Issuu on Google+

« Offizielles Amtliches Publikationsorgan» Gräub Au to Center aarau we st

mit Stadtausgabe Aarau 108. Jahrgang · AZ 5036 Oberentfelden · Tel. 062 737 90 00

1909–2017

www.landanzeiger.ch · Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Berufsbildung ist wichtiger denn je

54651

Metzgerei Traiteur

e

ic Party-Serv

Aktion der Woche bis 18. Februar 2017

Kalbssteak vom Nierstück Gourmettopf (Pouletfleisch) Aargauer Siedwurst Landjäger 2 Paar im Netzli

Dorfstrasse 8 Telefon 062 723 57 58

Fr. 6.90 Fr. 1.80 Fr. 2.40 Fr. 3.90

Wir suchen einen Lehrling als Fleischfachmann

5036 Oberentfelden www.aebyoptik.ch

ab August 2017. Schnuppern ist erlaubt!

54652

0 80 062 855 9 1 3 r. st essle.ch r Tram gerei-stra 5034 Suh www.metz

54658

Profitieren Sie von unseren attraktiven Preisen.

In der Schweiz ist die Berufslehre weiterhin die meist gewählte Form der Ausbildung nach der Grundschule. Wer die letzten Schulklassen besucht, sollte sich frühzeitig überlegen, welchen Beruf er erlernen soll. Meistens hängt dies auch noch von der Schul-

5001 AARAU

www.trotterarau.ch

leistung ab, denn der Stoff in der Gewerbeschule ist nicht zu unterschätzen. Der Landanzeiger veröffentlicht in dieser Ausgabe Sonderseiten zum Thema Bildung mit wertvollen Tipps und Berufsbildern. Unser Titelbild zeigt einen Polymechanikerlehrling.

facebook.com/elektroraess

info@elra.ch www.elra.ch 55510

54897

Opel Astra ST 1.4 Excellence

54671

Vorführwagen Fr. 23’900.–

Region unteres Suhren- und Wynental

18. bis 25. Februar 2017 Lindenapotheke Suhr am Bach

Elektro R. Räss AG Schönenwerderstrasse 15 5036 Oberentfelden Telefon 062 737 20 20 Telefax 062 737 20 25

100 g 100 g 1 Paar 1 Netzli

+

offiz. Vertretung

Garage Riggenbach AG, 5042 Hirschthal, Tel. 062 721 33 66* Textile Autowaschstrasse mit Nano2 Technologie, 24h Waschboxen, Staubsauger + Tankstelle

Bachstrasse 1, 5034 Suhr, Telefon 062 855 50 10 Tel. Voranmeldung notwendig Sonntags geöffffnet f 10.00 – 12.00 Uhr + 17.00 – 18.30 Uhr (ohne Zuschlag)

Ausserhalb der regulären Öffffnungszeiten f an Sonn- und Feiertagen sowie werktags nach 19.00 Uhr bitten wir um telefonische Voranmeldung, wobei ein NachtdienstZuschlag erhoben wird. 47362

NERVEN SPAREN! Bauprojekt effizient planen Planungspartner    

Besuchen Sie unsere Ausstellung. Küchen | Bäder | Türen | Fenster | Möbel | Schreinerarbeiten 5036 Oberentfelden | Tel. 062 738 38 38 | www.kellenbergerag.ch

Anbauten Umbauten Aufstockungen Neubauten

Brunner Planungen GmbH Picardiestrasse 25 5040 Schöftland Telefon 062 739 10 60 www.brunner-gmbh.ch 55108

Callistémon

55137

suva | IPAF | EduQua | temptraining | Parifonds Bau

Stapler | Hubarbeitsbühne | Hallenkran | CZV | Logistik Telefon 062 299 12 12

www.swissLT.ch

Muhen

SUVA anerkannte Staplerprüfung

Ihr Team für Neu- und Umbauten!

Flugschule / Traumflüge

ENERGIE SPAREN!

Ab Heliport

Gebäudehülle modernisieren Wärmedämmungen

www.roseheli.ch, info@roseheli.ch Telefon 062 721 44 44, 079 402 19 71

55061

IBAarau IBAarau Elektro AG Telefon 062 835 00 60 elektro@ibaarau.ch

Grundkurs 4 Tage für Einsteiger ohne Erfahrung 6. bis 9. März 2017 3. bis 6. April 2017

4653 Obergösgen / 5722 Gränichen

Hochzeiten Geburtstage Alpine Träume

• Reparaturen von antiken und neuen Uhren • Beratung / Schätzungen • Uhrenservice • Batteriewechsel • Abhol- und Lieferdienst w w w. a n t i k u h r e n a t e l i e r. c h

062 842 65 61 oder 079 340 13 15 Stundenansatz von Fr. 64.– (Fachpersonal)

Holziken

atelier la comtoise

S c h m i e d e n g a s s e 3 • 5 0 1 2 S c h ö n e n w e rd Mo., Mi. und Fr. 13.30–18.00 h • Tel. 079 816 38 83*

Gartenservice Gartenbau

AIR lebe die Rose

uhren

Photovoltaik

55124

ICH REPARIERE FÜR SIE

54665 54661

Dienst-Apotheke

   

Dächer Fassaden Kellerdecken Estrichböden

Brunner Zimmerei Holzbau GmbH Picardiestrasse 25 5040 Schöftland Telefon 062 739 30 50 www.brunner-gmbh.ch

www.landolfi.ch Tiere mit drei Herzen, ein Wunder der Meere. Wozu der Oktopus das braucht? Mehr auf: meere.wwf.ch

Schützen wir die Wunder der Natur.

Staplerkurs Intensiv 2 Tage mit CZV 27. und 28. Februar 2017 29. und 30. März 2017 Hubarbeitsbühne mit CZV 1. März 2017 15. März 2017

n

Telefo

2 12

99 1 062 2

Teleskop-/ Gegengewichtstapler 17. und 18. März 2017 Ladungssicherung und Brandschutz mit CZV 25. März 2017 Wir freuen uns auf Sie!

Die Nr. 1 zwischen Aarau, Olten & Zofingen www.powerone1.ch

54674


2 Der Landanzeiger

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Einbruch in Tierheim geklärt

Flüchtlingsevent «exex – exchange experience»

Was sagen eigentlich die Flüchtlinge zu Integration? Am 5. November 2016 trafen sich auf Einladung der Caritas Aargau rund 250 Flüchtlinge mit Aufenthaltsstatus in der Aarauer Schachenhalle zu einem Workshop. Dieser Anlass bot den Flüchtlingen eine Austauschplattform zu Themen der Integration und Partizipation. Zwei Studentinnen der FHNW haben als Projektarbeit die Diskussionsprotokolle und Fragebögen verdichtet und wissenschaftlich ausgewertet. Nun liegen drei Monate nach dem Event die Resultate vor. ● Aarau Im Kanton Aargau gibt es zahl-

reiche Integrationsangebote, und dennoch zeigt die Auswertung auf, dass es aus Sicht der Flüchtlinge noch grosse Integrationsdefizite gibt. Das Integrieren in eine bestehende Gesellschaft setzt einiges voraus, so zum Beispiel Sprachkenntnisse, genügend Informationen, soziale Kontakte und Beziehungen. Darauf baut auch die Partizipation auf. Denn können sich Flüchtlinge sprachlich nicht genügend ausdrücken, gute Beziehungen knüpfen oder erleben sie Diskriminierung, werden sie am Mitmachen in der Gesellschaft gehindert. Es wurde ersichtlich, dass aktives Engagement in Vereinen und weiteren Institutionen bereits eine hochschwel-

lige Form der Teilnahme darstellt und bei den Teilnehmenden Ressourcen wie Zeit, Vertrautheit mit der Vereins- und Mitwirkungskultur, Sprachkenntnisse und Selbstsicherheit voraussetzt.

Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung erwünscht Flüchtlinge

wünschen sich mehr Kontakt und Beziehungen zu Einheimischen – diese Aussage hat sich klar als Spitzenthema bei der qualitativen und quantitativen Befragung herauskristallisiert. Flüchtlinge, die positive Erfahrungen mit Einheimischen gemacht haben, werten dies als sehr wichtiges Element ihrer Integration – aber das sind nur wenige. Zahlreiche Flüchtlinge erfahren im Alltag Diskriminierung oder leiden unter Vorurteilen, und diese sind für den Aufbau von sozialen Kontakten hinderlich. Generell wünschen sich Flüchtlinge mehr Information und Unterstützung. Bezüglich Unterstützung erwähnen die Flüchtlinge, dass sie durch mehr Unterstützung bei der Wohnungssuche und Arbeitssuche dem Kanton schneller eine Entlastung bringen könnten und weniger lang von der Sozialhilfe abhängig wären. Es ist schwer für sie und ihr Selbstwertgefühl, dauernd Absagen auf Wohnungs- und Arbeitsbewerbungen

zu erhalten und sich gleichwohl weiterhin motiviert und positiv zu bewerben. Deutlich spürt man aber aus den abgegebenen Voten auch eine grosse Dankbarkeit der Flüchtlinge dem Kanton Aargau gegenüber. Eine grosse Mehrheit der Flüchtlinge fühlt sich willkommen, wohl und sicher. Und dies sind wichtige Voraussetzungen, damit Integration und Partizipation gelingt.

Wir brauchen eine Möglichkeit des Austauschs Den Event «exex» bewer-

ten die Flüchtlinge als sehr wichtig und wünschen sich, dass es in dieser Art weitergeht. Die Worte eines Eritreers zeigen dies exemplarisch auf: «Wir brauchen so eine Möglichkeit, um über die Integration hier im Aargau zu diskutieren und uns auszutauschen. Das tut gut zu hören, was Menschen anderer Kulturen denken und erleben. Wir hoffen, dass dies weitergeht. Danke Caritas.» Die positive und kraftvolle Energie des Anlasses hat die Führungsgremien von Caritas Aargau tief beeindruckt: «Die Diskussion mit Flüchtlingen ist tausendmal wertvoller und ausgiebiger als die Diskussion über Flüchtlinge, die sie zu Randfiguren unserer Gesellschaft macht», sagt Regula Kuhn-Somm, CoGeschäftsführerin. PD

Verein Sandsteinmuseum

Aus dem Staffelbacher Taglöhnerhaus wird ein Museum

Das Taglöhnerhaus wurde 1835 aus Sandstein erbaut

Im August 2016 wurde der Verein Sandsteinmuseum Staffelbach gegründet mit dem Ziel ein Museum zu errichten. Nun kommt man diesem Ziel einen entscheidenden Schritt näher: Die Eigentumsverhältnisse mit dem Gebäude-Eigentümer Peter Rüegger von Rüegger Holz AG sind geklärt und der Baurechtsvertrag wurde Ende Januar 2017 im Grundbuch eingetragen. ● Staffelbach Mitte Januar 2017 war

es soweit. Die Verantwortlichen vom Sandsteinmuseum haben mit dem Eigentümer des Taglöhnerhauses einen Baurechtsvertrag unterzeichnet. Die Präsidentin des Vereins Sandsteinmuseum Staffelbach, Priska Hauri, freut sich über die gelungene Zusammenarbeit mit Peter Rüegger und ist dankbar, dass mit dem Baurechtsvertrag die nächsten 50 Jahre des künftigen Museums gesichert sind. Der Startschuss ist nun gefallen und der Verein kann dem Sandstein von Staffelbach, dem Baustoff vieler Gebäude im Aargau, ein gebührendes Denkmal setzen.

Sie suchen ein

Bilder: zVg

Nun kann es zum Sandsteinmuseum errichtet werden

«Ich hatte mir schon länger Gedanken darüber gemacht, was ich mit dem baufälligen Haus machen könnte. Zur richtigen Zeit kam dann Priska Hauri mit der Idee zu mir, darin ein Sandsteinmuseum einzurichten«, so Peter Rüegger. «Meine Familie freut sich, dem Verein Sandsteinmuseum Staffelbach das Taglöhnerhaus im Baurecht zu überlassen und so mitzuhelfen, unserer Region das für einst so bedeutende Steinhauer-Handwerk zu erhalten.»

S’Chüefers Trougi wäre erfreut

Das zweigeschossige, im Jahr 1835 aus Sandstein erbaute Taglöhnerhaus befindet sich seit 1997 im Kulturinventar der Gemeinde Staffelbach und wurde im vergangenen Jahr unter kantonalen Denkmalschutz gestellt. Das Haus war jahrzehntelang unbewohnt. Seine letzten Bewohner waren Traugott Graber und seine Geschwister. S’Chüefers Trougi, wie Traugott Graber genannt wurde, arbeitete lange Zeit für die Bally in Schöftland. Peter Rüegger erinnert sich gerne an die ruhige Art seines Nachbarn zurück und

?

glaubt, dass dieser über die Anstrengungen, sein Haus zu erhalten, erfreut gewesen wäre. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Liegenschaft Bühl 29 in den nächsten Monaten wieder instand zu setzen. «Mit diesem Haus haben wir die Möglichkeit, die Lebenssituation der Steinhauer und Steinbrecher zu zeigen» so Rudolf Wirth, der Verantwortliche für die Beschaffung der Finanzen. «Um die vielen Fassetten des Staffelbacher Sandsteins zu beleuchten, ist ein Themenweg geplant. Dieser Weg führt von der Bushaltestelle Suhrebrücke zu den Sandsteinbrüchen im Friedlistall und entspricht dem Arbeitsweg der Steinbrecher aus früheren Zeiten», fügt Rudolf Wirth begeistert hinzu. Mit dem Verein wird allen interessierten Personen die Möglichkeit geboten, aktiv an der Geschichte des Sandsteinmuseums Staffelbach mitzuarbeiten. Weitere Informationen können auf der Website angefragt werden: RW www.sandsteinmuseum.ch.

Sie finden es hier

www.landanzeiger.ch

062 737 90 00

Um Weihnachten brach eine bis dahin unbekannte Täterschaft in ein Tierheim ein und nahm einen Hund mit. Die Kantonspolizei Aargau konnte nun klären, dass insgesamt fünf Personen, darunter die ehemalige Tierhalterin, in die Tat involviert waren. ● Schöftland In der Nacht auf den

24. Dezember brach eine unbekannte Täterschaft in die Zwingeranlage des Tierheims Böhler ein. Weil einzig ein bestimmter Hund fehlte, war von Anfang an davon auszugehen, dass dieses Tier im Fokus der Tat stand. Der American Bully war dort untergebracht, nachdem das Veterinäramt ihn seiner früheren Besitzerin entzogen hatte. Aufgrund dieser Umstände bestand der Verdacht, dass die junge Frau mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnte. Die Kantonspolizei Aargau konnte die 22-jährige Portugiesin zunächst weder erreichen noch an ihrem gemeldeten

Wohnort im Bezirk Zofingen antreffen. Hinweise führten dann aber in den Kanton St. Gallen, wo sich die Gesuchte offenbar seit längerer Zeit aufhält. Gleichzeitig lagen Erkenntnisse vor, dass sich auch der Hund dort befand. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm durchsuchte die Kantonspolizei St. Gallen letzte Woche mehrere Wohnungen. Dabei nahm sie die junge Frau sowie weitere vier Personen aus ihrem Umfeld vorläufig fest. Im Rahmen der Polizeiaktion konnte auch der Hund aufgefunden werden. Durch weitere Ermittlungen und Befragungen konnte die Kantonspolizei Aargau nun klären, dass der Einbruchdiebstahl auf das Konto der ehemaligen Tierhalterin sowie einen 21-jährigen Portugiesen aus dem Kanton Zürich geht. Weitere drei Personen, ebenfalls ausländischer Herkunft, dürften sich der Mittäterschaft strafbar gemacht haben. Alle sind inzwischen wieder auf freiem Fuss. KAPO

Zukunftsraum Aarau

Suhr bleibt im Fusionsrennen

Stimmvolk unterstützt Gemeinderat in Referendumsabstimmung Die Frage, ob Suhr dereinst mit Aarau fusionieren soll, beschäftigt das Dorf. Mit einer knappen Ja-Mehrheit unterstützen die Suhrer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am Sonntag den Gemeinderat. Suhr bleibt somit im Fusionsprojekt mit Aarau. ● Suhr Die Vorlage ist emotional, das Resultat knapp. Die Gemeinde Suhr will weiterhin zum Zukunftsraum Aarau gehören und hat am Sonntag den Gemeinderat an einer Referendumsabstimmung den Rücken gestärkt. Die Stimmberechtigten bewilligten einen Projekt-Kredit von 76’000 Franken mit einer knappen Mehrheit. Das Resultat ist relativ knapp mit 1328 Ja gegen 1227 Nein. Die Stimmbeteiligung betrug 47,4 Prozent. An der «Gmeind» im November hatten die Stimmberechtigten

den Kredit verworfen, worauf das Referendum ergriffen wurde, über welches am Sonntag abgestimmt wurde. So wurde aus dem Nein zum Kredit ein Ja. Konkret geht es beim Projekt «Zukunftsraum Aarau» um eine Fusion der Kantonshauptstadt mit ihren umliegenden Gemeinden. Der Traum von GrossAarau mit 70’000 Einwohnern droht aber dennoch zu platzen. Von den anfänglich zehn Gemeinden haben sich einige bereits vom Fusionsprojekt verabschiedet. Aktuell wollen neben Suhr nur noch Ober- und Unterentfelden sowie Densbüren prüfen, ob sie mit der Stadt Aarau fusionieren wollen. In Unterentfelden steht am 21. Mai eine Referendums-Abstimmung an, nachdem die Gemeindeversammlung im November einen Projekt-Kredit angenommen hatte. KF

Oberentfelden

Schlossrued

● Praxisänderung bei der Einladung zur Gemeindeversammlung Aus öko-

● Garten- und Vorplatzsanierung rund ums Pfarrhaus Die Kirchge-

logischen und finanziellen Gründen hat der Gemeinderat entschieden, den Stimmbürgern nicht mehr die gesamten Vorlagen, sondern nur noch die Einladung bestehend aus Traktandenliste mit den Anträgen und dem Stimmrechtsausweis zuzustellen. Ausführliche Unterlagen wie Budget und Rechenschaftsbericht können auf der Gemeindehomepage heruntergeladen oder bei der Gemeindekanzlei bestellt werden. Dieses Vorgehen kommt erstmals für die Einwohnergemeindeversammlung vom 1. Juni 2017 zur Anwendung. Das Protokoll der letzten Versammlung sowie sämtliche Unterlagen zu den einzelnen Sachgeschäften liegen wie gewohnt 14 Tage vor der Versammlung während der Bürozeit bei der Gemeindekanzlei zur Einsichtnahme auf. Die Einladung zur Ortsbürgergemeindeversammlung ist von dieser Praxisänderung nicht betroffen.

● Neue Leiterin der Sozialen Dienste

Die durch die Pensionierung von Markus Stauffiger frei werdende Stelle konnte besetzt werden. Myriam Hartmann wird die Stelle als Leiterin der Sozialen Dienste am 1. Mai 2017 antreten. Frau Hartmann verfügt über langjährige Erfahrung im Vormundschafts- und Sozialbereich und kennt die aargauische Gesetzgebung bestens.

● Demission aus der Bibliothekskommission Beatrice Haudenschild tritt als

langjährige Präsidentin der Bibliothekskommission per 31. März 2017 zurück. Als Nachfolgerin für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 ab 1. April 2017 wurde Anita Räss-Graf gewählt.

meinde Rued plant im Bereich ums Pfarrhaus, auf Parzelle Nr. 435, verschiedene Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten. Die Arbeiten umfassen die Sanierung der Gartenanlage und des Vorplatzes. Die geplanten Arbeiten unterliegen nicht der Baubewilligungspflicht und können ohne Baubewilligungsverfahren ausgeführt werden.

● Befristete externe Hilfe Für die Leiterin Finanzen steht der erste Jahresabschluss an. Für die fachlich und termingerechte Umsetzung ist eine zeitlich eng befristete externe Hilfe gemäss bewilligtem Budget notwendig und sinnvoll. Mit Florian Gertiser aus Laufenburg konnte dazu ein sehr erfahrener ehemaliger Leiter Finanzen GEM verpflichtet werden.

Trickdiebe in kleinen Geschäften aktiv Einmal mehr warnt die Kantonspolizei Aargau vor Trickdieben, die das Verkaufspersonal kleiner Geschäfte überlisten. Vergangene Woche verzeichnete die Polizei fünf Vorfälle. ● Aargau Die Kantonspolizei Aargau warnt vor solchen Trickdieben, die offensichtlich wieder sehr aktiv sind. Wie die aktuellen Fälle zeigen, sind längst nicht nur Senioren potenzielle Opfer, sondern eben auch kleinere Geschäfte mit wenig Personal. Diesem wird angeraten, zweifelhafte Kunden konsequent wegzuweisen und sofort die Polizei zu rufen (Notruf 117).


Der Landanzeiger 3

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Küttigen l Geschwindigkeitskontrolle Am frühen Vormittag des 27. Januar 2017 wurde an der Brandackerstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durchge­ führt. Bei einer zulässigen Höchstge­ schwindigkeit von 30 km/h wurden ins­ gesamt 57 Fahrzeuge gemessen. Wegen überhöhter Geschwindigkeit mussten sieben Fahrzeuglenker mit einer Busse belegt werden. Die höchste Geschwin­ digkeit wurde mit 63 km/h registriert.

Gedanken von Markus Schenk

Jugendfest Muhen

Muhen reist durch die Zeit

Ist die Ehe noch zeitgemäss?

25. und 26. August 2017

Die Ehe hat sich über Jahrhunderte sicher nicht schlecht bewährt. Und doch zeigen sich da und dort Risse. Zuviele Ehen gehen heute in Brüche – teilweise mit fatalen Folgen. Wie toll und herzberührend sind doch jeweils die Hochzeiten? Wenn Blaublütige pompös heiraten, sitzen ganze Heerscharen vor dem Fernseher und «gaffen» zu. Eine wunderschön, wenn auch mit einiger Nachhilfe zubereitete Braut mit einem weissen Brautkleid mit Spitzen und langem Schweif, dahinter zwei kleine Mädchen, die das Kleid tragen helfen. Vor der Braut werden Rosen gestreut und der stramme Bräutigam trägt für einmal sogar einen Anzug und eine Krawatte. Vor dem Altar nimmt er die Braut gar auf die Arme und das als Höhepunkt inszenierte Überstreifen der Ringe treibt manchem Betrachter Tränen in die Augen. Ab gehts dann mit der Stretchlimousine zum zweiten Apéro – den ersten genoss das Paar ja schon in der Limousine. Alle strahlen um die Wette. Dann das feine Essen – wenn immer möglich am See oder in einem Schloss. Alles ist so toll, alle mögen sich, zumindest so lange sie noch nüchtern sind! Aber wie wir alle wissen, folgt der biedere Alltag. 40 Prozent der Männer und 20 Prozent der Frauen gehen fremd, lese ich im seriösen «Beobachter». Mehr noch: Die meisten von ihnen seien Wiederholungstäter. Die Quittung folgt: Lag die Scheidungsrate in unserem Lande im Jahre 1970 noch bei 13 Prozent, schnellte sie inzwischen auf rund 50 Prozent hoch. Vorgemacht wird uns normalen Leuten das von den Promis. Da gehören Partnerwechsel schon fast zum Alltag. Mit ganz «struben» Fällen haben die Gerichte regelmässig zu tun. Da stand beispielsweise ein Mann vor Gericht, weil er seiner Frau am Auto ein Rad löste, so dass sie dieses bei voller Fahrt verlor. Ein anderer Ehemann hat seine Frau geschlagen, geknebelt und tagelang eingesperrt. Eine Frau probierte es mit Rattengift in der Suppe, doch der Arme roch zum Glück den Braten. In einem anderen Fall hat ein Rentner seine Frau nach 53 Ehejahren erstochen und das wohl kaum aus Liebe! Das wirft Fragen auf. Hat man sich wirklich einmal geliebt oder ist eine Hochzeit nur noch eine inszenierte Show? Ist man sich der Verantwortung nicht mehr bewusst? Wieso hat sich die Scheidungsrate dermassen nach oben geschraubt? Ist die Ehe noch zeitgemäss? Ich als ebenfalls Gescheiterter frage mich, ob nicht eine Ehe auf Zeit ein Modell wäre, das Zukunftschancen hat? Dann kann man vereinbaren, wie lange man beeinander bleiben will und Verlängerungen wären da natürlich durchaus möglich. Mitmachen müssten aber da auch die Gesetzgeber, denn die heute sehr einschneidenden Scheidungskonventionen erweisen sich alles andere als ehefreundlich. Steht ein Ernährer heute vor der Scheidung, ist er in der Regel finanziell am Boden. Oder wie wäre es mit einem LAP = Lebensabschnittspartner? Wir verändern uns doch alle mit den Jahren. Wieso ist das Ändern der Partnerschaft ein Tabuthema? Wie schön ist es doch, eine Partnerschaft zu pflegen, solange es stimmt, um dann später vielleicht ehrlich zu sein mit sich selbst und sich zu trennen. Ich mache folgenden Vorschlag: Wir führen die Zeitehe ein, wonach man sich für 10 oder 15 Jahre bindet. Danach ist jeder rechtlich wieder frei für neue Verbindungen. Selbstverständlich kann man auch beieinander bleiben. Wir müssen nicht nur heiraten, um für Paartherapeuten, Anwälte und Gerichte Goldgruben zu bauen.

GEM

Unterentfelden l Steuerabschluss 2016 Für das

Rechnungsjahr 2016 waren Gesamt­ steuereinnahmen von 11,52 Mio. Fran­ ken budgetiert. Diese Vorgabe ist um Fr. 773’000.– nicht erreicht worden: Der Steuerertrag per Jahresende beträgt 10,747 Mio. Franken. Bei den Einkom­ mens­ und Vermögenssteuern beträgt das Minus gegenüber dem Budget bei­ nahe Fr. 823’000.–. Etwas über dem Budget liegen die Aktiensteuern. Mehreinnahmen sind auch bei den Grundstückgewinnsteuern sowie den Nach­ und Strafsteuern zu verzeich­ nen. Ausstehend am Jahresende sind Fr. 976’000.– Gemeindesteuern gegen­ über dem Vor jahr mit Fr. 1’041’000.–. 55601

URI NGE

GOLDSCHMIEDE MARTIN KURT DORFSTRASSE 7, 5040 SCHÖFTLAND WWW.MARTIN-KURT.CH

Offizielles amtliches Publikationsorgan der Stadt Aarau und den Gemeinden Attelwil, Biberstein, Bottenwil, Buchs, Gränichen, Hirschthal, Holziken, Kölliken, Kirchleerau, Moosleerau, Muhen, Oberentfelden, Reitnau, Rohr, Safenwil, Schlossrued, SchmiedruedWalde, Schöftland, Suhr, Staffelbach/ Wittwil,Teufenthal,Uerkheim,Unterentfelden, Wiliberg. Vollstreuung (exkl. StoppkleberBriefkästen) in Erlinsbach AG, Küttigen/ Rombach,Densbüren/Aspund Hunzenschwil. – Diverse öffentliche Lokale Bezirk Zofingen. Erscheinungstag: Donnerstag Beglaubigte Auflage:(WEMF) 49’260 Expl. 51’000 Expl. Druckauflage aktuell:

Insertionstarife 2017: Einspaltige Millimeterzeile Inserat sw Inserat farbig Titelseite s/w Titelseite farbig 2. Frontseite s/w 2. Frontseite farbig Reklame Textteil/Gradspaltig zuzüglich 8 % Mehrwertsteuer

Alle vier Jahre findet in Muhen ein Jugendfest statt, wenn auch dieses Jahr in einem etwas aussergewöhnlichen Rahmen. Da das Schulareal wegen dem Neubauprojekt gesperrt ist, wird auf die Deckelmatte/Färberplatz ausgewichen. l Muhen Bereits hat sich ein Organi­

Impressum

Abonnementspreise: Im Verbreitungsgebiet gratis Ausserhalb: Jahresabo

Hinten: Cornelia Wüthrich, Patrizia Knechtli,Corinna Häfliger, Bernadette Hächler Vorne: Nils Hunziker, Urban Rieser, Felix Brunner

sationskomitee, zusammengesetzt aus Schulpflege, Schulleitung und Gemein­ deratsvertretung, der Planung ange­ nommen. Am Wochenende vom 25. und 26. Au­ gust 2017 findet das Jugendfest unter dem Motto «Zeitmaschine Muhen 1950...2050» statt. Erarbeitet wurde inzwischen ein grobes Rahmenpro­

gramm: Wie letztes Mal findet das Laternenkonzert der Musikgesellschaft Muhen am Freitagabend nach der Er­ öffnungsfeier statt. Der traditionelle Umzug wird je nach Witterung am Samstagmorgen oder ­nachmittag durchgeführt. Ein weiteres Highlight wird die engagierte Partyband am Sams­ tagabend darstellen. Die Vereine stellen den Beizlibetrieb sicher und beteiligen sich neben der Schule und der Gemein­ de mit weiteren attraktiven Aktivitäten. Ein grosser Lunapark wird das Festge­ lände abgrenzen. Das OK freut sich auf ein buntes Jugendfest, wo sicher für Jung und Alt viele ansprechende Spiel­ und Begegnungsmöglichkeiten vorhan­ den sein werden. PD

Arbeitslosenquote steigt auf 3,5 Prozent

Fr. 45.–

Saisonaler Anstieg der Zahl der Arbeitslosen auf 12’622

Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr.

Die Arbeitslosenquote ist im Januar um 0,2 Prozentpunkte auf 3,5 Prozent gestiegen. Sie liegt um 0,1 Prozent höher als im Vorjahresvergleich.

–.89 –.99 1.28 1.38 –.97 1.10 1.29

Inseratenkombinationen: – Power one1 mit Landanzeiger, Niederämter, Wiggertaler sowie Splits. – Aargau Citys – Su(h)rentaler Kombi – Staffelegg-Kombi – Wynental-Su(h)rental-Kombi Platzierungsvorschriften: 20 % Zuschlag Herausgeberin | Inserateannahme: ZT Medien AG Schönenwerderstrasse 13 5036 Oberentfelden Tel. 062 737 90 00 Fax 062 737 90 05 www.landanzeiger.ch inserate@landanzeiger.ch redaktion@landanzeiger.ch veranstaltungen@landanzeiger.ch Verlagsleitung: Markus Schenk Redaktion: Markus Schenk (Leitung) Kaspar Flückiger Sarah Künzli Verkauf Inserate: Deny Lanz, Rolf Steiner, Sandra Luongo, Petra Jost, Brigitte Rutz Schalterbüro-Öffnungszeiten: Mo bis Do 8.00 – 12.00/13.30 – 17.30 Uhr Fr 8.00 – 12.00/13.30 – 17.00 Uhr Inseratannahmeschluss: Dienstag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss: Montag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss Veranstaltungen: Montag, 12.00 Uhr

Bild: zVg

l Region Bei den sechs Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) und der Pforte Arbeitsmarkt waren Ende Januar im Aargau 12’622 Personen als arbeitslos gemeldet, 7296 Männer (57,8 Prozent) und 5326 (42,2 Prozent) Frauen. Das sind 568 mehr als im Vor­ monat. Die Zahl der Stellensuchenden hat um 361 Personen zugenommen und

lag im Januar bei 17’038. Davon kom­ men 1340 Arbeitslose und 1957 Stel­ lensuchende aus dem Bezirk Aarau. In der Schweiz ist die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozent gestiegen und lag Ende Januar bei 3,7 Prozent. Bei den RAV und der Pforte Arbeits­ markt waren Ende Januar 1082 offene Stellen gemeldet. Das sind 101 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenkas­ sen mussten im Aargau gemäss den aktuellsten verfügbaren Zahlen im November 250 Personen aussteuern, 89 mehr als im Vormonat. PD

Comestibles Graf 56295

TRA

Fisch, Geflügel, Wild & Feinkost Mühlegasse 1A • 5742 Kölliken Telefon 062 723 00 22 • www.comestibles-graf.ch

Hauslieferung, Party-Service • Frische Süsswasser- und Meeresfische • Krusten und Weichtiere • Frisches Gflügel und Geflügelteile • Rauchlachs und Rauchfischspezialitäten • Wildbret, Lammfleisch und Kaninchen • Charcuterie • Asiatische Spezialitäten • Delikatessen, Konserven


4 Amtliche Publikationen Muhen

Ratgeber Recht

Teufenthal

www.muhen.ch

56317

Papiersammlung am Dienstag, 21. Februar 2017, beginnend ab 7.30 Uhr

www.teufenthal.ch

56655

Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege Teufenthal für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 – 2. Wahlgang

Papier gut sichtbar bereitstellen. Trag­ fest bündeln, keine Säcke, Schachteln, Milchtüten und Folien! Karton in Zeitungsgrösse gebündelt wird mitge­ nommen. Für allfällige Fragen und Hinweise wird das Schulsekretariat am Sammeltag von 9.00 – 11.45 Uhr von Frau M. Zaugg besetzt sein. Telefonnummer: 062 737 16 56

56 673

Das Ergebnis der Referendumsabstim­ mung vom 12. Februar 2017 betreffend den Beschluss der Einwohnergemein­ deversammlung vom 24. November 2016 – Zukunftsraum Aarau – Leitbild – wird gemäss § 26 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) veröffent­ licht: Anzahl Stimmberechtigte: 5412 eingelangte Stimmzettel: 2555 Stimmbeteiligung: 47,4 % Ja-Stimmen: 1328 Nein-Stimmen: 1227 Damit haben die Stimmberechtigen der Gemeinde Suhr der Beteiligung am Pro­ jekt Zukunftsraum Aarau, Leitbild Pha­ se I und der entsprechenden Krediter­ teilungen (Fr. 76’000.– und Fr. 19’000.– für die gemeindeseitige Begleitung) zu­ gestimmt. Abstimmungsbeschwerden(§§ 66 ff des Gesetzes über die politischen Rechte) können bis am dritten Tag nach dieser Veröffentlichung beim Regierungsrat, 5001 Aarau, erhoben werden. Wahlbüro Suhr

Aargau www.ag.ch

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

56546

Projektauflage Gemeinde: Uerkheim Strecke: Uerkheim IO/AO; K 315 Hin­ terwilerstrasse, Ausbau Abschnitt 4; Projektänderung (Querung Hinterwiler­ bach bis Liegenschaft Hinterwilerstr. 20)

Die Projektpläne, der Landerwerbsplan und die Landerwerbstabelle liegen ge­ mäss § 95 Abs. 2 und 3 des Gesetzes über Raumentwicklung und Bauwesen (Baugesetz, BauG) während 30 Tagen, vom 20. Februar 2017 bis 21. März 2017, in der Gemeindeverwaltung Uerkheim öffentlich auf und sind während der Öffnungszeiten einsehbar. Einwendungen gegen das Bauprojekt sind während derAuflagefrist schriftlich an das Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abteilung Tiefbau, Sektion Landerwerb, Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau, einzureichen. Sie haben einen Antrag und eine Begründung zu enthal­ ten. Im Einwendungsverfahren wird keine Parteientschädigung ausgerich­ tet. Allfällige Verkehrsanordnungen werden separat nach Strassenverkehrs­ recht verfügt. Der Entscheid über das Bauprojekt (§ 95 BauG) gilt als Enteignungstitel. Dieser berechtigt zur Enteignung für Massnah­ men, die darin mit genügender Be­ stimmtheit festgelegt sind. Rechte, die in der Landerwerbstabelle nicht aufge­ führt sind und durch das Bauprojekt betroffen werden, sind ebenfalls innert der Auflagefrist schriftlich anzumelden. Über den Erwerb der in der Lander­ werbstabelle aufgeführten Rechte wird in einem späteren Verfahren entschieden (§ 151 BauG).

Ergebnis 1. Wahlgang vom 12. Februar 2017 Absolutes Mehr: 43 Im ersten Wahlgang hat kein/e Kandidat/in das absolute Mehr erreicht. Für die Ersatzwahl eines Sitzes in die Schulpflege Teufenthal für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 standen keine angemeldeten Kandidaten zur Verfügung. Von den eingelangten Stimmzettel (171) waren 81 leer und 5 ungültig. Vereinzelt gültige Stimmen wurden 85 eingereicht. Wahlbeschwerden (§§ 66 ff. des Gesetzes über die politischen Rechte GPR) ge­ gen Unregelmäsigkeiten bei der Vorbereitung oder Durchführung einer Wahl oder bei der Ermittlung eines Wahlergebnisses sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tage nach der Veröffentli­ chung des Ergebnisses einer Wahl eingeschrieben dem Departement Volkswirt­ schaft und Inneres des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen.

2. Wahlgang Kommen im ersten Wahlgang nicht alle Wahlen zu Standen, ist ein zweiter Wahl­ gang durchzuführen. Gemäss § 32b Abs. 1 GPR ist im zweiten Wahlgang nur wählbar, wer innert 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang durch mindestens 10 Stimmberechtigte des betreffenden Wahlkreises angemeldet wird. Sofern für den Sitz in die Schulpflege Teufenthal keine stille Wahl zu Stande kommt, wird am 21. Mai 2017 ein zweiter Wahlgang stattfinden. Interessierte Personen mit Wohnsitz in Teufenthal, die über das Stimm­ und Wahlrecht verfügen, sind herzlich eingeladen bei der Gemeindekanzlei innert 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang, d.h. bis am Mittwoch, 22. Februar 2017, 12.00 Uhr, Wahlvorschläge (von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu un­ terzeichnen) einzureichen. Das Anmeldeformular kann bei der Gemeindekanzlei Teufenthal bezogen werden. 5723 Teufenthal, 12. Februar 2017

Teufenthal www.teufenthal.ch

Vorgezogener Pensionskassenausgleich bei Scheidung Frage | Mein Mann und ich lassen uns scheiden, konnten uns aber auch an der Einigungsverhandlung im letzten Oktober nicht auf eine Scheidungskonvention einigen. Nun droht of­ fenbar eine Kampfscheidung. Ich habe gehört, dass die Pen­ sionskasse meines Mannes nicht mehr auf den Tag der Schei­ dung geteilt wird sondern auf einen rückwirkendes Datum. Muss ich diesen Verlust hinnehmen? Antwort | Ja. Seit diesem Jahr erfolgt der Ausgleich der während der Ehe einbezahlten Pensionskassengelder im Falle einer Schei­ dung auf den Tag, an dem die Scheidungsklage eingereicht wurde. Das gilt wie in Ihrem Fall auch für Scheidungsverfah­ ren, die letztes Jahr eingeleitet wurden aber noch nicht abge­ schlossen sind. Von der Dauer des Scheidungsverfahrens profi­ tiert heute also nicht mehr der schlechter verdienende Ehegat­ te sondern der wirtschaftlich bessergestellte. Der nacheheliche Unterhaltsanspruch enthielt bereits unter dem alten Recht unter Umständen einen Zuschlag für den Aufbau der Altersvor­ sorge nach der Scheidung. Aufgrund des neuen Rechts können Sie einen solchen Vorsorgeunterhalt bereits für die Dauer des Scheidungsverfahrens beantragen. Ihr Anwalt kann Sie dies­ bezüglich beraten. Rechtsfragen können gestellt werden an: Marianne Wehrli, Rechtsanwältin, Laurenzenvorstadt 79, Postfach 4227, 5001 Aarau, E-Mail: ratgeber@anwaltsbuero-wehrli.ch

Wahlbüro Teufenthal

56350

56609

www.unterkulm.ch

Genehmigung Erschliessungsplan Feldmatte Der Gemeinderäte Unterkulm und Teufenthal haben am 23. Januar 2017 folgen­ den Beschluss gefasst:

Genehmigung Erschliessungsplan Feldmatte mit folgenden Änderungen gegen­ über der öffentlichen Auflage:

Einladung zur Informationsveranstaltung: Kantonale Asylunterkunft im ehemaligen Gasthof «Rössli», Unterentfelden Das Departement Gesundheit und Soziales lädt Sie zu einer Informationsver­ anstaltung über die bevorstehende Inbetriebnahme des ehemaligen Gasthofs «Rössli» in Unterentfelden als kantonale Asylunterkunft ein. Die Informationsveranstaltung findet wie folgt statt:

• Verschiebung der Strasse und Reduktion der Baulinien-Abstände im Bereich der Parzelle 1910 (Unterkulm) sowie 15 und 1006 (Teufenthal)

Montag, 20. Februar 2017, 19.30 Uhr Halle Bächliweg, Unterentfelden

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann gegen diesen Beschluss in­ nert einer nicht erstreckbaren Frist von 30 Tagen seit der amtlichen Publikation im Amtsblatt bei der Rechtsabteilung des Departements Bau, Verkehr und Um­ welt, Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau, Beschwerde führen. Die nicht erstreck­ bare Beschwerdefrist von 30 Tagen beginnt am Tag nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Aargau zu laufen. Organisationen gemäss § 4 Abs. 3 Bau­ gesetz (BauG) sind ebenfalls berechtigt Beschwerde zu führen. Wer es unterlas­ sen hat, im Einwendungsverfahren Einwendungen zu erheben, obwohl Anlass dazu bestanden hätte, kann den vorliegenden Entscheid nicht mehr anfechten (§ 4 Abs. 2 BauG).

Der Kantonale Sozialdienst, die Gemeinde Unterentfelden sowie die zuständigen Polizeistellen werden dabei aus erster Hand Informationen über die geplante Nutzung vermitteln und die Massnahmen für einen verträglichen Betrieb der Unterkunft im «Rössli» vorstellen.

Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten, das heisst, es ist a) aufzuzeigen, wie die Rechtsabteilung entscheiden soll, und b) darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird. Auf eine Beschwerde, welche diesen Anforderungen nicht entspricht, wird nicht eingetreten. Eine Kopie des angefochtenen Entscheids ist der Beschwerdeschrift beizulegen. Allfällige Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich ein­ zureichen. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, das heisst, die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie ge­ gebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen. Die Beschlüsse und die einschlägigen Akten können während der Beschwerdefrist auf der Gemein­ dekanzlei eingesehen werden. Mit der Genehmigung des Erschliessungsplans Feldmatte wird für die im Plan festgelegten, im öffentlichen Interesse liegenden Werke das Enteignungsrecht erteilt (§ 132 Abs. 1 Baugesetz, BauG). Unterkulm / Teufenthal, 6. Februar 2017

Diabetes – was nun ? 20 Beratungsstellen in Ihrer Region diabetesschweiz

Information. Beratung. Prävention.

Aarau, 6. Februar 2017 Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abteilung Tiefbau, Sektion Landerwerb

Marianne Wehrli, LL.M Rechtsanwältin

www.diabetesschweiz.ch PC 80-9730-7

56723

Der Stadtrat hat folgende Verkehrsanordnungen verfügt: Hallwylstrasse, Unterführung Entfelderstrasse – Verbot für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder (ersetzt Publikation im Amtsblatt AG vom 26.12.1981) Westallee, namenloser Verbindungsweg zur Neugutstrasse – Aufhebung Parkierungsfläche von 10 m von insgesamt 16 m (ab Westallee) Für die Dauer der Werkleitungserneuerungen mit Belagssanierungen Gotthelf­ strasse, Buchenweg und Heinerich Wirri­Strasse wurden folgende vorübergehen­ den Verkehrsanordnungen verfügt:

Gotthelfstrasse, zwischen der Weltistrasse und dem Bollweg, ab anfangs März 2017 für rund sechs Monate – Verbot für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder Zubringerdienst bis Baustelle gestattet Buchenweg zwischen Gotthelfstrasse und Liegenschaft Buchenweg 10, ab Sommer 2017 für rund 6 Monate: – Allgemeines Fahrverbot in beiden Richtungen Zubringerdienst bis Baustelle gestattet Heinerich Wirri­Strasse, zwischen Gönhardweg und Gotthelfstrasse, ab Januar 2018 für rund 6 Monate: – Allgemeines Fahrverbot in beiden Richtungen Zubringerdienst bis Baustelle gestattet Gegen diese Beschlüsse kann innert 30 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Aargau (17. Februar 2017) Einsprache beim Stadtrat erhoben werden. Diese hätte einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Die Verfü­ gung wird erst nach erfolgter Signalisation rechtsgültig Stadtpolizei Aarau


Amtliche Publikationen 5

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Gränichen www.graenichen.ch

Hirschthal 56686

Folgende Personen haben bei der Ge­ meinde Gränichen ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung gestellt: – Bozaci geb. Ildas Yeliz, geb. 1982 und deren Kinder Bozaci Mert Hüseyin, geb. 2006 und Bozaci Doruk, geb. 2014, alle türkische Staatsangehöri­ ge, wohnhaft in Gränichen, Unter­ dorfstrasse 13 Jede Person kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation, d.h. vom 16. Februar 2017 bis 20. März 2017 dem Gemeinderat Gränichen, Linden­ platz 1, 5722 Gränichen, eine schriftliche Eingabe zum Gesuch ein­ reichen. Diese Eingaben können sowohl positive wie negative Aspekte enthalten. Der Gemeinderat wird die Eingaben prüfen und in seine Beurteilung ein­ fliessen lassen.

Gemeinderat Gränichen

Safenwil 56698

Gesuch um ordentliche Einbürgerung Folgende Personen haben bei der Ge­ meinde Safenwil ein Gesuch um or­ dentliche Einbürgerung gestellt:

Kilinçarslan Ali, geb. 1982, männlich, Staatsangehörigkeit Türkei, Walters­ wilerstrasse 5b, 5745 Safenwil Kilinçarslan Aysel, geb. 1985, weiblich, Staatsangehörigkeit Türkei, Walters­ wilerstrasse 5b, 5745 Safenwil Kilinçarslan Ismail, geb. 2010, männ­ lich, Staatsangehörigkeit Türkei, Wal­ terswilerstrasse 5b, 5745 Safenwil Kilinçarslan Melek, geb. 2013, weib­ lich, Staatsangehörigkeit Türkei, Wal­ terswilerstrasse 5b, 5745 Safenwil Restuccio Roberto, geb. 1975, männ­ lich, Staatsangehörigkeit Italien, Farb­ gässli 1, 5745 Safenwil Restuccio Serena, geb. 2004, weiblich, Staatsangehörigkeit Italien, Farbgässli 1, 5745 Safenwil Gestützt auf § 21 Abs. 3 des Gesetzes über das Kantons­ und Gemeindebür­ gerrecht kann jede Person innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation dem Gemeinderat eine schriftliche Ein­ gabe zum Gesuch einreichen. Diese Eingaben können sowohl positive wie negative Aspekte enthalten. Der Ge­ meinderat wird die Eingaben prüfen und in seine Beurteilung einfliessen lassen. Safenwil, 13. Februar 2017 Der Gemeinderat

1. Auftraggeber: 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabe­ stelle: Einwohnergemeinde Hirschthal Beschaffungsstelle/Organisator: Einwohnergemeinde Hirschthal, Trot­ tengasse 2, 5042 Hirschthal, Schweiz, E­Mail: info@hirschthal.ch 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Adresse gemäss Kapitel 1.1 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 17. Februar 2017 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 10. März 2017, 12.00 Uhr Spezifische Fristen und Formvorschriften: Stichwort: Sanierung Zelgli­ strasse/Zelgli. Verspätete Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. 1.5 Datum der Offertöffnung: 13. März 2017 Bemerkungen: Es findet keine öffentliche Öffnung der Angebote statt. 1.6 Art des Auftraggebers: Gemeinde/Stadt 1.7 Verfahrensart: offenes Verfahren 1.8 Auftragsart: Bauauftrag 1.9 Gemäss GATT/WTO­Abkommen bzw. Staatsvertrag: nein 2. Beschaffungsobjekt: 2.1 Art des Bauauftrages: Ausführung 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Sanierung Zelglistrasse/Zelgli, Hirschthal 2.3 Aktenzeichen/Projektnummer: 15104 2.4 Aufteilung in Lose? Nein 2.5 Gemeinschaftsvokabular (CPV): 45000000 – Bauarbeiten Normpositionen­Katalog: NPK 111 Regiearbeiten NPK 112 Prüfungen NPK 113 Baustelleneinrichtung NPK 117 Abbrüche und Demontagen NPK 151 Bauarbeiten für Werkleitungen NPK 211 Baugruben und Erdbau NPK 221 Fundationsschichten für Verkehrsanlagen NPK 222 Pflästerungen und Abschlüsse NPK 223 Belagsarbeiten NPK 237 Kanalisationen und Entwässerungen NPK 241 Ortbetonbau 2.6 Detaillierter Projektbeschrieb: Die Zelglistrasse und das Zelgli sind zu sanieren. Nebst dem kompletten Belagsersatz und Verstärkung der Fun­ dationsschicht sind diverse Werkleitungsbauten für div. Eigentümer zu erweitern. Die Arbeiten erfolgen in beengten Platzverhältnissen und in steiler Hanglage. Weitere Erläuterungen sind aus den Besonderen Be­ stimmungen zu entnehmen. 2.7 Ort der Ausführung: 5042 Hirschthal 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: 24 Monate nach Vertragsunterzeichnung Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: bis mindestens abgeschlossener Bau­ abrechnung 2.9 Optionen: nein 2.10 Zuschlagskriterien: aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein 2.13 Ausführungstermin: Beginn: 2. Juni 2017 3. Bedingungen: 3.7 Eignungskriterien: aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien 3.8 Geforderte Nachweise: aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nach­ weise 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: keine 3.10 Sprache für Angebote: Deutsch 3.11 Gültigkeit des Angebotes: 6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: unter www.simap.ch Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 3. Februar bis 9. März 2017, Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch 4. Andere Informationen: 4.7 Rechtsmittelbelehrung: 1. Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde erhoben werden. Der Stillstand der Fristen gemäss Zivilprozessrecht gilt nicht. 2. Die Beschwerde ist schriftlich einzureichen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Das heisst, es ist a) anzugeben, wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll, und b) darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung ver­ langt wird. 3. Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss den Ziffern 1 und 2 nicht entspricht, wird nicht eingetreten. 4. Die angefochtene Ausschreibung ist anzugeben, allfällige Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Die Eingabe ist zu unterzeichnen. 5. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, das heisst, die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

Hirschthal, 30. Januar 2017

Ich bin für Sie da.

Hans-Peter Meyer, Agentur Oberentfelden hanspeter.meyer@mobiliar.ch

mobiliar.ch

56663

Ausschreibung Sanierung Zelglistrasse/Zelgli

Publikation von Gesuchen um ordentliche Einbürgerung

www.safenwil.ch

www.hirschthal.ch

56685

55732

Alle amtlichen Informationen wöchentlich im Landanzeiger

Gemeinderat

Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege für den Rest der Amts­ periode 2014/2017; 2. Wahlgang, Anmeldeverfahren Am 21. Mai 2017 findet der 2. Wahlgang für die Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege Aarau für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 statt.

Wahlvorschläge sind gemäss § 32 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimm­ berechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Stadtkanzlei zHd. der Stimmregisterführerin innert 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang (d.h. bis Mittwoch, 22. Februar 2017, 12 Uhr), einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Stimmregisterführerin bezogen werden. Sind im zweiten Wahlgang weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, ist mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen anzusetzen, innert der neue Vorschläge einge­ reicht werden können. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der noch zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen von der anordnenden Behörde beziehungsweise vom Wahlbüro als in stiller Wahl ge­ wählt erklärt (§ 33 GPR). Aarau, 12. Februar 2017

Wahlbüro der Stadt Aarau

56684

Ergebnisse der Gemeindeabstimmung und Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 vom 12. Februar 2017 Die Stimmberechtigten der Stadt Aarau haben an der kommunalen Abstimmung und Schulpflegeersatzwahl vom 12. Februar 2017 wie folgt abgestimmt/gewählt: Stimmberechtigte: Brieflich Stimmende: davon ungültige briefliche Stimmabgaben: Gültig eingereichte Stimmrechtsausweise: Stimmbeteiligung:

13’961 6’928 100 7’178 51.4 %

Budget 2017 der Einwohnergemeinde Aarau mit einem Steuerfuss von 97% Eingelangte Wahlzettel 6’844 Ausser Betracht fallende Wahlzettel 131 In Betracht fallende Wahlzettel 6’713 Ja­Stimmen 5’301 Nein­Stimmen 1’412 Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2014/2017, 1. Wahlgang Eingelangte Wahlzettel 5’848 Ausser Betracht fallende Wahlzettel 481 In Betracht fallende Wahlzettel 5’367 Stimmen haben erhalten: Schibli Michael 1’598 nicht gewählt Senger Nikolaus 532 nicht gewählt Wyss Sabine 684 nicht gewählt Zimmerli Huber Franziska 2’464 nicht gewählt Vereinzelt gültige Stimmen 89 Absolutes Mehr 2’684 Das absolute Mehr wurde von niemandem erreicht. Somit findet am 21. Mai 2017 ein 2. Wahlgang statt. Abstimmungs­/Wahlbeschwerden sind innert drei Tagen nach Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses im Amtsblatt des Kantons Aargau beim Regierungsrat des Kan­ tons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt kurz darstellen.

Raclette Abend

Buchs­Rohr 56676

Einladung zur 52. Sitzung des Kreisschulrates Buchs­Rohr Donnerstag, 2. März 2017, 19.30 Uhr, in der Aula des Stäpflischulhauses, Rohr Traktanden 1. Neubau FuSTA Kindergarten Aarau Rohr, Baukredit 2. Anträge und Auskunftsbegehren 3. Informationen der Schulleitung 4. Verschiedenes Allfällige Entschuldigungen sind vor der Sitzung schriftlich der Schulver­ waltung Buchs­Rohr, Schulhaus Suh­ renmatte, mitzuteilen. Buchs­Rohr, 11. Januar 2017 Kreisschulrat Buchs­Rohr

Wiederum organisiert der Seniorenchor Schöftland den weitherum beliebten Raclette Abend. l Schöftland Die Raclettes­Portionen werden wie gewohnt in der bekannt hohen Qualität und Grösse serviert. Torten und Kuchen werden auch dieses Jahr nicht fehlen. Für musikalische Unterhaltung und Stimmung ist ge­ sorgt. Der Seniorenchor Schöftland und Umgebung freut sich, am Samstag, 18. Februar ab 17.00 Uhr viele Gäste in der alten Turnhalle Schöftland verwöhnen zu dürfen. pd


6 Kirchliche Anzeigen

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Oberentfelden Sonntag, 19. Februar 10.00 Kirche Buchs, Gottesdienst, Pfr. Martin Keller. 10.00 Kirche Rohr, Gottesdienst, Pfr. Mark Schwyter. Dienstag, 21. Februar 14.00 Chilesäli Kirche Rohr, Ökumenischer Altersnachmittag. «Geschichten vom Thunersee», ernste und heitere Geschichten mit Liedern zum Mitsingen mit Hans Stalder, Merligen.

Gränichen Donnerstag, 16. Februar, 14.00 KGH: Infos zur «Ferienwoche 65+» 2017 – 19.00 KGH: Offener Werkkreis Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst mit zwei Taufen, Pfr. Simon Pfeiffer; getauft werden Kim Sophia Anderau und Jayden Liam Stirnemann; Predigt: Mk 12,13 – 17; Lieder: 8, 181, 242, 98, 335; Kollekte: Ref. Kinderheim Brugg Montag, 20. Februar, 9.15 KGH: Bibel­ kurs c.l.o.u. – 14.30 KGH: Offener Treff ��� 18.30 KGH: Offenes Essen (Anmeldung war nötig) Mittwoch, 22. Februar, 10.00 Fiire mit de Chliine, Kaffee-Sirup-Treff Donnerstag, 23. Februar, 14.30 KGH: Gemeindenachmittag – 19.00 KGH: Offener Werkkreis

Kölliken Donnerstag, 16. Februar, 10.00 Gottesdienst Sunnmatte, Pfr. R. Gebhard – 20.00 «Starke fromme Frauen», Vortrag über Johanna Spyri, Pfr. R. Gebhard, Arche Freitag, 17. Februar, 19.30 bis 21.00 Offenes Singen, Leitung: Th. Widmer, Ref. Kirche Muhen, Fahrdienst 19.00 ab Arche Kölliken Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst, Pfr. P. Trittenbach, Kirche Montag, 20. Februar – 20.00 Vorbereitungsabend für Brot-für-alle-Gottesdienst vom 5. März, Interessierte sind herzlich willkommen, Pfr. R. Gebhard, Arche Donnerstag, 23. Februar, 10.00 Gottesdienst Sunnmatte, Pastor E. Eschbach – 14.00 Seniorenveranstaltung: Besuch des Paul-Gugelmann-Museums in Schönenwerd, Treffpunkt: Parkplatz beim Bahnhof – 19.00 Rückblickabend mit Bildern und Imbiss der Gemeindereise 2016 nach England, Interessierte sind herzlich eingeladen, Arche

Leerau Sonntag, 19. Februar, 9.30 Abendmahlsgottesdienst, Pfr. D. Mägli

Freitag, 17. Februar, 9.00 Kafitreff Samstag, 18. Februar, 18.30 Fürbitte – 19.00 X-MADE Jugendgottesdienst «Am Anfang war der Neid» Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst mit Pfr. Peter Hediger, Predigtreihe Die10Besten: Ich will nicht töten, ich will leben (Ex 20,13), Lieder: 802, 843, 798, 828, Kollekte: CEVI-Regionalverband Dienstag, 21. Februar, 9.00 Bibellese – 14.00 Missionsfrauen Mittwoch, 22. Februar, 8.30 Andacht im Alterszentrum Zopf mit Jojo Murer Donnerstag, 23. Februar, 14.00 60+ Senioren-Theater «Millionär und aarmi Schlucker» im Kath. Pfarreizentrum

Reitnau Freitag, 17. Februar, 14.00, Seniorennachmittag (Bilder von der Seniorenreise 2016) – 19.00, Preteens Samstag, 18. Februar, 19.30 JG Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst mit Pfr. M. Schüürmann und Bericht von Adrian Hunziker, GdV, Lobpreisteam, Kinderhüten und Sonntagschule. Anschliessend Kirchenkaffee Donnerstag, 23. Februar, 9 – 11 Pfarrhus-Kafi www.kirchereitnau.ch

Rued Samstag, 18. Februar, 10.00 Blockunterricht der 8. Klässler «Zehn Gebote», im KGH Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottes­ dienst mit Pfrn. N. Hassler Bütschi Dienstag, 21. Februar, 17.20 Konfirmandenunterricht im KGH – 20.00 Probe Kirchenchor im KGH Mittwoch, 22. Februar, 14.00 GschichteChischte für Kinder im KGH

Safenwil Donnerstag, 16. Februar, 20.00 Kirchenchor Freitag, 17. Februar, 14.00 Ökumenischer Seniorennachmittag (siehe Eingesandt) – 17.30 Wochenabschlussandacht im Kirchgemeindehaus Samstag, 18. Februar ab 11.30 Ökumenischer Suppentag (siehe Eingesandt) Sonntag, 19. Februar, 9.30 ThemenGottesdienst zum Projekt des Chüechlimärtes (Pfr. S. Graf) Dienstag, 21. Februar, 15.00 Frauenverein Mittwoch, 22. Februar, 9.00 Chinderträff – 14.00 5.–/6.-Klässler-Treff – 20.00 Bibelkreis

Für dieAmtswoche vom Montag, 20. bis Freitag, 24. Februar ist Pfarrer Simon Graf zuständig.

Schöftland

Muhen Donnerstag, 16. Februar, 11.45 Seniorenmittagstisch im Rest. Bahnhof und um 19.30 Lesegruppe im Cheleträff Dynamis Freitag, 17. Februar, 17.30 Jugendgottesdienst mit Corinne Michel-Kundt im Kirchensaal und um 19.30 Offenes Singen mit Theo Widmer in Kirche und Kirchensaal anschl. Apéro Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst mit Pfr. Thomas Michel Mittwoch, 22. Februar, 10.00 Gottesdienst im Reg. Altersheim mit Pfr. Thomas Michel und um 20.08 Offenes Bibelgespräch im Cheleträff Dynamis Lukas 11,1–4

56376

Pfr. Samuel Schmid empfiehlt: Radio Freundes-Dienst 24h über DAB+ Leben für Alle · radiofd.ch

Gemeinde für Christus Aarau, Obere Vorstadt 20: Sonntag, 19. Februar, 13.45 Gottesdienst und Sonntagsschule Weitere Infos unter www.aarau.gfc.ch

Donnerstag, 16. Februar, 12.10 Salatzmittag – 20.00 Kirchenchor Freitag, 17. Februar, 8.30 Gemeindegebet Samstag, 18. Februar, ab 11.30 Suppentag in Staffelbach Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst mit Abendmahl in Bottenwil im Gemeindesaal, Pfrn. Dörte Gebhard, Katechet Kurt Näf und Unti – 17.00 Abendgottesdienst mit Abendmahl in Schöftland, Pfr. Daniel Hintermann, Kollekte: Entlastungsdienst – 17.00 SoFa (Sunntigsschuel) Montag, 20. Februar, 19.30 Unterhaltungen über Gott und die Welt, Pfrn. Dörte Gebhard Dienstag, 21. Februar, 9.30 Bibelgesprächskreis, Pfrn. Dörte Gebhard Mittwoch, 22. Februar, 6.00 Frühgebet – 19.00 Roundabout, Streetdance für Mädchen

Suhr Freitag, 17. Februar, 10.00 Gottes­ dienst im Lindenfeld Samstag, 18. Februar, nachmittags Jungschar Sonntag, 19. Februar, 10.30 «chrüz + quer»­Gottesdienst, Länzihuus. Pfrn. K. Remund und Pfr. A. Hunziker. Kollekte: Kinderheim in Rumänien. – Anschliessend Sandwich-Mittagessen Dienstag, 21. Februar, 9.30 Gottes­ dienst im Altersheim, Pfr. A. Hunziker – 17.30 Gemeindegebet, Länzihuus Mittwoch, 22. Februar, 9.00 Kreatives Werken, Länzihuus Donnerstag, 23. Februar, 20.00 Theologisch­philosophisches «Café», Länzihuus. «Rechtfertigung und Freiheit. Das Zentrum der Reformation und sein Bezug zur Gegenwart». Pfr. A. Hunziker www.ref-suhr-hunzenschwil.ch

Uerkheim Donnerstag, 16. Februar, 14.00 Alters­ nachmittag Freitag, 17. Februar, 14.00 Kiki­Nach­ mittag Sonntag, 19. Februar, 18.00 Abend­ Gottesdienst mit Pfr. David Scherler, anschliessend Chilekafi www.kguerkheim.ch

Unterentfelden Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottes­ dienst mit Pfr. P. Rothen, Oberentfelden. Gleichzeitig Kindergottesdienst Montag, 20. Februar, 14.30 bis 21.30, «Sie haben das Wort», im Kirchgemeindehaus Mittwoch, 22. Februar, 9.30 Andacht im Chreesegge mit Jugendseelsorger J.J. Murer – 20.00, Gäste­Forum mit Heiner Studer: «Gibt es eine christliche Politik?» –19.30 Apéro Donnerstag, 23. Februar, 9.00 bis 10.30 Kaffeestube – 18.15 Gebet für unser Dorf www.ref-ue.ch

Aarau, Pauluskirche, Effingerweg 2 Samstag, 18. Februar, 19.00 Zeit + Raum: Liturgisch-besinnliche Abendfeier Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst, Hp. Minder: «Das Himmelreich wächst trotz allem»; Kidstreff, Hort Suhr, Kapellenweg 6 Donnerstag, 16. Februar, 19.00 Gottesdienst. www.emk-aarau.ch EMK Muhen «Zoar» Alte Strasse 8 Donnerstag, 16. Februar, 14.30 Bibelnachmittag Freitag, 17. Februar, 19.30 Basic Samstag, 18. Februar, 13.30 Jungschar Polar Sonntag, 19. Februar, 10.00 Gottesdienst im Zoar Montag, 20. Februar, 14.00 Flick-Café Mittwoch, 22. Februar, 19.00 BasicKleingruppe www.emk-muhen.ch

Bottenwil, Gemeindesaal, Haupt­ strasse 64, Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst mit Kindersegnung und Abendmahl: Pfarrerin Dörte Gebhard, Katechet Kurt Näf und UntiKinder, Pfarrer Markus Schöni. Kinderprogramm Mittwoch, 22. Februar, 14.00, Ge­ meindesaal Bottenwil: Bibel im Gespräch www.emk-staffelbach.ch

56617

Ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung Freitag, 3. März 2017 20.00 Uhr in der Chilestube

Traktanden: 1. Wahl eines Stimmenzählers 2. Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 16. Nov. 2016 3. Verpflichtungskredit • Gebäudesanierung • Kirchenuhr 4. Ersatzwahlen • Kirchenpflege • Rechnungsprüfungskommission 5. Mitteilungen aus dem Pfarramt 6. Mitteilungen aus der Kirchenpflege • Stellvertretungsgottesdienste 7. Verschiedenes und Umfrage Zum Besuch der Kirchgemeindeversammlung laden wir alle Stimmberechtigten ab dem 16. Altersjahr herzlich ein. Die detaillierten Kostenvoranschläge zur Gebäudesanierung und Kirchenuhr können vom 17. Februar bis 3. März 2017 auf der Gemeindeverwaltung Uerkheim eingesehen oder telefonisch (062 739 55 20) angefordert werden. Kirchenpflege der reformierten Kirchgemeinde Uerkheim

N������ Zum Gedenken an

Antonio Mastrodomenico 3. April 1937 – 16. Februar 2007 In dankbarer Erinnerung. Deine Familie

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Das eine Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt alleine war Teil von unserem Leben. Drum wird dies eine Blatt alleine uns immer wieder fehlen.

Gränichen: Freitag, 17. Februar, 14.00 Goldnachmittag – Samstag, 18. Februar, 19.00 Ameisli- & Jungschar-Abend – Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst, Kinder+ Jugendprogramm / Gemeindemittagessen – Donnerstag, 23. Februar, 9.00 Bibelgespräch – 19.45 offenes Singen www.chrischona-graenichen.ch

Kölliken: Donnerstag, 16. Februar, 9.00 Deutschkurs für fremdsprachige Frauen – Freitag, 17. Februar, 5.30 Frühgebet – 19.15 Teenie-Club – Samstag, 18. Februar, 14.00 Jungschar – Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst, Kinderprogramm www.chrischona-koelliken.ch Kirchleerau­Reitnau: Donnerstag, 16. Februar, 9.00 GLOW Deutsch & Kultur –14.00 Bibelstunde – 18.30 Unti Freitag, 17. Februar, 20.00 Gebet für verfolgte Christen (Kirche Reitnau) Samstag, 18. Februar, 13.30 Jungschi & Ameisli Sonntag, 19. Februar, 10.00 TALK­ Gottesdienst «Ich heiratete meinen Ex­Mann» Dienstag, 21. Februar, 14.00 GLOW Tea&Talk – 19.00 Gebet weitere Infos: www.chrischona-leerb.ch Schöftland – Rued: Sonntag, 19. Februar, 9.30 Gottesdienst – Donnerstag, 23. Februar, 14.00 Seniorennachmittag – Alle weiteren Termine: www.chrischona-schoeftland-rued.ch

Gemeinde Kölliken, Schneidergasse 1

Sonntag, 19. Februar, 10.30 Halbi 11i Gottesdienst mit Lobpreis, Thema: «Anbetung als Lebensstil» Kinderprogramm, Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen Weitere Infos: www.apostolisch.ch

Evangelischmethodistische Kirche

Weihermattstrasse 86 (Telli), 5004 Aarau Sonntag, 19. Februar, 14.00 Gottesdienst Dienstag, 21. Februar, 20.00 Bibelstunde

Schweren Herzens, aber erfüllt mit vielen schönen und guten Erinnerungen nehmen wir Abschied von unserem lieben

André Gerber 28. 09. 1925 – 10. 02. 2017

In stiller Trauer und liebevoller Erinnerung Marcel und Irene Clausen mit Sarah, Fabienne und Stefanie Christine und Rolf Loosli Hanspeter und Uschi Clausen mit Joy und Jil Ruth und Stefan Bieker mit Jonas und Sophie Doris Wüthrich mit Jasmin, Nicole und Dominik, Roger Peier Urs Scheuber mit Pascal und Carmen, Andrea Schlatter Erwin Berger Anni Moser und Angehörige Die Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, 23. Februar 2017, um 13.30 Uhr statt. Anschliessend Trauerfeier in der reformierten Kirche Oberentfelden um 14.00 Uhr. Traueradresse: Doris Wüthrich, Rebenstrasse 11, 4654 Lostorf

Blumen

auch sonntags offen von 10.00 bis 13.00 Uhr Tel. 062 723 52 52 Fax 062 723 52 55 www.blumen-schaufelbuehl.ch

Oberentfelden Allgemeines

55731

55600

• Beratung und Bedienung bei Tag und Nacht BESTATTUNGSINSTITUT • Erd- und Feuerbestattungen BAUMANN AG • Urnen, Särge, Grabkreuze (Ausstellung im Haus) Buchserstrasse 34 (im Florahof) • Blumenschmuck, Sargbouquets, Kränze • Überführungen im In- und ins Ausland 5000 Aarau • Herstellen von Leidzirkularen und Danksagungen Telefon 062 822 22 00 direkt und unkompliziert im Haus Fax 062 822 11 00 • Aufgabe der Todesanzeige orge, Archivierung von Sterbeunterlagen www.b bestatttung gsinsttitutaaaraau.ch • Sterbeevorso

Wir sind an Ihrer Seite, wann immer Sie uns brauchen.


Der Landanzeiger 7

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Infoabend des Wiggertaler Bienenzüchtervereins Den Garten des Lebens hast du verlassen, doch deine Blumen blühen weiter. Nach längerer Krankheit durfte

Imkern – ein sinnvolles Hobby nenten im ersten Kursjahr, Kursausweis und Diplom. Der Richtpreis für den Imker-Grundkurs beträgt pro Teilnehmer 700 Franken, inklusive Kursmaterial. Kursbeginn ist Mitte März.

Patricia Hüssy-Leisebach 27. Dezember 1971 bis 4. Februar 2017 friedlich einschlafen.

Anmeldungen für den Imker-Grundkurs an Vizepräsident Vincent Kocher, Zofingen, Telefon 079 610 68 56.

In stiller Trauer: Claudio und Silvan Hüssy Freunde, Geschwister und Verwandte

Wiederum Bienenpatenschaft Mit ei-

Die Abdankung findet am 21. Februar 2017, um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche Gränichen statt. Danke für alle die da sind und für Patricia da waren. Traueradresse: C. und S. Hüssy, Quellstrasse 6, 5722 Gränichen

Wenn wir unseren Körper ablegen werden wir frei sein – frei sein von Schmerzen und allem Kummer – frei sein wie ein bunter Schmetterling – dürfen heimkehren zu Gott. E. Kübler-Ross

Einen Imker-Grundkurs oder lieber eine Bienenpatenschaft?

Der Wiggertaler Bienenzüchterverein mit Präsident Martin Ammeter ist seit Jahren bemüht, Imkernachwuchs auszubilden. Somit fand am Dienstag, 14. Februar, im Landgasthof Iselishof in Vordemwald wiederum ein Infoabend über den vorgesehenen Imker-Grundkurs statt. Orientiert wurde zudem über eine Bienenpatenschaft und über den geplanten Königin-Zuchtkurs. l Wiggertal Der Grundkurs für

Mein Lebensweg ist nun zu Ende gegangen. Es war ein Weg, auf dem ich lange mit meiner Krankheit gekämpft habe. Es war ein Weg voller Hoffnung, von dem ich zuletzt aber gewusst habe, dass der Kampf nicht mehr gewonnen werden kann und am Ende der Tod steht. Nun bin ich von allem Leiden erlöst und in der ewigen Heimat angekommen. Mein Dank an euch wird bleiben.

Neuimker und Neuimkerinnen dauert

Bild: Sarah Künzli

18 Halbtage, verteilt auf zwei Jahre. Ziel ist es, dass die Neulinge in den beiden Ausbildungsjahren eine gute imkerliche Praxis erwerben. Nebst praktischen Arbeiten im Bienenhaus resp. Magazin wird auch das theoretische Wissen vermittelt. Die Ausbildungsgrundlagen bestehen aus dem Schweizerischen Bienenbuch, einem Ausbildungsordner, einem Schnupperabonnement der Schweizerischen Bienenzeitung für Neuabon-

l Buchs Der Unfall ereignete sich

am Montag, 13. Februar 2017, um 5.50 Uhr auf der Hauptstrasse beim Wynencenter in Buchs. Von der T5 her fuhr der Lenker eines BMW auf die Kreuzung zu, um dort nach rechts in Richtung Einkaufscenter abzubiegen. Er hatte die Kreuzung noch nicht erreicht, als er einnickte und die Herrschaft über das Auto verlor. Er fuhr geradeaus auf die Verkehrsinsel, rammte einen Pfosten und prallte danach mit grosser Wucht gegen den Masten der Lichtsignalanlage. Danach schleuderte das Heck herum, worauf der BMW noch mit einem vorbeifahrenden Bus kollidierte.

Peter Spiess 8. Juli 1948 bis 7. Februar 2017

In stillem Gedenken: Margrith und Mario Di Labrio-Spiess und Kinder Die Beisetzung findet am Donnerstag, 16. Februar 2017, um 13.30 Uhr auf dem Friedhof Gränichen statt. Der Auferstehungsgottesdient wird anschliessend um 14.15 Uhr im Begegnungszentrum Töndler Gränichen gehalten. Anstelle von Blumen gedenke man dem Spitex-Verein Gränichen, Postkonto: 50 - 71 867-8.

Hans Bolli-Schärer 1. Februar 1931 bis 11. Februar 2017

Es war ein langer Abschied. Auch wenn wir damit rechnen mussten, und der Tod als Erlösung kam, so schmerzt doch die Endgültigkeit. In stiller Trauer: Elisabeth Bolli-Schärer Thomas und Elisabeth Bolli-Lüscher mit Alexandra Martin und Rosmarie Bolli-Dätwyler mit Mike und Chantal Kurt und Elisabeth Bolli-Böschenstein Freunde und Anverwandte Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt. Die Trauerfeier findet am Freitag, 24. Februar 2017 um 14 Uhr in der reformierten Kirche in Oberentfelden statt. Traueradresse: Elisabeth Bolli-Schärer, Bergstrasse 26, 5036 Oberentfelden

Der 20-jährige Neulenker wurde leicht verletzt. Der gesamte Schaden beläuft sich auf rund 40’000 Franken. Der Masten blieb ganz, der BMW nicht

Bild: KAPO

Am Montagmorgen schlief ein Automobilist am Steuer ein und prallte dann gegen den Masten einer Licht-

signalanlage und einen vorbeifahrenden Bus. Er wurde leicht verletzt. Es entstand grosser Schaden.

Ökumenischer Suppentag

Suhr

l Safenwil Suppe und Kuchen werden am Samstag,18. Februar vom Kirchenchor vorbereitet. Besucherinnen und Besucher sind ab 11.30 Uhr im Kirchgemeindehaus herzlich willkommen.

l Wahl Kultur- und Bibliothekskommissionsmitglied Für den Rest

der Amtsperiode 2014/2017 wird Herr Urs Wittenberg anstelle von Frau Evelyne Borer als neues Mitglied der Kultur- und Bibliotheks-

Die Kantonspolizei verzeigte den Unfallverursacher an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

kommission gewählt. Der Gemeinderat dankt Frau Borer bestens für ihr Engagement. Gleichzeitig bedankt sich der Gemeinderat bei Herrn Wittenberg für die Bereitschaft zur Mitarbeit.

Ökumenischer Seniorennachmittag l Safenwil Am Nachmittag des 17. Februars von 14 bis 16 Uhr besucht Herr Dubois von der Pro Senectute den Seniorennachmittag. Er wird einiges über die Patientenverfügung und den Vorsorgeauftrag erzählen. Beide Dokumente sind heute immer wichtiger, um selbstbestimmter (im Alter) in Heimen und Spitälern leben zu können. Er wird auch über die Deponiermöglichkeiten dieser Dokumente berichten. Kein Thema ist das Testament. Das Vorbereitungsteam wird für ein feines Zvieri sorgen.

SANITÄR PLÄTTLI HEIZUNGEN BADEZIMMERRENOVATIONEN 55380

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von meinem Ehemann, unserem Vater, Grossvater, meinem Bruder

Anmeldung für eine Patenschaft an Aktuarin Monika Jaus, Telefon 062 797 56 04 oder 078 779 79 17. HSt

Am Steuer eingeschlafen

Es ist jetzt Zeit für mich, euch allen «auf Wiedersehen» zu sagen.

Still und einfach war dein Leben, treu und fleissig deine Hand, möge Gott dir Frieden geben, dort im ew’gen Heimatland.

ner Bienenpatenschaft soll Interessierten die Imkerei und die Bienen und ihre Produkte näher gebracht werden. Die Dauer einer Patenschaft dauert ein Jahr. Ein Bienenvolk erhält am Kasten den Namen der Patin oder des Paten. Dem betreffenden Imker kann bei seiner Arbeit zugeschaut werden. Es besteht grundsätzlich das Anrecht auf vier Kilo Honig. Der Patenschaftsbeitrag beträgt 250 Franken. 200 Franken gehen an den Imker. Die restlichen 50 Franken werden für Ausbildung und Weiterbildung und Administration im Verein verwendet.

WYNENMATTENWEG 3 5722 GRÄNICHEN TEL 062 824 84 59 FAX 062 824 51 43 WWW.GERBER-SANIERUNGEN.CH

Wir gehen jedem Problem auf den Grund GERBER@GERBER-SANIERUNGEN.CH


8 Der Landanzeiger Holziken

Öffentliche Auflage vom Freitag, 17. Februar 2017 bis Montag, 20. März 2017, während den Büroöffnungszeiten, bei den zuständigen Stellen (Bauverwaltung/ Gemeindekanzlei / Stadtbüro Aarau) der betreffenden Gemeinden. Innerhalb der Auflagefrist können beim Stadtrat / Gemeinderat schriftlich Einwendungen erhoben werden. Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen und innert Nachfrist nicht verbessert werden, ist nicht einzutreten. Die Anträge können später nicht mehr erweitert werden (§ 60 BauV). Legitimiert ist nur, wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend machen kann. 56683

Fahrni Jennifer, Aarau Fenstervergrösserung und Zugang Garten, Überdachung Veloabstellplatz Bauplatz: Herzoggut 15, Parzelle 2094 Bemerkungen: ohne Profilierung

Effectus AG, Kölliken Abbruch bestehende Gebäude, Neubau Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage Bauplatz: Westallee 2, Parzelle 1216 Bewilligungen: Procap, AGV, Abteilung Militär Bevölkerungsschutz, Luftverkehr KSA

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bewilligungen:

Einwohnergemeinde Aarau, Aarau Provisorium Kindergarten Gönhard Entfelderstrasse, Parzelle 568 BVUAFB, AGV, AWA

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkungen:

Fisch Willy, Aesch Wärmetechnische Erneuerung Mehrfamilienhaus Rohrerstrasse 93, Parzelle 2787 ohne Profilierung

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Haskaya Elif und Hüseyin, Aarau Erstellung einer Sichtschutzwand Rosenbergweg 4, Parzelle 3439

Biberstein Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Bauobjekt: Bauplatz: Bauherr:

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Bauobjekt: Bauplatz: Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

P+S Haus AG, Industriestrasse 12a, 5036 Oberentfelden Neubau Einfamilienhaus mit Garage Kirchenfeldstrasse, Parzelle 3345

Verschiedene Seitliche Balkonverglasung (bereits erstellt) Dorfstrasse 328, Parzelle 182

Rollladen Lamellenstoren Fensterläden

Reparaturen an allen Produkten

56727

Weber Arthur, Immobilien AG, Wintersried 7, 6423 Seewen Umnutzung und Umbauder Lagerhalle und der Umgebung Industriestrasse 25, Parzelle 2148

KIS – Haller AG 5727 Oberkulm Tel. 062 776 19 48 www.kis-haller.ch

Unterfeldstrasse 1 Fax 062 773 24 84 info@kis-haller.ch

Bodenbeläge • Teppiche • Parkett • Laminat • Vorhänge • Zubehör

Abteilung für Baubewilligungen 56598

Müller-Wicki Stefan, Steinweg 119, 5057 Reitnau Neubau Carport beim Wohnhaus 361 Hausmatten 361, Parzelle 863 56729

ellung hausst c a F r e e er in uns en zu Haus bei Ihn

oder

Fabienne Wehrli Inhaberin

weil wir Sie gerne und persönlich beraten.

Kaiser Petra und Häfeli Markus, Hauptstrasse 130, 5742 Kölliken Rückbau EFH, Neubau EFH mit Doppelcarport Chriesigasse 11, Parzelle 1672

Öffnungszeiten: Die Ausstellung ist von Montag bis Samstag nur nach tel. Voranmeldung geöffnet.

55718

Industriestr. 10 • 5036 Oberentfelden Tel. 062 723 52 23 • Fax 062 723 52 30 www.nuttli.ch • info@nuttli.ch 56717

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Kamishaj-Kicaj Alban und Kamishaj-Krasniqi Hajdar, Heimatweg 18B, 5040 Schöftland Abbruch Gebäude Nr. 482; Neubau Doppeleinfamilienhaus Juraweg 22, Parzellen 1266 und 2341

Staffelbach Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

55701

Niklaus Walther, Mühleweg 30, 5053 Staffelbach Holzunterstand mit Photovoltaikdach Mühleweg 30, Parzelle 583 und 584

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Italienischer Elternverein, Postfach 129, 5034 Suhr Erweiterung der Betriebszeiten Zelgweg 4, Parzelle 2013

Ob mit First- oder Flachdach, ob in Holz oder Metall – Uninorm baut für Sie den passenden Carport in bester Qualität. Individuelle Wünsche sind unsere Stärke. Weitere Informationen unter

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Amiti Alil, Neuquartier 818, 5728 Gontenschwil Neubau Terrassenhaus mit 3 Einheiten und Tiefgarage Junkerngasse, Parzelle 3282

Uninorm Technic AG · Wohlerstrasse 2 · 5623 Boswil 056 666 01 11 · info@uninorm.ch · www.uninorm.ch

56694

56718

Carport

56666

56720

Wiliberg Bauherr: Bauobjekt: 56731

Bauplatz:

Bachmann Markus und Daniela, Moortalstrasse 14, 5722 Gränichen Regenwassertank in Boden versenkt, Dämmung Badezimmer, Umgebungsarbeiten, Abschrankungspfosten, Sickerverbundsteine Vorplatz Moortalstrasse, Parzelle 1929

Ricci-Salerno Michele und Vincenza, Furorastrasse 4a, 5032 Aarau Rohr Beton Kellertreppe aussen und Kellereingang Mitteldorfstrasse, Parzelle 457

Hug Albertino, Zugerstrasse 22, 5620 Bremgarten

Safenwil

Spagnolo Flavia, Aarauerstrasse 57, 5018 Erlinsbach Umbau und Aufstockung Einfamilienhaus Lochmattweg 12, Parzelle 1607

Gränichen Bauherr:

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Marti-Gertiser Walter, Buhaldenstrasse 9, 5023 Biberstein Erstellen Luft-Wasser Wärmepumpe Buhaldenstrasse, Parzelle 2073

Buchs

56715

Reitnau

Bauherr: Bauobjekt:

Treiber Gerhard, Biberstein Umbau bestehende Praxis zu Gastroenterologie-Praxis Bahnhofstrasse 86, Parzelle 1136 ohne Profilierung AGV, AWA, Procap

Bauherr: Grundeigentümer: Bauobjekt: Bauplatz:

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Kant. Zustimmung:

Dachfenster Keller GmbH, Thalheim an der Thur Ersatz und Einbau zusätzlicher Dachfenster Signalstrasse 8, Parzelle 518

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkungen: Bewilligungen:

Kirchleerau

Urs Hofer, Muhen 079 442 11 82

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

56682

55588

Manser Johann, Bergstrasse 26, Wiliberg Ersatz und Erweiterung bestehender Sichtschutz (bereits ausgeführt) Bergstrasse, Parzelle 284 Wermuth Martin und Flückiger Anita, Sonnenrain 102, Wiliberg Böschungssicherung Sonnenrain, Parzelle 304 56307

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Bauherrschaft: Heeb-Lüscher Denise und Martin, Panoramastr. 2A, Holziken Bauobjekt: Neubau EFH mit Doppelgarage Bauplatz: Feldstrasse, Parz. 245, Holziken

Oberentfelden

Bauherr: Bauobjekt:

Alle Malerarbeiten Perfekt und günstig

56724

55728

Baugesuche

52419

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Haustüren-aKtIOn ALU-Haustüren – höchste Qualität ✓ 7 Modelle in 6 Trendfarben (1- farbig) ✓ beidseitig flügelüberdeckend, 100 mm Türblattstärke, Ud – 0.76 W / m2 K ✓ inkl. grosse Griffauswahl, inkl. ISEO Sich.-Zylinder mit 5 Schlüsseln ✓ inkl. 3-Punkt Sicherheits-Schwenkriegelschloss inkl. Montage beim Renovationsobjekt:

K Hayna 55587

inkl. Montage beim Neubauobjekt:

Fr. 4200.– inkl. MwSt. anstatt Fr. 6000.– (Max. Masse ohne Mehrpreis 1150 mm x 2250 mm)

55442

R

Kevin Reck Holzstrasse 58 5745 Safenwil

Maler- und Gipserarbeiten

Fr. 4700.– inkl. MwSt. anstatt Fr. 6500.–

Spiegel & Eng GmbH Tykon Haustüren Buchserstrasse 57 5000 Aarau Telefon 062 823 33 77 Mail: dspiegel@spiegelundeng.ch

Malerservice

Dierbach

Telefon 062 797 15 42 Email: k.rmalerservice@bluewin.ch www.malerservice-safenwil.ch


Der Landanzeiger 9

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Baubewilligungen

Sonderausstellung Kalligraphie im Museum Suhr

Schöne Schrift als Kunstwerk

Gränichen Bauherr: Bauobjekt:

Die Ausstellung läuft weiter bis Anfang Juni

Hochuli Norbert und Claudia, Oberentfelden Neubau Einfamilienhaus, Kirchenfeldstrasse

Muhen Bauherr: Bauobjekt:

Demku Durin und Luzia, Unterentfelden Erstellung von zwei Parkplätzen und die Anpassung der bestehenden Anbaute beim Reiheneinfamilienhaus, Talmattring 34

Bauherr: Bauobjekt:

Landolfi Immobilien AG, Oberentfelden Wohnraumerweiterung beim Mehrfamilienhaus (im Bau), Blumenweg 13

Bauherr: Bauobjekt:

Guggisberg Werner, Muhen Wärmepumpe an der Hausecke, Talmattring 11

Reitnau

Drei der ausstellenden Kalligraphie-Künstler: Sigrid Raufeisen-Haller (links), Peter Haller und Bettina Heizmann, anlässlich derVernissage im Museum Suhr Bild: zVg

Bauherr: Bauobjekt:

W. Handels GmbH, Reitnau Neubau Garagen, Hauptstrasse

Schlossrued Bauherr: Bauobjekt:

Mühlebach Barbara, Seon Sitzplatz (bereits erstellt), teilweiser Rückbau

Bauherr: Bauobjekt:

Rufer-Hunziker Barbara und Werner, Schlossrued befristetes Aufstellen eines Kühlcontainer, Burgstrasse

Bauherr: Bauobjekt:

Furter-Hölin Simon und Brigitte, Suhr Zwei Dachflächenfenster auf der Nordwestseite, ein Dachflächenfenster auf der Südostseite (alle Fenster bereits eingebaut), Gönhardweg 40

Bauherr: Bauobjekt:

Wilhelm Mark und Elisabeth, Suhr Rückbau Garage, Neubau Überdachung mit Unterstand, Apfelweg 6

Unterentfelden Bauherr: Bauobjekt:

Kloter Simon und Angela, Unterentfelden Umnutzung Dachgeschoss / Einbau Dachfenster, Tannenweg 6

Bauherr: Bauobjekt:

Fricker Thomas und Häusermann Sara, Aarau Wärmepumpe mit Splitverdampfer, Leubachweg 22

Bauherr: Bauobjekt:

Fontana Harald und Franziska, Unterentfelden Umbau und Erweiterung Einfamilienhaus, Erlifeldstrasse 10 55614

Sanieren Erneuern: Ihr Schreiner-Service

062 739 10 10

5040 Schöftland, www.ihrschreiner.ch

l Suhr Die Ausstellung gibt Einblicke

in die Kalligraphie sowie in die Geschichte der Schrift. Sie will Freude wecken am Schreiben und an Geschriebenem, sie will Botschaften übermitteln, zum Nachdenken anregen und auffordern, ein wichtiges Kulturgut wieder vermehrt zu pflegen. Peter Haller, Sigrid Raufeisen und Bettina Heizmann stellen über 100 Werke aus von der klassischen bis zur experimentellen Art. Im Weiteren geben 25 Tafeln einen Einblick in die Schriftgeschichte.

Was heisst Kalligraphie? Kalligraphie wird vom griechischen kalligraphía abgeleitet zu kalós = schön und gráphein = schreiben, also schönschreiben. Schrift ist eine der grössten Erfindungen der Geschichte, vielleicht die grösste, weil sie Geschichte erst möglich macht. Die ersten ägyptischen Hi-

eroglyphen-Inschriften stammen aus den Jahren um 3100 v. Chr.

Kalligraphie früher Im alten Ägypten hatte das Schreiben bereits einen hohen Stellenwert, die Verwaltung war hoch zentralisiert und erforderte eine grosse Anzahl amtlicher Schreiber. Die Ausbildung zu schreiberischer Fähigkeit wurde so zum Schlüssel eines erfolgreichen und gesicherten Lebens. Mit dem Aufkommen der Druckkunst im 15. Jh. verlor der Kalligraph seine Bedeutung und stürzte buchstäblich zwischen Stuhl und Bank. Kalligraphie heute In der Schweiz hat

die Kalligraphie mit der Gründung der Schweizerischen Kalligraphischen Gesellschaft (1990) wieder Bedeutung bekommen. In den letzten Jahren ist eine neue Strömung Richtung experimenteller Kalligraphie zu beobachten. War früher die klassische Kalligraphie eine Männerdomäne, lichten sich heute die Reihen der grauen Häupter und junge Frauen übernehmen das Zepter. Sie pflegen mit Vorliebe eher den modernen Stil und überlassen das klassische Schreiben den älteren Semestern. Nach

Täferarbeiten Veluxfenster Trockenbau Wandschränke Parkett, Laminate Innenausbau Türen /Fenster Umbauplanung

Industrieabfälle Muldenservice Recycling

55435

062 822 36 27

www.sommerhalderag.ch

BAUMANN

Holzbau und Schreinerei 5040 Schöftland

Aarauerstr. 36 · Tel. 062 721 39 81

Heizöl zu fairen Preisen

KLH AG

Telefon 062 723 37 37

W. Fischer GmbH Bau / Dienstleistungen Höhenweg 384 4814 Botenwil

-- -

Tankstellen Heizöl • Benzin • Diesel

I

Köllikerstrasse 10 5036 Oberentfelden info@klh-ag.ch 55586

Büro 062 721 53 91 Fax 062 721 53 74 Natel 079 667 82 26 w.fischergmbh@bluewin.ch

HÄRDI HOLZBAU

Bedachungen - Holzfassaden - Elementbau Innenausbau - Isolationen - Altbausanierungen Dachfenster - Böden - Terrassenroste 5036 Oberentfelden Tel. 062/723 94 66

55938

übernimmt sämtliche Flickarbeiten • Um- und Anbauten • Renovationen • Plattenbeläge • Verbundsteinplätze

www.landanzeiger.ch

Öffnungszeiten Das Museum Suhr ist an folgenden Daten jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet: 19. Februar, 5. und 19. März, 2. April, 7. und 21. Mai. pH Finnissage am 4. Juni.

55200

Kundenmaurer M. Scharnagl

Michael Scharnagl Kundenmaurer, 5040 Schöftland Telefon 079 415 14 26 Fax 062 721 86 04 scharibau@bluewin.ch 55590

dem neuen Stil muss man das Geschriebene nicht unbedingt lesen können.

Sommerhalder AG Buchs

Schreinerei, Zimmerei, Innenausbau

I

Reparieren

Die im vergangenen Jahr eröffnete Sonderausstellung «Kalligraphie» stösst im Museum Suhr auf grosses Interesse und hat viele Besucher erfreut. Sie wird auch im neuen Jahr weitergeführt bis Anfang Juni 2017.

I

Hochuli-Hediger Hanspeter, Reitnau Laufhoferweiterung, neue Zufahrt Silo, Abstellplatz für Fahrzeuge und Siloballen, Neubau Silo, Rütimatten

55589

Bauherr: Bauobjekt:

haerdiholzbau@gmail.com

www.haerdi-holzbau.com

Flachdächer, Steildächer Fassadenisolationen Eternitfassaden Spenglerarbeiten Neu- und Umbauten Besuchen Sie unsere Badezimmer-Ausstellung 5053 Staffelbach Tel. 062 739 16 16

55635

www.hauriag.ch

5036 Oberentfelden Telefon 062 723 48 34 Engstelweg 13 Telefax 062 724 96 58 Natel 079 471 76 79

56076


präsentiert von:

Vermietung Zu vermieten ab sofort in Bottenwil

2½-Zi-Whg. 78 m2 Fr.1480.– + Fr. 200.– NK 3½-Zi-Whg. 94 m2 Fr.1610.– + Fr. 210.– NK 3½-Zi-Whg. 102 m2 Fr.1720.– + Fr. 240.– NK

ERSTVERMIETUNG 3½-Zimmer-AttikAwohnung

– Grosszügige Grundrisse, Baujahr 2013 – Eigene Waschmaschine/Wäschetrockner – Sehr hoher Ausbaustandard – Top Lage an Bushaltestelle und Nähe Spital – Innen- und Aussenreduit

Wohnfläche (89 m2), ruhige, sonnige Lage, eigener Waschturm, Lift ab Einstellhalle.

Besuchen Sie unsere Website www.walther-hunziker.ch oder rufen Sie uns an:

Miete: Fr. 1690.– exkl. NK Einstellhallenplatz: Fr. 120.– Frau E. Franzone, Telefon 076 534 47 07

56649

1½-ZimmerWohnung EG

möbliert Miete inkl. NK Fr. 660.– Anfragen unter Telefon 079 386 83 12 56025 Zu vermieten in Oberentfelden ab sofort

1-Zi-Einliegerwohnung 56406

5.5-Zi.-Dachwohnung

-ruhig, kinderfreundlich -150 m2 Wfl., WM/TU -Suhre, Naturerholungsgebiet www.brivio-immobilien.ch

UG, Wohnraum, Küche, Dusche/WC Miete Fr. 700.– inkl. NK Telefon 079 312 19 80

Per 1.6.2017 in Oberentfelden zu vermieten

Brivio Immobilien GmbH Suhrgasse 2, 5037 Muhen Tel. 062 723 03 03

3½-Zimmer Wohnung

In Unterkulm vermieten wir in neuem 10-Familien-Haus, topmoderne

Während der Bonus-Aktion eröffnen wir für Sie bei Ihrem ersten Einkauf mit Kaufvertrag ein Jahres-Bonuskonto. Sie erhalten dadurch auf alle weiteren Einkäufe mit Kaufvertrag im Jahr 2017 einen Jahres-Sonderbonus auf Ihren Einkaufswert, den wir Ihnen bis Februar 2018 in Form eines Gutscheines vergüten. Weitere Informationen finden Sie unter www.moebelmarkt-dogern.de oder www.wohnwelt-rheinfelden.de.

SONDERKURS

für unsere Schweizer Kunden

1349.- 999.Vitrine, ca. 103x188x42 cm

Tisch, ca. 2000x100 cm

Jetzt noch günstiger einkaufen und in der Aktionszeit (nur bei Kaufverträge) einen Sonderkurs von 1.05 CHF je Euro sichern! Zusätzlich Verzollungs-Service und volle MwSt.-Rückvergütung zu 19%!

✔ ✔

Altmöbel-Entsorgung Vor der Lieferung Ihrer neuen Möbel organisieren wir für Sie den Abtransport und die Entsorgung Ihrer alten Möbel gegen einen geringen Mehrpreis.

599.-

GRATIS* Lieferung und Montage

*Ab einem Einkaufswert von 500 Euro. Ausgenommen sind zerlegte Mitnahme- und zerlegte Bestellwaren sowie Badmöbel. Diese werden ab einem Einkaufswert von 500 Euro kostenfrei geliefert, jedoch nicht montiert.

Zu vermieten in Oberentfelden, Nordstr.20, n.V.

3½-Zi-Whg. 1. OG mit Balkon

Miete inkl. NK Fr. 1300.– PP Fr. 30.–

Zu vermieten

5-Zimmer-Wohnung

Parkplatz in Tiefgarage

mit Cheminée, Küche mit GS/GK, Miete Fr. 1190.– inkl. NK und PP, keine Haustiere.

nach Vereinbarung in Muhen vis à vis Apotheke Fr. 120.–

Telefon 062 827 29 21 zu vemieten in sehr gepflegter Umgebung, per 1. Juli 2017

Nachmieter gesucht in Schöftland per sofort o. n. V. helle

schöne, grosse 4½-ZiWhg. in MFH in Kölliken

3½-Zimmer Wohnung

Bj. 2010, im 4. Stock mit Blick ins Grüne, gedecktem Balkon und grossem Kellerabteil. Miete Fr. 1542.– inkl. NK, TG-Platz Fr. 120.–

56601

2-Zimmer Wohnung EG

Tel. 079 776 50 77

Suhr nur 200 m vom Spital per 1. April 2017 oder später

OHN

ELT

Jeden Donnerstag bis 22 Uhr geöffnet

Balkeneiche massiv

Nettowohnfläche 59 m2, gedeckter Balkon 22 m2, Miete Fr. 1350.–, NK Fr. 200.–, Tiefgaragenplatz zusätzlich mietbar

Stuhl,

mit Wellenfederung

56690

Fr. 930.– plus Nebenkosten + auf Wunsch PP Infos: 062 855 20 20 oder 079 330 44 55

Zu vermieten ab sofort oder nach Vereinbarung an der Suhrenmattstrasse 6 in 5035 Unterentfelden

2½-Zi-Wohnung, 2. Stock

2-Zi-Dachwohnung

BONUS-PREIS

Mietzins: mtl. Fr. 1500.– exkl. NK Nebenkosten: mtl. Fr. 270.– Kellerabteil: inklusive Gartenhaus und Grillplatz zur freien Mitbenützung. Optional: Garage in Einstellhalle: mtl. Fr. 110.–, Auto Abstellplätze: à mtl. Fr. 30.– Hobby-Fitnessraum: mtl. Fr. 90.– (direkt unter der Wohnung ca. 30m2) Für Fragen oder für eine BesichtigungsTerminvereinbarung melden Sie sich bitte unter Telefon 078 890 48 62.

Grosszügige Neubauwohnung im Eigentumsstandard. Eigener Kellerraum mit Waschmaschine/Tumbler. Moderne Küche mit Granitabdeckung, Geschirrspüler und Glaskeramikherd. Eingangsbereich mit Einbauschränken. Plattenböden im Wohn- und Küchenbereich.

frisch renoviert. Miete Fr. 920.– inkl. NK. Parkplatz auf Anfrage Fr. 60.–.

Tischgruppe, Balkeneiche natur massiv, strrukturgehobelt Wachseffekt-Oberflääche. Gestell/Griff Roheisen geschwärzt, Beleuchtung geggen Mehrpreis erhältlich. 12730815/0814/0807/0812/0811/0815

56670

Telefon 062 723 20 79

Zu vermieten in Aarau Rohr, Hauptstrasse 67

129.-

128 m2, Fr. 1790.–, NK Fr. 210.—, per 1.4.2017 oder nach Vereinbarung. 2 Bad, eigener Waschturm, Reduit, gedeckter Balkon (24 m2), 56700 Einstellhalle, zentrale Lage. Züger Immobilien AG, 062 842 81 68 Zu vermieten nach Vereinbarung in Aarau Rohr sonnige

barbora.gerber@ gmail.com

PROFITIEREN SIE JETZT

4½-Zi-Whg. (2. OG)

Telefon 079 502 20 58

Telefon 076 532 68 72

Bank, ca. 200 cm breit

56498

56651

Wir konnten zu besonderen Messe-Konditionen einkaufen und geben diesen Bonus direkt an Sie weiter!

Telefon 079 695 35 49

55706

✔ Zusätzlicher Jahres-Bonus ✔ Hersteller-Bonus

mit kleinem Balkon, Miete exkl. Fr. 1300.–

56697

NUS BON US AKTTION 017 20

Profitieren Sie jetzt von der Bonus-Aktion

56370

DIE GR ROSS SE

55878

Nachmieter gesucht!

Die Gelegenheit des Jahres

Aarau Rohr

56635

Küfergasse 25, Kölliken Ruhige, sonnige Wohnlage

Seilergasse 2a – 2c

56522

Zu vermieten in Zofingen

Kontakt unter Telefon 079 938 34 26, H.J. Stebler

Erstvermietung in Oberentfelden Zopfweg 6 + 8

Möbelmarkt Dogern KG Gewerbestraße 5 | D-79804 Dogern ✆ +49 (0)7751/8016-0 www.moebelmarkt-dogern.de

Wohhnwellt Rheiinffellden** Großfeldstraße 17 | D-79618 Rheinfelden ✆+49 (0)7623/7230-0

Öffnungszeiten Mo – Mi 9.00 – 18.30 Do 9.00 – 22.00 Fr 9.00 – 18.30 Sa 9.00 – 18.00

www.wohnwelt-rheinfelden.de * Eine Verkaufsstelle der Firma Mobila Wohnbedarf KG, Großfeldstraße 17, 79618 Rheinfelden

2½-Zimmer-Wohnung 4½-Zimmer-Wohnungen Tiefgaragenplätze Bezug ab Juli 2017

10€ Gutschein geschenkt* bei Erstanmeldung des VIP-Newsletters auf unseren Webseiten.

*Gültig ab einem Boutique-Einkaufswert von 25€.

56671

Padrutt Immobilien AG Holzstrasse 25, 5036 Oberentfelden Telefon 062 534 60 13 und 079 459 52 20 padrutt.immobilien@hispeed.ch

56699


regioimmo.ch 11

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

56721

Wir vermieten und verwalten auch Ihre Liegenschaft

GV des Männerchors Buchs

Immobilienbewirtschafter, erfahrener Malermeister und Verwaltungsfachfrau verwalten Ihre Liegenschaft, von der Mietersuche, Verwaltung, Unterhalts­ arbeiten, Buchhaltung und Jahresabschluss erledigen wir alles.

Viel Ehre beim Männerchor

Verwaltung und Vermietung Hochuli + Co Ligenschaften

Hochuli + Co Liegenschaftenverwaltung

Telefon 062 835 60 50 Mobile 079 247 15 62 www.hochuli­liegenschaften.ch

56401

Zu vermieten nach Vereinbarung Rombachtäli 9, Rombach

3-Zimmer-Wohnung Mietzins Fr. 1230.– inkl. NK. Ruhige, sonnige Lage.

Gratis wohnen im März!

Auskunft erteilt: Wohnag Verwaltung GmbH Telefon 062 296 15 25

Zu vermieten per 1. April an zentraler, ruhiger Lage in Lostorf, Sandgrubenstrasse 15a im 1. Stock

Zu vermieten in Moosleerau, ab 1. April, eventuell früher, ruhige

Stehend Daniel Willi, neuer Ehren-Dirigent, eröffnet die Sitzung

2½-Zi-Wohnung

Zum ersten Mal hatte der Männerchor Buchs beim Schweizerischen Gesangfest in Meiringen das Prädikat «Vorzüglich» entgegennehmen dürfen. An der Generalversammlung 2017 wurde nun dem «Architekten» dieses Erfolges, dem Chorleiter Daniel Willi, für seine hervorragende Arbeit der Titel eines Ehrendirigenten verliehen.

3½-Zi-Wohnung

komplett neu renoviert, Holzparkett­ böden. Balkon verglast, geschl. Kellerabteil. Miete: Fr. 1050.–, NK Fr. 150.–, PP in Tiefgarage und Aussenparkplatz Fr. 150.–. Besichtigung: Freitag, 17. Februar von 17 – 18 Uhr

56463

in gepflegtem 2­Familienhaus, rollstuhlgängig, geeignet für ruhige Personen oder Ehepaar. Moderner Innenausbau, grosser Keller, Garten­ sitzplatz, Gartenanteil auf Wunsch. Telefon 062 726 28 05 56664

Telefon 079 414 66 16

● Buchs Gleichzeitig wurde an der Ge-

56214

56647

Obergösgen ab sofort oder nach Vereinbarung

3½-Zi-Wohnung mit Balkon, in 4-Fam.Haus, an ruhiger Lage, 2 Min. bis öV, Einkaufen und Schulen, neu renoviert, Kellerabteil WM/TU. Miete Fr. 850.– exkl. NK Telefon 079 323 26 70

Hier könnte Ihr Inserat stehen ...

Zu vermieten in Uerkheim, Breitackerstrasse 8

Schöne und neuwertige 4.5-Zimmer-Attikawohnung mit toller Aussicht Fr. 2'010.- + HK/NK Fr. 300.- / Mt. Sonnige und idyllische Lage A1 in 5 Minuten erreichbar ● NWF 123 ² / Terrasse 62 m² ● Lichtdurchflutete Räume ● Offene, moderne Küche ● 2 Nasszellen ● Reduit mit WM/TU Bezugsbereit per 01.04.2017 oder nach Vereinbarung. ●

<wm>10CAsNsjY0MDQy1zUyMjY0NQUAwqWM7A8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ7DMBBE0ROtNbPO2HUXVmZWQBRuUhX3_ihOWcH76I8RSvh59f3sRxD0au6ZUiypoYRrS-WhgBMO1idFcstqf795AwXM-zG4EZNatVxnK0zf9-cC8ku_WHIAAAA=</wm>

ITZ Immobilien Treuhand AG Zofingen Tel. 062 745 02 50* www.itzimmo.ch

neralversammlung Vizepräsident Hansruedi Helbling zum Dank für seinen grossen Einsatz für den Chor zum Ehrenmitglied ernannt. Geehrt wurden zudem für lückenlosen Probenbesuch Hermann Bührer und Daniel Willi. Für langjährige Treue zum Verein wurden ausser-

Bild: zVg

dem Robert Sütterlin (30 Jahre), Peter Käppeli (25 Jahre) und Aaron Geissmann (20 Jahre) geehrt. Die übrigen Geschäfte, inklusive einer kleinen Statutenänderung, passierten problemlos. Die Mitglieder konnten sich davon überzeugen, dass der Chor auch finanziell gesund ist. Die Revisoren Hanspeter Rothenbühler und Hansruedi von Allmen wurden turnusgemäss mit Dank verabschiedet. Als neue Rechnungsprüfer wurden einstimmig Hermann Bührer und Marcel Rodel gewählt. Weiter wurde mit Freude zur Kenntnis genommen, dass der Chor 2018 als weitaus ältester Verein in Buchs sein 175-Jahr-Jubiläum feiern darf. Ins Auge gefasst werden dafür zwei Jubiläumskonzerte. Doch auch

2017 wird der Männerchor Buchs aktiv bleiben und im Juni am Verbands-Openair in Rothrist teilnehmen, im August eine Vereinsreise durchführen sowie im Oktober mit einem abwechslungsreichen Herbstkonzert im Gemeindesaal an die Öffentlichkeit treten. Ehrensache ist auch die Mitwirkung an zweiAdventsgottesdiensten im Dezember. Der Männerchor Buchs probt jeden Dienstagabend (ausser während der Schulferien) in der Aula Gysimatt. Neue Sänger sind jederzeit willkommen. Sie werden feststellen können, dass Singen nicht nur ein fröhliches und geselliges, sondern auch sehr gesundes Hobby ist. Weitere Informationen unter: www. GE maennerchor-buchs.ch.

Publireportage

Freizeitwerkstatt Oberentfelden

Vom PC-Kurs bis Qi Gong Kursangebot Frühling/Sommer für Erwachsene und Jugendliche ● Oberentfelden Gestalten Sie Ihre

Freizeit sinnvoll? Verlangt Ihr Körper mehr Bewegung? Wollen Sie geistig fit bleiben? Möchten Sie Ihre Kreativität fördern oder Neues dazulernen? Die vielfältigen Freizeitaktivitäten der Freizeitwerkstatt Oberentfelden bieten die Möglichkeit, sich zu entfalten, sich weiterzuentwickeln und neue Energie zu tanken.

Kursangebot PC-Kurs Outlook 2010: Beginn Mittwoch, 22. Februar PC-Kurs Word 2010: Beginn Donnerstag, 23. Februar Pilates am Abend: Beginn Donnerstag, 2. März Qi Gong: Beginn Donnerstag, 2. März. BOP-Bauch-Beine-Po: Beginn 2. und 7. März Line Dance – das Tanzvergnügen: Beginn 2. und 23. März Pilates am Morgen: Beginn Montag, 6. März Pilates für Seniorinnen und Senioren: Beginn Montag, 6. März Klassische Massage für Paare: Beginn Mittwoch, 8. März Familienstellen: Samstag, 11. März Feldenkrais: Beginn Dienstag, 14. März Taoistisches Gesichter-Lesen – Grundlagenworkshop mit Persönlichkeitsanalyse: Beginn Dienstag, 14. März Magic Words – Wirkungsvolle Umwandlung Ihrer Stresswörter: Samstag, 18. März Kalligraphie: Beginn am Mittwoch, 26. April

Kräuterwanderung – Kräuter Einst und Heute: Samstag, 6. Mai Bewerben – aber wie? – ein Update Ihrer schriftlichen Unterlagen: Mittwoch, 17. Mai Kochkurs Street Food: Kurs A Mittwoch, 24. Mai, Kurs B Mittwoch, 31. Mai SmoveyWalk: Beginn Donnerstag, 1. Juni Neu: Zusatzkurs Hatha Yoga am Freitagmorgen: Beginn Freitag, 10. März

Sprachkurse Besuchen Sie eine

Schnupperlektion: Diverse Gruppen Englisch: Beginn Donnerstag, 2. und Montag, 6. März Italienisch: Beginn Dienstag, 7. März Diverse Gruppen Spanisch: Beginn Montag, 6. März

Das detaillierte, bebilderte Kursprogramm finden Sie auf www.freizeitwerkstatt-oe.ch. Unter «Aktuelles» informieren wir Sie über die nächsten Kurse. Kursprogramme und Flyer liegen in der Migros Entfelden bereit (Prospektfächer beim Haupteingang links an der Wand) sowie im Eingangsbereich des Gemeindehauses Oberentfelden. RM

Kontakt Freizeitwerkstatt Oberentfelden Irene Hunziker, 062 842 49 93 Ruth Meier, 062 723 85 77 info@freizeitwerkstatt-oe.ch

55437

55597


präsentiert von:

Verkauf 56027

DAS SUCHEN HAT EIN ENDE. www.wernli-immo.ch Verkaufsmandate Kauf und Verkauf von Liegenschaften 5502 Hunzenschwil Telefon 062 897 29 04

OBERENTFELDEN

56075

2.5- BIS 5.5-ZIMMER-EIGENTUMS- UND MIETWOHNUNGEN BEZUG AB MAI 2017

WWW.IM-ROEMERPARK.CH

VERKAUF / ERSTVERMIETUNG MARKSTEIN AG HASELSTRASSE 16 5401 BADEN

eiGentuMsWOhnunGen in eRLinsBach / aG BaustaRt eRFOLGt!

TEL. 056 203 50 50

suchen sie eine alternative zu ihrem haus? eine geräumige Wohnung in einem schönen Quartier?

Makler mit Erfolg! verkauft vermietet Ihre Immobilie

56201

immo axa 5013 Niedergösgen Telefon 062 849 70 00 www.immoaxa.ch

56415

RE/MAX-City Gerbergasse 7, 4800 Zofingen T 062 752 50 20

55594

das suchen hat ein ende.

A Verkauf Finanzierung Bewirtschaftung

KET

Mit Kompetenz & Diskretion beraten wir Sie beim Kauf oder Verkauf Ihrer Immobilie.

5502 Hunzenschwil

OBereNtfeLDeN (5036), Aarauerstrasse 18 In Zentrumslage

E PA

USIV

CL LL IN

Ladenlokal

(ehemalige Boutique für Damenmode ) inklusive 2 tiefgaragen mit direktem Zugang zum Geschäft, Ladenlokal 2-geschossig, Parterre ca. 127m2 mit zwei separaten Nasszellen und kleiner Küchentheke, Untergeschoss ca. 84m2, Übernahme nach Vereinbarung. 56646 verkaufspreis: fr. 590’000.–

55596

www.wernli-immo.ch 062 897 29 04

VP ab: CHF 655’000.– Rufen Sie uns für weitere Informationen oder für eine Beratung an. Hebelweg 1, 5000 Aarau info@bader-immobilien.ch, Telefon 062 822 21 05

Zu verkaufen in aarau rohr exklusive

team.balzer@remax.ch remax.ch/zofingen-wiggertal

Wernli Immobilien AG

An der Saligasse in Erlinsbach AG entstehen 12 moderne, attraktive 4½- und 5½-Zimmer- Eigentumswohnungen verteilt auf drei Mehrfamilienhäuser. Den Innenausbau bestimmen Sie!

6½-Zimmerattika-Whg NWF ca. 184 m2, sep. Eingang zu Gästezimmer mit DU/WC, ca. 185 m2 Dachterrasse

Zu kaufen gesucht

Zu verkaufen in Küttigen

Bauland

4 Parkplätze für PW, Keller 39 m2, Weinkeller 9 m2, gehobener Ausbau, Bj 2001 Preis Fr. 1,45 Mio. telefon 079 334 02 94 f.graf@trionic.ch keine Makler!

56629

Besichtigung Musterwohnungen Samstag, 18. Februar 2017 von 10.00 – 15.00 Uhr Wo: Walther-Bürsten-Strasse, Oberentfelden

56650

Inserieren bringt Erfolg

Architekt und Holzbauunternehmung suchen Bauherrn für die Bebauung eines einzigartigen Grundstücks in Küttigen. Unverbaubare Lage, angrenzend an die Landwirtschaftszone, mit privater Erschliessungsstrasse. Ebene Parzelle mit einer Grundstücksfläche von 1500 m2, die selbstverständlich unterteilt werden kann. Kontakt: hansjoerg.steiner oder telefon 079 432 71 73

Aargau / Luzern

zu kaufen gesucht Ein-/Zweifamilienhaus oder Bauernhaus <wm>10CAsNsjY0MLQw0DU0MjA1MwEAjDBlvA8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQrEMAwEwBfJ7MpSJEdlSBeuOO4DhuD6_l8FMjDXVd7wPs7P7_wWwYRQ4ZsV3dvAVtFbhheooWDshCvSLWrdZPeeEqSJ6TJJ1SHsxJpT56C3_70e2CvmFGkAAAA=</wm>

(Finanzierung gesichert) 079 432 67 37 ★

56725

Der Landanzeiger digital: Jeden Donnerstag neu unter www.landanzeiger.ch/epaper

«Unser Eigenheim: gefunden in der Region, wo wir uns zu Hause fühlen» präsentiert von n:

56345


Betriebsbesichtigung der SVP Oberentfelden

Besuch bei der Heizmann AG

IMMOSERVICE INFORMIERT

PERFEKT FÜRS ALTER Haben Sie auch schon mit dem Gedanken gespielt nach Deutschland zu ziehen? Möchten Sie sich im Alter nochmals etwas ganz Neues gönnen? Günstige Lebensunterhaltskosten, niedrige Kaufpreise und trotzdem die Schweizer Freunde ganz in der Nähe. Auch die Infrastruktur mit Einkaufen, Öffentlichem Verkehr sowie Arztpraxen und Apotheken bietet das grenznahe Deutschland! Kunden haben uns in der Vergangenheit ganz speziell auf dieses Bedürfnis hingewiesen. Wir von der ImmoService können Sie in diesem Prozess bestens unterstützen und zum erfolgreichen Wohnungskauf in Deutschland begleiten.

Ob als Zweitwohnsitz oder als neues Zuhause – der Immobilienkauf im grenznahen Deutschland ist für Schweizer besonders attraktiv. Nach wie vor profitiert man in dieser Situation vom starken Franken. Als vor rund zwei Jahren die Schweizer Notenbank die Stützung des Wechselkurses aufgab, kostete ein Euro schlagartig nicht mehr rund 1.20 Schweizer Franken, sondern nur noch etwa einen. Inzwischen hat sich der Kurs

Spannende Einblicke in einen imposanten Betrieb

l Oberentfelden/Aarau Die früher in

zwar wieder etwas erholt – eingependelt hat sich der Kurs nun bei ca. 1.08 Franken. Das entspricht aber immer noch einem Vorteil von knapp 10 Prozent verglichen mit dem Vor-Aufwertungs-Niveau. Attraktiv für Senioren Gerade für Senioren ist diese Situation besonders attraktiv. Sie sind standortunabhängig und können sich ab dem wohlverdienten Ruhestand geografisch nochmals neu orientieren. Auch sind die Immobilien in der Schweiz generell teurer und dadurch die Anforderungen an eine Finanzierung höher, so dass ein Eigenheim oftmals nicht mehr erschwinglich ist. Über alle Segmente hinweg liegen die Preise für den bezugsbereiten Quadratmeter im grenznahen Deutschland bei umgerechnet

2500 bis 4000 Franken. Dagegen betragen die Preise in der Schweizer Grenzregion fast überall mehr als 4500 Franken. Neubauprojekt ImmoService hat ein attraktives Projekt im Angebot, welches zurzeit in Bad Säckingen (Kleinstadt direkt an der Schweizer Grenze) realisiert wird. Es entstehen über 90 neue Wohnungen an optimalster Lage, mit gehobenem Innenausbau und eleganten Grundrissen. Von der günstigen 2.5 oder 3.5 ZimmerWohnung bis zum luxuriösen Penthouse können wir Ihnen diverse weitere Varianten anbieten. Kontaktieren Sie uns, gerne beraten wir Sie über das Projekt und lassen Ihnen zusätzliche Informationen zukommen. 55686

Immobilienverkauf auf reiner Erfolgsbasis!

79713 Bad Säckingen

79713 Bad Säckingen

79713 Bad Säckingen

Erstbezug: 2.5 Zi. Wohnung an naturnaher und ruhiger Lage

3.5 Zi. Gartenwohnung mit attraktivem Preis-/ Leistungsverhältnis

Erstbezug: Exklusives 4.5 Zimmer Penthouse an super Lage mit top Aussicht

EUR 209‘000.-

EUR 289‘000.-

EUR 896‘000.-

Oberentfelden domizilierte Kusa Fluidtechnik AG ging vor rund neun Jahren in die Heizmann AG über. Norbert Schmid führte diese Firma in Oberentfelden und übernahm auch bei der Heizmann AG den Bereich Fluidtechnik als Leiter. Durch ihn hatte die SVP Oberentfelden die Möglichkeit einer Betriebsbesichtigung. Neben Norbert Schmid führte auch Hans Kyburz, notabene beide Entfelder, durch den imposanten Betrieb. Insgesamt beschäftigt die Heizmann AG über 100 Mitarbeitende, davon sieben Lehrlinge in den

Bild: zVg

Bereichen KV, Detailhandelsfachmann, Logistik sowie Mechanik-Praktiker. Früher bekannt für Autozubehör und Ersatzteile, ist die Heizmann AG heute führend in der Schlauchtechnik. Die Bereiche Hydraulikleitungen und Antriebstechniken ergänzen den Produktebereich mit insgesamt über 30’000 eingelagerten Artikeln. Die Besucher waren von der Führung und dem Einblick in die Tätigkeit der Heizmann AG positiv überrascht und manch einer kam nicht aus dem StauTFR nen heraus. Publireportage

Wushu Akademie Schweiz Unterentfelden

Taijiquan – Die chinesische Art gesund zu bleiben!

Taijiquan (= Tai Chi) ist die Kunst der Langsamkeit

l Unterentfelden Taijiquan wird quer

durch China täglich von Abertausenden in den vielen öffentlichen Parks praktiziert. Taijiquan ist eine ganzheitliche Methode zur Gesunderhaltung von Körper und Geist. Es ist ein sanfter Sport, der in den chinesischen Kampfkünsten wurzelt und sich für alle Altersstufen eignet. Typisch für das Taijiquan sind die weichen, rund und langsam ausgeführten Bewegungen. Sie helfen uns, die Alltagshetze für die Dauer des Unterrichts zu vergessen. Auch Ärzte und Therapeuten empfehlen zunehmend das Training von Taijiquan. Taijiquan erdet uns. Nach dem Training fühlen wir uns ausgeglichen und entspannt, auch physisch fühlt man, dass alles wieder im Lot ist. Das Taijiquan löst Energieblockaden und lässt das Qi,

Bild: zVg

die Lebensenergie, in uns wieder frei fliessen. Jürg Wiesendanger, der Leiter der Schule, hat selber über 20 Monate in China trainiert, studiert und das Land bereist. Deshalb: Wer in der Schweiz professionellen Taijiquan-Unterricht sucht, ist an der Wushu Akademie Schweiz richtig. Allen Interessenten offeriert die Schule zwei unverbindliche SchnuppertraipR nings.

Kontakt Wushu Akademie Schweiz Postfach 5035 Unterentfelden Telefon 062 724 05 05 www.wak.ch 56645

während 6 Tagen einmaliger

5000 Aaraurv se frisch reBezugsbereite, e R 4.5 Zimmer novierte

5616 Meisterschwanden

4657 Dulliken

Wohnung

Idyllisch, naturnah und trotzdem im Zentrum 3000m2 grosse Parzelle

Grosse und preiswerte, äusserst gepflegte 3.5 Zimmer Wohnung

CHF 370‘000.-

CHF 330.- / m2

CHF 300‘000.-

ImmoService Partner GmbH, 5000 Aarau | info@immoservice.ch | www.immoservice.ch | 062 822 24 34

Besuchen Sie unsere Referenzen auf: www.immoservice.ch/referenzen Aarau Baden Gränichen

062 822 24 34 056 441 90 30 062 822 24 30

info@immoservice.ch www.immoservice.ch

Ausverkauf Donnerstag Freitag Samstag Montag Dienstag Mittwoch

von Mensch zu Mensch.

t r e i

16. Februar 17. Februar 18. Februar 20. Februar 21. Februar 22. Februar

Qualitäts-Möbel

zu stark reduzierten Preisen! Familie Kindler heisst Sie -lich willkommen!

Degerfeldstrasse 7

Industrie Dägerfeld


Bildung

56615

Motivierten und ehrgeizigen Jugendlichen bieten wir für 2017 folgende Berufslehren an:

Automatikerin/Automatiker EFZ Polymechanikerin/Polymechaniker EFZ Kauffrau/Kaufmann EFZ www.ausbildungsverbund.ch

Weiterbildungszentrum Lenzburg

Zwei neue Lehrgänge am Weiterbildungszentrum

Aargauische Berufsschau ab‘17

3

Im Kalender dick rot anstreichen! Berufswahl zum Anfassen

5. bis 10. September 2017 Tägerhard Wettingen

56480

Aargauer Maturitätsmessen

Fachmonteur mit Diplom VSSM

Das Weiterbildungszentrum (wbz) baut seine Produktpalette weiter aus. Neu im Angebot sind die Lehrgänge «Haushaltleiterin mit eidg. Fachausweis» und «Fachmonteur mit Diplom VSSM».

BMS, FMS, Gymnasium, IMS, WMS? Finde die Mittelschule, die zu dir passt ! www.bdag.ch/maturitaetsmessen

Wir sind zwei Unternehmungen des öffentlichen Verkehrs mit Sitz in Aarau. Als moderne Vorortsbahn und als attraktiver Busbetrieb befördern wir jährlich rund 14 Millionen Fahrgäste. Eine Aufgabe im öffentlichen Verkehr, für die Zukunft, mit Zukunft.

Ausbildung zum/zur Lokführer/in Kategorie B100 Ausbildungsbeginn 1. September 2017

Ihre Aufgaben Als Lokführer/in fahren Sie sicher und pünktlich auf unserem Bahnnetz im Wynental und Suhrental. Sie sind verantwortlich für das Führen der Züge und überwachen während der Fahrt die Sicherheitssysteme des Zuges auf der Strecke. Unvorhergesehene Ereignisse bewältigen Sie selbständig und mit grosser Umsicht. Sie sind gerne in Kontakt mit Kunden und Mitarbeitenden, aber auch das Alleinsein im Führerstand macht Ihnen nichts aus.

Haushaltleiterin mit eid. Fachausweis

l Lenzburg Im Lehrgang «Fachmonteur mit Diplom VSSM» bereiten sich die Absolventen darauf vor, komplexe Montageaufträge wirtschaftlich und fachgerecht abzuwickeln. Ausgehend von der Situationsanalyse über die Kommunikation bis hin zur Entscheidung und Ausführung unter Einhaltung verschiedener Normen. Diese Weiterbildung richtet sich an Schreiner EFZ sowie Schreinerpraktiker EBA und Fach-

monteure ohneAbschluss. Berufserfahrung als Monteur wird vorausgesetzt, die Dauer ist abhängig von der Grundbildung. Lehrgangsstart ist am 25. April 2017. Abschluss im Oktober 2017. Der Lehrgang «Haushaltleiterin mit eidg. Fachausweis» richtet sich an Fachleute, die einen Privathaushalt oder einen Hauswirtschaftsbereich in einem kleinen oder mittleren Betrieb selbständig führen respektive eine leitende Stellung in diesem Bereich anstreben. Im Lehrgang erwerben Teilnehmende fundierte Kenntnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit, Hygiene und Mitarbeiterführung. Zudem lernen sie was es heisst, einen Betrieb ökologisch und ökonomisch zu führen. Der Lehrgang

Augenoptiker/in EFZ

Berufsbild

Augenoptiker und -optikerinnen wissen alles über Brillen, Kontaktlinsen und andere optische Geräte, verstehen sich auf die Beratung der Kundschaft und nehmen kleinere Reparaturen selber vor. Vorwiegend sind sie in Fachgeschäften tätig.

Der Bestatter – ein Beruf wie jeder andere auch

56549

2. März, Wohlen | 4. März, Aarau | 11. März, Baden

Bilder: zVg

beginnt am 1. September 2017 und schliesst 2019 mit der Berufsprüfung ab. Interessierte sind zum Informationsabend herzlich eingeladen: Donnerstag, 9. März 2017, 18.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich, eine Anmeldung erwünscht.

Kontakt Weiterbildungszentrum Lenzburg Neuhofstrasse 36 5600 Lenzburg Telefon 062 885 39 02 www.wbzlenzburg.ch weiterbildung@wbzlenzburg.ch

Der Bestatter

Werden Sie Teil unseres Lokführerteams. Rund 45 Kolleginnen und Kollegen heissen Sie willkommen und unterstützen Sie tatkräftig und motiviert. Ihr Anforderungsprofil • Dreijährige Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder abgeschlossene Matura • Tadelloser Leumund (Strafregisterauszug) • Mobil für Ablösungen auf unserem Bahnnetz • Medizinische und psychische Tauglichkeit • Bereitschaft für unregelmässige Arbeitseinsätze, auch an Wochenenden und Feiertagen • Deutsch sehr gute Kenntnisse • Technisches Flair • Idealalter zwischen 20 und 45 Jahren Wir bieten • Eine 5-monatige, praxisorientierte Ausbildung • Eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit • Moderne Arbeitsbedingungen und gute Sozialleistungen Für Auskünfte steht Ihnen Herr Pascal Matter, Leiter Fahrpersonal Bahn, per E-Mail pascal.matter@aar.ch oder Telefon 062 832 83 24 gerne zur Verfügung. Ihre Bewerbung Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 21. April 2017 per E-Mail an: Frau Gabriela Probst, Sachbearbeiterin Personal, personal@aar.ch. 56479

Arbeitsfelder

Die berufliche Grundbildung (Lehre) zur Augenoptikerin oder zum Augenoptiker kann in einem Fachgeschäft oder in einer Augenarzt-Praxis absolviert werden.

Ausbildungsinhalte sind zum Beispiel – Werkstattaufträge ausführen – Beratung und Verkauf – Administration

Ausbildungsdauer 4 Jahre Abschluss Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als «Augenoptiker/in EFZ»

Weiterbildung Nach der Ausbildung

zum Augenoptiker oder zur Augenoptikerin stehen Ihnen verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten offen: fachliche Vertiefung, Führung oder Bildung.

Topaktuell ist die Serie «Der Bestatter», welche im SRF 1 ausgestrahlt wird. Aber was steckt hinter dem Berufsbild des Bestatters? Der Bestatter und Die Bestatterin arbeiten in der Regel in einem Bestattungsinstitut. Sie beraten dieAngehörigen eines Verstorbenen und übernehmen für sie auf Wunsch alle Tätigkeiten, die mit dem Todesfall zusammenhängen. Sie kennen die diesbezüglichen staatlichen Vorschriften genau. Zum Einsargen und Aufbahren muss geklärt werden, welche Art Sarg? Welches Holz? Wie soll die Innenausstattung sein? Zur Aufbahrung: Wie soll der Tote präsentiert werden? Ebenso muss geklärt werden, ob der Sarg aus dem Spital zum Friedhof oder Krematorium überführt werden muss, genauer gesagt: von welchem Spital zu welchem Friedhof oder ob er gar aus dem Ausland in die Schweiz oder von hier ins Ausland transportiert werden muss. Sie

Bild: zVg

organisieren die Begräbnisfeier, bestellen Blumen, Kränze und Sargschmuck wie auch die Trauerdrucksachen, bei deren Formulierung sie ebenfalls geholfen haben. Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Kursen erworben. Dauer: 2 Jahre, berufsbegleitend, 3 Kursmodule à je 2 Tage. Abschluss: Bestatter/in mit eidg. Fachausweis BBT. Voraussetzungen: Bei Prüfungsantritt erforderlich: Abschluss einer 3-jährigen Grundbildung (Fähigkeitszeugnis) oder von der Prüfungskommission als gleichwertig anerkannter Ausweis und 3 Jahre hauptberufliche Tätigkeit im Bestattungswesen oder 5 Jahre hauptberufliche Tätigkeit in einem Unternehmen mit angegliedertem Bestattungsdienst oder 5 Jahre nebenberufliche Tätigkeit im Bestattungswesen.


Bildung

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Zwei Drittel machen berufliche Grundbildung

Zwei Drittel der Jugendlichen in der Schweiz erhalten durch die berufliche Grundbildung eine solide Grundlage. Bund, Kantone und Organisationen der Arbeitswelt setzen sich gemeinsam für eine qualitativ hochstehende Berufsbildung ein und streben ein ausreichendes Lehrstellenangebot an. Die berufliche Grundbildung ist zudem Basis für lebenslanges Lernen und öffnet eine Vielzahl von Berufsperspektiven. Eine berufliche Grundbildung vermittelt die zur Ausübung eines Berufes notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse. Sie erfolgt in einer zweijährigen Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest oder einer drei- oder vierjährigen Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis. In Ergänzung zur drei- oder vierjährigen Grundbildung kann die eidgenössische Berufsmaturität absolviert werden. Auch Er-

Damit aus einer Lehrstelle keine Leerstelle wird Lehrstellenbörse vom Mittwoch, 8. März haben Jugendliche die Möglichkeit, Lehrbetriebe mit offenen Stellen zu kontaktieren und auch die eine oder andere Berufsrichtung kennen zu lernen, die bis anhin vielleicht noch nicht zur Sprache kam. Und Lehrbetriebe können sich und ihre Berufe präsentieren und dabei geeignete Jugendliche für eine offene Lehrstelle finden.

wachsene können den Abschluss einer beruflichen Grundbildung erlangen. Das Berufsbildungsgesetz sieht dazu mehrere Möglichkeiten vor: Das Spektrum reicht von reglementierten, strukturierten Verfahren für Berufsgruppen oder Teile davon bis hin zu individuellen Anerkennungsverfahren.

Mentoring als Rettungsring für Jugendliche Berufstätige, die sich privat

gerne engagieren wollen, können an einem Junior Mentoring teilnehmen. Als Mentorin oder Mentor stellen sie ihre eigenen beruflichen Erfahrungen und ihr Wissen zur Verfügung und helfen so jungen Menschen beim Berufseinstieg. Ehrenamtlich begleiten und unterstützen sie Jugendliche gezielt bei der Lehrstellensuche und unterstützen sie dabei, den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt zu meistern.

Aufgaben des SBFI Wie in der gesam-

ten Berufsbildung arbeitet das SBFI in der beruflichen Grundbildung eng mit den Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt zusammen. Zu den Aufgaben des SBFI zählen insbesondere: – die Begleitung und der Erlass der Verordnungen über die berufliche Grundbildung (früher: Ausbildungsreglemente). – die Weiterentwicklung der beruflichen Grundbildung die Regelung der Berufsmaturität.

Eine Aufgabe – drei Partner

15

Aargauer Lehrstellenbörse Jugendliche informieren sich an der Lehrstellenbörse über offene Lehrstellen

Der Übertritt von der Volksschule in die berufliche Ausbildung kann eine grosse Herausforderung darstellen. Vielen Jugendlichen gelingt dies gut, einige benötigen jedoch Unterstützung. Mit zwei verschiedenen Programmen nimmt sich ask! dieser Aufgabe an: mit der Lehrstellenbörse als Treffpunkt von Jugendlichen und Betrieben und der Ausbildung von Mentorinnen und Mentoren. Es gibt viele Jugendliche, die für den

Bild: ask!

Sommer noch keine Lehrstelle gefunden haben. Dahinter können diverse Gründe stecken, wie die Konzentration auf das nahe Umfeld oder dass die Jugendlichen die verschiedenen Möglichkeiten nicht erkennen. Es gibt jedoch auch noch viele offene Stellen. So sind zum heutigen Zeitpunkt im Aargau noch über 1700 Lehrstellen für den Sommer 2017 frei. Von bekannten Berufen wie Kaufmann oder Polymechanikerin bis hin zu exotischen Berufen wie Entwässerungstechnologin oder Lackierassistent. An der

Für Jugendliche ohne Lehrstelle und Betriebe mit offenen Lehrstellen für den Sommer 2017. Mittwoch, 8. März 2017, in Aarau, Baden, Rheinfelden und Wohlen. Sofort anmelden über www.bdag. ch/lehrstellenboerse notwendig.

Junior Mentoring Für Berufstätige aller Altersklassen. Das nächste Einführungsseminar für neue Mentor/innen findet am 30. März und 7. April 2017 in Aarau statt. Zusätzliche Informationen und Anmeldung unter www.junior-mentoring.ch.

Stipendien für Aus- und Weiterbildung

Die Berufsbildung ist eine Aufgabe von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt. Gemeinsam setzen sich die drei Partner für eine qualitativ

hochstehende Berufsbildung ein und streben ein ausreichendes Angebot an Ausbildungsplätzen und Bildungsgängen an.

56626

Der Kanton Aargau unterstützt Ausund Weiterbildungen beratend und finanziell. Anlaufstellen sind die Berufsberatung, der Jugendpsychologische Dienst, gemeinnützige Organisationen mit telefonischen und elektronischen Beratungsangeboten sowie die Fachstelle Team 1155. Mit Stipendien wird die Aus- und Weiterbildung finanziell unterstützt. Der Kanton Aargau hat ein Interesse an gut ausgebildeten Bürgerinnen

und Bürgern. Er unterstützt diese bei der Wahl von Aus- und Weiterbildungen mit den Angeboten der Berufsberatung, die gezielt über die verschiedenen Möglichkeiten und Laufbahnwege informiert. Jugendliche und ihre Bezugspersonen in schwierigen Situationen in der Schule oder am Ausbildungsplatz können den Jugendpsychologischen Dienst in Anspruch nehmen. Ergänzend können sich Jugendliche von

Unterstützen Sie Jugendliche beim Berufseinstieg!

Idee eine er bess

INFORMATIONSABENDE 9. März 2017, 18.00 Uhr * n Automobildiagnostiker, eidg. Fachausweis n Fachmonteur, Diplom VSSM

Wir suchen engagierte Erwachsene, die junge Menschen bei der Lehrstellensuche begleiten. www.junior-mentoring.ch

56630

n Instandhaltungsleiter, eidg. Diplom

25. April 2017,18.00 Uhr resp. 20.00 Uhr * n Leiter Facility Management, eidg. Diplom n Hausmeister, eidg. Diplom

*

Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich, eine Anmeldung erwünscht

Detaillierte Informationen: Telefon 062 885 39 02 weiterbildung@wbzlenzburg.ch

www.wbzlenzburg.ch

Heiniger AG Uerkheim Grossmatten 568 4813 Uerkheim

Telefon 062 739 70 00 Fax 062 739 70 01 www.heiniger-uerkheim.ch

Du bist noch auf der Suche nach einer Lehrstelle als Landschaftsgärtner/ Landschaftsgärtnerin im Jahr 2017?

Deine Hauptaufgaben sind: – Gestalterische Arbeiten bei Um- und Neubauten sowie Gartenunterhalt – Termingerechte Bereitstellung von Material, Bauteilen und Betriebsmitteln

n Haushaltleiterin, eidg. Fachausweis

eidg. Fachausweis n Diplomierter Techniker HF Maschinenbau n Vorarbeiter Werkdienst, Zertifikat n Zertifizierte Führungskraft

Weiter unterstützt der Kanton Personen, die ihre Aus- oder Weiterbildungen nicht alleine finanzieren können, mit Stipendien.

Du bist eine robuste, kreative Persönlichkeit mit Bodenhaftung? Dann bist du unser/e neuer Lernender/neue Lernende als Landschaftsgärtner/Landschaftsgärtnerin

ask! – Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau

n Hauswart, eidg. Fachausweis

n Produktionsfachmann (Maschinenbau),

unabhängigen Organisationen telefonisch und online beraten lassen. Die Fachstelle Team 1155 begleitet Jugendliche in komplexen Situationen individuell auf dem Weg zum Abschluss einer beruflichen Grundbildung.

Das Alters s- und Pflegeheim STEINFELD liegt mitten im Dorf Suhr in un nmittelbarer Nähe von Aarau und bietet 99 älteren, eigenstän ndigen sowie auf Pflege und Betreuung angewiesenen Personen ein behagliches Zuhause.

Wir bieten: – Eine abwechslungsreiche Ausbildung in einem dynamischen Umfeld – eine motivierte Mannschaft

Zur Ergänzung unserer Pflegeteam ms suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

Dipl. Pflegefachpersonen Pensum 40 –100%

Fachpersonen Gesundheit Pensum 50 –100%

Sende Deine Bewerbung an: Hannes Feucht Heiniger AG Uerkheim Grossmattenstrasse 2 4813 Uerkheim

und eine/n Berufsbildner/in

Dipl. Pflegefachperson oder Fachperson Gesundheit Pensum 60 –100% Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nähere Informationen zu unseren attraktiven Stellenangeboten finden Sie auf unserer Website www.steinfeld.ch. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! Alters- und Pflegeheim STEINFELD c/o Personaldienst LINDENFELD Zollweg 12 5034 Suhr personaldienst@steinfeld.ch

56600

Bildung

56550


56464

Bildung SOmmer 2017 freie LehrSteLLe ALS mALer/in Wir geStALten mit Dir Deine zukunft!

eidg. Dipl. malerpolier Am bach 295 5054 moosleerau tel. 062 726 17 38 oder 079 332 84 34

Die Lehre als berufliche Grundbildung

WWW.bArDeLLini-mALer.ch

Der Ausbildungsbetrieb im Oberen Suhrental seit 1995. 56669

www.bwzofingen.ch

Good News

Infoabende Weiterbildung HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis 20. Februar / 24. April 2017, 19.00 Uhr

Infoabend Carrosseriegewerbe 09. März 2017, 18.30 Uhr Sachbearbeiter/-in Personalwesen edupool.ch Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen edupool.ch Sachbearbeiter/-in Treuhand edupool.ch Handelsschule edupool.ch 25. April 2017, 19.00 Uhr Informationen und Anmeldung auf der Website

56023

Die berufliche Grundbildung ist die Ausbildung, die in Lehrbetrieben, Berufsfachschulen und überbetrieblichen Kursen absolviert wird. Sie dauert je nach Abschluss zwei bis vier Jahre. Die berufliche Grundbildung folgt nach der obligatorischen Schulzeit. Sie setzt sich aus der betrieblichen Bildung in Lehrbetrieben und der schulischen Bildung in der Berufsfachschule zusammen. Diese Aufteilung von praktischer Ausbildung im Lehrbetrieb und theoretischer Ausbildung in Berufsfachschulen wird als duales System bezeichnet. Zusätzlich werden generelle Fähigkeiten in überbetrieblichen Kursen vermittelt. Schülerinnen und Schüler

In unserer betriebseigenen Fahrschule bilden wir am Standort Altishofen LU junge Talente berufsbegleitend zu professionellen Chauffeuren Kat. CE aus. Für den Einstieg in eine neue Berufskarriere suchen wir daher laufend

Junior-Galliker-Chauffeure Ihre Schritte auf diesem Weg: • Einführung als Chauffeur BE • bei Eignung Ausbildung in Theorie und Praxis • nach Prüfung CE Einsatz auf einem Galliker LKW in einem der Bereiche: Stückgut / Food / Frigo Logistics / Autotransporte • anschliessend Ausbildung für die Zulassungsprüfung CZV

Grundbildung zeichnet sich durch einen hohen Arbeitsmarktbezug und eine gute Durchlässigkeit aus: Nach der beruflichen Grundbildung ist der Besuch weiterführender Bildungsangebote problemlos möglich.

Bildungsabschlüsse Es gibt zwei Bil-

dungsabschlüsse, die mit einer beruflichen Grundbildung erworben werden können:

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (3- oder 4-jährige Grundbildung)

Eidgenössisches Berufsattest (2jährige Grundbildung) Die zweijäh-

rige berufliche Grundbildung führt praktisch begabte Jugendliche zum Eidgenössischen Berufsattest (EBA) mit einem eigenständigen Berufsprofil. Nach einem EBA ist der Zugang zu einer drei- oder vierjährigen Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ).

Checks und Anforderungsprofile – Einsatz und Stellenwert bei der Besetzung von Lehrstellen Informations- und Diskussionsveranstaltungen für Ausbildungsverantwortliche in Betrieben

Die Ausbildung ist weitgehend kostenlos, als Gegenleistung verpflichten Sie sich für eine Tätigkeit als Galliker-Chauffeur für mind. 3 Jahre. Interessiert? Dann erwarten wir gerne Ihre Bewerbungsunterlagen.

www.galliker.com

Lehre als Grundstock Die berufliche

In der drei- oder vierjährigen beruflichen Grundbildung werden Qualifikationen erworben, die zum Ausüben des entsprechenden Berufs befähigen. Sie führt zum Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) und ermöglicht den Zugang zur höheren Berufsbildung.

Den Übergang Volksschule – Berufsbildung optimieren und die Auswahl von Lernenden differenzieren!

Ihr Profil: • junger Lehrabgänger, Berufsmann • Freude an Strassenverkehr, Logistik, Transport • Flair für Technik, Fahrzeuge, Kundenkontakt • flexibel, zielstrebig, selbständig, zuverlässig • sehr gute Deutschkenntnisse

Galliker Transport AG • 6246 Altishofen • Telefon 062 748 80 80

der Oberstufe können im Lehrstellennachweis LENA nach Lehrstellen suchen.

56554

• Informationen zu Aufbau und Zielsetzungen von Check S2/Check S3/ Abschlusszertifikat und Anforderungsprofilen sgv • Handhabung in Schule, Berufsberatung und Betrieben • Bedeutung und Nutzen für Berufswahl, Berufsvorbereitung und Selektion • Aufgaben und Rollen von Lehrpersonen und Ausbildungsverantwortlichen • Antworten auf Ihre Fragen. Die anschliessende Diskussion dient der Ergründung von Chancen und Grenzen, dem Austausch von Erfahrungen und der Möglichkeit, Anliegen für

die Weiterentwicklung aus der Praxis in Betrieben einzubringen.

Termine: Montag, 20. Februar 2017, 18.00 bis 20.00 Uhr Montag, 25. September 2017, 18.00 bis 20.00 Uhr Donnerstag, 18. Januar 2018, 18.00 bis 20.00 Uhr Ort: Handelsschule KV Aarau, Aula Anmeldung: www.bdag.ch/checks

Die Veranstaltungen werden von den ask! – Beratungsdiensten für Ausbildung und Beruf Aargau im Auftrag des Departements Bildung, Kultur und Sport, Abteilung Volksschule durchgeführt.

BKS und ask! bieten Ihnen zusätzlich eine kompakte Information (20 Minuten Referat, 10 Minuten Diskussion) für Jahres- oder Delegiertenversammlungen bzw. für Vorstands- oder Kommissionssitzungen von Verbänden und Organisationen. Interessiert? Für Auskünfte und Terminabsprachen kontaktieren Sie Thomas Eichenberger, Geschäftsführer ask!, thomas.eichenberger@bdag.ch, 062 832 64 01.


Bildung

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Lehrgang Pflegehelfer/in SRK

Studie Berufsbildung 2030

An der Verbundpartnertagung im März 2016 nahm der Gedanke Form an, am Spitzentreffen der Berufsbildung imApril wurde er manifestiert: Die Schweizer Berufsbildung braucht eine breit abgestützte Vision 2030 sowie strategische Leitlinien. Bis im Frühling 2017 erarbeiten die Akteurinnen und Akteure im Berufsbildungsbereich in Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten der Wissenschaft die Grundlagen dafür. Mit der Erarbeitung einer Vision und strategischer Leitlinien für die Berufsbildung erfüllen die Verbundpartner einen Auftrag des Nationalen Spitzentreffens der Berufsbildung 2016. Ausserdem wird einer entsprechenden Empfehlung der Geschäftsprüfungskommission des Nationalrates GPK-N Rechnung getragen. In ihrem Bericht «Qualität der Verbundpartnerschaft in der Berufsbildung» lädt die GPK-N den Bundesrat ein, zusammen mit den Kantonen und den Organisationen der Ar-

17

Das Schweizerische Rote Kreuz bildet in der ganzen Schweiz Pflegehelferinnen und Pflegehelfer SRK aus. In diesem Lehrgang werden die Grundlagen für den Einstieg in die Pflege vermittelt. Der Lehrgang Pflegehelfer/in SRK richtet sich an Personen, die einen beruflichen Einstieg in den Pflegebereich planen oder sich auf die Pflege von Angehörigen vorbereiten möchten. Der Besuch des Lehrgangs, inklusive das Absolvieren eines Praktikums, befähigt die Teilnehmenden, im Auftrag von Pflegefachpersonen, hilfsbedürftige Menschen zu begleiten und sie in den Lebensaktivitäten kompetent zu unterstützen. Der Lehrgang ist nach einem national gültigen Rahmenlehrplan aufgebaut. Das Zertifikat Pflegehelfer/in SRK ist somit in der ganzen Schweiz anerkannt.

beitswelt eine langfristige und kohärente Strategie für die Berufsbildung zu entwerfen.

Zwischenergebnisse ersichtlich Die

Online-Community (vgl. Gremien) hat unter www.berufsbildung2030.ch eine Diskussion zu den Megatrends mit Auswirkung auf die Schweizer Berufsbildung geführt und ein Voting abgehalten. Die Ergebnisse sind hier verfügbar und flossen in die Diskussion der Expertengruppe ein.

Unter gewissen Bedingungen ist es möglich, eine Gleichwertigkeit zu diesem Zertifikat zu erhalten.

Zulassungsbedingungen Für die Aufnahme in den Lehrgang Pflegehelfer/ in SRK müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

– Mindestens zurückgelegtes 18. Altersjahr – Bereitschaft und Interesse am Umgang mit hilfs- und pflegebedürftigen Menschen, insbesondere älteren Menschen – Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem Team – Verstehen von Texten und der gesprochenen Sprache der jeweiligen Region. Fähigkeit, sich in dieser Sprache mündlich und schriftlich verständlich auszudrücken. Es wird

ein Sprachtest gemäss Richtlinien des jeweiligen Rotkreuz-Kantonalverbands vorgenommen (es werden Sprachkenntnisse auf Niveau B1 erwartet). – Gute körperliche, geistige und seelische Gesundheit

Dauer Der Lehrgang besteht aus einem theoretischen Teil von 120 Stunden und einem praktischen Teil von mindestens 12 Tagen.

Ort Der Lehrgang wird in der ganzen Schweiz von den Rotkreuz-Kantonalverbänden durchgeführt.

Für alle Informationen zum Lehrgang und für Anmeldungen wenden Sie sich bitte an unsere Kursplattform redcross-edu.ch.

Wir von der Rommelag entwickeln und produzieren mit unseren rund 114 Mitarbeitenden, davon 7 Lernende, seit über 50 Jahren technologisch hochwertige Aseptik-Verpackungsanlagen für die Pharmaindustrie rund um den Erdball.

tz Je t

Offene Lehrstellen

Polymechaniker EFZ Produktionsmechaniker EFZ für 2018 Polymechaniker EFZ Produktionsmechaniker EF FZ

n!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

erbe

bew

Mehr Informationen über unser Unternehmen und die Lehrstellen findest du auf www.rommelag.com

Lehrstellen in der High-Tech Welt – Anlagen- und ApparatebauerIn EFZ Kontakt: Maroplastic AG | Personalabteilung | Mösli 230 | 5057 Reitnau personal.mpr@rommelag.com | www.rommelag.com 56594

– AutomatikerIn EFZ – ElektronikerIn EFZ – InformatikerIn EFZ – Kaufmann / Kauffrau EFZ – KonstrukteurIn EFZ – LogistikerIn EFZ – PolymechanikerIn EFZ

irb Bew jetzt h dic uns! e b i

Bewirb dich jetzt um eine Lehrstelle in der High Tech-Welt bei libs und sichere dir deine Zukunft! Unsere Partner entwickeln und bauen Roboter, Turbinen, Hochleistungs-Lokomotiven, Lasermessgeräte und noch vieles mehr. 56440

Lehrstellen als Elektroinstallateur/in EFZ Wir möchten die Zukunft mit dir gestalten! Bei uns kannst du eine hoch spannende Berufslehre absolvieren. Die abwechslungsreiche und anspruchsvolle 4-jährige Lehre beginnt im August 2017 in Aarau.

Auf unserer Website findest du alle nötigen Informationen und eine Menge Videos über unsere Lernenden. Alle weiteren Infos auf libs.ch

Mehr Informationen unter www.ibaarau.ch/lehrstellen IBAarau AG Mirjam Caruso • Lernendenbetreuerin Obere Vorstadt 37 • CH-5000 Aarau • Tel. +41 62 835 04 30 mirjam.caruso@ibaarau.ch • www.ibaarau.ch

56505

Bildung


18 Der Landanzeiger

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Neu in Rombach: Social-Media-Kurse

56040

Facebook, LinkedIn … ist das für Sie alles nur Bahnhof und Sie möchten oder sollten es kennen? Wir sind spezialisiert auf Kurse für Anfänger, Rentner, Privatpersonen und Selbständige, die erste Schritte in die Sozialen Medien wagen wollen. Termine: 23. und 28. Februar 2017 und weitere Für Kontakt und Beratung rufen Sie uns an: Telefon 062 824 05 06 oder besuchen Sie uns auf http://daniela-sofia.com/kurse/ 56736

Freizeitwerkstatt Oberentfelden Kursprogramm Erwachsene und Jugendliche März – August 2017

Gesundheit

• Atemgymnastik • Hatha Yoga • Feldenkrais • Qi Gong

Kreativität

Kulinarisches

Verschiedenes

Sprachkurse

• Kalligrafie-Kurs

• Bewerben – aber wie? • Familienstellen Bewegung • PC-Kurs: Outlook 2010 • Bauch-Beine-Po u. Beckenbodentraining • PC-Kurs: Word 2010 • Pilates am Morgen • Taoistisches Gesichter-Lesen • Pilates am Abend • Magic Words • Pilates für Seniorinnen und Senioren • Klassische Massage • Line Dance • Kräuterwanderung • smoveyWALK

• Street Food

• Diverse Stufen Englisch • Konversationskurs Englisch • Italienisch • Diverse Stufen Spanisch

Das neue Kursprogrammheft liegt ab Anfang Januar für Sie bereit. Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Angebot überzeugen und gestalten Sie Ihre Freizeit aktiv mit uns. Mit rascher Anmeldung sichern Sie sich in der Regel Ihre Kursteilnahme. Auf www.freizeitwerkstatt-oe.ch finden Sie die detaillierten Angaben zu den einzelnen Kursen. Unter «Aktuelles» informieren wir laufend über die nächsten Kurse. Auswärtige Besucherinnen und Besucher sind bei uns ebenfalls herzlich willkommen. Die Programmhefte sowie die Flyer finden Sie in der Migros (Prospektfächer beim Eingang links an der Wand) sowie im Eingangsbereich des Gemeindehauses Oberentfelden. Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Programmheft oder einen Geschenkgutschein? Dann rufen Sie uns an unter Tel. 062 822 32 75, Tel. 062 842 49 93, Tel. 062 723 85 77.

Detaillierte Kursangaben unter www.freizeitwerkstatt-oe.ch

«Dank meinem Job in der Region, stehe ich nicht mehr täglich im Stau!»

55759


56599

56706

Gesucht in Olten

Taxichauffeur/euse Voll- oder Teilzeit

Aushilfe

Arbeitszeit jeweils mittwochs von ca. 7.00 bis ca. 14.00 Uhr. Anforderungen: – Teamfähigkeit – Bereitschaft anzupacken – körperlich fit Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann erwarten wir Ihre telefonische oder schriftliche Bewerbung.

Telefon 079 422 99 94 Während den Bürozeiten!

ZT Medien AG, Markus Schenk, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden, markus.schenk@landanzeiger.ch, Telefon 062 737 90 00, www.landanzeiger.ch

Wir suchen in Textilreinigungsbetrieb per sofort oder nach Vereinbarung

Mitarbeiterin 40 – 80%

Für die Leitung des Gastrobetriebes suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Leiterin/Leiter Gastro 40 – 60% Das sind unsere Erwartungen an Sie:  Freude an der Leitung eines speziellen Gastrobetriebes  Dienstleistungsorientiertes Denken und Handeln  Belastbarkeit  Führungserfahrung im Gastronomiegewerbe  Einkauf und Bestellwesen  Erfahrung in Organisation und Durchführung von Kundenanlässen  Aufgestellte Persönlichkeit

56677

Bewerbungen sind schriftlich zu richten an: Textilpflegecenter Wynenfeld GmbH Bresteneggstrasse 9B 5033 Buchs 56688

Die LANDI Aarau-West AG ist ein lebhaftes, wachsendes Handelsunternehmen in den Kantonen Aargau und Solothurn und in den Bereichen Agrarhandel, Detailhandel und Energie tätig. Für unseren LANDI-Laden in Winznau suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine initiative, teamfähige und fachlich versierte Persönlichkeit als

Stellvertretende Ladenleiter/in Ihre Hauptaufgaben • Selbständige Führung des LANDI Ladens bei Abwesenheit der Vorgesetzten • Hauptverantwortlich für das Rayon Früchte und Gemüse • Sicherstellen einer optimalen Verkaufsbereitschaft und rationellem Warenfluss • Kompetente Betreuung und Beratung unserer Kundschaft • Mitverantwortlich für das Einhalten der gesetzlichen und betrieblichen Vorschriften • administrative Arbeiten inkl. Abrechnung der Kasse <wm>10CAsNsjY0MDQy1zUyMjKzMAcAQ8vfCg8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ4DMQwEwBc5Wm_ixK7hKSwqqMpDquL-H52u7MCwWSut4O-Yz_d8pUI5hGT3kaxeVLOFFWNLEE7oeCA4YL3x1oUBNWBfR0CBb4Swi9btNcrv8z0BM6C8J3EAAAA=</wm>

Ihr Profil • Abgeschlossene Berufslehre im Detailhandel mit Vorteil (Poly Natura LANDI) • Führungs- und Berufserfahrung in vergleichbarer Funktion ist zwingend • Gute Selbstorganisation, Sinn für Ordnung und handwerkliches Geschick • Belastbar und flexibel in Bezug auf die Arbeitseinsätze, inkl. Samstag • Teamfähig und bereit Verantwortung zu übernehmen Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit in einem motivierten und aufgestellten Team. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Rolf Iten, Leiter Detailhandel, LANDI Aarau-West AG, zur Verfügung. Tel. 062 737 10 09.

Schöftland ist eine aufstrebende, attraktive Zentrumsgemeinde im oberen aargauischen Suhrental mit rund 4300 Einwohnerinnen und Einwohnern. Der langjährige Gemeindeschreiber tritt Ende 2017 in den wohlverdienten Ruhestand. Der Gemeinderat sucht deshalb auf den 1. August 2017 oder nach Vereinbarung eine kommunikative Persönlichkeit als

Verwaltungsleiter/in – Gemeindeschreiber/in (100 %) Wir bieten eine anspruchs- und verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Arbeitsstelle in einem motivierten Team. In Ihrer Arbeit werden Sie durch erfahrene Mitarbeitende unterstützt. Zu unserem Stellenangebot gehören fortschrittliche Anstellungsbedingungen mit guten Weiterbildungsmöglichkeiten. Ihre Hauptaufgabe ist die operative und personelle Leitung der gesamten Gemeindeverwaltung mit integrierten, regionalen Verwaltungsmandaten (Bauverwaltung für 9 Gemeinden, Zivilstandsamt für 14 Gemeinden, Betreibungsamt für 9 Gemeinden und Abteilung Steuern für 2 Gemeinden). Den Behörden- und Kommissionsmitgliedern wie auch den Mitarbeitenden sind Sie eine kompetente, umsichtige und dienstleistungsorientierte Ansprechperson. Sie unterstützen sie in konzeptionellen, organisatorischen und allgemeinen juristischen Fragestellungen, beteiligen sich aktiv an der Weiterentwicklung der Gemeinde und setzen strategische Zielvorgaben operativ um. Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise als Gemeindeschreiber/in. Der Abschluss des CAS Öffentliches Gemeinwesen, Fachkompetenz Gemeindeschreiber (CAS II oder gleichwertige Ausbildung), ist erwünscht. Sie sind eine initiative, konfliktfähige Persönlichkeit, an selbständiges Arbeiten gewohnt, belastbar, haben ein Flair für juristische Fragen sowie die Fähigkeit, vernetzt zu denken und zu handeln. Als versierter Kommunikator mit ausgeprägten redaktionellen Fähigkeiten, mit sicherem und freundlichem Auftreten sowie rascher Auffassungsgabe sehen Sie sich als Koordinator zwischen Gemeinderat und Bevölkerung und auch innerhalb der Verwaltung. Dann richten Sie ihre Bewerbung bis 20. März 2017 an den Gemeinderat Schöftland, Rolf Buchser, Gemeindeammann, Bahnhofstrasse 5, Postfach 35, 5040 Schöftland.

Suchen Sie eine neue Herausforderung? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung, welche Sie unter www.landiaarauwest.ch, Karriere/Stellen, bei der entsprechenden Stelle erfassen. Bei Fragen zur Erfassung steht Ihnen das HR fenaco Region Zentralschweiz gerne zur Verfügung. Tel. 058 434 41 44.

Wenn Sie in dieser Aufgabe eine längerfristige Herausforderung sehen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Für ergänzende Auskünfte stehen Ihnen der Gemeindeammann (Rolf Buchser, 079 684 61 22, rolf.buchser@schoeftland.ch) oder der jetzige Stelleninhaber (Rudolf Maurer, 062 739 12 23, rud.maurer@schoeftland.ch) gerne zur Verfügung.

Weitere Stellen finden Sie unter www.fenaco.com

Schöftland, 13. Februar 2017

56603

Neugierig? Informieren Sie sich auf sbb.ch/zvl über den Beruf und melden Sie sich für eine Infoveranstaltung an.

Kath. Pfarrei Heilige Familie 5040 Schöftland

(Öffnungszeiten Donnerstag- und Freitagabend 40%)

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an office@biberburg.ch. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern unser Vereinspräsident Urs Gsell, Telefon 079 340 16 11. 56695

Bedienung – Alter bis ca. 50 Jahre

56618

Zweitausbildung mit Lohn. Ideal für Quereinsteiger/innen.

Das können wie Ihnen bieten:  Abwechslungsreiche Arbeitsstelle  Arbeiten in einem kollegialen, aufgestellten Team  Zeitgemässe Anstellungsbedingungen sowie fortschrittliche Entlohnung  Arbeiten an einem einmaligen Ort

Sie erledigen alle Arbeiten, die in einer Textilreinigung anfallen. Anforderung – Erfahrung in Textilreinigung Voraussetzung – Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, PC, Kassen-Kenntnis

Für unsere Kundinnen und Kunden gemeinsam täglich eine Meisterleistung.

Zugverkehrsleiter/innen

biberburg Die Biberburg (www.biberburg.ch) ein aussergewöhnlicher Bau mit einzigartigem Ambiente ist der Treffpunkt der Region für «Natur, Kultur, Geselligkeit».

vielseitig drucken.

Keine telefonische Bewerbungen

Wir suchen Sie.

Gemeinderat

Die Pfarrei Hl. Familie, 5040 Schöftland umfasst 20 Dörfer mit knapp 5000 Katholiken und verfügt über zwei Kirchenzentren. Die Pfarrei ist geprägt von einem offenen Klima in religiöser Vielfalt. Viele Projektgruppen gestalten abwechslungsreiche Projekte. Die Pfarrei ist Teil des Pastoralraums Region Aarau. Für die Kirche und das Pfarreizentrum in Kölliken suchen wir per 1. Juli 2017

einen Hauswart / Sakristan bzw. eine Hauswartin / Sakristanin 40 % Sie sind vorteilhafterweise in der Region Kölliken wohnhaft und interessieren sich für eine 40 % Teilzeitstelle. Sie verfügen über einiges handwerkliches Geschick und technisches Wissen für die Betreuung der Haustechnik. Sie haben ein Flair für die Gestaltung von Räumen und für liturgische Anlässe. Sie bringen eine hohe Selbständigkeit mit. Ihre Aufgaben • Sie betreuen die Kirche und das Pfarreizentrum, stellen die Räume gemäss Benützungsprogramm bereit, pflegen und unterhalten die Räume und die Umgebung. • Sie übernehmen den Sakristanendienst bei Gottesdiensten auch am Wochenende. • Sie haben die Bereitschaft, den Sakristanenkurs zu besuchen. • Sie sind verantwortlich für das tägliche Öffnen und Schliessen der Kirche. • Sie übernehmen die Stellvertretung des Sakristans / Hauswarts in Schöftland. Die Stelle kann auch von einem Paar wahrgenommen werden. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis am 15. März 2017 an die Präsidentin der Ortskirchenpflege Schöftland, Judith Gugelmann, Milchgasse 21, 5053 Staffelbach oder judith.gugelmann@pfarrei-schoeftland.ch. Für allfällige Fragen steht Ihnen unser Pfarreileiter Herr Beat Niederberger gerne zur Verfügung (Telefon 062 721 12 13).

56638

Zimmerli Dach- & Lukarnenbau AG

Rohrerstrasse 20, 5000 Aarau, Tel. 062 822 37 23

Wir suchen per sofort oder nach Absprache einen motivierten

56734

Wir sind die grösste Wochenzeitung im Raum Aarau. Zur Verstärkung unserer Speditionsabteilung suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine speditive

Zimmermann mit EFZ Fachausweis Stellenbeschrieb: Wir bauen Lukarnen im Fertigelement in Aarau, für die ganze Schweiz. Allgemeine Zimmermannarbeiten sollten Ihnen keine Mühe bereiten, wie auch mit dem Innenausbau und dem versetzen von Dachflächenfenster sollten Sie bewandert sein. Wir haben Dachdecker, Spengler und Schreiner unter einem Dach. Es ist also gut möglich, dass Sie mal einem dieser Mitarbeiter zur Hand gehen müssen, daher sind Allrounder oder solche die es werden wollen, bei uns willkommen. Bewerbung: Für ein persönliches Vorstellungsgespräch mit ihren Unterlagen: Telefonische Voranmeldung unter 062 822 37 23 oder per Mail: info@zdl.ch und auf dem Postweg: Zimmerli Dach- & Lukarnenbau AG, Rohrerstrasse 20, 5000 Aarau Wir freuen uns auf Sie! BITTE KEINE ANFRAGEN UND BEWERBUNGEN VON TEMPORÄRBÜROS!

www.regiostellen.ch


20 Der Landanzeiger

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

56326

Aarau – Olten – Zofingen aus der Region/für die Region

56530

Programm vom 16. bis 22. Februar 2017

– Relax: zuschauen, entspannen, nachdenken – Flash aus der Arbeitswelt: Personalvermittlung – Politikus: Kantonsratswahlen Kt. Solothurn o SVP o BDP

56482

Sendegegebiet/-zeiten: Netze cablecom (neu Kanal 983), yetnet, ziknet, Aarburg, Schwängimatt, Weissenstein, Wiggertal, Suhretal, Kanton Zug, Oberes Freiamt und Teile Kanton LU jede 2. Stunde (digital)

Nachfolger gesucht?

Zwei versierte Fachmänner suchen eine Elektroinstallationsfirma im Umkreis von Zofingen (ca. 40 km), mit 10 bis max. 15 Mitarbeiter. Gesucht wird ein etabliertes, gut verankertes Unternehmen mit eigenem Kundenstamm.

www.alephundtau.ch

Schneller Reparaturservice Testen vor dem Kaufen Haben wir nicht, gibts nicht Kompetente Bedarfsanalyse und Top-Beratung Alle Geräte im direkten Vergleich

Infos und Adressen: 0848 559 111 oder www.fust.ch

%

SALE % %

nur

199.

90

Tiefpreisgarantie

de

Passt in je Küche

%

nur

1499.– <wm>10CAsNsjY0MDQx0TUxsLQwMwAAcRerhg8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKqQ6AQAxF0S_q5HWZMqWS4AiC4McQNP-vWBziqnuWJWvB1zSv-7wlg83IEM2Roq0wp1or7pwQhICHEaFVoMY_TgwfKtBfQxBCdATp87WHt3Id5w3sABXdcQAAAA==</wm>

statt

1999.–

-500.–

KGS 609 E • Programm Teilbeladung • 6 Spülprogramme • 30 Minuten Kurzpro- • Frontplatte gegen Aufgramm Art. Nr. 100201 preis Art. Nr. 100204

Vorgesehene Nachtarbeiten: 18.02.2017 bis 19.02.2016

Kaspar Flückiger Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Beiträge

Wir danken für Ihr Verständnis. Kontakt: Schweizerische Bundesbahnen SBB Infrastruktur Instandhaltung Region Mitte Tannwaldstrasse 2 4600 Olten instandhaltung.mitte@sbb.ch Wir bauen für Ihre Sicherheit.

56575

Letzte Tage! nur

Robi und der Fisch. Eine einfühlsame Geschichte von einem Jungen, der Tiere über alles liebt. Am liebsten mag er Fische. Doch was macht man mit einem Fisch, den man geschenkt bekommt auf dem Schulweg? Eine wahre Geschichte aus dem multikulturellen St.-Karli-Schulhaus in Luzern. Farbig illustriert, in Symbolschrift und elf Sprachen geschrieben: Albanisch, Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Portugiesisch, Rätoromansich (Puter), Spanisch. Ein Buch für Sprachliebhaber, um die eigene Muttersprache zu vertiefen und für Sprachlose, um neue Sprachen zu entdecken. Lehrern, Heilpädagogen, Logopäden, allen Menschen, zu empfehlen. Ein Buch, das Grenzen überschreitet.

1799.– Tiefpreisgarantie

Preis inkl. Fr. 200.– Miele-Ökorabatt

ok

bo

e fac

Einbau-Geschirrspüler G 26765 SCVi XXL • 3D-Besteckschublade • Ohne Frontplatte Art. Nr. 188612 56064

Verein Oberentfelder Senioren

Treberwurst-Essen in Schafis – Ligerz

Albina Toplanaj/Eva Kanyo/Lisbeth Jenni, Robi und der Fisch, Rex 2016, Bilderbuch Fr. 21.90

Montag geschlossen Di – Fr 09.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 18.30 Uhr Sa 09.00 – 16.00 Uhr

Einbau-Geschirrspüler GS 17

Für die Sicherheit unserer Reisenden führt die SBB laufend Unterhaltsarbeiten am Schienennetz durch. Die Bauarbeiten verursachen unvermeidlich Lärm. Wir bemühen uns, diesen auf ein Minimum zu beschränken.

Diese Woche von Elisabeth Müller, Beratung und Verkauf

Öffnungszeiten Buchladen und Vincafé im UG:

Freistehender Geschirrspüler

Lenzburg - Suhr

56633

Rundum-Vollservice mit Zufriedenheitsgarantie

%

Ein Heimsppiel, als Müheler kenne ich unsere Region!

Telefon 062 737 90 00 redaktion@landanzeiger.ch

Dorfstrasse 13, 5040 Schöftland Tel. 062 721 28 77

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter elektroinstallationsfirma@gmx.ch. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten vertraulich, ernsthaft und seriös behandelt werden.

%

55709

Beitrag für Beitrag Tag für Tag | Zeile für Zeile

Es besteht auch die Möglichkeit, im Rahmen der Nachfolgeregelung in einem ersten Schritt eine Beteiligung vonmindestens 50% zu erwerben mit der Zusicherung zur späteren Übernahme des Gesamtkapitals.

5-Tage-Tiefpreisgarantie 30-Tage-Umtauschrecht Schneller Liefer- und Installationsservice Garantieverlängerungen Mieten statt kaufen

55445

Gemütliches Beisammensein im Welschland

39 Senioren meldeten sich für die Ausfahrt nach Schafis zum Treberwurst-Essen im Weingut Tiersbier an. Es war das 8. Mal, dass sie dieses Gut aufsuchten und am Treberwurst, «Fasnachtschüechli» sowie den verschiedensten Getränken erfreuten. ● Oberentfelden Sie starteten mit dem

Car des Reiseunternehmers Willy Gloor, beim SBB-Bahnhof Oberentfelden, fuhren auf der Autobahn zügig in Richtung Welschland. Eigentlich sollte die Fahrt nach Schafis nicht direkt via Biel führen sondern über Täuffelen, Erlach und La Neuveville. Doch schien es, als ob alle Strassenbauer vom Vorhaben gewusst haben, jedenfalls zwangen die diverse Baustellen laufend zu Programmänderungen der Senioren. Da war ein Brückendach zu niedrig, da der Car zu schwer. Dank Orientierungssinn des Chauffeurs und seines Navis gelangen all die Baustellenumfahrun-

Bild: zVg

gen. Schliesslich fuhren die Oberentfelder dann halt doch über Biel und dem See entlang nach Schafis. Dort wurden sie herzlich vom Ehepaar Tiersbier sowie der Servicehilfe Mery empfangen. Armin Kläfliger griff bereits in die Tasten seines Keyboards und sorgte für eine angenehme Unterhaltung. Rasch standen die Gagglon mit den dampfenden Wursträdli auf den Tischen. Dazu wurde Kartoffelsalat angeboten. Willy Tiersbier stellte allerlei Flaschen auf die Tische, Weiss- und Rotwein, Mineral, Marc und zu den Chüechli Kaffee. Alles à discrétion. Der Musiker traf mit seinem Repertoir voll den Geschmack der Senioren und so erscholl, wie in den Vorjahren, auch ihre Hymne «Sierra Madre del sur» aus vollen Kehlen. Alles hat mal ein Ende. Es wurde Aufbruch befohlen und so fuhren sie, gestärkt und in bester Laune, auf direktem Weg nach Oberentfelden zurück. BARI

Der Landanzeiger digital:

www.powerone1.ch

Jeden Donnerstag neu unter www.landanzeiger.ch/epaper


Der Landanzeiger 21

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Publireportage

Testwoche bei Jamans vom 20. bis 24. Februar

«Volkskrankheit Arthrose»

Akkordeonfest 2018 findet in Erlinsbach statt Akkordeonfest Nordwestschweiz am 9. Juni 2018

Kostenlose Orthesen-Tests bei Knie- oder Hüft-Arthrose

Beine. Orthesen werden bei Jamans Orthopädie-Technik und Sanitätshaus in Aarau individuell auf die jeweiligen Patienten angepasst (meist auf ärztliche Verordnung).

Jetzt kostenlos testen Vom 20. bis

In der Schweiz gibt es rund eine Million Arthrose Patienten – Tendenz steigend. Immer mehr Patienten fragen nach schmerzlindernden Therapien. Bevor chirurgische Eingriffe geplant werden, sind die Ärzte bemüht konservative Möglichkeiten auszuschöpfen. Wir bieten Ihnen kostenlose Orthesen-Tests bei Knieoder Hüft-Arthrose. l Aarau Funktionelle Arthrose-Orthe-

sen und -Bandagen sind in den meisten Fällen eine effiziente Alternative, da sie nachweislich Schmerzen lindern und mögliche Operationen herauszögern. Zudem reduzieren sich die Einnahme von Medikamenten und Schmerzmitteln deutlich und folglich auch mögli-

Bild: zVg

che Nebenwirkungen. Bei Schmerzlinderung durch das Tragen eines Hilfsmittels (Orthese oder Bandage) erhöhen sich die Beweglichkeit und die Mobilität. Das angegriffene Gelenk wird somit wieder besser ernährt und dies führt nochmals zu einer Linderung der Schmerzsymptome.

Was ist eine Orthese? Eine Orthese

ist ein medizinisches Hilfsmittel, ein Kraftträger der zur Stabilisierung, Fixierung, Führung, Korrektur oder Entlastung eines Körperabschnittes dient. Sie kann nahezu bei jedem Körperabschnitt eingesetzt werden. Zu den Orthesen gehören u.a. Korsetts, Gehstöcke, Gips oder Halskrausen ebenso wie orthopädische Schienen für Arme oder

Kontakt Jamans OrthopädieTechnik u. Sanitätshaus Rathausgasse 3 5000 Aarau Telefon 062 822 62 82 info@jamans.ch

Fasnacht in Schöftland

Närrisches Treiben in der Kirche

Das OK vom Akkordeonfest 2018 in Erlinsbach unter der Leitung von Stephanie Bernet (vordere Bild: TannerArt Reihe: 2. Person von rechts)

Am Samstag, 9. Juni 2018 treffen sich die Akkordeonvereine der Region Nordwestschweiz zum Wettspiel in Erlinsbach. der Anlass wird mit einem Gala-Abend gekrönt: dieser ist für die Bevölkerung und alle Interessierten. l Erlinsbach Einige Mitglieder der Vereinigten Harmonikaspieler Küttigen-Erlinsbach (VHS) hatten bei der Austragung dieses Anlasses in Aesch 2014 die Idee, dieses doch selber einmal durchzuführen. Nach einigen Vorbereitungsarbeiten hat das Organisationskomitee – unter der Leitung von Stephanie Bernet – die Arbeit nun aufgenommen. Die Wettspiele und der Gala-Abend werden auf dem Kretz-Areal in Erlins-

l Schöftland Viele glückliche und

gutgelaunte Erwachsene am Samstagabend, ein volles Haus bei der Kinderfasnacht am Sonntag. Bernadette Koch, die Präsidentin vom Narren Team Schöftland machte ein zufriedenes Gesicht. Kein Wunder, es herrschte eine gute Stimmung im katholischen Pfarreizentrum. Ausgelassen hüpften die

S.Pellegrino + solan ge Acqua Panna Vorrat 6 x 1,5L, Pet

Fr.

4.95

statt 6.90

LemonSoda + OranSoda

4.95

statt 6.95

Dragon Power NEU

Fr.

2.90

Strongbow

Gold Apple, Red Berries + Elderflower Holunder 4.5% Vol., 4 x 33cl, Flaschen

bei Rio

statt 3.90

Fr.

Fr.

5.95

statt 8.95

Fr.

5.95

cheln in den Gesichtern der Senioren. «Ja auch gestern Abend ist es gut gelaufen. Wir hatten viele Gäste und eine Superstimmung», sagte die Präsidentin. Für die Stimmung am Samstag sorgten neben der Oftringer «Zunft 77» auch die «Nordfäger» aus Wohlen «Die Ringos» spielten ihre vielen Hits und die TIz Musik zum Tanzen.

Rio Monats-Hit im Februar

40%

der Spitzenprediger wird gesucht!

6.50

statt 7.90

Fr.

9.90

statt 9.95

1/2

Original „XXL“ 24 x 33cl, Flaschen

Fr. 22.90

Preis

statt 12.80

Feldschlösschen

In den evangelischen Schweizer Kirchen gehen mehr als zweitausend Predigerinnen und Prediger Sonntag für Sonntag auf die Kanzel, um Gottes Wort zu bezeugen und die Bedeutung des Evangeliums für heute zu reflektieren. «Die Predigt ist ein Gesamtkunstwerk aus Theologie, Lebenserfahrung und Sprachkraft», so Kirchenbundspräsident Gottfried Locher: «Der Kirchenbund will mit seinem Preis die Predigtkunst würdigen und fördern.» Der Schweizer Predigtpreis wird in zwei Sprachkategorien vergeben: Predigten

Mont-sur-Rolle Hammel 75cl

Fr.

6.95

statt 8.95

Baroncelli sel. prestigio Bianco di Chieti, Negroamaro Puglia + Montepulciano d‘Abruzzo 75cl

GÜN STIGE R

Dry Stout, Pale Ale + Red Porter Ale 6 x 33cl, Flaschen

statt 10.50

Energy Drink 6 x 25cl, Dosen

Lagerbier naturtrüb 6 x 50cl, Dosen

Bilder: Martin Zürcher

Müller Bräu

Thè Limone + Pesca 6 x 1,5L, Pet

7.90

Hülse

Lagerbier hell 12 x 33cl, Flaschen

San Benedetto

Fr.

Kinder im Takt der Guuggenmusik «Zunft 77» aus Oftringen. Konfettis flogen Kiloweise durch die Luft und einige der Kinder hatten sich besonders schön schminken lassen. Lebensfreude pur. Ein bisschen davon transportierten die Kinder mit einem kleinen Besuch ins Altersheim. Dort sah man viele glänzende Augen und so manch seliges Lä-

Falken

la limonata + l‘aranciata 6 x 33cl, Dosen

Fr.

Kinderfasnacht mit Umzug

Eptinger rot, grün + blau 6 x 1,5L

Fr.

2.85

statt 5.70

Buchs/AG, Lenzburg, Neuenhof, Villmergen, Wettingen, Wildegg 32x in der Deutschschweiz – Auch in Ihrer Nähe

Weitere Informationen: www.akkordeonfest2018.ch www.facebook.com/akkordeonfest2018

Im Jahr des Reformationsjubiläums

«Quer denken, frei handeln, neu glauben» – unter diesem Motto des Reformationsjubiläums verleiht der Schweizerische Evangelische Kirchenbund 2017 zum zweiten Mal den mit Fr. 3000.– dotierten Schweizer Predigtpreis.

Fasnachtsstimmung im katholischen Pfarreizentrum

bach AG stattfinden. Die Räumlichkeiten dafür sind ideal und das OK hat die Zusage der Wettspielkommission erhalten. Während des Tages finden die Wettspielvorträge der teilnehmenden Vereine statt. Am Abend findet das Rangverlesen statt, gefolgt von einem abwechslungsreichen Gala-Abendprogramm. Bereits verpflichtet werden konnten Kurt & Daisy als Moderatorenpaar. Dazu kommen der Tambourenverein Erlinsbach sowie die Partyband Jukesox. Weitere Acts werden folgen. Es sind alle zu diesem Fest eingeladen. BR

Fr.

6.45

statt 7.95

Mavrio

Negroamaro Salento 75cl

Fr. 14.90

statt 17.90

Twin Oaks R. Mondavi

Chardonnay + Cabernet Sauvignon 75cl

Fr.

8.45

statt 9.95

Weitere Aktionen: www.rio-getraenke.ch Aktionen gültig vom 15.02. bis 28.02.2017

in deutscher oder rätoromanischer Sprache und Predigten in französischer oder italienischer Sprache. Je eine Jury zeichnet die Trägerin oder den Träger des Predigtpreises aus. Der Schweizer Predigtpreis ist mit insgesamt Fr. 3000.– dotiert und wird am 6. November 2017 in Bern verliehen. Eine Predigt hat ihren Ort im Gemeindegottesdienst im Kontext eines liturgischen Rahmens wie auch einer Gemeindewirklichkeit. Darum sucht der Kirchenbund Predigten, die im Moment der Eingabe bereits gehalten wurden. Zur Teilnahme am Predigtpreis ist eingeladen, wer über ein Mandat zum Predigen in einer Kirchgemeinde verfügt. Alle Informationen sowie die Teilnahmebedingungen auf www.schweizer-predigtpreis.ch. Trojka Vodka Likör

Black, Green + Red 17/24% Vol., 70cl + weitere Sorten im Angebot

Fr. 13.95

Braulio

Amaro Alpino 21% Vol., 70cl

Fr. 19.90

Bushmills

Black Bush, Irish Whiskey 40% Vol., 70cl

Fr. 27.90

Filliers

Dry Gin 28 46% Vol., 50cl

Fr.

36.–

55576

Die Spirituosen-Angebote sind unabhängig von der Gültigkeitsdauer dieses Inserates. Kein Spirituosenverkauf an unter 18-jährige!

Testen Sie jetzt kostenlos unsere Orthesen und vereinbaren Sie einen Temin

24. Februar bietet Jamans OrthopädieTechnik und Sanitätshaus Betroffenen die Möglichkeit, sich mit einer funktionellen Orthese auszurüsten. Wir bieten Ihnen Gratis Orthesen-Tests bei Gelenkarthrose, welche Sie bequem für eine Woche in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld testen können. Gerne informieren wir Sie ausführlich über die Wirkungsweise der Entlastungs-Orthese. In verschiedenen Studien konnte nachgewiesen werden, dass die Orthesen von ÖSSUR® Schmerzen lindern, die Gelenk-Funktion verbessern, die Mobilität erhöht und somit auch die Lebensqualität langfristig verbessert. Zudem sind Knieorthesen auch ein gutes Hilfsmittel, um nach Meniskusverletzungen oder Kreuzbandrupturen oder Bänderläsionen entsprechend zu entlasten. Pd

Bon Fr. 10.– Auf das gesamte Sortiment. Mindesteinkauf von Fr. 50.–. Gültig bis 28.02.2017. Ausgenommen Spirituosen + Tabakwaren / Max. 1 Bon pro Kunde einlösbar!

3


22 Landanzeiger Mobil Auto Germann News Pro Jahr werden in der Schweiz rund 300’000 Neuwagen verkauft. Der Anteil der Allradfahrzeuge betrug im Jahr 2016 stolze 44.2%. Im Jahr 2000 waren es erst 17.4%. Eine weitere Zunahme scheint nicht ausgeschlossen. OPEL und NISSAN steuern mit ihren Allradfahrzeugen einen bedeutenden Anteil dieser stattlichen Zahl bei.

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Neuer Citroën Aircross im Anmarsch Sitze ist das C-Aircross-Cockpit aber gar nicht so weit von einem C4-CactusInnenraum weg. Das grosse Glasdach, der zentrale 12-Zoll-Touchscreen oder die Möglichkeit, gleich zwei Smartphones induktiv zu laden – sowas kann man schonmal in Serie bringen. Das wünschen wir uns zumindest. Genau wie die lässigen seitlichen Schutzpolster und die Radhäuser in CamoflageOptik. Also Citroën, von dieser Seite habt ihr die Erlaubnis, richtig steil zu gehen. Ein C-Aircross-Kompakt-SUV, das auch nur halbwegs so aussähe wie diese Studie, wäre eine willkommen bunte Abwechslung zu Audi Q2, Opel Crossland X und Co.

Opel Mokka X mit 153 PS

Ob Kombi oder SUV: die Beliebtheit der mit Allrad ausgestatteten Fahrzeuge ist nach wie vor ungebrochen. Viele Kundinnen und Kunden entscheiden sich dafür, da die SUV-Modelle eine hohe Sitzposition aufweisen und deshalb eine gute Sicht ermöglichen. Die Kunden schätzen ausserdem das bessere Sicherheitsgefühl. Ein weiterer Pluspunkt sehen viele Käufer darin, dass sie bei den höher gebauten Autos besser ein- und aussteigen können. Dass diese Autos über einen 4x4-Antrieb verfügen, ist oft nicht einmal das entscheidende Kaufkriterium. Im Frühling, Sommer und Herbst ist der Allradantrieb, oft auch AWD abgekürzt, meistens nur im unwegsamen Gelände oder beim Befahren von rutschigem Terrain notwendig. Im normalen Alltag wird er kaum benötigt. Bei schneebedeckten Strassen ist ein 4x4Fahrzeug hingegen Gold wert: Dann kann sich der Fahrer auf den Allradantrieb verlassen, der ihn sicher durch die Winterlandschaft bringt. Die Montage von Schneeketten ist bei Allradautos kein Thema. Dank dem 4x4-Antrieb ist man auch im Winter sicher unterwegs.

Citroën Aircross

Bilder: zVg

Wie so oft bei Citroën ist der neue CAircross Concept eine ziemlich verwirrende Angelegenheit. Warum? Weil er durchaus Ähnlichkeit zum kürzlich gestarteten Kleinwagen C3 hat (nur viel höher versteht sich), auf der anderen Seite aber wieder mal so irre aussieht, als wäre er kurzerhand vom Mars geplumpst. Im Falle von Citroën ist das ausdrücklich gut so. Wir wollen ja, dass die Franzosen wieder mehr von den «etwas anderen», leicht verrückten Kisten bauen. Hoffen wir also, dass die Franzosen es ernst meinen mit ihrem «Ausblick auf künftige Kompakt-SUVs der Marke». Haben wir ja auch schon öfter gehört in der Vergangenheit.

herum, der so niemals in Serie gehen dürfte. Die gegenläufig öffnenden Türen zum Beispiel, die irren Rückleuchten oder die grossartigen Felgen. Es gibt auch ein glorreiches Ein-SpeichenLenkrad (in ehrwürdiger Citroën-Tradition) und verschiedene Sound-Zonen, in denen die Passagiere ihre eigene Musik hören oder kommunizieren können (über Mikrofone und Lautsprecher in den Kopfstützen). Ausserdem dabei: Die Möglichkeit Musik, Filme und Co. zu streamen und zu teilen sowie diverse Kameras, Touchscreens, Tablets und ein Head-up-Display anstatt herkömmlicher Instrumente.

900 neue Teile Nun ist das, was Cit-

auf die arg futuristisch aussehenden

roën da zum Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) mitbringt, im Prinzip nichts Besonderes. Ein 4,15 Meter langes City-SUV mit Vorderradantrieb eben. Klingt stark nach aufgebocktem C3, fährt sicher nie ins Gelände, verkauft sich aber sicher wie geschnitten Brot. Vor allem, wenn es so cool aussieht, wie dieses funky Ding hier. Aber natürlich trägt der C-Aircross ein ganzes Arsenal an Messe-Klimbim mit sich

Schluckfreudiger Kraftprotz

Dodge Durango SRT

Neues TFT-Instrumentendisplay Bis

Nissan X-TRAIL 2.0

Dodge Durango SRT

OPEL und NISSAN mit attraktiven Allradfahrzeugen OPEL bietet aus sei-

Dodge kocht derzeit mal wieder auf der ganz heissen Flamme. Auf der New York Auto Show im April 2017 wird man den völlig radikalisierten Challenger SRT Demon vorstellen (ja, es gibt nach dem 717 PS starken Challenger Hellcat tatsächlich noch eine Steigerung). Zwei Monate früher, auf der Chicago Auto Show 2017, schlägt jetzt aber erstmal die Stunde des Durango SRT. Jawohl, Dodge stopft seinen 6,4-Liter-Hemi-V8 tatsächlich in einen riesengrossen Van (je nach Auslegung gilt auch sechssitziges SUV). Wobei, ganz neu ist das Thema innerhalb des Konzerns ja nicht. Der Jeep Grand Cherokee steht auf der gleichen Plattform wie der Durango und ist schon seit längerem in einer scharfgemachten SRT-Variante zu haben.

ner Palette die Modelle Insignia, MOKKA und ANTARA mit Allradantrieb an. Bei NISSAN sind der JUKE, der XTRAIL, der QASHQAI und der NAVARA mit Allrad ausgestattet. Viele aktuelle SUV-Modelle (Sport Utility Fahrzeuge) wie der OPEL MOKKA oder NISSAN X-TRAIL sowie der NISSAN QASHQAI sind nicht grösser als ein Kombi. Deshalb sind sie einfach zum Lenken und Parieren – auch in Parkhäusern. Alle 4x4-Modelle sind mit top-modernen Assistenten und Funktionen erhältlich und mit grossen 4x4Fahrzeugen aus längst vergangenen Tagen nicht zu vergleichen.

Neu bei Auto Germann Mokka X mit 153 PS Automat und X-TRAIL 2.0 CDTI 4x4 Automat

Testen Die Auto Germann AG bietet

den Kunden die Möglichkeit, die Allradmodelle bei einer unverbindlichen Testfahrt näher kennenzulernen. Rufen Sie uns an oder kommen Sie spontan zu einer Probefahrt vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Mit den Innovationen der Oberklasse. *LED-Technologie leuchtet 30% heller als Halogen.

www.opel.ch

55204

So schnell geht Van Mit 482 PS und 637 Newtonmeter ist der Durango SRT für Dodge trotz der ungewohnten Form ein veritables Performance-Auto. Oder um es mit ihren eigenen Worten zu sagen: «Der Dodge Charger des Full-SizeSUV-Segments». Die nackten Daten untermauern dies auf beeindruckende Art und Weise. Lässt man den Hammer fallen, wuchtet sich der 2,5-Tonner in 4,4 Sekunden von 0 – 60 mph (0 – 97 km/h). Die Viertelmeile streckt das Familien-Monster in 12,9 Sekunden nieder. Zum Vergleich: Der neue Ford GT soll 10,8 Sekunden brauchen. Ein 2017er Porsche 911 mit PDK oder die Alfa Giulia Quadrifoglio benötigen

Bilder : zVg

11,9 Sekunden. Ein bisschen Angst macht das schon irgendwie.

Diverse Fahrwerksverbesserungen

Um zu verhindern, dass der Durango SRT fährt wie ein Turbinen-betriebenes Einfamilienhaus, hat man ihn mit entsprechender Technik versorgt. Er kommt ausschliesslich mit Allrad und kriegt ein aktives Mittendifferenzial, das bis zu 70 Prozent der Kraft in Richtung Hinterachse schieben kann. Dazu gibt es einstellbare adaptive Dämpfer sowie straffere Federn und Stabis, die dafür sorgen, dass das debile Biest halbwegs auf Kurs bleibt. Vielleicht auch nicht ganz dumm: Der Durango SRT bremst mit 380-Millimeter-Scheiben und Sechs-Kolben-Brembo-Sätteln vorne. Hinten werkeln 350er-Derivate mit Vier-Kolben-Sätteln. 20-Zöller mit 295er-Reifen mühen sich rundum um Traktion. Ob dieses Fahrzeug den legalen Weg in die Schweiz findet, ist fraglich.


Landanzeiger Mobil 23

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Facelifting des Mazda CX-5

Nutzfahrzeuge 55580

Volkswagen

afmstadtgarage ag Mazda CX-5

Das Facelift des Mazda CX-5 ist gerade mal anderthalb Jahre alt, da stellen die Japaner schon die neue Generation des SUV vor. Vor seinem Marktstart im Mai aber steht die Europa-Premiere auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) an. Form und Format des SUV bleiben zwar nahezu unverändert, doch wirkt auch weiterhin 4,55 Meter lange CX-5 wie frisch geschliffen. Das liegt daran, dass die Japaner die Kanten besser herausgearbeitet, den Bug buchstäblich zugespitzt und alle Linien geschärft haben. Noch deutlicher wird dieAufwertung im Innenraum: Nicht nur das Ambiente ist deutlich edler, auch die Ausstattung ist moderner und die Sitze sind besser.Auch die Geräusch- und Vibrationsdämmung soll sich im neuen Mazda-SUV spürbar

Delfterstrasse 16b, 5001 Aarau Tel. 062 822 20 41, www.afmstadtgarage.ch

Bild: zVg

verbessert haben. Wie in Mazda 3 und Mazda 6 gibt es im Mazda CX-5 (2017) den grossen, freistehenden Touchscreen mit einem soliden Online-Infotainment. Knauser können zwar weiterhin die ausklappbare Plastikscheibe bestellen, doch wer wirklich ohne Ablenkung informiert werden will, der lässt sich die Anzeigen aus dem Kombiinstrument jetzt direkt in die Frontscheibe spiegeln. (StartFragmentUnd) auch Praktiker kommen mit dem Mazda CX-5 (2017) auf ihre Kosten. Nicht umsonst gibt es mehr Ablagen als früher und selbst wenn sich der Kofferraum nicht verändert hat, kann man dank der erstmals in der Neigung verstellbaren Rücklehne jetzt noch besser die Balance zwischen Sitzkomfort und Ladekapazität suchen.

SWISS-MOTO 2017: alle TöffHighlights auf einen Blick

55416

DER MAZDA 2 MIT SKYACTIV TECHNOLOGIE. ab CHF 14150.— + EINTAUSCHPRÄMIE oder 129.—/Mt. Wir beraten Sie gerne. 1

Die Angebote sind kumulierbar und gültig für Verkaufsverträge bis 28.02.17. Abgebildetes Modell (inkl. zusätzlicher Ausstattungen): Mazda2 Revolution SKYACTIV-G 115, CHF 23 650.— minus Cash Bonus CHF 1 500.— = CHF 22 150.—, minus Eintauschprämie. 1 Leasingbeispiel: Mazda2 Challenge SKYACTIV-G 75, Nettopreis CHF 14 150.—, 1. grosse Leasingrate 27 % vom Fahrzeugpreis, Laufzeit 36 Mt., Laufleistung 15 000 km/Jahr, effektiver Jahreszins 2,9 %, Kundenübernahme bis 31.03.17. Ein Angebot von ALPHERA Financial Services, BMW Finanzdienstleistungen (Schweiz) AG. Alle Preise inkl. 8 % MWST. Zusätzliche Vollkaskoversicherung obligatorisch. Eine Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt. EUNormverbrauch gesamt 4,9–3,4 l/100 km, Benzinäquivalent 4,9–3,8 l/100 km, CO2-Emissionen 115–89 g/km (Durchschnitt aller verkauften Neuwagen 134 g/km), aus der Treibstoffbereitstellung 25–15 g/km, Energieeffizienz-Kategorie E–A. www.mazda2.ch

Jetzt bei uns Probe fahren.

55581

Hauptstrasse 38 · 5042 Hirschthal Tel. 062 721 62 62 · Fax 062 721 62 63 www.garagevogel.ch · E-Mail: info@garagevogel.ch

Qualitäts-Occasionen Garage Meyer Suhr AG Tramstrasse 33, 5034 Suhr, Telefon 062 855 50 20

Sonderangebot

Fr. 17’900.–

DFSK K01H 3-Seiten-Kipper Vorführmodell: 12.2016, weiss, 400 km, Schaltgetriebe manuell, Benzin, 2 Türen, 78 PS, Hubraum in ccm: 1310 cm³

Von Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. Februar 2017 zündet die SWISS-MOTO ein Feuerwerk für alle Töff-Fans. Unter dem Motto «Zwei Räder. Eine Messe» stehen vier Tage lang über 400 Top-Marken mit ihren neuen Modellpaletten und einem gigantischen Sortiment an Zubehör und Bekleidung im Scheinwerferlicht der Messe Zürich. Doch damit nicht genug: Auch dieses Jahr begeistert die SWISSMOTO mit Europa- und Weltpremieren. Und mit einer Privatsammlung der besonderen Art. Die Motorrad-, Roller- und TuningShow SWISS-MOTO gilt jedes Jahr als Startschuss in die neue Töff-Saison und ist somit der ultimative Anziehungspunkt für Schweizer Töff-Fans. Anlässlich der 14. Ausgabe zeigen 227 Aussteller die Neuheiten von über 400 TopMarken. Die Trends: Retro-Bikes, kostengünstige Allrounder, futuristische Designs und noch mehr Elektronik. Für die Saison 2016 hatten sich die Hersteller wegen der Anpassung ihrer Modellpaletten an die ab 2017 geltenden neuen Lärm- und Abgasnormen in Sachen Neuheiten eher zurückhaltend gegeben. Ganz im Gegensatz dazu 2017, wo eine wahre Flut von Neuheiten veröffentlicht wird, die allesamt an der SWISS-MOTO zu sehen sein werden. Neben neuen Motorrädern, Rollern

und Quads dürfen sich die Besucherinnen und Besucher der SWISS-MOTO erneut auf ein grosses Bekleidungs- und Zubehörsortiment freuen. Die Töff-Bekleidung entwickelt sich parallel zu den Trends bei den Fahrzeugen: KlassikDesign, individuelles Outfit und vor allem Lifestyle rücken immer mehr ins Zentrum des Interesses. Technisch steht der integrierte, kabellose Airbag für Rennkombis und Jacken kurz vor dem Durchbruch auf breiter Ebene. Bei den Helmen liegen individuelle Designund Farbgestaltungen sowie Kommunikationssysteme – zum Einbau oder bereits fixfertig integriert – im Trend.

Sonderangebot

Fr. 4800.–

FIAT Punto 1.4 16V Dynamic 1. Inverkehrssetzung: 3.2007, schwarz mét., 120‘000 km, Schaltgetriebe manuell, Benzin, 3 Türen, 95 PS, Hubraum in ccm: 1368 cm³

Auf ihn können Sie sich immer verlassen: Ihr VW-Servicepartner

Sonderangebot

Fr. 12’850.–

DFSK Mini Truck 1.3i Vorführmodell: 1.2017, weiss, 150 km, Schaltgetriebe manuell, Benzin, 2 Türen, 78 PS, Hubraum in ccm: 1310 cm³

Sonderangebot

Fr. 19’900.–

HONDA CR-V 2.0 Elegance 2WD 1. Inverkehrssetzung: 10.2013, grau mét., 31‘500 km, Schaltgetriebe manuell, Benzin, 5 Türen, 155 PS, Hubraum in ccm: 1997 cm³

Als VW-Servicepartner sind wir für den Service Ihres VW bestens vorbereitet: mit ausführlicher Schulung auf allen VW-Modellen. Mit den entsprechenden Spezialwerkzeugen und Originalteilen. Und mit dem feinen Auge fürs Detail – damit Ihr VW sicher lange hält. Zudem gibts bei uns die kostenlose Mobilitätsversicherung «Totalmobil!», die Garantieverlängerung «LifeTime», die Reifen-Garantie, Original

SWISS-MOTO 2017 / SWISS-CUSTOM 2017

Zubehör und vieles mehr!

Dauer 16. bis 19. Februar 2017

Damit Ihr Volkswagen ein Volkswagen bleibt. Volkswagen Service.

Ort Messe Zürich, Hallen 1 bis 7 Veranstalter MCH Messe Schweiz (Zürich) AG Öffnungszeiten Donnerstag, 10 bis 21 Uhr Freitag, 10 bis 22 Uhr Samstag, 9 bis 19 Uhr Sonntag, 9 bis 18 Uhr

Sonderangebot

Fr. 11’500.–

HONDA CR-V 2.2 i-CTDi 4WD Eleg. 1. Inverkehrssetzung: 1.2008, rot, 132‘500 km, Schaltgetriebe manuell, Diesel, 5 Türen, 140 PS, Hubraum in ccm: 2204 cm³

Eggenberg AG, Kölliken Hauptstrasse 3, 5742 Kölliken Tel. 062 723 22 55, Fax 062 723 45 88 eggenberg-ag@bluewin.ch www.eggenberg-ag.ch

Sonderangebot

Fr. 5900.–

HONDA FR-V 2.0 Comfort 1. Inverkehrssetzung: 4.2005, blau mét., 143‘000 km, Schaltgetriebe manuell, Benzin, 5 Türen, 150 PS, Hubraum in ccm: 1998 cm³

Weitere Auto-Angebote finden Sie unter: www.garagemeyer.ch

55578

DER BESTE

55579

Landanzeiger Mobil Wöchentlich im Landanzeiger!

VERKEHRS-

SERVICE

www.radioinside.ch


24 Der Landanzeiger

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017 Publireportage

10 Jahre elfar

Bis 50% Rabatt auf E-Bikes und E-Motorräder

Mit dem «Zero» sind Sie auf der Strasse zu Hause

Vor 10 Jahren gründeten Jonas und Ria Moser die elfar GmbH. Das Elektrofahrzeuggeschäft lädt Sie am Montag, 20. und Samstag, 25. Februar zur Jubiläumsfeier ein. Bei einem Kauf eines neuen E-Bikes an den beiden Jubiläumstagen erhalten Sie zusätzlich gratis einen Helm oder Airbag dazu. Am 20. und 25. Februar gibt es zudem bis zu 50% Rabatt auf das gesamte elfar-Sortiment. l Unterentfelden Am 20. Februar

2007 gründeten Jonas und Ria Moser die elfar GmbH. Anfangs diente ihre private Garage als Verkaufsfläche. Schon bald entsprach diese aber den Ansprüchen und der steigenden Nachfrage nicht mehr. Drei Jahre nach der Gründung konnten sie in das ehemalige Feuerwehrmagazin am Feuerwehrweg 1 umziehen. Im selben Jahr kam auch der erste Mitarbeiter hinzu. Der neue Standort wurde laufend erweitert. Heute können Jonas und Ria Moser auf sechs Angestellte zurückgreifen. Bescheiden sind sie gestartet, konnten sich kontinuierlich steigern und haben sich mittlerweile einen festen Platz auf dem Markt erarbeitet.

Bilder: zVg

einem Unfall ausgelöst. Es handelt sich um den aktuell sichersten Kopf- und Halsschutz auf dem Markt. Zudem können an den beiden Tagen alle Fahrzeuge getestet werden. Falls Sie noch nie mit einem elektrischen Fahrzeug gefahren sind, bietet sich an den Jubiläumstagen die Gelegenheit dazu. Profitieren Sie auch vom Fachwissen der Spezialisten. Am 20. und 25. Februar erhalten Sie sehr attraktive Rabatte auf das elfarSortiment.

Fachkundige Beratung Geschäfts-

führer Jonas Moser bringt als Elektroingenieur viel Hintergrungwissen und Erfahrung mit. Er und sein Team bieten dem Kunden eine fachkundige Beratung, hervorragende Dienstleistungen und Sofortreparaturen von Elektrofahrzeugen und gewöhnlichen Fahrrädern. Der Fachmann sucht stets nach konstruktiven Lösungen. Im Zentrum stehen hochwertige Qualität und zufriedenstellender Kundenservice. Während der Reparatur erhält der Kunde jeweils ein Ersatzfahrzeug und es wird Rücksicht auf sein verfügbares Zeitfenster ge-

Montag, 20. Februar, 14.00 bis 18.00 Uhr Jubiläumsfeier mit Apéro Samstag, 25. Februar, 10.00 bis 16.00 Uhr Jubiläumsfeier mit Apéro 13.00 Uhr Airbag-Live-Vorführung Gratis Helm oder Airbag Bei einem Fahrzeugkauf an den beiden Feiertagen erhalten Sie gratis dazu einen passenden Helm oder Airbag 10 – 50% Rabatt auf das gesamte elfar-Fahrzeuglager Auf sämtliche Fahrzeuge im Lager gibt es bis am 20. und 25. Februar 10–50% Rabatt.

nommen. Zudem werden einAbhol- und ein Lieferservice angeboten. Fahrzeuge können gemietet oder vor dem Kauf getestet werden. Der E-Bike-Mietpreis kann zu 100% dem Kaufpreis eines Neufahrzeugs in Abzug gebracht werden.

Breite Auswahl an E-Bike und Elektrofahrzeugen Ihr E-Bike Spezialist hat

Feiern Sie zusammen mit dem elfarTeam Anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums lädt Sie das elfar-Team am 20. und 25. Februar zur Jubiläumsfeier ein. Stossen Sie auf 10 Jahre elfar GmbH an. Bei einem Kauf eines neuen E-Bikes an diesen beiden Tagen erhalten Sie gratis dazu einen passenden Helm oder Airbag Hövding. Der Airbag wird als Kragen um den Hals getragen und bei

Die Jubiläumsangebote

Jonas Moser istfasziniert von der Elektrotechnik

zahlreiche Elektrofahrzeuge und Marken im Angebot. Es umfasst E-Bike, E-Mofa, E-Scooter, E-Motorräder, Twike und Elektromobile. Hinzu kommt eine breite Zubehör-Auswahl. Von der Fahrradklingel über Velohandtaschen bis hin zum Fahrradanhänger finden Sie alles. Unter den Marken befinden sich namhafte Vertreter wie Zero, Vectrix,

Die elfar-Verkaufsfläche befindet sich im ehemaligen Feuerwehrmagazin Flyer, BionX, Wheeler, Bosch, V-OCO, Kyburz, Koga und viele mehr. Das V-OCO-, VEO- oder MTB-Bike wird auf den Kunden abgestimmt. Er kann die Farbe des Fahrrads und die Form des Lenkers und weitere Anbauteile frei wählen.

Sechs Mitarbeiter Jonas Moser erhielt

im Jahr 2013 die Erlaubnis, Lehrlinge ausbilden zu dürfen. Marco Rohner war sein erster erfolgreicher Lehrabgänger. Er ist mittlerweile Chef in der BikeWerkstatt und hat selbst die Berufbildungserlaubnis erlangt. Ria und Ernst Moser sind zuständig für die Buchhaltung und die Administration. Mit Uwe Wrage und Olivier Conca verfügt Jonas Moser über Spezialisten in der Mechanik. Für das Webdesign und das Marketing ist Pascal Ziegler verantwortlich. Sandro Flühler befindet sich momentan im zweiten Lehrjahr.

Kontakt elfar GmbH Feuerwehrweg 1 5035 Unterentfelden Telefon 062 723 91 48 www.elfar.ch

Das Retro-Bike V-oco ist in diversen Farben und Formen erhältlich

Im Laden erwartet Sie ein gewaltiges Sortiment

«Wir fahren elektrisch» Jonas Moser ist sichtlich begeistert von der elektrischen Technik: «Sie ist lautlos, zuverlässig und hinterlässt keine Duftnote. Die Umweltfreundlichkeit ist ein angenehmer Nebeneffekt». Als er sich privat im Laufe der Jahre acht Elektrofahrzeuge angeschafft hatte, wuchs in ihm der Wunsch, sein Hobby zum Beruf zu machen. Diesen Traum konnte er verwirklichen. Die Fahrzeuge sind zu starken Drehmomenten und grossen Reichweiten fähig. Zum Beispiel der Zero SR beschleunigt in 3,3 s von 0 auf 100 km/h. Das Twike hat eine Reichweite von über 600 km mit einer Akkuladung. «Mobilität, die beflügelt» lautet an dieser Stelle das passende Motto. Die Elektrofahrzeuge begleiten den Kunden ein Leben lang, das Kind wie den Senioren.

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9 – 11.30 / 13.30 – 18.30 Uhr Samstag 9 – 16 Uhr

Das elfar-Team (v.l.): Uwe Wrage, Marco Rohner, Sandro Flühler, Ria Moser, Jonas Moser, Pascal Ziegler und Olivier Conca


« Offizielles Amtliches Publikationsorgan»

Grösste amtliche Wochenzeitung im Kanton Aargau

Grösste amtliche Wochenzeitung im Kanton Aargau

M it Stadtausgabe Aarau Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Kölliker Rägeboge-Spielplatz Steuererklärungen braucht Hilfe

55837

55889

LANDI Läden ℡ ℡ ℡

• Individuelle Beratung • Transparente Preise

Kölliken: 062 737 10 05 Däniken: 062 291 21 25 Winznau: 062 285 30 60

Brenn- und Treibstoffhandel

Tamara Thommen & Yvonne Hürbin

KMB Investment & Management AG Hauptstrasse 35 • Postfach 149 • 5737 Menziken (6.Stock) Tel. 062 855 05 80 • info@kmbinvest.ch www.kmbinvest.ch

Kölliken: 062 737 10 04

Kommen Sie vorbei und erleben Sie Ihren Einkauf angenehm anders in unseren Läden!

Auf Wunsch Abholservice im Raum Aarau/Wynental

Muesch es Rädli ha? Gang i d’FTA.

55071

Der öffentliche Spielplatz bei der Villa Clara soll erhalten bleiben

● Kölliken Mitten in Kölliken liegt der

55429

Der Landanzeiger ist auch ein

Aarauer Bezirksanzeiger Alle Gemeinden des Bezirks Aarau werden bedient

Rägeboge-Spielplatz. Leider sind bei diesem aber die Spielgeräte in die Jahre gekommen und müssen dringend ersetzt werden. Einige Spielgeräte wie die beliebte Seilbahn, Pneu und Wippschaukel mussten bereits sicherheitshalber abmontiert werden. Dieser Umbau ist mit hohen Kosten und mit viel Arbeit verbunden. Deshalb ist der Vorstand des Elternvereins Rägeboge auf Spenden und Hilfe angewiesen – jeder Franken zählt. Das Spendenkonto lautet: Raiffeisenbank Kölliken Lenzburg IBAN CH85 8069 8000 0069 2900 1, Elternverein Rägeboge. Der Vorstand des Elternvereins Rägeboge ist für den Unterhalt des Spielplatzes bei der Villa Clara in Kölliken zuständig. Der Verein Rägeboge wurde

Bild: zVg

1994 zur Realisierung dieses öffentlichen Spielplatzes gegründet. Der Vereinszweck besteht darin, die Interessen und Anliegen von Familien und Kindern zu vertreten. Er organisiert diverse Anlässe wie den Kinderflohmarkt und Frühlingsfeste auf diesem Spielplatz und seit dem letzten Jahr jeweils zwei Kinderkleider-/und Spielzeugbörsen in der Mehrzweckhalle in Kölliken. Der Verein sorgt für Ordnung und Sauberkeit auf dem Spielplatz. Leider kommt es in letzter Zeit immer wieder vor, dass Besucher einfach ihren Abfall auf den Boden werfen und Scherben, Zigarettenstummel und gar ganze Pizzaschachteln liegen bleiben. Zum Wohle der Kinder wird darum gebeten, den Spielplatz sauber zu halten. Abfalleimer sind genügend vorhanden. ZVG

16

Direktverkauf

Suhrenmattstrasse 18 ∙ 5035 Unterentfelden Telefon 062 737 04 04 ∙ verkauf@fta.ch

Online-Shop www.fta.ch DER BESTE

MUSIK MIX

www.radioinside.ch

Publireportage

Reportage über den Rotkreuz-Fahrdienst

«Jetzt ist aber höchste Zeit» Der Sohn von Frau Glauser wohnt in Bern, die Tochter muss arbeiten. Daher fährt Mike Sager die Seniorin zum Termin in die Augenklinik. Sager ist einer von rund 600 freiwilligen Fahrern, die im ganzen Kanton für den Rotkreuz-Fahrdienst unterwegs sind. Doch es braucht noch mehr. 10.31 Uhr am Montagmorgen. «Jetzt ist aber höchste Zeit», ruft Marianne Glauser nervös als Mike Sager gerade aus seinem Auto steigt. Auf ihren Rollator gestützt steht die Seniorin mitten auf der Lenzburger Quartierstrasse. «Tut mir leid», entschuldigt sich Sager, während er sich bei ihr einhängt und sie zum Auto führt. «Bei der Adresse war nicht klar, dass sie in einer der Alterswohnungen leben. Darum habe ich im Pflegezentrum gegenüber gewartet.»

Vom Bankschalter zum Fahrdienst

Tatsächlich war er fast 20 Minuten zu früh da gewesen, denn Sager weiss: «Die Fahrgäste sind oft nervös, gerade bei der ersten Fahrt». Seit er vor eineinhalb Jahren frühpensioniert wurde, ist der ehemalige Banker für den RotkreuzFahrdienst unterwegs. Täglich fährt er beeinträchtigte Personen mit seinem Privatauto oder dem Liegendtransport zu Arzt- oder Therapieterminen. Dabei hilft ihm auch seine Erfahrung als Kundenberater. «Wie am Bankschalter, muss man auch beim Fahrdienst mit

Kontakt Möchten auch Sie beeinträchtigten Menschen Mobilität schenken? Dann melden Sie sich bei uns. Telefon 062 835 70 50 Mail: leitung.aarau@srk-aargau.ch

den unterschiedlichsten Leuten klar kommen», meint Sager. Die einminütige Verspätung und Glausers Nervosität hat er bald im Griff. «Bei den Fahrten ist immer Extrazeit eingerechnet, wir sind also gut auf Kurs», beruhigt er sie. Kurz darauf unterhalten sich beide bereits gelassen über Fleischweggen und die Fahrt ins Spital vergeht wie im Flug. Im Parkhaus hilft Sager seiner Mitfahrerin aus dem Auto, klappt den Rollator auf und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Empfang der Augenklinik.

Dingend Fahrer gesucht «In diesem Jahr haben unsere 600 freiwilligen Fahrer bereits 8320 Klienten gefahren», berichtet Ursula Hürzeler, Leiterin der Regionalstelle Aarau. Mit ihrem Team ist sie für die Koordination der Fahrten in der Region Aarau zuständig. «Immer mehr Leute nutzen den Fahrdienst und wir suchen daher dringend freiwillige Fahrer», erklärt sie. Hürzeler betont, dass die Freiwilligen die Häufigkeit ihrer Einsätze selbst bestimmen können. Auch für die Betreuung ist gesorgt: «Bei Fragen helfen wir weiter und vor ihrem ersten Einsatz werden alle Fahrer entsprechend geschult», so Hürzeler. Das vergessene Gebiss «Einige Dinge

lernt man erst unterwegs», meint Sager, während er im Wartezimmer der Augenklinik sitzt und auf Glauser wartet. Welcher Rollator wie zugeklappt werde, oder dass man beim Abholen von Spitalpatienten fragen sollte, ob noch persönliche Gegenstände da sind. «Neulich musste ich nochmal zurück um ein Gebiss zu holen», erzählt er schmunzelnd. Die Kontrolle von Glauser zeigt zum Glück nichts Ungewöhnliches. Einen

Mike Sager stellt sicher, dass seine Fahrgäste gut ankommen.

Schwatz über Fertiggerichte später steht die Seniorin wieder vor ihrer Wohnung in Lenzburg. «Es hat mich gefreut, bis zum nächsten Mal», verabschiedet sie sich. Auch Sager freuts, denn nicht alle Fahrten sind so einfach.

«Wenn ich jemanden nach der ersten Chemotherapie abhole oder mir eine Frau erzählt, dass sie schon seit Wochen keinen Besuch mehr hatte, ist es schwierig die richtigen Worte zu finden.» Aber nicht trotz, sondern gera-

Bild: zVg

de auch wegen solchen Begegnungen gefalle ihm sein Engagement, findet Sager. «Man kann Menschen in schwierigen Lebenslagen helfen und weiss das eigene Glück wieder zu schätzen.» NR


26 Aarau

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Die Fachgeschäfte in Aarau wollen weiter «Gas geben»

Einkaufen in der Aarauer Innenstadt soll weiterhin attraktiv bleiben

Dank der Attraktivität und vieler Aktivitäten in den letzten Jahren ist der Detailhandel in der Aarauer Innenstadt nicht zusammengebrochen. An der Generalversammlung vom kommenden Mittwoch wollen die Aarauer Fachgeschäfte neue Pläne beschliessen und weiter «Gas geben». Die Detailhandelsvereinigung ZENTRUM Aarau war auch 2016 zusammen mit der IG City-Märt sehr aktiv und trug mit vier Veranstaltungen wesentlich zur Attraktivierung der EinkaufsstadtAarau bei. An der diesjährigen Generalversammlung wird mit der verstärkten Nutzung von AARAU FREENET und der Einbindung des Bereiches Einkaufen in der Homepage von Aarau Standortmarketing eine weitere Offensive gestartet. Die traditionellen Saison-Anlässe sollen bleiben und die Weihnachtszeit mit dem Night-Shopping wird weiter ausgebaut.

Frühling steht vor der Tür Die manns-

grossen und buntbemalten Osterhasen haben ausgedient und werden dieses Jahr zum Verkauf angeboten. Die Fachgeschäfte feiern mit den Kundinnen und Kunden den Frühling und die Osterzeit in vier Phasen. Bereits am 7. März startet die erstmals zum Projekt «Blumen für die Kunst» des Aargauer Kunsthauses passende Aktion Blumen und Produkte. Die «Lädeler» werden in

Busrundfahrt – der andere Blickwinkel Aarau Standortmarketing bietet viele spannende und unterhaltsame Angebote für Gruppen an. Besonders attraktiv ist die Stadtrundfahrt in Verbindung mit dem Besuch im Kunsthaus, im Naturama oder im Stadtmuseum sowie vielen Einkehrmöglichkeiten in den Aarauer Restaurants.

Bild: Gerry Frei

ihren Schaufenstern besondere Produkte mit ausgewählten Blumen dekorieren und präsentieren. Zum Frühlingsanfang gibt es am 21. März einen blumigen Frühlingsgruss geschenkt und in den Schaufenstern sind Osternester versteckt. Wer die entsprechenden Buchstaben findet und zum richtigen Lösungswort verbindet, nimmt an der Verlosung von Einkaufsgutscheinen teil. Am Ostersamstag werden die beiden Osterhasen City-Max und StadtMax in der Altstadt und im City-Märt wieder Ostereier und Süsses verteilen. Alle Details zur Frühlingsaktion wird es in der Frühlingszeitung am 16. März, beigelegt im Landanzeiger, geben.

Kein Black Friday am Night Shopping Am Samstag vor den Sommerferien, 1. Juli 2017, führen die Fachgeschäfte mit besonderen Ferien- und Freizeitpro-

dukten im Angebot und mit Aktivitäten zu diesen Themen den Sommereinkaufstag durch. Der Tag wird immer mehr zum gemütlichen Treffpunkt und symbolischen «Adieu-Sagen» vor dem Maienzug-Stress und den grossen Ferien. An Attraktivität gewinnt auch der zum vierten Mal anstehende Stadtoutlet-Verkaufstag vom 23. September. Ladenhüter, Lagerbestände, Deko-Material und jeder denkbare Ausverkauf sind für einmal auch auf der Gasse und auf Plätzen das Thema. Das Night Shopping wird dieses Jahr vom Black-FridayRabatt-Tag getrennt und traditionsgemäss am letzten Freitag vor dem ersten Advent durchgeführt, also am 1. Dezember. An diesem Tag soll auch der neu lancierte Aarauer Weihnachtsmarkt starten. Black Friday ist am 24. November. Mehr Informationen gibt es auf www.aaraueinkaufen.ch.

7. bis 12. März 23. März bis 16. April Sa, 15. April Sa, 1. Juli Sa, 23. September Fr, 1. Dezember 1. bis 17. Dezember So, 10. und 17. Dezember

Blumen für die Kunst Frühlings- und Osteraktivitäten Osterhasen verschenken Ostereier 5. Sommereinkaufstag 4. Stadt-Outlet Einkaufstag Night Shopping Weihnachtsmarkt Sonntagsverkäufe

Die Gegenüberstellung von floristischen Kompositionen aus frischen Blumen und den Bildern, Zeichnungen, Collagen oder Skulpturen von Künstlern lädt die Besucherinnen und Besucher zu einem sinnlichen Dialog zwischen der Kunst und den Blumen ein – zwei Welten, die sich sonst kaum begegnen. Darüber hinaus eröffnet die Ausstellung einen neuen Zugang zu klassischen Werken, beispielsweise jenen von Ferdinand Hodler, Rudolf Koller, Giovanni Giacometti und Otto Wyler. Zudem verhilft sie zu einem überraschenden Blick auf zeitgenössische Werke von Silvia Bächli, Thomas Flechtner, Andrea Heller und Karim Noureldin, die an Künstlergesprächen über ihr Schaffen berichten.

Bild: David Aebi, Burgdorf

Die Ausstellung «Blumen für die Kunst» hat bereits Tausende begeisterte Besucherinnen und Besucher ins Aargauer Kunsthaus gelockt. Dieses Jahr findet sie vom 7. bis 12. März ihre Fortsetzung. Bei aarau info gibt es ab sofort Tickets im Vorverkauf. Bereits zum vierten Mal interpretieren herausragende Schweizer Meisterfloristinnen, Blumengestalter und Jungtalente klassische und zeitgenössische Werke aus der Sammlung.

Eine Rundfahrt mit dem Bus vermittelt andere Bild: AAR bus+bahn Blickwinkel zur Stadt Aarau

nen 465 Franken. Für Fahrten am Samstag und am Sonntag wird ein kleiner Zuschlag verrechnet. Informationen und Beratung gibt es bei aarau info, Metzgergasse 2, Aarau. www.aarauinfo.ch.

Ausschreibung Weihnachtsmarkt Aarau läuft

Die Shopping-Aktivitäten 2017

Kunsthaus: Blumen für die Kunst

Im Aargauer Kunsthaus gibt es wieder einen sinnlichen Dialog zwischen Kunst und Blumen

Bei der Busrundfahrt steht für einmal nicht der historische Stadtkern im Zentrum der Stadtführung, sondern die malerischen und interessanten Stadtteile ausserhalb der Stadtmauern. Ein Bus von AAR bus+bahn fährt bis an die Stadtgrenze von Aarau. Unterwegs wird von der Stadtführerin Wissenswertes zur städtebaulichen Entwicklung der Quartiere, zu anstehenden Projekten und zu architektonisch bemerkenswerten Gebäuden vermittelt. Die Stadtrundfahrt eignet sich für Gruppen und Personen, die etwas Neues und Besonderes erleben wollen und gespannt sind auf die Aussenansicht der Stadt Aarau. Natürlich sind Personen mit eingeschränkter Mobilität sehr herzlich willkommen. Die Rundfahrt dauert rund eine Stunde und kostet bis zu 30 Perso-

Auch im Aussenbereich des Museums gibt es Kunst aus Naturmaterialien zu entdecken. Auf dem Aargauerplatz wird der Bildhauer Urs-P. Twellmann eine Installation schaffen, welche die Idee von Blumen für die Kunst in den urbanen Raum hinausträgt. Ein vielfältiges Begleitprogramm bietet den Besuchern zudem die Gelegenheit, die wechselseitige Beziehung zwischen Kunst und Floristik auszuloten. So stehen wiederum die beliebten Führungen und Künstlergespräche auf dem Programm. Für ein kreatives und sinnliches Erle-

ben sorgen Workshops und das Blumen-Bistro. Dort geben die Floristik-Studenten des Weiterbildungszentrums Rorschach Einblick in ihr floristisches Schaffen. Blumen für die Kunst ist ein gemeinsames Projekt des Vereins FLOWERS TO ARTS und des Aargauer Kunsthauses. Ab sofort können Eintritte im Vorverkauf bei aarau info, Metzgergasse 2, Aarau, bezogen werden. Erwachsene zahlen 20 Franken, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben gratis Zutritt. Ab 10 Personen gibt es einen Gruppentarif von 15 Franken pro Person. Mehr Informationen gibt es bei aarau info.ch.

Impressum aarau info Metzgergasse 2, 5000 Aarau Tel. 062 834 10 34 mail@aarauinfo.ch, www.aarauinfo.ch www.facebook.com/aarauinfo

Mit dekorierten und festlich beleuchteten Holzhäuschen soll ein schöner Aarauer WeihnachtsBild: Langone markt entstehen

Vreni und Luigi Langone aus Sarmenstorf haben viele Jahre aus Marktfahrer am MAG teilgenommen. Jetzt wollen Sie in Aarau einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt ins Leben rufen. Die Ausschreibung läuft.

Suter. Aufgrund der Vielzahl von bereits bestehenden Märkten zur Weihnachtszeit ist jedoch klar, dass das Projekt nur mit einem besonderen Effort realisiert werden kann.

Der neue Weihnachtsmarkt in Aarau wird vom 1. bis 17. Dezember im Gebiet Kasinopark, Fischlibrunnen/Graben, Färberplatz stattfinden und soll mit dem traditionellen Kerzenziehen in der Markthalle zusammenspannen. Unterstützt werden Langones von Marcel Suter, der sich für Aarau Standortmarketing um die Veranstalter kümmert und wo nötig Hilfe anbietet. «In den nächsten Wochen werden für die Lancierung des Weihnachtsmarktes weitere Verknüpfungen geprüft», erklärt Suter. Einerseits geht es ihm um das Zusammenwirken mit den Fachgeschäften und das Einbetten des Weihnachtsmarktes im Adventsprogramm, das am 1. Dezember mit dem Night Shopping starten wird. Andererseits wurde der Kontakt zur Musikschule Aarau gesucht, um ein Projekt für Adventskonzerte zu prüfen. «Ein schöner Weihnachtsmarkt wäre bereichernd», findet

Die Ausschreibung für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt 2017 ist lanciert und ausführliche Informationen gibt es auf der Homepage www.langone.ch. «Wir möchten ein möglichst vielfältiges Sortiment anbieten und das bestehende Angebot in Aarau ergänzen», wünscht sich Vreni Langone. Kunsthandwerk, Basteleien, kreativer Schmuck oder Weihnachtsartikel. «Damit auch Anbieter mit kleinem Budget teilnehmen können und auch um einen Anreiz zu bieten, den Markt öfters zu besuchen, bieten wir die Möglichkeit, ein Häuschen in verschiedenen Zeit-Etappen zu mieten», führt Vreni Langone aus. Bis Ende Mai wollen Vreni und Luigi Langone die Aussteller zusammen haben.

Standbetreiber und Anbieter gesucht

Informationen und die Anmeldeunterlagen gibt es auf der Homepage www. langone.ch. Für Auskünfte sind die Beiden unter 079 700 22 25 erreichbar.

Redaktion: Marcel Suter Öffnungszeiten: Montag, 13.30 – 18 Uhr Dienstag bis Freitag, 9 – 18 Uhr Samstag, 9 bis 13 Uhr

www.citymaert.ch

www.mag-aarau.ch


Aarau 27

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Sonaare – Konzerte für Entdecker

Neubau Kindergarten und Fusta-Gebäude in Rohr

Knapp 7,5 Millionen für die Kinder

Nach einer fulminanten vergangenen Saison, startet Sonaare am Freitag, 3. März 2017 in die nächste Runde.

Einwohnerrat und Kreisschulrat entscheiden über Baukredit die Tage, an denen die Kindergärtler im Container-Provisorium unterrichtet werden müssen, sind gezählt. Für den Stadtteil Rohr ist ein Neubau geplant, der sowohl einen neuen Kindergarten mit drei Abteilungen beinhaltet als auch ein Gebäude für familienund schulergänzende Tagesstrukturen, genannt Fusta. Bevor es für Einwohnerrat und Kreisschulrat Buchs-Rohr um die Bewilligung des Baukredits von fast 7,5 Millionen Franken geht, gab es vergangenen Montag eine öffentliche Informationsveranstaltung. Geplant sind insgesamt zwei Gebäude, die nördlich der Turnhalle gebaut werden sollen. In einem eingeschossigen Gebäude wird der Kindergarten mit insgesamt drei Abteilungen Platz finden. Platz der auch gebraucht wird, denn schon seit einiger Zeit werden die Kindergärtler in einem Container-Provisorium unterrichtet. «Der bestehende Kindergarten am Kirchweg ist stark renovationsbedürftig. Darum soll er abgebrochen werden und die Kindergartenabteilung im Neubau integriert werden. Zudem soll der Kindergarten Auenhalle ersetzt werden», erklärt Jules Fricker, Kreisschulpfleger Kreisschule Buchs-Rohr an der Informationsveranstaltung. Das Fusta-Gebäude ist zweistöckig. Im Erdgeschoss wird die Krippe untergebracht und im oberen Stockwerk der Hort. Damit soll auch der Stadtteil Rohr über ein gleichwertiges Angebot für familien- und schulergänzende Tagesstrukturen erhalten wie die anderen Aarauer Stadtteile.

Beim Neubau handelt es sich um einen Holzbau. «Er ist zurückhaltend, roh und

Erneut erwartet das Publikum 9 Konzert-Perlen; Raritäten auf höchstem künstlerischem Niveau – Selten und Vielgehörtes, dargeboten von hochkarätigen Musikerinnen und Musikern mit internationalem Flair und teilweise Wurzeln im Kanton Aargau. Das Programm ist sehr abwechslungsreich und spannt den Bogen vom klassischen Streichquartett über einen inszenierten Liederabend und drei Gambisten mit Schauspieler bis zur Volks- und Weltmusik und bis hinunter ins Tessin. Als neue Instrumente bei Sonaare sind Panflöte, Orgel, Sopran- und Alt-Saxophon und Organetto dabei. Ob melancholische und fröhliche Melodien oder witziges Musiktheater: Für jeden Geschmack und für alle Ohren und Augen ist etwas dabei!

Im Stadtteil Rohr soll ein Kindergarten mit drei Abteilungen und ein Fusta-Gebäude gebaut werden

natürlich gestaltet. Die Farbigkeit überlassen wir den Kindern», erklärt Architektin Aita Flury. Trotzdem wird nicht ganz auf Kunst am Bau verzichtet: Der Künstler Severin Müller fertigt hölzerne Halbreliefs an, die in der Fassade bei den Eingängen integriert werden. Zudem sind vertikale Metallornamente geplant, die dem Gebäude eine Vertikalität verleihen. Der Aussenbereich für Kindergarten und Fusta befindet sich südlich der neuen Gebäude. 7’491’000 Franken beträgt der Baukredit, der bewilligt werden soll. Dabei wurde bei der Planung keine Sparmassnahme ausgelassen. «Im Vergleich zu ähnlichen Bauten, befindet sich dieses Bauprojekt in einem guten Rahmen und ist definitiv vertretbar», so Jules Fricker.

Eine Sparmassnahme beinhaltet die Entscheidung auf die kontrollierte Lüftung im Kindergarten zu verzichten. Eine Zertifizierung nach Minergie-Eco ist ohne diese Lüftung nicht möglich, auch wenn alle anderen Anforderungen erfüllt werden. Beim Fusta-Gebäude wird nicht auf die Lüftung verzichtet und wird nach Minergie-Eco zertifiziert.

Wer bezahlt? Bezahlen wird in jedem

Fall die Stadt Aarau. Dabei spielt es keine Rolle, ob bei der Abstimmung über die neue Kreisschule Aarau-Buchs Ja oder Nein gestimmt wird. Bei einem Ja zur neuen Kreisschule finanziert die Stadt Aarau die Gebäude im Vornherein und ist von Beginn an Eigentümerin. Bei einem Nein zur neuen Kreisschule

Bild: zVg

finanziert die Kreisschule Buchs-Rohr den Kindergarten bis zum Zeitpunkt der Rückführung der Liegenschaften ins Eigentum der Stadt Aarau. Dann werden die Investitionskosten für den Kindergarten in der Ausgleichsabrechnung zwischen Buchs und Aarau eingerechnet.

Wie geht es weiter? Zuerst entschei-

det der Aarauer Einwohnerrat am 27. Februar über den Baukredit. Am 2. März auch der Kreisschulrat BuchsRohr. Eine Volksabstimmung folgt im September. Läuft alles nach Plan und auch das Baugesuch kommt zustande, wird im 2. Quartal 2018 mit dem Bau begonnen, damit Kindergarten und Fusta für das Schuljahr 19/20 bezugsbereit sind. SAh

Aufgrund des grossen Besucheransturms und der immensen Kostenforderung für die Miete des Golattikellers Aarau finden die Sonaare-Konzerte 2017 neu in der Pauluskirche Aarau statt. Zentral, direkt neben dem Aarauer Bahnhof gelegen, erwartet auch dort das Publikum viel Charme und eindrückliche Konzerterlebnisse bei den Sonaare-Konzerten. Eröffnet wird die Saison am Freitag, 3. März um 19.00 Uhr in der Pauluskirche Aarau mit einem Schumannabend, gespielt vom weltberühmten Stradivari Quartett. Es gibt kein Vorverkauf. Die Tickets können an der Abendkasse ab 18.15 Uhr bezogen werden und die Plätze frei gewählt werden. Der Eintritt beträgt 10 Franken plus Kollekte. Pd

Bequem und umweltgerecht! Bei uns entsorgen Sie sorgenfrei.

Einweihung des neuen Rotkreuz-Gebäudes

Italienische Produkte und italienisches Flair

Ein neues Gebäude zum 125-jährigen Bestehen

Willkommen im neuen Zuhause

Ein waschechter Italiener

Ihre nächste entsorgBar: • Obermatten 12, Kölliken • Aarefeldstrasse 26, Däniken • Steinachermattweg, Buchs-Aarau

55443

Giusi Bar

www.entsorgbar.ch

trainieren massieren dehnen

Sandro Burki und Sven Christ zählen zu den Stammgästen in der Giusi Bar

Seit über 13 Jahren führt Giuseppe Coronese erfolgreich seine Giusi Bar am Ziegelrain 8. Als gebürtiger Leccese legt er viel Wert darauf, dass auch seine Produkte italienisch sind. Italienische Musik, der Geruch von frischem Kaffee – die Giusi Bar ist eine Bar mit echtem italienischen Flair. Giuseppe Coronese führt die Giusi Bar seit über 13 Jahren. Schon früh morgens hat er geöffnet. Es gibt nebst dem Kaffee frisches Brot und Gipfeli von der Bäckerei Furter. Für die, die es eilig haben, gibt es den Kaffee auch zum Mitnehmen. Und auch um die Mittagszeit lohnt sich ein Besuch in der Giusi Bar, dann heisst es «La Cultura della Pasta». Jeden Samstag gibt es zudem das «Festival di Bruschette miste». Einen Tiefkühler? Nein, den braucht Giuseppe Coronese ganz bestimmt nicht. Denn alles wird ganz frisch zubereitet. «Die Giusi Bar ist ein echter ‹Italiener›. Wir sind alle Italiener und wir arbeiten ausschliesslich mit italienischen Produk-

Bild: zVg

ten. Das ist heute selten geworden», sagt Giuseppe Coronese stolz. Was fehlt noch zu einer waschechten italienischen Bar? Der Fussball. Zum Auftakt der Saison gibt es im schönsten Garten von Aarau einen Eröffnungsapéro und immer wieder werden Fussballabende veranstaltet. Kein Wunder zählen unter anderem Sven Christ und Sandro Burki zu seinen Stammgästen SAh und sind «amici di giusi».

Kontakt Giusi Bar Telefon 062 822 02 90 Öffnungszeiten Montag bis Freitag 7.00 bis 14.30 Samstag 8.30 bis 14.30 Café 14.30 bis 17.30 Apéro Für Privatanlässe kann die Giusi Bar jederzeit reserviert werden

Der letzte Akt: Das neue Rotkreuz-Gebäude wird eingeweiht

Nach einer Bauzeit von einem Jahr und zehn Monaten wurde das neue Rotkreuz-haus am Montag eingeweiht. Ein perfekter Start ins Jubiläumsjahr, denn das SRK Kanton Aargau feiert sein 125-jähriges Bestehen. Die Baukommission setzte sich am vergangenen Montag ein allerletztes Mal zusammen. Der Moment ist gekommen. Freudig konnte das rote Band zur Einweihung durchschnitten werden.

Zu Ende ist die Zeit in zu kleinen Büroräumen und rotierenden Arbeitsplätzen. Das Schweizerische Rote Kreuz Kanton Aargau hat nun einen eigenen und modernen Hauptsitz. Das SRK Kanton Aargau ist gewachsen und wird auch noch weiter wachsen. So ist das aus dem Jahr 1910 stammende Gebäude zwischen Buchserstrasse und

Bild: Sarah Künzli

Nordallee für das SRK zu klein geworden, war renovierungsbedürftig und nicht rollstuhlgängig. Nun ist mit dem Neubau ein modernes, fünfstöckiges Rotkreuz-Gebäude entstanden, in dem alles unter einem Dach Platz findet: Die kantonale Geschäftsstelle, die Regionalstelle Aarau sowie neu der gesamte Bildungsbereich mit seinen Kursräumen und der Rotkreuz-Notruf. SAh

Fit durch den Winter - schenken Sie sich oder Ihren Angehörigen ein besseres Körpergefühl. Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an Gymnastik- und Wellnessprodukten, wie BlackRoll, Sitzkissen, Yoga- und Pilatesmatten, etc.. Besuchen Sie uns.

Rathausgasse 3, Aarau Tel. 062 822 62 82, info@jamans.ch ÖZ: Mo-Fr 8-18h, Sa 9-12h 55262

Kontakt SRK Kanton Aargau Buchserstrasse 24 5000 Aarau Telefon 062 835 70 40 www.srk-aargau.ch info@srk-aargau.ch

56574


28 Regionalsport

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Tennis

Matteo Berrettini gewinnt Entfelder Profiturnier 2. Tennis Pro-Open Aargau in Oberentfelden

los anerkennen. «Matteo war heute einfach zu gut. Mir bleibt nichts anderes übrig, als ihm zu gratulieren», sagte Lokoli bei der Siegerehrung. In der Tat zeigte Matteo Berrettini im Final eine grossartige Leistung. Der 20-Jährige überzeugte vor allem bei seinem Aufschlag. Besonders in den entscheidenden Momenten konnte er sich auf seinen Service verlassen. «Mein Aufschlag war im Finalspiel wirklich eine Waffe, das hat mir sehr geholfen», meinte Berrettini nach seinem Sieg.

Grosser Jubel bei Matteo Berrettini nach dem verwandelten Matchball beim Tennis Pro-Open Bild: Alexander Wagner Aargau in Oberentfelden

In einem überraschend einseitigen Finalspiel gewinnt Matteo Berrettini in Oberentfelden gegen Laurent Lokoli mit 6:2, 6:4. Turnierdirektor Freddy Blatter zieht ein positives Fazit des Turniers. Laurent Lokoli scheint sich wohl zu fühlen in der Schweiz. Bereits im letzten August hat der 22-jährige Franzose

bei zwei Future-Turnieren auf Schweizer Boden hintereinander das Finale erreicht. Und auch diese Woche spielte er in Oberentfelden ein überzeugendes Turnier. Zum Titel reichte es ihm aber auch bei seiner dritten Finalteilnahme in der Schweiz nicht. Sein Finalgegner in Oberentfelden, der Italiener Matteo Berrettini, war dafür schlicht zu stark. Das musste auch Laurent Lokoli neid-

2. Ausgabe des Tennis Pro-Open Aargau. «Die Spieler haben wirklich absolutes Spitzentennis gezeigt und wir hatten während der gesamten Woche erfreulich viele Besucher. Einige meinten sogar, dass sie gar nicht mehr an die Swiss Indoors nach Basel gehen müssen, wenn sie bei uns in Oberentfelden so gutes Tennis für weniger Geld geboten bekommen», meinte Freddy Blatter schmunzelnd.

Berrettini retourniert stark Doch nicht nur der Aufschlag funktionierte bei Matteo Berrettini wie gewünscht. Auch beim Return vermochte er zu überzeugen und schaffte es so, seinen Kontrahenten bereits früh unter Druck zu setzen. Lokoli gewann nicht einmal jeden dritten Punkt, wenn er über den zweiten Aufschlag gehen musste. Insgesamt schaffte es Berrettini gleich fünf Mal, den Franzosen zu breaken. Und so wurde das Finalspiel der 2. Ausgabe des Tennis Pro-Open Aargau eine überraschend eindeutige Angelegenheit. Bereits nach knapp einer Stunde verwandelte Matteo Berrettini seinen zweiten Matchball und gewann 6:2, 6:4. «Ich bin sehr glücklich, dass ich diese Woche von der ersten Runde an so gut gespielt habe. Es war ein hartes Stück Arbeit», freute sich Berrettini. Positive Bilanz Obwohl das Finalspiel

nach dem Geschmack der zahlreichen Zuschauer in der Halle des Tenniscenters Aarau West etwas länger hätte dauern können, zog Turnierdirektor Freddy Blatter eine durchwegs positive Bilanz der

Laurent Lokoli konnte auch bei seinem dritten Final in der Schweiz nicht gewinnen

Handball

Neuer Rückraumspieler und Sportchef für den HSC Suhr Aarau Der HSC Suhr Aarau verstärkt sich auf und nebem dem Platz

Milan Škvaril verstärkt den HSC Rückraum zur Saison 2017/2018

Der NLA-Club HSC Suhr Aarau kann gleich zwei Neuzugänge vermelden: Der tschechische Internationale Milan Škvaril verstärkt das Team auf dem Platz und Mike Conde ist ab sofort der neue Sportchef des HSC Suhr Aarau. Der Vorstand ist somit wieder vollzählig. Mit dem tschechischen Internationalen Milan Škvaril hat der HSC Suhr Aarau einen weiteren Transfer zur Saison 2017/18 getätigt. Der 24-jährige, 192 cm grosse und 90 kg schwere Rechtshänder stösst aus seiner tschechischen Heimat von Talent Robstav M.A.T. aus Pilsen zum NLA-Finalrundenteilnehmer, bei dem er einen ZweiJahres-Vertrag unterzeichnete. Škvaril absolvierte seit 2014 neun Länderspiele für die tschechische A-Nationalmannschaft sowie auf Clubebene

bisher 14 Partien im EHF-Cup. In der Saison 2012/13 kam er zu sechs Einsätzen für den HBW Balingen-Weilstetten in der ersten deutschen Bundesliga. Der komplette Handballer ersetzt den dänischen Hünen Ronnie Vilstrup und gibt dem HSC-Rückraum zusammen mit den beiden, aus dem eigenen Nachwuchs stammenden Rechtshändern Patrick Romann und Tim Aufdenblatten die gewünschte, benötigte Breite. HSC-Cheftrainer Misha Kaufmann zeigt sich glücklich über die Verstärkung seines Rückraums: «Milan Škvaril ist die perfekte Alternative zu unserem bestehenden Rückraum, das Rechtshänder-Trio wird sich super ergänzen und uns viel Freude bereiten.»

Mike Conde übernimmt Amt des Sportchefs Der HSC Suhr Aarau freut

sich, Mike Conde als neuen Sportchef

Auch die Neuerungen im Vergleich zur ersten Ausgabe vor einem Jahr haben sich ausbezahlt. Die Tribüne auf dem Center Court war gut besucht, besonders während den Night Session Matches. «Organisatorisch konnten wir uns im Vergleich zum Vorjahr steigern. Diesen Weg wollen wir weitergehen und noch ein paar Kleinigkeiten verbessern», so Blatter.

Bilder: zVg

Mike Conde wird per sofort neuer HSC-Sportchef

seines NLA-Teams präsentieren zu dürfen. Der 52-jährige Verkaufsleiter, der zuvor zwanzig Jahre als Team-Manager des SHL-Teams fungierte, wird sein neues Amt per sofort antreten.

Der Neue ist ein Rückkehrer Nach dem Rücktritt von Guido Frei per Ende November 2016 befasste sich der Vorstand intensiv mit der Evaluation von Sportchef-Kandidaten. Nach definierten Selektionskriterien wurden über acht mögliche Kandidaten-Dossiers beurteilt sowie mit drei engeren Bewerbern intensive Gespräche geführt. Die Wahl fiel schlussendlich auf den zweifachen Familienvater Mike Conde, der aus seiner Zeit als Team-Manager ein wertvolles, nationales und internationales Handball-Netzwerk sowie grosse Erfahrung und sportliches Knowhow mitbringt. Seine Leidenschaft und

Treue gilt bereits seit 1977 dem damaligen TV SuhrHANDBALL und heutigen HSC Suhr Aarau. Der in Suhr wohnhafte Mike Conde freut sich auf die neuen Herausforderungen: «Für mich ist es eine Herzensangelegenheit, im HSC Suhr Aarau künftig als Sportchef amten zu dürfen. Ich danke allen für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Misha Kaufmann, dem Team sowie im Vorstand und mit der gesamten HSC-Familie.» Bereits per Oktober 2016 kehrte Andy Siegenthaler als Verantwortlicher des Ressorts «Dienste» in den Vorstand zurück. Stephan Rosenberger übergab ihm dessen 2015 von ihm übernommenes, ehemaliges Ressort und fungiert seither als Finanzchef. Der Vorstand ist mit seinen nun sechs Mitgliedern damit wieder vollzählig aufgestellt. PD

Bild: Fabio Baranzini

Aarau-Fans werden Dress-Sponsor Das ist einzigartig im Schweizer Fussball: Die Szene Aarau, also die Hardcore-Fans des FC Aarau, werden Leibchensponsor ihres Lieblingsvereins. Möglich gemacht hat dieser Coup eine Crowdfounding-Aktion, welche in kürzester Zeit viel Geld sammeln konnte. Dem FC Aarau fehlt in dieser Saison der Hauptsponsor für die Leibchenwerbung. Stattdessen bietet der Challenge League-Verein verschiedenen Unternehmen die Möglichkeit, für vier bis sieben Runden als Dress-Sponsor auf den Spielerleibchen präsent zu sein. Dies brachte die Szene Aarau auf die Idee, aktiv Geld zu sammeln, um Leibchensponsor für die Spielrunden 28 bis 32 zu werden. Mittels Crowdfounding auf der Internetplattform «wemakeit. com» schafften es die Fans, den dazu nötigen Betrag zu sammeln. Dazu schrieben sie: «Wie cool wäre es, wenn anstelle von grossen, unpersönlichen Firmen die Fans Hauptsponsor eines Fussballvereins wären? Wir finden supercool und haben genau das vor! Dank deiner Unterstützung werden wir gemeinsam für 5 Spiele Hauptsponsor des FC Aarau – eine wohl einzigartige Sache in ganz Europa.» Dieses Ziel haben die FCA-Fans jetzt erreicht – und zwar in Rekordzeit! Bei Redaktionsschluss waren rund 30’000 Franken beisammen. Die Szene Aarau, also die Dachorganisation der Aarauer Ultras und anderer Fans, wird Leibchensponsor ihres Lieblingsvereins. Dies hat es im Schweizer Fussball noch nie gegeben. Gegenüber der Aargauer Zeitung erklärt ein Sprecher der Szene Aarau: «Wir möchten mit dieser Aktion zeigen, dass Fussballfans viel mehr können als einfach nur johlen und Bier trinken.» Damit nicht genug der positiven Meldungen für den FC Aarau. Der Verein kann in den nächsten Tagen einen neuen Leibchen-Hauptsponsor bekannt geben, der sich längerfristig an den Club mit den besten Fans binden will. kF


Regionalsport 29

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Basketball

BC AKA News – Überwunden!

Faustball

Der Griff nach der Medaille

Vergangenheit: Bei beiden bisherigen Schweizer Meistertiteln in der Halle haben die Oberentfelderinnen im Halbfinal Jona geschlagen.

Klare Aussenseiter Während die Frau-

Manuel Mosimann und seine Teamkollegen des STV Oberentfelden starten als klare Aussenseiter in den Finalevent in Siggenthal Bild: Fabio Baranzini

Am Finalevent in Siggenthal wollen die Frauen des STV OberentfeldenAmsteg eine Medaille holen. Schwieriger präsentiert sich dagegen die Situation bei den Männern. Sie starten als klare Aussenseiter in das finale Kräftemessen.

Bilder: zVg

Die Damen des BC Alte Kanti Aarau starten erfolgreich in die letzten drei Auswärtsspiele der Vorrunde. Vergangenen Sonntag setzte das Team ein weiteres Ausrufezeichen in Troistorrents. Was für eine Stimmung im Wallis! Wer die Reise auf sich nahm, wurde von einem Publikum erwartet, das stark an die heimische Telli erinnerte: laut, liebenswürdig und leidenschaftlich. Der perfekte Ort also, um den Aarauer Auswärtsfluch endlich zu brechen. Doch Troistorrents wehrte sich nach Kräften und wusste die Dezibel hinter sich. 15 Minu-

ten sah alles nach einer weiteren Zitterpartie aus, bis Aarau gleich mehrere Gänge höher schaltete. Ebenfalls angestachelt durch die Atmosphäre spielte sich die Mannschaft im dritten Viertel in einen kampfbetonten Rausch und erzwang damit das deutliche Endresultat von 68 zu 47. Damit gewinnt Aarau im sechsten Anlauf sein erstes Auswärtsspiel und macht einen weiteren Schritt vorwärts. Nun warten diesen Freitag und Sonntag die beiden letzten Spiele der Vorrunde – in Riva (Hinspiel +1) und Pully (Hinspiel +6). Auch diese Partien sind machbar und unter www.lnaf.tv live und nachträglich zu sehen. YN

In der Schweizer Faustballszene bei den Frauen dominiert derzeit eine Mannschaft: der TSV Jona. Die Jonerinnen starten als Titelverteidigerinnen in die Hallensaison, haben auch den letzten Titel auf dem Feld gewonnen und sind in der laufenden Hallenmeisterschaft in der gesamten Qualifikation ohne Satzverlust geblieben. Und ausgerechnet auf diesen Gegner trifft Oberentfelden-Amsteg am kommenden Samstag im Halbfinal des Finalevents in Siggenthal, wo die neuen Schweizer Meisterinnen gekürt werden. Ein schwieriges Los. Doch das kommt nicht zufällig. Die Oberentfelderinnen sind in der Qualifikation unter den eigenen Erwartungen geblieben und haben lediglich den vierten Rang geholt. Und der Vierte der Qualifikation spielt im Halbfinal gegen den Qualifikationsieger. So sieht es das

Reglement vor. «Vor allem unser Start in die Meisterschaft war mit zwei Niederlagen alles andere als gut. Immerhin konnten wir uns danach steigern und uns für den Finalevent qualifizieren. Aber unser Potenzial ist ganz klar grösser als dieser vierte Rang», sagt Trainer Benjamin Marti-Suter.

en mit grossen Ambitionen in den Finalevent starten, sind die Männer diesmal die klaren Aussenseiter. Und das obwohl die Equipe von Trainer Christian Zbinden als Titelverteidiger antreten wird. Die Oberentfelder warten nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie weiter auf den ersten Sieg in einem Pflichtspiel in diesem Jahr. Kommt hinzu, dass die Personaldecke nach dem sofortigen Rücktritt von Kevin Hagen sehr dünn ist. Entsprechend realistisch beurteilt Christian Zbinden die Ausgangslage seines Teams. «Wir werden versuchen, das Beste aus der Situation machen. Wir müssen aber auch realistisch sein. Ein Satzgewinn im Halbfinal gegen Qualifikationssieger Diepoldsau wäre bereits ein Erfolg», so Zbinden. «Im allfälligen Bronzespiel stehen unsere Chancen dann sicher besser, aber auch dort sind wir Aussenseiter. Wir werden aber dennoch alles versuchen, um mit unseren jungen Spielern eine Medaille FB zu holen.»

Druck aufbauen Er hat mit seinen

Spielerinnen in den letzten Wochen intensiv trainiert, damit die Oberentfelderinnen in der wichtigsten Phase der Meisterschaft ihr volles Potenzial abrufen können. Sollte dies im Halbfinal gelingen, ist es durchaus möglich, dass Oberentfelden-Amsteg der Exploit gelingt. Denn schliesslich waren die Oberentfelderinnen die letzte Schweizer Mannschaft, die Jona in der Halle schlagen konnte – am 29. November 2015. «Wir wissen, wie man Jona schlagen kann. Wir brauchen aber einen super Tag und müssen viel Druck entwickeln. Dann haben wir eine Chance», so Marti-Suter. Und sollte es dem Team tatsächlich gelingen, Jona aus dem Wettbewerb zu spedieren, dann stehen die Chancen gut, dass sie auch gleich den Titel holen. Das zeigt ein Blick in die

Die Frauen des STV Oberentfelden-Amsteg – im Bild Andrea Gerber – treffen im Halbfinal des Finalevents auf die grossen TitelfavoritinBild: zVg nen aus Jona

Bergrennen Reitnau, Sonntag 2. Juli 2017

Reitnau «Sieg nach Punkten»

Bild: zVg

Das Zittern hat ein Ende. Durch eine unerwartete Terminkollision am 2. Juli mit dem Bergrennen La Roche-La Berra im Welschland, war plötzlich völlig unklar, werfürdieSchweizermeisterschaft2017 überhaupt den Zuschlag erhält.

Nun ging das Ringen um die besagte Schweizermeisterschaft erst richtig los. Viele Gespräche folgten mit dem verantwortlichen Sportverband in Bern. Leider zunächst ohne grossen Erfolg…

Die Verunsicherung bei den Fahrern war gross. Plötzlich sollte das beliebte Bergrennen Reitnau nicht mehr zur Schweizermeisterschaft zählen. «Dies kann ja nicht sein» so Thomas Kohler, Organisator und Geschäftsführer beimACS inAarau. „Reitnau ist seit Jahren eine der grössten Veranstaltungen in der Schweizer Motorsportszene und bei den Fahrern extrem beliebt.

nicht verlieren», so Kohler. «Reitnau ist mit extrem viel Herzblut gross geworden. Viele aus unserem Team und auch die unzähligen Helfer wären sehr enttäuscht gewesen». Über drei Monate dauerten die Verhandlungen. Diese Woche hat nun die konkurrenzierende Veranstaltung aus dem Welschland das Handtuch geworfen und sich definitiv zurückgezogen.

Sieg in letzter Minute… «Wir wollten

«Wir wollten die andere Veranstaltung nicht raus haben, aber sich mit «Reitnau» am selben Datum anzulegen, war ja auch nicht gerade zielführend», so Kohler. Die Vorbereitungen für die kommende Veranstaltung in Reitnau können somit ungehindert weitergehen. Das OK Bergrennen Reitnau bedankte sich heute offiziell auf Facebook bei allen Piloten, Funktionären, Helfern und Zuschauern, die sich für den Anlass so eingesetzt haben! Ein grosses Dankeschön gilt auch dem verant-wortlichen Verband,Autosport Schweiz (ASS), für das entgegengebrachte Vertrauen.


30 Kleinanzeigen Bildung

APPLE KURSE FÜR SENIOREN Für Anfänger und Fortgeschrittene. Kurse in persönlicher Atmosphäre. Mehr Informationen unter deinmac.ch Jürg Baiker, Apfelhaus, Tramstrasse 31, 5034 Suhr info@apfelhaus.ch  062 508 52 92 ENGLISCH LERNEN Kleine Gruppen oder Einzelunterricht Dipl. Sprachkursleiterin. Gränichen  062 842 06 19 info@mberning.ch HILFE, mein PC/Laptop spinnt! De Toni hilft!  062 723 04 04 Individuelle PC-Schulung Digitale Fotos verwalten und bearbeiten? Umstieg auf W10 oder Office 2013/16? Einstieg in die PC- oder Mac-Welt? Atelier32, Aarau www.pcimgriff.ch  062 823 01 54 Privat Englisch-Kurs Anf. + Fortgeschr. 1 Pers. Fr. 40.-, 2 Pers. Fr 25.-/p.P.  062 723 85 73 saxophon lernen? tenorsaxophonistin in buchs ag, einzelunterricht (auch altosax), jazzharmonielehre, flexible zeiten.  076 448 36 09 sabosax@sunrise.ch

Stellen Buchhalter mit Eidg. Fachausweis hat noch freie Kapazität zur Unterstützung bei der Buchhaltung/Steuererklärung/Abschlüssen. Preis/Std CHF 60.-.  076 319 67 67 Ich spreche Deutsch, Spanisch, Potugiesisch und Französisch.

55716

Haushälterin 30% in gepflegten Haushalt, per 1. April. Sie übernehmen Arbeiten wie putzen, waschen, büglen, kochen und unterstützen bei Kinder (10 + 13) bei den Hausaufgaben. Vollständige Bewerbung an Fam. Huber Maiackerweg 5 5042 Hirschthal  079 672 04 88 Raumpflegerin gesucht für Reinigungsarbeiten in Schule: Mo - Fr ab 05.30 Uhr u. Mo/Mi/Fr ab 13 Uhr. Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf. Zuschriften unter Chiffre  Z001/1403 an den Verlag der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden Seriöse Frau sucht Arbeit zum Putzen Wohnung, Haus etc., gut und günstig.  076 445 77 90 Thaifrau sucht Haushaltsarbeit. Kinderbetreuung, Gartenarbeit, Thaifood oder Thaimassage möglich, Raum Aarau.  076 548 65 36 Wird irgendwo im Suhrental eine Bügelfee (CH) gesucht? Dann bitte rasch melden.  079 255 16 76

WIR RÄUMEN ALLES VON A bis Z!

Günstiger dipl. Kundenmaurer!

Haus- und Wohnungsräumungen seit 25 Jahren.

Malen, Abrieb, Betonarbeiten, Platten legen, Verbundsteine legen, Umbau und Renovation usw.  076 462 54 05

 062 771 63 48 Werner Hediger Zu verkaufen Geschirrspüler Bauknecht GSU 5664, weiss, 60 cm, dekorfähig, Neupreis Fr. 1500.(Febr. 16) ab Platz Fr. 250.mit Garantie  079 332 53 69

Veranstaltungen FLOHMARKT SAMSTAG, 18. Februar von 09 bis 16 UHR Behmenstrasse 20, 5036 Oberentfelden mit Gratis-Kaffi - Bilderrahmen - Kleider - Stühle, Tische - Kinderbetten - KInderfasnachtskostüme - usw. PINTE EVENT WALDE Cordon bleu-Festival Fritig, 3. März und Samschtig, 4. März, ab 17.00 Uhr. Reservation onder Linda Bolliger  076 445 18 81

Brocki Sonja Freihof-/Aarauerstrasse, Schönenwerd (vis-à-vis Rest. zum Wilden Mann) FR: 10.00 bis 18.30 Uhr SA: 10.00 bis 17.00 Uhr  079 359 07 75 od. 079 407 59 57 Granittische - erstklassige Qualität - attraktive Preise - WIR-Anteil möglich - kostengünstige Lieferung - grosse Ausstellung

Bad-Umbau Ihr neues Bad inkl. Abbruch, Maurer, Platten, Apparate. www.heri-sanitaer.ch  079 606 94 39 BIS 52% Austausch von Haushaltgeräten Reparatur und Beratung vor Ort. Günstig, schnell & zuverlässig! Gratis-Lieferung Showroom in Aarau Rohr BV-Elektro GmbH 078 835 30 59 043 536 40 44 bvelektro@gmx.ch

 041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch

AG & ZH V-Zug, Bosch, Siemens, Electrolux, Miele, Fors etc.

Gratis-Offerte Hausräumungen von A-Z

Dachdecker-SpenglerArbeiten bis zu

Keller - Estrich - Garagen Häuser usw.  076 368 00 84 od. 062 842 46 44

Neu: Garten- und Umgebungsarbeiten Für Sie haben wir unser Angebot erweitert. Verlangen Sie eine Offerte. THS Bau GmbH, Olten  079 339 10 18 thsbau@yahoo.com

50% Rabatt Winter-Aktion Schweizer Spenglerei Bedachungen GmbH  062 723 13 92

Landanzeiger Kleinanzeigen

Talon ausfüllen und mit dem entsprechenden Geldbetrag an uns einsenden oder vorbeibringen. Diese Inserate erscheinen nur gegen Vorauszahlung. Nach 5 Erscheinungen (ohne Textwechsel) 1×gratis! Keine Immobilieninserate!!! Gewünschter Text (Titel unterstreichen):

Fr. 10.–

Fr. 20.–

❒ Zuschlag für Inserate mit Bild und / oder Firmenlogo je Fr. 10.– ❒ Chiffre-Gebühr Fr. 10.– Anzahl Erscheinungen ab nächster Nummer Auftraggeber:

Talon ausfüllen und einsenden an: Der Landanzeiger, Postfach 108, 5036 Oberentfelden

Gesundheit Schönheit patrizia tomasi naturheilpraktikerin mit eidg. diplom in traditioneller chinesischer medizin

pam64.ch Kundenmaler Gartenpflege Gebäudereiniger Ursula und Martin freuen sich auf Ihren Anruf. 4665 Oftringen  076 337 26 26

Bea's Reinigungsteam Wir reinigen für Sie gerne pünktlich und zuverlässig mit Abgabegarantie - Wohnungen - Umzugshäuser - wöchentlicher Unterhalt - Firmen und Privat  062 726 25 55 od. 079 474 45 71 info@beas-team.ch www.beas-team.ch Entfelder Reinigungsservice -Umzugsreinigung inkl. Abgabegarantie -Hauswartungen/ Technikbetreuung - Büroreinigung/ Praxisreinigung  076 449 00 17 entfelder.reinigungsservice@gmail.com entfelder-reinigungsservice.ch - Hauswartungen - Reinigungen - Umgebungspflege fachmännisch und zuverlässig für Private und Gewerbe  041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch Privatreinigungen - Besichtigung vor Ort - Attraktive Pauschalpreise - Qualifiziertes Personal - Langjährige Erfahrung Gerne erteilen wir Ihnen detaillierte Auskünfte.  041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch RAS-Reinigung Unterhaltsreinigung (Büro/Privat) Neubaureinigung Spezialreinigung Hauswartung Umzugsreinigung mit Abgabegarantie Umzüge/Transport Räumung/Entsorgung 100% Zufriedenheitsgarantie  062 721 08 61  079 255 08 61 info@ras-reinigung.ch Reinigungsteam Wir erledigen für Sie prompt und zuverlässig: - Privatwohnungen/EFH - Büro/Fenster, Storen - Umzugs- und Neubaureinigung mit Abgabegarantie.  079 728 67 48 Zürcher - Müller SGM-Wohnungsreinigungen: 2½ Zi. Fr. 500.3½ Zi. Fr. 700.4½ Zi Fr. 800.inkl. Übergabegarantie  079 391 71 38 od. 062 823 20 74

 0901 000 208 Fr. 2.80/Min. ab Festnetz Sorgen!!! Kartenlegen - Hellsehen  0901 577 973 Fr. 2.50/Min. D + I www.studiomerlin.ch Thai-Massage für die Gesundheit. Für Männer und Frauen 1 Std. Fr. 50. 079 735 18 86 (keine Erotik) Muracherstrasse 9 5722 Gränichen

Fahrzeuge ATV + Quad Service, Reparaturen + Verkauf. quad-service.ch  062 776 04 88

krankenkassen anerkannt reiherweg 2 5034 suhr 079 520 14 11 www.tcm-tomasi.ch

Sehr hohe Treffsicherheit! MEDIUM MONIKA

Vitalfire - Training in der Natur Start: 17. Februar 2017 8 Mal morgens von 8.30 bis 9.30 Uhr im Wald in Oberentfelden für Fr. 149.-. Info's unter www.crossfirecoaching.ch  079 575 00 38

akupunktur tuina / akupressur moxibustion schröpftherapie

Reinigungen

Handwerker

Möbel Haushalt

Maler Parrat Malerarbeiten Kittfugen im Bad usw. ersetzen  062 844 38 79

Waschbär Wir reinigen mit Abgabegarantie, Räumen, Entsorgen, malen -Umzugswohnungen -Dächer, Wintergärten, Fenster, Lamellenstoren zum Fixpreis Ihr Waschbär  062 721 44 47

55771

Gesucht flexible

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Dipl. Berufsmasseurin bietet klassische Massage 60.-/h (nur für Frauen). massage.andakt.ch  079 933 13 88 Diplomierte Berufsmasseurin bietet Massagen an für m/w, für Körper, Geist und Seele, Fr. 100. 079 627 84 19 Fehlt dir ab und zu eine zärtliche Hand? Lass dich bei einer sinnlichen Tantra-Massage verwöhnen, bitte ab 13.30 Uhr anrufen  077 429 07 41 Danke Wellmass@Wellgym Gesundheits-Praxis Holziken Hana Heizmann - Gesundheitsmassagen - Fussreflexzonenmassage nach N.D. - Beratung + Haltung Gässli 1, Holziken  062 721 30 14 Bitte auf Beantworter sprechen -------------------------------Wellmass@Wellgym www.wellmass.ch Wohltuende Gym/Pilates Gässli 1 in Holziken Mo 09.15 - 10.25 Wohl. G. Mo 18.30 - 19.45 Wohl. P. Mo 20.15 - 21.25 Wohl. P. Mi 18.45 - 19.50 BodyTraining Mi 20.15 - 21.25 Wohl. P. Do 09.15 - 10.25 Wohl. P. Do 19.00 - 20.10 Wohl. P. Medium RENATA Mediales Kartenlegen  0901 09 13 13 Fr. 1.90/Min. 7 Tage zu erreichen mit kleinen Pausen Mentaltraining und Hypo-Coaching Christian Härdi mit Büro in Aarau, hilft bei Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung und Beseitigung von Ängsten und Blockaden. Einzelsitzung oder Kurse. Infos unter www.happy-hour.ch, oder Ch. Härdi 079 356 58 88 Qigong-Kurs in Kölliken Gratis-Schnupperlektion Frühlingsübungen nach Zhen Yi, ab Di., 21. Februar 2017, 18.30-19.20 Uhr, Kirchgemeindehaus Arche UG, Kölliken. H. Franz, Qigong-/ Taijilehrerin  062 723 10 12 qigong-taiji@gmx.ch Revolutionär! Mit Kältetechnik 22-30% gezielte Fettreduktion nach einer Behandlung. Schonend und schmerzlos. Werden Sie jetzt ihre Problemzonen los. Wir beraten Sie gerne KRYO-STUDIO Küttigen  079 640 48 12 www.kryo-studio.ch info@kryo-studio.ch

Felgen günstig online kaufen? www.jeep-felgen.ch www.volvo-alufelgen.ch www.landrover-felgen.ch www.porsche-felgen.ch Kaufe Autos und Lieferwagen Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch.  079 642 77 35 issanasser_26@hot mail.com Kaufe Autos Busse, Jeeps & LKW. Sofortige gute Barzahlung.  079 777 97 79 (auch Sa/So) Kaufe Autos Wir kaufen alle Marken (PW, Bus, Jeep, alle 4x4, Pick-up, Lieferwagen, auch Dieselfahrzeuge und Unfallwagen) zum höchsten Preis. Werden sofort abgeholt und bar bezahlt. Auch für Export, km egal.  079 320 09 60 immer erreichbar, auch sonntags KAUFE AUTOS Wir kaufen alle Marken (PW, Bus, Jeep, alle 4x4, Pick-up, Lieferwagen, auch Dieselfahrzeuge und Unfallwagen). Die Fahrzeuge werden an Ort und Stelle abgeholt. Tel/Fax 062 721 31 84 oder 079 402 06 36 Immer erreichbar, auch samstags und sonntags Kaufe Autos Busse, Jeeps & LKW. Sofortige gute Barzahlung.  078 656 60 01 (auch Sa/So)

Mitsubishi Colt 1.3 Jg. 97, Klima, guter Zustand, 96'000 km, MFK 08.16, Fr. 1'300.VW Passat 1.8 Lim., Jg. 98, guter Zustand, 180'000 km, Klima, MFK 2.2017, Fr. 1'900. 076 445 77 90 Vermietung Nissan Lieferwagen Nutzfläche in cm: L 370, B 176, H 189, ab Fr. 65. 062 823 00 66 Pneu-Montageservice auch für selbstgekaufte Pneus.  062 776 04 88

HAPPYTANTRA.CH Geniesse die Rundumerfüllung bei reifer CH-Lady in Aarau von Mo-Fr, 9 bis 21 Uhr.  078 697 74 74 Ich, M. 40 J. Suche Frau für Sex! Bin gutaussehend und hübsch! Gratis SMS  077 407 44 50 Neuübernahme Hunzenschwil, Bahnhofstrasse 7: Märchenhafte Massagen mit viel Zärtlichkeit.  078 684 08 99

SCHWEIZER KAUFT alle Automarken, PW, Bus, Jeep, Pick-up, Lieferwagen ab MFK oder ab Platz, KM egal, auch Export! Faire Preise! Barzahlung! Wird sofort abgeholt.  079 437 40 08 VW Lupo Jg. 9.2000, guter Zustand, 160'000 km, MFK 1.2017, Fr. 1'500. 076 445 77 90

Erotik 55713

Die diskrete Adresse im Aargau! Täglich aufgestellte, hübsche Girls anwesend, die keine Wünsche offen lassen, warten auf dich.

Herzlich Willkommen Frühlingsgefühle im Massageparadies in Trimbach Die diskrete Adresse in Reg. Olten. Täglich dipl. CH-Masseurinnen anwesend. Massagen nach deinen Wünschen von A-Z. Mo-Sa 11.00-19.00 Uhr.  062 293 07 70 www.massageparadies.ch

OSKAR nur bis 26. Februar!!! Ganz Privat und NEU in Aarau Italo/Argent., spricht italienisch, englisch, spanisch und ein biss. deutsch. Ruhig, auch Hausbesuche und Paare mit Frau und Mann.  077 963 88 00 Schönenwerd Privat Massage Winterzeit. Diskret. Adresse. Täglich dipl. DE Masseurin an Massage nach Deinen Wünschen von A-Z, ohne Zeitdruck. Ältere Herren Willkommen. Ruft an 044 558 51 87 oder 076 572 67 16 Jeden Tag offen von 7 Uhr. Sexy Thai-Frau verwöhnt dich privat in Aarau mit Thai- + Ölmassagen. Erotik von A-Z. Dammweg 11.  076 611 87 97 Sinnliche, vollbusige, erfahrene, sexy Schweizerin (Jeanny)! Ganz Privat in Oftringen! 10-20.30 Uhr! Super Preise!  079 316 22 44 Privat und diskret Sonja 60 mollig und zärtlich. Hausbesuch möglich.  079 924 55 60

 077 963 80 40 Nicole, Transsexuelle, XL-gr. Busen, sym., ruhig, aktiv/passiv, No limits. Erfülle deine Fantasien, auch ältere Herren willkommen. Klingle bei Nicole, 24-Std., www.lieblingshause.ch  076 482 63 10

TANTRA, MASSAGE LEA, 58 J., Mulatin, 79 kg, grosser Busen, Privat + Diskret in Aarau, nur für reife Herren, von 9 bis 22 Uhr. Bitte nur seriöse Terminverbarung.  077 462 67 18 Telefonerotik  0906 906 046 Fr. 2.50/Min. ab Festnetz

Tiere

Kaufe Autos, Busse, Lieferwagen, usw. Gute Barzahlung, gratis Abholdienst.  079 613 79 50 Mercedes E-Klasse 2.4 Aut., Jg. 2001, guter Zustand, MFK 7.2016, 210'000 km, Fr. 2'600.Golf 3 Variant Kombi 1.8 Jg. 1.94, guter Zustand, 168'000 km, MFK 02.16, Fr. 900. 076 445 77 90 MFK Termin? Bereitstellung: Motor-/ChassisReinigung Kontrollen Einstellungen Vorführung CHF 270.www.fischetti.ch  062 842 76 76 MIETEN STATT KAUFEN Auto & Moto 1 Tag Fr. 40.1 Woche Fr. 200.1 Monat Fr. 600.inkl. Versicherung Service + Reparatur Moto/Car Rent 5054 Moosleerau  079 323 26 70

BRANDY, 19 J., Neu!! 1. Mal in CH und in Aarau, mit 3 jungen Kolleginnen. Halb Franz./Engl., mit knackigem Po, sexy Kurven, schlank, babyweiche Haut, bereite dir unvergessliche Stunden. Küssen und pur bis zum Schluss, 69. Super Blowjob. 15 Min. für Fr. 80.-, ½ Std Fr. 100.1 Std. Fr. 200. 076 828 12 46 Dem Alltagsstress entfliehen und sich eine WARMOEL-WOHLFUEHL-MASSAGE gönnen.  079 654 72 41 Geniesse mit allen Sinnen! Zärtliche Massage oder tantrisches Liebesritual in priv. Ambiente. Mo + Sa  076 548 99 33 Hallo ich bin Katy, komme aus der Karibik. bin 25 J. alt und mollig. Mulatin, süss + geil. Nur Hausbesuche. Spreche italienisch, französisch und einwenig deutsch.  078 618 46 37

HUNDESCHULE "VIVA" Inhaberin des HTZ (Hundetrainer Zertifikat der SKG) Mit dem Hund die Freizeit verbringen und Spass zusammen haben. Folgende Kurse bieten wir an: Trainingsspaziergänge, BegleithundeAusbildung (auf Wunsch bis zur Prüfungsreife), Plausch-Agility Schauen Sie doch einmal rein. www.hundeschuleviva.ch Ich freue mich auf Sie. Tiere Suche liebe Person, Aarau die ab und zu mit einem kleinen Hund spazieren geht oder ihn hütet.  056 426 75 24 oder 078 845 36 15 Tierpension Hof Wo sich Ihr Liebling während Ihrer Abwesenheit wohl fühlt. In Schöftland.  062 721 28 48


Kleinanzeigen 31

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Inseratannahme

062 737 90 00 inserate@landanzeiger.ch

Chiffre-Angebote senden Sie an: Chiffre-Nr., Der Landanzeiger, 5036 Oberentfelden

Wir übernehmen - Spezialholzerei in Garten- und Parkanlagen - Wurzelstöcke ausfräsen Forstunternehmen R. Richner  079 648 40 02 Gelernte Gärtnerin erledigt für Sie den Gartenunterhalt Fr. 50.-/Std..  079 698 71 14 garten.andakt.ch Aktuell Umgebungsarbeiten Hecken-Sträucher-Bäume usw., schneiden und entsorgen. Verlangen Sie eine unverbindliche Offerte!  041 926 00 40 M. Perreten www.steiger-ag.ch

Kleincar & Exclusiv Cars 22 Pl. 13 Pl.

56258

Blumen Gartenbau

car Klein 9– sse u b t e 62 Pl. Mi se s u b on 38 Pl. Lond to u a t s o 6 Pl. Oldi P i x a l. ont 4–5 P Lond r e m i ldt 8 Pl. div. O o m chli Stret Holziken

www.Londi.ch 062 721 64 69

HILFE, mein PC/Laptop spinnt! De Toni hilft!  062 723 04 04 ...IHR SERVICEPARTNER

Kaufe Armbanduhren / Markenuhren wie z.B. Heuer, Omega, Rolex, IWC usw. Taschenuhren und Schmuck, auch alt, Silberbesteck  079 678 05 19

Bekanntschaften Er, 59 J., 174cm 74 kg, sucht humorvolle, schlanke Sie freue mich  079 651 65 18 Romy, 53 Jahre, eine Frau zum Verlieben, schlanke, tolle Figur, mit blonden Haaren und blauen Augen. Ihre liebenswerte, unkomplizierte und spontane Arte macht sie so sympathisch. Sie mag Natur, Wandern, ist sportlich aktiv, Musik, Reisen, Kochen und Gäste verwöhnen. Sie sucht KEIN Abenteuer, sondern einen gepflegten und humorvollen Mann für die Zukunft, der wie sie finanziell mit beiden Beinen im Leben steht. Zum Kennenlernen bitte einfach anrufen  079 647 02 86 Bea Gerber immer erreichbar

- Verkauf - Reparaturen - Miete / Teilzahlung - Einstellarbeiten - Installationsarbeiten - Lieferung u. Abholung

Ursula, 62 Jahre, verwitwet, eine jugendliche und schlanke Frau möchte nochmals einen Neuanfang mit einem liebenswerten und humorvollen Mann wagen, denn sie fühlt sich viel zu jung um alleine zu bleiben. Sie mag die Natur, Wandern, Garten, Musik, Ausflüge und Reisen, gemütliche Abende zuhause, ausserdem ist sie eine hervorragende Köchin. Sie ist eine Frau der Harmonie, Vertrauen und Liebe geben und nehmen sehr wichtig sind. Zum Kennenlernen bitte einfach anrufen  079 647 02 86 Frau Bea Gerber immer erreichbar

Köllikerstrasse 3 5036 Oberentfelden Tel. 062 724 12 00

55 5469

Alles fürs Baby bis zum Teenie! Hauptstrasse 30 5032 Aarau Rohr Telefon 062 822 77 57

Einmann-Musiker singt u. spielt in angenehmer Lautstärke. Für kleine u. grosse Anlässe, Schlager-Stimmung-Oldies, zu günstigen Preisen, Keyboard-Akkordeon-Gitarre (auch als Duo möglich).  079 447 83 43 Fehlen Ihnen die Ersatzteile zu Ihrer Uhr? Dann melden Sie sich bei mir.  079 323 52 11 Uhrenatelier Peter Kern Oberholzstrasse 17 5000 Aarau

Diverses

Eventtechnik + Onlineshop auf www.h-electronic.ch Häusermann Electronic Hauptstrasse 46 5037 Muhen Tel./Fax 062 842 08 09

Steuern 2016 Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Steuererklärung, Grundstückgewinnsteuer, Vorsorgeberatung, Hypothekenfinanzierung, Immobilienverkauf?  079 473 72 10

n e n o i t a Gratul

Top Transport erledigt Hausräumungen, Entsorgung und Umzug, Transporte jeder Art, 24 Std.  079 721 47 47 Zu verkaufen Spinnrad  079 313 27 24

Wir rücken Ihre PARTY ins rechte LICHT und sorgen für den guten TON Wir vermieten auch nur Einzelgeräte! Häusermann Electronic Hauptstrasse 46 5037 Muhen Tel./Fax 062 842 08 09 www.h-electronic.ch

Corinne Es esch h jo fascht ned wohr aber d’Corinne het 40 Johr

Für Korbwaren und Spezialgeflechte

BROCKENSTUBE LENZ GmbH  076 545 05 76 Räumungen und Umzüge. Gratis Abholdienst für wieder verkaufbare Ware. www.single-traeff.ch Der Freizeitverein für aktive Singles

Für alles, was Sie mit der Nadel wärken: Qualitätswolle und Strickzubehör Pfaff-Nähmaschinen und Revisionen Stoffe und Schnittmuster Taschen aus eigener Wärkstatt Mercerie wie Faden, Reissverschluss und vieles mehr Umgarnen Sie Ihre Nadeln mit unseren Produkten. Nadelwärkstatt GmbH Hauptstrasse 8 5035 Unterentfelden  062 723 25 26 www.nadelwaerkstatt.ch

- Steuererklärungen - Buchhaltungen - Administration für Privatpersonen, Einzelund Kleinunternehmen, Fr. 66.-/Std., auch Hausbesuche  079 421 70 26 Zahlebiiger A. Schnyder Sachbearbeiterin Steuern Treuhand und Rechnungswesen Edupool

JEWELS Schmuck-Kreationen Schmuck-Reparaturen neu aufziehen - Unikate Schutzengeli - individuelle Beratung. Ursula Schillinger 4665 Oftringen www.lions-jewels.ch info@lions-jewels.ch  079 520 18 24

Alles Liebi zom ronde Gebortstag wönscht dini ganz Familie

www.geflochtenes.ch  062 823 08 57

Mattenhof, Schmiedrued Beheizbarer Partyraum nach Wahl o. zum selber organisieren, o. zu einem feinen Burebrunch, nach dem Brunch kann der Partyraum noch den ganzen Tag gemietet werden auch Grill- und Spielplatz vorhanden! Räumlichkeiten für 20 - 100 Personen. Wir geben gerne Auskunft.  062 726 22 16

Secondhand-Mode und mehr... Wir kleiden Sie modisch ein. Berger-Duftlampen. Ab sofort nehmen wir Ihre Frühlingskleidung in Kommission. Das Mix Mix Neues & schönes aus 2. Hand Hauptstrasse 314 4814 Bottenwil  076 513 70 70 Öffnungszeiten: Freitag 13 - 18 Uhr Samstag 10 - 15 Uhr od. nach Vereinbarung

OLDTIMER Service/Restauration auch Landmaschinen. Günstig vom Fachmann. M. Bättig  079 330 42 15 SteuernUnternehmungsberatung Hilfe durch Fachmann, langjährige Erfahrung profitieren Sie. KFC Consulting Postfach707 4501 Solothurn  079 339 10 18

Gratulation aufgeben

Die Gratulationsinserate sind so kalkuliert, dass sie die Herstellungs- und Veröffentlichungskosten knapp abdecken. Diese Inserate ermöglichen Privaten günstig zu gratulieren. Für Firmen mit Logos verdoppelt sich der Preis, da dies einem Geschäftsinserat gleichkommt. Vorführmaschine Comac Abila Fr. 3950. 062 726 22 70

Mehr

Wert Die grafische Industrie erzielt in der Schweiz jährlich über 6 Mia. Franken Wertschöpfung. www.printed-in-switzerland.com

Ich bitte Sie, untenstehenden Text in Ihrer Rubrik «Gratulationen» abzudrucken.

Grösse: 5.5 x 6cm / CHF 30.– 8.5 x 6cm / CHF 60.– 11.3x 9cm / CHF 150.–

Foto/Illustration: per E-Mail geschickt

5.5 x 9cm / CHF 50.– 8.5 x 9cm / CHF 90.–

liegt bei

Erscheinungstermin: Donnerstag, Absender: Vorname/Name: Strasse: PLZ/Ort: Telefon: Senden Sie Ihren Eintrag bis Dienstag, 12.00 Uhr vor dem gewünschten Erscheinungsdatum an: Der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden, inserate@landanzeiger.ch Für die Retournierung Ihres Fotos legen Sie bitte ein adressiertes und frankiertes Couvert bei.


skiplausch events

Savognin mit Season End Party

Samstag / Sonntag, 25. / 26. März 2017

Hotel Danilo *** Hotel Danilo*** – gutes Mittelklassehotel Individuelle Anreise Preise

– . 0 7 1 . r F b a

Fr. 170.– pro Person im Doppelzimmer 1 x Übernachtung mit feinem 4-Gang-Abendmenü und 2-Tagesskipass Zusatznacht, inkl. Frühstück Fr. 65.– Fr. 20.– Einzelzimmerzuschlag pro Nacht

Hotel Danilo*** – gutes Mittelklassehotel Das Danilo-Pianta wird in fünfter Generation von der Familie Pianta geführt und vereint gepflegte Tradition und Gastlichkeit. Gemütliche Ausstrahlung und rustikale Architektur machen es zu einem beliebten Ort, um in entspannter Atmosphäre Ferien zu verbringen. Das Hotel Danilo, mit 35 Zimmern, bietet ein gemütliches Restaurant mit grosser Sonnenterrasse sowie eine Bar und einen Aufenthaltsraum mit Billardtisch und Spielautomaten. Die gegenüberliegende Residenza Pianta im typischen Bündner Stil verfügt über 15 Zimmer, Seminarräume und einer Bündner Stube, die als Aufenthaltsraum für unsere Gäste dient. Die Mahlzeiten werden für alle unsere Gäste im Hotel Danilo serviert. Lassen Sie sich von den Spezialitäten und Kreationen unseres Küchenchefs kulinarisch verwöhnen. Die auserlesenen Weine runden das Angebot ab.

Inklusive: – Übernachtung mit Frühstücksbuffet – feines 4-Gang-Abendmenü – 2-Tagesskipass (Skibus hält direkt vor dem Hotel) – Langlauf-Pass Surses – Eisfelder in Bivio und Savognin, kostenloser Eintritt zu den Natureisfeldern – Museum Regiunal, freier Eintritt – Vergünstigungen Bad Alvaneu – Hallenbad Residenza Plaz, Bivio, 20% Ermässigung – Aussenparkplatz – Kurtaxen und Mehrwertsteuer

ANMELDUNG FÜR SKIPLAUSCH SAVOGNIN Doppelzimmer

Einzelzimmer

Name/Vorname: Adresse: PLZ/Wohnort:

Season End Party Bereits zum 5. Mal findet die Südostschweiz Season End Party in Savognin statt. Den Tag durch gibt es ein spannendes Rahmenprogramm. Am Nachmittag sorgen «ChueLee» im Bergrestaurant Tigignas für Stimmung und am Abend geht die Party im CUBE Club mit den Star DJ’s Tanja La Croix und Remady & Manu-L weiter.

Weitere Personen: (Name, Vorname, Adresse)

Doppelzimmer nur zu zweit buchbar Sofort anmelden. Platzvergabe nach Anmeldung (Platzzahl beschränkt) Die Anmeldung ist verbindlich!!! Talon senden an: ZT Medien AG, Der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden


Veranstaltungen 33

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

QUÄ-QUÄGER TRIENGEN 18. FEBRUAR IM FORUM 17. Februar ab 16 Uhr Füürobebier

7 Bars auf 3 Stockwerken ★ Ess-Bar ★ Bier-Bar ★ Shot-Bar ★ interBarlaktisch

DJ Benz ★ 5 Guggen ★

Bottenwil

Première der Spiel- und Theatergruppe Bottenwil

Samstag, 18. Februar, Turnhalle

Exit-Bar ★ Rock-Bar ★ Irish-Bar ★

9

56628

20 Uhr, Eintritt 12.ab 16 Jahren www.qqt.ch

DER BESTE

MUSIK MIX

56573

Nur noch wenige Tage bis zur Première des Stücks «Drum prüfe wer sich ewig windet». Noch steht die Hauptprobe auf dem Programm bevor sich dann am Samstag, 18. Februar 2017 der Vorhang in der Turnhalle Bottenwil hebt. www.radioinside.ch

DAB+ | UPC Cablecom Digital | Swisscom-TV Web & App. 56156

Ein Unternehmen der Zofinger Tagblatt AG.

Um den 14. Februar, dem Valentinstag, schwärmen zwar die meisten Leute von der grossen Liebe. Doch was tun, wenn sich die grosse Liebe etwas ziert? Dann kann vielleicht Silvia Rapp mit ihrem Ehevermittlungsinstitut «Gib der Bruut e Chance» weiterhelfen. Einige heiratswillige Kundinnen und auch ein Kunde möchten die Hilfe von Silvia Rapp inAnspruch nehmen. Der grosseAnsturm von Kundinnen und dem unglücklich verliebten Daniel Reinhard kann Silvia Rapp

problemlos bewältigen. Sie muss zwar dazu alle Register ihres Könnens ziehen. Ihre Geschäfte wären viel einfacher, hätte nicht Bernie Bleibtreu sein Eheverhinderungsinstitut «Bliib elei, aber glücklech» gleich nebenan. Auch er kann sich nicht über mangelnde Arbeit beklagen, um seine Kunden vor dem Joch der Ehe zu bewahren. Er lässt sich aber nicht so rasch aus der Ruhe bringen und nimmt vor jedem Einsatz noch gerne einen Schluck Bier oder nimmt, im äussersten Notfall, den Bundesordner «J» zur Hilfe. Es sei an dieser Stelle aber noch nicht verraten, was es mit dem Ordner «J» auf sich hat. Beiden gemeinsam ist der Kampf gegen den Filmtick der Raumpflegerin Martha und gegen oder auch mit Marianne

Kunz, der pingeligen Finanzbeamtin. Ob’s am Schluss eines oder gar mehrere glückliche Paar gibt, zeigt die Spielund Theatergruppe Bottenwil am 18., 24., 25. und 26. Februar 2017 in der Turnhalle Bottenwil. Mehr zum Stück gibt es unter www. theater-bottenwil.ch. Über den Link zu ticketville können ganz einfach Plätze reserviert werden. Auch für spontane Besucher findet sich sicher immer ein Plätzchen zum Geniessen von «Drum prüfe wer sich ewig windet». Wann: 18., 24., 25. Februar, 20.00 Uhr, 26. Februar, 14.00 Uhr Wo: Turnhalle, 4814 Bottenwil Info: www.theater-bottenwil.ch 56161

küche & kulinarik

Dienstag, 21. Februar 2017 | 18 – 20 Uhr Tipps von Zita Langenstein, Butlerin der britischen Königsfamilie

Wie aus einem Abendessen ein Festessen wird.

ThemenMonat 1. – 28. Februar 2017

Eintritt frei | Mit Apéro riche | Infos & Anmeldung: www.stilhaus.ch/kueche-kulinarik

Rössliweg 48 in Rothrist

56497

präsentiert das Konzerttheater:

, n i t s i s Bas , ledig

www.mgstaff elbach.ch 56730

… t h c u s

24./25. Febru ar 2017 20.00 Uhr Mehrzweckh alle Staffelbach


Suhr

Buchs

Blackout und Reise um die Welt

Chatz und Muus-Tour mit Christian Schenker

Donnerstag, 16. Februar, Bärenmatte

wie der Konzertmarsch «The Contestor» von Thomas James Powell oder die irischen Folksklänge von Gaelforce von Peter Graham. Ruhige und überraschende Arrangements sowie Perkussions-Ensemble-Beiträge runden das Programm ab.

Die rund 50 jungen Musiker des Rekrutenspiels 16-3/2016 werden am Donnerstag, 16. Februar um 19.30 Uhr auf ihrer Konzerttournee durch die Schweiz einen Halt im Zentrum Bärenmatte in Suhr machen. Unter der Leitung von Oberleutnant Roger Hasler präsentieren die Rekruten dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm. In einer Brass-Band-Formation spielend, werden die talentierten Musiker verschiedene Werke von grossen Komponisten aufführen. Oberleutnant Roger Hasler hat ein abwechslungsreiches, forderndes musikalisches Programm zusammengestellt.

Mit «Blackout» von Thomas Doss und «Windows of the World» von Peter Graham stehen zwei grosse Highlights auf dem Programm. «Blackout» stellt den regen Betrieb, die Härte und die Masslosigkeit einer Stadt dar. Plötzlich unterbricht ein Blackout die Hektik und sofort ist alles ruhig… Etwas ruhiger geht es dann auch mit «Windows of the World» weiter. Dieser Kompositionsauftrag für die Royal Norwegian Navy Band bietet Solopassagen für verschiedene Instrumente. Peter Graham nimmt das Publikum mit auf eine grosse Reise, zunächst nach Südamerika, dann nach Japan und von dort aus nach Afrika. Weiter auf dem Programm stehen aber auch klassische Brass-Band-Klassiker,

Die Trompeter und Schlagzeuger sind am 31. Oktober 2016 in Aarau in die Rekrutenschule eingerückt. Während 21 Wochen werden die jungen Musiker von Oberleutnant Roger Hasler und seinem Kader musikalisch gefördert und gefordert. Als Fachspezialist im Bereich Schlagzeug und Perkussion steht ihm Wachtmeister Christian Kyburz unterstützend zur Seite. Organisatorisch wird die Rekrutenschule von Hauptfeldweibel Bernhard Fischer geführt.

So abwechslungsreich wie die Musikstile, die der charismatische Oltner Liedermacher Christian Schenker mit seiner ausgezeichneten Band «Grüüveli Tüüfeli» darbietet, sind auch die Geschichten, die er erzählt. Neu dabei sind «Chatz und Muus» und viele weitere Tiere mit ihren Erlebnissen, die erstmals auch in einem liebevoll gezeichneten Bilderbuch von Mies van Hout festgehalten sind. Kinder und solche, die es werden wollen, dürfen sich

auf ein stimmungsvolles Konzert freuen. Kinderkonzert mit Christian Schenker und Grüüveli Tüüfeli. Wann: 15.00 Uhr Wo: Gemeindesaal, Gysistrasse 4, 5033 Buchs Eintritt: Erwachsene Fr. 15.–, Kinder 3 bis 16 Jahre Fr. 10.– Vorverkauf: Kein Vorverkauf, Kasse ab 14.30 Uhr geöffnet

Aarau

Macht eine Blumenwiese meine Gemeinde attraktiver? Mittwoch, 22. Februar, Naturama

Neben vielen repräsentativen Auftritten für Militär, Bund und Kantone präsentieren die jungen Musiker ihr Programm in der ganzen Schweiz. So zum Beispiel am Montag, 13. Februar zusammen mit Gastsolist Thomas Gansch (Trompeter von Mnozil Brass) in Trimbach SO oder am Schlusskonzert in Thun BE am 4. April. Wann: 19.30 Uhr Wo: Bärenmatte, Turnhalleweg 1, 5034 Suhr Info: www.militaermusik.ch

Veltheim

Reitnau

9. Ausstellung in der Gärtnerei Aareblumen

Jahreskonzert des Männerchors Reitnau

Freitag, 17. Februar bis Sonntag, 26. Februar, Gärtnerei Aareblumen

Mittwoch, 22. Februar, Gemeindesaal

Samstag, 18. Februar, Mehrzweckhalle

Der Männerchor Reitnau freut sich, Sie zum Jahreskonzert am 18. Februar einladen zu dürfen. Das diesjährige Motto lautet: «Kunterbunt». Unsere Dirigentin Barbara Steinger hat mit uns Lieder eingeübt, die wir in früheren Konzerten gesungen und unserem Publikum gefallen haben. Wir hoffen, dass auch Sie Freude daran haben. Die Sänger und die begleitenden Instrumentalisten hoffen auf zahlreiches Publikum.

Vernissage:

Freitag, 17. Februar um 18.30 Uhr Begrüssung und Vorstellung der Kunstschaffenden mit musikalischer Umrahmung durch die Eicherbuebe Däniken.

Sonntagsbrunchs: Sonntag, 19. Februar von 10 bis 12 Uhr Sonntag, 26. Februar von 10 bis 12 Uhr Anmeldungen nimmt die Gärtnerei Aareblumen bis am 15. Februar unter Tel. 062 893 12 74 gerne entgegen.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: während den Ladenöffnungszeiten Samstag: 9 bis 16 Uhr Sonntag: 10 bis 16 Uhr Kunstschaffende:

Rudolf Dellsperger, Lenzburg – Holzskulpturen, Margrit Döring, Usingen

(DE) – Keramik, Brigitte Kälin, Uezwil – Textilkunst, Hanna Lehmann, Schafisheim – Unikate aus Keramik, Jacqueline Morf, Aarburg und Lilian Sgier, Rothrist – Lichtobjekte aus Metall, Andrea Schödler, Stilli – Beton, André Schumacher, Kaiseraugst – Holzskulpturen, Angela Suarez, Bözberg – Blechkunst, Valentino Zucchetti, Gränichen – Bildhauer, Kunsthandwerk.

Anschliessend spielt die vereinseigene Theatergruppe das Lustspiel von Lukas Bühler «Bsuech vom Land»

An den Wochenenden und werktags von 14 bis 16 Uhr können Sie sich in der Kaffee-Stube verwöhnen lassen.

Wann: 13.00 Uhr Nachmittagsvorstellung, 20.00 Uhr Abendvorstellung, Nachtessen ab 18.30 Uhr Wo: Mehrzweckhalle, 5057 Reitnau

Auf Ihren Besuch freuen sich Kulturvereinigung «Välte läbt» und die Gärtnerei Aareblumen Wann: 17. bis 26. Februar Wo: Gärtnerei Aareblumen, Talstrasse 35, 5106 Au-Veltheim

Vor und nach dem Konzert offerieren wir Ihnen eine reichhaltige Auswahl von Speisen und Getränken. In der Pause empfehlen wir Ihnen unsere vielseitige Tombola.

Top Events

wöchentlich im Landanzeiger

Natürlich nicht! Aber wenn es in Ihrer Gemeinde in Zukunft farbige Blumenwiesen, neue Baumalleen haben wird, auf der Verkehrsinseln Königskerzen blühen und Ihre Kinder in der Pause auf dem Naturspielplatz herumtollen: Dann ist Ihre Gemeinde attraktiver. Umfragen zeigen es: Eines der wichtigsten Kriterien für die Wahl eines Wohnsitzes ist, wie viel Natur es in der Umgebung hat. Also möchten Sie einen Beitrag zur Steigerung der Wohn- und Lebensqualität in Ihrer Gemeinde leisten? Doch wie organisiert und finanziert man den Naturschutz und die Naturförderung in der Gemeinde? Im Bereich Pflege und Aufwertung von Natur und Landschaft gab es in den vergangenen Jahren einige Erneuerungen. Haben Sie zum Beispiel gewusst, dass ökologische Aufwertungen im Siedlungsgebiet teils finanziell unterstützt werden? Solche und mehr Fragen beantwortet der Kurs «Naturförderung in der Gemeinde» des Naturama Aargau am 22. Februar. Sie erhalten einen Einblick in die Naturförderung auf der Gemein-

deebene. Neben guten Beispielen aus verschiedenen Ortschaften liefern Fachleute aus dem Departement Bau, Verkehr und Umwelt und dem Naturama Rezepte und Grundlagen dazu. Der Kurs richtet sich an Gemeindebehörden, Mitglieder von Natur- und Landschaftsschutz-Kommissionen, Naturschutzvereine sowie weitere interessierte Personen. Kursleitung: Thomas Baumann, Naturama Thomas Gerber, Abteilung Landschaft und Gewässer, BVU Adressaten: Personen aus Kommissionen und Verwaltung, Mitglieder von Umweltorganisationen und weitere interessierte Personen. Wann: 19.30 – 21.30 Uhr Wo: Naturama, 5000 Aarau Eintritt: Fr. 20.– Vorverkauf: Bezahlung direkt am Kursanlass in Bar Info: Thomas Baumann, Telefon 062 832 72 87, t.baumann@naturama.ch


Veranstaltungstipps 35

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Teufenthal und Unterkulm

Oberkulm

Eine Hommage an Elvis Presley

Knuth und Tucek – Ein Ritt auf dem Zaunpfahl

Samstag, 18. Februar und Samstag, 25. Februar, Turnhalle/Mehrzweckhalle

Freitag, 17. Februar, Aula

Ein Konzert ganz im Zeichen eines Interpreten erwartet die Besucherinnen und Besucher an den Jahreskonzerten der Musikgesellschaften Teufenthal und Unterkulm am 18. Februar in Teufenthal und 25. Februar in Unterkulm. Die Vorbereitungen sind in den letzten Zügen. Der Dirigent Rafal Jastrzebski feilt zusammen mit den Musikantinnen und Musikanten an den letzten Details des Konzertprogramms. Der Gastkünstler Renelvis selber steckt ebenfalls viel Aufwand und Herzblut in das Projekt. In vielen gemeinsamen Proben wird ausprobiert und geübt, was gemeinsam möglich ist und auf die Bühne kommen soll. Er lässt nicht nur mit seiner Stimme das Original wiederaufleben, sondern kommt auch optisch

dem Original frappant nahe. Perfekt ergänzt wird das Konzert und ShowErlebnis mit dem Rock’n’Roll Club Teddybären aus Unterkulm. Sie erstellten extra zum passenden Stück «Teddybear» von Elvis eine Choreographie und werden dabei live von der MGTU begleitet. Rund 14 Songs des Musikstars von der Ballade «It’s Now or Never/O Sole mio» bis zum «Jailhouse Rock» werden zu einem stimmigen Programm zusammengestellt und mit Einlagen und Überraschungen gespickt. Ein Konzert und Show-Erlebnis, das man nicht verpassen sollte und dank toller Sponsoren (Poesia-Gruppe, Grill 24 und viele weitere Unterstützer und Inserenten) zu erleben ist. Die Küchenteams freuen sich das Publikum mit Speis und Trank

zu verwöhnen. Nach dem musikalischen Programm ist an beiden Konzerten eine Bar in Betrieb. Das Glück kann man in der Tombola herausfordern. Auch ist für ein feines Dessert und Kaffee ist gesorgt, am Teufenthaler Konzert sogar in einer schön dekorierten separaten Kaffee-Stube. TK Wann: 18.30 Uhr Türöffnung, 20.15 Uhr Konzertbeginn Wo: 18. Februar, Turnhalle, 5723 Teufenthal, 25. Februar, Mehrzweckhalle, 5726 Unterkulm Eintritt: Fr. 15.–, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt Vorverkauf: Telefon 062 776 04 45, www.mgtu.ch Info: www.mgtu.ch

Suhr

Zofingen

Milena Moser – Hinter diesen blauen Bergen

Protokollieren leicht gemacht

Ein satirisches Werk, basierend auf Hexenprotokollen aus dem Hochtal Avers. Das Programm wird jeweils lokal modifiziert. Drei junge Studenten und ein iPhone unterwegs in der Schweiz: Auf leisen Converse-Gummisohlen in den Fussstapfen der Schweizer Hexen wandelnd, erforschen, erfragen, filmen und finden sie, was sie nie zu glauben gewagt hätten, und werden immer tiefer in die finstere Vergangenheit hineingezogen. Durch den Einbezug des Spielorts in die Geschichte und durch die Aufarbeitung

der lokalen Hexenverfolgungen, entsteht bei jeder Vorstellung ein neues Stück – ein rasanter Nachtflug auf dem Satirebesen, ein wirbelnder Tanz über dem schwelenden Feuer der Vergangenheit , eine An-Klage gegen Ausgrenzung, Gewalt und Machtmissbrauch, brachialmusikalisch, stimmgewaltig, wild, widerborstig, weiblich. Und Luzifer ist auch immer dabei. Wann: 18.45 Uhr Wo: Aula, 5727 Oberkulm Eintritt: Erwachsene Fr. 25.–, Studenten Fr. 15.–

Schöftland

SmartComedy von und mit Helga Schneider Mittwoch, 22. Februar, Cinema 8

Dienstag,21.Februar,Bildungszentrum(BBZ)

Donnerstag, 16. Februar, Gemeindebibliothek

SUPERH3LG@ – SmartComedy von und mit Helga Schneider. Mit heissen Beats und Bites made by Jeannot Steck. Lyrics by Roman Riklin. Alles under Control by Krishan Krone. Auf jeden Fall keine benutzeroberflächliche Show!

Nach ihrem Bestseller «Das Glück sieht immer anders aus» erzählt Milena Moser nun vom Leben in den USA und einer neuen Liebe. Milena Moser träumt von der Freiheit und sehnt sich nach der grossen Liebe. Um das zu finden, lässt sie alles hinter sich und wandert in die USA aus. Nach ihrem Bestseller «Das Glück sieht immer anders aus» erzählt sie mit viel Humor von ihren Erlebnissen in Amerika und verrät, wo das Glück zu finden ist. Aber erst muss sie lernen, sich zu lösen: von Besitztümern, von ihren Freunden und Kindern. Sie trifft einen alten Bekannten wieder, der sich als Indianer entpuppt. Herz und Nieren sind nicht mehr die eines jungen Häuptlings, aber seine Unbekümmertheit lässt Milena schwach werden… Mosers Erzählen geht mutig einer Sehnsucht nach, und wir fiebern atemlos mit, weil sie sich traut, ihre Träume zu verwirklichen. Die Autorin, 1963 in Zürich geboren, arbeitete nach einer Buchhändlerlehre für das Schweizer Radio DRS und für

Zeitungen, bevor sie durch ihre Romane und Erzählungen über die tragikomischen Wechselfälle des Lebens berühmt wurde. Sie veröffentlichte 1990 ihre erste Kurzgeschichtensammlung «Gebrochene Herzen oder Mein erster bis elfter Mord» in einem eigens von ihren Freunden für sie gegründeten Verlag – 1991 landete sie mit «Die Putzfraueninsel» ihren ersten Bestseller. Die Verfilmung des Romans durch Peter Timm wurde preisgekrönt. Seither sind Milena Mosers Bücher regelmässig Bestseller. Sie gibt Schreibseminare, schrieb viele Jahre lang eine wöchentliche Kolumne in der Schweizer Familie und tourte zwischen 2012 und 2015 zusammen mit Sibylle Aeberli und dem gemeinsamen Stück «Die Unvollendeten» durch die Schweiz. Seit Sommer 2015 lebt Moser in Santa Fe, New Mexico. Wann: 19.30 Uhr Wo: Gemeindebibliothek, Tramstrasse 12, 5034 Suhr Eintritt: Fr. 5.–

Es hat noch freie Plätze im ProtokollKurs vom Dienstag, 21. Februar 2017. So kurz wie möglich, so lang wie nötig: so ein Grundsatz beim Protokollieren. An diesem Kursabend werden Fragen geklärt wie: Was gehört in ein Protokoll, was nicht? Was ist genau die Aufgabe? Die Teilnehmenden lernen die verschiedenen Arten von Protokollen kennen und erhalten Tipps und Tricks für die Vor- und Nachbearbeitung einer Sitzung. Dazu gehören auch grammatikalische und stilistische Regeln. Wann: 18.15 – 21.30 Uhr Wo: Berufs- und Weiterbildung Bildungszentrum (BBZ), Strengelbacherstrasse 27, 4800 Zofingen Info: www.bwzofingen.ch

Helga Schneider nimmt den Kampf auf gegen die digitale Demenz und meistert den Alltag im Online-Zeitalter. Verbindlich und verbunden: kabellos und gewirelesslant wagt Helga einen tiefen Blick in die Abgründe und Digi-Täler der virtuellen Welt. Helga lernt, dass man in Hotspots nicht baden kann. Dass Software nichts mit Wollkleidung zu tun hat. Dass YouTube und MyTube keine Zahnpasta-Beschriftungen für Paare sind. Und immer wieder stellt sie sich eine der Kernfragen der Menschheit:

Was war zuerst? Das Ei oder das Phone? Und vor allem: Wann ist das letzte «i» gelegt? Seien Sie gefasst auf einen verbalen Schlagabtausch mit virtuoser Wortakrobatik, schnellen Zungenbrechern und einer blitzgescheiten, hinterhältigen Abrechnung mit der Zukunft! Und ob das nun Comedy oder Kabarett, Satire oder Theater, «E» oder «U» ist, egal! SUPERH3LG@ ist wortlastig, musikalisch, bunt, raffiniert, witzig, kreativ und verspielt – eben einfach Helga Schneider. Wann: 20.15 Uhr Wo: Cinema 8, Feldackerstrasse 1, 5040 Schöftland Eintritt: ab Fr. 38.– Vorverkauf: www.starticket.ch Info: www.cinema8.ch

Ticketverlosung «SUPERH3LG@»

Der Landanzeiger verlost 2 x 2 Tickets für

Mittwoch, 22. Februar, Cinema 8 Wer gewinnen will, sendet ein Mail oder eine Postkarte mit dem Betreff «SUPERH3LG@», seiner Adresse und Telefonnummer an wettbewerb@landanzeiger.ch bzw. Der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden

Einsendeschluss: Sonntag, 19. Februar 2017 Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Ein Gewinn kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden.


NEUER FILM. NEUE

nab.ch

AARGAUER BANK.

Fifty Shades Darker – Gefährliche Liebe

Do 16.02. Fr 17.02. Sa 18.02. So 19.02. Mo 20.02. Di 21.02. Mi 22.02. 18:00 20:00

D D

17:30 19:45

D D

19:45

D

17:15 20:15

D D

18:00 20:00

D D

18:00 20:00

D D

20:00

D

Oftringen youcinema

17:20 20:10

D D

17:20 20:10 23:00

D D D

14:30 17:20 20:10 23:00

D D D D

14:30 17:20 20:10

D D D

17:20 20:10

D D

17:20 20:10

D D

14:30 17:20 20:10

D D D

Schöftland Cinema 8

20:15

D

20:00 22:00

D D

20:00 21:15

D D

17:15 20:15

D D

20:15

D

20:15

D

20:00

D

Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

PREMIERE DER WOCHE

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Drama (USA 2017), ab 16 Jahren Regie: James Foley Schauspieler: Dakota Johnson, Jamie Dornan, Bella Heathcote

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

The Lego Batman Movie

Do 16.02. Fr 17.02. Sa 18.02. So 19.02. Mo 20.02. Di 21.02. Mi 22.02. 17:30

Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

D

14:15 17:00

D D

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Oftringen youcinema

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Action (DK/USA 2017), ab 6 Jahren Regie: Chris McKay Mit den Stimmen von: David Nathan, Jürgen Thormann

Schöftland Cinema 8 Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

John Wick: Kapitel 2

D

17:45

D

14:30 17:15

D D

17:10 19:40

D D

17:10 19:40

D D

14:40 15:10 17:10 19:40

D D D D

14:40 15:10 17:10 19:40

D D D D

17:10 19:40

D D

17:10 19:40

D D

14:40 15:10 17:10

D D D

17:30

D

17:30

D

14:15 16:00 16:15

D D D

11:30 14:15

D D

17:30

D

17:30

D

14:15 15:30 17:30

D D D

Do 16.02. Fr 17.02. Sa 18.02. So 19.02. Mo 20.02. Di 21.02. Mi 22.02. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

22:45

D

22:45

D

Aarau Schloss

20:00

D

20:00

D

20:00

D

17:00 20:00

D D

20:00

D

20:00

D

20:00

D

Oftringen youcinema

17:30 20:20

D D

17:30 20:20 22:20

D D D

14:40 17:30 20:20 22:20

D D D D

14:40 17:30 20:20

D D D

17:30 20:20

D D

17:30 20:20

D D

14:40 17:30 20:20

D D D

Schöftland Cinema 8

20:00

D

20:15 23:00

D D

19:45 23:00

D D

17:15 20:00

D D

20:00

D

20:00

D

20:00

D

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Action (USA 2017), ab 16 Jahren Regie: Chad Stahelski Schauspieler: Peter Stormare, Keanu Reeves, Ruby Rose

14:30

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Lion – Der lange Weg nach Hause

18:00 Edf 20:30 Edf

19:30

D

16:30 19:30

D Edf

14:30 17:30

D D

18:00 Edf 20:30 D

18:00 Edf 20:30 Edf

17:30 D 20:30 Edf

Oftringen youcinema

19:50

D

20:40

D

13:50 16:50 19:50

D D D

13:50 16:50 19:50

D D D

17:40 19:50

D D

17:40 19:50

D D

13:50 16:50 19:50

D D D

Schöftland Cinema 8

20:00

D

19:30

D

17:00

D

17:00

D

20:00

D

20:15

D

20:15

D

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Jamie Dornan und Dakota Johnson kehren als Christan Grey und Anastasia Steele auf die grosse Leinwand zurück in «Fifty Shades Darker – Gefährliche Liebe», dem zweiten Kapitel des weltweiten Bestsellers und Phänomens Fifty Shades of Grey. Anastasia versucht, Christian zu vergessen und stürzt sich in ihren neuen Job. Doch Christian tut alles in seiner Macht, um sie zurückzugewinnen. Als auch Ana ihr Verlangen nicht länger unterdrücken kann, wirft Christians Vergangenheit einen dunklen Schatten. – Academy Award®-Gewinnerin Marcia Gay Harden, Jennifer Ehle, Luke Grimes, Rita Ora, Victor Rasuk, Eloise Mumford und Max Martini kehren alle von Fifty Shades of Grey zurück zum Cast. Neu dabei sind Oscar®-Gewinnerin Kim Basinger, Hugh Dancy, Bella Heathcote und Eric Johnson. James Foley führt Regie. Das Drehbuch stammt von Niall Leonard und basiert auf dem gleichnamigen Roman.  Fett markierte Spielzeiten werden in 3D gezeigt.

Do 16.02. Fr 17.02. Sa 18.02. So 19.02. Mo 20.02. Di 21.02. Mi 22.02. Aarau Center Ideal

Fifty Shades Darker – Gefährliche Liebe

DEMNÄCHST IM KINO

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Drama (AUS/GB 2016), ab 12 Jahren Regie: Garth Davis Schauspieler: Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman,

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

Do 16.02. Fr 17.02. Sa 18.02. So 19.02. Mo 20.02. Di 21.02. Mi 22.02. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

23:00

D

23:00

D

17:50 20:30 23:10

D D D

17:50 20:30 23:10

D D D

19:30

D

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Oftringen youcinema

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Action (USA 2017), ab 14 Jahren Regie: D.J. Caruso Schauspieler: Vin Diesel, Samuel L. Jackson, Deepika Padukone

Schöftland Cinema 8 Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Bibi & Tina – Tohuwabohu total! 17:50 20:30

D D

17:50 20:30

D D

17:50 20:30

D D

17:50 20:30

D D

17:50 20:30

D D

Bibi & Tina begegnen einem ruppigen Ausreisser, der sich als Mädchen entpuppt und von seiner Familie verfolgt wird.

© 2017

NEUER SKISPASS. NEUE

Newcomer-Paket eröfffnen und Skiticket im Wert von CHF 56.– erhalten*

SKICA R

D

AARGAUER BANK.

Werden Sie jetzt NAB Newcomer, und Sie erhalten alss Dankeschön ein Ticketcorner Skiticket-Gutschein-Set im Wert von CHF 56.–. Eröffnen Sie Ihr Newcomer-Pakeet bis am 31. März 2017, und ab gehts auf die Piste!*

nab.ch * Nur solange Vorrat.

MEINE LÖSUNG.

55708


Freitag

Donnerstag 16. Februar

17. Februar

Forära – Forum der Älteren – Region Aarau

Vernissage

9. Ausstellung mit kleinem und grossem Kunsthandwerk

Depression im Alter oder Vom Nutzen der Depression in jedem Alter!

Begrüssung und Vorstellung der Kunstschaffenden mit musikalischer Umrahmung durch die Eicherbuebe Däniken. Zeit: 18.30 Uhr Adresse: Gärtnerei Aareblumen, Talstrasse 35, Au-Veltheim www.vaelte-laebt.ch

Knuth und Tucek

Ein Ritt auf dem Zaunpfahl (Satirisches Werk)

Trauer und Fröhlichkeit sind polare Gefühle: Wir brauchen beide. Ernährung, Bewegung, Interaktion und der Umgang mit der Frage nach dem Sinn dieses provozierenden Leidens sind Gegenstand unserer Betrachtung. Zeit: 16.00 Uhr Adresse: Gemeinschaftszentrum GZ Telli, Girixweg 2, 5000 Aarau

Musical Mary Poppins Das Musical Mary Poppins basiert auf den wunderbaren Geschichten von P. L. Travers und dem beliebten Walt Disney Film von 1964. Zeit: 19.30 Uhr Ticketpreis: zwischen Fr. 58.– und Fr. 148.– Adresse: Theater 11, Thurgauerstrasse 7, 8050 Zürich www.musical.ch/marypoppins

Milena Moser – Hinter diesen blauen Bergen Lesung

Zeit: 18.45 Uhr Ticketpreis: Erwachsene Fr. 25.–, Studenten Fr. 15.– Adresse: Aula, 5727 Oberkulm

«Venedig im Schnee»

Komödie von Gilles Dyrek. Regie: Heinz Schmid «Venedig im Schnee» ist eine gelungene Mischung aus intelligenter Komödie und bissiger, französischer Gesellschaftssatire voller geschliffener Pointen, charmant und umwerfend komisch. Die Gruppe Theater@49 präsentiert eine erfrischende Inszenierung im Estrich der Alten Kantonsschule. Zeit: 20.00 Uhr, Platzzahl beschränkt Vorverkauf: Reservation: theater49.aarau@gmail.com Adresse: Alte Kantonsschule (Theater 49), Bahnhofstrasse 91, 5000 Aarau

The Busters (D) The Agglorhythmus (CH) und Afterparty mit Hans Friedensbruch & Miss King Koi. Zeit: 20.30 Uhr Doors, 21.00 Uhr Show Ticketpreis: Fr. 25.– Adresse: KIFF, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.kiff.ch

Monkey3 Konzert

Zeit: 19.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 5.– Adresse: Gemeindebibliothek, Tramstrasse 12, 5034 Suhr

Blackout und Reise um die Welt 50 junge Musiker des Rekrutenspiels 16-3/2016. Zeit: 19.30 Uhr Adresse: Bärenmatte, Turnhalleweg 1, 5034 Suhr www.militaermusik.ch

Die Monkey 3 Show ist exklusiv in der Region zu erleben, supportet wird die Band vor und nach der Show durch die Residenal DJ’S Döbi und Wille, welche mit Sound ab Konserve den An- wie Abflug ein- und ausläuten werden. Zeit: 21.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 20.–, Member: Fr. 15.– Adresse: Böröm, Köllikerstrasse 32, 5036 Oberentfelden www.boeroem.ch

Disco Fieber im Utopia

Sörsdi Bar Rockmusik und ein Bier mit Freunden – so soll der Donnerstag gemütlich das Wochenende einläuten. Zeit: 20.00 Uhr Adresse: Böröm, Köllikerstrasse 32, 5036 Oberentfelden www.boeroem.ch

kreativ und eigenständig – Johanna Spyri (1827 – 1901)

Vortragsreihe über prägende Frauen aus der Geschichte der reformierten Kirche

Mit den DJs: Gismo & Geray. Zeit: 21.00 Uhr Adresse: Frey-Herosé-Strasse 20, 5000 Aarau www.utopia-club.ch

Zeit: 20.00 Uhr Adresse: Kirchgemeindehaus Arche, 5742 Kölliken

Aarau by Night

Live-Musik

in der Leuebar Safenwil

am Niederlenzer Kirchweg 15

EVENT

Mit Gogo, Rougi und Fäbu, Sax à Gogo Zeit: 20.30 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei, Kollekte Adresse: Leuebar, Löwenstrasse 18, 5745 Safenwil www.leuebar.jimdo.com

mit DJ X-Trem

Tunes for our city. Zeit: 23.00 – 4.00 Uhr Adresse: Club Boiler, Rathausgasse 18, 5000 Aarau

in der Ausstellung der Firma Alpsteg Fenster AG

18. Februar 2017 · 9.00 bis 14.00 Uhr

5600 Lenzburg

Komplettlösungen aus einer Hand Fenster und Hebeschiebetüren aus Kunststoff, Holz und Holzmetall in allen Farben Hauseingangstüren «Highlights» Raffstoren und Sonnenmarkisen Rolladen, Aluminium Läden Insektenschutzgitter und vieles mehr...

Mit spa annende em Vortrrag von n 10.30 -11.30 Uhr zum Thema: «Die Vielfalt der Sonnenmarkisen und Hauseingangstüren» · mit Wettbewerb und Messerabatt auf alle Sonnenmarkisen 56316

56674


38 Veranstaltungstipps

Samstag 18. Februar

Gemüsemarkt am Graben Am Morgen findet am Graben der grosse Gemüsemarkt mit einem sehr breiten Angebot aus der Region statt. Angeboten werden Frischfleisch aus biologischer Produktion, Pro Spezia-Rara-Setzlingen im Frühling, frisches Gemüse, Salate, Obst, Beeren, frische Blumen und vieles mehr. Zeit: 7.00 – 12.00 Uhr Adresse: Graben, 5000 Aarau

Beer Pong Turnier

Pump it

Musical Mary Poppins

Anmelden kannst man sich direkt auf der Website der SSOBP. Natürlich sind auch Zuschauer jederzeit willkommen. Zeit: 16.30 Uhr Türöffnung, 17.00 Uhr Start Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Böröm, Köllikerstrasse 32, 5036 Oberentfelden www.boeroem.ch

90s, 00s, 10s Zeit: 23.00 – 4.00 Uhr Adresse: Club Boiler, Rathausgasse 18, 5000 Aarau

Zeit: 18.30 Uhr Ticketpreis: zwischen Fr. 58.– und Fr. 148.– Adresse: Theater 11, Thurgauerstrasse 7, 8050 Zürich www.musical.ch/marypoppins

Team-Liga-Turnier der SSOBP

Racletteabend

des Seniorenchors Schöftland und Umgebung

Zeit: 13.00 Uhr Nachmittagsvorstellung, ab 18.30 Uhr Nachtessen, 20.00 Uhr Abendvorstellung Adresse: Mehrzweckhalle, Kratz 98, 5057 Reitnau

Kinder-Fasnacht

Umzug mit der Guggenmusik Reckebrägler

Sonntag 19. Februar

«Die Wolken waren gross und weiss und zogen da oben hin»

Der Erlös des Suppentages kommt der Mission am Nil für ihr Projekt «Frauen in Afrika» zugute. Zeit: 11.30 Uhr Adresse: Gemeindesaal, 5053 Staffelbach

«Kunterbunt»

mit DJ Mig

Literatur-Apéro, Matthias Zschokke liest aus seinem neuen Roman

Suppentag

Jahreskonzert des Männerchors Reitnau

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Zeit: ab 17.00 Uhr Adresse: alte Turnhalle, 5040 Schöftland

«Venedig im Schnee»

Komödie von Gilles Dyrek. Regie: Heinz Schmid Zeit: 20.00 Uhr, Platzzahl beschränkt Vorverkauf: Reservation: theater49.aarau@gmail.com Adresse: Alte Kantonsschule (Theater 49), Bahnhofstrasse 91, 5000 Aarau

Matthias Zschokke, 1954 in Bern geboren, aufgewachsen im Aargau und im Kanton Bern, lebt seit 1980 als Schriftsteller und Filmemacher in Berlin. Zeit: 11.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 15.–/ Fr. 10.– inkl. Apéro Adresse: Handelsschule KV Aarau, Aula, Bahnhofstrasse 46, 5000 Aarau www.literarischeaarau.ch

Multivisionsshow ISLAND live mit Corrado Filipponi

Musical Mary Poppins Zeit: 14.30 Uhr und 19.30 Uhr Ticketpreis: zwischen Fr. 58.– und Fr. 148.– Adresse: Theater 11, Thurgauerstrasse 7, 8050 Zürich www.musical.ch/marypoppins

JAZZ live AARAU mit Troja

Zeit: 15.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.– / Fr. 15.– Adresse: Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, 5000 Aarau www.jazzliveaarau.ch

Frerk, du Zwerg!

Nach dem Bilderbuch von Finn-Ole Heinrich Ein Figurentheater mit viel Musik und Bildern, das uns lehrt, unseren eigenen Weg durch die Herausforderungen des Alltags zu gehen. Zeit: 17.00 Uhr Adresse: Theater Tuchlaube, Metzgergasse 18, 5000 Aarau

Zeit+Raum – Liturgische Abendfeier Auf Musik und Bibeltexte hören, der Stille Raum geben, gemeinsam Lieder singen – die schlichte Feier lädt ein, zur Ruhe zu kommen und Gott zu begegnen. Zeit: 19.00 – 20.00 Uhr Adresse: Pauluskirche EMK, Effingerweg 2, 5000 Aarau www.emk-aarau.ch

Utopia Live

mit John & Wyss (Funk & Rock) John & Wyss: Die funkige Groove-Revolution aus Aarau besteht aus vier Musikern, die es in sich haben. Es gelingt ihnen Funk und Rock mit einer solchen Frische zu kombinieren, wie man sie wohl nur von US-amerikanischen Combos kennt. Ab 18 Jahre Zeit: 20.45 Uhr Türöffnung, 21.15 Uhr Konzertbeginn Ticketpreis: Fr. 15.– Adresse: Utopia Aarau, Frey-Herosé-Strasse 20, 5000 Aarau

Rusty Blues Live in concert

Zeit: 20.30 Uhr Adresse: Leuebar, Löwenstrasse 18, 5745 Safenwil 56659

Quä-Quäger Triengen A BAR TIG

7 Bars auf 3 Stockwerken, 5 Guggen und DJ Benz, ab 16 Jahren. Zeit: ab 20.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 12.–, Adresse: Im Forum, 6234 Triengen www.qqt.ch

Kilian Ziegler/Samuel Blatter «Ausbruch aus dem Strauchelzoo» Comedy

Der Oltner Slam Poet Kilian Ziegler besticht mit seinen unverkennbaren Wortspielen sowie seiner schlagfertigen Art. Der Solothurner Pianist Samuel Blatter ergänzt ihn mit facettenreicher Musik und bitterbösen Einschüben perfekt. Zeit: 20.15 Uhr Ticketpreis: Fr. 30.– Adresse: Härdöpfuchäuer, Dorfstrasse, 5040 Schöftland www.haerdoepfuchaeuer.ch

Jahreskonzert

der Musikgesellschaften Teufenthal und Unterkulm A Tribute to Elvis. Stargäste: RenELVIS & Rock’n’Roll Club Teddybären. Zeit: 20.15 Uhr, Türöffnung, ab 18.30 Uhr Essen Ticketpreis: Fr. 15.–/bis 16 J. gratis Vorverkauf: Tel. 062 776 04 45 oder online www.mgtu.ch Adresse: Turnhalle, 5723 Teufenthal www.mgtu.ch

Ü40 Das Original Mit DJ Voice

Zeit: 21.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 20.– Adresse: Glashaus Club, Aarauerstrasse 70, 5734 Reinach www.glashaus-reinach.ch

Rizzoknor (Live/CH) House, Electronica, Rock, ab 18 Jahren. Zeit: 22.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 15.– Adresse: KIFF, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.kiff.ch

Time of my life 80s/90s, ab 21 Jahren. Zeit: 22.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 15.– Adresse: KIFF, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.kiff.ch

Live-Jazz in der Schützen-Lounge. Geniessen Sie ein Glas Wein, einen erfrischenden Cocktail und verbinden Sie es mit einem feinen Abendessen im Schützen. Eintritt frei – ohne Konsumationszuschlag. Zeit: 19.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Gasthof zum Schützen, Schachenallee 39, 5000 Aarau www.gasthofschuetzen.ch

Mittwoch 22. Februar

Kleiner Gemüsemarkt Wöchentlicher kleiner Gemüsemarkt. Zeit: 8.00 – 12.00 Uhr Adresse: Graben, 5000 Aarau mit Christian Schenker und Grüüveli Tüüfeli

Komödie in drei Akten von Hans Schimmel

Alle verkleideten Kinder bekommen ein Stück Kuchen und einen Sirup gratis Zeit: 14.00 Uhr Besammlung, 14.30 Uhr Start Umzug Adresse: Schulhaus Färberacker, 5726 Unterkulm www.elternverein-kulm.ch

mit Christine et les copains du Swing

Kinderkonzert

Drum prüfe wer sich ewig windet, Première, Tombola Regie: Kari Roth Zeit: 20.00 Uhr Ticketpreis: Erwachsene ab Fr. 17.– Vorverkauf: www.theater-bottenwil.ch Adresse: Turnhalle, 4814 Bottenwil

Jazz in der Schützen-Lounge

Island- Wunderland der Natur zeigt die Atlantikinsel, wie sie viele noch nie gesehen habe. Für diese aufwändige Reportage verbrachte Corrado Filipponi mehr als sechs Monate im Wunderland der Natur. Zeit: 11.00 Uhr Adresse: Cinema 8, Feldackerstrasse 1, 5040 Schöftland www.cinema8.ch

Musical Mary Poppins Zeit: 13.30 Uhr und 18.30 Uhr Ticketpreis: zwischen Fr. 58.– und Fr. 148.– Adresse: Theater 11, Thurgauerstrasse 7, 8050 Zürich www.musical.ch/marypoppins

Zeit: 15.00 Uhr Ticketpreis: Erwachsene Fr. 15.–. Kinder 3–16 J. Fr. 10.– Vorverkauf: Kein Vorverkauf, Kasse ab 14.30 Uhr geöffnet Adresse: Gemeindesaal, Gysistrasse 4, 5033 Buchs

Musical Mary Poppins Zeit: 18.30 Uhr Ticketpreis: zwischen Fr. 58.– und Fr. 148.– Adresse: Theater 11, Thurgauerstrasse 7, 8050 Zürich www.musical.ch/marypoppins

Zahnimplantate aus Keramik Vortrag

«Venedig im Schnee»

Komödie von Gilles Dyrek. Regie: Heinz Schmid Zeit: 17.00 Uhr, Platzzahl beschränkt Vorverkauf: Reservation: theater49.aarau@gmail.com Adresse: Alte Kantonsschule (Theater 49), Bahnhofstrasse 91, 5000 Aarau

Kaya Yanar Reiz der Schweiz

Man mag es zwar nicht glauben, aber Kaya Yanar ist ein Kenner der Schweiz. Seit seiner Kindheit ist Yanar regelmässig zu Gast in der Schweiz und seit einigen Jahren wohnt der Comedian sogar in der Schweiz. Zeit: 19.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 86.90 / Fr. 71.80 Adresse: Bärenmatte, Turnhalleweg 1, 5034 Suhr www.dominoevent.ch

Montag 20. Februar

Bild des Monats Bildbetrachtung eines Werks aus der Sammlung: John M. Armleder, «Staz», 2012. Zeit: 12.15 – 12.45 Uhr Ticketpreis: Eintritt + Fr. 5.– Adresse: Aargauer Kunsthaus, Aargauerplatz, 5001 Aarau www.aargauerkunsthaus.ch

Dienstag 21. Februar

Zaubershow mit Tom Lauri Zeit: 20.30 Uhr Adresse: Graben 31, 5000 Aarau

Metallfreie Alternative zu Titan Zeit: 19.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Hörsaal, Haus 1, Tellstrasse 25, 5001 Aarau

Urs Faes: «Halt auf Verlangen – Ein Fahrtenbuch» Buchvernissage

Moderation: Felix Schneider (Literaturkritiker) Zeit: 19.15 Uhr Ticketpreis: Fr. 20.–/18.– Adresse: Aargauer Literaturhaus, Bleicherain 7, 5600 Lenzburg

Macht eine Blumenwiese meine Gemeinde attraktiver? Kurs

Zeit: 19.30 – 21.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 20.– Adresse: Naturama, 5000 Aarau Thomas Baumann, Telefon 062 832 72 87, t.baumann@naturama.ch

Trio-Abend

Mit Musik für Violine, Horn und Klavier Mit Anne-Francoise Schmid – Violine, Martin Ackermann – Horn, Werner Schmid – Klavier Zeit: 20.00 Uhr Vorverkauf: Kein Vorverkauf, Abendkasse Adresse: Kultur- und Kongresshaus, Schlossplatz 9, 5000 Aarau www.kuk-aarau.ch

Helga Schneider Superhelga

Zeit: 20.15 Uhr Adresse: Cinema 8, Feldackerstrasse 1, 5040 Schöftland www.cinema8.ch


Der Landanzeiger 39

Nr. 7 ¡ Donnerstag, 16. Februar 2017

Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten:

55593

Einzelnachhilfe â&#x20AC;&#x201C; zu Hause â&#x20AC;&#x201C; fĂźr SchĂźler, Lehrlinge, Erwachsene

durch erfahrene Nachhilfelehrer in allen Fächern. Fßr alle Jahrgangsstufen.

Aarau

Telefon 062 772 12 90 www.abacus-nachhilfe.ch

%//) ;3  #%4



Das grosse Heft â&#x20AC;&#x201C; Le grand cahier Mittwoch, 1. März, Theater Tuchlaube

0;44)1 8)+

     

52**) *;3 /)-()3 960 %45)/1 2( ).23-)3)1 163 +)+)1 %39%,/61+

#2

55592

#%11 -5582',  )&36%3  721  =  ",3 (63',+),)1( !$!  )1)3%/6-4%1 53

%3%6 2/()316%35-)3 64/-1-)   %/5)45)//) :*)3+361(

www.landanzeiger.ch

56636

13%

Raba gesamtett auf das Sortimen t* *ausgenom me n reduziert Artikel, A e kti leistungen onen, Dienst, Depot un d Gutschein e

Mit Das grosse Heft hat sich die rumänischstämmige Schweizer Schriftstellerin à gota Kristóf in die Weltliteratur eingeschrieben. Sie erzählt die Geschichte eines Zwillingspaares, das während des Krieges von seiner Mutter bei der verwahrlosten Grossmutter zurßckgelassen wird. Ohne Vorbild oder Anleitung entwickeln sie ihre eigenen Moralbegriffe. Um zu ßberleben, härten sie sich physisch und psychisch ab. Dazu gehÜrt auch, dass sie keine Gefßhle zulassen.

Nightshopping im MĂśbelhaus Comodo

Freitag 24. Februar 2017 von 20.00 â&#x20AC;&#x201C; 22.00 Uhr 56714

MĂśbelhaus Comodo AG â&#x20AC;˘ Alte Hallwilerstrasse 2 â&#x20AC;˘ 5724 DĂźrrenäsch â&#x20AC;˘ Tel. 062 777 09 77 â&#x20AC;˘ www.comodo-moebel.ch

Rätselecke Rufname d. Schauspielers Connery

Krankenhaus deutsche TV-Anstalt (Abk.)

9

damals, einstmals

Stern-, Himmelsforscher

kleine Gitarre Hawaiis

10

Ihr HandySpezialist in der Region

Dorfstrasse 8 5745 Safenwil

eine Ampelphase

spanischer Artikel

55067

2

3

5

6

7

AuflĂśsung der letzten Woche: NACHTFROST

7 5 4 2 6 7 7 1 8

8 6 7 9

4 5 3 6 2 7 9 1 8

2 6 9 3 1 8 4 5 7

7 8 1 9 5 4 2 6 3

3 2 6 7 9 5 1 8 4

5 7 4 1 8 2 6 3 9

9 1 8 4 3 6 7 2 5

6 3 2 8 4 9 5 7 1

LĂśsung von letzter Woche

1 9 7 5 6 3 8 4 2

Vergleichsbildrätsel

Auf den ersten Blick sehen beide Bilder gleich aus. Sie unterscheiden sich aber in acht Einzelheiten. Wo sind diese zu finden?

AuflÜsung Vergleichsbildrätsel von letzter Woche

4

9

10

11

12

8 4 5 2 7 1 3 9 6

2

12

W-218

8

5 1

geschlossen

schweiz. Chemienobelpreisträg.

4

bekannt, beliebt

franzĂśsisch: eins

8

7

4 8

Zeitung

mehrere Menschen

brit. Premierministerin (Theresa)

1

3

Geburtsnarbe am Bauch

schweiz. Alpenpass

3 2 8 6 6 2 5 1 3 1 5 8 2 5 4

asiatischer Halbesel

Deckschicht

nicht hinter

lateinisch: ich

7

info@ep-pluess.ch www.ep-pluess.ch

Endspiel

tĂźrkischer Titel

11

Kosmos, Universum

Kehrreim

6

ruhig

1

PlĂźss germanische Gottheit

FĂźllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3x3-Quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind.

Gegenteil von chronisch

schweiz. Reformator â&#x20AC;  1531

Wann: 20.15 Uhr Wo: Theater Tuchlaube, Metzgergasse 18, 5000 Aarau Eintritt: Fr. 30.â&#x20AC;&#x201C; Info: www.tuchlaube.ch

Sudoku

Unternehmensform (Abk.)

5 2

griechischer Buchstabe

Radiowellenbereich (Abk.)

Geheim- schweiz. dienst der USA Gaststätte (Abk.)

nordeurop. Inselstaat landwirtschaftliches Gebäude

Ă gota KristĂłf veranschaulicht in ihrem sprĂśden, dunkel funkelnden Text am Beispiel einer pervertierten Kindheit die Auswirkungen, die der Krieg auf die ZivilbevĂślkerung hat â&#x20AC;&#x201C; ein Stoff der angesichts der aktuellen Ereignisse im Nahen Osten eine unbedingte Dringlichkeit hat. Regisseurin Astride Schlaefli inszeniert die ergreifende Ge-

schichte mit zwei Musikerinnen und Sängerinnen. Während der scheinbar emotionslose Text von einer Offstimme gesprochen wird, suchen die Spielerinnen mit einem vielfältigen Instrumentarium, mit Musik von GyÜrgy Kurtåg und BÊla Bartók, Live-Klängen und verstÜrenden Toneinspielungen den Weg zu den verschßtteten Gefßhlen nicht nur des Zwillingspaares, sondern auch der Autorin. Das Theater Tuchlaube zeigt Das grosse Heft / Le grand cahier in einer deutschsprachigen Version und einer franzÜsischsprachigen Version fßr FranzÜsischlernende ab 16 Jahren.


40 Der Landanzeiger

Nr. 7 · Donnerstag, 16. Februar 2017

Unterentfelden, Turnhalle Bächliweg Montag, 6. März 2017,18.30 – 19.30 Uhr

TaiChi

Wir bieten allen Personen zwei unverbindliche Schnuppertrainings an. Anmeldungen: Wushu Akademie Schweiz R. Wiesendanger Telefon 062 724 05 05 www.wak.ch

– komfort. Kleincar (22 Pl.) – Mietbus (13 Pl.) – Personentransporte – Top-Stretchlimo (9 Pl.)

56450

Güterstrasse 1B · 5745 Safenwil Telefon 062 797 17 74

56576

Zimmer streichen ab Fr. 250.– über 25 Jahre Maler-Express Tel. 056 241 16 16 / Natel 079 668 00 15 www.maler-express.ch 55733

Geschäftsauflösung per Ende März!

Londi.ch | Telefon 062 721 64 69

Jetzt 30% Rabatt*

R. SCHERZ GmbH, 5745 Safenwil

www.scherz-fahrzeugbau.ch, 062 842 35 34

auf das gesamte Sortiment

*Ausnahme: Druckerpatronen, Batterien, Glückwunschund Trauerkarten sowie bereits reduzierte Artikel.

Letzter Tag am Samstag, 25. März 2017, bis 16.00 Uhr mit Apéro 56408

Das Laurenzen-Kafi ist ein Ort zum gemütlichen Beisammensein. Die Clara-Schwestern und das freiwillige «Kafi-Team» freuen sich, Sie im Jahr 2017

55734

TIERPENSION & HUNDESALON HOFMATT

041 970 04 40, www.hof-matt.ch Sandra Gloor, Gettnau

wieder verwöhnen zu dürfen.

Offene Klostertüren: In der Zeit vom 24. Juli

Schlosserei: – Schweissen von Stahl, Edelstahl, Aluminium. – Zuschneiden, Abkanten und Biegen von Blechen. – Unterkonstruktionen, Podeste, Blechverkleidungen. – Produktion von Metall-Teilen für Schreinereien und Ladenbaubetriebe.

56336

56199

Muhen / Schöftland

Telefon 062 723 61 73 Natel 079 206 15 86 schreinerei.res@bluewin.ch

56728

Meine Berufung?! Clara-Schwester?

Fahrzeugbau: – Eigene Produktion von Tiertransport-Fahrzeugen und Anhängern. – Blechverkleidungen und Ausbauten von Kastenwagen, Bussen und Pick-Ups. – Reparaturen aller Art an Aufbauten und Anhängern. – Eigene Produktion und Montage von Werkzeugkisten und Materialboxen nach Mass. – Mfk.-Bereitstellung sowie Servicearbeiten an Anhängern.

Schreinerei Res

für tierisch gute Ferien

jeden 1. Samstag im Monat, 14 – 17 Uhr,

– Reparaturarbeiten – Renovationsarbeiten / Umbauarbeiten – Glas- und Spiegelbruch – Türen / Fenster und Küchenbau – Diverse Bodenbeläge

Andreas Müller Schreinerei Res Köllikerstrasse 7 5037 Muhen

Verlangen Sie eine unverbindliche Offerte. Für fachgerechte Ausführungen stehen wir ein.

bis 6. August öffnen wir unsere Klostertüren für dich. Es ist möglich nur ein paar Tage oder die ganze Zeit mit uns zu leben, zu beten und zu arbeiten. Angebot für Frauen von 18–25 Jahren. Teilnehmerzahl ist beschränkt; bitte frühzeitig anmelden unter: info@clara-schwestern.ch

56691

Erfolgreich und Selbstbewusst dank «Mentalem Training»

56303

Nächste Kurse Februar / März 2017 20. Februar, 19.00 Uhr, Yes! Ich kann (Kurs nur für Frauen) Ab 20. Februar, Selbsthypnose; Fit für Beruf, Alltag und Sport 21. Februar, 20.00 Uhr, Mentales Training Golfsport (2 x 2 h) 27. Februar, 20.00 Uhr, Mentales Training Pferdesport (2 x 2 h) 28. Februar, 14.00 Uhr, Mentales Training Allgemein (2 x 2 h)

Zu Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung und Tinnitus starten laufend Kurse bei genügend Anmeldungen. Leitung: Christian Härdi, dipl. Hypno-Coach und Mentaltrainer Informationen: www.happy-hour.ch oder 079 356 58 88

56563

Abholservice nach Vereinbarung

MS kann uns alle treffen. Spenden wir Hoffnung! Spendenkonto PC 80-8274-9. Herzlichen Dank.

Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft, Josefstrasse 129, Postfach, 8031 Zürich T 043 444 43 43, info@multiplesklerose.ch, www.multiplesklerose.ch

Jet-taxi airport-Service

55426

56212

86530 ACM2

Einführungskurs

Grossraum-Limousine für 6 + 8 Pers. Express-Kurierdienst 079 244 44 33 Postfach 73, 5742 Kölliken, www.jettaxi.ch

56648

56722


Der Landanzeiger 07/17