Issuu on Google+

Wiggertaler

Nr. 46, 14. November 2013

AZ/A 4800 ZoďŹ ngen

Auage: 30 531

Wiggertaler-Verlag Henzmannstrasse 20 4800 ZoďŹ ngen

Anzeiger fĂźr amtliche Publikationen der politischen Gemeinden Aarburg, Boningen, Brittnau, Murgenthal, Oftringen, Rothrist, Strengelbach, Vordemwald, ZoďŹ ngen. Erscheint zusätzlich in: Fulenbach, Roggwil, Wynau

www.wiggertaler.ch inserate@wiggertaler.ch redaktion@wiggertaler.ch

Inserateverkauf und Beratung Tel. 062 745 93 02 Fax 062 745 93 49

Rothrist: BĂźrstenmacher Hans Kunz, Borna

Der neue

MOKKA

ÂŤBorna-BĂźrsten bĂźrsten besserÂť

Pullover in allen Variationen.

Gr. 36–52

Bei uns zur Probefahrt bereit.

Donnerstag BON Donnerstag doppelte doppelte PRO PRO BON

schmitter

2103385 2103385 2105296

wäsche + mode

H. Haller Automobile ZoďŹ ngen www.haller-automobile.ch

Bernstr. 88 4852 062 794 794 16 16 15 15 4852 Rothrist Rothrist Tel. Tel. 062 www.schmittermode.ch www.schmittermode.ch ••

2222693

••

Untere BrĂźhlstrasse 33 garage.haller@bluewin.ch

Tel. 062 751 99 11 Fax 062 751 31 49

2146594

AKTION

HC HANGCHA DIESELSTAPLER

CHF

17'500*

  

2.5 TONNEN

CHF

19'500*

3.5 TONNEN

*alle Preise exkl. MwSt

"## "##! 

$!#

2100251

    

!   " #! ! $ !    !  

staplermaxx.ch

Eine Vielzahl Besucherinnen und Besucher aus nah und fern nahm am vergangenen Freitag und Samstag die Einladung der Borna (Arbeits- und Wohngemeinschaft) an, um nach Rothrist zu pilgern und den eissigen Mitmenschen mit einer Behinderung ßber die Schultern zu schauen. Sämtliche Arbeitsbereiche sorgen bei den Besuchern immer wieder fßr grosses Erstaunen, denn es ist tatsächlich erstaunlich, was alles angefertigt wird. – Eine der Paradeabteilungen ist die Bßrstenmacherei. Wie Bereichsleiter Heinz KlÜti gegenßber dem Wiggertaler ausfßhrte, werden etwa 110 verschiedene Bßrschteli und Bßrsten hergestellt. Und alle sind sie stolz, die Mitglieder der Bßrstenmacher-Crew. Einer von ihnen ist Hans Kunz, mit dem wir uns heute etwas näher befassen wollen.

FLEISCHFACHGESCHÄFT • FEINKOST • CATERING

2105578

4663 Aarburg � Tel. 062 791 41 44 4624 Härkingen � Tel. 062 398 11 66 Jetzt aktuell!

Rehfleisch aus der Region Das Fleischfachgeschäft mit Bedienung und guter Beratung!

Q

2110644

2225295

Mit 18 Jahren trat der 52-jährige Hans Kunz in die Borna ein. Seit 34 Jahren stellt der gebßrtige Basler mit seinen geschickten Händen alle mÜglichen Bßrsten her. Hans Kunz kÜnnte sich ein Leben ausserhalb des geschßtzten Wohnheimes,

das ihm Schutz, Geborgenheit, Akzeptanz und eine sinnvolle Arbeit ermÜglicht, nicht mehr vorstellen. – Zu Beginn unserer Kurzgeschichte sollte erwähnt werden, dass diese in der DuzisForm niedergeschrieben wird. Unser Protagonist und der Schreibende trainierten nämlich mehrere Jahre gemeinsam mit den VeteranenFussballern des FC Rothrist. Und sowieso verbindet uns ein kollegiales Miteinander.

Calida-Shop Marktgasse 12 4800 Zofingen 062 751 11 26

2107434

2103366

Mit diesem Inserat erhalten Sie doppelte ProBon PRINT HELIO PLAKATE

R

DIGIMEDIA

BILDER SCHRIFTEN LOGO’S

Farbkopie

WirtshĂźsli-Kreuzung OFTRINGEN 062 797 77 19 www.digimedia.ch 2100241

Wohlbehßtet wuchs Hans Kunz, dessen Markenzeichen ein Oberlippen- und ein Dreitagebart sind, zusammen mit seinen Geschwistern Urs, von Beruf Steinbildhauer; Heini (Lehrer); Sabine (Kindergärtnerin) und seinem behinderten Bruder Max, der in einem Heim im baselländischen Lausen wohnt, auf. In der Nähe eines alten Tramdepots am Morgartenring durfte Hans Kunz eine schÜne Jugendzeit verbringen. Sein Vater, ein Polizist, verstarb leider viel zu frßh. Obwohl die Kontakte eher rar sind, pegte Hans Kunz zu seiner heute 84 Jahre alten Mutter und seinen Geschwistern ein gutes Verhältnis. FortsetzuNG seIte 2

LĂźscher + Partner AG

Campingweg 2 ¡ 4665 Oftringen Telefon 062 788 10 30 Telefax 062 788 10 39

a, Elektriker h Muesch en 8 10 30 a! 8 so lßt 062 7 Haushaltgeräte Austausch und Reparaturen

Projektion und Ausfßhrung sämtlicher elektrischer Installationen und TelefonAnlagen. 2100260 2098760

2141444

LERCH AG ROTHRIST-AARAU

Helblingstrasse 2 - 4852 Rothrist - T. 062 785 11 33 - www.lerch.ag

Mit Sicherheit fĂźr Sie da.

Alarmanlagen

Erlebnisausstellung auf Ăźber 400 m

2

www.speed-ag.ch - Rothrist - 062 785 20 50

Patrick Reist Interior Untere Grabenstr. 26 ¡ ZoďŹ ngen Tel. 062 7521100 ¡ reist-interior.ch

17 Jahre 19 Jahre Hyundai-Erfahrung Hyundai-Erfahrung

Auto Th. Schmid AG

Qualität?

2096844

Mit Garantie!

Elektro-Installationen Telekommunikation Haushaltgrossgeräte Reparaturservice Thermografie

2092700

2105738

2100300

2141517

verena.moor@ggs.ch

fĂźr SIE und IHN 2134947

IBAarau Elektro AG Filiale J. Fischer, Oftringen Telefon 062 789 80 00 info@j-fischer.ch, www.j-fischer.ch

Ihr kompetenter Partner Tel. 062 291 21 41 Fax 062 291 18 44

4665 Oftringen, Bifang 8 Telefon 062 797 34 00

062 926 22 44

Ich komme auch zu Ihnen nach Hause oder hole Sie ab. 2092620


 

    



 







2227018



                      HIOB Brockenstube Zofingen

Wohnungs- und Hausräumungen www.hiob.ch

2217332-4

2103639

Am kommenden Wochenende vom 15. – 17. November 2013 ist ganz schön was los bei uns.

Oftringer Vizeammannwahl 2013

Der neue BMW X5 ist da!

René Wullschleger

Er ist der erfolgreichste Geländewagen in der Oberklasse und wird noch feiner. Die dritte Generation des X5 lockt ab Ende November mit mehr Komfort, mehr Platz, mehr Technik und mehr Leistung.

bisher

2227364

• Ortsbürger von Oftringen • Mit der Gemeinde stark verbunden • Hat die zeitlichen Ressourcen für dieses Amt

Evolution statt Revolution und viel Feinschliff im Detail – das waren die Vorgaben für Designer und Entwickler. Aussen hat der neue X5 ein wenig mehr Schärfe und Prägnanz. Der Blick ist entschlossener, der Bug steht steiler im Wind, die Flanken wirken sehniger, und das Heck ist etwas gründlicher modelliert. Auch innen wirkt er auf den ersten Blick ganz wie der alte. Doch je länger man hinschaut, desto mehr neue Elemente erkennt man – vom frei- Verkaufsteam (von links nach rechts) Giuseppe Princi, stehenden Breitwand-Monitor über Ruedi Merz, Michael Kiefer der Mittelkonsole oder dem vornehmen Kombiinstrument bis hin zu dem in seiner Breite noch einmal betonten Armaturenbrett und den vielen neuen Zierelementen. Weil der X5 bei den meisten Kunden so etwas wie der 7er fürs Grobe ist, lässt sich der Geländegänger noch gründlicher ausstaffieren. Nebst der Präsentation des neuen BMW X5 zeigen wir Ihnen gerne die weiteren Neuheiten des Jahres, den BMW 3er GT sowie das 4er Coupé. Selbstverständlich sehen Sie die BMWPalette vom BMW 1er bis zum BMW 6er Coupé sowie MINI’s bei uns. Ebenso steht für Sie eine tolle Auswahl gepflegter Gebrauchtwagen diverser Marken und eine interessante test&see-Flotte aktueller BMW-Modelle bereit.

Unsere Ausstellung ist wie folgt geöffnet: Freitag, 15. November Samstag, 16. November Sonntag, 17. November

2221658

15.00 – 19.00 Uhr 09.00 – 16.00 Uhr 10.00 – 16.00 Uhr

2228263

Wir freuen uns auf Sie! zbinden ag hägendorf off. BMW- und MINI-Vertretung Oltnerstrasse 18 CH-4614 Hägendorf/Olten Tel: 062 209 70 00 Fax: 062 209 70 01 E-Mail: info@bmw-zbinden.ch Web: www.bmw-zbinden.ch

Fortsetzung von Seite 1

...Hans Kunz mit Stolz – Hans besuchte bis zu seiner Eingliederung in die Arbeits- und Wohngemeinschaft Borna vor 34 Jahren Sonderschulen in Basel und Riehen: «Im Rechnen und Lesen war ich halt eine Wurst», meint Hans Kunz fadengerade. Hans, warum arbeitest und wohnst Du überhaupt in der Borna?: «Meine Mutter erzählte mir, dass ich während des Geburtsvorganges für einige Zeit zu wenig Sauerstoff erhalten habe. Der Doktor hat anscheinend irgend etwas falsch gemacht. Ich bin ihm aber deswegen nicht böse, mir geht es ja gut und ich kann ja laufen, «tschutten» und mich sehr gut selbst versorgen. Ich bin einfach dankbar dafür, dass es um mich nicht schlimmer steht.» – Hans Kunz fügt noch bei, dass ja schliesslich alle, auch er, ab und zu mal einen Fehler begehen. Hans Kunz ist nicht nur ein exzellenter und leidenschaftlicher Bürstenmacher – H. K. liebt auch die gemütlicheren Seiten des Lebens und die Freizeit: «Mir gefällt es, unter Kollegen zu sein, in einer geselligen Runde zu sitzen, eine Zigarette und ein Bierchen zu geniessen und über Gott und

die liebe Welt zu flachsen.» – Seine Passion ist aber zweifellos der Fussball. Er kommt augenblicklich ins Schwärmen, wenn er sich an vergangene, glorreiche FC-Basel-Zeiten mit seinem Idol Karli Odermatt erinnert. – Hans Kunz liebt den aktiven Sport. Eine weitere Leidenschaft ist die Basler Fasnacht, die er jeweils via Fernsehen mitverfolgt. In seinem Wohnzimmer steht immer seine Trommel parat. – Gespannt war ich natürlich auf die drei Wünsche, die Hans Kunz zum Schluss unseres sehr unterhaltsamen Gesprächs noch loswerden wollte. «Eigentlich bin ich mit meinem Leben rundum zufrieden: Ich wünschte mir, dass unsere Politiker schauen, dass es allen Menschen gut geht; dann möchte ich bis ans Ende meines Leben in der Bürstenmacherei arbeiten können und dass wir in der Borna alle gesund sein dürfen und für uns immer ausreichend Arbeit vorhanden ist.» – Lieber Hans, ich danke Dir für Deine Ehrlichkeit und das spannende Gespräch. «Häbs guet» und ganz bestimmt werden Deine Wünsche alle in Erfüllung gehen. Bruno Muntwyler, Chefredaktor

Der Weltklasse-Bürstenmacher Hans Kunz mit einigen seiner Kolleginnen und Kollegen.

bruno muntwyler


iM MittElpuNkt

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

3

rothrISt | Die Arbeits- und Wohngemeinschaft Borna öffnete fast sämtliche Türen für die Bevölkerung – ein Highlight war auch der tolle Basar

«gschäftige» Impulse – feine Dialoge entstanden

Ein starkes Indiz dafür, dass die besinnliche Adventszeit nicht mehr weit ist, markieren jeweils der traditionelle Tag der offenen Werkstatt-Türen und der Basar der Arbeits- und Wohngemeinschaft Borna. Beim Rundgang durch die rund 120 Arbeitsplätze bietenden Borna-Behinderten-Werkstätten erfuhren die Besucher, darunter viele Familien mit Kindern, Interessantes über die beeindruckende Vielfalt der hergestellten Produkte. Für die Behinderten stellt die Integration in den Arbeitsablauf einen wichtigen Teil ihres Lebens dar. Nebst vielen nützlichen und hochwertigen Gegenständen für den eigenen Verkaufsladen werden auch Produkte im Auftrag von Firmen aus Industrie und Verwaltung hergestellt. Es wäre gelogen zu behaupten, die Rezession ginge an der Borna spurlos vorbei. Es bedingt oft

einen Spagat, um dafür zu sorgen, dass die Menschen im Hause alle einer sinnvollen, ihren individuellen Fähigkeiten entsprechenden Beschäftigung nachgehen können. Auf ein gewohnt grosses Interesse stiess der Basar, der schon voll auf den Geschenkmonat Dezember ausgerichtet war und mit allerlei sinnvollen Geschenkideen glänzte. – Farbenfrohe, hausgemachte Kerzen, im eigenen Kerzenatelier hergestellt, Weihnachtsbaumkugeln, Gehäkeltes und Gestricktes, «Chriesisteisäckli» gegen kalte Füsse, Nistkästen, Futterhäuschen für unsere gefiederten Freunde, Holzspielsachen, Puzzles und Holztiere, hausgemachte Karten und vieles mehr wurden angeboten. Und erfreulich war natürlich auch, dass die Geldbeutel überaus fleissig geöffnet wurden. – In der öffentlichen

Cafeteria, im Raclette-Stübli oder bei frischen, unter freiem Himmel gemachten Waffeln konnten sich die Besucher verpflegen und ungezwungen verweilen. In den verschiedenen Werkstätten werden Sessel geflochten und repariert, Holz verarbeitet, verschiedene textile Arbeiten sowie diverse Bürsten hergestellt. Zudem gehören Ausrüstungs-, Verpackungs- und Versandarbeiten wie die Montage von Rädern dazu. Neben den geschützten Arbeitsplätzen werden in der Borna 75 Wohnplätze angeboten, die zurzeit alle belegt sind. – Die Arbeit in den Werkstätten hat im Alltag unserer Behinderten einen grossen Stellenwert. Etwas Sinnvolles zu tun und das Gefühl, gebraucht zu werden, erfüllt jeden Menschen. – Bilder: www.regiolive.ch/Galerien. bRuNO muNTwyLER

Es ist für den aufmerksamen Betrachter auf den Rundgängen immer wieder erstaunlich, was in der Borna alles für Arbeiten ausgeführt werden. Bewundernswert ist auch, mit welcher Motivation diese ausgeführt werden. FoToS Bruno munTWyler

Egal, ob Marietta Mehr und Franky Hunziker in der Bürstenabteilung, Thomas Schär in der Holz- oder Susanne Schmid in der Beschäftigungsabteilung – alle freuen sich jeweils am Tag der offenen Tür auf die Begegnungen und Dialoge (v .l.).

Die blinde, junge und hübsche Frau Claudia Gatti beherrscht das Flechten von Sesseln, das viel Fingerspitzengefühl erfordert, hervorragend.

Susanne Kleine beherrscht das Sticken ausgezeichnet. – Ein Rothrister Ehepaar deckt sich an diesem «Chrämerlade» mit «Wolligem» und Karten ein. – Auch Alice Walter verrichtet die ihr anvertrauten Arbeiten mit Bravour und Freude. – Hochbetrieb herrscht jetzt im Borna-Kerzenatelier mit (v. l.): Andrea Purtschert, Leiterin Eliane Egger und Antonella Bosnjaki.

In eIgener WIggertaler-Sache | Als Wiggertaler-Fan haben Sie bestimmt die freiwillige Abo-Gebühr überwiesen

Wir sagen unseren «gönnern»

Sie heissen Gratisanzeiger oder Gratiswochenzeitungen, weil sie alle unentgeltlich an die Haushalte eines begrenzten Gebietes verteilt werden. «Sag mir was Du liest, und ich sage Dir, wer Du bist», soll einst ein Verleger gesagt haben. Heute ist der Leserkreis von Gratiszeitungen permanent am Wachsen. Ein gutes Beispiel ist der Wiggertaler. In vielen Haushalten ist die Gratiszeitung oft die einzige Print-Informationsquelle geworden.

Haben Sie, geschätzte Leser, den ROSAROTEN gesehen? Kürzlich haben Sie mit dem Wiggertaler einen «rosaroten» Einzahlungs-

schein erhalten. – Wenn Sie die 20 Franken bereits überwiesen haben, dann danken wir Ihnen dafür ganz herzlich. Wenn Sie noch nicht zu unseren «Gönnern» gehören, dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich auch noch für uns entscheiden könnten. – Umgerechnet kostet eine einzige Ausgabe unserer Wochenzeitung gerade mal etwas mehr als 38 Rappen – oder weniger als ein Ei zum Beispiel. – 20 Franken sind eigentlich nicht alle Welt, aber uns ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor, ein Teil des Überlebens – gerade jetzt, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

– Wir würden uns sehr freuen, wenn noch möglichst viele von unseren geschätzten Lesern beim nächsten Gang zur Post auch un-

Dankeschön seren «ROSAROTEN» mitnehmen würden. Natürlich können Sie jetzt den Betrag auch per E-Banking überweisen (beachten Sie dazu den gedruckten ES unter diesem Bericht).

Viele positive Reaktionen Dass wir einiges gut und richtig machen, zeigen uns die vielen positiven Reaktionen, die wir fast tagtäglich von Ihnen, geschätzte Leser und Leserinnen erhalten. – Geschätzt wird die

klare und übersichtliche Aufmachung, der lebendige Textteil, die interessanten Themenseiten und Sonderbeilagen sowie die breite Information durch die Inserate. Man sagt auch, der Wiggertaler sei die Zeitung aller Bürger, der Vereine und des Gewerbes. Dazu stehen wir natürlich, weil dies absolut unserer Philosophie entspricht. Wir wünschen Ihnen auch künftig viel Spass mit der Wiggertaler-Lektüre. Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Treue und Ihren «Gönnerbeitrag». Und noch dies: Mit etwas Glück können Sie einen von 10 attraktiv gefüllten Geschenkkörben gewinnen. bRuNO muNTwyLER uNd TEAm


4

AArBurg

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

aarBurg | Der Natur- und Vogelschutzverein rekrutierte aus seinen Reihen «Vogelhaus-Reinigunspersonal»

Siebenschläferfamilie entdeckt

Gesehen

Noch vor dem Winter-Einsatz von Frau Holle, sorgte der Natur- und Vogelschutz-Verein Aarburg in den vergangenen Wochen in einem uneigennützigen Feldeinsatz als Reinigungsserviceleute zum Wohle der gefiederten Freunde dafür, dass im kommenden Frühjahr viele Vogelwohnungen in einem tadellosen Zustand sind. So können 2014 viele Vogelbrautpaare mit Erfolg auf die Wohnungssuche gehen, notabene ohne Mietzinserhöhung ...

Am vergangenen Sa mst Bahnhöfli in Aarbur ag hat im beliebten Restaurant g die 5. Jahreszeit, die Fasnacht, begonnen. Zum Auft akt spielten die «L angnaseSchränzer Zofige». Ein Auftritt mit gutem immer wieder gelungener Fa Heinz Jäggi seine «K snachtssound. Nachdem Wirt üh Serviertöchter, durc e», vertreten durch seine drei h den Gastraum getr ieben hatte und der Einzug mit Glocken mit extra herbeigekommenen Se war, wurde das Them nnen in schönen Trachten vorbei a verkündet. «Das isch der nächsten Fasnacht die reinschti Älpler chilbi» – wird hoffentlich am Woc henende vom 7./8.M ärz 2014 viele Leute ins «Bahnhöfl i» «Truubeschränzer Aa führen. Zum Guggensound der rb Kostümen konnte de ig» in neuen, farbigen r gelungene Abend weitergehen und endete in den fr ühen Morgenstunde n. Petra Jost

250 Nistkästen gereinigt Wieder wurden rund 250 Brutkästen gereinigt, repariert und stark beschädigte Behausungen ersetzt. Ja, selbst Siebenschläfer behagen die Nistkästen als Behausung. Noch zeigte sich der putzige Siebenschläfer überaus aktiv und munter, bevor er dann seinem gerechten Winterschlaf nachgeht. Der Natur- und Vogelschutzverein hatte sich dazu entschlossen in diesem

Jahr die Einsatztage zu veröffentlichen mit dem Ziel, dass möglichst viele, auch Nichtvereinsmitglieder an den Aktion teilnehmen werden. – Der Pflegeinsatz führte seine traditionelle Herbstputzete rund um das Brüschholz, Weiher und Biotop, sowie im Längacker, wo Gras- und Heckenschneiden angesagt war, durch. Ein obligatorisches «Znüni» hatten sich die Kolleginnen und Kollegen wohl verdient. Der Natur- und Vogelschutzverein Aarburg bedankt sich an dieser Stelle bei allen seinen Sponsoren, Helfern und Freunden. Einen ganz speziellen Dank an die Firma Hans Blattner AG, für die willkommene Holzspende. Die Zeit schreitet voran, so wünschen wir allen Wiggertaler-Leserinnen und Lesern schon jetzt ein glückliches 2014. Natur- uNd VogelschutzVereiN reNé aellig

Noch zeigte sich der putzige Siebenschläfer überaus aktiv und munter, bevor er dann seinem gerechten Winterschlaf nachgeht. fotos ZVG

Rund 250 Vogelbehausungen wurden wenn nötig ersetzt.

ANZEIGE

Stark in Schweizer Produkten

FEIERN SIE MIT UNS! Möbel Berger

80 Jahre MÖBEL BERGER

Christoph Bieri Schwinger

Bis 16. November 2013

18% Rabatt

Gratis Lieferung & Entsorgung Gültig auf das ganze Möbelsortiment

Aktion

«DEAL OR NO DEAL» für heisse Deals

2226074


5

AArBurg | BrittNAu

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

aarburg | Bäckerei Konditorei Confiserie und Café Allenspach: Hans und Mirta begehen ein Doppeljubiläum

23. Nov. bis 1. Dez.: Jubiläumswoche mit tollen aktionen

Hans und Mirta Allenspach feiern zwischen dem 23. November und dem 1. Dezember gleich zwei Jubiläen: Den 45. Geburtstag des Firmensitzes Aarburg und den 20. Geburtstag der Filiale Olten. Eingeläutet werden die vielfältigen Festivitäten mit einem Tag der offenen Tür am 23. November in Aarburg. Mit von der Partie sein wird auch der weltbekannte Kampfsportler, Schauspieler und Regisseur Kazim Carman, der das «Standard KazimBirchermüesli» lanciert. Wer weiss, vielleicht winkt der Bäckerei Konditorei Confiserie und dem Café Allenspach dabei ein weiterer Weltrekord.

In einem Zeitungsinserat im Jahre 1968 ... ... erfuhren die damals in Frauenfeld ansässigen Mirta und Hans Allenspach, dass in Aarburg eine Bäckerei Konditorei Confiserie zu haben ist. Zusammen mit der damals dreijährigen Tochter Cornelia zog das frisch vermählte Ehepaar aus dem Thurgau in den Aargau. «Von der Familie LöpfeKlein übernahmen wir das Lokal in den ersten fünf Jahren zuerst leihweise, danach kauften wir es, womit für uns ein lang ersehnter Traum in Erfüllung ging», blickt Hans Allenspach zurück. Das Ganze sei mit einem gewissen Risiko verbunden gewesen, «denn es war für uns doch völliges Neuland», so der mittlerweile 72-Jährige. Die Familie Allenspach, die um die Kinder Andreas, Markus und Yvonne erweitert wurde, fühlte sich im Aarestädtchen bald einmal heimisch, erweiterte das ursprüngliche Geschäft um einen Verkaufsladen und mit zusätzlichen Räumlichkeiten. Kontinuierlich wurde der Aktionsradius um die Filialen Olten, Murgenthal, Safenwil, Wangen bei Olten, Brittnau und Trimbach vergrössert. Bis auf Murgenthal und Safenwil bestehen all‘ diese Standorte auch heute noch. Weltrekorde als Höhepunkte «Ich würde alles noch einmal genau gleich machen, ausser, dass ich aus meiner Firma schon viel früher als erst 2008 eine Aktiengesellschaft machen würde», sagt Hans Allenspach. Mittlerweile hat das Ehepaar rund 50 Angestellte. Beide sind immer noch mit Herz und Seele bei der Sache. Er steht nach wie vor jeden Morgen um 4 Uhr auf um in die Backstube zu gehen, sie um 5 Uhr um im Verkaufsladen aktiv zu werden. In die Vergangenheit blickend, meint der Patron, dass er viele Höhepunkte und nur wenig Tiefschläge erleben durfte. Zugunsten des Jubiläums des Aarburger Ferien-

Der Aarburger Kampfsportler, Schauspieler und Regisseur Kazim Carman (rechts) und das Aarburger Bäckerei-, Konditorei- und Confiserie-Ehepaar Mirta und Hans Allenspach lancieren am Tag der offenen Tür, also am 23. November, das «Standard Kazim-Birchermüesli». RApHAel GAlliKeR heims Gibelegg fertigen die Allenspachs 1978 eine 178 Meter lange Crèmeschnitte an, womit ein neuer Weltrekord geschaffen war. Die mit 1100 Metern neuerlich längste Crèmeschnitte der Welt produzierten die Allenspachs dann am 26. Oktober 2007 anlässlich des Tunnelfestes zur Ortskernumfahrung Aarburg. «Um diesen neuen Weltrekord bewerkstelligen zu können war von 20 Uhr am Vorabend bis um 8 Uhr morgens unsere ganze Belegschaft mit vollem Einsatz am Werk», zeigt sich Allenspach heute noch stolz. Verkauft wurde die Weltrekord-Crèmeschnitte dann innert bloss einer Stunde, wobei der Erlös vollumfänglich einer sozialen Institution zugute kam. Da aller guten Dinge ja bekanntlich drei sind, ist davon

auszugehen, dass der Patron heuer einen dritten Weltrekord im Schilde führt. Er verrate nur, dass das Birchermüesli dabei eine Rolle spielen könnte.

«Standard Kazim-Birchermüesli» Mirta und Hans Allenspach wollen nun ihrer Kundschaft für ihre Treue etwas zurückgeben und laden zwischen dem 23. November und dem 1. Dezember zur Jubiläumswoche nach Aarburg ein. Dabei stehen verschiedene Attraktionen auf dem Programm. Am Tag der offenen Tür am 23. November kann man zwischen 10 und 17 Uhr einen Rundgang durch die Produktion der Allenspach AG machen. Dabei sieht man, wie die verschiedenen Produkte entstehen. «Alles, was wir ver-

kaufen, produzieren wir selbst und dies auf rein natürlicher Basis», verspricht Allenspach. Dazu zählen unter anderem Pralinen, Glacen, Torten, Brote, Gipfeli und Traitteur-Sachen. Das Programm der Tag der offenen Tür ist vielfältig: Benzenbacken für Kinder, verschiedene Degustationen, ein toller Wettbewerb, musikalische Unterhaltung mit «Sigi, dem lustigen Tiroler», eine Festwirtschaft mit Gratis-Pizza und einem Getränk plus ein Präsent für alle Besucherinnen und Besucher. Das Highlight wird dabei zwischen 14 und 15 Uhr der Auftritt von Kazim Carman, dem weltbekannten Kampfsportler, Schauspieler und Regisseur, der eine Autogrammstunde gibt. «Das seit Jahrzehnten bekannte Allenspach-Birchermüesli für alle Al-

brittNau | Die Turnerabende stehen bevor

09.11. – 16.11. 16.11. – 23.11. 23.11. – 30.11. 30.11. – 07.12. 07.12. – 14.12.

Kindergärtler bringen Licht in den Falkenhof

bola lassen sich tolle Preise gewinnen. Tickets sind neu an folgenden Tagen im Oberstufenschulhaus in Brittnau erhältlich oder an der Abendkasse: Samstag, 16.11.2013, von 9–12 Uhr.; Montag, 18.11.2013, von 17.30–20 Uhr; Dienstag, 19.11.2013, von 17.30–20 Uhr.

vorstellungen: Samstag, 23.11.2013, 13.30 Uhr und 20 Uhr; Samstag, 30.11.2013, 20 Uhr. andrea mancino

pothekenNotfall-Dienstplan

Storchen-Apotheke, Güterstrasse 1b, 5745 Safenwil Pfauen Apotheke, Vordere Hauptgasse 78, 4800 Zofingen Apotheke Aarburg, Städtchen 23, 4663 Aarburg Perry-Apotheke, Perry-Center, 4665 Oftringen Wiggere-Apotheke, Sägetstrasse 12, 4802 Strengelbach

Die Dienstwoche beginnt jeweils am Samstag um 8.00 Uhr. Öffnungszeiten während Sonn- und Feiertagen: 10.00 – 11.30 und 18.00 – 19.00 Uhr (ausgenommen Sun-Store-Apotheke). Ausserhalb der Öffnungszeiten ist die Notfallapotheke nur telefonisch erreichbar. Notfall-Apotheke Telefon 062 75111 51 oder 0800 300 001 2202360

RapHael GallIKeR

aarburg

Motto: «typisch schweizerisch» Die diesjährigen Brittnauer Turnerabende stehen ganz im Zeichen von Schweizer Produkten, Traditionen und Klischees. Unter dem Motto «Made in Switzerland» werden Schweizer Erzeugnisse an den Wochenenden (Samstag., 23.11 und Samstag., 30.11.2013) turnerisch zum Leben erweckt. An beiden Abenden lädt das Küchenteam ab 18.15 Uhr zu Schweizer Köstlichkeiten ein und nach der Vorstellung werden die Tore der Bar geöffnet. An der Tom-

tersgruppen hat den Durchbruch als beliebter Starkmacher auch in der Sportwelt geschafft», freut sich Allenspach. Zum Start der Jubiläumswoche in Aarburg wird dieses am 23. November neu unter dem Label «Standard Kazim-Birchermüesli» lanciert. «Kazim Carman isst, seitdem er hier in Aarburg wohnt, seine tägliche Ration Birchermüesli stets bei uns und ist begeistert davon», so Allenspach. Carman selbst kann dies nur bestätigen: «Es ist ein Naturprodukt, das gesund ist, einem viel Energie gibt, um den Tag erfolgreich bewältigen zu können und das erst noch vorzüglich mundet.» Das «Standard Kazim-Birchermüesli» gibt es ab dem 23. November an allen Allenspach-Standorten.

aarburg | Die Waldspielgruppe eichhörnli informiert

Es ist schon viele Jahre Tradition, dass der Rächelichtliumzug durch den Falkenhof führt. Es ist jedes Mal herrlich, wenn so viel aufgeregte Kinder mit ihren geschnitzten Räbeliliechtli aufmarschieren und ihre Herbstlieder singen. Die Eltern warten jeweils ganz geduldig vor der Türe. In die Tradition aufgenommen wurde, dass in der Falkenhofküche in den Tagen darauf herrliche Muffins gebacken werden, dass die Kinder und ihre Kindergärtnerinnen ein feines Dankeschön erhalten. ZvG

Es hat noch freie Plätze

Am Freitag Morgen ertönt jeweils fröhliches Kindergeschrei durchs Brüschholz. Die Waldspielgruppe Eichhörnli Aarburg ist mit einer aufgeweckten Kinderschar und den beiden Leiterinnen unterwegs. Auf dem Weg zum Spielraum in der Natur gibt es viel zu entdecken und bestaunen: Ein Spinnennetz mit Nebeltau, Schnecken mit und ohne Haus, besondere Steine oder viele bunte Blätter. Das feine Znüni geniesst die Waldspielgruppe in der Geborgenheit des Waldsofas. Beim anschliessenden freien Spiel

erleben die Kinder die Natur mit allen Sinnen, erobern eine neue Welt, lernen sich in einer Gruppe zu bewegen, schliessen Freundschaften, entdecken ungeahnte Fähigkeiten und gewinnen Selbstvertrauen. Eine passende Bilderbuchgeschichte und viele lustige Liedli und Versli sorgen für strahlende und glückliche Kinderaugen. Die Waldspielgruppe hat noch wenige freie Plätze. Ruth Emmenegger gibt Ihnen gerne Auskunft, Telefon 062 791 35 43. RutH emmeneGGeR

brittNau

räbeliechtli-umzug: Donnerstag, 14. November Schon bald traditionsgemäss führt die GYMNASTIK JUGEND Brittnau am Räbeliechtli-Umzug eine kleine Festwirtschaft. Ab 18 Uhr stehen die Kinder mit Kürbissuppe, Hot-Dog, Punsch, Kaffee, Tee und Kuchen für sie bereit. Der Erlös wird wieder einmal mehr für die Anschaffung eines neuen Gymnastikkleides eingesetzt. – Auf Ihren Besuch freuen wir uns sehr. e.


Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW Aarau

› Dipl. Betriebswirtschafter/in HF › mit eidg. anerkanntem Diplom › plus Berufsmaturität für Erwachsene › für Technische Kaufleute mit eidg. anerkanntem Diplom

Start Oktober 2014 Infoabend Montag, 25. November 2013, 18.30 – ca. 19.30 Uhr Pestalozzischulhaus, Bahnhofstrasse 46, Aarau

Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten: – zu Hause – für Schüler, Lehrlinge, Erwachsene

In Ihrer Nähe! Besser und günstiger als bei

durch erfahrene Nachhilfelehrer in allen Fächern. Für alle Jahrgangsstufen.

2112586

Telefon062 032772 62112 9090 60 Telefon www.abacus-nachhilfe.ch

Jetzt aktuell

2228169-0

IMPLANTATE, ZAHNBEHANDLUNGEN, ZAHNERSATZ

Einzelnachhilfe

dentesana? UNMÖGLICH! Gratisunterlagen: www.dentesana.ch • 0844 802 310 • WIR

Berufs- und Weiterbildung Zofingen, Bildungszentrum 4800 Zofingen Tel. 062 745 56 01, Fax 062 745 56 02 weiterbildung@bwzofingen.ch

0 Uhr r 2013, 18.0 18. Novembe Uhr 0 .0 18 , 14 20 17. Februar

Kursprogramm unter www.bwzofingen.ch

Immer einen Schritt voraus 2228218-0

Schöftland

C+P Automatenhandel Feldackerstrasse 7

Südsee-, Tahiti- und Chinazuchtperlen

Dank Direktimport sensationelle Preise Grosste Auswahl der Schweiz :

Perlenausstellung

Findus Lasagne Verdi Duo

1.60 statt 2.30

Agri Natura Rindshackfleisch 100 g

2 x 600 g

3.30 statt 4.25

Le Prestige Gewürzschinken geschnitten, 100 g

Ab Mittwoch Frische-Aktionen

2224305-5

Starke Angebote für Freizeit und Karriere Vom Einsteigerkurs bis zum Diplom HF

/ R-Fachfrau Infoanlass Hnn a HR-Fachm

11.40

-30%

statt 15.20

› hkvaarau.ch/hfw

Handelsschule KV Aarau, Erwachsenenbildung Beratung Barbara Schwab, Telefon 062 837 97 24

-25%

2.50 Chiquita Bananen Herkunft siehe Etikette, kg

1.20

1.20

Eisbergsalat

Tilsiter rot

Spanien, Stück

–.95 statt 1.20

statt 1.55

Nestlé LC1 div. Sorten, z.B. Vanille, 150 g

45% F.i.T. 100 g

n i o t k A Vo l g

16.11.13 , g ta s m a S is b . 1 1 , Montag

-33%

2228199-5 29830

Freitag, 22. Nov. 2013, 17 bis 21 Uhr Samstag, 23. Nov. 2013, 11 bis 19 Uhr Sonntag, 24. Nov. 2013, 11 bis 17 Uhr

Karin Müller · Perlenspezialistin 5040 Schöftland · C+P Automatenhandel +41 (0)79 699 25 52 · perlenunikate.ch

7.40

Quantenheilung HERZ ZLICHE EINLAD DUNG

Hotel Aarauerhof, Bahnhofplatz 2, 5000 Aarau

ZUM ÖPFELCHÜECH Ö HLITAG

Erleben und erfahren Sie an diesem Info- und Heilabend die Wirkung der Quantenheilung an verschiedenen Vorführungen selber mit. Die Quantenheilung versetzt das vegetative Nervensystem spontan in einen Zustand, in dem tiefe Heilungsprozesse stattfinden können.

von 19.30 - 21.30 Uhr, Eintritt Fr. 20.-- p.P.

3.95 statt 5.–

Camille Bloch Schokolade

div. Sorten, z.B. Ragusa Jubilé, 2 x 100 g

2.80 statt 3.50

Bschüssig Teigwaren

div. Sorten, z.B. Spiralen, 500 g

Volg Orangensaft 6x1l

(Jahrgangsänderung vorbehalten)

Info- und Heilabend

Freitag, 22. Nov. in Aarau

statt 11.10

 Löst körperliche Schmerzen auf.  Baut emotionales Leiden wie Müdigkeit, Burnout, Depression, Ängste, Sorgen, Stress, Trauer und Ärger, etc. ab.  Steigert Vitalität und Leistungsfähigkeit . Beeindruckende Wirkung erleben Sie es persönlich! 2228193-4

Be esuchen Sie uns a am

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung: Ausgleich GmbH - Seminare, Ausbildungen & Beratung, Isabelle Schumacher, Schulstr. 1, 5525 Fischbach

Samstag, 23. Novembe er 2013 3.30 bis 17.00 Uh hr 13

079 679 49 15 *, info@ausgleich.ch, www.ausgleich.ch

1.90

Hausg gemachte Öpfelch hüechli mit Va anillesauce, Vanille eglace oder nature 2226946

Frohburrgstrasse 69, 4663 A Aarburg

statt 2.40

div. Sorten, z.B. Fideli mit Fleischkügeli, 78 g

Schiff ahoi!

«Fondue Chinoise» «Piraten-Frass»

Von Privat zu verkaufen

Chirat Kressi Kräuteressig 1l

statt 9.90

statt 16.20

Ramseier Schorle Apfel 6 x 1,5 l

Côtes du Roussillon AOC Vieilles Vignes, 75 cl, 2011

-33%

Ihren Weihnachtsevent oder Ihre Silvesterparty

Figuren (Fritz Strebel). Preis nach Absprache.

7.90

12.90

statt 3.20

Buchen Sie jetzt

Ölbild

078 653 30 03

Knorr Suppen

2.55

www.kaeptenjo.ch Biberstein b. Aarau 062-827 28 28 2226968

nur

3.95

2224962-5

2226990

13. bis 17. November 2013

Festliche Dekoration und Geschenkideen Baslerstrasse 29, 4665 Oftringen

Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag,

Öffnungszeiten:

13. November 2013 14. November 2013 15. November 2013 16. November 2013 17. November 2013

14 bis 20 Uhr 14 bis 20 Uhr 14 bis 20 Uhr 10 bis 17 Uhr 10 bis 17 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Barbara Antenen Rita Müller Iris Marti Doris Huser Bernadette Rölli Bitte parkieren Sie bei uns oder vis-à-vis bei Walter Meier!

Einladung zur Weihnachtsausstellung

Export + OccasionAutos Wir kaufen Ihr Auto zu einem fairen Preis. Alle Marken und Jahrgänge, Kilometer egal. Barzahlung, sofort Abholung. Wir sind immer erreichbar. Sa.+ So. 079 546 02 77 079 332 68 11 2209604-3

12.95 statt 16.60

Nivea Visage div. Sorten, z.B. Tagescreme normal, 2 x 50 ml

LINDT SCHOKOLADE div. Sorten, z.B. Chocoletti Milch, 3 x 100 g

VOLG GETREIDERIEGEL

div. Sorten, z.B. Crunchy Honig, 12 x 20 g

VOLG KAUGUMMI

Erdbeer, Dose, 65 g

8.40 statt 10.60

Taft Styling

div. Sorten, z.B. Haarspray ultra stark, 2 x 250 ml

5.90 statt 7.05

statt 28.70

div. Sorten, z.B. Pulver 2 in 1, 1,5 kg + 20 % Gratis

3.45 statt 4.10

extra vergine, 1 l

2 x 300 g

statt 4.90

statt 3.30

VOLG OLIVENÖL THOMY TOMATENPÜREE

3.95 2.80

div. Sorten, z.B. Espresso Classico, 10 Kapseln

Calgon

CHIRAT ESSIGGEMÜSE div. Sorten, z.B. Gurken, 430 g

Jacobs Momente

18.95

In kleineren Volg-Verkaufsstellen evtl. nicht erhältlich

PERSIL

div. Sorten, z.B. Pulver Universal Box, 48 WG

6.45 statt 7.60

4.95 statt 5.90

19.90 statt 32.10

2202483-5

Alle Ladenstandorte und Öffnungszeiten finden Sie unter www.volg.ch. Dort können Sie auch unseren wöchentlichen Aktions-Newsletter abonnieren. Versand jeden Sonntag per E-Mail.


7

MurgENthal | OftriNgEN

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

MurgentHal | Aus dem Gemeinderat

rücktritt aus der Schulpflege Franziska Vonaesch hat die Demission als Mitglied der Schulpflege eingereicht, weil sie am 31. Januar 2014 aus der Gemeinde wegzieht. Das Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau hat den Rücktritt genehmigt. Die Ersatzwahl findet am Sonntag, 9. Februar 2014 (eidgenössischer Abstimmungstermin) statt. Von mindestens 10 Stimmberechtigten unterzeichnete Wahlvorschläge sind auf dem vorgeschriebenen Formular bis 27. Dezember, 12 Uhr, der Gemeindekanzlei einzureichen. Für Details wird auf die offizielle Publikation im Amtsblatt des Kantons Aargau verwiesen. Die zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossene Gemeindekanzlei wird den Schalter am 27. Dezember zwischen 11.30 und 12 Uhr speziell für die Annahme von Wahlvorschlägen öffnen.

betreibungsamt Die Betreibungsämter Rothrist, Vordemwald und Murgenthal werden auf 1.1.2014 zum Betreibungskreis Rothrist vereinigt. Die Schuldbetreibungs- und Konkurskommission des Obergerichts hat den entsprechenden Gemeindevertrag genehmigt. Die Betreibungsämter dieser drei Gemeinden wurden schon bisher in Rothrist geführt. Für die Benützer des Betreibungsamtes ändert sich nichts. Die Gemeinden hoffen, durch die vereinfachte Organisation (u. a. Wegfall der getrennten Aktenführung und Buchhaltung) längerfristig Kosten zu sparen. Die Gemeinden Vordemwald und Murgenthal bezahlen der Gemeinde Rothrist für die Führung des Betreibungsamtes künftig eine pauschale Entschädigung von Fr. 35.– pro Betreibung. Bisher wurde der effektive Aufwand des Betreibungsamtes entsprechend der Anzahl Betreibungen auf die beteiligten Gemeinden verteilt.

baubewilligungen Eine Baubewilligung wurde erteilt an: – Werner Andres, Landstrasse 36, 4914 Roggwil, für den Umbau des Wohngebäudes Grubenstrasse 6, Balzenwil, sowie den Anbau eines Heizungskellers und eines Sitzplatzes – Susanne und Ruedi Wettstein, Oberer Sagiacher 4, 4915 St. Urban, für die Dachsanierung an Wohnhaus und Scheune, Landstrasse 1, Balzenwil. schliessung verwaltungsbüros am 14. und 15. November Infolge Auswechslung der Computer-Anlage und der Telefonzentrale bleiben die Büros der Gemeindeverwaltung Murgenthal am 14. und 15. November geschlossen. Am 18. und 19. November ist nur ein eingeschränkter Betrieb möglich, weil an diesen Tagen die Gemeinde-Applikationen sukzessive aufgeschaltet werden. Ein Teil des Personals absolviert am 14. November eine Weiterbildung. Die Gemeindekanzlei hält einen minimalen Betrieb aufrecht, hat aber keinen Zugriff zu den Daten. Während der Zeit, in welcher der Telefonanschluss ausser Betrieb ist, kann die emeindekanzlei über die private Natel-Nummer des Gemeindeschreibers erreicht werden: Mobil 077 405 92 38. Wer eine Identitätskarte benötigt, ist gebeten, diese entweder vor dem 14. November oder dann erst nach dem 19. November zu bestellen. Das Gemeindeverwaltungs-Team freut sich, die Bevölkerung ab 20. November mit besseren Dienstleistungen bedienen zu dürfen. Insbesondere werden Telefonanrufe künftig nicht mehr ins Leere gehen und dank neuen Computern am Schalter sollten die Wartezeiten bei einfachen Kanzleigeschäften kürzer ausfallen. rolF WerNli

Jodlerklub Küngoldingen: Unter der Leitung von Doris Muff zeigten die Sängerinnen und Sänger einmal mehr ihr ganzes Können und ihr Gespür für harmonischen Gesang. MArtiN BAchMANN

Küngoldingen | Jodlerklub Küngoldingen erfreute mit Stücken zu Ehren der Natur und der Schöpfung.

Hommage an natur/Schöpfung

Wie es sich für einen Jodlerabend gehört, wurde der Abend mit flotter Ländlermusik eröffnet. Das «Trio Önzbärg» stimmte das Publikum in der Mehrzweckhalle Oftringen gekonnt auf die kommenden Darbietungen ein. Dann hatte der Jodlerklub Küngoldingen seinen grossen Auftritt. Unter der Leitung von Doris Muff zeigten die Sängerinnen und Sänger einmal mehr ihr ganzes Können und ihr Gespür für harmonischen Gesang. Beim ersten Stück, dem «JAJodel», wurde bereits jede Note hingebungsvoll gestaltet und es herrschte vom ersten Ton an andächtige Ruhe im Publikum. Nach der kurzen Begrüssung durch Vereinspräsident Erwin Frauchiger und seiner Verdankung an alle Helferinnen und Helfer, folgte eine Interpretation des Stücks «Friendschaft», geschrieben von André von Moos. Entzückt war die Zuhörerschaft dann vom Jodlerduo bestehend aus Nadia und Regula Hofer.

Cervelat im Wok Danach gingen in der Mehrzweckhalle die Lichter aus. Es war Zeit, dass der Jodlerklub Küngoldingen ein paar Cervelats über das Feuer hielt. Den

feuerpolizeilichen Vorschriften gemäss handelte es sich beim «Feuer» allerdings um einen mit gelben Scheinwerfern beschienenes Stück Papier, welches in einer Art Wok befestigt war. Aber die Botschaft kam trotzdem an. Die Szenerie untermalte in stimmiger Weise den Vortrag des Naturjodels «Aletschjutz».

Natur, gott und der Mensch Beim diesjährigen Konzert des Jodlerklubs standen die Natur und ihre Schönheit im Vordergrund. Die Themen der Lieder handelten allesamt von der Betrachtung der mächtigen Bergwelt, vom Sternenhimmel über den Alpen und nicht zuletzt vom Verhältnis zwischen dem Menschen und seinem vermeintlichen Schöpfer. «Wie gross bist Du, wie klein sind wir?», lautete eine der Textzeilen. Aber auch die Freiheit, «die man von keinem Krämer haben kann», wurde besungen. Alpenleben – freies Leben also. Oder etwa doch nicht? Forellenzucht und Hanfplantage In der zweiten Hälfte des Abends widmete sich die Theatergruppe des gemischten Chors «Aemmegruess», den

oftringen | «Oftriger Fasnacht» – eine neue Ära beginnt

Start mit «iplampete» (16.11.) Der Natur- und Vogelschutzverein bot Birnel an, während auf dem Grill eine Bratwurst brutzelt. FOtOS KlAuS PlAAr

oftringen | Buntes Markttreiben rund um den Obristhof

Symbiose: Martini und obristhof Der traditionelle Martinimarkt rund um den Obristhof, Vorbote der Weihnachtszeit, zeichnete sich durch ein reiches Angebot an vielen Ständen aus. Es war ein farbenfrohes Bild, das die rund 40 Marktfahrerinnen und Marktfahrer mit ihren Waren boten. Von Keramik, Schmuck bis hin zu Geschenkartikeln und Textilien sowie kulinarischen Köstlichkeiten war al-

les zu finden. Dazu gehörten auch die hausgemachten Holzofenbrote und Züpfen. Auch für leckere Verköstigung mit feinen Spaghetti an diversen Saucen war gesorgt. Die Kafistube war geöffnet und ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit Kaffee oder Tee lud zum Verweilen ein. Ron Dideldum unterhielt die Kinder mit Zaubervorstellungen im Chömiboden. klaus plaar

Die «Fasnachtsbestatter» können ihre Schaufeln versorgen, denn in der einwohnerstärksten Gemeinde im Bezirk, am Strassenkreuz der Schweiz, wird es auch 2014 eine Fasnacht geben, notabene mit einem stark veränderten Gesamtkonzept. – Mit der «Iplampete» am kommenden 16.11. ab 19 Uhr im «Red House Pub» beginnt die neue Oftringer Narrenzeit-Zeitrechnung. Der verein Fasnacht hat übernommen Die Oftringer Fasnacht litt in den letzten Jahren unter «chronischen Magersuchtsymptomen». Nachdem das bis zuletzt fightende OK, das sich viele Jahre für die Oftringer Fasnacht engagiert hatte, den kollektiven Rücktritt erklärte, musste das schlimmste Szenario, das definitive Aus der traditionellen Oftringer Fasnacht, befürchtet werden. «aus einer schnapsidee heraus ... ... die wir um 4 Uhr morgens hatten», beschlossen Reto Wild, Marina SoppelsaTaufer, Emel Yurdatapan und Hans Ruedi Brunner der Fasnacht neues Leben einzuhauchen. An der Generalversammlung des Vereins Fasnacht Oftringen Mitte Juni, wurde Reto Wild (Präsident) und sein Team in den Vorstand gewählt. – Alte Zöpfe wie der Begriff «Fako» wurden über Bord geworfen. Dazu Reto Wild: «Wir versuchen damit klar zu machen, dass der Verein Fasnacht Oftringen eine neue Kultur lebt. Ich freue mich riesig auf die Fasnacht 2014. Ich bin überzeugt davon, dass die Oftringer und die Region die Oftringer Fasnacht will.»

Die vielen Geschenkartikel dürfen wohl als Vorboten der Weihnachtszeit gedeutet werden.

Das programm 2014 steht Das OK blieb in der Zwischenzeit nicht

alltäglichen Sorgen und Nöten der heimischen Kleinbauern. Im Schwank «Ohrebhänk & Hühnerlüüs» ging es um den «Sunnebühl Buur», gespielt von Adrian Zeller und dessen finanzielle Notlage. Der Landwirt weiss nicht mehr ein noch aus: damit genügend Geld reinkommt, arbeitet seine Frau Regula für die Spitex. Damit sie ihrem harten Job als Pflegerin nachgehen kann, hat er über eine Vermittlungsfirma Maria, eine italienische Haushaltshilfe angestellt. Und diese haut ihm doch glatt seinen Appenzellerspitzhauben-Göggu in die Pfanne! Seine Nachbarn indes versuchen sich mit einer Straussen- oder Forellenzucht über Wasser zu halten. Einer der besonders bauernschlauen Sorte gedenkt sogar, eine kleine Hanfplantage zu kultivieren... – Für die Laiendarsteller aus Hasle-Rüeggsau war die Aufführung in Oftringen gleichzeitig ihre Dernierre. Im Emmental führte die Theatergruppe das Stück bereits viermal auf. Nachdem der Vorhang unter grossem Applaus für die Delegation aus dem Bernbiet viel, spielte das «Trio Önzbärg» noch mal auf und liess den gelungen Abend auslklingen. MartiN baCHMaNN

oftringen

Samichläuse haben noch freie Kapazitäten Am Freitag, 6. Dezember ziehen die Samichläuse des Turnvereins Oftringen mit ihren Schmutzlis, zu Gunsten der Jugendriege, ausgerüstet mit Glöckchen, Laterne und mit einem Sack voller Geschenke los. Das Samichlausbüro ist von 18 bis 20 Uhr unter der Telefonnumer 062 797 70 02 oder email andrea_hofer@ bluewin.ch. erreichbar. zvg

Das Neue Logo des Vereins Oftringer Fasnacht manifestiert die Aufbruchstimmung. zvG untätig. Dazu Chef-Fasnächtler Reto Wild: «Die Fasnacht 2014 in Oftringen ist vorbereitet. Das Ganze findet vom 6. bis 8. März 2014 statt. Im Telegrammstil sieht das Programm so aus: Am Fasnachts-Samstag haben wir auf den Umzug verzichtet und bieten an dieser Stelle einen Guggentreff mit abschliessendem Monsterkonzert an. – Der Kindermaskenball findet ab 10 Uhr in der Mehrzweckhalle statt. Nach dem Guggentreff und dem Monsterkonzert beginnt der eigentliche Maskenball. Die Zirkulation am 6. März wird im gewohnten Rahmen durchgeführt.» 16. November: startschuss mit der «iplampete» im «red House pub» Die Oftringer Fasnacht beginnt bereits an diesen Samstag (Kickoff um 19 Uhr) mit der «Iplamete» im «Red House Pub». Die «Zunft77» (inkl. Verstärkung), die «Sumpffrosch-Gang» und ein DJ werden für beste und ohrenbetäubende Unterhaltung sorgen. bruNo MuNtWyler

oftringen

Seniorenstubete im obristhof Am Dienstag, 19.November um 14 Uhr, kann man beim Plaudern, Lachen und gemütlichem Beisammensein den Alltag ein wenig vergessen. Das «Duo Waldchutze» ist mit vielen lüpfigen Melodien zu Gast. Da gehört natürlich auch ein feines Zvieri dazu. Haben wir Sie «gluschtig» gemacht? – Kommen sie doch einfach vorbei; wir freuen uns auf bekannte und neue Gäste. Wer abgeholt werden möchte, melde sich bei Elisabeth Plüss, Telefon 062 79 73 772 (Montag ab 18 Uhr). e.


9

OftriNgEN

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

Rund 30 Jungschwinger beteiligten sich am 1. Möbel-Berger-Hausschwinget. Das Bild zeigt die Nachwuchsschwinger mit hinten (v. l.) den «Eidgenossen» Alain Müller, Gastgeber Marco und Roland Berger, «Eidgenosse» Christoph Bieri, Kranzschwinger Michael Graber aus Schötz und Gastgeber Bruno Berger. FoTos BRuno MunTwyleR

oftringen | Traditionelle Herbstausstellung beim «Komplettanbieter» Möbel Berger – Inneneinrichtung von Planung bis Realisation, Möbel, Böden, Beleuchtung, Vorhänge usw.

Drei «böse» Zwilchhosensportler – «Deal or no deal?»

Gast am 1. Hausschwinget: 115-kg«Eidgenosse» Christoph Bieri Die Berger-Brothers gelten als grosse Schwingsport-Fans und Förderer der Zwilchhosensportler. So sind sie Hauptsponsor des 28-jährigen Aarwangener «Eidgenossen» Christoph Bieri (189 cm gross, 115 kg

schwer). Der Zehntplatzierte am Eidgenössischen in Burgdorf besuchte am vergangenen Samstag anlässlich des ersten Berger-MöbelHaus-Schwinget das Möbelhaus und zeigte sich dabei als aufmerksamer und gesprächiger Beobachter des 1. Möbel-Berger-Hausschwinget für Jungschwinger. Zusammen mit seinem 31-jährigen Trainingspartner und «Eidgenossen» Alain Müller aus Willisau und Kranzschwinger Michael Graber aus Schötz, sorgte das Trio am Anlass mit den 30 Jungschwingern für das Highlight. Christoph Bieri zu Bruno Berger: «Bei Dir im Geschäft könnte man doch auch für uns einen Schwinganlass organisieren; ich finde die Idee absolut super.»

4. Berger-Generation bereits im Geschäft Bruno Berger führt das Traditionshaus in dritter Generation gemeinsam mit seinem Bruder Roland, der sich in erster Linie um die Bodenlegerei im gleichen Haus kümmert. Sohn Marco als Vertreter der 4. Generation ist ebenfalls im Unternehmen tätig. – Möbel Berger bietet ein Komplettangebot im Inneneinrichtungsbereich von der Planung bis zur Realisation, Möbel, Böden, Beleuchtung, Vorhänge mit einer unverbindlichen Beratung und Planung beim Kunden zu Hause an.

Roland Berger genehmigt sich bei Mitaussteller Andreas Bienz ein Glas.

Bruno Berger und der neue «Aarbiger Städtliamme» Hans-Ulrich Schär.

Geballte Schwingerkraft als Berger-Möbel-Sofagäste (v. l.): Christoph Bieri, Gastgeber Bruno Berger, Alain Müller und Michael Graber.

Noch bis am kommenden Samstag offeriert Möbel Berger im Rahmen der traditionellen Herbstausstellung und aus Anlass des 80. Geburtstages der Kundschaft grosszügige Jubiläumsrabatte. Für Schnäppchenjäger stehen noch bis am 16. November diverse «deal or no deal»-Angebote bereit. Das heisst, dass der Kunde den Preis bestimmt und Möbel Berger «deal oder no deal» sagt.

Tanz auf verschiedenen Hochzeiten Das Möbelhaus Berger in Oftringen ist kein reiner Handelsbetrieb, wie dies heute in der Branche üblich ist.

Das Unternehmen führt eine eigene Werkstätte mit Polsterei und einer Bodenlegerei. – In der Polsterei arbeitet die Firma Berger auch mit anderen Möbelhäusern zusammen. Spezialisiert ist die Möbel Berger AG auch in der Ausstattung von Gaststätten. Heute werden rund 30 Personen beschäftigt. Eine besondere Stärke des Unternehmens liegt in der Beratung. Hier führt man auch einen Heimservice. Dabei werden die Räume ausgemessen und gratis ein Einrichtungsvorschlag mit Offerte unterbreitet. – Möbel Berger setzt seit jeher auf Qualitätsmöbel – nach wie vor mit dem Fokus auf Schweizer Qualität.

firmenchronik möbel berger 1933 Gründung durch Karl Berger 1968 Übernahme durch Heinz Berger 1979 Neubau im Bifang (Möbel ab Fabrik) 1982 Gründung der Aktiengesellschaft 1991 Übernahme durch Brüder Bruno, Roland und André Berger 1999 Austritt von André Berger 2000 Trennung vom Label «Möbel ab Fabrik» 2006 Totalsanierung der Liegenschaft 2009 Eintritt der 4. Generation, Marco Berger 2011 Zusammenschluss mit Möbel Stöckli

BRUNO MUNTWYLER

oftringen | Hausschwinget bei Möbel Berger mit ...

...29 motivierten Jungschwingern Vor den Augen der Eidgenossen Christoph Bieri, Alain Müller und Michael Graber massen sich anlässlich des Möbel Berger Hausschwinget 29 Nachwuchsathleten der Schwingklubs Zofingen und Aarau im friedlichen Wettkampf. Am meisten leuchten dabei für einmal die Augen der Jungschwingermütter, fand der Wettkampf doch auf Turnmatten und nicht wie üblich im Kurzholz statt. Somit konnte auch die heimische Waschmaschine einmal eine Sägemehlpause einlegen. Sportlich setzte sich in der Kategorie der Älteren der Rothrister Aaron Rüegger mit sechs Siegen souverän durch. Im Schlussgang stand ihm der aufstrebende Brittnauer Lukas Nyfeler gegenüber. Von ihm darf man in der kom-

menden Saison einiges erwarten. Ebenfalls zu einem Klubduell kam es in der Kategorie der Jüngeren. David Mäder aus Mühletal konnte dabei den gleichaltrigen Yanik Bucher aus Rothrist bezwingen. Der gelungene Anlass mit vielen interessierten Besuchern zeigt, dass das sich das Schweizer Nationalspiel immer mehr zu einem Ganzjahressport entwickelt. Kategorie Jahrgänge 1999 bis 2001 1. Rüegger Aaron, Rothrist**. 2. Nyfeler Lukas, Brittnau**. 3. Lehmann Robin, Wiliberg. 4. Kaspar Jan, Bottenwil. 5. Martinez Fausto, Hintermoos. 6. Baumgartner David, Hintermoos. 7. Nyfeler Fabian, Brittnau. 8. Brehm Robin.

Kategorie Jahrgänge 2002 bis 2006 1. Mäder David, Mühlethal**. 2. Bucher Yanick, Rothrist**. 3a. Roth Tim, Erlinsbach. 3b. Nyfeler Pascal, Brittnau. 3c. Hermann Lukas, Muhen. 4. Roth Jan, Erlinsbach. 5a. Tanner Kevin, Erlinsbach. 5b. Grob Enea, Boningen. 6. Wittlin Remo, Reiden. 7. Buob Robin, Oberentfelden. 8. Leu Sven, Brittnau. 9. Maurer Louis, Erlinsbach. 10. Baisotti Carlo, Strengelbach. 11a. Buob Mike, Oberentfelden, 11b. Maurer Tiago, Erlinsbach. 12. Eich Yannick, Safenwil. 13. Schmid Simon, Reiden. 14. Rüegger Robin, Uerkheim. 15. Müller Nico, Aarau. **Schlussgangteilnehmer HaNs-ULRiCH sCHäR

Veronika Meyer-Berger sorgte für das Wohl der vielen Besucher.

Hatte keine Probleme mit den Jungs: Kampfrichter Reto Gerber, Zofingen.


11

OftriNgEN

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

oftringen | Der traditionelle BĂśrsenapĂŠro der Clientis Sparkasse Oftringen Genossenschaft stiess auf ein grosses Interesse

Schweiz top – europa auf Weg der genesung – USA?

Ärzten, Amtsstellen, Steuerverwaltung, Swisscom, Post und Bank. Im Prinzip geht es darum, die Privatsphäre gegen die Schnßffelei von Mitmenschen und des Staates zu schßtzen. Es geht niemanden etwas an, welche Krankheiten wir durchgemacht haben, welche Liebeserlebnisse uns zuteil geworden sind und wie viel Geld auf unserem Bankkonto liegt. Wenn der Staat im Namen eines angeblichen kollektiven Interesses die Privatsphäre missachtet, wird er zum totalitären Staat. Zu reden gaben auch die Vertriebsentschädigungen und Retrozessionen. Hier werde die Branchenerfahrung zeigen, wie in Zukunft gehandelt werden mßsse.

Der Bankleiter der Clientis Sparkasse Oftringen, Ueli Baumann, und sein Anlageteam bestehend aus Martin Duppenthaler, Alexander Hines, Tina Allemann und Anja Muscolo durften wiederum eine grosse Zahl an Gästen zum mittlerweile 8. BÜrsenapÊro begrßssen. Der Anlass fand im Alterszentrum Lindenhof in Oftringen statt. Als Referent konnte der in den Schweizer Medien bekannte Alfred Ritter gewonnen werden. Er sprach ßber die aktuelle und mÜgliche zukßnftige Wirtschaftslage sowie die AnlagemÜglichkeiten, die sich daraus fßr Investoren ergeben. Ebenfalls wurde ßber die Stellung der Clientis Sparkasse Oftringen im heutigen Umfeld der Schweizer Banken gesprochen. Das markante und älteste unabhängige Bankinstitut im Kanton steht am Strassenkreuz der Schweiz wie der bekannte Fels in der Brandung.

Schweiz Der Schweiz ginge es hervorragend, meint Ritter. Nur entfernen wir uns von unseren bewährten Werten, verbiegen uns unter dem Druck des Auslandes und lassen uns teilweise sogar kriminalisieren. Wirtschaftliches Umfeld / USA / Schwellenländer Europa ist auf dem Weg der Besserung, jedoch ist die Krise nicht vorbei. Die Politik steht gemäss dem Referenten in der grÜssten Bewährungsprobe der Neuzeit. Im Fokus der Politiker sollten die global tätigen Banken sein. Der installierte Europäische Rettungsschirm wird nun geprßft. Die Staaten mßssten ihre Schulden reduzieren. Dies wird nicht ohne drastische Einschnitte mÜglich sein. Die Wiederwahl Barack Obamas hat noch nicht die erhoffte Stabilität gebracht. Zu zerstritten sind die Parteien. Die Schuldenobergrenze wird wohl weiter erhÜht. Die grosse Frage ist, was in den USA nach der Straffung der Geldpolitik geschieht. Bisher konnte die massive Ausweitung der Geldbasis keinen entscheidenden Beitrag zum Wirtschaftswachstum leisten. In den Schwellenländern sieht das Bild noch weniger rosig aus. Die Zentralbanken mßssen die Geldpolitik angesichts der schwachen Wirtschaftslage lockern, um konjunkturellen Aufwind zu erzeugen. Das ist eine Gratwanderung mit unsicherem Ausgang. Schweizerfranken, SNB Den Schritt der SNB, eine Euro-Untergrenze festzusetzen, erachtet Ritter nach wie vor als eine gute Ent-

scheidung. Er betrachtet einen Fall des Eurokurses unter die Schwelle von 1.20 als sehr unwahrscheinlich. Eine Anhebung der Untergrenze durch die SNB scheint aber ebenso unwahrscheinlich.

Zinsentwicklung – Hypothekarzinsen – Investition in Liegenschaften Das allzu tiefe Zinsniveau ist fĂźr Wirtschaft und Gesellschaft schädlich. Wenn die Zinsen ein vernĂźnftiges Mass unterschreiten, wird nicht mehr dort investiert, wo der grĂśsste Nutzen erzielt werden kann. Das fĂśrdert falsche Strukturen. Benachteiligt sind Rentner, Sparer und Mieter, während die (Hypothekar-) Schuldner proďŹ tieren. Diese Zinsphase werde bis ins 2015 andauern, meint Ritter. Die Amerikanische Fed und die Europäische Zentralbank haben diesbezĂźglich klare Signale gesendet. Sobald die Wirtschaft weiter auf Touren kommt, mĂźssten die Notenbanken die Geldmengen reduzieren. Die Folge: steigende Zinsen. Wird die Geldmenge nicht vermindert, entsteht Teuerung. Weil steigende Zinsen angesichts der immensen Staatsschulden unerwĂźnscht sind und Teuerung der schmerzloseste Weg der Schuldentilgung darstellt, werden die Notenbanken wohl einen Mittelweg beschreiten: massvolle Geldmengenreduktion, massvolle ZinserhĂśhungen und massvolle Teuerung. Vorerst dĂźrfte das Inationsrisiko aber kein Problem darstellen. – Vor diesem Hintergrund warnt die Clientis Sparkasse Oftrin-

gen davor, die tiefen Zinsen zum Anlass zu nehmen, sich zu Ăźberschulden oder unverhältnismässig Schulden anzuhäufen. Zur Berechnung der privaten Hypothekarbelastung im Verhältnis zum Bruttoeinkommen sollte man folgende Faustregel anwenden: Die Gesamtbelastung sollte 1/3 des Bruttoeinkommens nicht Ăźberschreiten. Um sicher zu sein, empďŹ ehlt die Clientis Sparkasse Oftringen, mit mind. 7 % (vom Kreditvolumen) d.h. 5 % Kreditzins, 1 % Nebenkosten und 1 % Amortisation) zu kalkulieren. Im Gegensatz zu anderen Bankinstituten ist die Clientis Sparkasse Oftringen der Meinung, dass gestaffelte RĂźckzahlungen oder zumindest gut geplante TeilrĂźckzahlungen der privaten Hypotheken ÂŤim AlterÂť sinnvoll sind, weil dann mehr VermĂśgen in sicheren und im Wert steigenden Immobilien lagert.

Aktien – Obligationen – Immobilien – Währungen – Rohstoffe Der Referent geht davon aus, dass die Aktienkurse weiter steigen. Das Jahrzehnt der Aktien habe 2010 begonnen. Obligationen sind aus Verzinsungs- und SteuergrĂźnden generell uninteressant. Dadurch entsteht ein klassischer ÂŤAnlagenotstandÂť. Die Investition in CHImmobilien erscheint ihm nach den jĂźngsten Korrekturen wieder sinnvoll, eine Ăœberhitzung sieht er nur in gewissen Regionen und nur aufgrund der Zuwanderungen. DiversiďŹ kation im Portefeuille ist wichtig. Ritter erwartet generell eine volatile Aufwärtsbewegung. Aufgrund des ÂŤAnlagenotstan-

des hat die Clientis Sparkasse Oftringen reagiert und bietet Anlegern, welche mit einem nicht hÜheren Risiko als Schweizer Blue-Chip-Aktien fahren mÜchten, interessante und steuerbegßnstigte Produkte mit kurzer Laufzeit an, welche ein hohes Ertragspotenzial aufweisen. Gold kÜnne aufgrund der Kurskorrektur wieder als interessant bezeichnet werden. Es soll aber als eine Art Versicherung im Portefeuille dienen und in kleinen Stßckelungen in physischer Form gehalten werden. Zudem habe die Clientis Sparkasse Oftringen zum ersten Mal in der Geschichte des Clientis-Verbundes zwei eigene Fonds (Balanced & Income) ins Leben gerufen. Die Zeichnungsperiode ist vom 18. – 29.11.2013.

Doppelbesteuerungsabkommen – Schutz der Privatsphäre – Politik – Retros Das Doppelbesteuerungsabkommen mit Deutschland wurde von den deutschen Sozialdemokraten begraben. Das Fatca- Abkommen mit den USA ist per Mitte 2014 installiert. Ein offenbar dagegen geplantes Referendum wird vermutlich keine Chance haben. Andere Doppelbesteuerungsabkommen (und erste grÜssere Zahlungen ins Ausland) sind in Vorbereitung. Die Politik steht in einer der grÜssten Bewährungsproben aller Zeiten. Aufgrund des Zick-Zack-Kurses der Schweizer Regierung wurde inzwischen eine dringend notwendige Volksinitiative fßr den Schutz der Privatsphäre lanciert. Im Fokus stehen unsere persÜnlichsten Daten u.a. bei

oftringen | Weihnachtsausstellung an der Baslerstrasse 29

Auch Gartenstecker, Kerzenständer oder Feuersäulen im Rostlook sind nach wie vor ßberaus trendy.

MARtIN DUPPeNtHALeR

AnZeIGe

Diabeen Sie nicht im Regen

Prall gefßllter geschenkideentopf Nicht erst, wenn die Tage kßrzer werden und das Laub von den Bäumen fällt, zieht es die kreativen Kßnstlerinnen an der Baslerstrasse 29 jeweils in die warme Stube zum Werken und Gestalten. Im Vergleich zu den Vorjahren sehen wir uns zwar momentan zeitlich noch etwas in Verzug, doch die ‚Produktion› läuft auf Hochtouren, kommentierte Barbara Antenen motiviert. Der plausible Grund hierfßr liege darin, dass der Einbau ihrer neuen Kßche gewisse Beeinträchtigungen mit sich gebracht und den Terminplan etwas vom Kurs abgebracht habe. Dafßr geben wir jetzt richtig Vollgas, um den treuen Besucherinnen und Besuchern unserer traditionellen Weihnachtsausstellung wiederum ein breites Sortiment an festlichen Dekorationen und Geschenkideen anbieten kÜnnen, lacht Barbara Antenen. Heuer seien Engelchen in unterschiedlichen Formen und Variationen, bunt bemalte Vogelhßsli, pummelige Schneemänner, herzige Winterkinder, Holzbßrdeli, ausdekorierte Gegenstände aus schwarzem Schmiedeisen sowie ganz speziell die zeitlosen Holzkreationen oder weihnächtlich verzierte Glasartikel und Stecker aus rostigem Eisen ein Renner.

Clientis Sparkasse Oftringen hervorragend im Vergleich Ein Thema war, wie sich die älteste unabhängige Bank des Kantons Aargau, die Clientis Sparkasse Oftringen, in der heutigen Bankenlandschaft schlägt. Das Verhalten der Verantwortlichen und Mitarbeitenden und deren profunde Kenntnis des Bankkerngeschäftes sowie der regionalen Gegebenheiten entscheidet ßber den nachhaltigen Erfolg. Der individuellen Beratung und Begleitung der Kunden wird allerhÜchste Aufmerksamkeit geschenkt. Die Geschäftspolitik im Kreditgeschäft und in der Anlageberatung ist geprägt von der Kenntnis des Gegenßbers, richtiger Risikobeurteilung und grundsätzlicher Vorsicht. Die Clientis Sparkasse Oftringen vertritt eine konstruktiv konservative Grundhaltung. Die guten und bewährten Produkte, die Flexibilität und die starke Kundenorientierung haben ihren Preis, aber das Preis-Leistungsverhältnis der Clientis Sparkasse Oftringen kann sich sehen lassen – auch im Konkurrenzvergleich. Beim Basar der Konditionen, so Ritter, mache die Clientis Sparkasse Oftringen zu Recht nicht mit. Die jahrelange strategische Haltung der SKO im Sinne von Qualität vor Quantität hat dazu gefßhrt, dass die Zahlen der Bank – auch im schweizweiten Vergleich – top sind. Der diesjährige BÜrsenapÊro kann aufgrund der Anzahl der Gäste, des renommierten Referenten und des eifrigen Austausches unter den Besuchern als Erfolg bezeichnet werden. Nachdem Ueli Baumann geschickt durch den Abend gefßhrt hatte, erÜffnete er um 19.55 Uhr das Buffet mit zahlreichen kÜstlichen Speisen, welches wiederum vom Alterszentrum Lindenhof wunderbar passend hergerichtet wurde.

ss ÂŤWir la

erische Schweiz llschaft s-GSieeseni beirte lassen DiaÂŤW sse.ch

ÂŤWir ďŹ nden alljährlich noch schĂśnere Artikel auf dem Markt ...Âť Auch die in Beton gegossenen dekorativ verzierten Rhabarberblätter sowie kunstvoll gestaltete GlĂźckwunsch- und Trauerkarten ďŹ ndet man ebenso wieder an der Weihnachtsausstellung des kreativen KĂźnstlerteams sowie das täglich frisch gelieferte Holzofenbrot ÂŤvo de Pßßri us WalterswilÂť. ÂŤWir gehen jedes Jahr davon aus, dass sich die SchĂśnheit unserer speziell fĂźr die Weihnachtszeit ausgesuchten Artikel nicht mehr toppen lässt. Aber ebenso regelmässig mĂźssen wir uns dann beim Lieferanten erneut wieder eines Besseren belehren lassen.

          

ui

es ethe absc diri www.ze 0-7 lschaft Schwei80-973es PC s-G el te be ia D h uisse.c

     

abetes www.di 730-7 PC 80-9

    

      

esuct ht opof pf chch SS , , 2 2 cken   tro trnocken m ,m ,vo . 50 caca 50 . La gern er von zumm LagfĂźrnMa-r Ma-    lfsgĂźternim fĂź Hizu n Um er ,  sgarĂźt  ilfsk Hga da imkmUmcar,10 onka dagas 0 km

Gsuch Ge

OnlineInserate-Tool

Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.wiggertaler.ch.

Öffnungszeiten Weihnachtsausstellung Die Weihnachtsausstellung an der Baslerstrasse 29 ist wie folgt geÜffnet: Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 13./14./15. November jeweils 14 bis 20 Uhr, Samstag, 16. November 10 bis 17 Uhr sowie Sonntag, 17. November, 10 bis 17 Uhr. Die kreativen Frauen rund um Barbara Antenen, Rita Mßller, Iris Marti , Doris Huser und natßrlich auch Bäuerin Bernadette RÜlli freuen sich auf zahlreichen Besuch.

Rita Mßller (l.) und Barbara Antenen beim Feinschliff eines märchenhaft ausgeschmßckten Holzstrunks als Behausung fßr die Wichtelkinder.

BRIGItte VON ARX

FOtOS BrIGItte vOn Arx

Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe. 2117974

ZoďŹ nger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Telefon 062 745 93 93, www.wiggertaler.ch


Önungszeiten der Gaststätten ßber die Feiertage Di.

2013/2014

Mi. Do.

Fr.

Sa.

So. Mo. Di.

Mi. Do.

24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1.

2.

Aarburg Restaurant Muster

â—? 9.30 -16 â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

Hotel Muster

â—?

X

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

X

X

â—?

CafĂŠ Muster

â—?

X

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

X

X

X

Restaurant Muster

â—?

X

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

Hotel Muster

â—?

X

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

X

X

â—?

CafĂŠ Muster

â—?

X

â—?

â—?

â—?

â—?

â—?

X

X

X

Tel. 062 555 22 33

Tel. 062 555 33 44

Vom 1. November bis 31. Dezember findet wieder das gesellschaftliche Lust - Befriedigungs - Ereignis

Tel. 062 555 44 55

TREIBJAGD

Tel. 062 555 33 44

Tel. 062 555 44 55

Diese Sonderseite erscheint in den Wochen 50 und 51. Wir beraten Sie gerne. Telefon 062 745 93 93, inserate@wiggertaler.ch

2227614

Wieviel einfacher und zeitsparender ist es doch, Tiere mit kläffenden Hunden zu Tode zu hetzen, statt alleine auf die Pirsch zu gehen und mehr Zeit aufzuwenden! Tierquälerei in unserem Wald – perverse TiertÜtung ist es auch – und der Schweizer Tierschutz STS schaut einfach zu! Helfen Sie uns, diese Schandtaten zu stoppen, ob aktiv oder passiv.

Abdeckblachen PVC, occasion

Hu

aktion

44 0e sqva rn a

CHF

15.00 x 4.93 10.00 x 4.93 5.00 x 4.93

CHF 680.580.- stattie fĂźr gelegentliche

dwirt sow Ideal fßr den Lan Arbeitseinsätze.

t, späteste ge der Vorrat reich Aktion gßltig solan

Doppel-T-Träger

Fr. 258.00 Fr. 173.00 Fr. 86.00

Ausmass: L: 5.00 m / H: 20 cm

2. Qualität – 1-2 Jahre alt

Längere Blachen auf Anfrage Fr. 3.50 / m2

Preis:

Speziall Breiten Fr. 5.00 / m2

3. Qualität – älter als 2 Jahre

Ausmass: L: 5.00 m / H: 20 cm

15.00 x 1.60 10.00 x 1.60 5.00 x 1.60

Fr. Fr. Fr.

Preis:

DAB+ | Swisscom-TV | Web & App Ein Unternehmen der ZoďŹ nger-Tagblatt-Gruppe.

mit Stein (Setpreis) Fr. 92.00 Zusätzliche Steine Fr. 15.00 Barelle fßr 22 Zäune, occ. Fr. 790.00

Bodenplatten

Ă–lheizungen

3- Schicht Bodenplatten (Schalungstafeln)

Modell Thermobile

Farbe:

Baureihe: IMA Heizuleistung: ab 50‘000 Kcal

braun

Ausmasse: 4.00 x 1.00 m/27 mm occasion

ab Fr. 4‘100.00

Preis:

FĂźr weitere Modelle und ZubehĂśr verlangen Sie den Katalog.

alle Preise exkl. MWSt. Verkauf ab Lager Versand nach Aufwand

b

27

GEN

OFTRIN 13 I

6.10.20 I 4. –

ewerb Gratis-Wettb

mit der korrekstehenden Talon ogos ten Anzahl ÂŤGWAERBIÂť-L ZoďŹ nger Tagblatam Stand des im Einkaufstes/Halle1 oder lu(Info/Migros-B 4. – 6.10.2013 .CH I zentrum EO ERBI.CH .GWAERBI.CH .GWAERBI WW.GWA oder fĂźllen Sie WWW.GW W WWW men) abgeben www. einfach unter ist den Talon .ch aus. Schon Gewinnspiel eo-tychboden Bei unserem auf einen gefragt, liebe steigen Ihre Chancenheinen. Ihr gutes Auge Leser: Auf ver10 Einkaufsgutsc von Leserinnen und wir haben schiedenen Seiten es je einen 13Âť-Logo (siehe gewinnen gibt das ÂŤGWAERBI 50 Wie viele Zu im Wert von Bild oben) versteckt. Sie oder Gutschein um EInkaufszentr Raten Franken vom sind es wohl? Sie unser Maga- EO-Tychboden in Oftringen. durchstĂśbern Blick. Wenn zin mit scharfem Suchen und herausgefunbeim Anzahl Viel Spass Sie deren sollten Sie nicht ÂŤgood luckÂť! den haben, den untenzĂśgern und einfach

und nah. ... persĂśnlich 13

N

I OFTRINGE

Offizieller

ab 12.00 / m2

Wettbewer

und nah. ... persĂśnlich 13 H .CH BI.CH AERBI.C WAERBI .GW .GWAER WW.GW WWW.G W WWW

l 2013 ve Spezia inklusi

MessefĂźhrer der 1. Herbstmesse im Wiggertal

Verschiedene Qualitäten und Ausmasse auf Anfrage.

HUNZIKER AG 6130 Willisau Tel *041 972 53 53 www.hunziker.ag

cheine 10 Einkaufsguts 50.– in Fr. tsche im Wert von ufsgu zu gewinnen Einka 50.– den Läden im EinzulÜsen in n EO-Tychbode Einkaufszentrum in Oftringen.

Wert bis

aus.

Name: Strasse/Nr.: PLZ/Ort: Tel. tagsĂźber:

luss: Abgabesch Oktober 2013 Dienstag, 15.

â?? 20

in Einkaufsgutsche 50.– guetsrtchFre. in EinkaufsW Wert Fr. 50.–

0 5 50 Ladengeschäft EinlÜsbar in jedem en. rum EO-Tychbod vom Einkaufszent Gßltig bis

â?? 22

â?? 25

GWAERBI-Logos

alle htigt sind Teilnahmeberec Der Preis natĂźrlichen Personen. ausbezahlt. Ăœber wird nicht bar wird keine Korden Wettbewerb Der Rechtsrespondenz gefĂźhrt. . weg ist ausgeschlossen

2223471

EO-TYCHBODEN Einkaufzentrum Oftringen ZĂźrichstrasse 2

Ladengeschäft EinlÜsbar in jedem en. rum EO-Tychbod vom Einkaufszent

Vorname:

tand des ZoďŹ nger Am GWAERBI-S oder im Einkaufsalle1 Blumen) Tagblattes/H Ta (Info/MigrosTalon zentrum EO fĂźllen Sie den abgeben oder boden.ch www.eo-tych einfach unter

Patronatspartner

Fr.

äft Ladengesch den. in jedem EO-Tychbo ntrum EinlÜsbar vom Einkaufsze Gßltig

n-Talon Gewinn-T

sind insgesamt Antwort: Es

www.husqvarna.ch

Baslerstr. 81 ¡ 4632 Trimbach ¡ 062 293 23 33 ¡ www.tramp-store.ch

3.50 m breit, 2.00 m hoch Ausmasse wie Condecta-Zaun

96.00 64.00 32.00

Auf Wunsch mit Ă–sen Fr. 1.00 / Stk.

occ.

2228079

Travel & Outdoor

www.radioinside.ch

8.00 / lm

Mobil-Zaun

Farbe: weiss

Beratung,Verkauf und Service:

Willkommen daheim

Occ, guter Zustand

Längere Blache auf Anfrage Fr. 4.00 / m2

Copyright Š 2013 Husqvarna AB (publ). All rights reserved.

10.60 / lm

Ausmasse: H: 20 cm L: 5.00 / 5.90 / 4.90 / 4.00 / 3.00 m

Abdeckblachen fĂźr Holz-Ster PVC, occasion

JEDEr HErausFOrDErunG GEWaCHsEn

16.00 / lm

Farbe: weiss

Auf Wunsch mit Ă–sen Fr. 1.00 / Stk.

13. ns bis 31.12.20

in Trimbach bis 30. Nov. 2013 -

NEU

Preis:

AUSVERKAUF

ions ulat on k e Sp Coup

Material: Holz

Messezeitung

.statt CHF 395 CHF 295.fach zu

Hausbesitzer ein Leichte Säge fßr handhaben. starten und zu

www.powerone1.ch

2225948

aktion

a 135

Die Nr. 1 zwischen Aarau, Olten & Zofingen

2225211

Hu sqva rn

Betriebsferien bis 11.01.2014

Reservieren Sie sich jetzt Ihren Eintrag!

statt. Tierquälerei aufs Schlimmste durch Jäger, Treiber und Hunde! Treibjagd ist die bequemste und ßbelste Machtausßbung, nachweislich unnÜtig und total tierverachtend. Es ist ein hochstilisiertes, freudiges Lusterlebnis der besonderen Art.

Zuverlässig und leicht manÜvrierbar.

Betriebsferien bis 11.01.2014

Brittnau Tel. 062 555 22 33

Wir freuen uns auf Sie!

16

4665 Oftringen

GĂźltig bis

info@eo-tychboden.ch www.eo-tychboden.ch

EO-Wettbewerb im [GWAERBI13] Magazin: Fßr die Sicherheit unserer Reisenden fßhrt die SBB laufend Unterhaltsarbeiten am Schienennetz durch. Die Bauarbeiten verursachen unvermeidlich Lärm. Wir bemßhen uns, diesen auf ein Minimum zu beschränken.

Alles im Fluss? uss?

se Kostenlo Vorsorge rAbwasse olle tr Rohrkon

Strecke: Suhr-Zofingen Fahrleitungsunterhalt Vorgesehene Nachtarbeiten: 19.11.2013 bis 20.11.2013

Strecke: Murgenthal-Rothrist Vorgesehene Nachtarbeiten: 19.11.2013 bis 22.11.2013

40

1973 • 2013

Nur offene Rohre fĂźhren das Wasser vom Haus weg!

Wir danken fßr Ihr Verständnis. Kontakt: Schweizerische Bundesbahnen SBB Infrastruktur Instandhaltung Region Mitte Tannwaldstrasse 48 4600 Olten instandhaltung.mitte@sbb.ch

FĂźr HauseigentĂźmer: Setzen Sie auf Werterhalt. Infos: Tel. 0848 852 856

Wir bauen fĂźr Ihre Sicherheit.

2226392

Oder lesen Sie mehr auf: www.rohrmax.ch 2225101

Diabeen Sie nicht im Regen ss ÂŤWir la

zerische t Schwei ellschaf es-Ges Diabet

    

     

h uisse.c abetes www.di 730-7 PC 80-9

 

     

t

Gesuch

Schopf 2

, , trocken ca. 50 m rn von ge zum La rn fĂźr Mate gĂź Hilfs ar, im Um dagask ca 10 km on

Revisionen von Wanduhren und Pendulen in eigener Werkstätte

Die 10 Gewinner/innen von je 1 EO-Einkaufsgutschein Ă  Fr. 50.-

Dora Lßtolf, Oftringen MarkÊta Marti, Oftringen RenÊ Eilmes, Brittnau Richard Abt, Aarburg Gerardo Damiano, Rothrist Gottfried Robatsch, Oftringen Beat Wßthrich, Ofringen Heinrich Häiger, Langnau 4852 rothrist 4665 Oftringen Ruth Bachmann, Rothrist Rita Reist, Oftringen marketing@eo-tychboden.ch

|

20131101_he

2227016

      

OnlineInserate-Tool

ÂŤMĂśchten Sie Ihren Kopf freibekommen? Gehen Sie in die Natur und lauschen Sie dem Gezwitscher der VĂśgel. Mir hilfts.Âť

Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.wiggertaler.ch. Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe.

Wir Blinden helfen gerne, wenn wir kĂśnnen. Bitte helfen Sie uns auch.

Ein Tipp von Gerd B., blind

ZoďŹ nger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Telefon 062 745 93 93, www.wiggertaler.ch

UHREN UND BIJOUTERIE Untere Grabenstrasse 16 4800 Zofingen 2089244-3 Telefon 062 751 21 34

SPINAS CIVIL VOICES

2117976

www.szb.ch Spenden: PC-90-1170-7


Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

oftringen

Kerzenziehen im obristhof Es gehört zur Vorweihnachtszeit genauso dazu wie die Kugeln zum Weihnachtsbaum: das Kerzenziehen im Obristhof vom 13. November bis 15. Dezember. – Damit die Kerzenkunstwerke aus Wachs auch wirklich die Lieblingsfarbe bekommen, stehen Gelb, Orange, Rot, Pink, Lila, Blau und Grün bereit. Wie die Jahrringe eines Baumes werden die verschiedenen Wachsschichten an der Kerze sichtbar, wenn man sie durch schneiden und schnitzen reich verziert. Die Töpfe mit farbigem Wachs stehen vom Mittwoch, 13. November bis Sonntag, 08. Dezember 2013, jeweils am Nachmittag von 14 bis 17.30 Uhr für alle Kerzenzieherinnen und Kerzenzieher bereit. Die genauen Öffnungszeiten findet man auf der Homepage www. obristhof.ch

24-h-Kerzenziehen Nach dem Ausgang die Nacht beim Kerzenziehen ausklingen lassen? Gemeinsam mit den Kindern, die wieder um vier Uhr in der Früh putzmunter sind, einen kleinen Ausflug machen? Oder die Schlaflosigkeit bis zwei Uhr nachts nicht vor dem Fernseher überbrücken. Vom Freitag 06. Dezember 12 Uhr bis 7. Dezember 12 Uhr findet das erste 24-h-Kerzenziehen im Obristhof statt. Ausserhalb der regulären Öffnungszeiten und zu speziellen Konditionen öffnet das Team des Freizeitzentrum Obristhof die Türe zum Kerzenziehatelier für Schulklassen aus der ganzen Region. Eine Anmeldung ist hierbei erforderlich. Da auch dieses Angebot sich grosser Beliebtheit erfreut ist rasches Handeln gefragt. Anfragen können bequem per Mail an buero@obristhof.ch oder per Telefon auf 062 797 20 07 gemacht werden. barbara hElD

AArburg/oftringen | Jahrespreis-Verleihung der Franke-Stiftung – Meilenstein für den neuen Veranstaltungsort

Auszeichnung für Kulturkommission (KKo)

Zum Einstieg in seiner Begrüssung skizzierte Präsident Beat Bigler die Aktivitäten der Franke-Stiftung. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 habe die Stiftung bis heute 2,5 Millionen ausbezahlt und dies 45 Mal. In den Sparten Kultur, Sozialwesen, Bildung und Sport, wurden immer wieder besondere Leistungen ausgezeichnet.

Eigene Erfahrungen Mit Kurt Buchmüller aus Brittnau hatten die Veranstalter einen Redner für die Laudation ausgewählt, der bereits selber als Preisträger ausgezeichnet worden war. «Am 25. August 1995 wurde ich für den kulturellen Teil des Dorffestes 1994 unter dem Titel ‹1100 Jahre Brittnau› geehrt. Anlässlich einer späteren Preisverleihung im Jahre 2007 für den Praxis-Keller in Rothrist habe er als Journalist teilgenommen. Weitere, eigene Erfahrungen in der Produktion von Kultur habe er aber auch gesammelt, in seiner Funktion als Präsident der Brittnauer Kulturkommission Chetti. Zahlreichen Kulturschaffenden konnten wir ein Podium geben, ein besonderer Renner sei die Künstlerin, Heilerin und Seherin Emma Kunz gewesen.» Was ist Kultur? Mit dieser Frage beschäftige sich der Redner Kurt Buchmüller in der Folge. Für den Begriff Kultur stehe im Lexikon auf Lateinisch ‹cultura›, was so viel bedeute wie Bearbeitung, Pflege, Ackerbau. Im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestalte. – «Es hat aber vermutlich noch nie so viel Kultur gegeben wie heute», sagte Kurt Buchmüller. Sage und schreibe achtzig Vereine gebe es zum Beispiel in Oftringen und sie alle wollten etwas vom Kulturkuchen für sich in Anspruch nehmen. Von den rund 13 000 Einwohnern seien etwa 1200 Ortsoder Einwohnerbürger, 7500 kämen aus der ganzen Schweiz, 4000 aus Europa, 300 aus Afrika, Amerika und Asien. Insgesamt sollen Menschen aus achtzig Nationen in Oftringen wohnen. «Ich kann mir vorstellen, dass dies ein recht schwieriger Acker ist, um eine kulturelle Saat auszubringen, die allen einen Ertrag beschert». In dieser doch etwas komplizierten Lage spiele nun die Kultur- und Konzertkommission eine wichtige Vermittlerrolle, und dies schon seit über vierzig Jahren, meinte Buchmüller weiter. Alle könnten damit von der Kultur profitieren. Dank dem Einsatz von interessierten und arbeitswilligen Kommissionsmitgliedern, sei es immer wieder möglich. «Ich schlage deshalb vor, dass Oftringen sein Schlagwort

oftringen | GIA Informatik AG erneut erfolgreich als ...

... SAP Hosting Partner zertifiziert GIA ist zum siebten Mal erfolgreich zum SAP® Hosting Partner zertifiziert worden. Damit wurde erneut bestätigt, dass GIA die hohen Anforderungen von SAP an die Struktur und die Prozesse für den optimalen Betrieb von SAP Lösungen erfüllt. Die Zertifizierung garantiert allen GIA Kunden eine hohe Qualität der Dienstleistungen und umfassendes Know-how bei allen Fragen im SAP Umfeld.

Erneute Zertifizierung Im Oktober konnte GIA Informatik AG das Zertifikat «SAP Hosting Partner» nach einer eingehenden Prüfung für weitere zwei Jahre entgegennehmen. Somit bietet GIA ihren Kunden die Sicherheit, eine Umgebung zu betreiben, die von SAP hardware- wie auch softwareseitig geprüft und abgenommen wurde. Ebenso besteht damit die Gewähr, dass die Mitarbeitenden von GIA im Engineering und dem Betrieb über die notwendige Ausbildung, das Know-how und die Kompetenz verfügen, um diese SAP Systeme auf Linux-, Unix- und Windows-Plattformen aufzubauen und zu betreiben. Wichtige Qualifizierungsaspekte bei der Zertifizierung waren auch die

13

OftriNgEN / rOggwil

Einhaltung und Durchsetzung der entsprechenden Sicherheitsrichtlinien und die Professionalität und Durchgängigkeit aller relevanten Prozesse für den Betrieb hochverfügbarer SAP Applikationen. Hierzu gehörten, neben der Überprüfung von SAP Expertise und Projekterfahrung, beispielsweise auch wichtige Fragen zum aktiven Performanceund Verfügbarkeitsmanagement, zu Reaktionszeiten oder auch zur transparenten Kommunikation der Leistungserbringung (SLA) gegenüber dem Kunden.

Früchte der permanenten optimierung Mit der erneuten Zertifizierung bestätigt SAP die hohe Qualität der Datacenters und der Service- und Supportangebote rund um die Auslagerung von SAP Umgebungen. – «Wir freuen uns sehr, dass wir die Zertifizierung mit Auszeichnung bestanden haben. Das sind die Früchte der permanenten Optimierung unserer Prozesse und kontinuierlicher Investitionen in die Datacenters. Und für unsere Kunden ist es eine Bestätigung, dass sie sich für den richtigen Partner entschieden haben», so Peter Merz, Geschäftsführer, GIA Informatik AG. SilVan WySEr

Preisverleihung an KKO (v. li.): Beat Bigler, Präsident Franke Stiftung Bezirk Zofingen; Max Kast und Jürg Hunziker, Präsident und Vize KKO, und Marianne Breitenstein, Vize-Präsidentin Franke Stiftung Bezirk Zofingen. FotoS heIdI bono ‹genial zentral› mit dem Zusatz ‹speziell kulturell› ergänzt.»

Der Preis Max E. Kast, Präsident der KKO, erhielt von Beat Bigler im Anschluss den symbolischen Check und die Urkunde überreicht. Das breit gefächerte Programm umfasse neben Theaterund Operettenbreich auch Konzerte von Klassisch über Musicals bis hin zu Jazz und auch der Cabaret Szene, wurde erwähnt. Im Rahmen der Umstrukturierung mit einem neuen Veranstaltungsort wurde ein Meilenstein gesetzt. Die Schwerpunkte verschieben sich, dem heutigen Trend folgend, von der Operette zum Musical. Das «you event center» biete das ideale Umfeld. Gemeindepräsident Jules Fischer gab seiner Freude Ausdruck, dass der Preis für das Engagement der KKO auch einen tollen Leistungsausweis darstelle. Andreas Hauswirt, Mitglied der Konzernleitung und Präsident der Franke Stiftung Schweiz, lobte den Einsatz vieler Freiwilliger und natürlich auch das Kulturprozent der Gemeinde. Das Programm der KKO sei abwechslungsreich und für breite Kreise interessant. Bei einem feinen Nachtessen aus der Loohof-Küche gab es noch Gelegenheit für interessante Gespräche. hEiDi bono

Im Gespräch (v. li.): Kurt Buchmüller, Brittnau, hielt die Laudatio und Beat Bigler, Präsident Franke Stiftung Bezirk Zofingen.

roggwil | Filzen mit Leidenschaft – gemeinsam kreativ sein

«Art and work» im Spycher

Dieses Wochenende setzt die Roggwiler Künstlerin Géraldine Joho Huber von «Art and Work» die Serie der Weihnachtsverkaufsausstellung «Winterzauber klein aber fein» des Kultur- und Museumsvereins im Spycher mit einem bunten Querschnitt ihrer selbst gefertigten Filzobjekte fort. Geöffnet ist der Spycher am Samstag, 16. November, 14 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 17. November, 10 bis 15 Uhr.

begeisterung fürs Kunsthandwerk anderen Menschen weitergeben «Als ich vor ungefähr neun Jahren das Filzen kennen lernte, war ich von dieser uralten Handwerkstechnik sofort sehr angetan. Bis heute begeistert mich der kreative Verarbeitungsprozess vom Rohmaterial Wolle bis zum Gegenstand aus Filz immer wieder aufs Neue. Ausserdem faszinieren mich die vielfältigen Möglichkeiten, die das Material Wolle bietet. – Ich begann zu filzen, probierte vieles aus und fertigte erste Objekte. Mit jedem Gegenstand wuchsen meine Begeisterung und meine Leidenschaft für das Nassfilzen und das Filzen mit der Nadel weiter. Ich richtete mir eine Werkstatt ein und beschloss,

meine Begeisterung an andere Menschen weiterzugeben. Seit rund einem Jahren biete ich Filzkurse für Erwachsene und Kinder an», erklärt die sympathische Künstlerin. «Dabei kann ich nicht nur auf meine Fantasie und mein handwerkliches Geschick zurückgreifen. Als Pädagogin habe ich auch vielfältige pädagogische Erfahrungen gesammelt. Beruflich habe ich viele Jahre mit Kindern im Elementarbereich gearbeitet», verrät Géraldine Joho Huber weiter zu ihrer Person.

Mehr zur Geschichte des Filzens erfahren Neben den Filzkursen für Einsteiger/ innen und Erfahrene bietet Géraldine Joho Huber auch selbst gefertigte Objekte zum Kauf an. In ihrer Filzwerkstatt bietet sie Filzkurse für Erwachsene und Kinder sowie gemeinsame Kurse für Erwachsene und Kinder zu verschiedenen Themen an. In den Schnupperkursen erfahren Interessierte viel Wissenswertes über die Geschichte des Filzens und über die verschiedenen Filztechniken. Sie wenden diese Techniken an und filzen kleine Objekte wie Blumen oder Kugeln.

In den Themenkursen, die sich an Erwachsene mit ersten Erfahrungen im Filzen richten, werden beispielsweise Taschen oder jahreszeitliche Deko-Objekte für die Wohnung gefilzt. Alle Kurse können für Kleingruppen ab vier Personen auch individuell gebucht werden. Ausserdem richtet die Roggwiler Künstlerin gerne für einen bestimmten Anlass, etwa eine Firmenfeier oder einen Junggesellinnenabschied, ein Filz-Event aus. Hompage: artandwork.biz PD/bVa

«winterzAuber Klein, Aber fein» (teil 2) Filzausstellung «Art and Work» Ausstellung im ganzen Spycher Künstlerin: Geraldine Joho Huber, Roggwil Öffnungszeiten: Samstag, 16. November, 14 bis 17 Uhr Sonntag, 17. November, 10 bis 15 Uhr


14

rOthrist

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

Grosse Wettbewerbsverlosung bei Möbel Hubacher in Rothrist: In der Mitte der Hauptgewinner und der Hauptpreis. Im Hintergrund die restlichen 7 Gewinner sowie Nicolas Bill (ganz links), Leiter Marketing & Kommunikation der Möbel Hubacher AG, in Rothrist. – Ohne grosse Erwartungen gekommen, aber mit dem Hauptpreis nach Hause: Der glückliche Gewinner, Martin Aeschbach (links), mit dem Geschäftsführer der Häusermann AG Garage, Patrick Käser (Mitte), und Julian Kamber (rechts), Verkaufsberater MINI. – Auf nach Afrika: Anita Staub (links), Gewinnerin des 2. Preises, zusammen mit Christoph Huckele (rechts), Head of Marketing der Knecht Reisen AG in Aarau (Bilder v. l.). fotos zvG

rothrist | Grosser Jubiläumswettbewerb (70 Jahre) bei Möbel Hubacher – 20 000 machten mit und hofften auf das grosse Glück

Ein neuer Mini – oder doch lieber reise nach südafrika?

Unter 20 000 Teilnehmenden hat Möbel Hubacher acht Gewinner im grossen Jubiläumswettbewerb gezogen und zur grossen Schlussauslosung nach Rothrist eingeladen. Das Finale war an Spannung kaum zu überbieten. Kürzlich, kurz vor sieben, sind nur noch zwei Wettbewerbslose im Topf übrig geblieben – und nur noch zwei mögliche Gewinner: Anita Staub aus Brittnau und Martin Aeschbach aus Glashütten. Beide wissen: Sie würden die zwei Hauptpreise unter sich ausmachen. Und das da sind: Als Hauptpreis ein äusserst attraktiver MINI Ray im Wert von 18 570 Franken, gesponsert von der Garage Häusermann, dem MINI-Fachgeschäft schlechthin im Mittelland. Als zweiter Preis eine zehntägige Luxusreise für zwei Personen nach Südafrika, gesponsert von Knecht Reisen, dem Südafrika-Spezialisten, im Wert von 8500 Franken.

Schon mit einer Blumenvase wäre sie zufrieden gewesen Als Anita Staub zur grossen Preisverlosung von Möbel Hubacher nach Rothrist gefahren ist, hat sie zu ihrem Mann gesagt: «Wenn ich auch nur eine Blumenvase gewinne, bin ich schon zufrieden.» Sie wusste gar nicht mehr, welche acht Preise auf ihre Gewinner warteten. Nur an den Hauptpreis konnte sie sich noch erinnern, den Mini. Sohn Simon hatte Anita Staub dazu gedrängt, beim Wettbewerb mitzumachen, als sie zusammen ein Beistellmöbel in Rothrist gekauft hatten. Er hat gerade die ersten Fahrstunden genommen – da wäre ihm der MINI Ray mehr als gelegen gekommen – das Traumauto im Kleinformat. – Auch Martin Aeschbach aus Glashütten war ohne grosse Erwartungen nach Rothrist gekommen. Er, der im ganzen Leben noch kaum je etwas gewonnen und bei Möbel Hubacher erst vor ein paar Wochen ein schönes Sofa gekauft hatte, hielt es schon für ein

Wunder, überhaupt zu den acht Gewinnern zu gehören. Und jetzt also im grossen Finale um einen der beiden Hauptpreise. Aeschbach kann es kaum fassen.

Vor dem grossen Einrichtungshaus ist Los um Los gezogen worden ... ... ohne dass Aeschbachs oder Staubs Namen ausgerufen worden wäre. Der achte Preis ging weg: ein Weinschrank der Topklasse im Wert von 1500 Franken, gesponsert von Rutishauser Barossa – geschweige kein Trostpreis. Dann der siebte Preis: ein Golfset im Wert von 1947 Franken, gesponsert von Golfers Paradise. Der sechste, fünfte und vierte Preis: jeweils ein Satz Kompletträder, Felgen und Pneus, im Wert von 2000 Franken, gesponsert von Pneu Egger. Der dritte Preis: ein Schlafsystem im Wert von 5060 Franken, gesponsert von Bico. Auch wenn Sohn Simon, der Fahrschüler, seine Enttäuschung kurzfris-

fehlen. Der Erlös wird verwendet für die Aktivierung und für die Bewohnerferien. Am Märtfest werden Ihnen auch die Spitexleistungen und der geplante Ausbau des Pflegezentrums vorgestellt.

zvG

Die Bewohnerinnen und Bewohner vom Luegenacher freuen sich auf zahlreichen Besuch im Pflegezentrum Luegenacher am Samstag, 16. November von 9 bis 16 Uhr. URS ZEMp

rothrist | Die «Rothrischter» wirten am 16./17. November im ...

...General-Wille-haus im Jura ob trimbach Die legendären Rothrister «Jurastüpfer», die mit ihrem geliebten Jura vermutlich vor mehr als 50 Jahren einen Pakt geschlossen haben, gibts in ihrer «Urform» nicht mehr. Andere, erfreulicherweise auch Junge, sind inzwischen in die entstandenen Lücken gesprungen. Die Liebe zum Jura ist ungebrochen geblieben und aus den «Jurastüpfern», die in Ehre gehalten werden, hat sich eine Gruppe formiert, die sich schlicht «Rothrischter» nennt. Ihren grössten Auftritt haben die «Rothrischter» jeweils, wenn sie während zwei Tagen im General-Wille-Haus die ruhe- und verpflegungsuchenden Wanderer und Biker mit grossem Einsatz bewirten und den «Laden» mit Bravour zum Florieren bringen. Über 150 Paar «Schüblig und Engadinerli» und Sup-

pe für die Allgemeinheit werden jeweils zubereitet und unzählige alkoholfreie Getränke – notfalls gibts auch Getränke mit «Güx» – und Wein serviert. – Am 16./17. November es wieder so weit, um in der Küche, am Herd, im Service, als Abwascher usw. wieder eine «deftige Duftmarke» zu setzen. Voll auf ihre Kosten werden wieder die Liebhaber von «Röifu» Wullschlegers legendären «Militärchässchnitten» kommen. Nach dem Bezahlen der Zeche («en Schnägg») sollen jeweils einige aus Dankbarkeit gar noch ein prächtiges, mehr oder weniger ordonnanzmässiges «Männdli klopfen». – Zu erreichen ist das General-Wille-Haus, das an der Belchenstrasse liegt, via Trimbach. BRUNO MUNTWYLER

Ein grosses Happyend fand in Rothrist statt Die Familie Aeschbach fährt einen Mini und das Ehepaar Staub verreist nächsten Herbst nach Südafrika. Und dies alles nur, weil sich Möbel Hubacher, das grösste Einrichtungshaus der Schweiz, zum 70-Jahr-Jubiläum mit einem attraktiven Wettbewerb bei seiner treuen Kundschaft bedanken wollte. Mit Preisen, die qualitativ zum hochstehenden und trotzdem preiswerten Möbelangebot in Rothrist passen. ZVG

Eurovision song Contest lockt

sie kommen doch auch in den Luegenacher?

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein vielseitiges Angebot.

Und Martin Aeschbach? Der konnte es kaum glauben, dass er als letzter übrig blieb. Damit war er der grosser Gewinner des Hauptpreises! Er, der sonst nie gewinnt und ohnehin ein neues Zweitauto gebraucht hätte, vornehmlich für seine Frau, nachdem das alte den Geist aufgegeben hatte. Und das Auto, eine Marke, die ihm schon immer gefallen hat.

«Der MINI Ray ist ein Auto mit hohem Spassfaktor – und trotzdem zuverlässig», sagt Patrick Käser, der Geschäftsführer vom äusserst grosszügigen Hauptsponsor Garage Häusermann, mit Niederlassungen in Oftringen und Aarau. Im Preis inbegriffen sind erst noch kostenlose Service-Leistungen bis 100 000 Kilometer.

rothrist/MurGEnthaL | Ralph Waterval hofft ...

rothrist | 16. November (ab 9 Uhr): 1. Luegenacher Märtfest

Am Samstag, 16. November von 9 bis 16 Uhr herrscht Marktstimmung im Luegenacher. Das Pflegezentrum Luegenacher am Sennhofweg 12 lädt zum ersten Luegenacher Märtfest ein. – Angehörige, Freunde und die Bevölkerung sind zu diesem gemütlichen Anlass herzlich eingeladen. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein vielseitiges Angebot. Einen attraktiven Markt mit schönen und praktischen Geschenkartikeln, Produkte von ausgewählten Betrieben, eigene Kreationen aus der Aktivierung, «Chrömli», Magenbrot, Bauernbrot, Zopf und geräuchertes Bauernfleisch. – Für die Marktstimmung sorgt ein Drehorgelspieler. Im neuen Speisesaal werden Sie von der Luegenacherküche verwöhnt mit «Suure Mocke», Rehgeschnetzeltes und mit Luzerner Pastetli. Auch an feinen Desserts wird es nicht

tig nicht verdecken kann: Anita Staub strahlt vor Freude, als die kleine Glücksfee ihr Los für den zweiten Preis zieht. Beim Sponsor, dem Reisebüro Knecht Reisen mit 23 Standorten in der ganzen Schweiz, hatten Staubs bereits einmal eine Reise in die USA gebucht – und waren restlos zufrieden. Und nun also Südafrika! Flug nach Johannesburg und weiter nach Kapstadt, Unterkunft in luxuriösen Hotels und einzigartige Erlebnisse garantiert: Busch, Strand und Städte. Das Beste, was Südafrika zu bieten hat.

Am 16. und 17. November haben die «Rothrischter» wieder das Sagen im General-Wille-Haus. Natürlich gibt es wieder «Militärchässchnitte». BRUNo MUNtWYLER

Er ist 50 Jahre alt und singt zuweilen auch seinen Patientinnen und Patienten in der Physiotherapie-Praxis in Murgenthal etwas vor: Ralph Waterval, zu Hause in Rothrist, bewirbt sich als Mitglied und Leadsänger der Band «Hot Connection» für den Eurovision Contest 2014 in Dänemark. Um es in die nächste Runde der Schweizer Ausscheidung zu schaffen, braucht «Hot Connection» nun aber viele Internet-Stimmen. Das Schweizer Radio und Fernsehen hat sich für den Eurovision Song Contest 2014 für einen neuen Selektionsmodus entschieden. Zunächst konnten alle Interessierten ihre Songs auf einer Internetplattform (srf.ch/eurovision) öffentlich machen. 157 Beiträge wurden aufgeschaltet, deren Interpreten nun um die Gunst des (Internet-)Publikums buhlen: Die erste Runde besteht nämlich aus einer Internet-Abstimmung. Noch bis am 18. November kann man auf www.eurovisionplattform.sf. tv abstimmen. Neben der Öffentlichkeit beurteilt parallel auch eine Fachjury die Beiträge (beiden Wertungen kommt ein Anteil von 50 Prozent zu). Die besten neun Kandidaten bzw. Bands (dazu kommen weitere 6 aus

der Romandie und 3 aus dem Tessin) schaffen es eine Runde weiter und haben sich danach dem Experten-Check zu stellen. Aus dieser Selektion wiederum verbleiben schliesslich 6 Kandidaten, die dann an der eigentlichen Schweizer Ausscheidung teilnehmen können: Diese Live-Show wird am 1. Februar 2013 gesendet. Initianten der Teilnahme an der Ausscheidung mit «Hot Connection» sind der Musiker Roland Stucki und dessen Schulfreund und Musikkollege Rolf Wyss aus Wil SG. Roland Stucki ist der Komponist und Texter sowie der Gitarrist der Band. Auch ihm ist die Region Zofingen übrigens nicht unbekannt, war er doch in früheren Zeiten mit dem Strengelbacher Bandleader und Trompetenspieler Beny Rehmann auf Tour. Der langjährige TV-Mann Rolf Wyss (Saxophon) war für die Videoproduktion verantwortlich. Zu «Hot Connection» gehören neben Leadsänger Ralph Waterval aus Rothrist zudem die Sängerin Christiane Reiter und der Drummer Franz Heggli. – Abstimmen: www. eurovisionplattform.sf.tv

Singen ist seine grosse Leidenschaft: Ralph Waterval.

BETTiNA TALAMONA

zvG


15

rOthrist

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

rothrist | Veranstaltung zum Thema «Vorsorge-/Ruhestandsplanug»

20. Nov. (18 Uhr) im «Museum»

Der Traum vom geglückten Übertritt vom 2. in den 3. Lebensabschnitt steht mit Sicherheit ganz oben auf der Wunschliste von Herr und Frau Schweizer. Nachdem man jahrelang ein anstrengendes Berufsleben geführt hat, möchte man seinen Lebensabend nach seinen individuellen Vorstellungen gestalten können. Doch der Weg dazu ist nicht ohne Hindernisse: Unser 3-Säulen-Prinzip wurde so aufgebaut, dass unter normalen Umständen ein finanziell abgesichertes Leben nach der Aufgabe der Berufstätigkeit möglich sein müsste. Nun ist es so, dass der gesellschaftliche Wandel, das wirtschaftliche Umfeld, die demografische Entwicklung unserer Bevölkerung, aber auch der politische Prozess mit den vielen veränderten gesetzlichen Regelungen auch seine Spuren auf unseren Plänen hinterlässt. Wir verdienen zwar immer mehr, möchten aber den psychischen Stress früher hinter uns lassen und deshalb früher in Pension gehen können. Unsere erfreulicherweise gestiegene Lebenserwartung, wie auch die schlechte Verfassung der Kapitalmärkte mit stark gesunkenen Renditen stellen sich uns entgegen. Es wird unerhört viel geschrieben und diskutiert und manches wird zum Glaubenskrieg zwischen links und rechts. Ist es tatsächlich so, dass Kapitalisten das gemeine Volk ausbeuten (Rentenklau), oder ist es nicht umgekehrt so, dass jahrelang geschürte Erwartungshaltungen einfach nicht realistisch sind? Es ist sehr verständlich, dass bei der Komplexität der Zusammenhänge, bei

den verwendeten, zum Teil schwer verständlichen Begriffen viele Leute überfordert sind und nicht wissen wem sie glauben sollen. Das Misstrauen ist gross (Ablehnung der Reduktion des Rentenumwandlungssatzes durch das Volk), aber spätestens seit der Finanzkrise sind auch diejenigen verunsichert, die sich selber helfen wollen, Lehman Brother lässt grüssen. So haben wir uns als unabhängiges Treuhandbüro auf die Fahne geschrieben, den Leuten diese komplizierte Materie verständlich zu machen. Eines ist sicher: die Vorsorge beginnt nicht erst im Hinblick auf die bevorstehende Pensionierung. Je früher man sich die finanziellen Mittel dazu sichert, desto flexibler wird man bei der Lösungsfindung sein. Deshalb erwarten wir zu unserem Vortragsabend (siehe Inserat) nicht nur ergraute Häupter, jedermann ist herzlich eingeladen. Martin Aggeler als Geschäftsführer der Personalvorsorgestiftung der Ringier-Gruppe wird Ihnen einen Einblick in seine Tätigkeit geben. Schliesslich ist es sein Bestreben aus den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln für die Mitarbeiter das Beste zu machen. Kurt Buchwalder von Pyrateam wird in einer Einführung einen Überblick zum Thema geben, und Thomas Baumann wird zum Thema der Nachfolgeregelung für Geschäftsinhaber einige Ausführungen machen. Rothrist: Mehrzweckraum Heimatmuseum, 20. November um 18 Uhr; Eintritt frei; Patronat Gewerbeverein Rothrist. Kurt Buchwalder Pyrateam treuhand aG, rothrist

Die Mädchen und Jungs machten toll mit.

ZVG

rothrist | Erzählnacht war ein voller Erfolg

Geschichten zum schmunzeln

«Wer morgens dreimal schmunzelt, mittags nicht die Stirne runzelt, abends lacht, dass es weithin schallt der wird 100 Jahre alt». Mit diesem Reim startete am 8. November die diesjährige Erzählnacht unter Mitwirkung der Drittklässler von Frau Ruth Feer (Winterhalden-Schulhaus). Die Kinder haben im Vorfeld mit viel Freude, Eifer und Einsatz an den verschiedenen Beiträgen gearbeitet. So konnte ein abwechslungsreicher und heiterer Abend im Beisein der Eltern durchgeführt werden. Zu Beginn hörten wir ein paar Witze von «Kliby und Caroline». Dann stellten die Kinder ihre gezeichneten Cartoons mit selber gedichteten Texten vor. Wir wurden ins Land der Schlümpfe versetzt, hörten von unfai-

ren Fussballmatchs und grusligen Begebenheiten. Es folgten Witze, die von den Erzählern gekonnt und pointiert vorgetragen wurden. Lautes Lachen, verhaltenes Schmunzeln, ein Grinsen auf den Gesichtern der Zuhörer war den Vortragenden gewiss. Danach war die Reihe an «Walpurga Stinkesocke». Sicher und ohne Unterbrüche lasen die Kinder zwei Kapitel aus diesem Buch vor. Nach dem ersten Kapitel war Zeit für einen Imbiss, welcher allen mundete. Nach der Pause ging es mit dem zweiten Kapitel von Walpurga weiter. Annika, Selina und Simei unterhielten uns mit einem lustigen Ballonsketch. Wir kamen in den Genuss einer von Victoria selber geschriebenen und vorgelesenen Geschichte. Diese Geschichte spielt im

hohen Norden und handelt von der Begegnung zwischen einem Jungen und einem Geist. Dejan erzählte und las mit viel Herzblut aus «Die Pappenburger». Zu lachen gaben auch die Zungenbrecher, welche nicht nur in deutsch aufgesagt wurden. «Kliby und Caroline» beendeten einen lustigen, heiteren und schönen Abend. Für so viel Engagement braucht es zum Schluss natürlich noch eine süsse Belohnung, welche in Form von Cupcakes, Brownies und Schoggiküchlein auf die Kinder wartete. Besten Dank an all die aufgeweckten, engagierten und tollen Mädchen und Jungs. Es war ein sehr schöner Abend mit euch. Ein grosses Dankeschön auch an die Lehrerin, Frau Ruth Feer für ihr Engagement. marianne Beer

ANZEIGE

Der Golf

unter den Kombis.

Der neue Golf Variant. Bereits für Fr. 22’850.–*. In jedem Variant steckt ein ganzer Golf. Und noch mehr Flexibilität. Denn er hat nicht nur alle Stärken übernommen, um Höchstleistungen bei Design, Motorisierung und Ausstattung zu bieten. Sondern zeigt sich darüber hinaus mit einem rekordverdächtigen Raumangebot von seiner sportlichen Seite. Wie sein Vorbild setzt der neue Golf Variant damit die Massstäbe für seine Klasse. Auch erhältlich mit 4MOTION Allradantrieb. Besuchen Sie uns und erleben Sie den Golf unter den Kombis live bei einer Probefahrt. *

Berechnungsbeispiel: Golf Variant, 1.2 l TSI BMT, 105 PS (77 kW), 6-Gang manuell. Energieverbrauch: 5.0 l/100 km, CO2-Emission: 117 g/km (Durchschnitt aller verkauften

Neuwagen: 153 g/km), Energieeffizienz-Kategorie: B. Regulärer Fahrzeugpreis: Fr. 25’350.–, abzüglich Jubiläumsprämie Fr. 2’500.–, tatsächlich zu bezahlender Preis: Fr. 22’850.–. Das Angebot ist gültig für Privat- und Flottenkunden und für Vertragsabschlüsse vom 1.10. bis 30.12.2013. Ausgeschlossen sind Fahrzeuge mit Fleetline-Paket oder Grossflotten-Rabatt. Abgebildetes Modell Golf Variant Highline, 1.4 l TSI BMT, 122 PS (90 kW), 7-Gang-DSG inkl. Mehrausstattung: Fr. 34’690.–.

AmAG schinznach-bad

AmAG Dulliken

Vertriebspartner:

Aarauerstrasse 22

Bodenackerstrasse 61

5116 Schinznach-Bad Tel. 056 463 92 92

4657 Dulliken Tel. 062 295 14 14

AMAG Oftringen, Bernstrasse 23, 4665 Oftringen, tel. 062 789 10 70 Garage Gloor AG, dorfstrasse 489, 5728 Gontenschwil, tel. 062 773 12 61 Suhre Garage AG, Holzikerstrasse 14, 5040 Schöftland, tel. 062 721 15 60

www.schinznach.amag.ch

www.dulliken.amag.ch 2227793-0


In unserer Apotheke beraten wir Sie gerne in allen Fragen rund um Ihre Gesundheit:

www.boegli-haustechnik.ch

4802 Strengelbach 062 751 34 08

2220313

BÖGLI AG H a u st e c h n i k

– persönlich – engagiert – offen – einfühlsam – souverän

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wiggere-Apotheke Strengelbach SägetStraSSe 12 telefon 062 751 75 55

2220306

auto oftringen

fankhauser Neuwagen + Occasionen

Seit Jahren Ihr Mazda-Spezialist Garage Urs Fankhauser, Nordstrasse 7, 4665 Oftringen Telefon 062 797 24 00, Fax 062 797 00 10 E-Mail: info@garage-fankhauser.ch, www.autooftringen.ch 2220308

vonaesch.storen@hispeed.ch

2220305

2084922

BODENBELÄGE • INNENDEKORATIONEN

Der richtige Belag macht einen guten Boden aus ge s rhän • Vo cessoire gen n c u A t t • teme scha • Be rhangsys • Vo

öden kett • Pa nststoffb • Ku ppich • Te rk • Ko

Berchtold Bodenbeläge GmbH Langenthalstrasse 2 • 4802 Strengelbach Telefon 062 752 60 20 www.berchtold-bodenbelaege.ch

Fit for the future. Müller Martini Marketing AG 4800 Zofingen www.mullermartini.com 2223688

2228088

4802 Strengelbach

Telefon 062 751 49 88

www.daetwyler-schreinerei.ch E-Mail: info@daetwyler-schreinerei.ch

2224555

6. AZB Donnerstag, 14. November 2013 von 13.30 bis 18.00 Uhr Freitag, 15. November 2013 von 13.30 bis 18.00 Uhr Samstag, 16. November 2013 von 9.00 bis 16.00 Uhr Parkplätze sind ausgeschildert


=RILQJHUVWUDVVH   6WUHQJHOEDFK

.

.

2227121

7HO    

gIIQXQJV]HLWHQ 02 JHVFKORVVHQ ', ² )5       6$   

2220310

• Feines aus der KĂźche • Floristische Dekorationen • Liebevoll hergestellte Produkte aus den Beschäftigungsgruppen • Adventsbeizli in der Mensa Im weihnächtlich geschmĂźckten KellergewĂślbe des Wohnhauses Insel ďŹ ndet wiederum unser Adventsmarkt mit dem Verkauf von vielfältigen Eigenprodukten statt. Geniessen Sie mit uns die vorweihnächtliche Stimmung und erfreuen Sie sich an den originellen und kunstvoll gestalteten Produkten wie oristischen Dekorationen und liebevoll hergestellten Produkten aus den Beschäftigungsgruppen. FĂźr die KĂśstlichkeiten im Adventsbeizli sorgt die hauseigene KĂźche. Herzlich willkommen.

Tel. 062 926 33 33 Fax 062 926 33 63

Hauslieferdienst abholmarkt festlieferung Leicht- und Standardrollstßhle ¡ SeniorenRollstßhle ¡ Rollstuhl-Schiebehilfen ¡ Elektrorollstßhle ¡ Gehhilfen/Rollatoren ¡ Bewegungstrainer Elektroscooter ¡ Dusch-/Badehilfen ¡ Pegebett

Professionelle Hilfsmittelberatung bei uns, in der Klinik oder bei Ihnen zu Hause

ZoďŹ ngen ¡ Tel 062 751 43 33 Baden-Dättwil ¡ Tel 056 493 04 70 www.reha-hilfen.ch

Stiftung Arbeitszentrum fĂźr Behinderte 4802 Strengelbach Telefon 062 746 96 04

anders sein – zuhause sein – beruich beruich sein

2223760

B-Adventsmarkt

Erlenstrasse 2, 4853 Riken

Familie D. Gabi-Stutz Brittnau Tel. 062 751 19 07  ď ď ‚ď€şď€Ąď€žď€¸ď€šď€ťď€Żď€żď€Śď€˝ď   ď€´ď€žď€˝ď€ťď ‚ď€şď€Š ď   ď   ď€śď€˝ď€Ľď ‚ď€şď€šď€ž ď€ˇď€˘ď €   ď€ľď€žď€¸ď ‚ď€şď€şď€Żď€°ď€šď€¸ď€źď€žď€Ź ď €ď€žď€˛ď   2225201  ď€ˇď€˘ď € ď€Žď€¤ď€ťď€žď€Ťď€śď€°ď€žď€¸ď€ťď ‚ď€şď€żď€°ď€Żď€šď€šď€žď€˘


18

rOthrist

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

rothrist | Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

rege Bautätigkeit im Dorf Gemäss dem kantonalen Feuerwehrgesetz sind Männer und Frauen vom 20. bis 44. Altersjahr feuerwehrpflichtig. Die Feuerwehrpflicht wird entweder durch aktiven Dienst oder durch Leistung des jährlichen Pflichtersatzes erfüllt. – Im Hinblick auf die Rekrutierung von neuen Feuerwehrleuten im Jahr 2014 führt die Feuerwehr Rothrist am Mittwoch, 27. November, um 19.30 Uhr im Feuerwehrmagazin eine Informationsveranstaltung durch. Eingeladen sind alle feuerwehrpflichtigen Personen mit Jahrgang 1970 bis 1994. arbeitsjubiläum Am 1. November feierte Andreas Plüss, Leiter Liegenschaftsdienst, das 35–jährige Arbeitsjubiläum bei der Gemeinde Rothrist. Der Gemeinderat gratuliert ihm zu diesem aussergewöhnlichen Ereignis und dankt ihm für die langjährige Mitarbeit recht herzlich. hundetaxen Wegen Nichtbezahlen der Hundetaxe mussten drei Hundehalter gebüsst werden. Baubewilligungen Beyeler–Schenkel Matthias und Michaela, Parkweg 5, für einen Dachausbau mit Einbau eines Dachfensters sowie für den Einbau einer Wärmepumpe auf Parzelle 607 am Pilatusweg 34; Sunrise Communications AG, Dübendorf, für den Neubau einer Mobilfunk–Antennenanlage auf Parzelle 246 an der Helblingstrasse 8 (Projektänderung infolge neuem Standort); Hess Josef, für das Anbringen einer Reklame für seine Velowerkstatt auf Parzelle 956 an der Bernstrasse 55; Förtsch Dominik, für das Anbringen einer Schaufensterreklame auf Parzelle 956 an der Bernstrasse 55; Hallwyler Baumanagement AG, Bernstrasse 177, für eine Sitzplatzüberdachung und eine Gartenmauer auf Parzelle 3311 am Säntisweg 12; D’Ovidio An-

tonio, Alte Aarburgerstrasse 38, für einen Keller– und Balkonanbau sowie für die Erweiterung und Umnutzung des Gartenhauses in ein Wohnhaus auf Parzelle 1611; Pauli Alexander, Rosenweg 7, für den Anbau und die Sanierung des Mehrfamilienhauses und den Rückbau des Gebäudes Nr. 1934 am Belchenweg 1 und 1a auf Parzelle 1724; Wehle Architektur & Immobilien, Unterentfelden, für den Neubau von zwei Einfamilienhäusern auf Parzelle 3704 am Erlenweg 46 und 47 erteilt; Territo–Caddeo Calogero und Giovanna, Geisshubelweg 33, für eine Stützmauer auf Parzelle 3179; Matarazzo Eletino, Juraweg 4, für eine Wärmepumpe auf Parzelle 2113 am Juraweg 2; Veits–Fett Wieland, Schluhenweg 3, für einen Aussenkamin für Cheminée, gedeckter Sitzplatz, Pool und Holzlagerplatz auf Parzelle 1841; Hegibau Liegenschaften AG, Rössliweg 29b, für Sichtschutzwände innerhalb der Überbauung Natternweg/ Rössliweg auf diversen Parzellen; Perpetum Drive AG, Hergiswil, für die Unterkellerung des Gewerbebaus (Projektänderung) auf Parzelle 1024 an der Neuen Aarburgerstrasse 2; Flückiger Liegenschaften AG, Industrieweg 12, für eine neue Umzäunung (Ersatz) mit zwei Schiebetoren und Reklamen auf Parzelle 1159 am Industrieweg 31. Termine 2014 Der Gemeinderat hat folgende Termine im Jahr 2014 festgelegt: • Neujahrsapéro: Donnerstag, 2. Januar • Ortsbürgergemeindeversammlung: Freitag, 6. Juni • Einwohnergemeindeversammlung: Donnerstag, 12. Juni • Waldgang: Samstag, 30. August • Jungbürgerfeier: Freitag, 19. Sept. • Einwohner– und Ortsbürgergemeindeversammlung: Donnerstag, 27. November. sTefan Jung, gemeindeschreiBer

rothrist | Traditionelles Kerzenziehen im Blaukreuzhaus

Zwölf Farben stehen zur Auswahl

Auch dieses Jahr wird ein Team von freiwilligen Helferinnen der Reformierten Kirche das Blaukreuzhaus am Zimmerliweg 5 in Rothrist wieder in eine Kerzenstube verwandeln. Zwölf Farben stehen zur Auswahl um die bunten Kerzen selber zu ziehen. Auch der beliebte Bienenwachs darf natürlich nicht fehlen. Auf den bereitstehenden Tischen dürfen die Kerzen anschliessend unter fachkundiger Anleitung geschnitzt und verziert werden. Jene, die beim Kerzenziehen müde Beine bekommen, können sich in der Kaffeestube bei Gebäck und Getränken wieder stärken. Da das Kerzenteam in Rothrist aus lauter freiwilligen Helferinnen besteht, kann Jahr für Jahr ein ansehnlicher Betrag für ein wohltätiges Projekt für Kinder und Familien erwirtschaftet werden. So wurden aus dem Gewinn der letzten Jahre Hilfswerke lokaler Persönlichkeiten mit Beiträgen unterstützt. Auch diverse Spielgeräte auf öffentlichen Plätzen in Rothrist konnten finanziert werden. So zum Beispiel der grosse Steintisch vor dem Kirchgemeindehaus. Neu findet das Kerzenziehen zwei Wochen statt. Um auch Allergikern von Paraffin das Kerzenziehen zu ermöglichen, öffnen wir an jedem Samstagmorgen die Kerzenstube nur für Bienenwachs. Bereits haben sich einige Schulklassen für das Kerzenziehen angemeldet. In den Zeiten des öffentlichen Kerzenziehens sind alle herzlich willkommen: Samstag, 16.11., 9–12 (nur Bienenwachs);Samstag,16.11.,13.30–17.30 Uhr; Sonntag, 17.11., 13.30–17.30 Uhr; Montag, 18.11., 16.30–18 Uhr; Dienstag, 19.11., 16.30–18 Uhr; Mittwoch, 20.11., 13.30–18 Uhr; Donnerstag, 21.11., 16.30–18 Uhr; Freitag 22.11., 16.30–21 Uhr; Samstag 23.11., 9–12 Uhr (nur Bienenwachs); Samstag, 23.11., 13.30–17.30 Uhr; Sonntag, 24.11. 13.30–17.30 Uhr; Montag, 25.11.,

16.30–18 Uhr; Dienstag, 26.11., 16.30– 18 Uhr; Mittwoch, 27.11. 13.30–18 Uhr; Donnerstag, 28.11., 16.30–18 Uhr; Freitag, 29.11., 16.30–21 Uhr; Samstag 30.11., 09–12 Uhr (nur Bienenwachs),

Samstag, 30.11., 13.30–17.30 Uhr; Sonntag, 1.12., 13.30–17.30 Uhr. – Infos: bei L. Liebi, 062 794 01 50, T. Plüss, 062 794 05 14 oder S. Hess, 062 794 24 45. viviane haas

ANZEIGE

aktuelles 2090948

Hypnosetherapeutin zert. NGH Mental Coach

KMU-IT-Lösungen | Immer ein Bit besser

33% mehr Einbrüche - Fertig jetzt!

ProthesenReparaturen

Hypnose kann nicht alles – aber es gibt kaum etwas wobei Hypnose nicht helfen könnte.

| Abus professionelle Alarm-Anlagen | Haus-Videoüberwachung | Haus-Automation für IPhone, IPad & Android

Kontaktieren Sie uns unverbindlich

prompt + kompetent

062-797 27 27 | www.mematic.ch info@mematic.ch

Peter Käser Zahntechnisches Labor Dorfstrasse 24 B 4805 Brittnau Telefon 062 751 71 71

2106131-4

Neue Kurse 2014

2146852-0

Kaufmännisches Ausbildungszentrum

Bürofachdiplom VSH Handelsdiplom VSH

2107161-5

SachbearbeiterIn Rechnungswesen VSK

Kasinostr. 19 · 5000 Aarau 062 824 99 00 · www.kaz.ch

B LDUNG FO 20

2063419-3

AssistentIn Personalwesen VSK Beruflicher WiederEinstieg für Frauen

79593 ACM

Neustart nach Schuloder Lehrabbruch

Rundumschutz | Alarm | Automation | Beleuchtung

SMS FO 20 an 339 Spenden Sie Fr. 20.– Danke.

Gratisinserat

Aarau

kaz..

GUTACHTER•KAUFT• • Pelzmode, Zinn, Bestecke, Klavier, PerlenMode-Silber/Gold-Schmuck, Münzen, Schreib- /Nähmaschinen. Fotoapparate, anike Möbel, Musikinstrumente, Teppiche. Zahle bar und fair. Firma MCP Braun, Gutachter seit 1981 ✆ 041 360 08 24, ��� 076 749 45 88

www.bottoni.ch Rain 16 I 5000 Aarau

)))

2223847-3

2143091-5

Jubilarin Nongluck Lang mit Stefan und Kittiorn Hallwyler

Arbeitsjubiläum: 5 Jahre Dusita Thai Spa, Rothrist Seit fünf Jahren arbeitet Frau Nongluck Lang als Therapeutin im DusitaThai Spa in Rothrist. Mit ihrer zuvorkommenden und freundlichen Art sowie ihren fundierten Fachkenntnissen hat Nongluck Lang die Weiterentwicklung unserer Massage- undWellnessoase begleitet und mitgeprägt. Wir gratulieren Nid zum Arbeitsjubiläum und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit. Für die Zukunft wünschen wir Nid weiterhin beste Gesundheit sowie viel Freude bei uns inThailand in Rothrist.

2227984


19

rOthrist

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

Gesehen

Auf dem Bild abgebildet sind in der vorderen Reihe (v. l. n. r.): Philip de Ridder, General Manager Heineken the Netherlands, Erland Brügger, CEO Rivella Gruppe, Gerrit van Loo, General Manager Vrumona, Alexander Barth, Verwaltungsratspräsident Rivella AG. In der hinteren Reihe (v. l. n. r.): Christoph Messerli, Leiter Finanzen Rivella AG, Hessel Hoekstra – Senior Brand Manager Vrumona, Berend Odink – Finance Director Vrumona, Sandy Koning – Marketing Director Vrumona, Axel Kuhn, Leiter Verkauf Rivella AG, und Thomas Warring, Leiter Rivella International. PHOTOPRESS/RivElla

rothrist | Rivella will in Holland weiter wachsen

Wachstumsgarant Niederlande Die Rivella International verlängert ihre Partnerschaft mit Vrumona BV, einem holländischen Getränkeproduzenten, um weitere 10 Jahre. Der Vertrag ist auf langfristiges Wachstum ausgerichtet. Seit nahezu 60 Jahren ist Rivella in den Niederlanden erhältlich. Ohne die Holländer gäbe es kein Rivella Blau. Heute sind die Niederlande der absatzmässig bedeutendste Auslandmarkt von Rivella. Die holländische Erfolgsgeschichte geht ins Jahr 1956 zurück, als Rivella International ihren ersten Lizenzvertrag mit der friesischen Milchgenossenschaft «Coöperativen Condensfabriek Friesland» in Léeuwarden unterzeichnete. Deren Präsident hatte Rivella während eines Ferienaufenthaltes kennengelernt und alles daran gesetzt, den Schweizer Durstlöscher auf Milchserumbasis auch in seinem Land einzuführen. Strategische Partnerschaft verlängert Seit 1984 arbeitet Rivella in Holland mit der Vrumona BV, einem der bedeutendsten niederländischen Getränkeproduzenten und -vermarkter zusam-

men. Diese Zusammenarbeit soll in Zukunft noch verstärkt werden. Deshalb wurde am 14. Oktober 2013 in Amsterdam eine neue strategische Partnerschaftsvereinbarung für die nächsten zehn Jahre unterzeichnet. Beide Parteien versprechen sich viel davon. «Langfristig wollen wir unser Absatzvolumen in Holland verdoppeln», bestätigt Thomas Warring, Leiter Rivella International. Gerrit van Loo, Geschäftsleiter der Vrumona BV, streicht die Bedeutung des Schweizer Erfrischungsgetränks in seinem Sortiment hervor: «Rivella ist ein einzigartiges Produkt. Etwas Vergleichbares gibt es nicht bei uns. Wir können uns damit von unseren Mitbewerbern abheben.» Rivella Blau: eine holländische Idee Was viele nicht wissen: Die leichte Version von Rivella, das Rivella Blau, verdanken wir den gewieften Holländern. Kurz nach Einführung von Rivella ist die Niederländische Diabetikergesellschaft auf das neuartige Getränk aufmerksam geworden. Ihrem Wunsch nach einer zuckerfreien Variante konnte der damalige Laborchef Walter Horlacher innert

kurzer Zeit nachkommen. 1958 wurde Rivella Blau in Holland eingeführt, erst ein Jahr später in der Schweiz, als sich der Erfolg in Holland abzeichnete. Rivella war damals das erste kalorienreduzierte Erfrischungsgetränk überhaupt. Die Lightwelle schwappte erst 25 Jahre später aus den USA nach Europa über. Wachstumspotenzial vorhanden Neben Deutschland werden die Niederlande auch in Zukunft für Rivella das grösste Wachstumsfeld im Ausland darstellen. Entsprechend wird investiert. «Wir werden unser Team in den nächsten Wochen mit einem Product Manager für Holland verstärken. Davon versprechen wir uns noch mehr Marktnähe», so Thomas Warring. Bereits heute wird Rivella von den Holländern als einheimisches Produkt wahrgenommen. Nicht wenige Gäste aus Holland sind erfreut, wenn sie im Winterurlaub in der Schweiz «ihr» Rivella antreffen. Lassen wir ihnen doch den Glauben daran, dass sie es erfunden haben, unser Schweizer Nationalgetränk. monIka chRISteneR

Halloween ist längst Schnee von gestern. Nichtsdestotrotz wo llen wir auf eines de r ältesten Feste überhaupt ku rz zurückkommen un d das verloren geglaubte Bild der Kinder im Aa requartier nachträglich in gute r Qualität gerne pu blizieren, Die von Haus zu Haus ge henden hochanstän digen Kinder taten dies mit gros sem Erfolg und erhi el ten süsse und saure Gaben zuhauf . BRuno muntWy leR

rothrist | Parteiversammlung der FDP

stabiler steuerfuss erfreut Anlässlich der FDP-Parteiversammlung wurden u.a. die Traktanden der Herbstgemeinde diskutiert. – Es herrschte allgemeine Freude darüber, dass die Gemeinde den Steuerfuss nicht nochmals erhöhen will und trotzdem ein positives Budget vorlegt. Zu reden gab das neue Schulhaus. Es ist unumstritten, dass neuer Schulraum gebraucht wird. Erstaunt war die Versammlung darüber, dass das Schulhaus eine grosse Terrasse erhält. Erfahrungen anderswo zeigen, dass solche Terrassen sowieso für die Schüler gesperrt sind. Rothrist ist am Wachsen und daran wird sich so schnell nichts ändern. Darum muss langfristig geplant werden. Fragen wie «Kann dieses Schulhaus noch erweitert bzw. aufgestockt werden? – sorgten für lebhafte Diskussionen.

kommunaler Gesamtplan Verkehr Dass alle Strassen, ausser der Kantonsstrasse, mit Tempo 30 belegt werden, schiesst nach FDP-Meinung über das Ziel hinaus. Die Forderung der Versammlung lautet, dass Zubringerstrassen weiterhin generell mit 50 km/h befahren werden sollen. So wird dort, wo die Sicherheit am wichtigsten ist, in kinderreichen Quartieren, diese erhöht und gleichzeitig sind immer noch alle Quartiere attraktiv erschlossen. Zum Schmunzeln, aber leider trotzdem wahr, ist, dass Schneepflüge mit 30 km/h nicht richtig funktionieren ... Für die eidgenössischen und kantonalen Vorlagen, schliesst sich die FDP Rothrist der Kantonalpartei an und empfiehlt vier NEIN in die Urne zu legen. thomaS GaSSeR PRÄSIDent FDP RothRISt

Das OK (vorne v.r.): Heinz Näf, Daniel Hochuli, Kusi Hiltbrand, Markus Richner, Kurt Stuber. – Hinten (v. r.): Thomas Bühler, Michelle Hofer, Thomas Fürderer, René Leuenberger. zvg

rothrist | Hallenfussballturnier mit Brunch und Fondueplausch

Über 100 teams am KoNstANtiN-CUP

Die gewählten FDP-Behördenmitglieder auf einen Blick.

zvg

Auch zu Beginn der Hallensaison 2013/2014 organisiert der FC Rothrist am 16./17. und 23./24. November 2013, traditionsgemäss die beliebten Hallenfussballturniere in der Sporthalle Breiten in Rothrist. An den kommenden zwei Wochenenden wird wieder in 12 Kategorien um Medaillen und Pokale gekämpft. Am ersten Wochenende werden die Altersklassen G, F, E (2.SKl.) und D-Juni-

oren (2.SKl.), sowie die Damen und am zweiten Wochenende die Altersklassen E (1&3.SKl.), D(1&3.SKl.) und CJunioren spielen. Total werden über 100 Mannschaften, darunter auch Junioren von Super-League-Clubs, das Publikum fussballerisch entzücken. Wenn Sie am Junioren- und Damenfussball interessiert sind, dann freuen wir uns, Sie in der Sporthalle Breiten

zu spannenden Spielen und einem Besuch in unserer Festwirtschaft willkommen zu heissen. An beiden Wochenenden findet der bereits zur Tradition gewordene Sonntagbrunch für die ganze Familie und am Samstagabend, 23. November ein Fondueplausch statt. – Weitere Infos unter: www.fcrothrist.ch/Turniere/winterhallenturniere.php DaS ok-team, Fc RothRISt


Küchen Badezimmer Renovationen

Infoabend in ROTHRIST:

Nur

Fr. 10 580.– statt Fr. 11 700.– Sie sparen Fr. 1120.–

Vorsorge- und Ruhestandsplanung

inkl. Markengeräte und Montage

Am Mittwoch, 20. November 2013 um 18 Uhr findet im Mehrzweckraum des Heimatmuseums Rothrist unter dem Patronat des Gewerbevereins Rohtrist ein öffentlicher Vortrag statt. Der Eintritt ist frei. Gastreferent: Martin Aggeler, Geschäftsführer der Personalstiftung der Ringier-Gruppe. Ziel der Veranstaltung: Dem Teilnehmer wird eine Standortbestimmung im komplexen Umfeld dieses Themas gegeben: Flexibles Rentenalter, Frühpensionierung, Nachfolgeregelung, Rentenklau, Kapital oder Rente, die Themenliste ist lang.

Gutschein Fr. 500.– beim Kauf einer Dusch-/Badewanne Artlift oder Twinline* n Einführungsaktio Wir ersetzen Ihre alte Badewanne in 1 Tag Bauzeit mit der Duschund Badewanne

Gemälde-Ausstellung ‚Die Schönheiten der Natur‘ Bilder von Konrad Zimmerli, Mühletal 19:30 Vernissage 14:00 – 17:00 10:00 – 12:00 14:00 – 17:00

Samstag Sonntag

23.11. 24.11.

14:00 – 17:00 10:00 – 12:00 14:00 – 17:00

Samstag Sonntag

30.11. 01.12.

14:00 – 17:00 10:00 – 12:00 14:00 – 17:00

2226985

Massivholzböden

Öffnungszeiten Ausstellung Aarau Do: 14.00 - 18.30 h Fr: 14.00 - 18.30 h Sa: 10.00 - 16.00 h Oder nach Vereinbarung

Neu: Energieberatung Adresse Ausstellung Aarau Vordere Vorstadt 10, 5000 Aarau Telefon 062 739 30 50 Brunner Zimmerei Holzbau GmbH Picardiestrasse 25, 5040 Schöftland holzbau@brunner-gmbh.ch www.brunner-gmbh.ch

Museumskommission Oftringen

2227583

Öffnungszeiten

der Gaststätten über die Feiertage ● = offen

Di.

Mi. Do.

Fr.

Sa.

So. Mo. Di.

Mi. Do.

24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1.

2.

2013/2014

Aarburg

Di.

Mi. Do.

Fr.

Sa.

So. Mo. Di.

Mi. Do.

24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1.

9.30 -16

Restaurant Muster

9.30 -16

Hotel Muster

X

X

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Tel. 062 555 44 55

16

Tel. 062 555 22 33

Tel. 062 555 33 44 Betriebsferien bis 11.01.2014

Brittnau

Tel. 062 555 44 55

16

X

Restaurant Muster

X

Hotel Muster

X

X

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Restaurant Muster

X

Restaurant Muster

X

Hotel Muster

X

X

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Tel. 062 555 33 44 Tel. 062 555 44 55

Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44 Betriebsferien bis 11.01.2014

Aarburg Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44 Tel. 062 555 44 55

Tel. 062 555 44 55

Tel. 062 555 33 44 Betriebsferien bis 11.01.2014

Tel. 062 555 44 55

Restaurant Muster

X

Restaurant Muster

X

X

X

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Restaurant Muster

X

Restaurant Muster

X

Hotel Muster

X

X

X

Hotel Muster

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

Café Muster

X

X

X

X

X

Tel. 062 555 44 55

Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44 Betriebsferien bis 11.01.2014

Aarburg Tel. 062 555 22 33 Tel. 062 555 33 44 Tel. 062 555 44 55

Tel. 062 555 22 33

Betriebsferien bis 11.01.2014

Tel. 062 555 44 55

Tel. 062 555 22 33

Tel. 062 555 33 44

Betriebsferien bis 11.01.2014

Tel. 062 555 44 55

Brittnau ●

Information Berufsmaturität Die Berufs- und Weiterbildung Zofingen lädt ein zum öffentlichen Informationsabend über die Ausbildung zur Berufsmaturität, technische und kaufmännische Richtung, auf Dienstag, 26. November 2013 18.30 h Aula ZU26, Zentralgebäude Bildungszentrum (BZZ) Strengelbacherstrasse 27, 4800 Zofingen Alle Interessierten sind herzlich willkommen. www.bwzofingen.ch

2228215-0

Zeileneintrag Öffnungszeiten Weihnachten/Neujahr: Restaurant:

Ort: Datum

● = offen

X = geschlossen

X

Restaurant Muster Tel. 062 555 22 33

Reservieren Sie sich jetzt Ihren Eintrag!

Diese Sonderseite erscheint in den Wochen 50 und 51. Wir beraten Sie gerne. Telefon 062 745 93 93, inserate@wiggertaler.ch

Samstag, 28.12.2013

Montag, 30.12.2013 Dienstag, 31.12.2013 Mittwoch, 1.1.2014

Betriebsferien bis 11.01.2014

Betriebsferien bis 11.01.2014

Donnerstag, 2.1.2014

Kunde: Ansprechperson:

Aarburg

Brittnau Restaurant Muster

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 www.ztonline.ch

43

Sonntag, 29.12.2013

Brittnau

Hotel Muster Tel. 062 555 33 44

Betriebsferien bis 11.01.2014

Aarburg Tel. 062 555 22 33

Brittnau Tel. 062 555 22 33

Nachher

Vorher

Freitag, 27.12.2013

Brittnau

Restaurant Muster Tel. 062 555 22 33

Pro Auftrag 1 Gutschein.

Donnerstag, 26.12.2013

Aarburg ●

Tel. 062 555 33 44

Gratis!

Mittwoch,25.12.2013

2.

Restaurant Muster Tel. 062 555 22 33

Einlösbar beim Küchenkauf ab Fr. 10 000.–. *

Dienstag, 24.12.2013

X = geschlossen

2013/2014

Suhr, im Möbel Pfister, Bernstrasse Ost 49, 062 855 05 40 • Spreitenbach, Shoppi Tivoli, 056 418 14 20 • Wohlen, Zentralstrasse 52a, 056 619 14 70 • Zug, im COOP City: 2. OG, Alpenstrasse 8, 041 726 70 35 • Füllinsdorf, Schneckelerstrasse 1, 061 906 95 10 2224300-5

2119853-0

ÖFFNUNGSZEITEN: Freitag 15.11. Samstag 16.11. Sonntag 17.11.

Ihr Geschenk zur Küchenbestellung: 68 tlg. hochwertiges WMF Besteck-Set.

Beispiel Badezimmerumbau: Innert kürzerster Zeit von FUST perfekt umgebaut!

Auflagen machen wir Ihnen keine. Aber wir drucken jede.

Für Qualität im Holzbau

Pyrateam Treuhand AG | Bernstrasse 183 | 4852 Rothrist

* Alle Angebote sind gültig bis 30. November 2013.

Ihr perfekter Umbau aus einer Hand! Von der Beratung bis zur Objektübergabe.

Markenküche in 15 Fronten nach Wahl inkl. Einbaugeräten von

Erfahrene Mitarbeiter geben einen Überblick.

Museum Alter Löwen Oftringen Dorfstrasse 29

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten!

Adresse: Betriebsferien bis 11.01.2014

E-Mail: PLZ/Ort: Telefon: Datum:

Unterschrift:

Erscheinung 12. und 19. Dezember 2013 (Woche 50+51) Reservieren Sie sich Ihren Eintrag für Fr. 50.– (für 2 Erscheinungen) exkl. MwSt. und senden Sie das ausgefüllte Formular an: Zofinger Tagblatt AG, Anzeigenmarketing, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen oder Telefon 062 745 93 93 / Fax 062 745 93 49 2227646


21

StrENgElBach

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

strengelbach | «Musig-Obe» der Brass Band

gut vorbereitet für die Konzerte Alljährlich nach den Herbstferien bereitet sich die Brass Band Strengelbach-Mühlethal mit einem intensiven Probewochenende auf die Jahreskonzerte vor. Dieses Jahr findet der »MusigObe» zusammen mit der MG Niederbuchsiten statt. Die Konzerte finden am Samstag, 23. November, 20.15 Uhr in der Turnhalle Strengelbach und am Samstag, 30. November, 20.15 Uhr in

der Turnhalle Niederbuchsiten statt. Wie gewohnt werden auch dieses Jahr wieder Leckerbissen aus verschiedenen Musikrichtungen vorgetragen. In Strengelbach kommen die Zuhörer zudem noch in den Genuss einer Einlage mit den Tambouren Wikon. Die Musikantinnen und Musikanten freuen sich auf einen zahlreichen Besucheraufmarsch. kd.

strengelbach | Der Frauenchor am 9. Schweizerischen ...

...chorwettbewerb in aarau

Am Wochenende vom 16./ 17. November 2013 findet in Aarau der 9. Schweizerische Chorwettbewerb statt. – 60 Chöre aus der ganzen Schweiz messen sich in verschiedensten Kategorien. Am vergangenen Wochenende probte der Frauenchor Strengelbach im Sennhof Vordemwald. Eineinhalb Tage wurden die Wettbewerbslieder unter der Leitung von Nando Brügger noch einmal intensiv eingeübt. Zwei Tage Chorgesang auf höchs-

tem Niveau erwarten die teilnehmenden Chöre, aber auch das Publikum. Unter www.chorwettbewerb.ch finden Sie die nötigen Informationen. Der Anlass ist öffentlich. Tageskarten können im Internet oder an der Tageskasse gekauft werden. Am Freitag, 16. November 2013, ca. 20.15 Uhr findet in der katholischen Kirche in Strengelbach die Hauptprobe statt. Alle sind dazu herzlich eingeladen. Der Frauenchor

Strengelbach freut sich, zahlreiche ZuhörerInnen begrüssen zu dürfen und sein Können unter Beweis zu stellen. Ihr Applaus ist unsere Motivation für den Wettbewerb. Neue Sängerinnen sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Nach dem Chorwettbewerb wäre ein optimaler Zeitpunkt für einen Einstieg in den Chorgesang. Bei Interesse kontaktieren Sie die Präsidentin Telefon 062 752 21 89. YvoNNe SchMid

strengelbach | Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

neuzuzügeranlass sistiert

Der Gemeinderat hat beschlossen, auf einen Neuzuzügeranlass dieses Jahr zu verzichten. Allenfalls wird 2014 ein Anlass durchgeführt.

Reduktion an vereinsjubiläen 1994 hat der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss gefällt, bei einem Vereinsjubiläum 20 Franken pro Jahr seit Bestehen auszuzahlen. Die Auszahlung ist beschränkt auf alle 25 Jahre (d.h. 25, 50, 75 Jahre, usw.). – Aufgrund der knappen finanziellen Mittel der Gemeinde hat der Gemeinderat beschlossen, ab 2014 den Gemeindebeitrag auf 10 Franken zu reduzieren. Sozialdienst - Neuausrichtung Der Regionalverband Zofingenregio hat beschlossen, die beiden Teilbereiche Sozialdienst und Kindes- und Erwachsenenschutzrecht nicht mehr weiter anzubieten. Die Gemeinde

strengelbach

babysitting: ein Vertrauensjob Magst Du kleine Kinder? Tagsüber oder am Abend Kinder hüten ist ein faszinierendes Erlebnis und eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. Mit diesem Kurs bist du top vorbereitet auf diese verantwortungsvolle Arbeit und kannst dir endlich auch dein Taschengeld selbst verdienen. Die Teilnehmer-/innen lernen die Grundlagen für die Arbeit als Babysitter: Entwicklung und Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern, Körperpflege und Wickeln, Spiele und Beschäftigung, Schlaf und Schlafrituale, Zubereiten von Mahlzeiten, Krankheiten, Unfallverhütung und Notfälle sowie Rechte und Pflichten als Babysitter. Der Kurs findet am 14. und 21. Dezember 2013 in Strengelbach statt. Weitere Informationen und Anmeldung bis 22. November 2013 unter www.samariter-Strengelbach oder Tel. 062 752 15 89. c.z.

Strengelbach ist deshalb gezwungen, eine neue Lösung zu suchen.

Bewilligung Weihnachtsmarkt Am 30.11. und 01.12.2013 findet auf dem Begegnungsplatz ein Weihnachtsmarkt statt. Der Gemeinderat hat dem Veranstalter die entsprechende Benützungsbewilligung erteilt. Wahlbüro für die kirchlichen gesamterneuerungswahlen Für die stattfindenden Gesamterneuerungswahlen der reformierten Kirchgemeinde Zofingen im Jahr 2014 wird das Wahlbüro für die Durchführung der Wahlen zur Verfügung gestellt. Die Leistungen werden entsprechend durch die Kirchgemeinde abgegolten. zofingenregio Marketing-Weiterführung Der Gemeinderat hat sich für die Neuausrichtung des Regionalver-

bandsaufgabe «Marketing» ausgesprochen. Der Fokus wird dabei auf die Wirtschaftsförderung, den Immobilien- und Flächenpool, der Kontaktpflege und die Learning Area AareLand gelegt.

Aus dem gemeindehaus Ende September ist Hans Bohnenblust, Bauamt, und Ende Oktober Hanspeter Tüscher, Gemeindeschreiber, beide nach über 40 Jahren Dienst für die Gemeinde in den verdienten Ruhestand getreten. Ende November wird dann auch Hans-Rudolf Kupferschmid, Hauswart, nach 23 Jahren in Pension gehen. Arbeitslose Per Ende September waren 113 Personen (Vormonat 112) als stellensuchend gemeldet. Davon sind 69 arbeitslos. SilvAN ScheideggeR, geMeiNdeSchReiBeR

strengelbach | Seniorennachmittag der ref. Kirchgemeinde

senioren spielen theater Am Donnerstag, 21. November, 14.15 Uhr, wird der Saal des reformierten Kirchgemeindehauses zum Schauspielhaus. Im Rahmen der Seniorennachmittage der Reformierten Kirchgemeinde werden die Entfelder Theater-Senioren die Geschichte von drei ledigen Bauern, drei Brüdern, spielen. Diese könnten das Erbe ihrer Grosstante antreten unter der Bedingung, dass einer der drei

strengelbach | Die Feuerwehr ging auf Reisen

besuch bei nr toni brunner

27 Angehörigen der Feuerwehr besammelten sich auf dem «Mätteli». Mit dem Gerber-Car ging die Fahrt nach Sirnach zur Firma Brändli AG Feuerwehrfahrzeuge, wo wir uns mit Kaffee und Gipfeli stärken konnten. Nach einer tollen Führung durch den Betrieb bekamen wir einen Einblick in die neue Fahrzeugtechnologie. Anschliessend fuhren wir zur Brauerei Locher nach Appenzell. Hier wurden wir in die Geschichte des Bierbrauens eingeweiht und konnten den grössten Durst löschen. Die Mittagspause fand im Haus der Freiheit bei Toni Brunner statt. Nach vergnüglichen Stunden ging es durchs schöne Toggenburg Richtung Zentralschweiz. Nach einem Zvieribesuch in einer originellen Beiz im Kanton Zug war die Rückreise angesagt. Organisiert wurde die Reise wiederum durch Stephan. – Weitere Bilder auf www.feuerwehr-strengelbach.ch. Willi ziNNikeR

innerhalb eines Jahres heiratet. Ob das gelingt wird im humorvollen Stück «Lieber ledig und frei» auskommen. Männer und Frauen im Seniorenalter sind herzlich zum Nachmittag, der bei einem Zvieri ausklingen wird, eingeladen. Wer gerne mit dem Auto abgeholt oder heimgebracht werden möchte, melde sich bitte bei Frau Hanni Lerch, 062 751 92 31. zvg

ANZEIGE

Wiggertaler verlost mit

Gewinnen Sie 2 Tickets für «CAPTAIN PHILIPPS CH PREMIERE im youcinema Oftringen am Freitag, 15. November 2013, um 20.00 Uhr. Senden Sie CINE WIGG + Ihren Namen an die Kurznummer 959 (CHF 0.50/SMS). Die Gewinner werden bis Freitagmittag, 12 Uhr, informiert. 2117544


22

VOrdEMwald

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

voRdemwald | Grossaufmarsch im Gemeindesaal

Racletteschmaus bei livemusik Der Rollhockeyclub Vordemwald (RHCV) lud zum traditionellen Racletteabend in den Gemeindesaal ein. Der Anlass wurde wiederum sehr gut besucht. Kaum ein freier Platz war noch auszumachen. RHCV-Mitglieder brachten den Käse in den Raclette-

Öfen ohne Unterlass zum Schmelzen. Fßr Käse-Abstinenzler gab es Chicken Nuggets. Fßr urchige Musik und gute Stimmung im Saal sorgte das Duo Waldchutze mit Helen Schär und Hans Estermann. herbert siegrist

Ein Gruppe in bester Stimmung. Die KĂźchen-Crew mit Ralph Ott, Sascha Aeschlimann, Marcel Moor und Mathias Marfurt (von links). FOTOS HERBERT SIEGRIST

Unterhaltung mit dem Duo Waldchutze mit Helen Schär und Hans Estermann.

FOTOS HERBERT SIEGRIST

stRengelbach | Crazy Night in der Turnhalle – Fasnachtsstimmung pur

5 guggen sorgten fĂźr stimmung Fastnachtsstimmung pur herrschte an der ÂŤCrazy NightÂť der Sträggelebrätscher in der Turnhalle in Strengelbach. Als Gast-Guggen sorgten die Gassäspränger Waldenburg, die HäfeGugger aus Brittnau, die Stedtli-HĂźpfer Wiedlisbach, die Tinitus Villmergen und die X-Large Wiesendangen fĂźr beste Fasnachtsstimmung. Zwischendurch bot die Live-Band, das Duo ÂŤJukesoxÂť, fĂźr weitere Unterhaltung. Je später der Abend, umso frĂśhlicher war die Stimmung. An der Bar gab es reichlich Drinks. Die ÂŤKaďŹ stobeÂť hatte regen Besuch und am Foodcorner konnte man auch den grossen Hunger stillen. herbert siegrist

Ein Trio der Häfe-Gugger aus Brittnau vor seinem Auftritt.

ANZEIGE

UNSEREWOCHENHITS!

Buchbar bis 06.12.13

3 NEUE REISEANGEBOTE ZU UNSCHLAGBARENTIEFSTPREISEN ďż˝WOCHE FĂœRWOCHE NEU ďż˝ EXKLUSIV, MITVIELEN INKLUSIVLEISTUNGEN VIELEWEITERE ANGEBOTE UNTERWWW.REISEKIOSK24.CH

Š haslital.ch / Davis Birri

chte w. 7 Nä 3, 4 bz ion s n e p lb mit Ha ab

.Fr. 294

Meiringen

Berner Oberland (CH)

Š SMG Sßdtirol Marketing Gesellschaft

r eh t s he! i m c tel KĂź Ho uter g

r e! de siv - o nklu e s i Kä ue 1 x fond h isc Fle

chte w. 7 Nä 3, 4 bz n s n e lbp io mit Ha

.Fr. 199

St. Ulrich im GrĂśdnertal SĂźdtirol (I)

r, sse l.! a , W ink om g Str eizun H

te 7 Näch 3 bzw. egung fl rp e V ohne ab

.Fr. 399

Berwang

Rund um die Zugspitze

Tirol (A)

Ab ins Haslital!

Ferienträume in Sßdtirol

Perfekte Zutaten fĂźrWinterferien: In Meiringen erwartet Sie nicht nur eine wunderbare Berglandschaft und jede MengeWintersport, sondern auch ein zentral gelegenes, 4-Sterne-Hotel mit vielAmbiente, nur etwa 300 m von der Haslibergbahn entfernt. Dazu kommen eine ausgezeichnete KĂźche und entspannte Stunden im Saunabereich.

In sonniger und ruhiger Lage am Ortseingang von St. Ulrich geniessen Sie nicht nur ein gemĂźtliches Hotel im traditionellenTiroler Stil, sondern auch eine schmackhafte, gutbĂźrgerliche KĂźche! Dazu kommen die traumhaften Gipfel der Dolomiten und zahlreicheWintersportmĂśglichkeiten im nur etwa 3 km entfernten Skigebiet „Val Gardena“.

Einfach traumhaft: Direkt im Zentrum von Berwang wohnen Sie in schÜnen Häusern, die der ideale Ausgangspunkt fßr Ihre Skiferien in der Tiroler Zugspitz Arena sind. Nur etwa 500 m von den Bergbahnen entfernt, kÜnnen Sie aber nicht nur dem Wintersport frÜnen, sondern Sie finden hier auch ein Paradies fßr Kinder und Naturfreunde vor!

Inklusivleistungen: t   PEFS  Y ĂƒCFSOBDIUVOH JN )PUFM"MQCBDI JO .FJSJOHFO t )BMCQFOTJPO 'SĂ ITUĂ DLTCVGGFU BCFOET (BOH .FOĂ  C[X  Y ,ĂŠTF PEFS 'MFJTDIfondue (im Rahmen der Halbpension) t /VU[VOH EFT 4BVOBCFSFJDIFT ½GGOVOHT[FJUFO HFN"VTIBOH WPS 0SU

t 8-"/ JN HFTBNUFO )BVT

Inklusivleistungen: t   C[X  Y ĂƒCFSOBDIUVOH JN )PUFM 1POUJWFT JO 4U 6MSJDI JN (SĂšEOFSUBM t )BMCQFOTJPO SFJDIIBMUJHFT 'SĂ ITUĂ DLTCVGGFU BCFOET (BOH8BIMNFOĂ  JOLM Salatbuffet. t /VU[VOH EFT IPUFMFJHFOFO 4IVUUMFT    6IS OBDI7FSGĂ HCBSLFJU

t 1BSLQMBU[ OBDI7FSGĂ HCBSLFJU

Inklusivleistungen: t  C[X  Y ĂƒCFSOBDIUVOH JN $IBMFU #FSXBOH t 6OUFSCSJOHVOH JN "QQBSUFNFOU PIOF 7FSQĂ˝FHVOH t 4USPN 8BTTFS )FJ[VOH 8-BO t )BOEUĂ DIFS #FUUXĂŠTDIF VOE (FTDIJSSUĂ DIFS5JTDIXĂŠTDIF t  1BSLQMBU[ QSP "QQBSUFNFOU

Termine Termine

Nächte

Doppelzimmer

3 Bettzimmer

 

3(Do) 4(So)

294.354.-

 379.-



7(Sa)





"OSFJTF %P 4P C[X 4B 1SFJT QSP 1FSTPO VOE "VGFOUIBMU ,JOEFS CJT  +BISF HSBUJT8FJUFSF 5FSNJOF ;JNNFSUZQFO VOE 1SFJTF ĂĽOEFO Sie im Internet!

Hotel Alpbach****

Lage: ca. 50 m ins Zentrum. Ausstattung: Rezeption, FrĂźhstĂźcksraum, Speisesaal, Restaurant, Bar, W-Lan gegen GebĂźhr, Weinkeller, Schuhraum, Lift, Parkplatz CHF 5,-/Tag. Zimmer: Dusche/WC, FĂśhn, Leihbademantel gegen GebĂźhr, Ausziehcouch im 3-Bett-Zimmer, Telefon, Kabel-TV, Safe; Nichtraucher. Wellness: Dampfbad, Sauna, Ruheraum.

Nächte

 

3/4 (So,Do)

 

2-3 / 2-4 Bettzimmer





3/4 (So,Do)



224.-

7(So)

549.-

559.-

"OSFJTF 4POOUBH C[X %POOFSTUBH Preis pro Person/Aufenthalt. Kinder bis 3 Jahre gratis. Weitere Termine, Zimmertypen und Preise finden Sie im Internet!

Hotel Pontives***

Lage: DB  LN JOT ;FOUSVN WPO 4U 6MSJDI  0SUJTFJ Ausstattung: Empfangsbereich, FrĂźhstĂźcksraum, Speisesaal, Restaurant, Bar, CafĂŠ, Stube,W-Lan (gegen GebĂźhr), Skiraum, Lift,Terrasse, Parkplatz kostenlos. Zimmer: Bad oder Dusche/WC, FĂśhn, UFJMXFJTF #BMLPO5FSSBTTF 5FMFGPO 4BU57 8-BO HFHFO (FCĂ IS WPS 0SU

Diese und weitere Angebote finden Sie unter: www. reisekiosk24.ch

Buchen Sie unter: 0848 840 123 oder

Doppelzimmer

info@reisekiosk24.ch

CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiberinfo mĂśglich. Es gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) des Reiseveranstalters Eurotours Ges.m.b.H. in A-6370 KitzbĂźhel. Ă„nderungen, Druckfehler und VerfĂźgbarkeiten vorbe-

Termine

Nächte

2-erApp./ 4 Bett

FS"QQ  #FUU

  

3(tägl.)

399.-

574.-



7(Sa)

799.-

-

"OSFJTF5ĂŠHMJDI C[X 4B   1SFJT QSP "QQ"VGFOUIBMU &OESFJOJHVOH ĂŠ  "QQ ,VSUBYF ĂŠ  1FSTPO/BDIU BC  +BISFO [BIMCBS WPS 0SU

Chalet Berwang

Lage: im Zentrum. Ausstattung: Parkplatz,W-Lan und LiegestĂźhle kostenlos. Appartements: 2- bzw. 3-Raum Appartments mit Bad/WC,Vorraum,Wohn-/Schlafraum mit Sitzecke,Ausziehcouch, Radio,Telefon, Kabel-TV und gratis W-Lan, Kochzeile mit Herd, (FTDIJSSTQĂ MFS ,BGGFFNBTDIJOF 8BTTFSLPDIFS .JLSPXFMMF VOE ,Ă IMTDISBOL #BMLPO Terrasse.

FACEBOOK.COM/REISEKIOSK24


2227790-0

Luegenacher Märitfest Samstag, 16. Nov. 9.00 – 16.00 Uhr ¾ ¾

¾ ¾ ¾ ¾ ¾ ¾ ¾

Diabetes – was nun ?

«Wir lassen Sie nicht im Regen stehen.» Schweizerische Diabetes-Gesellschaft www.diabetesuisse.ch PC 80-9730-7

Voranzeige

Lotto Velo-Club

22./23./24. November 2013

in Boningen NEU: mit Tageskarten!

Siehe Inserat nächste Woche 2228292-2

Backwaren Geräucherte Würste und Speck Töpferkunstwaren Holzschnitzerei Konfitüren, div. Sirupe Diverse Geschenkartikel Magenbrot, Nidletäfeli, Bräzeli Spitex stellt sich vor Vorstellung Ausbau Pflegezentrum

Im Speiserestaurant: ab 11.00 Uhr • Suure Mocke • Rehgeschnetzeltes • Luzernerpastetli • Gluschtige Desserts

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Wohn- und Pflegezentrum Luegenacher Rothrist

2226981

Hochuli Holzbau AG • 5044 Schlossrued Bedachungen • Dämmungen • Spenglerei • Photovoltaik

www.hochuli-holzbau.ch Telefon 062 739 00 20

2207099

Im Blaukreuzhaus bei der ref. Kirche Rothrist Samstag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Samstag Sonntag

16.Nov. 16.Nov. 17.Nov 18.Nov. 19.Nov. 20.Nov. 21.Nov. 22.Nov. 23.Nov. 23.Nov. 24.Nov. 25.Nov. 26.Nov. 27.Nov. 28.Nov. 29.Nov. 30.Nov. 30.Nov. 1.Dez.

9.00 - 12.00 13.30 - 17.30 13.30 - 17.30 16.30 - 18.00 16.30 - 18.00 13.30 - 18.00 16.30 - 18.00 16.30 - 21.00 9.00 - 12.00 13.30 - 17.30 13.30 - 17.30 16.30 - 18.00 16.30 - 18.00 13.30 - 18.00 16.30 - 18.00 16.30 - 21.00 9.00 - 12.00 13.30 - 17.30 13.30 - 17.30

nur Bienenwachs

nur Bienenwachs

offen für alle

nur Bienenwachs

Infos bei L.Liebi 062 794 01 50 / T.Plüss 062 794 05 14 / S.Hess 062 794 24 45

2148052-0

2227020

smart ist unsere Leidenschaft. Professionelle Beratung, Probefahrt, Eintausch und Top Angebote zu smarten Preisen! Ihr smart-Partner in der Region Olten.

MERBAGRETAIL.CH

MERCEDES-BENZ AUTOMOBIL AG

Mein Partner für Mercedes-Benz und smart AARBURG · BELLACH · BIEL 2202507


10000 JEANSFACHGESCHÄFT

HOSEN IM GRÖSSTEN

Rassige, gut sitzende Qualitätsjeans für Damen und Herren jeden Alters. Wer das Besondere mag, ist im gäle Huus am richtigen Ort. Freundliche, fachlich geschulte Beraterinnen stehen gerne zur Verfügung.

In allen Grössen und Längen

beim Hochhaus Oftringen • 2-stöckig, 50 Meter lang

s’gäle Huus Zürichstrasse 11 4665 Oftringen

Telefon 062 797 20 13 Öffnungszeiten: • Ganzjährig Montag bis Samstag durchgehend geöffnet. • Donnerstag Abendverkauf.

2228237


25

ZOfiNgEN

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

region | Aktive Jugendnaturschutzgruppe Aare-Wiggertal

gefallenes Laub als Spielzeug verwendet

Die Jugendnaturschutzgruppe AareWiggertal nahm sich das zurzeit zahlreich am Boden liegende Laub als Anlassmotto. Mit Karten und Fragebogen ausgerüstet, suchten sich die Kinder den Weg durch das Laub. Unterwegs wurden die Teilnehmer anhand verschiedener Fragen zum Thema Winter getestet. Als alle auf der richtigen Fährte wahren, konnte jede Gruppe aus den im Wald verfügbaren Materialien ein Tier basteln. Davon wurden etliche Werke von vorbeigehenden Spaziergängern im Wald mit Bewunderung gemustert. Beim Geländespiel war nochmals volle Konzentration von allen erforderlich. In der Zwischenzeit wurde über dem Feuer Suppe und Tee gekocht. Zum Abschluss stürzten sich Teilnehmer wie auch Leiter ins Laub und machten eine Laubschlacht. roLAnd sChenK

Warten auf die Laubschlacht.

ZvG

Von links: Vithusa, Leonie, Vithya, Michelle, Nicole, Jeannette, Cornelis.

Fotos RomAN HERZoG

zofingen | Nachwuchs des Karateclubs Zofingen zeigte sein Können

Die Vereinsbesten sind erkoren

Der Nachwuchs des Karateclubs Zofingen zeigte an den Clubmeisterschaften im BZZ sein Können. Die Jugend-Karatekas haben sich auf diese Meisterschaft gut vorbereitet und waren voll motiviert. Als erste Disziplin wurde das Kata (Scheinkampf ohne Gegner) durchgeführt. Siegerin wurde im Kata Junioren Nicole Schmid vor Jeannette Steffen, Vithya Vigneswaran und Leonie Born. Im Klicker Kumite (Kampf mit Gegner ohne Kontakt) gewann Jeannette Steffen. Sie verwies Nicole Schmid, Michelle Nützi und Vithya Vigneswaran auf die weiteren Plätze. Anschliessend traten die Senioren in der Kategorie Kombination Kata/Kumite an. Michal Krawczyk siegte vor Roman Herzog und Julian Eberli. Alle Anwesenden waren von den Wettkämpfen hell begeistert. CorneLis Breed

zofingen | Raben – schlaue Biester mit schlechtem Image

14. november: Vortrag

Von links: Julian, Roman, Michal, Cornelis.

CoRNElIs BREEd

zofingen | Berufsmaturität – wäre das nicht etwas für mich?

Berufs-/Weiterbildung: infoabend

Am Dienstagabend, 26. November 2013, 18.30 Uhr informieren wir angehende Lernende, Eltern, Ausbildner und Interessierte allgemein über die Berufsmaturität. Die Berufsfachschule Zofingen bietet beste Voraussetzungen für das Bestehen der eidgenössischen Berufsmaturität. Das erfahrene Lehrerteam unterstützt leistungswillige und leistungsfähige Lernende mit dem Ziel, nach der Berufslehre ein Fachhochschulstudium zu absolvieren.

Berufsmaturität = Lehrabschluss + Berufsmaturitätsabschluss Absolventinnen und Absolventen der

ANZEIGE

Bernstr.67, 4852 Rothrist

Tel. 062/794 01 01

Sabrina Mühlethaler 3. Lehrjahr

erwünscht. Spontane Besuche 2107689

Berufsmaturität erwerben eine doppelte Qualifikation: Einerseits sind sie gelernte Berufsleute, andererseits besitzen sie eine ausgezeichnete Grundlage für zahlreiche weiterführende Ausbildungen.

Muss ich eine Aufnahmeprüfung absolvieren? Genau diese und weitere wertvolle Informationen erhalten Sie ausführlich bei uns. Mit unserem BM-Vorbereitungskurs ab anfangs März 2014 erleichtern wir Ihnen zusätzlich den BM-Einstieg. Was bringt mir die Berufsmaturität? Ziele des Berufsmaturitätsunterrichts sind der prüfungsfreie Übertritt an die entsprechende Fachhochschule, die Förderung des vernetzten Denkens, die Verbesserung der Sozial- und Methodenkompetenz und die Verbesserung der Arbeitsmarktfähigkeit. Bei uns in Zofingen bieten wir allen Berufsmaturitäts-Schülerinnen und -Schülern spezielle Angebote an, sogenannte «Zofiger Läckerli» , wie zum Beispiel topmoderne Infrastrukturen, Sprachaufenthalte und diverse spannende Projektarbeiten.

Kaufmännische und Technische Berufsmaturität An unserer Informationsveranstaltung vom Dienstag, 26. November 2013, 18.30 h, im BZZ, Strengelbacherstrasse 27, Zofingen, möchten wir alle Interessierten über die Aufnahmebedingungen und das Ausbildungsprogramm der Berufsmaturität informieren. Die Kaufmännische und die Technische Berufsmaturität, welche wir an unserer Berufsfachschule anbieten, werden in integrierten Klassen unterrichtet. Dies ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Nutzen Sie ausserdem unsere langjährige Erfahrung und das Potential unserer bestens qualifizierten und bewährten Lehrpersonen. Neben den allgemeinen Infos zur BM orientieren wir gezielt zu den beiden bei uns angebotenen BMTypen. Sämtliche Fragen der Teilnehmer werden an Ort und Stelle beantwortet, wir heissen auch Sie herzlich willkommen und freuen uns auf eine rege Beteiligung. – Im Übrigen verweisen wir Sie auf unser Inserat in dieser Ausgabe. – Berufs- und Weiterbildung Zofingen, Tel. 062 745 56 00. zvg

Christoph Vogel-Baumann, Biologe aus Zofingen, präsentiert alte und neuere Bilder und Texte über Rabenvögel und zeigt, dass das Verhältnis zwischen Mensch und Rabe schon immer ambivalent war. Dabei werden Interpretationen früherer Künstler und Autoren mit aktuellen Erkenntnissen verglichen. Das Publikum wird gefordert, den Blick über Stammtisch und Leserbriefspalte hin-

aus zu wagen und das eigene Verhältnis zu den Rabenvögeln selbstkritisch zu hinterfragen. Die Veranstaltung der städtischen Kommission Natur und Landschaft und des Naturschutzvereins Zofingen vom findet statt am Donnerstag 14. November, 19:.30 Uhr im Bürgersaal, Rathaus Zofingen statt. Der ist Eintritt gratis. – Das Bild zeigt ein Rabenpaar. zvg

ANZEIGE

onto Jetzt Spark nd eröffnen u tieren. fi sofort pro ültig Angebot g 3 01 bis 30.11.2

Freuen Sie sich über höhere Sparzinsen. Eröffnen Sie bis spätestens 30. November 2013 ein NABplus Sparkonto bei der NAB und profitieren Sie von einem sensationellen Sparzins von 1.15 %* p.a. Alle Informationen finden Sie unter: www.nab.ch/sparzins *Nur für Neugeldzuflüsse zwischen 1.9. und 30.11.2013 auf das neu zu eröffnende NABplus Sparkonto. Der Zinssatz von 1,15 % p.a. gilt längstens bis 31.5.2014. Mindesteinlage CHF 5‘000, Verzinsungslimite CHF 1 Mio. Vollständige Angebotsbedingungen unter: www.nab.ch/sparzins

Wir lösen das. | nab.ch 2211154


Zu vermieten

Aarburg

Ihre neue Wohlfühloase! 3.5 Zimmerwohnung, 101 m2, 2. OG, CHF 1775.4.5 Zimmerwohnung, 116 m2, EG, CHF 1940.-

2 ½-Zimmerwohnung im 3. OG ● ●

- Moderne, schwellenlose Wohnungen an

ruhiger Lage - Eigene Waschmaschine und Trockner - Bodenebene Dusche - und und und…

● ● ●

Erfahren Sie mehr über unsere Vorteile und greifen Sie zum Telefon! Auskunft und /oder einen Besichtigungstermin erhalten Sie unter 062 787 37 57 . Wir freuen uns auf Sie!

Korridor & Zimmer Laminatboden Küche mit Geschirrspüler & Glaskeramik Einbauschränke Keller Parkmöglichkeiten vorhanden

Mietzins inkl. NK: Fr. 1'300.--

Wohnen mit Aussicht auf Schloss 3.5 Zimmerwohnung, 67 m2, 2. OG, CHF 1220.4.5 Zimmerwohnung, 82 m2, 2. OG, CHF 1440.5.0 Zimmerwohnung, 110 m2, 5. OG, CHF 1730.Erfahren Sie mehr über unsere Vorteile und greifen Sie zum Telefon! Auskunft und /oder einen Besichtigungstermin erhalten Sie unter 062 787 37 57 . Wir freuen uns auf Sie!

CH-4663 Aarburg www.franke-immo.ch

So lässt sich’s wohnen!

1.5 EG Safenwil

4½-Zi.-Whg. (DG)

Telefon 079 624 09 82*

2228004

Wir vermieten per sofort o.n.V. am Rothmattweg 4 eine

4 ½-Zimmerwohnung im 1. OG rechts ● ● ● ● ● ● ●

2227441

Küche & Bad Plattenboden Korridor & alle Zimmer Laminat Küche mit Geschirrspüler Einbauschrank Balkon Nähe Schulen und öV Keller

Mietzins inkl. NK: Fr. 1'630.--

Franke Immobilien AG

Anfragen: LIVO AG Jurastrasse 20, 4600 Olten Tel. 062 212 77 55 www.livoag.ch 2227390

CH-4663 Aarburg www.franke-immo.ch

Zu vermieten ab 1. März 2014 in Strengelbach

3½-Zimmer-Wohnung

3.5 Zimmerwohnung, 86 m2, 1 OG, CHF 1690.3.5 Zimmerwohnung, 97m2, Attika, CHF 2050.-

mit Balkon oder Gartensitzplatz, Miete ab Fr. 1363.– inkl. NK.

- Eigene Waschmaschine / Trockner - Plattenbeläge - Bad/WC + Dusche/WC - Einstellhallenplätze Erfahren Sie mehr über unsere Vorteile und greifen Sie zum Telefon! Auskunft und / oder einen Besichtigungstermin erhalten Sie unter 062 787 33 31. Wir freuen uns auf Sie!

2228294

2221757

Balkon Reduit Offene Küche Bad/Dusche/WC

Erfahren Sie weitere Vorteile und rufen Sie uns an! Unter 062 787 33 31 erhalten Sie Auskunft. Wir freuen uns auf Sie!

Zu verkaufen

Tel. 062 751 24 11 • www.ip-immobilien.ch

ie Fre htiic Bes ng gu

in der Tiefgarage sowie diverse Bastelräume. Miete ab Fr. 100.–. 2221759

Die freie Besichtigung findet am 23. November 2013 von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr statt. Einschlagstrasse 62, Egerkingen • Attraktive 2½- bis 4½-ZimmerMiet- und Eigentumswohnungen • Schwellenlose und hindernisfreie Bauweise • Xundheitszentrum Egerkingen und Physiotherapiepraxis in die Überbauung integriert • bonacasa Notrufkonzept und abrufbares Dienstleistungsangebot • Bezugsbereit ab Frühling 2014 • Kaufpreise ab CHF 315′000.– • Mietpreise ab CHF 1′505.– inkl. NK. Caroline Hubacher, T 032 625 95 07 Bracher und Partner AG, 4503 Solothurn kontakt@bracher.ch www.sunnepark-bonacasa.chv

Autoabstellplätze www.breitenpark.ch

Breitenpark Rothrist

Strengelbach Zu vermieten ab sofort schöne

2221761

Zu vermieten

4.5 Zimmerwohnung, 105 m2 2. OG, CHF 1570.-

Parkett- und Laminatböden, Balkon, Lift, Miete Fr. 790.– + Nebenkosten, ein Parkplatz kann dazugemietet werden. Treuhand Gerber + CO aG 3360 Herzogenbuchsee Tel. 062 956 6616

Strengelbach Zu vermieten per sofort

Tel. 044 744 59 89

2.5 Zimmerwohnung, 89 m2 Dachwohnung, CHF 1480.-

   

EG, grosses Wohnzimmer, Nähe Bahnhof, mit Sitzplatz, inkl. NK undTiefgarage, Fr. 1550.–.

OFTRINGEN An der Nordstrasse per 1. Dez. 2013 oder nach Übereinkunft

MZ Fr. 1323.– inkl. NK.

Wohnung sucht DICH!

Willkommen in Ihrem neuen Zuhause!

2216788-0

2228045

3 ⁄2-Zi.-Wohnung

Oftringen

Zofingen Zofingen

Verlangen Sie unsere Dokumentation.

Auskünfte unter 079 647 64 43*

41⁄2-Zi.-Wohnungen

Tel. 044 744 59 89

312 Zimmer 112 m2 Fr. 425 000.– 412 Zimmer 145 m2 Fr. 535 000.– 412 Zi. Attika 166 m2 Fr. 760 000.–

Altbauwohnung, im 1. OG, z.Teil renoviert, grosse Zimmer, inkl. 1 Parkplatz, Kellerabteil. Miete Fr. 590.–/Mt. + NK Fr. 200.–.

An zentraler Lage zu vermieten in Strengelbach per sofort schöne

Tel. 044 744 59 89

Zu verkaufen neue Eigentumswohnungen in Kappel SO. Bezugsbreit ab Sommer 2014.

3½-Zi.-Wohnung

1

2226686

2226567

3-Zi.-Wohnung im 2. OG

Rothrist

Erfahren Sie mehr über unsere Vorteile und greifen Sie zum Telefon! Auskunft und /oder einen Besichtigungstermin erhalten Sie unter 062 787 37 57 . Wir freuen uns auf Sie!

Schön und komfortabel Wohnen.

Aarburg, wir vermieten eine

Suche Nachmieter für 1.5 Zimmer EG Wohnung in Safenwil. Eienstrasse 5. Ruhige Lage, günstig, teilrenoviert, Mit Sitplatz und Kellerabteil Waschen jederzeit möglich. 790.- inkl. Ab Dezember Simon Pfister 078 951 42 68 2228232

Fr. 1350.– exkl. NK.

- Wohnbereich und Korridor mit Plattenboden - Schlafräume mit Laminatboden - grosse Galerie - Cheminée, welches zum Verweilen einlädt - Badewanne/WC + Dusche/WC - eigene Waschmaschine und Tumbler - Balkon

Imprese Pellegrino Immobilien

Telefon 078 855 02 01

www.franke-immo.ch

Bezugsbereit per 1. März 2014 o. n.V.

4.5 Dachwohnung, 176 m2, CHF 2060.-

2227437

Franke Immobilien AG CH-4663 Aarburg

Neue hochwertige Küche Platten-/Laminatböden Estrich/Kellerabteil In unmittelbarer Nähe von Schule und Einkaufsmöglichkeiten.

Rothrist Rothrist

In Roggwil, St. Urbanstrasse ab sofort im Parterre, Dusche, Kellerabteil, eigene Waschmaschine Miete Fr. 1‘480.— inkl. NK Autoabstellplatz Fr. 30.— Auskunft und Besichtigung Tel. 062 / 918 80 10 zu Geschäftszeit

3½-Zi.-Wohnung

Zu vermieten in Oftringen, Stadtgrenze Zofingen, in einem 5-Familien-Haus 2227443

3.5 Zimmer Wohnung

Ab 1. Dez. 2013 zu vermieten in Zofingen moderne

2227394

Anfragen: LIVO AG Jurastrasse 20, 4600 Olten Tel. 062 212 77 55 www.livoag.ch

Franke Immobilien AG

Zu Vermieten

Aarburg Aarburg

Wir vermieten per sofort o.n.V. an der Oltnerstrasse 15 eine

Oftringen Oftringen

mit Garage. Miete Fr. 1285.– inkl. NK. Telefon 079 246 43 96

26

IMMOBILIEN

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

Zu vermieten per sofort nähe Zofingen (2km) 31/2 Zi-Wohnung in Bauernhaus ,teil saniert, grosser Sitzplatz, Küche mit GS. MZ Fr. 1400.-- inkl. NK Telefon ab 18.00 Uhr 079 748 31 49 2227952

Zu vermieten schöne, preiswerte Wohnungen in Glashütten, Zofingen 41⁄2 Zi. Glashütten, Miete Fr. 1230.– exkl. 21⁄2 Zi. Zofingen, Miete Fr. 1300.– exkl. Detailangaben im Internet unter www.phimmo.ch oder rufen Sie an *Tel. 062 748 49 50 / *079 748 49 50 www.phimmo.ch, info@phimmo.ch

Moderne 4 ½- und 5 ½-Zimmer-Eigentumswohnungen ab 460‘000 CHF im Breitenpark in Rothrist. Der Bezug wird ab Mai 2014 erfolgen können. Das Herzstück der Überbauung bildet der einzigartige öffentliche Park mit gepflegter Grünanlage sowie einem idyllischen Teich. Gerne laden wir Sie zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch in unserem Info-Pavillon vor Ort ein. Rufen Sie uns einfach an.

2227785-0

www.reisekiosk24.ch

mietgesuche Ganz allein im grossen Haus?

SCHMID IMMOBILIEN AG Neuhaltenring 1 . 6030 Ebikon Telefon 041 444 40 55 . immobilien@schmid.lu

2220376-4

Bin Schweizer, NR, als Journalist unterwegs und suche auf diesem Weg eine bezahlbare Bleibe, z. B.

Einlieger-Wohnung (2-Zi.-Whg. oder gr. Studio) Bitte kein Block; am liebsten in grossem Haus oder Bauernhaus; zur Miete, per sofort od. n. Vereinbarung. Telefon 079 243 35 70

2227395

2227949

Rothrist Franke Immobilien AG

2227439

Franke Immobilien AG

CH-4663 Aarburg

CH-4663 Aarburg

www.franke-immo.ch

www.franke-immo.ch

zofingen

2227442

Tag der offenen Tür:

16. November 2013, 10.00 – 14.00 Uhr

rotfarbGraphis Bau- und Wohnstrasse genossenschaft, 3012 Bern, 9 - 11 - 16 Tel: 031 301 07 02

ImmoScout24-Code: 2679057

5-Zimmerwohnung im 2.OG ●

Erstvermietung 4½-Zi-Wohnungen 110 m², Minergie P Eco, Miete/Mt.: ab CHF 2090.– inkl. HK/NK

Vermietungs-Dokumentation: www.graphis.ch/AG/zofingen/index.html

Wir vermieten per sofort o.n.V. am Rothmattweg 2 eine

2226963

● ● ● ● ● ●

Korridor und alle Zimmer Laminat Cheminée im Wohnzimmer Einbauschränke Balkon Keller Estrich Parkplatz vorhanden kinderfreundliches Wohnquartier Nähe öV, Einkauf und Schule

Mietzins inkl. NK: Fr. 1'700.--

2227392

Anfragen: LIVO AG Jurastrasse 20, 4600 Olten Tel. 062 212 77 55 www.livoag.ch

Wohnen am Wasser 30 Minuten von Zürich An zentraler Lage in Aarau entstehen zehn Reiheneinfamilienhäuser Speziell und nur wenige Einheiten nahe der Aare: • 10 Reiheneinfamilienhäuser mit 5½ oder 6½ Zimmern • Eigener Garten und Wohnflächen von 151.5 bis 196.5 m2 • Optimal gelegen in der Nähe von Schulen und Einkauf Kontakt: Bracher und Partner AG Louis Bannwart, T 062 823 23 83 info@aarenau-sued.ch www.aarenau-süd.ch

2227378-0

kaufgesuche Von privat zu kaufen gesucht älteres

Ein- oder Mehrfamilienhaus Telefon 079 209 14 68

2227480

Suche Bau- und Industrieland ab 3000–4000 m2 Angebote an 079 356 54 06

2227997


27

ZOfiNgEN

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

zofingen

«Värslimorgen» in der Stadtbibliothek

Samstag, 16. November 2013

13.00: SCZ Jun. Ca - FC Rupperwil Jun. C

Sonntag, 17. November 2103

15.00: SC Zofingen 1 - FC Solothurn 1

Der Kookaburra, auch Jägerliest genannt, war ein spitzbübischer Geselle.

zofingen

12. Modellautobörse Zofingen lädt die Sammler und Fans zur 12. Modellauto-Börse ein. Die traditionsreiche Veranstaltung findet am Samstag, 30. November 2013 von 10 bis 15 Uhr im Mehrzweckraum des Bildungszentrums statt. Bei der 12. Modellauto-Börse bieten knapp 30 Aussteller verteilt auf 60 Tischen die kleinen, bunten Autos zum Kauf oder Tausch an. Hochwertige Modellautos haben mittlerweile eine riesige Fangemeinde und gleichzeitig bieten sie die ideale Möglichkeit, Erinnerungen und Höhepunkte aus dem Motorsport oder der Automobilgeschichte dreidimensional fest zu halten. D.s.

ReGinA WittmAnn

zo0fingen | Gefiederte Freunde aus aller Welt trällerten um die Wette

eldorado exotischer Vögel

Die Mehrzweckhalle mutierte zum Eldorado für Freunde exotischer Vögel. Hunderte von gefiederten Freunden aus aller Welt krächzten, singen, trällerten und sangen an der SWISSBird am vergangenen Wochenende um die Wette. Die Mitglieder von Ziervögel Schweiz stellten an der nationalen Vogelausstellung ihre besten selber gezüchteten Vögel aus und liessen sie unter den strengen Augen von Zuchtrichtern bewerten. Die Bewertung der Vögel durch einen neutralen Zuchtrichter zeigt den Züchtern, wo

sie mit ihrer Zucht stehen. So wird denn auch auf Haltung, Färbung und Gesamteindruck der Vögel ein Augenmerk geworfen. Die Zucht von Vögeln ist anspruchsvoll. Sie gelingt nur, wenn sich der Züchter genau mit den Bedürfnissen seiner Pfleglinge auseinandersetzt, wenn er die Vererbungslehre kennt und artspezifische Bedürfnisse berücksichtigt. Zu sehen gab es eine Vielzahl an seltenen Vogelarten. Ein frecher und vorwitziger Kookaburra neben einem Schildraben, aufgeweckte Kanarienvögel in allen möglichen Farbvariatio-

nen. Die verschiedenen exotischen Glanzstare boten einen farbenfrohen Anblick. Völlig anders ist da der schneeweisse Balistar, ein äusserst rarer Vertreter der Stare Asiens. Die Besucher durften sich von der Vielfalt an Farben und Formen verzaubern lassen. Zahlreiche gefiederte Freunde erhielten Auszeichnungen. Aber eines wurde an der SWISSBird deutlich: Die schönsten Farben und Maserungen entspringen der Natur und es waren alles kleine und grosse Schönheiten – ob mit, oder ohne Auszeichnungen. regina wittmann

Im Rahmen des Projektes «Buchstart Schweiz» organisiert die Stadtbibliothek morgen Freitag, 15. November, 10 Uhr, wiederum einen Värslimorgen. Eltern in Begleitung ihrer Kinder, Grosseltern und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Leseanimatorin und Kindergärtnerin Dorothea Schneiter zeigt, wie Kinder mit Värsli und Fingerspielen beim Sprechen lernen unterstützt werden können. Sie vermittelt viele kreative Ideen, die sich auch daheim gut umsetzen lassen. Mit Värsli, Reimen und Fingerspielen macht der Spracherwerb doppelt Spass. Eltern und Kinder sind herzlich willkommen. In ihrer Funktion als Regionalbibliothek arbeitet die Stadtbibliothek Zofingen bei diesem Anlass eng mit den Bibliotheken von Oftringen und Aarburg zusammen. Das Projekt «Buchstart Schweiz» hat das Ziel, alle in der Schweiz geborenen Kinder vom ersten Lebensjahr an in ihrer Sprachentwicklung so zu fördern, dass sie einen schnellen Zugang zur Welt der Bücher und des Wissens finden. Deshalb soll jedes in der Schweiz geborene Kind im Verlauf des ersten Lebensjahres ein «Buchstart»-Paket mit drei Büchern erhalten. Buchstart-Pakete können in der Stadtbibliothek Zofingen und in den Partnerbibliotheken gratis bezogen werden. thomas gloor

Die Stadtbibliothek bietet zudem in der speziell gekennzeichneten Buchstart-Ecke Medien zum Thema sowie Bilder- und Pappbücher an. ZVG

region | Hundeführer-Brevet absolviert

Korrekte Hundehaltung erlernen lichen Spaziergang mit dem Hund erleben: Begegnungen mit Jogger, Walker, Radfahrer, andere Hunde aber auch Baulärm und Strassenüberquerungen. Ausserdem gehört das tadellose Benehmen der Hunde in Menschengruppen und unter Stress zum erfolgreichen Bestehen der Prüfung. In einem Vorbereitungskurs, der aus 8 Lektionen besteht, werden interessierte Hundeführer/-innen auf die Prüfung für das Hundeführer-Brevet geschult. Die Teilnahme an der Hundeführer-Brevet-Prüfung ist nicht an Kurse der WaLea-Hundeschule gebunden. Teilnahmeberechtigt sind alle Hundeführer/-innen. Die Prüfung wird durch einen unabhängigen Experten abgenommen. Kürzlich war es nun soweit: Trotz garstiger Witterung bewiesen die ersten Prüfungsteilnehmerinnen ihr Können und nahmen mit Freude und Stolz Diplom und Abzeichen entgegen. Herzliche Gratulation von der WaLeaHundeschule und ein ebenso herzliches Dankeschön allen freiwilligen Helferinnen und Helfer. Francis wacker

Auf dem Brevet-Prüfungsspaziergang werden zehn alltägliche Situationen simuliert. ZVG

Die beiden Chartstürmer sind im Herzen jung und verkörpern das Urgestein der deutschen Schlagerszene.

zofingen | 15. Volks-Schlager OpenAir: Line up für 7. August 2014 steht

Der Vorverkauf ist eröffnet Die Jubiläumsausgabe des VolksSchlager OpenAirs wird am Donnerstag, 7. August 2014, auf dem Zofinger Heiternplatz über die Bühne gehen. Die Veranstalter haben für dieses einzigartige Open-Air-Feeling ein attraktives Line up zusammengestellt. Unter den grossen Namen aus der Schlagerszene wie beispielsweise «Oesch's die Dritten», «Die Amigos», «Die jungen Zillertaler alias die Jutzis» über «Voxxclub» oder «Fantasy» wird als Headliner Beatrice Egli, die Gewinnerin von «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS), die Volksschlager-Fans begeistern und deren Herzen im Nu zum Brennen bringen. Mit «Im Herzen jung» haben auch die Altmeister und Chartstürmer des deutschen Schlagers – «Die Amigos» – mit der Neuveröffentlichung ihres Albums 2013 ein weiteres Ass aus dem Ärmel gezogen und spielen dazu einen ihrer stärksten Trümpfe aus: nämlich viel Herz und Herzlichkeit. Auch «Oesch's die Dritten» aus dem Berner Oberland, die 2013 das letzte Mal unter den Zofinger Linden aufgetreten

«DSDS»-Gewinnerin Beatrice Egli tritt 2014 auf dem Heitern auf. FOtOS ZVG sind, werden dem Publikum wieder gehörig einheizen. Und ebenso wenig dürfen natürlich die temperamentvollen «Jutzis» aus dem Zillertal nicht im Programm fehlen. Mit «Voxxclub» werden sechs überzeugende Newcomer auf der Zofinger VolksschlagerBühne stehen; «Endstation Sehnsucht» heisst das aktuelle Album des Duos «Fantasy», das mit seinen Liedern Popschlager- und Schlager-Fans gleichermassen begeistert. In gewohnt sympathischer Manier wird natürlich Publikumsliebling Sascha Ruefer durchs Programm leiten.

Tolle Musik erleben, Volksschlagerstars aus der Nähe sehen, kulinarische Köstlichkeiten geniessen, gemütlich über das Heitere-Gelände schlendern: Das wird garantiert auch die 15. Auflage des Volks-Schlager OpenAirs auf dem Zofinger Heiternplatz versprechen. Der Vorverkauf zu diesem einzigartigen Open-Air-Feeling am Donnerstag, 7. August 2014, ist eröffnet. Weitere Infos unter www. volksschlager.ch Brigitte von arx

AnZeiGe

www.jeanshalle.ch MARKEN-JEANS FR. 9.95

Perry Oftringen, Sursee, Zofingen

2227430

Einen Hund zu halten ist heute eine grosse Herausforderung: Der Raum, in dem man sich mit einem Hund frei bewegen kann wird immer enger und die Gesellschaft erwartet mit Recht, dass Hunde in der Öffentlichkeit unter der Kontrolle ihres Führers/ihrer Führerin sind. Umso wichtiger ist es, dass die Hundehaltenden lernen, sich in diesem Umfeld richtig und korrekt zu bewegen, um keine Konfliktsituationen zu schaffen. Ziel der Ausbildungskurse der WaLea-Hundeschule ist seit jeher, Kursteilnehmende auf ein korrektes Führen ihrer Hunde im öffentlichen Raum zu sensibilisieren. – Das neu ins Kursprogramm integrierte Hundeführer-Brevet betont diesen Schwerpunkt noch deutlicher: Vom Welpenkurs bis zur Hundeführer-BrevetPrüfung begleitet die WaLea Hundeschule Hundeführerinnen und Hundeführer mit Kursen, die zum Ziel haben, Hunde in jeder Situation kontrollieren und sicher führen zu können. Auf dem Brevet-Prüfungsspaziergang werden zehn alltägliche Situationen simuliert, wie wir sie auf dem täg-


stellen

Die Zofinger Tagblatt AG ist ein attraktives, zukunftsorientiertes Medien- und Printunternehmen im schweizerischen Mittelland. Zur Ergänzung unseres Produktionsteams in der Fachzeitschrift «Tierwelt» suchen wir per Januar 2014 oder nach Vereinbarung

einen Layouter (50–60 %, m/w) oder einen Layouter/Produzenten Ihre Aufgabe: In Zusammenarbeit mit der Redaktion und dem Produktionsteam gestalten Sie als Layouter selbständig und termingerecht die Zeitschrift «Tierwelt» und die Beilage «Verbandsnachrichten», die wöchentlich erscheinen. Als Layouter/ Produzent produzieren sie zusätzlich die «Verbandsnachrichten» und helfen mit bei der Vertretung der Produzentin der «Tierwelt». Ihr Profil: Sie haben eine grafische Ausbildung und interessieren sich speziell für das Medium Zeitschrift. Sie haben ein sicheres grafisches Gespür, eine schnelle Auffassungsgabe und bringen gute Kenntnisse in Bildbearbeitung mit. Wir setzen voraus, dass Sie in den gängigen Grafikprogrammen InDesign, Illustrator sowie Photoshop versiert sind. Kenntnisse im Redaktionssystem Woodwing, ebenso Flair für Textproduktion sind von Vorteil. Dann sind Sie unsere Person für die Stelle des Layouters im 50–60%-Pensum. Wenn Sie zudem Erfahrungen als Produzent oder als Journalist haben, umso besser. Dann können Sie eine Doppelfunktion in unserem Team übernehmen. Sie sind flexibel, kreativ, teamfähig und behalten auch in hektischen Momenten den Überblick. Unser Angebot: Es erwartet Sie ein dynamisches, junges und motiviertes Team. Wir bieten Ihnen Freiraum, um Ihr Können einzusetzen. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in Zofingen. Kontakt: Fühlen Sie sich von dieser attraktiven Aufgabe angesprochen und wollen Sie zum weiteren Erfolg unseres Unternehmens beitragen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Foto) per E-Mail: leandra.jordi@ztonline.ch. Die Bearbeitung erfolgt rasch und diskret.

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 www.ztonline.ch

2227795-0

2227058

RIBAG Licht AG ist ein innovatives, designorientiertes Schweizer Unternehmen, welches hochwertige Leuchten und Lichtsysteme für die gepflegte Architektur entwickelt. Die Markenprodukte zeichnen sich durch ihre klare Formensprache, Funktionalität und Energieeffizienz aus. Per Sommer 2014 suchen wir eine engagierte Persönlichkeit zur Besetzung der

LEHRSTELLE ALS KAUFFRAU / KAUFMANN Wir brauchen Verstärkung!! Haben Sie flinke, schnelle und motivierte Hände? Dann sind Sie bei uns richtig. Per sofort suchen wir einen

Allrounder zur Verstärkung unseres Montage- und Werkstatt-Teams. Wir sind ein kleines Familienunternehmen, welches seit über dreissig Jahren in der ganzen Schweiz erfolgreich emaillierte Stahl-Hochsilos baut und die entsprechenden Entnahmesysteme dazu produziert und montiert. Unser Tätigkeitsgebiet umfasst die Landwirtschaft in der ganzen Schweiz. Ihre Hauptaufgaben: ƒ Montagen von Siloentnahmesystemen und Hochsilos in der ganzen Schweiz ƒ allgemeine Schlosserarbeiten in der Werkstatt ƒ Service und Reparaturen an unseren Produkten Wir bieten Ihnen eine vielseitige und herausfordernde Tätigkeit mit Entwicklungsmöglichkeiten und einer zeitgemässen Entlöhnung. Verfügen Sie über ein handwerkliches Geschick, sind begeisterungsfähig, schwindelfrei und arbeiten gerne im Team, dann melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

WIR BIETEN Während Ihrer 3-jährigen Lehre (Modellehrgang „Dienstleistung und Administration“) werden Sie in allen Bereichen unseres Industrie- und Handelsbetriebes tätig sein. Diese interessante Tätigkeit ermöglicht Ihnen die kaufmännische Praxis zu erlernen und anwenden zu können. Durch unsere internationale Präsenz kommunizieren Sie nicht nur in der deutschen Sprache sondern auch in den Fremdsprachen Englisch und Französisch. WIR ERWARTEN Für die Absolvierung dieser abwechslungsreichen und fundierten kaufmännischen Grundausbildung, in einem jungen und motivierten Team, zeichnen Sie sich als eine kommunikative Persönlichkeit aus. Sie bringen gute Schulsprachkenntnisse (Deutsch/Englisch/Französisch) mit und haben grosse Freude am Umgang mit Kunden und Zahlen. Zudem arbeiten Sie gerne am Computer (Excel, Word, Internet). Wenn Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit Ihr Profil abrunden, dann sind Sie genau die richtige Persönlichkeit für uns. Interessiert? Dann senden Sie uns Ihre handschriftliche Bewerbung zusammen mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen (Foto, Lebenslauf, Zeugniskopien) an: RIBAG Licht AG Michelle Peyer Kanalstrasse 18 5745 Safenwil

GB Silo System AG, Renate Bänziger, Mühledorfstrasse 58, 5013 Niedergösgen, Tel. 062 849 14 14, Fax 062 849 65 33, info@gb-silosystem.ch

2227057-0

www.ribag.com

2227655


29

ZOfiNgEN

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

zofingen | «Wehrmänner 60» verreisten nach Interlaken

Der Hunterverein («HUVeR») besucht flugplatz

Der Hunter-Verein Interlaken hält seit Jahren in Fronarbeit einen ausgemusterten Kampfjet flugtauglich, obwohl dieser wohl nie mehr abheben wird. – Der erste Hunter kam am 19. Oktober 1953 in die Schweiz. Es ging dabei aber nicht um das Flugzeug, sondern um das Sopphire Triebwerk, das im dritten Prototyp des Hunters eingebaut war. Dieses Triebwerk sollte auch die P-16, eine Schweizer Flugzeugentwicklung, antreiben. Mit der schon vorhandenen Vampire und der Venom gehörte die Schweiz zu den ersten Staaten, die ganz auf Strahlentriebwerke umstellen wollten. Im Gegensatz zu späteren Beschaffungsverfahren waren die Ansichten der Piloten sehr entscheidend. Im Unterstand 122 am westlichen Ende des Flugplatzes Interlaken stehen gut 300 Kisten und 110 Schränke mit Tausenden Ersatzteilen: Schrauben jeder Grösse und Form, Briden, Muttern, Unterlagsscheiben. Auf den Gestellen an der Wand stehen Kanister mit Poliermittel und Reifenschwärzer. Dem Blue Hunter soll es auf seine alten Tage an nichts mangeln. Dafür sorgt der vor 21 Jahren gegründete Hunter-Verein Interlaken, der den ausgemusterten Kampfjet in seine Obhut genommen hat. Seither wird der Jet von den rund 380 Mitgliedern nicht nur ehrenamtlich gehegt und gepflegt, sondern flugtauglich gehalten. Obwohl klar ist, dass die Maschine nie mehr regulär abheben wird, lagert der Verein einen kompletten Satz Ersatzteile. Die kleinste Schraube eingerechnet, sind das um die 100 000 Einzelstücke: von Triebwerken über Radaranlagen, Schleudersitzen, Zusatztanks und Bugnasen bis hin zu Rumpfvorderteilen und Heckverschalungen. zvg

Die ehemaligen Wehrmänner von Zofingen bedanken sich recht herzlich bei Urs Stoller und seinem Helferstab für die hochinteressante und informative Führung im Reduit. ZVG

ANZEIGE

stellen UnserTeam braucht Verstärkung! Wir suchen

Chauffeur Kat. C/E

mit Erfahrung auf Anhängerzug oder Sattelschlepper. RETRALOG AG, Industrie Bännli 12 4628 Wolfwil,Tel. 062 917 10 20* 2225208-3

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung zur Verstärkung unseres Teams einen flexiblen und motivierten

Mitarbeiter Produktion m/w 80 - 100% Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie auf www.storchenbeck-waber.ch Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto per Post oder E-Mail an daniel.waber@storchenbeck-waber.ch 2227574-4

Genuss, den ich mir gönn‘!

Gesucht nach Übereinkunft

Chauffeur Kat. C fürTagestouren.

Wir erwarten: Alter 20–40 Jahre ADR-Bescheinigung Gepflegtes Auftreten Deutsche Sprache in Wort und Schrift Teamfähig, freundlich, belastbar Wir bieten Ihnen: Branchenüblichen Lohn Geregelte Arbeitszeit Gutes Arbeitsklima in kleinemTeam Schmid Transporte Brittnauerstrasse 21 4802 Strengelbach 062 751 89 61 info@schmid-transport.ch

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung zur Verstärkung unseres Teams einen flexiblen und motivierten

Chauffeure m/w 40 – 50% Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie auf www.storchenbeck-waber.ch Zögern Sie nicht und senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto per Post oder E-Mail an daniel.waber@storchenbeck-waber.ch 2227567-4

Genuss, den ich mir gönn‘!

2226484-0

stellengesuche CH-Frau, 49 jährig jährig

sucht Arbeit Arbeit sucht Tagesjob 100%, Gastro oder andere 079 4251501

2227167

Schweizerin sucht Arbeit für kleinere Fahrdienste oder Bügeln/Haushalt, für mehrere Stunden pro Woche. Tel. 079 122 14 70

2224281

Sichern Sie sich die letzte Meile im Mittelland! Kontakt: Zofinger Tagblatt AG • Anzeigenmarketing • Henzmannstrasse 20 • 4800 Zofingen • Tel. 062 745 93 93 • Fax 062 745 93 49 • E-Mail: inserate@ztonline.ch

2228254


30

KlEiNaNzEigEN

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

Ihr Kleininserat können Sie ab Fr. 5.– unter folgenden Rubriken publizieren: Bildung, Diverses, Erotik, Ferien/Reisen, Brocki/Börse, Empfehlungen, Bekanntschaften, Fahrzeuge, Gesundheit/Fitness, Land/Feld/Wald, Tiere, Möbel/Haushalt usw. (ausgenommen Liegenschaften und Stellen)

Nähe für Sie

Linedance

FasnachtsKostüme

Jeden Sonntag ab 13.30 Uhr, Dancing Fähre, Obergösgen Anmeldung Tel. 079 332 50 91

Anfrage

2223393

Neu ab 1. Nov. in Burgdorf

Brocki Zofingen

Gesundheit/Fitness Tantra-

Massagen

Neu:

TantraMassagen

Marianne Peter Tantramasseurin IISB ® Tel. 076 308 55 31 www. la-mandragore.ch

2218684

vom Feinsten, Klassic zum herrlich Geniessen. Tel. 076 542 52 16

2203555

Gratis KrankenkassenBeratung für die günstigste Krankenkasse. KKB

Beratung/ Entwicklung Unterstützung in Krisen. Tel. 079 213 33 27 www.lebenswertberatung.ch

2222015

Tel. 062 794 29 38

2217432

neue Kurse

BewegungsRaum Oftringen

Klassische Massage regeneriert, entspannt und fördert das Wohlbefinden. Isabella Wyss Rigiweg 8 4663 Aarburg Dipl. Gesundheitsmasseurin Tel. 062 791 45 88

Montag, 18.15-19.15 Power Yoga/Vinyasa Flow Freitag, 17.15-18.45 Traditioneller, Indischer Yoga Freitag, 19.00-20.00 Schwangerschafsyoga Tel. 079 466 11 80

2225038

Mobile, medizinische

Fusspflege Problemnägel, Hühneraugen, Hornhaut, Gutschein. Hausbesuche, auch samstags. Nedka Förster Tel. 062 534 07 45 od. 076 229 11 46

Personal/ Life Coaching Nachhaltige, effektive, lösungsorientierte, individuelle Begleitung und Unterstützung. www.erfolg-reichcoaching.com Tel. 076 675 52 33

2227294

Aqua-Fit im Hallenbad Reiden. Di. 8.10–9.00 Uhr, ab Nov. Tel. 062 751 25 57 www. maga@starnet.ch

2225724

Mit Qigong gesund, fit und gelasMargot‘s sen sein mobile Massagen

Massage bequem bei Ihnen zu Hause. Tel. 079 937 50 92

2218583

rare und geheime Übungen, spannende Lektionen mit Freude und Spass üben, gesund bleiben. www.im-tao.ch Tel. 076 675 52 33

2212522

Tiere

Kaufe Autos und Autos und Lieferwagen Lieferwagen usw. km und Zustand egal, alle Marken. Tel. 079 667 68 66

2220065

Kaufe

Autos, Kaufe Autos! Busse, Jeeps PW, Bus, Jeep, usw. Gratis-Abholung, sofort Barzahlung.

Pick-up, Lieferwagen km. egal. Auch Export Barzahlung. Abholung

Tel. 079 613 79 50

Tel. 079 437 40 08

2200030

Welpenspielgruppe HC-Vordemwald, Früherziehung, Sozialisierung, Spiel. Jeden Mi.-Abend, 18.30 Uhr. Auch im Winter Anmeldung: www. hundefreunde.ch od. Tel. 079 402 28 68

Velos, Mofas und Motorräder Tel. 079 340 36 73

2214854

alle Marken u. Jg., Motorräder u. Busse. Km u. Zustand egal. Auch für Export. Gute Bezahlung, gratis Abholung. Tel. 076 334 16 86 (auch Sa. u. So.)

2207675

Kinderartikelbörse Bleiche West, Ausverkauf Damenkleider, Eing. 24, Zofingen, Sa. 10–15 Uhr.

2227315

2220517

FÜNFLIBERINSERAT Talon ausfüllen und mit dem entsprechenden Geldbetrag an uns einsenden oder vorbeibringen.

KEINE IMMOBILIEN- UND STELLENINSERATE! Nach 5 Erscheinungen (ohne Textwechsel) 1x gratis! Diese Inserate erscheinen nur gegen Vorauszahlung. Gewünschter Text (Titel unterstreichen):

5 Fr.

Kaufe

Land/Feld/Wald Gartenfrost Leuthold Bäume fällen inkl. Entsorgung! Steingärten! Tel. 077 406 54 08

2226176

Sorbus Gartenpflege & -bau

Autos Mofas Motorräder Wohnwagen Anhänger M. Bohnenblust Tel. 079 432 62 70

2207100

Auto Export Kaufe alle Autos Jg. und km. egal, immer erreichbar! Tel. 076 431 84 86

2014180

ps@schulergrafik.ch Tel. 079 278 32 40 www.schulergrafik.ch

2220414

Computer Probleme? Schnell und zuverlässig hilft. Tel. 079 353 25 11

2215011

Gartenarbeiten u. Gartenunterhalt

Annie 22 hübsch, klein u. fein, Franz. Natur,privat, diskret Termin: Tel. 077 966 60 96

Sie/Er, empfiehlt sich für Ihren Anlass. Tel. 079 791 08 00

2208417

2225733

Sexy Schweizerin ganz privat, in Oftringen. 10-21 Uhr. Super Preise! Tel. 079 316 22 44

2215277

Empfehlungen

Wir räumen und entsorgen schnell und zuverlässig. www.kellerpower.ch Tel. 079 667 65 66 Oftringen, Schweizer Unternehmen

Taschenuhren, Schmuck, auch alt, Silberbesteck usw.

Maler-/ Gipserarbeiten

mit Abgabegarantie. Pauschalen. E. Blum Tel. 079 710 21 26

15 Fr.

Zuschlag für Inserate mit Bild + Fr. 10.– Zuschlag für Erotik-Inserate + Fr. 20.– Anzahl Erscheinungen ab nächster Nummer

❏ MONO (Wiggertaler) ❏ TANDEM (Wiggertaler/Landanzeiger) Betrag ×2 ❏ TRIO (ZT/Wiggertaler/Landanzeiger) Betrag ×3 ❏ Chiffre (Gebühr einmalig Fr. 25.–) Auftraggeber:

Talon ausfüllen und einsenden an: Zofinger Tagblatt AG, Wiggertaler-Verlag, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen.

INSERATESCHLUSS: FREITAG, 12 UHR

Tel. 079 678 05 19

2218888

14.11.13, 20–22 Uhr, Kosten Fr. 75.–. www.harmonieim-zentrum.ch B. A. Huber Tel. 062 797 62 88 Räucherseminar, 17.11.13, 9–17 Uhr. Anmeldeschluss 14.11.13 219096

Entsorgungen. Wir räumen alles von klein bis gross, inkl. aller Kosten. M. Bohnenblust Tel. 079 432 62 70

Tel. 079 334 93 11

2224849

Steuererklärung 2012 promt und günstig Tel. 079 476 43 50

2225506

Gartenpfle.

2225607

Steuern u. Buchhaltung

Hole gratis ab:

Dugi HaushaltZügelservice artikel Umzüge, MöbeltransGartenporte, Räumungen. Unverbindliche Offerte. geräte Tel. 062 295 45 09 www.dugi.ch

Top-Aktion bei MALER.ART - Zimmer streichen ab Fr. 250.– - ab 2 Zimmer, Bad oder Küche gratis

u. Unterhalt, Sträucher/Hecken/Rasen. Promt u. zuverl. WIRAnt. mögl. Tel. 079 476 43 50 www.liebigen.ch

2207121

Ändere Kleider, flicke Ihre Wäsche, Räumung Demontage Alteisen u. Metalle CH holt ab. Tel. 079 844 22 88

2219972

preisbewusst, promt. Tel. 062 797 52 12

2226746

Bekanntschaften

Tel. 079 340 36 73 2209318

2094937

Bad-Umbau

G’text

BadzimmerUmbau und Platten legen. Tel. 078 604 55 07

2220129

Ihr neues Bad in 8 Tagen, inkl. Abbruch, Maurer, Platten, Apparate. www.heri-sanitaer.ch Tel. 079 606 94 39

Zu verk. feine, ungespritzte

Äpfel Jonagold, Jonathan, Idared, Glocken. Tel. 079 476 43 50 www.liebigen.ch

Ich, m., 50, gepflegt

suche Dich 40–50, für eine ehrliche, schöne Beziehung. Tel. 079 940 11 08

2227198

2225612

2210142

Kinderwagen Latina sucht Mann, 40-45 J., Buchhaltung Hartan nur Seriöse. Skater sauber und zuverlässig. Erledige Ihre

4. Bez.-Schülerin braucht Nachhilfe in Mathe, Oftringen.

Tel. 076 523 71 29

Tel. 076 466 46 66

2226767

WIR Anteil möglich. Tel. 079 476 43 50

2134603

guter Zustand

Tel. 062 926 10 67

2225477

brigt wieder Ordnung in Ihren Garten.

Tel. 076 634 04 61 immer Freitag erreichbar

2226890

Roggwil

Bücherabend

Tel. 079 262 25 08

2226171

Der Kultur- und Museumsverein und der gemeinnützige Frauenverein organisieren gemeinsam einen Bücherabend. Er findet am Dienstag, 19. November, um 20 Uhr, im ref. Kirchgemeindehaus in Roggwil statt. Iris Jäggi (Bromer Art Collection) und Marianne Stöcklin (Mediothek) stellen Ihnen faszinierende Lektüren und Hörbücher vor – für Erwachsene, Jugendliche, Kinder und die ganze Familie. Stilvolle musikalische Umrahmung durch Wilma Rosenfelder und Willy Eggenschwiler. ALM

Div.

Forstarbeiten u. Brennholz Brennholz ab Fr. 90.–, Gartenbau, Gartenholzerei.

10 Fr.

Armbanduhren

Räumungen Aquarell: Sie Ihr SeeReinigungen Malen lenbild, Donnerstag,

2208291

empfiehlt sich. Mehrmals wöchentlich 2226586

Kaufe

Tel. 079 206 15 55

Diverses

Nachhilfe

Putzfee

Räumungen Kellerpower

2220157

2212294

erledigt für Sie gerne, gut u. preiswert.

TS Aylin 22, verwöhnt Dich aktiv od. passiv, mit 20x6 Überraschung. Tel. 077 966 60 96

Tel. 079 435 33 35

Haus- und Wohnungsräumungen

Rassiges Musikduo

CH oder weltweit. Auch ganze Sammlungen. Barzahlung.

Tel. 062 794 27 26

2226886

2200146

2209063

Erotik

Büros, Umzugswohnungen m. Abgabegarantie.

2218689

Tel. 062 751 41 52 od. 079 935 29 12

auch defekt

Kaufe Hundehalter Gebrauchtwagen SKN-Kurse, Theorie

Brocki/Börse

1910927

Hole gratis ab:

2223779

u. Praxis. Nächster Theoriekurs 12. u. 19. Dez. Laufend Praxiskurse. Anmeldung: waleahundeschule.com od. Tel. 079 402 28 68 od. 062 751 14 81

für Export. Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch Tel. 079 642 77 35

1903119

2223784

W I G G E RTA L E R - H I T

Günstige Angebote für Umzüge und Räumungen! (Auch einzelne Stücke) Öffnungszeiten: Mo-Fr 13.30 – 18.30 Sa 09.00 – 17.00 Obere Brühlstrasse 4 Tel. 079 422 81 87

2225378

2218452

Gesunde

Kaufe

Ich bin Ihr Webdesigner

Tel. 079 246 39 09

Wir reinigen Suche Briefmarken für Sie

Tel. 076 569 40 93

2220020

Fahrzeuge Kaufe

Autos und Lieferwagen alle Marken undJahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst. (CH-Unternehmen). Tel. 079 777 97 79

2209343

Lui´s Fahrschule auch Automat Tarif: Fr. 68.– (50 Min.) Tel. 079 332 50 91

2223390

Sollte Rocco, wohler zogener Mischlingrüd e, im zweiten Leben als Mensch ge boren werden, dann wü rde er wohl den Beruf eines Asph altcowboys wählen. Ab und zu darf das gutmütige Tier mit seinem Herrchen Fritz Meier aus Rothrist, der schon viele Jahre für die in Rothrist und Reiden domizilierte Firma Ferroflex unte rw egs ist, mitfahren und den Part des Beifahrers übernehmen. Auf der Lohnliste is t des Menschen best er Freund deswegen aber nich t. «Fredu» schätzt aber den Umstand, dass ab un d zu der Beifahrers itz mit einem guten Freund besetz t ist. brun o MuntwyLer

ANZEIGE

Willkommen daheim www.radioinside.ch DAB+ | Swisscom-TV | Web & App Ein Unternehmen der Zofinger-Tagblatt-Gruppe.


31

NachBarschaft

Nr. 46 / 14. NOVEMBEr 2013

Region | volg-Hit: Jeden Monat Markenprodukte zum Spezialpreis

kaffee-neuheit« Jacobs-Momente»

Die Hochwasserchuchi Langenthal verwöhnte die Besucher mit herrlichen Pilz- oder Gemüsepastetli. – Renate Lüthi und Andres Staub vom Carnosa-Shop reichten den Besuchern herrliche Fleischhäppchen zum Degustieren. FoToS BriGiTTE voN Arx

LangenthaL | Traditionelle Langenthaler Herbstmesse trägt einen traditionellen Namen: «E glatte Märit»

edle tropfen, Pastetli, Marroni…

Der seit 1972 durchgeführte «Glatte Märit» ist längst zu einem attraktiven Grossevent mit buntem Rahmenprogramm geworden, der so auch übers vergangene Wochenende wiederum viele Besucher aus nah und fern anzog. Unter der Organisation des Langenthaler Gewerbevereins hatten sich heuer über 60 Stände fein herausgeputzt und warben in der Markthalle mit ihren Erzeugnissen, Produkten und Geschenkideen um die Gunst der Kundschaft. Degustieren, ausprobieren, kennen lernen, vergleichen und

kaufen lautete so übers Wochenende das Motto.

Messe-

Fürs leibliche Wohl ausreichend mit einem vielfältigem Angebot gesorgt Die Märitbeiz mit hervorragender Küche sowie zahlreiche Beizli sorgten dafür, dass mit Garantie niemand hungrig oder durstig den Weg nach Hause unter die Füsse nehmen musste. Unmittelbar beim Start zum interessanten Rundgang offerierte beispielsweise die Carnosa AG verführerische Fleischhäppchen zum

Degustieren, linkerhand bot Eric Vuithier, der Firmengründer Langenthaler Vinothek Vuithier erlesene Weine an. Beat Neukomm von der Düby Spezialitäten AG meinte mit einem Augenzwinkern, dass fristgerecht auf den Eröffnungstag 6 Tonnen frische Feigen aus der Türkei bei ihm eingetroffen sind, die er auf den «Glatte Märit» hin bestellt hat. «Den Rest lagere ich übers Winterhalbjahr bei uns im Keller.» Weitere Bilder auf www.regiolive.ch/galerien. BRIGITTE VON ARX

Noch bis Ostern dürfen sich Volg-Kunden Monat für Monat über ein Hit-Angebot zum Spezialpreis freuen. Im November ists die KaffeeNeuheit «Jacobs Momente». Volg hat sich dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht, um sich bei seinen Kundinnen und Kunden für ihre Treue zu bedanken. Noch bis Ostern 2014 erwartet sie in den rund 550 Dorfläden jeden Monat ein neuer Volg-Hit mit hochwertigen Markenprodukten, die neu oder nur in limitierter Stückzahl zum Spezialpreis erhältlich sind. Im November heisst es: «Moment, mal!» – mit der Marktneuheit «Jacobs Momente», den Nespresso*kompatiblen Espressokapseln für genussvolle Kaffeepausen. In vier verschiedenen Intensitäten, vom milden Espresso Dolce, über den interessanten Supremo, den vielschichtigen Classico bis hin zum tiefgründigen Intenso ist für jeden Kaffeegeniesser der richtige Moment dabei. Also, espresso in den nächsten Volg – denn so dufte wie das Aroma

ist auch der Preis: 10 Kapseln kosten nur Fr. 3.95. Und so viel wird bereits verraten: Im Dezember steht beim Volg-Hit ein echter Lichtblick an. Weiter geht es mit Praktischem und Schönem für Küche und Haushalt oder Spielwaren für die Kleinen – kurz: Überraschendes, das es sonst im Volg nicht gibt. *Eingetragene Marke eines Drittanbieters – steht in keinem Bezug zu Volg und Mondelèz International. PD

WoLfWiL | Sonntag, 17. November: Grosse Weihnachtsausstellung bei Möbel Eichler

Mit neun anderen innovativen Mitausstellern

Am kommenden Sonntag, den 17. November öffnet Möbel Eichler die Türen zur grossen Weihnachtsausstellung auf 5 Stockwerken voller interessanter Wohnideen mit den aktuellen Neuheiten. Kommen Sie nach Wolfwil und besichtigen Sie den Familienbetrieb.

Auf 5 Stockwerken werden Möbel aller Art angeboten Bei Möbel Eichler finden Sie Neuheiten für Jung und Alt – ob konventionell oder ganz modern: Polstermöbel, Schlafzimmer, Bettinhalte, Wohnwände, Sideboard, Tisch und Stühle, Bodenbeläge und Vorhänge, kurz alles, was Sie für Zuhause brauchen kön-

nen. Die Spezialität von Möbel Eichler ist nach wie vor Möbel für kleine Räume.

Sonderschau: «Polstergarnituren, Relax- und Massagesessel» Die diesjährige Sonderschau umfasst ein grosses Sortiment an Polstergarnituren, Relax- und Massagesessel. Polstergarnituren können individuell zusammengestellt werden. Auf Eckgarnituren, Sofas und Fauteuils kann probegesessen werden. Zugleich werden verschiedene wandelbare Polstergarnituren gezeigt. Die Funktionen der Relaxsessel können mit manueller oder elektrischer Bedienung, mit Herzwaage, Aufsteh-

hilfe oder Massagefunktion usw. ausgewählt werden. – Auch für speziell kleine Wohnzimmer hat Möbel Eichler das Richtige. Die Auswahl des Bezuges wird praktisch zur Nebensache. Es kann aus den Kollektionen von Stoff, Leder oder Alcantara ausgewählt werden. Ob klassisch oder modern, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Neben hervorragenden Produkten ... .... in sämtlichen Bereichen steht ein ganz wichtiger Punkt bei der Familie Eichler zuoberst, nämlich Sie, geschätzte Leserinnen und Leser dieser Zeitung. Fachmännische, freundliche und persönliche Beratung ist Pflicht.

Auf Kundenbedürfnisse wird stets eingegangen. Dank eigener Möbelwerkstatt kann praktisch jedes Möbelstück nach Mass so angefertigt werden, dass es genau in Ihren Wohnraum passt.

Ausstellungsrabatte locken auf nicht reduzierte Artikel Während der Weihnachtsausstellung kann von einem Rabatt in der Höhe von 10 % plus zusätzlich 3 % Barzahlungsrabatt und erst noch von einem Geschenk im Wert von 100 Franken profitiert werden – und dies alles inklusive Lieferung, Montage und Entsorgung (davon ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel).

Ein bunter Branchenmix ist garantiert Besuchen Sie also am Sonntag das Möbelhaus Eichler in Wolfwil und lassen Sie sich vom reichhaltigen Angebot inspirieren. Nebst Möbel Eichler präsentieren noch neun andere Aussteller verschiedene Spezialitäten. Es sind dies: Bäckerei Erni, Wolfwil; «noema mineralien», Ostermundigen; Eichler+Partner Immobilien, Wolfwil; «Olio extra Vergine», Ostermundigen; Elektro Bättig, Aarwangen; Sika Sarnafil AG, Sarnen; «Geschenkkiste, Hintermoos; «Gaudium, Zofingen und «Solum, Mellingen. – Weihnachtsausstellung bei Möbel Eichler in Wolfwil: Sonntag, 17. November von 10 bis 17 Uhr (durchgehend geöffnet). ZVG

Wikon | Die «Schlossberg-Metzgete»-Derniere in diesem Jahr: 22./23. November

glücksmomente für den gaumen

Das Amway-Team stellte am Wochenende seine Produkte vor.

ZvG

Reiden | Eine Expo der besonderen Art

Qualität, die überzeugt Letztes Wochenende fand erstmals in Reiden, dem neuen Domizil der World Wide Diamond-Schweiz, eine AmwayExpo statt. Fünf selbständige AmwayGeschäftspartner aus der Region organisierten diesen Event: Fam. Ingold aus Melchnau, Fam. Käppeli und Leo/ Ellenberger aus Roggwil, Peter Fuhrer aus Madiswil und Fam. Meier / Suter (MeSu) aus Vordemwald. Die vielen Besucher bekamen einen Einblick in das aktuelle Sortiment, das sich über Amway Home™, Artistry™ – die Kosmetikpflegelinie, Nutrilite™ – Vitamin und Nahrungsergänzungsmittel sowie die exklusiven XS™ Powerdrinks erstreckt. Die Besucher staunten nicht schlecht, als sie mit dem Amway

Home Textilbleichmittel Geld «waschen» durften. Auch war die Überraschung groß über das in der Pfanne gebackene Ciabatta-Brot. Als Renner entpuppte sich der BeautyEvent und die persönliche Hautanalyse, welche die wirklichen Bedürfnisse der Haut ersichtlich macht. Hier konnte man viel von der fachlichen Beratung der Geschäftspartner profitieren. Alle Besucher nahmen an einer Verlosung teil und erhielten als Dankeschön für ihren Besuch ein Geschenk. Fazit: Ein gelungener und erfolgreicher Event. Hier erfahren Sie mehr über Amway und die Produkte: amwayexpo@ingoldmanagement.com. ZVG

«Wir sind für morgen Freitag- sowie am Samstagabend praktisch schon komplett ausgebucht», kommentierte «Schlossberg»-Wirt Beat Künzli vergangenen Donnerstag die Frage rund ums Thema Beliebtheitsskala des «Metzgete-Kults» in der heutigen Gesellschaft. Gut 800 Blut-, Leber- und Bratwürste habe der Chef wiederum bei der Dagmerseller Metzgerei Hugo Willimann AG bestellt plus über 60 Schweinskoteletts, lachte Koch Simon Kasper am Herd gelassen. «Erfahrungsgemäss dürfte davon wohl kaum was übrig bleiben ...», witzelte er weiter. So fanden denn die Metzgete-Liebhaber auch übers vergangene Wochenende den Weg wiederum recht zahlreich aus der näheren und weiteren Agglomeration an die beliebte «Schlossberg-Metzgete» und

schlemmten sich genüsslich durch die vielfältige Metzgete-Speisekarte. «Bei unseren Pilzgerichten in der Pilzsaison pflegen wir ja grundsätzlich ein Vorinkasso», liess Wirt Beat Künzli bei der herzlichen Begrüssung eines ihm vertrauten Gasts aufgestellt seinen unverkennbaren trockenen Humor aufblitzen.

Redaktorin Josy Bucher stärkt sich mit einer währschaften Bratwurst und Pommes für die bevorstehenden Weekend-Einsätze.

Nächste Metzgete: 22./23. November Die «Schlossberg-Metzgete»-Derniere im laufenden Jahr steht übrigens bereits am Freitag/Samstag, 22./23. November in der Agenda. – Im übertragenen Sinne folgt dann eine sogenannte «Fastenzeit», bis dann am 24./25. Januar 2014 die Fortsetzung der zweiten «Schlossberg-Metzgete»Saison beginnt. BRIGITTE VON ARX

Auch dieses Rothrister-Trio mit v. l. Margrit Weber sowie Werner und Therese Bachofen freute sich auf die bestellten Gaumenfreuden aus der «Schlossberg»-Küche. – Die Koch-Crew mit v. l. Silvia Santos, Simon Kasper, «Schlossberg»-Wirt Beat Künzli und Corinne Fernandes richtet die Teller wie gewohnt speditiv und gleichzeitig mit viel Herzblut an. FoToS BriGiTTE voN Arx


Die letzte

Nr. 46 / 14. November 2013

2105821

Wiggertaler

Hauseingangsüberdachungen Pergola, Gartenpavillon Morris Bolliger, Dachdecker

Willkommen daheim

• Sanitär & Heizung • Neu- & Umbauten • Boilerentkalkungen • Ablaufservice • 24-h-Service

baut für Sie formschön und individuell

www.radioinside.ch

2107535

79593 ACM

2107161-5

32

Rufen Sie uns an!

062 926 35 08

DAB+ | Swisscom-TV | Web & App Ein Unternehmen der Zofinger-Tagblatt-Gruppe.

Wie bedienen Sie kompetent. Ihre Zimmerei, Ihr Dachdecker

KlicK

Sie haben 1 DAB+-Radio im Wert von Fr. 79.– + 1 Bon Wert Fr. 40.– vom Rest. Chäs & Huhn, Oftringen, gewonnen

Mietbusse

2211123

einf ch besser!

programm Do. 14. November bis Mi 20. November 2013

BRUGG Badenerstrasse 3 - 5 • Brugg

Garage Strasek AG | 062 926 32 06 www.garagestrasek.ch 2123289

Captain Philipps CHPremiere Täglich 20.00 | Fr./Sa. auch 23.00

14/12J. D

Achtung, Fertig, WK

14/12J. D

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 3D

6/4J. D

Sa./So. 17.30

Sa./So./Mi. 15.00

OFTRINGEN

TV-TIPPS

Zürichstrasse 52 • Oftringen

- Dorfporträt: Schönenwerd - timeflow: tschechischer Herbst - Promi2 Cook: die Sieger - GamesterTV: Das Neuste aus der Gamerwelt Sendegebiet/-zeiten: Netz Cablecom täglich rund um die Uhr, jede 2. Stunde - Netze yetnet und ziknet: auf dem digitalen Netz jede 2. Stunde analog: täglich um 18.00 / 20.00 / 22.00 / 24.00 Uhr; Samstag und Sonntag zusätzlich um 10.00 Uhr und 14.00 Uhr - Netz Aarburg: auf dem digitalen Netz jede 2. Stunde analog: täglich 10.00 / 14.00 / 18.00 / 20.00 / 22.00 / 24.00 Uhr - Netz Schwängimatt: auf dem digitalen Netz jede 2. Stunde (Programmänderungen vorbehalten)

Das besondere Restaurant

Escape Plan Täglich 20.30 CHPremiere Last Vegas Täglich 18.10 CHPremiere Jackass: Bad Grandpa Fr./Sa. 23.10

16/14J. D

S‘Chline Gspängst Sa./Mi. 14.50 | So. 13.40 Thor - The Dark Kingdom in 3D

6/4J. Dialekt

Täglich 20.10 | Fr./Sa. auch 23.00 Sa./So./Mi. auch 17.00 | Sa./So. auch 14.00

4665 Oftringen Luzernerstrasse 12 in in den alten aus chh Ho dem neben Braui-Gewölbekellern Tel. 062 798 05 85 ch 2103469 www.chaesundhuhn.

JETZT AKTUELL

Für Sie unterwegs Borna-Basar inklusive Tag der offenen Tür, das 80-Jahre-Jubiläum der Oftringer Möbel Berger mitsamt einer Hausschwinget oder der Langenthaler Adventsmarkt – die Fotografen aus dem Haus Zofinger Tagblatt AG waren wiederum unterwegs und ihre Aufnahmen nun online.

Herzliche Gratulation zum Gewinn des DAB+-Radios und des Bons. Wir vom Wiggertaler freuen uns, wenn Sie die Preise am Schalter der Zofinger Tagblatt AG, Medien- und Printunternehmen, Henzmannstrasse 20, in Zofingen abholen. Wir wünschen all denen, die bisher leer ausgingen, viel Glück, damit das Kameraauge vielleicht demnächst sie erwischt. – Der Klick-Gewinn muss ab Erscheinungsdatum innert eines Monats abgeholt werden. Nachher verfällt der Preis.

12/10J. D 16/14J. D

14/12J. D

14/12J. D Captain Philipps CHPremiere Täglich 20.00 | Fr./Sa. auch 23.00 | Sa./So. auch 17.00

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 3D

6/4J. D

Don Jon

16/14J. D

Turbo in 3D und 2D

6/4J. D

Sa./So. 14.30 | Mi. 15.00

www.alf-tv.ch

Täglich 20.20 | Fr/Sa. auch 22.40 | Sa./So./Mi. a. 18.00 3D: Sa./So./Mi. 14.50 | 2D: So. 15.50

Fack Ju Göhte youcinemaHall

Täglich 19.50 | Fr./Sa. auch 22.40 Sa./So. auch 14.10/17.00 | Mi. auch 17.00

Sponsoren: Firma Nastim, Oftringen, Restaurant Chäs & Huhn, Oftringen, Zofinger Tagblatt AG

14/12J. D

OLTEN Ringstrasse 9 • Olten

Hükümet Kadin 2

12/10J. Türk/d.

Benim Dünyam

6/4J. Türk/d.

Täglich 20.50 | Sa./So. auch 16.00 Täglich 18.30 | Fr./Sa. auch 23.10 | So. auch 13.30

2103548

Busse mit Carbestuhlung,15 Plätze, zum Selberfahren (PW-Ausweis).

Bus- und Lieferwagenvermietung Lieferwagen bis 3,5 Tonnen. Auf Wunsch auch mit Chauffeur.

2098130

Bernstrasse 283, 4852 Rothrist Telefon 062 794 22 22 E-Mail info@habegger-transporte.ch Internet www.habegger-transporte.ch

Brennstoffhändler Region Zofingen

2102819

Heizölpreis

2100257

inkl. MwSt.

062 751 07 02

Aarauerstrasse 75 • Olten

JUBEL ➤ KLINGANDE HEY BROTHER ➤ AVICII ANIMALS ➤ GARRIX MARTIN BONFIRE HEART ➤ BLUNT JAMES THE MONSTER (FEAT. RIHANNA) ➤ EMINEM ROYALS ➤ LORDE WAKE ME UP ➤ AVICII PAPAOUTAI ➤ STROMAE ROAR ➤ PERRY KATY TALK DIRTY ➤ DERULO JASON FEAT. 2 CHAINZ TIMBER ➤ PITBULL FEAT. KE$HA DEAR DARLIN' ➤ MURS OLLY STORY OF MY LIFE ➤ ONE DIRECTION WRECKING BALL ➤ CYRUS MILEY LIFESAVER ➤ SUNRISE AVENUE BURN ➤ GOULDING ELLIE WINGS ➤ BIRDY VENUS ➤ LADY GAGA LOVE ME AGAIN ➤ NEWMAN JOHN MUNDART ➤ BLIGG

«Die Schweizer Hitparade» ermittelt durch Media Control AG im Auftrag von Radio DRS und IFPI Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.

Achtung, Fertig, WK Täglich 20.00

Fr./Sa. auch 22.30 | Sa./So. auch 17.30 | So. auch 15.00

14/12J. D

Aarauerstrasse 51 • Olten

Captain Philipps CHPremiere

14/12J. D

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 3D

6/4J. D

Fack Ju Göhte Täglich 20.30

14/12J. D

Don Jon

16/14J. D

Der Teufelsgeiger Fr./Sa./Mi. 17.30 S‘Chline Gspängst Sa./So./Mii. 14.40 TanzInOlten präsentiert:Frances Ha

6/4J. Dialekt

Täglich 20.00 | Fr./Sa. auch 23.00 | Sa./So. auch 17.00 Sa./So./Mi. 14.30

Fr./Sa. auch 23.10 | Sa./So./Mi. auch 14.50/17.40 Täglich 20.30 ohne Fr. | Fr. 21.50 | Sa. auch 22.50

Fr. 20.00

14/12J. E./d.

12J OV

BOLSHOI - Le Corsaire So. 17.00 Last Vegas CHPremiere

12J OV

Thor - The Dark Kingdom in 3D

14/12J. D

Turbo in 3D Sa./So./Mi. 15.00

6/4J. D

Täglich 20.10 | Sa./So./Mi. auch 17.30 Fr./Sa. 22.40

12/10J. D

Tel. 0900 246362 (90 Rp. / Anruf ab Festnetz) Täglich 16.00 bis 23.00 • Mi. ab 14.00 • Sa./So. ab 13.00

Woche 46 2102843

IMPRESSUM

Wiggertaler

4.11.13 11.11.13 108.90 108.70 105.80 105.60 103.50 103.30 103.00 102.80

Kein Einkauf ohne unsere Offerte!

4 5 2 1 NEW 10 6 7 3 9 17 8 NEW 11 15 12 16 NEW 13 19

Anzeiger für amtliche Publikationen aus folgenden Gemeinden: Aarburg, Brittnau, Boningen, Fulenbach, Murgenthal, Oftringen, Roggwil, Rothrist, Strengelbach, Vordemwald, Wynau, Zofingen.

Redaktion: Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 02, Fax 062 745 93 09 redaktion@wiggertaler.ch Chefredaktor: Bruno Muntwyler Redaktorin ZT-Wochenzeitungen: Brigitte von Arx Herausgeber: Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93, Fax 062 745 93 19 www.wiggertaler.ch info@wiggertaler.ch

Direktion: Roland Oetterli Verlagsleiter: Jörg Kilchenmann Crossmedia / Inserate: Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 inserate@wiggertaler.ch Anzeigenleiter Crossmedia: Jörg Kilchenmann Auflage: 30531 Ex. (WEMF-beglaubigt Anzeigentarif: Annoncen mm-Zeile 1-sp Platzierungszuschlag Probeabzüge Chiffregebühr einmalig

s/w bunt 0.81 0.91 10 % v. Bruttopreis 20.– 25.– pro Auftrag

Inseratekombinationen: s/w bunt PowerOne1-Gesamtauflage (Niederämter/Landanzeiger/Wiggertaler) Tarif für Teilauflage auf Anfrage 98217 Ex., 1-sp. mm-Zeile 1.98 2.36 AargauCitys+-Gesamtauflage (Wiggertaler, Landanzeiger, General-Anzeiger, Rundschau Nord u. Rundschau Süd)

161878 Ex., 1-sp. m-Zeile 2.54 Wiggertaler/Oberwiggertaler 31745 Ex., 1-sp. mm-Zeile 1.11

2.98 1.28

Inserateschluss: Montag, 16.00 Uhr Abonnemente / Vertrieb: Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 94 49, Fax 062 745 93 19 abo@wiggertaler.ch Abopreise: Im Streugebiet Ganze Schweiz jährlich Einzelnummer

Fr. 0.– Fr. 66.55 Fr. 1.–

Erscheinung: Wöchentlich jeweils am Donnerstag Irgendwelche Verwertung von im WIGGERTALER abgedruckten Inseraten oder Teilen davon, insbesondere die Einspeisung in einen OnlineDienst, durch dazu nicht ausdrücklich berechtigte Dritte ist untersagt und wird gerichtlich verfolgt. WIG 1/2013

Ein Unternehmen der Zofinger-Tagblatt-Gruppe.

www.radioinside.ch DAB+ | Swisscom-TV | Web & App

2113103

1

Datum 28.10.13 1500 – 2199 l 107.70 2200 – 2999 l 104.60 3000 – 4499 l 102.30 4500 – 5999 l 101.80

14/12J. D

Täglich 20.00 | Fr./Sa. auch 22.30 Sa./So./Mi. auch 15.00/17.30

Wochenprogramm: 14. bis 20. Nov. 13

www.regiolive.ch

Achtung, Fertig, WK


Wiggertaler 46/13