Page 1

Oberaargauer DIE wocHEnZEITUnG Für DEn obErAArGAU

Woche 26, 27. Juni 2013

Zofinger Tagblatt AG | Henzmannstrasse 20 | 4800 Zofingen | Tel. 062 745 93 93 | Fax 062 745 93 49 www.oberaargauer.ch | inserate@oberaargauer.ch | Inserateschluss: Montag, 16.00 Uhr | Auflage 31 600 Exemplare

«Nocki Racing Team» reist nach Spa

LaNgeNThaL

Spatenstich Im Garten der Familie Lehmann «Lehmann Fight» entsteht ein moderner Neubau. Die kubusförmige Erweiterung der Werkstatt wird somit die «letzte Grüne Meile» in Langenthals Kernzone ausfüllen. Beat Lehmann meinte beim symbolischen Spatenstich von vergangener Woche erleichtert: «Der heutige Tag hat historischen Charakter.» Die Bauarbeiten beginnen am 22. Juli. SeiTe 18

Wir geben Vollgas! Man darf sein Ziel nur nie aus den Augen verlieren und muss auch konsequent daran arbeiten und an sich glauben, so werden lang gehegte Lebensträume wahr. Mit den Erfahrungen dieser Lebensphiloso-

phie reist das «Nocki Racing Team» mit (v. l.) Martin Huber, Beat Wicki alias «Nocki» und «Bordmechaniker» Hugo Meier übers Rennwochenende vom 5. bis 7. Juli an die European Bikers Classics «4 h of

Spa» nach Belgien. Nachdem zumindest für den Bleienbacher Martin Huber der Traum zuerst wie eine Seifenblase zerplatzte, wird er nun im zweiten Anlauf zusammen mit Beat Wicki Realität. Bericht Seite 4

2143846

Freitag, 28. Juni 2013

20%

auch auf bestehende Aktionspreise! Gültig in allen Denner Verkaufsstellen und unter www.denner-wineshop.ch

*ausgenommen Schaumweine. Solange Vorrat. Nicht mit Gutscheinen, Bons und Rabatten bei Neueröffnungen und Weinmessen kumulierbar.

2101684

auf alle Weine*–


Oberaargauer

2

Veranstaltungen 29. Juni – 1. August 2013

Notfalldienste Tel. 117 Tel. 1414 Tel. 144 Tel. 118

SamStag, 29. Juni

Ärztlicher Notfalldienst Wenn Ihr Hausarzt, sein Stellvertreter oder ein anderer Arzt Ihrer Wahl nicht erreichbar ist, steht Ihnen bei dringlichen gesundheitlichen Problemen der ärztliche Notfalldienst zur Verfügung. Für die Bewohner von Langenthal, Herzogenbuchsee und Huttwil und Umgebung gilt folgende Notfallnummer. 0900 57 67 47 (CHF 1.98/min.) Zahnärztlicher Notfalldienst SSO An 365 Tagen während 24 Stunden erreichbar unter Tel. 0848 00 46 00

Langenthal – Berner Kantonalmeisterschaft der Rhythmischen Gymnastik in der 3fach Sporthalle Kreuzfeld in Langenthal von 09.00 – 18.00 Uhr. www.stvlangenthal.ch

Apotheken Apotheke Langenthal, Dr. Lanz, Marktgasse 27, 4900 Langenthal, Tel. 062 922 10 43 Capitole Apotheke, Marktgasse 10, 4950 Huttwil, Tel. 062 962 10 03 Apotheke Herzogenbuchsee, Dr. Adrian Küpfer, Bahnhofstrasse 6, 3360 Herzogenbuchsee, Tel. 062 961 10 39 Spital Olten Solothurn Langenthal

Grasswil – Verletzter Esel / Kranker Esel: Eselliebhaber die sich überlegen selber einen Esel anzuschaffen und noch wissen möchten was auf Sie zukommen kann. Eselfreunde, die schon einen Esel haben oder Menschen mit Pflegeesel die ihr Wissen vertiefen möchten. Oder einfach «Eselfans», die einen intensiven «eseligen» Tag bei uns verbringen möchten. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Mehr Infos unter www.eselmueller.ch oder 062 968 00 44.

Freitag, 5. Juli Rütschelen – Grosses Sommerfest der Musikgesellschaft Rütschelen. Fr. bis So., 5. Juli – 7. Juli. Am Freitag Barbetrieb und Ständli ab 19 Uhr. Am Samstag Festbetrieb ab 20 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr. www.mgruetschelen.ch

Tel. 062 311 41 11 Tel. 032 627 31 21 Tel. 062 916 31 31

SamStag, 6. Juli Grasswil – Eselbasiskurs: Esel halten für Neueinstei-

Redaktion Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 redaktion@oberaargauer.ch Chefredaktor: Bruno Muntwyler Redaktorin: Brigitte von Arx Crossmedia / Inserate Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 inserate@oberaargauer.ch Leiter Crossmedia: Jörg Kilchenmann Ihre Beraterin:

Rütschelen – Grosses Sommerfest der Musikgesellschaft Rütschelen. Fr. bis So., 5. Juli – 7. Juli. Am Freitag Barbetrieb und Ständli ab 19 Uhr. Am Samstag Festbetrieb ab 20 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr. www.mgruetschelen.ch

Rohrbach – Internationale Sommerwanderung in Rohrbach Start und Ziel Turnhalle Rohrbach, Stecken 5, 10 und 20 km, auch geeignet für Walking Startzeiten 07.00 bis 14.00 Uhr

montag, 29. Juli Herzogenbuchsee – Ferienkurs Leichtathletik ab 3. Klasse vom 29. Juli 2013 – 2. August 2013 auf den Sportanlagen der Sekundarschule in Herzogenbuchsee. Weitere Infos unter: www.tvh.ch / Anmeldeschluss: 6. Juli 2013

Rütschelen – Grosses Sommerfest der Musikgesellschaft Rütschelen. Fr. bis So., 5. Juli – 7. Juli. Am Freitag Barbetrieb und Ständli ab 19 Uhr. Am Samstag Festbetrieb ab 20 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr. www.mgruetschelen.ch Sonntag, 7. Juli Rohrbach – Internationale Sommerwanderung in Rohrbach Start und Ziel Turnhalle Rohrbach, Stecken 5, 10 und 20 km, auch geeignet für Walking Starzeiten, 07.00 bis 13.00 Uhr

DonnerStag, 1. auguSt Rohrbach – 1. August-Feier auf dem Schulhausplatz in Rohrbach, ab 11.00 Uhr Mittagessen, 13.00 Uhr Festansprache durch Erich von Siebenthal, Nationalrat, Bergbauer aus Gstaad

inSerieren Sie gratiS unter www.oberaargauer.ch

IMPRESSUM Herausgeber Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 19 info@oberaargauer.ch Direktion: Roland Oetterli Leiter Verlage: Jörg Kilchenmann

ger oder Eselfreunde die ihr Wissen vertiefen möchten. Oder einfach «Eselfans» die einen intensiven «eseligen» Tag vei uns verbringen möchten.Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Mehr Infos unter www.eselmueller.ch oder 062 968 00 44.

Agentur für Anzeigen REGIO Annoncen Herzogenbuchsee, Schulstrasse 3, 3360 Herzogenbuchsee Tel. 062 961 63 66, Fax 062 922 44 22 herzogenbuchsee@regioag.ch REGIO Annoncen Langenthal, Jurastr. 29, 4901 Langenthal Tel. 062 922 22 22, Fax 062 922 44 22 langenthal@regioag.ch Auflage Oberaargauer Auflage Wuchedonner Thal u. Gäu Gesamtauflage Anzeigentarif Annoncen 1. Seite Letzte Seite

Oberaargauer Fr. 0.61 / mm Fr. 0.99 / mm Fr. 0.77 / mm

Inseratenschluss Redaktionsschluss

Jede Woche 3 neue Angebote mit hoher Qualität und tiefen Preisen.

2098505

Polizei Rega Sanitätsnotruf Feuer- und Ölwehr

Donnerstag, 27. Juni 2013

www.reisekiosk24.ch

31 600 Ex. 23 400 Ex. 55 000 Ex. Gesamtaufl. Fr. 1.03 Fr. 1.58 Fr. 1.30

Montag, 16.00 Uhr Montag, 08.00 Uhr

Abonnemente / Vertrieb Zofinger Tagblatt AG, Oberaargauer, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 94 45, Fax 062 745 93 19 abo@oberaargauer.ch

Bei uns findet jede Figur das Passende. Cup A – H / 70 – 120

Abopreise Gratis im Streugebiet Ausserhalb Streugebiet Fr. 80.– Jeanette Ryter-Keller 079 463 67 89

Erscheinung Wöchentlich jeweils am Donnerstag

Donnerstag doppelte PRO BON

schmitter wäsche + mode

• 4852 Bernstrasse 88Liebefeld Rothrist • Tel. Könizstr. 269 • 3097 031 352 16 15 • 4852794 Telefon 16 •15 Bernstr. 88 062 Rothrist Tel. 062 794 16 15 www.schmittermode.ch www.schmittermode.ch

2103919


Donnerstag, 27. Juni 2013

Oberaargauer

3

EmpfEhlungEn

G N I W E H G C A S T R E L P L Ä D 3 1 0 2 UN i n u J . 9 2 d un PROGR AMM

28.

NI 2013 FREITAG, 28. JU rgelifründe-Buchsibärge

Ö genbuchsee 15.00 – 21.00 Uhr schwinger Herzo ng Ju hr U 0 .0 17.00 – 21 erklub Huttwil 19.00 Uhr Jodl

NI 2013 SAMSTAG, 29. JUrgelifründe-Buchsibärge

Ö ee Herzogenbuchs Jungschwinger ee genbuchs Jodlerklub Herzo see ss Herzogenbuch ei w el Ed ub kl er dl Jo de Uelisalphor nfreun erzogenbuchsee H pe Trachtengrup und Umgebung ittwer / erduett Ursula W dl Jo t hr U 0 .3 15 Handorgelbeglei Susanne Weber, Er nst Kohler

09.00 – 12.00 Uhr 09.00 – 17.00 Uhr 10.00 Uhr 12.00 Uhr 13.30 Uhr 14.30 Uhr

IDGENOSS EMMENTALER E n ist Emmentaler Switzerland Tage Während beiden irbelrad. ustation und Zw zu Gast mit Deg 17 Uhr hr, Samstag, 9 – Freitag, 10 – 21 U

KULINARISCHES e vom Grill und Getränke ürst rfügung. Es werden Bratw nke stehen zur Ve bä st Fe n. angebote – 17 Uhr hr, Samstag, 10 Freitag, 11 – 21 U

TE O B E G AN TOLLE UPONHEENFSTT IM CO KUNDENDI 6. BEIM AB 19.

HERZOGENBUCHSEE 2142983


Oberaargauer

4

Donnerstag, 27. Juni 2013

BleienBach | «Nocki RaciNg Team» am euRopeaN BikeRs classics 4 h iN spa daBei

ein handstand, wenn alles rund läuft «Wenn die Rennleitung das ClassicBike-Rennen nach vierstündigem Rundenmarathon in Spa-Francorchamps abwinken wird und das ‹Nocki Racing Team› bis zuletzt mithalten konnte, werde ich mein Wettversprechen einlösen: Ich werde einen Handstand machen», verrät Beat Wicki alias «Nocki» enthusiastisch. Zusammen mit dem Bleienbacher Martin Huber wird Beat Wicki alias «Nocki», wickimotos.ch, Classic Bikes, aus Hochdorf, nämlich übers Renn-Weekend vom 5. bis 7. Juli in einer Premiere eines von aktuell 73 gemeldeten Classic-Bike-Teams bilden, die sich der grossen Herausforderung am 4-Stunden-Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps stellen werden. Der 60-jährige Luzerner Racer und Inhaber eines Motorradgeschäfts in Hochdorf erzählt denn auch, schon als 15-jähriger Bub jede freie Minute an Töfflis geschraubt oder auf Motorrädern gesessen zu haben. «Motorräder und Motorradsport, das ist mein Leben», sagt Beat Wicki frei heraus.

Seit 20 Jahren «Racing for Fun» Dem um 12 Jahre jüngeren Bleienbacher Teamkollegen Martin Huber begegnete er – wie könnte es anders sein – vor Jahren erstmals auf der Rennstrecke. Man traf sich regelmässig da und dort an anderen Rennveranstaltungen und so entwickelte sich im Verlaufe der Zeit diese enge Verbundenheit zweier «angefressener» Motorsportfreaks. Martin Huber fügt denn auch ergänzend hinzu, schon seit über 20 Jahren «Racing for Fun» zu fahren. Als er vor zwei Jahren in Begleitung von Beat Wicki das «4 h of Spa» besucht habe, seien beide vollends mit diesem ganz speziellen «Classic Bikes»-Rennvirus infiziert worden. «Einzig das gemäss Richtlinien vorgeschriebene Motorrad fehlte uns»,

«Bordmechaniker» Hugo Meier baut seine Kraftreserven auf …

meinte Martin Huber mit sympathischem Lächeln. «Die Motorräder, die für den Start am ‹Bikers Classics 4 h Spa› zugelassen sind, dürfen nämlich nicht jünger sein als 31. 12. 1982 respektive müssen zwingend älteren Jahrgangs sein.

Seit 2012 macht das «Nocki Racing Team» Nägel mit Köpfen Vergangenes Jahr zogs das RacerTeam Wicki/Huber erneut nach Spa. «Wir bekamen sogar Gelegenheit, zwischen den Rennläufen erste Proberunden auf dem Circuit zu absolvieren. Dies war schliesslich jener ausschlaggebende Moment, wo uns das ‹Classic Bike›-Fieber unheilbar befiel.» Was hätte es da noch weiter zu überlegen gegeben, als Beat Wicki von «wickimotos.ch», Hochdorf, mit seinem Vorschlag die Initialzündung gab, den Traum in die Realität umzusetzen? Er machte sich auf die Suche nach zwei geeigneten Suzuki-Maschinen. Man nahm den mit der Rennsportszene bestens vertrauten Motorradmechaniker Hugo Meier aus Reinach mit ins Boot, der das «Nocki Racing Team» fortan beim Umbauen und Tunen der Rennmaschinen fachmännisch unterstützte. «Wir haben beide Töffs komplett zerlegt, modifiziert und getunt», erzählt Beat Wicki mit ganzem Stolz. Ausrutscher auf regennasser Piste Am Wochenende vom 17./18. Mai absolvierten die beiden Rennpiloten auf dem Hockenheim-Ring einen ersten Testlauf unter Rennbedingungen mit ihren Maschinen. «Leider hatte ich da am Freitagnachmittag wegen dem einsetzenden Regen einen Ausrutscher. Aber schon bis zum Abend war alles wieder so hergerichtet, dass am Samstag bei trockenen Wetterverhältnissen ganztags getestet werden konnte», erzählt Martin Huber. Der Bleienbacher streicht hervor, wie wichtig

Letzte «strategische Rennvorbereitungsbesprechung» beim engagierten «Nocki Racing Team». FoTos BRigiTTe voN aRx es denn auch sei, für solch ein Rennen einen speziell angepassten Sattel zu haben. Für diese Spezialanfertigung wandten sich die beiden vertrauensvoll an die Topadresse von «Lehmann Fight», dem renommierten Langenthaler Lederwarengeschäft/Sattlerei und Hersteller von Boxing Bags Beat Lehmann.

Verpflegung mit Fleisch von der Bleienbacher Land-Metzg Rickli Und Martin Huber verrät schon jetzt, dass er seine Kollegen übers bevorstehende Rennweekend in Spa natürlich bewährt mit Fleischspezialitäten von der Bleienbacher LandMetzg Rickli AG bei Kräften halten wolle. «Wir werden übrigens in der Boxe Nr. 35, zusammen mit dem Rennteam von ‹Hämpu Bolliger›, logieren und so auf alle Fälle auch jederzeit wertvolle Erfahrungen und Tipps untereinander austauschen können», freut sich Martin Huber riesig auf dieses ganz spezielle Rennsporterlebnis. «Ziel ist es, dass wir uns am ‹4 h of Spa› drei Mal ablösen, das heisst, dass jeder zwei

Mal eine ganze Stunde mit seinem Motorrad über den Circuit de SpaFrancorchamps in den Ardennen in Belgien fährt», so Huber. Wegen der Höhendifferenz im Streckenverlauf von insgesamt etwa 100 Metern und der zahlreichen Kurven, in denen hohe Fliehkräfte auftreten, trage die Strecke auch den Beinamen «Ardennen-Achterbahn». «Gestartet wird am ‹Bikers Classic 4 h Spa› übrigens nach typischer ‹Le Mans›Manier. Das heisst, die Motorräder stehen am Start und die Fahrer rennen nach erfolgtem Startschuss vom Pistenrand zu ihren Maschinen und starten ins Rennen», erklärt Martin Huber. Bleibt also nur zu hoffen, dass alles rund laufen wird, damit die «Oberaargauer»-Leserschaft in einerderkommenden«Oberaargauer»Ausgaben auch das in Aussicht gestellte «Handstand-Bild» von Beat Wicki zu sehen bekommen wird. Mehr Infos unter: www.bikersclassics.be oder auf der Homepage von Martin Huber: www.martinrc30.jimdo.com BRigiTTe VoN ARx

Wird die Startnummer 9 dem «Nocki «Herzstück» der komplett modifiAuf diesen Helm wird man am «4 h Racing Team» Glück bringen? zierten und getunten Suzuki RC 30. of Spa» speziell achten müssen . . .


Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

5

Veranstaltungen / empfehlungen

CARNOSA-SHOP Aktionen

vom Mi 26.06. - Sa 13.07.2013 Schweins-Nierstück

2.29 /

100g

Kalbs-Steak I

6.65 /

100g

Rinds-Pfeffersteak mariniert

3.45 /

100g

Holzfällersteak mariniert

1.65 /

100g

Spare Ribs mariniert

1.73 /

100g

Zigeuner-Spiess mit Speck 2x180g mariniert

1.95 /

100g

Toscana-Bratwurst 150g, 2 Stk VAC

1.60 /

Stk

Cervelas 100g

1.85 /

Paar

Aufschnitt Gourmet geschnitten

1.45 /

100g

Chicken Nuggets Premium tiefgekühlt

1.59 /

100g

Brät Cordon-Bleu 6x150g tiefgekühlt

1.90 /

Stk

Beefburger 10x125g tiefgekühlt

1.30 /

Stk

2101492 2101492

Die interessante telefonnummer für Ihre Inserate: 062 745 93 93

NEU ab 1. Mai 2013

Glace-Zeit im Carnosa-Shop

365 Tage offen

bis zu 50 % Rabatt

Mo - Fr Sa + So

(solange Vorrat)

05.00 - 24.00 Uhr 05.00 - 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Carnosa-shop:

 Kinderfitness ab 3 Jahren

Montag, Dienstag Mittwoch, Donnerstag, Freitag Samstag

 Seniorentraining ab 55 Jahren

 Personal Training

2145102

geschlossen 09.00 - 11.30 Uhr 14.00 - 17.30 Uhr 09.00 - 14.00 Uhr

 100% WIR auf ganzen Betrag  Ernährungsberatung

Carnosa AG | Gaswerkstrasse 76 | 4900 Langenthal | Tel. 062 916 60 00 | www.carnosa.ch

 Individuelle Trainingsgestaltung  Kinesis Spezialtraining

)))

FO 20

SMS FO 20 an 339 Spenden Sie Fr. 20.– Danke.

 Sauna-Dampfbad-Wellness  eigene Zutrittskarte

2138735

Gratisinserat

ARBEITSRECHTE

 Fitness Zusatznahrung

Das Zeichen, dass Ihre Spende dort eingesetzt wird, wo Hilfe nötig ist. Hilfswerken mit ZewoGütesiegel können Sie vertrauen. Worauf Sie beim Spenden sonst noch achten sollten, erfahren Sie auf www.zewo.ch.

Gaswerkstrasse 33 | 4900 Langenthal | Telefon 062 922 28 28 | www.activegym33.ch

Sie drücken dem «Nocki Racing Team» für das «4h of Spa» die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Qualität mit Geschmack. B. Wicki AG Huwilstrasse 7 6280 Hochdorf Tel. 041 917 29 94 www.wickimotos.ch

2145414


Oberaargauer

6

Donnerstag, 27. Juni 2013

Wochenhoroskop vom 27. Juni bis 3. Juli Widder 21.3. – 20.4. Die Sterne warnen vor unüberlegten Handlungen. Bleiben Sie sich treu und lassen Sie sich nicht verwirren. Ausserdem sollten Sie sich etwas mehr Ruhe gönnen und das Leben gelassener nehmen. Ihre Energie wird zwar am Arbeitsplatz sehr geschätzt, aber Sie dürfen Ihre Kollegen ruhig einbeziehen und müssen nicht alles alleine machen.

Stier 21.4. – 20.5.

Familie Kumar verwöhnt die Gäste mit gutbürgerlicher Küche und indischen Spezialitäten.

BütZBerg | GASTHoF TELL, DAS ANDERE RESTAURANT

gutbürgerliche Küche und indische Spezialitäten

Am 1. Juli 2012 hat die Familie Kumar den Gasthof Tell in Bützberg übernommen. Vormals führte sie das Restaurant Schoren Pintli in Langenthal und das Restaurant Mühle-Mosteli in Herzogenbuchsee, die beide nach wie vor im Besitze der Familie sind. Der Wirt suchte eine neue Herausforderung und fand sie im Gasthof Tell in Bützberg. Ein positiver Aspekt war einerseits, dass er im gleichen Haus wohnen kann, und andererseits die Option, den Gasthof in zwei Jahren käuflich zu erwerben.

Täglich vier diverse Mittagsmenüs Der in Indien aufgewachsene Narinder Kumar hat heute die Schweizer Staatsbürgerschaft und will in Bützberg eine gutbürgerliche Küche, aber auch gleichzeitig indische

Spezialitäten anbieten. Jeden Tag gibt es ausserdem vier verschiedene Mittagsmenüs. Die neu gestaltete Pizzeria empfiehlt italienische Küche mit feinen Holzofenpizzen. Aber auch Flammkuchen und Speisen ab der Menükarte sind erhältlich. Im Speziellen verfügt der Gasthof Tell auch über eine sehr schöne Kegelbahn sowie eine Minigolf-Anlage. Als besonderen Service kann man Trikes und eine Stretch-Limousine für Feste mieten.

Öffnungszeiten Gasthof Tell Montag bis Freitag, 8.30 Uhr bis 23.30 Uhr. Samstag 9 Uhr bis 23.30 Uhr. Sonntag 10 Uhr bis 22 Uhr. Gasthof Tell, Bernstrasse 33, Bützberg. Gehen Sie bei Familie Kumar im «Tell» vorbei und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. PD

Im stilsicher gestalteten Ambiente des Gasthofs Tell fühlt sich jeder Gast wohl. FoToS ZVG

Widmen Sie sich Ihrem Liebsten und überraschen Sie ihn wieder einmal mit einem schönen Abend. Als Single wirken Sie unglaublich anziehend. Geniessen Sie Abwechslung, Spass und prickelnde Flirts. Sie meistern momentan auch berufliche Herausforderungen anscheinend mühelos. Achten Sie darauf, dass Kollegen Sie nicht ausnutzen.

Zwilling 21.5. – 20.6.

Selbstbewusst und stark können Sie auch schwierige Situationen meistern. Lassen Sie sich durch die schlechte Laune anderer nicht anstecken und halten Sie sich von Menschen mit negativer Ausstrahlung fern. Am Arbeitsplatz braucht es momentan etwas Vorsicht. Gehen Sie keine Risiken ein und warten Sie auf bessere Zeiten.

Krebs 21.6. – 22.7.

Sprechen Sie mit Ihrem Schatz, wenn Sie sich mehr Aufmerksamkeit und Nähe wünschen. Generell sollten Sie selbst handeln, wenn Sie unzufrieden sind. Die Sterne stehen gut, um sich bezüglich Arbeitsplatz Gedanken zu machen. Sie verfügen über viele Fähigkeiten und es können sich Türen öffnen, wenn Sie eine Veränderung anstreben.

Löwe 23.7. – 22.8.

Waage 23.9. – 22.10. Sie können momentan stark und selbstbewusst durch Ihren Alltag gehen. Lassen Sie sich nicht verwirren und bleiben Sie Ihrer Linie treu. Als Single sollten Sie gut darauf achten, wer wirklich zu Ihnen passt und wer eher nicht. Es lohnt sich, die Arbeit gut einzuteilen und effizient zu erledigen. Das bringt Ihnen etwas Ruhe und mehr frei verfügbare Zeit.

Skorpion 23.10. – 21.11.

Ihre Geduld wird strapaziert. Sie sollten das Gespräch mit Ihrem Partner suchen und kommunizieren, wenn Sie sich einsam oder unwohl fühlen. Suchende machen nette Bekanntschaften, auch wenn vielleicht noch nicht der Traumprinz zu erwarten ist. Im Job sollten Sie sich nicht verstecken und Ihre Ideen aktiv einbringen.

Schütze 22.11. – 21.12.

Es kann vorkommen, dass sich Kleinigkeiten zu einem grösseren Problem entwickeln. Um dem vorzubeugen, sollten Sie die Bedürfnisse Ihrer Mitmenschen ernst nehmen. Insgesamt wirken Sie ruhig und optimistisch. Nutzen Sie diese positive Energie, um Ihre Ideen umzusetzen. Dem beruflichen Erfolg steht momentan nichts im Weg.

Steinbock 22.12. – 19.1.

Sie brauchen momentan viel Zeit mit Ihrem Schatz oder mit der Familie. Nutzen Sie jede Gelegenheit der Nähe und Gemeinsamkeit. Die Sterne stehen günstig, um mit Vorgesetzten ein Gespräch zu führen. Sie dürfen ruhig etwas fordern und über Ihre berufliche Entwicklung sprechen. Ihre Leistungen werden anerkannt.

Wassermann 20.1. – 18.2.

Zeigen Sie Ihrer Familie und Ihrem Partner wieder einmal, wie viel sie Ihnen bedeuten. Das ist momentan besonders wichtig, wenn es um das Thema Vertrauen geht. Berufliche Informationen könnten nun sehr bedeutend werden. Nutzen Sie die Gelegenheit und überzeugen Sie Ihre Vorgesetzten. Die finanzielle Situation sieht vielversprechend aus.

Eine traumhafte Woche erwartet Sie. Sie bekommen viel Zuneigung und Ihr Liebster erfüllt Ihnen viele Wünsche, wenn Sie klar kommunizieren. Das tut Ihnen momentan besonders gut, denn Sie gingen in letzter Zeit bei der Arbeit vermutlich bis an Ihre Grenzen. Gönnen Sie sich jetzt wieder mehr Ruhe und suchen Sie den Ausgleich.

Jungfrau 23.8. – 22.9.

Fische 19.2. – 20.3.

Lassen Sie keine Unstimmigkeiten aufkommen. Verwöhnen Sie Ihren Schatz und überraschen Sie ihn wieder einmal mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Das wird geschätzt und bringt Ihrer Beziehung neuen Schwung. Gerüchten am Arbeitsplatz sollten Sie keine Bedeutung zumessen. Halten Sie sich besser zurück und verfolgen Sie Ihren eigenen Weg. Sie haben eine Meinung. Stehen Sie dazu!

Schenken Sie Ihrem Partner mehr Zeit und Aufmerksamkeit. Vielleicht beklagt er sich zwar nicht, aber er könnte Ihre Gefühle sonst in Frage stellen. Sie sind voller Tatendrang und haben unglaublich viel Energie. Setzen Sie Ihre Pläne in die Tat um und freuen Sie sich schon jetzt über die Erfolge, die Sie damit erreichen werden.


Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

7

EmpfEhlungEn / VEranstaltungEn  

PC

      

t

Gesuch

Schopf 2

er f u a te Tele 745 93 93 2 6 0 : erate

, , trocken ca. 50 m rn von ge zum La rn fĂźr Mate gĂź Hilfs ar, im Um dagask n ca. 10 km kreis vo ngen. von Oftri 44 02 7124 9 63 9 210 Tel. 07

SPINAS CIVIL VOICES

  

  

  

  

              

bipp

ung er-Wohn nteil, 51 â „2-Zimm l tz und Gartena bau

Zu verk

aufen in

Nieder

EIN KONKURS

kann aus einem Menschen

OnlineInserate-Tool

einen anderen machen.

Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.oberaargauer.ch. Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe.

FĂźr Menschen, die vom GlĂźck verlassen wurden. 2117895

PC 30-444222-5

ZoďŹ nger Tagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Tel. 062 745 93 93, www.oberaargauer.ch

Erfolgreich inserieren im Oberaargauer! telefon: 062 745 93 93

Bei Sirona zieht der Sommer ein. Bette

Auf on Yvon k ti nkolle

abatt

nur

Rieferung 20¡ G% ratis L ontag e

1284.– statt 1605

sM ¡ Grati Entsorgunitg s tt m ¡ GratiKauf von Btteenrost

.– Abgebild etes Mode ll 160 × 20 0 cm inkl. Servic ohne Inh e ohne Kis alt, sen

beim e und L a tz Matra bis 31.7.2013

Yvon Bettrahmen ettrahmen en Echt Eiche massiv

In allen GrÜssen erhältlich

6 verschiedene Kopf- und Fussteile, 6 verschiedene EchthĂślzer

Sirona Air King

Eiche massiv, stabverleimt RahmenhÜhe und Einlegetiefe 18 cm Rahmenstärke 3 cm, FusshÜhe 25 cm, Kopfteil Abia

nur

1098.–

soft / medium

69 0.– statt 10/200 cm 90 × 19

Si spareneto

Gratis

Lieferung Entsorgu und ng

Ihr Geschenk Frot tierw äsche-S et im Wer t

von 129.–

beim Kauf einer Sirona Air King

tal

721.– bis 15.7.20 13

Pßnktlich zur schÜnsten Zeit des Jahres kommt der Sommer auch ins Schlafzimmer. Mit der Sirona Bettenkollektion 2013. Und vielen aktuellen Angeboten, um Ihr Bett von Kopf bis Fuss in Sommerstimmung zu bringen. Bei Sirona gibt es zum Sommer mit der Bettenkollektion 2013 allerhand Neues zu entdecken. Ein besonderes Highlight wartet auf alle, die bisher dachten, sie kÜnnten sich kein Massivholz leisten. Das Bestseller-Naturholzbett Yvon gibt es jetzt aktuell mit 20 % Sommer-Rabatt – auf die komplette Holz-Auswahl von edlem Kirschbaum bis zu dunklem Akazienholz. Oder Sie werfen einen Blick auf die exklusiven aktuellen Designbetten. Ein besonderes Extra erwartet auch alle, die mit Sirona nicht nur schÜner schlafen wollen, sondern auch besser. Beim Kauf einer Sirona Imperial oder Air King Qualitätsmatratze gibt es jetzt zusätzlich zum attraktiven Sommer-Rabatt in HÜhe von bis zu 30 % noch ein Frottierwäsche-Set im Wert von 129.– gratis dazu.

So bleibt gleich noch Geld fßr sommerfrische Bettwäsche: Die kommt diesen Sommer ßbrigens in exklusiven Designs von Tom Tailor. Und das passende Innenleben liegt mit dem Sommerduvet Crystal fßr alle kßhlen Rechner auch schon bereit – jetzt aktuell fßr nur 169.–. Sie sehen also: Reinschauen lohnt sich im Juni gleich mehrfach. Was Sie bei Sirona das ganze Jahr erwartet, ist klar. Individuelle LÜsungen mit kompetenter Beratung. Der Sirona Rundumservice von Planung ßber Lieferung inklusive Montage und Entsorgung bis Reinigung. Und das alles wie auch unser Matratzensortiment in Schweizer Qualität zum attraktiven Sirona-Preis. Also besser gleich los – Ihr Beratungsteam freut sich schon auf Sie! Sirona – im Schlafzimmer zuhause.

Aarwangen

Langenthalstr. 84 4912 Aarwangen 062 922 40 19 www.sirona.ch

2144691

Naturholzbett Yvon: erhältlich in Kernbuche, Nussbaum, Kirschbaum, Eiche, Kernesche und Akazie weiss oder dunkel


Oberaargauer-PaParazzi

8 Roggwil Die Wochenenden gehören zu den begehrten Kurstagen rund um die Auffrischung des Motofahrtrainings. So absolvierte unlängst auch der Töffklub «Pfupfis» auf freiwilliger Basis einen sonntäglichen Saisonvorbereitungskurs beim Roggwiler Verkehrssicherheitszentrum Mittelland VSZM. Als Instruktoren amteten Peter Rose und Marc Niklaus.

Für unsere Leser unterwegs: Brigitte von Arx

Donnerstag, 27. Juni 2013

langenthal Dieses sportliche Bienchen ist wohl öfters mal etwas zu rasant mit seinem Scooter unterwegs. Da kanns mal vorkommen, dass eine Mauer oder ein sonstiges festes Hindernis nicht mit einem Airbag ausgestattet ist und nach einem unliebsamen Aufprall eine schmerzliche Beule an der Stirn hinterlässt. - Zum grossen Glück gibts da diese flippigen bunten Heftpflaster, die einerseits auffällig beeindrucken und andererseits den Schmerz zugleich vergessen machen.

hellsau «Unser ‹Härdöpfublätz› liegt etwas unterhalb vom Berghof. Und da ich schon mal in der Nähe war, interessierte es mich, was es am Tag der offenen Tür bei den Leuenbergers zu bestaunen gibt», so Thomas Weinmann (l.). Jetzt dränge die Zeit aber, um aufs Feld zu fahren und die Kartoffeln gegen Unkraut zu spritzen, meinte er zu Mathias Leuenberger.

langenthal Was für ein ungewöhnliches Spektakel es doch am Künstlermärit war, als diese singende und musizierende Schar des Gaura Bhaktiyoga Centers durch die Gassen zog und Einladungen zum Samstagsfest in den Krishna-Tempel an Passanten verteilte. «Hare Krishna Hare Krishna; Krishna Krishna Hare Hare; Hare Rama Hare Rama, Rama Rama Hare Hare ... and be happy», tönte es vom McDonald's in Richtung Bahnhofstrasse. Zumindest erhaschten die «Jünger» auf diese Weise die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit.

langenthal Die «Baustellen-Metzg» – sprich die Langenthaler Bio-Metzgerei Stettler von der Marktgasse – war am Künstlermärit mit einem mobilen Verkaufsstand auf der Gasse. Thomas Frauchiger empfahl im Speziellen den Langenthaler Grillspiess mit Teufelssauce. Selbstverständlich fanden aber auch die Grillwürste reissenden Absatz. Der in die Nase steigende Grillduft generierte unweigerlich einen Heisshunger auf die feinen Grilladen.

langenthal Endlich ist das Badewetter da! Etliche Passanten setzten sich so am Wochenmarkt entspannt auf die Treppen beim Wuhrplatz, entledigten sich ihrer Socken und streckten ihre Füsse danach für ein wohltuendes Fussbad in die Langete. Speziell für Kinder ist Wasser – und sei dies nun ein stehendes oder ein fliessendes Gewässer – stets ein beliebter Anziehungspunkt.


Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

9

Veranstaltungen / empfehlungen Täglich Hotel Pamakin geöffnet Wynau

Bäckerei – Konditorei

Belegte Brötli - Aktion 2 Brötli geniessen 1 Brötli bezahlen Schinken, Salami, Spargel, Ei, Poulet, Thon, Sellerie 2 für 1 gültig von Montag, Montag 1. 1 Juli bis Samstag6. Samstag6 Juli 2013 von 14.00 bis 21.30 Uhr

2145910

Restaurant Hotel Pamakin Bäckerei – Konditorei Bernstrasse 44 4923 Wynau W «Wenn ich mich antriebslos fühle, hilft mir der 1. Satz des Violinkonzerts in E-Dur von Johann Sebastian Bach zu neuen Kräften.» Ein Tipp von Marie O., blind

Wir Blinden helfen gerne, bitte helfen Sie uns auch.

www.szb.ch 2141364

CHF 7’450.–

Kundenvorteil*

OPEL CORSA COLOR EDITION

BEGEISTERT. AUCH BEIM PREIS. Mit attraktiver Vollausstattung zum Nettopreis von CHF 16’950.–.

www.opel.ch *Preisbeispiel: Opel Corsa Color Edition mit Linea-Paket 1.2 ecoFLEX mit Start/Stop, 1229 cm3, 63 kW (85 PS), 3-Türer, Basispreis inkl. Gratisoptionen CHF 24’400.–, Kundenvorteil CHF 7’450.–, neuer Verkaufspreis CHF 16’950.–. 121 g/km CO2- Ausstoss, Durchschnittsverbrauch 5,1 l/100 km, Energieeffizienzklasse B. Ø CO2-Ausstoss aller verkauften Neuwagen in CH = 153 g/km.

AUTO STUDER AG l

4900 Langenthal d

h

Tel. 062 919 00 66 www.auto-studer.ch 2144745


Oberaargauer

10

kleinanzeigen Kaufe

Fahrzeuge Kaufe

Autos und Lieferwagen

alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst. (CH-Unternehmung) Tel. 079 777 97 79

1952825

Kaufe Autos und Lieferwagen

alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung. Tel. 079 667 68 66

2106301

Autos und Lieferwagen

Tiere für Export. Alle Marken, sofort Barzahlung. Ponterosa MatzenSpreche CH-Deutsch. dorf, Rosmarie Jörg. Tel. 079 462 77 35 2004271

Donnerstag, 27. Juni 2013

Gesehen

Hilfe für Mensch undTier

Mme Michèle, Geistheilerin, 45 J., Praxis Tel. 076 422 82 67 auch Privatkurse in Rheinfelden AG

2144509

Die HundeferienPension

und Hundeschule in CH holt gratis Autos,Töff, Busse Ihrer Region, wo alle Ihr Alteisen und

Kaufe

Zustand egal. Tel. 076 334 16 86

2091321

Schweizer kauft Autos PW, Bus usw. Barzahlung Tel. 079 437 40 08

1910991

Auto Export

Kaufe alle Autos, Jg. und km. egal, immer erreichbar! Tel. 076 431 84 86

2117211

Rassen herzlich will- Auto ab. kommen sind. Tel. 076 450 56 24 2124426 Tel. 079 508 99 84 dogpension@ bluewin.ch www.dogpension.ch Sara 2114343 in Niederbipp, XXLBusen, Top-Preise, Top-Service. Tel. 078 668 76 51 2138329

Diverses

Hüpfburgen

zu vermieten. www. huepfburgen.ch ab Fr. 150.–/Tag

2145011

Maler Kontrast

empfiehlt sich: flexibel, u. preiswert, Strengelbach. Tel. 076 481 74 53

214494p

Wir begleiten Querschnittgelähmte. Ein Leben lang. Betroffene können jederzeit auf unsere medizinische Betreuung sowie auf unser breites, vielseitiges Hilfsmittel- und Beratungsprogramm zurückgreifen. Für ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben im Rollstuhl. www.paraplegie.ch

Niederbipp: Matthia s Gl vergangenen Samsta atzfelder aus Welschenrohr nutzte gnachmittag die Ge legenheit, um mit de umgebauten Yamaha r Fa Vergleichszwecken ein zer FZS 1000 von Ruedi Gabi zu e Testfahrt zu unte rnehmen. «Meine eigene Maschine ma cht Schalten», meinte er zwischendurch Probleme beim . De wartenden Sozia symp rweil offerierte Ruedi Gabi der athisch einen Kaffee Viele Kunden schaue n nämlich auch rege an der Kafi-Bar. lmässig einfach bloss zu einem kurzen «B enzin Ruedi Gabi meinte de gespräch» bei Motos R. Gabi vorbei. nn dass bei seiner FZS 100 mit einem verschmitzten Lächeln, 0 Kein Wunder, kehrte einzig noch der Rahmen «original» sei. Matthias Glatzfelder tief beeindruckt von seiner Probefah rt zurück. br ig itt e vo n Ar x

Oberaargauer

kleinanzeigen im Oberaargauer

Die wochenZeitung für Den oberaargau

Achtung! Inserateschluss Kleinanzeigen: Freitag, 12 Uhr! Keine Stellen- und Immobilieninserate! Diese Inserate nur gegen Vorauszahlung!

o Erotikinserat + Fr. 20.– o Chiffreinserat + Fr. 20.– o Firmenlogo/Foto + Fr. 15.–

Rubrik: o Zu verkaufen o Ferien/Reisen o Gesucht

Anzahl Erscheinungen ab nächster Ausgabe: o 1x o 2x o 3x

oTiere o Diverses o Bekanntschaften o Fahrzeuge

Text (pro Buchstabe und Leerzeichen 1 Feld): Fr. 10.– Fr. 20.– Fr. 30.– Tel. Ihre Adresse:

o Gesamtausgabe Wuchedonner und Oberaargauer: Betrag x2 Bitte in verschlossenem Couvert (einschreiben empfohlen) unter Beilage des nötigen Betrages an: ZofingerTagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen


Donnerstag, 27. Juni 2013

Oberaargauer

11

Henry Ford, der Erfinder der Automarke Ford, die auf über hundert Jahre automobile Geschichte zurückblicken kann, hätte vergangenen Sonntag seine helle Freude gehabt. An die 250 Ford-Modelle gaben sich am 8. Treffpunkt Ford ein Stelldichein. foTos brigiTTe von Arx

Roggwil | 8. AuflAge des «TreffpunkT ford» miT dem ford-Club JekAmi: guT 250 fAhrzeuge regisTrierT

Race-inn-gelände im Banne der Automarke Ford «Das Teilnehmerfeld an unseren im Zweijahresturnus durchgeführten Ford-Treffen bewegt sich im erwarteten Rahmen», sagte Gaby Schalbetter, die Präsidentin des FordClubs Jekami, zufrieden. Und auch OK-Präsident Martin Stucki von der

Roggwiler Garage Stucki AG bestätigte, dass erwartungsgemäss an die 250 Fahrzeuge, vom Oldtimer bis zum durch und durch aufgepimpten Fahrzeug, auf dem Areal beim Race-Inn stehen würden. Das Jury-Trio rund um die beiden

OK-Präsident Martin Stucki mit seinem Ford Escort Twincam 1970.

Das Jury-Trio mit v. l. Patric Flury, Garage Stucki AG, die Hauptsponsoren Carrosserie Silvio Torresan und Autospritzwerk Bruno Ammann.

Konzentriertes Arbeiten am Tisch des Modellbau-Workshops.

Dieser «Ford»-Mann ist zügigen Schritts unterwegs zum Fahrzeug.

So präsentiert sich das «Cockpit» des 422 PS starken «Monster»-Ford Sierra (1986) von Christof Sommerhalder aus Buchs AG.

Stylish: Heck des roten Mach1 Ford Mustang – pardon «SO STANG».

Hauptsponsoren Bruno Ammann und Silvio Torresan sowie Patric Flury von der Garage Stucki AG machte sich die Sache zur Bewertung der nach speziellen Kriterien beurteilten Ford-Modelle denn nicht einfach. Konzentriert schritten sie

Autoreihe um Autoreihe ab und notierten ihre Benotung. – Ebenso konzentriert gings beim ModellbauWorkshop für Kids des Langenthaler Modell-Clubs 24 zu und her oder beim Geschicklichkeitsfahren mit dem Ford Focus. Brigitte von Arx


12

Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

Tagesschule: Ausweitung des Angebots Herzogenbuchsee. Die Tagesschule im Kinderhut in Herzogenbuchsee platzt aus allen Nähten. Die Auslastung für das Schuljahr 2012/13 betrug über 80 Prozent, wobei in einzelnen Nachmittagsmodulen nicht genügend Plätze zur Verfügung standen.

Nachfrage wird weiter steigen Vor dem Hintergrund, dass die Nachfrage nach Tagesschulplätzen weiter steigen wird, hat der Gemeinderat im Juni eine Ausweitung des Angebots von heute 25 auf neu 30 Plätze beschlossen. Mit dem Ausbau des Dachgeschosses an der Oberstrasse 2 wird der Kinderhut vom Raumbedarf her in der Lage sein, bis zu 30 Plätze für Tagesschulkinder anzubieten. Höhere Pauschale Seit August 2010 führt der Trägerverein Kinderhut im Auftrag der Gemeinde Herzogenbuchsee die familienergänzende Tagesschule. Gemäss dem bestehenden Leistungsvertrag verpflichtet sich der Kinderhut, die Tagesschulangebote während mindestens 7 Stunden pro Tag an mindestens 195 Tagen im Jahr (das entspricht der Schulzeit) offen zu halten. Dafür wird der Verein im Gegenzug von der Gemeinde mit einem Pauschalbetrag von 25 000 Franken an die Infrastrukturkosten entschädigt. Entsprechend hat der Gemeinderat nun beschlossen, die Pauschale mit der Ausweitung um 5 Plätze auf 30 000 Franken zu erhöhen. Weil die Tagesschulkosten pro Schuljahr abgerechnet werden, die Budgetierung sich aber auf das Kalenderjahr bezieht, genehmigte der Gemeinderat daneben einen Nachkredit von 3000 Franken zulasten des laufenden Kalenderjahres.

Mit satten 51 Punkten haben die Oberaargauerinnen ein Stück Frauenfussballgeschichte geschrieben.

zvg

HerzogenbucHsee | FC HerzogenbuCHsee

Mit dem Aufstieg ein weiteres stück Vereinsgeschichte geschrieben Die Frauen des FC Herzogenbuchsee haben in der abgelaufenen Saison Grosses vollbracht und steigen dank einer traumhaften Spielzeit 2012/ 2013 in die 3. Liga auf, was gleichzeitig der grösste Erfolg in der noch jungen Frauenfussballgeschichte des Vereins ist. Mit satten 51 Punkten (17 Siege in 19 Spielen) haben die Oberaargauerinnen ein Stück Frauenfussballgeschichte geschrieben. Noch nie seit der Einführung der Frauen 4. Liga (seit der Saison 2010/2011) im Fussballverband Bern/Jura hat eine Mannschaft die 50-Punkte-Marke geknackt ... Bis jetzt, wo Herzogenbuchsee die magische Zahl übertraf. Mit tollem Fussball, starker Defensive, grandioser Heimbilanz (15 Heimsiege in Folge) sowie einem unbändigen Willen ist der Mannschaft von Coach Ernst alias «Aschi» Burri eine Traumsaison gelungen. Bereits am 18. Mai mit dem 3:1-Erfolg über Goldstern war dem FCH der dritte Rang, und somit der Aufstieg, nicht mehr zu nehmen.

Verschiedene Angebote in Buchsi Seit dem aktuellen Schuljahr (2012/13) führen die Schulen auf Buchser und Oenzer Gebiet eigene Tagesschulangebote. Diese konzentrieren sich vorwiegend auf die Nachmittagsbetreuung mit Aufgabenbegleitung. Die Tagesschule des Kinderhuts dagegen bietet neben der Nachmittagsbetreuung mit Aufgabenbegleitung auch eine Frühbetreuung sowie einen Mittagstisch aus eigener Küche an. Ausserdem kennt der Kinderhut keine Schulferien. Kurz: Die Schule mit ihren schulnahen und der Kinderhut mit seinen familiennahen Angeboten ergänzen sich Makellose rückrunde in Herzogenbuchsee ideal. Am Samstag, 1. Juni, folgte das soMArc HAMMel genannte Meisterstück der Buchse-

rinnen, als man in einem wahrhaften Top-Spiel den FC Zollikofen mit 1:0 bezwang und sich somit vorentscheidend den Gruppensieg sicherte. Die letzten beiden Spiele (3:0 bei Holligen 94 und 6:1 bei Lotzwil-Madiswil) waren noch Zugabe einer traumhaften Rückrunde, die am 15. Juni mit einem klaren Derbysieg endete. Sämtliche zehn Rückrundenspiele konnten gewonnen werden. Und mit elf Gegentoren stellte man zusammen mit Zollikofen die beste Abwehr der gesamten 4. Liga (30 Teams) des Verbandsgebiets. Die Traumserie begann am 6. April mit einem 8:0-Heimsieg über das später zurückgezogene Femina Kickers Worb, ging weiter mit knappen Siegen (jeweils 1:0) bei Weissenstein Bern b und daheim gegen Bözingen 34 a. Ende April folgte der 3:0-Auswärtssieg beim FC Bern, ehe man in die entscheidende Saisonphase einbog. Vor allem der 3:2-Sieg im Heimspiel über Bethlehem Bern vom 4. Mai und der klare 3:0-Sieg beim FC Lerchenfeld b waren Meilensteine für den grössten Erfolg der noch jungen Geschichte des FCH-Frauenfussballs (Buchsi stellte im Sommer 2008 erstmals ein Damenteam).

Das ende einer Ära Mit dem letzten Saisonspiel endete auch eine Ära. Nach viereinhalb tollen Jahren hört Ernst «Aschi» Burri auf bei den FCH-Frauen und der ehemalige Aktivfussballer gönnt sich nach langen Jahren (mehrere Jahre Juniorentrainer beim FCH sowie Koppiger SV) eine wohlverdiente Fussballpause. Ernst Burri gilt als Baumeister des Erfolgs und führte die FCHDamen vom Tabellenkeller zum Olymp des Aufstiegs. Die Bilanz in den 4½ Jahren als Coach der Buchserinnen lässt sich sehen: In den viereinhalb Jahren unter Ernst Burri als Übungsleiter holte sich das Damenteam des FCH in 77 Meisterschaftsspielen insgesamt 136 Punkte, erzielte insgesamt 192 Treffer und kassierte 122 Gegentreffer. Somit war und ist der Trainer der Baumeister dieses Erfolgs. Der Spruch, der anlässlich des letzten Heimspiels gegen Zollikofen auf zwei Leintüchern hängte und vom Team selbst erstellt wurde: «Danke ASCHI – Für die geili Zyt» hätte passender nicht sein können. BeNjAMiN BieNz


EXKLUSIV FÜR UNSERE LESER

Folklore-Rhôneflussfahrt 2. bis 9. August 2013

8 Tag– Cehalon-

der 8 Tage in e ab in b a 2-Bett K 925.– CHF 1 e und is inkl. Anre an Bord! n io s n Vollpe eser sparen L Unsere

n Lyon – Mâco urnus – Lyon To – e – sur-Saôn gnon – Arles – Vienne – Avi uzin – Lyon o Viviers – Le P

MS Maribelle**** 6. Tag Avignon/Arles / Unsere Reise führt uns heute noch weiter in den Süden. Ein Ausflug in die Camargue ist im Ausflugspaket enthalten und wir zeigen Ihnen diese unverfälschte Landschaft und Tierwelt. 7. Tag Viviers / Eins Ausflug zur Ardeche, zum Pont du Gard, vorbei an blauen Lavendelfeldern, all das vermittelt Ihnen das Geheimnis der Provence. 8. Tag Lyon/Abreise / Nach dem Frühstück treten wir mit dem Bus die Heimreise an.

Oberdeck

Mitteldeck

Alphorn-Duo Echo vom Jura

Florian & Seppli Brun Hauptdeck

Kategorie

Schwyzerörgli-Quartett WintiFäger

1

2

3

4

5

6

7

Deck

Saône

Seine

Saône

Saône

Saône

Saône

Rhône

Kabinentyp

3-Bett

2-Bett

2-Bett

2-Bett

2-Bett Deluxe

2-Bett Deluxe

2-Bett Deluxe

Jodelduett Elfi & Hedy Begleitung: Kurt Ritzmann

Anmeldetalon Folklore Rhôneflussfahrt vom 2. bis 9. August 2013

Gewünschter Bus-Einsteigeort:

❏ Oensingen

Ich melde folgende Personen definitiv zur Teilnahme an: 1. Person (Rechnungsempfänger)

Nicht inbegriffen • Auftragspauschale pro Person CHF 20.– • Persönliche Auslagen und Getränke • Trinkgelder (ca. 6.– Euro pro Person/Tag) • Landausflüge • Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung Reiseformalitäten, Wissenswertes Alle Passagiere benötigen eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass. Reise wird im Auftrag der Folklore-Flussfahrten GmbH, CH-4702 Oensingen, durchgeführt. Erste Hilfe Ein Arzt ist an Land kurzfristig erreichbar.

Sonnendeck

Johnstones, Thürler-Mosimann-DänzerStraub-Soltermann

Landausflüge des Ausflugspakets Folgende 4 Ausflüge sind im Ausflugspaket inbegriffen, welche nur vor Reisebeginn gebucht werden können. • Rundfahrt durch die Weinregionen • Rundfahrt/Rundgang durch Lyon • Rundfahrt/Rundgang durch Avignon • Ausflug in die Camargue Unsere Leistungen • Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus • Schifffahrt in der gebuchten Aussenkabine • Unterhaltung an Bord mit unseren Formationen und dem Bordpianisten • Vollpension an Bord • Kaffee/Tee nach Mittag- und Abendessen • Kaffee/Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Programm • Gebühren, Hafentaxen • Willkommens- und Abschiedscocktail, Kapitänsdinner • Erfahrene Reiseleitung

.– CHF 300

REISEPROGRAMM die Weinkenner kommen nicht zu kurz. Besuchen 1. Tag Anreise/Lyon / Ab 15.00 Uhr heisst Sie die Sie auch das Hôtel Dieu in Beaune, es lohnt sich. Crew Ihres Flussschiffes willkommen. 4. Tag Lyon/Vienne / Verpassen Sie nicht an der 2. Tag Mâcon / Im Süden des Burgunds liegt auch Tour durch diese alte Stadt teilzunehmen. Viele Sedas weltbekannte Kloster Cluny. Das Ausflugspro- henswürdigkeiten die auch Teil des UNESCO Weltgramm enthält eine Rundfahrt durch diese herr- kulturerbe sind, warten auf Sie. liche Landschaft. 5. Tag Avignon / Höhepunkt der Rhôneflussfahrt. 3. Tag Chalon s.S./Tournus / Heute haben Sie Der Papstpalast und die Brücke St. Bènèzet, die AltGelegenheit ins Herz des Burgunds zu fahren. Die stadt, das Flair und die südliche Lebensweise dieser Städte vermitteln einen bleibenden Eindruck und Region werden auch Sie faszinieren.

WICHTIGE INFORMATIONEN

2. Person

Name

❏ Olten

Leben an Bord Die Atmosphäre an Bord ist herzlich-familiär. Wir empfehlen sportlich-elegante Kleidung, einen Pullover für die kühleren Abende sowie festes Schuhwerk für die Landgänge mitzunehmen. Zum Abendessen ist gepflegte Kleidung erwünscht. Die Kreuzfahrtleitung und unsere eigene Reiseleitung steht Ihnen während der ganzen Flussreise mit Rat und Tat zur Seite. Alle unsere Schiffe sind Nichtraucher-Schiffe und es darf nur auf dem Sonnendeck und den gekennzeichneten Orten geraucht werden. Tagesprogramm Das Tagesprogramm, mit allen wichtigen Informationen des nächsten Reisetages, wird Ihnen jeweils am Vorabend in die Kabine gelegt. Folkloreprogramm • Täglich Unterhaltung und Tanz • Jassen, Trachtenabig, Volkstanzen • Nehmen Sie Oergeli, Alphorn, Tracht/Chuttli etc. mit – Sie können im Folkloreprogramm mitwirken

Vorname

Preise pro Person

Geburtsdatum

Preise pro Person in CHF (Die Preise gelten

Adresse

bei Doppelbelegung) 2-Bett-Kabine Mitteldeck 2-Bett-Kabine-Deluxe Mitteldeck

1925.– 2025.–

2-Bett-Kabine Deluxe Oberdeck

2125.–

PLZ/Wohnort Telefon E-Mail Gewünschte Kabinen-Kategorie (siehe roter Kasten): Ort:

Datum:

Unterschrift:

Original-Coupon bis 15. Juli 2013 einsenden an: Zofinger Tagblatt AG, Leserangebot, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen. Beschränkte Platzauswahl vorhanden. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Aus organisatorischen Gründen können keine telefonischen Anmeldungen entgegengenommen werden.

Zuschläge in CHF Doppelkabine Mitteldeck zur Alleinbenutzung Doppelkab. Oberdeck Deluxe zur Alleinbenutzung Ausflugspaket mit 5 Ausflügen

+650.– +950.– 160.–


14

Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

Firmengründer Heinz Zimmermann (l.) mit Schwiegersohn und Geschäftsführer der ZVG Zellstoff-Verarbeitung AG, Niederbipp, Kai Kohfeld, freut sich über die speziellen Gäste, die zum 40-Jahr-Jubiläum der Firma mit ihren «Edelflitzern» gekommen sind. FOTOs briGiTTE VOn arx

Niederbipp | 40-Jahr-Jubiläum ZVG miT sOmmErFEsT

Grilladen, Lamborghinis «Unsere Gäste sind rundum zufrieden – und wir sinds natürlich auch», erklärte Kai Kohfeld, der Geschäftsführer der jubilierenden ZVG Zellstoff-Verarbeitung AG, am Samstagmittag mit einem strahlenden Lächeln. Ein ungewohntes Bild bot sich für die Besucher mit der Präsenz von 32 ultraschnellen Boli-

den des Lamborghini-Clubs auf dem ZVG-Areal. Noch mehr Aufsehen erregten die Edelflitzer, als sie kurz nach Mittag zur Rundfahrt über den Passwang aufbrachen. In der Festwirtschaft liess es sich zur Livemusik von Roland Heim bei herrlichen Grilladen und Tranksame gesellig verweilen. Brigitte von Arx

Diese Besucherin freut sich über den gewonnenen Tombolapreis.

Viel Wissenswertes erfuhr diese Besuchergruppe beim Rundgang durch «The King of the Grill» im Element. Er zogs vor, inkognito zu bleiben. den Betrieb, den Geschäftsführer Kai Kohfeld höchstpersönlich führte.

Insgesamt 3 ZVG-Servicewagen beliefern die Kundschaft direkt.

Die Besucher erschienen überaus zahlreich zum «ZVG-Sommerfest der besonderen Art» und genossen unter anderem Musik, Speis und Trank.

Passenden Sommersound lieferte Roland Heim von «The Coconuts».


Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

15

Veranstaltungen / eMPFeHlungen  

PC

   Diabetes – was nun ?   

ÂŤWir lassen Sie nicht im Regen stehen.Âť         

t

Gesuch

Schopf 2

er f u a te Tele 745 93 93 2 6 0 : erate

, , trocken ca. 50 m rn von ge zum La rn fĂźr Mate gĂź Hilfs ar, im Um dagask n ca. 10 km kreis vo ngen. von Oftri 44 02 7124 9 63 9 210 Tel. 07



  

              

bipp

ung er-Wohn nteil, 51 â „2-Zimm l tz und Gartena bau

Zu verk

aufen in

Nieder

OnlineInserate-Tool

Schweizerische Diabetes-Gesellschaft

&  " ##  # % # 

www.diabetesuisse.ch PC 80-9730-7

er unt den int.ch l e nm airpo h ne a onli .ninas w ww

Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.oberaargauer.ch. Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe.

2118203

2127167

ZoďŹ nger Tagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Tel. 062 745 93 93, www.oberaargauer.ch

    

   $  #   " (       )      % !  '%  '  )     #& !      $ !!!&  & 

2140182

Immobilien ďŹ ndet man im Oberaargauer! CHF 11’190.–

Kundenvorteil*

Der neue

ASTRA ACTIVE EDITION

FORTSCHRITTLICH. AUCH BEIM PREIS. Mit attraktiver Vollausstattung zum Nettopreis von CHF 20’600.–.

www.opel.ch *Preisbeispiel: Opel Astra Active Edition 1.4 ecoFLEX mit Start/Stop, 1398 cm3, 74 kW (100 PS), 5-TĂźrer, Basispreis inkl. Swiss Pack Active Edition CHF 31’790.–, Kundenvorteil CHF 11’190.–, neuer Verkaufspreis CHF 20’600.–. 124 g/km CO2- Ausstoss, Durchschnittsverbrauch 5,3 l/100 km, Energieeffizienzklasse B. Ă˜ CO2-Ausstoss aller verkauften Neuwagen in CH = 153 g/km.

AUTO STUDER AG l

4900 Langenthal d

h

Tel. 062 919 00 66 www.auto-studer.ch 2144743


Oberaargauer

16

Gut zu +++

Lieber pflegeleicht und niemals streichen.

MEGAWOOD® aus WPC, einem Holz-KunststoffGemisch. Keine Folgekosten für Lasuren/Pinsel! Diverse farbige Oberflächen und grosse Längenstaffel bis 600 cm = weniger Verschnittund weniger Kosten! MEGAWOOD 2 WPC Vollkammerprofil lfm. 15.80

m 105.-

Donnerstag, 27. Juni 2013

JUMBO WPC Sichtschutzelemente. Zaunpflege = einfach mit dem Schlauch abspritzen! Serien-Systemhöhe 180 cm, Breiten 74, 95 oder 179 cm; erhältlich in den Farbtönen grau, anthrazit oder bangkirai JUMBO WPC Farbiges Sichtschutzelement 179 x 179 cm

249.-

Über 8500 Produkte ständig am Lager! Gartenstrasse 4 (Industrie) · 4537 Wiedlisbach Telefon: 032/ 636 62 62 · Fax: 032/ 636 62 60 info@tomwood.ch · www.tomwood.ch

Beratung & Infos in unserer 2500 m2 grossen Ausstellung „Holz für Haus & Garten“

Mode und

Tierlih


Donnerstag, 27. Juni 2013

Oberaargauer

wissen +++

T

A

N

K

P

R

O

F

I

Ihre Tankanlage in besten Händen Tankanlagen und -revisionen Beschichtungen Tankanlagen-Rückbau

Schuhe für SIE & IHN

hus | Aarwangen | Tel. 062 922 47 18 www.meba-mode.ch

Elmar Röhner AG Mittelstrasse 2 4912 Aarwangen Tel. 062 922 23 64 www.muster-tank.ch

17


Oberaargauer

18

Nach hohen städtebaulichen Anforderungen wird sich der moderne Kubus der Sattlerei Lehmann in die Kernzone einfügen.

zvg

Donnerstag, 27. Juni 2013

Während der ganzen Bauphase wird das Lederwarengeschäft zu den gewohnten Zeiten geöffnet sein.

LangenthaL | SpatenStich zum um- und anbau der Sattlerei lehmann, SpitalgaSSe 26

Beat Lehmann: «heute ist ein historischer tag»

Nach jahrelangem Planen konnte der Erweiterungsbau der Sattlerei Lehmann vergangenen Donnerstag mit dem symbolischen Spatenstich an der Spitalgasse 26 endlich starten. Beat Lehmann, der das 1960 gegründete Geschäft vor drei Jahren von seinem Vater Fritz in dritter Generation übernahm, konnte am vergangenen Donnerstag tief durchatmen. «Der heutige Tag ist ein historischer Tag: Die letzte grüne Fläche in Langenthals Kernzone kann überbaut werden», sagte er freudig. GL-Mitglied und Projektleiter Tom Rickli, Ducksch & Anliker Architekten AG, Langenthal, liess die umfassenden Kapitel der schier «unendlichen Vorgeschichte» in einer prägnanten Zusammenfassung nochmals Revue passieren.

Dritte Vorprojektversion erfüllt die hohen städtebaulichen Anforderungen Die Eltern Fritz und Irene Lehmann zeigten sich ebenso erleichtert, dass die Bauarbeiten im kleinen Rahmen mit Probeöffnungen auf der Parzelle in Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Dienst des Kantons Bern beginnen können. «Man ver-

mutet, es könnten in so unmittelbarer Nähe zur Kirche womöglich archäologische Funde zum Vorschein kommen», ergänzte Irene Lehmann. «Nur keine Angst, so tief gehen wir schon nicht», entgegnete Urs Zurfluh, der Geschäftsführer der HE Hector Egger Bauunternehmung AG, humorvoll. «Seitens der Behörden wurde festgehalten, dass die dritte Projekteingabe, die den Weg durch die Amtsmühlen durchlief, ‹die hohen städtebaulichen Anforderungen› erfüllt», so Rickli. Von Anfang an sei auch klar gewesen, dass der Anbau ein moderner Kubus werden soll. «Wir werden also am Montag, 22. Juli, mit dem Einbau der neuen Hauptkanalisation und dem Abhumusieren der Parzelle einen denkwürdigen Baustart auslösen, der die letzte grüne Zahnlücke in der Langenthaler Kernzone ausfüllen wird», hielt Projektleiter Tom Rickli fest. Und optimistisch fügte er hinzu, dass der Bau voraussichtlich bis Ende Oktober 2013 sein werde.

Das Geschäftsinhaberpaar Beat und Natalie Lehmann (Mitte) vollzog im Beisein von Tom Rickli und Sibylle Wirz (Architekturbüro Ducksch & Anliker AG, links) sowie Geschäftsführer Urs Zurfluh und Bauführer Sven Brüsch (HE Hector Egger Bauunternehmung AG) den symbolischen Spatenstich. FotoS brigitte von arx stände zutage treten könnten, schätze er äusserst gering ein, so der Projektleiter. «Nach jahrelanger Planung und nunmehr relativ kurzer Bauphase wird die Sattlerei Lehmann diesen Herbst stolze Besitzerin von rund 102 m2 topmoderner zusätzlicher Werkstattfläche.» Das Bauvolumen betrage 470 Kubikmeter. Der «Um- und Anbau Werkstatt Lehmann» in Langenthals Kernzone sei ein relativ schwieriger und langwieriger Prozess gewesen, der für alle Involvierten eine grosse Herausforderung rund um das Grenzbaurecht zur Strasse bis hin zu weiteren privatrechtlichen Themen mit sich gebracht habe.

und Werkstattraum rund um Herstellung oder Reparaturen von Blachen, Töffsätteln sowie diverser Kampfsportartikel zu erhalten. Speziell erwähnt seien dabei seine Boxsäcke aus eigener Produktion, mit denen er effektiv ein Nischenprodukt abdeckt. Die Angestellten der Sattlerei Lehmann werden das Arbeiten im neuen Kubus mit der nahezu 20 m2 grossen Fensterfläche mit natürlichem Licht hoch zu schätzen wissen. «Während der gesamten Bauzeit wird unser Geschäft zu den gewohnten Zeiten für die Kundschaft geöffnet sein», betonte Beat Lehmann. Und nach dem vollzogenem symbolischen Spatenstich dislozierte die anwesende GästegrupLederwaren, Töffsättel und Boxsäcke pe zu einem herrlichen Mittagsmahl aus eigener Produktion Beat Lehmann indessen gibt seiner in die lauschige Gartenwirtschaft grossen Freude Ausdruck, schon ab des benachbarten Restaurants RebFritz Lehmann (r.) erklärt dem interessierten Kunden Hansruedi Althaus, dass er eine Trinkflasche für den Auftrag der Maritz-Batterie in Arbeit habe. Herbst 2013 endlich mehr Lager- stock. BrigiTTe Von Arx

Wäre überrascht, wenn etwas zum Vorschein kommen sollte ... Das Risiko, dass irgendwelche archäologische Partikel oder Gegen-


Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

19

UNSERE WOCHENHITS!

Buchbar bis 19.07.13

3 NEUE REISEANGEBOTE ZU UNSCHLAGBAREN TIEFSTPREISEN - WOCHE FÜR WOCHE NEU - EXKLUSIV, MIT VIELEN INKLUSIVLEISTUNGEN. VIELE WEITERE ANGEBOTE UNTER WWW.REISEKIOSK24.CH ard a-C ive! s o Ar klus in

0m 35

te 4 Näch 3 bzw. uffet b s k c hstü mit Frü

.Fr. 279

Arosa

Graubünden (CH)

m zu

er! Me

chte w. 7 Nä 3, 4 bz ion s n e p lb mit Ha

ab Fr.

259.-

Marina di Pietrasanta Toskana (I)

Arosa – viel zu erleben!

Toskana & Meer – ein toller Mix!

Trendig und traditionell - so präsentiert sichArosa.Auf einem sonnigen Plateau und durch die umliegenden Berge vomWind geschützt bietet der Ort eine einzigartige Kulisse. Mit der Arosa-Card können Sie die Bergbahnen und ein umfassendes Freizeitangebot, wie z. B. den Seilpark, nutzen. Bei diesen Kurzferien kommt bestimmt keine Langeweile auf!

Das Rauschen des Meeres, sanfte Olivenhaine, endloseWeinberge, beschauliche Dörfer und historische Städte: wer in dieToskana fährt, hat eine grossartigeVielfalt! Egal ob Faulenzen am Strand, Sport oder Kultur – stellen Sie sich Ihr perfektes Ferienprogramm zusammen und starten Sie Ihre Unternehmungen in Marina di Pietrasanta!

Inklusivleistungen: • 3 bzw. 4 x Übernachtung im Hotel Cristallo**** inArosa • Frühstücksbuffet, • Benutzung der hoteleigenen Sauna (Öffnungszeiten gem.Aushang vor Ort) •Arosa-Card mit zahlreichen Leistungen und Ermässigungen

Inklusivleistungen: • 3, 4 bzw. 7 x Übernachtung im Hotel Venezia*** in Marina di Pietrasanta • Halbpension: Frühstücksbuffet, abends 3-Gang Wahlmenü mit Salatbuffet • Benutzung des hoteleigenen Freibades und des Fitnessraumes (gem. Öffnungszeiten) • Parkplatz (nach Verfügbarkeit) Preis pro Person

Termine

Nächte

2-3 Bettzimmer

23.06.-28.07.13 / 01.08.-22.09.13

3/4 (DO/SO)

279.-

Preis pro Person und Aufenthalt, Anreise: DO, SO. Kinder bis 12 Jahre gratis im Zimmer mit 2 Vollzahlern. Kurtaxe zahlbar vor Ort CHF 6.50/ Pers./Tag (ab 12 Jahren).

Hotel Cristallo****

. 134.ab Fr

©TVB St.Anton a.A./ J.Mallaun

te 3 Näch n plus s n e lbp io mit Ha

St.Anton a.A. Tirol (A)

Der Arlberg: bekannt & imposant

In St. Anton vermischt sich dörfliches mit internationalem Flair. Der Ort zählt zu den „Best of the Alps“, in dem die touristische Tradition rund 100 Jahre zurück reicht. Vom familiären, sonnig gelegenen Hotel haben Sie nicht nur einen herrlichen Ausblick, hier ist auch der optimale Ausgangspunkt zum Wandern, Bergsteigen und Klettern!

Nächte

2-4 Bettzimmer

08.09.-19.09.13

3/4(SO/DO)

259.-

27.06.-30.06.13

3 (DO)

299.-

04.08.-25.08.13

7 (SO)

899.-

Hotel Venezia***

Inklusivleistungen: • 3 x Übernachtung im Mittelklassehotel Alpenhof & Nebenhaus in St.Anton • Halbpension plus: Frühstücksbuffet, abends 3-Gang-Menü inkl. 1 Getränk (z. B. 0,5 l Bier, 0,25 l Wein oder 0,3 l Softdrink) • Eintritt und Führung im Dorf- und Skimuseum • Parkplatz (teilweise überdacht, nach Verfügbarkeit) Termine

Nächte

2-4 Bettzimmer

05.07.-21.07.13 / 18.08.-15.09.13

3 (täglich)

134.-

21.07.-18.08.13

3 (täglich)

149.-

Hotel Alpenhof & Nebenhaus

oder

Preis pro Person und Aufenthalt, Anreise: täglich. Kinder bis 10 Jahre gratis. Kurtaxe € 1,70/ Pers./Nacht (ab 15 Jahre), zahlbar vor Ort.

Lage: ca. 1 km zum Zentrum. Ausstattung: Reception, Lobby, Speisesaal, Sonnenterrasse, möblierte Liegewiese, Lift, Parkplatz kostenlos. Das Nebenhaus ist direkt neben dem Hotel hat keine öffentlichen Räume. Zimmer: Im Nebenhaus mit Bad/WC, Föhn, Radio, Telefon, Kabel-TV, Safe.

Diese und weitere Angebote finden Sie unter: www. reisekiosk24.ch

Buchen Sie unter: ( 0848 840 123

und Aufenthalt, Anreise: DO (bei 3 Nächten) bzw. SO (bei 4 + 7 Nächten). Kinder bis 2 Jahre gratis im Zimmer mit 2 Vollzahlern. Kurtaxe € 1,50/Tag (ab 12 Jahren), zahlbar vor Ort.Weitere Termine finden Sie im Internet!

Lage: Im Zentrum, 350 m zum Meer. Ausstattung: Rezeption, Lobby, Frühstücksraum, Restaurant, Bar, Internet gegen Gebühr, W-Lan gratis, Terrasse, Garten, Sonnenschirme und Liegestühle am Pool kostenlos (nach Verfügbarkeit), Lift, Parkplatz kostenlos. Zimmer: Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Telefon, Sat-TV, Safe, Balkon.Wellness: Süsswasser-Pool mit Jacuzzi, Fitnessraum.

Lage:ImZentrum. Ausstattung:Rezeption, Lobby,Speisesaal, Restaurant ‚Le Bistro‘,Hausbar, W-Lan gratis,Schuhraum,Lift,DachterrassemitLiegestühlen, öffentliches Parkhaus (350 m entfernt, gegen Gebühr).Zimmer: Bad/WC, Föhn,Minibar, Radio, Telefon, Sat-TV, W-Langratis,Safe. Wellness: Sauna, Ruheraum mit Panoramablick.

re ah 0J 1 bis is! er grat d Kin

Termine

info@reisekiosk24.ch

CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiberinfo möglich. Es gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) des Reiseveranstalters Eurotours Ges.m.b.H. in A-6370 Kitzbühel. Änderungen, Druckfehler und Verfügbarkeiten vorbehalten.

FACEBOOK.COM/REISEKIOSK24


Oberaargauer

20

Donnerstag, 27. Juni 2013

Roggwil | Tag der offenen feuerwehr-Türen

Für 7000 Franken kam der landrover unter den Hammer Am Samstag, 8. Juni, hat bei wunderschönem Sommerwetter der Tag der offenen Tür der Feuerwehr Roggwil stattgefunden. Während des gesamten Tages konnten sämtliche Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Roggwil, aber auch Polizei-, Ambulanz- und Samariterfahrzeuge besichtigt werden. Der Hubretter der Feuerwehr Aare gönnte den Besucherinnen und Besuchern aus einer Höhe von rund 24 Metern einen einmaligen Blick über das gesamte Dorf. Die Feuerlösch-Demonstrationen waren eindrücklich und sehr interessant. Ebenfalls grossen Anklang fand das Feuerwehr-Bowling, vor allem die jungen Besucherinnen und Besucher hatten grosse Freude und viel Spass. In der Festwirtschaft konnte der Hunger gestillt und der Durst gelöscht werden. Um Punkt 13.15 Uhr begrüsste Feuerwehr-Kommandant Thomas Schaller die Besucherinnen und Besucher zum Tag der offenen Tür. Er überreichte Christoph Rickli das Mikrofon, dieser führte anschliessend die Versteigerung des Landrovers durch. Rudolf Harkx aus Hauenstein SO ersteigerte den

Das Bild zeigt (v. l.) Christoph Rickli, Marianne Burkhard, Ressortvorsteherin öffentliche Sicherheit, Rudolf Harkx, Thomas Schaller, Feuerwehr-Kdt. – Der Hubretter der Feuerwehr Aare gewährte den Besucherinnen und Besuchern aus einer Höhe von rund 24 Metern einen einmaligen Blick über das gesamte Dorf. foTos ZVg Landrover zum Preis von 7000 Franken. Die Gemeinde Roggwil gratulierte dem neuen Besitzer aus dem Solothurnischen und wünschte ihm mit dem Landrover viel Freude so-

wie allzeit gute Fahrt. An dieser Stelle sei auch allen Angehörigen der Feuerwehr Roggwil herzlich für den geleisteten Helfereinsatz gedankt. Ein weiterer Dank geht eben-

so an die teilnehmenden Organisationen sowie weitere Helferinnen und Helfer, die in irgendeiner Form zum guten Gelingen des Events beigetragen haben. Martin Glur

langentHal | 5. Klasse boT «abendunTerhalTung»

einfach super – die Schule zur abwechslung mal anders! Die 5. Klasse vom Kreuzfeld Langen- Platz besetzt. Begrüssung und Anthal entschloss sich in der Land- sagen wurden ausnahmslos von den schulwoche zum Projekt «Abendun- Schülern gemacht. terhaltung».

Punkt 19 uhr der Start Nur gerade einen Monat hatten sie Was da nun alles geboten wurde, Zeit zum Üben bis zu ihrem Auftritt. war wirklich super: Gesang, tamiliDer Singsaal war bis auf den letzten scher Tanz, Einrad-Gruppe, verschiedene Instrumentensoli, Tänze – von Belinda bis zu Zumba. Dazwischen wurden zur Auflockerung ganz lustige Witze inszeniert. Zum Schluss vom ersten Teil noch eine extra leuchtende Pyramide. Nach der Pause gabs ein Theater: «Überfall uf d Poscht». Wie die Kinder diese Rollen spielten, war eine Freude, sie brauchten keinen «Souffleur», alle hatten ihre Rollen Herrliche Aufführung des einstudierten Theaters: «Überfall uf d Poscht!». ausgezeichnet gespielt. Auch die Gesten machten sie wie echte Schauspieler. Es war ein unterhaltsames Theater und der grosse Applaus blieb nicht aus. Erst am Schluss kam der Lehrer Kurt Käser auf die Bühne. Er dankte dem Publikum fürs Kommen, aber vor allem den Kindern für die vorzügliche Leistung, die Freude war ihm ins Gesicht geschrieben. «Bravo, ich finde es gut, wenn man Jugendliche auch mal für sowas mo- Gesanglich hiessen die Fünftklässler das Publikum zum «UnterhaltungsMit «Cowboy und Indianer» gings tivieren kann.» zu wie im Wilden Westen. toni ronchi abend» willkommen. foTos ZVg


AUTO-MOTO www.drive3.ch

ENERGIE www.ib-langenthal.ch

www.rgs-team.ch

IMMOBILIEN www.tona.ch

Fahrschulungscenter DRIVE 3 Ziegelersträsschen, Langenthal

Ihr Partner rund ums Motorrad Bernstrasse, Bützberg / Bahnhofstrasse 84, Roggwil

BODENBELÄGE www.terratex-bodenbelaege.ch TERRATEX GmbH, Bleienbachstrasse 55a, Langenthal, Telefon 062 927 62 20

Industrielle Betriebe Langenthal Talstrasse 29, Langenthal, Telefon 062 916 57 57

Ihr Immobilienprofi, Sascha Fuhrer, Telefon 062 922 92 32

für Sie

und Ihn Sind auch Sie im Netz?

HAIR + MAKE UP www.prestige-hm.ch

Prestige hair + make up, Bützbergstr. 101A, Langenthal Telefon 062 922 99 22

www.coiffeurpassion.ch Coiffeur Passion, Wiesenstrasse 26, Langenthal Telefon 062 922 49 00

www.coiffure-cityline.ch Coiffure Cityline, Damen- und Herrencoiffure Bahnhofstrasse 65, Roggwil, Telefon 062 929 12 43

HOBBY / SPORT www.reitsport-schrepfer.ch Luzernstrasse 40, Huttwil Telefon 062 962 35 55

Dann möchten Sie sicher, dass auch Ihre Website aufgesucht wird: Bei 6 Buchungen à Fr. 50.– pro Erscheinung exkl. MwSt. können Sie Ihre Adresse auf dieser Seite eintragen lassen. Internet-Adresse:

www.

Firma Adresse Telefon Coupon einsenden an: Zofinger Tagblatt AG, Oberaargauer, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen oder schicken Sie uns ein E-Mail an inserate@oberaargauer.ch.

.ch


Oberaargauer

22

Donnerstag, 27. Juni 2013

Roggwil | Vernissage gugelmann-ausstellung «Weisch no?» im ortsmuseum spycher

Sogar Vernissagegäste aus Amerika begrüsst Ja selbst dieser kulturinteressierte Spatz auf der Firstspitze des Dorf­ spychers schiens vergangenen Frei­ tag lauthals vom Dach pfeifen zu wollen, dass mit der Gugelmann­ Ausstellung «Weisch no?» ein Stück Dorfgeschichte wieder lebendig werden sollte. Rudolf Baumgartner, der Präsident des Kultur­ und Muse­ umsvereins Roggwil, zeigte sich hocherfreut, dass die Besucher an diesem prächtigen Sommerabend so zahlreich zur Vernissage der bis September installierten Sonderaus­ stellung erschienen waren. «Im Speziellen darf ich an dieser Stelle gleich drei Gugelmann­Familien aus der Roggwiler Textilwerke­Dy­ nastie begrüssen, mit Janet und Jo­ chen Gugelmann sind sogar Gäste direkt aus Amerika angereist», hielt er mit Stolz fest. Die Ausstellung er­ hebe keinen Anspruch auf eine Auf­ arbeitung der Firmengeschichte. Sie erinnere aber an die Bedeutung der Firma als grösster Arbeitgeber in den Gemeinden Roggwil und Wy­ nau in der Zeit von 1863 bis 1991. Sie zeige auf, was es früher bedeutet

habe, einen Stundenlohn von unter oder aber über einem Franken zu verdienen. Kuratorin Colette Grütter hatte die Vernissage zuvor musikalisch – man könnte sogar sagen typisch au­ thentisch für jene Ära – auf ihrer Handharmonika eröffnet. – Auf dem Gugelmann­Areal in der Rogg­ wiler Brunnmatt fanden einst bis zu 900 Personen Arbeit und Verdienst in den Textilwerken. «Ich erinnere mich noch gut, als mir als Schul­ mädchen jeweils mittags hunderte von ‹Fabriklern› auf Velos entge­ genfuhren», erzählte sie. «Das ist auch mit ein Grund, weshalb zwei solche Velos vor dem Ortsmuseum stehen», lachte sie. Janet Gugel­ mann wars vorbehalten, das Band zur Ausstellungseröffnung zu durchschneiden, was mit viel Ap­ plaus von den Vernissagegästen quittiert wurde. Und weil «bem Gu­ gumaa» zu Firmenanlässen stets «Härdöpfusalat und Schinkli» auf den Tisch kam, gabs am Freitag auch für die Vernissagebesucher Als «Ehrengäste» durfte der engagierte Kultur- und Museumsverein dieses Menü. Brigitte von Arx Roggwil gleich drei «Gugumaa»-Familien an der Vernissage begrüssen.

Dieser Spatz pfiffs vom Dach, dass etwas Spezielles los war.

AusstellungsdAten «Weisch no?»

samstag, 6. Juli, 13 bis 17 uhr sonntag, 14. Juli, 14 bis 17 uhr samstag, 3. august, 13 bis 17 uhr sonntag, 11. august, 14 bis 17 uhr samstag, 7. september, 13 bis 17 uhr sonntag, 8. september, 10 bis 16 uhr.

Zahlreich waren die Besucher zur Vernissage erschienen. Für Kuratorin Colette Grütter ist dies jedoch erst ein Anfang: Sie hofft, dass weitere Erinnerungsstücke zum Vorschein kommen mögen. Fotos brigitte Von arx


Situationsp

lan:

Am Wochenende vom Samstag und Sonntag, 6. und 7. Juli 2013 findet zum sechsten Mal der Historische Handwerkermarkt statt. Huttwil mit seiner alten Markttradition ist sicherlich prädestiniert, einen mittelalterlichen Markt durchzuführen. Nebst Vorführungen und Demonstrationen von altem Handwerk und Verkauf, wird auch ein mittelalterliches Rahmenprogramm veranstaltet. Auf dem Areal des Spycher-Handwerk in Schwarzenbach bei Huttwil, wird in idyllischer Gegend ein Marktplatz aufgebaut, wie er etwa im Mittelalter hätte sein können. Die Teilnehmer sowie die Handwerksgruppen werden durch das SubOK gezielt ausgewählt.

Wollduvets • CH-Naturbetten Fellwaren • Icebreaker-Kleider Alles rund um Wolle Betriebsführungen

Huttwil • Tel. 062 962 11 52

2143851

www.kamele.ch


24

Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

LAngenthAL | 106. GeNeRalveRsammluNG

gutes Jahr 2012 für die Porzellanfabrik Langenthal An der 106. Generalversammlung vom 12. Juni im Hotel Bären in Langenthal präsentierte das Unternehmen seine Jahresrechnung den anwesenden Aktionären. Im 106. Geschäftsjahr konnte die Porzellanfabrik Langenthal AG erneut einen Gewinn erwirtschaften und den Verlustvortrag aus vorherigen Geschäftsjahren abtragen. Geschäftsführer Adrian Berchtold betont, die wirtschaftliche Lage in der Gastronomie- und Hotelleriebranche sei nach wie vor angeschlagen, immer noch seien beispielsweise die Übernachtungszahlen in der Hotellerie rückläufig. Auf der anderen Seite profitiere das Unternehmen von den sozialen Institutionen wie Seniorenheimen, Institutionen für Behinderte und Rehakliniken, welche momentan in Forschung und Ausbau investieren.

Kräftig packen sie zu. – Die Realschulklasse B der Schule Aarwangen setzt sich für Natur ein.

zvG

AArwAngen | Realklasse B setzte sich füR NatuR eiN

eine besondere Schulwoche

Siebzehn Mädchen und Burschen verbrachten vom 2. bis 7. Juni eine Schulwoche besonderer Art in Péry BE. Die Gruppe hat im Wald oberhalb von Péry unter der Leitung von Michel Krähenbühl, Delegierter der Raumplanungskommission, Waldpflege betrieben, Wege gebaut und einen Zaun um die Abfallhalde wiederhergestellt. Von diesem tatkräftigen Einsatz der freiwilligen Helferinnen und Helfer profitieren die Gemeinde Péry und die Natur. Denn gut unterhaltene Wälder sind wichtig für die Schutzfunktion vor Steinschlag und für die gesunde Entwicklung junger Bäume. Ein Zaun um die Abfallhalde schützt Tiere vor Gefahren und Krankheiten und gute Wege sind wichtig zum sicheren Auf- und Abstieg. Zudem hemmen sie Touristen, sich einen eigenen Weg durch das Gelände zu bahnen und so seltene Pflanzen zu zertreten.

Die Gemeinde Péry, die schon zum sechsten Mal von der Freiwilligenarbeit der aktiven Naturschützerinnen und Naturschützer profitiert, stellt der Gruppe die Unterkunft zur Verfügung und leitet die Arbeiten an. Organisiert wird die Arbeitswoche von der Stiftung Umwelt-Einsatz Schweiz (SUS). Die SUS setzt sich seit 1976 für den Erhalt und die Pflege der Natur- und Kulturlandschaft ein. Dank dem Engagement der Stiftung haben bisher rund 96 000 Schülerinnen und Schüler, Lehrlinge, Zivildienstleistende und Erwachsene in der ganzen Schweiz Alpweiden gesäubert, Wege gebaut, Lawinen- und Unwetterschäden geräumt, Bergwälder gepflegt, Naturschutzgebiete entbuscht und zerfallene Trockenmauern saniert.

neue Porzellanserie acTiVe unterstützt beim essen und Trinken Für diese Zielgruppe hat die Porzellanfabrik Langenthal AG eine neue Porzellanserie entwickelt. ACTIVE unterstützt Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit beim Essen und Trinken. So sind die Artikel speziell geformt, um beispielsweise einhändig essen zu können. Ausserdem ist diese Serie lieferbar mit speziellen Dekoren für Personen mit Sehbehinderung oder für Demenzkranke. Porzellan und Table-Top-artikel für jedes Bedürfnis Die Entwicklung der neuen Serie ACTIVE kam zum richtigen Zeitpunkt. Ein weiterer Vorteil für die Porzellanfabrik Langenthal ist die Tatsache, dass für jedes Kundenbedürfnis Porzellan im Portfolio zu finden ist. Sei es für das Lieblingsrestaurant um die Ecke, für das beste Hotel der Stadt oder für die renommierteste Klinik, selbst am Traumstrand oder in der pulsierenden Metropole am anderen Ende der Welt vertraut der Profi auf das hochwertige Porzellan der Porzellanfabrik Langenthal AG. Auch hochwertige Gläser und Bestecke kann die Unternehmung anbieten, dieses Sortiment wird weiter ausgebaut.

Renovation der Fassade und der zweite Teil des Innenbereichs und ein Facelifting des Ausstellungsraumes auf dem Terminplan.

Porzellan für den campus der Fachhochschule nordwestschweiz Dieses Jahr wird die Porzellanfabrik Langenthal für den neuen Campus Dreispitz der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ihr neues Porzellan produzieren. Studierende des Institutes Design der Hochschule entwickelten ihr Porzellan für den neuen Campus. Die Jurierung der Projekte fand im Januar in der Porzellanfabrik statt. Zudem wird die Fachhochschule Nordwestschweiz für die Unternehmung eine neue Serie entwickeln, welche an der IGEHO im November in Basel erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. neue Projekte, neue Produkte und vergrössertes Verkaufsteam Anfang 2013 konnte die Porzellanfabrik Langenthal AG zusammen mit einem Grosshandelspartner zwei neue Grossprojekte realisieren. Das Zelt setzt neu auf die Serie ESSKLASSE und die neue 2000 m2 grosse Event Location AURA am Zürcher Paradeplatz wurde mit dem Porzellan ACTUAL ausgestattet. Zusammen mit dem Werk in Karlsbad hat die Porzellanfabrik Langenthal eine neuartige matte Glasur entwickelt, welche dem momentanen Trend zu Strukturen und neuen Oberflächen folgt. Diese neue Glasur wird auf den Serien ESSKLASSE, ISABELLE und dem Klassiker BAROQUE erhältlich sein. Die ersten 5 Monate sind gut gestartet. Bis Ende Mai kann die Porzellanfabrik Langenthal ein Umsatzplus von 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen und ist somit mit ihren Zahlen über dem Budget. Pd

Moderner auftritt Die Porzellanfabrik Langenthal hat letztes Jahr ebenfalls den Auftritt modernisiert. So wurde die erste Hälfte des Fabrikladens renoviert und die Die Porzellanfabrik Langenthal hat Beleuchtung und das Raumkonzept letztes Jahr ebenfalls den Auftritt Lisa BindschedLer überarbeitet. Dieses Jahr stehen die modernisiert. zvG


Donnerstag, 27. Juni 2013

Oberaargauer

25

LeimiswiL | «Muni-Bar»-Openair Mit den «BuffalO Chips»

Rock'n'Roll und Party – Leimiswil mal anders Laut, fetzig und originell – so beschreiben Gäste das Muni-Bar-Openair mit den «Buffalo Chips», welches am Samstag zum neunten Mal durchgeführt wurde. Die Deutsche Rock’n’Roll-Band «The Buffalo Chips» gehört fast schon zum Inventar, hatte sie doch bereits den dritten Auftritt in Leimiswil. Auch ein bisschen wegen ihnen reisen Besuchende aus der ganzen Deutschschweiz an, doch hauptsächlich ist der Begriff «Muni-Bar»

ein Garant für zahlreiches gut gelauntes Publikum. Das freut Mitinhaber Urs Reist besonders, denn: «Im Oberaargau fehlt es an LiveKonzerten – ich und meine Partner Rudolf Frickart und DJ Sam Käser schaffen Abhilfe.» Jährlich realisieren sie vier Live-Gigs, mit Erfolg. Auch dieses Jahr überzeugte das Openair – laut, fetzig und originell wars. Und so mancher Gast verriet: «Ich komme wieder.» Laut, fetzig, originell: Die «Buffalo Chips» rocken die Bühne und beweisen, Martina niggli dass sie für die Musik leben.

Auf den Hügeln von Leimiswil: ein schöner Ort für ein Openair.

Treff der Hornusser Untertrittenbach (v.l.): Gina Reist mit Walter Lanz, Christian Burkhard und Ruedi Wüthrich.

Kennen die «Buffalo Chips» aus Deutschland: Gerlinde Meier und Arvid Bader.

Junge Stammgäste (v.l.): Katrin Krause, Chrigu Sägesser und Sven Hoffmann (Lotzwil).

Das Muni-Bar-Team mit Urs Reist (l.), Bardame Heidi, DJ Sam (beide vorne) und Rudolf Frickart (r.) verbindet mit den Buffalo Chips-Rocker (Mitte, hinten) eine Freundschaft. Martina niggli


Oberaargauer

26

Donnerstag, 27. Juni 2013

Quartiersammelstrasse «West» – Anwohnerinfo

Eine gelungene Show – klein, aber sehr fein.

fOTOs ZvG

LotZWiL | sHOWTIME WaR IN DER TaNZsCHULE aNGEsaGT

Mini-Dimension by tANZkult Am vergangenen Samstag verwandelte sich der Tanzraum der Tanzschule TANZkult in Lotzwil in eine Bühne. Solistinnen, Showgruppen, Schülerinnen und Freunde des Tanzstudios präsentierten an der Mini-Dimension ihre «Tribal Fusion»-Tänze. Andrea Nadja Brüderlin, aktive «Tribal-Fusion»-Tän-

zerin und Eventorganisatorin der Tanzszene, will mit ihrer Show «Tribal Dimension»-Tänzerinnen und -Interessierte miteinander verbinden. «Tribal Fusion» wurde in den 70er-Jahren in San Francisco entwickelt und ist ein Mix aus Bauchtanz, indischem Tanz, Flamenco sowie Modern Jazz- und Hip-Hop-Elemen-

ten. Da bei «Tribal Fusion» im Gegensatz zum Bauchtanz alle Isolationsbewegungen mit den Muskeln ausgeführt werden, ist es unabdingbar im Warm-up kräftigende Übungen einzubauen. «Tribal Fusion», eine Herausforderung, die Spass bereitet und bei der die Körperwahrnehmung geschult wird. PD

Herzogenbuchsee. Im Rahmen der laufenden Revision der Ortsplanung beabsichtigt die Gemeinde Herzogenbuchsee eine Umzonung der Industriegebiete westlich des Bahnhofs. Die Areale der früheren HG Commerciale sowie der Fenaco im Bereich Mühleweg, Grubenweg, Güterstrasse und Feldstrasse sollen von der heutigen Industrie- und Arbeitszone in eine neue, gemischte Zone «Wohnen und Dienstleistungen» umgezont werden. Auf knapp 7 Hektaren Land entsteht in den nächsten 15 bis 25 Jahren neuer Wohnraum für bis zu 2000 Einwohner oder je nach Nutzungsmix für 2000 Dienstleistungsarbeitsplätze. Für die Erschliessung des Bahnhofgebiets West plant die Gemeinde den Bau einer neuen Quartiersammelstrasse «West» entlang der Bahnlinie. Die Stimmberechtigten haben im Juni 2012 für die Projektierung einen Verpflichtungskredit von 350 000 Franken bewilligt. In der Zwischenzeit liegt die Linienführung der neuen Quartiersammelstrasse vor. Der für die Begleitung des Projektes zuständige Planungsausschuss möchte den Anwohnerinnen und Anwohnern die Ergebnisse anlässlich einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Mittwoch, 3. Juli, 19 Uhr, im Sonnensaal Herzogenbuchsee vorstellen. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden hiermit zur Teilnahme an der Orientierungsversammlung herzlich eingeladen. Marc HaMMel

Zum 175. Mal Abendmusik in der Kirche Lotzwil. Das Bläserquartett mit Christian Kunz, Mirjam Oberli, Thomas Tschirren und Andreas Meister sowie der Motettenchor Oberaargau singen und musizieren am Sonntag, 30. Juni, 20 Uhr, Werke von Bach, Händel, Rolf Suter und Mendelssohn. Der Eintritt zu diesem Hörgenuss ist frei – es wird eine Kollekte für allfällige Unkosten erhoben. Das Abendmusikkonzert dauert in etwa eine Stunde. rené ScHär

Links: Organisatorin und Tribal-Fusion- Tänzerin und -Lehrerin Andrea Nadja Brüderlin. Rechts: Gast-Tänzerin 175. Abendmusik in der Kirche Lisa Müller-Albrecht. Lotzwil.

bva


Schwimmbad-Restaurant

2144814

ImJuni2013!Sehensationell! AufalleSonnenbrillen

30% ausgenommen: Adidas & Kaenon 10 %

Marktgasse 32 Telefon 062 923 02 50

2144048

2145060

80 Jahre

gen An beiden Ta

Badi Langenthal Programm

Samstag, 29. Juni 2013

Auf der Bühne • Schülerband Start Again • Modeschau mit Blackout • Tambourenverein Langenthal • Stadtmusik Langenthal • Schall & Rouch • Fitnessprogramm mit MAX Fitness

Im Wasser • Holiday Trophy (Schwimmwettkampf) • Jeans-Turmspringen mit Blackout • Nachtessen aus der Badibeiz in der der Festwirtschaft

Sonntag, 30. Juni 2013

Strom | Erdgas | Wasser | Kommunikation | Installation

Partner für Energie und Kommunikation

www.ib-langenthal.ch

• • • • • • • • • •

Jodlerdoppelquartett Les cacahuetes Jodlerklub Echo Fassduubeli Steelband Valerio Moser Wäbi & Band FR-Wasserball-Grümpelturnier Rutschbahnrennen mit Zeitmessung Spielplausch mit der Ludothek

2144740

Dorfstrasse 2 4914 Roggwil Telefon 062 929 29 39

ZELTBAUKUNST. Information & Reservation: www.waelchlifeste.ch oder 062 922 56 73

2144864

www.bankoberaargau.ch

2144739

Reichhaltiger Brunch aus der Badibeiz in der Festwirtschaft

WIR MACHEN

GRATISEintritt

in die Badi


Oberaargauer

28

Donnerstag, 27. Juni 2013

ochsner-cup 2013 mit rekordbeteiligung

ZVg

rohrbach | Bad-ausstellung deR Bhs handels ag, hauPtstRasse 29

Wo bäder Freude machen ...

Eine innovative Firma mit neuen Ideen rund ums Bad und Wellness mit einer schönen Ausstellung in Rohrbach lässt sich bei einem Interview hinter die Kulissen blicken: Was machen Sie anders? Wir beliefern Bauherren und Architekten direkt ohne Zwischenhandel. Diesen Preisvorteil geben wir an unsere Kunden weiter. So sparen sie Geld oder können sich zum gleichen Budget mehr Komfort und Luxus leisten. Alle unsere Lieferanten stammen aus Europa und sind sorgfältig ausgesucht. Welchen Service bieten Sie? Wir beraten jeden Kunden individuell nach seinen persönlichen Bedürfnissen. Eine Offerte ist kostenlos. Viele wertvolle Tipps und Infos helfen bei der Planung. Unser Team hat vom Architekten/Innenarchitekten bis hin zum Handwerker eine abgerundete Palette an Wissen parat. Unsere Kunden bekommen für jede Situation eine perfekte Lösung. Auf Wunsch offerieren wir auch «Alles aus einer Hand» für ein perfektes Bad oder eine Wellness-Oase nach Mass. Sie haben einen Shop? Ja. Ab unserem Lager können Heimwerker und Installateure alle für eine Renovation nötigen Teile selbst abholen. Fragen zur Montage

beantworten wir bei einem Kaffee trennwände haben wir in allen erdenklichen Ausführungen und Masgerne. sen. Je nach Wunsch rüsten wir die Duschen mit Massagedüsen, RegenWas bedeutet Wellness? Das ist sehr individuell! Je nach ei- brause, Farbtherapie und mehr aus. genen Vorlieben findet Wellness heute in allen Bereichen des Bades Was findet der Badefreund? statt. Von der Badewanne über die Für jede Form des Badens findet Dusche bis hin zum Spa Pool. Die man bei uns die passende Badewangesamte Einrichtung wird heute als ne. Von der Wanne für Kleinbäder «Wellness» betrachtet. Das Bad soll bis zur Luxuswanne für zwei Persoam Morgen ein Quelle der Kraft und nen oder freistehende Badewannen. Freude sein, sich aber nach Feier- Jede Wanne kann auf Wunsch zuabend in eine Oase der Entspannung sätzlich mit Massagesystemen, und Ruhe verwandeln. Lichttherapie und vielem mehr ausgerüstet werden. Wir haben auch Badewannen mit eingebauter Türe Das klingt gut, aber teuer ... Nein. Jeder kann sein bestehendes und Dusche. Bad mit wenigen Handgriffen und wenig Geld komplett verwandeln. Welche Innovationen bringt die Wir haben viele Beispiele in unserer Zukunft? Ausstellung und geben gerne weite- Am Samstag, 29. Juni, eröffnen wir re Tipps. die erste Badoutlet-Halle der Schweiz. Hier finden Interessenten alles für das Bad zu stark reduzierBadmöbel, wo sind Ihre Stärken? Individualität ist unsere Stärke. Für ten Preisen mit bis zu 70 Prozent Rajeden Wunsch haben wir eine pas- batt. Zur Hauptsache sind es Artikel sende Lösung. Ob Kleinbäder, De- aus Geschäftsauflösungen oder Aussign nach Mass, antik, mediterran stellungen. Oft geben Hersteller bald oder Objektmöbel. Wir erfüllen alle auslaufende Serien zu besseren Preisen ab, um die Lager freizubekomWünsche in bester Qualität. men. Solche Angebote sind dann bei uns zu finden. Unter «www.badoutlet. Sie sagen, Dusche nach Mass? Nicht nur die Duschtassen haben ch» gibts mehr Informationen. wir in allen Grössen, auch boden- BHS Handels AG, Hauptstrasse 29, ebene Lösungen sind sehr im Trend Rohrbach, Telefon: 062 965 17 10, und komfortabel. Sie eignen sich info@bhs-handel.ch, www.bhs-hanauch für Behinderte perfekt. Dusch- del.ch PD

immo/STELLE wenn es einfach schwierig wird

Die Dargebotene Hand

Wir sind da rund um die Uhr

Zu vermieten wunderschönes

4-Zi.-Rustico

in Gudo (TI), Hanglage (auf der Höhe von Tenero) für 2 – 4 Personen. Fr. 100.– pro Tag inkl. Nebenkosten. Kontakt Tel. 079 297 98 48

2144676

Zu vermieten in Zweifamilienhaus, 4704 Wolfisberg, ab, 1. Oktober 2013 oder nach Vereinbarung

4-Zi.-Wohnung

mit Wohnküche, Wohnzimmer, 3 Schlafzimmern, Bad/WC, Balkon, Garage im Haus. Das Haus steht im Grünen an sonniger Lage mit Blick auf die Alpen. Anfragen an: Telefon 032 636 21 64

2143757

2145761

Die BHS Handels AG hat viele weitere Beispiele als Inspirationsquelle im Ausstellungsraum zu bieten.

FC Langenthal. Das Wochenende – 29./30. Juni – steht ganz im Zeichen des Kinderfussballs. Beat Hasler, der Verantwortliche des traditionellen Cups, ist es gelungen, eine Rekordbeteiligung an Teams und Kids an den Start zu holen. Das heisst, 49 Mannschaften und ca. 450 Kids streiten sich um die begehrten Pokale. Erinnerungen werden bei vielen Eltern, Bekannten und Gspänli wach, wenn sie sich an ihre Teilnahme am Grossevent auf der Langenthaler «Rankmatte» zurückerinnern. Spass, strahlende Gesichter und nicht erfolgsorientierter Fussball stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Die Kids haben schon im letzten Jahr bewiesen, dass sie gewillt sind, sich immer fair im Spiel mit- und gegeneinander zu verhalten, das heisst, sich an das oberste Motto der FIFA (Weltfussballverband) – Fairplay – zu halten. In vier Kategorien werden die Sieger erkoren. Kein einziges Kind geht ohne einen Preis nach Hause. Dies dank der Initiative von Turnierchef Beat Hasler und Sponsor Ochsner-Sport. RolanD JungI


Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

29

Wynau | Donnerstags ist «Pamakin»-Grillabend

«Grillsommer» kann kommen

Engelsrufer bei Häny uhren in Langenthal Langenthal. «Wem ein Lächeln fehlt, dem fehlt ein Flügel.» (Truman Capote)

Glauben Sie an Schutzengel? «Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie es funktionieren kann, sich seinen ganz persönlichen Schutzengel nicht nur vorzustellen, sondern ihn an sich zu ‹binden›. Und es war eine uralte Tradition, die uns weitergeholfen hat. Der ‹Engelsrufer› – ein edel verarbeitetes Schmuckstück, fragil wie ein Engel und stark genug, um allen Situationen gewachsen zu sein», sagen Claudia und Roland Häny von Häny Uhren – Bijouterie Langenthal. Hochwertige Handarbeit aus feinstem Sterlingsilber 925 rhodiniert gefertigt bildet den zart durchbrochenen Korb, der den «Engelsrufer» sanft bettet und an einer Kette in gewünschter Länge schwingt. Der engelsrufer ist eine Klangkugel Dieses gut gelaunte Grilleurtrio liess sich ob dem gewitterhaften Abend die gute Laune nicht verdriessen. Die Betreiberin des Wynauer Hotels/Restaurant Pamakin, Nadja Grogg, hält für ihre Gäste immer wieder neue, innovative Ideen bereit. So lädt sie beispielsweise im Sommerhalbjahr jeden Donnerstag ab 17 Uhr zum Grillplausch ein. Auf der Speisekarte empfiehlt sie diverse Fleischspezialitäten wie etwa ein saftiges «Cowboy Steak», Grillwürste, hausgemachte Salate und Beilagen. Das Spezielle daran ist, dass die Gäste ihre Grillade selbst auf dem Gasgrill zubereiten können und währenddem ihren kühlen Sommerdrink oder ihr Bierchen bei einem «echten Männergespräch» stressfrei geniessen können. Bei schönem Wetter kann der Grillspass sogar auf der Dachterrasse genossen werden.

Donnerstage leider bislang meist kühl und regnersich Nadja Grogg runzelte am vergangenen Donnerstag mit einem Blick nach oben zum dunklen Gewitterhimmel verunsichert ihre Stirne. «Es ist wie verhext, bislang konnten wir gerade ein einziges Mal einen herrlichen Sommergrillabend erleben. Und leider zeigte sich Petrus auch vergangenen Donnerstag einmal mehr in Schlechtwetterlaune. – Nichtsdestotrotz bewiesen ein paar junge Männer ihre Wetterfestigkeit und grillierten ihr Znacht unter schützendem Dach «sommergerecht» im Freien auf dem Gasgrill. «Braten-Aktion» – die Alternative zum Grillplausch Nadja Grogg hofft denn stark, dass

der Grillsommer doch noch endlich kommen und sich bis in den Herbst hinein so mancher gemütliche «Pamakin»-Grill-Donnerstag einstellen möge. In dieser Woche aktuell empfiehlt sie übrigens zusätzlich die attraktive «Braten-Aktion». Bis Samstag, 29. Juni serviert das «Pamakin» den Gästen nämlich jeweils ab 14 bis 21.30 Uhr Schweinsbraten mit Kartoffelstock, Pommes frites oder Teigwaren zum unschlagbaren Preis von 10 Franken. Weitere Infos mit Zimmer- oder Tischreservationen: Hotel/Restaurant Pamakin: www. pamakin.ch, Telefon 062 929 13 88, Natel 079 487 20 83. BriGitte von Arx

Bedienung Rachel Wisler überraschte die wetterfesten Gäste mit einem Dieser Gast geniesst sein Znacht Sommerdrink, der «aufs Haus ging». Fotos BriGitte von Arx mit hausgemachten Salaten.

«Unser Engelsrufer ist eine Klangkugel, erhältlich in neun verschiedenen Farben. Ganz leise, klingt sie bei jeder ihrer Bewegungen und vermittelt innere Ausgeglichenheit und Ruhe», erklärt das Geschäftsinhaberpaar weiter. «Wir haben zusätzlich die Kraft der Farben genutzt: Rot für Stärke, Feuer, Leidenschaft und Liebe. Gold für Reichtum, Geburt, Sonne. Braun für Fruchtbarkeit und Reichtum und Fülle. Blau signalisiert Gefühl, Fluktuation, Verantwortung und Konzentration. Lila ist die Farbe für Unabhängigkeit und Ausgeglichenheit. Weiss steht für Makellosigkeit und Reinheit. Grün ist Ihr Klangkörper, wenn Sie Hoffnung, Gesundheit und Ehrlichkeit suchen. Türkis ist die Farbe der Ehrlichkeit und des Selbstbewusstseins. Und Schwarz schliesslich sollten Sie tragen, wenn Sie nach Eleganz streben.» Aber was ist ein Engel ohne Flügel? – «Auch daran haben wir gedacht: In unserem Prospekt finden Sie handgefertigte Flügel aus feinstem Sterlingsilber, die das Engelsarrangement komplett machen.» – Am besten, man schaut unverbindlich bei Häny Uhren – Bijouterie an der Farbgasse 24 in Langenthal vorbei und holt sich seinen persönlichen Schutzengel. PD


30

Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

Burgäschi | Oberaargauer hexen feierten «Litha-fest»

Elemente Feuer, Wasser, Luft, Erde und Du «Alles dreht und wandelt sich – alles dreht sich zyklisch und rhythmisch – Bewegung, die fliesst – nichts bleibt, wie es ist», meinte Erika Kagerbauer, die am späteren Abend das Räucherritual mit acht Hexen und zwei Hexenmeistern zum «Litha-Fest» am Burgäschisee zelebrierte. Für die Organisation des eindrücklichen Fests am Tag der Sommersonnwende, am Freitag, 21. Juni, zeichnete Renate Droz aus Grasswil verantwortlich. Das «Litha-Fest» wird als eines der ältesten Feste gefeiert. Die Sonne steht auf ihrem Höhepunkt und tritt danach

«Hexen-Chefin» Renate Droz aus Grasswil hatte alles bestens organisiert fürs eindrückliche «Litha-Fest».

den Rückzug an. Die Tage werden wieder kürzer und die Schatten länger. Zur Einstimmung genoss die «Hexenschar» zunächst eine gemütliche Ruderbootfahrt auf dem Burgäschisee, um so das Element Wasser zu spüren. Nach einem herrlichen Nachtessen auf der Gartenterrasse des Restaurants Seeblick dislozierten die sympathischen «Hexen» zum vorbestimmten Ort für das Räucherritual. «Es ist Zeit, die erste Jahreshälfte zu verlassen», so die Ritualleiterin. Offen sprach jede «Hexe» ihren persönlichen Wunsch aus. Brigitte von Arx

Hexen sind nun mal nicht ganz so versiert beim Rudern wie beim Fliegen auf ihrem Hexenbesen. So gabs denn etliche Situationen zum Kichern.

Eine «familiäre Oberaargauer Hexenschar» besammelte sich am Abend des Sommersonnenwendetages beim Restaurant Seeblick am Burgäschisee. – Natürlich waren die schwarzen Raben mit von der Partie. fOtOs brigitte vOn arx


Oberaargauer

Donnerstag, 27. Juni 2013

31

Oberönz | ab kommendem Schuljahr zuSätzliche klaSSe

Wettbewerb für Doppel-Kiga Immer mehr Kindergartenkinder brauchen mehr Raum. Anfang Jahr hat der Gemeinderat entschieden, am Schulstandort Oenz ab kommendem Schuljahr eine zusätzliche Klasse zu eröffnen. Diese wird in einem Provisorium im bestehenden Schulhaus untergebracht. Mittelfristig (voraussichtlich auf Beginn des Schuljahres 2015/16 ) will die Gemeinde Herzogenbuchsee auf dem Areal der ehemaligen Oberönzer Gemeindeverwaltung und des jetzigen Oberönzer Kindergartens aber einen Neubau mit einem Doppelkindergarten realisieren. Der Standort Oenz bietet sich an, weil die beiden bereits bestehenden Kindergärten in Ober- und Niederönz von den Schülerzahlen her an ihre Grenzen stossen. Daneben kann davon ausgegangen werden, dass

durch die geplante Erschliessung des Bahnhofareals im Westen von Buchsi und aufgrund der vorhandenen Baulandreserven in Niederönz zusätzliche Familien angezogen werden. Wie der Gemeinderat im Mai entschieden hat, soll für das Kindergarten-Projekt ein Wettbewerb durchgeführt werden. Begleitet wird dieser vom Langenthaler Büro Blum+Grossenbacher. Für die Wettbewerbsdurchführung bewilligte der Gemeinderat einen Kredit von 100 000 Franken; bereits früher wurden 50 000 Franken für die Wettbewerbsbegleitung gesprochen.

Schritt Anfang Juni die Wettbewerbsjury bestimmt. Den Vorsitz bei den Fachpreisrichtern übernimmt Andrea Grolimund, Architektin mit eigenem Büro in Wettingen. Weitere Fachpreisrichter sind die Architekten Martin Furter (Langenthal) und Stefan Graf (Bern) sowie Innenarchitektin Claudia Schneeberger (Herzogenbuchsee). Als Sachpreisrichter amten Baukommissionspräsidentin Doris Ingold Sahli (Vorsitz), Nick Moret (Abteilungsleiter Bildung) und Caroline Bachmann (Abteilungsleiterin Bau). Damit auch die Belange der Schule sowie der Verwaltung ins Projekt einfliessen können, hat der Gemeinderat eine Reihe von beJury bestimmt Nachdem kein Referendum gegen ratenden Experten (ohne Stimmden Kredit ergriffen wurde, hat der recht) ernannt. Neben der Wettbesind dies Gemeinderat in einem nächsten werbsbegleitung

Hanspeter Rentsch (Stellvertreter Bauabteilung), Markus Loosli (Präsident Bildungskommission), Anita Christen (Bereichsleiterin Kindergarten) und Ruth Sager (Mitglied Bildungskommission). Bereits hat die erste Jurysitzung stattgefunden. Bis Anfang Juli soll die Ausschreibung für das Präqualifikationsverfahren erfolgen. Hier wird in einem Vorverfahren bestimmt, wer überhaupt am eigentlichen Wettbewerb teilnehmen und bis im Oktober einen sogenannten Studienauftrag einreichen darf. Diese werden in der Folge beurteilt. Gestützt darauf erfolgt der eigentliche Kreditantrag, über den die Stimmbürger an der nächsten Gemeindeversammlung am 4. Dezember entscheiden werden. Marc HaMMel

DER NEUE FORD FIESTA Ganz schön trendy und innovativ. Der neue Fiesta mit sprachgesteuertem Audio-System SYNC® inkl. Notruf-Assistent, neuen EcoBoost-Motoren für mehr Leistung bei weniger Verbrauch und MyKey Schlüsselsystem für mehr Sicherheit. Entdecken Sie den neuen Fiesta auf einer Probefahrt. FR.

13’250.-

1

ab LEASING AB FR. 119.- 2

INKLUSIVE FORD RATENVERSICHERUNG

Gratulieren Sie zur bestandenen Prüfung! Grösse 1/4-Seite

� Solothurn oder � 21065 mm oder � Oberaargauer � 104133 mm statt Fr. 379.40 Spezialpreis nur Fr. 280.60* inkl. Aufschaltung auf regiolive.ch

� Gesamtausgabe (SO und OA) statt Fr. 708.80 nur Fr. 511.15*

Grösse 1/8-Seite

� Solothurn oder � 10465 mm oder � Oberaargauer � 51133 mm statt Fr. 214.70 Spezialpreis nur Fr. 165.30* inkl. Aufschaltung auf regiolive.ch

� Gesamtausgabe (SO und OA) statt Fr. 379.40 nur Fr. 280.60*

ford.ch

Alle Preise verstehen sich zuzüglich8 % Mehrwertsteuer. * Preis inkl. Onlinepublikation (netto-netto) 1 Lehrling/Lehrtochter. Je weitere(n) Lehrling/Lehrtochter zuzüglich Fr. 25.–.

Erscheint � 4. Juli 2013 � 18. Juli 2013

Inseratschluss Mittwoch, 26. Juni 2013 Mittwoch, 10. Juli 2013

Bitte einsenden an: Zofinger Tagblatt AG, Anzeigenmarketing, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Rückfragen unter: Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 oder E-Mail: inserate@wuchedonner.ch

sympathischfarbig

online

Abgebildetes Modell: Fiesta Titanium 1.0 l, 125 PS/92 kW, 5-türig, Fahrzeugpreis Fr. 22’200.- (Katalogpreis Fr. 23’750.- plus Optionen im Wert von Fr. 1450.-, abzüglich Grüne Prämie Fr. 1000.-, Eintauschprämie Fr. 2000.-). Berechtigung für Eintauschprämie: Eintauschfahrzeug älter als 3 Jahre. Angebot gültig bis 30.6.2013 bei teilnehmenden Ford Händlern. Änderungen der Rabatte und Prämien jederzeit vorbehalten. 2125768

Wuchedonner

Fiesta Ambiente 1.0 l, 65 PS/48 kW, 3-türig, Fahrzeugpreis Fr. 13’250.- (Katalogpreis Fr. 16’250.-, abzüglich Grüne Prämie Fr. 1000.-, Eintauschprämie Fr. 2000.-). 2 Ford Credit Leasing: Sonderzahlung Fr. 2974.-, Zins %. Laufzeit 48 Monate, 10’000 km/Jahr. (nominal) 4.9 Kaution und Restwert gemäss Richtlinien der Ford Credit. Obligatorische Vollkaskoversicherung nicht

1

Fiesta Ambiente und Titanium: Energieverbrauch 4.3 l/100 km. CO2-Emission 99 g/km. Energie 2144848


Oberaargauer

32

Donnerstag, 27. Juni 2013

ZU GUTER LETZT

2101260

www.oberaargauer.ch

Wir haben einen besonderen Glücksbringer für Sie

Klangkugeln in neun verschiedenen Farben.

2145377

2141144

2139572

Durch das Tragen und die zarten Töne rufen Sie den Schutzengel an Ihre Seite.

Wir holen alles GRATIS ab!

Sorgentelefon für Kinder

BHS Handels AG Hauptstrasse 29 4938 Rohrbach

G

www.bhs-handel.ch Telefon 062 965 17 10

ratis

0800 55 42 0 weiss Rat und hilft

SMS-Beratung 079 257 60 89, www.sorgentelefon.ch Sorgentelefon, 3426 Aefligen, PC 34- 4900-5

Neu eröffnet in unserer Badausstellung:

Outlethalle alles für Ihr Bad

mit Markenprodukten bis zu 70 % günstiger. Vorankündigung: Am 29. Juni 2013, 9.00 – 13.00 Uhr findet unser 1. Tradingtag statt.

Motto: Sie bestimmen den Preis Spezial: Bratwurst und Getränk für nur Fr. 3.00 2139741

Export- + OccasionAutos

Wir kaufen Ihr Auto zu einem fairen Preis. Alle Marken und Jahrgänge, Kilometer egal. Barzahlung, sofort Abholung. Wir sind immer erreichbar. Sa. + So. 079 546 02 77 2125564

faces

Fachschule für Kosmetik academy of make-up

all in1

Ausbildung / Weiterbildung Kosmetikerin Visagist/in Make-up Permanent Make-up Hairstyling Masseur/in Nail design

Elektrogeräte … wie Tumbler, Waschmaschinen, Kühlschränke sowie

Elektro-Schrott …

Motoren, Kabel, Autobatterien, Altmetalle und Metalle. Offizielle Annahmestelle HST Recycling Aarwangen Telefon 079 813 87 62

2145543

E. MEISTER AG UHREN – BIJOUTERIE • EDELZINN 4702 OENSINGEN, 062 396 22 55 (PARTERRE HOTEL RONDO)

Gold – Silber – Titan – Stahl

Professionelle Vorbereitung zur selbständigen Ausübung des Berufes mit Diplomabschluss

Start August 2013 Bern, Marktgasse 25, Tel 031 312 18 00 info@cosmetics-bern.ch www.cosmetics-bern.ch 2145118

Trauringe ab Fr. 100.–2098054

OA 26/13  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you