__MAIN_TEXT__

Page 1

 Offizielles Amtliches Publikationsorgan Gräub Au to Center aarau we st

mit Stadtausgabe Aarau

r

109. Jahrgang ¡ AZ 5036 Oberentfelden ¡ Tel. 062 737 90 00

1909–2018

www.landanzeiger.ch ¡ Nr. 4 ¡ Donnerstag, 25. Januar 2018

62495

m

it au Ko ch rr ek tu

Die Lawinengefahr im Auge behalten!

Hits der Woche

10% auf alle Sportbrillen Aktion bis 31.01.2018

Gourmettopf Wienerschnitzel Fleischkäse geschnitten Schßtzenwßrste

– kalte Platten – heisse Menßs – Spanferkel, Grillplausch usw. fßr Geburtstagsfeiern, HochzeitsapÊros, Firmenevents, Vereinsanlässe usw.

62496

Die vielen Wintersportfans wird die vorhandene grosse Schneemenge erfreuen. Die Skis kommen so fĂźr einmal ohne Kratzer davon. Nun stehen die Wintersportferien bevor, welche erholsame Tage im Schnee versprechen. Vorsicht ist beim Tourenskifah-

ren (Bild) oder dem Fahren im Tiefschnee geboten, denn die Lawinengefahr ist nach wie vor sehr gross. Statt riskante ManĂśver zu wagen, bleibt man vorerst lieber auf der Piste. Der Landanzeiger wĂźnscht den Lesern unfallfreie Wintersporttage. MS

62999

0 80 062 855 9 1 3 r. st le m a ess .ch r Tr gerei-stra 5034 Suh www.metz

Beachten Sie unseren Fachartikel auf S.17 zum Thema:

IMMOBILIENVERKAUF IM WINTER 062 822 24 34

62501

info@immoservice.ch

Keppler

62344

setzt Akzente –

Parkett

Tel. 062 723 23 10 www.kepplerag.ch innendekorationen

www.immoservice.ch 62549

Tank

ObergĂśsgen, Industrieweg 2 Aarau, Rohrerstrasse 89 062 858 60 40 roppelag.ch info@roppelag.ch

Beratung - Planung - Montage Eigene Produktion - Service

www.hauriag.ch

Siegenthaler Tankrevisionen AG HeizÜl•Diesel•Kohlen•Holz

Tel. 062 771 48 08

www.musik-bruhin.ch

Miete • Kauf • Reparaturen Mittlere Dorfstrasse 2, 5034 Suhr Tel. 062 842 74 30, Fax 062 842 74 31 info@musik-bruhin.ch 62560

www.toptankrevisionen.ch 100 % HH in Aarau, Brugg, Baden & Zofingen

Naturnah und exklusiv wohnen in Schmiedrued 62553

Neue Wushu-/Kung Fu-Kurse ab 5. März in Unterentfelden

4½-Zimmer, grosser Garten Exklusiver Ausbau, 3 PW-Einstellplätze Klimaholzhaus, Minergie-A-zertiďŹ ziert Baujahr 2017

5737 Menziken • Fax 062 771 49 81

info@toptankrevisionen.ch

Wushu

63853

Eigentumswohnung im Parterre

62224

62562

Ihr Team fĂźr Neu- und Umbauten!

www.landolfi.ch

Jugendliche/Erwachsene ab 14 Jahren Anmeldungen: Wushu Akademie Schweiz T 062 724 05 05 www.wak.ch

Besichtigung vereinbaren: 062 739 30 56 Weitere Infos: brunner-gmbh.ch/eigenheim

PERETTI TREUHAND

Brunner Zimmerei Holzbau GmbH

zuverlässig – kompetent – einfach gut

5040 SchÜftland ¡ 5000 Aarau 062 739 30 56 ¡ brunner-gmbh.ch

• Finanzbuchhaltung • Lohnbuchhaltung • Personaladministration • Steuererklärungen • Sekretariatsdienste fßr Senioren/Innen

^Ä?ŚƂŜ Ć?ÄžĹ?Ĺś ĚĂŜŏ Ç ÄžĹ?Ć?Ć?ÄžĆŒÄžĆŒ ćŚŜĞ

HH

AARGAUCITYS+

www.aargaucitys.ch 'LH $DUDXHU =DKQNOLQLN =DKQNOLQLN IÂ U ,PSODQWRORJLH XQG $OOJHPHLQ]DKQKHLONXQGH

62518

DER BESTE

www.radioinside.ch

bVWKHWLVFKH =DKQUHNRQVWUXNWLRQHQ )HVWVLW]HQGH .URQHQÂą%UÂ FNHQ 3RU]HOODQVFKDOHQ /XPLQHHUV 9HQHHUV .RPSRVLWYHUEOHQGXQJHQ =lKQHEOHLFKHQ $XIKHOOXQJHQ

Ć? Ĺ?Ĺ?Ä?Ćš Ç€Ĺ?ĞůĞ DĞƚŚŽĚĞŜ ĚĞŜ ćŚŜĞŜ Ç Ĺ?ÄžÄšÄžĆŒ ĚĞŜ 'ĹŻÄ‚ĹśÇŒ ÄšÄžĆŒ ÄžĆŒĆ?ƚĞŜ dÄ‚Ĺ?Äž ÇŒĆľ Ç€ÄžĆŒĹŻÄžĹ?ĹšÄžĹśÍ˜ tĞůÄ?ŚĞ ĞŚĂŜĚůƾŜĹ? /ĹšĆŒÄžĹś sĹ˝ĆŒĆ?ƚĞůůƾŜĹ?ĞŜ ƾŜĚ /ĹšĆŒ WĹ˝ĆŒĆšÄžÍ˛ 'LH =lKQH VLQG ZLFKWLJHU DOV PDQFKHU žŽŜŜĂĹ?Äž ĞŜƚĆ?Ć‰ĆŒĹ?Ä?Śƚ͕ ŏĂŜŜ Ĺ?Ĺś GHQNW GDUXP YHUWUDXH LFK PHLQH =lKQH ÄžĹ?ŜĞž ÄžĆŒÄ‚ĆšĆľĹśĹ?Ć?Ĺ?ÄžĆ?Ć‰ĆŒÄ‡Ä?Ĺš Ä‚Ĺľ GHU $DUDXHU =DKQNOLQLN DQ ÄžĆ?ƚĞŜ Ä?ÄžĆ?ĆšĹ?žžƚ Ç ÄžĆŒÄšÄžĹśÍ˜ *H|IIQHW  7DJH LP -DKU $XFK  EHU )HVWWDJH JH|IIQHW *HQDXH 'LDJQRVHQ GDQN ' 5|QWJHQ '97

=DKQWHFKQLVFKHV /DERUDWRULXP 0DVWHU RI 6FLHQFH ,PSODQWRORJLH 0DVWHU RI 6FLHQFH lVWKHWLVFKH =DKQPHGL]LQ 0DVWHU RI 6FLHQFH .LHIHURUWKRSlGLH

$$= $DUDXHU =DKQNOLQLN *UDWLVSDUNSOlW]H UXQG XP GLH =DKQNOLQLN XQG LP 8*

(QWIHOGHUVWUDVVH   $DUDX 63224 7HO    

Beatrice Peretti, Heinrichweg 4, 5034 Suhr Tel. 062 842 84 62, peretti.treuhand@bluewin.ch

63844

AIR lebe die Rose

Flugschule / TraumflĂźge

Ab Heliport

Holziken

63493

Ĺ?Äž ^ĞůÄ?Ć?ĆšĆ?Ĺ?Ä?ĹšÄžĆŒĹšÄžĹ?Ćš ŚćŜĹ?Ćš ǀŽŜ Ç€Ĺ?ĞůĞŜ &ĂŏͲ ĆšĹ˝ĆŒÄžĹś Ä‚Ä?Í• ÇŒĆľĹŻÄžĆšÇŒĆš Ä‚ĆľÄ?Ĺš ĚĂǀŽŜ͕ Ĺ˝Ä? žĂŜ Ć?Ĺ?Ä?Ĺš Ä¨ĆşĆŒ Ć?ÄžĹ?ŜĞ ćŚŜĞ Ć?Ä?Śćžƚ Ĺ˝ÄšÄžĆŒ Ĺ˝Ä? žĂŜ ĂƾĨ Ć?Ĺ?Äž Ć?ĆšĹ˝ĹŻÇŒ Ĺ?Ć?ĆšÍ˜

HH

63813

- Revisionen - Sanierungen - Neuanlagen - Demontagen - Nutzung fĂźr Regenwasser

Fachwerkstatt fĂźr Holz- und Blechblasinstrumente

FENSTER - TĂœREN - KĂœCHE - BAD

MUSIK MIX

Fr. 1.90 Fr. 5.70 Fr. 1.90 Fr. 3.80

Ihr Catering-Experte

5036 Oberentfelden www.aebyoptik.ch

63420

100 g 100 g 100 g 1 Paar

Š Can Stock Photo

Dorfstrasse 8 Telefon 062 723 57 58

bis 27. Januar 2018

Hochzeiten Geburtstage Alpine Träume

www.roseheli.ch, info@roseheli.ch Telefon 062 721 44 44, 079 402 19 71


2 Der Landanzeiger

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Zukunftsraum Aarau

Die zukünftige neue Kantonshauptstadt im Fokus

Mit der Ergebniskonferenz des Leitbildes wurde die erste Teilphase des Zukunftsraums Aarau beendet Die Abschlussveranstaltung des Leitbildprozesses «Zukunftsraum Aarau» zog gestern Abend 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an. Die Interessierten aus den fünf ZukunftsraumGemeinden würdigten in der Auenhalle in Rohr gemeinsam das Leitbild der möglichen neuen Kantonshauptstadt. l Region Aarau Mit der Ergebniskonferenz in Rohr endete gestern Abend die erste Teilphase des Projekts Zukunftsraum Aarau. 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beurteilten und verabschiedeten dort das Leitbild für das Projekt. Darüber hinaus wurde an der Ergebniskonferenz rege über die Teilnahme der Öffentlichkeit an der nächsten Projektphase diskutiert. Die Veranstalter des Projektes Zukunftsraum Aarau verzeichneten vor allem viele Anmeldungen aus Densbüren (über 20) und aus Suhr (knapp 50). Die Leitgedanken als strategische Stossrichtung Während des ganzen Leitbildprozesses wurden fünf Leitbildgedanken ausgearbeitet, die die strategische Stossrichtung des Projekts vorgeben (siehe Box). Diese Leitgedanken werden in konkreteren Leitsätzen präzisiert. So hält ein Leitsatz zum Leitgedanken 2 fest, dass ausgewogene ständige Wahlkreise vorgesehen sind. Handlungsfelder zeigen auf, was in der nächsten Projektphase, der Fusionsanalyse, abzuklären und zu erarbeiten ist. Bei den Wahlkreisen beispielsweise werden ständige Wahlkreise für den Einwohnerrat konkret ausgearbeitet (Anzahl, Grösse, Perimeter, usw.) und Chancen und Risiken von Wahlkreisen für weitere Behörden (insbesondere Stadtrat und Kommissionen) aufgezeigt.

Fusionsprojekt und Projekt für eine stärkere Zusammenarbeit Nebst dem

Leitbild stand der Zusammenhang zwischen den Fusionsprojekten und dem Projekt zur stärkeren regionalen Zusammenarbeit im Fokus. Dieses wird von aarau regio bearbeitet. Aktuell können sich die verschiedenen Gemeinden zu den Zwischenergebnissen äussern.

Wie geht es weiter? Das Leitbild wird

nun von den verschiedenen Gemeinderäten, den Gemeindeversammlungen und dem Einwohnerrat Aarau zur Beschlussfassung unterbreitet. Die Beschlüsse sind für den Zeitraum Mai bis Juni 2018 vorgesehen. Stimmen die beteiligten Gemeinden der nächsten Projektphasen zu, werden die verschiedenen Handlungsfelder ausgebreitet. Obwohl dabei vor allem die fachliche Perspektive im Fokus steht, kann sich die interessierte Öffentlichkeit weiterhin einbringen.

Die fünf Leitgedanken Leitgedanke 1 Wir sind stolz auf unsere Kantonshauptstadt mit vielfältigen und gut funktionierenden Stadtteilen und starker Ausstrahlung. Wir sind in unseren Stadtteilen und in der Kantonshauptstadt zu Hause. Leitgedanke 2 Wir haben ein demokratisch breit abgestütztes und bürgernahes politisches System. Leitgedanke 3 Wir sind finanziell gesund, gehen sorgsam mit unseren Ressourcen um und haben attraktive vielseitige Angebote. Leitgedanke 4 Wir erkennen neue Trends frühzeitig, entwickeln uns nachhaltig weiter und positionieren uns als attraktive Kantonshauptstadt mit guten Rahmenbedingungen. Leitgedanke 5 Wir führen als gleichberechtigte Partner einen offenen und transparenten Prozess.

Die Ergebniskonferenz als Einstieg Die Ergebniskonferenz war auch der Einstieg im Projekt für die neugewählten Gemeindepräsidien. Gleich drei der fünf in der Projektsteuerung vertretenen Gemeindepräsidien wurde neu gewählt: Hanspeter Hilfiker, Stadtpräsident Aarau, Marco Genoni, Gemeindepräsident Suhr und Markus Bircher, Gemeindeammann Oberentfelden.

Weitere Informationen Mehr Infor-

mationen zum Projekt Zukunftsraum Aarau gibt es auf www.zukunftsraumaarau.ch und auf der Facebookseite von Zukunfsraum Aarau. Mehr Informationen zum Projekt zur stärkeren regionalen Zusammenarbeit gibt es auf www.aarauregio.ch.

PD/SAH

Oberentfelden

Ex-Regierungsrat Dr. Arthur Schmid feiert 90. Geburtstag

Was zuvor an Hauptkonferenz und Gemeindeveranstaltungen erarbeitet wurde, konnte an der Ergebniskonferenz verabschiedet werden Bild: Sarah Künzli

Wiedereröffnung der Raiffeisenbank in Oberentfelden

«Kundenkontakt reicht uns nicht» Atmosphäre einladend sein. Deshalb wurde in die Geschäftsstelle ein Café integriert. Zudem können die Kunden zwischen drei verschiedenen Besprechungszimmern wählen. Ob «Family», «Business» oder «Klasssisch», Hauptsache die Kunden fühlen sich wohl. «Wir haben die Erfahrung gemacht, dass etwa 80 Prozent aller Gespräche in der Zwischenzeit in der Lounge des Cafés stattfinden», sagt Daniel M. Lüscher.

ment. Von 1960 bis 1963 führte Schmid ein eigenes Anwaltsbüro. 1963 bis 1965 amtete er dann als Oberrichter. Zwischen 1965 und 1993 war Arthur Schmid dann als Regierungsrat Vorsteher des Erziehungsdepartementes.

Prägender Bildungspolitiker Von

Arthur Schmid war Regierungsrat, Nationalrat Bild: zVg und Bundesratskandidat l Oberentfelden Heute Donnerstag, 25. Januar feiert Ex-Regierungsrat Arthur Schmid in Oberentfelden seinen 90. Geburtstag. Der Name Arthur Schmid ist sehr eng verknüpft mit Politik und speziell jener der SP. Der Jubilar trat einst in die Fussstapfen seines gleichnamigen Vaters. Arthur Schmid senior war einst Gross-, Nationalrat und Chefredaktor des damaligen «Freien Aargauers».

Regierungsrat und Nationalrat Arthur

Schmid junior absolvierte ein Jura-Studium an der Universität Zürich und promovierte zum Dr. iur. Danach war er zwischen 1955 und 1959 Gerichtsschreiber des Bezirksgerichts Kulm. Von 1959 bis 1960 war Schmid Generalsekretär im Gesundheitsdeparte-

1959 bis 1979 sass Arthur Schmid für die Aargauer SP im Nationalrat, wo er sich besonders den Themen Bildung und Sozialversicherungen widmete. In seiner Zeit als Vorsteher des Erziehungsdepartements fielen die Eröffnung der Lehramtschule (heute Pädagogische Hochschule) in Aarau, das Schulgesetz, die Gründung der Höheren Technischen Lehranstalt (Ingenieurschule) in Brugg-Windisch, heute Hochschule für Technik am Campus Brugg-Windisch der FHNW, sowie die Einrichtung der von zwei Kantonen gemeinsam getragenen Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) Aargau-Solothurn in Olten, die inzwischen ebenfalls in der FHNW aufgegangen ist. Arthur Schmid ist seit1993 Ehrenbürger der Gemeinde Oberentfelden.

Offizieller Bundesratskandidat der SP

Von 1969 bis 1974 präsidierte Schmid die Sozialdemokratische Partei der Schweiz. 1973 war er der offizielle Kandidat der SP für den Bundesrat, unterlag jedoch dem als vermeintlicher Aussenseiter angetretenen Willi Ritschard. Der Landanzeiger gratuliert Dr. Arthur Schmid zu seinem hohen Geburtstag und wünscht ihm auf seinem weiteren MS Lebensweg alles Gute.

Keine Konkurrenz zu Gastrobetrieben

Daniel M. Lüscher, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg und Virginia Bild: Sarah Künzli Di Fusco, Mitarbeiterin Empfang/Lounge

Die Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg in Oberentfelden wurde wiedereröffnet. Sie verwandelte sich in eine Begegnungsbank. Am Freitag und Samstag konnten sich die Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür vom neuen Konzept überzeugen.

umgewandelt. In Lenzburg und Gränichen fand die Verwandlung bereits statt. Nun war auch die Geschäftsstelle in Oberentfelden an der Muhenstrasse 1 an der Reihe. Am Freitag und Samstag konnten sich die Besucherinnen und Besucher an einem Tag der offenen Tür von diesem Konzept überzeugen lassen.

l Oberentfelden «Kundenkontakt reicht uns nicht», sagt Daniel M. Lüscher, Vorsitzender der Bankleitung. Deswegen geht die Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg einen Schritt weiter. Ihre Geschäftsstellen werden von einer Kontaktbank in eine Begegnungsbank

Die Haltung soll sich ändern Mit dem neuen Konzept soll sich die Haltung der Kundinnen und Kunden zur Bank verändern, so die Idee. Aus «Ich muss auf die Bank» soll «Heute gehe ich ein wenig zur Bank» werden. Um das Konzept so umsetzen zu können, muss auch die

«Mit dem Gastronomiekonzept wollen wir niemanden konkurrenzieren, vor allem nicht die Wirte», ist für Daniel M. Lüscher klar. Deshalb sind die Preise im Café auch höher angesetzt, als bei den Gastrobetrieben um die Raiffeisenbank Oberentfelden. Rund zehn Personen arbeiten in der Geschäftsstelle in Oberentfelden. «Wir haben Gastrofachleute, die das Café betreiben und eine nahtlose Verbindung ins Bankgeschäft garantieren.» Die Verwandlung, die in Lenzburg, Gränichen und Oberentfelden stattgefunden hat, soll in allen Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg stattfinden. Kölliken soll gleich anschliessend an Oberentfelden folgen. Die Geschäftsstelle in Aarau kommt zum Schluss. Bis 2020 soll das Konzept in allen Geschäftsstellen umgesetzt sein und es soll bereits an nächsten Varianten gearbeitet werden. So können die Kunden der Raiffeisenbank AarauLenzburg auch in Zukunft vergessen, dass sie sich gerade in einer Bank beSAH finden.


Der Landanzeiger 3

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Biberstein l Bevölkerung wächst weiter Auch

im Jahr 2017 ist Biberstein weiter gewachsen. Per Ende 2017 melden die Einwohnerdienste eine Bevölkerungszahl von 1589 Personen. Die Gemeinde zählt damit 40 Personen mehr als Ende 2016. 1441 Schweizer und 148 Angehörige anderer Nationen (davon mehr als die Hälfte mit Niederlassungsbewilligung) wohnten per 31. Dezember 2017 in Biberstein. Im vergangenen Jahr waren 130 Zu- und 97 Wegzüge zu vermelden. Daneben hatten die Einwohnerdienste unter anderem 14 Geburten und 7 Todesfälle zu verarbeiten.

l Entsorgung Weihnachtsbaum Die

Weihnachtsbäume können gratis der Grüngutabfuhr mitgegeben werden. Die alten Bäume sind am Tage der Abfuhr am üblichen Platz des Grüngutes zu deponieren.

l Nur noch blaue Kehrichtsäcke, keine Marken mehr Vor einigen Jahren

hat der Gemeinderat entschieden von den Aufklebevignetten für Abfallsäcke auf die blauen Kehrichtsäcke der Stadt Aarau umzusteigen. Bis Ende 2017 waren aus dem Vorrat noch 110-LiterMarken erhältlich. Nun sind auch diese aufgebraucht. Für sämtliche Gebindegrössen sind deshalb nur noch die blauen Säcke erhältlich.

l Jahresvignetten für Grüngutabfuhr

Seit dem 3. Jan. 2018 können bei der Gemeindeverwaltung die Jahresgrüngutvignetten bezogen werden.Ab Feb. 2018 werden Gefässe ohne eine gültige Vignette nicht mehr entleert. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass bei der Gemeindeverwaltung keine Autobahnvignetten bezogen werden können. GEM

Impressum Offizielles amtliches Publikationsorgan der Stadt Aarau und den Gemeinden Attelwil, Biberstein, Bottenwil, Buchs, Gränichen, Hirschthal, Holziken, Kölliken, Kirchleerau, Moosleerau, Muhen, Oberentfelden, Reitnau, Rohr, Safenwil, Schlossrued, SchmiedruedWalde, Schöftland, Suhr, Staffelbach/ Wittwil,Teufenthal,Uerkheim,Unterentfelden, Wiliberg. Vollstreuung (exkl. StoppkleberBriefkästen) in Erlinsbach AG, Küttigen/ Rombach,Densbüren/AspundHunzenschwil. – Diverse öffentliche Lokale Bezirk Zofingen. Erscheinungstag: Donnerstag Beglaubigte Auflage:(WEMF) 49’598 Expl. Druckauflage aktuell: 51’000 Expl. Abonnementspreise: Im Verbreitungsgebiet gratis Ausserhalb: Jahresabo Insertionstarife 2018: Einspaltige Millimeterzeile Inserat sw Inserat farbig Titelseite s/w Titelseite farbig 2. Frontseite s/w 2. Frontseite farbig Reklame Textteil/Gradspaltig zuzüglich 7,7 % Mehrwertsteuer

Fr. 45.–

ohne MwSt.

Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr.

–.90 –.99 1.30 1.38 1.00 1.10 1.29

Inseratenkombinationen: – Powerone1 mit Landanzeiger, Niederämter, Wiggertaler sowie Splits. – Aargau Citys – Su(h)rentaler Kombi – Staffelegg-Kombi – Wynental-Su(h)rental-Kombi Platzierungsvorschriften: 20 % Zuschlag Herausgeberin | Inserateannahme: ZT Medien AG Schönenwerderstrasse 13 5036 Oberentfelden Tel. 062 737 90 00 Fax 062 737 90 05 www.landanzeiger.ch inserate@landanzeiger.ch redaktion@landanzeiger.ch veranstaltungen@landanzeiger.ch Verlagsleitung: Markus Schenk Redaktion: Markus Schenk (Leitung) Kaspar Flückiger, Sarah Künzli Verkauf Inserate: Deny Lanz, Rolf Steiner, Sandra Luongo, Petra Jost, Brigitte Rutz, Mara Michel Schalterbüro-Öffnungszeiten: Mo bis Do 8.00 – 12.00/13.30 – 17.30 Uhr Fr 8.00 – 12.00/13.30 – 17.00 Uhr Inseratannahmeschluss: Dienstag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss: Montag, 12.00 Uhr Redaktionsschluss Veranstaltungen: Montag, 12.00 Uhr

Ausbau des PickPost-Angebots im Aargau

Pakete abholen am Bahnhof Mit der Dienstleistung PickPost können Pakete einfach und während langenÖffnungszeitenversandtundempfangen werden. Die Post baut nun, in Zusammenarbeit mit AAR bus+bahn, das Netz an PickPost-Stellen im Kanton Aargau aus: Ab 29. Januar 2018 können neu bei AAR bus+bahn in den Verkaufsstellen Gränichen, Menziken und Reinach AG Pakete abgeholt und aufgegeben werden. l Region Das Angebot der bereits bestehenden PickPost-Stelle in Reinach AG wird dabei erweitert. Dort konnten bereits seit Dezember 2017 Sendungen abgeholt und vorfrankierte Pakete aufgegeben werden. Neu ist es zusätzlich möglich, Pakete vor Ort zu frankieren und zu versenden. Die beiden PickPostSchalter in Gränichen und Menziken werden neu geschaffen; sie bieten die gleichen Dienstleistungen. Der Ausbau kann dank einer Kooperation zwischen AAR bus+bahn und der Post realisiert werden. Die drei Standorte sind insbesondere für Pendler ideal gelegen. Sie können ihre Pakete bequem auf dem Arbeits- oder Heimweg abholen und aufgeben. Die Postkunden profitieren dabei von den attraktiven

Öffnungszeiten der Verkaufsstellen von AAR bus+bahn: Zusätzlich zu den langen Öffnungszeiten unter der Woche stehen die PickPost-Stellen auch am Samstag (Gränichen) bzw. am Samstag und Sonntag (Menziken und Reinach AG) zur Verfügung.

Steigende Nachfrage dank Onlineshopping Das PickPost-Angebot er-

möglicht es, Pakete an rund 2400 PickPost-Stellen in der ganzen Schweiz zu versenden und zu empfangen. Die Dienstleistung erfreut sich steigender Nachfrage, denn das Onlineshopping wird in der Schweiz immer beliebter. Gleichzeitig sind die Menschen mobiler und immer seltener zu Hause, wenn der Postbote vorbeikommt. Dadurch ändern sich die Ansprüche an die Post: Die Kunden möchten ihre Bestellungen an einem Ort ihrer Wahl erhalten und ein Paket auch mal abends oder am Wochenende abholen. Diesen Anspruch erfüllen die PickPost-Stellen, denn sie verfügen in der Regel über attraktive Öffnungszeiten. Sie finden sich zudem meist an zentralen oder verkehrsgünstig gelegenen Standorten, wie zum Beispiel bei Detaillisten, an Bahnhöfen oder Tankstellen. ZVG

Tötungsdelikt von Rupperswil

Neue Details zum Prozess

Gedanken von Markus Schenk

Liebe Swisscom – so geht das wirklich nicht! Die Swisscom ist bekanntlich nicht irgendein Unternehmen, sondern das kompetenteste Telecomunternehmen des Landes – könnte man jedenfalls meinen, denn bis Ende 2017 war das so. Für die Swisscom hat das neue Jahr miserabel begonnen. Tagelang kam es bei KMU-Unternehmen zu massiven Störungen. Fehler können bekanntlich in jeder Firma passieren. Wer arbeitet macht Fehler und die Technik ist eben manchmal auch nicht makellos. Dass die Swisscom allerdings keinen Plan B hatte, ähnelt eher einer Bananenrepublik, denn der Schweiz. Viele KMU-Betriebe setzen mit ihrem Festnetz auf die Swisscom. Sie verlassen sich auf diese. Sie wurden nun bitter enttäuscht und darunter sind viele Firmen, denen dadurch einige Geschäfte buchstäblich durch die «Latten» gingen. Reicht denn da einfach eine biedere Entschuldigung? Ich meine nein. Im Einkassieren gab es noch nie eine Panne! Die vielen SwisscomNutzer erwarten nun verständlicherweise ein finanzielles Entgegenkommen, denn schliesslich führte das zu Einbussen – übrigens auch beim Landanzeiger. Diverse Inserate kamen gar nicht bei uns an. In einer Zeit, in der man um jedes Inserat kämpfen muss, ist das ganz schlecht. Nicht nur die Swisscom muss ihr Jahresbudget erfüllen. Ein, zwei Stunden wären wohl noch verkraftbar gewesen, aber einige Tage nicht. Die Swisscom soll jetzt hinstehen und für die Panne die Verantwortung übernehmen. Die betroffenen Betriebe müssten jetzt ihre Forderungen stellen können. Das Mindeste was die Swisscom tun kann, ist für den Januar keine Rechnung an KMUs zu schicken. Ansonsten müsste man sich überlegen, das Festnetz gamz abzuschaffen.

Zurückgeblättert Das war Das war vvor or Jahren Jahren im im Landanzeiger Landanzeiger zu zu lesen: lesen:

Der Kanton informiert über die kommende Gerichtsverhandlung An der am 13. März beginnenden Gerichtsverhandlung im Verfahren um den Vierfachmord von Rupperswil vom Dezember 2015 werden zwei Gutachter sowie der Beschuldigte befragt. Zudem erfolgen die Parteivorträge. Personen, die an der Verhandlung teilnehmen möchten, müssen sich anmelden. Die Platzverhältnisse sind allerdings beschränkt. l Rupperswil/Schafisheim Die Verhandlung findet in den Räumlichkeiten der Mobilen Polizei, Länzert 10, in Schafisheim statt und dauert voraussichtlich vier ganze Tage. Sie beginnt am 13. März wie auch an den folgenden Tagen um 8.15 Uhr. Eine Endzeit der Verhandlungsdauer an den Abenden kann demgegenüber nicht angegeben werden; sie richtet sich nach dem konkreten Zeitbedarf. Ablauf der Verhandlung Der erste Ver-

handlungstag beginnt mit der Befragung von zwei Gutachtern. Im weiteren Verlauf der Verhandlung wird der Beschuldigte befragt, und die Parteien werden ihre Parteivorträge bzw. Plädoyers halten. In diesem Rahmen werden

diese auch ihre Anträge bekanntgeben. Der genaue zeitliche Ablauf lässt sich indessen nicht im Voraus absehen. Das Gericht wird jeweils im Lauf der Verhandlung orientieren.

Platzzahl beschränkt – Anmeldung erforderlich Wer an der Verhandlung

teilnehmen möchte, muss sich bis Freitag, 2. Februar, anmelden. Dies gilt sowohl für Medienschaffende als auch für Privatpersonen. Die Anmeldung ist zu richten an susanna.peter@ag.ch, unter Angabe des Vornamens und des Namens, des Geburtsdatums, der Adresse, der E-Mail-Adresse sowie unter Einreichung der Kopie eines Personalausweises (Identitätskarte, Pass). Medienschaffende haben zudem über das Medienunternehmen zu orientieren. Da die Platzverhältnisse beschränkt sind, ist es möglich, dass nicht alle Personen, die sich anmelden, teilnehmen können. Grundsätzlich werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt. Aufgrund ihrer Rolle eines Bindeglieds zwischen den Gerichten und der Bevölkerung werden in erster Linie die Vertreterinnen und Vertreter der MediAG/KF en berücksichtigt. Bild: LLandanzeiger Bild: andanzeiger


4 Der Landanzeiger

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Jahreskonzerte der MG Muhen

Muhen genoss Gastrecht in Hirschthal förderung funktioniert. Die beiden erst 13 Jahre jungen Schlagzeuger Ivo Steiger und Yannick Bregenzer glänzten mit einer vierhändigen Einlage am gleichen

Die MG Muhen präsentierte sich in prächtiger Spiellaune

Ungewohnt war nur die Örtlichkeit. Die Qualität der musikalisch vielfältigen Vorträge der Musikgesellschaft Muhen war auch in der Mehrzweckhalle Hirschthal wie immer auf höchstem Niveau. l Hirschthal/Muhen Am ersten Konzertabend füllte sich die grosse Mehrzweckhalle in Hirschthal zwar nicht ganz, jedoch zeigte sich schnell, dass dies der Motivation der Musiker keinen Abbruch tun würde. Weil in Muhen die

Instrument. Ihr Beitrag stand in einer ganzen Reihe vorzüglicher Darbietungen, welche den Abend in einen magiREC schen Moment verwandelten.

Bilder: Remo Conoci

Turnhalle neu gebaut wird, finden die Konzerte in Hirschthal statt. Ein Umstand, den MGM-Präsident Max Eichenberger zu würdigen wusste: «Es ist nicht selbstverständlich, dass wir während Wochen dieses grosszügige Gastrecht geniessen dürfen und andere Vereine sich angepasst haben. In diesem Sinne ergeht ein herzliches Danke an die Gemeinde Hirschthal.»

Vielfältig wie immer Ungewohnt war wohl auch die Technik vor Ort. Gele-

gentlich schlichen sich falsche Einblender auf der Leinwand ein, manchmal versagte das Mikrofon. Das ging jedoch hinter dem farbenfrohen Bouquet musikalischer Leckerbissen schnell vergessen. Bekannte Melodien wie «A Festival Day», «Can Can» oder die Titelmusik von «Forrest Gump» liessen die Zuhörer wiederholt in eigenen Erinnerungen schwelgen. Bestens vorgetragen waren dabei auch die zahlreichen Soli. Erfreulich festzustellen, das nicht nur beim Spiel der Jungmusiker die Nachwuchs-

Nathalie Müller, Luzia Lüscher und Markus Keller (v.l.) wurden für ihre Treue zum Verein und zur Musik von MG Muhen-Präsident Max Eichenberger gebührend geehrt

Ein Besuch im Safenwiler Wunderland

Die Turnerabende waren geprägt von Märchen und Fabelwesen Umgesetzt wurden Märchen, Filme und sogar Computerspiele. So ging es wie erwartet turbulent zu und her. Das Schneewittchen und die 7 Zwerge als Geräteturner waren genauso zu sehen wie Robin Hood, der durch die Wälder zog. Hänsel und Gretel fehlten ebenso wenig wie Alice im Wunderland, der Froschkönig und sogar Supermario war mit dabei.

Hänsel und Gretel tanzten im Wald

l Safenwil Ein Zauberer, Hexen, Feen

und viele andere Fabelwesen tummelten sich übers vergangene Wochenende auf der Bühne der Safenwiler Mehrzweckhalle. « Seit vergangenem Oktober waren wir mit den Vorbereitungen beschäftigt. Unser Motto Wunderland, das wir mit viel Eigeninitiative zu einem grossen Teil selber gestaltet haben, generierte viele Arbeitsstunden.»

Zufriedene STV Verantwortliche Gut

100 Personen, vom 3-Jährigen bis hin zu den Senioren, prägten das Geschehen auf der Bühne. Christoph Keller sagte: «Wir können wirklich zufrieden sein. Wir haben viel Zugänge im Nachwuchsbereich. Die kleinen und ganz kleinen scheinen wieder gerne zu Turnen, das war leider nicht immer so, stimmt uns aber für die Zukunft unseres

Ein Kraftakt am Barren: die 7 Zwerge hatten die Sache im Griff

Bilder: Martin Zürcher

sagte der Presseverantwortliche Christoph Keller. Die Figuren kamen einem bekannt vor, nur hiessen sie auf der Bühne etwas anders als gewohnt. Immer vom Vornamen des Darstellers geprägt, hiess der Kasperli halt Domisperli, der Zauberer Olidor, die Fee hiess Febifee und auch die Hexe Marigunde war zu sehen. Sie führten gemeinsam durchs Programm.

Vereines zuversichtlich.» Nach der gelungenen Turnshow und dem Abholen der Tombolapreise trafen sich die Erwachsenen in der Kaffeestube oder in der Bar um den Abend ausklingen zu lassen. Man konnte vernehmen, dass sich einige der engagierten STV-Verantwortlichen bereits mit verschiedenen Ideen zum nächsten Turnerabend ausTIZ einandersetzten.

Ganz schön sportlich zeigten sich Schneewittchen und die 7 Zwerge

Viel zu lachen gab es beim Sketch mit den vorgedruckten Fragen und Antworten 63479


Sperriges Schnittgut im Nu entsorgt

Publireportage 63657

-28%

-30%

3.95 statt 5.50

2.50

Buitoni Piccolinis

3.65

statt 3.60

statt 4.60 COQdoré Pouletgeschnetzeltes Le Prestige 100 g Gewürzschinken

div. Sorten, z.B. Prosciutto, 9er-Pack

geschnitten, 100 g

Ab Mittwoch Frische-Aktionen

-31% Das Burgherr-Team im Einsatz mit dem neuen Häcksler

In den kälteren Monaten und bis in den Frühling hinein werden in Gärten und Anlagen wieder Bäume und Sträucher geschnitten. Eine Herausforderung ist dabei die Frage: «Wie entsorge ich mein Grüngut schnell und platzsparend?» l Muhen Burgherr Gartenbau in Mu­

hen hat die Lösung für alle, die nach einer einfachen und schnellen Art su­ chen, sperrige Äste und voluminöses Schnittgut praktisch und schnell zu entsorgen. Ab sofort steht Kunden der neu angeschaffte Holzhäcksler Vermeer BC1900XL zur Verfügung. Der effizien­ te Holzhäcksler ist sehr leistungsstark und ermöglicht ein schnelles Räumen von Asthaufen. Denn mit dem Holz­

-25%

Bild: zVg

häcksler werden Äste und Schnittgut im Nu zerkleinert und anschliessend auch gleich noch fachgerecht und kos­ tengünstig vom Profi entsorgt. Das Ärgern über einen übervollen Grün­ container wegen sperrigem Schnittgut hat nun ein Ende. Einfach bei Burgherr Gartenbau anfragen. Das lohnt sich, denn die Konditionen dürfen sich sehen lassen.

Kontakt Burgherr Gartenbau Grittengasse 20 5037 Muhen Telefon 062 723 26 26 www.burgherr-gartenbau.ch

1.–

2.20

2.20

statt 2.95

statt 3.20

Chiquita Bananen

Clementinen

2.60

statt 1.25

Herkunft siehe Etikette, kg

statt 3.30

Tartare L’Original

Hirz Jogurt

Kräuter & Knoblauch, 150 g

div. Sorten, z.B. Stracciatella, 180 g

n i o t k A Vo l g Spanien, kg

, 27.1.18 g a st m a S is b . .1 2 2 , Montag

Auf Flucht vor Polizei verunfallt

-33%

15.85 statt 23.85

14.95

6.20

statt 18.80

statt 7.95

Hakle Toilettenpapier

Toblerone Schokolade Médaille d’Or Kaffee div. Sorten, z.B. div. Sorten, z.B. div. Sorten, z.B. Bohnen, 2 x 500 g

Milch, 3 x 100 g

Pflegende Sauberkeit, 4-lagig, 24 Rollen

-25% Bild: zVg

l Suhr Der bis dahin unbekannte

Mann fiel am Mittwochmittag, 17. Ja­ nuar, beim Bahnhof Kölliken auf, weil er sich dort mit anderen Leuten stritt. Er setzte sich danach in einen grauen Ford Ka und fuhr davon. Ein Augen­ zeuge meldete dies kurz nach 12 Uhr der Notrufzentrale. Erste Abklärungen zeigten, dass das gemeldete Kontroll­ schild im Fahndungsregister ausge­ schrieben war. Die Notrufzentrale löste daher über Funk eine Fahndung aus.

Riskante Flucht endete mit Unfall

Gegen 14 Uhr sichtete eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau den Klein­ wagen in Oberentfelden und wollte ihn stoppen. Der Fahrer missachtete je­ doch das Haltezeichen und beschleu­ nigte stark. Die Polizisten folgten mit Blaulicht und Sirene. Mit stark über­ setzter Geschwindigkeit flüchtete der Unbekannte in Richtung Unterentfel­ den und bog dort in einen Radweg ein. Unvermindert schnell setzte er auf dem schmalen Weg die waghalsige Flucht in Richtung Suhr fort. In einer Links­ kurve verlor der Flüchtende schliess­

lich die Herrschaft über sein Auto und prallte heftig gegen zwei Bäume.

Für Ermittlungen inhaftiert Unver­

letzt geblieben liess sich der junge Mann widerstandslos festnehmen. Wie sich zeigte, hatte der 20­jährige Sri Lanker mit Wohnsitz im Bezirk Lenz­ burg keinen Führerausweis. Zudem war der Ford nicht eingelöst und war mit zwei verschiedenen Kontrollschil­ dern ausgestattet, die beide entwendet waren. Aufgrund des Verdachts auf Einfluss von Betäubungsmitteln ord­ nete die Staatsanwaltschaft Lenzburg­ Aarau eine Blut­ und Urinprobe an und eröffnete eine Strafuntersuchung. Die Kantonspolizei Aargau ermittelt nun wegen verschiedener grober Ver­ kehrsdelikte, Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie auch wegen möglicher Vermögens­ delikte gegen den 20­Jährigen. Er befindet sich dazu in Haft.

Zeugenaufruf Während der Flucht auf

dem Radweg zwischen Unterentfelden und Suhr kreuzte der Fluchtwagen ei­ nen Velofahrer und einen Cross­Skater (Langläufer auf Rollen). Die beiden Männer mussten vom Weg weichen, um vom rasant herannahenden Ford nicht überfahren zu werden. Die Kantonspolizei in Aarau (Telefon 062 836 55 55) bittet die beiden Männer, sich zu melden. Gleichzeitig sucht die Polizei weitere Augenzeugen. KAPO

3.65

7.20

statt 4.60

Knorr Bouillon

statt 9.10

Zweifel Chips div. Sorten, z.B. Paprika, 2 x 175 g

-26%

9.90

7.40

7.60

statt 9.90

div. Sorten, z.B. Fleischsuppe, 109 g (Jahrgangsänderung vorbehalten)

Ohne Führerausweis und mit einem nicht eingelösten Auto flüchtete ein Automobilist letzte Woche in Oberentfelden vor der Polizei. Nach einer waghalsigen Flucht verunfallte er wenig später in Suhr. Der 20-Jährige befindet sich in Haft.

statt 9.60

Ramseier Fruchtsäfte

Hero Ravioli

div. Sorten, z.B. Eier-Ravioli, 2 x 870 g

div. Sorten, z.B. Orangensaft, 4 x 1 l

-40% -30%

statt 13.50

Primitivo Salento IGT

Piana del Sole, Italien, 75 cl, 2016

17.80 statt 29.80

Sun

div. Sorten, z.B. Classic, Tabs, 2 x 46 WG

LINDT SCHOKOLADE NOIR

8.40

FINI BIRCHERMÜESLI OHNE ZUCKER

8.40

div. Sorten, z.B. Excellence Orange, 3 x 100 g

2 x 500 g

POLENTA MAISGRIESS div. Sorten, z.B. fein, 750 g

statt 9.90

NESQUIK

Beutel, 2 x 1 kg

17.50 statt 25.30

Persil

div. Sorten, z.B. Universal, Pulver, Box, 44 WG

13.75 statt 16.20

statt 9.90

1.65

In kleineren Volg-Verkaufsstellen evtl. nicht erhältlich

statt 1.95

Alle Ladenstandorte und Öffnungszeiten finden Sie unter www.volg.ch. Dort können Sie auch unseren wöchentlichen Aktions-Newsletter abonnieren. Versand jeden Sonntag per E-Mail. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

RICOLA BONBONS

div. Sorten, z.B. Kräuter, ohne Zucker, 2 x 125 g

7.50 statt 8.90

WERNLI BISCUITS

9.95

NIVEA DEO

4.90

div. Sorten, z.B. Chocoly Original, 4 x 250 g div. Sorten, z.B. Dry Comfort, 2 x 50 ml

statt 15.20

statt 5.80


6 Amtliche Publikationen

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

64041

Beschlüsse des Einwohnerrates Gestützt auf § 26 Abs. 2 Gemeindegesetz und § 26 Abs. 1 Gemeindeordnung werden folgende, anlässlich der Sitzung des Einwohnerrates der Stadt Aarau vom 22. Januar 2018 gefassten Beschlüsse veröffentlicht: Abschliessend gefasste Beschlüsse:

Aarau, 23. Januar 2018

Stadtkanzlei Aarau

Muhen www.muhen.ch

63915

Einladung zur öffentlichen Mitwirkungsveranstaltung «Entwicklung Dorfzentrum» Der Gemeinderat Muhen startet den Prozess zur Erarbeitung eines ortsbaulichen Leitbildes zur Erhaltung und Weiterentwicklung des Ortszentrums als kommunaler Treff- und Versorgungspunkt im Rahmen einer öffentlichen Mitwirkungsveranstaltung. Diese findet statt am Dienstag, 27. Februar 2018, um 19.30 Uhr, in der Aula des Schulhauses Ost. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung mit anschliessendem Apéro eingeladen. Weitere Informationen zur Veranstaltung können der Homepage der Gemeinde Muhen entnommen werden (www.muhen.ch). Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis am 14. Februar 2018 bei der Bauverwaltung Muhen (bauverwaltung@muhen.ch oder Telefon 062 737 16 24). Der Gemeinderat

64 047

Ergänzungswahl für ein Mitglied in die Kreisschulpflege Teufenthal für die Amtsperiode 2018 / 2021 – 1. Wahlgang vom 4. März 2018 Nachnomination 1. Wahlgang Für die Ergänzungswahl eines Mitglieds der Kreisschulpflege Teufenthal vom 4. März 2018 sind innerhalb der festgelegten Anmeldefrist bis zum 19. Januar 2018 keine Wahlvorschläge eingereicht worden. Im Rahmen der Nachnominationsfrist können innerhalb von 5 Tagen seit Publikation weitere Anmeldungen bei der Gemeindekanzlei eingereicht werden. Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigten des betreffenden Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am Mittwoch, 31. Januar 2018, 12.00 Uhr, einzureichen. Das Anmeldeformular kann bei der Gemeindekanzlei Teufenthal bezogen oder der auf der Homepage www.teufenthal.ch heruntergeladen werden. Gehen innert der Frist von 5 Tagen keine Anmeldungen ein, ist eine stille Wahl ausgeschlossen und die Urnenwahl wird am 4. März 2018 durchgeführt. Im ersten Wahlgang kann jede und jeder wahlfähige Stimmberechtigte als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten (§ 30 Abs. 1 GPR). 23. Januar 2018 Wahlbüro Teufenthal

Teufenthal www.teufenthal.ch

64046

Nachnomination 1. Wahlgang Für die Ergänzungswahl eines Mitglieds der Schulpflege Teufenthal vom 4. März 2018 sind innerhalb der festgelegten Anmeldefrist bis zum 19. Januar 2018 keine Wahlvorschläge eingereicht worden. Im Rahmen der Nachnominationsfrist können innerhalb von 5 Tagen seit Publikation weitere Anmeldungen bei der Gemeindekanzlei eingereicht werden. Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigten des betreffenden Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am Mittwoch, 31. Januar 2018, 12.00 Uhr, einzureichen. Das Anmeldeformular kann bei der Gemeindekanzlei Teufenthal bezogen oder auf der Homepage www.teufenthal.ch heruntergeladen werden.

Bachmann Kölliken AG SCHNEIDER WÜLSER stiftung Verein Pro Juventute Möbel Pfister AG Brauen + Partner Architektur GmbH Landolfi Haustechnik AG Kath. Pfarrei Heilig. Fam., Schöftland-Kölliken Reformierte Kirche Kölliken Gewerbeverein Kölliken Uerkental FRIEDLIAUSBAU Doppelpunkt AG Debrunner Acifer Landi Aarau-West AG Hunziker René, Schreinerei Glaserei

Benz Trans GmbH Willi Hochuli, Architekt Tobias Bachmann, Forstwart Gabs AG Urs Hänni Koller Sagerei AG Marcel Oppliger Simon Steiner Patrick Frey Michael Baumann Denner Kölliken Marcel Schweizer Hunziker Rudolf, Atelier Lightning A. Meier Gartenbau Top Shop Kölliken 64018

Marianne Wehrli, LL.M Rechtsanwältin

Geldgeschenke des Vaters – ein Bumerang? Frage | Ich habe drei Geschwister. Nach dem Tod unserer Mutter kümmerte ich mich mehrere Jahre um unseren Vater. Ich habe ihm anfänglich einzelne Arbeiten im Haushalt und Garten abgenommen. Im Laufe der Zeit kam immer mehr Unterstützung dazu. Mein Vater war immer sehr dankbar und hat mir mehrere Male Geld geschenkt als Dankeschön für meine Hilfe. Meine Geschwister haben sich kaum um unseren Vater gekümmert. Kaum ist er verstorben schreibt mir ihr Rechtsanwalt, ich müsse einen Teil des geschenkten Geldes zurückzahlen, damit meine Geschwister gleich viel erhielten. Ist das rechtens? Antwort | Vermutlich ja. Ihr Vater durfte zu Lebzeiten zwar grundsätzlich frei über sein Vermögen verfügen. Natürlich durfte er auch Schenkungen vornehmen. Werden Schenkungen oder andere Vermögensvorteile aber an gesetzliche Erben gewährt, unterstehen diese Vorteile den Ausgleichsvorschriften des Erbrechts. Kinder haben gemäss Art. 626 Abs. 2 ZGB (fast) alles zur Ausgleichung zu bringen und sich an ihren Erbanteil anrechnen zu lassen, was sie z. B. als Erbvorbezüge von Geldbeträgen, Gegenständen, Grundstücken, usw. vom verstorbenen Elternteil zu Lebzeiten erhalten haben. Der Erblasser muss seine Nachkommen ausdrücklich von der Ausgleichungspflicht befreien, wenn er ein Kind gegenüber den anderen begünstigen möchte. Damit sind die Forderungen Ihrer Geschwister nicht abwegig. Es bleibt Ihnen aber die Möglichkeit nachzuweisen, dass Ihr Vater Sie bevorzugen wollte, bzw. dass er Sie für Ihre jahrelange Hilfe entschädigte und es sich nicht um ausgleichungspflichtige Schenkungen handelte. Ich empfehle Ihnen, sich von einem im Erbrecht spezialisierten Anwalt beraten zu lassen oder Ihren Geschwistern alternativ eine Mediation vorzuschlagen um eine einvernehmliche Lösung zu finden. Rechtsfragen können gestellt werden an: Marianne Wehrli, Rechtsanwältin, Laurenzenvorstadt 79, Postfach 4227, 5001 Aarau, E-Mail: ratgeber@anwaltsbuero-wehrli.ch

Oberentfelden www.oberentfelden.ch

Ergänzungswahl für ein Mitglied in die Schulpflege Teufenthal für die Amtsperiode 2018 / 2021 – 1. Wahlgang vom 4. März 2018

Die Schulkinder, die Schulpflege Kölliken und das OK Kinder-Mitwirkung möchten sich für das tolle Baumhaus bei allen Sponsoren vielmals bedanken.

Ratgeber Recht

Teufenthal www.teufenthal.ch

1. Als Präsident des Einwohnerrates für die Amtsdauer 2018 – 2019 wird gewählt: Keller Matthias 2. Als Vizepräsident des Einwohnerrates für die Amtsdauer 2018 – 2019 wird gewählt: Richner Thomas 3. Als Stimmenzähler des Einwohnerrates für die Amtsdauer 2018 – 2019 werden gewählt: Hertig Ueli und Klopfenstein Leona 4. Als Mitglieder der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission für die Amtsdauer 2018 – 2021 werden gewählt: Balmer Daniel, Berner Yannick, Burger Simon, Debrunner Alois, Dörig Andrea, Fischer Ulrich, Jann Peter, Lüscher Rainer, Müller Nicola, Schönberg von Arx Barbara, Winzenried Urs 5. Als Präsident der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission für die Amtsdauer 2018 – 2019 wird gewählt: Fischer Ulrich 6. Als Mitglieder des Wahlbüros für die Amtsdauer 2018 – 2021 werden gewählt: Eisenring Lukas, Gugelmann Elisabeth, Heuberger Julia, Holenstein Andreas, Kaiser Rafael, Kälin Fatine, Kaufmann Beatrice, Leitner Aline, Martin Eileen, Podzorski Hans Jürg, Schneider Urs, Wehrli Iris

Muhen, 22. Januar 2018

Die Arztpraxis Jürg Baumgartner in Kölliken bleibt wegen Ferien vom 27. Januar bis 4. Februar 2018 geschlossen. 63982

Gehen innert der Frist von 5 Tagen keine Anmeldungen ein, ist eine stille Wahl ausgeschlossen und die Urnenwahl wird am 4. März 2018 durchgeführt. Im ersten Wahlgang kann jede und jeder wahlfähige Stimmberechtigte als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten (§ 30 Abs. 1 GPR). 23. Januar 2018 Wahlbüro Teufenthal

Atmen Sie durch – die Lungenliga Spendenkonto: 30-882-0 www.lungenliga.ch

63973

Ersatzwahl für ein Mitglied des Gemeinderats und des Vizeammanns für die laufende Amtsperiode 2018/2021 Für den Urnengang vom 4. März 2018 sind folgende Personen zur Wahl vorgeschlagen: Als Mitglied des Gemeinderats: Ott-Schmidt Priska, 1966, von Auenstein AG, Ernen VS und Goms VS, Unterdorfstrasse 11 (SVP)

E infac h p er

S MS

5 Franke

n spend

5 Caritas a n 2 27

en:

Genug zu essen – dank Ihrer Spende.

Als Vizeammann: Huckele-Rigoni Petra, Gemeinderätin, 1967, von Aarau AG und Oberentfelden AG, Brunnmattweg 36 (SP) Im ersten Wahlgang sind auch nicht angemeldete Personen wählbar. Die Stimme für den Vizeammann ist nur gültig, wenn diese Person bereits Mitglied des Gemeinderats ist oder die Stimme als Mitglied des Gemeinderats erhält. Oberentfelden, 22. Januar 2018 Wahlbüro Oberentfelden

In eigener Sache

GV-Berichte im Landanzeiger

kurz und bündig

63957

Bitte beschränken Sie sich beim GVBericht auf das Wesentliche (Bsp. personelle Veränderungen, Jahreshöhepunkte, Jahresprogramm, Ehrungen usw.). Es interessiert kaum, wer das Protokoll verlesen hat und was es zu essen gab.

Vielen Dank für Ihr Verständnis Redaktion «Der Landanzeiger»

Informiert über alles Regionale


Der Landanzeiger 7

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

63785

63727

• Italienische Spezialitäten • Saisongerichte • Täglich 3 Mittagsmenüs + à la carté

Januar-HIT

Täglich von 17.00 – 22.00 Uhr Grüner Salat, Fegato alla veneziana Geschnetzelte Kalbsleber an Weissweinsauce und Zwiebeln, dazu Safranrisotto, Überraschungs-Dessert Fr. 25.–

Projektsängerinnen gesucht Für das Jubiläumskirchenkonzert vom Sonntag, 27. Mai 2018 suchen wir begeisterungsfähige Sängerinnen aus Buchs und Umgebung. Der Frauenchor wird in einigen separaten Proben jeweils am Freitagabend unter der Leitung des Ehrendirigenten Daniel Willi das Programm dieses Maikonzertes einstudieren und schliesslich als Teil des ganzen Ensembles in der reformierten Kirche Buchs auftreten. Singen werden wir Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Dietrich Buxtehude. Unterstützt wird die Chorgemeinschaft durch das Aarauer Orchester «Camerata AKSAdemica» und vier Gesangssolisten. Interessierte Sängerinnen aus Buchs und Umgebung wenden sich bis Ende Januar 2018 an den Präsidenten Toni Niedermann, Telefon 062 824 34 07 oder an den Ehrendirigenten Daniel Willi, Telefon Büro 062 832 42 07. Nähere Infos finden Sie auch auf www.maennerchor-buchs.ch. 63967

Das GALIPO-Team freut sich auf Ihren Besuch. Dienstag bis Sonntag, 9.00 bis 24.00 Uhr

63494

Wir räumen Ihrer Kraft mehr Raum ein. Wir geben Ihrer Fitness mehr Platz.

63800

Im NEU gestaltetem Kraft- und Fitnessraum der TENNISSCHULE aarau-WEST finden Sie die Geräte, die Ihre Bedürfnisse optimal abdecken. Was immer Sie sich zum Ziel gesetzt haben, hier trainieren Sie Ausdauer und Muskelkraft optimal. Ihre Vorteile: Dorfstrasse 13, 5040 Schöftland Tel. 062 721 28 77

63869

www.alephundtau.ch

 Jahresabonnement ab Fr. 490.–  363 Tage offen von 8.30 – 23.00 Uhr (Samstag/Sonntag von 8.30 – 19.00 Uhr)  Grosszügige Parkplätze vor Ort  Restaurationsbetrieb  Auf Wunsch professionelle Betreuung

Diese Woche von Eliane Meier, Buchhändlerin

Anne Cuneo, Der Eiskönig aus dem Bleniotal, Bilger 2017, geb. 326 Seiten, Fr. 38.– 61754

www.landi.ch

TENNISSCHULE aarau-WEST, Muhenstr. 46, 5036 Oberentfelden info@tennisschule-aarau-west.ch oder Telefon 062 724 10 10

Der LanndannzeiigeerTurnbeutel

49.– ar

G

modisch ch tli und spor .– 4 für Fr.

aktuell

a nt

3.95

Jahr e

Sie bei Kommen alter ch uns am S sichern d n u i vorbe iesen d h Sie sic n exklusive l! te u e b Turn

5 Stück

Staubsauger Expert Clean 2.1

Staubsaaugersäcke zu u Prima Vista

Prima Vista. Hohe Saugkraft. Energieeffizienz AAA. Integriertes Zubehörfach.

Passend zu Staubsauger Prima Vista.

70312

34502

4.90

2 Stück 70424 70425

ZT Medien AG – Der Landanzeiger Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden Telefon 062 737 90 00, www.landanzeiger.ch

ab 63709

22 cm × 3 m 28 cm × 3 m

4.90 5.90

9.90

50 Stück

Vakuumbeutel

70422 70423

Öffnungszeiten Buchladen und Vincafé im UG: Montag geschlossen Di – Fr 09.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 18.30 Uhr Sa 09.00 – 16.00 Uhr

Hilfe zur Selbsthilfe Procap Aarau Postfach, 5001 Aarau Tel. 062 723 27 69, PC 50-8693-6 www.procap.ch

ok

fac

ebo

für Menschen mit Handicap

20 × 30 cm 9.90 30 × 40 cm 16.90

Dauertiefpreise

Kauftippp

277.003.22013 K-Tipp vom

aranti

e

Vakuumbeutel Rolle

39.– G

ab

Preisse in n CHF. Artikel- und Preisänderungen vorbehalten LS – 04/2018

Nähere Informationen unter www.tennisschule-aarau-west.ch oder verlangen Sie detaillierte Unterlagen:

ie

Dies ist die erstaunliche Geschichte von «Zio Carlo». Carlo Gatti, der 1829 als zwölfjähriger vom Tessin aus dem armen Bleniotal zu seinem Vater nach Paris wandert, dort Marroniverkäufer wird, und dann später sein Glück in England findet. Als einer der ersten grossen Eishändler, verdient er viel Geld, das er jedoch oft in andere Menschen und in seine berühmten Cafés und Music-Halls weiter investiert. Die Erfindung von Schokolade und Eiscrème, beides fortan nicht mehr nur noch den gehobenen Ständen von London vorbehalten, bedeutet eine kleine Revolution in der Stadt. Anne Cuneo ist vor ihrem Tod noch ein letzter, wunderbarer Roman gelungen. Sie lässt das Leben von Carlo Gatti durch den geretteten Strassenjungen Nicolas erzählen, der hochtalentiert, mit einem fotografischen Gedächtnis beschenkt, bereits früh die Gunst von seinem Zio Carlo spüren darf und dank ihm in der Schweiz sein Polytechnikum absolvieren kann. Zu jener Zeit eine grosse Sache. Es ist immer wieder erstaunlich, zu welchen Pionierleistungen Menschen im 19. Jahrhundert fähig waren und welch riesige Vermächtnisse einzelne oder ganze Sippen hinterlassen haben.

Jahre

Vakuumiergerät Prima Vista 110 W

Verpackt Lebensmittel luftdicht und hygienisch. Versiegelt den Beutel. Schweiss-Länge: 28 cm. 70800

Ihr Produkt jetzt bequem online bestellen auf landi.ch


8 Kirchliche Anzeigen

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Todesanzeige und Danksagung

Gränichen Donnerstag, 25. Januar, 14.30 KGH: Gemeindenachmittag Freitag, 26. Januar, 14.00 Senioren Männer, Spieltag im Rest. Frohsinn, Teufenthal; Besammlung 13.30 PP MZH Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst mit zwei Taufen, Pfr. Raffael Sommer­ halder; getauft werden Henry Kauf­ mann und Sophie Richner; Predigt zu Jer 9,22 – 25: «Gerechtigkeit hat, wer Gerechtigkeit empfängt»; Kollekte: Waldenserhilfe

Kölliken Donnerstag, 25. Janauar, 10.00 Got­ tesdienst Sunnmatte, Pfr. R. Gebhard – 12.00 Senioren kochen für Senio­ ren, Arche Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottes­ dienst, Pfr. R. Gebhard, Kirche Donnerstag, 1. Februar, 10.00 Gottes­ dienst Sunnmatte, Pastor E. Eschbach

Leerau Donnerstag, 25. Januar, 14.00 Besin­ nungsnachmittag, Paul Gerhardt – Dichter von Gottes Gnaden, Teil I. Anschliessend Beisammensein bei Kaf­ fee und Kuchen Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst Pfr. Ch. Rudin

Muhen Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst mit Pfr. Jürg Maurer, Hirschthal Mittwoch, 31. Januar, 10.00 Gottes­ dienst im Altersheim mit Pfr. Willi Fuchs Donnerstag, 1. Februar, 14.00 Senio­ rennachmittag «Zuhause alt werden – wie ist das möglich?» mit René Künzli von der terzStiftung, Berlingen im Kir­ chensaal

Oberentfelden Freitag, 26. Januar, 9.00 Kafitreff Samstag, 27. Januar, 18.30 Fürbitte Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst mit Pfr. Peter Hediger «Das grosse Schweigen» (Off 8,1), Lieder: 160, 162, 166, Kollekte: Evang. Lepra­Mission (Welt­Lepra-Tag) Dienstag, 30. Januar, 9.00 Bibellese Mittwoch, 31. Januar, 8.30Andacht im Alterszentrum Zopf mit Vikarin Elisa­ beth Weymann

Rolf Lüthy

Der Gemeinderat Moosleerau hat die schmerzliche Pflicht, Sie über den Hinschied von

19. Januar 1969 bis 14. Januar 2018

Otto Graber

In liebevollem Gedenken Elisabeth und Vincenco Lanziero-Lüthy mit Familie Ursula und Bernhard Huber-Matter mit Familie Rosmarie Ganser-Lüthy Magdalena Spengler-Lüthy Monika Vogt Verwandte, Freunde und Bekannte

13. Februar 1942 bis 19. Januar 2018

zu informieren. Der Verstorbene wirkte von 1974 bis Ende 1993 als Gemeinderat, die letzten vier Jahre als Vizeammann. Zudem unterstützte er die Gemeinde viele Jahre als Brunnenmeister, Klärwärter und Waldhauswart. Bei den Feierlichkeiten zum 750-Jahr-Jubiläum der Gemeinde im Jahr 1993 stand er dem Organisationskomitee vor.

Abdankung und Urnenbeisetzung haben im engsten Familien- und Freundeskreis stattgefunden.

Otto Graber hat sich in aussergewöhnlichem Masse für das Wohl der Gemeinde Moosleerau eingesetzt. Für seinen uneigennützigen Einsatz im Dienste der Allgemeinheit können wir nie genug dankbar sein. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Safenwil Donnerstag, 25. Januar, 20.00 Kirchen­ chor Freitag, 26. Januar, 14.00 Spiel­ und Jassnachmittag im Rondo – 17.30 Wo­ chenabschlussandacht im Kirchgemein­ dehaus – 19.00 Jugendtreff Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst (Pfrin. V. Grasso) Dienstag, 30. Januar, 15.00 Frauenverein Freitag, 2. Februar, 11.30 30 Witwen­ und Witwertreff (siehe Eingesandt)

Walterswil-Rothacker Freitag, 26. Januar, 12.00 Mittagstisch für Senioren Für die Amtswoche vom Montag, 29. Januar bis Freitag, 2. Februar ist Pfarrerin Verena Grasso zuständig.

Schöftland Donnerstag, 25. Januar, 20.00 Kirchen­ chor Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst, keine SoFa Montag, 29. Januar, 18.30 Nahrhafte Tischgespräche Wöchentliche Veranstaltungen siehe Gemeindeseite oder www.kirche-schoeftland.ch

Suhr Freitag, 26. Januar, 10.00 Gottesdienst im Lindenfeld Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst, Pfr. U. Bauer, Joh 4,46 – 54. Kollekte: Töpferhaus Aarau www.ref­suhr­hunzenschwil.ch

Unterentfelden Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst mit Pfrin. A. Allemann, Aarau. Mittwoch, 31. Januar, 9.30 Andacht im Chreesegge mit Vikarin E. Weymann www.ref­ue.ch

Kölliken: Donnerstag, 25. Januar, 9.00 Deutschkurs für Frauen – Freitag, 26. Januar, 5.30 Frühgebet – Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst – Montag, 29. Januar, 20.00 Gebetstreffen www.chrischona­koelliken.ch Gränichen: Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst, Kinderhort – Donnerstag, 1. Februar 9.00 Gebet www.chrischona­graenichen.ch Kirchleerau-Reitnau: Donnerstag, 25. Januar, 9.00 GLOW Deutsch & Kultur – 14.00 Bibelstunde; Samstag, 27. Januar, 19.00 Uth Leerb Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst mit TSC­Jahreskurs Dienstag, 30. Januar, 19.00 Gebet Schöftland – Rued: Sonntag, 28. Ja­ nuar, 9.30 Gottesdienst – Alle weiteren Termine: www.chrischona­schoeftland­rued.ch Evangelischmethodistische Kirche

Aarau, Pauluskirche, Effingerweg 2: Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst, Lienhard Roser, Kinderhort Suhr, Kapellenweg 6: Donnerstag, 25. Januar, 19.00 Gottesdienst mit Abend­ mahl, Hp. Minder www.emk­aarau.ch EMK Muhen «Zoar» Alte Strasse 8 Freitag, 26. Januar, 20.00 Basic Sonntag, 28. Januar, 10.10 FreshX Gottesdienst www.emk­muhen.ch Bezirk Staffelbach Gemeindesaal Bottenwil, Sonntag, 28. Januar 9.30 Gottesdienst. Gleich­ zeitig Kinderhort. www.emk­staffelbach.ch

Gemeinde für Christus Aarau, Obere Vorstadt 20 Sonntag, 28. Januar, 9.45 Gottesdienst Weitere Infos: www.aarau.gfc.ch

Pfr. Samuel Schmid empfiehlt: Radio Freundes-Dienst 24h über DAB+ Leben für Alle · radiofd.ch

Gemeinde Kölliken, Schneidergasse 1

Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst mit Orgelmusik, Kinderprogramm

63518

Sonntag, 28. Januar 10.00 Kirche Rohr, Gottesdienst, Pfrn. Erika Voigtländer. 19.00 Kirche Buchs, «Auszeit für die Seele», Pfrn. Erika Voigtländer. Musikalische Begleitung von Julia Maria Imhoof, Flügel. Dienstag, 30. Januar 14.00 Sitzungszimmer Kirche Rohr, Religion im Gespräch mit Pfr. Martin Keller. 19.30 bis 21.00 Kirche Buchs, Kurs «Kraftort Erinnerung – Meditation als Gestaltung der Erinnerung». Mittwoch, 31. Januar 15.00Alterszentrum Suhrhard, Gottesdienst, Pfr. Martin Keller.

Gemeinde Moosleerau

Traurig nehmen wir Abschied von

Samstag, 27. Januar, 18.00 Gottesdienst mit Lobpreis Weitere Infos: www.gracelandchurch.ch

Reitnau Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst Pfr. M. Schüürmann, Kirchenkaffee Donnerstag, 1. Februar, 20.00 Bibel­ abend www.kirchereitnau.ch

Rued Freitag, 26. Januar, 15.30 Konfirman­ denunterricht im KGH Sonntag, 28. Januar, 9.30 Gottesdienst mit Pfrn. Nadine Hassler Bütschi

Weihermattstrasse 86 (Telli), 5004 Aarau Sonntag, 28. Januar, 14.00 Gottesdienst Dienstag, 30. Januar, 20.00 Gebetsgemeinschaft

Blumen

auch sonntags offen von 10.00 bis 13.00 Uhr Tel. 062 723 52 52 Fax 062 723 52 55 www.blumen-schaufelbuehl.ch

Der Familie wünschen wir in dieser schweren Zeit viel Kraft, Mut und Zuversicht. Gemeinderat Moosleerau Die Abdankung findet am Freitag, 26. Januar 2018, 11.00 Uhr, in der Kirche Kirchleerau statt.

Oberentfelden, 18. Januar 2018 Wenn die Kraft versiegt, die Sonne nicht mehr wärmt, dann ist der Frieden eine Erlösung.

Abschied und Dank In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Anna Maria Bodmer­Ackermann 24. Juni 1926 bis 18. Januar 2018

Fritz und Margrith Bodmer­Lüscher Hans und Ursula Bodmer­Zürcher Enkel und Urenkel Wir danken dem Personal des Alterszenrum Zopf für die liebevolle geduldige Betreuung. Wir nehmen Abschied im engsten Familienkreis.

Safenwil, im Januar 2018 Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile, einzelne bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen. Mit schwerem Herzen nehmen wir Abschied von unserem lieben Ehemann, Vater, Grossvater, Bruder, Schwager und Onkel

Martin Josef Koller-Meier 21. November 1950 bis 16. Januar 2018

Wir sind sehr dankbar für die gemeinsame Zeit und für alles, was er für uns getan hat. Die Trauerfamilie: Elsi Koller-Meier Michelle Koller und Marco Hunn Viviane und Arian Buchwalder-Koller mit Elin Ines Koller Lopez mit Familie Yvonne Meier Hardy Meier und Margrit Baumgartner mit Familie Die Beisetzung und anschliessende Abdankung findet statt am Freitag, 26. Januar 2018, um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche in Safenwil. Dreissigster: Samstag, 10. Februar 2018, 18.15 Uhr in der katholischen Kirche in Zofingen Anstelle von Blumenspenden gedenke man bitte der Stiftung Brazos Abiertos / Offene Arme in Chile. Traueradresse: Elsi Koller-Meier, Luterbächliweg 14, 5745 Safenwil

Oberentfelden

63514


Kirchliche Anzeigen 9

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Von einer kraftvoll sprudelnden Quelle bis hin zum Rinnsal. Nun ist sie für immer versiegt. rg Traurig, aber mit vielen schönen Erinnerungen nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Vater, Schwiegervater, unserem Dädi, Bruder, Onkel und Götti

Otto Graber-Wälti 13. Februar 1942 bis 19. Januar 2018

Seine Fürsorge, seine Menschlichkeit und sein Engagement bleiben unvergessen. Er lebt in unseren Herzen weiter.

Witwen- und Witwertreff

Wir haben Dich geliebt und uns mit Dir am Leben gefreut, gedacht, genossen, gelitten und Dich in Dankbarkeit losgelassen. Immer sind irgendwo Spuren Deines Lebens: Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle; sie werden uns immer an Dich erinnern.

Tieftraurig aber dennoch dankbar, dass ihr Leiden ein friedliches Ende gefunden hat, nehmen wir Abschied von unserem Mami, Schwiegermami, unserer Oma

Martha Rosa Duss-Habermacher Hb h 5. September 1940 bis 19. Januar 2018

Wir danken Dir für alles, was Du für uns getan hast, und wir werden Dich immer in unserem Herzen bei uns haben.

Vreni Graber-Wälti Stephan Graber und Rodemondo Rocca Roger und Jolanda Graber-Schär mit Shania, Alisha und Jamie Sibylle Graber und Philipp Schenker mit Ela Verwandte und Freunde

Herbert Duss und Renato Faé Beatrice und Rugero Piasente-Duss mit Luca Marcel Duss und Panajota Schär Die Trauerfeier findet am Montag, 29. Januar 2018 um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche in Uerkheim, im engsten Familienkreis statt. Anschliessend Urnenbeisetzung auf dem Friedhof. Wir bitten nicht zu kondolieren.

Die Trauerfeier ist am Freitag, 26. Januar 2018 in der Kirche in Kirchleerau. Die Urnenbeisetzung im Familien- und Freundeskreis erfolgt um 10.30 Uhr auf dem Friedhof, anschliessend findet die Abdankung in der Kirche statt.

Im Sinne von Martha, gedenke man der Heilsarmee Aarau, 5000 Aarau, PC 50-8824-0, IBAN CH25 0900 0000 5000 8824 0 (Vermerk: Martha Duss).

Traueradresse: Vreni Graber-Wälti, Luzernerstrasse 181, 5054 Moosleerau

Traueradresse: Familie Beatrice Piasente, Hinterhagweg 20, 5432 Neuenhof

Abschied und Dank Als die Kraft zu Ende ging war’s kein Sterben, war’s Erlösung. Traurig, aber mit vielen schönen Erinnerungen haben wir Abschied genommen von unserem lieben

Charles Jean-David Voumard 13. August 1932 bis 10. Januar 2018

Seinem Herzenswunsch entsprechend durfte er friedlich Zuhause einschlafen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Edith Lüscher, die uns in der Zeit des Abschiednehmens sehr einfühlsam unterstützt und begleitet hat, ebenso Herrn Pfr. Rudolf Gebhard, Kölliken, für die tröstende Trauerfeier. Wir danken allen, die Jean-David im Leben Gutes getan haben. In liebevoller Erinnerung: Edith Voumard Michel und Sandra Voumard mit Cédric und Louis Liliane Voumard und Bernhard Buchli mit Samuel, Dominic und Valentin

Schöftland, 21. Januar 2018 Du hast gelebt für deine Lieben, all΄ deine Müh΄ und Arbeit war für sie, gute Mutter, ruh΄ in Frieden, vergessen werden wir dich nie.

Traurig, aber mit vielen schönen Erinnerungen nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Grossmutter und Schwester

Inge Häfeli-Müller 16. Juni 1934 bis 21. Januar 2018

Dein erfülltes Leben war geprägt von Güte und Liebe zu uns allen. Wir werden dich sehr vermissen. Du lebst in unseren Herzen weiter: Jürg und Kulab Häfeli-Padee Urs und Christine Häfeli-Oppliger mit Michael und Simon Theo Müller-Berchtold und Familie Die Trauerfeier findet am Freitag, 26. Januar 2018, um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche Schöftland statt. Die Urnenbeisetzung erfolgt im engsten Familienkreis.

Die Urnenbeisetzung fand im engsten Familienkreis auf dem Friedhof in Unterentfelden statt.

Bei Spenden berücksichtige man das Regionale Alterszentrum in Schöftland, PC 50-3924-5, Vermerk: Inge Häfeli.

Traueradresse: Michel Voumard, Auf der Höhe 14 A, 5742 Kölliken

Traueradresse: Urs Häfeli, Ch. des Magnenets 1A, 1196 Gland

l Safenwil Der Witwen- und Witwertreff findet am Freitag, 2. Februar um 11.30 Uhr statt. Man trifft sich zum gemeinsamen Mittagessen im Restaurant Pizza Pazza, Safenwil. Anschliessend wird ein gemütlicher Nachmittag miteinander verbracht. Anmeldung bitte bis spätestens Montag, 29. Januar bei Frau E. Hunn, TeleSCH fon 062 797 13 61.

Oberentfelden l Gemeinderats-Ersatzwahl am 4. März Am 4. März findet in Oberent-

felden die Ersatzwahl für ein Mitglied des Gemeinde-rats und des Vizeammanns für die laufende Amtsperiode 2018/2021 statt. Für beide Ämter ist innert der gesetzlichen Frist je eine Kandidatur angemeldet worden. Als Mitglied des Gemeinderats: Ott-Schmidt Priska, 1966, SVP Als Vizeammann: Huckele-Rigoni Petra, Gemeinderätin, 1967, SP Im ersten Wahlgang sind auch nicht angemeldete Personen wählbar. Der Stimmzettel mit den entsprechenden Erläuterungen wird den Stimmberechtigten demnächst mit dem Material für die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen zugestellt. GEM

PW beschädigte Stromverteiler und Brücke Ein unbekannter PW kollidierte mit der Wynabrücke und beschädigte dabei den Stromverteilkasten sowie die Betonmauer. Ohne den Schaden zu melden, flüchtete das Fahrzeug. l Oberkulm Am Freitag, 19. Januar, ca. 18.30 Uhr, fuhr ein silberfarbener PW rechtsabbiegend von der Oberstegstrasse in die Wuhrmattstrasse. Dabei kollidierte der Wagen mit der Wynabrücke und beschädigte dabei den Stromverteilkasten sowie die Betonmauer. Der Sachschaden beträgt ca. Fr. 10’000.–. Ohne den Schaden zu melden, flüchtete der fehlbare Lenker. Wer Angaben über den Verursacher machen kann, wird gebeten, sich mit der Kapo AG, Telefon 062 835 81 81, KAPO in Verbindung zu setzen.

Einwohnerratssitzung Aarau

Die Herren des Einwohnerrats Matthias Keller ist Einwohnerratspräsident, Thomas Richner Vize

An der ersten Sitzung des Einwohnerrats am vergangenen Montag wurde gewählt: Matthias Keller (EVP) ist neuer Einwohnerratspräsident, Vizepräsident ist Thomas Richner (SVP). l Aarau «Das letzte Mal als die EVP

Für die nächsten zwei Jahre gewählt: Vizepräsident Thomas Richner und Einwohnerratspräsident Bild: Sarah Künzli Matthias Keller

einen Präsidenten stellte, war in den 80er-Jahren mit Godi Hertig. Genau genommen war er aber ein Vertreter der EW, der Evangelischen Wählerinnen und Wähler, die erst später mit der EVP fusionierten. Damit wäre Matthias Keller streng genommen der erste Einwohnerratspräsident der EVP», sprach sich Partei- und Einwohnerratskollege Christoph Waldmeier für Matthias Keller als Einwohnerratspräsidenten aus und fährt weiter: «In verschiedenen Komitees, im Rat und auch privat erlebe ich ihn als offenen, enga-

Matthias Kellers Wahl zum Einwohnerratspräsidenten überraschte nicht. Er war zuvor zwei Jahre lang Vizepräsident und ausser ihm erhob auch niemand Anspruch auf dieses Amt. So steht nun fest: Matthias Keller ist mit 28 Jahren der jüngste ParlamentspräsidentAaraus.

Leidenschaft. Wir alle haben eine Leidenschaft und die heisst Aarau», sagt Matthias Keller nach seiner Wahl zum Einwohnerratspräsidenten. «Wir sind alle gewählt, um Aarau weiterzubringen. Es ist unsere Aufgabe, die Einwohnerinnen und Einwohner Aaraus zu vertreten. Ihr müsst sagen, in welche Richtung es geht, es gehört aber auch genau so zu euren Aufgaben zuzuhören, in welche Richtung andere gehen wollen. Und dann ist es wiederum unsere Aufgabe, eine gemeinsame Richtung zu finden.»

Eine Leidenschaft namens Aarau

Thomas Richner ist Vizepräsident

gierten, umgänglichen Zeitgenossen, der teamfähig ist und sich im richtigen Moment durchsetzen kann. Er ist sehr kommunikativ, er geht auf die Menschen zu, diskutiert gerne, hört aber auch gerne zu.»

Matthias Keller absolvierte eine Lehre als Zimmermann mit Berufsmatur und hat in Biel Holzbauingenieur studiert. Jetzt arbeitet er in der Softwareentwicklung für Holzbaufirmen. «Ich habe eine

Ebenfalls nicht überraschend war die Wahl des Vizepräsidenten: DasAmt übernahm der 53-jährige Rohrer Thomas Richner (SVP). Er war bereits seit zwei Amtsperioden im Einwohnerrat. SAH


10 Der Landanzeiger Publireportage

Glasfusing-Kurse

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Der School Dance Award feiert sein 10-Jahre-Jubiläum

Kölliken l Wasser- und Abwassergebühren 2018 Der Gemeinderat hat die Wasser-

und Abwasserverbrauchsgebühren für das Jahr 2018 festgelegt. Die Wassergebühr beträgt 1.65 Franken/m³ (zzgl. MwSt.). Im Vorjahr betrug die Wassergebühr 1.80 Franken/m³ (zzgl. MwSt.). Durch die Reglementanpassung verändert sich der Ansatz für die Grundgebühren. Die Änderungen können dem Anhang des Wasserreglements entnommen werden. Die Abwasserbenützungsgebühr wird für die Abwasserbeseitigung (zzgl. MwSt.) unverändert auf 2.30 Franken/m³ festgelegt.

Aargauer Tanzwettbewerb für alle Schüler und Schülerinnen in Aarau

l Sanierung Flachdach Doppelturnhalle Das Flachdach der Doppelturn-

l Uerkheim Auf vielseitigen Wunsch meiner Kunden biete ich auch dieses Jahr wieder Glasfusing-Kurse an. Wir starten mit einem passenden GlasherzKurs zum Valentinstag. Mit kleinen Glasstücken machen Sie Ihr persönliches Glas-Herz. Geschmolzen im Ofen ist es ein liebevoll gestaltetes Geschenk.

halle muss saniert werden. Der Gemeinderat hat dazu den Auftrag mit Gesamtkosten in Höhe von 132’870 Franken an die Kölliker Firma Hubmann & Partner vergeben. Die Arbeiten werden im Frühjahr 2018 ausgeführt.

l Vergabe Brunnenmeister- und Kaminfegermandat Der Gemeinderat hat

Im Anschluss werden weitere Kurse angeboten: Hühner-Kurs und Bilder-

rahmen-Kurs. Informieren Sie sich bitte auf meiner Homepage www.ateliercreafloat.ch. Dort sind alle weiteren Kursdetails ersichtlich. Ich freue mich auf Ihre Anmeldung.

Kontakt Atelier Crea-Float Kunsthandwerk aus Glas Vreni Schenk 4813 Uerkheim Telefon 062 721 38 12 079 507 58 60

Tipp der Woche Wintergemüse: schmackhafter als ihr Ruf Pastinaken, Sellerie, Chinakohl – drei typische Wintergemüse, da rümpfen einige erstmal die Nase. Doch Wintergemüse bringt Ab­ wechslung in die Küche, ist gut la­ gerfähig und kann richtig zubereitet auch geschmacklich überzeugen. Beispielsweise als Quiche aus Wirz und Chinakohl, als Ofengemüse aus Randen, Pastinaken oder Rosenkohl oder als Suppe lassen sich Winter­ gemüse einfach und schmackhaft zubereiten. Geniessen Sie die Viel­ falt in der Gemüseabteilung und greifen Sie zur saisonalen Option. Gerade bei Salaten gibt es wunder­ bare Winteralternativen wie Nüssli­ salat und Chicorée. In Kombination mit saisonalen Früchten wie Äpfel oder Orangen schmeckt der leicht bittere Chicorée sogar noch besser. Auf www.konsumentenschutz.ch finden Sie unter der Rubrik Merk­ blätter eine Saisontabelle zu Gemü­ se und Früchten.

63791

«kEinstein» der Alten Kantonsschule Aarau holte sich in der Kategorie Sekundarstufe II den ersten Platz

Am 10-Jahre-Jubiläum des School Dance Award nahmen 27 Teams in den Kategorien Primarstufe, Sekundarstufe I und II unter dem Motto «Mittanzen ist Alles» teil. Die Siegerteams vertreten den Aargau am 18. März am interkantonalen Finale im Kongresshaus CTS in Biel. l Aarau Am Freitag fand im Kulturund Kongresshaus Aarau der 10. School Dance Award statt. Fast 400 Aargauer Schüler und Schülerinnen starteten unter dem Motto «Mittanzen ist Alles» und präsentierten ihre während des letzten Semesters im Freiwilligen Schulsport, im obligatorischen Sportunterricht oder im Rahmen eines Tanzprojekts einstudierten Tanzshows. Gestartet wurde mit der Kategorie Primarstufe, die tolle und kreative Kindertänze vorführte. Anschliessend war die Sekundarstufe I mit frechen und verspielten Choreografien an der Reihe.

Der Abschluss krönte die Sekundarstufe II mit Tanzvorführungen, die ein hohes Niveau an Rhythmusgefühl, Koordination und Präzision vorwiesen. Es herrschte eine ausgelassene und freudige Stimmung. Die Tänzerinnen und Tänzer haben sich gegenseitig angefeuert und gefeiert, ganz im Sinne des Mottos «Mittanzen ist Alles».

Mehrheitliche Vorbereitung im freiwilligen Schulsport Die Mehrheit der

Teams bereitete sich im Rahmen des freiwilligen Schulsports auf den School Dance Award vor. Die Tanzgruppen trafen sich einmal pro Woche während eines Semesters zum Training. Kurz vor dem School Dance Award wurden oft Zusatztrainings über den Mittag, am freien Nachmittag oder nach der Schule organisiert. Gewisse Schulen hatten sogar eine Projektwoche für die Vorbereitung auf den School Dance Award im Angebot. So ist an einigen Schulen dank

Bild: zVg

dem jährlichen School Dance Award eine richtige Tanzkultur entstanden.

Mittanzen ist Alles Das Departement

Bildung, Kultur und Sport (BKS) initiierte den School Dance Award vor zehn Jahren, um bei Schülerinnen und Schülern das Körperbewusstsein und die Freude an der Bewegung zu Musik im freiwilligen und obligatorischen Sportunterricht zu fördern. Der Tanzwettbewerb stellt die abschliessende Belohnung für unzählige Trainingsstunden dar. «In erster Linie geht es um Spass und Freude am Tanzen. Wie gut die Teams dann am Anlass selber abschliessen, ist sekundär. Was zählt sind die vielen generierten Bewegungsstunden, neue Freundschaften und die bleibenden Erinnerungen an einen tollen Tanzanlass», ist die Projektleiterin Simone Walker überzeugt. AG

Männerriege STV Oberentfelden

Wie vor 50 Jahren

50 Jahre Männerriege Oberentfelden – Jubiläums-GV l Oberentfelden Am 9. Januar 1968

fand im Keller der Turnhalle Erlenweg, im sogenannten Schwingkeller, die Gründung der Männerriege Oberentfelden statt. 21 Turner hatten sich versammelt, als erster Präsident wurde Ruedi Schweizer und als Technischer Leiter Otto Tanner gewählt. Schnell wuchs die Turnerschar an, die in den Neunziger Jahren den Höchststand mit rund 120 Mitgliedern erreichte und heute immer noch die stolze Zahl von 77 Personen aufweist. Die Werte, die der ehemalige Gemeindeschreiber und Mitglied der Männerriege, Arthur Lüthy, in seiner Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum schrieb, gelten bis heute, nämlich «dass die Erfolgsrezepte, die die Männerriege

Oberentfelden stark gemacht haben, immer imAuge behalten werden. Es sind dies: Gute Kameradschaft, eine konstante, aktive und verantwortungsbewusste Vereinsleitung und die Bereitschaft der Mitglieder, etwas zu leisten, nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Anderen.» Die Jubiläums-GV fand nun in eben diesem Schwingkeller statt, der eigens dazu eingerichtet worden war. Zum Festanlass gab Peter Furter, Gründungsmitglied und erster Vizepräsident der Männerriege, unterhaltsam, spannend und humorvoll einen spannenden Einblick in die Gründungsgeschichte und verstand es ausgezeichnet, die Anwesenden mit Anekdoten aus dem reichen und vielseitigen Leben der MRO

zu unterhalten. Pius Meyer, Aktuar, projizierte entsprechende Bilder zu den blumigen Worten des Referenten, so dass eine bunte und vielseitige Vereinsgeschichte sich auftat. Der Präsident Herbert Wiederkehr führte speditiv durch die Geschäfte. Er durfte René Ryf für seine 20-jährige, ausgezeichnete Tätigkeit als Kassier ehren und ihm ein Präsent überreichen. Auch bedankte er sich beim Leiter Volleyball, Martin Kohlbeck, für die bestens organisierte und abwechslungsreiche Jubiläumsturnfahrt im Herbst 2017. Der Vorstand wie auch die beiden Rechnungsrevisoren wurden ohne Gegenstimme wiedergewählt, auch konnten zwei neue Mitglieder aufgenommen werden. PM

an seiner konstituierenden Sitzung das Brunnenmeistermandat und das Kaminfegermandat vergeben. Wie in den vergangenen Amtsperioden werden die Mandate durch die Firma Müller Sanitär AG (Brunnenmeister) und Herr Roger Segessenmann (Kaminfeger) ausgeführt.

l Kündigungen Badmeister Peter Hauri, dessen Stellvertreterin Marianne Hauri, sowie der Leiter der Abteilung Bau, Marcel Graf, und Alex Steinegger, Fachmann Betriebsunterhalt, haben ihre Stellen per 31. März 2018 gekündigt. Marcel Graf wechselt auf eine Gemeinde in der Nähe seines Wohnortes, Alex Steinegger wurde zum leitenden Hauswart in einer anderen Gemeinde gewählt. Die jeweiligen Stellenausschreibungen wurden bereits publiziert. Zudem verlässt Michael Schleuniger, Leiter der Abteilung Finanzen, die Gemeinde Kölliken per 30. April 2018. Er wechselt in eine grössere Aargauer Gemeinde. Die Stellenausschreibung wird in den kommenden Tagen publiziert. Der Gemeinderat bedauert das Ausscheiden der Mitarbeitenden aus dem Gemeindedienst sehr, hofft jedoch, die Stellen schnellstmöglich neu besetzen zu können. Den Ausscheidenden dankt der Gemeinderat für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren ganz herzlich und wünscht für die neuen beruflichen Herausforderungen viel Erfolg sowie alles Gute für die Zukunft. l Jungbürgerfeier 2018 Der Gemein-

derat hat Anfang des Jahrs 2017 beschlossen, zukünftig zwei Jahrgänge zur Jungbürgerfeier einzuladen, um so eine grössere Teilnehmerzahl zu erreichen. Demnach werden 2018 alle Jugendlichen, welche zwischen dem 1. Mai 1999 und dem 30.April 2000 geboren wurden, zur Jungbürgerfeier eingeladen. Wie bei der Jungbürgerfeier 2016 lädt der Gemeinderat auch dieses Mal wieder freiwillige Jungbürger/innen ein, selbst aktiv bei der Organisation des Anlasses mitzuhelfen und eigene Ideen in die Planungen miteinzubringen (Eingabeschluss ist Ende März 2018). Bei Interesse können sich die Jungbürger/innen bei der Gemeindekanzlei melden oder die Vorschläge ebendort einreichen. GEM


Schlossr ued

Ruedertald e u r d e i Special Schm

ed u r d e i m Sch

Ruedertal – das «Aargauer Emmental» So zeigt sich das Ruedertal im Januar 2018: Blick von Schiltwald hinunter ins Ruedertal, ländlich, hügelig, vereinzelte Bauernhöfe und Weiler; von hier bis nach Schöftland sind es rund 9 km

Wappen der Gemeinde Schlossrued Was das Dorfwappen zeigt «In Blau auf grünem Dreiberg weisser, rot bedachter Turm mit schwarzem Tor, überhöht von zwei gekreuzten weissen Rudern und sechsstrahligem weissem Stern.» Bedeutung Die ungeteilte Gemeinde Ruedertal hatte bis 1816 das erstmals 1279 bezeugte Wappen der Herren von Rued geführt, ein Ruder gekreuzt von einem Schifferstachel. Auf dem Gemeindesiegel von 1872 waren die verschiedenen Symbole unübersichtlich angeordnet. 1953 wurden diese neu geordnet, nachdem der Gemeinderat sich geweigert hatte, ein oder zwei Symbole zu streichen.

Schlossrued in Zahlen und Fakten Bezirk:

Kulm

Einwohner (Stand: 2017):

839

Ausländer:

75

Höhe: tiefster Punkt 509 m ü.M., höchster Punkt: 670 m ü.M. Fläche: 725 ha, davon 226 ha Wald Steuerfuss:

123 %

Homepage:

www.schlossrued.ch

Das neun Kilometer lange Ruedertal östlich von Schöftland gelegen wird aufgrund seiner Topografie und der hohen Bedeutung der Landwirtschaft oft als «Aargauisches Emmental» bezeichnet. Politisch besteht es heute aus den beiden Gemeinden Schlossrued und Schmiedrued. In beiden Dorfwappen findet sich ein Ruder. Aber gerudert wird hier nicht. Das Ruedertal hat seinen Namen nicht vom Bach und nicht vom Rudern, sondern von den Herren von Ruoda. l Schlossrued/Schmiedrued Von Re-

hag bis nach Schöftland schlängelt sich der Talbach Ruederchen eigenwillig wie das Tal selbst, mal wild und mal lieblich, durchs Ruedertal bis nach Schöftland, wo sie sich mit der Suhre vereint. Wie zufällig verstreut prägen im Ruedertal schier unzählige kleine Weiler das ländlich anmutende Bild – es sieht hier tatsächlich ein wenig so aus wie im Emmental. Politisch besteht das Ruedertal aus den beiden Gemeinden Schlossrued und Schmiedrued. Und diese beiden Gemeinden haben einiges zu bieten. Das Ruedertal lebt: Geografisch ganz oben angefangen mit der Sonderschule Walde in Schiltwald. Ebenfalls in Schiltwald prägt die grosse Stanzfabrik Michel das Bild. Walde und Schiltwald gehören zu Schmiedrued, wo es im Übrigen seit Jahren keinen «richtigen» Gemeindeschreiber mehr gab. Das wird

sich ändern: Am 1. April tritt der Wynentaler Raphael Huber die Stelle als Gemeindschreiber in SchmiedruedWalde an – kein Scherz! Wussten Sie, dass es im Ruedertal ein Töff-Rasenrennen und eine Fuchsjagd gibt? Eine weitere Besonderheit ist die Sternwarte auf der Nütziweid: Hier, auf Schmiedrueder Boden, wird dank dem Astroclub «Solaris Aarau» die Astronomie einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Stolz ist Schmiedrued auf sein öffentliches Schwimmbad, das auf privater Basis ermöglicht wurde. Das Ruedertal ist ein ideales Naherholungsgebiet: Im hügeligen Tal lassen sich viele Naturschönheiten finden. Auf beschaulichen Wanderungen sind in verträumten Winkeln und Höfen Erholung und Ausspannung möglich. Unten im Tal, wir sind immer noch «oben» in Schmiedrued, breitet sich zaghaft Industrie aus: Am bekanntesten ist wohl die Loosli-Bau, ein hier ansässiges Familienunternehmen. Höchst sehenswert sind zudem eine stillgelegte Mühle und ein Kraftwerk mit zwei Weihern. Diverse Freikirchen sorgen für eine gewisse religiöse Vielfalt, die Dorfvereine für Lebensqualität.

Neu: Seminare und Events im Schloss

In Schlossrued zieht bald neues Leben ins Schloss (siehe Interview mit Ammann Martin Goldenberger). Geplant ist ein Seminarbetrieb mit Hotellerie. Gleich unterhalb des Schlosses wird

63941

Bild: Kaspar Flückiger

Bier gebraut! Das «Schlossbräu» wird gleich nebenan im Gasthaus Storchen ausgeschenkt. Wem Bier nicht schmeckt, kann bei Urs Riedo vorbeischauen: er ist der einzige Gin-Brenner weit und breit. Gegenüber dem Storchen ist die Metzgerei Rufer ansässig. Im Brügglifeld ist die Ruedertaler Metzgerei seit Jahrzehnten der Caterer. Der «Aargauer Spiess» oder die «Scharfe Kurve» sind fast jedem Fan des FC Aarau ein Begriff und sorgen für Trost, falls der FCA mal wieder nicht nach dem Gusto seiner treuen Fans spielt. Gleich drei holzverarbeitende Betriebe sind in Schlossrued daheim und sorgen für Arbeitsplätze im Ruedertal für Zimmermänner, Dachdecker, Spengler und Schreiner: Die Ruedersäge (Sägereibetrieb, Plattendienstleister), die Bolliger Söhne AG (Ladenbau, Möbel, Systeme) und die Firma Hochuli Holzbau. Auch wenn der Skilift in Walde seinen Betrieb längst eingestellt hat: Einen touristischen Aufschwung erlebt das Ruedertal durch die Einbindung in die attraktive E-Bike-Tour «Herzschlaufe Seetal», die das Tal bei Schlossrued quert. Die Kulturkommission «Schlossrued läbt» sorgt für ein reiches kulturelles Leben. Eine gewisse Berühmtheit erfuhr das Ruedertal durch den 1976 erschienenen Roman «Schilten» von Hermann Burger. Heute ist beispielsweise die Musikerin Barbara Schirmer aus Walde über die Region hinaus beKF kannt. Das Ruedertal lebt!

Wappen der Gemeinde Schmiedrued-Walde Was das Dorfwappen zeigt «In Blau weisser, schwarz gestielter Hammer, überhöht von zwei gekreuzten weissen Rudern und sechsstrahligem weissem Stern.» Bedeutung Das Gemeindewappen ist von jenem der Herren von Rued abgeleitet, welches seit 1279 bekannt ist. 1872 wurde der Hammer hinzugefügt. 1953 erfolgte eine stilistische Verbesserung mit einem kürzeren Hammerstiel.

Schmiedrued-Walde in Zahlen und Fakten Bezirk:

Kulm

Einwohner (Stand: 2017):

1176

Ausländeranteil:

8,75 %

Höhe: tiefster Punkt: 550 m ü.M., höchster Punkt: 750 m ü.M. Fläche: 865 ha, davon 249 ha Wald Steuerfuss:

115%

(Stand: 2016) Arbeitsplätze:

312

Erwerbstätige:

480

Landwirtschaftliche Betriebe:

33

Davon vollberufliche Landwirte: 26 Homepage:

www.schmiedruedwalde.ch

63770

ühl, Ein guttes Gef Sie ehrlich p tent mpe und kom zu beraten!

Hochbau Tiefbau Umbau Transporte Saugbagger Metallbau GU von A-Z Muldenservice

André Blum Ihr Ansprechpartner für Dorfportraits

Telefon 062 751 23 26 blum.andre@bluewin.ch Inserat für Inserat Tag für Tag | Zeile für Zeile

Rueland Jürgen Kehracker 350 5046 Schmiedrued-Walde Telefon 062 726 15 36 Natel 079 340 09 69 Seit 1995

Loosli Bau AG 63835

63937

Matt 3

5046 Schmiedrued Tel. 062 726 18 82


d e u r s s o l Sch

Ruedertal-

Fragen an Schlossrueds Gemeindeammann Martin Goldenberger

«Im Schloss Rued werden Seminare und Events stattfinden, im Nebengebäude gibts 12 Hotelbetten» Martin Goldenberger: «Schlossrued ist ein wunderschöner Wohnort mit Cha­ rakter, eingebettet in ein Tal das seines­ gleichen sucht! Im Ernst, es lässt sich sehr gut leben in Schlossrued. Wir lie­ gen nur ein paar Minuten von der Autobahn entfernt. Der öffentliche Ver­ kehr mit Bus und Bahn ermöglichen auch ein Leben ohne Auto. Auch wenn der Strassenverkehr zugenommen hat, ist es bei uns noch ruhig und erholsam. Die wichtigsten Infrastrukturen wie Lebensmittelgeschäft, Metzgerei und Restaurants sind vorhanden.»

Schlossrueds Gemeindeammann Martin Goldenberger

Bild: zVg

Was bewegt den Schlossrueder Gemeindeammann zu Beginn des Jahres 2018? Martin Goldenberger stellt sich den Fragen des Landanzeigers und kann mit den aktuellsten News aufwarten: Das Schloss Rued wird zum Seminarzentrum (die Baubewilligung war letzte Woche im Landanzeiger). Landanzeiger: Sehr geehrter Herr Goldenberger, im heutigen Dorfportrait stellen wir das Ruedertal vor, welches aus den beiden Gemeinden SchmiedruedWalde und Schlossrued besteht. Sie sind seit einigen Jahren Gemeindeammann in Schlossrued. Wie würden Sie ihr Dorf in ein paar Sätzen charakterisieren?

Landanzeiger: Das Schloss Rued gibt dem Dorf den Namen. Aktuell finden dort Bauarbeiten statt. Was entsteht im Schloss derzeit und wie ist der Stand der Dinge? Martin Goldenberger: «Die heutige Ei­ gentümerschaft, die Firma EROWA AG, Werkzeug und Formenbau aus Reinach, ist für das Schloss und die Gemeinde Schlossrued ein absoluter Glücksfall. Für uns ein Märchenprinz, der das Schloss Rued im April 2018 zu neuem Leben erwecken wird. Unter dem Namen Seminarzentrum Rued AG wird der Betrieb aufgenommen. Wie es der Name sagt, können Events aller Art durchgeführt werden, Seminare aber auch Hochzeiten. Die Reservationen für das 2018 sind schon sehr vielver­ sprechend. Soeben konnte der Gemein­ derat die Baubewilligung für die Neben­ gebäude erteilen, wo zwölf Hotelzim­ mer entstehen.» Landanzeiger: Eine Frage mit einem Augenzwinkern: Was ist bei ihrem Nach-

Neues Leben im Schloss Rued (hier ein Bild vom vergangenen Sommer) barn in Schmiedrued besser als in Schlossrued? Martin Goldenberger: «Keine Ah­ nung, ich bin bestrebt, mich voll und ganz für Schlossrued einzusetzen. Im Detail kenne ich die Verhältnisse der Nachbargemeinde wirklich zuwenig. Die beiden Gemeinden liegen zwar beide im Ruedertal, die Distanz vom Dorf Schlossrued zu Walde beträgt aber rund 5 Kilometer. Den Bahnhof in Schöftland erreichen wir schon mit rund 3.5 Kilometer Distanz. Wir lie­ gen nicht so nah beieinander wie bei­ spielsweise Reitnau und Attelwil oder Kirchleerau und Moosleerau. Das

63836

64004

Frey-Reisen

5044 Schlossrued Holzbau • Bedachungen • Dämmungen • Spenglerei • Photovoltaik

www.hochuli-holzbau.ch • Telefon 062 739 00 20 Tierzubehör in Schlossrued, Kirchrued 188 • Kauartikel von Kau-mi (über 55 Produkte) • riesiges BARF-Sortiment (CH) • div. spezielle Artikel für Pferd, Hund, Katze … • NEU: Waschservice für Hunde- u. Pferdedecken Öffnungszeiten:

5044 Schlossrued Tel. 062 721 23 15 www.freyreisen.ch

Bild: Kaspar Flückiger

wird immer wieder etwas vergessen. Beide Gemeinden funktionieren des­ halb auch autonom. Seit wir die Ober­ stufe nach Schöftland weggeben mussten, welche zusammen mit Schmiedrued organisiert war, führen wir noch die Feuerwehr Rued gemein­ sam.» Landanzeiger: Und umgekehrt, was ist bei Ihnen in Schlossrued besser als in Schmiedrued? Martin Goldenberger: «Mir liegt nichts an einem Vergleich mit Schmiedrued, ich freue mich einfach an unseren Er­ rungenschaften. Wir in Schlossrued geniessen den geographischen Vorteil näher bei Schöftland und allgemein Richtung der grossen Verkehrsachsen zu liegen.»

Landanzeiger: Was schätzen Sie, sind die beiden Dörfer in 20 Jahren fusioniert zu Rued? Martin Goldenberger: «Das ist denkbar und wäre auch kein Unglück. Wenn es mit der Geldknappheit bei den Landge­ meinden so weitergeht wie jetzt und die Politik in Zukunft eventuell die kleinen und mittleren Gemeinden ausradieren möchte, wird das Thema Fusion sicher wieder aktuell. Der Gemeinderat hat an der letzten Gemeindeversammlung die Anfrage eines Einwohners erhalten, sich Gedanken über eine Fusion mit Schöftland zu machen. Das wird in Zu­ kunft die grosse Frage für Schlossrued sein, ob eine Fusion talaufwärts (Schmiedrued) oder talabwärts (Schöft­ land) die bessere Wahl ist. Bei Schmied­ rued wäre sicher das Mitbestimmungs­ recht gleichwertig, bei Schöftland wür­ den wir dann wohl um den Preis eines tieferen Steuerfusses ohne grosse Mit­ bestimmungsmöglichkeit ‹gefressen›, wenn Schöftland überhaupt ein Inter­ esse an einer Fusion hat.» Landanzeiger: Letzte Frage, was wird Schlossrued im Jahr 2018 am meisten beschäftigen? Martin Goldenberger: «Mitte Januar startet das Mitwirkungsverfahren be­ treffend dem Sondernutzungsplan Län­ getel, welcher die Möglichkeit schafft, in nächster Zeit drei Mehrfamilienhäu­ ser zu errichten. Im April wird das Se­ minarzentrum Rued eröffnet und den Betrieb aufnehmen. Im Spätsommer sollten die Bauarbeiten für die Sanie­ rung der Wasser­ und Abwasserwerke in Kirchrued starten, was mit 830’000 Franken für uns ein grosser Brocken ist. Es läuft also genügend, langweilig wird es uns nicht.» KF Vielen Dank für das Gespräch.

Das Ruedertal aus der Sichtt

E-Mail: info@freyreisen.ch

Karfreitag, 30. März – Ostermontag, 2. April 2018 Osterreise ins Südtirol mit Konzert am Gardasee mit den «Ladinern & Nicol» und Dolomitenrundfahrt 4 Tage Halbpension Fr. 540.– Sonntag, 22. – Donnerstag, 26. April Istrien in Kroatien mit Ausflug Insel Krk 5 Tage Halbpension Fr. 540.– Samstag, 12. – Montag, 14. Mai 2018 Muttertagsreise nach Darmstadt mit Schifffahrt und Musik auf dem Main 3 Tage Halbpension Fr. 440.–

Dienstag 9.00 – 16.00 Uhr Freitag 9.00 – 18.00 Uhr Samstag 9.00 – 14.00 Uhr

Andrea Rüetschi oder nach tel. Vereinbarung www.geist-der-woelfe.ch 079 336 45 65 63875

63959

Donnerstag, 17. – Pfingstmontag, 21. Mai 2018 Pfingstreise nach Passau mit Donau in Flammen 5 Tage Halbpension Fr. 690.–

Alt und Neu begegnen sich beim Blick auf das Schloss Rued

Bild: Kaspar Flückiger

Walde: Duu die Regionn

Freitag, 1. – Montag, 4. Juni 2018 Narzissenfest im Salzkammergut 4 Tage Halbpension Fr. 590.– Sonntag, 10. – Samstag, 16. Juni 2018 Badeferien in Cesenatico 7 Tage Halbpension Fr. 820.– Sonntag, 8. – Samstag, 14. Juli 2018 Ferien in Mayrhofen im Zillertal 7 Tage Halbpension Fr. 880.—

IHR PARTNER FÜR LADENBAU UND INNENAUSBAU IN DER REGION www.bolligersoehne.ch

Sonntag, 8. – Samstag, 14. Juli 2018 Ferien in Gerlos im Tirol 7 Tage Halbpension Fr. 840.— Gerne senden wir Ihnen unser Ferienprogramm.

Ruedertaler Kunstturn-Talente Florian Langenegger (im Bild) und Nico Bild: STV Schlossrued Neeser turnen in nationalen Kadern

Das Ruedertal ist ein attraktives Vell «Herzschlaufe Seetal» 599 Mitten


-Special

d e u r d e i Schm

Fragen an Schmiedrueds Frau Gemeindeammann Marliese Loosli

Schweizer Holz ist Trumpf

«Wichtig ist, dass wir über den Talrand hinausschauen» ler Stolz sein dürfen. Besonders hervorheben dürfen wir unsere schöne und idyllische Badi in Walde. Unsere intakte Landschaft und die schönen Wälder bieten uns viel Lebensqualität. Trotz Ruhe und Natur sind wir aber geographisch gar nicht so schlecht gelegen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, ist in 12 Minuten beim Autobahnanschluss Sursee oder Kölliken, was uns auch attraktiv macht für Neuzuzüger.»

Schmiedrueds Frau Gemeindeammann Marliese Loosli

Bild: zVg

Das obere Ruedertal gehört politisch zu Schmiedrued-Walde. Frau Gemeindeammann Marliese Loosli stellte sich den Landanzeiger-Fragen und rühmte dabei nicht nur die landschaftlichen Schönheiten des Ortes, sondern blickt in die nahe und ferne Zukunft. Mit knapp 1200 Einwohnern ist Schmiedrued grösser als das benachbarte Schlossrued – und hat mehr Sonne. Landanzeiger: Sehr geehrte Frau Loosli, wie würden Sie Ihr Dorf in ein paar Sät­ zen charakterisieren? Marliese Loosli: «Schmiedrued-Walde liegt im oberen Ruedertal und verteilt sich auf die Dorfteile Schmiedrued und Walde und die zahlreichen schönen Weiler. Gerade wegen der schönen Weiler und der hügeligen Landschaft wird das Ruedertal als ‹Emmental des Aargaus› bezeichnet, worauf wir Ruederta-

Landanzeiger: Unter den vielen Ämtern, die Sie ausüben, ist uns Ihre Tätigkeit als Orts­Pilzexpertin aufgefallen. Wie sind Sie zu diesem Job gekommen? Marliese Loosli: «Die Gemeinde Schmiedrued hat vor Jahren einen Pilzkontrolleur gesucht. Auf das Inserat habe ich mich gemeldet, weil ich über die notwendige Ausbildung verfüge. Bereits meine Grosseltern waren ‹Pilzler›, ebenso mein Vater. Er hat mich schon als kleines Mädchen mit in den Wald genommen. Ich lernte die Pilze also nicht im Theoriesaal oder im Pilzbuch kennen sondern direkt im Wald. Das »Pilzle« und das Unterwegs sein in der Natur ist für mich ein Ausgleich zu meinem Amt als Gemeindeammann. Super finde ich, dass meine zwei Kinder mit mir durch die Wälder streifen und ich ihnen diese wunderbare Welt der Pilze zeigen kann.» Eine Frage mit einem Augenzwinkern: Was ist bei ihrem Nachbarn in Schloss­ rued besser als in Schmiedrued? Marliese Loosli: «Ich würde eher sagen anders anstatt besser. Schlossrued bekommt ein wunderschönes Schloss. Was lange Jahre für Schlossrued eher eine Qual war, wird nun dieses Jahr endlich gut. Wir mögen den Schlossruedern ihr Schloss von Herzen gönnen!»

Publireportage

Ruedersäge AG in Schlossrued

«Wir achten auf eine nachhaltige Nutzung des Waldes»

Und umgekehrt, was ist bei Ihnen in Schmiedrued besser als in Schlossrued? Marliese Loosli: «Wir müssen uns nicht aneinander messen. Jede Gemeinde hat ihre besonderen Schönheiten, aber auch seine Eigenheiten und noch viel wichtiger: Wir haben viele Gemeinsamkeiten! Für mich steht im Vordergrund, dass wir gemeinsam unserem Ruedertal Sorge tragen und uns für die Anliegen unserer Einwohner einsetzen. Obwohl: wir haben ab und zu im Winter etwas mehr Sonne als die Schlossrueder.» Was schätzen Sie, sind die beiden Dörfer in 20 Jahren fusioniert zu Rued? Marliese Loosli: «Das kann ich mir gut vorstellen. Ob es dann zwei fusionierte Dörfer im Ruedertal sind oder ob es regional zu einer Fusion mehrerer Gemeinden kommt, wissen wir nicht. Wichtig ist, dass wir über den Talrand hinausschauen und wo nötig und sinnvoll zusammenarbeiten, Synergien nutzen und uns gemeinsam für unsere gesamte Region stark machen.» Letzte Frage: Was beschäftigt Schmied­ rued­Walde im Jahr 2018 am meisten? Marliese Loosli: «Der Gemeinderat wird sich über die Themen der neuen Legislatur an einer Klausur im März unterhalten. Im 2018 freue ich mich auf die Fertigstellung der Talchronik der beiden Gemeinden, welche Ende Mai dann auf dem Schloss Rued an einer Vernissage vorgestellt wird. Weiter werden wir unsere Gemeindeverwaltung im Spätsommer von Schmiedrued nach Walde zügeln. Wir werden renovierte moderne Räumlichkeiten beziehen und mit einer vollständig neuen Informatik ins digitale Zeitalter starten. Darauf freue ich mich sehr.» Vielen Dank für das Gespräch. KF

Liebe zum Holz: Geschäftsführer Pascal M. Schneider vor der Holzfassade der Ruedersäge AG Bild: zVg in Schlossrued

l Schlossrued Die Ruedersäge AG ist einer der grössten Arbeitgeber im Ruedertal. Sie beschäftigt 18 Mitarbeitende, bildet Lehrlinge aus und ist innovativ, sehr innovativ. So bietet der Geschäftsführer der Ruedersäge AG, Pascal M. Schneider im Augenblick eine ganz spezielle Arbeitsstelle an: «Aktuell suchen wir eine Praktikantin oder einen Praktikanten im Bereich Produktentwicklung – ich plane eine spezielle Produktelinie für den Holzbau, da braucht es unkonventionelle Ideen und clevere Köpfe.» Die Ruedersäge vertreibt schweizweit Schnittholz, Holzpaletten, Absperrlatten, Bordbretter und viele weitere Produkte für die Baubranche und die In-

dustrie. Für Haus und Garten beliefert der Sägereibetrieb Holzbauer und Landschaftsgärtner mit modernen Holzfassaden und schönen, funktionalen Sichtschutzwänden – alles aus Schweizer Holz und in Topqualität. Ein Referenzobjekt einer Fassade (im Bild) steht direkt bei der Ruedersäge – man kann quasi im Vorbeifahren einen Blick darauf werfen. PR

Kontakt Ruedersäge AG 5044 Schlossrued Telefon 062 738 38 00 www.ruedersaege.ch

63837

t der Fotografen 5044 Schlossrued • 5040 Schöftland • Tel. 062 739 10 20 • www.goldenberger.ch Der Betrieb wurde 1953 von meinem Vater Rudolf Goldenberger im Schiltwald gegründet und seit 1957 hat die Goldenberger Elektro AG in Schlossrued den Geschäftssitz.

unkle Wolkan am Badifest vom 8. Juli 2017, kurz bevor das verheerende Unwetter über Bild: Martin Zürcher n zog

loland: Wegweiser der E-Bike-Tour in Schlossrued Bild: Kaspar Flückiger

Januar 2018: Schafe weiden vor der Sonderschule Walde in Schiltwald Bild: Kaspar Flückiger

Die Adrian Michel Group ist ein innovatives Produktionsunternehmen in der Metallbranche mit einem engagierten Team qualifizierter Fachkräfte an den Standorten Walde, Rümlingen und Grellingen. Für unsere Kunden aus der Medizinal-, Uhren-, Elektroindustrie und dem Automobilbau stellen wir komplexe Stanz- und Umformwerkzeuge her. Die Adrian Michel Group verf rfolgt f ein klares Wachstumsziel, welches sowohl organisch als auch durch Übernahmen getrieben ist.

63834

Praxis für Craniosacral-Therapie

Zur Verstärkung unseres Standortes in Walde suchen wir Werkzeugmacher und Einrichter. Wir bieten in Walde auch Lehrstellen als Polymechaniker EFZ, Anlageführer EFZ und Konstrukteur EFZ für 2018 und später an.

In Kirchrued (Gemeinde Schlossrued) steht die einzige Talkirche im Ruedertal Bild: Kaspar Flückiger

Sandra Krapf Eisenbühl 322 5044 Schlossrued

Natel 079 659 04 00 info@sandrakrapf.ch www.sandrakrapf.ch

63845


14 Der Landanzeiger

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Kölliken

Bauherr: Bauobjekt:

ZFV Unternehmungen, Zürich 2 Taxiparkfelder / Parkplatzmarkierung hinter dem Sorell Hotel Aarauerhof Bauplatz: Bahnhofplatz 2, Parzelle 1379 Bemerkungen: Ohne Profilierung

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkungen: Bewilligungen:

Baugesellschaft Bahnhof Süd, c/o Gross Gewerbe­ unternehmung AG, Brugg Bauobjekt: Abbruch Bauplatz: Hintere Bahnhofstrasse 38, 40, 42, 48, Parzellen 1143, 1159, 1161, 1162, 1163, 1370, 1371, 1372, 1430, 4043, Bewilligungen: BVUAFB Bauherr:

Baugesellschaft Bahnhof Süd, c/o Gross Gewerbe­ unternehmung AG, Brugg Bauobjekt: Neubau Wohn­ und Geschäftshäuser Bahnhof Süd und Kanalisationsumlegung Bauplatz: Hintere Bahnhofstrasse, Parzellen 1143, 1159, 1161, 1162, 1163, 1370, 1371, 1372, 1373, 1375, 1430, 4043 Bewilligungen: BVUAFB, AWA, AGV, Procap

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bewilligungen:

AZ Management Services AG, Aarau Erweiterung Druckzentrum, Erweiterung Anlieferung Neumattstrasse 1 / Weihermattstrasse, Parzelle 4168 AWA, AGV

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Peter Blösch, Kirchgasse 21A, 5742 Kölliken Sichtschutzwand und Anbau Wintergarten Kirchgasse 21A, Parzelle 3100

Bauherr:

Lush und Mana Kolaj, Schönenwerderstrasse 61, 5742 Kölliken Betonierter Abstellplatz mit neuer Entwässerung Schönenwerderstrasse 61, Parzelle 1382

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bauherr: Bauobjekt:

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

64011

AIM Projektmanagement AG, General Guisan­Strasse 2, 5000 Aarau Pergola (Lamellendach) auf Gebäude Nr. 461 + 462 Zweigstrasse 9+11, Parzelle 526

Kanalifant AG

Geländer aller Art / Vordächer Fenstergitter / Einbruchschutz / Carport Reparaturen in Stahl / Chromstahl Roth Simon 5726 Unterkulm Tel/Fax: 062 776 03 30 Natel: 079 226 55 34 E-Mail: siro@zik5726.ch www.sirometallbauundmontagen.ch

Katzentür: Wir sind dafür!

·079 647 96 64 ·062 773 25 84

63938

Den separaten Eingang für Ihren Vierbeiner bauen wir fachmännisch und sauber ein!

Häfliger­Burgherr Richard und Susanne, Hubel 508, 5057 Reitnau Umbau Wohnhaus in ein 2­Familienwohnhaus Hubel 508, Parzelle 466

Rollladen Lamellenstoren Fensterläden

Reparaturen an allen Produkten

Klauser David, Feldlimoos 194, 5057 Reitnau Umbau Wohnhaus Nr. 194, Umnutzung einer Remise als Pferdestall und Neubau Geräteschuppen Feldlimoos 194, Parzelle 586

KIS – Haller AG 5727 Oberkulm Tel. 062 776 19 48 www.kis-haller.ch

Hunziker Bernhard, Milchgasse 29, 5053 Staffelbach Erweiterung best. Dach und Neubau von 3 Silos Milchgasse, Parzelle 1012

64028

Schwabistalstrasse 48A, 5037 Muhen Telefon 062 546 50 99 Natel 079 920 92 07 63198 www.malergeschäft-rey.ch

Baumann Hans Ulrich, Gässli 17, 5723 Teufenthal Anbau von 2 Fertiggaragen an Gebäude Nr. 44 Gässli 15 / Parzelle 217

Fr. 1120.–

Gemeindekanzlei Teufenthal Bauverwaltung Region Kulm, Böhlerstrasse 2, Unterkulm (nach tel. Voranmeldung 062 776 41 65)

Unterentfelden

64032

Thomas Ruesch Ind. Obermatten 19 5742 Kölliken Tel. 062 724 05 24 Fax 062 724 10 56

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Holliger Gerald, Gärtnereiweg 1, 5035 Unterentfelden Gastank mit Schutzzaun Gärtnereiweg 1, Parzelle 416

Bauherr: Bauobjekt:

www.kanalifant.ch info@kanalifant.ch

Bauplatz:

hp Archibau AG, Markrain 248, 5733 Leimbach Doppeleinfamilienhaus mit Attika, 2 Garagen und 4 Abstellplätze Kirchweg 7, Parzelle 364

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Hugentobler Paul, Rischweg 9, 5035 Unterentfelden Luft/Wasser­Wärmepumpe, Aussenaufstellung Rischweg 9, Parzelle 178

24 Std.-Notfall-Service Mobile 079 622 92 00

Die Kanalreinigung in Ihrer Region Baden / Lenzburg / Olten

Herzig ag raumdesign

SCHREINERQUALITÄT – DAMIT IHRE WÜNSCHE GESTALT ANNEHMEN

Ideen, Wünsche, Vorstellungen? Bei uns nehmen Ihre träume konkrete Formen an: Innenausbau, Möbelund Küchenbau sowie schreinerarbeiten aller Art.

www.herzigraumdesign.ch 63327

63467

Unterfeldstrasse 1 Fax 062 773 24 84 info@kis-haller.ch

64040

Garagentore, Industrietore, Haustüren, Hoftore, Torautomaten, Wintergärten, Geländer, allgemeiner Metallbau

Veränderte Auflagefrist: 29.1.2017 – 27.2.2018 Auflageorte:

Holziken

Metallbau und Montagen

Baukonsortium Gibel, c/o Leutwyler + Sandmeier AG, Obere Dorfstrasse 6, 5034 Suhr Zwei Terrassenhäuser, Gibel 33 / Rebenweg 17, Parzelle 2939

Teufenthal

64007

63555

64024

Reitnau

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

APG/SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG, Weidenstrasse 13, Münchenstein, 4002 Basel Bauobjekt: Neumontage 1 F12­Plakatträger, einseitig, unbeleuchtet Bauplatz: Aarauerstrasse 3, Parzelle 806 Bewilligungen: BVU

63559

Bauobjekt: Bauplatz:

Erbengemeinschaft Suter Jakob, Erika Lüscher­Suter, Wiesenweg 13, 4802 Strengelbach Neubau Kanalisation Sammelleitung Im Eich, Parzelle 1182, 2063

Staffelbach

Bauherr:

Bauobjekt: Bauplatz:

Bauherr:

Bauplatz:

Buchs

Bauherr:

Pferdegut Holzmatt AG, Pfistergasse 38, 4800 Zofingen Erweiterung Sattelkammer Hofstrasse, Parzelle 2909

Muhen

Bauherr:

Gygax Ruth und Heinz, Aarau Luft/Wasser Wärmepumpe Muldenstrasse 11, Parzelle 2786 Ohne Profilierung

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

Bauobjekt: Bauplatz:

Grundmann Immobilien AG, Suhr Umbau Altstadthäuser Rathausgasse 6 + 8, Parzellen 1839 und 1840 Ohne Profilierung AWA, AGV, Denkmalpflege, Procap

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz: Bemerkungen:

Paul Strub, Hauptstrasse 23, 5742 Kölliken Neubau Garage Hauptstrasse 23, Parzelle 1198

63644

63994

Bauherr: Bauobjekt: Bauplatz:

63191

Öffentliche Auflage vom Freitag, 26. Januar bis Montag, 26. Februar 2018, während den Büroöffnungszeiten, bei den zuständigen Stellen (Bauverwaltung/Gemeindekanzlei/ Stadtbüro Aarau) der betreffenden Gemeinden. Innerhalb der Auflagefrist können beim Stadtrat / Gemeinderat schriftlich Einwendungen erhoben werden. Einwendungen müssen einen Antrag und eine Begründung enthalten. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen und innert Nachfrist nicht verbessert werden, ist nicht einzutreten. Die Anträge können später nicht mehr erweitert werden (§ 60 BauV). Legitimiert ist nur, wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend machen kann.

64039

63513

Baugesuche

herzig Ag raumdesign 5035 unterentfelden telefon 062 737 08 08

LAROTECH AG Unterfeldstrasse 1 Tel. 062 773 26 62 www.larotech.ch

5727 Oberkulm oder 062 776 19 48 info@larotech.ch

63554

Diabetes – was nun ?

20 Beratungsstellen in Ihrer Region

diabetesschweiz www.diabetesschweiz.ch PC 80-9730-7


Der Landanzeiger 15

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Baubewilligungen

Vortrag «Zukunft der MS-Therapie» im Kantonsspital Aarau

Multiple Sklerose – Die Krankheit der tausend Gesichter

Biberstein Bauherr: Bauobjekt:

Germann Markus, Biberstein Einbau Lukarne und Ersatz Dachfenster, Eichgasse

sen, dass diese Therapie zwar wirksam, aber nur mit wenigen wissenschaftlichen Studien hinterlegt ist. Nebst der durchaus schwierigen Situation der MS in der Medizin, gibt es aber durchaus Hoffnung. Je eher ein Patient mit MS diagnostiziert werden und eine frühzeitige Therapie zur Beeinflussung des Krankheitsverlaufs gestartet werden kann, desto höher ist die Chance, dass der Patient deutlich weniger bleibende Behinderungen zu tragen hat.

Küttigen / Rombach Bauherr: Bauobjekt:

Bauherr: Bauobjekt:

Einwohnergemeinde Küttigen Nachträgliche Bewilligung der folgenden Spielplätze: – Rombachtäli, Baujahr März 2015 – Gysulastrasse, Baujahr April 2014 – Schulpavillon Dorf, Baujahr April 2014 – Spittel, Baujahr Juli 2013

MARA

Weitere spannende Vorträge am Kantonsspital Aarau unter: www.ksa.ch/ veranstaltungen

MRC Engineering & Management AG, Luzern Abbruch Gebäude Vers.-Nr. 845 und Neubau von vier Reiheneinfamilienhäuser mit Einstellhalle, Kirchbergstrasse 68 a–d Doktor Lutz Achtnichts stand im Anschluss an den Vortrag geduldig und kompetent Rede Bild: Mara Michel und Antwort

Bauherr: Bauobjekt:

Hans Hunziker AG, Moosleerau Projektänderung (Fenstergrössen mit Schiebeläden, zusätzliches Dachflächenfenster im bestehenden Wohnhaus auf der Ostseite, Eingangspartie im Neubau), Junkerngasse 1a und 1b

Bauherr: Bauobjekt:

Baliva Fabio und Rubino Baliva Ivana, Suhr Garagentor (Schliessung Carport zu Garage), Sichtschutzwand, Velounterstand, Kongoweg 14

Bauherr: Bauobjekt:

Einwohnergemeinde Suhr, Suhr Umgestaltung Parkplatz Bärenmatte mit neuer Erschliessung von Bernstrasse West (K 235), Hochwasserschutzmassnahme Einfahrt Garage und Treppenabgang zu Garage, Einzäunung Containerplatz, Bernstrasse West/Turnhalleweg 1

Bauherr: Bauobjekt:

Baur Otto, Suhr Wärmepumpenanlage mit Erdsonde, Weidweg 5

Uerkheim Bauherr: Bauobjekt:

Erismann Herbert, Schlossrued Ersatzbau Bauernhaus, Heizenbergstrasse

Bauherr: Bauobjekt:

Hodel Rafael, Uerkheim Einbau Kaminofen und Neubau Kamin auf Flachdach, Fluhbachstrasse

Das Kantonsspital Aarau führt durchschnittlich einmal pro Monat einen Vortrags-Abend durch über diverse Themen im Feld Medizin und Gesundheit. Vergangenen Mittwoch, 17. Januar, berichtete Doktor Lutz Achtnichts, Oberarzt am Kantonsspital Aarau, über Multiple Sklerose, neuen Therapien und was davon zu erwarten ist. l Aarau Der Hörsaal war sehr gut besucht, und wie die an den Vortrag anschliessende Fragerunde zeigte, waren viele Betroffene oder Angehörige von Betroffenen im Auditorium. Therapeutisches Dilemma Grundsätzlich unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Therapieformen: Einerseits die Schubtherapie, bei welcher man akute Krankheitsschübe behandelt, die Symptomtherapie, bei welcher man dem Patienten ein Stück Lebensqualität zurückgeben möchte, beispielsweise mit Physiotherapie, und schlussendlich die Therapie zur Beeinflussung des Krankheitsverlaufs. Dabei machte Lutz Achtnichts auf das therapeutische Dilemma aufmerksam: Das Risiko der MS und das Risiko der Therapie sollten sich die Waage halten. Er brachte dafür auch ein eindrückli-

ches Beispiel. Ein gut wirksames Medikament hat Nebenwirkungen wie: «grippeartige Symptome, Durchfall, depressive Symptome». Ein etwas wirksameres Medikament führt zu Nebenwirkungen einer ganz anderen Stufe: «Leukämie, Hautkrebs, vermehrtes Auftreten von Brustkrebs, sekundäre Immunerkrankungen». Grundsätzlich versuchen alle diese Medikamente, Entzündungen im Gehirn zu verhindern, in dem sie auf verschiedenen Ebenen des Krankheitsprozesses eingreifen. Eine weitere vorgestellte Therapie, die noch im experimentellen Stadium ist und nur bei schwerbetroffenen Erkrankten angewendet wird, ist die autologe hämatopoetische Stammzellentransplantation. Bei dieser Therapie spendet sich der Betroffene selbst Stammzellen aus seinem Knochenmark. Diese Methode ist trotz aller Fortschritte immer noch mit deutlichen Risiken verbunden und sehr invasiv, muss der Patient doch mit einer Chemotherapie sein Immunsystem komplett zerstören und anschliessend neu aufbauen. In einem weiteren Teil des Vortrags ging es um die Behandlung des akuten Schubes mit Methylprednisolon (Cortison). Dabei wurde darauf hingewie-

Warum erkrankt jemand an MS? Nicht bei allen Betroffenen, wenn auch bei einer Mehrzahl, verläuft die Erkrankung schubweise. MS hat keine eindeutige absolute Ursache. Vielmehr gibt es diverse Gründe, die zu einer MS führen können, wie etwa genetische Faktoren, wobei der erbliche Faktor relativ gering ist, Umweltfaktoren oder aber noch andere Faktoren die noch nicht bekannt sind. Ein wichtiger Indikator ist das Auftreten von entzündlichen Herden im Gehirn. Diese kann man heute sehr gut mit einer Kernspintomographie (MRI) feststellen. Das Gehirn kann Anfangs diese Entzündungsherde zwar ziemlich gut selber heilen, beziehungsweise kompensieren, jedoch niemals wieder vollständig herstellen, weshalb im Verlauf andauernde Behinderungen zurückbleiben können.

Kontakt Kantonsspital Aarau Klinik für Neurologie Tellstrasse 25 5001 Aarau www.ksa.ch/neurologie

Winterausmarsch des Kreisturnverbands Aarau-Kulm

Gutes Essen, Musik und eine Tombola mann, welcher über die Aktivitäten im Kreisturnverband informierte. Der jährliche Rückgang der Teilnehmerzahl zeigt, dass in vielen Gemeinden die Männerriegen überaltert sind. Der Nachwuchs aus den Aktivriegen fehlt. Die ältesten Teilnehmer des Winterausmarsches durften für ihre Treue von einer Ehrendame eine Flasche Wein mit dem Logo des Schlosses Liebegg entgegen nehmen. Einige Kameraden haben

uns im vergangenen Jahr für immer verlassen; mit einem Moment der Ruhe wurde ihrer gedacht. Der Schlosswart Samuel Widmer servierte mit seinem Küchenteam nach dem offiziellen Teil das obligate Zvieri, ein feines Essen mit Geschnetzeltem, Teigwaren und Gemüse. Anschliessend konnte man sich am Kuchenbuffet bedienen. Die angeregten Gespräche wurden jeweils kurz unter-

Heizkessel- Boilerauswechslungen

vom Fachmann seit 1959 Verlangen Sie bitte unverbindliche Offerte: Herbert Böni Heizungen Alte Bernstrasse 14, 5036 Oberentfelden Tel. 062 723 14 31 oder 079 439 38 27 Nach dem Marsch die Tagung: Kreisturnverband Aarau-Kulm im Schloss Liebegg

Gränichen war für die Männer/Senioren des Kreisturnverbandes AarauKulm des STV eine Reise wert: Der Treffpunkt des traditionellen Winterausmarsches war dieses Jahr das Schloss Liebegg. Bei angenehmem Winterwetter trafen die Männer und Senioren des Kreisturnverbandes Aarau-Kulm des STV zu Fuss, mit der WSB oder mit dem Auto am frühen Nachmittag auf dem Schloss Liebegg ein. Eine ansehnliche Zahl traf sich bei der Haltestelle Bläien-Liebegg der WSB, um unter kundiger Führung

brochen, um einigen stimmungsvollen Liedern der begabten Sängerin und sehr erfolgreichen Turnerin des Gränichen STV, Saskia, zu lauschen. Und bei der Tombola war mit etwas Glück einer der schönen Preise zu gewinnen. Die Nacht war schon angebrochen als sich die Turner vom Schlosshügel herunter auf den Heimweg machten. ZVG 63921

seit 19 9 9

63589

Bild: zVg

gemeinsam am Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg vorbei auf das Schloss zu wandern. Nach dem Eintreffen im romantischen Schlosshof begaben sich die über 140 Teilnehmer in die Schloss-Schür, wo sie vom Präsidenten des STV Gränichen Männer-Senioren, Markus Bolliger, willkommen geheissen wurden. Ruedi Senn, der Verantwortliche für den Winterausmarsch im Kreis Aarau-Kulm, erzählte den Zuhörern humorvoll die Geschichte des Schlosses, bevor er zielstrebig durch den geschäftlichen Teil führte, unterbrochen durch Ruedi Bau-

63558

Lamellen, Rolladen, Sonnenstoren, Kassettenmarkisen, Insektenschutz, Innenbeschattung, Fensterläden, Wintergartenbeschattungen, Sonnenschirme usw. Prompter und zuverlässiger Service mit eigener Reparatur-Werkstatt.

63561


präsentiert von:

Vermietung 63855

Zu vermieten per sofort Kentuckystrasse 22, 5734 Reinach

64001

62662

Holziken

Parkplätze Einstellhalle

Wohnüberbauung „wohngarten“ Gartenstrasse 2-12

Fr. 120.– Telefon 062 723 00 30 sekretariat@aidaimmobilien.ch 63662 Per sofort zu vermieten

Gewerberaum an zentraler Lage Fr. 1190.– + NK Fr. 190.–

mit Terrasse, Küche, Archiv, 180 – 230 m2, brutto Fr. 150.– pro m2

Sehr schöner grosser repräsentativer

Zu vermieten ab sofort oder nach Vereinbarung in Oberentfelden, Nordstrasse 20

Gewölbekeller

110 – 125 m2, brutto Fr. 110.– pro m2 Beide Objekte befinden sich nur 2 Gehminuten von der WSB Haltestelle Hirschthal. Autobahnanschluss Aarau-West 2 km entfernt. Parkplatz-Vermietung auf Anfrage.

2. OG mit Balkon

Miete inkl. NK Fr. 1250.– PP Fr. 40.–/ GA Fr. 100.–

KÜFERGASSE KÖLLIKEN NEUBAUWOHNUNGEN ZU VERMIETEN 3½-Zi-Wohnung ab Fr. 1490.– / NK Akonto Fr. 180.– 4½-Zi-Wohnung ab Fr. 1700.– / NK Akonto Fr. 220.–

63803

– moderner Ausbau – grosser Balkon

in Aarau-Rohr

Miete inkl. Fr. 1380.–

Telefon 079 343 20 57 63944

Zu vermieten in Uerkheim, 3 Gehminuten vom Zentrum

im EG, grosse und helle Zimmer, Parkettböden, Gartensitzplatz, eigene WM und Tumbler. Miete Fr. 1300.– inkl. NK und Autoeinstellplatz in Tiefgarage. Auskunft und Besichtigung Telefon 077 4412468 63949 63805

Richtergasse 1

1½-Zi-Dach-Whg. (ohne Lift u. Balkon), Miete Fr. 627.– / NK-Akonto Fr. 40.– Küfergasse 25

3½-Zi-Whg. Hochparterre mit Lift u. Balkon, Reduit mit Waschmaschine/Tumbler, Baujahr: 2016, Miete Fr. 1445.– / NK-Akonto Fr. 170.– Verwaltung: Frau E. Franzone Telefon 076 534 47 07 Zu vermieten nach Vereinbarung in Hirschthal grosszügige und helle

5½-ZimmerWohnung (122 m ) 2

2. OG, moderne und offene Küche, ganze Wohnung Bodenplatten, grosser Balkon, nähe ÖV (2 Gehminuten) Miete Fr. 1550.–, NK Fr. 200.– und PP Fr. 50.– Telefon 076 490 74 90 63992

Carport, Sitzplatz, Wohnraum auf einer Ebene. Bj. 1998, klein, ideal als Alertswohnung. Fr. 1840.– inkl. Heizkosten. Per 1. Mai. Telefon 076 450 57 23

5722 Gränichen, Sportplatzweg 2 Fr. 1890.– + NK Fr. 250.–

mit grossem Balkon, Badezimmer und sep. WC-Raum. Böden: Platten und Laminat. Mietzins Fr. 1378.–, Akonto-NK Fr. 190.–

Erstbezug per sofort:

5734 Reinach, Kentuckystrasse 22 Fr. 1690.– + NK Fr. 200.– Telefon 062 723 00 30 aida-immobilien.ch 63196

in privater Tiefgarage Günstiger Mietzins Otto Mathys AG Marchweg 6 5035 Unterentfelden Telefon 062 737 74 74

Zu vermieten per 63972 1. April 2018 in Schmiedrued-Walde grosse

3½-ZimmerWohnung

3½-ZimmerWohnung Günstig

Telefon 079 579 96 91

Zu vermieten per sofort Ringstrasse 3, 63496 5734 Reinach

Der Landanzeiger ist auch ein

Aarauer Bezirksanzeiger

Tel. 079 669 63 55, R. Hunziker

CHF 1‘050

3 ½ -Zimmer Wohnung

83 m2

CHF 1‘350

4 ½-Zimmer Wohnung

106 m2

CHF 1‘650

Bezugsbereit ab 01. Mai 2018

wohngarten-holziken.ch Artemis Immobilien AG | 4663 Aarburg Telefon 062 787 32 45 | artemis-immobilien.com

63956

Gewerberäume an zentraler Lage 1 x 70 m² mit Toilette zur Mitbenützung 1 x 140 m² mit Nasszelle und Küche Miete: CHF 130 (pro m², Jahr) Interessiert? Frau Melanie Arndt gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte.

mit Balkon,2 Nasszellen Eigene Waschmaschine

In Schlossrued (alte Landi) per 1. April 2018 zu vermieten

Telefon 062 723 00 30 sekretariat@ aida-immobilien.ch

Total renoviert. Neue Küche, neues Bad usw. Fr. 1360.– inkl. Nebenkosten, Parkplatz, sofern gewünscht Fr. 50.–

62 m2

In Schöftland zu vermieten

Telefon 062 723 00 30 aida-immobilien.ch

Fr. 1290.–, NK Fr. 240.–

3-Zimmer-Wohnung

2 ½ -Zimmer Wohnung

63919

Parkplätze

mit grossem Balkon Eigene Waschmaschine

4½-ZimmerWohnung

Zu vermieten per sofort oder nach Übereinkunft an der Schönenwerderstrasse 45 in Oberentfelden

moderne, helle

Zu vermieten

Per sofort zu vermieten:

4½-ZimmerWohnung

Zu vermieten in Schöftland per 1.2.2018 oder nach Vereinbarung

4½-ZimmerWohnung

63498

2½-Zimmer-Whg.

Miete Fr. 1400.–/Mt. inkl. NK und Autoabstellplatz Telefon 062 723 24 52

Telefon 079 259 52 85

4½-Zi-Wg.

Zu vermieten in Oberkulm, Rotkornstr. 13, per sofort oder n.V.

Zu vermieten n.V. in Kölliken

3½-Zimmer Wohnung 63931

mit Balkon an sonniger und ruhiger Lage ca. 7 Minuten vom Autobahnzubringer Aarau West entfernt. Miete inkl. Garage und Autoabstellplatz Fr. 1120.– exkl. NK Interessenten melden sich bitte unter Telefon 079 299 33 64 oder storehuus@bluewin.ch 63942

3½-ZimmerWohnung

4½-Zimmer Wohnung

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

3½-Zi-Wohnung

Zu vermieten (evtl. zu verkaufen) in Oberentfelden ab 1. April 2018

63687

Zu vermieten ab 1. April 2018 in Schlossrued, schöne

Telefon 079 608 58 42 63986

63980

Verwaltung: Frau E. Franzone, Telefon 076 534 47 07

63503

3½-Zimmer Wohnung

59184

GOMO Immobilien AG, Telefon 062 724 12 47 www.gomo.ch, info@gomo.ch

Tel. 062 723 44 30 info@aida-immobilien.ch

64015

Fr. 1150.–

Zuz. Nebenkosten

AWB Beratungen AG Bahnhofstrasse 10, 5001 Aarau Telefon 062 832 77 40

Zu vermieten in Schöftland Zentrum

2-Zimmer-Wohnung mit Laube, GS und WM. Per 1. April 2018. Miete Fr. 700.– exkl. NK, Parkplatz Fr. 100.– Telefon 062 721 20 25 63705

P+R Unterentfelden Post nur 35 m Zwei Garageplätze in Tiefgarage à Fr. 120.– mtl. zu vermieten. Tefon 079 651 26 19 63969

Telefon 062 726 16 27 Telefon 079 361 04 34 64020

In Aarau zu vermieten 63733

510 m2 Bürofläche auf dem Dach vom City-Märt Miete: CHF 210.- / m2 p.a. Interessiert? Frau Monika Frei gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte unter 062 832 77 40

AWB Beratungen AG Bahnhofstrasse 10 CH – 5001 Aarau

Hier könnte Ihr Inserat stehen ... Zu mieten oder kaufen gesucht CH-Ehepaar sucht

64025

Haus oder Bauland in der Region Aarau.  Kontakt: 076 579 90 20 

Eigenheim

in Aarau, Suhr, Küttingen, Biberstein oder Buchs Wir, eine vierköpfige Schweizer Familie (Kinder 2- und 4-jährig), suchen ein Zuhause in der Region Aarau. Familie Näf Telefon 079 501 67 73

63610

Büro-Loft

– sonnige, ruhige Lage – alle Wohnungen mit WM/Tumbler

63497

Sportplatzweg 2, Gränichen

In Hirschthal AG zu vermieten: Neu ausgebautes sehr schönes

Wohnen im Alter ist ein Lebensstil Wir bauen, verkaufen und vermieten Wohnungen, beraten und helfen Wohnträume zu realisieren.

Kaufen Bauland ab 900m 2 Immobilien AG

Seniorama Immobilien AG Aarauerstrasse 1 5040 Schöftland Tel. 062 721 24 41 www.seniorama-immobilien.swiss

63908


Verkauf BERGSTRASSE-OBERENTFELDEN.CH

IMMOBILIENVERKAUF IM WINTER

LUXURIÖSE 3½-ZI.-EIGENTUMSWOHNUNG Hier wohnen Sie in einem topmodernen Neubau mit unverkennbarem Charakter an bestechender Lage in Oberentfelden. Mit viel Umschwung und unverbaubarerer Aussicht. Hochwertige Materialien, edel verarbeitet. Der Baustart ist erfolgt. Ihr ganz persönliches Goldstück und eine sichere Wertanlage für CHF 605’000.–. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail an winz@winz.ch oder Telefon 044 742 29 29. WINZ & PARTNER AG ARCHITEKTEN, Badenerstrasse 21, 8953 Dietikon 63194

IHR NEUES ZUHAUSE?

Leben am Bachweg in Schöftland Zu verkaufen ab CHF 440‘000.–

Moderne 2½- bis 4½-ZiMMer eigentuMswohnungen

|

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann verlangen Sie noch heute eine Dokumentation, oder vereinbaren Sie einen Termin, um eine der vier Musterwohnungen zu besichtigen! First Immobilien Bahnhofstrasse 7b | 6210 Sursee 041 920 24 36 info@first-immobilien.ch www.first-immobilien.ch

63609

Immobilien-Verkauf

63005

63737

Oberentfelden grosszügige

Züger Immobilien AG, Gränichen

Telefon 062 842 81 68

63933

In unserer aller Köpfe gilt der Frühling als beste Zeit für den Verkauf von Immobilien. Auch wenn diese These nicht von ungefähr kommt, trifft sie nur auf gewisse Immobilien zu: Zum Beispiel unbeheizte Altbauten oder Häuser, die über den aussergewöhnlichen Garten oder die Gartengestaltung verkauft werden. Bei allen anderen Objekten kommt in der kalten Saison der beheizte und gemütliche Innenbereich besser zur Geltung, was den Nachteil des unwirtlichen Wetters mehr als kompensiert. Kaufentscheidung

Uns können Sie vertrauen

 Zu Verkaufen 

IMMOSERVICE INFORMIERT

63863

4½-Zi-Wohnung

115 m2, 2 Badezimmer, viele Extras!!! VP Fr. 440’000.– + Garagenplatz, per 1. Mai 2018. Infos und Besichtigung: Telefon 079 376 70 56 contact@cats-bau.ch

Es gilt jedoch umso mehr darauf zu achten, Ordnung um das Haus zu haben und den Wohnraum gemütlich und warm zu gestalten. Ein paar Kerzen erwärmen das Herz des Käufers und lassen das Verkaufsobjekt in einem ganz speziellen Glanz erscheinen. Schnell kommen Kindheitserinnerungen von Weihnachten, Wärme und Geborgenheit auf, was die Kaufentscheidung nur positiv beeinflussen kann. Besichtigung bei Tageslicht Nur eine Ausnahme gibt es beim Verkauf im Winter: Im

Aarau: Attraktives Altstadthaus Top-Lage, voll vermietet Soll-Bruttorendite: 5.6%.

Erlinsbach: Schönes Bauland  1401 m2, voll erschlossen Keine Architekturverpflichtung Kontakt: R. Bay, 079 606 99 90*

Ihre neue Parterrewohnung

Zwischen Weihnacht und Neujahr haben Kaufinteressierte viel freie Zeit und verbringen stundenlang auf den verschiedenen Immobilienmärkten im Internet und durchforsten jedes Angebot. Neues Jahr = neue Vorsätze. Bei vielen steht dann das eigene Heim zuoberst auf der Wunschliste. Aber Achtung: Besichtigungen

Vollgas geben Ab Mitte Januar heisst es aber wieder „Vollgas geben“. Dann werden die wirklichen Wünsche umgesetzt und der Immobilienverkäufer muss bereit sein, diese Wünsche auch zu erfüllen. Ein optimaler Zeitpunkt also gerade jetzt mit Ihrem Hausverkauf zu beginnen. Rufen Sie uns noch heute für eine kostenlose und unverbindliche Beratung an: 062 822 24 34 info@immoservice.ch www.immoservice.ch 62548

! t r e 5033 Buchs vi r e Helles, freistehendes sRenovationsbee Haus mit R

4702 Oensingen

darf und grossem Garten

Grosses Wohnhaus mit Büro und Gewerberaum ideal für ein KMU!

CHF 1‘250‘000.-

CHF 850‘000.-

CHF 750‘000.-

5722 Gränichen

5037 Muhen

5105 Auenstein

Zweifamilienhaus an unverbaubarer Aussichtslage

Renovierte 5.5 Zimmer Wohnung mit tollem Grundriss

Gepflegtes, ruhig gelegenes Einfamilienhaus in unmittelbarer Nähe zur Aare

CHF 550‘000.-

CHF 495‘000.-

CHF 650‘000.-

5024 Küttigen

64044

4½-Zimmer, grosser Garten

Neues Jahr = neue Vorsätze

zwischen den Feiertagen haben oft auch mit reinem „Gwunder“ zu tun. Die Qualität der Interessenten in dieser Zeit lässt oftmals zu wünschen übrig.

Immobilienverkauf auf reiner Erfolgsbasis!

Aarau: 5-Fam MFH an guter Lage, voll vermietet, fairer VP.

in Schmiedrued

Dezember haben die Menschen anderes im Kopf. Besichtigungen werden weniger und auch die Tage sind sehr kurz. Auch im Winter ist es wichtig, dem Käufer die Immobilienbesichtigung bei Tageslicht zu ermöglichen. Eine Zweit- oder Drittbesichtigung kann dann ruhig auch einmal im gemütlichen Ambiente des Abends stattfinden.

9.5 Zi. Haus an sonniger, ruhiger Aussichtslage nahe bei Aarau

Exklusiver Ausbau, 3 PW-Einstellplätze Klimaholzhaus, Minergie-A-zertifiziert Baujahr 2017

062 739 30 56 · brunner-gmbh.ch/eigenheim Zu verkaufen in Biberstein

5½-Zi-Reihenhaus traumhafte Aussicht, Preis nach Anfrage. Telefon 079 343 20 57

63996

63929

ImmoService Partner GmbH, 5000 Aarau | info@immoservice.ch | www.immoservice.ch | 062 822 24 34

«Unser Eigenheim: gefunden in der Region, wo wir uns zu Hause fühlen» präsentiert von:

Besuchen Sie unsere Referenzen auf: www.immoservice.ch/referenzen Aarau Baden Gränichen

062 822 24 34 056 441 90 30 062 822 24 30

info@immoservice.ch www.immoservice.ch


Bauen mit Spezialisten Spezialisstenn Internationale Fachmesse Klimahouse 2018 in Bozen

Förderprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz bei Gebäuden

Wie modern ist Nachhaltigkeit?

Kanton Aargau: Neues Förderprogramm ab 1. Januar

Seit über 30 Jahren in Ihrer Region!

Verantwortungsvolles Bauen zwischen High Tech und Low Tech. Das ist das Thema der internationalen Fachmesse Klimahouse 2018, die noch bis Ende Woche in Bozen stattfindet.

Im Kanton Aargau gelten seit Neujahr neue Richtlinien

63532

Garagentore Torantriebe Türen Briefkästen OWI Tortechnik AG Suhrenmattstr. 7 5035 Unterentfelden T 062 737 20 90 E info@owi-tor.ch

www.owi-tor.ch 63530

hat jeder, e g ä l e b n e Bod Lösung ! e i d n e b a wir h

Der Kanton Aargau unterstützt auch in Zukunft Häuserbesitzer bei Renovierungsarbeiten weiterBild: zVg hin, Auskunft erteilt eine Homepage oder energieberatungAARGAU

Das leicht erweiterte Förderprogramm ist seit dem 1. Januar 2018 im Kanton Aargau gültig. Im Rahmen des kantonalen Förderprogramms sind bei Gebäudemodernisierungen Beiträge an die Wärmedämmung von Fassade, Dach sowie Wand und Boden gegen Erdreich möglich. Per 1. Januar 2018 wurde das Angebot an Förderungen leicht erweitert. l Aargau Ein wesentliches Element

Industriestr. 10 • 5036 Oberentfelden Tel. 062 723 52 23 • Fax 062 723 52 30 www.nuttli.ch • info@nuttli.ch

der Energiestrategie 2050 des Bundes ist die Effizienzsteigerung im Gebäudebereich. Der Kanton Aargau hat das Angebot an Förderungen per 1. Januar 2018 leicht erweitert. Die Mittel stammen aus der Teilzweckbindung der CO2Abgaben auf fossilen Brennstoffen.

Bonus für Gesamtmodernisierungen

63529

Im Aargau sind weiterhin Beiträge an die Wärmedämmung von Fassade, Dach sowie Wand und Boden gegen Erdreich möglich. Ebenso werden auch 2018 Gesamtmodernisierungen mit einem Bonus zusätzlich unterstützt. Die

Förderbeiträge bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert. So kann auch dieses Jahr bei einer Modernisierung der Aussenwand von der Aktion von zusätzlichen 20 Franken pro Quadratmeter modernisierte Fläche profitiert werden. Neu werden zusätzlich Modernisierungen mit Minergie- oder Minergie-PStandard, sowie Ersatzneubauten mit Minergie-P-Standard finanziell unterstützt. Wichtige Grundsätze für ein Modernisierungsprojekt sind eine sorgfältige Planung und Vorbereitung sowie eine gute Ausführungsqualität. Damit können Kosten reduziert und ein verbesserter Werterhalt der Liegenschaft gesichert werden. Die energieberatungAARGAU steht als zentrale Anlauf- und Auskunftstelle bei Fragen zur Gebäudemodernisierung und zur Energieeffizienz gerne zur Verfügung. Alle Informationen und Bedingungen zum neuen Förderprogramm sind im Internet zu finden unter: www.ag.ch/ AG energie > Förderungen.

Der Bausektor sieht sich mit vielen Herausforderungen konfrontiert, darunter die Definition neuer Strategien für die Zukunft. Mit dem Ziel, dem Markt neue Impulse zu geben, treffen sich internationale Experten und Branchenfachleute beim jährlichen Kongress im Rahmen von Klimahouse, der Fachmesse für energieeffizientes Sanieren und Bauen, die vom 24. bis 27. Januar 2018 in der Messe Bozen stattfindet. Alle Zeichen stehen auf Wachstum, und Kommentatoren und Analysten sind sich einig: in den nächsten Jahren wird der Sanierung von Bestandsgebäuden grössere Bedeutung zukommen. Aber wo kann ein Land ansetzten, um nicht nur seinen Verpflichtungen im Bereich Energieeffizienz gegenüber Europa nachzukommen, sondern auch konkrete Antworten auf die Frage nach mehr Sicherheit für seine bestehenden Gebäude zu geben? Und wie modern ist Nachhaltigkeit? Der internationale Kongress wird von der Messe Bozen in Zusammenarbeit mit der KlimaHaus Agentur organisiert und sieht sich als Beitrag zur grösseren

Debatte rund um eine Neupositionierung des gesamten Bausektors: von der technologischen Entwicklung über das Wohlbefinden bis hin zur Sicherheit jener, die in den Gebäuden leben und arbeiten. Der Tagungsteil mit dem Titel «High und Low Tech» wird vom amerikanischen Planer Eric Höweler eröffnet, der dem Publikum als ausgewiesener Experte von smart facades einen Blick weit in die Zukunft eröffnet und die beeindruckenden Fortschritte duch Technologie im Gebäudesektor anspricht. Das weltbekannte norwegisch/US-amerikanische Architekturbüro Snohetta ist unter anderem Sieger des World Architecture News Awards 2015 in der Kategorie «Nachhaltigkeit». Der Leiter des Innsbrucker Büros, Patrick Lüth, wird über verschiedene Stadterneuerungsprojekte von Snohetta berichten. Die Fachmesse beleuchtet mögliche Grenzen des forcierten Technologieeinsatzes aus verschiedenen Blickwinkeln. Dominque Gauzin Müller hat ein europaweites Netzwerk von Planern, Forschern und Technikern aufgebaut, das den massvollen Einsatz von High-Tech in Verbindung mit naturnahem Bauweisen und Materialen pflegt. Sie wird ihre Überlegungen in einem Vortrag mit dem Titel «Nachhaltigkeit zwischen Low und High Tech» wiedergeben. ZVG

Experten aus aller Welt fachsimpelten an der Messe Klimahouse 63527

C. KAZAN Bedachungen + Gerüstbau Uerkenweg 7 5035 Unterentfelden Telefon 062 723 59 48

Maler Furter

dipl. Malermeister 5036 Oberentfelden www.malerfurter.ch info@malerfurter.ch Tel. 062 723 21 74 F a x 0 6 2 7 2 3 9 1 6 7

Neu an der Bergstrasse 53 5036 Oberentfelden

Bild: zVg

63526

5036 Oberentfelden Natel 079 407 69 70 Tel. 062 721 30 59

63528

63533

Seit 60 Jahren sind wir zuverlässige Spezialisten für Unterhalts- und Reinigungsarbeiten, in den Bereichen Kanalisation, Abflussleitungen in- und ausserhalb von Gebäuden sowie Öl- und Strassenschlammentsorgung. Wir finden mit Ihnen zusammen saubere und sinnvolle Lösungen, die Sie zufrieden stellen werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf den Umweltschutz. Selhofer AG · Industriestrasse 28 · CH-5036 Oberentfelden Tel. 062 723 23 88* · Fax 062 723 83 32* · info@selhofer.ch · www.selhofer.ch

63531


Landanzeiger Mobil 19

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

«Angrillen bei Opel» in der Garage Riggenbach AG in Hirschthal

Opels «Angrillen» im Januar ist ein Hit bei den Kunden

Schweizweit wurde am vergangenen Wochenende in praktisch allen Opel-Vertretungen ein Grillfest gefeiert – und bei dieser Gelegenheit die aktuellen Modelle präsentiert Ein Grillfest im Januar? Kann man machen, sagt man sich beim Deutschen Autobauer Opel. So luden praktisch alle Opel-Garagen in der Schweiz und darüber hinaus zum «Angrillen bei Opel»; auch die Hirschthaler Garage Riggenbach AG. l Hirschthal Am Freitagabend und den

ganzen Samstag über zischten vor der Garage Riggenbach AG in Hirschthal leckere Bratwürste und Spareribs auf dem Grill von Thomas Exer. Der Grillmeister ist ein Profi, denn seine Wurstbude «Route 26» steht jahrein jahraus vor der Hirschthaler Opel-Garage. Für Geschäftsführer und Inhaber Lukas Riggenbach war es das dritte «Angrillen bei Opel». Ihm gefällt der Event, denn so komme man ganz locker und ungezwungen ins Gespräch mit den Kunden. «Unsere Kunden finden das glatt», sagt Lukas Riggenbach. Derweil versorgt seine Tochter Jeannine, die ebenfalls im Betrieb arbeitet, die Gäste mit Getränken. Die Kontaktpflege läuft beim «Angrillen bei Opel» also sehr unkompliziert. Dort, wo sonst die Werkstatt ist, sind zwei Tische gut besetzt. Während dem Wurstessen und plaudern kann man sich die ausgestellten aktuellen Opel-Modelle ansehen. «Im vergange-

Ihr offizieller

nen Jahr hat Opel nicht weniger als sieben Modelle neu herausgebracht», erklärt Lukas Riggenbach. Darunter auch die beliebten Zugpferde Grandland und Crossland. Der bequeme Hocheinstieg ist laut dem Garagisten bei den Kunden ebenso gefragt wie beispielsweise das Head-Up-Display, der Tempomat, die 360-Grad-Kamera oder die serienmässigen Lenkrad- und Sitzheizungen. Die aktuelle Opel-Palette, so das Fazit von Lukas Riggenbach, ist auf dem neusten Stand der Technik. Die Garage Riggenbach AG mit den Marken Opel und Isuzu befindet sich seit 1981 am aktuellen Standort an der Holzikerstrasse 3, zuvor war sie zehn Jahre lang in Schöftland. An optimaler Lage betreibt die Garage Riggenbach eine Tankstelle, eine Waschstrasse, Waschboxen, eine Werkstatt und einen Showroom. Hier arbeitet ein Team mit KF sieben Mitarbeitenden.

Kontakt Garage Riggenbach AG Holzikerstrasse 3 5042 Hirschthal Telefon 062 721 33 66 www.riggenbach.opel.ch

Die Gastgeber des «Angrillens» in der Hirschthaler Opel-Garage Riggenbach AG: Inhaber und Geschäftsführer Lukas Riggenbach (links) und seine Bild: Kaspar Flückiger Tochter Jeannine Riggenbach (rechts) umrahmen einige Gäste des gelungenen Events

Bosch Car Service…

Partner für das ganze Suhrental

Ihre Qualitätswerkstatt

• Wartung und Reparatur aller Marken und Modelle • Nach Herstellervorgaben • Camper-Service • Inklusive europaweiter Mobilitätsgarantie • Nachrüsten DAB+

Wir helfen von A – Z

WÜRGLER AG GRÄNICHEN Auto-Elektro

WASCHSTRASSE

Refentalstrasse 2 5722 Gränichen

Tel. 062 842 20 10 E-Mail: info@wuergler.ch Fax 062 842 74 40 www.wuergler.ch

63490

63492

RENAULT TAGE

Besuchen Sie uns vom Do. 25. bis Sa. 27. Januar 2018 ** 4 GESCHENKTE WINTERRÄDER 0 %-LEASING

0.– 30 % oder bis Fr. 9n80 Scenic Lagerprämie auf de

Entdecken Sie e die e Vie elffalt der Renaullt Modelle. Zudem profitiere en Sie e vo on 4 geschenkten Winterrädern und weiteren attraktiven Angeboten auf alle Modelle.

Aare Touring Garage, 5033 Buchs / Aarau Steinachermattweg 1, www.aare-touring.ch www.rebmann-ag.ch•062 835 60 60

Garage Hans Küng GmbH, 5032 Aarau / Rohr Hinterdorfstr. 40, www.kueng-rohr.ch

Auto Erni AG, 5727 Oberkulm Bettlerweg 2, www.auto-erni.ch

Landanzeiger Mobil

** Detaillierte Öffnungszeiten sämtlicher Händler unter www.vra.ch Angebote gültig für Privatkunden auf Personenwagen bei Vertragsabschluss vom 1.1. bis 31.1.18. Ein Satz Winterkompletträder wird beim Kauf eines Renault Neuwagens geschenkt. 0 % Leasing: Nominalzinssatz 0 % (0 % effektiver Jahreszins), Vertrag von 12 – 60 Mt., Ratenversicherung (ProtectLease), Wartungsvertrag Relax Medium, Garantie und Vollkaskoversicherung mit GAP inklusive. Beispiel: Neuer Captur Life Tce 90, 5,1 l/100 km, 113 g CO2/km, CO2-Emissionen aus der Treibstoff- und / oder der Strombereitstellung 27 g/km, Energieeffizienz-Kategorie E, Katalogpreis Fr. 18 300.–, abzüglich Prämien Fr. 3 500.– = Fr. 14 800.–, Anzahlung Fr. 0.–, Restwert Fr. 7 074.–, 10 000 km/Jahr, 48 x Fr. 309.– (inkl. MwSt.). Finanzierung durch RCI Finance SA (unter Vorbehalt einer Bonitätsprüfung). Eine Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt.

63952

Wöchentlich im Landanzeiger!


20 Der Landanzeiger AAA-Rating bestätigt Die international renommierte Rating-Agentur Standard & Poor’s bestätigt im Rahmen ihrer Zwischenbewertung das AAA-Rating des Kantons Aargau. Diese Beurteilung unterstreicht das Vertrauen in die politische Führung des Kantons, den Finanzhaushalt mit einem ausgewogenen und zukunftsweisenden Sanierungskonzept ins Lot zu bringen. l Aargau Dank des AAA-Ratings verfügt der Kanton Aargau über die höchste Schuldnerbonität. Diese ermöglicht dem Kanton, Geld zu extrem tiefen Zinsen aufzunehmen. Bei kurzfristigen Geldaufnahmen fallen gegenwärtig Negativzinsen an. Das Rating bestätigt, dass der Kanton im internationalen Vergleich über eine robuste wettbewerbsfähige Wirtschaft, ein wirksames Finanzmanagement und damit über eine hohe Standortattraktivität verfügt. Von den heute in der Schweiz durch Standard & Poor’s direkt bewerteten acht Kantonen weisen neben dem Aargau die Kantone Zürich und Waadt ein Rating von AAA aus. Die anderen fünf AG Kantone haben ein AA-Rating. Publireportage

Neu: das ultimative Starbleaching

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Biberstein l Neue Ressortverteilung im Gemeinderat Mit der Wahl von Willy

Wenger zum Gemeindeammann und Thomas Häuptli als neuen Gemeinderat, wurde auch eine neue Ressortverteilung im Gemeinderat notwendig. Die Ressortverteilung für die Amtsperiode 2018/2021 sieht folgendermassen aus: Gemeindeammann Willy Wenger Gemeindeorganisation, Finanzen, Steuern, Versicherungen, Polizei, Justiz, Strafwesen, Allgemeine Rechtspflege, Information, Medien, Übermittlung, auswärtige Beziehungen, Raumplanung, Nutzungsordnung. Vizeammann Martin Hächler Technischer Dienst, Strassen, Plätze, Rad- und Wanderwege, Flurwege, GemeindeLiegenschaften, Versorgung allgemein, Wasserwerk, Abwasserbeseitigung, Abfallbeseitigung. Gemeinderat Thomas Häuptli Raumplanung, Nutzungsordnung, Umweltschutz allgemein, Gewässer, Gewässerschutz, Gemeindeinformationssystem GIS, Dorfziitig, Öffentlicher Verkehr. Gemeinderat René Klemenz Kultur, Vereine und Vereinsanlässe, übrige Anlässe, Militär, Landesversorgung, Zivilschutz, Notstandsorganisation, Feuerwehrkommission Aarau, Volkswirtschaftliche Dienste, Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Tierhaltung, Landwirtschaftliche Grundstücke, Juraweid; Jagd, Fischerei, Schwimmbad, Geschichte, Wappen. Gemeinderat Rolf Meyer Schule, Bildung, Schulhaus und Turnhalle, Kirche, Bestattung inkl. Friedhof, Soziales Netz, KESR, Gesundheit. GEM

Harley Jenkins ist neuer Leiter l Unterentfelden Per 1. Januar 2018

Weisse Zähne in wenigen Minuten!

Nails & Beauty bietet Ihnen eine einzigartige, kosmetische Behandlung an, die Ihnen in nur 24 Minuten ermöglicht, ein strahlendes Lächeln und eine jüngere Erscheinung zu gewinnen. Die Zahnaufhellung mit Starbleaching ist schnell, schmerzlos, ohne Risiken und zu einem vorteilhaften Preis! Die erzielten Resultate sind bemerkenswert. Ihre Zähne erscheinen sichtbar weisser und strahlender, schon nach einer Behandlung. Sie werden begeistert sein! Ihre Top Adresse in Ihrer Nähe.

hat Harley Jenkins die Leitung der NABGeschäftsstelle Unterentfelden übernommen. Bisher leitete er erfolgreich die Berater-Geschäftsstelle in Unterkulm. Die bisherige Leiterin von Unterentfelden, Annarita Lattarulo, entwickelt sich intern weiter. Sie hat ins Private-Banking-Team der RegionAarau gewechselt, wo sie die vermögenden Privatkunden weiterbetreut. NAB

Kontakt

Pflege und Hilfe im Kanton Aargau

Den Vorstellungen und Wünschen der Klienten und ihren Angehörigen entsprechend passen wir Pflege, Betreuung und Beratung an. Unser Umgang ist achtsam und wertschätzend, sodass Sie sich sicher begleitet und entlastet fühlen können. Wir achten darauf, dass Sie immer von der gleichen Pflegefachperson betreut werden. Wir respektieren Ihren kulturellen und religiösen Hintergrund und respektieren Ihre Individualität. Durch Schulungen und Besprechungen von Pflegesituationen der Mitarbeitenden stellen wir eine qualitativ hochstehende Versorgung sicher. Wir arbeiten mit Ärzten, Therapeuten, Experten und Sozialdiensten und allen weiteren Personen, welche Sie mit in Ihre Betreuung einbeziehen möchten, zusammen. Ab März 2018 sind wir für Sie da. PR

Valerio Fedriga und Kirsten Fuchs

Im Leben eines jeden treten immer wieder Umstände auf, in welchen man auf Hilfe und Unterstützung angewiesen ist. Kirsten Fuchs und Valerio Fedriga bieten mit Fuchs Spitex ihren Klienten Sicherheit, Selbständigkeit und Lebensqualität zuhause.

Bild: zVg

l Aarau Fuchs Spitex ist ein privates Unternehmen der häuslichen Krankenpflege im Kanton Aargau mit Spezialisierung in Geriatrie, Onkologie und Psychiatrie. Ausgebildetes Pflegepersonal bietet respektvolle und professionelle Pflege und Hilfe daheim.

Kontakt Fuchs Spitex Hohlgasse 16 5000 Aarau Telefon 076 442 16 61 info@fuchs-spitex.ch www.fuchs-spitex.ch

Winterapéro bei MASCH in Oberentfelden

Gut gepolsterter Winterapéro

Die Firma MASCH von Manuela Flückiger lud am vergangenen Freitag zum Winterapéro in ihre Räumlichkeiten in der Alten Bürsti in Oberentfelden. Bei Glühwein, Punsch und Glühbier war Gelegenheit, die kreative Bernerin und ihr Kunsthandwerk kennenzulernen. l Oberentfelden Bei MASCH dreht

sich alles um Möbel und Design. Beim Winterapéro vom vergangenen Freitag konnte man sich von der enormen Kreativität der Geschäftsführerin und Inhaberin überzeugen lassen. Die Haupttätigkeit von Manuela Flückiger ist das Aufpolstern von klassischen und modernen Sesseln und Sofas. «Wem das alte Sofa nicht mehr gefällt, der aber kein neues kaufen will, weil es kein bequemeres gibt, der kann es bei uns neu befüllen und mit neuen Stoffen oder Leder überziehen lassen», erklärt Hannes Flückiger, Bruder der Geschäftsführerin und zusammen mit Urs Hefti selbst Mitinhaber von MASCH. Die kreative Bernerin stellt aber auch selbst Kleinserien von Tischen, Sesseln und Sofas her – und auch ein selbst designtes Schaukelpferd aus Holz steht in ihrem grossflächigen Betrieb namens MASCH. Seit dem Frühjahr

Nails & Beauty GmbH Aarauerstrasse 14 5036 Oberentfelden Telefon 062 723 33 03

Publireportage

Fuchs Spitex

Hier sitzen sie garantiert bequem: Apéro bei MASCH, von links: Hannes Flückiger (Mitinhaber), Bild: Kaspar Flückiger Manuela Flückiger (Geschäftsführerin, Inhaberin) und Urs Hefti (Mitinhaber) 2016 ist sie in der Alten Bürsti an der Köllikerstrasse 32 aktiv. Nebst dem Aufpolstern von Sesseln und Sofas stellt die Bernerin Handtaschen aus Lederresten her, sowie Taschen fürs Smartphone oder fürs iPad. Ihre Stärke ist die Kombination von Stoffen, die alten Klassikern ein starkes Upgrade verleihen. KF

Kontakt MASCH Manuela Flückiger Köllikerstrasse 32 5036 Oberentfelden Telefon 062 724 87 87 manuela@masch.ch 62330

6 . u n d 18 2 , g a t i e 0 Fr Januar 2 . 7 2 , g a Sa m st

% 0 1

e t m a s e g s a d au f * ! t n e m Sorti , C ru s 2 015 G ra n d s o rd e a u x n , V ig n ette n , B , n se o e m a rk S p ir itu u ch e r. n sä cke /ommen o b il e Vo *Au sg e n w a re n , G e b ü h re e n , B o n s u n d M u li e rb a r. rt m a ku kk t Ta b a k n h e h n ic tte si n d in e , G e sc G u ts ch e e in e u n d Ra b a G u ts ch

Herzlich willkommen in Ihrem Denner an der Bernstrasse 52 in Suhr! Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00–20.00 Uhr Sa. 8.00–18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Der Landanzeiger 21

Telefon 062 897 54 64 Telefax 062 897 54 66 info@kernenstoren.ch

www.kernenstoren.ch • info@kernenstoren.ch 63520

ühl, Ein guuttes Gef Sie ehrlich p tent und kompe zu beraten!

Brigitte Rutz Ihre Ansprechpartnerin für alle Inserate

Telefon 062 737 90 00 inserate@landanzeiger.ch Inserat für Inserat Tag für Tag | Zeile für Zeile

Mario Reinigung GmbH

63197

63799

– Unterhaltsreinigung – Büro- und Fensterreinigung – Entsorgungen und Räumungen – Wohnungsreinigung mit Abgabegarantie zu vernünftigen Preisen marioreinigung@hotmail.com Rufen Sie an: Telefon 079 389 61 46 Kaufe Pelze bis Fr. 20’000.–, hochw. Abendbekleidung, Trachten, hochw. Taschen und Koffer auch Kroko, Gold- u. Brillantschmuck z.B. Armbänder, Ketten, Ringe, Uhren, Broschen u.v.m. zu Höchstpreisen. Münzen auch kompl. Sammlungen, Luxusuhren, Taschenuhren, Zahngold, Modeschmuck, Tafelsilber, Zinn, Broncefiguren, Porzellan, Kristall, Antiquitäten, Gemälde, Orientteppiche, Kronleuchter, Bücher, Schreib- u. Nähmaschinen, Häckeldecken, Handarbeiten, Puppen, Stand-, Wand-u. Kaminuhren, Jagdutensilien, Orden, Kleinmöbel, Instrumente, alte Weine. Kostenlose Hausbesuche mögl. Seriöse Kaufabwicklung und sofortige Barauszahlung. Herr Richter, Telefon 076 233 83 21

Machen Sie den ersten Schritt Den Rest übernehmen wir

62897

Wir verschenken: Gutscheine im Wert von

Fr. 500.–

Jetzt abholen und bis am 31. Januar 2018 einlösen. Gönnen Sie sich damit etwas Schönes. Gutschein gültig für alle FORD und PEUGEOT Neuwagen plus ausgesuchte Occasionen der Lüscher AG. Nicht kumulierbar. Garage Lüscher AG Hauptstrasse 41,5037 Muhen

www.garageluescher.ch info@garageluescher.ch Telefon 062 723 24 40

63955

64006

SCHULTHEK

SONDERANGEBOTE SONDE DIE NEUEN MODELLE SIND DA!

Besuchen Sie uns und wählen Sie schon heute aus unserem Angebot.

Hauptstrasse 55 5037 Muhen 062 723 15 85 www.papeterie-dietiker.ch

tisfoto für Gra g» in e h c s Schulta + Gut erster 8 «Mein st 201 . Augu am 15 5.–

r. 2 WERT F

Revisionen von Wanduhren und Pendulen in eigener Werkstätte

MUSIK MIX 63998

Programm vom 25. bis 31. Januar 2018 – MANA: was passiert im Wald nach den Winter­ stürmen? – Relax: zuschauen, entspannen, nachdenken – Getroffen: Bernhard Schär, Sportredaktor SRF

AUSVERKAUF 30%

Sendegebiet/-zeiten: Netze cablecom (neu Kanal 983), yetnet, ziknet, Aarburg, Schwängimatt, Weissenstein, Wiggertal, Suhretal, Kanton Zug, Oberes Freiamt und Teile Kanton LU jede 2. Stunde (digital)

auf die gesamte Skibekleidung für Damen, Herren und Kinder. Saison 2017/2018 63848

Sport + Mode AG

DER BESTE

Aarau – Olten – Zofingen aus der Region/für die Region

30%

Dorfstrasse 17 5040 Schöftland Tel. 062 721 18 71 www.dietikersport.ch

63965

Kernen Sonnenstoren GmbH Stockhardweg 11 5102 Rupperswil

Sonnenschutz für ungewöhnliche Fensterfronten Sonnenstoren-Markisen Lamellenstoren und Rollladen Reparaturen und Service Verkauf, Montage, Stoffersatz Klappläden

KERNEN SONNENSTOREN

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

UHREN UND BIJOUTERIE Untere Grabenstrasse 16 4800 Zofingen Telefon 062 751 21 34

www.radioinside.ch

MEIN ERBE IST DIE WILDNIS. wwf.ch/erbschaft 64033


22 Regionalsport

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Die Betoncoupe Arena in Schönenwerd wurde am Samstag offiziell eröffnet

Die schönste Sportarena im Mittelland ist offen!

wegweisend für den Vplleyballsport: Betoncoupe Arena in Schönenwerd

Eröffnungsspiel mit 1200 Zuschauern Es war natürlich Volley Schönen-

Der Präsident und der Vizepräsident von Volley Schönenwerd Philipp Noever (links) und Yves Künzli durchschneiden das Band und geben damit freien Eintritt in die Betoncoupe Arena Bilder: Markus Schenk

Am vergangenen Samstag wurde in Schönenwerd die Betoncoupe-Arena eröffnet. Damit ist die wohl schönste und auch zweckmässigste Sporthalle des Mittellandes in Betrieb. Was vor 5 Jahren niemand für möglich hielt, wurde dank der Hartnäckigkeit der Initianten Wahrheit. Die schönste Volleyballarena der Schweiz steht zweifellos in Schönenwerd und diese Stätte wird auch ein Leistungszentrum bilden. Die Freude war gross, als der Schönenwerder Volleyballclubpräsident Philipp Noever und sein Vize Yves Künzli das rote Band vor der Halle am Samstag, punkt 12 Uhr durchschnitten. Vor der Halle warteten über 100 VolleyballerInnen des Vereins und diese freuten sich natürlich riesig über ihr neues Zuhause, in unmittelbarer Nähe des Sportplatzes Feld. Die SportlerInnen durften als erste in die Halle und diese besichtigen. Das Erstaunen über diese einmalige Sportstätte war gross. Was da gebaut wurde,

hat Hände und Füsse und ist bis ins Detail so geplant, dass es sowohl für den Trainingsbetrieb ideal ist, als auch für Grossanlässe. Beim Bau wurde natürlich wirklich an alles gedacht, so befindet sich hier beispielsweise auch ein kleines Fitnesscenter. Die Garderoben sind mit ganz grossen Namen betitelt – beispielsweise Roger Federer oder Muhammed Ali. Schliesslich sollen hier auch Länderspiele und sonstige Veranstaltungen stattfinden. Ausgelegt ist die Halle für 2000 Personen (Zuschauer, aber auch Grossanlässe mit Catering usw.). Nutzen wird dieArena vor allem Volley Schönenwerd. Aber ohne Fremdnutzung kommt man finanziell nicht über die Runden, weshalb die Sportstätte auch als Eventhalle gemietet werden kann. Gekostet hat die Arena letztlich rund fünf Millionen Franken, wobei der Kanton Solothurn angesichts der Bedeutung des Centers das Maximum an Lotteriegeldern (über 700’000 Franken) beisteuerte. Privatpersonen können immer noch Gönner der Halle werden.

Unihockey

Blick in die geräumige, moderne Betoncoupe Arena

Klarer Sieg gegen das Schlusslicht

Schüpbach dürfte für die Herren I der Playoff-Zug abgefahren sein. Nach einem Start zum Vergessen und einem 0:2 nach zwei Minuten, machten die Gäste vor allem im Mittelabschnitt vieles richtig, waren aber nicht fähig, den Favoriten ernsthaft zu gefährden. Die U21 kam im Spitzenkampf gegen die White Indians Inwil-Baar zu einem 3:1-Erfolg und musste sich beim 2:2 im Derby gegen die Powermäuse Brugg mit einem Punkt begnügen. Mit einem knappen 5:4 gegen den UHT Schüpbach konnte die U16 den sehr guten zweiten Tabellenplatz verteidigen. Die Herren II zogen derweil gegen Baden-Birmenstorf III mit 3:5 knapp den Kürzeren und bezwangen Tabellenschlusslicht Stadel-Niederhasli klar mit 8:4. MZÜ

Das Damen 1 des Teams Aarau hat in Belp auf die Siegerstrasse zurückgefunden

und Eventhalle in Schönenwerd hat eine schweizweite Ausstrahlung. Dies zu realisieren, brauchte viel Mut.» Ab Februar wird die BETONCOUPE ARENA also zur Trainings- und Spielstätte der total 18 Teams von Volley Schönenwerd. Am 28. April steht dann die Sport- und Eventhalle im Vordergrund, wenn das grosse Einweihungsfest für die breite Bevölkerung stattfindet. MS

Hockey

Damen I mit Sieg zurück im Rennen Nach dem dramatischen 2:3 imAbstiegsgipfel gegen den Tabellenvorletzten Wizards Bern-Burgdorf schien das Schicksal des Team Aarau besiegelt zu sein. Fünf Punkte fehlten demAufsteiger zum rettenden 8. Rang. Doch wie heisst es so schön: Totgeglaubte leben länger! Eine gute Woche ist seitdem vergangen und Aarau darf wieder träumen. Nach einem überraschenden 2:1 beim Tabellenführer Gürbetal Belp – dem ersten Vollerfolg in dieser Saison – ist das rettende Ufer nur noch zwei Zähler entfernt. Die Moral stimmt. Was ausserdem für die Aarauerinnen spricht: Mit noch drei Heimspielen und dem Gastspiel beim Tabellen-6. Zulgtal hat man nicht das schwierigste Restprogramm. Nach dem 3:8 beim letztjährigen NLB-Ligisten UHT

werd vorbehalten, die Halle auch sportlich eröffnen zu dürfen. Der Höhepunkt des Eröffnungstages bildete nämlich das Volleyball NLA Spiel Volley Schönenwerd gegen den zweitplatzierten Lausanne. Vor beeindruckender Kulisse konnte «Schöni» in den ersten beiden Sätzen mit den Favoriten aus der West-

schweiz mithalten, musste aber schlussendlich als Verlierer vom Platz gehen (1:3). Die Freude an der neuen Arena überwog. Und auch die Resonanz war grossartig. Mit diesem Rückenwind wird von Volley Schönenwerd und der Betoncoupe Areana künftig hoffentlich noch einiges zu hören sein. So meinte etwa der anwesende Solothurner Regierungsrat Roland Fürst: «Diese Sport-

Bild: Team Aarau

Nach zuletzt zwei Niederlagen zu Jahresbeginn war für die Argovia Stars am Dienstag, 16. Januar, auf der KEBA ein Sieg gegen den Kantonsrivalen und Tabellenletzten Red Lions Reinach Pflicht.

Überzeugender Auftritt im Startdrittel Dass sie das Spiel nicht auf die leich-

te Schulter nahmen, stellten die Platzherren von Beginn weg unter Beweis. Mit hoher defensiver Disziplin sowie viel Druck und Tempo in der Offensive kreierten sie sich zahlreiche Chancen und liessen den Gästen aus dem Wynental kaum Raum, sich zu entfalten. Die logische Folge war das 1:0 in der 10. Minute durch Wittwer (Barz). Ein wenig etwas wie Spannung kam kurz danach auf, als ein Penalty gegen die Argovia Stars gepfiffen wurde, den Wehrli im Tor aber parierte. Durch einen Doppelschlag in der 15. (Simmen auf Pässe von Barz und Wittwer) und 16. Minute (Frei assistiert von Scherwey und Colangelo) wurde das Score in der bis dahin sehr einseitigen Partie auf das Drittelsresultat von 3:0 gestellt.

Auch das Mitteldrittel dominiert Zu Beginn des zweiten Drittels schien es, als ob die Aarestädter den Biss und die Disziplin etwas verloren hätten und sie taten sich gegen die aufopferungsvoll kämpfenden und äusserst eng in der Defensive positionierten Reinacher schwer, zu guten Abschlussmöglichkeiten zu kommen. Mit der Zeit kam aber

wieder mehr Druck in die Aktionen der Gastgeber, was in der 33. Minute Gisin (Frei C., Steiner) durch das 4:0 verdeutlichte. Durch eine unglückliche Aktion in der Abwehr der Argovia Stars kamen die Gäste wie aus heiterem Himmel nur einige Sekunden später zum Anschlusstreffer. In der 35. Minute stellte jedoch Zuberbühler im Powerplay auf Pässe von Scherwey und Frei C. den Dreitorevorsprung gleich wieder her. Dass es auch in numerischer Unterzahl geht, zeigte dann in der 37. Minute Wittwer, als er auf Assists von Scherwey und Fopma einen Shorthander markieren konnte. Beim Stand von nunmehr 6:1 ging es in die zweite Pause.

Nachlassen im Schlussdrittel Was sich zu Beginn des zweiten Abschnittes abgezeichnet hatte aber noch abgewendet werden konnte, wurde nun im letzten Drittel wahr. Der sehr deutliche Vorsprung und das einseitige Stärkeverhältnis liessen die Konzentration und die Konsequenz bei den Argovia Stars schwinden. Es schlichen sich Fehler ein und die Disziplin liess nach. Die Folge war unter anderem eine doppelte Unterzahl, die durch die Red Lions in der 44. Minute zum 6:2 verwertet werden konnte. Obwohl Scherwey in der 51. Minute auf Pass von Wittwer ein erneuter Shorthander zum 7:1 gelang, konnten die Stars den Rhythmus nicht wieder erhöhen. Das 7:3 der Reinacher in der 55. Minute war der Schlusspunkt und sorgte dafür, dass der dritte Abschnitt in dieser einseitigen Partie unnötigerweise sogar verloren ging. Zweiten Tabellenrang gefestigt Die Argovia Stars stehen nun 6 Runden vor Ende der Qualifikation mit 8 Punkten Vorsprung auf den EHC Zuchwil Regio auf dem zweiten Tabellenplatz und haben gute Chancen, sich direkt für Playoffs zu qualifizieren. Am 27. Januar um 17.15 Uhr findet das nächste Heimspiel statt, es wird der SC UnterseenInterlaken zu Gast sein. Möglichst viel Unterstützung in Form von zahlreichen Zuschauern würde das Team sehr freuen.

Bild: zVg

ZVG


Regionalsport 23

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Faustball

Zweimal Silber am Nachwuchs-Finalevent wuchsabteilung hingegen konnten nicht reüssieren. Die Mannschaft von Trainerin Andrea Gerber erspielte in 3 von 9 Sätzen einen Sieg. Am Schluss war das aber zu wenig, um in der Tabelle noch einen Sprung nach Vorne zu machen. Betreut wurde die Mannschaft von Coach Christian Zbinden, welcher mit der Steigerung im Verlaufe der Finalrunde durchaus zufrieden war.

Fantastische Kulisse in der Erlenweghalle Die grösste Goldmedaille gehört

für einmal, zumindest symbolisch, den vielen Zuschauerinnen und Zuschauern gewidmet. Im Rahmen der Siegerehrung reichten die Sitzplätze, gerechnet waren diese für 200 Personen, nicht aus. Es war eine würdige Atmosphäre und ein toller Abschluss der Hallensaison.

Das sieht man gerne: Jubelnder Oberentfelder Nachwuchs

Rund 120 Kinder und gegen 180 Besucherinnen und Besucher fanden am 14. Januar den Weg in die Erlenweghalle. Für den Gastgebenden STV Oberentfelden ein Faustballfest und somit ein voller Erfolg. Von den kleinsten der Kategorie U10 über die U12 bis hin zu den U14/U16 konnte begeisternder Faustballsport genossen werden.

Das Faustballcenter Oberentfelden möchte sich bei allen Bedanken, welche am Sonntag den Weg ins Suhrental gefunden haben. Sei dies als Spielerin oder Spieler, Trainerin oder Trainer, Zuschauerin oder Zuschauer und natürlich auch allen Helfern vom Verband und/oder Verein selbst. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Sommersaison und werden als Verein alles dafür geben, möglichst vielen Kindern in unserem Verein, noch weitere solche unvergessliche Momente zu erCHZ möglichen.

Bilder: Jenny Beck

Je einmal Silber bei den U10 und U12 für die Entfelder Die gute Ausgangsla-

ge, bei den Jüngsten des Faustballcenters, konnte souverän genutzt werden. Die Mannschaft der U10, um Coach Reto Hunziker, verteidigte den zweiten Rang aus der Vorrunde erfolgreich und durfte am Schluss über die Silbermedaille jubeln.

Die U12, betreut von Trainer und Coach Nicolas Schwander, schaffte gar noch den Sprung vom dritten auf den zweiten Tabellenplatz. Umso grösser war hier die Freude nach Abschluss der Finalrunde und der gewonnenAuszeichnung in Silber.

U14/U16 bezahlt Lehrgeld gegen starke Gegner Die ältesten der Nach-

Der Nachwuchs-Finalevent war der Abschluss der Hallensaison

Volle Konzentration beim Heimauftritt in der Erlenweghalle

Faustball

Vielversprechender Abschluss für die Oberentfelder Männer

Sportfonds Aargau

Spitzentennis

Die Männer des STV Oberentfelden – im Bild Pascal Böni – sichern sich den Ligaerhalt souverän

in Oberentfelden

Bild: Fabio Baranzini

Die Männer des STV Oberentfelden beenden die Hallen-Meisterschaft auf Rang 5. Die Frauen vergeben in der letzten Runde den Qualifikationssieg und startenvonRangzweiindenFinalevent. In der letzten Doppelrunde der NLAHallenmeisterschaft der Männer ging es für die Oberentfelder in erster Linie darum, im Kampf um den Ligaerhalt alles klar zu machen. Und dieseAufgabe haben sie auf beeindruckend deutliche Art und Weise erledigt. Das Team von Trainer Konrad Keller deklassierte den direkten Konkurrenten Rickenbach-Wilen richtiggehend und gewann mit 11:4, 11:2, 11:4. «Das war eine saubere und abgeklärte Leistung. Wir konnten die gesamte Partie durchspielen, ohne dass es je einmal eng geworden wäre», zeigte sich Keller zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. Dass die Oberentfelder das Potenzial haben, um sich künftig nach vorne zu orientieren, haben sie in den abschliessenden beiden Spielen bewiesen. Gegen den überlegenen Qualifikationssieger Diepoldsau konnten sie über drei Sätze mithalten und gar als erstes Team in der laufenden Meisterschaft einen Satz gewinnen. «Die drei Sätzen waren etwas vom besten, was wir in dieser Saison gezeigt haben. Das war richtig stark», so Keller. Noch näher am Sieg waren seine Jungs im letzten Spiel der Qualifikation gegen Wigoltingen. Im Duell mit dem Qualifikationszweiten holten die Oberentfelder einen 0:2-Satzrückstand auf und lagen auch im Entscheidungssatz mit 6:4 vorne,

ehe sie sieben Punkte in Folge verloren. «Da fehlte uns zum Schluss noch die letzte Konsequenz. Das war schade, aber dennoch bin ich mit der Entwicklung der Mannschaft in dieser Saison zufrieden. Wir sind näher dran an der Spitze, als die Punkte das vermuten lassen», bilanzierte Keller.

25'000 Dollar-Turnier in der Halle des TENNIS aarau-WEST

mit Top-Spielern der ATP-Weltrangliste

Qualifikationssieg knapp verpasst

Nach dem grossen Sieg vor dem Jahreswechsel gegen den TSV Jona standen die Frauen des STV Oberentfelden-Amsteg am letzten Spieltag kurz davor, die Qualifikation auf Rang eins abzuschliessen. Dafür hätte die Equipe einen Sieg gegen Diepoldsau benötigt. Doch ausgerechnet in diesem Kräftemessen konnten die Oberentfelderinnen nicht ihre Bestleistung abrufen. «Wir sind verkrampft in die Partie gestartet und haben nie mehr richtig rausgefunden. Es war nicht unser Tag», so Captain Sabrina Siegenthaler. «Wir wollten unbedingt gewinnen, damit wir uns den ersten Platz sichern können, aber wir konnten unsere Leistung nicht abrufen.» So setzte es gegen Diepoldsau eine 1:3-Niederlage ab und damit war auch klar, dass der Qualifikationssieg an Jona geht wird. Daran änderte auch der abschliessende 3:0-Erfolg gegen Embrach nichts mehr. «Es ist natürlich ärgerlich, dass wir den Qualifikationssieg verpasst haben. Dennoch haben wir unser Hauptziel erreicht: Wir spielen im Halbfinal des Finalevents nicht gegen Jona», sagte Siegenthaler. FBA

Samstag, 3. bis Sonntag, 11. Februar 2018 Medienpartner:

Qualifikation: 3. bis 5. Februar 2018 Haupttableau: ab 6. Februar 2018 Halbfinal: Samstag, 10. Februar 2018, 13.00 Uhr Final: Sonntag, 11. Februar 2018, 12.30 Uhr Zuschauertribüne ab Haupttableau (250 Plätze) weitere Infos: www.itffutureaargau.ch

Organisator:

SWITZERLAND

Blatter.Simmen GmbH | TENNISSCHULE aarau-WEST Muhenstrasse 46 | CH-5036 Oberentfelden | Tel. 062 724 10 10 63729


« Offizielles Amtliches Publikationsorgan» Samuel Schmid empfiehlt: Radio Freundes-Dienst 24h über DAB+ Leben für Alle · radiofd.ch

63516

63517

Ihr Heizöllieferant in der Region

M it Stadtausgabe Aarau

Tel. 062 836 85 00, www.oel-pool.com

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

63978

ANGENEHMER WINTERSPORT! Dank Smartwool, der funktionellen und angenehmen Kleidung aus Merino-Wolle.

Verein Naturfreunde Kölliken wurde nach 72 Jahren aufgelöst

63232

NEU im Programm Neuer Verein «Naturfrönde zum Container-Rollen-Set komplett für: von FTA Rollwagen Wandersmaa» gegründet CHF 96.4-er Set ab

inkl. MwSt

Unterwäsche • Handschuhe • Socken • Mützen Profitieren S ie vom Januar-Sonderverkauf!

Nutzlast Set 1: 690 kg

Graben 42 5000 Aarau Tel. 062 823 12 05 Fax062 823 12 06 www.goetzsanitaet.ch

Ein echtes Bijou ist die Waldhütte «Wandersmaa» im Kölliker Wald

Kein Nachwuchs und eine Überalterung: Die Naturfreunde Kölliken haben ihre Sektion aufgelöst. Neu gegründet wurden die «Naturfrönde zum Wandersmaa». Der neue Dorfverein will vor allem die Waldhütte «Wandersmaa» pflegen.

63515

l Kölliken Mit dem Mangel an neuen

Mitgliedern kämpfen die Naturfreunde Kölliken schon seit Jahren. An der Generalversammlung vom 27.Januar 2017 wurde beschlossen, aus dem Schweizerischen- und Aargauischen Verband der Naturfreunde auszutreten. An einer ausserordentliche Generalversammlung beendeten die Mitglieder der Sektion Ende November 2017 ihre

Bild: zVg

Nutzlast Set 2: 1500 kg

72-jährige Vereinsgeschichte. Die Mitglieder wünschten sich weiterhin einen Dorfverein zur Pflege des Wandersmann und den diversen Bänkli an der Uerke. Am 23. November 2017 war es soweit, an der Gründungsversammlung stellten sich Mitglieder für einen neuen Vorstand zusammen. «Naturfrönde zum Wandersmaa» heisst der neue Dorfverein. Der Verein wird die Aktivitäten um den Wandersmann betreuen. Auch sind neue Mitglieder herzlich willkommen, die das schöne um den Wandersmann weiterhin pflegen, die Kameradschaft und Geselligkeit darf nicht zu kurz kommen. Der Verein beZVG steht seit dem 1. Januar 2018.

Direktverkauf

Suhrenmattstrasse 18 ∙ 5035 Unterentfelden Telefon 062 737 04 04 ∙ verkauf@fta.ch 10% Rabatt gegen Abgabe dieses Inserates! Gültig auf Container-Rollen-Sets bis 9.2.2018.

MODELL

AUSSENFARBE

1. INV.

KATALOGPREIS

IHR PREIS

SIE SPAREN

Jeep® Renegade 1.4-l MultiAir 2 140 PS Street Edition man.

schwarz

September 2017

Fr. 25 590.–

Fr. 18 900.–

Fr.

Jeep® Renegade 2.0-l-MultiJet-II 170 PS Trailhawk 4WD Aut.

weiss

Neuwagen

Fr. 45 125.–

Fr. 34 900.–

Fr. 10 225.–

Jeep® Compass 2.0-l-MultiJet-II 170 PS Limited 4WD Aut.

silber

Oktober 2017

Fr. 51 525.–

Fr. 39 900.–

Fr. 11 625.–

Jeep® Compass 2.0-l-MultiJet-II 170 PS Limited 4WD Aut.

schwarz

Neuwagen

Fr. 50 025.–

Fr. 41 500.–

Fr.

Jeep® Cherokee 2.2-l-MultiJet-II 200 PS Overland 4WD Aut.

schwarz

Dezember 2017

Fr. 62 290.–

Fr. 44 800.–

Fr. 17 490.–

Jeep® Cherokee 3.2-l-Pentastar TM-V6 286 PS Trailhawk AWD Aut.

dunkelgrau

Dezember 2017

Fr. 55 850.–

Fr. 41 900.–

Fr. 13 950.–

Jeep® Grand Cherokee 3.0-l-MultiJet-II 250 PS Limited 4WD Aut.

weiss

Dezember 2017

Fr. 66 100.–

Fr. 48 900.–

Fr. 17 200.–

Jeep® Grand Cherokee 3.0-l-MultiJet-II 250 PS Limited 4WD Aut.

dunkelgrau

Dezember 2017

Fr. 67 500.–

Fr. 49 900.–

Fr. 17 600.–

Jeep® Grand Cherokee 3.0-l-MultiJet-II 250 PS Overland 4WD Aut.

schwarz

Dezember 2017

Fr. 76 600.–

Fr. 56 800.–

Fr. 19 800.–

Jeep® Wrangler 2.8-l-CRD Sport 2-Door 4WD Aut.

rot

Dezember 2017

Fr. 53 305.–

Fr. 39 900.–

Fr. 13 405.–

6 690.–

8 525.–

Unverbindliches Berechnungsbeispiel: Jeep® Renegade Street Edition, 1,4-l-MultiAir 2, 6-Gang-Handschaltung, 4x2, 140 PS/103 kW, Verbrauch: 6,0 l/100 km, CO2-Emissionen: 140 g CO2/km, *CO2-ETS =32 g CO2/km, En.-Eff. F, Katalogpreis CHF 51 525.– abzüglich Lagerprämie CHF 11 625.–,CHF Barzahlungspreis CHF 18 900.–. Jeep® Renegade Trailhawk®, 2,0-l-MultiJet-II, 9ATX, 4×4, 170 PS/125 kW, Verbrauch: 5,9 l/100 km, Benzinäquivalent: 6,6 l/100 km, CO2-Emissionen: 151 g CO2/km, *CO2-ETS = 26 g CO2/km, En.-Eff. F, Barzahlungspreis CHF 34 900.–. Jeep® Compass Limited, 2,0-l-MultiJet-II, 9ATX, 4×4, 170 PS/125 kW, Verbrauch: 5,7 l/100 km, Benzinäquivalent: 6,4 l/100 km, CO2-Emissionen: 138g CO2/km, C02-ETS = 25 g CO2/km, En.-Eff. E, Barzahlungspreis CHF 39 900.–. Jeep® Compass Limited, 2,0-l-MultiJet-II, 9ATX, 4×4, 170 PS/125 kW, Barzahlungspreis CHF 41 500.–. Jeep® Cherokee Overland, 2,2-l-MultiJet-II, 9ATX, 4×4, 200 PS/147 kW, Verbrauch: 5,7 l/100 km, Benzinäquivalent: 6,4 l/100 km, CO2-Emissionen: 150 g CO2/km, *CO2-ETS = 25 g CO2/km, En.-Eff. E, Barzahlungspreis CHF 44 800.–. Jeep® Cherokee Trailhawk, 3,2-l-PentastarTM-V6, 9ATX, 4×4, 272 PS/200 kW, Verbrauch: 9,6 l/100 km, CO2-Emissionen: 223 g CO2 /km, *CO2-ETS = 51 g CO2/km, En.-Eff. G, Barzahlungspreis CHF 41 900.–. Jeep® Grand Cherokee Limited, 3,0-l-MultiJet-II, 8ATX, 4×4, 250 PS/184 kW, Verbrauch: 7,0 l/100 km, Benzinäquivalent: 8,0 l/100 km, CO2-Emissionen: 184 g CO2/km, *CO2-ETS = 31 g CO2/km, En.-Eff. F, Barzahlungspreis CHF 48 900.–. Jeep® Grand Cherokee Limited, 3,0-l-MultiJet-II, 8ATX, 4×4, 250 PS/184 kW, Barzahlungspreis CHF 49 900.–. Jeep® Grand Cherokee Overland, 3,0-l-MultiJet-II, 8ATX, 4×4, 250 PS/184 kW, Barzahlungspreis CHF 56 800.–. Jeep® Wrangler Sport, 2,8-l-CRD, 5ATX, 4×4, 200 PS/147 kW, Verbrauch: 8,8 l/100 km, Benzinäquivalent: 10,0 l/100 km, CO2-Emissionen: 231 g CO2/km, *CO2-ETS = 39 g CO2/km, En.-Eff. G, Barzahlungspreis CHF 39 900.–. Abgebildete Modelle: Jeep® Renegade Limited, 1,4-l-MultiAir 2, 6-Gang-Handschaltung, 4×2, 140 PS/103 kW, mit Sonderausstattung CHF 30 500.–. Jeep® Cherokee Overland, 2,2-l-MultiJet-II, 9ATX, 4×4, 200 PS/147 kW, mit Sonderausstattung CHF 61 950.–. Jeep® Grand Cherokee Summit, 3,0-l-MultiJet-II, 8ATX, 4×4, 250 PS/184 kW, mit Sonderausstattung CHF 79 550.–. *CO2-ETS = CO2-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder der Strombereitstellung. Unverbindliche Preisempfehlungen, Preisänderungen vorbehalten. Durchschnitt der CO2-Emission aller in der Schweiz verkauften Neuwagen: 133 g/km. Alle Angebote sind gültig bis auf Widerruf. Die aufgeführten Preise verstehen sich inkl. 7.7% MwSt. Irrtum, Änderungen bei Preisen, Modellen, Ausstattungen und Verkaufsaktionen sowie Druckfehler bleiben vorbehalten.

63475


erleben aarau

Informationen von Aarau Standortmarketing über Anlässe, Geschichten und Menschen aus der Stadt.

Dienstleistungen bei aarau info schen teilen sich ein Pensum von rund 350 Stellenprozenten. Daneben stehen über ein Dutzend ausgebildete Stadtführerinnen und Stadtführer regelmässig im Einsatz.

Das Team von aarau info: (v.l.) Esther Schmid (Leitung), Corinne Huser, Corinne Gubler, Agnes Henz Bild: aarau info und Irene Brantschen

Das Dienstleistungszentrum für Aarauerinnen und Aarauer sowie für Gäste aus dem In- und Ausland koordiniert, informiert und sagt tagtäglich «Grüezi». Das Team besteht aus fünf Mitarbeiterinnen und über einem Dutzend Stadtführerinnen und Stadtführern. Seit der Gründung von Aarau Standortmarketing im Jahre 2008 wurde der Dienstleistungsfächer von aarau info massgeblich geöffnet und erweitert. Die Trägerschaft besteht aus der Stadt Aarau als Auftraggeber und den Organisationen Verkehrsverein Stadt und Region Aarau, ZENTRUM Aarau,

Gewerbeverein Aarau, IG City-Märt, MAG und AMA Messe- und Kongress AG. Um die Aufgaben als Kompetenzzentrum für ein aktives Standortmarketing wahrnehmen zu können, leistet die Stadt einen jährlichen Beitrag von 300‘000 Franken, insbesondere für die Führung des öffentlich zugänglichen Informations- und Tourismusbüros aarau info. Über 400’000 Franken werden durch Mitgliederbeiträge, Verkaufsprovisionen, Stadtführungen und durch Verrechnung von Dienstleistungen aufgebracht. Die fünf Mitarbeitenden Esther Schmid (Leitung), Corinne Gubler, Corinne Huser, Agnes Henz (Stadtführungen) und Irene Brant-

Vielgenutzte Auskunftsstelle Aarau info ist in erster Linie das zentrale touristische Informationsbüro für Aarau und die Region sowie die Geschäftsstelle von Aarau Standortmarketing. Das Team unterstützt die Bevölkerung sowie die Besucherinnen und Besucher mit Informationen über Aarau und seine Umgebung. Veranstalter und Tagungsorganisatoren werden bei Planung und Durchführung von Kongressen und Seminaren unterstützt. Bei Fragen von Tagungslokalen, Transportmöglichkeiten, Hotel- und Bankettangeboten und Rahmenprogramm hat aarau info die passenden Antworten. Verschiedene informative Dokumentationen und Broschüren liegen für die Gäste bereit und vermitteln in nachhaltiger Form Aarau als attraktive Kleinstadt im Schweizer Mittelland. Die informative Website und die Vermittlung von Wissenswertem aus Aarau über die sozialen Medien werden konstant bearbeitet und betreut.

Standortmarketing ist als Verkaufs- und Beratungsstelle Partner von AAR bus + bahn. General- und Halbtax-Abos können gekauft und verlängert werden, es

Besuch aus Appenzell schächt, die Band Grenzenlos und die Rockcoverband azTon für beste Stimmung. Die AMA Stubete begeistert am letzten Messetag mit viel volkstümlicher Musik und einer Jodlermesse.

KMU Forum zu Work-Life-Balance

Gastregion an der diesjährigen Aargauer Messe Aarau AMA (21. bis 25. März) ist das Appenzellerland. Weitere Attraktionen sind das Buureland und die AMA Events. Zusammen mit den 250 Ausstellern bleibt die AMA eine Erlebnismesse für die ganze Familie. Die AMA überrascht das Publikum jedes Jahr mit neuen Attraktionen im Rahmenprogramm. In diesem Jahr gehört die Gastregion Appenzellerland zu den Höhepunkten. Auf der Ausstellungsfläche der Gastregion werden die Schönheiten des Appenzellerlands präsentiert. Dazu gehören vorab die regionalen Spezialitäten wie Alpenbitter, Käse oder Appenzeller Biber. Nebst den kulinarischen Partnern und Appenzellerland Tourismus zeigen zahlreiche Handwerker ihr seltenes Handwerk. Auch die Original Appenzeller Musik wird nicht fehlen.

Bild: Appenzellerland Tourismus

Spannende Begegnungen versprechen auch die zwei Anlässe für Unternehmer und solche, die es werden wollen. Das StartUpForum Aargau zeigt wie der Schritt in die Selbstständigkeit gelingt. Das KMU Forum Wirtschaftsregion Aargau thematisiert die Work-Life-Balance aus unterschiedlichen Perspektiven. Im Mittelpunkt des Anlasses stehen ein thematisches Referat und eine Podiumsdiskussion mit Fachpersonen. Moderiert wird das KMU Forum von Fernsehjournalist und Filmemacher Reto Brennwald.

Landwirtschaft hautnah erleben Ein

zweiter Erlebnisbereich ist das Buureland. Hier wird die Vielfalt der Aargauer Landwirtschaft für Gross und Klein erlebbar. Aussteller präsentieren ihre regionalen Produkte wie Aargauer Weine und Käse. In der Arena kann das Publikum verschiedene Tierrassen bewundern. Im Streichelzoo dürfen Kinder auf Tuchfühlung mit Schafen, Ziegen und Schweinen gehen.

250 Aussteller in vier Hallen Das Er-

lebnis für alle Sinne steht im Zentrum der AMA. Dafür sorgen auch die rund 250 Aussteller mit ihren neuen Produkten und Dienstleistungen. Das Publikum kann Neues entdecken und sich aus erster Hand informieren lassen. Wenn die Messehallen um 21 Uhr schliessen, verwandelt sich das Messerestaurant PIAZZA in der Halle 2 ist einen Konzertsaal. Von Donnerstag bis Samstag sorgen das Quartett Wa-

Suhr Aarau können nicht nur Eintrittskarten sondern auch Fanartikel gekauft werden. Als Verkaufsstelle für Gutscheine des ZENTRUM Aarau, des Einkaufszentrums Telli, der Kinos in Aarau sowie für Eintritte für das «Aquarena» im Bad Schinznach hat aarau info immer die passende Geschenkidee bereit. Aarau info ist am Montag von 13.30 bis 18 Uhr, von Dienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Informationen gibt es jederzeit auf der Website www.aarauinfo.ch.

Theater Tuchlaube mit neuem Vorverkaufsportal

Grösste Vorverkaufsstelle der Region Die Geschäftsstelle von Aarau

AMA 2018

Einzug in Aarau: Das Appenzellerland ist Gast an der diesjährigen AMA

gibt Mehrfahrtenkarten und natürlich Auskünfte über die wichtigsten Verbindungen. aarau info ist in Aarau die grösste Vorverkaufsstelle für Eintritte, Veranstaltungstickets, sowie für nationale Billette für Bus und Bahn und Produkte des Tarifverbunds Aarau. Im Veranstaltungsbereich wickelt aarau info den Vorverkauf für Ticketcorner, Starticket, Ticketino oder Ticketville sowie für lokale Veranstalter, etwa die Theatergemeinde, die Tuchlaube oder für Argovia Philharmonic ab. Für die Heimspiele des FC Aarau und des HSC

AMA Aargauer Messe Aarau

Mittwoch, 21. bis Sonntag, 25. März 2018 im Schachen, Aarau Öffnungszeiten Mittwoch bis Freitag: 14.00 bis 21.00 Uhr Samstag: 12.00 bis 21.00 Uhr Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr www.ama.ch www.kmuforum-aargau.ch

Das Theater Tuchlaube mitten in der Aarauer Altstadt ist ein Kulturhaus mit überregionaler Bild: Marcel Suter Verankerung

Das Theater Tuchlaube Aarau ist ein regional verankertes Koproduktionsund Gastspielhaus von nationaler Bedeutung. Jetzt arbeitet die «Tuchlaube» bei den Vorverkäufen mit Ticketino und weiterhin mit aarau info zusammen. Seit Anfang Januar arbeitet das Theater Tuchlaube Aarau mit dem Ticketinganbieter Ticketino zusammen. Als wichtigste Vorverkaufsstelle in der Region bleibt aarau info als bedeutender Partner bestehen. Beim Team von aarau info können weiterhin Karten für einen Theaterbesuch freier Wahl bezogen werden. Ticketino erhebt auf alle Ticketverkäufe an den Vorverkaufsstellen eine Gebühr von einem bis drei Franken. Mit dem neuen Anbieter wurde ein zeitgemässer Partner gefunden, über den die Tickets bequem von zu Hause gekauft und ausgedruckt werden können. Der Online Vorverkauf mit elektronischen Zahlungsmitteln ist auch für Smartphones, Tablets und weitere Geräte möglich und der Kauf gegen Rechnung bleibt gewährleistet.

Zwei Produktionen im Februar Im Fe-

bruar zeigt das Theater Tuchlaube Aarau gleich zwei Produktionen von Aargauer Theatermachern. In «Kings of Interest» beleuchtet Aron Yeshitila im Rahmen des Nachwuchsförderprogramms FirstSteps/AG einen Teil afrikanischer Geschichte, den man selten zu Ohren bekommt. Ein Comeback gibt es Ende Februar: Das Komikerduo Pasta del Amore meldet sich nach acht Jahren zurück mit SHOW ZÄME! Das Theater Tuchlaube freut sich auf ein volles Haus.

Ticket-Verlosung

Für die Vorstellung von «Kings of Interest» vom 14. Februar verlost aarau info 2 x 2 Tickets. Senden Sie bis am 2. Februar eine E-Mail an mail@aarauinfo.ch. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden ausgelost und persönlich informiert.

Programmvorschau

Kings of Interest Ein Theaterprojekt von Aron Yeshitila Mittwoch, 14. Februar (Uraufführung) Freitag, 16. Februar Samstag, 17. Februar, jeweils 20.15 Uhr SHOW ZÄME! Pasta del Amore Mittwoch, 21. Februar Freitag, 23. Februar Samstag, 24. Februar, jeweils 20.15 Uhr Tickets und Vorverkauf: aarau info oder www.tuchlaube.ch

Das Haus Tuchlaube Der Name des Theaters Tuchlaube geht auf den Ursprung der wechselvollen Geschichte des Hauses zurück. In früheren Zeiten diente das Haus an der Metzgergasse als Marktstand für Tuchhändler und fungierte als städtisches Schlachthaus. Im 19. Jahrhundert beherbergte das Gebäude einen Tanzsaal, in dem kurzzeitig auch fahrende Theatergruppen gastierten. Danach wurde es zu einer Feuerwache und in den siebziger Jahren schlussendlich zu einem Theater- und Jugendhaus umgebaut. Seit über 30 Jahren können im Haus zwei Bühnen bespielt werden: der Theatersaal und der Galerieraum.

Impressum: aarau info, Metzgergasse 2, 5000 Aarau, Telefon 062 834 10 34, mail@aarauinfo.ch, www.aarauinfo.ch, www.facebook.com/aarauinfo Redaktion: Marcel Suter Öffnungszeiten: Montag, 13.30 – 18.00 Uhr, Dienstag bis Freitag, 9.00 – 18.00 Uhr Samstag, 9.00 bis 13.00 Uhr


Aarau 27

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Der Neubau Bahnhof WSB wird konkret ten erklärt: «Dieser Neubau bietet ein Standortvorteil für verschiedenste Nutzungsmöglichkeiten, dies sowohl für die Metro Immobilien AG wie auch für uns als Bahnunternehmen.» Geplant sind Büroräume für die Direktion als Hauptsitz der fusionierten Bahnunternehmung. Zudem werden die Betriebsleitstelle und die Verkaufsstelle integriert. Ausserdem entstehen zusätzliche Verkaufs- und Geschäftsräume sowie rund 60 Wohnungen. Grünenfelder weiter: «Wir rechnen mit Baubewilligung und Baubeginn ab Mitte 2018. Der Bau ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der Metro Immobilien AG und wir rechnen mit Kosten des gesamten Komplexes von rund 70 Millionen Franken.»

Bahnbetrieb während den Bauarbeiten ist sichergestellt Der reibungslose

Bild: zVg

Die Profile für den Neubau des Bahnhofs Aarau WSB sind gestellt. Das Projekt liegt bei der Stadt Aarau öffentlich auf. Der Baubeginn ist per Mitte 2018 geplant. Beim Bahnhof Aarau WSB sind seit zwei Wochen die Profile für den geplanten Neubau gestellt. Das Projekt wurde Ende 2017 bei der Stadt Aarau eingereicht, wo es nun öffentlich aufliegt. Als

Bauherrschaft figurieren die Wynentalund Suhrentalbahn AG sowie die ebenfalls in Aarau befindende Metro Immobilien AG. Die Erstellung des Gebäudes ist mit dem Generalunternehmen Gross aus Brugg vorgesehen.

Nutzungsvorteile Mathias Grünenfel-

der, Stellvertretener CEO des künftigen Bahnunternehmens (Fusion BDWM und WSB) und Leiter von Grossprojek-

Vitalyse

Publireportage

«Wow, was für ein tolles Gefühl»

Bahnbetrieb und auch Beratung und Verkauf sind während den Bauarbeiten sichergestellt. Mathias Grünenfelder dazu: «Für die Leitstelle und für den Verkauf von öV-Produkten wird auf der Südseite des Bahnhofes ein Provisorium erstellt. Damit bleiben wir für unsere Kundinnen und Kunden erreichbar und auch der Bahnbetrieb wird ohne Unterbruch funktionieren. Die Fertigstellung des Gebäudes ist gemäss Terminplan per Mitte 2022. AAR

Co-Präsidenten für die FDP Aarau Patrick Deucher und Marius Stadtherr übernehmen gemeinsam als Co-Präsidenten von der als Präsidentin der FDP Aarau zurücktretenden Suzanne Marclay-Merz. Die FDP beschliesst ein klares Nein zur Mobilitäts-Initiatie und ein Ja zum direkten Gegenvorschlag des Stadtrates. Die Generalversammlung begann mit einem grossen Applaus für Hanspeter Hilfiker, der das Amt des Stadtpräsidenten für die FDP im letzten Jahr zurückgewinnen konnte.

Verabschiedungen Leider mussten in

Bild: zVg

Je hektischer der Alltag, desto schwieriger ist es gesund und nachhaltig abzunehmen. Gute Vorsätze sind zwar da, aber die Umsetzung im Alltag ist oft schwierig. Ein Einzelcoaching bei Vitalyse in Aarau kann helfen, das Gewicht zu reduzieren. Das zeigt der nachfolgende Erfahrungsbericht. «Als berufstätige Frau und Mutter von 2 Kindern muss ich meinen Alltag gut organisieren. Mein Mann unterstützt mich, aber der Einkauf und das Kochen erledige ich.

Alltagstrott: Jeden Tag muss ein Frühstück, Mittagessen und Abendessen für 4 Personen zubereitet werden. Zugegeben ich kochte fast immer das gleiche. Meist wurde lustlos im Teller herumgestochert. Ich war frustriert, auch weil ich die 12 Kilo nach der Geburt von Luca vor vier Jahren nicht mehr loswurde. Es musste etwas geschehen. Da traf ich in der Stadt zufällig eine Freundin, die bei Vitalyse in Aarau war. Sie sah blendend aus. Auf ihre Empfehlung, meldete ich mich auch dort an. Das war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Ich bekam Menü-Vorschläge, die ich einfach im Alltag umsetzen konnte. Glücksgefühle: Innerhalb von ein paar Monaten nahm ich 12 Kilo ab. Mein

Fazit: Ich bin glücklich und meine Familie auch. Sie haben Abwechslung auf dem Tisch und ich trage wieder Kleidergrösse 38. Wow, was für ein Gefühl und ein Zugewinn an die Lebensqualität der ganzen Familie.»

Vom Arzt empfohlen: Prof. Dr. med. Thierry Carrel, Herzchirurg im Inselspital Bern sagt: «Das Vitalyse-Ernährungsprogramm ist alltagstauglich in der Umsetzung und wissenschaftlich fundiert. Zudem war ich von Anfang an von der Notwenigkeit eines Coachings überzeugt.» Auch für Sie? Das Ernährungspro-

gramm Vitalyse ist die beste Entscheidung zum stressfreien Erreichen des Wohlfühlgewichts, jetzt zu attraktiven Konditionen: kostenloses Abklärungsgespräch und 15 % Starter-Bonus auf IRA allen Beratungseinheiten.

Kontakt Vitalyse Aarau Corina Cerutti Bahnhofstrasse 3, 5000 Aarau Telefon 062 823 84 41 info@vitalyse-aarau.ch www.vitalyse-aarau.ch Weitere Praxis-Standorte unter www.vitalyse.ch

diesem Jahr auch wieder diverse Verabschiedungen vorgenommen werden. Dies waren Michel Meyer der aus dem Vorstand zurücktritt, da er im Mai nach Gränichen zieht. Auch Pascal Benz zieht sich aus dem Vorstand zurück und konzentriert sich voll auf sein Amt als Einwohnerrat. Lukas Pfisterer wurde als Stadtrat, Danièle Zatti, Olivia Müller und Margrit Stüssi als Einwohnerrätinnen, Ruedi Birchler als Schulpfleger, Monika Gräub als Kreisschulrätin aus Rohr-Buchs, Jörg Knecht aus der Steuerkommission und Tobias Maurer aus der Personalkommission verabschiedet.

Wahlen Vorstand Patrick Deucher und Marius Stadtherr übernehmen zusammen das Präsidium und werden als Co-Präsidenten amten. Unterstützt werden sie von Martina Suter und Silvano Ammann als Vizepräsidentin bzw. -präsident. Zudem setzt sich der Vorstand aus Cyrill Diem, Stefan Zubler, Joachim Adler, Martin Bahnmüller, Urs Bolliger, Philip Klöti, Martin Gubser, Anna Wartmann und Suzanne Marclay-Merz zusammen. Der vergrösserte Vorstand reflektiert den Aufschwung der städtischen FDP. Parolenfassung Mobilitäts-Initiative

Rainer Lüscher informierte über die Mobilitäts-Initiative. Nach einer intensiven Diskussion wurde die Initiative einstimmig abgelehnt. Der direkte Gegenvorschlag des Stadtrates wurde mit einer deutlichen Mehrheit unterstützt. FDP

Gasthof zum Schützen

Frisch auf den Tisch: Schweizer Fisch

Aus der Region und somit frisch auf den Tisch: Gastgeber Peter Schneider, Küchenchef René Bild: Gerry Frei Rentsch und August Nadler (v.l.) in der regionalen Bio-Fischzucht Aarau-Rohr

«Think global – eat local» heisst das Credo der diesjährigen Fischwochen im Gasthof zum Schützen in Aarau. Im Angebot stehen vorwiegend Gerichte mit Schweizer Fischen. Leicht und lecker: Fische aus Schweizer Gewässer sind immer eine gute Abwechslung. Gebraten, gebacken oder pochiert gehören Fischgerichte als vitaminreiche Speise zur modernen Küche. Die Möglichkeiten der Beilagen sind vielfältig. Der Anteil an Schweizer Fischarten ist bei der konsumierten Menge mit unter zehn Prozent vergleichsweise gering. Über 90 Prozent werden in die Schweiz importiert. Gegen die Überfischung der Weltmeere, gegen die Umwelt belastenden Transporte, aber auch ganz dem zunehmendem Wunsch der Gäste entsprechend, will der Gasthof zum Schützen in Aarau ein Zeichen setzen. «Wir denken durchaus global», versichert Peter Schneider. «Im Kleinen und Lokalen zu handeln,

liegt jedoch bei den Gästen zunehmend im Trend und macht durchaus Sinn». So kommen zum Beispiel die Forellen aus der Rohrer Giessen der Fischzucht Nadler in Aarau-Rohr, die Egli aus dem Lötschentaler Bergwasser und die Balchen vom Hallwilersee. Die Fischwochen im Gasthof zum Schützen Anfang Jahr haben Tradition und ganz auf Meeresprodukte muss man nicht verzichten: Den Muscheltopf sowie den ganzen Wolfsbarsch gibt es auf Vorbestellung ab zwei Personen. Aufgrund der grossen Nachfrage wird die Tischreservation empfohlen. Der Gasthof zum Schützen ist täglich geöffnet. MSU

Kontakt Gasthof zum Schützen Schachenallee 39 5000 Aarau www.gasthofschuetzen.ch

Erste zwei Schuljahre gratis Mit einer Gratis-Bibliothekskarte für alle ErstklässlerInnen ist die Stadtbibliothek Aarau ins neue Jahr gestartet. Rund 160 Kinder kommen so in den Genuss der unentgeltlichen Medienausleihe in der Stadtbibliothek während den ersten zwei Schuljahren. Damit setzen die Leiterin Lilo Moser und ihr Team das fort, was sie sich seit ein paar Jahren auf ihre Fahne geschrieben haben: Auf unterschiedlichen Wegen Kinder und Jugendliche aktiv zum Lesen zu animieren. Mit Vernunft lassen sich Kinder und Jugendliche nicht zum Lesen überreden, aber über Erlebnisse schon. Hat ein Kind ein erstes Mal die Schwelle der Bibliothek überschrit-

ten, dann tritt es in die Lesewelt der Stadtbibliothek ein, die solche Erlebnisse bietet; viel Bewährtes und immer wieder auch Neues. Finanziert wird dieses Abo vom Förderverein Pro Stadtbibliothek Aarau. Der Förderverein unterstützt regelmässig neue Projekte für die Leseförderung, die die Bibliothek aus eigenen Mitteln nur sporadisch umsetzen kann. Der Förderverein verfügt seit Anfang Jahr über ein Legat von 100’000 Franken, das ein Aarauer Bürger nach seinem Tod dem Förderverein vermacht hat, explizit bestimmt für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen in der Aarauer Stadtbibliothek. JO

Neu 63396

„Bu�erfly“

63328

Wynental- und Suhrentalbahn AG

100 % HH mit Wiggertaler, Landanzeiger & Niederämter Anzeiger

Öffnungszeiten Mo Di –Fr

www.powerone1.ch

Sa

geschlossen 9.30 – 12.30 13.30 – 18.00 9.00 – 16.00 63184


28 Der Landanzeiger Aktion Weihnachtsbaum

1390 Franken für einen guten Zweck

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Fasnacht in Triengen

Heimspiel der «Bluet-Suuger»

Suuger-Ball am Freitag und Samstag im Forum Triengen Die Fasnacht läuft auf Hochtouren: Die «Bluet-Suuger» aus Triengen spielten am vergangenen Wochenende in ihrem Lieblings-Pub in Triengen, in Zell sowie in Büron. Am Freitag und Samstag folgt ihr eigenes Fest, der Suuger-Ball im Forum Triengen.

wie die Quä-Quäger aus Triengen, die Chommerouer Ratteschwänz, die Rhythmus Rammler aus Schlierbach und noch viele mehr sind natürlich auch wieder dabei.Aber nicht nur gute Musik ist garantiert, sondern auch feine Drinks,

gute Verpflegung und vor allem ein Ort, um richtig abfeiern zu können. Der Suuger-Ball findet morgen Freitag und am Samstag statt. Startschuss im Forum Triengen ist jeweils um 20.00 Uhr. Feierabend ist um 4.00 Uhr. PR

l Triengen Das vergangene Wochenende der «Bluet-Suuger» aus Triengen begann in ihrem Lieblings-Pub in Triengen. Die Suuger konnten nicht nur gute Musik der anderen Guggenmusiken geniessen, sondern es auch selbst auf der Bühne krachen lassen. Übergabe der Spende an die Zeka: (von links) Yvonne Brülhart, Carlo Mettauer, Madlén Adam-Klee, Bild: zVg Felix Hunziker, Heino Hängärtner

Überall gestraffte Budgets, so auch bei denInstitutionenfürkörperbehinderte Menschen. Eine grosse Motivation für etliche Teilnehmer vom Restaurant Frohsinn Teufenthal für die Schüler der ZEKA (Zeka Zentren Körperbehinderte Aargau) in Aarau die Aktion Weihnachtsbaumerneutdurchzuführen,um es so zu ermöglichen, etwas anzuschaffen, das nicht über das Budget bewilligt werden muss. l Region Die Aktion Weihnachtsbaum

beginnt mit einem gemeinsamen Morgenessen und Festlegung des Tagesablaufes. Gestärkt und mit guter Stimmung erfolgte der Besuch auf dem Friedhof Suhr zu einem ehemaligen Teilnehmer für eine Gedenkminute. Weiterfahrt zur Jagdhütte Oberentfelden, wo ein kleiner Tannenbaum aus Privatbesitz geschlagen wird. Tee wird

für die Teilnehmer vorbereitet um sich etwas aufzuwärmen. Die Teilnehmer begeben sich auf die Weiterreise in ein Restaurant zu einem gemütlichen Apéro. Hier findet die Haupttätigkeit der Aktion Weihnachtsbaum statt. Es wird gesammelt und mit den Nötli der Baum geschmückt. An dieser Stelle der Dank an alle Spender für die gespendeten 990.– Franken. Herr Heino Hängärtner, Gesellschafter des Kompostierplatz Hängärtner GmbH in Suhr, hat diese soziale Aktion begeistert und den gesammelten Betrag spontan um 400.– Franken erhöht, sodass stolze 1390.– Franken an die ZEKA übergeben werden können. Grossen Dank auch an die Hängärtner GmbH in Suhr. Am 15. Januar machte sich eine kleine Gruppe auf den Weg zur Schule für behinderte in Aarau, um die Spende zu UW übergeben.

Am Samstag ging es für die «Bluet-Suuger» nach Zell an die Megafasnachtsparty, wobei sie auch da trotz Regen einen freudigen Auftritt am Monster und später in der Partyhalle hinlegten. Der tolle Festbetrieb machte es den Suugern ziemlich leicht, in Stimmung zu kommen und die Korken knallen zu lassen. Der Sonntag war für einmal nicht zum Ausschlafen da, denn es ging für die Suuger Mitglieder nach Büron an den Umzug. Das Wetter war etwas wechselhaft und so wurden einige Guggenmusiken am Monster etwas verregnet. Die Suuger blieben ihrem Motto jedoch treu und kämpften sich als «wolf pack» durch die regnerische Kälte in die Wärme des Festbetriebs. Dort ging das Wochenende mit dem letzten Auftritt in der Halle dem Ende zu.

Suuger-Ball am Freitag und Samstag

Nun freuen sich die «Bluet-Suuger» schon riesig auf ihr eigenes Fest am kommenden Wochenende im Forum in Triengen. Die treuen Guggenmusiken

Trienger «Bluet-Suuger» in Action

63946

Bild: zVg


63914

Stiftung Alterszentrum Schiffländi 5722 Gränichen

Werden Sie ein Teammitglied bei AAR bus+bahn

Die Stiftung Alterszentrum Schiffländi bietet insgesamt 92 BewohnerInnen auf fünf Wohnbereichen ein Zuhause. Seit Ende 2017 haben wir den Erweiterungsbau für Menschen mit Demenz in Betrieb. Gestalten Sie unsere Zukunft mit! Für unser modernes Haus mit spezieller Atmosphäre durch Lage, einen wertschätzenden Umgang miteinander, suchen wir nach Vereinbarung, engagierte, besonnene und innovative Persönlichkeiten. Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung

Wir verbinden Menschen. AAR bus+bahn befördert als moderne Vorortsbahn und attraktiver Busbetrieb jährlich rund 14 Millionen Menschen in der Region Aarau. Wollen Sie sich in die verschiedenen, komplexen Bahntechnologien einarbeiten und bringen Sie das passende Profil mit? Dann bewerben Sie sich.

• Dipl. Pflegefachperson HF • Pflegefachperson (FaGe, FaSRK, FaBe)

Automatiker/in 100%

Ihr Profil – Freude im Umgang mit älteren Menschen – Erfahrung in der Geriatrie- und/oder Psychogeriatriepflege – Teamfähigkeit, Kommunikationskompetenz und dienstleistungsorientierte Handlungsweise – Flexibilität, Belastbarkeit und Eigeninitiative

Ihre Aufgaben  Störungsbehebung an unseren Schienenfahrzeugen (elektrisch, pneumatisch, hydraulisch und mechanisch)  Durchführen von elektrischen Umbauten  Mitarbeit in grösseren Erneuerungsprojekten  Übernahme von periodischen Pikettdiensten

Wir bieten – Zeitgemässe Anstellungsbedingungen – Ein eingespieltes, offenes und motiviertes Team – Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten – Regelmässige Teamsitzungen und Fallbesprechungen – Gute, zentrale Lage direkt gegenüber dem Bahnhof

Ihr Profil  Abgeschlossene Berufslehre (Automatiker, Elektromechaniker), wenn möglich mit Erfahrung im Fahrzeugumfeld oder im Störungsdienst  Führerausweis Kat. B  Bereitschaft zur Lokführerausbildung Kat. B100 mit regelmässigen Fahrdiensteinsätzen  Uneingeschränktes Hör- und Sehvermögen  Zuverlässige, flexible und belastbare Persönlichkeit

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir in der Werkstatt Schöftland eine/n

63801

Ihre Perspektiven – Eine spannende, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe mit grossem Gestaltungsraum – Ein vielseitiges und dynamisches Arbeitsumfeld, in welchem menschliche Werte und Vertrauen gelebt werden – Ein wohlwollendes Arbeitsklima mit einem positiven Teamgeist – Einen fortschrittlichen Arbeitsplatz mit modernen Arbeitsgeräten Spricht Sie diese Herausforderung an? Dann sind wir gespannt auf Ihre Bewerbungsunterlagen! Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Fr. Nicola Fessler, Leitung Pflege und Betreuung, unter der Telefon 062 855 04 25 zur Verfügung. Schriftliche Bewerbungen bitte an die Zentrumsleitung Alterszentrum Schiffländi, Bahnhofstrasse 15, 5722 Gränichen.

Gemeinde Muhen Für unsere rund 3900 Einwohner zählende Gemeinde suchen wir per 1. Juni 2018 oder nach Vereinbarung eine(n)

Sachbearbeiter(in) Steueramt

(Pensum 80 bis 100 %)

Aufgabenbereich: • Veranlagen von unselbständig Erwerbenden • telefonische und persönliche Bearbeitung der Kundenanliegen • Administration und weitere Aufgaben • Ausbildung der Lernenden • Mitbetreuung der Zweigstelle SVA • Abteilungsübergreifende Mithilfe (Schalter/Telefon für allgemeine Auskünfte, Entgegennahme von Unterlagen) Anforderungsprofil • Mehrjährige Berufserfahrung in einem kommunalen (aargauischen) Steueramt • Kenntnisse der Zusammenhänge und Aufgabengebiete innerhalb einer Gemeindeverwaltung • Einsatzfreude und hohe Sozialkompetenz • selbständige, zuverlässige und lösungsorientierte Arbeitsweise • gute EDV-Anwenderkenntnisse (insbesondere STAR, STAG, Verana, Digitax)

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Bernhard Wyssen, Teamleiter Instandhaltung, per E-Mail an bernhard.wyssen@aar.ch oder telefonisch unter 062 832 83 73 gerne zur Verfügung.

Die LANDI Aarau-West AG ist ein lebhaftes, wachsendes Handelsunternehmen in den Kantonen Aargau und Solothurn sowie in den Bereichen Agrarhandel, Detailhandel und Energie tätig.

Ihre Aufgaben: • Bedienen und betreuen unserer Kundschaft • Mithilfe bei der Sortimentspflege und Warenpräsentation • Einhaltung der vorgeschriebenen Ordnung, sowie Sauberkeit in den Bereichen TopShop und Tankstelle • Kassenbedienung und -abrechnung <wm>10CAsNsjY0MDQy1zUyMzA0NQcAwM235Q8AAAA=</wm>

Die LANDI Aarau-West AG ist ein lebhaftes, wachsendes Handelsunternehmen in den Kantonen Aargau und Solothurn sowie in den Bereichen Agrarhandel, Detailhandel und Energie tätig.

<wm>10CFWKqw6AMBAEv-ia3aWlBycJjiAIvoag-X_FwyEmI2aWJUrCxzSv-7wFQVVTD5Ya6jyR0Q2eSi7xJAn0kciOLOq3m4ZHQHsfA01qhOVqUHOv6TrOG1ntT-JxAAAA</wm>

Ihr Profil: • Abgeschlossene Lehre im Detailhandel oder Erfahrung im Lebensmittelverkauf • Freude im Umgang mit Kunden • Flexibel in Bezug auf Arbeitseinsätze (Wochenendeinsätze sowie Früh- und Spätdienste) • Selbständige, engagierte und gepflegte Persönlichkeit • Gute Deutschkenntnisse Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen und lebhaften Betrieb mit aufgestelltem Team. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen gerne Herr Rolf Iten, Leiter Detailhandel LANDI Aarau-West AG, zur Verfügung. Telefon 062 737 10 09. Suchen Sie eine neue Herausforderung? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung, welche Sie unter www.landiaarauwest.ch, Karriere/Stellen, bei der entsprechenden Stelle erfassen. Weitere Stellen finden Sie unter www.fenaco.com.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inkl. Gehaltsansprüchen und Foto bis am 28. Februar 2018 an den Gemeinderat Muhen, Schulstrasse 1, 5037 Muhen.

Automechaniker / Automechatroniker

Gemeinderat Muhen

64003

Verkäufer/in 50-60%

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung einen zuverlässigen und erfahrenen

64023

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail bis 12.02.2018 an Frau Gabriela Probst, HR-Fachfrau, (personal@aar.ch).

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir für unseren Tankstellen-Shop in Winznau per sofort oder nach Vereinbarung eine flexible und teamfähige Persönlichkeit als

Unser Angebot: • selbständige, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit • modern eingerichteter Arbeitsplatz und EDV-Umgebung • zeitgemässe Anstellungsbedingungen • sehr angenehmes Arbeitsklima in einem engagierten Team • Weiterbildungsmöglichkeiten

Für Auskünfte stehen Steueramtsvorsteher Adrian Roth (Telefon 062 737 16 20, adrian.roth@muhen.ch) und Gemeindeschreiberin Corinne Schär (Telefon 062 737 16 10, corinne.schaer@muhen.ch) gerne zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie unter www.muhen.ch.

Wir bieten  Modernen, gut eingerichteten Arbeitsplatz  Sorgfältige Einarbeitung und Weiterbildung  Vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung  Zeitgemässe Anstellungsbedingungen und attraktive Nebenleistungen

63987

Leiter/in Gartencenter 100 % Ihre Aufgaben • Umsatz-/Margenverantwortung im Pflanzen- und Hartwaren-Sortiment • Planung und Umsetzung von verkaufsfördernden Massnahmen • Sicherstellen eines attraktiven Ladenbildes sowie die Waren verfügbarkeit • Betreuung des Hartwaren (Steinwaren, Erde, Dünger, Töpfe etc.) • Bedienung und Beratung unserer Kunden im Gartencenter sowie Mithilfe in allen Rayons des LANDI Ladens • Führen von zwei Mitarbeiter • Diverse administrative Aufgaben <wm>10CAsNsjY0MDQy1zUyMzA0NQYA2Qna4g8AAAA=</wm>

<wm>10CFWKIQ6EQBAEXzSb7h6GBUYSHEGQ82sup-__igWHqJSo2veMgod1Oz7bmQRVTSMYni4vjAyfi6pnTxI4LUT3UON1m-YuoN2LgSY1wkQbogWn8v_-Lqc7SSpwAAAA</wm>

Ihr Profil • Abgeschlossene Ausbildung als Gärtner EFZ mit mind. 3-jähriger Berufs- oder Detailhandelserfahrung • Bereit Verantwortung zu übernehmen • Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise • Flexibel in Bezug auf die Arbeitseinsätze, inkl. Samstagseinsätze • Kundenorientiertes und freundliches Auftreten • Gute körperliche Verfassung Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit moderner Infrastruktur in einem motivierten Team. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen gerne Herr Rolf Iten, Leiter Detailhandel LANDI Aarau-West AG, zur Verfügung: Telefon 062 737 10 09.

der gewohnt ist, selbstständig und lösungsorientiert zu arbeiten. Wir sind ein kleines, flexibles Team, mit langjähriger Erfahrung als Partner von SAAB, Nissan und Infiniti.

Suchen Sie eine neue Herausforderung? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung, welche Sie unter www.landiaarauwest.ch, Karriere/Stellen, bei der entsprechenden Stelle erfassen.

Unser familiäres Umfeld und der freundliche Arbeitsplatz mit viel Licht interessiert Sie?

Weitere Stellen finden Sie unter www.fenaco.com.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung oder Ihren Anruf!

63985

Adresse Garage M. + E. Vogel, Hauptstrasse 38, Postfach 23, 5042 Hirschthal Kontaktperson Herr Erwin Vogel ,Telefon 062 721 62 62 E-Mail info@garagevogel.ch

Für unseren LANDI Laden in Winznau suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine verkaufsstarke und initiative Persönlichkeit als

63945

www.regiostellen.ch


Wir suchen

63720

64021

Mitarbeiterin 40 – 100%

Werden Sie ein Teammitglied bei AAR bus+bahn

Anforderung – Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, PC, Kassen-Kenntnis Bedingung – Freitag/Samstag

Wir verbinden Menschen. AAR bus+bahn befördert als moderne Vorortsbahn und attraktiver Busbetrieb jährlich rund 14 Millionen Menschen in der Region Aarau. Wollen Sie uns bei dieser vielseitigen Aufgabe unterstützen und bringen Sie das passende Profil mit? Dann bewerben Sie sich. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir für unsere Verkaufsstelle in Muhen per 01.03.2018 oder nach Vereinbarung eine/n

Bewerbungen sind schriftlich zu richten an: Textilpflegecenter Wynenfeld GmbH Bresteneggstrasse 9B 5033 Buchs textilpflegewynenfeld@bluewin.ch Keine telefonische Bewerbungen

Bahn-, Post-,-, Shopverkäufer/in 50% Shopverkäufer/in 50%

63909

Ihre Aufgaben  Beratung und aktiver Verkauf der Angebote des öffentlichen Verkehrs und der Nebenprodukte  Beratung und Verkauf von Freizeitangeboten (Städtereisen / Event-Tickets usw.)  Betreuung der Postagentur  Mitarbeit bei der Warenbewirtschaftung aller Bereiche inkl. Bestellwesen  Mithilfe im Abrechnungswesen resp. Erstellung der Tagesabschlüsse

Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams eine

Servicefachangestellte CH

Ihr Profil  Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im öffentlichen Verkehr oder gleichwertige Ausbildung  Erfahrung im Verkauf von öV-Produkten und / oder Kiosk-Artikeln  Begeisterungsfähige, initiative Persönlichkeit  MS Office-Kenntnisse (Prisma Kenntnisse von Vorteil)  Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten und Wochenend-Einsätze

(60 bis 80%)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung schriftlich oder per E-Mail.

Familie David Anderegg-Dietiker und Team.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Peter Probst, Leiter Verkauf / Distribution, per E-Mail an Bewerbungsunterlagen peter.probst@aar.ch oder telefonisch unter 062 832 83 90 gerne zur Verfügung.

64002

Restaurant Dietiker Alte Gasse 1, 5034 Suhr Telefon 062 842 47 41 restaurant-dietiker@bluewin.ch www.dietiker-suhr.ch

GESUCHT: KÜCHENVERKAUFSPROFI IN UNTERENTFELDEN Wir bieten: Ein komplettes Küchenprogramm Wir erwarten: Selbstständiger Aufbau und Führung eines Küchenstudios Bewerbungen werden vertraulich behandelt. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an: Der Landanzeiger, CD-001/00264, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden

63882

SALM 63953

Gesucht:

Chauffeure

in aufgestelltes Team Teilzeitstellen für Schülertransporte, stundenweise, Kat. D1 und Taxiausweis erforderlich, auch für Rentner geeignet. Eintritt nach Vereinbarung. Kurze schriftlich Bewerbung an: Gautschi AG Aarau Industriestrasse 10, 5722 Gränichen Gasthaus zum Storchen Hauptstrasse 26 5044 Schlossrued Tel. 062 721 57 24 gasthaus@szrued.ch www.szrued.ch

Küchenhilfe 60 –100%

Service-Aushilfe für Mittagsservice und Bankette.

64038

Deine Hauptaufgaben:  Leitungsbau im Erdgasund Wassernetz  Netzunterhalt und Reparaturen  Instandhaltungsarbeiten an Anlagen und Einrichtungen  Leisten von Pikettdienst

Dein Rucksack:  Abgeschlossene Lehre als Sanitärinstallateur/in EFZ  Idealerweise Weiterbildung als Rohrnetzmonteur/in (oder daran interessiert)  Du bist flexibel und verantwortungsbewusst  Eine selbständige und exakte Arbeitsweise ist für Dich selbstverständlich

Arbeiten mit Gas, Wasser und Fernwärme erwärmen Dich und die oben aufgeführten Hauptaufgaben bringen Dich in Fluss? Dein Rucksack ist mit den nötigen Fähigkeiten gefüllt und wartet darauf, geöffnet zu werden? Dann pack bei uns mit an! Wir bieten Dir eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in der Region Lenzburg, moderne Werkzeuge, Maschinen und Geräte sowie digitalisierte Hilfsmittel. Zudem profitierst Du von vielen attraktiven Anstellungsbedingungen, wie z.B. einen Beitrag an ein Fitnessabo oder von Gratisparkplätzen. Weiterbildungen fördern und unterstützen wir grosszügig und auch unsere Sozialleistungen sind wettbewerbsfähig. Mehr Infos liefert Dir ein Anruf bei Maykel Hanna, Leiter Anlagen und Netzbau 062 885 75 44. Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen schickst Du per Post an Maja Gyolay oder per Mail an: maja.gyolay@swl.ch.

SWL Energie AG l Werkhofstrasse 10 l 5600 Lenzburg l www.swl.ch

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir motivierte: Umsteiger – Wiedereinsteiger – Frühpensionierte – Studierende Sind Sie bereits ausgebildet oder möchten Sie sich ausbilden lassen zum

Verkehrsdienstspezialisten/-in In dieser Funktion als Verkehrsdienstspezialist/-in regeln Sie den Verkehr auf öffentlichen Strassen, häufig im Bereich von Baustellen oder bei neuer Verkehrsführung. Anforderung: • CH-/EU-Bürger oder Niederlassung B/C • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift • Einwandfreier Leumund • Führerausweis Kat. B mit eigenem Auto • Alter zwischen 25 und 68 Jahren • Hohe Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie gute Umgangsformen • Körperlich fit, allwettertauglich und Bereitschaft für unregelmässige Arbeitszeiten Wir bieten: • Verantwortungsvolle Aufgabe • Umfassende Aus- und Weiterbildung • Fortschrittliche Anstellungsbedingungen

Jobs finden unter:

mit Erfahrung in der kalten Küche und

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Andreas Berger & das Store-Team Gasthaus zum Storchen Hauptstrasse 26, 5044 Schlossrued Telefon 062 721 57 24, gasthaus@szrued.ch www.szrued.ch

SicherheitsDienst GmbH

SALM Sicherheitsdienst GmbH René Zimmermann, Geschäftsführung Suhreparkweg 8, 5034 Suhr Telefon 062 843 0022 info@salm-sidi-ch, www.salm-sidi.ch

Für unseren lebhaften Betrieb im Ruedertal suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

Rohrnetzmonteur/in (100%)

Wir freuen uns auf Dich!

www.jobagent.ch www.jobscout24.ch www.jobs.ch www.indeed.ch www.medienjobs.ch www.regiostellen.ch

Die LANDI Aarau-West AG ist ein lebhaftes, wachsendes Handelsunternehmen in den Kantonen Aargau und Solothurn und in den Bereichen Agrarhandel, Detailhandel und Energie tätig. Für unsere LANDI in Kölliken suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine initiative, teamfähige und fachlich versierte Persönlichkeit als

Mitarbeiter/-in Kundendienst 100% Ihre Hauptaufgaben • Betreuen und beraten der Kundschaft an der Infotheke im LANDI Laden • Abwicklung von Bestellungen und Reparaturen • Rechnungen und Lieferscheine kontrollieren • Verantwortlich für das Rayon Kleintiere • Aktiver Verkauf und Mithilfe in allen Rayons • Kassenbedienung inkl. Tagesabschluss • Umsetzung von Verkaufsaktivitäten <wm>10CAsNsjY0MDQy1zUyMzA0NQAAY1jTew8AAAA=</wm>

Haben wir Ihr Interesse geweckt und erfüllen Sie unsere Anforderungen? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto (per Mail)

Wir brauchen Verstärkung!

Unsere Mitarbeitenden wollen gemeinsam etwas erreichen. Per sofort oder nach Vereinbarung sucht das Team Gas, Wasser und Fernwärme eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen als

Samstag ab 17.30 Uhr und Sonntag geschlossen.

Wir bieten  Interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, in dem Sie sich schnell einbringen und Verantwortung übernehmen können  Zeitgemässe Anstellungsbedingungen und attraktive Nebenleistungen

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an Frau Gabriela Probst, HR-Fachfrau, (personal@aar.ch).

Wir suchen Dich!

<wm>10CE3Kqw7DMBBE0S9aa2as9aMLo7AooCo3iYL7_6h2UcDogjnHEZ7w37afn_0dBFVNBXREVk70cOak2mNeEtheBBpRp3hyU1_BWMZAkwZhKOZt9FLS97p_S-pdgnEAAAA=</wm>

64043

Ihr Profil • Abgeschlossene Ausbildung als Detailhandelsfachfrau/-mann (Poly Natura LANDI von Vorteil) und einige Jahre Berufserfahrung • Selbständige Arbeitsweise sowie professioneller Kundenumgang • Kommunikative, flexible und belastbare Persönlichkeit • Flexibel in Bezug auf die Arbeitseinsätze (inkl. Samstageinsätze) • Gute EDV Kenntnisse Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit in einem motivierten und aufgestellten Team. Für Auskünfte zur Arbeitsstelle steht Ihnen gerne Herr Rolf Iten, Leiter Detailhandel, LANDI Aarau-West AG, 062 737 10 09 zur Verfügung. Suchen Sie eine neue Herausforderung? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung, welche Sie unter www.landiaarauwest.ch, Karriere/Stellen, bei der entsprechenden Stelle erfassen. Weitere Stellen finden Sie unter www.fenaco.com

63983


regiostellen.ch 31

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Weiterbildung und Kurse Das Naturama Aargau in Aarau ist ein modernes Naturmuseum und ein in der Schweiz einmaliges Mehrspartenhaus. Als Kompetenzzentrum erbringt es im Auftrag des Kantons Aargau vielfältige Leistungen in den Bereichen Museum, Umweltbildung, Naturförderung und Nachhaltige Entwicklung. Wir suchen per 1. März 2018 oder nach Vereinbarung zwei flexible, zuverlässige und belastbare Persönlichkeiten im Stundenlohn als

62887

Sozialjahr NOWESA

Mitarbeiter/in Empfang, Cafeteria und Shop 40 – 60%

<wm>10CAsNsjY0MDQy1jUwNDY1MwcA0OqEoA8AAAA=</wm>

Tel. 044 340 08 03 • www.sozialjahr.ch Berufsvorbereitende Praktika für Jugendliche in Pflege/Betreuung/Familie in der ganzen Nordwestschweiz mit einem Schultag pro Woche <wm>10CFXKqw6AMBBE0S_aZmbbaVMqCa5BEHwNQfP_iodD3Fxzem8K-JqXdV-2RtCjgVG5NEqhIjd6CVJ9juRgmUiKKpE_b15BAeM1RjekQRqjKY-aFK7jvAFZ95NycgAAAA==</wm>

Die Arbeitszeiten verteilen sich aufgrund der Museumsöffnungszeiten sowohl auf Wochentage als auch auf Wochenenden. Teilweise sind auch Abendeinsätze zu leisten. In dieser Funktion sind Sie verantwortlich für den ersten, wichtigen Eindruck bei unseren Besuchern und Besucherinnen. Ihre Hauptaufgaben umfassen im Wesent­ lichen: Empfang Museumsbesucher/innen, Verkauf von Eintritten, Beratung und Verkauf der Shopartikel, Betreuung des Museumscafés, Aufsicht und Überwachung der Ausstellungsräume, Betreuung von Veranstaltungen und Caterings im Haus, administrative Arbeiten sowie Erstellen von Abrechnungen inkl. der täglichen Kassen­ abschlüsse.

63010

Ihr Profil Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung und verfügen über berufliche Erfah­ rungen in der Dienstleistungsbranche wie Kultur und Museen, Hotellerie, Tourismus, Detailhandel, Veranstaltungsbereich, Flugbegleitung, o.ä. Sie zeichnen sich aus mit kaufmännischen Fähigkeiten und haben solide Grundkenntnisse in den MS­Of­ fice­Programmen (Word, Outlook, Excel). Sie sind sich gewohnt, selbständig zu arbeiten, Verantwortung zu übernehmen und Sie sind belastbar. Ein professioneller Kundenumgang und ein gepflegtes Auftreten sind für Sie selbstverständlich und Sie verfügen über eine sehr hohe Dienstleistungsbereitschaft. Der Umgang mit den verschiedenen Zahlungsmitteln fällt Ihnen leicht und Sie arbeiten effizient, genau und verantwortungsbewusst. Bringen Sie zudem Humor mit und behalten auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf, dann freuen wir uns Sie kennenzulernen. Wir bieten Ihnen eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden und einzigartigen Umfeld. Das Naturama befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Aarau. Bei Fragen steht Ihnen Katarina Fiehn, Leitung Empfang und Dienste, Telefon 062 832 72 23 gerne zur Verfügung. Ihre Bewerbung senden Sie bitte vorzugsweise per Mail an info@naturama.ch oder per Post an Stiftung Naturama Aargau, Feer­ strasse 17, 5001 Aarau. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. 63892

Unsere Kellerei ist seit mehreren Jahrzehnten an der AMA vertreten. Wir suchen für regelmässige Einsätze im Grossraum Aarau (v.a. AMA und MAG) auf Mandatsbasis ein(e)

Spatenstich der vier Einfamilienhäuser in der Michelsmatte

«Was lange währt wird endlich gut»

Messe-MitarbeiterIn im Verkauf ab kommender AMA – 21. bis 25. März 2018

Interessenten melden Sich bei: GREGOR KUONEN, Caveau de Salquenen AG Giuseppe Santoro, 3970 Salgesch info@gregor­kuonen.ch

63940

Die LANDI Aarau-West AG ist ein lebhaftes, wachsendes Handelsunternehmen in den Kantonen Aargau und Solothurn und in den Bereichen Agrarhandel, Detailhandel und Energie tätig. Für unsere VOLG-Filiale in Moosleerau suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine flexible und teamfähige Persönlichkeit als

Stellvertretende/r Filialleiter/in 100%

Die zukünftigen Eigentümer und Vertreter der Baufirmen vollzogen zusammen den Spatenstich

Ihre Hauptaufgaben

• Selbständige Führung der VOLG-Filiale bei Abwesenheit der Vorgesetzten

• Sicherstellen einer optimalen Verkaufsbereitschaft und rationellem Warenfluss

• Kompetente Betreuung und Beratung unserer Kundschaft • Mitverantwortlich für das Einhalten der gesetzlichen und

l Küttigen Vier Einfamilienhäuser, je

<wm>10CAsNsjY0MDQy1zUyMzA0sQAAEOETbA8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKqw6AMBBE0S_aZnbapS0rSV2DIPgagub_FQ-HOOre3t0CPktb97a5QpmFEzQVj4xBzS3FwEx_EgktM0rCQ_nbhRVqwHgfgQo5UCRWgQ2Dhes4b1OU-nhxAAAA</wm>

Vergangene Woche fand der Spatenstich für vier Einfamilienhäuser in der Michelsmatte (Rainstrasse) in Küttigen statt.

betrieblichen Vorschriften Administrative Arbeiten inkl. Abrechnung der Kasse

Ihr Profil • Abgeschlossene Ausbildung im Detailhandel mit eidg. Fähigkeitszeugnis (vorteilsweise in der Branche Nahrungs- und Genussmittel) • Einige Jahre Berufserfahrung ist zwingend • Gute Selbstorganisation und Sinn für Ordnung • Belastbar und flexibel in Bezug auf die Arbeitseinsätze, inkl. Samstag • Teamfähig und bereit Verantwortung zu übernehmen Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit in einem motivierten und aufgestellten Team. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Rolf Iten, Leiter Detailhandel, LANDI Aarau-West AG, zur Verfügung: Telefon 062 737 10 09. Suchen Sie eine neue Herausforderung? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung, welche Sie unter www.landiaarauwest.ch, Karriere/Stellen, bei der entsprechenden Stelle erfassen. Weitere Stellen finden Sie unter www.fenaco.com

63979

160 Quadratmeter Wohnfläche und 5.5 Zimmer, modern gestaltet, eingebettet in eine idyllische Umgebung, der Blick auf die Jurahöhen und ins Grüne. Dafür ist das BK Architekten Team, damals noch Brun & Mahler GmbH, bereits im September 2012 mit der Gesamtplanung aktiv geworden. Im April 2014 lag die Baubewilligung für vier Mehrfamilienhäuser und vier Einfamilienhäuser vor. «Nachdem der Landeigentümer aus gesundheitlichen Gründen nur noch verkaufen wollte, ist mit glücklicher Hilfe des Projektentwicklungsbüros Maier Partner GmbH ein Investor in Form der SUVA Luzern für die vier Mehrfamilienhäuser und meine Firma als Bauherrin für die vier Einfamilienhäuser gefunden worden», sagt Architekt Alexander Brun des BK Architekten Teams beim Spatenstich für die vier Einfamilienhäuser. «Dank risikofreudi-

gem Baustart von der IGD Grüter AG hat das Auslaufen der Baubewilligung im April 2016 abgewendet werden können.» Mehr als fünf Jahre später konnte nun der Spatenstich für die vier Einfamilienhäuser vollzogen werden. «Was lange währt wird endlich gut», freut sich Alexander Brun.

Krimireifes Projekt mit Happy End Während mit den Arbeiten für die vier Einfamilienhäuser erst begonnen wird, sind die Bauarbeiten der vier Mehrfamilienhäuser bereits weit fortgeschrit-

Bild: Sarah Künzli

ten. Sie können am 27. Januar am Tag der offenen Tür besichtigt werden. Zudem konnten zwei von den vier Einfamilienhäuser verkauft werden. Das «krimireife Projekt», wie es Alexander Brun beim Spatenstich nannte, konnte zu einem «Happy End» gebracht werSAH den.

Tag der offenen Tür Samstag, 27. Januar 2018 10 bis 13 Uhr

Visualisierung Michelsmatte: Hinten die vier Mehrfamilienhäuser und vorne die vier Einfamilienhäuser

Bild: zVg


32 Kleinanzeigen

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Inseratannahme

Diplomierte Berufsmasseurin bietet Massagen an für m/w, für Körper, Geist und Seele, Fr. 100. 079 627 84 19

062 737 90 00 inserate@landanzeiger.ch

Chiffre-Angebote senden Sie an: Chiffre-Nr., Der Landanzeiger, 5036 Oberentfelden

Bildung

APPLE KURSE ab 50+ DIENSTLEISTUNGEN & COACHING für Mac & iProdukte WEBSEITEN für Private & KMUs Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause. www.apfelhaus.ch info@apfelhaus.ch Jürg Baiker Tramstrasse 31, 5034 Suhr  062 508 52 92

BIS 52% Austausch von Haushaltgeräten Reparatur und Beratung vor Ort. Günstig, schnell & zuverlässig! Gratis-Lieferung Showroom in Aarau Rohr

Möbel Haushalt Brocki Sonja Freihof-/Aarauerstrasse, Schönenwerd (vis-à-vis Rest. zum Wilden Mann) MI: 14.00 bis 18.00 Uhr DO: 14.00 bis 18.00 Uhr FR: 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr SA: 10.00 bis 16.00 Uhr Warenannahme während Öffnungszeiten oder n. Vereinbarung  079 359 07 75 od. 079 407 59 57

Stellen Gesucht Rentner oder Mann mit Zeit und handwerklichem Geschick für flexible, regelmässige Einsätze in meinem Haus und Garten. Rasen mähen, jäten und kleinere Reparaturarbeiten. Arbeitsort Küttigen.  062 827 17 20

Ich suche Arbeit Putzen, jeden Tag am Morgen.  076 588 38 87

Rentner, Mechaniker sucht Verdienst.  079 886 52 44

63512

AG & ZH V-Zug, Bosch, Siemens, Electrolux, Miele, Fors etc.

Keller - Estrich - Garagen - Häuser usw.

BOLLIGER ABLAUGEREI SPRITZWERK 4813 UERKHEIM  062 721 21 60 KOMPLETTE RENOVATION VON FENSTERLÄDEN WIR RÄUMEN ALLES VON A bis Z! Haus- und Wohnungsräumungen seit 25 Jahren.  062 771 63 48 Werner Hediger

Handwerker Badezimmer Renovation von A-Z 079 334 93 11 Traumbadezimmer zu TOP-Preisen! Alles aus einer Hand: Abbruch, Sanitär, Elektriker, Gipser, Maurer, Fliesen, Maler, Apparate.

Neu: Garten- und Umgebungsarbeiten Für Sie haben wir unser Angebot erweitert. Verlangen Sie eine Offerte. THS Bau GmbH, Olten  079 339 10 18 thsbau@yahoo.com Suchen Sie einen Zusatzverdienst? Habe allg. Garten- und Aushubarbeiten (Handaushub) im Aarau zu vergeben. Einsatz jeweils samstags oder nach Absprache.  076 559 59 59

GRATIS-OFFERTE HAUSRÄUMUNGEN VON A-Z

 076 368 00 84  062 842 46 44 HILFE, mein PC/Laptop spinnt! De Toni hilft!  062 723 04 04

BV-Elektro GmbH 078 835 30 59 043 536 40 44 bvelektro@gmx.ch

MARKUS RAGONI DIENSTLEISTUNGEN Gartenpflege Malerarbeiten Umbauten Renovationen  079 308 10 57 info@ragonidienstleistungen.ch www.ragonidienstleistungen.ch

Fehlt dir ab und zu eine zärtliche Hand? Lass dich bei einer sinnlichen Tantra-Massage verwöhnen, bitte ab 13.30 Uhr anrufen  077 429 07 41 Danke Fett weg mit Kälte Verlieren Sie jetzt Ihre störenden Fettpolster. Auch Ernährungsberatung. Lymphdrainage und Stoffwechselkur. Dipl. Ernährungsberaterin in Attelwil  076 380 63 00 Revolutionär! Mit Kältetechnik 22-30% gezielte Fettreduktion nach einer Behandlung. Schonend und schmerzlos. Werden Sie jetzt ihre Problemzonen los. Wir beraten Sie gerne KRYO-STUDIO Küttigen  079 640 48 12 www.kryo-studio.ch info@kryo-studio.ch

Der gute Handwerker für: Hauswartung Gartenservice Malerarbeiten Plattenleger S. Notaro, 5034 Suhr  076 544 49 80 Günstiger dipl. Kundenmaurer! Malen, Abrieb, Betonarbeiten, Platten legen, Verbundsteine legen, Umbau und Renovation usw.  076 462 54 05 Maler-/Gipserarbeit TOP-Aktion bei Maler.Art Zimmer streichen ab Fr. 250.- und ab 2 Zimmer, Bad oder Küche gratis.  079 334 93 11 Neu bei uns: Fliesen Auswahl und Verlegung Bad-Umbau Ihr neues Bad inkl. Abbruch, Maurer, Platten, Apparate. www.heri-sanitaer.ch  079 606 94 39

Landanzeiger Kleinanzeigen

Talon ausfüllen und mit dem entsprechenden Geldbetrag an uns einsenden oder vorbeibringen. Diese Inserate erscheinen nur gegen Vorauszahlung. Nach 5 Erscheinungen (ohne Textwechsel) 1 ×gratis! Keine Immobilieninserate!!! Gewünschter Text (Titel unterstreichen):

Fr. 10.–

Fr. 20.–

❒ Zuschlag für Inserate mit Bild und / oder Firmenlogo je Fr. 10.– ❒ Chiffre-Gebühr Fr. 10.– Anzahl Erscheinungen ab nächster Nummer Auftraggeber:

Talon ausfüllen und einsenden an: Der Landanzeiger, Postfach 108, 5036 Oberentfelden

- Haustüren - Wohnungstüren - Zimmertüren - Hebeschiebetüren - Fenster Alles aus einer Hand, vom Angebot bis zur Montage.  062 546 30 40 Türenpark AG, Suhr

Reinigungen Bea's Reinigungsteam Wir reinigen für Sie gerne pünktlich und zuverlässig mit Abgabegarantie - Wohnungen - Umzugshäuser - wöchentlicher Unterhalt - Firmen und Privat  062 726 25 55 od. 079 474 45 71 info@beas-team.ch www.beas-team.ch RAS-Reinigung Unterhaltsreinigung (Büro/Privat) Neubaureinigung Spezialreinigung Hauswartung Umzugsreinigung mit Abgabegarantie Umzüge/Transport Räumung/Entsorgung 100% Zufriedenheitsgarantie  062 721 08 61  079 255 08 61 info@ras-reinigung.ch Waschbär Wir reinigen mit Abgabegarantie, Räumen, Entsorgen, malen -Umzugswohnungen -Dächer, Wintergärten, Fenster, Lamellenstoren zum Fixpreis Ihr Waschbär  062 721 44 47

Gesundheit Schönheit

Dada Thai-Massage und Öl-Massage sowie Kopf-Gesichtscreme-Massage und Hot Stone. Spontan oder auf Voranmeldung. Jetzt neu mit GeschenkGutscheinen! Auch für 30-60 Min. Obere Dorfstrasse 8, 5034 Suhr  079 872 76 19 und 062 558 58 88 dada.thaimassage@ gmail.com Dipl. Fusspflegerin in Moosleerau Klassische Fusspflege, Fussreflexzonenmassage, French-Gel Füsse, Holund Bringservice, Hausbesuche. Irene Bachmann, Am Bach 329  062 726 01 51

Kaufe Autos Busse, Jeeps & LKW. Sofortige gute Barzahlung.  079 777 97 79 (auch Sa/So)

Zu kaufen gesucht Waldparzelle auch mit Sturmschaden.  076 455 52 51

Blumen Gartenbau Erotische Massage tabuloser Sex, in 4600 Olten. Michelle  077 908 97 30 LEA/56 Jahre  076 827 81 95

MFK Termin? Bereitstellung: Motor-/ChassisReinigung Kontrollen Einstellungen Vorführung CHF 270.www.fischetti.ch  062 842 76 76 MIETEN STATT KAUFEN Auto & Moto

Attraktive Mulatin, 75 kg mit gr. Busen. Sehr aktiv auch mit div. Dildospielen und Sexvideos. Schöne Figur, Männer ab 45 Jahren, wenn keine Antwort, dann bin ich besetzt. SMS werden keine beantwortet. Termine eine Std. vorher anmelden. Nehme mir Zeit für Dich! Auch Hausbesuche mit Übernachtung.

Sehr hohe Treffsicherheit! MEDIUM MONIKA  0901 000 208 Fr. 2.80/Min. ab Festnetz

Pneu-Montageservice ATV + Quad, Auto, Motorrad auch für selbstgekaufte Pneus. Blueforce GmbH  062 776 04 88 SCHWEIZER KAUFT alle Automarken, PW, Bus, Jeep, Pick-up, Lieferwagen ab MFK oder ab Platz, KM egal, auch Export! Faire Preise! Barzahlung! Wird sofort abgeholt.  079 437 40 08 Suche alle Garten-Geräte - Export oder gratis - entsorgen  079 475 31 33 Suche alle Autos und Motorräder Export oder gratis - entsorgen PWs, Lieferwagen und Jeeps  079 475 31 33 Vermietung Nissan Lieferwagen Nutzfläche in cm: L 370, B 176, H 189, ab Fr. 65. 062 823 00 66

Stoffwechsel optimieren = Gewichtsverlust, vitaler und fitter. Beratung & Ausmessung mit medizinischer Stoffwechselwaage statt für Fr. 90.- für nur Fr. 70.Infos unter www.stoffwech seloptimierungspro gramm.ch. Rufen Sie heute noch an. Fr. P. Steiner  062 291 31 47 und vereinbaren Sie einen Termin. Thai-Massage für die Gesundheit. Für Männer und Frauen 1 Std. Fr. 50. 079 735 18 86 (keine Erotik) Muracherstrasse 9 5722 Gränichen

Fahrzeuge ATV + Quad Service, Reparaturen + Verkauf. www.quad-service.ch Blueforce GmbH  062 776 04 88 Kaufe ältere 2 Gang-Mofas handgeschaltet und Ersatzteile. Räume ganze Lager.  079 721 03 03 Kaufe Autos und Lieferwagen Alle Marken, sofort Barzahlung. Spreche CH-Deutsch.  079 642 77 35 issanasser_26@hot mail.com

- Spezialholzerei in Garten- und Parkanlagen - Wurzelstöcke ausfräsen Forstunternehmen R. Richner  079 648 40 02

Bekanntschaften

www.single-traeff.ch Der Freizeitverein für aktive Singles

Moto/Car Rent 5054 Moosleerau  079 323 26 70

Körper-Seele-Geist im Einklang? Mental-, Hypnose-, Energie-Coaching Sorgen, Problemen, Ängsten, Blockaden, Entscheidungsfindung. Ihr Vorteil: langjährige Erfahrung - schnelle Hilfe. Rufen Sie an, ich berate Sie gerne. Frau P. Steiner,  062 291 31 47 Ihr Erfolg ist mein Ziel. www.speed-flow.ch

Wir übernehmen

1 Tag Fr. 40.1 Woche Fr. 200.1 Monat Fr. 600.inkl. Versicherung Service + Reparatur

Türenpark AG Für Gebäudeunterhalt: pam64.ch Gartenpflege Malerarbeiten, Reinigung, Unterhalt bei Abwesenheit. Raum Zofingen, Aarau, Olten.  076 337 26 26

Kaufe Autos Wir kaufen alle Marken (PW, Bus, Jeep, alle 4x4, Pick-up, Lieferwagen, auch Dieselfahrzeuge und Unfallwagen) zum höchsten Preis. Werden sofort abgeholt und bar bezahlt. Auch für Export, km egal.  079 320 09 60 immer erreichbar, auch sonntags

Zu verkaufen Rennvelo 54 - 60 cm; neue Kindervelos 24" Fr. 300.- statt Fr. 594.-, Occ. ab Fr. 100.-; MTB und City-Bike neue ab Fr. 400.-, Occ. ab Fr. 100.-; Shimano-Teile und Pneus 50%  062 726 17 77

NEU IN AARAU UND MIT NEUER LEITUNG an der Schönenwerderstr. 33! Katjuska und Olga beide Transsexuelle, gut bestückt, sympathisch, süss, machen gerne Party, Service von A-Z, Aktiv + Passiv, aber mehr Aktiv! 24Std. auch ältere Herren willkommen. Foto auf Türe, klingle bei Katjuska oder Olga!  076 757 68 36 www.salonvenus.ch NEU: obere Vorstadt 16, Aarau. Süsse Latina, blonde Russin, etc. verwöhnen Sie, ohne Zeitdruck und ohne Tabu etc. Sadomaso etc. 24 Stunden. Transsexuelle  078 679 86 28 Saunacity diskret in Zofingen 8 sexhungrige heisse Luders. Treib es mit allen Girls so oft du möchtest ohne Limite. **Das spezielle Erlebnis** Storchengasse 4, Zofingen  062 751 10 51 saunacity.ch 1 Stunde Fr. 150.NON-STOP SEX LIVE 0906 101 100 Fr. 2.50/min

Erotik 63509

Die diskrete Adresse im Aargau! Täglich aufgestellte, hübsche Girls anwesend, die keine Wünsche offen lassen, warten auf dich.

AG, gefühlvolle Massage, die unter die Haut geht. Sexy Dessous, High Heels. Kollegin gesucht.  078 684 08 99 Ich freue mich auf dich! Das geilste Bauernhaus im Aargau! Nette Hausfrauen (www.studio-seetal.ch). Glory Hole Fr. 50.-. Wir machen auch Hausbesuche, 11.00 - 01.00 Uhr.  076 471 57 10 Schafisheim Entspannen und geniessen Lingam-Massage.  077 425 16 51

NEU IN AARAU UND MIT NEUER LEITUNG an der Schönenwerderstr. 33! Caroline, Nicole und Susane. Sympathische Frauen, süss, Service von A-Z, 24-Std. auch ältere Herren willkommen. Foto auf Türe, klingle bei Caroline, Nicole oder Susane!  076 643 54 75 www.salonvenus.ch

Trudi, reife Dame aus Deutschland verwöhnt den Herrn nach seinen Wünschen.  079 201 93 26, Baselland

Ich, attraktive und elegante Frau, Mulatin (Latina) mollig aber mit schönen Rundungen suche seriösen Freund ab 50 Jahre in der Region. Freue mich auf deinen Anruf.  076 756 57 46

Diverses

...IHR SERVICEPARTNER

- Verkauf - Reparaturen - Miete / Teilzahlung - Einstellarbeiten - Installationsarbeiten - Lieferung u. Abholung

Köllikerstrasse 3 5036 Oberentfelden Tel. 062 724 12 00

3253 63

Alles fürs Baby bis zum Teenie! Hauptstrasse 30 5032 Aarau Rohr Telefon 062 822 77 57 BROCKENSTUBE LENZ GmbH  076 545 05 76 Räumungen und Umzüge. Gratis Abholdienst für wieder verkaufbare Ware.

Vollbusige, erfahrene, sexy Schweizerin! Ganz Privat in Oftringen! 9-20.30 Uhr!  079 316 22 44

Tiere Tierpension Hof Wo sich Ihr Liebling während Ihrer Abwesenheit wohl fühlt. In Schöftland.  062 721 28 48

Land, Feld, Wald Aktion Brennholz 33 cm Bund à 20 kg Fr. 11.25 cm Bund à 15 kg Fr. 8. 079 647 23 86

Der LandanzeigerTURNBEUTEL!!!! Modisch und sportlich für Fr. 4.00 Kommen Sie bei uns am Schalter vorbei und sichern Sie sich diesen exklusiven Turnbeutel! ZT Medien AG Der Landanzeiger Schönenwerderstrasse 13 5036 Oberentfelden Telefon 062 737 90 00 www.landanzeiger.ch


Kleinanzeigen / Veranstaltungen 33

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Gratis inserieren

r ste u M

Sie in folgenden Kleinanzeigenrubriken:

VERANSTALTUNGEN

– zu verschenken Entlaufen: Unsere Katze Mimi ist seit letzten Mittwoch verschwunden. Graue Kurzhaar-Katze, in Oberentfelden, bitte meldet euch unter 062 000 00 00.

– entlaufen oder entflogen – zugelaufen oder zugeflogen – gefunden oder verloren

63510

Diverses Nach 19 Jahren Geschäftstätigkeit gesucht: Nachfolger/in Zu übernehmen Griechische Spezialitäten- und Party-Service-Geschäft.  062 751 61 91 od. 076 387 35 13 ab 14 Uhr

Junge Frau (24 Jahre), sucht finanzielle Unterstützung zur Finanzierung eines Fernstudiums. Das Ziel ist es, weiterhin 100% zu arbeiten und samstags und abends Wirtschaftspsychologie an der Fachhochschule zu studieren. (Benötigt werden ca. Fr. 950.pro Monat) Seriöse Angebote oder Anfragen für weitere Infos bitte an  Z001/1428 an den Verlag der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden

Suche in der Region günstiger Raum, Lager oder Garage für Flohmarkt.  078 925 88 48 Top Transport erledigt Hausräumungen, Entsorgung und Umzug, Transporte jeder Art, 24 Std.  079 721 47 47

HAUSRÄUMUNG Samstag, 26. Januar 2018 von 10.00 bis 14.00 Uhr am Roschbrunnen 2 in 5053 Staffelbach

Zu verkaufen oder teilweise gratis Chuchigänterli ca. 1,0 m x 1,8 m z. Abholen; 2 Kleiderschränke mit Tablaren, 2 m x 1,2 m; Ladengestelle 1,5 - 2,0 m gratis; Kindervelo 16 - 20" Occ. ab Fr. 50.-, neue Fr. 100.-; Werkbank mit 1 grossen und 1 kleinem Schraubstock, Kompressor 50 l ex. Landi NP Fr. 199.- jetzt Fr. 100.-; MTB und City-Bike ab Fr. 100. 062 726 17 77

Diverses wie Möbel, Kärcher, Werkzeuge, Geschirr, Autozubehör, div. Reinigungsmaschinen usw. Für Korbwaren und Spezialgeflechte www.geflochtenes.ch  062 823 08 57

SIMSEK REISEN

63887

Schliess die Augen – bleib gesund

Workshop zum Thema Yoga-Nidra-Tiefenentspannung  Yoga Nidra lässt dich auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene entspannen.  Yoga Nidra steigert dein allgemeines Wohlbefinden und erhöht deine Lebensqualität.

Kaufe älteren Wein und Whisky/Cognac Räume Weinkeller  079 721 03 03

Montag-Abend-Kurs 12.2./19.2./26.2./5.3.

18 bis 20 Uhr

Dienstag-Morgen-Kurs 13.2./20.2./27.2./6.3. Kaufe Armbanduhren / Markenuhren wie z.B. Heuer, Omega, Rolex, IWC usw. Taschenuhren und Schmuck, auch alt, Silberbesteck  079 678 05 19

63903

9 bis 11 Uhr

Kursort: taru yoga Striegelstrasse 8 Safenwil

Restaurant zum Löwen Vorstadtstrasse 1, 5722 Gränichen

63907

Glasfusing-Kurs in Uerkheim

Aktuell Schweins- oder Poulet-Cordon-Bleu

p. P. ab

754 CHF

Rain 47, 5000 Aarau Telefon 062 296 30 18 simsek@simsek-reisen.ch www.simsek-reisen.ch

• mit Schinken-Käse-Füllung, Pommes Fr. 25.– • mit scharfer Salami-GorgonzolaFüllung, Pommes Fr. 28.– Kalbs-Cordon-Bleu, Pommes + Fr. 13.– Käse-Fondue ab 2 Personen p.P. Fr. 21.–

Wir vermieten unser Kochstudio sowie unsere Cafeteria inkl. Terrasse, Lounge und Grill für Anlässe verschiedenster Art. Weitere Infos: kellenbergerag.ch oder Tel. 062 738 38 35

Folgende Kurse werden angeboten: Glasherz-Kurs, Hühner-Kurs und Bilderrahmen-Kurs

(((

Alle Daten und Kursangaben finden Sie unter: www.ateliercreafloat.ch

(((

Atelier Crea-Float Kunsthandwerk aus Glas Vreni Schenk, 4813 Uerkheim 062 721 38 12 / 079 507 58 60

Pizza durchgehend ab 14 Uhr erhältlich

Perfekte Lokalität für Feiern, Events und Kochabende:

Zum Valentinstag ein passendes Geschenk.

Öffnungszeiten: Montag Ruhetag Dienstag bis Donnerstag 8 – 22 Uhr Freitag und Samstag 8 – 23 Uhr Sonntag 10.30 – 22 Uhr

Hilfe zur Selbsthilfe 63913

1 Woche - All Inclusive Plus pp Doppelzimmer Landseite

uar

Jan Öffnungszeiten: g, 26. Freita ete nk Mo – Fr 8.30 – 23.00 Uhr Antri hr 7U 1 b péro a Sa 9.30 – 14.00 Uhr, 17.30 – 24.00 Uhr ungsa Einlad Sonntag geschlossen (spez. Anlässe geöffnet) – gutbürgerliche schweizerische und italienische Küche (Pizza) – Wir empfehlen uns für Familienfeste, Vereins- und Firmenanlässe (zwei grosse Sääle vorhanden) Gesucht Servicepersonal! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Telefon 062 842 13 08 Stefano Sanso (ehem. Restaurant Eintracht-Wirt in Buchs und FC Entfelden Schützenrain)

TÜRKEI | LARA ★★★★★

Der Vorstand trifft sich an 8 bis 10 Abenden im Jahr. Er entwickelt die Strategien des Vereins, koordiniert und unterstützt die verschiedenen Arbeitsgruppen (Kinderfasnacht, Kinderkleiderbörse, Spielplatz, Babysittervermittlung, Spielzeugflohmarkt, Beguttilager, Ferienpass, Treffpunkt Generationen oder Räbeliechtli …). Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement tragen Vorstand, Arbeitsgruppen und über 200 Mitgliedsfamilien des Elternvereins dazu bei, dass Aarau eine kinder- und familienfreundliche Stadt ist. Das soll so bleiben! Aber dafür brauchen wir Dich, Deine Ideen und Deine Tatkraft. Mehr über die Aktivitäten des Elternvereins unter www.elternverein-aarau.ch. Schnuppern ist möglich, nachfragen auch. Bitte melde Dich: 63885 info@elternverein-aarau.ch. Wir kontaktieren Dich umgehend.

Mehr Details unter www.taruyoga.ch oder 076 436 12 22

Ihr persönlicher Reiseberater

Delphin Imperial

Frauen und Männer für den Vorstand

63779

seit 1979

z.B. ab Zürich am 14.04.2018

Hast Du Kinder, bist in Aarau wohnhaft, aufgeschlossen und voll guter Ideen? Dann bist Du bei uns genau richtig: Der Vorstand des Elternvereins Aarau sucht dringend Verstärkung!

Procap, der Schweizerische InvalidenVerband, hilft überall da, wo Menschen aufgrund ihrer Behinderung nicht mehr weiterkommen. Helfen Sie mit!

Pizzeria La Famiglia Bahnhofstrasse 4, 5034 Suhr Telefon 055 525 88 85

Procap, Postfach, 5001 Aarau Tel. 062 723 27 69, PC 50-8693-6 www.procap.ch

63810

63878

Mineralien und Stein-/ Silberschmuck Seit über 20 Jahren hat sich ein grosses Angebot angesammelt. Mehr Info: smbds1@gmx.ch  079 303 46 96

für Menschen mit Handicap

Möchten Sie gerne Selbständig Arbeiten Lösungsorientiert und Ganzheitlich Menschen begleiten Informations-Abend zur Diplom-Ausbildung Metaphysischer Lebensberater©

Susanne Scherzinger-Hochuli Ausbildnerin, Therapeutin, Autorin

An diesem Informationsanlass erfahren Sie alles über die einzelnen Ausbildungsmodule und was die Arbeit eines Metaphysische Lebensberaters ausmacht. Die Ausbildung baut sich auf diverse Module auf, welche in beliebiger Reihenfolge besucht werden können. Modul D schliesst die Ausbildung ab. Alle Module sind auch einzeln belegbar und werden mit einem Zertifikat bestätigt. Modul A – Grundausbildung in Metaphysischer Spiritualität 48 Ausbildungslektionen innerhalb von vier 2-Tages-Seminaren Modul B – Ausbildung zur Leitung von systemischer Aufstellungsarbeit mit Figuren, Matten und anderen Hilfsmittel (die Ausbildung zur Aufstellungsarbeit mit Statisten kann unabhängig von der DiplomAusbildung ergänzt werden). 54 Ausbildungslektionen innerhalb von drei 3-Tages-Seminaren 63353

Modul C – Erfolg-Reich – Selbstverwirklichung und Business erfolgreich leben. 18 Ausbildungslektionen innerhalb eines 3-Tages-Seminars Modul D – Diplom-Abschluss-Ausbildung

18 Ausbildungslektionen innerhalb eines 3-Tages-Seminars

Informations-Abend Donnerstag 01. Februar 2017 19 Uhr – 22 Uhr Beitrag: Fr. 35.- p. Person / Paare gemeinsam Fr. 60.- Anmeldung erforderlich 062 922 99 88

www.susanne-scherzinger.ch

Institut für Systemische Lösungen

079 822 99 88

Laurenzenvorstadt 79 5000 Aarau

63960


Oberentfelden

Schöftland

BÖRÖM POEM – Lesung mit Katrin Andrist und Pascal Beer

Multivisionsshow INDIEN – live mit Olaf Krüger Sonntag, 28. Januar, Cinema 8

Freitag, 26. Januar, Böröm pöm pöm

Kathrin Andrist «Kinderspiele» und Pascal Beer «reise ans ende der welt» setzen sich gemeinsam an den Tisch, lesen zusammen aus ihren Romanen vor und verbinden ihre Texte durch kurze Spoken-Word-Einlagen und Überleitungen. Dadurch verweben sich zwei Geschichten zu einer neuen Geschichte, welche ausschliesslich denen vorbehalten ist, die an dieser Doppellesung teilnehmen.

sollte man doch nicht nur wegen der sehr expliziten Stellen das Buch zwischendurch schliessen und reflektieren, sondern auch um die Person hinter der Erzählung zu sehen und zu verstehen. Zwischen den detaillierten Szenen über die Manneskraft des Protagonisten, finden sich durchaus poetische Gedanken, die einen Einblick in einen Menschen geben, der sein Innerstes auf eine Art und Weise neu entdeckt, wie er es selber weder gewollt noch erwartet hätte. «Kinderspiele» von Katrin Andrist hat vorallem eines mit dem Roman von Pascal Beer gemeinsam: Einen ehrlichen, klaren Blick in die Seele des Protagonisten. Die Geschichte handelt von Alice, vom Erwachsenwerden und einer sich entwickelnden Zwangsstörung, die der Protagonistin hilft, mit ihren Lebensumständen klar zu kommen. Zwischen Kindheit und Erwachsenwerden taumelt Alice durchs Leben, mit einem glasklaren Verstand, stellt Regeln in Frage, stell eigene auf, hinterfragt auch diese und hält sich trotzdem daran. Aus Prinzip und aus Selbstschutz. Trotz den leicht verständlichen Sätzen ist die Geschichte von Alice ebenfalls keine leichte Kost. Die Autorin schafft es auf eine bemerkenswerte Art und Weise, den Leser in die Perspektive der Protagonistin zu versetzen und ihn deren beklemmenden Emotionen gnadenlos auszuliefern. Die Autorin hat das wahre Leben auf den Punkt gebracht, mit bröckelnden Fassaden, sich herauskristallisierenden Hintergrundinfos und unbequemen Wahrheiten. Zusammen mit der Protagonistin wächst auch der Leser zu einem anderen Menschen heran. MARA/PD

Vor über 25 Jahren reiste Olaf Krüger zum ersten Mal nach Indien. Die Fülle und Intensität der Eindrücke liess ihn nicht mehr los und weckte seine Neugier. Er wollte Indien besser verstehen und kehrte immer wieder dorthin zurück. Auf inzwischen gut 25 Reisen hat er eines der widersprüchlichsten und zugleich faszinierendsten Länder dieser Erde kennengelernt.

Keine leichte Kost, so lässt sich «reise ans ende der welt» wohl am besten beschreiben. Ehrlich, intim und ohne Umschweife bringt Pascal Beer einen Teil seiner Seele aufs Papier. Nicht wirklich jugendfrei erzählt er aus einem Leben, von einem strukturlosen Alltag, Sorgen, Liebeleien und Sex. In eine beinahe schon nostalgische

Stimmung versetzen jedoch Beers Erzählungen von einer Kindheit, wie sie uns allen bekannt vorkommt. «mein vater holte sich schokolade aus dem kasten und er musste kein sprüchlein aufsagen und wenn er vor dem mittagessen eine schokolade aus dem kasten nahm, schimpfte meine mutter und sagte «dann magst du kein mittagessen mehr», und sie hatte recht, wenn es gemüse gab, dann hatte mein vater keinen hunger mehr und liess das essen kalt werden und dann hielt er den ganzen mittag die zeitung vor sich und wenn ich um die zeitung rumschaute, war mein vater am schokolade essen.» Nicht zu knapp erzählt der Autor über sexuelle Erfahrungen, visualisiert, erschreckt und fasziniert. «reise ans ende der welt» in einem Stück durchzulesen, wird für die Wenigsten möglich sein,

Aarau

Super Bowl auf Grossleinwand

Aarau

Traditionelles Orchesterfestival «Grandioso 4»

Aarau

Die Argovia Pirates zu Gast im Kino Aarau! Sonntag, 4. Februar

Freitag, 26. Januar, Kultur & Kongresshaus

Nachmittagskino 60plus der Kinos Aarau

Wann: 20.00 Uhr Wo: Böröm pöm pöm, Köllikerstrasse 32, 5036 Oberentfelden Eintritt: Frei, Kollekte Info: www.boeroem.ch

Seine aktuelle Live-Reportage über Indiens Norden führt den Zuschauer an weltbekannte Orte, u. a. in den Wüstenstaat Rajasthan, in die heilige Stadt Varanasi und zum Taj Mahal nach Agra, aber auch in die entlegenen Bergwüsten Spitis und Ladakhs. Mitreissend erzählt, von starken Bildern getragen und durch einen eigens für die Show komponierten Soundtrack berei-

Wann: Sonntag, 4. Februar, 23.00 Uhr Wo: Kino Aarau, Kasinostrasse 13, 5000 Aarau Eintritt: Eintritt frei Vorverkauf: Reservation dringend empfohlen: Telefon 0901 56 30 56

Am Freitag, 26. Januar, findet ab 19.00 Uhr im Kultur & Kongresshaus Aarau (Saal 1) unter dem Titel «Grandioso 4» das traditionelle Orchesterfestival der Musikschule Aarau statt. Das Jugendorchester, das Kammerorchester, diverse Ensembles und Bands spielen unter der Leitung von Markus Joho, Sandro Oldani und Thomas Steiner Werke aus verschiedensten musikalischen Sparten und Epochen. Es ist dies bereits das vierte «Grandioso-Konzert» mit Filmmusik. Zu diesem Konzert sind wiederum Eltern, Verwandte,

Wann: Brunch-Buffet à discretion ab 9.30 Uhr, Multivisionsshow 11.00 Uhr Wo: Cinema 8, Feldackerstrasse 1, 5040 Schöftland Eintritt: Fr. 25.–, Brunchbuffet (Fr. 29.– pro Person) Reservation: Tel. 062 888 14 88 oder www.cinema8.ch

Dienstag, 30. Januar, Kino Ideal, Saal 1

Mitten in der Stadt Aarau laden die Argovia Pirates – American Football Club und das Kino Aarau zum Super Bowl-Erlebnis der Sonderklasse. Das Finalspiel der NFL wird im Kinosaal übertragen – grösser geht’s nicht! Der Eintritt ist frei. Türöffnung ist um 23.00 Uhr. Wir empfehlen dringend eine Reservation unter 0901 56 30 56. Ab Freitag, 19. Januar kann man die Gratistickets auch an den Kassen von Kino Aarau abholen. Von 23.00 Uhr bis Spielbeginn kann man den Hunger mit Chicken Wings, Burger, Pommes und Hot Dogs stillen. Dazu sind natürlich Getränke im Angebot. Während dem Spiel gibt es weiterhin Snacks (Nachos, Hot Dogs, Pop Corn) und Getränke. Esst, trinkt und erlebt den Super Bowl in einer ganz neuen Atmosphäre im Kino Aarau – nur 400 m vom Bahnhof Aarau entfernt.

chert, ist sein Vortrag ein Erlebnis nicht nur für Indienbegeisterte! Olaf Krüger studierte Kunstgeschichte und Germanistik. Er arbeitet als Fotojournalist und ist Autor mehrerer Indien-Bildbände. Seine Bilder wurden u. a. in GEO und in der ZEIT veröffentlicht. 2011 wurde er für seine fotojournalistische Tätigkeit und seine Bemühungen um die deutsch-indischen Beziehungen in New Delhi mit dem renommierten Gisela-Bonn-Preis ausgezeichnet.

Freunde und Bekannte zum Mitspielen im Grossorchester eingeladen. Es werden über 80 Personen mitspielen! Das Jugendorchester der Musikschule Aarau probt projektbezogen und in grosser Formation (mit Bläsern). Die Spielerinnen und Spieler erarbeiten die Werke in wenigen Proben innerhalb von nur rund 14 Tagen! Wann: 19.00 Uhr Wo: Kultur- und Kongresshaus, Schlossplatz 9, 5000 Aarau Eintritt: Eintritt frei, kleiner Apéro im Anschluss an das Konzert

aufgeführten Roman erzählt WONDER die unglaublich mitreissende und herzerwärmende Geschichte des August Pullman. Auggie wurde mit Entstellungen im Gesicht geboren und besucht deshalb nicht die Regelschule. Als er in die fünfte Klasse der lokalen Schule wechselt, wird er unerwartet zum Helden. Während seine Familie, seine neuen Klassenkameraden und sein Umfeld sich damit abmühen, Mitgefühl und Akzeptanz zu entwickeln, schweisst Auggies aussergewöhnliche Reise sie zusammen. Sie zeigt, dass man sich nicht einfügen kann, wenn man dazu geboren wurde, aufzufallen.

Wann: 14.00 Uhr Wo: Kino Ideal, Saal 1, 5000 Aarau Eintritt: Fr. 19.– inkl. Kaffee und selbst

«Wunder» (Deutsch) Wunder ist die filmische Umsetzung des gleichnamigen Bestsellers von RJ Palacio über einen entstellten Jungen, der nach allgemeiner Akzeptanz sucht. Basierend auf dem gleichnamigen, auf der Bestsellerliste der New York Times

gebackenem Kuchen in der Pause Anmeldung: Damit das Kuchenbuffet richtig dimensioniert werden kann, bitten wir Sie, Ihre Plätze zu reservieren oder den Vorverkauf zu nutzen. Reservationen unter Telefon 062 832 11 11 Mo–Fr, 9.00 – 12.00 / 14.00 – 17.00 Uhr oder unter Telefon 0901 56 30 56 (–.64/Min.)

60plus Newsletter unter: www.kinoaarau.ch


Veranstaltungstipps 35

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Donnerstag 25. Januar

Afterwork-Führung durch die Bienenausstellung

Freitag 26. Januar

Antrinkete

im Restaurant zum Löwen Zeit: ab 17.00 Uhr Adresse: Restaurant zum Löwen, Vorstadtstrasse 1, 5722 Gränichen

Gueti Besserig

Theaterabend der Theatergruppe «Goldni Aehri»

Wer kennt sie nicht, die Honigbiene? Doch sie ist nur eine von hunderten verschiedenen Arten von Bienen. Über diese Vielfalt vom Nestbau bis zur Nahrungssuche der Wild- und Honigbienen geht es in der Führung mit Holger Frick durch die Sonderausstellung «Biene». Zeit: 18.30 Uhr Ticketpreis: Museumseintritt Adresse: Naturama, Feerstrasse, 5000 Aarau www.naturama.ch

Tombola und warme Küche Zeit: ab 18.30 Uhr warme Küche, 20.00 Uhr Vorstellung Vorverkauf: Platzreservation: 17.00 – 18.30 Uhr unter Tel. 078 974 92 20 oder e-mail: theatergoldniaehri@gmx.ch. Reservierte Tickets sind bis 19.30 Uhr abzuholen, danach ist die Reservation ohne Gewähr. Adresse: Casinosaal, 5012 Schönenwerd

Sonaare–Konzerte für Entdecker

Blechbläserquintett Quintetto Inflaganti und einem Tanzpaar der «rotes Velo Kompanie»

NeveMmusic

«Klänge im Dunkeln» Das Konzert findet in einem absolut abgedunkelten Raum statt. Die Zuhörer werden von blinden Platzanweiserinnen in die Finsternis geführt. Die Atmosphäre der Musik ist freundlich, jazzig mit Assoziationen zur Weltmusik. Wenn das Konzert beginnt, können die Zuhörenden einige Instrumente ausfindig machen, andere werden erst mit der Zeit enträtselt. Die absolute Ruhe im Publikum hat mit der verschärften Konzentration auf das Zuhören zu tun. Es gibt ausser den Klängen keinerlei Ablenkung. Die vermutete Distanz zu den Musikern ändert sich dauernd, je nach der Art der Musik und dem Einsatz der Instrumente. Zeit: 20.00 Uhr Adresse: Fabrikpalast, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.fabrikpalast.ch

Lesung

Live-Reportage von Tobias Hauser

mit DJ tom-s

Zeit: 19.30 Uhr Vorverkauf: www.explora.ch Adresse: KUK, Schlossplatz 9, 5000 Aarau

Zeit: 20.00 – 4.00 Uhr Adresse: Forum, 6234 Triengen

Louise Marxen

Mit Katja Alves und Boni Koller

«Tätschquiz»

Solo-Schlagzeug

Verliebt, verlobt, verzwickt

Auch wenn man es nicht für möglich hält, aber diese verrückte Komödie erzählt von einer jungen Frau, die durch ihre bevorstehende Hochzeit zu ihrer eigenen Grossmutter werden soll?! Sie glauben, das geht nicht? Lassen Sie sich überraschen. Zeit: 20.15 Uhr Vorverkauf: www.theateroberentfelden.ch, 079 849 49 09 ( Mo, Mi und Fr 13.00 – 15.00 Uhr) Adresse: Turnhalle Dorf, 5036 Oberentfelden www.theateroberentfelden.ch

mit GOGO, BURKI, CHRIS

Zeit: 20.30 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei, Kollekte Adresse: Leuebar, Löwenstrasse 18, 5745 Safenwil www.partysounds.ch

63504

63843

Bea’s Hochzeitsund Fest-Boutique Brautkleider und Accessoires Abend- und Cocktailkleider Smoking + Frack für Herren und Jungs, Mädchenfestkleider, Schneideratelier

Bibersteinerstrasse 67 5022 Rombach Telefon 062 842 37 21 hochzeits-boutique.ch

Kerzenatelier: Hochzeitskerzen, Taufkerzen, Kommunion etc. Geschenke, Glaswaren, Schmuck, Dekorationen, Bastelmaterialien

Restaurant Sportplatz in Suhr

discO!mania

Party für Menschen mit und ohne Behinderung

Do + Fr, 25. + 26. Januar 2018 ab 11.30 Uhr 63876

Das Konzert steht unter dem Motto «Tänze, Tangos und Trompeten» und so wirbeln die fünf passionierten Blechbläser des Quintetto Inflagranti ganz im Zeichen der Tanzmusik: Angefangen bei einer höfischen Suite zu der schon Renaissance-Könige das Tanzbein geschwungen hatten oder Wolfgang Amadeus Kontretänze über urchig-heimatliche Volkstänze bis hin zu erotischen Tangos, feurigen Klezmerrhythmen oder einem Ausflug an den legendären Broadway spielen die Inflagrantis in unterschiedlichster Manier zum Tanz auf. Zeit: Abendkasse ab 18.15 Uhr, Konzert 19.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 10.– plus Kollekte Adresse: Pauluskirche, Effingerweg 2, 5000 Aarau

Marica und Team freuen sich! Anmeldung erwünscht: Telefon 062 822 12 74 Kühne Fragen verlangen schnelle Antworten. Durch die Quizshow, in der auch Geräusche und Musikschnipsel eingespielt werden, werden Sie Ihre Freunde womöglich von einer ganz neuen Seite kennenlernen. Zeit: 20.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 15.– Adresse: KiFF, Tellistrasse 118. 5000 Aarau www.kiff.ch

Theater

Verliebt, verlobt, verzwickt Auch wenn man es nicht für möglich hält, aber diese verrückte Komödie erzählt von einer jungen Frau, die durch ihre bevorstehende Hochzeit zu ihrer eigenen Grossmutter werden soll?! Sie glauben, das geht nicht? Lassen Sie sich überraschen.

Trio Vein

Oldies, but Goldies

Reservationen unter: Hauptstrasse 31 5032 Aarau Rohr Telefon 062 822 22 51

Metzgete

Jazzclub Aarau So wie sich Maurice Ravel bei verschiedensten Musikstilen bediente und sie in seine musikalische Welt übersetzte, lässt sich das Trio VEIN von Ravel inspirieren, fügt neue Elemente wie Grooves und Improvisationen hinzu und kreiert so einen Sound, der ganz nach VEIN klingt, in der Ravels Geist aber ständig mitschwingt. Zeit: 20.15 Uhr Adresse: Theater Tuchlaube, Metzgergasse 18, 5000 Aarau

Liebe geht durch den Magen, ganz besonders am Valentinstag, wenn die Herzen höher schlagen. Entführen Sie Ihre Liebste oder Ihren Liebsten ins Restaurant Tsing Tao hoch über den Dächern von Rohr. Gönnen Sie sich eine Auszeit und geniessen den atemberaubenden Ausblick.

Zeit: 20.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei, Kollekte Adresse: Böröm pöm pöm, Köllikerstrasse 32, 5036 Oberentfelden www.boeroem.ch

Costa Rica

Theater

Mittwoch,

14. Februar 2018

mit Katrin Andrist und Pascal Beer

Suuger Ball

Die luxemburgische Schlagzeugerin mit Wahlheimat Basel stellt ihr erstes grosses Solo-Projekt mit zeitgenössischer Musik vor. Vier KomponistInnen haben Louisa Marxen Stücke «auf den Leib geschrieben»: Carola Bauckholt, Iñigo Giner Miranda, Fritz Hauser und Mike Svoboda. Der intensive Austausch mit den KomponistInnen lässt sie die den kreativen Einsatz des Schlagzeugs und sein Potential im Rahmen ihres Solos voll ausschöpfen. Neben diesem klanglichen Aspekt wird die Darbietung einen betont szenischen und musiktheatralischen Charakter haben. Zeit: 20.00 Uhr Vorverkauf: www.ticketino.com Adresse: Fabrikpalast, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.fabrikpalast.ch

Valentinstag im Restaurant Tsing Tao

Zeit: 20.15 Uhr Vorverkauf: www.theateroberentfelden.ch, 079 849 49 09 ( Mo, Mi und Fr 13.00 – 15.00 Uhr) Adresse: Turnhalle Dorf, 5036 Oberentfelden www.theateroberentfelden.ch Zeit: 19.00 – 23.00 Uhr Adresse: Flösserplatz, Flösserstrasse 7, 5000 Aarau www.insieme.ch

Grandioso 4 Konzert

Orchesterfestival mit dem Jugendorchester Aarau, Leitung: Markus Joho, Sandro Oldani, Thomas Steiner Zeit: 19.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei, Kollekte Adresse: Kultur & Kongresshaus, Saal 1, Schlossplatz 9, 5000 Aarau www.kuk-aarau.ch

Topevents wöchentlich im Landanzeiger

63681

Mi, 31. Januar 2018 19.00 Uhr Türöffnung

Prärie-indianische Tänze und Geschichten Referat von

«Acosia Red Elk» und Charly Juchler

(Eintritt gratis)

20.00 Uhr Beginn des Vortrags

Als Kulturbeauftragte ihres Indianer Stammes, der Nez Perce aus Oregon, besucht «Acosia Red Elk» zusammen mit Charly Juchler die Schweiz. Gemeinsam berichten sie über die Traditionen und Geschichten dieses Volkes und präsentieren das Buch über diesen Stamm «Unter Indianern».

Mit Bewirtung an der Baumtheke

Biberburg

Auenweg 1, 5042 Hirschthal Tel: 079 / 559 18 77

biberburg

Theatergruppe AUJA! der Neuen Kantonsschule Aarau präsentiert:

Konzert von Che Sudaka Support: The Music Monkeys

Ihr neues Album «Almas Rebeldes» ist das Ergebnis ihrer Suche nach einem eigenen, authentischen und wiedererkennbaren Sound, einer Mischung aus lateinamerikanischer Folklore, jamaikanischen Rhythmen, Punk-Attitüde und den elektronischen Spielzeugen eines Sound Systems. Das Album wird jede Dancehall zum Kochen bringen und gleichzeitig zum Nachdenken über den Zustand der Welt und der menschlichen Natur anregen. Zeit: 20.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.– Vorverkauf: www.starticket.ch Adresse: KiFF, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.kiff.ch

Tanznacht 40 DJ Henry Deluxe Zeit: 21.00 Uhr Adresse: Utopia Dancing-Disco-Club, Frey-Herosé-Strasse 20, 5000 Aarau

Auenhalle Aarau/Rohr Theaterbeiz VOLL ROHR 90 Min. vor Vorstellungsbeginn

Fr, 16.2.18, 20 Uhr Sa, 17.2.18 , 17/20 Uhr So, 18.2.18 , 19 Uhr Do, 22.2.18, 20 Uhr

Vorverkauf ab 1.1.18 auja.ch

Fr, 23.2.18, 20 Uhr Sa, 24.2.18 , 17/20 Uhr 63730

64022


Filmtipp Wunder

Do 25.01. Fr 26.01. Sa 27.01. So 28.01. Mo 29.01. Di 30.01. Mi 31.01. 18:00 Edf 20:30 Edf

17:30 19:30

Edf D

16:45 19:30

D D

17:45 20:30

D D

20:15

Edf

14:00 20:30

D D

20:15

Edf

Oftringen youcinema

17:30 20:20

D D

17:30 20:20 22:40

D D D

14:50 17:30 20:20 22:40

D D D D

12:00 14:50 17:30 20:20

D D D D

14:50 17:30 20:20

D D D

14:50 17:30 20:20

D D D

14:50 17:30 20:30

D D D

Schöftland Cinema 8

20:00

D

17:00 20:00

D D

14:00 17:00 19:30

D D D

14:00 17:00 20:00

D D D

14:00 16:30 20:15

D D D

14:00 16:30 20:15

D D D

14:00 17:15 20:15

D D D

Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

PREMIERE DER WOCHE

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Drama (HK/USA 2017), ab 8 Jahren Regie: Stephen Chbosky Schauspieler: Julia Roberts, Jacob Tremblay, Owen Wilson

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Do 25.01. Fr 26.01. Sa 27.01. So 28.01. Mo 29.01. Di 30.01. Mi 31.01. 18:00 Edf 20:00 Edf

17:30 Edf 20:00 D 22:45 D

17:15 20:00 22:45

D D D

15:00 17:15 20:00

D D D

17:15 20:00

D D

17:15 D 20:00 Edf

17:15 20:00

D D

Oftringen youcinema

17:30 20:20

D D

17:20 20:10 23:00

D D D

17:20 20:10 23:00

D D D

17:20 20:10

D D

17:30 20:20

D D

17:30 20:20

D D

17:30 20:20

D D

Schöftland Cinema 8

20:15

D

20:30 22:45

D D

20:00 23:00

D D

20:15

D

20:15

D

20:15

Edf

20:00

D

Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Komödie (GB/USA 2017), ab 14 Jahren Regie: Martin McDonagh Schauspieler: Sam Rockwell, Caleb Landry Jones, Peter Dinklage

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Jumanji: Willkommen im Dschungel

Wunder

Do 25.01. Fr 26.01. Sa 27.01. So 28.01. Mo 29.01. Di 30.01. Mi 31.01. 22:15

Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

D

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Oftringen youcinema

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Action (USA 2017), ab 12 Jahren Regie: Jake Kasdan Schauspieler: Dwayne Johnson, Missi Pyle, Karen Gillan

17:20 20:00

D D

Schöftland Cinema 8

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

Hot Dog

17:20 20:00 22:40

D D D

22:45

D

22:15

D

20:30

D

17:30

D

17:30

D

17:30

D

16:45

D

15:00

D

14:40 17:20 20:00 22:40 17:00 22:20

D D D D D D

14:40 17:20 20:00

D D D

14:40 17:20 20:00

D D D

14:40 17:20 20:00

D D D

14:40 17:20

D D

17:15 20:00

D D

17:15

D

17:15

D

17:15

D

August Pullman (Jacob Tremblay), der von allen «Auggie» genannt wird, ist humorvoll, schlau und liebenswert, hat eine tolle Familie und ist dennoch seit seiner Geburt ein Aussenseiter. Denn er hat aufgrund eines Gendefektes ein stark entstelltes Gesicht, das es unmöglich erscheinen lässt, dass er auf eine reguläre Schule geht. Stattdessen wird er zu Hause von seiner Mutter Isabel (Julia Roberts) unterrichtet. Als er jedoch zehn Jahre alt wird, diskutieren seine Mutter und sein Vater (Owen Wilson) darüber, ihn nicht vielleicht doch am üblichen Schulbetrieb teilnehmen zu lassen, weshalb er kurz darauf in die fünfte Klasse an der Beecher Prep geht. Dort lernt er trotz anfänglicher Schwierigkeiten, sich mit seinem Äusseren zu arrangieren und findet schnell neue Freunde. 

Fett markierte Spielzeiten werden in 3D gezeigt.

Do 25.01. Fr 26.01. Sa 27.01. So 28.01. Mo 29.01. Di 30.01. Mi 31.01.

DEMNÄCHST IM KINO

Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Aarau Schloss

20:00

D

20:00 22:45

D D

20:00 22:45

D D

20:00

D

20:00

D

20:00

D

Oftringen youcinema

17:50 20:30

D D

17:50 20:30

D D

15:10 17:50 20:30

D D D

15:10 17:50 20:30

D D D

17:50 20:30

D D

17:50 20:30

D D

17:50

D

Schöftland Cinema 8

20:00

D

20:00

D

20:15

D

17:15

D

20:15

D

20:15

D

17:15

D

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif) Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Action (D 2017), ab 12 Jahren Regie: Torsten Künstler Schauspieler: Matthias Schweighöfer, Til Schweiger

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

The Commuter

Do 25.01. Fr 26.01. Sa 27.01. So 28.01. Mo 29.01. Di 30.01. Mi 31.01. Aarau Center Ideal

Kasinostr. 13 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Aarau Schloss

Schlossplatz 3 www.kinoaarau.ch 0901 56 30 56 (0.64/Min., Festnetztarif)

Oftringen youcinema

Zürichstr. 52 www.youcinema.ch 0900 24 63 62 (0.90/Anr., Festnetztarif)

Krimi (F/GB 2018), ab 14 Jahren Regie: Jaume Collet-Serra Schauspieler: Patrick Wilson, Liam Neeson, Vera Farmiga

Schöftland Cinema 8

Feldackerstr. 1 www.cinema8.ch 062 888 14 88

22:15

D

22:15

D

20:30

D

17:40 20:10 23:10

D D D

17:40 20:10 23:10

D D D

17:40 20:10

D D

20:15

D

19:45 23:00

D D

20:15

D

Die Verlegerin 20:10

D

17:40 20:10

D D

17:40 20:10

D D

17:40 20:10

D D

Katharine «Kay» Graham das Unternehmen ihrer Familie – die Washington Post – und wird so zur ersten Zeitungsverlegerin der USA.

© 2018

DER BESTE

MUSIK MIX

www.radioinside.ch DAB+ | UPC Cablecom Digital | Swisscom-TV | Web & App. Ein Unternehmen der Zofinger Tagblatt AG.


Veranstaltungstipps 37

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Samstag 27. Januar

JAZZ live Aarau

Christoph Grab’s Tough Tenor

Das Trio um den Zürcher Saxophonisten Grab interpretiert die grossartige Musik von Count Basie und seinen Zeitgenossen der Swing-Ära mit viel Frische und heutigem Spirit ohne je «Retro» zu klingen. Zu dritt erwecken die Musiker die grossen SwingKlassiker zu neuem Leben. Zeit: 15.30 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.– / 15.– Adresse: Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, 5000 Aarau www.jazzliveaarau.ch

Suuger Ball mit DJ MEINI

Konzert von Cr7z Es herrscht Sturmwarnung über Europa! Mit seinem dritten Studioalbum «ULT7MA» entfesselt CR7Z erneut sein grenzenloses Potential und erzeugt live in Deutschland, Österreich und der Schweiz neben staunenden Blicken und euphorischem Jubel im Publikum, ein wundervolles Bild der absoluten Ratlosigkeit. Wie kann ein einziger Mann mit DJ eine Show so extrem abreißen, seinen Fassettenreichtum demonstrieren und ganz nebenbei mit seiner LiveStärke so einen himmelweiten Abstand zu der Rapszene in Deutschland darstellen?! Das selbstverständlich im erfreulichen Sinne für treue Anhänger von Rap mit Herz, Verstand und Seele. Zeit: 21.30 – 2.00 Uhr Ticketpreis: im Vorverkauf Fr. 22.– Adresse: Jugendkulturhaus Flösserplatz, Flösserstrasse 7, 5000 Aarau

Rawls Music

Traumfänger w/Vanita

Theaterabend der Theatergruppe «Goldni Aehri»

Konzert von Philipp Fankhauser I’ll be around

«Ich stehe auf der Sonnenseite des Lebens!», sagte Philipp Fankhauser kürzlich. Tatsächlich: Mit dreizehn Jahren behauptete er, er würde mal Bluessänger werden. Heute, vierzig Jahre später, hat er eine dreissigjährige Karriere als höchst erfolgreicher Bluessänger hinter sich. Zeit: 19.30 Uhr Vorverkauf: www.starticket.ch Adresse: KiFF, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.kiff.ch

Operette

«Im weissen Rössl am Wolfgangsee»

Zeit: 19.30 Uhr Adresse: Löwensaal, Löwenplatz 1, 5712 Beinwil am See

Theater (Derniere)

Verliebt, verlobt, verzwickt

Auch wenn man es nicht für möglich hält, aber diese verrückte Komödie erzählt von einer jungen Frau, die durch ihre bevorstehende Hochzeit zu ihrer eigenen Grossmutter werden soll?! Sie glauben, das geht nicht? Lassen Sie sich überraschen. Zeit: 20.15 Uhr Vorverkauf: www.theateroberentfelden.ch, 079 849 49 09 ( Mo, Mi und Fr 13.00 – 15.00 Uhr) Adresse: Turnhalle Dorf, 5036 Oberentfelden www.theateroberentfelden.ch

Alois Carigiet – Original-Kinderbuchillustrationen

Zeit: 20.00 – 04.00 Uhr Adresse: Forum, 6234 Triengen

Gueti Besserig

Tombola und warme Küche Zeit: ab 18.30 Uhr warme Küche, 20.00 Uhr Vorstellung Vorverkauf: Platzreservation: 17.00 – 18.30 Uhr unter Tel. 078 974 92 20 oder e-mail: theatergoldniaehri@gmx.ch. Reservierte Tickets sind bis 19.30 Uhr abzuholen, danach ist die Reservation ohne Gewähr. Adresse: Casinosaal, 5012 Schönenwerd

Sonderausstellung

Der Schweizer Indianerstamm RAWLS MUSIC treibt es auch im Jahr 2018 erneut in das Aarauer KIFF. Gemeinsam rauchen wir die Friedenspfeife, streben nach unseren Träumen und geniessen den Abend vereint als Brüder und Schwestern. Die rhythmische Energie aus den Lautsprechern wird eingefangen und auf dem Tanzboden wieder abgebaut. Der Sage nach wird angenommen, dass beim Traumfänger die guten Träume durch das Netz gehen und die schlechten im Netz hängen bleiben, bis sie später von der Morgensonne neutralisiert werden. In dieser Nacht wird euch Vanita, Resident im bekannten Club Hive, Nicole Hohmann aus Hamburg und die beiden RAWLS MUSIC Künstler Yannick Müller & Samas nur gute Träume bescheren! Zeit: 23.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt Fr. 15.– / Ab 18 Jahren Vorverkauf: www.starticket.ch Adresse: KiFF, Tellistrasse 118, 5000 Aarau www.kiff.ch

Sonntag 28. Januar

Multivisionsshow

INDIEN

Live mit Olaf Krüger Zeit: Brunchbuffet ab 9.30 Uhr, Multivisionsshow 11.00 Uhr Ticketpreis: Fr. 25.– (Brunchbuffet Fr. 29.– p. Person) Adresse: Cinema 8, Feldackerstrasse 1, 5040 Schöftland www.cinema8.ch

Freiluft-Flohmarkt & Guggenmusig Grill und Kinderschminken Zeit: 13.30 – 16.00 Uhr Adresse: Gasthaus Bären, Hauptstrasse 2, 5043 Holziken

Operette

«Im weissen Rössl am Wolfgangsee» Zeit: 14.30 Uhr Adresse: Löwensaal, Löwenplatz 1, 5712 Beinwil am See

ein Sandra Rippst

Der vielseitige Trunser Künstler Alois Carigiet (1902 bis 1985) hat durch seine Kinderbücher in der Schweiz und weltweit eine grosse Popularität erlangt, die bis heute ungebrochen ist. Sein bekanntestes Kinderbuch Schellen-Ursli fehlt wohl in kaum einem Kinderzimmer. Zuerst mit Texten von Selina Chönz, dann mit seinen eigenen Geschichten, realisierte Carigiet in den 50er und 60er Jahren weitere fünf erfolgreiche Kinderbücher. Die Bergwelt, die Carigiet mit seinem eigenen, schroffen Stil einfängt, und die spannungsvollen Geschichten, die er mit seinen Illustrationen untermalt, ziehen bis heute Generationen von jungen Leserinnen und Lesern in ihren Bann. Dank einer Leihgabe des Museum Sursilvan in Trun im Bündner Oberland kann das Dorfmuseum 48 Original-Illustrationen des Künstlers aus den Büchern Flurina und das Wildvöglein, Zottel, Zick und Zwerg sowie Maurus und Madleina ausstellen und damit erstmals einem breiten Publikum im Aargau zugänglich machen. Zeit: 14.00 – 16.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Dorfmuseum, Gysistrasse 2, 5033 Buchs

Konzert

64014

De Plausch ha Im Schwimmbad Entfelden

Telefon 062 723 43 53 www.badi-entfelden.ch

Kommt und mach mit!

Aqua-Fit

(Stehtiefes- und Tiefwasser)

Montags, 20.00–20.50 Uhr Kursstart ab 5.2.2018 – schnell anmelden auf unserer Homepage oder unter Tel. 079 429 22 42 – noch freie Plätze. 64012

Duruflé, Poulenc und Fauré Zeit: 17.00 – 18.15 Uhr Vorverkauf: www.konzertchor.ch Adresse: Stadtkirche, Kirchgasse, 5000 Aarau

Dienstag

Hauptstr. 152, 5044 Schlossrued / Tel. 062 721 18 83

30. Januar

«Aufwiedersehen-Wochen»

Kino 60+

Wie viele schon gehört haben, verlassen wir das Schmette-Beizli per 18. März 2018 (Bitte Gutscheine noch einlösen).

«Wunder» (Deutsch) Zeit: 14.00 Uhr Adresse: Kino Ideal, Saal 1, 5000 Aarau

Ab 1. Februar bis 17. März 2018 offerieren wir Ihnen: Alle Pferdegerichte für Fr. 26.–

Jazz after Work & after Dinner Mit Edith Schön & Friends

Zeit: 19.00 – 20.00 Uhr und 21.00 – 22.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei, kein Konsumationszuschlag Adresse: Gasthof zum Schützen AG, Schachenallee 39, 5000 Aarau

Nach anfänglichem Schock freuen wir uns jetzt aber riesig auf unseren neuen Wirkungskreis. Wir würden uns sehr freuen, Sie auch weiterhin als Gäste begrüssen zu dürfen im:

Restaurant Bahnhof in Muhen Wir öffnen ab Dienstag, 3. April 2018

Antrinkete: Freitag, 6. April 2018, ab 17.00 Uhr.

Mittwoch

Wir freuen uns auf Sie Karin Eisenlohr und Team

31. Januar

Donnerstag, 1. Februar um 14 Uhr +++ 1. Preis GOLD! +++ (ohne Anmeldung)

Prärie-indianische Tänze und Geschichten

Herzlich Wilkommen zum

Referat von «Acosia Red Elk» und Charly Juchler Als Kulturbeauftrage ihres Indianer-Stammes, der Nez Perce aus Oregon, besucht «Acosia Red Elk» zusammen mit Charly Juchler die Schweiz. Gemeinsam berichten sie über die Traditionen und Geschichten dieses Volkes und präsentieren das Buch über diesen Stamm «Unter Indianern». Mit Bewirtung an der Baumtheke. Zeit: Türöffnung 19.00 Uhr, Beginn des Vortrags 20.00 Uhr Ticketpreis: Eintritt frei Adresse: Biberburg, Auenweg 1, 5042 Hirschthal

Hobbyköche gesucht

63849

Männer die gerne Kochen und sich unserem Hobby-Koch-Club im Suhrental anschliessen möchen.

1. Suhrentaler Gold Jass Cup 2018 Im Ochsen, Schöftland

Einzelschieber mit zugelostem Partner. Es kann mit beiden Kartentypen gespielt werden. Restaurant zum Ochsen, Dorfstrasse 11, Schöftland, Telefon 062 721 12 12 (2 Minuten vom Bahnhof Schöftland.) Es freut sich auf Ihren Besuch Daniel Rall, sowie Mary und Gerry Veranstalter: Mary und Gerry / www.goldjass.ch info@goldjass.ch / Telefon 078 620 08 85

Sorgentelefon für Kinder

Wir erwarten intressierte, aufgestellte, engagierte, motivierte Kochkollegen. Mit der Teilnahme an Kursen sind wir immer auf dem neusten Stand und lernen ständig dazu. Melde dich bei uns für weitere Infos und ein unverbindliches Schnupperkochen unter: Telefon 079 297 23 43 Werbe-Anrufe sind nicht erwünscht! 64016

63975

64031

Die Idee – selber eine

PERLENKETTE KNÜPFEN und das fachgerechte Montieren des Verschlusses lernen.

is G rat

00800 55 42 0 weiss Rat und hilft

SMS-Beratung 079 257 60 89 www.sorgentelefon.ch Sorgentelefon 3426 Aefligen PC 34- 4900-5

Kurs in Hirschthal: Samstag, 3. Februar 2018 Info/Anmeldung: Telefon 062 723 76 02 www.perlenkurse.ch oder perlen@sunrise.ch


P P I T O R T S GA rer Region se n u rn e b e g st a G n e d i e Herzlich willkommen b uete!

En g

Röschti-Farm «Bözenegg»

Restaurant

Freihof

urchig – originell – rustikal

Ganzer Februar essen wie beim Grosi: Kabisroulade… Championschnitte… …Und andere Leckereien… (schmatz, mampf) Fasnacht�Spezial Strammer Max

(Landrauchschinken und Spiegelei belegte Scheibe Brot)

Jetzt aber ramba-zamba Freitag, 9. Februar Musik und Unterhaltung mit Bruno Koch ab 18.30 Uhr Die coolsten Guggenmusiken kommen auch bei uns vorbei in der Fasnachtzeit, hört zu, macht mit… Vorankündigung Chinesisches Buffet: 10.3.2018

Montag-Freitag ab 14.00 Uhr, Samstag ab 8.30 Uhr, Sonntag ab 9.30 Uhr

I WIR

Urchiger Buure-Brunch immer am letzten Sonntag im Monat von 9.30 bis 12.30 Uhr Täglich off f en ab 8.30 Uhr

Bözenegg 1 | 5107 Schinznach-Dorf Telefon 056 443 11 66 | www.roestifarm.ch

Steakhouse Bijou

Valentinstagsmenü

W. Weber

Tramstr. 31 5034 Suhr 062 842 36 31

steakhouse@bluewin.ch www.bijousteak.ch

am 14. Februar 2018 Lauchsuppe mit Rahmhaube Safrancroutons **** Saisonsalat mit Blätterteigschnecken **** Rindsentrecôte mit Mischgemüse und Countrycuts **** Weisses Lebkuchenmousse Preis pro Person Fr. 46.–

Reservieren Sie noch heute Ihren Platz beim Serviceteam, telefonisch oder gleich online.

Neu: Table Cookin ng

Das Schmiedstube Team freut sich auf Ihre Anmeldung.

Hot Stone

63546

(Heisser Stein)

Hauptstrasse 4, 5056 Attelwil www.schmiedstube-attelwil.ch Telefon 062 726 11 44 63538

Restaurant Freihof Dorfstrasse 2 5036 Oberentfelden Telefon 062 723 24 00

RESTAURANT

www.piratenfrass.ch Biberstein b. Aarau · 062-827 28 28

63539

63617

CH- und Thai-Küche Josefstrasse 12 | 4658 Däniken Telefon 062 291 10 04

Znüni-Hit:

Grillierter Fleischkäse im Brot nur Fr. 5.90

Mittagsbüffet à discrétion Fr. 20.– Dienstag bis Freitag

Montag bis Freitag ab 5.00 Uhr

Abendbüffet à discrétion Fr. 26.–

Abwechslungsreiche Mittagsmenüs im Free-Flow 1.OG ab Fr. 11.90

Freitag und Samstag

Öffnungszeiten: Montag Ruhetag | Dienstag bis Freitag 10.30–14.00/ 16.00–22.30 Uhr | Samstag 10.30–22.30 Uhr | Sonntag 10.30–20.00 Uhr

www.huplant.ch

Februar 2018 Valentinstag

Willkommen im Café Florina im Gartencenter Hupllant. Geniessen Sie aus unnserer eigenen Konditorei feine Torten, Gebäcke unnd samstags kleinere Menüs.

Candle-Light-Dinner, 4-Gang-Menü Fr. 75.– pro Person, inkl. Aperitif ***

Das Oberdorf-Team 63542

März 2018 Japanisches und Thailändisches Genussbuffet Samstag, 10. März

***

Restaurant Passione (beim Pfister Center) Bernstrasse Ost 49, 5034 Suhr Telefon 062 855 42 47 www.passione-pfister.ch

de Plausch ha

63537

63543

Im Schwimmbad Entfelden Tel. 062 723 43 53 /www.badi-entfelden.ch

Mittwoch, 14. Februar

Start ab 19.00 Uhr Fr. 68.– pro Person à discrétion

u n d Sa

Bitte frühzeitig reservieren

63545

Restaurant Oberdorf Oberdorfstrasse 4, 5722 Gränichen Telefon 062 546 60 04 oder oberdorf@ziknet.ch

jeden Fr

THAI SUKIYAKI

Metzgete

Samstag, 27. Januar 2018 ab 18.00 Uhr Reservierung erwünscht

n e t a r i P Frass Feiern wie die alten Piraaten 4 Stunden Speis undd Trank Nonstop-Unterhaltung

365 Tage für Sie geöffnet

Bahnhöfli Team Triengen Telefon 041 933 12 41

Rest. Bar - Coffee

Öffnungszeiten

63544

Bahnhöfli Event Februar 2018

jeden allen Varianten für Röschtigerichte in et. dg Bu es jed Geschmack und für

63547

63540

63541

Das Schlossgarten-Team freut sich auf Ihren Besuch! Andrea und Christian Mitterbacher Dorfstrasse 3 / 5040 Schöftland / Telefon 062 721 52 57 schlossgarten@mitti.ch / www.schlossgarten-schoeftland.ch

Öffnungszeiten: Öff ffnungszeiten: Mo-Fr 08.30-11 11.30 .30 13.300 -17 13.3 17..30 Sa 08.30-155.33300

Familie Huber und Team freuen sich auf Ihren Besuch. Huplant Gartenceenter Holzikerstr. 11 I 5042 Hirschthal I 062 739 11 11*

Bad di Restaurant

Montag bis Sonntag offen

„Badi-Kafi“

9-11 Uhr (Kaffee Crème mit 1 Gipfeli Fr. 4.40) warme und kalte Küche: Mo-Fr 11.30 – 19.30 Uhr Sa/So 11.30 – 18.15 Uhr


Der Landanzeiger 39

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

Gewinnen & Geniessen

Gutscheinverlosung für daas Café Rex, Holziken

Suhr

Neues von Michel aus Lönneberga Samstag, 24. Februar, Bärenmatte

Ein Schlingel, ein Frechdachs, ein Schlitzohr: Das ist der Michel! Doch bei allem Unfug, den er anstellt – der Michel hat sein Herz am rechten Fleck.

Ein Festschmaus in Lönneberga steht bevor und Mutter Alma schickt Michel los, um einen Korb voller Leckereien ins Armenhaus zu bringen. Doch die böse Vorsteherin Maduskan schikaniert die Armen und schreckt nicht einmal davor zurück, den ganzen Korb mit Essen alleine zu verputzen. Als Michel davon erfährt, wird er so richtig wütend und lässt sich kurzerhand etwas ganz Besonderes einfallen: Michel lädt alle Armen zu einem grossen Festessen nach Katthult ein. Die böse Vorsteherin bekommt jedoch Wind von der Sache. Als sie um den Hof herumschleicht, bekommen die Armen Angst und verstecken sich. Doch Michel dreht den Spiess um und erteilt Maduskan eine Lektion. Mit viel Witz und packender Musik inszeniert Brigitt Maag einmal mehr ein wunderbares Kindermusical basierend auf den Erzählungen von Astrid Lindgren. Ein musikalisches Lausbubentheater für Klein und Gross. Wann: Samstag, 24. Februar, 14.00 Uhr Adresse: Bärenmatte, Turnhalleweg 1, 5034 Suhr Info: www.kindermusicals.ch

Bild: Deny Lanz

Ticketverlosung

Der Landanzeiger verlost 2 x 4 Tickets für

«Neues von Michel aus Lönneberga»

Samstag, 24. Februar, Bärenmatte

Wer gewinnen will, sendet ein Mail oder eine Postkarte mit dem Betreff «Neues von Michel aus Lönneberga», seiner Adresse und Telefonnummer an wettbewerb@landanzeiger.ch bzw. Der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Ein Gewinn kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden.

schweiz. MedizinNobelpreisträg. schweiz. Schauspielerin ("Lilo")

8

USBundesstaat

hin und ...

Fluss, Bach

Kfz.-Z.: Seychellen Kosename für die Großmutter

Radiozubehör

7

gesungene kath. Messe

schweiz. Komponist † 1927

Ihr HandySpezialist in der Region

Dorfstrasse 8 5745 Safenwil

alter Name von Izmir Kurort im Berner Oberland

Zellkatalysator

4

1

eh. spanische Währung

Initialen von Ungerer

3

5

6

7

Auflösung der letzten Woche: SCHNEEFALL

1 2 9 7 4 3 6 5 8

3 7 5 6 8 9 1 4 2

8 6 4 1 5 2 9 3 7

5 1 6 2 7 4 8 9 3

Lösung von letzter Woche

7 3 8 9 1 6 4 2 5

8

9

4 9 2 8 3 5 7 6 1

Auf den ersten Blick sehen beide Bilder gleich aus. Sie unterscheiden sich aber in acht Einzelheiten. Wo sind diese zu finden?

Auflösung Vergleichsbildrätsel von letzter Woche

W-267

4

2 5 1 4 9 7 3 8 6

Abk.: Segerkegel

selten

3

6 4 7 3 2 8 5 1 9

2

schweiz.: Baskenmütze

himmlischer Bote

2

6

4

9 8 3 5 6 1 2 7 4

Vergleichsbildrätsel

Arzneiauszug spanischer Artikel

3

7 5 4 3 1

Kreiszahl

sprachbegabter Singvogel

Abk.: Erdgeschoss Bewohner der „Grünen Insel“ Stadt im Kanton Tessin

info@ep-pluess.ch www.ep-pluess.ch

deutsche Enterich Vorsilbe

9

1

63616

1

4 9 7 2 7 5 8 9 7 1 2 4 8 2 9

chem. Zeichen für Einsteinium

Kfz-Z.: ElbeElsterKreis

7

1 4 7 5 2 9 6

chem. Zeichen: Wismut

Plüss

6

schott. Seeungeheuer (ugs.)

unangenehm

Bestandteil der Erdkruste

Auf welche Weise?

Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3x3-Quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind.

5

6

Einsendeschluss ist am Sonntag, 28. Januar 2018

Sudoku Zeitalter

Wohngebäude

Wer gewinnen will, sendet ein Mail oder eine Postkarte mit dem Betreff «Gastro» und seiner Adresse und Telefonnummer an: wettbewerb@landanzeiger.ch oder per Post: Der Landanzeiger, Schönenwerderstrasse 13, 5036 Oberentfelden

63881

Rätselecke Frauenkosename

Café Rex, Holziken

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Ein Gewinn kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden.

Einsendeschluss: Sonntag, 28. Januar 2018

unmenschlich

Der Landanzeiger verlost zwei Gutscheine à 50 Franken für


40 Der Landanzeiger

Zimmer streichen ab Fr. 250.– Seit 1988 Maler-Express Tel. 056 241 16 16 / Natel 079 668 00 15 www.maler-express.ch

63723

Nr. 4 · Donnerstag, 25. Januar 2018

63607

Günstig zu verkaufen

alte Öl-Bilder ca. 20 Stk.

www.metzgerei-klauser.ch

Suhremattengässli 2, 5036 Oberentfelden Telefon 062 724 88 44 / 079 544 93 71 www.cafe-flamingo.ch 63984

Diesen Monat jedes Wochenende!

www.centralholziken.ch

Betriebsferien

CAFÉ • RESTAURANT

Offen: Montag – Samstag 7.00 – 14.30 Uhr Div. Menüs ab Fr. 12.50 Wir öffnen auch am Abend oder sonntags ab 20 bis 100 Personen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch das Flamingo Team

Montag, 29. Januar bis Montag, 5. Februar 20018 Ab Dienstag, 6. Februar bedienen wir Sie gerne wieder. Die Nr. 1 im Kanton Aargau!

HH

HH

AARGAUCITYS+

www.aargaucitys.ch

Freitag Samstag Sonntag

64042

• Buchhaltung / Abschluss • Mehrwertsteuer • Steuer • Unternehmensberatung • Steuererklärung für Lehrlinge: Fr. 30.– übrige Personen: Fr. 50.– mit Liegenschaft: Fr. 100.–

Fleisch • Wurst • Spezialitäten

– Ansichts-Karten – Porzellan-Vasen – Dokumente Telefon 062 723 88 36

Wieso für das gleiche mehr bezahlen?!

64030

AURUM Beratung GmbH Bleichemattstrasse 15, 5000 Aarau Info: 062 822 59 10, 076 569 00 61 info@heymen.ch, www.heymen.ch 63850

Gesucht

Bauer/Bäuerin welche noch freie Kapazität hat, 3 bis 4 Mal pro Woche Buurebrot und samstags Zöpfe zu backen. Info unter Tel. 079 273 85 55

Restaurant

en tral Holziken

63050

Ruth Spörri-Bachmann Hauptstrasse 24 • 5043 Holziken Tel: 062 721 75 80 63991

Service GmbH

Die Nr. 1 feiert

Jubiläum ✔

JETZT PROFITIEREN

63989

Hersteller-Bonus

...der großen Wohnzentren am Hochrhein

Rihusa Service GmbH Dorfstrasse 13 5036 Oberentfelden Tel. 062 724 86 40 Fax 062 724 86 41 www.rihusa.ch

Haushaltgeräte – ce rvi e Apparate und S g Kaffeemaschinen tun

ra Be Reparaturen uf ka r aller Marken Ve Originalersatzteil

Wir konnten zu besonderen Messe-Konditionen einkaufen und geben diesen Bonus direkt an Sie weiter !

Zusätzlicher Jubiläums-Bonus

Während des Jubiläums eröffnen wir für Sie bei Ihrem ersten Einkauf mit Kaufvertrag ein Jubiläums-Bonuskonto. Sie erhalten dadurch auf alle weiteren Einkäufe mit Kaufvertrag im Jahr 2018 einen Jubiläums-Bonus auf Ihren Einkaufswert, den wir Ihnen bis Februar 2019 in Form eines Gutscheines vergüten. Weitere Informationen finden Sie unter www.moebelmarkt-dogern.de oder www.wohnwelt-rheinfelden.de.

Sonderkurs 1.10 CHF je Euro für unsere Schweizer Kunden Jetzt noch günstiger einkaufen und in der Aktionszeit einen Sonderkurs von 1.10 CHF je Euro sichern ! Zusätzlich Verzollungs-Service und volle MwSt.Rückvergütung zu 19%

STEU U E R – E R K LÄRUNG Zuverllässig und diskret aussgefüllt

100.-bis 70.-40.-20.--

mit Eigen nheim, Hypottheken ➢ nur mit Kopie vom letzten Jahr Steuerdek k l arra t i on Rentner ügerr, Lehrliinge e IV - Bezü

Telefon: 079 / 33 3 9 4 3 1 4 ab 18.00 Uhr Adresse: C. Nicotrra , Tramss trra s se 111, 5034 Suhr

www.slow-baeckerei-dietmann.ch

63292 63707

Altmöbel-Entsorgung

✔ GRATIS*

Vor der Lieferung Ihrer neuen Möbel organisieren wir für Sie den Abtransport und die Entsorgung Ihrer alten Möbel gegen einen geringen Mehrpreis.

Lieferung und Montage *Ab einem Einkaufswert von 500 Euro. Ausgenommen sind zerlegte Mitnahmeund zerlegte Bestellwaren sowie Badmöbel. Diese werden ab einem Einkaufswert von 500 Euro kostenfrei geliefert, jedoch nicht montiert.

Wussten Sie, dass die Verträglichkeit von Weizen besser ist, wenn die Teige 24 Stunden reifen? Unser Brot wird aus 100 % Schweizer Weizen hergestellt, ohne Zusatz und Aromastoffe.

Monatsbrot Februar: Aloe-Vera-Brot Unsere Teige reifen über 24 Stunden. Telefon 062 723 63 03 • Hauptstrasse 22 • 5742 Kölliken

Autogenes Training

Erfahren Sie an diesem Abend wie Sie mit mehr Gelassenheit Ihre Leistung steigern, gesund bleiben, besser Schlafen und voller Energie durchs Leben gehen können.

Bettschuubkästen Gegen Mehrpreis.

Schlafzimmer-Programm, Wilddeiche furniert, kombiniert mit Lack sand. Beest. aus: 6-trg. Kleiderschrank, ca. 270xx229x60 cm, 4 Türen mit m, 2 Hängekonsolen mit je 1 Schubkasteen. Passepartout, Kommode, Hirnholzscheibe, Komfortbett miit Holzkopfteil, Liegefläche ca. 180x200 cm Bettschubkästen, Nachtkonsolenppaneele/Hirnholzscheiben, Polsterkopfteil unnd Bettinhalt gegen Mehrpreis. 70510098

OHN

ELT

Jeden Donnerstag bis 22 Uhr geöffnet

2350.Schlaffzimmer-Programm

JUBIL ÄUMS-PREIS

Möbelmarkt Dogern KG Gewerbestraße 5 | D-79804 Dogern ✆ +49 (0)7751/8016-0 www.moebelmarkt-dogern.de

Infoabend / Vortrag Dienstag, 13.2.2018, 19.30 Uhr Mittwoch, 28.3.2018, 19.30 Uhr Ort: Aarau, Graben 28 Eintritt Fr. 20.– (inkl. kleiner Apéro) Bitte anmelden!

Praxis für Persönlichkeitsentwicklung Renata von Felten, Graben 28, 5000 Aarau Psych. Beratung, Coaching, Hypnose Telefon 062 827 33 50, E-Mail: info@camt.ch www.camt.ch 63772

Tel. 062 721 04 04 I. Müller-Lustenberger & W. Nussbaum

Gasthaus zum Bären Holziken

Wohhnwellt Rheiinffellden** Großfeldstraße 17 | D-79618 Rheinfelden ✆+49 (0)7623/7230-0

Öffnungszeiten Mo – Mi 9.00 – 18.30 Do 9.00 – 22.00 Fr 9.00 – 18.30 Sa 9.00 – 18.00

www.wohnwelt-rheinfelden.de * Eine Verkaufsstelle der Firma Mobila Wohnbedarf KG, Großfeldstraße 17, 79618 Rheinfelden

Letzte Tage Metzgete bis Sonntag, 28. Januar 2018 ab einem Boutique10€ Gutschein geschenkt* *GültigEinkaufswert von 25€.

bei Erstanmeldung des VIP-Newsletters auf unseren Webseiten.

Aufgepasst! … Sonntag, 28. Januar 2018, Flohmarkt und Guggenmusig … auf der Terrasse 13.30 – 16.00 Uhr Grill und Kinderschminken Betriebsferien vom Montag, 5. Februar bis Montag, 19. Februar 2018 Gerne begrüssen wir Sie im Bären Holziken

64037

Profile for ZT Medien AG

Der Landanzeiger 04/18  

Der Landanzeiger 04/18  

Profile for ztonline