Der Landanzeiger 50/15

Page 11

Der Landanzeiger 11

Nr. 50 · Donnerstag, 10. Dezember 2015

Theatergruppe Uerkheim spielt Feuerwerk an Tanzbegeisterung Tag der offenen Tür der Tanzschule «Dance 2 bee» in Muhen «Tante Jutta aus Kalkutta» Es wird fleissig geprobt in der Turnhalle Uerkheim

Marilyn und Daniel Beeler zeigen ihr Können auf ihrem eigenen Tanzparkett

Die Tanzschule «Dance 2 bee» von Marilyn und Daniel Beeler öffnete am Samstag für einen Tag ihre Türen in Muhen und zeigte in Workshops und Shows die grosse Welt des Tanzens. Sogar der Samichlaus legte ein Tänzchen aufs Parkett. Mit dem neuen Stück Tante Jutta aus Kalkutta werden die Laienspieler ihr Publikum wieder begeistern. l Uerkheim Der Rechtsanwalt Hans Nägeli führt ein Leben in Saus und Braus – dank seiner Tante Jutta aus Kalkutta. Um seinen Lebensstil fortführen zu können, erfindet er Frau, Kind sowie einen zu versorgenden Schwiegervater. Bisher ist er mit dem Schwindel auch gut gefahren, bis allerdings Tante Jutta vor der Türe steht … Freuen Sie sich auf ein lustiges und unterhaltsames Theaterstück. Am Freitag und an den Samstagen können die Gäs-

te vor und nach den Aufführungen ein feines Essen geniessen. Für die Zubereitung sind die Hobbyköche Uerkental verantwortlich. «Tante Jutta aus Kalkutta» wird an folgenden Daten gespielt: Samstag 16. Januar 2016 20.15 Uhr Sonntag 17. Januar 2016 14.00 Uhr Mittwoch 20. Januar 2016 20.15 Uhr Freitag 22. Januar 2016 20.15 Uhr Samstag 23. Januar 2016 20.15 Uhr Der Vorverkauf beginnt am Montag, 4. Januar 2016, um 8.00 Uhr bei Elsbeth Byland, Dorflädeli in Uerkheim, Tel. 062 721 00 52

l Muhen Manchmal war in den Gängen und in den Räumen der Tanzschule «Dance 2 bee» am Tag der offenen Tür vom Samstag fast kein Durchkommen mehr. Vor allem gegen 14 Uhr, als die grosse Show auf dem Programm stand. Die beiden Inhaber der Tanzschule, Marilyn und Daniel Beeler, zeigten mit einer witzigen und tänzerisch hochstehenden Darbietung, was für sie Tanzen darstellt. Nämlich Leidenschaft, Ausdruck, eine Prise Show, aber auch Technik und sportliche Fitness. «Am Tag der offenen Türe wollen wir den Leuten beweisen, dass wir mit Herzblut tanzen», erklärt Marilyn Beeler, «es ist für Interessierte eine gute

Bild: Kaspar Flückiger

Möglichkeit, uns, unser Team, die Räume und unser Kursangebot kennenzulernen.» Als Höhepunkt kam der Samichlaus – und der legte mit Marilyn Beeler ein Tänzchen aufs Parkett.

Breites Kursangebot «Dance 2 bee» wurde vom quirligen Tanzduo Marilyn und Daniel Beeler im Januar 2013 an der Kesslerstrasse 1 in Muhen eröffnet. Im Kursangebot stehen Standard & Latin, Disco Fox & Jive, Salsa, Boogie Woogie, West Coast Swing, Balboa, Tango Argentina, Seniorentanzen, Hobbyclub, Privatstunden, Hochzeitstanz, Zumba und Group Fitness. KF

Kontakt Tanzschule «Dance 2 bee» Marilyn & Daniel Beeler Kesslerstrasse 1 5037 Muhen www.dance2bee.ch

Attelwil l Verwaltung wird nach Reitnau ausgelagert Der Gemeinderat Attelwil hat entschieden, dass die Gemeindeverwaltung Attelwil ab dem 1. April 2016 nach Reitnau ausgelagert wird. Dies bedeutet auch, dass die Aufgaben durch die Gemeindeverwaltung Reitnau geführt wird. Diese Aufgaben wurden nun verteilt: Janine Rupp wird die Leitung Finanzen und die Gemeindeschreibertätigkeit inklusive Bestattungsamt und die Stimmregisterführung von Attelwil übernehmen. Heinz Wölfli wird die Nebenämter (Einwohnerkontrollführung, Gemeindearbeitsamt und Leitung Gemeindezweigstelle SVA Aargau) übernehmen. Infolge der somit höheren Arbeitslast wird für die Ergänzung des bisherigen Teams auf der Gemeindeverwaltung Reitnau ein/e Verwaltungs-angestellte/r mit einem flexiblen Pensum von 30 bis 50 Prozent angestellt (siehe Stelleninserat im Landanzeiger oder unter GK www.gemeinden-ag.ch).

Biberstein l Arbeiten an der Eichgasse dauern länger Bereits bei der Erstellung des

Detailprojektes war den Planern klar, dass das Projekt Eichgasse eine Herausforderung darstellen wird. Insbesondere die Werkleitungssituation mit vielen verschiedenen Leitungen, welche in der Eichgasse auf engstem Raum eingelegt sind, benötigen einen grossen Koordinationsaufwand und verlangsamen den Fortschritt. Obwohl die Bauarbeiten problemlos durchgeführt werden können, kann der ursprünglich geplante und kommunizierte Bauplan mit einem Bauende Mitte Dezember 2015 nicht eingehalten werden. Die Arbeiten müssen 2016 fortgesetzt werden. Somit bleibt auch die Barriere am Gheldweg weiterhin geöffnet. GK

f u a k r e v s g a t n Son

0 bis 17.00 Uhr .0 11 n vo 15 20 r be em 13. und 20. Dez

Toptip / Lumimart, Köllikerstrasse 80 5036 Oberentfelden, www.toptip.ch 46794