Issuu on Google+

Wiggertaler Auflage: 30630 Exemplare, Nr. 18, 1. Mai 2014, GZA/P.P.A

Anzeiger für amtliche Publikationen der politischen Gemeinden Aarburg, Boningen, Brittnau, Murgenthal, Oftringen, Rothrist, Strengelbach, Vordemwald, Zofingen. Erscheint zusätzlich in: Fulenbach, Roggwil, Wynau

Wiggertaler-Verlag Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen

www.wiggertaler.ch inserate@wiggertaler.ch redaktion@wiggertaler.ch

Inserateverkauf und Beratung Tel. 062 745 93 02 Fax 062 745 93 49

Ein platt gefahrener ist kein schöner Igel und kein schönes Bild

Leichte, duftige Sommerpullover für den Übergang.

Der neue

MOKKA

Wäre der Igel ein Stein ...

Kurz- oder ¾-Arm. Gr. 36–52

Bei uns zur Probefahrt bereit.

Donnerstag doppelte PRO BON

schmitter

2103385 2230474

wäsche + mode

2222717

H. Haller Automobile Zofingen www.haller-automobile.ch

Bernstr. 88 • 4852 Rothrist • Tel. 062 794 16 15 www.schmittermode.ch

Untere Brühlstrasse 33 garage.haller@bluewin.ch

Tel. 062 751 99 11 Fax 062 751 31 49

2146594

AKTION

HC HANGCHA DIESELSTAPLER

17'500*

3 'HJHQ 0RRVPDWW 0RRVPDWW*DUDJH $*

2.5 TONNEN

0XUJHQWKDO

2230400

staplermaxx.ch

*alle Preise exkl. MwSt

FLEISCHFACHGESCHÄFT • FEINKOST • CATERING

2230410

4663 Aarburg ● Tel. 062 791 41 44 4624 Härkingen ● Tel. 062 398 11 66

InUnsere Ihrer Nähe! Stärke

Q

...dann würde der in der Dämmerung oder in der Nacht daherfahrende Automobilist sämtli­ che Fahrerqualitäten in die Waagschale werfen und alles versuchen, diesem gefährlichen Ver­ kehrshindernis auszuweichen. Dies ist eine rotz­ freche Unterstellung zwar, aber es soll doch tat­ sächlich Zeitgenossen geben, die sich eine Gaudi, einen Sport daraus machen, das stacheli­ ge und nützliche Wildtier zu treffen... Diese Igelreportage möchte der Schreibende nicht nur der faszinierenden Spezies Igel widmen, sondern ganz speziell auch als eine Art Hommage an unseren langjährigen Gartenigel verstanden wissen, der in den liebevoll gepfleg­ ten Gärten den Schnecken den Garaus machte

und zusammen mit seiner stacheligen Braut für regelmässigen Nachwuchs sorgte. Igel sind an und für sich sehr scheue Tiere, die sich bei dro­ hender Gefahr kugeln und als stachelige Bocci­ akugeln den Attacken der Feinde zu trotzen ver­ suchen. Unser Igel, der Hauptprotagonist, sagen wir ihm «Löffel», kam schon einige Jahre, ca. ab Mai bis November, je nach Witterungs­ verhältnissen, täglich zu uns auf die verbund­ steinbelegte Terrasse, um sich am Wassernapf und am Futtertopf von Mikesch, so heisst unse­ re unheimlich verwöhnte Katze, zu stärken, be­ vor es für den 2. Gang den Schnecken im Rasen und Garten ans «Läbige» ging. Fast bekam man das Gefühl, als ob «Löffel» von einer inneren FortsetzunG seIte 2 Uhr angetrieben würde.

   

ld, ie Ge en S r . a e i p S w . eigen wir z autoenergiecheck.ch

Nothilfekurs Fr./Sa. Nothilfekurs Sa./So. Motorradgrundkurs

16. Mai 31. Mai laufend 2237905

Calida-Shop

Marktgasse 12 4800 Zofingen 062 751 11 26

Mit diesem Inserat erhalten Sie doppelte ProBon „SONNTAG 11. MAI“ GENIESSEN SIE DIESEN SPEZIELLEN TAG MIT IHREN LIEBSTEN IM CHUTZ.

WWW.CHUTZ-OBERBUCHSITEN.CH TELEFON 062 /393 22 33

2230434

2230415

Das Fleischfachgeschäft gelagertes FLEISCH! mit Bedienung undlohnt Beratung. Ein Versuch sich.

Igel sind Insektenfresser, doch in der Gefangenschaft soll man sie nicht mit Schnecken, Regenwürmern etc. ernähren, weil diese Überträger von Innenparasiten sind. Die Ernährung eines Igelpfleglings muss sich an der inhaltlichen Zusammensetzung der natürlichen Nahrung orientieren, also fett- und eiweissreich sein.

2230403

19'500* 3.5 TONNEN

CHF

2230429

CHF

2269207

Lüscher + Partner AG Campingweg 2 · 4665 Oftringen Telefon 062 788 10 30 Telefax 062 788 10 39

2230358

a, Elektriker h Muesch en 8 10 30 a! 8 so lüt 062 7 Haushalt­ geräte Austausch und Reparaturen

verena.moor@ggs.ch

062 926 22 44

Ich komme auch zu Ihnen nach Hause oder hole Sie ab. 2228744

2230391 2242056

MARC’S FAHRSCHULE

Kabelsalat?

Höchste Zeit für uns! Elektro-Installationen

2232020

Auto- und Motorradausbildung www.fahrschule-marc.ch

2263969

für SIE und IHN

IBAarau Elektro AG Filiale J. Fischer, Oftringen Telefon 062 789 80 00 info@j-fischer.ch, www.j-fischer.ch

2230362

17 Jahre 19 Jahre Hyundai-Erfahrung Hyundai-Erfahrung

Auto Th. Schmid AG 2237879

Thermografie

für einen gratis Hörtest

Reparaturservice

GUTSCHEIN

Haushaltgrossgeräte Telekommunikation

Projektion und Ausführung sämtlicher elektrischer Installationen und TelefonAnlagen. 2230433

4665 Oftringen, Bifang 8 Telefon 062 797 34 00

2141517

BLEICHE BISTRO Montag - Freitag ab 06.00 Uhr 06.00 - 08.00 Uhr Kaffee CHF 2.80 Tagesteller CHF 18.00 2231918

Untere Brühlstrasse 21a 4800 Zofingen 062 752 16 16


Top Weine und Delikatessen Grosser Rampenverkauf! Samstag, 03. Mai 2014 10.00 – 16.00 Uhr Gratis Parkplätze vorhanden

Jungtierschau mit Kaninchen, Geflügel und Tauben

Sonntag, 4. Mai 2014, von 09.00 bis 17.00 Uhr

K STARERTE UZI RED EISE PR

In der Kleintieranlage Brühl hinter der Firma Müller Martini Zofingen Festwirtschaft und Tombola Eintritt frei

103032

Es freut sich auf Ihren Besuch: Kleintierzüchterverein Oftringen-Zofingen

KulTurKommiSSion ofTringEn 11. Aufführung der Theater-Saison 2013/2014

Cabaret & Comedy

PERLENAPÉRO in Schöftland Feldackerstr. 7, C+P Automatenhandel

Ein Abend mit Bernd Stelter

102605

Gustoso AG, Boningerstr. 9, 4629 Fulenbach 062 926 20 00, www.gustoso.ch

Perlen sind so individuell wie Sie! Kommen Sie vorbei und probieren Sie die neuesten Perlentrends – Sie werden begeistert sein. Sensationelle Preise dank Direktimport

Am 30. April 2014 kann Frau Gertrud Merz-Lehmann, Obere Mühlemattstrasse 53, ihren 90. Geburtstag feiern.

Dienstag, 6. mai 2014, 20.00 uhr im «you event center» Saal 1, Zürichstrasse 52, oftringen Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen im «you event center» ist für die ganze Saison möglich: Tel. 0900 246 362, 90 Rp. pro Anruf Täglich 16.00–22.30 Uhr, Fr./Sa. bis 23.00 Uhr Sa./So./Mi. ab 13.00 Uhr oder unter www.youcinema.ch

FREITAG

Einzeleintritt Fr. 38.–; Loge Fr. 48.– inkl. Cüpli

SAMSTAG 3. MAI 2014, 11 BIS 19 UHR

www.kko-oftringen.ch

2267916

2268363

2265880-5

2. MAI 2014, 17 BIS 21 UHR

SONNTAG 4. MAI 2014, 11 BIS 18 UHR

Karin Müller · Perlenspezialistin Hauptstrasse 13 · 5037 Muhen +41 ( 0 ) 79 699 25 52· perlenunikate.ch Termine in Muhen gerne nach Vereinbarung

Auf zum Bewegen!

Sie meistert ihren Haushalt noch selber und der wöchentliche Marktbesuch darf nicht fehlen. Wir gratulieren herzlichst und wünschen alles Gute.

2269091

2. - 10. Mai 2014, 09.00 - 20.00 Uhr Spiel, Spass & Bewegung auf dem Gemeindeschulhausplatz Sa 3. / So 4. Mai, Familienplauschtag mit Grillmöglichkeit und Hüpfburg

www.zofingen.ch/schweizbewegt

2257662

Fortsetzung von Seite 1

Wäre der Igel ein Stein… Die täglichen Besuche erfolgten prak­ tisch mit dem Ende der Nachrichten­ sendung «10 vor 10». – Vielleicht fra­ gen Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, wie um Gottes willen kann man einen Igel «Löffel» nennen? Das hat folgende Vorgeschichte: Nach und nach konnte ich zum männlichen Igel eine Art Vertrauen aufbauen. Wäh­ rend sich das Weibchen bei meiner Annäherung meist fadengrad und im gestreckten Galopp aus dem Staub machte – Sie glauben gar nicht, wie schnell eine Igeldame auf der Flucht vor ihrem grössten Feind, uns Men­ schen, rennen kann, – zeigte sich das Männchen immer zutraulicher. Bald konnte ich mit dem Makroobjekt mei­ ner Digitalkamera bis wenige Zenti­ meter an den Futterteller und ans spitze Igelnäschen zoomen. Der Höhe­ punkt kam aber noch: Es entstand ein derart schönes Zutrauen, dass mir der stattliche Igelmann seine Katzenfut­ terhäppchen aus dem von mir angebo­ tenen Kaffeelöffeli frass – daher der Name «Löffel». Leider, und damit endet die kurze, aber für mich persönlich wunderbare Begegnungsgeschichte mit unserem zutraulichen Igel, lag er eines Morgens, nach seinen nächtli­

chen Streifzügen durch die gepfleg­ ten Gärten, platt gefahren in einer Kurve unserer Quartierstrasse. So wie es ihm erging, geschieht es in den nächsten Wochen und Monaten wieder Abertausenden von Igeln. Und aufmucksen tun lediglich eini­ ge wenige Igelfreunde . . . – Warum die putzigen Nützlinge keine besse­ re Lobby haben, das weiss wohl nicht einmal der Schöpfer selbst. Alljährlich verlieren Tausende von Igeln auf den Strassen ihr Leben. In Deutschland sollen es über 600 000 Igel sein. Auf der Suche nach Nahrung oder einem Geschlechtspartner müssen die Igel mehrmals pro Nacht eine Strasse überqueren. Ihre einzige Überlebenschance sind Autofahrer, die in Siedlungen und Siedlungsnähe sowie in reich strukturierten Gebie­ ten nicht zu schnell fahren, damit die Tiere rechtzeitig ausweichen können. Und man kann den Igeln ausweichen, dazu muss man kein exzellenter Steu­ erkünstler sein. Wenn es stimmt, dass sich gewisse Typen einen Sport dar­ aus machen, Igel absichtlich platt zu fahren, dann . . . – Der Fortpflanzungs­ trieb lässt keine Zeit zu, Gefahren zu erkennen.

Viel zu viele Strassen zerschneiden auch die Wohngebiete der Igel und trennen günstige Schlafplätze von bevorzugten Nahrungsgebieten. Auf ihren mehrere hundert Meter langen Streifzügen zur Nahrungssu­ che müssen Igel jede Nacht zwischen 2 und 15 Strassen überqueren. Noch schlimmer ist es zur Brunstzeit im Mai und Juni. Dann legen Igelmänn­ chen auf der Suche nach einem Weib­ chen pro Nacht häufig über drei Kilo­ meter zurück und müssen dabei im Durchschnitt 12­mal über eine Stra­ sse – und bei jeder Strassenüberque­ rung lauert der Tod durch Autoräder. Entgegen alten Vorstellungen verwei­ len Igel nicht unnötig lange auf einer Strasse. Nähert sich ein Auto, versu­ chen die Stacheltiere, der Gefahr so rasch wie möglich zu entkommen. Dass sie sich auf der Strasse einrol­ len, ist ein Märchen. Doch sie verhar­ ren meist kurz in der Bewegung, um sich zu orientieren. Beim schnell rol­ lenden Verkehr ist diese Orientie­ rungspause oft schon tödlich. Einzig eine angepasste Geschwindigkeit der Autofahrer sowie etwas Rücksicht­ nahme erlaubt den Igeln eine recht­ zeitige Flucht. Im Laufe des Sommers wechseln Igel in ihrem Territorium

Igel haben natürliche Feinde, leben aber auch mit Gefahren, die durch Menschen verursacht werden. Natürliche Gefahren sind: der Uhu, der nachts Igel fängt, aber auch Füchse, Marder, Iltisse und Dachse töten vorwiegend kranke Igel. fotos zvg laufend ihre Schlafplätze. 20 bis 30 eher nachlässig gebaute Nester sind es pro Saison. Sorgfältig konstruiert dagegen ist das Nest, in dem die Igel­ mama ihre Jungen aufzieht. Nach ei­ ner Tragzeit von 35 Tagen bringt sie vier bis sieben blinde und taube Igel­ kinder zur Welt. Schon bei der Geburt hat das Junge an die 100 in die Rü­ ckenhaut eingebettete helle Stacheln,

am zweiten Tag wachsen neue, dunkle Stacheln nach. – Der Schreibende for­ dert ultimativ eine stärkere Igel­Lob­ by. Ich wünsche Ihnen eine gute Woche und viele Begegnungen abseits der Strassen, vielleicht in Ihrem Garten, mit unserem grossartigen Nützling in seinem stacheligen Pullover. BRUNO MUNTWYLER, CHEFREDAKTOR


iM MittelpuNkt

Nr. 18 / 1. Mai 2014

3

Strengelbach | Grosses Jubiläumsfest mit Festakt, Musik und vielen weiteren Attraktionen

Seniorenzentrum hardmatt: wertvolle Institution wird 30

«Du merkst, dass Du älter wirst, wenn die Geburtstagskerzen teurer sind als der Kuchen.» Mit diesen Worten begrüsste Robert Rhiner, ehemaliger CEO des Spitals Zofingen und überbrachte in seiner Ansprache auch die besten Grüsse und Wünsche Susanne Hochulis. Fröhliche und ausgelassene Stimmung herrschte im Festzelt bereits, bevor die offiziellen Feierlichkeiten zum 30-Jahr-Jubiläum des Seniorenzentrum Hardmatts begannen. Bis zum Auftakt füllte sich das Zelt bis fast auf den letzten Platz mit den zahlreichen geladenen Gästen und der Öffentlichkeit. Ehemalige und derzeitige Verwaltungsratsmitglieder des Seniorenzentrums, Mitglieder der damaligen Baukommission und Vertreter der Frauenvereine und ehrenamtlich Tätigen aus Brittnau, Strengelbach und Vordemwald standen auf der Gästeliste.

Jubiläumsschrift präsentiert Jakob Scheibler, Präsident Verein Seniorenzentrum, begrüsste die Gäste während des Apéros und freute sich, «eine illustre Gästeschar zum 30. Geburtstag» versammelt zu sehen. Es folgte ein Ständchen der Musikgesellschaft Strengelbach und der Brass Band Strengelbach-Mühlethal, die zusammen auf der Bühne mit ihrer Musik die Stimmung zusätzlich erhöhten. Kurt Buchmüller präsentierte die Jubiläumsschrift. Als grosser Kenner der Geschichte hat er vom Entscheid bis hin zum laufenden Betrieb alles zusammengetragen. Seine Ansprache endete mit einem Ratschlag: «Ich möchte dem Kantonsvertreter mit auf den Weg geben, dass er die Institution mit einem Minimum an Regulierungen und Bürokratie belastet.»

Bereits vor Beginn der Feierlichkeiten war das Zelt bis auf den letzten Platz gefüllt. Das änderte sich erst mit Beginn des Rundgangs. das Seniorenorchester Aargau das Programm. Mit klassischen Werken zog das Ensemble die Aufmerksamkeit auf sich und überraschte mit einem eindrücklichen Zusammenspiel. Die Hobbyköche Strengelbach waren um das leibliche Wohl besorgt und die reichhaltige Speisenauswahl liess keine Wünsche offen. Wer anschliessend satt und zufrieden war,

Wertvolle Institution Claudio Casutt, Leiter des Seniorenzentrums, legte in seiner Ansprache die Visionen für die Zukunft dar und den Schwerpunkt auf die steigenden Demenz-Erkrankungen als Herausforderung. Die heutige Situation beschrieb er mit einfachen, aber eindrücklichen Worten: «Die Menschen sollen sich bei uns geborgen und wohl fühlen.» Als letzte Ansprache waren die Worte von Gemeindeamman Stephan Wullschleger zu hören. Er sprach über die wertvolle Institution, äusserte sich zum Wachstum und dem Zusammenhalt der drei Gemeinden, bis «das Kind 30 Jahre alt wurde». Abwechslungsreiches Programm Bis zum Mittagessen bereicherte

verbrachte die Zeit weiterhin im Festzelt und genoss die fröhliche und ausgelassene Stimmung, oder begab sich auf den Rundgang, der mit einem Wettbewerb verknüpft war. Der Rundgang erfreute sich grosser Beliebtheit – rund zwei Drittel der Gäste zogen durch das Gebäude und über das Areal, um sich ein Bild des Seniorenzentrums machen zu können. Bei den «übrig gebliebenen» im Zelt sorgte die Konzert Band Roundabout für Stimmung. Die Moderation des Tages übernahm Heidi Bono, die in ihrer Funktion als Festrednerin durch das Programm führte. RegInA WIttmAnn

Der Strengelbacher Hobbykoch tranchierte den Braten.

Im Seniorenzentrum durfte gestöbert werden.

Begeistertes Stöbern im Flohmarkt des Seniorenzentrums.

Eine Seniorin bemalt liebevoll Dekorblumen.

Bilder von links: Ein fröhliches Brass-Band-Pärchen nach dem Auftakt – Robert Rhiner überbrachte Glückwünsche von Susanne Hochuli – Der Präsident Verein Seniorenzentrum Jakob Scheibler (v. l.), Altregierungsrat Ernst Hasler und Gemeindeammann Stephan Wullschleger – Volle Konzentration und Hingabe bei der «Kleinen Nachtmusik». Fotos: REGINA WIttMANN

ANZEIGE

Jodlerklub Safenwil-Walterswil

Jodler-Zmorge

Sonntag, 4. Mai 2014 ab 9.00 Uhr

bei Familie Zihlmann, Goldacherhof, Bärengasse 18, 5745 Safenwil Nach Lust und Laune essen – D’ Jodler machen’s möglich!

Erwachsene Kinder ab 6 – 15 Jahre Kinder bis 5 Jahre

Fr. 22.– Fr. 10.– gratis

Geissli für di Chliine!

ab 12.00 Uhr: Steak – Bratwürste – Dessertbuffet Gemütlichkeit bis in den Nachmittag ist garantiert Musikalische Unterhaltung Lassen Sie sich Zeit und geniessen Sie einenTag mit den Jodler/-innen und ihren treuen Helfer/-innen.

2263983


4

aarburg

Nr. 18 / 1. Mai 2014

aarburg

aarburg | Wenn der Kunde nicht zum Medikament gehen kann, geht das Medikament zum Kunden

«Verweilen mit Mozart»

apotheke liefert gratis frei Haus

Wenn der Kunde nicht zum Medikament gehen kann, geht das Medikament zum Kunden. Es ist praktisch und angenehm, die Medikamente direkt nach Hause oder ins Büro geliefert zu bekommen. Wie schnell ist man verhindert, muss abends länger arbeiten oder kann sich sonst nicht loseisen? Kundinnen und Kunden, welche diesen Service der Apotheke Aarburg bereits nutzen, sind begeistert. Bedeutet dies im Krankheitsfall doch auch etwas Entlastung. Sicherheit und hohe Lieferqualität Eine verantwortungsvolle Medikation geht immer Hand in Hand mit ausgebildeten Fachleuten. Damit die gelieferten Medikamente korrekt angewendet werden oder Fragen beantwortet werden können, erfolgt die Auslieferung und Übergabe immer durch eine ausgebildete Pharma-Assistentin und nicht durch einen Ausläufer, Schüler oder Auszubildenden. Regional nah und verankert Kunden der Apotheke Aarburg, welche in Aarburg, Rothrist, Oftringen oder Boningen wohnen, können von diesem kostenlosen Lieferdienst profitieren. Da die Apotheke Aarburg täglich ausliefert, darf bei vorrätigen Artikeln gleichentags mit der Zustellung gerechnet werden. Andere Produkte werden in aller Regel am nächsten Arbeitstag zugestellt.

Eine verantwortungsvolle Medikation geht immer Hand in Hand mit ausgebildeten Fachleuten. Kundenkarte: und es wird noch sicherer Mit der Kundenkarte hat man stets den Überblick über sämtliche bezogenen Medikamente. Damit ist es für die Apotheke möglich, auf einen Blick festzustellen, ob sich alle Medikamente miteinander ver-

tragen, unabhängig davon, ob sie vom Arzt verschrieben oder in der Apotheke empfohlen wurden. Zusätzlich zur Sicherheit kann bares Geldgespart werden, denn: jeder Einkauf wird mit Treuepunkten belohnt. In der Apotheke Aarburg

RaSMuS FRei (DeSKall.ch)

kann die Kundenkarte einfach beantragt werden. Das Apotheke Aarburg Team freut sich ihren Besuch. – Weitere Informationen: Apotheke Aarburg AG, http:// www.apotheke-aarburg.ch, Telefon 062 791 37 77. RaSmuS FRei (deSKaLL.ch)

Aus lebenslänglicher Erfahrung und reichem Wissen schöpft der Musikpädagoge, Musikwissenschaftler und Musiktherapeut Christoph Schwabe, wenn er sich dem Thema «Das Konzert bei Mozart und Bach» widmet. Bereits vor zwei Jahren begeisterte er im «Verweilen mit Mozart» die Zuhörenden. Der Gastreferent ist ebenso als Organist, Chorleiter und Maler aktiv. An der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig baute Christoph Schwabe die Musiktherapie auf, habilitierte sich an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und war Dozent für Pädagogische Psychologie an der Hochschule für Musik «Carl Maria von Weber» in Dresden. Anliegen dieses Abends mit den beiden ganz Grossen der Musikgeschichte - Bach und Mozart - ist es, Gemeinsamkeiten, aber vor allem Unterschiede von Ausdrucksformen und von emotionalen Bedeutungen bei der konzertanten Instrumentalmusik der beiden «Giganten» wahrzunehmen und den Versuch zu wagen, diese Unterschiede auch zu benennen. Ausgewählte Musik wird Hörerlebnisse vermitteln, die beispielhaft Wesentliches verdeutlichen und uns vor allem einfach erfreuen. Gönnen Sie sich diese Oase am 5. Mai, 18 Uhr, im Mozartraum am Aarequai, Landhausstr. 5, Bushalt «Stadtgarten» in Aarburg. Reservationen unter: Tel. 062 791 18 36 oder schweizer@mozartweg.ch. Unkostenbeitrag: 20 Franken. Weitere Infos: www.mozartweg.ch. cK

aarburg | Projekt «allgemeine Stadtreinigung» naht

aarburg glänzt – vor Sauberkeit Die Bürgerinitiative NOLITTI möchte am 10. Mai (Verschiebungsdatum 17. Mai) eine allgemeine Stadtreinigung durchführen und den auf den Strassen und Plätzen liegenden Abfall einsammeln. Sie lädt die Bevölkerung ein mitzumachen. Nur ein sauberes Aarburg wird dem Leitsatz «Zentral – Ideal» gerecht. NOLITTI kümmert sich seit einiger Zeit um das leidige Littering und die illegale Entsorgung. In Aarburg führt es einmal wöchentlich entsprechende Säuberungen durch. Die Gruppe möchte nun mit Zustimmung und Unterstützung des Gemeinderates und des Bauamtes an einem grösseren Anlass den Norden, das

Städtli und den Süden vom Strassenabfall befreien. Die Einwohner sind herzlich eingeladen hier mitzumachen. Der Anlass findet am Samstag, 10. Mai statt, bei schlechtem Wetter (Auskunft 062 791 41 12, Natel 079 445 09 82 ab 8. Mai,18 Uhr) wird sie auf den Samstag, 17. Mai verschoben. – Besammlung ist um 14 Uhr beim Aarequai. Die Aktion dauert bis 16 Uhr und wird mit einem offerierten Zvieri abgeschlossen. Material und Ausrüstung werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt. Machen wir mit, ein sauberes Aarburg lohnt sich und freut alle. FüR NOLiTTi: KLauS müLLeR

aarburg | 3./10. Mai: Schnuppertage der Waldspielgruppe

Der Familienclub lädt ein

Der Familienclub Aarburg lädt Kinder von 3 – 5 Jahren zusammen mit ihren Eltern herzlich ein, die Spielgruppen Aarburg zu besuchen. – Die Waldspielgruppe können Sie am Samstag, 3. Mai 2014 von 10 – 12 Uhr besuchen. Die beiden Leiterinnen erwarten Sie um 10 Uhr beim Parkplatz auf dem Spiegelberg. Beim gemeinsamen Spaziergang in den Wald werden die BesucherInnen den vielfältigen Spielraum in der Natur entdecken. Die Kinder sollten gute Schuhe

und Waldkleider tragen sowie ein kleines Znüni im Rucksäckli mitbringen. Auch die Spielgruppe am Falkenhofweg 8 öffnet ihre Türe am Samstag, 10. Mai 2014 von 10 bis 13 Uhr. Die vier Spielgruppenleiterinnen zeigen Ihnen die Lokalitäten und erzählen gerne aus ihrem Spielgruppenalltag. RuTh emmeNeGGeR Spielend... eine neue Welt erobern, sich in einer Gruppe bewegen lernen,

Freundschaften schliessen, Machtkämpfe austragen, ein Fest für die Sinne feiern, Materialien ausprobieren, Experimente wagen, in Rollen schlüpfen, ein Konzert veranstalten, die Natur erleben, Kräfte messen, ungeahnte Fähigkeiten entdecken, den Horizont erweitern, Selbstvertrauen gewinnen.

Die Bürgerinitiative NOLITTI organisiert am 10. Mai (Verschiebungsdatum 17. Mai) eine allgemeine Stadtreinigung. KlauS MülleR

aarburg | Soziale Dienste: Verfahren gegen Mitarbeiter eingestellt

Das Strafverfahren gegen den ehemaligen Mitarbeiter der Sozialen Dienste in Aarburg wurde eingestellt. Gegen eine 43-jährige Italienerin und einen 53-jährigen Italiener wurden Strafbefehle erlassen. Gegen den 51-jährigen Schweizer, welcher auf den Sozialen Diensten der Stadt Aarburg tätig war, wurde das Strafverfahren wegen Ausnützung einer Notlage eingestellt. Keine ausnützung Die von der Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm getätigten Untersuchungen

Keine sexuelle ausnützung

haben aufgezeigt, dass zwischen dem Beschuldigten und der 43-jährigen Italienerin zwar sexuelle Handlungen statt gefunden haben. Diese Handlungen wurden jedoch beidseitig freiwillig vollzogen. Es konnten keine Anhaltspunkte dafür gefunden werden, dass der Beschuldigte seine Stellung als Mitarbeitender der Sozialen Dienste ausgenützt hätte, weshalb er sich damit nicht strafbar verhalten hat. Versuchte erpressung Demgegenüber wurden die 43-jährige

Italienerin und ihr 53-jähriger Mittäter der versuchten Erpressung schuldig gesprochen. Ihnen wird vorgeworfen, vom Sozialdienstmitarbeitenden den Betrag vom CHF 30 000 gefordert zu haben. Im Gegenzug würden sie auf eine Anzeige bei der Polizei und auf eine Meldung beim Arbeitgeber wegen angeblicher sexueller Kontakte unter Ausnützung eines Abhängigkeitsverhältnisses verzichten. Der geforderte Betrag wurde nie bezahlt. Die 43-jährige Italienerin muss sich zudem wegen Aufnehmen nicht öf-

fentlicher Gespräche und für den Vorwurf der Vorteilsgewährung verantworten. In diesem Zusammenhang wird ihr insbesondere vorgeworfen, dass sie den Mitarbeitenden der Sozialen Dienste mit sexuellen Leistungen für ihre künftigen Anliegen im Zusammenhang mit Sozialhilfe positiv stimmen wollte. Die beiden Mittäter wurden zu 160 Tagessätzen Geldstrafe (bedingt) und einer Busse von CHF 2000 bzw. 100 Tagessätzen Geldstrafe (bedingt) und einer Busse von CHF 1500 verurteilt.

Orientierung der Staatsanwaltschaft durch Gemeinde Ins Rollen gebracht wurde der Fall durch die Gemeinde Aarburg: Diese orientierte die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm am 19. März 2014 über sexuelle Handlungen eines Mitarbeiters mit einer Klientin. Die Staatsanwaltschaft hat umgehend reagiert, sämtliche Beteiligten noch am selben Tag befragt und in Untersuchungshaft genommen. Die Einstellungsverfügung und die beiden Strafbefehle sind noch nicht rechtskräftig. zVG


5

BrittNau

Nr. 18 / 1. Mai 2014

Brittnau | «Österliches» Pflichtprogramm für viele Züchter und Federvieh-Liebhaber

Jede rasse ist eine Besonderheit

Amos Ripa ist der erste Brittnauer Weggere Cup-Sieger.

ZvG

Brittnau | Spannende Duelle am Weggere Cup 2014

Spannende Geräte-Wettkämpfe Am vergangenen Wochenende ging die fünfte Runde des erfolgreichen Weggere Cup's in Brittnau über die Bühne. Über 300 Geräteturner zeigten dem Publikum in einem fünfteiligen Wettkampf ihr Können. Auch dieses Jahr dominierten die Wettinger Turner in der Königskategorie 7. Simon Müller konnte die Goldmedaille souverän verteidigen. In der Kategorie 6 sicherte sich der 18-jährige Samuel Bischof mit 80 Zehntel Vorsprung den ersten Platz. Gleich zwei Goldmedaillen-Sieger gab es in der Kategorie 5: Jérôme Huber (TV Dulliken) und Claudio Bissig (TZ Schattdorf).

sieg für amos ripa Am Sonntag durfte die Geräteriege

Brittnau einen grossen Erfolg in der Kategorie 1 feiern. Amos Ripa erreichte mit knapp einem Punkt Vorsprung den hervorragenden ersten Platz und ist somit der erste Brittnauer Weggere Cup-Sieger. In der Kategorie 2 sicherte sich Til Walti (Getu Brittnau) eine Auszeichnung mit dem 24. Rang. Den Abschluss machte die Kategorie 3, in welcher sich der Wolfwiler Benet Vrapca den Sieg holte. Bester Brittnauer war Kim Flükiger auf dem 7. Rang. Das OK des Weggere Cups kann auf zwei spannende und unfallfreie Wettkampftage zurückblicken. Es dankt allen Helfer und Sponsoren für die Unterstützung. Fotos und Ranglisten unter www.getu-brittnau.ch. andrEa Mancino

Der Bruteier- und Kükenmarkt zieht seit über zehn Jahren Geflügel-Interessierte nach Brittnau. Jene kommen aus allen Regionen des Landes sowie aus Frankreich, Deutschland und Italien angereist. Sie bringen ihre Hühnereier und Tiere mit, welche sie vorher angemeldet haben. Der Markt hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten in der Schweiz etabliert. In der einen Halle fand die grösste Attraktion statt. Reihum waren Käfige mit Enten-, Gänse- und verschiedenen Hühnerküken aufgebaut. Es herrschte ein Riesenandrang, denn natürlich wollten alle, Gross und Klein, einen Blick zu den süssen Küken hineinwerfen. Die etwas älteren Tiere hielten sich, noch scheu und doch bereits in ihrem prächtigen Federkleid, im hinteren Käfigteil auf. Eine von vielen Besonderheiten waren die von Kopf bis Fuss rabenschwarzen «Ayam Cemani», deren Fleisch ebenfalls schwarz ist. Sylvia Kälin aus Brittnau, selber Hühnerhalterin, betont: «Das ist der Ort, an dem die Leute ihr gewünschtes Huhn bekommen.» In der zweiten Halle sind auf Tischen und sorgfältig in Schachteln gebettet eine Menge Eier zu bestaunen. Je nach Rasse gibt es Eier in unterschiedlichen Farben und Grössen. Der Mindestpreis für ein Zwerghuhnei ist zwei Franken. Ein Wachtelei kostet einen Franken und wer mehr zu einer Grossrasse neigt, bezahlt 2.50 Franken.

Fragen vor anschaffung klären «Hierher kommen vor allem Züchter, die neue Tiere oder Eier kaufen wol-

Junge Wachtelhühner.

Die Eier: Hier handelt es sich um die zur Zeit gefragtesten Eier der Rassenhühner. Es handelt sich um die französische Rasse Marans. Sie ist besonders unter den Liebhabern der Eier mit der dunklen Schalenfarbe wegen sehr beliebt. len, damit sie bei ihren eigenen Hühnern das Blut auffrischen können», so Sylvia Kälin. Selten kommen Leute, bloss um zu schauen. Sylvia Kälin ist verantwortlich für den administrativen Teil und empfängt so beispielsweise alle Anmeldungen der Bringer. Der Ornithologische Verein (OV) Brittnau organisiert den Anlass. Präsident Daniel Bader ist zuständig für die Tiere während dem Markt. Sylvia Kälin gibt Personen, die sich zum ersten Mal Hühner anschaffen

wollen, gerne Auskunft. Sie empfiehlt, sich zuerst über die verschiedenen Rassen Gedanken zu machen und dann abzuklären, ob eine artgerechte Haltung und die benötigte Infrastruktur bei sich zu Hause gewährleistet sind. «Am besten kauft man einen Stamm», ergänzt sie. Dies sind ein Hahn zusammen mit zwei Hühnern. «In dieser Kombination fressen die Tiere besser und die Hühner fühlen sich wohler mit einem Hahn zusammen.» juLia ingoLd

FoToS FabIan SChEnKEL

Ein kleines Seidenhuhnküken mit Bart.

Brittnau | GETU-Riege trainierte fleissig

Gelungene intensivtage Wie jeden Frühling wurde im GETU Brittnau auch dieses Jahr wieder fleissig trainiert. Dieses Mal in Form eines verlängerten Trainingsweekends vom Samstag, 5. April bis am Dienstag, 8. April. Rund 54 Turnerinnen und Turner trainierten voller Elan und Freude in den Turnhallen von Safenwil. Unterstützt wurden sie von 14 Leiterinnen und Leitern, welche sich diese vier Tage Zeit nahmen, um mit den Kindern neue Turnelemente zu lernen und bekannte zu festigen. Auch die Eltern spielen immer wieder eine wichtige Rolle. Sie fuhren die Turnenden täglich nach Safenwil und holten sie pünktlich wieder ab. Wer so viel trainiert, braucht Energie. In den Pausen durfte man sich an Kuchen und Zöpfen, welche die Eltern für uns backten, wie auch an vielen Früchten erfreuen. Auch auf ausgewogene und köstliche Mahlzeiten wurde viel Wert gelegt. Dafür ein riesiges Dankeschön an Romi und Christian Gerhard aus Brittnau, welche jeden Tag ein feines Mittagessen zubereiteten und es nach Safenwil lieferten.

Am Dienstagnachmittag wurde schliesslich der schon traditionelle interne Wettkampf durchgeführt, zu welchem Eltern und Bekannte als Zuschauer herzlich willkommen waren. So konnten die Turnenden mit guten Leistungen zeigen, dass sich ein verlängertes Trainingsweekend bezahlt macht. Bewertet wurden die gezeigten Übungen von ausgebildeten und brevetierten Wertungsrichtern. Während der Auswertung der Ergebnisse wurde das Publikum mit einer Vorführung der Gerätekombination des GETU Brittnau, eine Turnaufführung mit Musik, unterhalten. Bei der nachfolgenden Zeremonie wurde die Siegerin, Anna Hamami, und der Sieger, Nik Flückiger, des internen Wettkampfes gekürt, allen Teilnehmenden des Trainingsweekends ein Erinnerungs-T-Shirt übergeben und das Leiterteam mit Rosen beschenkt. Das GETU Brittnau kann auf erfolgreiche Trainingstage zurückblicken und dankt der Gemeinde Safenwil für die zur Verfügung gestellte Infrastruktur herzlich. Lara Echs

Pia Flückiger, Züchter Willy Buchmüller, Raffael Flückiger und Vater Willi Flückiger (von links). hERbERT SIEGRIST

Brittnau | Im September wird der schönste Kürbis prämiert

Kürbissetzlinge gratis abzugeben

Sieht doch sehr gut aus!

FoToS ZvG

Sie haben sich eine kurze Pause sicher verdient.

Bei der Familie Flückiger, Stampfi 333 (gegenüber alte Chäsi) in Brittnau konnten Kürbissetzlinge gratis abgeholt werden. Es handelte sich wiederum um die Riesensorte «Atlantik Gigant». Die Hobbyzüchter können diese selber selber grossziehen und sind eingeladen, am Mättenwiler Kürbis-Wettbewerb teilzunehmen. «Inter-

essenten, die noch keine Setzlinge haben, können noch nachträglich bedient werden», meinte Pia Flückiger, welche die Gratisabgabe betreute. Am Sonntag, 14. September, sollen die Gewinner mit dem schwersten und auch schönsten Kürbis prämiert werden. Veranstalter ist Pro Mättenwil. hErbErt siEgrist


EINLADUNG

zur Neueröffnung

2.65

Sie sind herzlich in unser «Oftriger Dorfbeizli» eingeladen, um gemeinsam mit uns die Neueröffnung zu feiern.

Agri Natura Hinterschinken

Wir sind gespannt, wie Ihnen die sanfte Renovierung der «Oftriger Eintracht» gefällt.

Restaurant Eintracht Casiraghi Erika Kreuzstrasse 16 4665 Oftringen/AG Tel. 062 797 48 98

5.95

Agri Natura Schweinsgeschnetzeltes

statt 7.60

Findus Lasagne verdi

100 g

600 g

Ab Mittwoch Frische-Aktionen

«ES HET Gratis Gipfeli SO LANG’S Mittagsmenü für Fr. 5.– HET» Kaffee und Kuchen für Fr. 2.– Gratis Apérohäppli Live Musik mit «die Entertainer» Showeinlage für Ihre Lachmuskeln

Wir freuen uns als neues Eintracht-Team, Sie im «Oftriger Dorfbeizli» begrüssen zu dürfen.

2.20 statt 2.90

geschnitten, 100 g

Donnerstag/Freitag, 1./2. Mai 2014 8.30 bis 24.00 Uhr ab 08.30 Uhr 11.00 Uhr 14.00 Uhr 17.00 Uhr 19.00 – 24.00 Uhr 17.00 – 22.00 Uhr

-31%

statt 3.85

2.80 Ananas, extra sweet Costa Rica, Stück

2267466

Wohnen, arbeiten, leben – vom 19. Jahrhundert bis heute

Wohnen, arbeiten, leben – vom 19. Jahrhundert bis heute

Geöffnet Geöffnet

Sonntag, 6. April 2014 Sonderausstellung «Geschichte Sonntag, 4. der MaiWasserversorgung 2014 in Rothrist»

Sonderausstellung «Geschichte der Wasserversorgung

Öffentliche Führungen in Rothrist» um 14.30 und 15.30 Uhr

1.60

3.50

3.60

statt 2.–

statt 4.40

Peperoni rot/gelb gemischt

Emmi Energy Milk

Emmi Mozzarella

Spanien/Holland, kg

div. Sorten, z.B. Erdbeer, 3,3 dl

Stange, 300 g

n i o t k A Vo l g

.14 .5 3 , g ta s m a S is b . Montag, 28.4

14.30 Uhr im Mehrzweckraum:

Vortrag von Alexander Barth Freier Eintritt

Verwaltungsratspräsident der Rivella AG

2268881

-49%

Alexander spricht über StellenAn Ostern,Barth 20. April bleibt dasden Museum geschlossen. wert des Rothrister Wassers für unser Nationalgetränk.

2251549

Heimatmuseum Rothrist Bachweg 18, 4852 Rothrist www.rothrist.ch

● Gutachter ● kauft ●

2268362

Architekturbüro

Pelzmode, Zinn, Bestecke, Klavier. Perlen-, Mode-, Silber-/Gold-Schmuck, Münzen, Schreib-/Nähmaschinen, Fotoapparate, antike Möbel, Musikinstrumente,Teppiche. Zahle bar und fair. Braun Gutachter seit 1981 Firma Braun BTC ✆ 041 632 69 33 2268042-5

Freie Kapazität

Infolge Auftragsverschiebung haben wir freie Kapazitäten für kurzfristige Entwurfsarbeiten, Planungen, Devisierungen, Bauleitungen. 2269293 architekten@gmx.ch

nur

12.95 Lindt Lindor Schokolade div. Sorten, z.B. Rosendose, 212 g

statt 3.90

Thomy Senf div. Sorten, z.B. mild, 2 x 200 g

2. Mai 2014 3. Mai 2014 4. Mai 2014

en

0 Uhr 16.00 - 19.3 0 Uhr 10.00 - 18.0 0 Uhr 10.00 - 16.0

... mit ossem gr

b r e w e b t t e W

div. Sorten, z.B. Gel Color Flasche XXL, 6,424 l, 2 x 44 WG

Dose, 50 cl

MINI SCHOKOLADENRIEGEL div. Sorten, z.B. Snickers Minis, 302,5 g

4.50 statt 5.95

HALTER CARAMEL

div. Sorten, z.B. Extra weich, 2 x 140 g

Vino Rosato di Toscana IGT 75 cl, 2012

3.75

LIPTON ICE TEA

6.90

statt 16.60

Tempo Nivea Visage Papiertaschentücher div. Sorten, z.B. div. Sorten, z.B. classic, 30 x 10 Stück

10.50 statt 13.80

Tagescreme normal, 2 x 50 ml

DR. OETKER CRÈME

div. Sorten, z.B. Pudding Vanille, 3 x 82 g

GILLETTE VENUS SPA BREEZE Klingen, 4 Stück

statt 6.40

In kleineren Volg-Verkaufsstellen evtl. nicht erhältlich

statt 8.90

Alle Ladenstandorte und Öffnungszeiten finden Sie unter www.volg.ch. Dort können Sie auch unseren wöchentlichen Aktions-Newsletter abonnieren. Versand jeden Sonntag per E-Mail. 2234976-5

12.95

statt 9.20

n

2268903

div. Sorten, 6 x 1,5 l

-25%

5.40 7.50

Coca-Cola

div. Sorten, z.B. Cappuccino, 125 g

div. Sorten, z.B. Arrabbiata, 400 g

div. Sorten, z.B. Lemon, 6 x 1,5 l

statt 14.70

Nescafé Portionen

Barilla Saucen und Teigwaren

nur

9.80

statt 5.50

statt 3.25

statt –.90

Volg Lager-Bier

4.40

2.60

–.65

div. Sorten, z.B. Kräuter, ohne Zucker, 2 x 125 g Öf

Persil

-27%

RICOLA BONBONS

zeite fnungs

statt 58.90

-33%

3.10

g n i r t f O n i t en Frühlingsev 014 2 2. – 4. Mai

29.95

(Jahrgangsänderung vorbehalten)

Heimatmuseum Rothrist Bachweg 18, 4852 Rothrist www.rothrist.ch Freier Eintritt

VANISH

div. Sorten, z.B. Oxi Action Vorwaschspray, 2 x 750 ml

5.60 statt 6.60

16.70 statt 19.70

17.90 statt 23.–


7

MurgeNthal | OftriNgeN

Nr. 18 / 1. Mai 2014

Murgenthal | Diverse Mitteilungen aus den Gemeinderatsverhandlungen

riken/Murgenthal

23. Mai: gemeindeversammlung

Die Einwohner-Gemeindeversammlung vom 23. Mai 2014 wird unter anderem über einen Kredit von Fr. 2 190 000 für den Bau einer Kanalisationsleitung für den Weiler Balzenwil und das Gebiet Hintere Glashütten zu befinden haben. Der Gemeinderat möchte den Stimmberechtigten und weiteren Interessierten das Projekt, dessen Finanzierung und verworfene Alternativen näher bringen. Dazu lädt er ein zu einer Orientierungsversammlung auf Mittwoch, 14. Mai 2014, 20 Uhr ins Kirchgemeindehaus Riken. Der Gemeinderat freut sich auf eine rege Teilnahme und eine gute Diskussion.

Einwohnergemeindeversammlung Die Traktanden der Einwohnergemeindeversammlung vom 23. Mai 2014 wurden definitiv wie folgt festgelegt: 1. Protokoll 2. Rechenschaftsbericht 2013 3. Gemeinderechnungen 2013 4. Kreditabrechnung Erneuerung und Ausbau der Computeranlage der Gemeindeverwaltung

5. Einbürgerungszusicherungen 6. Neuorganisation Sozialdienst sowie Kindes- und Erwachsenenschutzdienst: Stellenbewilligung 60 %, Nachtragskredit über Fr. 15 000 für die Büroeinrichtung, Genehmigung des Gemeindevertrags mit Rothrist 7. Verpflichtungskredit über Fr. 208 000 für den Ausbau des 2. Obergeschosses im Gemeindehaus 8. Verpflichtungskredit über Fr. 210 000 (zuzüglich Bauteuerung) für die Erneuerung der Wasserleitung im Frohburgweg 9. Verpflichtungskredit über Fr. 156 000 (zuzüglich Bauteuerung) für die Erneuerung der Trafostation «Hanro» (Outletpark) 10. Verpflichtungskredit über Fr. 100 000 für die Erneuerung und den Ausbau der Computeranlage der Primarschule 11. Bau einer Sanierungs-Kanalisationsleitung für den Weiler Balzenwil und das Gebiet Hintere Glashütten: Verpflichtungskredit über Fr. 2 190 000 (zuzüglich Bauteuerung) und Festsetzung

Oftringen | «Dance 4 Hearts»: Aktion für herzkranke Kinder

3. Mai ab 13 uhr: tanzmarathon «Dance 4 Hearts» – so heisst die Spendenaktion dieses Jahres. Ins Leben gerufen wurde die tolle Aktion durch die Tanzlehrerin Jane de Graaf (dansation. ch) – Am Samstag, 3. Mai ab 13 Uhr) wird in einem 4-stündige Tanzmarathon auf lässige und sportliche Art Geld zusammengetanzt zur Forschung für herzkranke Kinder. Herzfehler sind die häufigsten Fehlbildungen bei Kleinkindern. Jedes Jahr kommen in der Schweiz zwischen 800 bis 850 Babys mit einem Herzfehler zur Welt. – Die Forschung arbeitet intensiv an Verbesserung und an der Steigerung der Lebensqualität von Kindern mit einem angeborenen Herzfehler. Der Tanzmarathon ist ein tolles Projekt und ein guter Grund an diesem Tanzmarathon teilzunehmen. Jedermann kann teilnehmen – es braucht keine tänzerischen Vorkenntnisse. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen. «Dance 4 Hearts»: Samstag, 3. Mai, Mehrzweckhalle Schuhl-

haus Oberfeld in Oftringen, Türöffnung 12 Uhr. zvG

des Erschliessungsbeitrages 12. Verschiedenes und Umfrage Budgetgenehmigung 2014. Das Gemeindeinspektorat hat die Budgets 2014 der Einwohner- und der Ortsbürgergemeinde genehmigt. – Bei der Einwohnergemeinde wird auf die Fehldeckung von Fr. 173 900 oder 3,4 % Steuern hingewiesen und festgestellt, dass eine entsprechende Entnahme aus dem Eigenkapital möglich ist. Mittels einer aktuellen Aufgaben- und Finanzplanung ist nachzuweisen, dass das Haushaltgleichgewicht mittelfristig eingehalten werden kann. Der mit dem Budget 2014 publizierte Finanzplan wurde auf die neue Norm HRM 2 umgearbeitet.

Erteilte Baubewilligungen Eine Baubewilligung wurde erteilt an: • Däster Hansruedi und Bader Manuela, Lohn-Ammannsegg, für den Umbau des Bauernhauses Werriweg 5, Riken. Personelles Herr Tobias Gautschi, Mitarbeiter

des Gemeindesteueramtes und der SVA-Gemeindezweigstelle, absolviert ab Juni eine einjährige Weiterbildung. Er reduziert sein Arbeitspensum auf 90 %. Für das ausfallende Pensum wird Frau Claudia Imobersteg-Bär eingesetzt. Die frühere Steueramtsvorsteherin hat schon mehrere Aushilfs-Einsätze auf dem Steueramt geleistet.

Landverkauf Zur Arrondierung einer Nachbarparzelle wurde ein Abschnitt von 79 m² von der Parzelle 2354, Fichtenstrasse, verkauft. Da der Verkauf primär im Interesse des Käufers liegt, wurde der Preis auf Fr. 350.– pro m² festgesetzt (bei einem Normalpreis von Fr. 330), und der Käufer hat Vertragsund Grundbuchkosten zu übernehmen. Die restliche Parzelle misst noch 911 m², hat eine bevorzugte Lage und steht nach wie vor zum Verkauf. Interessenten melden sich bitte bei der Bauverwaltung. RoLf WERnLi, GEmEindEschREiBER

Murgenthal | Kanalisation für Balzenwil und Hintere Glashütten

Projekt wird vorgestellt Die Einwohner-Gemeindeversammlung vom 23. Mai wird unter anderem über einen Kredit von Fr. 2'190'000.-für den Bau einer Kanalisationsleitung für den Weiler Balzenwil und das Gebiet Hintere Glashütten zu befinden haben. Der Gemeinderat möchte den Stimmberechtigten und weiteren Interessierten das Projekt, dessen Finanzierung und verworfene Alternativen präsentieren. Dazu lädt er ein zu einer Orientierungsversammlung auf Mittwoch, 14. Mai, 20 Uhr, ins Kirchgemeindehaus Riken.

Pilzkontrolleurin gesucht Die Einwohnergemeinden Roggwil, Murgenthal und Wynau suchen per Frühjahr 2015 eine Pilzkontrolleurin oder einen Pilzkontrolleur. Sind Sie interessiert diese Herausforderung anzunehmen, dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens Freitag, 9. Mai an die Einwohnergemeinde Wynau. Für Auskünfte steht Ihnen die Verwaltungsleiterin, Isabel Ammann, Telefon 062 918 80 60,

E-Mail i.ammann@wynau.ch, gerne zur Verfügung.

mittagstisch der Pro senectute Am Donnerstag, 8. Mai, ab 11.15 Uhr, treffen sich die Seniorinnen und Senioren wieder zum gemeinsamen Mittagstisch im Restaurant Murgli. Jedermann ist herzlich willkommen; für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Anmeldungen und Abholdienst: Helga Zogg, Telefon 062 926 11 68. Gemütlicher spaziergang durchs dorf Der Maibummel des gemeinnützigen Frauenvereins, unter der kundigen Führung von Sibille Hasler, findet am Donnerstag, 8. Mai, um 19 Uhr, statt. Treffpunkt ist der Parkplatz beim Weiher bei der Kirche Glashütten. Anschliessend gemütliches Beisammensein mit Bräteln bei Haslers. Für Speis und Trank ist gesorgt. Ein Kässeli für die Unkosten steht bereit. Der Anlass ist offen für alle, eine Anmeldung ist nicht nötig. Pd

«Buremärt»

Vor 17 Jahren haben die Bäuerinnen von Riken den «Buremärt» zum ersten Mal organisiert. Am kommenden Samstag, 3. Mai 2014 ist es wieder soweit. Im Kirchgemeindehaus Riken sind von 08 - 12 Uhr die Marktstände wieder aufgestellt und phantasivoll belegt. Die Auswahl an verschiedenen Backwaren, saisonalen Gemüsen und Früchten, Honig, verschiedene Dekorationsartikel und vieles mehr, ist gross. Blumen aus dem Hausgarten bereichern das Angebot. Jeder Marktbesucherin und jedem Marktbesucher wird ein Gratiskaffee offeriert. Auf Ihren Besuch freuen sich die Bäuerinnen von Riken und ihre Helferinnen. hEdy dästER

Murgenthal

Verschiedene instrumente kennenlernen Soll mein Kind ein Musikinstrument spielen lernen? Und wenn ja, welches passt zu meinem Kind? Muss es unbedingt Gitarre sein, nur weil die Freundin auch Gitarre spielt? Ist mein Kind überhaupt körperlich gross genug, um Querflöte zu spielen? Gibt es eventuell eine kleinere Violine, die für jüngere Kinder geeignet ist? Soll es Klavier, Keyboard oder vielleicht doch Klarinette, Saxophon, Blockflöte, Trompete oder Akkordeon sein? Am Samstag, 3. Mai, haben Eltern und Kinder die Möglichkeit im Schulhaus Riken alle diese Fragen zu klären. Zwischen 10 und 11 Uhr stehen die Musiklehrer der Musikschule Murgenthal mit ihren Instrumenten und ihrem Wissen zur Verfügung. Es darf gefragt, geblasen, gezupft, gestrichen, gesungen und ausprobiert werden. AsP

Oftringen

ein gemütlicher Seniorentreff Die Seniorinnen und Senioren treffen sich am Dienstag, 6. Mai, um 17 Uhr im Obristhof. Das Team freut sich ein gutes Nachtessen vorzubereiten und im gemütlichen Rahmen miteinander zu speisen, zu lachen und zu diskutieren. Wer mit dem Auto abgeholt werden möchte, meldet sich am Montag, 5. Mai bei Lucie Bucher. Ihre Telefonnummer lautet Telefon 062 797 54 59. RJ

Oftringen | Das Porsche-Zentrum Aargau feiert an seinem Standort Oftringen Autovorpremiere

Der neue «Porsche Macan» rundet die Modellpallette ab

Die Verbindung von Kraft, Geschick, Ausdauer und Mut sind für Evelyne Binsack unabdingbare Voraussetzungen für die Ausübung ihres Sports. In einem eindrücklichen Referat mit dem Titel «Überlebenswille» bot die Kletterin den Gästen an der Vorpremiere des neuen Porsche Macan einen Einblick in ihre Welt. Als erste Schweizerin bestieg sie erfolgreich den Mount Everest. Heute arbeitet sie als Bergführerin und Helikopterpilotin.

«macan schliesst Lücke» Manuela und Foti Konstantin, Inhaber der F. + M. Konstantin AG und Geschäftsführer des Porsche Zentrums Aargau, freuten sich über die Kombination von unterschiedlichen Emotionen und die Motivation, mit dem Macan etwas Neues zu wagen. «Der neue Macan schliesst eine Lücke in der Porsche-Familie. Mich haben vor allem sein agiles Handling und sein generelles Fahrverhalten begeistert», sagt Foti Konstantin. Die aktuellen Bestellungen zeigten, dass das Auto auf Anhieb gefällt. «Die vorliegenden Käufe stammen von Personen, die aufgrund der Kataloge, ohne mit dem Auto überhaupt gefahren zu sein, entschieden haben. Zudem fällt auf, dass ein grosser Anteil der Käufer bis heute die Marke Porsche nicht genutzt hat. Alles Voraussetzungen, die auf eine überdurchschnittliche Akzeptanz

Evelyne Binsack und Foti Konstantin im Gespräch des neuen Macan hindeuten», hält Konstantin fest. Manuela Konstantin ist von der Form des neuen Porsche-Modells überzeugt: «Mich begeistert die Verbindung von Eleganz und Stil. Der Macan ist ein Porsche, der Männer wie Frauen gleichermassen anspricht. Ich

freue mich enorm, dass wir nun ein verbreitertes Sortiment anbieten können, und bin sicher, dass der Macan seinen Platz bei den Kunden rasch finden wird.» Der Macan kann im Porsche Zentrum Aargau in Oftringen besichtigt werden. Weitere Informationen: www.porsche-aargau.ch zG

Evelyne Binsack enthüllt anlässlich der Vorpremiere erstmals den Porsche Macan im Porsche Zentrum Aargau in Oftringen. ZvG


jardinpublic.ch

Talk’n’Show

Wir tun etwas gegen das Littering Wer hilft mit ? Putzete vom 10. Mai 2014, 14 Uhr 2268381 Aarequai NOLITTI Aarburg

Hallenbad – Freibad – Wellnessanlage – Solarium – Restaurant

Das Freibad öffnet am Samstag, 3. Mai 2014

www.powerone1.ch

www.badireiden.ch

KNACKEBOUL

KONZE TY RT R A P 3. Mai 2014 125 Jahre Musikgesellschaft Strengelbach!

Motto: 100% CH

Penthouse Bar Ramada Hotel Solothurn

Jubiläumskonzert

Par ty!!

lt r ty im Ze MusikPalle

Foto: Lukas Maeder

Weitere Infos: www.radio32.ch

Tel. 062 758 18 28

JUBILÄUMS-

Mittwoch, 7. Mai 2014 19.00 bis 19.30 Uhr Talk 19.30 bis 20.00 Uhr Showcase

Tickets jetzt exklusiv nur bei Radio 32 zu gewinnen.

2269099

RADIO 32

Aarburg glänzt

ha vor der Turn

t Par

y!!

in der Turnhalle Strengelbach

ten CH Interpre ngeure CH Ar ra sten CH Komponi

: Livemusik s er th The Brrgo aus Aarbu

Musikunterhaltung: The Oldies nach dem Konzert

Party!!

0 Uhr b ab 20:3 Barbetrie

Türöffnung 18:00 Uhr

Essen vor dem Konzert möglich

Konzertbeginn 19:30 Uhr

ei Eintritt fr

Eintritt Fr.

12.50 2270309

2253349-3

2268917

2269730-0

Gerne liefern wir Ihnen frische

Pizzen aus Holzofen

www.pneuhausfrank.ch

nach Hause...

Sofortmontage ohne Voranmeldung! z.B.: 195/65 R15 ab Fr. 70.– | 205/55 R16 ab Fr. 80.– | 225/45 R17 ab Fr. 85.– Moosgasse 30 beim Perry Center Zimmereiweg 4 Hintere Bahnhofstr. 4

2262166 041 921 19 62 062 791 68 06 062 771 30 30 062 842 26 26

2263974

Sursee Oftringen Reinach NEU in Suhr

Haben Sie den alle Jahre wiederkehrenden Schimmel- und Algenbefall satt? Wir auch! Wir überpinseln nicht – sondern sanieren gründlich, giftfrei, innen und aussen – mit Langzeit-Garantie! stc umwelt ag / Safenwilerstr. 13 / 5742 Kölliken info@stcag.ch / www.stcag.ch

2262032-0

Sie vermuten Schadstoffe in Ihrem Haus (Asbest, PCB, PAK etc.), dann sind wir der Spezialist. Mit der Schadstoff-Hotline 062 823 33 03 die kostenlose Gebäude-Inspektion anfordern!

Woher wissen Sie, was in Ihrer Region und der Welt passiert? Spezial-Kennenlern-Abonnement, 25 Wochen für nur CHF 98.– Mit etwas Glück gewinnen Sie sogar eines von 3 iPads.

en Gewinn von s Sie e ine

ds drei iPinaa Re t

www.zofingertagblatt.ch/wettbewerb Zofinger Tagblatt lesen – mehr wissen.

www.zofingertagblatt.ch

2255677


9

OftriNgeN

Nr. 18 / 1. Mai 2014

oftringen

Pro Senectute: Mittagstisch Sind Sie auch dabei? Am Mittwoch, 7. Mai um 12 Uhr ist es wieder soweit. Im Restaurant Schwyzerhßsli in Kßngoldingen, gibts an liebevoll gedeckten Tischen ein feines Menß mit Suppe, Salat und Dessert zu geniessen (guet und gßnstig – auch halbe Portionen.) Da trifft man alte Bekannte und lernt neue Leute kennen. Vorbeikommen und Probieren lohnt sich bestimmt. Das Schwyzerhßsli Team freut sich auf bekannte und neue Gäste ab 60. Auskunft erteilt gerne Elisabeth Plßss, 062 797 37 72. e.

Aussenansicht der Garage F.+ M. Konstantin an der Ă„usseren Luzernerstrasse 21.

FoToS: KLAuS PLAAR

oftringen

oftringen | Grosse FrĂźhlingsausstellung bei der Garage F. + M. Konstantin

Suppentag zugunsten Bergbauernfamilie

ein PS-starker Athlet der Sonderklasse

Letzten Freitag und Samstag ging bei der Garage F. + M. Konstantin an der Ă„usseren Luzernerstrasse 21 (nahe Stadtgrenze ZoďŹ ngen) eine grosse FrĂźhlingsausstellung Ăźber die BĂźhne. Gezeigt wurden sämtliche Modelle der Marke Subaru. Star des Anlasses war der brand-

neue Subaru WRX STI, der in vier verschiedenen Varianten (Sport und Luxery) sowie diversen Ausstattungen zu haben ist. Die technischen Daten sind beeindruckend: Der 2,5-Liter Boxer-Turbomotor entwickelt 300 PS und beschleunigt von Null auf Hundert in 5,2 Sekunden; der symmetri-

Garagist Foti Konstantin (Mitte) sowie die Verkäufer Stefan Rßegger (links) und Thomas Kßnzli mit dem neuen Subaru WRX STI.

sche Allradantrieb sorgt fßr begeisterndes Fahrverhalten, Stabilität und Sicherheit; mit dem manuellen 6-Gang-Sportgetriebe kann man diesen Athlet immer im idealen Leistungsbereich halten – eine Fahrmaschine, die sßchtig machen kann. Insgesamt sind – auch nach der Aus-

stellung – bei der Garage F.+ M. Konstantin zu sehen: Neuwagen, Vorfßhrwagen und Occassionen. Umrahmt wurde die Frßhlingsausstellung von einer kleinen Festwirtschaft fßr die Kunden und Interessierten. Klaus Plaar

Traditionsgemäss fĂźhrt die Trachtengruppe Oftringen den letzten Suppentag dieser Saison durch. – Am Samstag, 3. Mai, wird im Untergeschoss der Kirche ab 11.30 Uhr eine schmackhafte Suppe mit selbst hergestelltem Brot serviert. – Zum Dessert gibt es selbst gebackene Torten, Kuchen und Cakes mit Kaffee oder Tee. Mit diesem Suppentag mĂśchte sich die Trachtengruppe mit der BergbevĂślkerung solidarisch zeigen, und den ReinerlĂśs voll und ganz einer Bergbauernfamilie zukommen lassen, die dringend auf ďŹ nanzielle UnterstĂźtzung angewiesen ist. e.

Thomas Kßnzli (rechts) im Verkaufsgespräch mit zwei Kunden ßber den Subaru Legacy.

AArBurg-oftringen | ÂŤLeonardo da VinciÂť-Ausstellung im Perry Center: 28. April bis 10. Mai

universalgenie der renaissance-Zeit

Ab dieser Woche bis und mit Samstag, 10. Mai, widmet sich das Perry Center in Aarburg-Oftringen in einer neuen, interaktiven Ausstellung den Maschinen und der Kunst des Florentiners Universalgenies Leonardo da Vinci (1452–1519). Die Besucher sind eingeladen, anhand von zahleichen Exponaten (davon ein Dutzend interaktiv) und ebenso vielen Skizzen, aber auch Gemälden, BĂźchern, Animationen und Didaktischem, die Vorstellungskraft des genialen ErďŹ nders und Malers aus der Renaissance-Zeit zu erforschen.

Samstag, 3. Mai 2014

11.00: 12.30: 13.00: 14.00: 15.00: 15.30: 15.30: 16.00: 19.00:

Jun. Ec - SC SchÜftland b Jun. Eb - FC Muhen a TR Zof. Jun. DaM - FC Therwil a Jun. Ea - FC Aarau a Jun. Db - FC Suhr b Jun. Cb - FC Gränichen Jun. Ed - FC Villmergen a Jun. Da - FC KÜlliken a 2. (4.Liga) - FC Aarburg 1

Montag, 5. Mai 2014

20.00: Veteranen - FC Entfelden

AnZEiGE

ellschaf es-Ges Diabet e.ch

   

     

iss betesu www.dia 730-7 PC 80-9

 

     

t Gesuch

Schopf 2

, , trocken ca. 50 m rn von ge zum La rn fĂźr Mate HilfsgĂź , im Umar dagask ca 10 km on

      

OnlineInserate-Tool

Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.wiggertaler.ch. Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe. 2117974

ZoďŹ nger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Telefon 062 745 93 93, www.wiggertaler.ch

ein rafďŹ nierter Träumer Sich in die LĂźfte erheben, Ăźbers Wasser gehen und unbesiegbar sein? Die grossartigen Fähigkeiten der Natur nachahmend sind fĂźr Leonardo da Vinci nichts UnmĂśgliches. Von einem mit den FlĂźgeln schlagenden Fluggerät Ăźber ÂŤdie Gangart eines PferdesÂť, einem ÂŤSkorpionschiffÂť bis hin zu einem menschlichen Automaten sind die Träume und Verwirklichungen dieses Gelehrten im Perry Center zu bestaunen. Einerseits bringen uns seine Schwimmschuhe zum Schmunzeln, andererseits wurde erst vor wenigen Jahren ein Fallschirmsprung mit einem vor 500 Jahren (!) von Leonardo da Vinci entworfenen Fallschirm erfolgreich absolviert. Man kann sich ja heute fragen: wofĂźr zeichnete jemand um das Jahr 1500 einen Fallschirm? Um vielleicht aus einem Flugzeug zu springen? Oder aus dem – auch von ihm entworfenen – Helikopter? Jeder epoche seine Maschinen Die Ausstellung im Perry Center zeigt, dass sich Leonardo Da Vincis Werk nicht nur auf mehr oder weniger realistische Projekte beschränkt, sondern auch den BedĂźrfnissen der Industrie des 15. Jahrhunderts Rech-

Bild links: Wie baut man Leonardos Brßcke?, lautet ein anderer Posten der aktuellen Wanderausstellung im Perry Center. Perry Center-Leiter Ruedi Bßgler zeigts. Bild rechts: Voilà, schaut her, es ist geschafft! FoToS BRiGiTTE Von ARx nung trägt. Ein automatischer Hammer, das Getriebe oder das Kugellager sind ebenso kßnstlerische Werke wie die dazugehÜrigen Zeichnungen. Es ist spannend, sie alle heute aus einem historischen Gesichtspunkt wieder zu entdecken.

einer der grÜssten Maler aller Zeiten bewundern Leonardo da Vinci erfand, zeichnete, projektierte und skizzierte nicht nur, er malte auch. Mehr als zwanzig Bilder werden ihm zugeschrieben, dafßr gehÜren die Mona Lisa (heute im Pariser Louvre) und Das letzte Abendmahl (Mailand) nach wie vor als die zwei bekanntesten Gemälde aller Zeiten. Im Perry Center gibt es Einblick in Leonardos Kunst, indem ßber ein Dutzend seiner Sujets ausgestellt sind. Florentiner Kßnstler der Gegenwart haben seine bekanntesten Moti-

ve millimetergetreu als Öl-Gemälde in den Massen von damals repliziert. Die Mona Lisa, die Dame mit dem Hermelin, Johannes der Täufer, verschiedene Madonnen oder die Belle Ferronière: Da Vinci täuschend echt eins zu eins. Und als Mona Lisa kann man das eigene Bild mit nach Hause nehmen: einfach mal den eigenen Kopf hinhalten und Klick machen.

spielerisch mitmachen und entzĂźckt sein Dank verschiedenen interaktiven Einrichtungen sind ÂŤspielerisches Mitmachen und ÂŤEntzĂźcktseinÂť die Leitsätze dieser Ausstellung im Perry Center, die die verkannten Facetten dieses Genies ehrt: An einer Kurbel drehen, um die Idee und Bewegung Leonardos ErďŹ ndung zu verstehen. Kinder kĂśnnen den Maestro nachmalen. Oder eine BrĂźcke nur mit wenigen HĂślzern bauen. Einmalig. PD

EindrĂźcklich nachgebaut: ÂŤLeonardos (Wasser)-Schraube, die sich in einem Rohr oder einer Halbschale dreht und durch die das Wasser hoch gefĂśrdert wird.


Oftringen genial – zentral

In Oftringen gibt es sage und schreibe 69 Vereine und es ist leider nicht mĂśglich, alle auf dieser Seite zu publizieren. Daher verĂśffentlichen wir nur eine kleine Auswahl an Vereinen, welche etwas unbekannter sind. Weitere Vereine ďŹ nden Sie aber unter www.regiolive.ch –> REGIO –> VEREINE

Vereine im Dorf

Associação ZoďŹ ngen UniĂŁo LusĂ­ada Amadeu dos Santos Rigiweg 2, Oftringen Telefon: 079 707 92 62 a.m.dos.santos@bluewin.ch Associazione Genitori Italiani di Oftringen Dante Pirrone Jungfrauenstrasse 7, Oftringen Telefon: 062 797 23 21 ATB Sport u. Verkehrsverband Sigrist Fritz Hubelweg 17, Strengelbach Telefon: 062 797 59 72 Blaukreuzverein LĂźscher Werner Grubenweg 6, Oftringen Telefon: 062 797 09 74 CB - Runde Bucher Astrid Dammstrasse 23, Hochdorf Telefon: 041 910 29 15 Fotoclub AARSO Schaub Heinz Schulhausstrasse 2, Oftringen Telefon: 062 797 49 19 E-Mail: heinz.schaub@gmx.net Frauenchor Oftringen Hunkeler Margrit Wolfbachstrasse 38, Oftringen Telefon: 062 797 40 44 E-Mail: k.hunkeler@bluewin.ch

Frauenturnverein STV Oftringen Marianne Frey Reckolderhubel 1, Oftringen Telefon: 062 797 52 62

Freizeitzentrum Obristhof Andreas Schaffner Lauterbachstrasse 7D, Oftringen Telefon: 062 797 70 41 buero@obristhof.ch FßßrwehrchÜrli Wullschleger Kurt HÜlzliweg 1, Oftringen Telefon: 062 797 35 29 kurt.wullschleger@bluewin.ch

Gartenverein Ernst Oesch Gässli 32, Oftringen Telefon: 062 797 23 86 Handball Spielgemeinschaft Aarburg / Oftringen Thomas Widmer Kloosmattstrasse 25, Aarburg Telefon: 062 791 61 51 Handballverein WISU Peyer Werner Peyerland 18, Oftringen Telefon: 062 797 62 48 E-Mail: bopey@hispeed.ch Jodlerklub Alpegruess Oftringen Ellenberger Bruno Irisweg 9, Oftringen Telefon: 062 797 54 61

Männerriege STV Oftringen Dossenbach Martin Wagnerweg 9, Oftringen Telefon: 062 797 31 20 ma.dossenbach@bluewin.ch

Natur- u. Vogelschutzverein Zimmerli Roland Pilatusweg 29, Rothrist Telefon: 062 794 37 73 roland_zimmerli@hispeed.ch

Naturfreunde Oftringen Baumann Carmen Lärchenweg 14, Vordemwald Telefon: 062 752 31 50 E-Mail: carmen.baumann@gmx.ch

Jodlerklub KĂźngoldingen Erwin Frauchiger Birchenfeld 14, Oftringen Telefon: 062 797 42 52 erwin.frauchiger@bluewin.ch

PistolenschĂźtzen Oftringen Acklin Paul Tychfeldstrasse 1, Oftringen Telefon: 062 798 03 53 E-Mail: p.acklin@bluewin.ch

Judo-Club Oftringen/ZoďŹ ngen Sommerhalder Andreas Meisenweg 2, Gränichen Telefon: 062 842 07 71

Reformierte Kirchgemeinde Thomas Breitenstein, Vizepräsident Wolfbachstrasse 40, Oftringen Telefon: 062 797 78 70

Jugendmusik Oftringen-KĂźngoldingen Ryser Thomas Weststrasse 17, ZoďŹ ngen Telefon: 062 751 21 02 E-Mail: tryser@vollan.ch Karate Club Oftringen c/o Roland Stadler Pilatusweg 24, Rothrist Telefon: 062 794 28 27 E-Mail: info@kyokushinkai.ch KleintierzĂźchter-Verein Oftringen-ZoďŹ ngen Graber David Unt. Hauptstr. 5, KĂźngoldingen Telefon: 062 797 48 51 davidgraber@bluewin.ch Männerchor KĂźngoldingen Zimmerli Jakob Langernweg 64, Oftringen Telefon: 062 797 09 85 E-Mail: jakobzi@bluewin.ch Männerchor Oftringen Frauchiger Werner Dammstrasse 8, Oftringen Telefon: 062 797 62 49 Männerriege STV KĂźngoldingen Ernst Woodtli Waldrain 2, Oftringen Telefon: 062 797 18 21 ernst_woodtli@freesurf.ch

t.breitenstein@hispeed.ch

Samariterverein Oftringen Bertschi Adrian Striegelstrasse 5 4665 Oftringen E-Mail: a.bertschi@hispeed.ch SATUS Frauenturnverein Kßngoldingen Frutig Sonja, Neue Bßhnenbergstrasse 7, Oftringen Telefon: 062 797 46 39 E-Mail: sonja.frutig@bluewin.ch Satus Turnverein Oftringen Marlie Schneeberger Gässli 57, Oftringen Telefon: 062 797 73 35 E-Mail: schneeberger_k@bluewin.ch Schachclub Oftringen Schßrmann Hanspeter Pilatusstrasse 61, Aarburg Telefon: 079 242 20 92 E-Mail: schuermannh@bluewin.ch

Schäferhundeclub Oftringen Iannone Roberto Dßnnernstrasse 175, Oberbuchsiten Telefon: 062 393 26 86 E-Mail: r.iannone@tiscali.ch

Schule & Elternhaus Kathrin Hufschmid Schulhausstrasse 6 4665 Oftringen Telefon: 062 797 47 82 SchĂźtzengesellschaft Oftringen-KĂźngoldingen Wullschleger RenĂŠ Aecherliring 23, Oftringen Telefon: 062 797 49 46 Spitex OftringenKĂźngoldingen Zimmerli-Binder Verena Walterswilerstrasse 4, Oftringen Telefon: 062 797 67 06 E-Mail: verena.zibi@bluewin.ch Trachtengruppe Oftringen Astrid Mauch Hottigergasse 7, 4800 ZoďŹ ngen Telefon: 062 751 90 92 E-Mail: a_mauch@bluewin.ch

LĂźscher + Partner AG

Campingweg 2 ¡ 4665 Oftringen Telefon 062 788 10 30 Telefax 062 788 10 39

, lektriker ha E n e h c s e Mu 88 10 30 a! so lĂźt 062 7 Projektion und

Turnverein STV KĂźngoldingen Fankhauser Simon SchĂźrrainstrasse 7, Oftringen Telefon: 062 797 85 37 E-Mail: simofa@bluewin.ch

Haushaltgeräte Austausch und Reparaturen

Turnverein FTV Oftringen Präsidentin Marianne Frey Reckolderhubel 1 Telefon: 062 797 52 62 Turnverein STV Oftringen Marcel Luder Aecherligasse 29, 4665 Oftringen Telefon: 079 225 21 50 marcel.luder@hotmail.com

Ausfßhrung sämtlicher elektrischer Installationen und TelefonAnlagen. 2238949

4665 Oftringen 062 797 64 79 079 648 46 24 fs-pizzolante@bluewin.ch

2211477

REWAG, Ăśffentliche ÂŤSammelstelleÂť www.recw.ch 062 798 15 15

UHC Scorpions Oftringen Hauri Alexander Sälistrasse 22, Oftringen Telefon: 062 797 65 78

Sammelstelle fĂźr die Region Wiggertal 2269514

Vogelliebhaberverein Pirol Oftringen Zimmerli-Graber Fritz Striegelstrasse 21, Oftringen Telefon: 062 797 60 80 www.pďŹ ster-haustechnik.ch

A.S.C. Sanfelese Quaratiello Giuseppe Hirschenmattweg 4, Strengelbach Telefon: 062 751 99 76

Volleyball Club Oftringen (VBC) Roger Meyer Fischerweg 39, Oftringen Telefon: 062 797 35 94 Natel: 079 705 91 89 E-Mail: roger.meyer9@bluewin.ch e uns Bitte melden Si en oder ng ru de Än ge allfälli : an n ge un nz Ergä ler.ch info@wiggerta

Die PďŹ ster-Linie – Ăźberzeugend in ‌

Heizung

Sanitär

Spenglerei

Kaminbau

24-Std.-Pikettdienst 062 788 10 21

PďŹ ster Haustechnik AG

50 JAHRE

Eismattweg 5 4665 Oftringen 062 788 10 20

ERFAHRUNG

Filiale 4803 Vordemwald 062 751 72 71 2238933

Wichtige Adressen Gemeindekanzlei Gemeindehaus ZĂźrichstr. 30, Oftringen Telefon: 062 789 82 00

Betreibungsamt ZĂźrichstrasse 49, Oftringen Telefon: 062 789 81 10

Bauen Planen Umwelt Gemeindehaus ZĂźrichstr. 30, Oftringen Markus Walder Telefon: 062 789 81 20

Forstbetrieb Werkhof, Tanngrabenstrasse 2, Oftringen www.silva-gmbh.ch Telefon: 056 250 11 50

Sicherheitsdienste Telefon: 062 789 83 80 (Sicherheitsdienste) Telefon: 062 789 83 00 (Zivilschutzstelle) Steuern Gemeindehaus ZĂźrichstrasse 30, 1. Stock Telefon: 062 789 81 40

Zivilstandsdienste Zivilstandskreis Aarburg Corinne Pippi,Leiterin Städtchen 37, 4663 Aarburg Telefon: 062 787 14 14

Ralf Eilmes 4665 Oftringen

      2238911

4665 oftringen 062 797 05 70 5040 schĂśftland 062 721 03 83 4813 uerkheim lager / bĂźro 062 797 05 70

steil- & achdächer fassadenbau gerßstbau dachfenster isolationen renovationen

2228609

   2216742

             

Sanitäre Installationen Spenglerei Reparaturen Boiler-Entkalkungen 062 797 49 29 2228794


11

OftriNgeN

Nr. 18 / 1. Mai 2014

Oftringen/küngOldingen | 25 Jahre Fischer Wasserspiele – 1. bis 3. Mai: Jubiläumsausstellung

Im «Wullelädeli» an der Luzernerstrasse auf rund 20 Quadratmetern Fläche fing die Geschichte von Martin Fischers Wasserspielen an. Im Jahre 1989 übernahm ein blutjunger Mann mit Visionen namens Martin Fischer, gelernter Maschinenmechaniker und freischaffender Künstler, diesen Laden und verwandelte ihn in ein lebendiges Wohnzimmer mit Wasserspielen und Kunstpflanzen. – Vor genau 25 Jahren also, im Jahr 1989, startete Martin Fischer mit dem Bau von Wasserspielen und Wasserpflanzen seine intensive Geschäftstätigkeit. Seine ersten Werke waren Wasserspiele aus Redwood mit Kupferblättchen. Diese Kupferblättchen hämmerte er in liebevoller und filigraner Handarbeit, damit das Wasser von Blatt zu Blatt fliessen konnte.

Am 1. Juli 2013 GmbH gegründet Martin Fischer ist leider seit längerem gesundheitlich angeschlagen, so dass er nicht mehr imstande ist, den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Martin Fischer darf in dieser für ihn schwierigen Zeit auf seine Gattin Karin und den jungen zum Geschäftsführer ernannten Adrian Seiler zählen. Adrian Seiler, der Neffe von Martin Fischer, stieg 2012 ins Unternehmen ein und begann die vielfältigen Aufgaben zu erlernen. Per 1. Juli 2013 wurde das Geschäft in eine GmbH umgewandelt.

lagerartikel mit 25 Prozent rabatt

Im «Wullelädeli» an der Luzernerstrasse fing die Geschichte von Martin Fischers Wasserspielen an. FotoS zvG Drei Tage lang wird das Jubiläum gefeiert Voranzeige: 1.–3. Mai (jeweils von 10 bis 20 Uhr): 25 Jahre Fischer Wasserspiele. Das Jubiläum 25 Jahre Fischer Wasserspiele wird während drei Tagen ausgiebig gefeiert. Folgendes

Oftringen | 13. Mai: Musik Lüscher und Susan Albers präsentieren:

neue Yamaha-Pianos Schon früh entdeckte Susan Albers ihre Liebe zum Gesang. Mit 8 Jahren begann sie mit dem Klavierspiel und begleitet sich seit dem mit Ihrem Gesang selber am Piano. Mit ihrer sagenhaften Stimme, die Gänsehaut-Feeling garantiert, überzeugt sie bei zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen aller Art mit ihrer Band und auch als Solokünstlerin am Piano. Im Januar 2011 wurde auch der Großkonzern und Marktführer in der Herstellung von Musikinstrumenten Yamaha Music Europe auf Susan aufmerksam. Auf der Frankfurter Musikmesse im April 2011 präsentierte Susan exklusiv die neue ClavinovaSerie von Yamaha und bereist seitdem ganz Europa als deren Vorführerin. – 2011 wurde Susan Albers bei der Verleihung des 29. Deutschen Rock und Pop Preises 2011 in Wiesbaden in den Kategorien «Beste Singer/Songwriter», «Beste Popband» und «Beste Popsängerin» mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Zur 10-Jahr-Jubiläumsstaffel der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» 2012/2013 bewarb sich Susan als Kandidatin. Sie schaffte es nach dem Recall über den Auslandsaufenthalt auf der Karibikinsel Curacao bis hin in die Liveshows 2013. In den sieben Liveshows, an denen sie teilgenommen hatte, zeigte sie eine aussergewöhnliche musikalische Vielfalt, sowie zahlreiche Facetten im Bereich Styling, Performance und Choreographie. Sie erreichte schliesslich den 4. Platz der 10. Staffel von DSDS.

Susan Albers begann mit acht Jahren mit dem Klavierspiel und begleitet sich seit dem mit Ihrem Gesang selber am Piano. zvG Konzert und Demo der neuen Yamaha Digitalpianos Bevor Susan im bestimmt ausverkauften Hallenstadion anlässlich der Gymotion als Gastsängerin auftritt, zeigt sie bei Lüscher Musik AG in Oftringen die neusten Yamaha Digitalpianos. Einerseits ist dies für angehende «Pianokünstler» eine tolle Gelegenheit, sich über diese Instrumente zu informieren, andererseits wird diese Vorführung für alle zu einem unvergesslichen Konzert! Beginn Konzert und Vorführung amm 13. Mai um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Dauer ca. 1 Stunde. Weitere Infos auf www.lueschermusik.ch oder unter 062 797 50 88. ZvG

ANzEIGE

potheken26.04. – 03.05. 03.05. – 10.05. 10.05. – 17.05. 17.05. – 24.05. 24.05. – 31.05.

Notfall-Dienstplan

Amavita Apotheke Rothrist, n. Aarburgerstr. 20, 4852 Rothrist Pfauen Apotheke, Vordere Hauptgasse 78, 4800 Zofingen Apotheke Murgenthal, Fahracker, 4853 Murgenthal Apotheke Ferrari, EO-Center, Zürichstrasse 2, 4665 Oftringen Perry-Apotheke, Perry-Center, 4665 Oftringen

Die Dienstwoche beginnt jeweils am Samstag um 8.00 Uhr. Öffnungszeiten während Sonn- und Feiertagen: 10.00 – 11.30 und 18.00 – 19.00 Uhr (ausgenommen Sun-Store-Apotheke). Ausserhalb der Öffnungszeiten ist die Notfallapotheke nur telefonisch erreichbar. Notfall-Apotheke Telefon 062 75111 51 oder 0800 300 001 2261869

wird geboten: Grosse Jubiläumsausstellung; verschiedene Gastaussteller; «Schnäppliegge» mit unzähligen Geschenkideen schon ab einem «Fünfliber»; 25 % Rabatt auf dem gesamten Lagersortiment (nur gültig vom 1. bis 3. Mai); feine Grilladen usw. BRUNO MUNTWYLER

Karin Fischer und Adrian Seiler führen nun gemeinsam die Fischer Wasserspiele und Glasfusing GmbH.

Oftringen | 3.Mai: Grosse Hitmix-Party in der «YoucinemaHall»

Musikhits der letzten 30 Jahre

Die grössten Hits der letzten 30 Jahre erwartet die Besucher am 3. Mai anlässlich der Hitmix-Party in der «YoucinemaHall» in Oftringen. Der Berliner Star-DJ ENRICO OSTENDORF rockt zusammen mit DJ GEORGE die «YoucinemaHall» in Oftringen. Mit Mash-up-Hits der 80er -Jahre bis heute. Für nur 17 Franken im Vorverkauf ist man dabei an der «Party». Kaufst du dein Ticket an der Kinokasse in Oftringen oder druckst du es dir selber bei Starticket.ch aus, zahlst du auch keine zusätzlichen Gebühren. Die Tickets sind inkl. Garderobe. Die Besucher können sich also freuen – auf erfrischenden Sound in stilvollem Ambiente. Seit 1995 produziert Enrico Osten-

dorf Europas grösste Radioshow. Insgesamt 31 Radiostationen strahlen wöchentlich seine Sendungen aus. Aktuelle Charts und die grössten Hits der letzten 30 Jahre verwandelt Enrico in einen genialen DJ-Mix. Enrico entwickelte diese Show 1996 für NRJ in Berlin. Dort hatte die Sendung von Anfang an beste Marktanteile. Im September 1999 wechselte Enrico mit dem Original-Hitmix zu 104.6 RTL. Im April 2001 begann sich Enrico Ostendorfs Radiosendung europaweit zu etablieren. «YoucinamHall»: Samstag, 3. Mai von 22–04 Uhr. Eintritt: ab 17 Franken (ab 18 Jahren). Informationen: Pop-Art-Veranstaltungen GmbH, 062 745 80 94, www. popart.ch ZvG

Der Berliner Star-DJ ENRICO OSTENDORF rockt zusammen mit DJ GEORGE die «YoucinemaHall» in Oftringen. zvG

Oftringen | Aus dem Bulletin der Gemeinde

Wichtiges für Hundehalter

Im Zusammenhang mit der Hundetaxe macht der Dienstleistungsbetrieb Gemeinde Oftringen die Hundehalter auf folgende Punkte aufmerksam: • Den Sicherheitsdiensten der Gemeinde Oftringen sind alle Mutationen (Namens-, Halter- und Wohnortswechsel, Adressänderung, Tod des Hundes) innert 10 Tagen zu melden (Tel. 062 789 83 80 oder sicherheitsdienste@oftringen.ch). • Für den Vierbeiner muss die jährliche Hundetaxe von 115 Franken entrichtet werden. • Mit jedem neu angeschafften Hund muss ein praktischer Sachkundekurs absolviert werden. Ersthundehaltende besuchen zusätzlich einen theoretischen Sachkundekurs. Kopien der Nachweise sind der Gemeinde unaufgefordert einzureichen. • Für Hundehaltende besteht eine Kotaufnahmepflicht. • Der Jagdverordnung des Kantons Aargau ist zu entnehmen, dass Hunde im Wald und am Waldrand vom 1. April – 31. Juli an der Leine zu führen sind. • Besitzer von Hunden, welche der Meldepflicht bisher nicht nachgekommen sind, werden gebeten, mit den Sicherheitsdiensten (Telefonnummer 062 789 83 80) in Kontakt zu treten.

Projekt GABMO Bezirk Zofingen Die georeferenzierten Gebäudeadres-

sen und Strassenachsen interessieren zahlreiche Benutzerinnen und Benutzer. Das Projekt GABMO hat zum Ziel, die Amtliche Vermessung (AV) in diesem Bereich zur Lieferantin der aktuellen Daten werden zu lassen. Aktuell wird das Projekt GABMO in der Gemeinde Oftringen durch das Ingenieur- und Vermessungsbüro Fritz Hirschi (Nachführungsgeometer Kreis Zofingen) bearbeitet. Hierzu wird jedes Gebäude besucht und die Lage des Hauseinganges metergenau erfasst. Eine Mitarbeiterin des Vermessungsbüros wird in der Gemeinde Oftringen unterwegs sein. Sie muss gegebenenfalls das Grundstück betreten, jedoch nicht das Gebäude.

Inline-Skate-Ausfahrt Am Dienstag, 6. Mai oder Freitag, 9. Mai (Ausweichdatum), findet im Zeitfenster von 19.30 Uhr bis ca. 22 Uhr im Rahmen der Aktion «Schweiz Bewegt Zofingen 2014» in unserer Region eine geführte Inline-Skate-Ausfahrt statt. Organisiert wird die Tour vom Verein Night Skate Luzern. Es wird mit 100 bis 300 Teilnehmenden gerechnet. Bei diesem Anlass wird die Gemeinde Oftringen auf folgenden Kantonsstrassen durchfahren: Zofingerstrasse, Baslerstrasse und Bernstrasse sowie auf den Gemeindestrassen: Obere Hauptstrasse, Gilamstrasse, Kirchstrasse, Oberfeld-

strasse und Lindenhofstrasse. Der Gemeinderat hat die Bewilligung zur Benützung der Gemeindestrassen erteilt.

Einwohnerzahl leicht gesunken Die aktuelle Einwohnerzahl per Ende März 2014 der Gemeinde Oftringen beträgt 13 093 (Vormonat: 13 105). Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mathias Baumann, Aarburg, ist per 1. April als Museumskonservator (30 %) in den Dienstleistungsbetrieb Gemeinde Oftringen eingetreten. Stefanie Häner, Kriens, ist per 1. April als Sozialarbeiterin (60 %) bei den Sozialen Diensten eingetreten. Ebenfalls am 1. April ist Gaby Zeltner, Aarau, als Sozialarbeiterin (30 %) bei den Sozialen Diensten eingetreten. Sie wird ihr Arbeitspensum per 1. Juni auf 60 Prozent erhöhen. Rücktritt von Werner Amsler Werner Amsler, Neue Bühnenbergstrasse 19D, hat nach rund einem Jahr resp. rund 2 Jahren sowohl in der Baukommission Neubau Schulanlage Kirchstrasse (als Vertreter der Geschäftsprüfungskommission) wie auch in der Kommission für Jugendarbeit (als Mitglied) seinen Rücktritt bekannt gegeben. PD


12

OftriNgeN

Nr. 18 / 1. Mai 2014

oftringen | Kunstturnerriege ORO (Oftringen-Rothrist-Oberentfelden)

Sieg für Luca Murabito Mit zehn Turnern nahm die Kunstturnerriege SATUS ORO an den Mittelländischen-Nachwuchsmeisterschaften in Niederlenz teil. Im Einführungsprogramm gingen fünf Turner an den Start: Ruben Baumann, Dennis Dzambazi, Joshua Nyffeler, Fabian Lussi und Swen Zimmermann. Ruben, der erst seit einigen Monaten in der Kunstturnerriege und im Leistungszentrum trainiert, überraschte besonders an diesem Tag. Mit seinen hervorragenden Leistungen von 74.150 Punkten beendete er den Wettkampf mit dem 3. Platz. Auch Dennis (18.), Joshua (41.), Fabian (45.) und Swen (60.) zeigten gute Leistungen. Paul Peyer, Janis Nyffeler, Dario Balzan und Samuel Scheuber griffen im Programm 1 ins Wettkampfge-

schehen ein. Mit konstanten Übungen schaffte es Paul mit 75.500 Punkten auf den hervorragenden 12. Rang. Janis erreichte mit dem 18. Schlussrang locker den Sprung in die Auszeichnungsplätze. Noch etwas weiter vom ersten Gewinn einer Auszeichnung entfernt sind Dario (34.) und Samuel (42.). Luca Murabito dominierte im Wettkampf P2 das Feld. Die grosse Wettkampferfahrung, die er schon mitbringt, liessen in ihm keine Nervosität aufkommen. Besonders sicher turnte Luca am Boden, hier wurde er von den Kampfrichtern mit 14.700 von 14.800 möglichen Punkten belohnt. Mit 84.200 Punkten gewann er den Wettkampf souverän. CHarly ZimmErli

Luca Murabito zeigte eine hervorragende Leistung.

ZvG

oftringen | Samstag, 3. Mai (ab 11 Uhr):

Koffermarkt im obristhof

Über fünfzig Koffermarktteilnehmerinnen und -teilnehmer sind dem Aufruf des Freizeitzentrum Obristhof gefolgt und haben sich für den ersten Koffermarkt in Oftringen vom Samstag, 03. Mai angemeldet. Mit dabei sind Kinder, ebenso wie Erwachsene. Auch die dargebotenen Waren versprechen eine bunte Mischung aus Kunsthandwerk, feinen Esswaren und Second-Handartikeln zu werden. Der Markt findet von 11 Uhr bis 16 Uhr im und um das Freizeitzentrum statt.

Einfach praktisch Ein Koffermarkt ist praktischer als man denkt. Einerseits lässt sich der «Verkaufsladen» sprichwörtlich unter den Arm klemmen, anderseits hat man auch grad ein Behältnis, um all die neu dazu gekauften Waren handlich zu verstauen und nach Hause tragen zu können. So zumindest wird es den meisten Koffermarktteilnehmerinnen und -teilnehmer wohl am ersten Obristhof-Koffermarkt ergehen. Alle anderen Gäste dürften gut beraten sein, ausreichend Taschen und Säcke für die vielen dargebotenen Waren mitzunehmen. Einfach vielseitig Um das Angebot möglichst vielseitig und somit auch für alle Besucherinnen und Besucher spannend zu halten, waren einzig die Masse der Koffer vorgegeben, jedoch nicht deren Inhalt. So werden Spielsachen genauso angeboten, wie Strick- und Nähwaren, Dekoratives aus Holz und Metall, und natürlich witzige und brauchbare Second-Handartikel. Kenner und Schnäppchenjäger werden also gleichermassen auf ihre Kosten kommen.

Einfach lecker Bei dem ganzen Markttreiben darf natürlich die Verköstigung nicht zu kurz kommen. Den ganzen Tag sorgt die Kafistube mit warmen und kalten Getränken für das leibliche Wohl. Über Mittag findet dann ein grosses Risotto-Essen mit Pilz- und Tomatenrisotto statt. Aber natürlich ist auch das Freizeitzentrum Obristhof mit einem eigenen Koffer am Markt. Feine Zöpfe und Bauernbrot aus dem ObristhofHolzofen, sowie verschiedene Kuchen

werden direkt aus dem Koffer verkauft.

Einfach mitmachen Wer doch noch Lust bekommen hat, selber mit einem Koffer am Markt teilzunehmen, kann sich bis Freitagabend auf www.obristhof.ch einen Platz reservieren. Ganz Kurzentschlossene, welche erst am Samstag bis 10.45 Uhr mit einem Koffer voller Waren vorbei kommen, müssen auf das Glück hoffen, dass es noch einen Platz für sie frei hat. BarBara HEld

ANZEIGE

Trendiger City-Flitzer. Neu: Space Star Black&White. Jetzt Probe fahren!

16’399.– Emil Frey AG, Autocenter Safenwil Emil-Frey-Strasse, 5745 Safenwil, Telefon 062 788 88 88 www.emil-frey.ch/safenwil

90 JAHRE EMIL FREY

» Sondermodell im 2-Farben-Look » 4 Alu-Winterreifen » 80 PS, Stopp-Start, 4.3 l/100 km » Klimaautomatik, Sitzheizung, Keyless Entry, Audio Garage Urs Räbmatter 4813 Uerkheim 062 739 10 70 Garage Sollberger AG 5036 Oberentfelden 062 723 00 11 Garage Hunziker AG 5727 Oberkulm 062 776 18 89

*BEST OFFER Nettopreise inkl. Cash-Bonus 3’000.–. Normverbrauch: 1.2/80 PS, 4.3 l/100 km, CO2 100 g/km, Effizienz-Kategorie C, CO2-Durchschnitt aller verkauften Neuwagen: 148 g/km

2240319


Für alle Gartenthemen

EINLADUNG

Frühling im Garten

Jetzt Hecken, Sträucher und Bäume setzen, Rasen vertikutieren und vieles mehr unter:

zur Motorrad- und Roller-Ausstellung

Garten&Flora Gartenunterhalt Gilles Flück 4852 Rothrist BÜRO 079 756 35 33 2254065

Baggervermietung

Samstag, 3. Mai 2014 Sonntag, 4. Mai 2014 jeweils 10.00 – 17.00 Uhr

Probefahren der neusten Modelle & Scooter

Festwirtschaft

2262193-0

www.garten-flora-flueck.ch

Veranstalter: Jeden Tag ist alles drin.

Motos WERNLI Safenwilerstrasse 5 5742 Kölliken

Tel. 062 723 61 44 Fax 062 723 61 55 www.motos-wernli.ch info@motos-wernli.ch

2267538

Interessante Miet- und Lieferkonditionen für Gartenbau, Bau und Privat BC TECH GmbH Safenwil www.bc-tech.ch 2251991 062 891 00 74 32482

Sommer-Mode-Tage

2.+3. Mai

Gewinnen Sie ein Wellness-Weekend

Liebevolles Hundehotel in Oftringen ohne Zwingerhaltung und inklusive „Gassi“ gehen! Für Tages -/ Ferienhunde, jede Rasse herzlich Willkommen.

Damit sich Ihr Vierbeiner wohlfühlt! OBI

Modeschauen:

A1 Ce te

Bitte melden Sie sich Telefonisch unter; +41 (0)79 674‘ 81‘ 01

„YOU“ Kreisel

Besuchen Sie uns auf ; www.hunde-nigglishueser.net facebook Hundehotel Nigglishueser 2269913

Freitag, und Samstag, 2. und 3. Mai 2014 jeweils um 10.00 und um 14.00 Uhr Reservieren Sie sich Ihren Platz info@mindermode.ch 0000000 www.mindermode.ch Tel. 062 962 14 42 Bahnhofstr. 21 4950

A2 Luzern

2267379

Huttwil

Geniessen Sie tolle Ausflüge mit WYSS REISEN AG Sonntag, 11. Mai

Mittwoch, 21. Mai

Samstag, 17. Mai

Donnerstag, 26. Juni

Muttertagsfahrt nach Mannenbach (neu)

Zum Grizzlibär nach Langenbühl

Shopping in Freiburg im Breisgau

1. Pässefahrt

• • •

Carfahrt Mittagessen Preis 75.00

• • •

Carfahrt Mittagessen CHF 59.00

• • • •

Carfahrt Erwachsene Preis CHF 40.00 Carfahrt Kinder (bis 16 Jahre) Preis CHF 28.00

• • • •

Carfahrt Kaffee Mittagessen CHF 85.00

Weitere attraktive Angebote auf www.wyss-reisen.ch BERATUNG & BUCHUNG Wir sind gerne für Sie da! Telefon: 062 216 12 22 E-Mail: info@wyss-reisen.ch 2267472


Nr. 18 / 1. Mai 2014

14

roggwil | rothrist Roggwil | «Belli's Circuswelt» lädt vom 1. bis 4. Mai wieder in die Mange ein

Hereinspaziert ins Zirkus-Vergnügen!

Nach der vollends gelungenen Feuertaufe über die Ostertage lädt «Belli’s Circuswelt» ab heute Donnerstag bis und mit Sonntag, 4. Mai, wiederum aufs grosszügige Gelände in der Roggwiler Mange ein. Geboten werden von der Familie Gasser mit der sympathischen Unterstützung von Ruth Hinni und der Ponyhalterin Jeanette Egli diverse Attraktionen wie beispielsweise Kamelreiten, Ponyreiten, Kinderschminken, Hüpfburg, WasserballLaufen» im Pool sowie täglich um 15 Uhr gratis eine Mini-Zirkusvorstellung mit variierenden Nummern von professionellen Artisten und Künstlern.

Viertägiger, grosser Saisonauftakt Geschäftsinhaber Daniel Gasser zeigt sich überwältigt von der grossen Resonanz und vom Erfolg von «Belli’s Circuswelt» – und dies trotz unbeständiger, zeitweise recht kühler Wetterlage – die er bereits über die Ostertage verzeichnen durfte. «Ich denke, wir sind auf dem richtigen Pfad», so sein Statement. «Ab heute Donnerstag bis Sonntag, 4. Mai, wollen wir deshalb mit ‹Belli’s Circuswelt› definitiv

Yayita Gasser brilliert mit einer beeindruckenden Trapeznummer.

durchstarten und laden die breite Öffentlichkeit während vier Tagen quasi zur grossen «Saisoneröffnung» ein. Ab sofort wird ‹Belli’s Circuswelt› nunmehr vorab sonntags bei jeder Witterung sowie an allgemeinen Feiertagen von 11 bis 18 Uhr, respektive während der Sommerferienzeit täglich, die Türen in eine bunte, grossartige Zirkuswelt öffnen und um 15 Uhr eine Gratis-Zirkusvostellung präsentieren. Daniel Gasser behält sich diesbezüglich allerdings vor, je nach Situation mal ganz flexibel eine Programmänderung einzubauen. Gratisparkplätze sind in der Mange vorhanden. «Wir empfehlen uns übrigens auch für Kindergeburtstage, Firmenjubiläen, Hochzeiten, Produktpräsentationen, Modeshows, kleine und grosse Apéros etc., was immer Sie feiern möchten», zeigt sich Daniel Gasser offen für alles. «Wir bieten alles aus einer Hand, vom Catering bis zur Unterhaltung inklusive Gratisparkplätze direkt vor Ort.» Aktuelle Infos sind jederzeit erhältlich bei Daniel Gasser: danielgasserbelli@gmail.com oder unter Telefon 078 896 60 26. BRIGITTE VON ARX

Es scheint einfacher, als es effektiv ist: das «Wasserball-Laufen».

Hereinspaziert ins Zirkusvergnügen mit «Belli’s Circuswelt» in der Roggwiler Mange. Fotos Brigitte von Arx

Für den Ritt mit einem «Wüstenschiff» braucht man nicht unbedingt bis in die Wüste zu reisen ...

RotHRist | verein «volks- & schlager-Musik-Freunde» überbrachte der Borna einen spendenscheck

gefreutes geschenk: 860 Franken dank «ostern für alle»

Der engagierte Entertainer und Schlagerinterpret Marcello Alexander vom Verein «Volks- & SchlagerMusik-Freunde» zieht nach der gelungenen Feuertaufe von «Ostern für alle» auf dem Zofinger Heitern als Ideenvater und Drahtzieher grundsätzlich eine positive Bilanz. «Klar, hätten wir uns über ein paar Familien mehr gefreut, die sich mit ihren Kindern auf die grosse Eiersuche entlang der markierten Route begeben hätten, aber gleichwohl dürfen wir mit dem verbuchten Erfolg durchaus zufrieden sein», so sein Fazit anlässlich der Scheckübergabe vom Mittwochabend in der Borna, Arbeits- und Wohngemeinschaft, Rothrist. Rund 40 Personen seien gleich in Familienstärke zur Eiersuche aufgebrochen und hätten anschliessend den solidarischen Obolus von zwei Franken für jedes gefundene Osterei zugunsten der Borna Arbeits- und Wohngemeinschaft, Rothrist, ins Spendenkässeli gelegt. So sind insgesamt Fr. 860.50 zusammengekommen, die Marcello Alexander in Begleitung von Ruth Jaeggi, der Buchhalterin des Vereins «Volks- & Schlager-Musik-Freunde», am frühen Mittwochabend der BornaGeschäftsleiterin Christine Lerch persönlich überbrachte.

Buchhalterisch korrekt gezählt und verbucht: Marcello Alexander stellt nach vollzogenem «Kassensturz» durch Ruth Jaeggi den Borna-Scheck aus. Ostereier-Diebe in flagranti erwischt «Einen etwas üblen Beigeschmack hatte einzig die Tatsache, dass vereinzelte Personen beim Versuch erwischt worden sind, unsere Ostereier zu stehlen», berichten Marcello Alexander und Ruth Jaeggi mit grossem Unverständnis. Eine Person habe ihren Rucksack mit Ostereiern vollgestopft und wollte sich so mit dem Velo aus

dem Staub machen ... Auch von einer kleinen «Eiertütsch-Panne» wussten die beiden zu berichten: Offenbar hatte die Sponsorin von 300 gelieferten weissen Ostereiern den Überblick nicht ganz vollständig über die noch rohen und ihre bereits gekochten Eier. «Als ein Gast sein Ei spontan an seinem Kopf auftütschen wollte, rann ihm unweigerlich der Eidotter über

Der Verein «Volks- & Schlager-Musik-Freunde» überbrachte mit Ruth Jaeggi (l.) und Marcello Alexander am Mittwochabend einen Spendenscheck in Höhe von Fr. 860.50 an die Borna-Geschäftsleiterin Christine Lerch. Fotos Brigitte von Arx die Haare und die Wange hinunter», erzählt Ruth Jaeggi mit einem Schmunzeln.

400 Ostereier und 860 Franken für die Borna Wohn- und Arbeitsgemeinschaft Insgesamt wären 1300 Eier fürs Eiersuchen für einen guten Zweck zur Verfügung gestanden. «400 Ostereier

haben wir denn am Sonntagabend der Borna für eine grosse ‹Borna-Eiertütsche› mitgegeben», sagen beide. Und ein willkommenes Supplément konnte der Verein «Volks- und Schlager-Musik-Freunde» nun am Mittwochabend in Form eines symbolischen Spendenschecks in Höhe von Fr. 860.50 überbringen. BRIGITTE VON ARX

RotHRist | Hallwyler Unternehmungen Ag erhält Auszeichnung

Hervorragender zweiter Rang Vor über 700 Gästen im Zentrum Tägerhard, Wettingen, fand am 24. April die achte Vergabe des Aargauer Unternehmenspreises statt. Die Hallwyler Unternehmungen AG hat sich auf dem 2. Rang (Kategorie Industrie- und Produktionsunternehmungen bis 250 Mitarbeitende)

platziert. Eine Auszeichnung, die stolz macht! Der Dank von Roland Hallwyler, der den Preis entgegennahm, gilt denn auch ganz besonders allen Mitarbeitenden der Gottlieb Müller AG, Hasan Bautechnik AG und der Gebr. Hallwyler AG. Engagement macht stark! PD

Roland Hallwyler, zweiter von links, zusammen mit allen Preisträgern.

zvg


Gesundheit macht schön ChingSin TCM Zentrum

ChingSin TCM Zentrum Parkweg 2 4665 Oftringen Tel. 062 511 23 87

info@chingsin-tcm.ch

Ihre persönliche TCM Praxis in Oftringen Im März 2012 eröffnete die Praxis Chingsin TCM im EOTychboden in Oftringen ihre Tätigkeit mit den beiden Leiterinnen, Frau Qing Bading und Frau Yuhsin Hohl, und der Therapeutin Frau Dr. Zhao Xizhen. In diesen mehr als zwei Jahren hat sich das Angebot dieses Zentrums gut etabliert. Bereits zahlreiche Patientinnen und Patienten aus der Region Oftringen haben von einer Behandlung mit Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) profitiert und Heilung oder Verbesserung des Gesundheitzustandes erfahren. Bei Chingsin TCM gelangen vor allem die Methoden Akupunktur, Schröpf- und Heilkräutertherapie zur Anwendung. Akupunktur stimuliert den Qi-Fluss (nach dem Meridianprinzip), Schröpfen fördert die Durchblutung und löst innere Blockaden, und die nebenwirkungsfreie Heilkräutertherapie stärkt ebenfalls den Qi-Fluss. Diese Methoden werden individuell auf die Patientin, den Patienten abgestimmt. Die unterstützende Massage am Ende einer Behandlung trägt ebenfalls zur Heilung der körperlichen oder psychischen Leiden bei. In die ChingSin TCM Praxis kommen Leute mit allen möglichen Beschwerden, Problemen und Krankeiten, nicht unähnlich einer Allgemeinpraxis in der westlichen Medizin. Sie vertrauen darauf, mit den sanften Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin ihre Gesundheit zu unterstützen.

Dr. Sun, Lei-chuang, neue Kompetenz in ChingSin TCM Oftringen Anfangs April 2014 nahm Dr. Sun, Lei-Chuang seine Arbeit als TCM Artzt in unserem Zentrum auf. Er übernahm die Stelle von Frau Dr. Zhao Xizhen, die nach Ende der 2 Jahre Arbeitsaufenthalt in der Schweiz wieder nach China zurückkehrte. Mit Dr. Sun LeiChuang haben wir einen qualifizierten, sympathischen Nachfolger gefunden. Wir sind überzeugt, dass er durch seine fachliche Qualifikationen und persönliche Art bald das Vertrauen unserer Patientinnen und Patienten gewinnen wird.

Er schloss seine 5-jährige Ausbildung an der Heilongjiang TCM Universität ab, einem Fachinstitut mit ausgezeichnetem Ruf in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Inzwischen hat er über 20 Jahre Berufserfahrungen, in Chinesischen Spitälern ebenso wie in TCM Praxen in Kanada und in der Schweiz. Er ist anerkannt bei der Schweizerischen Naturärzte Vereinigung, NVS, beim Erfahrungsmedizinischen Register EMR und bei der EGK. In der ChingSin TCM Praxis führt Dr. Sun Behandlungen mit Akupunktur, Schröpfen und Chinesischer Heilkräutertherapie durch. Eine Behandlung dauert 50 bis 60 Min. und wird normalerweise zwei Mal pro Woche während 10 bis 15 Sitzungen wiederholt. Indikationen Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkennt TCM als vollwertige medizinische Disziplin mit ganzheitlicher Behandlungsmethodik für eine ganze Reihe von Indikationen. Diese umfasst unter anderem:

Erkrankungen des Bewegungsapparates: Nacken- und Rückenschmerzen, Tennisarm, Schulter-ArmSyndrom,Tennisarm, Rheumatoide Arthritis, Arthrose, Bandscheibenvorfälle, Hexenschuss, Ischias. Neurologische Erkrankungen: Dr. Sun stammt aus Nord-Ost Migräne, Kopfschmerzen, China, aus der Grossstadt Gesichtslähmung, Tinnitus, Harbin, Provinz Heilongjiang. Triegeminusneuralgie,

Lähmung nach dem Schlaganfall, Gürtelrose. Stressfolgeerkrankungen: Schlafstörungen, Nervosität, Depressionen, Erschöpfung, Angstgefühl, Konzentrationsstörungen. Magen-, Darmerkrankungen: Verstopfung oder Durchfall, Magenbrennen, Blähungen, Reizdarm, Gastritis, Darmentzündung. Allergien: Heuschnupfen, Haustaub-,Tierhaarallergie, Nesselfieber, Juckreiz. Atemwegs- und Lungenerkrankungen: Asthma, Bronchitis, Husten, Erkältung, Kiefer-,Stirnhöhle entzündung, Halsentzündung. Frauenbeschwerden: Menstruation, Wechseljahre, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburts-vorbereitung. Männerbeschwerden: Prostata, Potenzstörung. Hauterkrankungen: Ekzeme, Akne, Neurodermitis, Psoriasis. Harnwegserkrankungen: Blasen, Nieren, Inkontinenz. Herz-Kreislauferkrankungen: hoher oder tiefer Blutdruck, Herzrhythmusstörung. Weitere Beschwerden: Raucherentwöhnung, Unterstützung bei Abnehmen, Kinderkrankeiten, Prä- und Postoperative Unterstützung.

Öffnungszeiten der Praxis Montag und Freitag: 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr Dienstag und Donnerstag: 8:00-12:00 und 14:00-19:00 Uhr Samstag: 8:00-12:00 Uhr Mittwoch: geschlossen

Gesund abnehmen ?? Vitalstoff-Beratung (keine Diät) sanfte Ernährungsumstellung Gesundheitspraxis Arni -Tel. 062 794 31 57 www.entspannungstraining.ch 2240078

2263732

mit natürlicher Ausstrahlung für Frauen und Männer KOMPETENZ-ZENTRUM FÜR ÄSTHETISCHE MEDIZIN ärztliche Beratung und Behandlung

DR. MED. CECILIA FLURY

SportMassage 079 663 99 75

Osteopathie

.

Ernährung

catiave@bluewin.ch

www.naturheilpraxis-zofingen.ch

Traditionelle Chinesische Medizin

ChingSin TCM

www.haartransplant.ch T 062 794 33 33 Bernstrasse 92, 4852 Rothrist, Praxisgebäude neben Klinik Villa im Park M 079 332 24 52

Parkweg 2 - 4665 Oftringen 1.Stock EO-Tychboden Büro-und Praxengebäude Telefon: 062 511 23 87 Email: info@chingsin-tcm.ch Krankenkassen-Zusatz-Versicherung übernimmt Kosten

Erste Behandlung gratis

2230568

Akupunktur - Kräutertherapie - Schröpfen 2233591

■ ÄRZTLICHE KOSMETISCHE BEHANDLUNGEN – Faltenunterspritzungen – chemische und mechanische Peelings – Lippenvolumen – Faltenbehandlungen (Botox) – Revitalisierung von Haut mit eigenem Blut – Achselnässe (mit Botox) – Cellulite und Fetttherapie (Lipodilution) – Korrekturen nach Liposuction – Dermaabrasion und Ultraschallbehandlung – Mesotherapie – Hautstraffung – Carboxytherapie ■ DERMATOLOGISCHE LASERTHERAPIE – Couperose, Epilation, Flecken – Verjüngungskuren, Warzen – Besenreiser, Aknenarben ■ HAARTRANSPLANTATIONEN – mit neuster Technik FU und Instrumenten – auch Korrekturen von alten Transplantationen – Haarkuren ■ ANTI-AGING UND WELLNESS – Figurberatung und ästhetische Chirurgie – Cosmeceuticals und Anti-aging-Produkte – med. Massagen (allg. Rücken, Lymphdrainage, Cellulite …) – Körper-Remodeling durch schmerzloses, neues effizientes System – Verringerung von Fettpolstern

.

Praxis für Natur- und Sportheilkunde

2237771

JÜNGER AUSSEHEN!


Gesundheit

2214953

www.hair-and-cosmetics.ch

Gutschein 5 Franken

Coiffeur

Praxis für

Damen und Herren Ursula Hess Bahnhofstrasse 26 4663 Aarburg Tel. 062 791 50 35

Gesundheit Andrea

Kitoko Dandruff Schuppen-Shampoo Beseitigt Schuppen, Unreinheiten und beruhigt Kopfhaut.

Burkard

Geniessen Sie 15 Min. lang eine original chinesische Kopfmassage. (Voranmeldung).

2218562

Tue deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen In meiner Praxis für Gesundheit an der Baslerstrasse 20 in Oftringen finden Sie ein grosses Angebot zur Förderung Ihrer Gesundheit und inneren Kraftreserven. Ich bin überzeugt dass jeder Mensch die Kraft und Fähigkeit besitzt, seine Selbstheilungskräfte und sein Potential zu entwickeln, manchmal braucht es von aussen einen Anstoss.

Meine Angebote • Stoffwechselanalyse zur Gewichtsreduktion, Ernährungsberatung • Bioimpedanzmessung (Messung der Körper Fett/Wasser und Muskelzusammensetzung) • mental Training, Herzvariabilitätsmessung zur Erfassung des Stressrisikos • Meditation und Entspannung, Progressive MuskelentspanSo verstehe ich auch meine Arbeit nung nach Jakobson in der Gesundheitsförderung, in- • Nordic Walking, Bachblüten dem ich den Menschen darin unterstütze das Bewusstsein für eine Workshops /Seminare /Vorträge ganzheitliche Sichtweise in Bezug An der Baslerstrasse 20 finden das auf körperliche, seelische und ganze Jahr über immer wieder geistige Gesundheit zu entwi- Workshops, Seminare und Vorträckeln. ge zu Gesundheitsthemen statt. Ich biete Ihnen professionelle Unterstützung bei der Gewichtsreduktion, bei Stress- und Burnout Prävention, bei Wechseljahresbeschweren und anderen diversen Gesundheitsthemen wie Bluthochdruck, Diabetes und zu hohem Cholesterinspiegel.

Wir haben ein Auge für Trends!

Andrea Burkard Praxis für Gesundheit Baslerstrasse 20 4665 Oftringen Tel. 079 397 31 11 info@innere-kraft.ch www.innere-kraft.ch

Natur-

arztprax

Christa

Wasserm

Aktuell Workshops Samstag 10. Mai 2014, 9.30 bis 12.30 Uhr Yoga und Wechseljahre mit Vortrag und Yoga Praxis Termine nach Absprache Bisher:

Naturarztpra Christa Wass Spitalgasse 1 4800 Zofinge Tel. 062 794 0

Als Diplomierte Pflegefachfrau HF und zertifizierte Gesundheitstrainerin werden Sie von mir professionell und fachkundig beraten und begleitet. Als Erwachsenenbildnerin leite ich Workshops und Seminare ausserhalb der Praxis für Firmen und Betriebe im Rahmen der Gesundheitsförderung.

Neu ab 05.07.2014

Naturarztpra Christa Wass Grüthgässli 5 4852 Rothris Tel. 062 794 0

Andrea Burkard Diplomierte Pflegefachfrau HF und zertifizierte Gesundheitstrainerin

K ü n g o l d i n g e n , 4 6 6 5 O f t r i n ge n 2

Tel. 062 797 66 64 www.coiffure-moor.ch

2239740

Manuela Strahm

Kryolipolyse Gerbergasse 19, 4800 Zofingen Inh. Susanne Oswald, Kosmetikerin EFZ

Mit uns bleiben Ihre Ohren fit! Angepasste Musikgehörschütze Individuelle Anpassung Gehöranalyse Kontrolle bestehender Hörsysteme 2131631

Hörzentrum Schweiz Zofingen AG Luzernerstrasse 4 ・ 4800 Zofingen Roger Brünisholz Telefon: 062 752 11 66 Hörgeräteakustiker Fax: 062 752 11 67 mit eidg. Fachausweis www.hzs.ch・info@hzs.ch

Fettpölsterchen weg mit Kälte

Durch kontrollierte Kühlung werden Fettzellen gezielt behandelt und beseitigt. Neben dem Fettabsaugen ist Kryolipolyse das einzige zuverlässige, durch klinische Studien nachgewiesene nicht-invasive Verfahren, welches die Fettzellen permanent abbaut. Und dies ohne Schmerzen und ohne Ausfallzeit. Bei der Kryolipolyse wird die zu behandelnde Fettschicht mittels Applikator (Kälteplatten) mit hochgradig kontrollierter Technologie unterkühlt. Der Applikator ist ca. handflächengross und wirkt wie ein Saugnapf, der mit leichtem Unterdruck die Haut samt darunter befindlichem Fettgewebe ansaugt. Im Anschluss wird das Hautareal mit dem darunter befindlichen Fettgewebe für eine Stunde ganz exakt auf genau die Temperatur heruntergekühlt, die nötig ist, um die Fettzellen zu schädigen und dadurch dauerhaft zu beseitigen. Die Haut selbst nimmt dabei keinerlei Schaden, auch sind Schäden an Nerven, Muskeln oder anderem Gewebe ausgeschlossen. Das Verfahren ist schmerzlos. Man verspürt lediglich anfangs ein leichtes Kälte- und Druckgefühl, welches jedoch nach tik Kosme ca. 30 Minuten abgeklungen und spätestens ut für r Schönheit it t s n I Elle sse fü en 24 Stunden später verschwunden ist. Die d p-Adre Ihre To nd Wohlbefin ldung Behandlung dauert ca. 1 Stunde. Schon unmitu me n A e h telbar nach der Behandlung können Sie sofort isc Telefon 752 26 66 wieder zu ihren normalen Aktivitäten – ein062 schliesslich Arbeit und Sport – zurückkehren. 2260369

nails design

Schönheit rund um Ihren Körpe

Parkweg 2 Tychboden Ch - 4665 Oftringe

Telefon 062 797 34 Mobil 078 949 48

info@nails-design www.nails-design.

Christa Wasser Naturärztin Tel. 062 794 00 43 Säntisweg 19, 4852 Rothrist Spitalgasse 1, 4800 Zofingen Sprechstunde nach Vereinbarung


macht schön Naturpraxis Christa Wassermann ab 5. Juli neu am Grüthgässli 5 in Rothrist

Nach langer Vorbereitungszeit rückt der Zeitpunkt immer näher, an dem ich meine Praxis in neue Räumlichkeiten in Rothrist verlege. Ich bin überzeugt, dass dort ein optimaler Rahmen geschaffen wurde, um den Bedürfnissen meiner Patienten und meinen eigenen Vorstellungen einer guten, möglichst vielschichtigen Therapie gerecht zu werden. Es war mir ein starkes Anliegen, dass schon der Wartebereich zu einem Platz der Ruhe und Entspannung wird.

xis

a

mann

«Die Zeit endschleunigen»

Heute schon möchte ich mich bei all meinen Patienten für ihre Treue bedanken und auf den Tag der offenen Tür am Samstag, 5. Juli 2014 hinweisen.

Wenn Sie mehr über die einzelnen Therapieverfahren wissen möchten, besuchen Sie bitte meine ist eines der Themen, die in unser Home-Page unter: aller Leben und Alltag immer wichtiger wird. Warum also die www.christawassermann.com Wartezeit vor einer Therapie nicht optimal nutzen, um schon mal den Stress des Alltags wenigstens ein bisschen abzustreifen? Damit wird eine optimale Grundlage geschaffen, dass die in meiner Praxis angewandten bioenergetischen Verfahren wie Bioresonanz, Massage, Fussreflexzonenmassage, Schröpfen, Ohr-Akupunktur, Mentalheilung, Mentalcoaching, Meditationen etc. besser angenommen werden.

axis sermann 1 n 00 43

axis sermann 5 t 00 43

praxis Ramona Furrer

Masagepraxis Furrer Ramona Luzernerstrasse 5 6233 Büron Tel. 079 831 61 10

www.ramonafurrer.ch Christa Wassermann Naturheilpraktikerin Bioresonanzpraxis

en

Andrea Burkard

4 36 44

Praxis für Gesundheitsförderung und Prävention Baslerstrasse 20, 4665 Oftringen, Telefon 079 397 31 11 info@innere-kraft.ch / www.innere-kraft.ch www.menopause-plus.ch

2237270

Ramona Furrer ist gelernte Pflegeassistentin und hat sich danach zur Medizinischen Masseurin weitergebildet. Ihre Praxis in Büron führt sie seit 2 ½ Jahren. 1 ½ Jahre hat sie im Chirozentrum Oftringen gearbeitet, von wo her sie sicher einige Leser kennen oder zur Zeit auch vom Fitnesspark Allmend in Luzern. Die Praxis ist ideal gelegen, Mitten im Dorfzentrum Büron.

Spannungskopfweh und Rückenschmerzen können verschwinden ohne Medikamente. Bewegungseinschränkungen, Schmerzen? Zögern Sie nicht Ramona Furrer zu kontaktieren. Das Angebot ist vielseitig. Klassische Massage, Fussreflexzonenmassage, Manuelle Lyphdrainage, Bindegewebemassage, Triggerpunkttherapie, Kinesio Taping, Sportmassage. Durch Ihre Zusatzversicherung, werden viele Behandlungen von der Krankenkasse übernommen. Klären Sie dies einfach im Vorfeld ab. Stress kann krank machen Oft helfen regelmässige Entspannungsmassagen um den Alltag leichter zu bewältigen und um neue Energie zu schöpfen. Eine Honigmassage oder auch Entgiftungsmassage genannt, regt die Durchblutung an und gibt neue Energie. Hatten Sie schon mal eine Schokoladenmassage, Stempelmassage oder Hot Stone Massage? Auch immer eine gelungene Geschenksidee. Gönnen Sie sich diese kleine Auszeit. Ein kleiner Spiel-ecken steht im Behandlungsraum, so dass Sie auch Ihr Kind mal mitnehmen können.

Abnehmen beginnt im Kopf – packen Sie es an!

er

.ch ch

Zudem werden neu regelmässig Meditationsabende abgehalten, sowie auch Wochenendseminare mit verschiedenen Themen, wie z.B. «Bin ich Der/Die, als den/die mich alle kennen?» und «Mobbing in meinem Leben. Wo liegt meine Verantwortung und wie kann ich das aktiv ändern?», in der neuen Praxis ihren Platz finden.

Massage-

Massagepraxis Furrer, im Dorfzentrum Büron mit vielseitigem Angebot!

Detaillierte Auskunft über die Wirkung der verschiedenen Massagetechniken finden Sie unter Masagepraxis Furrer Ramona Luzernerstrasse 5, 6233 Büron Tel. 079 831 61 10 www.ramonafurrer.ch

Mit Ihrem individuellen Stoffwechsel-Programm und Mental-Coaching sind Sie erfolgreich. 2242183 Rufen Sie mich an!

rmann

2242126

2270359

Layout: Jacqueline Gut

2207649


% %% % «ALTE BÖRSE» ROTHRIST

ALLES FÜR IHR BETT

JETZT die verrückten Tage

50-60%

günstiger als die Konkurrenz

GRATIS-HAUSLIEFERDIENST

Wir liefern die Matratze ins Haus und entsorgen Ihre alte Matratze kostenlos! LATTENROST

COMFORT Verstellbarer Kopf- und Fussteil, mehrfach verleimter Buchen-Schichtholzrahmen, 28 Federleisten Dekor natur und antrazith, Schulterkomfortzone, Holmüberdeckende flexible Leistenlagerung, 6-fach stufenlos einstellbarer Härtegrad, für alle Matratzentypen geeignet.

ab

120 x 200 cm 140 x 200 cm 160 x 200 cm

Fr. 950.–

Nova Sprin Matratze

Fr. 796.– Fr. 896.– Fr. 996.–

Fr. 398.– Fr. 448.– Fr. 498.–

Der 3D Sandwichkern mit den TPEE Kunststoff Federelementen garantiert höchste Punktelastizität und einen sehr sanften Liegekomfort

ab

Fr. 1600.–

Technogel Matratze

statt Fr. 596.– nur

3D-Verformung: Technogel® ist das einzig dreidimensionale Material für den Schlafbereich. Es kann sich sanft an jede individuelle Körperform anpassen.

Fr. 269.– 90 x 200 cm solange Vorrat

ab

ab

Fr. 665.–

Fr. 1150.–

LATTENROST

RELAX MOTOR

Matratze ViscoStar

Motorisch verstellbarer Kopf- + Fussteil, Schulterkomfortzone, 4-fach stufenlos verstellbarer Härtegrad, Ringkerntrafo mit Netzfreischaltung.

Kern: 7-Zonen Visco-Verbundkern

Aktionspreis:

statt Fr. 1070.–

Flex Spring

Kern: Merhzonen Verbundkern aus EvoPoren mit durchgehenden FlexSpring-Federelementen

Fr. 690.–

ab

Fr. 750.–

ab

Fr. 525.–

statt Fr. 1070.– nur

Matratze Comfort Trend

Fr. 690.–

Kern: 7-Zonen EvoPoreHRC-Schaumstoff

Schweizer Qualitätsprodukte

Matratze Pocket Visco

Kern: 5-Zonen Taschenfederkern (372 Federn), Deckplatten Viscoelastischem- und Ränder mit Hochelastischem Schaumstoff

n o i t k A r e d n So

BEFA-Ganzjahres-Duvet

Schweizer Qualitätsprodukt

160x210 cm, 1300g 30% Entenfedern / 70% Entendaunen 90% Kassetten-Steppung mit Innensteg Percal-Bezug. Vom toten Tier

statt Fr 255.– jetzt

1 Duvet SILENCIO

160x210 cm / 1000 g Gänsedaunen 90% Preis Fr. 480.–

BEFA-Ganzjahres-Daunen-Duvet 160x210 cm, 1000 g 90% Entendaunen, silbergrau Kassetten-Steppung mit Innensteg. Vom toten Tier

1 Kissen SILENCIO

statt Fr 380.– jetzt

65x100 cm / Gänsefedern Preis Fr. 76.–

160x210 cm, 90% Gänse- und Entendaunen, 450 + 550 g Kassetten-Steppung mit Innensteg. Vom toten Tier

280.–

statt Fr 596.– jetzt

BEFA-Bettwaren-Shop ROTHRIST · Breitenstr. 10

«ALTE BÖRSE» ROTHRIST BETTWAREN F % % %P % $ 62 05 70 $ 062 062 791 35 00 / 076 079 562 782 01

Fr. 298.– Schweizer Qualitätsprodukt

Anfahrtsplan

4852

% %

gratis Parkplätze Wir nehmen alle Kreditkarten: direkt vor dem Haus EC / Postcard / Eurocard usw.

Breitenstrasse

Rothrist

KLV Bodenbeläge GmbH Telefon 062 791 35 00, Mobil 079 782 01 05 Montag bis Freitag 8.30 – 11 Uhr, 13.30 – 18.30 Uhr, Samstag, 9.30 – 16 Uhr

SHOPPING

Fr. 169.–

BEFA-4Saison-Daunen-Duvet

zusammen statt Fr. 556.– nur noch Fr.

Fr. 129.–

Coop Post

Schulhaus

alte Börse

Rest. Dörfli

Bernstrasse

A1

ZH BE LU Aarburg

Rothrist Nord

www.bettwarenshopbefa.ch

Langenthal Bern

TTWAREN FABRIKLADEN BETTWAREN FABRIKLADEN BETTWAREN FABRIKLADEN

TTWAREN FABRIKLADEN BETTWAREN FABRIKLADEN BETTWAREN FABRIKLADEN

BETTWAREN FABRIKLADEN BETTWAREN KLADEN BETTW FABRIKLADEN SHOPPING

2270464


19

rothrist

Nr. 18 / 1. Mai 2014

RothRist | Tag der offenen Tür in der Gärtnerei Bühler

Grosser Besucheraufmarsch Die Gärtnerei Bühler, neben der reformierten Kirche in Rothrist, hat über das Wochenende zum traditionellen Tag der offenen Tür eingeladen. Wiederum war der Besucheraufmarsch am Samstag wie auch am Sonntag gross. Die Gewächshaustüren waren für das Publikum weit offen. Eindrücklich war das Riesenangebot an Pflanzen, das die Besucher auf ihrem Rundgang zu sehen bekamen: Unter anderem rund 6000 Geranien in über 25 verschiedenen Sorten, Blumenampeln, prachtvolle HangingBaskets mit bis zu 70 cm Durchesser. Auffallend war auch die riesige Auswahl an Blütenstämmli, Balkon- und Rabattenpflanzen.

Kräuter, Citrus, Oliven und vieles mehr Reichhaltig präsentierte sich der Kräutertisch. Die Gärtnerei Bühler

hat zudem eine breite Auswahl an Gemüsesetzlingen. Gross ist auch das Sortiment der beliebtesten Sträucher- und Schlingpflanzen. Auch mediterane Pflanzen wie Citrus, Oliven usw. wurde den Besuchern präsentiert. Die Gärtnerei Bühler führt ausserdem viele Gartenaccessoires.

Am Sonntag Jodlerzmorge Das Jodlerdoppelquartett Rothrist bewirtete die Besucher am Wochenende und am Sonntag war ein feines Jodlerzmorge angesagt. An beiden Tagen wurden feine Grilladen offeriert. Gute Beachtung fand auch der Degustationsstand von Bienz Weine, Brittnau. Übrigens: Die Gärtnerei Bühler in Rothrist ist noch die einzige Dorfgärtnerei im Bezirk Zofingen. Herbert SiegriSt

RothRist

Vortrag von Alexander Barth im heimatmuseum Am Sonntag, 4. Mai, 14.30 Uhr, erläutert Alexander Barth (Bild), als Präsident des Verwaltungsrates der Firma Rivella AG, was einwandfreies Trinkwasser für die Produktion des Rothrister Getränkes bedeutet. Sie erfahren welche Ansprüche die Firma an die Qualität des Wassers stellt. Der Wasserreichtum in Rothrist war auch ein Grund, dass der Vater von Alexander Barth und Gründer der Rivella AG, Dr. Robert Barth, die Produktion 1954 von Stäfa nach Rothrist verlegt hat. Sie, geschätzte Leserinnen und Leser sind herzlich eingeladen zu diesem interessanten Vortrag im Mehrzweckraum des Heimatmuseums in Rothrist. – Der Eintritt ist frei. Die Cafeteria und das Museum sind geöffnet. Die Museumskommission freut sich auf viele BesucherInnen.

Vater Werner Bühler (links) und Sohn Andy mit Hanging-Baskets.

ueli tAnner

Bild links: Prachtvolle Arrangements und Accessoires. Bild rechts: Auf dem Rundgang.

RothRist

FOTOs: HErBErT sIEGrIsT

schatzsuche im Drachenäscht

RothRist | GETU Frühlingswettkampf in Oberentfelden

Erfolgreiche Geräteriege Im K1 belegte Sarah Geriger mit 36,55 Punkten den ausgezeichneten 2. Rang. Den gleichen Rang belegte Fabio De Salvador bei den Turner im K2. Weitere Auszeichnungen durften Josephine Bernet, Michelle Haller, Jamilia Amrein und Kim-Joy Rutishuser entgegen nehmen. Der Auftakt in die Saison 2014 ist somit den Rothrister geglückt, auch wenn nicht ganz alle mit ihrem Leistungen zufrieden waren. b. bArnettA

RothRist

senioren treffen sich am Mittagstisch Der Mittagstisch der Pro Senectute findet im Mai erst am zweiten Donnerstag, am 8. Mai, statt. Im separaten Saal des Luegenacherzentrums wird um 12 Uhr ein feines 4-Gänge-Menü serviert. Eine gute Gelegenheit, sich mit Bekannten zu treffen, neue Leute kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer abgeholt werden möchte, melde sich bei Therese Germann, Telefonnummer 062 794 31 25. tg

Die Eb-Junioren mit ihren Trainern und Sponsoren Marcel und Gervas Matter (ganz rechts).

ZvG

RothRist | Matter Bedachungen sponsert Fussball-Junioren

Freitag, 2. Mai 2014 20.00: FCr senioren - FC sarmenstorf

Samstag, 3. Mai 2014 10.00: 10.00: 11.00: 13.00: 15.00: 17.00:

FCr Jun Ed - FC Aarau c FCr Jun Ee - FC Oftringen f FCr Jun Ea - FC Küttigen a FCr Jun Db - FC Erlinsbach FCr Jun Dc - FC villmergen b FC rothrist 1 - FC Koblenz 1

Montag, 5.Mai 2014 20.00: FC rothrist 2 - sC schöftland 2a

strahlende Gesichter

Bei kühlen Temperaturen und nassem Wetter übergaben Gervas und Marcel Matter, von der Matter Bedachungen/Holzbau GmbH aus Oftringen, jedem Eb-Junior eine tolle Sporttasche und Regenjacke. Die Jungs der Eb-Junioren strahlten in ihrem Dress (gesponsert von Morf Architekten) aus Aarburg stolz und übers ganze Gesicht, währenddessen die Eltern eifrig ihre Bilder fürs Fotoalbum schossen. Auch die Trai-

ner Patrick Wullschleger und Remo Heiniger bedankten sich herzlich bei den Herren Matter. Matter Bedachungen unterstützen nicht nur die Junioren des FC Rothrists, auch im Geschäftsleben arbeiten sie gerne mit Jugendlichen zusammen. Darum bilden sie immer wieder Lehrlinge aus. Weitere Infos auf: www.matter-bedachungen.ch. Der Vorstand des FC Rothrist, vertreten durch Michelle Hofer, lud die

Herren anschliessend ans Foto-Shootings zum Kaffee ein und bedankte sich ebenfalls für diese grosszügige Aktion. Durch Dress-Sponsoring spricht man eine breite Öffentlichkeit im ganzen Kanton an. Somit erhalten Unternehmen eine erhöhte Aufmerksamkeit und können wirkungsvoll nebst dem Image auch ihren Bekanntheitsgrad erhöhen. Weitere Informationen zum: www.fcrothrist.ch. M. HOFer

Der Naturspielplatz Drachenäscht wird aus dem Winterschlaf erweckt. ZvG Am kommenden Samstag, 3. Mai lädt der Verein Begegnungszentrum Rothrist nachmittags von 14 bis 16.30 Uhr zur Schatzsuche ein. Die Kinder erforschen und entdecken den Spielplatz und finden am Schluss die Schatztruhe vom Drachen Fürio. Diese beinhaltet ein kleines «Gschenkli» für die Kinder. Aber Achtung «es het solangs het»! Zur Stärkung von Gross und Klein offeriert der Verein Kuchen und Getränke. Der Naturspielplatz Drachenäscht befindet sich mitten in Rothrist neben dem Miescherheimet (Bibliothek/Heimatmuseum). Äste, Kies, Steine, Wasser, etc. laden zum naturnahen und kreativen Spiel ein. Es hat aber auch viel Platz zum Rennen, Balancieren, Hüpfen, sich verstecken. Der Spielplatz ist frei zugänglich und jedermann ist herzlich willkommen. Seit April ist am Mittwochnachmittag wieder das Treffhüsli geöffnet; Getränke und Kuchen warten dann jeweils auf viele kleine und grosse Besucher. Weitere Informationen sind auf www. begegnungszentrum-rothrist.ch zu finden. F. HOFer

ANZEIGE 2237861

Fabio, Josephine, Sarah, Michelle und Jamilia von der erfolgreichen Rothrister Geräteriege (v.l.). K. BArNETTA

Aufgrund der grossen Teilnehmerfelder hingen die Lorbeeren am GETU Frühlingswettkampf in Oberentfelden recht hoch. Ein kleiner Patzer konnte bereits vorentscheidend bei der Vergabe einer Auszeichnung sein. Dazu kamen noch die neuen Kategorien-Übungen und für einige Turnerinnen war es sogar der erste Wettkampf. Trotz allem kehrten die jungen Rothrister GETU Turner und Turnerinnen mit sechs Auszeichnungen nach Hause zurück.

Bernstr.67, 4852 Rothrist

Tel. 062/794 01 01

Sabrina Mühlethaler 3. Lehrjahr

erwünscht. Spontane Besuche


Steuern sparen und in die Ferien fahren!

life.mind.soul Die Praxis fĂźr Ihr Wohlbefinden und Ihre Weiterentwicklung

Wir ßbernehmen fßr Sie: • Steuerberatung • Revisionen • Abschlussberatung • Unternehmensberatung • Pensionsberatung

Astrologische Beratung – fĂźr Ihre persĂśnliche Weiterentwicklung Fussreflexzonenmassage – zum Aktivieren des „inneren Arztes“ Klangmassage – zur Entspannung und bei Stress Mental-Coaching – fĂźr eine positive Lebensgestaltung Wir freuen uns, einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren. Rufen Sie uns unter 079 290 47 14 an. 2269927 Praxis: Rotfarbstrasse 2, 4800 Zofingen, www.lifemindsoul.ch

Riedtalstrasse 20A • 4800 ZoďŹ ngen www.bhswaelti.ch

WM 14E495CH

Attraktiver Single-Mann in den besten Jahren, ÂŤohne Altlasten und grĂśssere Macken...Âť sucht die Herausforderung einer neuen Partnerschaft.

35.00 Fr. 2’3 brutto etto nur n 0

Alleinstehend, ohne Verpichtungen, unabhängig ... und aus der Region. 180 cm lang, ... schlank ... sportlich, modern, tierund naturliebend, Raucher und mit Hund, vielseitig interessiert, Kunst, Kreativität, Kultur, Reisen, Motorradfahren, Wandern, Essen und gute Gespräche, ...allen Lebensfreuden aufgeschlossen.

67.0 Fr. 1’1

• Energieeffizienzklasse: A+++ • FassungsvermÜgen: 7 kg • Wassersicherheitssystem Aquastop • Startzeitvorwahl stufenlos • B:60cm / H:84.8cm / T:59cm

Eine Partnerschaft mit allem Drum und Dran, mit einer bereichernden Partnerin in den besten Jahren. Unabhängig, eigenständig, lebenserfahren und aufgeschlossen. Modisch und attraktiv ... wäre schÜn, tierliebend fast Bedingung. Schreib doch einfach mal ... vielleicht haben wir ja Glßck und kÜnnen die Frßhlingsgefßhle zusammen erleben.

2265776-4

Mail: navajo@gmx.li ...ich freue mich!

ss ÂŤWir la

zerische Schwei lschaft s-Gesel Diabete .ch

    

     

uisse abetes www.di 730-7 PC 80-9

  Willkommen daheim      

t

Gesuch

Schopf 2

, , trocken ca. 50 m rn von ge zum La rn fĂźr Mate HilfsgĂź , im Umar dagask ca 10 km on

      

VIP-

OnlineInserate-Tool

Ein Unternehmen der ZoďŹ nger-Tagblatt-Gruppe.

Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.wiggertaler.ch. Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe.

ZoďŹ nger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Telefon 062 745 93 93, www.wiggertaler.ch

Shopping

Revisionen von Wanduhren und Pendulen in eigener Werkstätte

bei baby-walz

02. & 03. Mai 2014

15%

OFTRINGEN OBI-FACHMARKT ACKERWEG 2 MO - DI 9 - 19 UHR MI - FR 9 - 20 UHR SA 8 - 18 UHR

*

als von Ihrem Einkauf

GUTSCHEIN

fĂźr den Folgekauf!

F

ert 100 CH Mindesteinkaufsw

*Mindesteinkaufswert 100CHF. Der Rabatt ist mit anderen Rabatten oder Gutscheinen nicht kombinierbar und kann nicht auf bereits getätigte Einkäufe oder Bestellungen gewährt werden. Gßltig am 02.&03. Mai 2014 in unseren baby-walz Fachgeschäften, nicht im Katalog/Onlineshop. Gutschein fßr Folgekauf ist bis zum 30.06.2014 einlÜsbar.

BABY-WALZ.COM 2269276

www.radioinside.ch DAB+ | Swisscom-TV | Web & App

2117976

2269096

Diabeen Sie nicht im Regen

UHREN UND BIJOUTERIE Untere Grabenstrasse 16 4800 Zofingen 2235940-3 Telefon 062 751 21 34

Bestwerte in Preis und Leistung.

FrĂźhlingsgefĂźhle?

Siemens Waschmaschine

Hauptstrasse 46, Reiden T 062 749 40 50 Lerchenweg 14, Sursee T 041 922 20 00 www.schuerch-zimmerli.ch

2268947

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 www.ztonline.ch

ProthesenReparaturen

prompt + kompetent

Peter Käser Zahntechnisches Labor Dorfstrasse 24 B 4805 Brittnau Telefon 062 751 71 71 2238076-4

NEU ORIGINAL UNGARISCHE GULASCH fßr 2 Personen Mindestens 3 Monate haltbar Erhältlich in drei Varianten 1 Rindsgulasch (Fleisch CH) 300 Gramm, 2 Schweinsgulasch (Fleisch CH) 300 Gramm, 3 Pilzgulasch ʺ PIGU ʺ (vegetarisch) (½ Liter) Fr. 15.90 + P Hergestellt in der Schweiz Tel 079 332 50 91

FACTORY

OUTLET CENTER LENZBURG

GROSSE SAISON - LIQUIDATION

mit bis zu 70 % SONDER - RABATT 29.4.– 10.5.2014 (1.Mai 2014 geÜffnet)

TAFELSET, 12-TLG.*

BESTECKSET, 24 -TLG.*

OCTAVIE*

Iceland Poppies

Mademoiselle

verschiedene Gläser

(1. Wahl) statt CHF 199.00 Sie sparen CHF 100.00

(2. Wahl) statt CHF 34.00 Sie sparen CHF 24.10

CHF 89.00

(1. Wahl) statt CHF 294.00 Sie sparen CHF 205.00

CHF 99.00

je CHF 9.90

Sichern Sie sich die schÜnsten Produkte gßnstig wie nie: • Zusätzlich zu den attraktiven Outlet-Preisen 20% auf alles • Fundgruben-Artikel um zusätzliche 50% reduziert! *Alle Angebote gelten während unserer Verkaufstage vom 29.4. – 10.5.2014 und solange der Vorrat reicht. VILLEROY & BOCH FACTORY OUTLET CENTER Marktmatten 23, 5600 Lenzburg Tel. 062-886 38 78 Mo – Fr 9.00 –18.30, Sa 9.00 –16.00 outlet.lenzburg@villeroy-boch.com 2269144-5

WWW.VILLEROY-BOCH.COM/LENZBURG

Vielfalt, die sich sehen lassen kann! • Crossmedia • Grafik • Vorstufe • Bogendruck • Rotationsdruck • Digitaldruck • Druckweiterverarbeitung • Adressieren • Redaktionsleistungen • Webpublishing • IT-Service Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 www.ztonline.ch

2266122


21

StreNgelbach

Nr. 18 / 1. Mai 2014

strengelBach | Cevi bekam Besuch aus Zofingen

ein spannender nachmittag

Am vergangenen Samstag machte der Cevi Strengelbach und der Cevi Zofingen zusammen ein gemeinsames Programm. Um 14 Uhr trafen sich die beiden Abteilungen beim Waldeingang in Strengelbach. Nachdem alle 33 Kinder eingetroffen waren, spielten sie einige Kennenlernspiele. Anschliessend tauchten drei weitere Kinder auf, welche sich verbittert um eine Hütte im Wald stritten. Da die Cevi-Kinder diese Hütte auch wollten,

wurde der Kampf in einem Geländespiel ausgetragen. Das Ziel war es, in vier Gruppen möglichst viele Eiswürfel an den bösen Fängern vorbei zu schmuggeln und dann in der GruppenKühlbox zu lagern. Denn wer am Schluss am meisten Wasser hat, kann am längsten in der Hütte überleben. Um sich die Eiswürfel zu verdienen, mussten die Kinder an vier verschiedenen Posten Aufgaben lösen. Nach dem Geländespiel merkten die Cevia-

nerinnen und Cevianer ab, dass alle Gruppen zusammen viel mehr erreichen können als eine alleine. Und so wurde das gesammelte Wasser zusammengetragen. Als Abschluss gab es ein feines Stück Späckzopf zum Zvieri. Die beiden Cevi-Gruppen schauen auf einen erfolgreichen Nachmittag zurück und werden bestimmt auch in Zukunft gemeinsame Programme organisieren. AZ/DM

Adrian Wullschleger erläutert die Lebensweise der unterschiedlichsten Wasservögel. ZvG

strengelBach | Morgenexkursion des Naturschutzvereines

Vögel entdecken und beobachten Bei herrlichem Frühlingswetter konnten die Naturschutzvereine Strengelbach und Vordemwald dieses Jahr zur traditionell gemeinsam durchgeführten Wasservogelexkursion einladen. Ziel war das Seebecken in Luzern, wo die rund 20 Interessierten verschiedene Wasservogelarten beobachten konnten. Geleitet wurde der Ausflug von Adrian Wullschleger, der mit seinem Fachwissen den Spaziergang vom Verkehrshaus Richtung Stadtzentrum äusserst interessant zu gestalten wusste. Nun steht bereits der zweite Anlass im Jahresprogramm an: Am kommenden Sonntag, 4. Mai findet die traditionelle Morgenexkursion des Naturschutzvereins Strengelbach statt. Der

etwa eineinhalbstündige Fussmarsch durch Feld und Wald soll Gelegenheit geben, einen Frühlingsmorgen mit allen Sinnen zu erleben und möglichst viele Vogelarten zu entdecken. Wie bereits in den Jahren zuvor, findet die Exkursion im Rahmen des GemeindeDuells von «schweiz.bewegt» - des grössten Bewegungs- und Ernährungsanlasses der Schweiz - statt. Die Exkursion startet um 6.00 Uhr auf dem Mätteli. Im Anschluss wird im Jugend- und Mehrweckraum ein reichhaltiges Frühstück offeriert. Der Vorstand lädt alle Interessierten herzlich ein und freut sich auf eine grosse Beteiligung. Der Anlass findet bei jeder Witterung statt. MAnuelA bAuMgAeRtneR

Die Cevi Zofingen besuchte am letzten Samstag die Cevi Strengelbach.

strengelBach | Generalversammlung der Kabelfernsehgenossenschaft

Verteilzentrale: Verlegung geplant

Mit der Verlegung der Verteilzentrale von Zofingen nach Strengelbach würden die Verstärkerstandorte in Nodestandorte umgewandelt, die Glaskabelanteile erhöht und die Koaxialkabel reduziert, betonte Erich Fischer, Präsident der Kabelfernsehgenossenschaft Strengelbach an der Generalversammlung. Das Projekt neue Hauptverteilstation soll mit der geplanten Überbauung am Wiggerweg in Strengelbach realisiert werden. Damit könnte man die über 80 Wohnungen direkt mit Glasfaser anschliessen. Noch ist der Zeitpunkt der Realisation der Verteilzentrale ungewiss, erklärte Fischer. Die Versammlung bewilligt aber vorsorglich 500 000 Franken für das Vorhaben. Im Bereich Sanierung Hausverteilanlagen konnten weitere 90 Wohnungen saniert werden. So sind in den vergangenen drei Jahren insgesamt 280 Wohnungen saniert worden. «Das heutige digitale unverschlüsselte

Grundangebot umfasst über 60 TVSender, davon 27 in HD sowie über 120 Radiokanäle», so Fischer. Dieses Basisangebot kann kostengünstig und bedarfsgerecht mit Produkten der upc cablecom ergänzt werden. Per 3. Juni wird das Analog-TV auf 17 Sender reduziert. Fischer ermunterte die Genossenschafter, auf Digital-TV umzustellen. Da stecke schon alles im Kabelanschluss drin. Dabei sei zu prüfen, ob das TV-Gerät einen DVB-C-Empfänger habe. Sei dies der Fall, sei Digital-TV ohne Zusatzgerät empfangbar. Wenn nicht, helfe ein Konverter oder ein neues TV-Gerät.

Rechnung 2013 mit Verlust Die Finanzen der Kabelfernsehgenossenschaft Strengelbach sind gesund und sehr solid. Dem Ertrag von 404 550 Franken stehen Aufwendungen von 415 731 Franken gegenüber. Der Verlust beträgt somit 11 181 Franken.

Das Investitionsvolumen bezifferte sich im Berichtsjahr auf 101 110 Franken. Die Abschreibungen betrugen 97 129 Franken. Die Abonnentenzahl reduzierte sich von 1906 auf 1885. Drei Vorstandsmitglieder traten zurück: Heidi Aeschlimann (Finanzen, 7 Jahre), Marcel Ritschard (Webmaster, 6 Jahre) und Hans Schenk (früher Vizepräsident und Beisitzer, 15 Jahre). Der Präsident würdigte die Arbeit der drei Zurücktretenden. Als Tagespräsident führte Jakob Scheibler die Wahlen durch. Die Bisherigen Erich Fischer als Präsident, Martin Hofmann und Peter Soltermann wurden in ihrem Amt bestätigt. Neu in den Vorstand wählte die Versammlung Simon Hunn, Roman Meier und Michael Seibert. Als Revisoren wurden Adrian Götschmann (bisher) und Roger Meier (neu) gewählt. Letzterer tritt die Nachfolge von Christian Biner an.

ZvG

strengelBach | Jugendnaturschutzgruppe Aare-Wiggertal

Im einsatz für die Kleinsten Dem Aufruf neue Nisthilfen anzufertigen, folgte eine bunte Schar Kinder und Jugendliche. Unter fachkundiger Führung des Präsidenten des Naturschutzvereins Strengelbach, Martin Zimmerli, wurde eifrig geschuftet. Während einige mit dem Zusammensetzen der einzelnen Holzelemente beschäftigt waren, verschraubten andere derweil die Öffnungsluken. In einem zweiten Arbeitsschritt wurden die Aufhängevorrichtungen angefer-

tigt und die Häuschen mit Öl bemalt. Durch das Behandeln von Öl wird das Holz optimal vor der Feuchtigkeit geschützt und dient den Vögeln somit länger als Nisthilfe. In kürzester Zeit entstanden über 50 Nistkästen, welche schon bald im Wald für Vogelarten wie zum Beispiel die Meise anzutreffen sind. Nach vollendeter Arbeit kamen die Helfer in Genuss eines Picknicks und diversen Spielen im Wald. R. schenk

heRbeRt siegRist

Engagierte Kinder und Jugendliche bauten Nisthilfen für Vögel.

strengelBach

treffpunkt Mittagstisch

Präsident Erich Fischer mit den zurücktretenden Vorstandsmitgliedern (von links) Hans Schenk, Heidi Aeschlimann und Marcel Ritschard. herBert sieGrist

Diesen Samstag, 3. Mai findet wieder der Mittagstisch im ref. Kirchgemeindehaus in Strengelbach statt. Um 12 Uhr sind Alleinstehende, fremdsprachige Menschen, Familien und Ehepaare herzlich zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Im Zentrum steht dabei das gemütliche Zusammensein und das gegenseitige Kennenlernen. Die Besucher bezahlen einen Unkostenbeitrag von 5 Franken, Familien bezahlen pauschal 10 Franken. Zur Erleichterung der Organisation ist das Team für eine Voranmeldung unter www.ref-zofingen.ch oder unter 079 410 38 58 dankbar. tobiAs FlotRon

ZvG

AMTLICH sTrengeLbACH

Baugesuch

Bauherrschaft: WWP Plakatwerbung AG Bleicherweg 74 8002 Zürich Baugesuch-Nr. 14/23 Bauobjekt: Plakatstelle B/F12 Ortslage: Parz. 338, Langenthalerstrasse Die Planauflage findet vom 28.04.2014 bis 27.05.2014 während den ordentlichen Bürostunden auf der Abteilung Bau statt. Einwendungen sind innerhalb der Auflagefrist dem Gemeinderat Strengelbach einzureichen. Diese sind zu begründen und haben einen Antrag zu enthalten. Legitimiert zu Einwendungen ist nur, wer ein eigenes, schutzwürdiges Interesse geltend machen kann. AbTeILUng bAU sTrengeLbACH


STrENGELBaCH | VOrDEMWaLD

Nr. 18 / 1. Mai 2014

22

Babysitter gesucht? Hier sind sie…

FotoS: EvA ScHEnkEr

VordeMwald | Sechs soziale Institutionen führten gemeinsam einen Informationsabend durch

die lust auf eine ausbildung geweckt

Mit dem gemeinsamen Informationsabend unter dem Motto «Wir bilden aus…» zu den Lehrstellen 2015 haben sechs soziale Institutionen im Bezirk Zofingen erfolgreich Neuland betreten. «Die Zukunft sind Sie…», so wurden die grosse Anzahl Jugendlicher und begleitenden Erwachsenen vor einer Woche im Gemeindesaal Vordemwald begrüsst. Nicht jammern über Fachpersonalnotstand im Pflegebereich, sondern das Problem aktiv in die Hände nehmen, das wollen die sechs Institutionen im Bezirk Zofingen.

Gold ist möglich… Als Einstieg in die Veranstaltung konnte als Gastreferent Edi Schwertfeger (CEO Berufsbildner AG) gewonnen werden. «Man muss die Menschen gerne haben» so definierte er eine der Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung. Die Jugendlichen sollen gut schauen, ob sie

in den Betrieb und das Team passen oder nicht. Mit seiner lockeren und gewinnenden Art löste er eine richtige «Lust auf Ausbildung» im Saal aus. Seine jahrelange Erfahrung als Berufsbildner, die Begleitung der besten Berufsabgänger in der Vorbereitung an die zweijährlichen Berufsweltmeisterschaften, verschafften ihn eine aufmerksame Zuhörerschaft. Er rief die Jungen auf, die Chance zu packen! Gerade die Schweiz ist in der Berufsbildung sehr erfolgreich, was sich immer wieder in den zahlreichen Medaillengewinnen an den Berufsweltmeisterschaften zeigt. Dank der neuen Zuständigkeit der Berufsbildung in der Pflege und Betreuung durch das Bundesamt für Berufsbildung und Technik (BBT) hat sich die Berufssystematik massiv verbessert, so Claudia Tomasi, welche neben Pflegedienstleitung im Sennhof auch als Dozentin an der OdA und anderen Schulen tätig ist. So

bleibt Schulabgänger, welche den berühmten «Knopf» erst etwas später öffnen, der Weg von der Grundausbildung in die Höhere Fachausbildung offen.

Jugendliche sind die besten Botschafter/innen Auszubildende aus den verschiedenen Berufsgattungen vom Bereich Pflege und Betreuung wie Hotellerie vom Alterszentrum Blumenheim Zofingen, Moosmatt Murgenthal, der Borna Rothrist, Spitex StrengelbachBrittnau – Vordemwald, dem Seniorenzentrum Hardmatt Strengelbach und des Gastgebers Pflegeheim Sennhof Vordemwald stellten engagiert ihre Berufe vor. Mit ihrem Einblick in ihren abwechslungsreichen Berufsalltag konnten sich die interessierten Anwesenden ein erstes Bild verschaffen. An verschiedenen Marktständen durften die Besucher von den Auszubildenden und ihren

Berufsbildnerinnen und Berufsbildern weitere Informationen beschaffen, welche auch zu angeregten Diskussionen führten. Dank ersten Kontakten konnte bei manchen schon eine erste Brücke für die mögliche Berufswahl gebaut werden. mGT

Auszubildende beantworteten die Fragen der vielen Besucherinnen und Besucher.

Strengelbach | Flohmarkt im Seniorenzentrum Hardmatt

Strengelbach | Aus den Gemeinderatsverhandlungen

Mit 17 km/h durchs Festzelt

tag der offenen baustelle

Der Flohmarkt im Seniorenzentrum Hardmatt hat derzeit ein kaum gebrauchtes Elektromobil im Angebot. Um ein wenig mehr Aufmerksamkeit auf das schnittige Gefährt zu lenken, fuhr Werner Kurth im Rahmen der Feierlichkeiten des 30-Jahr-Jubiläums des Seniorenzentrums Hardmatt eine Runde durchs Festzelt, um das Ver-

kaufsvorhaben seiner Frau und somit den Flohmarkt zu unterstützen. Der Erlös des Seniorengefährts geht ebenfalls an den Bereich Kultur und Soziales zugunsten des Seniorenzentrums Hardmatt. Wer Interesse an dem flotten Elektromobil hat, kann sich direkt mit Werner Kurth, Tel. 079 320 09 50, in Verbindung setzen. RWI

Per Ende März waren 90 Personen als arbeitslos gemeldet (Vormonat 97). Insgesamt waren 140 Personen auf Stellensuche (Vormonat 141).

Erteilte Baubewilligungen – Einwohnergemeinde Strengelbach, Brittnauerstrasse 3: Neubau Schulpavillon, Parzelle 227, Schulanlage Neumatt. – Inoxswiss AG, Buchenweg 6: Reklametafeln an Hausfassaden, Gebäude- Nr. 306, Parzelle 718, Zofingerstrasse 5. – Stiftung Arbeitszentrum für Behinderte, Sägetstrasse 19: Ersatz Teilreinigungs-Anlage, Gebäude-Nr. 1555, Parzelle 609, Sägetstrasse Vorentscheid - Ablehnung – Consus Immobilien GmbH, Luzern: Neubau von 5 Mehrfamilienhäuser, Parzelle 311, Brittnauerstrasse Arbeitsvergabe 3-fach Sporthalle Der Gemeinderat hat den Auftrag für die Malerarbeiten im Rahmen der Realisierung der Sporthalle Neumatt an die Firma Gloor AG, Rothrist, erteilt.

Werner Kurth auf dem neuwertigen Elektromobil.

rEGInA WIttmAnn

Strengelbach

hohe geburtstage im Mai den 75. Geburtstag feiert: Locritani Roberto, Sägetstrasse 115, 11.05.2014 den 85. Geburtstag feiern: Streich Regina, Streumattweg 11, 05.05.2014 Fischer Rudolf, Reutermattweg 4, 27.05.2014 den 100. Geburtstag feiert: Zinniker Martha, Sonnenrainweg 14, 05.05.2014 ABTEILUNG PERSONENdIENSTE, mANUEL GANGEL

Arbeitsvergaben Schulpavillon Der Gemeinderat hat für den Neubau des Schulpavillons die Arbeiten für die Schliessanlage der Firma W. Graber AG, Reiden, erteilt. Die Arbeiten für die Elektroinstallation wurde der Elektro Wasem AG, Langenthalerstrasse 4, erteilt. Arbeitsvergabe Werkleitungen Kanalisation Bleicheweg Der Gemeinderat hat die Arbeiten für die Inlinersanierung der Kanalisation Bleicheweg an der ISS Kanal Services AG, Boswil, vergeben. Ortsbürgergemeindeversammlung Nach der Prüfung der Jahresrechnung 2013 nehmen der Gemeinderat

und Ortsbürgerfinanzkommission an der gemeinsamen Sitzung zustimmend Kenntnis. Gleichzeitig wurde das Budget 2015 genehmigt. – Die Jahresrechnung 2013 und das Budget 2015 werden der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 20.5.2014 zur Genehmigung vorgelegt.

Feuerwehr Strengelbach Rekrutierungsabend 2014 Die Feuerwehrkommission plant am 5.11.2014 einen Rekrutierungsabend durchzuführen. Dazu werden mehrere Jahrgänge angeschrieben und aufgefordert, den Rekrutierungsabend zu besuchen. Tag der offenen Baustelle Sporthalle Neumatt Am Samstag, 14.06.2014, von 10–12 Uhr findet der Tag der offenen Baustelle der neuen Sporthalle Neumatt statt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Eine Einladung wird folgen. Betriebskommission Auf Vorschlag der Betriebskommission wird Däster Katharina, Sägetstrasse 139, als weiteres Mitglied der Betriebskommission für die Amtsperiode 2014/17 gewählt. Night Skate Luzern Der Gemeinderat erteilt die Durchfahrtsbewilligung für die Night-Skate-Tour 2014 vom Dienstag, 6.5.2014 bzw. Freitag, 9.5.2014 (Ausweichdatum). Sportstars Region Zofingen Aufgrund der angespannten finanziellen Lage der Gemeinde Strengelbach und mangels Interessen seitens der Vereine verzichtet der Gemeinderat auf eine Beteiligung am Event «Sportstars Region Zofingen». ALExANdRA LIENhARd GEmEINdESchREIBER-STV.

Möchtest auch du mitmachen? Wiggertaler-Verlag, «Babysitter» Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen oder Telefon 062 745 93 02 oder E-Mail: inserate@wiggertaler.ch

Wig 08 2014

Edi Schwertfeger in Mitten interessierten Jugendlichen.

Aarburg: Carolin Götschi 062 791 55 26 Julie Jacomet 062 791 42 59 Alissia Dressler 062 791 57 09 Irena Hässig 062 791 60 80 Janine Villiger 062 791 31 36 Jasmin Zysset 062 791 43 20 Miriam Zysset 062 791 43 20 Ramona Aebischer 062 791 53 02 Sabine Huber 079 400 28 25 Tanja Peyer 062 791 45 43 Boningen: Ariane Jäggi 062 216 16 59 Florence Leclerc 062 216 83 77 Nadine Morgenthaler 062 216 02 22 Brittnau: Carmen Gonzalez 062 751 28 83 Dominique Heller 062 751 50 90 Fulenbach: Elena Barrer 062 926 39 58 Glashütten: Veronique Gabriel 062 926 02 13 Mühlethal: Isabelle Misteli 077 435 26 60 Murgenthal: Rahel Scalise 062 926 00 72 Oftringen: Corina Ammann 062 797 58 36 Melanie Wirth 062 797 39 88 Stefanie Hochuli 062 797 00 15 Therese Käser 062 797 31 01 Riken: Alina Gerteiser 062 926 01 49 Brigitte Imhof 062 926 18 55 Chanelle Hofer 062 926 38 20 Christine Imhof 062 926 18 55 Nadine Kölliker 062 926 33 14 Rothrist: Annalena Jäggi 062 794 27 09 Bettina Amberg 062 794 07 43 Chantal Erard 062 794 27 88 Fabienne Neutzner 062 794 00 61 Isabelle Bär 062 794 41 58 Lea Garaventa 062 794 07 85 Strengelbach: Céline Mosbacher 062 751 51 24 Céline Zingg 062 797 68 46 Chayenne Byland 079 433 20 90 Gian Huonder 076 469 44 37 Luca Huonder 076 374 66 42 Eva Wernli 062 797 45 03/076 547 55 07 Uerkheim Jasmin Glauser 062 534 06 01/079 843 85 57 Jessica Hürzeler 062 721 02 01 Wikon: Angela Tollardo 062 752 27 85 Emini Hidajet 062 751 65 79 Zofingen: Adina Zemp 062 751 46 56 Alaana Dettwiler 062 752 03 10 Angelika Righi 062 752 57 19 Eva-Maria Rüegger 062 751 47 49 Jasmin Scheidegger 062 751 79 40 Linda Peita 076 347 52 76 Noemi Jauslin 062 751 40 43 Pascale Bortolin 078 704 04 77 Zohra Hamidi 062 751 63 78/079 746 88 69

Bist du noch aktiv dabei? Wenn nicht, melde dich bitte ab: Telefon 062 745 93 02 oder per E-Mail an inserate@wiggertaler.ch

Kinotickets zu gewinnen

Gewinnen Sie 2 Tickets für

«DIE SCHADEN FREUNDINNEN CH PREMIERE im youcinema Oftringen am Freitag, 2. Mai 2014, um 20.10 Uhr. Senden Sie CINE WIGG + Ihren Namen an die Kurznummer 959 (CHF 0.50/SMS). Die Gewinner werden bis Freitagmittag, 12 Uhr, informiert. 2253248


Sie möchten trotz Familie

zu Hause dazuverdienen

8–10 Std./Wo., vielseitigeTätigkeiten in exklusivem Bereich (kein tel. Marketing). Näheres bei 062 961 13 23*

www.reisekiosk24.ch

2269620

Zur Erweiterung unserer Teams suchen wir ab sofort

Pflegehelfer/innen SRK

Was Ihnen geboten wird: - Eine äusserst abwechslungsreiche Stelle - Eine Arbeit in einem Unternehmen, welches auf Mitgestaltung, Vertrauen und Wertschätzung aufbaut - Fortschrittliche Lohn- und Sozialversicherungsleistungen Ist dies der nächste Schritt in Ihre erfolgreiche Zukunft? Für die erste Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an die mit der Selektion beauftragte: DLS Dienstleistungen für Stellenvermittlung & Personalmanagement AG Postfach, 4800 Zofingen Herr Thomas.Humbel@dls.ch oder 062 745 25 25

2269130-5

Arbeitsgebiet: ganzer Kanton Aargau

Ihr Aufgabenbereich umfasst die Betreuung des Empfangs, diverse Korrespondenz inkl. Offert- und Rechnungsstellung, telefonischer Kundenkontakt, Mithilfe bei der Organisation von Events und Seminaren und die Erledigung von allgemeinen Büroarbeiten.

Einsatz:

nach Absprache

2268902

Weitere Informationen: www.familienspitexplus.ch Frau Jacqueline Hulliger, Telefon 079 832 51 94

Sie verfügen über eine solide Hotelfachausbildung/ kaufm. Angestellte und haben bereits einige Jahre Berufserfahrung. Sie besitzen ein stilsicheres Deutsch in Wort und Schrift und fundierte PC-Kenntnisse. Sie sind zeitlich flexibel (auch am Abend und am Wochenende), und Sie sind es gewohnt, exakt und speditiv zu arbeiten.

Seit 160 Jahren ist Bernhard erfolgreich am Markt tätig. Als Spezialistin der Gebäudehülle erfüllen wir heute alle Anforderungen, welche Bauherren und Architekten an einen modernen Polybauer stellen. Steil-/Flachbedachungen und Fassadenbekleidungen gehören ebenso zu unserem Leistungsangebot wie die Planung, Installation und Wartung von Solaranlagen. Mit Arbeitsort Langenthal suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung zwei neue Mitarbeiter

Projektleiter Steildach/Fassade Projektleiter Bauspenglerei Details zu den Stellen entnehmen Sie bitte unserer Webseite unter www.bernhard-group.ch

Wir sind ein erfolgreiches, dynamisches und innovatives Medien- und Printunternehmen in Zofingen. Im Bereich Medien stellen wir mit modernsten Technologien unterschiedlichste Zeitungen und Zeitschriften auf höchstem Niveau her. Zur Verstärkung unseres PreMedia-Teams suchen wir per 1. Juli 2014 eine dynamische Persönlichkeit als

Polygraf/Layouter (m/w) 100 % Ihre Aufgaben: Sie sind für die Arbeitsverteilung innerhalb der Abteilung sowie das Aufbereiten von Kundendaten aus den verschiedenen Kanälen verantwortlich. Zu Ihren weiteren Aufgaben gehören die Mithilfe bei der Inserate- und Zeitungsproduktion, Datenorganisation sowie die Materialverwaltung. Ihr Profil: Sie sind gelernte(r) Polygraf(in) oder besitzen eine gleichwertige Ausbildung. Als wichtige Verbindungsperson zu weiteren Abteilungen besitzen Sie ausgesprochen gute kommunikative Fähigkeiten. Sie sind flexibel, belastbar und behalten auch in hektischen Zeiten einen kühlen Kopf. Ihr ausgeprägtes Organisationstalent trägt dazu bei, Ihre Arbeiten routiniert, kompetent, sorgfältig und zuverlässig zu erledigen. Wir wenden uns an eine aufgestellte, einsatzfreudige und hoch motivierte Persönlichkeit, die sich durch eine grosse Teamfähigkeit und Eigeninitiative auszeichnet. Unser Angebot: Die Zofinger Tagblatt AG bietet Ihnen eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem gut funktionierenden Team. Es erwartet Sie ein leistungsorientiertes und trotzdem angenehmes Arbeitsklima mit einer modernen Infrastruktur. Wir bieten Ihnen eine spannende Tätigkeit in der Welt der Printmedien mit der Möglichkeit, einen aktiven Teil zum weiteren Erfolg unserer Unternehmung beizutragen. Sie werden von einem eingespielten Team in Ihre neue Aufgabe eingeführt und betreut. Kontakt: Fühlen Sie sich von dieser attraktiven Aufgabe angesprochen und wollen Sie zum weiteren Erfolg unseres Unternehmens beitragen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post an Herrn Martin Tschamun, Leiter Personaladministration, oder per E-Mail an martin.tschamun@ztonline.ch. Für zusätzliche Informationen steht Ihnen Herr Kurt Mathis, Leiter PreMedia Zeitungen, 062 745 93 61, gerne zur Verfügung.

Zofinger Tagblatt AG Medien- und Printunternehmen Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93 www.ztonline.ch 2267574

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 www.ztonline.ch

103038

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten jungen Team. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen: Race-Inn Roggwil, Brunnmatt 50, 4914 Roggwil, Herr Theo Küchler oder via 2268008 info@race-inn.ch.

T 70469/189242

Wir suchen per sofort

eine Coiffeuse/ einen Coiffeur mit Berufserfahrung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto senden Sie bitte an: Fasler Hair Hintere Hauptgasse 9, 4800 Zofingen oder per E-Mail: faslerkm@bluewin.ch

2269015

Aufgaben: - Installationskontrollen im Versorgungsgebiet der StWZ Energie AG - Prüfung und Bearbeitung von Installationsanzeigen und Anschlussgesuchen - Überwachung und Prüfung von Sicherheitsnachweisen - Durchführung von Werk- und Stichprobenkontrollen - Beratung von Elektroinstallateuren, Elektroplanern, Kunden, Eigentümern sowie Verwaltungen von Liegenschaften in Bezug auf sichere Elektroinstallationen - Betreuung des Messwesens (Zähler, Netzkommandoempfänger, ZFA) - Betreuung der leittechnischen Anlagen und der Rundsteueranlagen - Direkte Führung eines Mitarbeiters - Leisten von Pikettdienst im Rahmen der StWZ-Pikettorganisation Sie bringen mit: - Eine Ausbildung als Elektromonteur mit Weiterbildung zum Elektro-Sicherheitsberater mit eidg. Fachausweis - Erfahrungen mit Abnahme- und periodischen Inspektionen - Fundierte NIV- und NIN-Kenntnisse mit Umsetzungserfahrung - Selbständiges, kundenorientiertes und verhandlungssicheres Auftreten - Gute EDV Kenntnisse mit Anwenderkenntnissen in der Datenübertragung - Sichere Ausdrucksweise (D) in Wort und Schrift - Zofingen ist von Ihrem Wohnort aus in 30 Minuten erreichbar

Rezeptionistln (100%)

Unser Auftraggeber ist ein Kleinbetrieb im Schweizer-Mittelland, der Industriefiltersysteme für moderne Werkzeugmaschinen entwickelt, produziert und vertreibt. Einige hundert Filter- und Kühlsysteme verlassen jährlich die Unternehmung, wobei eine Grosszahl davon kundenspezifisch gebaut wird. Für den weiteren Ausbau suchen wir Sie als

Verantwortlicher Bereich Baugruppe Hydraulik Nach einer kurzen Einführungsphase übernehmen Sie die Verantwortung des neuen Bereichs „Baugruppe Hydraulik“. Die Hydraulikanlage bildet das Herzstück der Filter- und Kühlsysteme. Im Rahmen des Ausbaus der Produktion und der Qualitätssicherung werden die hydraulischen Baugruppen in Zukunft in einem Bereich zusammengeführt und getestet. Ihr Aufgabengebiet

x Aufbau und Weiterentwicklung des Bereichs „Baugruppe Hydraulik“, Montage-, Prüf- und Lagerplatz

x Einkauf und Lagerbewirtschaftung aller Hydraulikkomponenten x Montage der Hydraulik Baugruppen inklusive Verrohrungen x Testen und Qualitätssicherung der Baugruppen x Reparaturen an hydraulischen Baugruppen x Mithilfe beim Bau von Industriefilter- und Kühlsystemen Ihr Profil

x Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung z. Bsp. Automatik-

fachmann, Produktionsfachmann, Polymechaniker Fachrichtung Montagetechnik, Bau- oder Landmaschinenmechaniker oder eine ähnliche Ausbildung mit einigen Jahren Hydraulikerfahrung in der Maschinenindustrie x Mit Vorteil haben Sie eine Weiterbildung als Meister oder Betriebstechniker, dipl. Techniker HF Maschinenbau, etc. x Als Hydrauliker verstehen Sie die Zusammenhänge der verschiedenen Baugruppen: Hydraulik, Pneumatik, Elektronik und Metallbau x Sie beherrschen Deutsch und sprechen mit Vorteil Französisch x Sie sind eine motivierte, selbständige und flexible Persönlichkeit Was wir Ihnen bieten

x Attraktive Anstellungsbedingungen x Interessante und ausbaufähige Aufgabe x Selbständiges Arbeiten Interessiert Sie diese abwechslungsreiche Position? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an Lorenzo Cassani, lc@cassani-kaderselektion.ch. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt und garantieren Ihnen unsere absolute Diskretion. Cassani-Kaderselektion, Outplacement & Nachfolgeregelung Krippenstrasse 22, 4900 Langenthal, Tel. 0041 62 922 31 31 www.cassani-kaderselektion.ch, info@cassani-kaderselektion.ch

2268659

Leiter Messtechnik Elektrizität

(für Erwachsenenspitex; Anstellung im Stundenlohn)

Bestwerte in Preis und Leistung.

Die StWZ Energie AG in Zofingen ist ein etabliertes Energiedienstleistungsunternehmen. Meine Mandantin sucht per sofort oder nach Vereinbarung einen motivierten, engagierten

Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir für das Büro/den Empfang unserer Kartbahn eine/n vertrauenswürdige/n und engagierte/n


25

ZofiNgeN Zofingen | Die Galerie und Rahmenatelier ist seit 2006 an der Bärengasse 6 domiziliert

Pitsch geissbühler: 30 Jahre galerist

schrieben. – Viele Künstler stellen in regelmässigen Abständen bei ihm aus, wodurch es den Kunstfreunden ermöglicht wird, die Entwicklungen der Künstler mit zu verfolgen. Aber auch Neueinsteiger bekommen eine Chance. Vermehrt werden in den Räumen der Galerie von Pitsch Geissbühler Malerei und Skulptur kombiniert, was den Ausstellungen, die jeweils mit einer gediegenen Vernissage eröffnet werden, erhöhte Attraktivität verleiht. Mit den Jahren wuchs der Galerist auch in eine Beratungsfunktion für vielfältige Kunstbelange hinein und wird oft um Rat gefragt. So berät er heute als Fachmann Kunden bei der Ausgestaltung von Privat- und Geschäftsräumen. Zusammen mit dem Kunstschaffenden Fulvio Castiglioni begründete er den jährlichen Kunstmarkt in der Zofinger Altstadt, der heuer zum 17. Mal durchgeführt werden wird und über nationales Renommee verfügt.

Das Ehepaar Evi und Pitsch Geissbühler freut sich auf das Jubiläum «30 Jahre Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler». Es darf gefeiert werden: Im Mai 1984 eröffnete Pitsch Geissbühler – tatkräftig unterstützt durch seine Ehefrau Evi – im Zofinger Talpi an der Mühlethalstrasse seine Galerie und das angeschlossene Rahmenatelier. Damit erfüllte sich der Enkel des Zofinger Kunstmäzens Richard Haller, der in der «Alten Kanzlei» seine Galerie betrieben hatte, einen lange gehegten Wunschtraum. Am 4. Mai 2006 wurde an die Bärengasse 6 in Zofingen disloziert.

Mit Leib und Seele bei der Sache Ältere Zofingerinnen und Zofinger ist vielleicht der Kunstmäzen und Galerist Richard Haller noch in Erinnerung. Durch ihn ist der Enkel Pitsch Geissbühler schon früh mit der Kunst in Berührung gekommen. Er half seinem Grossvater in der «Galerie zur Alten Kanzlei» beim Einrichten der Ausstellungen. In dieser Zeit begann er auch selbst zu malen. Öfters waren Rahmen beschädigt und mussten geflickt werden; auf diese Weise lernte Pitsch Geissbühler den Beruf des

Auto|Moto

K.P.

Rahmenvergolders und des Einrahmers kennen. Das Handwerk erlernte er in der Galerie Rotstab in Liestal. Berufsbegleitend besuchte er die Kunstgewerbeschule Bern sowie verschiedene Spezialkurse. Bei Fritz Strebel eignete er sich die Technik der Ölmalerei an. Bis es schliesslich im Jahre 1984 zur Eröffnung seiner eigenen Galerie kam. Pitsch Geissbühler hat sich nie auf eine bestimmte Stilrichtung festgelegt, sondern hat sich einer breiten Palette von Kunstrichtungen ver-

Rahmenatelier und Restaurationen Im angegliederten Rahmenatelier findet man bei Pitsch Geissbühler aus über 1000 Ausführungen mit Sicherheit den passenden Rahmen zu einem Bild oder Spiegel. Angeboten werden Bilderrahmen in Echtgold, Weissgold und Silber, über Eck vergoldet, mit Ornamenten und Verzierungen, aber auch Rahmen in Aluminium, Eisen, Plexiglas und Rahmen in abgestimmten Farben und verschiedenen Holzarten. Auch Restaurationen von antiken Bilderrahmen oder auch Bildern führt Pitsch Geissbühler aus. Bei Glasbruch werden die Gläser fachmännisch ausgetauscht. Glas, Passepartout und Karton werden auch im Zuschnitt angeboten. Am Samstag, 3. Mai 2014, findet um 17 Uhr die Jubiläums-Vernissage mit vier Zofinger Kunstschaffenden statt: Roberto Alberati, Fulvio Castiglioni, Jeannette Hämmerle und Jolanda Muntwyler Wyss. kLaUS pLaaR

Starkes LandI Faire LöhneI Wo Schweiz drauf steht, muss Schweiz drin sein – auch beim Lohn!

Aarg. Komitee «JA zur Mindestlohn-Initiative»

Zofingen

Kleintierausstellung Am Sonntag, den 4. Mai, von 9–17 Uhr veranstaltet der Kleintierzüchter-Verein Oftringen-Zofingen in der Kleintieranlage im Brühl eine Jungtierausstellung mit Kaninchen, Geflügel und Tauben. In der gediegenen Anlage finden die Zuschauer auch eine Festwirtschaft und eine reichhaltige Tombola. Die Zufahrt ab Unterer Brühlstrasse ist signalisiert. Der KZV freut sich, den Besuchern den diesjährigen Nachwuchs zu präsentieren. Ebenso bietet sich Gelegenheit zum Gespräch mit Züchtern und Interessenten dieser schönen Freizeitbeschäftigung, der Zucht von Rasse-Kleintieren. pD

Samstag, 3. Mai 2014•

12.00: 13.00: 14.00: 15.00:

Juniorinnen D7 - FC Spreitenbach TRZ Jun. D - Aare-Rhy Team Jun. Da SCZ Jun. Cb - FC Buchs Jun. C SCZ Jun. D - FC Buchs Jun. Db

Zofingen | Nachstehende Fachgeschäfte sind dabei

Pro-Bon-Aktion im Mai 2014

Den ganzen Monat Mai erhalten Sie 20% mehr. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Pro Geschäften in der Region Zofingen welche Ihnen geschätzte Kundschaft vom 1. bis 31. Mai für Ihre volle Pro Bon Karte Fr. 12.– anstelle Fr. 10.– erstattet. Ein Dankeschön der Pro Fachgeschäfte der Region Zofingen. ZVG

Liste aller geschäfte Zofingen Ambiente Haushalt + Geschenke Schuhmacherei Barnetta Calida Shop Bucher Papeterie/Büro Hagmann Hasler Sport Stadtor Drogerie Bäckerei Leutwyler Drogerie Unterstadt, M. Sager Reinigung Texsana Vestido Mode für Frauen

fingen Garage Epper Zo

Drogerie Kurmann

Wäsche & Mode Schmitter

Brittnau Dorfchäsi Gabi Geschenke Gerbera Elektro Rüegger GmbH Rothrist Coiffeur Häuptli Drogerie Kurmann Kosmetik Pomberger Wäsche & Mode Schmitter Uerkheim Lebensmittel Byland

2267761

Ambiente, Haushalt + Geschenke

Vestino, Mode für Frauen

Bäckerei Leutwyler

Coiffeur Häuptli

Calida Shop Bucher

Drogerie Unterstadt, M. Sager

2267390

Nr. 18 / 1. Mai 2014

Hasler Sport

Papeterie/Büro Hagmann


26

iMMOBiLiEN

Nr. 18 / 1. Mai 2014

Zu vermieten

Zu vermieten in Rothrist am Rothmattweg 12 schöne

Verwaltung, Vermietung, Verkauf

4½-ZimmerWohnung im 2. OG

Erstvermietung

Moderne Wohnungen in 4 Mehrfamilienhäusern mit hohem Ausbaustandard sowie Büros in interessanten Grössen an der Dorfstrasse 32 in Pfaffnau

21⁄2-Zi.-Whg., 31⁄2-Zi.-Whg., 41⁄2-Zi.-Whg., 31⁄2-Zi.-Attika, 41⁄2-Zi.-Attika, Büro/Atlier/Praxis Büro/Atlier/Praxis Büro/Atlier/Praxis

52 m2 87 m2 113 m2 90 m2 159 m2 61 m2 99 m2 113 m2

ab Fr. ab Fr. ab Fr. ab Fr. ab Fr. Fr. Fr. Fr.

1140.– 1320.– 1750.– 1750.– 2620.– 1250.– 1550.– 1750.–

Zentrale ruhige Lage mit Blick ins Grüne. Helle Räume. Einkaufsmöglichkeiten zu Fuss erreichbar. Badewanne/Dusche. WM/TU in der Wohnung. Lift ab UG. Bezug ab 1.10.2014. Preise exkl. NK/BK. 2256070

Sälistrasse 24, 4800 Zofingen 062 745 50 70 www.hama.ch

günstig mieten – traumhaft wohnen Vordemwald zu vermieten per 1. Juni oder nach Vereinbarung

4½ ZIMMER-WOHNUNG EG 121 m2 Wohnfläche, 34 m2 Sitzplatz Fr. 1950.– exkl. NK - Bad mit Doppellavabo und Badewanne - Gäste WC mit Dusche - Reduit mit Waschmaschine und Tumbler - Küche mit Abdeckungen aus Granit - Tiefe Nebenkosten dank neuzeitlichem Energiekonzept 2266527 MODERN

HOCHWERTIG

GROSSZÜGIG

BR Immobilien: 062 794 36 66 www.baertschiger-immobilien.ch

Gemütliche 2½-ZimmerDachwohnung am Rothmattweg 10 in Rothrist

2269826

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, an ruhiger Lage, Nähe öffentliche Verkehrsmittel, kein Lift. Bezug: per 1. August 2014, Mietzins: Fr. 1280.– inkl. HK/NK akonto.

Moderne 4 ½-Zi.-Wohnung Zentrumsqualität in Reiden! Im 2. OG mit grossem Balkon und freier Sicht ins Grüne. Wohnen/ Essen mit pflegeleichten Keramikplatten, Schlafzimmer mit edelm Parkett. Einstellhallenplatz inkl.

Auskunft und Beratung: GREVAG Immobilien AG Tel. 062 916 30 63 (Bürozeiten) www.grevag-immobilien.ch

Alois Oggier, T 041 925 88 88

Auskunft und Beratung: GREVAG Immobilien AG Tel. 062 916 30 63

Kaufpreis CHF 550'000. 2268950

3½-Zi.-Wohnung

4-Zimmer-Wohnung mit Wintergarten, grossem Balkon, Gartenanteil, eigener Waschküche und 3 Aussenparkplätzen. Miete inkl. Fr. 1700.–.

Tag der offenenTür für Besichtigungen: Sonntag, 4. Mai 2014, von 8 bis 20 Uhr. Telefon 079 846 33 99

2267449

Zu vermieten in Oftringen (Schwarzhaar) ab 1. Juli 2014 oder nach Vereinbarung eine

3-ZimmerDachwohnung

Oberste Etage. Weisse Platten- und Laminatbeläge. Helle Küche/Essbereich, Balkon, Reduit. Mietzins Fr. 986.– + NK Fr. 220.–. Einzelgarage oder PP vorhanden. Gerne erteilen wir Ihnen weitere Auskünfte. Sie erreichen uns unter Telefon 041 340 49 89* 2264029

(ca. 85 m2) Mietzins Fr. 990.– zuzüglich NK Fr.185.–, AP Fr. 55.–. Auskunft unter: 079 744 00 72

2269365

Zu vermieten in Rothrist, Bernstrasse 55

Lagerraum oder atelier 50 m2, Höhe 218, 1. Stock, sauber, sicher und trocken, Fr. 298.50, netto. Telefon 076 545 15 32

2267182

Zu vermieten in Wynau 1 1 2 2 Fr. 900.–/1100.– plus NK. Telefon 032 675 17 13*

● 3 / - und 4 / -Zi.-Whg. 2268107

2270144

Zu verkaufen

m2,

3.5 Zimmerwohnung, 67 Hochparterre CHF 1240.- inkl. NK ƒ ƒ ƒ

www.gäuzentrum.ch Wir vermieten im Herzen der Schweiz

Büro-, Gewerbe- und Lagerräume

ƒ ƒ ƒ ƒ

Parkett / Laminat Bad / WC Chromstahlküche mit GlaskeramikKochfeld Geschirrspüler Einbauschränke Balkon Lift

Überzeugen Sie sich selbst! Auskunft erhalten Sie unter 062 787 37 57. Wir freuen uns auf Sie! 2267914

Büro- und Lagerräume ab Fr. 115.– m2/p.a. Lagerräume Fr. 70.– m2/p.a. Parkplätze ab Fr. 50.– mtl. Das Gebäude beinhaltet 2 Person-/Warenlifte

102937

Immobilien

2270137

Strengelbach. Zu vermieten an ruhiger sonniger Lage helle, schöne

Tolle Wohnung zum tollen Preis!

HÄRKINGEN

remax.ch

Ideal für eine junge Familie oder 2-Personen-Haushalt Gute öffentliche Verkehrsmittel Kein Lift Bezug: ab 1. Juli 2014 Mietzins: Fr. 1525.– inkl. HK/NK akonto.

Aarburg – Bifangstrasse 42 2269836

Zu vermieten in Oftringen an der Bernstrasse 43

2540 Grenchen www.immoleimer.ch

Natel 079 218 39 49 info@immoleimer.ch

Zu vermieten: Industriestrasse 1, Brittnau neuwertige

2269850

Zofingen – Strengelbacherstrasse 4B

Büro-/ Dienstleistungsfläche

Wenn Wohnträume wahr werden..

• Helle grosszügige Räume • Laminatböden • Kabelkanäle • Einbauküche • Sep. DA/HE-WC • 1. OG • Parkplätze vorhanden • Nähe Autobahnzubringer A1/A2 • Nähe öffentl. Verkehr •150 m2; Fr. 2000.– inkl. NK Frau Susanne Rauber: Tel. 062 746 80 52 Torau Sport AG, Industriestr. 1, 4805 Brittnau 2268003

3.5 Attikawohnung, Neubau, 99 m2, 3. OG, CHF 2080.- inklusive Nebenkosten ™ ™ Bad/WC und ™ Dusche/WC ™ ™ Grosszügige Terrasse / Balkon ™ ™ Einstellhallenplätze ™

N M ZU IE TE ER

Moderne 3½- bis 4½-Zi.-Whg. ÖV 3 Gehminuten. Grosser sonniger Balkon. Attraktives Preis-/Leistungsverhältnis. Ab CHF 406'000.Alois Oggier, T 041 925 88 88

Einfamilienhaus an ruhiger und doch zentraler Lage zu verkaufen. Telefon 079 435 17 17

2267257

Autonomie und Integration Über 80% ft! bereits verkau 2270062

remax.ch Franke Immobilien AG CH-4663 Aarburg www.franke-immo.ch

Oftringen Freistehendes

Verkaufspreis Fr. 530 000.–.

Sind Sie neugierig? Dann rufen Sie uns an! Unter 062 787 33 31 erhalten Sie Auskunft!

– eine Utopie?

Der SBV setzt alles dran, dass Visionen wirklich werden.

Immobilien

1125

Jeden Tag den Blick auf Schloss Aarburg geniessen! Sonnige 4 ½-Zi.-Gartenwohnung an ruhiger Lage. Gedeckter Sitzplatz, Rasenplatz für's Trampolin, Lift. Moderne Ausstattung auf 117m² Wohnfläche. CHF 499'000.Alois Oggier, T 041 925 88 88

1 x BWF 191 m² Nettomietzins CHF 2‘600 / Mt. 2 x BWF 225 m² Nettomietzins CHF 2‘950 / Mt.

m

Helfen Sie mit!

Rufen Sie uns an für die Besichtigung!

041 444 40 55 www.rothristhoch2.ch

ich

Kinderfreundl

2270051

SCHMID IMMOBILIEN AG Neuhaltenring 1 . 6030 Ebikon Telefon 041 444 40 55 . immobilien@schmid.lu . www.schmid.lu

2268539-4

remax.ch

www.sbv-fsa.ch

PK 80-890-0 Immobilien

rn

ze

Lu

2269845

Auf zwei Etagen im hohen, offenen Raum mit Galerie innovative Geschäftsideen entwickeln. Allein oder mit Mitarbeitenden in Rothrist im neuen Breitenpark. An guter Verkehrslage, mit top Infrastruktur, Park und Innenhof. Erstvermietung der letzten drei Räume an Firmen, die ein repräsentatives Umfeld suchen.

V

Wohnen in Dagmersellen

Zentral Eigene Waschmaschine Eigener Trockner Helle Plattenbeläge Lift

Arbeitsraum hoch2

!

2269840

Franke Immobilien AG CH-4663 Aarburg www.franke-immo.ch


27

ZofiNgeN

Nr. 18 / 1. Mai 2014

zofingen | Die Neuauflage von «Schweiz bewegt» startet am Freitag, 2. Mai

Bewegungs-Trend folge leisten

Rund 200 Gemeinden aus der ganzen Schweiz engagieren sich für den begrüssenswerten Bewegungs-Anlass, der vom Freitag, 2. Mai, bis Samstag, 10. Mai, zur Austragung gelangt. Darunter ist auch Zofingen, das dank dem bewährten Organisationskomitee vor Ort mit einem reichen Erfahrungsschatz ausgerüstet in sein 7. «Schweiz bewegt»-Jahr startet. Unterstützend greift dabei einmal mehr neben der Schweizer Trägerschaft eine ganze Reihe lokaler Sponsoren dem von der Stadt Zofingen mitgetragenen Anlass unter die Arme. Vertraute Bewegungs-Vielfalt «Schweiz bewegt» ist nicht nur ein Slogan, es ist auch eine Aufforderung: Sich bewegen zum Zwecke des gesundheitlichen Wohlergehens! Dazu offeriert das Zofinger OK eine reich befrachtete Bewegungs-Palette. Erfreulicherweise stellt sich ergänzend auch in diesem Jahr wieder eine ganze Reihe von Vereinen in und um Zofingen in den Dienst der Sache. Das Angebot ist vielseitig und lässt nichts unversucht, um ein breites Publikum jeden Alters anzusprechen. Egal, ob alleine oder zu zweit, in Gruppen oder einem Familien-Verbund, beim Spazieren, Laufen, Walken, auf dem Velo oder Bike, wie und wo auch immer geht es um ein zielgerichtetes Bewegungsmass. So auch beim wegen seiner Vielseitigkeit geschätzten Geschicklichkeits-Parcour hinter dem Gemeindeschulhauses. Tänzerischer Einstieg Nach dem morgendlichen 9-Uhr-Start in die Zofinger «Schweiz-bewegt»-Woche

am Freitag, 2. Mai, kündet sich um 18 Uhr mit dem offiziellen Eröffnungs-Zeremoniell ein erster Höhepunkt an. Dies nicht zuletzt wegen der integrierten sehenswerten Tanz-Gymnastik-Show. Unter dem Motto «Mit Bewegung durch alle Lebensalter» lassen diverse Formationen, darunter einige aus dem Zofinger Tanzstudio-Umfeld, die Zuschauerherzen höher schlagen. Auch wird in diesem Jahr die Aufmerksamkeit wieder auf eine informelle Grenzwanderung gelenkt. Nach seinen beiden geschätzten Vorgängern «West» und «Süd» führt die diesjährige 3. Grenzbegehung am Samstag, 3. Mai, entlang einer «OstTangente». Dazu trifft man sich um 14.30 Uhr hinter dem Gemeindeschulhaus. Das OK würde sich über eine rege Beteiligung freuen. Ergänzende Special-Events Das Gleiche wünscht sich der Veranstalter auch für die weitere Fülle an einladenden Highlights. Schon am Einstiegs-

Wochenende vom 3./4. Mai dürften die beliebten Familien-Plauschtage mit Spiel, Spass und Grillmöglichkeiten ihre Anziehungskraft nicht verfehlen. Die sonntägliche Morgenexkursion des Naturschutzvereins Strengelbach und die beiden Biketouren rund um Zofingen unter kundiger Führung gleichentags haben ebenfalls ihren Reiz. Hingewiesen sei im weiteren auf die geführte Night Skate Tour vom Dienstag, 6. Mai, und den Familientag von Schule und Eltern am Schlusstag, 10. Mai. Wie im Vorjahr misst sich Zofingen im Duell mit Aarau. Basierend auf der eingefahrenen Bewegungszeit wird der Gewinner ermittelt. Deshalb würde man sich bei den Zofinger Ausrichtern über ein gutes Resultat freuen. Die zentrale Anlauf- und Registrierstelle befindet sich dort bei der Turnhalle des Gemeindeschulhauses und ist vom Freitag, 2. Mai, an täglich von 9 bis 20 Uhr besetzt. REinER SchmiTT

Alles macht mit: Weitere Informationen mit den genauen Tagesprogrammen finden Sie unter www.zofingen.ch/schweizbewegt oder behändigen Sie einen Flyer bei Start und Ziel. RAphAEl NADlER

Von links: Claudia Puchinger, Ann Wey, Charles Kurt und die Galeristin Soun Han-Kyoung Lee. KlAUS plAAR

zofingen | Ausstellung in der Galerie So-Un International Art

facettenreiches Kunstschaffen Ann Wey, Claudia Puchinger und Charles Kurt, das sind die Namen der drei Kunstschaffenden, die seit Samstag in einer gemeinsamen Ausstellung auf drei Etagen in der Galerie So-Un International Art an der Oberen Promenade 7 in Zofingen ihre Malerei präsentieren. So unterschiedlich die Stilrichtungen der gezeigten Werke auch sind – sie reichen von zartem Impressionismus bis zur expressionistischen Abstraktion -, so haben sie doch Experimentierfreudigkeit und Ausdrucksstärke als Gemeinsamkeit. Bald ist es die Bewegung des Wassers, die mit Pinselstrichen romantischverspielt festgehalten wird, bald sind es tanzende Menschengruppen, die

faszinieren, bald künden (echte!) antike Speerspitzen, Schwerter und römische Gürtel, eingearbeitet in symbolhafte, rostfarbene Kreisgebilde, ahnungsvoll von hehren Zielen in den damaligen Köpfen und Welten. Abstrahierte Tiergestalten in kräftigen Farben offenbaren Einblicke ins Wesen und verbreiten Heiterkeit. Solches Kunstschaffen lädt zum Verweilen ein. Die Ausstellung dauert bis zum 24. Mai. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 15 bis 19 Uhr. Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Am Sonntag, 11. Mai, findet während der Öffnungszeit ein Apéro statt. KLAUS PLAAR

zofingen | Kantonaler Jungschwingertag in Nunningen

erfolgreiche freiluftpremiere

Jürg Wälti (rechts) ist glücklich darüber, dass sich sein Sohn Thomas (übernimmt den Part des GL der Buchhaltungsservice Wälti AG) beruflich auf seine Seite geschlagen hat und fortan im väterlichen Geschäft eine wichtige Funktion übernehmen wird. BRUNO MUNTWYlER

zofingen | Riedtalstrasse 20: «BEI-Training Aargau» eröffnet

Der Partner für die KMU Einigkeit macht stark. Und wenn erst noch der Sohn mit dem Vater gemeinsame Sache macht, dann gibt es viele Gründe, die das Gelingen beschleunigen bzw. garantieren. – Jürg Wälti, erfahrener Treuhänder und Inhaber der Buchhaltungsservice Wälti AG (Steuerberatung, Revisionen; Abschlussberatung, Unternehmensberatung, Pensionsberatung), seit Januar 2014 mit neuem Domizil an der Riedtalstrasse 20 A in Zofingen, konnte mit der Gründung des «BEI-Trainingscenter Aargau» seinen Sohn Thomas mit ins Boot holen und dem Bachelorabsolventen den GL-Posten der Buchhaltungsservice Wälti AG übertragen. Jürg Wälti: «Ich bin natürlich sehr happy darüber, dass Thomas in unser Team gestossen ist. Dies gibt mir nun die Zeit und den Raum, unser zweites Standbein, das ‹BEI-Trainingscenter Aargau›, auf Kurs zu bringen. Dies ganz nach dem Motto ‹Vom Praktiker für den Praktiker›.»

Grosses interesse vorhanden Mit einer Eröffnungsfeier präsentierte das neue Weiterbildungsunternehmen «BEI-Training Aargau» seine Räumlichkeiten an der Riedtalstrasse 20 A in Zofingen. Gekommen waren rund 24 Inhaber und Führungskräfte

kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie Vertreter der Stadt Zofingen. – Jürg Wälti, der Inhaber und Leiter «BEI-Training Aargau», begrüsste die Gäste und stellte sein dreiköpfiges Trainer-Team vor. Als Partner in der Personalentwicklung und Weiterbildung will er kleinen und mittelständischen Unternehmen zu mehr Erfolg verhelfen. Laut Franchisegeber Andreas C. Fürsattel von der Systemzentrale von «BEI-Training Nürnberg» ist der Standort optimal: Die gute Erreichbarkeit, optimale Seminarbedingungen und ein Unternehmensumfeld mit vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen bieten seiner Ansicht nach gute Entwicklungsperspektiven. Das neue Trainingscenter gehört zum europaweit tätigen Weiterbildungsunternehmen BEI-Training, das auf die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, den sogenannten «people skills», spezialisiert ist. Es bietet Weiterbildung zu den Themen Management, Verkauf, Service und Persönlichkeitsentwicklung an. «BEI-Training Aargau», Buchhaltungsservice Wälti AG, Riedtalstrasse 20 A, 4800 Zofingen, juerg.waelti@beitraining.ch, 062 798 10 80. BRUnO mUnTWYLER

Den Zofinger Jungschwingern ist der Start in die Freiluftsaison geglückt. Vom Solothurner Nachwuchsschwingertag im Schwarzbubenland kehrten neun der fünfzehn gestarteten Schützlinge von Jungschwingerobmann Roger Schenk (Kichleerau) mit dem begehrten Zweig nach Hause. Die Überlegenheit der Thutstädter in der Kategorie der Jahrgänge 03/04 ist frappant. Erneut standen mit David Mäder und Yanik Bucher (Rothrist) zwei Klubkameraden im Schlussgang. Nach achtminütiger Gegenwehr musste sich Yanik David geschlagen geben. Letzterer gewann damit mit sechs Siegen das Fest erneut überlegen. Enea Grob (Boningen) verlor zwar keinen Wettkampf, drei Gestellte reichten jedoch nicht für einen

absoluten Spitzenplatz. Den vierten Zweig in dieser Kategorie sicherte sich der wirblige Pascal Nyfeler (Brittnau). Remo Wittlin (Reiden) hielt sich tapfer, während der Strengelbacher Carlo Baisotti bei seiner Schwingfestpremiere wenigstens einen gewonnen Gang für sich verbuchen konnte. Bei den Jüngsten feierte Yannick Eich (Safenwil) einen beachtenswerten Einstand. Zwei Siegen stehen drei Gestellte und nur eine Niederlage gegenüber.

Verdienter Zweig für Lukas nyfeler Obwohl sich mit Dominik Leu (Brittnau) einer der Besten im Zofinger Kader im kantonalen Jungschwingerlager in Frutigen eine langwierige Verletzung an der Achillessehne

zuzog, wurden in der Kategorie 09/00 fünf Zweige erkämpft. Mit jeweils vier Siegen schlossen Aaron Rüegger (Rothrist) und Robin Lehmann (Wiliberg) ihr Tagespensum ab. Dies gelang zum ersten Mal auch dem aufstrebenden Lukas Nyfeler (Brittnau) der damit endlich den ersten, längst überfälligen, verdienten Zweig gewinnen konnte. Ohne Niederlage blieb Jonas Schär. Den letzten Zweig in dieser Kategorie schnappte sich Matthias Räbmatter (Uerkheim). Jan Kaspar (Bottenwil), Fabian Nyfeler (Brittnau) und Fausto Martinez (Hintermoos) war das Wettkampfglück für einmal nicht hold, so dass sie sich mit einem Rang in der zweiten Ranglistenhälfte begnügen mussten. hSA

Erfolgreicher Nachwuchs: Die jungen «Bösen» zeigten beachtenswerte Wettkämpfe.

zvG


28

ZofiNgeN

Nr. 18 / 1. Mai 2014

region zofingen | Alle 14 Tage: Ausfahrt der Velogruppe der Pro Senectute zu geselligen Touren

Mit «Wädlieinsatz» durch den Sommer radeln

Die zahlreichen Teilnehmer der Velogruppen Fit1, Fit2 und Easy starteten in die Sommersaison. Die bunte und aufgestellte Gruppe traf sich beim Parkplatz der Wiederkehr AG. Die Velogruppen der Pro Senectute fahren ab sofort wieder 14-tägig mit ihren Halbtagstouren durch den Sommer. Turi Bösch begrüsste alle mit den Worten «Wenns am ersten Donnerstag schön Wetter hat, dann hats auch an allen anderen Donnerstagen schönes Wetter.» Selbst wenns mal regnen sollte – die Touren werden notfalls eben auf Freitag geschoben. Auch einige neue Gesichter durften die Gruppenleiter begrüssen. Wer Interesse hat, an den Velotouren teilzunehmen, kann sich bei der Pro Senectute Zofingen, Vordere Hauptgasse 21, Postfach, Telefon 062 752 21 61, informieren und anmelden. rEGinA WiTTmAnn

zofingen | Mitteilungen aus dem Stadtrat

zofingen

Aus einfachen Materialien

Alte Kanzlei: Liftersatz

Die Fotografien von Paul Geiser sind noch bis am 13. Juni im Spital Zofingen ausgestellt. zVg

zofingen | Fotos begeistern die Besucherinnen und Besucher

Viel beachtete Ausstellung Bereits an der Vernissage vom 11. April besuchten über 100 Personen die Fotoausstellung von Paul Geiser im Kunstpanorama des Spital Zofingen. Die Resonanz auf die Ausstellung ist sehr gross. Täglich erfreuen die Bilder zahlreiche Menschen im Spital. Besondere Beachtung finden die gro-

ssen und kleinen Einblicke in die Stadt Zofingen. Zum Thema Aussichten und Einblick zeigt Paul Geiser Einblicke in seine fotografische Tätigkeit. Die Ausstellung ist noch bis zum 13. Juni täglich von 10–19 Uhr geöffnet. An den Sonntagen 11. und 26. Mai ist Paul Geiser an der Ausstellung persönlich anwesend. PG

Fabian Grossenbacher, Zofingen, als neuer Verantwortlicher der kommunalen Erhebungsstelle Landwirtschaft KEL der Stadt Zofingen gewählt. Per Ende 2013 hat Hans-Ueli Frei, Zofingen, seit Amt als Gemeindefunktionär der kommunalen Erhebungsstelle Landwirtschaft KEL – vormals Ackerbaustellenleiter – abgegeben. Gestützt auf verschiedene Abklärungen und Einholung von Referenzen des Bereichs Tiefbau und Planung der Stadtverwaltung Zofingen hat der Stadtrat Zofingen in der Person von Fabian Grossenbacher, Zofingen, nun einen geeigneten Nachfolger für dieses Amt gefunden und gewählt. Der Amtsantritt ist per 1. April 2014 erfolgt.

Aufgaben der KEL Die KEL ist Ansprechpartner und Vertrauensperson für die Landwirte und die Abteilung Landwirtschaft des Departements Finanzen und Ressourcen des Kantons Aargau. Sie nimmt die Agrardaten der Betriebe (wie z. B. Kulturen, Flächen, Tierzahlen usw.)

entgegen und überprüft die Angaben. Sie kontrolliert unter anderem die Ackerbaubeiträge anhand der Kulturen, Flächen und Bewirtschaftungsauflagen und die Tierhaltung anhand des Tierbestands und dem Auslauf entsprechend der Tierschutzverordnung.

Liftanlage in der Alten Kanzlei muss ersetzt werden Die Liftanlage in der Alten Kanzlei an der Vorderen Hauptgasse 74 muss aus Alters- und Sicherheitsgründen durch eine neue, moderne Anlage ersetzt werden. Der Austausch der Liftanlage ist sehr aufwändig und dauert mindestens 3 bis 4 Wochen. Während der gesamten «Bauphase» vom 28. April bis 16. Mai 2014 ist der Lift ausser Betrieb. Die Büros und Sitzungszimmer der dort untergebrachten Verwaltungsabteilungen (Bauverwaltung, ZSO Region Zofingen) sind während dieser Zeit nur über das Treppenhaus erreichbar. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese temporären Einschränkungen gebeten. ThomAs GLoor

Recycling-Schmuck: Nicht nur für Radrennsport-Fans! In diesem SpittelhofKurs stellen Sie coolen Schmuck aus heissen Reifen her und lassen aus defekten Fahrradschläuchen perfektes Design auferstehen. Der Kurs findet im Atelier der Kursleiterin Nila Buschbaum an der Rathausgasse in Zofingen statt am Freitag, 9. Mai und dauert von 19 bis 22 Uhr. Graskronen flechten: Im aktuellen «Spittelhof»-Frühlingsprogramm des «gibts wieder dieses spezielle Angebot: Graskronen sehen aus wie «Kronleuchter» aus Gras. Eine Weiterentwicklung der Kranzflechterei, gedacht als Dekoration für verschiedene Zwecke. Die Kursleiterin Brigitte Berger Lüscher hat diese Technik in Schweden kennen gelernt.Die Zeit ist kurz. Im Mai und Juni ist das Gras am leichtesten zu verarbeiten. Fesselnd ist die Einfachheit. Im Herbst fügt sich das Gras wieder in den Kreislauf der Natur. Graskronen stehen für unverwüstliches Handwerk und vergänglichen Zufall. Der Kurs findet am Sonntag, 11. Mai, von 11 bis 17 Uhr statt. – Anmeldungen für beide Kurse nimmt der Spittelhof unter 062 751 90 82 oder über www.spittelhof.ch entgegen. (sPiT.)

Zu verkaufen

hirzenberg zofingen

Open Days

Stadtvillen & Zwillingsbauten ● ● ●

Freie Besichtigungen 12. April 2014 3. Mai 2014 17. Mai 2014

● ●

jeweils 10 bis 14 Uhr Beratung und Verkauf

BILDUNG

60 Eigentumswohnungen der Extraklasse 3½- bis 5½Zimmer-Wohnungen Wohnen im Grünen und trotzdem zentral Wunderbare Besonnung mit herrlicher Aussicht Kurze Anreise mit den SBB: Aus Bern/Luzern je 30 Minuten 2264269

Jost Krummenacher

041 922 00 30

079 636 70 83

www.hirzenberg-zofingen.ch

Gratisinserat

SMS FO 20 an 339 Spenden Sie Fr. 20.–. Danke.


29

Nachbarschaft

Nr. 18 / 1. Mai 2014

WolfWil | Tage der offenen Tür beim JdeenHaus Rudolf Nützi AG

ferien

Motto: Switzerland meets Japan

Schweizer Schreinerkunst und japanische Messer unter einem Dach – Switzerland meets Japan – dieses Motto war während den Besuchstagen der Schreinerei Rudolf Nützi AG Programm. Das JdeenHaus der Region präsentierte nämlich am Wochenende in einer Sonderschau japanische Küchenmesser. Griffe aus edlem Holz, eingravierte japanische Weisheiten und mehrere Metallschichten machen die scharfen Küchengefährten zu etwas Besonderem. Etwas, das an beiden Tagen der offenen Tür überraschend grossen Anklang fand. Apropos Küche: davon gab es selbstverständlich einige Modelle zu betrachten. Auf 170 Quadratmetern Ausstellungsfläche erfuhren die zahlreichen Kunden und Interessierte mehr über die Trends im Küchen- und Badezimmerdesign. Neu saugen sogenannte Muldenabzüge Kochgerüche und Dampf ein, Lavabos überraschen mit eleganten eckigen Formen und Küchenglasrückwände werden mit persönlichen Bildmotiven zu Unikaten. Auch in Sachen Fensterbau bleibt das JdeenHaus am Ball. Kürzlich wurde dessen Zertifikat zum Sicherheitsspezialisten erneuert; dies erlaubt den Einbau von noch sichereren Fenstern mit Badge-Zutrittstechnik der Glutz AG. Den Anlass abgerundet hat ein sämiges Pilzrisotto – natürlich vor Ort gekocht in einer Nützi-Küche. MaRtina niggli

Stärkung: Das Team der Rudolf Nützi AG geniesst bei schönem Wetter Bier und Bratwurst. FOTOS MARTiNA NiGGli

Trend: Küchen werden dank individuell angefertigten Glasrückwänden zu Unikaten.

aargau | 70 Jahre Klubschule Migros

eine einzige erfolgsgeschichte Die Klubschule Migros wird am 2. Mai 2014, 70 Jahre alt. Die heute grösste Erwachsenenbildungsinstitution der Schweiz bietet heute in ihren 50 Standorten 600 verschiedene Kurs- und Lehrgangsangebote an. Der Start zu dieser beispiellosen Erfolgsgeschichte begann im Frühling 1944 mit einem kleinen Inserat für Sprachkurse.

klubschule heute 391 000 Personen haben 2013 einen der rund 600 verschiedenen Kurse und Lehrgänge der Klubschule Migros besucht. Dabei wurden sie von total 9100 Mitarbeitenden betreut, sei dies als Lehrperson oder Kundenberatende. Diese Teilnehmenden haben ihre künstlerischen Talente weiterentwickelt, den nächsten Karriereschritt vorbereitet, sich aktiv um ihre Gesundheit gekümmert oder einfach etwas Neues ausprobiert. Im Frühling 1944 konnte man noch nicht erahnen, was 70 Jahre später aus einer spontanen Idee entstehen würde. Die meist besuchten Kurse 2013 sind Deutsch und Englisch sowie Zumba, Kochen und Französisch.

Migros-Kulturprozent verschenkt ferien

Wie alles begann Die Erfolgsgeschichte begann noch vor Ende des 2. Weltkrieges im Frühling 1944 mit einem kleinen Inserat der Sprachschule Schmidt für die Migros-Genossenschafter. An Stelle der erwarteten 200 Anmeldungen waren es über 1400, die sich für einen der günstigen Sprachkurse interessierten. Die Migros musste helfen, um den Ansturm bewältigen zu können – die Klubschule war geboren. Am 2. Mai 1944 mfanden die ersten Kurse statt. Für Fr. 5.– pro Monat inklusive Lehrmaterial konnte eine der Sprachen ein Monat lang gelernt werden. die wichtigsten Zahlen 2013 der klubschule Migros - 8 911 000 Teilnehmerstunden - 391 000 Kurs- und Lehrgangsteilnehmende - 53 000 durchgeführte Kurse und Lehrgänge - 7500 Kursleitende - 1600 Mitarbeitende - 600 verschiedene Kurs- und Lehrgangsangebote - 50 Standorte (Center). Zvg

Schneiderlebnis: Japanische Damastmesser gleiten fast selber durch die Karotte, findet Besucherin Rahel Tritten.

tCS-MonatStipp | Rund 620 Patrouilleure und Partnergaragen stehen im Einsatz

Dein freund und Helfer

Es gibt wahrlich viele Gründe für eine Mitgliedschaft beim grössten Verkehrsverband der Schweiz – dem TCS. Jener, der am meisten angeführt wird, ist die Patrouille TCS. Ein jahrzehntelanger Aufbau mit stetiger Integration der modernen Technik, bestens ausgebildetes Fachpersonal und eine schon fast verblüffend schnelle Reaktion lassen Patrouille TCS heute von unseren Strassen nicht mehr wegdenken. Wann und wo können aber die Dienste der Patrouille in Anspruch genommen werden? Einfach ausgedrückt immer dann, wenn man mit seinem Vehikel stehen bleibt. Ob man eine Motor-, Treibstoff-, Reifen- oder eine Batteriepanne zu beklagen hat, spielt keine Rolle. Keine Rolle spielt auch die Tages- oder Nachtzeit, denn Patrouille TCS ist rund um die Uhr unterwegs für die Mitglieder des TCS. Rund 620 Patrouilleure und Partnergaragen sorgen mit ihren Pannenhilfefahrzeugen für eine Hilfsbereitschaft, die in der Schweiz einmalig ist. Sie erledigen pro Jahr über 300'000 Pannen zur Zufriedenheit der Kun-

Patrouille TCS (Tel. 0800 140 140) hilft Ihnen schnell bei einer Panne. den. Ihre Einsätze werden von der Einsatzzentrale in Schönbühl aus dirigiert. Dem hohen Know-how der TCSProfis ist es zu verdanken, dass effektiv neun von zehn Pannenfahrzeuge nach einem Einsatz innert kürzester Zeit entpannt werden und wieder weiterfahren können.

olten | Ein neues Gesicht an der Spitze der TEKO

Erste Schule mit Zertifizierung «Besser sein als die anderen», lautete die Devise. Diese Rechnung ging auf, erhielt doch die TEKO 1995 als erste Schule der Schweiz das ISO-Zertifikat 9001. Beim Start von Beat Bürgis Wirken an der Spitze der TEKO waren es rund 120 Studierende in Abendkursen. Heute sind es über 500, welche die Tagesschule in Olten besuchen. Eine Erfolgsgeschichte, die Josef Räber nun weiterführen möchte. Das Erfolgsrezept der TEKO blieb in all den Jahren das gleiche: In einer familiären Atmosphäre sollen die Studierenden Spass finden, ihr Wissen zu vermehren und zu wegweisenden Berufsdiplomen zu kommen. «Die Ausbildungen und Abschlüsse werden natürlich niemanden geschenkt», so Beat Bürgi. «Um erfolgreich zu sein, ist viel Einsatz und Arbeit nötig. Aber in einer angenehmen Umgebung fällt das Lernen bedeutend leichter.» – Diese Voraussetzungen zu schaffen, sieht auch Josef Räber als eines der obersten Ziele seiner neuen Tätigkeit. Bes-

te Bedingungen bietet die TEKO vom äusseren Rahmen her, stehen doch (seit dem 1. Januar 2000) an der Belchenstrasse 9 in Olten moderne Räumlichkeiten in familiärer Atmosphäre zur Verfügung – und das an ruhiger und zentraler Lage.

Josef Räber: Wissensvermittlung «An der Ausrichtung der Schule wird sich nichts ändern», freut sich der

zvG

Bei allen Pannen wählt man Telefon 0800 140 140. Und was tun Nicht-TCSMitglieder bei Pannen? Am besten auch gleich diese Telefonnumer anrufen! Man kann dann entweder die Dienstleistung bezahlen oder TCS-Mitglied werden und von vielen zusätzlichen Dienstleistungen profitieren. pd

SafenWil

Beat Bürgi gab leitung ab

Über 20 Jahre lang war Beat Bürgi auf dem Platz Olten «das Gesicht» der Höhheren Fachschule TEKO. Nun gab er die Schulleitung an Josef Räber weiter, wird aber der TEKO als Dozent erhalten bleiben. Josef Räber bringt viel TEKO-Erfahrung mit – beste Voraussetzungen also, um das TEKO-Schiff weiterhin auf Erfolgskurs zu halten. – Die TEKO besteht seit über 40 Jahren. Sie ist eine private höhere Fachschule, die in Basel, Bern, Luzern und Olten mehrjährige berufliche Weiterbildungskurse anbietet. Die Schule in Olten wurde 1979 gegründet. Beat Bürgi als dipl. Verkausleiter unterrichtete in Luzern berufsbegleitend das Fach Marketing. Als 1993 die Stelle als Schulleiter in Olten und Basel frei wurde, übernahm er diese Funktion. «In den vergangenen 20 Jahren durften wir viele Meilensteine setzen und mussten auch einige Hürden überwinden», blickt Beat Bürgi zurück.

Das Kulturprozent der Migros Aare schenkt 100 unterstützungsbedürftigen oder armutsbetroffenen Familien in ihrem Wirtschaftsgebiet eine Ferienwoche auf dem Bauernhof. Die Aktion wurde gestartet, um Familien eine Freude zu bereiten, die aus finanzieller Sicht betrachtet nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die 100 Ferienwochen wurden in einem gemeinsamen Wettbewerb mit den Caritas-Organisationen in den Kantonen Bern, Aargau und Solothurn sowie Agrotourismus Schweiz verlost. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden in diesen Tagen informiert. Mitmachen konnten alle Familien, die im Besitz einer KulturLegi der Caritas sind. Berechtigt für den Bezug einer solchen sind Erwachsene, Kinder und Jugendliche, die nachweislich am oder unter dem Existenzminium nach den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) leben. Mit dem Kulturprozent engagiert sich die Migros in den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit, Sport und Wirtschaft. Jedes Jahr investiert die Migros Aare über 15 Millionen Franken freiwillig in Projekte und Aktivitäten, die einer breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen, sportlichen und sozialen Angeboten ermöglichen. E.

neue Schulleiter Josef Räber auf seine Aufgabe. Der 54-jährige Innerschweizer weiss, wovon er spricht. Immerhin kann er auf über 25 Jahre TEKO-Erfahrung in Luzern zurückblicken. Seine Leitgedanken für die TEKO hat er klar formuliert: • Begeisterung und Herzblut in der Wissensvermittlung • die Pflege eines respektvollen Umgangs • konstruktives Feedback und Selbstreflektion • eine fruchtbare Unterrichtskultur • ein optimales Lernumfeld • eine Ausbildung am Puls der Zeit Wie will Josef Räber die TEKO-Erfolgsgeschichte konkret weiterführen? Wo liegen die Schwerpunkte? «Am Bewährten festhalten und gleichzeitig offen sein für Neues», lautet die Devise. Dazu gehöre, neue Tendenzen in Gesellschaft und Wirtschaft rechtzeitig zu erkennen, «damit wir auch in Zukunft für alle Bedürfnisse die richtigen und zeitgemässen Lehrgänge anbieten können.» Zvg

Mit der ganzen familie ans «Jodlerzmorge» Am Sonntag, 4. Mai ab 9 Uhr lädt der Jodlerklub Safenwil – Walterswil zum traditionellen, gemütlichen Beisammensein auf dem Bauernhof ein. In urchiger Umgebung wird den Gästen ein reichhaltiges, «zünftigs Jodlerzmorge» serviert. Durchgeführt wird das «Zmorge» ab 9 Uhr auf dem Goldacherhof der Familie Markus Zihlmann, Bärengasse 18, in Safenwil (ab Hauptstrasse Wegweiser beachten). Ab 12 Uhr servieren wir Ihnen feine Bratwürste und Steaks vom Grill. Ein Dessertbuffet stillt die süssen Gelüste. Im Streichelzoo warten junge Vierbeiner darauf von den kleinen Gästen bewundert und verwöhnt zu werden. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen einige gemütliche Stunden erleben zu dürfen. JodlERklub SafEnWil - WaltERSWil


kleinanzeigen Morgen-Zumba Zofingen

Beratung/ Entwicklung

  

KinderkleiderbĂśrse Thutplatz

Verkauf von gßnstigen, modernen Kinderkleidern, Schuhen, Babyartikeln,Velos, Spielsachen, Kinderwagen. Es lohnt sich! Di., 9–11/14.30–16.30 Mi., 13.30–15.30, Do., 15.30–17.30, Sa., 9.30–11.00 Uhr 2262289

UnterstĂźtzung in Krisen. www.lebenswertberatung.ch Tel. 079 213 33 27 2237149

Dein Weg zur Veränderung

Ja zu mehr Lebensqualität, Gelassenheit, Mut und Erfßllung. www.erfolg-reichcoaching.com Tel. 076 675 52 33 2264478

Bollodinger Brocante 17. Mai

8.30 bis 16.30 Uhr, Brocante, Buuremärit und Flohmärit fßr Jedermann. Bushaltestelle, Parkplätze, Beizli, Toilette: alles da. Standplatzpreise Fr. 20.– bis Fr. 50.–. Tel. 062 961 36 07 2265948

Qigong in kleinen Gruppen

Stress abbauen und Gesundheit stärken. WÜchentliche Qigong Kurse in Oftringen. www.im-tao.ch Tel. 076 675 52 33 2264493

www.pedicureelisabeth.ch

Dipl. Fusspflegerin, Hausbesuche. Studio Weinstegen Kleindietwil. Tel. 076 344 33 85

    

Massage und Wellness

Di. und Do. 9 - 10 Uhr, Do. 20 - 21 Uhr, Sa. 10 - 11 Uhr. Start 8.5.2014 Anmeldung Tel. 076 334 10 62 zumbasolange@gmx.ch 2265645

Mit diesem Inserat erreichen Sie 100 000 Haushaltungen!

Aqua-Zumba

Badeanstalt Rothrist Ab 12./14.05.2014, Mo. 12:00 - 12:40 Uhr, Mi. 08:00 - 08:40 Uhr, 13:00 - 13:40. Anmeldung: Tel. 076 334 10 62 zumbasolange@gmx.ch 2265647

Yoga-Balance fĂźr die Frau

Donnerstag Ăźber Mittag in Zofingen. Abends Hatha-Yoga u. ChiYoga Flow. www.yogaaruna.ch Tel. 062 752 39 71

Stress, Burnout, Akku leer? Peter Sigrist dipl. Coach SCA www.changing.ch Tel. 062 926 06 16

2263306

Neu: Meditation in Langenthal

Jeden Freitagabend von 19.30- ca. 20.30 h, in kleiner Gruppe. Anmeldung unter Tel. 079 825 50 94 2269319

Sträucher, Hecken, prompt u. zuverlässig. WIR-Anteil mÜglich. www.liebigen.ch Tel. 079 476 43 50

Wir räumen und entsorgen alles schnell und zuverlässig. www.kellerpower.ch, Schweizer Unternehmen aus Oftringen Tel. 079 667 65 66 2239904

Schneide Ihre Obstbäume

prompt u. zuverlässig. WIR-Anteil mÜglich. www.liebigen.ch Tel. 079 476 43 50

Ihre eigene Homepage

fßr nur Fr. 299.–. Tel. 079 336 00 36 www. homepage2go.ch

2240764

Wir reinigen fĂźr Sie

BĂźros, Baureinigung, Umzugswohnungen mit Garantie, Ref. vorhanden. Tel. 062 794 27 26

2263289

Maler Kontrast

Empfiehlt sich Strengelbach www.malerkontrast. ch Tel. 076 391 74 20 2252643

2264999



 

Rechtsberatungen



Vermietung Ferienwohnung

Lido Ferrarese/Adria Ferienwohnung. 3 Räume, 6 Betten. Strandnähe, Hunde erlaubt. Wochenpreis 1. Woche Fr. 700.–, ab 2. Woche Fr. 600.–. Tel. 041 917 18 15

Tessin LocarnoMuralto

21/2-Zi.-Ferienwhg., ruhig, Seesicht, Balkon, Garage, Fr. 630.– pro Woche. Tel. 079 608 95 63

2263796

Kaufe Autos und Kaufe Autos alle Lieferwagen Marken Export

alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst. (CH-Unternehmen). Tel. 079 777 97 79

Master of law Universität Luzern Marco Muff, seriÜs u. viel Erfahrung. Tel. 078 713 08 52 od. 062 295 37 18

Kaufe Autos und Lieferwagen fĂźr Export. Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch. Tel. 079 462 77 35

Hausräumungen Entsorgungen

professionell und gĂźnstig. Tel. 062 535 27 67

Auto Export

Kaufe alle Autos, Jg. und km egal. Immer erreichbar! Tel. 076 431 84 86

Dieses Inserat kostet Fr. 20.–

2269226

mit Abgabegarantie. E. Blum Tel. 079 710 21 26 2263428

Raumpflege, Kinderbetreuung

Erledige Ihre Buchhaltung

WIR-Anteil mĂśglich. Tel. 079 476 43 50 2240759

Schweizer kauft Autos, PW, Bus,

Wimpern-Extensions-Aktion



Jeep, Lieferwagen, Diesel usw. Barz. Tel. 079 437 40 08

Haus- und Wohnungsräumungen

2247747

Kaufe Autos und Lieferwagen

Entsorgungen M. Bohnenblust Tel. 079 432 62 70

Alle Marken und Jg., Barzahlung. Tel. 079 667 68 66

2239147

2256889

Steuern und Buchhaltung

Kaufe Autos

Busse, Jeep, usw., km. und Zustand egal, sofort Barzahlung und Abholung. Tel. 079 613 79 50

Mai-Angebot: Neuset-Extensions, Fr. 150.–, ausgefßhrt von dipl. Eylash-Stylistin mit Erfahrung. In privatem Studio. Termine n. Vereinbarung, auch abends! GÜnnen Sie sich einen BLICKFANG... Tel. 079 462 48 04

erledigt fĂźr Sie gerne, gut und preiswert. Tel. 079 206 15 55 2240093

Räumung, Demontage, Alteisen

2263879

Steuererklärung 2014

Lui`s Fahrschule

Tarif: Fr. 68.– (50 Min.), laufend VKU-Kurse. Tel. 079 332 50 91

Zu verkaufen

prompt und gĂźnstig. Tel. 079 476 43 50 2240761

2262750

nette Familie (CH/CZ) aus Zofingen, 3 Kinder, sucht eine erfahrene Frau ab 50, die uns beim Kinderbetreuen und Putzen unterstĂźtzt (Donnerstags, ab und zu Montags), ab August 2014. Tel. 079 323 77 34

2 Honig-Abfßllkessel, jeder Fr. 25.–. Tel. 062 922 46 69

Verkaufe CoopSuperpunkte. Tel. 079 642 53 17 2268960

Zu verkaufen

Trachtenschmuck fĂźr Berner Sonntagstracht, 2x kompl. Set, Preis nach Absprache. Tel. 079 243 01 83 2269663

2267465

Gartenarbeit erl. CH-Gärtner seriÜs, zu fairen Preisen. Tel. 079 573 04 34

2262995

u. Metalle. CH holt ab. Tel. 079 844 22 88

2261759

CoopSuperpunkte

Mit diesem Inserat erreichen Sie 100 000 Haushaltungen!

Sousaphon

Zu verkaufen Sousaphon, Fr. 500.-; Elektr. Bass-Gitarre, Marke Fender, mit Etui, Verstärker und Ständer, Fr. 200.-. Tel. 062 797 33 77

  

Salontisch

massiv, mit Marmorplatte. Tel. 062 726 23 47

2268690

2268688

2267345

Auto Export

Kaufe alle Autos, Jg. und km egal. Immer erreichbar! Tel. 076 431 84 86 2238630

2257328

Räumungen Reinigungen

Chiffre-Angebote senden Sie an: Zofinger Tagblatt AG, Chiffre-Nr., Kleinanzeigen, 4800 Zofingen

2267988

2242901

2235970

2268954

Chiffre

Nur gratis, hole ab TĂśf, Velos, PW. Tel. 079 604 41 67

2257724

2265882

2268718

2251624

Gartenpege und Unterhalt

Räumungen Kellerpower

2240763

2269056

Erlebe eine WohlfĂźhl-WarmĂśl-Massage mit sinnlichen BerĂźhrugen. Kein GV u. OV. Senioren u. Geniesser mit kĂśrp. Handicap willkommen. Hausbesuche mĂśglich. Tel. 079 654 72 41

  

Erscheint wĂśchentlich im Zofinger Tagblatt, Luzerner Nachrichten, Wiggertaler, Oberwiggertaler, Surentaler und Oberaargauer. Gesamtauflage: 100 000 Exemplare

Kaufe Autos, Mofas, Motorräder

und Anhänger. M. Bohnenblust Tel. 079 432 62 70

2239161

Bestellschein fĂźr zt kleinanzeigen Pro Buchstabe und Leerzeichen je 1 Feld. Bitte deutlich schreiben. Keine Immobilien, Stellen- und Erotikinserate mĂśglich.

Name/Vorname: Strasse: PLZ/Ort: Telefon tagsĂźber:

Anzahl Erscheinungen: in der Kalender-Woche: 1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

Gratisrubriken Zu verschenken

Entlaufen/Zugelaufen

Verloren/Gefunden

Kostenpflichtige Rubriken Brocki /BĂśrse MĂśbel/Haushalt Land/Feld /Wald

Tiere FĂźr das Kind Gesundheit /Fitness

Ferien/Reisen Empfehlungen Dienstleistungen

Bekanntschaften (keine Erotik!) Fahrzeuge Diverses

Bitte tragen Sie hier den Titel ein. Er wird fett gedruckt.

Bitte tragen Sie hier den Text ein. Er wird normal gedruckt.

}

20.–

20.– 25.–



  

30.– 35.– 40.– 45.–

     

                 

Telefon: Zuschläge:

50.–

/

Pro Erscheinung inkl. MwSt.

Inserate mit Bild (+ Fr. 20.–) Inserate mit Chiffre (einmalig + Fr. 10.– )

GewĂźnschte Zahlungsart:

Bar am Schalter der Zofinger Tagblatt AG Geld im Couvert beiliegend (Einschreiben empfohlen) Gegen Rechnung

Talon ausfĂźllen und einsenden an: Zofinger Tagblatt AG, Kleinanzeigen, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen, oder kleinanzeigen@ztonline.ch Inserateschluss: Montag, 12 Uhr


rätsel

Nr. 18 / 1. Mai 2014

31

Sudoku

Ihr Horoskop für diese Woche WIDDER 21.3.–20.4. LIEBE: Ihr Privatleben wird von einem dummen Missverständnisbelastet. GESUNDHEIT: Den genannten Kompromiss könnten Sie eigentlich getrost eingehen. GELD: Kleinvieh macht dem Vernehmen nach ja auch Mist! GLÜCK: Unterm Strich sind Sie mit einem Erfolg zufrieden.

KREBS 22.6.–22.7. LIEBE: Amor und Venus meinen es wieder mal gut mit Ihnen! GESUNDHEIT: Schalten Sie mal ab vom Alltag, und ruhen sie sich aus. GELD: Positive Einflüsse sorgen für verschiedene und anhaltend lukrative Erfolge! GLÜCK: Mit allen Konsequenzen schmieden Sie an Ihrem Glück.

WAAGE 24.9.–23.10. LIEBE: In der Liebe steht Ihnen in dieser Woche eine Überraschung bevor. GESUNDHEIT: Sie sollten sich nicht auf waghalsige Unternehmungen einlassen. GELD: Die Zukunft im Beruf ist als sehr günstig einzustufen. GLÜCK: Geben Sie Ihre Ablehnung auf. Sagen Sie jetzt zu.

STEINBOCK 22.12.–20.1. LIEBE: Hören Sie zu, was der Partner sagt. GESUNDHEIT: Entscheidend wird sein, was von den erteilten Ratschlägen umgesetzt werden wird. GELD: Ein Vertrag ist zwischen den Zeilen ganz besonders interessant! GLÜCK: Verloren geglaubte Unterlagen tauchen wieder auf.

STIER 21.4.–20.5. LIEBE: Sie sind sehr großzügig. Ihr Partner weiß das zu würdigen. GESUNDHEIT: Es eröffnen sich Ihnen völlig neue Perspektiven. GELD: Ihre Gutmütigkeit sollte bestimmte Grenzen nicht überschreiten, sonst sind Sie später der Dumme. GLÜCK: Ihre Reaktion war angemessen.

LÖWE 23.7.–23.8. LIEBE: Der Haussegen hängt nicht mehr schief, und die Liebe lacht. GESUNDHEIT: Offenbar sind Hürden gesundheitlicher Art nur dazu da, um von Ihnen genommen zu werden! GELD: In Hinsicht Optimismus sind Sie auch Spitze! GLÜCK: Sehr rosige Zeiten brechen ab jetzt an.

SKORPION 24.10.–22.11. LIEBE: Ein Herz liegt Ihnen plötzlich zu Füßen. Wer hätte das jemals gedacht! GESUNDHEIT: Bestimmte Verhaltenstipps sind zur Empfehlung gedacht und kein Muss. GELD: Vergebliches langes Warten wird jetzt belohnt! GLÜCK: Einen neuen Kontakt pflegen und intensivieren.

WASSERMANN 21.1.–19.2. LIEBE: In Herzensdingen erwartet Sie eine freudi-ge Nachricht. GESUNDHEIT: Probleme der kleineren Art haben Sie schnell überwunden. GELD: Mit positiven Ergebnissen ist ab Montag zu rechnen! GLÜCK: Beruflich ist jetzt ein Schritt nach vorn auf der Karriereleiter möglich.

ZWILLINGE 21.5.–21.6. LIEBE: Die Begegnung Ihres Lebens könnte stattfinden. Seien Sie gewappnet! GESUNDHEIT: Bitte lassen Sie Vorsicht walten, denn Sie muten sich im Grunde zuviel zu. GELD: Misstrauen Sie einer Person und ihrem Ratschlag. GLÜCK: Manches verstehen Sie nun besser als zuvor.

JUNGFRAU 24.8.–23.9. LIEBE: In einer Herzensfrage fühlen Sie sich noch immer unsicher. GESUNDHEIT: Sie bieten kaum Angriffspunkte für Erkrankungen. Ausgezeichnet! GELD: Besonders am Dienstag bitte auf Ihr Geld aufpassen. GLÜCK: Sie merken zum Glück rechtzeitig, wo der Hase langläuft.

SCHÜTZE 23.11.–21.12. LIEBE: So ist es richtig! Machen Sie in dieser Form weiter. GESUNDHEIT: Sie bitten um einen Rat, und wenn Sie ihn erhalten, befolgen Sie ihn nicht? GELD: Berufliches Fortkommen sollte nun gesichert sein. GLÜCK: Aus einem neuen Kontakt ergeben sich viele Vorteile für Sie.

FISCHE 20.2.–20.3. LIEBE: Einen Grund zur Klage haben Sie ja eigentlich nicht. GESUNDHEIT: Körper und Geist benötigen allmählich Erholung. Was ist mit Urlaub? GELD: Sie haben wirklich ein Näschen für bestimmte finanzielle Dinge! GLÜCK: Kollegialität wird bei Ihnen ganz groß geschrieben.

Kreuzworträtselspaß Schmuck am Handgelenk

Hindernis, Absperrung

englische Briefanrede Segelkommando: wendet!

japanischarfe scher Politiker Bergkante † 1909

dt. Schauspieler (Beppo) †

8

1

9 6 8 9

3 5 7 6 8 3 4 2 7 9 7 1 2 6 1 8 9 4 2 5 8 2 3 9 8 5 Lösung des Sudokus der letzten Woche: 1 9 3 8 4 2 7 5 6

4 6 7 5 9 3 2 8 1

2 5 8 7 6 1 4 3 9

9 8 5 4 2 6 3 1 7

6 4 1 3 7 5 9 2 8

7 3 2 9 1 8 5 6 4

5 7 6 1 3 9 8 4 2

3 2 4 6 8 7 1 9 5

8 1 9 2 5 4 6 7 3

Vergleichsbildrätsel

bestens ausgestattet (de ...)

Auf den ersten Blick sehen beide Bilder gleich aus. Sie unterscheiden sich aber in acht Einzelheiten. Wo sind diese zu finden?

Stadt in der Schweiz

7

schweiz.: fein gehacktes Fleisch

ein Zupfinstrument

Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3x3-Quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind.

Stadt in der Schweiz

4

5

französisch: er

künstlicher Satellit

Figur der Quadrille

Zahlenglücksspiel

Kanton der Schweiz

Willkommen daheim

veraltet: zwei

Hunderasse

2

www.radioinside.ch

6

unbek. kaufm.: Flugohne objekt Abzug (Abk.) schweiz. Musikclown † 1959

DAB+ | Swisscom-TV | Web & App Ein Unternehmen der Zofinger-Tagblatt-Gruppe.

Linse an optischen Geräten

Zierpflanze

italienisch: rot

Flächenmaß

modern, up to date

Bilderrätsel Genau hingeschaut

9

Abk.: North Dakota

Die Bienen sind schon richtig interessiert an den süssen Bonbons. Aber nur zwei Bonbons sehen wirklich genau gleich aus. Kannst Du sie entdecken?

schweiz.: rote Rübe Viehunterkunft

Verfasser

3

schweiz. Stadt im Kanton Tessin

1

2

3

Vergleichsbildrätsel:

5

6

1

4=P

7

5

1 5

10

W-69

9

10

3=E 5 6

4

3

11

5

Rebus Finde heraus, was das jeweilige Bild bedeutet. Streiche daraus die angegebenen Buchstaben oder ersetze sie. Wie lautet dann das gesuchte Lösungswort?

3

2

8

1

11

Abschiedsgruß, Lebewohl

4

Auflösungen der letzten Woche

2

schweiz. Berg

schweiz. Kantonshauptstadt

5=F

1

1

Weltorganisation (Abk.)

dem Wind abgekehrte Seite

Zitatensammlung

6 7 8 9

Rebus:

Bilderrätsel Genau hingeschaut:

Pirat, Angel, Waage = PARKANLAGE.

Mit Teil 4 kann das P reapariert werden.

Kreuzworträtselspaß: K E R U W E G E U R R E A L R P I T Z Z E

K S T R A G S L A G B A D U S U B E T R N E R A M B O S E R C H R I M G A L I E S T A M L L L O N Z R R A E S C R I T O M U H R M A T T

PALMSONNTAG

L E K T I O N W A L I S E R

W-68


Die letzte

32

Wiggertaler

IMPRESSUM

Wiggertaler

2256100

Sie haben 1 DAB+-Radio im Wert von Fr. 119.– + 1 Bon Wert Fr. 40.– vom Rest. Chäs & Huhn Oftringen, gewonnen

KlicK

TV-TIPPS

Wochenprogramm vom 1. bis 7. Mai 14

- Vorschau: Pferderennen Aarau - kulturPUR: Michel Gammenthaler an den Kabaretttagen Olten 2013 - regioliveTV: Bundesrat Ueli Mauer in Holziken - relax: zuschauen, entspannen, nachdenken - musiklive: channelsix am FeelgoodFestival 13

Programmänderungenvorbehalten.Sendegebiet/-zeiten-NetzCablecomtäglichrundumdieUhr,jede2.Stunde-Netzeyetnetundziknet:aufdemdigitalen Netzjede2.Stundeanalog:täglichum18.00/20.00/22.00/24.00Uhr;SamstagundSonntagzusätzlichum10.00Uhrund14.00Uhr-NetzAarburg:auf demdigitalenNetzjede2.Stundeanalog:täglich10.00/14.00/18.00/20.00/ 22.00/24.00Uhr-NetzSchwängimatt:aufdemdigitalenNetzjede2.Stunde

www.alf-tv.ch

JETZT AKTUELL

Wir sind mittendrin! Sie wollen in der Entwicklung der Diskussion um das Asylzentrum in Aarburg auf dem neusten Stand sein? Mit regiolive.ch sitzen Sie in der ersten Reihe und dürfen sich über eine ebenso ausführliche, wie ausgewogene Berichterstattung verlassen. Auf regiolive.ch verpassen Sie garantiert nichts!

www.regiolive.ch

2237986

Das besondere Restaurant

Im ehrlichsten Inseratenmarkt der Schweiz stossen Sie jede Woche auf tolle Angebote.

Tierwelt Die Schweizer Zeitschrift für Tier und Natur

5 Oftringen Luzernerstrasse 12 in 466 in den alten neben dem Hochhaus llern Braui-Gewölbeke Tel. 062 798 05 85 2238849 www.chaesundhuhn.ch Herzliche Gratulation zum Gewinn des DAB+-Radios und des Bons. Wir vom Wiggertaler freuen uns, wenn Sie die Preise am Schalter der Zofinger Tagblatt AG, Medien- und Printunternehmen, Henzmannstrasse 20, in Zofingen abholen. Wir wünschen all denen, die bisher leer ausgingen, viel Glück, damit das Kameraauge vielleicht demnächst sie erwischt. – Der Klick-Gewinn muss ab Erscheinungsdatum innert eines Monats abgeholt werden. Nachher verfällt der Preis.

Liebe zum Tier

Gernhaben liegt uns in den Genen Meerschweinchen

Kleine Nager mit viel Grips

Einfach aufgeben und Erfolg haben: Telefon: 062 745 94 94 Fax: 062 745 94 44 Mail: inserate@tierwelt.ch www.tierwelt.ch

1 2 3 4 5 6 7 8 9           

✶ direkt ✶ einfach ✶ seriös

Erfolgreich kaufen und verkaufen.

Busse mit Carbestuhlung,15 Plätze, zum Selberfahren (PW-Ausweis).

Bus- und Lieferwagenvermietung Lieferwagen bis 3,5 Tonnen. Auf Wunsch auch mit Chauffeur.

1 2 3 5 6 4 7 9 13 10 12 11 18 45 8 14 20 15 17 16

Sponsoren: Restaurant Chäs & Huhn, Oftringen, Zofinger Tagblatt AG

HAPPY ➤ PHARRELL WILLIAMS WAvES ➤ MR. PRobz RAtHER bE ➤ CLEAn bAnDIt FEAt. jESS GLYnnE ADDICtED to You ➤ AvICII I SEE FIRE ➤ SHEERAn ED DARk HoRSE ➤ PERRY kAtY FEAt. juICY j AM I WRonG ➤ nICo & vInz MAGIC ➤ CoLDPLAY bLACk PEARL (HE’S A PIRAtE) ➤ REbEL FEAt. SIDnEY HouSEn AtEMLoS DuRCH DIE nACHt ➤ FISCHER HELEnE DEMonS ➤ IMAGInE DRAGonS CHAnGES ➤ FAuL & WAD AD & PnAu buDAPESt ➤ EzRA GEoRGE WE ARE onE (oLE oLA) ➤ PItbuLL FEAt. jEnnIFER LoPEz & CLAuDIA LEIttE LIAR LIAR ➤ CRIS CAb tEAM ➤ LoRDE In MY DREAMS ➤ REMADY & MAnu-L DERnIERE DAnCE ➤InDILA StoLEn DAnCE ➤ MILkY CHAnCE SHot ME DoWn ➤ GuEttA DAvID FEAt. SkYLAR GREY

14.4.14 110.30 107.20 104.90 104.40

22.4.14 111.80 108.70 106.40 105.90

Badenerstrasse 3 - 5 • Brugg

Die Schadenfreundinnen

14/12J. D

Transcendence Fr./Sa. 23.00 Rio 2 3D Do./Sa./Mi. 17.30 | So. 15.20 Lego 3D Do. /Sa./Mi. 15.00 | So. 13.00

16/14J. D

Täglich 20.20 | So. auch 17.40 CHPremiere

6/4J. D 6/4J. D

Zürichstrasse 52 • Oftringen Zü

Die Schadenfreundinnen

Täglich 20.10 | Fr./Sa. auch 23.00 Do./Sa./So./Mi. 17.20 | Do./Sa./So. auch 15.00

14/12J. D

CHPremiere

Rio 2 in 2D & 3D

6/4J. D

Die Bestimmung - Divergent

14/12J. D

Snowpiercer

16/14J. D

3D: Do./Sa./So./Mi. 14.50 | 2D: Do./Sa./So./Mi. 14.30

Do. 18.00 | Fr./So. 17.40 | Sa. 20.20 Mo./Di. 20.40 | Mi. 17.20

CHPremiere

Do. 21.00 | Fr./So. 20.40 | Sa. 17.40 Mo./Di. 18.00 | Mi. 20.20

Lone Survivor Fr./Sa. 23.20 Pettersson & Findus So. 12.50 The Amazing Spider Man 2 3D

16/14J. D

Noah 3D

14/12J. D

Täglich 20.00 | Do./Sa./So./Mi. auch 16.50 Fr./Sa. auch 23.10 Täglich 19.50 ohne Di.

2256072

«Die Schweizer Hitparade» ermittelt durch Media Control AG im Auftrag von Radio DRS und IFPI Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.

Kein Einkauf ohne unsere Offerte!

2238851

14/12J. D

16/14J. D

Muppets Most Wanted CHPremiere

8/6J. D

6/4J. D 16/14J. D

14/12J. D Irre sind männlich youcinemaHall Täglich 20.30 | Do./So./Mi. auch 17.50 | Do./Mi. a. 15.00

OLTEN

Woche 18 2237982

Ringstrasse 9 • Olten

Irre sind männlich

14/12J. D

Tempo Girl Exklusive VorPremiere Sa. 20.30

16/14J. D

Aarauerstrasse 75 • Olten

Die Schadenfreundinnen

Täglich 20.20 | Fr./Sa. auch 23.00 Do./Sa./So. auch 17.40 | So. auch 15.00

14/12J. D

CHPremiere

Hunting Elephants Cineor Mittwoch 14.00

12/10J.D

Aarauerstrasse 51 • Olten

The Amazing Spider Man 2 3D

14/12J. D

Rio 2 in 2D & 3D

6/4J. D

Die Bestimmung - Divergent

14/12J. D

Muppets Most Wanted CHPremiere

8/6J. D

Der 100-jährige, der aus dem Fenster stieg ... Täglich 20.20 One Chance - Einmal im Leben

12/10J. D

Täglich 20.00 | Fr./Sa. auch 23.00

3D: Do. 17.30 | Sa./So./Mi. 15.00/17.30 | 2D: Do./Sa./So./Mi. 15.10

Willkommen daheim www.radioinside.ch

Heizöl

6/4J. D

Need for Speed 3D Fr./Sa. 23.00 Lego 3D Do./Sa./So./Mi. 14.40/17.10 Transcendence

Täglich 20.20 ohne Sa. | Fr. auch 23.10 | Sa. 22.50

2237984

28.4.14 112.20 109.10 106.80 106.30

062 751 07 02

BRUGG

Täglich 20.30 ohne Sa. | Sa. 18.00

inkl. MwSt.

AGROLA

Do. 1. Mai bis Mi 7. Mai 2014

OFTRINGEN

Heizölpreis Datum 1500 – 2199 l 2200 – 2999 l 3000 – 4499 l 4500 – 5999 l

programm

Täglich 17.40 | Do./Sa./So./Mi. auch 15.10

Bernstrasse 283, 4852 Rothrist Telefon 062 794 22 22 E-Mail info@habegger-transporte.ch Internet www.habegger-transporte.ch

Brennstoffhändler Region Zofingen

Anzeiger für amtliche Publikationen aus folgenden Gemeinden: Aarburg, Brittnau, Boningen, Fulenbach, Murgenthal, Oftringen, Roggwil, Rothrist, Strengelbach, Vordemwald, Wynau, Zofingen. Redaktion: Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 02, Fax 062 745 93 09 redaktion@wiggertaler.ch Chefredaktor: Bruno Muntwyler Redaktorin ZT-Wochenzeitungen: Brigitte von Arx Herausgeber: Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93, Fax 062 745 93 19 www.wiggertaler.ch info@wiggertaler.ch Direktion: Roland Oetterli Verlagsleiter: Jörg Kilchenmann Crossmedia / Inserate: Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 inserate@wiggertaler.ch Anzeigenleiter Crossmedia: Jörg Kilchenmann Auflage: (WEMF/SW-beglaubigt 2013) Total verbreitete Gratisauflage: 30630 Ex. Anzeigentarif: s/w bunt Annoncen mm-Zeile 1-sp 0.83 0.93 Platzierungszuschlag 10 % v. Bruttopreis Probeabzüge 20.– Chiffregebühr einmalig 25.– pro Auftrag Inseratekombinationen: s/w bunt PowerOne1-Gesamtauflage (Niederämter/Landanzeiger/Wiggertaler) Tarif für Teilauflage auf Anfrage 99913 Ex., 1-sp. mm-Zeile 2.02 2.42 AargauCitys+-Gesamtauflage (Wiggertaler, Landanzeiger, General-Anzeiger, Rundschau Nord u. Rundschau Süd) 162063 Ex., 1-sp. m-Zeile 2.54 2.98 Wiggertaler/Oberwiggertaler 43684 Ex., 1-sp. mm-Zeile 1.30 1.47 Inserateschluss: Dienstag, 12.00 Uhr Abonnemente / Vertrieb: Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 94 49, Fax 062 745 93 19 abo@wiggertaler.ch Abopreise: Im Streugebiet Fr. 0.– Ganze Schweiz jährlich Fr. 99.– Erscheinung: Wöchentlich jeweils am Donnerstag Irgendwelche Verwertung von im WIGGERTALER abgedruckten Inseraten oder Teilen davon, insbesondere die Einspeisung in einen Online-Dienst, durch dazu nicht ausdrücklich berechtigte Dritte ist untersagt und wird gerichtlich verfolgt. WIG 3/2014

DAB+ | Swisscom-TV | Web & App Ein Unternehmen der Zofinger-Tagblatt-Gruppe.

Täglich 20.30

Täglich 18.00 | Do./Sa./So./Mi. auch 15.20

Täglich 18.00

CHPremiere

8/6J. D

Transcendence

16/14J. D

Beltracchi Täglich 18.00 Lego 3D Do./Sa./So./Mi. 14.50

6/4J. D

Täglich 20.10 | Fr./Sa. auch 22.50

14/12J. D

Tel. 0900 246362 (90 Rp. / Anruf ab Festnetz) Täglich 16.00 bis 23.00 • Mi. ab 14.00 • Sa./So. ab 13.00

2253253

Nr. 18 / 1. Mai 2014


Wiggertaler 18/14