Issuu on Google+

Wiggertaler

Nr. 21, 23. Mai 2013

AZ/A 4800 Zofingen

Auflage: 30 631

Wiggertaler-Verlag Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen

Anzeiger für amtliche Publikationen der politischen Gemeinden Aarburg, Boningen, Brittnau, Murgenthal, Oftringen, Rothrist, Strengelbach, Vordemwald, Zofingen. Erscheint zusätzlich in: Fulenbach, Roggwil, Wynau

www.wiggertaler.ch inserate@wiggertaler.ch redaktion@wiggertaler.ch

Inserateverkauf und Beratung Tel. 062 745 93 02 Fax 062 745 93 49

Zafira Sports Tourer

Die neue FINNKARELIA Kollektion ist eingetroffen.

Bei uns zur Probefahrt bereit.

Donnerstag doppelte PRO BON 2103385 2137236

schmitter wäsche + mode

H. Haller Automobile Zofingen www.haller-automobile.ch

PREISE !!!

bar unschlag

günstig

Roggenstr. 3 4665 Oftringen

062 794 38 40 plaettlimaxx.ch

• Heizungen • Wärmepumpen • Solaranlagen • Kaminsanierungen

• Feuerungskontrolle • Sanitäre Anlagen • Entkalkungen • Neu- und Umbauten

2101448

Haustechnik GmbH Bifangstrasse 47a • 4663 Aarburg Tel. 062 791 66 03

Biker, Cowboys, Freaks

Vom 31. Mai bis am 2. Juni findet im und rund ums Restaurant Villa Dörfli die in der Agenda der Szenenmitglieder fett markierte bereits 18. Villa-Dörfli-Cruising-Night-Party für Biker, Cowboys und Ami-Freaks und was auch immer statt. Wer denkt, nur bei Jungs könne Diesel in den Adern fliessen, der irrt gewaltig. In den letzten Jahren fuhren zunehmend an der Cruising Night Party auch bildhübsche emanzipierte Ladies mit ihren blitzblank polierten Amischlitten mit dumpf blubbernden V8-Motoren aufs Festgelände beim Restaurant Music Bar Villa Dörfli auf, um ihr verhätscheltes Schmuckstück auf dem Parkfeld ins rechte Licht rücken. Das Motto lautet ganz einfach: «Mit von der Partie an der dreitägigen Party sein und Spass haben.» Liebhaber amerikanischer «Strassenkreuzer» sowie Fans von Pontiacs, Mustangs, Corvettes, Cadillacs, Buicks, Hotrods, Jeeps und Pick-ups kommen also diesbezüglich über drei Tage in jeder Hinsicht – sei es nun zum Bestaunen des vielen glitzernden Chroms, der schönen Frauen oder in Bezug aufs Kulinarische – voll und ganz auf ihre Kosten.

Lüscher + Partner AG

Von ihren Besitzern verhätschelte US-Cars aller Marken und Baujahre und Bikes nehmen schon bald Kurs in Richtung Rothrist: Am Freitag, 31. Mai ab 18 Uhr und bis am Sonntag, 2. Juni heisst es zum 18. Mal willkommen an der CruisingNight-Party des Restaurants Villa Dörfli, Rothrist. Ein routiniertes Team um Pacemaker und Villa-Dörfli-Wirt Lorenzo Villa, seine Kollegen der «Sliders» – dieses fünfköpfige «Vereinli» wurde 2009 von fünf Freunden und eingefleischten US-Car-Fans gegründet – und viele «namenlose», aber bienenfleissige Helferinnen und Helfer führt wieder die «Mutter aller regionalen Autoanlässe» durch. – Die Vorbereitungen auf diesen beliebten Grossanlass, der von der Platzkapazität her langsam an die Grenzen gestossen ist, laufen seit Monaten auf Hochtouren. Dazu Lorenzo Villa, unermüdlicher Wirt und mit Vollgas dabei: «Wir sind bereit und freuen uns auf die drei offiziellen Festtage, die dem Publikum wieder einiges zu bieten haben.»

Telefon 062 7881030 Telefax 062 7881039

Wenn auch der himmlische Wetterchef Petrus seinen Segen gibt, dann steht einer dreitägigen,

Kirchplatz 8, 4800 Zofingen

Zum Fingerhut

Treff- r de en kreativrau F

2107489

Dössegger Nähmaschinen

Campingweg 2 · 4665 Oftringen

a, Elektriker h Muesch en 88 10 30 a! so lüt 062 7

Haushaltgeräte Austausch und Reparaturen

Projektion und Ausführung sämtlicher elektrischer Installationen und Telefonanlagen. 2100259

Ja, die verrückten Nachkriegsjahre, die «goldenen Fünfziger», das waren noch Zeiten. – Egal, ob Buick, Cadillac, Chevrolet, Dodge, Ford, Imperial, Lincoln, Mercury, Oldsmobile, Plymouth, wenn einer dieser Schlitten heute auftaucht, sich in irgendein sowieso zu kleines Parkfeld hineinquetscht, dann sind sie da, die Bewunderer. – Die 18. Cruising-Night-Party bietet nebst viel Chrom und Zylindern aber noch viel mehr für die anderen Sinne und Sinnesorgane. Es würde den Rahmen sprengen, hier im Detail alles aufzuführen. Am besten ist, liebe Leserinnen und Leser, Sie gehen sich selbst ein Bild machen vom dreitägigen Fest, das am Freitagabend um 18 Uhr beginnt und irgendwann am Sonntag endet. Wir wünschen den Organisatoren viel Wetterglück, tolle und bestens gelaunte Gäste und natürlich drei unfallfreie Tage. – Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, wünsche ich Gesundheit, Vitalität, Fröhlichkeit und Optimismus. – Viel Chrom, schöne Frauen natürlich, tolle Live-Musik, notabene bei freiem Eintritt und noch viel mehr bieten die drei Cruising-Night-Tage vom kommenden Wochenende im und rund um das Restaurant Villa Dörfli in Rothrist. – Am nächsten Donnerstag finden Sie, geschätzte Leserinnen und Leser im Wiggertaler wieder die traditionelle Doppelseite mit vielen Informationen zur 18. Crusing-Night-Party des Restaurants Villa Dörfli in Rothrist. Wer weiss, vielleicht schauen Sie ja zwischen dem 31. Mai und dem 2. Juni auch mal vorbei.

HB-Consulting AG ..der Immobilienprofi

Kauf - Verkauf - Bewertung Luzernerstr. 21 - 4665 Oftringen – 062 797 02 75

Calida-Shop Marktgasse 12 4800 Zofingen 062 751 11 26

Mit diesem Inserat erhalten Sie doppelte ProBon

062 794 13 32 | www.garage-haenni.ch 2125054

.ch

SOLARANLAGEN

Entdecken Sie die Welt der Tiere und der Natur Fr. 5.–

ltelt Tierwelt rew e w i T r e Ti Fr. 5.–

Die

Natur tur Tier und d Na Die tSchweizer Zeitschrift für Tier und Natur chrif für r un eizer Zeits für Tie Die riftSchw ch Zeits eizer Schw

Fr. 5.–

o um

60% Im Ab

er! günstig

Garten-Sichtschutz

Naturhecken – bunt und ganz schön stachelig An der «Hund 2010» in Winterthur Mein Leben mit Tieren

Fredy Knie jun. über die Kunst, mit Motivation alles erreichen zu können

Das erste Dogdance-Turnier der Schweiz

www.tierwelt.ch

BRUNO MUNTWYLER, CHEFREDAKTOR

Rothrist, Zofingen, Aarburg, Aarau

www.baeckerei-waelchli.ch

www.delphini-mode.ch

2063818

2101449

2110644

grandiosen Party, übrigens bei freiem Eintritt, nichts, auch gar nichts im Wege. – Geboten wird wieder allerhand und fast für jeden Geschmack etwas: Unterhaltung, Live-Musik, Food aller Art, eine Bar, Confiseriewagen, Bars, Shops, Bankdrücken, Bodypainting, Kamelreiten usw. – Was waren das noch für Zeiten, als die Petticoats der Girls die Schmalzlocken der Boys zum Wippen brachten; als die Blechkisten immer voluminöser wurden und sogar Flügel ansetzten; als der Chrom noch blitzte und Elvis, Bill Haley und viele andere Stars, die längst Kultstatus erlangt haben, aus dem Transistor schmachteten.

2055665

NETTO

2107434

2100252

Tel. 062 751 99 11 Fax 062 751 31 49

2117671-4

31. Mai – 2. Juni in Rothrist: 18. Villa-Dörfli-Crusing-Night-Party

Untere Brühlstrasse 33 garage.haller@bluewin.ch

2109787

Bernstr. 88 • 4852 Rothrist • Tel. 062 794 16 15 www.schmittermode.ch

TOP DESIGN TOP QUALITÄT

2110980

Frische Salate 2096803

2111373


gutzwiller-kommunikation.ch

e n i e h c s t n e g Gu n i r b i e b r o v d n u n e d i e n h c s s au

Bon für CH 38% 25.90

Balkonia Gartenset

1 Tisch, 2 Stühle, ohne Kissen Akazie Massivholz Blau, Gelb, Grün

15.90

99

15. Juni 2013, r gültig, vom 23. Mai bis . Nur im Pfister-Center Suh ünstigungen kumulierbar Verg und n one Akti nicht mit anderen

F 20.–

auf Ihrem E inkauf ab C HF 200.– gültig im In terdiscount Suhr vom 23.05. b is am 15.06.2 013.

Nicht kumulie rb Reparaturen, Di ar mit anderen Bons/Rabatt aktivitäten. enstleistungen, Mobile-Abonn emente, Wertk Spezialbestellungen, iPhon es, arten und Gesch ausgeschlosse n. enkgutscheine

zusätzlich -10 % auch auf bereits reduzierte Artikel!

JUMBO im Pfister-Center · Alte Bernst

rasse Ost 48 · 5034 Suhr

Gültig im JUMBO Suhr auf das ganze Sortimen t ausser Dienstleistungen, Geschenkkarten und Reka-Checks. Barauszahlung oder Gutschrift ausgeschlossen. Nicht kumulie rbar.

Fr. 50.– Rabatt

bei einem Einkauf ab Fr. 400.– Gültig vom 23. Mai bis 15. Juni 2013

XSP1FL0K

Nur gültig in der Fust-Filiale Suhr. Für einen einmaligen Einkauf einlösbar. Nicht kumulierbar mit anderen Bons/Rabattaktivitäten. Reparaturen, Mietraten, Dienstleistungen, Garantieverlängerungen, sämtliche Abos, Vouchers, Geschenkgutscheine und -karten sowie Wertkarten ausgeschlossen.

CHF 10.– RABATT Bei Abgabe dieses Bons erhalten Sie CHF 10.– Rabatt auf Ihren Einkauf ab CHF 50.–

Besuchen Sie unsere attraktive Ausstellung «Ofenland» im Pfister Center Suhr. Wir zeigen Ihnen die neusten und aktuellsten Schweden- und Speicherofenmodelle führender Hersteller in wohnlicher Umgebung. Über 50 Modelle stehen für Sie bereit.

Seraina Stuhl Textilene/ Aluminium Wasserfest B 57, T 73, H 93

29

ten und Reduktionen. Nicht kumulierbar mit anderen Rabat 23.05.13 bis 15.06.13 vom Suhr Store OUT BLACK im bar Einlös

5707 Seengen T +41 62 777 22 09 5034 Suhr T +41 62 843 03 44 5703 Seon T +41 62 775 08 08

199845115

12

Nicht kumulierbar mit anderen Rabatten. Nicht gültig für den Kauf von Geschenkkarten. Einlösbar in unserer Filiale: Pfister Center, Suhr Gültig vom 23.05.–15.06.2013

Fr. 500.– Gutschein

Mittwoch bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr Montag und Dienstag Ruhetag Eintritt Fr. 5.–/2.50 www.home-expo.ch

bei einer Auftragsvergabe an unser Baumanagement en tellung

bes nd Bad hen- u c ü K r fü 0 000.– ab Fr. 1 Gültig vom 23. Mai bis 15. Juni 2013

men accessories | bodywear wo casual men | casual women women collection men | collection men de.corp | edc men | edc wo shoes

10% Ermässigung auf alle Dienstleistungen

3ÆM+R,ÈÎ

Die einzige Systemhaus-Schau der Schweiz. Mit 16 Musterhäusern .

Frühlings-Special

*Gültig vom 23.05. bis 15.0 6.2013, in der Marionnaud Parfümerie im Pfister-C ente Gutschein einlösbar, nich r Suhr. Pro Person ist nur ein t kumulierbar mit anderen ten, nicht gültig beim Kau Rabatf von Geschenkgutschein en.

TANKEN ZUM SPARTARIF.

5

Terminreservation erwünscht unter Tel. 062 842 92 82 Nur im Pfister-Center Suhr gültig, vom 23. Mai bis 15. Juni 2013, nicht mit anderen Aktionen und Vergünstigungen kumulierbar.

Gege n Abgabe diese s Bons erhalt

en Sie:

2 Menu MEDIUM* für Fr. 19.90 Sie Fr.

spar bis zu en

5 . 50

Rappen Rabatt*

Ihr Geschenk – gültig vom

23.05. – 15.06.13

* pro Liter, auf den aktuellen Säulenpreis für Bleifrei 95, Bleifrei 98 und Diesel. Nicht kumulierbar und nur an der Kasse während den Shop-Öffnungszeiten einlösbar. Gültig bei Esso Suhr, Bernstrasse Ost 11, 5034 Suhr.

BON

Studler AG info@studlerbeck.ch .ch info@studlerchocolatier

Rabatt CHF 10.– ab einem Einkauf von CHF 49.90

10% Rabatt auf das gesamte Sortiment*

© 2013 McDonald’s Corporation

Bäckerei Konditorei Café Restaurant

.2013. Gültig vom 23.05. bis 15.06 ® rants in Suhr, Lenzburg Exklusiv in den McDonald’s Restau kumulierbar mit und Reinach. 1 Bon pro Person. Nicht : Big Tasty™ (Bacon), anderen Spezialangeboten. *Menu® : + Fr. 1.50 pro Menu. NY Bagels, 9 Chicken McNuggets

Montag bis Freitag 9.00 bis 20.00 Samstag 9.00 bis 18.00 · 1000 Gratisparkplätze · Kinderparadies

Die Einkaufsloft · pfister-center.ch 2134893-5


Nr. 21 / 23. Mai 2013

3

iM MittelpuNkt

Trotz geringer Besucherzahl erfüllte es den Motorrad-Club Born mit Stolz, der REGA-Delegation einen symbolischen Scheck in Höhe von 1888 Franken überreichen zu können.

Fotos brIGIttE voN Arx

Kappel | 15. töffsegnung des Motorrad-Clubs born bei der bornkapelle – trotz unsicherer Wetterlage erschienen an die 200 bikerinnen und biker standesgemäss mit Motorrad

«Wir sind mit halbtrockenem auge davongekommen»

Rakete als Signal wurde gezündet . . .

Diese Yamaha ist x-fach gesegnet.

«Würde Petrus in der heutigen Zeit leben, ein Töfffahrer wäre er garantiert nicht», begrüsste Marius Wyss, der Präsident des Motorrad-Clubs Born, anlässlich der 15. Töffsegnung am Pfingstsonntag an die 200 wetterfeste Bikerinnen und Biker. «Es het aber etlichi i dr Töfftracht do», murmelte ein Besucher ins Ohr seines Nachbarn. Er sei überrascht und überwältigt, dass nichtsdestotrotz eine solch riesige Schar den Weg zur Bornkapelle gefunden habe, obwohl sich das Wetter am frühen Morgen alles andere als freundlich gezeigt hatte, meinte er weiter. «Ich glaube, wir werden letztendlich sogar mit einem halbtrockenen Auge davonkommen», mutmasste er optimistisch. Pfarrer Andreas Gschwind gehörte ebenso zu jenen Bikern, die sich vom Wetter nicht hatten abhalten lassen: Mit ein paar Minuten Verspätung

brauste er mit seiner gelben Ducati direkt vor die Bornkapelle, um sich eilends für den Gottesdienst mit Töffsegnung bereitzumachen. Obligat sprach er nach einer kurz gehaltenen Predigt das «Motorrad-Vater-unser». «. . . und führe uns nicht in Polizeikontrollen, sondern erlöse uns von den roten Signalen, denn dein ist der Zylinder, die Kurbelwelle, die Kolben und die Bremsleitung, mit Vollgas. Amen.» Treffender hätte er den anwesenden Bikern wohl kaum ins Herz sprechen können. – «Sobald ihr bei euren Maschinen angelangt seid, wird eine Rakete gezündet. Wenn ihr dieses Signal hört, zieht bitte drei Mal hintereinander zünftig am Gaskabel und lasst die Motoren aufheulen», instruierte Marius Wyss die Motorradfahrer. Weitere Impressionen von der 15. Töffsegnung gibts auf www.regiolive. ch/galerien zu sehen. Brigitte von Arx

Karin Studer vom Kreuzplatzhof Boningen mit ihren Kindern in Gesellschaft von Pfarrer Andreas Gschwind.

Pfarrer Andreas Gschwind braust mit seiner gelben Ducati den Weg zur Bornkapelle hinauf. – Zuvor feierte er den Pfingstgottesdienst in seiner Pfarrei.

ANZEIGE

Tag der offenen Tür in Zofingen Samstag, 01. Juni 2013 09:00 bis 17:00 Uhr • Puls- und Zungendiagnose • Gesundheitsberatung • Apéro, chinesischer Tee und kleines Präsent

medical Praxis für Chinesische Medizin Ihre Gesundheit ist unsere tägliche Herausforderung

Sinoswiss Praxis Zofingen Rathausgasse 1, 4800 Zofingen Tel. 062 752 78 78 zofingen@sinoswiss.ch www.sinoswiss.ch

BON

für eine Gratis-Probebehandlung! (nicht kumulierbar )

TCM-Ärztin Frau X. Song, über 30 Jahre Berufserfahrung

•Gesichtslähmung

•Migräne

•Schlafstörungen

Mit Alternativ-Zusatzversicherung von den Krankenkassen anerkannt. Diese Gruppe aus Rothrist unternimmt jeden Sonntag einen gemeinsamen Spaziergang. «Einer kommt zwar aus Oftringen, aber wir nehmen ihn trotzdem mit.»

2129558

•Heuschnupfen

Affoltern a A. - Bern - Bremgarten - Buchs - Kreuzlingen - Lausanne - Lenzburg - Luzern - Muri b. Bern - Reinach/BL - Rorschach - Sarnen - Schwyz - Zofingen - Zug


4

regioN

Nr. 21 / 23. Mai 2013

tierisch | Zwei Feinde machen das Rehkitz-Leben besonders schwer: Mensch und Mähdrescher

kanton aargau | Die Kantonspolizei mahnt zur Vorsicht

rehkitze nicht anfassen!

Betrüger machte reiche Beute Eine Frau überwies einem vermeintlichen Liebhaber Unsummen und musste dann bemerken, dass sie Betrügern auf den Leim gegangen war. Zurzeit sind solche Betrüger sehr aktiv, weshalb die Kantonspolizei zur Vorsicht mahnt.

Für die wildlebenden Tiere ist der Frühling eine besondere Zeit: Der Nachwuchs ist unterwegs. In Gebüschen und Hecken nisten die Vögel, Fuchs und Dachs führen erstmals ihre Jungmannschaft aus dem Bau, und im hohen Gras entlang der Waldränder setzen die Rehgeissen ihre Kitze. Dabei machen zwei Feinde das RehkitzLeben besonders schwer: die Mähmaschinen und allzu tierliebende Spaziergänger.

Was beabsichtigen die grellen Tüten, schockfarbenen Tücher ... ... oder die silberglänzenden Staniolstreifen, die ab Mitte April über unsere wieder fettgrünen Wiesen flattern? – Richtig, liebe Leserinnen und Leser, sie sollen etwas vertreiben. – Im hohen Gras wartet nämlich etwas ganz Niedliches – den Kopf oft flach neben den Körper gelegt – auf das Zurückkehren der Mutter (Ricke). Genau, die Rede ist von den frisch geworfenen Rehkitzen. Im hohen Gras versteckt, suchen und finden sie zwar Schutz, aber es ist oft auch ein lebensgefährliches Versteck. Die unscharf begrenzten weissen Punkte auf ihrem rot-braunen Fell lassen sie mit der Umgebung verschmelzen. So sind sie vorzüglich getarnt und für ihre Feinde nahezu unsichtbar. Aber auch der Bauer hat beim Mähen kaum Chancen, ein sich folgsam duckendes Kitz frühzeitig zu entdeckten. Daher werden immer wieder Kitze mit Mähbalken verletzt, verstümmelt oder getötet. Kein Wunder also, dass die Landwirte durch grell gefärbte Folien und viele andere mögliche Schutzmassnahmen versuchen, frühzeitig die Ricken und ihre Kitze zu verscheuchen. Oft gelingt das zum Glück, aber leider nicht immer.

Rehkitzzeit: Im hohen Gras wartet nun wieder etwas ganz Niedliches ... Wird ein kitz gefunden ... ... so bleibt zu seinem Schutz eine kleine Wieseninsel um es herum ungemäht. – Keine Rettung gibt es jedoch, wenn gedankenlose Spaziergänger ein Kitz im hohen Gras entdecken und es streicheln. Die Ricke riecht bei ihrer Rückkehr die Menschenhand sofort und nimmt das Junge nicht mehr an. – Tödliche Tierliebe für das Kitz. Auch Hunde gehören in dieser Zeit unbedingt an die Leine. Laut einem Communiqué des Schweizer Tierschutzes arbeiten Bauern und Jäger zum Schut-

«Antonio» schickte sogar Blumen In einer entsprechenden Internet-Partnerbörse gab die etwas über 50 Jahre alte Frau Ende letzten Jahres eine Kontaktanzeige auf. Bald meldete sich darauf ein «Antonio», angeblich ein reicher Geschäftsmann aus dem Kanton Zürich. Dem täglichen Austausch von Nachrichten über einen Online-Chat folgten bald Liebesbezeugungen. Das aufkeimende Vertrauen der Frau wurde dadurch gefestigt, dass «Antonio» sogar Blumen an ihren Wohnort senden liess. Noch bevor ein erstes persönliches Treffen stattfinden konnte, meldete «Antonio», dass er geschäftlich nach China reisen müsse. Bald liess er verlauten, dass dort ein Geschäft schief gelaufen sei und er nun dringend Geld brauche. Offenbar ohne jeglichen Zweifel liess sich die Frau dazu hinreissen, ihrem vermeintlichen Liebhaber mehrmals grosse Beträge auf chinesische und sonstige ausländische Bankkonten zu überweisen. Diese Transfers summierten sich dann zu einem Betrag von über 200 000 Franken. Erst als «Antonio» seine angebliche Rückkehr in die Schweiz immer mehr hinauszögerte, schöpfte die Frau Verdacht. Schliesslich erstattete sie Anfang April bei der Kantonspolizei Aargau Anzeige wegen Betrugs. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau nach diesem «Antonio» anhand sämtlicher Kontaktdaten führten buchstäblich ins Leere. Vielmehr stand bald

ZVg

ze der Rehkitze seit einigen Jahren eng zusammen. Landwirte können sich daher beim zuständigen Wildhüter, Jagdaufseher oder bei einem Jäger aus der Gegend melden, wenn sie in Waldnähe mähen wollen. Die zuständigen Fachleute treffen dann die nötigen Schutzmassnahmen für die «Bambis». In der Hoffnung, dass auch Sie die herrlichen Wiesen, Felder und Wälder ab und zu geniessen können, wünsche ich Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, eine auf allen Ebenen erfolgreiche Woche. Bruno MunTWyler

fest, dass die Frau Opfer eines InternetBetrugs geworden war und dass «Antonio» gar nicht existierte. Beim angeblichen Wohnort dieses Lockvogels waren die Betrüger durchaus raffiniert vorgegangen. So existierte die Adresse im Kanton Zürich zwar tatsächlich, entpuppte sich allerdings als leerstehende Wohnung. Wie die wahrscheinlich aus dem Ausland operierende Täterschaft diesen Bezug herstellte, ist unklar. Vorsicht vor Internetbetrug Dieser recht krasse Fall von Internetbetrug trägt eindeutig die Handschrift internationaler Banden, wie sie zurzeit sehr aktiv sind. Wie beim Bund gehen auch bei der Kantonspolizei Aargau täglich entsprechende Meldungen ein. Die Ermittlungen gegen solche Organisationen gestalten sich als enorm schwierig. Die Erfolgsaussichten, die Hintermänner jemals ermitteln zu können, sind äusserst gering. Die Kantonspolizei Aargau warnt einmal mehr vor solchen Betrügern und mahnt zu erhöhter Wachsamkeit. Der einfachste Rat lautet, nicht auf verdächtige E-Mails zu reagieren und diese zu löschen. Weitere Infos und Präventionstipps: Schweizerische Kriminalprävention (www.skppsc.ch). kAPo

ANZEIgE

UNSERE WOCHENHITS!

Buchbar bis 14.06.13

3 NEUE REISEANGEBOTE ZU UNSCHLAGBAREN TIEFSTPREISEN - WOCHE FÜR WOCHE NEU - EXKLUSIV, MIT VIELEN INKLUSIVLEISTUNGEN. VIELE WEITERE ANGEBOTE UNTER WWW.REISEKIOSK24.CH z lat lfp l.! o e G ink nfe den e a e Gr n-B 1 x ade B

te 2 Näch uffet tücksb s h rü F mit

te 3 Näch k hstüc rü F it m

ab

.Fr. 194

ab Fr.

Leukerbad Wallis (CH)

uf ea e f af e! it K rass m r el te ud ama r t r ls fe no Ap r Pa x e 1 d

259.-

Baden-Baden

Baden Württemberg (D)

©Alpenregion BludenzTourismus

ses n! lln äder e r W lb ne rma e e g lei Th te mit o H ich re be

te 4 Näch 3 bzw. nsion e p lb a mit H ab

.Fr. 174

Bürserberg

Vorarlberg (A)

Wellness, soweit das Auge reicht!

Lebensfreude und Genuss

Berge erleben, Ruhe geniessen

Uralte Kurtraditionen, wohliges Thermalwasser und eine imposante Berglandschaft bieten perfekte Voraussetzungen für erholsame und zugleich aktive Ferientage. Lassen Sie sich in den erstklassigen Lindner Hotels & Alpentherme Leukerbad von Kopf bis Fuss verwöhnen, gönnen Sie sich eine entspannende Behandlung und geniessen Sie die Natur.

Stilvolle Tage erwarten Sie im bekannten Kurort, in dem Sie sich auch wunderbar amüsieren werden: bei hochkarätigen Veranstaltungen im Festspielhaus, auf der Galopprennbahn, bei Kunstausstellungen, auf dem Golfplatz und natürlich im bekannten Casino. Dazu kommt mediterranes Flair und ein historisches Hotel mit viel Ambiente!

Auf der Tschengla, einem sonnigen Hochplateau oberhalb von Bürserberg, befindet das freundliche Hotel Dunza. Von der Panoramaterrasse aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick ins Brandnertal und in weitere 4 Täler. Im grandiosen Wandergebiet im Dreiländereck heisst es Berge spüren, Ruhe geniessen und Natur erleben!

Inklusivleistungen: • 2 x Übernachtung in den Lindner Hotels &Alpentherme Leukerbad**** • Reichhaltiges Frühstücksbuffet • Benutzung des hoteleigenen Innen- &Aussenthermalbadebeckens und des Saunabereiches • Leihbademantel & -schuhe • Shuttleservice beiAnkunft/Abreise ab/bis Busbahnhof Leukerbad

Inklusivleistungen: • 3 x Übernachtung im Hotel Batschari Suite**** in Baden-Baden mit Frühstücksbuffet • 1 Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer • 1 x Benutzung des hoteleigenen Saunabereiches (proVollzahler) • 1 x Greenfee auf dem Golfplatz Baden-Baden (proVollzahler)

Inklusivleistungen: • 3 x oder 4 x Übernachtung im Hotel Dunza*** in Bürserberg • Halbpension: Frühstücksbuffet mit Müsliecke, abends 4-Gang-Wahlmenü • 1 x Apfelstrudel mit Kaffee auf der Panoramaterrasse • Benutzung der hoteleigenen Sauna (Öffnungszeiten gem.Aushang vor Ort) • Wanderberatung und 1 Wanderkarte pro Zimmer • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)

Termine 01.06.-27.12.13

Nächte 2 (SO-MI) 2 (FR)

2-3 Bettzimmer Doppelzimmer 2-3 Bettzimmer „Extra“ 194.224.-

214.244.-

244.269.-

Termine

Nächte

2-Raum-Suite (4 Bett)

Einzelzimmer (Single mit Kind)

26.05.-13.06.13/15.06.-16.09.13 18.09.-31.10.13

3 (SO/MO) 3 (DO)

259.289.-

329.364.-

Anreise: SO, MO, DO. Kurtaxe € 3.50/Tag, zahlbar vor Ort. Kinder bis 5 Jahre gratis, danach Festpreis gem. Internet bei Unterbringung im Zimmer mit 2 Vollzahlern.

Anreise: SO-MI, FR. Kinderermässigung: Kinder bis 5 Jahre gratis, danach Festpreis gem. Internet.Kurtaxe zahlbar vor Ort, CHF 2,50/Person/Nacht.

Lindner Hotels & Alpentherme Leukerbad****

Hotel Batschari Suite****

Lage: Im Zentrum. Ausstattung:Lobby, Kaminlounge, diverse Restaurants, Internetcorner & W-Lan kostenlos,Lift. Öffentliche Garage(CHF 14.-/Tag). Zimmer: Bad oder Dusche/WC, Föhn,Minibar, Radio,Kabel-TV, W-Lan gegen Gebühr,Safe. Wellness: Innen- und Aussenthermalbadebecken (36° C) im Hotel. Finnische Sauna, Dampfbad und Ruheraum im Hotel. Zutritt zur Alpentherme (unterirdischen Gang), gegen Gebühr.

Lage: 700 m zur Fussgängerzone. Ausstattung: Rezeption, Frühstücksraum, W-Lan & Gepäckaufbewahrung gratis, Lift, Parkplatz € 10,-/Tag, Garage € 12,-/Tag. Zimmer: Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sitzecke, Sat-TV, Safe gratis, Schreibtisch mit Internetanschluss, Teeküche mit Mikrowelle, Wasserkocher und Minibar. Wellness: Sauna, Infrarotkabine 1 x pro Aufenthalt gratis, ansonsten gegen Gebühr.

Diese und weitere Angebote finden Sie unter: www. reisekiosk24.ch

Buchen Sie unter: ( 0848 840 123

oder

info@reisekiosk24.ch

CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiberinfo möglich. Es gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) des Reiseveranstalters Eurotours Ges.m.b.H. in A-6370 Kitzbühel. Änderungen, Druckfehler und Verfügbarkeiten vorbehalten.

Termine

Nächte

2-4 Bettzimmer

18.05.-13.07.13 / 05.10.-26.10.13

3/4 (DO/SO)

174.-

07.09.-05.10.13

3/4 (DO/SO)

194.-

13.07.-07.09.13

3/4 (DO/SO)

199.-

Anreise:SO (bei4 Nächten)undDO (bei3Nächten).Angebotmit2Buchungenfür 7Nächte kombinierbar.Kinderbis5 Jahregratis,von6 bis14 Jahre 50 % undvonab15 bis17 Jahre 30 % Ermässigungim Zimmer mit 2Vollzahlern.

Hotel Dunza***

Lage: 3,5 km ins Zentrum. Ausstattung:Rezeption, Restaurant, Panorama-Terrasse bewirtet, rauchfreies Stüble, W-Lan gegen Gebühr, Schuh- & Veloraum, Parkplatz kostenlos, Liegewiese mit Sonnenschirmen & Liegen. Zimmer: Dusche/WC, Bademantel gegen Gebühr, Ausziehcouch, Radiowecker, Sat-TV, Safe, Balkon.Wellness: alternierend Dampfbad oder Finnische Sauna, Panoramaruheraum.

FACEBOOK.COM/REISEKIOSK24


5

aarburg

Nr. 21 / 23. Mai 2013

aarburg/born | «Akute Staugefahr» am «1000er-Stägli» – Rücksichtnahme ist das A und O

Der bornabstieg ist jetzt perfekt schaloniert

Kürzlich konnte man lesen, dass bei steilen Abstiegen das menschliche Knie das vier- bis siebenfache Körpergewicht aushalten muss. Eine enorme Belastung für das sensible «Wunderwerk Knie». Viele wissen gar nicht, was sie sich antun, wenn sie das erklommene «1000er-Stägli» talwärts rennend absteigen. – Einige Mitglieder des freiwilligen «Stägli-Unterhaltstrupps» haben in den letzten Wochen in aufwändiger Arbeit den Rückweg über das «Chänzeli», «Rehbrünneli» bis zur Talsohle perfekt schaloniert und wo nötig die Wege ausgebessert. Es lohnt sich, das sportliche und lockere Auslaufen – schon der Gelenke wegen.

Auf 515 m 244 m Höhendifferenz bewältigen Die «menschliche Pumpe» (Herz), verrichtet Schwerstarbeit beim Aufstieg von der Ortsverbindungsstrasse Aarburg-Boningen (420 m ü. M.) bis hinauf auf den Born zum Kulminationspunkt, der 664 m ü. M. liegt. Die Strecke ist rund 515 Meter lang. Die Bewältigung der 244 m Höhendifferenz auf einer Strecke von nur einem guten halben Kilometer entspricht einer Steigung von 47,3 Prozent. Der 2001 verstorbene Aarburger Informatiker und Idealist Herbert Scheidegger, alias «Born-Hörbi», sanierte 1986/87 mit der Unterstützung von Helferinnen und Helfern sowie den Förstern, Gewerblern und Firmen der Region das «Tuusigerstägli». – «Hörbis Vermächtnis» wird seit vielen Jahren mit viel Herzblut «und Chnochenarbet» von einem Freiwilligen-Unterhaltsteam mit Berti Reichert, Bruno Zaugg, Fritz Siegrist, Hans Maurer (92 Jahre alt) und Hans Schürch und anderen in Schwung gehalten. Das «Tuusigerstägli» – von 1144 auf 1150 Treppenstufen Ein findiger Rothrister hat herausgefunden, dass die Treppenzahl nicht mehr wie zu Beginn 1144, sondern 1150 beträgt. Die Vermehrung ist nicht ein Wunder der Natur, sie geht

Die Rothrister Familie Neuwirth mit ihren beiden Kindern und einem «Gschpänli» genossen den Abstieg über den schalonierten Rückweg. FOtOS BRUNO MUNtWYLER aufs Konto der fleissigen «Stägli»Pfleger und -Heger, die im sehr steilen oberen Teil einige Passagen mit zusätzlichen Treppenstufen entschärft haben. Die Borntreppe-Völkerwanderung hat aber auch einige Schattenseiten. Wo viele Menschen zusammenkommen, bleibt meistens auch Müll liegen, zudem besteht ein gewisses Konfliktpotential, wenn man nicht gegenseitig Rücksicht nimmt. Na denn viel Spass auf dem grossartigen Fitnessgerät an der würzigen Waldluft. BRUnO MUnTWYLER

Litteringproblem: Alle müssen sich an bestimmte Regeln halten.

In aufwändiger Arbeit wurde der Rundweg perfekt schaloniert.

Alle Informationen kann man jetzt an Tafeln nachlesen.

aarburg | Der Gemeinderat verabschiedet Fachgutachten für die «Arealüberbauung Falkenhof»

Für Familien geeignetes, neues Wohnquartier Der Gemeinderat verabschiedete das Fachgutachten über die «Arealüberbauung Falkenhof», nachdem er vorgängig die Rahmenbedingungen für die Überbauung, die Erschliessung und den ökologischen Ausgleich festgelegt hatte. – Die Fachbeurteilung

Mit der Saxophonistin Judith Simon zusammen bildet Willy Kenz seit Jahren das Duo «Saxerstrasse». zvG aarburg

Konzert im Heimatmuseum Zwischen dem Internationalen Museumstag vom 12. Mai und dem Aargauischen Kantonalmusikfest am 22./23. und 29./30. Juni 2013 finden in Aarburg allerhand Veranstaltungen zum Thema Musik statt. In diesem übergreifenden Zusammenhang zeigt das Heimatmuseum Aarburg beispielsweise die drei Sonderausstellungen «Blasmusik», «Geschichte der Stadtmusik Aarburg» und die einzigartige «Saxophonsammlung von Willy Kenz», der auch (unter anderem) ein renommierter Saxophonist ist. Mit der Saxophonistin Judith Simon zusammen bildet Willy Kenz seit Jahren das Duo «Saxerstrasse». Was lag da näher, als im Heimatmuseum – gleich neben der Ausstellung – ein Saxophonkonzert zu geben? – Unter dem Titel «be-swing-ter Frühling» waren Musiktitel aus Film und Unterhaltung der Zeit um 1930 zu hören. Rund 50 Besucher und Besucherinnen genossen das unterhaltsame Konzert. KLAUS PLAAR

Personelles

Doris Sträuli, Othmarsingen, hat am 8. April 2013 ihre Arbeit als Sozialarbeiterin FH aufgenommen. Sie besetzt eine vakante Stelle bei den Sozialen Diensten. André Uebelhart, Safenwil, wurde als Projektleiter der Abteilung Bau Planung Umwelt gewählt. Er nimmt seine Arbeit per 1. August 2013 auf und ersetzt den ausgetretenen Tobias Gautschi. Christoph Dreyer, Betriebsmitarbeiter Werkhof Bau, hat seine Anstellung per Ende Juli 2013 gekündigt, er wird eine neue Herausforderung in einem anderen Werkhof wahrnehmen. Seine Stelle wird zur Wiederbesetzung öffentlich ausgeschrieben. ni.

Sbb-Tageskarten Das Interesse nach SBB-Tageskarten zieht auf die Sommermonate hin an. Im April wurden bereits 95 % der verfügbaren Karten (4 Karten pro Tag) verkauft. Die SBB-Tageskarten können zum Preis von 43 Franken am Schalter der Einwohnerdienste bezogen und über die Gemeindewebsite oder Telefon 062 787 14 14 reserviert werden. Benützen Sie das attraktive Angebot Ihrer Gemeinde. ni.

wurde mit der Bauherrschaft, einer Architekten AG aus Langenthal, vereinbart. Sie erfolgte nach den Grundsätzen der Aarburger Stadtaufwertung, die höhere städtebauliche und gestalterische Anforderungen als üblich verlangt und damit eine geplante und nachhaltige Entwicklung der Gemeinde sicherstellen will. Die Kosten der Fachbeurteilung werden von der Bauherrschaft getragen.

Sanierung und Erweiterung Schulanlage «Höhe» Der Gemeinderat hat das 5. Paket der Arbeiten zur Sanierung und Erweiterung der Schulanlage «Höhe», beinhaltend das Schulmobiliar, vergeben. Die Kosten liegen nach wie vor im Rahmen des Verpflichtungskredits. Attraktive Wohnüberbauung für Familien Beurteilt wurden die städtebauliche Ausgangslage, die Raumordnung und die Adressen, die Nutzung und die Qualität der Grundrisse, die architektonischen und gestalterischen Aussagen und die Landschafts- und Umgebungsgestaltung. Zusammengefasst lautet der Kommentar der Fachbegutachtung, dass die Überbauung Falkenhof auf der Basis der vorgelegten Planungstiefe des Vorprojekts und im Kontext der aktuell in Aarburg in Planung begriffenen Wohnsiedlungen einen eigenständigen städtebaulichen und architektonischen Charakter erlangt. Es entstünde ein sehr attraktives, für Familien geeignetes, neues Wohnquartier. Wenn auf dieser Basis weiter gearbeitet und die geforderte Qualität auch sicher gestellt wird. Die Bauherrschaft wird nun auf der durch

den Gemeinderat verabschiedeten, ausführlichen Fachbeurteilung die Baueingabe vornehmen. Sie kann vom Arealplanungsbonus profitieren, wenn die Qualitätserfordernisse in das definitive Bauprojekt einfliessen.

15. Aarburger EVG-Volksmarsch Das Wander-Team Aarburg führt am Samstag, 25. Mai und Sonntag, 26. Mai 2013, je ab 8 Uhr, den 15. Aarburger EVG-Volksmarsch durch. Gestartet wird beim Hotel Krone in Aarburg. Die Strecken führen über 6 oder 10 Kilometer. Die Behörde hat den traditionellen Wanderanlass bewilligt. 7171 Einwohnerinnen und Einwohner Per Ende April zählt die Gemeinde Aarburg 4207 Schweizer und 2964 Ausländer, somit total 7171 Einwohnerinnen und Einwohner. Erteilte Baubewilligungen An Regiohomes AG für Umbau Einfamilienhaus an der Sommeraustrasse 11; an Dr. med. Christa Etter für Erweiterung Parkplatz am Lehenweg 1; an Francesca und Patrizio Girardi-Petrarca für Neubau Einfamilienhaus mit Garage an der Bornstrasse 15; an Baukonsortium Wehle + Blösch für Neubau Mehrfamilienhaus am Galligässchen9;anSusannaMuntwiler-Baumann für Neubau Heizungsanlage Wärmepumpe am Christelirain 6; an Arthur Jordi für Neubau Heizungsanlage Wärmepumpe am Christelirain 6; an Pranvera Muslija für Umbau Wohnhaus an der Hofmattstrasse 1/Pilatusstrasse 2; an APG/SGA Allgemeine Plakatgesellschaft AG für Reklameanlage an der Oltnerstrasse 117. ni.

Traktandenliste EgV Der Gemeinderat hat die Traktandenliste für die Gemeindeversammlung vom Freitag, 14. Juni 2013, Beginn 19.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle, festgelegt: 1. Protokoll vom 1. März 2013 2. Rechenschaftsbericht 2012 3. Rechnung 2012 4. Kreditabrechnung Initial-Planungskredit für die erweiterte AltstadtAufwertung (Bahnhof West) 5. Kreditabrechnung Sanierung Kanalisation Tych 6. Kreditabrechnung Verkehrsanierung OKUA 7. Kreditbegehren von CHF 1 125 000 für die Sanierung Grabenstrasse inkl. Kanalisation (Trennsystem) 8. Einbürgerungen 8.1Bajric Sanel und Familie 8.2 Celebi geb. Bozdeveci Yasemin 8.3 Conte Claudio und Familie 8.4 Djordjevic Stefan 8.5 Gaspar Carola Renato und Familie 8.6 Gavranic Ivana 8.7 Kaya Ebubekir 8.8 Kaya Taha 8.9 Köpfler Michael 8.10 Langenkamp Noemi 8.11 Markaj Drita 8.12 Markaj Kristina 8.13 Nukic geb. Bjelic Melika und Tochter 8.14 Or Merve 8.15 Sezen Melike 8.16 Smaili Filojeta 9. Orientierung und Umfrage ni.


mit Zertifikat HKV Aarau, Start 4. September 2013

› Infoabend: Mittwoch, 5. Juni 2013, 18.30 – ca. 19.30 Uhr › hkvaarau.ch/sozialversicherung

• • • • •

iPhone & iPad Samsung • Nokia • HTC Gratis Abo-Check Neuabo Grosses Sortiment Handy-Zubehör

Wellness im Schlaf!

Monats g un verlos

6GB iPadge1winnen jetzt aufen oder k

Tel. 062 758 14 06 250 m² Holz erleben in Richenthal

www.schreinerei-pgiger.ch

iPhone 5 16 GB

Einzelnachhilfe

– zu Hause – für Schüler, Lehrlinge, Erwachsene

Hauptstrasse 46, 6260 Reiden T 062 749 40 50 Lerchenweg 14, 6210 Sursee T 041 922 20 00 www.schuerch-zimmerli.ch

Schleipfen-Garage, 4802 Strengelbach, Tel. 062 751 57 77 www.legarage.ch

Qualität und Service zu fairen Preisen 2070279

durch erfahrene Nachhilfelehrer in allen Fächern. Für alle Jahrgangsstufen.

Telefon062 032772 62112 9090 60 Telefon www.abacus-nachhilfe.ch

2112586

Die Mehrmarkenprofis für Ihr Auto in Ihrer Region:

2127685-4

statt Fr. 729.–

Quantenheilung

Info- & Erlebnisabend Mittwoch, 29. Mai in Olten 19.30–21.30 Uhr, Eintritt Fr. 20.– p. P. Hotel Arte, Riggenbachstrasse 10, 4600 Olten

KREDIT EXPRESS Tel.062 791 11 60

Ausländer B/C/G und Schweizer Bürger, ab CHF 1000.- bis 250'000.-, kleine Monatsraten Kreditentscheid innert 30 Minuten Aufstockung oder Ablösung bestehender Kredite, günstiger Zins. www.iaro-credit.ch Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art.3 UWG) rasch und diskret

2127855

› Treuhänder/Treuhänderin mit eidg. Fachausweis Start 17. Oktober 2013

› Infoabend

2099042

Mittwoch, 5. Juni 2013, 18.30 – ca. 19.30 Uhr Pestalozzischulhaus, Bahnhofstrasse 46, Aarau

› hkvaarau.ch/treuhaender

Erleben und erfahren Sie die Quantenheilung an diesem Abend in verschiedenen Anwendungen hautnah und persönlich selber mit. Die Quantenheilung versetzt das vegetative Nervensystem spontan und sofort in einen Zustand, in dem tiefe Heilungsprozesse stattfingen können. – Löst körperliche Schmerzen auf. – Baut emotionales Leiden wie Müdigkeit, Burnout, Depression, Ängste, Sorgen und Stress etc. ab. – Steigert Vitalität und Leistungsfähigkeit. Wirkt sofort – und jeder kann es lernen! Melden Sie sich jetzt an!

Handelsschule KV Aarau, Erwachsenenbildung Beratung Marianne Wagner, Telefon 062 837 97 20

Anmeldung: Ausgleich GmbH – Seminare, Ausbildungen & Beratung, Schulstr. 1, 5525 Fischbach, 079 679 49 15*, info@ausgleich.ch

2131151-0

2133361

2125319

Elektrovelo-Tour  Jeden Freitag Die Titan-Bikes AG in Strengelbach organisiert jeden Freitag Nachmittag kostenlose Testfahrten mit den neuesten Titan Fly Modellen

Erleben Sie das einmalige Fahrgefühl eines E-Bike

Elektrovelo-Touren: 24. + 31. Mai 2013  13.30 Anmeldungen sind bis zum Tourentag 11.00 Uhr möglich

Infos und Anmeldung unter www.titanbikes.ch oder Tel. 062 / 751 31 31

Sofortmontage ohne Voranmeldung! Jeder weiss, Frank ist günstiger im Preis! z.B.: 195/65 R15V ab Fr. 75.– / 205/55 R16V ab Fr. 80.– / 225/45 R17 W ab Fr. 100.–

Moosgasse 30 beim Perry Center Zimmereiweg 4

Dienstag, 28. Mai, 9.30 Uhr Rundfahrt durchs anmutige Appenzellerland inkl. Mittagessen Fr. 74.–/Fr. 56.–* Mittwoch, 5. Juni, 12.30 Uhr Nachmittagsfahrt durch den Jura inkl. Zvieri Fr. 50.–/Fr. 34.–* Sonntag, 9. Juni, 7.00 Uhr Prättigau – Flüelapass – St. Moritz – Julierpass Fr. 56.–/Fr. 28.–* Sonntag, 9. Juni, 12.30 Uhr Nachmittagsfahrt ins Blaue Fr. 34.–/Fr. 17.–*

Aus unserem Ferienprogramm Badeferien auf der Insel Elba, Italien (inkl. Inselrundfahrt) 2. – 8. Juni 7Tage HP Fr. 870.– Badeferien in Cervia, Italien (hoteleigener Privatstrand mit Liegebetten und Sonnenschirmen) 9. – 15. Juni 7Tage HP Fr. 690.– Badeferien in Porec, Kroatien (inkl. Getränken, Zwischenmahlzeiten und vielen Aktivitäten wie Pedalofahren, Tennis,Tischtennis usw.) 5. – 13. Juli 9Tage all-inclusive Fr. 1180.– Gerlos im Tirol 14. – 20. Juli, 21.–27. Juli je 7Tage HP Fr. 780.– Zell am See, Salzburg 14. – 20. Juli 7Tage HP Fr. 870.– Pertisau am Achensee,Tirol 21. – 27. Juli 7Tage HP Fr. 860.– Reit im Winkl (Bayern) 4. – 9. August 6Tage HP Fr. 730.–

www.pneuhausfrank.ch

Sursee Oftringen Reinach

E-Mail: info@freyreisen.ch

Sonntag, 26. Mai, 10.00 Uhr Amden-Arvenbühl, hoch über dem Walensee inkl. Mittagessen Fr. 74.–/Fr. 56.–*

Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten:

*Mit Abo Natel® Infinity XL 24 Monate Fr. 169.–/Mt.

Frey-Reisen

5044 Schlossrued Tel. 062 721 23 15 www.freyreisen.ch

1.–*

2131153-0

2134535

Handelsschule KV Aarau, Erwachsenenbildung Beratung Susi Troxler, Telefon 062 837 97 22

Schnell & kompetent

2111100-4

› Sozialversicherungsfachleute mit eidg. Fachausweis, Start 21. Oktober 2013 › Sachbearbeiter Sozialversicherung edupool.ch / KV Schweiz / SVS N / O, Start 10. März 2014 › Assistenten im Sozialbereich

041 921 19 62 062 791 68 06 062 771 30 30

Schmuggler-Tour im Paznauntal,Tirol 23. – 27. August 5Tage HP Fr. 490.– Saas Fee im Wallis 15. – 20. September

6Tage HP Fr. 780.–

Badeferien in Santa Susanna, Spanien 27. Sept. – 5. Oktober 81⁄2 Tage HP Fr. 720.– * = Preis mit 1⁄2-Tax-Car-Abo. Verlangen Sie unser Ferienprogramm. 2137337-3

Der beste Spiegel der Region – 7 Tage die Woche. Die unabhängige Tageszeitung für die Welt und Ihre Region. Bestellen können Sie auch unter: Telefon: 062 745 94 45 Fax: 062 745 93 19 E-Mail: abo@ztonline.ch Per Gratis-SMS: ZTJABO mit Namen und Adresse an Zielnummer 723.

 Ja, ich möchte das Zofinger Tagblatt 1 Jahr lang für Fr. 398.75 inkl. Sonntag abonnieren.

Vorname/Name

Strasse/Nr.

PLZ/Ort

Telefon

E-Mail

Bitte ausschneiden und einsenden an: Zofinger Tagblatt, Leserdienst, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen WIG 13

www.zofingertagblatt.ch

2107502


7

aarburg | brittNau

Nr. 21 / 23. Mai 2013

aarburg/boningen | Der Fischerverein lädt am Samstag, 1. Juni (10 bis 16 Uhr) ein …

FRISCHE KOCH-IDEE VON IHREM VOLG

… zum Tag der Fischerei

Liebe Kinder (Mädchen und Buben, Jugendliche, Frauen und Männer) … … am Samstag, 1. Juni (10 bis 16 Uhr) lädt Sie der Fischerverein Aarburg – im Speziellen die bestens ausgebildeten Fischereiaufseher – zum Tag der Fischerei ein. Der Anlass ist gratis und er richtet sich an alle, die mit der Faszination des Fischens etwas am Hut haben bzw. am Hut haben möchten: Anfänger, Jungfischer, Profis, Wiedereinsteiger usw. Eines der Ziele: Gründung einer Jugendfischergruppe An einem gut zugänglichen Standort am Fischgewässer beim vereinseigenen Clubhaus auf Boninger Scholle wird den Besuchern am Samstag, 1. Juni einiges geboten werden: Gratisfischen im Patentgewässer unter Anleitung, Demonstration der verschiedenen Fangtechniken, Fischkunde- und Wurftechniken, Lebenszyklus, Aufzucht, Bewirtschaftung, Gewässerkunde, Jungfischerausbildung, Renaturierung, Angelgeräte usw. Das ganze Programm verspricht Spannung und Kurzweil. – Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind nach viel Theorie und Praxis im Clubhaus zu einem kleinen «Zmittag» eingeladen. – Der Fischerverein möchte zudem fischereibegeisterten Kindern und Jugendlichen den Beitritt in die geplante Kinder- und Jugendfischerabteilung schmackhaft machen. Nähere Information gibts am Tag der Fischerei. Fakt ist, dass ohne gezielte Nachwuchsförderung … … auf die Dauer kein Verein überleben kann. Das Fundament ist die Jugend. Das ist sich der Fischerverein sehr wohl bewusst. – Wie im Sport und anderswo fällt auch beim Erlernen des Angelns kein Weltmeister einfach so vom Himmel. Um Freude am Fischen zu haben bzw. zu bekommen, müssen einige wichtige Faktoren zusammenpassen. Oft liegt der Hund nämlich im Detail begraben, das gilt auch im Kreise der Petrijünger. Nur wenn das theoretische Wissen, die Ausrüstung und natürlich der praktische Einsatz der Geräte zusam-

Das heutige Rezept:

Geschnetzeltes Für 4 Personen 600 g 1 ⁄2 EL

Schweinshals Bratbutter Salz, Pfeffer aus der Mühle

Sauce 200 g 1 dl 80 g 2 dl

Kirschen entsteint Portwein rot Mascarpone Zitronensaft

Zubereitung

Der Fischerverein möchte fischereibegeisterten Kindern und Jugendlichen den Beitritt in die geplante Kinder- und Jugendfischerabteilung schmackhaft machen. Nähere Information gibts am Tag der Fischerei. zvg men harmonieren, besteht eine grosse Chance, dass aus dem jugendlichen Angler dereinst ein bestandener Petrijünger wird, der sein Hobby bis ins allerhöchste Alter ausüben kann und so etwas wie einen Pakt unter Einbindung zahlreicher Fairplayregeln mit der Natur eingeht. Seit dem 1. Januar 2009 ist in der ganzen Schweiz … … der neue Sana-Ausweis (Sachkundenachweis) erforderlich. Basis dazu ist eine Lernbroschüre, die gedruckt oder auf dem Internet erhältlich ist. Der Fischerverein Aarburg hat schon mehrere Kurse durchgeführt. Die Ausbildungskurse vermitteln das notwendige Fachwissen über die Fisch- und Krebsarten,

die Ausübung der Fischerei, die ökologischen Zusammenhänge und die Fischerei- und Tierschutzgesetzgebung und schliessen mit einer Erfolgskontrolle – dem Sachkundenachweis SaNa – ab. – Der beste Weg für einen Jung- und Neufischer, die Fischerei zu erlernen, ist die Teilnahme in einer Jungfischergruppe in den lokalen Fischereivereinen – Beispiel: FV Aarburg. Fische in den Aargauer Gewässern Im Aargau leben rund 40 Fisch- und je 7 Krebs- und Grossmuschelarten. 5 Fischarten sind ausgestorben, weil die Verbindung zum Meer durch Stauwehre unterbrochen wurde. Im Laufe ihres Lebens brauchen die Wassertiere verschiedene Lebensräume: Kiesbänke

oder Wasserpflanzen als Laichgrund, Naturufer und Stillwasser für Jungtiere, Zugang zu Nahrungsquellen sowie Unterstände bei Hochwasser und zum Überwintern. Durch gezielte Revitalisierungen wie das Aufweiten und Strukturieren von Gerinnen sowie durch Beseitigen von Abstürzen für die Vernetzung von Seitengewässern und Flussoberläufen gewinnen speziell die wandernden Fischarten Laichgebiete und Lebensräume zurück. – Um die Laichgebiete der kieslaichenden Fischarten wie z. B. Äsche und Nase zu verbessern, wird ausgebaggerter Kies an geeigneten Stellen ins Gewässer zurückgegeben. Noch bleibt aber viel, sehr viel zu tun. BruNo MuNtwyLEr

Fleisch zu Geschnetzeltem schneiden: Zuerst Tranchen schneiden, diese in Streifen und dann in kleine Stücke schneiden. In der sehr heissen Bratbutter portionenweise kurz und kräftig anbraten. Fleisch herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen. Für die Sauce Kirschen kurz darin dünsten. Mit Portwein ablöschen und würzen. Sauce zur Hälfte einkochen. Mascarpone dazugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmekken. Fleisch zugeben und sofort servieren.

Tipp Dazu passen gebratene Maisschnitten und Saisongemüse.

Zubereitung ca. 30 Min.

2101158-5

www.volg.ch

briTTnau | Der Rechnungsabschluss 2012 präsentiert sich höchst erfreulich

1,75 Mio. Franken ertragsüberschuss

Mit rund 1 750 000 Franken Ertragsüberschuss schliesst die Rechnung deutlich besser ab als geplant. Budgetiert waren zusätzliche Abschreibungen (= Ertragsüberschuss) von 148 800 Franken. Bei den vorgeschriebenen Abschreibungen wurden 270 000 Franken verbucht. Die Nettoinvestitionen betragen rund 512 000 Franken (Budget 1 098 000 Franken.). Bekanntlich kommen grosse Investitionen und zusätzliche Belastungen auf unsere Gemeinde zu. Um diese zu bewältigen, wird uns der gute Abschluss sehr hilfreich sein. Erstmalig wird der Ertragsüberschuss aus der laufenden Rechnung dem Eigenkapital gutgeschrieben. Dies erfolgt im Rahmen der Umstellung in der Rechnungslegung, welche ab 2014 im Kanton Aargau eingeführt wird. Die Rechnung wird danach ähnlich wie in der Privatwirtschaft dargestellt, was die Transparenz für viele Leser vereinfachen wird.

Detail laufende rechnung Aufgrund des Rechnungsabschlusses 2010 erhielt die Einwohnergemeinde Brittnau im Jahr 2012 einen Finanzausgleich von 747 000 Franken. Infolge des Beschluss des Grossen Rates sind die Finanzausgleichszahlungen im 2011 und 2012 höher als normal. Der Beschuss des Grossen Rates ist auf die Jahre 2011 und 2012 beschränkt. Gemäss Voranschlag 2013 wird Brittnau im laufenden Jahr noch 36 000 Franken Finanzausgleich erhalten. In der allgemeinen Verwaltung, öffentlichen Sicherheit und im Verkehr ist die Budgetabweichung nur marginal. Insgesamt wurden 38 000 Franken weniger ausgegeben als budgetiert. Wie schon in den Vorjahren musste in

der Bildung das Budget nicht ausgeschöpft werden. Die Budgetunterschreitung von rund 49 000 Franken entsteht aus diversen Positionen. Die Kultur und Freizeit wird nicht fremd beeinflusst. Deshalb kann in dieser Dienststelle sehr genau budgetiert werden, wodurch es nur zu wenig Abweichungen kommt. Die Rechnung 2012 der Einwohnergemeinde Brittnau wird nur durch die Dienststelle Gesundheit negativ beeinflusst. Der Aufwand für die Pflegefinanzierung hat gegenüber 2011 um 245 000 Franken zugenommen und belastet die Rechnung mit 368 000 Franken (Budget 250 000 Franken). Hochrechnungen zeigen, dass dieser Trend auch im 2013 anhält. Wohin diese hohe Last für die Gemeinden führen wird, kann momentan nicht abgeschätzt werden und wird mit grösster Vorsicht ins Budget 2014 einfliessen. In der sozialen Wohlfahrt fiel der Nettoaufwand um rund 130 000 Franken tiefer aus als budgetiert. Es handelt sich um Kosten, welche kaum beeinflusst werden können.

Eigenwirtschaftsbetriebe In der Wasserversorgung konnten 447000 Franken Vorschussabtragung verbucht werden. Budgetiert waren 434000 Franken. Die Nettoinvestition beträgt 214000 Franken. Somit schliesst der Eigenwirtschaftsbetrieb Wasserversorgung mit einem Finanzierungsüberschuss von 232000 Franken ab. Aus der laufenden Rechung der Abwasserbeseitigung resultiert ein Aufwandüberschuss von 38 000 Franken. Die Nettoinvestitionsausgaben sind mit 71 000 Franken etwas tiefer als budgetiert. Wodurch der Finanzierungsfehlbetrag von 109 000 Franken

rund 86 000 Franken tiefer ausfällt als budgetiert. In der Abfallbewirtschaftung wurden keine Investitionen getätigt. Es resultiert ein Finanzierungsüberschuss von 46 000 Franken, mit welchem der restliche Vorschuss von 13 000 Franken abgetragen wurde. In diesem Eigenwirtschaftsbetrieb sind diverse Investitionen und Unterhaltsarbeiten notwendig, wofür die 32 000 Franken Ertragsüberschuss ab 2013 eingesetzt werden.

Elektrizitätsversorgung Die zwei Dienststellen der Elektrizitätsversorgung generieren einen Ertragsüberschuss von 121 500 Franken (Budget 407 700 Franken). ortsbürgergemeinde Der verheerende Sturm im Juli 2011 hat immer noch «positive» Auswirkungen auf die Dienststelle Wald. Dank höheren Bruttoerlösen aus den Holzverkäufen und vorgezogenen Subventionsbeiträgen des Kantons konnten Fr. 399 855.55 in die Forstreserve verbucht werden. Es ist wichtig, dass dieses scheinbar gute Resultat zusammen mit den Folgejahren betrachtet wird. Wird doch dieser Sturm sich auch auf die Rechnungen der Folgejahre auswirken. Erläuterungen zu den Abweichungen sowie weitere Details zu den Rechnungen werden den Einwohnern von Brittnau mit dem Rechenschaftsbericht und der Gemeinderechnung 2012 zugestellt. Die Details werden an der Gemeindeversammlung vom 13. Juni 2013 erläutert. Der Gemeinderat freut sich auf eine rege Teilnahme. AStriD HALLEr, GEMEiNDErätiN

aarburg | «Die unmöglichen verbrechen der Lady S.»

24. Mai: «richtplatz» startet Am kommenden Freitag, 24. Mai, feiert der «Verein Theater vom Richtplatz» auf der Festung Aarburg Premiere mit den «Unmöglichen Verbrechen der Lady S.». Diese elfte Produktion des Aarburger Laienschauspieltheaters basiert auf einer Erzählung von Oscar Wilde, die 1887 unter dem Titel «Lord Arthur Saviles Verbrechen» erschien. Sibylle Heini-

ger hat sie für das Theater am Richtplatz als Krimikomödie dramatisiert. Die Premiere beginnt um 20 Uhr – ist jedoch praktisch ausverkauft. Tickets für die folgenden 12 Aufführungen, bis am 22. Juni, können online via www.richtplatz.ch, telefonisch unter 062 791 11 15 oder direkt beim AvecShop Aarburg-Oftringen gekauft werden. ZVG

ANzEIgE

für A

für Aarburg

Martina Bircher Martina am 9. Juni 2013

am 9. J in den Gemeinderat in den G

kompetent, zuverlässig, zielorientiert

2136798


8

BrittNau | MurgeNthal | OftriNgeN

Nr. 21 / 23. Mai 2013

Brittnau | Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Drei neue robi-Dog installiert In diesem Frühling hat das Bauamt an den Standorten Schürliweg, Bösenwil, Fennern und Wilacker zusätzliche Robi-Dog montiert. Auf dem Gemeindegebiet verteilt befinden sich nun 38 solche Behälter.

Spiess-Essen in gemütlicher Runde.

Fotos: Herbert sieGrist

Murgenthal | 15. spiess-essen der schützengesellschaft Murgenthal-balzenwil

Brunnrain-Spiesse mundeten

Zum 15. Mal hatte die Schützengesellschaft Murgenthal-Balzenwil zum «kulinarischen Schützenanlass» ins Schützenhaus Brunnrain in Riken eingeladen. Der Besucheraufmarsch war wiederum gross. Zubereitet und serviert wurden die längst berühmt geworde-

nen Brunnrain-Spiesse aus Rinds- und Schweinefleisch mit gefüllter Kartoffel, feiner Kräutersauce und Salaten. Zu trinken gab es einen süffigen Tropfen Weissen oder Roten, Mineralwasser oder ein kühles Bier. Umfangreich und «gluschtig» war das Dessertbuffet, zum Teil mit selbst-

gemachten Kuchen und Torten, das ebenfalls regen Zuspruch fand. Im Zelt neben dem Schützenhaus war die Hülsen-Bar eingerichtet, die sehr gut besucht wurde. Da konnte man bei einem Schwatz gemütlich einen Drink genehmigen. heRBeRT SieGRiST

diverses Marco Eng, Strengelbach, hat die Stelle als Sachbearbeiter auf dem Steueramt per Ende August gekündigt. Er wird eine Weiterbildung an der Fachhochschule absolvieren. Die Medaillen für «De schnällscht Brittnouer» werden wiederum durch die Gemeinde finanziert. Dies als Zeichen der Unterstützung der Jugendarbeit in den Vereinen. Die Abteilung Tiefbau, Aarau, wird an der K 307, Zofingerstrasse, drei Einlaufschächte auswechseln. Der dekretsgemässe Kostenanteil für Brittnau beträgt 39 % der Kosten. Die neu erstellte Strasse «Brühlgasse», welche durch die Batica AG, Winterthur, gebaut worden ist, konnte

oftringen

Värslinachmittag mit Kleinkindern Die Värslinachmittage im letzten Jahr fanden grossen Anklang. Deshalb organisiert die Bibliothek Oftringen im Rahmen des Projekts «Buchstart Schweiz» auch in diesem Jahr wiederum zwei solche Nachmittage. Am Mittwoch, 5. Juni 2013 von 15.30 bis ca. 16 Uhr findet deshalb in der Bibliothek Oftringen der erste Värslinachmittag statt. Eingeladen sind Eltern oder Grosseltern mit Kleinkindern ab 6 Monaten bis ca. 2 Jahren. Regina Meier-Gilgen spielt Kinderreime und Fingerverse unter dem Motto «en Guete». Der Anlass ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die gemeinsame Zeit geniessen mit einem nachmittäglichen «Essen» in Form von Versen, Reimen und Spielen ist etwas Wunderschönes. Die am Projekt «Buchstart Schweiz» beteiligten Bibliotheken Aarburg, Oftringen und Zofingen freuen sich deshalb auf zahlreiche grosse und kleine Besucher.

Grilleur Ueli Fuchs stand im Dauereinsatz.

Das Dessertbuffet wurde von Hans Bläuer und Ursula Sommer betreut.

Die Gemeindebibliothek Murgenthal steht ab sofort versuchsweise auch den Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinde Wynau offen. Seit vielen Jahren besteht bereits eine Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fulenbach.

Umbau Schulhaus Friedau Die Pläne wurden so weit bereinigt, dass das Baugesuch nun öffentlich aufgelegt werden kann. Die Auflagefrist läuft vom 13. Mai bis 11. Juni 2013.

Da entsteht was tolles troffen. Das Akkordeon soll von seiner vielfältigsten Seite gezeigt werden. Unter dem Motto «Akkordeon Brittnau» finden am 2./3. November musikalische Anlässe aus den Genres Tango, Klassik, Volksmusik statt. Neben der Musik kommen Speis und Trank und geselliges Beisammensein nicht zu kurz. Das traditionelle Jahreskonzert und

die Jubiläumsfeier in der darauffolgenden Woche, 7., 8., und 9. November, stehen unter dem Motto: «The Sound of Brittnau». Das Aktiven- und Juniorenorchester wird mit den Vereinen Musikgesellschaft Brittnau, Männerchor Brittnau, Trachtengruppe Brittnau, Männerchor Mättenwil musizieren und ein einmaliges Programm einstudieren. SVen leUpi

Gemeindebeteiligung an den Kosten des öffentlichen Verkehrs Im Jahr 2013 hat Murgenthal mit einem Gemeindebeitrag an die Kosten des öffentlichen Verkehrs von 133 878 Franken zu rechnen, im Jahr 2014 mit einem solchen von 141 000 Franken. Baubewilligung Eine Baubewilligung wurde erteilt an: AG Kämpf Planung + Holzbau, Rupperswil, für 2 Einfamilienhäuser, Fichtenstrasse. RolF WeRnli, GemeindeSchReiBeR

Brittnau

Das auto meint: «los, wasch mich!» Sauber, wie gezaubert und der Wagen sieht erst noch besser aus. «Car Wash» mit Kaffee und Kuchen heisst die Aktion der 19 Schülerinnen und Schüler der 3. Bezirksschule aus Brittnau, welche sich mit einer Auto-waschaktion am 25. Mai von 10 bis 15 Uhr im Werkhof Brittnau erhoffen, genügend Geld für eine zweitägige Schulreise zu verdienen. Das Reiseziel heisst «Aquapark», der in Rivera im Tessin in einem Monat die Tore bzw. die Wasserschleusen öffnen wird. Igitt, Blütenstaub! Das sieht nicht nur jämmerlich aus, ein sauberes Auto wird auch bei schlechter Sicht besser gesehen und darüber hinaus bewundert. Bitte unterstützen Sie uns bei unserem Vorhaben. 3. BeziRKSSchUlKlaSSe

Baugesuch

ANzeiGe

Autoklima: • Neu-Einbau • Service • Reparaturen

2122651-4

Als wesentliche Änderung ist zu erwähnen, dass die Schulleitung nicht im Erdgeschoss, sondern im 3. Obergeschoss untergebracht wird. So wird im Erdgeschoss ein zusätzliches Schulzimmer gewonnen, und im 3. Obergeschoss kann ein separates Schulzimmer für textiles Werken eingerichtet werden.

AMTLICH MurgenTHAL

BiBlioTheK oFTRinGen

Hauptstrasse 46, Reiden T 062 749 40 50 Lerchenweg 14, Sursee T 041 922 20 00 www.schuerch-zimmerli.ch

deniSe WoodTli, GemeindeSchReiBeRin

Bibliothek: Wynauer willkommen

Brittnau | Happy birthday: Der Handharmonika-Club wird heuer 75

Nach einem erfolgreichen Auftrittswochenende mit Konzerten im Restaurant Ochsen Roggliswil und zum Muttertagsgottesdienst in Brittnau geht die Planung des Jubiläums im November weiter. Der Handharmonika-Club Brittnau feiert 2013 sein 75-jähriges Bestehen. Das OK, bestehend aus Mitgliedern des Vereins, hat sich zum dritten Mal ge-

Baubewilligungen Bauherr: L+B AG HGV, Stationsstrasse 12, 8406 Winterthur. Bauvorhaben: Dachlukarne. Parzelle: 1802, Fennernstrasse 9d. Bauherrschaft: Lötscher Elisabeth und Eugen, Vordere Breite 6. Bauvorhaben: Pergola, Hundezwinger. Parzelle: 2020, Vordere Breite 6.

Murgenthal | Aus den Gemeinderatsverhandlungen

Gratulationsbesuche finden ab sofort nicht mehr am Sonntag statt Gratulationsbesuche bei hohen Geburtstagen finden ab sofort nicht mehr am Sonntag statt. Wenn der Geburtstag auf einen Sonntag fällt, wird die Gemeindekanzlei mit der Jubilarin oder dem Jubilar oder den Angehörigen einen anderen passenden Termin vereinbaren.

In der Hülsen-Bar: Bei einem Schwatz einen Drink genehmigen.

entschädigungslos ins Eigentum der Gemeinde übernommen werden. In einigen Wochen beginnt die Hauptferien- und Reisezeit. Die Ausstellung einer Identitätskarte (ID) bzw. eines Passes kann bis zu drei Wochen dauern. Es empfiehlt sich deshalb, die Ausweise rechtzeitig zu bestellen. Die ID kann auf der Einwohnerkontrolle beantragt werden, der Pass bzw. das Kombiangebot von ID und Pass beim Passamt, Bleichemattstrasse 1, Aarau.

Das erweiterte OK mit (v. r.): Céline Blum, Yvonne Troxler, Lukas Mosimann, Jenifer Blum, Stefan Glur, Sven Leupi, Mike Bregenzer, Magali Christ, Robert Plüss, Silvia Müller. zVG

Bauherrschaft Anstösser Weidstrasse 2 - 6, Murgenthal p. Adr. Guido Sommerhalder, Weidstrasse 2, Murgenthal Bauobjekt Asphaltierung Wegteilstück Weidestrasse Ortslage Parzellen Nrn. 1590, 1671, 1579, 1588 u. 1935, Weidstrasse 2 - 6, Murgenthal Öffentliche Auflage des Gesuches vom 27.5. bis 25.6.2013 im Gemeindehaus, Parterre. Gegen Baugesuche kann innert der Auflagefrist beim Gemeinderat schriftlich Einwendung erhoben werden. Die Einwendung hat einen Antrag sowie eine Begründung zu enthalten. Legitimiert zur Einwendung ist nur, wer ein eigenes, schutzwürdiges Interesse geltend machen kann. Bauverwaltung Murgenthal


› Dipl. Event Manager/ Event Managerin

mit Zertifikat Start 18. September 2013 Infoabend Dienstag, 4. Juni 2013, 18.00 – ca. 19.00 Uhr Pestalozzischulhaus, Bahnhofstrasse 46, Aarau

› hkvaarau.ch/event-management

Handelsschule KV Aarau, Erwachsenenbildung Beratung Marianne Wagner, Telefon 062 837 97 20

2131148-0

vom 23. Mai bis 1. Juni 2013

aktuelle tion ollek k s r h a j Früh 2013

Treppenhandläufe M. Kaufmann 5034 Suhr

Für jede Treppe die richtige Lösung. ösung. Handläufe in jeder Form und jede Ecke ede Ecke durchgehend angepasst. Top-Preise. Preise. Offerten unter Telefon 062 842 45 63. www.treppenhandlaeufe.ch 2 45 63.

Wir eröffnen die Wa n d e r s a i s o n Profitieren Sie jetzt!

2105048-2

20%

Rabatt

Wir präsentieren Ihnen an der AZL Jazz-Sommerserenade die

Mike Goetz international Jazzband Eisse Hommes

Heinz Bühler Martin Meyer

Hans Meier

Robert Veen

Mike Goetz

auf Wander- und Trekkingschuhe für Kinder-, Damen und Herren

PS: auf Markttischen vor dem Geschäft letztjährige Modelle zu stark reduzierten Preisen!

Freitag, 12. Juli 2013 im Café Lindenhof Lindenhofstrasse 21, 4665 Oftringen

Ab 18.00 Uhr Apéro, Konzertbeginn 18.45 Uhr. In der Pause bieten wir Ihnen ein köstliches Essen aus der Lindenhofküche an und anschliessend an das Konzert verwöhnen wir Sie mit einem Dessert- und Käsebuffet. Der Berner Pianist Mike Goetz gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Schweizer Jazzmusikern, insbesondere der traditionelleren Stilrichtungen. Der von Fats Waller, Teddy Wilson, Jelly Roll Morton und Nat King Cole gleichermassen beeinflusste Pianist mit einer starken Vorliebe für den Harlem Stride Stil konnte sich dank zahlreicher Auftritte im In- und Ausland, der Zusammenarbeit mit vielen internationalen Jazzgrössen sowie der Produktion von einigen von den Hörern wie von der Fachpresse gleichermassen gelobten Tonträgern einen Namen machen, der weit über die Landesgrenzen hinausgeht.

Preis inkl. Apéro und Essen Fr. 50.-- pro Person

Natürlich im Zofingen/Mühlethalstr. 6 Wir bieten Tel. 062 751 88 28 ehr! Ihnen m

vor dem Geschäft

Beste Qualität – beste Bedienung – bester Preis!

Platzzahl ist beschränkt. Reservieren Sie sich Ihren Tisch unter 062 788 08 08 oder natascha.habegger@az-oftringen.ch

2137155

Der Anlass findet bei jeder Witterung statt (gedeckte Gartenterrasse).

2135489

Gemeinderatswahl vom 9. Juni

Floh- + Antikmarkt beim Wynecenter Buchs AG am nächsten Sonntag

26. Mai

Fit for the future.

von 10 –16 Uhr

über 200 Stände • Raritäten • Secondhand Antikes • Neuware • Schnäppchen Verpflegungsstände

Als weltweit tätiger Marktführer in der grafischen Industrie bietet Müller Martini in vielen Berufssparten eine interessante und hochstehende Ausbildung an. Darüber informieren wir Jugendliche und Eltern am

Ein Aarburger für Aarburg rg Hans-Ulrich Schär, parteilos/Ortsbürger

www.flohmarkt-mittelland.ch

Suchen Sie Sommer-Neuheiten?

Informationstag: Samstag, 8. Juni 2013 8.30 bis 12.00 Uhr

Wir laden Sie ein zu unseren

Nutzen Sie diese einmalige Chance und erfahren Sie in unserem modernen Lernpark mehr über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Besuchsdauer bestimmen Sie selber. Unsere Berufslernenden zeigen Ihnen an verschiedenen Ausbildungsplätzen Lernsequenzen, und die Berufsbildner beraten Sie gerne über die folgenden Lehrberufe:

Automatiker/in EFZ | Elektroniker/in EFZ Fachfrau Betreuung (Kindertagesstätte) Informatiker/in EFZ | Konstrukteur/in EFZ Logistiker/in EFZ | Kauffrau/Kaufmann EFZ

Hosen-Tagen ab sofort bis 31. Mai 2013

www.mindermode.ch Ihr Spezialist für:

Fest-Mode Braut-Mode

Daten und Anmeldebedingungen für Lehrstellen-Bewerbungen oder Schnupperlehren finden Sie auf unserer Homepage www.mullermartini.ch im Register Karriere/Berufsbildung.

Eine riesige Auswahl an Sommer-Hosen in allen Formen ist eingetroffen – natürlich auch die dazu passenden leichten, feinen Sommer-Kombinationen.

An den Hosen-Tagen kürzen wir jede neu gekaufte Hose kostenlos.

2133164

Markus Schaer erteilt Ihnen gerne weitere Auskünfte. Lernpark Müller Martini Zofingen Telefon 062 745 43 25, markus.schaer@ch.mullermartini.com

Im Freien oder im gedeckten Parkhaus. 2136761

Müller Martini bietet in Zofingen spannende Berufsausbildungen!

Tel. 062 962 14 42 Bahnhofstrasse 21 2133621

4950 Huttwil

2109588-5

Wir freuen uns auf Sie.


11

OftriNgeN

Nr. 21 / 23. Mai 2013

oftringen

oftringen

giA informatik Ag erneut ausgezeichnet

25. Mai: Kinderflohmarkt im obristhof

Am Kinderflohmarkt vom Samstag, 25. Mai 2013 des Freizeitzentrums Obristhof in Oftringen suchen auch dieses Jahr wieder von 13.30 bis 16 Uhr viele Spielsachen wie Kinderbücher, Games, Puppen, Spiele und mehr neue Besitzer. Taschengeld oder Spielwarenbestand aufbessern heisst es für alle jungen Marktfahrer und Besucher. Manchmal wächst man aus gewissen Spielsachen einfach heraus. Dafür werden dann andere aktuell. Für beides bietet der Kinderflohmarkt im Obristhof in Oftringen Abhilfe. Denn einerseits kann man sich der überflüssigen Spielsachen entledigen und erst noch ein bisschen Geld verdienen, anderseits ist die Auswahl an Ersatz riesengross. verhandlungssache Ob das Wunschobjekt zum Schnäppchen wird, kommt ganz auf das Verhandlungsgeschick des Käufers oder der Käuferin an, aber natürlich auch die Nachgiebigkeit des Verkäufers oder der Verkäuferin spielt eine Rolle. Teddybären und Puppen, spannende Kinderund Videospiele, DVDs, Bücher und vieles mehr findet man an den Marktständen. Übung macht bekanntlich den Meister und so wird man als Käufer oder Käuferin von Stand zu Stand erfolgreicher und als Marktfahrer oder Marktfahrerin von Kunde zu Kundin immer feilsch-gewandter. taschengeld aufbessern Der Kinderflohmarkt bietet die ideale Gelegenheit, das Taschengeld aufzubessern. Dabei kommt es aber nebst dem gekonnten Umgang mit den Schnäppchenjägerinnen und -jägern auch auf die Darbietung der Waren an. Die Warenpräsentation auf einem Klapptisch oder einer Decke ist jedem Marktfahrer und jeder Marktfahrerin selber überlassen. Köstlichkeiten Mit Kuchen, Muffins, Brötchen und warmen und kalten Getränken bietet das Oldies-Team ein leckeres Angebot für kleine und grosse Einkaufsund Verkaufspausen. Bei schönem Wetter findet der Kinderflohmarkt auf dem Spielplatz hinter dem Obristhof statt, bei schlechtem Wetter im Chömiboden, Türöffnung ist um 13.00 Uhr. – Weitere Infos unter www.obristhof. ch oder via Telefon unter 062 797 20 07, Obristhof Oftringen. barbara held u. Michael reinMöller

Die Vogelpflegestationen des NV Oftringen. – Kontaktadresse: Urs Meyer, Loogasse vis-à-vis Loohof (altes Schützenhaus), 4665 Oftringen, Telefon 062 798 00 71, 079 568 95 03. Am Samstag, 25. Mai (10 bis 17 Uhr) findet ein Tag der offenen Tür statt.

SAP (Schweiz) AG akkreditiert GIA Informatik AG erneut für die erfolgreiche Teilnahme am SAP Partner Qualitätsprogramm. Dazu gehört der Einsatz von Qualitätsstandards und Qualitätsprozessen, die entscheidend dazu beitragen, dass die Kundenprojekte nach den vereinbarten Vorgaben sowie im geforderten Zeit-, Kosten- und Qualitätsrahmen abgewickelt werden können. Diese Standards beinhalten den Einsatz der richtigen Werkzeuge, Prozesse und Services, um eine einwandfreie Bereitstellung von Software und Support sowie eine hohe Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. «Es freut uns ausserordentlich, dass SAP (Schweiz) AG mit dieser Akkreditierung unsere kundengerechte Vorgehensweise bei der Einführung von SAP Lösungen honoriert. Nach der erfolgreichen Requalifizierung unserer Branchenlösung gia//fertigung als erste ‹Rapid Deployment Solution› und der Autorisierung als SAP HANA Resell- und Supportpartner ist die AQM-Zertifizierung für unsere Kunden die Bestätigung, dass sie mit GIA auf einen innovativen und zuverlässigen Partner zählen können», so Peter Merz, CEO GIA Informatik AG. zvg

oftringen | Vogelhochzeit: Jetzt ist die Zeit der Jungvögel

im notfall «Pflegestation» Jungtiere üben auf uns Menschen einen besonderen Reiz aus. Der Schutzreflex wird ausgelöst, wenn wir junge Tiere sehen. Im Falle der Vögel kann dadurch Leben gefährdet statt geschützt werden. In den seltensten Fällen sind Vogelkinder wirklich auf Hilfe angewiesen. Jungvögel verlassen manchmal ihr Nest, noch bevor sie richtig fliegen können. Verbreitet ist dies z. B. bei Amseln, anderen Drosseln und Meisen. So kommt es vor, dass wir einen scheinbar verlassenen Jungvogel finden. Ungeschickt herumflatternde Jungvögel sind aber meistens nicht verletzt oder aus dem Nest gefallen, wie oft angenommen wird. Sie halten sich häufig versteckt in ihrer Nestumgebung auf, wo sie von den Eltern gefüttert werden. Deshalb wäre es falsch, diese Jung-

vögel mitzunehmen, besonders weil ihre Überlebenschancen in Pflege drastisch sinken und weil die Auswilderung schwierig ist. Einschreiten soll man nur, wenn man sicher ist, dass sich der Vogel in Gefahr befindet oder verlassen ist (Zerstörung des Nestes, Tod der Altvögel). Sitzt ein Jungvogel auf einer Strasse oder ungeschützt vor Katzen oder Regen, so hebt man ihn auf und setzt ihn in die nächste Hecke oder in den nächsten Baum. Wenn man aus Distanz (mindestens 50 m) festgestellt hat, dass das unselbständige Junge während einer Stunde nicht von den Eltern mit Futter versorgt wird, kann man es in Obhut nehmen. Am besten bringen Sie den Vogel in eine der unten aufgeführten Pflegestationen, wo er fachgerecht betreut wird. ann walter

Samstag, 25. Mai

12.30: Junioren Ef- FC Seon b 12.30: Junioren Da - SC Schöftland a 14.00: Junioren Ee - FC Muhen b 14.15: Junioren Dc - SC Zofingen c 15.30: Junioren Ec - SC Schöftland a 16.00: Junioren Db - SC Schöftland b 18.00: 1. Mannschaft - FC Gränichen 1

Sonntag, 26. Mai

14.00: Junioren Ba - Team Aargau Mitte

Montag, 27. Mai

18.30: Junioren Db FC Schönenwerd-Niedergösgen

Mittwoch, 29. Mai

19.30: Junioren c - FC Schinznach Bad

Eine Nachtigall.

Berichte zu den Heimspielen der 1. Mannschaft unter www.fcoftringen.ch FOTOS ZVG

oftringen | Cupschiessen der SG Oftringen-Küngoldingen

Sieg für Peter Saxer

Die Vorrunden des traditionellen CupSchiessens der SG Oftringen-Küngoldingen konnten auf der Schiessanlage «Spiegelberg» in Aarburg bei idealen äusseren Bedingungen geschossen werden. Im freundschaftlichen Cupwettstreit «Schütze gegen Schütze» gab es in den Vorrunden wenige Überraschungen. Einzig, dass René Wullschleger in der ersten Runde trotz hohen 95 Treffern in den Hoffnungslauf musste. Peter Saxer hatte einen Zehner mehr als René Wullschleger geschossen. Insgesamt traten 16 Schützinnen und Schützen an.

Die glücklichen Gewinner mit den Preisspendern.

Im Final um den Cupsieg und die grosse Zinnkanne lagen sich Peter Saxer und Hans Zimmerli gegenüber. Peter Saxer qualifizierte sich mit Passen von 95, 94, 95 und 94 Punkten. Hans Zimmerli schaffte den Final mit Passen von 84, 89, 86 und 87 Punkten. Das Finale entschied dann Peter Saxer mit guten 92 Treffern zu seinen Gunsten. René Wullschleger holte sich mit 88 Ringen den dritten Rang. – Auszug aus Rangliste: 1. Peter Saxer, 2. Hans Zimmerli, 3. René Wullschleger, 4. Heinz Plüss, 5. Walter Julmy, 6. Peter Wälchli, 7. Marianne Saxer. zvg

HST

oftringen | Lukrativer Wettbewerb am «Baslerstrasse»-Frühlingsfest

Die gewinner wurden ermittelt

Die Baslerstrasse in Oftringen war am Frühlingsfest während dreier Tage eine eigentliche «Gewerbe-Meile» mit vielen Aktionen und Attraktionen. Die am Event beteiligten Fachgeschäfte, Dienstleister, die Clientis Sparkasse und Vereine sorgten für einen bunten Mix. Geboten wurde auch ein attraktives Rahmenprogramm mit Verpflegungsmöglichkeiten, Livemusik, Ausstellungsrabatten, Sportacts, Glücksrad und einem lukrativen Wettbewerb. Für diesen Wettbewerb spendeten 13 Geschäfte einen Preis.

rund 300 wettbewerbsteilnehmer Am Wettbewerb haben rund 300 Besucher teilgenommen. Die Gewinner sind nun ermittelt worden. Die Preise konnten übergeben werden. 1. Rang: Andreas Kämpfer (Sessel im Wert von 3250 Franken), 2. Ernst Flückiger (Gutschein für Fahrrad im Wert von 1000 Franken), 3. Colin Von Niederhäusern (Weber-Grill Spirit Premium E-310 für 999 Franken), 4. Astrije Hasani (Gitarre von Yamaha für 490 Franken), 5. Gjoana Berisha (Süsswasserzucht-Perlenkette plus Tasche für 490 Franken), 6. Sandra Olar (Ken-

wood Compact-Mini-Hi-Fi-Anlage für 349 Franken), 7. Marianne Scheibler (Goldvreneli plus Etui für 310 Franken), 8. Raphael Scheibler (bepflanztes Gefäss für Balkon oder Terrasse für 150 Franken), 9. Eliane Aeschlimann (Gutschein für Grillplatte für 150 Franken), 10. Sheyla Wipp (LomiLomi-Massage für 130 Franken), 11. Werner Klaus (Gesundheitsberatung für 80 Franken), 12. Benjamin Scheibler (Workshop «Yoga und Malen» für 65 Franken), 13. Urs Löffel (Handmassage mit Parafinbad für 50 Franken). herbert siegrist

Die drei Finalisten (v. l.): Hans Zimmerli, Peter Saxer und René Wullschleger.

ZVG


Rothrist die attraktive Gemeinde

2084089

Vereine im Dorf In Rothrist gibt es über 50 aktive Vereine. Leider können wir auf dieser Seite nur eine Auswahl präsentieren. Folgende Webseiten geben Auskunft über weitere Vereine: www.regiolive.ch – REGIO – Vereine oder www.rothrist.ch Kultur und Freizeit – Vereine • Arbeiter-Bildungsausschuss, Rüegger Heinz, Bahnhofstrasse 12 a, 4852 Rothrist, 062 794 15 42 • Arbeiter-Schiessverein Rothrist,André Hostettler, Chaletweg 38, 4852 Rothrist, 062 794 25 12 • Arbeiter-Touring-Bund Rothrist (ATB), Heinz Käser, Pilatusweg 2, 5036 Oberentfelden, 062 723 31 58, heinz.kaeser@hispeed.ch • Associazione Genitori, Giovanna Territo, Postfach 166, Geisshubelweg 61 a, 4852 Rothrist, 062 794 00 62 • Badminton-Club, Meyer Gregor, Packerweg 4, 4852 Rothrist • Begegnungszentrum, Postfach, 4852 Rothrist, Koni Bader, 062 794 11 71, www.begegnung-rothrist.ch • Brieftaubenzüchterverein Rothrist, Heinz Baumann, Spycherweg 11, 4852 Rothrist, 062 794 39 37, h.u.baumann@bluewin.ch • Centurions MC, Gino Villa, Restaurant Dörfli, Bernstr. 132, 4852 Rothrist, 076 328 21 60, info@mc-centurions.ch • Cevi Rothrist (ehem. CVJM). Thomas Schweizer, Sägetstrasse 166, 4852 Rothrist, 079 669 49 62, thomas-schweizer@gmx.ch • FC Rothrist, FC Rothrist, Postfach 167, 4852 Rothrist, 062 794 31 21 (Clubhaus), www.football.ch/afv/de/verein.aspx?v=272 • Frauenturnverein STV Rothrist, Edith Ott, Pilatusweg 27, 4852 Rothrist, 062 7943950 praesidentin_ftv@tvrothrist.ch • Feldschützengesellschaft Rothrist, 4852 Rothrist, www.fsg.nesto.ch • Gewerbeverein Rothrist, Gewerbeverein Rothrist, 4852 Rothrist, www.gvr.ch • Handharmonika Spielring, Zürcher Ernst, Sägetstr. 8, 4852 Rothrist, 062 794 16 50 • Heimatverein, Robert Bobst, Flurweg 7, 4852 Rothrist, 062 794 30 15, robert.bobst@bluewin.ch • Hornussergesellschaft Rothrist-Olten, Roy Leuenberger, Grundweg 14, 4852 Rothrist, 062 794 45 07 • HV Rothrist (Handballverein), Göbel Peter, Bernstrasse 114, Postfach 204, 4852 Rothrist, 062 794 41 05, pgo13@hispeed.ch

• Inline-Hockey-Club Rothrist, 4852 Rothrist, www.ihcr.ch • Jodlerdoppelquartett, 062 794 05 47, 079 647 22 86, hans.bossard@gmx.ch, • Judo- und Selbstverteidigungsclub Rothrist, Badiweg 2c, 4852 Rothrist, www.judoclubrothrist.ch • Kanaria Rothrist und Umgebung, Di Ventura Fabio, Natternweg 19, 4852 Rothrist, 062 794 30 33, fa.divi@gmx.ch • Kart-Club, Ulrich Howald, Burgerweg 10, 4900 Langenthal, 062 923 20 02, u-e.howald@bluewin.ch • KBC Lotos (Kungfu- & Kickbox-Club) Rothrist, Daniel Siegrist, Rigiweg 8, 4852 Rothrist, 062 794 07 49 • Kirchenchor, Iris Klöti, Zimmermannweg 1, 4852 Rothrist, 062 794 41 12 • Kleintiere Rothrist,Thomas Schürch, Froburgweg 13, 4852 Rothrist, 062 794 50 70, 079 407 28 81, t-k.schuerch@gmx.ch • Männerchor,Werner Zeder, Gallirain 5, 4852 Rothrist, 062 794 05 19 • Männerturnverein STV Rothrist, Kunz, Bernstr. 47, 4852 Rothrist, 062 794 10 23, metzgerei.kunz@bluewin.ch • Modellfluggruppe Rothrist,Andreas Zemp, Chaletweg 33, 4852 Rothrist, Tel. 062 7944453, andy.zemp@hispeed.ch • Musikverein Rothrist, 4852 Rothrist, praesident@mv-rothrist.ch • Naturschutzverein, Beat Rüegger, Titlisweg 20, 4852 Rothrist, 062 794 37 13, beatruegger@datacomm.ch • Naturfreunde Sektion Oftringen, Daniel Schönenberger,Wanderleiter, Postfach 37, 4852 Rothrist info@naturfreunde-oftringen.ch www.naturfreunde-oftringen.ch • Orchesterverein,Wullschleger Esther, Winterhaldenweg 18, 4852 Rothrist, 062 794 25 24 • Pfadi Rothburg, Urs Zaugg, Flurweg 31, 4852 Rothrist, 062 794 15 38, pfadi.rothburg@bluewin.ch • Pistolenclub Rothrist,Walter Wuffli, Badiweg 5, 4665 Oftringen, 031 342 01 46

• Rothrister Detaillisten, Häuptli, Bernstrasse 116, 4852 Rothrist, 062 794 11 80 • Samariterverein, Irene Knüsel, Gallirain 4, 4852 Rothrist, 062 794 37 03 oder 077 422 65 18 • Satus Rothrist, Hansruedi Wülser, Aareweg 28 4852 Rothrist, 062 794 16 89, h.r.wuelser@gmx.ch, satus-rothrist@bluewin.ch • Schäferhunde-Club, 4852 Rothrist, • Skiclub,Adrian Rossi, Postfach 104, 4852 Rothrist, praesident@skiclub-rothrist.ch • STV Rothrist, Christoph Hänni, Parkweg 10, 4852 Rothrist, 062 534 75 69, praesident@tvrothrist.ch • Tambourenverein, Christoph Käch, Riedtalstrassse 1, 4800 Zofingen, info@tambourenverein-rothrist.ch • Tennis-Club,Thomas Siegrist, Postfach 12, 4852 Rothrist, siegrist.thomas@tennisclub-rothrist.ch • Tennis-Club Rivella, Max Widmer, Packerweg 25, 4852 Rothrist, 062 794 19 84, mmwidmer@vtxmail.ch

– Ausstellung und Direktverkauf – fachmännischer Verlegservice – Baugarantie

Bestattungsdienst Bernstrasse 108, 4852 Rothrist Telefon: 062 785 36 11

Tel. 062 791 16 46 Fax 062 791 16 68

info@swiss-laminat.ch www.swiss-laminat.ch

2091274

Büro Rubernstrasse 39a 4852 Rothrist Tel./Fax: 062 794 55 55

e uns Bitte melden Si ungen oder allfällige Änder : Ergänzungen an r. le ch info@wiggerta

Werkstatt Bernstrasse 281 4852 Rothrist

Metall- und Holzzäune Diagonalgeflecht Knotengitter Kunststoffzäune Sichtschutzwände Gartenholz www.hofer-zaunbau.ch 2084098

meier&hofer Bernstrasse 147 4852 Rothrist Telefon 062 794 00 22 meier-hofer@swissonline.ch

Feine italienische

062 794 15 20

Wichtige Adressen

Abteilung Finanzen Bernstrasse 108, 4852 Rothrist Telefon: 062 785 36 31 E-Mail: finanzen@rothrist.ch

Breitenstrasse 10 Gewerbe-Center Alte Börse CH-4852 Rothrist

– Bettwaren

Spezialitäten

Abteilung Planung und Bau Bernstrasse 108, 4852 Rothrist Telefon: 062 785 36 41 E-Mail: planungundbau@rothrist.ch

– Parkett – Laminat – Zubehör

2084121

Einwohnerdienste Bernstrasse 108, 4852 Rothrist Telefon: 062 785 36 01 Fax: 062 785 36 09 E-Mail: einwohnerdienste@rothrist.ch Gemeindekanzlei Bernstrasse 108, 4852 Rothrist Telefon: 062 785 36 11 E-Mail: gemeindekanzlei@rothrist.ch

– – – – – –

offizielle Pass- und ID-Fotos Heimberatung und Installationen TV-HiFi-Video-Foto-Sat-Multimedia Verkauf und Reparaturen aller Marken Satellitenanlagen und Antennenbau Beschallungsanlagen, Alarmanlagen

2084094

2090720

Gipsergeschäft Dräyer Der natürliche Untergrund

für Ihre Fantasie.

Gips von Dräyer.

Militärwesen Bernstrasse 108, 4852 Rothrist Telefon: 062 785 36 01 E-Mail: einwohnerdienste@rothrist.ch

• • • • •

Gipserarbeiten Umbauten Fassadenverputz Fassaden-Isolationen Renovationen

Peter Dräyer · Galliweg 75 · 4852 Rothrist · Tel. 062 794 03 31 · Fax 062 794 03 34 · gips.draeyer@bluewin.ch

Dotta Storenbau AG 4852 Rothrist 062 794 30 77 info@dottastoren.ch www.dottastoren.ch

• Lamellenstoren • Sonnenstoren • Wintergartenbeschattungen • Jalousien

2100413

Ihr Spezialist für Trauerbinderei uvm. 2084091


13

rothrist

Nr. 21 / 23. Mai 2013

Das «Sommerhaus» erlebt diesen Sommer nicht mehr. – Das gemäss der Aarg. Gebäudeversicherung 1925 erbaute Haus wurde in diesen garstigen Frühlingstagen zurückgebaut.

FoTos bruNo muNTwylEr

rothrist | Am Juraweg wurde das vermutlich zweitälteste Haus durch die Profis der E. Flückiger AG für einen Neubau dem Erdboden gleichgemacht

Das «sommerhaus» erlebt diesen sommer nicht mehr

Es ist zwar nicht mein Haus, das am Juraweg durch absolute Profis der «Abbruch GmbH» (Firma E. Flückiger AG, Rothrist) zurückgebaut wurde, nichtdestotrotz kamen mir, der seine gesamte Jugend nur einen schwachen Steinwurf weg vom Gebäude mit Jahrgang 1925 verbracht hat, Emotionen auf. So erging es vermutlich auch einigen Passanten, die den Abbruch des sogenannten «Sommerhauses» aus sicherer Distanz verfolgten. Werner Plüss, ein aufmerksamer «Zaungast», erinnert sich: «Ich besitze eine uralte Luftaufnahme, die das Quartier zeigt, als erst ein Haus stand. Ich habe auch überliefert bekommen, dass man sich

früher bei den Aushubarbeiten noch mit Pickel, Schaufel und Schubkarren gegenseitig half.» Das älteste Haus, der «QuartierMethusalem», das sogenannte «Heinigerhaus» (Baujahr 1911), liegt gleich gegenüber dem «Sommerhaus», das diesen Sommer nicht erleben wird und einem Neubau weichen musste.

abbrechen oder sanieren – eine oft gestellte grundsatzfrage? Bei Altliegenschaften sind regelmässig hohe Sanierungsinvestitionen fällig. Dennoch fällt privaten Eigentümern von Häusern oft der Entscheid für einen Ersatzbau schwer. – Zwei

Drittel aller Wohngebäude mit Mietwohnungen sind nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gebaut worden. Davon wiederum ist etwa ein Drittel in den Jahren von 1960 bis 1980 erstellt worden. Viele dieser Liegenschaften weisen heute bauliche und technische Mängel auf, aber auch strukturelle Defizite, die sich mit Massnahmen der Instandhaltung oder Instandsetzung gar nicht oder nur mit sehr grossem Aufwand beheben lassen. Dazu gehören energetisch mangelhafte Aussenhüllen oder zu kleine Küchen und Bäder und Wohnungsgrundrisse, die den heutigen Anforderungen nicht mehr genügen. Da hilft nur noch die

Therapie mit schwerem Gerät bzw. ein Abbruch.

emotionale beziehung zum Haus 70 % aller Mehrfamilienhäuser in der Schweiz befinden sich im Besitz privater Hauseigentümer. Ihnen stellt sich periodisch die Frage, ob die Immobilie durch Gesamtsanierung oder durch Erstellen eines Ersatzneubaus den veränderten heutigen und zukünftigen Anforderungen sowie den Marktbedürfnissen angepasst werden soll. – Während institutionelle Investoren wie Pensionskassen, Fonds oder Versicherungen, aber auch die Wohnbaugenossenschaften diesen Entscheid meist nüchtern vornehmen –

und vor der Sanierung verkaufen oder gleich einen Neubau planen –‚ tun sich die Privaten damit schwer. Oft pflegen sie zu ihrer Liegenschaft eine emotionale Beziehung, haben persönliche Erinnerungen, kennen die Mieter oder scheuen den Aufwand, den ein Neubau mit sich bringen kann. Doch lohnt es sich, die Alternative auszuloten. Denn der grosse Rückstand bei der Sanierung solcher Altliegenschaften erhöht den Druck auf deren Besitzer. Das Bundesamt für Energie schätzt, dass in den nächsten 20 bis 30 Jahren bis zu zehnmal mehr Gebäude abgebrochen oder totalsaniert werden müssen als heute. brUnO mUntwyler

Auf den «Sarkophag» (Bild rechts) wird eine neues Haus gebaut.

rothrist | Hallen- und Freibad: Treue «Nünirundi»

ANZEIGE

Fast täglich in der Badi

Das Rothrister Hallen- und Freibad Stampfi ist beliebt und kann auf zahlreiche treue Badegäste zählen. In den letzten zehn Jahren hat sich ein harter Kern mit emsigen Schwimmerinnen und Schwimmern gefunden. Fünf- bis siebenmal pro Woche sind die Damen und Herren aus den umliegenden Nachbargemeinden im beheizten Hal-

lenbad oder saisongerecht im sanierten Freibad anzutreffen. Kurz vor neun Uhr stehen die Ersten schon vor dem Eingang. Geschwommen wird dann aber im eigenen Tempo. Jeweils am Samstag trifft sich die «Nünirundi» nach dem Schwimmen im Café zum Plaudern.

TRAUMHAFT SCHLAFEN MIT «TRAUMART»

SalviSberg emiliana

2136533

Roviva papillon Matratzen & Einlegerahmen

Die «Nünirundi» mit (v.l.): Susanna Wymann, Elisabeth Siegrist, Trudi Schär, Heidi Plüss, Anton Steffen, Doris Wullschleger, Erna Käch, Elisabeth Peyer, Walter Wymann und im HinterBademeister Hugo Arnold (im gelben T-Shirt). EmIlIANA sAlvIsbErG


14

rothrist | streNgelbach

Nr. 21 / 23. Mai 2013

Freitag, 24. Mai 20.00: FCR Veteranen - Kölliken/Schöftland

Samstag, 25. Mai

10.00: FCR Jun Ec - FC Buchs b 13.00: FCR Jun Da - FC Erlinsbach a 14.00: FCR Jun Ea - FC Aarau a 18.00: FC Rothrist 1 - FC Gontenschwil 1 20.00: FC Rothrist 2 - FC Oftringen 2

Sonntag, 26. Mai

14.00: FCR Jun B - SC Zofingen

Montag, 27. Mai

18.00: FC Rothrist 3 - FC Erlinsbach 2

Dienstag, 28. Mai

18.30: FCR Jun Da - FC Kölliken a

Mittwoch, 29. Mai

19.00: FCR Jun Dc - FC Erlinsbach b 20.00: FCR Senioren - FC Erlinsbach

AMTLICH STRENGELBACH

Die stolzen Gewinnerinnen und Gewinner des «Schnällschte Rothrischters» 2013.

Baugesuch

rothrist | Am Mittwoch vor Auffahrt führten der Skiclub und der Satus «De schnällscht Rothrischter» durch

Pfeilschnell: seraina Kissling und Loris territo

Eröffnet wurde der 33. Schnällscht Rothrischter traditionellerweise mit der Klassenstafette, an welcher dieses Jahr 24 Teams teilgenommen hatten. Danach folgte der Startschuss zu den Einzelläufen. Die Läuferinnen und Läufer der Jahrgänge 1998 bis 2004 bestritten einen Vor- und einen Finallauf über 80 Meter. Jene der Jahrgänge 2005 bis 2007 liefen einen Hauptlauf über 60 Meter. Bevor in den Finalläufen der Jahrgänge 1998 bis 2004 die Sieger sowie auch die Titel der schnellsten Rothrister ausgemacht wurden, traten 54 Pfüderis in den Mittelpunkt des Geschehens. Alle waren nervös, konnten die ersten drei doch einen Gold-, Silber- oder Bronzepin gewinnen. Letzt-

strEngELBach

Pro senectute: Mittagstisch Am nächsten Donnerstag, 30. Mai 2013 treffen sich die Seniorinnen und Senioren zum Pro-Senectute-Mittagstisch um 11.30 Uhr im Restaurant Frohsinn Strengelbach. Ein gutes Essen geniessen und sich mit gleichaltrigen Frauen und Männern nett unterhalten sind doch gute Gründe, nicht allein zu Hause zu bleiben und zu diesem Treffen zu kommen. Der Wirt und sein Team vom Restaurant Frohsinn servieren an schön gedeckten Tischen ein feines Mittagessen und verwöhnen so die Seniorinnen und Senioren, die sich einen kochfreien Tag gönnen. Anmeldungen bitte an Familie Hoffmann,Telefon 062 751 13 54, oder an Marlis Dätwyler, 062 751 72 58. pd

rothrist

sommerkonzert der Musikschule Am Freitag, 31. Mai 2013 findet um 18.30 Uhr in der Aula der Bezirksschule Rothrist das Sommerkonzert der Musikschule statt. Das Programm dieses Konzertes ist geprägt von vielen Solobeiträgen und kleineren Formationen. Es sind Werke von verschiedenen Epochen und Stilrichtungen zu hören. Die Musikschülerinnen und Musikschüler sowie deren Musiklehrpersonen würden sich über einen grossen Publikumsaufmarsch sehr freuen. re ANZEIGE

Bernstr.67, 4852 Rothrist

Tel. 062/794 01 01

Amina Purak 3. Lehrjahr

erwünscht. Spontane Besuche 2107700

endlich ging jedoch kein Pfüderi leer aus, da alle mit einem Rivella-Rucksäckli mit leckerem Inhalt beschenkt wurden. In den anschliessenden Finalläufen der älteren Jahrgänge mussten nun die vier Zeitschnellsten pro Kategorie nochmals alle ihre Kräfte sammeln. Das Rennen um die Raiffeisen-Medaillen und die Startplätze am Kantonalfinal war äusserst spannend und bot den Zuschauern gute sportliche Unterhaltung. Man durfte insbesondere gespannt sein, wer den Titel der schnellsten Rothrister in Empfang nehmen darf. Schliesslich konnte sich bei den Mädchen Seraina Kissling mit einer beeindruckenden Zeit von 10,96 s durchsetzen. Bei den Knaben

konnte wie bereits letztes Jahr Loris Territo mit 9,97 s den Siegerpokal entgegennehmen. Das OK des «Schnällschte Rothrischters» 2013 dankt dem Hauptsponsor Raiffeisenbank Region Zofingen sowie allen weiteren Sponsoren und Helfern für die grosszügige Unterstützung, ohne welche ein solcher Anlass nicht durchgeführt werden könnte. Auch geht ein Dank an alle Teilnehmenden und Zuschauer für den tollen Wettkampf und die gute Stimmung. Die Ranglisten und Fotos zum «Schnällschte Rothrischter» 2013 können auf der Homepage des Skiclubs Rothrist unter www.skiclubrothrist.ch eingesehen werden.

Die schnellsten Rothrister 2013: Seraina Kissling und Loris Territo.

lukas sutter

FOtOS luKAS SuttER

rothrist | Der Badi-Bücherschrank ist in Betrieb für …

… Wasser- und Leseratten

Bereits den dritten Winter hat der Bücherschrank nun im Freibad Rothrist verbracht. – Die vergangene, lange und sehr nasse Winterpause hat dem gut eingepackten Badi-Bücherschrank jedoch nichts anhaben können. Auch in seiner vierten Sommersaison erstrahlt er noch in alter Frische, und seit Mitte Mai ist er wieder mit Krimis, Romanen und Comics für jedes Alter bestückt. Diese Medien dürfen selbstverständlich auch mit nach Hause genommen werden. Meist lässt sich ein Buch, auch wenn es noch so spannend ist, ja nicht innerhalb eines Badinachmittags fertig lesen. Die Bibliothekarinnen werden einbis zweimal wöchentlich das durch die Suche entstandene «Gnusch» aufräumen und sporadisch wieder neues Lesematerial bringen. Sie sind ausserdem darum besorgt, dass sich bis zum Ende der Saison genug Lesestoff im Schrank befindet.

Jetzt anmelden zum sommerferienprojekt «In der Bibliothek is(s)t man gerne!» heisst das Projekt, bei dem Fünftklässler und Oberstufenschüler und -schülerinnen auch diesen Sommer wieder mitmachen können. Bei diesem Projekt bestreiten die Jugendlichen, in Zweierteams, den Bibliotheksbetrieb und offerieren den Bibliotheksbesuchern ausserdem selbst gemachte Sandwiches zum Verzehr gleich vor Ort. Lohn erhalten die Schüler und Schülerinnen in Form eines Zertifikats, das von Bibliotheks- und Schulleitung unterschrieben wird und beispielsweise bei Bewerbungen dem Zeugnis beigelegt werden kann. Im letzten Jahr durften alle Teilnehmenden ausserdem bei der regulären Freitagsausleihe mithelfen und erhielten da selbstverständlich auch ein wohlverdientes Taschengeld.

Badi-Bücherschrank: Nevio hilft seiner Mutter Claudia Lengyel bei Einräumen der Bücher. ZVG Das Projekt findet während der Sommerferien jeden Mittwoch von 11 bis 14 Uhr statt. – Anmeldeformulare und genaue Informationen befinden

sich auf der Homepage: http://www. rothrist.ch/?rub=202, bei der Klassenlehrperson oder in der Bibliothek. margreth ehrismann

Bauherrschaft: Mahr Christoph u. Monika Staudenrainweg 2 4802 Strengelbach Baugesuch-Nr. 13/26 Bauobjekt: Sanierung Einfamilienhaus Ortslage: Parz. 1042, Staudenrainweg Die Planauflage findet vom 21.05.2013 bis 19.06.2013 während den ordentlichen Bürostunden auf der Abteilung Bau statt. Einwendungen sind innerhalb der Auflagefrist dem Gemeinderat Strengelbach einzureichen. Diese sind zu begründen und haben einen Antrag zu enthalten. Legitimiert zu Einwendungen ist nur, wer ein eigenes, schutzwürdiges Interesse geltend machen kann. Strengelbach, 16.05.2013 Abteilung Bau Strengelbach

Wahl der ortsbürgerfinanzkommission

Ergebnis der Wahl von drei Mitgliedern der Ortsbürgerfinanzkommission an der Ortsbürgergemeindeversamm-lung vom 14. Mai 2013 Stimmberechtigte 143 Anwesend 25 Gültige Stimmen (Stimmbeteiligung 17.48 %) In Betracht fallende Stimmen 25 Gewählt sind: – Baumgartner-Künzli Claudia 25 Stimmen – Vonäsch Willi 25 Stimmen – Zinniker Willi 25 Stimmen Wahlbeschwerden (§§ 66 ff des Gesetzes über die politischen Rechte) sind innert drei Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätes-tens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung der Ergebnisse, an den Re-gierungsrat des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen. 4802 Strengelbach, 15. Mai 2013 Wahlbüro Strengelbach Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Versammlungsbeschlüsse der Ortsbür-gergemeindeversammlung vom 14. Mai 2013 veröffentlicht. Hinsichtlich der dem fakultativen Referendum unterstehenden Beschlüsse kann für die Einrei-chung eines Referendumsbegehrens bei der Gemeindekanzlei eine Unterschrif-tenliste unentgeltlich bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zur Vorprüfung des Wortlautes des Begeh-rens eingereicht werden. Ortsbürgergemeindeversammlung vom 14. mai 2013 1. Protokoll Ortsbürgergemeindeversammlung vom 22. Mai 2012 (Genehmigung) 2. Jahresrechnung und Rechenschaftsbericht pro 2012 (Genehmigung) 3.Voranschlag 2014 (Genehmigung) Die Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung unterliegen dem fakulta-tiven Referendum. ablauf der referendumsfrist: 17. Juni 2013 Das Begehren um Durchführung der Urnenabstimmung über die vorstehenden Ortsbürgergemeindeversammlungsbeschlüsse kann innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung durch einen Zehntel der Stimmberechtigten verlangt werden (§ 9 Gesetz über die Ortsbürgergemeinden). Vor Beginn der Unterschriftensamm-lung für ein Initiativ- oder Referendumsbegehren ist die Unterschriftenliste bei der Gemeindekanzlei zu hinterlegen (§ 62e Gesetz über die politischen Rechte) 4802 Strengelbach, 15. Mai 2013 Gemeinderat Strengelbach


15

StreNgelbach | VordeMwald

Nr. 21 / 23. Mai 2013

strengelbach | Jodlermesse in der Johanneskirche mit …

… Jodler vom heitere

Am kommenden Sonntag, 26. Mai, 9.30 Uhr, bietet sich die Möglichkeit, in der Johanneskirche die Jodlermesse von Jost Marty zu erleben. Die Jodler vom Heitere interpretieren diese ganz besondere Musik im Gottesdienst. Die Jodlermesse berührt auch die, die eigentlich mit Volksmusik nichts anfangen können. Diese Musik birgt etwas Tiefes, Heiliges in sich, das durch den ganzen Gottesdienst trägt und einen mitnimmt ins Gebet und ins Staunen über Gott. Es war eine Pionierleistung für die Jodlerbewegung, dass der bekannte Komponist Jost Marty den Jodel zur Ehre Gottes in den Kirchenraum trug. Er schuf 1974 nach eigenen Texten in prägnanter Mundart die ersten Lieder für den Gottesdienst. Dieses Werk wurde sehr bald vom Volk als «Jodlermäss» bezeichnet. Die Kompositionen bilden eine glückliche Synthese zwischen Jodelharmonien und kirchlichen Klangelementen: ergreifende Melodien voll packender Strahlkraft und beglückender Wärme. Damit haben die Jodler in wenigen Jahren den Kirchenraum erobert. Predigt, Fürbitte, Gebet und der Segen, oft auch noch das Abendmahl, bilden auch bei der Jodlermesse das Gerüst der Andacht.

Für Rösli Schatt, die Dirigentin der Jodler vom Heitere, passen Volksmusik und Gottesdienst wie von alleine zusammen: «In vielen Jodelliedern singen wir von der Schöpfung und von der Bedeutung, die Heimat und Zusammengehörigkeit für uns haben. In der Jodlermesse geben wir unserem Schöpfer die Ehre und können dies durch unsere Interpretation die Zuhörer spüren und erleben lassen.» Pfarrer Robert Seitz wird zwischen die einzelnen Lieder der Jodlermesse Psalm 8 in unsere heutigen Sprache und im aktuellen Verständnis der Schöpfung auslegen. Was uns umgibt und was wir sind, ist ein grosses Geheimnis. Wer die Welt nur als gut funktionierende Maschine wahrnimmt, übersieht das Eigentliche. Dabei wird die naturwissenschaftliche Sicht der Entstehung der Erde nicht etwa abgelehnt. Aber sie muss ergänzt werden. Ein unfassbarer und herrlicher Schöpfer hinter allem wird in den Texten der Jodlermesse und auch im 8. Psalm besungen. Darin wird erst das Geheimnis der Schöpfung sichtbar – eine wesentliche Wahrnehmung, die zum Staunen, Lieben und Loben einlädt. zvg

strengelbach | Die SVP lud ein und war ein guter Gastgeber

nur Wetter war «winterlich»

Ein Kinder-Hüttentraum ist bald realisiert. – «Grüeni Tuume» am Werk.

foToS zVG

Die SVP Strengelbach lud zu zwei speziellen Anlässen ein: Auf der einen Seite konnten unter kundiger Führung das Regenklärbecken und das Abwasserpumpwerk Hardstrasse/Nutziweg besichtigt werden, auf der andern Seite traf man sich auf dem Nutzihof von David und Nadia Götschmann zu einem Maifest. Leider war das Wetter nicht gerade

«maihaft» – was jedoch dem frohen und gemütlichen Zusammensein keinen Abbruch tat. Kulinarisch konnte man sich auf das Allerbeste verwöhnen lassen, gleichzeitig aber auch einen Blick in den mustergültigen Landwirtschaftsbetrieb werfen. Zur stimmungsvollen Unterhaltung trugen die «Taschte-Höpfer» mit ihren gekonnten Vorträgen bei. Kurt Blum

strengelbach | Robinsonspielplatz: emsiges Treiben

Kinder bauten eifrig hütten

In der «KiTa-Kinderträumli» in Strengelbach konnten die Kinder mit den Arbeiten am lang ersehnten Robinsonspielplatz beginnen. – In den Frühlingsferien durften die ersten Bretter zersägt und Nägel eingeschlagen werden. Die kleinen Bauarbeiter stellten mit Hilfe einiger Mitarbeitenden der

Kindertagesstätte Holzhütten auf. Sie schoben Kies beiseite, lasierten Bodenbretter, massen, sägten und hämmerten, was das Zeug hielt. In der Auffahrtswoche war dann endlich das letzte der vier Häuser gebaut. Die Kinder waren alle sehr stolz auf ihr Werk. Nun fehlen nur noch die Inneneinrichtung und etwas Farbe an den

Wänden. Das wird ihr nächstes Projekt sein. Letzte Woche waren dann die kleinen Gärtner an der Reihe. Sie gruben Löcher und pflanzten Blumen, Beeren und Kartoffeln hinein. Im Sommer dürfen die Kinder alles Essbare ernten und damit selber etwas zubereiten. Carmen Hofmann

vordemWald | Vorfreude herrscht: Samstag,1. Juni grosses Sennhof-fest

mit der charmanten «Wetterfee» sandra boner

Show zum Besten geben, bevor dann gegen 17 Uhr das Sennhof-Fest zu Ende geht und im «Bierzelt» seinen Ausklang findet.

Alle zwei Jahre, so die Tradition, findet das grosse Sennhof-Fest im Pflegeheim Sennhof in Vordemwald statt. Durch das diesjährige sehr abwechslungsreiche Programm, welches unter dem Motto «Alt und Jung gibt Schwung» steht, führt die charmante Wetterfee des Schweizer Fernsehens Sandra Boner. Dank einem Spezialkurs fahren Busse von Rothrist und Zofingen-Strengelbach im Halbstundentakt zum Sennhof und wieder zurück. Am Sonntag wird im grossen Zelt im Schlosshof ein Gottesdienst gefeiert.

nach den drei obligaten Schlägen der alten eingangsglocke... ... wird das Sennhof-Fest um 10 Uhr durch die rassigen Songs vom Schülerinnenchor Vordemwald unter der Leitung von Nicolai Guldbrandsen eröffnet. Bereits um 10.30 Uhr folgt mit der Einweihung des neuen SennhofFahrzeuges ein erster Höhepunkt. Das Fahrzeug konnte dank grosszügigen Zuwendungen seitens des Sennhofvereins erworben werden. Vor dem Mittagessen wird Sandra Boner den Musikverein Brittnau ansagen, bevor dann die Besucher aus der Sennhof-Küche kulinarisch verwöhnt werden. Der schon fast «einheimische» Frauenchor aus Strengelbach eröffnet den musikalischen Reigen am Nachmittag. Unter der Leitung der engagierten Lehrerin Ursula Lieb-

mit dem Bus ans fest Während des Festbetriebes verkehrt der öffentliche Bus im Halbstundentakt. Ab Rothrist oder ab Bahnhof Zofingen via Strengelbach und zurück. Die Fahrgäste aus Rothrist müssen bei der Post Vordemwald umsteigen.

Das diesjährige sehr abwechslungsreiche Sennhof-Fest-Programm am Samstag, 1. Juni steht unter dem Motto «Alt und Jung gibt Schwung». zVG hard der 1. Klasse aus Vordemwald werden um 14 Uhr beherzte Kinderstimmen zu hören sein.

vielfältiges angebot «dazwischen» Dazwischen dreht der Gesundheitsclown seine Runden und das Nostalgie-Karussell lädt die Jüngsten und Junggebliebenen zu einer Fahrt ein. Ponyreiten, Ballonwettbewerb und Geschichten- und Bastelecken runden das Angebot ab. Selbstgemachtes wird in gewohnt bester Qualität von

den Landfrauen angeboten. Die «sennhoferfahrenen» Strengelbacher Hobbyköche bieten feine Grilladen an, durstlöschend dazu ein einheimisches Murer-Bier vom Fass! Für die süsse Abrundung sorgen die Glace-, Crêpesund Kuchenstände.

Heisse rhythmen und Showeinlagen So richtig heiss geht es beim Auftritt der Free-Z Freerunning-Boys aus der Region Zofingen zu und her! Punkt 15 Uhr werden die sportlichen Bur-

schen durch das Zelt wirbeln! – Schon eine halbe Stunde später dürfte der Sound noch eine Nuance flotter werden, die hiesige Rockgruppe «Infinitis» spielt alte Rocksongs aus den 50er Jahren. Das wird wohl bei vielen Bewohnerinnen und Bewohnern die gute alte Zeit wieder aufleben lassen und viele in die Jugendzeit zurückversetzen. Um 16 Uhr ist zu guter Letzt noch Tanz angesagt! Zu toller Rock’n-RollMusik wird eine Tanzgruppe ihre

Sonntag, 2. Juni gottesdienst mit taufe Um 9.45 Uhr wird nach dem Einläuten der ökonomische Gottesdienst mit den beiden Seelsorgern Bettina Bischof und Ruedi Schmid gefeiert. Während dem Gottesdienst wird ein neuer Erdenbürger getauft. Musikalisch wird die Feier vom Musikverein Vordemwald umrahmt, welcher anschliessend während einem Apéro zu einem Ständli aufspielt. lama zum Schluss … Es spielt die Ironie des Tiernamens, dass die drei dem Sennhof geschenkten Lamas zum Schluss den grossen Auftritt haben. Die drei Tiere, welche monatsweise auf der Wiese beim Sennhof weiden werden, erhalten anlässlich einer Taufe ihre Namen. Pate stehen eine Bewohnerin, eine ehemalige Mitarbeiterin vom Sennhof und eine Schulklasse aus Vordemwald. urS SCHenKer


ttttttttttttttttttttttt

*****************************************

24.5.2013 8.6.2013

für Jubiläen – Geb.tag-Überraschung

10% Rabatt

Londonbus/Postauto 38 – 62 Pl. Stretchlimo/div.Oldtimer bis 8 Pl.

auf gesamtes reguläres Sortiment

2123370-0

LONDONBUS Holziken GmbH www.Londi.ch 062 721 64 69

RAMPENVERKAUF 24.5. - 8.6.2013 Mountain-Bikes > City-Bikes >Trekking-Bikes > Rennvelos Elektro-Velos > Kinder-Velos > Occasionen > Test-Velos Auslaufmodelle > Bekleidung > Zubehör > Helme Computer > Und vieles mehr ...

Direktverkauf Sensationelle Angebote Kompetente Beratung

ttttttttttttttttttttttt Diabeen Sie nicht im Regen

Titan-Bikes AG - Sägetstrasse 116 - 4802 Strengelbach Tel. 062-751 31 31 - info@titanbikes.ch - www.titanbikes.ch

ss «Wir la

2101522

2136329

neue Mietbusse 13 – 16 Pl. 22 + 26 Pl. komfort. Kleincars für Flughafentrans. – Vereine – Firmen

zerische t Schwei ellschaf es-Ges Diabet .ch uisse abetes www.di 730-7 PC 80-9

Jungtierschau beim Lehenhof in Rothrist

Samstag,28. 25.Mai Mai2011 2013,abab16.00 16.00 Uhr Samstag, Uhr Sonntag,29. 26.Mai Mai2011 2013, 10.00 Uhr Sonntag, abab 10.00 Uhr

• Kaninchenfellprodukte • Rösslifahrten • schöneTombola • Festwirtschaft, Spez.-Bratwürste

2129073 1944762

Hohriedstrasse 5, Telefon 062 754 12 67 hinter Restaurant Löwen

t

Gesuch

Schopf 2

, , trocken ca. 50 m rn von ge zum La rn für Mate Hilfsgü , im Umar dagask ca 10 km on

OnlineInserate-Tool

g –> nmeldun Dank Vora

Erstellen Sie Ihr persönliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.wiggertaler.ch. Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis für die gewünschte Erscheinung in der Printausgabe.

kürzeste

! Wartezeit

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93, www.wiggertaler.ch

2122734

Neue Sommerpneus 175/65-14 ab Fr. 65.– 195/65-15 ab Fr. 85.– 205/55-16 ab Fr. 99.–

Öffnungszeiten: 7.30 bis 12.00, 13.30 bis 18.00 Uhr; Freitag bis 17.00 Uhr

Die Nr. 1 zwischen Aarau, Olten & Zofingen

Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW Aarau

› Dipl. Betriebswirtschafter/in HF › mit eidg. anerkanntem Diplom › plus Berufsmaturität für Erwachsene › für Technische Kaufleute mit eidg. anerkanntem Diplom

Jede Woche über 96 000 Exemplare

Start Oktober 2013

› Infoabende: Dienstag, 4. Juni 2013, 18.30 – ca. 19.30 Uhr Montag, 8. Juli 2013, 18.30 – ca. 19.30 Uhr Pestalozzischulhaus, Bahnhofstrasse 46, Aarau

2117976

Freundlich laden ein: Frauengruppe Suhrental, Familien Braun Kleintiere Rothrist

Pneuhaus Blum AG, 6264 Pfaffnau

› hkvaarau.ch/hfw

Handelsschule KV Aarau, Erwachsenenbildung Beratung Barbara Schwab, Telefon 062 837 97 24

2136442-0

www.powerone1.ch

Mein Weg zum Haus

tt Eintri frei!

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt den Weg zum eigenen Haus

stellen

Sonntag, 26. Mai 2013, 11 – 18 Uhr Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir eine erfahrene, kompetente

Coiffeuse

die in einem kleinen Team tätig sein möchte. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Frisör-Atelier Maja Herzog Baslerstrasse 18, 4665 Oftringen Telefon 062 797 18 58 frisoer-atelier@swissonline.ch

Darauf dürfen Sie sich freuen: – Freie Besichtigung von 16 Häusern – Fakten rund um energieeffizientes Bauen und Wohnen – Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt – Praktische Tipps von Fachleuten – Spiel und Spass für die Kleinen

2135936-5 2136751

Mittwoch bis Sonntag,11 bis 18 Uhr Eintritt Fr. 5.–/2.50, Bernstrasse Ost 46, 5034 Suhr, www.home-expo.ch

Diabetes – was nun ? «Wir lassen Sie nicht im Regen stehen.»

tag s m a S / Freitag / 25. 24. 3 Mai 201

Schweizerische Diabetes-Gesellschaft www.diabetesuisse.ch PC 80-9730-7

Per sofort gesucht

Monoblock-Kissen und Auflagenset für FestzeltGarnitur stark reduziert

Hilfskoch

männlich, bitte melden Sie sich bei Herrn Kuhn

Hotel Restaurant Linde

Wir sind eine kleinere, international tätige Chemiehandelsfirma mit Sitz in Olten (www.polygon.ch). In unserer Branche haben wir einen erstklassigen Ruf bezüglich Qualität, Beratung und Zuverlässigkeit. Unsere Büros mit eigenen Parkplätzen befinden sich bei der Bushaltestelle Hammermühle. Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine zuverlässige Persönlichkeit als

Sachbearbeiter/in Verkauf Innendienst Sie wickeln die Aufträge unserer Kunden im Ausland ab und stehen organisierend und koordinierend in engem Kontakt mit allen beteiligten Stellen (intern und extern). Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung und Praxis. Sie sind gewohnt, mitzudenken und mitzuhandeln. Sie arbeiten gerne selbständig und sind sehr kundenorientiert. Der Umgang mit Office und einem ERP-System macht Ihnen Spass. Zudem verfügen Sie über gute Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich). Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an baumann@polygon.ch. Wir freuen uns auf Sie! POLYGON CHEMIE AG, Solothurnerstr. 121, CH-4601 Olten 2136746 Herr Samuel Baumann, Telefon direkt 062 205 50 22

2136503

Geschäftsdrucksachen sind unser Business.

2137122

etag Familie Kuhn Montag Ruh Untere Hauptstrasse 15 4665 Küngoldingen Telefon 062 797 39 19

Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93 www.ztonline.ch

f von: u a k r e er V Günstig ücken lst – Einze ten os Riesenauswahl an – Restp tänden Frottée-Wäsche bes r e – Über z r u zu Superpreisen mit k – Ware sfrist f Angebote gültig solange Vorrat n Verkau e Kein Umtausch n i t kle i m e r n – Wa Mängel n e v i t qualita Die weiteren Verkaufsdaten 2013 28. / 29. 26. / 27. 30. / 31. 27. / 28.

Juni 25. / 26. Oktober Juli 29. / 30. November August 13. / 14. Dezember September

Verteilzentrale Coop Industriestrasse 17 4612 Wangen bei Olten Telefon 062 206 33 90 restposten-managementnf@coop.ch

Öffnungszeiten Freitag: 13.00 – 18.30 Uhr Samstag: 08.30 – 15.00 Uhr 2135840


17

VordeMwald | wyNau

Nr. 21 / 23. Mai 2013

Vordemwald | 1. Juni (15 Uhr): Spektakel am Sennhof-Fest

wilde, fliegende «Zofiger Boys» Sie springen über Mauern, setzen unter dem Torbogen zum Rückwärtssalto an oder fliegen elegant über irgendwelche Zäune und Abschrankungen. Freerunning heisst die neue, fast etwas verrückte Sportart. Zunehmend Aktive kann die Gruppe Free-Z aus Zofingen aufweisen, welche sich seit gut vier Jahren in unserer Region dieser eigenwilligen Sportart widmet.

Ab kommendem Februar steht die TGV mit «Drei Männern im Schnee» auf der Theaterbühne.

ZVG

Vordemwald | Theatergesellschaft mit «3 Männern im Schnee»

«das neue Stück steht fest!»

Stückbeschrieb Wer wünscht sich nicht manchmal, zumindest für eine kurze Zeit, jemand anderes zu sein? Für gewöhnlich träumen wir doch alle davon, unser Leben

Charles lewinsky (* 14. April 1946 in Zürich) ist ein Schweizer Drehbuchautor und Schriftsteller. Er schrieb in den vergangen Jahrzenten unzählige TVShows für Sender wie RTL, Sat1, ARD, ZDF, ORF und SF. In der Schweiz ist sein bekanntestes Werk wohl «Fascht e Familie», eine Sitcom des Schweizer Fernsehens in den 1990er Jahren.

erich emil Kästner (* 23. Februar 1899 in Dresden; † 29. Juli 1974 in München) war ein deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Verfasser von Texten für das Kabarett, der vor allem wegen seiner humorvollen, scharfsinnigen Kinderbücher und seiner humoristischen bis zeitkritischen Gedichte bekannt geworden ist. gegen das eines Millionärs zu tauschen. Nicht so Eduard Tobler. Der millionenschwere Generaldirektor des bekannten Tobler-Konzerns ist eben kein «Millionär», sondern «Nume en Maa mit es paar Millione uf de Bank», und genauso verhält er sich auch. Anstelle von grossartigen 5-Sterne-Menüs mag er viel lieber «Gschwöuti mit Chäs» oder «Wienerli mit Härdöpfusalot». Ausserdem hat er ein grosses Herz und einen starken Sinn für Humor. Aus einer Laune heraus beschliesst er, an einem firmeneigenen Wettbewerb mitzumachen. Als er dann als zweiten Preis einen Aufenthalt im Grandhotel St. Moritz gewinnt, kann er nicht ablassen, dies für seine Unterhaltung zu nutzen. So zieht er nicht

etwa als Millionär Tobler in die Ferien, nein, er gibt sich als armer und anspruchsloser Herr Meier aus. Um nicht alleine reisen zu müssen, nimmt er seinen vertrauten Chauffeur Johann mit ins Grandhotel, allerdings ebenfalls inkognito, nämlich als Millionär getarnt. Der etwas schüchterne Dr. Hagedorn, seines Zeichens Werbefachmann, der den ersten Preis im Wettbewerb gewonnen hat, trifft zur selben Zeit im Hotel ein. Toblers Tochter Hedi, die die Idee ihres Vaters ohnehin als Spinnerei einstuft, versucht noch den Direktor des Grandhotels vor dem hohen Besuch des verkleideten Millionärs zu warnen – doch leider verwechselt der Hoteldirektor die bei ihm logierenden Herren – was zu Gunsten des Publikums für wunderbare Unterhaltung sorgen wird. Die Theatergesellschaft Vordemwald freut sich schon jetzt, viele erwartungsvolle Besucher im Februar 2014 an einer ihrer Vorstellungen begrüssen zu dürfen. Man schaue doch ab und zu auf der Website der TGV vorbei und informiere sich über den aktuellen Probestand mit Bildern und Berichten – es lohnt sich. Theater-Gesellschaft Vordemwald: theater@theater-vordemwald.ch www.theater-vordemwald.ch pd

Auftritte und Visionen Die Free-Z aus Zofingen haben schon etliche Auftritte, im grossen wie auch im kleinen Rahmen, hinter und noch vor sich. Sei es an einem Personalabend von einem Grossbetrieb oder an einem Schulfest – das Staunen der Zuschauer haben die fliegenden Boys (Frauen treten noch nicht auf) auf sicher! Für die Koordination der ganzen Aktivitäten haben sie in der Person von Nathalie Zinniker eine «Geschäftsleitung» eingeführt. Unter der Webadresse stehen weitere Informationen zur Verfügung. – www.free-z.ch. ZVg

Nächster Auftritt der Free-Z: Samstag, 1. Juni um 15 Uhr anlässlich des Sennhof-Festes in Vordemwald. ZVG

wynau | Endlich hat die Spargelsaison begonnen

Wiggertaler verlost mit

wynauer Spargeln sind erntereif

Schon lange wurden die grünen Spargeln in Wynau erwartet. Jedoch spielte heuer das Wetter einen Streich. Durch die tiefen Temperaturen und den spärlichen Sonnenschein wachsen die Spargeln nämlich eher zögerlich. Aber dennoch haben sie es nun geschafft, durch die Erde ans Licht zu gelangen. Grüne Spargeln sind nicht nur ein kulinarischer Leckerbissen, sondern auch ein sehr gesundes Gemüse, das mit einem besonderen Plus an Vitalstoffen punkten kann.

Es wird also fleissig geerntet Jeden Tag werden die Reihen abgelaufen und Ausschau nach genügend grossen Spargeln gehalten. Diese werden nach der Ernte sortiert und gewaschen, damit auch wirklich nur die guten Spargeln den Käufer erreichen. Danach können die grünen Spargeln bei Adrian Herzig an der Aarwangenstrasse 17 und auch in der Volg-Filiale an der Schulhausstrasse in Wynau gekauft werden. Wer mit der Spargelzubereitung an seine Grenzen stösst, kann sich auch mit feinen Spargelgerichten im Gasthof zum Löwen in Obermurgenthal oder im Wirtshaus Rössli in Wynau verwöhnen lassen. Die beiden Wirte bereiten die Gerichte ebenfalls mit frischen Wynauer Spargeln zu.

Fast für jedermann und -frau … Zurzeit sind rund 25 Jugendliche und Männer und fünf Mädchen und Frauen im Alter von 10 bis 30 Jahren an den verschiedenen Orten am Trainieren. Neben den bereits erwähnten körperlichen und mentalen Voraussetzungen hat bei Kindern jeweils die körperliche Entwicklung einen besonderen hohen Stellenwert.

Gewinnen Sie 2 Tickets für «Fast & Furious 6� CH�PREMIERE im youcinema Oftringen am Freitag, 24. Mai 2013, um 20.30 Uhr. Senden Sie CINE WIGG + Ihren Namen an die Kurznummer 959 (CHF 0.50/SMS). Die Gewinner werden bis Freitagmittag, 12 Uhr, informiert. 2117544

ANZEIGE

Your hair-Our passion

2105246

«Das neue Stück steht fest. Geschätztes Publikum, wir freuen uns, Ihnen unser neues Stück präsentieren zu können!», kündigt die Theatergesellschaft Vordemwald vielversprechend an. Ab dem 1. Februar 2014 kommt sie im Gemeindesaal Vordemwald mit einer ganz besonderen Perle der Theaterkultur auf die Bühne. Gespielt wird das Stück «Drei Männer im Schnee», eine Komödie von Charles Lewinsky nach dem gleichnamigen Roman von Erich Kästner.

Free-Z Vor vier Jahren gründete Patrick Gysin in Zofingen die heute rund 30 Personen umfassende Gruppe Free-Z, welche als GmbH im Handelsregister eingetragen ist. Der gelernte Verkäufer und heute als Fachmann Gesundheit in einer Spitex Tätige ist heute noch von der grossen Freiheit dieser Sportart begeistert. Wenn sich seine Gruppe unter dem «Cheftrainer» Luke Cavigla am Trainingsort Spielplatz Rosengarten Zofingen trifft, steht die Sicherheit an oberster Stelle. Es erstaunt darum wenig, dass trotz diesen zum Teil sehr spektakulären Sprüngen das Verletzungsrisiko sehr gering ist. Von Anfang an wird gelernt, dass nur zum Sprung angesetzt wird, wenn man sich 100 % konzentrieren kann und sich absolut sicher ist! Ansonsten muss bei den letzten drei Schritten vor dem Sprung der Versuch abgebrochen werden. Diese Sportart bedingt neben der körperlichen Fitness und dem grossen und seriösen Trainingsaufwand eine starke mentale Verfassung. Weitere Gesetze und Vorgaben kennt das Freerunning

nicht, man kann sich also frei bewegen und springen. Verschiedene Trainer der Gruppe Free-Z bieten auch in Schönenwerd die Möglichkeit zur Ausübung dieser sportlichen Tätigkeit an. Für die Ausübung der Trainertätigkeit gibt es noch keine einheitlichen Vorgaben, alle haben aber in diesem Jahr den J&S-Leiterkurs Turnen absolviert. Bei den Free-Z entscheidet jeweils die Führungscrew, ob die Bedingungen für die Ausübung sportlich wie auch von der Sozialkompetenz her erfüllt sind.

Auch Wynauer Spargeln habe es nun endlich geschafft, durch die Erde ans Licht zu gelangen. Kleines Bild: Für Spargelliebhaber ist die aktuelle Zeit fast schon der Höhepunkt des ganzen Jahres. FoToS ZVG Neu: ein gemüsemarkt in Murgenthal Neu rufen wir einen kleinen Gemüsemarktstand in Murgenthal ins Leben. Jeden Samstag von 8 bis 11.30 Uhr verkaufen wir vor dem ehemaligen

Kino Rex auf dem Parkplatz frisches, regionales und saisonales Gemüse. Natürlich können auch Spargeln gekauft werden. Haben wir Sie «gluschtig» ge-

macht, wie die Spargeln aus der Region schmecken? Viel Spass beim Zubereiten und Essen der Spargeln! (www. herzig-spargeln.ch) ANgElA SiEgENthAlEr

SWISS HAIR im Perr y-Center 062 791 39 39 www.swiss-hair.ch


18

iMMOBiLiEN

Nr. 21 / 23. Mai 2013

Restaurant mit Speisesaal

Chiffre 2134861, Wiggertaler Verlag, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen.

Zu vermieten in Oftringen an der Baslerstrasse 39 per sofort oder nach Vereinbarung 1 2 im 2. OG, Mietzins Fr. 1340.– exkl. HK/NK.

4 ⁄ -Zi.-Wohnung 4 ⁄2-Zi.-Wohnung 1

im 3. OG, Mietzins Fr. 1340.– exkl. HK/NK.

Auskünfte und Besichtigungen unter 062 287 30 08* (Geschäftszeiten) www.ildefons.ch 2136082

�������������

���������� �� � ��

Strengelbach, an schöner, ruhiger Lage zu vermieten per sofort schöne

� ����������������

3 ⁄2- u. 4 ⁄2-ZimmerWohnungen

� ��������������������

Telefon 044 744 59 89*

�� ���������

1

Am Tulpenweg 9 vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung eine

��� ��� ��� ����� ����� ��

� ������ ������� ��������� � ������������ � ����� ��� ������������ �� � ���������� ��� ��������� � ��������������� ���� ������

3½-Zimmer-Wohnung im 1. Stock

Zu vermieten ab Frühjahr 2013 im Zentrum von Strengelbach schöne, helle

Büroräume

» Wohnzimmer mit Laminat » Korridor mit Novilon » grosser Balkon » Kellerabteil » sonnige, ruhige, zentrale und kinderfreundliche Lage » Nähe Einkaufsmöglichkeiten und öV

Grösse Büro 1: 17 m2 Grösse Büro 2: 130 m2

Günstiger Mietzins, Parkplätze vorhanden. Auskunft Telefon 044 740 40 84

2134866

� ��� ������ ���� �� ��

wohnen und wohlfühlen

Immobilien und Verwaltungen

mit Balkon oder Gartensitzplatz. 2127806

2.0-Zimmerwohnung, 1. + 2. OG Fr. 930.– (inkl. Akonto HK/NK) 4.5-Zimmerwohnung 1. OG Fr. 1315.– (inkl. Akonto HK/NK) 2131650

Neuengasse 17, 3011 Bern, Tel 031 320 31 31 www.robertpfisterag.ch, info@robertpfisterag.ch

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in Zofingen an der Riedtalstrasse (Neubau)

Strengelbach, Streumattweg 9 – 13 Per sofort oder nach Vereinbarung:

������� �� ���� ����� �������������� ������� ��� ��� �� �� ����������������������

Wynau, in Gewerbeliegenschaft Bernstrasse 52

Für einen Besichtigungstermin melden Sie sich bei der Hauswartin Frau Martinovic, Tel. 062 794 37 33*. 2135189

Zu vermieten

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Zu vermieten in Oftringen an schöner und ruhiger Lage per 1.11.2013 51⁄2-Zimmer-REFH mit 1 Garagenplatz (Parkmöglichkeiten vorhanden), ca. 170 m2 mit Kellergeschoss, Mietzins Fr. 1900.– inkl. NK. Auskunft unter 079 678 57 92 2136433

2135025

hegibau.ch

ine g m r ste ohnun g n u ig terw t s h u c i Uhr Bes d 3 ⁄ Zi-M is 18 12

n b 1 2 ⁄2 u von 17 ils 3 jewe i 201 a M . 3 g, 27 Juni 201 a t n . 3 Mo g, 03 Juni 201 a t n . Mo g, 10 a t n Mo

41⁄2-Zimmer-Wohnung mit Balkon, ca. 120 m2,TB/WM, Bad/Dusche, WC/Bad, grosse Küche mit GS und Steamer, Steinboden, Schlafzimmer Laminat. Miete netto Fr. 1655.–, Miete brutto Fr. 1905.–. Telefon 079 126 54 74 2136757

Wir vermieten am Birkenweg 3 per sofort oder nach Vereinbarung eine

NWF m2

Balkon/Sitzplatz m2

18.70 m2 23.40 m2 25.30 m2

Verschiedene Büros: • 1 Büro, 18 m2, inkl. NK Fr. 240.– • 1 Büro, 24 m2, inkl. NK Fr. 310.– • 1 Büro, 33 m2, inkl. NK Fr. 375.– • 1 Büro, 36 m2, inkl. NK Fr. 395.– Büros mit eingebauten Wandschränken, helle u. freundliche Räume im OG. Autobahnanschluss: 10 Min. Basel/Luzern, Bern/Zürich. Sofort bezugsbereit. Besichtigung auf Voranmeldung. Schober Imasco AG, 4923 Wynau Telefon 062 929 22 12, Fax 062 929 22 00

2134883

Zu verkaufen

Wohnen am Wasser 30 Minuten von Zürich

4-Zimmer-Wohnung, 1. OG Mietzins Fr. 1160.– exkl. NK Moderne Küche mit GS und Cerankochfeld, Plattenboden im Wohn- und Essbereich, Laminat in Schlafzimmer, WC/Bad, sonniger Balkon. Auskunft und Besichtigung: Rieder + Luder Immobilien Hauptstrasse 77 4702 Oensingen 2131670 Telefon 062 388 50 10 www.rieder-luder.ch

An zentraler Lage in Aarau entstehen 23 Eigentums- und 31 Mietwohnungen • 2½ bis 5½ Zimmer mit 93m2 bis 186m2 Wohnfläche • Sehr hell und grosszügige Räume • Eigentumswohnungen mit Blick auf die Aare • bonacasa-Konzept • Minergie -Standard Kontakt: Bracher und Partner AG Louis Bannwart, T 062 823 23 83 info@aarenau-sued.ch www.aarenau-süd.ch

2136791-5

In Strengelbach zu vermieten per sofort

Autoabstellplätze

Mitten in Dagmersellen

in der Tiefgarage. Sowie Bastelräume. 2127807

56.30 m2 90.50 m2 113.40 m2

• 1 Werkstatt, 174 m2, gut zugängig, geeignet für verschiedene Gewerbe, heller Raum, klimatisiert.

A a r burg

Auskunft: Telefon 078 870 66 88

Baustart erfolgt! 3 ½- und 4 ½-Zi.Wohnungen. Familien, Paare, Singles...Terrasse, Garten, Loggia...für jeden das Passende! Edle Materialien. Hohe Bauqualität. Minergie zertifiziert. VP: ab CHF 645'000.Alois Oggier, Tel. 041 925 88 88

Miete in SFR

ab Sfr. 1’270.– ab Sfr. 1’610.– ab Sfr. 1’820.–

Perfekte Familienwohnungen – 4.5-Zimmer-Wohnungen, ca. 112 m², 12 m² Balkon, ab CHF 1'990 inkl. NK – Eigener Waschturm in der Wohnung – Kindergarten im Quartier – Wenige Gehminuten bis KiTa, Primarund Sekundarschule, Bibliothek – Coop, Denner, Pickpay im Dorf – Tolle Feuerstellen sowie Radwege im angrenzenden Naherholungsgebiet

remax.ch

CHF 1'000.– Gutschein oder Gratis-Parkplatz

Erstvermietung: Überbauung «Seilergasse» in Zofingen

Wir vermieten neue grosszügige und familienfreundliche 2½ bis 5½-Zimmerwohnungen im energiesparenden MINERGIE®-Standard.

Profitieren Sie bei Vertragsabschluss bis 30.6.2013 von unserem CHF 1'000 Gutschein (in bar) oder von einem Gratis-TiefgaragenParkplatz für 8 Monate!

Tag der offenen Tür

Fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne. hegibau liegenschaften ag | Telefon 062 785 11 10 | www.hegibau.ch

25. Mai 2013, 10–14 Uhr Aegertenweg 1–3, Strengelbach Feine Wurst vom Grill!

zofingen-seilergasse.ch modernes und komfortables Wohnen in Zofingen 2137256

michela.franze@bilfinger.com Tel. 062 837 76 26 | www.engelbach.ch

Sursee 2136735

2136210-4

21⁄2 Zi-Wohnung 31⁄2 Zi-Wohnung 41⁄2 Zi-Wohnung

2

Fr. 1075.– + NK, Tel. 032 675 17 13 ✸

1

Arealis AG Saskia Notter, 056 204 05 80

Wohnung

2136426

• 4 ⁄ -Zimmer-Wohnung 1

Mtl. Mietzins Fr. 920.– plus HK/BK Fr. 190.–.

�� ��� �� ��� ������ ����� ��

2134861

Untergeschoss: Eingang, grosse Waschküche, 1 Zimmer. Erdgeschoss: grosse Küche und Wohnbereich, WC, Ausgang in den Garten. Obergeschoss: 2 Zimmer (1 mit Balkon), Badezimmer und WC. Haustiere erlaubt, grosse, helle Räume, familienfreundliches und ruhiges Quartier, ab 1.7.2013 oder nach Vereinbarung. Cornelia Deters, Telefon 062 751 15 54 connydeters@yahoo.com 2136749

für 60 Pers., 2 grossen Aussenterrassen, 10 Gästezimmern und 40 Parkplätzen.

Bewerber, die Freude haben, einen grösseren Gasthof zu führen, mit entsprechender Erfahrung, bitten wir um vollständige Bewerbungsunterlagen an:

schönes, helles REFH

Zu vermieten in WYNAU schöne

Rothrist

Zu vermieten in Oftringen

4-ZIMMER-WOHNUNG

Zu vermieten nach Vereinbarung im Raum Zofingen schönes, gemütliches

Zu vermieten schöne, preiswerte Wohnungen in den Gemeinden Oftringen, Glashütten. 3 Zi., Oftringen, Miete Fr. 920.– exkl. 41⁄2 Zi., Glashütten, Miete Fr. 1230.– exkl. Detailangaben im Internet unter www.phimmo.ch oder rufen Sie an *Tel. 062 748 49 50 / 079 748 49 50 www.phimmo.ch, info@phimmo.ch

2133522

Zu vermieten

Ist Ihnen Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu gross geworden? Belastet Sie die Gartenarbeit zu sehr? Suchen Sie etwas kleineres ? Lotus Immobilien AG hilft Ihnen dabei sehr gerne. Wir sind seit 1981 auf diesem Gebiet tätig. Wir kaufen, verkaufen oder suchen für Sie, Ihrem Wunsch entsprechend, ein Haus oder eine Wohnung. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Lotus Immobilien AG 5000 Aarau 2136898-3 Tel. 062 823 30 74


19

ZofiNgeN

Nr. 21 / 23. Mai 2013

In der Region sind folgende Unternehmer für ihre Kunden unterwegs: Botaniqum, Zofingen, Die Mobiliar, Zofingen, HAMA Verwaltungen AG, Zofingen, Gloor Maler Werbetechnik AG, Rothrist.

region zofingen | Bunt wie Ostern sind sie, die von «Gwärblern» benutzten wendigen und schnittigen Piaggios Ape

Motorbestückte «Bienen», die Kultstatus besitzen

Seit einigen Monaten mehren sich in der Region Zofingen Unternehmungen, die mit ihren farbigen Piaggios Ape (ital. Biene) für ihre Kunden unterwegs sind. Ein wirklich origineller Werbeträger, der bei Jung und Alt gut ankommt. Wirklich schnell ist man mit diesen mofaähnlichen Dreiradfahrzeugen aber nicht. Je nach Modell erreichen sie eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h und werden mit Benzin betrieben. «Trotzdem ist jeder Termin ein kleines Abenteuer», erläutert Mathias Woodtli von der HAMA Verwaltungen AG, der seine Kunden im Raum Zofingen und Umgebung gut erreicht, aber

auch schon auf einer Hauptstrasse den Motor abgewürgt hatte, nicht gerade zur Unterhaltung der nachfolgenden Fahrzeuge. «Die Entschleunigung mit einem Piaggio Ape auf den regionalen Strassen ist grundsätzlich ein positiver Effekt», so Dominic Frei vom Botaniqum Zofingen, der Pflanzen und Blumen mit seinem schwarzen Ape liefert.

Neues «Branding» für die Region Zofingen Die Herren Frei und Woodtli sprechen von einem möglichen neuen Branding für Zofingen und könnten sich gut vorstellen, dass sich diesem Trend auch andere Unternehmer in der Region

anschliessen werden. – Bereits in der Bedienungsanleitung wird davon gesprochen, dass dieses Fahrzeug empfohlenerweise zuerst auf den Nebenstrassen gefahren werden soll, was alle Unternehmer mit herzhaftem Lachen bekräftigen. In der Region sind folgende Unternehmer für ihre Kunden unterwegs: Botaniqum, Zofingen, Die Mobiliar, Zofingen, HAMA Verwaltungen AG, Zofingen, Gloor Maler Werbetechnik AG, Rothrist.

Ein Töff mit Ladefläche … Der italienische Konzern Piaggio führte 1947 die «italienische Biene» ein.

Der Piaggio Ape ist im Grunde genommen eine um eine Ladefläche erweiterte Vespa, jedoch in Dreirad-Form (von Piaggio Rollermobil getauft). Im Jahr 1950 spendiert Piaggio seiner Ape ein Führerhaus; 1958 dann zusätzlich zwei Türen und 1966 folgt die Produktion der Ape MP. Hierbei wird die Traglast, die vorher lediglich 200 kg betrug, dank eines grösseren Motors mehr als verdoppelt. Zwei Jahre später erscheint die MVP mit 190 ccm Hubraum und 600 kg Traglast. Wieder ein Jahr später erscheint die kabinenlose Ape 50, die für kleinere Transporte konzipiert wurde. In Italien dürfen Jugendliche die-

ses Fahrzeug mit 50 cm3 schon mit 14 Jahren fahren. Es besteht ein grosses Interesse, die Ape 50 cm3 aufzustylen und den Motor illegal zu tunen. Oft wird dazu der gesamte Motorblock bearbeitet und ein Rennmotor mit 102 cm3 oder 133 cm3 eingesetzt. Die italienischen Tuningbetreiber Polini und Malossi stellten dazu viele Motorteile sowie Zylinder her. In einigen Bergregionen Italiens gilt unter Jugendlichen der Besitz einer mit Spoilern, Sportauspuff und Ähnlichem auffrisierten Ape als besonders imageträchtig. Mitunter erinnern diese Fahrzeuge an kleine Pick-ups. BRUNO MUNTWYLER

zofingen | Praxis Sinoswiss: 1. Juni (9–17 Uhr) Tag der offenen Tür

zofingen

Migränebehandlung mit TCM

«Pasta Cucina» in der eMK Gemeinsam statt einsam in gemütlicher Runde feine Pasta mit verschiedenen Saucen, Salat und einem Kafi geniessen. Das kann man am Dienstag, 28. Mai von 11.45 Uhr bis 13.30 Uhr in der EMK an der Sälistrasse(visà-vis des Stadtsaals). Zu einem günstigen Preis (auch für Familien) kann man sich verwöhnen lassen. Mit einem allfälligen Erlös wird die Zofinger Familie Fankhauser in La Paz, Bolivien, unterstützt. Sie koordiniert dort die kirchliche Aufbau-und Entwicklungshilfe. Da kann man sich verwöhnen lassen, Bekannte treffen und neue Leute kennenlernen. Sind Sie auch dabei? Auf Anmeldungen von Jung und Alt, Singles und Familien freut sich Ursula Zangerl, Teefon 062 797 57 17 oder u.zangerl@sunrise.ch, bis Samstag, 25. Mai. E.p.

zu verkaufen

c h is t S p a te n s ti t ge h t‘ s lo s ! tz e rfolg t. Je

WOHNEN AM ADELBODERBERG Grosse Eigentumswohnungen in 7-Familienhaus in Wikon (LU) zu verkaufen 4.5 Zimmer | 115 m 2 NWF 3.5 Zimmer | 99 m 2 NWF 3.5 Zimmer Attika | 121 m 2 NWF Verkauf durch Active Real Estate AG Monica Ackermann, T 062 823 75 40 verkauf@adelboderberg.ch www.adelboderberg.ch

2136781-3 25808

Migränebehandlung durch die TCMTherapeutin Frau Song. Am Samstag, 1. Juni von 9 bis 17 Uhr lädt die Sinoswiss-Praxis zu einem tag der offenen Tür ein. Geboten werden: Gratis-Puls-/Zungendiagnose; Gesundheitsberatung; Apéro mit chinesischem Tee und zudem gibts ein kleines Präsent. Das Engagement der SINOSWISS MEDICAL AG im Bereich der traditionellen chinesischen Medizin begann bereits im Jahr 2005. Mit der Überzeugung vom Erfolg der alten chinesischen Heilkunst und den höchsten Qualitätsansprüchen dürfen wir heute an 15 Standorten in der Schweiz unseren Dienst anbieten. Frau Song, TCM-Therapeutin, verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung. Seit drei Jahren arbeitet sie in der Sinoswiss-Praxis in Zofingen und ist bereits befreundet mit vielen Patienten. Ihre Philosophie, den Patienten ein Stück Lebensqualität zurückzugeben mit all ihrem Wissen und Können, hat sie bereits mehrfach erfolgreich umsetzen können. Migräne kann das Leben eines betroffenen Menschen sehr einschränken. Durch die regelmässige Einnahme von Medikamenten im akuten Stadium werden Nieren und die Leber stark belastet. Zudem könnte es zur Medikamentenabhängigkeit kommen. Eine Behandlung gegen Migräne mit traditioneller chinesischer Medizin ist eine nebenwirkungsarme gute Wahl. Patientin Frau Meier ( Name von Redaktion geändert ) leidet seit einigen Jahren an Migräne. – Symptome: rechtsseitige Migräne, gelegentlich linksseitige oder rückseitige Migräne, neulich auch als pulsierender Schmerz

im rechten Auge. Durch ihre Arbeit am Computer leidet sie zudem oft an Rücken- und Nackenschmerzen. Vor allem in der Freizeit leidet sie stark unter den Migräneanfällen. Vor den TCMBehandlungen bei Frau Song wurden ihr von Ärzten Schmerztabletten verschrieben. – Diagnose von Frau Song: zervikale Spondylose. – Erklärung: pulsierender Schmerz, gelegentlicher Schwellungsschmerz; Kopfschmerzen verbunden mit Augenschmerzen; Rücken- und Nackenschmerzen. Alle diese Schmerzen wurden durch die zervikale Spondylose verursacht. Die Ursache der Migräne aufgrund der zervikalen Spondylose: Die Muskeln um den Halswirbel sind ständig verspannt und verkrampft. Dies führt zu einer Blockade des Blutkreislaufs, die Kopfschmerzen verursacht; die zervikale Spondylose stimuliert den Splenius-Hals-Muskel (Splenius cervicis muscle) und den kleineren Kopfmuskel (Musculus rectus capitis posterior minor) und blockiert die Nerven und Blutgefässe; die zervikale Spondylose stimuliert und presst die Wirbel-Pulsader (vertebral artery), verursacht somit die vertebrobasiläre Ischämie, es kann kein genügendes Blut-Qi zum Gehirn geliefert werden. Ausser den oben genannten Kopfschmerzen, Rücken- und Nackenschmerzen könnten auch Symptome wie Taubheit, Schmerzen und Kraftlosigkeit in den oberen Extremitäten, Bewegungseinschränkungen in der Schulter, Schwindel, Tinnitus oder nervöse Kopfschmerzen eintreten. Bei der Behandlung der von der zervikalen Spondylose verursachten Migräne muss zuerst das grundlegende Problem gelöst werden. – Akupunkturtherapie ist eine der erfolgreichsten Behandlungen gegen zervikale Spondylose. Die Patienten, deren zervikale Spondylose bei uns durch Akupunktur- und Schröpftherapie behandelt wurde, zeigten schnell eine Verbesserung ihrer Beschwerden. Frau Song empfiehlt betroffenen Patienten eine genaue Untersuchung der Halswirbel und der Augen. Damit kann schon ein grosser Teil der Beschwerden gelindert werden. Öffnungszeiten: Montag–Freitag 8–18.30 Uhr; Samstag 8.30–12 Uhr. – Sinoswiss-Praxis Zofingen, Rathausgasse 1, Zofingen, Tel. 062 752 78 78, E-Mail: zofingen@sinoswiss.ch, www. sinoswiss.ch Zvg

zofingen | Tri-Nachwuchs am Stadtlauf und Intervall-Duathlon

Auch im Kollektiv stark Am Stadtlauf Zofingen und am Intervall-Duathlon vom vergangenen Wochenende konnte der Tri Club Nachwuchs gute Resultate erzielen. Alle meisterten in ihrer Kategorie das Heimrennen der verschiedenen Distanzen im Laufen und auf dem Velo mit Bravour. Medaillen an der Schweizermeisterschaft holten Nora Gmür (Gold) und Dario Wickihalter (Bronze).

zofingen

Spittelhof-flohmarkt für Kinder Auch in diesem Jahr organisiert die Zofinger Freizeitanlage wieder einen Kinderflohmarkt! Am Samstag, 1. Juni von 10 bis 14 Uhr (Verschiebedatum 8. Juni) können die Kinder ihre nicht mehr gebrauchten Spielsachen, Bücher, CDs und anderes mehr verkaufen oder untereinander tauschen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, es können aber vorgängig unter Telefon 062 751 90 82 Plätze (1 Meter oder 1,5 Meter) reserviert werden. Die Plätze sind begrenzt. Selbstverständlich können auch eigene Ablagen mitgenommen werden. MaThias BaUMaNN

Der wiederum tolle Anlass in der Zofinger Altstadt bescherte allen ein spannendes, sportliches Erlebnis. – Auf dem Foto sind zu sehen (v. l.): Dario Wickihalter, Nora Gmür, Lena Gmür, Toni Wüthrich, Lisa Wickihalter, Manuel Pfäffli, Sara Stübi, Sarina Siegrist, Leandra Pfäffli. – Es fehlen Nina und Tiziana Rosamillia. gaBi WickihaLTER


20

ZofiNgeN

Nr. 21 / 23. Mai 2013

zofingen | Mutter- und Vatertag in der «Vogelwelt»

zofingen | Aus den Stadtratsverhandlungen

Verein Chance z! gegründet

Im vergangenen Oktober stimmte der Stadtrat Zofingen dem Detailkonzept für die Gründung des Vereins «Chan­ ce Z!» zu. Dieser hat die Vermittlung von Stellenlosen und die Abwicklung von Arbeitsaufträgen zum Zweck. Nun hat der Stadtrat auch die entspre­ chenden Statuten genehmigt, in wel­ chen unter anderem das Engagement der Einwohnergemeinde Zofingen klar definiert ist. Die Gründungsver­ sammlung des Vereins fand am 15. Mai 2013 statt. Obwohl die Arbeitslosenquote in der Schweiz im europäischen Ver­ gleich eher niedrig ist, verlieren auch bei uns immer mehr Menschen auf­ grund von Krankheit, Konkurs oder Stellenabbau ihren Job. Im Grunde kann es jeden treffen. Vor allem für Menschen, die viele Jahre im gleichen Unternehmen gearbeitet haben und dann vom Stellenabbau betroffen sind, ist eine Neuorientierung schwie­ rig und meistens langwierig. Für Ar­ beitsuchende im Alter von über 55 Jahren nach längerer Erwerbslosig­ keit oder für ganz junge Menschen ohne Berufserfahrung bieten sich kaum berufliche Angebote. Um Stellensuchenden aus Zofingen bei der Integration in den Arbeits­ markt Hand zu bieten, wurde der Ver­ ein Chance Z! ins Leben gerufen. Die Gründungsversammlung fand am 15. Mai 2013 in Zofingen statt. Als Ver­ tretung des Stadtrates Zofingen nahm Stadträtin Käthi Hagmann an der Gründungsversammlung teil. Der Verein fungiert als Stellenvermitt­ lung und als Auftragnehmer für Kleinaufträge. Ausgeführt werden die Arbeiten durch die Klientinnen und Klienten der Fachstelle Chance Z!. Dies sind Stellensuchende, die beim Bereich Soziales Zofingen sozial­ hilfeabhängig oder im Sinne einer präventiven Massnahme bei der Fach­ stelle angemeldet sind.

Wie machen es die Vogeleltern? Bereits zum 3. Mal lud der Verein Waldnest Zofingen und Umgebung zu einem Vogelmorgen ein. Dieses Jahr fand er am Muttertag statt. – Trotz be­ decktem Himmel und einigen Regen­ tropfen lässt es sich eine muntere Gästeschar nicht nehmen, Christoph Vogel vom Naturschutzverein Zofin­ gen frühmorgens bei der Kontrolle der Nistkästen zu begleiten. Wie ma­ chen es die Vogelmütter und ­väter mit dem Bau eines Nestes, der Eiabla­ ge, dem Brüten und vor allem mit dem Aufziehen der Jungvögel? Gross ist die Spannung beim Öff­ nen der Nistkästen! Wer wohl in die bereitgestellten «Wohnungen» einge­ zogen ist? Alle staunen beim Entde­ cken einer Kohlmeise, die trotz Publi­ kum auf ihrem Nest sitzen bleibt. Ein anderes Mal liegen fünf nackte, junge Sumpfmeisen mit weit geöffneten

Schnäbeln in ihrem weich ausgepols­ terten Nest. Oder acht winzige Eier, in denen, gut geschützt, die noch nicht geschlüpften Vögelchen auf wärmere Tage warten und neues Leben heran­ wächst, sobald die Vogeleltern mit Brüten beginnen. Auch eine Behau­ sung mit einem leeren Nest hat es. Ein Trauerschnäpper verrät mit seinem Gesang, dass er bald mit seiner Fami­ lie dort einziehen wird. Nicht nur Vö­ gel beziehen die Nistkästen. Auch eine Wespenkönigin ist in ihrer selbstge­ bauten Wabe darin heimisch gewor­ den. Das darf auch sein! Dieser spannende Rundgang wird mit einem feinen Zmorge im Waldnest abgeschlossen. Die Wärme vom Feu­ er, der Duft von frischem Zopf und vielen anderen Köstlichkeiten lassen den kaltnassen Start vom Muttertag vergessen. ZVG

Gründungsversammlung des Vereins Chance Z! (v. l. n. r.): Walter Siegrist, Käthi Hagmann, Daniel Schaufelberger, Astrid Bujard, Markus Suter, Gabriela Zosso). ZVG

In einer Datenbank werden die ge­ meldeten Personen mit ihren Fähig­ keiten gespeichert. Gewerbetreiben­ de und Unternehmen der Region können freie Stellen oder Arbeitsein­ sätze beim Verein melden. Wenn das Anforderungsprofil auf eine Person passt, wird sie für die freie Stelle oder den Einsatz vorgeschlagen. Die Lohn­ abrechnung kann in den ersten drei Monaten über den Verein abgewickelt werden. Bei längeren Arbeitseinsät­ zen ist vorgesehen, dass die Person von der/dem Arbeitgebenden ange­ stellt wird. Selbstverständlich ist eine Festanstellung das Ziel und jederzeit möglich.

Es ist gelungen, einen optimal ver­ netzten Vereinsvorstand zusammen­ zustellen. Neben Gabriela Zosso, Prä­ sidentin des Gewerbevereins Zofingen, konnten Markus Suter, Lei­ ter Human Resources der Müller Martini in Zofingen, und Daniel Schau­ felberger, Dozent und Projektleiter der Hochschule Luzern – Soziale Ar­ beit, gewonnen werden. Die Stadt Zo­ fingen ist durch die Ressortvorstehe­ rin Soziales und den Leiter des Bereichs Soziales im Vorstand vertre­ ten. Die Geschäftsführung übernimmt Astrid Bujard, Leiterin der Fachstelle Chance Z! ThomaS GLoor

Ornithologe Christoph Vogel zeigt den interessierten Kindern einen Nistkasten. ZVG

zofingen | Sanierung Mühlethalstrasse: Stadtrat verlangt vom Kanton die Prüfung einer kostengünstigeren Variante

Der Spatenstich muss noch eine Weile warten Der Stadtrat Zofingen verlangt vom federführenden Departement Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau die Prüfung einer kostengüns­ tigeren Variante für die Sanierung der Mühlethalstrasse im Bereich Stampfi­ weiher bis Milchhüsli. Zudem soll der Kanton eine merkliche Reduktion des Zofinger Anteils an den Mehrkosten prüfen. Dies, nachdem bei diesem Strassenprojekt aufgrund von «geolo­ gischen Problemen» Mehrkosten von gegen vier Millionen Franken entste­ hen, an denen sich Zofingen mit rund CHF 670 000 beteiligen müsste.

Geologische Probleme Der für Mitte April 2013 vorgesehene Spatenstich für den Ausbau bzw. die Sanierung der Kantonsstrasse im Zo­ finger Ortsteil Mühlethal muss wegen «geologischer Probleme» verschoben werden. Die erforderlichen Zusatzab­

klärungen führen gemäss Aussagen des Kantons zu einer Verzögerung von rund 10 Monaten sowie zu einer mas­ siven Verteuerung des ganzen Projek­ tes. Man spricht dabei von Mehrkos­ ten von rund vier Millionen Franken. Die Verantwortlichen der Stadt Zofin­ gen wurden in der vergangenen Wo­ che von den Vertretern des federfüh­ renden Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) an einem Augen­ schein über diese unerfreulichen Tat­ sachen informiert.

Der Stadtrat Zofingen wundert sich über die Tatsache ... ... dass diese «geologischen Proble­ me» von den Verantwortlichen des Kantons erst jetzt – kurz vor Beginn der Sanierungsarbeiten – entdeckt worden sind. Er zeigt sich auch über­ rascht vom Ausmass der dadurch ent­ stehenden Mehrkosten von rund vier

Millionen Franken, von denen Zofin­ gen rund CHF 670 000 übernehmen müsste. Auch die als Folge dieser Zu­ satzabklärungen resultierende, mehr­ monatige Verzögerung des Beginns der Sanierungsarbeiten ist für den Stadtrat – angesichts der sehr prekä­ ren Strassenverhältnisse in diesem Bereich – nur schwer zu akzeptieren. Die Verantwortlichen der Stadt Zofin­ gen haben deshalb unverzüglich mit den Verantwortlichen des BVU Kon­ takt aufgenommen und sind dort auf Verständnis für die Bedenken und Vorbehalte der Stadt Zofingen gestos­ sen. Der Stadtrat Zofingen hat dabei in einem offiziellen Schreiben an den Vorsteher des Departements Bau, Verkehr und Umwelt gebeten, noch­ mals eine technische Überprüfung der geplanten Konstruktion der Stütz­ systeme durchzuführen und diese

baulichen Massnahmen soweit mög­ lich finanziell zu optimieren. Zudem soll der Kanton prüfen, ob der Beitrag der Stadt Zofingen an die nun ermittel­ ten Mehrkosten gestützt auf § 17 Abs. 2 des Kantonsstrassendekrets nicht merklich reduziert werden kann. In der Zwischenzeit konnte das BVU bereits erste Lösungsvorschläge skizzieren, welche den Anliegen der Stadt Zofingen soweit möglich Rech­ nung tragen.

Der Stadtrat ist überzeugt ... ... dass dank der konstruktiven Zu­ sammenarbeit zwischen den Verant­ wortlichen des BVU und der Stadt Zo­ fingen eine Lösung gefunden werden kann, welche einerseits einen raschen Beginn der Sanierungsarbeiten er­ möglicht und anderseits die Stadt Zo­ fingen finanziell nicht in diesem Aus­

mass belasten wird. Dabei hat der Stadtrat durchaus Verständnis für die Anforderungen des BVU – als Eigen­ tümer und Betreiber der Strasse – an die Dauerhaftigkeit und Sicherheit der Baumassnahme.

Provisorische Lichtsignalanlage für die Verkehrssicherheit Angesichts der zeitlichen Verzöge­ rung bis zum Beginn der Strassensa­ nierung ist nach Auffassung des Stadtrats die Verkehrssicherheit durch eine rasche, provisorische Massnahme zu verbessern. Um die gefährlichen Kreuzungen mit dem Li­ nienbus zu entschärfen, schlägt der Stadtrat dem federführenden Depar­ tement BVU deshalb vor, das Befah­ ren des engsten Strassenabschnittes durch eine Lichtsignalanlage zu re­ geln, welche vom Buschauffeur ge­ steuert werden kann. Thomas Gloor

zofingen | 30. Mai: Der Jazzclub lädt ins «Römerbad» ein

ANZEIGE

Tanja Baumberger mit fe-m@il

S TER-NEW I E B R A T MI

Gisèle Amberg

Mein Geschenk an Sie

bis 30. Juni 2013

20%

Hintere Hauptgasse 9 – 4800 Zofingen – 062 751 51 60 Mo.–Sa. durchgehend geöffnet

Ich freue mich auf Ihren Besuch

2137044

Neu im Team

auf alle Dienstleistungen

Tanja Baumberger (Ge­ sang) mit «fe­m@il» (Mar­ tin Zangerl, Klavier; Pit Wälty, Gitarre; David Jeg­ ge, Bass; Daniel Lüthi, Schlagzeug) – diese Forma­ tion um Tanja Baumberger ist im Kleinkunstbereich tätig. So entstanden in den letzten elf Jahren auf diversen Bühnen verschie­ dene Produktionen wie zum Beispiel «Yentl», das mit dem Kulturpreis der Regiobank Solothurn aus­ gezeichnet wurde. Sechsmal gastierte diese Band im letzten Jahr im Volks­ haus Solothurn mit den schönsten Lie­ dern aus dieser Produktion und dem­ nächst zum zweitenmal im Römerbad. Was uns dort erwartet, ist aber noch offen.

Stilistisch sehr an die 20er und 30er Jahre ange­ lehnt, beweist die ausge­ bildete Musicalsängerin ihre Wandlungs­ und Aus­ druckskraft. Ihre Band un­ terstützt sie dabei mög­ lichst unplugged, swingend und mit grosser Spielfreu­ de. Manchmal romantisch, skurril, bitterböse, aber immer mit viel Charme zieht Tanja die Zuhörer/in­ nen in ihren Bann. Das Pro­ gramm reicht von Kurt Weil, Trude Herr über bekannte Jazz­ standards bis zu Eigenkompositionen. Es wird auf die erste Konsumation ein Zuschlag von 5 Franken erhoben. Jazzclubmitglieder und Sponsoren sind davon ausgenommen (mit Aus­ weis). ErnST LEibunDGuT

Freitag, 24. Mai

20.00: SC Zofingen 2- FC Lenzburg 2

Samstag, 25. Mai

10.00: SCZ Jun. Ea - FC Menzo Reinach Jun. Ea 10.30: SCZ Jun. Ec - FC Gränichen Jun. Ec 14.00: SCZ Jun. C - FC Oftringen Jun. C 16.00: SC Zofingen 1 - FC Wangen bei Olten 1 18.30: TRZ Jun. B - FC Spreitenbach Jun. B

Sonntag, 26. Mai

13.00: TRZ CCJL-C - BSC Old Boys CCJL-C 14.00: SCZ Juniorinnen B - BSC Zelgli Aarau Juniorinnen B


Nr. 21 / 23. Mai 2013

21

ZofiNgeN | Nachbarschaft buchs

Wynecenter: Der markt zum anfassen

21. bis 23. Juni

noch 29 Tage

Was gefällt Ihnen am Jodeln? Vor allem bin ich vom friedlichen Miteinander beeindruckt. Jodeln hat aber für mich auch sehr viel mit Brauchtum und Tradition zu tun, zwei Werte die es auch heute zu pflegen und zu erhalten gilt. Wie gut jodeln Sie selber? Ich bin absoluter «Nichtjodler» und überlasse das gerne all denen, die es besser können als ich. Was bedeutet Ihnen das Jodlerfest in Reiden? Viel Aufwand für Vorbereitungen, grosse Investition an Freizeit. Als Gegenleistung erhoffe ich mir ein gut funktionierendes Fest mit vielen positiven Erinnerungen. Ein Anlass in dieser Grössenordnung kann aber auch zu einem neuen Selbstbewusstsein der Gesellschaft führen. Es gibt kaum einen Verein, welcher nicht mit seinen Mitgliedern in irgendeiner Funktion am Fest beteiligt ist, so entsteht eine riesige Zusammenarbeit im Dorf, in der Gemeinde und in der gesamten Region. Worauf freuen Sie sich besonders? Ich freue mich auf den 21. Juni, auf den Tag, an dem das Festwochenende seinen Anfang nimmt. Ich freue mich aber auch über die Tatsache, dass unsere Gemeinde die Herausforderung, einen Anlass in dieser Grösse zu organisieren, angenommen hat. Mit welchen Arbeiten sind Sie bis zum Fest noch beschäftigt? Ich bin unter anderem für die Administration zuständig. Hier werden wir in den nächsten Tagen über 400 Pakete für den Versand vorbereiten. Festführer, Hotelreservationen. Lose usw. werden an die Festteilnehmerinnen und -teilnehmer verschickt. Viel Aufwand bedeutet das Beantworten der E-Mails und Telefonanrufe, im Moment sind das pro Tag zwischen 5 und 15 E-Mails oder Telefonate. Wenn Sie für die drei festlichen Tage einen Wunsch frei hätten, wie würde dieser lauten? Nur keinen Regen. pin

Bild (v. l.): Stephan und Daniel Wülser, Jean-Jacques Ruchti, Beat Vögele, Jörg Bruder vor dem Geschenk zum Firmenjubiläum. ZvG

zoFingen | Die in Zofingen domizilierte Wülser-Gruppe feierte das 80-Jahr-Firmenjubiläum – Geschenk …

… im sinne des Firmengründers

Schon seit mehr als zehn Jahren begleitet die Treuhandunternehmung thv mit Sitz in Aarau als zuverlässiger Partner in allen Steuer- und Rechtsfragen die Firma Wülser. Dieses Jahr feiert die in Zofingen domizilierte Wülser-Gruppe das 80-Jahr-Firmenjubiläum. Ein ganz besonderes Geschenk erhalten Anlässlich dieses Jubiläums durften Stephan und Daniel Wülser von Vertretern der thv ag (Jörg Bruder und Beat Vögele) ein ganz besonders Geschenk

entgegennehmen. Umrahmt von einem kleinen Apéro überbrachte die thv zusammen mit dem renommierten Fotografen Jean-Jacques Ruchti sein Werk «Simplon mit Blick nach Süden». Das imposante Bild, aufgezogen auf einer Fläche von 185 cm Länge und 85 cm Höhe, krönt nun das Besprechungszimmer der Wülser-Betriebe auf eine eindrückliche Art und Weise. Die Fotografie von J. Ruchti wirkt wie ein Ölgemälde. Dank der digitalen Fotografie werden solche Aufnahmen, bei welchen die

zvG

suhr | Exklusives Wohnen in Schöftland und Gränichen

infos: www.bay-immo.ch. Die Privatsphäre, die ideale Lage und ein grandioser Ausblick machen diese Terrassenwohnungen an beiden Standorten äusserst attraktiv. Sie überzeugen zudem durch ein geräumiges Wohnprogramm mit einem grossen Wohn- und Essbereich und eineM gehobenen Ausbaustandard mit hochwertigen Materialien. In Gränichen und Schöftland entstehen neue Terrassenwohnungen, die dem heutigen Raum- und Wohngefühl perfekt entsprechen. Beide Bauprojekte sind bewilligt und in den nächsten Monaten ist der Baustart vorgesehen.

Attikawohnung in Schöftland Die exklusive, unverbaubare Lage und die moderne Architektur überzeugen bis ins Detail. Die Nutzfläche von 176,80 m2 und die Terrasse mit Weitsicht und Abendsonne auf 127,90 m2 sowie die grosszügigen Zimmer und der separate Eingangsbereich garantieren ein Maximum an Privatsphäre. Ausbauwünsche des Käufers können noch berücksichtigt werden. Die 4,5 Zimmer-Attikawohnung im OG ist zum attraktiven Preis ab CHF 990 000.– bzw. zu einem Hypothekarzins ab CHF 1050.– pro Monat erhält-

lich. Die Parterrewohnung des 2-Familien-Terrassenhauses ist bereits verkauft.

Terrassenwohnungen in Gränichen Die Gänstelhalde liegt an herrlich ruhiger Lage über Gränichen bei Aarau und bietet einen Weitblick bis in die Alpen. Die Überbauung im gehobenen Standard und in moderner Architektur besteht aus drei 2-Familien-Terrassenhäusern. Die zukünftigen Käufer können beim Innenausbau mit ihren Ideen Einfluss nehmen, um der Wohnung eine persönliche Note zu verleihen. Von den sechs attraktiven 4,5-Zimmer-Terrassenwohnungen sind schon vier verkauft. Zurzeit sind noch zwei Wohnungen ab je CHF 750 000.– bzw. zu einem Hypothekarzins bereits ab CHF 860.– pro Monat erhältlich. infos für beide Bauprojekte bestellen Die Verkaufsdokumentationen, die Preise sowie alle weiteren Informationen für die beiden aussergewöhnlichen Bauprojekte sind bei Roger Bay, Bay & Partner Immobilien GmbH, Suhr, erhältlich (Tel. 079 606 99 90). Weitere Infos unter www.bay-immo. ch. crc

Das FesTprogramm Freitag, 21. Juni 15 bis 18 Uhr: Beginn Wettvorträge 19 Uhr: nationaler Final Folklorenachwuchs 2013 Samstag, 22. Juni 9 bis 10 Uhr: Beginn Wettvorträge 23 Uhr: Mitternachtsspektakel mit Alphornblasen und Mitternachtsjodel Sonntag, 23. Juni 9.30 Uhr: Eröffnung Festakt 14 Uhr: Beginn Festumzug

kleinsten Farbnuancen und das Zusammenspiel von hell und dunkel sichtbar werden, erst möglich. Die wirkungsvolle Fotografie mit Abendstimmung der Berglandschaft wurde auch ganz im Sinne des Firmengründers Robert Wülser (1908–1976) gewählt, welcher als langjähriges Mitglied des Schweiz. Alpenclubs und Mitinitiant der SACHütte Vermigel eine besondere Verbundenheit mit der Bergwelt hatte.

Modernes Wohnen in Schöftland und Gränichen.

ZvG

Vater Ruedi und Sohn Daniel Marti vor dem Volvo FH.

EBA

reiDen | Ausstellung bei Marti Nutzfahrzeuge AG

Von der Kompetenz überzeugt

Die Volvo- und Iveco-Fahrzeuge sowie die Aebi-Baumaschinen wussten die vielen Besucher am Pfingstsamstag in ihren Bann zu ziehen. Vieles ist neu und anders geworden im Sektor LKW, seit Rudolf Marti am 1. Mai 1979 die Firma gründete. Die enormen Vorgaben in den Sektoren Umweltfreundlichkeit und Sicherheit haben zu totalen Hightech-Autos in der Nutzfahrzeugbranche geführt. Die Marti AG ist zusammen mit Aebi Baumaschinen, Volvo und Iveco Schweiz diesen neuen Weg gegangen. Mit modernsten Prüf- und Diagnosegeräten sowie Werkzeugen können die Mitarbeiter der Marti AG eine hohe Qualität garantieren. Von der Freundlichkeit und Kompetenz des Garagenbetriebs konnten sich die vielen die Gäste am letzten Samstag selbst überzeugen. Es wur-

den neben den vielen Informationen auch Testfahrten angeboten, was von Truckerfahrern ausgiebig genutzt wurde. Weiter kann man sich bei Marti auch für das Fahrtraining im Herbst anmelden. Bei einer würzigen Wurst und einem Drink wurde viel über Vergangenes, aber natürlich auch über das Neueste rund um die Fahrzeugtechnik gesprochen. EUGEn BADEr

ANZEIGE

hren Für I chlaf ! n te S wach

gu r hell i

w sind

Öffnungszeiten: Mo. geschlossen Di.–Fr. 10.00–12.00 Uhr 13.30–18.30 Uhr Sa. 9.00–16.00 Uhr

Küng Raumgestaltung GmbH Schifflände 7 4800 Zofingen Telefon 062 751 52 52 www.bettenhaus-zofingen.ch

2129230

6 Fragen an … Hubert Käch, Chef Dienste OK und Gemeinderat von Reiden. Alter: 56 Jahre. Wohnort: Reiden. Hobbys: Jagen, Fischen und Hund Charly.

Hat das Kleid im Katalog nicht viel besser ausgesehen? Sind Sie von der Qualität des Gerätes aus dem Internet enttäuscht? – Dies kann Ihnen am grössten Floh- und Antikmarkt im Mittelland nicht passieren. An den über 200 Ständen beim Wynecenter Buchs können Sie nach Herzenslust alles testen und prüfen; stöbern und «schneuggen». Am nächsten Sonntag, 26. Mai ist es wieder so weit. Auf dem grosszügigen Aussenparkplatz oder bei unbeständigem Wetter im gedeckten Parkhaus auf zwei Parkebenen finden Sie alles, was Sie schon immer gesucht haben. Es werden modische Kleider, allerlei Spielsachen, Haushalt- und Küchengeräte, Elektrowerkzeuge und Gartenartikel angeboten. Natürlich gibt es auch neuste Elektronik, CDs und DVDs zu Schnäppchenpreisen. Oder suchen Sie schöne Kunstgegenstände, Kleinantiquitäten, alte Postkarten oder Kupferware – hier finden Sie es. Im Verpflegungsdörfli können Sie sich dann für den nächsten Rundgang stärken. – Also, wir sehen uns am nächsten Sonntag von 10 bis 16 Uhr beim Wynecenter Buchs. Die weiteren Termine des Flohund Antikmarkts beim Wynecenter sind noch 30. Juni, 28. Juli, 1. September, 29. September, 27. Oktober und 24. November 2013. philip MoSEr


22

KleiNaNzeigeN

Nr. 21 / 23. Mai 2013

Ihr Kleininserat können Sie ab Fr. 5.– unter folgenden Rubriken publizieren: Bildung, Diverses, Erotik, Ferien/Reisen, Empfehlungen,

Kaufe

Bekanntschaften, Fahrzeuge, Gesundheit/Fitness, Land/Feld/ Wald, Möbel/Haushalt usw. (ausgenommen Liegenschaften und Stellen)

Autos und Lieferwagen alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst. (CH-Unternehmen) Tel. 079 777 97 79

1795566

Alte revidierte Scheibenwähler,

Diverses Dugi Zügelservice Umzüge, Möbeltransporte, Räumungen. Unverbindliche Offerte. Tel. 062 295 45 09 www.dugi.ch

2094937

highway-line- Steuern/ Plauschjasdancers.ch Buchhaltung ser/-innen Wand- und zuverlässig und günGratis-Workshop Di., Tischtelefone gesucht: stig. 4.6., 18.30–19.30,

Heuweg 2, Oftringen. Neuer Kurs ab 11.6. Info: Lynn Tel. 079 244 00 19 10er Kurs CHF 150.–

2136338

für 4 Samstage gesucht:

Tel. 079 869 09 55

2133371

2132702

Fast alles zum

2137146

Allrounder Suchen Sie jemanden, der Ihnen Haus u. Garten zuverlässig versorgt? Sei es Sträucher schneiden, Rasen mähen, jäten etc. Tel. 079 594 41 45 od. 062 797 15 68

2137210

CountryLinedance Gratis-Workshop men only (nur für Männer) Di 28.5., 18.30–19.30 Uhr Heuweg 2, Oftringen Info: Lynn, Dipl. Linedance Teacher Tel. 079 244 00 19

2133900

2136177

Kaufe

Armbrust

1/2-Preis Brocki Vordemwald Sa. 25. Mai, 9–16 Uhr

durch den Fachmann, bis 300 Lt., CHF 236.50, exkl. Anoden Tel. 062 752 37 70

2134712

Säbel, Messer, Vorderlader, Schützenbecher, Diopter zum Karabiner 31, Luftgewehr usw. Tel. 079 298 17 14 Himmelberger

2135778

Gesucht

Fischereiartikel Alt + neu, hole es ab, zahle fairen Preis. Tel. 079 638 99 41

2135472

Trödel-Profi Räumungen, Entsorgungen, Abholungen, An- und Verkauf. Tel. 076 316 70 10

2134905

Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen Ihrer Steuererklärung oder sonstiger Fragen? Tel. 079 473 72 10

Erledige Ihre

Buchhaltung sauber und zuverlässig. WIR Anteil möglich Tel. 079 476 43 50

2134603

Altmetall CH holt gratis Ihr Altmetall ab! Tel. 079 647 51 27

2135468

Hole gratis ab:

Velos, Mofas und Motorräder auch defekt Tel. 079 340 36 73

2133087

Maler Kontrast empfiehlt sich: flexibel und preiswert, Strengelbach Tel. 076 481 74 53

Steuern u. Buchhaltung erledigt für Sie gerne, gut u. preiswert. Tel. 079 206 15 55

2052789

2029945

Räumung Demontage Alteisen u. Metalle. CH holt ab. Tel. 079 844 22 88

Gesucht

Einstellplatz für Wohnmobil, in abgeschlossener Halle, Nähe Murgenthal. Tel. 079 660 50 50

2133205

promt und günstig. Tel. 079 476 43 50

2107987

Schleife Motorsäge und Elektrosägeketten, Spiralbohrer- Metall Holzhackermesser, Scherkämme, Rinder, Schafe, Pferde, Heckenscheren. Hole ab. Tel. 076 560 80 38

Grabsteinreinigung, Sandstrahlen innen u. aussen, Natursteinverkleidungen, Sichtschutz, Brunnen von klein bis gross, Pergolas, Natursteintische, Feuersteine. Wir reparieren auch. Tel. 062 752 42 32 www.sk-steinkunst.ch

2133243

1965129

Musikinstrumente neue und gebrauchte Klaviere, Gitarren, Schlagzeuge, Akkordeon etc., vom Fachgeschäft! Miete/Kauf möglich. Mit Garantie und Beratung. Lüscher Musik AG Oftringen Tel. 062 797 50 88 www. lueschermusik.ch

2137033

Deutsch, Englisch, Französisch zu Hause bei Ihnen, individuelles Lernprogramm. Kursleiter mit 25j. Kurserfahrung. Jean-Louis Tonka Tel. 078 846 56 25 interlangues@gmx.ch

in Kleingruppen oder privat. Schnupperlektionen gratis. Tel. 079 388 52 83

2129414

Empfehlungen

zofingen | Pro-Team Zofingen am Intervall-Duathlon

Podestplätze erkämpft

Die Athleten vom Pro Team des TriClubs Zofingen nutzten das Heimrennen und zeigten sich zum Saisonstart in guter Form. – Schnellster war Denis Vanderperre der Overall den 7. Rang erreichte, Markus Peter war knapp gleich schnell und holte die Goldmedaille an der SM in der AK 35. Pech hatte Christian Wittensöldner, der sehr schnell das Rennen startete, dann aber eine Reifenpanne auf der Velostrecke hatte und somit auf den 7. Rang AK 35

kam. Gabi Wickihalter zeigte eine solide Leistung und konnte – trotz Doppelbelastung als Ressort-leiterin Siegerehrung des Anlasses – den 1. Rang in ihrer AK besetzen. – Mike Springmann, der Fortschritte im Laufen zeigte, kam ebenfalls aufs Podest bei den Junioren, 3. Rang. Alle trotzten dem starken Wind und den kühlen Temperaturen und genossen dieses Rennen vor einem tollen Publikum, welches sie kräftig unterstützte. zvg

2021692

Gelernte Schneiderin ändert u. flickt Ihre

Kleider, Wäsche fachgerecht u. zuverlässig. Raum Oftringen und Umgebung. Tel. 062 797 52 12

2136358

Nachhilfestunden für Kaufmann/Kauffrau im Fach Rechnungswesen Rolf Weber, Oftringen Tel. 079 395 37 51

p pg g 27.4. – 4. 5. Pfauen Apotheke, Vordere Hauptgasse 78, 4800 Zofingen 11. 5. –18. 5. Storchen-Apotheke, Güterstrasse 1b, 5745 Safenwil 4. 5. – 11. 5. Unterstadt-Apotheke, Vordere Hauptgasse 40, 4800 Zofingen 18. 5. – 25. 5. Apotheke Ferrari, EO-Center, Zürichstrasse 2, 4665 Oftringen 11. 5. –18. 5. Storchen-Apotheke, Güterstrasse 1b, 5745 Safenwil 25. 5. – 31.6. Apotheke Strengelbach, 4802 Strengelbach 18. 5. – 25. 5. Apotheke Ferrari, EO-Center, Zürichstrasse 2, 4665 Oftringen Öffnungs 25. 5. – 31.6. Apotheke Strengelbach, 4802 Strengelbach

Die Dienstwoche beginnt jeweils am Samstag um 8.00 Uhr. Öffnungszeiten während Sonn- und Feiertagen: 10.00 – 11.30 und 18.00 – 19.00 Uhr (ausgenommen Sun-Store-Apotheke). Ausserhalb der Öffnungszeiten ist die Notfallapotheke nur telefonisch erreichbar. 2099898 Notfall-Apotheke Telefon 062 751 11 51 oder 0800 300 001

Malergeschäft 2043803

Tel. 062 751 41 52 079 935 29 12

2063530

Erotik

Gitter/Rollos, jede Grösse;

Hübsche

Siamkatze 22

2127817

verw. Dich Franz. o. Tel. 076 452 77 22 privat u. diskret

2107993

1780422

usw. km. und Zustand egal, alle Marken. Tel. 079 667 68 66

2068307

2060938

Fahrzeuge

von Occ.-Pneus, Felgen u. Maschinen. Tel. 079 648 44 24

2118452

Klassische Massage lindert Schmerzen, entspannt und wirkt ausgleichend auf Körper und Seele. Isabelle Wyss Rigiweg 8 4663 Aarburg Dipl. Gesundheitsmasseurin Tel. 062 791 45 88 2112994

AutosMietenKaufen

Dipl. Fusspflegerin

günstig. Tel. 079 648 44 24

2118447

Auto Export Kaufe alle Autos Jg. und km. egal, immer erreichbar! Tel. 076 431 84 86

Kaufe Gebrauchtwagen alle Marken u. Jg. Motorräder u. Busse. Km u. Zustand egal. Auch für Export. Gute Bezahlung, gratis Abholung. Tel. 076 334 16 86 (auch Sa. u. So.)

Brigitte Bieri Zofingen Tel. 062 751 13 51 Stadttor-Drogerie 2. Stock Hausbesuche nach Vereinbarung.

2057635

Tantramassagen IISB®

Tel. 076 308 55 31 www.lamandragore. jimdo.com

2136330

Flughafenservice nach Kloten oder Basel, Fr. 95.– und Fr. 30.– pro Person. Tel. 079 243 78 26

Kaufe Autos! PW, Bus, Jeep, Pick-up, Lieferwagen km. egal. Auch Export Barzahlung. Abholung

Autos und Lieferwagen

Land/Feld/Wald Diverse Forstarbeiten - Gartenforst - Holzschläge - Bäume + Sträucher Tel. 076 569 40 93

2136192

Brennholz ab 90.- 25cm/33cm/ 50cm/100cm Tel. 076 569 40 93

Dipl. Sportmasseurin privat, in Olten! Mo.–Fr.: 12–17 Uhr. Keine Erotik! Tel. 078 836 95 36

2135105

Tiere Zu verkaufen

wunderschöne d’braune Stute 3jährig, V: Fürstenball Tel. 062 754 18 04

2136409

Schnuppertag rund ums Pferd, ab 7 J., in Wynau. 8.7. oder 10.7.2013. Tel. 062 754 01 77

2131666

Reitlager ohne Übernachtung, vom 15.7–19.7.2013, ab 7 J., in Wynau. Tel. 062 754 01 77

2131665

Hundehalter SKN-Kurse, Praxis u. Theorie. Nächster Theoriekurs 6. u. 13. Juni 13. Laufend Praxiskurse. Anmeldung: waleahundeschule.com od. Tel. 079 402 28 68 od. 062 751 14 81

2136189

2127525

Gartenpflege Brocki/Börse u. Unterhalt Sträucher, Brocki Hecken, Rasen Zofingen

promt und zuverlässig WIR Anteil möglich Tel. 079 476 43 50 www.liebigen.ch

2135495

2127245

2062211

Möbel/Haushalt

Ob. Brühlstrasse 4, günstige Angebote für Umzüge und kleine Räumungen! Öffnungszeiten: Mo–Fr, 13.30–17.00 Sa, 9.00–17.00 Tel. 079 422 81 87 2122975

Fast alles zum

Fast alles zum

1/2-Preis

1/2-Preis

Brocki Vordemwald Sa. 25. Mai, 9–16 Uhr

Brocki Vordemwald Sa. 25. Mai, 9–16 Uhr

2134939

2134943

W I G G E RTA L E R - H I T

FÜNFLIBERINSERAT Talon ausfüllen und mit dem entsprechenden Geldbetrag an uns einsenden oder vorbeibringen.

KEINE IMMOBILIEN- UND STELLENINSERATE! Nach 5 Erscheinungen (ohne Textwechsel) 1x gratis! Diese Inserate erscheinen nur gegen Vorauszahlung. ▼

Gewünschter Text (Titel unterstreichen):

für Export. Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch Tel. 079 642 77 35

5 Fr.

1903119

Gesundheit/Fitness

10 Fr.

Qigong für Anfänger und Fortgeschrittene, wöchentlich Morgenund Abendkurse, für Ihre körperliche und geistige Gesundheit. Oftringen. www.im-tao.ch Tel. 076 675 52 33

2127859

NEU

Gesundheitspraxis

Räumungen Reinigungen Räumungen mit Abgabegarantie. Pauschalen. E. Blum Tel. 079 710 21 26

Kaufe Autos und Lieferwagen

Kaufe

empfiehlt sich. M. Ragoni Tel. 079 308 10 57

Insektenschutz

Rollo/Lamellen/Jalousie/Plissée, für jede Art Fenster. Blaas Wohnbedarf Safenwil Tel. 062 797 72 51

2118459

1910927

2114278

Sonnenschutz

ab Fr. 400.–. Tel. 079 648 44 24

Tel. 079 437 40 08

Wir reinigen Gartenfür Sie: arbeiten und Wohnungen, UmGartenzugswohnungen mit Abgabegarantie, unterhalt Frühlingsreinigung, auch stundenweise. Tel. 076 387 44 58

Problemnägel, Hühneraugen, Hornhaut, Druckpunktmassage. Hausbesuche, auch samstags. Nedka Förster Tel. 062 534 07 45 od. 076 229 11 46

auf sicheren Kleinpferden (Western) Tel. 079 281 31 67

2110775

2014180

Kaufe

Taschenuhren, Schmuck, auch alt, Silberbesteck, usw. Tel. 079 678 05 19

Fusspflege

2126436

2068082

2136187

Armbanduhren

Mobile, medizinische

Occ.-Autos

Bildung

Englischunterricht Steinkunst Rothrist

Reitferien in Brittnau

Zu verkaufen

1962127

Steuererklärung 2012

Poliere oder wachse Ihr Auto bei Ihnen Zuhause für Fr. 50.–. Bei Interesse erreichen Sie mich unter der Nummer: Tel. 078 913 16 75

2102056

2126928

2134934 AllroundSchallplatten- Handwerker BoilerGarten/Mauer/Holz Verkauf Entkalkung Tel. 079 336 00 36

200 LP (Schlager), zum SchnäppchenPreis von Fr. 150.–, in sehr gutem Zustand. Tel. 079 518 14 36

ab Fr. 70.– Tel. 062 751 39 45

Di. + Do. Nachmittag, Mi. Abend, Restaurant Fröschli, Oftringen. Tel. 062 797 17 18

Steuererklärung 2012

Polierblitz

Ferien/Reisen

für SIE u. IHN, entspannen, Wohlfühlen mir Anti-Stress- u. Schmerzmassagen. Cellulite-, Klass.-, Hobby-Sport-Mass. Raum Rothrist. Tel. 077 431 02 40

2136568

15 Fr.

Zuschlag für Inserate mit Bild + Fr. 10.– Zuschlag für Erotik-Inserate + Fr. 20.– Anzahl Erscheinungen ab nächster Nummer

� MONO (Wiggertaler) � TANDEM (Wiggertaler/Landanzeiger) Betrag ×2 � TRIO (ZT/Wiggertaler/Landanzeiger) Betrag ×3 � Chiffre (Gebühr einmalig Fr. 25.–) Auftraggeber:

Talon ausfüllen und einsenden an: Zofinger Tagblatt AG, Wiggertaler-Verlag, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen.

INSERATESCHLUSS: FREITAG, 12 UHR


23

Nachbarschaft

Nr. 21 / 23. Mai 2013

Unihockey | Die Mittelland-Junioren mit vielen Spielern aus der Region Zofingen und Olten haben ihre Saison bereits wieder eröffnet

Vor dem kickoff die neuen Trainingsanzüge präsentiert

Kürzlich fand der gemeinsame Saisonstart der U21-, U18-, U16- und U14Junioren von Unihockey Mittelland statt. Die Beteiligung der Junioren war gross. Um 18.30 Uhr begrüssten die Trainerstäbe die praktisch komplett erschienenen Spielerkader in der Mehrzweckhalle Zofingen und stellten sich kurz vor. Danach erläuterte Jürg Merian die Commitments

der U-Abteilung. Dazu gehören Themen wie Disziplin, Vorbildfunktion für jüngere Spieler, Teamspirit, das Umfeld sowie der persönliche Einsatz. In gemischten Gruppen wurden anschliessend während einer guten Stunde verschiedene Posten absolviert. Zum Abschluss des Abends präsentierten sich alle Junioren und Juniorentrainer im neuen Trainer. Die

neue Bekleidung wurde dank Sponsoren wie der Atupri Krankenkasse, der Mobiliar (Agenturen Olten und Zofingen) sowie Tramondi ermöglicht. Dank gebührte aber auch allen anderen Sponsoren, Jürg Merian für die Organisation und Koordination sowie den Trainern. Höhepunkt des Abends war der Besuch von Nico Berlinger (SV Wiler-Ersigen), der im erweiter-

ten Kader des Nationalteams steht. Er spielte als Kind mit Freunden auf der Quartierstrasse und danach viele Jahre bei den Junioren des UHC Trimbach. Mit 19 Jahren wechselte er in die U21 von Unihockey Mittelland (damals StaWi Olten) und ein Jahr später in die U21 von Wiler-Ersigen. Danach kehrte er zu StaWi Olten zurück und half beim Aufstieg in die 1. Liga. Dann

machte Nico Berlinger den nächsten Schritt und wechselte zu den KlotenBülach Jets in die höchste Liga, wo er eine sensationelle Saison als Topskorer abschloss. Nun geht er mit dem SV Wiler-Ersigen in die dritte Saison und wurde mit diesem Team schon Meister und Cupsieger. Nico Berlinger ist Vorbild und Motivation für viele Junioren in der Region. um

AArwAngen | Mit Wasser und innovativen Ideen zum Weltmarktführer

waterjet Ag öffnet am 24. Türen

Augen-Implantate, feinste Rädchen für Uhren, Teile für die Bau- oder Maschinenindustrie – die Vielfalt an Produkten, welche die Waterjet AG herstellt, ist beeindruckend. Klar, dass das Aarwangener Unternehmen seinen Kunden nur Teile verkauft, die von absolut höchster Qualität sind.

Wissen und Geschicklichkeit sind gefragt.

AngelsporT | Schweizerischer Fischerei-Verband SFV informiert

Jugend, natur, Fischervereine Thomas Hofer, Gretzenbach (SO), Guido Bundi, Wil (SG), Joachim Guthruf, Wichtrach (BE): diese drei guten Hobbyangler haben etwas gemeinsam: Sie begleiten Junge an die Schweizer Jungfischermeisterschaft nach Zuchwil am 15./16. Juni 2013. Sie sind überzeugt: Dieser Einsatz steht im Interesse der Jugend, der Natur und der Fischereivereine. Warum engagieren sich erfahrene Fischer als Coach für Teams an der

Junge Fischer messen ihr können Für die Jugendlichen stehen bei der Jungfischermeisterschaft am 15./16. Juni 2013 Spiel und Spass im Vordergrund. Und das darf auch so sein. In Dreierteams werden sie bei einem Postenlauf Fragen aus unterschiedlichen Bereichen der Fischerei beantworten. Dann wird ihr Wissen über verschiedene Geräte wie Ruten oder Rollen getestet, sie beantworten Fragen zu Artenkunde oder Ökologie. Ausserdem muss jeder Teilnehmer eine Forelle waidgerecht töten und verarbeiten. Am attraktivsten (auch für die Zuschauer) ist jedoch die Disziplin Ziel- und Weitwurf mit der Angelrute. Teilnahmebedingungen: Teams mit je drei Jugendlichen sowie Betreuer. Start in Kategorie A (Jahrgänge 1995– 1998) oder Kategorie B (Jahrgänge 1999 und jünger). Details/Anmeldung: www.jungfischermeisterschaft.ch

Jungfischermeisterschaft? Guido Bundi betreut das Projekt Jugendfischerei Wiler Stadtweiher und betont den ethischen Umgang mit dem Lebewesen: «Ich bin ein überzeugter Verfechter der schonungsvollen Fischerei. Wenn ich mit jungen Menschen zusammenarbeite, kann ich ihnen meine Haltung weitergeben.» Durch solche Anlässe gewinnen die Vereine neue Mitglieder «und werden in der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen», ergänzt Thomas Hofer, Jungfischerobmann beim Fischereiverein Olten. Und für Joachim Guthruf, Leiter der Jugendgruppe Fischereiverein Aaretal, hat die Jungfischermeisterschaft auch einen «politischen» Hintergrund: «Je mehr die Jungfischer über Ökologie, Fliessgewässer und Fische wissen, desto klarer erkennen sie, dass man sich für das langfristige Überleben der Fischbestände einsetzen muss.»

Eine Investition für die Fischerzukunft Organisiert wird die Jungfischermeisterschaft am 15./16. Juni 2013 unter dem Patronat des Schweizerischen Fischereiverbands vom Solothurner Kantonalen Fischereiverband. Noch immer besteht die Gelegenheit, Dreierteams für die Jungfischermeisterschaft anzumelden. Noch immer haben die lokalen Fischereivereine, die kantonalen Verbände oder einzelne Fischer Zeit, Jungfischerteams zusammenzustellen und auf den Wettkampf vorzubereiten. KuRt BISchoF

Wasser und Ressourcen schonen Die Waterjet AG blieb nie auf ihren Lorbeeren sitzen. Mit Walter Maurers Devise «immer einen Schritt voraus sein» hat er die Firma im Bereich des Mikrostrahlwasserschneidens ganz nach vorne, nämlich zum Weltmarktführer, gebracht. Auch die Ökologie und die Nachhaltigkeit sind wichtige Themen an denen in den modernen Labors geforscht wird. Veränderungen gibt es auch in der Geschäftsleitung. Matthias Straubhaar übernimmt nach und nach die Unternehmensleitung. Keine einfache Sache, wie Walter Maurer feststellt. Die Fussstapfen, die er hinterlasse, seien eben schon ziemlich gross, wie er lachend erklärt. Spannendes Symposium Schon heute öffnete die Waterjet AG ihre Türen für ihre Kunden, Partner und Lieferanten. Maurer und Straubhaar organisierten ein vielfältiges Symposium. In den zahlreichen Vorträgen hören die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele Branchenneuigkeiten, aber auch «Fremdes». So wird Hannes Gautschi von der Emil Frey AG die Hybridtechnologie von Toyota erklären. Zu den prominenten Rednern gehören auch Nationalrat Christian Wasserfallen (FDP) und Martin Sommer,

Die ausgeschnittenen Teile werden sortiert. Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises Oberaargau. Letztere wurden auch eingeladen, weil die Waterjet AG zum Standort Aarwangen steht und sich hier glücklich fühlt. Walter Maurer: «Wir hatten immer ein sehr gutes Einvernehmen mit den regionalen Lieferanten und mit den Behörden.»

Virtuell durch den Eiskanal Weil das 1989 gegründete Unternehmen immer überdurchschnittlich gut ausgelastet war, gingen die Tage der offenen Türen fast ein wenig unter. Doch jetzt ist es wieder so weit: «Wir

Firmengründer Walter Maurer und Matthias Straubhaar wrid dereinst das Unternehmen führen. FOtOS: ZVG

FOtO: JOSy BucheR

möchten der Bevölkerung, den Behörden und unseren immer sehr toleranten Nachbarn etwas zurückgeben», erklären Firmengründer Walter Maurer und sein Nachfolger Matthias Straubhaar. Morgen Freitag, zwischen 13 und 16 Uhr, öffnet die Waterjet AG deshalb ihre Türen für alle Interessierten. Auch für Abwechslung wird gesorgt: Es sind Fahrten mit dem «Sky-Lift» der Feuerwehr auf 27 Meter über Boden geplant und die Bobcracks Beat Hefti und Thomas Lamparter, Aarwangen, bringen einen Bobsimulator mit. Ab 17 Uhr findet dann im grossen Festzelt eine offizielle Ehrung der Bobcracks statt. Selbstverständlich erfüllen die beiden Sportler auch Wünsche nach Autogrammkarten und sie beantworten Fragen. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall, denn das international tätige Unternehmen bietet interessante Einblicke in seine Tätigkeit. «Kennenlernen kann man auch die meist langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Herzblut an der Arbeit sind und wesentlich mithalfen, die Firma weiterzubringen», erzählen die zwei Chefs nicht ohne Stolz. JoSy BuchER


Die letzte

Nr. 21 / 23. Mai 2013

Wiggertaler

TV-TIPPS

Vom 23. Mai bis 29. Mai – Vorschau: Pferderennen Aarau – Vorschau: Bühne Burgäschi; die Fledermaus – Vorschau: Jugendchor Seetal – GamesterTV: 40/2 – Relax: zuschauen, entspannen, nachdenken Netz Cablecom: tägl. rund um die Uhr, jede 2. Stunde. Netze yetnet und ziknet: tägl. um 18.00/20.00/22.00/24.00 Uhr; Sa. u. So. zusätzl. um 10.00 und 14.00 Uhr; auf dem digitalen Netz jede 2. Stunde. Netz Aarburg: tägl. 10.00/14.00/18.00/20.00/22.00/24.00 Uhr, auf dem digitalen Netz jede 2. Stunde. Netz Schwängimatt: tägl. 18.00/22.00 Uhr. Programmänderungen vorbehalten.

KlicK

Sie haben 1 DAB+-Radio im Wert von Fr. 79.– + 1 Bon Wert Fr. 40.– vom Rest. Chäs & Huhn, Oftringen, gewonnen

www.alf-tv.ch

JETZT AKTUELL

Wer errät Leimers Rang? Beim regiolive.ch-GP2-Tippspiel gilt es, die Ergebnisse des Rothrister Rennfahrers Fabio Leimer möglichst genau vorauszusagen. Bei jeder GP2-Station gibt es für den besten Tipper eine Carrera-Rennbahn zu gewinnen, gesponsert von Degi-Toys Rothrist. www.regiolive.ch

24

einfach besser!

2050321

programm Do. 23. Mai bis Mi. 29. Mai 2013

2103548

BRUGG Badenerstrasse 3 - 5 • Brugg

IMPRESSUM

Wiggertaler

Zürichstrasse 52 • Oftringen

Hangover 3

16/14J. D CHVorPremiere Di. HangoverNite 20.30 | Mi. 15.30/18.00/20.30/23.00

Das besondere Restaurant

9LWR 0DULQLHOOR

4665 Oftringen Luzernerstrasse 12 in in den alten neben dem Hochhaus llern Braui-Gewölbeke Tel. 062 798 05 85 ch 2103469 www.chaesundhuhn.

Herzliche Gratulation zum Gewinn des DAB+-Radios und des Bons. Wir vom Wiggertaler freuen uns, wenn Sie die Preise am Schalter der Zofinger Tagblatt AG, Medien- und Printunternehmen, Henzmannstrasse 20, in Zofingen abholen. Wir wünschen all denen, die bisher leer ausgingen, viel Glück, damit das Kameraauge vielleicht demnächst sie erwischt.

Sponsoren: Firma Nastim, Oftringen, Cosmetic Caterina, Strengelbach, Restaurant Chäs & Huhn, Oftringen, Zofinger Tagblatt AG

bunt

2.36

2.98

14/12J. D

Side Effects

16/14J. D

Epic - Verborgenes Königreich 3D & 2D

6/4J. D

Star Trek into Darkness in 3D & 2D

16/14J. D

Hanni & Nanni 3

8/6J. D

The Great Gatsby 3D

14/12J. D

Die Croods 3D

6/4J. D

Sa./So. 17.30

3D: Täglich 18.00 | Sa./So./MI. auch 14.50 2D: Sa./So./Mi. auch 15.00 3D: Do./Mo./Di. 20.20 2D: Fr./Sa./Mi. 23.00

Sa./So. 14.20 | Mi. 15.20 Täglich 19.50 | Fr. - So. auch 22.50 | Sa./So. auch 16.50 Sa./So. 14.40 | Mi. 15.10

OLTEN Aarauerstrasse 51 • Olten

Fast & Furious 6

14/12J. D

Side Effects

16/14J. D

Hanni & Nanni 3

8/6J. D

Das hält kein Jahr..!

16/14J. D

Star Trek into Darkness in 2D

14/12J. D

Der grosse Kanton

12/10J. Dialekt

Iron Man 3 in 3D

14/12J. D

Epic - Verborgenes Königreich 2D &3D

6/4J. D

Täglich 20.00/20.10 | Fr./Sa./Mi. auch 22.20/23.00 Sa./So. auch 14.00/17.00 CHPremiere

1.28

Inserateschluss: Montag, 16.00 Uhr

Täglich 19.50

Fr. 0.– Fr. 66.55 Fr. 1.–

Erscheinung: Wöchentlich jeweils am Donnerstag Irgendwelche Verwertung von im WIGGERTALER abgedruckten Inseraten oder Teilen davon, insbesondere die Einspeisung in einen Online-Dienst, durch dazu nicht ausdrücklich berechtigte Dritte ist untersagt und wird gerichtlich verfolgt. WIG 5/2012

/LPa€S H\Z 6M[YPUNLU 2107473

;HNLZWYLPZ[LSLMVU!     ^PKTLYVPSJO

1 2 3 5 4 7 6 8 10 11 12 9 18 13 14 17 15 26 23 22

Get Lucky �Daft Punk feat. Pharrell Willliams Just Give Me a Reason � Pink Let Her Go �Passenger Blurred Lines � Thicke Robin Can’t Hold Us � Macklemore feat. Ray Dalton Under � Alex Hepburn Thrift Shop � Macklemore feat. Wanz Rosana � Wax Feel This Moment � Pitbull feat. Christina Aguilera Mirrors � Justin Timberlake Impossible � James Arthur Gentleman � PSY Play Hard � David Guetta feat. Ne-Yo & Akon Stay � Rihanna feat. Mikky Ekko Scream & Shout � will.i.am When I Was Your Man � Bruno Mars Somebody Dance with Me � DJ Bobo feat. Manu-L Radioactive � Imagine Dragons Castle of Glass � Linkin Park J’me Tire � Maitre Gims

«Die Schweizer Hitparade» ermittelt durch Media Control AG im Auftrag von Radio DRS und IFPI Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.

Sa./So./Mi. 15.20/17.30 Täglich 20.30

Fr./Sa./Mi. 22.50 Täglich 18.30

Fr./Sa./Mi. 23.10

3D: Sa./So./Mi. 15.00/17.30 2D: Sa./So./Mi. 15.00

Ringstrasse 9 • Olten

The Great Gatsby 2D

13.5.13 105.30 101.20 99.20 98.60

Aarauerstrasse 75 • Olten

Fast & Furious 6

Täglich 20.20 bis Mo. | Fr./Sa. auch 23.20 Sa./So. auch 14.20/17.20 CHPremiere

inkl. MwSt.

Heizöl AGROLA Kein Einkauf ohne unsere Offerte! 062 751 07 02

2100255

14/12J. D

Hangover 3

16/14J. D CHVorPremiere Di. HangoverNite 20.30 | Mi. 15.30/18.00/20.30/23.00

Tel. 0900 246362 (90 Rp. / Anruf ab Festnetz) Täglich 16.00 bis 23.00 • Mi. ab 14.00 • Sa./So. ab 13.00

Woche 21 2102843

Jacquelines Haushalts-Tipp Töpfe: Chrom- und Edelstahltöpfe werden schnell wieder sauber, wenn man die Flecken am Boden mit etwas kaltem Essig ausreibt. Edelstahlspülen und -töpfe kann man mit einer halbierten, rohen Kartoffel abreiben und mit einem weichen Tuch nachpolieren. Sie glänzen dann wieder wie neu. Weisse Schrankböden können Sie mit Bügelstärke besprühen, dann hinterlassen Töpfe keine Striemen. Angebranntes in Edelstahltöpfen wird mit Zitronensaft beträufelt. Kurz aufkochen und dann 15 Minuten einwirken lassen. Nachher

14/12J. D

Täglich 20.30

2102819

Heizölpreis

                   

2113103

Abonnemente / Vertrieb: Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 94 49, Fax 062 745 93 19 abo@wiggertaler.ch

6.5.13 104.90 100.70 98.70 98.10

Iron Man 3 in 2D Täglich 20.10

 ,/ %$*12 1DWXUVWHLQ XQG 3OlWWOL ƒ 6&+,()(5 ƒ 0$5025 ƒ *5$1,7 ' 806 %$' ƒ .(5$0,.3/b77/, ƒ 581 H  $HXVVHUH /X]HUQHUVWUDVV &+ ²  2IWULQJHQ QVFKW 7HO 9RUDQPHOGXQJ HUZ 2105352 7HO    

Anzeigentarif: s/w bunt Annoncen mm-Zeile 1-sp 0.81 0.91 Platzierungszuschlag 10 % v. Bruttopreis Probeabzüge 20.– Chiffregebühr einmalig 25.– pro Auftrag

29.4.13 104.70 100.50 98.50 97.90

16/14J. D

14/12J. D CHPremiere Täglich 20.30 | Do. - Mo. auch 20.00 Fr. - So. & Mi. auch 19.30 | Fr./Sa. auch 23.00 | Fr./Sa./Mi. auch 22.30/23.30 | Sa./So. auch 14.00/16.30/17.00 So. auch 11.00

Auflage: 30631 Ex. (WEMF-beglaubigt.

Datum 1500 – 2199 l 2200 – 2999 l 3000 – 4499 l 4500 – 5999 l

Hangover 3

Fast & Furious 6

Crossmedia / Inserate: Zofinger Tagblatt AG Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93, Fax 062 745 93 49 inserate@wiggertaler.ch Anzeigenleiter Crossmedia: Jörg Kilchenmann

Brennstoffhändler Region Zofingen

6/4J. D

OFTRINGEN

Herausgeber: Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 93, Fax 062 745 93 19 www.wiggertaler.ch info@wiggertaler.ch Direktion: Roland Oetterli Verlagsleiter: Jörg Kilchenmann

Abopreise: Im Streugebiet Ganze Schweiz jährlich Einzelnummer

Epic - Verborgenes Königreich 3D CHVorPremiere Di. HangoverNite 20.30 | Mi. 20.30/23.00

Redaktion: Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 02, Fax 062 745 93 09 redaktion@wiggertaler.ch Chefredaktor: Bruno Muntwyler Redaktorin ZT-Wochenzeitungen: Brigitte von Arx

AargauCitys+-Gesamtauflage (Wiggertaler, Landanzeiger, General-Anzeiger, Rundschau Nord u. Rundschau Süd) 161878 Ex., 1-sp. m-Zeile 2.54 Wiggertaler/Oberwiggertaler 31745 Ex., 1-sp. mm-Zeile 1.11

14/12J. D

Sa. 14.30 | Mi. 15.00

Anzeiger für amtliche Publikationen aus folgenden Gemeinden: Aarburg, Brittnau, Boningen, Fulenbach, Murgenthal, Oftringen, Roggwil, Rothrist, Strengelbach, Vordemwald, Wynau, Zofingen.

Inseratekombinationen: s/w PowerOne1-Gesamtauflage (Niederämter/Landanzeiger/Wiggertaler) Tarif für Teilauflage auf Anfrage 98217 Ex., 1-sp. mm-Zeile 1.98

Fast & Furious 6

Do. - Mo. 20.00 | Fr./Sa. auch 23.00 | Sa. auch 17.00 So. auch 14.00/17.00 | Mi. auch 17.30 CHPremiere

lässt sich das Angebrannte leicht ausbürsten.Oder: Angebrannte Kochtöpfe kurz mit Wasser und Backpulver aufkochen.Oder: In den Topf eine Lösung aus Wasser und viel Salz geben und aufkochen. Herdplatten: Wenn sich Übergekochtes oder Angebranntes in die feinen Rillen der Herdplatte gesetzt haben, hilft Backpulver, das man auf die leicht erwärmte Herdplatte streut und kurz einwirken lässt. Anschliessend mit der gut ausgewrungenen, kratzigen Seite des Schwammes kreisförmig die Platte abreiben und dann feucht nachwischen. Messing: Messing glänzt wieder, wenn

Wir lassen Platz – auch für Ihr Inserat!

man es mit einer Paste aus Salz und Essig bestreicht. Kurz einwirken lassen und dann mit Wasser gut abspülen. Thermoskanne: Eine Thermoskanne reinigt man mit heissem Wasser und einem Tütchen Backpulver oder Kaisernatron. Nach etwa drei Stunden Einwirkzeit glänzt die Kanne wieder wie neu. Statt Backpulver oder Natron kann auch eine Reinigungstablette für Dritte Zähne benutzt werden. Thermoskannen sollten offen aufbewahrt werden. Muffiger Geruch verschwindet sofort, wenn die Flasche mit warmem, verdünntem Essig ausgespült wird.

Henzmannstrasse 20 4800 Zofingen Telefon 062 745 93 02 inserate@wiggertaler.ch www.wiggertaler.ch


Wiggertaler 22/13