Der Landanzeiger 2020/47

Page 1

r den Aargau

Spitzenhandball fü

« Offizielles Amtliches Publikationsorgan»

BSV Bern HSC Suhr Aarau – er 2020 mb Sonntag, 22. Nove enhalle Aarau 16.00 Uhr, Schach 24 Vorschau Seite

Gräub Au to Center aarau we st

mit Stadtausgabe Aarau 111. Jahrgang · AZ 5036 Oberentfelden · Tel. 062 737 90 00

1909–2020

www.landanzeiger.ch · Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Ein Mini-Räbeliechtli-Umzug

76551

Noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk für unter den Weihnachtsbaum? Wie wäre es mit einem Genussgutschein der Kuh? Dorfstrasse 8 Telefon 062 723 5758 76552

100% Genuss 100% Freude

5036 Oberentfelden www.aebyoptik.ch

P hinter Post/Gemeindehaus

Restaurant KUH Tramstrasse 31 | CH-5034 Suhr | 062 842 36 31 Reservierung unter: www.restaurantkuh.ch

Bild: Erika Schärer

76631 Liebe Gäste Wir befinden uns alle in einer besonderen Lage. Daher haben wir uns entschieden, das Restaurant ab Montag, 26. Oktober 2020 zu schliessen, bis sich die Situation wieder beruhigt hat. Gerne werden wir Sie zu gegebener Zeit darüber informieren, wann wir wieder öffnen. Unsere leckeren Pizzas können Sie bis dahin im Sushi e piu in Hunzenschwil abholen kommen oder auch liefern lassen. Sie erreichen uns unter 062 842 20 97, oder finden die Auswahl der Pizzen unter www.sushikurier-aarau.ch

BLEIBEN SIE GESUND IHR MANO TEAM

«Räbeliechtli, wo besch gsi? Dur d’ Stroos duruuf und s Gässli aab. Gäll Liechtli, lösch ned ab!» Die grossen Räbenliechtli-Umzüge durften dieses Jahr aus den bekannten Gründen zwar nicht stattfinden. Doch im kleinen Rahmen schon, wie unser Bild aus

Safenwil zeigt: Mit grossem Stolz begaben sich die Kinder mit ihren liebevoll gestalteten Räbeliechtli durch die dunkle Nacht. Das warme Licht der Kerzen brachte die Augen der Kinder zum Leuchten. Eine schöne Tradition brachte viel Freude. KF

Opel Adam 1.4 Turbo S Occasion Fr. 13’800.–

81986

Für Party-Artikel zu Mathys Büroshop

+

offiz. Vertretung

Garage Riggenbach AG, 5042 Hirschthal, Tel. 062 721 33 66* Textile Autowaschstrasse mit Nano2 Technologie, 24h Waschboxen, Staubsauger + Tankstelle 76432

77202

Verkauf Roger Halbeisen

Bewertung Vilson Radi 77718

Ihre Immobilien-Experten in der Region Zofingen – für Verkauf oder Bewertung. Verlassen Sie sich auf die ImmobilienExperten mit über 45 Jahren Erfahrung. Redinvest Immobilien AG | www.redinvest.ch T 062 745 18 50 | zofingen@redinvest.ch 76431

76884

Zeit für etwas Neues

77393

Unsere Leistungen • Neubau, Renovationen • Planung, Umsetzung • Reparaturen, Service

Bäder | Küchen | Türen | Fenster | Möbel | Schreinerarbeiten 5036 Oberentfelden | Tel. 062 738 38 38 | www.kellenbergerag.ch

SIND IHRE DATEN SICHER?

80105

Besuchen Sie unsere Ausstellung.

G&G Solutions GmbH Garagentore & Industrie-Tore | Metallbau | Wasserstrahl-Service

4853 Murgenthal 062 926 00 06 | www.ggsolutions.ch

80733

Top 24h-Betreuung ab CHF 5’800 Seit über 10 Jahren für Senioren und Angehörige da. Massgeschneidert, umfassend und in jeder Situation.

78652

Kostenlose Beratung. Tel 032 511 11 88, www.homeinstead.ch

76428

Eniwa AG Industriestrasse 25 CH-5033 Buchs AG T +41 62 835 00 10 www.eniwa.ch

IT-Lösungen für KMU’s Website/ Webshop Beratung/ Support Datenmanagement Datensicherheit

062 552 07 66 • info@alfi-it.ch • Hirschthal • Muhen

81987

76564

Für fröhliche Ballons zu Otto Mathys Büroshop

Zuverlässigkeit • Kundenfreundlichkeit hohe Arbeitsqualität Kontaktieren Sie uns und überzeugen sich selbst Ihr KamaTrans Team

076 472 08 89 062 544 49 52

Zeit für einen gemütlichen Raclette Plausch

100 % HH in Aarau, Brugg, Baden & Zofingen

Umzugsberatung und –organisation • Räumungen Reinigung • Möbelmontage • Klaviertransport

81065

Strom vom eigenen Dach – Solaranlagen vom Profi.

• • • • •

kama.trans.ch@gmail.com www.kama-trans.ch

HH

HH

AARGAUCITYS+

www.aargaucitys.ch

facebook.com/elektroraess Elektro R. Räss AG Schönenwerderstrasse 15 5036 Oberentfelden Telefon 062 737 20 20 info@elra.ch Telefax 062 737 20 25 www.elra.ch

76560


2 Der Landanzeiger

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Kantonsspital Aarau

Corona-Schnelltests eingeführt

Corona: Regierungsrat bewilligt Zivilschutzeinsatz

Seit dem 3. November 2020 können Spitäler, Arztpraxen und Apotheken im Kanton Aargau Schnelltests beziehen. Der Entscheid, ob sie diese ihren Patientinnen und Kunden anbieten wollen, liegt bei ihnen. Das KSA setzt COVID-Schnelltests ein. l Aarau Das Testcenter des KSA ver-

fügt neu über die vom BAG angekündigten SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests der Firmen Roche und Abbott und setzt diese seit Montag alternativ zu den PCR-Tests bei dafür in Frage kommenden Personengruppen ein. Der Schnelltest ermöglicht dank rasch verfügbarem Resultat kürzere vorsorgliche Isolationszeiten mit hoher Zuverlässigkeit bei korrekter Risikoselektion. Ein Testergebnis wird wenige Stunden nach dem Abstrichtermin gemeldet, mit Garantie jedoch am Testtag.

Wer für einen Schnelltest in Frage kommt Um zuverlässige Ergebnisse zu

gewährleisten, ersetzen Schnelltests die bisherigen PCR-Tests nur bei Personen, die folgende Kriterien erfüllen: Seit erstem Auftreten der Symptome sind weniger als 4 Tage vergangen, sie sind weniger als 50 Jahre alt und leiden an keinen Grunderkrankungen. Die Konzentration der Viren im Nasen-Rachenraum ist in den ersten vier Tagen nach Auftreten der Symptome am grössten und wird deshalb vom Schnelltest mit grosser Sicherheit erfasst. Die Auswahl des Tests erfolgt direkt im Testcenter.

Schnellere Bekanntgabe des Resultats Für einen SARS-CoV-2 AntigenSchnelltest muss wie bei den herkömmlichen Tests zunächst ein Hals-Rachen-

Personen ohne spezielle Risikofaktoren und mit Symptomen bis zum 4. Tag seit erstmaligem AufBild: KSA treten erhalten ihr COVID-Testergebnis neu binnen weniger Stunden. abstrich durch geschultes Personal durchgeführt werden. Im Anschluss wird die Probe ähnlich wie bei einem Schwangerschaftstest vor Ort auf einem Teststreifen im Test-Kit analysiert und das Ergebnis nach 15 Minuten angezeigt. Ein Durchgang durch ein LaborAnalysesystem entfällt. Die Bearbeitung, Dokumentation und Meldung ans BAG benötigen dennoch etwas Zeit. Das Testergebnis wird so rasch wie möglich kommuniziert, garantiert aber noch am Testtag. Aus Sicherheitsgründen können potentiell ansteckende Personen nicht vor Ort auf das Ergebnis warten. Sie werden bis zur telefonischen Bekanntgabe des Testergebnisses nach Hause in die Selbstisolation entlassen. «Mit der Einführung der Schnelltests erhöhen wir einerseits unsere Testkapazität, verkürzen die Wartezeit auf die Ergebnisse und entlasten gleichzeitig unser Labor für die weiterhin durchgeführten PCR-Tests», erklärt Oberarzt mbF Dr. med. Sebastian Haubitz, Leiter des COVID-Testcen-

ters am KSA. «Wir hoffen, mit der Einführung der Schnelltests die Testbereitschaft der Bevölkerung weiter zu erhöhen, nachdem lange Wartezeiten an vielen Orten zu Unmut und einem Rückgang der Testbereitschaft geführt haben.» Mit der Entlastung durch die Schnelltests werden auch die bisherigen, für bestimmte Personengruppen nach wie vor durchgeführten PCR-Tests aufgrund der Entlastung des Labors zu einem schnelleren Ergebnis führen. Für PCR-Tests strebt das KSA einen Zeitbedarf bis zur Resultatbekanntgabe von einem, spätestens aber zwei Tagen an. Eine Anmeldung zum COVID-Schnelltest (Haus 26, KSA Areal) erfolgt wie bisher entweder über eine Online-Terminvereinbarung auf der KSA-Website: www.ksa.ch/test oder über die Hotline des KSA-Testcenters telefonisch unter +41 838 41 41. Zudem besteht die Möglichkeit einer Direktanmeldung per Mail durch die Hausärzte. KSA

Der Regierungsrat des Kantons Aargau gibt grünes Licht, dass bis Ende Januar 2021 gegen 500 Bild: azsv.ch Angehörige des Zivilschutzes aufgeboten werden können.

Die hohen Infektionszahlen mit dem Coronavirus belasten Gesundheitswesen und Behindertenhilfe im Aargau. Aus diesem Grund bewilligt der Regierungsrat das Aufgebot von 500 Angehörigen des Zivilschutzes bis Ende Januar 2021. l Aargau Die zweite Welle der Pande-

mie mit den gegenwärtig immer noch hohen Infektionszahlen stellt erste Leistungserbringer im Gesundheitswesen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen vor grosse Herausforderungen. Einerseits fehlen erkrankte Mitarbeiter und andererseits muss die Einhaltung der Schutzkonzepte gewährleistet werden. Aus diesem Grund ist rasche Unterstützung nötig. Mit dem Einsatz des Aargauer Zivilschutzes sollen die Leistungserbringer mit Unterstützungsbedarf entlastet werden. Im

Leserforum Oberentfelden soll eigenständig bleiben Erlinsbach, Küttigen, Buchs, Suhr und Biberstein liessen sich nicht schlucken vom grossen schwarzenAdler. Leider hat der Adler die Entlein von Unterentfelden erwischt. Wir von Oberentfelden wollen uns aber nicht erwischen lassen. Wir wollen eigenständig bleiben und können unsere Probleme auch ohne den schwarzen Adler lösen. Mit 8500 Einwohnern sind wir ein grosses Dorf, mit direkter Demokratie. Eine grosse Stadtverwaltung und ein Einwohnerrat bedeuten viel Bürokratie. Wir lösen unsere Probleme direkt in unserem Dorf, ohne Stadt und Einwohnerräte. Buchs, Suhr, Biberstein, Küttigen und Erlinsbach machen es uns vor. Wir sind und bleiben eigenständig. Deshalb lege ich bei der Abstimmung um den Zukunftsraum Aarau ein Nein in die Urne.

Hermann Rüfenacht, Oberentfelden

Fragwürdiges Verhalten des Stadtrates Zur geplanten Erneuerung der Sportanlage «im Winkel», Aarau Rohr. Der Stadtrat Aarau plant bei der Sportanlage «im Winkel» in Aarau Rohr ein Leistungszentrum mit Kunstrasenfeldern für Fussballerinnen und Fussballer. Dies genau zwischen der Reformierten Kirche, deren Friedhof mit zur Zeit 440 Gräber (Tendenz steigend) und dem FriedwaldAarau Rohr.Als Vasallenstück und in Hörigkeit zur FIFA, UEFA und SFV werden unnötigerweise Flächen ihrer natürlichen Beschaffenheit beraubt. Der Stadtrat schiesst weit über das Ziel hinaus, den jetzigen Platz zu sanieren.

Die täglich geplante Betriebszeit von 8.00 bis 22.00 Uhr, der Zu- und Wegfahrtverkehr beginnt früher und endet später, ergibt also einen massiven Mehrverkehr im Wohn-, Schul- und Kindergartengebiet (30-er Zone). Auch ist das Problem des ruhenden Verkehrs nicht gelöst. Zurzeit finden Besucher der Kirche Rohr sowie des Friedhofes und der Schulanlagen, für Gottesdienste, kulturelle Anlässe, Abdankungen und den Unterhalt der Gräber Parkplätze beim Friedhof. Diese werden bei Sportanlässen besetzt sein (zum Teil auch durch Cars). Somit wird sich der ruhende Verkehr in die Quartierstrassen verlegen und private Einfahrten blockiert, so wie rund ums Brügglifeld in Aarau. Zurzeit läuft die «Mission B» von Radio SRF, «jeder Quadratmeter zählt» (ein Projekt für mehr Biodiversität), Aargauer Gemeinden verbieten Steingärten um der Natur Platz zu lassen und unser Stadtrat will in Rohr Kunstrasenfelder an Stelle von Naturrasen einrichten lassen, um eine Ganzjahresnutzung zu ermöglichen. Um das Gewissen zu beruhigen, startet derselbe Stadtrat eine fragliche «Baum-Offensive» auf dem Stadtgebiet. Nach dem Motto: Den Lärm, den Verkehr und die Umtriebe nach Rohr – mehr Bäume und weniger Teer für Aarau!

Daniel Tellenbach, Aarau Rohr

Fussballzentrum Winkel Rohr: Quer in der Landschaft Die Botschaft an den Einwohnerrat zur Sanierung des Sportplatz Winkel liest sich wie ein reines Wunschpaket für den Sport, das fachübergreifenden Überlegungen zuwiderläuft und die Bedürfnisse des betroffenen Stadtteils komplett ausser Acht lässt.

Freiraum: Aus einer Allmend soll ein Fussball-Leistungszentrum werden. Die Rohrerinnen und Rohrer verlieren ihre einzige Grün- und Freizeitanlage, den einzigen öffentlichen Freiraum im verdichteten Siedlungsgebiet. Die Idee eines Fussballzentrums im Winkel steht quer zu Freiraumkonzepten für Agglomerationen und Städte. EusesAarau – Euses Quartier: Die Stadt Aarau will die Bevölkerung in die Quartierentwicklung einbeziehen. Die Quartiersteckbriefe für den Stadtteil Rohr weisen einen Mangel an öffentlichem Freiraum aus. Die Bevölkerung wünscht sich gemäss Online-Umfragen mehr Begegnungszonen. Die Idee eines Fussballzentrums im Winkel steht quer zu diesen Erkenntnissen. Klimaangepasste Stadtentwicklung: Projekte von Bund und Kanton steuern vorausschauend gegen die zunehmende Hitze in unseren Städten infolge der Klimaveränderungen. Auch in Aarau verlangen Politiker eine klimaangepasste Stadtentwicklung. Die Idee, im Winkel den Naturrasen durch zwei Kunstrasen-Fussballfelder zu ersetzen, steht quer zu solchen Bemühungen. Verkehr: Das Projekt zur Erweiterung des Sportplatz Winkels zieht ein hohes Verkehrsaufkommen nach sich. Ein Mobilitätskonzept, wie es Usanz ist bei Projekten dieser Grössenordnung, fehlt. Die Lösungsansätze der Stadt überzeugen bei weitem nicht. Um- und Mitwelt: Das Projekt zur Erweiterung des Sportplatz Winkel steht mit seinen massiven Lärm-, Licht- und Hitzeemissionen quer zu den Anliegen der Anwohner, der Kirche, des Friedhofs. Es steht quer zu den Bedürfnissen der umliegenden Natur. Eine Petition der IG Winkel Rohr hat 1921 Stimmen eingebracht. Sie verlangt eine massvolle Sanierung sowie den Erhalt der Allmend. Wir danken allen Mitunterzeichnern.

www.igwinkel-rohr.ch

Unterschied zum ersten Aufgebot im April hat der Bund bisher kein Aufgebot für den Zivilschutz beschlossen. Der Regierungsrat hat entschieden, das Aufgebot von 500 Angehörigen des Zivilschutzes vorsorglich zu bewilligen. Damit wird dem Departement Gesundheit und Soziales (DGS) die Möglichkeit gegeben, in dringenden Fällen schnell und direkt zu entscheiden. Die Schutzdienstpflichtigen werden so weit wie möglich in den bestehenden Strukturen der 17 Aargauer Zivilschutzorganisationen (ZSO) aufgeboten. Zudem sollen die durch die Bevölkerungsschutzregionen bewilligten Zivilschutzeinsätze baldmöglichst durch das DGS koordiniert werden. Damit soll eine einheitliche Bewilligungspraxis und eine Übersicht über die verfügbaren Zivilschutzressourcen gewahrt werden. AG

Zeugen gesucht

Schwimmen auch im Winter unter Dach Das gesunde Schwimmen gehört laut den Erhebungen zu Sport 2020 nach wie vor zu den beliebtesten Sportarten der Schweiz. In der Region Aarau ist diese Beliebtheit während den Sommermonaten kein Problem. Es gibt genügend Freibäder und viele Leute begeistern sich auch fürs Schwimmen in der Aare. Ganz anders sieht die Situation im Winter aus – speziell jetzt während Coronazeiten. Hobbyschwimmer, Familien, Schule, Schwimmkurse und Vereinssport möchten alle ins Wasser, doch die Kapazitäten sind begrenzt. Mit der günstigsten Variante einer Traglufthalle über dem Schwimmbad Suhr-Buchs-Gränichen – geheizt mit Energie aus der Kehrichtverbrennungsanlage Buchs – liesse sich die derzeitig ungenügende Situation für die kommenden Jahre lösen. Damit würde das grosszügige Schwimmbad Suhr-Buchs-Gränichen das ganze Jahr von der Öffentlichkeit genützt und müsste nicht wie bis jetzt von Mitte September bis Ende April geschlossen, aber trotzdem unterhalten werden. Die Schulen Suhr, Buchs und Gränichen könnten ihrem Schwimmunterricht gemäss Lehrplan 21 nachgehen. Und auch die vielen täglichen Dauerschwimmerinnen und -schwimmer, sowie der vielfältige Vereinssport der Region könnten ihre Längen dort absolvieren. Dadurch würde auch viel Platz in den Hallenbädern Telli und Entfelden frei für Familien, Kinder und Jugendliche. Mit der Zustimmung an den Gemeindeversammlungen in Gränichen und Suhr ist der Weg frei für eine kostengünstige, regionale Lösung und Zusammenarbeit.

Walter Straubhaar, Suhr

Mehrfach Fahrräder auf Gleise gelegt In den vergangenen Tagen wurden in Hunzenschwil mehrfach Fahrräder auf die SBB Gleise gelegt. Es entstand jeweils Sachschaden. Es werden Zeugen gesucht. l Hunzenschwil Am Freitag, 13. und am Samstag, 14. November, wurden jeweils zwischen 19.00 und 21.00 Uhr beim Bahnhof in Hunzenschwil ein Fahrrad auf das Gleis der SBB gelegt. Es entstand jeweils Sachschaden am Güterzug. Über die Täterschaft gibt es bis jetzt noch keine Hinweise. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Personen, welche Angaben zum Hergang machen können, sind gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Aarau (Tel. 062 836 55 55) in Verbindung zu setzen. KAPO

Landammann Markus Dieth musste operiert werden l Aargau Landammann und Regierungsrat Dr. Markus Dieth, Vorsteher des Departements Finanzen und Ressourcen (DFR), musste sich am Sonntag, 15. November, im Kantonsspital Baden einer Operation unterziehen. Ein entzündeter Nabelbruch machte eine sofortige Operation notwendig. Markus Dieth geht es den Umständen entsprechend gut. Das Ärzteteam ist zuversichtlich, dass der Landammann seine Arbeit in 10 bis 14 Tagen wiederaufnehmen kann. Als Landammann wird er vom Landstatthalter Stephan Attiger vertreten. In seiner Funktion als Vorsteher des DFR wird er von Regierungsrat Alex Hürzeler vertreten. AG


Der Landanzeiger 3

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Fischsterben im Uerkental

Dachsbau mit Gülle geflutet – Fische vergiftet Ein Landwirt aus dem Uerkental hat mit Gülle einen Dachsbau geflutet. Ein Teil der Gülle floss talwärts in das «Sullbachbächli» und verursachte ein Fischsterben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12’000 Franken. Die Ermittlungen laufen immer noch. ● Uerkental Der Dachs hat einen aus-

geprägten Hang zum Graben. Deshalb kommt er auch immer wieder mit der Landwirtschaft in Konflikt. Auf der Suche nach Fressbarem, wie Regenwürmer, Schnecken, Käfer, Engerlinge, Wühlmäuse, Amphibien, Reptilien oder im Sommer und Herbst Früchte, Beeren, Wurzeln oder Getreide, kann er mit seiner rüsselartigen Schnauze ein Feld richtiggehend umpflügen und beträchtlichen Schaden anrichten. Das war wohl auch einer der Gründe, weshalb ein Landwirt* aus dem Uerkental dem Dachs in der Nähe seines Landes den Garaus machen wollte. Um den 15. April dieses Jahres füllte er sein Druckfass mit Gülle und fuhr damit in den Wald. Dort flutete er einen Dachsbau mit Gülle.

Dachs ist nicht geschützt, aber... «Der

Dachs darf zwischen dem 16. Juni und dem 15. Januar bejagt werden, aber nicht so», sagt Erwin Osterwalder, von der Sektion Jagd und Fischerei des Kantons Aargau. Er verweist dabei auf das Bundesgesetz über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel. Dort steht unterArtikel 17, Abschnitt1, Punkt h: «Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe wird bestraft, wer vorsätzlich und ohne Berechtigung: Dachse, Füchse oder Murmeltiere ausräuchert, begast oder ausschwemmt sowie

Sind Sie auch ein Katzenfan? Ich nicht. Aber unsere zwei Kinder wünschen sich schon seit längerem ein Haustier. Am liebsten eine Katze. Je näher

Raphael Nadler, Chefredaktor Weihnachten kommt, desto öfter wird das Büsi zum Thema. Seit unsere Kids, Corona bedingt auch einen Computer besitzen, um ihre Hausaufgaben zu machen, liegen immer öfters Katzenbilder in meinem Drucker. Wir können damit bald unsere Wohnung neu tapezieren.

Wurde der Dachs im Uerkental brutal ersäuft? Der Dachs lässt nicht selten auch den Fuchs als «Untermieter» in seinem Bau hausen. deren bewohnte Bauten anbohrt, ausgräbt oder verstopft.» Ob der Dachs, oder allenfalls auch andere im Bau lebende Tiere noch rechtzeitig flüchten konnten, oder im Bau langsam und qualvoll ertranken, ist unklar. Polizeilich belegt ist hingegen, dass Teile, der in den Dachsbau gegossenen Gülle, zu einem Fischsterben im «Sullbachbächli» geführt haben. «Der Landwirt wollte den Dachs mit Gülle vertreiben», bestätigt die Kantonspolizei Aargau Recherchen des «Landanzeigers». «Teile der Gülle flossen aber in den Bach und töteten eine grössere Menge Fische.» Der Schaden, der am 15. April dieses Jahres festgestellt und der Polizei

Bewaffneter Mann stirbt nach Schüssen durch die Polizei

Landanzeiger-Zustellbeitrag 2021

● Suhr Im Helgenfeldquartier in Suhr kam es am Montagabend zu einem Polizeieinsatz mit tödlichem Ausgang. Ein Mann (68) hatte gegenüber seine Partnerin (37) Suiziedabsichten geäussert, worauf die Frau die Polizei alarmierte. Als die vier Beamten eintrafen, befand sich der Mann im Freien. Vor Ort kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, danach ging der Mann mit einem Messer bewaffnet auf die Polizisten los. Einer der vier Polizisten gab fünf Schüsse ab. Trotz Reanimation durch die Polizeibeamten sowie die Ambulanz verstarb das Opfer noch vor Ort. Beim Opfer handelt es um einen Mann, der bereits polizeilich bekannt war und im Frühjahr landesweit für Schlagzeilen sorgte. Er hatte zusammen mit seiner Frau eine schwangere Frau und ihren Mann vor der Migros Suhr mit Pfefferspray angegriffen. Die Kriminaltechnischen Arbeiten wurden dem forensischen Institut Zürich übertragen. Die polizeilichen Ermittlungen werden von der Luzern Polizei geführt. Zeugen melden sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17. RAN

Liebe Leserinnen, liebe Leser Liebe Freunde des Landanzeigers

gemeldet wurde, beläuft sich laut Fachleuten auf rund 12’000 Franken. Der Landwirt, der auch schon an einem andern Ort mit einem Bagger Dachsbauten zerstörte, muss sich wohl wegen mehreren Delikten vor dem Bezirksgericht verantworten. Zur Debatte stehen unter anderem Widerhandlung gegen das Tierschutzgesetz, Widerhandlung gegen das Bundesgesetz über die Jagd, Gewässerverschmutzung sowie Sachbeschädigung. Die Untersuchung der Polizei ist noch nicht abgeschlossen. Für den Landwirt gilt die Unschuldsvermutung. RAN *Name der Redaktion bekannt

Bild: Shutterstock

Dachse im Aargau Der Dachs ist flächig vertreten, wird aber wegen seiner nächtlichen Lebensweise nur selten gesehen. Er lebt in Familiensippen in grossen Bauanlagen, die er sich selber gräbt und über viele Jahre bewohnt. Obwohl Dachse schwierig zu bejagen sind, ist eine örtlich kontrollierte Bejagung um landwirtschaftliche Nutzflächen notwendig, da Dachse ähnlich wie Wildschweine beträchtlichen Schaden anrichten können. 2019 kamen im Aargau laut Statistik 1130 Dachse ums Leben, davon wurden 632 geschossen, 430 wurden durch Autos getötet und 68 starben auf andere Art. RAN

Unterstützen Sie uns «Jetzt erst recht!» Wie für alle, ist Corona und seine Auswirkungen auch für den Landanzeiger und sein Team eine grosse Herausforderung – wir haben rund 50 Prozent unseres Inserate-Umsatzes verloren! Wenn die Zeitung in den letzten Monaten dünner war, dann aber nicht etwa, weil die Redaktion weniger gearbeitet und geschrieben hätte, sondern schlicht und ergreifend, weil viel weniger bezahlte Inserate in der Zeitung erschienen sind. Das Landanzeiger-Team hat sich in dieser ungemütlichen Situation aber gesagt: «Jetzt erst recht!» und hat das Angebot weiter ausgebaut. Sei es auf der Webseite www.landanzeiger.ch oder durch die Unterstützung der lokalen Geschäfte auf www.landanzeiger-shopping.ch. Nicht zu vergessen die redaktionellen Zusatzinformationen, welche fürs Handy über QR-Codes in der Zeitung bereitgestellt werden.

Comestibles Graf

77918

Gedanken

Fisch, Geflügel, Wild & Feinkost

Mühlegasse 1A • 5742 Kölliken Telefon 062 723 00 22 • www.comestibles-graf.ch

Hauslieferung, Party-Service • Frische Süsswasser- und Meeresfische • Krusten und Weichtiere • Frisches Gflügel und Geflügelteile • Rauchlachs und Rauchfischspezialitäten • Wildbret, Lammfleisch und Kaninchen • Charcuterie • Asiatische Spezialitäten • Delikatessen, Konserven

Klaras Haushalts-Tipp Weg mit dem Staub Babyöl-Tücher eignen sich hervorragend zum Staubwischen und Polieren von Holzmöbeln, da der Schmutz an diesen Tüchern besonders gut haften bleibt.

Preiswertes «Beet» Eierpackungen können Sie prima zur Aufzucht von

Kräutern verwenden. Die Vertiefungen mit etwas Blumenerde auffüllen, Samen einsetzen, etwas Wasser giessen – fertig ist das «Beet»!

Der Landanzeiger wird wöchentlich gratis in über 50’000 Haushaltungen der Bezirke Aarau, Kulm Bild: LA und Zofingen geliefert und ist in 25 Gemeinden amtliches Publikationsorgan. Mit Ihrem freiwilligen Zustellbeitrag von 35 Franken unterstützen Sie den Landanzeiger «jetzt erst recht!» und helfen uns, diese schwierige CoronaZeit finanziell zu überbrücken. Der Landanzeiger bekommt nämlich kein Geld aus den Corona-Unterstützungsfonds des Bundes oder des Kantons, so wie andere Medien im Kanton.

Wer den freiwilligen Zustellbeitrag von 35 Franken einbezahlt, bekommt auch eine Gratis-Kleinanzeige (Wert 20 Franken) geschenkt. Diese können Sie gegen Abgabe des abgestempelten Empfangsscheines am Schalter des Landanzeiger einlösen. «Jetzt erst recht!» ein ganz grosses Dankeschön des ganzen Landanzeiger-Teams für Ihre Unterstützung! RED

Mit Ihrem Beitrag kann die Redaktion auch weiterhin den unzähligen Anfragen von lokalen Vereinen, der Lokalpolitik und dem Gewerbe nach Berichterstattung nachkommen.

Unsere Kontoangaben: ZT Medien AG LA-Zustellbeitrag 2021 4800 Zofingen CH05 0900 0000 6014 5728 6

Dabei haben wir schon eine Katze. Sie ist sogar die Pflegeleichteste der Welt! Sie sitzt jeden Morgen miauend vor der Balkontüre, kommt ebenfalls pünktlich zum Mittagessen und lässt auch kein Nachtessen bei uns aus. Sie darf sogar zu uns in die Wohnung und hat dort ihr eigenes Plätzchen. Auch ihr eigenes Kistchen. Doch sie hält es meist nicht sehr lange drinnen aus. Sehr zum Ärger der Kinder, aber zur Freude des Vaters. Das «Laubsägeli», wie die Kinder die Katze nennen, ist uns vor rund drei Jahre zugelaufen. Wem sie gehört, wissen wir nicht. Einen Erkennungschip hat sie keinen. Der Besitzer scheint sie nicht zu vermissen, im Quartier hing noch nie eine Suchanzeige. Und das ist für mich das Hauptproblem: Wer sich für ein Haustier entscheidet – egal welcher Art – der übernimmt die Verantwortung für das Wohl eines Lebewesens. Und das nicht nur am Anfang, wenn das Tier klein und süss ist, sondern auch später und nicht selten bis zum Tod. Egal ob Katze, Hund oder Meerschweinchen. Die Anschaffung eines Tieres betrifft die ganze Familie und verändert den Alltag in vielen Bereichen. Die Entscheidung für oder gegen ein Haustier sollte daher im Familienkreis getroffen werden und keine spontane Handlung sein. Wer sich für ein Tier entscheidet, der muss auch die nötige Zeit dafür aufbringen. Hunde müssen regelmässig raus, nicht nur vor die Tür, Katzen wollen unterhalten werden und auch die Pflege von Meerschweinchen und Co. ist nicht in wenigen Minuten erledigt. Auch Tiere haben Gefühle und brauchen Liebe und Zuneigung. Ausserdem passt nicht jedes Tier zu jedem Menschen. Um so wichtiger ist es, dass ein Tierhalter sich sein Tier selbst aussucht und nicht ein anderer die Entscheidung für ihn trifft. Ein ungeliebtes Tier merkt schnell, dass es nicht willkommen ist. Auch darum will ich keine Katze. Seit vielen Jahren habe ich einen Vogel, das sagt man mir jedenfalls nach. Und dieser Vogel verträgt sich nun mal nicht mit einer Katze. Oder kennen Sie eine Geschichte zwischen «Miau» und «Pipip», die gut ausgegangen ist?


4 Der Landanzeiger Gemeindeammänner-Vereinigung des Kantons Aargau

Immotipp Finanztipp

Harald Knaus

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Die Gemeinden werden fit für die digitale Zukunft

Daniel Bachmann

Vorsorgen mit der 3. Säule – nicht nur als Stütze fürs Alter Die Altersvorsorge in der Schweiz ist auf drei Säulen abgestützt. Jede dieser Säulen trägt dazu bei, im Alter ein finanziell möglichst sorgenfreies Leben zu geniessen. Neben der ersten Säule, der AHV und der zweiten Säule, der Pensionskasse, möchten wir unser Augenmerk in diesem Bericht auf die dritte Säule richten, im Speziellen auf die gebundene Vorsorge 3a. Gebunden deshalb, weil man die Vorsorgegelder, im Vergleich zur Vorsorge 3b, nur für bestimmte Zwecke vor dem Pensionsalter beziehen kann. Als Gegenleistung zu dieser Einschränkung, bietet der Gesetzgeber eine Anzahl von Möglichkeiten und Vorteile, wie von der Einzahlung profitiert werden kann. Zum einen ermöglicht die jährliche Einzahlung, für Arbeitnehmer dieses Jahr Fr. 6826.– und für Selbstständigerwerbende Fr. 34’128.– (oder max. 20 % des jährlichen Erwerbseinkommens), das Sparen auf dem Bankkonto oder das Anlegen in einem Wertschriftendepot gemäss gesetzlich vorgeschriebener, unterschiedlich zu wählender Anlagestrategie. Versicherungen bieten bei Abschluss einer 3a-Police ergänzende Versicherungsleistungen. Je nach Bedürfnis kann so eine breit abgestützte Altersvorsorge aufgebaut werden. Eine interessante Möglichkeit, Vorsorgegelder aus der 3. Säule einzusetzen, besteht in der gesetzlich verankerten Wohneigentumsförderung. Angesparte Gelder aus der privaten Vorsorge können dazu verwendet werden, Wohneigentum zu kaufen, Hypotheken zurück zu bezahlen oder aber auch werterhaltende Renovationen an Ihrem selbstbewohnten Wohneigentum vorzunehmen. Beim Erwerb von Wohneigentum müssen mindestens die ersten zehn Prozent des Erwerbspreises aus eigenen Ersparnissen eingebracht werden. Hierzu können nebst Sparguthaben auch Mittel aus der Säule 3a eingesetzt werden. Es lohnt sich darum frühzeitig eine 3. Säule aufzubauen. Bei einer bestehenden Hypothek wird häufig die Variante mit einer Einzahlung auf ein 3a-Konto gewählt, um die Hypothek indirekt zu amortisieren. Das bedeutet, dass auf dem 3a Konto Kapital aufgebaut wird und dabei die Hypothek während dieser Zeit in der Höhe unverändert bleibt. Bis zum Bezug des angesparten Kapitals und Bezug für die Rückzahlung der Hypothek, kann das steuerbare Einkommen durch Einzahlung in die 3. Säule sowie der Abzug der dadurch etwas höheren Hypothekarzinsen reduziert werden. Dies führt dadurch zu einer tieferen Steuerbelastung. Wir von KB Partners beraten Sie mit gerne mit unserer Erfahrung und Kompetenz bei Fragen zu Ihrer ganz persönlichen Vorsorge, wie auch bei Fragen zum Erwerb von Wohneigentum.

KB Partners Dorfstrasse 7 5036 Oberentfelden Telefon 062 724 00 20 info@kb-partners.ch www.kb-partners.ch Unsere Partnerfirma

bei uns finden ihre träume ein zuhause

Die Gemeindeammänner-Vereinigung des Kantons Aargau und die Gemeindepersonalfachverbände haben für die digitale Entwicklung der Gemeinden mit der Fit4Digital GmbH eine eigene Unternehmung gegründet. Die bestehende, enge Zusammenarbeit mit dem Kanton Aargau soll auch mit der neuen Organisation zum Wohle des Kantons und den Gemeinden fortgesetzt werden. l Aargau Die GemeindeammännerVereinigung des Kantons Aargau (GAV) und die Gemeindepersonal-Fachverbände haben am 5. November in Aarau die Fit4Digital GmbH gegründet. Mit dieser Unternehmung wird das Ziel verfolgt, ein kundenzentriertes und gemeinsames Einwohnerportal für alle Einwohnerinnen und Einwohner zum Bezug digitaler Dienstleistungen der Gemeinden zu schaffen.

Alleingang wäre kostenintensiv Die

Gründer der Fit4Digital GmbH sind überzeugt, dass die Gemeinden mit diesem gemeinsamen und koordinierten Vorgehen ihre Einwohnerinnen und Einwohnern zielgerichtet und effektiv an der digitalen Entwicklung teilhaben lassen. Ein Alleingang der Gemeinden wäre kostenintensiv und sehr anspruchsvoll.

Gesellschaft im digitalen Wandel Die

Fit4Digital GmbH ermöglicht es den Gemeinden, diese Entwicklung zu nutzen und die Bevölkerung daran teilhaben zu lassen. Die bestehende enge

Mit der neu gegründeten Fit4Digital GmbH wollen die Gemeindeammänner-Vereinigung und die Gemeindepersonalfachverbände die Gemeinden im Aargau für die digitale Entwicklung fit Bild: Shutterstock machen. Zusammenarbeit im Bereich der Digitalisierung mit dem Kanton Aargau wird dazu weiter ausgebaut. Die heutige Rahmenvereinbarung für E-Government aus dem Jahre 2013 bildete bisher die Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Kanton und Gemeinden. Diese Rahmenvereinbarung wird derzeit zusammen mit den zuständigen kantonalen Stellen den heutigen Gegebenheiten angepasst. Der erneuerte Vertrag wird im Anschluss von der Regierung, der Vertretung der Gemeindeammänner-Vereinigung und den Gemeindefachverbänden wieder gemeinsam unterschrieben. Die Fit4Digital GmbH vertritt dabei die Interessen der 210 Aargauer Gemeinden.

Freiwillige Rahmenvereinbarung Die

Zusammenarbeit von Kanton und Gemeinden im Digitalisierungsbereich auf der Basis eines freiwilligen Rahmenvereinbarung ist in der Schweiz beispielhaft und ist Ausdruck des gegenseitigen Vertrauens. In vielen anderen Kantonen bildet ein Gesetz die Grundlage für diese Zusammenarbeit.

Geschäftsleitung auf Mandatsbasis

Bei der Fit4Digital GmbH sind die Gemeindeammänner-Vereinigung und die Gemeindepersonalfachverbände gleichberechtigte Gesellschafter, sie stellen auch die Delegierten für die Geschäftsführung. Die operative Geschäftsleitung wird im Mandatsverhältnis vergeben. GAV

l Oberentfelden Der Gesamtumsatz

der Erfolgsrechnung beläuft sich auf mehr als 40,5 Millionen Franken. 31 Millionen Franken davon entfallen auf den steuerfinanzierten Bereich. Die restlichen knapp 10 Millionen Franken sind die Umsätze der Eigenwirtschaftsbetriebe Wasserwerk, Abwasserbeseitigung, Abfallwirtschaft, Elektrizitätsversorgung und Holzschnitzelheizung.

entfelden einen Finanzausgleichsbeitrag von mehr als 3 Millionen Franken. Dieser Betrag liegt fast eine halbe Million Franken über dem Beitrag des Jahres 2020. Der zu erwartende Betrag setzt sich zusammen aus dem Bildungslastenausgleich, dem Soziallastenausgleich und dem Steuerkraftausgleich. Letzterer fällt 261’000 Franken höher aus als im Vorjahr. Erstmals erhält Oberentfelden zusätzlich einen Min-

l Aargau Der Regierungsrat hat zwei Sonntage in diesem Jahr festgelegt, an denen Verkaufsgeschäfte ohne Bewilligung Arbeitnehmende beschäftigen dürfen. Er berücksichtigt dabei die Anliegen der Gewerbetreibenden, der Arbeitnehmenden, der Bevölkerung und einzelner Gemeinden mit traditionellen Verkaufsanlässen in der Adventszeit. Für dieses Jahr hat der Regierungsrat den dritten und vierten Adventssonntag (13. und 20. Dezember) für bewilligungsfrei erklärt.

Sechs Gemeinden mit Ausnahmeregelung Sechs Gemeinden haben auf-

grund von traditionellen Verkaufsanlässen abweichende Daten für die bewilligungsfreien Sonntagsverkäufe. Da in allen sechs Gemeinden diese Anlässe aufgrund der Covid-19-Situation abgesagt wurden, hat das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) eine Umfrage bei den betreffenden Gemeinden lanciert, um eventuelle Bedürfnisse für Anpassungen der Daten zu ermitteln. Die sechs Gemeinden möchten jedoch die Daten, wie bisher geplant, beibehalten. Somit gelten folgende Ausnahmeregelungen: Für Sins und Wettingen gelten der erste und vierte Adventssonntag (29. November und 20. Dezember 2020) als bewilligungsfrei, für Bad Zurzach, Bremgarten, Lenzburg und Zofingen der zweite und vierte Adventssonntag (6. und 20. Dezember 2020). schäft muss – basierend auf der Covid19-Verordnung besondere Lage – über ein Schutzkonzept verfügen, welches die Organisation und die Massnahmen zum Schutz vor Ansteckungen von Kundinnen und Kunden sowie Arbeitnehmenden umfasst. Für den zu erwartenden erhöhten Zustrom von Kundinnen und Kunden sind alle Verkaufsgeschäfte angehalten, die Schutzkonzepte im Hinblick auf die Sonntagsverkäufe zu überprüfen und gegebenenfalls zu überarbeiten. Die Daten der Sonntagsverkäufe im Advent sind bindend. AG

Die Einwohnergemeinde Oberentfelden rechnet im Jahr 2021 mit einem Defizit von 645’000 Franken, was vier Steuerprozenten entspricht.

Fast 500’000 Franken mehr Finanzausgleich Im Jahr 2021 erhält Ober-

Dieses Jahr sind die bewilligungsfreien Sonntagsverkäufe in den meisten Gemeinden am dritten und vierten Advent.

Situation Covid-19 Jedes Verkaufsge-

Engelscheune wird im Jahr 2021 saniert

Die zu erwartenden Einkommens- und Vermögenssteuern liegen rund 350’000 Franken unter dem Ertrag des Jahres 2019 sowie 134’000 Franken unter dem Budget 2020. Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Steuerertrag sind schwierig einzuschätzen, schreibt die Gemeinde in ihrer Mitteilung. Das Kantonale Steueramt geht von einem Einbruch von 2,5 Prozent aus. Die budgetierten Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer Personen (Aktiensteuern) liegen 100’000 Franken unter dem Budget 2020. Der gesamte budgetierte Fiskalertrag beläuft sich auf gut 18,6 Millionen Franken. Im Jahr 2019 betrug dieser fast 19,1 Millionen Franken. Der betriebliche Aufwand beträgt 29,8 Millionen Franken, davon entfallen 16,1 Prozent auf den Personalaufwand. Dieser fällt höher aus, da für die Sozialen Dienste zusätzliche 160 Stellenprozente und für das Regionale Betreibungsamt zusätzliche 100 Stellenprozente beantragt werden.

Bewilligungsfreie Sonntagsverkäufe

Mitteilung der IG Ostumfahrung

Meilenstein für VERAS

Die Engelscheune in Oberentfelden soll im kommenden Jahr saniert werden. destausstattungsbeitrag. Solche Beiträge erhalten Gemeinden, deren Normsteuerertrag pro Kopf einen Durchschnittswert der Aargauer Gemeinden unterschreitet.

2,2 Millionen Franken für die Schule Oberentfelden Das Investitionsbudget

der Einwohnergemeinde – ohne Eigenwirtschaftsbetriebe – beläuft sich auf 3,8 Millionen Franken. 2,2 Millionen Franken beträgt der Anteil von Oberentfelden an den Investitionen der Schule Entfelden. Davon entfallen 1,2 Millionen Franken auf die Gesamterneuerung der schulinternen IT-Anlage. Dieser Kredit unterliegt der Urnenabstimmung in den beiden Verbandsgemeinden. Rund 1,5 Millionen Franken entfallen auf diverse Strassensanierungen. Die Eigenwirtschaftsbetriebe rechnen mit Investitionsausgaben von 4,3 Millionen Franken. Die Selbstfinanzierung der Einwohnergemeinde liegt bei 810’000 Franken. Damit können die geplanten und die bereits beschlossenen Investitionen nur zu rund 21 Prozent aus eigenen Mitteln finanziert werden. Der Finanzierungsfehlbetrag beträgt mehr als drei Millionen Franken.

Bild: SAH

Mehrkosten für die Engelscheune

Die für das Jahr 2020 geplante Sanierung der sich im Besitz der Einwohnergemeinde befindenden Engelscheune findet erst im Jahr 2021 statt. Zusätzlich zu den bereits bekannten Massnahmen im Umfang von aktuell 440’000 Franken ist geplant, eine Wärmedämmung des Dachs vorzunehmen. Dies verursacht Mehrausgaben von 130’000 Franken. Diese Kosten werden direkt der Bilanz belastet. Sie erscheinen weder in der Erfolgsrechnung, noch in der Investitionsrechnung und werden deshalb den Stimmberechtigten separat zur Abstimmung unterbreitet. Weil die Herbstgemeindeversammlung wie bereits die Sommergemeinde wegen Corona abgesagt wurde, wird dieses Traktandum wie auch das Budget 2021 am 13. Dezember an der Urne zur Abstimmung kommen. Die Detailzahlen zum Budget inklusive der Erfolgs- und Finanzierungsausweise sowie die Erläuterungen samt Kennzahlen sind auf der Homepage der Gemeinde Oberentfelden abrufbar. Ebenso ist der Aufgaben- und Finanzplan 2021 bis 2025 aufgeschaltet. RFO

l Suhr Die IG Ostumfahrung Suhr ist erfreut, dass das Kantonsparlament am 10. November den Richtplan-Anpassungen für das Projekt VERAS (Verkehrsinfrastruktur-Entwicklung Raum Suhr) mit grosser Mehrheit (102 Ja zu 14 Nein) zugestimmt hat. Damit haben das Strassenprojekt inklusive die flankierenden Massnahmen eine wichtige Hürde genommen. Mit dem bewilligten Kredit von 8,1 Mio. Franken kann jetzt die Projektierung vorangetrieben werden. Die IG Ostumfahrung Suhr ist froh, dass die beiden vom Autoverkehr geplagten Gemeinden Suhr und Gränichen jetzt einer Entlastung einen Schritt näher gekommen sind. Das Projekt VERAS, welches sowohl die Ost- wie auch die Südumfahrung von Suhr umfasst und mit den geplanten Umfahrungsstrassen das Wynental besser an die Autobahn anbindet, wird die heutigen Verkehrsüberlastungen zum Verschwinden bringen. Ebenso wird das zeitraubende Problem mit den beiden Bahnübergängen in Suhr gelöst. Die IG Ostumfahrung Suhr hat seit ihrer Gründung 2015 immer wieder auf die Verkehrssituation in der Region hingewiesen und Politik und Baudepartement gedrängt, das langjährige Projekt einer Umfahrung endlich voranzutreiben. Umso erfreulicher ist jetzt die Tatsache, dass das erweiterte Projekt mit der Ostund Südumfahrung auf Kurs ist und der geplante Baubeginn im Jahr 2026 näher rückt. PSI www.ostumfahrungsuhr.ch


Der Landanzeiger 5

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Bewältigung von Waldschäden

Jubiläumsfeier 125 Jahre Schweizerische Bauschule Aarau

Die grossrätliche Kommission für Umwelt, Bau, Verkehr, Energie und Raumordnung (UBV) stimmt dem Massnahmenpaket zur Bewältigung von Waldschäden durch Borkenkäfer, Trockenheit, Eschenwelke und Sturmereignisse einstimmig zu.

Das Jahr 2020 geht für die Schweizerische Bauschule Aarau gleich aus zwei Gründen in die Geschichte ein. Sie wurde vor 125 Jahren gegründet und per 1. Mai 2020 privatisiert.

Zustimmung zum Massnahmenpaket

l Aargau Der Aargauer Wald befindet sich vielerorts in einem schlechten Zustand. Zu schaffen machen ihm neben der Trockenheit der Befall durch Borkenkäfer, die Eschenwelke und die Sturmereignisse der letzten Jahre. Zur Bewältigung der Schäden schlägt der Regierungsrat ein Massnahmenpaket vor, das neben der Wiederbewaldung die Förderung der Holzvermarktung und -verwendung, die Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen sowie die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden der Forstbetriebe umfasst. Dass der Kanton Massnahmen zur Wiederbewaldung von Schadenflächen und zur Förderung von angesichts des Klimawandels stabilen Waldbeständen unterstützen soll, ist in der Kommission UBV unbestritten. Ein Teil der Kommissionmitglieder kritisiert aber eine Beteiligung des Kantons an den anderen Massnahmen des Pakets, da es sich dabei nicht um kantonale Aufgaben handle. Die Mitglieder der Kommission UBV lehnen sowohl eine Erhöhung als auch eine Kürzung des Verpflichtungskredits von 9,3 Millionen Franken zugunsten des Massnahmenpakets ab und folgen dem Antrag des Regierungsrats einstimmig. Das Geschäfte wird voraussichtlich im Dezember im Grossen Rat AG behandelt.

FRISCHE KOCH-IDEE VON IHREM VOLG

Bauschule feiert Geburtstag l Aarau Zur Feier «125 Jahren Bau-

schule» war ein Aufrichtfest mit vielen Gästen und fröhlicher Stimmung geplant. Doch daraus wurde nichts, denn die aktuelle Situation mit COVID-19 liess bloss eine Feier im kleinen Rahmen zu. Dabei wurde nicht nur das Jubiläum zelebriert, sondern auch die Privatisierung der Bauschule.

Interviews Bei der Feier, die Ende Oktober stattfand, führte Rainer Maria Salzgeber Interviews mit diversen wichtigen Exponenten. Von Erina Guzzi, Vorsitzende der Geschäftsleitung, erfuhr der SRF-Sportmoderator, dass die Ambiance an der Schule ein wichtiger Erfolgsfaktor sei, wie sie als Frau den Weg in die Baubranche fand und dass die Schule bis heute über 10’000 Studierende ausgebildet hat.

Kanton Aargau überreichte Schlüssel

Regierungsrat Alex Hürzeler zeigte im Interview auf, weshalb sich der Kanton für die Privatisierung der Bauschule stark machte: «Neu kann sich die Schule im Markt frei bewegen und ihr Bildungsangebot flexibler anpassen. Das war unter der Ägide des Kantons nur beschränkt möglich.» Als Symbol für die Übergabe überreichte der Regierungsrat einen goldenen Schlüssel an die Stiftung Pro Bauschule: «Der Kanton gratuliert zum Jubiläum und wünscht der Schweizerische Bau-

Das heutige Rezept:

Spaghetti dell’alpinista für 4 Personen 400 g 3 EL 1 2 150 g 4

Fernsehmoderator Rainer Maria Salzgeber und Regierungsrat Alex Hürzeler schule Aarau AG auch als privates Unternehmen goldene Zeiten.»

Spannender Privatisierungsprozess

In der neuen Konstellation als Privatunternehmen stehen der Stiftungsrat, der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung in der Verantwortung. André Crelier, Stiftungsratspräsident, blickte beim Gespräch mit Rainer Maria Salzgeber auf die vergangenen Jahre zurück: «Die Privatisierung war eine spannende Phase, zu der auch die Besetzung des Verwaltungsrats zählte. Ich danke allen involvierten Personen beim Kanton und in der Bauschule für die engagierte Mitarbeit. Neu ist die Stiftung die Eigentümerin der Schule. Wir sind glücklich, dass auch die Positionen im operativen Bereich mit hervorragenden Fachleuten besetzt sind. Dies garantiert, dass die Schule ihrem ausgezeichneten Ruf als nationale

Bild: zVg

Baukaderschmiede weiterhin gerecht wird.» Rudolf Vogt, Verwaltungsratspräsident, kam im Interview auf die Finanzen zu sprechen: «Früher stand der Kanton, auch gegenüber dem Steuerzahler, in der Verantwortung. Als privates Unternehmen entfällt die Unterstützung des Kantons und wir sind auf uns alleine gestellt. Da wir an den bisherigen Mitarbeitenden festhalten, bin ich überzeugt, dass wir auch in Zukunft erfolgreich arbeiten werden.»

Jubiläums-Video Im Jubiläumsfilm

Spaghetti Olivenöl Zwiebel, gehackt Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten Bratspeck, in Streifen geschnitten Tomaten Salz, Pfeffer

Zubereitung 1. Salzwasser in einem grossen Topf erhitzen, Spaghetti dazugeben. 2. Strunk der Tomaten herausschneiden, auf der Unterseite mit dem Messer ein Kreuz einritzen, kurz ins Pastawasser tauchen bis sich die Tomatenhäute zu lösen beginnen. Tomaten herausnehmen, schälen und in grobe Würfel schneiden. 3. Spaghetti al dente kochen, abschütten und zugedeckt im Sieb stehen lassen. 4. Spaghettitopf zurück auf den Herd stellen. Olivenöl darin erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Speck dazugeben, alles gut anbraten. Tomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. 5. Spaghetti dazugeben, gut durchrühren, auf Tellern anrichten. Weitere Rezepte finden Sie auf www.volg.ch/rezepte/

77207

sind die Interviews zu sehen, genauso wie ein Rückblick auf die vergangenen Jahre und ein Ausblick in die Zukunft: www.bauschule.ch/jubilaeum. Auf der Website ist zudem die Geschichte der Bauschule als Audioproduktion zu finden, die auch vor Ort an einer Hörstation erlebt werden kann. CRC

«DIE CREDIT SUISSE IST STARK MIT DER REGION VERBUNDEN»

81977

Roger Keller ist der neue Marktleiter Privatkunden Aarau/Lenzburg/Seetal/Wynental der Credit Suisse (CS) Region Aargau. Im Interview erklärt er, was Kundinnen und Kunden von ihm und der Credit Suisse erwarten dürfen. Roger Keller, wie tritt die Credit Suisse zukünftig in der Region Aarau auf? Wichtig ist uns die marktübergreifende Zusammen­ arbeit unserer Teams. Damit stellen wir die syste­ matische segmentübergreifende Zusammenarbeit sicher, denn viele Kundinnen und Kunden haben oft mehrere Bedürfnisse. Es ist uns wichtig, dass wir die Sympathie und enge Verbundenheit der NAB mit der umfassenden Expertise der Credit Suisse verbinden können.

«Wir sind mit bekannten Ansprechpersonen für die Kundschaft da – und engagieren uns für die Region.» Roger Keller Marktleiter Privatkunden Aarau/Lenzburg/Seetal/Wynental

Welche Kundenbedürfnisse deckt die Credit Suisse im Marktgebiet Aarau ab? Wir bieten in unseren Geschäftsstellen oder bei un­ seren Kunden vor Ort eine persönliche Beratung, die bestmögliche Lösungen rund um alle Finanzanliegen beinhaltet. Dazu ziehen wir bei Bedarf auch Spezia­ listen bei. Privatpersonen profitieren von umfassenden Dienstleistungen rund um Hypotheken und Vorsorge,

Schalterdienstleistungen und dem Kartenservice. Im Private Banking decken wir zusätzlich individuelle Anlagebedürfnisse ab, im Bereich Entrepreneurs & Executives kümmern wir uns auf Augenhöhe um die speziellen Bedürfnisse von CEOs und GL­Mitglie­ dern. Und den Geschäftskunden bieten wir Lösungen für alle finanziellen Anliegen rund um ihre Firma. Wie sind Sie und die Credit Suisse mit der Region Aarau verbunden? Ich bin seit 13 Jahren Regionenleiter der NAB in Aarau und ich wohne mit meiner Frau schon länger in Holderbank. Zudem engagiere ich mich unter an­ derem im Vorstand des Rotary Club Aarau oder als Präsident der Prüfungskommission der HFW Aarau. Die Verbundenheit mit der Region ist sehr gross, den viele Mitarbeitenden sind schon seit vielen Jahren bei der NAB oder der Credit Suisse in Aarau dabei. Für die Credit Suisse ist diese Verbundenheit mit der Region ein Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Tätigkeit. Was ist das Kundenversprechen der Credit Suisse für die Region Aarau? Wir sind auch zukünftig mit bestens bekannten An­ sprechpersonen vor Ort präsent – und engagieren

uns entsprechend für die Region. Dazu profitieren die Kundinnen und Kunden von einem umfassenden Beratungsprozess und erweitertem Spezialwissen. Dies bei kompetenter Beratung bei uns in der Ge­ schäftsstelle, zu Hause oder digital.

Roger Keller Roger Keller (54) ist seit 1. Oktober 2008 Leiter Region Aargau der NAB und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Er stiess 2001 als Senior HR Consultant zur Bank, ab 2004 war er Leiter Privatkunden Freiamt. Zu­ vor war der gelernte Betriebsmechaniker und Betriebstechniker TS zuletzt als Berufsoffizier Gruppenchef am Kommando der General­ stabsschulen beim Bundesamt Ausbildung der Luftwaffe. Roger Keller verfügt unter anderem über ein Advanced Management Diploma des SFI und SKU, einen MBA (De­ fence) und einen Master im HR Management. Er lebt mit seiner Frau in Holderbank.

DIE VERANTWORTLICHEN DER CREDIT SUISSE IM MARKTGEBIET AARAU:

Harley Jenkins Marktleiter Privatkunden Aarau/Suhrental

Hans Nauer Leiter Firmenkunden Marktgebiet Aarau/Lenzburg/Zofingen

Jörg Beer Firmenkunden Grosskunden Aargau

Sandro Lozza Entrepreneurs & Executives Aarau/Zofingen

Fausto Giardina Marktleiter Private Banking Aarau/Zofingen

Priska Ammeter Marktgebietsleiterin Banking Advice @ Branch Aarau & Lenzburg

Marc Kiener Teamleiter Hypothekencenter Aarau/Zofingen


6 Amtliche Publikationen

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

82120

www.biberstein-ag.ch

Sitzung des Einwohnerrates

Montag, 23. November 2020, 19.00 Uhr, Kultur- und Kongresshaus (Saal 1)

Ratgeber Recht

Biberstein 82098

Friedhof Kirchberg Verzicht Grabräumung Im Hinblick auf die bevorstehende Revision des Bestattungs- und Friedhofreglementes wird darauf verzichtet, die Grabmäler und Pflanzen der Erdbestattungs-, Kinder- und Urnengräber aus dem Jahre 1995, deren Ruhezeit von 25 Jahren abgelaufen ist, Ende Februar 2021 zu räumen und zu entfernen.

Traktanden 1. Mitteilungen 2. Anfragen 3. Erneuerung Sportanlage Winkel; Baukredit 4. Corona-Virus 2020: Änderung des Reglements über die Nutzung des öffentlichen Grunds; Verlängerung des Verzichts auf Gebühren für Aussenflächen 5. Beschlussfassung über die Überweisung des Postulats von Pascal Benz (FDP) «Strategie für E-Mobilität in Aarau» 6. Beschlussfassung über die Überweisung des Postulats von Silvio Ammann (FDP) «Buvetten für Aarau» 7. Beschlussfassung über die Überweisung der Bürgermotion von Philippe Kühni «Stilllegungsplanung des Aarauer Gasnetzes» 8. Beschlussfassung über die Überweisung des Postulats von Stefan Zubler (FDP) und Peter Jann (GLP) «Mehr Bäume und weniger Teer – effektive Hitzeminderung für die Stadt Aarau» 9. Beschlussfassung über die Überweisung des Postulats von Stefan Zubler (FDP) und Mitunterzeichnende «Klimaanalysekarte Aargau – konkrete Massnahmen für eine klimaangepasste Stadtentwicklung»

Publikation von Gesuchen um ordentliche Einbürgerung

Folgende Personen haben bei der Stadt Aarau ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung eingereicht: – Yagicibulut, Servet (w), geb. 1980, mit Yagicibulut, Jiyan (m), geb. 2010 und Yagicibulut, Aaras (m), geb. 2012, türkische Staatsangehörige, in Aarau, Neuenburgerstrasse 9 – Mirsadi, Alma (w), geb. 1992, serbische Staatsangehörige, mit Mirsadi, Flora (w), geb. 2019, nordmazedonische Staatsangehörige, in Aarau, Wöschnauring 31

Die Angehörigen der Verstorbenen werden zu gegebenem Zeitpunkt über die nächste Grabräumung auf dem Friedhof Kirchberg informiert. Gemeinderäte Biberstein und Küttigen

Unterentfelden www.unterentfelden.ch

82066

Weihnachtsbaumverkauf 2020 Der Forstbetrieb Region Aarau verkauft am Samstag, 19. Dezember 2020, von 10.00 bis 11.00 Uhr, auf dem Gemeindehausplatz in Unterentfelden frisch geschlagene Rot-, Weiss- und Nordmannstannen in unterschiedlichen Grössen. Die Bäume wurden in den betriebseigenen, nach den Grundsätzen des Umweltschutzes bewirtschafteten Weihnachtsbaumkulturen aufgezogen und gepflegt. Sie sind nach den Richtlinien von FSC und PEFC zertifiziert. 16. November 2020

Der Gemeinderat

– Martić, Igor (m), geb. 2005, kroatischer Staatsangehöriger, in Aarau Rohr, Hauptstrasse 18 – Kidane, Marta (w), geb. 2010, eritreische Staatsangehörige, in Aarau Rohr, Hauptstrasse 18 – Yonas, Saron (w), geb. 2006, eritreische Staatsangehörige, in Aarau Rohr, Hauptstrasse 18 – Yonas, Simret (m), geb. 2005, eritreischer Staatsangehöriger, in Aarau Rohr, Hauptstrasse 18 – Schneider, Sandra (w), geb. 1992, deutsche Staatsangehörige, in Aarau, Girixweg 40 Jede Person kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation im Amtsblatt dem Stadtrat Aarau, Rathausgasse 1, 5000 Aarau, eine schriftliche Eingabe zum Gesuch einreichen. Diese Eingaben können sowohl positive wie negative Aspekte enthalten. Der Stadtrat wird die Eingaben prüfen und in seine Beurteilung einfliessen lassen.

Oberentfelden www.oberentfelden.ch

Gränichen 82059

www.graenichen.ch

82063

Aufhebung von Gräbern auf dem Friedhof Oberentfelden

Mountainbike-Rennen 2021 im Gebiet Moortel

Nach Ablauf der ordentlichen Grabesruhe von 25 Jahren werden im Jahr 2021 die Grabplätze des Gemeinschaftsgrabes aus den Jahren 1989 bis 1995 aufgehoben. Falls die Urnen vorgängig geborgen werden sollen, können sich die Angehörigen bis am 28. Februar 2021 an das Bauamt, Telefon 062 723 20 51 oder bauamt@oberentfelden.ch, wenden. Nach Ablauf dieser Frist fallen sämtliche Urnen in das Eigentum der Gemeinde Oberentfelden. Die Inschriften von der Grabplatte werden entfernt.

Der Racing-Club Gränichen plant vom 19. bis 20. Juni 2021 die Durchführung der Mountainbike-Rennen im Gebiet Moortel in Gränichen. Gemäss § 11 des Waldgesetzes des Kantons Aargau vom 1. Juli 1997 sowie § 20 der Verordnung zum Waldgesetz des Kantons Aargau vom 16. Dezember 1998 ist diese Veranstaltung bewilligungspflichtig.

Weitere Auskünfte erteilt die Gemeindekanzlei unter Telefon 062 737 51 23. Oberentfelden, 19. November 2020 Der Gemeinderat

Das Gesuch mit den entsprechenden Unterlagen ist bei der Gemeindekanzlei ab dem 19. November 2020 während 30 Tagen, d. h. bis am 21. Dezember 2020, öffentlich aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend macht, kann innerhalb der Auflagefrist beim Gemeinderat Einwendungen erheben. Gemeinderat

Alle amtlichen Informationen

Staffelbach www.staffelbach.ch

82145

Ersatzwahl für zwei Mitglieder der Finanzkommission für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 – 1. Wahlgang vom 7. März 2021 Frau Therese Reichelt und Herr Heinz Hunziker haben ihre Demission als Mitglied der Finanzkommission Staffelbach eingereicht. Am Sonntag, 7. März 2021 findet die Ersatzwahl für zwei Mitglieder der Finanzkommission für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 statt. Wahlvorschläge sind gemäss §29a des Gesetzes über die politische Rechte (GPR) und §21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Staffelbach (Wahlkreis) zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, d.h. bis am Freitag 22. Januar 2021, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR). Sind weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, wird mit der Publikation des Namens eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können. Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, wird die vorgeschlagene Person von der anordnenden Behörde bzw. vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR). Staffelbach, 19. November 2020 Wahlbüro Staffelbach

Marianne Wehrli, LL.M Rechtsanwältin

Wie komme ich aus dem Untermietvertrag? Frage | Ich habe auf Oktober ein Zimmer in einer WG bezogen. Schon nach kurzer Zeit wurde ich von meinen Mitbewohnern informiert, dass ich aus ihrer Sicht nicht in die Wohngemeinschaft passe und mir doch eine andere Unterkunft suchen solle. Die Kündigung wollten sie mir in der Folgewoche auch noch formell korrekt aushändigen. Ich habe mich sofort auf die Suche nach einem neuen Zimmer gemacht und bin eine Woche später ausgezogen. Die Novembermiete habe ich trotzdem noch bezahlt, obwohl ich nicht mehr dort wohnte. Die Kündigung ist noch immer nicht bei mir eingetroffen und all meine Kontaktversuche werden blockiert. Somit hatte ich auch nie eine Chance, einen Nachmieter zu stellen. Wie komme ich aus diesem Vertrag? Antwort | Ohne Kenntnis Ihres Untermietvertrages bleibt die Beantwortung Ihrer Frage schwierig. Die Kündigungsmodalitäten, also die Dauer der Kündigungsfrist und die möglichen Endtermine, ergeben sich meist aus dem Mietvertrag. Ist darin nichts geregelt, gilt für die Miete von möblierten Zimmern nur eine Kündigungsfrist von zwei Wochen auf das Ende eines Monats. Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen, der Vermieter muss sogar ein spezielles amtliches Formular verwenden. Beim Mieter, oder Untermieter, reicht ein einfaches Schreiben, das aus Beweisgründen jedoch per Einschreiben verschickt werden sollte. Das korrekte rechtliche Vorgehen ist in Ihrer Situation problematisch, weil es Ihre früheren Vermieter dazu einladen könnte, weitere Mietzinszahlungen von Ihnen geltend zu machen. Denn eigentlich müssten Sie selbst auf den vertraglich nächstmöglichen Termin künden. Das würde aber zwangsläufig zu weiteren Mietzinszahlungen führen. Pragmatisch, wenn auch etwas risikobehaftet, ist die Variante, ebenfalls zu schweigen und den Kontakt zu den Vermietern abzubrechen, allenfalls nach einer letzten Nachricht, wonach Sie sinngemäss festhalten, das Mietverhältnis sei durch die mündliche Vermieterkündigung und die anschliessende Funkstille seit ihrem Auszug beendet. Erfolgt keine weitere Kontaktnahme von Ihren Untervermietern, können Sie die Sache als erledigt ansehen. Rechtsfragen können gestellt werden an: Marianne Wehrli, Rechtsanwältin, Laurenzenvorstadt 79, Postfach 4227, 5001 Aarau, E-Mail: ratgeber@anwaltsbuero-wehrli.ch

82163

Beschlüsse des Kreisschulrates

Gestützt auf § 13 Abs. 6 der Satzungen der Kreisschule Aarau-Buchs werden folgende, anlässlich der Sitzung des Kreisschulrates Aarau-Buchs vom 12.11.2020 gefassten Beschlüsse veröffentlicht: 1. Dem fakultativen Referendum unterstehende Beschlüsse (Ablauf der Referendumsfrist am 18.01.2021): 1.1 Die Änderungen der Satzungen Kreisschule Aarau-Buchs vom 26.01.2017 (SRS 0.4-1) werden gutgeheissen (geänderter § 8 [Auskunftsrecht], neue §§ 8a [Motion], 8b [Postulat] und 8c [Einheit der Materie]). Die Änderungen sind unter https://www.ksab.ch/fileadmin/ user_upload/Allgemein/Kreisschulrat/201112_Publikation_ Beschluesse_KSR.pdf verfügbar oder können unter kreisschulrat@ ksab.ch bestellt werden. 2. Abschliessend gefasste Beschlüsse 2.1 Die Änderungen des Geschäftsreglements des Kreisschulrats AarauBuchs vom 22.03.2018 (SRS 0.4-3) werden unter Vorbehalt des Inkrafttretens von Beschluss Ziff. 1.1 (Satzungsänderungen) gutgeheissen (neue §§ 16a [Motion], 16b [Postulat]). Die Änderungen sind unter https://www.ksab.ch/fileadmin/user_upload/Allgemein/Kreisschulrat/201112_Publikation_Beschluesse_KSR.pdf verfügbar oder können unter kreisschulrat@ksab.ch bestellt werden. 2.2 Die Einsetzung einer kreisschulrätlichen Kommission zur Änderung der Satzungen wird abgelehnt. Beschlüsse des Kreisschulrates werden gemäss § 77a des Gesetzes über die Einwohnergemeinden der Volksabstimmung unterbreitet, wenn 5 % der Stimmberechtigten der Verbandsgemeinden beziehungsweise 1500 Stimmberechtigte dies innert 60 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, verlangen. Für den Fristenlauf gilt die Publikation im Amtsblatt vom 19.11.2020.


Amtliche Publikationen / Kirchliche Anzeigen 7

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

82155

Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung Die Ortsbürgergemeindeversammlung vom 16. November 2020 hat folgende Beschlüsse gefasst: 1. Dem fakultativen Referendum unterstehende Beschlüsse gemäss § 9 des Ge­ setzes über die Ortsbürgergemeinden vom 19. Dezember 1978 (Ablauf der Re­ ferendumsfrist am 21. Dezember 2020): 1.1. Das Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 2. Dezember 2019 wird genehmigt. 1.2. Die Jahresrechnung 2019 sowie der Geschäftsbericht 2019 werden ge­ nehmigt. 1.3. Die revidierten Satzungen des Forstbetriebs Region Aarau werden gut­ geheissen. Die revidierten Satzungen sind unter www.aarau.ch/politik­ verwaltung/ortsbuergergemeinde/gemeindeversammlung.html/580 ver­ fügbar oder können bei der Stadtkanzlei bestellt werden. 1.4. Für die Sanierung und Instandstellung der Fenster und Jalousieläden und der schadhaften Fassadenteile der Villa Blumenhalde wird ein Kredit von 380’000 Franken inkl. MWST (zuzüglich allfälliger teuerungsbedingter Mehrkosten / Preisstand Februar 2020) bewilligt und der Stadtrat zur al­ lenfalls nötigen Darlehensaufnahme ermächtigt. 1.5. Die Kreditabrechnung für die Machbarkeitsstudie für das Restaurant Rog­ genhausen in der Höhe von Fr. 81’120.05, inkl. MWST wird genehmigt. 1.6. Die Kreditabrechnung für die Rekultivierung im Schachen mit Netto­ investitionen in der Höhe von Fr. 43’533.00 inkl. MWST wird genehmigt 1.7. Das Budget 2021 der Ortsbürgergemeinde Aarau wird genehmigt. 2. Abschliessend gefasste Beschlüsse: Gemäss Reglement über das Ortsbürgerrecht von Aarau vom 2. Juni 2003 wer­ den die folgenden Personen eingebürgert: • Berner, Yannick Willy Wie Kit, geb. 1992 • Egli geb. Gerritsen, Maud Sidonie Elisabeth, geb. 1946 • Gaul, Bernhard Friedrich, geb. 1961 • Hirsbrunner, Alex, geb. 2004 • Huber, Roberto, geb. 1962 und Huber geb. Urech, Barbara, geb. 1965 • Küng, Roger, geb. 1984 • Lienhard, Barbara, geb. 1971 mit Lienhard, Roberto Javier, geb. 2002 • Mathys, Michael, geb. 1981 und Mathys geb. Müller, Melani, geb. 1986 mit Mathys, Marvin Gian, geb. 2019 • Maurer, Markus, geb. 1965 und Maurer geb. Kiener, Cécile Andrea, geb. 1969 • Müller, Marco, geb. 1999 • Osepyan, Eitan Hovsep, geb. 1988 • Sager Marti, Helen Angela, geb. 1959 • Schaller, Nicolas Philippe, geb. 1994 • Schenker, Nana Angela, geb. 2000 • Schenker, Roger, geb. 1968 und Kagata Schenker, Michiru, geb. 1968 mit Schenker, Ray Angelo, geb. 2004 • Seifritz Kaufmann geb. Seifritz, Matthias, geb. 1980 und Kaufmann, Anja Martina, geb. 1980 mit Kaufmann, Corsin Alexander, geb. 2012 und Kauf­ mann, Flavia Layla, geb. 2013 • Seime, Ronny Georg, geb. 1979 • Stadtherr, Marius, geb. 1974 und Stadtherr geb. Glättli, Franziska Barbara, geb. 1975 mit Stadtherr, Tobias Simon, geb. 2007 und Stadtherr, Annina Julia, geb. 2009 Wer gegen einen dem fakultativen Referendum unterstehenden Beschluss das Referendum ergreifen will, kann bei der Stadtkanzlei unentgeltlich eine Unter­ schriftenliste beziehen. Vor Beginn der Unterschriftensammlung ist die Unter­ schriftenliste bei der Stadtkanzlei zu hinterlegen. Für den Fristenlauf gilt die Publikation im Amtsblatt vom 19. November 2020.

Einladung zum Adventsbazar l Bottenwil Ein besonderes Jahr ver­ langt nach einem besonderen Bazar. So findet am Samstag, 21. November ein kleiner aber feiner Bazar beim Volg in Bottenwil statt. Feine Weihnachts­ chrömli und kreative Adventsgestecke erwarten Sie. Der Missionsverein Bot­ tenwil freut sich auf Ihren Besuch an ihrem Verkaufsstand. Herzlichen Dank für Ihre Spende, alle Einnahmen gehen an: Diakonie­Rappen Reformierte Landeskirche Kanton Aar­ gau und Waisenhaus in Vizianagaram, Indien (Kontaktperson: Pfarrer Bernhard Huber). Unser Spendenkonto: Bank Lee­ rau Genossenschaft, IBAN CH44 0658 8570 0891 8750 8, Missionsverein Bot­ tenwil der Landeskirche, Ursula Rüfe­ nacht, 4814 Bottenwil. ZVG

60+ Oberentfelden: Altersbilder l Oberentfelden Heute Donnerstag, 19. November, findet um 14 Uhr im Kath. Pfarreizentrum Oberentfelden der 60+­Nachmittag mit dem Titel «Al­ tersbilder» statt. Frank Krause entführt uns auf eine eindrückliche Bildreise mit ganz verschiedenen Lebensgeschichten des 20. Jahrhunderts. Zum spannenden Nachmittag sind alle «über 60» herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. AWA

Einladung zum ökumenischen Seniorennachmittag l Safenwil Am Freitag, 20. November, von 14 bis 16 Uhr findet der ökumeni­ sche Seniorennachmittag statt. Das Theater Chlämmerlisack spielt «Tisch­ lein deck dich» oder «de Iseofe», ein Musik­Erzähl­Theater mit Käthi Schmid und Cornelia Fluri, frei nach dem gleichnamigen Märchen der Ge­ brüder Grimm. Freuen Sie sich auf ei­ nen spannenden und kurzweiligen Nachmittag. Das Vorbereitungsteam wird für ein Zvieri sorgen und freut sich schon jetzt auf viele Seniorinnen und Senioren. SCH

Kultur am Nachmittag

Weihnächtlicher Klangzauber

Schöftland, 12. November 2020 Geh schlafen, mein Herz, es ist Zeit! Ricarda Huch

Jules Amsler 3. Mai 1920 – 12. November 2020 Der Kreis deines langen und erfüllten Lebens hat sich geschlossen. Du hast erreicht, was du dir wünschtest und hinterlässt bleibende Erinnerungen in unseren Herzen. Wir sind sehr traurig und nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit. Die Trauerfamilie Die Abschiedsfeier findet statt am Mittwoch, 25. November 2020, um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche Schöftland. Die Urnenbeisetzung im Friedwald Kirchleerau findet im engsten Familienkreis statt. Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir die Teilnehmenden ihre Kontaktdaten (Name, Vorname und Telefonnummer) schriftlich mitzubringen sowie eine Maske zu tragen.

Anstelle von Blumen gedenke man wohltätigen Institutionen.

l Aarau Am Mittwoch, 9. Dezember,

Impressum Offizielles amtliches Publikationsorgan der Stadt Aarau und den Gemeinden Biberstein, Bottenwil, Buchs, Gränichen, Hirschthal, Holziken, Kölliken, Kirchleerau, Moosleerau, Muhen, Oberentfelden, Reitnau, Safenwil, Schlossrued, Schmiedrued, Schöftland, Suhr, Staffelbach/Wittwil, Teufenthal, Uerkheim, Unterentfelden, Wiliberg. Vollstreuung (exkl. Stoppkleber-Briefkästen) in Erlinsbach AG, Küttigen/Rombach, Densbüren/Asp und Hunzenschwil. Erscheinungstag: Donnerstag Beglaubigte Auflage (WEMF):

51’031 Expl.

Druckauflage aktuell:

51’500 Expl.

Abonnementspreise: Im Verbreitungsgebiet Ausserhalb: Jahresabo

gratis Fr. 150.– ohne MwSt.

Insertionstarife 2020: Einspaltige Millimeterzeile Inserat farbig /sw Fr. –.99 Titelseite farbig /sw Fr. 1.38 2. Frontseite farbig /sw Fr. 1.10 Reklame Textteil/Gradspaltig Fr. 1.29 Textanschluss 10-spaltig, mind. 30 mm Fr. 1.20 zuzüglich 7,7% Mehrwertsteuer

Herausgeberin | Inserateannahme: ZT Medien AG, Schönenwerderstrasse 13 5036 Oberentfelden Telefon 062 737 90 00 www.landanzeiger.ch inserate@landanzeiger.ch redaktion@landanzeiger.ch veranstaltungen@landanzeiger.ch Verlagsleitung: Rolf Steiner Redaktion: Raphael Nadler (ran, Leitung) Kaspar Flückiger (kf), Sarah Künzli (sah) Verkauf Inserate: Deny Lanz, Rolf Steiner, Sandra Luongo, Petra Jost, Brigitte Rutz

Inseratenkombinationen: – Powerone1 mit Landanzeiger, Niederämter, Wiggertaler sowie Splits – Aargau Citys – Staffelegg-Kombi

Schalterbüro-Öffnungszeiten: Mo/Di 8.00–12.00/13.30–16.00 Uhr Mi 8.00–12.00 Do 8.00–12.00/13.30–16.00 Uhr Fr 8.00–12.00

Platzierungsvorschriften: 20% Zuschlag

Inseratannahmeschluss: Dienstag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss: Montag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss Veranstaltungen: Montag, 12.00 Uhr

www.landanzeiger.ch Alle amtlichen Mitteilungen und Publikationen, sowie ausgewählte Redakitonstexte werden jeden Donnerstag online publiziert. e-Paper Die aktuelle Ausgabe des Landanzeigers ist jeden Donnerstag als e-Paper auf www.landanzeiger.ch verfügbar.

14.30 Uhr findet die «Kultur am Nachmittag»­Weihnachtsfeier im Zwinglihaus statt. Eigentlich hätten hier Details zu dem Theater stehen müssen, welches Frau Schwammberger mit ihrer dritten Klasse vorbereitet ha­ ben. Aber leider musste dies abgesagt werden­ Sie wissen schon weshalb. Das «Kultur am Nachmittag»­Team freut sich daher ganz besonders, dass sie das Musikerpaar Thomas Hunziker und Su­ sanne Guthauser gewinnen konnten. Sie werden ein exklusives Konzert ge­ ben, mit verzaubernden Weihnachtslie­ dern und klassischen Stücken. Seien Sie auch gespannt, was Sie nach dem «Weihnachtszvieri» für ein wunderba­ res Geschenklein mit nach Hause neh­ men dürfen. Der Kleinbus fährt ab Senevita Gais um 13.40 Uhr, ab Herosé um 13.45 Uhr, ab Bullingerhaus um 13.50 Uhr, ab Golatti um 14 Uhr, ab Telli­Egge um 14.10 Uhr und bringt Sie auch wieder CZS zurück.

Niemals werde ich dir meine Hilfe entziehen, nie dich im Stich lassen. Josua 1,5b

Die Blätter fallen, fallen wie von weit, Als welkten in den Himmeln ferne Gärten; Sie fallen mit verneinender Gebärde. Und in den Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit. Wir alle fallen. Diese Hand da fällt. Und sieh dir andre an: es ist in allen. Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen unendlich sanft in seinen Händen hält. Rainer Maria Rilke

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Karl, unserem liebevollen Vater und Großvater

Karl Brunner-Lüthy 20. Mai 1933 bis 14. November 2020 Du bleibst in unseren Herzen. Käthi Brunner-Lüthy Marianne Klopfenstein-Brunner mit Kevin und und Leona und Peter Ettlin Katharina und André Woodtli-Brunner mit Noémie, Jael und Jérôme Renate und René Zubler-Brunner Die Abschiedsfeier findet im engsten Familien- und Freundeskreis statt. Anstelle von Blumenspenden gedenke man dem Hilfswerk Margrit Fuchs Ruanda, IBAN: CH41 8069 0000 0022 2220 1 Traueradresse: Käthi Brunner, Scherbisweg 12, 5040 Schöftland


8 Kirchliche Anzeigen

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

82085

Gontenschwil, 15. November 2020 Das Licht der Liebe ist stärker als der Schatten des Todes. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Ehemann, unserem Bruder, Schwager, Onkel, Götti und Cousin

Otto Wälti-Peter

Schöftland, im November 2020

Reformierte Kirchgemeinde Safenwil

Allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten danken wir herzlich für dieAnteilnahme, die wir beim Abschied von unserer unvergesslichen

Einladung zur Kirchgemeindeversammlung

Danksagung

Verena Basler-Stäger

3. April 1942 bis 15. November 2020

erfahren durften.

Nach einem reicherfüllten Leben schloss sich dein Lebenskreis. Wir vermissen dich sehr. Du bleibst für immer in unseren Herzen.

Besonders danken möchten wir ... – den Verwandten und Bekannten die der Verstorbenen mit Besuchen und Spaziergängen eine grosse Freude gemacht haben. – Pfarrer Rodriguez für seine trostreichen Abschiedsworte. Der Organistin Frau Schenk für das begleitende Orgelspiel. – Herrn Dr. med. Deubelbeiss für die ärztliche Betreuung sowie dem Pflegepersonal 3. Stock des Suhrental Alterszentrum Schöftland für die langjährige Pflege. – denjenigen, die unsere liebe Verstorbene auf dem letzten Weg begleitet haben.

Rosmarie Wälti-Peter und die Trauerfamilie Der Abschied findet aufgrund der aktuellen Situation im engsten Familienkreis statt. Traueradresse: Rosmarie Wälti-Peter, Wilistrasse 247, 5728 Gontenschwil Gilt als Leidzirkular

Die Trauerfamilie Wenn die Kraft zu Ende geht, ist es kein Sterben, sondern Erlösung.

Heinz Wehrli

Siehe, ich komme bald; halte, was du hast, dass niemand deine Krone nehme.

Schöftland, 12. November 2020

Off. 3, 11

16. Februar 1929 bis 12. November 2020

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer Mutter, Grossmutter, Urgrossmutter und Schwester

Nach kurzem Aufenthalt im Seniorenzentrum Wasserflue durfte er im 92. Lebensjahr friedlich einschlafen. Wir danken an dieser Stelle dem Personal des Seniorenzentrum Wasserflue für die liebevolle Pflege und Begleitung in den letzten Tagen.

Berta Frey-Neeser

In tiefer Trauer:

2. April 1924 bis 12. November 2020 Geschwächt von all ihren Beschwerden durfte sie nach einem reich erfüllten Leben friedlich einschlafen. In stiller Trauer: Ruedi Frey und Renata Ruf Corinne und Adrian Frey-Hugentobler mit Noela und Céline Valérie Frey Annemarie Frey Susanne und Roland Oppliger Jakob und Gabi Frey-Schnewlin Sibylle und Nathan Losenegger mit Yannis und Mael Sebastian Frey Esther und Otto Heimgartner-Frey Miriam und Sven Siegel Raphael Heimgartner Debora Heimgartner Ida und Willy Steiner-Neeser

Ruth Wehrli-Bircher, Küttigen Susi und Roland Bolliger-Wehrli, Unterentfelden Daniel und Esther Wehrli-Burkhalter, Schöftland Sabrina und Markus Epp-Bolliger mit Lia, Riggisberg Pascal und Andrea Bolliger-Weber, Küttigen Chris Bolliger, Suhr und Verwandte Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet die Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis bei der reformierten Kirche Kirchberg statt. Anstelle von Blumen gedenke man dem Seniorenzentrum Wasserflue Küttigen, Postkonto 50-15816-2, IBAN CH42 0900 0000 5001 5816 2, Vermerk Heinz Wehrli Traueradresse: Ruth Wehrli-Bircher, Wasserfluestrasse 21, 5024 Küttigen

Traktanden: 1. Protokoll vom 8. Dezember 2019 2. Genehmigung der Verwaltungs- und Bestandes Rechnung 2019 3. Pfarrer Stellenreduktion 4. Budget 2021, mit gleichem Steuerfuss 5. Jubiläen 6. Information und Rückblick 7. Verschiedenes und Umfrage Die Einladung, die Rechnung 2019 und das Budget 2021, sowie das Protokoll der letzten Kirchgemeindeversammlung können vom 20. November bis 4. Dezember im Büro des Kirchgemeindehauses bezogen werden. Öffnungszeiten jeweils Dienstag und Freitag von 8.15 bis 11.00 Uhr.

Küttigen, im November 2020

Traurig und dankbar, mit vielen schönen Erinnerungen nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Vater, Schwiegervater, Grossvater, Urgrossvater, Cousin und Schwager

Sonntag, 6. Dezember 2020 im Anschluss an den Gottesdienst in der Kirche.

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Trauerfeier im Familienkreis in der Kirche Schöftland statt. Traueradresse: Annemarie Frey, Haberberg 2, 5040 Schöftland

Die Einladung, die Rechnung 2019 und das Budget 2021 sind zudem auf unserer Homepage unter www.ref.kirchesafenwil.ch abrufbar. Das Protokoll ist aus Datenschutzbestimmungen auf der Homepage nicht abrufbar. Zur Kirchgemeindeversammlung sind alle Stimmberechtigten ab vollendetem 16. Altersjahr herzlich eingeladen. Die Kirchenpflege freut sich über eine rege Beteiligung von Jung und Alt.

82122

Publikation von Wahlen und Beschlüssen der Kirchgemeindeversammlung Die Kirchenpflege der Kirchgemeinde Schöftland gibt folgendes Wahlergebnis der Kirchgemeindeversammlung vom 15. November 2020 bekannt: Gewählt sind: Sonja Baumann, Schöftland, als Mitglied der Kirchenpflege für den Rest der Amtsperiode 2019–2022

Muhen, 7. November 2020 Du bist nicht mehr dort, wo du warst – aber du bist überall, wo wir sind.

Jesus spricht: «Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.»

Victor Hugo

Johannes 14.6

In kleinen Schritten und nach ihrer ALS-Erkrankung musste sich unsere herzensgute und grosszügige Thesi verabschieden.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Grossmutter, Schwester, Tante und Gotte

Therese Weiss-Keller 8. Oktober 1948 bis 7. November 2020 Sie ist zuhause ganz friedlich eingeschlafen. Wir sind traurig, aber dankbar für die Zeit mit ihr zusammen – und wir vermissen dich bereits. Danke für alles! Dieter Weiss Nadine Lüscher-Weiss, Daniel Lüscher, Nico Lüscher Simone Weiss und Roli Meister Die Schwestern Elsbeth, Ursula, Barbara und Helen Alle ihre lieben Freundinnen, Freunde und Verwandten Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt. Traueradresse: Dieter Weiss, Hauptstrasse 53 b, 5037 Muhen

Elsbeth Werren-Bolliger 6. Juli 1939 bis 13. November 2020

Nach langer Demenzerkrankung durfte sie heute in den frühen Morgenstunden in Frieden einschlafen. In tiefer Trauer: Kurt und May Werren-Arida Markus Werren und Irina Belova Robert, Oscar und Charlotte Werren Erika Werren Die Beerdigung, zu der wir freundlich einladen, findet am Freitag, 20. November 2020, um 13.30 Uhr auf dem Friedhof Schöftland statt. Die Abdankungsfeier erfolgt um 14.00 Uhr in der ref. Kirche. Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir die Teilnehmenden, ihre Kontaktdaten (Name, Vorname und Telefonnummer) schriftlich mitzubringen sowie eine Maske zu tragen.

Traueradresse: Erika Werren, Landhausweg 22, 5000 Aarau

Sarah Stalder, Staffelbach, als Mitglied der Kirchenpflege für den Rest der Amtsperiode 2019–2022 Wahlen können mit Beschwerde beim Kirchenrat angefochten werden. Die Beschwerdefrist beträgt 3 Tage seit der Bekanntgabe (§ 146 Kirchenordnung, SRLA 151.100). Die Kirchenpflege gibt folgende Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom 15. November 2020 bekannt: 1. Genehmigung des Protokolls der Kirchgemeindeversammlung vom 28. Juni 2020 2. Genehmigung des Voranschlages 2021, basierend auf einem Steuerfuss von 17% Gegen Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung kann das Referendum ergriffen werden. Es ist innert 10 Tagen seit Beschlussfassung anzumelden und innert 30 Tagen seit Beschlussfassung einzureichen (§ 152 Kirchenordnung). Beschlüsse können mit Beschwerde innert 3 Tagen seit Bekanntgabe beim Kirchenrat angefochten werden (§§ 146, 147 Abs. 1 Kirchenordnung). Beschlüsse unterstehen auch der Stimmrechtsbeschwerde (§ 145 Kirchenordnung). Schöftland, 16. November 2020 Präsidium: Eva Lüscher Aktuariat: Heidi Hunziker


Kirchliche Anzeigen 9

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Uerkheim, im November 2020

Buchs, im November 2020

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines, dies eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt allein, war Teil von unserem Leben, drum wird dies Blatt allein, uns immer fehlen.

A b sc h i e d u n d D an k Traurig, aber getröstet durch die vielen wunderschönen gemeinsamen Jahre, nehmen wir Abschied von meiner geliebten Ehefrau, unserem herzensguten Mueti, unserer Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin, unserem Gotti, Grosi und Urgrosi

Heidi Amsler-Zürrer

20. März 1935 bis 5. November 2020

Nach kurzem Spitalaufenthalt durfte unser Mueti sanft einschlafen. In Liebe und Dankbarkeit: Emil Amsler-Zürrer Koni und Birthe Amsler-Simonsen Renate und Daniel Gygax-Amsler mit Isabelle und Larissa mit Familien Christine und Viktor Schraner-Amsler mit Dominic und Annina mit Familien Silvia Rothlin-Zürrer mit Barbara und Monika mit Familien Therese und Peter Wüthrich-Morgenthaler Urgrosskinder: Dana, Noel, Levin und Ayla Der Abschied und die Urnenbeisetzung finden aufgrund der aktuellen Corona-Situation im engsten Familien- und Freundeskreis statt. Traueradresse: Emil Amsler-Zürrer, Industriestrasse 9, 5033 Buchs AG

Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle. Sie werden uns immer an dich erinnern, glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.

Abschied und Dank Traurig haben wir Abschied genommen von unserem lieben Bruder und Onkel

Kurt Fretz

22. Dezember 1969 bis 7. November 2020

In stillen Gedanken: Werner Fretz und Zahida, Wittenbach Trudi Scheidegger-Fretz, Oftringen Daniel und Sandra Marco und Barbara mit Leon und Samira Max und Manuela Fretz-Müller, Uerkheim Kevin, Severin, Ronny und Stefanie Margrit und Peter Haltiner-Fretz, Teufenthal Jessica Die Urnenbeisetzung fand im engsten Familienkreis auf dem Friedhof Uerkheim statt. Wir danken herzlich der Stiftung azb in Strengelbach für die langjährige und liebevolle Betreuung sowie der Langzeitpflegestation und der Demenzabteilung des Pflegezentrums Spital Zofingen für die grosse Fürsorge. Vielen Dank allen Verwandten und Freunden für die einfühlsamen Worte und Herrn Pfarrer Benjamin Rodriguez für den schönen Abschied. Traueradresse: Margrit Haltiner-Fretz, Hubelweg 18, 5723 Teufenthal

82095

Muhen, 7. November 2020

Es gibt im Leben für alles eine Zeit, eine Zeit der Freude, der Stille, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung. Wiedersehen unsere Hoffnung

Traurig, aber voller schöner Erinnerungen nehmen wir Abschied von unserem herzensguten Bruder, Schwager, Onkel, Götti und Freund

Otto Bolliger-Räss 25. April 1935 bis 7. November 2020

Er ist friedlich eingeschlafen. Wir sind unendlich dankbar für die vielen schönen Momente, die er uns geschenkt hat. In liebevoller Erinnerung: Geschwister Verwandte und Freunde

Kirchgemeinde­ versammlung vom 15. November 2020 Die Kirchenpflege gibt folgende Beschlüsse bekannt: 1. Genehmigung des Protokolls der Versammlung vom 21. Juni 2020. 2. Genehmigung von Voranschlag 2021 und Steuerbeschluss. Ein Referendum kann innert 30 Tagen nach Beschluss bei einer Anmeldung innert 10 Tagen ergriffen und bei der Kirchenpflege eingereicht werden. Eine Beschwerde kann innert 30 Tagen seit Bekanntgabe beim Kirchenrat eingereicht werden. Eine Beschwerde kann innert 3 Tagen seit Bekanntgabe beim Kirchenrat eingereicht werden. Buchs, 15. November 2020 Reformierte Kirchenpflege Buchs-Rohr

Die Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, 19. November 2020, um 14.00 Uhr auf dem Friedhof in Hirschthal statt. Anstelle von Blumenspenden gedenke man dem Alterszentrum Sunnmatte, Bahnhofstr. 6, 5742 Kölliken, Postkonto 85-128523-8, IBAN CH81 0900 0000 8512 8523 8. Vermerk: Otto Bolliger-Räss. Traueradresse: Willy Bolliger, Gibel 24, 5037 Muhen Gilt als Leidzirkular

.. spuren einzelnen Tag!

Ich kann Dich zwar nicht mehr berühren, doch ich kann dich und das tue ich jeden

Blumen

auch sonntags offen von 10.00 bis 13.00 Uhr Tel. 062 723 52 52 Fax 062 723 52 55 www.blumen-schaufelbuehl.ch 77363

Oberentfelden

82091

Einladung zur Kirch­ gemeindeversammlung

82124

Bekanntgabe des Wahlvorschlags für das Pfarramt in Hunzenschwil Gemäss § 73 Abs. 1 Kirchenordnung (SRLA 151.100) gibt die Kirchenpflege der Kirchgemeinde Suhr-Hunzenschwil folgenden Wahlvorschlag zuhanden der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 10. Januar 2021 für den Rest der Amtsperiode 2019 – 2022 bekannt: Nicole Manuela (Nica) Spreng, 1975, von Graben BE, Pfarramt (75%) Bis spätestens fünf Wochen vor der Wahl können der Kirchenpflege freie Wahlvorschläge schriftlich eingereicht werden. Diese müssen von mindestens 20 Stimmberechtigten unterzeichnet und von einer Zustimmungserklärung der oder des Vorzuschlagenden sowie den Ausweisen über die Wahlfähigkeit begleitet sein (§ 73 Abs. 3 Kirchenordnung). Suhr, 16. November 2020 Präsidium der Kirchenpflege: Martin Brunner

Sonntag, 6. Dezember 2020 nach dem Gottesdienst in der Kirche Hunzenschwil Traktanden: 1. Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 1. Dezember 2019 2. Jahresrechnung 2019 Die Jahresrechnung liegt 8 Tage vor der Kirchgemeindeversammlung im Sekretariat zur Einsicht auf 3. Voranschlag 2021 4. Informationen 5. Umfrage und Verschiedenes Gottesdienst: 9.30 Uhr mit Pfr. Uwe Bauer. Das Kirchentaxi kann wie gewohnt bestellt werden. Die Unterlagen liegen in den Kirchen Suhr und Hunzenschwil sowie im Sekretariat auf. Auf Wunsch werden sie Ihnen zugeschickt oder sie können im Sekretariat abgeholt werden. Telefon: 062 842 33 15 oder E-Mail: sekretariat@suhu.ch Sie können auch von der Homepage heruntergeladen werden unter www.ref-suhr-hunzenschwil.ch Es sind alle Mitglieder stimmberechtigt, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Kirchenpflege

ühl, Ein gutes Gef Sie ehrlich und kompetent zu beraten!

Deny Lanz Ihr Ansprechpartner für Geschäftsinserate und Neueröffnungen

Telefon 062 737 90 00 deny.lanz@landanzeiger.ch Inserat für Inserat Tag für Tag | Zeile für Zeile

77480

Buchs-Rohr Donnerstag, 19. November 14.00-16.00 Kirche Buchs, Besuchsund Gesprächsbank mit Pfrn. Esther Zbinden. Samstag, 21. November 9.00 Kirche Rohr, meditatives Bogenschiessen. Sonntag, 22. November – Ewigkeitssonntag 10.00 und 14.00 Kirche Buchs, Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag, Pfrn. Erika Voigtländer. Für den Besuch im Gottesdienst ist eine Anmeldung erwünscht. Bitte melden Sie sich bis Freitag, 20. November, 12.00 im Sekretariat an, Tel. 062 822 08 51 oder sekretariat@ref-buchs-rohr.ch 16.00 Kirche Rohr, Ökumenischer Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag, Pfr. Martin Keller und Diakon Marco Heinzer. Wegen der Beschränkung auf 50 Personen, Gottesdienst nur für Angehörige von Verstorbenen. Dienstag, 24. November 14.00 Chilesäli Rohr, Ökumenischer Altersnachmittag. 14.30 Kirchgemeindehaus Buchs, Chumm, los und lueg.

Gränichen Sonntag, 22. November, 9.30 zwei Gottesdienste am Ewigkeitssonntag, Pfrn. Sonja Glasbrenner, Pfr. Raffael Sommerhalder in der Kirche, parallel dazu Pfrn. Katharina Zellweger im Saal des Kirchgemeindehauses, Thema: Hoffnung auf ewiges Leben; mit Gedenken an die Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres; Orgel: Flora Dietiker; Klavier: Christine Stäuble; Kollekte: Palliative Care Mittwoch, 25. November, 10.00 Fiire mit de Chliine Corona-Pandemie: Bitte informieren Sie sich aktuell auf unserer Homepage www.ref-graenichen.ch, welche Anlässe abgesagt werden müssen.

Kölliken Donnerstag, 19. November, 10.00 Sunnmatte-Andacht, Pfr. P. Trittenbach Freitag, 20. November, 19.30 Filme in der Arche «Harry Potter 2», Arche Sonntag, 22. November, 9.00 – 11.00 Ewigkeitssonntag mit je 2 Kurzandachten, Pfrn. C. Steinemann, Kirche, Ankündigung auf der Webseite Dienstag, 24. November, 14.30 Zippelzappel-Chinderfiir mit Adventsfeier im Kirchturm, Pfrn. C. Steinemann Donnerstag, 26. November, 10.00 Sunnmatte-Andacht, Pastor E. Eschbach

Leerau Freitag, 20. November, 9.00 –11.00 Kafi-Träff im Kirchgemeindehaus Sonntag, 22. November, 9.30 Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag. Wir gedenken unserer verstorbenen Gemeindeglieder, Pfrn. Christine Bürk. Musik: Vreni Hunziker (Orgel), Christa Hunziker (Horn und Flöte). Voranzeige zum 1. Adventwochenende: Samstag, 28. November, 14.00 Konzert Zithergruppe in der Turnhalle Moosleerau Sonntag, 29. November, 9.30 Familiengottesdienst in der Turnhalle Moosleerau, Mitwirkung Flötenorchester. Aufgrund der Coronapandemie findet kein gemeinsames Mittagessen statt.

Donnerstag, 19. November, 11.45 Seniorenmittagstisch im Rest. Bahnhof Freitag, 20. November, 8.30 gemeinsamer Spaziergang mit oder ohne Hund, Treffpunkt Kirche Ewigkeitssonntag, 22. November, 9.30 Gottesdienst mit Pfr. Thomas Michel, anschl. Stricksachenverkauf durch das Frauentreff-Team Mittwoch, 25. November, 10.00 kein Gottesdienst im Reg. Altersheim


10 Kirchliche Anzeigen

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Oberentfelden

Unterentfelden

Der Missions­Bazar vom 20./21. No­ vember ist abgesagt. Freitag, 20. November, 9.00 Kafitreff findet statt! Samstag, 21. November, 18.30 Fürbitte Sonntag, 22. November, 9.30 1. Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag und Totengedenkfeier (Verstorbene Nov’19 bis April’20) und … – 10.45 2. Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag und Totengedenkfeier (Verstorbene Mai bis Nov’20) … beide Gottesdienste mit Pfr. Hediger und Wahlen, Predigt zu 1. Mose 35, 28: Isaaks Begräbnis. Kollekte: Hospiz Aargau Brugg Dienstag, 24. November, 9.15 Krabbeltreff Mittagstisch für alle: ABGESAGT Mittwoch, 25. November, 8.30 Andacht im Alterszentrum Zopf mit Ana und Samuel Behloul Donnerstag, 26. November, 12.00 LearnX1

Sonntag, 22. November, 9.30 bzw. 10.45 Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Vikarin A. Näf und Pfr. Ch. Bieri. Mittwoch, 25. November, 9.30 Andacht im Chreesegge mit A./S. Behloul Donnerstag, 26. November, 9.00 bis 10.30 Kaffeestube Vorankündigung: Sonntag, 29. November, im Anschluss an den Gottesdienst findet die Kirchgemeindeversammlung statt. www.ref-ue.ch

Reitnau Freitag, 20. November, 19.00 Preteens Samstag, 21. November, 18.30 Heavenbound Healing Night (Kirche) Sonntag, 22. November, 9.30 Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Pfr. M. Schüürmann www.kirchereitnau.ch

Zwischen Weihnachten und Neujahr

Gränichen: Mittwochs: 20.00 Gebet und Gemeinschaft Donnerstags: 9.00 Im Wechsel Morgengebet / Bibelgespräch Freitag, 20. November, 19.30 Unti Samstag, 21. November, Jungschar / Ameisli Sonntag, 22. November, 10.00 Gottesdienst / Predigt: Stefan Pohl www.chrischona-graenichen.ch Schöftland – Rued: Sonntag, 22. November, 10.00 Gottesdienst mit Livestream www.chrischona-schoeftland-rued.ch

Freitag, 20. November, 14.00 Seniorennachmittag (siehe Eingesandt) – 19.00 Jugendtreff Sonntag, 22. November, 9.30 Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Gedenken an die Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres (Pfrin. V. Grasso) Dienstag, 24. November, 9.00 Kindertreff Für die Amtswoche vom Montag, 23. November bis Freitag, 27. November ist Pfarrerin Verena Grasso zuständig.

Samstag, 21. November, 7.30 bis 12.00 Spendenaktion «Weihnachtsgebäck und Adventsgesteck», beim Volg in Bottenwil Sonntag, 22. November, 9.10 und 11.10 Gottesdienste zum Ewigkeitssonntag, mitAnmeldung, Pfarrteam und Kammerorchester, Kindertreff und Hüeti Montag, 23. November, 19.30 Adventsabend im Gemeindesaal, Staffelbach Dienstag, 24. November, 9.30 Bibelgesprächskreis

Gemeinde Kölliken, Schneidergasse 1

Sonntag, 22. November, 9.30 Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung, Kinderprogramm

vorher aufgenommen und zu folgenden Terminen auf Tele M1 ausgestrahlt: Am Heiligabend, 24. Dezember, eine Christnachtfeier um 22.30 und 23.30 Uhr, am Weihnachtsmorgen, 25.Dezember, um 10.30 Uhr, spezielle Impulse zur Weihnachtsfeier für Familien mit Kindern, am Silvesterabend, 31.Dezember, um 17.30 Uhr, eine Feier zum Abschluss dieses denkwürdigen Jahres 2020, am Neujahrsmorgen, 1.Januar, um 10.00 oder 10.30 Uhr, ein Gottesdienst zum Beginn des Neuen Jahrs. Ausserdem überträgt das Schweizer Fernsehen auf SF1 am Heiligabend, um 17.10 Uhr, das Krippenspiel «De Himmel chunnt uf d Erde» von und mit Andrew Bond aus der Stadtkirche Aarau, das 2017 aufgezeichnet wurde.

Tele M1 überträgt von Heiligabend bis Neujahrsmorgen vier Gottesdienste und spezielle Feiern aus Bild: FWO Aargauer Kirchen im Regionalfernsehen. Alle Gottesdienste können auch online auf Tele M1 und auf dem YouTube-Kanal der Reformierten Landeskirche www.youtube.com/user/refaargau zeitversetzt angeschaut werden. Die Feiern werden von Seelsorgerinnen und Seelsorgern der Römisch-Katholischen Pfarrei Aarau, der Christkatholischen Kirchgemeinde Aarau und der Reformierten Landeskirche Aargau speziell konzipiert und gestaltet und in der Kirche Peter und Paul in Aarau, in der

Die Kirchgemeinden laden die Mitglieder zum Mitfeiern der Gottesdienste ein, die aufgrund der Teilnahmebeschränkungen keinen Platz in der Kirche finden, oder aus gesundheitlichen Gründen zurzeit nicht an normalen Gottesdiensten teilnehmen können. Manche Kirchgemeinden haben dafür auch eigene Online-Angebote wie z. B. FWO Livestreams organisiert.

Hilfe für Opfer von Zwangsmassnahmen

Weihermattstrasse 86 (Telli), 5004 Aarau Donnerstag, 19. bis Samstag, 21. November je 20.00 Evangelisationsabende Sonntag, 22. November, 13.30 Konferenz Dienstag, 24. November, 20.00 Gebetsgemeinschaft

Pfr. Samuel Schmid empfiehlt: Radio Freundes-Dienst 24h über DAB+ Leben für Alle · radiofd.ch

Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst am Sonntag, 22. November, 10.00 www.gracelandchurch.ch Oberdorf 8, Schöftland

Der Nationalrat und der Ständerat haben beschlossen, die Frist im Gesetz zur Einreichung um einen Solidaritätsbeitrag für Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 ersatzlos zu streichen. Somit ist es weiter möglich, Gesuche einzureichen. Der Kanton Aargau ruft betroffene Personen auf, sich zu melden und bietet Unterstützung.

1000 aus den Kantonen Aargau und Solothurn. Viele Opfer konnten sich aus unterschiedlichen Gründen innerhalb der Frist nicht melden. Nationalrat und Ständerat haben deshalb beschlossen, die Frist zur Einreichung aufzuheben. Die Referendumsfrist gegen den Entscheid ist am 1. November verstrichen.

● Aargau Wer in der Schweiz vor 1981

Betroffene Personen, die bis am 31. März 2018 kein Gesuch gestellt hatten, können dies nun beim Bundesamt für Justiz neu zeitlich unbeschränkt einreichen.

Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen oder Fremdplatzierungen wurde, hat Anrecht auf einen Solidaritätsbeitrag von 25’000 Franken. Die Frist für die Gesuche um einen Solidaritätsbeitrag war Ende März 2018 abgelaufen. 9000 Gesuche gingen innert der Frist beim Bund ein, davon an die

Unterstützung durch Opferhilfe und Staatsarchive Aargau und Solothurn

Hilfe durch die Beratungsstelle Opferhilfe Aargau und Solothurn Die Beratungsstelle Opferhilfe Aargau Solothurn unterstützt zusammen mit den

Staatsarchiven Aargau und Solothurn die Betroffenen bei der Gesuchstellung:

Gesuchsformular und Wegleitung Gesuche können beim Bundesamt für Justiz eingereicht werden: www. bj.admin.ch > Gesellschaft > Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen > Solidaritätsbeitrag. AG

Kontakt Beratungsstelle Opferhilfe Aargau Solothurn Vordere Vorstadt 5, 5001 Aarau www.opferhilfe-ag-so.ch Telefon 062 835 47 90 beratungsstelle@opferhilfe-ag-so.ch

Natur- und Vogelschutzverein Schöftland

Unerwarteter Höhepunkt

Das Thema Endlichkeit hat keine Altersgrenze. Wir sind auch für Fragen der jungen Generation offen.

Tipp der Woche Leihbar Du baust ein Bett, hast aber kein passendes Werkzeug? Du lädst Freundinnen und Freunde ein, hast aber einen Raclette-Ofen zu wenig? Du möchtest eine Torte backen, dir fehlt aber die Teigmaschine dafür?

kirche­schoeftland.ch

Suhr Samstag, 21. November, 15.30 Orgel­ gschicht für Chind, Kirche. «De Albert, de Ferdinand und d’Arche» mit John P. MacKeown als Erzähler und Nathalie Leuenberger an der Orgel. Eintritt frei, Kollekte. Der Anlass findet unter den aktuellen Schutzmassnahmen statt, www.ref-suhr-hunzenschwil.ch Sonntag, 22. November, 9.30 Feier zum Ewigkeitssonntag, Pfr. A. Hunziker. Es findet kein eigentlicher Gottesdienst statt. Die Angehörigen der im letzten Kirchenjahr Verstorbenen sind zu einer Besinnung eingeladen und um eine Kerze abzuholen. Kollekte: Aargauischer Hospizverein Zufikon www.ref-suhr-hunzenschwil.ch

Stadtkirche Aarau und an anderen Orten aufgenommen.

Aargauer Opferhilfe unterstützt bei der Einreichung von Gesuchen

77362

Safenwil

Im Kanton Aargau wird voraussichtlich auch über die Weihnachtszeit die Teilnehmerzahl bei Gottesdiensten auf 50 Personen beschränkt bleiben. In dieser Zeit möchten aber viel mehr Menschen die Gottesdienste besuchen. Tele M1 überträgt deshalb von Heiligabend bis Neujahrsmorgen vier Gottesdienste und spezielle Feiern aus Aargauer Kirchen im Regionalfernsehen. ● Aargau Die vier Sendungen werden

Rued Donnerstag, 19. November, 19.30 Bibellesekreis Freitag, 20. November, 9.00 Moms in Prayer Sonntag, 22. November, 9.30 Ewig­ keits­Gottesdienst mit Direktübertra­ gung www.kircherued.ch, mit Pfrn. Nadine Hassler Bütschi, Musik: Marcel und Michael Schweizer, Fritz Bär Montag, 23. November, 19.15 Bibliothek geöffnet

Tele M1 überträgt vier ökumenische Gottesdienste über die Feiertage

77951

Florastr. 10 • Aarau

www.caminada-ag.ch Tel. 062 824 25 84

Mit Fragen und Bildern wurde zum Mitmachen angeregt. Bestatter mit eidg. Fachausweis SBFI

● Schöftland Auf dem Rundgang ent-

lang des Klingnauer Stausees regten die Leiterinnen des Zentrums die beiden Gruppen mit spannenden Fragen und Bildern zum Mitmachen an. Der zeitliche Ablauf der Entstehung des Klingnauer Stausees und die Merkmale einer Auenlandschaft konnten so auf interessante Art entdeckt werden. Zum Schluss durfte natürlich ein Blick auf den Stausee vom Beobachtungsturm aus nicht fehlen. Die Anwesenheit von Stock-,

Bild: zVg

Tafel- oder Reiherenten soll nicht geschmälert werden. Aber die Anwesenheit eines Löfflers am Schilfrand und eines Rohrweiherpärchens auf einem kahlen Baum war schon eher eine speziellere und seltenere Beobachtung. Auf dem Rückweg vom neuen Naturschutzzentrum zum Parkplatz entdeckten die gegen 30 Teilnehmer als abschliessenden Höhepunkt, wie zwei Eisvögel knapp über der Wasseroberfläche hinund hersausten. MH

Das ist kein Problem! Du brauchst nichts neu zu kaufen, denn in der LeihBar kannst du all das und noch vieles mehr ausleihen. Nur rund 20 % der Gegenstände, die wir besitzen, sind auch wirklich im Einsatz. In der Leihbar in Bern und Wabern, die sich als Bibliothek der Dinge versteht, kannst du diverse Geräte und Gegenstände ganz einfach mieten. Einen Überblick über das Angebot findest du auf www.leihbar.ch Weitere Informationen unter: www.konsumentenschutz.ch


Der Landanzeiger 11

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Publireportage

Ausstellung von Perlenunikate.ch

Coronavirus

Berechtigtes Anliegen, falscher Weg. Anstatt international abgestimmt vorzugehen, soll die Schweiz sich ins Abseits befördern und das Rechtssystem mit einer Beweislastumkehr auf den Kopf stellen. Wer rasch strengere Gesetze will, muss die Initiative ablehnen. Denn nur mit einem NEIN tritt der international abgestimmte Gegenvorschlag in Kraft.

Perlen- und Diamant-Schmuck Aargau: Mehr Unterstützung für solo oder kombiniert Wirtschaft, Kultur und Sport

Perlenspezialistin Karin Müller aus Muhen

Wunderschönes Tahiti-Collier

l Muhen / Schöftland Das Label perlenunikate.ch ist Synonym für Karin Müller mit ihrem Atelier in Muhen. Hier setzt die innovative und kreative Perlenspezialistin saisonale, aber auch klassische Trends, dies seit über 18 Jahren – und begeistert Damen und Herren gleichermassen. Schweizweit grösste Auswahl – beste Qualität – probieren und vergleichen – Grosshandelspreise dank Direktimport! Ebenso erwartet Sie eine grosse Auswahl an Diamant-Schmuck zu Toppreisen, sowie lose Diamanten. Bestechend ist die Auswahl an Tahitiperlen. Sie überzeugen durch ihre Formen- und Farbenvielfalt, geknüpft als Collier, lange Kette, Armband und kreiert als Ohrschmuck oder Ring. Aktuell: Flexible Ringe und Armbänder mit Diamanten in drei Goldfarben.

Ausstellung bei C+P Automatenhandel Wir freuen uns auf Sie, selbstver-

Bilder: zVg

ständlich unter Einhaltung der vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln, an der Perlenausstellung von Karin Müller bei C+P Automatenhandel: Freitag, 27. November, 13 – 21 Uhr, Samstag, 28. November, 11 – 19 Uhr, Sonntag, 29. November, 11 – 17 Uhr, an der Feldackerstrasse 7 in Schöftland (nach dem Cinema 8). RM

l Aargau Der Regierungsrat des Kantons Aargau will den von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie betroffenen Aargauer Unternehmen mit zusätzlichen Massnahmen helfen. Er unterstützt grundsätzlich die Verordnung des Bundesrates zur Umsetzung der Härtefall-Massnahmen und verlangt eine Aufstockung der Finanzhilfe auf insgesamt eine Milliarde Franken für die ganze Schweiz. Der Regierungsrat plant kantonale Unterstützungsmassnahmen für die Wirtschaft im Rahmen des vom Grossen Rat bewilligten Verpflichtungskredits von 150 Millionen, von dem bisher 25 Millionen ausgeschöpft wurden. Damit würden im Aargau neu rund 125 Millionen Franken für rückzahlbare Darle-

hen, Bürgschaften/Garantien oder nicht rückzahlbare Beiträge zur Verfügung stehen. Je nach Entwicklung wird der Regierungsrat dem Grossen Rat eine Erhöhung dieses Betrags beantragen. Im Kultur- und Sportbereich unterstützt der Kanton die betroffenen Akteure, Vereine und Institutionen bei der Beanspruchung der Bundesmassnahmen. «Der Regierungsrat will den von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie und insbesondere der zweiten Welle stark betroffenen Aargauer Unternehmen helfen», erklärt Regierungsrat Urs Hofmann, «nach dem im Frühling beschlossenen kantonalen Massnahmenpaket braucht es nun neue Unterstützungsmassnahmen.» AG

Ines Schmid Streuli GL SCHMID Textilrewashing AG, Suhr

81689

www.aargauerkomitee.ch

Weihnachtsausstellung bei Blumen Schaufelbühl in Oberentfelden

Bei Schaufelbühls ist jetzt schon Weihnachten

Kontakt Karin Müller Perlenspezialistin Hauptstrasse 13 5037 Muhen Telefon 079 699 25 52 karin.mueller@perlenunikate.ch

Unterwegs zu Ihrem Haustier

Publireportage

Das Team von Blumen Schaufelbühl, von links: Brigitta Suter, Sabrina Sägesser, Corinne Woodtli, Daniel und Fränzi Schaufelbühl, Claudia MorgenthaBilder: Kaspar Flückiger ler und Doris Bolliger – das Team hat die Schutzmasken fürs Foto für einen kurzen Moment ausgezogen.

l Oberentfelden Die Weihnachtsaus-

Die Tierärztin Edith Benkler sorgt für eine medizinische Grundversorgung von Hund, Katze und Nager bei Ihnen zu Hause. Sie ist mit Schutzkonzept auch während der COVID-19 Pandemie unterwegs. Terminvereinbarungen unter 077 473 42 82 und weitere Infos unter www.haus-tierarzt.ch.

stellung bei Blumen Schaufelbühl ist weit über Oberentfelden bekannt und beliebt. Das kreative Team rund um Fränzi Schaufelbühl möchte in diesem speziellen Jahr mit seiner Weihnachtsausstellung seine Kunden verzaubern. «Bereits nach den Sommerferien haben wir angefangen, erste Ideen zu sammeln», erzählt Fränzi Schaufelbühl, «einen Monat lang hat mein Team nun intensiv an der Ausstellung gearbeitet.» In diesem Jahr dürfte das Bedürfnis nach den weihnächtlichen Traditionen besonders gross sein, schätzt sie. Zu der Weihnachtsausstellung, die am vergangenen Freitag eröffnet wurde, sagt sie: «Es gibt wie jedes Jahr verschiedene aktuelle Trends und auch verschiedene Geschmäcker; unser Ziel ist es, dass jeder Besucher in unserer Aus-

stellung mindestens eine Ecke findet, die ihm gefällt.» Spätestens nach einem Rundgang durch die Ausstellung dürften die allermeisten Besucher in Weihnachtsstimmung sein. Davon kann man sich noch bis am 24. Dezember selbst überzeugen. Die Weihnachtsausstellung ist während den normalen Betriebszeiten geöffnet. Es gelten die üblichen Schutzmassnahmen, insbesondere eine Maskenpflicht. KF

Kontakt Blumen Schaufelbühl AG Köllikerstrasse 66 5036 Oberentfelden Telefon 062 723 52 52 www.blumen-schaufelbuehl.ch

Die zauberhafte Weihnachtsausstellung ist noch bis am 24. Dezember geöffnet. Publireportage

Die Raiffeisen-Finanzinformationen Raiffeisen Vorsorgebarometer 2020 bringt spannende Erkenntnisse Die dritte Ausgabe des Raiffeisen Vorsorgebarometers zeigt eine Ernüchterung der Menschen in der Schweiz in Bezug auf die finanzielle Altersvorsorge. Gleichzeitig ändert sich das Sparverhalten kaum – trotz der Corona-Pandemie. Mehr Offenheit für angepasstes Rentenalter Gemäss der Studie, die in Zusammenarbeit mit der ZHAW School of Management and Law erarbeitet wurde, planen signifikant weniger Menschen eine Frühpensionierung. Eine Mehrheit kann sich sogar vorstellen, über das Rentenalter hinaus zu arbeiten – allerdings vorwiegend in einem Teilzeitpensum. Weiter ist die Erhöhung des Rentenalters für Frauen von 64 auf 65 Jahre für viele kein Tabu mehr. Über ein Drittel der Befragten würde dies befürworten. «Die Bevölkerung zeigt sich offener für die politische Forderung nach einer Anpassung des Rentenalters», sagt Daniel Greber, Leiter des Instituts für Risk & Insurance der ZHAW School of Management and Law. Individuelle Problemlösung wird in Zukunft verschoben Im Vergleich zum Vorjahr sehen deutlich weniger Menschen den Staat in der Verantwortung für die Altersvorsorge, sondern viel mehr sich selbst. Nichtdestotrotz verschiebt jede zehnte Person ihre Absicht, finanzielle Mittel für den Lebensabend bereitzustellen, in die Zukunft.

Die Mehrheit der Befragten gibt sogar an, das Sparverhalten nicht ändern zu wollen. Die COVID-19-Pandemie beeinflusste diese Haltung nicht. Die Risikobereitschaft bei Sparanlagen bleibt tief. Diese Erkenntnis bestätigt Tashi Gumbatshang, Leiter Kompetenzzentrum Vermögens- und Vorsorgeberatung von Raiffeisen Schweiz: «Viele sorgen privat immer noch mit einem klassischen Säule 3a-Konto vor und scheuen ein Engagement in den Aktienmärkten.» Hohes Misstrauen gegenüber Institutionen Das Vorsorgebarometer 2020 zeigt eine Einbusse des Vertrauens in die 2. Säule. «Immer häufiger wird eine Auszahlung des Pensionskassenkapitals einer Rente vorgezogen», sagt Tashi Gumbatshang. Das DreiSäulen-System, bestehend aus AHV, beruflicher Vorsorge und privater Vorsorge, geniesst bei den Befragten kein hohes Vertrauen. Als Herausforderung sowohl bei AHV als auch bei Pensionskassen wird die Abhängigkeit von der demographischen Entwicklung genannt. Das höchste Vertrauen wird der dritten Säule, der privaten Vorsorge, zugesprochen. Jährliche Erhebung des Stimmungsbilds Das Vorsorgebarometer basiert auf einer vom 17. bis 26. Juni 2020 durch das Link-Institut durchgeführten Bevölkerungsbefragung von 1028 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren und auf der Analyse ökonomischer

78197

Daten. Die Umfrageergebnisse sind repräsentativ für alle Schweizer Landesteile und zeigen, wie es um die finanzielle Altersvorsorge in der Schweiz bestellt ist. Das Vorsorgebarometer wird seit 2018 jährlich erhoben, um fortlaufend neue Erkenntnisse zum Thema gewinnen zu können. Während Raiffeisen bei der Erstellung die Unternehmer- und Konsumentenperspektive miteinbringt, deckt die ZHAW School of Management and Law den wissenschaftlichen Teil ab. Die gesamte Publikation ist unter raiffeisen.ch/vorsorgebarometer einsehbar. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu allen Themen rund um Vorsorge, Finanz- und Pensionsplanung. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen.

Scannen Sie diesen QR-Code und erhalten Sie weitere Informationen

Tobias Senn

Finanzplaner 062 888 83 00

Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg


Ortsportrait Zofingen

Das Zofinger Rathaus und der Niklaus-Thut-Brunnen gehören zu den Wahrzeichen der Bezirkshauptstadt. Die Ortsbürgergemeinde verkauften das Rathaus per 1. Januar 2020 an die Einwohnergemeinde.

Bild: Roland Schöni/Zofinger Buch

Die Stadt mit dem gewissen Thut

BÄR AG GIPSERGESCHÄFT - Lehmbau - Renovationen - Trockenbau - Stukkaturen - Unterlagsböden - Bau-Shop

Wuhrmattstrasse 4 4800 Zofingen Tel. 062 751 18 46 FAX 062 752 31 53 www.baer-gipser.ch 82100

Die Stadt Zofingen verbindet als re­ gionales Zentrum gelebte Traditionen mit dynamischer Entwicklung. Mit der einmaligen Altstadt, dem breiten An­ gebot an Kultur, Freizeit und Sport und zahlreichen Grünräumen bietet Zofin­ gen Lebensqualität. Die Thut­Stadt gilt als attraktiver Wirtschaftsstand­ ort und verfügt durch die zentrale La­ ge über beste Verkehrsverbindungen in die ganze Schweiz. Viele Menschen in der Deutschschweiz verbinden die Stadt Zofingen mit den bekannten Veranstaltungen wie Bio Marché, New Orleans meets Zofingen, Heitere Open Air oder Weihnachtsmarkt. Mit über 12’000 Einwohnern – die neue Höchstmarke wurde vor einigen Tagen erreicht – und fast ebensovielen Arbeitsplätzen ist Zofingen aber auch sonst eine lebendige Kleinstadt. Das regionale Zentrum ist auch ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit über 1100 Betrieben. Auch als Wohnort hat

Zofingen einiges zu bieten: zahlreiche Grünflächen, öffentliche Spielplätze und das Naherholungsgebiet Heitern, beste Verkehrsverbindungen in die ganze Schweiz, ein umfassendes Bildungsund Freizeitangebot und nicht zuletzt einen attraktiven Steuerfuss.

Zahlen und Fakten Einwohnerzahl Steuerfuss Höhe über Meer Waldanteil Restaurants und Bars

12’000 99 Prozent 439 m 46 Prozent 50

Grösste Altstadt im Aargau Zofingens Markenzeichen ist die Altstadt. Sie ist die grösste erhaltene Altstadt im Kanton Aargau und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die reiche Geschichte ist in der Stadt vielerorts greifbar – verbindet Zofingen doch geschickt dynamische Entwicklung mit gelebter Tradition. Die Zofingen wurde 1201 gegründet und besitzt seit Jahrhunderten das Marktrecht. Mosaikböden eines Gutshofs zeugen noch heute von der Besiedlung durch die Römer. Auch das jährliche Kinderfest ist Teil der Zofinger Geschichte. Dieses, als «schönster Tag des Jahres» bezeichnete Fest, begeistert seit über 150 Jahren Gross und Klein. KF

Zofingens Stadtrat

Von links: Peter Siegrist (parteilos), Dominik Gresch (glp), Rahela Syed (SP), Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger (parteilos), Christiane Guyer (Grüne), Andreas Rüegger (FDP) und Vizeammann Hans-Martin Bild: Christian Nöthiger Plüss (SP).

Zofingen n WIR L ASSEN M SIE NICHT IM HEN! R E G E N S TE

Immobili enExper ten – seit 1 974 –

Verkauf Roger Halbeisen

www.stocker-metallbau.ch

062 751 79 19 82055

Gerne sind wir für Sie da! Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Bewertung Vilson Radi

Ihre Immobilien-Experten in der Region Zofingen – für Verkauf oder Bewertung. Redinvest Immobilien AG | www.redinvest.ch T 062 745 18 50 | zofingen@redinvest.ch

Verkauf | Bewertung | Beratung Erstvermietung | Bewirtschaftung

82081


Ortsportrait Zofingen 13

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Die Oase der Thutstädter: Der Heiternplatz ist der Lieblingsort vieler Zofingerinnen und Zofinger, Bilder: Zofinger Buch hier tanken sie Energie, egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.

Kinderfest Zofingen: Am Umzug beschenken die Mädchen ihre Lieblingskadetten mit Blumen, am Nachmittag gibt es auf dem Heiternplatz ein «Gefecht» und Sport- und Kulturvorführungen.

Das müssen Sie in der Niklaus-Thut-Stadt gesehen haben

Zofinger Stadtheld: Schultheiss Niklaus Thut wird seit dem 16. Jahrhundert verehrt. Bild: ran

Thut bewahrte die Stadt vor der Schmach

Zofingen ist bekannt für seine liebevoll gestalteten und gepflegten Gärten in der Stadt.

Die Zofinger Altstadt mit ihren Grabengärten gehört zu den besterhaltensten und schönsten Altstädten der Schweiz.

Legendär: Das Heitere Open Air wird jeweils von über 50’000 Menschen besucht.

Die «Zofinger» aus der ganzen Schweiz feiern jährlich ihr Zentralfest in Zofingen.

Im Obstsortengarten wachsen 803 Hochstammbäume mit rund 400 verschiedenen Obstsorten.

Niklaus Thut war von 1375 bis 1379 Schultheiss der damals habsburgischen Stadt Zofingen und fiel am 9. Juli 1386 in der Schlacht bei Sempach. Nach 1380 begann Luzern mit der gezielten Erweiterung seines Territoriums; während andere Städte in der Umgebung sich mit den Luzernern verbündeten, hielt Zofingen treu zu den Habsburgern. In der Schlacht bei Sempach führte Niklaus Thut als Bannerträger die Zofinger Hilfstruppen in den Kampf. Er und elf weitere Zofinger fielen in der Schlacht. Der Legende nach soll er kurz vor seinem Tod das Zofinger Banner vom Stock gerissen, heruntergeschluckt und es so dem Zugriff der Eidgenossen entzogen haben. Dadurch bewahrte er die Stadt vor grosser Schmach. Die Geschichte von Thuts Heldenmut entwickelte sich zum Stadtmythos und Thut wird seither als Stadtpatron verehrt. 1894 stiftete die Studentenverbindung Zofingia aus Anlass ihres 75-jährigen Bestehens den Niklaus-Thut-Brunnen. Der Gerechtigkeitsplatz in der Zofinger Altstadt, auf dem der Brunnen errichtet wurde, trägt seither den Namen NiklausThut-Platz. Thuts Geburtsdatum ist nicht bekannt, da fast alle städtischen Dokumente beim Stadtbrand im Jahr ADA 1396 vernichtet wurden.

Das Geheimnis aus dem Sandstein

Hier reifen die Lieblingskäse der Zofinger

Die Lattentüre am unscheinbaren Holzschopf gleich zu Beginn der Mohrenacherstrasse in Mühlethal weist nicht auf einen Felsenkeller hin. Ursprünglich diente der tief in den Sandstein gehauene Keller dazu, Eisblöcke zu lagern. Diese wurden im Winter geschnitten und in Jutesäcke verpackt im Keller gelagert. Im Sommer nutzten sie die Zofinger Restaurants als Kühlelemente für die ersten Kühlschränke. Heute werden statt Eisblöcken bis zu 1000 Laib Greyerzer, zahlreiche Emmentaler und viele weitere Käsespezialitäten von Hans und Bruno Roth dort eingelagert.

Fachgeschäfte weiterverkauft, bietet Sohn Bruno die eine oder andere im Felsenkeller gereifte Spezialität im Laden in der Zofinger Altstadt an.

Konstant 11 bis 13 Grad Celsius Als

Bruno Roth zeigt einen Laib «Greyerzer», der in seinem Felsenkeller reift. Dieser bietet unter Bild: LBR anderem Platz für bis zu 1000 Laib. Ersterer als Betreiber des Felsenkellers und Engros-Händler, Letzterer als Inhaber des Zofinger Chäs-Lädelis. Während Hans Roth den Käse später an

Dr. Balsiger & Partner AG | Pfistergasse 38, CH-4800 Zofingen Tel. +41 (0)62 752 28 55 | Fax. +41 (0)62 752 28 06 | info@bpz.ch | www.bpz.ch WIRTSCHAFTSPRÜFUNG | STEUERBERATUNG | TREUHAND UND UNTERNEHMENSDIENSTE

82013

City– Zofingen

GOLD ANKAUF 82068 82068

82012

Bruno Roth die zweite Türe in den Felsenkeller öffnet, dieses Mal eine metallene, ist es dort rund 11 bis 13 Grad Celsius. Das sei immer so, sagt Roth, egal ob draussen Sommerhitze oder Winterkälte herrscht. Ein Luftentfeuchter sorgt dafür, dass die Luftfeuchte im Felsenkeller konstant ist: Sie beträgt um die 70 bis 75 Prozent im sogenannten Trockenlager. Dort werden unter anderem Emmentaler, verschiedene Alpkäse, Sbrinz und Parmesan gelagert. «Da unser Keller in den Sand-

stein gehauen ist, reguliert sich die Luftfeuchtigkeit sehr gut selbst und ist sehr konstant», erklärt Bruno Roth. Eine weitere Metalltüre führt in den zweiten, hinteren Keller. Dort ist die Luftfeuchtigkeit deutlich höher als im vorderen Keller: 90 bis 94 Prozent. «Je älter, umso besser»: Diese Aussage würde Bruno Roth nicht einfach so unterschreiben. Beim Greyerzer beispielsweise verkauft er meist Käse, der noch keine zwei Jahre alt ist – mit einer Ausnahme: Im September und Oktober kauft er seinem Vater einen zweijährigen Greyerzer ab, der im Mühlethaler Felsenkeller gereift ist. Den bietet er dann nach dem Motto «Es hät, solangs hät» als Spezialität in seinem LBR Laden an.

Vordere Hauptgasse 25 4800 Zofingen 062 751 12 22

82070

Das Chäs-Lädeli der Familie Roth in der Zofinger Altstadt ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Was viele aber nicht wissen: Bruno Roth und sein Vater Hans betreiben auch einen eigenen Käsekeller. Wir haben ihn für Sie besucht.

Vermi�lung, Verkauf, Vermietung und Bewertung WIR VERKAUFEN IHRE IMMOBILIE RE/MAX City, Gerbergasse 7 4800 Zofingen I 062 752 50 20


14 Der Landanzeiger

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Baugesuche Öffentliche Auflage vom Freitag, 20. November bis Montag, 21. Dezember 2020, während den Büroöffnungszeiten, bei den zuständigen Stellen (Bauverwaltung/Gemeindekanzlei/ Stadtbüro Aarau) der betreffenden Gemeinden. Innerhalb der Auflagefrist können beim Stadtrat / Gemeinderat schriftlich Einwendungen erhoben werden. Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen und innert Nachfrist nicht verbessert werden, ist nicht einzutreten. Die Anträge können später nicht mehr erweitert werden (§ 60 BauV). Legitimiert ist nur, wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend machen kann.

Biberstein

82137

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Sahin Emrah, Eichgasse 1, 5023 Biberstein Umbau Mehrfamilienhaus mit Substanzschutz Eichgasse 1, Dorfkernzone, Parzellen 1479 und 1547

Bauherr:

Berisha Bekim und Claudia, Auensteinerstrasse 6, 5023 Biberstein Abbruch Nebengebäude, neuer Anbau, Tiefgarage, Pool, Gartengestaltung (Projektänderung) Auensteinerstrasse, Parzellen 1606 und 2009

Bauobjekt: Bauplatz:

Holziken Bauherr: Bauobjekt: Bauobjekt: Bewilligungen:

82144

ROELvonRotz AG, Hirsernstrasse 36, 6052 Hergiswil Neubau Wohn- und Gewerbehaus mit Einstellhalle Hauptstrasse, Parzelle 352 BVUAFB, AGV, AWA, Procap

Kölliken Bauherr: Bauobjekt:

82138

Bauplatz:

Riedweg Stephan, Safenwilerstrasse 13, 5742 Kölliken Wärmepumpe; Lackierkabine Zu- und Ablauf-Motoren einpacken; PV auf Dach Safenwilerstrasse 13, Parzelle 1963

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bewilligung:

Suter Daniel, Hauptstrasse 101, 5742 Kölliken Teilabbruch Scheune Haupstrasse 101, Parzelle 1040 BVUAFB

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bewilligung:

A. Friedli AG, Risigasse 7, 5742 Kölliken Reklamegesuch A. Friedli AG Risigasse 7, Parzelle 2415 BVUAFB

Oberentfelden

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Gebonita AG, Schönenwerd Rückbau Wohnhaus, Neubau 3-Familienhaus Hohlgasse 66a / BG 2020.167, Parzelle 4036

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkung:

Denz Thomas und Weijland Denz Chantal, Aarau Einbau Wohnung im Untergeschoss Kornweg 6, Parzelle 2027 ohne Profilierung / BG 2020.201

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkung:

Hammer Yvonne, Scheibenschachenstrasse 5, Aarau Photovoltaikanlage Scheibenschachenstrasse 5, Parzelle 38 ohne Profilierung / BG 2020.203

Reparaturen an allen Produkten

KIS – Haller AG 5727 Oberkulm Tel. 062 776 19 48 www.kis-haller.ch

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkung:

Hochuli + Co., Heinrich Hochuli, Stritengässli 34, Aarau Dachsanierung mit Wärmedämmung und Indach-Solaranlage Pfrundweg 3, Parzelle 188 ohne Profilierung / BG 2020.214

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bewilligungen: Bemerkung:

Immobilien Aargau, Tellistrasse 67, Aarau Umbau Biometriezentrum Bleichemattstrasse 1+7, Parzellen 1429/1168 AGV / AWA ohne Profilierung / BG 2020.215

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Nice Immo AG, Aarau Abbruch Einfamilienhaus, Neubau Mehrfamilienhaus Dammweg 74 / BG 2020.227, Parzelle 3571

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkung:

Roth Daniel und Rossana, Aarau Rohr Wärmepumpe Innenaufstellung Titlisstrasse 7, Parzelle 5521 ohne Profilierung / BG 2020.236

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkung:

Emmenegger Muriel und Jegerlehner Roger, Aarau Pergola Im Klee 21, Parzelle 7162 ohne Profilierung / BG 2020.237

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkung:

Schmid Urs und Tschopp Regina, Signalstrasse 13, Aarau Neubau Schwimmbecken mit Pergola Signalstrasse 13, Parzelle 2978 Ohne Profilierung / BG 2020.238

Augenarzt-Praxisgemeinschaft, Zentrum Staldenbach 8, Pfäffikon SZ Bauobjekt: Mieterausbau Augenzentrum Bauplatz: Bahnhofplatz 3 g/h; Bahnhof Aarau, Parzelle 5172 Bewilligungen: BVUAFB / SBB / AGV / AWA / Procap Bemerkung: Ohne Profilierung / BG 2020.239

weil wir Sie gerne und persönlich beraten. Öffnungszeiten: Die Ausstellung ist von Montag bis Samstag nur nach tel. Voranmeldung geöffnet.

77352

Industriestr. 10 • 5036 Oberentfelden Tel. 062 723 52 23 • Fax 062 723 52 30 www.nuttli.ch • info@nuttli.ch

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bewilligungen: Bemerkung:

Naegeli Maschinencenter AG, Aarau Rohr Energetische Fassaden- und Dachsanierung Hauptstrasse 106, Parzelle 6312 BVUAFB Ohne Profilierung / BG 2020.241

Bauobjekt: Bauplatz:

Regna Brigitte und Stefan, Behmenstrasse 4, 5036 Oberentfelden Sichtschutz (Ersatz Lorbeerhecke) Behmenstrasse 4, Parzelle 559

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkung:

Lehner Thomas, Aarau Einbau Klimaanlage und Verglasung Sitzplatz Lerchenweg 5, Parzelle 2680 Ohne Profilierung / BG 2020.242

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Metzger Roland, Köllikerstrasse 2a, 5036 Oberentfelden Umnutzung Garage in Wohnraum (ohne Profilierung) Alte Bernstrasse 23a, Parzelle 696

Öffentliche Auflage vom Freitag, 20. November 2020 bis Montag, 21. Dezember 2020 auf der Homepage der Stadt Aarau (www.aarau.ch) mit elektronischer Einsichtnahme in die Pläne und Beilagen, sowie während den Büroöffnungszeiten, im Stadtbüro, Städtisches Rathaus, Rathausgasse 1, 5000 Aarau.

7 98 t1

87

19

Bauherr:

it

Bauobjekt: Bauplatz:

se

Bauherr:

Kundenmaurer M. Scharnagl se i

Bauplatz:

oder

Fabienne Wehrli Inhaberin

Bajro und Amra Dẑino, Baumgartenweg 10, 5036 Oberentfelden Spielturm und Sichtschutz Baumgartenweg 10, Parzelle 661

Bauobjekt:

80095

ellung hausst c a F r e e er in uns en zu Haus bei Ihn

Arzthaus.ch AG, Zürich Umbau Büroflächen zu Erweiterung Arzthaus Bahnhofstrasse 29, Parzelle 1504 BVUAFB / AGV / AWA / Procap Ohne Profilierung / BG 2020.240

Aktiengesellschaft Kämpf, Planung und Holzbau, Suhrhardweg 6, 5102 Rupperswil 2 Einfamilienhäuser mit Garagen/Carport und 2 × 3 Reiheneinfamilienhäuser mit Tiefgarage Holzstrasse / Schönenwerderstrasse, Parzellen 499 und 2496

Urs Hofer, Muhen 079 442 11 82

77348

Bodenbeläge • Teppiche • Parkett • Laminat • Vorhänge • Zubehör

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bewilligungen: Bemerkung:

Bauherr:

Unterfeldstrasse 1 Fax 062 773 24 84 info@kis-haller.ch

Alle Malerarbeiten Perfekt und günstig

Bauherr:

82082

Rollladen Lamellenstoren Fensterläden

82125

übernimmt sämtliche Flickarbeiten • Um- und Anbauten • Renovationen • Plattenbeläge • Verbundsteinplätze Michael Scharnagl Kundenmaurer, 5040 Schöftland Telefon 079 415 14 26 77349 scharibau@bluewin.ch

Innerhalb der Auflagefrist können beim Stadtrat schriftlich Einwendungen erhoben werden. Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen und innert Nachfrist nicht verbessert werden, ist nicht einzutreten. Die Anträge können später nicht mehr erweitert werden (§ 60 BauV). Legitimiert ist nur, wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend machen kann.

Safenwil Bauherr: Bauobjekt: 76394

Bauplatz:

Plumettaz Lorenzo und Rubin Juliette, 4055 Basel Neubau eines Einfamilienhauses mit einer Dreifach-Garage, einem Aussenpool und einem Dreifach-Carport Höhenweg 16, Parzelle 1445

dwerkker aufgepasst! Hand ffnet! öff hr h geö Ab Uh Ab

7

82167

www.bauhaus.ch

Spitalweidstrasse 1, 4665 Oftringen | Mo–Fr 7–19 Uhr, Sa 8–18 Uhr 81593


Der Landanzeiger 15

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Baugesuche

Natur- und Vogelschutzverein NVV Unterentfelden

Öffentliche Auflage vom Freitag, 20. November bis Montag, 21. Dezember 2020, während den Büroöffnungszeiten, bei den zuständigen Stellen (Bauverwaltung/Gemeindekanzlei/ Stadtbüro Aarau) der betreffenden Gemeinden. Innerhalb der Auflagefrist können beim Stadtrat / Gemeinderat schriftlich Einwendungen erhoben werden. Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen und innert Nachfrist nicht verbessert werden, ist nicht einzutreten. Die Anträge können später nicht mehr erweitert werden (§ 60 BauV). Legitimiert ist nur, wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend machen kann.

82147

Bauobjekt: Bauplatz:

Flückiger Thomas und Peat-Rieder Barbara, Picardiestrasse 27, 5040 Schöftland Aussentreppe (bereits erstellt); Gebäude Nr. 1327 Picardiestrasse 27, Parzelle 1944

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Wyss Damian, Heimatweg 26, 5040 Schöftland Balkonverglasung allseitig; Gebäude Nr. 1400 Heimatweg 26, Parzelle 17

Staffelbach

l Unterentfelden Gewisse Wünsche

82160

Bauherr: Dätwyler Jürg, Stammrain 8, 5053 Staffelbach Grundeigentümer: Dätwyler Jürg, Stammrain 8, 5053 Staffelbach Bauobjekt: Neubau 2 Hochsilos, Rückbau 3 Silos in Milchviehstall, Dachsanierung Bauplatz: am Stammrain, Parzellen 656 und 674 Kantonales Gesuch: Abteilung für Baubewilligungen

82168

Bauherr: Bauobjekt:

FEWAG, Im Lostorf 11, 5033 Buchs Ersatz Anschluss Fernwärme Badi Suhr (Erweiterung Ausbau Fernwärme Suhr Süd) Bauplatz: Parzellen 462, 464, 465 Bewilligungen: BVU Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Impact Immobilien AG, Taubenstrasse 8, 3001 Bern Montage von je einem Plakat auf zwei Fassadenseiten Schützenweg, Parzelle 3472

Teufenthal

dauern manchmal etwas länger, bis sie sich verwirklichen lassen. So geschehen mit der Baumreihe in der Weid unterhalb des Schiibestandweihers. Was als Anliegen an der Zukunftskonferenz von den Einwohnerinnen und Einwohnern formuliert wurde, ist nun Tatsache geworden. Acht Hochstammobstbäume mit so wohlklingenden Namen wie Karneval, Sternapi, Pendragon, Coulon Renette, Weissrosenapfel oder Schöner von Kenth stehen nun parallel zum Flurweg exakt in Reih und Glied. Pächter und Gemeinde haben dem Vorhaben zugestimmt; der Verein ist für die Pflege (Baumschnitt, Mäusebekämpfung) zuständig. Der Ertrag, dies ist ein Teil des Deals, gehört dem Verein und wird wohl dereinst am Mosttag verarbeitet oder ausgestellt werden. Das ständige Dranbleiben des Vereins hat sich schlussendlich gelohnt.

Aktive Mitglieder und engagierter Vorstand Unter dieses Motto stellte der

Präsident Thomas Hersche auch seine kurze Ansprache vor den geladenen

82061

Veränderte Auflagefrist: 23. 11. 2020 – 7. 1. 2021 Gemeindekanzlei Teufenthal Bauverwaltung Region Kulm, Böhlerstrasse 2, Unterkulm (nach tel. Voranmeldung 062 776 41 65)

Baubewilligungen

lung vom 27. November, um 20 Uhr, ist coronabedingt in die Mehrzweckhalle verlegt worden. Es stehen die Jahresrechnung und der Rechenschaftsbericht 2019 sowie das Budget 2021 zur Genehmigung bereit und die revidierten Satzungen des Regionalen Abwasserverbands müssen genehmigt werden. Ausserdem stehen drei Kreditabrechnungen auf der Traktandenliste: die Erfassung der Liegenschaftsentwässerung und der Versickerungsanlagen GEP, die Strassensanierung und Entwässerung des Schmittenwegs im Bereich Kindergarten/Oberfeld und die Erweiterung der Schnitzelfeuerung inklusive Einbau eines Feinstaubfilters und eines Speichers. Die Jahresrechnung 2019 schliesst mit 501’000 Franken im Plus (Budget -161’500 Franken).

Reitnau Bauherr: Bauobjekt:

Bieri Andreas, Reitnau Neubau Stützmauer mit Sichtschutz, Stegacker 4

Bauherr: Bauobjekt:

Keiser Marcel, Reitnau Projektänderung zu BG 2020-23: Vollständige Unterkellerung des biologischen Holzhauses, Hubelstrasse 32

Bauherr: Bauobjekt:

Einwohnergemeinde Reitnau Umnutzung Schulhaus Attelwil in Gewerbehaus, Hauptstrasse 54

Safenwil Bauherr: Bauobjekt:

Riser Paul, Safenwil Einbau Wärmepumpe (Aussenaufstellung), Köllikerstrasse 2

Bauherr: Bauobjekt:

Gloor Robert und Artero Isabel, Safenwil Ersatz Dachfenster durch Lukarnen, Balkon mit Aussentreppe sowie Dachverlängerung beim gedeckten Sitzplatz, Holzstrasse 6

Bolliger Rudolf, Schmiedrued Erstellen Güllesilo, Nütziweid

Gästen. Auf einen langen Rückblick auf die vergangenen vierzig Jahre verzichtete er bewusst. Ein Spaziergang durch die Gemeinde zeuge von den vielen Erfolgen des Vereins. Naturnah bepflanzte Rabatten, Hecken, Weiher, Nistkästen, Kopfweiden, aber auch der Mosttag, all dies wäre ohne den örtlichen Natur- und Vogelschutzverein kaum so ausgeprägt vorhanden, meinte er. Dies alles sei aber nur möglich, dank aktiven Mitgliedern und einem engagierten Vorstand. Daneben seien auch die guten Beziehungen zum Gemeinderat und zur Forstwirtschaft entscheidend. Dies sei auch der Grund, weshalb erst vor kurzem die Uerkeaufweitung beim Bösnerareal eingeweiht werden konnte. Ohne

Höhere Steuereinnahmen, Einsparungen bei Bildung, Sozialer Sicherheit, Verkehr und Volkswirtschaft sowie einer Wertberichtigung der Dätwyler Holding AG führten zum positiven Ergebnis.

Nach Plus folgt ein Minus Nicht mehr

so gut sieht es für die Gemeinde im nächsten Jahr aus. Sie budgetiert mit einem Verlust von 339’000 Franken. Der Steuerfuss bleibt bei 119 Prozent. Die Gemeinde rechnet mit 561’000 Franken Finanzausgleich und 40’500 Franken Übergangsbeiträgen. Das Budget 2021 enthält einige Unsicherheiten aufgrund der Coronapandemie: Die materielle Hilfe enthält eine Coronareserve und die Steuererträge sind entsprechend kleiner eingestellt worden. Die vier Spezialfinanzierungen schliessen je mit einem Ertragsüberschuss. Die

Bild: Erich Lustig

den Verein würde der Bach mit Sicherheit noch im alten Bett fliessen. Ein weiteres Projekt, Alpenseglernistkästen am Gemeindehaus, soll wenn möglich noch in diesem Winter entschieden und umgesetzt werden. Der Gemeindeamman Heinz Lüscher überbrachte die Gratulationen des Gemeinderates und bedankte sich für die vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden des Vereins. Um die guten Beziehungen sichtbar zu machen, wurde vor dem Apéro zusammen mit dem Gemeindeammann, mit Roger Wirz vom Forstdienst, mit Walter Husy, dem Bewirtschafter des Kulturlandes und dem Präsidenten des NVV der achte Baum gemeinsam gepflanzt. TH

062 822 36 27

Satzungen des Regionalen Abwasserverbands aus dem Jahr 1985 und 2013, müssen erneut angepasst werden. Das neue Reglement wird gültig, sofern die Gemeindeversammlungen der beteiligten Gemeinden den neuen Satzungen zustimmen.

Ortsbürger weiter im Plus Vor den

Einwohnern tagen die Staffelbacher Ortsbürger. Sie haben die Abstimmungen zu Jahresrechnung und zum Rechenschaftsbericht 2019 sowie dem Budget 2021 traktandiert. Die Rechnung 2019 hat mit 109’600 Franken im Plus abgeschlossen. Dabei ist der Aufwandüberschuss der Waldwirtschaft bereits einberechnet. Er beträgt 16’300 Franken. Im Jahr 2021 rechnet die Ortsbürgergemeinde nur noch mit einem Plus von rund 40’000 Franken. LBR

Heizöl zu fairen Preisen

Sommerhalder AG Buchs

Industrieabfälle Muldenservice Recycling

KLH AG

www.sommerhalderag.ch

Tankstellen Heizöl • Benzin • Diesel Köllikerstrasse 10 5036 Oberentfelden info@klh-ag.ch

80392

SAUGEN STATT SCHAUFELN !

Telefon 062 723 37 37

Stundenansatz Fr./h 250.– / Hin- und Rückfahrt Fr./h Fr. 180.–

BACHMANN AG KIRCHLEERAU 81216

info@bachmann-bau.ch www.bachmann-bau.ch Tel. 062 726 17 21

HEBENE BÜH ab

13’900.– CHF

FENSTER - TÜREN - KÜCHE - BAD

77359

DREIRAD ELEKTROSTAPLER ab

PALETTabENROLLI 199.– CHF

Beratung - Planung - Montage Eigene Produktion - Service

www.hauriag.ch

77350

BÄRTSCHIGER AG | 4665 OFTRINGEN

062 794 36 66 · 077 522 14 04 WWW.STA PLERMAXX .CH

Schmiedrued Bauherr: Bauobjekt:

Walter Husy, Roger Wirz, Heinz Lüscher und Thomas Hersche schaufeln den Baum zu.

Steuerfuss bleibt bei 119 Prozent l Staffelbach Die Gemeindeversamm-

Gesuchsteller: A. Meier AG, Holzikerstrasse 9, 5042 Hirschthal Grundeigentümer: Schmutz Mario und Fabienne, Bergstrasse 11, 5723 Teufenthal Bauobjekt: Umgestaltung Garten mit Stützmauern südlich Gebäude Nr. 708 Bauplatz: Bergstrasse 11, Parzelle 892 Bewilligungen: Abteilung für Baubewilligungen

Auflageorte:

Das 40-Jahr-Jubiläum des Natur- und Vogelschutzvereins NVV Unterentfelden konnte nun doch noch gebührend gefeiert werden. Im Rahmen eines schlichten Apéros anlässlich der Baumpflanzaktion war fast der komplette Gemeinderat sowie die persönlich eingeladenen aktiven und treuen Mitglieder anwesend.

79450

Bauherr:

Ein altes Anliegen wurde Realität

19’900.–CHF DEICHSELSTAPLER ab

4’900.CHF–


präsentiert von:

Zu vermieten

Zu verkaufen

3½-Zi-Wohnung

79531

3-Zi-Wohnung

In Gränichen schöne, renovierte

3½-ZimmerWohnung

Telefon 079 608 58 42

mit Bastelraum, 2. OG, Hallenbadmitbenützung. Miete Fr. 1400.–/Mt. inkl. HK/NK. Telefon 079 234 04 59

Gränichen

Ziegelrain 8, Aarau zu vermieten

EG, mit Balkon, Miete Fr. 1050.– inkl. NK, PP Fr. 40.–

82141

Parkplatz überdacht

Lagerräume für Möbel und Hausrat. Tel. 062 723 86 06 Zu verkaufen

IHR NEUES ZUHAUSE?

Zu verkaufen ab CHF 440‘000.–

|

81898

Überbauung «Striegel-Park» Wir haben mit der Erstellung mehrerer Liegenschaften mit je siebzehn Eigentumswohnungen an zentraler, sonniger Lage begonnen.

Fr. 1200.– inkl. NK Telefon 062 723 23 42

4½-ZimmerWohnung

77909

im 2. Stock Grosszügiger und moderner Innenausbau, Parkettböden, Bad/WC und sep. WC, grosser Balkon, sonnige, ruhige und kinderfreundliche Lage. Keller- und Estrichabteil. Mietzins Fr. 1515.–, inkl. NK und Einzelgarage Gerne zeigen wir Ihnen die Wohnung persönlich. Frau Myriam Rosenberg M 079 565 30 01

– Komfortabler Ausbaustandard – Eigenes Waschabteil, Keller – Keine Baukreditzinsen

Kleinere 4-ZimmerParterreWohnung in 2-Fam.Haus

Bezugsbereit nach Vereinbarung. Kontaktieren Sie uns, es lohnt sich.

mit grossem Balkon, Garage, an ruhiger Lage, ideal für 1 bis 2 erw. Personen. Keine Haustiere erlaubt.

Generalunternehmung T 032 312 80 60 info@nerinvest.ch www.nerinvest.ch

81960

Miete Fr. 1050.– plus Fr. 200.– NK Telefon ab 19.00 Uhr: 079 224 53 12

82048

Zu vermieten per sofort in Kölliken neu renovierte, schöne, sonnige und heimelige

3½-Zi-Wohnung

zusätzlich 1 Bastelraum im UG (13 m2), sonnige und ruhige Lage, Bad/WC und DU/WC, Abstellraum mit eigener Waschmaschine + Tumbler MZ Fr. 1610.– exkl. NK Tel. 062 897 31 71 (Bürozeiten) 82104 Sonnige Wohnung zu vermieten in Aarau Rohr an der Hauptstrasse 62:

81915

Moderne Küche mit Granitabdeckung, Nasszellen und Entree mit Plattenböden, Wohnbereich mit pflegeleichtem Lino-Click in Holzstruktur. Sonniger Balkon und Kellerabteil. Miete Fr. 1320.–, inkl. NK. Sie erreichen mich unter Tel. 079 717 28 63*

4½-Zi-Maisonettewohnung (110 m2) im 2. OG

First Immobilien AG Bahnhofstrasse 7b | 6210 Sursee 041 920 24 36 info@first-immobilien.ch www.first-immobilien.ch

Verkaufspreise ab: 3½- Zimmer Fr. 410 000.– 4½- Zimmer Fr. 480 000.– 4½- Zimmer Attika Fr. 660 000.–

Zu vermieten in Safenwil ab 1. Januar oder nach Vereinbarung

1 Monat gratis wohnen! Zu vermieten in Ammerswil an der Rebrainstrasse 2 per sofort oder nach Vereinbarung komfortable

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann verlangen Sie noch heute eine Dokumentation, oder vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin. Gerne zeigen wir Ihnen n eine Musterwohnung!

5745 Safenwil AG

46m2 BGF, 2-geschossig

Safenwil Zu vermieten ab sofort in gepflegter Liegenschaft am Talackerweg 1

Zu mieten oder kaufen gesucht

Zu kaufen gesucht:

Einfamilienhaus oder auch ein Mehrfamilienhaus.

Kanton Aargau Darf auch sanierungsbedürftig sein. F. Obermeier Telefon 079 378 05 04 82052

Gesucht in der Region Uerkheim, Bottenwil, Kölliken (Land) auf Frühling/Sommer 2021

rollstuhlgängige Parterrewohnung mit Sitzplatz.

Telefon 079 273 85 55

82053

81953

FTV Oberentfelden

Multiple Sklerose unterbricht die Nervenbahnen. Helfen Sie: PC 80-8274-9

50-Jahr-Jubiläum gefeiert

NEUE IMMO AG IMMOBILIEN-TREUHAND

Homeoffice der Extraklasse! Attraktive 4.5 ZimmerNeubauwohnung Hauptstrasse 32 5037 Muhen

3-Zi-Wohnung im 2. OG Mietzins: CHF 1‘120.00 (inkl. NK) ab 01.02.2021 / nach Vereinbarung Wohnung verfügt über grosszügige, helle Zimmer. Küche mit Geschirrspüler. Bad mit Fenster. Wohnund Schlafräume mit Parkettböden. Balkon mit Abendsonne und Jurasicht. Kein Lift. Angenehme Nachbarschaft. Garten darf mitbenutzt werden.

* Zentrale Lage * Kleines Mehrfamilienhaus * Wohnfläche ca. 120.5 m2 * Grosser Balkon * Alle Zimmer mit Internetsteckdose Verkaufspreis CHF 738‘000 Gerne zeigen wir Ihnen die möblierte Musterwohnung. Vereinbaren Sie mit uns einen Besichtigungstermin.

Garage CHF 75.00 Bushaltestelle befindet sich vor dem Haus. Kontakt: Frau Bucher Tel.: 062 776 34 38 (ab 17:00 Uhr)

80876

Moderne 2½- bis 4½-ZiMMer eigentuMswohnungen

Büro / Praxis / Ladenlokal

am Winkelweg 17 zu vermieten Fr. 80.– / Monat Telefon 079 222 87 64

Leben am Bachweg in Schöftland

81928

www.multiplesklerose.ch

Oberentfelden Nordstrasse 22 zu vermieten ab sofort

82089

82157

Baujahr 2018, ruhige Lage, in der Nähe der Schulen, verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten und den öffentlichen Verkehrsmitteln. 2 Badezimmer, grosszügiger Balkon mit grossem Abstellraum, Tiefgaragenparkplätze vorhanden, Reduit mit Tumbler und Waschmaschine in der Wohnung. 92 m² Wohnfläche ohne Balkon, Miete Fr. 1975.–/Mt. inkl. NK Sie erreichen mich unter 079 821 84 89 oder nico.daetwyler@odys-oiltec.ch

Zu vermieten in Kölliken ab Fr. 50.00 mtl.

82086

79358

81914

Zu vermieten in Unterentfelden schöne

82129

Telefon 062 832 77 00 / info@neueimmo.ch

82152

Die Gründungsmitglieder Helga Kohlbeck (links) und Margot Müller (rechts).

● Oberentfelden Der Frauenturnver-

ein durfte im «Golf»-Restaurant» das 50-jährige Bestehen feiern. Präsidentin Maja Brem begrüsste die Frauenturnerinnen mit einem Rückblick voller schöner Erinnerungen. Helga Kohlbeck berichtete von den letzten 50 Jahren im FTV. Sie und Margot Müller sind die letzten aktiven Gründerinnen, die noch regelmässig ins Turnen kommen. Die Beiden wurden mit einem schönen Blumenstrauss geehrt. Das ehemalige Mit-

Bild: zVg

glied Erna Huber war auch Gründerin und wurde ebenfalls zur Feier eingeladen. Ein grosses Dankeschön mit einem Blumenstrauss bekam auch Liselotte Gehrig. Sie hatte für den ehemaligen Damenturnverein das MUKI-Turnen und Kinderschwimmen ins Leben gerufen. Als Erinnerung an diesen denkwürdigen Anlass bekamen wir ein schönes Badetuch mit der Aufschrift «FTV OberentFTV felden 50 Johr fit»!


Der Landanzeiger 17

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Mit dem Schrank-- ★ Konfigurator ... .

WEBSCHREINER

t du er ... bisersönlich p r dein Designe ★

Das Gasthaus Bären in Kölliken gehört neu zu den besten Adressen im Land. Die Verantwortlichen von Gault-Millau werteten ihren Besuch mit 13 von 19 möglichen Punkten. Der «Bären» ist der einzige Aargauer Aufsteiger in diesem Jahr.

www.webschreiner.ch ch ★

Aufstieg in den Gault-Millau-Kreis

Klicke auf

13 Punkte für das Gasthaus «Bären» Kölliken

l Kölliken Seit der denkmalgeschütz-

te, neu renovierte Kölliker «Bären» von der fussballverrückten Familie Schmid übernommen wurde, wird hier in einer höheren Liga gespielt, schreiben die Verantwortlichen von Gault-Millau in der neusten Ausgabe ihres Gourmetführer über den «Bären». Dafür verantwortlich ist in der Küche Chef Sven Jeschar, der mit gutem Gespür fürs Publikum währschaft mit regionalen Produkten und leicht internationalen Akzenten kocht.

«FC Aarau Menü» unterstützt den Nachwuchs Sehr angetan waren die

«Tester» vom wunderbaren Eierschwämmlitatar mit frischen Kräutern (Dill, Thymian, Basilikum), Sauerrahm und einem überraschenden Brotknödelcarpaccio. Danach gabs eine getrüffelte Steinpilz-Cremesuppe mit Riesencrevette, sämig und intensiv im Geschmack. Gefolgt von sauber gemachten, vorzüglichen Spaghettini mit Olivenöl, Parmesan, Steinpilzen und viel Knoblauchschaum. Dazu gab es ein gekonnt gebratenes, grosses Lamm-En-

Muhen l Einwohnerstatistik Gemäss Mel-

dung der Einwohnerkontrolle waren per 31. Oktober 2020 in Muhen insgesamt 3966 Personen wohnhaft. Im Vorjahr waren dies 3889 Personen. Der Anteil ausländische Staatsangehörige beträgt per Ende Oktober 2020 13,71 Prozent (543 Personen). Im Vorjahr waren es 13.63 Prozent (531 Personen). GEM

Schöftland l Neuverpachtung des Schwimmbadrestaurants Auf die Badesaison

2021 (vom 1. Mai 2021 bis 19. September 2021) verpachtet die Gemeinde Schöftland den Restaurationsbetrieb im Schwimmbad neu. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit. Wenn Sie die nötige Erfahrung mit sich bringen und daran interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre

GEDANKEN MACHEN

AUSMESSEN

KONFIGURATION

SELBSTABHOLUNG ODER LIEFERUNG

MONTAGE

79180

Musikgesellschaft Oberentfelden muss Kirchenkonzert absagen Der «Bären» in Kölliken erhielt von Gault-Millau auf Anhieb 13 Punkte. trecote in Pilzkruste an Eierschwämmlisauce. Die hübsche Käse-Auswahl liessen die «Tester» sausen und erfreuten sich an einer tollen weissen Kaffeeglace mit Eierlikör. Gelobt wird auch die sehr schöne Weinkarte mit vielen regionalen Crus. Erfreut zeigten sich die Leute von Gault-Millau auch vom «FC Aarau Menü». Wer dieses bestellt, zahlt einen Fünfliber an die Jugendabteilung des Clubs. Die Herzen des früheren FCA-Präsidenten Alfred Schmid und seiner Familie schlagen halt weiterhin für den FC Aarau.

Bären Kölliken ist einziger Aufsteiger

Das Gasthaus Bären in Kölliken ist der einzige Aargauer Gastrobetrieb der in Bewerbung bis 18. Dezember 2020 an den Gemeinderat 5040 Schöftland. Auskünfte erteilt Gertrud Müller, Gemeinderätin und Präsidentin der Betriebskommission Sportanlagen Rütimatten (Telefon 079 420 14 51 oder 062 721 12 72). GMS

Safenwil l Absage Neujahrsapéro 2021 Am

1. Januar führt der Gemeinderat jeweils beim Sporthaus Höchacker den zur Tradition gewordenen Neujahrsapéro durch. Die geltenden Corona-Vorschriften können bei diesem Anlass kaum eingehalten werden. Der Gemeinderat Safenwil hat daher beschlossen, den Neujahrsapéro 2021 abzusagen.

l Natur- und Landschaftskommission Elsa Koller hat ihre Demission als Mitglied der Natur- und Landschaftsschutz-

Bild: zVg

diesem Jahr im Kreis von Gault-Millau aufgestiegen ist. Der Gourmetführer Gault-Millau kürt in seiner neusten Ausgabe 830 Restaurants der Schweiz. Zu den besten Aargauer Restaurants im Landanzeiger-Gebiet gehören der Schlossgarten in Schöftland (15 Punkte); das Gasthaus Bären in Kölliken (13 Punkte, neu); das Restaurant zur Mühle in Oberentfelden (13 Punkte); das Restaurant Bärenstübli, Hotel Bären in Suhr (13 Punkte); das Restaurant Mürset in Aarau (13 Punkte) und das Restaurant Kettenbrücke in Aarau (12 Punkte). Sieben von 830 getesteten Restaurants in der Schweiz, erhielten die MaximalRAN note von 19 Punkten.

«Doch, wir sind noch hier!»

Das Kirchenkonzert (hier eine Aufnahme von 2019) kann nicht stattfinden.

kommission eingereicht. Als neues Mitglied ab 1. Januar 2021 wurde Niklaus Vonder Mühll, Safenwil, gewählt. MHA

Das Jahr 2020 war und ist für die Musikgesellschaft Oberentfelden (MGO) kein einfaches Jahr. Wie so viele andere hatte auch die MGO viel für dieses Jahr geplant. Das Jahreskonzert mussten sie schweren Herzens knapp zwei Wochen vor der Hauptprobe absagen. Und nun ist auch das Kirchenkonzert vom Wochenende abgesagt.

Densbüren

l Oberentfelden Der Pizzaofen des

l Gemeindeversammlung Die Ge-

meindeversammlung findet am Freitag, 20. November, um 20.00 Uhr in der Turnhalle Densbüren statt. Vorgängig um 19.30 Uhr findet die Versammlung der Ortsbürger statt. Es gilt eine generelle Maskentragpflicht.

l Sulzbannstrasse In dieser Woche

werden die Bauarbeiten für das Einfamilienhaus auf der Parzelle 299 an der Sulzbannstrasse in Densbüren wieder aufgenommen. Für die Baustelleninstallation, bzw. für das Stellen des Krans, wird ein Fundament erstellt. Die Strasse wird mit einer Durchfahrtsbreite von drei Metern befahrbar bleiben. MSD

MITTEN IN DER WIRTSCHAFTSKRISE:

KEINE EXPERIMENTE MIT UNSEREN UNTERNEHMEN.

In der Region Zofingen haben wir zahlreiche international tätige Firmen und in der Folge auch viele Zulieferunternehmen. Diese Unternehmen und alle ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun ihr Bestes zum Schutz von Menschenrechten und Umwelt. Sie alle unter Generalverdacht zu stellen und sie für andere Unternehmen in der Lieferkette haften zu lassen, ist unfair, bedeutet hohe Risiken und gefährdet konkret Arbeitsplätze in unserer Region. Zuliefernde Unternehmen hätten mit hohem bürokratischem Aufwand zu rechnen, um alle die Beweise beizubringen, die die Initiative fordert. Helfen ja, aber doch nicht so!

Eine Regionalorganisation der

geplanten Pizzafestes blieb in diesem Jahr kalt, der Musiktag in Oberrüti wurde ebenfalls wegen des Lockdowns abgesagt, das Jugendfest in Unterentfelden, bei dem die MGO nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch vertreten gewesen wären, konnte wie alle anderen Jugendfeste nicht durchgeführt werden. «Und auch auf unser Kirchenkonzert, das wir unglaublich gerne am kommenden Wochenende für Sie gespielt hätten, müssen wir leider verzichten», schreibt die MGO in einer Mitteilung. Die Liste abgesagter Anlässe ist in diesem Jahr sehr lang. Einzig den Gottesdienst am Begegnungstag im Alterszentrum Zopf im August durfte

Bild: Marco Häfliger

die MGO musikalisch begleiten. Nun musste also auch das Kirchenkonzert abgesagt werden. «Einen schon lange geplanten Event abzusagen ist nicht einfach und wir haben uns jeweils im Vorfeld viele Gedanken darüber und allfällige Alternativen gemacht. Doch die Gesundheit aller Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher sowie unserer Mitglieder hatte jeweils oberste Priorität», erklärt die MGO, die bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr den Probebetrieb wieder einstellen musten. «Doch wir sind noch hier, die MG Oberentfelden lässt sich von diesem Virus nicht so schnell unterkriegen. Wir haben Ideen gesammelt und arbeiten an einem Corona-freundlichen Programm für das kommende Jahr 2021», verspricht die MGO und dankt bei dieser Gelegenheit all ihren Gönnern, Sponsoren, Unterstützern, der Gemeinde Oberentfelden für die Unterstützung in diesem aussergewöhnlichen Jahr. «Ohne sie wäre die MGO heute nicht in der Lage zu sagen, dass wir immer noch da sind und dass es uns trotz allem gut MGO geht.»

Wir sagen deshalb im Interesse unserer Region Zofingen und im Interesse unserer Arbeitsplätze NEIN zu dieser unsorgfältig formulierten, gefährlichen Initiative! Peter Bachmann, Unternehmer/Inhaber Bachmann Consulenza GmbH, Zofingen; Roger A. Bachmann, VRP Bachmann Engineering AG, Zofingen; Martin Basler, Basler Brunner, Zofingen; Martin Bhend, Geschäftsführer/Unternehmer, Oftringen; Simon Bolliger, CEO/CP Pumpen AG, Zofingen; Adrian Borer, Einwohnerrat glp, Mühlethal; Andreas C. Brändle, Wirtschaftsförderer, Zofingen; Christian Brunner, Basler Brunner, Zofingen; Thomas Burgherr, Nationalrat SVP, Unternehmer, Wiliberg; Markus Dobnik, Geschäftsführer Artemis Immobilien AG, Aarburg; Thomas Engel, Inhaber SILFA AG, Rothrist; Peter Fischer, VRP Fischer Reinach AG, Reinach; Sabina Freiermuth, Grossrätin, Fraktionspräsidentin FDP, Zofingen; Rolf Freiermuth, Rechtsanwalt, Zofingen; Sandro Gächter, Geschäftsführer G&G Solutions GmbH, Murgenthal; Peter Gehler, Siegfried AG/Präsident WRZ, Safenwil; Adrian Gubler, GL-Mitglied, Zofingen; Christian Haschka, Dipl. Bauingenieur FH/Filialleiter/Erw. Geschäftsleitung, Strengelbach; Klaus Hawelka, CEO/Inhaber Plast Competence Center AG, Zofingen; Andreas Heinemann, CFO BRUGG, Brugg; Tobias Hottiger, Einwohnerrat und Grossrat (ab 2021), Zofingen; Hans-Ruedi Hottiger, Stadtammann, Grossrat, Zofingen; Thomas Huber, Inhaber Huber & Co. AG Bandfabrik, Oberkulm; Stefan Hunkeler, VRP Hunkeler AG, Wikon; Michel Hunkeler, CEO Hunkeler AG, Wikon; Erich Hunziker, Grossrat Aargau & Gemeindeammann, Kirchleerau; Thomas Keller, Inhaber Erhard Keller AG, Zofingen; Jakob Lang, Unternehmer, LANG & CO. AG, Zofingen; Martin Lerch, Grossrat EDU, Rothrist; Michael Müller, Unternehmer, DRYiSO AG, Zofingen; Bruno Negri, NEBA Unternehmungen AG, Vorstandsmitglied WRZ, Zofingen; Marco Negri, M.A. HSG, Geschäftsführer NEBA Unternehmungen AG, Zofingen; Toni Negri, Dipl. Bau-Ing ETH, NEBA Unternehmungen AG, Zofingen; Urs Nussbaum, CEO, R. Nussbaum AG, Olten; Michael Pieper, Franke Group, Aarburg; Jürgen Rammerstorfer, RALOG Engineering AG, Zofingen; Herbert H. Scholl, Rechtsanwalt, Zofingen; Felix Schönle, CEO Wernli AG, Verbandstoffe, Rothrist; Hans Schweizer, Geschäftsführer BLEICHE AG, Immobilien, Zofingen; Heinz Senn, VRP Senn AG, Oftringen; Thomas Sieber, Filialleiter Bouygues E&S InTec Schweiz AG, Rothrist; Natasja Sommer, Mitglied der Geschäftsleitung JT International, Dagmersellen; Sandra Traxler-Indermühle, Unternehmerin, Klingnau; Alfred Wälti, CEO Swissprinters AG, Zofingen; Daniel Wülser, Leiter Finanzen & Services Sandmaster AG, Zofingen; René Wüst, CEO Chic-Management AG, Oftringen. 82142


Von: Senden

An: Betreff:

Elektro Räss ! Robin! Heiri! Jonas! Fabian! Max en dich! Stelleninserat: Wir such

Guten Tag!

der Elektrounternehmen in Für unser innovatives dich. Ja, genau dich!

Region Aarau suchen

wir

Team mit seinem lateur EFZ, der unser tal ins tro ek El ue ne r Bist du de it ergänzt? und seinem Team-Spir Wissen, seinem Einsatz . gt «nach Vereinbarung» fol er t trit an en ell St r De Ab wann? rbe-, zu tun. Sei es bei Gewe s nte sa es er Int as etw Bei uns gibts immer nden. Industrie- oder Privatku in der ektroinstallateur EFZ El m zu g un ild sb Au e ührerscheins. Wichtig: Du hast ein t im Besitz eines PW-F bis du d un t er lvi so ab Schweiz nde deine 62 737 20 20) oder se (0 ss Rä bi Rö i be ch Melde dich telefonis a.ch per Mail an r.raess@elr Bewerbungsunterlagen ine Bewerbung.

Wir freuen uns auf de

Elektro R. Räss AG e 15 Schönenwerderstrass 5036 Oberentfelden

www.elra.ch

82139

82158

82058

Transporte 4813 Uerkheim

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n qualifizierte/n und motivierte/n

Gesucht nach Übereinkunft

Chauffeur Kat. B/(E)

Bankschreiner/-in

auf 3.5-t-Kleinsattelschlepper

Weitere Informationen finden Sie auf wwww.kellenbergerag.ch.

für Tagestouren Region Zentralschweiz evtl. im Wechselbetrieb mit anderer Region. Sie beliefern ein Verteildepot und tätigen regelmässige Auslieferungen und Abholungen. Arbeitszeiten 5.30 bis ca. 16.30 Uhr. Sorgfältige Einarbeitung und festes Fahrzeug zugesichert.

82128

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann könnten Sie unser Mann sein.

Gesucht: Selbständige, zuverlässige und flexible Person, die unser Sigristenteam ab 1. Januar zu ca. 12% verstärkt. Sie sind bereit mind. einen Sonntag pro Monat zu arbeiten oder nach Absprache auch mehr.

Bewerbungen an: Räbmatter AG, Dorfstrasse 81, 4813 Uerkheim Telefon 062 721 53 55 82162

Dafür bieten wir:

82150

Eine abwechslungsreiche Arbeit, die perfekt mit einer Familie zu vereinbaren ist, gute Entlöhnung und ein tolles Team. Fühlen Sie Sich angesprochen? Zögern Sie nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen unter linda.zach@kirchemuhen.ch oder die Bewerbung direkt an das Sekretariat der Refor­ mierten Kirche, Hauptstrasse 45, 5037 Muhen zu senden.

Die Gemeinde Reitnau ist eine vielseitige, ländliche Gemeinde mit rund 1550 Einwohnerinnen und Einwoh­ nern. In diesem Umfeld agiert die Gemeindeverwaltung als professionelle Dienstleisterin für die Bevölkerung.

82149

Wir suchen baldmöglichst bzw. nach Vereinbarung eine/n

Gemeindeschreiber/in 80 –100%

Die Stellvertreterin der Gemeindeschreiberin nimmt in einer anderen aargauischen Gemeinde eine neue Heraus­ forderung an. Wir suchen zur Neubesetzung der Stelle per 1. Januar 2021 oder nach Vereinbarung ein neues Team­ mitglied als

Als führungsstarke Persönlichkeit sind Sie verantwortlich für die Abteilung Kanzlei mit allen Teilbereichen (Gemein­ derat, Einwohnerdienste, SVA­Zweigstelle, Lehrlingsausbil­ dung). Sie bereiten die Geschäfte des Gemeinderates vor und unterstützen diesen in konzeptionellen, strategischen und rechtlichen Fragen. Sie koordinieren die Geschäfte der Gemeinde, gewährleisten einwandfreie Verwaltungsabläufe und haben die Übersicht über die laufenden Projekte. Zudem sind Sie Kontaktperson für alle administrativen Belange der übrigen Mitarbeitenden der Gemeinde.

Sachbearbeiter/in 60 –100% In dieser Funktion betreuen Sie verschiedene Aufgaben­ bereiche der Gemeindekanzlei. Sie leiten die Einwohner­ dienste, übernehmen den Schalter­ und Telefondienst und unterstützen den Gemeindeschreiber bei seinen Aufgaben. Gleichzeitig unterstützen Sie die Leiterin Finanzen.

Fühlen Sie sich angesprochen und ist Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen elektro­ nischen Bewerbungsunterlagen bis 31. Dezember 2020 an Dieter Vossen, Hüsser Gmür und Partner AG, Baden­Dättwil (dieter.vossen@huessergmuer.ch), welcher auch für weitere Auskünfte zur Verfügung steht (079 312 73 04). Wir freuen uns auf Sie.

Fühlen Sie sich angesprochen und ist Ihr Interes­ se geweckt? Wir freuen uns auf Ihre vollständigen elektronischen Bewerbungsunterlagen an Dieter Vossen, Hüsser Gmür und Partner AG, Baden­Dättwil (dieter.vossen@huessergmuer.ch), welcher auch für weitere Auskünfte zur Verfügung steht (079 312 73 04). Wir freuen uns auf Sie. Das vollständige Inserat finden Sie auf unserer Homepage www.reitnau.ch (Aktuell). Gemeinderat Reitnau

82102

Das vollständige Inserat finden Sie auf unserer Homepage www.reitnau.ch (Aktuell). Gemeinderat Reitnau


regiostellen.ch 19

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

82133

Departement Bau, Verkehr und Umwelt Abteilung Tiefbau

Im Departement Bau, Verkehr und Umwelt entwickeln wir den vielfältigen Lebensraum Aargau in den Bereichen Raum, Energie, Umwelt und Mobilität aktiv weiter – heute und für zukünftige Generationen. Vom Winterdienst bis zur Strassensignalisation, von der Neugestaltung der Ortsdurchfahrt bis zur Machbarkeitsstudie für neue Strassen – in der Abteilung Tiefbau stellen wir Bau, Unterhalt und Betrieb des Kantonsstrassennetzes mit einer Länge von mehr als 1'150 km sicher. Wir suchen Sie per 1. März 2021 oder nach Vereinbarung als

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung flexible Einsatzkräfte als

Aushilfen Lager (auf Abruf) Die Anstellung erfolgt im Stundenlohn ohne Fixpensum und auf Abruf. Die Einsätze sind nicht planbar und richten sich je nach Bedarf und Auslastung unseres Betriebes. Sind Sie sich körperliches Arbeiten gewohnt und zeitlich sehr flexibel? Hier erfahren Sie mehr über diesen Job:

Aufgaben • Führen eines LKWs für Betriebsunterhalt und Winterdienst • Reinigungsarbeiten und Fahrzeugunterhalt • Arbeiten im betrieblichen Unterhalt

82151

Bachmann AG Transporte Schweiz Hardfeld 4, 5742 Kölliken Herr Philipp Bachmann (Telefon 062 737 50 61)

Chauffeurin / Chauffeur 100%

p.bachmann@bachmann-transporte.ch

82132 82132

Teilzeitstelle im Stundenlohn Sie suchen eine sinnvolle Tätigkeit als Abwechslung zu Ihrem jetzigen Aufgabengebiet oder als Zustupf zum Haupteinkommen? Wir suchen Mitarbeiter, welche Senioren unterstützen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Anforderungen: einwandfreier Leumund, mind. 30 Jahre alt, Deutschkenntnisse mind. B1, für Quereinsteiger geeignet. Tel: 032 511 11 85 www.hi-jobs.ch/Solothurn

Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung auf www.ag.ch/stellen.

Jobs finden unter:

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Martin Lerch, Strassenmeister, 062 797 25 57.

➤ www.jobagent.ch ➤ www.jobs.ch ➤ www.medienjobs.ch ➤ www.jobscout24.ch ➤ www.indeed.ch ➤ www.regiostellen.ch

Mitteilung der Jungfreisinnigen Aarau-Lenzburg-Kulm

Neuer Vizepräsident und Aufnahme des Freiamtes

Zugsausfälle wegen Lokführer-Mangel

Kanton tadelt SBB-Management

Die Ausfälle von SBB-Zugsverbindungen wegen Lokführer-Mangels sorgen nach wie vor für rote Köpfe. Dem Aargauer Regierungsrat sind aber die Hände gebunden, wie er kürzlich mitteilte. Der Regierungsrat lässt nun abklären, ob die SBB wegen Nichteinhaltens von Vereinbarungen zur Kasse gebeten werden kann.

Fahrplanpflicht verletzt Der Ange-

botsabbau der SBB widerspreche zahlreichen Verpflichtungen, hält der Regierungsrat fest. Es gehe um die Fahrplan- und Beförderungspflicht sowie um abgeschlossene Verträge (Angebots-

An der ersten digitalen ausserordentlichen Generalversammlung haben die Jungfreisinnigen Aarau-LenzburgKulm einen Vizepräsidenten gewählt und die Interessensvertretung im Freiamt in ihren Statuten verankert. ● Aarau-Lenzburg-Kulm Nachdem

die Jungfreisinnigen Aarau-LenzburgKulm während zwei Jahren die Region Zofingen aufbauen konnten, wurde diese Sektion am 10. Oktober gegründet. Dasselbe soll nun im Freiamt geschehen. Zu diesem Zwecke wurde die Interessensvertretung des Freiamtes in den Statuten der Sektion Aarau-LenzburgKulm verankert. Die Sektion soll langfristig eigenständig werden. Für den Aufbau dieser Region wurden bereits zwei Events durchgeführt, zwei Sammelaktionen zur Renteninitiative sind unter Einhaltung des Schutzkonzeptes dieses Jahr noch geplant.

● Region Die negativen Auswirkungen

der Zugsaufälle infolge Lokführer-Mangel seien noch nicht absehbar, schreibt der Regierungsrat in seinen Antworten zu drei Interpellationen aus den Reihen von FDP, CVP und SP. Die Bundesbahnen hätten zwar für die meisten Zugsausfälle Ersatzbusse organisiert und so zumindest die Reiseketten sichergestellt. Die Reisezeiten hätten sich zum Teil jedoch deutlich verlängert. Teilweise gar verdoppelt, schreibt die Regierung weiter. Wenn ab dem Fahrplanwechsel vom kommenden 13. Dezember wieder sämtliche Züge verkehrten, seien die Auswirkungen kurzfristig. Man erwartete nur «geringe negative Langzeitwirkungen für die betroffenen Gebiete». Unter anderem ist der Bahnbetrieb des «Nazelis», der S28 Zofingen-SuhrLenzburg, seit dem 7. September eingestellt. Es gibt ein Busverbindung. Am Samstag und Sonntag fallen die S29 Sursee-Olten-Aarau-Turgi und weitere Zugsverbindungen im und aus dem Aargau aus.

Anforderungen • Berufslehre als Chauffeur oder andere Berufsausbildung • Führerausweis Kategorie C/E • Erfahrung als Chauffeur ist von Vorteil • Handwerkliches Geschick • Freude an der Arbeit im Freien • Zuverlässig, teamfähig und wetterfest • Verantwortungsbewusst, pflichtbewusst und selbständig • Bereitschaft für Pikettdienst • Für den Winter- und Pikettdienst ist ein PW und Wohnsitz in der Region Suhren- oder Wiggertal Voraussetzung.

Wegen Lokführer-Mangel: Seit dem 7. September verkehrt das «Nazeli» nicht mehr. Auf der Strecke Zofingen–Suhr–Lenzburg verkehren Ersatzbusse. vereinbarungen zwischen Bund/Kantonen und den SBB). Der rechtliche und finanzielle Umgang in diesem erstmaligen Vorfall sei Gegenstand der laufenden Abklärungen von Bund und Kantonen. Normalerweise würden den Transportunternehmen für bestellte Leistungen Abgeltungen bezahlt. Diese berechneten sich aus den im Voraus prognostizierten Betriebskosten abzüglich der erwarteten Einnahmen. Das dringliche Bundesgesetz über die Unterstützung des öffentlichen Verkehrs in der Covid-19-Krise sieht vor, dass den Unternehmen im Jahr 2020 die Defizite nach Abzug der gesetzlichen Reserven entschädigt werden.

Busersatz wird nicht entschädigt Da

für die gestrichenen Leistungen kein Aufwand entsteht, werden diese auch nicht durch die Besteller mitfinanziert.

Bild: TIZ

Zudem hat das Bundesamt für Verkehr bereits entschieden, dass Busersatzleistungen nicht abgeltungsberechtigt sind und somit durch die SBB zu bezahlen sind, wie der Regierungsrat in den Stellungnahmen erläutert.

Aargau verlangt gründliche Analyse

Wie es zur aktuellen Situation gekommen ist, dass die SBB als Transportunternehmen in ihrem Kernbereich derart erschüttert werden, hat gemäss Regierungsrat «sehr viele Gründe». Nachvollziehbar sei der Ausbildungsrückstand bei den Lokomotivführern wegen der Corona-Krise. Es gebe jedoch auch «gravierende Managementfehler». Im Nachgang zu dieser Krise müsse eine gründliche Analyse durch die SBB zuhanden des Bundes und der Kantone Klarheit schaffen, wie es zu diesem Lokführermangel gekommen sei und welche Massnahmen ergriffen werden müssten. RAN

Neuer Vizepräsident und Kassier Zur

Stärkung des Präsidiums wurde das Amt des Vizepräsidenten neu in den Statuten verankert. Gewählt wurde der Lenzburger Luca Russo, welcher bereits als Kassier im Vorstand amtete. Als Kassier wurde neu Travis Schmidhauser gewählt. Der Freiämter setzt sich zudem für die Verbreitung freisinniger Werte im Freiamt ein: «Wir werden auch in Zukunft den Liberalismus und die Freiheit bis in die letzten Ecken

des Freiamtes beschützen und erweitern», meint Travis Schmidhauser zur offiziellen Eingliederung des Freiamtes in die Sektion Aarau-Lenzburg-Kulm. Patrick Wehrli, ehemaliger Präsident und anschliessend Vertreter für die Sektion Zofingen, trat aufgrund der Gründung der Sektion Zofingen aus dem Vorstand zurück, sein langjähriges Engagement wurde verdankt.

Erfolgreicher Wahlkampf mit Wahl zweier Jungfreisinniger Am Ende der

Generalversammlung präsentierte Luca Russo das aktuelle Ergebnis der Jungfreisinnigen. Der höchste Kostenposten in diesem Jahr stellte für die Sektion Aarau-Lenzburg-Kulm die Wahlkampfbeiträge dar. So kandidierten insgesamt elf Kandidierende aus der Sektion. Besonders erfreulich für die Jungpartei waren dabei die Wahl von Yannick Berner (Aarau) und Adrian Meier (Kulm) in den Grossen Rat. Der Vorstand gratulierte den beiden für die erfolgreiche Wahl und allen Kandidierenden für den intensiven Wahlkampf. Die Jungfreisinnigen Aarau-Lenzburg-Kulm zeigen sich zuversichtlich für zukünftige Wahlen und sind überzeugt, dass sie gerade junge Wähler von ihren liberalen Ideen überzeugen können. So sagt Präsidentin Laura Rufer: «Die Wahl zweier Jungfreisinniger in den Grossrat zeigt, dass junge Leute wählbar sind und freisinLRU nige Werte Zukunft haben.»

Zweite Beratung des Brandschutzgesetzes Gesetz über den vorbeugenden Brandschutz: Regierungsrat verzichtet auf Änderung der Vorlage. ● Aargau Der Regierungsrat legt dem Grossen Rat das Gesetz über den vorbeugenden Brandschutz (Brandschutzgesetz) unverändert zur zweiten Beratung vor.

Aus der 1. Beratung des Grossen Rats am 23. Juni 2020 ging ein Prüfungsauftrag der FDP-Fraktion hervor. Der Regierungsrat verzichtet mit der Botschaft zur zweiten Beratung auf eine Änderung der Vorlage, da die Nachkontrolle als feuerpolizeiliche Aufgabe durch die Brandschutzbehörde erfolgen muss. Der Prüfungsauftrag soll AG abgeschrieben werden.


20 Der Landanzeiger

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Kantonsstrasse von Aarau nach Suhr

AKTUELL

Grossratskommission sagt Ja zur Neugestaltung

Von Herz zu Herz

Für gut 34 Millionen Franken soll die Kantonsstrasse zwischen Aarau und Suhr saniert und optiVisualisierung: zVg miert werden. Im Bild die Suhrerstrasse Aarau, Blick Richtung Knoten Bavaria.

Die grossrätliche Kommission für Umwelt, Bau, Verkehr, Energie und Raumordnung (UBV) spricht sich mehrheitlich zugunsten des Verpflichtungskredits von gut 34 Millionen Franken für die Sanierung und die betriebliche und gestalterische Optimierung der Kantonsstrasse K242 aus. ● Aarau-Suhr Nach der Verlegung der

Wynental-Suhrental-Bahn (WSB) auf das ehemalige Nationalbahntrassee von Aarau über Buchs nach Suhr bietet sich die Möglichkeit, für eine Neugestaltung der Buchser-, Suhrer- und Tramstrasse vom Kreisel Gais in Aarau bis zum Winkelweg in Suhr. Zu den geplanten Massnahmen gehören die Aufwertung der Strassenräume, die Förderung des strassengebundenen öffentlichen Verkehrs, die Verbesserungen für den Fuss- und Veloverkehr sowie betriebliche Optimierungen für den motorisierten Individualverkehr. Gleichzeitig soll die alte Gleisanlage der WSB, die sich immer noch in der Fahrbahn befindet, entfernt und der sanierungsbedürftige Strassenbelag erneuert werden. Der Bedarf für eine Neugestaltung der K242 wird in der Kommission für Umwelt, Bau, Verkehr, Energie und Raumordnung (UBV) grundsätzlich nicht be-

stritten. Einige Kommissionsmitglieder lehnen das vorgelegte Projekt aber ab, weil der öffentliche und der Langsamverkehr ihres Erachtens zulasten des motorisierten Individualverkehrs bevorzugt werden. Ein Teil der Kommissionsmitglieder äusserte sich zudem kritisch zu den hohen Kosten des Projekts. Sie akzeptieren aber die vom Regierungsrat genannten Gründe, zu denen neben dem Bauen unter Verkehr und den damit verbundenen Massnahmen, unter anderem das Verkehrsmanagementsystem, der Kreisel Bavaria mit zweischichtiger Betonfahrbahn, der behindertengerechte Ausbau der zwölf Bushaltestellen, die umfangreiche Baumpflanzungen und Begrünungen oder der Rückbau des alten WSB-Bahntrassees gehören. Ein Antrag, auf der gesamten Strecke Tempo 30 einzuführen, scheiterte. Die Mehrheit der UBV-Mitglieder stimmte nicht nur dem Verpflichtungskredit von 34,09 Millionen Franken, sondern auch der vom Regierungsrat vorgeschlagenen und von den betroffenen Gemeinden akzeptierten Aufteilung der Kosten zwischen Kanton und Gemeinden zu. Das Geschäfte wird voraussichtlich im Dezember im Grossen Rat behandelt. AG

DiesesWeihnachtsfest wird emotionalerundleiser.Umsomehrbringteinmit Liebe ausgesuchtes Geschenk Augen zum Strahlen. Im wunderschönen Ladengeschäft Thomann Goldschmiede sind exquisite sowie erschwingliche SchmuckstückeundUhrenausgestellt. SiesindErinnerungenvonbleibendem Wert. Geschenke verteilen möchte auch der Inhaber Tuma Thomann. Dem Goldschmied und Juwelier sind Verlobungen eine Herzensangelegenheit. Er sagt: «Oft fehlen die Ideen für den perfekten Antrag. Der Klassiker ist immer noch der Kniefall. Der kommt immer gut an und gehört auch irgendwie dazu. Neben dem Jahrestag ist Weihnachten ein beliebter Zeitpunkt für die Frage aller Fragen. Fernab vom Alltag bei besinnlicher Stimmung ist die Verlobung besonders romantisch. Diese Klassiker funktionieren (fast) immer. Wer nicht darauf zurückgreifen möchte, sondern auf der Suche nach Inspiration und neuen Ideen ist, soll zu uns kommen. Wir können behilflich sein. Denn als kreative Schmuckgestalter sind wir

Tuma Thomann, Inhaber mit dem Thema sehr vertraut. Deshalb haben wir einen Ideenkatalog erstellt mit romantischen, witzigen oder ausgefallenen Aktivitäten/Aktionen.»

Jetzt einen Termin vereinbaren Wer

von dieser Beratung profitieren möchte, vereinbart am besten einen Besprechungstermin für ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch. Damit geben Sie uns die Richtung an. Danach erhalten Sie von uns Vorschläge für Ihren perfekten Antrag. Dafür nehmen wir uns

gerne Zeit, weil uns das Thema am Herzen liegt. Lassen Sie sich überraschen. Ich schenke Ihnen meine Zeit, damit Ihr Antrag zu einem einzigartigen Moment wird. Tuma Thomann ist mehr als Schmuckund Uhren-Händler. Im eigenen Goldschmiede-Atelier werden Einzelanfertigungen kreiert. Schmuckanpassungen, Reparaturen oder Gravuren mit handwerklichem Geschick ausgeführt. Auch ein Blick in den gut bestückten Online-Shop – thomann-gold.ch – lohnt sich.

Für Ihre Gesundheit:

VorsorgeMessungen

Blutdruck CRP-Entzündungswert Ferritinwert Blutzucker Vitamin-D Augen-Check-up

(Früherkennung Grüner Star, Makuladegeneration, diabetische Netzhauterkrankung)

Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Tennisellbogen oder einfach nur verspannt? Dann sind Sie bei Physiotherapie Artico an der richtigen Adresse! Wir arbeiten Tür an Tür mit dem Gesundheitszentrum Bellvida zusammen und bieten in unserer neuen, sportlich und farbenfroh eingerichteten Praxis ganzheitliche Behandlungen an. Physiotherapie Artico Suhr Alte Gasse 16, 5034 Suhr 062 824 32 00 physiotherapie-artico-suhr.ch

Gibt es eine Steuererhöhung? ● Bottenwil Drei Traktanden stehen an der Bottenwiler Gmeind vom 23. November auf dem Plan. Darunter das Budget 2021, das eine Steuerfusserhöhung von drei Prozentpunkten auf 119 Prozent vorsieht. Der Gemeinderat rechnet ausserdem mit einem Minus von rund 142’000 Franken (Vorjahr 122’000 Franken). Gründe dafür seien die erhöhte Abschreibung bei den Schulliegenschaften um rund 60’000 Franken. Neu beginnen auch die Abschreibungen der Kosten für die Nutzungsplanung von 19’000 Franken Einfluss zu nehmen. Der Gemeindeanteil an die stationären Pflegekosten erhöhe sich voraussichtlich um rund 45’000 Franken. Dem gegenüber erwarte der Gemeinderat im Bereich Soziale Sicherheit mit knapp 60’000 Franken weniger Auslagen. Auch der Bereich Finanzen und Steuern soll mit knapp 70’000 Franken mehr Einnahmen besser abschneiden als im Vorjahr. Das Budget des allgemeinen Haushalts könne lediglich eine Selbstfinanzierung von 51’000 Franken erwirtschaften. Somit könnten die Nettoinvestitionen von rund 252’000 Franken nur zu 20 Prozent aus eigenen Mitteln finanziert werden und der Finanzierungsfehlbetrag beträgt rund 201’000 Franken. Gemeindekanzlei braucht eine Renovation Nebst dem Budget liegen zwei

Verpflichtungskredite auf dem Tisch. Mit 72’000 Franken soll die Gemeindekanzlei wieder auf Vordermann gebracht werden. So sollen die Bodenbeläge und die Möbel, die aus den Jahren

1991/92 stammen, ersetzt werden. Sämtliche alten Teppiche sollen ersetzt werden. Nebst der Umgestaltung der Schalteranlage ist auch vorgesehen, dass es für alle Arbeitsplätze Stehpulte geben soll.

Meteorwasserleitungsnetz soll vereinfacht werden Der zweite Verpflich-

tungskredit umfasst 198’000 Franken und soll für den Neubau der Meteorwasserleitung beim Ortseingang Nord und die Verlegung der Hauptwasserleitung in der Parzelle 683 genutzt werden. Meteorwasserleitungen sind Abwasserleitungen, die nur unverschmutztes Abwasser von Dächern oder Sickerleitungen führen und daher direkt in einen Bach eingeleitet werden könne. Diese Leitung zwischen der Panoramastrasse und der Uerke befände sich in einem sehr schlechten Zustand. Zusätzlich befindet sich etwas weiter südlich eine weitere Meteorwasserleitung, die nur noch eingeschränkt funktioniere. Anstelle der beiden angeschlagenen Leitungen soll eine zentrale Leitung erstellt wird. Bei der Planung merkten die Verantwortlichen jedoch, dass eine bestehende Hauptwasserleitung im Bereich der Parzelle 683 mitten durch das Grundstück verläuft. Diese müsse bei einer Bebauung zwingend verlegt werden. «Es bietet sich an, die Wasserleitung im Rahmen der Bauarbeiten rund um die Meteorwasserleitung ebenfalls in den Bereich der kantonalen Baulinie zu verlegen, um eine spätere Verlegung bei einer Bebauung der Parzelle zu umgehen», heisst es als Begründung. KPE

4x PUNKTE

Gesamtes MigrosSupermarkt-Sortiment Gültig vom 19.11. bis 30.11.2020 Kein Mindesteinkauf

Einlösbar in der Migros-Supermarkt-Filiale Suhrepark gegen Vorweisen der Cumulus-Karte. Ausgenommen sind Gebührensäcke und –marken, Vignetten, Depots, Servicedienstleistungen, E-Loading, iTunes/App-Karten, SIM-Karten, Gutscheine, Geschenkkarten, Geschenkboxen und alle Heimlieferservices. Nicht gültig in Online-Shops. Nur einmal pro Cumulus-Nummer einlösbar.

Unser Service für Sie ◆ Einzelanfertigungen ◆ Schmuckreparaturen ◆ Reparaturen von Markenuhren ◆ Restauration von Wanduhren

◆ Fassen von Edelsteinen ◆ Knüpfen von Perlenketten ◆ Schmuckschätzung ◆ Ankauf von Altgold ◆ Schmuck umändern ◆ Ohrloch schiessen

Bei Einzelanfertigungen können Sie die Entstehungsgeschichte mitverfolgen auf: facebook.com/thomanngold

instagram.com/thomanngold

thomann-gold.ch Suhre Park | Tramstrasse 2 | 5034 Suhr | Telefon 062 822 44 11 info@thomann-gold.ch | www.thomann-gold.ch

Eine schöne Weihnachtsbescherung Die Feierlichkeiten stehen vor der Tür. Damit Sie für jede Gelegenheit das richtige auftischen können, bietet Ihnen das Denner Team im Suhre Park wöchentlich attraktive Angebote. Konsultieren Sie dazu den Denner Aktionsflyer in den Filialen oder unsere Webseite. Wir bringen mit einer breiten Palette von Produkten ein wenig Wärme in Ihr Zuhause. Schauen Sie bei uns vorbei. www.denner.ch

Das Denner Suhre Park Team freut sich auf Ihren Besuch.


« Offizielles Amtliches Publikationsorgan» 77341

Samuel Schmid empfiehlt: Radio Freundes-Dienst 24h über DAB+ Leben für Alle · radiofd.ch

Grösste amtliche Wochenzeitung im Kanton Aargau

M it Stadtausgabe Aarau Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Historische Vereinigung geht den digitalen Weg

Verstopft? Wir kommen! 062 723 23 88

76749

Immobilien

Gerbergasse 7 - 4800 Zofingen T 062 752 50 20

Verkauf - Vermietung - Bewertung - Finanzierung

Für WC/Bad/Küchenablauf

Keiner verkauft mehr Immobilien

NEU: Rohranalyse mit Kanal-TV Selhofer AG, 5036 Oberentfelden Für Gewerbe, Private, Industrie 24-Stunden-Pikettdienst www.selhofer.ch

77770

Zimmer streichen ab Fr. 250.– Seit 1988 Maler-Express Tel. 056 241 16 16 / Natel 079 668 00 15 www.maler-express.ch 77664 77664

NEZ ROUGE fährt nicht ...

Ab jetzt fahre ich Ihr Fahrzeug sicher nach Hause

82026

24h / 365 Tage

Ursula Maurer hält einen Vortrag zum Thema «Hungerland. Arbeit und Armut um die Mitte des 19. Jahrhunderts im Ruedertal». Auf dem Bild das letzte Strohdachhaus in der Gemeinde SchmiedBilder: Sammlung Roland Frei und zVg rued, abgebrochen 1962.

Der Vortrag der freiberufliche Historikerin und Buchautorin Ursula Maurer über das Ruedertal um 1850 kann sowohl vom heimischen Sofa aus verfolgt werden, wie auch im Museum Zofingen live vor Ort. ● Ruedertal/Zofingen Die Histori-

schen Vereinigung Zofingen (HVZ) geht neue Wege. Weil aufgrund der Corona-Regeln nicht mehr als 20 Zuhörer gleichzeitig im Zofinger Museum sein dürfen, bietet die HVZ den nächsten Vortrag von Ursula Maurer am 27. November, 20 Uhr, nun erst-

TARZAN-TAXI, Tel. 078 776 77 77

mals sowohl analog als auch digital an. Die freiberufliche Historikerin Ursula Maurer aus Zürich, hat die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Ruedertals Mitte des vorletzten Jahrhunderts erforscht und dazu ein Buch verfasst. Für den Vortrag von Ursula Maurer ist eine Anmeldung an marco.arni@mcw. ch erforderlich – sowohl für die analoge als auch für die digitale Version. Für die digitale Version wird ein Unkostenbeitrag von 15 Franken erhoben, für den analogen Vortrag kann ein freiwilLBR liger Beitrag bezahlt werden.

f Sie: Wir freuen uns au 062 835 70 50 h/fahrdienst-fw w w w.srk-aargau.c

Freiwillige Fahrerinnen und Fahrer gesucht! Fahren Sie ein eigenes Auto, haben etwas Zeit und möchten sich sinnvoll engagieren? Als Rotkreuz-Fahrer/-in begleiten Sie Menschen, die selber nicht mehr mobil sind, zum Arzt oder ins Spital.

82101

Wo man von Menschen statt Maschinen empfangen wird, bin ich am richtigen Ort.

wechseln k n a B t z t Je tieren! und profi chseln akb.ch/we

81816


erleben aarau

Informationen von Aarau Standortmarketing über Anlässe, Geschichten und Menschen aus der Stadt.

15 Jahre Night Shopping

«Feuer und Flamme» – seit 15 Jahren Das Aarauer Night Shopping wurde 2006 zum ersten Mal durchgeführt. Die Idee einer langen Einkaufsnacht kam vom damaligen Manor-Geschäftsführer, das Motto «Feuer und Flamme» von den Geschäften am Rain. Dieses Jahr ist vieles anders. Das Aarauer Night Shopping, ins Leben gerufen um den Auftakt zur Adventszeit und das Einschalten der Aarauer Weihnachtsbeleuchtung zu feiern, hat sich zu einem Anlass mit tausenden Besuchern und mit Wahrnehmung weit über die Region hinaus entwickelt. Der Anlass wurde oft kopiert, die Stimmung unter dem Motto «Feuer und Flamme» jedoch kaum irgendwo erreicht. Dieses Jahr hätte mit der 15. Austragung vom Freitag, 27. November ein kleines Jubiläum gefeiert werden können. Corona verhindert seit Monaten Vieles und somit auch den bekannten, bewährten und beliebten Verlauf des Night Shoppings. Ein wehmütiger Bruch einer Erfolgsgeschichte.

Mit Abstand, sicher und fröhlich Das

Corona-Schutzkonzept gilt für alle Innenstädte, es verlangt Abstand und wenn dies nicht eingehalten werden

kann Maskenpflicht. Ansammlungen von vielen Personen sind zu vermeiden. Die Fachgeschäfte und die Restaurants setzen die verlangten Massnahmen seit Monaten um, offenbar und der Statistik der Ansteckungsorte entsprechend, mit Erfolg. Die Läden sind am diesjährigen Night Shopping bis 22 Uhr geöffnet, die Weihnachtsbeleuchtung wird eingeschaltet, die Restaurants bieten drinnen und wie draussen Kulinarisches an und die Fachgeschäfte sorgen mit dekorierten Weihnachtsbäumen vor den Läden und festlich gestalteten Schaufenstern für weihnächtliche Stimmung. Die Stadtführerinnen und Stadtführer begleiten Interessierte durch die leuchtende Stadt (www.aarauinfo.ch) und bei einem Kundenwettbewerb mit der Suche nach dem Lösungswort gibt es Einkaufsgutscheine zu gewinnen. Fehlen werden Verkaufsstände im Freien für Getränke und Grilladen, Musikgruppen und Chöre sowie weitere Attraktionen.

Künstlerische Auseinandersetzung mit dem Sauerteigbrot

Die forschende Aarauer Köchin Susanne Vögeli setzte am Fundort des 5500 Jahre alten Brotes Bild: zVg einen eigenen Sauerteig an. 1976 machen Archäologinnen bei Grabungen am Bahnhof in Twann einen europaweit einzigartigen Fund: ein Sauerteigbrot das vor 5500 Jahren in der jungsteinzeitlichen Ufersiedlung Das diesjährige Aarau Night Shopping findet trotz Corona in angepasster und doch spezieller Bild: zVg Form statt.

15. Night Shopping Freitag, 27. November 2020, 17 bis 22 Uhr, in der Altstadt und im City-Märt. Es wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Der Parkplatz auf dem Schaustellerplatz im Schachen ist am Night Shopping geöffnet.

Ausstellung im Rathaus Aarau

«50 Jahre Frauenstimmrecht in Aarau» Die Anfänge in den 1920er Jahren – Abstimmungen 1959 und 1971 – Die Frauenstreiks 1991 und 2019 Fünfzig Jahre ist es her, seit die Schweizer auch den Schweizerinnen das Frauenstimmrecht zugesprochen haben. Wie sahen die Abstimmungskämpfe von 1959 und von 1971 in Aarau aus? Das profilierte Ausstellungsbüro ARTES hat in verschiedenen Archiven spannende Unterlagen und Fotos zum Thema gefunden und dabei entdeckt, dass dieser langwierige Kampf um die Selbstbehauptung der Frau in den 1920er stark von Aarau aus ging. Dank der engagierten Lehrerin Elisabeth Flühmann, die am Töchterinstitut Aarau wirkte, wurde hier 1919 die erste Schweizer Frauenzeitung herausgegeben. Die Ausstellung thematisiert die heftige Abwehr der Aarauer Männer gegen das Frauenstimmrecht, aber auch den Wandel in der Wahrnehmung der Bedeutung von Frauen in der Gesellschaft. Und sie lässt die beiden eindrücklichen Frauenstreiks von 1991 und 2019 nochmals aufleben. Eine grafisch inspirierend gestaltete Rückschau, die einige Überraschungen ans Tageslicht bringt.

Küchenlabor «Raum Acht»

Die Führung mit anschliessender Besichtigung der Ausstellung kann auch von privaten Gruppen Bild: zVg gebucht werden.

Ausstellung im Rathaus Aarau: 12. November bis 14. Februar 2021 Ein artes-projekt, Rombach / Kuratorinnen: Dr. Verena Naegele und Sibylle Ehrismann

Führung mit Besuch Rathaus-Ausstellung am 21. November 2020 um 14 Uhr Der Rundgang macht bewusst, mit welch grossen Hürden engagierte Frauen zu kämpfen hatten, wie Frauen in Aarau sich mutig einsetzten und was sie bewegte. Mit dieser Führung wird thematisch an die Ausstellung herangeführt. Im Anschluss besuchen die Teilnehmenden die Ausstellung selbständig. Die Plätze sind beschränkt – eine baldige Anmeldung lohnt sich: mail@aarauinfo.ch und Tel. 062 834 10 34

am Bielersee gebacken wurde. Die forschende Köchin Susanne Vögeli setzte am Fundort des Brotes einen eigenen Sauerteig an. Daraus entstanden in Ihrem Küchenlabor «Raum Acht» an der Bahnhofstrasse in Aarau 10 Brote und Fotografien, die an kleine Planeten im dunklen All erinnern. Die künstlerische Auseinandersetzung der drei Autorinnen Silja Dietiker, Jeannette Fischer und Susanne Vögeli mit dem Brot von Twann gibt es im Mühlerama zu entdecken. Vernissage: Donnerstag, 26. November. Eine Anmeldung für das gewünschte Zeitfenster auf muehlerama.ch ist erforderlich.

Coworking Aarau

Modern und inspirierend: Byro an der Rathausgasse Am vergangenen Freitag feierte Byro Kaffeebar und Coworking Eröffnung. Die ersten Arbeitsplätze werden genützt und ein Hauch von Kreativität und Inspiration weht durch die Räume und Gänge. Die Kaffeebar im EG ist öffentlich und verwöhnt die Gäste unter anderem mit einem «Simply Fine» Frühstück am Samstag. Rund 35 unterschiedlich eingerichtete Arbeitsplätze gibt es an der Rathausgasse 6+8. Im unteren Stock kann man diese für ab 35 Franken tageweise buchen, die dauerhaften Plätze im OG kosten ab 520 Franken im Monat. Sitzungszimmer gibt es zudem zu mieten und zur Ausstattung gehören Telefonboxen, eine Lounge, einen Coffee Space, eine gemütlichen Eventhalle und einen Community Room. «Der grösste Teil der Einrichtung ist flexibel nutzbar», so Emilie Etesi. «Die Möbel auf Rollen lassen viel Spielraum zu. Am besten man macht sich selber ein Bild von unserem Coworking Space und lässt sich erklären, welche Vorteile diese Art von Arbeitsplatz und Austausch bietet.» Gemäss Emilie Etesi, Co-Founderin von Byro Coworking und Kaffeebar, können sich viele Leute (noch) nicht vorstellen, wie ein solches Konzept funktioniert und wie man das für sich nützen kann. «Aber gerade in dieser Zeit, in der vermehrt Alternativen zum klassischen Arbeitsplatz gewünscht sind, kommt Coworking zum Zug. Die Erfahrung zeigt, dass das Homeoffice nicht für alle ideal ist und viele das

Emilie Etesi ermöglich mit ihrer offenen Art den einfachen Zugang zu Byro Coworking an Bild: zVg der Rathausgasse. Haus zum Arbeiten verlassen wollen. Interessierte sind herzlich eingeladen unverbindlich bei uns vorbei zu schauen», sagt Emilie Etesi und meint es auch so. «In den ersten Tagen haben wir Personen, welche durchs Schaufenster geguckt haben, einfach herein gewinkt», sagt sie lachend. Und das Feedback war eindeutig: ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall – nur schon der sehr ausgewählten und modernen Einrichtung wegen. Oder für einen genüsslichen Kaffee und ein Stück Kuchen in der öffentlichen Kaffeebar im EG – mit dem frühesten Kaffee in der Altstadt ab 7 Uhr.

Genuss

Meyersche Stollen einmal anders Normalerweise sind die Meyerschen Stollen dunkel und feucht. Doch nun gibt es sie auch in süss und lecker – als Kuchen. Sieben Schülerinnen und Schüler der Alten Kantonsschule Aarau haben in Zusammenarbeit mit der Non-ProfitOrganisation «YES» ein Mini-Unter-

nehmen gegründet. Ihre innovative Firma mit dem Namen Internos lässt beim regionalen Jaisli-Beck eine Backware in Cakeform herstellen: den «Meyerschen Stollen». Dieser besteht aus Schokolade, Vanillefüllung und Mandelstreuseln. Mit ihrem Stollen würdigen die Kanti-Schüler den Visionär Johann Rudolf Meyer (1768–

1825). Dieser ist vor allem mit den gleichnamigen Stollen – eine unterirdische Bewässerungsanlage in Aarau – berühmt geworden. Die süssen Stollen sind in den drei Jaisli-Filialen in Aarau und Buchs, bei aarau info sowie im Webshop von Internos erhältlich. Weitere Informationen unter: wwww.inter-nos.ch

Süss und lecker: die Meyerschen Stollen, ab sofort erhältlich beim Jaisli-Beck und bei aarau info. Bild: zVg

Impressum: aarau info, Metzgergasse 2, 5000 Aarau, Telefon 062 834 10 34, mail@aarauinfo.ch, www.aarauinfo.ch, www.facebook.com/aarauinfo Redaktion: Corinne Gubler www.citymaert.ch

Öffnungszeiten: Montag: 13.30 – 18.00 Uhr, Dienstag bis Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr


Aarau 23

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

In das Aargauer Kunstschaffen eintauchen

Bis am 24. Januar bietet die Ausstellung «Auswahl 20» einen Einblick in das aktuelle, regionale und kantonale Kunstschaffen

CS Förderpreis, 10 000 Franken: Lea Schaffner, 31

Die Auswahl 20 ist die traditionelle Jahresausstellung der Aargauer Künstlerinnen und Künstler und wird vom Aargauer Kuratorium und dem Aargauer Kunsthaus gemeinsam realisiert. Im Rahmen der Auswahl 20 spricht das Aargauer Kuratorium auch die Werk- und Förderbeiträge.

Werkbeiträge des Aargauer Kuratoriums, 30 000 Franken: Cédric Eisenring, Aarau; Philippe Fretz, Genf; Laura Mietrup, Basel; Gabriel Studerus & Julia Geröcs, Zürich Förderbeiträge des Aargauer Kuratoriums, 10 000 Franken: Angela Anzi, Basel; Marianne Halter & Mario Marchisella, Zürich; Levent Pinarci, Bern; Lorenz Olivier Schmid, Küttigen; Gianluca Trifilò, Baden; Rolf Winnewisser, Ennetbaden Von den insgesamt 170 Eingaben bewarben sich 76 um einen Werkoder Förderbeitrag. 20 Bewerbungen schafften es in die Ausstellung, zehn wurden ausgezeichnet.

Bequem und umweltgerecht! Bei uns entsorgen Sie sorgenfrei.

Katharina Ammann (vorne) und Susanne König (hinten) beim Rundgang durch die Ausstellung (im Raum von Gearg Aerni). Museum offen sein kann und wir das regionale und kantonale Kunstschaffen zeigen können», sagt sie. Gleichzeitig bedauert sie, dass die Vernissage, die vergangene Woche stattgefunden hätte, abgesagt werden musste. «Das ist ein grosser Verlust. Denn die Vernissage der Auswahl ist jedes Jahr ein riesiges Fest.»

Glück und Bedauern Die Kuratorin der

So werden aufgrund der aktuellen Corona-Situation auch die zehn Werk- und Förderbeiträge des Aargauer Kuratoriums nicht wie jedes Jahr anlässlich der Vernissage vergeben. Die in diesem Jahr

Quartiergespräche führen

6. Mendelssohntage Aarau «light»

Auswahl 20 ist Katharina Ammann. Sie ist seit dem 1. Juli die neue Direktorin des Aargauer Kunsthauses. «Wir sind unendlich froh und dankbar, dass unser

Der Stadtrat hat im Frühling das Projekt Quartierentwicklung «Euses Aarau, Euses Quartier» lanciert. Die Erkenntnisse aus der Online-Umfrage und der Quartieranalyse werden nun in Form von Online-Quartiergesprächen diskutiert. Interessierte erhalten die Möglichkeit, mit einem Mitglied des Stadtrats und einer Fachperson über die Erkenntnisse aus dem eigenen Quartier zu diskutieren sowie Hinweise darüber zu liefern, wie sich das Quartier bereits entwickelt hat oder noch entwickeln kann. Die Gespräche dauern jeweils 30 Minuten und werden online über die Videoplattform Zoom durchgeführt. Die Gespräche werden live übertragen und können auf Zoom mitverfolgt werden. Die aufgezeichneten Gespräche werden im Anschluss veröffentlicht.

Technische Voraussetzung Für die

Online-Gespräche via Zoom wird ein Computer, Laptop oder Mobiltelefon mit Kamera benötigt. Die Links zu den Gesprächen sind für interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer auf der Webseite unter www.aarau.ch/quartierentwicklung frühzeitig aufgeschaltet. Interessierte, die sich an den Gesprächen beteiligen möchten, melden sich direkt bei: Lea Scheidegger, Projektleiterin Stadtentwicklung, Telefon 062 836 02 88, Mail lea.scheidegger@aarau.ch. GEM Sichern Sie sich die letzte Meile im Mittelland!

www.powerone1.ch

Bild: Sarah Künzli

ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler werden in virtueller Form geehrt.

Adventskalender, bei dem die Künstlerinnen und Künstler ihren Auftritt haben werden.

Zwar werden sogar Führungen und Veranstaltungen in Kleinstgruppen angeboten, um die Sichtbarkeit des Aargauer Kunstschaffens zu heben, werden aber auch verschiedene Online-Aktionen gestartet. Das Aargauer Kuratorium wird Künstlerinnen und Künstler portraitieren, Bilder zeigen und die Jurybewertungen veröffentlichen. Das Aargauer Kunsthaus plant einen digitalen

Weitere Informationen gibt es auf www. aargauerkunsthaus.ch. SAH

Erfolg trotz erschwerten Rahmenbedingungen

Ihre nächste entsorgBar: • Obermatten 12, Kölliken • Aarefeldstrasse 26, Däniken • Steinachermattweg, Buchs-Aarau

www.entsorgbar.ch

76392

Fuss- oder Zehenprobleme? Leiden Sie unter Hallux Valgus, Hammerzehe, Hühneraugen, Krallenzehe, Hornhaut oder Druckstellen? Durch Schmerzen an den Zehen entstehen eine Vielzahl von Beschwerden. Wir können Ihnen helfen. Dabei prüfen wir individuelle Lösungen um die unterschiedlichen Krankheitsbilder und Fehlstellungen zu korrigieren. Beispielsweise mit für Sie angepassten Silikonorthesen. Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin. 81525

JAMANS Orthopädie-Technik und Sanitätshaus Rathausgasse 3 | Aarau | Tel. 062 822 62 82 info@jamans.ch | www.jamans.ch ÖZ: Montag - Freitag, 8 - 18 Uhr

Das Trio Häusermann-Käppeli-Meier mit dem Kubus Streichquartett. Bereits im Februar 2020 stand ein sehr interessantes Thema für die 6. Mendelssohntage fest: Mendelssohn Bartholdy und das Judentum. Spannende Konzerte, Talks und Ausstellungen waren zu diesem Thema geplant. Dann folgte der erste Coronaschlag und die Intendanz des Festivals musste umdenken. Unter dem Motto «Mendelssohntage light» wurde das Programm angepasst. Trotz kurzfristiger Absagen fanden die Konzerte vor begeistertem Publikum statt und bestätigen die Organisatoren — das argovia philharmonic und Dieter Wagner, als Vertreter der reformierten Kirchgemeinde Aarau und der Reformierten Landeskirche Aargau — in ihrer Initiative. Das Eröffnungskonzert liess alle vorhergehenden Organisationsprobleme vergessen. Ein wahres Klangfeuerwerk entzündete Nadia Bacchetta an der Orgel der Stadtkirche Aarau. Das zweite Orgelkonzert zeigte eine andere Seite der romantischen Orgel. Richard Wagners Wesendonck-Lieder standen im Mittelpunkt dieses Programmes. Die junge dramatische Sopranistin Madeleine Merz überzeugte mit Klang-

Jetzt ab Fr. 19 990.–

Bild: Dieter Wagner

fülle und schier unendlicher Melodieführung. An der Orgel begleitete sie der Co-Intendant der Mendelssohntage, Dieter Wagner.

Zusammenarbeit mit Bühne Aarau

Herauszuheben ist die erste Zusammenarbeit mit der Bühne Aarau/Tuchlaube. In einer musikalischen «ersten Annäherung» konnte das staunende Publikum dem Trio Häusermann-Käppeli-Meier und dem Kubus Streichquartett begegnen und sich von den klanglichen und farblichen Möglichkeiten in eine andere Welt versetzt fühlen. Leider mussten das ursprüngliche Schlusskonzert von argovia philharmonic, das Sinfoniekonzert Starke Stücke und damit auch das Solo-Rezital von Linus Roth abgesagt werden. Daher war bereits das Konzert des Chaarts Chamber Orchestra am Samstagabend das diesjährige Schlusskonzert. Das Fazit der 6. Mendelssohntage: Durchgehend ausverkaufte Konzerte mit Standing Ovations zeigen, dass auch in Zeiten von Corona nicht auf hochstehende klassische Konzerte verDWA zichtet werden muss.

DER NEUE NISSAN JUKE. Der Coupé-Crossover

NISSAN JUKE VISIA 1.0 DIG-T / 117 PS: Katalogpreis: Fr. 21 590.–; abzüglich NISSAN Top Bonus: Fr. 1600.–; Angebotspreis: Fr. 19 990.–. Die Aktion läuft bis 31.12.2020 oder bis auf Widerruf. Treibstoffverbrauch kombiniert: 6.3 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 144 g/km; Energieeffizienz-Kategorie A.

A B C D E F G

A

Wir sind für Sie da – besuchen Sie unseren Showroom! Auto Germann AG Hauptstrasse 37 5502 Hunzenschwil Tel.: 062 889 22 22 www.autogermann.ch

City Garage GmbH Delfterstrasse 12 Süd 5000 Aarau Tel.: 062 823 00 66 www.citygaragegmbh.ch

Garage M. + E. Vogel Hauptstrasse 38 5042 Hirschthal Tel.: 062 721 62 62 www.garagevogel.ch

79641

170 haben sich beworben, 50 Künstlerinnen und Künstler haben schliesslich die Gelegenheit bekommen, ihre Werke im Kunsthaus auszustellen und damit sich und ihr Schaffen zu präsentieren. Malerei, Fotografie, Videoinstallationen bis hin zu skuplturalen und multimedialen Rauminstallationen – im Unter- und Obergeschoss des Kunsthauses wird das breite Spektrum der Aargauer Kunstschaffenden gezeigt. Das weite Spektrum widerspiegelt sich auch bei den Künstlerinnen und Künstler, die vom Aargauer Kuratorium einen Werkoder Förderbeitrag erhalten haben. «Das Spektrum bei den Beiträgen ist auch hier sehr gross und geht über alle möglichen Medien», sagt Susanne König, die den Juryvorsitz Bildende Kunst und Performance des Aargeuer Kuratoriums inne hat. Dabei sind die prämierten Künstler zwischen 31 und 71 Jahre alt, manche Namen kennt man, aber es sind auch Neuentdeckungen mit dabei. Neben der Verleihung des Werk- und Förderbeitrage übergibt auch die Credit Suisse ihren Förderpreis in der Höhe von 10’000 Franken.

Die Auszeichnungen im Rahmen der Auswahl 20


24 Der Landanzeiger

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Anhörungen für den Neubau des Polizeigebäudes sowie den Standort der Aargauer Gerichte gestartet Im Eniwa-Gebäude in Aarau sollen zukünftig das Bezirksgericht Aarau, das Spezialverwaltungsgericht, das Konkursamt sowie die Obergerichtsbibliothek vereint werden. Zudem will der Regierungsrat den künftigen Raumbedarf der Kantonspolizei decken und die umliegenden Stützpunkte sowie die kantonale Staatsanwaltschaft am Standort Telli konzentrieren. Die Anhörungen für beide Projekte sind gestartet. l Aarau Das Bezirksgericht Aarau ist

seit der Einführung der Familiengerichte in drei Gebäuden untergebracht. Diese Situation sowie die kritischen Platzverhältnisse und veralteten Infrastrukturen entsprechen nicht mehr denAnforderungen an einen zeitgemässen Gerichtsbetrieb. Durch den Einbezug des Spezialverwaltungsgerichts, des Konkursamts und der Obergerichtsbibliothek und die unmittelbare Nähe des ehemaligen Eniwa Verwaltungsgebäudes zum Obergericht können zusätzliche Synergien genutzt werden. Das ehemalige Eniwa Verwaltungsgebäude erfüllt die Raumbedürfnisse und ist sehr gut erschlossen. Es muss jedoch den erhöhten Sicherheitsbedürfnissen der Gerichte sowie den Erfordernissen eines barrierefreien Zugangs und einer zeitgemässen Infrastruktur angepasst werden. Hierzu sind noch diverse bauliche Massnahmen nötig.

Mit dem Einbezug des Eniwa-Gebäudes an der Oberen Vorstadt 37 entsteht ein Gerichtsviertel in Aarau. Dort waren von 1925 bis 1966 bereits das Obergericht und später das Handelsgericht Bild: zVg untergebracht.

Anhörungsstart Neubau Polizeigebäude in der Telli Ebenfalls startete die

Für die Realisierung des Projekts ist ein Verpflichtungskredit für einen einmaligen Bruttoaufwand von 13,3 Millionen Franken und einen jährlich wiederkehrenden Bruttoaufwand von 963’000 Franken notwendig. Die öffentliche Anhörung zum Verpflichtungskredit begann am 13. November und dauert bis zum 12. Februar.

Anhörung für den Neubau des Polizeigebäudes für die Kantonspolizei. Der Grosse Rat ermächtigte 2019 das Departement Finanzen und Ressourcen (Immobilien Aargau), in enger Zusammenarbeit mit dem Departement Volkswirtschaft und Inneres die Projektierung für den Neubau des Polizeigebäudes Aarau durchzuführen. Für die Realisierung dieses Vorhabens ist ein Verpflichtungskredit für einen einmaligen Bruttoaufwand von 64,9 Millionen Franken erforderlich. Das aktuelle Raumangebot im bestehenden Polizeikommando am Standort Telli kann den Raumbedarf nicht mehr decken. Aufgrund des Personalaufwuchses und der Organisationsentwicklung entstand bei der Kantonspolizei zusätzlicher Raumbedarf. Für betriebliche Optimierungen sollen zudem

Konzernverantwortungsinitiative

Erlinsbach

Regierungsrat hofft auf Bundesgericht

l Aargau Der Regierungsrat tritt nicht auf die am 2. November eingereichte Abstimmungsbeschwerde zur eidgenössischen Volksabstimmung vom 29. November über die Volksinitiative «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt» (KIV) ein. Die in der Beschwerde gerügten Eingriffe in den Abstimmungskampf fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich des Regierungsrats, da sie in ihren Auswirkungen nicht auf das Gebiet des Kantons Aargau beschränkt sind. Der Regierungsrat hat aus diesem Grund nicht inhaltlich darüber entschieden. Mit dem Nichteintretensentscheid schafft der Regierungsrat die Voraussetzung, dass die Beschwerde angesprochenen Grundsatzfragen nun vom Bundesgericht geklärt werden können. Der Regierungsrat würde das begrüssen. AG

l Gemeindeverwaltung Aufgrund

von Corona bittet die Gemeindeverwaltung, das Gemeindehaus nur zu besuchen, wenn ein Vorbeikommen unvermeidbar ist. Briefe, Steuererklärungen sollen per Post zugestellt oder in den Briefkasten vor dem Gemeindehaus gelegt werden.

l Aargau lanciert Notfalltreffpunkte

Wenn Erlinsbacherinnen und Erlinsbacher bei einem grösseren Ereignisfall Unterstützung benötigen, können Notfalltreffpunkte zur Anlaufstelle für die Bevölkerung und zum lokalen Drehund Angelpunkt des Krisenmanagements werden, um Hilfe und Informationen zu erlangen. Mindestens einen Notfalltreffpunkt gibt es in jeder Aargauer Gemeinde. Von den Notfalltreffpunkten aus kann die Bevölkerung Notrufe absetzen, auch wenn das private Telefon nicht mehr funktioniert. Notfalltreffpunkte dienen bei längeren Krisen auch als Sammelort für Evakuie-

Granini

Chopfab

Orange 1Liter

Fr.

Hell

1.95

33cl

statt 2.75 + Depot

Fr.

Rhäzünser 6 für 4

Feldschlösschen

6 x 1.5Liter Pet

50cl

Mineralwasser

Fr.

4.60

Fr.

statt 6.90

PRO PA GÜNSTIGER

6 x 1.5Liter Pet

12 x 33cl Dosen

Original

1/2

Bundaberg

Ginger Beer, alkoholfrei

Fr. 23.40

statt 29.40

Marchesi di Barolo Moscato d'Asti Zagara

Fr.

Fr. 13.80

statt 6.90

12 x 37.5cl Flaschen

75cl

1.45

Feldschlösschen

6.–

13.90 statt 16.90

Die Anhörungsunterlagen für beide Projekte sind auf www.ag.ch/anhörungen abrufbar. AG rungen oder als Anlaufstelle für Informationen. In Erlinsbach befindet sich der Notfalltreffpunkt bei der Schulanlage Kretz (Brühlstrasse 3) und beim Schulzentrum Bläuen, Bläuenstrasse 4.

l Holzschläge In den Waldungen des

Forstbetriebes Jura beginnen die Holzschläge 2020/21. Diese werden mit verschiedenen Absperrungen und Warntafeln markiert. Bitte beachten Sie die Hinweise und befolgen Sie die Anordnungen des Forstpersonals.

l Strassenlampen Besonders auch in

der Winterzeit ist eine funktionierende öffentliche Beleuchtung für die Sicherheit der Fussgänger sehr wichtig. Bitte melden Sie defekte Strassenlampen unter Angabe der Nummer auf dem Schildchen am Kandelaber an das Gemeindebüro: 062 857 40 10 oder per Mail an gemeinde@erlinsbach-ag.ch. Man wird dann den Ersatz des Leuchtmittels bei der Eniwa AG umgehend GEM veranlassen.

Monats-Hit November ÜBER

35%

Preis

IGER

statt 17.40

Lager hell

24 x 50cl Dosen

statt 38.40

l Küttigen Das Budget 2021 der Gemeinde Küttigen weist bei einem unveränderten Steuerfuss von 100 Prozent ein Minus von 58’980 Franken aus. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie werden auch im kommunalen Finanzhaushalt Spuren hinterlassen. Aufgrund der unsicheren konjunkturellen Aussichten werden vor allem bei den Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer Personen Mindereinnahmen erwartet (-28 % gegenüber Ergebnis 2019). Bei den Einkommens- und Vermögenssteuern geht das Budget von einem Nullwachstum gegenüber dem Ergebnis 2019 aus. Insgesamt wird ein Steuerertrag inklusive Quellensteuern, Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer Personen und Sondersteuern von 19,4 Millionen Franken veranschlagt. Der Personalaufwand steigt gegenüber dem Vorjahr um 2,6 % und beträgt mutmasslich 5,5 Millionen Franken. Für den Sach- und übrigen Betriebsaufwand sind gesamthaft 3,3 Millionen Franken budgetiert. Die Zunahme von 4,4 % gegenüber dem Vorjahr begründet sich einerseits mit einmalig beanspruchten Dienstleistungen und andererseits mit der geplanten Durchführung eines Jugendfestes. Beim Transferaufwand – Entschädigungen und Beiträge an Gemeinwesen und Dritte – wird ein Zuwachs von 2,7 % erwartet. Der Aufwand steigt auf 12,7 Millionen Franken. Angesichts von Corona wurde der Budgetkredit für die materielle Hilfe erhöht. Dank eingeleiteter Sparmassnahmen konnte das mutmassliche Defizit beträchtlich reduziert werden. Investitionsrechnung Die Investitions-

rechnung sieht überdurchschnittlich hohe Nettoinvestitionen von 5,7 Millionen Franken vor. Die grösstenAusgaben sind unter anderem für die Innensanierung

Cinque Autoctoni 75cl

Fr.

17.50 statt 28.90

Wir sind für Sie da - von Montag bis Samstag normale Öffnungszeiten – gratis Parkplätze – keine Wartezeit

Gemeindehaus und für die verbleibenden Baukosten von 1,2 Mio. Franken des neuen Garderobengebäudes inklusive der bewilligten Solaranlage für die Warmwasseraufbereitung vorgesehen. Die voraussichtliche Selbstfinanzierung wird auf 1,7 Millionen Franken beziffert. Der daraus resultierende Finanzierungsfehlbetrag von 4 Mio. Franken kann mit dem vorhandenen Nettovermögen gedeckt werden. In der Folge sinkt das Nettovermögen entsprechend und beträgt per Ende 2021 mutmasslich 3,9 Millionen Franken.

Wasserwerk Die Erfolgsrechnung

weist einen Aufwandüberschuss von 35’230 Franken aus. Die Investitionsrechnung sieht Nettoinvestitionen von 266’000 Franken vor. Die Nettoschuld per Ende 2021 beträgt nach Berücksichtigung der anfallenden Investitionen mutmasslich 0,5 Millionen Franken.

Abwasser und Abfallbeseitigung Die

Erfolgsrechnung schliesst mit einem operativen Ergebnis von Minus 187’060 Franken ab. In der Investitionsrechnung ist infolge der zu erwartenden Anschlussgebühren eine Nettoinvestitionsabnahme von 5000 Franken budgetiert. Das Nettovermögen steigt und beträgt per Ende 2021 mutmasslich 3,2 Millionen Franken. Der gesamte notwendige Zuschuss zur Restfinanzierung der Abfallwirtschaft beträgt mutmasslich 317’760 Franken.

Ortsbürgergemeinde Der Ausgleich

der Ortsbürgergemeinde exklusive Forstwirtschaft sieht einen Ertragsüberschuss von 6180 Franken vor. Die Forstwirtschaft weist eine mutmassliche Entnahme aus dem Waldfonds von 500 Franken aus. FIV

Grossratspräsidium nominiert l Aarau Das Büro des Grossen Rats hat das Grossratspräsidium für das Jahr 2021 nominiert. Das Büro schlägt dem Grossen Rat einstimmig zur Wahl vor: Pascal Furer (SVP) aus Staufen, als Grossratspräsident; Elisabeth Burgener Brogli (SP) aus Gipf-Oberfrick, als GrossratsvizeLukas Pfisterer präsidentin 1 und Lukas Pfisterer (FDP) aus Aarau, als Grossratsvizepräsident 2. Die Wahl des Grossratspräsidiums 2021 erfolgt am Dienstag, 5. Januar 2021. Die FDPFraktion ist sehr erfreut über die Nomination des Aarauers Lukas Pfisterer als Grossratsvizepräsident 2 und ist überzeugt, dass er mit seiner grossen politischen Erfahrung und seinem Know-

Cave St-Pierre

Réserve des Administrateurs Oeil-de-Perdrix & Pinot Noir 75cl

Fr. 12.40

statt 14.90

how in der Ratsleitung hervorragende Arbeit leisten wird. «Ich freue mich sehr über die Nominationen», sagt Lukas Pfisterer. «Gerne werde ich für unseren Kanton Aargau in der Ratsleitung mitwirken.» Lukas Pfisterer (47) ist als selbständiger Rechtsanwalt tätig und seit 2013 Mitglied des Grossen Rates. Er bringt reiche politische Erfahrungen mit. Zuerst präsidierte er die Jungfreisinnigen Aarau, dann von 2002 bis 2004 die Jungfreisinnigen Aargau. In Aarau amtete er als Einwohnerrat und während drei Amtsperioden (2005 bis 2017) als Stadtrat. Seit 2017 ist Lukas Pfisterer Präsident der FDP-Kantonalpartei. Dieses Amt wird er im Fall einer Wahl als Vizepräsident 2 des Grossen Rates zur Verfügung stellen. Lukas Pfisterer ist verheiratet und Familienvater. Wenn alles läuft wie geplant, dann wird Lukas Pfisterer 2023 das Grossratspräsidium übernehmen. RAN 77406

Mozart

Chocolate Cream Likör 17% Vol. 50cl

Fr. 17.90

Ojo de Agua

Averna

75cl

29% Vol. 70cl

Malbec

Fr.12.90

statt 15.70

Sensi

Edizione

Schützengarten

Fr. 19.20

GÜNST

statt 1.75 + Depot

Valser

Fr.

Nebst der Zusammenführung dezentraler Einheiten aus dem Raum Aarau ist auch der Wechsel der kantonalen Staatsanwaltschaft an den Standort Telli geplant. Das Baugesuch wurde im Mai 2020 eingereicht. Im Rahmen der öffentlichen Auflage sind keine Einsprachen eingegangen. Die Baubewilligung wird bis Ende 2020 erwartet. Die öffentliche Anhörung zum Verpflichtungskredit startete ebenfalls am 13. November und dauert bis zum 26. Februar.

Original & Alkoholfrei

Prickelnd & Still

Fr. 6.– CK

1.45

statt 1.80 + Depot

umliegende Standorte der Kantonspolizei zusammengeführt werden. Das betrifft die Stützpunkte Buchs und Aarau. Ebenfalls davon betroffen sind ausgelagerte Einheiten der Kriminalpolizei auf dem Stadtgebiet.

«Moderates Defizit» budgetiert

Sabbiato Bolgheri 75cl

Fr. 15.90

statt 19.90

Amaro Siciliano

Fr.18.90

Nardini

Grappa Riserva 50% Vol. 100cl

Fr. 49.90

Gran Sasso

Berta

75cl

Grappa di Amarone, 42% Vol. 70cl

Alta Quota Rosso

Fr. 16.90

statt 19.80

Tra Noi

Fr.

69.–

Weitere Aktionen:

The Balvenie

Aktionen gültig vom 18.11. bis 01.12.2020

43% Vol. 70cl

rio-getraenke.ch

Caribbean Cask 14y Single Malt Scotch Whisky

Fr.

Die Spirituosen-Angebote sind unabhängig von der Gültigkeitsdauer dieses Inserates. Kein Spirituosenverkauf an unter 18-jährige!

Neue Standorte für Polizei und Gericht

69.–


Regionalsport 25

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Sport-Kurzmeldungen Rad: Buchserin fährt an Bahn-EM in die Top-Ten

Bild: Arne Mill

Anna Vismara, die Newcomerin des Schwimmclub Aarefisch, gewann Silber und Bronze.

Der Erlinsbacher Robin Affentranger (links) schwamm in Sion drei Aargauer Rekorde.

Bilder: zVg

Schwimmen

Gleich fünf Aarefisch-Medaillen in Sion Der Schwimmclub Aarefisch glänzte an der Kurzbahn Schweizermeisterschaft

Mit fünf Medaillen von vier verschiedenen Schwimmerinnen und Schwimmern sowie neun Aargauer Rekorden kehrt das zwölfköpfige Team des Schwimmclubs Aarefisch Aarau unter der Leitung von Cheftrainer Dirk Thölking und Ruedi Klauenbösch von der Schweizer Kurzbahnmeisterschaft in Sion zurück. Diese einzige nationale Meisterschaft in einem Hallenbad in diesem Jahr war die erfolgreichste Meisterschaftsteilnahme in der Vereinsgeschichte: Der Schwimmclub Aarefisch war in Sion der fünftbeste Schweizer Verein in der Punktewertung. Und dies, obwohl die Bedingungen nach fast einem Jahr ohne «richtig wichtigem Wettkampf» schwierig waren. Mit einem umfassenden Schutzkonzept erhielt die Kurzbahn-SM vom Kanton

Wallis, wo ein Teil-Lockdown herrscht, den Status einer Profisport-Veranstaltung. Der Nationale Verband Swiss Aquatics reduzierte dazu die Teilnehmerzahl stark, vor Hallenbadeintritt wurde den Athleten jedesmal die Temperatur gemessen, Desinfektionsmitteldispenser waren omnipräsent, lediglich Trainer und Funktionäre säumten den Beckenrand und die Medaillen mussten die Gewinner selber abholen. Das raubte dem Event zwar die Atmosphäre, die sonst herrscht, der Jubel und das Anfeuern der Clubkollegen und der Zuschauer fehlte schon, aber lieber so als eine Wettkampfabsage mehr.

SM im Zeichen des Nachwuchses Als

erfreulich bezeichnete Swiss Aquatics das Nachrücken von zahlreichen Teenagern in allen Disziplinen. Auch Athle-

ten des Schwimmclubs Aarefisch zählen zu diesen neuen Namen auf nationaler Ebene. Zum Beispiel die 15-jährige Anna Vismara aus Brugg, die nun zum ersten Mal bei der Elite auf dem Podest stand. Sie gewann mit neuen persönlichen Bestzeiten und Aargauer Rekorden im Delfin über 50 m in 27.55 Sekunden und über 100 m in 1:00.98 Minuten Silber und Bronze. Ebenfalls dazu gehört der 16-jährige Robin Affentranger aus Erlinsbach, der die Aargauer Rekorde im Rücken über 50 m, 100 m und 200 m unterbot, alle Strecken ebenfalls mit neuen persönlichen Bestzeiten. Als erster Aargauer schwamm er in der längsten Rückendisziplin auf der kurzen Bahn in 1:59.03 unter zwei Minuten und sicherte sich die bronzene Medaille. Ebenfalls Bronze mit der neuen Aargauer Rekordzeit von 3:54.21

Minuten gab es für Nationalkadermitglied Dario Wickihalter über 400 m Freistil am ersten Wettkampftag. OpenWater Spezialist Federico SalghettiDrioli, ebenfalls Mitglied Nationalkader, gewann über 1500 m Freistil eine weitere Bronzemedaille. In der letzten Disziplin vom späten Sonntagnachmittag gab es einen weiteren Aargauer Rekord. Über 4 × 50 m Lagen verbesserte der Schwimmclub Aarefisch (Kevin und Robin Affentranger, Dario Wickihalter, David Radam) in 1:45.16 Minuten seine eigene Bestzeit aus dem Jahre 2017. Natürlich zeigte sich Aarefisch-Cheftrainer Thölking sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Das Training im Schwimmbad Suhr-Buchs-Gränichen hat sich gelohnt. UH

Aline Seitz aus Buchs fuhr an der BahnEuropameisterschaft im bulgarischen Plovdiv mitten in die europäische Spitze. Im gut besetzten Omnium-Feld wurde sie Achte. Die Buchserin hatte als Dritte im Scratch hervorragend begonnen, das Level aber dann nicht ganz zu halten vermocht. Am Schlusstag der Bahn-EM reihten sich die Schweizer Tandems Tristan Marguet/Lukas Rüegg und Michelle Andres/Aline Seitz als Sechste ein. KF

MTB: Rennen in Gränichen für 19./20. Juni geplant Die Verantwortlichen des Swiss Bike Cups planen für das Jahr 2021 sieben Rennen. Das voraussichtliche Eröffnungsrennen wird am 27./28. März in Schaan FL stattfinden. Die Rennen in Gränichen sind für das Wochenende vom 19./20. Juni geplant. Nicht mehr im Programm ist die Tamaro Trophy, da das lokale OK nach der erfolgreichen Durchführung der Europameisterschaft im Oktober eine Verschnaufspause benötigt. Ebenfalls nicht durchgeführt wird die traditionelle Variante der Bike Days in Solothurn, da die Veranstalter aufgrund der Corona-Pandemie ein neues dezentrales Format durchführen werden. Mit Leukerbad, Gränichen, Gstaad, Savognin, Basel und Lugano stehen aber nebst Schaan bekannte Destinationen im Programm. RAN

www.hscsuhraarau.ch

Spitzenhandball aus der Region, für die Region, mit der Region HSC Suhr Aarau – BSV Bern

Sonntag, 22. November 2020, 16.00 Uhr, Schachenhalle Aarau

Aarestrasse 29, 5012 Rupperswil 062 897 67 00 www.silvios-restaurant.ch

E.Widmer AG Tramstrasse 47

5034 Suhr

Elektro

Telecom Netzwerk

www.ewagsuhr.ch

062 855 08 80

28 Tage ist das letzte Heimspiel des HSC Suhr Aarau her, wenn am Sonntag, 22. November 2020 der BSV Bern ab 16.00 Uhr in der Schachenhalle gastiert. Vieles, wird dann nicht mehr sein, wie es noch vor 28 Tagen war – beispielsweise dürfen nur 50 Zuschauer/innen dem Spiel live im Hexenkessel beiwohnen – aber eines soll sich gegenüber dem letzten Heimauftritt dennoch gerne ändern. Nämlich, dass der Gastgeber wieder zur Heimstärke findet – HOPP HSC! Zu Hause ungeschlagen wollten sie bleiben. Es gelang ihnen fünf Spiele lang - bis zum 25. Oktober, als der TSV St. Otmar St. Gallen diese Serie überraschend deutlich beendete. Unmittelbar vor der Länderspielpause und der vierwöchigen Durststrecke, bis zur Rückkehr in die Schachenhalle, gar zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Mit dem Derbysieg gegen den TV Endingen sowie dem Unentschieden gegen Wacker Thun im Gepäck steht nun aber endlich die langersehnte Heimkehr bevor. Gegen den BSV Bern besteht zudem noch eine offene

Tramstr. 21, 5034 Suhr Tel: 062 842 47 65 Fax: 062 842 35 61 www.jost-eisenwaren.ch www.shop.jost-eisenwaren.ch info@jost-eisenwaren.ch

HSC-Kreisläufer Martin Slaninka Rechnung aus dem Hinspiel, das auswärts mit 17:18 denkbar knapp und mit äusserst wenigen Toren verloren ging. 50 Zuschauer/innen sind für das Spiel am Sonntag zugelassen. Die Saisonkarten-Inhaber/innen dürfen sich bis am Donnerstag, 19. November 2020 um 12.00 Uhr auf

Direkt neben der Sporthalle Schachen Bild: Wagner

einen der begehrten Plätze bewerben – die Verlosung wird danach entscheiden, wer mit dabei sein darf.Allen, die leider zu Hause bleiben müssen, danken wir für das Verständnis und weisen gerne auf die ausgebaute und kommentierte Übertragung via Livestream auf www.handballtv.ch hin.

Blumen

Racheter Tramstrasse 15 CH-5034 Suhr Tel./Fax 062 842 51 02

82093


26 Landanzeiger Mobil Auto Germann News

Publireportage

SCAN & CHARGE: zwei neue Ladestationen für Elektroautos Die Auto Germann AG ist am Puls der Zeit und macht mit den zwei öffentlich zugänglichen Ladestationen einen weiteren Schritt in eine elektrisierende Zukunft. Die Elektromobilität wird immer beliebter und immer mehr Kundinnen und Kunden fahren Elektroautos. Die Zukunft hat gestern begonnen. Und schon heute verfügt fast jeder 10. neue Personenwagen in der Schweiz über eine Lademöglichkeit am Stromnetz, und ist somit ein Elektrofahrzeug oder ein Plug-in-Hybrid. Und gerade darum ist es für die Auto Germann AG wichtig, ihre Dienstleistungen und Angebote dem Wandel der Bedürfnisse anzupassen.

Green Motion als Partner Die Auto

Germann AG hat sich für das Lade-Netz evpass von der Green Motion SA entschieden, das als Neuheit die Funktion Scan & Charge – schnell aufladen, ohne Anmeldung – seit Mitte November in Betrieb genommen hat. Es war noch nie so einfach, einen Ladevorgang zu starten und mit EC- oder Kreditkarte, Twint oder Apple-Pay bequem ihr Auto aufladen und bezahlen zu können. Evpass wurde 2016 als erstes Ladenetz der Schweiz mit einem klaren Fokus auf das Benutzererlebnis lanciert. Zur Auswahl stehen ein Typ1- und ein Typ2-Ladekabel, die fest mit der Ladestation verbunden sind, und es kann mit bis zu 22 kW AC geladen werden. Evpass als grösster Ladenetzbetreiber der Schweiz liefert seinen Kunden erneuerbare Energie, wo möglich aus lokaler Erzeugung. Auch dies war für die Auto Germann AG auschlaggebend für ihren Entscheid.

Ladestationen direkt an der Hauptstrasse Die beiden Ladestationen der

Auto Germann AG befinden sich direkt an der Kreuzung äusserer Hübelacker und Hauptstrasse in Hunzenschwil und sind mit den blauen Parkfeldern nicht zu übersehen. Die Ladezeit können sich die Kunden im Showroom oder im Restaurant De Molen überbrücken, wo ein offenes WLAN kostenlos zur Verfügung steht.

Die neuen Ladestationen für Elektrofahrzeuge bei der Auto Germann AG.

Mobilität von Morgen Die beiden Au-

to-Germann-Marken Opel und Nissan setzen auf die CO2-freundliche Mobilität und bringen immer weitere Fahrzeuge mit alternativen Antrieben auf den Markt. Mit dem Opel Ampera, dem Corsa-e, dem Grandland X PHEV und dem vielseitigen Opel Vivaro-e sowie den Nissan-Modellen Nissan Leaf, Nissan e-NV200 und bald mit dem neuen Nissan Qashqai der 3. Generation, den es mit elektrifizierten Antrieben geben wird, kann Auto Germann das ganze Spektrum der Elektro-Mobilität sowohl für den privaten wie den geschäftlichen Betrieb anbieten. Gerne steht das Team der Auto Germann für weitere Informationen zu e-Mobilität und Probefahrten zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

BFU zum Revisionspaket zum Strassenverkehrsrecht

Potenzial nicht ausgeschöpft

Mit der Teilrevision des Strassenverkehrsrechts stellt der Bundesrat die Weichen für die Verkehrssicherheit der nächsten Jahrzehnte. Der Entwurf enthält wichtige Impulse, allerdings gibt es auch kritische Punkte, wie die Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) schreibt. Das Revisionspaket umfasst eine Anpassung des Strassenverkehrs- und des Ordnungsbussengesetzes sowie von acht Verordnungen. Der Bund reagiert damit auf die Entwicklungen im Strassenverkehr der vergangenen Jahre. Mit der Einführung der Helm-, Licht- und Tachopflicht soll zum Beispiel die Sicherheit von E-Bike-Fahrerinnen und E-Bike-Fahrern im Strassenverkehr erhöht werden – Massnahmen, welche die BFU als äusserst sinnvoll erachtet.

Paradigmenwechsel bei Tempo 30 notwendig Ein wichtiges Instrument

kehrsplanung notwendig: Der Fokus darf nicht ausschliesslich auf siedlungsorientierten Strassen liegen, vielmehr müssen auch Hauptverkehrsachsen einbezogen werden, die aber vortrittsberechtigt bleiben. Auf diesen verkehrsorientierten Strassen ist das Rettungspotenzial sogar grösser als auf den siedlungsorientierten Strassen.

Chance nutzen, um obligatorische Nachschulung einzuführen Eine wei-

Tempo 30 biete ein enormes Potential für die Verkehrssicherheit, so die BFU. für mehr Verkehrssicherheit lässt das Revisionspaket allerdings ausser Acht: die einfachere Einführung von Tempo 30. Tempo 30 bietet ein enormes Potenzial für die Verkehrssicherheit. Nach Berechnungen der BFU liesse sich die Zahl der über 1900 Unfallopfer durch

Bild: Shutterstock

eine konsequentere Einführung von Tempo 30 mindestens halbieren. Die rechtlichen Hürden für eine Einführung von Tempo 30 müssen reduziert werden, die heute für die Städte und Gemeinden noch zu hoch sind. Zudem ist ein Paradigmenwechsel in der Ver-

tere Chance für die Erhöhung der Verkehrssicherheit in der Schweiz bleibt in der Teilrevision ebenfalls ungenutzt: die obligatorische Nachschulung.Aus Sicht der BFU sprechen wichtige Gründe dafür, die obligatorische Nachschulung nun zeitnah einzuführen: Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Nachschulungskurse für Verkehrsdelinquenten die Rückfallquoten senken, sofern diese bestimmte Qualitätsanforderungen BFU erfüllen. 78767

Nissan Ariya

In Europa angekommen

Die ersten Exemplare des neuen Nissan Ariya, dem erst kürzlich enthüllten vollelektrischen Coupé-Crossover, haben jetzt europäischen Bild: Nissan Boden erreicht. Die ersten Exemplare des neuen Nissan Ariya, dem erst kürzlich enthüllten vollelektrischen Coupé-Crossover, haben jetzt europäischen Boden erreicht. «Wir freuen uns sehr, die ersten Prototypen endlich live bei uns in Europa zu sehen. Sie werden nun als Vorführwagen oder zu internen Testzwecken eingesetzt», so Helen Perry, Chief Marketing Manager of Electric Passenger Cars bei Nissan Europa. «Das Fahrzeug sieht toll aus und wir können es kaum erwarten, in den nächsten Monaten weitere Details bekannt zu geben.» Den Ariya wird es in fünf unterschiedlichen Varianten geben und er wird so perfekt den Bedürfnissen der europäischen Kunden entsprechen. Das vollelektrische Coupé-Crossover soll ab der zweiten Jahreshälfte 2021 erhältlich sein.

DER NEUE 500.

WELCOME BACK FUTURE

DER NEUE 500: ALL NEW. ALL ELECTRIC. ALL-IN. IM STADTVERKEHR BIS ZU 460 KM REICHWEITE Reichweite kombiniert bis zu 320 km SHERPA-MODUS Hilft Ihnen, Ihr Ziel zu erreichen

A B C D E F G

A

Hauptstrasse 38 · 5042 Hirschthal Telefon 062 721 62 62 www.garagevogel.ch · E-Mail: info@garagevogel.ch

SCHNELL-LADUNG 5 Minuten laden und den ganzen Tag fahren (50 km)

Qualitäts-Occasionen

easyWallbox Für einfaches Laden zu Hause BRANDNEUES 10,25"-INFOTAINMENT-SYSTEM Die natürliche Erweiterung Ihres Smartphones

Dorfstrasse 4, 5723 Teufenthal 062 768 20 40, www.garagekohler.ch

Unverbindliches Berechnungsbeispiel der FCA Capital Suisse SA, Schlieren: Fiat 500 «La Prima» Cabrio 87 kW (118 PS), 320 km Reichweite (WLTP), Energieverbrauch (Fahrbetrieb): 13,3 kWh/100 km, CO2-Emissionen (Fahrbetrieb): 0 g/km, CO2-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 17 g/km, Energieeffizienz-Kategorie A, Barzahlungspreis CHF 39 990.– Alle Beträge inkl. MWST. Unverbindliche Preisempfehlungen. Preisänderungen, Irrtümer und Fehler sowie Bewilligung durch FCA Capital Suisse SA vorbehalten. Gültig ab Oktober 2020 bis auf Widerruf.

Garage Meyer Suhr AG

Tramstrasse 33, 5034 Suhr, Telefon 062 855 50 20

78141

Sonderangebot

Fr. 17’900.–

Audi Service – für alle, die mehr wollen.

BMW X1 xDrive 23d 1. Inverkehrssetzung: 3.2011, blau mét., 65’300km, Automat sequentiell, Diesel, 5 Türen, 204 PS, Hubraum in ccm: 1995 cm³

Sonderangebot

Fr. 5800.–

PEUGEOT 208 1.6 VTI Allure 1. Inverkehrssetzung: 8.2012, weiss, 147’200km, Schaltgetriebe manuell, Benzin, 3 Türen, 120 PS, Hubraum in ccm: 1598 cm³

Auf virtueller Probefahrt Der Ariya

vereint alle Stärken der japanischen Automobilmarke in einem Modell: Crossover-Know-how trifft dabei auf einen innovativen Elektroantrieb und ein leistungsfähiges Allradsystem, das Supersportwagen ebenbürtig ist. Aufbauend auf einer eigens entwickelten EV-Plattform, sind je nach Akku und Motorisierung bis zu 500 Kilometer an Reichweite je Ladung (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der Homologation) möglich. Mit dem Antrieb und seinen umfassenden Konnektivitätstechnologien verkörpert der neue Stromer die Nissan Intelligent Mobility. Unter www.nissan.de/virtual-car können Interessierte nun von zu Hause aus Platz nehmen und auf eine virtuelle Probefahrt gehen (optimiert für das Erlebnis auf dem Tablet): Neben dem markant japanischen, coupé-artigen Design des Ariya, das sich aus nahezu jedem Blickwinkel entdecken lässt, erhalten Nutzer auch Zugang zum Interieur. Aus der Fahrer-Perspektive blicken sie im Cockpit beispielsweise auf die beiden miteinander vernetzten 12,3-Zoll-Displays und können verschiedene Funktionen, wie die Nissan Sprachsteuerung oder Amazon Alexa testen. PD

Sonderangebot

Fr. 8400.–

SKODA Octavia 2.0 TDI RS 1. Inverkehrssetzung: 1.2012, schwarz mét., 193’800km, Schaltgetriebe manuell, Diesel, 5 Türen, 170 PS, Hubraum in ccm: 1968 cm³

Sonderangebot

Fr. 16’500.–

MAZDA CX 5 2.0 Ambition AWD 1. Inverkehrssetzung: 10.2012, grau mét., 60’800km, Schaltgetriebe manuell, Benzin, 5 Türen, 160 PS, Hubraum in ccm: 1998 cm³

Audi Top Service Auf uns können Sie sich verlassen:

Ihr Audi Servicepartner in Kölliken Sonderangebot

Eggenberg AG, Kölliken

Fr. 44’900.–

Hauptstrasse 3, 5742 Kölliken Tel. 062 723 22 55, eggenberg-ag@bluewin.ch www.eggenberg-ag.ch 78765

Landanzeiger Mobil

HONDA CR-V 1.5 i Life. 7Pl 4WD 1. Inverkehrssetzung: 12.2019, grau mét., 3000 km, Automat stufenlos, Benzin, 5 Türen, 193 PS, Hubraum in ccm: 1498 cm³

Sonderangebot

Fr. 21’900.–

HONDA CR-V 2.2 i-DTEC Exec. 4WD 1. Inverkehrssetzung: 12.2014, blau mét., 77‘000 km, Automat sequentiell, Diesel, 5 Türen, 150 PS, Hubraum in ccm: 2199 cm³

Weitere Auto-Angebote finden Sie unter: www.garagemeyer.ch

77326


Landanzeiger Mobil 27

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Aargauer Motorfahrzeugstatistik 2020

Aargauer Motorfahrzeugbestand wächst 2020 um 1,8 Prozent Per 30. September 2020 wurde im Kanton Aargau ein neuer Höchststand von 573'210 registrierten Fahrzeugen erreicht. Der Fahrzeugbestand hat um 1,8 Prozent zugenommen. Damit ist das Wachstum höher als im Vorjahr, wo es 1,2 Prozent betrug. Der Motorisierungsgrad ist seit dem Jahr 2016 nahezu unverändert geblieben und liegt aktuell bei 588,5 Personenwagen pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner.

im Jahr 2020 113’930 Inverkehrsetzungen registriert. Der Anteil der Neuwagen ging bei den Personenwagen verglichen mit dem Vorjahr von 20,4 auf 17,0 Prozent zurück.

Wachsende Anzahl Führerausweise

Insgesamt 595’304 (Vorjahr: 580’268) Personen waren per Stichtag 30. September 2020 im Besitz eines Führerausweises; 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Von den Inhaberinnen und Inhabern von Führerausweisen waren 54,7 Prozent Männer und 45,3 Prozent Frauen. 6,9 Prozent der Besitzerinnen und Besitzer von Führerausweisen haben das 75. Lebensjahr erreicht oder überschritten. Zusätzlich waren 25’617 Personen im Besitz eines Lernfahrausweises (Vorjahr: 20’384). AG

l Aargau Zwischen dem 1. Oktober

2019 und dem 30. September 2020 hat die Anzahl motorisierter Fahrzeuge und Anhänger im Kanton Aargau im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent oder 10’036 Einheiten zugenommen. Dies zeigen neueste Auswertungen von Statistik Aargau. Prozentual am stärksten zugenommen haben die Anzahl der Motorräder mit 4,2 Prozent sowie der Nutzfahrzeugbestand mit 3,4 Prozent. Der Personenwagenbestand ist um 1,4 Prozent auf 405’490 gestiegen und damit etwas stärker als im Vorjahr (1,0 Prozent). Zurückgegangen ist einmal mehr der Bestand der Kleinbusse und Gesellschaftswagen mit einer Reduktion um 9,9 Prozent (Vorjahr: -3,2 Prozent). Der Motorisierungsgrad der Bevölkerung – ausgedrückt in der Anzahl Personenwagen pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner – hat sich seit dem Jahr 2016 zwischen 587 und 590 eingependelt und liegt aktuell bei 588,5.

Motorfahrräder weiter im Aufwärtstrend Seit 2009 erfreuen sich Motor-

fahrräder zunehmender Beliebtheit.

Fahrzeugbestand nach Fahrzeuggruppen, ohne Kleinmotorräder, 1975–2020. Dieser Trend hat auch 2020 angehalten. Der Bestand liegt bei 24’134 Motorfahrrädern und hat mit 7,4 Prozent deutlich stärker zugenommen als noch im Vorjahr (+5,7 Prozent). Zu dieser Kategorie gehören E-Bikes mit Kontrollschild.

torwagen mit anderen Antriebsarten stieg 2020 auf 16’495 Fahrzeuge oder 3,7 Prozent (2019: +2,9 Prozent). 2020 waren 11’122 leichte Motorwagen mit Hybridmotoren, 1215 mit Gasantrieb und 3835 mit Elektromotor (186 davon mit Range Extender) eingelöst.

Alternative Antriebsarten steigen weiter auf Kosten der Benzinmotoren

Anteil Neuwagen geht zurück Vom 1.

Von 444’210 leichten Motorwagen (Personenwagen bis 3,5 t, Kleinbusse, leichte Nutzfahrzeuge) sind 273’773 oder 61,6 Prozent mit Benzinmotoren ausgestattet und 153’942 oder 34,7 Prozent mit Dieselmotoren. Im Vorjahr waren die Anteile 62,7 beziehungsweise 34,5 Prozent. Die Anzahl leichter Mo-

Bild: Statistik Aargau

ten Fahrzeuge waren Occasionsfahrzeuge, wobei Mehrfachmutationen mitgezählt sind. Bei der grössten Fahrzeuggruppe, den Personenwagen, wurden

Zu den vollständigen Statistiken

Kaufe Autos/Motorräder ab Platz Alle Marken, Autos, Busse, Jeeps, Lieferwagen. Kilometer und Zustand egal. Barzahlung.

Oktober 2019 bis 30. September 2020 wurden insgesamt 149’931 Fahrzeuge zum Verkehr zugelassen. Der Anteil der Neuzulassungen (Erstinverkehrsetzungen) hat im Vergleich zum Vorjahr weiter abgenommen und ist von 21,8 Prozent im Jahr 2019 auf 19,1 Prozent oder 28’609 Fahrzeuge im Jahr 2020 gesunken. 80,1 Prozent der in Verkehr gesetz-

Telefon

77545

079 150 70 70

Vom Kinderwagen bis zum Luxusauto

alles zu finden im Landanzeiger

Publireportage

Sehzentrum Augenoptik Suhr

Setzen Sie beim Fahren auf ZEISS DriveSafe Brillengläser Autofahren und entspannt sehen Ein-

ium Qu

tä t ali

Prem

wandfreies Sehen auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen ist wichtig. Bei Dämmerung, in Tunnels, blendendem Gegenverkehr oder bei Nacht können heikle Situationen entstehen. Über 70% der

Zufriedenheit

100% Garantiert

Fachspezialist mit Qualitätssiegel. Aktuelle Kundenstimmen finden Sie auf unserer Website:

www.sehzentrum-suhr.ch

Autofahrer fühlen sich in solchen Situationen unsicher und gestresst hinter dem Steuer. Je mehr Sie sehen und je früher Sie zum Beispiel Hindernisse erkennen, desto sicherer für Sie und andere Verkehrsteilnehmer. Mit den neuen ZEISS DriveSafe Brillengläsern fühlen Sie sich weniger geblendet. Sie sehen bei widrigen Lichtverhältnissen besser und können Ihren Blick mühelos in verschiedene Entfernungen scharf stellen.

i.Scription® – die Glastechnologie für ein besonderes Seherlebnis Mit dem

Präzisionsmessgerät i.Profiler® von ZEISS erstellen wir ein exaktes Sehprofil Ihrer Augen auf 1/100 Dioptrie. Dieses Profil bildet die Basis für Ihre DriveSafe Brillengläser mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung, die das störende Blaulicht reduziert. So sehen Sie klarer und mit höherem Kontrast bis zu 25 Mal besser als mit Brillengläsern ohne diese Technologie.

Sehzentrum Suhr – bestens beraten Hier kümmert sich unser bestausgebil-

Im Sehzentrum Suhr werden Sie bestens beraten. detes Optometristen Team um Sie. Sehschwächen werden schnell erkannt und individuell gelöst. Mit der optometrischen Augenanalyse, die weit mehr als ein gewöhnlicher Sehtest ist, findet eine dreidimensionale Vermessung des Auges statt – von der Hornhaut über die Augenlinse bis zur Netzhaut. Diese Analyse lässt Auffälligkeiten frühzeitig erkennen. Manchmal ist sie auch mit der

Bilder: zVg

Überweisung zu einem Augenarzt verbunden.

Unser Dienstleistungsangebot ist umfassend Für die Anpassung von Brillen-

gläsern und formschönen, modernen Fassungen steht ein grosses Sortiment zur Auswahl. Im Bereich der Kontaktlinsen bieten wir Ihnen zusätzlich zum Standardsortiment von Tages- und Mo-

Ihr Sehspezialist Roland Schönenberger natslinsen, Spezialkontaktlinsen an. Diese sind besonders für die Korrektur von Unregelmässigkeiten der Hornhaut geeignet.

Kostenlose Sehanalyse Finden Sie den Weg zu uns. Der Gutschein auf dieser Seite berechtigt Sie zu einer kostenlosen und umfassenden Sehanalyse. Das Spezialisten-Team des Sehzentrums Suhr freut sich auf Ihre Terminvereinbarung.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 8.30 – 12.00 Uhr / 14.00 – 18.30 Uhr Samstag 8.30 – 14.00 Uhr

Ihre Vorteile auf einen Blick – DriveSafe Brillengläser • verbesserte Sicht auch bei widrigen Lichtverhältnissen • geringeres Blendungsempfinden bei Gegenverkehr • optimierte Sicht auf die Strasse • Unterstützung beim schnellen Blickwechsel • noch besseres Sehen durch höheren Kontrast und intensivere Farben • auch für den Alltag geeignet

Kontakt Sehzentrum Augenoptik Suhr Roland Schönenberger Dipl.Augenoptiker,Optometrist(FH) Mittlere Dorfstrasse 2 5034 Suhr Telefon 062 842 67 85 www.sehzentrum-suhr.ch


28 Der Landanzeiger

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Publireportage

Spezieller Weihnachtsmarkt 2020 im Rüetschi Haus

Online stilvolle und lokal gefertigte Weihnachtsgeschenke kaufen

Mit dem Jonglierbuch vom Starjongleur Kaspar Tribelhorn verschenken Sie viel Spass und Sie lernen etwas dabei.

Das nachhaltige Bienenwachstuch von Naturtuch ist ein Geschenk, das jeder im Haushalt benötigen kann.

Der stilvolle Merinoschal der jugen Textildesignerin Laura Schwyter gibt schön warm. Bilder: zVg In vielen Farben bestellbar.

l Suhr Das Im Rüetschi Haus in Suhr initiiert und organisiert zum ersten Mal einen digitalen Weihnachtsmarkt. Rund fünfzig einzigartige Geschenkideen können ab dem 12. November über die Webseite www.imrueetschihaus.ch bezogen werden, die als Vermittlungsplattform dient. «Dieses Jahr mussten wir unseren Frühlingsmarkt aufgrund des Lockdowns absagen. Es ist uns ein grosses Anliegen, dass wir unsere Mieterinnen und Mieter in der aktuellen Corona-Situation mit dem Online-Weihnachtsmärt unterstützen können.» Rund 20 lokale und regionale Kleinstunternehmerinnen und Kunsthandwerker bieten über die virtuelle Plattform ihre handgefertigten Einzelstücke an.

Die breite Palette an Geschenkideen beeindruckt und reicht vom Jonglierbuch des Starjongleurs Kaspar Tribelhorn, über das nachhaltige Bienenwachstuch von Naturtuch bis hin zum stilvollen Merino-Halsschal der jungen Textildesignerin Laura Schwyter.

artige Geschenkidee. Die Geschenke werden entweder via Post versendet oder können vor Ort Im Rüetschi Haus in Suhr abgeholt werden. Das Im Rüetschi Haus vermietet in Suhr Atelier-, Büro-, Werkstatt- und Lagerflächen und führte seit 2015 jedes Jahr einen Frühlingsmarkt durch. Mehr Infos unter www.imrueetschihaus.ch/weihnachtsmarkt NR

«Wir freuen uns sehr, dass wir über fünfzig Weihnachtsgeschenke anbieten können. Viele der Geschenke werden vor Ort von unseren Mieterinnen und Mieter produziert und zeigt die Vielfalt unseres Hauses auf», führt Nadine Rüetschi, Geschäftsführerin des Im Rüetschi Hauses weiter aus. Über den Online Weihnachtsmärt stossen bestimmt auch Sie auf eine einzig-

Hier geht es direkt zum OnlineWeihnachtsmart

Statistik Aargau: Zahl der Neubauten sinkt Im Jahr 2018 wurden im Kanton Aargau 1086 Gebäude mit Wohnnutzung und 5113 Wohnungen gebaut. Das sind 195 Gebäude und 567 Wohnungen weniger als im Jahr 2017. Der Wohnungsbestand per 31. Dezember 2019 betrug 328’961 Einheiten.

Wohnungen leer. Dies sind 356 Einheiten mehr als im Vorjahr 2019. Weil aber auch der Wohnungsbestand im Jahr 2019 um 4998 Einheiten stieg, blieb die Leerwohnungsziffer, die das Verhältnis des Leerwohnungsbestands im aktuellen Jahr am Gesamtwohnungsbestand per 31. Dezember des Vorjahres ausdrückt, mit 2,65 stabil.

l Aargau Im Aargau wurden im Jahr

2018 1086 Gebäude mit Wohnnutzung und 5113 Wohnungen gebaut, wie die neusten Auswertungen von Statistik Aargau zeigen. Gegenüber dem Vorjahr 2017 sank die Zahl der neu erstellen Wohnungen um 10 Prozent und jene der Gebäude um 15,2 Prozent. Von den 1086 neu erstellten Gebäuden sind 509 Einfamilienhäuser, 499 Mehrfamilienhäuser und 78 Gebäude mit teilweiser Wohnnutzung oder Wohngebäude mit Nebennutzung. Etwas weniger als drei Viertel der neu erstellten Wohneinheiten wurden in Mehrfamilienhäusern angelegt, rund 17 Prozent in Wohngebäuden mit Nebennutzung oder Gebäuden mit teilweiser Wohnnutzung und 10 Prozent sind Einfamilienhäuser. Der Anstieg des Reinzugangs an Wohnungen (Veränderung des Wohnungsbestands gegenüber dem Vorjahr) hat sich im Jahr 2019 gegenüber 2018 um 508 Einheiten auf 4998 Einheiten abgeschwächt.

Die Zahl der neuerstellten Mehrfamilienhäuser steigt seit 2010 im Aargau an. Bild: Shutterstock

Entwicklung seit 2013 Anders als 2018

stieg die Zahl neu erstellter Wohnungen in den Jahren 2013 bis 2017 gegenüber dem Vorjahr stetig. Die Anzahl neu erstellter Gebäude mit Wohnungen war dagegen schon seit 2013 deutlich rückläufig, was zeigt, dass tendenziell mehr Wohnungen in weniger Gebäuden entstehen. Dieser Trend setzte bereits ab Mitte der Neunzigerjahre ein. Wie die Leerwohnungszählung 2020 zeigt, standen am 1. Juni 2020 8733

Tiefere Bauausgaben Insgesamt sanken die Bauausgaben im Jahr 2018 verglichen mit dem Vorjahr um 9,2 Prozent von 4846 auf 4400 Millionen Franken. Mit einem Minus von 281 Millionen Franken trug der Wohnungsbau am stärksten zu diesem Rückgang bei. Aber auch in den Industriebau und den übrigen Privatbau wurde deutlich weniger investiert. Für den gesamten Privatbau resultierte eine Abnahme der Bauausgaben von 482 Millionen Franken oder 13,1 Prozent. Demgegenüber stiegen die Investitionen in den öffentlichen Bau um 36 Millionen Franken oder 3,1 Prozent. Dazu trug der öffentliche Tiefbau mit einer Zunahme der Investitionen von 56 Millionen Franken oder 7,7 Prozent bei. Für den öffentlichen Hochbau wurde dagegen 21 Millionen Franken oder 4,9 Prozent weniger ausgegeben als im Vorjahr. AG

Rotkreuz-Fahrdienst

Zeitgemäss mit dem Elektroauto zur Therapie

Ermanno Ciapponi (links) und Georges Wunderlin tauschen sich während der Rotkreuz-Fahrten Bild: zVg auch über Aktuelles, Privates und Politik aus.

Vor fünf Jahren fuhr der RotkreuzFreiwillige Georges Wunderlin den Wallbacher Ermanno Ciapponi zum ersten Mal mit dem Rotkreuz-Fahrdienst zu einem Arzttermin. Seither hat sich zwischen den beiden eine Freundschaft entwickelt. l Aarau «Für mich war es am Anfang

einfach eine normale Rotkreuz-Fahrt», beschreibt Wunderlin das erste Treffen mit Ciapponi, «mittlerweile reden wir ganz offen und vertraut miteinander über Privates, Politik oder tagesaktuelle Themen. Ich bewundere Ermanno dafür, dass er sich trotz einseitiger Lähmung nicht einschränken lässt». Wunderlin hat sein Engagement beim Rotkreuz-Fahrdienst vor fünf Jahren begonnen. Dankbarkeit über das eigene Wohlergehen nennt Wunderlin als Grund, weshalb er in seiner freien Zeit, anstatt spazieren zu gehen, jemand anderem hilft. Für den Einsatz beim Fahrdienst hat sich Wunderlin ein Elektro-

auto angeschafft, denn er möchte auch die Umwelt schonen. Schon mit seinem vorhergehenden Stammfahrer verstand sich Ciapponi: «Aus Altersgründen hat er aufgehört, doch auch zu ihm hat sich eine Freundschaft entwickelt.» Genau das – nämlich die Möglichkeit, sich auszutauschen und neue soziale Kontakte zu knüpfen – schätzt Ciapponi am Fahrdienst des Aargauer Roten Kreuzes. «Mein soziales Umfeld ist leider nicht so ausgeprägt und darum empfinde ich es immer als eine tolle Abwechslung und auch ein Highlight mit dem Rotkreuz-Fahrdienst unterwegs zu sein». SRKAG

Freiwillige gesucht Das Aargauer Rote Kreuz sucht freiwillige Fahrerinnen und Fahrer für den Rotkreuz-Fahrdienst. Interessierte melden sich unter: Telefon 062 835 70 40 oder www.srk-aargau.ch/fahrdienst-fw.

Inserieren Sie auf unseren Weihnachtsseiten: 26. November Adventszeit 3. Dezember Bald ist Weihnachten 10. Dezember Schenken macht Freude 17. Dezember Geschenke in letzter Minute Inseratenschluss: Jeweils Vorwoche Donnerstag Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Telefon 062 737 90 00 – inserate@landanzeiger.ch ZT Medien AG Schönenwerderstrasse 13 5036 Oberentfelden www.landanzeiger.ch

82080

82074


Der Landanzeiger 29

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

82110

Wir sagen DANKE !

Großer ENDSPURT des

JUBILÄUM

Brocki hat vergrössert

Für Ihre Treue und Unterstützung und bedanken uns mit:

JUBILÄUMS-Bonus

Im Aktionszeitraum können wir die Jubiläumsprämie unserer Lieferanten an Sie weitergeben. Profitieren Sie jetzt von diesen Sonderkonditionen!

25 JAHRE DIE NR. 1

1.05 CHF SONDERKURS

AM HOCHRHEIN

für unsere Schweizer Kunden

Jetzt noch günstiger einkaufen und in der Aktionszeit bei Ihrem Einkauf mit Kaufvertrag einen Sonderkurs von 1.05 CHF je Euro sichern ! Zusätzlich erhalten Sie die volle MwSt.-Rückvergütung zu 16%

Die Wohnwelt Rheinfelden feiert 25 Jahre und der Möbelmarkt Dogern feiert mit !

ALTMÖBEL-Entsorgung

Vor der Lieferung Ihrer neuen Möbel organisieren wir für Sie den Abtransport und die umweltgerechte Entsorgung Ihrer alten Möbel gegen einen geringen Mehrpreis.

INKLUSIVE Lieferung und Montage

*

Ab einem Einkaufswert von 500 Euro. Ausgenommen sind zerlegte Mitnahmewaren und Badmöbel. Diese werden ab einem Einkaufswert von 500 Euro in unserem Werbegebiet kostenfrei geliefert, jedoch nicht montiert.

BESTPREIS GARANTIE mit 10% Vertrauensbonus

Sollten Sie uns innerhalb von 14 Tagen nachweisen, einen bei uns gekauften Artikel bei gleicher Leistung in einem anderen stationären Einrichtungshaus im Umkreis von 100 km noch preiswerter erwerben zu können, zahlen Sie nur den niedrigeren Preis und erhalten dazu noch einen VERTRAUENSBONUS von 10% auf den Differenzbetrag.

WILDEICHE teilmassiv

✔ ✔ ✔ ✔ ✔

is zum Nur noch b 2020 r e b m e v o N . 21

Bild: Martin Zürcher

l Suhr An der Gewerbestrasse 5 in Suhr findet man seit über

drei Jahren die Brocki Plus. «Wir sind weit herum bekannt, als das etwas andere Brockenhaus», so Ernesto Wyss. Auffällig ist das riesengrosse und vielfältige Angebot. Insbesondere die Antiquitäten, viele Einzelstücke und ganz besondere Angebote. Wo findet man sonst zum Beispiel einen 1,4 Meter grossen Schiffskompass aus dem Jahre 1920?Aktuell hat man nun die Brocki vergrössert. Im neuen Raum finden die Kunden vor allem Möbel, antike Kasten, Stühle und Tische. Ernesto Wyss: «Bei uns kann man eine ganze Wohnung einrichTIZ ten – inklusive einer kompletten Küche.»

Kantischüler gründen Start-up «Di Ceres»

Das Unternehmen vertreibt Bio-Tomatensauce und ist auf der Suche nach Investoren l Aarau «Di Ceres» ist

VOLLSERVICE-PREIS*

OHN

Elegantes Schlafzimmer, in Wildeiche natur teilmassiv, best. aus: Schrank 6-türig mit 4 Spiegeltüren, ca. 300x223x61cm, Doppelbett, Liegefläche ca. 180x200cm und 2 Nachtkonsolen. Die Kopfteilpolster und den Bettinhalt erhalten Sie gegen Mehrpreis. 74400310

ELT

Jeden Donnerstag bis 22 Uhr geöffnet

A5

Mulhouse 25 Min.

Schopfheim Dogern Waldshut-Tiengen Rheinfelden Koblenz (CH)

Basel 20 Min.

www.moebelmarkt.com

Eine Verkaufsstelle der Firma Mobila Wohnbedarf KG, Großfeldstraße 17, 79618 Rheinfelden

B34

Laufenburg

5

Rheinfelden (CH)

A3

Aarau 30 Min.

Solothurn Öffnungszeiten

9.00 – 18.30 9.00 – 22.00 9.00 – 18.30 9.00 – 18.00

A4

7

Winterthur 40 Min. A7

A1

Mo – Mi Do Fr Sa

Wir freuen en uns auf Ihr Besuch

Schaffhausen 35 Min.

B317

A98

Großfeldstraße 17 | D-79618 Rheinfelden +49 (0)7623/7230-0

Donaueschingen

B31

Titisee-Neustadt

B3

Weil am Rh.

Wohnwelt Rheinfelden

Villingen-Schwenningen

Freiburg 35 Min.

Rhein

2199.-

Zürich 45 Min.

Möbelmarkt Dogern KG Gewerbestraße 5 | D-79804 Dogern +49 (0)7751/8016-0 www.moebelmarkt.com

* VOLLSERVICE-PREIS in Euro, inkl. Lieferung und Montage, bereits nach MwSt.-Verrechnung und Verzollung.

Attraktives Brillenangebot – auch für Personen aus dem selben Haushalt

ein Start-up-Unternehmen, das aus der Alten Kantonsschule Aarau entstanden ist. «Wir sind auf der Suche nach Investoren, die unser Projekt unterstützen», schreiben die sechs engagierten Initianten. «Unser Produkt, das wir vertreiben, ist eine hochwertige Bio-Tomatensauce von italienischen Kleinbauern», schreibt Di «Di Ceres», von links: Gioia Bruderer, Ceres in einer Mitteilung. Luana Luongo, Giulio Castellani, Puhi«Die Hersteller in Italien za Selimi,Marion Gilbert und Gohar Bild: zVg. wählen wir sorgfältig und Tamrazyan. persönlich aus. Ihre Qualität muss uns überzeugen. Durch unser Direktvertriebskonzept verdienen die Kleinbauern mehr, was uns wichtig ist.» Ein weiteres Ziel von «Di Ceres» ist, den Kleinbauern in dieser schwierigen Situation zu helfen. Geholfen wird nicht nur den Kleinbauern, denn diese arbeiten mit einer Stiftung zusammen, die geistig beeinträchtigten Menschen einen Arbeitsplatz bietet. «Wenn Sie in uns investieren, leisten Sie einen Beitrag zu einem guten Zweck. Zudem unterstützen Sie ein motiviertes und engagiertes Startup Unternehmen.» Ein Partizipationsschein kostet 15 Franken. Pro Haushalt können maximal drei Scheine gekauft werden. Wichtig: bitte als Zahlungsgrund Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre E-Mail Adresse angeben, damit «Di Ceres» weiss, von wem das Geld ist. IBAN: CH65 0023 1231 1516 6140 W. Adresse des Kontos: Luana Luongo, 5000 Aarau. Nach Eingang der Zahlung werden Sie per Mail Ihre PartiZVG zipationsscheine erhalten.

Publireportage

82113

3 für 2: Zwei Brillen bezahlen, eine geschenkt Rüsten Sie sich und Ihre Liebsten im gleichen Haushalt mit neuen Brillen aus. Denn beim Kauf von zwei Korrektur-Brillen frei nach Ihrer Wahl, erhalten Sie ein weiteres, frei wählbares Modell kostenlos dazu. Egal ob Computerbrillen, Einstärken- oder Gleitsichtbrillen: Die Günstigste ist während dieser Aktion immer geschenkt. Da bei uns alle Brillen zum Fixpreis angeboten werden, bietet diese Aktion volle Kostentransparenz. Ob zum Beispiel eine komplette Einstärkenbrille für 399.- oder eine Gleitsicht Plus Brille für 1149.-, gönnen Sie sich drei per-

fekte Brillen für alle Lebenslagen, davon ist die günstigste immer geschenkt. Gerne dürfen Sie die Brillen auch unter den Personen im selben Haushalt aufteilen.

Aktion erhältlich: Neben unserer bewährten Gleitsichtbrillen stehen neu mit unseren PLUS-Linien zusätzlich innovative und stark personalisierbare Gläser für jede Korrektur im Sortiment.

Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter/innen liegt uns am Herzen. Darum halten wir uns während der Beratung, dem Screening unter augenärztlicher Aufsicht als auch dem Verkauf strikt an alle Richtlinien des BAG. Um Wartezeiten zu vermeiden, bieten wir auf unserer Webseite auch eine einfache Möglichkeit, einen Termin mit unAuch die neuste Innovation ist in der seren Optikern zu vereinbaren. Aktion mit bewährtem Service Damit beim Kauf dann sicher jede Brille sitzt, ist auch bei dieser Aktion das Screening vom Augenarzt inkludiert. Denn gerade bei unserer Kernkundschaft 45+ Jahre ist eine genaue Analyse der Augen sowie eine offene und ehrliche Preispolitik dringend gewünscht.

Filiale Suhr · Pfister-Center · Bernstrasse Ost 49 · 5034 Suhr · Tel: 062 842 39 59 · suhr@doctoreyepoint.ch Weitere Filialen: Zofingen · Wohlen · Affoltern · Zug · Frauenfeld · Gossau · Rorschach · www.doctoreyepoint.ch

Jede Einstärkenbrille CHF

399.–

Jede Mehrstärkenbrille NLINE

GS799.– TERMIN JETZT O

BERATUN CHF

& VEREINBAREN ZEIT SPAREN


81221

82016

De Vince, de Vogi & de Pani

Hallo zame! De Herbscht ond de Wenter chome...

DER NEUE DER NEUE OPEL OPEL VIVAROVIVAROe e

...de Vince, de Vogi ond de Pani biete eüch en de-lüxe-Service fors Reife ünd Falge wachsle!

Jetzt en Termin mache!

LIEFERT ALLES. NUR KEIN CO2.

alüte – verbiecho – profitiere!

EVENT GARAGE GMBH Brühlstrasse 328, 5732 Zetzwil

T. +41 62 773 22 18 info@event-garage-zetzwil.ch

E PARTNERFIRMA VO DE GARAGE GRAF AG

82054

Ersatzwahlen Finanzkommission Gränichen, 29. November 2020

R 0% EMISSIONEN R BIS ZU 330 KM REICHWEITE R IN 30 MINUTEN 80% AUFGELADEN R BIS ZU 1275 KG NUTZLAST UND 1000 KG ANHÄNGELAST R 6,6 M3 MAXIMALES LADEVOLUMEN UND 3,93 M LADELÄNGE MEHR AUF VIVARO-E.OPEL.CH

Gerhard

Stauder Jg. 1970, Bankangestellter,

Der neue Opel Vivaro-e wird mit einer 50-kWh-Batterie für eine Reichweite von bis zu 230 km oder mit einer 75kWh-Batterie für eine Reichweite von bis zu 330 km (WLTP) angeboten. Die 50-kWh/18-Modul- und 75-kWh/27-Modul-Batterien mit hoher Energiedichte können an jeder öffentlichen 100-kW-Ladestation in nur jeweils 30 resp. 45 Minuten vom leeren Zustand auf 80% der optimalen Reichweite aufgeladen werden. Energieverbrauch (kombiniert) 23,3–29,5 kWh/100 km; CO2-Emissionen 0 g/km; Reichweite (kombiniert) 230–330 km (je nach Ausstattungsoptionen). Die genannte Reichweite und die elektrischen Ver-brauchswerte sind vorläufig und konform mit dem WLTP-Prüfverfahren. Die Abbildung zeigt eine Sonderfarbe. Verfügbarkeit je nach Ausführung, Ausstattung und Auftragsvolumen.

höheres Wirtschaftsdiplom - Hohe Einsatzbereitschaft und die Liebe zu Gränichen - Für eine zukunftsorientierte Gemeinde mit gutem Bildungsangebot und gesunden Finanzen - genau, analytisch und sachkompetent

der hen ed i l g nic t i ä r ls M ion G ua s Ne mis m o zk nan

82161

Fi

www.svp.ch

Schweizer KMU zum Klage-Freiwild machen? Mit der Initiative kann jede Firma, die auch im Ausland tätig ist, im Schadensfall ohne Belege für ein Verschulden eingeklagt werden. Neu müssten die KMU zudem für ihre massgeblichen Zulieferer geradestehen. Damit werden unsere KMU-Betriebe zum Freiwild für die ausländische Klage-Industrie! Schweizer Gewerbe weltweit benachteiligen? Die Initiative führt zu grenzenloser Bürokratie und benachteiligt unsere KMU-Betriebe gegenüber ihren ausländischen Konkurrenten. Denn kein einziges Land auf der Welt drangsaliert sein Gewerbe mit solch unsinnigen Gesetzen!

81778

Schweizer Gewerbe zerstören?

Das sind nur einige Folgen der linken Unternehmens-Verantwortungs-Initiative:

Deshalb:

Schweizer Arbeitsplätze zerstören? Mit der Initiative müssen unsere Unternehmen ständig Klagen aus dem Ausland befürchten. Ausländische Unternehmen können hingegen weiterhin ohne Auflagen in die Schweiz liefern. Dies schadet unserer Wirtschaft und zerstört Arbeitsplätze.

Linksradikale UnternehmensVerantwortungsInitiative

NEIN

Mit einer Spende auf PC: 30-8825-5 unterstützen Sie unsere Kampagne für ein starkes Schweizer Gewerbe und sichere Arbeitsplätze.

Küttigen l Ersatz Kommunalfahrzeug für den Werkhof Vergangene Woche wurde das

neue Elektrofahrzeug «G4-SGoupil» von der Firma Robert Aebi Landtechnik AG, Regensdorf, ausgeliefert. Es ersetzt das bisherige Elektrofahrzeug Alke aus dem Jahre 2011. Das neue Fahrzeug eignet sich bestens für Transportarbeiten, welche durch den Werkhof bzw. durch den Friedhofgärtner im Dorf und auf dem Friedhof zu verrichten sind.

l Projektgruppe «Begleitgruppe Projektwettbewerb Schulanlage Stock»

Im Zusammenhang mit der Schulraum-

planung hat der Gemeinderat strategische Grundsatzentscheide gefällt: – Ersatzneubau Doppel-Turnhalle – Ersatzneubau Musikschule inkl. Mehrzwecksaal – Eigenständiger Modul- oder Neubau für Kindergarten auf dem Schulareal – Einbezug des Nussbaumhauses in die Gesamtplanung – Platzbedarf für (Weiter)entwicklung der Tagesstruktur/Tagesschulen mitdenken. Zur Umsetzung der Ersatzbauten soll ein Projektwettbewerb lanciert werden. Dazu hat der Gemeinderat eine Projektgruppe

«Begleitgruppe Projektwettbewerb Schulanlage Stock» mit folgenden Mitgliedern eingesetzt: Regula Kuhn, Ressortvorsteherin Liegenschaften, Projektleitung; Markus Knüsel, Ressortvorsteher; Florijan Sinik, Schulleiter; Esther Balmer, Schulleiterin; Andreas Wehrli, Vertreter Schulpflege; Erich Weber, Musikschulleiter; Christoph Bärtschi, Leiter Liegenschaften Abteilung Bau; Francesco Brescancin, Hauswart Schulanlage Stock.

l Projektgruppe «Reorganisation Führungsstrukturen Schule Küttigen» Mit derAbstimmung vom 27. Sep-

tember 2020 wurde die Schulpflege als strategisches Führungsorgan der Schule per 1. Januar 2022 abgeschafft. Dies hat zur Folge, dass die Führungsstrukturen der Schule neu organisiert werden müssen. Um die Reorganisation zielorientiert und effizient gestalten zu können, hat der Gemeinderat eine Projektgruppe «Reorganisation Führungsstrukturen Schule Küttigen» mit folgenden Mitgliedern eingesetzt: Tobias Leuthard, Gemeindeammann (Co-Leitung Projektgruppe); Thomas Kaspar, Vizeammann und Ressortvorsteher (Co-Leitung Projektgruppe); Regine Gloor, Präsidentin

Schulpflege; Andreas Wehrli, Mitglied Schulpflege; Esther Balmer, Schulleiterin; Florijan Sinik, Schulleiter.

l Geschwindigkeitskontrolle Am frü-

hen Morgen des 14. Oktober 2020 wurde an der Staffeleggstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurden insgesamt 863 Fahrzeuge gemessen. Wegen überhöhter Geschwindigkeit mussten 47 Fahrzeuglenker mit einer Busse belegt werden. Die höchste Geschwindigkeit DBK wurde mit 68 km/h registriert.


Kleinanzeigen 31

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

Tibetische Massage Kopf-Gesichtmassage, Energetische Rückenarbeit. Delphin Healing GmbH 062 723 04 47

Möbel Haushalt GRATIS-OFFERTE HAUSRÄUMUNGEN VON A-Z Keller - Estrich - Garagen - Häuser usw. 076 368 00 84 062 842 46 44 Nur noch bis Ende Dezember 2020 Räumungs-/Liquidationsverkauf mit Inventar Brocki Sonja Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 14 bis 18 Uhr Samstag, 9 bis 16 Uhr Hauptstrasse 33 5012 Schönenwerd (Rückseite des Gebäudes) UG 079 359 07 75 WIR RÄUMEN ALLES VON A bis Z! Haus- und Wohnungsräumungen seit 25 Jahren. 062 771 63 48 Werner Hediger

Grosse Ausstellung (400 m2) an ANTIK-MÖBEL Öffnungszeiten jeden Samstag 10.00 bis 16.00 Uhr oder auf tel. Voranmeldung. A. Seiler Schachenstrasse 72 5012 Wöschnau 079 206 18 44

Handwerker BIS 52% Austausch von Haushaltgeräten Reparatur und Beratung vor Ort. Günstig, schnell & zuverlässig! Gratis-Lieferung Showroom in Aarau Rohr BV-Elektro GmbH 078 835 30 59 043 536 40 44 bvelektro@gmx.ch AG & ZH V-Zug, Bosch, Siemens, Electrolux, Miele, Fors etc. CH-Bauallrounder erledigt für Sie Maurer-/ Gipserarbeiten, Platten legen, Gartenbau, Renovationen usw., Fr. 40.-/Std. 079 626 46 54 Günstiger dipl. Kundenmaurer! Malen, Abrieb, Betonarbeiten, Platten legen, Verbundsteine legen, Umbau und Renovation usw. 076 462 54 05

Haben Sie den Herbstputz in Ihrer Küche schon gemacht? Wenn nicht, übernehmen wir das gerne für Sie. 078 660 79 46

RAS-Reinigung Unterhaltsreinigung (Büro/Privat) Neubaureinigung Spezialreinigung Hauswartung Umzugsreinigung mit Abgabegarantie Umzüge/Transport Räumung/Entsorgung 100% Zufriedenheitsgarantie 062 721 08 61 079 363 08 61 info@ras-reinigung.ch

Waschbär Wir reinigen mit Abgabegarantie, Räumen und Entsorgen umweltgerecht, Malen - Umzugswohnungen - Dächer, Wintergärten, Fenster, Lamellenstoren zum Fixpreis. Gründlich und zuverlässig, Ihr Waschbär, Schöftland. 079 332 61 90 pal.szabo@bluewin.ch

Endlich zur Traumfigur und frischerem Aussehen! VANQUISH ME - Fettumfangreduzierung mittels Radiofrequenzwellen, absolut kontaktlos! KRYOLIPOLYSE - Problemzonen gezielt durch Kälte eliminieren. INFUZION - Anti-Aging Sensation aus Schweden: Ohne Injektion, schmerzfrei - sofort sichtbare Ergebnisse. KRYO-STUDIO 5000 Aarau 079 640 48 12 www.kryo-studio.ch Fehlt dir ab und zu eine zärtliche Hand? Lass dich bei einer sinnlichen Tantra-Massage verwöhnen, bitte ab 13.30 Uhr anrufen 077 429 07 41 Danke Klassiche Fusspflege und Fussmassage. Neuste Geräte und schöne Einrichtung. Gönnen Sie sich eine Auszeit. Termin nach Vereinbarung. Fuss Oase Patrizia Vögtli Diplomierte Fusspflegerin Aarefeldstrasse 19 4658 Däniken 079 307 16 19

Bea's Reinigungsteam Wir reinigen für Sie gerne pünktlich und zuverlässig mit Abgabegarantie - Wohnungen - Umzugshäuser - wöchentlicher Unterhalt - Firmen und Privat 062 726 25 55 od. 079 474 45 71 info@beas-team.ch www.beas-team.ch

Dipl. Fusspflegerin in Moosleerau Klassische Fusspflege, Fussreflexzonenmassage, French-Gel Füsse, Holund Bringservice, Hausbesuche. Mo-Do 08 - 20 Uhr. Irene Bachmann, Am Bach 329 062 726 01 51

✂ KleinanzeigeSuperaktion

JAHRESINSERAT ZUM SPARPREIS

Kosmetik/Sp. Priv. Schönenwerd Attraktive Frau bietet diverse Massagen und vieles mehr an. Auch Fusspflege, Peeling, Rasur lasst Euch überraschen. Bitte meldet Euch an. Offen von 7.00 bis 23.00 Uhr, auch Wochenende. 079 156 88 02 Privatnr. 026 558 79 48 Liebeskummer, Trauerbegleitung, hellfühlen, Beruf, Partner, Finanzen, Kartenlegen, JENNIFER 24-Std. für Sie da. lebens-beraterin.ch 0901 000 112 Fr. 2.-/min. Michelle Kartenlegen - Hellsehen 0901 577 973 Fr. 2.50/Min. D + I www.studiomerlin.ch Naturnagelverstärkung Fr. 30.-, French Fr. 35.-, Nagelmodellage mit Tip Fr. 45.-. Termine unter 079 627 87 56 Es wird mit Schutzmaske gearbeitet.

Ihre Werbung läuft wöchentlich automatisch! Sie müssen sich nicht mehr darum kümmern. Jetzt lohnt es sich ganz besonders, ein einspaltiges Dauer-Kleininserat zu disponieren. Unser Angebot: Bei Disposition eines Dauer-Kleininserates (Laufzeit 1. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021). Der Betrag wird nach Aufgabe gleich fürs ganze Jahr in Rechnung gestellt. Gewünschter Text (Titel unterstreichen). Jetzt disponieren und im Monat Dezember 2020 gratis inserieren! Keine Immobilieninserate mehr möglich!!!

Sehr hohe Treffsicherheit! MEDIUM MONIKA 0901 000 208 Fr. 2.80/Min. ab Festnetz TAROT BERATUNG Ich biete professionelle Beratung mit Tarotkarten an. Ich helfe Ihnen somit, Ihre inneren Prozesse besser zu verstehen und Entscheidungen leichter zu fällen. Termine und weitere Informationen unter 076 364 51 62

Fahrzeuge Fr. 320.–

Fr. 640.–

❒ Zuschlag für Inserate mit Bild oder Firmenlogo je Fr. 320.– Auftraggeber:

Talon ausfüllen und einsenden an: ZT Medien AG, Der Landanzeiger, Postfach 108, 5036 Oberentfelden

82071

ATV + Quad Service, Reparaturen + Verkauf. www.quad-service.ch Blueforce GmbH 062 776 04 88 SCHWEIZER KAUFT alle Automarken, PW, Bus, Jeep, Pick-up, Lieferwagen ab MFK oder ab Platz, KM egal, auch Export! Faire Preise! Barzahlung! Wird sofort abgeholt, auch Sa/So. 079 437 40 08 Kaufe Autos und Lieferwagen Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch. 079 642 77 35 issanasser_26@hot mail.com

M

er t s u

Sie in folgenden Kleinanzeigenrubriken: – zu verschenken – entlaufen oder entflogen – zugelaufen oder zugeflogen – gefunden oder verloren

Entlaufen: Unsere Katze Mimi ist seit letzten Mittwoch verschwunden. Graue Kurzhaar-Katze, in Oberentfelden, bitte meldet euch unter 062 000 00 00. 77481

Kaufe Autos Wir kaufen alle Marken (PW, Bus, Jeep, alle 4x4, Pick-up, Lieferwagen, auch Dieselfahrzeuge und Unfallwagen) zum höchsten Preis. Werden sofort abgeholt und bar bezahlt. Auch für Export, km egal. 079 320 09 60 immer erreichbar, auch sonntags Kaufe Autos Busse, Jeeps & LKW. Sofortige gute Barzahlung. 079 777 97 79 (auch Sa/So) Kaufe Autos, Busse, Lieferwagen usw. Gute Barzahlung. Gratis Abholdienst. 079 613 79 50

Gesundheit Schönheit

Reinigungen

Gratis inserieren

28 Girls anwesend

Steinackerring 22 5042 Hirschthal Telefon 062 721 48 81 www.antikhaushirschthal.ch oder auf Facebook Öffnungszeiten: Montag, 14 bis 17 Uhr Samstag, 10 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung

Kleincar & Exclusiv Cars

Dienstags ist Freikartentag

Land, Feld, Wald Wir übernehmen - Holzereien in Wald und Garten - Wurzelstöcke ausfräsen

50.50

50.-

CHF CHF

CH

FKK-Neuenhof Ringstrasse 14 5432 Neuenhof + +41 56 406 34 06 www.fkk-neuenhof.ch

Zu verkaufen dürre Tannen-Reisswellen u. Buchen-Brennholz. 062 723 24 64 Zu verkaufen schönes, trockenes Cheminée-Holz Buche, auch kleine Mengen. 079 415 12 49

77373

Bekanntschaften Die diskrete Adresse im Aargau! Täglich aufgestellte, hübsche Girls anwesend, die keine Wünsche offen lassen, warten auf dich.

Dem Alltagsstress entfliehen und sich eine WARMOEL-WOHLFUEHL-MASSAGE gönnen. Senioren und Geniesser willkommen, k. GV + OV. 7.00 - 21.00 Uhr. 079 654 72 41 KIRCHDORF 8 mega sexy, tabulose Erotik-Schönheiten! Laufend neue Girls! Service A-Z! Top Preis! Neu mit top eingerichtetem SM-Raum. Kirchdorf/AG, Studacherstrasse 7. 056 282 00 20 www. studio-sonnenschein.ch

22 Pl. 62 Pl.

car Klein sse onbu 6 Pl. Lond i l. ontax 4–5 P Lond r e ldtim div. O Oldtimer-Werkstatt, Wartung + Restaurat. Holziken

www.Londi.ch 062 721 64 69 DUO - VOGT Gesang und Instrumental www.solo-vogt.ch Für Ihren persönlichen Anlass. Heinz Vogt 062 754 03 29 Martin Lehmann 076 376 91 33 Preis ab Fr. 630.- für 2 Std. Musik exkl. Fahrspesen & Verpflegung. Nachher pro Std. Fr. 120.-/2 Mann.

Brennholz zu verkaufen Preis 2 Ster à Fr. 250.Gemischt oder Buche. Länge 25 oder 33 cm. 079 476 37 06

N... .12.2020 AKläTnIO gert bis 31

81006

Aktuell: Nachthafen- und Küvetten-Ausstellung – Wir freuen uns auf euren Besuch.

Forstunternehmen R. Richner 079 648 40 02

Erotik Eintritt nur

♥ Antikhaus ♥ Saunaclub Olymp 062 393 10 36 4625 Oberbuchsiten

30 min: 90 CHF 45 min: 135 CHF 60 min: 180 CHF

Vermietung Nissan Lieferwagen Nutzfläche in cm: L 370, B 176, H 189, ab Fr. 65. 062 823 00 66

Zu verkaufen schöne, getrocknete Baumnüsse pro Kg Fr. 8. 079 691 47 26 oder 079 226 53 14

Diverses

100% Hygienegarantie

Pneu-Montageservice ATV + Quad, Auto, Motorrad auch für selbstgekaufte Pneus. Blueforce GmbH 062 776 04 88

Freibier und Freiwein Buffet inkl., Wellness inkl.

Tanaty, 35, Jp, Massagen und mehr. 23. bis 28. November in Baden. 076 568 13 55

Diskretes Parken in der eigenen Tiefgarage

OLDTIMERGARAGE pflegt - repariert - restauriert Ihren Oldtimer fachgerecht und günstig. Londi.ch, M. Bättig 079 330 42 15

Ich hole mein Urdinkelmehl im Mühleladen in Walde für Brot, Zopf, und Guetzli. Mühle Walde 062 726 18 49

An alle Frauen CH-Mann (1966) verbringt mit dir Zeit. Kaffee trinken, plaudern, spazieren gehen usw. Es darf auch etwas Erotisch sein. Privat und diskret. Trau dich und ruf an. 079 599 26 29

Aktionseintritt, 25CHF inklusive, Essen à la carte Softgetränke, Shows, Wellness, Sexkino

MFK Termin? Bereitstellung: Motor-/ChassisReinigung Kontrollen Einstellungen Vorführung CHF 270.www.fischetti.ch 062 842 76 76

Ver

NEU NEU NEU Geile, sexy Latina, Transsexuelle Russin. Verwöhnen dich ohne Tabus. 077 979 17 10 Obere Vorstadt 16 5000 Aarau

77376

Kreative Schreibwerkstatt Autobiografisches Schreiben als experimenteller Weg zur Persönlichkeitsentfaltung. Fortlaufend Kurse in Kleingruppen, Workshops & Einzelcoaching. In Unterentfelden und Umgebung. Info/Daten: info@kaschiko.ch 076 562 76 65

Veranstaltungen

Diplomierte Berufsmasseurin bietet Massagen an für m/w, für Körper, Geist und Seele, Fr. 100. 079 627 84 19

78001

Bildung

Entfelder Reinigungsservice - Hauswartungen - Umzugsreinigung inkl. Abgabegarantie - Räumungen - Büroreinigung/ Praxisreinigung 076 449 00 17 entfelder.reinigungsservice@gmail.com entfelder-reinigungsservice.ch

Allein? Dass muss nicht sein! Wähle 044 200 02 28 und erhalte noch heute ohne Vermittlungsgebühren passende Kontaktvorschläge von Singles für Freizeit, Partnerschaft oder ein Abenteuer.

Job Thermomix-Team Aarau sucht Verstärkung 079 470 10 08

Kinderbetreuung 58jährige Oma hütet Ihr Kind. Morgens bis abends. Wohne in Staffelbach 079 533 85 66

Liebeskummer, Trauerbegleitung, hellfühlen, Beruf, Partner, Finanzen, Kartenlegen, JENNIFER 24-Std. für Sie da. lebens-beraterin.ch 0901 000 112 Fr. 2.-/min.

Schonende Maschinelle Schneeräumung mit Traktor Rothrist, Zofingen, Oftringen, Kölliken, Safenwil. Preiswert und sauber. 079 636 88 21

Top Transport erledigt Hausräumungen, Entsorgung und Umzug, Transporte jeder Art, 24 Std. 079 721 47 47

Hatt Ihr WC Kalk- oder Urinstein? Wir entfernen diesen preisgünstig. Rufen Sie an. 078 660 79 46

Uhrensammler aus der Schweiz kauft Armbanduhren / Markenuhren wie z.B. Heuer, Omega, Rolex, IWC usw. Taschenuhren und Schmuck, auch alt. 079 678 05 19 DJ für Fest, Party, Geburtstag, Tanz Oldie-Disco, Pop, Schlager, Rock, 50er bis 90er Jahre gespielt von Schallplatten! CHF 600.- mit Musik- u. Lichtanlage. 079 458 77 46* www.dj-alexander.ch Kaufe auch gebrauchte Schallplatten an!

...IHR SERVICEPARTNER

Installations-Arbeiten an: TV, Internet, Telefon, DAB+ Einstellungen an: TV, Musik und Video Köllikerstrasse 3 5036 Oberentfelden Tel. 062 724 12 00 77671

100 % HH mit Wiggertaler, Landanzeiger & Niederämter Anzeiger

www.powerone1.ch


Suhr

Schöftland

Konzert Ensemble «Musique Simili» Paramundo – ein Trio auf Abwegen

Adventszauber vom 24. bis 24. bei Flowerart Brigitte Wittmer

Sonntag, 22. November, in der Aula Dorf

Dürfen wir Sie verführen? Erkunden Sie mit Musique Simili unerhörte Klangwelten. Begleiten Sie uns auf der Reise nach dem mysteriösen Paramundo. Keine Sorge, wir kennen diesen abwegigen Ort par coeur – und ganz besonders dessen betörend schöne Musik. Bei uns sind Sie in besten Händen: Vicky Papailiou, mit griechischen Wurzeln und schauspielerischem Können, singt in den höchsten Tönen und zupft dazu einen tiefgründigen Kontrabass; Juliette Du Pasquier stammt aus dem Bordelais und spielt ihre Geige virtuos und wild mit Charme und Esprit; und der Simili-Prímás Marc Hänsenberger, ein waschechterBerner, trägt sein prall mit Melodien gefülltes Akkordeon locker in der Linken und in der Rechten die gut bestückte Matrosenkiste. Und irgendwo zwischen Bern, Bordelais und Griechenland liegt Paramundo. Musique Simili verführt Sie ohne Umwege auf Abwege: auf eine Reise mit vollem Herzen und leichtem Gepäck – einem grandiosen Seemannskoffer gefüllt mit Savoir-vivre, Eskapaden und Sehnsucht, Amouren, Träumereien, Tränen, Nostalgie und Gelächter, vor allem aber voll musikalischer Abenteuer.

Floristik und Heimeliges für den Advent

Die Weihnachtsausstellung kann ich leider dieses Jahr nicht in der gewohnten Art durchführen. Trotzdem freue ich mich auf die etwas spezielle Adventszeit, euch mit viel Kerzenschein und Lichterglanz, Floristik und Dekorationen, Glühmost und Gebäck zu verzaubern. Bis Weihnachten gibt’s an jedem Freitag, 27.11., 4.12., 11.12., und 18.12., jeweils von 17 bis 21 Uhr die Lichterabende.

Wann: 17.00 Uhr Wo: Aula Dorf, Mühleweg 11, 5034 Suhr

Eintritt: Fr. 10.–, mit Kulturlegi gratis Reservation: bibliothek@suhr.ch, Schutzkonzept wird eingehalten

Ich freue mich, auf eine zauberhafte Adventszeit mit Euch. Ausserhalb der Öffnungszeiten haben Sie im weihnachtlichen Garten die Möglichkeit der Selbstbedienung. Wann: 24. November bis 24. Dezember Wo: Flowerart Brigitte Wittmer, Staudenrainweg 1, 5040 Schöftland Info: Telefon 062 721 24 24

Top Events

wöchentlich im Landanzeiger

Helle Nacht Kulturprogramm bis spätabends

Freitag, 20. November, Forum Schlossplatz und Stadtmuseum

Das Forum Schlossplatz, aarau info und das Stadtmuseum Aarau sind Teil der ersten Kulturnacht des Kantons Aargau im Rahmen von #ZeitsprungIndustrie. Die Besucherinnen und Besucher dürfen bis zur späten Stunde über den Schlossplatz von einem Haus zum anderen flanieren und dabei unter anderem Wasser degustieren und Bettmümpfeli hören – für Kinder und Erwachsene. ● Aarau Das Stadtmuseum Aarau und

das Forum Schlossplatz sind zwei von über 25 Projektpartnern aus Kultur, Wirtschaft, Industrie, Bildung und Tourismus, welche im Rahmen des Aargauer Industriejahres am Abend erstmals gemeinsam ihre Tore für eine Helle Nacht öffnen – und das gleich in einem Jahr mit grossen Herausforderungen und grosser Verantwortung. Die Gesundheit aller steht an erster Stelle, gleichzeitig ist es ein Anliegen, Kultur und Wirtschaft auch in schwierigen Zeiten zu unterstützen und die kulturelle Vielfalt aufrecht zu erhalten. So präsentieren die Projektpartner mit vielen lokalen, kleinen und dezentralen Angeboten zwischen 16 und 22 Uhr ihr

rischen, ästhetischen und gesellschaftlichen Dimension zu thematisieren. Allen Industrie-Interessierten sei dabei ein Blick in den «Stromgenerator» empfohlen, denn hier wird die Verbindung zwischen Industrie und Literatur, Schreibstrom und Atomenergie in Wort und Bild erfahrbar. Das Highlight des Abends ist die Bar «Mit allen Wassern»: Dort lädt das Team des Forum Schlossplatz zur Wasserdegustation mit Gewinnspiel ein und beweist, dass jedes Wässerchen seinen ganz eigenen Geschmack hat.

ganz spezielles, Covid19-konformes Helle Nacht Programm.

Von Lichtbildern und kleinen Robotern im Stadtmuseum Aarau

Normalerweise ist im Stadtmuseum um 18 Uhr Schluss. Doch in dieser Nacht ist alles anders. Die Ausstellungen sind bis 22 Uhr geöffnet und es wartet ein vielfältiges Programm auf die Besucherinnen und Besucher. Wer sich nicht vor der kühlen Abendluft scheut, hat von 17.30 bis 19.00 Uhr die Möglichkeit, während des gemeinsamen Rundgangs mit aarau info erst durch die dunklen Gassen der Stadt zu spazieren und anschliessend die Ausstellung «100xAarau» zu besichtigen. In der Führung zur Aarauer Industriegeschichte geht es um die Entwicklung vom mittelalterlichen Gewerbe über die Frühindustrie bis zur Hightech-Branche. Um 20 Uhr startet die Führung durch die Wechselausstellung ROBOZÄN zum Thema Industrie im Pressebild. Diese zeigt, wie die industrielle Produktion, die Werktätigen und die Führungsetage in der Presse seit den späten 1960er Jahren in Szene gesetzt werden.

Familien und Kinder kommen bereits ab 17 Uhr zum Zug. Mit der Laterna Magica weckt eine Geschichtenerzählerin alte Glasbilder aus der Sammlung des Stadtmuseums zum Leben. Anschliessend können Kinder ihre eigene Bildgeschichte zeichnen und diese an die Wand projizieren. Die älteste und erste Form des Kinos zum Zuhören und selber Ausprobieren! Wer gerne Action hat, lernt die MiniRobotern namens Ozobot kennen. Die flinken, kinderfreundlichen Roboter aus der Ausstellung ROBOZÄN können mit Filzstift einfach programmiert werden. Die Kinder bestimmen wo die Ozobots laufen, abbiegen und Pirouetten drehen. Und was wäre eine Nacht im Museum ohne Geschichten-Bettmümpfeli… Dieses gibt es zum Ausklang des Abends um 20.15 Uhr für Gross und Klein.

Mit allen Wassern durch das Forum Schlossplatz

Wie auch im Stadtmuseum Aarau ist die aktuelle Ausstellung im Forum Schlossplatz in dieser Nacht bis um 22 Uhr geöffnet. Sie heisst «Im Fluss – Literatur zwischen Aare, Limmat, Reuss und Rhein» und lädt zu einer Entdeckungs-

reise entlang den Flüssen und durch die Literatur. Mit der Aare als grüner Hauptschlagader, den Zuflüssen Limmat und Reuss und dem Rhein als nördlicher Grenze eignet sich die Region wie keine zweite, um Flüsse in ihrer litera-

Bitte beachten Sie, dass für gewisse Programmpunkte eine Anmeldung erforderlich ist. Das Programm im Detail, Anmeldebedingungen und allfällige Änderungen werden auf www.stadtmuseum.ch und www.forumschlossplatz.ch kommuniziert, denn je nach Entwicklung der Situation wird das Programm angepasst und weitere Platzbeschränkungen bekanntgegeben.

Wann: Forum Schlossplatz 12.00 – 22.00 Uhr «Im Fluss – Literatur zwischen Aare, Limmat, Reuss und Rhein» 17.00 – 22.00 Uhr Wasserbar: Degustation und Gewinnspiel Stadtmuseum Aarau 17.00 – 22.00 Uhr Der Eintritt in die Ausstellungen ist bei uns an diesem Abend gratis 17.00 – 18.00 Uhr Laterna Magica – Geschichten hören und Lichtbilder zeichnen 17.30 – 19.00 Uhr Stadtspaziergang und Museumsbesuch mit aarau info zur Aarauer Industriegeschichte 19.15 – 20.00 Uhr Ozobot-Workshop 20.00 – 20.45 Uhr Führung durch die Ausstellung ROBOZÄN: Industrie im Pressebild 20.15 – 20.45 Uhr Geschichten-Bettmümpfeli für Gross und Klein Info/Anmeldung: Laura Aellig, Stadtmuseum Aarau, laura.aellig@aarau.ch Telefonisch erreichbar unter 062 836 01 85 Anna Schiestl, Forum Schlossplatz Aarau, schiestl@forumschlossplatz.ch Alle Informationen unter: https://www.forumschlossplatz.ch/ausstellungen+im-fluss+bar-mit-allen-wassern https://www.stadtmuseum.ch/page/71/event/4772/eventdate/3757


tage, st Fe ie d n a ig it ze üh fr e Si n Denke sie kommen schneller als man denkt en Liebe Kundinnen und Kund

Die Pandemie hat unser privates- und wirtschaftliches Leben verändert. Sie haben uns in dieser schwierigen Zeit Ihr Vertrauen geschenkt und sind unserem Fachgeschäft treu geblieben. Damit haben Sie Arbeitsplätze gesichert und die lokale und regionale Wirtschaft gestützt. Die unabdingbaren Covid-19 Regeln erschweren und verlangsamen unser tägliches Handeln in allen Lebensbereichen. Ihre Festtagseinkäufe werden überall mehr Zeit in Anspruch nehmen. Ihre frühzeitigen Bestellungen erleichtern uns das planen und vorbereiten unserer Fleisch und Fleischprodukte. Es garantiert die Verfügbarkeit in ausreichender Menge und gewohnt hoher Qualität. Sie auf’s Beste zu bedienen ist uns Anspruch und Verpflichtung. Frühzeitig bestellen lohnt sich und unterstützt unser Bestreben Wartezeiten, im und um’s Geschäft, kurz zu halten. Drei zusätzliche Abholstationen sollen gewährleisten, das Vorbestellungen rasch und effizient abgeholt werden können. Wir, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen uns ab sofort, Ihre Bestellungen per E-Mail, Fax oder persönlich entgegen zu nehmen.p Für Ihre Mithilfe und das Vertrauen bedanken wir uns recht herzlich und wünschen Ihnen schon heute genussreiche Feiertage. Metzgerei Sandmeier Fleisch und Feinkost AG – Ihr Fachgeschäft des Vertrauens – Ihr Sandi-Team

Für Selbstabholer vorbestellter Ware mit Code 25., 26. und 27. Dezember (1., 2. und 3. Januar)

Parkieren: Sie finden weite ere Parkplätze auf dem Gemeindeplatz

Metzgerei Sandmeier

2) Warenausgabe

Theke 2 Theke 1

Ablauf geltend an den folgenden Daten: 23. & 24. Dezember 2020 30. & 31. Dezember 2020

Ausgang

2) Eingang

Abholzettel

Kirchgasse

Theke 3

Restaurant Sonne

1)

1) Bestellzettel abholen 2) Warenausgabe Hauptstrasse

Hauptstrasse 27 | 5742 Kölliken | Tel. 062 723 22 07 | Fax 062 723 40 36 info@metzgerei-sandmeier.ch | www.metzgerei-sandmeier.ch

Aarau Rohr

Übergabe und Neueröffnung Ihrer Hausarztpraxis in Kölliken

Ihr Weihnachtsbaum frisch aus dem einheimischen Wald Samstag, 21. November, Waldhaus Rohr Mit Liebe von Hand gepflanzt, natürlich gewachsen, für Weihnachten frisch geschnitten. Alle Interessierten, die ihren Weihnachtsbaum im Wald aussuchen und während der Adventszeit schmücken und besuchen möchten, haben auch in diesem Jahr in Aarau Rohr die Gelegenheit dazu. Am Samstag, 21. November, ab 14 Uhr können die Bäume beim Waldhaus Aarau Rohr ausgesucht und markiert werden. Alle Erwachsenen werden gebeten, eine Maske zu tragen, wenn der Abstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann. Während der Adventszeit dürfen die Bäume geschmückt und besucht werden (nichts Zerbrechliches, Tiere könnten sich verletzen).Bevor die markierten Bäume anlässlich des «normalen» Weihnachtsbaumverkaufs am

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten

P R A X I S G R U P P E KÖLLIKEN

Nach über 37 Berufsjahren und 29 Jahren hausärztlicher Tätigkeit konnte ich per 1. Dezember 2020 eine Nachfolgeregelung für meine Arztpraxis treffen. Ich freue mich, einen äusserst kompetenten, gewissenhaften und einfühlsamen Facharzt Allgemeinmedizin gefunden zu haben. Die Praxis bleibt vom 30. November bis 10. Januar geschlossen. Während dieser Zeit wird das Telefon unter der gewohnten Nummer 062 723 81 81 bedient. Über die Festtage, vom 23. Dezember bis 2. Januar, wird die Praxis auch telefonisch nicht erreichbar sein.

Samstag, 19. Dezember bereit stehen, muss der Schmuck unbedingt bis am Sonntag, 13. Dezember, spätestens 12 Uhr, entfernt sein. Der Weihnachtsbaumverkauf findet von 11 bis 14 Uhr beim Mehrzweckgebäude in Aarau Rohr statt (Rodungsweg / Friedhofparkplatz). Es gelten die normalen Preise nach

Grösse des Baumes (ca. 50 cm bis ca. 2,5 m). Ausgesuchte Bäume müssen verrechnet werden, auch wenn sie nicht abgeholt werden. Wann: 14.00 Uhr Wo: Waldhaus, 5032 Aarau Rohr Info: www.stadtteilverein-rohr.ch

Nach Renovationen und der kompletten IT-Erneuerung freut sich das ganze Praxisteam am Montag, 11. Januar 2021 seine Türen zu öffnen. Die vielen Begegnungen, Gespräche und Kontakte mit meinen Patienten haben mein Leben sehr bereichert. Für Ihre Treue und Wertschätzung bedanke ich mich an dieser Stelle herzlich und wünsche Ihnen gute Gesundheit in den kommenden Jahren! Jürg Baumgartner, Allgemeine Innere Medizin FMH Wallenmattstrasse 6, 5742 Kölliken, Telefon 062 723 81 81

Verändert Covid den Spitalalltag für immer? Im zttalk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Ariella Jucker, Leiterin des Spitals Zofingen, über Gesundheitsmanagement in Krisenzeiten, Corona-Schnelltests und die Lehren aus der Pandemie.

82090

DIESEN FREITAG AB 12 UHR

20. NOVEMBER

Zofinger Tagblatt und www.zofingertagblatt.ch TV-Sponsoren:

Servicepartner:

www.radioinside.ch

Sehen, hören und lesen.

talk

77637


34 Veranstaltungen

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

77836

Komfort-Wochen bis 30. November idormo AG Oltnerstrasse 93 CH-4663 Aarburg 82115

Tagesteller

n ne ... ön en k te erd w ch eri holt G e bge i D a Wir liefern 7 Tage die Woche auf Bestellung gekühlte ch Fleisch- oder Vegetarische Gerichte direkt vor Ihre Haustüre. au Sie bezahlen bar, per TWINT oder auf Monatsrechnung und wärmen das Gericht zu Hause oder im Büro in der Mikrowelle oder im Ofen auf. Bon Appétit!

82146

alle

Wir liefern zwischen 09 und 12 Uhr Menüpreis mit und ohne Fleisch pauschal CHF 15.00 Informationen zu Lieferung, Speisen & Getränke finden sie auf unserer Webseite.

Für Fr.

Bestellbar per E-Mail info@gasthofschuetzen.ch Telefon 062 823 01 24 oder auf www.tagestelleraarau.ch

Was:

Stoffe

müssen mü we eg!

5.–, Fr. 9.– + 50%

Stoffe für Kleider, zum Basteln od. Dekorieren (nur gegen Barzahlung)

Wann: Mittwoch, 25. November 2020 von 8.30 – 16.30 Uhr durchgehend

Adventswochen bei Fischer Gärtner

in Triengen vom 19. - 28. November 2020

19. November 13.30 - 19 Uhr 9 - 20 Uhr 20. November 9 - 17 Uhr 21. November 23. - 28. November normale Öffnungszeiten Selbstbedienung immer offen

82094

doc

Donnerstag Freitag Samstag

www.fischer-gaertner.ch

Wo:

Chiffre-Inserate Bei Chiffre-Inseraten ist folgendes zu beachten: 1. Die Druckerei gibt keine Auskunft über den Auftraggeber. 2. Die Inserenten melden sich schriftlich auf diese Inserate. Diese Briefe, die die Chiffre-Nr. enthalten müssen, werden dem ChiffreInserenten ungeöffnet weitergeleitet. 3. Solche Schreiben von Inserenten sollten von den ChiffreInserenten in jedem Fall beantwortet werden. 4. Für ein Chiffre-Inserat wird ein Unkostenbeitrag von 10 Franken erhoben.

STOFFZENTRALE AG, General-Guisan-Str. 1 5000 Aarau (Goldern-Quartier) Buslinie 5 + 7, Haltestelle Käfergrund

82097

Tel. 062 721 04 04 I. Müller-Lustenberger & W. Nussbaum

82166

dfc

Tel. 062 751 52 52 info@idormo.ch www.idormo.ch

Gasthaus zum Bären Holziken

Letzte Tage ... bis 29. November 2020

Traditionelle Metzgete und Wildgerichte Zusatzangebot: Take away, Fleisch und Wurst aus Chefs Metzg, siehe www.baeren-holziken.ch

Die Idee: Gutscheine … Freude schenken mit einem Gutschein. Silvester offen … Silvesterkarte ab 17.00 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns!

Das Bären-Team Holziken

Aarau – Olten – Zofingen aus der Region/für die Region

Programm vom 19. bis 26. November 2020 – getroffen: Yayjta Gasser, Artistin (Belli’s Weihnachtsvariete) – Relax: zuschauen, entspannen, nachdenken (Herbstwald) – ZT-Talk: Konzernverantwortungsinitiative – musiklive: Oesch’s die Dritten in Schupfart 2016 Sendegebiet/-zeiten: Netze cablecom (neu Kanal 983), yetnet, ziknet, Aarburg, Schwängimatt, Weissenstein, Wiggertal, Suhretal, Kanton Zug, Oberes Freiamt und Teile Kanton LU jede 2. Stunde (digital)

Diabetes – was nun ? 20 Beratungsstellen in Ihrer Region

diabetesschweiz

d

www.diabetesschweiz.ch / PC 80-9730-7 82106


KINO

DER WOCHE Eden Für Jeden

Elise und das vergessene Weihnachtsfest Am 24. Dezember wacht die kleine Elise mit dem merkwürdigen Gefühl auf, dass dieser Tag ein besonderer ist. Doch sie kann sich einfach nicht erinnern. Auch ihr Vater und die anderen Bewohner des Dorfes können ihr nicht helfen, denn dort, wo Elise herkommt, sind die Menschen sehr, sehr vergesslich. Als Elise auf dem Dachboden einen verstaubten Holzkasten mit 24 bemalten Türchen findet, auf dem «Fröhliche Weihnachten» steht, glaubt sie, eine heisse Spur zur Lösung des Rätsels gefunden zu haben. Sie macht sich auf den Weg zum Tischler des Kastens, der den Ernst der Lage sofort erkennt: Das gesamte Dorf hat das Weihnachtsfest vergessen. Er kennt nur einen, der ihnen jetzt noch helfen kann – ein Mann mit weissem Rauschebart und rotem Mantel, von dem Elise noch nie etwas gehört hat. Doch viel Zeit bleibt den dreien nicht mehr, um die Erinnerungen der

Trailer auf dem Handy ansehen:

russ.sibir. Waldgebiet

Spielzeiten in unserer Region:

Lasttier

5

südamerik. Rüsseltier

giftiges Halbmetall

8

4 Rufname Kissingers

9

Schlagerstar (Freddy) † 2008

Elektrizität Geschichte, Bericht (engl.)

unbestimmter Artikel

öde, eintönig

Fremdwortteil: unterhalb

Kfz.-Z.: Neuss

6

Schriftstellerverband (Abk.)

kostspielig

Staatsmann im alten Athen

Kykladeninsel

7

japanischer Politiker † 1909

USAmerikaner (Kw.) lateinische Vorsilbe: weg

Sohn Adams im Alten Testament

1

2

3

4

5

6

7

Plüss

Opernsologesang

Ausruf des Erstaunens

8

Ihr HandySpezialist in der Region

Dorfstrasse 8 5745 Safenwil

Bienenzucht

9

10

6 2

4 7

8

5 8 4

1 5

1 7 8 4

1 5

6 2 4 3 8 7 1 5 9

8 7 9 2 5 1 6 4 3

9 6 2 1 7 8 4 3 5

7 1 8 4 3 5 9 2 6

4 3 5 6 2 9 7 1 8

Lösung von letzter Woche

schweiz. Wintersportort unentschieden (Spiel)

Initialen der Turner

schweizerisches Käsegericht

Frauenname

Firlefanz, Krempel

Fremdwortteil: selbst

kurz für: an dem

1 5 3 9 4 6 2 8 7

französisch: wo

deutsche Spielkarte

Flugkontrollturm

3 8 7 2 3

5 7

2

Türklingel

schweiz. Mathematiker † 1783

Name türkischer Sultane

poetisch: Brunnen (veraltet)

6

schweiz.: Zuckererbse

Leichtmetall (Kurzwort)

vereinigen

Dasein, Existenz

Gesamtheit der Schiffe e. Staates

erste Knospen treiben

dt. Komponist † (Max)

von schmaler Figur

schweiz. Berg

Osteuropäer

Kunstsprung

Seemannslohn

Zahlenglücksspiel berittener Stierkämpfer

Lendenstück vom Rind

Gewässerrand

Kerzenmaterial

nordafrikan. Wüstenfuchs

Fluss durch Gerona (Span.)

Selbstlaut

Haarfarbe

1 6 6 5

9

Rüge Vorname da Gamas

Impfflüssigkeit

afrikanisches Furnierholz

leuchtend roter Farbstoff

ehem. brit. Premierminister

Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3x3-Quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind.

schweiz. Musikclown † 1959

1

Vorname Zolas † 1902

Niveau (engl.)

Geldschein schweiz. MedizinNobelpreisträg.

glätten, planieren

82107

Sudoku

Kfz.-Z.: Ecuador

bereit, fertig

Abfall, Müll

3

gebratene Fleischschnitte

englisches Gewicht (Pfund)

präsent

frühere Papstkrone

lautlos

unordentlicher Mensch

Gefährt der Bauern

ehem. dt. Fußballer (Horst) US-ungar. Schausp. (Zsa-Zsa) † 2016

Stadt an der Aller Dichtung für die Bühne

Gestalt der dt. Heldensage

Holzraummaß (veraltet)

Abtrünniger

Gartenblume

andernfalls

USFilmtrophäe

Infektionskrankheit

Sicherheitsriemen im Auto

Bewohn. eines schweiz. Kantons

Hauptstadt Jemens

10

Hundeschar bei der Jagd

span., italienisch: eins Eisstrom im Hochgebirge

Sternschnuppe

Vorname der Glas

Kameralinsensystem

amerik. Riesenkröte

Name Noahs in der Vulgata

Wir wünschen dir für deine berufliche Zukunft weiterhin viel Glück und alles Gute. Mami, Papi, Patrick, Pädy

Trailer Eden Für Jeden

Leitspruch

schweiz. Wintersporort

dt. Schauspieler, Joachim

Kino Aarau

Schmiedeeisen

Erdaushub

schweiz.: VermittlungsLawine büro

Baumpflegespezialistin mit eidg. Fachausweis

Trailer auf dem Handy ansehen:

2

Staat in Zentralafrika

Fremdwortteil: über, oberhalb

Bartschur

Liebe Belinda, wir gratulieren dir zur

Dorfbewohner an die schönste Zeit des Jahres wiederzuerwecken. Für Elise beginnt eine unvergessliche Nacht voller Wunder.

Bergstock bei St. Moritz schweiz. Währungseinheit

Sinfonie Beethovens

Die neue Schweizer Feelgood Komödie von Rolf Lyssy (Die Schweizermacher, Die letzte Pointe). Eine junge Frau taucht über ihre Grossmutter in den faszinierenden Kosmos eines Schrebergartens ein: Leid gärtnert neben Freud, Intelligenz neben Einfachheit, Toleranz neben Spiessigkeit. Bald schon verheddert sie sich in einen Kleinkrieg mit dem überkorrekten Schrebergarten-Präsidenten – und kommt dabei einem düsteren Familiengeheimnis auf die Schliche ... Ein Film, der ein amüsantes, modernes Stück Schweiz erzählt.» Weiterhin im Kino

Trailer Elise und das vergessene Weihnachtsfest Cinema 8, Schöftland

schweiz. Staatsmann

n e n o i t a l u t a Gr

W-55

63616

info@ep-pluess.ch www.ep-pluess.ch

Auflösung der letzten Woche: Fernlicht

Für die Auflösung der aktuellen Rätsel scannen Sie den nebenstehenden QR-Code.

5 8 6 7 1 4 3 9 2

3 4 7 5 9 2 8 6 1

2 9 1 8 6 3 5 7 4


36 Der Landanzeiger

Nr. 47 · Donnerstag, 19. November 2020

82057

81988

78431

Schmerzt Ihnen Ihr Rücken? Ich helfe Ihnen gerne, Ihre Beschwerden zu lindern.

Aktuelles aus Uerkheim …

Dritte und für dieses Jahr letzte Metzgete ab 25. November 2020, es het solangs het, frische Blut- und Leberwürste vom Kybi! Kotelette, Läberli und Bratwurst sowie ergänzende Beilagen bieten wir euch zusätzlich an!.

Topevents

TCM-Ärztin Hong Li

wöchentlich im Landanzeiger

JET-TAXI Airport-Service

77372

Ab Mittwoch, 2. Dezember stellen wir die Wildsaison erstmals ein und gönnen unseren Jägern eine ruhige Adventszeit . In dieser Vorweihnachtszeit gibt es dann bei uns ein «Dezemberkärtli» mit neuen, festlichen Gerichten … kommt vorbei, geniesst die warme Atmosphäre im Saal, die rustikale Beiz oder unser heimeliges Stübli. Fühlt euch wohl und gut umsorgt, wir legen grossen Wert auf eure & unsere Gesundheit…uns liegt es am Herzen, euch einen schönen Aufenthalt zu bescheren und einige Stunden, bestenfalls sogar sorgenfrei, verbringen zu können! Wir freuen uns auf euch! Gasthof Sonne Uerkheim Sarah, Reini ond Team Dienstag Ruhetag Telefon 062 721 32 32

Schönenwerderstrasse 7 5036 Oberentfelden Telefon 062 726 01 08 www.taoyingmedi.ch

Grossraum-Limousine für 8 Pers. Express-Kurierdienst 079 244 44 33 www.jettaxi.ch Forst- und Gartengeräte Werkzeuge, Schleifservice Verkauf und Unterhalt

GERNE KAUFEN WIR IHR AUTO ZU FAIREN PREISEN!

Dorfstr. 284 l 5054 Kirchleerau Tel. 062 726 05 40 www.mueller-luescher.ch

80884

De Plausch ha

Occasion und Export 77 444

Im Schwimmbad Entfelden

Telefon 062 723 43 53 www.badi-entfelden.ch

Badi Restaurant

Wir freuen uns auf Sie Tel: 079 546 02 77

Richtg Bottenwil, 200m nach Tankstelle links

- Kinderspielplatz - Terrasse - Rollstuhl und Kinderwagen freundlich - Snacks / Gebäck / Glace

Dorfstrasse 13, 5040 Schöftland Tel. 062 721 28 77 www.alephundtau.ch

Bio Forellen direkt ab Zucht Kräuter & Hausgemachtes aus meiner Bio Elfenküche

Saison-Angebot:

Hausgemachter Glühwein nach altem Familienrezept Dienstag, Freitag, Samstag,

09-11 Uhr (Kaffee Crème mit einem frischen Gipfeli Fr. 4.40)

09 – 12.30 Uhr 16 – 18.30 Uhr 13 – 17.00 Uhr

November + Dezember auch Samstag 8 – 12 Uhr Diese Woche von Kathrin Stocker, Beratung und Verkauf

82134

77825 77825

Coaching

Ausbildung in Basel, Bern, Olten HEB Ausbildung: ca. 1-jährig und modular HEB Methode: methodisch strukturiert in den Bereichen Handeln, Erkennen, Beziehung

www-heb-fachschule.ch 061 482 06 07

Aline Wüst, Piff, Paff, Puff, Prostitution in der Schweiz, Echtzeit 2020, Kt. 160 Seiten, Fr. 31.Prostitution, ein Beruf wie jeder andere?Verkaufen die Frauen ihren Körper freiwillig? Die Autorin und Reporterin Aline Wüst hat viele Abende im Puff und auf dem Strassenstrich verbracht. Geschaut, Anteil genommen, gewartet bis die Frauen bereit waren sich zu öffnen, mit ihnen Geburtstag gefeiert, ihnen Fragen gestellt und zugehört. In diesem Buch kommen Prostituierte, Freier, Bordellbetreiberinnen, Anwälte, Polizisten sowie Medizinerinnen und Psychologen zu Wort. Es ist keine leichte Lektüre. Manchmal war ich einfach nur entsetzt über das, was es alles gibt und oft hat es mir die Tränen in die Augen getrieben, was diese Frauen erleben und aushalten müssen. Dennoch: ein lesenswertes Buch! 77444

Rosen Koller

Susanne Flückiger Hinterhubelstrasse 9 ¦ 4813 Uerkheim AG ¦

82156

Übrige Zeiten auf Vereinbarung

warme und kalte Küche: Mo-Fr 15:00 – 20:30 Uhr Sa/So 11:30 – 17:30 Uhr

KOMPLETTE

GLEITSICHTBRILLE inklusive Gläser

Öffnungszeiten Hofladen:

«GUTEN MORGEN»

81641

490.-

NEUE BRILLE

Im Zentrum Safenwil Güterstrasse 1a 5745 Safenwil 062 558 68 71

78381

062 721 46 46 www.bioforellen.ch info@elfenwald.ch

REVOBAU lässt

Sie nicht im Regen stehen • Kümmert sich um Ihr Haus • Vorschläge für Erneuerung • Beratung, Projektleitung

REVOBAU Martin Lex 5742 Kölliken Telefon 062 723 64 28 revobau@bluewin.ch

78010

81930

4813 Uerkheim · Telefon 062 721 35 19

EröffnungderAdventsausstellung Samstag, 21. November 2020 Sonntag, 22. November 2020 Selbstbedienung 6.00 bis 22.00 Uhr 365 Tage im Jahr geöffnet

World eMotors GmbH

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Dorfstrasse 107, 4813 Uerkheim Telefon 062 721 35 19 www.rosen-koller.ch

Hilfe zur Selbsthilfe Procap Aarau Postfach, 5001 Aarau Tel. 062 844 58 58, PC 50-8693-6 www.procap.ch für Menschen mit Handicap

Feldackerstrasse 2 5040 Schöftland Telefon 062 726 83 71 E-Mail: info@world-emotors.ch www.world-emotors.ch Öffnungszeiten Buchladen und Vincafé im UG: Montag geschlossen Di – Fr 09.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 18.30 Uhr Sa 09.00 – 16.00 Uhr

Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr 13.30 – 17.00 Uhr Samstag: nach Vereinbarung Besuchen Sie Si unsere Ausstellung A t ll an der Feldackerstrasse 2 in Schöftland. Wir beraten Sie gerne bei einem feinen Kaffee! 80289