Issuu on Google+

« Offizielles Amtliches Publikationsorgan» Gräub Au to Center aarau we st

mit Stadtausgabe Aarau 107. Jahrgang · AZ 5036 Oberentfelden · Tel. 062 737 90 00

1909–2016

www.landanzeiger.ch · Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

47067

m

it

a Ko uch rr ek tu r

Im Zauber der Weihnachtsmärkte

Metzgerei Traiteur

e

ic Party-Serv

Aktion der Woche bis 3. Dezember 2016

10% auf alle Sportbrillen bis 31.12.2016

Hamburger Kalbsgeschnetzeltes Burehamme geschnitten Cervelats

100 g 100 g 100 g 1 Paar

Fr. 1.65 Fr. 4.80 Fr. 3.50 Fr. 1.90

Ihr Catering-Experte Dorfstrasse 8 Telefon 062 723 57 58

– kalte Platten – heisse Menüs – Spanferkel, Grillplausch usw. für Geburtstagsfeiern, Hochzeitsapéros, Firmenevents, Vereinsanlässe usw.

5036 Oberentfelden www.aebyoptik.ch

P hinter Post/Gemeindehaus

47068

47395

Mit dem heutigen 1. Dezember beginnt der Advent und mit ihm die für viele Menschen stimmungsvollste Zeit des Jahres. Zur perfekten Einstimmung auf die Zeit von Kerzen und Glühwein passt auch der Besuch eines Weihnachtsmarktes perfekt. Der

Besuchen Sie unsere Fenster-Ausstellung

Landanzeiger hat einige der schönsten Märkte besucht und berichtet in dieser Ausgabe auf mehreren Sonderseiten darüber. Unser Bild stammt vom Markt der Stiftung Schloss Biberstein, der in diesem Jahr das Motto «Zauberhafte Weihnachten» trug. KF

Region unteres Suhrenund Wynental

Wirtschaftsprüfung

5053 Staffelbach Tel. 062 739 16 16

3. – 12. Dezember 2016 Apotheke Zentrum U. Egloff

www.hauriag.ch

Frank Scharnagl

Franco Nardo

ITERA Wirtschaftsprüfung AG 5001 Aarau · www.itera.ch Tel. 062 836 20 00

Revisionen

Eingeschränkte und ordentliche Revisionen für juristische Personen.

Buchhaltung · Finanzen · Immobilien · Informatik · Personalarbeit · Recht · Revision · Steuern · Treuhand

47064

47061

Hauptstrasse 38, 5037 Muhen Telefon 062 723 07 37 Tel. Voranmeldung notwendig Sonntags geöffffnet f 10.00 – 12.00 Uhr + 17.00 – 18.30 Uhr (ohne Zuschlag)

Ausserhalb der regulären Öffffnungszeiten f an Sonn- und Feiertagen sowie werktags nach 19.00 Uhr bitten wir um telefonische Voranmeldung, wobei ein NachtdienstZuschlag erhoben wird. 47364

Dienst-Apotheke

Dekovase Vario Das ideale Weihnachtsgeschenk Vase gross Fr. 25.– | Vase klein Fr. 18.–

5044 Schlossrued Telefon 062 739 10 20 5040 Schöftland Telefon 062 739 10 22 www.goldenberger.ch

48049

Café Flamingo Freitag von 18 bis 21 Uhr Sonntag von 17 bis 21 Uhr

Filet + Steak italienische Spezialitäten Hausgemachte Pizza, Pasta Wochenhit: 28.11.– 3.12. Lammhuft Sauce Béarnaise, heisser Stein mit

Kroketten, Gemüse Fr. 21.50 Täglich 5 Menüs ab Fr. 12.50

Besuchen Sie unsere Ausstellung. Industriestrasse 10 | 5036 Oberentfelden | www.kellenbergerag.ch

Fachwerkstatt für Holz- und Blechblasinstrumente

0 80 062 855 9 r. 31 .ch st le m a ss Tr e r ra h gerei-st 5034 Su www.metz

5036 Oberentfelden Telefon 079 544 93 71

100 % HH in Aarau, Brugg, Baden & Zofingen

47311

47447

www.musik-bruhin.ch

Miete • Kauf • Reparaturen Mittlere Dorfstrasse 2, 5034 Suhr Tel. 062 842 74 30, Fax 062 842 74 31 info@musik-bruhin.ch 47050

HH

HH

www.powerone1.ch

AARGAUCITYS+

www.aargaucitys.ch

47390

ENERGIE SPAREN! Wärmedämmungen    

Dächer Fassaden Kellerdecken Estrichböden

Brunner Zimmerei Holzbau GmbH Picardiestrasse 25 5040 Schöftland Telefon 062 739 30 50 www.brunner-gmbh.ch

46629

Gebäudehülle modernisieren

Papeterie um Buromateria z n one e und GeschenkAkti resend Ballonshop J ah ial

47375

46632

Keppler setzt Akzente –

Parkett

Tel. 062 723 23 10 www.kepplerag.ch innendekorationen

au gültig bis Ende Januar 2017

r romate ü B s e f divers

tis Gra plätze Park

Marchweg 6 5035 Unterentfelden Tel. 062 737 74 64 Fax 062 737 74 02 shop@mathys.ch www.mathys-bueroshop.ch

www.boutiquemodesoleil.ch

Wir wünschen Ihnen einen schönen Advent, boutique•mode besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins 2017... Nadine Schenk, Oberentfelden Geöffnet Di – Fr 9 –12 Uhr, 14 –18.30 Uhr, Sa durchgehend 9–16 Uhr

Aarauerstrasse 18, 062 723 62 79 boutiquemodesoleil@bluewin.ch

46633


POWER FOR YOUR LIFE

Ihr Geschenk Bei Abschluss einer Jahresmitgliedschaft bis 31.12.16 belohnen wir Sie mit einer CHF 100.– Migros Geschenkkarte* * Diese Aktion gilt nur für Neumitglieder und nicht für die Intercity-Card. Versand der Migros Geschenkkarte erfolgt ab Januar 2017. Keine Barauszahlung. Nicht kumulierbar mit anderen Rabatten und Aktionen.

100.– GESCHENKKARTE

· C A R T E C A D E A U · C A R TA

REGALO

Kennenlern Gutschein Wir laden Sie und eine Begleitperson bis am 31.12.2016 zu einem kostenlosen Probe-Training im FlowerPower ein. Inbegriffen sind – eine Beratung durch einen Fitnessinstruktor, – Nutzung der Fitness- und GroupFitness-Angebote, – Nutzung des Wellnessbereichs, – Teilnahme an Kochkursen* – und Kinderbetreuung im KidzClub (gemäss Betreuungszeiten). Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin bei uns im Center und bringen Sie dieses Inserat zum Termin mit.

54820

* Kochkurse finden in Biel-Bienne Elite, Burgdorf, Marin-Epagnier, Schönbühl, Spreitenbach statt. Unkostenbeteiligung CHF 10.– bis 25.– pro Kochkurs

FlowerPower Aarau | Finest Fitness & Wellness | Rohrerstrasse 78 | CH-5000 Aarau | Tel. +41 58 568 04 40 | flowerpower.ch FlowerPower Shoppi Tivoli Spreitenbach | Finest Fitness & Wellness | Tivoli First Postfach 369 | CH-8957 Spreitenbach | Tel. +41 58 568 05 00 | flowerpower.ch


Der Landanzeiger 3

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Unter den Flügeln des Löwen.

47440

Sükrü Aslitürk Mobile 079 208 44 54

Gürhan Aslitürk Mobile 079 704 00 71

Generali Versicherungen Generalagentur Aarau Erwin Häusermann Rain 35, 5001 Aarau

Kantonale Kontrollaufgaben im Gastgewerbe werden gebündelt Ab dem 1. Januar 2017 werden alle kantonalen Vollzugsaufgaben im Gastgewerbe beim Amt für Verbraucherschutz (AVS) des Departements Gesundheit und Soziales (DGS) zentral zusammengeführt. Dazu gehören beispielsweise Lebensmittelkontrollen oder Bewilligungen für den Alkoholausschank im Kleinhandel. Der Regierungsrat hat am 2. November 2016 die Gastgewerbeverordnung entsprechend angepasst. ● Aargau In der kantonalen Verwal-

Persönlich

47482

Tel. 062 737 21 00 Fax 062 737 21 0 1 mail@wernliag.ch w w w. w e r n l i a g . c h Wernli AG | Muhenstrasse 13 | 5036 Oberentfelden

HAL

54513

SKET TE

GOLDSCHMIEDE MARTIN KURT DORFSTRASSE 7, 5040 SCHÖFTLAND WWW.MARTIN-KURT.CH

tung waren bisher zwei verschiedene Stellen mit Kontrollaufgaben im Gastgewerbe betraut. Das AVS war für den Vollzug des Lebensmittelgesetzes und des Bundesgesetzes zum Schutz vor Passivrauchen zuständig. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) und die zugehörige Industrie- und Gewerbeaufsicht im Departement für Volkswirtschaft und Inneres (DVI) erteilte hauptsächlich Kleinhandelsbewilligungen für den Ausschank und den Verkauf von Spirituosen. Durch die Zusammenführung der kantonalen Vollzugsaufgaben im Bereich des Gastgewerbes im AVS werden die Zuständigkeiten gebündelt. Insbesondere aus Kundensicht bedeutet diese kantonsinterne Zusammenlegung einen

Vorteil, da es nur noch eine Ansprechstelle geben wird. Kantonsintern ist eine Verbesserung im Bereich der Administration zu erwarten. Weiter wird der Vollzug durch das Lebensmittelinspektorat in Gastwirtschafts- und Detailhandelsbetrieben vereinfacht. Die bisher dem DVI angegliederte Wirteprüfungskommission wird neu ebenfalls dem DGS zugeordnet.

Grundsatzentscheid im Juni Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat bereits im Juni 2016 der Übertragung der Zuständigkeiten zum Vollzug der Gastgewerbegesetzgebung vom AWA auf das AVS zugestimmt. Am 2. November 2016 hat der Regierungsrat der Anpassung in der Verordnung über das Gastgewerbe und den Kleinhandel mit alkoholhaltigen Getränken (Gastgewerbeverordnung) zugestimmt, so dass die Zusammenführung per 1. Januar 2017 vollzogen werden kann. Hintergrund der neuen Regelungen in der kantonalen Gastgewerbeverordnung ist die Abschreibung der Totalrevision des Alkoholgesetzes durch das Bundesparlament im Dezember 2015. Mit einer Neuauflage ist gemäss Auskünften des Bundes in den nächsten AG fünf Jahren nicht zu rechnen.

Bottenwil verabschiedet Gemeindeschreiberin Elisabeth Giudici

Mit Blumen in den Ruhestand

Impressum Offizielles amtliches Publikationsorgan der Stadt Aarau und den Gemeinden Attelwil, Biberstein, Bottenwil, Buchs, Gränichen, Hirschthal, Holziken, Kölliken, Kirchleerau, Moosleerau, Muhen, Oberentfelden, Reitnau, Rohr, Safenwil, Schlossrued, SchmiedruedWalde, Schöftland, Suhr, Staffelbach/ Wittwil,Teufenthal,Uerkheim,Unterentfelden, Wiliberg. Vollstreuung (exkl. StoppkleberBriefkästen) in Erlinsbach AG, Küttigen/ Rombach,Densbüren/Asp,Hunzenschwilund Schafisheim. – Diverse öffentliche Lokale Bezirk Zofingen. Erscheinungstag: Donnerstag Beglaubigte Auflage:(WEMF) 49’260 Expl. Druckauflage aktuell: 51’000 Expl. Abonnementspreise: Im Verbreitungsgebiet gratis Ausserhalb: Jahresabo Insertionstarife 2016: Einspaltige Millimeterzeile Inserat sw Inserat farbig Titelseite s/w Titelseite farbig 2. Frontseite s/w 2. Frontseite farbig Reklame Textteil/Gradspaltig zuzüglich 8% Mehrwertsteuer

Fr. 45.–

Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr.

–.89 –.99 1.28 1.38 –.97 1.10 1.29

Inseratenkombinationen: – Power one1 mit Landanzeiger, Niederämter, Wiggertaler sowie Splits. – Aargau Citys – Su(h)rentaler Kombi – Staffelegg-Kombi – Wynental-Su(h)rental-Kombi Platzierungsvorschriften: 20% Zuschlag Herausgeberin | Inserateannahme: SuterKeller Druck AG Schönenwerderstrasse 13 5036 Oberentfelden Tel. 062 737 90 00 Fax 062 737 90 05 www.landanzeiger.ch inserate@landanzeiger.ch redaktion@landanzeiger.ch veranstaltungen@landanzeiger.ch Verlagsleitung: Markus Schenk Redaktion: Markus Schenk (Leitung) Kaspar Flückiger Sarah Künzli Verkauf Inserate: Deny Lanz, Rolf Steiner, Sandra Luongo, Petra Jost, Brigitte Rutz Schalterbüro-Öffnungszeiten: Mo bis Do 8.00 – 12.00/13.30 – 17.30 Uhr Fr 8.00 – 12.00/13.30 – 17.00 Uhr Inseratannahmeschluss: Dienstag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss: Montag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss Veranstaltungen: Montag, 12.00 Uhr

Gedanken von Kaspar Flückiger

Die «Gmeind», ein alter Zopf? Fast überall werden derzeit die Herbst-Gemeindeversammlungen abgehalten. Landauf, landab öffnen sich die Säle, Turnhallen und Mehrzweckgebäude. Herein strömen die «lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger». Aufgerufen wurden sie von der Gemeinde, um über Kreditabrechnungen, Budgets, Einbürgerungen, Planungskredite für grössere Bauvorhaben und Steuerfüsse zu befinden. Aber sie kommen nicht. Die Beteiligung an der «Gmeind» ist vielerorts äusserst bescheiden. Eine nicht vollständige «Hitparade» der vergangenen Woche: In Kölliken kamen 57 von 2829 Stimmberechtigten, in Safenwil 109 von 2461, in Suhr 394 von 5417, in Uerkheim 85 von 1023, in Gränichen 203 von 4918, in Kirchleerau 43 von 609, in Staffelbach 112 von 803. Ist die «Gmeind» deshalb ein alter Zopf? Meines Erachtens heisst die Antwort klar und entschieden: Nein. Denn nur an der Gemeindeversammlung können Herr und Frau Schweizer aktiv mitbestimmen, in welche Richtung sich die Gemeinde entwickeln soll. Nur hier kann direkt Einfluss genommen werden über Sachgeschäfte, hier wird der Gemeinderat und der Ammann gewählt und über die Höhe des Steuerfusses entschieden. An der «Gmeind» kann man seine Meinung vertreten und damit Mehrheiten generieren. Und schlussendlich erfährt man an der «Gmeind» das Neuste – nicht aus der Zeitung, sondern aus erster Hand vom Gemeinderat. Die Beteiligung an Gemeindeversammlungen ist tief, der Durchschnittsbesucher männlich über 50. Die Beteiligung hängt auch davon ab, ob ein wichtiges Geschäft anliegt oder nicht. Fehlt der Anreiz eines knackigen Traktandums, werden die Geschäfte in kürzester Zeit diskussionslos durchgewunken und das Hauptinteresse gilt dem anschliessenden Apéro. Dabei gäbe es durchaus Wichtiges zu diskutieren. Aktuell beispielsweise stehen einige Gemeinden rund um Aarau vor der Frage, ob sie mit der Kantonshauptstadt fusionieren sollen oder nicht. Dann sehen sich fast alle Gemeinden mit immer höheren Kosten konfrontiert, die von Bund und Kantonen auf sie umgewälzt werden und leiden darunter sehr. Falls Sie noch einen Vorsatz fürs 2017 brauchen: Eine höhere Beteiligung an der «Gmeind» wäre angebracht und wünschenswert und ist nicht zuletzt auch eine Wertschätzung gegenüber der Arbeit, die in Ihrem Wohnort geleistet wird.

Zurückgeblättert

Das war Das war vor vor 100 100 Jahren Jahren im im Landanzeiger Landanzeiger zu zu lesen: lesen:

Elisabeth Giudici (in der Mitte) wird von ihren Kolleginnen und Kollegen verabschiedet

● Bottenwil An der Gemeindever-

sammlung vom 21. November wurde die Gemeindeschreiberin, Elisabeth Giudici, die per Ende Jahr in den Ruhestand treten wird, offiziell verabschiedet und die neue Gemeindeschreiberin, Carmen Duss, vorgestellt.

Bild: zVg

«An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen verabschieden und für die jahrelange gute Zusammenarbeit herzlich bedanken», sagte Giudici der Versammlung, mit einem Blumenstrauss in der Hand. Die «Stabsübergabe» findet am ZVG 23. Dezember statt.

hoerspezialisten.ch

PERSÖNLICHE HÖRBERATUNG Ruederstrasse 4 5040 Schöftland

Tel: 062

823 60 00

NEU 50797

Bild: Landanzeiger


4 Der Landanzeiger

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Drohnenabwehrsystem in der Justizvollzugsanstalt Lenzburg

AAR bus+bahn investiert in fünf neue Züge

WSB erhält neue, moderne Züge

Modell der neuen Züge

Bild: zVg

Ab Dezember 2019 sind die Fahrgäste von AAR bus+bahn in neuen, komfortablen Zügen unterwegs. Die Wynental- und Suhrentalbahn bestellt dafür bei Stadler fünf dreiteilige Züge mit einer Länge von je 60 Metern. ● Region AAR bus+bahn baut das Netz

für zusätzliche Fahrgäste und mehr

Komfort aus. Die neuen Züge mit einer Länge von 60 Metern umfassen je drei Wagen und sind durchgängig begehbar. Das Platzangebot ist mit 113 Sitz- und 289 Stehplätzen fast doppelt so gross wie bei den 40 Meter langen Zügen, die heute im Einsatz sind. Alle Züge sind klimatisiert sowie mit elektronischer Fahrgastinformation und einem moder-

Arbeitstag am Gibel und Weiherpflege im Talhof Muhen

Mit Stiefelhosen und Sense

Mit Stiefelhosen stiegen Jürg Lüscher und Philip Fischer in den Weiher

Anfang November steht meist der letzte, aber nicht weniger «harte» Arbeitseinsatz im Jahresprogramm des Naturund Vogelschutzvereins Muhen. ● Muhen Bei der Weiherpflege ist

das Herausputzen der Pflanzen aus dem Weiher das Wichtigste, um ein Verlanden zu verhindern. Vom Weiher war beim Eintreffen kaum etwas zu sehen, er

Bild: zVg

präsentierte sich total überwachsen, obwohl diese Arbeit jährlich ausgeführt wird. Für den nicht ganz einfachen Einsatz stiegen dieses Jahr Jürg Lüscher und Philip Fischer in Stiefelhosen in den Weiher. Mit der Sense soll das Schilf unter der Wasseroberfläche geschnitten werden. Dieses kann aber nicht im Wasser belassen werden und wird von weiteren Helfern mit Gabeln aus dem Weiher ge-

nen Zugsicherungssystem ausgerüstet. Der hohe Niederfluranteil ermöglicht einen einfachen und barrierefreien Einund Ausstieg für alle Fahrgäste. Die grosszügigen Multifunktionsabteile in den Zwischenwagen bieten genügend Platz für Kinderwagen, Rollstühle, Gepäck und Fahrräder. Alle Kompositionen verfügen über ein 1.-Klasse-Abteil. Mathias Grünenfelder, Direktor AAR bus+bahn, ergänzt: «Mit diesen Zügen können wir unseren Fahrgästen wieder den gewünschten Komfort bieten. Sie entsprechen in allen Belangen den Anforderungen eines modernen Vorortbahnbetriebs.» Das Auftragsvolumen für die fünf Züge beträgt rund 50 Millionen Franken. Zudem besteht eine Option für den Kauf von zehn weiteren Zügen.

Im Einsatz ab Ende 2019 Die neuen

Fahrzeuge sind voraussichtlich ab Fahrplanwechsel im Dezember 2019 im Einsatz. Sie ergänzen die bestehende Flotte und sollen zur Entlastung der älteren Kompositionen eingesetzt werden, die noch für Angebotserweiterungen zum AAR Einsatz kommen. fischt. Dass das nasse Schnittgut sehr schwer und nicht einfach rauszufischen ist, spüren die Helfern schon vor der verdienten Znünipause in Rücken und Armen. Gleichzeitig sind mehrer Mäher (mit Faden- und Balkenmäher) im Einsatz rund um den Weiher und den abfliessenden Bach. Ein Teil wurde bereits am Freitagnachmittag geschnitten, da der Wetterbericht alles andere als tolle Bedingungen versprach und die Helfer sofort mit Zusammentragen am Morgen beginnen konnten. Auch dieses Material wird auf Haufen gesammelt und später vom Fortsamt abtransportiert. Im Gebiet Hochstammobstgarten im Gibel waren auch schon frühmorgens Helfer (drei Männer und eine Frau) beschäftigt, das geschnittene Gras zusammen zu rechen, auf den Schilter zu laden und abzutransportieren. Nach diesem Einsatz unterstützten sie das Team am Weiher tatkräftig. Die willkommene Znünipause wurde von allen dankbar genossen und nur genau in diesem Zeitraum regnete es. Gegen Mittag konnten dieArbeiten beendet werden und alle waren, trotz Müdigkeit, zufrieden über den geleisteten Einsatz. IW

Anlage zur Früherkennung von Kleinflugobjekten Die Justizvollzugsanstalt Lenzburg installiert auf dem Areal der Strafanstalt eine Detektionsanlage zur Früherkennung von kleinen Flugobjekten wie Drohnen und eingeworfenen Gegenständen. ● Lenzburg Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Lenzburg erhält eine Detektionsanlage zur Früherkennung von Kleinflugobjekten. Die Anlage kostet rund 200’000 Franken. Sie erfasst sämtliche Flugobjekte wie Drohnen, Modellflieger und Ballone. Auch eingeworfene Gegenstände ab einer Grösse von sieben Zentimetern können mittels eines kombinierten Radar- und Videosystems erfasst werden.

Die Ausschreibung erfolgte im Juli 2016. Nach eingehender Prüfung erhielt die Firma Rheinmetall Air Defence AG in Zürich den Zuschlag. Die Anlage wird im Frühjahr 2017 in Betrieb genommen.

Zeitgerechte Alarmierung Die neue

Anlage dient dazu, das Personal zeitgerecht zu alarmieren, damit dieses auf dem weitläufigen Areal der JVA Lenzburg die entsprechenden Massnahmen treffen kann. Auf eine aktive Störung von motorisierten Drohnen mittels elektronischer Störmechanismen wurde verzichtet. Ein solches System könnte mit der technischen Entwicklung von Drohnen nicht Schritt halten und wäre mit wesentlich höheren Kosten verbunden.

Zunahme der Drohnenangriffe An-

griffe mit Drohnen gegen Justizvollzugsanstalten haben in den letzten Jahren weltweit zugenommen. In Deutschland ist es in den letzten Monaten beinahe wöchentlich zu Angriffsversuchen mittels Drohnen auf Justizvollzugsanstalten gekommen. Auch in der Schweiz wurden bereits mehrere Versuche registriert, mit Drohnen verbotene Gegenstände in die Anstalten einzufliegen. In der JVA Lenzburg gab es bisher keine konkreten Vorfälle mit Drohnen.

Finanzkontrolle Aargau feiert ihr 100-Jahr-Jubiläum Seit 100 Jahren wacht die Finanzkontrolle Aargau über die korrekte Buchführung und den wirtschaftlichen Einsatz der öffentlichen Mittel.

Finanzkontrolle erlangte Unabhängigkeit stärkte die Position der Finanzkontrolle als oberstes Fachorgan der Finanzaufsicht.

● Aargau Seit ihrer Schaffung im Jahr

Jubiläumsfeierlichkeiten Das 100-

1916 stärkt die Finanzkontrolle Aargau mit ihrer unabhängigen und sachverständigen Prüftätigkeit das allgemeine Vertrauen in die Behörden und gibt kontinuierlich Anstoss zu Verbesserungen. Der Prüfung durch die Finanzkontrolle unterliegen das Parlament, die Regierung, die Verwaltung, die Gerichte sowie Personen und Organisationen, die öffentliche Aufgaben erfüllen.

Unabhängigkeit garantiert Die Aufgaben und die Organisation der Finanzkontrolle veränderten sich stark in den vergangenen hundert Jahren. Einerseits wurden die Aufgaben der Behörden umfangreicher und vielseitiger, andererseits wurden die Rechnungslegung und die Rechnungsführung komplexer. Die im Jahr 2005 mit dem Gesetz über die

Jahr-Jubiläum der Finanzkontrolle Aargau wird mit einem festlichen Anlass als Höhepunkt einer Tagung der Fachvereinigung der Finanzkontrollen der deutschsprachigen Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein gefeiert. «Die Finanzkontrolle wacht darüber, dass die öffentlichen Gelder zweckmässig und sparsam eingesetzt werden und überprüft die Wirtschaftlichkeit von Aufgaben und Projekten. Es gibt wohl keine andere Stelle beim Kanton, die so tief in alle Staatsaufgaben hineinsieht, wie die Finanzkontrolle», sagte Regierungsrat Roland Brogli in seiner Festansprache. «Die Finanzkontrolle ist für den Regierungsrat ein verlässlicher Partner, der die Qualitätssicherung in den Finanzen vornimmt, ohne sich in politische Fragen einzumischen.» AG

e g a T t t a b Ra

Coop Schöftland , 1.– 3.12.2016 g onnerstag – Samsta D

10% Rabatt

auf das ganze Sortiment*

54407

Donnerstag–Samstag, ab 10 Uhr • Wurst mit Brot für 2.– • Bier-Degustation Keine Degustation an Jugendliche unter 18 Jahren.

Samstag, ab 10 Uhr • Unterhaltung für Kinder

*Ausnahmen Coop: Internetshop, eingemietete Shops, Tchibo-Sortiment, Spirituosen/Aperitifs, Weinmessen, Raucherwaren, Depotgebühren, Geschenkkarten, Reka-Checks, vorgezogene Recycling-Gebühren, Vignetten, gebührenpflichtige Kehrichtsäcke, Gebührenmarken, Telefonkarten, Gesprächsguthaben, Lose, Lotto/Toto, Textilreinigung, Zeitungen/ Zeitschriften, Mietgeschäfte, Hauslieferdienste, Reparaturen, Dienst-/Serviceleistungen, Coop Restaurant, Coop Take-it, Coop Bistro, Ca'Puccini, Coop Bau+Hobby, Coop to go.

Coop Schöftland Dorfstrasse 31 5040 Schöftland

Öffnungszeiten: Mo–Fr 7.30–20.00 Uhr Sa 7.30–19.00 Uhr


Jubiläumsreportage 5

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

1976: Die Lindenapotheke an der Suhrerstrasse 15 in Oberentfelden

Neubau und Eröffnung 2009 sowohl im Zentrum . . .

2013: Umbau und Erweiterung in Rupperswil

. . . als auch 2010 im Park an der Dorfstrasse 38 in Schöftland

2014: Umbau und Einzug ins Ammann-Center in Oberentfelden

40 Jahre Lindenapotheke Von der Entfelder Apotheke zum modernen Gesundheitsdienstleister ber der Drogerie, Herr Hans Klossner, sein Pensionsalter. Im Mitteldorf wurde am 23. Oktober 1980 die neue Lindenapotheke in Rupperswil eingeweiht.

Dr. Andreas Brunner Als ich vor 40 Jahren, am 6. Dezember 1976, die Lindenapotheke in Oberentfelden von Dr. Joseph Häfely übernahm, war ich einerseits natürlich stolz, anderseits hatte ich weiche Knie. Dr. Häfely, der die Apotheke im Jahr 1951 gegründet hatte, sagte mir kurz vor der Übernahme, dass er froh sei, sich aus dem Berufsleben zurückziehen zu können, denn nun kämen die mageren Jahre für die Schweizer Pharmazie. Zum Glück hatte er mit seiner Prophezeiung unrecht. Winterthur–Oberentfelden, warum bloss? Wie kam es überhaupt dazu, dass ein Winterthurer für seine berufliche Zukunft nach Oberentfelden kommt? Während des Studiums in Zürich schälte sich eine Gruppe von drei Studenten heraus, die irgendeines Tages beschlossen – zu eher schon fortgeschrittener Stunde –, im Aargau eine Apotheke zu eröffnen. So kam es auch, und ich habe zu diesen Leuten immer noch Kontakt. Konsolidierung und erste Erweiterung Schnell kehrte in der Apotheke der Alltag ein. Der Innenausbau aus dem Jahre 1951 erwies sich als nicht mehr zeitgemäss. So wurde die in Oberentfelden ansässige Innenausbaufirma Umdasch beauftragt, einen Apothekenumbau zu planen und auch durchzuführen. Die damals gewählte grüne Farbe begleitete uns lange. Teile dieser Einrichtung waren bis 2014 im Einsatz. Mit einem schönen Fest wurde die Apotheke eingeweiht; der Gemeindeammann Martin Hochstrasser war dabei, Gemeindeschreiber Arthur Lüthy, die Doktoren Thenisch, Borkowsky und Hasler, Widmer von Muhen, Pena und Ziswiler von Schöftland. Die Handwerker Räss, Furter, Badertscher und Nuttli waren natürlich auch im Boot. Im Jahre 1980 wurde ich erstmals mit einer Expansion konfrontiert. In Rupperswil erreichte der Inha-

Mit der Zeit kamen Diskussionen auf, auch in Unterentfelden eine Apotheke zu eröffnen. Mit dem Neubau des Gebäudes an der Jurastrasse, in dem Post und Bank Platz fanden, war ein Ort gefunden, in dem diese Vision verwirklicht werden konnte. Hilfreich dabei war auch, dass in der Nähe eine Doppelarztpraxis entstanden war mit den beiden Ärzten Meili und Schwertfeger. Im November 1987 war es soweit, die Apotheke konnte eingeweiht werden.

das erste Mal, dass eine Apotheke ausserhalb des Kantons Aargau zur Lindengruppe stossen sollte. Per 1. Juli 2012 trat der Vertrag in Kraft. Im Frühsommer 2015 wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass Herr Erich Kunz aus Suhr seine drei Apotheken in Suhr, Kaiseraugst und Dornach in andere Hände übergeben wolle. Ich kannte Erich Kunz gut, absolvierte er doch sein Praktikum vor Jahren in der Lindenapotheke in Oberentfelden. Darum waren die Verhandlungen unkompliziert und zielführend. Erich Kunz zog sich per 1. September 2015 aus der Leitung zurück. Noch vor dem Jahresende 2015 wurde die Integration in die Lindenapotheken mit Namensanpassungen und einigen Retuschen in den Verkaufspunkten über die Bühne gebracht.

Bereinigung in Oberentfelden Diese Ménage à trois (Oberentfelden, Rupperswil, Unterentfelden) bildete die gelebte Realität in unserer Gegend ab. Erst zur Jahrtausendwende ergaben sich weitgehende Änderungen, vor allem durch die Neubauten der Grossverteiler Migros und Coop ausserhalb der Dorfkerne. Coop eröffnete 2001 den Suhremattenpark in den Gebäuden der Frey Transporte AG. Als spruchreif wurde, dass in dieses Umfeld eine Apotheke geplant wurde, bewarb sich die Lindenapotheke erfolgreich, in die dafür vorgesehenen Räumlichkeiten einzuziehen.

Wie geht es weiter? In Suhr wird der Suhrepark gebaut, mit Migros, Denner, Post und weiteren Geschäften. Auch die Lindenapotheke wird dabei sein; die Apotheke am Bach bleibt in der jetzigen Form aber erhalten.

Investitionen in Schöftland Im Jahre 2007 entschlossen sich Herr und Frau Schwyter in Schöftland, ihre Apotheke zu verkaufen. Nach 110-jähriger Familientradition kam es nun also zu einem Wechsel in dieser gut geführten Apotheke im oberen Suhrental. Die Lindenapotheke erhielt aus allen Bewerbern den Zuschlag. Das vergrösserte das Einzugsgebiet auf einen Schlag. Die Übergabe fand am 1. April 2008 statt.

Am 3. Dezember 2016 werden wir allen Kunden, die in eine unserer Apotheken kommen, ein kleines Jubiläumspräsent übergeben. Wir freuen uns auf Sie!

Ebenfalls 2008 wurde die Vitalis-Drogerie in Schöftland übernommen und Ende Mai 2010 als Apotheke-Drogerie im Haus im «gescheckten Look» an der Dorfstrasse 38 (wieder-)eröffnet.

Ihr Lindenapotheker Dr. Andreas Brunner

Entwicklung nach 2010 Im Jahre 2011 kam die Anfrage, ob ich Interesse an einer Apotheke im Kanton Baselland hätte. Es handelte sich um die Apotheke in Füllinsdorf. Es war

Ein grosses Dankeschön! Nach 40 Jahren Geschichte bleibt mir zu danken, den Mitarbeitenden, den Kundinnen und Kunden, den Ärztinnen und Ärzten und all den vielen Personen, die mir auf diesem Wege geholfen haben. Es sind viele!

Herzlichst

Chronik 1976 Dr. Andreas Brunner kauft die Lindenapotheke an der Suhrerstrasse 15 in Oberentfelden 1978 Umbau der Lindenapotheke Oberentfelden 1980 Eröffnung der Lindenapotheke Rupperswil im neuen Mitteldorf-Zentrum 1983 Im Juni 1983 erscheint das erste «Lindenblatt», die Hauszeitung der Lindenapotheke 1987 Eröffnung der Lindenapotheke in Unterentfelden 2001 Übernahme der Apotheke Wieland in Oberentfelden 2001 Eröffnung der Lindenapotheke und Drogerie Entfelden im Suhrenmattenpark 2008 Übernahme der Apotheke Schwyter in Schöftland; 2009 Neubau und Eröffnung der Lindenapotheke im Zentrum, Schöftland 2008 Übernahme der Vitalis-Drogerie in Schöftland; 2010 Neubau und Einweihung der Lindenapotheke und Drogerie im Park an der Dorfstrasse 38 2012 Übernahme der Apotheke Zeller, Füllinsdorf; Eröffnung der Lindenapotheke Füllinsdorf 2013 Umbau und Erweiterung der Lindenapotheke in Rupperswil

AB Lindenapotheke AG Schinhuetweg 5 5035 Unterentfelden 062 737 46 37 www.lindenapo.ch entfelden@lindenapo.ch

2014 Lindenapotheke Oberentfelden: Umbau und Einzug ins Ammann-Center, Oberentfelden 2015 Die Lindengruppe wird mit der Übernahme der Kunz Apotheken erweitert und verstärkt: Neueröffnungen der Lindenapotheken in Suhr, Kaiseraugst und Dornach 2016 40 Jahre Lindenapotheke 2017 Neubau Lindenapotheke Suhrepark in Suhr (2. Filiale in Suhr)

Voller Stolz – das Lindenteam nach dem Umbau von 1978 an der Suhrerstrasse 15 in Oberentfelden

Eröffnungsfeier in Unterentfelden 1987 Bilder: Archiv Lindenapotheke / Brem+Zehnder AG / Binder Interior


6 Amtliche Publikationen

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Unterentfelden

Annahmeschlüsse über die Feiertage

www.unterentfelden.ch

Alternierende Obhut – gibt es das?

Die Einwohnergemeindeversammlung vom 25. November 2016 hat folgende Beschlüsse gefasst:

Redaktionsschluss: Freitag, 23. Dezember 2016, 12.00 Uhr Inseratenschluss: Dienstag, 27. Dezember 2016, 12.00 Uhr

Neujahrswoche: Erscheinung am Donnerstag, 5. Januar 2017

54843

54970

Publikationsorgane der Stadt Aarau Ab 1. Januar 2017 erfolgen die amtlichen Publikationen der Stadt Aarau nur noch im Amtsblatt des Kantons Aargau (https://amtsblatt.ag.ch), im Landanzeiger so­ wie auf der Homepage der Stadt Aarau (www.aarau.ch). Auf die Publikationen in der Aargauer Zeitung wird aus Kostengründen verzichtet.

54988

Ergebnis der Gemeindeabstimmung vom 27. November 2016 Die Stimmberechtigten der Stadt Aarau haben an der kommunalen Abstimmung vom 27. November 2016 wie folgt abgestimmt: Stimmberechtigte: Brieflich Stimmende: davon ungültige briefliche Stimmabgaben: Gültig eingereichte Stimmrechtsausweise: Stimmbeteiligung:

Marianne Wehrli, LL.M Rechtsanwältin

Gemeindeversammlungs­ beschlüsse

Altjahrswoche: Erscheinung am Donnerstag, 29. Dezember 2016

Redaktionsschluss: Freitag, 30. Dezember 2016, 12.00 Uhr Inseratenschluss: Dienstag, 3. Januar 2017, 12.00 Uhr

Ratgeber Recht

54936

13’963 7’224 100 7’438 51.6%

Erweiterung Primarschule und Kindergarten Gönhard, Baukredit von Fr. 7’209’000.– Eingelangte Stimmzettel 7’210 Ausser Betracht fallende Stimmzettel leere 96 ungültige 3 In Betracht fallende Stimmzettel 7’111 Ja 5’359 Nein 1’752 Abstimmungsbeschwerden sind innert drei Tagen nach Entdeckung des Beschwer­ degrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergeb­ nisses im Amtsblatt des Kantons Aargau beim Regierungsrat des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt kurz darstellen.

54962

Ausschreibung Lieferauftrag Neubau Schulhaus Vinci Auftraggeber/Ausschreibende Stelle: Einwohnergemeinde Suhr, Tramstrasse 14, 5034 Suhr Art des Verfahrens: offenes Verfahren Angebote sind an folgende Adresse einzureichen: Bauverwaltung, Jeannette Schreyer, Tramstrasse 14, 5034 Suhr, jeannette.schreyer@suhr.ch Schlusstermin für die Einreichung der Angebote: 10. Januar 2017, 16.00 Uhr Offertöffnung: 11. Januar 2017 Fragen sind in schriftlicher Form einzureichen an: Bauverwaltung, Jeannette Schreyer, Tramstrasse 14, 5034 Suhr, jeannette.schreyer@suhr.ch Fragen sind einzureichen bis: 12. Dezember 2016 Ausschreibungsunterlagen: Bezug unter www.simap.ch oder jeannette.schreyer@suhr.ch Die Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar: ab 2. Dezember 2016 Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch Eignungskriterien / Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen ange­ gebenen Kriterien Gegenstand und Umfang der Aufträge: BKP 900: Mobiliar Detaillierter Projektbeschrieb: Schulmobiliar für 10 Klassenzimmer, 12 Grup­ penräume, 5 Therapieräume, Lehrerzimmer, disponibler Raum Rechtsmittelbelehrung: 1. Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde geführt werden. 2. Die Beschwerdeschrift ist von der Partei selbst oder von einer Anwältin bzw. einem Anwalt zu verfassen, welche(r) gemäss dem Bundesgesetz über die Frei­ zügigkeit der Anwältinnen und Anwälte vom 23. Juni 2000 (Anwaltsgesetz BGFA; SR 935.61) zur Vertretung der Parteien vor Gericht berechtigt ist. Die Beschwerdefrist muss einen Antrag und eine Begründung enthalten, d. h. es ist a) anzugeben wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll b) darzulegen aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird. 3. Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss den Ziffern 1 und 2 nicht entspricht, wird nicht eingetreten. 4. Eine Kopie der angeforderten Ausschreibung ist der Beschwerdeschrift beizu­ legen. 5. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, d. h. die un­ terliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

1. Genehmigung des Protokolls über die letzte Einwohnergemeindever­ sammlung vom 6. Juni 2016 2. Genehmigung des Kredits von insge­ samt Fr. 153’000 (Anteil Unterent­ felden) für das Projekt Zukunfts­ raum Aarau, umfassend Fr. 107’000 für die Ausarbeitungsphase und Fr. 46’500 für die gemeindeseitigen Pro­ jektbegleitungskosten 3. Genehmigung des Budgets 2017 und des Gemeindesteuerfusses für 2017 von 113 % Die Beschlüsse unterstehen gemäss § 31 des Gemeindegesetzes dem fakul­ tativen Referendum. Ein Zehntel der Stimmberechtigten kann innert 30 Ta­ gen, gerechnet ab Veröffentlichung im Landanzeiger, verlangen, dass die refe­ rendumsfähigen Beschlüsse der Urnen­ abstimmung unterstellt werden. Mus­ terformulare zur Einreichung eines Re­ ferendumsbegehrens können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017 28. November 2016

Der Gemeinderat

Reitnau www.reitnau.ch

54985

Gemeindeversammlungs­ beschlüsse Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 28. November 2016 haben die Stimmberechtigten folgende Beschlüs­ se gefasst:

Einwohnergemeindeversammlung 1. Genehmigung Protokoll der letzten Einwohnergemeindeversammlung 2. Genehmigung Änderung Anhang Gebührenordnung Abwasserregle­ ment, Neufestsetzung/Erhöhung der jährlichen Benützungsgebühren ab 1. Januar 2017 3. Genehmigung Budget 2017 mit ei­ nem unveränderten Steuerfuss von 117 Prozent 4. Zusicherung des Einwohnerbürger­ rechts der Gemeinde Reitnau an Be­ risha Nue, geb. 1974, und dessen Ehefrau Berisha geb. Radi, Leonar­ da, geb. 1974, und dem minderjähri­ gen Kind Berisha, Gjoni, geb. 2007, von Kosovo, in Reitnau Ortsbürgergemeindeversammlung 1. Genehmigung Protokoll der letzten Ortsbürgergemeindeversammlung 2. Genehmigung Verpflichtungskredit von Fr. 75’000.– für eine Sanierung vom Gebäude Nr. 213, Bergstrasse/ Reckholderhubel (Standort Gemein­ debauamt) 3. Genehmigung Budget 2017 Sämtliche Beschlüsse der Einwohner­ und Ortsbürgergemeindeversammlung unterstehen dem fakultativen Refe­ rendum. Eine allfällige Urnenabstim­ mung kann von einem Zehntel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen ergriffen werden. Auskunft über das Referendumsverfahren erteilt gerne die Gemeindekanzlei Reitnau (Tel. 062 738 77 38), wo auch die notwendigen Unterschriftsbogen bezogen werden können. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017 Reitnau, 29. November 2016 Gemeinderat Reitnau

Frage | Ich bin Vater zweier Töchter im Primarschulalter. Seit der Trennung von meiner Frau sehe ich sie nur noch alle zwei Wochen am Samstag. Diese Besuche sind viel zu kurz und ich spüre, dass auch die Mädchen länger bei mir bleiben möchten. Ich habe gehört, man könne dem Gericht auch beantragen, dass die Kinderbetreuung zwischen den Eltern aufgeteilt wird. Stimmt das? Antwort | Ja, das ist richtig. Man spricht von «alternierender Obhut» oder dem sogenannten Wechselmodell. Das Obhutsrecht ist das Recht eines Elternteils seine Kinder faktisch betreuen und die mit ihrer Pflege und Erziehung zusammenhängenden Rechte und Pflichten auszuüben. Das Obhutsrecht wird bei den meisten der getrenntlebenden Eltern von einem Elternteil alleine ausgeübt, währenddessen der andere die Kinder nur im Rahmen eines Besuchs- und Ferienrechts sieht. Das Wechselmodell ist für alle Beteiligten eine Herausforderung und ob es überhaupt in Frage kommt, hängt von den konkreten Umständen ab. Davon abgesehen, dass beide Elternteile erziehungsfähig sein müssen, müssen sie auch in der Lage sein, alle organisatorischen Fragen miteinander zu klären und sich gegenseitig auf dem Laufenden zu halten und zu informieren. Geographisch darf die Distanz zwischen den Wohnungen der Eltern nicht zu gross sein, damit die Kinder ihren Schulweg von beiden Orten meistern können und nicht aus ihrem Freundeskreis herausgerissen werden. Je nach Alter der Kinder spielen die Möglichkeit der persönlichen Betreuung durch die Eltern, eine allfällige Trennung zu (Halb- oder Stief-) Geschwistern oder das weitere soziale Umfeld eine Rolle. Natürlich ist auch der Wunsch des Kindes zu berücksichtigen. Ob eine alternierende Obhut im Einzelfall sinnvoll und praktikabel ist, bestimmt immer das Wohl der Kinder und nie der Wunsch der Eltern. Rechtsfragen können gestellt werden an: Marianne Wehrli, Rechtsanwältin, Laurenzenvorstadt 79, Postfach 4227, 5001 Aarau, E-Mail: ratgeber@anwaltsbuero-wehrli.ch

Moosleerau www.moosleerau.ch

Uerkheim 54940

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeinde­ gesetzes werden die nachfolgenden Be­ schlüsse der Einwohner­Gemeindever­ sammlung vom 25. November 2016 veröffentlicht: 1. Protokollgenehmigung der Versamm­ lung vom 2. Juni 2016 2. Zusicherung des Gemeindebürger­ rechts an die Eheleute Gjon Krasniqi und Leze Krasniqi­Komani sowie de­ ren minderjährigen Kinder Samuel, Suela und Leonard, alle Bürger von Kosovo 3. Genehmigung des neuen Einsatzkos­ tentarifs der Feuerwehr Leerau 4. Beitritt zum Gemeindeverband Re­ gionaler Sozialdienst Kölliken per 1. Januar 2017 5. Kreditgenehmigung in Höhe von Fr. 500’000.– für die ersten Umset­ zungsmassnahmen der Generellen Entwässerungsplanung GEP 6. Genehmigung des Voranschlages 2017 mit dem Bezug von 119 % Gemeindesteuern Mit Ausnahme des Traktandums 2 un­ terstehen alle Beschlüsse dem fakulta­ tiven Referendum, d.h., sie sind einer Urnenabstimmung zu unterstellen, wenn dies von mindestens einem Viertel der Stimmberechtigten in einem schrift­ lichen Begehren innert 30 Tagen seit Publikation der Beschlüsse verlangt wird. Unterschriftenlisten können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensamm­ lung kann die Liste der Gemeindekanz­ lei zwecks Vorprüfung des Wortlauts des Begehrens eingereicht werden. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017 Moosleerau, 1. Dezember 2016 Gemeinderat

www.uerkheim.ch

54981

Beschlüsse der Gemeindever­ sammlung vom 25. November 2016 Gestützt auf § 26, Abs. 2 des Gemein­ degesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die nachfolgenden Beschlüsse der Einwoh­ ner­ und Ortsbürgergemeindeversamm­ lung vom 25. November 2016 veröffent­ licht.

Ortsbürgergemeindeversammlung 1. Genehmigung des Protokolls der Gemeindeversammlung vom 3. Juni 2016 2. Genehmigung des Budgets für das Jahr 2017 Einwohnergemeindeversammlung 1. Genehmigung des Protokolls der Gemeindeversammlung vom 3. Juni 2016 2. Bewilligung eines Verpflichtungskre­ dits von CHF 1’300’000.– für die bauliche Sanierung des Schulhauses Hübeli; Ersetzt den Verpflichtungs­ kredit von CHF 2’200’000.– der Gemeindeversammlung vom 5. Juni 2015 3. Genehmigung der Kreditabrechnung Aktualisierung der Strassenbezeich­ nungen und Hausnummerierung 4. Ablehnung der Besoldungserhöhung für die Mitglieder des Gemeinderates ab dem Jahr 2017 5. Genehmigung des Budgets für das Jahr 2017 mit einem Steuerfuss von 125% Sämtliche Beschlüsse der Einwohner­ und der Ortsbürgergemeindeversamm­ lung unterstehen dem fakultativen Re­ ferendum. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2016 Uerkheim, 29. November 2016 Gemeinderat


Der Landanzeiger 7

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Uerkheim www.uerkheim.ch

Moosleerau 54980

Ersatzwahl eines Gemeinderates für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 Am Sonntag, 5. März 2017 findet die Ersatzwahl für den zurückgetretenen Gemeinderat Roy Pohle statt. Zu wählen ist: • 1 Mitglied des Gemeinderates Anmeldeverfahren Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung zum Gesetz über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Uerkheim zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, d.h. bis Freitag, 20. Januar 2017, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei oder im Internet unter www.uerkheim.ch bezogen werden. Die Namen der Vorgeschlagenen werden allen Stimmberechtigten mit einem dem Wahlmaterial beigelegten Informationsblatt bekannt gegeben. Im ersten Wahlgang kann, gemäss § 30 Abs 1 GPR, jede wahlfähige stimmberechtigte Person als Kandidat Stimmen erhalten.

Regelung für die Gemeinderatswahlen Für Gemeinderatswahlen findet gemäss § 30b GPR im ersten Wahlgang zwingend ein Urnengang statt. 4813 Uerkheim, 28. November 2016 Gemeinderat und Wahlbüro

54976

Beschlüsse Einwohnergemeindeversammlung Die Einwohnergemeindeversammlung vom 24. November 2016 hat folgende Beschlüsse gefasst:

Dem fakultativen Referendum unterstellt: 1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 16. Juni 2016 2. Ablehnung Projekt Zukunftsraum Aarau, beinhaltend: – Kenntnisnahme Information Prüfung Fusion und verstärkte Zusammenarbeit in der Region (IKZ) im Rahmen «aarau regio» – Fusionsprojekt – Ausarbeitungsphase – Kostenbeteiligung 1. Phase Leitbild «Neue Aargauer Kantonshauptstadt» – Kreditbegehren Fr. 76’000.– (Anteil Suhr) und gemeindeseitige Kosten Fr. 19’000.– 3. Genehmigung Verwaltungsumbau und -sanierung, Krediterteilung Fr. 1’535’000.– 5. Zustimmung Budget 2017 mit einem Steuerfuss von 108% (bisher 105%) Das Traktandum 4 (Ausführungskredit Umgebung Schulzentrum Dorf Fr. 2’600’000.–) ist vom Gemeinderat anlässlich der Gemeindeversammlung zurückgezogen worden. Es wurde materiell nicht behandelt und untersteht somit auch nicht dem fakultativen Referendum. Das Referendum und somit eine Urnenabstimmung kann innerhalb von 30 Tagen nach Publikation der Beschlüsse von 1/10 der Stimmberechtigten verlangt werden. Die Gemeindekanzlei erteilt zum Verfahren die notwendigen Auskünfte. Dort können auch die erforderlichen Unterschriftenbögen bezogen werden.

www.moosleerau.ch

Staffelbach 54941

Gestützt auf § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die nachfolgenden Beschlüsse der Ortsbürger-Gemeindeversammlung vom 25. November 2016 veröffentlicht:

1. Genehmigung des Protokolls der Versammlung vom 2. Juni 2016 2. Genehmigung des Voranschlages 2017 Beide Beschlüsse unterstehen dem fakultativen Referendum, d.h., sie sind einer Urnenabstimmung zu unterstellen, wenn dies von mindestens einem Zehntel der Stimmberechtigten in einem schriftlichen Begehren innert 30 Tagen seit Publikation der Beschlüsse verlangt wird. Unterschriftenlisten können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zwecks Vorprüfung des Wortlauts des Begehrens eingereicht werden. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017 Moosleerau, 1. Dezember 2016 Gemeinderat

Safenwil www.safenwil.ch

54927

Veröffentlichung von Gemeindeversammlungsbeschlüssen Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die nachfolgenden Gemeindeversammlungsbeschlüsse veröffentlicht. Positive und negative Beschlüsse der Gemeindeversammlung sind der Urnenabstimmung zu unterstellen, wenn dies von einem Zehntel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen, gerechnet ab Veröffentlichung, schriftlich verlangt wird (§ 31 Gemeindegesetz, § 7 Abs. 2 Gemeindeordnung). Vor Beginn der Unterschriftensammlung für ein Referendumsbegehren ist die Unterschriftenliste bei der Gemeindekanzlei zu hinterlegen. Massgebend für die Berechnung der erforderlichen Unterschriftenzahl ist die Zahl der Stimmberechtigten am Tag der Hinterlegung des Referendumsbegehrens bei der Gemeindekanzlei (§§ 62d und e Gesetz über die politischen Rechte). Traktandenliste Gemeindeversammlung vom 25. November 2016 1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 17. Juni 2016 2. Revision Gemeindereglemente a) Wasserreglement b) Abwasserreglement c) Strassenreglement d) Reglement über die Finanzierung der Erschliessungsanlagen 3. Verpflichtungskredit über brutto Fr. 200’000.– für die Dachsanierung Mehrzweckgebäude 4. Verpflichtungskredit über brutto Fr. 110’000.– für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Turnhalle des Mehrzweckgebäudes 5. Verpflichtungskredit über brutto Fr. 150’000.– für die Projektierung eines Regenbeckens und eines Speicherkanals östlich der Kreuzung Emil-Frey-Strasse / Unterführungsstrasse / Eienstrasse 6. Genehmigung Budget 2017 mit einem Steuerfuss von 115 % 7. Einbürgerung Morina Edona Diese Beschlüsse, mit Ausnahme des Beschlusses unter dem Traktandum 7, unterstehen dem fakultativen Referendum.

www.staffelbach.ch

Schlossrued 54982

Kirchleerau

www.schlossrued.ch

54925

Veröffentlichung von Gemeindeversammlungsbeschlüssen

Veröffentlichung von Gemeindeversammlungsbeschlüssen

Ortsbürgergemeinde: Die Ortsbürgergemeindeversammlung vom 25. November 2016 hat folgende Beschlüsse abschliessend gefasst: 1. Genehmigung des Gemeindeversammlungsprotokolls vom 3. Juni 2016 2. Genehmigung eines Verpflichtungskredits über Fr. 58’300.– für die Sanierung von zwei Bädern in der Liegenschaft Dorfstrasse 18 3. Genehmigung des Budgets 2017

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlungen vom 25. November 2016 veröffentlicht. Es wurden nachfolgende Beschlüsse positiv gefasst:

Einwohnergemeinde: Die Einwohnergemeindeversammlung vom 25. November 2016 hat folgende Beschlüsse gefasst: 1. Genehmigung des Gemeindeversammlungsprotokolls vom 3. Juni 2016 2. Genehmigung des Kaufvertrags zwischen der Post Immobilien AG und der Einwohnergemeinde Staffelbach für die Stockwerkeinheiten Post Nr. 8 im EG sowie Wohnungen Nr. 3, 4 und 5 im 2. OG an der Dorfstrasse 11 über Fr. 980’000.– 3. Genehmigung eines Verpflichtungskredits über Fr. 145’000.– für den Gemeindeanteil an die Sanierung und Erweiterung des Volg-Ladens 4. Genehmigung eines Verpflichtungskredits über Fr. 600’000.– für die Erweiterung der Schnitzelfeuerung sowie den Einbau eines Feinstaubfilters und eines Speichers 5. Genehmigung eines Verpflichtungskredits über Fr. 65’000.– für die Überarbeitung der Bau- und Nutzungsordnung sowie der Reglemente Wasser, Abwasser und Finanzierung von Erschliessungsanlagen 6. Genehmigung des Budgets 2017 mit einem Gemeindesteuerfuss von 117% Alle vorstehenden Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung unterliegen dem fakultativen Referendum. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017 Staffelbach, 29. November 2016 Der Gemeinderat

Schmiedrued-Walde

www.schmiedrued.ch

54960

Beschlüsse der Gemeindeversammlung Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Versammlungsbeschlüsse der Einwohnerund Ortsbürgergemeindeversammlung vom 25. November 2016 veröffentlicht. Einwohnergemeindeversammlung 1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 10. Juni 2016 2. Genehmigung des Budgets 2017 mit einem Steuerfuss von 115 % 3. Genehmigung eines Kredites von brutto Fr. 96’000.– inkl. MwSt. für die Neuanschaffung der Bekleidung und Helme der Feuerwehr RUED

Einwohnergemeindeversammlung 1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. Juni 2016 2. Genehmigung Kredit Fr. 96’000.00 neue Brandschutzkleider, Kleider und Helme, der Feuerwehr Rued 3. Genehmigung Kredit Fr. 149’000.00 Sanierungsleitung Wüestmatt/Aufbruch 4. Genehmigung Zusatzkredit Fr. 30’000.00 Sanierung Fremdwasseranfallstelle Zivilschutzanlage , Burgstrasse Parzellen Nr. 356 + 1000 (Beschluss Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2015) 5. Genehmigung Antrag Erneuerung Hardware der Gemeindeverwaltung Fr. 24’624.00 6. Genehmigung Antrag Erneuerung Software (inkl. Rechenzentrum) der Gemeindeverwaltung Fr. 133’685.50 7. Genehmigung Kreditabrechnung 1. Projektphase vom 1. April 2012 bis 31. März 2015 der Pforte Arbeitsmarkt Menziken; Kredit 8. Genehmigung Kreditabrechnung 1. Projektphase vom 1. April 2012 bis 31. März 2015 der Pforte Arbeitsmarkt Menziken; arbeitsmarktliche Massnahmen 9. Genehmigung des Budgets 2017 mit einem unveränderten Steuerfuss von 123 % Ortsbürgergemeindeversammlung 1. Genehmigung des Protokolls der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 27. Mai 2016 2. Genehmigung des Budgets 2017 der Ortsbürgergemeinde Schlossrued Sämtliche Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum. Dieses kann von 1/10 der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung ergriffen werden. Für allfällige Referendumsbegehren können bei der Gemeindekanzlei Unterschriftenlisten kostenlos bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste bei der Gemeindekanzlei zur Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Bei Zustandekommen des Referendums ist der betreffende Beschluss der Urnenabstimmung zu unterstellen.

Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017

Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017

Suhr, 28. November 2016 Gemeindekanzlei

5745 Safenwil, 25. November 2016 Der Gemeinderat

Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017. Schmiedrued, 28. November 2016 Gemeinderat

54966

Einwohnergemeindeversammlung vom 25. November 2016

1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. Juni 2016 2. Genehmigung des Budgets 2017 mit einem unveränderten Steuerfuss von 115% 3. Abänderung Gebührentarif Wasser (Erhöhung Verbrauchsgebühr im Reglement Finanzierung von Erschliessungsanlagen) 4. Abänderung Gebührentarif Abwasser (Erhöhung Abwassergebühr im Reglement Finanzierung von Erschliessungsanlagen) 5. Beitrag der Einwohnergemeinde Kirchleerau an die Strassenerschliessung (Groberschliessung) Chaletweg von Fr. 117’336.80 6. Beitrag der Einwohnergemeinde Kirchleerau an die Wassererschliessung (Groberschliessung) Chaletweg von Fr. 25’879.20 7. Neuer Einsatzkostentarif der Feuerwehr Leerau Die Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung unterliegen dem fakultativen Referendum. Ein Viertel der Stimmberechtigten der Einwohnergemeinde können innert 30 Tagen seit Veröffentlichung verlangen, dass ein Beschluss der Urnenabstimmung zu unterstellen ist. Musterformulare zur Einreichung eines Referendumsbegehrens können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017

Ortsbürgergemeindeversammlung vom 25. November 2016

1. Genehmigung des Protokolls der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 3. Juni 2016 2. Genehmigung des Budgets 2017 Die Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung unterliegen dem fakultativen Referendum. Ein Zehntel (§ 9 Gesetz über die Ortsbürgergemeinden) der Stimmberechtigten der Ortsbürgergemeinde können innert 30 Tagen seit Veröffentlichung verlangen, dass ein Beschluss der Urnenabstimmung zu unterstellen ist. Musterformulare zur Einreichung eines Referendumsbegehrens können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017

Küttigen www.kuettigen.ch

Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017.

Biberstein

Schlossrued, 28. November 2016 Der Gemeinderat

www.biberstein-ag.ch

54937

Friedhof Kirchberg Grabräumung Zur Erweiterung des Bestattungsplatzes auf dem Friedhof Kirchberg müssen die Grabmäler und Pflanzen der Erdbestattungs-, Kinder- und Urnengräber aus dem Jahre 1991, deren Ruhezeit von 25 Jahren abgelaufen ist, bis Ende Februar 2017 geräumt und entfernt werden.

Ortsbürgergemeinde 1. Genehmigung des Protokolls der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 17. Juni 2016 2. Genehmigung des Budgets 2017 Sämtliche Beschlüsse der Einwohnerund der Ortsbürgergemeindeversammlung unterliegen dem fakultativen Referendum.

www.kirchleerau.ch

Ich bin für Sie da in Erlinsbach. Stefan Studer, Generalagentur Aarau stefan.studer@mobiliar.ch

mobiliar.ch

52221

Die Angehörigen der Verstorbenen, die auf die Grabdenkmäler und Pflanzen Anspruch erheben, melden sich bitte bis spätestens am 16. Dezember 2016 bei Herrn Othmar Krummenacher, Friedhofgärtner, Telefon 079 201 80 64. Soweit die Adressen der Hinterbliebenen bekannt sind, erhalten diese eine persönliche Mitteilung. Falls die Gräber nach Ablauf der Frist geräumt werden müssen, fallen die Grabmäler und Pflanzen an die Gemeinde, ohne dass daraus ein Entschädigungsanspruch der Angehörigen entsteht. Gemeinderäte Biberstein und Küttigen


8 Amtliche Publikationen Attelwil

Gemeindeverband RFO und ZSO Aare Region Die Regionale Bevölkerungs- und Zivilschutzkommission hat an ihrer Sitzung vom 10. 11. 2016 folgende Beschlüsse gefasst: Dem fakultativen Referendum unterstehende Beschlüsse 54974 – keine Abschliessend gefasste Beschlüsse 1. Genehmigung Sitzungsprotokoll vom 14.6.2016 2. Genehmigung Jahresprogramm 2017 RFO Aare Region 3. Genehmigung Jahresprogramm 2017 ZSO Aare Region Gemäss § 8 Abs. 3 der Satzungen des Gemeindeverbandes «Bevölkerungsschutz und Zivilschutz» Aare Region (Stand 1. 1. 2013) unterliegen das Budget und Rechnungen, Verpflichtungskredite, Erlass und Änderung von Reglementen sowie Satzungsänderungen dem fakultativen Referendum. Gestützt auf § 77a des Gesetzes über die Einwohnergemeinden (Gemeindegesetz) vom 19. Dezember 1978 werden die entsprechenden Beschlüsse der Volksabstimmung unterbreitet, wenn dies 1500 Stimmberechtigte oder die Gemeinderäte von einem Viertel der Verbandsgemeinden innert 60 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, verlangen. Aarau, 25. 11. 2016

Vorstand

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

www.attelwil.ch

Biberstein 54935

www.biberstein-ag.ch

Kölliken 54973

Gemäss § 31 des Gemeindegesetzes und Ziff. III. der Gemeindeordnung kann von einem Viertel aller Stimmbe­ rechtigten schriftlich, innert 30 Tagen ab Veröffentlichung, die Urnenabstim­ mung über die nachfolgenden Be­ schlüsse der Einwohner­ und Ortsbür­ gergemeindeversammlung Attelwil vom 24. November 2016 verlangt werden:

Fakultatives Referendum

Einwohnergemeindeversammlung 1. Genehmigung des Protokolls der Ein­ wohnergemeindeversammlung vom 3.6.2016 2. Genehmigung des Budgets 2017 mit einem Gemeindesteuerfuss von 98%

1. Protokoll der Gemeindeversamm­ lung vom 10. Juni 2016 2. Verpflichtungskredit von Fr. 305’000.– für die Biobadi aufgeteilt in a. Klärbecken und Holzroste Fr. 223’000.– b. Glastrennwand Fr. 30’000.– c. Schwimmteichfolie Fr. 52’000.– 3. Planungskredit von Fr. 170’000.– für die Revision Nutzungsplanung 4. Budget 2017 mit einem Steuerfuss von 92% 5. Genehmigung der Änderung des Reglementes über die familienex­ terne Kinderbetreuung

Ortsbürgergemeindeversammlung 1. Genehmigung des Protokolls der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 03.06.2016 2. Genehmigung des Budgets 2017 Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017 Attelwil, 28. November 2016 Der Gemeinderat Attelwil

Teufenthal www.teufenthal.ch

55001

Beschlüsse der Einwohner­ und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 25. November 2016 Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Beschlüsse der Einwohner­ und Ortsbürger­ gemeindeversammlung vom 25. November 2016 wie folgt veröffentlicht: Einwohnergemeinde 1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. Juni 2016 2. Genehmigung eines Planungskredites von brutto Fr. 200’000.– für die Er­ schliessung Feldmatte 3. Zustimmung zum anteilmässigen Verkauf der Landparzelle Nr. 598 an Familie Georges und Susanna Eggmann, Grossmattstrasse 2, 5723 Teufenthal, zum Preis von total Fr. 79’800.– 4. Zustimmung zur Vereinigung der Ortsbürgergemeinde Teufenthal mit der Ein­ wohnergemeinde Teufenthal per 1. März 2017 5. Kreditabrechnungen auf der Grundlage der folgenden Kreditbeschlüsse: 5.1. Belagssanierung K242 Fr. 170’000.– 5.2. Ersatz der Niederspannungs­Verteilung mit Transformator bei der Trafost­ ation Bifang Fr. 113’400.– 5.3. Alte Landstrasse West und Dörfli (Wasser) Fr. 383’000.– 5.4. Alte Landstrasse West und Dörfli (Strasse) Fr. 80’000.– 6. Genehmigung des Voranschlages für das Jahr 2017 mit einem unveränderten Steuerfuss von 122 % 7. Zusicherung des Gemeindebürgerrechts an Frau Andreea Mesesan, griechische Staatsangehörige

Ortsbürgergemeinde 1. Genehmigung des Protokolls der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 3. Juni 2016 – genehmigt 2. Genehmigung des Voranschlages für das Jahr 2017 – genehmigt 3. Zustimmung zur Vereinigung der Ortsbürgergemeinde Teufenthal mit der Ein­ wohnergemeinde Teufenthal per 1. März 2017 – nicht genehmigt Alle Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung wurden zustimmend ge­ fasst und damit die gemeinderätlichen Anträge genehmigt. Von insgesamt 1’025 Stimmberechtigten haben 76 an der Einwohnergemeindeversammlung teilge­ nommen, was einer Beteiligung von 7,4 % entspricht. Von 49 Ortsbürgern haben 11 (22,4 %) an der Ortsbürgergemeindeversammlung teilgenommen. Alle mate­ riell gefassten Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung unterliegen dem fakultativen Referendum mit Ausnahme der Einbürgerung (Traktandum 7). Das Referendum kann von einem Fünftel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung schriftlich verlangt werden (§ 31 Gemeindegesetz; Ziff. 4 Gemeindeordnung).

Durch das Erreichen des Quorums (abschliessende Beschlussfassung nach § 30 GG) an der Ortsbürgergemeindeversammlung kann zu den Traktanden 1 und 2 das Referendum nicht ergriffen werden. Das Traktandum 3 (Vereinigung OBG mit EWG) wurde mit 7:2 Stimmen abgelehnt und untersteht damit dem fakulta­ tiven Referendum, welches gegen diesen Beschluss von einem Zehntel der Stimm­ berechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung schriftlich verlangt werden kann (§ 9 Abs. 1 OBGG). Für die Ablehnung ohne Referendumsmöglichkeit (Quorum) hätte es mindestens 10 NEIN­Stimmen benötigt. Damit würde nur im Falle des Zustandekommens des fakultativen Referendums OBG auch die obli­ gatorische Urnenabstimmung über den Zusammenschluss der Ortsbürgergemein­ de mit der Einwohnergemeinde in beiden Gemeinden im Februar 2017 durchge­ führt werden. Unterschriftenlisten (Referendumsbegehren) können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Ge­ meindekanzlei zwecks Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Ablauf der Referendumsfrist: 5. Januar 2017

Gemeinderat Teufenthal

Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 25. November 2016 Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeinde­ gesetzes werden die Beschlüsse der Ein­ wohnergemeindeversammlung vom 25. November 2016 wie folgt veröffent­ licht:

Alle vorerwähnten Beschlüsse unterlie­ gen dem fakultativen Referendum. Die­ ses kann gemäss § 5 der Gemeindeord­ nung von einem Fünftel der Stimmbe­ rechtigten bis zum Ablauf der Referend­ umsfrist am 3. Januar 2017 ergriffen werden. 5023 Biberstein, 28. November 2016 Gemeinderat

Gränichen www.graenichen.ch

55004

Veröffentlichung von Gemeindever­ sammlungsbeschlüssen Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeinde­ gesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die nach­ folgenden Versammlungsbeschlüsse veröffentlicht. Einwohnergemeindeversammlung vom 28. November 2016 1. Protokoll der Einwohnergemeinde­ versammlung vom 10. Juni 2016. Genehmigung. 2. Werkhof Moortal. Planungskredit. Genehmigung 3. Kanalisationssanierungen. Verpflich­ tungskredit. Genehmigung 4. Strassensanierungen. Verpflichtungs­ kredit. Genehmigung 5. Budget für 2017 und Festsetzung des Steuerfusses. Genehmigung

Ortsbürgergemeindeversammlung vom 28. November 2016 1. Protokoll der Ortsbürgergemeinde­ versammlung vom 13. Juni 2016. Genehmigung 2. Budget für 2017. Genehmigung

Sämtliche Beschlüsse der Einwohner­ und Ortsbürgergemeindeversammlung unterliegen dem fakultativen Referend­ um. Eine allfällige Urnenabstimmung kann von einem Fünftel (Einwoh­ ner­gemeinde) bzw. einem Zehntel (Ortsbürgergemeinde) der Stimmbe­ rechtigten innert 30 Tagen seit Veröf­ fentlichung verlangt werden. Wer gegen einen Beschluss das Referendum er­ greifen will, kann auf der Gemeinde­ kanzlei eine Musterunterschriftenliste unentgeltlich beziehen. Die Gemeinde­ kanzlei ist auch bereit, vor Beginn der Unterschriftensammlung den Wortlaut des Begehrens zu kontrollieren. Ablauf Referendumsfrist: 3. Januar 2017 Gränichen, 29. November 2016 Der Gemeinderat

www.koelliken.ch

Schmiedrued­Walde

54955

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemein­ degesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die nachfolgenden Beschlüsse der Ein­ wohner­ und Ortsbürgergemeindever­ sammlung vom 25. November 2016 veröffentlicht:

Beschlüsse der Einwohnergemein­ deversammlung:

1. Genehmigung des Protokolls der Ein­ wohnergemeindeversammlung vom 3. Juni 2016. 2. Kreditabrechnungen. 2.1 Genehmigung Kreditabrech­ nung «Neubau Schulhaus Farbweg» mit Bruttoanlage­ kosten von 4’462’401.05 Franken. 2.2 Genehmigung Kreditabrech­ nung «Ringschluss Obere Bahnstrasse / Metzergasse» mit Bruttoanlagekosten von 474’422.85 Franken. 2.3 Genehmigung Kreditabrech­ nung «Vernetzungsmassnah­ men im Landwirtschaftsge­ biet» mit Bruttoanlagekosten von 40’069.60 Franken. 3. Bewilligung des indexierten Ver­ pflichtungskredites von 777’000 Franken für die Sanierung Scheid­ gasse (Wasser, Abwasser, Strasse). 4. Reglementsrevisionen 4.1 Rückweisung des Wasserreg­ lements. 4.2 Genehmigung des Abwasser­ reglements. 4.3 Genehmigung des Reglements über die Erschliessungsfinan­ zierung. 5. Genehmigung Budget 2017 und Steuerfuss. 6. Zusicherung des Gemeindebürger­ rechts an: 6.1 Agim Sabedini, geb. 1980, und Arljinda Sabedini, geb. 1986, mit den Kindern Albin, geb. 2005, und Alor, geb. 2007. 6.2 Bari Sabedini, geb. 1986, und Besarta Sabedini, geb. 1989, mit den Kindern Edonis, geb. 2012, und Lorisa, geb. 2014. 6.3 Arbenit Tafilaj, geb. 2004. 6.4 Arjanit Tafilaj, geb. 2000. 6.5 Kyrgyzbay Viskhapov, geb. 1959, und Marina Viskhapova, geb. 1960, mit Sohn Artem, geb. 1998. 6.6 Sara Zulfiji, geb. 2001.

Beschlüsse der Ortsbürgergemein­ deversammlung:

1. Genehmigung des Protokolls der Ortsbürgergemeinde vom 3. Juni 2016. 2. Genehmigung Budget 2017.

Die vorstehenden, referendumsfähigen Beschlüsse unterstehen dem fakultati­ ven Referendum. Sie sind der Urnen­ abstimmung zu unterstellen, wenn es mindestens ein Zehntel der Stimmbe­ rechtigten innert 30 Tagen nach der Veröffentlichung im Landanzeiger in einem Refe­rendumsbegehren verlangt. Für die Einreichung eines Refe­ rendumsbegehrens kann bei der Ge­ meindekanzlei eine Unterschriftenliste bezogen werden.

www.schmiedrued.ch

54928

Untersuchungsbericht Trinkwasserversorgung Durchschnittlicher Härtegrad: 25 ° fu (französischer Härtegrad) Das Trinkwasser der Gemeinde Schmie­ drued, die Quellfassungen und Grund­ wasserversorgungen, wurden ab Mitte September in regelmässigen Abständen kontrolliert. Der Untersuch vom 15. September 2016 zeigte bei der Grund­ wasserversorgung Schür eine leicht er­ höhte Anzahl aerober und mesophier Keime, die jedoch immer noch weit unter den Grenzwerten für die Einspei­ sung in die Trinkwasserversorgung lie­ gen. Leicht erhöhte Werte gegenüber den bisherigen Erfahrungswerten zeig­ te auch der Untersuch vom 26. Septem­ ber 2016. Die aktuellen Trinkwasserun­ tersuchungen der Quellen und des Grundwassers, im Zeitraum vom 07. und 17. November 2016, zeigen ein­ wandfreie Ergebnisse. Das Trinkwasser wird weiterhin in kurzen Abständen untersucht. Die Bevölkerung wird re­ gelmässig über die Untersuchungser­ gebnisse informiert.

24. November 2016 Gemeinderat Schmiedrued­Walde

Oberentfelden www.oberentfelden.ch

54931

Gemeindeversammlungs­ beschlüsse Die Einwohnergemeindeversammlung vom 25. November 2016 hat folgende Beschlüsse gefasst:

1. Genehmigung des Protokolls der Ein­ wohnergemeindeversammlung vom 26. Mai 2016 2. Bewilligung einer zusätzlichen Stelle der Technischen Betriebe Oberent­ felden für die Zusammenarbeit mit der Elektrizitätsversorgung Muhen 3. Bewilligung eines Projektkredits für den Zukunftsraum Aarau 4. Genehmigung des Budgets 2017 mit einem gleichbleibenden Steuerfuss von 113% Gegen alle Beschlüsse kann innert 30 Tagen seit Publikation von einem Zehn­ tel der Stimmberechtigten das Refe­ rendum ergriffen werden. Unterschrif­ tenlisten können bei der Gemeinde­ kanzlei bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann das For­ mular der Gemeindekanzlei zur Kon­ trolle des Wortlauts des Begehrens ein­ gereicht werden. Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017 Oberentfelden, 28. November 2016 Gemeinderat

DIE GRÖSSTE

ABWECHSLUNG

Ablauf der Referendumsfrist: 3. Januar 2017 5742 Kölliken, 1. Dezember 2016 Der Gemeinderat

www.radioinside.ch DAB+ | UPC Cablecom Digital | Swisscom-TV | Web & App.

Betreibungsamtliche Versteigerung

54884

Am Donnerstag, 8. Dezember 2016, um 14.00 Uhr, wird im Gemeindesaal Buchs, vor der Tiefgarage, Gysistrasse 4, 5033 Buchs AG, folgendes Fahrzeug gegen Barzahlung öffentlich versteigert: Lieferwagen Mercedes-Benz Vito 110 CDI 1. Inv. 6.3.2003, weiss, Kasten, Fahrgestell-Nr. WDF63 809 413 523 073, Km-Stand ca. 200’000 Das Fahrzeug kann an folgendem Datum besichtigt werden: Donnerstag, 8. Dezember 2016, um 10.30 – 11.00 Uhr, im Gemeindesaal Buchs, vor der Tiefgarage, Gysistrasse 4, 5033 Buchs AG Inserat etc. auch unter www.betreibungsamt-ag.ch (Rubrik Versteigerungen) Reg. Betreibungsamt Buchs AG


Mit viel Getöse zogen die Chläuse ein

1.95

-25%

-33%

statt 2.95

Le Prestige Quick Nussschinkli

2.40 Caprice des Dieux

ca. 1 kg, 100 g

60% F.i.T. 125 g

Frische-Aktionen

Von Hirschthal herkommend wurden die vier Chläuse von hunderten Kindern und Erwachsenen Bilder: Martin Zürcher begleitet

1.70 statt 3.20

Clementinen

Erdnüssli

17.20

Ägypten, kg

7.95 statt 10.20

div. Sorten, z.B. Bohnen, 2 x 500 g

Stalden Crème div. Sorten, z.B. Vanille, 2 x 470 g

6.95 statt 9.30

IBAarau Familienkalender 2017

-29%

Barilla Saucen

div. Sorten, z.B. Napoletana, 3 x 400 g

Barilla Teigwaren

div. Sorten, z.B. Spaghetti n. 5, 5 x 500 g

-33%

-25%

8.40 statt 12.60

Pepita Grapefruit 6 x 1,5 l

47402

-31%

8.90

10.20

statt 12.90

statt 12.80

Feldschlösschen Original 10 x 33 cl

Rioja DOCa Reserva

Ursa Maior, Spanien, 75 cl, 2011

-35%

Februar

Mai

div. Sorten, z.B. Bordelaise, 400 g

statt 11.25

Caffè Chicco d’Oro

Name

1 Mi 2 Do

Name

3 Fr

1 Mo

4 Sa

2 Di

5 So

3 Mi

10.90

6 Mo

4 Do

7 Di

5 Fr

8 Mi

6 Sa

9 Do

7 So

10 Fr

8 Mo

11 Sa

9 Di

12 So

10 Mi

13 Mo

11 Do

14 Di

12 Fr

statt 13.80

15 Mi

13 Sa

16 Do

14 So

17 Fr

15 Mo

18 Sa

16 Di

19 So

17 Mi

20 Mo

18 Do

22 Mo 23 Di 24 Mi 26 Fr

Elmex

23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo 28 Di

27 Sa

Die IBA arau IBAa rau AG Gruppe Toch terg IBAa esell scha rau IBAa Elek ften tro AG : rau IBAa Kraf twer rau IBAa Serv k AG ices rau IBAa Stro AG m rau IBAa Trink AG rau was Wyn Wär ser AG me agas AG AG er

28 So 29 Mo 30 Di 31 Mi

Partn

50814_

50814_IBAarau_TB_MB

.indd 3

d

IBAara u_TB_M B.indd

von

1

Swiss powe

div. Sorten, z.B. Zahnspülung Kariesschutz, 2 x 400 ml

Fontan a

21 So

: Reto

20 Sa

21 Di 22 Mi

Illustra tionen

19 Fr

25 Do

Abholen: IBAarau AG, Obere Vorstadt 37 oder aarau info, Metzgergasse 2, Aarau

div. Sorten, z.B. rund, 260 g

7.95 statt 22.20

Der Kalender kann kostenlos abgeholt werden, oder Sie können ihn per E-Mail oder mit untenstehendem Talon bestellen.

Buitoni Pizzateig

Findus Schlemmerfilet

(Jahrgangsänderung vorbehalten)

Biberburg angekommen, kamen die Kinder in den Genuss, Geschichten zu hören, den Chläusen ihre Verse vorzutragen und mit leuchtenden Augen ein Chlaussäckli geschenkt zu bekommen. «Ich bin überwältigt», sagte Martha Buob vom Biberburg-Team und das waren wohl alle, die an diesem bereits zum 4. Mal organisierten ChlauseinTiz zug mit dabei waren.

Ein praktischer Planer für die Familie, zum Eintragen aller Termine von Kindern und Eltern. Illustrationen von Reto Fontana.

statt 3.60

2.16 .1 3 , g ta s m a S is b . 1 Montag, 28.1

Angeführt von den Rottenschwiler Trychlern marschierte der Zug bei der Biberburg ein Trychlergruppe Rottenschwil näherten sich am Sonntagnachmittag vier stattliche Samichläuse von der Chlauszunft Aarau West, begleitet von ihren Schmutzlis und einem Eselchen, der vorweihnächtlich dekorierten Biberburg. Hunderte von Kindern und Erwachsenen marschierten mit den Samichläusen mit. In der Umgebung der

statt 8.95

n i o t k A Vo l g Spanien, kg

l Hirschthal Angeführt von der

6.70

2.80

statt 9.95

Floralp Rahmdosen

-25%

-30%

6.90

statt 4.45

div. Sorten, z.B. Halbrahm ohne Zucker, 250 g

Ab Mittwoch

-46%

3.45

statt 3.20

r

Obe IBAarau re Vors AG tadt Telef Post 37 on +41CH-5001 fach Aara 62 info 835 00 u @iba www arau 10 .ch .ibaa rau. ch 28.09.16 14:49

Vorname: Name: Strasse/Nr.: PLZ/Ort: Einsenden an: IBAarau AG, PR, Obere Vorstadt 37, Postfach, 5001 Aarau

Nivea Styling

div. Sorten, z.B. Spray ultra strong, 2 x 250 ml

RANIERI OLIVENÖL

7.55

KÄGI BUTTERBISCUITS

8.90

extra vergine, 5 dl

für den kostenlosen IBAarau Familienkalender 2017

statt 11.40

12.90 statt 19.90

Omo

div. Sorten, z.B. Active, Pulver, Box, 35 WG

28 0

E-Mail: familienkalender@ibaarau.ch

Bestelltalon

8.90

statt 8.90

54680

3 x 200 g

FREIXENET CARTA NEVADA Semi Seco, 75 cl

BALISTO GETREIDERIEGEL div. Sorten, z.B. Nuts, 156 g

3.60 statt 4.35

div. Sorten, z.B. Powerball Tabs Quantum, 45 WG

LENOR

div. Sorten, z.B. Aprilfrisch, Konzentrat, 1,95 l, 78 WG

statt 10.50

9.20

FINISH

In kleineren Volg-Verkaufsstellen evtl. nicht erhältlich

statt 11.50

Alle Ladenstandorte und Öffnungszeiten finden Sie unter www.volg.ch. Dort können Sie auch unseren wöchentlichen Aktions-Newsletter abonnieren. Versand jeden Sonntag per E-Mail. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

WC ENTE

div. Sorten, z.B. Gel Marine 5 in 1, 2 x 750 ml

17.95 statt 30.60

8.95 statt 12.40

6.50 statt 8.50


10 Kirchliche Anzeigen

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Schöftland Sonntag, 4. Dezember – 2. Advent 10.00 Kirche Rohr, Gottesdienst, Pfr. Andreas Pauli. Mitwirkung des Männerchors Buchs. 17.00 Kirche Rohr, Konzert der Musikgesellschaft Rohr. Montag, 5. Dezember 17.00 Oekumenischer Chlausauszug, um 17.00 trifft man den Chlaus, begleitet von Schmutzlis und den Sternenträgern, in der katholischen Kirche Buchs. Danach gehen alle gemeinsam durchs Dorf – um dann, um ca. 18.00 bei der reformierten Kirche Buchs bei warmem Tee, Nüssli und Guetzli, den Abend ausklingen zu lassen. Dienstag, 6. Dezember 14.00 Sitzungszimmer Kirche Rohr, Religion im Gespräch mit Pfr. Martin Keller. Mittwoch, 7. Dezember 15.00 Alterszentrum Suhrhard, Gottesdienst, Pfr. Andreas Pauli. 19:00 Jubiläumsanlass «Fest der Kulturen», Schlussanlass zum 70 Jahre-Jubiläum. Bei Musik, Tanz und kulinarischen Köstlichkeiten feiern wir den kulturellen Reichtum in unserer Religion.

Gränichen Sonntag, 4. Dezember, 9.30 DerANDE­ RE Gottesdienst, «Adventszauber», Pfrn. Sonja Glasbrenner & Team; ge­ meinsames Singen von Advents­ und Weihnachtsliedern; Begrüssung des stv. Pfr. Fritz Holderegger; Kollekte: christl. Hilfsbund im Orient; anschl. im KGH Lebkuchen + Kaffee Montag, 5. Dezember, 14.30 KGH: Of­ fener Treff Mittwoch, 7. Dezember, 9.00 KGH: Morgentreff, Adventsmorgen mit Zmorge Buffet – 10.00, Alterszentrum: Andacht, Martin Berchtold (kath.) – 20.00 KGH: Singkreis Donnerstag, 8. Dezember, 12.00 KGH: Senioren­Mittagstisch

Kölliken Donnerstag, 1. Dezember, 10.00, Got­ tesdienst Sunnmatte, Pastor E. Eschbach Samstag, 3. Dezember, 9.00 bis 12.00 Workshop Adventsfenster, Pfr. P. Trit­ tenbach, Arche – 20.00 Collegium mu­ sicum Coellicense Winterkonzert, Kir­ che Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottes­ dienst zum 2. Advent, Pfr. P. Tritten­ bach, Kirche Montag, 5. Dezember, 19.30 Konzert des Studentenchors «Cantores amici­ tiae» aus lasi / Rumänien, Weihnachts­ lieder aus aller Welt, Kirche Dienstag, 6. Dezember, 20.00 Chorpro­ be für Christnachtfeier, Kirche Mittwoch, 7. Dezember, 14.00 bis 17.00 Filme in der Arche, «Das kleine Ge­ spenst», für Kinder ab 5 Jahren mit Zvieri, Spielen und Zeichnen, Arche Donnerstag, 8. Dezember, 10.00 Got­ tesdienst Sunnmatte, Pfr. P. Tritten­ bach – 11.45 Mittagstisch Pro Senec­ tute, Alterszentrum Sunnmatte, Neu­ anmeld. / Abmeldungen bis Mittwoch 19 Uhr an C. Frey Tel. 062 723 52 27 – 14.00 Jass­ und Spielnachmittag, Al­ terszentrum Sunnmatte – 20.00 Bibel­ gesprächskreis, Gleichnisse, Pfr. R. Gebhard, Arche

Leerau Freitag, 2. Dezember, 19.30 Abendge­ bet im Advent Pfr. D. Mägli Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottes­ dienst am 2. Sonntag im Advent Pfr. D. Mägli

49802

Pfr. Samuel Schmid empfiehlt: Radio Inside: DAB+ Jeden Sonntag 00.00 + 10.00 + 20.00 Uhr

Muhen Sonntag, 4. Dezember 2. Advent, 9.30 Gottesdienst mit Taufen Tamara u. Joel Eichenberger sowie Lovis Sabrina u. Lionel Sandro Stoll – Pfr. Thomas Mi­ chel – Mitwirkung Religionsschüler und ­schülerinnen der 3. Klasse sowie Seniorenchor – Segen für Hochzeitsju­ bilare anschl. Apéro Mittwoch, 7. Dezember, 10.00 Gottes­ dienst im Reg. Altersheim mit Pfr. Da­ niel Hintermann Donnerstag, 8. Dezember, 14.00 Seni­ oren­Weihnachtsfeier mit Besinnung in der Kirche und anschliessendem ge­ mütlichem Beisammensein im Kir­ chensaal

Oberentfelden Freitag, 2. Dezember, 9.00 Kafitreff Samstag, 3. Dezember, 18.30 Fürbitte Sonntag, 4. Dezember, 17.00 Ki­ BiS­Weihnachtsfeier mit Weihnacht­ spiel der Kinder, Barbara Dietiker, Peter Hediger und Team. Mit Verabschiedung von Hermine Hurni­Liechti und Eh­ rung von Carmen Keiser. Dienstag, 6. Dezember, 9.00 Bibellese bei Charlotte Hächler – 20.00 Bibel­ kreis bei Hedigers Mittwoch, 7. Dezember, 8.30 Andacht im Alterszentrum Zopf mit Andreas Wahlen – 13.30 Erlebnisnachmittag «Weihnachten» für Kinder ab grossem Kindergarten bis 4. Klasse Donnerstag, 8. Dezember, 11.15 Mit­ tagstisch im Alterszentrum Zopf für Se­ nioren/­innen – 19.30 Oek. Adventsfei­ er für Frauen in der Kirche St. Martin, Oberentfelden, «Steine, die wie Sterne leuchten», anschl. gemütliches Beisam­ mensein

Reitnau Freitag, 2. Dezember, 19.00 Preteens Samstag, 3. Dezember, 19.30 JG Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottes­ dienst Pfr. M. Schüürmann, Mitwir­ kung Band, Kinderhüten, Sonntagschu­ le – 18.00 Jugendgottesdienst stand up MZH Donnerstag, 8. Dezember, 20.00 Ge­ meindegebet www.kirchereitnau.ch

Rued Donnerstag, 1. Dezember, 20.00 Probe Kirchenchor, Kirche Schöftland Freitag, 2. Dezember, 19.30 Offenes Gebet, Gebetskeller Samstag, 3. Dezember, 17.30 Eröff­ nung Adventsfenster und Samich­ laus­Mini­Basar Sonntag, 4. Dezember, 10.00 Famili­ en­Gottesdienst, Pfrn. N. Hassler Büt­ schi, Mitwirkung Jugendchor Cheers, anschliessend Mittagessen und Sa­ michlaus­Mini­Basar im KGH Montag, 5. Dezember, 19.00 Bücher­ verleih, Bibliothek KGH

Safenwil Donnerstag, 1. Dezember, 20.00 Kir­ chenchor Freitag, 2. Dezember, 17.30 Wochen­ abschlussandacht Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottes­ dienst (Pfr. S. Graf) Anschliessend Kir­ chenkaffee – 14.00 Mädchentreff im KGH Dienstag, 6. Dezember, 15.00 Frauen­ verein Mittwoch, 7. Dezember, 19.00 Liturgi­ sche Feier der Musikschule Donnerstag, 8. Dezember, 16.30 Wit­ wen­ und Witwerclub (siehe Einge­ sandt)

Walterswil-Rothacker Montag, 5. Dezember, 18.30 Ökume­ nisches Chlausaussenden aus der Kir­ che (Pfr. S. Graf und K. Hürzeler) Für die Amtswoche vom Montag, 5. Dezember bis Freitag, 9. Dezember ist Pfarrerin Verena Grasso zuständig.

Donnerstag, 1. Dezember, 12.10 Salat­ zmittag – 20.00 Kirchenchor Probe Freitag, 2. Dezember, 8.30 Gemeinde­ gebet Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottes­ dienst mit Taufen, Pfr. B. Müller, Kol­ lekte: Tear Fund – 9.30 SoFa (Sunntigs­ schuel) – 17.00 Kirchenchor­Konzert mit dem Kammerorchester Staffelbach, 9.30 Gottesdienst, Pfrn. R. Müller Montag, 5. Dezember, Hirschthal, 19.00 Adventsabend in der Hirschmatt Dienstag, 6. Dezember, 9.30 Bibelge­ sprächskreis, Pfrn. D. Gebhard – 18.30 Adventsmeditation Mittwoch, 7. Dezember, 6.00 Frühgebet – 19.00 Roundabout / Streetdance für Mädchen

Evangelischmethodistische Kirche

Aarau, Pauluskirche, Effingerweg 2 Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottes­ dienst mit Abendmahl, Hp. Minder, Thema «Kuriose Vorfahren»; Kidstreff, Hort Suhr, Kapellenweg 6: Donnerstag, 1. Dezember, 19.00 Gottesdienst zum 1. Advent: Warten, S. Minder www.emk­aarau.ch EMK Muhen «Zoar» Alte Strasse 8 Freitag, 2. Dezmber, 19.30 Basic Sonntag, 4. Dezember, 10.00 Gottes­ dienst Dienstag, 6. Dezember, 19.30 Gebets­ abend Mittwoch, 2. Dezember, 14.30 Senio­ ren­Weihnachtsfeier www.emk­muhen.ch

Suhr Freitag, 2. Dezember, 10.00 Gottes­ dienst im Lindenfeld mit Abendmahl – 18 Uhr Eröffnung des Adventsfensters im Länzihuus. Die Männergruppe MoM lädt ein Samstag, 3. Dezember, nachmittags Jungschar Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottes­ dienst zum 2. Advent in Hunzenschwil, Pfr. U Bauer, Lk 21,25­33. Kollekte: Si­ chere Einreise von Flüchtlingen nach Italien. Anschliessend Kirchgemeinde­ versammlung – 19.30 Musikalische Ad­ ventsfeier, Kirche. Besinnliche Einstim­ mung auf die Adventszeit Dienstag, 6. Dezember, 17.30 Gemein­ degebet, Länzihuus Mittwoch, 7. Dezember, 9.00 Mitt­ wochskaffee, Länzihuus www.ref­suhr­hunzenschwil.ch

Uerkheim Sonntag, 4. Dezember, 9.15 Gottes­ dienst zum 2. Advent mit Pfr. David Scherler, anschliessend Chilekafi www.kguerkheim.ch

Gemeinde Kölliken, Schneidergasse 1

Freitag, 2. Dezember, 20.00 Come Inn, Worshipabend mit Input Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottesdienst mit Orgelmusik, Kinderprogramm Weitere Infos: www.apostolisch.ch

Weihermattstrasse 86 (Telli), 5004 Aarau Sonntag, 4. Dezember, 10.00 Gottesdienst Dienstag, 6. Dezember, 20.00 Bibelstunde

Gemeinde für Christus Aarau, Obere Vorstadt 20: Sonntag 4. Dezember, 9.45 Gottes­ dienst mit Sonntagsschule Weitere Infos unter www.aarau.gfc.ch

Danksagung Wir danken allen Verwandten, Freunden und Nachbarn für die grosse Anteilnahme und die vielen Zeichen der Verbundenheit, die wir beim Abschied von unserem lieben

Fritz Hauri-Werren erfahren durften. Danken möchten wir für die Kondolenzkarten, Spenden und Blumen, aber auch für die Anteilnahme, die mit der Anwesenheit an der Trauer­ feier bekundet wurde.

Ein besonderer Dank geht an Herrn Pfarrer M. Schüürmann und die Kirchgemeinde Reitnau, die uns die Abdankung nach eigenen Wün­ schen gestalten liessen. In unseren Dank einschliessen möchten wir das Personal des Seniorenzentrums Zofingen und Herrn Dr. med. Z. Jurdi, Schöftland. Fritz Hauri­Werren wird immer in unseren Herzen weiterleben. Reitnau, im Dezember 2016

Die Trauerfamilie

Unterentfelden Sonntag, 4. Dezember, 9.30, Gottes­ dienst mit Pfrin. A. Allemann, Aarau. Gleichzeitig Kindergottesdienst und TNT. Diensatg, 6. Dezember, 13.30 – 15.30, «Sie haben das Wort», im Kirchgemein­ dehaus Mittwoch, 7. Dezember, 9.30, Andacht im Chreesegge mit Pfr. A. Wahlen Donnerstag, 8. Dezember, 9.00 bis 10.30, Kaffeestube www.ref­ue.ch

Todesanzeige

Kölliken, im November 2016

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind. Tief bewegt müssen wir von meinem lieben Muetti, unserem Schwiegermuetti und Grossmuetti Abschied nehmen

Heidi Baumann-Lüscher 29. März 1935 – 23. November 2016

Nach einem unglücklichen Sturz hat sie sich von den Folgen nicht erholt. Wir sind dankbar für die schönen, gemeinsamen Stunden und die liebevollen Erinnerungen.

Gränichen: Sonntag, 4. Dezember, 9.30 Gottes­ dienst, Kinder­ und Jugendprogramm – Donnerstag, 8. Dezember, 9.00 Gebet www.chrischona­graenichen.ch

Kölliken: Donnerstag, 1. Dezember, 9.00 Deutschkurs für fremdsprachige Frauen – Freitag, 2. Dezember, 19.15 Teenie­Club; Samstag, 3. Dezember, Jungschar Ausflug ins Alpamare – Sonn­ tag, 4. Dezember, 9.30 Gottesdienst mit Abendmahl, Kinderprogramm – Montag, 5. Dezember, 20.00 Allianzgebet www.chrischona­koelliken.ch Kirchleerau­Reitnau: Donnerstag, 1. Dezember, 9.00 GLOW Deutsch&Kultur, 12.00 Mittagstisch, 14.00 Bibelstunde; Freitag, 2. Dezember 20.00 Männerstamm; Sonntag, 4. Dez­ ember, 9.30 Church­Brunch; Dienstag, 6. Dezember, 14.00 GLOW Tea&Talk, 19.00 Gebet Schöftland – Rued: Sonntag, 4. Dezem­ ber, 9.30 Gottesdienst Alle weiteren Termine: www.chrischona­schoeftland­rued.ch

Wir vermissen Dich sehr, in unserem Herzen wirst Du immer bei uns sein. In tiefer Trauer: Therese und Robert Klaus-Baumann Sabine und Tom Anita und Mike Bettina und Patrick Romina und Jogi Martin Baumann und Familie Verwandte und Freunde Abdankung am Montag, 5. Dezember 2016, 14.00 Uhr in der ref. Kirche Kölliken Traueradresse: Therese und Robert Klaus-Baumann, Rössliweg 46, 4852 Rothrist Leidzirkulare werden keine verschickt.

Blumen

auch sonntags offen von 10.00 bis 13.00 Uhr Tel. 062 723 52 52 Fax 062 723 52 55 www.blumen-schaufelbuehl.ch 52085

Oberentfelden


Kirchliche Anzeigen 11

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Ein Segelschiff fff setzt seine Segel und gleitet hinaus in die off ffene f See. Du siehst, wie es kleiner und kleiner wird. Wo Wasser und Himmel sich treff ffen, f verschwindet es. Da sagt jemand: «Nun ist es gegangen.» Ein anderer sagt: «Es kommt.» Der Tod ist ein Horizont. Und ein Horizont ist nichts anderes als die Grenze unseres Sehens. Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere, ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.

Jesus in Bibel und Koran Interreligiöse Informationsveranstaltung

Jesus Gottes Sohn sei. Jesus sagt: «Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.» (Johannes 14,6). Da Jesus auch für den Islam wichtig ist, fragt sich, ob auch dessen Anhänger nur über Jesus zu Gott kommen können. Diese Frage kann nur Gott beantworten. Er allein entscheidet, wie er zu Angehörigen anderer Religionen sprechen will.

Du fehlst uns … Wie es Dein Wunsch war, bist Du Deinen letzten Weg in Frieden gegangen. Deine letzten Worte: «Wir gehen in Frieden und Liebe nun jeder seinen Weg» werden uns begleiten. Wir wissen nicht, welche Strassen wir im Leben noch nehmen werden. Am Ende werden sie uns wieder zusammenführen.

Josefine Maria Tinner-Greimler 4. März 1937 – 27. November 2016

Noch können wir es nicht fassen. Elisabeth und Martin Vuille-Tinner mit Dunja und Martin, Bad-Ragaz Erika und Eddi Kubrak-Tinner mit Joshua und Jeremy, Unterentfelden Theres und Cosimo Santalucia-Tinner, Suhr Heidi und Hans-Peter von Flüe-Tinner mit Samuel und Rahel, Dietwil Cassandra De Cesaris-Santalucia mit Dario, Holderbank Raffaele und Melanie Santalucia-Häfliger, Schöftland Verwandte, Freunde und Bekannte

Der Gottesdienst findet statt am Freitag, 2. Dezember 2016, um 14.00 Uhr in der katholischen Kirche Oberentfelden, anschliessend Urnenbeisetzung auf dem Friedhof Unterentfelden. Leidzirkulare werden keine versandt. Traueradresse: E. Kubrak, Gönhardrain 2, 5035 Unterentfelden

54853

Veröffentlichung von Kirchgemeindeversammlungsbeschlüssen Gestützt auf § 27 Abs. 2 der Geschäftsordnung für Kirchgemeindeversammlungen werden die nachfolgenden Versammlungsbeschlüsse veröffentlicht. Kirchgemeindeversammlung‚ Voranschlag 2017 vom 21. November 2016 1. Genehmigung des Protokolls der Kirchgemeindeversammlung vom 3.6.2016 2. Genehmigung des Protokolls der ausserord. Kirchgemeindeversammlung vom 16.9.2016 3. Ablehnung des Antrages auf Austritt aus der reg. Ehe- und Paarberatungsstelle Aarau per 31.12.2017 4. Genehmigung des Voranschlags 2017 mit einer Steuerfusserhöhung um 1% auf 20 % (Ablehnung des Antrages auf Erhöhung der Spende an die künstlerische Gestaltung des Raumes der Stille im neuen Demenzhaus des Alterszentrums Schiffländi von Fr. 10’000.00 auf Fr. 32’500.00 im Jahr 2017) 5. Wahl von Pfrn. Sonja Glasbrenner als Mitglied der Synode für den Rest der Amtsperiode (1.12.2016 – 31.12.2018) Gegen die Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung kann das Referendum ergriffen werden. Es ist durch 20 Stimmberechtigte innert 10 Tagen seit Beschlussfassung bei der Kirchenpflege schriftlich anzumelden und ist zustande gekommen, wenn es innert 30 Tagen nach der Kirchgemeindeversammlung von mindestens 10 Prozent der Stimmberechtigten unterzeichnet und eingereicht wird. Erlasse, Beschlüsse und Wahlen können mit Beschwerde beim Kirchenrat angefochten werden. Die Beschwerdefrist beträgt 10 Tage seit der Bekanntgabe. Gränichen, 24. November 2016 Die Kirchenpflege

Senioren-Donnerstag in Kölliken l Kölliken Am 8. Dezember ist in Kölliken wieder Senioren-Donnerstag. Um 10 Uhr treffen sich die Senioren in der «Sunnmatte» zum Gottesdienst mit Pfarrer Peter Trittenbach. Um 11.45 Uhr findet der von der «pro Senectute» organisierte Mittagstisch in der «Sunnmatte» statt. Neuanmeldungen sowie Abmeldungen jeweils bis Mittwoch 19 Uhr an die Leiterin Cécile Frey, Tel. 062 723 52 27. Um 14 Uhr beginnt der Jass- und Spielnachmittag im Speisesaal vom Alterszentrum «Sunnmatte». Ein herzliches Willkommen an alle Seniorinnen und Senioren zu einem Würfel- oder Kartenspiel und natürlich zu einem Jass. ZVG

Von links: Muris Puric (Imam), Peter Hediger (ref. Pfarrer), Alex Bugmann (kath. Diakon)

In Oberentfelden stehen drei Gotteshäuser; eine reformierte und eine katholische Kirche sowie seit 2004 im ehemaligen Gasthof Bad die Moschee der Islamischen Gemeinschaft der Bosnjaken des Kantons Aargau (IZBA). Um sich besser kennen zu lernen führten die drei im reformierten Kirchgemeindehaus Oberentfelden einen Informationsabend zum Thema «Jesus in Bibel und Koran» durch. An diesem Thema lässt sich anschaulich zeigen, dass Christentum und Islam neben Gegensätzlichem auch viel Gemeinsames aufweisen. l Oberentfelden Imam Muris Puric

schilderte zunächst das Jesusbild im Koran. Die Vorstellung, dass Gott einen Sohn hat, ist dem Islam fremd. Für den Islam kann Jesus daher nicht «Sohn Gottes» sein. Auch für den Islam ist Jesus jedoch kein gewöhnlicher Mensch, sondern ein von Gott gesandter und mit überirdischen Fähigkeiten gesegneter Prophet, der ohne Mitwirkung eines Mannes von der Jungfrau Maria geboren worden ist. Der Islam glaubt, dass Jesus ohne vorherige Kreuzigung von Gott direkt ins Himmelreich aufgenommen worden ist. Gott hätte einen guten Menschen wie Jesus nie derart gequält wie das bei einer Kreuzigung der Fall ist. Die Vorstellung, dass Christus mit seinem Tod am Kreuz die Erbsünden der Menschen übernommen hat, lehnt

Bild: zVg

der Islam ab. Niemand könne die Sünden anderer Menschen übernehmen; jeder müsse mit seiner ganzen Sündenlast leben und zum letzten Gericht antreten. Gott allein könne Sünden vergeben und er tue dies auch, falls die Sünden bereut und durch gute Taten abgegolten werden. – Weshalb kommt es trotz der vielen Gemeinsamkeiten zu grausamen Verfolgungen von Christen und andern Minderheiten? Nach Imam Puric lassen sich derartige Konflikte, die meist zwischen verschiedenen Richtungen des Islams stattfinden, nicht mit Koranstellen begründen, sondern sind auf die missbräuchliche Instrumentalisierung des Korans durch die Politik zurückzuführen – und auf die mangelhafte Bildung der beteiligten Menschen. Der reformierte Pfarrer Peter Hediger beleuchtete anschliessend das Jesusbild im Alten und im Neuen Testament. Im Alten Testaments wird an mehreren Stellen auf den kommenden Propheten Jesus Christus hingewiesen; besonders deutlich durch den Propheten Jesaia. Um die Menschen von Sünden zu entlasten liess Gott seinen Sohn zum Menschen werden. Dass Jesus Christus im Alten, hebräischen Testament mehrmals erwähnt wird, zeigt die enge, untrennbare Verbundenheit des Judentums mit dem Christentum. Im Neuen Testament wird mehrmals betont, dass

Die Oberentfelder christlich-muslimische Informationsveranstaltung zeigte, dass in unserer Bevölkerung viele Fragen zu Christentum und Islam vorhanden sind. Anlässe dieser Art entsprechen einem grossen Bedürfnis; weitere sollen daher stattfinden. (Nähere Informationen zum Thema: www.ref-oe.ch / Hinweise) HE

Gisliflue in seiner Form erhalten Steinbrucherweiterung in Auenstein und Veltheim

Aufgrund der harschen Opposition gegen einen Steinbruch an der Gisliflue hat das kantonale Departement BVU 2013 ein grossflächiges Erweiterungsprojekt für die bestehenden Steinbrüche vorgestellt. Etwas später hat der Regierungsrat alle Untersuchungsgebiete für den Abbau von Kalkstein und Mergel ersatzlos aus dem Richtplan gestrichen.

Alle Geschäfte in zehn Minuten erledigt Kirchgemeindeversammlung Muhen vom Sonntag, 27. November l Muhen 49 stimmberechtige, reformierte Kirchgemeindemitglieder sowie drei Gäste nahmen an der Versammlung im Anschluss an den Gottesdienst teil. Um 10.55 Uhr begrüsste Kirchenpflege-Präsident Ulrich Kraft die Anwesenden und begann mit den Traktanden: Genehmigung des Protokolls der Kirchgemeindeversammlung vom 15. Juni 2016, Beratung des Voranschlages 2017 und Beschlussfassung über die erforderlichen Steuern. Das Protokoll sowie der Antrag der Kirchenpflege um Genehmigung des Voranschlages 2017 mit einem unveränderten Steuerfuss von 18% wurde diskussionslos und einstimmig genehmigt. Nachdem unter Verschiedenes und Umfrage keine Wortmeldung erfolgte, konnte Ulrich Kraft bereits um 11.05 Uhr die Versammlung schliessen und wünschte allen einen weiteren, schönen Sonntag, gesegnete Weihnachtszeit und ein gutes Neues Jahr. pGl

Der katholische Diakon Alex Bugmann befasste sich mit der Beziehung zwischen Gott und Jesus. Jesus heilte Kranke, vergab Sünden und verfügte über Vollmachten, die eigentlich nur Gott zustehen. Jesus sah sich daher in einer einzigartigen Beziehung zu Gott. «Ich und der Vater sind eins» (Johannes 10, 30). Für das Jesusbild der «gewöhnlichen» Menschen ist die Art und Weise wichtig, wie Jesus den Menschen begegnet ist und mit ihnen gesprochen hat. Jesus verkündete die Nähe des Reich Gottes und zeigte es in Worten und Taten. Seine Erscheinung, sein Handeln und seine Worte strahlten eine unerhörte Gelöstheit und innere Freiheit aus, die die Menschen faszinierte und Jesus eine grosse Anhängerschaft verschaffte. Die Menschen erfuhren in ihm Gottes Kraft, Liebe und Barmherzigkeit. – Bei einem Sonnenaufgang, einem intensiven Gebet, einer Meditation oder einem andern wunderschönen Erlebnis haben vielleicht auch wir schon Momente erlebt, in denen wir uns von etwas Höherem berührt fühlten, in denen das göttliche Licht durch einen Türspalt bis zu uns vorgedrungen ist. Dabei konnten wir erahnen, wie überirdisch göttlich Jesus damals auf die Menschen gewirkt haben muss.

Die heutige Materialabbauzone umfasst drei zusammenhängende Steinbrüche mit einem Ausmass von 65.6 ha was einer Fläche von 100 Fussballfeldern entspricht. Neu soll nun im Kantonalen Richtplan eine Erweiterung um 17.5 ha (+ 25%) festgesetzt werden.

Steinbrüche Oberegg, Unteregg und Jakobsberg (im Uhrzeigersinn)

Seit über 100 Jahren baut die JuraCement-Fabriken AG (JCF) in Auenstein und Veltheim Kalkstein und Mergel ab. Ein Ende der vorhandenen Reserven für das Werk Wildegg ist schon seit langem absehbar. 1998 wurden deshalb mögliche neue Abbaugebiete festgelegt. 2011 nahm der Regierungsrat den Ostteil der Gisliflue zusätzlich als Abbaugebiet für Kalkstein und Mergel in den kantonalen Richtplan auf. l Auenstein Dies führte zur Gründung der IG Gisliflue. Diese hat sich zum Ziel

Bild: zVg

gesetzt, die Gisliflue in ihrer natürlichen Form zu erhalten und sich für die Lebensqualität in den angrenzenden Siedlungsräumen einzusetzen. Dem Verein gehören 420 Mitglieder und 80 Freunde an.

Die Gisliflue (772,2 m ü.M), aus weiten Teilen des aargauischen Mittellandes am Horizont sichtbar, hat überregionale Bedeutung. Bereits 1996 wurde sie wegen ihrer markanten Erscheinung in der ersten Jurakette ins Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) aufgenommen.

Verschiedene Gruppierungen wehren sich gegen diese massive Erweiterung und haben im kürzlich durchgeführtenAnhörungs-/Mitwirkungsverfahren Stellung bezogen. Die IG Gisliflue verlangt eine deutliche Reduktion der Erweiterung, eine Festlegung des zusätzlichen Kalkstein-Abbauvolumens auf maximal 5 Mio. m3 und eine zeitliche Begrenzung auf 20 Jahre. Zudem soll es sich um die nun letzte Steinbrucherweiterung handeln. Begründet werden diese Begehren mit Naturschutzbelangen, mit der Beeinträchtigung der Lebensqualität der Einwohner und mit der nicht gegebenen kantonalen bzw. nationalen Bedeutung HAl des Abbaugebiets. www.gisliflue.ch


12 Der Landanzeiger

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Baugesuche Öffentliche Auflage vom Freitag, 2. Dezember 2016 bis Montag, 3. Januar 2017, während den Büroöffnungszeiten, bei den zuständigen Stellen (Bauverwaltung/ Gemeindekanzlei / Stadtbüro Aarau) der betreffenden Gemeinden. Innerhalb der Auflagefrist können beim Stadtrat / Gemeinderat schriftlich Einwendungen erhoben werden. Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen und innert Nachfrist nicht verbessert werden, ist nicht einzutreten. Die Anträge können später nicht mehr erweitert werden (§ 60 BauV). Legitimiert ist nur, wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend machen kann.

Buchs

Bauplatz: Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

54975

Steinmann Peter, Riedhofstrasse 11, 8804 Au Sanierung Wohn- und Gewerbehaus (nachträgliches Baugesuch) Aarauerstrasse 2, Parzelle 1660 Nikolic Goran und Rosica, Heinrich Wehrli-Strasse 28, 5033 Buchs AG Überdachung Sitzplatz und Sichtschutzwand (nachträgliches Baugesuch) Heinrich Wehrli-Strasse 28, Parzelle 9 Veränderte Auflagefrist: 2.12.2016 – 10.1.2017

Checkübergabe in der Firma mit dem ganzen Team. Vorne Lisbeth Casutt, Stiftung Wunderlampe und Daniel Jordi

Schöftland Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

54997

Bello Emanuele und Bigler Michèle, Haberbergweg 1 A, 5040 Schöftland Anbau Wintergarten, Gebäude Nr. 1652 Haberbergweg 1 A, Parzelle 534 Bolliger-Hagmann Patrick und Yvonne, Stübisbergweg 15, 5040 Schöftland Anbau Wohnhaus, Gebäude Nr. 167 Stübisbergweg 15, Parzelle 295

l Aarburg «Wir möchten in diesem Jahr Anderen etwas Gutes tun. Das Engagement der Stiftung Wunderlampe aus Winterthur hat uns sehr angesprochen», sagt Daniel Jordi.

Veränderte Auflagefrist: 2.12.2016 – 10.1.2017

Träume werden wahr Schwer- oder

langzeiterkrankte und behinderte Kinder und Jugendliche leben in einer Welt, die 54977

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Özgür Asarav, Fronwaldstrasse 130, 8046 Zürich Mieterausbau Stop & Shop, Lebensmittelgeschäft Bahnhofstrasse 4, Parzelle 1217

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Bodmer Hans und Ursula, Haferweg 12, 5034 Suhr Anbau Wintergarten unbeheizt Haferweg 12, Parzelle 2817

Uerkheim Bauobjekt: Bauplatz:

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Schildknecht & Wyss Gemüsebau AG, André Wyss, Luzernerstrasse 22, 4806 Wikon 4 mobile Folientunnel Hinterwilerstrasse, Parzelle 435

54984

Fontana Harald und Franziska, Erlifeldstrasse 10, 5035 Unterentfelden Umbau und Erweiterung EFH Erlifeldstrasse 10, Parzelle 871

l Gränichen Alle Traktanden der Einwohnergemeindeversammlung wurden von den anwesenden Parteimitgliedern einstimmig angenommen. Der Rechnungsabschluss für 2015 ist mit ca. 1.5 Millionen Franken höheren Einnahmen sehr viel besser ausgefallen als budgetiert und hat somit ein sehr gutes Ergebnis gebracht. Leider muss trotz strikter Überarbeitung des Budgets der Einwohnergemeinde nochmals ein defizitäres Budget in Höhe von rund

Alle Malerarbeiten Perfekt und günstig

Veränderte Auflagefrist: 2.12.2016 – 10.1.2017

Fr. 1120.–

LAROTECH AG Unterfeldstrasse 1 Tel. 062 773 26 62 www.larotech.ch

5727 Oberkulm oder 062 776 19 48 info@larotech.ch

47669

Reparaturen an allen Produkten

KIS – Haller AG Unterfeldstrasse 1 Fax 062 773 24 84 info@kis-haller.ch

derlampe individuell und mit viel Herz, Sorgfalt und Einfühlungsvermögen verwirklicht und begleitet. Darunter sind Wünsche wie ein Flug mit einem Segelflugzeug, Schlagzeug spielen mit der Lieblingsband, eine Riesenschildkröte streicheln oder gar ein Besuch beim Papst. Um das Erlebnis unvergesslich zu machen, erhält jedes Kind von seinem besonderen Tag eine Erinnerungs-DVD. Damit die Stiftung Wunderlampe weitere tausende Wünsche erfüllen kann, ist sie auf Spenden angewiesen. Mehr Informationen unter: www.wunderlampe.ch.

Suhr l «Zukunft Suhr» ergreift Referendum Die Suhrer Gemeindeversamm-

1 Million Franken präsentiert werden, was aber für 2017 keinen Einfluss auf den Steuerfuss haben wird. Die Ortsbürgergemeinde wird ein ausgeglichenes Budget präsentieren. Im Anschluss informierte Schulpflegepräsidentin Regina Heller, dass die Schulleitung der Schule Gränichen nach den Sommerferien in neuer Besetzung gut gestartet ist. Das Motto des 2017 stattfindenden Jugendfests lautet «Klangfarben». Nach den Informationen aus dem Gemeinderat und über den sehr positiven Hock der Mandatsträger der SVP Gränichen im August stellte Vizeammann Hanspeter Lüem, FDP, den Nutzen des geplanten Wildtierkorridors zwischen Hunzenschwil und Gränichen aus der Sicht der Bürger und der Jäger sehr informativ dar und informierte über die BC Schiessanlage Obertel.

lung hat am 24. November 2016 den Projektkredit zum nächsten Schritt im Zukunftsraum Aarau abgelehnt. Bei knapp 400 anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern wurde der Kredit mit wenigen Stimmen Unterschied abgelehnt. «Zukunft Suhr» ergreift deshalb das Referendum und will so allen Stimmberechtigten – nicht nur den sieben Prozent Anwesenden – die Möglichkeit zum Entscheid geben.

«Zukunft Suhr» ist überzeugt, dass Suhr die einmalige Chance hat, beim Bau einer neuen Hauptstadt gestaltend mitzuwirken. Als starke Partnerin auf Augenhöhe will Suhr den Hauptstadtraum gemeinsam mit den weiteren Zukunftsraum-Gemeinden neu gestalten. Der Projektkredit ist der erste Schritt dazu. Mit dem zu erarbeitenden Leitbild kann überhaupt erst die Grundlage geschaffen werden, um zu klären, was eine Fusion bedeuten könnte.

54737

Urs Hofer, Muhen 079 442 11 82

Rollladen Lamellenstoren Fensterläden

5727 Oberkulm Tel. 062 776 19 48 www.kis-haller.ch

Gründung im Jahr 2001 konnte die Stiftung Wunderlampe schon tausendfach Glück bescheren mit der Erfüllung eines innigen Herzenswunsches. Die Wunschträume der behinderten Kinder sind einzigartig. Sie werden vom Team der Wun-

Bodenbeläge • Teppiche • Parkett • Laminat • Vorhänge • Zubehör

47538

Garagentore, Industrietore, Haustüren, Hoftore, Torautomaten, Wintergärten, Geländer, allgemeiner Metallbau

Tausendfach beschenkt Seit ihrer

Parteiversammlung der SVP Gränichen

Die Traktanden der Einwohner- und der Ortsbürger- sowie der Kirchgemeindeversammlung wurden an der Herbst-Parteiversammlung, die traditionell im Waldhaus Susten stattgefunden hat, durch den Parteipräsidenten Hans-Peter Steuri und Gemeinderat Ruedi Gautschi ausführlich und fachkundig erläutert.

54943

Unterentfelden

geprägt ist von Spitalaufenthalten, Operationen, Verzichten und Einschränkungen. Die Stiftung Wunderlampe erfüllt deren Herzenswünsche. Sie ermöglicht Kindern und Jugendlichen und ihren Familien einen Moment grösster Freude im beschwerlichen Alltag, der oft durch Überbelastung gezeichnet ist.

Fachkundige Erläuterungen

Die Schalter der Gemeindeverwaltung Suhr, sind vom 24. Dezember 2016 – 2. Januar 2017 geschlossen. Eine Einsichtnahme der Baugesuche ist daher in dieser Zeit nicht möglich.

Bauherr:

In diesem Jahr verzichtet die Jordi Schlosserei & Metallbau AG aus Aarburg auf das Verteilen von Kundengeschenken zum Jahresende. Das Unternehmen unterstützt stattdessen die Stiftung Wunderlampe.

Bild: zVg

52419

Bauherr: Bauobjekt:

Träume werden wahr

47254

ellun hausst c a F r e e er in uns en zu Haus bei Ihn

g oder

it se

91

19

Fabienne Krause Inhaberin

weil wir Sie gerne und persönlich beraten. Öffnungszeiten: Die Ausstellung ist von Montag bis Samstag nur nach tel. Voranmeldung geöffnet.

47668

47234

Industriestr. 10 • 5036 Oberentfelden Tel. 062 723 52 23 • Fax 062 723 52 30 www.nuttli.ch • info@nuttli.ch

51305


Der Landanzeiger 13

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Baubewilligungen

Publireportage

Haustüren, Fenster und Wintergärten

Ihre Spezialisten aus der Region

Biberstein Bauherr: Bauobjekt:

Joss Mark und Saskia, Biberstein Umbau Einfamilienhaus, Zwannenrain

Bauherr: Bauobjekt:

GEM Bauten AG, Zug Baureklametafel an bestehender Liegenschaft, Aarauerstrasse

Hirschthal Bauherr: Bauobjekt:

Huplant Pflanzenkulturen AG, Hirschthal Einbau Café in Gartencenter, Aussenaufstellung Container, Holzikerstrasse 13

Bauherr: Bauobjekt:

Spinnler Michael und Deborah, Hirschthal Gartenhaus, Kanalweg 7

Bauherr: Bauobjekt:

Garage Riggenbach AG, Hirschthal Montage von Leuchtwerbeelementen OPEL/ISUZU

Bauherr: Bauobjekt:

Leutwyler Ruth, Hirschthal Wärmepumpe Aussenaufstellung David Spiegel und Andreas Eng beraten Sie gerne in Sachen Haustüren, Fenster und Wintergärten

Küttigen /Rombach Schneider Peter und Magali, Küttigen Neubau Einfamilienhaus, Brandackerstrasse 22

Gränichen Bauherr: Bauobjekt:

Bautech GmbH, Nebikon Aussenwärmedämmung und Anpassungen an sanitären Installationen, Ersatz der Rollläden, Ersatz Heizkessel und Brenner, Juraweg

Bauherr: Bauobjekt:

Technische Betriebe Seon, Seon Schutzzonenmassnahmen Grundwasserpumpwerk Bleien

Bauherr: Bauobjekt:

Bachmann Adelheid, Gränichen Aussentreppe, Geländer, Sichtschutz auf bestehender Terrasse, Sichtschutz aus Holz, Käsereiweg

Schlossrued Bauherr: Bauobjekt:

Renner-Ritter Jacqueline, Schlossrued Ausbau Dachgeschoss, Wüestmatt 79

Bauherr: Bauobjekt:

Rey Markus und Suter Christian, Schöftland Neubau Mehrfamilienhaus, Hausmatt. Die Einwendungsverhandlungen führten zu einem Rückzug einer Einwendung indem sich die Parteien einigen konnten, eine Einwendung wurde abgewiesen.

53905

Überschwemmung

Einbruch,

Notfall:

Schwabistalstrasse 48A, 5037 Muhen Telefon 062 546 50 99 Natel 079 920 92 07 47672 www.malergeschäft-rey.ch

Ihr Schreinerservice

062 501 50 50 info@ihrschreinerservice.ch www.ihrschreinerservice.ch

l Aarau Seit elf Jahren setzen Andreas

Eng und David Spiegel all Ihre Ideen rund um Glas, Holz, Alu und Kunststoff in die Tat um. Die grosse Produktvielfalt der Firma Spiegel und Eng GmbH erlaubt es, Ihnen in jeder Situation die perfekte Lösung anzubieten.

Begleitung durch Ansprechperson

Andreas Eng ist seit 32 Jahren, David Spiegel seit über 20 Jahren in diesem Metier tätig. Die langjährige Erfahrung und das damit verbundene handwerkliche Können kommt Ihnen als Kunde zu Gute. Die beiden Fachleute garantieren mit ihrem Team eine qualitativ hochwertige Ausführung der Arbeiten. Die Montage erfolgt nur durch bestens qualifizierte Monteure. Sie übernehmen persönlich die Verantwortung für alle

Arbeiten und führen jeweils die Gesamtabwicklung durch. Was ist Ihr Vorteil als Kunde? Sie werden während dem gesamten Arbeitsprozess von einem routinierten Ansprechpartner begleitet.

Sicherheit trifft auf Exklusivität Fenster, Haustüren, Wintergärten, jede Art von Verglasungen und Beschattungen: Die Firma Spiegel und Eng GmbH besticht durch eine breite Produktepalette und bietet ein ebenso grosses Spektrum an verschiedenen Materialien. Das Team besteht aus Profis in der sauberen Montage und Installierung von verschiedenen Varianten zum Einbruchsschutz. Gerne berät Sie Andreas Eng oder David Spiegel unverbindlich über wichtige Sicherheits- Vorkehrungen. Nebst der professionellen Montage übernimmt das Team auch alle Zusatzarbeiten (Baumeisterarbeiten, Koordination von Drittfirmen). Äussern Sie Ihre Wünsche noch heute – die Fachmänner zeigen Ihnen auf, wie sie Ihre Ideen zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis verwirklichen können.

Steildächer Fassaden Reparatur und Unterhalt Wärmedämmung Dachfenster Gerüstbau Flachdach

Rufen Sie noch heute an; die Spiegel und Eng GmbH wird Ihnen umgehend eine Offerte erarbeiten und Sie gerne unverbindlich beraten. SE

Kontakt Spiegel & Eng GmbH Buchserstrasse 57 5000 Aarau Telefon 062 823 33 77 www.spiegelundeng.ch E-Mail: info@spiegelundeng.ch

Philipp Ronchetti Strickweg 16 5722 Gränichen 079 293 71 60 062 724 14 08 ronchettidach@gmx.ch

Treppenhandläufe

47253

M. Kaufmann 5034 Suhr

Für jede Treppe die richtige Lösung. Handläufe in jeder Form und jede Ecke durchgehend angepasst. Top-Preise. Offerten unter Telefon 062 842 45 63 www.treppenhandlaeufe.ch

Lamellen, Rolladen, Sonnenstoren, Kassettenmarkisen, Insektenschutz, Innenbeschattung, Fensterläden, Wintergartenbeschattungen, Sonnenschirme usw. Prompter und zuverlässiger Service mit eigener Reparatur-Werkstatt.

Flachdächer, Steildächer Fassadenisolationen Eternitfassaden Spenglerarbeiten Neu- und Umbauten 5036 Oberentfelden Telefon 062 723 48 34 Engstelweg 13 Telefax 062 724 96 58 Natel 079 471 76 79 47670

-- -

I

im Landanzeiger bei den Baubewilligungen/Baugesuchen

24. Dezember lanciert die Spiegel und Eng GmbH eine Haustür-Aktion. Sieben verschiedene Alu-Design Haustüren sind zum unschlagbaren Aktionspreis von Fr. 3560.- (inkl. MwSt., exkl. Montage) erhältlich. Mitinbegriffen sind die Griffauswahl, Sicherheitszylinder ab Werk, die gewünschte Trendfarbe sowie eine 3-PunktVerriegelung zum Einbruchschutz. Für individuelle Eleganz können Sie optional weitere Ausstattungen auswählen.

RONCHETTI BEDACHUNGEN

5040 Schöftland

Der gute Handwerker

Aktuell: Haustüren-Aktion Bis zum

54538

I

Bauherr: Bauobjekt:

Möchten Sie im Winter Ihren Tee in einem Wintergarten geniessen? Benötigen Sie einbruchsichere Fenster? Oder wollen Sie die in die Tage gekommene Haustür durch eine DesignerTür ersetzen? Dann sind Sie bei der Spiegel und Eng GmbH richtig – sie besticht bis zum 24. Dezember 2016 durch eine einmalige Aktion.

I

47134

HÄRDI HOLZBAU

Bedachungen - Holzfassaden - Elementbau Innenausbau - Isolationen - Altbausanierungen Dachfenster - Böden - Terrassenroste 5036 Oberentfelden Tel. 062/723 94 66

53357

haerdiholzbau@gmail.com

www.haerdi-holzbau.com


präsentiert von:

Vermietung Nachmieter in Unterentfelden gesucht Nach Vereinbarung suche ich einen Nachmieter für eine grosse

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in Reitnau

54724

4½-Zi-Wohnung

1. Stock, ca. 166 m2, Miete Fr. 1600.–/ NK Fr. 220.– Telefon 079 483 32 07

Miete Fr. 1140.– inkl. NK.

Telefon 079 502 20 58

Telefon 076 754 26 12

In Gränichen an der Mattenstrasse 22 – 26 vermieten wir an schöner Wohnlage

Mieten in Hallwil

Mieten in Wöschnau

• grosses Wohn-/Esszimmer (35 m2) • sep. Dusche/WC und Reduit • ab Fr. 1660.– inkl. NK

Zu vermieten Parkplätze in priv. Tiefgarage Günstiger Mietzins Otto Mathys AG Marchweg 6 5035 Unterentfelden Telefon 062 737 74 74

47423

Interessiert? Rufen Sie uns an!

Immo axa Niedergösgen Tel. 062 849 70 00

Immobilien, Tel. 062 838 91 21 www.agpk.ch

54815

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

Kölliken, Hauptstrasse 150, moderne, sehr komfortable, helle

Loftwohnung Neuwertig Minergie Bauweise Dachterrasse (33 m2) Eigener Keller (17+8m2) und Waschraum (16 m2) mit Waschmaschine/Tumbler Estrich (ca. 60 m2) ISDN-Anschluss Kabel-TV

Loft: sep. Hausteil, 163 m2, Total Fr. 2350.– inkl. NK+Garage Besichtigungen gegen Voranmeldung. Strasser & Vögtli Treuhand AG, Tel.: 062 839 00 10

ZU VERMIETEN

47665 54046

RINGWEG 6, 5035 UNTERENTFELDEN

Plüss Alfred Telefon 079 708 70 41 Zu vermieten, ab 1. April 2017

54986

Lindenpark Hirschthal

4½-ZimmerEigentumsWohnung

Fr. 120.– / m2 im Jahr Immo axa Niedergösgen Tel. 062 849 70 00

Nachmieter gesucht! Per 1.6.2017 in Oberentfelden zu vermieten

3½-Zi-Whg.

mit kleinem Balkon, Miete exkl. Fr. 1300.– Telefon 079 695 35 49

Zu vermieten in Kölliken ab Fr. 50.00 mtl.

Lagerräume

Zu vermieten in Kölliken Nähe Bahnhof

3-Zi-Wohnung

Küche, Bad/WC, sep. WC, auf Wunsch Sauna und Dusche, Kellerabteil, Autoabstellplatz.

-

Mietzins Netto CHF 2‘750.00 + NK CHF 240.00 Matthias Räber *041 926 00 40 www.steiger-ag.ch

Küfergasse 25, Kölliken Ruhige, sonnige Wohnlage

ERSTVERMIETUNG 4½-Zi-Whg., Attika (NWF 115 m2)

Fr. 2110.– exkl. HK/NK

3½-Zi-Whg., Attika (NWF 89 m2)

Fr. 1690.– exkl. HK/NK

Gehobener Ausbaustandard, eigener Waschturm in allen Wohnungen. Lift ab Einstellhalle. Auskunft und Besichtigung: Frau E. Franzone, Telefon 076 534 47 07

53164

Hier könnte Ihr Inserat stehen ...

Besichtigung nach Vereinbarung Telefon 062 721 31 73

Luxuriöser Ausbau, Mtl. Fr. 1980.– + NK

Telefon 079 948 87 03 Zu vermieten ab sofort in Gränichen

Büro / Atelier

Ladenlokal/ Büro 55 m2

1 oder mehrere Räume ab 28 bis max. 190 m2 sehr zentral in Suhr 1. OG (rollstuhlgängig) ruhig, sonnig, fertig eingerichtet, Garagen und gratis Parkplätze.

Telefon 062 842 99 00 info@markinf.ch 54967

Infos: wohnen@ziksuhr.ch

Zu vermieten in Muhen, Juraweg 1, renovierte

Zu vermieten in Unterentfelden grosse

3½-Zimmerwohnung

3½-Zimmer Wohnung

Unterdorfstr. 4, EG, Loft, Fr. 980.– inkl. NK/Mt.

im 1. Stock, Küche mit Glaskeramikkochfeld, Mikrowelle + Geschirrspülmaschine, neues Bad, in allen Zimmern Laminatböden.

ruhige Lage, nähe Tramstation und Einkauf. Kleines, renoviertes Haus. Einbauschränke, grosse Terrasse usw.

Bezug nach Vereinbarung.

Mietzins inkl. NK Fr. 1310.–.

Auskünfte unter: Tel. 079 236 87 50

Telefon 079 704 60 60 Herr O. Baumann

Zu vermieten in Beinwil am See ab 1. Januar 2017

5-Zimmer-Haus mit Garage, Garten mit Sitzplatz, ruhige Lage, Miete Fr. 1800.–. Zuschriften unter Chiffre CH-001/00226 Der Landanzeiger, 5036 Oberentfelden

Die Wohnung überzeugt mit folgenden Highlights: Bruttowohnfläche 172.2 m2 Terrasse 40 m2 Badezimmer mit Badewanne/Dusche/WC Sep. WC mit Dusche Erstbezug / Neubau Schlafzimmer mit Laminat Küche/Essen/Wohnen/Entrée mit Plattenbelägen in Holzoptik Komfortlüftung

TEL. 056 203 50 50

Neues 5-Familienhaus

Einstellhallenplatz Fr. 120.– /Mt.

Per sofort oder nach Vereinbarung vermieten wir eine 5.5-Zimmerwohnung 1. OG in Eigentumsstandard.

-

WWW.IM-ROEMERPARK.CH

VERKAUF / ERSTVERMIETUNG MARKSTEIN AG HASELSTRASSE 16 5401 BADEN

3½-Zi-Whg., Parterre (NWF 98 m2) Fr. 1590.– exkl. HK/NK

für Möbel und Hausrat. Telefon 062 723 86 06

Miete Fr. 1100.–, bzw. Fr. 1200.– exkl. NK

54994

Das Restaurant Jägerstübli liegt an bester Lage im Dorfzentrum von Gränichen, verfügt über genügend Parkplätze und eine Gartenwirtschaft. Das Lokal darf auch als Raucherlokal geführt werden. Auf Grund der guten Raumaufteilung und durch die übersichtliche Grösse der Geschäftsräume, kann das Restaurant mit geringem Personalaufwand optimal geführt werden. Sitzplätze: Restaurant 35 / Bar 25 / Gartenwirtschaft 45 Miete pro Mt. Fr. 3800.– exkl. NK. Tacco Immobilien AG F. Gabriel 079 332 61 67 flogabriel@gmx.ch 54833

• • •

Büroräume und Werkstatt Büroräume (68 m2) Werkstatt heizbar (210 m2)

Restaurant mit Bar in 5712 Gränichen AG

• • • •

54824

Zu vermieten in Safenwil

Büroräume

Besichtigung Musterwohnungen Samstag, 10. Dezember 2016 von 10.00 – 13.00 Uhr Wo: Walther-Bürsten-Strasse, Oberentfelden

54969

1. + 2. OG

Top moderne Wohnungen ab Fr. 1850.– / Mt.

prestige

2.5- BIS 5.5-ZIMMER-EIGENTUMS- UND MIETWOHNUNGEN BEZUG AB MAI 2017

54819

4½ + 5½-ZimmerWohnungen

54811

Wohnung auf Frühling gesucht ???

4½-Zi- + 5½-Zi-Maisonette-Whg.

54823

in Oberentfelden.

54812

Miete inkl. NK Fr. 1300.–, PP Fr. 30.– / Ga. Fr. 100.–.

53631

1. OG mit Balkon,

2½-ZimmerWohnung

47728

3½-Zi-Whg.

OBERENTFELDEN

Nachmieter gesucht per sofort für

54995

Zu vermieten in Oberentfelden, Nordstr.20, per 1.10.16

54544

54838

mit Garagenplatz an der Quellmattstrasse 78 in Unterentfelden. Miete Fr. 1701.– zuzüglich ca. Fr. 150.– Strom für Heizung. Kann vom Mieter selber reguliert werden! Besichtigung jederzeit möglich. Kontakt unter Telefon 062 723 42 63, Hr. Bernet 54996

50978

4½-Zi-Wohnung

54634

Zu vermieten per 1.10.2016 in Suhr moderne, sonnige

3-Zi-Wohnung

mit Balkon und Lift, 1. Stock, ruhige jedoch zentrale Lage, Miete Fr. 990.– + NK Fr. 160.–. Interessenten melden sich bitte mit Tel.-Nr. bei Telefon 062 842 53 78 von 14.30 bis 18.30 Uhr. 51531

«Unser Eigenheim: gefunden in der Region, wo wir uns zu Hause fühlen» präsentiert von:


Der Landanzeiger 15

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Sandra Rippstein und The Rippettes im KLK Reitnau

Grosse Weihnachtsausstellung mit bis zu 30% Rabatt bei Möbel Eichler

Für Schnäppchenjäger!

Konzert mit Gänsehautfeeling

Bild: zVg

Sandra Rippstein treibt die 5. und 6. Klässler an. Was dabei herauskam, ging unter die Haut

Bilder: Martin Zürcher

l Reitnau Vor kurzem war in der Reit-

nauer Mehrzweckhalle ein Konzert angesagt, das es in sich hatte. Eröffnet wurde der Abend von der High/low City Band. Früher als Schülerband bekannt, können die sechs jungen Musiker bereits jetzt schon viele Erfolge vorweisen. Sie heizten die Stimmung im KLK schonmal richtig an. Im zweiten Teil sorgte Sandra Rippstein mit ihrer Band The Rippetes und ihrem Special Guest Thomas Hochuli für ein Rock & Roll Revival. Sie bewiesen, dass Elvis lebt. Zumindest musikalisch gesehen. Pink Floyds «The Wall» – selbst vor diesem epischen Werk schreckte Sandra Rippstein nicht zurück. Zusammen mit den 5. und 6. Klässlern aus Reitnau hatte sie fünf Songs einstudiert. Mit «Another Brick In The Wall» liessen Sandra Rippstein und die Schüler die weit über 200 Gäste beinahe ausflippen. Mit «Stand By Me» setzten alle dem Konzert die Tiz Krone auf.

Diesen Samstag und Sonntag, 3. und 4. Dezember können Schnäppchenjäger von bis zu 30% Rabatt profitieren. Auf sechs Etagen werden aktuelle Möbeltrends und ideen zu unschlagbaren Preisen präsentiert. l Wolfwil Polstermöbel in allen Varia-

tionen, Tisch und Stuhl-Kombinationen oder das neue Bettenstudio laden zum Verweilen ein. Auch Möbel nach Mass, speziell für kleine Räume sind bei Möbel Eichler dank eigener Möbelwerkstatt erhältlich. Für die Beratung und Planung der Inneneinrichtung stehen qualifizierte Wohnberater und Wohnberaterinnen zur Verfügung und helfen das Zuhause zu verschönern.

Die Serviceleistung beinhaltet die kostenlose Lieferung/Montage und Entsorgung der alten Möbel, welche fachge-

recht und sauber garantiert wird. Während diesen 3 Tagen erhalten sie auf dem regulären Sortiment einmalige 15% Rabatt und Möbel direkt ab Ausstellung zu Sonderpreisen.

Öffnungszeiten während der Weihnachtsausstellung

Freitag, 2. Dezember 10.00 – 12.00 und 13.30 – 20.00 Uhr Samstag, 3. Dezember 10.00 – 16.00 Uhr Sonntag, 4. Dezember 10.00 – 17.00 Uhr

Kontakt Möbel Eichler Hauptstrasse 42 4628 Wolfwil www.moebel-eichler.ch

Auto geriet vor WSB-zug – Lenkerin verletzt

Alexandra Hochuli wird diesen Auftritt mit Sandra Rippstein auch nicht vergessen publireportage

Aktion bei Schmitter Wäsche und Mode AG

Eine Woche doppelte Pro Bons

Von links: A. Beyeler, C. Padun-Sommer, A. Milazzo, G. Hug, P. Wyss

Schmitter Wäsche und Mode AG läutet die Adventszeit mit einer Woche Doppelte Pro Bons ein. Die Aktion beginnt am Montag, 5. Dezember 2016 bis und mit Samstag, 10. Dezember 2016, damit alle Kundinnen und Kunden die Möglichkeit haben von der Aktion zu profitieren. l Rothrist Sich selber mit einem schö-

nen Geschenk etwas Gutes zu tun oder andere damit zu verwöhnen – beim Schmitter in Rothrist finden Sie’s – wunderschön verpackt. Es freut uns, Ihnen auch dieses Jahr schöne Wäsche von mey bodywear oder Calida in Meryl/Viskose oder Baumwollqualitäten mit oder ohne Spitzen zu

Bild: zVg

präsentieren – und für die kalten Tage schöne und wärmende Wäsche in Wolle/Seide oder reiner Wolle (Gr. 36/38 – 50/52). Wir beraten Sie gerne.

Daskleine,feineGeschenk–schönverpackt (auch als Gutschein) Oder sich

selber verwöhnen mit einer gut sitzenden Hose mit schmalem Bein von Toni Dress mit Seiten- oder Rundelast (Kurz- und Normallänge), kombiniert mit einem schönen Oberteil, Pullover oder leichte Jacke von Di Strick, RABE oder Frank Walder abgerundet mit einem schönen Foulard. Lassen Sie sich inspirieren und kombinieren Sie Ihr Outfit. Wir sind Ihnen gerne behilflich. Bei uns findet jede Figur das Passende (Gr. 36 – 52). Es

freut uns sehr, Ihnen in angenehmer Atmosphäre, tolle Mode und schöne Wäsche zu präsentieren und Sie persönlich und kompetent zu beraten. Gerne bieten wir Ihnen auch unseren optimalen Service für Nachbestellungen bei unseren Lieferanten an: Triumph, Calida, mey bodywear, Felina, Chantelle, Rosa Faia, Anita, Marie Jo und Prima Donna im Bereich Wäsche und Dessous, sowie Toni Dress, RABE, Di Strick, Ascari, Stark, Gerke my Pants und andere im Bereich Mode. Profitieren Sie vom Wettbewerb der Pro Bon Fachgeschäfte der Region Zofingen und lösen Sie Ihre vollen Karten bis am 31. Dezember 2016 ein. Gewinnsumme: Fr. 5000.– in Form von Gutscheinen.

Anreise Wir befinden uns direkt neben

der Klinik Villa im Park in Rothrist. Sie erreichen uns mit Bus Nr. 3 von Zofingen nach Rothrist (alle 15 min), Haltestelle Gemeindehaus, noch 50 m bis zum Geschäft.

Kontakt Schmitter Wäsche und Mode AG Bernstrasse 88 4852 Rothrist www.schmittermode.ch

Zur Rettung der verletzten Lenkerin musste der BMW aufgeschnitten werden

Eine von Suhr Richtung Gränichen fahrende zugskomposition stiess am Samstag mit einem abbiegenden Auto zusammen. Eine 52-jährige Schweizerin wurde verletzt. Feuerwehr-Einsatzkräfte mussten sie aus dem beschädigten Fahrzeug bergen. l Gränichen Eine 52-jährige BMW-

Fahrerin musste nach einer Kollision mit einem WSB-Zug durch die Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Die Schweizerin aus dem Kanton Solothurn fuhr am Samstag, 26. November, zirka 11.50 Uhr auf der Suhrerstrasse in Gränichen. Dabei beabsichtigte sie, nach links über die Bahngeleise in die Nordstrasse abzubiegen. Gleichzeitig fuhr die Komposition der Wynental-/ Suhrentalbahn (WSB) in gleicher Richtung. Auf dem Bahngeleise kam es zum heftigen seitlich-frontalen Zusammenprall. Die im Zug befindlichen Personen blieben unverletzt.

Bild: Kapo

Polizei, Feuerwehr und Ambulanzbesatzung im Einsatz Mehrere Polizei-

patrouillen, Feuerwehr-Einsatzkräfte aus Gränichen und Aarau sowie eine Ambulanzbesatzung rückten vor Ort aus. Nachdem die BMW-Fahrerin befreit werden konnte, wurde sie durch die Ambulanz ins Spital geführt. Über die Schwere der Verletzungen liegen keine Erkenntnisse vor.

Verkehrsbehinderungen infolge Strassensperrung Die Suhrerstrasse musste

für den Verkehr gesperrt werden. Bahnpassagiere wurden mit Ersatzbussen transportiert. Die Sperrung der Hauptstrasse zwischen Suhr und Gränichen dauerte bis zirka 13.45 Uhr. Die Kantonspolizei klärt nun den Unfallhergang ab. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine UnterKAPo suchung. 54934


präsentiert von:

Verkauf das suchen hat ein ende.

Wernli Immobilien AG

54952

5502 Hunzenschwil

MÖRIKEN (5103), Birchweg 13 Fr. 1’460’000.– 20 Jahre Wohnen ohne Nebenkosten, 300 m zu ÖV (Bus), Zentrum, Einkauf, Schulen und Kindergarten 700 m, 400 m oder 6 Fahrminuten zu Autobahn A1, in ruhigem Quartier ohne Durchgangsverkehr, sehr gepflegte Liegenschaft, offene Küche mit Frühstücksbar, gemütlicher Schwedenofen im Wohnen, verglaster Sitzplatz, Photovoltaikanlage, Solaranlage für Warmwasseraufbereitung, Wärmepumpenheizung, klimatisierter Weinkeller, Wasserentkalkungsanlage, Garage für zwei grosse Fahrzeuge, Geschossfläche ca. 361 m2, Hauptnutzfläche 160 m2, Parzelle 603 m2.

Publireportage

Aarcalit Immobilien-Tipp

Können wir uns ein Eigenheim leisten? Laufzeit der Hypotheken und tieferer Rückzahlungstranchen. Gerade für junge Familien ohne Ersparnisse sind die Hürden bei der Bank oft zu hoch.

OBERKULM (5727), Kreuzbündtenstrasse 21 Fr. 545’000.– Wohnen mit viel Umschwung und Charme, 600 m zu ÖV (WSB), Schulen, Zentrum und Einkauf in ca.1000 m für Hobbygärtner und/oder Kleintierliebhaber, einfaches aber hübsches, freistehendes Bauernhaus, (ehemaliges Hochstudhaus),Wohnhaus, Schopf,Tenne und Gartenhaus,ideal für Kleintierhaltung, Parzelle 1000m2.

Als erfahrener Immobilienfachmann kann ich für Sie optimale Bedingungen bei regionalen Banken erwirken. Zudem begleite ich Sie durch die gesamte Abwicklung des Haus- oder Landkaufs, und dies zu einer festgesetzten Provision – da gibt es keine bösen Überraschungen.

REINACH (5734), Schorenstrasse 29 Fr. 870’000.– Wohnen an ruhiger Lage, 700 m zu ÖV (WSB), ca. 1000 m zu Kindergarten und Schulen, ca. 1200 m zu Zentrum und Einkauf, in ruhigem Quartier ohne Durchgangsverkehr, Bauernhaus, Brunnen mit Quellrecht, Scheune umgebaut in Werkstatt und Galerie, Natur-Gewölbekeller, 2 Garagen und diverse Autoabstellplätze. ROMBACH (5022), Alpenblickweg 17 Fr. 1’850’000.– Wohnen an top Aussichtslage mit Sicht über die Stadt Aarau und die Alpen, ca. 400 m zu ÖV (Bus), 8 Minuten mit Bus zu Bahnhof Aarau, 4 Minuten zu Zentrum und Einkauf, Schulen ca. 1000 m, in Stadtnähe an Südhanglage, in ruhigem Quartier ohne Durchgangsverkehr, Liegenschaft,mit herrlichem Aussen-Swimmingpool, grosszügiges, angenehmes Wohnen mit moderner Speicherofenanlage, hochwertige Wohn-/Essküche, natürlicher Schieferplattenboden, attraktive Pergola für heisse Sommertage, Garage 50 m2, Bruttowohnfläche ca. 217 m2, Parzelle 506 m2.

www.wernli-immo.ch / Tel. 062 897 29 04 Der Traum vom eigenen Haus steht gerade für junge Familien oft ganz oben auf der Wunschliste, besonders jetzt, wo die Zinssätze so tief liegen. Aber Schönrechnen bringt nichts: Was gilt es zu beachten, damit der Hauskauf nicht zum Alptraum wird?

Zu verkaufen in 5746 Walterswil sandhogerweg 2 neurenovierte Eigentumswohnungen

2½-Zi-Whg. 54 m Fr. 350’000.– 4½-Zi-Whg. 100 m Fr. 470’000.– 3½-Zi-Whg. 90 m Fr. 460’000.– 2

2

Die Finanzierung von Wohneigentum braucht ein solides Fundament und genügend Mittel für den jährlichen Unterhalt, egal, ob Altbau, Neubau oder Wohnung. Welcher Kaufpreis und wie

2

Dachgeschoss Einzelgaragen Fr. 25’000.– Auskünfte und Besichtigung: telefon 041 920 29 47 079 214 44 15

hohe jährliche Amortisationsraten sind tragbar? Mit welchen einmaligen Kaufnebenkosten und jährlichen Wohnkosten muss man rechnen? Mindestens 20 % des Kaufpreises müssen eingebracht werden: 10 % in Form von Eigenkapital (können zum Teil auch als Eigenleistungen erfolgen), 10 % aus Pensionskassen- oder Vorsorgeguthaben. Für die Bank ist das Jahreseinkommen des Käufers ausschlaggebend, zudem belohnt sie höheres Eigenkapital mit bessern Konditionen wie langer

Aarcalit-Dienstleistungen: Kauf/Verkauf von Grundstücken und Liegenschaften; Neubauten und Renovationen; Finanzierungen; Vermietung von Miet-, Gewerbe und Industrieobjekten; ALL-INCLUSIVE-Paket: Bewertung, Dokumentation, Inserat/Internet – ohne Kosten bis zum erfolgreichen Verkauf.

Kontakt Aarcalit Immobilien Max Ott, Inhaber Sägestrasse 30 5600 Lenzburg Telefon 062 891 06 06 www.aarcalit.ch

54504

54758

Seniorennachmittag in Safenwil

IM-OBERFELDPARK.CH

Drei Perlen an der Seidenstrasse

VIVACARMEN WOHNEN. GENIESSEN. OFTRINGEN.

UNTERFELDMATTE 1-6, 4665 OFTRINGEN

ZU VERKAUFEN: 2.5-ZI.-WOHNUNGEN 1. OG–3. OG 3.5-ZI.-WOHNUNGEN EG–3. OG 4.5-ZI.-WOHNUNGEN EG–3. OG 5.5-ZI.-WOHNUNGEN ATTIKA BESTIMMEN

Die Immobilien-Treuhänder Straub & Partner AG 5600 Lenzburg 1 Tel. 062 885 80 60

SIE DEN I N N E N AU S B AU

e indlich Unverb er d g tigun Besich

R MUSTE

WOHN

baren: verein

UN G

2 41 00

062 83

«A» HAUS

BE SI C H T IG U N G D E R M Ö BL IE R T EN MUSTER-WO HNUN G

WWW.V IVACARMEN.CH

Günstig zu mieten gesucht

Sichern Sie sich die letzte Meile im Mittelland!

NOCH 3 VON 7 MODERNEN EIGENTUMSWOHNUNGEN Die attraktiven, neuen Wohnungen des 7-Familienhauses «A» bestechen durch ihr harmonisches Raumgefühl sowie die grossen Aussenbereiche. MINERGIE®-Standard

Telefon 062 577 70 83*

s+r immobilien AG · 5000 Aarau 062 832 41 00 · info@srimmobilien.ch

Tel. 079 332 93 80

52720

trocken, gute Zufahrt

54881

Bezugsbereit innert 3 Monaten.

Lager-/ Hobby-Raum

Privatperson sucht Bauland, bezahle Höchstpreise.

Dr. Martin Brander mit Gattin

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

www.powerone1.ch

Der Landanzeiger digital: Uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuunendlich lange Fotostrecken von aktuellen Anlässen aus der Region: www.landanzeiger.ch/galerien

54427

Zu mieten oder kaufen gesucht

ZU VERKAUFEN IN STAFFELBACH

Mit einem spannenden und eindrücklichen Bericht von seiner Reise nach UsbekistanberichteteDr.MartinBrander aus Brittnau, am ökumenischen Seniorennachmittag in Safenwil. ● Safenwil Drei Perlen an der Seiden-

strasse, so lautete sein Bericht und gemeint sind die Städte Samarkand, Buchara und Chiwa. Chiwa wird als Oasenstadt bezeichnet. Wichtig für die Menschen ist der Markt, wo Gemüse, Reis und Brot angeboten

Bild: zVg

werden. Die Frauen mit ihren bunten Kleidern zeigen ihre Fröhlichkeit und lassen sich gerne an ihren Marktständen ablichten. Chiwa gehört zum UNESCO Kulturerbe, ausgezeichnet für eine übersichtlich und schachtelartig aufgebaute Stadt. In Usbekistan, vormals Sowjetunion, ist die Schulbildung ein wichtiger Bestandteil der Bevölkerung. In drei Sprachen wird unterrichtet und die Schüler lernen in einem Schulfach den richtigen ES Umgang mit Land und Leuten.


Ihre Spezialisten für

Neu- und Umbauten

Holz ist der neue Trend im Aargau

Trendig,modern,landschaftlichwunderschönundinfrastrukturelltopausgebaut –derKantonAargau wirdalsWohnraum immer beliebter. Dies hat seine guten Gründe. Die Aargauer Gemeinden sind viaöffentlichenVerkehrbestensmitden Schweizer Zentren verbunden. Im Kanton Aargau ist beides möglich: bequeme und schnelle Verbindungen in die grössten Städte der Schweiz einerseits, und 39391

Maler Furter

dipl. Malermeister 5036 Oberentfelden www.malerfurter.ch info@malerfurter.ch Tel. 062 723 21 74 F a x 0 6 2 7 2 3 9 1 6 7

41081

41088

C. KAZAN Bedachungen + Gerüstbau Uerkenweg 7 5035 Unterentfelden Telefon 062 723 59 48

das persönliche, entschleunigte Dorfleben andererseits. Der Traum vom Eigenheim in idealer Umgebung kommt hier öfter auf den Boden der Tatsachen als irgend sonst wo in der Schweiz. Dies gilt ganz besonders für den aktuellen Trend, mit Holz zu bauen.

BaustoffHolz: attraktiverdennje Besonders im Kanton Aargau erlebt der Holzbau in den letzten Jahren eine regelrechte Renaissance. Die Vorteile eines Holzbaus sind zunächst ganz unmittelbar zu spüren, zu riechen, zu erleben: Von der Natur umgeben, in einem angenehmen Duft lebend – das ist ein ganz besonderes Lebensgefühl. Holz ist gesund, und schafft eine einzigartige Wohnatmosphäre. Auch aus bautechnischer Sicht gilt Holz als Material erster Güte: Belastbar, ausgesprochen langlebig, energieeffizient und

TräumewerdenWirklichkeit:DasEigenheim realisieren Wenn also der Traum

vom Holzhaus auf den Boden kommen soll, dann gilt es, solide Voraussetzungen zu schaffen – will heissen: ein professionelles Team von Fachleuten, Architekten und Bauleitern beizuziehen. In persönlichen Gesprächen werden Wünsche und Träume in die bautechnischen Realitäten transferiert und konkret gemacht. Der Holzbau bietet eine Menge Innovationen, vieles ist machbar. Was für Sie drinliegt und Sinn macht, besprechen Sie am besten mit einem kompetenten Archi-

tekten, der sich mit Holz auskennt. Danach folgt die Baueingabe. Wird diese akzeptiert, so kümmert sich während der Bauphase im Idealfall ein Bauleiter um alles – sodass Sie den Prozess vom Traum hin zur (holzigen) Realität möglichst unbeschwert verfolgen können. PR

Seit 30 Jahren!

41083

at jeder, h e g ä l e b ! Boden ie Lösung d n e b a h r wi

Industriestr. 10 • 5036 Oberentfelden Tel. 062 723 52 23 • Fax 062 723 52 30 www.nuttli.ch • info@nuttli.ch

Neu an der Bergstrasse 53 5036 Oberentfelden

CO2-neutral, aber auch hochgradig flexibel: Holz lässt sich ideal mit anderen Baumaterialien (Beton, Glas, Stein oder Metall) in Kombination setzen. Die Bauweise mit Holz hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt – und es gibt fast nichts, was damit nicht zu realisieren wäre.

41085

Garagentore Industrietore Torantriebe Verladetechnik 5036 Oberentfelden Natel 079 407 69 70 Tel. 062 721 30 59

41074

OWI Tortechnik AG Suhrenmattstr. 7 5035 Unterentfelden T 062 737 20 90 E info@owi-tor.ch

www.owi-tor.ch

40584

Seit 60 Jahren sind wir zuverlässige Spezialisten für Unterhalts- und Reinigungsarbeiten, in den Bereichen Kanalisation, Abflussleitungen in- und ausserhalb von Gebäuden sowie Öl- und Strassenschlammentsorgung. Wir finden mit Ihnen zusammen saubere und sinnvolle Lösungen, die Sie zufrieden stellen werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf den Umweltschutz. Selhofer AG · Industriestrasse 28 · CH-5036 Oberentfelden Tel. 062 723 23 88* · Fax 062 723 83 32* · info@selhofer.ch · www.selhofer.ch

41086


54462

Kompetenz im grünen seit über 30 Jahren! Wir sind ein langjähriges Familienunternehmen und suchen per sofort einen

Kaufmännischen allrounder (m/w) 100%

Für die Betreuung in der Nacht, im Rahmen der Inhouse Spitex, suchen wir eine

Sie sind die Visitenkarte unserer Unternehmung – ob am Telefon oder persönlich, empfangen Sie unsere Kunden als erstes. Weitere Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit sind die alleinige Verantwortung in sämtlichen administrativen Büroarbeiten wie Offert-, Bestell- und Debitorenwesen, Kreditorenbuchhaltung, Postdienst sowie die Mithilfe bei Marketingaktivitäten. Für diese vielfältige und anspruchsvolle Stelle bringen Sie eine abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung sowie mehrere Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion mit. Sie sind ein Organisationstalent und Deutsch ist Ihre Muttersprache. Als dynamische und belastbare Persönlichkeit arbeiten Sie gerne selbständig und sind dienstleistungsorientiert. Wenn Sie gerne in einem kleinen, aufgestellten Team arbeiten und abwechslungsreiche Aufgaben schätzen, freut sich Herr Marco Vontobel auf Ihre vollständige Bewerbung per Email an marco.vontobel@rvontobel.ch.

54804

54790

Für unsere regional tätige Bauverwaltung mit total 9 angeschlossenen Gemeinden und gut 10’000 Einwohnerinnen und Einwohnern suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

bauverwalterstellvertreter(in) 100% ihre aufgaben: – Betreuung und Unterhalt der öffentlichen Bauten und Anlagen und der übrigen Gemeindeliegenschaften – Führung der Hauswartdienste (vorbehältlich Zuständigkeit Schulleitung) – Bauleitung/Baukontrollen/Bauabnahmen im Hochbaubereich – Bearbeitung von Baugesuchen (Bewilligungsverfahren, Beratung, bautechnische Kontrollen) – Vorbereitung und Umsetzung der entsprechenden Gemeinderatsgeschäfte – Mitarbeit bei verschiedenen Projekten und weiteren Bauverwaltungstätigkeiten – Mitarbeit und Protokollführung in Kommissionen und Arbeitsgruppen ihr profil: – Grundausbildung im Hoch- oder Tiefbau mit Weiterbildung (Techniker, Bauleitung, Fachhochschule) – Wenn möglich Fachausweis für Bauverwalter(in) oder die Bereitschaft, diesen zu erlangen – Kenntnisse im Verwaltungs-, Bau- und Planungsrecht erwünscht – Erfahrung im Unterhalt und in der Bewirtschaftung von Liegenschaften – Einwandfreie mündliche und schriftliche Ausdrucksweise – Kommunikative, dienstleistungsorientierte und belastbare Persönlichkeit – Flexibilität und Teamfähigkeit Wir bieten: – Interessante, abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit – Moderne IT-Umgebung – Fortschrittliche Anstellungsbedingungen – Möglichkeit zur Weiterbildung Sie finden bei uns eine anspruchs- und verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Arbeitsstelle, ein angenehmes Arbeitsklima, einen modern eingerichteten Arbeitsplatz sowie zeitgemässe Anstellungsbedingungen. Initiative Interessentinnen und Interessenten mit sicherem und freundlichem Auftreten sowie rascher Auffassungsgabe richten ihre Bewerbung bis 20. Dezember 2016 an den Gemeinderat 5040 Schöftland. Auf Ihre Kontaktnahme freuen sich der Bauverwalter (Christian Felder 062 739 12 53) oder der Leiter Verwaltung (Rudolf Maurer, Gemeindeschreiber 062 739 12 22). Schöftland, 28. November 2016 Gemeinderat

Die SWL Energie AG erbringt mit ihren rund 80 Mitarbeitenden und Lernenden professionelle Dienstleistungen rund um die Energie- und Wasserversorgung in der Region Lenzburg. Für den Bereich Telematik suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine verkaufsorientierte und teamfähige Persönlichkeit als

Telematiker/in EFZ (80-100%) Ihre Hauptaufgaben Verkauf, Installation, Programmierung und Schulung von UNIFY und Mitel A400 Systemen sowie Virtual PBX/BCON. Installation und Inbetriebnahme sowie Support des SWL FTTHNetzes. Support und Unterhalt UNIFY und Mitel A400 Systeme, DSL und WLAN sowie Netzwerkinstallationen und Telefoninstallationen bei Privat- und KMU-Kunden. Ihr Profil Sie haben eine abgeschlossene Berufslehre als Telematiker/in EFZ oder Elektromonteur/in EFZ, Interesse und Flair für IT und die Telekommunikationsbranche. Selbständiges, exaktes, termingerechtes und verantwortungsbewusstes Arbeiten sind für Sie eine Selbstverständlichkeit und Sie haben Freude am direkten Kundenkontakt. Gute Umgangsformen, Flexibilität und Belastbarkeit setzen wir voraus.

dipl. pflegefachfrau (DNI, DNII, AKP, HF) für 1 – 2 Nächte pro Woche.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche, selbständige Tätigkeit mit einem Anteil an Bereitschaftsdiensten. Frau Prisca Strässler, Pflegeleitung, steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung: Tel. 062 832 02 02. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie an: Seniorenzentrum Aarau, Walthersburgstrasse 3, 5000 Aarau E-Mail: straessler@seniorenzentrum.ch / www.seniorenzentrum.ch

Nachfolger gesucht Ich suche per Ende 2017 einen Nachfolger, der mein Einzel-Unternehmen übernehmen möchte. Ein handwerklich begabter, zuverlässiger und vertrauenswürdiger Mann hat hier die Möglichkeit, vor der Pensionierung das bereits bestehende Geschäft weiter zu betreiben und auszubauen. Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung. Es könnten der Kundenstamm sowie das Fahrzeug übernommen werden. Interessenten melden sich bitte per E-Mail: info@homesitting-aarau.ch

54920

auch zwei teilzeitstellen zu 50% möglich.

54946

Das Seniorenzentrum «Auf Walthersburg» liegt in einem ruhigen Stadtquartier und bietet in einer Parkanlage gelegen 33 Bewohnerinnen und Bewohnern Unterkunft in attraktiven Seniorenwohnungen.

GEMEINDE KIRCHLEERAU Unser langjähriger Hausdienstleiter nimmt eine neue Herausforderung an. Für unsere Schulanlage und die Gemeindeverwaltung suchen wir per 1. März 2017 oder nach Vereinbarung eine/einen

Hausdienstleiter/in (100% Pensum) Ihr Aufgabenbereich: • Reinigung und Unterhalt von Schulanlagen und Gemeindeverwaltung • Unterhalt Aussenbereich und Umgebung • Führung der Stellvertreterin / des Stellvertreters • Betreuung Holzschnitzelheizung

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit spannenden Weiterentwicklungsmöglichkeiten sowie attraktive Anstellungsbedingungen, fortschrittliche Sozialleistungen und ein eigenes Geschäftsfahrzeug.

Ihre Voraussetzungen: • FA Hauswart oder Bereitschaft, diesen Hauswartkurs zu besuchen • abgeschlossene handwerkliche Berufslehre • selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise • Einsatzfreude und Flexibilität • handwerkliches Geschick • Bereitschaft für Einsätze bei Anlässen (z.T. Wochenende und Abende) • Freude am Umgang mit Kindern und an der Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Verwaltungsangestellten und der Bevölkerung

Der Leiter Telematik, Salvino Ardilio, gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte (Tel. 062 885 75 90, salvino.ardilio@swl.ch). Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto senden Sie bitte an die Leiterin HR und Dienste, Maja Gyolay (maja.gyolay@swl.ch). Wir garantieren für absolute Diskretion.

Unser Angebot: • selbständige, abwechslungsreiche, interessante und vielseitige Tätigkeit • zeitgemässe Anstellungsbedingungen im Rahmen des Personalreglements • Fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten • Ein eingespieltes und kollegiales Team Nähere Auskünfte zu dieser Stelle erteilt die Gemeindekanzlei Kirchleerau, (Telefon 062 738 50 60, Mail: rolf.luescher@kirchleerau.ch).

54924

Ihre vollständige Bewerbung mit Foto richten Sie bitte bis 6. Januar 2017 an den Gemeinderat Kirchleerau, Dorfstrasse 176, 5054 Kirchleerau.

www.regiostellen.ch

54991


regiostellen.ch 19

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Weiterbildung und Kurse Familenfrauen- und Männer Es ist kein Märchen! Bei uns können Sie Beruf und Familie unter einen Hut bringen

Wir sind ein Pflegeheim im Schweizerischen Mittelland mit 87 Bewohner in den Betreuungsschwerpunkten der Langzeitpflege und Palliative Care im mäeutischen Sinn. Im Auftrag vom Verein Palliative Care Solothurn pflegen wir auch Menschen ab 18 Jahren am Lebensende.

Sozialjahr NOWESA <wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwNDA1NQQAyLN_cA8AAAA=</wm>

Zur Entlastung der Pflegeteams bei personellen Engpässen suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung

Tel. 044 340 08 03 • www.sozialjahr.ch Berufsvorbereitende Praktika für Jugendliche in Pflege/Betreuung/Familie in der ganzen Nordwestschweiz mit einem Schultag pro Woche <wm>10CE3KIQ6AMBBE0RNtM7PLAKWS4AiC4GsImvsrKArx1X_rWpTwNS_bseyFoIeBkFgopYy-0Ick5TblYD8xNNK9rZ83zy8AajNGGFUZpsFirIou3ef1AA7_nmlyAAAA</wm>

53920

Pflegepersonen für den Mitarbeiter-Pool Die Einsätze werden nach Ihren Möglichkeiten und Wünschen geplant und können stunden- oder tageweise erfolgen. Ihr Profil Wir sprechen Pflegende an, die über einen SRK Pflegehelferkurs, eine Ausbildung zur Pflegeassistent/in oder Assistent/in Gesundheit und Soziales verfügen. Sie bringen einige Jahre Berufserfahrung mit, weil Sie als „Springer/in“ mit allen Bewohnern und Teams zusammen arbeiten.

47138

Ihre Zukunft Sie erwartet eine hohe Wertschätzung der Pflegeteams Ihnen gegenüber. Eine sorgfältige Einführung ist Ihnen zugesichert. Ihnen werden berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten geboten. Gerne gibt Ihnen Frau H. Aeschlimann, Pflegedienstleitung weitere Auskünfte Tel. 062 858 43 00 Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung: Alters- und Pflegeheim Haus im Park Kreuzackerstrasse 24 5012 Schönenwerd oder per E-Mail: s.peier@hausimpark.ch

54979

Feier zum 40-jährigen Jubiläum des Tennisclubs Muhen

Immer noch top in Form gespielt. Wintermeister 2016 nennen darf sich Sebastian Roza bei den Herren und Marta Flury bei den Damen. Am Abend trafen sich rund 50 Mitglieder im Golf-Restaurant Aarau-West zum gediegenen Jubiläumsdiner. Präsidentin Gertrud Jost zeigte sich sehr erfreut über den zahlreichen Aufmarsch. Ausdrücklich begrüsste sie die Gründungsmitglieder Martha und Bruno Baumann. Bruno Baumann machte schon am Nachmittag beim Tennisturnier eine ausgezeichnete Figur und degradierte mit seinen 80 Jahren manch jüngeren Spieler zum Statisten.

Gründungsmitglied Bruno Baumann ist auch mit 80 noch in einer beneidenswerten Form

Klein, aber oho! So kann man den Tennisclub Muhen in kurzen Worten beschreiben. 1976 aus der Taufe gehoben, entwickelte sich der Club stetig aufwärts und kann auf vier Jahrzehnte erfolgreiches Wirken zurückblicken. Der Vorstand lud nun zu den Jubiläumsfeierlichkeiten ein. l Muhen Der Tennisclub Muhen zählt

in der Tenniswelt zwar nicht zu den Grossen, hat aber dank seiner langen

Biberstein l NeuepächterinfürBadirestaurant Als

neue Pächterin für das Badirestaurant hat der Gemeinderat Frau Melanie Hächler, Aarau, gewählt. Sie ist in Biberstein aufgewachsen und hat auch heute noch familiäre und freund-schaftliche Beziehungen zu unserem Dorf. Sie war während sechs Jahren als stellvertretende Geschäftsführerin im Gastrobereich in Aarau tätig. Der Gemeinderat ist überzeugt mit Frau Melanie Hächler eine geeignete Nachfolgerin für die bisherige Kiosk- und Restaurantpächterin gefunden zu haben. Sie möchte einfache und preisgünstige Badigerichte anbieten, welche auf regionale Produkte zurückgreifen.

Bild: zVg

Tradition, der schönen Anlage, dem intakten Vereinsleben und innovativen Mitgliedern einen festen Platz in der kommunalen und regionalen Sportlandschaft. Bei den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum lud der Vorstand zuerst in die Tennishalle Aarau-West. Dort wurde in mehreren Runden während drei Stunden, teils verbissen, aber hauptsächlich mit viel Spass, Tennis

Adventsanlass der Kreisschule Buchs-Rohr l Buchs/Rohr Der Adventsanlass der Realschule und der Oberen Kleinklasse Buchs-Rohr wird auch dieses Jahr wieder durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler backen Weihnachtsguetsli, um diese zu verschenken. Beschert wird die über 80-jährige Bevölkerung des Stadtteils Rohr und von Buchs. Der Adventsaktion ermöglicht die Begegnung von Jung und Alt und soll allen eine Freude bereiten. Die Aktion findet am Donnerstag, 1. Dezember 2016 statt.

Für den Unterhaltungsteil zeichnete Simon Libsig verantwortlich. Der Aargauer zählt zu den gefragtesten Bühnen-Poeten der Schweiz. Mit seiner einleitenden Bemerkung, dass er selber Tennisspieler sei, hatte er die Anwesenden natürlich auf seiner Seite. Seine Wortspielereien und Reimereien rund um die Tenniswelt und amüsanten, witzigen und urkomischen Texten aus dem Computer-Slang kamen beim Publikum ausgesprochen gut an. Dass er rund 60 Pharmaprodukte auswendig kannte und sie sogar in Prosa packte, war beeindruckend und entlockte den ZuhöSoM rern grossen Beifall.

Staffelbach l Betreuungspersonen Sammelplatz

Die Bauarbeiten des neuen Sammelplatzes können demnächst abgeschlossen werden, sodass der Betrieb per Anfang Januar 2017 aufgenommen werden kann. Da der Sammelplatz neu zweimal die Woche betreut geöffnet hat, muss das bisherige Betreuungspersonal aufgestockt werden. Nebst Regina Hunger und Peter Hochuli stossen neu Rudolf Dätwyler-Zihler sowie Manfred Herzig hinzu.

BfB- und bfu-Tipps zur Vermeidung von Haus- und Wohnungsbränden

Alle Jahre wieder – Feuergefahr in der Adventszeit l Region Im Dezember brennt es in der Schweiz häufiger als in den anderen Monaten. In dieser weihnachtlichen Zeit sind Kerzen oft die Ursache für Haus- und Wohnungsbrände. Dies ist umso bedauerlicher, als sich Kerzenbrände einfach vermeiden lassen. Die BfB – Beratungsstelle für Brandverhütung und die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung sagen wie. Zuhause sorgen Kerzen für eine wohlige Atmosphäre. Allerdings ist damit auch ein erhöhtes Brandrisiko verbunden. Eine soeben noch sanft flackernde Kerze kann ein Wohnzimmer innert Kürze in Schutt und Asche legen. Die meisten durch Kerzen verursachten Brände ereignen sich aufgrund von Unachtsamkeit. Wer einen Raum mit brennenden Kerzen verlässt, riskiert immer einen Haus- oder Wohnungsbrand. Unbeaufsichtigte Kerzen können durch spielende Kinder oder Haustiere umgestossen werden und leicht brennbare Gegenstände entzünden. Ausserdem fängt das dürre Reisig des Adventskranzes und Christbaums rasch Feuer. pD

So vermeiden Sie Brände: • Kerzen löschen, wenn sie nicht beaufsichtigt werden können • Kinder und Haustiere nicht in einem Raum mit brennbaren Kerzen allein lassen • Kerzen mit ausreichend Abstand zu Textilien und Dekorationen platzieren • Für einen festen, aufrechten Halt der Kerzen auf dem Adventskranz und am Christbaum sorgen • Kerzen auswechseln, bevor sie niedergebrannt sind • Keine Kerzen auf einem dürren Adventskranz oder Weihnachtsbaum mehr anzünden • Den Weihnachtsbaum frühzeitig entsorgen • Für Notfälle einen Eimer Wasser oder eine Löschdecke bereithalten

Die Dargebotene Hand gewinnt den Gesundheitsförderpreis Der diesjährige Aargauer Gesundheitsförderpreis mit dem Schwerpunkt Soziale Gesundheit wird an Tel 143 – Dargebotene Hand Aargau/Solothurn-ost verliehen. l Aargau Das Tel 143 wurde von der Jury aus mehreren Gründen zum Gewinner des mit 8000 Franken dotierten Hauptpreises gewählt. Die unterstützenden Gespräche und Beratungen erfolgen anonym, was es zu einem sehr niederschwelligenAngebot macht, das rund um die Uhr

zur Verfügung steht – sei dies via Telefon, E-Mail oder Chat. Dadurch können sehr viele Menschen erreicht werden: Im Jahr 2015 haben rund 12’000 Personen aus dem Einzugsgebiet Aargau und Solothurn-Ost die Telefonberatung des Vereins in Anspruch genommen. «Wichtig für unsere Entscheidung war das überdurchschnittliche Engagement der rund 50 Freiwilligen, die 365 Tage im Jahr rund um die Uhr für Hilfesuchende ehrenamtlich zur Verfügung stehen.», sagt Jurymitglied und Grossrätin Vreni Friker.

DER BESTE

MUSIKMIX

www.radioinside.ch DAB+ | UPC Cablecom Digital | Swisscom-TV | Web & App. Ein Unternehmen der Zofinger Tagblatt AG.


rait t r o p f r o D

Schöftland wird aus dem Schloss regiert! Das Schloss Schöftland mit seiner wunderschönen Parkanlage, dem Schlosshof und den Nebengebäuden lädt zum Verweilen ein. Im Schloss sind aber auch die Gemeindeverwaltung und das regionale Zivilstandsamt untergebracht. Schöftland wird demnach standesgemäss aus dem Schloss regiert. Das Schloss ist eines der schönsten und ältesten Gebäude in Schöftland. Gebaut wurde es im Jahre 1660 von Wolfgang von Mülinen und liegt mitten im Dorf in einem kleinen Park. Im Jahr 1664 tauschte der Erbauer die Herr­ schaft mit seinem Schwiegersohn Ru­ dolf von May gegen das Gut Löwenberg bei Murten. Bis 1840 blieb das Schloss im Besitze der Familie von May (auch Besitzer des Schlosses Rued). Anschlies­ send ging das Schloss in Privateigentum über. Im Laufe der Zeit wurde der meis­ te Grundbesitz nach und nach verkauft. Während vielen Jahren diente das Schloss als Zigarrenfabrik. Der Kauf durch die Einwohnergemeinde erfolgte im Jahre 1917 und war damals sehr umstritten. An der Gemeindever­ sammlung gab es viele hitzige Diskussio­

nen pro und kontra. Mit einer geringen Stimmenmehrheit entschied man sich dann aber doch zum Kauf zu einem Preis von Fr. 80’000.–. In den folgenden Jah­ ren wurden verschiedene Innen­ und Aussenrenovationen durchgeführt, so dass sich das Schloss in einem sehr guten Zustand präsentiert. Heute sind wir stolz, dass das Schloss den Mittelpunkt im Dorf bildet und es gelungen ist, das alte Gebäude zusammen mit den beiden Pförtnerhäusern beim Portal und den Ökonomiegebäuden zu erhalten. In den Jahren 2002 und 2003 wurde das Schloss behindertengerecht erschlos­ sen, mit Sicherheitseinrichtungen (Brand­ und Einbruchschutz) ausgestat­ tet und an eine CO2­neutrale Holz­ schnitzelfeuerung angeschlossen. Gleichzeitig wurden ein unterirdisches Zentralarchiv realisiert, der Von May­ Saal im 2. Obergeschoss geschaffen und im Foyer die ursprünglich bemalte De­ cke wieder freigelegt und unter fachkun­ diger Mitwirkung der Kantonalen Denk­ malpflege restauriert.

ständig saniert und zum Regionalen Zi­ vilstandsamt Schöftland (Gemeinden Attelwil, Hirschthal, Holziken, Kirchlee­ rau, Kölliken, Moosleerau, Muhen, Reit­ nau, Schlossrued, Schmiedrued, Schöft­ land, Staffelbach, Uerkheim, Wiliberg) ausgebaut worden. Das bisher nahezu ungenutzte Gebäude wurde so zu sagen aus dem «Dornröschenschlaf» erweckt

und präsentiert sich heute als stattli­ ches Bauwerk, in welchem neben dem Regionalen Zivilstandsamt mit einem Trauungslokal auch das Büro des Kom­ mandanten der Zivilschutzorganisation Suhrental untergebracht ist. Mit der Umgestaltung der Aussenanla­ gen im Winter/Frühjahr 2009 hat sich das Erscheinungsbild des Schlosses und

der Schlossnebengebäude massgeblich positiv verändert. Das bisher bescheiden und einfach gehaltene Ambiente der Freiräume und Grünflächen wich einer gediegenen Schlossparkanlage mit äs­ thetisch und auch akustisch optimal gewählten Bauteilen, welche die man­ nigfaltigen Nutzflächen bereichern und zum Verweilen als Gast verführen.

Die Schlossnebengebäude sind aus Dornröschenschlaf erwacht Per Ende 2003 ist die Schloss­Scheune Nord voll­ 54745

wo es einfach um sie geht.

Wir produzieren in verschiedenen Holzarten – Täfer für den Innenausbau – Fassadenschalungen – Terrassenböden – Naturholzböden – Massivholz, gehobelt + zugeschnitten

Valiant Bank AG, Dorfstrasse 1 5040 Schöftland, Telefon 062 739 25 25

wir sind einfach bank.

Hobelwerk, Badweg 4, 5040 Schöftland Telefon 062 721 40 55, www.flueckiger-holz.ch

Energie- und Bauberatung

54834

Besuchen Sie unsere Ausstellung!

54770

Schreinerei, Zimmerei, Innenausbau

für Neubauten und Gebäudesanierungen

Täferarbeiten Veluxfenster Trockenbau Wandschränke Parkett, Laminate Innenausbau Türen /Fenster Umbauplanung

Innoplan Ingenieurbüro USIC 5040 Schöftland www.innoplan-sbhi.ch info@innoplan-sbhi.ch

54749

Es ist nie zu spät für die Schönste Haut Ihres Lebens 062 721 45 44, HAUT-WERK-SKINCONTAKT Ihr Personell HAUTTRAINER

Jetzt anrufen! Derma Fachinstitut im Schlosspark, 5040 Schöftland, www.haut-werk.ch

BAUMANN

Holzbau und Schreinerei 5040 Schöftland

54741

Aarauerstr. 36 · Tel. 062 721 39 81

54743 54748

w w w. i h r s c h re i n e r. c h Ruederstrasse 23 Fon 062 739 10 10

5040 Schöftland Fax 062 739 10 19

Aus s te l lu n g Ö ff n u ng s ze i te n Montag - Freitag Samstag

07.30 - 12.00 Uhr 13.30 - 17.00 Uhr 08.30 - 12.30 Uhr

Brillen und Kontaktlinsen Dorfstrasse 5 CH- 5040 Schöftland

54700

Tel. 062 721 16 61 54742

Gartenbau GmbH Dorfstrasse 50 5040 Schöftland Tel. 062 721 47 91

Glas und Spiegel R.Müller GmbH Picardiestrasse 5, 5040 Schöftland

062 822 80 44

54768

Neuanlagen un Umänderungen Unterhalt halt 54755


Gelb/Rot – die Farben Schöftlands – ein Irrtum! Fragen an Schöftlands Gemeindeammann Rolf Buchser

Schöftland – bedeutende Zentrumsgemeinde im Suhrental führung des neuen Finanzausgleichs rasch ändern. Grundsätzlich strebt Schöftland mit den umliegenden Gemeinden eine partnerschaftliche Zusammenarbeit an.»

Die Blasonierung des Gemeindewappens lautet: «In Gelb rotes Andreaskreuz.» In den Bilderchroniken des 16. und 17. Jahrhunderts wurde Schöftland irrtümlicherweise das seit 1340 nachweisbare Wappen der Herren von Hattstatt aus dem Elsass zugewiesen, obwohl diese keinerlei Beziehungen zum Dorf hatten.

54769

Wie sieht es mit den Schulbauten aus. Nach Schöftland kommen ja auch auswärtige Kinder zur Schule. Ist die Infrastruktur noch genügend? «Mit dem Bau des neuen Schulzentrums werden die noch vorhandenen Lücken bei der Infrastruktur des regionalen Schulstandorts Schöftland geschlossen und die Voraussetzungen für eine «Schule mit Zukunft» geschaffen, ohne dass mittelfristig grössere Investitionen für den Schulbetrieb erforderlich werden. Davon ausgenommen ist der Neubau von Kindergärten gemäss Finanzplan.»

: chen s.ch u b ic in Term rt-cosmet ta smar

Oberdorf 10 I 5040 Schöftland I Tel 062 721 02 00

Was ist speziell sehenswert in Schöftland? «Schöftland fand Aufnahme im Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung (ISOS). Darin ist die Gemeinde als «Verstädtertes Dorf» bezeichnet. Sehenswerte bauliche Hauptakzente des Ortsbildes bilden vor allem die reformierte Pfarrkirche mit ihrem spätgotischen Käsbissenturm und die einen grossen Hof umschliessende Schlossanlage, welche in den letzten Jahren etappenweise vollumfänglich restauriert wurde.»

Interview: Markus Schenk

Badweg 2b 5040 Schöftlan 079 710 10 60 Mo.-Fr. 6.15-18.00 U

Freude

Sehr geehrter Herr Buchser: Wir bedanken uns für dieses Interview und wünschen Ihnen weiterhin viel Spass im Amt und der Gemeinde gutes Gedeihen.

Kinderkrippe Wichtelhüüsli

Kindertagesstätte Kreativität

neue kindergerechte Lokalität Mittagstisch

interaktiv

Lernumgebung Wir haben noch freie Plätze und freuen uns auf Sie!

WASCHSTRASSE

54625

anregend

wertschätzend Geborgenheit

Partner für das ganze Suhrental

gesunde Ernährung bedürfnisorientiert

Lachen

Ihr offizieller

Gibt es Gemeinden in der Region, die sich Schöftland anschliessen möchten? «Obwohl das Thema Gemeindefusion regional diskutiert wird, sind in Schöftland keine Fusionsabsichten bekannt. Das könnte sich allerdings mit der Ein-

Atelier für Schönheit und Wohlbefinden, gepflegt von Kopf bis Fuss

geschützter Garten

Der Landanzeiger: Stellen Sie uns doch Schöftland in einigen Sätzen näher vor. Rolf Buchser: «Eine lebendige Gemeinde mit dem Charakter eines ländlichen Zentrums, geschichtsträchtig und zukunftsgerichtet zugleich, ein Ort mit hoher Lebens- und Wohnqualität, eingebettet in ein grünes Erholungsgebiet – das ist Schöftland. Schöftland ist mehr als einfach ein guter Ort zum Leben, Schöftland ist eine attraktive Zentrumsgemeinde mit einem vielseitigen Angebot und einem tiefen Steuerfuss von 100%. Was Schöftland zur Zentrumsgemeinde macht, ist nicht nur die vorteilhafte Lage im Herzen des oberen Suh-

Der Landanzeiger: Wie steht es mit den Finanzen? «Der Umsatz der Einwohnergemeinde inkl. Eigenwirtschaftsbetriebe liegt heute bei ca. Fr. 24 Mio. Das Nettovermögen der Einwohnergemeinde exkl. Eigenwirtschaftsbetriebe beträgt ca. Fr. 8 Mio. Schöftland hat eine solide Finanzgrundlage und ist durch die finanzstarke Ortsbürgergemeinde zusätzlich begünstigt. Aufgrund der landesweit markant steigenden Ausgaben im Sozial-, Gesundheits-, Pflege- und Bildungsbereich sowie steigenden Investitionen auf der einen Seite, hingegen Stagnation auf der Einnahmenseite, werden zukünftige Rechnungsabschlüsse aber weniger positiv ausfallen.»

Machen Sie doch einmal einen Werbespot für Ihre Gemeinde. Warum soll man sich in Schöftland niederlassen? «Die Vielfalt der Zentrumsgemeinde Schöftland zeigt sich auch darin, dass man hier auf dem gesamten Lebensweg von der Spielgruppe zum Kindergarten, über die Primar- und Sekundarschule, bis hin zum Alterszentrum wohl fühlen kann. Wer in «Schöftle» zuhause ist, kann auch hier bleiben – ein Leben lang. Ebenso bietet Schöftland eine komplette, gut ausgebaute und etablierte Infrastruktur für nahezu alle Lebensbereiche: Bildung, Kultur, Sport, Gesundheitsversorgung und Einkaufsmöglichkeiten.»

vertrauensvoll f familiär Lernatmosphäre

Gemeindeamann von Schöftland Rolf Buchser

rentals, sondern auch die Tatsache, dass Schöftland wertvolle Leistungen für umliegende Gemeinden erbringt: die Bauverwaltung, das Betreibungsamt, das Zivilstandsamt und die Steuerverwaltung. Die regionale Zusammenarbeit umfasst auch das Schulwesen, das Alterszentrum, den Bevölkerungsschutz, die Feuerwehr, die Wasserversorgung, die Spitex, die Regionalpolizei, die Abwasserbeseitigung und den Forstbetrieb.»

Spielen

Die Gemeinde Schöftland ist nicht klein, aber auch nicht gross. So gesehen ein typisches Schweizer Dorf mit guter Infrastruktur. In letzter Zeit wurde in Schöftland auch einiges gebaut, so dass hier ein richtiges Zentrum im oberen Suhrental entstand. Der Landanzeiger hat sich mit Gemeindeammann Rolf Buchser über Schöftland unterhalten.

54801

liebevoll www.wichteli.ch wichtelhuusli@gmx.ch wir sind auch auf facebook.com

54744


rait t r o p f r o D

Cinema 8 – der Erlebnistempel der Region!

Dank der Unterstützung von mehr als 150 Kino- und Kulturbegeisterten, wurde aus der Interessengruppe Cinema 8 die Cinema 8 AG, mit Sitz in Schöftland gegründet. Am 8. April 1999 erfolgte dann die Geburt des Kinos und der legendären Kino-Bar. Was nicht alle wissen: Früher bestand bereits ein Kino in Schöftland und der Initiant und Geschäftsführer von Ci-

nema 8, Rolf Häfeli, ist ein Verwandter des damaligen Besitzers. Drei Jahre nach der Kinoeröffnung musste die Bar bereits ausgebaut werden (neu 60 Plätze). 2002 wurde dann die «Jungle-Bar» auf der Dachterrasse eröffnet. Unter Palmen wurden während den Sommermonaten exotische Drinks serviert.

Die ältesten Familiennamen

Als erstes Kino im Aargau konnte das Cinema 8 ab 2009 «Digitales Kino» anbieten – sowohl in 2D wie auch in 3D – und wurde durch die gewagte Investition gross belohnt. Cinema 8 hatte einen überdurchschnittlichen Erfolg erzielt und war in aller Munde. Als eines der ersten Kinos schweizweit konnte Cinema 8 vereinzelte Fussballspiele an der WM 2010 in Live 3D zeigen. Wiederum ein initiativer Schritt in die Zukunft. 2010 ging Cinema 8 als erstes 3D-Open-Air-Kino im Aargau noch einmal in die Geschichte ein: Komplett mit digitaler Technik konnte das Open-Air-Kino durchgeführt werden. Der grosse Wurf gelang Cinema 8 dann mit dem Kinoneubau und der damit verbundenen neuen Erlebniswelt mit Kinos, Gastrobetrieben, Hotelzimmer, Bowling, Brauerei usw. Heute darf getrost vom modernsten Kino des Kantons gesprochen werden. Der jüngste Wurf betrifft die eigene Biermarke. Dieses Bier wird exklusiv im eigenen Betrieb gebraut. Wer Rolf Häfeli kennt, der weiss, dass er nie um neue Ideen verlegen ist und so wird die Cinema 8-Geschichte wohl innovativ weitergehen.

waelty gutachter

Die ältesten Familiennamen in Schöftland sind im Jahr 1300 fassbar: Zehnder, Scheuer, Meyer, Schäfer und Graf, alles Leibeigene der Habsburger, sowie Schmied. 1481 wird erstmals mit Rutschman ein Vertreter der Familie Müller genannt. Die in dem seit 1589 geführten Gemeindebuch auftretenden Familiennamen lassen nicht immer klar erkennen, ob die Betreffenden Bürger waren oder nicht. Als Vertreter der Gemeinde werden 1589 aufgeführt der Untervogt Hans Christen sowie die Gerichtssässen Rudolff Buchser, Christen Wälty, Erhard Frey, Heinrich Hunziker, Beat Widmer und Caspar Müller. Ferner werden 1589 erwähnt Baumann, Knächtli, Lüthy, Wacker, Spengler und Spöri.

Das Geschlecht Buchser wird seit dem 13. Jh. in Sursee erwähnt, später auch im Amt Willisau und in Aarau. Die meisten Familien führen ein sprechendes Wappen mit einem Buchsbaum. – Erstmals findet 1549 mit Rudolf das Geschlecht Buchser in Schöftland Erwähnung. Als Gerichtssässen amteten 1589 Rudolf und 1657 Hans Rudolf. 1644/45 war Hans Rudolf Säckelmeister. Als Untervogt wird 1666–69 Hans genannt, ebenso 1676/77 Hans Rudolf, der auch Ochsenwirt war. Zu Beginn des 19. Jh. sind Jakob und Samuel Schuhmacher. Zahlreiche Buchser, selbst ganze Familien, wanderten nach Amerika aus. Das Geschlecht ist heute noch sehr aktiv, sowohl in Schöftland wie ausserhalb. Um die einzelnen Zweige voneinander zu unterscheiden, erhielten sie Dorfnamen wie z. B. Bock-Buchser oder Brillen-Buchser. Heute steht der Gemeinde als Ammann Rolf Buchser vor – also ein waschechter Schöftler! Das wäre dann der Ammann-Buchser!

54860

Bei Fitness Da Silva sind Sie gut betreut.

forensische bauschadenanalyse haben Sie

Buchser – ein altes Schöftler Geschlecht

Ärger mit:

Fitness Da Silva

www.fitnessdasilva.ch Tel. 062 721 66 10 · Schöftland

AG u a b f e i T + h c

54766

Ho

r e ais d

K 40 Schöftlan 50

ieten m r e Wir v oderne m n auch unge n h o W t uantitä Q r o v t h Qualitä kaiserbau.c 54750

ne Kein Kauf oh ot! unser Angeb

Handwerkern? Planern? Bauherrschaften? Ich prüfe ihr Traumhaus auf Herz und Nieren vor dem Kauf, im Bau und auch danach, berate und begutachte, beweise und attestiere vor Gericht. Beat Michael Wälty dipl. Ing., dipl. Arch. FH SIA, freier Sachverständiger, akkreditierter Gerichtsgutachter, SIA, STV, VBI, BDGS, VDA, BBauSV, Mediator FH, Präsident Schw. Expertenkammer swissexperts.ch

Bang & Olufsen Center B1 Aarau Unverbindliche Heimberatung Reparaturservice in eigener Werkstatt

www.baufehler.ch, T +41 62 726 26 00, Picardiestrasse 5, 5040 Schöftland Filiale: Ledergasse 38, 6375 Beckenried Projekterfahrung seit 1995 in CH/D/F/ESP/TUN/USA/Thailand

Netzwerk (LAN/WLAN): Aufbau/Anpassung/Unterhalt

5040 Schöftland • T 062 721 02 11 5000 Aarau • T 062 822 33 55 • www.150.ch 54747

Montage und Installation aller Marken, egal wo gekauft Prof. Video-, Beschallungs- und Überwachungsanlagen


Über 200 Jahre Marktrecht Der «Schöftler Märt» ist Kult. Der Jahrmarkt findet jeweils am 1. Mai (wenn Sonntag, am Samstag vorher) und am letzten Samstag im Oktober statt. Der Anlass ist jeweils nicht nur ein grosser Marktplatz, sondern auch Treffpunkt für viele Leute aus nah und fern. Früher fand an diesem Tag jeweils auch ein Markttanz (beispielsweise im damaligen «Löwen») statt und die Wirte passten ihre Menüs dem Markt an. Wie aber entstand der Markt? Aus der ersten Bittschrift des Gemeindeammanns vom 30. Sept. 1810 geht hervor, dass in Schöftland vor 1810 keine Jahrmärkte bestanden haben (aus dem Jahr 1592 ist einzig der Bau eines Kaufhauses für den Getreidehan-

Der «Schöftler Märt» ist Treffpunkt für alle 54765

54782

del in Staffelbach bezeugt). Als Gründe für die Errichtung eines neuen Jahrmarktes nannte der Gemeindeammann unter anderem der «seit langen Jahren» wachsende «Gewerbefleiss» der Schöftler, die «schöne, günstige Lage» der Gemeinde, ihre Funktion als «Kreishauptort» und als Mittelpunkt einer grossen «aus sieben Dörfern bestehenden» Kirchgemeinde sowie den dortigen Handelsverkehr. Zudem wies er darauf hin, dass die beiden bestehenden «Tavernenwirtschaften», die im Dorf ansässigen Kaufleute und Krämer, die beiden Bäcker sowie die zahlreichen Mühlen und sonstigen Wasserwerke, Schöftland als Marktort auszeichnen würden. Das Marktrecht war im Mittelalter ein Regal, das ursprünglich nur von

den römisch-deutschen Königen/Kaisern und später auch von anderen Landesherren (Adlige, Klöster, eidgenössische Orte) verliehen werden durfte. Während zuerst fast ausschliesslich die aargauischen Städte in den Genuss dieses Marktregals kamen, wurde es seit dem 17. und 18. Jahrhundert üblich, dass auch grössere Landorte wie Schöftland Wochen- und Jahrmärkte abhalten konnten. Bis 1798 achteten die eidgenössischen Orte jedoch eifersüchtig darauf, dass den städtischen Märkten durch die neuen Märkte auf dem Land (meistens Viehmärkte) keine Konkurrenz entstanden. Die Zahl der ländlichen Marktverleihungen blieb deshalb bis zum 18. Jahrhundert gering.

Das gemütliche Café im ❤ von Schöftland • 7 Tage offen 54754

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Coiffeur Picardie

Bistro – Unter 30 Franken Gourmet – 15 Gault Millau Punkte, Räumlichkeiten für Anlässe bis 80 Personen Restaurant Schlossgarten, Andrea und Christian Mitterbacher, Dorfstrasse 3, 5040 Schöftland, www.schlossgarten-schoeftland.ch, schlossgarten@mitti.ch, Telefon 062 721 52 57, Montag Ruhetag

Jetzt anmelden unter Telefon 079 519 88 89 Coiffeur Picardie Cornelia Kirchhofer Picardiestrasse 25 5040 Schöftland info@coiffeur-picardie.ch www.coiffeur-picardie.ch

54764

Wer SPARt, der kommt zum…

superrmarkt ktt

Damen und Herrencoiffeur mit persönlicher Beratung und einzigartigem Ambiente.

«Wir freuen uns auf Ihren Besuch!»

Dorfstrasse 29

Tel. 062 721 10 44

Schmackhaftes Brot & feine Spezialitäten 54780

Unsere Öffnungszeiten:

54759

Mo – Fr: 07.00 – 19.0 00 Uhr / Sa: 07.00 – 17.00 Uhr Holzikerstrasse 8, Sch höftland, Tel. 062 721 31 51

Marcel Schilling Kunden-Gipser Umbauten Trockenbau-Montagen Renovationen

FIERZ

woh

Architektur AG Arch. FH / STV

www.lehnerlehner.ch badweg 14

Oberdorf 1 5040 Schöftland

Höhenweg 2 5040 Schöftland Natel 079 423 58 25 marcel.schilling@bluewin.ch

nku

ltur info@lehnerlehner.ch 062 721 80 57

Fon 062 721 34 44 Fax 062 721 21 70

54753

062 737 70 50 www.elzag.ch

wwww.fierz-architektur.ch info@fierz-architektur.ch

54746

Ihr regionaler Partner für

Haben Sie schon Geschenke? Wie wär‘s mit einem Ochsengutschein? Damit schenken Sie auch mir eine Freude, ich mag Besuch!

54767

Deny Lanz Ihr Ansprechpartner für Geschäftsinserate und Neueröffnungen

Glg Ihr Ochs ):O zum-ochsen.ch

54751

Gutscheine erhältlich im Ochsen 062 721 12 12 oder info@zum-ochsen.ch

Telefon 062 737 90 00 deny.lanz@landanzeiger.ch Inserat für Inserat Tag für Tag | Zeile für Zeile

Sommerhalder Zweirad-Sport Dorfstrasse 34 5040 Schöftland Tel. 062 721 17 65

Kymco-Roller Merida + Scott-Bikes Villiger-Bikes

Liebe Leute von nah und fern! Weihnachten ist in Sicht....

ühl, Ein guttes Gef Siee ehrlich p tent mpe und kom zu beraten!

www.sommerhalder-zweirad.ch

54856

Elektroinstallationen Haushaltgeräte Service & Verkauf Telematik und EDV

www.raiffeisen.ch/reitnau-rued 54752


24 Regionalsport

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Faustball

Zwei unterschiedliche Gesichter zum Saisonstart

Tischtennis

Zwischen Hoffen und Bangen

Zum Saisonauftakt der NLA-FaustballHallenmeisterschafthabendieMänner des STV Oberentfelden fleissig Punkte gesammelt. Die Frauen mussten sich dagegen zwei Mal geschlagen geben und warten weiter auf den ersten Sieg. Aufgrund des neuen Modus in der NLAFaustball-Hallenmeisterschaft der Männer mussten die Jungs von Trainer Christian Zbinden am ersten Wochenende gleich eine Doppelrunde mit vier Spielen austragen. Mindestens zwei Siege forderte der Mann an der Seitenlinie im Vorfeld von seinem Team. Und diese Vorgabe erfüllte der STV Oberentfelden bereits am ersten Spieltag: Gegen Elgg-Ettenhausen gewannen die Oberentfelder, die als Titelverteidiger in die Hallensaison gestartet sind, mit 3:2 und liessen kurz darauf auch noch einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Jona folgen. «Der Sieg gegen Elgg war sehr knapp und kam vor allem dank der besseren Leistung in der Defensive zu Stande. Gegen das ersatzgeschwächte Jona machten wir zwar zu viele Eigenfehler, konnten aber dennoch sicher

Bild: zVg

Die Frauen des STV Oberentfelden-Amsteg – im Bild Jaqueline Fedier – mussten am ersten Spieltag der Hallensaison zwei Niederlagen einstecken Bilder: Fabio Barangini gewinnen», bilanzierte Zbinden nach dem ersten Spieltag.

Zweiter Rang in der Tabelle Am zwei-

Sascha Hagmann und seine Teamkollegen gewannen zum Saisonauftakt drei von vier Partien

ten Spieltag warteten dann mit Wigoltingen und Widnau zwei Kontrahenten, die auf dem Papier stärker einzustufen waren als die Gegner des ersten Spieltags. Gegen Wigoltingen konnten die Oberentfelder zwar den Startsatz mit 11:6 für sich entscheiden, mussten die Partie danach aber aufgrund einiger Unsicherheiten in der Abwehr und im Zuspiel mit 1:3 verloren geben. Gegen Widnau gelang dem Team von Christian Zbinden dann die Rehabilitation. Die Oberentfelder feierte einen ungefährdeten 3:0-Sieg, wobei vor allem die ersten beiden Sätze mit 11:4 und 11:5 sehr deutlich ausfielen. «Wir sind sehr zufrieden mit der Ausbeute der ersten Doppelrunde, vor allem wenn man berücksichtigt, dass wir beim Service noch sehr viel Potenzial haben», so Zbinden, der mit seiner Mannschaft derzeit auf Platz zwei der Tabelle rangiert.

Fehlstart der Frauen So erfreulich der

Start des Männerteams war, so sehr missriet derjenige der Frauen. Die Oberentfelderinnen begannen gegen Embrach zwar mit einem 11:8-Satzgewinn, produzierten danach aber zu viele Fehler und mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. «Uns fehlte das nötige Feuer und die Aggressivität. So mussten wir immer einem Rückstand hinterherlaufen», so Trainer Benjamin Marti-Suter. Nach derAuftaktniederlage wollten sich die Oberentfelderinnen – ihres Zeichens immerhin VizeSchweizermeisterinnen in der Halle – gegen das junge Team aus Diepoldsau rehabilitieren. Doch das gelang nicht. Zwar konnte Oberentfelden-Amsteg einen 1:2 Satzrückstand noch ausgleichen, musste dann allerdings den Entscheidungssatz mit 11:6 den Ostschweizerinnen überlassen. «Wir begingen viel zu viele unnötige Fehler und wirkten teilweise wie blockiert», analysierte Marti-Suter den Saisonauftakt und fügt hinzu: «Wenn wir den Finalevent erreichen wollen, muss eine Steigerung her.» FBA

Zwanzig Sätze gewonnen – aber nur dreiSpiele:EinePartiezwischenHoffen und Bangen zwischen Schöftland und Aarberg ging mit 3:7 verloren. Damit erlitten die Suhrentaler wieder einen RückschlagundbleibenzumAbschluss der Vorrunde am Tabellenende. Was hoffnungsvoll begann, wurde für Schöftland zu einem Abend zum Vergessen. Zunächst zeigte Erik Maey ein sehr gutes Spiel, um sich allerdings über fünf Sätze geschlagen zu geben, ehe Christoph Reimann mit einem hauchdünnen 14:12 im fünften Satz zum 1:1 ausglich. Und dann begann die Leidensgeschichte Schöftlands erst richtig. Erich Niessner durchlebte im Duell der beiden Nummern 1 mit Zdzislaw Paliwoda Höhen und Tiefen. Im fünften Satz geriet er mit 0:8 in Rückstand, war nach sen-

sationeller Aufholjagd bei 10:10 wieder dran, um nach zwei Matchbällen doch noch mit 12:14 zu verlieren. Niessner gewann sein zweites Einzel, womit Schöftland aber lediglich auf 2:4 verkürzen konnte. Das Doppel folgte dem Muster des Abends. Maey / Niessner spielten gut, verloren aber im fünften Satz. Und auch Reimann verlor danach in fünf Sätzen. Als dann Niessner sein drittes Einzel ebenfalls zum 2:7 verlor, sah man die Schöftler Felle schon ganz davon schwimmen. Es war Erik Maey, der im Schlusseinzel seine aufsteigende Form bestätigte und mit Nerven aus Stahl jenen Sieg erspielte, der Schöftland einen Zähler einbrachte. Mit dem 3:7 bleibt es nach der Vorrunde am Tabellenende. Die Niederlage gegen den Tabellennachbarn Aarberg tat natürlich doppelt weh und verbesserte die Schöftler Situation nicht.

Unihockey

Einfach nur Wahnsinn

Turnen

Erster internationaler Wettkampf für Florian Langenegger

Bild: zVg

Die Herren I des Team Aarau haben auch im Krimi gegen die Waldenburg Eagles triumphiert und zum sechsten Mal in Folge gewonnen. Tomas Vojtisek ballerte die Adler nach 1:4-Rückstand zurück und bezwang die Oberbaselbieter praktisch im Alleingang. Der zweite Turner von links ist der Uerkheimer Florian Langenegger

Sieben Turner aus dem Schweizerischen Nachwuchskader nahmen am 29. Oktober an einem Junioren-LänderkampfinItalienteil.Unterihnender Uerkheimer Florian Langenegger. Der Autumn Gym Cup ist ein internationaler Kunstturn-Wettkampf der Junioren und wurde im italienischen Seveso

durchgeführt. Dieser Wettkampf ist für viele Turner eine erste Begegnung im internationalen Wettbewerb. Turner aus Ungarn, Schweiz, Frankreich, England und Österreich bildeten das Teilnehmerfeld. Der aus der Kunstturnerriege STV Schlossrued stammende Jüngling turnte den Mehrkampf unter Schweizer Flagge. Es war der erste internationale Wett-

Bild: zVg

kampf für den Dreizehnjährigen. Umso ungewohnt hoch war die Nervosität. Nach dem Einturnen an den Geräten fühlte sich Langenegger sichtlich besser. Florian zeigte solide Übungen mit guten Punktzahlen womit er es im Mehrkampf, 28 Teilnehmer, als bester Schweizer seines Jahrgangs auf den sehr guten 12. Schlussrang schaffte.

In einem packenden Spiel besiegten die Aarauer zum Abschluss der Vorrunde den 1. Liga-Absteiger SV Waldenburg Eagles auswärts mit 9:8 und feierten damit den sechsten Vollerfolg in Folge. Nach 20 Minuten hatte es noch 1:4 aus der Sicht der Gäste gestanden. Der Tscheche Tomas Vojtisek hatte die Adler in Führung gebracht, doch dann reüssierte das Heimteam viermal in Folge. Erst ab dem zweiten Abschnitt nahmen die in den ersten zwanzig Mi-

nuten noch chancenlosen Aarauer Fahrt auf, weil Vojtisek einen Supertag erwischte und seine Farben praktisch im Alleingang zum Sieg schoss. Der Tscheche lieferte beim Offensivspektakel ein unfassbares Spiel ab und erzielte fünf Tore und gab vier Torvorlagen! Der Ligaerhalt, das erklärte Saisonziel, dürfte für den aktuellen Tabellenführer damit vorzeitig gesichert sein. Apropos Tabellenführung: Seit nunmehr fünf Spielen siegreich sind die Herren II. S’Zwöi gewann an der dritten Runde ohne grosse Probleme gegen Unihockey Fricktal III mit 9:4 und gegen Grosswangen II mit 6:3. Die Kleinfeldadler behielten damit ihre weisse Weste und lösten die punktgleichen Yetis Hildisrieden aufgrund der besseren Tordifferenz an der Spitze ab.


Basketball

BC AKA News – Zittersieg!

Landanze eiger-Speziialangebot Bild: Jeannot Rey

Vergangenen Sonntag trafen die NLADamen des BC Alte Kanti Aarau in der Telli auf die Verfolgerinnen aus Riva. Nach einem wackeligen Saisonstart musste ein Pflichtsieg her, der zum Zittersieg wurde. Nachdem alle drei bisherigen Siege mit maximal sechs Punkten Differenz erspielt werden konnten, wurde auch die Partie gegen Riva zum absoluten Krimi. Aarau hatte kurz vor Schluss eine 9-Punkte-Führung abgegeben, und musste so bei Gleichstand den eigenen Korb verteidigen. Riva fasste sich ein

Herz von jenseits der Dreierlinie, verwarf jedoch mit wenigen Sekunden auf der Uhr. Zeit genug für die flinke Aarauerin Niya Johnson, um einen letzten Wurf loszuwerden. Sie verfehlte – wurde aber gefoult!Als Konsequenz gab es drei Freiwürfe, von denen sie bei abgelaufener Spieluhr den entscheidenden verwandelte. So hat sich Aarau schliesslich im letztmöglichen Moment gefangen, aber noch immer nicht vollständig gefunden. Nun kommt am kommenden Samstag um 16 Uhr mit Pully ein weiterer Verfolger in die Telli, der nur mit starken NerYN ven überwunden werden kann.

2017

DAS GU UTSCH HEINBUCH FÜR AAR RAU & UMGEBUN

Korbball

Unterkulm gewinnt vier Titel Kantonale Meisterschaften in Gipf-Oberfrick

EIN SUPER WEIHNACHTSGESCHENK!

U16

Bild: zVg

Nach dem Gewinn des Schweizermeistertitels war bei der Unterkulmer Korbballjugend die Luft so ziemlich draussen. Doch Anfang Oktober rafften sich alle wieder auf, gab es doch vom Vorjahr vier Pokale zu verteidigen an den Kantonalen Meisterschaften. Am Samstag machten die Jüngsten den Auftakt. Die U14 Spielerinnen starteten sehr konzentriert und motiviert in das Turnier, sie reihten Sieg an Sieg und im Spitzenspiel gegen Frick zeigten sie ihre beste Partie überhaupt und sicherten sich mit einem überlegenen Sieg den Meistertitel schon frühzeitig. Am zweiten Spieltag erfüllte das U16 und U20 Team die Erwartungen voll und ganz. Es war eine Machtdemonst-

U14

Bild: zVg

ration und die Gegnerinnen hatten wirklich keine Chance. Unterkulm spielte in einer anderen Liga und beide Teams konnten sich die Goldmedaillie überstreifen lassen. Ohne Auswechselspieler mussten die Jungs bei den U16 antreten. Im Sommer Vizemeister hinter Boswil, wollten sie den Titel vom Vorjahr wiederholen. Das erste Spiel gegen Menznau brachte den erhofften Sieg, doch in der ersten Begegnung gegen Boswil versagten die Nerven, Boswil traf besser und gewann. In der Mittagspause mussten die Jungs einige taktische Änderungen vornehmen. Zudem halfen die U16 Mädchen noch bei den Jungs aus, so dass neue Kräfte mobilisiert werden konnten und siehe da, Unterkulm gewinnt klar gegen Boswil und gewinnt damit den Meistertitel Nummer vier für Unterkulm. Nach diesem erfolgreichen Wochenende starten die Frauen mit zwei Teams und die Jugend mit einem Team an den Innerschweizermeisterschaften, welche Ende November beginnen. Bleibt zu hoffen, dass alle Teams den Schwung und die vielen Erfahrungen gekonnt umsetzten können. ZVG

Ein Abendessen zu zweit in einem romantischen Restaurant. Gemeinsam entspannen im Thermalbad oder im Kino. Mit der ganzen Familie in den Seilpark. Lädelen mit der besten Freundin, zu zweit zum Coiffeur und vieles mehr! Dank dem Gutscheinbuch geniessen immer zwei, aber nur einer muss bezahlen. 90 Gastgeber heissen Sie in und um Aarau zum halben Preis willkommen! Landanzeiger-Leser erhalten das Gutscheinbuch für Fr. 25.– statt Fr. 35.– Limitierte Auflage – ’s hett so langs hett!

LANDANZEIGER-SPEZIALPREIS FR. 25.– STATT FR. 35.– Nutzen Sie unser Spezialangebot: – Abholung gegen Barzahlung am Schalter bei SuterKeller Druck AG / Landanzeiger Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden – Reservation nur via Mail an 2fuer1@landanzeiger.ch – keine telefonische Reservation und Verkauf!

DIE GUTSCHEINE Detaillierte Informationen zu den Gutscheinen auf www.2f1.ch


26 Der Landanzeiger

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Medien

Jahres-Endspurt bei SWISS TRaINING

Innovatives Round-Table-Gespräch zum Thema «Medien» in Lenzburg

Bis 31. Dezember 2016 – Fitness-Abo ab Fr. 390.–

Neuer Weg für den aargauer Sport

Wollen dem Aargauer Sport in den Medien mehr Gewicht geben: (von links) Wolfgang Rytz (VASJ), Christian Koch (Sektion Sport), Ruedi Thurnheer (Panathlonclub Olten-Zofingen), Christian Villiger (TV Endingen Handball), Christian Winter (ALV), René Huber (Radsporttage Gippingen), Stefan Ruf (Powerman Zofingen),Thomi Bräm (FC Baden), Gianin Müller (Hallwilerseelauf), Ruedi Suter (IASV), Jörg Sennrich (ATV), Marcel Suter (Moderator) und Yannick Ngarambe (BC Alte Kanti Aarau) Bild: Alexander Wagner

Damit der aargauer Sport in den Mediennichtunter die Räder gerät, wollen Sportverbände und Sportorganisatoren einen neuen Weg gehen. Sie fassen eine digitale plattform insauge. Damit sollen Sporttreibende und Sportinteressierte eine zentrale Informationsquelle, sozusagen eine moderne Zeitung erhalten. Die Aargauer Sportverbände und Sportanlässe laufen Gefahr, in der Medienwelt aus dem Schaufenster zu fallen. Deshalb luden die Interessengemeinschaft Aargauer Sportverbände (IASV) und die VereinigungAargauer Sportjournalisten (VASJ) prominente Vertreter desAargauer Sportes zu einem Round-Table-Gespräch nach Lenzburg. Unter der Leitung des Aarauer Verlagsfachmannes Marcel Suter diskutierten Präsidenten grosser Aargauer Sportverbände und OK-Präsidenten namhafter Sportanlässe über das Problem der medialen Ausstrahlung. Vor allem in den Printmedien droht der relevante Aargauer Sport aus den Spalten zu fallen.

führer des TV Endingen Handball, René Huber, Dem OK-Präsidenten der Gippinger Radsporttage und Stefan Ruf, OK-Präsident des Powermans Zofingen.

Selber handeln Viele Vereine, Verbände

und Organisatoren haben längst die Flucht nach vorne ergriffen und liefern den regionalen Medien eigene Berichte und Bilder. So zeigten sich beispielsweise Yannick Ngarambe, Medienchef beim Basketballclub Alte Kanti Aarau, oder Turnverbandspräsident Jörg Sennrich heilfroh über die Bereitschaft der Regionalpresse, zur Verfügung gestellte Texte abzudrucken. Grossanlässe finanzieren sogar die TV-Produktion mit Sponsorengeldern und stellen diese Fernsehstationen zur Verfügung oder speisen damit das Internet.

«Digitale Sportinformation» Marcel Suter lancierte im zweiten Teil des Gespräches die Idee einer «digitalen Aargauer Sportinformation», aufgebaut durch die Sportverbände. Er erklärte dazu: «Der Aargauer Sport braucht ein Hauptportal, das die Sportarten ihrer Bedeutung entsprechend vollständig, informativ und relevant abbildet.» Für eine Zeitung sei dies im wirtschaftlich schwierigen Umfeld mit sinkendem Inseratevolumen und rückläufigen Abonnentenzahlen unlösbar. «Dieser Ansatz ist gut», lobte Alexander Wagner, der Präsident der Aargauer Sportjournalisten. Der sportinteressierte Medienkonsument wolle im Internet nur eine Adresse aufrufen und sich ohne viele Clicks möglichst schnell informieren. Christian Koch, Chef der kantonalen Sektion Sport, präsentierte eine bereits vorhandene Lösung mit der Aargauer Zeitung, die aber ausgebaut und permament aktualisiert werden müsste.

Interesse am projekt vorhanden Die

Teilnehmer des Round-Table-Gespräch zeigten geschlossen Interesse an der Ausarbeitung eines innovativen Projektes, bei dem die Aargauer Sportverbände die Hoheit über den Internetauftritt haben. Dieser soll mit den Aargauer Medien und den sozialen Medien verknüpft werden. Die Aargauer Sportverbände und die Aargauer Sportjournalisten sind bereit, die Planung in die Hand zu nehmen. WR

Publireportage

lauftraining, welches ganz ohne Geräteschaft auskommt und das Eigengewicht des Körpers nutzt. SWISS TRAINING – 30 Jahre Erfahrung, 30 Jahre Investitionen, 30 Jahre zufriedene Mitglieder.

Neu-Einstieg – Leicht gemacht! Der

Jahres-Endspurt bei SWISS TRAINING

Anfang für «Neu-Einsteiger» wird leicht gemacht. Nach einem persönlichen Einführungsgespräch mit einem ausgewiesene Fitness-Trainer, wird ein individuelles, genau auf Sie abgestimmtes Trainingsprogramm zusammengestellt. Vereinbaren Sie ein kostenloses Probetraining!

Bild: zVg

SWISS TRaINING aarau bläst zum Jahres-Endspurt! Bis 31. Dezember 2016 gibt es das Halb-Jahresabo zum absoluten Hitpreis von Fr. 390.– statt Fr. 490.– und das Jahresabo zum Sensationspreis von Fr. 590.– statt Fr. 690.–.

krankenkassen Beitrag! SWISS TRAINING ist QualiCert zertifiziert. Dank diesem Gütesiegel profitieren die Trainierenden von einem Beitrag an das Jahresabo von den meisten Krankenkassen!

all inclusive! In diesem Superangebot inbegriffen sind: Krafttraining, Ausdauertraining, Group Fitness (SWISS F.I.T., SWISS B.W.T., Zumba, BauchBeine-Po, SWISS Kick, Pilates, Schwinn-Cycling, Chi Yoga, Piloxing). Betreuung und Begleitung der Trainings während den ganzen Öffnungszeiten durch Fitness-Profis. Ebenfalls bieten 2 getrennte Saunas unbeschwertes Schwitzen. Neu: SWISS B.W.T. (Body Weight Training). Ein hochwirksames Herz- Kreis-

Starten Sie jetzt mit professioneller Fitness. Ihrer Gesundheit zuliebe!

kontakt SWISS TRaINING Rohrerstrasse 100 5000 Aarau Telefon 062 834 33 44 www.swiss-training.net

Jahresschlusswanderung der Senioren Oberentfelden

(k)ein perfekter Tag zum Wandern

kantonales Manko «Wir haben bei den

Regionalzeitungen eine gute Situation im Aargau, aber kantonal ist die Aargauer Zeitung aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr in der Lage, die Vielfalt des Aargauer Sportes zu widerspiegeln», fasste Marcel Suter die aktuelle Situation zusammen. Dies bestätigten Voten von Christian Villiger, dem Geschäfts-

Moderator des Gesprächs und Initiant eines neuen Medienauftritts: Marcel Suter Bild: Alexander Wagner

alkoholisiert in Baum geprallt am Sonntag kollidierte ein autofahrer mit einem Baum und blieb dabei unverletzt. Er war angetrunken und musste seinen Führerausweis abgeben. l kölliken Passanten meldeten am Sonntag, 27. November, kurz nach 9 Uhr, dass beim Neuen Wallisweg in Kölliken ein VW parkiert sei, der an der Front stark beschädigt sei. Die aufgebotene Polizeipatrouille konnte einen 27-jährigen Schweizer anRimuss

treffen, welcher das Fahrzeug gelenkt hatte. Der Fahrer gab schliesslich an, dass er von Aarau her in Richtung Safenwil durch den Wald gefahren sei. Dabei ist er mit einem Baum kollidiert. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von zirka 10’000 Franken. Beim Unfallfahrer konnteAlkoholeinfluss festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von über 0.4 mg/l. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-

Lagerbier naturtrüb 6 x 50cl, Dosen

Fr.

Fr.

statt 4.95

Volvic

Naturelle 6 x 1,5L + auch Thé in Aktion

Fr.

5.90

statt 7.90

statt 10.90

Michel

Orange Premium 4 x 1L + weitere Sorten in Aktion

Fr.

9.90

Deutliche Spuren der Alkoholfahrt

5.95

Maison Gilliard 75cl + weitere Sorten in Aktion

Fr. 12.90

statt 8.95

Fr. 22.90

statt 12.80

1.35

Rio Monats-Hit im Dezember 0 19.990

Vico Antico 75cl

statt 1.80 + Depot

Fr.

17.90

statt 9.95

Fr.

7.95

Buchs/AG, Lenzburg, Neuenhof, Villmergen, Wettingen, Wildegg 32x in der Deutschschweiz – Auch in Ihrer Nähe

SO

Fr. 9 .

90

sta tt 1 4.9

statt 23.80

Freixenet

Carta Nevada semi-seco, 75cl + weitere Sorten in Aktion

Beim Kauf von einer Flasche Campari 1L...

VO LANGE RRA T

Fr.statt 28.

Fr. 14.95 Crianza Ribera del Duero 75cl

statt 1.85 + Depot

schöner gepflegter Grillplatz mit viel trockenem Holz und einem Brunnen mit frischem Quellwasser. Der grosse Sitzplatz lädt im Sommer sicher zum Verweilen ein, heute aber ist es nass. So nahmen die Senioren das letzte Drittel ihrer Wanderung in Angriff. Nach diesem zweistündigen Marsch kehrten sie dann zum Abschluss im «Bären» in Muhen zu einem gemütlichen Umtrunk ein. EM

war nicht unbedingt geeignet für eine Wanderung und trotzdem entschlossen sich 16 wetterfeste Senioren an der Jahresschlusswanderung teilzunehmen. Vom Bahnhof Oberentfelden her startete die Wanderung bis sie beim schönen Aussichtspunkt Vogelsang ankamen. Nach einer kurzen Pause setzten die Oberentfelder Senioren ihre Wanderung fort bis zum Brändihof, ein

Pesquera

Hell 33cl + weitere Sorten in Aktion

1.55

l oberentfelden Der Wetterbericht

Bild: zVg

Amarone

Reserva Cigales 75cl

statt 18.95

Chopfab

Fr.

statt 15.60

Museum

Feldschlösschen

Original “XXL” 24 x 33cl, Flaschen

Fr.

Bild: kAPo

Trotz schlechtem Wetter nahmen 16 Senioren an der letzten Wanderung in diesem Jahr teil

Fendant “Les Murettes”

Old Bier 50cl, Bügelflasche

Classic + Zero 6 x 1,25L

7.90

kapo

Boxer

Coca-Cola

Fr.

Kulm ordnete eine Blutprobe an. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Hülse

Party 70cl + weitere Sorten in Aktion

3.95

Unterstützt die Bemühungen des Aargauer Sports: Christian Koch von der kantonalen Sektion Sport

Ripasso

Vico Antico 75cl

0

...erhalten Sie 1 Campari-Glas dazu!

Fr. 21.90

Campari Bitter 23% Vol., 1L

Dieses Spirituosen-Angebot ist unabhängig von der Gültigkeitsdauer dieses Inserates. Kein Spirituosenverkauf an unter 18-jährige!

Weitere Aktionen unter www.rio-getraenke.ch Aktionen gültig vom 30.11. bis 13.12.2016 47279


Das neue Elektrowunder heisst Nio EP9

49263

Hauptstrasse 38 · 5042 Hirschthal Tel. 062 721 62 62 · Fax 062 721 62 63 www.garagevogel.ch · E-Mail: info@garagevogel.ch

Der E-Auto-Hersteller Next EV hat in London seine neue Marke Nio zusammen mit einem neuen Elektro-Supersportwagen der Öffentlichkeit präsentiert. Wie super der Sportler wirklich ist, beweist das Unternehmen mit einem neuen Rundenrekord auf der legendären Nürburgring-Nordschleife. 1.360 PS! Das Chassis des EP9 wurde

komplett aus Kohlefaser gefertigt, um das Gewicht möglichst niedrig zu halten und die Sicherheit gleichzeitig auf ein Maximum zu heben. So entspricht der Zweisitzer den Sicherheitsnormen der LMP1-Rennwagen-Klasse, die beispielsweise bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start geht. Vier Elektromotoren liefern eine Leistung von 1.360 PS, was exakt einem Megawatt entspricht. Das Drehmoment liegt bei

gewaltigen 1.480 Newtonmeter. Dank der enormen Kraft sprintet der EP9 in 2,7 Sekunden auf 100 km/h, der Sprint bis 300 km/h dauert nur 15,9 Sekunden. Allerdings schlagen die Batterien, die für eine Reichweite von bis zu 427 Kilometer sorgen sollen, auch ordentlich auf das Gewicht. Der EP9 wiegt 1.735 Kilogramm, allein 635 davon sind auf die Akkus zurückzuführen, die sich entweder tauschen oder in 45 Minuten vollständig aufladen lassen.

Neuer Rekord Um zu beweisen, wie schnell der EP9 ist, mietete das Unternehmen Ende Oktober 2016 die Nürburgring Nordschleife und schickte Ex-DTM- und Le-Mans-Profi Peter Dumbreck auf eine gezeitete Runde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mit 7:05,12 Minuten ist der Next-EVSportler nur knapp acht Sekunden langsamer als der Porsche 918 und offiziell das schnellste Elektro-Auto in der grünen Hölle. Einen großen Anteil daran dürften auch die ausgeklügelte Aerodynamik mit Unterflurdiffusor sowie das aktive Fahrwerk gehabt haben. Der bisherige Rekord für E-Autos lag übrigens bei 7:22 Minuten und wurde mit einem von Toyota auf E-Technik umgebauten Radical gefahren.

1,1 Millionen für eine besser Welt Der

EP9 soll zunächst für den chinesischen Markt gebaut werden und bei Erfolg auch nach Europa und in die USA kommen. Sechs Exemplare sind bisher geplant, der Stückpreis liegt umgerechnet bei rund 1,1 Millionen Euro. Wir sind gespannt, ob sich der EP9 durchsetzen kann oder sich in die lange Reihe von angekündigten E-Projekten einreihen muss, die es am Ende doch nicht gegeben hat.

Infiniti Q30

Nissan Pulsar

49478

China und Amerika vereint Next EV

ist ein chinesisch-amerikanisches Start-up-Unternehmen, das sich Fachleute aus der weltweiten Elektro-Branche an Bord geholt hat. Unter anderem sollen ein Ex-Tesla-Manager und ein Designer von BMW zur Firma gehören. Die Entwicklungsstandorte sind in London, Peking, Kalifornien, Shanghai und München angesiedelt. Aus der bayrischen Landeshauptstadt agiert auch der Chefdesigner von Nio, Kris Tomasson. Finanziert wird Next EV von mehreren Quellen. Unter anderem gehören der Uber-Investor Hillhouse Capital und das chinesische Internetunternehmen Tencent zu den Kapitalgebern. Seit 2014 ist Next EV außerdem mit einem eigenen Team in der Formel E am Start.

NEUER CITROËN SPACETOURER MAKE FRIENDS.

Ab CHF 33'450.– BIS ZU 9 SITZPLÄTZE 3 LÄNGEN SEITLICHE HANDSFREE-SCHIEBETÜREN

citroen.ch Angebot gültig für den Kauf eines Citroën-Fahrzeugs zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember 2016. Angebote gültig für Privatkunden, nur bei den an der Aktion beteiligten Händlern. Empfohlene Verkaufspreise. Neuer Citroën SpaceTourer Size XS 1.6 BlueHDi 95 Manuell Feel, Verkaufspreis CHF 38’450.–, Kundenvorteil CHF 5’000.–, CHF 33’450.–; Verbrauch gesamt 5,5 l/100 km; CO2-Emission 144 g/km, Treibstoffverbrauchskategorie (Homologationsverfahren läuft). Abgebildetes Modell mit Optionen: SpaceTourer Size M 2.0 BlueHDi 150 S&S 6-Gang-Manuell Shine, Katalogpreis CHF 45’600.–; gesamt; CO2; Kategorie (Homologationsverfahren läuft). Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen beträgt für das Jahr 2016 139 g/km.

Garage FAES

AG Oberkulm

www.garagefaes.ch • 062 768 20 20

www.garage-rebmann-aarau.ch • 062 835 60 60

54835


w

Bald ist Weihnachten Weihnachtsausstellung von perlenunikate.ch

Geschmeide für die Ewigkeit

Perlen von perlenunikate.ch

Bilder: pr

l Muhen Kugelrund, oval, bizarr, klitzeklein, dominant gross und auffällig! Perlen sind ein ewiges Thema, welches Karin Müller aus Muhen immer wieder gerne verändert, erweitert und einen neuen Style erschafft, ohne Klassisches zu vernachlässigen. Sie sucht die Perlen für ihre Kunden selbst in Hong Kong aus und verarbeitet in Muhen: • Sehr schöne Tahitiperlen mit Farbverläufen ( Colliers und Sautoirs, die 80/90 cm langen Perlenketten, auch als 2-Rang Collier tragbar).

Eigenwillige und bizarre Tahitiperlencolliers « Nuggetformen « für Liebhaber von nicht runden Perlen. • China-Zuchtperlen; die Qualität verbessert sich laufend – Preise moderat! Jetzt total im Trend: die neue Ladychic-sporty-Länge: 60-70cm. • Australische Südseeperlen werden immer rarer und teurer. Profitieren Sie als Kunde von unserem Lagerbestand zu spannenden Preisen! Für Männer: erweiterte Kollektion von Perlenschmuck.

Ausstellungs-Agenda Vom 9. bis 11. Dezember in der Umweltarena in Spreitenbach, Türliackerstr. 4, offen am Freitag von 11 – 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 – 17 Uhr. Vom 16. bis 18. Dezember in Schöftland, Feldackerstr. 7 bei C+PAutomaten nach Cinema 8, offen am Freitag von 13 – 21 Uhr, Samstag von 11 – 19 Uhr und Sonntag von 11 – 17 Uhr. Sie sind ganz herzlich eingeladen. pr

Kontakt Karin Müller Perlenspezialistin Direktimport und Verkauf von Südsee-, Tahiti- und China-Zuchtperlen Hauptstrasse 13 5037 Muhen Telefon 079 699 25 52 Perlenspezialistin Karin Müller

karin.mueller@perlenunikate.ch www.perlenunikate.ch

Weihnachtsmarkt der Stiftung Schloss Biberstein mit sehr viel Publikum

Kistenweise Weihnachts-Kunst

l Biberstein Einer der speziellsten Weihnachtsmärkte der Region ist derjenige der Stiftung Schloss Biberstein. Am Samstag und Sonntag stand die 26. Ausgabe des Marktes unter dem vielversprechenden Motto «Zauberhafte Weihnachten». Und tatsächlich verwandelte sich das Schloss Biberstein für zwei Tage zum weihnachtlichen Märchenschloss: Vielerorts rund um das verwinkelte Schloss rauchte es in einem intensiven Aroma, oder wie von Zauberhand flogen Seifenblasen durch den Schlosshof. Eine Dampfbahn ratterte, pfiff und dampfte ebefalls zwischen den Marktständen auf dem Schlosshof. Im Zelt wurden den kleinsten Besuchern spannende Märchen erzählt, während die Grossen gleich nebenan an den

Festbänken verpflegt wurden mit feinen Würsten vom Grill. An den Marktständen wurde viel Selbstgemachtes angeboten. Denn im Schloss Biberstein arbeiten und wohnen behinderte Menschen in einem betreuten Rahmen. Vieles, was sie produziert haben, wurde an einem von gut 30 Marktständen verkauft. In diesem Jahr waren die kunstvoll dekorierten Holzkisten der Hingucker. Überall rund ums Schloss verteilt waren diese Holzkisten ausgestellt. Jede Kiste war von einem Künstler gestaltet worden. Im Innern des Schlosses – herrlich dekoriert mit Kerzen – wurden weitere Produkte aus der Eigenproduktion des Schlosses angeboten. Dies alles sorgte für eine magische, zauberhafte Weihnachtsstimmung. Kf

Lichterglanz und fröhliches Treiben im Schlosspark

GROSSE EMOTIONEN SCHENKEN

GRATIS MOVIECARD! NUR VOM 01.– 31.12.2016

NICHT VERPASSEN & PROFITIEREN

MIT DER MOVIECARD

www.kinoaarau.ch

Interessiert wurden die Angebote Bild: Martin Zürcher betrachtet 54857

l Schöftland Bereits zum 26.

54831

Frohe Festtage. Die NEUE AARGAUER BANK wünscht Ihnen eine besinnliche Adventszeit und alles Gute im Jahr 2017. Gerne beraten wir Sie auch im neuen Jahr kompetent und umfassend. Roger Keller Regionenleiter Aarau

Hans Nauer Leiter Firmenkunden Region Aarau

Harald Knaus Leiter Private Banking Region Aarau

nab.ch

MEINE LÖSUNG.

Mal ging im Schöftler Schlosspark ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt über die Bühne. «Er wird immer umfangreicher und interessanter», sagte Werner Herger vom OK. Dieses legt grossen Wert darauf, dass die Angebote verteilt in den 50 Ständen vielfältig und aus eigener Produktion sind. «Vor allem auch die Kinder sollen ihre unvergesslichen Erlebnisse haben. Mit einem Karussell, einer Märliecke, der Möglichkeit auf einer Bühne zu spielen und sich austoben zu können und später dann noch dem Besuch des Samichlauses, tragen wir dem Rechnung.», sagte Herger weiter. Schön wars, bis auf die Regentropfen, die Petrus noch beisteuTiz erte.


54923

Weihnachtliche Gefühle in der Mehrzweckhalle

Unter einem Sternenhimmel konnten die Gäste neue Kräfte tanken Bilder: Martin Zürcher

l Walterswil Kreative Menschen

gibt es überall. Eine ganze Anzahl davon gestaltete übers vergangene Wochenende den wunderschönen Adventsmärt in der MZH Walterswil. Seit

Entdecken Sie die Lust an der Mode mit der hervorragend «passenden» Form in den Grössen 40– 50

1993 organisiert der Märtchratte Verein diesenAdventsmärt. Ursula Kiefer vom Vorstand sagte: «Wir sind ein paar Frauen, die das ganze Jahr über basteln, werken, neue Ideen umsetzen und dafür schauen, dass dieser Märt, so erfolgreich wie er ist, weiterlebt.» Auf 40, mit viel Liebe gestaltete Stände verteilt, wurde alles angeboten, was irgendwie mit der Advent- und der Weihnachtszeit zusammenhängt. Von den vielen Eindrücken müde gewordene Gäste konnten sich im Restaurant unter einem Sternenhimmel kulinarisch verwöhnen lassen, um danach zu einer weiteren Tour Tiz durch den Märt zu starten.

DEZEMBERAKTION

Am 3. Dezember 2016, erhalten Sie 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment (ausgenommen Nettoartikel)

Ziehen Sie sich warm an Es Lohnt sich

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

20%

Herr Gaugler von der Firma Toy-Tec wird seine ALAN-Vorführanlage präsentieren!

DO, 1.12. / FR, 2.12. / SA, 3.12.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! *ausgenommen Item m6 und bereits red. Artikel

Modellbahn-Center Eurobahn

huus 16 gmbh, muhenstr. 8, 5036 oberentfelden, tel. 062 724 90 70

Bella Donna

Schöner Schmuck und sinnliche Momente zu Weihnachten schenken. jetzt bestellen 079 517 36 32 waldhofweg 5, 5034 Suhr

Kosmetikstudio

www.baechli.energetix.tv

Haushaltswaren Stromer-Kafi

54882

Haupttsttrasse 14, 5032 Aarau Rohhr, Telefon 062 822 10 20, Fax 062 823 42 70, www.eurobahn.ch

De Plausch ha

EnEr gEti x

Im Schwimmbad Entfelden

MagnEtic jEwEllEry

Schmuck Geschenke

54828

Telefon 062 723 43 53 www.badi-entfelden.ch

Weihnachtsaktion (14.11. bis 23.12.16) Die verschiedenen Badetücher der beliebten Grundlagen-Test-Abzeichen.

54827

54642

Gesund und praktisch: Der kleinste Luftbefeuchter Funktioniert mit praktische jeder 0.5 Liter PET-Flasche. Auch erhältlich am Weihnachtsmarkt Teufenthal, am Samstag, 3.Dezember 2016. Dorfstrasse 34, (Elektro Dumont), 5723 Teufenthal, Telefon 062 776 18 88 Neu: Kaffeemaschinen – Rep. – Annahme (div. Marken) und Zubehör

54647

ERSCHALLET TROMPETEN, POSAUNEN UND ORGEL Europäische Renaissance- und Barockmusik

54603

Praktische Geschenke

Warme Nachthemden Pyjamas, Morgenröcke Hausanzüge, Bettjäckli Pullover, Jacken Unterwäsche, Unterröcke lange Unterhosen in Baumwolle, Wolle und Wolle-Seide

Taschentücher Schürzenkleider Kasacks weiss/farbig Küchen-/Halbschürzen und Geschenkgutscheine <wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwNLAwMgMA_yOCqQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ7DMBAEwBedtbt3dp0ejMysgKrcpCru_1GUsoBhM2fWgr99HO_xSoJyA9HVUl6LHi0drTCUpEJge7IjGI5--6YNrMC6jpGmWOwGN9dy38rv8z0BC1hfXnIAAAA=</wm>

Aarauer Turmbläser: Peter Roschi und Thomas Bosshard, Trompeten Max Sidler und Arwed Peemöller, Posaunen, Bernhard Hörler, Orgel Gast: Claude Rippas, Trompete

Zusätzlich offen am: Montagnachmittag 5./12./19. Dezember

Samstag, 3. Dezember 2016 – 20 Uhr, Kirche St. Nikolaus Schneisingen Sonntag, 4. Dezember 2016 – 17 Uhr, ref. Kirche Auenstein

Wullschleger

Vorverkauf: ticketino.ch

Corsetgeschäft

3. + 4. Dezember 2016

Weihnachtsmarkt

GEMEINDESAAL BUCHS AG

Inh. L. Lehner-Richner Graben 24, 5000 Aarau 54945

54891

Tel. 062 822 28 51

54060

Samstag 10–18 Uhr / Sonntag 10–17 Uhr www.buchsbaum.ch


Bald ist Weihnachten Kerzenziehen für Kinder, Erwachsene, Gruppen und Schulklassen im Telli Kerzenziehen teilgenommen. Die Möglichkeit auch farbige Kerzen zu ziehen, erfreut sich einer grossen Beliebtheit. Geschätzt wurden zudem der warme «Coop-Tee» und der von den Frauen des GZ selbst gebackene Kuchen. Vom Samstag, 3. Dezember bis Freitag, 23. Dezember können Kinder und auch Erwachsene – im windgeschützten Zelt auf dem Telli-Platz (beim Eingang Nord, Gemeinschaftszentrum) Kerzen ziehen.

l Aarau Auf vielfachen Wunsch

führt das Gemeinschaftszentrum Telli, in Zusammenarbeit mit dem Einkaufszentrum Telli, auch dieses Jahr wieder das beliebte Kerzenziehen durch. Bei den vergangenen Durchführungen haben jeweils gegen 20 Schulklassen und weit über 250 Kinder, Erwachsene und Gruppen am

Auch Firmen und Gruppen / Vereine haben das Kerzenziehen entdeckt und geniessen gemeinsam die Einstimmung auf die Weihnachtszeit und das Weihnachtsessen (Bitte um Voranmeldung, freiwillige Zuschüsse sind gerne gesehen). Die Preise bleiben gegenüber den Vorjahren unverändert günstig: Fr. 4.– pro 100 gr. inkl. Docht. Am Morgen von 9 bis 12 Uhr ist das Zelt jeweils für Schulklassen und Gruppen reserviert. Anmeldungen und Reservationen für Schulklassen & Gruppen: Tel. 062 824 63 44.

Weihnachtsbrocante im Klosterkeller

Montag bis Freitag von 14 – 19 Uhr, Samstag von 11 – 18 Uhr und an den Sonntagen vom 4./11. und 18. Dezember von 11 – 18 Uhr und zuletzt am Freitag, 23. Dezember 11 – 16 Uhr steht das Kerzenziehen allen Kindern, Gruppen/Firmen (mit Voranmeldung Tel. 062 824 63 44) und Erwachsenen zur Verfügung.

Öffnungszeiten & Preise:

Samstag, 3. Dezember bis Freitag, 23. Dezember 2016 Für Gruppen & Schulklassen: Montag – Freitag: 9 – 12 Uhr Nur mit Voranmeldung, unter Tel. 062 824 63 44 Öffentliches Kerzenziehen: Montag – Freitag: 14 – 19 Uhr (Gruppen und Firmen mit Voranmeldung Tel. 062 824 63 44) Samstag: 11 – 18 Uhr Sonntag: 4./11. und 18. Dezember 11 – 18 Uhr Freitag, 23. Dezember: 11 – 16 Uhr Preis pro Kerze: 100 gr. = Fr. 4.– (inkl. Docht) Wichtig: Bei uns können Sie auch PR farbige Kerzen ziehen! 54837

Weihnacht tsaktion vom Freitag, 02. Dezember 2016 bis Sonntag, 04. Dezember 2016

l St. Urban Am 3. und 4. Dezember 2016 findet wiederum die wunderschöne Weihnachtsbrocante im Klosterkeller in St.Urban statt. Im schönen, weihnachtlich dekoriertem Klosterkeller können viele Raritäten, Exklusivitäten, Kuriositäten und Edles erworben werden. Es gibt bestimmt noch einige Weihnachtswünsche zu erfüllen. Die hübschen Puppen, das alte Tretauto, die Bücher, edlen Weihnachtsschmuck, schöne Kristallgläser, diverse Nippsachen, Porzellan, Bilder, Kleinmöbel, Schmuck, Kristall-Lampen und vieles, vieles mehr … werden im schönen Klosterkeller angeboten. Es darf auch zum Teil gefeilscht werden und man kann bestimmt da und dort ein Schnäppchen machen. 54609

Laden am Sonntag ab 11 Uhr geöffnet

Weihnachtsaktion auf alle lcD-tV V

Gipsergeschäft 5723 Teufenthal

Bei Jost AG f inden Sie schöne Geschenkideen wie auch Geschenkgutscheine.

54565

KD 65-XD 9305

Lieferung und Installation

B B

B

B B B

onB

Handy 079 272 36 82 Fon 062 776 40 47 Fax 062 776 56 36

Gipserarbeiten • Isolationen • Umbauten

Schenken macht Freude

5 Jahre Garantie

B

rakti e t n i W B

B B B

B

Tramstrasse 21 · 5034 Suhr Tel. 062 842 47 65 www.jost-eisenwaren.ch www.shop.jost-eisenwaren.ch

30 Aussteller aus der ganzen Schweiz und aus dem nahen Ausland werden ihre Waren anbieten. Im nahe gelegenen Gasthaus Löwen, werden die Besucher mit feinem Essen verwöhnt. Parkplätze sind in genügender Anzahl vorhanden. St. Urban, mit seinem schönen Kloster, ist sehr zentral gelegen und von Langenthal mit dem Auto in nur fünf Minuten und ab Autobahnausfahrt Reiden-Pfaffnau in ca. 9 Minuten erreichbar. Die Öffnungszeiten der Brocante sind: am Samstag von 10.00 – 18.00 am Sonntag von 10.00 – 17.00 Wir freuen uns auf einen zahlreichen PR Besuch.

Ein Stimmungsvoller Missionsbasar l Kirchleerau Der Missionsbasar in der Chrischona Kapelle hat Tradition. Jim Bühler, der Pfarrer, sagte: «Wir unterstützen mit dem Erlös des Basars 5 verschiedene, auf der ganzen Welt verteilte Projekte.» Die Unterstützten konnten sich in den vergangenen Jahren immer über einen sehr schönen Zustupf in die Projektkasse freuen, schauten doch am Ende des Basars immer zwischen acht und zehn Tausend Franken als Erlös heraus. Zu den beliebtestenArtikeln gehören jeweils die schön gemachtenAdventsgestecke und die Kränze. Dazu bringen auch die Köstlichkeiten aus der Küche immer guten Umsatz. «Gut 65 Personen inklusive der 15 Afgahnischen Flüchtlinge sind involviert. Die integrierten Flüchtlinge geniessen es, mit zu tun und gebraucht zu werden.» sagte die Projektleiterin Nathalie Burgherr. Tiz

54829

Herzlichen en

Dannk Dank

Die Lindenapotheken danken allen für ihre Kundentreue wäährend der letzten 40 Jahre.

5034 Suhr vis à vis Post 5012 Schönenwerd

Telefon 062 842 47 21 Telefon 062 849 15 22

Am 3. Dezember 2016 feiern wir mit Ihnen. Kommen Sie in einer unserer Filialenn vorbei und lassen Sie sich überraschen. Oberentfelden | Unterentfelden | Rupperswil | Schöftland | Suhr | Kaiseeraugst | Dornacch | Fülllinsdorf


Bezaubernd, vielseitig und schön gemacht

Lassen Sie sich verzaubern

27. Weihnachtsmarkt Safenwil

Schon bald ist es wieder soweit und der älteste Weihnachtsmarkt der Region findet am 3. Dezember 2016, 10.00 – 20.00 Uhr zum 27. Mal in Safenwil statt.

In der Ausstellung der Gärtnerei Fischer darf gestaunt werden Bilder: Martin Zürcher

l Triengen Sie ist weit über die

Orts- und Talgrenze hinaus bekannt und beliebt. Gemeint ist die Weihnachtsausstellung der Gärtnerei Fischer in Triengen. Da wird ein Treibhaus zur Alphütte, zusätzlich kann Wein degustiert werden, eine Anleitung für den Bau einer Iffele

Vielseitig und speziell ist das Gesehene und gibt Anlass für gute Gespräche

gab es ebenso, wie eine Märliecke für die Kinder und auch das Raclette schmeckt sehr gut. Brigitte Fischer sagte: «Naturfarben Pastelltöne und Weiss sind wie jedes Jahr sehr gefragt.» Wer durch die grosse und vielseitige Ausstellung schlendert, wird beinahe jeden Zentimeter et-

was neues, ungewohntes und speziell Schönes entdecken. Ein Besuch bei der Gärtnerei Fischer lohnt sich auf jeden Fall. Die Ausstellung wird noch bis Weihnachten geöffnet sein und während der ganzen Zeit immer wieder auf den neuesten Stand gebracht. Tiz

l Safenwil Über 50Aussteller bieten ein reichhaltiges und unterschiedliches Angebot ihrer Arbeiten an, welche sie mit Können, Liebe, Geduld und Leidenschaft hergestellt haben. Tauchen Sie für ein paar Stunden in die weihnachtliche Atmosphäre unseres Marktes ein. Lassen Sie sich von der Adventsstimmung mit Drehorgelmann und Alphornklängen, Wichteli und Christkind verzaubern. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Herrliche Köstlichkeiten warten auf Sie. Sei es eine feine Pizza, eine

Wurst vom Grill, Marroni, frisches Brot und vieles mehr. Auch für die Kleinen wird Unterhaltung geboten. Von der Rollenbahn übers Ponyreiten zu Kinderschminken oder beim Kerzenverzieren in der Alphütte. Auch Murmi und der Zauberer besuchen uns. Da sollte so schnell keine Langeweile aufkommen. Natürlich darf die Geselligkeit am traditionellen Glühweinstand, in der Alphütte bei Speis und Trank und mit dem Musiker Gogo nicht fehlen. Statten Sie doch unserem Weihnachtsmarkt einen Besuch ab.Lassen Sie sich von der weihnachtlichen Atmosphäre inspirieren und verweilen Sie bei uns. Auf viele Besucher freut sich der Marktverein Safenwil. AK 54836

Weihnacht tsaktion vom Freitag, 02. Dezember 2016 bis Sonntag, 04. Dezember 2016

Laden am Sonntag ab 11 Uhr geöffnet

Weihnachtsaktion auf alle lcD-tV V

Sonntag, 4. Dezember 2016 11.00 –18.00 Uhr • Kinderattraktionen

5 Jahre Garantie Lieferung und Installation

• Risotto, Raclette, Suppe im Brot • Samichlaus

www.drucksuhr.ch

• gratis Karussell

UE 55 KS 8080

54830

5034 Suhr vis à vis Post 5012 Schönenwerd

Telefon 062 842 47 21 Telefon 062 849 15 22


Wohlbefinden für Körper und Geist

Die Medizin der Zukunft wird eine andere sein Vom Aderlass oder der Lymph-Drainage zur Gentechnologie und zur Quantenphysik Im Laufe der Zeit ist die Medizin in immer feinere Bereiche vorgedrungen. Die Medizin des frühen Mittelalters beruhte überwiegend noch auf vagen Vorstellungen und Vermutungen des Altertums. Nach und nach wurde das Innere des menschlichen Körpers erforscht, seine Organe, derenAufbau und Funktion, der Blutkreislauf, die Blutbestandteile, die Zellen, die DNA und

die Gene, oder auch Bakterien, Viren usw. Spätestens mit der Erforschung der DNA und der Gene ist die Medizin in einen Bereich vorgedrungen, in welchem Informationen eine zentrale Rolle spielen. Denn bekanntlich ist die DNA der Träger der Erbfunktionen. Wenn die Substanz nur Träger der Information ist, wie wird die Information übermittelt?

Samstag, 26. November bis Montag, 5. Dezember Ich freue mich auf Ihren Besuch Janine Segessenmann

Metzgergasse 2 5742 Kölliken Telefon 062 723 59 50

Gesundheitspraxis Hauri

Ganzheitliche Körpertherapie dipl. Masseurin Corinne Hauri Mühleweg 11 · 5053 Staffelbach Telefon 062 721 23 59 www.gesundheitspraxis-hauri.ch

Damen- und Herren Coiffure Ruesserain 121, 5054 Moosleerau Telefon 062 726 10 10

46908

KOSMETIK STUDIO BEAUTY LINE Brigitte Häfeli Weidweg 8, 5742 Kölliken

Von Kopf bis Fuss beschwerdefrei Leiden Sie unter akuten, chronischen Schmerzen und haben schon etliches versucht? Die Matrix-RhythmusTherapie lindert den Schmerz und hilft. Weitere Details unter www.gesundheitspraxis-hauri.ch

Ab sofort gelten folgende Öffnungszeiten: Dienstag 08.00 – 14.00 Uhr Mittwoch 08.00 – 12.00 Uhr / 14.00 – 18.30 Uhr Donnerstag 14.00 – 18.30 Uhr / mit Anmeldung bis 20 Uhr Freitag 08.00 – 12.00 Uhr / 14.00 – 18.30 Uhr Samstag 08.00 – 12.00 Uhr Ich bitte um frühzeitige VORANMELDUNG!

49130

49284

den wir uns erst wieder der Substanz zu. Zunächst einmal ist die DNA ein sehr grosses Molekül (ein Molekül ist ein Teilchen, das aus mindestens 2 zusammenhängenden Atomen besteht). Wenn nun in der Medizin der Weg weiter gegangen wird in immer feinere Bereiche vorzudringen, gelangt man zwangsläufig zum kleinsten che-

Betriebsferien

Gutschein schenken nk Ein Gesche t. m das ankom

DNA als Informations-Träger Aber wen-

062 723 78 01 076 461 57 15 www.kosmetikstudio-beautyline.ch

49122

52656

MAYKOSMETIK

> Gesichtsbehandlungen (Akne, Anti -Ageing, Falten/Narben) > Körperbehandlungen (Cellulite, Straffung, Fettdepots) > Massagen (Wellness, klassisch)

Ihr kompetenter Partner für professionelle Gesichts- und Körperbehandlungen. Überzeugen Sie sich selbst und gönnen Sie sich eine wohlverdiente Auszeit. Gerne bin ich für Sie da. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

MO - MI = 20%

47855

NEU: 20% Rabatt auf alle Behandlungen von Maykosmetik jeweils Montag - Mittwoch gültig bis 31.12.2016

MAYKOSMETIK ORIENTAL DAY SPA & MEDICAL COSMETIC Laurenzentorgasse 14, 5000 Aarau | maykosmetik.ch

Oriental–Jazz Dance Eine Fusion aus orientalischenund Jazztanz Bewegungen

ab Montag 09. Januar 2017 von 19:45 – 21:00h

Autogenes Training

Küttigerstrasse 42, 5000 Aara au u

Tel. 062 871 83 95 www.alegria-dance.ch 49114

Praxis für Naturheilverfahren Tanz- und Therapiestudio Monique Gächter Naturärztin / Klassische Homöopathin Med. Masseurin FA SRK Osteopathin ACON-D Dipl. Tanzpädagogin

Dorfstrasse 9 5040 Schöftland 062 721 28 19

Komplementärmedizin • Klassische Homöopathie (Hahnemann) • Akupunktur (Elektro) • Osteopathie • Bioresonanztherapie • Manuelle Lymphdrainage (nach Földi) • Bindegewebsmassage (nach Dicke) Tanz und Therapie • prof. Kinder-Ballett • Wirbelsäulengymnastik • Pilates Rückbildungsgymnastik

Das Autogene Training ist eine wissenschaftlich belegte, leicht zu erlernende Methode und ist gut für: • Entspannung und Stressbewältigung • Verbesserung des Schlafes • Selbstvertrauen und der Konzentration • Abbau von Ängsten • Stärkung des Immunsystems • Prävention von Burnout • mehr Energie, Kraft und Lebensfreude

Monique Gächter, Diplom-Naturheilpraktikerin und klassische Homöopathin, Diplom-BioresoBild: zVg nanztherapeutin SEBIM, eidg. med. Masseurin FA SRK, Bewegungspädagogin

misch nicht weiter teilbaren Bausteins der Materie: dem Atom. Nun könnte man sagen, das ist dann wohl die Endstation der med. Forschung und der med. Möglichkeiten. Doch das kann nicht sein, schliesslich ist die Medizin trotz Molekular-Biologie weit davon entfernt, wirkliche Lösungen, vor allem für chronische Erkrankungen zu haben.

Quantenphysik So ist es nur logisch und

folgerichtig, die substanzielle, chemische Ebene zu verlassen und die Quantenphysik in die Medizin mit einzubeziehen. Die Quantenphysik beschäftigt sich mit den Eigenschaften der sub-atomaren Teilchen (Elementarteilchen) und hier kommen wir dann zu der wohl wichtigsten Erkenntnis der Quantenphysik:

Doppelaspekt der Materie Es gibt einen

Doppelaspekt der Materie einmal als Teilchen und einmal als Strahlung (Louis Victor Prince der Broglie, Nobelpreisträger 1929). Das bedeutet, dass zu jedem Materie-Teilchen auch ein elektromagnetisches Feld gehört, also auch zu jeder Zelle, zu jedem Organ, zu jedem Erreger usw.

Bausteine elektromagnetischer Strahlung sind Photonen. Diese sind Licht-Teilchen sog. Licht-Quanten, die sich mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegen. Die weitere Forschung führt uns nun in einen hochinteressanten und spannenden Bereich, welcher auf lebende Organismen einen entscheidenden Einfluss hat: in den Bereich der Bio-Photonen. In diesem Bereich wurde in den letzten 20 Jahren auf internationaler Ebene in Zusammenarbeit mit dem Biophysiker Prof. Fritz Albert Popp (D) intensiv geforscht. Es konnte nachgewiesen werden, dass Zellen Photonen abstrahlen und namhafte Bio-Physiker gehen davon aus, dass Zellen über solche «Licht-Blitze» miteinander kommunizieren. Es findet also ein Informations-Austausch statt, und zwar in Lichtgeschwindigkeit.

Wenn das Fass überläuft Auf die Men-

schen von heute wirken viele Belastungen ein: Chemische Zusatz-Stoffe in Nahrungsmitteln und im Trinkwasser, Umwelt-Gifte, Strahlen-Belastung, unzählige chemische Substanzen, der Einsatz von Medikamenten in der Viehzucht usw. Diese Belastungen bringen bei vielen Patienten das Fass zum überlaufen. Das zeigt sich in Form von unklaren Befindlichkeits-Störungen, chronischer Müdigkeit bis hin zu schweren körperlichen Störungen. Grundsätzlich ist zu sagen, dass der Körper über grosse Selbstheilungs-Kräfte verfügt. Der Körper besitzt ein phänomenales Regenerations-System, mit dessen Hilfe auch aussergewöhnliche Einflüsse auf den Körper immer wieder ausgeglichen werden können. Ist der Informations-Austausch zwischen den Zellen gestört, wird natürlich auch die Arbeit der Zellen behindert, was sich mehr oder weniger schnell erst durch Befindlichkeits-Störungen, Leistung-Schwäche, chronische Müdigkeit und später auch durch organische Veränderungen und entsprechende Symptome zeigen kann. Die extrazelluläre Flüssigkeit des Körpers ist nicht nur das Nährmedium der Zellen. Sie dient auch als Sondermülldeponie für belastende Stoffe, wenn die Ausleitungs-Organe wie z.B. Leber/Galle, Niere, Darm etc. überlastet sind. Diese Belastungen individuell und präzis festzustellen, ist meist sehr schnell und schmerzlos mit den BioresonanzGeräten oder Oligo-Scannern. Gerne gebe ich Ihnen die nötigen Auskünfte und eine Terminvereinbarung.

Die DNA als Sender und Empfänger In

Kontakt

Der Preis des Wohlstandes Wir leben

Praxis für Komplementärmedizin Monique Gächter Dorfstrasse 9 5040 Schöftland Telefon 062 721 28 19 gaechter-naturarztpraxis@bluewin.ch

der Biophotonen-Forschung gibt es heute Erkenntnisse, dass die DNA als Sender und Empfänger fungiert. heute in grossem Wohlstand. Viele technische Geräte (Handy, Computer, Digitalisierung), unglaublich schnelle Transport-

54791

Grundkurse: Montag 13.02.2017 19.00 Uhr oder Mittwoch 15.03.2017 19.00 Uhr

Ihr Nailprofi seit 25 Jahren

Gutschein HRV-Stress-Messung (gültig bis 31.03.17)

Bei diesem Stress-Test wird der aktuelle Zustand Ihres autonomen Nervensystems (ANS) und die Fähigkeit zur Entspannung ermittelt.

und Kommunikationmittel, eine unüberschaubare Anzahl von chemischen Substanzen und jede Menge Fertig-Nahrungsmittel erleichtern unseren Alltag. So sehr wir das alles geniessen, so bezahlen doch immer mehr Menschen einen erheblichen Preis dafür.

Jeannette Gut • www.queen-nails.ch • 076 721 25 26

Praxis für Persönlichkeitsentwicklung Renata von Felten, Graben 28, 5000 Aarau Psych. Beratung, Coaching, Hypnose Telefon 062 827 33 50, E-Mail: info@camt.ch www.camt.ch 49348

Nächste Ausgabe «Wohlbefinden für Körper und Geist»: Donnerstag, 5. Januar 2017

Parkplätze vorhanden!

nailstudio-silvia.ch

076 515 10 40 | 062 822 10 40

Aarauerstr. 27 | 5033 Buchs


« Offizielles Amtliches Publikationsorgan»

47584

Samuel Schmid empfiehlt: Radio Inside: DAB+ Jeden Sonntag 00.00 + 10.00 + 20.00 Uhr

Grösste amtliche Wochenzeitung im Kanton Aargau

M it Stadtausgabe Aarau Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

49015

Günstig kaufen. Gu

BrockiShops

tes unterstützen.

Pro Endiveld vor dem Aus?

470 095

Muesch es Rädli ha? Gang i d’FTA.

Kultureller Vereinigung droht nach 51 Jahren die Auflösung

Aarau Telli & Aarau West

Wechselnde Waren und Aktionen auf über 1500 m2 / 1000 m2 BrockiShop Aarau West Ausserfeldstrasse 1 5036 Oberentfelden Telefon 062 724 95 05 aarau-west@brockishop.com

BrockiShop Aarau Telli Tellistrasse 118 5000 Aarau Telefon 062 823 18 08 telli@brockishop.com

u g g i n i e r n r e Bettfed 52239

in e g x le .ch

www. Unterdorf tr. 3

5612 Vi Villmer Villmergen llmergen llmer gen

Te l.. 0 5 6 6 2 1 8 2 4 2 w w w. b e t t e n - k u e n g.. c h

+ EIGENE PRODUKTION • M Mattra Ma ratz tz tzen en • De Dec eck ken&K ke n Kissen

DER BESTE

MUSIK MIX

www.radioinside.ch DAB+ | UPC Cablecom Digital | Swisscom-TV | Web & App. Ein Unternehmen der Zofinger-Tagblatt-Gruppe.

Direktverkauf Konzerte, Lesungen, Comedyabende und andere Events könnten in Oberund Unterentfelden bald der Vergangenheit angehören. Der kulturellen Vereinigung Pro Endiveld droht nach 51-jährigem Bestehen das Aus. Nur neue Vorstandsmitglieder können das Ende noch abwenden.

standes, welcher unentgeltlich arbeitet, gestaltet sich als äusserst schwierig. «Das stimmt schon sehr nachdenklich und es stellt sich die Frage, ob Kultur in dieser Art in der heutigen Zeit ausgedient hat und keinem Bedürfnis mehr entspricht», sagt Andreas Kyburz.

● Ober-/Unterentfelden Womöglich

der Vorstand aus acht Mitgliedern zusammen, wobei auf die Generalversammlung vom 17. März 2017 zwei Mitglieder zurücktreten. Demissionieren werden Alessandra Gemma (eingetreten im 2012) und Yvonne Tobler (eingetreten im 2013). Dabei gilt es nicht nur die Abgänge dieser erwähnten Zwei zu ersetzen, sondern auch zusätzliche Interessierte zu gewinnen, um den Arbeitsaufwand jedes Einzelnen besser verteilen zu können.

wird der Verein Pro Endiveld an der übernächsten Generalversammlung im 2018 ein unangenehmes Traktandum behandeln müssen. Die Auflösung des Vereins nämlich.

Schon seit geraumer Zeit wurden immer wieder kulturinteressierte Frauen und Männer für den Vorstand der kulturellen Vereinigung gesucht. Leider blieben die verschiedensten Versuche bislang jedoch nahezu erfolglos. «Auf unseren letzten Hilferuf haben wir nur wenig Reaktionen erhalten und konnten schlussendlich genau ein einziges, neues Vorstandsmitglied für uns gewinnen», sagt Andreas Kyburz, amtierender Co-Präsident. Die Besetzung des Vor-

Zwei Rücktritte Momentan setzt sich

Suhrenmattstrasse 18 · 5035 Unterentfelden Telefon 062 737 04 04 · Fax 062 737 04 08

Online-Shop www.fta.ch 50736

Hebelweg 1 • 5000 Aarau info@bader-immobilien.ch T 062 822 21 05

Gartenarbeit ade … Zeit zum Geniessen, Reisen … Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Wir bieten Ihnen eine zuverlässige, flexible und professionelle Betreuung zu fairen Konditionen! Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir sind für SIE da!

Für das Jahr 2017 ist bereits ein interessantes und ansprechendes Programm geplant worden. Auch dank der zeitweisen Mithilfe der Demissionierten kann die kulturelle Vereinigung alle Veranstaltungen durchführen. AK

AUSDRUCK EINES NEUEN DENKENS. DER NEUE VOLVO V90. SERIENMÄSSIG MIT PILOT ASSIST UND CITY SAFETY MIT WILDTIER-ERKENNUNG. JETZT ENTDECKEN AUF VOLVOCARS.CH/V90

SWISS PREMIUM

10 JAHRE/150 000 KM GRATIS-SERVICE 5 JAHRE VOLL-GARANTIE

INNOVATION MADE BY SWEDEN.

Volvo Swiss Premium® Gratis-Service bis 10 Jahre/150 000 Kilometer, Werksgarantie bis 5 Jahre/150 000 Kilometer und Verschleissreparaturen bis 3 Jahre/150 000 Kilometer (es gilt das zuerst Erreichte). Nur bei teilnehmenden Vertretern. Abgebildetes Modell enthält ggf. Optionen gegen Aufpreis. 46527


34 Aarau

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Impressionen vom Night Shopping vom 25. November

Night Shopping In den nächtlichen Gassen leuchtet die Weihnachtsbeleuchtung, die Schaufenster sind weihnachtlich dekoriert und von irgendwoher erklingt ein Chor. Die perfekte Stimmung für das Aarauer Night Shopping.

Glühwein zum Aufwärmen

Bilder: Sarah Künzli und Mara Michel

Die Bäcker schliessen sich zur Bäcker Bar zusammen

In einem Monat ist bereits Weihnachten, die Läden haben bis 22 Uhr geöffnet und zudem profitiert man heute von den Rabatten vom sogenannten «Black Friday». Das Aarauer Night Shopping ist für viele die erste Gelegenheit Weihnachtsgeschänke einzukaufen.

Vom Black Friday profitieren «Die meisten Leute arbeiten, haben keine Zeit, während den regulären Öffnungszeiten einkaufen zu gehen, das Night Shopping ist für sie der ideale Ausweg», so Claudia Sieger. Sie und ihr Mann haben das Night Shopping genutzt, um für ihre Kinder Spielwaren zu kaufen. «Wenn ich dann noch von 30 Prozent profitieren kann, umso besser.» Die Kombination von Night Shopping und Black Friday trifft man an diesem 25. November in vielen Geschäften. Coop, Migros, Interdiscount gehen diesem amerikanischen Trend nach. «Für uns lohnt es sich», sagt auch Jaska Graef, Direktor vom Manor.

Mehr als Einkaufen bis 22 Uhr Mit

Thomas Kähr (HSC SuhrAarau) und Heinz Leuenberger (Argovia Stars)

gefüllten Einkaufstaschen verlassen die Käufer mit einem zufriedenen Grinsen die Einkaufsläden. Und was dann? Nach Hause gehen? Natürlich nicht. Denn das Night Shopping ist viel mehr als einfach bis 22 Uhr einkaufen. Auf den Gassen geht das Treiben weiter. Während die Turmbläser, die Heilsarmee Musik, der Rock-Enten Chor und viele mehr musikalisch für das weihnachtliche Ambiente sorgen, bieten auch Geschäfte, Restaurants und Vereine auf den Gassen noch etwas Spezielles an: haben eine Bar, Glüh-

wein und ein knisterndes Feuer, laden zum Apéro ein oder verteilen warme Suppe.

Teamwork am Night Shopping Auch die Handballer des HSC SuhrAarau und die Eishockey-Spieler der Argovia Stars haben sich entschieden, zusammen mit einem Stand ihren Beitrag zum Night Shopping zu leisten. Dort verkaufen sie Fanartikel, Saisonkarten und Tickets zu Sonderpreisen. Am Glücksrad gibt es 100 Manor-Einkaufsgutscheine zu gewinnen. «Wir wollen Aarau näher kommen, wollen Präsenz zeigen und danke sagen, dass wir so eine schöne Halle bekommen haben», sagt Heinz Leuenberger, Sportchef der Argivia Stars. «Man soll spüren, dass es uns gibt. Deshalb ist das Wichtigste heute der Kontakt mit den Leuten, sie sollen die Gelegenheit haben uns kennenzulernen.» Thomas Kähr, Co-Präsident des HSC SuhrAarau stimmt ihm zu und ergänzt: «Mit der Zusammenarbeit wollen wir zudem den Austausch unter den Sportclubs fördern. Wir haben alle ähnliche Interessen, also versuchen wir enger zusammen zu arbeiten.» Wir sind Aarau Der HSC und die Argovia Stars sind an diesem Tag nicht die einzigen, die sich zusammen tun. Im City Märt leiten die Bäcker gemeinsam die Bäcker Bar und am Apéro beim Herren Globus nehmen Manor, Coop und Migros teil. Das Night Shopping zeigt den Zusammenhalt, zeigt Aarau in seinen verschiedensten Facetten, da ist das Einkaufen nur Anlass für etwas viel Grösseres. «Ich komme nicht zum Einkaufen ans Night Shopping, sondern wegen der ganzen Stimmung, der vielen Leute auf den Gassen», sagt Stefan Muheim, während er sich an seinem Glühwein die Hände wärmt. «An Abenden wie diesen lebt Aarau.» SAh

Auch musikalisch wird für ein weihnachtliches Ambiente gesorgt

Etwas Suppe: Damit kann man in der Kälte verweilen

In der ganzen Stadt findet man knisterne Feuerchen, um sich zu wärmen

Glühwein oder doch lieber eine leckere Suppe?

Mit vollen Einkaufstüten über den roten Teppich

Einkaufen und dann den Abend auf der Gass geniessen – das ist das Aarauer Nightshopping

Beim «Nageln» vor dem Rolling Rock Shop

Der insieme Chor hat beim Kerzenziehen seinen Auftritt

Der Himmel auf Erden: Auch Engel kommen ans Night Shopping

Jaska Graef (Manor), Gabriela Gerber (Coop City), Vital Baldinger (City Märt) und Monika Küng (Migros) kommen für den Apéro zu Kurt Steinmann (mitte) in den Herren Globus

Die Heilsarmee spielt jede halbe Stunde an einem anderen Ort


Aarau 35

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Prickelnder Genuss ohne Alkohol aus Schweizer Früchten

Ein Lebkuchenherz für Kinder

Mit Zuckerguss und Streusel werden die Lebkuchenherzen von Jaisli Beck verziert

Vergangene Woche wurde der City Märt zur Backstube. Jaisli Beck verteilte 450 Lebkuchenherzen, die von den Kindern nach Lust und Laune verziert werden durften. Die Schlange ist lang, die Sitzplätze begrenzt und die Lebkuchenherzen begehrt. Jaisli Beck organisiert an diesem Mittwochnachmittag im City Märt ein Lebkuchenverzieren für Kinder. Wer

Bilder: Sarah Künzli

will da schon nicht dabei sein? Kaum wird ein Platz frei, ist er auch schon wieder besetzt. Fleissig verteilt das Jaisli Beck Team die noch «nackten» Lebkuchenherzen an die Kinder. Und die machen sich sofort freudig und mit glänzenden Augen an die Arbeit.

Einfach zum Anbeissen Mit Zucker-

guss und bunten Streuseln werden die Lebkuchenherzen zu richtigen Kunst-

Bei solchen Kreationen ist das Lebkuchenessen gleich doppelt lecker

«Beste Mama der Welt»

werken. Namen, Weihnachtsmotive oder einfach schöne Verzierungen machen jedes einzelne Lebkuchenherz zu einem leckeren Unikat. Auf einem steht «Beste Mama der Welt». «Ich habe schon vier Lebkuchenherzen verziert. Eines schenke ich meiner Freundin, je eines habe ich für meine Geschwister gemacht und eines ist für meine Mama», erklärt ein Mädchen stolz. Andere beschenken sich dann lieber selbst: «Ich freu mich schon auf den ersten Bissen», sagt ein Junge grinsend und nascht bereits etwas Zuckerguss von seinem Lebkuchen. Doch nicht nur die Kinder erfreuen sich am Lebkuchen verzieren. In der Schlange stehen auch zwei junge Frauen. «Wir lieben Lebkuchen, das wollen wir uns doch nicht entgehen lassen», sagen sie lachend. Insgesamt hat Jaisli Beck 450 Lebkuchenherzen zum Verzieren dabei. «Die werden wir auch brauchen», sagt Marc Jaisli zufrieden und schaut sich nach einem Sitzplatz für das nächste Kind um. Der Anlass ist ein voller Erfolg. SAh

Am Samstag, 3. Dezember können Sie die drei verschiedenen Sorten Tröpfel der Erste (demi-sec), Tröpfel der Zweite (brut), Tröpfel der Dritte (rosé) bei uns im Gmüesrad in der Vorderen Vorstadt 7 in Aarau, degustieren und auch kaufen

trainieren massieren dehnen

Fit durch den Winter - schenken Sie sich oder Ihren Angehörigen ein besseres Körpergefühl. Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an Gymnastik- und Wellnessprodukten, wie BlackRoll, Sitzkissen, Yoga- und Pilatesmatten, etc.. Besuchen Sie uns.

Zentrale Sammelstelle soll Problem lösen

100 % HH in Aarau, Brugg, Baden & Zofingen

HH

HH

Ab sofort steht auf dem Färberplatz eine zentrale Sammelstelle für gebührenpflichtige Kehrichtsäcke. Die Stadt Aarau kommt damit dem Bedürfnis der Anwohnerinnen und Anwohner der Altstadt entgegen. Das Pilotprojekt soll dem nicht ordnungsgemässen Abstellen von Abfallsäcken entgegenwirken.

AARGAUCITYS+

www.aargaucitys.ch

Auf dem Färberplatz steht die zentrale Sammelstelle

rische Sammelstelle (geöffnet: Montag bis Samstag, 7 bis 20 Uhr) soll dem unerlaubten Ablagern von Müll entge-

Bild: Sarah Künzli

genwirken. Bei Anklang des Pilotprojektes prüft die Stadt Aarau weitere Standorte. PD

Markus Meier wird neuer Direktor der hirslanden Klinik

Dr. Markus Meier (40) ist seit 2014 am Inselspital Bern als Bereichsleiter Strategisches Management & Unternehmensentwicklung tätig. In dieser Funktion leitete er die Fusion zwischen dem Inselspital und dem Spital Netz Bern. Seit 2013 ist Markus Meier Vizepräsident des Verwaltungsrats der Barmelweid-Gruppe und seit 2016 Verwal-

F E S T TA G E RAIN 8

AARAU

gloorgoldschmied.ch 54845 47529

Wechsel in der Hirslanden Klinik

Markus Meier wird per 1. März 2017 Direktor der hirslanden Klinik Aarau. Er folgt auf Philipp Keller, der eine neue Position als CEO des Kultur- und Kongresszentrums Luzern antritt.

54892

Rathausgasse 3, Aarau Tel. 062 822 62 82, info@jamans.ch ÖZ: Mo-Fr 8-18h, Sa 9-12h 52278

Stadt Aarau startet Pilotprojekt für zentrale Kehrichtsammelstelle

Immer wieder werden Kehrichtsäcke ausserhalb der ordentlichen Abfuhrzeit oder an unerlaubten Plätzen in der Altstadt deponiert. Insbesondere am Wochenende häufen sich die Vorfälle. Das Entsorgungsgut bleibt mehrere Tage, nicht abgeholt, liegen. Dies führt zu unangenehmen Gerüchen und wertet das Stadtbild ab. In den vergangenen Wochen häuften sich beim Werkhof der Stadt Aarau die Reklamationen. Dies führte zu einem deutlichen Mehraufwand bei den Entsorgungsarbeiten. Die proviso-

Publireportage

Zum Gmüesrad Aarau

Jaisli Beck organisierte Lebkuchenherzenverzieren für Kinder

tungsrat der Asana Gruppe, zu der das Spital Leuggern und das Spital Menziken gehören. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel und promovierte auf dem Gebiet der modellgestützten Planung und Optimierung von Spitalprozessen. Philipp Keller, amtierender Direktor der Hirslanden Klinik Aarau, wird per 1. April 2017 eine neue Position als CEO des Kultur- und Kongresszentrums Luzern (KKL) antreten. Er war von 2001 bis 2008 Finanzchef der Hirslanden Klinik Aarau und leitet die Klinik seit 2008 erfolgreich. PD

Dr. Markus Meier

Bild: zVg


36 Aarau

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Vor «Toni’s Treffpunkt» leuchtet der Weihnachtsbaum

Vortragveranstaltung zum Thema Pflegefinanzierung organisiert durch FORÄRA

Wer kann das bezahlen?

Felix Bader über die Finanzierung der Langzeitpflege

«Wer bezahlt was, wieviel und wofür und wie ist die Langzeitpflege finan­ zierbar?» war das Thema der Informa­ tionsveranstaltung, organisiert durch das Forum der Älteren – Region Aarau. Referent war Felix Bader, Leiter der Sektion Langzeitversorgung, Abteilung Gesundheit im Departement Gesundheit und Soziales Kanton Aargau. Er hat die Verantwortung für den Bereich Langzeitversorgung wie beispielsweise Pflegeheimplanung, Finanzierung der ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen und deren Qualitätssicherung.

Bis 2030 verdoppelt sich die Alters­ gruppe 80+ Felix Bader ist es gelungen, den zahlreichen Zuhörerinnen und Zu-

Bild: zVg

hörern die sehr komplexe Materie näher zu bringen. Er zeigte die demographische Entwicklung in der Schweiz bis im Jahre 2030 in der Altersgruppe 80+ auf. Im Kanton Aargau verdoppelt sie sich voraussichtlich. Diese Entwicklung erfordert eine fundierte strategische Bedarfsplanung im Langzeitbereich vor allem, weil man auf die Zeitspanne von zwanzig Jahren nicht alle Entwicklungen voraussehen kann und allenfalls Fehleinschätzungen vorkommen. Das soziale Umfeld und die Leistungen in den Bereichen Gesund-heit, Forschung und Sicherheit sind beispielsweise Faktoren, die die Lebenserwartung der Menschen beeinflussen können. Wer bezahlt was, wieviel und wofür bei einem Pflegeheimaufenthalt? Felix Ba-

der hat aufgezeigt, wie die verschiedenen Kostenträger beteiligt sind. Den grössten Anteil bezahlen die Bewohner und Bewohnerinnen selber: etwa 2/3 der anfallenden Gesamtkosten für Hotellerie, Betreuung und Pflege. Bei dieser Finanzierung benötigen Betroffene allenfalls Ergänzungsleistungen zur AHV, welche durch den Kanton bereitgestellt werden. Falls die Beiträge von Bewohnern und die Leistungen der Krankenkasse nicht ausreichen, um den Pflegeheimaufenthalt zu finanzieren, ergeben sich Restkos-ten, welche im Kanton Aargau von den Gemeinden finanziert werden müssen. Die Restkostenfinanzierung wird heute noch sehr unterschiedlich gehandhabt. Eine Nachbesserung in der Pflegefinanzierung ist auf parlamentarischer Initiative von Christine Egerszegi auf eidgenössischer Ebene zur Zeit im Gange.

Alternativen der Finanzierung Am Schluss des Referates hat der Referent auf die Möglichkeiten von anderen Finanzierungssystemen hingewiesen wie beispielsweise Einführung einer Pflegeversicherung analog zur Grundversicherung bei der Krankenkasse, das private Ansparen von Pflegekapital, die Indexierung der Krankenkassenbeiträge oder die Vollkosten zulasten der Krankenkasse. Auch könnte man Freiwilligenprojekte, ambulant vor stationär bzw. Pflege am richtigen Ort fördern. FoRÄRA Publireportage

MediQi Aarau: Traditionelle Chinesische Medizin

Wirksame Behandlung bei Schlafstörungen Dem Schlaf wird eine zentrale Rolle beigemessen, damit der Mensch im Gleichgewicht bleibt. Tatsache ist, dass jeder dritte Schweizer im Laufe seines Lebens mit schwer wiegenden Schlafproblemen konfrontiert ist. Anhaltender Schlafmangel beeinflusst das gesamte Nervensystem, verstärkt Schmerzen, verändert die Wahrnehmung, stört die Sinne und schwächt das Immunsystem. Schlaflosigkeit muss behandelt werden, denn sie beeinträchtigt nicht nur die Lebensqualität, sondern gilt auch als Auslöser für Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Magen-Darmerkrankungen sowie psychische Krankheiten wie zum Beispiel Depression. Aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin treten Schlafstörungen auf, wenn das Yang-Qi nicht zu Yin übergehen kann. Die TCM diagnosti-

Toni und Theres Rast feierten die Erstbeleuchtung des Weihnachtsbaums vor ihrem Quartierladen Bild: Kaspar Flückiger «Toni’s Treffpunkt» in der Goldern

Mit Bratwurst, Glühwein und punsch feierte «Toni’s Treffpunkt», der Quar­ tierladen in der Goldern, die Erst­ beleuchtung des Weihnachtsbaums. Kunden, Nachbarn und Freunde ka­ men vorbei und feierten. Auf dem Platz vor dem Quartierladen «Toni’s Treffpunkt» strahlt seit dem vergangenen Samstag der Weihnachtsbaum. Zur Erstbeleuchtung luden Toni und Theres Rast herzlich ein. Pünktlich um 17 Uhr strömten Kunden, Nachbarn, Geschäftspartner und Freunde herbei. Auf dem Grill brutzelten bereits die Bratwürste, in den Thermoskrügen warteten Punsch und Glühwein auf die festfreudigen Gäste. Dann war es höchste Zeit, den Weihnachtsbaum auf dem Platz vor dem Quartierladen ein erstes Mal zu beleuchten, was von der

Gästeschar mit einem gemeinsamen «Ah!» und «Oh!» quittiert wurde. «Neu sind LED-Kerzen im Einsatz, die leuchten jedoch etwas weniger stark als die Vorgänger», stellte der Perfektionist Toni Rast umgehend fest. Vor zwei Jahren übernahm er mit seiner Frau Theres den Quartierladen von den Vögelis. Zuvor führten die Rasts 20 Jahre lang die «Chäsi» in Muhen und den Milchexpress. Geblieben sind in «Toni’s Treffpunkt» in der Goldern die Käsespezialitäten von Toni und Theres Rast: 18 Sorten Raclette und die eigene, fixfertige Fondu-Mischung. Nebst der grossen Auswahl an Käse machen Frischprodukte aus der Region, ein grosses Weinsortiment und natürlich die kompetente Beratung und Bedienung aus «Toni’s Treffpunkt» ein EinkaufserlebKF nis der persönlichen Art.

Aarauer Kerzenziehen feiert seinen 40. Geburtstag

ziert eine Vielzahl Störungen des Qi-Flusses und damit eine Störung der Balance, welche Schlafprobleme verursacht. Anhand der exakten Diagnose basiert die individuelle Therapieform im Wesentlichen auf Akupunktur kombiniert mit Tui-Na Massage sowie chinesischen Arzneimitteln. Die TCM ist eine ganzheitliche Behandlungsform, welche ohne Nebenwirkungen und ohne den Einsatz von Schlafmitten eine hohe Erfolgsrate aufweist. Zudem eignet sich die TCM als Ergänzung zur schulme-dizinischen Behandlung und pD Diagnostik.

Kontakt MediQi Aarau Schachenallee 29 5000 Aarau Telefon 062 823 33 33 www.mediqi.ch

Bild: zVg

Am Montag war «Festakt» des 40-jährigen Jubiläums des Aarauer Kerzenziehens. Vor Ort waren die Gründerväter, sowie Stadträtin Angela Cavegn-Leitner und Einwohnerratspräsidentin Lelia Hunziker, sowie zahlreiche Helfer und Freunde des Vereins Insieme Aarau-Lenzburg. Das Kerzenziehen in der Markthalle dauert noch an und am Samstag gibt es sogar den einen oder anderen Bild: Reto Fischer Aargauer Promi, sowie Globi live zu erleben.

47232

HIER RENTIERT DER WEIHNACHTSEINKAUF! kf f Sonntagsverkau 16, 11.00–17.00 Uhr 11. & 18. Dezember 20

52102

Uhr r 30–17.30 Uheren, r, 17 s Mittwoch vor,n1513. Uhn 16 he r, uc Uh rzi ve Kinderevents jeweilen jewei Uh bk 14 r ls n, 14. 12. Le .30 –17.30 Uh rziere ve e 13 ern n ist re gg ie ho rz Sc ve 12. n 07. he uc bk Le d un ) en ln ut in ste M ba 20Seifen (je12. 21.

Fashion Boutique

54598

gaiscenter.ch


Der Landanzeiger 37

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Revisionen von Wanduhren und Pendulen in eigener Werkstätte

Hit-Preise im Verkaufs-Zelt!

Alle Herbst- und Windermode muss weg! Damen-Mode radikal reduziert!

lle Mode n 7 1 0 2 troffe einge Grösste Auswahl an Braut- und Festmode UHREN UND BIJOUTERIE Untere Grabenstrasse 16 4800 Zofingen Telefon 062 751 21 34

LagerRäumung

Im elt: s-Z f u a Verk ikal

Rad iert z u d e r

wegen Umbau

47488

54933

54959

Suche Porzellan: Hutschenreuhter,

info@mindermode.ch www.mindermode.ch Tel. 062 962 14 42 Bahnhofstr. 21 4950

Meissen, Rosentahl, Herend usw. Musikinstrumente ✆ 076 760 54 04 Herr Weiss

● GUTACHTER ● KAUFT ●

Pelzmode, Zinn, Bestecke, Klavier. Perlen-Mode-Silber/Gold-Schmuck Münzen, Schreib/Nähmaschinen. Fotoapparate, antike Möbel, Musikinstrumente, Teppiche. Zahle bar und fair. Braun 'Gutachter seit 1981' Firma Invest Braun ✆ 041 632 69 33

Huttwil

100 % HH in Aarau, Brugg, Baden & Zofingen

<wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwNLAwNgEAknOXXg8AAAA=</wm>

Dorfstrasse 13, 5040 Schöftland Tel. 062 721 28 77

<wm>10CB3DOw6DQAwFwBPt6vm3xnEZ0SGKKBdgAdfcv4qUkWbb0jr-3-v-XT9JIJYGwiKaZNYDI310G5JEvDBovBDqLK7Ia95naVQ7qKgpwG1GeJt1iHjwbVr9ueoHguwB1mkAAAA=</wm>

54971

www.alephundtau.ch

HH

HH

AARGAUCITYS+

www.aargaucitys.ch

HH

HH

AARGAUCITYS+

Diese Woche von Angela Müller, Beratung und Verkauf

«Aufstehen!», ruft die kleine Hummel Bommel und zieht Mama und Papa Hummel die Bettdecke weg … «wacht endlich auf!». Es ist Weihnachten und natürlich ist die kleine Bommel ganz aufgeregt. Da ihre Eltern lieber noch etwas schlafen, weil ja das grosse Fest erst am Abend stattfindet, macht sich Bommel auf den Weg, um ihre Freunde zu treffen. Irgendwie scheint nichts zu klappen. Die Grille Gisela ist verzweifelt. Sie ist heiser und wird keine Weihnachtslieder singen können. Die Honigkekse von Marienkäfer Marie sind verbrannt. Dem Pastor Fliege fehlen die richtigen Worte für die Weihnachtsansprache. Und der Doktor Weberknecht hat so viele Patienten, dass er keine Geschenke einkaufen gehen kann. Ja, und der Papa Hummel ist dann auch noch erfolglos beim Weihnachtsbaumeinkauf. Ohjeee … Worum es an Weihnachten wirklich geht, wird in dieser Weihnachtsgeschichte wunderschön illustriert. Geschenktipp für Kinder ab vier Jahren.

Öffnungszeiten Buchladen und Vincafé im UG: Mo

09.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 18.30 Uhr Di – Fr 09.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 18.30 Uhr Sa 09.00 – 16.00 Uhr

uf u a ook e N eb fac

Aarau – Olten – Zofingen aus der Region/für die Region

47483

www.landi.ch

aktuell

54990

Programm vom 1. bis 7. Dezember 2016

– zum Advent: Zirkus Nock – getroffen: Jean-Marc Viller, Musical-Darsteller, Musiker – regioliveTV: Dachschadengesellschaft Olten führt das Stück «Draussen vor der Tür» auf – gamestertv spielt: PlayStation 4 Pro – Relax: zuschauen, entspannen, nachdenken Sendegegebiet/-zeiten: Netze cablecom (neu Kanal 983), yetnet, ziknet, Aarburg, Schwängimatt, Weissenstein, Wiggertal, Suhretal, Kanton Zug, Oberes Freiamt und Teile Kanton LU jede 2. Stunde (digital)

Der Landanzeiger ist auch ein

Aarauer Bezirksanzeiger Alle Gemeinden des Bezirks Aarau werden bedient

6.

6.

Dôle blanche AOC

Dôle du Valais AOC

90

75 cl

88314

50

75 cl

88456

(

)

6.95 Oeil-d dePerdrix

Wallis, Schweiz Pinot Noir, Gamay Kräftiger und intensiver Wein mit Eigenständigkeit, Frucht und Finesse Aperitif, Hors d‘oeuvre, Spargeln, weissem Fleisch, grilliert oder gebraten, Charcuterie, Käse 10 –12 °C Bis 3 Jahre

75 cl

88306

Wallis, Schweiz

Wallis, Schweiz

Reiner Pinot Noir oder Assemblage mit Gamay Intensiv duftend, solider, runder und harmonischer Körper Rindfleisch, Trockenfleisch, Wild, Käse

Pinot Noir

12 - 15 °C

Feine, frische und blumige Nase, harmonisch und delikat Vorspeisen, Fisch, Spargeln, Schinken im Teig, weissem Fleisch, Teigwaren 10 - 12 C°

Bis 3 Jahre

Bis 3 Jahre

5.90

5.90

5.90

Primitivo Manduria

Dimensione Bianco

Dimensione Rosso

75 cl

19819

75 cl

17730

75 cl

17729

Manduria, Apulien, Italien

Apulien, Italien

Apulien, Italien

Primitivo

Cuvée

Negroamaro, Primitivo

Intensiv, fruchtig, würzig, rund, mit schönem Abgang Fleischgerichte, Wurstwaren, reifer Käse, würzige Teigwaren und Risotto 15 - 18 °C

Ein fülliger, lieblicher Wein mit leicht blumigem und fruchtigem Geschmack nach Melonen und Datteln Passt als Apéro, zu asiatischen Gerichten, Sommergerichten und zu Fisch 8 – 10 °C

Anklänge von dunklen Früchten, leicht würzige Noten, weich, samtige Tannine mit süsslichem Finale Passt als Apéro und zur italienischen Küche 14 - 16 °C

Ca. 2 - 3 Jahre

Jung trinken bis 3 Jahre

Jung trinken bis 4 Jahre

Dauertiefpreise

Preise in CHF. Artikel- und Preisänderungen vorbehalten LS – 48/2016

Sabbag/Kelly/Tourlonias, Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten, ars Edition 2016, Bilderbuch, Fr. 21.50

www.aargaucitys.ch


38 Der Landanzeiger

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Publireportage

Taiji- und Qigong-Schule «xin-qi»

Die fliessende Herzenergie

Franziska Grünenfelder mit dem Taiji-Schwert

l Schönenwerd Seit 1. November

2016 gibt es im Haus zum Magazin in Schönenwerd beim Bahnhof eine Taijiund Qigong-Schule. Die Inhaberin Franziska Grünenfelder trainiert und lehrt seit vielen Jahren Qigong und Taiji, Cheng Stil. Franziska Grünenfelder hat in China bei Grossmeister Shi De Cheng gelehrt. Ihre Liebe zu Taiji und Qigong ist an ihrer Schule und in jeder einzelnen Trainingseinheit spürbar, denn Franziska Grünenfelder lehrt ihre Schüler aus dem Herzen. Sie hat die Fähigkeit, jede Person, auf ihre herzliche Art und Weise, da abzuholen, wo sie im Moment steht. Passend zu ihrer Lebenseinstellung und ihrer Art Taiji und Qigong zu lehren, hat sie ihrer Schule den Namen

Turnerabend wird zur Turnshow Auf der Suche nach neuen Effekten setzte der STV Reitnau auf die Elektronik

Bild: zVg

«xin-qi» gegeben. «Xin-qi» bedeutet fliessende Herzenergie. Auf www.xin-qi.ch finden Sie alle Angaben zu den einzelnen Kursen. Sie können sich gerne unverbindlich für den Schnupper-Samstag am 14. Januar 2017 von 9.30 bis 10.30 Uhr oder von 11 bis 12 Uhr unter ww.xin-qi.ch oder pr 079 741 73 69 anmelden.

Helfend waren die Smilies auch beim Geräteturner Nachwuchs auf der Bühne

Kontakt Taiji- und Qigong-Schule «Xin-Qi» Franziska Grünenfelder Haus zum Magazin, Trakt C vis à vis «Fashion Fish» 5012 Schönenwerd www.xin-qi.ch

Palliative Care und Begleitung der Aargauer Landeskirchen

Erfolgsgeschichte geht weiter

Bei diesen Hebefiguren der Aktiven staunten sogar die Frösche im Hintergrund

l reitnau Mit einer ganz besonderen

Geste begrüssten die Turnerinnen und

Bilder: Martin Zürcher

Turner ihre Gäste zur Turnshow 2016. Am Eingang verteilten die Mitglieder

vom STV Glückskekse. «Mit denen wollen wir unserem Motto «Happiness» noch mehr Bedeutung geben.» sagte Dominik Dätwyler. Zusätzlich fanden die Besucher an verschiedenen Orten in der Halle aufgehängt, Abreisszettel mit lustigen, aufmunternden und lobenden Komplimenten. Selbst Liebesbezeugungen fehlten nicht. Auch die Turnvereine passen sich immer mehr der Neuzeit an. Der STV Reitnau überraschte die Gäste in der vollen Mehrzweckhalle mit einer 8 mal 4.5 Meter grossen Videowand als Bühnenbild. Nicole Geissbühler, sie ist seit eineinhalb Jahren die Präsidentin vom STV, sagte dazu: «So können wir selbst das Bühnenbild dem jeweiligen Reigen anpassen und mit den jetzt zusätzlich möglichen Licht und Bildeffekten eine richtige Show zeigen.» Turnerabend the next Level. 16 verschiedene Reigen hatten die gut 150 Turnerinnen und Turner inklusive der Kinder im Vorfeld eingeübt. Spass haben und glücklich sein. Jeder der Reigen lebte von diesen Aspekten. Schade war eigentlich nur, dass die Organisatoren die Videowand nicht dazu nutzten, um den Titel und den Hintergrund des jeweiligen Reigens zu kommunizieren. Sie waren leider auch im Programmheft nicht benannt. Zu Mitternacht gabs etwas zu gewinnen. In der Pause hatten die Gäste fleissig Tombola Lose gekauft. Nach den Vorstellungen konnten die Losnummern nun endlich gegen Preise eingetauscht werden. In der Kaffeestube oder in der Bar konnten sich die Gäste die Wartezeit bis zum grossen Gewinn verTiz kürzen.

1. Music Festival des Jugendtreffs und der Musikschule im Kirchgemeindehaus Arche

Kölliker Jugend rockte die Arche

Die 80 zukünftigen Sterbebegleiter erhielten im KuK ihre Zertifikate

l Aarau 76 Frauen und vier Männer

erhielten am 24. November in einem feierlichen Rahmen im Kultur- und Kongresshaus Aarau ihre Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung Palliative Care und Begleitung der Aar-

Bild: zVg

gauer Landeskirchen. Viele von ihnen werden künftig als freiwillige Helfer in der Sterbebegleitung im Einsatz stehen. Prof. Dr. Gian Domenico Borasio gab in seinem Referat «spannende Einblicke in die Welt der Palliative Care». zvg

Räumung

54953

wegen Umbau

von Mensch zu Mensch.

Donnerstag Freitag Samstag Montag Dienstag Mittwoch

1. Dez. 2. Dez. 3. Dez. 5. Dez. 6. Dez. 7. Dez.

gratis Lieferung + Entsorgung

Qualitäts-Möbel

stark reduziert Familie Kindler heisst Sie -lich willkommen!

Degerfeldstrasse 7

Industrie Dägerfeld

Auftritt der einheimischen Band «Rock Pot»

Bilder: Kaspar Flückiger

Lea Bär überzeugte mit Gitarre und Gesang

Die Aarauer «ricky Harsch» und die Kölliker «rock pot» waren die Headliner des ersten Kölliker «Music Festival». in der Arche traten am Freitagabend auch Schülerinnen und Schüler der Musikschule auf. Der organisierende Jugendtreff hätte sich etwas mehr publikum bei der ansonsten gelungenen premiere gewünscht.

kum zu zeigen in einem professionellen Rahmen», erklärt Michael Leutwyler, der Präsident des Vereins Offene Jugendarbeit in Kölliken. Dass die Jugendarbeit und die Musikschule in der Villa Matter quasi Nachbarn sind, hat bei der Idee und der Realisierung des ersten «Music Festival» sicher stark mitgeholfen.

l Kölliken «Kommt doch ein bisschen

Eine gewisse Nervosität war bei den Musikschülerinnen und -schülern nicht abzustreiten, doch gehört auch dies, das berühmte Lampenfieber, halt einfach dazu, wie die Organisatoren betonen. Hatten sie sich dann mal überwunden, rockten die Jungen die Bühne in der Arche mit einem hohen Niveau an Gesangs- und Instrumentalkunst. So wie beispielsweise Lea Bär, die sich selbst an der Gitarre begleitete und auch gesanglich voll überzeugte.

näher!», forderte der Frontmann von «Rock Pot» das Publikum auf. In der Arche war noch reichlich Platz. Dass der Zuschaueraufmarsch eher bescheiden war beim ersten «Music Festival», fand auch der Organisator schade. Denn auf der Bühne standen die jungen Kölliker Talente, Schülerinnen und Schüler der Musikschule; aber auch zwei Bands, die es richtig gut können: «Rock Pot» aus Kölliken und «Ricky Harsch» aus Aarau. «Unsere Idee ist, den Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, sich vor Publi-

Bleibt zu hoffen, dass diesem Festival noch viele folgen werden. KF

Spenden Sie 9 Franken. Danke.


Der Landanzeiger 39

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Initiative «Raum für alle – Ja zu bezahlbarem Wohn- und Gewerberaum» der SP Stadt Aarau

Abschlussveranstaltung vom Verein «Stadt Region Zofingen»

SP-Wohnrauminitiative bereits eingereicht

In fünf Jahren viel erreicht

In Rekordzeit 1438 gültige Unterschriften gesammelt

Was will die Initiative?

Mitglieder des Initiativkomitees, des Vorstands der SP Aarau, SP-Stadtparteipräsidentin Gabriela Suter (im Häuschen: Unterschriftenbogen), Einwohnerratspräsidentin Lelia Hunziker, StadtpräsiBild: zVg dentin Jolanda Urech, Stadtschreiber Daniel Roth Ehrung für das Fusionsprojekt Attelwil-Reitnau

Der Verein «Stadt Region Zofingen» verabschiedet sich mit einer ernsthaft-witzigen Abschlussveranstaltung. Für ihr Fusionsprojekt wurde Attelwil-Reitnau mit einem finanziellen Beitrag geehrt. ● Zofingen Der 2011 gegründete Verein Stadt Region Zofingen hatte den Zusammenschluss von Aarburg, Oftringen, Rothrist, Strengelbach und Zofingen zu einer Stadt als Vision. Die Lebensdauer des Vereins war auf fünf Jahre geplant. An der Schlussveranstaltung im Gasthaus Rössli in Rothrist – in dem vor fünf Jahren auch die Gründungsversammlung stattfand – nahmen gegen 50 Vertreterinnen und Vertreter von Politik und Wirtschaft teil. Sie liessen sich vom Vorstand aufzeigen, wofür sich der Verein in den letzten fünf Jahren eingesetzt hatte. Und das Resultat ist eindrücklich:

Bild: zVg

Von der Unterstützung der regionalen Sportteams über die Lancierung der Wirtschaftsförderung Oftringen – Zofingen bis hin zum Leuchtturmprojekt MittellandArena. Nicht realisieren liess sich jedoch der Hauptzweck des Vereins, die Vision der Stadt Region Zofingen. Dafür scheint die Zeit noch nicht reif zu sein, oder wie es der Vereinspräsident Peter Gehler formulierte: Das Hemd ist in den Gemeinden offenbar immer noch näher als der Kittel. Als Höhepunkt wurden drei Projekte für ihr regionales Denken und Handeln geehrt. Aus der Vereinskasse erhielten das FusionsprojektAttelwil-Reitnau, die regionale Feuerwehr und der regionale Zivilschutz je einen finanziellen Beitrag für die Weiterführung ihrer Arbeit. Dies auch in der Hoffnung, durch solche Referenzprojekte die Hürde für Gemeindezusammenschlüsse zu verringern. PD

Konzert zum 1. Advent

ImZeichenbarockerLautenmusik

Im Juni lanciertedieSP Stadt Aarau die Initiative «Raum für alle – Ja zu bezahlbarem Wohn- und Gewerberaum». Die benötigten Unterschriften kamen in Rekordzeit zusammen. Am letzten Freitag konnten die Mitglieder des Initiativkomitees und des Vorstands der SPAarauinAnwesenheitderStadtpräsidentin, der Einwohnerratspräsidentin und des Stadtschreibers 1438 gültige Unterschriften offiziell übergeben. Im Jahr 2017 kann über die Initiative abgestimmt werden. ● Aarau «Wir hätten noch ein halbes

Jahr weitersammeln und doppelt so viele Unterschriften einreichen können», meint Parteipräsidentin Gabriela Suter, «aber wir haben beim Sammeln festgestellt: Der Aarauer Bevölkerung brennt das Thema ‹bezahlbarer Wohn- und Gewerberaum› unter den Nägeln. Es ist

deshalb wichtig, dass die Initiative so schnell wie möglich zur Abstimmung kommt.» Die Initiative stiess überparteilich auf breite Zustimmung. Unterschrieben haben auffällig viele Seniorinnen und Senioren. Auch junge Erwachsene und Eltern mit Kindern im Vorschulalter haben eigentlich meist sofort unterzeichnet. Es sind gerade diese Gruppen, die vom Mangel an günstigen Wohnungen besonders betroffen sind. Obwohl in Aarau in den letzten Jahren viel gebaut wurde, ist es in Aarau immer schwieriger geworden, eine bezahlbare Wohnung oder einen bezahlbaren Gewerberaum zu finden. Die Mieten der Neubauwohnungen bewegen sich im oberen Preissegment. «Die Menschen in Aarau wollen aber keine 5-Zimmerwohnung für 3500 Franken mieten, wie sie in der Aarenau seit Monaten leerstehen. Sie wollen bezahlbare Mieten, die

Das traditionelle Adventskonzert stand ganz im Zeichen barocker Lautenmusik. Mit Robert Barto durfte der Verein einen der besten zeitgenössischen Lautenisten präsentieren. Seine Darbietungen stimmten das Publikum ein in die am vergangenen Sonntag beginnende Adventszeit. ● Unterentfelden Das kulturelle Jubiläumsjahr des Vereins PRO ENDIVELD fand unter den Klängen des virtuosen Musikers einen gebührenden Abschluss. Mit unterschiedlichen Saiteninstrumenten, der Vihuela oder der Renaissancegitarre, wurde das Publikum in die Musikwelt des 15. bis 17. Jahrhunderts entführt. Stücke von Luis Milan, einem katalanischen Komponisten, oder Werke des aus Italien stammenden Dalza wurden durch das geübte fingerspiel des Künstlers zu neuem Leben erweckt. Die Barockgitarre ist ein Instrument, das sowohl gezupft als auch «geschlagen» wird. Diese Technik beherrscht der

erfahrene Robert Barto wie kein Anderer und präsentierte den Zuhörern Tänze und Improvisationen von Gaspar Sanz und Santiago de Murzia. Auf der 24-saitigen Barocklaute zeigte der Musiker Robert Barto nocheinmal sein vielfältiges und über Jahre verfeinertes Können. Das Publikum kam in den Genuss einiger Lieder des Komponisten Sylvius Leopold Weiss. Dieser soll zu seiner Zeit mit Johann Sebastian Bach musiziert haben. Auf der musikalischen Zeitreise haben die Zuhörer einiges über diese historischen Instrumente erfahren. Im Kerzenschein, bei Punsch, Glühwein und Lebkuchen fand der besinnliche Anlass einen stimmungsvollen Ausklang. Längst ist es zur Tradition geworden, das soeben erlebte Konzert mit Freunden und Bekannten noch einmal Revue passieren zu lassen und gestärkt durch den offerierten Umtrunk, den Heimweg anzutreten. AM

«Unsere Stadt soll lebenswert bleiben für die ganze Bevölkerung. Niemand soll wegziehen müssen, weil er oder sie sich das Wohnen in der Stadt nicht mehr leisten kann. Wir wollen eine sozial gut durchmischte Stadt, in der alle Bevölkerungsschichten willkommen sind und sich wohl fühlen!», sagt die Parteipräsidentin. Die Bevölkerung kann voraussichtlich im Jahr 2017 über die Initiative abstimmen. SP Publireportage

Ein Paradies für Bioforellen «Best of AGriculture» für Produktequalität und Regionalität entgegennehmen. Die sanft in den Hügel am Waldrand eingebetteten Forellenbecken ziehen auch viele Besucherinnen und Besucher ins Gebiet «Schäferenhölzli». Nicht nur solche, die sich im Hofladen mit Forellen eindecken; im Forellenstübli können Sie auch für Gesellschaften wie Vereinsausflüge, Geburtstagsfeiern, Familienfeste, Wandergruppen reservieren – mit oder ohne Führung durch die Fischzucht-Anlage.

Idyllisch am Waldrand gelegen liegt die Forellenzucht von Susanne Flückiger

Bild: Margrit Ulm

nicht über ein Drittel des Haushaltsbudgets auffressen», erläutert Gabriela Suter. Gemäss Initiative soll die Stadt Wohnbaugenossenschaften fördern und die stadteigenen Wohnungen zu günstigen Konditionen vermieten.

Bioforellenzucht Flückiger in Uerkheim – seit über 50 Jahren ein Familienbetrieb

Kulturverein beider Entfelden PRO ENDIVELD

Robert Barto, ein Meister der Saiteninstrumente

Die Initiative fordert, dass die Stadt selber aktiv Wohnbaupolitik betreibt. Sie soll gemeinnützige Wohnbauträger, z.B. Wohnbaugenossenschaften, fördern, indem sie ihnen Land zu günstigen Konditionen im Baurecht abgibt. Gemeinnützige Wohnbauträger wenden das Prinzip der Kostenmiete an. Das heisst, dass sie keine hohe Rendite erwirtschaften dürfen. Sie können deshalb zu etwa 20% günstiger vermieten. Gemäss Initiative soll die Stadt zudem selber Immobilien erwerben und nach dem Prinzip der Kostenmiete vermieten.

Bild: zVg

Die Forellenzucht Flückiger besteht seit über 50 Jahren und wird als Familienbetrieb mit viel Leidenschaft und Herzblut geführt. Die Anlage liegt idyllisch etwas oberhalb der Uerke – ein Bächlein und drei eigene Quellen speisen die 9 Naturweiher, die Rundbecken und das Bruthaus.

Schon seit jeher ist die idyllische Anlage prädestiniert zur Forellenzucht in BioQualität und erfüllt alle Punkte der Richtlinien der Bio-Suisse, ohne dass Veränderungen vorgenommen werden mussten. Seit 2003 ist der Betrieb Knospe-Zertifiziert und somit wurden alle Anforderungen der strengen Bestimmungen erfüllt.

● Uerkheim Die Aufzucht der Forellen

DirektabHofladen Ausser direkt ab Hof-

wird in der Forellenzucht Flückiger vom Ei her naturnah, nachhaltig und chemiefrei geführt. Neben den einheimischen Bachforellen gilt die Zucht einem alten, ganz speziellen Stamm von Regenbogenforellen: der Starnbergerforelle. Alle Zuchttiere werden nach ganz bestimmten Kriterien gezielt ausgewählt und gepflegt, um diesen Stamm zu erhalten.

laden werden die feinen Forellen an verschiedenen Märkten der Region verkauft. Neben den fangfrischen, ganzen Forellen und Forellenfilets umfasst das Sortiment auch verschiedene geräucherte Forellen. In der eigenen Räucherei werden nach überlieferten Rezepten feinste Forellenspezialitäten selbst geräuchert. Dafür durfte Susanne Flückiger im Jahr 2013 vom Kanton Aargau die Auszeichnung

Spezielle Events Zudem laden wir auch selber zu verschiedenen Anlässen ein: an Auffahrt, 25. Mai 2017 zur Stubete mit lüpfiger und traditionsreicher Schweizer Volksmusik und am Pfingstmontag, 5. Juni 2017 zum «Tag der offenen Tür», wo Sie die idyllische Forellenzucht frei besichtigen und hautnah erleben können. Selbstverständlich ist an beiden Anlässen für das leibliche Wohl in der kleinen Festwirtschaft gesorgt. Lassen Sie sich mit unseren selbstgemachten Forellenknusperli oder einem Forellenfilet vom Holzgrill verwöhnen. Auch die Nicht-Fischesser PR kommen nicht zu kurz.

Kontakt Bioforellenzucht Flückiger Hinterhubelstrasse 9 4813 Uerkheim Telefon 062 721 46 46 www.bioforellen.ch

Der Landanzeiger digital: Jeden Donnerstag unter www.landanzeiger.ch/epaper


40 Kleinanzeigen

Klavierunterricht und Musiktheorie, privat in Aarau und Schöftland, mit viel Geduld. Für Kinder u. Erwachsene Anfänger sind sehr willkommen! Flexible Termine. www.fabiovezzio.ch  076 592 27 02 Individuelle PC-Schulung Digitale Fotos verwalten und bearbeiten? Umstieg auf W8, W10 oder Office 2010/13?

BOLLIGER ABLAUGEREI SPRITZWERK 4813 UERKHEIM  062 721 21 60 ABLAUGEN VON MÖBELN FÜR NATURBEHANDLUNG

Brocki Sonja Freihofstrasse, Schönenwerd (vis-à-vis Rest. zum Wilden Mann) FR: 10.00 bis 18.30 Uhr SA: 10.00 bis 17.00 Uhr  079 359 07 75 od. 079 407 59 57

Einstieg in die PC- oder Mac-Welt?

Büromobiliar guter Zustand - preiswert

Atelier32, Aarau www.pcimgriff.ch  062 823 01 54

Pulte - Korpusse - Regale -Schränke - Stehlampen

saxophon lernen? tenorsaxophonistin in buchs ag, einzelunterricht (auch altosax), jazzharmonielehre, flexible zeiten.  076 448 36 09 sabosax@sunrise.ch Schlagzeug-Unterricht in Aarau. GRATIS Probelektion! Für Anfänger und Fortgeschrittene, alle Musikstile.  076 592 27 02 www.fabiovezzio.ch

Stellen Kleinbetrieb in Oberentfelden sucht Kauffrau stundenweise (5-12 Std./ Wo.) für BH + Ablage + Telefon etc.  079 204 89 16 Marroniverkäufer ab sofort gesucht Jeden Samstag von 11 bis 17 Uhr, plus gelegentlich sonntagsverkauf. Auto muss vorhanden sein. Melde dich unter  079 379 52 38 Putzen Sie gerne? Nein? Ich schon! Rufen Sie mich an. Renata:  076 680 48 22 Lassen Sie mich für Sie putzen!

WIR-Anteil möglich.  041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch

Granitprodukte Pedras Salgada aus Portugal - erstklassige Qualität - attraktive Preise - Warenlager vorhanden - Ausstellung jederzeit offen

FLOHMARKT SAMSTAG, 10. DEZEMBER von 09 bis 17 UHR Behmenstrasse 20, 5036 Oberentfelden - Spielzeuge - Kleider (Kinder, Damen, Herren) - Versch. Sachen

KANUKURS im Hallenbad 7 Lektionen ab 3.1.2017 Besuchen Sie uns unter: www.kanu-aarau.com oder rufen Sie an unter:  079 432 72 52 Aarauer Wildwasserclub

Handwerker BIS 52% Austausch von Haushaltgeräten Reparatur und Beratung vor Ort. Günstig, schnell & zuverlässig! Gratis-Lieferung Showroom in Aarau Rohr BV-Elektro GmbH  078 835 30 59  043 536 40 44 bvelektro@gmx.ch AG & ZH V-Zug, Bosch, Siemens, Electrolux, Miele, Fors etc. *Boiler-Entkalkung* durch Fachmann mit 25 Jahren Erfahrung. bis 200 Liter Fr. 180.bis 300 Liter Fr. 200.Arbeit und Weg inkl.  078 802 02 27

 041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch

Gratis-Offerte Hausräumungen von A-Z Keller - Estrich - Garagen Häuser usw.  076 368 00 84 od. 062 842 46 44

Günstige Räumungen/ Entsorgungen auch von Einzelstücken.  077 415 31 50 CH-Brocki, Buchs

Bad-Umbau Ihr neues Bad inkl. Abbruch, Maurer, Platten, Apparate. www.heri-sanitaer.ch  079 606 94 39 Dachdecker-SpenglerArbeiten bis zu 50% Rabatt Winter-Aktion Schweizer Spenglerei Bedachungen GmbH  062 723 13 92

WIR RÄUMEN ALLES VON A bis Z!

Günstiger dipl. Kundenmaurer!

Haus- und Wohnungsräumungen seit 25 Jahren.

Malen, Abrieb, Betonarbeiten, Platten legen, Verbundsteine legen, Umbau und Renovation usw.  076 462 54 05

 062 771 63 48 Werner Hediger

Landanzeiger Kleinanzeigen Talon ausfüllen und mit dem entsprechenden Geldbetrag an uns einsenden oder vorbeibringen. Diese Inserate erscheinen nur gegen Vorauszahlung. Nach 5 Erscheinungen (ohne Textwechsel) 1×gratis! Keine Immobilieninserate!!! Gewünschter Text (Titel unterstreichen):

Maler- und Gipserarbeiten, Plattenleger und Plattenverkauf! TOP AKTION bei Maler.Art: Zimmer streichen ab Fr. 250. 079 334 93 11

pam64.ch Kundenmaler Gartenpflege Gebäudereiniger Ursula und Martin freuen sich auf Ihren Anruf. 4665 Oftringen  076 337 26 26 Parkett

Fr. 20.–

❒ Zuschlag für Inserate mit Bild und / oder Firmenlogo je Fr. 10.– ❒ Chiffre-Gebühr Fr. 10.– Anzahl Erscheinungen ab nächster Nummer Auftraggeber:

Talon ausfüllen und einsenden an: Der Landanzeiger, Postfach 108, 5036 Oberentfelden

Revolutionär! Mit Kältetechnik 22-30% gezielte Fettreduktion nach einer Behandlung. Schonend und schmerzlos. Werden Sie jetzt ihre Problemzonen los. Wir beraten Sie gerne KRYO-STUDIO Küttigen  079 640 48 12 www.kryo-studio.ch info@kryo-studio.ch

Vermietung Nissan Lieferwagen Nutzfläche in cm: L 370, B 176, H 189, ab Fr. 65. 062 823 00 66

Sehr hohe Treffsicherheit! MEDIUM MONIKA

Waschbär Wir reinigen mit Abgabegarantie, Räumen, Entsorgen, malen -Umzugswohnungen -Dächer, Wintergärten, Fenster, Lamellenstoren zum Fixpreis Ihr Waschbär  062 721 44 47

 0901 000 208 Fr. 2.80/Min. ab Festnetz

SCHWEIZER KAUFT alle Automarken, PW, Bus, Jeep, Pick-up, Lieferwagen ab MFK oder ab Platz, KM egal, auch Export! Faire Preise! Barzahlung! Wird sofort abgeholt.  079 437 40 08

Gesundheit Schönheit

SLOW DOWN

Tai Chi Anfängerkurs Start: Mi, 31. Aug. Yin-motion.ch info@yinmotion.ch  076 532 45 54 Thai-Massage für die Gesundheit. Für Männer und Frauen 1 Std. Fr. 50. 079 735 18 86 (keine Erotik) Muracherstrasse 9 5722 Gränichen

Ch. Bruderer 5502 Hunzenschwil  076 384 01 56

Reinigungen Bea's Reinigungsteam Wir reinigen für Sie gerne pünktlich und zuverlässig mit Abgabegarantie - Wohnungen - Umzugshäuser - wöchentlicher Unterhalt - Firmen und Privat  062 726 25 55 od. 079 474 45 71 info@beas-team.ch www.beas-team.ch

Entspannung mit LU JONGYoga MEDITATION MANTRA Singen ATEM

Kurse und Seminare in Aarau www.adfontes.ch www.tashi-delek.ch traditionelle chinesische medizin patrizia tomasi dipl. sbo-tcm-therapeutin

CH-Reinigungsteam übernimmt Umzugswohnungen mit Abgabegarantie, Fenster, Storen, Büros sowie regelmässige Reinigungen von Betrieben, Treppenhäusern usw., preisgünstig.  078 660 79 46 Entfelder Reinigungsservice -Umzugsreinigung inkl. Abgabegarantie -Hauswartungen/ Technikbetreuung - Büroreinigung/ Praxisreinigung - Haushaltsreinigung  076 449 00 17 entfelder.reinigungsservice@gmail.com entfelder-reinigungsservice.ch Hauri TOP-Reinigung Wir reinigen Häuser, Büros und Wohnungen mit Übergabegarantie, sauber, diskret und preisgünstig. Sowie Hausräumungen.  078 915 02 48 www.hauritopreinigung.ch - Hauswartungen - Reinigungen - Umgebungspflege Termingerecht und zuverlässig für Private und Gewerbe

N-Blitz Reinigungen - Gebäudereinigungen - Unterhaltsreinigungen - Privatreinigungen - Baureinigungen - Hauswartungen - Umzugsreinigungen - Hochdruckreinigungen - Malerarbeiten - Entsorgungen  062 535 32 68 oder  079 835 59 55 www.n-blitz.ch Privatreinigungen - diskret - fachkompetent - bedürfnisgerecht Gerne erteilen wir Ihnen detaillierte Auskünfte.  041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch

Pneu-Montageservice auch für selbstgekaufte Pneus.  062 776 04 88

Suche alle Garten-Geräte - Export oder gratis - entsorgen  079 475 31 33 Suche alle Autos und Motorräder Export oder gratis - entsorgen PWs, Lieferwagen und Jeeps  079 475 31 33

termine nach telefonischer vereinbarung

sibilia-line.ch 5033 Buchs BODY-WRAP strafft, glättet und festigt die Haut. Messbare und sichtbare Resultate.  078 740 39 63 Diplomierte Berufsmasseurin bietet Massagen an für m/w, für Körper, Geist und Seele, Fr. 100. 079 627 84 19 Fehlt dir ab und zu eine zärtliche Hand? Lass dich bei einer sinnlichen Tantra-Massage verwöhnen, bitte ab 13.30 Uhr anrufen  077 429 07 41 Danke FUSSPFLEGE Dipl. Fusspflegerin in Moosleerau hat noch freie Termine für eine professionelle, kosmetische Fusspflege. Auf ihren Anruf freut sich Charlotte Schlatter  062 726 31 43

Zu verkaufen VELO-BIKE neu + Occasionen. Militärvelo, 1-Gang, m. Bonnie, sehr gut, Fr. 400.-; MTB + City Bike, neu + Occasionen, ab Fr. 100.-; Rennvelo, Occ., Fr. 200.bis Fr. 700.-.  062 726 17 77

Erotik

Kaufe Autos und Lieferwagen aller Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst (CH-Unternehmen).  079 777 97 79 Kaufe Autos und Lieferwagen aller Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung und auf Wunsch Abholdienst (CH-Unternehmen).  078 656 60 01 Kaufe Autos Wir kaufen alle Marken (PW, Bus, Jeep, alle 4x4, Pick-up, Lieferwagen, auch Dieselfahrzeuge und Unfallwagen) zum höchsten Preis. Werden sofort abgeholt und bar bezahlt. Auch für Export, km egal.  079 320 09 60 immer erreichbar, auch sonntags MFK Termin? Bereitstellung: Motor-/ChassisReinigung Kontrollen Einstellungen Vorführung CHF 270.www.fischetti.ch  062 842 76 76 MIETEN STATT KAUFEN Auto & Moto 1 Tag Fr. 40.1 Woche Fr. 200.1 Monat Fr. 600.inkl. Versicherung Service + Reparatur Moto/Car Rent 5054 Moosleerau  079 323 26 70

Die diskrete Adresse in Reg. Olten. Täglich dipl. CH-Masseurinnen anwesend. Massagen nach deinen Wünschen von A-Z. Mo-Sa 11.00-19.00 Uhr.  062 293 07 70 www.massageparadies.ch Nähe Aarau. Lieben Sie das Spezielle, dann gönnen Sie sich die Oase der Entspannung. CH-Frau, 54, ganz privat, bietet Ihnen Luxus-Körpermassage. Tel. voranmelden Mo.-Fr.  078 922 76 44 Reife Venus Lady, Aarau CH, verwöhnt dich privat + diskret. Mo - Fr 9 - 21 Uhr.  078 707 48 35 VENUSLADY.CH Saunacity diskret in Zofingen 8 sexhungrige heisse Luders. Treib es mit allen Girls so oft du möchtest ohne Limite. **Das spezielle Erlebnis** Storchengasse 4, Zofingen  062 751 10 51 saunacity.ch 1 Stunde Fr. 150.NON-STOP Sexy Thai-Frau verwöhnt dich privat in Aarau mit Thai- + Ölmassagen. Erotik von A-Z. Dammweg 11.  076 611 87 97

52375

Die diskrete Adresse im Aargau! Täglich aufgestellte, hübsche Girls anwesend, die keine Wünsche offen lassen, warten auf dich.

Fahrzeuge

ATV + Quad Service, Reparaturen + Verkauf. quad-service.ch  062 776 04 88

krankenkassen anerkannt

Michelle Kartenlegen - Hellsehen  0901 577 973 Fr. 2.50/Min. D + I www.studiomerlin.ch

www.speed-flow.ch Hypgnose: hilft Ihnen bei fast allen Problemen. Energetisches Heilen: Bei Befindlichkeitsstörungen, körperlichen oder seelischen Problemen. Coaching: Zur Standortbestimmung, Begleitung in schwierigen Situationen, zur Zielerreichung. Spirituelle Seminare: bringen Sie beruflich, privat & gesundheitlich weiter: Pierina Steiner,  062 291 31 47

KAUFE AUTOS Wir kaufen alle Marken (PW, Bus, Jeep, alle 4x4, Pick-up, Lieferwagen, auch Dieselfahrzeuge und Unfallwagen). Die Fahrzeuge werden an Ort und Stelle abgeholt. Tel/Fax 062 721 31 84 oder 079 402 06 36 Immer erreichbar, auch samstags und sonntags

akupunktur tuina / akupressur moxibustion schröpftherapie

079 520 14 11 www.tcm-tomasi.ch

MassageHerbstzeitKuschelzeit Trimbach

Suche Fahrzeug für 2 Personen 30km/h ohne Führerschein  062 723 33 73

- Neuverlegung - Reparaturen - Schleifarbeiten

 041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch

Fr. 10.–

RAS-Reinigung Unterhaltsreinigung (Büro/Privat) Neubaureinigung Spezialreinigung Hauswartung Umzugsreinigung mit Abgabegarantie Umzüge/Transport Räumung/Entsorgung 100% Zufriedenheitsgarantie  062 721 08 61  079 255 08 61 info@ras-reinigung.ch

48044

HILFE, mein PC/Laptop spinnt! De Toni hilft!  062 723 04 04

Veranstaltungen

Möbel Haushalt

Maler Parrat Malerarbeiten Kittfugen im Bad usw. ersetzen  062 844 38 79

47950

Bildung

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Telefonsex live und diskret Ruf an:  0906 569 760 nur Fr. 195.-/Min. Jasmin, Anna, Michelle und viele mehr 1. Mal in CH, reife Julia, Amerika/Ital., blond, schlank, schönes Gesicht, franz pur, sehr sympathisch, süss.  076 816 93 90 Schönenwerderstr. 33, Aarau, Klingle bei Julia 3 Transsexuelle, Gabriella , Corina beide bis 4. Dezember Lorena 20 J., bis 19. Dezember, 24-Std., Foto bei der Türe, bitte klinglen. Alle gut bestückt, Aktiv/Passiv, auch ältere Herren willkommen. Preis ist immer gleich. Schönenwerderstr. 33, Aarau Diesen Monat laufend neue Transsexuelle. Liebe, vollbusige Blondine für gemütliche Massage und genussvolles Verwöhnen. Freue mich auf Dich. Mo bis Sa.  079 276 88 39 CH-Blondine verwöhnt mit Massagen und vielen Zärtlichkeiten. Mo bis Sa ab 12.00 Uhr.  079 781 82 34 Dem Alltagsstress entfliehen und sich eine WARMOEL-WOHLFUEHL-MASSAGE gönnen.  079 654 72 41 Ganz Privat + Diskret! INTIMCOIFFEUR LEA, 57 J., 80 kg, hübsches mediterranes Gesicht, scharfe, reife und geile LEA, Naturgrosser Busen, süss, Erotikmassage, sinnlich zum Geniessen, Dildound Prostatamassage, uvm. Männer ab 45 Jahre. Keine SMS. Wenn besetzt - probier nochmal. Sauberes + romantisches Ambiente. Tel. 079 217 66 79 Geniesse mit allen Sinnen! Zärtliche Massage oder tantrisches Liebesritual in priv. Ambiente. Mo + Sa  076 548 99 33

Sinnliche Tantramassagen inkl. Body-to-Body - Bizarre Spiele der Lust/BDSM - Sexualberatung - Intimrasur + Coiffeur Professionell + echt. meandra-bodywork.ch  078 841 21 67 info@meandrabodywork.ch Sinnliche, vollbusige, erfahrene, sexy Schweizerin (Jeanny)! Ganz Privat in Oftringen! 10-20.30 Uhr! Super Preise!  079 316 22 44 Telefonerotik  0906 906 046 Fr. 2.50/Min. ab Festnetz Ursus (52) Privat, nahe Olten Nackt-Massagen für den Mann und die Frau, diskret.  076 372 62 75 www.seelenbegegnung.ch Sinnlichkeit erleben und geniessen. Zärtliche Massagen und hocherotische Liebesrituale, gemeinsam fühlen. Keine anonyme Nr.!  077 441 05 16

Tiere Ab Jan. beginnen div. Hundekurse im Ausbildungszentrum in Schöftland (mit Halle): Erziehung, Familienhund, Dog-Cross, Longieren, Spass Sport, Obedience, Agility u. Kids-Agility, Hoopers.  062 724 86 20 www.sporty-dogs.ch Hunde-Kurse in Wikon LU Ab 13.1.17: Wundertüte - alles drin, ObedienceAufbaukurs. Ab 14.1.17: 1x1 der Grundausbildung, Wundertüte - alles drin. Ab 15.1.17: "bleib-bei-mir". Infos + Anmeldung: www.hundeakademie.ch, 079 425 75 26 Ab sofort: Agility-Kurse, Mo.-Mi., für Anfänger und Fortgeschrittene. Infos + Anmeldung: Ella Keller, AgilityTrainerin, 079 613 63 56 Tierpension Hof Wo sich Ihr Liebling während Ihrer Abwesenheit wohl fühlt. In Schöftland.  062 721 28 48


Kleinanzeigen 41

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Wir übernehmen - Holzereien in Wald und Garten - Wurzelstöcke ausfräsen Forstunternehmen R. Richner  079 648 40 02 Direkt vom Produzent Ab sofort wieder verschiedene Sorten Kartoffeln, Zwiebeln, Dörrbohnen, Eier und Äpfel. Familie Ueli Krapf Schöftland  079 332 90 05

22 Pl. 13 Pl.

48056

Land, Feld, Wald

Gratis abzugeben Einwegpaletten Kantholz  062 737 07 00

Kleincar & Exclusiv Cars car Klein 9– usse b t e 62 Pl. i M e s s onbu 38 Pl. Lond o t ostau 6 Pl. Oldi P i x a t l. on 4–5 P Lond r e m i t ld 8 Pl. div. O o m i chl Stret Holziken

www.Londi.ch 062 721 64 69

Für natürliche und gesunde Wärme jetzt Brennholz aus einheimischen Wald bestellen. Auch Kleinmengen.  079 647 23 86

Andreas, 59 Jahre, ein sympathischer, schlanker und sportlicher Mann, Jeanstyp, beruflich in guter Position tätig, er glaubt an die Liebe, ist ein Romantiker, treu und zuverlässig. Sein Herz sehnt sich nach einer hübschen, naturverbundenen und frohlichen Frau an seiner Seite. Nur Mut, rufen Sie doch einfach an.  079 647 02 86 Bea Gerber immer erreichbar. Ich suche Dich (m)! Ich, w/23 J. suche Dich, idealerweise nicht über 36, unternehmungsfreudig, spontan, aufgeschlossen. Ich bin blond, aufgestellt und dynamisch. Ich freue mich, Dich kennenzulernen. Zuschriften mit Foto unter Chiffre  Z001/1397 an den Verlag, Schönenwerderstr. 13, 5036 Oberentfelden Skifahrer/innen gesucht für Thyon, 4 Vallées (VS). Grösstes CH-Skigebiet! Unterkünfte vorhanden. Weitere Infos gerne per Whatsapp/Tel./SMS an Knogi, Safenwil  079 358 11 12

OLDTIMER Service/Restauration auch Landmaschinen. Günstig vom Fachmann. M. Bättig  079 330 42 15

47873

www.geflochtenes.ch  062 823 08 57

Alles fürs Baby bis zum Teenie! Hauptstrasse 30 5032 Aarau Rohr Telefon 062 822 77 57

...IHR SERVICEPARTNER

- Verkauf - Reparaturen - Miete / Teilzahlung - Einstellarbeiten - Installationsarbeiten - Lieferung u. Abholung

Köllikerstrasse 3 5036 Oberentfelden Tel. 062 724 12 00

Nähe Fasnachtskostüme und mehr, rasch und günstig.  076 391 27 26 www.naehgut.ch Niki's Güggeli Ich biete frische, knusprige, grillierte Schweizer Poulet für jeden Anlass an! Ob Geburtstag, Firmenfest o. für einen schönen Abend mit Freunden. Ich grilliere für Sie von 20 bis zu 200 Gästen! Auf Wunsch serviere ich dazu kleine Kartoffeln und frische versch. Salate und Saucen. Ich freue mich auf Ihren Anlass!  079 795 61 83 Gelegenheit! Granitplatten, 2. Wahl für Innen- und Aussenflächen, 60x30x1 cm / 80x40x4 cm. Nur solange Vorrat!  041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch

Secondhand-Mode und mehr... Wir kleiden Sie modisch ein. Berger-Duftlampen. Wir nehmen Ihre modische Kleidung in Kommission.

n e n o i t a Gratul 54552

Das Mix Mix Neues & schönes aus 2. Hand Hauptstrasse 314 4814 Bottenwil  076 513 70 70 Öffnungszeiten: Freitag 13 - 18 Uhr Samstag 10 - 15 Uhr od. nach Vereinbarung

Liebi Jubilare Zo euchem

goldene Hochziitstag am 2. Dezember gratuliere mer euch ganz härzlech ond wönsche euch aues Liebi ond Gueti.

Sehr günstig zu verkaufen gehobene

Peter, Daniela ond Chend

Brocante-Objekte Telefon 062 723 34 83 Top Transport erledigt Hausräumungen, Entsorgung und Umzug, Transporte jeder Art, 24 Std.  079 721 47 47 Verkaufe aus Geschäfts-Restbeständen zu äusserst günstigen Preisen: alte Stiche, Gemälde, Sammler-Porzellan etc. Auch interessant zur Lagerbildung für spätere Geschäftsgründung.  062 723 34 83 Ist Ihre schöne Uhr kaputt? Keine Ersatzteile mehr? Dann melden Sie sich bei mir.  079 323 52 11 Peter Kern Oberholzstrasse 17 5000 Aarau

Härzlechi G ratulation Zor bestandene Schuel als Sachbearbeiterin Rechnungswesen metere super Note vo 5.5 Din Schatz, Familie ond Frönde.

A-Z Dienstleistungen Mikrokredite (auch gegen Pfand). Hausräumungen aller Art inkl. Reinigungen bis zur Abnahme. Besichtigung und Offerten sind kostenfrei.  079 120 06 06

54993

Boiler / Heizkessel H. Böni, Oberentfelden  062 723 14 31 seit 1959

BROCKENSTUBE LENZ GmbH  076 545 05 76 Räumungen und Umzüge. Gratis Abholdienst für wieder verkaufbare Ware.

Gratulation

Die Gratulationsinserate sind so kalkuliert, dass sie die Herstellungs- und Veröffentlichungskosten knapp abdecken. Diese Inserate ermöglichen Privaten günstig zu gratulieren. Für Firmen mit Logos verdoppelt sich der Preis, da dies einem Geschäftsinserat gleichkommt.

Grösse: 5.5 x 6cm / CHF 30.– 8.5 x 6cm / CHF 60.– 11.3x 9cm / CHF 150.–

Mike Ernst

zum MXRS 125 ccm Titel 2016 mit dem 85 ccm JEWELS Schmuck-Kreationen Schmuck-Reparaturen neu aufziehen - Unikate Schutzengeli - individuelle Beratung. Ursula Schillinger 4665 Oftringen www.lions-jewels.ch info@lions-jewels.ch  079 520 18 24

Gratulation aufgeben

Ich bitte Sie, untenstehenden Text in Ihrer Rubrik «Gratulationen» abzudrucken.

ICH LIEBE DICH Sprich zu mir: Vater im Himmel, ich glaube, dass Jesus Dein Sohn ist und für mich ans Kreuz ist. Bitte Jesus, vergib mir meine Schuld, komm in mein Leben und fülle mich mit Deinem Heiligen Geist. Danke, dass ich Dein Kind sein darf und in den Himmel komme. In Jesus Namen, Amen.

Witwer, 65 Jahre, ist ein Mann zum Verlieben, beruflich hatte er eine führende Position (jetzt privatiert) und lebt in besten Verhältnisse, er ist schlank, gepflegt, interessant, vielseitig interessiert, fröhlich, spontan und grosszügig. Sucht SIE, frei und unabhängig für eine gemeinsame Zukunft. Bitte rufen Sie gleich an.  079 647 02 86 Frau Bea Gerber immer erreichbar.

Diverses

Kaufe handgeschaltete 2-GANG-MOFAS Sachs 502/503; Puch X30, Velux, NS/NL und Ersatzteile, neu/Occ. Räume ganze Lager.  079 721 03 03

Für Korbwaren und Spezialgeflechte

Bekanntschaften Allein? Das muss nicht sein! Lerne ohne Vermittlungsgebühren aufgestellte Personen für Freizeit, Ausgang oder Partnerschaft aus deiner Region kennen. Unverbindliche Informationen erhälst du zum Normaltarif unter  044 200 02 28

Kaufe Modelleisenbahnen und Zubehör zahle bar.  062 822 68 72 ab 17 Uhr

Kaufe Armbanduhren Taschenuhren, Schmuck, auch alt, Silberbesteck usw.  079 678 05 19

Zu verkaufen Buchenbrennholz oder Gemischt Länge 25 oder 33 cm 1.5 Ster à Fr. 185 . Tel. 079 476 37 06 In Uerkheim zu verkaufen Weihnachtsbäume (Nordmannstannen) auch grosse für draussen. Die Bäume für Weihnachten können ab sofort selbst ausgesucht und vormarkiert werden, Neudorfstrasse 8. Hauptverkaufstag: Samstag, 17. Dezember, 10 bis 14 Uhr. Preise Fr. 20.- bis Fr. 40.-. Deckäste Nordmann. Auskunft erteilt Tel. 079 414 66 16

HILFE, mein PC/Laptop spinnt! De Toni hilft!  062 723 04 04

gratulieren dir Grosi + Grossvater Papi, Mami und Saskia

Foto/Illustration: per E-Mail geschickt

5.5 x 9cm / CHF 50.– 8.5 x 9cm / CHF 90.–

liegt bei

Erscheinungstermin: Donnerstag, Absender: Vorname/Name: Strasse: PLZ/Ort: Telefon: Senden Sie Ihren Eintrag bis Dienstag, 12.00 Uhr vor dem gewünschten Erscheinungsdatum an: Der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden, inserate@landanzeiger.ch Für die Retournierung Ihres Fotos legen Sie bitte ein adressiertes und frankiertes Couvert bei.


42 Veranstaltungen

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Freitag, 9. Dezember 2016, 20.00 Uhr Nachtessen ab 18.30 Uhr Tombola

Samstag, 10. Dezember 2016, 20.00 Uhr Nachtessen ab 18.30 Uhr Tombola, Tanz mit «Alleinunterhalter Nick»

Theaterstück: E tolli Schwiegermuetter

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Mehrzweckhalle Staffelbach. 2.– 4. Dezember

Tag der offenen Tür

3. Dezember 2016 Fahrbetrieb: 10.00 – 18.00 Uhr Beizli offen: 10.00 – 18.00 Uhr General Guisanstrasse 44, 5000 Aarau www.emcaarau.ch

Grosser Antik- & Trödlermarkt! Insgesamt ca. 600-800 Möbel, + Tische! & ca. 3'000 Kleinsachen! 20% Weihnachtsrabatt auf alles! Sa. 3./10./17.12. So. 4./11./18.12 10 - 18 Uhr. Trödlerhalle 2'000m² Tel: 056/245’43’27. Gewerbestr. 10 5314 Kleindöttingen

Lagerverkauf aus unseren Bilder-Beständen

Sa/So 3. + 4. Dez. 2016 jeweils 11 – 17 Uhr Bilder zu Rotstiftpreisen mit zusätzlichem

Rabatt bis 80% Verpflegung Fr. 5.–/Person Landstrasse 53, 4914 Roggwil www.bromer-kunst.ch

53712

bromer kunst bromer art collection

HH

Rund 40 Krippen ausgestellt, zum Betrachten und Freuen. Daneben Cafeteriabetrieb für die Gemütlichkeit. Fr: 15–20 Uhr/Sa: 10 –17 Uhr/So: 12–17 Uhr Heilsarmee, Asylstrasse 34, Aarau Parkhaus Flösserplatz oder Schachen www.heilsarmee-aarau.ch 54987

Öffnungszeiten

der Gaststätten über die Feiertage

RESERVIEREN SIE SICH IHREN EINTRAG!

HH

Dorfmuseum Buchs AG Gysistrasse 2 062 822 22 42

AARGAUCITYS+

www.aargaucitys.ch 54573

54963

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30

Do

31.

Fr

1.

Chinatown Freihof Tel. 062 824 73 30

SUHRER MUSIG Kirchenkonzert

Goldige Oepfel

5 5 5 5 5 5 5 5 5 5

Roggenhausen

5

Bernadette Klauenbösch Tel. 062 823 21 21 Marisa Richner Tel. 062 822 53 56

Sonntag, 11. Dezember 2016, 17 Uhr, kath. Kirche Suhr www.mgsuhr.ch

Finissage Sonderausstellung

54821

zu Kunstmaler Werner Holenstein

China Restaurant Tsing Tao im 7. Stock, mit der herrlichen Aussicht über den Dächern von Aarau Rohr!

offen offen offen offen offen offen offen offen offen Silvester: Jahab 9.00- 9.00- 9.00- resausklang mit 9.00- 9.00- ab 9.00- ab 16.00 18.00 9.00 18.00 9.00 9.00 16.30 18.00 18.00 einem Silvestermenu (Reservation erforderlich)

Sonderseite erscheint AM DONNERSTAG, 15. DEZEMBER UND 22. DEZEMBER

14.00 – 17.00 Uhr

S

5 5 5 l

Fam. Bysäth Tel. 062 726 81 41

Kölliken

Central

Elisabeth Bölsterli Tel. 062 723 22 77

offen offen offen off 9.00- 9.00- 9.00- 9.0 18.00 18.00 18.00 18

Tel. 062 737 90 00, Fax 062 737 90 05 inserate@landanzeiger.ch

DER BESTE

Donnerstag, 8. Dezember 2016

VERKEHRSSERVICE

19.00 – 21.00 Uhr (Abendöffnung des Museums) Eintritt frei

www.radioinside.ch

✶Jetzt Tickets sichern

Haben Sie schon eine passende Lokalität für Ihren Firmen- oder ✶ Weihnachtsanlass gefunden? Wir planen mit Ihnen Ihr perfektes F st!

Betriebsferien bis 4.1.09

Fr

Sonntag, 4. Dezember 2016

Hauptstrasse 31 5032 Aarau Rohr Telefon 062 822 22 51

Gerne reservieren wir auch für Sie und Ihre liebsten einen schönen Tisch mit traumhafter Aussicht zur Weihnachtszeit oder zu Silvester. Wir servieren Ihnen dazu unser spezielles Menü.

Pizzeria-Spaghetteria Bären

l 5 l l l l l l l l

D

23. 24. 25. 26

Kirchleerau

Aarau

Voranzeige

Mi

Bemerkungen

Jahreskonzerte der MG Muhen am 13./14. und 20./21. Januar

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Weitere Informationen unter: www.tsing-tao.ch

54606

54848

Grösste TrödlerWeihnachtsausstellung!

54844

Adventskafi mit Krippenausstellung

100 % HH in Aarau, Brugg, Baden & Zofingen

54346

W���na�ht�m��k� Sa������ Der Markverein-Safenwil präsentiert Den ältesten und schönsten Weihnachtsmarkt der Region. Über 50 weihnachtlich geschmückte Marktstände und diverse Attraktionen laden zum Staunen ein!

bahn

n Rolle

Die Musikgesellschaft Muhen probt derzeit für ihren Unterhaltungsabend

l Muhen Am 13./14. und 20./21. Januar 2017 lädt die Musikgesellschaft Muhen zu ihrem traditionellen Unterhaltungsabend in der Turnhalle Süd in Muhen ein.

54676

S�msta�, 3. D������� 2016, 10.�0–20.�0 U�� Auf dem Gelände des Rondo Alterszentrum www.weihnachtsmarkt-safenwil.ch

Der erste Konzertteil ist der traditionellen Blasmusikliteratur gewidmet – flotte Melodien orchestral umgesetzt. Supermänner, Westernhelden und wagemutige Agenten spielen die Hauptrollen

im zweiten Teil des Abends. Mit Hits von Pop- und Rock-Stars der letzten Jahrzehnte wird sich so manch einer im Publikum in seine Jugendzeit zurückversetzt fühlen. Das Korps freut sich zudem auf musikalische Gäste aus dem eigenen Dorf. Selbstverständlich wird der Tambourenverein OberentfeldenMuhen wiederum mit von der Partie sein und für trommlerische Highlights sorgen.

Bild: zVg

Die Musikantinnen und Musikanten der MG Muhen freuen sich auf vier tolle Jahreskonzerte erstmals unter der Leitung von Dirigent Reto Borer.

Jetzt reservieren Reservationen sind

empfehlenswert und möglich ab 5. Dezember, jeweils 8 – 11 / 13.30 – 15 Uhr und ab dem 8. Dezember täglich 18 – 20 Uhr unter Tel. 077 463 10 12 oder online via www.mgmuhen.ch. pr

54678

GROSSES JODLER-LOTTO im Gasthof «St. Urs und Viktor» Walterswil

54340

Freitag, 2. Dezember 2016, ab 20.00 Uhr Samstag, 3. Dezember 2016, ab 20.00 Uhr Sonntag, 4. Dezember 2016, ab 14.00 Uhr Schöne Preise: Hammen, Speckseiten, Rollschinken,

Käse, Butterzöpfe usw.

Freundlich laden ein: Jodlerklub Safenwil-Walterswil und die Wirtefamilie Schwander

Huusmetzgete mit Burebrot

Jeweils erster Gang gratis


Buchs

Das ultimative Mittel gegen den Winterblues Floh- und Antikmarkt beim Wynecenter Buchs

Am zweiten Advent haben wir das Richtige gegen die trüben Spätherbsttage – einen Besuch am grössten Flohund Antikmarkt im Mittelland. «Wir müssen uns nicht mit Superlativen herausputzen. Unsere Besucherinnen und Besucher kommen aus der ganzen Schweiz und dem nahegelegenen Ausland, weil wir Ihnen hier etwas Spezielles bieten können» meint der Organisator Philip Moser. «Die Parkanlagen des Wynecenters eignen sich hervorragend für unseren Anlass, denn dieser kann bei jeder Witterung im »Schärme« durchgeführt werden» sagt Moser weiter. Die über 270 Ausstellerinnen und Aussteller haben sich für die Adventszeit

herausgeputzt. In der Tiefgarage, im Erdgeschoss und im ersten Parkdeck des Parkhauses finden die Besucherinnen und Besucher ein tolles Angebot. Oder suchen Sie ein Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten? Plüschtiere, Spielsachen, Kleider, Sportausrüstungen, und, und, und – man kann so richtig flanieren und stöbern. Sollten Sie am nächsten Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr keine Zeit finden, ins Wynecenter zu pilgern, am 5. März 2017 findet, nach einer kurzen Winterpause, der nächste Floh- und Antikmarkt beim Wynecenter statt. PM Wann: Sonntag, 4. Dezember, 10–16 Uhr Wo: beim Wynecenter, 5033 Buchs

Region Internationaler Tag der Modelleisenbahn am 2. Dezember

Auenstein

Erschallet Trompeten, Posaune und Orgel

Der besondere Tag

«Tag der offenen Tür» bei den Vereinen der Region

Aarauer Turmbläser mit Stargast Claude Rippas, Trompete (Winterthur)

Modelleisenbahnen haben nach wie vor viele Fans und Liebhaber

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens dieser erfolgreichen Konzertreihe ist ein Programm unter dem Titel Erschallet Trompeten, Posaunen und Orgel mit Claude Rippas als SoloTrompeter, Arrangeur und Leiter entstanden.

Bild: zVg

Am 2. Dezember wird der internationale Tag der Modelleisenbahn gefeiert. Auch bei uns feiern die Vereine diesen besonderen Tag, meistens mit einem «Tag der offenen Türe».

Die Faszination der Eisenbahn «en minitature» ist bei Alt und Jung ungebrochen. Dies zeigen auch die vielen Fachmessen und Ausstellungen im In- und Ausland mit hohen Besucherzahlen.

Seit Generationen ist die Begeisterung für die Modelleisenbahn vorhanden. Gerade deshalb kann man mit dem Thema auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die erste Modelleisenbahn zum Aufziehen kamen 1880. So entstand vor mehr als125 Jahren in Göppingen die Märklin-Modelleisenbahnfirma mit Spur 0 u I. In den vergangen Jahren wurde immer wieder das Ende der Modelleisenbahn vorausgesagt; doch sie ist lebendig wie eh und je. In den Kinderzimmern hat sie natürlich durch die Playstation Konkurrenz bekommen und muss sich mittels teurer Technik neu behaupten.

Tausende von Fans Die Gotthardmodelleisenbahnanlage im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern und die «Käserberg-Modelleisenbahn» in Granges-Pacot bei Fribourg ziehen Tausende von Fans an. Anfang November strömten viele Liebhaber zum 10-Jahre-Jubiläum der Modellbahn Suhrental nach Schöftland. Im Verband Schweiz. Eisenbahn Amateure (SVEA) sind in Clubs über 4000 Mitglieder registriert. Da in diesem Jahr der 2. Dezember auf den Freitag fällt, werden an vielen Orten am Samstag oder Sonntag «Tag der offenen Türen» für einen riesengrossen Bahnhof sorgen. HRL

Aus dem reichen Schatz an Barockmusik für Trompete haben wir Werke von Bach, Händel, Purcell und vielen andern, teils unbekannten Komponisten wie Louis de Caix D’Hervelois ausgewählt. Mit Claude Rippas als Spezialist für Piccolo Trompete konnte ein weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannter Trompeter gewonnen werden. Er hat alle Arrangements für diese Besetzung geschrieben und ist verantwortlich für die musikalische Leitung. Wann: Sonntag, 4. Dezember, 17.00 Uhr Wo: Ref. Kirche, 5105 Auenstein Eintritt: Fr. 25.– Erwachsene, Kinder bis 16 Jahre gratis Vorverkauf: tiketino.com Info: www.turmblaeser.ch

Aarau

Aarau

Der Nussknacker

Sapone blu – Reise mit Schrankkind

Donnerstag, 8. Dezember, Kino Aarau

Samstag, 3. Dezember / Dienstag, 6. Dezember und Mittwoch, 7. Dezember, Theater Tuchlaube

Am 8. Dezember findet die nächste Opera passion Live-Übertragung im Kino Aarau statt. Das Royal Ballett feiert Peter Wrights 90. Geburtstag mit dessen beliebter Inszenierung des wunderbaren Balletts «Der Nussknacker». Mit Tschaikowskis zauberhafter Musik ist es immer noch das Weihnachtsballett schlechthin. Die 1984 von Peter Wright gestaltete prächtige Inszenierung des Nussknackers durch das Royal Ballet ist die Inszenierung schlechthin eines Ballett-Dauerlieblings. Es ist der Weihnachtsabend und der Magier Drosselmeier entführt die junge Clara in ein phantastisches Abenteuer, in dem die Zeit angehalten ist, sich das Wohnzimmer der Familie in ein grosses Schlachtfeld verwandelt und sie eine magische Reise durch das Land des Schnees in das Königreich der Süssigkeiten führt. Tschaikowskis glanzvolle Musik, die prächtigen festlichen Bühnenbilder

Die Vorstellungen am 3. und 7. Dezember 2016 spielt Enzo Scanzi auf deutsch, diejenigen am 5. und 6. Dezember 2016 in italienischer Sprache.

und der mitreissende Tanz des Royal Ballet – mit einem vorzüglichen Pas de deux zwischen der Zuckerfee und ihrem Prinzen – machen diesen Nussknacker zum vollkommenen Weihnachtserlebnis.

Wann: 20.00 Uhr Wo: Kino Aarau, Ideal 1 Info: www.kinoaarau.ch/ operapassion-dernussknacker

Ticketverlosung Der Landanzeiger verlost 3 x 2 Tickets für

«Der Nussknacker»

Donnerstag, 8. Dezember, Kino Aarau Wer gewinnen will, sendet ein Mail oder eine Postkarte mit dem Betreff «Der Nussknacker», seiner Adresse und Telefonnummer an wettbewerb@landanzeiger.ch bzw. Der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden

Einsendeschluss: Sonntag, 4. Dezember 2016 Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Ein Gewinn kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden.

Francesco Bianchi, Mitte fünfzig, eingebürgerter Italiener, hat Waschtag. Da ereilt ihn eine Todesnachricht aus seiner Geburtsstadt Pozzallo, einem gemütlichen kleinen Flecken im Süden von Sizilien. Die Beerdigung ist bereits am nächsten Tag. Mit tropfnassweissem Hemd begibt er sich auf die lange Reise. Auf seiner Odyssee zu seinem Geburtsort begegnet er denen, die sich heute auf Wanderschaft und auf die Flucht vor Krieg und Terror begeben haben. Enzo Scanzi, selbst lupenreiner Secondo, kehrt mit seiner neusten Geschichte «Sapone blu – Reise mit Schrankkind» als Schauspieler und Erzähler auf die Bühne zurück. Sein Solostück ist eine Verarbeitung von persönlichen Erfahrungen, die sich aus dem Humus von Flüchtlings- und Migrationserfahrungen speisen. Im Nachtzug von Rom nach Syrakus begegnet er einer senegalesischen Familie, die in Pozzallo nach ihrem Cou-

sin suchen will. Francesco wird durch diese Begegnungen auf seine Vergangenheit zurückgeworfen: Als Kind wurde er erst von seinen Eltern bei seiner Tante zurückgelassen, als sie sich in die Schweiz aufmachten. Später holten sie ihn illegal in die Schweiz nach und er musste sich tagsüber oder wenn es an der Tür klingelte, im Schrank verstecken. Bedrängende Erinnerungen an die Angst, in der Schweiz entdeckt und wieder weggeschickt zu werden, werden wach. Heute gibt es sie wieder: Kinder von Sans-papiers, die im Verborgenen im Dilemma zwischen Integration und Versteckspiel in der Fremde leben. Seine Reise in die Vergangenheit wird in Pozallo weitergehen. «Enzo Scanzi ist ein raffinierter Autor (...) und ein gewinnender Erzähler, dem es gelingt das Schwere leichtfüssig daherkommen zu lassen. Der Witz des Stücks liegt im Detail.» (Tages-Anzeiger)

1986 startete Enzo Scanzi mit «Das Mäuschen» am Theater Spektakel Zürich sein erstes Soloprogramm, das über 250 mal gespielt wurde. Es folgten viele weitere Produktionen unter dem Label TEATRO MATTO, die sich mit dem Thema Schweiz – Italien, mit dem Fremdsein befassten und im In-undAusland tourten. Regelmässig gastierte er auch im Theater Tuchlaube Aarau. Nach einem längerem Abstecher in die Welt des Musical («Ewigi Liebi»), nach diversen Dreharbeiten für Filme wie «Grounding» oder «Der Fall Livius», nach Regiearbeiten folgte die vielbeachtete Produktion «The Project», ein dokumentarisch-fiktiver Abend über Identität. VON UND MIT: Enzo Scanzi. SZENISCHE EINRICHTUNG UND FASSUNG: Ann-Marie Arioli. MUSIK: Simon Ho. AUSSTATTUNG: Marie-Isabel Vogel. LICHT: Gioa Scanzi. TECHNIK: Barbara Ulrich. Eine Koproduktion mit Kulturmarkt Zürich, Theater Chur und Theater im Burgbachkeller Zug. Wann: 20.15 – 21.30 Uhr Wo: Theater Tuchlaube, Metzgergasse 18, 5000 Aarau Info: www.tuchlaube.ch


NEUER FILM. NEUE

nab.ch

AARGAUER BANK.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Do 01.12. Fr 02.12. Sa 03.12. So 04.12. Mo 05.12. Di 06.12. Mi 07.12. 20:00 Edf

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

16:00 19:30

D D

17:15 20:00

D D

22:15

D

22:15

D

14:30

D

Oftringen youcinema

17:00 20:00

D D

17:10 20:00 23:00

D D D

Schöftland Cinema 8

17:15 20:15

D D

17:15 20:30

D D

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Abenteuer (GB/USA 2016), ab 10 Jahren Regie: David Yates Schauspieler: Ezra Miller, Colin Farrell, Eddie Redmayne

17:30 Edf 19:30 D

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Sully

20:00

D

20:00 Edf

17:15 D 20:00 Edf

17:10 20:00 23:00

14:10/17:00 D

D D D

14:00 17:00 20:00

D D D

17:10 20:00

D D

17:10 20:00

D D

14:10 17:00 17:10 20:00

D D D D

15:00 16:45 19:45 22:45

D D D D

14:15 17:15 20:15

D D D

20:15

D

20:00

D

20:00

D

PREMIERE DER WOCHE

Do 01.12. Fr 02.12. Sa 03.12. So 04.12. Mo 05.12. Di 06.12. Mi 07.12. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Aarau Schloss

20:00

D

20:00 Edf

20:00 Edf

17:30 20:00

D D

20:00 Edf

20:00

D

20:00 Edf

Oftringen youcinema

17:50 20:10

D D

18:10 20:10 22:40

D D D

15:10 18:10 20:10 22:40

D D D D

15:10 18:10 20:10

D D D

18:10 20:10

D D

18:10 20:10

D D

18:10 20:10

D D

Schöftland Cinema 8

20:15

D

20:15

D

18:00 20:15

D D

10:45 18:00 20:15

D D D

17:30 20:00

D D

17:45 20:15

D Edf

17:30 20:15

D D

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Drama (USA 2016), ab 12 Jahren Regie: Clint Eastwood Schauspieler: Aaron Eckhart, Tom Hanks, Valerie Mahaffey

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Underworld: Blood Wars

Sully

Do 01.12. Fr 02.12. Sa 03.12. So 04.12. Mo 05.12. Di 06.12. Mi 07.12. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

22:45

D

20:30

D

19:30

D

19:30

D

17:45 20:30

D D

20:30

D

20:30

D

20:30

D

Oftringen youcinema

20:30

D

17:40 20:30 22:50

D D D

20:30 22:50

D D

20:30

D

17:40 20:30

D D

17:40 20:30

D D

20:30

D

Schöftland Cinema 8

20:00

D

20:15 22:45

D D

20:30 23:15

D D

20:30

D

20:00

D

20:15

D

20:00

D

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif) Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Deepwater Horizon

Fett markierte Spielzeiten werden in 3D gezeigt.

Do 01.12. Fr 02.12. Sa 03.12. So 04.12. Mo 05.12. Di 06.12. Mi 07.12. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

20:30

D

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

22:45

D

22:45

D

Oftringen youcinema

17:30 20:10

D D

17:30 20:10 22:50

D D D

17:30 20:10 22:50

D D D

13:00 17:30 20:10

D D D

Schöftland Cinema 8

20:15

D

20:15

D

20:00

D

17:30

D

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Action (Hong Kong/USA 2016), ab 12 Jahren Regie: Peter Berg Schauspieler: Mark Wahlberg, Kurt Russell, Douglas M. Griffin

D

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Action (USA 2016), ab 16 Jahren Regie: Anna Foerster Schauspieler: Theo James, Kate Beckinsale, Lara Pulver

22:45

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Florence Foster Jenkins

Am 15. Januar 2009 meldet der US-Airways-Flieger 1549 kurz nach dem Start vom Flughafen LaGuardia einen schweren Vogelschlag, der beide Triebwerke beschädigt hat. Entgegen dem allgemeinen Notfallplan entscheidet sich Kapitän Chesley «Sully» Sullenberger (Tom Hanks), die Maschine nicht zurückzusteuern, sondern auf dem Hudson River notzuwassern, womit er allen Passagieren das Leben rettet. Im Anschluss an die dramatischen Ereignisse leidet der erfahrene Pilot unter psychischen Aussetzern, hat Probleme die plötzlich über ihn hereinbrechende Aufmerksamkeit zu verarbeiten und muss sich zudem vor einer Untersuchungskommission des National Transportation Safety Board verantworten, der ihm und seinem Ersten Offizier ein Fehlverhalten während der Notlage nachweisen will. – Auch im hohen Alter steht HollywoodLegende Clint Eastwood mit grosser Leidenschaft hinter der Kamera und erweitert seine beachtliche Regie-Filmografie nun um ein biografisches Drama.

20:30

D

20:30

D

17:30 20:10

D D

17:30

D

17:30 20:10

D D

20:15

D

17:15

D

DEMNÄCHST IM KINO

Do 01.12. Fr 02.12. Sa 03.12. So 04.12. Mo 05.12. Di 06.12. Mi 07.12. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

18:00 Edf 20:15 Edf

17:30 19:45

Edf D

17:00 Edf 19:45 Edf

17:30 20:15

Edf D

18:00 Edf 20:15 D

18:00 Edf 20:15 Edf

17:30 20:15

Edf Edf

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Sing

Oftringen youcinema

Koalabär Bunny Moon sucht nach einer Rettung seines Theaters. Der Einfall: eine Castingshow!

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Komödie (GB 2016), ab 8 Jahren Regie: Stephen Frears Schauspieler: Hugh Grant, Meryl Streep, Simon Helberg

Schöftland Cinema 8 Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

17:30

D

17:30

D

17:15

D

11:00 17:30

D D

20:00

D

17:30

D

17:30

D

© 2016

NEUE VORSORGE. NEUE AARGAUER BANK.

Vorsorgen und Steuern sparen! NAB Vorsorgekonto mit 0.6 % Zins

Starten Sie durch frühzeitige Vorsorge unbeschwert in den dritten Lebensabschnitt: nab.ch/vorsorge nab.ch

MEINE LÖSUNG.

47544


Veranstaltungstipps 45

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

Donnerstag

Vernissage

der Ausstellung Auswahl 16

1. Dezember

Samstag 3. Dezember

Samstag, 3. Dezember 2016 18.30 Uhr

Türöffnung

Kerzen-Bezauberndes Licht in wohliger Atmosphäre

Funknacht 40

Ein uraltes Handwerk, das heute moderne Kreationen in allen Farben und Formen hervorbringt und wieder im Trend ist, weil es Licht und Wärme sinnlich und authentisch verbindet. Mit Monika Felder-Brunner, Inhaberin Herzog Kerzen AG. Zeit: 18.30 – 21.00 Uhr Ticketpreis: Clubmitglieder Fr. 30.–, Nichtclubmitglieder Fr. 40.– Vorverkauf: Anmeldung empfehlenswert, da Teilnehmerzahl beschränkt Adresse: RUZ Aarau-West, Muhenstrasse 48, 5036 Oberentfelden www.ruz.ch

Funk-Edition bietet dir: Best of Funk, Soul, Jazz-Funk and R&B. Zeit: 21.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 15.– Adresse: Utopia Club, Frey-Herosé-Strasse 20, 5000 Aarau www.utopia-club.ch

Entfelder Kerzenziehen

54664

mit DJ Chris

Doo Wop, Twist, SurfSound, Beat-Music, Soul & Rock‘n‘Roll! Konzert von Roundabout

19.00 Uhr

Raclette à discretion + Dessert (Fr. 30.-) (Essen nur mit Reservation)

21.00 Uhr

Konzertbeginn (Fr. 20.-)

Zwei Frauen- und eine Männerstimme, E-Gitarre, Bass und Schlagzeug bilden die Band «Roundabout». Mit unvergesslichen Melodien aus den Sechzigern, Hits wie Speedy Gonzales, Lollipop, Twist And Shout, Surfin USA und vielen mehr, freuen wir uns auf einen tanzfreudigen Abend – let’s live it up!

Biberburg

Auenweg 1, 5042 Hirschthal Tel: 079 / 559 18 77

biberburg

Tag der offenen Tür 18.15 Uhr Begrüssung und Einführung; Übergabe der Werkbeiträge und des NAB-Förderpreises; Apéro im Foyer, 17.00 – 18.00 Uhr Vorbesichtigung für Mitglieder des Aargauischen Kunstvereins, ab 19.30 Uhr Essen im Zelt auf dem Kunsthaus-Dach, 18.00 – 20.00 Uhr Kindervernissage, Besammlung: 18.00 Uhr im Atelier, UG (5–13 Jahre) Zeit: 18.00 Uhr Adresse: Aargauer Kunsthaus, Aargauerplatz, 5001 Aarau www.aargauerkunsthaus.ch 48513

Neueröffnung

der Ludothek Kölliken

Bienenwachs-Kerzen und Buntwachs-Kerzen in mehreren Farben. Mit der diesjährigen Spende wird die Kinderspitex Nordwestschweiz unterstützt. Noch bis am Sonntag, 4. Dezember kann man Kerzen ziehen. Zeit: Montag bis Donnerstag 14.00 – 20.00 Uhr, freitags 14.00 – 22.00 Uhr, alle Samstage/Sonntage 10.00 – 19.00 Uhr Adresse: Kindergarten Brunnmatt, 5036 Oberentfelden

Neueröffnung und Präsentation Adventsfenster, es gibt auch einen kleinen, feinen Apéro. Zeit: 18.00 Uhr Adresse: Ludothek Kölliken, Gemeindehaus, 5742 Kölliken

Fahrbetrieb und Beizli von 10.00 – 18.00 Uhr Zeit: ab 10.00 Uhr Adresse: Eisenbahn-Modellbau-Club, General-Guisan-Str. 44, 5000 Aarau www.emcaarau.ch

«Wild auf Wald»

Roundabout

Sonderausstellung Naturama bis 2. April 2017

Doo Wop, Twist, Surf-Sound, Beat-Music, Soul & Rock’n’Roll; unvergesslichen Melodien aus den Sechzigern. Zeit: 18.30 Uhr Türöffnung, 21.00 Uhr Konzertbeginn Ticketpreis: Fr. 20.Vorverkauf: 079 559 18 77 Adresse: Biberburg, Auenweg 1, 5042 Hirschthal

Lorenz Keiser

Freitag

Matterhorn Mojito

EDELST EIN

Am 2. 3. und 4. Dezember 2016 LADEN WIR EIN ZU APÉRO UND GUTEN GESPRÄCHEN Freitag 16–20 Uhr/Samstag 9 –16 Uhr/Sonntag 10 –13 Uhr

GOLDSCHMIEDE MARTIN KURT DORFSTRASSE 7 /5040 SCHÖFTLAND / WWW.MARTIN-KURT.CH

2. Dezember

54763

54813

Best of 80’s mit DJ Tom

Best of 80’s, der beste Discosound aus den 80er Jahren bis heute. Madonna, Frankie goes to Hollywood, Tina Turner, Michael Jackson, Living in a Box, Technotronic, Depeche Mode, New Order, Paris, Cameo, Snap, Cappella, Kriss Kross, Faithless ... Zeit: 21.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 15.– Adresse: Utopia Club, Frey-Herosé-Strasse 20, 5000 Aarau www.utopia-club.ch

Hirschwahn vs. die Impro-Leck-TuEllen Theatersport-Duell

Das ganze Rüebliland ist gespannt: schon zum vierten Mal duellieren sich Aarau und Baden im Theatersport. Möge die bessere Stadt gewinnen! Zuvor findet von 18.30 bis 20.30 Uhr ein Workshop statt, bei dem Impro-Neulinge von den Erfahrungen von der Improvisationsgruppe Hirschwahn profitieren können. Dieser kostet Fr. 10.–. Wer am Workshop mitmachen möchte, soll sich einfach um 18.30 Uhr vor dem Eingang des Jugendkulturhauses Flösserplatz einfinden. Zeit: 20.00 Uhr Türöffnung, 20.30 Uhr Beginn Ticketpreis: Fr. 15.– Adresse: Flösserplatz, Flösserstrasse 7, 5000 Aarau

On the Rocks Sounds abseits des Mainstreams, serviert von Ö-DJ. Von Rock bis Grunge, von Prog bis Punk, von Klassikern bis neu, für jeden Musikliebhaber ist etwas dabei. Zeit: 21.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Böröm pöm pöm, Köllikerstrasse 32, 5036 Oberentfelden www.boeroem.ch

Im Naturama steht ein Wald, ein Märchenwald aus Karton mit allem, was man in einem Wald finden kann, wenn man sucht! Wir meinen, den Wald zu kennen. Aber wer weiss schon, wie das Haareis entsteht oder was sich hinter dem Rascheln im Laub verbirgt? Den verborgenen Phänomenen des Waldes widmet das Naturama Aargau in Aarau die neue Sonderausstellung «wild auf WALD». Im Museum steht ein Wald, der alle seine Geheimnisse offenbart und das ohne einen echten Baum – davon gibt es genug in unseren Wäldern. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) des Kantons Aargau, denn in diesem Jahr gibt es etwas zu feiern: 20 Jahre Naturschutzprogramm Wald. Braucht es eine Ausstellung zum Thema Wald? Wir gehen dort spazieren, erholen uns von der Arbeit und profitieren vom nachwachsenden Holz als Brenn- und Werkstoff. Ja, es braucht sie, denn der Wald ist noch viel mehr als das. Er ist Rückzugsort für Tiere und Pflanzen, birgt unbekannte Phänomene und verborgene Bewohner. Die Ausstellung geht eben diesen versteckten, kaum in Lehrbüchern erwähnten, Geschichten nach. Es gibt Neues zu entdecken und dabei das Auge zu schärfen. Vielleicht sogar so stark, dass Besuche im echten Wald danach noch spannender werden. Zeit: 10.00 – 17.00 Uhr Preis: Erwachsene Fr. 10.–, Auszubildende Fr. 9.–, Junge bis 16 Jahre Fr. 3.–, IV-Bezüger Fr. 9.– Adresse: Naturama, Feerstrasse 17 (am Bahnhofplatz), 5001 Aarau www.naturama.ch

Restaurant zum Löwen 5722 Gränichen

Hans Peter & Anita Samer

Für sein neues Programm «Matterhorn Mojito» hat Lorenz Keiser mit seinem langjährigen Freund und Kabarett-Kollegen Massimo Rocchi als Regisseur zusammengespannt. Es geht um die grossen Themen Immigration und Integration – aber er wäre ja nicht Keiser, wenn es nicht auch um Nail-Art und Brazilian Waxing, um Veganismus und Lactose-Intoleranz, um Burkas und Pudel-Pullover, um Call-Center, Selbstmordattentäter, WhatsApp und Waffenhandel ginge. Eine wilde Mixtur aus Einheimischem, Exotischem, Ausgelaufenem und Eingewandertem. Immigration und Integration, wer könnte das besser auf die Bühne bringen als ein Schweizer und ein Italiener? Blöde Frage – natürlich ein eingebürgerter Schweizer und ein eingebürgerter Italiener! Also Massimo Rocchi und Lorenz Keiser. Zeit: 20.15 Uhr Ticketpreis: Erwachsene Fr. 30.–, Studenten/ Lehrlinge Fr. 20.–, Kinder bis 16 Jahre Fr. 15.–, mit Chäuer-Uswiis gratis Adresse: Härdöpfuchäuer, Dorfstrasse 5040 Schöftland www.haerdoepfuchaeuer.ch

Tel. 062 842 13 08 www.loewen-graenichen.ch Sonntag und Montag Ruhetag

Silvester im Löwen … … Keine Schlange stehen beim Einkaufen … Keine Kocherei und Aufräumerei … Beinahe vor der Haustür Silvester-Auswahl-Menü ab 18.00 Uhr Fr. 67.–-w / Fr. 55.– Stimmung mit DJ Gery aus Österreich im Restaurant ab ca. 19.00 Uhr Für Gäste die es ruhiger mögen im Stübli – ohne Musik EINTRITT FREI! Silvestermenü auf unserer Homepage Reservation erforderlich!

54951

54849


P P I T O R T S GA Region r re se n u rn e b e g st a G n e id Herzlich willkommen be ete!

En gu

Jetzt im

49604

49529

Bäre n!

Geniessen Geniessen der ininder Weihnachtsze Weihnachtszeit

Grosiʼs Küche neu entdeckt

«Gluschtige» Gerichte wie Kalbs-Kutteln, Suppe mit Spatz, Suure Mocke, Wirsing mit Hackfleisch und noch vieles mehr

ioderi

iTäglich Käse-Fonduei iim Iglui Gastgeberin Pia mit Team freut sich auf Ihren Besuch. www.trotte-erlinsbach.ch, Telefon 062 844 15 14

23. November bis 31. Dezember 201

23. November bis 31. Dezember 2016

Empfehlung:

25. Dezember offen bis 17.00 Uhr, warme Küche bis 14.30 Uhr verschiedene Menüs zur Auswahl

Variation von cio und Rindscarpac Sauerrahm Rindstatar mit ***** chenschlegel Gefüllter Kanin eten mit getrockn Rohschinken d un n Tomate uce, nsa an Thymia mit Trüffeln Kartoffelstock osaik sem mü und Ge ***** schung rra be rtü sse De htszeit zur Weihnac

*** Monatshit: Suure Mocke «Jägerart» Kartoffelstock, Rotkraut mittags nur auf Vorbestellung

www.baeren-koelliken.ch Genuss www.baeren-koelliken.c für puren

Gasthaus Gasthaus

Hauptstrasse 14, CH-5742, Kölliken, 36 F36, Fax 062 723 63 63 tstras , CH-5742 lliken, Tel. 062 723 3 36 36, 62 723 E-Ma eren@bae koelli .baeren-koelliken.ch E-Mail: baeren@baeren-koelliken.ch, www.baeren-koelliken.ch

Gemütliches und reichhaltiges

Sonntagsbrunch-

26. bis 29. Jan. 16. bis 19. Feb.

Familien Lüscher und Personal freuen sich auf Ihren Besuch! Mo und jeden 1. So im Mt. Ruhetag

Pizzeria Traube Hirschthal

Lindengasse 1 5042 Hirschthal Tel. 062 721 41 98

• Hausgemachte Teigwaren und Spezial-Pizzas

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr 11 – 14 Uhr und 17 – 23 Uhr Samstag 17 – 24 Uhr Sonntag Ruhetag

• Jeden Tag vier Tagesmenüs

49630

Business-Menü – Pizza nach Wahl

Toscana

r zembe 25. De LES L SPEZIE CHTSMENÜ Montag Ruhetag A WEIHN Jurahof Däniken Tel. 062 291 29 00 www.ristorante-perbacco.ch

• Täglich 3 Mittagsmenüs • Italienische Spezialitäten

Hauptstrasse 29 • 5742 Kölliken • Tel. 062 723 19 15 www.pizzeria-toscana.ch • info@pizzeria-toscana.ch

Sonntags durchgehend warme Küche

Familie Fruci freut sich auf Ihren Besuch!

49520

Restaurant Sonne

7 Tage offen!

• Saisongerichte

Der Treffpunkt, um italienische Spezialitäten beim echten Italiener zu geniessen!

5012 Schönenwerd bei Aarau Tel. 062 858 47 47 www.hotelstorchen.ch

49505

49502

Mittagsmenüs inkl. Salat und Dessert ab 16.50 Fr.

Montag bis Freitag 4 verschiedene Menüs

Aktuell:

frische Muscheln

..

Der Treffpunkt fur jedermann zu jederzeit! .. Liebe Gaste zur Zeit gibt es

Winter.. spezialitaten

25.+ 26. Dezember haben wir offen Reservieren Sie Ihren Tisch

Advents Überraschung für Geburtstagskinder!

49330

Neujahrstanz Auf Ihren Besuch freuen sich A. und K. Steffen mit Team 5058 Wiliberg, Tel. 062 758 39 98

Ruhetag: Sonntag ganzer Tag und Mittwoch ab 14.00 Uhr Das GALIPO-Team freut sich auf Ihren Besuch. Dienstag bis Sonntag, 9.00 bis 24.00 Uhr

Restaurant

1.1.2017 ab 20 Uhr

Montag, 11.00 – 14.00 Uhr / 17.00 – 24.00 Uhr Dienstag, 8.00 – 14.00 Uhr / 17.00 – 24.00 Uhr Mitttwoch, 8.00 – 14.00 Uhr Donnerstag/Freitag, 8.00 – 14.00 Uhr / 17.00 – 24.00 Uhr Samstag, 9.00 – 14.00 Uhr / 16.00 – 23.00 Uhr

Auf Ihren Besuch freuen sich Familie Peccianti-Di Fusco und Team. Dieses Insersat gilt als Gutschein im Wert von Fr. 5.– bei Ihrer Pizza- oder Pastabestellung im Restaurant (Pro Person 1 Gutschein)

49922

Unsere Pizza vom Holzofen

• Spezialitäten aus dem schönen Kalabrien

MONTAG bis FREITAG 11.30 bis 13.30 Uhr

Öffnungszeiten

49533

10.30 - 14.30 Uhr

IM EL MÄ X

Die Cinema 8 AG Feldackerstrasse 1, 5040 Schöftland Tel. 062 888 14 88, www.cinema8.ch

8. bis 11. Dez. 12. bis 15. Jan.

*** R. & A. Henkel-Mathys Restaurant Insel, 5036 Oberentfelden Tel. & Fax 062 723 21 16, rest.insel@bluewin.ch

Bären Kölliken Bären Kölliken

Hauptstrasse 26 Tel. 062 723 24 42 info@rebamu.ch www.rebamu.ch

jeweils Donnerstag bis Sonntag

*** 26. Dezember 2016 – 8. Januar 2017 Betriebsferien

Der er für Ort puren

Restaurant Bahnhof Muhen

Metzgete 2016/2017

*** Kutteln «Hausart»

Ristorante • Pizzeria

MITTAGS MENÜS

Geniessen Sie in unserem weihnachtsdekorierten Restaurant Köstlichkeiten aus der Küche.

49332

49622

en tral

Ruth Spörri - Bachmann Hauptstrasse 24 5043 Holziken Tel: 062 721 75 80

www.centralholziken.ch www.centalholziken.ch

Holziken

52723


Samstag

Sonntag

Tag der offenen Tür

Tanzen am Sonntag

3. Dezember

der Tanzschule dance2bee

20 Workshops in 4 Räumen, Samichlaus um 10.30 Uhr, 14.00 Tanzshow, Gratis Getränke und Essen, Luftballons für die Kinder, 20.30 Uhr Tanzparty mit Live-Musik. Zeit: 9.30 Uhr Adresse: Tanzschule Dance2bee, Kesslerstrasse 1, 5037 Muhen www.dance2bee.ch

Weihnachtsmarkt Teufenthal

4. Dezember

Das Wochenende mit Tango ausklingen lassen, etwas trinken und Zeit und Platz zum Tanzen finden. Zeit: 19.30 – 22.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 5.– Adresse: Mühlemattstrasse 56, 5000 Aarau

Kirchenkonzert

Spiel der Kantonspolizei Aargau Zeit: 17.00 Uhr Adresse: Römisch-katholische Kirche, 5033 Buchs

Adventskonzert

«Les anges dans nos campagnes» Die Chöre von Rued, Kulm und Schöftland führen zusammen mit dem Kammerorchester Schöftland die «Petite cantate de Noël» (arrangiert von Peter Klaus, Dirigent des Kammerorchesters, musikalische Gesamtleitung) auf. Zeit: 17.00 Uhr Adresse: Reformierte Kirche, 5040 Schöftland Diverse Stände in und bei der Turnhalle laden zum Kaufen ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Samichlaus kommt vorbei. Zeit: 17.00 – 21.00 Uhr Adresse: Turnhalle, 5723 Teufenthal

Gemüsemarkt am Graben

Speed Dating Zeit das Smartphone auf die Seite zu legen und sich wieder mal mit dem Menschen zu beschäftigen! Das Konzept ist so einfach und doch genial. Ein paar Minuten Zeit, um sich kennen zu lernen und zum Entscheiden, ob es passt. Zeit: 15.00 Uhr Vorverkauf: Anmeldung in die rote Box auf dem Zigarettenautomaten im Jojo werfen. Adresse: Bar Jojo, Metzgergasse 4, 5000 Aarau

Floh- und Antikmarkt beim Wynecenter Buchs

Adventsmarkt Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr Adresse: Wynecenter, 5033 Buchs www.flohmarkt-mittelland.ch

FC Aarau – FC Wohlen Jeden Samstag findet am Graben der grosse Gemüsemarkt mit einem sehr breiten Angebot aus der Region statt. Angeboten werden Frischfleisch aus biologischer Produktion, frisches Gemüse, Salate, Obst, Beeren, frische Blumen und vieles mehr. Zeit: 7.00 – 12.00 Uhr Adresse: Graben, 5000 Aarau

Helden der Kindheit Turnerabend Kirchleerau

Zeit: 15.00 Uhr Anpfiff Ticketpreis: Sitzplatz (Haupttribühne) Fr. 47.–, Stehplatz Erwachsene Fr. 21.–, Stehplatz Studenten/ Lehrlinge Fr. 16.–, Stehplatz Kinder (Jg. 2000 bis 2010) Fr. 6.– Adresse: Stadion Brügglifeld, 5001 Aarau

Erschallet Trompeten, Posaune und Orgel mit Stargast Claude Rippas

Zeit: 13.30 Uhr Kindervorstellung, 20.15 Uhr Abendvorstellung Vorverkauf: 10.00 – 12.00 Uhr, Turnhalle Kirchleerau Adresse: Turnhalle, 5054 Kirchleerau

Zeit: 17.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.–, Kinder bis 16 Jahre gratis Vorverkauf: www.tiketino.com Adresse: Reformierte Kirche, 5105 Auenstein www.turmblaeser.ch

Konzert von Nicolas Senn

Chlausiger Besuch

Bei seinem Solo-Konzert präsentiert Nicolas Senn eine virtuos-musikalische Weltreise und beweist so, dass Appenzellermusik über Klassik, Jazz und Rock alles auf dem Hackbrett möglich ist. Zeit: 19.30 Uhr Türöffnung, 20.00 Uhr Konzertbeginn Ticketpreis: Fr. 30.– Vorverkauf: 079 523 94 69, www.fabrikli.ch Adresse: Fabrikli, 4814 Bottenwil www.fabrikli.ch

U99

Disco Night Disco Metropol, ab 18 Jahren. Zeit: 21.00 – 4.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 10.– Adresse: Tellizentrum, Eingang links vom Restaurant Telli-Egge, 5000 Aarau www.metropol.ch

Der Samichlaus und Schmutzli besuchen uns im Cinema 8. Zeit: 12.30 – 15.00 Uhr Adresse: Cinema 8, Feldackerstrasse 1, 5040 Schöftland www.cinema8.ch

Montag 5. Dezember

Studentenchor «Cantores amicitiae» Kirchenkonzert

Tag der offenen Tür bei aareküchen

Tag der offenen Tür und Führungswechsel. Zeit: 9.00 Uhr bis Open End Adresse: Oberdorfstrasse 18, 5722 Gränichen www.aarekuechen.ch

Topevents

wöchentlich im Landanzeiger

Der Chor aus Iasi in Rumänien singt unter der Leitung von Professor Gisca Weihnachtslieder aus aller Welt und in vielen Sprachen. Zeit: 19.30 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei – Kollekte zur Deckung der Fahrtkosten des Chores Adresse: Reformierte Kirche, 5742 Kölliken

54861


48 Veranstaltungstipps

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

54446

Gospelkonzert mit den US Stars Raii & Whitney, einem 100-köpfigen Chor und besinnlichen Gedanken zu Weihnachten

Dienstag

Mittwoch

Bild des Monats

Für Kinder: Schoggisterne verzieren

6. Dezember

7. Dezember

(In Begleitung eines Erwachsenen)

Freitag, 16.12.16 20:00 Uhr, MZH Zofingen Samstag, 17.12.16 15:00 Uhr, MZH Zofingen Samstag, 17.12.16 20:00 Uhr, MZH Zofingen Sonntag, 18.12.16 15:00 Uhr, MZH Zofingen

Tickets bei Ticke�no.com und Poststellen www.gospelexperience.ch

Ben Vautier, Le musée de Ben, 1972 mit Astrid Näff Zeit: 12.15 – 12.45 Uhr Ticketpreis: Eintritt + Fr. 5.– Adresse: Aargauer Kunsthaus, Aargauerplatz, 5001 Aarau www.aargauerkunsthaus.ch

Jazz in der Schützen-Lounge mit der Keep Cool Jazz Band

Sami Niggi Näggi

54949

Besuch vom Samichlaus am Samstag, 3. Dezember, ab 11.30 Uhr

Live-Jazz in der Schützen-Lounge. Geniessen Sie ein Glas Wein, einen erfrischenden Cocktail und verbinden Sie es mit einem feinen Abendessen im Schützen. Eintritt frei – ohne Konsumationszuschlag. Zeit: 19.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Gasthof zum Schützen, Schachenallee 39, 5000 Aarau www.gasthofschuetzen.ch

Zeit: 13.30 – 17.30 Uhr Ticketpreis: Kostenlos Adresse: Gais Center, Industriestrasse 1, 5000 Aarau

Charly’s Comedy Club Charles Nguela aus Niederlenz ist jung, talentiert, charmant, für die Bühne geboren – und er ist der erste «optimal-pigmentierte» Standup-Comedian der Schweiz. Zeit: 19.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 24.– Adresse: Kiff, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.kiff.ch

Konzert mit Monkey Business

Meditation & Inspiration in Aarau Meditation über wünschende Liebe

Zur Ruhe kommen, abschalten, den Stress gehen lassen, neue Energie tanken, inspiriert sein – das Konzept eines gelungenen Abends. Buddhas alte Weisheit bietet praktische Ratschläge und direkte Lösungen für die Probleme des Alltags. Die Vorträge, die auch Meditation beinhalten, behandeln jeweils ein anderes Thema, und sind so aufgebaut, dass sie auch einzeln besucht werden können. Zeit: 19.00 – 20.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 15.– Adresse: Vereinshaussaal (grosser Saal), Hintere Vorstadt 22, 5000 Aarau

Die Monkeys sind los. Rock’n’Roll Covers in Aarau, denn nach dem erfolgreichen Debut an «Musig i dr Altstadt» hat Aarau noch nicht genug Monkey Business. Zeit: 20.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei – Kollekte zugunsten der Künstler Adresse: Café SEIN, Minoritätsgemeinde Aarau, Bahnhofstrasse 30, 5000 Aarau

Rittertum und Adel

Ausstellung auf Schloss Lenzburg

gen. burg-Oftrin r a A In . a d Alles

www.landanzeiger.ch

Vom 11. bis ins 15. Jahrhundert herrschten nacheinander drei grosse Schweizer Adelsgeschlechter auf der Lenzburg: die namengebenden Lenzburger, die Kyburger und die Habsburger. Die Ausstellung zeigt anhand von Objekten auf, welche Spuren die Grafen von Lenzburg, Kyburg und Habsburg auf der Lenzburg hinterlassen haben. Zeit: 10.00 – 17.00 Uhr Preis: Erwachsene Fr. 14.–, in Ausbildung Fr. 10.–, Kinder 6 bis 16 Jahre Fr. 8.–, Familientickets erhältlich Adresse: Schloss Lenzburg, 5600 Lenzburg www.ag.ch/lenzburg

54493

www.perry-center.ch

Jetzt lender a k s t n Adve äglich t d n u holen ieren! profit


Publireportage

Art on Ice 2017

(Zürich, Lausanne & Davos)

«Tag

fe f o r de

» r ü T nen

ladung Herzliche Ein en Tür Tag der of fen sel ch Führungswe ie

Millionen verkaufte Alben, Shows mit MegaStars.

onnten wir d Mit Freude k ng an unsere u Geschäftsleit n übergeben. ri Tochter Kath iert, unseren Sie ist motiv b in zweiter ie Familienbetr iterzuführen. e w n o Generati ir mit Ihnen w n e Das woll feiern am

Zürcher Kammerorchester Bei allen Vorstellungen in Zürich wird zudem das Zürcher Kammerorchester (ZKO) live spielen.

Die Stars auf dem Eis Sarah Meier hat sich nach

Superstar James Morrison und Soul-FunkKönigin Chaka Khan sind die Bühnen-Highlights von ART ON ICE 2017 Chaka Khan, die

US-Amerikanerin aus Chicago, zehnfache Grammy-Gewinnerin, hat mit Grössen wie Miles Davis, Ray Charles und David Bowie gearbeitet und die Karrieren von Stars wie Whitney Houston oder auch Mary J. Blige massgeblich beeinflusst. Der 31-jährige Brite James Morrison, grandiose Stimme und sehr charmant, avancierte 2006 vom Strassenmusiker zum Popstar – BRITT Awards, Best-Selling-Artist des Jahres, ausverkaufte Welttourneen, über 4,5

ihrem Rücktritt 2015 zu einem exklusiven Comeback für Art on Ice 2017 entschlossen. Dies entschied die Europameisterin von 2011 nach der Verpflichtung von James Morrison. Sarah Meier: «Morrisons Musik passt für mich fast immer.» Erstmals bei Art on Ice auftreten wird im Februar 2017 die US-Amerikanerin Ashley Wagner. Die 25-Jährige ist die aktuelle Vize-Weltmeisterin und gewann 2014 in Sotschi Team-Bronze. Die männlichen Show-Cracks sind 2017 allesamt Publikumslieblinge: Stéphane Lambiel, Daisuke Takahashi und Florent Amodio. Der Walliser Lambiel, zweimaliger Weltmeister und Silbergewinner bei Olympia, wird 2017 zum 15. Mal in Serie einer der Stars von Art on Ice sein. Die Eiskunstlaufpaare für Art on Ice 2017 sind Ksenia Stolbova & Fedor Klimov, Aljona Savchenko & Bruno Massot und die Eistanz-Olympiasieger Meryl Davis & Charlie White.

Kontorsionistin Nina Burri Art on Ice ist bekanntlich weit mehr als eine Eislauf-Gala. Und deshalb: Einer der Stars von Art on Ice 2017 ist auch die weltweit bekannte Schweizer Kontorsionistin Nina Burri.

Ihre Aareküchen AG an der Oberdorfstrasse 18 in Gränichen

Mit grossem Wettbewerb! Sonderange bo Kondensatio ns

zu ns, mit Ihnen n u n e u e fr ir W e en gemütlich zu sammen ein g n u ll te r Auss Tag in unsere ngen! verbri

trockner

Siemens WT 45W280CH

Brutto Preis

Fr. 2740.–

Netto Preis

Fr. 900.–

Waschmasch in

e

Siemens WM 4K290CH

Brutto Preis

2. bis 11. Februar 2017

te

Samstag 2016 3. Dezember von 9.00 Uhr bis Open End

Netto Preis

Fr. 900.–

Fr. 2540.–

Mit Freude konnten Ruth und Bruno Sager die Geschäftsleitung an Tochter Kathrin übergeben

Tickets unter: www.ticketcorner.ch 55002

54964

CHLAUSIGER BESUCH IM CINEMA 8

Der Samichlaus und Schmutzli besuchen uns am 04.12.2016 von 12.30 – 15.00 Uhr im Cinema 8 … … bestimmt mit Köstlichkeiten für die Kinder im Gepäck.

VORPREMIERE

SING

in 3D Dolby Atmos

am Sonntag, 04.12.2016 um 11:00 Uhr / 14:00 Uhr 17:00 Uhr / 20:00 Uhr

Die Cinema 8 AG Feldackerstrasse 1 | 5040 Schöftland Tel. 062 888 14 88 | www.cinema8.ch


12. Entfelder

Weihnachtsmarkt 8.– 11. Dezember 2016

Rahmenprogramm Donnerstag, 8. Dezember 2016

BON

20%

präsentiert durch Wyder Gartenbau AG Eröffnungskonzert, Musikgesellschaft Unterentfelden Beginn Schülerabend, Schule Entfelden

18.45 – 19.15 Uhr ab 19.30 Uhr

Freitag, 9. Dezember 2016 auf alle Möbel, Matratzen und Einlegerahmen.*

* Bon einlösbar in allen Toptip-Verkaufsstellen bis am 5. 12. 2016. Ausgenommen Dienstleistungen, Geschenkkarten und bereits reduzierte Artikel. Nicht kumulierbar mit anderen Rabatten. Gültig nur bei Neuaufträgen. Auch einlösbar auf toptip.ch mit dem Rabattcode TTMO4616-K4M

präsentiert durch Landi Aarau-West AG Shows der Tanzschule «House of Dance» Abendprogramm mit «Tex & Co.»

18.15 – 18.45 Uhr ab 20.00 Uh hr

Samstag, 10. Dezember 2016

präsentiert durch NEUE AARGAUER BANK AG Shows der Tanzschule «House of D nce» Vorprogramm «The Nerds» Abendprogramm «Akkordeon Orch h ster Oberentfelden Schöftland» mi an n ra Sc aad Ammann AG Industriestrasse 26 5036 Oberentfelden Küchen Innenarchitektur Schreinerei www.ammann.ag

16.15 – 16.45 Uhr 17.45 – 18.15 Uhr ab 19.30 Uhr

Sonntag, 11. Dezember 2016

präsentiert durch Pfister AG Ökumenischer Gottesdienst mit «canTanten» «canTanten»

Öffnungszeiten

09.30 – 10.30 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Freitag, 9. Dezember 2016

Kinderländli 18.30 – 21.00 Uhr Marktbetrieb 18.30 – 22.00 Uhr Restaurationsbetrieb 18.30 – 24.00 Uhr

Kinderländli 17.00 – 21.00 Uhr Marktbetrieb 17.00 – 22.00 Uhr Restaurationsbetrieb 17.00 – 24.00 Uhr

Samstag, 10. Dezember 2016

Sonntag, 11. Dezember 2016

Kinderländli 10.00 – 21.00 Uhr Marktbetrieb 10.00 – 21.00 Uhr Restaurationsbetrieb 10.00 – 24.00 Uhr

Kinderländli 09.15 – 16.00 Uhr Marktbetrieb 10.30 – 17.00 Uhr Restaurationsbetrieb 10.30 – 17.00 Uhr

Kulinarium Rundum sicher.

Folgende Vereine freuen sich, Ihnen den Besuch noch schmackhafter zu machen: Satus mit Snacks, Kaffee und Kuchen T-O-M und MGO mit Fonduee- und Racletteplausch Armenischer Familienverein mitt Pizza und Pasta

Armenisch her Familienverein

Generalagentur Kurt W. Ineichen Hintere Bahnhofstrasse 8, 5001 Aarau Ihr Berater: Reto Suter, Tel. 058 357 52 52 reto.suter@allianz.ch www.allianz.ch/kurt.ineichen

Lageplan

Presenting-Partner

Tages-Partner

Schinhuetweg 5, 5035 Unterentfelden Tel. 062 737 46 37

Ihr Fachgeschäft für Markenkosmetik Unser motiviertes Personal berät Sie gerne

Linden Apotheke Unterentfelden beim Coop; Linden Apotheke Unterentfelden bei der Post; Apotheke Oberentfelden Muhenstrasse 11 10

Print-Partner

54781


Der Landanzeiger 51

Nr. 48 · Donnerstag, 1. Dezember 2016

t z t e Jagerverkauf!

Suhr

OROPAX – Faden & Beigeschmack Samstag, 10. Dezember, Bärenmatte

L

Platz n e h c a Wir m e l le. d o M n neuste e i d r ü f

SA LE In der Show «FADEN & BEIGESCHMACK» zieht sich der rote Faden durch und durcher. Der Faden wird zur Masche und diese zum Lockstoff. Wollblutkomik umgarnt dunkle Maschenschaften. Die Oropax-Show ist im ausgeplauderten Nähkästchen. Selbstgestrickt häkeln die brüderlichen Wollpfosten in Wollby-Sorround. Stepp by Steppdecke entstehen auf der Bühne Stickleitern, Wortspielkaskaden, einstürzende Maschenbauten und ein Wollmops. Freuen Sie sich auf die grösste ungesättigte Unterhose, echte Kau-Boys, ökologische Fussabdrücke, das Robert-Koch-Studio, den Fried-doof der Hecken und neueste Altölflecken.

Ein stummer Freudenschrei ertönt im Saal ... Kommt jetzt der Mönch oder war es sein natürlicher Feind? Ein Volker spinnt, Thomas ist häkelhaft. Schlau stickt schlecht. Dumm strickt gut! Brachial-filigrane Körper-Comedy und skurril-absurde Spontaneinlagen, dies ist das gute Gütesiegel des Chaos-Theaters. Dart Vader, Oli Garch, die Hormonfee und der HerzKasper können dies bezeugen. Wann: 20.00Uhr Wo: Bärenmatte, Turnhalleweg 1, 5034 Suhr Vorverkauf: www.ticketcorner.ch Eintritt: ab Fr. 41.20 Info: www.oropax.de

Rätselecke poetisch: Hauch

8

1000 Gramm (Kw.)

kaufm.: Bestand

lediglich

Arznei

12

Wälzstelle des Wildschweins

4 Stadt in der Schweiz

Teigware

2

Abschiedsgruß, Lebewohl Abk.: Europäische Union

Nebenfluss der Donau Stadt in der Schweiz

Geld in ausländ. Währung

Fremdwortteil: sechs

Tierfutter

✷ voll

HOLIDAY Alle Modelle in unserer Camping-Ausstellung

point

Industriering 1000 5742 Kölliken Tel. 062 738 30 90 www.holidaypoint.ch Geneviève Maglio + Team freuen sich auf Ihren Besuch

5 Stadtteil von Berlin Bewohner eines Erdteils

13

bröckelig, brüchig

Emirat am Persischen Golf

Abk.: Utah (USA)

ein Versfuß

ehem. deutsche Münze (Abk.)

Berliner Regierungsbehörde

10 Freizeitsportler

1

2

3

14 Abk.: siehe unten

niedersinken, untergehen

4

5

6

7

8

Auflösung der letzten Woche: Sturmwarnung

3

10

11

8 2 5 6 4 3 7 1 9

6 1 8 4 3 5 2 9 7

9 5 2 1 6 7 3 4 8

3 4 7 8 2 9 5 6 1

2 8 1 9 5 4 6 7 3

5 6 4 3 7 1 9 8 2

Lösung von letzter Woche

Gattin des span. Königs Alfons XXIII. † 1969

W-207

12

13

14

7 3 9 2 8 6 1 5 4

Auf den ersten Blick sehen beide Bilder gleich aus. Sie unterscheiden sich aber in acht Einzelheiten. Wo sind diese zu finden?

11

eh. türk. Titel für Offiziere u. Beamte

9

2 6 4

1 7 3 5 9 8 4 2 6

15

spanischer Ausruf

7

3

4 9 6 7 1 2 8 3 5

Initialen der Berben

Strom in Russland

1

7

3 8 1 8 7 5 3 9 6 6 8 2 2 6 7 8 9 6 4 6 5 1 8 7 7 2

Vergleichsbildrätsel

Sonderbelgirecht, sches Heilbad Vorrecht

scharfe Biegung das „gewisse Etwas“

6

9

Naumburger Domfigur

alität

✷ Top-Qu

ttet ausgesta

48982

4

exklusiv bei uns!

AFM Stadtgarage AG, Delfterstrasse 16b, 5001 Aarau, Telefon 062 822 20 41, www.afmstadtgarage.ch

Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3x3-Quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind.

-Wohnwagen besitzanzeigendes Fürwort

afmstadtgarage ag

Sudoku

6

48208

norwegischer Polarforscher

Gültig für ausgewählte Lagerfahrzeuge bis 30.12.2016 oder solange Vorrat.

15

Auflösung Vergleichsbildrätsel von letzter Woche


           

rvice e s r e t n i Jetzt W Roller , s a f o M Velo, l- und 54771

ho Gratis Ab vice Lieferser

  !    $      *,$     ,%    *()+ "   %

    '

â&#x20AC;&#x201C; komfort. Kleincar (22 Pl.) â&#x20AC;&#x201C; Mietbus (13 Pl.) â&#x20AC;&#x201C; Personentransporte â&#x20AC;&#x201C; Top-Stretchlimo (9 Pl.)

  "  !

Beat und Diana MĂźller, Hauptstrasse 81, 5037 Muhen Telefon 062 723 56 78, www.alfremo.ch 54173

Gesundheitspraxis Rachel Markstaller

Londi.ch | Telefon 062 721 64 69

Tel. 062 721 04 04

SĂźdsee-, Tahiti- & Chinazuchtperlen

GrĂśsste Auswahl zu unschlagbaren Preisen dank Direktimport! NEU: Diamant-Solitaire-Kollektion

UMWELTARENA Raum Heinrich Kuhn Parkhaus vorhanden

MĂźhlemattweg 3 5036 Oberentfelden Tel. 078 888 31 30 praxisrachel@markstaller.ch www.praxisrachel.markstaller.ch

52632

I. MĂźller-Lustenberger & W. Nussbaum

Gasthaus zum Bären Holziken

KK-anerkannt

Manuelle Therapie, Massage und Beratung

Kosmetik Permanent Make-up Body Contouring

Zimmer streichen ab Fr. 250.â&#x20AC;&#x201C; Ăźber 25 Jahre Maler-Express Tel. 056 241 16 16 / Natel 079 668 00 15 www.maler-express.ch 49158

Letzte Tage â&#x20AC;Ś Traditionelle Metzgete & grosse Wildkarte noch bis Sonntag, 4. Dezember 2016

M Ă&#x201E; R K

Marianne Märk Mßhlemattweg 3 5036 Oberentfelden 062 723 65 52 www.kosmetik-maerk.com

54174

P E R L E N TAGE in Spreitenbach

M A R I A N N E

86530 ACM2

  



54989

KOSM E T I K

dipl. Naturheilpraktikerin

  $   & $    !

54839

Ab Dienstag, 6. Dezember 2016 â&#x20AC;Ś Neue Winterimpressionen aus der Bären KĂźche

Silvester im Bären ... Sie wählen aus 3 Vorspeisen und 5 Hauptgängen.

mit em Brem ischâ&#x20AC;&#x2122;s bequem

Reservieren Sie rechtzeitig! SchĂśn, Sie bei uns zu haben! 49710

Freitag 09. Dez. 2016 11 â&#x20AC;&#x201C; 18 Uhr Samstag 10. Dez. 2016 11 â&#x20AC;&#x201C; 17 Uhr Sonntag 11. Dez. 2016 11 â&#x20AC;&#x201C; 17 Uhr

Karin Mßller ¡ Perlenspezialistin Hauptstrasse 13 ¡ 5037 Muhen +41 (0)79 699 25 52 www.perlenunikate.ch

Termine in Muhen gerne nach Vereinbarung

Schulabgänger ohne Lehrstelle â&#x20AC;Ś Haben Sie Lust bis Sommer 2017 Erfahrungen im Gastgewerbe zu sammeln? Bewerbung an: Gasthaus Bären AG, Hauptstrasse 2, 5043 Holziken

Programmauszug 2016/17

Offene Lehrstelle August 2017 Koch EFZ

Dienstag, 6. Dezember Chlausfahrt ÂŤzum roten LĂśwenÂť Hildisrieden Car, ME, Musik. Unterh. Chlaus und Chlaussack, Fr. 76.â&#x20AC;&#x201C;

VORANZEIGE: Besuchen Sie uns in SchĂśftland vom 16. bis 18. Dezember 2016 49525

54944

Freitag, 30. Dezember Operette ÂŤWiener BlutÂť in Baden Car, Karten Kat. 1, Fr. 102.â&#x20AC;&#x201C; Dienstag, 10. Januar Schaugarten und Restaurant Botanica Rafz Car, ME, Freie Besichtigung, Fr. 59.â&#x20AC;&#x201C;

<wm>10CAsNsjY0MDQy1zUyNDG2MAEAHn3W9w8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ6AMBAEwBdds7tt6cFJgiMIgq8haP6vCDjEuFnXqAmfedmOZQ-CaiaW7CWUPZEhIeXWgpQLHCaiVLiIXzeNYAX6e4w0eSesZKtj18B0n9cDsErhBXEAAAA=</wm>

Dienstag, 14. Februar Milchmanufaktur in Einsiedeln Car, FĂźhrung und ME, Fr. 59.â&#x20AC;&#x201C;

54939

0 Jahren...

Freitag, 17. Februar Schneetag und Schlittenfahrt Lenzerheide Freier Aufenthalt, auf Wunsch Schlittenfahrt Car Fr. 45.â&#x20AC;&#x201C; / Schlittenfahrt Fr. 20.â&#x20AC;&#x201C;

Seit mehr als 5

52445

Der Coiffeur Salon fĂźr jedes Alter. Erleben Sie Haar-Looks welche auf Sie abgestimmt erden!

Ăźhl, Ein guttes Gef t n e pet Sie kompe ten!! a er b zu

S ezi i auf: â&#x20AC;&#x201C; Daue Färben all Haare Schne Bar Schneiden sieren uv .

g-Service Abhol- und Brin , ältere Leute! ile fßr nichtmob

.1 7 b is 3 1 .0 1

Toniâ&#x20AC;&#x2122;s Treffpunkt Käse

l

Fleisch

l

Brot

l

Wein

Unser Weihnachtssortiment:

54950

E

sse 2, 5745 Safenwil 062 797 19 55 54929

â&#x20AC;&#x201C; Diverse Fleischfondues und Tischgrill â&#x20AC;&#x201C; Hausgemachte Dipsaucen â&#x20AC;&#x201C; Schinken, Filets, Steaks im Teig â&#x20AC;&#x201C; Hausgemachte PastetlifĂźllung und Schinkengipfeli â&#x20AC;&#x201C; Top gelagerte, Edel-Fleisch StĂźcke

25. und 26. Dezember, von 10 â&#x20AC;&#x201C; 11 Uhr Abholservice fĂźr vorbestellte Ware

â&#x20AC;˘ Raclette (14 Sorten) â&#x20AC;˘ Käsefondue Käsemischung & Fixfertig â&#x20AC;˘ Fleischfondue â&#x20AC;˘ Käse-/Fleischplatten â&#x20AC;˘ Grosses Weinsortiment â&#x20AC;˘ Diverse Geschenke fĂźr Gross & Klein

Telefon 062 877 17 70 Natel 079 209 19 29

Telefon 062 737 90 00 rolf.steiner@landanzeiger.ch

www.brem-car.ch info@brem-car.ch

Ganz und Car individuell

056 298 11 10 | info@carmaeleon.ch | www.carmaeleon.ch 47542

Inserat fĂźr Inserat Tag fĂźr Tag | Zeile fĂźr Zeile

54841

â&#x153;Ž

â&#x153;Ž

â&#x153;Ž GlĂźckwĂźnsche fĂźr Weihnachten und Neujahr

Am 22. Dezember erscheinen im Landanzeiger zu diesem Thema Sonderseiten. Nutzen Sie diese Plattform fĂźr Ihre sympathische Firmenwerbung.

â&#x153;Ž

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Rast GmbH, Goldernstrasse 28, 062 723 11 53

Carreisen Brem WĂślflinswil

Herren und Kinder

Herrliche Festtags-Leckereien

54596

WEIHNACHTSMĂ&#x201E;RKTE Fr. 2. Dez. Freiburg im Breisg. (D)* Fr. 42.â&#x20AC;&#x201C; Mi. 7. Dez. Stuttgart (D)* Fr. 55.â&#x20AC;&#x201C; Fr. 9. Dez. Colmar (F)* Fr. 42.â&#x20AC;&#x201C; Do. 15. Dez. Konstanz (D)* Fr. 42.â&#x20AC;&#x201C; *Pass oder ID erforderlich Verlangen Sie unser ausfĂźhrliches Programm Einsteigeort: nach Absprache

Rolf Steiner Ihr Ansprechpartner fßr Geschäftsinserate und NeuerÜffnungen

r r a b a tt 8 % W in te

54958

TAGESFAHRTEN

54999

Telefon 062 822 29 13 www.dorfmetzg-buchs.ch

Inserate bitte disponieren bis 13. Dezember an: Der Landanzeiger, SchĂśnenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden, Tel. 062 737 90 00, Fax 062 737 90 05, inserate@landanzeiger.ch

â&#x153;Ž

â&#x153;Ž


Der Landanzeiger 48/16