__MAIN_TEXT__

Page 1

« Offizielles Amtliches Publikationsorgan» Gräub Au to Center aarau we st

mit Stadtausgabe Aarau 110. Jahrgang · AZ 5036 Oberentfelden · Tel. 062 737 90 00

1909–2019

www.landanzeiger.ch · Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Velofahren ist jetzt für alle ein Thema

COUPON

Bringen Sie diesen Coupon bei Ihrem Einkauf mit und erhalten Sie eine Saison-Hauswurst ab einem Einkauf von CHF 40.- gratis dazu. Dorfstrasse 8 Telefon 062 723 57 58

5036 Oberentfelden www.aebyoptik.ch

P hinter Post/Gemeindehaus

Tramstrasse 31 | 5034 Suhr | 062 855 90 80 metzgerei-straessle.ch

70628

Nur ein Coupon pro Einkauf einlösbar. Gültig bis 30.4.2019

69476

!36.1-36114 $ &"(' #+23 "%) $'( "/ (" *55@2@36.9/49@'

$> 7 &/' $/ 7 &>' %;9/4!3' "!)64!3' ">@@4!3'

#2194!3 AA,BB 8 A=,=B AA,BB 8 A=,=B AA,BB 8 A:,BB AA,=B 8 A:,=B

54,*4,+-0

A(,BB 8 ??,=B A(,BB 8 ?=,BB A(,=B 8 ?=,BB A(,BB 8 ??,BB

19;.+/<1 0/++->))9@

Der Frühling ist da und damit ist es höchste Zeit, die Drahtesel wieder zu bewegen. Der Veloboom hält dank des florierenden E-Bike-Marktes an. Nun gibt es keine Ausreden mehr. Auch wer wenig Luft oder mehr Bauch- als Beinmuskulatur zu bieten hat, kann sich

Wirtschaftsprüfung

dank dem E-Bike im Freien locker bewegen. Das Streckennetz der Radwege ist auch in unserer Region sehr gut ausgebaut. Gute Fahrt wünscht der Landanzeiger, der auf den Seiten 24 und 25 über die Veloszene in der ReBILD: BIKETEC gion informiert.

69449

Opel Karl Rocks 1.0 Occasion Fr. 13’400.–

69459

+

69458

Aktion Kenwood Toaster 20%

Garage Riggenbach AG, 5042 Hirschthal, Tel. 062 721 33 66* Textile Autowaschstrasse mit Nano2 Technologie, 69466 24h Waschboxen, Staubsauger + Tankstelle Franco Nardo

ITERA Wirtschaftsprüfung AG 5001 Aarau · www.itera.ch Tel. 062 836 20 00

Revisionen

Verena Strässle

Eingeschränkte und ordentliche Revisionen für juristische Personen.

Buchhaltung · Finanzen · Immobilien · Informatik · Personalarbeit · Recht · Revision · Steuern · Treuhand

facebook.com/elektroraess s

offiz. Vertretung

Aktionsdauer bis 14.04.2019 und nur solange Vorrat

69462

30'000 Artikel ONLINE mathys-bueroshop.ch

Rizzo Treuhand GmbH, Aarau

709 989

Gemeinsam Lösungen finden! www.rizzo-treuhand.ch Telefon 062 822 10 30

Elektro R. Räss AG Schönenwerderstrasse 15 5036 Oberentfelden

Buchhaltung, Abschluss, Steuern, Vorsorge Metzgergasse 14, 5000 Aarau 70590

Telefon 062 737 20 20 info@elra.ch Telefax 062 737 20 25 www.elra.ch 71418

Beachten Sie unseren Artikel auf S.15 zum Thema:

«Schnell und günstig» Aare-Umzug Wir führen Umzüge, Wohnungs­ reinigungen mit Übergabegarantie, Entsor­ gungen, Räumungen und Transporte aller Art aus. Haben Sie Möbel gekauft? Wir liefern diese Ihnen nach Hause. Wir arbeiten profes­ sionell und bieten günstige Preise an. Zögern Sie nicht, anzurufen oder zu schreiben: Telefon 079 705 96 26 oder 076 567 98 55 E-Mail: info@aare-umzug.ch. Informationen bei www.aare-umzug.ch

Fachwerkstatt für Holz­ und Blechblasinstrumente

IMMOBILIENVERKAUF IM ALTER FACHVORTRAG am 11.04.2019 esse an der M Wir sind n ohne in Bauen + W esuchen n. B Wettinge Stand 128 m a s n Sie u lle 1 in der Ha

69467

72307

www.musik-bruhin.ch

NEU MIT ONLINE-SHOP Mittlere Dorfstrasse 2, 5034 Suhr Tel. 062 842 74 30 info@musik­bruhin.ch 69469

69485

Besuchen Sie unsere Ausstellung.

Ökologischer Holzbau.

Fenster | Türen | Küchen | Bäder | Möbel | Schreinerarbeiten 5036 Oberentfelden | Tel. 062 738 38 38 | www.kellenbergerag.ch

69477

Brunner Zimmerei Holzbau GmbH 062 739 30 50

Raum desZuhö h rens

69589

! Fassaden ! Dächer ! Estrichböden ! Kellerdecken ! usw.

Für alt und neu. Schöftland · Aarau brunner-gmbh.ch

Agnes Schaeppi | Suhrepar kweg 8 | 5034 Suhr 077 400 63 33 | www.raum-des-zuhoerens.ch

71713

Heizöl Heizööl

69474

Elektroinstallationen.

www.oelbrack.ch www.oelbrack.cch

Gratis-Hotline 0800 062 062 0 62

72191

Eniwa AG · Industriestrasse 25 · CH-5033 Buchs AG T +41 62 835 00 10 · info@eniwa.ch · www.eniwa.ch

69473


2 Der Landanzeiger

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Bilanz der Kantonspolizei

Der langjährige Landanzeiger-Chefredaktor Markus Schenk reduziert sein Arbeitspensum

Kriminalität stabil – Verkehrssicherheit hoch

«Mister Landanzeiger» tritt kürzer

Raphael Nadler wird am 1. Juli neuer Chefredaktor des Landanzeigers

schon etwas kürzer treten. Er wird die Redaktionsleitung per 1. Juli 2019 in jüngere Hände übergeben. Im 50%-Pensum wird er aber weiterhin den Verlag «Der Landanzeiger» leiten und so nach wie vor für die Kunden, Leser und Mitarbeiter bis zu seiner ordentlichen Pensionierung Ende Mai 2021 da sein.

Raphael Nadler neuer Chefredaktor des Landanzeigers Der neue ChefreAufklärungsquote von 90%: Die Kantonspolizei Aargau

Dank klarer Ausrichtung und polizei­ licher Schwerpunktbildung blieb die Anzahl der registrierten Einbruch­ diebstähle im Aargau stabil. Im Wohn­ bereich konnte eine Abnahme von 20 % erzielt werden. Im Strassenver­ kehr sank die Anzahl der Verkehrs­ unfälle gegenüber dem Vorjahr leicht. Die Verkehrssicherheit auf Aargauer Strassen bleibt jedoch hoch. ● Aargau Die konsequente Schwer-

punktbildung in der Bekämpfung der Einbruchskriminalität zeigte Wirkung. Die registrierten Einbruchsdelikte im Wohnbereich gingen im vergangenen Jahr mit einem deutlichen Wert von über 20 % zurück. Die Gesamtzahl der Einbrüche ist nur geringfügig gestiegen. Konkret entsprechen die im Berichtsjahr registrierten 1542 Einbruchdiebstähle einer Zunahme um 1,3 % Prozent oder 20 Delikte gegenüber 2017. Die Kantonspolizei Aargau konnte die Aufklärungsquote gegenüber dem Vorjahr um 5 % auf 19,1 % steigern. Die Kantonspolizei verfolgt weiterhin die Absicht, mit einer lagegerechten Präsenz und einem hohen Kontrolldruck rund um die Uhr Einbruchsdelikte zu verhindern.

Sämtliche zwölf Tötungsdelikte ge­ klärt Im Jahr 2018 verzeichnete die

Kantonspolizei sechs vollendete und sechs unvollendete Tötungsdelikte, alle konnten aufgeklärt werden. Die Gewaltdelikte nahmen gegenüber dem Vorjahr um 19 % zu. So zählte die Kantonspolizei 2393 Gewaltstraftaten, wobei die Aufklärungsquote bei 90 Prozent lag. Die Veränderung ist zu einem grossen Teil auf Tätlichkeiten im nahen sozialen Umfeld zurückzuführen. Stark erhöht sind die gemeldeten Erpressungen (Zunahme um über 300 %), bedingt durch die gestiegene Anzahl von Sextortion-Fällen via Soziale Netzwerke.

Bild: KAPO

Die Raubdelikte befanden sich im Durchschnitt der letzten Jahre. Deren Anzahl stieg auf 42 (Vorjahr: 38). Bei den Raubdelikten wurden in 45,2 % der Fälle Körpergewalt angewendet. Es konnten über 57 % der Fälle aufgeklärt werden. Die Gesamtstatistik der Straftaten gemäss Strafgesetzbuch (StGB) ist gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen, kann aber als stabil bezeichnet werden. Bei 25’078 erfassten Straftaten konnte die Aufklärungsquote auf 46,2 % (Vorjahr: 44,6 %) gesteigert werden.

Aargauer Strassen im nationale und internationalen Vergleich sehr sicher

Die Zahl der polizeilich registrierten Verkehrsunfälle sank leicht auf 2360. Diese Zahl bewegt sich immer noch plus/minus im Bereich der tiefen Werte der Vorjahre. Die Zahl der Verkehrstoten sank leicht von 17 auf 16. Die Gesamtzahl der schweren Personenschäden betrug 224. Dies bedeutet nach 2017 einen ähnlichen, tiefen Wert. Die drei Hauptunfallursachen sind Missachtung des Vortrittsrechts, Nichtanpassen der Geschwindigkeit und Unaufmerksamkeit. Rund ein Drittel der schwergeschädigten Personen lenkten ein Fahrrad oder ein E-Bike. Bei Fussgängern und Motorradfahrern blieb die Unfallhäufigkeit stabil. Nach einem mehrjährigen Rückgang der Widerhandlungen beim Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss war ein Anstieg feststellbar.

Zahlen und Fakten 2000 Mal rückten

die Polizeikräfte im Jahr 2018 an Fälle von Häuslicher Gewalt aus. Dies entspricht ungefähr dem Vorjahreswert. Dank intensiven Verkehrs- und Personenkontrollen konnten im vergangenen Jahr über 1903 Festnahmen erreicht werden. KAPO

Lesung von Ina Haller

Markus Schenk (links) und sein Nachfolger als Chefredaktor Raphael Nadler werden künftig Bild: zVg gemeinsam Woche für Woche eine spannende Zeitung produzieren

Beim Landanzeiger kommt es am 1. Juli dieses Jahres zu einem Wechsel an der Spitze. Der bisherige Chef­ redaktor und Verlagsleiter Markus Schenk tritt auf eigenen Wunsch kür­ zer. Die Chefredaktion des Landanzei­ gers übernimmt am 1. Juli der bisheri­ ge stellvertretende Chefredaktor des Zofinger Tagblattes Raphael Nadler. ● Oberentfelden Es ist nicht üblich,

dass in einem Verlag der Verlagsleiter auch gleich als Chefredaktor tätig ist. Beim Landanzeiger war das in den letz-

ten 25 Jahren so. Markus Schenk führte sowohl den Verlag wie auch die Redaktion – und das äusserst erfolgreich. Schenk war ein umsichtiger, in der Region sehr gut vernetzter Verlagsleiter. Ein «Husarenstück» gelang ihm mit der Gebietsausweitung auf die Stadt Aarau. Nun bekam der Landanzeiger ein Zentrum, das sich bis heute bewährt hat. Schenk war gleichzeitig der erste hauptamtliche Redaktor der Wochenzeitung und er baute die Redaktion massiv aus. Markus Schenk wird in zwei Jahren pensioniert und möchte deshalb jetzt

daktor des Landanzeigers ist in der Region kein Unbekannter. Raphael Nadler (54) ist in Aarau aufgewachsen. Seine erste Spuren als Journalist hinterliess er 1995 auf der Redaktion der Regionalzeitung in Aarau, im Anschluss arbeitete er für Tele M1, Radio Argovia, das Regionaljournal Aargau/Solothurn und für das Schöftler Nachrichtenblatt «Euses Blättli», ehe er zum Team des Zofinger Tagblattes stiess. Dort arbeitete er sich bis zum stellvertretenden Chefredaktor hoch. Der Landanzeiger setzt mit Raphael Nadler bewusst auf einen sehr erfahrenen Medienmann, der sich zudem bisher insbesondere in der Regionalberichterstattung stark engagierte und somit diesen Bereich bestens kennt. Durch den Eintritt Nadlers wird die Landanzeiger-Redaktion gezielt verstärkt. Der Verlag freut sich über die zukunftsgerichtete Lösung, die den Landanzeiger zusätzlich stärkt. Die Erfolgsgeschichte des Landanzeigers kann so weitergeschrieben werden und Kunden wie Leser können auch in Zukunft auf spannende Landanzeiger-Ausgaben zählen. VERLAG DER LANDANZEIGER

Das unrühmliche Wahrzeichen «Frohsinn» in Hirschthal verschwindet

Nächste Woche beginnt der Rückbau auf eine neue, unkonventionelle Art ● Hirschthal Seit vielen Jahren steht der Frohsinn leer und wird langsam zur Ruine. Dem Gemeinderat war es schon immer ein grosses Anliegen, dass sich das Dorf gut entwickelt. Ein Projektwettbewerb wurde ausgeschrieben, wobei die Grundlagen der kantonalen Bauund Nutzungsverordnung (BNO) berücksichtig werden mussten. Das Projekt wurde im letzten November der Bevölkerung vorgestellt und wurde mit Begeisterung aufgenommen. Nun hat sich ganz überraschend ein Grossinvestor gemeldet, der das Projekt mit etwa 70 bis 80 Wohnungen, Arztpraxis und

Cafeteria und eventuell Alterswohnungen realisieren möchte. Für die moderne Überbauung werden auch die zwei angrenzenden Häuser weichen müssen, sodass auch genügend Freiraum für Erholung und Freizeit gewährleistet ist. Da der Investor möglichst bald mit der Realisierung beginnen kann, wurde bereits die Abbruchbewilligung erteilt. Um Zeit zu gewinnen und die Umwelt möglichst wenig zu belasten, wird auf den konventionellen Rückbau verzichtet und erstmals in der Schweiz mit dem «Recycling-Bagger» gearbeitet. Dieses Gerät «greift» das Abbruchobjekt fron-

tal an, zerkleinert die Bausubstanz und sortiert das Material (Stein, Holz, Glas, Kunststoff usw.) automatisch und bringt es sofort auf spezielle Güterwagen der WSB. Am nächsten Montag um 13.00 Uhr wird mit der Arbeit begonnen. Gemeindeamman Peter Stadler und Johann Schneider-Ammann werden den Bagger gemeinsam starten. Der Ehrengast freut sich auf seinen Besuch in Hirschthal, da er vor seiner Bundesratszeit in seiner Firma an der Entwicklung dieses gigantischen Recycling-Baggers wesentlich mitgearbeitet hatte. BFH

Aarauer Finsternis in der Bibliothek

● Uerkheim Vergangene Woche orga-

nisierte die Bibliothek Uerkheim eine Lesung mit Ina Haller. Frau Haller schreibt Krimis, die alle in der Region Aarau handeln. An diesem Abend las sie aus ihrem neuen Buch «Aarauer

Finsternis» vor. Trotz wenigen Besuchern war es ein spannender Abend und beim Apéro danach konnten sich die Gäste in gemütlicher Runde mit Ina Haller unterhalten und Fragen stellen. ZVG

Der Frohsinn wird zurückgebaut

Bild: zVg


Der Landanzeiger 3

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Küttigen ● Personelles Aus knapp einem Dut-

zend Bewerbungen wurde Oliver Weidenhof, St. Wendel (D), zum neuen Badmeister mit einem Pensum von 80% gewählt. Der Gewählte bringt die erforderlichen Qualifikationen und Erfahrungswerte mit. Der Stellenantritt wird am 1. April erfolgen. Gemeinderat und Verwaltung heissen Herrn Weidenhof herzlich willkommen.

Gedanken von Markus Schenk

Kantonspolizei Aargau

Lastwagen mit Gülle gekippt

● Gesamtrevision Nutzungsplanung Kulturland Der Regierungsrat des Kan-

tons Aargau hat an seiner Sitzung vom 28. November 2018 der Nutzungsplanung Kulturland, Gesamtrevision, Kulturlandplanung, Nutzungsordnung (Nutzungsordnung, Kulturlandplan, Reglement über die Förderung von Hochstamm-Obstbäumen), die Genehmigung erteilt; ausgenommen einer Fläche von ca. 1.7 ha im Gebiet Brunnenberg, für welche derzeit eine separate Teilrevision läuft. Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist ist die Nutzungsplanung Kulturland in Rechtskraft erwachsen.

● Teilrevision Nutzungsplanung Kulturland «Waagacher/Unterweg» Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat an seiner Sitzung vom 28. November 2018 der Nutzungsplanung Kulturland, Teiländerung «Waagacher/Unterweg» die Genehmigung erteilt. Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist ist die Teilrevision Nutzungsplanung Kulturland «Waagacher/Unterweg» in Rechtskraft erwachsen. GEM

Auf einem Feldweg in Moosleerau kippte letzte Woche ein schwerer landwirtschaftlicher Anhängerzug, welcher mit Gülle beladen war. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr konnte eine grössere Gewässerverschmutzung verhindern. ● Moosleerau Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 20. März, kurz nach 13.30 Uhr oberhalb von Moosleerau. Mit einem landwirtschaftlich eingelösten Sattelschlepper wollte ein Landwirt einen Tank gefüllt mit Jauche zu einem nahen Feld führen. Beim Befahren eines schmalen Feldwegs gab der unbefestigte Untergrund dem Gewicht des Sattelzugs nach. Als Folge kippte der schwere Auflieger und riss den Sattel-

Impressum Offizielles amtliches Publikationsorgan der Stadt Aarau und den Gemeinden Attelwil, Biberstein, Bottenwil, Buchs, Gränichen, Hirschthal, Holziken, Kölliken, Kirchleerau, Moosleerau, Muhen, Oberentfelden, Reitnau, Rohr, Safenwil, Schlossrued, SchmiedruedWalde, Schöftland, Suhr, Staffelbach/ Wittwil,Teufenthal,Uerkheim,Unterentfelden, Wiliberg. Vollstreuung (exkl. StoppkleberBriefkästen) in Erlinsbach AG, Küttigen/ Rombach,Densbüren/AspundHunzenschwil. – Diverse öffentliche Lokale Bezirk Zofingen. Erscheinungstag: Donnerstag Notariell beglaubigte Auflage: 50’104 Expl. Druckauflage aktuell: 51’000 Expl. Abonnementspreise: Im Verbreitungsgebiet gratis Ausserhalb: Jahresabo

Fr. 45.– ohne MwSt.

Insertionstarife 2018: Einspaltige Millimeterzeile Inserat sw Inserat farbig Titelseite s/w Titelseite farbig 2. Frontseite s/w 2. Frontseite farbig Reklame Textteil/Gradspaltig zuzüglich 7,7 % Mehrwertsteuer

Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr.

–.90 –.99 1.30 1.38 1.00 1.10 1.29

Inseratenkombinationen: – Powerone1 mit Landanzeiger, Niederämter, Wiggertaler sowie Splits. – Aargau Citys – Su(h)rentaler Kombi – Staffelegg-Kombi – Wynental-Su(h)rental-Kombi Platzierungsvorschriften: 20 % Zuschlag Herausgeberin | Inserateannahme: ZT Medien AG Schönenwerderstrasse 13 5036 Oberentfelden Tel. 062 737 90 00 Fax 062 737 90 05 www.landanzeiger.ch inserate@landanzeiger.ch redaktion@landanzeiger.ch veranstaltungen@landanzeiger.ch Verlagsleitung: Markus Schenk Redaktion: Markus Schenk (Leitung) Kaspar Flückiger, Sarah Künzli Verkauf Inserate: Deny Lanz, Rolf Steiner, Sandra Luongo, Petra Jost, Brigitte Rutz, Priska Haberstich Schalterbüro-Öffnungszeiten: Mo bis Do 8.00 – 12.00/13.30 – 17.30 Uhr Fr 8.00 – 12.00/13.30 – 17.00 Uhr Inseratannahmeschluss: Dienstag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss: Montag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss Veranstaltungen: Montag, 12.00 Uhr

schlepper mit sich die Böschung hinab. Bäume verhinderten, dass die Komposition den steilen Abhang hinabrollte. Diese blieb mit den Rädern nach oben abseits des Wegs hängen. Der 41-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Durch eine Öffnung floss praktisch der gesamte Tankinhalt – rund 25 Kubikmeter Gülle – aus. Diese ergoss sich in einen Wassergraben. Weil die inzwischen ausgerückte Feuerwehr wusste, dass von dort eine unterirdische Sickerleitung zur Suhre führt, standen Feuerwehrleute dort bereit. So vermochten sie die Jauche abzupumpen, bevor diese in den Bach fliessen konnte. Soweit bis jetzt bekannt richtete die Havarie keiKAPO nen grösseren Schaden an.

Leserfforum Dankeschön Am 8. März, es war ein Freitag, waren meine Frau und ich, mit einem bösen Grippenvirus angesteckt beim NotfallArzt im KSA Bahnhof Aarau auf ArztTermin. Ca.12.00 Uhr waren wir wieder im Bahnhof-Parking und wollten nach Hause. Ich wollte zum Kassenautomaten zum Zahlen, Meine Frau blieb im Auto. Ich suchte den Automaten, normalerweise weiss ich genau wo der steht. Heute nicht, es war mir ganz komisch, es drehte sich das Gebäude, die Autos. Und meine Beine gehorchten mir nicht mehr, alles drehte sich um mich, bis es plötzlich dunkel war. AUS! Jetzt weiss ich, dass es viele nette und

hilfsbereite Menschen gibt, die alles stehen lassen, um andern in Not geratenen Menschen zu helfen. Diesen Menschen (leider unbekannt) möchten meine Frau und ich EIN HERZLICHES DANKE sagen für ihre Hilfe und ihren Beistand. Wir hoffen, dass der eine oder andere diesen Artikel liest und sich angesprochen fühlt, dann hätte sich unsere Absicht erfüllt.

Der Bund meldet einen dicken Gewinn, dann kommt der Kanton und lässt gleiches vermelden und jetzt kommen nach und nach die Aargauer Gemeinden, welche in dieselbe Kerbe hauen. Da stellt sich natürlich schon die berechtigte Frage nach den Steuerfüssen. Sind diese zu hoch? Jedenfalls wurden nicht wenige im letzten Jahr nach oben geschraubt – und dies vor allem weil gejammert wurde, dass die Balken krachen. Jetzt zeigt sich, dass das ein Jammern auf hohem Niveau war. Im Nachhinein muss man sich fragen, ob Bund, Kanton und Gemeinden allesamt falsch budgetiert haben? Eines ist sicher. Der Normalbürger weiss natürlich ziemlich genau, dass die Steuereinzieher immer auf der sicheren Seite sein wollen. Ich bin mir bewusst, dass man nicht einfach alles in einen Topf werfen sollte. Doch da und dort sind die Steuerfüsse schon zu hinterfragen. Angefangen beim Bund. Hand aufs Herz: Der Eigenmietwert hat doch keine Berechtigung mehr und dennoch hält man an ihm fest. Ob er berechtigt ist, wird nicht mehr hinterfragt. Die Hauptsache es kommt Geld rein. Schon jahrelang wartet man auf ein Zückerli des Bundes. Ach ja, und da ist auch noch der Kanton Aargau, der im Vergleich zu anderen Kantonen prächtig dasteht, auch wenn der Finanzchef immer wieder warnt und jammert. Zahlen gefällig: Rund 2300 Franken beträgt die Pro-Kopf-Verschuldung des Kantons. Insgesamt sind es 1,5 Milliarden Franken. Im Vergleich zu anderen Kantonen kann sich das durchaus sehen lassen. Nehmen wir einmal das Beispiel des Nachbarkantons Solothurn. Dort werden die Schulden pro Einwohner auf 5500 Franken beziffert. Der Schuldenabbau habe für die Aargauer Regierung momentan keine hohe Priorität – so hört man. Dennoch spricht man immer von einer «angespannten Haushaltslage». Solange die tiefen Zinsen nicht ansteigen, dürften die Gesamtschulden von rund 1,5 Milliarden Franken völlig unproblematisch sein. Zum Vergleich: In Genf liegt die Nettoverschuldung bei 25 Milliarden Franken. Und die Gemeinden? Die Steuerfüsse varieren da eindeutig zu stark. Glück hat, wer in Meisterschwanden wohnt, denn dort zahlt man 65%. In Uerkheim muss man da schon einiges mehr hinblättern (125%). Die Spannweite ist doch eindeutig zu gross, auch wenn Meisterschwanden ein Spezialfall ist. Bund, Kanton und Gemeinden haben über die Abschlüsse gejubelt. Die Steuerzahler hatten keinen Grund zum Jubeln. Deshalb sollte jetzt auch das eine oder andere «Zückerli» drinliegen.

Klaras Haushalts-Tipp Eingeschliffene Rillen in Gläsern werden wieder sauber, wenn man ordentlich Salz auf die Spülbürste gibt.

Silberfische sind harmlos, solange sie nicht in Massen auftreten. Ein gut

Wir auf jeden Fall waren sehr froh, dass es solche Menschen noch gibt.

wirkendes Hausmittel ist uns aber noch nicht bekannt, daher sollten Sie in einem solchen Fall auf spezielle Köderfallen aus dem Fachhandel zurückgreifen.

VIELEN DANK

Wespen meiden Räumlichkeiten, wenn in diesen zuvor ein paar Schalen

Comestibles Graf

7 71067

Zu hohe Steuerbelastung für Normalverdiener

Fisch, Geflügel, Wild & Feinkost

Mühlegasse 1A • 5742 Kölliken Telefon 062 723 00 22 • www.comestibles-graf.ch

R.S. UND R.G, ROMBACH

Hauslieferung, Party-Service • Frische Süsswasser- und Meeresfische • Krusten und Weichtiere • Frisches Gflügel und Geflügelteile • Rauchlachs und Rauchfischspezialitäten • Wildbret, Lammfleisch und Kaninchen • Charcuterie • Asiatische Spezialitäten • Delikatessen, Konserven

mit Salmiakgeist aufgestellt wurden.

Ist der Abfluss fast verstopft, so dass das Wasser nur langsam ablaufen

kann? Dann schütten Sie einfach ein Glas Cola in den Ausguss. Oft läuft das Wasser danach wieder ab.

Duschen statt baden Duschen verbraucht wesentlich weniger Wasser als ein Vollbad. Die Ersparnis liegt dabei bei etwa 60 Prozent.


4 Der Landanzeiger Kantonspolizei Aargau

Auf Gegenfahrbahn geraten Ein Autofahrer geriet aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, worauf es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kam. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er wurde mittelschwer verletzt. ● Kirchleerau Ein 63-jähriger Schwei-

zer fuhr am Donnerstag, 21. März, um 15 Uhr in einem schwarzen VW auf der Hauptstrasse aus Richtung Aarau in Richtung Luzern. In Kirchleerau geriet er aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, worauf es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto kam. Dessen Lenker, ein 64-jähriger Kosovar, wurde im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr geborgen werden. Nach bisherigen Erkennt-

nissen wurde er mit mittelschweren Verletzungen mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der 63-Jährige dürfte beim Zusammenprall leicht verletzt worden sein. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von zirka 30’000 Franken. Während der Tatbestandesaufnahme und der Bergung, welche bis 17 Uhr dauerte, musste die Hauptstrasse in diesem Bereich gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Die genauen Unfallumstände werden nun durch die Kantonspolizei abgeklärt. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat dazu eine Untersuchung eröffnet und beim 63-jährigen Autofahrer eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes ab.

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Spatenstich für Grossprojekt in Uerkheim

43 Terrassenhäuser an der sonnigen Sommerhalde

Ausstellung von Elisabeth Zuberbühler in der Galerie Noselad

Alte Webkunst wiederentdeckt Spatenstich für die Grossüberbauung an der Sommerhalde in Uerkheim, wo 43 Terrassenhäuser entstehen

In Uerkheim wird wieder gebaut und zwar an der sonnigen Sommerhalde. Dort werden in nächster Zeit 43 Terrassenhäuser entstehen. Gebaut wird in Etappen. Vorerst wird mit der Realisierung von 12 Häusern begonnen. Der Spatenstich fand letzte Woche bei sonnigem Wetter statt.

Elisabeth Zuberbühler unter den Menschen, die sie liebt: Bei vielen persönlichen Gesprächen erlebten die Besucherinnen und Besucher der Vernissage einen stimmungsvollen Nachmittag Bilder: Remo Conoci

Sie wohnt in Aarau und stellt nun in Schöftland ihre Webkünste aus früheren Jahren aus. An ihrem 75. Geburtstag eröffnete die Künstlerin Elisabeth Zuberbühler in der Galerie Noseland eine Retrospektive ihres Schaffens. ● Schöftland Just am Tag der Vernissage feierte die Künstlerin ihren 75. Geburtstag. Mit der Weberei hat Elisabeth Zuberbühler schon 1994 aufgehört, weshalb die Schau vieler schöner Teppiche in der Galerie Noseland als «Retrospektive» angepriesen wird. Zu Gast waren viele Familienmitglieder, interessierte Gäste und Künstlerkollegen wie etwa Chansonnier Tinu Heiniger oder Performance-Künstler Dominik Lipp. Musikalisch begleitet wurde der Anlass durch die drei Kantischüler Anja Leutwyler, Simona Zimmermann und Marius Lehnherr. Walter Zuberbühler hielt die Laudatio für seine Ehefrau. «Weben heisst Halt finden am Zettel, gezwungen sein, von unten nach oben zu arbeiten, ohne die Möglichkeit zur

nachträglichen Veränderung». Im Verständnis seiner Ehefrau bedeute das, sich unter den gegebenen Bedingungen uneingeschränkt verwirklichen zu können. «Sie arbeitet immer ohne Vorlage», unterstrich der Redner in seiner Herz erwärmenden Ansprache.

Heute noch höchst aktiv Elisabeth Zu-

berbühler hat den Webstuhl bereits vor 25 Jahren zur Seite gestellt, ist aber höchst aktiv geblieben. Heute noch gehen Schüler von Galerist Bruno Schlatter einmal die Woche zu ihr ins Zeichnen. Die Jubilarin engagiert sich als Freiwillige bei der Arbeit mit Flüchtlingen und bietet in ihrem Atelier in Aarau vielen Menschen Gelegenheit, sich mit der Malerei auszudrücken, eine weitere ihrer Leidenschaften. . Nächste Gelegenheit, ihre Ausstellung zu besuchen, bietet sich am 1. April, wenn der Kleinstaat «Noseland» ab 19 Uhr seinen 10. Nationalfeiertag mit Apéro, 1.-April-Rede und Konzert von Tinu Heiniger, begehen wird. RC

● Uerkheim In Uerkheim freut man sich über die neue Überbauung. Man erhofft sich dadurch den Einzug guter Steuerzahler. Die Infrastruktur in Uerkheim ist für mehr Einwohner vorhanden, so dass diese Häuser willkommen sind. Das attraktive Bauland gehörte einst dem ehemaligen Gemeindeammann Peter Bolliger. Hinter dem Projekt steht die Generalunternehmung Rulero AG aus Wilen SZ. Die Architektur hat das ZürcherArchitekturunternehmen Diethelm & Spielmann übernommen. Erfreulicherweise wird auch das regionale Gewerbe miteinbezogen. Den Spatenstich nahm das einheimische Tiefbauunternehmen Heiniger vor und die Aarauer Bauunternehmung Zubler wird die Baumeisterarbeiten vornehmen. Die Zubler AG hat reiche Erfahrung mit der Erstellung von Terrassenhäusern. Sie erstellt zurzeit auch solche in Biberstein. Die Bauherrin verspricht eine moderne, progressive Architektur und eine gut erschlossene Infrastruktur mitten im Grünen. Die beschauliche Idylle eines kleinen Dorfes und kurze Wege nach Aarau oder Zofingen. Die Sommerhalde bietet all das und noch mehr. In der Gemeinde Uerkheim würden sich scheinbare Gegensätze zu einem über-

zeugenden Ganzen verbinden. Die Terrassensiedlung, die hier entsteht, ist nach Süden ausgerichtet an einem gut besonnten Hang. Mit ihrer erhöhten, sonnigen Lage, der charakteristischen Architektursprache, einem sorgfältigen Umgang mit Raum und einer schlichten, aber hochwertigen Materialisierung biete die Sommerhalde Menschen in jedem Lebensabschnitt ein attraktives Wohnerlebnis. Die Sommerhalde sei ein erfrischender Kontrast zu konventionellen Terrassensiedlungen. Durch die versetzte Anordnung der zwölf Häusergruppen passt sich das Quartier optimal in die natürliche Topografie ein. Die Terrassenwohnungen sind bewusst nur von einer Seite her mit Treppen erschlossen, auf der jeweils anderen Seite wächst der Hügel über naturnah bepflanzte Ruhezonen ins Quartier hinein. In diesen grünen Zonen fangen kleine Bachläufe Hangwasser und Regenwasser auf.

Bild: Markus Schenk

Die horizontale Erschliessung in der Mitte der Siedlung wird zur Spielstrasse und zum geselligen Treffpunkt. Das Zusammenspiel von Begegnungszonen und Rückzugsmöglichkeiten prägt das Quartier und bietet viel Lebensqualität. Naherholung wird in der Sommerhalde neu definiert: Die gesamte Terrassensiedlung ist so konzipiert und in den Hügel eingebettet, dass die umliegende Natur gleichsam in die Siedlung hineinfliesst.

Ab 850’000 Franken ist man dabei

Ab «nur» 850’000 Franken (4.5-Zimmer) kann man sich stolzer Besitzer eines Terrassenhauses nennen. Für Terrassenhäuser ist das recht günstig. Keine Zürcher Verhältnisse trotz Zürcher Architektur. Nachdem die ersten Häuser gebaut sind, wird voraussichtlich im Jahr 2022 der nächste Schub mit über 20 MS/ZVG Häusern folgen.

70413


Der Landanzeiger 5

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Gemeinde Unterentfelden

Kein Gehweg an der Neufeldstrasse

Entlang der Neufeldstrasse soll kein Gehweg gebaut werden. Damit wird der geplante grössere Landerwerb hinfällig und es werden keine Peri­ meterbeiträge erhoben. Die Stimm­ berechtigten werden an der Gemein­ deversammlung vom 3. Juni 2019 informiert. Aus heutiger Sicht ist geplant, das geänderte Bauprojekt im Juni 2019 öffentlich aufzulegen. ● Unterentfelden Die Gemeindeversammlung hatte im Sommer 2018 den Krediten für den Ausbau der Neufeldstrasse und dem Einbau einer neuen Wasserleitung zugestimmt. Das Bauprojekt und der Beitragsplan für den Ausbau der Neufeldstrasse sind vom 19. Oktober bis 19. November 2018 öffentlich aufgelegen. Die Mehrheit der betroffenen GrundeigentümerInnen haben eine Einsprache gegen den Beitragsplan und einzelne eine Einwendung gegen das Bauprojekt eingereicht. Am 11. Februar 2019 haben die Einwendungsverhandlungen stattgefunden.

Oberentfelden schliesst mit Ertragsüberschuss ab

Die Argumente der GrundeigentümerInnen haben den Gesamt-Gemeinderat veranlasst, sich noch einmal intensiv mit dem Projekt zu befassen. Er hat beschlossen, dass auf die Fortsetzung des Gehwegs von der Einmündung des Kornwegs bis zum Eggacherweg verzichtet werden soll, nachdem er von den Anwohnerinnen und Anwohnern ausdrücklich nicht gewünscht wird. Zudem gilt bald Tempo 30 im ganzen Gemeindegebiet, die Fussgängererschliessung für die Parzelle 129 erfolgt innerhalb des Grundstücks und es wird ein direkter öffentlicher Fussweg von der Sämisweidstrasse zur Jurastrasse entstehen. Die Strasse soll möglichst innerhalb des heute ausgemarchten Strassenraums ausgebaut werden, wobei die neue, detaillierte Projektierung abgewartet werden muss. Damit ist auch der geplante grössere Landerwerb hinfällig, was die Kosten verringert. Mit der veränderten Ausgangslage handelt es sich nicht mehr um einen Strassenausbau, sondern um eine Sanierung und es können von den Grundeigentümern keine Baubeiträge verlangt werden. GEM

Raiffeisenbanken Erlinsbach und Mittelgösgen spannen zusammen

Deutliches Ja zur Fusion Deutliches Ja aus Erlinsbach zur Fu­ sion der beiden Raiffeisenbanken Er­ linsbach und Mittelgösgen zur neuen Raiffeisenbank Mittelgösgen­Staffel­ egg. Noch ausstehend ist der Ent­ scheid der GV der Raiffeisenbank Mittelgösgen. ● Erlinsbach Am 16. März fand die Generalversammlung der Raiffeisenbank Erlinsbach statt. Die GV stand ganz im Zeichen der Fusion. Verwaltungsratspräsident Kurt Stauffer führte die GenossenschafterInnen über zwei Stunden durch die GV hindurch. Für die Zukunft wegweisend war das Traktandum «Genehmigung des Fusionsvertrages» mit der Raiffeisenbank Mittelgösgen. Fusionstreiber seien die exponentiell steigenden regulatorischen Anforderungen seitens der Finma, der zunehmende Druck auf die Ertragslage und die sich verändernden Bedürfnisse der Kunden. Beide Banken seien gesund und erfolgreich. Das primäre Ziel der Fusion sei es, diesen Erfolg in die Zukunft zu tragen und auszubauen. Der

Verwaltungsrat empfahl der Generalversammlung, aus heute zwei gesunden, starken und erfolgreichen Dorfbanken eine neue, noch stärkere regionale «Dorf»bank entlang dem Jura und der Aare entstehen zu lassen. So könne der heutige Erfolg auch für die zukünftigen Generationen in den Dörfern gesichert werden. Den Fusionsvertrag mit der Raiffeisenbank Mittelgösgen haben die GenossenschafterInnen nach einer angeregten Diskussion mit 86,5 Prozent der abgegebenen Stimmen genehmigt. Stimmt die Generalversammlung der Raiffeisenbank Mittelgösgen ebenfalls der Fusion zu, entsteht eine neue regionale «Dorf»bank mit einem grossen Geschäftskreis (Biberstein, Küttigen, Densbüren, Kienberg, Erlinsbach, Erlinsbach AG, Lostorf, Obergösgen, Winznau). Die Bilanzsumme der fusionierten Banken würde 834 Mio. Franken betragen. Aufgrund der Fusion wird keine Geschäftsstelle geschlossen. Die klassische Generalversammlung mit Unterhaltsteil wird beibehalten. KST

Mit grossem Mehr stimmten die Genossenschafter der Fusion zu

Erneut erfreuliches Rechnungsergebnis

Mitteilung der Gemeinde Oberentfelden

Bild: Raiffeisenbank Erlinsbach

Die Rechnung der Einwohnergemein­ de Oberentfelden schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 5’298’003 Franken ab. Das Budget rechnete mit einem Überschuss von knapp 600’000 Franken. Somit liegt der Er­ tragsüberschuss rund 4,7 Millionen Franken über dem Budget.

Auto» wurden der Gemeinde Oberentfelden 76’655 Franken für von der PostAuto Schweiz AG zu viel bezogene Abgeltungen zurückerstattet. Der Kanton Aargau und die Aargauer Gemeinden erhielten insgesamt 14,9 Millionen Franken zurück.

● Oberentfelden Bei der Einführung

lionen Franken Mehreinnahmen konnten bei den Einkommens- und Vermögenssteuern der natürlichen Personen verbucht werden. Die Hälfte davon betrifft Nachträge aus den Vorjahren. Dieser sehr erfreuliche Steuerabschluss wird allerdings durch das Absacken der Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer Personen getrübt. Konnten im Vorjahr noch knapp 2 Millionen Franken vereinnahmt werden, waren es im Jahr 2018 noch 1,3 Millionen Franken. Über alle Steuerarten gesehen liegen die Einnahmen knapp 600’000 Franken über dem Budget. Die Nettoinvestitionen der Einwohnergemeinde ohne die Eigenwirtschaftsbetriebe betrugen 1,93 Millionen Franken. Davon entfielen 600’000 Franken auf Investitionen der Schule Entfelden. 282’000 Franken wurden dem Frei- und Hallenbad für den Ersatz der Heizungsanlage und für Sanierungen überwiesen. Dank des ausgesprochen hohen Ertragsüberschusses der Erfolgsrechnung resultierte ein Finanzierungsüberschuss von 4,6 Millionen Franken. Die Nettoschuld von bisher 9,3 Millionen Franken hat sich halbiert und beträgt neu knapp 4,7 Millionen Franken. Bei den fünf Eigenwirtschaftsbetrieben ist erwähnenswert, dass die Rechnung der Abfallwirtschaft zum ersten Mal positiv abschliesst. Der Ertrag übersteigt alle Aufwendungen um 12’235 Franken. Die vom Gemeinderat in die Wege geleiteten Massnahmen führten dazu, dass der Betrieb nicht mehr defizitär ist, ohne dass die KehrichtgebühGEM ren erhöht werden mussten.

des neuen Harmonisierten Rechnungsmodells HRM2 im Jahr 2014 wurden alle Liegenschaften des Finanz- und des Verwaltungsvermögens nach strikten Vorgaben neu bewertet. Laut den geltenden Vorschriften sind die Gebäude und Grundstücke des Finanzvermögens zu Beginn jeder Legislaturperiode neu zu bewerten. Dies führte im Rechnungsjahr 2018 zu einer Aufwertung von mehr als 3 Millionen Franken. Dieser Buchgewinn fliesst vollumfänglich als Ertrag in die Erfolgsrechnung und verbessert das Jahresergebnis. Vor allem die höheren Landwerte der im Baurecht abgegebenen Industrieparzellen sind die Hauptursache für die Aufwertung der Grundstücke.

Weniger Ausgaben Die Kosten für die Schule Entfelden liegen 180’000 Franken unter dem Budget. Für das Freiund Hallenbad wurden mit 456’000 Franken rund 40’000 Franken weniger als budgetiert ausgegeben. Augenfällig sind die tieferen Leistungen an Personen, welche auf materielle Hilfe angewiesen sind und von den Sozialen Diensten betreut werden. Nach wie vor bedeuten diese Ausgaben eine sehr hohe Belastung des Gemeindebudgets. Mit knapp 3,5 Millionen Franken liegen die Ausgaben im Jahr 2018 jedoch gut 307’000 Franken unter dem Budget und 317’000 Franken unter den Ausgaben des Jahres 2017. Ob diese Entspannung nachhaltig ist, muss im Hinblick auf das Budget 2020 analysiert werden. Im schweizweit bekannten «Fall Post-

Mehr Steuereinnahmen Über 1,2 Mil-

Konzert in der reformierten Kirche Oberentfelden

Jazz in der Kirche – ja das geht

Die Small Town Kids in der Reformierten Kirche Oberentfelden

● Oberentfelden Jazz in der Kirche –

kann das gut gehen? So haben sich sicher viele gefragt und sind dem Anlass ferngeblieben. Die aber, die da waren, konnten die Frage eindeutig mit Ja beantworten. Die Reformierte Kirche Oberentfelden jedenfalls eignet sich ideal für beschwingte Töne ohne Verstärkung und das Programm war durchaus einem Gotteshaus angemessen. Die Small Town Kids lieben Jazz, spielen Jazz in seinen verschiedensten Variationen, von den Anfängen in New Orleans bis zu moderneren Stilrichtungen, stets melodiös. Das besondere Augenmerk galt hier Spirituals und Gospel-Songs, welche Ruth Knaus mit ihrer exzellenten Stimme vorzutragen wusste. Ihr Mann Kniri Knaus begeisterte an der Posaune, mit der «Schnörregyge» und dem Örgeli. Viele kennen ihn aus den 70er-Jahren mit «Pfuri, Gorps und Kniri». Der Sohn Jonas war ebenfalls in der Band an Klarinette, Piano und Bluesharp. Alexander

Bild: zVg

Die Erfolgsrechnung 2018 schliesst, exklusive der Spezialfinanzierun­ gen mit einem Gesamtergebnis (Er­ tragsüberschuss) von 1.1 Mio. Fran­ ken ab. Damit ist das Ergebnis ge­ genüber dem Budget 2018 um rund 0.76 Mio. Franken besser ausgefal­ len. Ferner konnten dank der erziel­ ten Selbstfinanzierung von 3.1 Mio. Franken die Nettoinvestitionen in der Höhe von 1.95 Mio. Franken voll­ umfänglich selbst finanziert wer­ den. ● Küttigen Ausschlaggebend für das

bessere Ergebnis sind einerseits höhere Einnahmen (gerundet) bei den Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer Personen (plus Fr. 191’900.–) und Mehrerträge (gerundet) bei den Erbschafts- und Schenkungssteuern (plus Fr. 155’700.–) sowie andererseits deutlich tiefere Aufwendungen. Insbesondere sind dies tiefere Nettoaufwendungen bei den Verwaltungsliegenschaften (minus Fr. 71’300.–), gesetzliche wirtschaftliche Hilfe (minus Fr. 156’700.–), reduzierter Aufwand Asylwesen (minus Fr. 57’300.–), weniger Schulgeldbeiträge an die berufliche Grundbildung (minus Fr. 81’200.–) und tieferer Zuschuss an die Abfallwirtschaft (minus Fr. 63’200.–). Der Personalaufwand ist mit 5.27 Mio. Franken im Vergleich zum Budget um 0.3 % höher ausgefallen. Die Zunahme beim Sach- und übrigen Betriebsaufwand beträgt 0.6 %. Insgesamt beträgt der Sachaufwand 2.8 Mio. Franken. Der Wertverzehr der Anlagen wurde der Nutzungsdauer entsprechend mit Abschreibungen von insgesamt 1.9 Mio. Franken (Budget: 1.8 Mio. Franken) erfolgswirksam verbucht. Die Abweichung gegenüber dem Budget begründet sich mit einer ausserplanmässig vorgenommenen Abschreibung. GEM

FRISCHE KOCH-IDEE VON IHREM VOLG

Das heutige Rezept:

Biersuppe

Etter zeigte virtuos an der Trompete, wozu eine menschliche Lunge fähig ist. Jules Zimmerman liess am Bass die unentbehrlichen Tieftöne vernehmen und Erwin Bieri gab am Schlagzeug den Takt an. Alberto Tschümperlin schliesslich entlockte dem Banjo «lüpfige» Töne.

für 4 Personen

Die Gospel-Songs bewegten das Herz und liessen Gänsehaut entstehen. Die Jazz- und Dixieland-Nummern brachten den einen oder andern Zuhörer in die Versuchung, sich zum Tanze zu erheben. Alles war im Fluss, mit scheinbarer Leichtigkeit wechselten die Spieler ihre Instrumente und brachten ältere und neuere, bekannte und unbekannte Stücke zum Klingen. «Wo nehmt ihr Bläser nur den vielen Pfuus her?», fragte Peter Hediger von der Musikkommission am Schluss und beantwortete die Frage gleich selbst: «Atem, Hauch ist in den biblischen Sprachen dasselbe Wort wie Geist Gottes. Und den hat man heute gespürt.» ZVG

Zubereitung

1l 1 1 3 80 g 1,5 dl 100 g

70450

Bier Zimtstange Zitrone, abgeriebene Schale Eigelb Zucker Rahm Toastbrotwürfel, geröstet

1. Bier mit Zimtstange und Zitronenschale erhitzen. 2. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Rahm zugeben und unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht aufkochen. 3. Nach ca. 10 Min. Zimt und Zitronenschale aus Biersud entfernen. Sud langsam zum Rahm geben, gut mischen. Mit Toastbrotwürfeln garnieren und sofort servieren. Weitere Rezepte finden Sie auf http://www.volg.ch/rezepte/

Zubereitung: 30 Minuten


6 Der Landanzeiger

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Gemeindeschreiberverein des Bezirks Zofingen

Gemeindeschreiber unter sich 154. Jahresversammlung in Moosleerau ● Moosleerau Präsidentin Catrin

Friedli, Zofingen, begrüsste 19 Aktivmitglieder, 7 Ehren-/Freimitglieder sowie ein Gast im Restaurant Sternen Moosleerau zur 154. Jahresversammlung des Gemeindeschreibervereins des Bezirks Zofingen. Der geschäftliche Teil der Versammlung wurde zügig abgewickelt. Das Protokoll und die Jahresrechnung 2018 wurden diskussionslos genehmigt. Im Jahresbericht ging die Vorsitzende auf den Besuch des Paul Gugelmann Museums und den traditionellen Kaffee-Stamm ein.

Zwei Ehrungen Zudem durfte Catrin Friedli zwei Ehrungen durchführen: Ehrenmitglied Hans Fiechter war während 42 Jahren Gemeindeschreiber in Murgenthal und durfte am 1. Januar 2019 sein 50-Jahres-Vereinsjubiläum feiern. Felix Fischer trat seine Stelle als Gemeindeschreiber in der Gemeinde Kölliken am 1. Januar 1989 an und auch er ist der Gemeinde bis heute als Schreiber

treu geblieben. Am 1. Januar 2019 durfte er sein 30-Jahr-Vereinsjubiläum feiern. Die Versammlung gratulierte den beiden Kollegen mit einem herzlichen Applaus und einem Präsent zu ihrer langjährigen Vereinsmitgliedschaft.

Generalversammlung des Handwerker- und Gewerbevereins Schöftland und Umgebung (HGVS)

«Gwärbi» wird nicht vorverlegt Die nächste Gewerbeausstellung findet wie geplant im Jahr 2021 in Schöftland statt

Neueintritte Drei neue Mitglieder wur-

den im Berichtsjahr aufgenommen und im Verein herzlich willkommen geheissen: Alexandra Lienhard, seit 2013 Gemeindeschreiber-Stv. in Strengelbach, Nicole Baumann, seit 1. Februar 2019 Gemeindeschreiberin in Staffelbach und Michael Urben, seit 1. Januar 2019 Gemeindeschreiber-Stv. in Kölliken.

Austritte Leider musste auch vier Aus-

tritte verzeichnet werden: Marc Hochuli, ehem. Gemeindeschreiber in Staffelbach, Andreas Kalt, ehem. Gemeindeschreiber in Aarburg, Janine Rupp, ehem. Gemeindeschreiberin in Attelwil sowie Alexandra Keller, ehem. Gemeindeschreiber-Stv. in Vordemwald. ZVG

Gruppenbild der Gemeindeschreiber des Bezirks Zofingen

Bild: Martin Zürcher

Kornelia Tanner leitete ihre erste GV als Präsidentin und verabschiedete Markus Würgler aus dem Vorstand des HGVS

Rund 80 Mitglieder besuchten die GV, die im Saal des Ristorante Pizzeria Bilder: Kaspar Flückiger Sternen in Schmiedrued ausgetragen wurde

Schöftland wird nächstes Jahr 800 Jahre alt und plant ein grosses Fest. Die Idee des Gemeinderates, die «Gwärbi» ins Dorffest zu integrieren und um ein Jahr vorzuziehen, lehnte der Handwerker- und Gewerbeverein Schöftland und Umgebung (HGVS) am vergangenen Donnerstag ab. Zu wenig Zeit, zu viele Grossanlässe fast gleichzeitig in der Region und die Angst auf eine geringe Beteiligung waren die Gründe für das wuchtige Nein. Die nächste Schöftler «Gwärbi» findet wie geplant 2021 statt.

Thomas Buchschacher und Gemeindeammann Rolf Buchser mit ihren Argumenten der Synergienutzung, doch den Gewerblern war die Zeit für die Planung zu knapp. Sie befürchten, dass markant weniger Aussteller mitmachen würden und auch die Konkurrenz der gleichzeitig stattfindenden Grossanlässe in der nahen Region schreckte ab. So wird die nächste Schöftler «Gwärbi» turnusgemäss im Jahr 2021 stattfinden. «Wir nehmen euch das nicht übel», zeigte Rolf Buchser Verständnis für die deutliche Ablehnung.

● Schmiedrued Nur drei Hände schnellten nach oben bei der Frage, ob die Schöftler Gwärbi um ein Jahr von 2021 auf 2020 vorverlegt werden soll. Der HGVS lehnte einen Antrag des Gemeinderates deutlich ab, die «Gwärbi» nächstes Jahr ins Dorffest 800 Jahre Schöftland zu integrieren. Zwar überzeugten der anwesende Gemeinderat

Wechsel im Vorstand Die 102. GV war

die erste unter der Leitung der neuen Präsidentin Kornelia Tanner, die trotz starker Erkältung tapfer durch die Traktanden führte. Zwei personelle Wechsel konnte die Nachfolgerin von Ueli Watzel vermelden: Markus Würgler gab nach fünf Jahren im Vorstand seinen Rücktritt bekannt. Weil kein Nachfol-

ger präsentiert werden konnte, wird er noch ein bisschen bleiben und «seinen» Ausbildungstag 2019 noch einmal durchführen. Nach über 20 Jahren hat auch der Revisor Markus Bolliger demissioniert. Der ehemalige Schöftler Poststellenleiter wird ersetzt durch Martin Haller von der Bank Leerau. Insgesamt vermeldet der HGVS zwei Austritte und vier Neueintritte. Die GV wurde abgerundet durch Schmiedrueds Vizeammann Heinz Sommerhalder, der die Gastgebergemeinde vorstellte und durch Lis Lüthi, die als Geschäftsführerin des Regionalverbands Suhrental die Werbetrommel rührte für die neuen Gutscheine des RVS. Kurz bevor das Essen serviert wurde, rief Schöftlands Ammann Rolf Buchser wie schon im Vorjahr in Erinnerung, dass die Gemeinde entlang der Dorfstrasse zahlreiche Gewerberäume an bester Lage besitzt. «Meldet Euch!», rief er der Versammlung zu. KF 72279

Alarmanlagen für Private und Firmen: Niedrige Kosten – hohe Wirkung CRC. Mit der Montage eines Räss-Alarm-Starter-Kits lassen sich ungeliebte Gäste vom Eindringen effizient abhalten. Dies bereits ab CHF 700.00 – ganz nach dem Motto: «Vorsicht ist besser als Nachsicht».

In den letzten eineinhalb Jahren fragten immer mehr Kunden bei Elektro Räss nach wirkungsvollen Alarmanlagen. Für Röbi Räss war dies ein klares Zeichen: «Claudio Kyburz und ich sondierten den Markt nach effizienten Sicherheitssystemen und wurden nach intensiven Abklärungen und Tests fündig. Seither konnten wir die Privathäuser und Firmenliegenschaften diverser Kunden spürbar sicherer machen und die installierten Lösungen haben sich bestens bewährt.» Claudio Kyburz kennt die Sorgen und Ängste von Einbruchopfern: «Wer schon einmal nach Hause kam und schockiert feststellen musste, dass Einbrecher am Werk waren, Wertsachen entwendet und eine Verwüstung hinterlassen haben, für den ist eine Alarmanlage ein absolutes Muss. Damit es aber gar nicht erst so weit kommen kann, können

interessierte Kunden von uns eine Alarmanlage ins- Anzahl installiert. Nach der Inbetriebnahme können tallieren lassen, die einen umfassenden Schutz bie- zusätzliche Komponenten ins System integriert oder Anpassungen an der Konfiguration vorgenommen tet.» werden. Egal, für welches Starter-Kit sich der Kunde entscheidet: Alle Systeme lassen sich mittels FernAlarm-Starter-Kits zur Auswahl Das Alarmsystem, welches Elektro Räss anbietet, bedienung und Smartphone bedienen. Für Claudio eignet sich für Private und Firmen. Bei einem Bera- Kyburz ist klar: «Wenn der Einbrecher einen Alarm tungsgespräch klärt Claudio Kyburz die Bedürfnisse auslöst und die Sirene in einer Lautstärke von 113 und potenzielle Gefahren ab. Mit dabei ist stets der dB aufheult, macht sich der Einbrecher so rasch wie Demokoffer mit den Bestandteilen der Starter-Kits. möglich aus dem Staub!» Im zweiten Schritt schlägt er die benötigten Komponenten der Alarmanlage vor. Je nach Objekt, das Überschaubare Initialkosten zu schützen ist, kommt das entsprechende Starter- Das Starter-Kit 1 ist bereits ab CHF 700.00 exkl. Kit zur Anwendung. Entsprechend der gewählten MwSt. erhältlich. Und dies inklusive Einrichtung, Lösung werden Bewegungsmelder, Magnetkontak- Montage und Inbetriebnahme. Für Röbi Räss stellt te für die Fenster und Sirenen in unterschiedlicher sich nicht die Frage nach dem Preis der Alarmanlage, sondern «wie hoch der Preis ist, den jemand bezahlen muss, wenn er das Opfer eines Einbruchs wird». Individuell ausbaubar Die von Elektro Räss montierten Sicherheitssysteme können übrigens individuell mit Brand-, Hitzeund Wassermelder ergänzt werden – und natürlich auch mit Überwachungskameras. R. Räss AG Schönenwerderstrasse 15 5036 Oberentfelden Telefon 062 737 20 20 www.elra.ch www.facebook.com/elektroraess


Der Landanzeiger 7

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Jahresbericht der SP Unterentfelden an der 100. Generalversammlung

Konzert der Musikschule Entfelden

Ein tolles Konzerterlebnis

«Gemeinsam können wir gewinnen»

100. Generalversammlung der SP Unterentfelden

Das politische Jahr der SP Unterentfelden hat im vergangenen März 2018 mit der 99. Generalversammlung begonnen, endlich war die SP Unterentfelden wieder offiziell ein Verein. ● Unterentfelden Im Frühling wurden mit einer Mitgliederumfrage Themenschwerpunkte gesetzt und zwischendurch waren immer wieder Mitglieder der Partei bei der Ausgestaltung des Zukunftsraumes Aarau beteiligt. Bei Stammtischen, die leider nicht sehr gut besucht wurden, diskutierten sie jeweils vor den Gemeindeversammlungen über die aktuelle Kommunalpolitik,

Bild: zVg

in welcher die SP Unterentfelden mit ihren zwei Gemeinderäten auch viel erreichen kann. Am 4. September organisierte die SP Unterentfelden eine sehr gut besuchte Veranstaltung mit Frau Nationalrätin Yvonne Feri. Auf spannende Art und Weise zeigte sie ihre Professionalität und informierte einerseits über die Sozialhilfe allgemein, andrerseits zeigte sie anhand praktischer Beispiele auf, wie Sozialhilfe in den Gemeinden umgesetzt wird. Einen kommunalpolitischen Erfolg konnte die Sektion an der Gemeindeversammlung im Dezember verschrei-

ben, dank der Mobilisation und Hilfe der SP wurde Tempo 30 in der ganzen Gemeinde angenommen. In den umliegenden Dörfern sieht man, dass dies keine Selbstverständlichkeit war. Im Februar wurde Lara Hitz von der SP Unterentfelden zur Vizepräsidentin der JUSO Aargau gewählt, dies zeigt, wie jung und engagiert ihre Partei sein kann. Auch bei den Nationalratswahlen ist die SP Unterentfelden auf der JUSO Unterliste mit Lara Hitz und Nico Zobrist bestens vertreten, beide Kandidierenden freuen sich über die Unterstützung der SP Unterentfelden in ihrem Wahlkampf. Auch in diesem Jahr wird es wichtig sein, die SP Unterentfelden in der Gemeinde mehr zu etablieren, Mitglieder zu gewinnen und die linke, sozialdemokratische Politik zu bewirtschaften. Dieses Jahr steht für die SP Unterentfelden nicht nur im Rahmen der nationalen Wahlen, es dient ihnen auch als Vorbereitung für die kommenden kantonalen Wahlen und die Gemeinderatswahlen in zwei Jahren. Der Vorstand hat sich im vergangenen Jahr verschiedene Male getroffen und ein spannendes Jahresprogramm zusammengestellt. «Gemeinsam können wir gewinnen und unsere Gemeinde mitgestalten», das soll auch der Slogan im kommenden SP-Jahr sein. DW

In vieler Hinsicht ein anspruchsvolles Jahr Das vergangene Jahr war in vieler

Unterhaltungsabend mit den Entfelder Sängern

rungen und einer anspruchsvollen Konkurrenzsituation stiegen im Berichtsjahr die Kundenausleihungen um 3,3 Prozent auf 585,9 Millionen Franken und die Kundeneinlagen sogar um 5,7 Prozent auf 499,9 Millionen Franken. Aus diesen Ergebnissen resultiert eine erfreuliche Bilanzsumme von 651,9 Millionen Franken. «Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unseren Kundinnen und Kunden für das grosse Vertrauen in unsere Raiffeisenbank», schreibt die Raiffeisenbank

sw wiss made

Reitnau-Rued in ihrer Medienmitteilung. Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft beträgt 0,59 Millionen Franken, was einem Plus von 9,8 Prozent entspricht. Ebenso verzeichnet die Raiffeisenbank ReitnauRued einen Erfolg aus dem Zinsengeschäft von 7,25 Millionen Franken. In der Folge ist der Geschäftserfolg um -7,2 Prozent auf 3,10 Millionen Franken gesunken. Daraus resultiert ein

Hinsicht anspruchsvoll und einige Themen werden die Raiffeisenbank Reitnau-Rued weiterhin beschäftigen. «Sie, geschätzte Kundin, geschätzter Kunde, haben mit vielschichtigen Themen im Hinblick auf Ihre finanzielle Ausgangslage zu tun: Aktuelle Fragestellungen drehen sich um den Eigenmietwert beim Eigenheim oder welche Implikationen die Negativzinsen und die zahlreichen politischen Vorstösse auf Ihre Vorsorge haben werden. Hinzu kommen die seitwärtstendierenden Märkte und der Anlagenotstand, welche es für Anleger besonders schwierig machen, ihre Vermögensentwicklung angemessen zu beurteilen. In all diesen Themen wollen wir Ihre Partnerin sein, die Sie kompetent und ehrlich berät, Ihre Bedürfnisse und Anliegen kennt und diese gesamtheitlich in die individuelle Betrachtung einfliessen lässt. Momentaufnahmen und Zukunftsperspektiven – sei es in Anlage-, Vorsorge- aber auch Hypothekarthemen – können in Gesprächen mit uns sorgfältig erörtert und besprochen werden.» Diese Dialogkultur ist der Raiffeisenbank Reitnau-Rued sehr wichtig und sie werden sie schützen, stärken und weiter ausbauen. Die Generalversammlung findet am Freitag, 26. April 2019 um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Schöftland ZVG statt.

Liederabend mit so manchen Lachern

Die Entfelder Sänger mit der Chorleiterin Regina Domjan erfreuen die zahlreichen ZuhörerInnen

● Entfelden Die Entfelder Sänger erfreuten an einem frühlingshaften Dienstagabend mit einem Liederabend die BewohnerInnen des «Alterszentrums im Zopf». Der Aufenthaltsraum war gut besetzt und alle waren gespannt, was es diesmal von den Entfelder Sängern mit ihrer Chorleiterin Regina Domjan zu hören gibt. In vertrauter Umgebung lauschten sie bekannten und auch neu-

Besser schlafen mit Swissflex Hybrid JETZT EINFÜHRUNGS-PREISE

Hunzenschwil 70330

Bild: zVg

erst mit einem gemischten Holzbläserensemble mit Blockflöte, Querflöten und Oboen, und anschliessend für Blockflötenquartett. Zu einem wahren Reisser wurde dann der dynamische Auftritt mit dem Saxophonensemble von Marco Hunziker: Ein Medley aus verschiedenen Pop Evergreens animierte das Publikum zum Mitraten, welche Melodie nun gerade erklang, gefolgt von «See You Later Alligator», bei dem die effektvoll und mit Showeffekten vorgetragenen Soli restlos begeisterten. Der Musikschulleiter Christof Bischofberger bedankte sich bei allen auftretenden Schülerinnen und Schülern, die am Schluss ein kleines Präsent erhielten, für das tolle Konzerterlebnis, während sich die Band unter Leitung des Gitarrenlehrers Robert Barto auf der Bühne für das Finale bereit machte. Das Warten hatte sich gelohnt: Die Band beeindruckte mit den drei professionell vorgetragenen Stücken «Je ne parle pas français», «Love yourself» und «Wake me up». Dabei gefielen neben den instrumentalen auch die perfekt gesungenen Vokalpartien der jungen Musikerinnen und Musiker. Die Anmeldefrist der Musikschule Entfelden für das kommende Schuljahr läuft noch bis Ende März. CB

Jahresgewinn von 0,57 Millionen Franken.

Raiffeisenbank gut auf Kurs

● Region Trotz einiger Herausforde-

● Entfelden Das grosse Konzert der

Musikschule Entfelden im März ist bereits zur Tradition geworden. So kam eine zahlreiche und aufmerksame Zuhörerschaft am vergangenen Donnerstag in der Aula des Oberstufenschulhauses in den Genuss eines spannenden und kontrastreichen Konzertprogramms. Solo und Duobeiträge wechselten sich mit grösseren Formationen ab. Die Eröffnung machte ein temperamentvolles Stück mit Sambarhythmen, vorgetragen durch ein gemischtes Perkussionsensemble unter der Leitung von Benno Kaiser. Anschliessend wechselten sich verschiedene kürzere Klavierduo- und -solostücke mit zwei schön geblasenen Querflötenbeiträgen ab. Im weiteren Programmverlauf folgte dann ein Höhepunkt auf den anderen. Cedric Bolleter und Fabian Boner spielten sehr klangschön und vollgriffig längere Klavierballaden. Celina Fischer, Violine, gestaltete mit reiner und warmer Tongebung den ersten Satz aus dem Violinkonzert von Joseph Haydn, von Patricia de Noronha einfühlsam am Flügel begleitet. Unter der Leitung von Robert Mössinger erklangen witzige Bearbeitungen von bekannten Beatles-Nummern, zu-

Raiffeisenbank Reitnau-Rued

Die Bankleitung v.l. Rolf Lüscher, Reto Hauri (beide Mitglied der Bankleitung) und Andreas Bieri Bild: zVg (Vorsitzender der Bankleitung)

Die Musikschule Entfelden konnte bei ihrem grossen Konzert glänzen

Mo-Fr Abendverkauf bis 20 Uhr

Bild: zVg

en Liedern in englischer und italienischer Sprache. Zwischen den Liedern unterhielt Fred Barthel dieAnwesenden mit kleinenAnekdoten und löste so manchen Lacher aus. Mit Freude nahmen die Entfelder Sänger denApplaus entgegen und verdankten ihn mit zwei Zugaben. Zum Schluss wurde dem «Männerchor beider Entfelden» noch ein kleiner PBR Imbiss serviert.

SONDERANGEBOT Matratze Momento statt CHF 1‘350.– nur CHF 940.– möbelmärki.swiss


8 Amtliche Publikationen

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

72403

Ratgeber Recht

Safenwil www.safenwil.ch

72145

Marianne Wehrli, LL.M Rechtsanwältin

Häckselaktion Beschlüsse des Einwohnerrates Gestützt auf § 26 Abs. 2 Gemeindegesetz und § 26 Abs. 1 Gemeindeordnung werden folgende, anlässlich der Sitzung des Einwohnerrates der Stadt Aarau vom 25. März 2019 gefassten Beschlüsse veröffentlicht: 1. Dem obligatorischen Referendum unterstehender Beschluss (Referendumsabstimmung am 19. Mai 2019): Folgende Ergänzung der Gemeindeordnung (§ 10f [neu]) wird gutgeheissen: E. Nachhaltiger Finanzhaushalt 1 Die Stadt führt den Finanzhaushalt so, dass mittelfristig die Erfolgsrechnung ausgeglichen ist und die Nettoinvestitionen langfristig selber finanziert werden. 2 Der Einwohnerrat konkretisiert in einem Reglement die Vorgaben. 2. Dem fakultativen Referendum unterstehende Beschlüsse (Ablauf der Referendumsfrist am 29. April 2019): 2.1. Der Kredit für den Kauf der Liegenschaft «auf Walthersburg» in der Höhe von Fr. 33’580’000.– wird gutgeheissen. 2.2. Das Kinderbetreuungsreglement wird gutgeheissen. (Das genehmigte Reglement ist unter www.aarau.ch/sitzungen-einwohnerrat verfügbar) 3. Abschliessend gefasste Beschlüsse: 3.1. Als Mitglied der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission für den Rest der Amtsperiode 2018–2021 wird Ursula Funk gewählt. 3.2. Der Beschluss über den Kauf der Liegenschaft «auf Walthersburg» wird nicht der Urnenabstimmung unterstellt. 3.3. Das Reglement für einen nachhaltigen Finanzhaushalt wird mit folgendem Auftrag an den Stadtrat zurückgewiesen: – Die Startwerte der Schuldenbrems-Töpfe sind mit genügend Sicherheitsmarge auszustatten. – Eine Definition vom maximalen Steuerfuss ist nicht erwünscht. – Bei den Sanktionsmassnahmen sollen nicht nur Sparmassnahmen sondern auch steuerseitige Massnahmen vorgesehen werden. Wer gegen einen dem fakultativen Referendum unterstehenden Beschluss das Referendum ergreifen will, kann bei der Stadtkanzlei unentgeltlich eine Unterschriftenliste beziehen. Vor Beginn der Unterschriftensammlung ist die Unterschriftenliste bei der Stadtkanzlei zu hinterlegen. Für den Fristenlauf gilt die Publikation im Amtsblatt vom 29. März 2019.

Unterentfelden www.unterentfelden.ch

72298

Unentgeltliche Rechtsberatung Herr Thomas Plüss, Fürsprecher und Notar, Aarau, erteilt im 2. Quartal 2019 an folgenden Daten Rechtsauskunft: 2. und 16. April 2019 7. und 21. Mai 2019 11. und 18. Juni 2019 (ausnahmsweise 2. und 3. Dienstag) jeweils von 17.30 bis 18.30 Uhr im Gemeindehaus, Sitzungszimmer EG. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. In dringenden Fällen wende man sich an Tel. Nr. 062 822 27 00 (Büro) oder Nr. 062 776 01 16 (Privat). 20. März 2019

Ein Urteil gilt bis zum Vorliegen des Nächsten

Wann: Ab Montag, 8. April 2019

Gemeindekanzlei

72302

Verkehrsbeschränkungen Aarau Vordere Vorstadt (ehemals K 107) in K 109, Aargauerplatz, innerorts – Abbiegen nach rechts verboten, ausgenommen Piktogramm Fahr­ rad Ersetzt Ausschreibung vom 24. No­ vember 1990 Einmündung der K 107 (Vordere Vorstadt) in die K 109 (Aargauerplatz) – Abbiegen nach rechts verboten Einsprachen gegen diese Verkehrs­ beschränkung(en) sind innert 30 Ta­ gen seit Publikation im Amtsblatt, vom 30. März 2019 bis 29. April 2019, bei der verfügenden Behörde einzu­ reichen. Die Einsprache muss einen Antrag und eine Begründung enthal­ ten. Aarau, 20. März 2019 Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abteilung Tiefbau, Unter­ abteilung Verkehrsmanagement, Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau

www.aargaucitys.ch

72330

Öffentliche Auflage und Mitwirkung des Erschliessungsplans «Zimmermatte» im Gebiet Zimmermatte, Koordinationschwerpunkt gemäss Landeskarte 2 649 421 / 1 248 079. Beteiligte Parzellen: 380, 381, 3061, 2839, 3457. Nach Abschluss der kantonalen Vorprüfung werden die Entwürfe gemäss § 24, Abs. 1 BauG öffentlich aufgelegt. Gleichzeitig wird das Mitwirkungsverfahren durchgeführt (§ 3 BauG). Die Entwürfe mit Erläuterungen und der Vorprüfungsbericht liegen vom 1. bis 30. April 2019 auf der Bauverwaltung auf und können während der Bürozeit eingesehen werden. Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jedermann innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat eingereicht werden und sind ausdrücklich als solche zu bezeichnen (§ 3 BauG). Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendungen erheben. Organisationen gemäss § 4 Abs. 3 und 4 BauG sind ebenfalls berechtigt, Einwendungen zu erheben. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Mit der Genehmigung des Erschliessungsplans «Zimmermatte» wird für die im Plan festgelegten, im öffentlichen Interesse liegenden Werke das Enteignungsrecht erteilt (§ 132 Abs. 1 BauG). Am Donnerstag, 11. April 2019, 19.00 Uhr findet im Saal Mona Lisa des Schulhauses Vinci ein Informationsanlass statt, an welchem der Erschliessungsplan der Öffentlichkeit vorgestellt und erläutert wird. Suhr, 22. März 2019 Gemeinderat Suhr

Wo: Bei Ihrem Garten (Zufahrt für Fahrzeuge freihalten) Was: Sträucher- und Baumschnitt, möglichst lang geschnitten, dicke Enden vorn (ohne Humus und Wurzelballen). Schilf und Grüngut wird nicht gehäckselt. Anmeldung: bis 5. April 2019 online unter www.safenwil.ch (Rubrik Verwaltung/Online-Schalter/Häckseldienst) oder telefonisch unter 062 789 33 10. Bitte unbedingt angeben, ob das Häckselgut auf dem Grundstück deponiert oder abgeführt werden soll. Kosten: Häckseln bis 15 Minuten keine Gebühr 15 bis 30 Minuten Fr. 25.– Jede weitere Viertelstunde Fr. 25.– Abfuhr der Holzschnitzel Fr. 10.– (Barzahlung am Häckseltag)

Biberstein www.biberstein-ag.ch

72331

Vorübergehende Verkehrsbeschränkungen Während der Ausbauarbeiten der Kantonsstrasse K470 wird eine Vollsperrung im Bereich des Dorfkerns notwendig sein. Für die notwendigen Umleitungen und das Sicherstellen des Betriebes des Buses, werden über die Dauer der Vollsperrung vorübergehende Signalisationen angebracht. Der Gemeinderat Biberstein hat für die Bauzeit im Dorfkern (voraussichtlich 28. Mai bis 10. August 2019) folgende Verkehrsanordnungen verfügt: Juraweidstrasse, Höhenweg, ob den Reben, Gheldweg, Eichgasse – Anbringen verschiedener Signale 2.50, Parkieren verboten – Anbringen Signal 1.30, andere Gefahren mit Zusatzbeschriftung «Fussgänger» – Öffnen Barriere Hintere Dorfstrasse – Aufheben Signal 2.14, Verbot Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder Hohlenkeller – Aufheben Signal 4.09, Sackgasse Dorfeingang West – Anbringen Signal 2.13, Verbot für Motorwagen und Motorräder mit Zusatzbeschriftung «ab Dorfmitte/ Mühlerain» – Anbringen Hinweistafel «Durchfahrt nach Auenstein gesperrt» Abzweigung Mühlirain, Dorfstrasse und Abzweigung Burzstrasse, Unternbergstrasse – Anbringen je einer Hinweistafel «Durchfahrt 28. Mai bis 10. August 2019 gesperrt» Die Plangrundlage mit den Signalstandorten kann bei der Gemeindekanzlei Biberstein, während den ordentlichen Öffnungszeiten, zur Information eingesehen werden. Einwendungen gegen diese vorübergehenden Verkehrsbeschränkungen sind innert 30 Tagen seit Publikation beim Gemeinderat Biberstein einzureichen. Die Einwendung muss schriftlich erfolgen und hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Datum der Veröffentlichung im Amtsblatt: Freitag, 29. März 2019 Gemeinderat Biberstein

Frage | Meine Ex-Frau und ich vereinbarten vor zehn Jahren in der Scheidungsvereinbarung, dass ich sie bis zu meiner Pensionierung finanziell unterstützen werde. Im Herbst 2016 verlor ich meine Arbeitsstelle.Trotz reduziertem Einkommen bin ich meiner Unterhaltspflicht immer nachgekommen. Mittlerweile bin ich ausgesteuert, weil mich mit 61 Jahren niemand mehr anstellen will. Meine Ex-Frau versteht das nicht und beharrt weiterhin auf die Alimente, auch wenn ich mittlerweile von meinem Ersparten leben muss. Ich habe deshalb eine Abänderung des Scheidungsurteils vor Gericht beantragt. Trotzdem droht meine Ex-Frau jetzt mit Betreibung – zu Recht? Antwort | Leider ja. Eine Unterhaltsverpflichtung ändert sich nicht automatisch, wenn sich die finanzielle Situation des Unterhaltsschuldners verschlechtert. Lenkt der Unterhaltsberechtigte nicht in die Anpassung des Unterhalts ein, muss der Unterhaltsschuldner die Aufhebung oder Reduktion seiner Unterhaltspflicht durch das Gericht prüfen lassen. Die Anpassung ist immer nur für die Zukunft, also für die Zeit ab Einreichung der Abänderungsklage möglich. Das Gerichtsverfahren dauert im besten Fall drei bis sechs Monate, kann sich aber deutlich in die Länge ziehen wenn sich die Parteien auch mit Unterstützung des Gerichts nicht einigen können. Während des Abänderungsverfahrens gilt das Scheidungsurteil und bleibt vollstreckbar. Das bedeutet, dass Sie bis zum Erhalt des Abänderungsurteils den bisherigen Unterhaltsbeitrag leisten müssen. Wird Ihre Unterhaltspflicht ganz oder teilweise aufgehoben, muss Ihre Ex-Frau die Zahlungen zurückerstatten. Sie könnten Ihre Vorschusspflicht nur durch ein zweites Verfahren vor Gericht umgehen, in dem eine provisorische Neuregelung Ihrer Unterhaltspflicht für die Dauer des Abänderungsverfahrens geprüft wird. Dieses Verfahren bringt jedoch zusätzliche Kosten mit sich und ist wenig erfolgversprechend, wenn der Unterhaltsschuldner auf Vermögen zurückgreifen kann, um die Alimente bezahlen zu können. Rechtsfragen können gestellt werden an: Marianne Wehrli, Rechtsanwältin, Laurenzenvorstadt 79, Postfach 4227, 5001 Aarau, E-Mail: ratgeber@anwaltsbuero-wehrli.ch

Oberentfelden www.oberentfelden.ch

72371

Die Bevölkerung von Oberentfelden ist eingeladen zu einer

Informationsveranstaltung zum Entwurf der Nutzungsplanung Montag, 15. April 2019, 19.30 Uhr in der Aula des Oberstufenschulhauses Hauptziel der Informationsveranstaltung ist es, den Teilnehmenden einen Überblick über die Gesamtrevision der Nutzungsplanung zu geben und die Entwürfe des räumlichen Entwicklungsleitbildes vorzustellen. Gemeinderat sowie die Mitglieder der Planungskommission freuen sich auf eine grosse Beteiligung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gemeinderat Oberentfelden

Einladung 7. Sitzung des Kreisschulrats Aarau-Buchs Donnerstag, 11. April 2019, 19.30 Uhr Aula, Stäpflischulhaus, Aarau Rohr Traktanden 1. Wahl einer neuen Kreisschulpflegerin/eines neuen Kreisschulpflegers 2. Festlegung Schulgeld Schuljahr 2019/20 3. Strategische Schwerpunkte der Kreisschulpflege, Legislaturperiode 2019 – 2022 4. Informationen der Kreisschulpflege 5. Verschiedenes Allfällige Entschuldigungen sind vor der Sitzung schriftlich joel.blunier@sunrise.ch und sibylle.koch@ksab.ch mitzuteilen.

72306

Alle amtlichen Informationen wöchentlich im Landanzeiger


Amtliche Publikationen 9

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Muhen

Schönenwerd www.schoenenwerd.ch

72165

Sperrung Schönenwerderstrasse Am Samstagvormittag, 6. April 2019, von 7.00 bis 12.00 Uhr, ist die Schönenwerderstrasse im Bereich des Waldes infolge «Waldputzete» in beiden Fahrtrichtungen für jeglichen Verkehr gesperrt. Die entsprechende Umleitung wird in den beiden Gemeinden Oberentfelden und Schönenwerd signalisiert. Die Bauverwaltung

Hirschthal ● Erstellung einer Analyse über die Gemeindeverwaltung Seit dem Jahr

2009 umfasst das bewilligte und beanspruchte Stellenpensum der Gemeindeverwaltung mit den beiden Hauptabteilungen «Gemeindekanzlei» sowie «Finanzen/Steuern» 3,0 Stelleneinheiten. Nebst der seither gestiegenen Einwohnerzahl sind der Gemeindeverwaltung in den vergangenen Jahren etliche neue Aufgaben übertragen worden. Gegenwärtig muss die Arbeitsauslastung in allen Verwaltungsabteilungen als hoch bis sehr hoch bezeichnet werden. Nur dank der langjährigen Erfahrung des Verwaltungspersonals und der Bereitschaft zur Leistung von Überstunden, können die anfallenden Arbeiten in der Regel zeitgerecht und in guter Qualität erledigt werden. Besonders angespannt ist die Situation bei der Abteilung «Finanzen/Steuern». Aus diesen Gründen hat der Gemeinderat der Hüsser Gmür + Partner AG, Baden-Dättwil, den Auftrag zur Erstellung einer Verwaltungsanalyse erteilt. Im Rahmen dieser Analyse werden die Organisationsform der Gemeindeverwaltung durchleuchtet sowie die Stellenpensen und die Infrastruktur überprüft.

● Wahl Lernender beim Gemeindebauamt Als Lernender Fachmann Be-

triebsunterhalt EFZ, Fachrichtung Werkdienst, beim Gemeindebauamt Hirschthal mit Lehrbeginn im August 2019, hat der Gemeinderat Lukas Lüscher, Oberentfelden, gewählt.

● Arbeitsjubiläen Gemeindepersonal

Folgende Gemeindeangestellte können im 1. Quartal 2019 ein Dienstjubiläum feiern: 10 Jahre: Cynthia Rüegger, Sachbearbeiterin Einwohnerkontrolle 5 Jahre: Beatrice Stark, Aufgabenhilfe 5 Jahre: Simon Engel, Forstwart Der Gemeinderat gratuliert den Jubilarinnen und dem Jubilar, dankt für die gute und pflichtbewusste Mitarbeit und wünscht ihnen sowohl beruflich wie privat alles Gute.

Veranstaltung «Fokus Herz & Gefässe» der Hirslanden Klinik Aarau

Herz- und Gefässmedizin unter einem Dach Weshalb wurde bald klar, als er die Behandlung von Herzrhythmusstörungen erläuterte. Prof. Lars Englberger zeigte auf, welche Möglichkeiten heute in der modernen Herzchirurgie bestehen und wie eng der Austausch mit dem Inselspital in Bern ist. Das Abschlussreferat hielt Prof. Jean-Paul Schmid der Klinik Barmelweid. Dabei erzählte er in charmantem Walliserdeutsch, wie die Rehabilitation eines Herzpatienten aufgebaut ist.

● Beiträge aus dem Stipendienfonds Dr. Gottlieb Lüscher Der Gemeinderat

hat im Jahr 2017 das Reglement zum Stipendienfonds von Dr. Gottlieb Lüscher geprüft und zur besseren Beurteilung der Bedürftigkeit Grenzbeträge des Einkommens und Vermögens festgelegt. Diese können dem Anhang zum Reglement entnommen werden. Neben den Gesuchsformularen und dem Reglement ist ein Berechnungstool auf der Website der Gemeinde Muhen aufgeschaltet, um herauszufinden, ob ein Anspruch besteht. Anspruchsberechtigt sind in Muhen heimatberechtigte Ortsbürgerinnen und Ortsbürger, unabhängig vom aktuellen Wohnsitz. Sofern eine Bedürftigkeit nachgewiesen werden kann, entsteht der Anspruch auf einen Beitrag bei Beginn der Ausbildung nach Vollendung der obligatorischen Schulpflicht. Dabei kann es sich um eine Berufslehre oder um ein Studium handeln. Das Gesuch kann erst eingereicht werden, wenn die Ausbildung begonnen wurde. Der Stipendienantrag muss bis spätestens am 31. Mai 2019 dem Gemeinderat Muhen eingereicht werden.

● Abstimmungen An der vergangenen Abstimmung vom Sonntag, 10. Februar, hat sich gezeigt, dass mehrere Personen den Stimmrechtsausweis nicht unterschrieben haben. Die ausgefüllten Stimmzettel müssen jeweils in das dafür vorgesehene amtliche Stimmzettelcouvert (mit Löchern versehen) gelegt werden. Sowohl der Stimmrechtsausweis wie auch das Stimmzettelcouvert müssen ins grosse Antwortcouvert verpackt werden. Nur so ist Ihre Stimmabgabe gültig und kann berücksichtigt werden. GEM

Durch den Abend führte Dr. Markus Meier, Direktor der Hirslanden Klinik Aarau. Er begrüsste die zahlreichen Gäste und stelle jeweils die einzelnen Referenten vor. Er wies auch auf die Relevanz der Herz-Gefäss-Medizin fürs Mittelland hin und erklärte, dass die Kooperation mit dem Kantonsspital Aarau Pioniercharakter habe und den Spitalstandort Aargau stärkt. ZVG

Prof. Thierry Carrel erläuterte, wie wichtig die Herzmedizin an der Hirslanden Klinik Aarau fürs Bilder: zVg Mittelland ist

An der Veranstaltung «Fokus Herz & Gefässe» am 21. März im Kultur und Kongresshaus Aarau (KUK) referierten Spezialisten der Herz- und Gefässmedizin über modernste Behandlungsmethoden entlang des Weges eines Patienten. Sie zeigten zudem auf, wie eng die Zusammenarbeit der beteiligten Spezialisten zum Wohle der Patienten ist. Fast 400 Gäste wohnten der Veranstaltung bei. ● Aarau Unter den vielen Gästen be-

fanden sich zahlreiche ehemalige Patienten der Referenten. Prof. Thierry

Carrel erläuterte, wie wichtig die Herzmedizin an der Hirslanden Klinik Aarau fürs Mittelland ist und untermauerte dies mit aussagekräftigen Statistiken. Der Internist Prof. Markus Béchir zeigte auf humorvolle Art, welche Drehscheibenfunktion er mit seinem Team wahrnimmt. Dass eine erektile Dysfunktion auch lebensbedrohliche Ursachen haben kann, veranschaulichte der Angiologe Prof. Nicolas Diehm. PD Dr. Sven Reek bezeichnete seinen Vorredner mit einem Augenzwinkern als «Klempner» und sich selber als «Elektriker».

Dass eine erektile Dysfunktion auch lebens­ bedrohliche Ursachen haben kann, erklärte der Angiologe Prof. Nicolas Diehm

Denkt mal alle darüber nach ...

72295

➝ Wenn Du die nordkoreanische Grenze ILLEGAL betrittst, erhältst Du 12 Jahre Zwangsarbeit. ➝ Wenn Du die iranische Grenze ILLEGAL betrittst, wirst Du auf unbestimmte Zeit inhaftiert. ➝ Wenn Du die afghanische Grenze ILLEGAL überquerst, wirst Du erschossen. ➝ Wenn Du die saudiarabische Grenze ILLEGAL überquerst, wirst Du für Jahre eingesperrt.

Offiziell AMTLICH

➝ Wenn Du die chinesische Grenze ILLEGAL überquerst, wird man von Dir wahrscheinlich nie mehr etwas hören.

in 25 Gemeinden im Grossraum Aarau

➝ Wenn Du die venezolanische Grenze ILLEGAL passierst, giltst Du als Spion und wirst gebrandmarkt. Dein Schicksal ist offen.

100% 1100 10 00 0 0 Abdeckung (inkl. Stopp-Kleber-Briefkästen)

VERGLEICH: Tageszeitungen und andere Wochenzeitungen liegen wesentlich

unter 50% (da nicht offiziell amtlich)

ZT Medien AG Der Landanzeiger Schönenwerderstrasse 13 5036 Oberentfelden Telefon 062 737 90 00 inserate@landanzeiger.ch www.landanzeiger.ch

➝ Wenn Du die kubanische Grenze ILLEGAL passierst, stecken sie Dich ebenfalls in ein Gefängnis. Wenn Du aber ILLEGAL in die Schweiz, nach Deutschland oder Österreich einreist, erhältst Du: ➝ Sozialversicherungskarte

➝ Smartphone ohne Rechnung

➝ subventionierte Miete

➝ kostenlose Gesundheitsversorgung

➝ Geld ohne Nachweis wofür

➝ kostenlose Sprachkurse

➝ gratis Bus- oder Bahnfahrscheine

➝ Kinderbeihilfen

➝ kostenlose Rechtsanwälte zur Vermeidung, bzw. Abwehr von Abschiebungen ➝ keine Pflichten ➝ aber MEHR RECHTE ALS EINHEIMISCHE

70610

Kommentare nimmt gerne entgegen Max Kuhn, alt Grossrat, Aarau


10 Kirchliche Anzeigen Oberentfelden Sonntag, 31. März 10.00 Kirche Rohr, Ökumenischer Suppentagsgottesdienst im Rahmen der diesjährigen Aktion «Brot für alle/Fastenopfer», Pfr. Martin Keller und Veronika Scozzafava, Pastoralassistentin. Anschliessend an den Gottesdienst wir eine feine Suppe serviert.

Gränichen Donnerstag, 28. März, 14.30 KGH: Gemeindenachmittag – 19.00 KGH: Offener Werkkreis Sonntag, 31. März, 10.30 KirchenFamilie Gottesdienst mit drei Taufen, Pfr. Simon Pfeiffer und Team; «Liebe oder Hass? Was ist stärker?» Getauft werden Emma Dörge, Joel Christian Stirnemann und Amelie Layla Michel. Kinderprogramm; freiwilliges Einsin­ gen 9.30; Kollekte: Stiftung Satis. Mög­ lichkeit zum Mittagessen (Anmeldung bis Gottesdienstbeginn / Kollekte zur Deckung der Unkosten) Montag, 1. April, 9.15 KGH: Bibelkurs c.l.o.u. – 14.30, KGH: Offener Treff Dienstag, 2. April, 20.00 KGH: Singkreis Mittwoch, 3. April, 9.00 KGH: Morgentreff – 10.00 Andacht im Alterszentrum, Pfrn. Rita Wismann (kath.) Donnerstag, 4. April, 19.00 KGH: Offener Werkkreis

Kölliken Donnerstag, 28. März, 10.00 Gottes­ dienst Sunnmatte, Pfr. P. Trittenbach Sonntag, 31. März, 9.30 Konfirmati­ onsgottesdienst, Vikarin C. Steine­ mann / Pfr. R. Gebhard, Kirche, anschl. Apéro, Arche Dienstag, 2. April, 19.30 Gebetskreis, Vikarin C. Steinemann, G. Schacher, A. Odermatt, Kirche Mittwoch, 3. April, 20.00 Chorprobe Ostern, S. Felix, Arche Donnerstag, 4. April, 10.00 Gottes­ dienst Sunnmatte, Pfr. R. Gebhard – 20.00 Bibelgesprächskreis, Arche

Leerau Freitag, 29. März, 9.00 bis 11.00 Kafi­ Träff im Kirchgemeindehaus Sonntag, 31. März, 9.30 Gottesdienst, Pfrn. Marianne Weymann

Muhen Donnerstag, 28. März, 16.15 Fiire met de Chliine/Krabbelgottesdienst in Kir­ che und Kirchensaal Samstag, 30. März, 9.15 bis 11.30 Bfa­ Suppenverkauf von Tür zu Tür oder 9.15 bis 11.00 vor der Metzgerei Berchtold und um 17.00 Jugendgottes­ dienst im Kirchensaal mit Corinne Mi­ chel­Kundt Sonntag, 31. März, 10.30 Familien­ Gottesdienst – Pfr. Thomas Michel – Mitwirkung 5. Klässlerinnen und Kläss­ ler unter Leitung von Katechetin Co­ rinne Michel­Kundt «Kinderhüeti im Kirchensaal» anschl. Spaghettiplausch Mittwoch, 3. April, 10.00 Gottesdienst im Reg. Altersheim mit Pfr. Thomas Michel Donnerstag, 4. April, Seniorennachmit­ tag «Patientenverfügung», Informatio­ nen von Regula Nast, Pro Senectute, im Kirchensaal

70625

Pfr. Samuel Schmid empfiehlt: Radio Freundes-Dienst 24h über DAB+ Leben für Alle · radiofd.ch

Blumen

Freitag, 29. März, 9.00 Kafitreff Samstag, 30. März, 14.00 Bierbrau­ seminar «Güggeltreff» mit Vikar Mar­ kus Opitz – 18.30 Fürbitte Sonntag, 31. März, 10.49 11vor11 Gottesdienst «Fake News» mit Pfr. Andreas Wahlen, Theater und Band; separates Kinderprogramm; anschl. ein­ faches Mittagessen, Kollekte: Metal Church Dienstag, 2. April, 9.00 Bibellese – 14.00 Missions­Frauengruppe Mittwoch, 3. April, 8.30 Andacht im Alterszentrum Zopf mit Peter Hediger – 20.00 Bazar­Bastelgruppe

Reitnau Samstag, 30. März, 18.30 Heaven­ bound­Healing Night (Kirche) Sonntag, 31. März, 10.00 Sonntagschu­ le – 19.00 Abendgottesdienst mit Pfr. M. Schüürmann, Mitwirkung Gospel­ chor Umiken – Anschl. Apéro im KGH Donnerstag, 4. April, 20.00 Bibelabend www.kirchereitnau.ch

Donnerstag, 28. März, 9.00 Zmörgele im Kirchgemeindesaal Samstag, 30. März, 18.00 Theaterprobe für Pfingsten, im Kirchgemeindehaus Sonntag, 31. März, 9.30 Gottesdienst mit Pfrn. Nadine Hassler Bütschi Musik: Männerchor Schmiedrued Mittwoch, 3. April, 19.00, Alphalive in der Kirche Rued

Safenwil Donnerstag, 28. März, 20.00 Kirchen­ chor Freitag, 29. März,14.00 Spiel­ und Jass­ nachmittag im Rondo – 19.00 Jugend­ treff Sonntag, 31. März, 9.30 Gottesdienst (Pfr. S. Graf) Dienstag, 2. April, 15.00 Frauenverein Mittwoch, 3. April, 20.00 Bibelkreis Freitag, 5. April, 11.30 Witwen­ und Witwertreff (siehe Eingesandt)

Walterswil-Rothacker Freitag, 29. März, 12.00 Mittagstisch für Senioren Dienstag, 2. April, 14.00 Spiel­ und Jassnachmittag im Pfarrhaus Für die Amtswoche vom Montag, 1. Ap­ ril bis Freitag, 5. April ist Pfarrer Simon Graf zuständig.

Schöftland Samstag, 30. März, 10.00 Fiire mit de Chliine – ab 9.00 Rosenverkauf Botten­ wil, Hirschthal, Schöftland und Staffel­ bach Sonntag, 31. März, 10.00 Ök. Gottes­ dienst in der Katholischen Kirche mit beiden Kirchenchören, ökumenisches Team mit Pfrn. Dörte Gebhard, an­ schliessend Suppenessen; SoFa, 9.30 im Ref. KGH – 18.00 Jugendgottes­ dienst «one way», Pfr. Beat Müller und Jugendarbeiter Marcel Hauri Dienstag, 2. April, 9.30 Bibelgesprächs­ kreis – 18.30 Passionsmeditation www.kirche­schoeftland.ch

Weihermattstrasse 86 (Telli), 5004 Aarau Sonntag, 31. März, 10.00 und 13.30 Regional Konferenz Wetzikon ZH Dienstag, 2. April, 20.00 Gebetsgemeinschaft

auch sonntags offen von 10.00 bis 13.00 Uhr Tel. 062 723 52 52 Fax 062 723 52 55 www.blumen-schaufelbuehl.ch 70594

Oberentfelden

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Suhr Freitag, 29. März, 10.00 Gottesdienst im Lindenfeld Samstag, 30. März, nachmittags Jung­ schar Sonntag, 31. März, 9.30 Gottesdienst mit Konfirmation, Pfrn. K. Remund. Kollekte: Jugendarbeit, ½ Kanton, ½ Kirchgemeinde Dienstag, 2. April, 9.30 Gottesdienst im Altersheim mit Abendmahl, Pfr. A. Hunziker Mittwoch, 3. April, 9.00 Mittwochs­ kaffee, Länzihuus www.ref­suhr­hunzenschwil.ch

Unterentfelden Sonntag, 31. März, 9.30 (Sommerzeit), Gottesdienst mit Pfr. P. Ladner, Rothrist. Gleichzeitig Kindergottes­ dienst Mittwoch, 3. April, 9.30 Andacht im Chreesegge mit Pfr. P. Hediger Donnerstag, 4. April, 9.00 bis 10.30 Kaffeestube – 12.00 EssPunkt www.ref­ue.ch

Schöftland, im März 2019 Ein herzliches Danke an alle, die

Ernst Morach auf seiner letzten Reise begleitet haben und an jene, welche an der Abdankung nicht dabei sein konnten – sei es wegen Arbeit, Behinderung oder Krankheit. Speziell danken wir für die vielen Beileids-Karten mit guten Wünschen und kraftspendenden Worten für den weiteren Weg, die Umarmungen sowie die vielen hilfreichen Worte. Ebenso danken wir für alle Gaben für späteren Grabschmuck. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Pfarrer Dörte Gebhard für ihre Begleitung und die tröstenden Worte bei der Abdankungsrede sowie dem Organisten Fritz Bär für die Zusammenstellung und die Wiedergabe der Lieder. Allen Verwandten, Freunden, Nachbarn, Konfirmanden-/Schulkameraden ein grosses Vergelt’s Gott! Familie Morach

Schöftland, im März 2019

Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel wird! Kirchleerau-Reitnau: Sonntag, 31. März, 10.00 Gottesdienst Weitere Infos: www.chrischona­leerau.ch Gränichen: Sonntag, 31. März, 9.30 Gottesdienst, Kidstreff & Follow me – Donnerstag, 4. April, 9.00 Bibelgespräch www.chrischona­graenichen.ch Kölliken: Donnerstag, 28. März, 9.00 Deutsch für Frauen – Freitag, 29. März, 19.15 Teenie­Club – Sonntag, 31. März, 9.30 Gottesdienst mit Abend­ mahl – Montag, 1. April, 20.00 Allianz­ gebet Sunnmatte – Dienstag, 2. April, 14.30 Seniorennachmittag www.chrischona­koelliken.ch Schöftland – Rued: Donnerstag, 28. März, 14.00 Senioren­ nachmittag – Sonntag, 31. März, 9.30 Gottesdienst – Alle weiteren Termine: www.chrischona­schoeftland­rued.ch Evangelischmethodistische Kirche

Aarau, Pauluskirche, Effingerweg 2 Sonntag, 31. März, 9.30 Gottesdienst, Sylvia Minder «Mensch, wo bist du?», Kidstreff, Hort Suhr, Kapellenweg 6: Donnerstag, 28. März, 19.00 Gottesdienst, Ruth Affolter www.emk­aarau.ch EMK Muhen «Zoar» Alte Strasse 8 Freitag, 29. März, 20.00 Basic in motion Samstag, 30. März, 13.30 Jungschar Polar Sonntag, 31. März, 10.00 Brunch­Got­ tesdienst Montag, 1. April, 14.00 Flick­Café Dienstag, 2. April, 19.30 Gebetsabend www.emk­muhen.ch

Franz Kafka

Wir neh hmen Absch hied d von unserer Mutter, Schwiegermutter, Grossmutter, Urgrossmutter und Scchwester

Juliana Wenger-Tanner 16. Oktober 1940 bis 18. März 2019

Sie verstarb in ihrem 78. Lebensjahr nach schwerer Krankheit. Es war ihr gegönnt, ein selbständ diges Leben in ihrer Wohnung zu führen, so wie sie es sich immer gewünsscht hat. Während ihres Lebens bewährte sie sich vorb bildlich h in sch hwiieriigen Situationen bis an die Grenze der Belastbarkeit. Sie behielt ihren lebhaften Geist, ihre Tatkraft und Lebensfreude bis zum Schluss. Du hast uns Zeit gegeben, uns von Dir zu verabschieden. Deine Kräfte waren am Ende. Wir sind traurig, lassen Dich aber los mit Liebe, Achtung und Dankbarkeit für alles was Du für uns getan hast. Wir vermissen Dich sehr. Anita und Carmine La Villa-Wenger lnes Wenger und Jürg Kuhn Jessica und Michele Ciocchetti mit Giorgia und Giuliano Alessia La Villa und Gianluca Damiano Luana und Emiliano La Villa Maria und Leonard Leu-Tanner Die Urnenbeisetzung erfolgte im engsten Familienkreis, nach Wunsch der Verstorbenen.

Eine Stimme, die vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr. Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die niemand nehmen kann.

Gräniche, 22. März 2019

Tüf truurig teile mer Euch met, das hüt üses liebe Mami, Schwiegermami und Grosi

Ruth Hölin-Haas 19. Juni 1929 bis 22. März 2019

Gemeinde Kölliken, Schneidergasse 1

Freitag, 31. März, Kein Gottesdienst in Kölliken, Mitgliederversammlung in Zofingen

Liebe&

vo ihrne lange, mit unändlicher Geduld ertreite Rückeschmärze und Altersbeschwärde erlöst worde isch und churz vor ihrem 90. Geburtstag het dörfe iischlofe. Wer sie kennt het, weiss, was mer mit ihre verlüüre. Trotzdem wämmer ned hadere, sondern sind dankbar für die langi Zyt, wo mer mit ihre händ dörfe zäme si. Mami, Grosi, Du fehlsch üs! Aber mer wüsse, dass es Dir jetzt besser got. Und dofür sind mer unändlich dankbar. In stiller Truur Ursula und Heinz Hölin-Eggimann Stefanie Hölin Manuel Hölin alli Verwandte und liebe Bekannte D’Truurfiir isch am Donnschtig, 4. April um 14.00 Uhr i de ref. Chele Gräniche. Vorgängig träffe mer üs am 13.30 Uhr zur Urnebiisetzig.

Gedanken

bleiben für immer.

Statt Blueme z’spände, bitte mir Euch, an e Institution wie «Denk an mich» PC 40-1855-4, oder d’Stiftig Kinderspital Kantha Bopha, Dr. Beat Richner, PC 01-75862-3, z’dänke. Truuradrässe: Heinz Hölin, Wiesenweg 3, 5722 Gränichen


Kirchliche Anzeigen 11

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Suhr, 22. März 2019 Traurig sind wir, dass wir dich verloren haben. Dankbar sind wir, dass wir mit dir leben durften. Getröstet sind wir, dass du in Gedanken weiter bei uns bist.

Nach einer kurzen Zeit zwischen Hoffen und Bangen nehmen wir traurig Abschied von unserem lieben Sohn, Bruder und herzensguten Götti

Roland Wernli 23. Mai 1962 bis 22. März 2019

Witwen- und Witwertreff ● Safenwil Treffpunkt am Freitag, 5. April, um 11.30 Uhr beim Bahnhofparkplatz Safenwil. Mit den Privatautos geht es nach Holziken. Im Restaurant Bären wird das Mittagessen eingenommen und anschliessend zusammen ein gemütlicher Nachmittag verbracht. Anmeldung bitte bis spätestens Montag, 1. April bei Frau E. Hunn, Telefon 062 ZVG 797 13 61

Es ist für uns unfassbar. Dein Herz hat aufgehört zu schlagen und dein Tod hat uns alle sehr erschüttert. Wir danken dir für alles, was du uns gegeben hast, für deine Liebe und den guten Weg mit dir.

Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.

Traueradresse: Brigitte und Patrik Häfliger-Wernli, Galglirain 15, 5703 Seon

doch ich kann dich und das tue ich jeden

Generalversammlung Forära

● «Earth Hour» in der Stadt Aarau

● Wirtschaftliche Hilfe Die Belastung

Die Stadt Aarau löscht am 30. März, an der sogenannten «Earth Hour», die Beleuchtung ihrer Wahrzeichen. Sie will damit ein Zeichen für den Klimaschutz und das Agieren dafür setzen. Sowohl Private wie auch Firmen nehmen an der Earth Hour teil. Das Ziel der Earth Hour ist es, die Menschen weltweit auf den Klimaschutz aufmerksam zu machen und sie für das Thema zu sensibilisieren. Mit der symbolischen Aktion sollen möglichst viele Menschen dazu bewegt werden, durch konkretes Handeln im Alltag einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Der WWF Aargau organisiert zur gleichen Zeit, mit Unterstützung der Stadt Aarau, eine Standaktion und ein Platzkonzert mit Solarenergie beim Holzmarkt und bei Schlechtwetter in der Markthalle. GEM

Wir danken allen, die dem Verstorbenen Wohlwollen entgegengebracht haben und auf seinem Weg mit Freundschaft begegnet sind.

.. spuren einzelnen Tag!

Schlossrued

Die Stadt Aarau löscht am 30. März, im Rahmen der Earth Hour, von 20.30 bis 21.30 Uhr die Beleuchtung folgender Wahrzeichen: Oberturm, Stadtmuseum Schlössli, Stadtkirche, Eniwa-Kraftwerk und teilweise Holzmarkt.

Wir sind sehr traurig: Dorothea Wernli-Rüetschi Brigitte und Patrik Häfliger-Wernli mit Dominik und Tobias Stephanie und Martin Sialm-Wernli

Ich kann Dich zwar nicht mehr berühren,

Aarau

In stiller

Trauer

● Region Der erfrischende musikalische Auftakt durch den «GönhardSchülerchor» unter der Leitung von Ralph Wagner sorgte für eine fröhliche Stimmung im Saal. Noch vor den traditionellen Traktanden sprach Kristina Terbrüggen, Gerontologin, zum Thema «Die Altersarbeit aktiv gestalten in den Gemeinden» über ihre Erfahrungen von zehn Jahren Aufbau und Entwicklung der Alters- und Freiwilligenarbeit in ihrem Wohnort Suhr. Ausgehend von der Feststellung, dass das Schaffen von Verbindungen unter Menschen zentral ist für die Verbesserung der Lebensqualität, berichtete sie von Initiativen und Projekten und den Schwierigkeiten, dafür die nötigen Freiwilligen mobilisieren zu können. Denn, wie sie es auf den Punkt bringt: «Alle möchten alt werden, aber keiner will alt sein». Im Zentrum aller

Bemühungen müsse immer wieder «die Netzwerkarbeit» stehen, das fange im Kleinen schon bei der Nachbarschaftshilfe an, schloss sie ihr kurzes Referat. Die ordentlichen GV-Traktanden passierten in der Regie der scheidenden Co-Präsidentinnen Ruth Grathwohl und Margrit Zimmerli im Schnellzugstempo. Ende 2018 zählte das Forära 230 Mitglieder. Der Vorschlag, die Zeitschrift «SeniorIn» des «Aargauischen Seniorenverbandes» ASV, dem der Verein angehört, künftig für alle Mitglieder zu abonnieren, mit der Folge einer Erhöhung des Mitgliederbeitrages um zehn Franken, wird nach kurzer Debatte mit grossem Mehr verworfen. Noch weniger Diskussionen benötigten die Vorstandswahlen. Nach den vorgesehenen zwei Jahren treten die beiden CoPräsidentinnen Ruth Grathwohl und Margrit Zimmerli (die auch den Vorstand verlässt) zurück. Mit Witz und Schalk verdankt Gérald Erne ihr grosses Engagement. Das Zepter übernimmt nach einstimmiger Wahl unter starkem Applaus die ehemalige Aarauer Stadträtin Regina Jäggi. Neu in den Vorstand gewählt werden Margrit Bühler und Einwohnerrat Ulrich Fischer. HME

● Mobile Geschwindigkeitsmessung

An verschiedenen Standorten, entlang der Hauptstrasse, hat der Gemeinderat in der Woche vom 4. bis 8. März 2019 eine mobile Geschwindigkeitsanzeige aufgestellt. Die Auswertung der gemessenen Fahrzeuge hat gezeigt, dass rund 18 % der aufgezeichneten Fahrzeuge das Tempolimit von 50 km/h überschritten haben. GEM

Samariter leisten Erste Hilfe für Menschen in unserem Land.

NAB-Gewinn auf Vorjahresniveau

den Aargauer Immobilienmarkt im Bereich der Renditeliegenschaften verhalten kritisch. Ein Indikator dafür ist, dass der Leerstand von Mietwohnungen bei hoher Bautätigkeit weiter zunimmt», sagt CEO Roland Herrmann.

Nachhaltige Risiko- und Geschäftspolitik Die Bank hat in den letzten Jah-

NAB-CEO Roland Herrmann durfte ein solides Ergebnis vermelden

Die Neue Aargauer Bank vermeldet ein solides Geschäftsergebnis für 2018. Sowohl die Neugelder sind um 577 Millionen Franken und die Ausleihungen um 118,9 Millionen Franken gewachsen, was ein hohes Vertrauen in die Aargauer Bank wiederspiegelt. Gesunken ist erfreulicherweise der Aufwand. ● Aarau Sowohl Verwaltungsratsprä-

sident Josef Meier wie auch CEO Roland Herrmann zeigten sich zufrieden mit dem Jahresergebnis. Es wird als sehr solide bezeichnet. Erfreulich ist die Tatsache, dass man in den Kerngeschäften gewachsen ist. Die NAB hat in jüngster Zeit auch einiges in die Standorte investiert und diese auch digitalisiert. Wie an der Medienkonferehz zu erfahren war, fokussiert sich die NAB nach wie vor auf den Kanton Aargau. An immerhin 26 Standorten ist die NAB im Kanton präsent. Die Kompetenz der Bank wurde nun zum 8. Male vom Wirtschaftsmagazin «Bilanz» ausgezeichnet. Das erreichte bisher keine andere Bank der Schweiz.

Mehr als eine halbe Milliarde NettoNeugelder 2018 vertrauten Kundinnen

Der neue Vorstand: (v.l.) Pepi Helg, Ruth Grathwohl, Ulrich Fischer, Regina Jäggi, Pia Maria Strub Bild: Hans M. Eichenlaub und Gérald Erne. Es fehlt Neumitglied Margrit Bühler

Erneut mussten Gesuche bewilligt werden, weil die Rahmenbedingungen dazu erfüllt sind. Der Gemeinderat streicht jedoch konsequent beantragten Wunschbedarf und gewährt den gesetzlich zustehenden Grundbedarf.

Bilanz-Medienkonferenz der Neuen Aargauer Bank

Regina Jäggi neue Forära-Präsidentin Gegen 100 Mitglieder des «Forum der Älteren – Region Aarau», Forära, konnte Co-Präsidentin Margrit Zimmerli am Freitagnachmittag im Bullingerhaus zur 10. Generalversammlung begrüssen. Im Zentrum standen verschiedene Mutationen im Vorstand.

durch Beiträge wirtschaftlicher Hilfe an bedürftige Personen ist in Schlossrued seit Jahren gemessen an anderen Landgemeinden recht hoch.

und Kunden der NAB Netto-Neugelder (NNA) in der Höhe von 576,7 Mio. Franken an. Berücksichtigt man den Verzicht auf die Weiterführung des Geschäfts mit externen Vermögensverwaltern und Auslandkunden, ist dies ein

ren ihre Abhängigkeit vom Zinsgeschäft deutlich verringert und die Bedeutung des Kommissionsgeschäfts sukzessive erhöht. Die Erträge der NAB mit Kommissionen, Handel und Zinsen sind dadurch breit abgestützt. Für 2018 liegt der Erfolg aus dem ordentlichen Bankgeschäft von 319.7 Mio. Franken nur leicht unter dem guten Vorjahr. Die Bank wächst strategiekonform im Kerngeschäft mit Privat- und Firmenkunden im Aargau. Bilder: Markus Schenk

ausgezeichnetes Ergebnis. Die Neugelder stammen von vielen Privat- und Private-Banking-Kunden. Die Kundeneinlagen stiegen um 379,4 Mio. Franken (+2.9%) auf 13,5 Mrd. Franken.

Stark nachgefragte Anlageberatung

Die NAB betreut Kundenvermögen in der Höhe von 17,5 Milliarden Franken Das zeugt vom grossen Vertrauen in die Anlagekompetenz der NAB. Die MyNAB Anlagelösungen erfreuen sich grosser Nachfrage. Per Ende 2018 wurden seit der Markteinführung über 9100 Anlagelösungen mit einem Volumen von knapp 2 Mrd. Franken abgeschlossen. Auch das Volumen der Vermögensverwaltungsmandate erhöhte sich trotz der negativen Marktentwicklung um 1,4% auf 3,9 Mrd. Franken.

Rücktritt des VR-Präsidenten Auf die kommende Generalversammlung wird Verwaltungsratspräsident Josef Meier wegen Erreichen der Jahresbegrenzung zurücktreten. Ersetzt wird er durch einen alt bekannten NAB-Mann, nämlich den ehemaligen CEO Peter Bühlmann. Neu in den Verwaltungsrat gewählt werden möchten zudem Dr. Corinne Mühlebach, Dr. Christian Brönnimann soMS/NAB wie Rudolf Vogt.

Beliebter Kreditpartner Bei den Aus-

leihungen ist die NAB bei Privat- und Firmenkunden im Aargau um 375 Mio. gewachsen. Bereinigt um den Abbau bei den Renditeliegenschaften, bei denen die NAB seit mehreren Jahren zurückhaltend ist, resultiert bei den Ausleihungen netto ein gezieltes Wachstum von 192,4 auf 19,6 Mrd. Franken. Die Hypotheken erhöhten sich um 199,0 Mio. Franken, was einer Zunahme der Hypothekarforderungen um 1,1% auf 18,9 Mrd. Franken entspricht.

Bei Immobilienfinanzierungen wird genau hingeschaut «Die NAB beurteilt

VR-Präsident Josef Meier tritt zurück


12 Der Landanzeiger

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Immobilienratgeber Melanie Augstburger, MAS UZH in Real Estate

Öffentliche Auflage vom Freitag, 29. März bis Montag, 29. April 2019, während den Büroöffnungszeiten, bei den zuständigen Stellen (Bauverwaltung/Gemeindekanzlei/ Stadtbüro Aarau) der betreffenden Gemeinden. Innerhalb der Auflagefrist können beim Stadtrat / Gemeinderat schriftlich Einwendungen erhoben werden. Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen und innert Nachfrist nicht verbessert werden, ist nicht einzutreten. Die Anträge können später nicht mehr erweitert werden (§ 60 BauV). Legitimiert ist nur, wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend machen kann.

Biberstein

72392

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Schlatter Reto, Juraweidstrasse 17, 5023 Biberstein Pergola, Vordach, Windschutz Juraweidstrasse, Parzelle 1406

Bauherr:

Schwabe Frank und Leber Schwabe Marianne, Buchackerweg 11, 5023 Biberstein Sitzplatzanbau Buchackerweg, Parzelle 2273

Gränichen

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Zehnder Group Produktion Gränichen AG, Oberfeldstrasse 1, 5722 Gränichen Einbau einer Türe in der Ostfassade und Umzug Produktionslinie Excelsior Oberfeldstrasse, Parzelle 3032 Veränderte Auflagefrist: 29.3.2019 – 1.5.2019

Kölliken Bauherr:

72321

Lüscher Marcel und Ledergerber Nicole, Haldenstrasse 12, 5742 Kölliken Parkplatz mit Sickersteinen Haldenstrasse 12, Parzelle 2015

Bauobjekt: Bauplatz: Ausnahmebewilligungen: Unterschreitung Strassenabstand

Muhen Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Unterfeldstrasse 1 Fax 062 773 24 84 info@kis-haller.ch

Alle Malerarbeiten Perfekt und günstig Urs Hofer, Muhen 079 442 11 82

70930

Katzentür: Wir sind dafür!

·079 647 96 64 ·062 773 25 84

Den separaten Eingang für Ihren Vierbeiner bauen wir fachmännisch und sauber ein!

70469

Haben Sie Fragen? Die Immobilienexpertin Melanie Augstburger beantwortet gerne Ihre Fragen zum Verkauf und Kauf von Liegenschaften! Melanie Augstburger, MAS UZH in Real Estate HAMERO Immobilien AG, Hebelweg 1, 5000 Aarau E-Mail: ratgeber@hamero.ch, www.hamero.ch

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

72379

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Engel Georges und Erika, Schmittegasse 13, 5034 Suhr Markise auf Terrasse Attikawohnung Schmittegasse 13

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Falzetta Luigi und Patrizia, Schmittegasse 15, 5034 Suhr Markise auf Terrasse Attikawohnung Schmittegasse 15

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Greco Antonino, Hauptstrasse 68, 5035 Unterentfelden Parkplatz Hauptstrasse 68, Parzelle 365

Wiliberg Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Fabienne Wehrli Inhaberin

weil wir Sie gerne und persönlich beraten. Öffnungszeiten: Die Ausstellung ist von Montag bis Samstag nur nach tel. Voranmeldung geöffnet.

70471

Industriestr. 10 • 5036 Oberentfelden Tel. 062 723 52 23 • Fax 062 723 52 30 www.nuttli.ch • info@nuttli.ch

72320

Rudolf Nicole und Niederberger Michel, Oftringen Neubau Einfamilienhaus Sonnenrain, Parzelle 317

Kundenmaurer M. Scharnagl

7

Selecta AG, Industrie Neuhof 78, 3422 Kirchberg Snack- und Kaltgetränkeautomat Tramstrasse 1, Parzelle 1352 BVU

Piller Jörg, Neufeldstrasse 7a, 5035 Unterentfelden Wärmepumpe Luft/Wasser (Aussenaufstellung) Neufeldstrasse 7a, Parzelle 1048

72391

8 19

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bewilligung:

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

oder

it

Bauplatz: Bewilligung:

OEL-Pool AG, Spittelweg 1, 5034 Suhr Umnutzung Attika in Restaurant, 2. OG in Fitnessraum, sieben neue Parkplätze Spittelweg 2, Parzelle 379 BVU, AWA

Unterentfelden

Bodenbeläge • Teppiche • Parkett • Laminat • Vorhänge • Zubehör

llung ausste h c a F r e ere in uns en zu Haus bei Ihn

Veränderte Auflagefrist: 29.3.2019 – 2.5.2019

Le Fèvre Lorenz, Mösli 4, 5056 Attelwil Neubau Garage und Holzschopf Mösli, Parzelle 2622

Tanner Barbara und Markus, Neue Aarauerstrasse 47, 5034 Suhr Anbau an bestehendes Wohnhaus, Gebäude-Nr. 919 Neue Aarauerstrasse 47, Parzelle 85

APK Immobilien, Hintere Bahnhofstrasse 8, 5001 Aarau Dachaufstiege und Photovoltaikanlagen; Gebäude Nrn. 1454, 1455 und 1456 Rosenweg 12, 14 und 16, Parzelle 38

se

Bauherr: Bauobjekt:

5727 Oberkulm Tel. 062 776 19 48 www.kis-haller.ch

72406

72394

Bauobjekt: Bauplatz:

KIS – Haller AG

72360

Hollinger Silvia, Parkstrasse 1, 5036 Oberentfelden Erstellen einer Senkrecht Markise als Wind- und Sonnenschutz Parkstrasse 1, Parzelle Nr. 2666

Reitnau

Bauherr:

Reparaturen an allen Produkten

Antwort | Eine Erneuerung von Bad und Küche bedeutet noch nicht, dass auch alte Wasserleitungen saniert worden sind. Alte Stahl- oder Kupferleitungen werden aus Kostengründen bei Teilsanierungen hin und wieder nicht ersetzt. Ein erst späterer Ersatz dieser Leitungen führt dazu, dass gewisse Bereiche der neu eingebauten Küche oder des Bads wieder herausgerissen werden müssen. Es ist daher Vorsicht geboten. Der Schein kann trügen. Doch nicht nur die Wohnung, sondern auch die gemeinschaftlichen Teile der Liegenschaft sollte das Ehepaar im Detail prüfen. Denn durch den Kauf einer Stockwerkeigentumswohnung wird das Ehepaar Miteigentümer am gesamten Gebäude (gemeinsame Teile). Kostspielige Sanierungen für Dach, Fassade, Steigleitungen, Haustechnik, usw. werden normalerweise aus dem Erneuerungsfonds finanziert, in welchen die Stockwerkeigentümer regelmässig einzahlen. Vor einem Kauf sollte daher stets überprüft werden, wieviel Mittel der Erneuerungsfonds enthält. Das fehlende Geld im Erneuerungsfonds ist bei Siedlungen, welche ins Alter kommen, oft ein Problem. Wenn der Fonds zu wenig Mittel für die anstehenden Sanierungsmassnahmen enthält, müssen die Eigentümer zusätzliche Mittel aufbringen. Mit anderen Worten müssten dann Herr und Frau X für Kosten aufkommen, die eigentlich Sache der Vorgänger gewesen wären. Ein ungenügend geäufneter Erneuerungsfonds sollte deshalb beim Kaufpreis der Wohnung angemessen berücksichtigt werden.

Veränderte Auflagefrist: 29. 3. 2019 – 29. 4. 2019

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Rollladen Lamellenstoren Fensterläden

Kaufmann Emanuel, Florastrasse 8, 5037 Muhen Pool mit Wärmepumpe Florastrasse 8, Parzelle 1369

Oberentfelden Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

72404

70627

19 87

Bauobjekt: Bauplatz:

Landwirtschafts- und Naturschutzkommission p.A. Gemeindehaus Gränichen 5722 Gränichen Realisation Flachtümpel Refental, Parzelle 782

Frage | Das Ehepaar X zieht in Erwägung, in Aarau eine Stockwerkeigentumswohnung mit 4.5 Zimmer zu einem Verkaufspreis von Fr. 890’000.– zu kaufen. Die Liegenschaft hat Baujahr 1974 und ist in 15 Stockwerkeinheiten aufgeteilt. Der Makler teilt dem Ehepaar X mit, die Verkäuferschaft habe die Wohnung im Jahr 2016 totalsaniert. Dies rechtfertige den Verkaufspreis. Ist dem so? Worauf sollte sich das Ehepaar besonders achten?

it

Bauherr:

72405

Schwabistalstrasse 48A, 5037 Muhen Telefon 062 546 50 99 Natel 079 920 92 07 70622 www.malergeschäft-rey.ch

se

Bauobjekt: Bauplatz:

Tücken im Stockwerkeigentum

70295

Baugesuche

übernimmt sämtliche Flickarbeiten • Um- und Anbauten • Renovationen • Plattenbeläge • Verbundsteinplätze

69416

Michael Scharnagl Kundenmaurer, 5040 Schöftland Telefon 079 415 14 26 scharibau@bluewin.ch 70470


Der Landanzeiger 13

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Baubewilligungen

Natur- und Vogelschutzverein Muhen

Bottenwil Bauherr: Bauobjekt:

Leuenberger Kurt, Bottenwil Abbruch Holzhaus, Ersatzbau Werkstatt & Remise, Krätzer 108

Bauherr: Bauobjekt:

Gloor Max, Bottenwil Einbau Garagentore, Überdachung Hauseingang, Spittelholzstrasse 36

Bauherr: Bauobjekt:

Steiner Anna und Rudolf und Hänsli Elisabeth, Bottenwil Ersatz Stützmauer, Grabenstrasse 105

Der NVM hat schon viel geleistet im ersten Viertel des Jahres

Küttigen / Rombach Bauherr: Bauobjekt:

Swisscom (Schweiz) AG, Worblaufen Schachtöffnung, Bollackerweg 6

Schlossrued Bauherr: Bauobjekt:

Einwohnergemeinde Schlossrued Zusätzliche Muldengrube, Multisammelstelle für Grüngut­ abfälle (Zone für öffentliche Bauten und Anlagen)

Leserbild von Daniela Bertschi aus Moosleerau

Ein tierischer Frühlingsbote

Exkursion mit Andres Beck zum Thema Biber

An der Generalversammlung lies der Präsident das vergangene Jahr Revue passieren und alle anstehenden Geschäfte wurden wohlwollend abgesegnet. Nach langer Mitarbeit im Vorstand musste André Lüscher verabschiedet werden und neu ist Hansjörg Hunziker bereit, sich nicht nur als Helfer, sondern auch im Vorstand zu engagieren. ● Muhen Wiederum wurde im gesam­

Friedlich weidendes Schaf mit seinem neugeborenen Lamm in Moosleerau

Bild: Daniela Bertschi

Bessere Rechnungsergebnisse 2018 mit Sondereffekten ● Gränichen Die Erfolgsrechnung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 2’353’430.54 ab. Darin enthal­ ten ist eine Marktwertanpassung von Fr. 1’308’799.00 für die Liegenschaft Zentrum Linde mit Gebäude Nr. 1134. Die Gemeinden sind von Gesetzes we­ gen verpflichtet, alle 4 Jahre eine Neu­ bewertung ihrer Liegenschaften des Finanzvermögens vorzunehmen. Zu­

Kanalifant AG

sätzlich wurde durch den Verkauf der Baulandparzelle 1269 Rütenen ein Buchgewinn von Fr. 179’494.33 reali­ siert. Nach Berücksichtigung dieser beiden ausserordentlichen Sonderef­ fekte verbleibt im Vergleich zum Budget mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 252’900.– ein besseres Ergebnis von Fr. 1’118’037.21. GEM

ten Gemeindegebiet der Jahresbericht verteilt, der die Tätigkeiten im letzten Jahr erläutert. Die Hecke entlang des Bachweges in Obermuhen wurde mit Unterstützung des Forstamtes im Feb­ ruar gestutzt. Um die Hochstammobst­ bäume zu pflegen und einen guten Er­ trag in unserem Obstgarten im Gibel zu erzielen gilt es, die Bäume jährlich in Form zu halten. Dies wurde in Beglei­ tung eines scharfen Windes Anfang März erledigt.

Bilder: zVg

anlässen gesellte sich am 17. März die Exkursion mit Andres Beck zum Thema Biber. Eindrückliches Wissen wurde vermittelt und anschaulich präsentiert im Raum Aare – Biberstein. Erfreulich war, dass sich über 30 Teilnehmer, da­ runter auch ca. 10 Kinder, dafür inter­ essierten und an diesem schönen Sonn­ tagmorgen teilnahmen. Da keine Biber am Tag zu sehen sind, durften wir ein ausgestopftes Exemplar begutachten. Eindrücklich, wie gross dieser Nager ist und wie er mit Geschick an sein Futter kommt. Bäume mit ca. 10 cm Durchmesser «erlegt» er in einer Minute, bei grösseren Exemplaren nagt er sich soweit durch den Stamm, dass es für ihn noch gefahrlos ist und ihm

Nun freut sich der Vorstand auf weitere Anlässe mit interessierten Teilnehmern, die sich gerne engagieren beim Natur­ und Vogelschutzverein Muhen. NVM

Stillstand ist Rückschritt – eine bekann­ te Weisheit. Deshalb lässt sich der NVM jedes Jahr neue Aktivitäten / Exkursio­ nen einfallen, um den Mitgliedern ei­ nen attraktiven Verein zu präsentieren, in dem man gerne mitmacht.

Eindrückliches Wissen über den Biber Zu den sich jährlich wiederholen­ den Tätigkeiten wie Heckenpflege, der Schülerexkursion und weiteren Arbeits­

Eindrücklich, wie der Biber mit Geschick an sein Futter kommt

Thomas Ruesch Ind. Obermatten 19 5742 Kölliken Tel. 062 724 05 24 Fax 062 724 10 56

71650

! ! ! ! ! ! !

www.kanalifant.ch info@kanalifant.ch 70623

bei einem nächsten Sturm der Wind zu Hilfe kommt. Nach der Aussetzung der Biber vor ei­ nigen Jahren haben sich diese weiter den Fluss­ und Bachläufen entlang ausgebreitet, dies nicht immer zur Freude aller Bewohner, da durch die Stautätigkeiten des Bibers oftmals Landwirtschaftsland in Sumpfland um­ gewandelt wird. Nur dem Lauf der Suh­ re entlang hat sich noch keine Familie eingefunden – wieso auch immer, ist nicht klar.

24 Std.-Notfall-Service Mobile 079 622 92 00

GA=EP !PA RP$ 'QE=)"Q-D QE=)"Q-D FB$P" G#Q"B#=SP" Q P"" %Q E#A$P- M$PA"P.-;P$!A-R=ATBP 8EEP$SP ;+$ 8$S %Q< IA9&$PA" ,PA-P ;P$"SPT>SP- ,+"SP*A$ -PB<P- #Q"-#B<"=+" #==P" <AS 8!?P>S$PA-ADQ-D <AS '!-#B<PD#$#-SAP

/P=7 4K2 J2O 4L 3L

@18U,5(G'.0 MC.0 6 HP:P$!P"S$#""P L L4ON 0QB$ 6 0%'./,)(1#$&-#$2*+!".(

Die Kanalreinigung in Ihrer Region Baden / Lenzburg / Olten

Heizöl zu fairen Preisen

FE ENSTER - TÜREN - KÜCHE - BAD

Be eratung - Planung - Montage Eigene Produktion - Service

72396 70472

www.hauriag.ch

KLH AG

Tankstellen Heizöl • Benzin • Diesel Köllikerstrasse 10 5036 Oberentfelden info@klh-ag.ch

Telefon 062 723 37 37 Ihr kompetenter Partner für alle Schreinerarbeiten

70457


präsentiert von:

Zu vermieten

Ren. Küche und Badzimmer, Grosses Wohn­Esszimmer, Parkettböden, Einbau­ schränke, grosser Balkon.

3-Zi-Wohnung 71455

Attraktive Wohnungen in Gränichen ab sofort / nach Absprache

3½-Zi-Wohnung, EG / 1. OG, ab Fr. 1600.– + Fr. 150.– NK/Mt. 2½-Zi-Wohnung, EG, Fr. 1250.– + Fr. 95.– NK/Mt. 72084 Tel. 076 719 39 93 / rs5722@gmx.ch

Zu vermieten in Kölliken

71347

Küfergasse 25 ab 1. Juni

4½-Zi-Attikawohnung grosse Terrasse (77 m2) mit Fernsicht Mietzins: Fr. 2050.–/NK Akonto Fr. 220.– Küfergasse 4B ab 1. Juli

4½-Zi-Wohnung, EG

Mietzins: Fr. 1720.–/NK Akonto Fr. 220.–

PP in Einstellhalle: Fr. 120.–/Mt. Verwaltung: Frau E. Franzone Telefon 076 534 47 07 72151

Zu vermieten in Holziken

Moderne, lichtdurchflutete 3½-ZimmerWohnung im 1. Stock Wohnzimmer mit Platten, Schlafzimmer mit Parkett. Ökologische Wärmepumpe Eigene Waschmaschine/Tumbler Balkon 25 m2 1430 CHF + 190 CHF NK/Monat Garagenbox = 140 CHF/Monat Aussenparkplatz = 70 CHF/Monat Verfügbar per Juni 2019

Karin Jost, 062 823 75 38 / k.jost@a-realestate.ch Active Real Estate AG Mühlemattstrasse 58, Aarau

Info: Tel. 076 578 40 10, uhauri@hsr.ch 72408

2-ZimmerWohnung mit Garten

Neue Küche, Parkettböden,

nette Hausgemeinschaft. Info: Telefon 076 578 40 10, uhauri@hsr.ch

72409

Zu vermieten per 1. Juli 2019

5-Zimmer-Hausteil Fr. 1350.– exkl. NK mit Nebenverdienst (Unterhalt Milchannahme-/Sammelstelle) Brutto Fr. 450.–. Interessenten melden sich bei Käsereigenossenschaft Kirchleerau Telefon 062 726 29 36 72224 Zu vermieten per 1. April 2019 oder nach Vereinbarung in Unterentfelden, Feldstrasse 1, Nähe WSB und Stadtgrenze Aarau

1-Zi-Wohnung mit Balkon, im 2. Stock (Lift), Mietzins Fr. 419.– + NK Fr. 97.–, Garage in Einstellhalle Fr. 100.– Nähere Auskunft erteilt: Paul Zimmerli Immobilien AG Tel. 062 723 64 44

72234

Zu vermieten in Schmiedrued per sofort oder n.V. schöne, 160 m2 grosse

4½-Zi-Maisonette-Whg.

OG in 2-Fam.-Haus. Moderne Küche mit Insel, GK/HLO/MW/KS/GS. Bad/Dusche, sep. WC mit WM/TU. Grosser Balkon mit Sonnenstore, Keller, 2 Autounterstände. Fotos in homegate.ch Miete Fr. 1990.– inkl. Nebenkosten. ERSTER MONAT GRATIS. Kontakt unter 079 405 03 57 72338 Zu vermieten in Teufenthal angebautes

ab 1. Juni oder nach Vereinbarung an NR. Schönes, grosses, gepflegtes, gut isoliertes Haus, EG, grosse Doppelgarage mit zusätzlicher Hobby- und Abstellfläche, Keller, Wasch-/Trocknungsraum und Eingangsbereich mit Treppe als Zugang für die Wohnung. OG: grosse Küche mit massiv Eichenholzmöbel und Granitabdeckung, Abwaschmaschine, Hochbackofen, Esstisch inkl. Eckbank, Bad / WC, Dusche mit WC, grosses Wohnzimmer mit Sitzofen und Balkon, 2 Einzelzimmer, 1 Zimmer mit Treppe ins DG zu den 2 Dachzimmer. Mietzins / Monat Fr. 1850.–. Strom, Wasser, Fernsehen und Gas-Heizung müssen vom Mieter selbst abgerechnet werden. Kosten ca. Fr. 200.– / Monat. Melden unter Telefon 079 647 86 81

… der Autobahn A1 entfernt vermieten wir in Schöftland AG (Nähe Aarau) in moderner Liegenschaft mit langjähriger Mieterschaft (MIGROS, kantonale Behörde, Treuhand, Beratungsstellen, Physiotherapie etc.)

repräsentative Büro-/Praxisräume

DR E I ST E I N

1.OG: 65 m2 Ausbau bezugsbereit Kommunikations- und elektronische Anschlüsse sowie private WC Anlagen sind selbstverständlich. Lagerräume und Parkplätze können dazugemietet werden.

Auskunft unter: 062 726 26 00

Picardiestrasse 5, 5040 Schöftland, www.dreistein-immo.ch

gen Hirschthal ist, muss an dieser Stelle nicht erläutert werden. Aber auf ein ganz besonderes Bijou soll aufmerksam gemacht werden: eine 3½-ZimmerWohnung am Steinackerring 20.

Eine Wohnung mit Geschichte und grossem Potential Die Wohnung umfasst 90 m2 und befindet sich im 3. Stock eines ehemaligen Bauernhauses, dessen Räumlichkeiten in den 90er Jahren zu Wohnungen umgebaut wurden. Die wunderschönen Dachbalken erinnern noch heute daran, was damals war. Absolutes Highlight der Wohnung ist Zu vermieten in Biberstein nähe Bushaltestelle

5½-Zimmer-EFH

Nur 5 Minuten von …

sehr attraktive Mietbedingungen gepflegte Infrastruktur fl exibles Raumangebot erstklassig erschlossen (auch ÖV) Bezug sofort/nach Vereinbarung

Die charmante 3½-Zimmer-Wohnung am Steinackerring 20 in Hirschthal sucht einen Mieter. Die Wohnung ist gleich aus mehreren Gründen ein ganz besonderes Bijou und das auch noch in bester Lage. ● Hirschthal Wie schön und gut gele-

72312

2.OG: 295 m2 Ausbau nach Wunsch

Charmante Wohnung mit Geschichte bietet alles, was man braucht

3-Zi-Dachwohnung

ruhige Lage, Balkon, Autoabstellplatz und NK, Miete Fr. 1300.–. Bezugsbereit ab 1. Mai Besichtigung: Telefon 079 334 04 80 oder 076 720 72 22 Zu vermieten in Oberkulm per sofort o. n. Vereinb. renovierte

In Aarau Rohr zu vermieten per 1. Juli, evtl. früher

Safenwil Zu vermieten per 1. April in gepflegter Liegenschaft am Talackerweg 1

4½-ZimmerWohnung Grosser Sitzplatz, sonnige, ruhige und kinderfreund­ liche Lage. Grosszügiger, moderner Innenausbau, Parkettböden, Bad/WC und sep. WC, Keller­ und Estrichabteil. Mietzins Fr. 1230.–, NK Fr. 250.–, Einzelgarage Fr. 95.– Gerne zeigen wir Ihnen die Wohnung persönlich. Herr Haller M 079 352 97 25

72253

helles Büro, 28 m2

Telefon 079 800 68 15

Altstadt Aarau Zu vermieten nach Vereinbarung

Telefon 078 649 06 80

4-Zi-Whg. (OG)

Zu vermieten in 4­Familien­Haus in Schöftland (Dreistein), renoviert, Fr. 1100.– plus NK Fr. 200.– 72342 Telefon 079 192 28 19

In Aarau Rohr zu 72401 vermieten per 1. Juli

2-, 3½- + 4Zi-Wohnungen

mit viel Ambiente, neu renoviert, abschlies­ sbare Velogarage Kontakt: 076 578 40 10 oder uhauri@hsr.ch 71667 Safenwil Zu vermieten per 1. April in gepflegter Liegenschaft am Talackerweg 1

4½-ZimmerWohnung

im 1. Stock

mit kleinem Balkon, Hobbyraum und Garten, Fr. 1350.– exkl. Heizkosten. Telefon 079 800 68 15

Zu vermieten in Kölliken ab Fr. 50.00 mtl.

72407

(Maisonette, grosse Terrasse)

3½-ZimmerWohnung

im 1. Stock

Zu vermieten

Otto Mathys AG Marchweg 6 5035 Unterentfelden Telefon 062 737 74 74

Fr. 800.– exkl.

Telefon 062 776 16 69 oder 079 623 11 56

Alles, was man braucht Bald kommt der Sommer, man will die Zeit draussen verbringen. Ob im Schatten der Tanne ein Buch lesen oder mit Gästen beim Sitzplatz grillieren, mit der 3½-ZimmerWohnung darf der ganze Garten mitgenutzt werden. Dazu gehört auch der Par-

1. OG, mit PP.

mit grossem Balkon, WM/TU in Whg., Fr. 1388.– inkl. NK.

2-ZimmerParterrewohnung

an sehr ruhiger Lage, im 1. OG (Garten auf Wunsch). Miete Fr. 1200.– inkl. 1 Parkplatz im Autounter­ stand + HK/NK Fr. 200.–

der Kachelofen. Er ist nicht nur Blickfang, sondern sorgt an kalten Tagen für kuschelig-heimelige Stunden. Da freut man sich richtig auf die kalten Wintertage. Es ist eine Wohnung mit Geschichte, was aber nicht heisst, dass die Wohnung deswegen altmodisch ist. Sie befindet sich in einem Top-Zustand und auch die Ausstattung in Küche und Bad bietet alles, was eine Wohnung zur heutigen Zeit braucht. Ein weiteres Highlight der Wohnung ist die Galerie über dem Kachelofen. Sie verleiht der Wohnung einen coolen Schnitt und einen tollen Überblick über die Wohnung.

2½-ZimmerDach-Whg.

Per 1. Juli Moosleerau Zentrum originelle

4-Zi-Whg.

Bild: Daniel Hauri

Lagerräume für Möbel und Hausrat. Tel. 062 723 86 06

Grosser Sitzplatz, sonnige, ruhige und kinderfreund­ liche Lage. Grosszügiger, moderner Innenausbau, Parkettböden, Bad/WC und sep. WC, Keller­ und Estrichabteil. Mietzins Fr. 1230.–, NK Fr. 250.–, Einzelgarage Fr. 95.– Gerne zeigen wir Ihnen die Wohnung persönlich. Frau Alice Rosenberg M 079 387 30 70 P 056 666 19 87a

tyraum im Gewölbekeller und der wunderschöne Weinkeller nebenan. Die Tramhaltestelle von Hirschthal ist wenige Gehminuten von der Wohnung entfernt und auch mit dem Auto kommt man in kürzester Zeit überall hin. FürAutofahrer stehenAussenparkplätze oder Parkplätze in der Tiefgarage zur Verfügung. Lassen auch Sie sich von dieser charmanten Wohnung verzaubern und melden Sie sich für einen Besichtigungstermin. Neben dieser, stünde auch eine 3½-Parterre-Zimmerwohnung mit zwei Aussensitzplätzen zur Besichtigung offen. SAH

Kontakt Besichtigungstermin Daniel Hauri Telefon 062 824 25 66 daniel@hauri.ch

Zu vermieten

6-Zi-Wohnung in Schöftland in kleinerem Mehrfamilienhaus im 1. Stock, ruhige Lage, sonnig, nähe WSB! Haben Sie Interesse, melden Sie sich bei Jürg Frey, Unterdorfstrasse 7, 5040 Schöftland, Telefon 079 488 23 37 72364 Oberentfelden, Nordstrasse 20 zu vermieten

70603

3½-Zi-Whg. mit Balkon, 1. OG Miete inkl. NK Fr. 1230.– nach Vereinbarung PP Fr. Fr. 40.–

Zu vermieten ab sofort Industrie Feldmatte in Teufenthal

Auto-Einstellplätze Büro / Atelier / Werkstatt

Telefon 079 608 58 42

diverse Flächen und Nutzungen www.hack-immobilien.ch Telefon 079 332 62 20

Erstbezug per sofort:

In Hunzenschwil zu vermieten

4½-ZimmerWohnung mit Balkon,2 Nasszellen Eigene Waschmaschine 5734 Reinach, Kentuckystrasse 22 Fr. 1690.– + NK Fr. 200.– Telefon 062 723 00 30 aida­immobilien.ch

70605

In Buchs, Zentrum

Fr. 1290.– exkl. NK Telefon 062 824 47 24 c.holliger@activatis.ch

4½-Zimmer Wohnung

Zu vermieten an sonniger und ruhiger Lage in Unterentfelden

Zu vermieten in Schöftland ab 1. April moderne, helle

mit grossem Balkon, Badezimmer und sep. WC. Böden: Platten und Laminat Mietzins Fr. 1378.–, Akonto­NK Fr. 190.– Telefon 079 259 52 85

71524

2½-ZimmerWohnung

im 2. OG mit Balkon, eigene Waschküche Fr. 900.– exkl. NK Telefon 079 332 61 62*

72414

Sichern Sie sich die letzte Meile im Mittelland!

4½-ZimmerWohnung

70637

hell und ruhig, im 1. OG mit Balkon, Fr. 1190.– + NK Fr. 250.– Telefon 079 332 61 62* 72163

Zu vermieten nach Vereinb. beim KSA Aarau (200m) an sonniger und sehr ruhiger Lage

72402

4-ZimmerWohnung

66443

In Holziken zu vermieten schöne

69611

72266

Ein ganz besonderes Bijou an bester Lage

72334

Auskunft erteilt gerne: Telefon 062 723 64 44

mit 126 m2, grosse Wohnküche, Kellerabteil und Estrich, Bad/Dusche/ WC und sep. WC. Fr. 1850.– inkl. Nebenkosten. Garagenplatz Tiefgarage sep. Fr. 100.– Tel. 079 215 60 26 (ab 18.00 Uhr)

Wohnung mit Charme sucht Mieter mit Faible

72186

Mietzins pro Monat Fr. 980.– inkl. NK

4½-Zi-Wohnung

Publireportage

3½-Zimmer-Wohnung in Hirschthal für 1700 Franken pro Monat

72239

3-Zi-Wohnung

71760 In Hirschthal zu vermieten Hauptstrasse 38, ab 1. April 2019, 2. Stock mit Lift und Balkon, moderne

72350

Aarau. Zu vermieten per sofort an ruhiger Wohnlage am Erzgrubenweg (Rombachtäli/Tannengut) kleinere

www.powerone1.ch


Zu verkaufen DAS SUCHEN HAT EIN ENDE.

Wernli Immobilien AG

5502 Hunzenschwil

71475

72015 Zu verkaufen: HUNZENSCHWIL (5502), Hohlgasse 23 Ruhiges Wohnen in attraktiver Gemeinde, 800 m an der Grünzonengrenze, sehr gepflegtes, modernes

Zu kaufen gesucht Zahle Höchstpreis für Ihr

72309

Ein- oder Mehrfamilienhaus

darf auch renovationsbedürftig sein. Telefon 079 209 14 68

Einfamilienhaus

mit separater Garage und Vorplatz, Wohnfläche netto 166 m2, auf Parzelle 552 m2. Baujahr 2000, neue Gasheizung, Wasserenthärtung, WP Boiler, WM und TU, Satelitenanlage, Übernahme per 1. Juli 2019 Verkaufspreis: Fr. 839’000.– inkl. eine Garage und Abstellplatz SUHR (5034), Hübeliacker Wohnen nähe Aarau, sehr gepflegte,

4 ½-Zimmer-Eigentumswohnung

im 1. Obergeschoss mit Lift, inklusive separater Waschküche, Keller und inkl. 1 Tiefgaragenplatz, Übernahme per 1. August 2019 Verkaufspreis: Fr. 678’000.– inkl. eine Garage

Hier könnte Ihr Inserat stehen ...

www.wernli-immo.ch 062 897 29 04

IMMOSERVICE INFORMIERT

IMMOBILIENVERKAUF IM ALTER - FACHVORTRAG Bei älteren Immobilienbesitzern ist es ratsam, frühzeitig die Liegenschaft auf die Kinder zu überschreiben. Nicht nur um Geld zu sparen, sondern um bei einem späteren Verkauf - oder wenn vom Pflegeheim Geld benötigt wird - frei handeln zu können. Diese Freiheit wird sehr massiv eingeschränkt, wenn mindestens ein Elternteil nicht mehr urteilsfähig ist! Immobilien pflegebedürftiger Menschen unter dem Hammer: Ein Beispiel: Das Pflegeheim braucht Geld und der Kindes- und Erwachsenenschutzdienst (KESD) muss die Liegenschaft versteigern!

Engagierter Nachwuchs im Vorstand gesucht Die Immobilie unter dem Hammer muss vermieden werden!

Wurde die Liegenschaft bereits auf die Nachkommen überschrieben, können nun diese zum Beispiel die Hypothek erhöhen, das Haus vermieten oder frei verkaufen. Gehört sie aber noch den nun nicht mehr urteilsfähigen Senioren, so kommt oft bei den Nachkommen grosDie Generalversammlung der Fussballveteranenvereinigung SFV Sektion Aarau und Umgebung ist Bild: Alfred Weigel immer gut besucht

● Hirschthal 179 stimmberechtigte

Fussballveteranen von total 703 bestätigen Präsident Beno Müller mit anhaltendem Applaus in seinem Amt. In Abwesenheit wiedergewählt ist Vizepräsident und Kassier Heinz Rüegg.Aus dem Rücktritt von Redaktor Heinz Schär nach 20 und Sekretär Heinrich Lüscher nach 35 Jahren Vorstandsarbeit wird nichts. Beno Müller ist zwar intensiv auf der Nachfolgersuche, präsentieren kann er an der Generalversammlung keine. Potenzielle Kandidaten sind im Gespräch, wie er den anwesenden Veteranen glaubhaft versichert. Den beiden Rücktrittskandidaten bleibt nichts anderes übrig, als sich mit Ruth Aeschbach, Obfrau Kegeln/Werbung, und Sportchef Reto Lörtscher im Block wiederwählen zu lassen. Ebenso begleiten die Revisoren Marcel Lüscher und Leopold Müller ihr Amt weiterhin. Letzterer verliest in Abwesenheit von Kassier Heinz Rüegg den Rechnungsbericht. Den Kassenstand umschreibt «Poldi» auf originelle Weise. Wenn er den Betrag verteilen wollte, würde jedes Mitglied eine Fünfzigernote erhalten. Traditionell zieht der Präsident Bilanz über das vergangene Fussballjahr. Der FC Aarau sei katastrophal in die neue Saison gestartet, befände sich jetzt aber auf einem guten Weg. Tapfer geschlagen hätte sich die Nati in der UEFA National League mit Erreichen der Finalrunde in Portugal. Auf nicht ganz so hohem Niveau bewegte sich das Aarauer Veteranenteam am Auffahrtsturnier, resümiert er mit lauter Stimme. Einen rabenschwarzen Tag erlebte es, kein einziges Tor gelang, obwohl die Mannschaft sonst immer zum Favoritenkreis zählt. Als Trostpflaster nahm es den Fairnesspreis mit auf den Heimweg. Gute Neuigkeiten

verkündet Hansruedi Jakober, Präsident des Zentralvorstands. Anfang April geht der neue, übersichtliche Webauftritt online. Veteranen sind gern gesehene Gäste im Schweizer Fussballgeschehen. Wer das Cup-Final am 19. Mai im Stade de Suisse in Bern besuchen möchte, kann bis 5. Mai diese beim Sektionspräsidenten bestellen.

Keine Sesselkleber Seit Beno Müller

Präsident der Fussballveteranenvereinigung SFV SektionAarau und Umgebung ist, mühte er sich um die Verjüngung der Vorstandsetage. Den Vorwurf, dass die langjährigen Vorstandsmitglieder Sesselkleber seien, lässt er nicht gelten. Der Verein kann froh sein, dass unter seinem Sessel genügend Kleber vorhanden ist. Ob die Anspielung Wirkung zeigt? Beno Müller hat in den letzten Jahren viel bewegt. Mit Elan und RuthAeschbach wird er noch einiges in Bewegung bringen. Das umfangreiche Jahresprogramm mit Stammtisch, Jassmeisterschaft, Pétanque- und Kegelturniere sind der beste Beweis.

Der Informations-Anlass richtet sich an Senioren und ihre Kinder, welche mit dem Gedanken spielen ihr Haus zu verkaufen. Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Teile: THEMEN • Hausverkauf im Alter (Frank Kessler & Matthias Hunger, ImmoService Partner GmbH) Ein Hausverkauf muss nicht von heute auf morgen stattfinden. Es gibt Möglichkeiten, einen Verkauf bis zu einem Jahr hinauszuschieben, selbst wenn der Käufer bereits feststeht. • Wie verkauft man eine Immobilie (Andreas Bräm, ImmoService Partner GmbH) Die richtige Strategie beim Hausverkauf bringt nicht nur mehr Geld in die Alterskasse, sondern auch Sicherheit und Dynamik.

kann nicht daran gehindert werden, die Immobilie zu kaufen, solange er den höchsten Preis bietet. Mit der Erfahrung und dem Geschick des versierten Immobilienmaklers kann aber meistens trotzdem noch eine gute Lösung gefunden werden. Fazit Besser vorsorgen und die Immobilien an die Erben im Voraus verschenken (mit lebenslänglichem Wohnrecht natürlich). Wenn es schon zu spät ist, dann Hilfe holen bei einem erfahrenen Fachmann. Auch dieses Jahr ist die ImmoService Partner GmbH wieder vom 11.04 - 14.04.2019 an der Messe Bauen + Wohnen im Tägi Wettingen. Wir informieren Sie während der Messe oder speziell am Fachvortrag vom Donnerstag, 11. April 2019 um 14.15 Uhr über genau diese wichtige Thematik. Das kostenlose Referat findet im Open Forum (Stand 625, Halle 6). statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! www.immoservice.ch 062 822 24 34

Die Referenten freuen sich auf Ihr Kommen. Der Vortrag findet im Open Forum (Stand 625, Halle 6) während der Messe Bauen + Wohnen in Wettingen statt. Der Eintritt zum Referat ist kostenlos und es dauert gesamthaft ca. 45 Minuten. Der Eintritt zur Messe ist am Donnerstagnachmittag kostenlos!

!

GUTSCHEIN

ei So de nlö fo r M se rt n es an se !

für eine kostenlose Verkehrswertschätzung Ihrer Immobilie

Besuchen Sie uns an der Messe Bauen + Wohnen in Wettingen vom 11. - 14. April 2019 am Stand 128 in der Halle 1. Gegen Abgabe dieses Gutscheins an der Messe, vereinbaren wir gerne einen Termin für eine kostenlose Verkehrswertschätzung Ihrer Immobilie.

Neuer Sportchef gesucht Seinen Posten

stellt auch Sportchef Reto Lörtscher zur Disposition. Sicher hat das nichts damit zu tun, dass am letzten Auffahrtsturnier nur der letzte Platz heraussprang. «Jetzt soll ein Junger mit knapp über 40 Jahren ran, der könne dann den Job wieder 20 Jahre machen» motiviert Reto Lörtscher seinen noch unbekannten Nachfolger. «Die einzige Aufgabe bestehe darin, das Auffahrtsturnier zu organisieren und eine schlagkräftige Mannschaft aufzustellen, die den Pokal nachAarau holt», doppelt das mit Rücktrittsgedanken sich plagende Vorstandsmitglied. Das diesjährige Auffahrtsturnier steht am 30. Mai in Engstringen auf dem Programm, für die Organisation zeichnet sich die Sektion Zürich verantwortlich. Die Veteranentage finden vom 21. bis 23. Juni in Leukerbad im Oberwallis statt, und die nächste Generalversammlung am 20. März 2020, vermutlich wieder in Muhen. AW

Das richtige Vorgehen Vorgängig muss die richtige Verkaufsstrategie erarbeitet werden. Kein Fall ist genau gleich wie der andere. Daher ist jedes Geschäft individuell zu behandeln. Mit viel Erfahrung und Feingefühl muss nun der spezialisierte Makler die massgeschneiderte Lösung - die sowohl den Besitzern, wie auch dem Gesetzgeber gerecht wird - gefunden werden. Ein Verkauf an den Meistbietenden ist aber unausweichlich. Nun sind keine Veräusserungen zum Familienpreis an ein Kind mehr möglich. Auch der unliebsame Nachbar

11. – 14.4.19 Tägi Wettingen

INFORMATIONSVERANSTALTUNG AN DER MESSE BAUEN + WOHNEN IN WETTINGEN Donnerstag, 11. April 2019, 14.15 Uhr

GS2019LA

Langjährige Vorstandsmitglieder der Fussballveteranenvereinigung SFV Sektion Aarau und Umgebung verkündeten aus Altersgründen ihren Rücktritt. Weil es keine Nachfolger gibt, machen sie weiter.

ses Erstaunen auf, wenn sie für die eigenen Eltern nicht mehr entscheiden dürfen. Nun muss schnell reagiert werden. Meist ist in diesem Fall professionelle Hilfe eines Immobilienmaklers angebracht. Man muss auf alle Fälle vermeiden, dass die Liegenschaft versteigert wird, denn eine Versteigerung verkauft das Haus zwar schnell, doch zu einem massiv reduzierten Preis. Die Überlegungen dieser Vorschriften sind grundsätzlich verständlich. Es geht darum, den nicht mehr urteilsfähigen Menschen zu schützen. Doch gutgemeinte Theorie sollte mit der Realität abgeglichen werden um Leerläufe oder gar Misswirtschaft zu vermeiden.

Wir freuen uns auf Sie.

Besuchen Sie unsere Referenzen auf: www.immoservice.ch/referenzen Aarau 062 822 24 34 Baden 056 441 90 30 Gränichen 062 822 24 30 info@immoservice.ch www.immoservice.ch 71417


16 regiostellen.ch

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Aushilfsmonteure 72370

Die Ernst & Cie AG, mit Sitz in Holziken, ist in der Produktion und im Verkauf von Büromöbeln tätig. Geschichte und Gegenwart verbindet sich bei Echo Büromöbel zu einem zukunftsweisenden Konzept. Wir gestalten Räume, die nicht nur die Produktivität, sondern auch Stil und Charakter des Unternehmens berücksichtigen. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung eine/einen

Möbelmonteur Stellenprofil: Es erwartet Sie eine selbständige und herausfordernde Tätigkeit mit innovativen Produkten in einem motivierten und erfahrenen Team sowie einer wertschätzenden und kooperativen Zusammenarbeit. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und eine sorgfältige Einarbeitung mit Unterstützung an. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören das Ausliefern und Montieren von Büromöbeln. Material bereitstellen zur Auslieferung sowie Mithilfe bei der Warenannahme. Reparatur und Servicearbeiten runden diese spannende Tätigkeit ab.

für Festzeltbau, mit Erfahrung im handwerklichen Bereich Einsatzort: Aarau Anforderungsprofil: Kräftige, einsatzfreudige Personen, die in einem dynamischen Team mitarbeiten wollen. Nur Schweizer oder C-Ausweis. Rufen Sie uns an, falls Sie Interesse haben! Hunziker AG, Menznauerstrasse 43, 6130 Willisau Telefon 041 972 53 13* 72362

Was wäre - wenn Ihr Jahreseinkommen jeden Monat kommt?

71969

Unmöglich, denken Sie? Wäre es nicht an der Zeit, auch dabei zu sein? Nicht von heute auf morgen, aber durch stetigen Aufbau erreichbar. Erfolgreiche CH-Firma bietet ernsthaften Interessenten eine seriöse Möglichkeit bei freier Zeiteinteilung ein 2. Standbein, ein Haupteinkommen, eine neue berufliche Herausforderung aufzubauen. Keine Vorkenntnisse notwendig. Spannend? 079 286 44 84*

Top-Nebenverdienst mit freier Zeiteinteilung

Erfolgreiche CH-Firma bietet ernsthaften Interessenten zwischen 30-50 Jahren eine erfolgserprobte, seriöse Möglichkeit zu einem 5-stelligen Monatseinkommen. Unmöglich denken Sie? Ich beweise Ihnen gerne das Gegenteil. 079 286 44 84* 71968

Sie haben einen Job, sind aber offen für ein

20 – 30%-Pensum? Sind Sie PC-versiert, vielseitig aus Technik, Pflege, Verkauf oder Gastronomie? Dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen. Vancor Service GmbH Telefon 062 961 13 23* 72357 Ristorante Pizzeria La Bruschetta in Gretzenbach sucht per sofort

Serviceaushilfe (m/w)

ab 19 Uhr (Fr, Sa, So)

Küchenhilfe (w)

Teilzeit, von 18 bis 23 Uhr Telefon 062 849 33 10 Bitte verlangen Sie Frau Villano

72411

Wir suchen ab 1. April für ca. 1 Woche

72411

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung einen

Hilfskoch/ Küchenhilfe (m/w) Festanstellung 80 – 100 %

Sie sind eine motivierte und einsatzfreudige Persönlichkeit mit einwandfreien Deutschkenntnissen. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Mithilfe in der warmen und kalten Küche sowie in der Spühlerei. Bei Interesse sind wir gerne auch bereit, die Stelle auszubauen. Wir bieten fortschrittliche Anstellungsbedingungen, abwechslungsreiche Arbeiten in einem kleinen Team und die Möglichkeit sich einzubringen, wenn Sie Power und Durchhaltewillen mitbringen. Weitere Infos zu unseren Betrieben unter www.ruetihof.com Bewerbung an:

72131

Andrea Fetscher Wirtshaus Rütihof AG 5722 Gränichen Für Fragen oder Bewerbungen per E-Mail admin@ruetihof.com, Telefon 062 842 32 02

Ihr Profil: Sie verfügen über eine abgeschlossene Schreiner- oder Zimmermannsausbildung und bringen Erfahrungen in der Möbelmontage mit. Wenn Sie darüber hinaus den Führerausweis B besitzen sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift haben, teamfähig, flexibel und belastbar sind, so zögern Sie nicht, Ihre schriftliche Bewerbung an Ernst & Cie AG, Personalabteilung Frau Helga Ernst, Huebstrasse 4, 5043 Holziken zu senden

Die Spitex Suhrental PLUS erbringt Leistungen der Kranken- und Psychiatriepflege sowie der Hauswirtschaft für 16 Gemeinden im Suhren-, Rueder- und Uerkental. Verschiedene Teams betreuen von den Standorten Muhen und Schöftland aus Klientinnen und Klienten im Versorgungsgebiet.

4813 Uerkheim · Telefon f 062 721 35 19

Zur Ergänzung unserer Administration am Standort Muhen suchen wir per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine(n)

Zur Verstärkung unseres Teams für die kommende Saison April-November 2019

Sachbearbeiter/in Administration mit fundierten IT-Kenntnissen 30 bis 40%

Das vollständige Inserat mit Informationen zu den Anforderungen, dem Aufgabebereich und den Anstellungsbedingungen entnehmen Sie der Stellenausschreibung unter www.spitex-splus.ch. Spitex Suhrental PLUS, Schulstrasse 1, 5037 Muhen 72352

Rosen K Koller ll r

Floristinnen 50% und Märit Verkäuferinnen Bist du motiviert und hast das Flair für die Rosen? Arbeitsort: Uerkheim und Märit Dann nimm doch Kontakt mit uns auf! Telefon 032 396 13 32 rosenkoller@bluewin.ch

72340

www.dreier.ag

www.dreier.ag

Als Verstärkung unseres Werkstatt-Teams suchen wir einen

An unserem Standort in Gränichen suchen wir zur Verstärkung unseres Werkstatt-Teams einen

LKW-Mechaniker

Fahrzeugschlosser

für Tätigkeiten an unseren Aussenstandorten Sie suchen eine neue Herausforderung, welche grosse Selbständigkeit und Verantwortung beinhaltet und sind bereit, Ihr organisatorisches Können unter Beweis zu stellen.

Ihre Hauptaufgaben: • Reparaturen an den Aufbauten der Fahrzeuge/Auflieger/Anhänger • Reparatur und Wartung der Wechselbrücken • Erstellen von Konstruktionen für An- und Aufbauten

Ihre Hauptaufgaben: • Reparaturen an unseren Fahrzeugen/Aufliegern/Anhänger an unseren Aussenstandorten mit Servicefahrzeug • Organisation der Wartung unserer Spezialauflieger • Organisation der Reparaturen mit Partnergaragen an den Aussenstandorten • Unterstützung der eigenen Werkstatt am Standort Gränichen • Fahrzeug-Überführungen

Ihr Profil: • Abgeschlossene Berufslehre oder Erfahrung als LKW-Schlosser • Führerausweis Kat. C/E von Vorteil • Bereitschaft für Pikettdienst • Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein • Grosse Selbständigkeit in der Arbeitsausführung

Ihr Profil: • Abgeschlossene Berufslehre als Automobilfachmann oder Landmaschinenmechaniker oder mehrjährige Erfahrung in diesen Tätigkeitsfeldern • Gute Kenntnisse in Elektrik und Hydraulik • Führerausweis Kat. C/E • Bereitschaft für Pikettdienst • Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein • Grosse Selbständigkeit • einwandfreie mündliche und schriftliche Kenntnisse der deutschen Sprache

Wir bieten Ihnen: • selbständige verantwortungsvolle Tätigkeit • Möglichkeit zur Weiterentwicklung mit Zusatzaufgaben und Zusatzverantwortung • geregelte Arbeitszeiten mit 5 Wochen Ferien Interessiert? Schicken Sie uns bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, auch über das Ostendis Bewerbungssystem (Job-ID 15353) www.ostendis.ch an jobs@dreier.ag.

Dreier AG • Transporte + Logistik • Personalabteilung • Postfach • Bahnhofstrasse 1a • CH - 5034 Suhr • 062 855 24 15 • jobs@dreier.ag 72161

Wir bieten Ihnen: • selbständige verantwortungsvolle Tätigkeit • Weiterbildungsmöglichkeiten u.a. zum Automobildiagnostiker • geregelte Arbeitszeiten Interessiert? Schicken Sie uns bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen, auch über das Ostendis Bewerbungssystem (Job-ID 16477) www.ostendis.ch an jobs@dreier.ag. Dreier AG • Transporte + Logistik • Personalabteilung • Postfach • Bahnhofstrasse 1a • CH - 5034 Suhr • 062 855 24 15 • jobs@dreier.ag

72162


Altersheimverein mit Generalversammlung ● Gränichen Der Altersheimverein Gränichen wird seine Generalversammlung am Donnerstag, 4. April um 19.30 Uhr im Alterszentrum Gränichen durchführen. Auch neue Mitglieder und Gönner sind herzlich willkommen. Die Mitglieder- und Gönnerbeiträge kommen vollumfänglich den Bewohnern des Alterszentrum Gränichen zu gute. ZVG

Schlossrued ● Personelles Per 1. August 2019 wird

Ellen Hitz, Jahrgang 2002 von Unterentfelden, auf der Gemeindeverwaltung als kaufmännische Lernende im E-Profil ihre Ausbildung beginnen. Gemeindeverwaltung und Gemeinderat freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit und wünschen ihr heute schon einen guten Start ins Berufsleben.

n e k Mar

ENTDECKEN SIE ERSTKLASSIGEN SERVICE UND VERWIRKLICHEN SIE IHRE WOHNTRÄUME

TOP MARKEN

zu erstklassigen Preisen

72380

AKTIONS-WOCHEN Komplettes Schlafzimmer

● Bauarbeiten in Kirchrued Die Bauarbeiten in Kirchrued betreffend Erschliessungsarbeiten Wasserversorgung, Meteorwasser und Abwasser schreiten voran. Durch die Komplexität der Arbeit – es werden auch Leitungen des AEW, der Swisscom sowie diverse private Leitungen erneuert – verzögert sich der Bauabschluss im Strassenbereich bis in den Juni 2019. Die Bewohner von Kirchrued werden durch erschwerte Zufahrt zu den Liegenschaften sowie Unterbrüche der Wasserversorgung teils stark betroffen. Der Gemeinderat entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und bittet um Verständnis für die besondere Situation. ● Notstrasse Kirchrued Im Zusam-

menhang mit der Sanierungsleitung Wüestmatt, welche nach Abschluss der Bauarbeiten in Kirchrued umgesetzt wird, plant das AEW die Trafostation im Bereich Wüestmatt/Aufbruch zu ersetzen. Dazu werden die Stromzuleitungen erneuert, insbesondere ab Trafostation Parkplatz Richtung Benkel in Kirchrued bis zurAbzweigung Wüestmattstrasse in Kirchrued. Während einer Bauzeit von rund 10 Wochen muss die Strasse durch Kirchrued in diesem Bereich durch das AEW erneut geöffnet werden, so dass eine Zufahrt verunmöglicht wird, bzw. die Bauarbeiten massiv erschwert würden. Die Gemeinde stimmt dem Antrag des AEW zu, dass die bestehende Notzufahrt zu Kirchrued auch noch für diesen Zweck genutzt wird, dass also die Zufahrt zu den Liegenschaften stets gewährt ist. Die Notstrasse Zufahrt Kirchrued wird deshalb vermutlich bis September 2019 bestehen bleiben. GEM

VOLLSERVICE-PREIS*

Komplettes Schlafzimmer, Lack weiss mit Absetzungen in Glas optiwhite, bestehend aus: Kombischrank, Breite ca. 260cm, Doppelbett mit Polsterkopfteil, Liegefläche ca. 180x200cm und 2 Nachtkonsolen. Ohne Bettinhalt und Beleuchtungen. 72940484/86

1998.-

Planung & Beratung | Verzollungs-Service | Lieferung & Montage | Altmöbelentsorgung | Lebenslanger Kundendienst

Auch der weiteste Weg lohnt sich

Öffnungszeiten f ffnungszeiten Mo – Mi 9.00 – 18.30 Do 9.00 – 22.00 Fr 9.00 – 18.30 Sa 9.00 – 18.00

Möbelmarkt Dogern KG Gewerbestraße 5 | D-79804 Dogern ✆ +49 (0)7751/8016-0 www.moebelmarkt-dogern.de w.moebelmarkt-dogern.de

Tipp der Woche Bei Bräunungsgeräten in Solarien, kosmetischen Laserbehandlungen oder Laserpointern wird oftmals nichtionisierte Strahlung eingesetzt. Werden diese Geräte nicht korrekt eingesetzt, können die Strahlen die Gesundheit schädigen. In der Schweiz werden deshalb ab dem 1. Juni 2019 strengere Regeln für das Betreiben von Solarien gelten. So müssen die Betreiber sicherstellen, dass Minderjährige keinen Zutritt haben und die Information über die Gesundheitsbelastung sowie die Kontrolle verstärken. Auch Laserpointer sind in der Schweiz zukünftig verboten, weil sie blenden und die Augen schädigen können. Einzig Laserpointer der Klasse 1 sind weiterhin zulässig. Mehr Informationen finden Sie unter www.bag.admin.ch, der Website des Bundesamtes für Gesundheit. Weitere Informationen unter: www.konsumentenschutz.ch

Jeden Donnerstag bis 22 Uhr geöffnet * VOLLSERVICE-PREIS in Euro, inkl. Lieferung und Montage, bereits nach MwSt.-VVerrechnung und Verzollung.

Bild: Tomas Wüthrich

Minderjährige dürfen nicht mehr ins Solarium

IHRE VELOSPENDE BEWEGT MENSCHEN Über 400 Sammelstellen nehmen ausgediente Drahtesel kostenlos entgegen. velafrica.ch


18 Der Landanzeiger

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Frühlingsmarkt im Rüetschi Haus

Gewerbeverband Aarau

Mehr Frühling geht nicht

Bei solch frühlingshaftem Wetter stellt man seinen Stand gerne draussen auf

Vergangenen Samstag fand der Frühlingsmarkt im Rüetschi Haus statt. Anhand eines Rundgangs mit rund 30 Ständen wurden die Besucher durch einen Teil der alten Fabrik geführt. ● Suhr Die Sonne strahlte und in der Natur spriesst und grünt es. Einfach ein perfekter Tag für den Frühlingsmarkt im Rüetschi Haus an der Bachstrasse 33. Im Rüetschi Haus werden über 5000 m2 Atelier-, Büro-, Gewerbe- und Lagerfläche an kleine bis mittelgrosse Handwerksbetriebe, Kunstschaffende, Designer sowie selbstständig Erwerbende vermietet. Neben den Mieterinnen und Mieter vom Im Rüetschi Haus und bereits erprobten Ausstellerinnen und Aussteller vom Frühlingsmarkt nahmen auch viele neue Kreative aus der Region teil. Der Rundgang führte von den Aussenständen rein durch einen Teil der alten Fabrik und endete beim Café Printemps, wo gluschtige Wähen, feine Kuchen und pakistanische Delikatessen zum weiteren Verweilen einluden. An

Zahlreiche Mitglieder und gute Stimmung

Bilder: Sarah Künzli

den Rund 30 Ständen präsentierten sich die Ausstellerinnen und Aussteller ebenfalls frühlingshaft und bunt. Osterdekorationen, feine Honigprodukte, genähte Produkte, einzigartiger Schmuck und vieles mehr begeisterten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher. Mehr Frühling als an diesem Markt im Rüetschi Haus geht gar SAH nicht.

Bienen konnten in ihren Waben beobachtet werden

GVA-Vorstand von links nach rechts: Marcos Santana, Suzanne Galliker, Fabian Koch, Danièle Zatti Kuhn, Marcel Wernli

160 Mitglieder des Gewerbeverbandes Aarau (GVA) versammelten sich am 19. März im Restaurant Schützen in Aarau für die ordentliche Generalversammlung. Die Traktandenliste bot Abwechslung: Neben den Demissionen im Vorstand und der Revision präsentierte der Vorstand das attraktive Jahresprogramm. ● Aarau Im Rahmen der offiziellen Generalversammlung verabschiedete der Präsident Fabian Koch zwei Vorstandsmitglieder. Thomas Hilfiker hatte im letzten Jahr das Präsidium abgegeben und unterstützte den Vorstand während eines weiteren Amtsjahres. An der diesjährigen Generalversammlung gab er seinen endgültigen Austritt. Nicole Werder tritt nach 10 Jahren aktiver Vor-

standsarbeit zurück. Ersatzwahlen gab es keine, da die Nachfolgen bereits im Vorjahr geklärt wurden. Suzanne Galliker übernimmt das Ressort Events von Nicole Werder. Die beiden Revisoren Hans Nauer und Daniel Probst treten nach langjähriger Tätigkeit für den GVA zurück. Zur Neuwahl stellten sich Antje Brokhus und Raphael Gloor. Beide werden einstimmig ins Revisorenamt gewählt. Für das kommende Verbandsjahr hat sich der Vorstand intensiv mit dem Jahresprogramm auseinandergesetzt. Zahlreiche Anlässe sind geplant, von Vermittlungsevents über Netzwerk-Plattformen zu politischen Aktivitäten. Bereits Ende März lädt der Verband zum 125 Jahre Jubiläum des Aargauischen

Bild: zVg

Gewerbeverbandes ans KMU Forum im Rahmen der AMA ein. Die geselligen Events wie das Jass-Turnier, das Format GVA at home oder das Curling-Turnier sind auch dieses Jahr fixer Programmbestandteil. Ein weiteres Highlight ist das Eidgenössische Turnfest 2019 (ETF), das im Juni in Aarau stattfindet. Der Gewerbeverband plant einen Exkurs ins Turngeschehen. Neben den regelmässigen Treffen des Vorstandes mit dem Stadtpräsidenten, ermöglicht der GVA auch den Mitgliedern den direkten Zugang zur Politik. Zur Abrundung des Programms lud der Verband zu einem feinen Dinner. Im lockeren Rahmen bei interessanten und bereichernden Gesprächen fand der Abend seinen Ausklang. GVA 71982

Top Angebote aus der Region Aarau jetzt auf:

landanzeiger-shopping.ch Beispielsweise von: Robert Jost AG, Suhr

Rob

e rt J o s t A G

Ro

t A G R o b e rt

rt J

Eröffnung

Jos

A G Robe

rt

os

AG

be

landanzeigershopping.ch

t

Schauen Sie doch mal rein auf:

Grillsaison AG

ost

b

st

tJ er

Jo

Rob

e rt J o s t A G

Ro

Hier lebe ich - hier kaufe ich ein!

30. März


Der Landanzeiger 19

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Zeugenaufruf

Kollision fordert zwei Verletzte Ein PW-Lenker geriet mit seinem PW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Kleintransporter. ● Densbüren Am Donnerstag, 21. März,

kurz nach 17 Uhr, fuhr ein PW-Lenker von der Staffelegg in Richtung Densbüren. Aus bisher noch unbekannten Gründen geriet er dabei auf die Gegenfahrbahn, wo

er mit einem korrekt entgegenkommenden Kleintransporter frontal/seitlich kollidierte. Die beiden 40 und 55 Jahre alten Lenker wurden verletzt ins Spital überführt. Wegen der Unfallaufnahme musste die Strasse mehrere Stunden gesperrt werden. Wer Angaben über den Unfall machen kann wird gebeten, sich mit der Kapo, Tel. 062 835 81 81, in Verbindung zu KAPO setzen.

Bei LIVIQUE Oberentfelden läuft im Moment das grosse Frühlingsfest mit Rabatten von 20 Prozent

LIVIQUE findet breite Akzeptanz einem externen, renommierten Wirt geführt und soll noch mehr offen sein als das bisherige Restaurant. Kunden und Angestellte sollen hier in angenehmer Athmosphäre bedient werden. Anlässlich des Frühlingsfestes profitieren die LIVIQUE-Kunden von einem Spezialrabatt von 20% auf das gesamte Sortiment. Ebenfalls 20% gibts bei Lumimart. Ausserdem ist speziell für das Frühlingsfest einmal mehr eine Festwirtschaft angegliedert. Dort gibts feine Bratwürste von der Kölliker Metzgerei Sandmeier. Aber auch die Kinder kommen mit der Hüpfburg auf ihre Kosten. Das LIVIQUE-Frühlingsfest dauert noch bis am 1. April. Profitieren Sie jetzt vom Spezialrabatt und der kompetenten Beratung. Und überdies gibts bei einer Möbelbestellung noch eine Gratis-Verpflegung – Herz MS was willst du mehr?

Mitteilung der Eniwa AG

Erdgas und Biogas werden günstiger Aufgrund tieferer Energiepreise sinkt der Gaspreis per 1. April um 0.32 Rappen pro Kilowattstunde. Der Grundpreis und die CO2-Abgabe bleiben unverändert. ● Aarau Die Energiepreise am Gross-

handelsmarkt sind im Laufe der letzten Monate gesunken. Diese Entwicklung wirkt sich auch auf die Gasbeschaffungskosten der Eniwa AG aus. Nachdem auf Anfang des Jahres der Erdgas-/ Biogaspreis erhöht werden musste, kann dieser wieder gesenkt werden. Dies führt für die Kundinnen und Kunden der Eniwa AG zu einer Preisanpassung per 1. April. Der Arbeitspreis für Erdgas/ Biogas sinkt um 0.30 Rp./kWh (exkl. MwSt.), respektive 0.32 Rp./kWh (inkl. MwSt.). Der Grundpreis und die CO2Abgabe bleiben unverändert.

Biogas: klimaschonend und von der CO2-Abgabe unabhängig Gleich bleibt

auch der Biogasanteil von 10 Prozent. Eniwa mischt diese klimaschonende

Energie dem Basis-Gasprodukt standardmässig bei. Biogas ist eine erneuerbare Energie und daher von der CO2Abgabe befreit. Es steht den Kundinnen und Kunden frei, ihren Biogas-Anteil weiter zu erhöhen. Eine ökologische Aufwertung mit einem Biogas-Anteil von bis zu 100% ist jederzeit möglich. Je höher der gewählte Anteil an Biogas, desto umweltschonender wird die Energie.

Herkunft und Zusammensetzung Die

Schweiz importiert ihren gesamten Erdgasbedarf aus den umliegenden Ländern: Rund zwei Drittel werden in Westeuropa gefördert (EU-Länder und Norwegen). Die Eniwa AG mischt dem Erdgas standardmässig 10 Prozent Biogas aus Schweizer Produktion bei. Das von Eniwa gelieferte Erdgas als Treibstoff enthält 20 Prozent Biogas. Erdgas als Treibstoff ist mit 1.12 Franken pro Liter Benzin-Äquivalent nach wie vor deutlich günstiger als Benzin und Diesel und verursacht eine wesentlich geringere Umweltbelastung (Feinstaub, NOx, CO2). ZVG

Regionales Alterszentrum Schöftland

Neue Geschäftsleiterin ab 1. Mai 2019

Das Regionale Alterszentrum Schöftland AG formiert sich neu. Am 1. Mai 2019 wird Bernadette Flükiger als Geschäftsleiterin die Führung der Institution übernehmen. ● Schöftland Bernadette Flükiger tritt die Position als Geschäftsleiterin an und löst damit Heinz Koch ab, der das Alterszentrum seit Ende 2018 ad interim führt. Der Verwaltungsrat freut sich, dass mit

Frau Flükiger eine ausgewiesene Expertin aus dem Schweizer Gesundheitswesen als Geschäftsleiterin gewonnen werden konnte. Sie bringt einen grossen Erfahrungsschatz in der Führung von Langzeitpflegeeinrichtungen mit. Ihre Expertise liegt in der nachhaltig erfolgreichen Neugestaltung von Organisationen. Der Verwaltungsrat ist sich sicher – mit diesem Erfolgsausweis wird Frau Flükiger die Zukunft des Regionalen Alterszentrums Schöftland AG neu gestalten. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit sind in enger Abstimmung mit dem Verwaltungsrat definiert und haben das Ziel, die Institution sukzessive als Referenzobjekt in der Region zu positionieren. Die Prioritäten aller Massnahmen sind das Wohlbefinden der Bewohner, der Austausch mit den Angehörigen und die Mitarbeiterzufriedenheit. Verwaltungsrat und Geschäftsleiterin haben sich dafür einem Leitsatz verpflichtet. «Mit Transparenz und Offenheit werden wir Vertrauen und Lebensqualität fördern.» ZVG

LIVIQUE-Geschäftsführer Stefan Regna zeigt, wie eine Qualitäts-Polstergruppe personalisiert und Bilder: Markus Schenk so individuell in über 100’000 Varianten gewählt werden kann

Was bei Toptip begann, fand nun bei der LIVIQUE seine Fortsetzung, nämlich das Frühlingsfest. Einmal mehr war der Start sehr positiv – und das nicht nur wegen der feinen Bratwürste! Zahlreiche Besucher machten sich auch ein Bild des neu eingerichteten Möbelcenters. ● Oberentfelden Der Name LIVI-

QUE wurde im September des vergangenen Jahres aus der Taufe gehoben. Was am Anfang noch etwas fremdsprachig tönte, hat sich nun gut angelassen. Geschäftsführer Stefan Regna: «Die Leute akzeptieren den neuen Namen – ja sie sind sogar froh darüber. Das zeigt den neuen Wind, der hier im Möbelhaus weht». In der Tat hat nicht nur der Name geändert. LIVIQUE führt ein Sortiment für alle Budgets und setzt auf Qualität. Zukunftsgerichtet sind die personalisierten Möbel, die individuell vor Ort zusammengestellt werden und virtuell auf einem Bildschirm sichtbar sind. Am Ende ist auch der Preis ersichtlich. LIVIQUE steht für Qualitätsmöbel, Mode und Stabilität. Ein frischer, junger Wind ist da, der spürbar ist. Es sind hier sehr viele Möbel bekannter Marken aus der Schweiz und aus Europa erhältlich.

Neue Trends werden selbstverständlich stets integriert.

Restauranteröffnung Mitte April Mo-

mentan gut kommt der Landhausstil an, der auf einer speziellen Fläche (siehe Bild unten) gezeigt wird. In diesem Stil wird dann auch das neue Restaurant eingerichtet. Momentan wird dieses noch umgebaut. Die Eröffnung ist auf den 15. April geplant. Es wird von

Sogar mit dem Zweigang-Töffli mit Anhänger fuhren Kunden vor

«Hobby-Rennfahrer» gaben Ausweis ab Am Sonntag kontrollierte die Kantonspolizei an der Staffeleggstrasse die Geschwindigkeit. Dabei fuhren einige Motorradfahrer massiv zu schnell. Drei von ihnen mussten die Maschine an Ort und Stelle stehen lassen und den Ausweis abgeben. ● Küttigen Die Staffeleggstrasse zieht an sonnigen Wochenenden im Frühling regen Ausflugsverkehr an. Erfahrungsgemäss befinden sich darunter auch Lenker, welche den Passübergang als

persönliche Rennstrecke missbrauchen. Vor diesem Hintergrund führte die Kantonspolizei Aargau am Sonntagnachmittag oberhalb von Küttigen im Ausserortsbereich eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei setzte sie ihr Lasermessergerät ein, womit sie sich ausschliesslich auf Lenker fokussiert, deren Geschwindigkeitsüberschreitung einem groben Verkehrsdelikt entspricht. Bei dieser Kontrolle stoppte die Kantonspolizei drei Motorradfahrer, die anstelle der erlaubten 80 km/h mit Ge-

schwindigkeiten zwischen 123 und 126 km/h unterwegs waren. Nach der Verzeigung mussten alle drei ihre Maschine stehen lassen und ihren Führerausweis abgeben. Nach der Verzeigung an die Staatsanwaltschaft einstweilen weiterfahren durften ein weiterer Motorradlenker und vierAutomobilisten. Sie waren mit Geschwindigkeiten zwischen 115 und 119 km/h gemessen worden.Auch diesen fünf Lenkern droht der Führerausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt. PD 72319

10%

Rabatt* auf das gesamte Sortiment – nur am Freitag, 29.03.2019

GROSSES FRÜHLINGSFEST 29. + 30. MÄRZ 2019

*Ausgenommen sind Dienstleistungen, Wertkarten, Service-Arbeiten und E-Loading. Keine Barauszahlung. Nicht kumulierbar mit anderen Coupons.

Oftringen · OBI Bau- und Heimwerkermarkt · Ackerweg 2 · 4665 Oftringen · Telefon 058 567 43 00

www.obi.ch


STV Safenwil

Ein Teil des STV Safenwil präsentiert sich auf der grossen Bühne

Unsere Turnvereine auf dem Weg zum Eidgenössischen Turnfest in Aarau Der Landanzeiger stellt in einer Serie die Turnvereine der Region vor, die sich derzeit auf das Eidgenössische Turnfest vorbereiten. Unter www.landanzeiger.ch finden Sie die Vereine, die wir bereits portraitiert haben.

K

Malerservice Kevin Reck Holzstrasse 58 5745 Safenwil

R

Maler- und Gipserarbeiten 70458

Telefon 062 797 15 42 Email: k.rmalerservice@bluewin.ch www.malerservice-safenwil.ch

Bilder: STV Safenwil

Der Turnverein STV Safenwil im Portrait

Der STV Safenwil: Gegründet im Jahr 1884, jung geblieben bis heute Der STV Safenwil mit seinen 14 Untersektionen und insgesamt rund 240 aktiven Turnerinnen und Turnern, schickt drei Teams ans Eidgenössischen nach Aarau: die Aktiven, die Jugend und die Mixed ü35. Geturnt wird in Safenwil seit 135 Jahren. Der STV Safenwil wurde am 16. Juni 1884 gegründet. Bis im Jahr 2000 bestand der STV noch aus diversen Vereinen. Mit dem Ziel, Synergien besser zu nutzen, wurden an der Gründungsversammlung vom 30.August 2002 die verschiedenen «Unterriegen» zum heutigen STV Safenwil zusammengeschlossen. Am 26. Juni 2009 durfte der stolze Verein sein 125-jähriges Bestehen feiern. Dieses Jubiläum war ein Höhepunkt der langen Vereinsgeschichte. Der STV Safenwil ist bekannt für seine fulminanten und unterhaltenden Turnervorstellung. «Jede Turnervorstellung ist jedesmal ein Höhepunkt im Vereinsjahr», erklärt Oliver Zimmerli, der Präsident des STV Safenwil. Der grösste Höhepunkt beginnt jeweils früh im Jahr.

Mitte Januar begeistert die Turnerfamilie die Bevölkerung mit den Turnervorstellungen. In diesem Jahr zum Thema «SafenVilla», wobei die Turnerinnen und Turner das Dorf Safenwil vor dem Scheich Oli Abdel Assar retten musste, bevor er die Häuser in Luxusvillen umbaut. Ein Anlass, welcher viel Unterstützung von allen Turnerinnen und Turnern benötigt, dem Verein jedoch drei volle Hallen brachte.

Sportliches und kulinarisches Fest auf dem «Safenwiler Hausberg»

Nach dem Eidgenössischen Turnfest steht pünktlich zum Herbstanfang der Raclette- und Fondueabend auf dem Höchacker an. Das halbe Dorf zieht es jeweils an den beiden Abenden auf den «Safenwiler Hausberg» – manchmal bei spätsommerlich-heissen Temperaturen und manchmal auch passend mit dem ersten Herbstwetter. Im letzten wie auch in diesem Jahr wird der Samstag zudem durch den Kreisspieltag des Zofinger Kreisturnverbandes ergänzt. Ein sportlicher Tag für Jung

und Alt. Zudem füllt der Vereinskalender zahlreiche interne Anlässe der Turnerfamilie. Von der Generalversammlung, über den Vereinshöck bis zum Skiweekend und der Turnfahrt – der STV Safenwil lebt frei nach dem Motto gemeinsam aktiv sein und das Vereinsleben geniessen.

Zukunftswüsche des Vereins: Gerade

an der Turnervorstellung konnte man wieder sehen, wie zahlreich der Nachwuchs in unserem Verein ist. Zeitweise haben wir für Jugendriegen sogar Auf-

nahmestopp, weil die Nachfrage so gross ist. Wir arbeiten stark daran, dass die Kinder und Jugendliche dem STV erhalten bleiben und sich für den Breitensport begeistern können. Mit dem heutigen Freizeitangebot aber nicht ganz einfach.

Machen Sie mit im STV Safenwil! Der sportliche Verein sucht in allen 13 Riegen, insbesondere bei den Aktiven, immer wieder neue Mitglieder und freut sich über jede Kontaktaufnahme oder direkten Besuch in der Turnstunde.

72316

ühl, Ein guttes Gef h Sie ehrlic p tent und kompe zu beraten!

Ein Bild vom Jubiläumsfest 125 Jahre STV und 75 Jahre Satus Safenwil aus dem Jahr 2009

72324

HAUSTECHNIK

André Blum Beratung und Verkauf

Heizung Telefon 062 751 23 26 blum.andre@bluewin.ch Inserat für Inserat Tag für Tag | Zeile für Zeile

-

Sanitär

E. Zünd Haustechnik AG Dorfstrasse 17 5745 Safenwil www.zuend-haustechnik.ch

-

Planungen

Telefon 062 797 13 33 Telefax 062 797 32 33 info@zuend-haustechnik.ch

«Safenvilla» lautet das Motto der diesjährigen Turnervorstellung

KF/ZVG


STV Safenwil Die Ziele des STV Safenwil am Eidgenössischen Turnfest in Aarau

STV Safenwil Anzahl Mitglieder 134 Aktive, 70 Jugend, 25 Kinderturnen, 11 Muki-Turnen Vorstand Präsident: Oliver Zimmerli Technischer Leiter: Andreas Bürki Vizepräsident: Christof Keller Kommunikation/PR: Sara Tschanz Aktuarin: Michelle Gautschi Kassierin: Andrea Zemp Beisitzerin: Fabienne Leuba Trainingsorte Mehrzweck-, Sinus- und Feuerwehrhalle Safenwil Trainingszeiten Muki/Vaki Di, 9.00 – 10.00 Uhr Mehrzweckhalle KiTu klein Mo, 16.30 – 17.30 Uhr Mehrzweckhalle KiTu gross Mo, 17.30 – 18.30 Uhr Mehrzweckhalle Jugi klein Di, 18.00 – 19.00 Uhr Feuerwehrhalle Jugi mittel Di, 18.00 – 19.00 Uhr Sinushalle Jugi gross Di, 19.00 – 20.00 Uhr Sinushalle GeTu klein Fr, 18.00 – 19.30 Uhr Sinushalle GeTu gross Fr, 19.30 – 21.00 Uhr Sinushalle Damen Mi, 19.00 – 20.15 Uhr Mehrzweckhalle Turnerinnen Mi, 20.15 – 22.00 Uhr Mehrzweckhalle Frauen Mi, 20.00 – 21.30 Uhr Feuerwehrhalle GymFit Fr, 17.00 – 18.00 Uhr Feuerwehrhalle Männer Fr, 19.30 – 21.30 Uhr Feuerwehrhalle

«Gemeinsames Turnfesterlebnis im Fokus» Mit welchen Zielen der STV Safenwil nach Aarau ans Eidgenössische fährt und welchen Stellenwert der sportliche und gesellschaftliche Grossanlass für die Turnerinnen und Turner hat, erklärt der Vereinspräsident Oliver Zimmerli. Die Ziele für die Teilnahme am bevorstehendeN Eidgenössischen im nahen Aarau erklärt Oliver Zimmerli wie folgt: «Nach dem negativen Erlebnis durch das Unwetter während des Wettkampfs beim letzten Eidgenössischen Turnfest in Biel freuen wir uns auf ein feierliches Fest in Aarau. Bei uns steht das gemeinsame Erlebnis klar im Fokus und die Freude am Vereinsleben in der Turnerfamilie. Über eine gute Note in den jeweiligen Disziplinen freuen wir uns natürlich trotzdem. Zudem hoffen wir, dass das neue Programm im Team Aerobic Anklang findet beim Kampfgericht und wir mit einem Bestresultat die sportliche Saison abschliessen können.» Das Eidgenössische Turnfest ist mit rund 70’000 Turnerinnen und Turnern der grösste Breitensportanlass der Schweiz und findet alle sechs Jahre

Die richtige Turnfeststimmung ist dem STV Safenwil wichtig, wie auf diesem Bild vom Kreisturnfest in Muri 2017 statt, zuletzt 2013 in Biel. Welchen Stellenwert hat das Eidgenössische für den

Jugi Safenwil: mit neuem T-Shirt ans Eidgenössische

STV SafenwiL. Dazu sagt Oliver Zimmerli: «Viele unserer Mitglieder haben schon viele Eidgenössische Turnfeste erlebt. Dieses Ereignis nun auch der jüngeren Generation weiter zu geben, ist uns sehr wichtig. Zahlreiche Wochen werden in Trainings investiert, damit

jeder am Tag X sein Bestes zeigen kann. Wir feuern uns bei jedem Wettkampf gegenseitig an, bevor wir nach den Disziplinen gemeinsam zum feierlichen Teil übergehen. Ein Turnfest ist immer ein Highlight und ist fester Bestandteil KF des Vereinsjahres.

72313

Wettkampfprogramm STV Safenwil am Eidgenössischen Turnfest Mit drei Teams startet der STV Safenwil in Aarau am Eidgenössischen Turnfest:

Mazda ValuePlus: • Cash-Bonus • «Maxi-Garantie 3+2»

Die Aktiven nehmen am Donnerstag, 20. Juni, von 16.15 bis 19.36 Uhr am «Kernwettkampf», dem 3-teiligen Vereinswettkampf mit den Disziplinen Team Aerobic, Fachtest Allround und Fachtest Volleyball.

Das Team Ü35 des STV Safenwil startet am Donnerstag, 20. Juni, zwischen 8.00 und 10.06 Uhr beim Fit und Fun sowie am Spielturnier Volley Night und Faustball Senioren. Die Jugend bestreitet am ersten Turnfestwochenende am Freitag, 14. Juni, ab 8.30 Uhr ebenfalls einen 3-teiligen Vereinswettkampf. Die Disziplinen dabei sind Ballwurf, Pendelstafette 60 m und Spielparcours Unihockey.

• 2,9% -Leasing

Jugi STV Safenwil mit den Sponsoren Marc Stettler und Andreas Bürki Bereits an der diesjährigen Turnervorstellung konnten die Kinder des STV Safenwil die neuen T-Shirts dem Publikum präsentieren. Dank den beiden grosszügigen Spenden von Emil Frey AG Subaru und ABL Bürki Sonnenschutz aus Kölliken ist bereits am 6. April dieses Jahres am Gelände-

Bild: zVg

lauf in Reitnau die neue Bekleidung wieder im Einsatz. Ein weiteres Highlight ist die Teilnahme am Eidgenössischen Turnfest in Aarau am 14. Juni. Die Kinder und der STV Safenwil bedanken sich nochmals herzlich bei den ZVG beiden Sponsoren.

Genaue Startzeiten und Orte der Wettkämpfe unter www.aarau2019.ch Internet www.stvsafenwil.ch

ihr partner für computer und zubehör

72314

Gesamtsanierung Badezimmer von A bis Z

Obersumpfstrasse 14 5745 Safenwil Telefon Natel

062 797 18 48 079 334 03 80

Plättliarbeiten • Cheminéebau Cheminéeöfen

1

Inhaber D. Wyss

5745 Safenwil

T 062 797 92 66 M 079 459 03 15

Seit 50 Jahren für Sie da! malen gipsen tapezieren und verschönern so Ihre Umgebung!

1

1

+ zusätzliche attraktive Kundenvorteile

Beispiel: Mazda3 Ambition Skyactiv-G 122, Barzahlungspreis CHF 26 990.- (unverbindl. Listenpreis CHF 27 990.- inkl. «Maxi-Garantie 3+2» im Wert von CHF 864.- abzüglich Cash-Bonus CHF 1 000.-). 1. grosse Leasingrate 20,8 % vom Barzahlungspreis, Laufzeit 36 Mt., Laufleistung 15 000 km/Jahr, effektiver Jahreszins 2,9 %. Der Cash-Bonus und das 2,9 %-Leasing sind kumulierbar und gültig für Kauf-/Leasingverträge bis 30.04.19 mit Immatrikulation bis 31.05.19. Ein Angebot von ALPHERA Financial Services, eine Geschäftsbezeichnung der BMW Finanzdienstleistungen (Schweiz) AG. Vollkaskoversicherung obligatorisch und nicht inbegriffen. Eine Leasingvergabe wird nicht gewährt, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt. EU-Normverbrauch gesamt 5,1 l/100 km, CO2-Emissionen 117 g/km*, aus der Treibstoffbereitstellung 27 g/km, Energieeffizienz-Kategorie D. Abgebildetes Modell (inkl. zusätzlicher Ausstattung): Mazda3 Revolution Skyactiv-G 122, Barzahlungspreis CHF 33 290.- (unverbindl. Listenpreis CHF 34 290.- inkl. «Maxi-Garantie 3+2» im Wert von CHF 864.abzüglich Cash-Bonus CHF 1000.-). EU-Normverbrauch gesamt 5,2 l/100 km, CO2-Emissionen 119 g/km*, aus der Treibstoffbereitstellung 27 g/km, Energieeffizienz-Kategorie D. *Durchschnitt aller erstmals immatrikulierten Personenwagen 137 g/km. 1

Jetzt bei uns Probe fahren.

www.a-reck.ch leupi.r@bluewin.ch

Rudolf Leupi

DER BR ANDNEUE MAZDA 3 ab CHF 26 990.- oder 269.- /Mt. Ihr Mazda ValuePlus-Vorteil: CHF 1 864.-

www.mazda3.ch

72315

Inhaber:

Bilder: STV Safenwil

Wir

72323

DRIVE TOGETHER


22 Regionalsport

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Unihockey

Handball

Der HSC Suhr Aarau verpflichtet Die Damen I steigen in die 1. Liga auf Sergio Muggli Der HSC Suhr Aarau freut sich, die Verpflichtung von Rückraumspieler Sergio Muggli zur Saison 2019/20 bekanntgeben zu dürfen. Der 25-jährige Spielmacher stösst vom Ligakonkurrenten GC Amicitia Zürich zum momentan Drittplatzierten der NLA-Finalrunde und unterschrieb einen ZweiJahresvertrag bis zum 31. Mai 2021. Sergio Muggli debütierte 2012 in der Nationalliga A, absolvierte bis 2017 insgesamt 87 Meisterschaftseinsätze für die Kadetten Schaffhausen, mit denen er vier Schweizer Meistertitel und zwei Schweizer Cupsiege feierte und auch internationale Erfahrungen in der VELUX EHF Champions League sowie im EHF-Cup sammelte. In der Saison 2016/17 war er zudem in der zweiten Bundesliga beim TSV Bayer Dormagen engagiert. Zur Saison 2017/18 kehrte der achtfache Schweizer A-Nationalspieler (3 Tore) sowie 68-fache U21und U19- Nationalspieler (255 Tore) zu GC Amicitia Zürich zurück, für dessen Nachwuchsteams er bereits zwischen 2005 und 2011 spielte sowie insgesamt sieben Schweizer Meistertitel feierte. Der angehende Primarlehrer gilt mit 177 cm Körpergrösse und 84 kg Körper-

gewicht als versierter Regisseur mit viel Erfahrung, grossen offensiven wie defensiven Qualitäten sowie grandiosem Spielverständnis. Der momentane Mobiliar Topscorer von GC Amicitia Zürich schliesst sich mit entsprechend hohen Ambitionen dem HSC Suhr Aarau an: «Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, vor einer solchen Heimkulisse wie sie der HSC Suhr Aarau hat, spielen zu dürfen. Ich bin überzeugt, dass dieser Schritt für meine sportliche Entwicklung der richtige ist und möchte den HSC in den nächsten zwei Jahren weiter in Richtung nationaler Spitze führen.» HSC-Sportchef Michael Conde sieht in Sergio Muggli die ideale Verstärkung des bestehenden Kaders sowie für den nächsten Entwicklungsschritt des Traditionsvereins: «Wir sind stolz, mit Sergio Muggli einen der erfolgreichsten aktiven Schweizer Spieler mit grosser Erfahrung von unserem Weg und Konzept überzeugt zu haben und freuen uns, ihn ab der kommenden Saison im HSC-Trikot auflaufen zu sehen. Wir unterstreichen mit seiner Verpflichtung unsere auf Nachhaltigkeit ausgelegten Ambitionen eindrücklich!» HSC

Die Aufsteigerinnen der Damen I Ein Jahr nach dem Abstieg in die 2. Liga haben es die Damen I des Team Aargau geschafft – die souveränen Gruppensiegerinnen kehren nach nur einem Jahr Abstinenz in die dritthöchste Liga zurück. Die Adlerinnen haben sich nach der verpatzten Saison in der 1. Liga GF und dem damit verbundenen Abstieg das Ziel gesetzt, so rasch wie möglich zurück in die 1. Liga GF zu kommen. Dieses Ziel konnte nach der Absage des Aufstiegsturniers nun schneller als gedacht erreicht werden. Gemäss Modus hätten sämtliche Gruppensieger am 13./14. April ein Aufstiegsturnier bestreiten sollen. Da

Bild: zVg

von den vier Gruppensiegern nur das Team Aarau und piranha academy regio aufsteigen wollten, beschloss Swiss Unihockey das Aufstiegsturnier abzusagen und die beiden Gruppensieger direkt aufsteigen zu lassen. Damit ist am 13./14. April die Bühne frei für die Junioren U21, welche sich an der letzten Meisterschaftsrunde dank einem 1:0 gegen Sursee und einem 7:0 gegen Weggis im Fernduell um den Einzug in die Aufstiegspiele gegen Vipers InnerSchwyz durchsetzten. Bereits vor Wochenfrist hatten sich die Junioren U18 mit 7:1 gegen Crusaders 95 Zürich und mit 5:1 gegen Baden-Birmenstorf

durchgesetzt und sich ebenfalls für die Aufstiegsspiele am 6./7. April in Meggen LU qualifiziert. Die Junioren D II holten sich derweil mit einem 10:8 im Spitzenkampf gegen Olten Zofingen den Gruppensieg. Leider gibt’s aber nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen derzeit. Die Herren I verlieren das erste Auf-/Abstiegsspiel gegen die unterklassigen Glattal Falcons mit 3:4 nach Verlängerung. Die Gäste verspielten dabei eine 2:0-Führung und stehen in der wegweisenden zweiten Partie am Freitagabend in der heimischen Schachenhalle (20.00 Uhr) bereits mächtig unter Druck. MZÜ

American Football

Argovia Pirates starten mit knappem Sieg in die Saison

Sergio Muggli unterschrieb einen Zwei-Jahresvertrag beim HSC Suhr Aarau

Der Drive endete mit dem Touchdown für die Pirates. Da der PAT lediglich zum Unentschieden gereicht hätte, nahmen die Pirates volles Risiko. Es ging auf; mit einer erfolgreichen 2-Point-Conversion gingen dieArgovia Pirates mit 8:7 in Führung. Nur noch wenige Minuten waren zu spielen. Die Defense hielt gut, die Bieler standen an der 50-Yard-Linie und hatten den vierten Versuch. Anstatt zu punkten, wagten die Bieler den Pass und hatten Erfolg. Sie hatten ihren First Down sieben Yards vor der Endzone. Die Pirates Defense drängte die Bieler auf die 9-Yard-Linie zurück und zwang sie zu einem weiteren Fieldgoal Versuch. Die Zuschauer hielten den Atem an. Das Fieldgoal misslang. Die Pirates gewannen mit dem knappmöglichsten Resultat.

Bild: zVg

Schwimmen

Junge Aarefische messen sich nun international An der SM holten sich einige junge Aarefische die Quali für internationale Wettkämpfe. Nur knapp neben den Medaillen landete das junge Team des Aarefisch mit Federico Salghetti-Drioli (19 Jahre, Buchs) als 4. über 1500m Freistil, Robin Affentranger (15 Jahre, Erlinsbach) als 6. über 200m Rücken und Anna Vismara (14 Jahre, Brugg) als 7. über 400m Lagen. Diese Resultate und auch die gut gelungene, nun abgeschlossene Qualifikationsphase für die verschiedenen internationalen Meisterschaften im Sommer widerspiegeln die grossen Fortschritte der Athleten. Allen voran zeigte dies Dario Wickihalter (16 Jahre, Brittnau), der mit dem Nationalkader an der Junioren Europameisterschaft Pool in Kazan, am European Youth Olympic Festival in Baku und am Multinations in Graz teilnimmt. Robin Affentranger schwimmt ebenfalls mit der Schweizer Mannschaft in Baku und Graz, in Österreich ist dazu noch David Radam (15 Jahre, Gränichen) dabei. Definitiv für die Junioren Europameisterschaften Open Water vorselektio-

niert sind Federico Salghetti-Drioli (10km), David Radam (5km) und Samira Arnold (16 Jahre, Oensingen, 7.5km). Überzeugend auch die 4x100m Lagenstaffel der Herren. Das Quartett Robin Affentranger, Ariël Asti, Kevin Affentranger und Dario Wickihalter erzielte als 8. mit 3:57.80 einen neuen Aargauer Rekord, deutlich schneller als der bisherige aus dem Jahr 2107. Sehr zufrieden mit den Leistungen dieser Meisterschaft zeigten sich Cheftrainer Dirk Thölking und der Verantwortliche Nachwuchs Piotr Albinski, die Samira Arnold, Lynn Kammermann, Kim Riemenschneider, Anna Vismara, Nora Wick und die Herren Kevin und Robin Affentranger, Ariël Asti, Micha Boxler, Gabriele Marinucci, Noah Oskam, David Radam, Federico SalghettiDrioli, Michael Stierli sowie Dario Wickihalter betreuten. Bereits am kommenden Wochenende folgt der nächste Höhepunkt, das diesjährige Vereinsmeisterschaftsfinale NLA/NLB in Lugano in der Piscina coperta. ZVG

Juniors U19 – die Kooperation der Pirates mit den Bouncers funktioniert

Argovia Pirates (links) waren stärker als die Bienna Jets

Die letzten Minuten des Spiels brachten die Wende. Die Argovia Pirates kehrten die Partie und gewannen denkbar knapp mit 8:7. Gegen die mit zwei US-amerikanischen Importspielern angetretenen Bienna Jets zeigten die Aargauer viel Geduld. Im Nachmittagsspiel gewannen die Junioren überzeugend. Gleich mit 32:13 wurden die jungen Bieler geschlagen. Die Bienna Jets erzielten gleich mit ihrem ersten Angriff ihren Touchdown. Der amerikanische Quarterback Taylor Plamer sorgte dabei mit vier Runs über insgesamt 29 Yards für Aufsehen. Ein Pass über sechs Yards führte zum Touchdown. Dank erfolgreichem Point after Touchdown (PAT) führten die Bieler schon früh mit 0:7. Durch mehrere Strafen waren die Pirates gezwungen, zu

Bild: zVg

punkten. Doch Alex Kopp eroberte den Ball mit einer Interception nur wenige Spielzüge später wieder zurück. Die Pirates Offense konnte nicht profitieren. Eine eigene Interception brachte die Bieler wieder in Ballbesitz. Im gleichen Stil ging die Partie weiter. Bis zum vierten Quarter gelang es keinem Team, in die Nähe eines Punktgewinns zu kommen. Der erste Bieler Pass im vierten Quarter führte zur nächsten Interception. Diesmal schnappte sich Roger Galliker den Ball nach einem langen Pass. Die Pirates konnten den Ballbesitz ausnützen. In diesem langen Drive kamen sie der Endzone immer näher. Von der Bieler 32-Yard-Linie aus passte Quarterback Cédric Waser aus höchster Bedrängnis einen hohen Ball. Receiver Ivan Kovacevic reagierte goldrichtig und kam aus der Endzone zurück, um den Ball an der 12-Yard-Linie zu fangen.

Am Nachmittag standen sich die U19 Mannschaften der Pirates und der Jets gegenüber. Die jungen Pirates gingen für diese Saison eine Kooperation mit den Midland Bouncers ein. Dank neuem Spielsystem, erweitertem Coaching Staff und vielen gemeinsamen Trainingseinheiten in Zug, Muri und Buchs begannen die Pirates stark und führten schon bald 8:0. Zur Pause lagen die Aargauer mit 24:6 in Führung. Die Bieler passten sich in der zweiten Hälfte dem System der Pirates an. Doch am Ende setzten sich die Aargauer mit 32:13 durch. Die Defense, die sich im Laufe des Spiels steigern konnte, steuerte 4 Punkte durch zwei Safeties bei. Headcoach Marcel Fehr zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: «Es war ein guter Start in die Saison aber es gibt noch viel zu tun». Die junge Zusammenarbeit zwischen den Pirates und den Bouncers hat bereits Früchte getragen. Die beiden Teams haben sich schnell gefunden und wurden den hohen Erwartungen der rekordverdächtigen 250 Zuschauern gerecht. ZVG


Regionalsport 23

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Handball

Curling

HSC Suhr Aarau verlängert mit Gold-Sponsor

Der CC Aarau ist Weltmeister!

Die Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg und der HSC Suhr Aarau haben ihre zum Saisonende 2018/19 auslaufende Goldpartnerschaft um weitere drei Jahre, bis zum Ende der Saison 2021/22, verlängert.

Mit einer grossartigen Leistung küren sich die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni (Mitte) zu Weltmeisterinnen

Bild: Swiss Curling/zVg

Volleyball

Volleyball-Night mit geringer Ausbeute

Team des Sportverein Oftringen an der Volley-Night in Kölliken

Bild: Chris Tinz

Auch der Sportverein Oftringen nahm am diesjährigen Volleyball-Turnier, organisiert durch den Zofinger Kreisturnverband, in Kölliken teil. Von den 18 gemeldeten Mannschaften stellte der junge Verein zwei Teams, welche sich früh in einem Spiel gegenüberstanden. Das interne Spiel ging an die jüngere Generation. Die darauffolgenden Spiele wurden nicht mit hoher Effizienz durchgezogen. Worauf man sich gegen Ende der Gruppenphase knapp geschlagen geben musste. Da eine Platzierung unter ersten 3 Mannschaften gefordert war sollte, verpassten beide Oftringer Delegationen die Qualifikation der Gruppenspiele. Schlussendlich belegten die Turnerinnen und Turner des Sportvereins die Rangierungen vier und fünf. Trotzdem hatten die Vereinsleute aus Oftringen viel Spass an diesem Abend. Und sie freuen sich auf das nächste Turnier, wo es eine weitere Gelegenheit ergibt, die Ausbeute effizienter zu erspielen. ZVG

Seit vielen Jahren ist die Raiffeisenbank ein treuer, loyaler Partner des früheren TV Suhr und seit 2008 des mit dem BTV Aarau fusionierten HSC Suhr Aarau. Raiffeisen und der im Schweizer Mittelland führende Handballclub verbinden langjährige Geschäftsbeziehungen und Sponsoring-Engagements. Der HSC Suhr Aarau spielt bereits im dritten Jahr in Folge in der Finalrunde der besten sechs Teams der Nationalliga A. Stefan Schenkel, aktuelles Mitglied- und ab 1. Juni 2019 Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg, sagt: «Als eine der im Mittelland führenden Regionalbanken passt Raiffeisen ausgezeichnet zum HSC Suhr Aarau mit seiner starken Verankerung in der Region, seiner Leistungsorientierung

und seiner vorbildlichen Nachwuchsförderung. Wir freuen uns, unsere langjährige Partnerschaft weiterzuführen und den HSC Suhr Aarau in seiner weiteren Entwicklung zu unterstützen.» René Zehnder, Präsident des HSC Suhr Aarau, sagt: «Wir danken der Raiffeisenbank für ihre Treue und Unterstützung sowie für die sehr geschätzte Zusammenarbeit und Partnerschaft. Sie sind ein klarer Ausdruck des gegenseitigen Vertrauens. Wir sind stolz unseren Partner durch unseren Verein und unsere Sportler national, nachhaltig und positiv präsentieren zu dürfen und sehen darin ein wertschätzendes Zeichen der Anerkennung für unsere Arbeit.» Die beiden Partner haben heute in den Räumen der Raiffeisenbank AarauLenzburg durch Stefan Schenkel und Roger Schranz (Mitglieder der Bankleitung der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg) sowie HSC-Präsident René Zehnder und HSC-Geschäftsführer Lukas Wernli den Partnervertrag unterzeichZVG net.

Von links: Roger Schranz, Lukas Wernli, René Zehnder, Stefan Schenkel

Bild: zVg

Volleyball

«Die Freude am Spiel begleitet mich bis heute»

Der Kölliker Julian Fischer spielt im NLA-Team Volley Schönenwerd – ein Portrait

Der 22-jährige Julian Fischer steht momentan mit seinem Team Volley Schönenwerd im Playoff-Halbfinal der NLA und hofft auf einen Finaleinzug. Was den Reiz des Volleyballsports für Julian ausmacht, wo er auf seinem Ausbildungsweg steht und wieso Grüntee für ihn besonders ist, erfahren wir im Interview.

Julian Fischer in Aktion als Libero

Bild: Swiss Volley Region Aargau

Die Geschichte wie Julian zum Volleyballsport kam, verlief wie viele andere. Seine Familie war schon immer volleyballbegeistert und als er mit zehn Jahren zum ersten Mal in einem Training des BTV Aaraus vorbeischaute, teilte er diese Begeisterung sofort. Kurz gesagt, seit seinem ersten Volleyballtraining hat ihn diese Sportart fest im Griff. Er liebt vor allem die Variation dieser Sportart. «Jeder Ballwechsel ist einzigartig und man weiss nie, wie sich ein Spiel entwickeln wird», erzählt Julian. «Auch von der taktischen Seite her gesehen gibt es unzählige Möglichkeiten, ein Spiel zu spielen.» Ein weiterer, riesen Pluspunkt sei der Teamgeist. Dieser kann laut Fischer entscheidend sein, wie erfolgreich ein Team performt oder eben nicht. Angefangen hat die Volleyballgeschichte des Köllikers also beim BTV Aarau, dort durchlief er diverse Juniorenteams. Bald besuchte er die Volley-Total-Trainings, die den Grundstein der späteren Talentschule Aargau darstellten. Durch eben diese Talentschule merkte er, dass er leistungsorientiert trainieren will und

wechselte zu Volley Schönenwerd in das Erstligateam. In diesem Verein ist er seither gut aufgehoben und kämpfte sich bis ins Fanionenteam, das in der höchsten Schweizerliga momentan ganz vorne mitmischt. Seine Position ist die des Liberos. «Als Libero organisiere ich die Annahme und die Verteidigung», erklärt Fischer. Ausserdem übernimmt er aufgrund des jungen Durchschnittalters des Teams auch mehr Verantwortung im Spiel. Doch was bedeutet «Gameday» (Spieltag) denn für den 22-jährigen Sportler? «Gameday bedeutet viel Spass! Denn endlich dürfen wir wieder zusammen Volleyball spielen und uns weiter verbessern», erzählt Julian. Zu einem erfolgreichen Spieltag gehört eine gute Vorbereitung, diese kann individuell durch bestimmte Rituale erfolgen. Welches Ritual sich beim Libero durchgesetzt hat, sei das Teetrinken: «Ich trinke oft Grüntee vor einem Spiel.» Ausbildungsmässig hat der 22-Jährige die Sportkantizeit bereits abgeschlossen, die Matura im Sack und steckt bereits mitten in seinem Physikstudium an der Universität Zürich. Wie er ein solches Studium mit den 14 Trainingsstunden pro Woche unter einen Hut bringt? «Mit grosser Organisation und viel Disziplin. Es ist nicht einfach, um für alles Zeit zu finden, aber mit viel Einsatz geht fast alles!» erläutert der Student. Er ist froh sich zu einem früheren Zeitpunkt für die Sportabteilung

der Alten Kantonsschule Aarau entschieden zu haben, denn sie gab ihm die Möglichkeit, am Leistungssport festzuhalten, ohne dabei die Ausbildung zu vernachlässigen. «In der Talent School Aargau unter der Leitung von Bujar Dervisaj bin ich persönlich sehr gewachsen. Sie hat mich nicht nur volleyballtechnisch hervorragend ausgebildet, sondern auch athletisch gut betreut. Trotz dieser Professionalität war Spass immer ein wichtiger Faktor. Die Freude am Spiel begleitet mich bis heute, denn ohne sie könnte ich nicht Volleyball spielen», erzählt Julian über seine Zeit in der Sportabteilung. Seine harte Arbeit und sein Durchhaltewillen über diese vielen Jahre haben sich letztes Jahr einmal mehr bestätigt und er wurde vom nationalen Verband mit dem Titel des «Youngster of the Year» belohnt. Er ist neben seinem Stammplatz im NLA-Team von Volley Schönenwerd ebenfalls einer der beiden Liberos im Elite-Nationalteam der Männer. Doch seine Reise ist noch nicht zu Ende. «In der Annahme spiele ich momentan solid, in der Defense will ich jedoch konstanter spielen.» Angesprochen auf seine Ziele meint er schmunzelnd: «Ich will als Libero servieren dürfen». Dafür müsste er wohl in die USA, denn im Collegevolleyball ist das erlaubt. Sicher ist, dass wir den Namen Julian Fischer im Zusammenhang mit dem Schweizer Volleyball wohl noch eine Weile hören werden. RW


Lebensgefühl au TCS Aargau

TCS-E-Bike-Kurse für mehr Fahrsicherheit

Zingg Trailfox zügelt nach Unterentfelden

wie Vorschriften, Fahrberechtigungen und Versicherung vermittelt. Die Gefahren im Verkehr werden ebenso angesprochen wie das richtige Verhalten. In einem zweiten Theorieteil lernen die Teilnehmenden die wichtigsten Komponenten von E-Bikes kennen. Themen wie Wartung, Kontrolle und Bedienung erklären Elektrovelo-Spezialisten, welche die E-Bikes für den Kurs zur Verfügung stellen.

Theorie und Praxis Der TCS leistet seit

einigen Jahren mit den E-Bike-Kursen einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit: «Wir verfolgen mit den E-BikeKursen das Ziel, den Neueinsteigern wie auch den Routinierten das Elektrovelo näher zu bringen. Wir wollen das Vertrauen und die Sicherheit auf dem E-Bike steigern sowie auf die Gefahren rund um das E-Bike sensibilisieren», so der TCS. Die Kurse beinhalten zu Beginn einen ausführlichen Theorieteil. Es werden die gesetzlichen Hintergrundinformationen

Bild: Markus Schenk

In Oberentfelden wird das einzige Fahrradgeschäft Zingg Trailfox auf den 1. September dieses Jahres nach Unterentfelden zügeln. An der dortigen Hauptstrasse 8 (ehemaliges Lokal der Firma Dutoit) hat das Unternehmen angenehme und vor allem zeitgemässe Räumlichkeiten mit viel Schaufensterfläche gefunden. Vermietet wurde dieses Lokal von der einheimischen Herzig

MS

«wildcycle» – das neue Fahrrad-Fachgeschäft in Aarau

Das neue Fahrrad Fachgeschäft «wildcycle» bietet an der Asylstrasse 15 in Aarau den Service für alle Bedürfnisse rund ums Radfahren. Unser neuer Filialleiter Erik Gutjens heisst Sie herzlich willkommen. Mit seiner Erfahrung aus dem aktiven Radsport und dem fundierten Fachwissen, bietet er Ihnen eine kompetente Beratung und Dienstleistung. In unserer modernen Werkstatt erwartet Sie die Erfahrung aus 30 Jahren. Testen Sie unsere Serviceangebote und gönnen Sie ihrem Bike Wellnessferien bei wildcycle! Mit unserer Marke Trek bieten wir höchste Qualität in Sachen Bike und Rennräder. Projekt One von Trek steht für Individualität. Es ermöglicht uns, Ihnen das eine Bike aufzubauen und kein Wunsch bleibt dabei offen.

Maxon-BIKEDRIVE-Vertretung Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich auch

72275

Immobilien AG. Schon Marco Zinggs Vater Hugo führte über viele Jahre ein Fahrradgeschäft in Unterentfelden. Marco Zingg ist vor allem unter den Rennfahrern sehr bekannt, da er auch schon regelmässig als Rennmechaniker im Einsatz stand. Der Landanzeiger wird die Öffentlichkeit zu gegebener Zeit über die Eröffnung informieren.

Wellnessferien für Ihr Bike

2 Rädern

Die Unfälle mit den Elektrobikes haben auch im Aargau stark zugenommen. Viele Verkehrsteilnehmer sind sich den Gefahren und der Geschwindigkeit nicht bewusst. Das E-Bike-Fahren will gelernt sein. Die Gefahren lauern vielfältig – mehr als man glaubt. Das korrekte EBike-Fahren will gelernt sein. Wer das E-Bike-Fahren beherrscht, kann grossen

Spassen haben bei den Fahrten und diese auch erst geniessen. Im heute sehr dichten Verkehr ist da einiges zu beachten. Bekanntlich ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen und so will auch das korrekte E-Bikefahren gelernt sein.

Ein sicheres Fahrgefühl ist wichtig Vom sanften Schub zur vollen Kraft. Die Teilnehmenden lernen im Praxisteil das Fahrgefühl von Elektrovelos. Nach einer Einführung werden das richtige Schalten und Bremsen geübt und es steht ein Geschicklichkeits-Parcours bereit. Zudem wird spürbar, was die Fahrunterstützung der E-Bikes vom sanften Schub bis zur vollen Kraft leistet. Zum Abschluss wird das Erlernte zusammengefasst und es besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen, etwa worauf beim Kauf eines E-Bikes zu achten ist. Geeignet ist der Kurs für Personen, die noch nie ein Elektrovelo gefahren sind, aber auch für E-Bike-Fahrende, die sich weiterbilden wollen. Für den Kurs ist keine spezielle Kondition nötig. Neben den Kursen, die an verschiedenen Orten im Kanton Aargau stattfinden, werden auch Ganztageskurse bei der Biketec in Huttwil (Hersteller Flyer) angeboten. Siehe ZVG Daten im Inserat.

auf

Immer mehr E-Biker-FahrerInnen zirkulieren auf der Strasse. Waren es 2006 noch 8000, ist die Zahl im letzten Jahr auf 111’000 E-Bikes gewachsen. Gestiegen sind dabei auch die Unfälle mit E-Bikes. Der TCS möchte mit seinen aktuellen Kursen Gegensteuer geben. Dabei wird diese Mobilitätsform erlebbar und Gefahren werden aufgezeigt.

Bild: tcs

Lebensgefühl

Der TCS vermittelt in seinen Kursen Details rund ums E-Bike-Fahren

72355

von der E-Bike-Marke Maxon BIKEDRIVE überzeugen. Der Schweizer Markenprimus steht zur Testfahrt für das besondere E-Bike-Feeling bereit. Das wildcycle-Team freut sich auf Ihren Besuch. ZVG

Kontakt Wildcycle Asylstrasse 15 5000 Aarau Telefon 062 558 89 76

Ihr E-BikePartner

Wir führen laufend E-Bike-Kurse durch Fahren mit E-Bike – Tipps und Tricks für Spass und Sicherheit beim E-Bike-Fahren! Halbtagskurse Zeit: 9.00 bis 12.30 Uhr Kursdaten Kursorte Kursdaten Kursorte Sa, 13. April TCS Birr Sa, 24. August Lenzburg Sa, 27. April Niederrohrdorf Sa, 7. Sept. TCS Birr Sa, 11. Mai Lenzburg Sa, 21. Sept. TCS Birr Sa, 25. Mai TCS Birr Sa, 19. Oktober TCS Birr Sa, 15. Juni TCS Birr Kennenlern-Tage Elektrovelos in Huttwil Kurszeiten: jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr, inkl. Technikkurs von TCS-Instruktoren, Kaffee und Gipfeli, Mittagessen. Mehr Infos unter www.tcs-aargau.ch/kurse Tageskurse Zeit: 9.00 bis 16.30 Uhr Kursdaten Kursort: Huttwil, Biketec AG Fr, 26. April; Sa, 25. Mai; Do, 20. Juni; Sa, 13. Juli; Sa, 29. August; Sa, 21. September Anmeldungen und Auskünfte bei TCS Sektion Aargau, Kurswesen, Telefon 056 464 48 00 oder www.tcs-aargau.ch/kurse


uf 2 Rädern Frühlingsausstellung am vergangenen und am kommenden Wochenende bei Alfremo Bikes in Muhen

Bei Alfremo locken zehn Prozent Ausstellungs-Rabatt

«Mit diesem E-Mountainbike schafft man fast jede Steigung!» Beat und Diana Müller führen das Fachgeschäft Alfremo seit über fünf Jahren

Im Winter restauriert Beat Müller alte Vespas, Lambrettas und Oldtimer-Töffli

Alfremo Bike in Muhen zeigt in seiner Frühjahrs-Ausstellung am kommenden Wochenende die aktuellen Modelle an Fahrrädern und E-Bikes. Das ZweiradFachgeschäft punktet mit viel Herzblut, einer grossen Auswahl und viel FachkompetenzdesTeamsrundumBeatund Diana Müller.

doch sind Fahrräder für Kinder ab dem Laufrad-Alter, für Jugendliche und für Schüler. «Das ist unsere Hauptsparte bei den Velos», bestätigt Beat Müller. Sehr schön sind die Retro-Bikes, die gemäss Beat Müller vor allem bei jungen Frauen beliebt sind.Aber: auch die ganz normalen Velos gibt es immer noch! Eine AlfremoSpezialität sind liebevoll restaurierte Vespas, Lambrettas und Oldtimer-Töfflis. «Das ist meine Winterarbeit» erklärt Beat Müller mit strahlenden Augen. KF

● Muhen Am kommenden Samstag und Sonntag wird die Frühjahrsausstellung bei Alfremo Bike an Muhens Hauptstrasse

wieder viele Velofreunde aus der Umgebung zu Beat und Diana Müller locken. Nicht nur der Gratis-Wurst wegen. Es winken auch Rabatte von zehn Prozent. «Bereits das ersteAusstellungswochenende war ein voller Erfolg mit guten Verkaufszahlen», freut sich Beat Müller. Zusammen mit seiner Frau Diana hat er das beliebte Zweirad-Fachgeschäft vor über fünf Jahren übernommen. Peter Müller, der Sohn des Gründers Alfred Müller – daher der Name Alfremo: Alfred

Müller Obermuhen – und seine Frau Enrica arbeiten dienstags und donnerstags immer noch im Betrieb mit. Die Frühlingsausstellung zeigt eine Riesen-Auswahl an Fahrrädern. «Schon über die Hälfte der verkauften Velos sind E-Bikes», bestätigt Beat Müller den Eindruck, der beim Blick über die auf dem Vorplatz ausgestellten Velomodelle entsteht. Farblich dominieren Schwarz und Weiss die aktuellen E-Bike-Modelle. Der grösste Teil des Alfremo-Sortiments je-

Bilder: Kaspar Flückiger

Kontakt Alfremo Bike GmbH Diana und Beat Müller Hauptstrasse 81 5037 Muhen Telefon 062 723 56 78 www.alfremo.ch Ausstellung: Sa/So, 30./31. März, 8.00 bis 16.00 Uhr

Trophy Bike in Oftringen lud zur Frühlingsausstellung ein

«Bist du ready für die Saison?»

Trophy-Bike-Geschäftsführer Franz Blaser (rechts) nahm sich gerne Zeit für die Fragen der Kundschaft, die an den beiden Ausstellungstagen sehr zahlreich erschien

● Oftringen Mountainbikes, City- und

Kindervelos, Rennfahrräder, dazu die entsprechenden fahrbaren Untersätze mit Elektro-Hilfsantrieb – Trophy Bike an der Luzernerstrasse 36 in Oftringen mit Hauptsitz im freiburgischen Givisiez hat im Zweiradbereich alles zu bieten, was das Veloherz begehrt. Während des Weekends wurden Neuheiten gezeigt und parat stand auch eine «Testbikeflotte» mit trendigen Bikes, die auf Herz und Nieren getestet wurden. Zudem lockten grosszügige Rabatte sowie eine Degustationsbar und last, but not least, gab es ein Bikeweekend nach Sölden mit den «Biker-Buebe» aus der Region Olten zu gewinnen.

100% gelebte Veloleidenschaft bei Trophy Bike Zu Tausenden schwärmen

die Velo-Freaks wieder aus. Das Fahrrad ist voll im Trend und als Fitnessgerät und Nahverkehrsmittel unverzichtbar. Es verwundert daher nicht, dass das Trophy-Bike-Team um Geschäftsleiter Franz Blaser anlässlich der Frühlingsausstellung eine Vielzahl Besucher begrüssen durfte. – Von Hightech-Rennrädern über Mountainbikes und Kindervelos bis hin zu interaktiven E-Bikes: Bei Trophy Bike findet der Kunde ein umfangreiches Sortiment. Stark sind nicht nur die Beratung und eine umfassender Service, hochwertig und edel

sind auch die Marken. «Weil wir selber den Radsport lieben, verstehen wir die ganz unterschiedlichen Bedürfnisse bestens», so die Aussage von Franz Blaser. Bei Trophy Bike in Oftringen wird auf zwei Stockwerken 100 % Veloleidenschaft vermittelt. Dies bezüglich grosser Auswahl, attraktiver Marken sowie Werkstattkompetenz und Kundenorientierung. – «Neben dem Verkauf von Bikes führen wir auch technisches Zubehör im Ergonomiebereich, Sättel, Reifen, Verschlussteile, Radlerschuhe, Handschuhe, Trikots und vieles mehr», so Geschäftsführer Franz Blaser. – «Wir kümmern uns um jedes Zweirad, egal welcher Marke, als ob es unser eigenes wäre, und bieten verschiedenste Dienstleistungen, von persönlicher Beratung bis hin zu professionellem Bike-Fitting an», meinte Franz Blaser weiter. Die Frühlingsausstellung war eine kurzweilige Veranstaltung. Das Flanieren in der grosszügig konzipierten Location auf zwei Etagen und natürlich hochstehendes Fachsimpeln machten den Besuch der grosszügig konzipierten Ausstellung zu einem Erlebnis.

Erfolgsgeschichte Mountainbike Wo

die Strasse endet, beginnt der Spass für Mountainbiker. Was erst in den 70erJahren begann, ist heute die erfolgreichste Radbewegung weltweit. Mountainbikes garantieren jede Menge Fahrspass auf nahezu allen Wegen, ob als robuster Begleiter für Stadt und Land, als ideales Bike, um den Alltag schnell hinter sich zu lassen, oder als reinrassiges Sportgerät für Touren und Action im ausgesetzten Gelände. Wer im Gelände ambitioniert unterwegs sein möchte, der sollte bei der Ausstattung

Trophy-Bike-Mechaniker Marco Wildi ist ein absoluter Fachmann und imstande auch «fremde Bilder: Bruno Muntwyler Marken» wieder in Form zu bringen auf Scheibenbremsen, Luft-Federgabel und einen hochwertigen Antrieb achten. Franz Blaser: «Du möchtest ein neues Bike kaufen? Wir bieten ein breites Sortiment mit Fahrrädern von BMC, Scott, Bergamont, Stromer, Flyer, Rocky Mountain und IBEX. Auch die Radfahrer von morgen finden bei uns, was

das Herz begehrt. Die leichten und zeitlosen KUbikes (Kindervelois) sind vom Laufrad bis zum 24-Zoll-Mountainbike bei uns erhältlich. Die Entscheidung bei der Wahl zwischen 27,5er- oder 29er-Laufrädern ist abhängig vom persönlichen Fahrstil und von der KörperBM grösse.» www.trophy-bike.ch

72304

Exklusive - Regionalvertretung Oegger Hans Dorfstrasse 15 5745 Safenwil Tel. 062 797 17 57 www.oeggis-bike-shop.ch oeggis-bike-shop@bluewin.ch


26 Landanzeiger Mobil

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Toyota und Suzuki weiten Zusammenarbeit aus

Frühlingsausstellung der Auto Erni AG in Oberkulm

Kaiserwetter zur Frühlingsausstellung

Bild: zVg

Die Toyota Motor Corporation (Toyota) und die Suzuki Motor Corporation (Suzuki) haben am 20. März bekannt gegeben, dass sie ihre Kooperation auf neue Branchenbereiche ausweiten werden. Mit der Frage, wie eine solche Zusammenarbeit konkret aussehen könnte, beschäftigen sich Toyota und Suzuki bereits seit dem 6. Februar 2017. An diesem Tag haben die Unternehmen eine Absichtserklärung über eine geschäftliche Partnerschaft unterzeichnet. Im Zuge der Partnerschaft sollen nicht nur die Stärken von Toyota in puncto Elektrifizierungstechnologien und Suzukis Expertise im Bereich Kompaktfahrzeuge zusammengebracht, sondern auch neue Geschäftsfelder erschlossen werden, beispielsweise in der Produktion und Vermarktung von Elektrofahrzeugen. Einzelheiten zu den geplanten Bereichen der Zusammenarbeit sind in der folgenden Tabelle aufgeführt. Auch künftig werden Toyota und Suzuki in einem freien und fairen Wettbewerb zueinander stehen. Mit der geplanten Zusammenarbeit beabsichtigen beide Unternehmen, unter Einhaltung

der anwendbaren Gesetze einen Beitrag zur nachhaltigen Mobilitätsgesellschaft von morgen zu leisten. Akio Toyoda, CEO von Toyota, kommentiert dies so: «Wir gehen davon aus, dass die Elektrifizierung von Fahrzeugen weiter voranschreiten wird und damit Hybridtechnologien auf vielen Märkten eine hohe Bedeutung zukommt. Damit elektrifizierte Fahrzeuge einen Beitrag zum Umweltschutz leisten können, müssen sie von der Gesellschaft akzeptiert werden. Dank unserer neuen Vereinbarung können wir Hybridtechnologien nicht nur in Indien und Europa, sondern auf der ganzen Welt vermehrt einsetzen. Zudem glauben wir, dass uns die Erweiterung unserer Partnerschaft mit Suzuki – die sich von der gegenseitigen Belieferung mit Fahrzeugen und Antriebssträngen bis hin zur Kooperation in den Bereichen Entwicklung und Produktion erstreckt – den Wettbewerbsvorteil verschafft, den wir benötigen, um in dieser Phase des tiefgreifenden Umbruchs bestehen zu können. Wir beabsichtigen, die Wettbewerbsfähigkeit unserer beiden Unternehmen auszubauen, indem wir uns auf unsere jeweiligen Stärken besinnen und voneinander lernen.» ZVG

Bei der Auto Erni AG in Oberkulm herrschte übers vergangene Wochenende viel Betrieb. Anlass war die Frühlingsausstellung. Gezeigt wurden die neuesten Renault-Modelle. Geschäftsführer Claude Erni und seine Frau Violetta waren den ganzen Tag über gefragte Personen. Sie beantworteten Fragen, gaben Auskunft und sorgten fürs leibliche Wohl der Besucher. Als Blickfang vor der Garage wartete mit der neuen A110 Alpine eine wiederauferstandene Legende. Der MittelmotorZweisitzer mit dem ruhmreichen Namen beschleunigt in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht einen Top Speed von 250 km/h. Als Triebwerk kommt ein komplett neu entwickelter 1,8-Liter-Turbobenziner mit 185 kW / 252 PS zum Einsatz. Der Seniorchef Kurt Erni sagte: «Die RenaultPalette ist gross. Vom kleinen Stadtflitzer für unter 10’000 Franken über verschiedene Mittelklasse-Modelle bis hin zur Luxuslimousine, die dann mit über 50’000 Franken zu Buche schlägt, kön-

Der Seniorchef Kurt Erni sagte, dass dieser Captur mit zu den Erfolgsmodellen gehört nen wir alles anbieten. Unsere Verkaufsschlager sind zum einen der Renault Clio und der Captur, die es in vielen verschiedenen Varianten gibt. Im Kleinwagenbereich ist der Twingo an vorderster Front zu finden und bei den Elektroautos ist es der Vollelektrische Zoe.

Der Renault Trafic gibt es auch in einer Version als Camper

Bilder: zVg

Er ist in diesem Segment der meistverkaufte Kleinwagen der Schweiz.» Interessant ist auch der Renault Trafic. Die Version als Camper stand zur Besichtigung auf dem Platz. Laut Erni ist das gezeigte Modell noch ein Prototyp, der nun stetig weiterentwickelt wird. Angedacht ist, dass bei der Auto Erni AG dereinst ein Stützpunkt eingerichtet wird, in dem man den Trafic Camper mieten kann. Ein spannendes Angebot. Wer bezahlt schon gerne ein ganzes Jahr lang einen Garagenplatz für ein Fahrzeug das nur gerade drei Wochen auf TIZ Tour ist.

Ein heisser Flitzer. Die A 110 Alpine wartet mit sehr sportlichen Fahrleistungen auf

Die kleine Festwirtschaft lud ein zum Verweilen und Diskutieren

GUT FÜR IHR GESCHÄFT. UND IHR IMAGE. NEUER TRANSIT CUSTOM

JETZT BEI UNS ZUR PROBEFAHRT BEREIT.

Garage Lüscher AG Hauptstrasse 41, 5037 Muhen, 062 723 24 40, info@garageluescher.ch, www.garageluescher.ch 72326


Landanzeiger Mobil 27

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Auto Müller AG, Unterkulm

Vorsicht in der Pollensaison

Grosse Opel-Frühlingsausstellung bei der Auto Müller AG

Allergiemittel können Fahrfähigkeit einschränken

neben dem Benziner auch rein elektrisch angeboten. Und beim Opel Combo empfiehlt sich der Life als Personenwagen, der Cargo als Transporter für kostenbewusste Handwerker. Dies sind nur einige Beispiele aus einem Opel-Angebot, welches allen Ansprüchen gerecht wird. TE

Ausstellungspartner

Das grosszügige Ausstellungsareal der Auto Müller AG im Unterkulmer Unterzaug

Wie jedes Jahr findet vom Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. April die traditionelle Frühlingsausstellung bei der AutoMüller AG in Unterkulm statt. Mit vier weiteren Firmen aus der Region – Aeschbach-Motos aus Leutwil, E. Beck GmbH aus Oberkulm, District12 aus Reinach und Fahrschule Bolliger aus Gontenschwil – ist ein abwechslungsreiches Erlebnis zu erwarten, bei dem die neuesten OpelModelle im Vordergrund stehen. Für Silvio Müller ist es besonders wichtig, dass an den drei Ausstellungstagen den Besucherinnen und Besuchern etwas geboten wird. Dazu dürfte besonders der neue Garagenkomplex mit zukunftsweisender E-Mobility beitragen. Dort werden in Zukunft Elektrofahrzeuge geladen, gewartet und vieles mehr. Aber auch die gesamte Opel-Modellpalette mit allen Nutzfahrzeugen lädt zum

Bild: zVg

Besichtigen ein. Es erwarten Sie TopAngebote auf alle Lagerwagen und Occasionen. Silvio Müller: «Mit dem Opel Grandland X mit 180 PS sowohl beim Benziner wie beim Diesel, verfügt Opel über ein SUV, das mit grosszügigem Raumangebot und technischen Finessen überzeugt. Der Grandland X wird kommenden Herbst auch als Plug-in Hybrid mit Vierradantrieb und 300 PS erhältlich sein.» Der neue Opel Corsa wird

Kontakt Auto Müller AG Unterzaug 3 5726 Unterkulm Telefon 062 768 82 20 info@automueller.ch www.automueller.ch

Automatische Rasenmäher und Akku-Gartengeräte – auch zum Ausprobieren – bietet Yves Beck von der Oberkulmer E. Beck GmbH an. Honda-Motorräder und Scooter sind die Spezialität von AeschbachMotos in Leutwil. Freunde des Zweiradfahrens kommen hier auf ihre Rechnung. Genauso wie bei den Bikes, E-Citybikes und E-Mountainbikes von District12 in Reinach, die vom Kindervelo bis zum Highend-E-Bike ein vielseitiges Angebot führen. Tipps und Tricks rund ums Autofahren sind bei der Gontenschwiler Fahrschule Bolliger zu erleben. Abgerundet wird das interessante Ausstellungsprogramm durch einen Überschlagsimulator. Erleben Sie was passiert, wenn sich ein Auto überschlägt.

Die Auto-Müller Frühlingsausstellung ist wie folgt geöffnet:

Freitag, 5. April, 16 bis 20 Uhr Samstag, 6. April, 9 bis 20 Uhr Sonntag, 7. April, 10 bis 1 7 Uhr

Fisker ist wieder im Anmarsch! Model-Y-Konkurrent mit 480 Kilometer Reichweite?

Am 12. März versprach Henrik Fisker in einem Tweet ein neues Elektroauto. Er postete ein Detailbild, sprach von einem Preis von etwa 40’000 Dollar (und kündigte weitere Infos an). Wir zeichnen die Entwicklung nach und stellen zusammen, was zu dem Auto bisher bekannt ist. Einen Namen hat das Elektro-SUV offenbar noch nicht. Doch es soll in der

zweiten Jahreshälfte 2021 starten und Allradantrieb haben. Mit der 80-kWhBatterie sollen etwa 300 Meilen (480 Kilometer) möglich sein – nach welcher Norm, sagt Fisker nicht. Vergleicht man die angegebenen Daten mit dem Tesla Model Y, dann kommen einem Zweifel, ob Fisker nicht übertriebene Erwartungen weckt. Denn das Model Y Long Range AWD mit 280 Meilen Reichweite (nach amerikanischer EPA-Norm) kostet heute 51’000 Dollar. ZVG

Alexander's Auto 079 107 97 77

Der Frühlingsanfang ist gleichbedeutend mit Blumen, blühenden Bäumen und: Pollen. Fast zwei Millionen Menschen in der Schweiz leiden dann unter tränenden Augen, Niesen oder Juckreiz. Gegen Pollenallergie («Heuschnupfen») gibt es Medikamente und Heilmittel – sie lindern die Symptome. Doch Vorsicht: Manche Wirkstoffe können die Fahrfähigkeit beeinträchtigen. In der Schweiz leiden rund zwei Millionen Menschen unter Allergien. Die typischen Allergiesymptome bekommen viele in den Griff, indem sie Antiallergika, Augentropfen, Augensalben oder Beruhigungsmittel anwenden – einschliesslich pflanzlicher Wirkstoffe. Viele Mittel können allerdings müde machen, die Reaktion verlangsamen oder die Sehkraft einschränken. All das schadet der Fahrfähigkeit. Dies gilt umso mehr, wenn mehrere Heilmittel gleichzeitig eingenommen werden – egal, ob diese mit oder ohne Rezept erhältlich sind – oder bei der Kombination mit Alkohol.

Ein häufig unterschätztes Problem

Kaufe alle Marken

Auto, Busse oder Lieferwagen, auch Unfallautos, Jg/km egal, faire Barzahlung, Abholung sofort oder nach Absprache alexander2010@gmx.ch

Bild: zVg

«Obwohl es einleuchtet, dass beispielsweise Müdigkeit als Nebenwirkung im Strassenverkehr ein Problem ist, wird dies zu wenig ernst genommen», sagt BFU-Direktor Stefan Siegrist. «Jährlich gibt es auf Schweizer Strassen 150 Schwerverletzte oder Getötete wegen Medikamenten oder Drogen. Wir gehen zudem von einer sehr hohen Dun-

Audi Service – für alle, die mehr wollen.

70100

kelziffer aus, da Unfallverursacher zwar auf Alkohol hin kontrolliert werden, meist aber nicht auf pharmazeutische Wirkstoffe.» Mit der Kampagnenbotschaft «Erst fragen, dann fahren!» weisen die BFU, die Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH und der Schweizerische Apothekerverband pharmaSuisse auf diese Problematik hin; so soll die Zahl der schweren Verkehrsunfälle gesenkt werden. Das Kampagnenmaterial wird Gesundheitsfachpersonen gratis zur Verfügung gestellt – es unterstützt diese bei der Sensibilisierung ihrer Patienten und Kunden. Wer Auto fahren will und Medikamente einnimmt, sollte Folgendes beachten: • Nebenwirkungen: Fragen Sie eine Fachperson (Ärztin, Apotheker oder Drogist), welche Nebenwirkungen die eingenommenen Heilmittel haben können. Vielleicht gibt es andere Wirkstoffe, die das Fahren nicht beeinträchtigen. • Dosierung: Halten Sie sich an die vorgeschriebene Dosierung oder wenden Sie sich an eine Fachperson. Auch Dosisänderungen können die Fahrfähigkeit beeinträchtigen. • Alkohol: Meiden Sie Alkohol und andere Substanzen, wenn Sie Medikamente einnehmen. Sie riskieren sonst, dass die Medikamente zu stark oder zu schwach wirken. • Fahren: Setzen Sie sich nur ans Steuer, wenn Sie im Vollbesitz Ihrer Kräfte sind. ZVG

71558

Auto-Ankauf Wir kaufen Autos und Geschäftswagen zu fairem Preis.

079 546 02 77

70920

Bosch Car Service…

Hauptstrasse 38 · 5042 Hirschthal Telefon 062 721 62 62 www.garagevogel.ch · E-Mail: info@garagevogel.ch

Ihre Qualitätswerkstatt

Audi Top Service Auf uns können Sie sich verlassen:

• Wartung und Reparatur aller Marken • Inklusive europaweiter Mobilitätsgarantie • Camper-Service • Solaranlagen • Nachrüsten DAB+ • Klimaanlagen – Reparatur und Wartung

Ihr Audi Servicepartner in Kölliken

Eggenberg AG, Kölliken Hauptstrasse 3, 5742 Kölliken Tel. 062 723 22 55, eggenberg-ag@bluewin.ch www.eggenberg-ag.ch Nissan Leaf

Infiniti QX30

Wir helfen von A – Z

WÜRGLER AG GRÄNICHEN Auto-Elektro 70459

Refentalstrasse 2 5722 Gränichen

Tel. 062 842 20 10 E-Mail: info@wuergler.ch Fax 062 842 74 40 www.wuergler.ch 70562


28 Landanzeiger Mobil

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Der Blaue Salon ist «der» Autosalon in der Region!

CEO André Steiner im neuen Lackiercenter

Mit dem Blauen Salon wird traditionsgemäss im Autocenter Emil Frey AG in Safenwil der Autofrühling eingeleitet. Der Organisator versteht es mittlerweilen bestens, Autoneuheiten mit Aktion und Attraktionen zu mischen, so dass für jeden etwas geboten wird. Auch am vergangenen schönen Wochenende wurde dieser Blaue Salon sehr stark besucht. Einige Neuheiten bekamen die Besucher dabei zu sehen. Als herausragend kann da das neue Carrosserie- und Lackcenter erwähnt werden, welches in den letzten Monaten gebaut wurde und von Spezialisten bereits als modernstes Center Europas bezeichnet wurde. Ganz speziell an diesem Bau ist die Tatsache, dass die Mitarbeiter Mitspracherecht hatten und die idealen Arbeitsabläufe sowie der Platzbedarf so in die Architektur einflossen. Entstanden ist ein hochmodernes Center, das jetzt seinem Zweck zugeführt werden kann und die Professionalität des Unternehmens herausstreicht. Natürlich hat die Emil Frey AG an Neuwagen so ziemlich alles zu bieten, was das Herz begehrt. Aber wenn der Kunde ein Problem hat mit seinem Auto, wird eben auch weitergeholfen und dazu gehören eben auch professionelle Reparaturen. An Neuheiten bei den Fahrzeugen mangelte es aber auch nicht. Ja, man kann angesichts des Riesenangebots sogar sagen, dass der Blaue Salon sich zum Autosalon der Region gemausert hat.

Schnäppchen noch und noch im Autocenter Emil Frey AG

Neuheiten noch und noch Der Blaue

Erster Elektro-Jaguar I-Pace

Suzuki unterstützt die Schwinger

Salon geizte nicht an Neuheiten. Positiv ist bestimmt die Tatsache, dass Toyota das Erfolgsmodell Corolla wieder baut. Weltweit wurden einst 40 Millionen Corollas verkauft – eine Riesenmenge. Die neusten Corolla-Modelle stehen nun beim Autocenter Emil Frey AG zur Probefahrt bereit. Schweizer Jubiläum feiern gleich zwei Marken: Subaru ist seit 40 Jahren in der Schweiz und KIA seit 25 Jahren. Zu diesen Jubiläen gibts natürlich auch Sondermodelle. Erwähnenswert ist hier der neue KIA Proceed 1,6 T-GDi GTmit über 200 PS, welcher unter 40’000 Franken zu haben ist. Noch nie war ein so starkes und sehr schnittiges Auto so günstig. Nicht sonderlich günstig dafür eine Augenweide sind die Chevrolet Corvettes, die ebenfalls bei der Emil Frey zu haben sind. Das Autocenter Emil Frey hat für jeden Geschmack das passende Auto. Wer sich einfach bloss fortbewegen möchte, kauft sich beispielsweise einen Mitsubishi Space-Star für unter 10’000 Franken. Aber auch E-Mobile haben Einzug gehalten und können selbstverständlich hier «gepostet» werden. Wer mehr auf Occasionen steht, der ist im Autocenter Emil Frey AG bestens aufgehoben. Alle Occasionen werden hier vor dem Verkauf genau unter die Lupe genommen und mit Garantie verkauft.

Auferstanden: Der Toyota Corolla

Autofahren bereitet offensichtlich Freude

Unsere Bilder zeigen einige Highlights des diesjährigen Blauen Salons. Selbstverständlich stehen diese Autos auch weiterhin für die Kunden bereit – und dazu gesellen sich stets neue Modelle. TEXT/BILD: MARKUS SCHENK

Weitere Bilder in der Foto-Galerie auf landanzeiger.ch

Marc Stettler – stolzer Chef von Jeep, Alfa Romeo und Subaru

Preis-Leistung top bei KIA

Da schlagen Autoherzen höher!

Das Autocenter Emil Frey AG vermietet auch Wohnmobile


« Offizielles Amtliches Publikationsorgan»

Ihr Heizöllieferant in der Region

70513

70626

Samuel Schmid empfiehlt: Radio Freundes-Dienst 24h über DAB+ Leben für Alle · radiofd.ch

M it Stadtausgabe Aarau

Tel. 062 836 85 00, www.oel-pool.com

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Einladung zur COPD-Schulung

Schwerpunktaktion der Kantonspolizei Aargau

70475

Aktion gegen Ablenkung – 400 Fahrzeuge kontrolliert LANDI Aarau-West AG, immer die richtige Wahl Brenn- und Treibstoff: ff: ff 062 737 10 04

Wenn das Atmen Mühe macht

Agrarstandorte Getreidesammelstellen LANDI-Läden Volg-Läden Tankstellen Shop Tankstellen info@landiaarauwest.ch www.landiaarauwest.ch 062 737 10 00

72310

Die Lungenkrankheit COPD ist weit verbreitet, aber wenig bekannt. Erfahren Sie, wie COPD entsteht, und lernen Sie den Umgang mit dieser Erkrankung zur Verbesserung der Lebensqualität. Mittwoch, 10./17. April 2019, 14.00–17.00 Uhr bei der Lungenliga Aargau, in Aarau Anmeldung und Infos: www.lungenliga-ag.ch Lungenliga Aargau Hintere Bahnhofstrasse 6 5001 Aarau Telefon 062 832 40 00

DER BESTE

MUSIK MIX

www.radioinside.ch DAB+ | UPC Cablecom Digital | Swisscom-TV | Web & App. Ein Unternehmen der Zofinger-Tagblatt-Gruppe.

Das Ausflugsziel im Grünen für jedermann, zu jeder Zeit

Nicht auf Smartphone, Navi und Co. schauen während der Fahrt!

Bild: Kantonspolizei Aargau

Die Kantonspolizei führte während einer Woche eine Schwerpunktaktion gegen Ablenkung durch. Die Patrouillen kontrollierten gegen 400 Fahrzeuge und vermittelten die Botschaft: «Lass dich nicht ablenken – Hände weg von Handy, Navi und Co.». 50 Anzeigen und 200 Ordnungsbussen waren das Ergebnis.

lierte 395 Fahrzeuge und führte über 90 Atemlufttests durch. Zwei Personen standen unter Alkoholeinfluss und mussten wegen Führens eines Fahrzeuges in angetrunkenem Zustand verzeigt werden. Fünf Verkehrsteilnehmer dürften unter Drogeneinfluss gefahren sein.

● Region Mit der Aktion der Kantons-

wegen Manipulation am Mobiltelefon auf, was eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft zur Folge hatte. Die Kantonspolizei sprach 200 Ordnungsbussen aus (davon über 120 wegen Verwenden eines Telefons ohne Freisprecheinrichtung). Über 60 Lenker oder Insassen trugen den Sicherheitsgurt nicht. KAPO/KF

polizei Aargau kontrollierten die Einsatzkräfte vom 4. bis 8. März möglichst viele Fahrzeuglenkende in Bezug auf «Ablenkung». Die Schwerpunktaktion der Mobilen Polizei wurde auf verschiedenen Abschnitten auf Aargauer Strassen durchgeführt. Die Polizei kontrol-

50 Verzeigungen von Verkehrsteilnehmern Mehr als 30 Personen fielen

Der Frühling kommt!! Viele junge Pflanzen, Kräuter und Sprossen inspirieren uns und finden den Weg in unsere Küche. Ab dem 2. April bieten wir Ihnen verschiedene Variationen aus jungem Gemüse und Naturkräutern an, wie

– – – – –

Naturkräutersalat Spaghetti mit Bärlauchpesto Spargeln Dessert mit Rhabarber …

und kombinieren diese mit unsern bewährten Klassikern. Gerne bedienen wir Sie auch auf unserer Terrasse oder im Biergarten Wir freuen uns auf Ihren Besuch!! Ihr Moosersagiteam 5058 Wiliberg, 062 758 39 98 Oskar Urech und Heidi Mosimann www.moosersagi.ch 72273

AAZ AARAUER ZAHNKLINIK Zahnklinik für Implantologie Kieferorthopädie und Allgmein-Zahnmedizin

Die fast unsichtbare Zahnspange ist nur aus grösster Nähe sichtbar. Die InvisalignMethode hat sich in den letzten Jahren um ein Vielfaches verbessert. In letzter Zeit wurden auch komplizierte Bewegungsmuster, welche zur Zahnkorrektur nötig sind, möglich.

Neueste Generation der Implantate: Nebst Reintitan-Implantaten verfügt die AAZ auch über die hochwertigen RoxolidSLActive- Implantate und Mini- Implantate von Straumann. Ein Implantat schützt den Kieferknochen dank Ausübung seiner Funktion vor weiterem Knochenverlust.

Die Zirkonkrone ( zweiter Zahn von links) fasst und stabilisiert den Restzahn und verleiht ihm wieder ein jugendliches Aussehen. Deshalb sind Kronen und Porzellan-schalen (Veneers, Lumineers) oft die beste Massnahme um den Zähnen alle ihre Schönheit wieder oder neu zu verleihen. 70727

AAZ Aarauer Zahnklinik

Öffnungszeiten

365 Tage geöffnet!

Tel. 062 825 11 11, Entfelderstrasse 2, 5000 Aarau

Mo–Fr 07.30– 22.00 Sa 08.30– 22.00 Nur Notfalldienst So

Master of Science Kieferorthopädie Med. dent. O. M. Melke, Dr. Hennig, Dr. Marschall, Dr. Bonewitz

Zahnklinik für Allgemeinzahnmedizin, Implantologie + Kieferorthopädie


erleben aarau

Informationen von Aarau Standortmarketing über Anlässe, Geschichten und Menschen aus der Stadt.

Das Aeschbachquartier Aarau lädt ein!

Am 6. April wird das Quartier mit einer Feier eröffnet ter, Gastgeberin Mobimo und weitere Partner wie aarau info haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das grosse und kleine Besucher ansprechen wird. Eine BMXShow, Auftritte der Big Band Aarau, eine Schnitzeljagd durch das Quartier, eine Autogrammstunde mit dem FC Aarau, dazu ein Kinderparadies und viele weitere Attraktionen im Quartier und in der Halle sollen den Tag zu einem fröhlichen und erinnerungswürdigen ersten Geburtstag von Aaraus jüngstem Quartier machen.

Endlich ist es so weit – das Aeschbachquartier schreibt ein neues Kapitel seiner bewegten Geschichte. Auf der Brache eines Industrieareals ist eine neue Lebenswelt entstanden: ein Stadtteil zum Wohnen, Arbeiten und Erleben. Wo in der Blüte der Industriezeit tausende Arbeiterinnen und Arbeiter im Takt der Fabriksirenen ein- und aus-

gingen, sitzen heute Menschen in stimmungsvoller Kulisse an Restauranttischen, entspannen sich im Grünen oder besuchen Veranstaltungen in der beinahe schon legendären Aeschbachhalle. Am 6. April sind alle Einwohnerinnen und Einwohner von Aarau herzlich zur Eröffnung des Aeschbachquartiers eingeladen. Die Betreiber der Aeschbachhalle, Geschäftsmieterinnen und -mie-

Das Eröffnungsfest dauert von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Danach geht es in der Aeschbachhalle weiter mit Comedy und Tanz.

Eröffnungsfest im Aeschbachquartier Aarau Aeschbachweg, 5000 Aarau Samstag, 6. April, 10 –22 Uhr www.aeschbachquartier.ch

Jazzaar 8. bis 13. April

Weltklasse-Jazz in der Kantonshauptstadt

Weltklasse Jazz-Musiker finden jeweils dank Jazzaar den Weg nach Aarau. Einer dieser Bild: zVg Künstler ist Kabir Seghal

Jazzaar hat seit seiner Entstehung im Jahre 1992 mehr als 222 Uraufführungen auf die Bühne gebracht und diese Musik in unzähligen CD- und DVDProduktionen auf einem Weltmarkt präsentiert. Zu den Zielen von Jazzaar gehört in erster Linie die Förderung besonders begabter junger MusikerInnen im Bereich der afroamerikanischen Musik. Dies geschieht durch die Einstudierung von neuen zeitgenössischen Werken zusammen mit internationalen Stars. Das Ab-

raham-Projekt ist eine einzigartige Kollaboration zwischen Komponisten dreier Religionen vor Ort und zwischen Musikern dieser drei Kulturen, welche ihre interpretatorische Einzigartigkeit durch die Sprache der Musik teilen und auszutauschen. Zum ersten Mal in der Geschichte von Jazzaar haben wir einen der weltbesten Duduk-Spieler aus Armenien im Ensemble. Neben ihm spielen der Multi Grammy Award ausgezeichnete Produzent Kabir Seghal am Bass, sowie die Schlagzeug-Legende Billy Cobham und der einzigartige Arrangeur Gil Goldstein. Eine Jazz-Legende wie Ron Carter vor Ort zu haben ist ein Juwel fürAarau. Dessen nicht genug, Ron Carter nimmt seine neue Big Band-CD inAarau auf. Zusammen mit den langjährigen Freunden Antonio Hart, Jason Jackson, Carl Allen, Donald Vega und Ryan Quigley. Geleitet wird die Band von einem langjährigen Freund des Gründerpaares, Christian Jacob. Das Programm beinhaltet grossartige Arrangements vom im Dezember verstorbenen Arrangeur Bob Freedman.

Workshops – Mo, 8. bis Do, 11. April: 9 und 18 Uhr, Alte Reithalle Ost, Aarau Montag, 8. April: 18.00 Uhr, Workshop with Jason Jackson

Aarauer Altstadtlauf

In knapp zwei Monaten findet der Aarauer Altstadtlauf statt

Alle Kids erhalten am Altstadtlauf nicht nur eine Medaille, sondern dürfen gratis starten

Am Samstag, 18. Mai findet der beliebte Lauf durch die Aarauer Altstadt zum fünften Mal statt. Ein Monat früher als in den letzten Jahren und mit vier neuen Kategorien – ansonsten halten die Organisatoren am bewährten Erfolgsrezept fest. Die letzten vier Jahre fand der Aarauer Altstadtlauf jeweils Mitte Juni statt. In diesem Jahr steht der Juni jedoch voll und ganz im Zeichen des Eidgenössischen Turnfestes in Aarau. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen des Aarauer Altstadtlaufs entschieden, ihren Laufsportevent bereits einen Monat früher zu organisieren. Somit ertönt der Startschuss bereits am Samstag, 18. Mai um 16 Uhr. «Wir hoffen, dass wir auch einen Monat früher so viele Laufbegeisterte nach Aarau locken können wie im Vorjahr», sagt Kurt Röthlisberger, Präsident des Vereins Aarauer Altstadtlauf. Das ist ein sehr ambitioniertes Ziel. Denn im Vorjahr konnten sich die Organisatoren dank den beinahe 1200 Läuferinnen und Läufern über einen neuen Teilnehmerrekord freuen. Nach dem tollen Event im letzten Jahr setzen die Verantwortlichen auf Kontinuität.

Bild: zVg

«Die Kernelemente ‹Strecke› und ‹Zeitmessung› belassen wir genau gleich. Das hat hervorragend funktioniert», so Röthlisberger.

Vier neue Kategorien Dennoch wird es

einige Neuerungen geben am Aarauer Altstadtlauf 2019. Nachdem im letzten Jahr vor allem die Kids-Kategorien erfreulich viele Teilnehmer hatten, gibt es in diesem Jahr eine neue Kategorie: die Eltern/Kind-Kategorie. «Wir hatten im letzten Jahr bei den U8-Kids sage und schreibe 134 Startende. Da ist es insbesondere beim Start etwas eng geworden. Mit der Eltern/Kind-Kategorie für die Jüngsten wollen wir dieser Problematik entgegenwirken», erklärt Kurt Röthlisberger. Zudem gibt es in diesem Jahr auch eine Anpassung bei den Stafetten der Erwachsenen: Neu gibt es eine Frauen-, eine Männer- und eine Mixedkategorie am Aarauer Altstadtlauf, der in diesem Jahr neu auch von der EGK Gesundheitskasse, den Schärer Rechtsanwälten, der Suva und dem Swisslos Sportfonds-Aargau unterstützt wird.

Tolle Preise Auch in diesem Jahr wird

den Läuferinnen und Läufern am Aar-

auer Altstadtlauf einiges geboten. Alle Kids – egal, ob sie in der Stafette oder alleine starten – erhalten nicht nur eine Medaille, sondern dürfen gratis starten. Dies dank dem Engagement derAargauischen Kantonalbank, die auch in diesem Jahr wieder sämtliche Startgelder für die Kids übernimmt. Alle Erwachsenen erhalten für ihren Start einen Konsumationsgutschein im Wert von fünf Franken, der am Lauftag in den mehr als zehn Restaurants in der Aarauer Altstadt eingelöst werden können, die den Event unterstützten. Zudem gibt es auch noch ein kostenloses Drei-Monats-Abo im Fitnesscenter «step by step» inAarau. Im Start-/Ziel-Bereich auf dem Schlossplatz in Aarau offeriert die Physiotherapie Wiebke Schubien aus Aarau kostenlos professionelle Sportmassagen für alle Läuferinnen und Läufer. Unter den schnellsten Athletinnen und Athleten in allen Kategorien werden zudem Preise im Gesamtwert von 6000 Franken vergeben. «Wir sind überzeugt, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen tollen Anlass bieten können, und hoffen, dass wir so möglichst viele Leute aus der Region in die Aarauer Altstadt locken können – als Zuschauer oder noch lieber als Läuferinnen und Läufer», so Kurt Röthlisberger.

Hinweis: Für den Aarauer Altstadtlauf

kann man sich online unter www.aarauer-altstadtlauf.ch anmelden oder direkt bei aarau info an der Metzgergasse 2 in Aarau. Impressum: aarau info, Metzgergasse 2, 5000 Aarau, Telefon 062 834 10 34, mail@aarauinfo.ch, www.aarauinfo.ch, www.facebook.com/aarauinfo Redaktion: Corinne Gubler Öffnungszeiten: Montag, 13.30 – 18.00 Uhr Dienstag bis Freitag, 9.00 – 18.00 Uhr Samstag, 9.00 –13.00 Uhr

Dienstag, 9. April: 9.00 Uhr, Workshop with Antonio Hart 18.00 Uhr, Workshop with Ron Carter Mittwoch, 10. April: 9.00 Uhr, Workshop with Christian Jacob Donnerstag, 11. April: 9.00 Uhr, Workshop with Mehmet Sanlikol Jam Session with Jazz All Stars – Mittwoch, 10. April 21.00 Uhr, Restaurant Einstein, Aarau Kappeler – Zumthor – Donnerstag, 11. April 20.15 Uhr, Jazzclub Aarau, Tuchlaube, Aarau Premierkonzerte Ron Carter & the Jazzaar Big Band: Freitag, 12. April 20.00 Uhr, Aeschbachhalle, Aarau Abraham – with the Jazzaar Global Ensemble: Samstag, 13. April 20.00 Uhr, Aeschbachhalle, Aarau

Aarau entdecken Regelmässig finden in Aarau öffentliche Stadtführungen statt, denen sich Einzelpersonen anschliessen können. Auf den professionell geführten Rundgängen erfahren Sie Spannendes über Aarau und seine interessante Geschichte.

Kommende öffentliche Führungen von aarau info Sa, 30. März 11 Uhr Aarauer Beizen – Geschichte und Anekdoten / Heute exklusiv mit Besuch Brauerei, ca. 1½ Std. / Fr. 25.– Sa, 6. April

13 Uhr Altstadtrundgang, ca. 1¼ Std. / Fr. 18.–

Sa, 13. April 15 Uhr Stadtführung für Familien, ca. 1¼ Std. / Fr. 50.– pro Familie, Fr. 20.– für Erwachsene, Fr. 10.– für Kinder Sa, 20. April 11 Uhr Stadtführung am Ostersamstag, ca. 1¼ Std. / Fr. 18.– Sa, 27. April 11 Uhr Auf den Spuren des Bestatters, ca. 1½ Std. / Fr. 22.–

Führungen und massgeschneiderte Angebote für Gruppen

Planen Sie einen Ausflug mit Ihrer Familie, mit Freunden oder dem Verein? Unternehmen Sie in Aarau eine Zeitreise durch die bewegte Geschichte und begegnen Sie dabei zahlreichen spannenden Zeitzeugen. Ausgebildete Stadt-

www.citymaert.ch

führerinnen und Stadtführer mit fundiertem Wissen und grossem Engagement für Aarau begleiten Sie auf Ihrer Entdeckungsreise.

Information und Anmeldung:

aarau info, mail@aarauinfo.ch, Tel. 062 834 10 34, www.eventfrog.ch

www.mag-aarau.ch


Aarau 31

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Spannende Einblicke in die Filmwelt Berufsschule Aarau mit Kulturfenster_07 und _08

Trinkwasser-Kontrolle

Aarau trinkt Wasser von bester Qualität Die jährliche Analyse des Amtes für Verbraucherschutz weist das Trinkwasser in Aarau mit bester Qualität aus. In drei Pumpwerken fördert Eniwa ausschliesslich Grundwasser. Die Einspeisung ins Trinkwassernetz geschieht als reines Naturprodukt ohne Aufbereitung oder Zusätze. Eine periodische Inspektion vom Amt für Verbraucherschutz (AVS) bestätigt die hohe Qualität des Aarauer Trinkwassers. Die gesetzlichen Anforderungen erfüllend und als hygienisch einwandfrei präsentieren sich die entnommenen Trinkwasser-Proben.

Bild: zVg

Das Kulturfenster ist eine öffentliche Veranstaltungsreihe der Berufsschule Aarau (bsa). Dabei geben Experten aus verschiedenen Fachbereichen den Lernenden und anderen Interessierten einen Einblick in ihre Tätigkeit. Die Kulturfenster_07 und _08 sind dem Schweizer Kurzfilm «La femme et le TGV» gewidmet. Der rund 30-minütige Kurzfilm wird beim Kulturfenster_07 vom Dienstag, 2. April, in ganzer Länge gezeigt und von Giacun Caduff kommentiert. Der Produzent rückt dabei auch Ausschuss und Nebenprodukte ins Zentrum – also das, was der Konsument normalerweise nicht zu sehen bekommt. Am Kulturfenster_08 vom Donnerstag, 11. April, spricht der Medienkünstler und Kurator Janis Lionel Huber über sein Mitwirken

am Film «La femme et le TGV». Er war unter anderem für die Kameraarbeit und den Grobschnitt zuständig. Die Besucher erhalten zudem Hintergrundinformationen über seine Arbeit zwischen verschiedenen Bereichen der Filmbranche. CRC

Hoher Härtegrad im Aarauer Wasser

Die Aarauer Trinkwasser-Proben ergaben eine gemessene Gesamthärte zwi-

schen 31 und 32 französischen Härtegraden. Daraus folgt die Einstufung des Aarauer Wassers als «hart».

Gleichbleibende Nitratwerte Die gemessenen Werte für Nitrat lagen deutlich unterhalb des Grenzwertes und variierten wie im Vorjahr zwischen 20 und 24 Milligramm pro Liter. Die Mindestanforderung, respektive der Höchstwert für Nitrat im Trinkwasser, beträgt 40 Milligramm pro Liter, das angestrebte Qualitätsziel liegt bei 25 Milligramm pro Liter. Letzte Bau-Phase des Wasserreservoirs Gönhard Die Bauarbeiten am

Wasserreservoir Gönhard schreiten voran und die Fertigstellung ist für Ende des Jahres geplant. Aktuell erfolgt der Innenausbau sowie parallel die Auf-

Ausgeraucht

Bei uns entsorgen Sie sorgenfrei.

Ihre nächste entsorgBar: • Obermatten 12, Kölliken • Aarefeldstrasse 26, Däniken • Steinachermattweg, Buchs-Aarau

Das Jubiläumslagerfeuer der Pfadi Adler ist gelöscht

Kulturfenster Kulturfenster_07: Dienstag, 2. April Kulturfenster_08: Donnerstag, 11. April

www.entsorgbar.ch

69418

Eintritt: kostenlos Türöffnung:18UhrundkleinerImbiss Programm: 18.30 bis 20.00 Uhr Im Anschluss: Apéro zum Verweilen und Austauschen

Das Kulturfenster ist eine öffentliche Plattform der Berufsschule Aarau (bsa) für kulturelle Veranstaltungen in den Bereichen Architektur, Innenarchitektur, Szenografie, Produktdesign, Modedesign, Gamedesign, Multimediadesign, Grafikdesign, Film, Fotografie, bildende Kunst, Theater, Literatur und Musik. Dazu werden Experten eingeladen, um mittels Einzelpräsentationen, Doppelreferaten, Debatten, Werkpräsentationen, Lesungen, Aufführungen oder Film-Screenings Einblick in ihre Fachbereiche zu geben. Die Wahl der Themen und Experten der viermal jährlich stattfindenden Kulturfenster wird jeweils paarweise in Gegensätzen oder aufgrund unterschiedlicher Perspektiven auf ein Fachgebiet getroffen. Bereits sechs Kulturfenster wurden an der bsa geöffnet, nun stehen zwei weitere an.

Beschränktes Parkangebot

Die Besucher der AMA werden gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Ab dem Bahnhof fährt ein Gratis-Messebus im 10-Minuten-Takt zum Schachen und zurück. Wer an der Kas-

Nach Inbetriebnahme werden die bisherigen Reservoire Oberholz I (Baujahr 1899) und II (Baujahr 1919) sowie das bestehende Reservoir Gönhard (Baujahr 1942) ausser Betrieb genommen und anschliessend zurückgebaut. Die Reservoir-Kapazität wird mit dem Neubau von 7000 m3 auf 9500 m3 erhöht. Eniwa trägt damit dem Wachstum der Bevölkerung seit 1940 in der Stadt Aarau sowie den gesetzlichen Anforderungen Rechnung. ENIWA

Bequem und umweltgerecht!

Entdecken Sie jetzt unsere gluten- und lactosefreien Bio-Fleischprodukte, ohne NITRITSALZ.

Kulturfenster der Berufsschule Aarau

Die AMA ist da! Sie findet bis am 31. März im Schachen Aarau statt. In der Umgebung des Messegeländes ist das Parkangebot stark beschränkt.

schüttung der unterschiedlichen Erdschichten, welche später unter anderem für eine äusserlich ansprechende Integration in die Natur sorgen. Das neue Wasserreservoir Gönhard hilft, die Trinkwasserversorgung in Aarau und näherer Umgebung für die nächsten Generationen sicherzustellen.

se ein gültiges Billett der SBB, des Postauto Aargau oder der Busbetriebe Aarau (BBA) vorweisen kann, erhält 50 % Rabatt auf den Eintritt an die AMA. Auf den Parkfeldern ausserhalb der öffentlichen und bereits gebührenpflichtigen Parkplätzen (Parkplatz Schwimmbad, Schaustellerplatz, Pfaueneinschlag) beträgt die Parkgebühr pro Fahrzeug 5 Franken. GEM

Guter Treffpunkt auch für ehemalige Pfadis: Am Jubiläumslagerfeuer trafen sich ehemalige Bild: Sabine Kuster Pfadigruppen wie hier das Fähnlein Felsenburg (mit Nachwuchs)

Das Jubiläumslagerfeuer zur Feier der 100 Jahre Pfadi Adler Aarau hat 16 Tage lang gebrannt. Nun hat es sich ausgeraucht. Zwei Wochen lang hat es gebrannt – 16 Tage um genau zu sein – nun ist das Feuer im Aarauer Schlosspark gelöscht, die letzte Feuerwache ist abgezogen, dreieinhalb Ster Holz sind verbrannt. Einmal hat eine Feuerwache ihren Einsatz um Mitternacht um eine Stunde verpasst, da sie zu viel vorschlief. Sonst aber trotzten die Pfadis dem garstigen Wetter der letzten beiden Wochen. Ein Pfadivater, der in der Nähe wohnte, kam täglich vorbei, um den Pfadis etwas zu bringen – und wenn auch nur moralische Unterstützung durch seinen Be-

such. Auch viele andere, Nicht-Pfadis kamen auf einen Schwatz vorbei. Andres Brändli, einer der Initianten schob selber den Rekord von elf Feuerwachen. Die Feuerwachen teilen nun ein weiteres Pfadierlebnis und nicht wenige begrüssten sich bei einem Wiedersehen mit «Riechst du noch?». In der Tat heftete sich der Rauchgeruch hartnäckig an alle Kleider – jemand behauptete sogar, das Brillengestell habe nach Rauch gerochen. Als Andres Brändli nach einer Feuerwache im Coop am Bahnhof einen Landjäger kaufen ging, sagte die Verkäuferin: «Gälled Si, die Landjäger riechen fantastisch!» Brändli klärte sie auf, dass das viel mehr seine Jacke sei, die so aromatisch duftete.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich in unserem Laden ganz einfach beraten. Kronengasse 6, 5000 Aarau Telefon 062 822 22 26 71681

71785

Gut Essen

Wo? Siehe Landanzeiger!

KUS

SCHLANK SEIN MACHT FREUDE – GUT SITZENDE KLEIDER AUCH Frühling ahoi! Wir haben Lust auf Sonne, Farben und leichtere Kleidung. Jetzt müssen die überflüssigen Winter-Kilos aber subito weg, denn die Badesaison ist auch schon in Sicht. Die beste Lösung heisst: Vitalyse!

führt. So machen es auch die Promis. Zusammen bringen wir Ihre Ernährung und Figur Schritt für Schritt unter Kontrolle – mit Vitalyse schaffen Sie es ganz einfach! Denn das Vorgehen ist klarr strukturiert: Gemeinsa am wird der Ursache dess Problems auf den Gru und gegangen und es wird verbessert, was zum Übergewicht führt – die e Essgewohnheiten. Kein Wunder wird Vitalyse von namhaften Apothekern und Ärzten empfohlen.

V

Dies ohne Ersatzmahlzzeiten oder Diätdrinks. Co-rina Cerutti vermittelt individuell, wie eine aus-gewogene und auf die e eigenen Bedürfnisse ab-gestimmte Ernährung g in der Praxis ang gewendett

italyse ist seitt 1990 eines der erfolgreichsten Ernährungsprogramme. Leisten Sie sich einen privaten Coach, zum bezahlbaren Preis, der Sie zum Erfolg g

wird. Sie sagt: «Essen soll Spass machen, kein schlechtes Gewissen.»

Corina Cerutti, dipl. Ernährungscoach, hilft und unterstützt

Persönliche und regelmässige Beratung Mit der Umsetzung im Alltag wird der Stoffwechsel angeregt, sodass pro Woche das Gewicht zwischen 0.8 und 1 Kilo reduziert werden kann. Dank individuellen und regelmässigen Beratungen ist es möglich, Ihren Erfolg zu steuern und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse einzugehen. Überzeugen Sie sich selbst und starten Sie jetzt! «Gönnen Sie sich ein unverbindliches Abklärungsgespräch und erfahren Sie, wie Sie Ihre Essgewohnheiten optimieren und stressfrei abnehmen. Ich freue mich auf Sie», sagt Corina Cerutti von Vitalyse Aarau. Rufen Sie heute noch an und profitieren Sie von 15%-Frühlings-Rabatt auf alle Ernährungsprogramme.

Vitalyse Aarau, Bahnhofstrasse 3, 5000 Aarau Telefon 062 823 84 41 info@vitalyse-aarau.ch, www.vitalyse-aarau.ch facebook.com/vitalyseaarau Weitere Praxen unter: www.vitalyse.ch 72297


Schönenwerd bewegt rund um die Welt

Shopping

Noch viel mehr regionale Angebote auf: landanzeiger-shopping.ch

5. Teilnahme beim «Coop Gemeinde Duell»

Bernstein Ketten für Babys zum Zahnen

Weber Genesis II E-415 GBS Individuell angefertigt und für jedes Kind ergänzt mit passenden Planetsteinen. Reissfeste Schnur, einzeln verknotet, mit Magnetverschluss und Zertifikat.

Normalkette ab Fr. 38.– Individuell hergestellt ab Fr. 98.-–

Die Gasgrill-Neuheit von Weber. Das Hochleistungsgrillsystem mit Elektrozündung, 4 Edelstahlbrennern plus Seitenkocher und perfekter Hitzestufeneinstellung von Slow Grilling bis Searing.

Preis Fr. 1990.–

TerraPierra Esther Suter Obere Vorstadt 31 5000 Aarau Telefon 062 822 25 43 www.terrapierra.ch 70576

Tramstrasse 21 5034 Suhr Telefon 062 842 47 65 info@jost-eisenwaren.ch www.shop.josteisenwaren.ch 70570

Wieder eingetroffen:

Freiburger Bächleboote Der Sommerspass für Kinder. Die farbenfrohen Schiffli aus Holz gibt es in grosser Auswahl neu bei Zauberhaft in Aarau.

Das neue OK von schönenwerd.bewegt, v.l. mit Katarina Blazevic, Bianca Gilgen, Barbara Marti, Bild: zVg Andrea Roth und Thomas Schumacher, will Gross und Klein in Bewegung bringen

Im Mai messen sich Gemeinden aus der ganzen Schweiz beim «Coop Gemeinde Duell» von schweiz.bewegt. Schönenwerd ist schon zum 5. Mal mit dabei. Dort bringt ein neues OK mit neuem Elan vom 23. bis 25. Mai die Bevölkerung in Bewegung. ● Schönenwerd Schönenwerd.bewegt

Ravioli Frühlingskreationen Bei Sara’s Gourmet Oase finden Sie täglich frische Ravioli in sechs Sorten, die Saisonal variieren.

Preis pro Schiffli

Öffnungszeiten Mo geschlossen Di – Fr 9.30 – 12.30 und 13.30 – 18.00 Uhr Sa 9.00 – 16.00 Uhr

Fr. 14.–

Aktuell Bärlauch- und Spargel-Ravioli

ab Fr. 3.80 Bei grösseren Mengen bitte vorbestellen.

Zauberhaft Rathausgasse 23 5000 Aarau Telefon 062 824 82 62 www.zauberhaftaarau.ch info@mbaarau.ch 70571

Sara’s Gourmet Oase Dorfstrasse 27 5040 Schöftland Telefon 062 721 22 20 Besuchen Sie uns auf Facebook 70583

Gleitsichtbrille + Magnet-Sonnenbrillen-Clip Immer inklusive: – Freie Fassungsauswahl aus dem ganzen Sortiment (über 1000 Brillen) – Superentspiegelt, hartbeschichtet und dünneres Material 1.6.

statt Fr. 196.–, jetzt nur Fr. 133.–

70573

Rücken-Fitness-Wochen! Muskulatur aufbauen, Körperhaltung verbessern, Beweglichkeit fördern … für mehr Lebensqualität im Alltag! 6 Wochen Rücken-Fitness-Paket für nur Fr. 129.– ohne Aboverpflichtung Jetzt starten! Rufen Sie an und vereinbaren einen Termin! Muhenstrasse 50, 5036 Oberentfelden Telefon 062 723 30 18 hello@bosker-qualitäts-training.ch www.bosker-qualitäts-training.ch

70581

Infos zu schönenwerd.bewegt findet man auf der eigenen Facebook-Seite, auf Twitter sowie Instagram. ZVG

Unterentfelder Rechnungsabschluss besser als budgetiert Die innovative Behandlungsmethode gegen schlaffe und trockene Winterhaut. Microneedling strafft und befeuchtet die Haut und baut das Stützgerüst von innen wieder auf. Profitieren Sie jetzt vom Spezialangebot

Neue Brille Im Zentrum Safenwil Güterstrasse 1A 5745 Safenwil Telefon 062 558 68 71 info@neuebrille.ch www.neuebrille.ch

Schönenwerd weicht in seiner 5. Teilnahme vom bisher bekannten Muster ab. In früheren Jahren mass sich die Gemeinde mit anderen Gemeinden aus dem Niederamt oder bat im 2018 zum Geschlechterduell. Nun begibt man sich auf die Reise um den Globus. Für jede Bewegungsminute wird eine bestimmte

Mitteilung der Gemeinde Unterentfelden

Microneedeling

Fr. 490.– + Fr. 90.–

setzt sich – wie alle teilnehmenden Orte des Gemeinde-Duells – zum Ziel, die Bevölkerung zum Bewegen zu motivieren. Dabei zählen die unterschiedlichsten Formen von Bewegung, so beispielsweise die wöchentliche Joggingtour, der tägliche Spaziergang mit dem Hund oder das Begleiten der Kinder zur Schule – die Bewegungsminuten werden registriert.

Wegstrecke angerechnet. Das Ziel ist, mit den gesammelten Minuten, respektive Kilometern mindestens einmal die Erde zu umrunden. Das neu formierte OK unter dem Co-Präsidium von Bianca Gilgen und Barbara Marti ist zuversichtlich, dass die Weltreise schon in diesem Jahr gelingt. «Wir sind motiviert und hoffen, dass sich der Elan des neuen OKs auf die Teilnehmenden überträgt», sagt Marti. Ab diesem Jahr wird es möglich, mittels Login auf der eigenen App während des ganzen Monats Mai Bewegungsminuten zu sammeln. Demnächst sollen Helferinnen und Helfer gesucht werden. Zurzeit wird aufgrund der eingegangenenAnmeldungen von Vereinen und weiteren Kreisen, die Bewegungsaktivitäten organisieren, ein Programm erstellt. Die Resonanz sei erfreulich: Tanzworkshops, Fussballtrainings, Spaziergänge und vieles mehr – es dürften wieder für alle bewegend abwechslungsreiche Tage werden.

Haut-Werk Irena Flückiger-Romih Kosmetikerin EFZ Medizin Im Schlosspark, Dorfstrasse 3 5040 Schöftland www.haut-werk.ch

71372

Knirps Floyd Duomatic Space Monsters Fr. 34.90 Frisch, frech und modern wird Floyd zum attraktiven Blickfang. Mit diesem robusten Regenschirm sind Sie für Wind und Wetter gewappnet!

Graben 42, 5000 Aarau Telefon 062 823 12 05 info@goetzsanitaet.ch www.goetzsanitaet.ch

70579

Die Rechnung 2018 der Einwohnergemeinde Unterentfelden schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 1’267’072.55 (Vorjahr Ertragsüberschuss von Fr. 808’262.92) ab. Dieser wird dem vorhandenen Eigenkapital zugewiesen. Budgetiert war ein Plus von Fr. 54’445.–. Gegenüber dem Budget fällt die Rechnung 2018 um über Fr. 1,2 Mio. besser aus. Zu diesem Ergebnis haben zur Hauptsache Mehrerträge bei den Steuereinnahmen (+ Fr. 185’000.–) sowie Minderaufwendungen bei der Kreisschule Entfelden (– Fr. 265’000.–) und der gesetzlichen Sozialhilfe (– Fr. 416’000.–), insbesondere durch Rückerstattungen aus früheren Leistungen, geführt. Die tieferen Steuereinnahmen der juristischen Personen (– Fr. 171’000.–) konnten durch Mehrerträge bei den natürlichen Personen (+ Fr. 221’000.–), den Grundstückgewinnsteuern (+ Fr. 80’000.–) und den Erbschafts- und Schenkungssteuern (+ Fr. 64’000.–) mehr als wettgemacht werden. Die Quellensteuern und die Nachsteuern und Bussen lagen leicht unter dem Budget. Die Investitionsausgaben der Einwohnergemeinde beliefen sich im vergangenen Jahr auf netto Fr. 432’000.– deutlich weniger als geplant. Sie fielen im Schulbereich (Kostenanteil lnstandstellungs- und lnstandhaltungsprojekt «Kredit 2018» und diverse durch den Kreisschulrat beschlossene Investitionen) und für den Unterentfelder Anteil der Badi-Sanierung an. Diese Investitionen konnten alle von den liquiden Mitteln finanziert werden.

Die langfristigen Darlehensschulden lagen per Ende 2018 bei Fr. 19 Mio.

Eigenwirtschaftsbetriebe Die Senio-

renwohnungen Eichenweg schliessen im vergangenen Jahr mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 34’146.53 ab (Budget: Fr. 700.–). Geringere Mietzinseinnahmen verschlechterten die Prognose. Die Schuld gegenüber der Einwohnergemeinde beträgt per Ende 2018 Fr. 9,531 Mio. Das Wasserwerk weist im 2018 einen Ertragsüberschuss von Fr. 19’915.99 aus. Die Abweichung zum Budget (Fr. 109’500.–) begründet sich zur Hauptsache mit Mehrkosten im Unterhaltsbereich. Im Investitionsbereich wurden Anschlussgebühren von Fr. 324’153.– vereinnahmt. Das Guthaben der Wasserversorgung gegenüber der Einwohnergemeinde beträgt per Ende des vergangenen Jahres Fr. 3,087 Mio. Die Abwasserbeseitigung schliesst im vergangenen Jahr mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 90’964.55 (Budget Fr. 100’200.–) ab. Im Investitionsbereich wurden an Anschlussgebühren Fr. 358’145.– vereinnahmt. Die Reserven der Abwasserbeseitigung betragen per Ende 2018 Fr. 4,126 Mio. Bei der Abfallbewirtschaftung konnten dank Minderaufwendungen in verschiedenen Konten die tieferen Kehrichtmarkenverkäufe wettgemacht werden. Nach der vorgeschriebenen Abtragung des Bilanzfehlbetrages konnte dieser zusätzlich um Fr. 1850.67 abgetragen werden. Die Schuld der Abfallbewirtschaftung gegenüber der Einwohnergemeinde beträgt Ende Jahr somit neu GEM noch Fr. 6096.49.


Der Landanzeiger 33

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Gemeinde Wiliberg plant ein Ruftaxi

«Das Ruftaxi ist keine Luxusvariante»

Ab in den Frühling Saisonstart 30. und 31. März 2019 Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen erwacht die Welt zu neuem Leben – geniessen Sie es, der Frühling ist da! ● Dürrenäsch Auf über 500 m2 dreht

Haben das Ruftaxi-Projekt aufgegleist: Jürg Bitterli (Department Bau, Verkehr und Umwelt), Gemeinderat Manfred Müller, Gemeindeammann Patric Bild: Alfred Weigel Jakob und Markus Zinniker (Walter Tschannen AG)

● Wiliberg Wiliberg ist eine spezielle

Gemeinde. Sie ist nicht nur die kleinste im Kanton, sondern nebst Kallern im Freiamt auch die einzige, die keinen Anschluss an den öffentlichen Verkehr hat. Wer in Wiliberg wohnt, der braucht ein Auto. Trotzdem wünschen sich viele Einwohnerinnen und Einwohner wieder einen Anschluss an den ÖV. Grund genug für den Gemeinderat, ein Projekt auszuarbeiten. Dieses wurde der Bevölkerung am Donnerstag vorgestellt. «Eines vorweg, eine Buslinie, wie wir sie bis Ende 2007 hatten, wird es nicht mehr geben», sagte Gemeindeammann Patric Jakob anlässlich der Infoveranstaltung. Tiefgründige Abklärungen des Gemeinderates haben ergeben, dass das Ruftaxi die wohl einzige vom Kanton akzeptierte und für die Gemeinde zahlbare Variante einer Anbindung an den ÖV darstellt. Als möglicher Partner hat sich die Firma Walter Tschannen AG aus Zofingen angeboten. Sie ist das einzige Unternehmen in der Region, das über mehrere Taxis verfügt, einen 24-Stunden-Service bieten kann und nicht zu weit von Wiliberg entfernt ist. Die Taxibetriebe aus Reiden lägen zwar näher, verfügen aber alle über zu wenig Autos.

Noch fehlt Zofingen im Angebot Weil ein Ruftaxi das Angebot des öffentlichen Verkehrs nicht konkurrenzieren darf, sind in der Planung die Verbindungen von Wiliberg nach Bottenwil, Reiden, Reitnau und zurück vorgesehen. An der Infoveranstaltung forderten

6 x 1.5Liter Pet + weitere Packungsgrössen in Aktion

3.95

statt 5.95

Möhl

Saft vom Fass Apfelwein trüb mit & ohne Alkohol 8 x 33cl Flaschen

Fr.

9.95

statt 13.50

Schweppes

statt 13.95

30%

GÜNSTIGER Indian Tonic 6 x 1Liter Pet + weitere Sorten/Grössen in Aktion

Fr. 12.35

Henniez

statt 17.70

Fr. 7.90

statt 11.90 grün, rot & blau solange Vorrat 9 x 1.5Liter Pet + weitere Packungsgrössen in Aktion

zum zweiten Mal unser Street Grill Tasting statt.

Saisonstart 30. und 31. März 10.00 bis 16.00 Uhr Alte Hallwilerstrasse 2 5724 Dürrenäsch

Kanton beteiligt sich während dem maximal dreijährigen Probebetrieb mit 25 Prozent an den Kosten, die Gemeinde bezahlt 75 Prozent. Wird das Ruftaxi definitiv eingeführt, werden die Kosten zwischen Kanton und Gemeinde halbiert. «Das Ruftaxi ist keine Luxusvariante», betont Gemeindeammann Jakob, «aber die einzige Möglichkeit, wieder Anschluss an den ÖV zu erhalten.» In einer Konsultativabstimmung befürworteten alle 37 anwesenden Stimmberechtigten (von total 160) die Einführung eines Ruftaxis. Der Gemeinderat beabsichtigt, die Vorlage an der SomRAN mergmeind zu traktandieren.

Bild: zVg

Bottenwil ● Steuerabschluss 2018 Der gesamte Steuerertrag der Gemeinde Bottenwil von Fr. 1’976’321.95 fiel um rund Fr. 65’700.– oder 3,44 % höher aus als budgetiert und um Fr. 31’614.85 höher gegenüber dem Vorjahr. Dies ist insofern noch erfreulicher, da ja durch den neuen Finanzausgleich ein Steuerfussabtausch mit dem Kanton vorgenommen werden musste (Senkung des Gemeindesteuerfusses von 119 % auf 116 %) und trotzdem der Steuerertrag gesteigert werden konnte. ● Bevölkerungsstatistik Per 31. De-

Sitzprobe: Wilibergs Nationalrat Thomas Burgherr lässt sich von Markus Zinniker den Bus für die Sammelfahrten erklären Bild: Raphael Nadler

Monats-Hit April

Hell 33cl + weitere Sorten in Aktion

Fr.

1.45

statt 1.80 + Depot

NEU

Eve

Grapefruit Cosmopolitan bei Rio

ÜBER

40% TIG GÜNS

S. Pellegrino

ER

6 x 1.25Liter Pet

4 x 27.5cl Flaschen + weitere Sorten/Grössen in Aktion

Fr.

7.95

statt 9.50

Fr.

3.95

Blonde 6 x 25cl Flaschen + weitere Sorten in Aktion

diverse Sorten 6 x 1.5Liter Pet

Das dürfen Sie auf keinen Fall verpassen! Am Sonntag, 31. März findet bereits

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! ZVG

Entscheid an der Sommergmeind Der

Grimbergen

Fanta & Sprite

Fr. 10.95

Eine günstigere Variante ist die Sammelfahrt. Sie kostet pro Fahrt 10 Franken und erfolgt nach einem vorgesehenen Fahrplan mehrfach pro Woche in die Gemeinden Bottenwil, Reiden und

Reitnau und einige Stunden später wieder zurück. Während die Normalfahrt in einem Taxi erfolgt, werden die Sammelfahrten in einem mehrplätzigen Bus durchgeführt.

Chopfab

Evian

Fr.

mehrere Wiliberger, dass der Gemeinderat auch das Angebot nach Zofingen prüfen und rechnen lassen soll. «Wir fahren überall auf der Welt hin», sagt Markus Zinniker von der Firma Walter Tschannen AG aus Zofingen. «Die Frage ist nur, wer es bezahlt.» Eine Normalfahrt mit dem Ruftaxi von Wiliberg in die drei vereinbarten Nachbargemeinden kostet 12 Franken pro Person und wieder 12 Franken für die Rückfahrt. Die Gemeinde Wiliberg subventioniert jede Fahrt mit Fr. 45.80 bis Fr. 53.50, je nachdem, wo die Passagiere abgeholt und hingebracht werden müssen. Ein Zuschlag für Nachtfahrten ist nicht vorgesehen.

sich alles um das Thema Garten und Grill. Die Ausstellung bietet alles, was das Herz begehrt. Eine grosse Auswahl an bewährten Gartenmöbel und die grösste Grillausstellung in der Region. Auch die neuen Accessoires zeigen sich bunt, frühlingshaft und vielseitig. Mit attraktiven Möbeln undAccessoires wird Ihr Garten oder Balkon zum echten Ferienparadies. Lassen Sie sich in unserer neu gestalteten Indoor Ausstellung inspirieren. NEU finden Sie unsere Gartenmöbel im 1. Stock. Somit können Sie das ganze Jahr und bei jedem Wetter im trockenen unsere vielfältige Gartenmöbelausstellung besuchen.

Sie können «on the Street» flanieren und sich von den verschiedenen Grillprofis beraten lassen. Viele namhafte Grillhersteller sind vertreten und grillieren leckere Häppchen auf den neuesten Geräten. Ergreifen Sie die einmalige Gelegenheit, die verschiedenen Grillhersteller live zu vergleichen. Michael Sokoll moderiert durch den Tag – damit Sie immer wissen, wo es etwas zu degustieren gibt. Wenn Sie das Grillfieber packt, können Sie sich gleich vor Ort für einen unserer genussvollen Grillkurse anmelden und selber zum Profi werden. Kommen Sie vorbei und profitieren Sie am Ausstellungs-Wochenende von tollen Angeboten.

Fr.

9.90

statt 13.50

Appenzeller

Quöllfrisch hell 15 x 33cl Flaschen + weitere Sorten/Grössen in Aktion

Fr. 14.90

statt 18.90

statt 6.60

40 % ÜBER

Acqua Panna

GÜN

6 x 1.5Liter Pet

Fr.

3.95 statt 6.90

Buchs/AG, Lenzburg, Neuenhof, Villmergen, Wettingen, Wildegg 34x in der Deutschschweiz – Auch in Ihrer Nähe

STIGE R

zember 2018 waren in Bottenwil 783 (787) Personen gemeldet. Davon waren 709 Schweizer und 74 ausländische Staatsangehörige.

● Informationen zum Trinkwasser

Die Wasserversorgung Bottenwil informiert, dass die Resultate der Kontrolle vom 7. Dezember 2018 wiederum einen einwandfreien Befund ergaben.

● Schwimmbadverein BottenwilUerkheim Wir bitten alle Pferdehalter und -reiter bei ihren Ausritten die Route bei der Badi vorbei (zwischen Badibrüggli und Abzweigung Weihermattstrasse) zu meiden. So bleibt der Weg für Fussgänger, Kinderwagen und Gehbehinderte schön eben und gut begehbar. Besten Dank für Ihr Verständnis! GEM

70154

Amicone

Russian Standard

Cantine di Ora 75cl

Fr.

Vodka 40% Vol. 70cl

9.90

statt 12.90

Fr.22.90

Cecilia Beretta

Havana Club

Fr.12.90

Fr.28.90

Ripasso Valpolicella Superiore 75cl + auch Amarone in Aktion

statt 16.90

Rémy Martin

Il Chiarone

VSOP Cognac, 40% Vol. 70cl + weitere Sorten im Angebot

Toscana Governo 75cl

Fr. 13.90

AN/2

Anima Negra 75cl

Fr. 18.75

Rum Añejo Especial 40% Vol. 70cl + weitere Sorten im Angebot

statt 17.90

35% GÜNSTIGER

statt 28.90

Weitere Aktionen: www.rio-getraenke.ch Aktionen gültig vom 27.03. bis 09.04.2019

Fr.42.90 GinGin

mit Kakao verfeinert 44.4% Vol. 50cl in Hülse

Fr.

59.–

Die Spirituosen-Angebote sind unabhängig von der Gültigkeitsdauer dieses Inserates. Kein Spirituosenverkauf an unter 18-jährige!

Wiliberg ist seit 2008 vom öffentlichen Verkehr abgeschnitten. Das soll sich nun wieder ändern. Die Gemeinde plant ein Ruftaxi, sehr zur Freude der Einwohner.

Publireportage

Möbelhaus Comodo und Grillcenter Dürrenäsch

Granini

Orange & Fruchtcocktail 6 x 1Liter Pet

Fr. 13.95

statt 17.95


34 Der Landanzeiger

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

67. ordentliche Generalversammlung der Pistolenschützen Kölliken

Generalversammlung MG Muhen

Musikgesellschaft Muhen mit neuer Direktion Am Freitag, 22. März durfte der Präsident Max Eichenberger 54 Mitglieder zur 159. Generalversammlung der Musikgesellschaft Muhen in der Stiftung Wendepunkt in Muhen begrüssen. ● Muhen Im Februar 2019 stand ein

personeller Wechsel in der Direktion an. Nach drei Jahren trennt sich der gemeinsame Weg mit Reto Borer. Die Jahreskonzerte 2019 in Hirschthal waren seine Abschlusskonzerte. Sein Engagement und sein musikalisches Wissen haben die Musikgesellschaft Muhen neben den Jahreskonzerten, den Laternenkonzerten, 2016 an das Eidg. Musikfest in Montreux, 2017 an den Musiktag in Gansingen und 2018 an das Kant. Musikfest in Laufenburg geleitet. Die Musikgesellschaft hatte in dieser Zeit sage und schreibe 28 öffentliche Auftritte. Reto Borer hat seinen Vertrag per Februar 2019 mit einem lachenden und einem weinenden Auge aufgelöst und freut sich auf eine neue Herausforderung. Mit dem Profimusiker Giuseppe Di Simone konnte die Musikgesellschaft einen alt bekannten Nachfolger gewinnen. Giuseppe Di Simone kennt die MG Muhen schon bestens, hat er doch bereits von 1995 bis 2003 am Schlagzeug den Takt angegeben. Vor 15 Jahren hat er die MG Muhen verlassen, um seine Dirigentenkarriere zu starten und einen eigenen Verein zu übernehmen. Seit dem 26. Februar führt Giuseppe Di Simone nun den Taktstock und die musikalische Leitung der MG Muhen. Die Proben unter der neuen Leitung stehen ganz im Zeichen vom Musiktag in Wü-

renlingen am 1. Juni, dies wird auch der erste offizielle Auftritt mit dem neuen Dirigenten sein. Peter Müller demissionierte nach zwei Jahren als Veteranenobmann. Sein Einsatz wurde mit grossem Applaus verdankt. Als Nachfolgerin konnte Brigitte Eichenberger gewonnen werden.

Schiess-sportlich aktiv unterwegs in jedem Alter

Aktuell 55 Musikanten Für guten Pro-

benbesuch durften 22 Musikantinnen und Musikanten ein Präsent entgegennehmen. Drei Musikanten konnten als neue Aktivmitglieder aufgenommen werden, es mussten jedoch sieben Austritte verzeichnet werden. Die MGM zählt aktuell einen Mitgliederbestand von 55 Musikantinnen und Musikanten.

Es bleibt abwechslungsreich und interessant Höhepunkt des Vereinsjah-

res wird die Teilnahme am Musiktag in Würenlingen sein, wo sie sich mit dem Unterhaltungsstück «80er KULT(tour)» den Experten stellen werden. Für die Parade wird die Musikgesellschaft Muhen ein neues Medley zusammenstellen und einstudieren. Viele weitere Termine für das laufende und nächste Vereinsjahr wurden diskutiert. So werden wir im August 2020 die Ehre haben, den «Marché-Concours national de chevaux à Saignelégier» musikalisch zu umrahmen. Dies ist ein jährlich stattfindendes Pferdefest mit Pferde- und Wagenrennen und einem Pferdemarkt in Saignelégier im Jura. Im Jahre 2020 tritt der Kanton Aargau als Gastkanton auf und wir dürfen unseren Kanton dort repräsentieren. Es bleibt also abwechslungsreich ZVG und interessant.

Senioren-Mittagstisch Hirschthal

Von einem interessanten Referat überrascht

Nico Kreyss, Paul Acklin, Urs Wingeier, Marc Fischer, Bernhard Keyser, Walter Tribelhorn, Reto Fischer, Kenny Lüscher, Leonardo Iapello, Rogerio Jörg, Fritz Räss

Der Präsident Nico Kreyss konnte 43 Mitglieder zur 67. ordentlichen Generalversammlung begrüssen. Die zügig abgelaufene Versammlung stand im Zeichen des Sports. ● Kölliken Der Rücktritt des langjähri-

gen Disziplinen-Chefs 25/50m, Kurt

Bild: zVg

Röthlisberger, konnte durch den jungen und aktiven Pistolenschützen Marc Fischer ersetzt werden, welcher mit viel Applaus gewählt wurde. Die Traktanden konnten zügig abgehandelt werden und so konnte man sich den sportlichen Erfolgen widmen. Die Pis-

tolenschützen sind in allen Disziplinen 10m/25m/50m aktiv. So starteten alleine bei den Aargauer Meisterschaften 11 Schützen mit der Luftpistole in allen Kategorien, U13/ U15/Elite, Veteranen/Seniorveteranen und Gruppenmeisterschaftsfinal. Rogerion Jörg U15 holte sich im Nachwuchswettkampf die Goldmedaille und Kenny Lüscher U13 erkämpfte sich die Bronzemedaille. Bernhard Kayser und Marc Fischer erreichten den Final der 8 Besten. Dazu kam, dass Leonardo Iapello beim Behindertensport und Fritz Räss bei den Auflageschützen an den Schweizer Meisterschaften in Bern antraten. An den Schweizer Meisterschaften 25m Sportpistole erreichte Leonadro Iapello den 3. Rang und gewann die Bronzemedaille. Es wurden viele auswärtige Schiessanlässe besucht, was eine sehr grosse Vereinsaktivität mit sich bringt. Zum Schluss konnten alle ein feines Nachtessen geniessen und den Abend ZVG ausklingen lassen.

Generalversammlung des Vereins Tier- und Naturfreunde Erlinsbach (VTN)

Der VTN wird 100 Jahre alt ● Erlinsbach Präsident Marcel Chris-

tinat begrüsste 29 Mitglieder des VTN im Restaurant Hirschen in Erlinsbach. Nach einem feinen Menu eröffnete der Präsident die 100. Generalversammlung und freut sich über das zahlreiche Erscheinen. Anwesend war auch das älteste Mitglied Rudolf Schneeberger. Er ist 96 Jahre alt und seit 35 Jahren im Verein. Der VTN verzeichnet einen Austritt und einen Neu-Eintritt in der Abteilung Naturschutz. Der Präsident berichtet vom vergangenen Jahr: begonnen mit der Nistkastenputzete, über die interessante Frühlingsexkursion, die kameradschaftlichen Arbeitstage, das sommerliche Bräteln. Der Schlusspunkt war traditionell die Herbstversammlung mit anschliessendem Raclette. Gemütliches Beisammensein ist immer das Motto des VTN. Ueber die Abteilung Kaninchen kann der Präsident nicht viel erzählen. Bruno Roth berichtete über die Taubenund Geflügelzüchter: An der Schweize-

rischen Hähneschau in Frauenfeld stellte Urs Lochmann zwei Rassesieger. Karl Spielmann und Urs Lochmann nahmen an der nationalen Taubenausstellung in Giubiasco (TI) teil. Spielmann gewann mit den Thüringer Schwalben einen Ehrenpreis. Urs Lochmann gewann gleich drei Ehrenpreise: Für die Voorburger Schildkröpfer, die Schlesische Weissplatten Kröpfer und die Luzerner Kröpfer. Natur- und Vogelschutz-Obfrau Maja Hort berichtete über die diversen Anlässe, Nistkasten putzen und neue aufhängen, Weiherausbaggerung im Januar, Frühlingsexkursion im Rohrer Schachen gemeinsam mit dem NVE, Arbeitstage. Zum Schluss dankte sie allen Helfern für die Arbeitseinsätze. Hansulrich Werthmüller erzählt ausführlich über die Tätigkeiten der Seniorengruppe. Das ganze Jahr hindurch werden die diversen Feuerstellen mit Holz versorgt, die Wanderwege fertiggestellt und Hinweistafeln montiert, Wegkreuze gereinigt und geschmückt.

Ab 1. April darf die Gruppe einen weiteren Teil des Holzschopf nutzen und sogar ein WC aufstellen. Es gibt einiges zu tun. Kassier Ruedi Döbeli stellt in seinem ersten Amtsjahr die Jahresrechnung und das Budget vor. Der grösste Batzen kam durch den Futterverkauf zustande. Ein grosser Batzen wird 2019 das 100-Jahre-Jubiläum kosten. Aber 100 Jahre müssen ja gebührend gefeiert werden. Zum Jubiläum passt Edgar Roth. Er feiert dieses Jahr ein dreifaches Jubiläum: er wird 90 Jahre alt und ist seit 60 Jahren im 100-jährigen Verein! Beim Futterhausverwalter Ruedi Michel kann man jedes erdenkliche Futter für alle Tiere kaufen. Leider gibt es immer weniger Züchter und deshalb verkauft er auch weniger Futter. Das ist sehr schade, ist doch das Futterhaus am Rainwegli weitherum das einzige seiner Art, und das Futter ist auch günstig. Es wäre schön, wenn es da wieder einen ZVG Aufschwung gäbe.

Kultur am Nachmittag, Mittwoch, 17. April, 14.30 Uhr, GZ Telli

Auge in Auge mit Eisbären und Pinguinen Sandra Walser berichtet von Erfahrungen in der Arktis und Antarktis

Referent Hans Ruedi Kunz

● Hirschthal Wieder genoss eine gro-

sse Schar Senioren und Seniorinnen in der Hirschmatt ein vorzügliches, von der eigenen Kochgruppe zubereitetes Mittagessen. Anschliessend referierte Hans Ruedi Kunz, Vorstandsmitglied der Sektion Aargau, zum Thema: «Birdlife, Natur im Siedlungsraum». Die Organisation befasst sich in vorbildlicher Art mit dem Erhalt der Biodiversität – dem Leben in seiner ganzen Vielfalt. In eindrücklicher und spannender Art wies der Referent auf das Aussterben von vielen, einst in unseren Regionen beheimateten Kleintieren und Insekten hin. Besonders liegt ihm am Herzen, dass wir allen Lebewesen wieder vermehrt Lebensraum zur Verfügung stellen und uns dazu selber viel Freude bereiten können. Die Schönheiten finden sich auf dem eigenen Balkon, im eigenen Garten und in der eigenen Gemeinde.

arktis – Auge in Auge mit Eisbären und Pinguinen. Dazwischen tauscht sie das «Büro mit Aussicht» gegen einen ganz normalen Arbeitsplatz hinter dem Computer. Seit 2009 hat die 42-jährige Aargauerin mehr als 70 Reisen in die Polargebiete unternommen und auch die Anfänge des Polartourismus vor über 120 Jahren erforscht; letztes Jahr erschien in diesem Zusammenhang ihr Buch «Auf Nordlandfahrt». Packend und authentisch wird sie uns von ihrem nicht alltäglichen Lebensentwurf erzählen – und auch von den Herausforderungen, die das Pendeln zwischen «wilder Natur» und «Zivilisation», zwischen «Freiheit» und «geregeltem Leben» mit sich bringen.

Bild: zVg

«Überlasst einen Teil eures gepflegten Gartens der Natur», forderte der Referent auf. Einige Pflanzen, Stauden oder Blumen über den Winter stehen lassen, oder gar einen geknickten Baum im Garten vermodern lassen. So können sich Insekten, Kleintiere und sogar Igel über den Winter selber ein «Zuhause» einrichten. Es ist erstaunlich, wie uns die Natur dafür dankbar ist; so können wir ganz in der Nähe die schönsten Lebewesen beobachten und uns darüber freuen. Mit vielen Impressionen, wunderschönen Fotos und sehr kompetenten Erklärungen mit Herzblut, gespickt mit immer einer Prise Humor, verstand es der Referent, die Gäste zu begeistern. Es ist zu hoffen, dass dieser Anlass viele positive Anregungen ausgelöst hat und die Natur als auch der Mensch davon proBFH fitieren können.

Danach gibt es Kaffee und Zvieri für das leibliche Wohl.

Bild: zVg

● Aarau Von Haus auf Historikerin, arbeitet Sandra Walser mehrere Mona-

te pro Jahr als Guide, Referentin und Fotografin in der Arktis und in der Ant-

Der Kleinbus fährt ab Senevita Gais um 13.40 Uhr, ab Herosé um 13.50 Uhr, ab Bullingerhaus um 13.55 Uhr, ab Golatti um 14.00 Uhr, ab Zwinglihaus um 14.10 Uhr und bringt Sie um 16.30 Uhr auch wieder zurück. ZVG


Der Landanzeiger 35

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Pflegevisite von Nationalrätin Yvonne Feri im Kantonsspital Aarau

Pflege verlangt viel Fachwissen

Die Magie der Verwandlung

AG unschlagbar. Von der Beratung, zum Verlegen, bis hin zum Abschleifen und Auffrischen.

Yvonne Feri hofft, dass sich mit der Weiterentwicklung des elektronischen Patientendossiers die Abläufe weiter optimieren lassen, indem zum Beispiel der Austausch mit den Hausärzten oder der Spitex vereinfacht wird.

Seit Jahrzehnten konstant sehr gut

Denn die Beratung der Kepplers vereint fachliche Kompetenz und Stilsicherheit. Zudem nimmt man sich Zeit für die Kunden und zeigt Interessierten umfassende Stoff-Kollektionen in verschiedenen Preisklassen. Die Auswahl kann man sich entspannt in den eigenen Räumen anschauen, anfassen und im Raum wirken lassen. Selbstverständlich kostenlos. Der gehört zum Service und wird ganz gross geschrieben. Dasselbe gilt übrigens auch für den Bereich Parkettböden.

«FaGe – das neue KV» Auffällig ist,

Assistiert von Nationalrätin Yvonne Feri (links) misst die Pflegefachfrau Rahel Frey dem Patienten Bild: zVg den Blutdruck

Die pflegerische Versorgung der anspruchsvoller gewordenen Patienten und Patientinnen erfordert viel Fachwissen: Vor dem Hintergrund der Pflegeinitiative und auf Einladung des Schweizer Berufsverbandes der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK) verschaffte sich die Aargauer Nationalrätin Yvonne Feri im Kantonsspital Aarau (KSA) ein realistisches Bild der professionellen Krankenpflege. ● Aarau Montagmorgen, kurz nach 7

Uhr: Yvonne Feri zieht die weisse Hose und das hellgrüne T-Shirt an und heftet sich in Berufskleidung an die Fersen der erfahrenen Pflegefachfrau Rahel Frey, Stationsleiterin der Chirurgie/Traumatologie-Orthopädie Abteilung im Kantonsspital Aarau (KSA). Die Aargauer Nationalrätin Yvonne Feri (SP) ist Mitglied der nationalrätlichen Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK), die zurzeit die eingereichte Volksinitiative für eine starke Pflege (Pflegeinitiative) behandelt.

Auf der «Kurve» Die Übergabe vom

Nacht- zum Tagesdienst ist bereits erfolgt. Die Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner im Tagesdienst haben die «Kurve», wie die Pflegedokumentation im Jargon genannt wird, ihrer zu-

geteilten Patienten und Patientinnen studiert. Auf einer ersten Runde werden die Vitalzeichen und der allgemeine Zustand der Patienten überprüft. In einem Männer-Viererzimmer entnimmt Rahel Frey einem Bauern, der mit einer komplizierten Handfraktur im Bett liegt, eine Blutprobe und schickt sie umgehend per Rohrpost ins Labor. Sie misst den Blutdruck, den Pulsrhythmus und weitere Werte. An diesem Beispiel kann die Stationsleiterin zeigen, wie wichtig es ist, dass auch solche technische Handlungen von geschultem Fachpersonal ausgeführt werden: «Vitaldaten können mit einem Gerät erfasst werden», so Rahel Frey, «entscheidend ist jedoch die Interpretation dieser Werte und im Gespräch mit und der Beobachtung des Patienten zu erfassen, ob sonst etwas nicht stimmt.» Unbestritten ist, dass die Patientendokumentation – auch für das Abrechnen der Pflegeleistungen – wichtig ist. Ebenso klar ist, dass das Dokumentieren immer aufwendiger geworden ist und auch seine Grenzen hat. Für Rahel Frey ist der Idealfall, wenn die Dokumentation nicht mehr als ein Drittel der Zeit beansprucht und die übrigen zwei Drittel wirklich für den Patienten und die Patientin eingesetzt werden können.

dass die meisten Pflegefachfrauen eine zweite Person in Begleitung haben – eine Pflegefachperson oder Fachperson Gesundheit (FaGe) in Ausbildung. Es sei schön und auch dringend notwendig, dass im KSA viele angehende Pflegefachpersonen und FaGes ausgebildet werden, sagt Rahel Frey. Gleichzeitig sei es auch frustrierenden, von diesen jungen Menschen in Ausbildung immer wieder zu hören: «Ich kann mir nicht vorstellen, ein ganzes Berufsleben in der Pflege zu bleiben.» Sie habe den Eindruck, so die Stationsleiterin, dass insbesondere der FaGe-Beruf zu dem geworden sei, was früher die kaufmännische Lehre (KV) war – eine Ausbildung mit guten Aussichten auf eine sichere Stelle. Bezüglich Ausbildung macht sich in der anschliessenden Gesprächsrunde auch Karsten Boden, Direktor Pflege und medizin-therapeutische und medizintechnische Dienste (MTTD) im KSA, grosse Sorgen. Der Mangel an diplomierten Pflegefachpersonen FH und HF sei eine «Büchse der Pandora». Es sei absolut keine Lösung, diplomierte Pflegefachpersonen mittels Kompetenzerweiterungen durch FaGe zu ersetzen. Es wundert ihn nicht, dass sich 15-Jährige überfordert fühlen, wenn sie in diesem Alter mit schwierigen Situationen im Spital konfrontiert werden. Hinzu komme, dass auch in der nachgelagerten Rehabilitation der Mangel an Fachpersonal gross ist. Deshalb sei auch die Pflegeinitiative so wichtig, die darauf ausgerichtet ist, mehr diplomierte Pflegefachpersonen auszubilden und sie mit guten Arbeitsbedingungen – wie zum Beispiel einem attraktiven familienergänzendem Betreuungsangebot – im Beruf zu halten: «Wir müssen Sorge tragen zu jenen Fachpersonen, die bereits in der Pflege sind.» UL

Publireportage

Der Frühling macht Lust auf Veränderung. Wie wäre es zum Beispiel mit neuen Vorhängen? Wer Wert auf Qualität und auf eine top Beratung legt, ist bei der Keppler AG, Inneneinrichtungen in Muhen in den besten Händen. Hier finden Kunden, nebst einer grossen Auswahl, auch eine kostenlose Beratung, die seines gleichen sucht. Franziska von Flüe-Keppler besuchte vor kurzem Trend-Messen und brachte frische Ideen und neue Stoffkollektionen mit. Sie sagt: «Es sind wunderbare Stoffe. Sie integrieren sich in Räume jeglicher Grösse und passen sich Vorhandenem geschickt an. Engmaschig gewebte Baumwolle und Vorhänge aus Leinen z. B. wirken wie ein Weichzeichner in puristisch eingerichteten Räumen. Einem üppig eingerichteten Raum verleihen filigrane Stoffe eine gewisse Leichtigkeit.» Gut zu wissen: Auch im Bereich Parkettböden ist die Keppler

Jetzt profitieren Wer also auf Nummer

sicher gehen will, holt sich jetzt die hervorragende Beratung ins Haus und profitiert dazu noch von 10 % FrühlingsRabatt auf alle Stoffe. Das ist eine sinnvolle Investition in die eigene Wohnund Lebensqualität. Übrigens: Passende Vorhänge in Arbeitsräumen haben einen erheblichen Einfluss auf die Produktivität und Motivation. Mehr darüber, erfährt man direkt von den Kepplers. IRA

Kontakt Keppler AG Inneneinrichtungen Schulstrasse 1 5037 Muhen Telefon 062 723 23 10 info@kepplerag.ch www.kepplerag.ch facebook.com/kepplerag

Generalversammlung DTV Muhen

Auf ein sportliches Turnjahr 2019

GV des Natur- und Vogelschutzvereins Gränichen

Hanspeter Lüem zum Ehrenmitglieder ernannt

Bilder: zVg

Zahlreiche Mitglieder warteten gespannt auf das Referat «Wild in Gränichen» von Rolf Suter, dem passionierten Jäger und pensionierten Leiter der Jägerschule Weiherbach. An der anschliessenden GV wurde Sandra Heller neu in den Vorstand gewählt. Dieser präsentiert sich also weiterhin jung, frisch und einsatzfreudig. Für seine grossen Verdienste für Natur und Biodiversität in Gränichen und im Natur- und Vogelschutzverein ernannte die Versammlung Gemeinderat Hanspeter Lüem zum Ehrenmitglied. ● Gränichen Referent Rolf Suter berichtete eingangs engagiert über die drei

Sandra Heller als neues Vorstandsmitglied Jagdreviere und die Aufgaben und Pflichten der Jagdgesellschaften und des einzelnen Jägers. Ins Zentrum seines Referates stellte er aber Meister Grimbart, also den Dachs. Dieses nachtaktive Tier bekommt kaum einer von uns zu Gesicht, es sei denn überfahren am Strassenrand liegend. Und doch hat sich der Dachsbestand nach den Jahren der Tollwutbekämpfung gut erholt. Im zweiten Teil des Abends, der eigentlichen Generalversammlung, erläuterte Präsidentin Iris Kyburz anhand des Foto-Jahresberichtes wichtige Stationen des vergangenen Vereinsjahres. Erfreulicherweise darf der Verein weiterhin

Nach den üblichen Sachgeschäften durfte die Versammlung Sandra Heller als Vorstandsmitglied wählen. Die Verdienste um die Natur von Neu-Ehrenmitglied Hanspeter Lüem wurden gewürdigt und diesem als Zeichen des Dankes ein graviertes Jagdmesser überreicht. IK

Der DTV Muhen bei der Generalversammlung

● Muhen Am Freitag, 8. März traf sich

der DTV Muhen zur Generalversammlung in der Kochschule der Schule Muhen. Zahlreiche Mitglieder durften von der Präsidentin Käthi Murer begrüsst werden. Besonders gefreut hat man sich an der grossen Teilnahme der Turnerinnen aus dem Ü35. Pünktlich wurde die GV eröffnet und Traktandum um Traktandum abgearbeitet. Unter dem Traktandum Neuwahlen durfte der Damenturnverein Flurina Kammermann als Aktuarin einstimmig in den Vorstand wählen. Flurina löst das langjährige Vorstandsmitglied Alexandra Müller ab. Der DTV Muhen bedankt sich herzlich für die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Alexandra und wünscht Flurina einen guten Start und viel Freude im Vorstandsamt.

Bild: zVg

Weiter durften diverse Turnerinnen für überragende Leistungen geehrt werden. Die jungen Kantonalmeisterinnen mit ihrer Keulenübung wurden mit wunderschönen, goldenen Keulen-Pokalen geehrt. Auch die fleissigen Einzel- und zuZweit-Paare durften geehrt werden. Der DTV ist stolz auf so ehrgeizige und erfolgreiche Turnerinnen. Das neue Vereinsjahr hält einiges an Events bereit für den DTV Muhen. Als Highlight steht die World Gymnaestrada in Dornbirn an und schon kurz darauf das eidgenössische Turnfest in Aarau, bei welchem der DTV Muhen einen wesentlichen Beitrag an der Eröffnungs- und Schlussfeier leisten darf. Der DTV freut sich auf ein sportliches aber auch herausforderndes Turnerjahr 2019. DTV

SANITÄR PLÄTTLI HEIZUNGEN BADEZIMMERRENOVATIONEN 70141

Neu-Ehrenmitglied Hanspeter Lüem

auf die Mithilfe der Jäger, bei der Neophytenbekämpfung auch auf die des Obst- und Gartenbauvereins und der Männerriege STV zählen. Allein vom Berufkraut wurden gegen 800 kg der Verbrennung zugeführt. Und doch ist all dies erst ein bescheidener Anfang. Dass die Bekämpfung erfolgreich sein kann, zeigt aber die Situation an der Wyna. Nebst Anlässen in der Natur, auch mit Kindern, waren es vor allem politische Anliegen und Interventionen, teilweise mit positivem Ausgang, die den Vereinsvorstand beschäftigten. Nicht locker lassen will der Verein in Sachen Biodiversität und Mikroklima im Siedlungsraum. Diese zu erhalten und zu fördern, ist nicht nur für Tierund Pflanzenwelt enorm wichtig, sondern tut auch dem Menschen gut. Will Gränichen ein Dorf zum Daheimsein bleiben, muss es in diesem Bereich grosse Anstrengungen unternehmen, die sich auch aufs Gemeinde-Budget auswirken. Aber wie könnte Geld besser investiert sein als in Nachhaltigkeit und Lebensqualität?

WYNENMATTENWEG 3 5722 GRÄNICHEN TEL 062 824 84 59 FAX 062 824 51 43 WWW.GERBER-SANIERUNGEN.CH

Wir gehen jedem Problem auf den Grund GERBER@GERBER-SANIERUNGEN.CH


36 Kleinanzeigen

Keller - Estrich - Garagen - Häuser usw.

Haben Sie Probleme mit ihrem Gerät oder brauchen Sie Hilfe bei der Bedienung? Wir kommen zu Ihnen nach Hause. Persönliche Schulungen sind auch möglich. Oder kommen Sie bei uns vorbei…

Maler/Gipser/Umbau

WIR RÄUMEN ALLES VON A bis Z! Haus- und Wohnungsräumungen seit 25 Jahren. ê 062 771 63 48 Werner Hediger

71974

Hauptstrasse 90 5742 Kölliken Tel. 062 724 96 85

ê 076 368 00 84 ê 062 842 46 44

Atelier32, Aarau www.pcimgriff.ch ê 062 823 01 54 Seelenbalsam Kreativ-Kurse Handlettering, Shabby Chic und mehr ... Ich freue mich auf Dich! Infos/Daten: fotoatelier-schmid.ch ê 062 751 50 75

Stellen Conny's Huuswartige sucht dich Im Std.-Einsatz, auch Wiedereinsteiger sind willkommen. Ist Sauberkeit auch deine Stärke, dann schreib mir: connys.huuswartige@ gmx.ch

Möbel Haushalt BROCKI Edelweiss Hauptstrasse 130 5742 Kölliken Öffnungzeiten: Di-Fr, 9-11.45 / 13.3018 Uhr, Sa, 9-16 Uhr - Nehmen gerne entgegen wiederverkaufbare Ware wie Kleider, Kleinmöbel, IKEA-Möbel, Haushaltsartikel, Gläser usw. - Hausräumungen - Entsorgungen (gegen Bezahlung) ê 079 308 10 57, Ragoni 69912

TOP AKTION: Zimmer streichen ab Fr. 250.-, Küche/Bad ab 2 Zimmer GRATIS. Weitere Angebote: Umbauten von A-Z (Bad und Küche). Art. Group ê 076 221 04 61 Bad-Umbau Ihr neues Bad inkl. Abbruch, Maurer, Platten, Apparate. www.heri-sanitaer.ch ê 079 606 94 39 BIS 52% Austausch von Haushaltgeräten Reparatur und Beratung vor Ort. Günstig, schnell & zuverlässig! Gratis-Lieferung Showroom in Aarau Rohr

HILFE, mein PC/Laptop spinnt! De Toni hilft! ê 062 723 04 04 Individuelle PC-Schulung Digitale Fotos verwalten und bearbeiten? Umstieg auf Windows10 oder Office 2016? Einstieg in die PC- oder Mac-Welt?

Art. Group

BV-Elektro GmbH 078 835 30 59 043 536 40 44 bvelektro@gmx.ch Zu verschenken Stehtisch mit 2 Stühlen Stehtisch in Pfeilform mit Korpus, H: 110.5 cm, L: 120 cm, B: hinten 43 cm, breiteste Stelle 82 cm. Korpus H: 89 cm, B: 44.5 cm, T: 40 cm, mit 2 Tablaren. Vielseitig einsetzbar, praktisch. Stühle: Gestell Metall, Sitz und Lehne Holz. Sitzhöhe 75 cm, Höhe mit Lehne 103.5 cm, klappbar. ê 079 668 95 87

Veranstaltungen 1-Mann-Musiker singt und spielt in angenehmer Lautstärke SchlagerStimmung-Oldies. Alles weitere unter www.musik-therry.ch. ê 079 647 47 05

Wanderspass mit Willy in Zernez GR 25. + 26.05.2019 Hotel Spöl 3* für Kenner ein Höhenflug. Fr. 240.- alles inkl. Halbpension, zwei geführte Tagestouren, Postauto, Hinund Rückreise ab Aarau mit SBB etc. Anmeldung: Willy Hunziker, ê 079 286 68 52, 062 844 25 66 Email: wawi.hunziker@ bluewin.ch. Für Singles gut geeignet, da sehr grosszügige Einzelzimmer.

AG & ZH V-Zug, Bosch, Siemens, Electrolux, Miele, Fors etc. Boiler-Entkalkung durch Fachmann mit 25 Jahren Erfahrung. Bis 200 Liter Fr. 180.bis 300 Liter Fr. 200.-. Arbeit und Weg inkl. ê 078 802 02 27 CH-Bauallrounder erledigt für Sie Maurer-/ Gipserarbeiten, Platten legen, Gartenbau, Renovationen usw., Fr. 40.-/Std. ê 079 626 46 54 Günstiger dipl. Kundenmaurer! Malen, Abrieb, Betonarbeiten, Platten legen, Verbundsteine legen, Umbau und Renovation usw., sowie Sanitärarbeiten. ê 076 462 54 05 Umbauen, Renovieren, Sanieren Sämtliche Maurerarbeiten, Ausbruch und Demontage, evtl. Gipser-, Plattenleger-/Malerarbeiten. Gerne verwenden wir naturnahe Materialien (Haga-Produkte). Umgebungsarbeiten, Kleinbagger, Verbundsteine, Gartenplatten. Freundliche Beratung, kompetente saubere Ausführung. Viele Jahre Berufserfahrung, seit 1996 selbständig. Beat Müller, Kundenmaurer, Bottenwil ê 062 721 56 15 moniundbeat@gmail.com

Landanzeiger Kleinanzeigen

Talon ausfüllen und mit dem entsprechenden Geldbetrag an uns einsenden oder vorbeibringen. Diese Inserate erscheinen nur gegen Vorauszahlung. Nach 5 Erscheinungen (ohne Textwechsel) 1 ×gratis! Keine Immobilieninserate!!! Gewünschter Text (Titel unterstreichen):

Fr. 10.–

Fr. 20.–

❒ Zuschlag für Inserate mit Bild und / oder Firmenlogo je Fr. 10.– ❒ Chiffre-Gebühr Fr. 10.– Anzahl Erscheinungen ab nächster Nummer Auftraggeber:

Talon ausfüllen und einsenden an: Der Landanzeiger, Postfach 108, 5036 Oberentfelden

Reinigungen Bea's Reinigungsteam Wir reinigen für Sie gerne pünktlich und zuverlässig mit Abgabegarantie - Wohnungen - Umzugshäuser - wöchentlicher Unterhalt - Firmen und Privat ê 062 726 25 55 od. 079 474 45 71 info@beas-team.ch www.beas-team.ch CH-Reinigungsteam übernimmt Umzugswohnungen mit Abgabegarantie, Fenster, Storen, Büros sowie regelmässige Reinigungen von Betrieben, Treppenhäusern usw. preisgünstig. ê 078 660 79 46 Entfelder Reinigungsservice -Umzugsreinigung inkl. Abgabegarantie -Hauswartungen/ Technikbetreuung - Büroreinigung/ Praxisreinigung ê 076 449 00 17 entfelder.reinigungsservice@gmail.com entfelder-reinigungsservice.ch Haben Sie Ihre Fenster u. Storen schon gereinigt? Wenn nicht, übernehmen wir das gerne für Sie. ê 078 660 79 46 Schöftland-Entfelden. Wegen Umzug hat erfahrene Reinigungskraft, CH, ab April wöchentlich wieder 3-4 Std. Zeit. Jeweils Di.-morgen. Privat oder Geschäft. ê 079 255 16 76

Gesundheit Schönheit Dipl. Fusspflegerin in Moosleerau Klassische Fusspflege, Fussreflexzonenmassage, French-Gel Füsse, Holund Bringservice, Hausbesuche. Irene Bachmann, Am Bach 329 ê 062 726 01 51 Dipl. Fussreflexzonentherapeutin Fussreflexzonentherapie, energetische Massage nach tibetischer Lehre, Kopfschmerz- und Migränetherapie. Termine unter Set in Motion, E. Brunner ê 079 245 25 49 Diplomierte Berufsmasseurin bietet Massagen an für m/w, für Körper, Geist und Seele, Fr. 100.ê 079 627 84 19 Fehlt dir ab und zu eine zärtliche Hand? Lass dich bei einer sinnlichen Tantra-Massage verwöhnen, bitte ab 13.30 Uhr anrufen ê 077 429 07 41 Danke Gruppenberatung Abnehmen ohne Diät ERNÄHRUNGSSTAMMTISCH beim Bahnhof Aarau Dienstag und Donnerstag, 10.00 - ca. 10.45 Uhr, ohne Voranmeldung, Fr. 20.- pro Treffen. Kurslokal: Fahrschule Pellegrino VKU Center Aarau Banhofstrasse 86/6. Stock 5000 Aarau Infos unter: Jeannette Good Dipl. Ernährungsberaterin ê 077 532 96 88 ernährungsberatungaarau.ch Liebeskummer, Trauerbegleitung, hellfühlen, Beruf, Partner, Finanzen, Kartenlegen, JENNIFER 24-Std. für Sie da. Kummertelefon.ch 0901 000 112 Fr. 2.-/min. Michelle Kartenlegen - Hellsehen ê 0901 577 973 Fr. 2.50/Min. D + I www.studiomerlin.ch Thai-Massage für die Gesundheit. Für Männer und Frauen 1 Std. Fr. 50.ê 079 735 18 86 (keine Erotik) Muracherstrasse 9 5722 Gränichen

Neueröffnung Humbel Thai-Massage Laurenzenvorstadt 103 5000 Aarau Dipl. Therapeutin Frau Jiw Humbel Thai-Ölmassage 20% Rabatt, Fr. 60.- statt Fr. 80.-. Termine unter ê 079 828 08 42 Auch ganz günstige Werbung wird gesehen... Falls Sie z.B. im Schönheits- oder Gesundheitsbereich eine Dienstleistung anzubieten haben ... Sehr hohe Treffsicherheit! MEDIUM MONIKA ê 0901 000 208 Fr. 2.80/Min. ab Festnetz Staunen Sie über den Vorher-Nachher-Effekt Gesichtsmassage w/m Dauer: 30 Min., Fr. 40.Weitere Behandlungen: Ernährungstherapie Lymphdrainage Klassische Massage Naturheilpraxis gesund-aktiv@quickline.ch ê 078 950 26 58 Gränichen Thai Massage Gesundheitspraxis mit Aroma 1 Std. = Fr. 80.mit heissem Kerzenwachs und heissen Steinen 1 Std. = Fr. 100.(keine Erotik) Suhrerstrasse 24 5036 Oberentfelden ê 079 958 03 61

Fahrzeuge ATV + Quad Service, Reparaturen + Verkauf. www.quad-service.ch Blueforce GmbH ê 062 776 04 88 Kaufe Autos und Lieferwagen Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch. ê 079 642 77 35 issanasser_26@hot mail.com Kaufe Autos Wir kaufen alle Marken (PW, Bus, Jeep, alle 4x4, Pick-up, Lieferwagen, auch Dieselfahrzeuge und Unfallwagen) zum höchsten Preis. Werden sofort abgeholt und bar bezahlt. Auch für Export, km egal. ê 079 320 09 60 immer erreichbar, auch sonntags Kaufe Autos Busse, Jeeps & LKW. Sofortige gute Barzahlung. ê 079 777 97 79 (auch Sa/So) KAUFE AUTOS Wir kaufen alle Marken (PW, Bus, Jeep, alle 4x4, Pick-up, Lieferwagen, auch Diesel-/Nutzfahrzeuge und Unfallwagen). Die Fahrzeuge werden an Ort und Stelle abgeholt. Tel/Fax 062 721 31 84 oder 079 402 06 36 Immer erreichbar, auch samstags und sonntags Kaufe Autos, Busse, Lieferwagen usw. Gute Barzahlung. Gratis Abholdienst. ê 079 613 79 50 MFK Termin? Bereitstellung: Motor-/ChassisReinigung Kontrollen Einstellungen Vorführung CHF 270.www.fischetti.ch ê 062 842 76 76 MIETEN STATT KAUFEN Auto & Moto 1 Tag Fr. 40.1 Woche Fr. 200.1 Monat Fr. 600.inkl. Versicherung Service + Reparatur Moto/Car Rent 5054 Moosleerau ê 079 323 26 70

Pneu-Montageservice ATV + Quad, Auto, Motorrad auch für selbstgekaufte Pneus. Blueforce GmbH ê 062 776 04 88

NEU in Aarau Ashley, geile sexy Latina, verwöhnt dich ohne Tabus. ê 077 981 03 91 Obere Vorstadt 16 5000 Aarau

SCHWEIZER KAUFT alle Automarken, PW, Bus, Jeep, Pick-up, Lieferwagen ab MFK oder ab Platz, KM egal, auch Export! Faire Preise! Barzahlung! Wird sofort abgeholt, auch Sa/So. ê 079 437 40 08

Pina, Mulatin, 75 kg, mit grossem Naturbusen und Barbiefigur. Attraktiv, aus Puerto Rico. Mache erotische Massagen, franz pur, Zungenküsse, alles von A-Z. In privater Wohnung in Aarau. Männer ab 40 Jahren. Hausbesuche nur im Kt. Aargau. ê 079 502 92 73

Garage Graf AG Zetzwil ê 062 773 22 18 Sommerreifen Goodyear - Dunlop Fulda - Sava ab Fr. 350.- pro Satz, inkl. Montage und auswuchten. Vermietung Nissan Lieferwagen Nutzfläche in cm: L 370, B 176, H 189, ab Fr. 65.ê 062 823 00 66 Zu verkaufen VELOs Damen + Herren, MTB + City-Bike, neu + Occ.; 3 neue Rennvelos, 28", VP Fr. 1390.- nur Fr. 600.-; Kindervelo, 16"-26", neu + Occ., ab Fr. 70.-; Militärvelo m. Böni-Bremse, s. gut, Fr. 350.-; neues E-Bike Wheeler m. Jamaha-Motor + Akku 500 WH, 56 cm, weiss m. rot, KP Fr. 3290.-, VP Fr. 2000.-. ê 062 726 17 77 od. 079 607 66 82

Erotik

Sexy Thai-Frau verwöhnt dich privat in Aarau mit Thai- + Ölmassagen. Erotik von A-Z. Dammweg 11. ê 076 611 87 97 Sinnliche Tantramassagen inkl. Body-to-Body - Bizarre Spiele der Lust/BDSM - Sexualberatung - Intimrasur + Coiffeur Professionell + echt. meandra-bodywork.ch ê 078 841 21 67 info@meandrabodywork.ch

Frühlingsgefühle im Massageparadies in Trimbach Entspannen, relaxen, geniessen. Körpermassagen, Tantra-Massage, Body-toBody von A-Z in angenehmen Ambiente. CH-Masseurin anwesend. Auf Voranmeldung. Senioren willkommen. Mo-Sa 11.00-19.00 Uhr. ê 062 293 07 70 www.massageparadies.ch Das geilste Bauernhaus im Aargau! Nette Hausfrauen (www.studio-seetal.ch). Glory Hole Fr. 50.-. Wir machen auch Hausbesuche, 11.00 - 01.00 Uhr. ê 076 471 57 10 Schafisheim Frühlingsgefühle Herzlich Willkommen bei Deluxe-Massagen Wir verwöhnen Dich mit div. Massagen von A-Z. Mo-Sa, 11.00 bis 19.00 Uhr Hauptstrasse 8, 2. Stock 5012 Wöschnau ê 062 849 69 69 www.deluxe-massagen.ch GILLY (58) verwöhnt Dich mit viel Leidenschaft und Lust, ohne Zeitdruck und Stress, was beide wollen ... ê 076 536 20 78 Hallo, mein Schatz! Ich bin Paola, Transsexuelle, und 1. Mal in der Schweiz und in Aarau! Bin aus Frankreich und Südamerika. Habe einen XL-grossen Busen, 20 cm gut bestückt. Ich liebe es, aktiv zu sein! Viel Sperma! habe lange, schwarze Haare. Mache Dominaspiele mit hohen Stiefel und Lackkleider, Rollenspiele, Küssen, 69, franz pur. Warte auf dich in privater Wohnung! Rufe mich an. ê 076 288 96 54 NEU: obere Vorstadt 16, Aarau. Süsse Latina, blonde Russin, Transsexuelle etc. verwöhnen Sie, ohne Zeitdruck und ohne Tabu etc. Sadomaso etc. 24 Stunden. ê 078 679 86 28 KIRCHDORF 6 mega sexy, tabulose Erotik-Schönheiten! Wöchentlich neue Models, Pornostars, Top Preis! Kirchdorf/AG, Studacherstrasse 7. ê 056 282 00 20 www.studio-sonnen schein.ch

Wir feiern am Montag, 1. April mit Eiertütschen. Steinackerring 22 5042 Hirschthal Telefon 062 721 48 81 www.antikhaushirschthal.ch oder auf Facebook Öffnungszeiten: Montag, 14 bis 17 Uhr Samstag, 10 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung

Kleincar & Exclusiv Cars 22 Pl. 13 Pl.

car Klein 9– usse b t e 62 Pl. i M e s s onbu 38 Pl. Lond to u a t s o 6 Pl. Oldi P i x a t l. on 4–5 P Lond r e m i ldt 8 Pl. div. O o m chli Stret Holziken

www.Londi.ch 062 721 64 69

Vollbusige, erfahrene, sexy Schweizerin! Ganz Privat in Oftringen! 9-20.30 Uhr! ê 079 316 22 44 ...IHR SERVICEPARTNER

Land, Feld, Wald Wir übernehmen

Herzlich Willkommen

2 Jahre ♥ Antikhaus ♥

71999

PC/Laptop/Handy

Handwerker

Mobile Ernährungsberatung - Bequem bei Ihnen zu Hause Auch Gruppenberatung ab 3 Personen. Infos unter: Jeannette Good Dipl. Ernährungsberaterin ê 077 532 96 88 ernährungsberatungaarau.ch

71661

Bildung

GRATIS-OFFERTE HAUSRÄUMUNGEN VON A-Z

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

- Holzereien in Wald und Garten - Wurzelstöcke ausfräsen Forstunternehmen R. Richner ê 079 648 40 02

Blumen Gartenbau Gartenpflege: Rasenmähen, Rasenpflege, Jäten. Sträucher schneiden. Region Schöftland und Umgebung ê 078 758 65 24 www.pam64.ch ê 076 337 26 26 Gartenpflege, Std. Fr. 60.Malerarbeiten, Std. Fr. 80.Gebäudereinigung, Std. Fr. 50.-

Bekanntschaften Hübsche thailändische Frau aus Phuket, 40+, gut Englisch sprechend, im Hotelfach tätig, sucht seriösen und generösen CHMann für ernsthafte Beziehung. Infos via Schwager unter ê 079 422 99 33 Ich, w, 44 Jahre, schlank, 1.55 m suche spontanen, ehrlichen, kommunikativen, sportlichen Mann zwischen 35 - 45 Jahre für eine ehrliche Beziehung! Meine Hobbies: Tanzen, Kochen, Kino uvm. Freue mich auf deine Zuschrift mit Foto an: Chiffre å Z001/1448, ZT Medien AG, Der Landanzeiger, Postfach 108, 5036 Oberentfelden Partnerschaft, Freizeit, Abenteuer? Lerne aufgestellte Leute aus Deiner Region kennen. Wir verbinden Dich unter 044 200 02 28 zum Normaltarif und ohne Vermittlungsgebühren

Diverses Bereitet Ihnen die Steuererklärung Kopfschmerzen? Ich helfe Ihnen gerne und günstig beim Ausfüllen. Melden Sie sich bitte per Mail: hilfe-steuern@bluewin.ch oder per SMS auf ê 079 787 28 10

Installations-Arbeiten an: TV, Internet, Telefon, DAB+ Einstellungen an: TV, Musik und Video Köllikerstrasse 3 5036 Oberentfelden Tel. 062 724 12 00 71024

Es ist wieder Zeit ... Steuererklärungen und Buchhaltungen sind zu erledigen... Ich übernehme dies gerne für Sie. Kompetent, zuverlässig, vertraulich, langjährige Erfahrung, zu einem fairen Preis, auch bei Ihnen zu Hause. Sandra Rückel OFFICE FULLSERVICE Hauptstrasse 26, 5035 Unterentfelden ê 062 723 03 22 sandra.rueckel@ bluemail.ch Für Korbwaren und Spezialgeflechte www.geflochtenes.ch ê 062 823 08 57 Steuererklärung 2018 Benötigen Sie professionelle Unterstützung für Ihre Steuererklärung oder haben Fragen zu Grundstückgewinnsteuer, Verkauf von Immobilien. ê 079 473 72 10 Top Transport erledigt Hausräumungen, Entsorgung und Umzug, Transporte jeder Art, 24 Std. ê 079 721 47 47 Ich führe für Sie Revisionen an Gross- und Armbanduhren aus! Dann melden Sie sich bei mir. ê 079 323 52 11 Uhrenatelier Peter Kern Oberholzstrasse 17 5000 Aarau Uhrensammler aus der Schweiz kauft Armbanduhren / Markenuhren wie z.B. Heuer, Omega, Rolex, IWC usw. Taschenuhren und Schmuck, auch alt. ê 079 678 05 19

Freizeit Country Line Dance Anfängerkurs montags 13.30 bis 14.30 Uhr, Staffelbach (alte Mühle) ab 6.5.2019. Anmeldung ê 079 400 38 44


n e n o i t a l u t a r G Herzliche Gratulation

85 Jahre Theo Baumann

85 85 (27. März 1934)

Möge dich die Gesundheit weiter begleiten und dir noch viele Geburtstage bereiten. Zum 85. Wiegenfeste wünschen wir dir nur das Beste. Wir freuen uns auf Sonntag, um mit Dir zu Feiern.

Werner Hunziker am 1. April Giovanni Nocera am 1. Mai

Deine Kinder mit Familien

72277

Herzliche Glückwünsche zum 30-JahreArbeitsjubiläum Fischer Kies + Beton AG – Staffelbach

72390

50 Jahre Manuel

72259

Ganz herzlich gratulieren Dir Julia, Josi, Patrizia und Silvia

Herzliche Gratulation – Ihre✃ Gratulation mit 50% Rabatt!

Wir gratulieren

Mit diesem Talon können Private ganz einfach eine Gratulationsanzeige aufgeben.

Tamara Stadelmann zur Berufsprüfung Chefköchin mit eidg. Fachausweis 27. Februar 2019 Das Bären - Team

Text Gratulationsanzeige:

Foto/Illustration: per E-Mail geschickt

liegt bei

Erscheinungstermin: Donnerstag, Absender/Rechnungsadresse: 72410

Vorname/Name: Strasse: PLZ/Ort: Telefon: Senden Sie den Talon und das Bild rechtzeitig per E-Mail oder Post an: (Inseratenschluss jeweils Dienstag, 12.00 Uhr!) ZT Medien AG, Der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden oder inserate@landanzeiger.ch Für die Retournierung Ihres Fotos legen Sie bitte ein adressiertes und frankiertes Couvert bei.


38 Veranstaltungen

Von der Steinzeit ins Internet Referat von Prof. Dr. Lutz Jäncke

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

72351

Freitag, 29.03.2019 ab 16.00 Uhr

talk

Wir freuen uns auf Ihrem Besuch Freiitag von 16.0 00 – 20.00 Uhr Samstag von 10.00 – 14.30 Uhr

@ask!

Dienstag, 2. April 2019, 18.30 Uhr

Info-Zentrum ask!, Herzogstrasse 1, Aarau Eintritt frei, beratungsdienste.ch/talk

72385

Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf

72276

Voranzeige

72291

EIGER, MÖNCH UND SUHRERCHOPF 6. April, 20 Uhr Bärenmatte Suhr

ISLAND

Jassabend 2019

Freitag, 5. April 2019 in der Turnhalle Walde Ab 18.00 Uhr Standblattausgabe ab 18.15 Uhr Nachtessen, ca. 19.30 Uhr Jassbeginn Einsatz Fr. 28.– inkl. Essen Wir laden alle ab 16 Jahren, die Spass am Jassen haben, zu einem gemütlichen Abend ein. Jeder gewinnt einen Preis!

Ab 14.00 bis 16.30 Uhr gibt es bei uns Führungen durch unsere hellen, gemütlichen Wohnungen an bester Lage in Aarau.

Anmeldung erwünscht bis 3. April 2019 unter: Tel. 062 842 68 13 oder per mail: wf.franceschini@bluewin.ch Tel. 062 726 01 35 oder schriftlich: Marianne Di Donato, Hirschweid 591, 5046 Walde

Wirtschaft ab 18 Uhr

Frauenturnverein Schmiedrued-Walde

Vorverkauf bei Jost AG, Suhr Telefon 062 842 47 65 www.mgsuhr.ch

LIVE-REPORTAGE VON DIRK BLEYER 72069

Spielcenter www.luckyplay.ch

Big21, Golden Bell. Fruits2Mix Super Club. Big Fish Wohlen/Rohr 70540

Buchs/AG Do 11.4. Gemeindesaal 19.30 Uhr Solothurn Fr 12.4. Landhaussaal 19.30 Uhr Nottwil So 14.4. Parapl. Zentrum 16 Uhr Infos und Vorverkauf: www.explora.ch

Herzlich willkommen am Samstag, 6. April 2019

Sorgentelefon für Kinder

72376

36. Grosse Oltner Modell­ eisenbahn­, Modellauto­ und Spielzeugbörse

Grat

is

0800 55 42 0 weiss Rat und hilft

SMS-Beratung 079 257 60 89 www.sorgentelefon.ch Sorgentelefon 3426 Aefligen PC 34- 4900-5

Topevents

wöchentlich im Landanzeiger

Chiffre-Inserate Bei Chiffre-Inseraten ist folgendes zu beachten:

TESTWEEKEND

Sonntag, 31. März 2019 im Stadttheater und Konzertsaal Olten

5.-7. APRIL

Dauer: 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

-

72382

vis-à-vis Bahnhof (2 Gehminuten, über die Aarebrücke laufen); genügend Parkplätze rund ums Stadttheater

1. Die Druckerei gibt keine Auskunft über den Auftraggeber. 2. Die Inserenten melden sich schriftlich auf diese Inserate. Diese Briefe, die die Chiffre-Nr. enthalten müssen, werden dem ChiffreInserenten ungeöffnet weitergeleitet. 3. Solche Schreiben von Inserenten sollten von den ChiffreInserenten in jedem Fall beantwortet werden. 4. Für ein Chiffre-Inserat wird ein Unkostenbeitrag von 10 Franken erhoben.

71691

www.powerone1.ch

.CH

AARAU ROHR +41 62 823 94 74

72292

Ostermarkt

im Alterszentrum Schöftland

Samstag, 30. März 2019 14 Uhr bis 17 Uhr aus unseren Werkstätten Hasechrömli & Ostergeschenke

Tortenbuffet in der Cafeteria

71838

72383

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Oftringen

Aarau

Grünes Daumenkino

AMAR QUARTETT – berühmtes Streichquartett spielt Beethoven und Kreisler

Freitag/Samstag, 29./30. März, OBI Bau- und Heimwerkmarkt

Freitag, 29. März, Pauluskirche Aarau

Dabei zuzusehen, wie der Garten durch die Arbeit der eigenen Hände Form annimmt, ist wunderschön. Langjährige und junge Gartenfreunde beginnen jetzt schon damit, ihren Aussenbereich für den Sommer vorzubereiten. Gummistiefel und Handschuhe gehören jetzt wieder zu den liebsten Freizeitaccessoires: die Gartenarbeit ruft und die Gestaltungsideen der grossen und kleinen Hobbygärtner spriessen der Sonne entgegen. Welche Pläne sollen in diesem Jahr realisiert werden? Die Profis der OBI Bau- und Heimwerkermärkte freuen sich darauf, bei der Umsetzung der vielseitigen Ideen behilflich sein zu können.

Sie kennen sich bestens aus mit allen Aspekten der Gartengestaltung – vom Verbundstein bis zum gesicherten Gartentor und von der Seerose bis zum perfekten Rasen.

Expertenrat und Rabatt Bei OBI ist

guter Rat nicht teuer, sondern inbegriffen. Wer seinen Aussenbereich verändern und Bau-, Verlege- oder Pflanzarbeiten selber vornehmen will, wird bei OBI für jeden Schritt gut beraten und mit den richtigen Materialien, Werkzeug und Hilfsmitteln versorgt.

Wann: Freitag, 9.00 bis 20.00 Uhr Samstag, 8.00 bis 18.00 Uhr Wo: OBI Baumarkt, Ackerweg 2, 4665 Oftringen

Das Europa weit bekannte und seit über 20 Jahren bestehende Amar Streichquartett spielt zwei wundervolle und besondere Kompositionen von Beethoven und Kreisler. Kreislers einziges Streichquartett ist das anspruchsvollste Werk eines Komponisten, der hauptsächlich für seine wienerischen Schmonzetten bekannt ist. Es wurde kurz nach dem Ende des Ersten Weltkrieges geschrieben – Kreisler

diente in der österreichischen Armee und wurde an der Ostfront verwundet – und stellte eine Elegie für eine verschwundene Welt dar. Nach der Einleitung, die «mit ritterlichem Pathos» und «ungestüm» vorzutragen ist, folgt ein Hauptteil von wiegendem, tröstendem Gestus; die anderen Sätze sind eindrucksvolle Charakterstücke. Dazu erklingt Beethovens Streichquartett op. 18 Nr. 2 in G-Dur. Das wegen

36. Grosse Oltner Modelleisenbahn-, Modellauto- und Spielzeugbörse Sonntag, 31. März, Stadttheater und Konzertsaal

Persien – live mit Reiner Harscher Sonntag, 31. März, Cinema 8

ditionen. Zuvorkommende Menschen und herzliche Gastfreundschaft und ein Kaleidoskop an orientalischer Architektur, Landschaften und kulturellen Elementen machen das Reisen in dem Land so spannend – und es ist ein sicheres Reiseland. Die live moderierte Multivision führt unter anderem entlang der Route von Shiraz nach Yazd, Isfahan, Kashan und Tehran. Reiner Harscher reist mit seinen Zuschauern in die einst prächtigste Metropole der Perser. Zwischen den monumentalen Ruinen des alten Persepolis ist die alte Pracht und der Zauber des antiken Perserreiches zu spüren. Unweit

Wann: 19.00 Uhr, Abendkasse ab 18.15 Uhr Wo: Pauluskirche, Effingerweg 2, 5000 Aarau Eintritt: Fr. 10.– plus Kollekte. Kein Vorverkauf

Olten

Schöftland

Der Fotograf, Filmer und Weltreisende versetzt seine Zuschauer in eine Welt, wo man den Atem vor Faszination anhält, den Alltag einfach vergisst und die Kulisse perfekt ist. Unterwegs ist er zu den entlegensten und schönsten Plätzen der Erde, hin zu alten Kulturen und Traditionen und hinein in atemberaubende Landschaften. Schon über viele Jahre hinweg erlebt Reiner Harscher das «alte» Persien mit seinen Kameras: Faszinierend, unbekannt, farbig und einladend. Der Iran befindet sich im Aufbruch, und mehr denn je offenbaren sich alle Facetten zwischen der Moderne und uralten Tra-

seines galanten, an aristokratische Tanzbälle erinnernden Stils auch als Komplimentquartett bekannte Stück entstand im Jahr 1799 und wurde ein Jahr später von Beethoven selber überarbeitet. Seit Paul Hindemiths 100. Geburtstag 1995 hat das Ensemble die Ehre, den Namen AMAR QUARTETT zu tragen. Hindemith gründete 1922 als Bratschist unter diesem Namen ein Quartett, benannt nach dessen erstem Geiger Licco Amar. Das AMAR QUARTETT hat sich mit aussergewöhnlichen Eigenveranstaltungen wie dem Kammermusikfestival «Hommage an Hindemith» oder mit der Reihe «TONWORT» einen Namen gemacht. Im Sommer 2018 hat es sein Wissen in Slowenien am internationalen Meisterkurs Ars Haliaeti weitergegeben und ist 2018 für eine Tournee erstmals nach China gereist.

Rund 60 Aussteller zeigen auf über 120 Tischen ein breites Sortiment an neuwertigen und teilweise raren Spielsachen. Geniessen Sie an diesem Sonntag die Faszination der Miniaturmodelle von Eisenbahnen, Autos und Flugzeugen. Über 50’000 Objekte aus dem Reich der Modellwelt sind hier vertreten. Ins-

besondere Eisenbahnen in allen gängigen Spurgrössen von Z über N, WESA, H0 m, H0, 0, 1 bis Gartenbahnspur IIm (LGB), luxuriöse Messingmodelle und alte Blecheisenbahnen. Einige Tische sind dem Modellauto-, Lastwagen- und Flugzeug-Liebhaber gewidmet. So kann jeder aus verschiedensten

hatte man die grossen Perserkönige in monumentalen Gräbern bestattet. Im Herzen Isfahans entdeckt er noch ein Stück wie aus einem Märchen aus «Tausendundeiner Nacht». Er bummelte durch die Geschäftigkeit des Bazars, der als einer schönsten des Orients gilt. Abends liess er Kamera undAuge schweifen über Moscheen, die zu den schönsten Werken orientalischer Architektur zählen. Eine weitere Facette der iranischen Vielfalt erlebte er im Nord-Westen des Iran, dort zieren wie Kleinode uralte armenische Klöster die wilde Landschaft im Grenzgebiet von Azerbaidjschan. Über der Stadt Yazd thronen die Türme des Schweigens, einst Totenstätten der Zoroastrier, die hier noch ihren Feuerkult zelebrieren. In dem Wüstenstädtchen Naein filmte er die alten Tuchweber in ihren dunklen Lehmkellern und in Kashan erlebte er die Pracht der Wohnpaläste reicher Kaufleute und genoss die orientalische Ursprünglichkeit auf dem Bazar. Im Gegensatz zu all dem steht die immer moderner werdende

Hauptstadt: Tehran. Erst recht im Norden der Stadt genoss Reiner Harscher den Komfort moderner Cafés und Restaurants, wurde in Boutiquen und Einkaufzentren geführt. Persien hat viele Gesichter. Fernab allen Trubels ziehen Nomaden mit Ziegenherden durch das gewaltige Zagros-Gebirge. Eine Zeit lang lebte der Fotograf bei ihnen im Sommerlager und lernte eine fremde Welt kennen, deren Gesetz die Natur ist. Am Rande der heissen Wüste Luth, weit ab in entlegenen Provinzen existieren winzige Siedlungen, in denen die Zeit stehen geblieben ist und die bislang kaum ein Fremder betreten hat. Auch zeigt die spannend und modern produzierte Live-Multivision die grossartigen Landschaften Vorderasiens: Die goldene Wüste, den schneebedeckten Vulkan Damavand, grüne Oasen und das karge Zagros-Gebirge. In den Dörfern am Persischen Golf verbergen Frauen ihre Gesichter der Tradition gehorchend hinter farbigen Masken. Völkervielfalt prägt das Land: Perser, Tadschikische

Massstäben sein Wunschmodell aussuchen. Wer technische Bücher sucht oder Freude an Prospekten, alten Fotos oder Ansichtskarten hat, kann hier seine Sammlung ebenfalls erweitern. An dieser Veranstaltung schlägt Ihnen bestimmt das Herz mehrmals etwas höher. Auch jüngere Kinder mit ihren Eltern (Grosseltern oder sonstigen Begleitern) sind bei uns herzlich willkommen. Preiswerte Spielsachen (Holzspielzeug, Kinderbücher und anderes mehr) sind für die Jüngsten vorhanden. Für die hungrigen Besucher sorgt die bewährte Mannschaft des StadttheaterBuffets. Die Veranstalter freuen sich auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spass. Wann: 10.00 bis 16.00 Uhr Wo: Stadttheater und Konzertsaal, 4600 Olten Eintritt: Fr. 5.–, bis 16 Jahre gratis Reitervölker, Kurden, Baluchen, Araber und andere. Auf sensible Art näherte sich Reiner Harscher mit seiner Kamera den Gesichtern dieses sagenumwobenen Landes. Wo immer ihn die Reise auch hinführte, traf er auf Gastfreundschaft und überraschende Kleinode der orientalischen Welt. Seine von ihm live moderierte Multivision vermittelt ein Bild vom Iran, das in dieser Form noch nicht auf einer Leinwand zu sehen war. Vor dieser faszinierenden Multivisionsshow können Sie ein reichhaltiges Brunch-Buffet à discretion geniessen inklusive Kaffee und Tee soviel Sie mögen. Lassen Sie sich vom aufgestellten, zuvorkommenden Cinema 8-Team verwöhnen. Wann: 11.00 Uhr, Brunch ab 9.30 Uhr (Reservation erforderlich) Wo: Cineman 8, 5040 Schöftland Eintritt: Fr. 25.– (Brunch Fr. 29.–) Reservation: Telefon 062 888 14 88 oder www.cinema8.ch


Filmtipp Dumbo

Do 28.03. Fr 29.03. Sa 30.03. So 31.03. Mo 01.04. Di 02.04. Mi 03.04. 18:00 20:00

D D

17:30 20:00

D D

14:30 17:15 20:00

D D D

14:30 17:15 20:00

D D D

18:00 20:00

D D

18:00 20:15

D D

14:30 17:15 20:00

D D D

Oftringen youcinema

17:30 20:20

D D

17:30 20:20

D D

14:50 17:30 20:20

D D D

12:10 14:50 17:30 20:20

D D D D

17:30 20:20

D D

17:30 20:20

D D

14:50 17:30 20:20

D D D

Schöftland Cinema 8

17:15 17:15 20:00

D D D

17:00 17:15 20:00

D D D

13:30/17:15D

17:15 17:15 20:15

D D D

17:15 17:15 20:15

D D D

14:00 14:15 17:00 17:15

D D D D

Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

PREMIERE DER WOCHE

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Fantasy (USA 2019), ab 6 Jahren Regie: Tim Burton Schauspieler: Eva Green, Michael Keaton, Colin Farrell

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Captain Marvel

D D D

11:30/13:45D

14:30 17:15 20:00

D D D

Do 28.03. Fr 29.03. Sa 30.03. So 31.03. Mo 01.04. Di 02.04. Mi 03.04. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

17:30 22:45

D D

22:45

D

17:30

D

Aarau Schloss

20:30

D

20:30

D

17:30 20:30

D D

17:30 20:30

D D

20:30

D

20:30

D

20:30

D

Oftringen youcinema

17:10 20:00

D D

17:10 20:00 22:50

D D D

D D D

17:10 20:00

D D

17:10 20:00

D D

14:30 17:10 20:00

D D D

20:15

D

19:55

D

D D D D D D D

14:30 17:10 20:00

Schöftland Cinema 8

14:30 17:10 20:00 22:50 16:30 19:45 23:00

17:00 20:15

D D

20:15

D

20:15

D

20:00

D

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Action (USA 2018), ab 12 Jahren Regie: Anna Boden, Ryan Fleck Schauspieler: Brie Larson, Ben Mendelsohn, Lee Pace

13:45 17:00 19:30

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Wir

Dumbo

Do 28.03. Fr 29.03. Sa 30.03. So 31.03. Mo 01.04. Di 02.04. Mi 03.04. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

D

22:45

Aarau Schloss

20:00

D

20:00

D

Oftringen youcinema

17:40 20:10

D D

17:40 20:10 22:50

D D D

17:40 20:10 22:50

Schöftland Cinema 8

20:15

D

20:15 23:00

D D

20:15 23:15

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Thriller (USA 2019), ab 16 Jahren Regie: Jordan Peele Schauspieler: Lupita Nyong'o, Winston Duke, Evan Alex

22:45

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

D

20:00

D

20:00

D

20:00

D

20:00

D

D D D

17:40 20:10

D D

17:40 20:10

D D

17:40 20:10

D D

17:40 20:10

D D

D D

17:00 20:15

D D

20:15

D

20:15

D

D

20:00

D

17:15 20:00

D D

17:30 20:30

D D

20:30

D

20:30

D

20:30

D

Oftringen youcinema

17:20 20:00

D D

17:20 20:30

D D

17:20

D

20:00

D

17:20 20:00

D D

17:20 20:00

D D

17:20

D

Schöftland Cinema 8

20:15

D

20:00 23:00

D D

22:20

D

20:15

D

20:15

D

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

....é Fett markierte Spielzeiten werden in 3D gezeigt.

DEMNÄCHST IM KINO

Do 28.03. Fr 29.03. Sa 30.03. So 31.03. Mo 01.04. Di 02.04. Mi 03.04. 20:30

Aarau Center Ideal

In der Manege machte dem Zirkusstar Holt Farrier keiner so schnell etwas vor – doch dann kam der Krieg und plötzlich war nichts mehr, wie es einmal war. Nach seiner Heimkehr findet er dennoch zurück zu seinen Wurzeln, als ihn der Zirkusdirektor Max Medici einstellt, um sich um einen kleinen Elefanten zu kümmern, der aufgrund seiner grossen Ohren zur Zielscheibe fieser Witzeleien wird. Als Holts Kinder herausfinden, dass ihr dickhäutiger Freund fliegen kann, wendet sich das Blatt: Der Unternehmer V.A. Vandevere wird auf den aussergewöhnlichen Vierbeiner aufmerksam und holt ihn prompt an Bord seines erfolgreichen Vergnügungsparks Dreamland, wo Dumbo an der Seite von Akrobatin Colette Marchant schnell zur grossen Nummer wird.

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Dokumentation (D 2019), ab 6 Jahren Regie: Cordula Kablitz-Post, Paul Dugdale

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Captive State

Do 28.03. Fr 29.03. Sa 30.03. So 31.03. Mo 01.04. Di 02.04. Mi 03.04. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

20:30

D

17:30

D

20:15

D

20:30

D

18:00

D

18:00

D

20:30

D

Free Solo

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Oftringen youcinema

20:20

D

20:00 23:00

D D

20:00 23:00

D D

17:30

D

20:30

D

20:30

D

17:30 20:00

D D

Schöftland Cinema 8

20:15

D

20:15 23:05

D D

19:45 23:15

D D

20:15

D

20:15

D

20:15

D

20:15

D

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Thriller (USA 2018), ab 12 Jahren Regie: Rupert Wyatt Schauspieler: Vera Farmiga, John Goodman

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Ein intimes und unerschrockenes Portrait über den FreeSolo-Kletterer Alex Honnold, das ihn bei den Vorbereitungen für seinen Lebenstraum zeigt: Die bekannteste Felswand der Welt zu erklimmen – den 975 Meter hohen El Capitan im Yosemite Nationalpark.

© 2019

Jede Woche in dieser Zeitung und noch viel mehr Angebote online: landanzeiger-shopping.ch Produktewerbung (Print + Internet) zum Superpreis: Telefon 062 737 90 00 70608


Veranstaltungstipps 41

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Donnerstag 28. März

Frühlingsfest bei Livique und Lumimart bis 1. April

Feiern Sie mit und entdecken Sie Frühlingsneuheiten und profitieren Sie von 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment. Für nur Fr. 5.– gibt es eine Bratwurst mit Brot und Getränk. Am Nachmittag jeweils eine Hüpfburg für die Kleinen. Zeit: Öffnungszeiten Adresse: Livique Oberentfelden, Köllikerstrasse 80, 5036 Oberentfelden

Saison-Eröffnung

Saisoneröffnung Schloss Wildegg

Die neuen, farbenfrohen Stoffe sind da. 5 bis 20% Würfel-Rabatt (auf Lagerware und Nähzutaten) bis Samstag, 30. März Zeit: Öffnungszeiten Adresse: Stoffzentrale, 5000 Aarau

Eine neue Attraktion zum Thema Jagd & Wild bereichert Schloss und Garten. Die Ausstellung liefert vielfältige Antworten auf das grosse Thema Jagd, Wild und Wald mit vielen Dingen zum Staunen, Anfassen und Beschnuppern. Zeit: 18.30 Uhr Vorverkauf: Anmeldung wird empfohlen an reservationen@wildegg@ag.ch Adresse: Schloss Wildegg, 5103 Wildegg www.museumaargau.ch

in der Stoffzentrale

Mausefallen im Tresor Kriminalkomödie

Shabbyhome und Glanz-Werk

Aargauer Messe Aarau Sehen. Erleben. Geniessen. Seit über 40 Jahren gehört die AMA zum gesellschaftlichen Leben im Kanton Aargau. Die Messe ist jedes Jahr im Frühling der Treffpunkt einer ganzen Region. Ein kleiner Vorgeschmack auf das vielfältige Programm des «Jazzaar Festival» um 21.00 Uhr. Zeit: 14.00 – 21.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 10.–, AHV/IV, Studenten/Lernende, Jugendliche 11 – 15 Jahre Fr. 5.– Adresse: Im Schachen, 5000 Aarau

Gogo, Zimmi, Rolfi und Bad Elvis

Grande Finale in der Leuebar

In der Leuebar ist Ende März leider Schluss. Gisela orientiert sich nach 16 Jahren Leuebar neu. Nach Sieben Saisons und über fünfzig Konzerten geht das letzte über die Bühne. Zeit: 20.30 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei – Kollekte Adresse: Leuebar, 5745 Safenwil

Bewegt in den Frühling Gemeindenachmittag 60+

Lasst euch inspirieren von handgemachten Produkten, Floristik sowie Oster- und Frühlingsdekorationen. Zeit: 9.00 – 11.00 und 14.00 – 18.00 Uhr Adresse: Kirchgasse 2, 5742 Kölliken www.glanz-werk.ch oder shabbyhome.ch

Sörsdi-Bar

ENCONTROS – Begegnungen

Zeit: ab 20.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Kulturverein Böröm, 5036 Oberentfelden www.boeroem.ch

Unterstützt von der Corazon Latino Band aus Aarau laden wir alle Musikliebhaber herzlichst ein, gemeinsam mit uns tolle Musik aus Südamerika zu geniessen. Zeit: 20.00 Uhr, Türöffnung 18.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.–, bis 16 Jahre Fr. 10.– Adresse: Lenzchile, 5742 Reinach www.kirchenchorsafenwil@jimdofree.com

im Böröm

11. Aarauer Demokratietage

150 Jahre direkte Demokratie im Kanton Aargau Referat und Podiumsdiskussion mit Iganzio Cassis, Elisabeth Schneider-Schneiter, Barbara Steinemann, Dr. Urs Hofmann, Dr. Hanspeter Hilfiker und Prof. Dr. Andreas Glarner Zeit: 18.00 – 20.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Kultur und Kongresshaus, 5000 Aarau www.demokratietage-zda.ch

Freitag 29. März

AMA

Aargauer Messe Aarau Sehen. Erleben. Geniessen. Seit über 40 Jahren gehört die AMA zum gesellschaftlichen Leben im Kanton Aargau. Die Messe ist jedes Jahr im Frühling der Treffpunkt einer ganzen Region. ETF-Showabend mit dem ETF-Orchestra und der Show-Gruppe by Gränichen STV um 19.00 und 21.00 Uhr. Zeit: 14.00 – 21.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 10.–, AHV/IV, Studenten/Lernende, Jugendliche 11 – 15 Jahre Fr. 5.– Adresse: Im Schachen, 5000 Aarau R&B und Hits

wirkLicht – Fotoausstellung Vernissage

Die TeilnehmerInnen des Fotografie Atelier Expert der Klubschule Migros Aarau präsentieren Ihre Werke. Die Ausstellung zeigt spannende Interpretationen, die genau so vielfältig sind wie die Menschen hinter der Kamera. Zeit: 18.30 Uhr Adresse: Stadtbibliothek, 5000 Aarau

im Atelier Bijou

mit Kaffee und Kuchen Atelier Bijou, der Laden für persönliche, Individuelle Geschenke und Schmuck von Kunstschaffenden aus der Schweiz.

Freuen Sie sich, wir feiern!

Die Theaterfans Walterswil freuen sich auf Ihren Besuch bis am Sonntag, 31. März Zeit: 20.00 Uhr, So 14.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 16.–, Kinder bis 12 Jahre Fr. 5.– Vorverkauf: www.theaterfans.ch Adresse: Mehrzweckhalle, 5746 Walterswil

It’s Friday

Musik und Tanz zum Zuschauen, Geniessen und Mitmachen. Mit einem bunten Strauss von Tänzen aus Nah und Fern unterhält die Seniorentanzgruppe Aarau der Pro Senectute. Zeit: 14.30 Uhr Adresse: Ref. Kirchgemeindehaus, Hinterhagweg 1, 5722 Gränichen

Frühlingsausstellung

Atelier Bijou, Bahnhofstrasse16, 5722 Gränichen www.atelierbijou.ch

Buchlesung

AMA

Samstag, 30. März 2019, 9.30 bis 16.00 Uhr

Frühlings-Erwachen

Entscheidung in Florida

Chris Regez stellt seinen neuen Roman vor. Die Lesung wird musikalisch von dem Autor und seiner Gesangspartnerin Martina Meier begleitet. Zeit: 19.00 Uhr, Türöffnung 18.30 Uhr Ticketpreis: Kostenlos Adresse: Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg, 5036 Oberentfelden www.begegnungsbank.ch

72040

mit Vernissage

Kirchenchor Safenwil und Wynentaler Chor Allegro

AMAR QUARTETT

Sonaare – Konzerte für Entdecker Das Europa weit bekannte und seit über 20 Jahren bestehende Streichquartett spielt zwei wundervolle und besondere Kompositionen von Beethoven und Kreisler. Zeit: 19.00 Uhr, Abendkasse ab 18.15 Uhr Ticketpreis: Fr. 10.– plus Kollekte Adresse: Pauluskirche Aarau, Effingerweg 2, 5000 Aarau

Modeapéro

bei Modehaus Kappeler GmbH Lassen Sie sich bis Samstag, 30. März bei einem Glas Prosecco in die neue Frühlingskollektionen entführen. Zeit: Öffnungszeiten Adresse: Dorfstrasse 15, 5040 Schöftland

Frühlingsausstellung bei cpo Motorgeräte

bis Sonntag, 31. März Zeit: Öffnungszeiten Adresse: cpo Motorgeräte, Hurdacker 5, 4655 Stüsslingen www.cpoersatzteile.ch

25

72348

Jahre Goldschmiede Martin Kurt Wir laden ein zu schönem Schmuck, Apéro und guten Gesprächen

Do 4. Apr. 16 – 20 Uhr / Fr 5. Apr. 14 – 20 Uhr Sa 6. Apr. 9 – 16 Uhr / So 7. Apr. 10 – 13 Uhr GOLDSCHMIEDE MARTIN KURT

DORFSTRASSE 7 / 5040 SCHÖFTLAND / WWW.MARTIN-KURT.CH

China Restaurant Tsing Tao im 7. Stock, mit der herrlichen Aussicht!

Mittagsbuffet à discrétion

Jeden Montag, Dienstag, Freitag und Samstag (zusätzlich zu unserem Mittagsmenü und À-la-carte-Service) Hauptstrasse 31 5032 Aarau Rohr Telefon 062 822 22 51

Abendbuffet à discrétion

Jeden Montag und Dienstag (zusätzlich zu unserem À-la-carte-Service)

Unser Geschenktipp! Ein Gutschein vom Tsing Tao Weitere Informationen unter: www.tsing-tao.ch

70284

Professor Wouassa Kultur in Gränichen

Mit würzigen, ungezügelten Beats und ihrem warmen Sound zwischen Vintage Afro-Funk und Tropical Flavour, lassen Fela Kuti in einer frechen, entspannten Weise wieder aufleben und verführen uns zum Tanzen und Geniessen. Zeit: 20.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.–/Fr. 10.– Vorverkauf: Blumengeschäft Blatt und Blüte Adresse: Aula, 5722 Gränichen

11. Aarauer Demokratietage

150 Jahre direkte Demokratie im Kanton Aargau mit DJ Gizmo und DJ Giray Zeit: ab 21.00 Uhr Adresse: Utopia, Frey-Herosé-Strasse 20, 5000 Aarau www.utopia-club.ch

Topevents wöchentlich im Landanzeiger

Wissenschaftliche Tagung mit 3 Panelen. Vollständiges Programm unter: www.demokratietage-zda.ch. Zeit: 9.00 – 17.30 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Vorverkauf: Anmeldung erforderlich unter www.demokratietage.zda.ch Adresse: Kultur und Kongresshaus, 5000 Aarau

Any Given Day – Silent Circus – Final Story Gute Konzerte im Kiff Zeit: 20.00 Uhr Adresse: KIFF, 5000 Aarau

72158

72099


P P I T O R T GAS Region r re se n u rn e b e g st a G n e id Herzlich willkommen be ete!

En gu

Röschti-Farm «Bözenegg»

70584

71318

Hauptstrasse 29 5742 Kölliken Tel. 062 723 19 15 www.sonne-kölliken.ch

urchig – originell – rustikal

jeden allen Varianten für Röschtigerichte in et. dg jedes Bu Geschmack und für

geniessen · erleben · zusammen sein

♥lich willkommen

I WIR

Urchiger Buure-Brunch immer am letzten Sonntag im Monat von 9.30 bis 12.30 Uhr

bei Burger, Steaks und mehr

71305

• Währschaftes Essen • Guter Mittagstisch

Täglich off ffen f ab 8.30 Uhr Bözenegg 1 | 5107 Schinznach-Dorf Telefon 056 443 11 66 | www.roestifarm.ch

Gery Maurer und Team freuen sich auf Ihren Besuch

de Plausch ha

April 2019 Im April gibt es immer noch bei uns Cordon bleu saftig, schmatzige verschiedene Fleisch und verschiedene Füllungen mit Beilagen (Abend) Ferien 8. bis 22. April 2019 Ab 1. Mai gibt es wieder eine Spargelkarte im Bahnhöfli (Gilli Spargel aus der Region für die Region) Bahnhöfli-Team, Triengen Telefon 041 933 12 41

70310

70582

Im Schwimmbad Entfelden Tel. 062 723 43 53 /www.badi-entfelden.ch

Jeden Tag feine, abwechslungsreiche und saisonale Menüs.

• Italienische Spezialitäten • Saisongerichte

Bad di Restaurant

• Täglich 3 Mittagsmenüs + à la carte

Montag bis Sonntag offen 9-11 Uhr (Kaffee Crème mit 1 Gipfeli Fr. 4.40)

70574

Kalb, Poulet oder Schwein

Willkommen im Café Florina im Gartencenter Hupllant. Geniessen Sie aus unnserer eigenen Konditorei feine Torten, Gebäcke unnd samstags kleinere Menüs.

ab Fr. 25.– inkl. Beilagen

Öffnungszeiten: Öff ffnungszeiten: Mo-Fr 08.30-11 11.30 .30 13.300 -17 13.3 17..30 Sa 08.30-155.33300

Familie Huber und Team freuen sich auf Ihren Besuch. Huplant Gartenceenter Holzikerstr. 11 I 5042 Hirschthal I 062 739 11 11*

April 2019 Karfreitag, 19. April Fischmenü mit Köstlichkeiten aus dem Süss- und Salzwasser

DER TREFF PUNKT IM WYNEN TAL

Ostersonntag 21. April Ab 8.30 bis 11.00 Frühstücksbrunchbuffet Mittags buntes Ostermenü

Mai 2019 Muttertag, Sonntag, 12. Mai «Mutti ist die Beste» – 8.30 bis 11.00 Uhr Frühstücksbrunch / ab 12.00 Uhr Muttertags-Frühlingsmenü Genussbuffet Spargel – Samstag, 18. Mai Feinster weisser und grüner Spargel in Verbindung mit Köstlichkeiten von Land und Wasser *** Das Schlossgarten-Team freut sich auf Ihren Besuch!

wynspub.ch Mitteldorfstrasse 11 5722 Gränichen Öffnungszeiten DI–DO 17.00–24.00 FR–SA 17.00–02.00

Fumoir Gartenterrasse Parkplätze 70572

Öffnungszeiten

365 Tage für Sie geöffnet

Restaurant Freihof Dorfstrasse 2 5036 Oberentfelden Telefon 062 723 24 00

Andrea und Christian Mitterbacher Dorfstrasse 3 / 5040 Schöftland Telefon 062 721 52 57 / schlossgarten@mitti.ch www.schlossgarten-schoeftland.ch 70578

70577

70586

Gasthof zum Ochsen Dorfstrasse 11 5040 Schöftland Telefon 062 721 12 12 www.zum-ochsen.ch

www.huplant.ch

Pizzeria La Famiglia Bahnhofstrasse 4, 5034 Suhr Telefon 055 525 88 85

Freihof

Dienstag bis Sonntag, 9.00 bis 24.00 Uhr

70580

70587

Restaurant

Das Galipo-Team freut sich auf Ihren Besuch!

70575

Hausgemachte Cordon BleuVariationen

RESTAURANT CALIX Im Pfister Center Suhr, Telefon 062 855 90 86 www.calix-pfister.ch, info@calix-pfister.ch Öffnungszeiten wie das Pfister Center

Montag-Freitag ab 14.00 Uhr Samstag ab 9.30 Uhr Sonntag ab 9.30 bis 18.00 Uhr

„Badi-Kafi“

warme und kalte Küche: Mo-Fr 11.30 – 19.30 Uhr Sa/So 11.30 – 18.15 Uhr

Geniessen Sie die gastronomische Vielfalt und lassen Sie sich im Restaurant Calix verwöhnen.

Banketts im Ochsen

Sie machen ein Fest wir machen den Rest Restaurant Passione (beim Pfister Center) Bernstrasse Ost 49, 5034 Suhr Telefon 062 855 42 47 www.passione-pfister.ch

70585

4 Räumlichkeiten, 4 Möglichkeiten à 12 bis 80 Personen für Hochzeiten, Geburtstage Konfirmationen und Weihnachten. Planen Sie mit uns Ihr Fest! Öffnungszeiten: Mo/Di Mi/Do/Fr Sa So

Ruhetag 10.00 – 14.00 / 18.00 – 23.00 Uhr 15.00 – 23.00 Uhr durchgehend 10.00 – 22.00 Uhr durchgehend


Veranstaltungstipps 43

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Freitag

Back to the 90s

Ostermarkt

Frühlingsausstellung

Aus unseren Werkstätten Hasechrömli und Ostergeschenke, Tortenbuffet in der Cafeteria. Zeit: 14.00 – 17.00 Uhr Adresse: Alterszentrum Schöftland, 5040 Schöftland

Der Laden für persönliche, individuelle Geschenke und Schmuck von Kunstschaffenden aus der Schweiz. Zeit: 9.30 – 16.00 Uhr Adresse: Bahnhofstrasse 16, 5722 Gränichen www.atelierbijou.ch

Clean up day

Under One Hat Tour

Trend Fabrik und Shoppingcenter Gäupark präsentieren die grösste 90er Party der Schweiz. Mit Stars wie Oli P., Mr. President, Milli Vanilli etc. Zeit: 21.00 – 3.00 Uhr Vorverkauf: www.ticketcorner.ch Adresse: Shoppingcenter Gäupark, Hausimollstrasse 1, 4622 Egerkingen

Unter dem Motto «wir machen Buchs wieder grün». sammeln wir Unrat zusammen. Zeit: 14.00 – 16.00 Uhr Adresse: Treffpunkt Schulhaus Gysimatt, 5033 Buchs

4 Bands im Böröm Zeit: ab 20.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 30.–, Members Fr. 25.– Adresse: Kulturverein Böröm, 5036 Oberentfelden www.boeroem.ch

Saisonstart

Die Freizeitwerkstatt Aarau ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Fachkundige Helfer sind spezialisiert und helfen beim Reparieren gerne mit. Das Geben und Nehmen von gut erhaltenen Kleidern macht grossen Spass und ist fast wie Shoppen, einfach günstiger und ökologischer. Zeit: 10.00 – 14.00 Uhr Adresse: Freizeitwerkstatt, 5000 Aarau www.freizeitwerkstatt-aarau.ch

29. März

Tango Love Stories Ballett mit dem Stadtballett Kiew und Orchester live. Zeit: 20.00 Uhr Vorverkauf: www.ticketcorner.ch oder Tel. 0900 800 800 (Fr. 1.19/Min.) Adresse: Kultur und Kongresshaus, Saal 1, 5000 Aarau

Theatersport mit Hirschwahn Die Impronauten

Wenn Theater zum Sport wird, sind Spontanität und Interaktion gefragt. Die Impronauten zeigen ihr Bestes auf der Bühne – mit dem Ziel, die Wünsche des Publikums theatralisch umzusetzen. Diesmal mit Hirschwahn! Zeit: 20.00 Uhr Adresse: Fabrikpalast, 5000 Aarau

Samstag

im Atelier Bijou

der Grüne Partei Buchs

bei Möbelhaus Comodo Neu mit Indoor-Gartenmöbel-Ausstellung. Mit dem Grill Center Dürrenäsch Zeit: Sa und So, 10.00 – 16.00 Uhr Adresse: Alte Hallwilerstrasse 2, 5724 Dürrenäsch www.comodo-moebel.ch

Galakonzert

30. März

im Alterszentrum Schöftland

Repair Café Aarau und share the Schrank

Aarauer Beizen – Geschichten und Anekdoten Führung von aarau info

Wo verkehrten einst die Revoluzzer, was hat es mit den Spanischen Weinstuben auf sich und welches war wohl das erste In-Lokal? Vernehmen Sie, wie sich die Beizenkultur über die Jahrhunderte verändert und entwickelt hat. Zeit: 11.00 – ca. 12.15 Uhr Adresse: aarau info, 5000 Aarau

Stadtmusik Aarau

71748

AMA

Aargauer Messe Aarau Sehen. Erleben. Geniessen. Seit über 40 Jahren gehört die AMA zum gesellschaftlichen Leben im Kanton Aargau. Die Messe ist jedes Jahr im Frühling der Treffpunkt einer ganzen Region. azTon – Die Rock-Coverband begeistert mit Rocksongs, die jeder kennt und zu denen jeder mitsingen kann um 21.00 – 23.00 Uhr. Zeit: 12.00 – 21.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 10.–, AHV/IV, Studenten/Lernende, Jugendliche 11 – 15 Jahre Fr. 5.– Adresse: Im Schachen, 5000 Aarau

Frühlings-Erwachen Shabbyhome und Glanz-Werk

Lasst euch inspirieren von handgemachten Produkten, Floristik sowie Oster- und Frühlingsdekorationen. Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr Adresse: Kirchgasse 2, 5742 Kölliken www.glanz-werk.ch oder shabbyhome.ch

ENCONTROS – Begegnungen

Kirchenchor Safenwil und Wynentaler Chor Allegro Unterstützt von der Corazon Latino Band aus Aarau laden wir alle Musikliebhaber herzlichst ein, gemeinsam mit uns tolle Musik aus Südamerika zu geniessen. Zeit: 20.00 Uhr, Türöffnung 18.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.–, bis 16 Jahre Fr. 10.– Adresse: Emil Frey Classic Center, 5745 Safenwil www.kirchenchorsafenwil@jimdofree.com

Eine musikalische Weltreise unter der Leitung von Silvan Hof Zeit: 20.00 Uhr Vorverkauf: www.aarauinfo.ch Adresse: Kultur und Kongresshaus, 5000 Aarau www.stadtmusik-aarau.ch

Jahreskonzert

Musikgesellschaft Oberentfelden und Musikgesellschaft Gansingen Kurzfilm «A Town’s Tale», live begleitet von den Musikantinnen und Musikanten. Zeit: 20.00 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei – Kollekte Adresse: Turnhalle Dorf, 5036 Oberentfelden

Kinderkleider- und Spielzeugbörse Elternverein Rägeboge

Hurdacker 5 4655 Stüsslingen Tel. 062 298 22 77

g n u l l e t s s u a Frühlings MOTORGERÄTE

29./30./31. März 2019

Mit Bistro und Kinderspielecke Zeit: 9.30 – 12.00 Uhr Adresse: Mehrzweckhalle, 5742 Kölliken www.rägebogeverein.ch

Freitag, 13.30 – 20 Uhr • Samstag, 9.00 – 20 Uhr • Sonntag, 9.00 – 18 Uhr

Sonderverkauf Brockenstube Oberentfelden Alle Artikel zum halben Preis: Der Frühling hat bereits Einzug gehalten. Zeit: 9.00 – 15.00 Uhr Adresse: Aarauerstrasse 13, 5036 Oberentfelden

Frühlingausstellung bei MeWo-Design

Gemüsemarkt

mit regionalen Produkten Lernen Sie Aarau von seiner genüsslichen Seite kennen und erleben Sie, wo sich die Generationen zum Schwatz treffen und anschliessend in den Altstadtgassen ein Kaffee oder Apéro genossen wird. Zeit: 7.00 – 12.00 Uhr Adresse: Graben, 5000 Aarau

E-Bike und Velotage

Alfremo Bike

Testen Sie unsere E-Bikes mit einer Probefahrt. 10% Rabatt an diesem Wochenende. Adresse: Alfremo Bike, Velos-Moto GmbH, 5037 Muhen

Eröffnungsfeier Haus am Teich Tag der offenen Tür

Wohnbereich für demenzerkrankte Menschen mit grossem Bewegungsbedürfnis. Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr Adresse: Lindenfeld, Zollweg 12, 5034 Suhr www.lindenfeld.ch

Stahl und Holz ist unsere Leidenschaft. Lassen Sie sich inspierieren, holen Sie sich Ideen und Vorschläge auf die neue Grill- und Gartensaison Zeit: 10.00 – 17.00 Uhr Adresse: Safenwilerstrasse 14, 5742 Kölliken www.mewo-design.ch

Earth Hour Konzert Automower

Keine andere Umweltaktion ist so weltumspannend wie die Earth Hour: Millionen von Menschen machen in rund 7000 Städten in über 180 Ländern mit. So löscht auch Aarau punktuell die Beleuchtung. Besuchen Sie das Platzkonzert der Coverrock-Band Realsilk und den WWF-Stand. Zeit: 20.00 – 21.30 Uhr Adresse: Holzmarkt beim Obertorturm, 5000 Aarau

FC Aarau – FC Schaffhausen Rückrunde Challenge League 2018/19 Zeit: 19.00 Uhr Adresse: Stadion Brügglifeld, 5001 Aarau www.fcaarau.ch

«Für 20 Jahre Cinema 8» Grosse Jubiläumsfeier 05.–08. April 2019 in Schöftland

www.cpoersatzteile.ch

ROLEDI-BAR MIT DJ’S

Fr/Sa 05./06.04. 20.00–02.00 Uhr

«SUSPENDERS»

Sa 06.04. 20.00–02.00 Uhr

KINDER-SCHMINKEN So 07.04. 10.00–16.00 Uhr

MULTIVISIONSSHOW «NAMIBIA»

So 07.04. 11.00 Uhr

COSPLAYERS

So 07.04. 10.00–16.00 Uhr

TOLLE KINO-FILME

FILME Die Cinema 8 AG Feldackerstrasse 1 | 5040 Schöftland Tel. 062 888 14 88 | www.cinema8.ch 72286

«Bau des Cinema 8», «Delikatessen in Super 8» und «Dolby-Atmos-Präsentation» Spielzeiten & Infos: www.cinema8.ch

TAG DER OFFENEN TÜR

So 07.04. 10.00–16.00 Uhr Gewinne eine Übernachtung im Hotelzimmer im Wert von CHF 348.–

z.B. «Monsieur Claude 2», «Shazam», «Friedhof der Kuscheltiere», «Dumbo», «Willkommen im Wunder Park»

KINO FÜR CHF 8.– Mo 08.04. Ganzer Tag


events

Fr. 120.–

sen, inkl. Nachtes Ticket Kat. A d n u t r h a f r a C

Freitag, 16. August 2019

Autor: Gottfried Keller (1819 – 1890) Bearbeitung: Heinz Stalder Regie: Andreas Zimmermann Ausstattung: Dorothee Scheiffarth Zum Autor Gottfried Keller (1819 – 1890) gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern der Schweiz, ja des ganzen deutschsprachigen Raums. 2019 wird sein 200. Geburtstag gefeiert. Der Titel «Romeo und Julia auf dem Dorfe» verweist auf die wohl berühmteste Liebesgeschichte von William Shakespeare. Keller verlegt den Schauplatz in seine Gegenwart und in ein Dorf seiner Heimat: Zwei junge Leute, Sohn und Tochter wohlhabender Bauern, lieben sich trotz der erbitterten Feindschaft ihrer Väter. Die tragische Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf. Zum Stück Die benachbarten Bauern Manz und Marti geraten wegen eines nur vordergründig herrenlosen Ackers zwischen ihren Höfen in einen heillosen Streit. In ihrer verbissenen Sturheit verbieten sie ihren einander sehr vertrauten Kindern Sali und Vreneli jeglichen Umgang. Die unnachgiebige Rechthaberei der Väter führt zum existenziellen Ruin beider Familien. Die heranwachsenden Kinder aber finden trotz aller Fehde als Liebespaar wieder zueinander und beschliessen, die Elternhäuser zu verlassen, gemeinsam einen Ausweg aus dem unverschuldeten Elend zu suchen ... Zur Inszenierung Heinz Stalder hat aus der Novelle von Keller die passende Vorlage für das Landschaftstheater Ballenberg mit rund 40 Rollen geschrieben. Die Freilichtinszenierung unter der Leitung von Andreas Zimmermann findet mitten im Ballenberg, auf dem Platz vor dem Weinbauernhaus aus Richterswil ZH statt. Ein historischer Hochgarten bildet das Zentrum der Szenerie. Gottfried Kellers shakespearesche Novelle «Romeo und Julia auf dem Dorfe» nach der unvergessenen Uraufführung vor 28 Jahren diesen Sommer wieder auf dem Ballenberg. Tribüne Gedeckte Tribüne, rollstuhlgängige Zufahrt. Ab Parkplatz Ballenberg West ca. 20 Min. Fussweg zur Tribüne. Für Gäste mit Gehbehinderung fährt ab 19.15 Uhr ein Kleinbus. Für Gruppen Anmeldung erforderlich. Freilichtmuseum Ballenberg / Spielort im Museum Platz vor dem Haus aus Richterswil (ZH) Er befindet sich nur wenige Meter vom Eingang Ost des Freilichtmuseums Ballenberg (Brienzwiler) entfernt, unter der Kapelle aus Turtig/Raron (Kanton Wallis). Das Spielgelände eignet sich nicht nur bestens zum Bespielen, sondern auch für das Stellen der Tribüne mit über 700 geschützten Zuschauerplätzen.

Programm – Abfahrt mit dem Car um ca. 16 Uhr (der Einsteigeort wird Ihnen bekannt gegeben, Abfahrtsplan gemäss Anmeldungen) – Gemeinsames Nachtessen W Wohin ohin es auch uch sei im Hotel Waldegg auf dem Brünig reise e mit FREY! REY! – Spielbeginn um 20.15 Uhr – Rückfahrt ab Ballenberg ca. 22.30 Uhr Frey-Reisen, Schlossrued Inbegriffen Carreise, gemeinsames Nachtessen (3-Gang-Menü), Theaterbillet Kat. A auf der gedeckten Tribüne

ANMELDUNG «Romeo + Julia auf dem Dorfe»

Freitag, 16. August 2019, Landschaftstheater Ballenberg _____ Billete für Erwachsene à Fr. 120.– Vorname / Name: Adresse: PLZ / Wohnort: Tel.-Nr. tagsüber: E-Mail: Talon ausfüllen und einsenden an (die Anmeldung ist verbindlich!): ZT Medien AG, Der Landanzeiger, LA aktiv, Postfach 108, 5036 Oberentfelden Sofort anmelden, die Platzzahl ist beschränkt.


Veranstaltungstipps 45

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Sonntag

Vom Wald ins Haus

Waldgschichte in der Stadtbibliothek

31. März

Montag

Altes Spielzeug Sonderausstellung

1. April

Grosse und kleine Waldgschichte-Fans treffen sich. Zeit: 15.00 Uhr Adresse: Stadtbibliothek, 5000 Aarau www.stadtbibliothekaarau.ch

AMA

Aargauer Messe Aarau Sehen. Erleben. Geniessen. Seit über 40 Jahren gehört die AMA zum gesellschaftlichen Leben im Kanton Aargau. Die Messe ist jedes Jahr im Frühling der Treffpunkt einer ganzen Region. Jodlermesse um 9.00 – 9.45 Uhr und AMA-Stubete um 11.00 – 16.30 Uhr. Zeit: 10.00 – 18.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 10.–, AHV/IV, Studenten/Lernende, Jugendliche 11 – 15 Jahre Fr. 5.– Adresse: Im Schachen, 5000 Aarau

bei MeWo-Design

Stahl und Holz ist unsere Leidenschaft. Lassen Sie sich inspierieren, holen Sie sich Ideen und Vorschläge auf die neue Grill- und Gartensaison Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr. Adresse: Safenwilerstrasse 14, 5742 Kölliken www.mewo-design.ch

Der Künstler Roman Sonderegger zeigt neu entstandene Skulpturen. Für diese liess er sich durch die räumlichen Gegebenheiten im Rathaus und die Gründung der Helvetischen Republik inspirieren. Zeit: Öffnungszeiten Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Rathaus, Rathausgasse 1, 5000 Aarau

Ein musikalisches Lausbubentheater

Alfremo Bike

Frühlingausstellung

Ausstellung bis 31. Mai

Neues von Michel aus Lönneberga

E-Bike und Velotage Testen Sie unsere E-Bikes mit einer Probefahrt. 10% Rabatt an diesem Wochenende. Adresse: Alfremo Bike, Velos-Moto GmbH, 5037 Muhen

Kabinett der Kräfte

Ein Schlingel, ein Frechdachs, ein Schlitzohr: Das ist der Michel! Doch bei allem Unfug, den er anstellt – der Michel hat sein Herz am rechten Fleck. Ein wunderbares Kindermusical basierend auf den Erzählungen von Astrid Lindgren. Zeit: 14.00 Uhr Adresse: Gemeindesaal, 5033 Buchs

Aus dem eigenen Fundus und aus Buchser Privatsammlung stellt das Dorfmuseum eine wunderschöne Auswahl alter Spielzeuge vor. Besondere Schätz sind u.a. ein grosser und kleiner «Anker»-Steinbaukasten aus dem Jahr 1900... Zeit: 14.00 – 16.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Dorfmuseum, Gysistrasse 2, 5033 Buchs

36. Oltner Modelleisenbahn-, Modellauto- und Spielzeugbörse

Persien

Blutspende im Blutspendebus

Samariterverein Schöftland

Zeit: 16.00 – 20.00 Uhr Adresse: Kath. Kirche, 5040 Schöftland

72130

30. und 31. März 2019 von 10.00 bis 16.00 Uhr

Alte Hallwilerstrasse 2 • 5724 Dürrenäsch www.comodo-moebel.ch • www.grillcenter.ch

NEU

IndoorGartenmöbelAusstellung

SAISONSTART

Live-Multivisionsshow im Cinema 8 Der Fotograf, Filmer und Weltreisende Reiner Harscher versetzt seine Zuschauer in eine Welt, wo man den Atem vor Faszination anhält, den Alltag einfach vergisst und die Kulisse perfekt ist. Zeit: 11.00 Uhr, Brunch 9.30 – 11.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.–, mit Brunch Fr. 54.– Vorverkauf: www.cinema8.ch Adresse: Cinema 8, 5040 Schöftland

Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 5.– Adresse: Stadttheater und Konzertsaal, 4600 Olten

Der Zauberbaum

11vor11-Gottesdienst Der ganz andere Gottesdienst für Menschen des 21. Jahrhunderts. Zeit: 10.49 Uhr Adresse: Ref. Kirche, 5036 Oberentfelden www.11vor11.ch

3. Familienkonzert

Ein musikalisches Märchen mit Adrian Zinniker als Erzähler und Musiker des argovia philharmonic Zeit: 15.00 Uhr Adresse: Kultur und Kongresshaus, 5000 Aarau

EINLADUNG ZUM MODEAPÉRO Lassen Sie sich bei einem Glas Prosecco in die neue Frühlingskollektion entführen

28.–30. März 2019 Drehen Sie Ihren persönlichen Einkaufs-Rabatt am Glücksrad!

Wir freue n

uns au

f Sie! I h Gaby Mü r Kappele r-Team ler, Regin ann m l h ü r e Augsburger B , Regina Heler, Margrit Hächler, Susanne Lehner, Marlis

Modehaus Kappeler GmbH Dorfstrasse 15 5040 Schöftland Tel. 062 721 04 40 modekappeler@bluewin.ch

Öffnungszeiten Mo 13.30 – 18.30 Di–Fr 8.30 – 12.00 / 13.30 –18.30 Sa 8.30 – 16.00 Montagmorgen geschlossen 71759


46 Veranstaltungstipps

Dienstag 2. April

Wie Subaru die Schweiz eroberte Sonderausstellung bis 4. Mai

Vor 40 Jahren kam der Subaru 1600 4WD auf den Schweizer Markt. Obwohl zuerst belächelt, eroberte der Allrad-Kombi das Land im Sturm. Zeit: Öffnungszeiten Adresse: Emil Frey Classics Museum, Bahnhofplatz 2, 5745 Safenwil

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

Darm und Gefühle

Vortrag

Dr. med. Frank Schulze erklärt viel um Ernährung, Darm und Gleichgewicht, organisiert von der Drogerie im Telli. Zeit: 19.30 Uhr Ticketpreis: Kostenlos Adresse: Gemeinschaftszentrum Telli, 5000 Aarau

musig.ch – Chor Ammerswil liegt voll im Trend

Schlossrued

18. Ostermärt der Landfrauen Samstag, 6. April, Turnhalle

Von der Steinzeit ins Internet

Referat

Es spricht der bekannt Neurowissenschaftler Prof. Dr. Lutz Jäncke über eine spannende Auseinandersetzung mit der modernen Kommunikation aus neuropsychologischer Sicht. Zeit: 18.30 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Vorverkauf: Anmeldung erwünscht: beratungsdienste.ch/talk Adresse: Info-Zentrum aks!, Herzogstrasse 1, 5000 Aarau

Mittwoch 3. April

Der Reiz, ein Chor-Projekt mit Schweizer Songs zu entwickeln, schlummerte schon längere Zeit. Mit viel Engagement, Ruhe und musikalischem Flair ist es Maik Brügmann gelungen, ein unterhaltsames und anspruchsvolles Programm auszuarbeiten. Zeit: 20.00 Uhr Adresse: Biberburg, 5042 Hirschthal www.chorammerswil.ch

Moving light

Mehr Zusammenarbeit für unsere Natur

Angelika Wildi stellt aus Zeit: Öffnungezeiten Adresse: Baukompetenz-Zentrum, Industriestrasse 10, 5036 Oberentfelden

Eine nachhaltige Entwicklung der Umwelt kann nur erreicht werden, wenn Verwaltung, Wirtschaft und Nonprofit-Organisationen zusammenarbeiten. Zeit: 18.30 – 20.30 Uhr Adresse: Naturama, Mühlbergsaal, 5000 Aarau

Ausstellung

In Schlossrued laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. In der Tat gibt es viel zu sehen am liebevoll dekorierten Märt. Gestricktes und Gesägtes, Gefaltetes und Gefärbtes, Getöpfertes und Geflochtenes, Eingemachtes und Gebackenes bieten über 50 Aussteller an oder demonstrieren ein schönes Handwerk. Auch die Landfrauen bieten den Besuchern einiges. Fleissige Hände haben Blumenschalen und Dekorationen für drinnen und draussen gestaltet. Zudem verkaufen sie ofenfrische Bauernbrote und Zöpfe, Kuchen und Torten sowie Gebäck. Die Kinder können sich die Zeit mit Bas-

teln eines Vogelnistkastens vertreiben. Die Märtbesucher werden zum Zmittag mit dem beliebten Geschnetzelten und Kartoffelstock verwöhnt. Für andere Gelüste finden sich Leckereien am Grillstand oder am Dessertbuffet. Haben Sie Lust auf Frühling? Die Landfrauen Schlossrued und die Aussteller freuen sich auf eine grosse Besucherschar. Wann: 9.00 bis 16.00 Uhr Wo: Turnhalle, 5044 Schlossrued

Stefanie Heinzmann – All We Need Is Love

71976

Fast auf den Tag genau vier Jahre sind seit dem letzten Album «Chance of Rain» vergangen. Nun meldet sich Stefanie Heinzmann zurück, und wie! Die 12 Songs auf «All We Need Is Love» sind zwar in einer für die Walliserin schwierigen Phase entstanden; gleichwohl klingen sie sehr positiv. Und trotz einiger Veränderungen gibt es auch auf der neuen Platte den typischen «Heinzmann-Mix» aus Pop, Soul und Funk zu hören.

Bereits zum 10. Mal = Jubiläumsanlass

Reservationsmöglichkeiten: • Homepage: http://www.satus-safenwil.ch • Telefonisch: 079 927 37 86* • E-Mail: info@satus-safenwil.ch Anmeldeschluss: 1. April 2019 *ab 28. März täglich zwischen 14.00 und 18.00 Uhr

In der Rubrik «Album der Woche» bei Radio Inside wird wöchentlich eine Neuerscheinung eines Schweizer Künstlers besprochen.Am Sonntag folgt dann jeweils das Gespräch in voller Länge. Montag bis Freitag: 10.15 und 19.45 Uhr Alle bisherigen Gespräche finden Sie jederzeit auf der Webseite von Radio Inside unter www.radioinside.ch/adw

Wann: Wo: Zeit: Preis:

Samstag, 6. April 2019 Mehrzweckhalle Safenwil ab 18.00 Uhr Fr. 35.– pro Person

Mit Smartphone einscannen und sofort reservieren!

72097


Safenwil

Uerkheim

Fondue-Chinoise-Abend

«Wetten dass …?» mit Saalwette

Samstag, 6. April, Mehrzweckhalle

Samstag, 6. April, Mehrzweckhalle

Es ist wieder so weit – in Safenwil ist Fondue-Chinoise-Zeit.

unserer Frauenriege, mit vielen liebevoll hergestellten Torten und Kuchen ergänzt. Auch in diesem Jahr möchten wir allen Besuchern wieder einen unvergesslichen und kulinarischen Abend bieten und freuen uns, als unsere Gäste in der, wie immer, liebevoll dekorierten Mehrzweckhalle begrüssen zu dürfen. Auf Grund unseres Jubiläums warten auch einige Überraschungen auf Sie.

Dieses Jahr darf der SATUS Safenwil bereits zum 10. Mal den über die Kantonsgrenzen hinaus beliebten Fondue Chinoise-Abend durchführen. Die Vorbereitungen laufen bereits wieder auf Hochtouren, denn das Ziel der Mitglieder des SATUS Safenwil ist es, auch nach so vielen Jahren, ihren Gästen ein angenehmes Ambiente mit entsprechendem Genuss anbieten zu können. Wer den Anlass schon einmal besucht hat weiss, dass neben den verschiedensten Fleischsorten, natürlich schön dick geschnitten und frisch von der Dorfmetzgerei Felber in Safenwil sowie ein sehr reichhaltiges Beilagenbuffet mit vielen Gemüse- und Früchtesorten zum Verzehr bereitgestellt werden. Die frisch zubereiteten Pommes frites sowie der Reis werden durch unser Servicepersonal serviert. Selbstverständlich versteht sich unser Angebot wie immer à discretion. Unser Angebot wird durch das beliebte Kuchenbuffet, aus der Hausbäckerei

Allen Unentschlossenen empfehlen wir einen Besuch auf unserer Homepage (www.satus-safenwil.ch), um sich über diesen Anlass zu informieren oder wagen Sie doch einfach einen Besuch an unseren Genussabend. Sie werden es nicht bereuen ! Wann: ab 18.00 Uhr Wo: Mehrzweckhalle, 5745 Safenwil Eintritt: Fr. 35.– Kinder bis 16 Jahre Spezialpreis Reservation: Online über unsere Homepage oder via info@satus-safenwil.ch oder über Telefon 079 927 37 86 (täglich ab 14.00 bis 18.00 Uhr)

Rätselecke

„Prag“ in der Landessprache

Kinderkrankheit

Männerkosename

dürftig, knapp

chem. Zeichen für Arsen

Kosten für ein Abonnement

8

Bild: Kaspar Flückiger

Die Musikgesellschaft Uerkheim lässt sich für das Jahreskonzert etwas ganz besonderes einfallen und bringt «Wetten dass..?» auf die Bühne. Inklusive Sofa mit Lokalprominenz, spannenden Wetten, einer Aussenwette – und einer Saalwette, die wir heute vorstellen.

her kennt», erklärt Andrea RöthlinKern, «also mit diversen Wetten, mit einem Sofa für die lokale Prominenz, mit einer Aussenwette und auch mit einer Saalwette!» Zwischen den Wetten sorgt die MG Uerkheim für die Musik.

● Uerkheim Aktuell feilt das 35-köpfi-

tin bereits bekannt: «Die Musikgesellschaft Uerkheim wettet, dass es nicht 100 Personen gibt, die mit einem Edelweisshemd an unser Jahreskonzert kommen.» Wird die Wette vom Publikum gewonnen, wird unter allen Trägerinnen und Trägern eines Edelweisshemdes ein Preis verlost.

ge Orchester unter der bewährten Leitung der Dirigentin Monika Berner zweimal pro Woche an den Stücken des Jahreskonzertes. Dieses steht am 6. April unter dem Motto «Wetten dass..?». So wird das Jahreskonzert mit der «Eurovision»-Hymne beginnen, ganz wie es sich gehört, gefolgt von der «Wetten dass …?»-Melodie. Ohne zuviel zu verraten, kann die Präsidentin der MG Uerkheim schon heute ein paar Details bekannt geben: «Es wird so sein, wie man es vom Fernsehen

5

ehem. schweiz. Schlagersängerin

Mutter der Nibelungenkönige alter Tonträger (Abk.)

Fremdwortteil: entsprechend

Plüss

Roman von Anet

Dorfstrasse 8 5745 Safenwil

ein dt. Reichstagspräsident †

straff gefüllt

9

abgedeckter Getreidehaufen

zuvor

brit. Premierministerin † 2013

eine persische Kaiserin

6

8

4 7 1 3 7 1 2 5 4 7 6 1 3 8 6 7 5 1 5 8 6 8 4 5 2 1 9 1 9 5 7 4

7 5 9 1 3 8 2 4 6

8 3 4 2 5 6 9 7 1

2 1 6 9 4 7 3 8 5

1 4 3 7 8 9 6 5 2

5 6 8 4 2 3 1 9 7

9 2 7 5 6 1 8 3 4

3 7 1 6 9 4 5 2 8

4 9 5 8 1 2 7 6 3

Kosename für die Großmutter

10

Lösung von letzter Woche

Vergleichsbildrätsel

4

5

6

7

englisch: und

Ausruf des Staunens

2

8

9

Auflösung der letzten Woche: FRUEHLINGSERWACHEN

deutsche TVAnstalt (Abk.)

10

6 8 2 3 7 5 4 1 9

Auf den ersten Blick sehen beide Bilder gleich aus. Sie unterscheiden sich aber in acht Einzelheiten. Wo sind diese zu finden?

Initialen Rühmanns † 1994 Name eingeeurop. schaltet Flüsse u. Bäche

früher als

betäubt

3

3

63616

chem. Zeichen: Neon

4

2

Wann: 20.00 Uhr, ab 18.30 Uhr Essen von der Blächchuchi Uerkental Wo: Mehrzweckhalle, 4813 Uerkheim Eintritt: Frei

info@ep-pluess.ch www.ep-pluess.ch

deutsche TV-Moderatorin (Maybrit)

Stadt in der Schweiz

schweiz. Tennisspieler (Roger)

führen wird der Moderator Marco Heuer, der für einen Abend in die Rolle von Thomas Gottschalk schlüpft. Man darf ge-

schweiz. Theologe † 1968

6 schweiz.: Blumenstrauß

öffentliche Funktion griechischer Buchstabe

Schwinger Patrick Räbmatter auf dem Promi-Sofa Durch «Wetten dass …?»

Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3x3-Quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind.

1

Ihr HandySpezialist in der Region

Kommen 100 Personen im Edelweisshemd? Die Saalwette gibt die Präsiden-

spannt sein, ob die Gäste auf dem Sofa, wie beispielsweise der einheimische Kranzschwinger Patrick Räbmatter, bei ihren Wetten richtig liegen. Was tun sie, wenn sie ihre Wetten verlieren? Wer wird Wettkönig? Gibt es vielleicht auch eine Baggerwette? Spielt die MG Uerkheim etwas vonABBA oder sogar von den Toten Hosen? Antworten auf all diese Fragen gibt es am Jahreskonzert; zu sehen und hören nicht im Fernsehen, sondern ausschliesslich «live» in der Mehrzweckhalle (MZH) in Uerkheim. Bleibt die Frage, ob die MG Uerkheim bei ihrem «Wetten dass..?» ebenso stark überzieht, wie jeweils das Original im Fernsehen? KF

Sudoku

Wegelagerer

7

1

Hauptstadt von Graubünden dt. Kurienkardinal † 1968

Schiffstau

Die Musikgesellschaft Uerkheim probt fleissig aufs Jahreskonzert, von links: Dirigentin Monika Berner neben der Präsidentin Andrea Röthlin-Kern

Auflösung Vergleichsbildrätsel von letzter Woche

W-328


48 Der Landanzeiger

Nr. 13 · Donnerstag, 28. März 2019

F&M übernimmt:

70612

Alu-Fensterläden

• Wohnungsreinigung • Büroreinigung • Unterhaltsreinigung • Fensterreinigung • Allg. Umgebungsarbeiten Bremgarterstrasse 25, 5610 Wohlen Telefon 079 701 41 46, info@mmbk.ch Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Aussen schön, innen sicher 100% Schweizer Qualität

72003

Markus Schenk Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Beiträge

witterungsbeständig

72389

pflegeleicht 72240

maximaler Einbruchschutz

Telefon 062 737 90 00 redaktion@landanzeiger.ch

10 Jahre Garantie

Gratis – Workshop:

Fett macht fit und schlank HEUTE ABEND, 19.00 Uhr In der Praxis Marianne Thalmann & Team

– Gesundheit für Gehirn, Herz und Gewebehormone – Blutfett- und Blutdruckoptimierung – Schutz vor entzündlichen Erkrankungen – ADHS-Problematik bei Kindern und Erwachsenen – Rheuma und entzündliche Erkrankungen verbessern Jeder Teilnehmer kann unentgeltlich einen Mineralientest machen lassen

Anmeldung: thalmann.marianne@bluewin.ch oder Tel. 078 600 74 53 Marianne Thalmann & Team Praxis für Bioresonanz-Therapien und Tiefenpsychologie Rütmattstrasse 16, 5004 Aarau

72236

Aarau – Olten – Zofingen aus der Region/für die Region

Sendegebiet/-zeiten: Netze cablecom (neu Kanal 983), yetnet, ziknet, Aarburg, Schwängimatt, Weissenstein, Wiggertal, Suhretal, Kanton Zug, Oberes Freiamt und Teile Kanton LU jede 2. Stunde (digital)

DER BESTE

MUSIK MIX Kernen Sonnenstoren GmbH Stockhardweg 11 5102 Rupperswil Telefon 062 897 54 64 Telefax 062 897 54 66 info@kernenstoren.ch 70128

Beitrag für Beitrag Tag für Tag | Zeile für Zeile

Programm vom 28. März bis 4. April 2019 – Talk im Schlosshof: Urs Hofmann, Landammann 2019 Kanton Aargau – Relax: zuschauen, entspannen, nachdenken – musiklive: Wolf and Band, live am Musikfestival Schupfart

Jaloumatic AG, Gewerbering 28, 5610 Wohlen Tel. 056 618 50 90, Fax 056 618 50 99, www.jaloumatic.ch 71953

70506

www.alephundtau.ch

Rihusa Service GmbH Dorfstrasse 13 5036 Oberentfelden Tel. 062 724 86 40 Fax 062 724 86 41 www.rihusa.ch

e Haushaltgeräte – vic r e Apparate und S ng Kaffeemaschinen tu Reparaturen aller Marken Originalersatzteil

ra Be uf ka r Ve

Zimmer streichen ab Fr. 250.– 71076

EINLADUNG ZUM JUBILÄUMS APÉRO

www.kernenstoren.ch • info@kernenstoren.ch

71862

5. April, 17– 20 Uhr und 6. April, 11 – 14 Uhr

www.radioinside.ch DAB+ | UPC Cablecom Digital | Swisscom-TV Web & App. Ein Unternehmen der Zofinger Tagblatt AG.

Dorfstrasse 13, 5040 Schöftland Tel. 062 721 28 77

Service GmbH

Seit 1988 Maler-Express Tel. 056 241 16 16 / Natel 079 668 00 15 www.maler-express.ch

Klappläden Sonnenschutz für ungewöhnliche Fensterfronten Sonnenstoren-Markisen Lamellenstoren und Rollladen Reparaturen und Service Verkauf, Montage, Stoffersatz

h den Durch n eiger d n nd a L anz h en Sie alles ahr erfa gion! u der Reg aus

Suhrgasse 2, 5037 Muhen (Bitte Parkplätze bei Rest. Bären verwenden)

Diese Woche von Eliane Meier, Stellvertretende Geschäftsführung

Jessi Kirby, Offline ist es nass, wenn’s regnet, Loewe 2019, Kt. 331 Seiten, Fr. 23.90, Jugendbuch ab 14 Jahren An ihrem 18. Geburtstag erhält Mari einen riesigen Wanderrucksack, ein Paar Wanderschuhe und ein Trailtagebuch für den Yosemite-Nationalpark geschenkt. Mit voller Wucht kommen Erinnerungen an längst vergessene Gespräche und Versprechen mit ihrer Cousine Bri zurück. Mari hat sie seit Jahren verdrängt. In den Unterlagen sieht sie ihre Wandergenehmigung für den nächsten Tag. Soll sie diese Herausforderung annehmen? Ihr Leben lebt Mari nämlich ausschliesslich in den sozialen Medien. Gute Freunde im richtigen Leben hat sie keine, geschweige denn Wandererfahrung. Von heute auf morgen tauscht Mari ihr Smartphone und Social Media gegen steile Berghänge, reissende Flüsse, schlafen im Zelt und Blasen an den Füssen ein. Die wunderschönen Sonnenaufgänge, warmherzige Begegnungen, neue Freundschaften und die Konfrontation mit der Vergangenheit, verbunden mit mutigen Entscheidungen für die Zukunft, lassen Mari nicht unberührt. Mehr und mehr lässt sie auch durchblicken, was wirklich geschah mit ihrer Cousine Bri. Ein tolles Jugendbuch für alle, die online sind!

brivio-immobilien.ch

72258

Mode-Apéro zum Auftakt der Modewoche

Wir laden Sie herzlich ein zum Mode-Apéro am Freitag, 29. März 2019, ab 14 Uhr

Mode-Woche der tollen Labels

JETZT AKTUELL

von Freitag, 29. März bis Samstag, 6. April 2019

Wir danken Ihnen für Ihre Kundentreue und schenken Ihnen während der Modewoche 10% auf das gesamte Sortiment. Wir freuen uns auf Sie!

Aus unserer Produktion!

Kopfsalat grün und rot, Kraussalat, Radies, Spinat, Nüsslisalat, Krautstiele und div. Diverse Setzlinge Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9.30 – 11.00 Uhr / Samstag, 9.30 – 11.30 Uhr L.+H.Rätz, Gemüsebau, Talstrasse 42, 5037 Muhen Telefon 062 723 60 61, Fax 062 723 5070, raetz_muhen@bluewin.ch

huus 16 gmbh muhenstr. 8, 5036 oberentfelden tel. 062 724 90 70, www.huus16.ch 72372

72238

Öffnungszeiten Buchladen und Vincafé im UG: Montag geschlossen Di – Fr 09.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 18.30 Uhr Sa 09.00 – 16.00 Uhr

ok

bo

e fac

Profile for ZT Medien AG

Der Landanzeiger 13/19  

Der Landanzeiger 13/19  

Profile for ztonline