberaargauer

20

iMMObilieN

Oberbipp | Fan-Shop der Serco Landtechnik aG hat breiteS GeSchenkideen-Sortiment

Zu vermieten in Roggwil, GrĂźnauweg 7, per sofort oder n. V. helle

4½-Zi.-Wohnung

im 2. OG, BGF ca. 90 m2, mit Balkon, Fr. 1300.â&#x20AC;&#x201C; inkl. NK. Info/Besichtigung: Telefon 061 313 04 93*

2230077

Zu vermieten in Grasswil

4½-Zi.-Wohnung mit Galerie und Balkon. Per 1. Febr. 14, Ă&#x2013;V in der Nähe. Auskunft: Tel. 062 968 15 55

2231827

Herzogenbuchsee, Industrieweg 2 Zu vermieten im Gewerbehaus New Hagez ab April 2014 im Erdgeschoss

Werkshalle, ca. 1000 m

2

(840 m Alleinbenutzung, 300 m Mitbenutzung (Verladerampe etc.), 140 m2 Aussenabstellfläche Kranbahnen/Druckluft. Miete/Jahr Fr. 110.â&#x20AC;&#x201C;/m2 inkl. NK. 2

Donnerstag, 5. Dezember 2013

2

Vereinbaren Sie mit uns einen Besichtigungstermin. 2223948

Innora Verwaltungs AG Däniken Walkstrasse 41 Postfach 4658 Däniken Telefon 062 288 55 88 Fax 062 288 55 89 e-mail: info@innora.ch www.innora.ch

Neue Claas-Modelle im Mini-Format

Ob ein originelles Kids Cap ÂŤTrakĂ&#x2013;ffnungszeiten torÂť, ein T-Shirt ÂŤJaguarÂť oder eiFan-Shop Serco Landtechnik Ag nen topmodernen Abschiebewagen im Kleinformat, einen robusten montag bis Freitag, 7.30 bis 12 Uhr und 13 bis 17.30 Uhr. Samstags 8 bis 11.30 Trettraktor mitsamt Frontschaufel Uhr. Ă&#x153;ber die Festtage gelten folgende und Anhänger oder einen Claas Ă&#x2013;ffnungszeiten: Samstag, 14./21. deLKW-Modelltrack? zember, 8 bis 12 Uhr; montag, 23. deIm Fanshop der Serco Landtechnik zember 8 bis 17.30 Uhr sowie dienstag, AG an der Niedermattstrasse 25 24. dezember, 8 bis 16 Uhr. Vom 27. dewerden GĂśtti oder Gotti, Onkel, zember bis 6. Januar 2014 bleibt der Tante oder Grosseltern garantiert Fan-Shop geschlossen. fĂźndig, um dem Dreikäsehoch mit ihrem Geschenk am bevorstehenden Weihnachtsfest leuchtende Augen zu bescheren. Aber auch im Segment Freizeitbekleidung fĂźr Kinder und Erwachsene hält der Fan-Shop der Serco Landtechnik eine breit gefächerte Auswahl im Angebot bereit sowie viele weitere Fan-Artikel der Marken Fliegl und Trioliet. Und weil sich Claas doch bereits seit 100 Jahren mit Leidenschaft und Engagment den Produkten rund um die Landwirtschaft verschrieben hat, ďŹ ndet man natĂźrlich auch eine ganz besondere Kollektion im Fan-Shop der Serco Landtechnik AG, die sich aus Kleidung, Accessoires und Modellen zu- Auch im Segment Freizeitbekleisammensetzt. Vorbeischauen lohnt dung ďŹ ndet man eine breite sich. Brigitte von Arx Auswahl.

Teamleiter Ersatzteile zeigt mit Stolz die Modellneuheit: einen Abschiebewagen der Marke Fliegl.

In Huttwil per 1. Februar 2014 ruhige, moderne

2½-Zi.-Wohnung DG

2. Stock Rustikal, Standard Eigentumswohnung. Miete pro Mt. Fr. 900.â&#x20AC;&#x201C; + NK Fr. 160.â&#x20AC;&#x201C;. Auskunft gibt Telefon 062 922 04 34

2231261



      

*& #&1#"44.( 3&*.("22& *. *&%&1#*00 #&23&)3 "42 %1&* '1&4.%,*$)&. 4.% -/%&1.&. 42&1. *- *.&1(*& 3".%"1% ". 14)*(&1 "(& 4-(&#&. 5/. 1.',$)&. 331"+3*5& *&36/).4.(&. -*3 3/,,&. 14.%1*22&. 4.% &*.&- -/%&1.&. 42#"423".%"1%  !  "#  -   .&33/

 !  "#  -     !  "#  -          ! "*2/.&33& -*3 ",&1*&    )&1& .'/1-"3*/.&. '*.%&. *& 4.3&1

2214871

   

1235&1-*&34.( *&%&1  4%&1 --/#*,*&.  "403231"22&   &.2*.(&. &,     8 "7    

Markus Stauffer, Marco Heutschi und Artem Madrychenko (v. l.) bestätigen, dass das Weihnachtsgeschäft bereits in vollem Gange ist. FotoS briGitte Von arx


S t a dt v e re i n i gu n g- L a n ge n t ha l. ch

charmant und attraktiv!

Stärne Wiehnacht Langenthal Auch wir haben attraktive Geschenke! Frohe Festtage

GROSSER WEIHNACHTSMÄRIT

H. Marti Optik AG Marktgasse 32 4902 Langenthal Telefon 062 923 02 50

2232281

Fr. 13. – So. 15. Dez. 2013

2233118

Märit-Öffnungszeiten Freitag, 13. Dez. 2013, 14.00–22.00 Uhr Samstag, 14. Dez. 2013, 9.00–20.00 Uhr Sonntag, 15. Dez. 2013, 10.00–18.00 Uhr

OFFENE SONNTAGE 15. DEZEMBER 2013 22. DEZEMBER 2013 Ladenöffnungszeiten an beiden Wochenenden Freitag, 9.00–21.00 Uhr Samstag, 9.00–17.00 Uhr Sonntag, 11.00–18.00 Uhr

2232637


22

Oberaargauer

Donnerstag, 5. Dezember 2013

glp Oberaargau: Grossratswahlkampf

Gasse-Chuchi-Aktivitäten in der Adventszeit

Die glp Oberaargau präsentiert eine attraktive volle Liste für die Grossratswahlen 2014 im Kanton Bern. An der Spitze nehmen Kurt Schär (Roggwil) und Thomas Gehrig (Wiedlisbach) die Leimiswilerin und ehemalige Ursenbacher Gemeinderätin Franziska Hofer in die Mitte. Vier Frauen und acht Männer wollen nach Bern. Wahlkampfleiter Jürg Stuker (Melchnau) kandidiert selbst und zeigt sich mit der zusammengestellten Liste zufrieden: «Wir haben ein attraktives Spitzenteam mit drei Männern und zwei Frauen», sagt er. Es beinhaltet zwei prominente Namen: Kurt Schär ist Gründer und scheidender Chef der Huttwiler Biketec, die Produkte für die Elektromobilität herstellt. Und der Unternehmer und Dozent Thomas Gehrig präsidiert die Pfadibewegung Schweiz. Er ist in der Organisation auch unter dem Pfadinamen Wiff bekannt. Die Spitzenkandidatin unter den Frauen ist Franziska Hofer, Familienfrau und ehemalige Gemeinderätin von Ursenbach. «Wir streben – auch wenn es schwer werden und etwas Glück brauchen wird – einen Sitz im Grossen Rat an», sagt Bruno Habegger, Präsident der glp Oberaargau. Die Partei wird Teil einer bestehenden Listenverbindung der EVP, der langjährigen Partnerin in der Langenthaler Stadtratsfraktion. Solche Listenverbindungen werden vom Wahlsystem aufgezwungen, das kleine Parteien stark benachteiligt. Sie entstehen aus rein rechnerischen Überlegungen heraus. Im Falle der EVP Oberaargau jedoch ein kleiner Glücksfall: «Die Zusammenarbeit war immer gut und besonders im ökologischen Bereich besteht grosse Übereinstimmung», sagt Bruno Habegger. «Durch die Listenverbindung verbessert sich die Chance auf einen zweiten Sitz.»

Langenthal. In der Adventszeit bietet die Gasse-Chuchi Langenthal ein vielfältiges Programm für Jung und Alt an. Wie üblich werden am Mittwoch ab 15 Uhr Lebensmittel bei der Markthalle abgegeben. Am Donnerstag wird ab 11 Uhr im EGW (Evangelisches Gemeinschaftswerk) an der Lotzwilstrasse eine warme Mahlzeit angeboten.

Die Übergabe der Eingaben stiess auf grosses Echo seitens TV und Medien. FOTOS KARTIN ROHRER

OBerAArGAu | RAUMPLANUNGTSVERORDNUNG

ritt zum Bundeshaus

Der Entwurf der neuen Raumplanungsverordnung (RPV) macht die vom Gesetz vorgesehenen Lockerungen für die Pferdehaltung in der Landwirtschaftszone grösstenteils zunichte. Die «PferdeWoche» hat deshalb ihre Leser dazu aufgerufen, Eingaben im Rahmen der öffentlichen Vernehmlassung zu machen und damit gegen den Verordnungstext Widerstand zu leisten. In Zusammenarbeit mit dem Nationalen Pferdezentrum (NPZ) Bern und Nationalrat Hans Grunder aus Hasle-Rüegsau konnte eine persönliche Übergabe der 4200 bei der «PferdeWoche» eingetroffenen Eingaben zur Raumplanungsverordnung organisiert werden. Am Donnerstagnachmittag wurden die Eingaben an das Bundesamt für Raumentwicklung ARE überreicht. Dies, nachdem sich eine Schar von rund 120 Pferden auf den Weg gemacht hat vom Nationalen Pferdezentrum Der Tross der Fahrer trifft beim Bern zum Bundeshaus. Ponys, Esel, Bundeshaus ein. Muli und Pferde; eingespannt, geführt oder geritten wurden vor dem rahmt von viel Publikum zeigten Bundeshaus West empfangen. Nati- sich Fahrer, Reiter und alle VierbeiDie Liste der glp Oberaargau 1. Kurt Schär, Geschäftsführer, Roggwil onalräte halfen dabei, die zahlrei- ner von ihrer besten Seite und der 2. Franziska Hofer, Familienfrau, Leimiswil chen Kartonschachteln mit den Ein- Ritt umrahmte die zeremonielle 3. Thomas Gehrig, Unternehmer und Dozent, gaben abzuladen, die via NPZ-Kut- Übergabe der Eingaben perfekt. Wiedlisbach sche transportiert wurden. UmKaRin ROHReR 4. Irène Jordi, angehende Juristin, Huttwil 5. Felix Küffer, Leiter Finanzen und Administration, Thörigen 6. Nicole Baumann, Verkäuferin und Familienfrau, Roggwil 7. Bruno Habegger, Corporate Media Specialist, Langenthal 8. Philippe Groux, Direktor, Huttwil 9. Marlène Beugger-Volkart, Fachfrau für Finanz- und Rechnungswesen, Langenthal 10. Jürg Stuker, Event-Organisator, Melchnau 11. Josef Rothenbühler, Techniker TS Holzbau, Madiswil 12. Bendicht Zürcher, Dipl. Gastronomie, Betriebsleiter, Langenthal PD Die Kartons mit den 4200 Eingaben sind abgeladen.

«Gasse Chuchi»-Weihnachtsfeier Am Donnerstag, 19. Dezember, findet in der Familiengemeinde an der Bleienbachstrasse 8 die Gasse-Chuchi-Weihnachtsfeier statt. Auch am offenen Sonntag, 22. Dezember, bietet die Gasse Chuchi ein warmes Essen an. Das Mittagessen am Donnerstag, 19. Dezember, im EGW hingegen fällt aus. Deshalb schon jetzt: herzlich willkommen in der GasseChuchi, frohe Adventszeit und herzlichen Dank allen Spendern und Helfern. Hans RueDi LeutHOLD

Pro Velo Kanton Bern Bern. Pro Velo Kanton Bern nimmt mit Freude zur Kenntnis, dass der Grosse Rat die Abschaffung des Verkehrsunterrichts an den Schulen durch die Kantonspolizei einstimmig abgelehnt hat. Verkehrserziehung ist heute eine gemeinsame Aufgabe von Eltern, Schule und Polizei. Im Rahmen der Angebots- und Strukturüberprüfung hat der Regierungsrat beabsichtigt, den Verkehrsunterricht der Kantonspolizei ersatzlos zu streichen. Ein Verzicht auf den Verkehrsunterricht hätte die Verkehrssicherheit von Kindern als schwächste Verkehrsteilnehmer empfindlich getroffen. Pro Velo Kanton Bern nimmt darum erleichtert und erfreut zur Kenntnis, dass sich der Grosse Rat heute einstimmig für die Weiterführung des Verkehrsunterrichts ausgesprochen hat. Pro Velo Kanton Bern hat bereits im Juli auf die problematische Massnahme im Rahmen der Angebotsund Strukturüberprüfung reagiert und den Regierungsrat aufgefordert, auf die Streichung des Verkehrsunterrichts zu verzichten. Der einstimmige Entscheid des Grossen Rates zeigt die breite Verankerung des Verkehrsunterrichts auf. Und dies mit gutem Recht: Der Verkehrsunterricht ist angesichts der Unfälle im Strassenverkehr mit Kindern von grösster Bedeutung und präventivem Nutzen. Pro Velo Kanton Bern unterstützt deshalb auch die Bestrebungen, den Verkehrsunterricht im Polizeigesetz zu verankern. PD


Wynau

Bodenbeläge Bettwaren Vorhänge Innendekorationen

Bahnhofstr. 2, 4914 Roggwil Telefon 062 929 10 67 Fax 062 929 26 46

2233021

Partner von:

Internationale Lebensmittel Weine aus aller Welt • Über 80 Sorten Fisch Christian Kölliker Gemeinderatspräsident Wynau Mago GmbH Tel. +41 62 929 34 24 · Fax + 41 62 929 34 23 Mob: +41 76 392 94 00 Website: www.mago.ch · E-Mail: info@mago.ch

2232632

GmbH

2232613 2232634

Wie verlief das Jahr 2013 für die Gemeinde Madiswil? Im Vergleich zu den vorhergehenden Jahren direkt ruhig. Ein kurzfristiger Rücktritt im Gemeinderat hatte glücklicherweise keine Beeinträchtigung der Ratsarbeit zur Folge, da die Vakanz sehr schnell beseitigt werden konnte. Es haben uns aber personelle Belange in der Verwaltung sehr zu schaffen gemacht. Welche Geschäfte/Beschlüsse im Gemeinderat waren 2013 aus Ihrer Sicht die Wichtigsten? Die Neustrukturierung der Altersversorgung war und ist ein wichtiges Schwerpunktthema. Für viele Stimmbürger waren aber die Ideen zu Innovativ und so wurde die Reform leider abgelehnt. Wichtig ist auch die 1. Etappe zur sanften Renovation des in die Jahre gekommenen Gemeindehauses. Welche Geschäfte/Beschlüsse im Gemeinderat stehen 2014 im Vordergrund? Die zweite Sanierungsetappe des Gemeindehauses wird uns ebenso beschäftigen wie die Zukunft der Altersversorgung. Haben Sie 2014 besondere Anlässe in Ihrer Gemeinde? Wenn ja, welche? Ein Höhepunkt ist sicher die Schweizermeisterschaft der Pontoniere die bei uns an und auf der Aare stattfinden wird. Natürlich wird auch die Gesamterneuerungswahl der Gemeinderates ein wichtiges Ereignis sein.

Das oberste Organ sind die 1100 Stimmberechtigten. Unter den rund 400 politischen Gemeinden des Kantons Bern gehört Wynau zu den «mittleren» Gemeinden mit ca. 1600 Einwohnern und Einwohnerinnen. Wynau verfügt über kein Parlament, die Stimmberechtigten (Legislative) entscheiden an den Gemeindeversammlungen und an der Urne. Der Gemeinderat ist die Exekutive. Diese besteht einschliesslich dem Präsidium aus fünf Mitgliedern (nebenamtlich). Zusätzlich bestehen 4 ständige Kommissionen. Alle vier Jahre finden Wahlen statt. Die aktuelle Amtsdauer endet am 31.12.2014. Der Gemeinderat führt die Gemeinde, plant deren nachhaltige Entwicklung und koordiniert die Geschäfte. Es ist Aufgabe des Gemeinderats (Exekutive), die Gemeinde Wynau gegen Aussen zu vertreten und die Geschäfte der Gemeindeversammlung vorzubereiten. Der Gemeinderat führt die Gemeinde strategisch. Die Finanzkompetenz des Gemeinderats umfasst maximal Fr. 5000.-- für wiederkehrende, bzw. Fr. 200 000.-- für neue Ausgaben, wobei Ausgaben ab 50 001.-dem fakultativen Referendum unterliegen. Der Gemeinderat besteht in Wynau aus dem nebenamtlichen Gemeindepräsideten und vier nebenamtlichen Gemeinderatsmitgliedern. Die Wahl erfolgt alle vier Jahre. Die derzeitige Amtsperiode endet am 31. Dezember 2014. Kölliker Christian Spühler Roger Gerber Peter Reber Monika Schwarz René

Gemeindepräsident Vizepräsident Mitglied Mitglied Mitglied

Gemeindeverwaltung Wynau Schulhausstrasse 22 4923 Wynau Telefon 062 918 80 60 Telefax 062 918 80 70 info@wynau.ch www.wynau.ch


Oberaargauer

24

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Zu guter LetZt

2101307

E. MEISTER AG UHREN – BIJOUTERIE • EDELZINN 4702 OENSINGEN, 062 396 22 55 (PARTERRE HOTEL RONDO)

Gold – Silber – Titan – Stahl

Trauringe ab Fr. 100.–2098054

2200562

2213420

Grat

Taxidienstleistungen Limousinendienst Flughafentransfer

Sorgentelefon für Kinder

is

0800 55 42 0 weiss Rat und hilft

SMS-Beratung 079 257 60 89, www.sorgentelefon.ch Sorgentelefon, 3426 Aefligen, PC 34- 4900-5

Tel.: 062 923 33 66 Mail: info@aaa-taxi-ag.ch Web: www.aaa-taxi-ag.ch

Das Taxi-Unternehmen beim Bahnhof Langenthal 2232503

6. Dezember 16.00–18.00 Uhr Samichlaus isch da

Gerber & Reinmann AG 4911 Schwarzhäusern Einladung zur Jubiläumsausstellung in der neuen Werkstatthalle

Schenken Sie gleich doppelt Freude! Freude!

Samstag, 14. Dezember 2013 von 13.00 bis 22.00 Uhr Sonntag, 15. Dezember 2013 von 9.00 bis 17.00 Uhr

www .pestalozzi.ch/shop www.pestalozzi.ch/shop

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Gerber & Reinmann-Team

2233450

Jubiläumsangebote - Interessante Occasionen Alle Kinder haben ein Recht auf Bildung. Ihre Spende! Herzlichen Dank für Ihre Postkonto 90-7722-4

Für Gross und Klein ein kleines Geschenk. Zürichstrasse 14, 4922 Bützberg Telefon 079 332 65 48 2232302



Oberaargauer 49/13