Issuu on Google+

Oberaargauer DIE wocHEnZEITUnG Für DEn obErAArGAU

Woche 16, 18. April 2013

Zofinger Tagblatt AG | Henzmannstrasse 20 | 4800 Zofingen | Tel. 062 745 93 93 | Fax 062 745 93 49 www.oberaargauer.ch | inserate@oberaargauer.ch | Inserateschluss: Montag, 16.00 Uhr | Auflage 31 600 Exemplare

«igelstation» von ernestine Kohler ist voll belegt

LangenthaL

Wochenmarkt neuer Standort Für die kommenden zwei Jahre muss der Wochenmarkt von der Marktgasse auf den Wuhrplatz zügeln. Dies aufgrund von Bau­ arbeiten in der Marktgasse, die Anfang April begonnen haben. Umständlicher wird die Situati­ on für die Marktfahrer nicht, sie befürchten einzig, dass we­ niger Besucher den Weg zu ih­ nen finden werden. Seite 14

UrSenbach

Frühlingsshow «Widmer Spezial» Rassig gewürztes Food, qual­ mende Schuhsohlen und sport­ liche Modelle von Toyota bot die attraktive Frühlingsshow bei der Sport­Garage «Widmer Spezial» in Ursenbach übers vergangene Wochenende. Als Überraschung des Jahres: wur­ de der neue Toyota Auris Tou­ ring Sports präsentiert. Seite 19

Der verspätete Frühling als Ursache recht zu verabreichen und so beste Voraussetzungen für den Heilungs­ prozess zu schaffen. Aber auch das irdische Dasein eines Igels ist halt letztendlich zeitlich begrenzt. So gibts denn auch nicht zu jeder «Igel­ biografie» ein Happy End zum Mit­ schreiben. – Ernestine Kohler sagt realistisch, dass die Überlebensquo­ te ihrer Patienten durchschnittlich bei 50 Prozent liege. Für ein Dutzend Igel, das sie lie­ bevoll aufgepäppelt hat und das ak­

079 332 79 64 079 414 05 80

Verkehrskundeunterricht 7. Mai Nothilfekurs 10. Mai Motorradgrundkurs 18. Mai 2119695

tuell in einer Aussenvolière unter­ gebracht ist, sieht sie durchaus gute Chancen und meint optimistisch, dass diese es über den Berg ge­ schafft hätten.

In den Startlöchern in die Freiheit «Sobald die wärmeren Temperatu­ ren da sind, werden sie wieder ge­ nügend Nahrung im Garten finden und ihr Igelleben in freier Wildbahn 079 606 99 90* geniessen können. BerIcht SeIte 4

2103816

Seit 43 Jahren schon engagiert sich die in Wynau an der Cholbettistras­ se 9 lebende Ernestine Kohler mit unermüdlicher Aufopferung rund um die Uhr für die Hege und Pflege ihr anvertrauter kranker oder ver­ unfallter stacheliger Gesellen. Zur­ zeit herrscht Hochbetrieb in der «Igelstation Wynau». X­mal steht Ernestine Kohler denn auch mitten in der Nacht auf, um etwa einem verletzten Tier sei­ ne Medikamentendosis therapiege­

Gregor Möll Armin Rhyn


Oberaargauer

2

Veranstaltungen 20. April – 18. Mai 2013

Notfalldienste Tel. 117 Tel. 1414 Tel. 144 Tel. 118

SamStag, 20. april

Ärztlicher Notfalldienst Wenn Ihr Hausarzt, sein Stellvertreter oder ein anderer Arzt Ihrer Wahl nicht erreichbar ist, steht Ihnen bei dringlichen gesundheitlichen Problemen der ärztliche Notfalldienst zur Verfügung. Für die Bewohner von Langenthal, Herzogenbuchsee und Huttwil und Umgebung gilt folgende Notfallnummer. 0900 57 67 47 (CHF 1.98/min.) Zahnärztlicher Notfalldienst SSO An 365 Tagen während 24 Stunden erreichbar unter Tel. 0848 00 46 00 Apotheken Apotheke Langenthal, Dr. Lanz, Marktgasse 27, 4900 Langenthal, Tel. 062 922 10 43 Capitole Apotheke, Marktgasse 10, 4950 Huttwil, Tel. 062 962 10 03 Apotheke Herzogenbuchsee, Dr. Adrian Küpfer, Bahnhofstrasse 6, 3360 Herzogenbuchsee, Tel. 062 961 10 39 Spital Olten Solothurn Langenthal

Langenthal – Seminar Grundlagen der Ritualgestaltung. Von 9.30 bis 17 Uhr. In den Räumlichkeiten der Rudolf Steiner Schule Oberaargau in Langenthal. Organisator Schule für Ritualgestaltung. Anmeldung unter 062 968 01 67 oder info.ritualgestaltung@ bluewin.ch. Thörigen – Volkstümlicher U-ha-abend in der MZH; Warmes Essen ab 18.30; Konzertbeginn 20.00 Uhr. JK Edelweiss Herzogenbuchsee, JK St. Stephan (Ueli Moor) + Schwyzerörgeli-Trio Gody Schmid www.edelweiss-jodler.ch Wynau – 20.00 Uhr Turnhalle Wynau: Frühlingskonzerte der Musikgesellschaft & Jugendmusik Wynau. Unterhaltung Tanz Bar Tombola Festwirtschaft. mittwoch, 1. mai Oschwand – Blutspendeaktion im Schulhaus Oschwand Spendezeit: 19.00 – 21.30 Uhr SamStag, 4. mai

Tel. 062 311 41 11 Tel. 032 627 31 21 Tel. 062 916 31 31

Huttwil – 12. UNIHOCKEY NIGHT im nationalen Sportcenter Huttwil ab 16.30 Uhr: Spannende Spiele, Spaghetti-Corner, Bar

Redaktion Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 redaktion@oberaargauer.ch Chefredaktor: Bruno Muntwyler Redaktorin: Brigitte von Arx Crossmedia / Inserate Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 inserate@oberaargauer.ch Leiter Crossmedia: Jörg Kilchenmann Ihre Beraterin:

Agentur für Anzeigen REGIO Annoncen Herzogenbuchsee, Schulstrasse 3, 3360 Herzogenbuchsee Tel. 062 961 63 66, Fax 062 922 44 22 herzogenbuchsee@regioag.ch REGIO Annoncen Langenthal, Jurastr. 29, 4901 Langenthal Tel. 062 922 22 22, Fax 062 922 44 22 langenthal@regioag.ch Auflage Oberaargauer Auflage Wuchedonner Thal u. Gäu Gesamtauflage Anzeigentarif Annoncen 1. Seite Letzte Seite

Oberaargauer Fr. 0.61 / mm Fr. 0.99 / mm Fr. 0.77 / mm

Inseratenschluss Redaktionsschluss

mittwoch, 15. mai Langenthal – Die Langenthalerin Michelle Hess bringt mit ihrem Quartett eine spannende Formation in ihre Heimat, welche den Zuhörer in die faszinierende Klangwelt des

SamStag, 18. mai Grasswil – «Sieltec Geschirr» Informationstag für alle aktiven und angehenden Gespannfahrer. Das Sieltec-Geschirr besteht hauptsächlich aus synthetischen Hohlgeflechtseilen, die ohne Verknotungen sicher verbunden werden können. Es besitzt dadurch eine einzigartige Leichtigkeit und Reparaturfreundlichkeit, ist enorm pflegearm und lässt sich kompakt und platzsparend verstauen. Äusserst günstiges Preis/ Leistungsverhältnis. Mehr Infos und Anmeldung unter www.eselmueller.ch

Jede Woche 3 neue Angebote mit hoher Qualität und tiefen Preisen.

www.reisekiosk24.ch

31 600 Ex. 23 400 Ex. 55 000 Ex. Gesamtaufl. Fr. 1.03 Fr. 1.58 Fr. 1.30

Die interessante telefonnummer für ihre inserate: 062 745 93 93

Montag, 16.00 Uhr Montag, 08.00 Uhr

Abonnemente / Vertrieb Zofinger Tagblatt AG, Oberaargauer, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 94 45, Fax 062 745 93 19 abo@oberaargauer.ch Abopreise Gratis im Streugebiet Ausserhalb Streugebiet Fr. 80.–

Jeanette Keller 079 463 67 89

Sonntag, 5. mai Herzogenbuchsee – 17.00 Uhr Konzert Augenblicke des Kammerchores Oberaargau in der ref. Kirche. Es werden Werke von W. A. Mozart, A. Dvorak und J. Haydn gespielt. Klavier: Martin Klopfenstein Leitung: Patrick Secchiari

Saxophons entführen wird. Die konsequente und hartnäckige Arbeit an kleinsten klanglichen Nuancen und die grosse gemeinsame Spielerfahrung resultieren in einer aussergewöhnlichen klanglichen Homogenität und Ausgeglichenheit. Dabei steht das technische Niveau des 2005 gegründeten Ensembles dem klanglichen in keiner Weise nach. Das Programm begeistert mit einer Bandbreite, welche von barocken Transpositionen bis zu modernen Originalkompositionen reicht, und selten in einem einzigen Konzert geboten wird. Hora cultura, 19.00 Uhr, Kirche Geissberg, Langenthal

inSerieren Sie gratiS unter www.oberaargauer.ch

IMPRESSUM Herausgeber Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 19 info@oberaargauer.ch Direktion: Roland Oetterli Leiter Verlage: Jörg Kilchenmann

mit DJ Testiculo, Bierschwemme Weitere Infos unter www.uhc-schwarzenbach.ch Langenthal – 20.00 Uhr Konzert Augenblicke des Kammerchores Oberaargau im Zwinglihaus. Es werden Werke von W. A. Mozart, A. Dvorak und J. Haydn gespielt. Klavier: Martin Klopfenstein Leitung: Patrick Secchiari Roggwil – Ausstellung im Ortsmuseum Spycher Roggwil. Spycher im Spycher. Das neue Holzmodell des Spychers wird präsentiert, ebenso der neue Flyer über den Spycher. Dazu Zeichnungen und Fotos vom Spycher. 13.00–17.00 Uhr

2098505

Polizei Rega Sanitätsnotruf Feuer- und Ölwehr

Donnerstag, 18. April 2013

Erscheinung Wöchentlich jeweils am Donnerstag

Luftige Blusen mit 3 ⁄4- oder Kurzarm Gr. 38–52

schmitter wäsche + mode

• 4852 Bernstrasse 88Liebefeld Rothrist • Tel. Könizstr. 269 • 3097 031 352 16 15 • 4852794 Telefon 16 •15 Bernstr. 88 062 Rothrist Tel. 062 794 16 15 www.schmittermode.ch www.schmittermode.ch

2103910


Oberaargauer

Donnerstag, 18. April 2013

3

Veranstaltungen / empfehlungen er unt den int.ch l e nm airpo h ne a onli .ninas w w w

2108223

2110882

Die interessante telefonnummer für Ihre Inserate: 062 745 93 93

2101487

300 Jahrre Seil B er Gm ilerei Berge mbH

n Türr TTag der offeenen Samsstag, 20. Apriil 2013 3 9.0 00 Uhr 16.00 0 Uhr

GRATI TIS Prüf üftag voon Galllagherr

Export- + OccasionAutos

Wir kaufen Ihr Auto zu einem fairen Preis. Alle Marken und Jahrgänge, Kilometer egal. Barzahlung, sofort Abholung. Wir sind immer erreichbar. Sa. + So.

T

A

N

K

P

R

O

F

I

Wir nutzen den Regen. Sie auch? Regenwassernutzung Wasser-Erdtanks für Haus und Garten Elmar Röhner AG Mittelstrasse 2 4912 Aarwangen Tel. 062 922 23 64 www.muster-tank.ch

079 546 02 77 2125564

2101286

Siccherheiits-Cheeck, att ttraktivve Einta tausch--Angebbote Profiitieren sie voon 30% % Jubilä äumsra abatt

CARNOSA-SHOP

Vieelfältig ges Sorrtiment,-Spieelgerätte, Netzze, Heb beund d Zurrg gurten,, Landw w.Artikkel, Seiile, Sch hnüre ect. e

Aktionen

vom Mi 03.04. - Sa 20.04.2013

Beim Einschn nitt 25, 4712 2 Laupersdoorf

www.seilerei-berger.ch

2125905

To mb ola

ola b m To Beste italienische Küche

Spaghetti-Festival in der MZH Murgenthal

Fr., 19. April, 19.00 bis 02.00 Uhr Sa., 20. April, 11.00 bis 24.00 Uhr Auf Ihren Besuch freut sich der italienische Elternverein Murgenthal

Rinds-Saftplätzli 4x140g VAC

2.59 /

100g

Schweins-Ragout |

1.28 /

100g

Rinds-Huft I

3.75 /

100g

Rinds-Pfeffersteak mariniert

3.75 /

100g

Holzfällersteak mit Bärlauch mariniert

1.79 /

100g

Schweins-Bratwurst

1.95 /

Stk

Wienerli

1.25 /

Paar

Kochspeck

1.15 /

100g

Hinterschinken geschnitten

1.85 /

100g

mit Bärlauch, 150g

und vieles mehr...

50% Rabatt auf diverse Emmi Ice-Cream Öffnungszeiten Carnosa-shop: Montag, Dienstag Mittwoch, Donnerstag, Freitag Samstag

geschlossen 09.00 - 11.30 Uhr 14.00 - 17.30 Uhr 09.00 - 14.00 Uhr

Carnosa AG | Gaswerkstrasse 76 | 4900 Langenthal | Tel. 062 916 60 00 | www.carnosa.ch

2123866

Wir frreuen uns u auf ihren Besuch B


Oberaargauer

4

Donnerstag, 18. April 2013

Dieser stachelige Kerl ist inzwischen im «Igelhimmel» zuhause. – Autsch! – Ein kleiner Stich – mit grosser Wirkung. – Sind das lästige Parasiten oder anderes klebriges Material ums Maul? – Der «einäugige» Igel schmatzt zufrieden am Fressnapf. Fotos brIgItte von arx

Wynau | «IgelstatIon» von ernestIne Kohler Ist aKtuell voll belegt

Der verspätete Frühling gilt als Hauptursache Vergangenes Jahr hat «Igelmutter» Ernestine Kohler am 15. Mai den letzten stacheligen Pensionär aus ihrer Obhut entlassen. «Heuer wird es in Anbetracht der bis Anfang April verzeichneten Kälteperiode in etwa aufs Gleiche hinauslaufen», mutmasst die engagierte Tierfreundin. Im laufenden Berichtsjahr, das heisst seit dem 1. Mai 2012 bis und mit Stand 4. April 2013, hat «Igel­ mutter» Ernestine Kohler bereits 202 verunfallte, kranke und schwä­ chelnde Tiere aufgenommen und in ihrem «Igelmelderegister» einge­ tragen. Das «Igeljahr» erstreckt sich aber noch bis Ende April, und es dürften bis dahin mit Sicherheit noch weitere Patienten zur Pflege in der Wynauer «Igelstation» von Er­ nestine Kohler an der Cholbettistras­ se 9 eintreffen, so die realistische Schätzung. Mitverantwortlich für diese Situ­ ation sei heuer primär die kalte Wetterlage und die dadurch rund zwei, drei Wochen in Verzug gerate­ ne Vegetation. Die Igel sind zwar schon wach, finden aber im natur­ freundlichen Garten noch zu wenig Nahrung, die normalerweise als Leibgericht auf ihrem Speiseplan stehen würde. Käfer, Raupen, Re­ genwürmer, Tausendfüssler, Schne­ cken und ähnliches Kleingetier sind noch viel zu wenig reichhaltig vor­ handen. Entsprechend wäre das An­ gebot an (über­)lebensnotwendiger Nahrungsmenge in freier Natur zu gering für die Igel. «Die jungen Schnäggli sind ja erst knapp einen Zentimeter gross. Davon müssten die Igel Unmengen verzehren kön­ nen, um davon auch satt zu wer­ den», erklärt Ernestine Kohler wei­ ter. Deshalb sei es doch so enorm wichtig, dass Igelfreunde den Tie­ ren unter diesen misslichen Um­ ständen mit Zufütterung – beispiels­ weise mit Katzenfutter – ein Überleben ermöglichen würden.

Komplett abgemagerter, vom Austrocknen bedrohter Patient Die 78­jährige «Igelmutter» pflegt soeben mit viel Hingabe Patient Nummer 202, der am Nachmittag aus Roggwil in ihre Obhut gebracht wurde. Es sei ein Männlein, das ge­ rade mal 440 Gramm auf die Waage bringe. «Die Hüftknochen sind durchs Stachelkostüm erkennbar. Es handelt sich um ein ausgewach­ senes Tier vom letzten Sommer, das wegen Nahrungsmangel derart aus­ gemergelt ist.» Um in freier Wild­ bahn überlebensfähig zu sein, müss­ te ein Igel ein Körpergewicht von mindestens 700 Gramm aufweisen. In ihrer langjährigen Erfahrung habe sie feststellen können, dass männliche Tiere allgemein weniger ums Überleben kämpfen würden als weibliche. «Das ist ein weiterer Kandidat, für den ich nachts mehr­ mals aufstehen werde, um ihm in regelmässigen Abständen Nahrung zuführen zu können», sagt sie mit gelassener Selbstverständlichkeit. «Ich verabreiche ihm spezielle Auf­ zuchtmilch, angereichert mit etwas Traubenzucker.» Ernestine Kohler erwähnt bei­ läufig, dass sie ein Dutzend erfolg­ reich aufgepäppelte Igel in der Aussenvolière weiterpflege, die zwar allesamt die 700­Gramm­Mar­ ke erreicht hätten und in die Frei­ heit entlassen werden könnten, wenn denn nur endlich das längst ersehnte wärmere Frühlingswetter kommen würde …

die stacheligen Freunde finden. Be­ sondere Betreuung bräuchte bei­ spielsweise jenes Tier, das von ei­ nem Auto angefahren wurde und als Folge des Unfalls ein Auge verlor. «Der Igel muss direkt vor den Fressnapf gesetzt werden, damit er seine Nahrung sieht», kommentiert sie. Unverzüglich beginnt sich der «Einäuger» am vorgesetzten Menü auf dem Tisch zu erlaben und schmatzt darob unüberhörbar. Wer übrigens für die Igelstation etwas Gutes tun und Ernestine Koh­

ler in irgendeiner Form unterstüt­ zen möchte, kann dies am idealsten mit Naturalgaben wie etwa Katzen­ futter als Nahrungsvorrat für die Igel, ausgedienten Frottétüchern, alten Zeitungen etc. machen. Die «Igelmutter» zeigt sich nach mitt­ lerweile 43­jährigem Engagement immer wieder von Neuem dankbar für solch willkommene materielle Hilfe. Igelstation Ernestine Kohler, Cholbettistrasse 9, Wynau, Telefon 062 929 29 87. BrigiTTe von Arx

Auch Tiere genesen unter fürsorglicher, liebevoller Pflege besser Ernestine Kohler erklärt, dass die Leute, welche die stacheligen Zeit­ genossen bei ihr in Pflege brächten, auf dem Eintrittsformular unter­ schreiben würden, wenn sie den Igel nach Genesung wieder zu sich in ihren Garten abholen würden. Andernfalls müsse sie jeweils an­ Ernestine Kohler zieht eine Spritze auf, um dem stacheligen Patienten derweitig ein gutes Plätzchen für eine weitere Dosis Antibiotika verabreichen zu können.


Oberaargauer

Donnerstag, 18. April 2013

5

Veranstaltungen / empfehlungen

Die Schweizer Zeitschrift für Tier und Natur.

t l e w Tier elt r Tier hrift fü r Zeitsc weize Die Sch

atur und N

r und für Tie

Natur

Gerne informieren wir Sie: Inseratenabteilung 062 745 94 94 inserate@tierwelt.ch Abonnemente 062 745 94 46 abo@tierwelt.ch

www.tierwelt.ch welt.ch

an icht m rabre So ve amente Medik

r es Tie Krank

2126278

n s leiste Tiereegreifliche b n U

r Sinn Siebte

2125851


Oberaargauer

6

WoLFWiL | RUDoLF NÜTZI AG – «TAG DER oFFENEN TÜRE»

90 Jahre «ideenHaus der Region» Das IdeenHaus der Region feiert sein 90-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür. Die neun Jahrzehnte sprechen für Kundenzufriedenheit und somit für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Dem Handwerkskönnen wird auch inskünftig besondere Beachtung geschenkt.

Wichtige Entscheidungen sollten getroffen werden. Versuchen Sie das Verständnis Ihres Partners zu gewinnen, wenn Sie momentan die Arbeit an die erste Stelle setzen. Arbeits- und Privatleben sollten strikt getrennt werden, damit Sie Ihre Ziele erreichen. Lassen Sie sich nicht von Kollegen verunsichern und bleiben Sie Ihrer Linie treu.

Zwilling 21.5. – 20.6.

Es braucht Eigeninitiative, wenn Sie Ihre Beziehung zu langweilig finden. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihren Schatz überraschen könnten. Singles neigen momentan dazu, über die Stränge zu hauen. Achten Sie auf Ihre Gesundheit. Beruflichen Erfolg müssen Sie sich erarbeiten. Zeigen Sie Ihre Fähigkeiten und Ihre Leistungsbereitschaft.

Herzlich willkommen an der Schlossgasse 16 in Wolfwil Samstag, 20. April, 9 bis 17 Uhr Sonntag, 21. April, 10 bis 16 Uhr

Historie Rudolf Nützi AG Die Schreinerei, die heute zehn Mitarbeiter zählt, ist ein echter Familienbetrieb. Mit Traugott und Ruedi Nützi ist das Geschäft seit 2000 in den Händen der dritten Familiengeneration. Der Dritte im Bunde ist der langjährige Mitarbeiter Jörg Nützi. Im Jahre 1923 wurde die Schreinerei von Traugott Nützi senior gegründet. 40 Jahre später, 1963, übernahm Rudolf Nützi senior von seinem Vater den Betrieb. Der 78-Jährige steht mit seinem enormen Know-how auch heute ab und zu bei kniffeligen Aufgaben den Mitarbeitern zu Seite. Vieles hat sich gewandelt, so zum Beispiel war das erste Firmenfahrzeug ein Töff mit Seitenwagen. An Werktagen wurden damit Holzarbeiten ausgeliefert, an Wochenenden führte Traugott Nützi seine Ehefrau damit aus. Bald allerdings musste aufgerüstet werden, ein Auto wurde angeschafft, damals eine Attraktion. Aus einer

Widder 21.3. – 20.4.

Stier 21.4. – 20.5.

Die 110 Jahre alte Bandsäge, die kein Mitarbeiter missen möchte, leistet immer noch beste Dienste. Nach wie vor werden in der Firma Einrichtungsgegenstände wie zum Beispiel Tische, Badmöbel und Sideboards in naturbelassenem Massivholz hergestellt. FoToS ZVG

Wochenhoroskop vom 18. bis 24. April

Unternehmen Sie etwas mit Ihrem Partner oder mit der Familie und geniessen Sie den Frühling. Es tut Ihnen aber auch gut, wenn Sie Freundschaften pflegen und nach langer Zeit wieder einmal Kontakt zu jemandem aufnehmen. Wenn Sie sich bei der Arbeit gestresst fühlen, helfen Ihnen ein sicheres Auftreten und der Einbezug von Kollegen.

Auf über 160 m2 präsentieren sich dem Besucher die neusten Trends rund um Küchenbau, Innenausbau, Bodenbeläge und neu auch Fensterbau. Denn umbauen und renovieren ist weit mehr als nur Kosmetik. Ein eingespieltes Team zeigt, wie man mit neuen Ideen frischen Wind in die eigenen vier Wände bringen kann – sowohl funktional als auch ästhetisch. Köstlichkeiten wie «Selbstgebratenes» und «Selbstgebackenes» wecken die Lust auf neue, zeitgemässe Küchengeräte in der eigenen Küche. Inspiration und genussvolle Augenblicke machen den Besuch ganz einfach zum Erlebnis. PD

kleinen «Bude» wurde eine grosse Werkstatt. Wurde früher vor allem Holzverarbeitet, so gehören heute auch Kunststoffe, Glas, Chromstahl und viele andere Materialien zum Alltag eines Schreiners. Farbe und Licht sind heute ein grosses Thema. Wurde in der Vergangenheit alles in Eigenarbeit hergestellt, werden heute zum Teil Halbfabrikate eingekauft und in der Schreinerei kommissioniert, eingebaut und veredelt. Nach wie vor werden in der Firma Einrichtungsgegenstände wie zum Beispiel Tische, Badmöbel und Sideboards in naturbelassenem Massivholz hergestellt. Nicht alles hat sich gewandelt, so wurde in der Schreinerei Nützi Qualität von jeher grossgeschrieben, das gilt auch heute noch. Ebenso steht der Wunsch des Kunden im Vordergrund, unser Motto «Das Ideenhaus der Region» wird von unseren Kunden geschätzt!

Donnerstag, 18. April 2013

Krebs 21.6. – 22.7.

Haben Sie den Mut, Probleme anzusprechen und Ihr Leben nach Ihren Wünschen zu leben. Träume können nun verwirklicht werden. Als Single gehören Sie unter die Leute, denn interessante Bekanntschaften erwarten Sie. Am Arbeitsplatz sollten Sie Ihre Meinung vertreten. Lassen Sie sich nicht durch Gerüchte aus der Ruhe bringen.

Löwe 23.7. – 22.8.

Waage 23.9. – 22.10. Sie haben wieder mehr Energie und wirken ansprechend. Geniessen Sie die Woche mit Ihrem Schatz oder gehen Sie als Single unter die Leute. Aus einem Flirt könnte mehr werden. Ihre beruflichen Ideen werden ernst genommen und vielleicht sogar umgesetzt. Das stärkt Ihr Selbstvertrauen und wirkt sich positiv auf die Karriere aus.

Skorpion 23.10. – 21.11.

Die Sterne begünstigen positive Überraschungen. Geniessen Sie die Liebe und lassen Sie die Seele baumeln. In einer Beziehung fühlen Sie sich geborgen. Im Job könnte es allerdings zu Stress kommen. Achten Sie darauf, ruhig zu bleiben und wenn Ihre Nerven blank liegen, holen Sie sich die nötige Energie in der Freizeit.

Schütze 22.11. – 21.12.

Ihr Liebster braucht etwas mehr Toleranz und Verständnis. Das führt zwar nicht gerade zu Wundern, aber es schenkt Ihnen mehr Harmonie. Singles sollten nicht nach den Sternen greifen, sondern auf dem Boden der Realität bleiben. Am Arbeitsplatz kann es zu Veränderungen kommen. Neue Möglichkeiten sollten Sie nutzen.

Steinbock 22.12. – 19.1.

Mit etwas mehr Einfühlungsvermögen können Sie ungewollte Verletzungen Ihres Partners vermeiden. Nehmen Sie sich Zeit für lange Gespräche und Zweisamkeit. Als Suchender brauchen Sie Geduld. Etwas mehr Selbstvertrauen verschafft Ihnen in der Arbeitswelt Vorteile. Zeigen Sie, was Sie können und verstecken Sie sich nicht mehr länger.

Wassermann 20.1. – 18.2.

Fokussieren Sie sich auf das Schöne im Leben und lassen Sie sich nicht von Vergangenem negativ beeinflussen. Ihre positive Stimmung wirkt ansteckend und als Suchender haben Sie gute Chancen. Bei der Arbeit sollten Sie nach Möglichkeit einen Gang hinunter schalten. Sie brauchen etwas mehr Erholung, damit Sie leistungsfähig bleiben.

Vermutlich fühlen Sie sich momentan etwas einsam. Suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Schatz und fordern Sie die gewünschte Aufmerksamkeit. Ihre Energie und Ihre Leistungsstärke werden von Vorgesetzten wahrgenommen. Stellen Sie ruhig Ihre Forderungen und führen Sie wichtige Verhandlungen. Die finanzielle Lage ist stabil.

Jungfrau 23.8. – 22.9.

Fische 19.2. – 20.3.

Versuchen Sie im Jetzt zu leben und der Zukunft gelassen entgegen zu sehen. Vieles wird sich von alleine regeln. Achten Sie auf Ihr eigenes Wohlergehen, bevor Sie Ihre Energie für andere einsetzen. Am Arbeitsplatz dürfen Sie sich ruhig abgrenzen. Sie müssen nicht alles hinnehmen und können klärende Gespräche führen.

Für Verliebte wird diese Woche besonders schön. Lassen Sie sich verzaubern und geniessen Sie tiefe Gefühle. Als Alleinstehender sollten Sie Ihre negative Stimmung kritisch analysieren. Wenn Sie wissen, was Sie sich wünschen, können Sie anders auf die Leute zugehen. Lassen Sie sich von neidischen Arbeitskollegen nicht irritieren.


Oberaargauer

Donnerstag, 18. April 2013

7

roggwil | Ford-Frühlingsausstellung bei der garage stucki ag

Mit Ford «zusammen besser ankommen» Die gesamte Ford-Palette rund um die neuen Modelle wie etwa der Ford Fiesta ST, der Ford Kuga oder der Ford B-Max standen übers vergangene Wochenende an der traditionellen Frühlingsausstellung bei der Ford-Garage Stucki AG an der St. Urbanstrasse 35 in Roggwil zu unverbindlichen Probefahrten bereit. «Sparsam, effektiv und tren-

dy», lauteten so die «erfahrenen» Eindrücke der Kundschaft nach einer Testfahrt unisono. Das Geniale beim flexiblen Raumwunder Ford B-Max ist zudem das ausgeklügelte Schiebetürsystem ganz ohne sichtbare B-Säule. – Selbstverständlich wurde im Ford-Beizli in der Werkstatt auch fürs leibliche Wohl bestens gesorgt. Brigitte von Arx

Martin Stucki bei Verkaufsverhandlungen mit Kundschaft. – Die Firmengründer Hildegard und Franz Stucki helfen stets im Hintergrund mit.

Der Ford B-Max ist ein geniales Familienauto mit «mehr Freiheit auf der ganzen Linie» durch sein geniales Türsystem. Fotos brigitte von arx

Veranstaltungen

Wir feiern Geburtstag!

UR

AGSFE TST IE

R

PR 25.–28. A

ftringen. Aarburg-O Alles da. In

2128485

VO M

IL

GE

Mehr Infos: perry-center.ch

B

Free WI-FI

Grosse Piratenausstellung vom 22.-28. April.


8 AArwAngen «Die Kundschaft holt sich den Frühling halt in die Stube, solange er sich derart rar macht», lachte Annemarie Siegenthaler vom «Blueme- und Gschänk-Egge» (l.). Aktuell seien speziell Ranunkeln, Anemonen und Tulpen der Renner. «Heute habe ich bereits 300 Tulpen für die Dekoration eines Anlasses mit 1000 Leuten verarbeitet», meinte sie beiläufig.

Oberaargauer-PaParazzi Für unsere Leser unterwegs: Brigitte von Arx

Donnerstag, 18. April 2013

BAnnwil Nach dem Arbeitseinsatz bei der Liegenschaft an der Wangenstrasse räumt Kaminfeger Daniel Schütz aus Attiswil die Gerätschaften wie den Staubsauger etc. wieder ins Fahrzeug. Jetzt gehe es zunächst nach Hause, um das Aschematerial zu leeren. «Danach muss ich zu weiteren Kunden, um den Kaminfeger-Termin anzukünden», erklärt er bereitwillig. Die Arbeit gehe dem Kaminfeger das ganze Jahr nie aus.

Berken Hans Solenthaler aus St.Urban genoss die Ferienwoche Anfang April und machte das Beste daraus, obwohl diese eher den Charakter von Winterferien hatte. Mit dem 2-jährigen Labradorrüden «Uros» und in Begleitung seiner Partnerin Merja Hertig aus Finnland startete er am Donnerstag gut gelaunt vom Parkplatz aus zum beliebten «Berken-Kehr»-Spaziergang.

HerzogenBucHsee «Diese 28 Paletten Blumenerde müssen noch allesamt vor Feierabend ins Depot gebracht werden», erklärte Barbara Berchtold auf dem Gabelstapler. Sie ist als Landi-Mitarbeiterin bei der Landi am Bifangweg 3 tätig. «Der LKW-Chauffeur hat die Lieferung nicht gerade hübsch abgeladen», stiess sie einen tiefen Seufzer aus. Allmählich komme offenbar endlich der Frühling. Zumindest die frische Blumenerde wäre jetzt in der Landi erhältlich fürs Umtopfen und Bepflanzen der Blumenkistchen.

HeimenHAusen «Arbeiten hält vital», ist die ins 87. Altersjahr gerückte Vreni Ingold überzeugt. Von morgens bis abends mache sie sich täglich noch gerne nützlich, meinte sie. «Es muess gäng e chly hü go.» Auf dem Bild kratzt sie der Berkenstrasse entlang Mergelmaterial aus dem Wiesland, das der Schneepflug mitsamt dem Schnee weggestossen hatte. «Im Garten wäre es zu nass zum Arbeiten, vor zwei Tagen lag noch Schnee.»

HerzogenBucHsee «Heute muss ich fast schon ein schlechtes Gewissen haben, dass ich bereits am frühen Abend den LKW waschen und für den nächsten Arbeitstag wieder volltanken kann», meinte Chauffeur Martin Haldimann alias «Alp-Öhi» (r.). Sein Kollege Hansueli Heiniger (l.), der Losefutter im Tankwagen führt, pflichtete ihm bei. Die zwei «Oberämmitaler» meinten, mit ihrem Job «Entwicklungshilfe» im Oberaargau zu leisten.


Oberaargauer

Donnerstag, 18. April 2013

9

EmpfEhlungEn  

PC

  

  

       

t

Gesuch

Schopf 2

er f u a te Tele 745 93 93 2 6 erate: 0

, , trocken ca. 50 m rn von ge zum La rn fĂźr Mate HilfsgĂź , im Umar dagask n ca. 10 km kreis vo ngen. von Oftri 02 639 44 2107124 Tel. 079

  

  

       

      

Member of FISCHER PRECISE Group

bipp

ung er-Wohn nteil, 51 â „2-Zimm l tz und Gartena bau

Zu verk

aufen in

Nieder

NEU: Online-Inserate-Tool Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.oberaargauer.ch.

Berufserkundungstage Anlage- und Apparatebauer/in Automatiker/in

Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe.

Automatikmonteur/in

SchĂźlerinnen und SchĂźler sind herzlich eingeladen, sich Einblicke in elf verschiedene Ausbildungsberufe zu verschaffen.

2117894

Fachmann/-frau Betriebsunterhalt

ZoďŹ nger Tagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Tel. 062 745 93 93, www.oberaargauer.ch

Elektroniker/in

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten

Informatiker/in

Informationen aus erster Hand Ăźber An-

Kaufmann/-frau

forderungen, den Ăœbertritt von der Schule in

Konstrukteur/in

die Berufslehre, den Berufsalltag und den

Logistiker/in Polymechaniker/in Produktionsmechaniker/in

Ausbildungsverlauf, die ihnen bei der späteren Wahl des richtigen Berufs als wertvolle Hilfe dienen sollen. Ort

Diabetes – was nun ?

Industriestrasse 21, 3362 NiederĂśnz Datum/Uhrzeit Donnerstag/Freitag, 25./26. April 2013 8.00 bis 12.00 Uhr (Zutritt bis 11.00 Uhr)

ÂŤWir lassen Sie nicht im Regen stehen.Âť

Schweizerische Diabetes-Gesellschaft www.diabetesuisse.ch PC 80-9730-7

Bystronic Laser AG

Samstag, 27. April 2013 9.00 bis 14.00 Uhr, Zutritt bis 13.00 Uhr Anmeldung

Donnerstag und Freitag (FĂźr Gruppen und Schulen erwĂźnscht) www.bystronic.ch/berufsbildung

Weitere Infos

Roland Wyler Leiter Berufsbildung, Bystronic Laser AG Telefon 062 956 35 47 roland.wyler@bystronic.com www.bystronic.ch/berufsbildung 2127509

Tonangebend in der Region.

einfach besser! HĂśren Sie uns Ăźber DAB+, Swisscom TV, Mobile-App oder unter www.radioinside.ch


Oberaargauer

10

Donnerstag, 18. April 2013

kleinANZEIGEN Kaufe Autos und Lieferwagen

alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung. Tel. 079 667 68 66

Gesucht Gesucht

2106301

Lp, Singles

Rock, Pop, Blues, Jazz, Funk, HardRock usw. Alte Mofas, Motorräder. Tel. 079 689 92 57

2127712

Fahrzeuge

2072182

Autos,Töff, Busse

Zustand egal. Tel. 076 334 16 86

2091321

Schweizer kauft Autos PW, Bus usw. Barzahlung 1910991

Auto Export

2117211

Alle Marken, sofort Barzahlung. CH-Unternehmen. Tel. 079 661 74 90

Kaufe

Tel. 079 437 40 08

Kaufe alle Autos, Jg. und km. egal, immer erreichbar! Tel. 076 431 84 86

Kaufe Autos und Lieferwagen

Kaufe

Autos, Busse, Jeep, Lieferwagen usw. Tel. 079 613 79 50

Autos und Lieferwagen

Tiere

alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst. (CH-Unternehmung) Tel. 079 777 97 79

1952825

Autos und Lieferwagen

für Export. Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch. Tel. 079 462 77 35

2004271

L. Steiner, 25.4.2013, 20 Uhr Da Luca, Langenthal

Bewerbungsbild

Ponterosa Matzendorf, Rosmarie Jörg.

semlingfotografie.ch

2127704

Die Hundeferien- CH holt gratis Ihr Alteisen und Pension

Auto ab. und Hundeschule in Tel. 076 450 56 24 Ihrer Region, wo alle 2124426 Rassen herzlich willkommen sind. Tel. 079 508 99 84 dogpension@ Erotik bluewin.ch Diesen schmucken «Schwingfest»-Brunnen spendete das letztjährige www.dogpension.ch Sinnliches, zärtliches Schwingfest-OK aus Koppigen. chriStOph hatt 2114343

süsses Kätzchen

Spitzen-Service. Bei Roggwil BE. Tel. 079 557 14 78

Bekanntschaften

Kaufe

Vortrag:Tierkommunikation

2127866

2059143

Kaufe

Diverses

2085848

Frau, 59, tierliebend sucht

Freundschaft

Tel. 076 541 07 55

Dipl. Masseurin

blond, zärtlich, m. riesen Naturbusen, 42 J. Roggwil Tel. 078 617 94 82

2127709

Diabetes – was nun ?

«Wir lassen Sie nicht im Regen stehen.»

Schweizerische Diabetes-Gesellschaft www.diabetesuisse.ch PC 80-9730-7

2076507

AArwAngen | 102. Oberaarg. SchwingfeSt: 18. biS 20. Mai

einen «Schwingfest-Brunnen» als attraktiven Preis

Das Organisationskomitee vom letztjährigen Schwingfest aus Koppigen hat für das 102. Oberaargauische Schwingfest 2013 in Aarwangen einen wunderschönen Brunnen gespendet. Dieser Brunnen wurde am Donnerstag, 4. April, vom diesjährigen Organisationskomitee bei der Dorfchäsi Aarwangen in Empfang genommen und feierlich eingeweiht. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können den Brunnen in den nächsten Wochen vor der Dorf-

chäsi bestaunen. Der Brunnen steht anlässlich des Schwingfests im Ring und kann anschliessend von einem Schwinger als Preis mit nach Hause genommen werden.

Vorverkauf für Tickets nutzen Die Tickets für das Schwingfest können online unter www.osf-2013. ch bestellt oder gegen Barzahlung direkt bei der Raiffeisenbank in Langenthal abgeholt werden. Markus Friedli

Oberaargauer

kleinANZEIGEN im Oberaargauer

Die wochenZeitung für Den oberaargau

Achtung! Inserateschluss Kleinanzeigen: Freitag, 12 Uhr! Keine Stellen- und Immobilieninserate! Diese Inserate nur gegen Vorauszahlung!

o Erotikinserat + Fr. 20.– o Chiffreinserat + Fr. 20.– o Firmenlogo/Foto + Fr. 15.–

Rubrik: o Zu verkaufen o Ferien/Reisen o Gesucht

Anzahl Erscheinungen ab nächster Ausgabe: o 1x o 2x o 3x

oTiere o Diverses o Bekanntschaften o Fahrzeuge

Text (pro Buchstabe und Leerzeichen 1 Feld): Fr. 10.– Fr. 20.– Fr. 30.– Tel. Ihre Adresse:

o Gesamtausgabe Wuchedonner und Oberaargauer: Betrag x2 Bitte in verschlossenem Couvert (einschreiben empfohlen) unter Beilage des nötigen Betrages an: ZofingerTagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen


Samstag, 20. April 2013, ab 16 Uhr

SCL-Saisonschlussfeier «Spring Break Party»

2127779

Das diesjährige SCL-Saisonabschluss- Wichtige Programmpunkte: fest findet am Samstag, 20. April 2013, im Platzhirsch in Langenthal statt. Für Ab 16.00 Uhr: Die Platzhirsch-Crew und der ein attraktives Programm ist gesorgt. SCL freuen sich, Fans und Sponsoren an

2128161

Informationen: www.sclangenthal.ch

oder stehen sie auf schwachstrom?

Ab 19.00 Uhr: Wie bereits angekündigt, werden folgende Originaltrikots zu Ende versteigert: #15 Jeff Campbell #34 Claudio Cadonau #71 StefanTschannen #91Yanick Bodemann Topscorer

s en eh r st chst e od hwa burgdorf f sc herzogenbuchsee au huttwil langenthal www.rebmann.ch

Schweiz – Deutschland WM-Vorbereitungen Infos auf der nächsten Seite —>

2128170

2127503

Hunziker Optik 4900 Langenthal Telefon 062 923 34 34 www.hunzikeroptik.ch

2128178

AS Aufzüge AG Grubenstrasse 107 3322 Schönbühl / Bern

Telefon 031 818 73 73 Telefax 031 818 73 90 email as-ber@lift.ch

2128184

fon 062 961 86 46 fax 062 961 86 47 herzogenbuchsee@ rebmann.ch

17.30 Uhr: Die anwesenden Spieler werden gerne für Autogrammwünsche zur Verfügung stehen.

pluess-ag.com

eisenbahnstrasse 12 3360 herzogenbuchsee

der «SPRING BREAK PARTY» begrüssen zu dürfen und die Saison 2012/13 zusammen ausklingen zu lassen.

2128202

filiale herzogenbuchsee

Geniessen Sie im Corona-Bus einen kühlen Caipirinha und stärken Sie sich anschliessend mit einem SCL-Burger oder einer «scharfen Kurve» vom Grill. Der DJ sorgt für angenehmen Partysound im Hintergrund. Zusätzlich werden diverse Fanartikel zu günstigen Preisen verkauft.


Die Angebots-Palette von SABAG? Inspirationen soweit das Auge reicht!

Swissmade-Küchen à la carte, 1001 Bad- und Wellness-Ideen, Sabella-Badezimmermöbel in neun Linien, die Welt der Keramik in unübertroffener Design-Vielfalt und alles, was Sie von einem breit sortierten Bauhandwerkermarkt und Holz-Center erwarten: SABAG präsentiert es in Form von inspirierenden Ausstellungen mit unzähligen Gestaltungsideen, die nur darauf warten, dass sie ins Auge fallen. 2127299

SABAG HÄGENDORF AG Industriestrasse Ost 7, 4614 Hägendorf, T 062 209 09 09, haegendorf@sabag.ch

Finale Phase der

IHR STARKES TEAM.

HE Hector Egger Bauunternehmung AG | 4901 Langenthal www.he-bau.ch | www.ashfordformula.ch 2127496

www.bankoberaargau.ch

2127296

 GUT GEBAUT

2127507

2127504

4528 Zuchwil www.galliag.ch

    

2128172


Generalagentur Martin Zellweger

Mehr als nur Versicherung!

Schweiz gegen Deutschland

Testen Sie mein Netzwerk mit der unvergleichlichen VersicherungsHypothekar- oder Krankenkassen beratung.

WM-Vorbereitung läres und hochstehendes Eishockey geboten. Die Begegnungen gegen Deutschland sind für ihren knappen und hart umkämpften Spielverlauf bekannt.

Letzte Tests vor der Doch bevor der erste Puck am Weltmeisterschaft WM-Turnier eingeworfen wird,

trifft das Team von Headcoach Sean Simpson in Langenthal auf Deutschland. Für die Nationalmannschaft von Headcoach Sean Simpson beginnt damit die letzte Vorbereitungsphase im Hinblick auf die bevorstehende Weltmeisterschaft in Stockholm (SWE) und Helsinki (FIN). Zum Abschluss der AprilLänderspiele wird ein regelrechter Eishockey-Klassiker geboten. Die deutsche Eishockey-Auswahl weilt in der Schweiz! Am Freitag, 26. April 2013, wird in der Eishalle Schoren in Langenthal spektaku-

Termin: Freitag, 26. April 2013, 19.45 Uhr in der Eishalle Schoren, Langenthal Tickets: • SCL-Geschäftsstelle, Jurastr. 18, Langenthal,Tel. 062 919 00 20 • Manor Langenthal, Aarwangenstrasse 2, Langenthal • Kiosk Nyffenegger, Dorfgasse 54, Langenthal, Tel. 062 922 26 26 (nur Stehplätze) • Aare Seeland mobil AG, Marktgasse 13, Langenthal, Tel. 062 919 19 00 (nur Stehplätze) • www.ticketcorner.ch

Deutschland will nach der verpassten Olympiaqualifikation für Sotschi 2014 zurück auf die Siegesstrasse. Die beiden Länderspiele gegen die Schweiz sind auch für unseren Landesnachbarn die letztenTests vor der Weltmeisterschaft. Auf Fans und Zuschauer wartet ein spannungsgeladenes und kämpferisches Eishockeyspiel! Sind auch Sie dabei, wenn sich unsere Schweizer EishockeyNationalmannschaft den letzten Schliff für die bevorstehende Infos unter: Weltmeisterschaft holt! www.swiss-icehockey.ch

Thomas Nikles

Mobile 079 332 55 23 thomas.nikles@allianz.ch

2127295

Bald ist es so weit! Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft steht kurz vor dem ersten Spiel an der Weltmeisterschaft in Stockholm.

Seit über 27 Jahren stehe ich für einfache und schnelle Lösungen zu günstigen Preisen und hoher Qualität.

FRANZISKA LÜTHI Bleienbachstrasse 26B 4900 Langenthal 062 530 15 45 www.hairenergy.ch

2127298

Restaurant /Bar zum Turm

Strom | Erdgas | Wasser | Kommunikation | Installation

Partner für Energie und Kommunikation MEEX VERSICHERUNGSBROKER AG | www.meex.ch

Wir gratulieren zur erfolgreichen Saison! 2127304

www.ib-langenthal.ch

2127301

Hassan Firat | Jurastr. 18 | 4900 Langenthal Telefon 062 923 41 61 2127809


Oberaargauer

14

Donnerstag, 18. April 2013

SchwarzhäuSern | Kleingeräte-Ausstellung bei der gerber & reinmAnn Ag

wachsende nachfrage nach rasenmährobotern Pünktlich aufs vergangene Weekend traf endlich das seit Wochen sehnlichst erwartete warme Frühlingswetter ein. Dies bot also Grund genug, den alljährlichen Check bei Rasenmähern und allen anderen hilfreichen Kleingeräten im Keller zu machen und nach der Überwinterung nötigenfalls doch gleich mit Kind und Kegel den Gang zur Gerber & Reinmann AG nach Schwarzhäusern zu machen, um einen adäquaten Ersatz zu besorgen. Mit etwas Glück ergatterte so manch ein Kunde an der alljährlichen Frühlingsausstellung nämlich sogar ein attraktives Schnäppli in Form eines Vorjahresmodells, das er denn zu einem reduzierten Preis erhielt. Der aktuelle Verkaufsschlager seien zurzeit unbestritten vorab die John-Deere-Rasenmähroboter, erklärte GL-Mitglied Ernst Jenzer. Selbstverständlich fanden nicht nur die Kleingeräte, sondern ebenso

die grossen in Reih und Glied präsentierten John-Deere-Multitalente für die Land-, Garten-, Forst- und Kommunaltechnik vor dem Geschäft würdigende Blicke. Schliesslich meinte Stefan Müller (Verkauf) zu einem Ausstellungsbesucher geschäftstüchtig: «Bei John Deere ist praktisch jeder Kauf ein geniales Schnäppchen.» Und das Herz des elfjährigen Dario Oehrli begann unverzüglich höher zu schlagen, als er sich in den imposanten John-Deere-Traktor Premium 6150 R mit maximal 170 PS setzen durfte und so einen wahren Panoramablick auf die Moosbachstrasse erhielt. «Vergangene Woche lieferten wir einen noch grösseren John-Deere-Traktor mit 210 PS für einen Kunden ins Luzernische aus», kommentierte Stefan Müller mit zufriedenem Lächeln. Dario Oehrli ist hell begeistert, dank Stefan Müller (Verkauf) in diesem Brigitte von Arx monströsen «Johnny» mit max. 170 PS Platz nehmen zu dürfen.

Die John-Deere-Rasenmähroboter sind heuer der grosse Verkaufshit.

Daniel Gerber (l.) zeigt die Vorzüge dieses Kommunal- An der Kleingeräteausstellung bei der Gerber & Reinmann AG, bekommt die Kundschaft fahrzeugs auf. weit über die Agglomeration hinaus fachkundige, kompetente Beratung. Fotos brigitte von Arx


Oberaargauer

Donnerstag, 18. April 2013

15

MTS Mittagstisch am Mittwoch, 24. April

Schwarzhäusern. Am kommenden Mittwoch, 24. April, werden die Tische im Mehrzweckraum des Schulhauses ab 12.30 Uhr wiederum frühlingshaft und einladend für die MTS-Gäste gedeckt sein zum AprilMittagstisch. Die «Schloss-Chuchi» unter dem Zepter von Präsident Hans Ruedi Leuthold wird die Besucher in gewohnter Manier mit einem saisonal zusammengestellten Viergangmenü verwöhnen. Mitglieder bezahlen 14 Franken pro Person, Nichtmitglieder 17 Franken inklusive Getränken. Anmeldungen sind bis Montag, 22. April, erbeten an Hans Ruedi Leuthold, Telefon 062 923 28 66, oder an Lori Burkhard, Telefon 062 Bereits zum 5. Mal werden am 27./28. April auf dem Gelände des VSZ Mittelland in Roggwil die Töfftesttage 922 47 36. Auch das gesellige Zu- stattfinden. zvg sammensein wird natürlich dabei nicht zu kurz kommen. BVA

Roggwil | Modellneuheiten 2013 probe fahren

Töfftesttage auf dem VSZM-gelände Die Tische sind am Mittwoch, 24. April, ab 12.30 Uhr einladend und frühlingshaft gedeckt. brigitte von arx

Am Wochenende vom 27. und 28. April wird das Fachmagazin TÖFF in Zusammenarbeit mit den Schweizer Motorrad-Importeuren und dem VSZ Mittelland in Roggwil die Töfftesttage 2013 durchführen. Für nur 10 Franken können TöffFans die wichtigsten Modellneuhei-

ten der Saison 2013 ein ganzes Weekend lang Probe fahren. Auch Einsteiger ohne Führerausweis kommen auf ihre Kosten. Unter fachkundiger Anleitung der Fahrlehrer des VSZ Mittelland dürfen sie in Roggwil auf einem abgesperrten Parcours ihre ersten

HuTTwil | afag autoMation ag, fiechtenstrasse 32

Partner für modulare Handlingtechnologie Die Firma afag Automation AG Huttwil wurde 1956 als Zwei-MannBetrieb gegründet. Seit mehr als 55 Jahren entwickelt afag seither Montagekomponenten und Zuführlösungen und zählt heute im globalen Markt zu den führenden Anbietern. Afag ist ein weltweit präsenter Partner für modulare Handlingtechnologie und hochwertige Zuführtechnik mit innovativen sowie bewährten Produkten, kundenspezifischen Lösungen und exzellenten Dienstleistungen. Das Leistungsangebot deckt höchste Ansprüche der Automationsindustrie ab und wird Der afag-Stammsitz in Huttwil wurde anno 1956 als Zwei-Mann-Betrieb den Anforderungen des Marktes in- gegründet. nerhalb kürzester Lieferzeiten gerecht. Hohe Produkt-Performance und -Zuverlässigkeit, professionelle tigt sind. Der jährliche GesamtumBeratung und Planung sowie ein ex- satz beträgt rund 30 Mio. Franken. zellentes Servicedenken der Beleg- Unterschiedliche Branchen wie unschaft ist Afag sehr wichtig. ter anderem Automotive, Computer, die Elektroindustrie, Haus/Forst/ Garten, Haustechnik, Kommunikaafag-Belegschaft Huttwil/Amberg (D): tion, Konsumgüter, Lebensmittel, insgesamt rund 140 Mitarbeitende Die afag-Produktions- und -Ver- Maschinen, Medizin, Pharma/Kostriebshäuser sind an zwei Standor- metik bis hin zur Uhrenindustrie ten domiziliert: nämlich der Haupt- vertrauen dem afag-Know-how. afag Automation AG, Fiechtensitz mit rund 90 Mitarbeitenden an der Fiechtenstrasse 32 in Huttwil strasse 32, Huttwil, Telefon 062 Zuführtechnologien für unterschiedlichste Anforderungen sowie in Amberg in Deutschland, 959 86 86, E-Mail: sales@afag.com., werden bei afag entwickelt. fotos zvg wo rund 50 Mitarbeitende beschäf- www.afag.com PD

Töff-Meter unter die Räder nehmen. Für Offroader steht ein entsprechender Geländeteil bereit. Attraktives Rahmenprogramm mit Schräglagen-töff-Taxifahrten und Stunt-Shows. Infos und Anmeldung unter www.toefftesttage.ch. PD

«Töff-Treff» jeden Mittwoch im «Bahnhof» Melchnau. Am 12. Mai wird die Bikersaison offiziell eröffnet. Jeden Mittwoch treffen sich Biker- und Motorradfreunde im Gasthof Bahnhof wieder auf der Terrasse oder im Restaurant zum gemütlichen Beisammensein und zum Austausch von Wissen, Touren usw. Nebst dem Restaurant gibts ein «Stübli» mit gediegener Atmosphäre und ein kleineres «Säli» für Vereine, Sitzungen oder Gruppen. Das Wirtepaar Doris und Heinz Buser freut sich, in der bevorstehenden Motorradsaison viele aufgestellte «Töff-Chnüttel», typisch «biker-like» kulinarisch verwöhnen zu dürfen. Auch Quadpiloten sind herzlich willkommen. BVA

Ist dieser Quadfahrer bereits unterwegs zum Töff-Treff in Melchnau?

bva


Oberaargauer

16

Donnerstag, 18. April 2013

LangenthaL | Fahrspass pur mit dem brandneuen renault Clio sport

Der heisse Feger, der nicht nur Jungs begeistert Ein 1,6-Liter-Turbomotor mit 200 PS, 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad, ein betörend gutes Aussehen und ein gutmütiger Charakter – dies sind nur einige Eigenschaften, die für den neuen Renault Clio Sport sprechen. Ab sofort kann er in der Garage Dreilinden an der Bützbergstrasse

103 gefühlt und auf einer Probefahrt getestet werden. Marc Leuenberger und seine Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf auf die Telefonnummer 062 922 66 77. Sie beraten Sie gerne und zeigen Ihnen den Clio Sport sowie weitere Modelle der Traditionsmarke Renault. www.garagedreilinden. ch Josy Bucher

Geschäftsinhaber Marc Leuenberger präsentiert das wendige, starke Zugpferd aus dem Stall Renault.

Die Langenthaler Garage Dreilinden an der Bützbergstrasse 103 bürgt für top gepflegte Fahrzeuge für jeden Anspruch. Fotos Josy buCher

LangenthaL | Wegen bauarbeiten an der marktgasse: Verlegung des WoChenmarkts auF den Wuhrplatz

Frühlingssonne bildete das empfangskomitee «Die Bauarbeiten in der Marktgasse beginnen ab Montag, 8. April. Ab diesem Zeitpunkt wird der Wochenmarkt, der jeweils am Dienstagund Samstagmorgen stattfindet, für ungefähr zwei Jahre auf den Wuhrplatz verlegt», hatte das Amt für öffentliche Sicherheit der Stadt Lan-

genthal die Marktfahrer im Vorfeld mit einem Informationsschreiben in Kenntnis gesetzt. Vergangenen Samstagmorgen erfolgte denn die «Feuertaufe» am neuen Standort. «Grundlegend bietet der Wuhrplatz zwar ein wunderschönes Ambiente für unseren

traditionellen Einkaufs- und Begegnungsort, aber ob die Kundschaft den Weg genauso zahlreich wie in der Marktgasse zu uns finden wird, dürfte die Zukunft weisen», meinte Ueli Leibundgut, Liebu Beck Melchnau, der Präsident des Marktvereins Langenthal. Er fährt doch

schon über 20 Jahre nach Langenthal «z Märit». Gleicher Tenor war aber auch von Seiten anderer Marktfahrer zu vernehmen. Mehr Bilder vom Wochenmarkt am neuen Standort auf dem Wuhrplatz gibts auf www.regiolive.ch/galerien zu sehen. Brigitte von Arx

Ein bunter Frühlingsstrauss von der Gärtnerei Mathys, Bleienbach. – Die Marktbesucher erschienen zahlreich, um sich mit frischem Obst und Gemüse einzudecken. – Ueli Leibundgut, Präsident Marktverein Langenthal, prägt den Wochenmarkt schon seit über 20 Jahren. Fotos brigitte Von arx


Bauen Wohnen Entsorgen Die Rückkehr zur Natur Während in den vergangenen Jahren das Interieur häufig durch Purismus bestach und funktionale Schlichtheit dominierte, wird es 2013 wieder etwas lebendiger und die Natur hält Einzug in die vier Wände. In erster Linie drückt sich die Natürlichkeit durch Holz aus. Eine rustikale Obstschale aus Olivenholz, hölzerne Jalousien oder naturfarbene Sitzmöbel liegen im Trend und stehen im Widerspruch zu den glatten und verspiegelten Oberflächen und Lacken, die noch im letzten Jahr das absolute Musthave waren. Zwar kann man nicht erwarten, dass nun jeder seine komplette Inneneinrichtung austauscht, aber das eine oder andere Element aus Bambus, Bast und Rattan kann nun guten Gewissens in die Wohnung integriert werden. Perfektion ist langweilig In eine ganz andere Richtung geht der Industrie-Look, der sich zwar auch gegen glatt lackierte Materialien richtet, allerdings dies in einer ungewöhnlichen Erscheinung zum Ausdruck bringt. Der Industrie-Look kommt absichtlich etwas rau und ungeschliffen daher, besitzt Makel und Gebrauchsspuren. Dafür muss man nicht zwingend ins Möbelgeschäft gehen, sondern kann sich auch im Brockenhaus umsehen. Zweckentfremdung mit Stil „Do it yourself”-Stücke erfreuten sich schon immer einer grossen Beliebtheit. Auch 2013 gibt es kaum

etwas Stilvolleres, als einen alten Reisekoffer in ein CD-Regal umzufunktionieren oder ein historisches Schmuckkästchen als Aufbewahrungsort für Make-up zu nutzen. Das Prinzip ist simpel: Man nehme sich alte Stücke, gestalte sie gegebenenfalls etwas um und verwende sie dann für einen ganz anderen Zweck. Hier kann man sicher sein, dass man individuell wohnt und es die Teile in dieser Form garantiert kein zweites Mal gibt. Auf diese Weise lässt sich mit wenig Geld und viel Fantasie eine ganz neue Raumgestaltung vornehmen.

2127508

Sommer

Schreinerei Innenausbau

062 922 25 07 mheiniger@sunrise.ch

Christian Liechti

www.sommerkeramik.ch Keramische Wand- und Bodenbeläge Ofen- und Cheminéebau

Hauptstrasse 29 4938 Rohrbach 062 965 17 10 www.bhs-handel.ch

Chaletweg 15 4853 Murgenthal

Postfach 1091 4900 Langenthal

Günstiger einkaufen dank Direktverkauf

2127499

Ausstellungsbesucher erhalten eine Duschbrause mit Lichteffekt 2127782

2127505

2127506

Langenthal

Inhaber:

Keramische Beläge AG


Oberaargauer

18

Donnerstag, 18. April 2013

LangenthaL | 160 Jahre Bernhard PolyBau aG

Spezialistin für dichte Dächer und schützende Fassaden

Irgendwie schmecken die Herztropfen nicht unbedingt nach Medizin.

RieDtwiL | unterhaltunGsaBend Gemischter chor

Liederstrauss und herztropfen Mit einem bunten Liederstrauss und einem köstlich herzerfrischenden Theater unterhielt der Gemischte Chor Riedtwil-Hermiswil die Besucher. Wohl zum letzten Mal im Schulhaus Riedtwil wurden durch den Chor musikalische Leckerbissen serviert und die Lachmuskeln im Publikum strapaziert. Unter der bewährten Leitung von Magdalena Lüthi trugen die Sängerinnen und Sänger sechs Lieder vor. Obwohl das Riedtwiler Schulhaus verkauft ist und sich bereits im Umbau befindet, konnte der Chor hier nun ein letztes Konzert und Theater präsentieren. Dabei nicht

fehlen durften die traditionelle Tombola, die «Hammeteller» und feinen Torten.

Herztropfen mit viel Herzblut gespielt «Härztropfe», der bäuerliche Schwank in drei Akten von Emil Stürmer, sorgte für ganz viele Lacher und beste Unterhaltung. Die Medizin «Herztropfen» sorgte für eine Überraschung und etliche herrliche Verwechslungen. ChorPoet Christian Zurflüh liess es sich nicht nehmen, ein zum Theater passendes Lied zu texten, und dieses wurde von den Theaterleuten zum krönenden Abschluss vorgesungen.

Der Chor unterhielt mit einem bunten Liederstrauss.

160 Jahre BERNHARD: Vom Dachdecker mit Handwagen zur Spezialistin der Gebäudehülle. Seit 160 Jahren sorgt BERNHARD für dichte Dächer und schützende Fassaden. Eine Tatsache, die verpflichtet: Bis heute ist das Traditionsunternehmen familiengeführt – mittlerweile in fünfter Generation. Mit Markus und Peter Bernhard leiten heute die Ururenkel des Firmengründers Christian ihre Betriebe in Langenthal und Utzenstorf. Der Startschuss ins Jubiläumsjahr fällt im April. «Die Tradition begeistert und motiviert uns, täglich das Beste für unsere Kunden zu geben. Wir mögen Herausforderungen, denn nur dadurch können wir uns und unsere Firmen weiterentwickeln», sagen die aktuellen Firmeninhaber Markus und Peter Bernhard. «Ob es uns gelingen wird, das über Generationen erschaffene Lebenswerk und das unternehmerische Feuer an unsere Kinder weiterzugeben, ist noch ungewiss. Es ist jedoch schön, zu sehen, dass die sechste Generation auf dem Weg ist.»

Seit 160 Jahren erfolgreich am Markt tätig So lange zu bestehen, ist keine Selbstverständlichkeit – es ist das Zeichen für Qualität und eine Leistung, auf die man stolz sein darf. Wer Dächer deckt und Fassaden bekleidet, muss sich jedoch bei jedem Auftrag neu bewähren.

Mit Markus Bernhard (l.) und Peter Bernhard leiten die Ururenkel des Firmengründers die Betriebe. Und wer als modernes Gebäudehüllen-Unternehmen bestehen will, wird mit vielfältigen Forderungen konfrontiert: die Gebäudehülle optimal vor Witterungseinflüssen geschützt, auf dem Dach eine Photovoltaikanlage, der Balkon mit Flüssigkunststoff abgedichtet – alles aus einer Hand und intelligent kombiniert. Zum 160-jährigen Bestehen hat sich BERNHARD selbst ein Präsent in Form einer Firmenchronik gemacht. Der Startschuss ins Jubiläumsjahr fällt im April mit dem Versand der Chronik und der Lancierung der Jubiläumsverlosung. BERNHRD sagt damit «Danke» an ihre Kunden und Geschäftspartner. Im Herbst findet ein feierlicher zweitägiger Mitarbeiteranlass statt. Weitere Infos: www. bernhard-group.ch PD

Karin roHrer

Fotos Karin rohrer

Firmensitz Bernhard Polybau AG Langenthal.

Fotos zVG


Oberaargauer

Donnerstag, 18. April 2013

19

Die HipHop-Showgruppe «Steep Dance Crew» drückte mit ihrer Showeinlage wie «die Tempobolzer aus dem Formel-1-Zirkus» mächtig aufs Gas. Es wäre daher nicht verwunderlich, wenn vereinzelte Ausstellungsbesucher alleine vom Zusehen Muskelkater gekriegt hätten. fotoS brigitte von arx

ursenbach | Showtime bei der Sport-garage «widmer Spezial», Unterdorf 159

steep Dance crew – temperamentvoll wie Toyota Rund um die dreitägige Frühlingsausstellung bei der Ursenbacher Sport-Garage «Widmer Spezial» begeisterte am Freitag im Showteil unter anderem die «Steep Dance Crew» – eine HipHop-Showgruppe mit Kids im Alter von 10 bis 15 Jahren des Dance Centers Langenthal

– mit einer atemberaubenden Show. Auch kulinarisch wurden feurige Akzente gesetzt. So verwöhnte Stefan Würgler aus Langenthal mit einem Kollegen – den er extra aus Südfrankreich habe einfliegen lassen – die Ausstellungsbesucher mit einem rassig

Silvia und Thomas Widmer: «Alles bereit für die Showtime?»

Die Toyota-Party in der «Tuning-Hochburg» bei der Sport-Garage «Widmer Spezial» zieht die Besucher alljährlich in Massen an.

Der Toyota-GT86-Motor tönt rebellisch und absolut böse . . .

Multitasking: Barkeeper und Kellner Robert Pfeuti hats drauf.

Stefan Würgler aus Langenthal (r.) und sein aus Südfrankreich eingeflogener Kollege sind ein eingespieltes «Chili con Carne»-Kochteam.

Karin Wüthrich liebäugelt mit dem neuen Toyota Yaris Trend.

gewürzten Chili con Carne. DJ Tinu sorgte musikalisch für den passenden Power-Party-Sound, während Robert Pfeuti, der normalerweise in der Werkstatt schraubt, seine Sporen als «Barkeeper» abverdiente. Selbstverständlich war weitere Showtime rund um die To-

yota-Neuheiten wie etwa den Yaris Trend, den Auris, Verso RAV4 sowie den grossen Shootingstar Toyota GT86 angesagt. Weitere Bilder von der Frühlingsausstellung bei der Sport-Garage «Widmer Spezial» gibts auf www.regiolive.ch/galerien zu sehen. Brigitte von Arx


Oberaargauer

20

Donnerstag, 18. April 2013

STELLEn Zu vergeben Zusatzvert tung für langhaltbare Lebensmittel und Spezialitäten auf Provisionsbasis

Jede Woche 3 neue Angebote mit hoher Qualität und tiefen Preisen.

Verkäufer

2127378

Wer gibt mir die Chance, eine

Anlehre

im Detailhandel zu absolvieren? Tel. 062 961 25 41

2114341

• Eintrag im Handelsregister • Vorkenntnisse im Verkauf • Unternehmerisches Denken • Durchhaltungsvermögen/Ideen Inseressenten können sich schriftlich oder per Telefon bewerben bei: Ottiger Gastro+Food AG Kantonsstrasse 66, 6234 Triengen Tel. 041 933 24 94 Hr. Ottiger Senior/Junior verlangen

www.reisekiosk24.ch

2127088

reden statt verstummen

Erfolgreich inserieren im Oberaargauer! Telefon: 062 745 93 93

Die Dargebotene Hand

Die Zofinger Tagblatt AG ist ein attraktives, zukunftsorientiertes Medienund Printunternehmen im schweizerischen Mittelland. Zur Ergänzung unseres Verkaufsteams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

TelefonberaterInnen (20–30%) (50–70%)

Anzeigenmarketing Crossmedia Ihre Aufgaben Sie beraten und betreuen unsere regionalen Kunden kompetent in allen Fragen der Print- und Onlinewerbung am Telefon. Sie gewinnen neue Kunden, stehen mit Ihren Kunden in täglichem Kontakt. Die telefonische Betreuung von Anzeigenkunden, d.h. der Verkauf von Spezialseiten und Sonderbeilagen, gehören ebenfalls zu Ihren täglichen Aufgaben. Ihr Profil Sie sind eine engagierte, kreative, flexible und aufgeschlossene Verkäuferpersönlichkeit und lieben den telefonischen Kontakt zu Kunden. Sie argumentieren sicher, suchen den erfolgreichen Abschluss und verstehen es, auch an einem «Nein» zu wachsen. Durch Ihr selbständiges und initiatives Handeln treten Sie Ihren Kunden gegenüber als gewinnende Persönlichkeit mit hoher Beratungskompetenz auf. Unser Angebot Es erwartet Sie ein dynamisches Medien- und Printunternehmen mit einem hochmotivierten Team. Unsere Unternehmenskultur schafft eine Atmosphäre der Wertschätzung, in der Sie sich mit grosser Selbständigkeit und Eigenverantwortung entfalten können. Kontakt Fühlen Sie sich von der attraktiven Aufgabe angesprochen und wollen Sie zum weiteren Erfolg unseres Unternehmens beitragen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Foto) per E-Mail; thomas.schwabe@ztonline.ch, oder Schwabe. Die joerg.kilchenmann@ztonline.ch, oderPost Postan anHerrn HerrnThomas Jörg Kilchenmann. Bearbeitung erfolgt rasch undund diskret. Die Bearbeitung erfolgt rasch diskret.

Die Borna, Arbeits- und Wohngemeinschaft stellt für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungsformen insgesamt 77 Wohn- und 115 geschützte Arbeitsplätze zur Verfügung. Das Wohlbefinden und die Selbständigkeit unserer BewohnerInnen und MitarbeiterInnen stehen im Zentrum unserer Arbeit. Für unseren Wohnbereich suchen wir: Nach Vereinbarung FAGE 100 % Per 01.06.2013 Teilnachtwache 30% Per 01.07.2013 FAGE 70% Per 01.08.2013 Betreuerin/Betreuer 70 % Wir erwarten: • • •

Freude und Motivation Menschen mit einer Behinderung zu pflegen und zu begleiten. Erfahrung und Flair in der Teamarbeit und interdisziplinärer Zusammenarbeit. Organisationstalent, Selbständigkeit, Flexibilität, zielgerichtetes arbeiten sowie EDV Kenntnisse in Word und Excel.

Wir bieten: • • •

einen Arbeitsplatz, an dem Sie selbständig arbeiten und auch in ein Team eingebunden sind. Flexible Arbeitszeiten zeitgemässe Anstellungsbedingungen

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an: Borna, Arbeits- und Wohngemeinschaft Klaus Kaiser, Bereichsleitung Wohnen Gländstrasse 24, 4852 Rothrist klaus.kaiser@borna.ch 062 785 01 21 www.borna.ch

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 www.ztonline.ch 2124750

2127694


Oberaargauer

Donnerstag, 18. April 2013

21

2127068

iMMobiLien

In der topmodernen, stilvoll gestalteten Lounge fühlt man sich sofort wohl.

FoTos josy bucher

LangenthaL | Make-up Lounge: Monika Trösch MachT MuT zur Veränderung

Zu vermieten in Niederbipp, in 6 Fam. Haus am Schimmelweg 23,

3½ Zimmerwohnung

Mit frischem Look in den Frühling

(Miete inkl. NK Fr. 1'380.00)

4½ Zimmerwohnung Dachgeschoss + Galerie

Grosse Auswahl: die dermatologisch getesteten Produkte von Beatrix Isabel Lied.

2128049

(Miete inkl. NK Fr. 1'580.00) Auf Wunsch: Autogarage (Miete Fr. 100.00) – Geräumige Essküche mit Geschirrspüler – Grosses Wohnzimmer – Elternzimmer – Kinderzimmer – Grosses Bad mit Dusche & Badewanne und Doppel-Lavabo – Vorplatz mit Garderobe – grosser Balkon mit Sicht zu den Alpen – Kellerabteil im UG – Gemeinsamer Wasch- & Trockenraum im UG – Parkplatz vor dem Haus – Spielplatz im Garten Einzug per 01. August 2013 oder nach Übereinkunft Auskunft und Besichtigung: Born-Müller Tel. 032 633 11 15 oder 079 346 52 88

Die Geschäftsinhaberin Monika Trösch ist Fachfrau für gutes Aussehen.

Nicht alle sind gesegnet mit dem Aussehen eines Top-Models. Doch jede Frau kann mit wenig Aufwand, zum Beispiel mit einem Augenbrauenstyling und den passenden Farben, die eigene Schönheit betonen. So, dass ernst gemeinte Komplimente nicht ausbleiben werden. Die diplomierte Kosmetikerin Monika Trösch zeigt gerne, wie es funktioniert, damit frau zuhause die gleich guten Resultate erzielt. In ihrer neu eröffneten Make-up Lounge an der Marktgasse 46 bestimmt sie zuerst den Farbtyp. Sie verlässt sich dabei nicht auf die bekannten vier Typen, die den Jahreszeiten zugeordnet sind, sondern auf die 9er-Typologie der Hamburger Top-Visagistin Beatrix Isabel Lied. Damit kann sie noch genauer auf die persönlichen Eigenschaften ihrer Kundinnen eingehen. Die exklusiven Qualitätsprodukte aus dem Hause Lied unterstützen sie dabei. Das Airbrush-Make-up gibt es schweizweit nur bei Monika Trösch. Es sorgt während über 24 Stunden für ein fantastisches, natürliches Aussehen. Wie eine zweite Haut begleitet es frau an besonders festliche Anlässe und bringt auch Altersflecken oder Besenreiser zum Verschwinden. Die Telefonnummer zur positiven Veränderung lautet 062 922 17 75. Die sympathische und kompetente Langenthaler Visagistin freut sich auf Sie! Josy Bucher


Oberaargauer

22

Donnerstag, 18. April 2013

Oensingen | Töffpark MoTo WüThrich GMbh

Bis 20. April nonstop Honda-Töfftesttage Bis zum 20. April promotet Honda schweizweit bei allen Honda-Motorradhändlern die beliebten HondaTöfftesttage. Im Töffpark Oensingen, bei der Moto Wüthrich GmbH, bekam die Kundschaft bereits eine Woche früher Gelegenheit, im Sinne einer «Nonstop-Honda-Party» die neuen Honda-Modelle Probe zu fahren. Mit einem schelmischen Augenzwinkern merkte Toni Wüthrich denn auch mit einem Fingerzeig in Richtung Himmel an: «Man muss nur richtig terminieren, wenn man perfektes Wetter für die Motorradausstellung haben möchte.» – Ein

genauso strahlendes Lächeln wie die Frühlingssonne stand so am Samstag auch Prisca Buser aus Häfelfingen ins Gesicht geschrieben. Sie holte sich in Begleitung ihres Gatten Walter ihre nigelnagelneue, speziell für Damen heruntergesetzte Honda NC 700 im Töffpark ab. – «Walter erhielt ja seine neue NC 700 XS bereits letzte Woche», kommentierte sie dazu. Andere Kundschaft interessierte sich für eine Probefahrt mit dem Motorradroller Vision 110, der attraktiv mit einer Repsol-Speziallackierung bereitstand. Brigitte von Arx

Walter Buser, der letzte Woche seine neue Honda NC 700 XS abholen durfte, wünscht seiner Prisca eine gute Fahrt mit ihrer neuen Honda.

Prisca Buser, Häfelfingen, nimmt den Schlüssel für ihre neue Honda NC 700 aus den Händen von Toni Wüthrich entgegen. foTos briGiTTe von arx

Kompetente Instruktion für die unverbindliche Probefahrt mit dem «Repsol»-Roller. – Toni Wüthrich kontrolliert den Reifendruck an der neuen Maschine, die er sogleich ausliefern wird. – Werkstattleiter Erik Piette stellt ein anderes Honda-Modell für die Probefahrt bereit.


Donnerstag, 18. April 2013

Oberaargauer

23

Veranstaltungen

Handelsregister

Bösiger Immobilien AG, in Niederbipp, CH-036.3.056.760-4, Finken- Jetzt schon weg 10, 4704 Niederbipp, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statuten- vo rm er ke n datum: 27.03.2013. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt den Kauf, Verkauf Buntes Programm Verkaufsoffen: Superaktionen* sowie die Verwaltung von Liegenschaften und den Handel mit Waren und Schlemmereien t at ab -R se es aller Art. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergez. B. Hausm für die sellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehauf alles ganze Familie Holz für Haus und Garten % 5 men im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen. Die en Ponyreiten Schauschwing Gewinnen Sie am Gesellschaft kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasubs cl er Treichlerclub dl Jo Glücksrad li aten, veräussern und verwalten. Sie kann auch Finanzierungen für eigene * Schwyzerörge Handharmonikthurn n lo ke in hm Orchester So oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften Kindersc e (ab einem Einkauf von Fr. 500.-) Alphorngrupp Hüpfburg für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Aktienkapital: CHF 100 000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 100 000.00. Aktien: 100 Na- Fachdemos: Terrassenboden, Gartenhäuser, Sichtblenden, Kinderspielgeräte, Parkett- und Laminatboden, Täfer menaktien zu CHF 1000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief oder Telefax. Vinkulierung: Die Übertrag- Infos unter www.tomwood.ch oder im Fachmarkt: Gartenstrasse 4 (Industrie) · Wiedlisbach · Tel. 032 /636 62 62 · info@tomwood.ch barkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gratisinserat Gemäss Erklärung vom 27.03.2013 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Bösiger, Peter, von HeimenSMS FO 20 an 339 Spenden Sie Fr. 20.–. Danke. hausen, in Niederbipp, Mitglied, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 4385 vom 03.04.2013 / CH-036.3.056.760-4 / 07136568

Grosse Hausmesse am 27. und 28. April!

2127851

25% Rabatt

EI MISCHEN

Schärer Holz AG, in Langenthal, CH-053.3.008.337-4, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 84 vom 01.05.2012, Publ. 6660664). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Schärer-Neuenschwander, Hans, von Safenwil, in Langenthal, Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 4465 vom 04.04.2013 / CH-053.3.008.337-4 / 07139886 Beta Markt GmbH, in Langenthal, CH-020.4.030.397-1, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 68 vom 09.04.2010, S. 3, Publ. 5578964). Domizil neu: Schorenstrasse 6, 4900 Langenthal. Tagesregister-Nr. 4512 vom 05.04.2013 / CH-020.4.030.397-1 / 07141502 BIOMILL SA, bisher in Valbroye, CH-550.0.061.944-3, Aktiengesellschaft (vom 21.12.2012, Publ. 6989266). Gründungsstatuten: 23.06.1992, Statutenänderung: 25.03.2013. Firma neu: BIOMILL AG. Übersetzungen der Firma neu: (BIOMILL SA) (BIOMILL LTD). Sitz neu: Herzogenbuchsee. Domizil neu: Mühleweg 2, 3360 Herzogenbuchsee. Zweck neu: Zweck der Gesellschaft ist die Entwicklung, Herstellung, Verkaufsförderung, Vermarktung und der Vertrieb von Tiernahrung, Zubehör und Dienstleistungen zur Tierernährung und Tierhaltung sowie der Handel mit einschlägigen Rohstoffen, Anlagen, Halb- und Fertig-Produkten. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen errichten, sich an anderen Unternehmungen des In- und Auslandes beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen, Grundstücke erwerben und veräussern sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern, oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre: mit gewöhnlicher Post, per Telefax oder per E-Mail. [Folgende weitere Adresse wird infolge Sitzverlegung nach Herzogenbuchsee im Handelsregister gelöscht:] [gestrichen: Weitere Adresse: Mühleweg 2, 3360 Herzogenbuchsee.]. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Krüttli, Jost, von Bern, in Arisdorf, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Direktor mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 4514 vom 05.04.2013 / CH-550.0.061.944-3 / 07141504 G&Z Consulting GmbH, in Langenthal, CH-036.4.056.189-9, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 21 vom 31.01. 2013, Publ. 7042260). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Zanni, Sandro, italienischer Staatsangehöriger, in Langenthal, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gavran, Mario, kroatischer Staatsangehöriger, in Niederbipp, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00 [bisher: Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung mit Einzelunterschrift und mit 100 Stammanteilen zu je CHF 100.00]. Tagesregister-Nr. 4584 vom 08.04.2013 / CH-036.4.056.189-9 / 07144298

2125194

*kein Rabatt auf Aktionen

Samstag und Sonntag


Oberaargauer

24

Donnerstag, 18. April 2013

zu guter letzt

2101246

E. MEISTER AG UHREN – BIJOUTERIE • EDELZINN 4702 OENSINGEN, 062 396 22 55 (PARTERRE HOTEL RONDO)

 

PC

  

  

       

Gold – Silber – Titan – Stahl t

Gesuch

Schopf 2

Trauringe ab Fr. 100.–2098054

er f u a te Tele 745 93 93 2 6 0 erate:

, , trocken ca. 50 m rn von ge zum La rn fĂźr Mate HilfsgĂź , im Umar sk daga n ca. 10 km kreis vo ngen. von Oftri 02 639 44 2107124 Tel. 079

  

  

       

       

bipp

ung er-Wohn nteil, 51 â „2-Zimm l tz und Gartena bau

Zu verk

aufen in

Nieder

NEU: Online-Inserate-Tool Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.oberaargauer.ch.

Eine Patenschaft fĂźr behinderte Kinder ist etwas ganz Besonderes!

Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe.

2118204

ErmĂśglichen Sie finanzielle Direkthilfe in Notsituationen. â–Ą Ich wĂźnsche weitere Informationen.

ZoďŹ nger Tagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Tel. 062 745 93 93, www.oberaargauer.ch

Vorname/Name: Adresse: PLZ/Ort:

Bitte diesen Talon einsenden an: Pro Infirmis, Doris Schaffner, Postfach, 8032 ZĂźrich

Bis auf Weiteres wegen Umbauarbeiten

DO | FR | SA OFFEN

   

     

BIS 02:00 UHR untere

motivierte und dynamische

Innenhof Marktgasse

Langenthal

2127793

SERVICE-MITARBEITER 40-80% GESUCHT!

079 613 07 30 | 062 923 41 61

2124509



OA 16/13