__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Oberaargauer Die wochenZeitung für Den oberaargau

Auflage: 31600 Exemplare, Nr. 41, 9. Oktober 2014, gZa/P.P.A

Zofinger tagblatt ag | henzmannstrasse 20 | 4800 Zofingen | tel. 062 745 93 93 | fax 062 745 93 49 | www.oberaargauer.ch | inserate@oberaargauer.ch | inserateschluss: Dienstag, 12.00 uhr

Schöne leichte Pullover für den Übergang. Gr. 38–52

schmitter

2103385 2241936

wäsche + mode

Bernstr. 88 • 4852 Rothrist • Tel. 062 794 16 15 www.schmittermode.ch

NeWs AktueLL

Musikproduzent DJ Bobo mit roller verunfallt

Toni Lenz, Präsident Berner KMU, durfte aus den Händen von OK-Präsident Walter Wälchli und Gewerbevereinspräsident Bruno Ammann (v. l.) einen «süssen Roggwiler Frosch» aus der Backstube des Confiseur-Meisters Peter Zulauf in Empfang nehmen.

brigitte Von arx

rOGGWIL | Die roga 2014 ist bereits geschichte – ok unD aussteLLer Ziehen eine Durchwegs PositiVe biLanZ

«Durch und durch eine erfolgreiche rOGA 2014!»

«Trotz des goldenen Herbstwetters – oder vielleicht anders herum betrachtet, vielmehr gerade wegen des prächtigen Wetters – kamen die Besucher während den drei Ausstellungstagen in Scharen nach Roggwil an unsere ROGA 2014», kommentierte OK-Präsident Walter Wälchli zufrieden. Nach all den schweisstreibenden Strapazen und Mühen rund um die intensive Zeit eines kräftezehrenden Aufbaus auf dem Ausstellungsgelände seien diese drei erfolgreichen ROGA-Tage für alle Aussteller und das OK natürlich gleichermassen mehr als eine grosse Genugtuung und der verdiente Lohn

für ein beispielhaftes Engagement. «Wir sind regelrecht von den Besuchermassen überrascht worden», resümiert Walter Wälchli am Montagmorgen auf telefonische Nachfrage. Sogar gewisse Produkte aus der Küche des Klostergasthauses «Löwen» seien vorübergehend im ROGA-Festzelt zwar nicht direkt vergriffen gewesen, aber das «Löwen»-Team hätte schon mal rund ums Menüangebot etwas improvisieren müssen, formulierte er es sehr diplomatisch. «Ja selbst die Tombola war bereits am Samstagabend ausverkauft!» Von etwelchen Besuchern hätten die Aussteller zudem spontan schöne Komplimente und Gratulationen für

ihre innovative und attraktive Ausgestaltung ihrer Stände entgegennehmen dürfen. Solche Rückmeldungen sind natürlich nicht nur für die 60 Aussteller, sondern auch fürs OK und alle anderen Helfer ein überaus wirksamer Balsam und eine willkommene Entschädigung für die während Monaten vorausgegangene, investierte intensive Vorbereitungs- und Planungsabeit.

«Wir dürfen stolz aufs Vollbrachte sein!» «Die ROGA 2014 bot auch Gelegenheit, gute Gespräche zu führen, die Kundenkontakte zu pflegen oder unter Umständen nach einem geführten Gespräch bereits ein konkretes Projekt auf den

Schlitten zu bringen. Aber genauso erfreulich sei natürlich, dass einmal mehr alles reibungslos und unfallfrei vonstatten gegangen sei. «Wir dürfen stolz darauf sein, was wir für unsere Leistungsschau ROGA 2014 gemeinsam zu stemmen vermochten! Ab heute Montagabend gehts bereits wieder los mit den Abbauarbeiten. Alles wird feinsäuberlich demontiert und ins Materialdepot gebracht, damit zu gegebener Zeit jedes Ding an seinem Ort wieder griffbereit für die ROGA 2019 hervorgeholt werden kann. Weitere Impressionen zur ROGA 2014 findet man übrigens auf der Panorama-Seite in dieser Ausgabe. Brigitte Von Arx

Gewerbe-Industrieland Gemeinde Wiedlisbach „WEIERMATT“ • • • • •

12‘740 m2

Der Schweizer Musikproduzent DJ Bobo ist am Sonntag auf seinem Roller verunfallt – er wurde von einem Auto erfasst. Er soll sich eine Knieverletzung zugezogen haben. Am Sonntagabend um 17.30 Uhr ist es auf der Kantonsstrasse in Horw zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Roller gekommen. Der Personenwagen habe den Töff beim Abbiegen in den Kirchweg wohl übersehen, sagte ein Augenzeuge. Das Unfallopfer ist einer der prominentesten Schweizer Entertainer: DJ Bobo, mit bürgerlichem Namen René Baumann. Er sei in der 30er-Zone vom Auto seitlich erfasst worden und über seinen Roller auf den Kopf gefallen. «Er wirkte zuerst ziemlich benommen, konnte dann aber aufstehen», sagte der Augenzeuge. Der «Chihuahua»-Sänger habe sich offenbar am Knie verletzt, konnte danach aber gehen – wenn auch hinkend. Nachdem er sich etwas erholt und der Polizei Auskunft gegeben hatte, sei der 46-jährige «King of Dance» offenbar von seinem Vater abgeholt worden. Beim Autofahrer, der den zweifachen Familienvater erfasst hat, handelt es sich laut Augenzeuge um einen Junglenker. Dieser hatte einige Mitfahrer bei sich. Die Luzerner Polizei bestätigte den Unfall, gab aber keine weiteren Details bekannt. pd

Der Unfall ereignete sich auf der Kantonsstrasse in Horw.

ZVg

neu erschlossen

erschlossenes und baureifes Bauland Dienstleistung – Gewerbe – Produktion – Logistik unmittelbare Nähe Autobahnanschluss Wangen a. Aare CHF 195.00 per m2, ohne Erschliessung im Baufeld Teilflächen möglich Verkauf und Beratung: IMS Immobilien Multiservice AG Mühlweg 11, 4900 Langenthal Richard Bossert richard.bossert@ims-immobilien.ch 062 923 66 66 www.ims-immobilien.ch 2304409


4CENGVVGIGTÀV

-ÀUGHQPFWG5GV

-ÀUG&GUUKP  %CSWGNQP  4GEJCWF  )CDGNP WPF  2CUVGPDTGPPGT

VGKNKI

*CTFGIIGT (QPFWG





 4CENGVVGRHÀPPEJGP  4CENGVVGURCEJVGN  4GEJCWFMGT\GP  /GVCNNTGEJCWF

UVCVV

1TKIKPCN  Z 









4CENGVVGIGTÀV /KPK

UVCVV

LG  4CENGVVGRHÀPPEJGP 4CENGVVGURCEJVGN /GVCNNTGEJCWF  4GEJCWFMGT\GP

%CRTK5QPPG

*CTKDQ

$ÀTNK UCWTG #RHGNTKPIG LG  MI )QNFDÀTGP  I

/WNVKXKVCOKP QFGT 5CHCTK (TWKVU



(CTPGUG 'FK\KQPG %KPSWG #WVQEVQPK

 

2TGKU*KV

UVCVV





YWTFG  \WO DGUVGP 4QVYGKP +VCNKGPU IGYÀJNV

 EN





-QPMWTTGP\XGTINGKEJ

2TGKU*KV



LG  Z  EN

/CTU5PKEMGTU6YKZ





LG GT2CEM  ITCVKU

UVCVV

2CORGTU 5KORN[ &T[

)TÒUUG   5VM )TÒUUG   5VM )TÒUUG   5VM )TÒUUG   5VM





UVCVV

*CMNG 6QKNGVVGPRCRKGT



#TEVKE 9JKVG 5WPP[ 1TCPIG QFGT 2CEKƂE $NWG

UVCVV



 I

 I  I

-KPFGT

&ÅNKEG %CECQ  I $TKQUU  I QFGT %QNC\KQPG RKÕ  I

LG  4QNNGP

*WIQ $QUU

2QNUVGTICTPKVWT



6GZVKNNGFGT  Z  Z  EO



LG GT2CEM



-QPMWTTGP\XGTINGKEJ



6JQO[

5GPH OKVVGNUEJCTH 6JQO[PCKUG QFGT /C[QPPCKUG

 Z  I



-QPMWTTGP\XGTINGKEJ



r RƃGIGNGKEJV r #TOVGKN WPF 0CEMGPUVØV\GP XGTUVGNNDCT r ITQUUG (CTDCWUYCJN

.GOQP QFGT 1TCP5QFC

 Z  I

 ON





-QPMWTTGP\XGTINGKEJ

$QVVNGF *QOOG 'F6 8CRQ



2GTUKN





2WNXGT 7PKXGTUCN QFGT %QNQT )GN 7PKXGTUCN %QNQT QFGT 4GKPG (TKUEJG &WQ %CRU 7PKXGTUCN %QNQT QFGT %QNQT .CXGPFGN

-QPMWTTGP\XGTINGKEJ



UVCVV

LG  9CUEJIÀPIG





UVCVV



 Z  I

(TQVVGG9ÀUEJG 5WRGTUQHV  $9 FKX (CTDGP

r *CPFUEJWJ  Z  EO  --8  r )ÀUVGVWEJ  Z  EO  --8  r *CPFVWEJ  Z  EO  --8  r &WUEJVWEJ  Z  EO  --8  CD





-QPMWTTGP\XGTINGKEJ



UGJT UCWIHÀJKI



LG  Z  EN

5VTKEMLCEMG )T 5/ .:.  #ET[N  9QNNG FKX (CTDGP

-QPMWTTGP\XGTINGKEJ





#TKCPPC +++

-QPMWTTGP\XGTINGKEJ



(KVPGUUUEJWJ &COGP )T 

*GTTGP .GXK·U $QZGTUJQTVU )T 5:.  $9  'NCUVJCP Z UEJYCT\Z ITCWZ YGKUU

LG  9CUEJIÀPIG

 UVCVV





GT2CEM



-QPMWTTGP\XGTINGKEJ



LG  9CUEJIÀPIG

   UVCVV




Oberaargauer

3

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Mit dem «Schnäppchenverkauf» soll Platz für die neue Herbst-/Winterkollektion geschaffen werden. Jeanette RyteR

langenthal | stRaub spoRt ag, maRktgasse 35

Scharfe Schnäppchenpreise ... Das OK Rottaler Erntefest 2014 vor dem Choufhüsi mit v. l.: Marianne Sommer, Michael Schenk, Erich Kuert, Paul Bayard, Werner Stirnimann, Meinrad Ruckstuhl, Esther Pensa. Nicht auf dem Bild: Pia Büchler und Margrit Schulthess. audRey stauffeR

langenthal | 10. RottaleR eRntefest geht eRstmals in langenthal übeR die bühne

Im Rahmen der Schweizer genusswoche Am 11. Oktober geht das Rottaler Erntefest zum 10. Mal über die Bühne, dieses Jahr erstmals im historisch geprägten Stadtkern von Langenthal. Gleichzeitig wird der Langenthaler Wochenmarkt an diesem Tag bis 16 Uhr verlängert. Damit wird für einmal die eindrückliche Vielfalt der Regionalprodukte aus der Rottaler Kulturlandschaft sowie rund um die Stadt Langenthal erlebbar. Seit der ersten Durchführung 2005 gastierte das Rottaler Erntefest an nicht weniger als sieben Orten, 2009 auch in Untersteckholz, das anschliessend mit Langenthal fusionierte. Seither reicht die Gemeinde Langenthal bis weit hinauf ins Tal der Rot. Unter anderem bis Chlyroth, dem einstigen Gründungsort des Klosters St. Urban, und bis in Sichtweite zur Klosteranlage. Mit dem Kloster stand der Marktort Langenthal einstmals in vielerlei Hinsicht in Verbindung. Erst nach der Reformation wurde die Kulturgrenze Luzern-Bern auch für die Einheimischen bedeutsam. Heute überspannt das Rottaler Erntefest Kantons-, Regions- und Gemeindegrenzen und fördert die kulinarische Vielfalt im Hügelland zwischen Langete und Wigger über den Absatz von Regionalprodukten. Dieses Jahr findet der Anlass übrigens im Rahmen der Schweizer Genusswoche statt und ist über Slow Food international eingebettet.

Besonderes an rund 80 Ständen Das Zusammenspannen mit dem Wochenmarkt und gleichzeitig mit der

Am letzten Freitag und Samstag profitierte die Kundschaft bei der Straub Sport AG wieder von super Schnäppchenpreisen. Schnäppchen ab 10 Franken lockten vor dem Ladengeschäft, bis zu 70 Prozent Rabatt gabs bei Angeboten im Laden. Am Samstag kostete alles vor dem Laden noch maximal 30 Franken – echt scharfe Preise. «Mit diesem Lagerverkauf wollen wir Platz für die neue Sachen ma-

chen», gibt Roland Morgenthaler an. «Und ab nächster Woche sind dann die neuen Herbstkollektionen im Laden verfügbar – es gibt tolle neue Kleider und Accessoires für die Saison 2014/15.» – Besuchen Sie die Straub Sport AG und lassen sie sich bereits jetzt von der neuen Jahreszeit inspirieren. Straub Sport AG, Marktgasse 35, Langenthal, Telefon 062 922 22 51. Jeanette RyteR

langenthal | galeRie leuebRüggli: VeRnissage baRbaRa blum

Querschnitt: Bilder und Collagen

Die letzte Ausstellung dieses Jahres ist der Langenthaler Künstlerin Barbara Blum gewidmet.

Das frische Gemüse des Langenthaler Gemüsebau-Ehepaars Kuert wächst in der Nähe von St. Urban. WeRneR stiRnimann umliegenden Gastronomie lässt einen ausserordentlich reichhaltigen Anlass erwarten. An voraussichtlich rund 80 Markständen und Schauplätzen, in Infozelten und in der Gastronomie gibts vieles zu kosten und zu erleben, aber auch Platz für Begegnungen und Austausch. Während der Wochenmarkt das ganze Jahr über ein Markterlebnis bietet, macht das Erntefest am Tag selber und rund ums Jahr im Internet auf das Angebot diverser Hofläden, Verkaufsstellen und auf reichhaltige Spezialitätenangebote aufmerksam.

Sie nennt ihre Ausstellung «Querschnitt». Bilder, gemalt in Öl und Acryl, hängen neben Collagen, einige Radierungen runden den Querschnitt ab. Barbara Blums Kunst hat sich noch nie auf eine Technik oder ein Thema reduzieren lassen. Vielseitigkeit war schon immer ihre Stärke. Ihre Maltechnik hat die Künstlerin kontinuierlich weiterentwickelt. Neben kleinen Formaten finden auch grössere ihren Platz, die Pinselstriche sind energischer, markanter geworden, und doch findet sich auch in dieser Ausstellung unverwechselbar ihre

Handschrift. Dem Floralen, der Liebe zur Natur ist Barbara Blum treu geblieben, bieten sie ihr doch das Mittel, dem Düsteren unserer Welt Harmonie und Schönheit entgegenzusetzen. Die Vernissage von Samstag, 18. Oktober um 17 Uhr, wird musikalisch umrahmt von einem Streichquartett. Es spricht Marlis Geiser.

Öffnungszeiten Galerie Leuebrüggli: Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr. Samstag 14 bis 17 Uhr. Sonntag 11 bis 17 Uhr. Die Ausstellung dauert bis Sonntag, 9. November. Auf Ihren Besuch freut sich das Team der Galerie Leuebrüggli Langenthal, Jurastrasse 29; www.leuebrueggli.ch pd

Ob Wochenmarkt oder Erntefest, die Grundzutaten für die Regionalprodukte stammen sehr oft aus lokalen Kreisläufen in nächster Umgebung und die Spezialitäten selber werden meist nur über kleinste Strecken transportiert. Diese feinen Lebensmittel bieten nicht nur Genuss, sondern tragen zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. «Die Tradition pulsiert in die Zukunft», auch mit dem diesjährigen Erntefest. Weitere Information: www.erntefest. ch pd

anZeige

Rottaler Erntefest, wir sind dabei!

Am Samstag 11.Oktober Spezialmarktzeit: 8.00 – 16.00 Uhr

2305762

Die Langenthaler Künstlerin Barbara Blum nennt ihre Ausstellung «Querschnitt».

ZVg


Preis (netto) ab

CHF 19‘990.–

2305691

DER NEUE VIVARO

BILDUNG

BEREIT FÜR GROSSES.

Gratisinserat

SMS FO 20 an 339 Spenden Sie Fr. 20.–. Danke.

PLÜSS FRITZ

Laderaumvolumen: max. 8,6 m3 ୲ Laderaumlänge: max. 2937 mm ୲ Nutzlast: max. 1270 kg ୲ Neue kraftvolle und sparsame BiTurbo-Dieselmotoren

Schenkstr. 13 Tel. 032 637 24 80 / 079 632 10 85 3380 WANGEN a.d. AARE www.ofenpluess.ch

HERBSTAUSSTELLUNG HERZLICH WILLKOMMEN Donnerstag, 9. bis Montag, 13. Oktober

opel.ch

NEUHEIT: T-ART eco2

* unverbindliche Nettopreisempfehlung exkl. MwSt. (8%).

Heizen in Bestform mit den effizienten Speicheröfen der Firma Tonwerk Lausen AG/CH. Prämiertes Design und innovative Technik auf höchstem Niveau! Minimaler Energiebedarf, maximaler Komfort!

AUTO STUDER AG

Tel. 062 919 00 66 - www.auto-studer.ch

2307166

4900 Langenthal

Cheminée- und Speicheröfen in vielen Variationen und Ausführungen Planung und Ausführung von Cheminée- und Kaminanlagen Komplette Cheminéesanierungen inkl. Abbruch und Wiederherstellung Fachkundige Beratung vom Kamin bis zum Ofen ist garantiert! Öffnungszeiten an Ausstellungstagen: Donnerstag, Freitag, Montag 17.00–20.00 Uhr Samstag, Sonntag 10.00–16.00 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 2306076

Die Bett-Profis

für guten Schlaf

Schlecht geschlafen? Rückenschmerzen? Hüftprobleme? Nackenverspannungen? Kopfschmerzen, Migräne? Im Beratungsgespräch klären wir Ihre Schlafgewohnheiten, Masse, Gewicht und gegebenenfalls Beschwerden. Mit unserem Analyse-Programm des ErgonomieInstituts München wählen wir die nötigen Komponenten aus und Sie erhalten ein auf Ihre Körperform angepasstes Bettsystem. Vereinbaren Sie noch heute einen Be­ ratungstermin: 062 961 44 61 • Massivholz-, Polster-, Komfortbetten • Effiziente, nachhaltige Rückentherapie • Diagnose aus der Gesundheitsaura

hasler & partner

Rückenzentrum

Zürichstr. 40, 3360 Herzogenbuchsee www.haslerrueckenzentrum.ch

2306400

Diabetes – was nun ? «Wir lassen Sie nicht im Regen stehen.» Schweizerische Diabetes-Gesellschaft 2305129

www.diabetesuisse.ch PC 80-9730-7


Oberaargauer

5

Donnerstag, 9. Oktober 2014

OnlineInserate-Tool

Erstellen Sie Ihr persönliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.oberaargauer.ch.

2237807

Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis für die gewünschte Erscheinung in der Printausgabe.

Zofinger Tagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, www.oberaargauer.ch

Roggwil

«FarmerRock-Schüür» Mit der Herbstzeit steht auch die Kilbizeit – genau genommen die traditionelle St. Urban-Klosterkilbizeit – vor der Türe. Regen und Kälte werden der «FarmerRock-Schüür» jedoch auch übers Klosterkilbi-Wochenende vom 10. bis 12. Oktober nichts anhaben können. Die Lokalität ist gedeckt und geheizt. Am Freitag wird die LiveBand «LEVI'S INC» in der Schüür einheizen, in der Schopf-Bar wird das Wolfsrudel Party pur präsentieren. Am Samstag legt Stimmungskanone DJ Ref JD den passenden Partysound auf und last but not least wird am Sonntag ab 12 Uhr die Party-Liveband «Bumi's Powerband». Fürs leibliche Wohl empfiehlt die «FarmerRockSchüür» ihre legendären Holzofenpizzas. Am besten einfach vorbeischauen und mitfeiern. PD

BützBeRg

Herbstkonzert – «luege, lose, gniesse» Das Herbstkonzert des Jodlerklubs Bützberg steht unter dem Leitmotto «Luege, lose, gniesse». So heisst nämlich das erste Lied, das der Jodlerklub Bützberg an seinem Herbstkonzert vom 11. Oktober singen wird. Das soll auch das Motto des Abends sein. Als Gäste treten in der Mehrzweckhalle Byfang in Bützberg das Kinderchörli Roggwil, der Jodlerklub Grosshöchstetten und der Jodlerklub Heimelig Buochs sowie als Solist Stephan Haldemann auf. Am Schluss sind alle Chöre zusammen zu hören. Durch das Programm führt Monika Gygax. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Von 18 bis 19.30 Uhr sowie nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, ein Nachtessen einzunehmen. Reservationen nimmt Familie Junker, Telefon 062 963 24 82, entgegen. Mehr unter: www.jodlerklub-buetzberg.ch IrmgarD BayarD

anzeige

Kinotickets zu gewinnen

Gewinnen Sie 2 Tickets für

«THE EQUALIZER CH PREMIERE im youcinema Oftringen am Freitag, 10. Oktober 2014, um 20.10 Uhr. Senden Sie CINE OBAG + Ihren Namen an die Kurznummer 959 (CHF 0.50/SMS). Die Gewinner werden bis Freitag mittag, 12 Uhr, informiert. 2253260

oBeRÖNz | oBeRönzeR geLang im zweitLetzten Rennen deR weLtcup-saison deR duRchBRuch

Florian Howald auf dem weltcup-Podest Am zweitletzten Rennen der diesjährigen Weltcup-Saison der Orientierungsläufer gelang dem Oberönzer Florian Howald der Durchbruch. In einem entfesselten und nahezu fehlerfreien Lauf stürmte Howald im Mitteldistanz-Rennen in Liestal auf den zweiten Platz. Dies ist nach bisherigen Top-Ten-Platzierungen Howalds bestes Resultat. Mit einem solchen Exploit hatten selbst Howalds Konkurrenten nicht gerechnet. Dabei befindet sich der angehende Umweltingenieur seit dem intensiven Trainingslager im finnischen Lappland in ausgezeichneter Verfassung. Im Rennen über etwas mehr als 30 Minuten Laufzeit war Howald früh gestartet und lief eine Zeit, an der sich bis auf Gesamtweltcup-Sieger Daniel Hubmann sämtliche Gegner die Zähne ausbissen. Auch der amtierende Dänische Sprintweltmeister Sören Bobach musste sich letztlich knapp geschlagen geben. «Ich hatte einen nahezu perfekten Lauf, zwei Mal 10 Sekunden Fehler, und ich spürte schon am Morgen, dass die Beine schnell sind und ich etwas reissen kann», beschrieb Howald seine Glanzleistung. Bereits tags zuvor hatte er in der

Weltcup-resultate Sprint-Staffel in Basel: 1. Schweiz I 1:02:33; 2. Schweden I 1:02:08, 3. Schweiz 2 (Elena Roos, Fabian Hertner, Florian Howald, Sarina Jenzer) 1:02:30, 12. Schweiz 3 (Ines Brodmann, Alain Denzler, Florian Schneider, Marion Aebi) 1:06:53 Mitteldistanz in Liestal Männer: 1. Daniel Hubmann (Schweiz) 32:49; 2. Florian Howald (Schweiz / Oberönz) 34:34; 3. Sören Bobach (Dänemark) 34:45. Mitteldistanz in Liestal Frauen: 1. Ida Bobach (Dänemark), 2. Judith Wyder (Schweiz) 35:03, 3. Emma Klingenberg (Dänemark) 36:25, 10. Sarina Jenzer (Schweiz / OLG Huttwil) 37:47, 31. Bettina Aebi (Schweiz, Oberönz) 41:02. Sprint in Liestal Frauen: 1. Tove Alexanderson (Schweden) 14:21, 19. Sarina Jenzer (Schweiz / OLG Huttwil) 15:47. Sprint in Liestal Männer: 1. Daniel Hubmann (Schweiz) 15:00, 25. Florian Howald (Schweiz / Oberönz) 16:31.

Weltcup-Sprintstaffel angedeutet, dass mit ihm zu rechnen ist. Im Team Schweiz 2 lief er die dritte Ablösung und belegte Platz drei, hinter Schweiz 1 und Schweden 2. Im abschliessenden Stadt-Sprint in Liestal unterlief Howald schon zum zweiten Posten ein zeitraubender Fehler, sodass er nicht mehr an die Resultate des Vortages anknüpfen konnte. Auch bei den Frauen sorgte eine Oberaargauerin für Aufsehen. Die für die OLG Huttwil laufende Sarina Jenzer (Bremgarten) beeindruckte ebenfalls über die Mitteldistanz. Sie lief auf den zehnten Platz und stellte ihre Ambitionen auf einen Podestplatz unter Beweis. Bereits tags zuvor hatte sie in der Weltcup Sprint-Staffel für Schweiz 2 den Schlussabschnitt bravourös gemeistert und dem Team den dritten Platz gesichert. Ebenfalls zu Weltcup-Einsätzen kamen die Oberönzer Schwestern Bettina und Marion Aebi. Marion Aebi lief in der Sprintstaffel für Schweiz 3 die Schlussstrecke und überquerte als gute 12. die Ziellinie. Bettina Aebi stand am Mitteldistanz-Rennen am Start und belegte Platz 31. marc StreIt

oBeRaaRgau | geweRkschaft syndicom Logistik und pv

in der 11er-Stadt unterwegs auf erkundungstour Eine muntere Schar Pöstler brach am Sonntag, 21. September, auf zu einer Stadtbesichtigung nach Solothurn. Treffpunkt war bei der Brauerei «Öufi Bier», wo ein feiner Apéro serviert wurde. Anschliessend stand eine Führung durch die Brauerei auf dem Programm. Viel Wissenswertes wurde den Pöstlern über die Herstellung von einem feinen, naturbelassenen Bier mit viel Geschmack

vermittelt. «Öufi Biere» sind Naturprodukte und schmecken am besten frisch. Schliesslich nahm Stadtführerin Madeleine Katzenstein die Besucher aus dem Oberaargau in Empfang und lotste sie kompetent durch die geschichtsträchtige Altstadt mit Start beim Bieltor, weiter zum Burristurm, zum Zeitglockenturm, durch das malerische Ambiente mit

markanten Zunfthäusern, den 11 historischen Figurenbrunnen, der barocken Jesuitenkriche, dem Rathaus etc. Der Höhepunkt war schliesslich die St. Ursenkathedrale mit ihren 11 Glocken, 11 Altären, und ihrer Aussentreppe, die jeweils in 11 Stufen gegliedert ist. Übrigens: es gibt in Solothurn sogar eine Uhr, die nur elf Stunden anzeigt. Obschon Solothurn 1481 der

zehnte Kanton war, der der Eidgenossenschaft beitrat, hat die Zahl 11 in der Ambassadorenstadt eine besondere Bedeutung (früher 11 Zünfte, 11 Räte, Inf Reg 11 usw.). Schliesslich führte die nächste Ausflugsetappe weiter nach Wynigen, wo bei einem feinen Nachtessen ein erlebnisreicher Tag seinen Ausklang fand. HanS nyfeler

MadiSwil | Lesung mit RoLand Binz: dienstag, 14. oktoBeR

geschichten, Musik und gemälde Einmal mehr lädt der Ortsverein Madiswil zu einer Lesung ein. Dabei handelt es sich um eine aussergewöhnliche Lesung, eine mit drei Künstlern. Der Autor Roland Binz liest aus seinem Buch «Alls im Anke» vor, Thomas Aeschbacher spielt Schwyzerörgeli und Andreas Graf präsentiert AcrylBilder, die er zu einigen der Geschichten gemalt hat. «Alls im Anke» heisst sein Buch mit würzig-köstlicher Mundartkost, poetisch und bodenständig zugleich, mit Tiefsinn und pointiertem Witz – «schregi, halbwägs erläbti Gschichte». Leimiswils letzter Gemeindepräsident Roland Binz schrieb nach seinem folgenschweren Unfall im Dezember 2010, Geschichten nieder, die er schon lange mit sich trug oder die während der Rehabilitation entstanden sind. Der Autor philosophiert über das Leben und die Welt, die Heimat und den Alltag. Lebensnah und gschpürig sind die Erzählungen vo

SKA-Chappene, vom Bschüttirüedu oder vom Chäschpu, wo nid nume Töffli frisiert het.

Virtuoses Schwyzerörgelispiel zum literarischen Hauptgang Zum literarischen Hauptgang von Roland Binz serviert Thomas Aeschbacher sein virtuoses Schwyzerörgelispiel und garniert die Geschichten, dekoriert sie mit Musik. Dass aus den geschriebenen Bildern Kunstwerke gemalt wurden, entstand aus einer spontanen Idee von Landschaftsarchitekt Andreas Graf. Er unterrichtet an der Gartenbauschule Oeschberg, wo Binz als Schulleiter amtet, und malt leidenschaftlich gerne. So hat er mehr als zehn Geschichten in Acryl wiedergegeben – grossformatig (90 x 90 cm), farbenfroh, überraschend. Diese Bilder werden ausgestellt sein. Info Lesung mit Roland Binz: Dienstag, 14. Oktober, 20 Uhr, Gemeindesaal, Madiswil. Eintritt 18 Franken. Apéro nach der Lesung. VrenI ScHaller

Dass aus den geschriebenen Bildern Kunstwerke gemalt wurden, entstand aus einer spontanen Idee von Landschaftsarchitekt Andreas Graf.

zvg


wenn es einfach schwierig wird

Freitag, 10. Oktober

Freitag, 17. Oktober

Wir sind da rund um die Uhr

 

t

Gesuch

Schopf 2

5½-ZimmerEinfamilienhaus mit Carport fßr 2 Pws, moderner Ausbau, freistehend, ruhige Lage im Grßnen. Autobahnanschluss Egerkingen und Oensingen 10 Min. Parzelle 4,15 a, Preis Fr. 690 000.–. Es kann eine Parzelle von 4,15 a voll erschlossen dazu erworben werden. Tel. 079 274 90 26* 106543 Keine Makler

Oberaargauer Die wochenZeitung fĂźr Den oberaargau

Hausräumungen und Spitzarbeiten Innenisolierungen, Anhängertransporte, Entsorgungen, Bauschutt, Grßnabfuhr etc. Ch. Meister 079 767 66 00 ab 18 Uhr 2306387

Ihr neues Zuhause! Zu verkaufen in Derendingen

7½-Zi.-Einfamilienhaus CheminÊe, grosszßgige Räume, Garage, Grundstßck 2058 m2. Park mit fliessendem Gewässer. Ihr Kontakt: Ueli Stauffer 079 633 30 88* / 044 740 00 88* stauffer@immostema.ch

106541

Willkommen daheim www.radioinside.ch DAB+ | Swisscom-TV | Web & App Ein Unternehmen der ZoďŹ nger-Tagblatt-Gruppe.

�er ������ a�te Te�e 745 93 93 2 6 erate: 0

n, , trocke ca. 50 m rn von ge zum La ern fĂźr MaĂźt sg ilf H ar, im Um dagask n ca. 10 km kreis vo ingen. von Oftr 02 639 44 2107124 Tel. 079

 

         %     &

ipp

Niederb

ung er-Wohn nteil, 51 â „2-Zimm latz und Gartenasbau g

Zu verk

aufen in

OnlineInserate-Tool

ze 14 – 17 Plät

sweis Nur PW-Au . erforderlich Das ideale ittel Transportm e unsere fĂźr Ihr verbindlich n . u uppe. en r ie g ag S e rl n is te Re Un Verlange Ăźhrlichen ausf

101050

2296928

062 752 23 23 www.gradmann-ag.ch

neu erstelltes, bezugbereites

    

  ! $ "     

Henzmannstrasse 41 + 43

‌natßrlich im

Suure Mocke Kartoffelstock

2307281

PC

Wer eine Wohnung, sucht, der findet diese...

Wurstmetzgete vom Solothurner Jura

Ihr Treff Team www.treffpunkt-herzogenbuchsee.ch

Die Dargebotene Hand

Von privat zu verkaufen, in Wolfwil

Events

Gerber-Reisen AG, Industrie Hard, 4914 Roggwil Tel. 062 916 50 50 / Fax 062 916 50 59 www.gerber-reisen.ch / E-Mail: info@gerber-reisen.ch

Erstellen Sie Ihr persĂśnliches Printinserat einfach und schnell mit unserem neuen Online-Inserate-Tool auf www.oberaargauer.ch.

r nte n u t.ch e d l e in anm irpo ine inasha onl w.n ww

Gestalten Sie Ihr Inserat in nur 6 Klicks und erfahren Sie gleich den Preis fĂźr die gewĂźnschte Erscheinung in der Printausgabe.

2292252

2237801

ZoďŹ nger Tagblatt AG Oberaargauer Henzmannstrasse 20, 4800 ZoďŹ ngen Tel. 062 745 93 93, www.oberaargauer.ch

Wir sind ein junger und dynamischer Fleischverarbeitungsbetrieb mit Sitz in Langenthal BE. FĂźr unsere Verkaufsabteilung suchen wir einen/eine

Chauffeur/Ausweis B (bis 3,5 t)

Eintritt per sofort oder nach Vereinbarung Unsere Anforderungen an Sie: • Zuverlässigkeit • Flexibilität • Berufserfahrung als Chauffeur • speditive Arbeitsweise • gute Umgangsform und gepegtes Auftreten Wir bieten Ihnen: • kollegiales Umfeld in einem jungen Team • Anstellungsbedingungen gemäss Gesamtarbeitsvertrag Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto an: Carnosa AG, Peter Glanzmann, Gaswerkstrasse 76, 4900 Langenthal peter.glanzmann@carnosa.ch 2307004

Schwerpunkte unseres Handelns liegen im Wohnungsbau, wobei wir unseren Kunden die volle Dienstleistungspalette anbieten kÜnnen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Absprache eine/einen

Xaver Vogel

De Änzilochmiggu ond s’Rßeblispitzmargritli Vom Leben im Napfgebiet

Historischer Roman

Erhältlich in Ihrer Buchhandlung, Papeterie, im Dorfladen oder direkt unter: bestellung@änziloch.ch

2306560

Vor Ort fĂźr Sie da!

BAULEITER/IN 100% Wir bieten: eine vielseitige und interessante Herausforderung in einer erfolgreichen Unternehmung an. Sie werden spannende und kreative Projekte bearbeiten. Ein offenes und kollegiales Team empfängt Sie an einem modern eingerichteten Arbeitsplatz. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Frau Martina Hartmann gibt Ihnen gerne nähere Auskunft: 062 919 24 09 oder m.hartmann@bieri-architekten.ch Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an: BERNHARD BIERI ARCHITEKTEN AG 4900 LANGENTHAL / ST. URBANSTRASSE 6

Ăœberarbeitete 4.Auflage

Soeben neu erschienen 4. Auflage

Rotkreuz-Notruf Telefon 0848 012 012 Postcheck-Konto 50-3932-6 2304822

Dank regiostellen.ch sind wir bei der Arbeitsplanung viel exibler.


24. Jazz-Tage 14.–26. Oktober 2014 Tickets ab 16.09. bei KUONI Reisen Langenthal, Tel. 058 702 62 62

Blue Note Six feat. Inge Pischinger | Christina Jaccard & Dave Ruosch Band | Kat Baloun & the Backscratchers Luis Frank Arias Soneros de Verdad | Dani Felber Big Band Explosion Kino Scala: Jazz Film-Matinee: Buena Vista Social Club – Wim Wenders Welterfolg

www.jazzlangenthal.ch 2305896

Vom Son Cubano bis zur Big Band Gala mit Weltstars …

2305693

Die 24. Jazz-Tage Langenthal vom 14. bis 26. Oktober bieten ein Programm an, das an Vielfalt und Klasse keine Wünsche offen lässt. Blues-Power ist ebenso angesagt wie Son Cubano und Latin Jazz und eine grosse Big Band Gala.

Alles für die Schönheit unter einem Dach! für Damen & Herren 100 % WIR Coiffure · Haarverlängerung & verdichtung · Perücken & Toupet · Biolinie · Alcina · Airstyler · Haarversiegelung · AirbrushMake-up · Kosmetiklinie „Beauty is life“ · Augenpflege · Make-up · Hochzeitsservice · Make-up-Kurse

Am 14. Oktober eröffnen die Blue Note Six aus Wien zusammen mit der Sängerin Inge Pischinger das Festival. Es folgt ein BluesDoppelkonzert mit Christina Jaccard und der Dave Ruosch Band sowie Kat Baloun mit den Backscratchern. Erstmals in Langenthal sind die Soneros de Verdad, die zweite Generation des legendären Buena Vista Social Clubs mit Son Cubano und Latin Jazz. Die internationale Besetzung von Dani Felber‘s «Big Band Explosion» liest sich wie das «Who is who» der derzeit besten BigBand-Jazzer. Der Auftritt in Langenthal steht im Zeichen des legendären Komponisten und Arrangeurs Sammy Nestico. Der Ostschweizer Flügelhornvirtuose Dani Felber, seinerzeit Absolvent der Swiss Jazz School in Bern, hat sich 2001 seinen Traum erfüllt: er gründete seine eigene Big Band. Nun lebt er diesen Traum mit seiner «Big Band Explosion», die sich mit zwei CD-Produktionen zu Ehren des Saxophonisten und Bandleaders Frank Foster («Felber meets Foster» und «Thank you Fos») an die Spitze der Big-Band-Elite katapultiert hat. Spitzenmusiker aus aller Welt

2306707

Markgasse 46 z Langenthal Tel. 062 922 17 75 www.coiffure-city.ch www.makeuplounge.ch

Mit den Saxophonisten Brad Leali (New York) und Eric Marienthal (Los Angeles), der eine hat bei Count Basie der andere beispielsweise mit Chick Corea und Robbie Williams gespielt, hat Felber absolute Spitzenmusiker in seiner Band vereinigt. In diesem Weltklassekreis bewegt sich auch der italienische Trompeter Andrea Tofanelli

aus Pisa, der seinen Sound in höchste Höhen treibt und deshalb zuvor auch schon in der Big Band von Paul Anka brilliert hat. Speziell erwähnen muss man natürlich auch «Mister Swingmachine» Eddie Metz jr., der in seiner langen Karriere bereits Trommeln und Becken in den Bands von Jimmy Dorsey, Sammy Davis jr., Count Basie und Ella Fitzgerald bearbeitet hat. Mit der Sängerin Carmen Bradford und dem Sänger Chris Murrell sind zwei weitere Stars Teil dieser Big Band Explosion. Live-Aufnahme in Langenthal Das Konzert an den Jazz-Tagen in Langenthal kann ein Stück Big-Band-Geschichte dokumentieren. Dani Felber hat, nachdem er im letzten Jahr die Jazz-Tage besucht hat, entschieden, dass dieses Konzert analog für eine CD und LP Produktion aufgenommen wird. Nach den Aufnahmen an den Jazz-Tagen wird das Album in Hollywood bei Tommy Vicari gemischt und schliessend in der Schweiz gemastert und gepresst. Im nächsten Jahr geht dann die «Dani Felber Big Band Explosion» mit dieser «Langenthaler Produktion» auf eine CD-Release-Tour durch Europa.

it Weltstars m la a G d n a B Big Dani Felber‘s nger at. Inge Pischi 0. Dienstag 14.1 eindehaus m ge ch ir K Kath. Freitag 17.10. eindehaus m Kath. Kirchge 0. Dienstag 21.1 eindehaus m Kath. Kirchge

2305695

Generalagentur Langenthal Bernhard Meyer Aarwangenstrasse 5, 4901 Langenthal Telefon 062 919 11 11, Fax 062 919 11 00 langenthal@mobi.ch, www.mobilangenthal.ch

2304461

fe

ard & Christina Jacc nd / Kat Baloun & Ba ch os Dave Ru hers tc ra sc ck Ba the Verdad as Soneros de Luis Frank Ari ion g Band Explos Dani Felber Bi

Freitag 24.10. eindehaus m Kath. Kirchge t en in der Stad eranstaltung -V zz Ja re te Wei Social Club» «Buena Vista & 26.10. Sonntag 19. ngenthal La a Kino Scal FM Trio 0. Samstag 18.1 ngenthal La Chrämerhuus ossings» « Namibia Cr 0. Montag 20.1 ngenthal La Stadttheater

2304687

2305694

Blue Note Six


In guten Händen… …und alles aus einer Hand! Die flückiger OPTIK + hörcenter in Herzogenbuchsee sind spezialisiert im Bereich gutes Sehen und Hören. Mit unserem breiten Fachwissen gehen wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.

Ein Team mit breitem Fachwissen: Sandra Flückiger: Eigentümerin und Meisterin der Augenoptik und Hörgeräteakustik, Eva Schwarz: Augenoptikerin, und Rico Flückiger: Hörgeräteakustikspezialist

Im Bereich Hörakustik sind wir immer auf dem neusten Stand Gutes Hören macht Freude und glücklich. Man nimmt am Leben wieder mehr teil. Menschen genieren sich, einen Hörtest zu machen. Wieso auch? Eine Hörberatung ist heute die selbstverständlichste Sache der Welt und dauert in der Regel weniger als eine Stunde. Mit dem betriebseigenen Testequipment dauert eine erste Untersuchung ca. 15 Minuten. Diese Zeit ist gut investiert! Das Ganze ist unkompliziert und schmerzfrei. Nach einer Hörberatung haben Sie Gewissheit, ob die Hörleistung beeinträchtigt ist oder nicht – und mit welchem Hörsystem Ihnen geholZeit ist nicht Geld Wenn das Team mit Kundinnen und Kunden im Beratungsgespräch ist, fen werden kann. so ist es authentisch, drängt sich nicht auf, kann zuhören. Die Kunden Dezente Lösung für Erstnutzer werden professionell informiert inklusive ausgiebiger Überprüfungen Ein Hörsystem, welches Sie auch wirklich tragen wollen. Erleben Sie ihrer Sehstärke, ihres Augendrucks und auch ihrer Hörleistung. Bei Aufunser bislang fortschrittlichstes und persönlichstes Hörgerät. Machen fälligkeiten schicken wir die Kunden erst zum Augen- bzw. Ohrenarzt, Sie den ersten Schritt mit dem preisgekrönten Design – ultraklein und um die Beeinträchtigung ärztlich abzuklären und danach eine Seh- oder kabellos vernetzbar –, die Hörgeräte der neusten Generation. Hörhilfe anzupassen. Einen speziellen Kundendienst bietet Sandra Flückiger mit dem Gratistaxi an. Sandra Flückiger: «Wir bieten viele auf dem Markt erhältliche Hörsysteme an, individuell, wie wir alle Beratungen für die Kundinnen und KunBrille und Kontaktlinsen den machen.» Ein erster Hörtest ist kostenlos und wir bieten die Geräte Wann aber merkt man, dass der Gang zum Optiker für einen Sehtest auch zum unverbindlichen Probetragen an. sinnvoll ist? Sandra Flückiger schmunzelt: «Spätestens, wenn man selber merkt, dass mit den Augen etwas nicht mehr ‹wie früher› ist, am Viele Hörsysteme können nahezu unsichtbar hinter dem Ohr, aber auch besten aber bereits bei ersten Anzeichen, zum Beispiel Kopfweh oder im Ohr getragen werden. Systeme neuester Generation sind sogar tränenden Augen. Interessant: Sandra Flückiger entscheidet sich nicht schweissfest und wasserfest und können sogar beim Schwimmen ge«entweder/oder», wenn sie zur Frage einer Brille oder von Kontaktlinsen tragen werden. Das Portfolio wird durch professionelle HörschutzsysteStellung nehmen muss. Die Fachfrau empfiehlt … beides, nämlich eine me ergänzt und auch durch Kinderpamire. Ein gutes Einsatzgebiet für Brille für den Alltag, wenn man lange am PC sitzen muss, Kontaktlinsen den Kinderhörschutz sind u. a. Guggemusik-Umzüge an der Fasnacht. Seit elf Jahren bietet Sandra Flückiger in ihrem Familienbetrieb im Oberaargau Seh- und Hörberatungen an. Und nicht nur das: Wer auf der Suche nach einer Brille oder einem Hörgerät ist, findet hier das Passende, und wenn nicht, dann wird das Passende bestellt aus einer grossen Katalogauswahl, ohne Kaufverpflichtung. Allein über 1200 Brillengestelle werden im Ladenlokal angeboten bzw. ausgestellt, modische Fassungen gibt es schon ab 49 Franken, Beratung und Kundenservice inklusive.

für die Freizeit, am Strand, auf dem Bike, beim Skifahren. Auch bei dieser Frage ist die Fachkompetenz entscheidend.

Öffnungszeiten: Dienstag–Freitag 9–12 / 13.30–18 Uhr, Samstag 9–16 Uhr

#

luege … gratisbrille 2 für 1

#

lose …

Diskret und chic Jetzt können Sie erleben, was es heisst, das Leben wieder klangvoll zu geniessen – mit ultrakleinen Hörgeräten der neuesten Generation.

Sandra Flückiger und ihr Team passen sich ständig für die Region den Bedürfnissen der Kundschaft an, nicht bloss, was die aktuelle Mode in Sachen Brillen betrifft. «Wir führen mehrmals im Jahr Spezialaktionen durch, bei denen unsere Kundinnen und Kunden ganz schön profitieren können.» Ein vermutlich einzigartiger Kundendienst stellt das Gratistaxi dar. Wenn jemand nicht fähig ist, selbst in die Bernstrasse zu kommen, wird sie/er zu Hause abgeholt und wieder zurückgefahren. Schon während der Fahrt fängt das Beratungsgespräch an und in dieser ungezwungenen Umgebung werden erste Fragen beantwortet. Mehrmals im Jahr wird eine sogenannte Zwei-für-eins-Aktion angeboten. Der Kunde kauft eine Brille und bekommt eine Zweitbrille gratis dazu. Weitere Infos unter www.flueckiger-optik.ch.

Hörgeräte gratis zuhause testen

#

Gutschein

#

Ultrakleine Design-Hörgeräte Eine neue Generation von Hörgeräten, die nicht nur chic aussehen, sondern so gut wie unsichtbar sind. Sie sind ultraklein und lassen sich bequem hinter den Ohren tragen. Dank modernster Anpassung hören Sie damit so, wie es Ihren Hörvorlieben entspricht: – ultrakleine Bauweise – erhältlich in 13 attraktiven Farben – Spitzentechnologie für Klang ganz nach Ihren Vorlieben – kabellos vernetzbar mit Handy, TV & Co. – einfachste Steuerung durch Fernbedienung

Bei uns finden Sie eines der grössten Angebote an Kinderbrillen in der Region. «Spezialaktionen und Kundentaxi!»

Unser Service geht noch viel weiter, so passen wir spezielle Sportschützenbrillen an, wenn nötig direkt auf dem Schiessplatz. Wir bieten spezielle Schutzbrillen zum Beispiel für metall- und holzverarbeitende Betriebe direkt mit Korrekturgläsern an. So sind wir u.a. einer der Optiker, der für die SBB die Schutzbrillen fertigt und anpasst. Schonen und schützen Sie Ihre Augen vor schädlichen Strahlen (Infrarot, UV und Blaulicht/ LED-Licht) mit den Korrekturgläsern der neuesten Generation inklusive der neuen 3-in-1-Schutzbeschichtung auf den Gläsern. Reduzieren Sie Ermüdungserscheinungen und vermeiden Sie Kopfschmerzen bei langen Sitzungen am Bildschirm, Tablet oder Smartphone oder beim Fernsehschauen.

Weitere Infos unter www.flueckiger-optik.ch Flückiger OPTIK & hörcenter Bernstrasse 7 3360 Herzogenbuchsee Telefon: 062 961 90 50 Mail: info@flueckiger-optik.ch

für einen Sehtest inklusive Augendruckmessung

#

Gutschein

für einen Hörtest inklusive Hörberatung und Probetragen von Hörgeräten 2305613

Und wie steht es mit Lesebrillen, die sogar in Supermärkten angeboten werden? Der Fall scheint hier klar: Fachmännische Beratung erhält man nur im Fachgeschäft, weil andernorts das Verkaufspersonal zwar geschult, aber nicht in allen Details fachmännisch ausgebildet ist. Kommt hinzu: Auch Lesebrillen können bei Flückiger Optik preislich bestehen. Sandra Flückiger: «Ich kann guten Gewissens sagen, dass unsere Kundinnen und Kunden bei uns ein Top-Preis-Leistungs-Verhältnis haben!» Das gilt im Übrigen auch für Kinderbrillen mit geschliffenen Gläsern, die ab 99 Franken zu haben sind, bis zum Alter von 16 Jahren von der Krankenkasse bezahlt.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin und besuchen Sie uns in unseren freundlichen Geschäftsräumen. Ihr flückiger OPTIK & hörcenter Team


Oberaargauer

9

Mit «offenen Armen» empfing die «Schlossgarage» die Besucher.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Sonja und Corinne Schärer (auf NSU sitzend) mit ihrem Grossvater und Firmengründer Walter Schärer und Vater Jürg Schärer sind bereit für die kommenden 60 Jahre. fotos brigitte Von arx

Manfred Eymann füllt das Autoprospektmaterial nach.

Thörigen | Vor 60 Jahren begann die erfolgsgeschichte der W. schärer schlossgarage ag mit Velos und motos

heute lautet der «Schlossgarage»-Slogan: «Wir lieben ihr Auto!» Es muss wahrlich als Erfolgsgeschichte par excellence bezeichnet werden: Sich über sechs Jahrzehnte hinweg erfolgreich auf einem nicht immer ganz einfachen Marktsegment zu behaupten, ist heutzutage ein beachtenswerter Leistungsausweis mit speziellem Seltenheitswert. Der W. Schärer Schlossgarage AG an der Lindenstrasse 23 ist genau ein solcher Triumph gelungen und sie kann weiterhin optimistisch in die Zukunft blicken. «Seit mehr als 60 Jahren dreht sich alles um die hohen Ansprüche und die vielseitigen Wünsche unserer Kundschaft. Ihre Zufriedenheit ist nicht nur unsere tägliche Herausforderung, sondern gleichermassen auch unser grösstes Anliegen», lässt sich die Firmenphilosophie der W. Schärer Schlossgarage AG auf der Homepage nachlesen. Vergangenes Wochenende nahm die Familie Schärer, welche den Garagenbetrieb bereits in dritter Generation führt, und die gut 20-köpfige

Belegschaft dieses nicht alltägliche Firmenjubiläum zum Anlass, um gemeinsam mit der treuen Kundschaft und allen anderen Besuchern während drei Tagen gebührend zu feiern.

NSU Club Schweiz, Vespa Club und VW-Käfer-Club zu Gast Von speziellen Highlights wie beispielsweise attraktiven Jubiläumsprämien auf Lagerfahrzeugen, einem Gratissatz Winterräder beim Kauf eines Neuwagens etc. profitierte die Kundschaft so an den 60-Jahr-Jubiläumstagen vom vergangenen Wochenende. Firmengründer Walter Schärer und seine Gattin Hedy zeigten sich stolz und gerührt, dass unter anderem der Oldtimerclub NSU Schweiz der Schlossgarage am Samstag mit einem Stelldichein die Ehre erwies. Schliesslich kam ja einst alles mit der Marke NSU so richtig in Fahrt. «Morgen Sonntag dürfen wir den Vespa Club sowie den VW-Käfer-Club als spezielle Gäste bei uns willkommen heissen»,

Dieser knallrote NSU Wankel Spider, Baujahr 1965, liess das Herz von so manchem Oldtimerfreak höher schlagen.

verriet Walter Schärer mit einem schelmischen Augenzwinkern.

Vor 60 Jahren nur wenige Autos im Oberaargau immatrikuliert Mit der Marke NSU legte Walter Schärer anno 1954 den Grundstein für sein Fachgeschäft für Velos und Motos und führte dabei ebenso die offizielle Vespa-Vertretung. «Unser erstes Auto war ein VW Kastenwagen», lachte Walter Schärer verschmitzt. An Stellwänden im inzwischen modern ausgebauten Ausstellungsraum liess sich die bewegte Firmengeschichte anhand von eindrücklichen Fotos visuell imposant nachverfolgen. «Vor 60 Jahren gabs halt noch nicht so viele Automobile. Höchstens ein paar wenige Engländer, Austin oder VW Käfer sowie ein paar Amerikaner prägten die Automobilwelt in unserer Region», resümiert Schärer senior. «Als schliesslich 1957/1958 der Trend mit den ersten Kleinwagen begann, ‹stiegen wir um auf NSU›.» In der Zwi-

schenzeit führt die W. Schärer Schlossgarage AG die Automarken VW, Audi, Skoda sowie VW Nutzfahrzeuge.

Pensionierte erschienen zum Mitfeiern Ebenso stolz erwähnte Walter Schärer, dass am Eröffnungsabend am Freitag zudem acht, neun Pensionierte zum Mitfeiern erschienen waren, die seinerzeit vor 50, 60 oder 70 Jahren als «junge Giele» bei der W. Schärer Schlossgarage AG angefangen hätten. «Des Weiteren gehören aktuell vier oder fünf Mechaniker zur Belegschaft, die der Schlossgarage bereits seit mehr als 30 Jahren als ausgewiesene Spezialisten die Treue halten», verwies er auf einen weiteren Pluspunkt des Firmenerfolgs. «Am Freitagabend standen vorwiegend die Männer vor dem Formel1-Rennsimulator Schlange», bemerkten Sonja und Corinne Schärer hinter der GTI-Bar aufgestellt. Ihre Schwester Brigitte, die Dritte im Bunde der

Eine wahre Trouvaille aus den den Wolfsburgwerken: ein legendärer gut erhaltener, gepflegter VW Käfer.

Brigitte Schärer unterstützte kompetent und sympathisch die «Raclette»Crew in der Festwirtschaft. dritten Schärer-Generation, unterstütze in der Festwirtschaft im OG motiviert das Team am Raclettestand. Die Kleinsten tobten sich vergnügt in der bunten «Formel-1-Hüpfburg auf dem Aussengelände aus oder beschäftigten sich unbekümmert in der Kinderspielecke. Jung und Alt kamen gleichermassen auf ihre Kosten und genossen die 60-Jahr-Jubiläumstage der W. Schärer Schlossgarage AG in vollen Zügen. BriGitte VON Arx

Auch der NSU Club Schweiz erwies der W. Schärer Schlossgarage AG zum 60-Jahr-Jubiläum mit einem Stelldichein die Ehre.

anZeige

AUSVERKAUF

Wer Unterhaltung sucht, der findet diese...

deine Karateschule in Langenthal (Porzi Areal)

Karate Einsteigerkurs am Mittwoch im Dojo(Trainingsraum)

Teilnahme ab 6 Jahren möglich

Wegen geplantem Umzug ab sofort in Hermiswil grosser Ausverkauf - alles muss raus.

ELEKTROVELO-BIKES-RENNVELO-CITY-SCHUHE-HELMEKLEIDER-ZUBEHÖR-DIV. LADENEINRICHTUNGEN o 70%20% cc.Börse 30%50% Ausverkauf Hermiswil: Eröffnung Langenthal: Lotzwilstrasse 67

1.Okt. bis 22.Nov. 2014 29. / 30. Nov. 2014 ie.ch aler Velo-G 2306086

Velo-Galerie Stefan Lüthi Hauptstrasse 12a 3475 Hermiswil Tel: 062 968 17 67

Kosten

6 - 12 J18:00-19:00 Uhr 10x 50 sFr. 13 - 19 J 19:00-20:00 Uhr 10x 75 sFr. ab 20 J 20:00-21:00 Uhr 10x 100 sFr. Kursdurchführung ab 8 Teilnehmer

Sensei Mario Godel

4 Dan JSKA Shotokan Karate Instruktor D und Kinder&Jugend + Sport Leiter

…natürlich im

Info & Anmeldung

Natel: 077 212 09 15 magodel@besonet.ch www.karatedo–langenthal

2304940

LANGENTHAL WIR KOMMEN !!!

Oberaargauer Die wochenZeitung für Den oberaargau


Photovoltaik – unabhängig in die Zukunft Geld für Solar-Anlagen: Jetzt wird die Einmalvergütung ausgezahlt

Einmalvergütung für kleine Solaranlagen Wer neu eine Solaranlage bis maximal 200 m2 montiert, erhält ab April eine einmalige Zahlung von der öffentlichen Hand. Die Beitragshöhe ist abhängig von der Leistung der Anlage. Weniger Geld, aber … Der Bundesrat hat die überarbeitete Energieverordnung gutgeheissen und in Kraft gesetzt. Der einmalige Beitrag löst für kleinere Anlagen das System der Kostendeckenden Einspeisevergütung KEV ab. Damit sollen die langen Wartelisten beim bisherigen System bekämpft werden. Für den einmaligen Beitrag gibt es keine Wartelisten mehr. Die Rückerstattung muss per Gesuch beantragt werden. Anlagen mit einer Leistung von weniger als 10 Kilowatt werden künftig mit einer einmaligen Auszahlung vom Bund gefördert. Dabei erhalten Besitzer von PhotovoltaikAnlagen bis zu 30 Prozent der Investitionen zurück. Dafür muss nicht mehr lange auf das Geld gewartet werden.

KWp

KEV

30 KW

Wahlrecht Zwischen KEV und Einmalvergütung

Wahlrecht Zwischen KEV und Einmalvergütung

10 KW

Wahlrecht

Anlagebetreiber müssen zwischen KEV und Einmalvergütung in 2014 entscheiden, sonst bleiben sie in der KEV

Einmalvergütung

31. 12. 2012

Anmeldedatum

KEV oder EIV – die Veränderungen in der Förderung von Solarstrom im Überblick.

dulfläche. Anlagen, die zwischen 10 und 30 früher, aber dafür gibt es den Förderbetrag Kilowatt leisten, können zwischen Einmal- innert nützlicher Frist», beschreibt Frank Solarstrom speichern ist rentabel und macht unabhängig. vergütung oder KEV auswählen. Rutschmann vom Bundesamt für Energie die neue Situation. «Und man kann die AnNeues System Abzugsfähig und innert nützlicher Frist lage auch von den Steuern abziehen», gibt Bislang hat das System anders funktioniert: «Zwar bekommt man nicht mehr so viel wie er zu bedenken. Auf den produzierten Strom einer Anlage erhielt der Besitzer 20 oder 25 Jahre lang die sogenannte «kostendeckende EinspeiseverNeu darf man mit der Revision auch den Abhängig von Grösse und Ausrichtung des Einheit 2010* 2011* 2012* 2013* 2014* gütung KEV». Die Ausgaben für die KEV sind Kategorie Eigenverbrauch mit Solarstrom vom Daches, der Lage des Hauses und vielen CHF pauschal 2450 1900 1600 1500 1400 mit einem Kostendeckel limitiert. Deshalb Angebaut eigenen Dach decken. Dies war bislang anderen Faktoren lässt sich unterschiedlich kam es zu mehrjährigen Wartezeiten. CHF / kWp 1850 1450 1200 1000 850 nicht von allen Energieanbietern er- viel Sonnenenergie produzieren und somit Profitieren von der neuen Einmalvergütung Integriert laubt. Doch ein hoher Eigenverbrauchs- auch ein unterschiedlich hoher EigenverCHF pauschal 3300 2650 2200 2000 1800 können sämtliche Photovoltaik-Anlagen, anteil bedarf geeigneter Technik. brauch realisieren. In einem durchschnittCHF / kWp 2100 1700 1400 1200 1050 die weniger als 10 Kilowatt Leistung auflichen Einfamilienhaus kann man ohne weisen. Dies entspricht in etwas 70 m2 Mo- *Höhe der Einmalvergütung EIV in Bezug auf das Jahr der Inbetriebnahme. Wie lässt sich PhotovoltaikOptimierungen 25 bis 30 % des erzeugten Eigenverbrauch realisieren? Stromes selber nutzen. Durch OptimierunWer Sonnenenergie zum Eigenverbrauch gen wie z.B. Verbrauchersteuerungen oder nutzen möchte, hat realisiert, dass es sich einen Stromspeicher lässt sich der Eigenweder ökonomisch noch ökologisch lohnt, verbrauch auf bis zu 85 % steigern. weiterhin zu 100 % auf konventionellen Strom der grossen Konzerne zu setzen. Speicherlösungen versorgen in der Eigenverbrauch von Solarstrom ist im Trend Nacht den Haushalt und das zu Recht – denn dank neuester Wenn zum Beispiel in sonnenreichen StunTechnologien und Weiterentwicklung lässt den die Produktion von Solarstrom hoch, sich mit eigener Solarenergie ein hoher der Verbrauch im Haus aber niedrig ist, Anteil der im Haushalt anfallenden Strom- wird der überschüssige Strom gespeichert. menge durch den selbst produzierten Solar- Wenn die Sonne untergeht, die Photovolstrom abdecken. taikanlage keinen Strom mehr produziert, versorgt der Stromspeicher das Haus mit Solarstrom-Speicherlösungen steigern Energie. Wer einen Stromspeicher einsetzt, Eigenverbrauch macht sich so auch in Stunden, in denen Wer das Projekt «Photovoltaik Eigenver- wenig oder kein Solarstrom produziert wird, brauch» angehen möchte, braucht natür- unabhängig vom öffentlichen Netz. lich zuerst eine eigene Photovoltaikanlage.

Zuerst Eigenbedarf abdecken

Erneuerbare Energien – sinnvoll genutzt Elektrobedarf Troller präsentiert: «Erneuerbare Energien – sinnvoll genutzt und bestmöglich vergütet» – eine Informations-Veranstaltung zum Thema Photovoltaik für Anlagenbesitzer und Interessierte. Referate und Referenten Christian Moll, Leiter Technik und Mitglieder / Photovoltaik Swissolar Vergütung für erneuerbare Energien (EIV und KEV) – quo vadis? Wie komme ich zu einem schnellen Pauschalförderungsbeitrag vom Staat? Welche Möglichkeiten der staatlichen Förderung von Solaranlagen gibt es? Was wird sich bei der Förderung von Photovolatik-

anlagen in naher Zukunft verändern? Was Durchführung und Anmeldung ist der Unterschied der Kostendeckenden ғ Montag, 20. Oktober 2014 Sternen Muri, Thunstrasse 80, Einspeisevergütung (KEV) und der Einmal3074 Bern – Muri, 18.30 bis 20.30 Uhr vergütung (EIV)? ғ Dienstag, 21. Oktober 2014 Stadtsaal Zofingen, Weiherstrasse 2, Patrick Troller, Geschäftsleiter 4800 Zofingen, 19.00 bis 21.00 Uhr Elektrobedarf Troller ғ Donnerstag, 23. Oktober 2014 Eigenstromversorgung: Hotel-Restaurant Chärnsmatt, Möglichkeiten und Kosten Bertiswilstrasse 40, 6023 Rothenburg Aus welchen Komponenten setzt sich 19.00 bis 21.00 Uhr mein Strompreis zusammen? Was kostet der Strom von der eigenen Photovoltaikanlage? Wie werde ich unabhängig vom Stromversorger? Ist das Speichern von So- Anmeldung Die Anmeldung zur Informationsveranlarstrom sinnvoll? staltung ist erforderlich – die Plätze sind limitiert. Anmeldung unter www.elektroKosten bedarf.ch oder Tel. 062 745 90 50. Die Anlässe sind kostenlos.

Eine Veranstaltung von:

Patrick Troller ist Geschäftsleiter von Elektrobedarf Troller und Spezialist für Photovoltaik. Kontakt: 062 745 90 50 oder patrick.troller@elektrobedarf.ch. Weitere interessante Informationen zum Thema Solaranlagen und Stromspeicher unter www.elektrobedarf.ch.

Erneuerbare Energien sinnvoll genutzt und bestmöglich vergütet Informations-Veranstaltung zum Thema Photovoltaik für Anlagenbesitzer und Interessierte mit anschliessendem Apéro Die Veranstaltung in ihrer Region

"/ +)00 &+()20&3" +0 %)&"00"+!"* -ć/, 4&/! "/*ņ$)& %1 !2/ % !&"0" -,+0,/"+ǿ

Montag, 20. Oktober 2014, Muri bei Bern, 18.30 bis 20.30 Uhr

Sternen Muri, Thunstrasse 80, 3074 Bern-Muri

&"+01$Ǿ Ǘǖǽ (1,"/ ǗǕǖǙǾ ,Ɯ+$"+Ǿ ǖǞǽǕǕ &0 ǗǖǽǕǕ %/ 1!10) ,Ɯ+$"+Ǿ "&%"/01/00" ǗǾ ǙǝǕǕ ,Ɯ+$"+

,++"/01$Ǿ Ǘǘǽ (1,"/ ǗǕǖǙǾ ,1%"+2/$Ǿ ǖǞǽǕǕ &0 ǗǖǽǕǕ %/ ,1")Ȓ"012/+1 %ê/+0*11Ǿ "/1&04&)01/00" ǙǕǾ ǛǕǗǘ ,1%"+2/$

"&1"/" +#,0 2+! +*")!2+$ 2# 444ǽ")"(1/,"!/#ǽ % ,!"/ 2+1"/ ǕǛǗ ǜǙǚ ǞǕ ǚǕǽ 2303013


Oberaargauer

11

Donnerstag, 9. Oktober 2014

HerzogenbucHsee | 5. Schweizer MeiSterSchaft Netzball

nat. Anlass zum 90-Jahr-Jubiläum Am Wochenende vom 18./19. Oktober organisiert der SATUS Sportverein Herzogenbuchsee die 5. Schweizer Meisterschaft NETZBALL. Der Anlass findet in der Sporthalle Mittelholz statt.

Pilzkontrolleur Johannes Kurth beim Kontrollieren (Archivbild von 2013).

zvg

HuttwiL | aKtuelleS auS deM StadthauS

Pilzkontrolle steht allen offen Das Sammeln von Pilzen hat neue Anhänger gefunden. Dies ist bei der Pilzkontrolle spürbar: Sie wird in den letzten Jahren immer häufiger genutzt. Die Gemeinde Huttwil bietet die Pilzkontrolle ihren Bürgerinnen und Bürger bis Ende Oktober kostenlos an. Die Gemeinden Dürrenroth, Wyssachen und Gondiswil waren bereit, einen Beitrag an die Pilzkontrolle Huttwil zu entrichten. Mit ihnen wurde ein Zusammenarbeitsvertrag abgeschlossen, damit ihre Bürgerinnen und Bürger das Angebot kostenlos nutzen können. Trotzdem können alle Interessierten bei Pilzkontrolleur Johannes Kurth anklopfen: Sie müssen einzig eine kleine Gebühr von 5 Franken zahlen. Schliesslich sollen keine unkontrollierten Pilze gegessen werden. Im letzten Jahr konnte dank einer Kontrolle Schlimmeres verhindert werden.

Öffnungszeiten pilzkontrolle bis Ende Saison – sprich Ende Oktober Der Pilzkontrolleur erwartet Interes-

sierte im ehemaligen Berufsschulhaus an der Oberdorfstrasse 4 in Huttwil. Der Raum ist angeschrieben. Dienstags von 19 bis 20 Uhr ist der Pilzkontrolleur nur da, wenn man ihn telefonisch genügend früh bestellt (Telefon 079 771 04 61). Am Wochenende ist er immer am Samstag und Sonntag von 17.30 bis 18.30 Uhr ohne vorgängige Anmeldung zu finden (im Oktober an folgenden Daten: 11., 12., 14., 18., 19., 21., 25., 26., 28. Oktober 2014). Ab November wird die Pilzkontrolle Huttwil geschlossen und erst im August 2015 wieder geöffnet. Seit Juli 2012 können im Kanton Bern Pilze ohne Einschränkungen durch Schontage gesammelt werden. Die Maximalmenge von zwei Kilo Pilzen pro Person und Tag ist weiterhin einzuhalten. Weitere Informationen sind im Amtanzeiger und auf der Website der Gemeinde Huttwil zu finden. http://www.huttwil.ch/de/verwaltung/ dienstleistungen/welcome.php?dienst _id=14286 pd

In den letzten paar Jahren habe Netzball in der Schweiz eine rasante Entwicklung durchgemacht. «Netzball ist im Fachverband Swissfit zu einem wichtigen Pfeiler geworden», streicht Christian Vifian, Präsident Swissfit, mit Freuden hervor. Vom 18. bis 19. Oktober kommt es in Buchsi zum Höhepunkt des Netzballjahres 2014. Die qualifizierten Teams treffen sich zu den 5. Schweizer Meisterschaften und werden in spannenden Spielen um den begehrten Titel des Schweizer Meisters im Netzball kämpfen. «Auf den Courts werden sich die Teams dynamische Ballwechsel liefern und neben den Spielfeldern werden die Zuschauerinnen und Zuschauer in den Genuss einer äusserst ästhetischen und auch athletischen Spüort kommen, so Vifian. «Für das OK der 5. Schweizer Meisterschaft NETZBALL 2014 geht damit eine intensive und spannende Vorbereitungszeit zu Ende. Ohne die Unterstützung von Wirtschaft, Gewerbe, Handel, der Gemeinde und privaten Gönnern sowie einem grossen Helferstab wäre es nicht möglich gewesen, einen solchen Grossanlass zu stemmen», windet OK-Präsident Hans Jörg Kämpfer vorweg allen ein grosses Kränzchen. Im Verein selber werde NETZBALL nur plauschmässig gespielt. Der SATUS Herzogenbuchsee präsentierte sich aber bereits mehrfach als erfahrener Organisator für wichtige Anlässe. Der Final wird mit 18 Mannschaften gespielt. Diese haben sich in den regionalen Qualifikationsmeisterschaften und dem zusätzlichen Qualifikationsturnier die Teilnahme erspielt. Aus den fünf NETZBALL-Regionen sind dies:

Ostschweiz: Benken; Widnau 1; Montlingen; Oberriet-Damen1; Widnau 2. Innerschweiz: Menzberg; Hellbühl; Buttisholz; Geiss 3. Zentralschweiz: Wollerau Rot; Walchwil; Hünenberg; Wollerau Gelb.

Westschweiz: Glis-Gamsen; Turtmann. «Gerade bei einem Turnier wie dem SM-Finale zeigt es sich jeweils besonders ausgeprägt, wie wichtig der gute Zusammenhalt und das sprichwörtliche Zusammenspiel respektive der Teamgeist als Basis sind», formuliert es Gemeindepräsent Markus Loosli. Gerade solche Werte seien es aber auch, die aus Gemeindesicht für den Kitt unter der Bevölkerung sorgten und letztendlich auch dafür, dass man gerne in Buchsi lebt.

Spielmodus 5. SM NETZbaLL Die SM wird als Vollrunde gespielt, das heisst, jede Mannschaft spielt gegen jede, das ergibt insgesamt 153 Spiele. Danach werden am Sonntag im

Kleinen Final die Drittplatzierten gegen die Viertplatzierten um die Bronzemedaille spielen. Im Grossen Final die Erstplatzierten gegen die Zweitplatzierten um die Gold- und die Silbermedaille. – Die genauen Spielzeiten, das Programm und das Angebot der Festwirtschaft sind unter www. netzballswiss.ch, Schweizer Meisterschaft ersichtlich. Das OK vom SATUS Sportverein wird alles daran setzen, den Spielerinnen einen angenehmen Aufenthalt in Herzogenbuchsee zu ermöglichen. Dank der breiten Unterstützung vom örtlichen Gewerbe, dürfen die Organisatoren diesem Anlass objektiv entgegenblicken. Netzball-Swiss-Präsident René Hefti wünscht an dieser Stelle schon jetzt allen packende, faire Spiele und ist überzeugt, dass diese Schweizer Meisterschaft in Herzogenbuchsee für alle zu einem unvergesslichen Wettkampfsporterlebnis wird. www.netzballswiss.ch pd/bva

Flavian Angelucci neuer Leiter

schafe vermisst ...

Die Schafzuchtgenossenschaft BFS Herzogenbuchsee & Umgebung lud am 26. September zur traditionellen Schafschau. zvg

Nordschweiz: Birmenstorf 1; TuS Hägendorf; Birmenstorf 2.

HerzogenbucHsee | wechSel iN der leituNg der ubS

HerzogenbucHsee

Von prächtigstem «AltwybersommerWetter» konnte die Schafzuchtgenossenschaft BFS Herzogenbuchsee & Umgebung bei der Durchführung ihrer diesjährigen Schafschau am Freitag, 26. September, auf dem Viehmarktplatz, profitieren. Die Experten beurteilten bei den zur Schau vorgeführten Schafe in erster Linie das Exterieur, Fundament und die Wolle. Bewertet wurde in fünf Kategorien: Kat. 1 Jüngere Lämmer, geb. 1.2.2014 bis 26.5.2014; Kat. 2 Ältere Lämmer, geb. 26.9.2013 bis 21.1.2014; Kat. 3 ein- bis zweijährige Mutterschafe; Kat. 4 zwei- bis dreijährige Mutterschafe und Kat. 5: über dreijährige Mutterschafe. «Leider vermisst ein Züchter nach der Rückkehr von der Alp nach wie vor 20 Stück seiner ursprünglich 24-köpfigen Herde», berichtet Karin Bohren-Aeberhard. pd/bva

Das OK 5. SM NETZBALL 2014 Herzogenbuchsee mit vorne v. l.: Eveline Jungo, Finanzen; Yvonne Jäger, Sport/Rechnungsbüro; Rudolf Fankhauser, Wirtschaft/Bau. Hinten v.l.: Hans Jörg Kämpfer, OK-Präsident/Sponsoring/ Festführer; Urs Grossenbacher, Personal/Gäste; Annamarie Dübi, Administration/Sekretariat. zvg

Flavian Angelucci hat per 1. Oktober die Leitung der UBS-Geschäftsstelle in Herzogenbuchsee übernommen. Der in Herzogenbuchsee wohnhafte Flavian Angelucci ist in der Region bestens verankert. Sein umfassendes Fachwissen und seine menschlichen Qualitäten hat er in der Vergangenheit in verschiedenen Aufgaben in der Finanzbranche oft und eindrucksvoll bewiesen. Durch diese Nachfolge kann UBS die

Olivier Mauron kommt immer besser in Fahrt.

lokale Verbundenheit und die Qualität in der Beratung und Kundenbetreuung weiterhin in idealer Art und Weise garantieren. Sein Vorgänger Guido Zaugg hat nach mehrjähriger Führung der UBSGeschäftsstelle Herzogenbuchsee bereits in der Nähe seines Wohnortes innerhalb der Bank eine neue Aufgabe übernommen. Flavian Angelucci und sein Team freuen sich auf Ihren nächsten Besuch in der UBS-Geschäftsstelle in Herzogenbuchsee. pd

copyright by Kjell ita

HerzogenbucHsee | MatchvorSchau haNdball, 1. liga herreN

«Krimi» gegen den Aufsteiger

Mit dem ersten Heimsieg konnten die Buchser Handballer viel Selbstvertrauen tanken. Nun geht es am nächsten Sonntag, 12.Oktober um 14.30 Uhr gegen den Aufsteiger aus Birsfelden. Die engagierte Leistung des Herren 1 gegen den KTV Visp macht Lust auf mehr. Erstmals in dieser Saison konnte das Niveau mehrheitlich über die ganzen 60 Minuten aufrecht erhalten werden. Auf jeder Position wurde Druck auf das gegnerische Tor erzielt. Nun geht es gegen den Aufsteiger Birsfelden 2 darum, diesen Trend zu bestätigen. Die zweite Herrenmannschaft aus Birsfelden, die im letzten Jahr den Aufstieg geschafft hat, ist nicht nach

Wunsch in die Saison gestartet. Nach drei Spielen stehen die Basler noch ohne Punkte da. Trotzdem darf man sie auf keinen Fall unterschätzen, haben sie doch im Derby gegen Leimental nur knapp verloren. Für das Fanionteam des HV Herzogenbuchsee ist allerdings klar: Ein Sieg gegen den Aufsteiger ist Pflicht. Alles andere steht nicht zur Diskussion. Dazu braucht es abermals eine konzentrierte und konstante Leistung der gesamten Mannschaft. Erreicht jeder Spieler sein gewohntes Niveau, sollten den nächsten zwei Punkten nichts im Wege stehen. Anpfiff ist am nächsten Sonntag um 14.30 Uhr in der Sporthalle Birsfelden. MarcO SIEgENThaLEr

Flavian Angelucci, neuer Leiter von UBS in Herzogenbuchsee.

zvg


ket machte rraschungspa Mobiliar-Übe e neugierig. m Festgeländ de f au n ho sc

Martin Stucki, Garage Stucki AG, im Austausch mit einer interessierten Kundin.

Grusswort des Gemeindepräsidenten Erhard Grütter alias «Muck».

Roggwil | Vergangenes Wochen

«Üsi wäut s

Auch Förster Markus Bürki stiess auf eine erfolgre iche ROGA 20 14 an.

sich bei bie Beyer liess Künstler Her blicken. rn lte hu er die Sc der Arbeit üb

Nelly Bachmann überrascht OK-Präsi Walter Wälchli namens des OKs bereits an der Eröffnungsfeier mit einem Geschenk.

Sympathisch: Ein kurzes Schwätzchen am Stand bei Decor S. Kurz mit einem Gläschen Weissen.

Die beiden sympathischen Gesichter von der BEKB standen mit Rat und Tat zur Seite.

Auch Peter Zulauf vom Café-Bäckerei Zulauf AG übernahm in der Caféstube mal den Part der Bedienung.

«Endlich, nach fünf Jahren Unterbruch ‹esch wieder ROGA-Zyt›», hiess ein aufgestellter Gewerbevereinspräsident Bruno Ammann am Freitag zahlreiche Gäste an der offiziellen Eröffnungsfeier zur ROGA 2014 herzlich willkommen. «Eusi Wäut steit bereit!» 60 Aussteller hätten lange «druf planget», der breiten Öffentlichkeit ihr Schaffen und Wirken im Rahmen einer attraktiven Leistungsschau präsentieren zu können. Stolz erwähnte er zudem, dass heuer erstmals auch die Jungen eine Plattform erhalten hätten, am Stand der Schneeberger Linear Technology die ganze Bandbreite an interessanten Lehrberufen, die im Dorf angeboten werden, innovativ ins rechte Licht zu rücken und interessierten Jugendlichen mit persönlichen Erfahrungswerten näher zu bringen. Vom Informatiker/in, Mediamatiker/in, Konstrukteur/in, Produktionsmechaniker/in, Kaufmann/frau, Mechanikpraktiker/in über Polymechnaiker/in bis hin zum oder zur Fachmann/frau Betriebsunterhalt reichte die Palette. Ammann hielt fest, dass in Roggwil insgesamt über 40 unterschiedliche Lehrberufe angeboten würden.

Aussteller-Herzblut und Leidenschaft in die Gestaltung der Stände gesteckt OK-Präsident Walter Wälchli bezeichnete es als ganz spezielle Ehre, auf der

Silvia Messerli von Kosmetik Yellow versorgte di e Besucher m it Müsterli.

Die Lehrlingsverantwortlichen der Schneeberger Linear Technology überprüfen die erstellten Einsatzpläne.

Pfarrerin Sandra Kunz und Pfarrer Richard Woodford von der Reformierten Kirchgemeinde.

Rolf (hi.) und René Gall von Rolf Gall Su Roggwil freuten sich über den Austaus

sert, r Richard Bos Geschäftsleite IMS. AG ultiservice Immobilien M

Die Samariter demonstrierten das richtige Verhalten, wenn eine Person ohnmächtig am Boden liegt.

Bei der Clientis Bank Oberaargau ist nicht nur das Geld, sondern auch Kunden «gut aufgehoben» auf der Bank ...

Fabian Eigenm ann, Lernende r FAGE, bestimmt ko mpetent den Blutzucker.

Suisse, dgut, Allianz Martin Leibun ragen geht. rsicherungsf wenns um Ve

Ein erstes musikalisches Highlight bereits an der Eröffnungsfeier zur ROGA 2014: das Saxofon-Quintett Norbert Stahel umrahmte die Festansprachen mit gepflegter Musik.

«Eigentlich hätte ich ja heute Geburtsta Vorrang», lachte Susanne Meyer, die Pr Samstagabend. Die «Landfrauen» präse


Wie macht man nun schon wieder diesen verflixten Krawattenknopf?

Silvio Torresan, Carrosserie Torresan, zeigt den Aufbau rund um die Reparatur einer Autotüre.

usikant der rument: Ein M st In s se io ur K nde Blatna. Partnergemei

nende war wieder mal «ROGA-Zyt»

steit bereit!»

ROGA-Stadl-Bühne stehen zu dürfen und nebst den Gwärblern auch eine recht imposante Schar an illustren Gästen willkommen heissen zu dürfen. Unter anderem richteten so vorweg SVP-Nationalrat Hansruedi Wandfluh, Toni Lenz, der Präsident der Berner KMU, sowie Roggwils Gemeindepräsident Erhard Grütter eine Grussbotschaft an die 60 Ausstellenden, die mit voller Leidenschaft und Herzblut viel Zeit und nur das Beste vom Besten in den Aufbau und die Betreuung der ausnahmslos attraktiv gestalteten Stände investiert hätten. Den passenden musikalischen Rahmen an der Eröffnungsfeier setzte das Saxofon-Quintett unter der Leitung von Norbert Stahel. Ums leibliche Wohl der Gäste im Aussenzelt kümmerte sich über die drei Ausstellungstage sympathisch und kompetent das Team vom Klostergasthaus Löwen, St. Urban. – Obwohl das Wochenend-Wetter mit viel Sonnenschein aufwartete, strömten die Besucher nichtsdestotrotz in Scharen an die nur im Fünfjahresturnus stattfindende Leistungsschau ROGA 2014. Schliesslich hielt auch das Rahmenprogramm diverse Show-Highlights auf der ROGA-StadlBühne bereit. Ein gesellschaftlichter Anlass also, der die Menschen aus dem Dorf und der ganzen Region an der ROGA 2014 zusammenführte.

Gewerbevereinspräsident Bruno Ammann wünschte allen Beteiligten eine erfolgreiche ROGA 2014.

Mit ein wenig Glück gabs am Stand der Aare Seeland Mobil am «einarmigen Banditen» tolle Preise zu gewinnen.

AZUBI-Betreuer und Lernende der Firma Schneeberger stellten ihre Berufe unter dem Motto «Jobs mit Zukunft» vor.

Silvan Heinige r von der Mob iliar, Generalagen tur Langenth al.

Nein, «Steuerrabatte» gabs bei der Einwohnergemeinde Roggwil natürlich keine zu erwürfeln ...

einerei r, Lumen Schr Martin Lüsche . st gsdien und Bestattun

Das «Pintli»-Team verwöhnte die Gäste an der ROGA-Bar. Ein Hauch von Oktoberfeststimmung machte sich breit.

Valentin Kap penthuler vo n der x-plan baumanagem ent AG, Roggw il.

TexT und FoTos: BrigiTTe von Arx

Beat Hug von Hug Productions (r.) informiert die «prominenten Besucher» über sein Tätigkeitsfeld.

uperbikes AG RGS, Bützberg und sch mit Besuchern und Kunden.

ag, aber die ROGA 2014 hat nun mal räsidentin des Landfrauenvereins, am entierten sich zusammen mit der Landi.

Lust auf eine Städtereise oder Ferienwochen wecken: Das Reisebüro Gerber bietet individuelle Vorschläge.

Marcel Hasler (l.), Hasler Electronics, präsentierte stolz die neuste TV-Generation mit gewölbtem Bildschirm.

von der r Fabio Peyer Auszubildende nik. AG Lineartech Schneeberger

Elektro Kohle r, der regional e Elektriker für Schweize r Qualitätsarb eit.

Das motivierte Team des Klostergasthofs Löwen, St. Urban, rund um Christa und Urs Burch (r.) hatte über die drei Ausstellungstage alle Hände voll zu tun. Des Öfteren musste Nachschub aus der «Löwen»-Küche zugeliefert werden.

cken wir : «Jawohl, pa Martin Grütter iviert an!» ngstage mot die Ausstellu


Sigi W.

Teilen auch Sie der Schweiz etwas mit. Entweder auf SagesderSchweiz.ch oder via Hashtag. Und schon bald kÜnnte Ihre Botschaft in einem Inserat wie diesem stehen. Weitere Teilnahmeinfos gibt’s auf der Website.

Das Inserat. Jeden effizient erreichen.

Eine Aktion der 2306969


Spatenstiche Brunngasse und Chilefeld am 26. November 2013 Nach langer Arbeit vom Entwurf, über das Baugesuch und der anschliessenden Baubewilligung, bis hin zu der Vergabe der Bauarbeiten, haben wir es geschafft. Am 26. November 2013 haben ganz offiziell die Bauarbeiten von den beiden Projekten «Brunngasse» in 4922 Bützberg – Thunstetten sowie «Chilefeld» in 4912 Aarwangen gestartet. Die TU / Projektentwicklerin, «xplan baumanagement ag», hat mit dem Spatenstich bei eisiger Kälte, jedoch strahlendem Sonnenschein die Ausführung gestartet. Es entstehen 2 Überbauungen mit grosszügigen und familienfreundlichen 2 ½- bis 4 ½-Zimmer-Wohnungen. Die Grundrisse der Wohnungen

sind so konzipiert, dass sie sowohl Familien, als auch Alleinstehenden ein gemütliches und helles Heim bieten. Raum zum Leben und Wohlfühlen. Die Bauzeit beträgt etwa 12 Monate, sodass die Wohnungen per Dezember 2014 bezugsbereit sein werden. In den nächsten 12 Monaten entstehen in Aarwangen 16 neue Mietwohnungen und in Bützberg 10 neue Eigentumswohnungen. Die Investoren, «PAX schweizerische Lebensversicherungen AG» in Basel und «PAX Wohnbauten AG» in Sachseln sowie die Firma «x-plan baumanagement AG» in Roggwil freuen sich auf eine gute und unfallfreie Zusammenarbeit.

Spatenstich Brunngasse in Bützberg.

ihre ideen sind bei uns zuhause! entwurf, planung, projektierung und ausführung von kleinen und grossen bauvorhaben. umbauten, sanierungen und umnutzungen. erstellen von schatzungen und expertisen.

Blick auf die Alpen – ein atemberaubendes Ambiente Seit dem 26. November 2013 sind die BauLicht durchfluten arbeiten für die Wohnüberbauung an der • Ein Kellerabteil je Wohnung befindet Brunngasse in 4922 Bützberg in vollem sich im UG Gange und stehen nun kurz vor Fertigstel- • Waschen und Trocknen sind in jeder lung der letzten Bauetappe. Wohnung vorhanden • Hobbyräume können dazugekauft wer«Raum, Licht und Ambiente – den die zentralen Faktoren» Die Bauarbeiten bis heute Die Überbauung besticht durch ihre Genialität, sowie die moderne und grosszü- Bis zum heutigen Zeitpunkt dürfen wir gig konzipierte Architektur. Die grossen mit Stolz sagen, dass keine Unfälle oder Fensterflächen, mit Blick auf das idyllische schwerwiegende Probleme aufgetaucht Dorf und das herrliche Alpenpanorama, sind, die die Bauarbeiten verzögern könnlassen die Räume mit Licht durchfluten. ten. Dafür nochmals einen Dank an die Nebst den hochwertigen Küchen weisen Handwerker, die Ihre Arbeit speditiv und die Wohnungen jeweils zwei Nasszellen gewissenhaft ausführen. Weiter so! mit keramischen Boden- und Wandplatten Etwas Probleme hat uns anfangs August aus. Die mit schönen Parkettböden ausge- der starke und lang anhaltende Regen verstatteten Wohnräume verfügen über eine ursacht. Durch das Eindringen von Wasser Fussbodenheizung. in den Bau, wurden die Arbeiten an der BoMit der Wärmegewinnung durch die denisolation geringfügig verzögert. Erdsonden-Wärmepumpe kann die CO2 Emission im Vergleich zu einer konventi- Gedanken des Architekten onellen Kesselheizung auf rund die Hälfte gesenkt werden. Die Idee der Wohnüberbauung waren atDie gesamte Bauzeit verlief bisher plan- traktive Eigentumswohnungen in einem mässig und zur vollsten Zufriedenheit. einerseits ruhigen, aber auch familiären Aufgrund des reibungslosen Ablaufes, Wohnquartier zu schaffen. Mit der guten können die zwei Mehrfamilienhäuser Anbindung an das Dorfleben, die öffentEnde November 2014 termingerecht an die lichen Schulen und die Nähe zum städtiBauherrschaft übergeben werden. Der Ver- schen Zentrum des Oberaargaus Langenkauf, der sich noch im Bau befindenden thal, bietet das Wohnen am «Rain» sowohl Wohnungen, ist gut angelaufen. Bereits für Jung und Alt eine angenehme Wohnsechs der zehn Wohnungen wurden ver- lage. kauft. Gerade in der heutigen hektischen Zeit Für Fragen rund um den Verkauf gibt Ih- spielen die Worte Wohlfühlen, Zurückzienen die Firma «PAX Wohnbauten AG in hen und Familienleben eine grosse Rolle. 6072 Sachseln» gerne Auskunft. Diese Grundsätze sollen in der entstehenden Wohnüberbauung verinnerlicht werWohnqualität den. • Zehn Eigentumswohnungen mit Wohnflächen von 106,10 bis 131,90 m2 • Die Überbauung besticht durch ihre Genialität, sowie die moderne und grosszügig konzipierte Architektur. • Die grossen Fensterflächen, mit Blick auf das idyllische Dorf Bützberg und das Alpenpanorama, lassen die Räume mit

Kontakt Verkauf: PAX Wohnbauten AG Gewerbezentrum Wissibach 6072 Sachseln Tel: 041 6621 01 77 immoverkauf@pax.ch www.pax.ch

Dennliweg 35c Tel. 062 958 50 80 4902 Langenthal Fax 062 958 50 85 www.hesab.ch jegen@hesab.ch Untergasse 27 Tel. 062 963 17 42 Postfach 112 Fax 062 963 28 34 4922 Thunstetten

HAUSTECHNIK HEIZUNGSANLAGEN SANITÄRE ANLAGEN KÄLTE/KLIMA ANLAGEN

valentin kappenthuler bahnhofstrasse 19 ƉŽƐƞĂĐŚ Ϯϱϰ ĐŚͲϰϵϭϰ ƌŽŐŐǁŝů ƚĞůĞĨŽŶ ϬϲϮ ϵϭϴ ϵϬ ϵϬ ŝŶĨŽΛdžͲƉůĂŶ͘ĐŚ www.x-plan.ch

2305692

Bürki Haustechnik AG Sanitäre Anlagen Dennliweg 25 4902 Langenthal Tel. 062 922 88 80 Fax 062 923 04 50 2306699

· · · ·

Beratung Planung Ausführung Reparaturservice

www.buerki-sanitaer.ch

2304748


Samstag, 11. Oktober 2014 beim Alterszentrum

15. Obst-Mosttag

Samstag, 11. Oktober 2014 beim Alterszentrum Lotzwil

15. Obst- & Mosttag in Lotzwil

Am Samstag, 11.Oktober 2014, von 10.00 bis 17.00 Uhr, mosten wir wieder für Sie. Mostobst: Kann sauber gewaschen am Freitag, 10.Oktober 2014, von 17.00 bis 18.00 Uhr, zum Marktpreis angeliefert werden. An über 20 Marktständen wird Ihnen Folgendes angeboten: • Süssmost, naturtrüb, pasteurisiert frisch ab Presse • 6. Oberaargauisches Entenrennen • Brot und Backwaren, Saisongemüse vom Bauernhof • Apfelküchlein, Marroni, Vermicelles • Feines vom Grill, Erbsensuppe, Spaghetti, Käseschnitten • diverse handwerkliche Artikel • Kaffee, Bier, Mineral • Für die kleinen Gäste: Luftschloss, Kamel- und Ponyreiten, Scooter

Was vor 15 Jahren mit ein paar Nasen begann, hat sich zu einem richtigen Dorffest entwickelt. Hier treffen sich Lotzwiler und Auswärtige zum gemütlich zusammen sein.

Bis am Mittag hatte es bereits keine Äpfel mehr und aus 600 kg Äpfel wurde wunderbarer Most. Da der Anlass bei der Bevölkerung gut ankam, wurde der Obst- und Mosttag weiter im Programm der Kommission gehalten. 15 Jahre später werden ca. 6-7 Tonnen Äpfel verarbeitet.

Der Obst und Mosttag ist bei allen Besuchern sehr beliebt und bei rund 20 Ständen können sich die Besucher verköstigen mit Bratwurst, Erbssuppe, Spaghetti, Äpfelküchlein, Gebäck und heissen Marroni. Natürlich wird vor Ort auch gemostet. Der frische Süss- Mosttag soll keine Chilbi most darf sehr gerne auch degustiert sein und werden werden. Die Kommission Obst-Mosttag wird Seit 6 Jahren ist das den Anlass wie er ist (eventuell mit Entenrennen einen kleinen Änderungen oder Verbesserunfester Bestandteil des gen) in dieser Form belassen. Anlasses

Ortsmuseum geöffnet: Thema Feuer und Wasser KOMMEN SIE VORBEI! TISCHE UND BÄNKE «ZUM VERWILE, LUEGE U ZÄME EIS ZIEH» STEHEN ZUR VERFÜGUNG. Kommission Obst-Mosttag

Bis 7 Tonnen Äpfel werden zu Most verarbeitet

2305775

Dazu gibt es einige Angebote für Kinder (Scooter, Gumpischloss und Kamelund Pony-Reiten. Der Obst und Mosttag bietet den Lotzwilern und auswärtigen Besuchern eine Gelegenheit sich in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam einige gemütliche Stunden zu verbringen. Für Thomas Greub ist es eine schöne Sache und und dankt seinen Kommissionsmitgliedern für das engagierte Mithelfen. Ein Dankeschön auch allen anderen die mitmachen und etwa zu diesem tollen Anlass beitragen. Kommen Sie vorbei! Tische und Bänke laden zum «Verwile, luge u zäme eis Zieh» ein. TG

2305686

Und am Abend darf natürlich das «Fète de vieille pomme» des TV Lotzwil, mit Oldies Bar und Party Floor nicht fehlen. «Der Anlass hat sich zu einem Event mit Dorffestcharakter entwickelt», freut sich die Kommission und der OK Präsident Thomas Greub.

Wildspezialitäten weitere Spezialitäten Pizza, Pasta, Speckstein Fisch, gutbürgerliche Küche

Restaurant Pizzeria Bahnhof Familien Kilic Bahnhofstrasse 10 4932 Lotzwil Telefon: 062 922 10 04 Fax: 062 922 24 84

2306092

Schreinerei Fensterfabrikation Innenausbau Langenthalstr. 31 4932 Lotzwil

Beratung, Planung, Ausführung Tel. 062 922 17 79, Fax 062 922 32 42 E-Mail: schreinerei.m.kaeser@bluewin.ch www.schreinerei-kaeser.ch

Üsi Öffnigszyte

Eine Idee trägt mit den Jahren grosse Früchte Thomas Greub erinnert sich noch genau an den ersten Obst und Mosttag, war doch der heute 43-jährige Schulhausabwart von der ersten Minute an mit dabei. Vor 15 Jahren hatte der damalige Gemeindeschreiber Walter Fiechter die Idee und ergriff mit der GUL Kommission die initiative den Obst- und Mosttag ins Leben zu rufen. Albert Wyss, damaliger Gemeinderat, bildete eine Kommission und lancierte den ersten Obst- und Mosttag. Alles begann mit etwa vier Ständen und 250 kg Äpfeln, die mit einer Handmosterei gemostet wurden.

2305688

Mo. bis Fr. 08.30–23.30 Sa. 08.30–22.00 So. isch Ruhetag jewyls s’erschte Wuchenänd im Monet isch gschlosse Fam. Michel-Baumberger Langenthalstr. 9 4932 Lotzwil Tel. 062 922 48 02 kreuz.lotzwil@bluewin.ch

Über 20 Marktstände

2305689

AA Bodenbeläge Huttwilstrasse 36 4932 Lotzwil Telefon: 062 922 43 43 Telefax: 062 922 43 44 Mobile: 079 322 62 85 E-Mail: info@aa-bodenbelaege.ch Web: www.aa-bodenbelaege.ch

• • • • •

Süssmost, naturtrüb, pasteurisiert frisch ab Presse 6. Oberaargauisches Entenrennen Brot und Backwaren, Saisongemüse vom Bauernhof Apfelküchlein, Marroni, Vermicelles Feines vom Grill, Erbsensuppe, Spaghetti und Käseschnitten • Diverse handwerkliche Artikel • Kaffee, Bier, Mineral • Für die kleinen Gäste: Luftschloss, Kamel- und Ponyreiten, Scooter

Holzmetall-Fenster Connex CUBE, das Fenster für Neubauten und Renovationen. Bei uns in Lotzwil produziert und bei Ihnen zu Hause montiert.

4932 Lotzwil Tel. 062 916 80 00 www.nyffeler-ag.ch

2305687

2305685

• Parkett • Laminat • Linoleum • Kork • Teppich • Sisal • Kokos • Vinyl-Design

Kommission Obst- und Mosttag

Ortsmuseum geöffnet: Thema «Feuer und Wasser»


Oberaargauer

17

Donnerstag, 9. Oktober 2014

HuttwiL | Ein absolutEr Jubiläums-Hit: aucH dEr 10. KäsEmarKt bEgEistErtE diE viElEn bEsucHEr

Charaktervolle und würzige Schätze für den Gaumen Am letzten Wochenende wurde bereits zum zehnten Mal die Entscheidungsfreudigkeit von tausenden von Gourmets arg strapaziert. Die Produzenten, die aus der ganzen Deutschund Westschweiz nach Huttwil an den Käsemarkt reisten, verwöhnten ihre Gäste erneut mit aromatischen Trouvaillen aus Kuh-, Schaf-, Ziegen- oder auch Büffelmilch. Im Gepäck mit dabei hatten sie neben den bekannten Käsesorten wie Emmentaler, Tilsiter oder Gruyère auch viele tolle Nischenprodukte. Die zahlreichen Alpund Bergkäse machen den Käsemarkt jeweils zur interessanten Entdeckungstour.

Markt der Sinne Feine Düfte von Chäsbrätel, Fondue, Raclette und frisch gebackenen Waffeln wehten durch die Gassen. An praktisch jedem Stand durfte probiert und genascht werden. Der Einkauf wurde dadurch nicht einfacher, denn es waren alle Produkte von hervorragender Qualität und die persönlichen Favoriten wurden von Stand zu Stand neu erkoren. Dies war nicht weiter schlimm, denn am Käsemarkt darf ruhig der Bauch entscheiden und das Budget soll zweitrangig sein. Nicht nur beim Käse, sondern auch bei den verschiedenen Anbietern von Fleischspezialitäten, Gewürzen, Wein und so weiter. Auch «feingemachte Käsebegleiter» standen im Angebot, wie ein

Aussteller auf seiner Tafel festhielt: Aprikosen-Ingwer Chutney, Balsamico-Birnengelée und weitere Leckereien wie Oliven-Quitten-Konfitüre.

Spannendes Sammelsurium Neben den 25 Käsespezialisten boten etliche Marktfahrer und Künstler ihre Produkte und Werke feil. EdelweissHemden, Tabakpfeifen, Leder-Pflegemittel, Kunst-Scherenschnitte oder Ländler-CDs sorgten für einen abwechslungsreichen Mix. Dieses Jahr war der Naturpark Gantrisch zu Gast. Eine sehenswerte Region, die sich hervorragend und auf sympathische Art präsentierte. Ihr Stand neben der Bühne war jedenfalls gut besucht. Grossandrang gabs auch beim Streichelzoo in der Marktgasse. Die wunderschönen Tiere lenkten die kleinsten Besucher ein wenig von all den Süssigkeiten ab, die angeboten wurden. Auch das grossartige Nostalgie-Karussell war ein Magnet für die Kinder. Gross und Klein bewunderten die einmal mehr sorgfältig aufgebaute Pilzausstellung. Gleich nebenan konnte beim Zwirbele das Glück herausgefordert werden. Die Tüpfelchen auf dem i waren dann noch die Brocante im Hotel Mohren, wo viel Kurioses erstanden werden konnte sowie das musikalische Unterhaltungsprogramm auf der grossen Bühne. TexT und FoToS: JoSy Bucher

HuttwiL | sP-sEKtionsvErsammlung nominiErtE gr-mitgliEd

Mit Sandra Lambroia Groux weiterhin eine Frau im Gemeinderat Die SP-Sektionsversammlung hat nach intensiver Suche ihr Mitglied Sandra Lambroia Groux einstimmig als Gemeinderätin nominiert. Sie folgt auf Franziska Ryser, die aus beruflichen Gründen in der Hälfte der Legislatur nach sechs Amtsjahren demissioniert. Durch den Verzicht von Ersatzmann Hannes Rettenmund musste die Partei eine Person nominieren, die bei den letzten Wahlen nicht kandidierte. Die Sozialdemokratische Partei (SP) Huttwil ist stolz, mit Sandra Lambroia Groux eine qualifizierte Frau als Gemeinderätin stellen zu können. Die unerwartete Demission von Gemeinderätin Franziska Ryser stellte die SP Huttwil vor eine grosse Herausforderung. Von Beginn weg war klar, dass die SP eine Frau finden will, damit die Frauen weiterhin im Huttwiler Gemeinderat vertreten sind. Mit 22.6 Prozent Wähleranteil holte die SP bei den Gemeinderatswahlen 2012

zwei der sieben Sitze in der Huttwiler Exekutive. Mit Grossrat Adrian Wüthrich stellt die SP bereits einen Mann, nun folgt mit Sandra Lambroia Groux wiederum eine Frau. Damit sind beide Geschlechter durch die SP vertreten.

Betriebswirtin und Familienfrau Lambroia arbeitet seit über 15 Jahren im Gesundheitswesen. Seit ein paar Jahren arbeitet sie bei der Spital Region Oberaargau AG (SRO AG), wo sie für die Qualitätssicherung und für die HasliPraxis AG, die grösste Oberaargauer Hausarztpraxis, verantwortlich ist. Sie hat an der Universität Bern Betriebswirtschaft und Soziologie studiert, ist verheiratet und Mutter dreier Kinder. Die gebürtige Emmentalerin ist mit ihrem Mann vor 12 Jahren nach Huttwil gezogen und wohnt heute an der Alpenstrasse. Zufriedener SP-Präsident Sie hat sich ihre Zusage gut überlegt

und mit ihrer Familie diskutiert, wie sie die Arbeit als Gemeinderätin bewältigen kann. Schliesslich war die zeitliche Belastung der Grund für Rysers Demission. Die Gemeinde Huttwil ist immer mehr gefordert, ihre Position als regionales Zentrum wahrzunehmen. Dies fordert auch die Gemeinderatsmitglieder zeitlich immer mehr. Die SP ist froh, mit Sandra Lambroia eine fachkundige und engagierte Gemeinderätin stellen zu können. Entsprechend stolz zeigt sich SP-Präsident Martin Stuker: «Die Parteien haben immer mehr Mühe, Leute für die öffentlichen Ämter zu finden. Umso stolzer ist die SP Huttwil, eine hoch qualifizierte Frau als Gemeinderätin gefunden zu haben.» Formell muss der Gemeinderat Huttwil die Wahl bestätigen. Lambroia Groux ist bereit, das Ressort Soziales, Kultur und Freizeit von Ryser zu übernehmen. Pd

Auf dem Bild v. l.: Adrian Wüthrich, Gemeinderat und Grossrat, Sandra Lambroia Groux, designierte Gemeinderätin, Franziska Ryser, abtretende Gemeinderätin und Martin Stuker, Präsident der SP Huttwil an der Sektionsversammlung. zvg


10000 JEANSFACHGESCHÄFT

HOSEN IM GRÖSSTEN

Rassige, gut sitzende Qualitätsjeans für Damen und Herren jeden Alters. Wer das Besondere mag, ist im gäle Huus am richtigen Ort. Freundliche, fachlich geschulte Beraterinnen stehen gerne zur Verfügung.

In allen Grössen und Längen

beim Hochhaus Oftringen • 2-stöckig, 50 Meter lang

s’gäle Huus Zürichstrasse 11 4665 Oftringen

Telefon 062 797 20 13 Öffnungszeiten: • Ganzjährig Montag bis Samstag durchgehend geöffnet. • Donnerstag Abendverkauf.

2307305


Oberaargauer

19

Erich Sollberger vom «Bienenhaus» Ochlenberg kann sich nicht über zu wenig Laufkundschaft beklagen.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Nach dem «Märitbesuch» es Käfeli oder einen Frühschoppen auf der «Bären»-Gartenterrasse geniessen. FoTos BRIGITTE voN ARx

Saisonales Gemüse, schöne Kartoffeln, Trockenwürste, Speck, frische Eier etc. weiss die Kundschaft zu schätzen.

oCHLENBERG | «sTAUFFENBACH-mÄRIT» Im «BÄREN» BIETET ERZEUGNIssE AUs HAUs, HoF UND GARTEN

Allmonatlich als fixes Datum in der Agenda registriert Regelmässig am ersten Sonntag im Monat lädt das «Bären»-Team rund um Wirt Martin Rytz und die Marktfahrer zum traditionellen «Stauffenbach-Märit». Eine Ausnahme bildet einzig, wenn der Sonntag beispielsweise auf den Neujahrstag fallen sollte. Es ist zwar keineswegs sakrosankt in Stein gemeisselt, aber «gäng wie gäng» empfiehlt der Wirt den «Märit-Besuchern» als Menühit jeweils «Suure Mocke mit Härdöpfustock».

Sonja Hofer aus Kleindietwil hat eine Fülle an Geschenkideen, die sich als kleine Mitbringsel eignen.

Einer unter den treuen Marktfahrern ist Erich Sollberger vom «Bienenhaus» Ochlenberg. Er führt diverse Erzeugnisse und Produkte aus Honig sowie unterschiedliche Honigsorten. Er sei ganz zufrieden mit den Geschäften und der Laufkundschaft. «Honig ist ein beliebtes Naturprodukt, das ganzjährig guten Absatz findet», erklärt Sollberger dazu. Die Kundschaft komme «gäng wieder». Eine elementare Voraussetzung für jeden Erfolg sei jedoch sicherlich auch, dass die Qualität der Ware stimme. Sonja Hofer aus Kleindietwil präsentierte attraktive Strickwaren, adrette Handarbeiten wie wattierte

Stoffherzlein zum Aufhängen als Mitbringsel oder gehäkelte Tierfiguren, Kuschelkissen für Kids, elegante Pulswärmer, Handytäschli bis hin zu bunten Herrensocken und eine breite Auslage an vielfältigem «Brocki-Material» an einem zweiten Stand. Nebenbei strickte sie emsig am Ärmel eines Pullovers, den sie in Arbeit hat.

Herbstzeit ist auch Fonduezeit Ruth Brenzikofer von der Käserei Oschwand meinte, dass sie nun im Verlaufe dieses Herbstmorgens doch allmählich die Kälte unter ihren Füssen zu spüren bekomme. Zum grossen Glück sei mittlerweile schon mehr als die Hälfte ihrer Präsenzzeit überstanden, lachte sie gleichwohl sympathisch. Als aktuellen Verkaufsrenner bezeichnete sie die fixfertigen Fonduemischungen sowie den leicht rezenten «Znünichäs». Geschmacklich habe er Ähnlichkeit mit dem rezenten Tilsiter, umschrieb sie dessen Aroma. Für den nächsten «Stauffenbach-Märit» sollte man sich übrigens bereits jetzt schon das Datum vom Sonntag, 2. November, 9 bis 12 Uhr, in seiner Agenda rot markieren. Brigitte von Arx

Ruth Brenzikfer von der Käserei Oschwand schneidet ein Stück «Znünichäs» ab.

Interessantes Innenleben: der Motorblock des «Rush 7».

FoTos JEANETTE RyTER

Die Lehrlinge bauten im Rahmen der Talentförderung in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Emmen einen «Rush 7» zusammen.

LANGENtHAL | 25. HERBsTAUssTEllUNG BEI DER AUToHAUs HARD AG, CHAssERAlsTRAssE 16

Doppelte Jubiläen: 25 und 15 Jahre Am letzten Samstag und Sonntag lud das Autohaus Hard zu seiner 25. Herbstausstellung. Das Autohaus feierte sein 25-Jahr-Jubiläum gleichzeitig mit dem Nachbarn, mit der Firma Erlacher Polster. Diese hatte ebenfalls zu feiern, gibt es sie doch schon 15 Jahre. Zum Jubiläum bot die Garage zwei besondere Aktionen an. Die Lehrlinge bauten im Rahmen der Talentförde-

rung in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Emmen einen «Rush 7» zusammen. Es handelte sich dabei um einen Bausatz. Die Lehrlinge des Autohauses stellen unter der Leitung vom «3.-Lehrjahr-Stift» Dennis Borer den Sportwagen zusammen und führen ihn selber bei der MFK vor. Die zweite Aktion ging zu Gunsten der Umweltgeschädigten im Emmental. Der Inhaber Herr Grogg und die

Belegschaft feierten seinen Geburtstag und das Firmenfest. Anstelle von Geschenken sollten jedoch Geldspenden gemacht werden. Der Spendenbetrag und die Einnahmen, die aus der Kasse der Herbstausstellung generiert wurden, fliessen nun vollumfänglich in den «Hilfspot der Unwettergeschädigten im Emmental». JeAnette ryter

Die Autohaus Hard AG an der Chasseralstrasse 16, Langenthal, lud zur 25. Herbstausstellung.


20

Oberaargauer-PaParazzi

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Für unsere Leser unterwegs: Brigitte von Arx

Niederbipp «So, jetzt machen wir mal einen Schreitest bei den Damen», animierten ChueLee die Konzertbesucher an der 10. Farmfest-Auflage auf dem Brunnhof. Und so begannen auch diese jungen Damen aus voller Kehle - höchstwahrscheinlich weit über die zumutbare Dezibel-Grenze hinaus - draufloszukreischen, was das Zeugs hielt. Schliesslich war das Ziel, den Männern ein Stück voraus zu sein.

roggwil Nachdem der diesjährige Sommer als der kürzeste Witz des Jahres 2014 bezeichnet wird, dürfte sich dieser auch negativ auf den Glacékonsum ausgewirkt haben. Ob da wohl die Uniformenweihe der MG Roggwil das Geschäft wieder anzukurbeln vermochte? Zumindest begegnete man auf dem Festplatz vielen Softice-Schleckmäulern.

leimiswil Wann immer irgendwo im Oberaargau oder im Gäu eine sogenannte «Hundsverlochete» steigt, ist die Wahrscheinlichkeit gross, unter anderem auch auf Urs Reist (l.) von der Muni-Bar zu stossen. Am Farmfest in Niederbipp war er in Begleitung des Ursenbacher Käsereigenossenschaftspräsidenten Andres Bernhard.

roggwil «Wenn doch nur der Stift dieser verflixten Schnalle zum Sichern meiner Pauke endlich ins Loch ginge», schien sich Kurt Schönenberger von der MG Roggwil unmittelbar vor der Marschmusikparade beim «Bären» sichtlich zu ärgern. Nervosität brächte in solch einer Situation jedoch absolut gar nichts. Einzig Geduld und Ruhe führen zum Erfolg. Und so war denn auch der Paukenspieler rechtzeitig parat für den letztmaligen Einsatz in der alten Uniform.

roggwil «Ich bin der einzige im Dorf mit einer Spiegelreflexkamera», kommentierte Peter Steiner mit einem träfen Spruch seinen Einsatz als «offizieller Hoffotograf» an der Uniformweihe der MG Roggwil. Seine Aufgabe führte er denn auch überaus kompetent und gewissenhaft aus. Während der Marschmusikparade vom «Bären» zum Festplatz knipste er die Fotos von überschaubarer Position auf einer Bockleiter.

Niederbipp Bei Michelle Ryser widerspiegelt sich die Redewendung «der Apfel fällt nicht weit vom Stamm». Wie ihre Eltern Heidi und Fredy Ryser fühlt sich das Volks-Country-Girl (Mitte) aus Lohn-Ammannsegg wohl, wo die Post abgeht. Bis zu ihrem Auftritt am Farmfest auf dem Brunnhof feierte sie so ganz im Sinne ihres Titels «Jetzt wird aufgedreht» in den Reihen der Konzertbesucher zum ChueLee-Sound mit.


Oberaargauer

21

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Fahrbericht: SsangYong Rexton W RX200e-Xdi

Ratgeber: Winterreifen mit neuem Aufbau für noch mehr Halt auf Schnee

Michelin präsentiert den neuen Alpin 5 Frostgefahr und Schneefall in höheren Lagen, die Zeit für die Winterreifen ist da. Eine bewährte Faustregel sagt, Winterreifen von Oktober bis Ostern. Bei der Entwicklung des neuen Michelin Alpin 5 stand maximale Sicherheit unter allen winterlichen Bedingungen im Mittelpunkt. Denn in der kalten Jahreszeit sind Reifen besonders gefordert, da sie mit sehr unterschiedlichen Witte-

rungsbedingungen und entsprechenden Strassenoberflächen konfrontiert sind. Bei Nässe, Matsch, oder gefrorener Schneedecke müssen sie gleichermassen zuverlässig Sicherheit bieten. Neuer Michelin Alpin 5 Auf diesen Herbst hin hat Michelin das Premiumprodukt Alpin 5 vollständig überarbeitet. Davon zeugt das neue, laufrichtungsgebundene Profil. Nur wer genau

Schneetänzer: Der Michelin Alpin 5 meistert den Winter mit Technik.

zvg

hinsieht, stellt fest, dass im hohen Negativanteil zahlreiche feine Lamellen eingelassen sind, welche der Gummimischung erlauben, sich richtigehend mit dem Untergrund zu verzahnen. Durch die seitlichen Kanäle wird das Wasser gut zur Seite abgeleitet, was das Aquaplaning-Risiko verringert. Zudem reinigt sich das Profil durch den Einsatz von Silica (Kieselsäure) gründlich von eingefahrenem Schnee. Die Technologie StabiliGrip sorgt für hohe Lenkpräzision. Hierbei handelt es sich um selbstblockierende Lamellen, die für eine hohe Steifigkeit der Profilblöcke sorgen und den Rollwiderstand verringern. Der Michelin Alpin 5 bietet hervorragende Eigenschaften auf trockener und nasser Fahrbahn sowie auf Schnee durch die neue Laufflächenmischung, die mit Sonnenblumenöl geschmeidig gemacht wird. Ab sofort sind 41 Dimensionen von 15 bis 17 Zoll Durchmesser beim Reifenhandel zu haben. Gut für die meisten Kompakt- und Mittelklassefahrzeuge. RHo

Auto-Neuheit im Oberaargau

Chevrolet sagt adieu - die Corvette bleibt Viel früher als erwartet hat sich die Marke Chevrolet aus dem Schweizermarkt verabschiedet. Damit verschwindet eine der erfolgreichsten Marken der vergangenen Jahre. Zum Glück bleibt uns die Ikone Chevrolet Corvette erhalten. Dass der amerikanische Auto-Gigant General Motors zuweilen für uns unverständliche Entscheide fällt, ist hinreichend bekannt. Als vor 11 Monaten bekannt wurde, dass sich Chevrolet aus Europa zurückzieht, kam zuerst Hektik auf. Doch nun konnte die Geschäftsleitung von Chevrolet Schweiz bereits mitteilen, dass die Büros bereits geschlossen sind, also viel früher als eigentlich vorgesehen per Ende 2015.

Chevrolet Universal 1928: In der Schweiz hat das Unternehmen eine lange Tradition. Die Corvette C7 soll bleiben Um sich ordentlich zu verabschieden, organisierte Chevrolet ein letztes Stelldichein mit Fahrzeugen aus allen Epochen. Nach einer Fahrt mit dem Chevrolet Universal von 1928, zogen wir es vor, jenes Modell zu bewegen, das

wahrscheinlich auch in Zukunft in der Schweiz offiziell vermarktet werden soll: die Corvette Stingray C7. Ob der Sportwagen künftig bei den Cadillac-Händler angeboten wird, ist noch nicht gesichert. Die enorm schöne Corvette der neusten Generation entpuppt sich als echter Sportwagen. Der mächtige, 6,2 Liter grosse V8 faucht aus vier Trompeten im Heck. 466 PS lassen Fahrleistungen zu, die europäische Konkurrenten vor Neid erblassen lassen. Dabei liegt der Preis bloss bei Fr. 79 900.– für das Coupé und Fr. 84800.– für das Cabriolet. Die Corvette C7 zeigt sich aus jedem Blickwinkel angriffslustig, ist überaus gut verarbeitet und lässt sich gut beherrschen. Auf der Strasse verwöhnt sie zudem mit hohem Komfort. RHo

Kompakter Siebenplätzer: Der neue Rexton W hat gute Chancen.

RHo

Preis günstig, Technik aus Europa Der Rexton W von SsangYong (koreanisch für Zwillingsdrachen) bietet solide Offroad-Technik, viele Extras und sieben Plätze. Der Koreaner hinterlässt mit dem modernen Frontgrill, der massiven C-Säule und den abgerundeten Kanten einen imposanten, aber wohlproportionierten Eindruck. Der Innenraum ist grosszügig und bietet bis zu sieben Personen Platz auf bequemem Ledergestühl. Solide Verarbeitung und eine Vielzahl an Assistenten wie Rückfahrkamera und akustischer Geschwindigkeitswarnung gehören zur Serienausstattung. Der Kofferraum bietet unter dem Ladeboden zusätzlichen Stauraum und fasst zwischen 248 und 1112 Liter Zuladung.

Für Freizeit und Beruf Angetrieben wird der Rexton W von einem selbst entwickelten Dieselaggregat. Die hervorragende Schalldämmung minimiert die Geräuschentwicklung sehr effektiv. Das automatische Fünfganggetriebe (Lizenz MercedesBenz) arbeitet unbemerkt – bei Bedarf lässt sich das Getriebe auch über Paddles am Lenkrad schalten. Standardmässig werden die Hinterräder angetrieben, der zuschaltbare Allradantrieb sowie die Bodenfreiheit von 25 cm machen den Rexton per Knopfdruck zu einem echten Geländewagen. Auf Wunsch nimmt er auch 2800 Kilo schwere Anhänger in Schlepptau.. cj

Technische Daten + Preis

Rexton W: Ein smarter Geländewagen mit viel Komfort.

Modell: SsangYong Rexton W Karosserie: 5 Türen / 5 Plätze Masse mm: L: 4755 B: 1900 H: 1840 Motor: 4-Zyl., 1998 cm3, Turbo Leistung: 114 kW/155 PS, 4000/min Drehmoment:360 Nm ab 1500/min. Antrieb: 5-Stufen aut. / Allrad Spitze: 175 km/h, 0-100 13,2 s. Verbrauch: 7,8 l/100km (CO2 206 g/km) Preis ab: Fr. 39 900.–, TW 43835.– Infos: www.ssangyong.ch

ANZEIGE

Chevrolet Corvette C7 Stingray: Sie bleibt uns wahrscheinlich erhalten.

RHo

Kompaktmodell-Ecke Nissan Pulsar – schiere Grösse Mit der fünftürigen Schräghecklimousine Pulsar führt Nissan jetzt ein neues Volumenmodell im CSegment ein. Der Name Pulsar steht für die Kombination aus kühnem Design, technischem Fortschritt und dem am grosszügigsten bemessenen Innenraum seiner Klasse. Den Pulsar gibt es ab Fr. 20 990.–. Er punktet mit sparsamen Turbomotoren und innovativen Assistenten vor allem bei Familien mit grösseren Kindern. Redaktion: Roland Hofer

2306085

Völlig neu: Jetzt tritt der Nissan Pulsar im C-Segment an.

195685


kleinanzeigen

  

Brockenhaus kauft:

Gold / Schmuck / Uhren. SeriĂśse Abwicklung; Barzahlung. Termin Hr. Widmer Tel. 079 104 15 15 2291232

   

Meditationsthemarunde sucht

Gartenpflege und Unterhalt

Gleichgesinnte. Unkostenbeitrag. Tel. 041 450 02 05 2303847

2300109

Hofer's Hauswartung Zofingen

Gesunde Massage

Tel. 079 937 50 92 2305640

Zumba Zofingen Do., 20–21 Uhr, Sa., 10–11 Uhr; Aqua-Zumba Rothrist Mi., 8–8.35, 13–13.35, 19–19.35 Uhr. Einstieg jederzeit mÜglich, gegen Voranmeldung. Tel. 076 334 10 62 Mail: zumba-solange @gmx.ch

2299193

Gesundheitslampe einmalig mit Ständer, ungebraucht, Fr. 1200.–. Tel. 062 961 16 73

2302532

Die 5 Tibeter und Hatha-Yoga Infos unter yogapassion.ch

2306410

Sträucher, Hecken, prompt u. zuverlässig. WIR-Anteil mÜglich. www.liebigen.ch Tel. 079 476 43 50

  

Die Komplett LÜsung fßr Ihre Liegenschaft, Räumungen und Entsorgungen. Fachgerecht und gßnstig. Tel. 079 356 08 02

Rassiges Duo Sie/Er

Hinderliche Gelenkschmerzen? Arthrose ist heute therapierbar. Ursächliche, manuelle Therapieform verzeichnet grosse Erfolge. Schmerztherapie ohne Medikamente. Tel. 079 919 32 45 Schmittenstrasse 2, Roggwil, www.schmerzhilfe.ch 2270521

Computer Probleme? 079 353 25 11

Wir räumen und entsorgen alles schnell und zuverlässig. www.kellerpower.ch, Schweizer Unternehmen aus Oftringen Tel. 079 667 65 66

fĂźr Ihr Fest. Schlager/ Oldies/Country. Tel. 079 791 08 00 2296139

 

Hausräumungen Entsorgungen professionell und gßnstig. Tel. 062 535 27 67

2257328

Putzen, BĂźgeln, Waschen ab 18.00 Uhr Tel. 079 357 91 65

2306394

Oesterreicherin bßgelt Ihre Wäsche Tel. 076 275 21 96

Bitte kein BI, Alter egal, nur die Liebe zählt. Hab Mut! jelenaart:ste@ hotmail.com

gĂźnstige Pauschalen. Tel. 079 710 21 26 2295569

Haushaltshilfe

Zelt / Blachen Gygax 5x5 m, HĂśhe 2.0 m (Platz fĂźr 2 Fz) Tel. 079 647 53 12

Motorräder, Mofas und Velos, die nicht mehr gebraucht werden! Nur gratis, kein Kauf! Tel. 079 625 36 17

Chiffre Chiffre-Angebote senden Sie an: Zofinger Tagblatt AG, Chiffre-Nr., Kleinanzeigen, 4800 Zofingen

2306404

2280702



Kaufe Autos



Kaufe Autos und Lieferwagen

fĂźr Export. Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch. Tel. 079 462 77 35

2235970

Kaufe Autos, Mofas, Motorräder

und Anhänger. M. Bohnenblust Tel. 079 432 62 70

2239161

Schweizer kauft Autos, PW, Bus,   

Car Port

Hole gratis ab!

2305983

2306415

Räumungen Reinigungen

Jeep, Lieferwagen, Diesel usw. Barz. Tel. 079 437 40 08

Busse, Jeep usw., km u. Zustand egal. Sofort Barzahlung u. Abholung. Tel. 079 613 79 50

Haus- und Wohnungsräumungen

Ab Fr. 90.– Gartenbau / Div. Tel. 076 569 40 93

Entsorgungen M. Bohnenblust Tel. 079 432 62 70

2282060

Kaufe Autos und Lieferwagen

2297546

2239147

alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst. (CH-Unternehmen). Tel. 079 777 97 79

2272257

Kaufe Armbanduhren und Schmuck

Kaufe alle Autos, Jg. und km egal. Immer erreichbar! Tel. 076 431 84 86

Taschenuhren, Silberbesteck usw. Tel. 079 678 05 19

2269226

2294348

aufgestellte Leute ab 20 Uhr. Tel. 041 450 04 65

2303848

2304582

Im ehrlichsten Inseratenmarkt der Schweiz stossen Sie jede Woche auf tolle Angebote.

Vollautomaten, auch defekt, zahle Fr. 20.–; E-Bike, auch defekt, zahle Fr. 50.–. Werden abgeholt. Tel. 078 264 55 12

Transporte, Stapler, Bagger usw. Bis 6t Baumaschinenvermietung. Kleinmuldenservice. Alteisen. Wird gratis abgeholt. Hausräumung. Tel. 079 647 51 27

2306624

 

CheminÊeholz zu verkaufen. Erhältlich auch in 30 kg Säcke. Tel. 079 686 61 16

Kaufe LuxusFotokameras

Leica, Rollei, Hasselblad, Nikon usw. Tel. 079 322 68 00

Gartentisch aus Holz

Tel. 062 961 67 81 2302122

2304595

2299021

Steuererklärung 2014

prompt und gĂźnstig. Tel. 079 476 43 50 2300152

VW Pickup

3,2 lt, 1997. Guter Zustand. Vorgef. 2/11 Tel. 079 647 53 12

Kaufe Kaffeemaschinen

2302746

2299020

Gratis Schätzung und Abholung. Tel. 079 435 33 35

2242901

Kaufe Modelleisenbahnen

Roco, Hag, Märklin, LGB, Bemo usw. Tel. 079 322 68 00

Kaufe Briefmarken Barzahlung

Auto Export

Transport Vermietung Entsorgung

Forstarbeiten / Brennholz

2247747

Single-FreizeitsJaguar XJ6 treff sucht

Schweizerin mit Pflegeerfahrung, wĂźrde Sie gerne unterstĂźtzten. Tel. 062 927 16 57

2306661

Frau 51, sucht Lebenspartnerin

2239904

2306550

Hilfe bei Arthrose

Räumungen Kellerpower

Erscheint wĂśchentlich im Zofinger Tagblatt, Luzerner Nachrichten, Wiggertaler, Oberwiggertaler, Surentaler und Oberaargauer. Gesamtauflage: 100 000 Exemplare

Räumung, Demontage, Alteisen

VW Typ 2, 1983, vorgef. 12.12, 140 000 km. Tel. 079 647 53 12

2306405

u. Metalle. CH holt ab. Tel. 079 844 22 88

2306403

  

Erledige Ihre Buchhaltung

  

WIR-Anteil mĂśglich. Tel. 079 476 43 50

                    

2300162

2295706

Bestellschein fĂźr zt kleinanzeigen Pro Buchstabe und Leerzeichen je 1 Feld. Bitte deutlich schreiben. Keine Immobilien, Stellen- und Erotikinserate mĂśglich.

Name/Vorname: Strasse: PLZ/Ort: Telefon tagsĂźber:

Anzahl Erscheinungen: in der Kalender-Woche: 1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

Gratisrubriken Zu verschenken

Entlaufen/Zugelaufen

Verloren/Gefunden

Kostenpflichtige Rubriken Brocki /BĂśrse MĂśbel/Haushalt Land/Feld /Wald

Tiere FĂźr das Kind Gesundheit /Fitness

Ferien/Reisen Empfehlungen Dienstleistungen

Bekanntschaften (keine Erotik!) Fahrzeuge Diverses

Bitte tragen Sie hier den Titel ein. Er wird fett gedruckt.

Bitte tragen Sie hier den Text ein. Er wird normal gedruckt.

}

20.–

20.– 25.– 30.–

Im ehrlichsten Inseratenmarkt der Schweiz begegnen sich Käufer und Verkäufer auf AugenhÜhe. Kleingedrucktes hat da nichts verloren. Damit Sie auf der ganzen Linie profitieren. Einfach aufgeben und Erfolg haben: Telefon: 062 745 94 94 Fax: 062 745 94 44 Mail: inserate@tierwelt.ch www.tierwelt.ch

35.–

Tierwelt Die Schweizer Zeitschrift fĂźr Tier und Natur

40.– 45.– Telefon: Zuschläge:

âœś direkt âœś einfach âœś seriĂśs

/ Inserate mit Bild (+ Fr. 20.–) Inserate mit Chiffre (einmalig + Fr. 10.– )

Liebe zum Tier

Gernhaben liegt uns in den Genen Meerschweinchen

Erfolgreich kaufen und verkaufen.

50.– Pro Erscheinung inkl. MwSt.

Kleine Nager mit viel Grips

GewĂźnschte Zahlungsart:

Bar am Schalter der Zofinger Tagblatt AG Geld im Couvert beiliegend (Einschreiben empfohlen) Gegen Rechnung

Talon ausfĂźllen und einsenden an: Zofinger Tagblatt AG, Kleinanzeigen, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen, oder kleinanzeigen@ztonline.ch Inserateschluss: Montag, 12 Uhr


Oberaargauer

23

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Sudoku

Ihr Horoskop für diese Woche WIDDER 21.3.–20.4. LIEBE: Niemand verbietet Ihnen, auch einmal „Nein“ zu sagen. GESUNDHEIT: Jemand will Ihnen aus Bequemlichkeit Arbeit zuschieben. Sie haben davon selbst genug! GELD: In der nächsten Zeit kommt Positives und Negatives auf Sie zu. GLÜCK: Sie sind sehr hilfsbereit.

KREBS 22.6.–22.7. LIEBE: Wenn Sie so vorgehen, wie Sie es für richtig halten, kann im Grunde nichts schiefgehen. GESUNDHEIT: Greifen Sie eine Angelegenheit auf, die Ihnen schon lange am Herzen liegt. GELD: Warum nicht einmal etwas Außergewöhnliches? GLÜCK: Sie wissen zu überzeugen!

WAAGE 24.9.–23.10. LIEBE: Sie fallen positiv auf und bewältigen Ihnen gestellte Aufgaben locker. GESUNDHEIT: Achten Sie beim Sport auf Verletzungsgefahr! GELD: Längerfristige Verträge in dieser Woche abschließen. GLÜCK: Ihre Karriere erhält den gewissen „Kick“.

STEINBOCK 22.12.–20.1. LIEBE: Traumschlössersindschön, doch sollten Sie sich etwas mehr um die Wirklichkeit kümmern. GESUNDHEIT: Die Anzeichen zur Besserung häufen sich. GELD: Prüfen Sie ausstehende Rechnungen. GLÜCK: Ein bisschen chaotisch darf es dann und wann sein!

STIER 21.4.–20.5. LIEBE: Sie haben sich da in eine Situation verstrickt, die so nicht gutgehen kann. GESUNDHEIT: Folgen Sie nach Möglichkeit einem gutgemeinten Hinweis. GELD: Größere Geldausgaben stehen an. GLÜCK: Zwischen zwei Alternativen die richtige zu wählen ist nun leicht!

LÖWE 23.7.–23.8. LIEBE: Ihr Feingefühl gegenüber Ihrem Partner ist momentaneinwenig unterentwickelt. GESUNDHEIT: Sie übersehen möglicherweise eine Kleinigkeit. GELD: Beobachten Sie Ihr Finanzgebaren kritisch! GLÜCK: In dieser Woche diplomatisches Gespür zeigen.

SKORPION 24.10.–22.11. LIEBE: Herzensdinge gestalten sich überwiegend harmonisch. GESUNDHEIT: Geschätzt wird vor allem Ihre Korrektheit, auch werden Sie sich selbst nie untreu. GELD: Zur Zeit kommen Sie wunderbar mit Ihren Ausgaben zurecht. GLÜCK: Ausgezeichnete Leistungen werden belohnt.

WASSERMANN 21.1.–19.2. LIEBE: Erfolg ist Ihnen in dieser Woche geradezu GEgarantiert! SUNDHEIT: In Maßen genießen wäre auch diesmal besser. GELD: Sie stellen Ihre Fachkenntnis unter Beweis. GLÜCK: Nachdem Sie jemanden „überrundet“ haben, gehen Sie verdient als Sieger durchs Ziel.

ZWILLINGE 21.5.–21.6. LIEBE: Überzeugen Sie die „Gegenseite“ mit Ihren recht guten Argumenten. GESUNDHEIT: Sorgen Sie mehr für Ruhepausen und schlafen Sie mal wieder richtig aus. GELD: Phantasie ist diese Tage notwendig, um richtige Entscheidungen zu treffen. GLÜCK: Harmonische Stunden zu zweit.

JUNGFRAU 24.8.–23.9. LIEBE: Sie verrennen sich Hals über Kopf in eine Sache. GESUNDHEIT: Glauben Sie, ausreichend Informationen gesammelt zu haben? GELD: Wie Sie Mitte der Woche erkennen, verfolgen Sie das Ziel mit den absolut richtigen Mitteln. GLÜCK: Kurz innehalten und Luft schöpfen!

SCHÜTZE 23.11.–21.12. LIEBE: Stehen Sie Ihrer näheren Umgebung kritischer gegenüber. GESUNDHEIT: Etwas könnte sich negativ für Sie auswirken. GELD: Sogenannte „gute Freunde“ möchten Ihnen gern verschiedenes einflüstern - wachsam bleiben! GLÜCK: Sie sind gerade jetzt von Fortuna begünstigt.

FISCHE 20.2.–20.3. LIEBE: Vergessen Sie kurz Ihren Stolz und bringen Sie alles wieder ins Lot. GESUNDHEIT: Erledigen Sie alles möglichst der Reihe nach, bevor Sie sich mit Stress belasten. GELD: Jemand versucht, Sie in die Irre zu führen - Vorsicht ist angesagt! GLÜCK: Auf Sie ist Verlass, wie Ihr Umfeld zugeben muss.

Kreuzworträtselspaß griechischer Kriegsgott

ein Schiff mieten schweiz. Kantonshauptstadt

französisch: Insel

Männerkurzname

Fruchtgetränk

1 Pflanzenwelt

Aristokratie Schweizer Alpenpass

9

schweiz. Dramatiker † 1949

8 4 1 2 9 5 8 4 5 3 1 9 2 4 6 9 7 2 3 1 7 4 6 2 8 3

2 7 9 1

Lösung des Sudokus der letzten Woche: 2 6 1 8 7 9 5 4 3

3 4 9 5 6 2 8 1 7

8 7 5 4 3 1 2 9 6

1 3 2 7 4 6 9 5 8

7 9 8 1 2 5 6 3 4

4 5 6 3 9 8 1 7 2

5 2 4 9 8 7 3 6 1

9 8 7 6 1 3 4 2 5

6 1 3 2 5 4 7 8 9

Vergleichsbildrätsel

kalkhaltig (Wasser)

Auf den ersten Blick sehen beide Bilder gleich aus. Sie unterscheiden sich aber in acht Einzelheiten. Wo sind diese zu finden?

3

5 2270499

griechischer Buchstabe

psychische Überbelastung Kosename für die Großmutter

Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3x3-Quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind.

6

Hauptstadt von Osttirol

Baumteil

Edelgas

Meeresbucht

10

vergnüglich

S

ZIO ELE NE

RE

französischer unbest. Artikel Ort im Kanton Sankt Gallen

Verkrümmung von Körpergliedern

8

Bewohner des antiken Italien Kurort im Kanton Bern

luftgetrockneter Ziegel

große Dummheit

deswegen

französisch: eins

Finde heraus, welches Wort sich jeweils hinter den Bildern verbirgt und reihe deren Anfangsbuchstaben aneinander. Wie lautet dann das Lösungswort? ital. Männername (Hugo)

Fahrzeug (Kw.)

2 engl. Fürwort: er

Gebäude

11 russisch: hundert

1

2

3

4

5

6

1=O

7

8

1=G

1 2=E

12

10

11

4

2

12

Rebus Finde heraus, was das jeweilige Bild bedeutet. Streiche daraus die angegebenen Buchstaben oder ersetze sie. Wie lautet dann das gesuchte Lösungswort?

2=B

Vergleichsbildrätsel:

W-92

9

Auflösungen der letzten Woche

6 1

7

Schadensbeseitigung

ugs.: Klatsch, Geschwätz

Bilderrätsel Wortpaare

englisch: mich, mir

4 schweiz. Berg

ALE

Rebus: Bär, Kleid, Anker, Nest = ERNTEDANKFEST.

5 3 4

Bilderrätsel Wortchaos:

Kreuzworträtselspaß:

7

1 Löffel + 6 Bagger = Löffelbagger, 4 Uhr + 2 Kette = Uhrkette, 5 Nagel + 3 Bett = Nagelbett.

T O R G L A I R V L E E I Z U G I N N T U E N A R G B A A U L

P R I R U S

F T E H A D R E M

E L K P A N I S B A L I T R E B E N B I T E E R K U S A C V G R H A N E I A T O L L E I I E U S A C H E M E L K E R

APFELBAUM

W-91


Zu guter LetZt

Oberaargauer Die wochenZeitung für Den oberaargau

Impressum Herausgeber Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 09 www.oberaargauer.ch info@oberaargauer.ch Direktion: roland Oetterli Verlagsleiter: Jörg Kilchenmann Redaktion Zofinger Tagblatt AG, redaktion Oberaargauer Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 09 redaktion@oberaargauer.ch Chefredaktor: Bruno muntwyler redaktion: Brigitte von Arx

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Oberaargauer

programm Do. 9. Oktober bis Mi 15. Oktober 2014 BRUGG

Die wochenZeitung für Den oberaargau

KlicK

Badenerstrasse 3 - 5 • Brugg

The Equalizer CHPremiere Täglich 20.20 Dracula Untold Do./So. 18.00 | Fr./Sa. 23.10 Sex Tape Fr./Sa. 18.00 Der 7bte Zwerg 3D Do. - So. 15.30 | Mi. 17.30 Biene Maja 2D So. 13.30 | Mi. 15.20

Sie haben Fr. 30.– von Pizzeria Kreuz, urSenbach gewonnen

ab 16J. D ab 14J. D ab 14 J. D ab 0J. D ab 0 J. D

OFTRINGEN Zürichstrasse 52 • Oftringen Zü

The Equalizer CHPremiere

ab 16J. D

Täglich 20.10 | Fr./Sa. auch 23.10 | So. auch 17.10

Maze Runner CHVorPremiere Mi. 20.30 ab 14J. D Der 7bte Zwerg 3D Tägl.15.20/17.50 oh. So. | So. 14.50 ab 0J. D Annabelle CHPremiere Tägl. 20.40 | Fr./Sa. a. 23.10 ab 16J. D 7 verdammt lange TageTäglich 18.10 oh. Di. ab 12J. D ab 10J. D The Giver So. 15.50 ab 14J. D The Expendables 3 Fr./Sa. 23.10 ab 6J. D Der kleine Nick macht Ferien

Inserate / Crossmedia Zofinger Tagblatt AG, Inserate Oberaargauer Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, Fax 062 745 93 09 inserate@oberaargauer.ch

Täglich 15.30 ohne Di. & So. | So. 13.30 | Di. 15.00

Leiter Anzeigen Crossmedia Jörg Kilchenmann

Dracula Untold

ab 14J. D

Northmen Fr. 20.50 CHVorPremiere Hercules 3D Sa./So. 18.00 Biene Maja 2D & 3D

ab 14J. D

Gone Girl

ab 16J. D

Drachenzähmen 2 3D Täglich 15.00 oh. So. Do./Fr./Mo. - Mi. 17.30 | Sa. 17.00 | So. 14.20

ab 6J. D

reGIO Annoncen Langenthal, Jurastr. 29, 4901 Langenthal Tel. 062 922 22 22, Fax 062 922 44 22 langenthal@regioag.ch

Sex Tape Täglich 17.50/20.20 ohne Mi. Mi. nur 17.50 | Fr./Sa. auch 22.50

ab 14J. D

Männerhort

ab 12J. D

Auflage Oberaargauer 31 602 exemplare

Monsieur Claude & seine Töchter

ab 6J. D

Sin City: A Dame to Kill for 2D Fr. 22.30

ab 16J. D

Täglich 20.30 oh. Fr. | Fr. 23.10 | Sa. auch 23.00

Kundenberaterin Anzeigen Crossmedia Jeanette ryter-Keller Tel. 079 463 67 89 Agentur für Anzeigen reGIO Annoncen Herzogenbuchsee, schulstrasse 3, 3360 Herzogenbuchsee Tel. 062 961 63 66, Fax 062 922 44 22 herzogenbuchsee@regioag.ch

2D: Täglich 15.20 | 3D: Täglich 15.10

Do. & So. - Mi. 20.00 | Fr./Sa. 19.30/22.50 | So. a. 16.50

Täglich 17.20 youcinemaHall

Anzeigentarif pro mm s/w 67 rp., 4-farbig 73 rp. Titelseite 1.24 Fr. Letzte 1.10 Fr. reklamen 1.02 Fr. Textanschluss 88 rp.

Ringstrasse 9 • Olten

ab 16J. OV/d.

ab 16J. D

Täglich 20.10 | Fr./Sa. auch 23.00 | So. auch 17.10

Aarauerstrasse 51 • Olten

abo@oberaargauer.ch

Gone Girl

ab 16J. D

Der 7bte Zwerg 3D Täglich 15.00/17.20 Maze Runner CHVorPremiere Mi. 20.30 Dracula Untold Tägl. 20.10 | Fr./Sa. auch 22.30

ab 0J. D

Monsieur Claude & seine Töchter

ab 6J. D/OV/d

Biene Maja 2D Täglich 15.10 Sex Tape Do./Fr. & So. - Di. 20.20

ab 0J. D

Der kleine Nick macht Ferien Täglich 15.20

ab 6J. D

Do. & So. - Di. 20.00 | Mi. 20.20 | Fr./Sa. 19.30/22.40

Abopreise Gratis im streugebiet Ausserhalb streugebiet Fr. 99.—

DAB+ | Swisscom-TV | Web & App

ab 12J. D

Sleepless in New York CHVorPremiere So. 17.00

The Equalizer CHPremiere

Abonnemente / Vertrieb Zofinger Tagblatt AG, Henzmannstr. 20, 4800 Zofingen Tel. 062 745 94 45, Fax 062 745 93 19

www.radioinside.ch

Männerhort Täglich 20.20 | Fr./Sa. a. 17.50

Aarauerstrasse 75 • Olten

Inseratenschluss Dienstag, 12.00 uhr

Willkommen daheim

ab 0J. D

OLTEN

Redaktionsschluss montag, 8.00 uhr

Erscheinung Wöchentlich jeweils am Donnerstag

youcinemaHall

Täglich 19.50 oh. Fr. | Sa. a. 22.30 | Sa./So. a. 14.50

ab 12J. D

Herzliche Gratulation zum Gewinn des 30-Franken-Gutscheins.

ab 14J. D ab 14J. D

Täglich 17.40 (Do./Di./Mi. in OV/d.)

wir vom oberaargauer freuen uns, wenn Sie den gutschein im Speiserestaurant Pizzeria Kreuz, ursenbach, abholen. wir wünschen all denen, die bisher leer ausgingen, viel glück, damit das Kameraauge vielleicht demnächst Sie erwischt.

4937 Ursenbach

ab 14J. D

Do./Fr. & So. - Mi. 17.50 | Fr./Sa. auch 22.40

MET OPERA: MACBETH Live-Übertragung Sa. 19.00 2240735

Annabelle CHPremiere Tägl. 20.30 | Fr./Sa. a. 23.00

ab 16J. D

Get on Up CHPremiere Täglich 17.40 Drachenzähmen 2 in 3D Täglich 15.10

ab 10J. D ab 6J. D

2253272

24

Ein Unternehmen der Zofinger-Tagblatt-Gruppe.

Erst die Sonne – jetzt die Pflege 10 % Rabatt im Oktober auf Spezialbehandlungen

Ihre Tankanlage in besten Händen 2301351

wenn es einfach schwierig wird

Die Dargebotene Hand

Tankanlagen und -revisionen Beschichtungen Tankanlagen-Rückbau Elmar Röhner AG Mittelstrasse 2 4912 Aarwangen Tel. 062 922 23 64 www.muster-tank.ch

101210

Grosses Schützenlotto

im Mehrzweckgebäude Wangenried 2304684

Samstag, 11. Oktober, 20.00 Uhr Sonntag, 12. Oktober, 14.30 Uhr und 20.00 Uhr Tageskarten Schöne Preise:

Hammen, Rollschinken, Carrée, Speck, Fruchtkörbe, Käse Freundlich lädt ein: Infanterie-Schützengesellschaft Wangenried

2307049

2307170

Profile for ZT Medien AG

Oberaargauer 41/14  

Oberaargauer 41/14  

Profile for ztonline

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded