Issuu on Google+

gROssE TรถNE fรœR DIE KLEINEN saison 2013/14


INHALT EDITORIAL

Seite 3

Ultraschall-Konzert

Seite 4 – 7

Nuggi-Konzerte Krabbel-Konzerte Purzel-Konzerte Kinder-konzerte

bis 1 Jahr

Seite 8 – 11

1 – 3 Jahre

Seite 12 – 19

3 – 5 Jahre

Seite 20 – 27

ab 5 Jahre

Seite 28 – 33

KONZERTÜBERSICHT

Seite 34

PREISE

Seite 35


LIEBE UNGEBORENE, BABYS, KIDS UND ELTERN Ein Konzert, bei dem man nicht stillsitzen muss und auch mal weinen, lachen oder mittanzen darf, das ist ein Vergnügen für die ganze Familie. Sie denken, das ist zu schön, um wahr zu sein? Nein! Mit dem Zürcher Kammerorchester können sich werdende Mütter und Väter den beruhigenden Klängen klassischer Musik hingeben, Babys ganz ungezwungen und spielerisch faszinierende Klangwelten entdecken und Kids bei spannenden Geschichten die Welt der Musik erkunden. Beim ZKO ist niemand zu klein, ein Klassik-Fan zu sein. Wir wünschen Ihnen viele unvergessliche Konzertmomente Ihr Michael Bühler, Direktor 3


4


ULTRASCHALL-KONZERT IM ZKO-HAUS So, 26. Januar 2014 | 14.00 Uhr 5


Ultraschall-Konzert

it den «Ultraschall-Konzerten» bietet das Zürcher Kammerorchester ein ganz neues Konzertformat an, das speziell auf die Bedürfnisse werdender Mütter ausgerichtet ist. Während 30 Minuten vermittelt eine diplomierte Yogalehrerin entspannendes Schwangerschaftsyoga. Anschliessend spielt eine Kammermusikformation des Zürcher Kammerorchesters. Ein entspannendes Yoga- und Musikerlebnis für Mutter und Kind! 6


So, 26. Januar 2014 14.00 Uhr Michael Gebauer Violine Jana Karsko Violine Hiroko Takehara Viola Anna Tyka Nyffenegger Violoncello Vera Schnider Harfe Beate Westdickenberg Yoga Werke von PiernĂŠ, Ibert und Caplet

7


8


NUGGI-KONZERTE IM ZKO-HAUS So, 10. November 2013 | 14.00 und 16.00 Uhr Sa, 25. Januar 2014 | 14.00 Uhr So, 26. Januar 2014 | 16.00 Uhr So, 9. M채rz 2014 | 14.00 und 16.00 Uhr So, 18. Mai 2014 | 14.00 und 16.00 Uhr 9


Nuggi-Konzerte

ine kleine Formation des Zürcher Kammerorchesters spielt speziell geeignete Kompositionen für die feinen Ohren von Säuglingen bis zu einem Jahr. Auf Yogamatten und Kissen können junge Mütter und Väter zusammen mit ihrem Nachwuchs zu den kammermusikalischen Klängen entspannen. In ungezwungener Atmosphäre spüren Sie die beruhigende Wirkung klassischer Musik auf Säuglinge und können sich mit anderen Eltern austauschen.

10


So, 10. November 2013 14.00 und 16.00 Uhr Kurt Meier Oboe, Englischhorn Asa Konishi Violine Arlette Meier-Hock Violine Hiroko Takehara Viola Silvia Rohner Violoncello Werke von Beethoven, Mozart, Crusell und Maurer

So, 9. März 2014 14.00 und 16.00 Uhr Emanuele Forni Gitarre Jana Karsko Violine N. N. Violine Frauke Tometten Molino Viola Nicola Mosca Violoncello Werke von Boccherini und Paganini So, 18. Mai 2014 14.00 und 16.00 Uhr Roman Schmid Oboe Jana Karsko Violine Nicola Mosca Violoncello Naoki Kitaya Cembalo Werke von Händel

Sa, 25. Januar 2014 14.00 Uhr; So, 26. Januar 2014 16.00 Uhr Vera Schnider Harfe Michael Gebauer Violine Jana Karsko Violine Hiroko Takehara Viola Anna Tyka Nyffenegger Violoncello Werke von Pierné, Ibert und Caplet 11


KRABBEL-KONZERTE IM ZKO-HAUS So, 13. Oktober 2013 | 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr So, 8. Dezember 2013 | 11.00 und 14.00 Uhr So, 16. Februar 2014 | 11.00 und 14.00 Uhr So, 13. April 2014 | 11.00 und 14.00 Uhr

12


13


Krabbel-Konzerte

rabbeln stärkt die Muskeln des Babys und ist gleichzeitig der Beginn der selbstständigen Fortbewegung – warum nicht gleich zum Rhythmus der Musik? In einer kleinen Formation animiert das Zürcher Kammerorchester die Kleinkinder zum gemeinsamen Krabbeln wie ein Käfer, Hüpfen wie ein Hase und Entspannen wie ein Murmeli. Und während die Kleinen danach einen Sirup schlürfen, tauschen sich Mütter und Väter mit anderen Eltern aus. 14


«Die neugierige kleine Hexe» Die kleine Hexe Lisbet ist auf dem Dachboden eines fremden Hauses gelandet. Wer hier wohl wohnt? Und ob jemand ihren kaputten Besen reparieren kann? Als Lisbet neugierig das Haus erkundet, macht sie aufregende Bekanntschaften. Text und Bilder: Lieve Baeten | Oetinger-Verlag

So, 13. Oktober 2013 Musikerinnen und Musiker des ZKO 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr Renata Blum Erzählerin 15


«Der kleine Hase im Weihnachtswald» Das kleine Schneehäschen Flöckchen wünscht sich nichts sehnlicher als einen Freund! Mit seinem Wunschzettel im Gepäck macht es sich auf zum Weihnachtsmann. Auf dem Weg trifft es viele Tiere, denen das freundliche Häschen bereitwillig hilft. Als es endlich beim Weihnachtsmann ankommt, hat sich Flöckchens Wunsch schon von ganz allein erfüllt. Ein warmherziges Bilderbuch über Freunde und darüber, wie man sie finden kann. Text und Bilder: Rebecca Harry | Übersetzung: Linde Zwerg | Loewe-Verlag

So, 8. Dezember 2013 11.00 und 14.00 Uhr

Musikerinnen und Musiker des ZKO Renata Blum Erzählerin 16


«Heule Eule» Heule Eule beginnt mit einem markerschütternden «U-HUU-HUUU-HUUUUU …!», das Igel, Rabe und den anderen Tieren an einem nebligen Morgen auf der Waldlichtung einen riesigen Schreck einjagt. Ist etwa der schreckliche Wilbur Wolf in den Wald zurückgekehrt? Aber das kann eigentlich nicht sein. Denn Wilbur Wolf ist schon seit langem tot. Stattdessen sitzt da eine kleine Eule und heult sich die riesigen Augen fast aus dem Leib. Alle Aufmunterungsversuche der Waldbewohner können sie nicht wieder fröhlich stimmen. Bis die kleine Eule aus der Spinnenschaukel in die Arme ihrer Mutter fliegt – warum sie so geheult hat, hat sie da schon längst vergessen. Text: Paul Friester | Bilder: Philippe Goossens | Nord-Süd-Verlag

So, 16. Februar 2014 11.00 und 14.00 Uhr

Musikerinnen und Musiker des ZKO Renata Blum Erzählerin 17


«Mama Huhn sucht ihr Ei» Mama Huhn ist ganz verzweifelt. Ihr Ei ist verschwunden. Auf der Suche danach durchstreift sie die unterschiedlichsten Landschaften. So führt ihr Weg vom dichten Schilf am See über die Wüste zu den Pinguinen im ewigen Eis und anschliessend zu den Krokodilen am Nil. Dabei findet sie viele Eier mit interessantem Inhalt und entdeckt, dass das Glück manchmal ganz in der Nähe liegt. Text: Hans Christian Schmidt | Bilder: Andreas Német | Oetinger-Verlag

So, 13. April 2014 11.00 und 14.00 Uhr

Musikerinnen und Musiker des ZKO Renata Blum Erzählerin 18


19


PURzEL-KONzERTE IM zKO-HAUs Sa, 30. November 2013 | 11.00 und 14.00 Uhr Sa, 11. Januar 2014 | 14.00 Uhr (Englisch) So, 12. Januar 2014 | 11.00 und 14.00 Uhr So, 30. M채rz 2014 | 11.00 und 14.00 Uhr

20


21


Purzel-Konzerte

itmachen ist alles! Lassen Sie sich zusammen mit Ihrem Nachwuchs dazu animieren, Rhythmus und Melodie zu erleben. Eine Kammerformation des Z端rcher Kammerorchesters begleitet Sie durch musikalisch vergn端gte Momente. F端r einen Durstl旦scher nach getaner Arbeit ist gesorgt. Die Eltern sind als Konzertpublikum herzlich willkommen.

22


«Wenn Pepita loslegt» «Du kannst ja gar kein Instrument spielen.» Die «Ich-muss-mal-schnell-Bande», diese komischen Vögel, wollen Pepita nicht dabei haben. Schliesslich proben sie gerade für ihr erstes richtiges Konzert; da muss jeder Ton sitzen. Doch Pepita hat genug vom Alleinsein. Zu einer richtigen Bande zu gehören, war schon immer ihr Traum. Darum lässt sich Pepita nicht aufhalten. Und wenn Pepita mal so richtig loslegt, kann sie alles – sogar Musik machen, auch wenn sie gar kein Instrument spielt. Komm mit und begleite Pepita auf ihrem Abenteuer und vielleicht gehörst du ja schon bald auch zu ihrer Bande. In Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste und unterstützt von der Datio Stiftung. Sa, 30. November 2013 11.00 und 14.00 Uhr

Musikerinnen und Musiker der ZHdK und des ZKO Roger Cahn Idee und Konzept 23


«The Gruffalo» A rhyming story of a mouse and a monster. Little mouse goes for a walk in a dangerous forest and comes face to face with a fox, an owl and a snake. To scare off his enemies he invents tales of a fantastical creature called the Gruffalo. So, imagine his surprise when he meets the REAL Gruffalo … Text: Julia Donaldson | Bilder: Axel Scheffler | Verlag: Macmillan

Sa, 11. Januar 2014 14.00 Uhr (Englisch)

Musikerinnen und Musiker des ZKO N. N. Erzählerin 24


«Der Grüffelo» Er hat feurige Augen, eine Zunge sooo lang und Stacheln am Rücken, da wird’s einem bang …Wer ist wohl das gruselige Untier, das die kleine, clevere Maus allein in ihrer Fantasie durch den Wald begleitet? Das sie trotzdem vor all den wirklich gefährlichen Einladungen der Tiere beschützt? Ein Monster namens Grüffelo, das es gar nicht gibt! Wie raffiniert es der kleinen Maus gelingt, sich die gefährlichen Tiere vom Leib zu halten und wie sie durch ihr gewonnenes Selbstvertrauen sogar die gruseligste Herausforderung ihres Mäuselebens meistert, davon erzählt diese Geschichte. Text: Julia Donaldson | Bilder: Axel Scheffler | Verlag: Beltz&Gelberg

So, 12. Januar 2014 11.00 und 14.00 Uhr

Musikerinnen und Musiker des ZKO Renata Blum Erzählerin 25


«WIE fINDUs zU PETTERssON KAM» Es war einmal ein alter Mann, der hiess Pettersson. Der war oft so allein, dass er sich am Morgen am liebsten die Decke über den Kopf gezogen hätte und verschwunden wäre. Bis seine Nachbarin ihm einen Pappkarton brachte, auf dem «Findus grüne Erbsen» stand. Darin waren aber keine grünen Erbsen. Im Karton sass ein Kater, der noch so klein war, dass er in Petterssons Hand Platz hatte. Jeden Abend las er ihm Geschichten vor. Und eines Tages war es so weit: Der Kater sprach seine ersten Worte. «So eine Hose möchte ich auch haben», sagte Findus … Text und Bilder: Sven Nordqvist | Übersetzung: Angelika Kutsch | Oetinger-Verlag

So, 30. März 2014 11.00 und 14.00 Uhr

Musikerinnen und Musiker des ZKO Renata Blum Erzählerin 26


27


KINDER-KONzERTE IN DER TONHALLE So, 27. Oktober 2013 | 11.00 Uhr So, 2. Februar 2014 | 11.00 Uhr So, 4. Mai 2014 | 11.00 Uhr 28


29


Kinder-Konzerte

Kleine Kinder werden in den Kinderkonzerten gross geschrieben. Ausgesprochen unterhaltsam wird es, wenn Globi höchstpersönlich seine jungen Zuhörer durch die Wunderwelt der Musik führt. Anlässlich des Konzerts wird auch das dazugehörige neue Buch von Globi aus der Taufe gehoben. Die Wiederaufnahme des beim jungen Publikum sehr beliebten Konzertes «Tino Flautino» wird viele junge ZKO-Fans erfreuen und die Erwachsenen ebenso.

30


«Musik mit Globi – eine Reise durch die Welt der Töne» Begleite ihn auf seiner spannenden Reise durch die Musik vom Mittelalter bis zum Pop. Hilf ihm beim Dirigieren, Komponieren und Musizieren. Erlebe, wie er in seiner Neugier die Noten durcheinander wirbelt, zu südamerikanischen Rhythmen das Tanzbein schwingt und auf Töpfen und Pfannen eine Sinfonie komponiert. Die komplette GlobiMusikgeschichte mit Musik von Bach bis Beatles, von Mozart bis Michael Jackson, von Händel bis Polo Hofer und vielen anderen mehr. Ausgezeichnet mit dem Lily Waeckerlin-Preis für Jugend & Musik 2013 der Stiftung ACCENTUS

So, 27. Oktober 2013 11.00 Uhr

Zürcher Kammerorchester Lena-Lisa Wüstendörfer Dirigentin Timo B. Schlüssel Regie und Konzept Patrick Vogel Tenor Stefanie Braun Sopran Rodolphe Schacher Arrangeur und Komponist Aurelio Meyer Arrangeur und Komponist 31


«Eine Reise mit dem ZKO» Das ZKO entführt seine jungen Zuhörer auf eine musikalische Reise rund um die Welt. Dabei lernen die Kinder Melodien aus fernen Ländern kennen und erfahren, welche Herausforderungen auf ein Orchester warten, wenn es auf Tournee geht. Von der Organisation der Reise bis hin zum Transport der Instrumente ist vieles zu tun. Neben den gängigen Orchesterinstrumenten kommen bei diesem Konzert auch Alphorn und Schreibmaschine zum Einsatz, was für eine spannende Mischung sorgt. Die Verbindung aus Theater und Konzert ist für Gross und Klein ein riesen Spass.

So, 2. Februar 2014 11.00 Uhr

Zürcher Kammerorchester Mirion Glas Dirigent Willi Zimmermann Konzertmeister Pierre Tissonnier Schauspiel und Konzept 32


Musikmärchen «Tino Flautino» Vor einigen Jahren entwickelte ein Schweizer Team unter der musikalischen Leitung von Maurice Steger ein neues Kinderprojekt in Form eines Musikmärchens, das die Kleinen in fremde Welten, in die klassische Musik und in märchenhafte Gedanken mitnimmt. Hauptfigur in dieser Geschichte mit Musik vom jungen Mozart und Vivaldi ist Prinz Tino Flautino. Auf seiner Suche nach der goldenen Prinzessin begegnet er dem Sonnenvater, der Mondmutter sowie einem übermütigen Wirbelwind. Durch sein zauberhaftes Flötenspiel gelingt es Tino Flautino, die Prinzessin aus der Macht der bösen Königin zu befreien.

So, 4. Mai 2014 11.00 Uhr

Zürcher Kammerorchester Maurice Steger Blockflöte und Leitung Jolanda Steiner Erzählerin 33


übersicht KoNZERTE 2013

OKT So, 13.Okt. 11.00, 14.00, 16.00 Uhr

NOV

2014

DEZ

So, 10. Nov. So, 8. Dez. 14.00 und 11.00 und 16.00 Uhr 14.00 Uhr

So, 27. Okt. Sa, 30.Nov. 11.00 Uhr 11.00 und 14.00 Uhr

JAN

FEB

MÄRZ

Sa, 11. Jan. 14.00 Uhr (Englisch)

So, 2. Feb. 11.00 Uhr

So, 12. Jan. 11.00 und 14.00 Uhr

So, 16. Feb. So, 30. März 11.00 und 11.00 und 14.00 Uhr 14.00 Uhr

APR

So, 9. März So, 13. Apr. So, 4. Mai 14.00 und 11.00 und 11.00 Uhr 16.00 Uhr 14.00 Uhr

Sa, 25. Jan. 14.00 Uhr So, 26. Jan. 16.00 Uhr So, 26. Jan. 14.00 Uhr ZKO-Haus, Seefeldstrasse 305, 8008 Zürich

MAI

Tonhalle, Claridenstrasse 7, 8002 Zürich

Bestellung unter Tel. 0848 848 844 oder billettkasse@zko.ch

So, 18. Mai 14.00 und 16.00 Uhr


Ultraschall-Konzert

CHF 25.-

Nuggi-Konzerte

CHF 25.- (Kinder bis 1 Jahr gratis)

Krabbel-Konzerte

CHF 25.- (Kinder von 1 – 3 Jahren CHF 5.-*)

Purzel-Konzerte

CHF 25.- (Kinder von 3 – 5 Jahren CHF 5.-*)

Kinder-konzerte

Kat. I, CHF 39.- Kat. II, CHF 29.Kinder bis 12 Jahre CHF 15.-

KIKO-ABO Das KIKO-ABO bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Mit 20% Vergünstigung gegenüber dem Einzelkartenpreis können alle drei Kinderkonzerte in der Tonhalle besucht werden.

Kat. I, Erw.: CHF 102.- / Kind: CHF 42.Kat. II, Erw.: CHF 75.- / Kind: CHF 42.-

*inkl. Sirup und Znüni/Zvieri Herausgeberin Zürcher Kammerorchester, Seefeldstrasse 305, 8008 Zürich, Tel. 044 388 36 00, Fax 044 388 36 10, www.zko.ch, Besuchen Sie uns auf Facebook Auflage 6'000 Exemplare Gestaltung artischock.net Unsere Konzerte werden ermöglicht durch Subventionen der Stadt und des Kantons Zürich sowie durch Beiträge der ZKO-Freunde und unserer Hauptpartnerinnen AMAG und Zürcher Kantonalbank.


«Schützen Sie, was Ihnen am liebsten ist.»

Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG, www.zurich.ch


ZKO Kinder Konzerte