Page 1

PERU 2013

RUNDREISEN

REISEBAUSTEINE

DSCHUNGEL-LODGES

FLÜGE

HOTELS

AMAZONAS-KREUZFAHRTEN


KOLUMBIEN ECUADOR IQUITOS

TUMBES

CHICLAYO CAJAMARCA

BRASILIEN

TRUJILLO

PERU LIMA PUERTO MALDONADO

PARACAS

ICA NAZCA

MACHU PICCHU CUZCO

BOLIVIEN PUNO

PAZIFISCHER OZEAN

TITICACASEE

AREQUIPA

TACNA

CHILE


BEGEGNUNG MIT DEM

HORIZONT

ICH FÜR MEINEN TEIL REISE NICHT, UM IRGENDWO HINZUKOMMEN, SONDERN UM UNTERWEGS ZU SEIN; ICH REISE UM DES

ABER

REISENS WILLEN...

DAS FASZINIERENDE IST DAS UNTERWEGS SEIN, WENN MAN DIE

BEDÜRFNISSE UND DIE UNWÄGBARKEITEN DES LEBENS EIN BIßCHEN GENAUER SPÜRT.

WENN

MAN AUS DEM

FEDERBETT DER ZIVILISATION

SPRINGT UND

ENTDECKT, DASS DIE ERDE UNTER DEN FÜSSEN HART WIE GRANIT IST UND MIT SCHARFEN

STEINCHEN ÜBERSÄT IST. ROBERT LOUIS STEVENSON


EIN WORT ÜBER UNS Die AKZENTE-Mitarbeiter blicken auf jahrzehntelange Erfahrung in der Touristik-Branche zurück. Die in dieser Zeit im In- und Ausland erworbenen Kenntnisse stellen die Grundlage dar, auf der wir unseren Kunden eine bestmögliche Beratung bieten. In dem vorliegenden Reiseprogramm finden Sie ein umfangreiches Angebot für einen Aufenthalt in Perú und Bolivien. Gerne sind wir Ihnen bei der Zusammenstellung unserer flexibel kombinierbaren Reisebausteine behilflich und arbeiten Ihre Wunschreise ganz individuell für Sie aus. Auf zahlreichen Reisen in Südamerika

konnten unsere Reiseberater Perú und Bolivien sehr gut kennenlernen. Durch diese touristischen Kenntnisse sind wir in der Lage, Ihre ganz persönliche Reise zusammenzustellen. Während des Aufenthaltes in Ihrem Reiseland betreut Sie die AKZENTERepräsentanz mit Aufmerksamkeit und Kompetenz und steht Ihnen als zuverlässiger Partner in den nicht immer einfach zu bereisenden Ländern Südamerikas zur Seite. Das Wichtigste für uns ist, zufriedene Kunden zu haben, deren Reise zu einem rundum gelungenen Erlebnis wird.

Wir beraten Sie gerne. Ihre Reisespezialisten von AKZENTE Reisen

4


INHALT

INHALTSVERZEICHNIS Lima Reisebausteine Hotels

6-7 8

Die s端dliche K端ste: Nazca, Ica & Paracas Reisebausteine Hotels

9 - 10 10

Arequipa und der Colca Canyon Reisebausteine Hotels

11 - 12 12

Titicaca-See Reisebausteine Hotels

13 - 14 15 - 17

Cuzco & Machu Picchu Reisebausteine Hotels

18 - 25 26 - 27

Die n旦rdliche K端ste Reisebausteine Hotels Amazonas Schiffe Dschungel-Lodges

30 - 31 31 - 32

Bolivien Reisebausteine Hotels

33 - 35 36

Rundreisen

37 - 49

28 - 29 29

Allgemeine Informationen

50

Reisebedingungen

51

Reisepreisabsicherung Ihr Reisepreis ist abgesichert bei R + V Versicherungen. Sie erhalten bei jeder Buchung einen Sicherungsschein.

5


PERU

REISEBAUSTEINE

LIMA METROPOLE & KOLONIALSTADT Die Hauptstadt Perús ist nicht nur politisch, sondern auch geographisch und wirtschaftlich das Zentrum des Landes. Der alte Stadtkern, der den kolonialen Glanz vergangener Tage ausstrahlt, steht vollständig unter Denkmalschutz und wurde von der Unesco zum Welterbe der Menschheit erklärt. Das 1535 von Francisco Pizarro gegründete Lima wurde mit den Schätzen der Inkas aufgebaut und war im 17. Jahrhundert die wohlhabendste Stadt des südamerikanischen Kontinents.

VISIT LIMA I Der Reisebaustein ist am besten einzusetzen als Ergänzung zu einer längeren Tour oder für den Reisenden, der nicht viel Zeit mitbringt, aber die Hauptstadt Perús trotzdem kennenlernen möchte. 1. Tag: Lima Am Flughafen Lima erwartet Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Je nach Ihrem Flugplan findet heute nachmittag oder morgen früh eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Limas statt. Entdecken Sie herrliche Kolonialviertel ebenso wie die glitzernde Welt des modernen Lima. Gegen Aufpreis können Sie zusätzlich auch noch eines der folgenden Museen besuchen:

Goldmuseum, Museum de la Nación, Museum Larco Herrera, Archäologisches Museum (bitte bei Buchung angeben, wenn Sie zusätzlich eines dieser Museen besuchen möchten). Hotelübernachtung in Lima. 2. Tag: Lima Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3- oder 4oder 5-Sterne - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen - Deutschsprachige Reiseleitung - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Hinweis: Der Reisebaustein kann auch mit einer oder mehreren Verlängerungsnächten gebucht werden. Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 3.

VON LIMA NACH AREQUIPA Eine hervorragende Möglichkeit, auf dem Landweg nach Arequipa zu gelangen und dabei noch Nazca und andere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Eine genaue Beschreibung des Reisebausteines finden Sie auf Seite 9. Das Kloster San Francisco zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe

6


REISEBAUSTEINE

PERU Kathedrale von Lima

VISIT LIMA II 1. Tag: Lima Am Flughafen Lima erwartet Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Je nach Ihrem Flugplan findet heute oder morgen nachmittag eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Limas statt. Entdecken Sie herrliche Kolonialviertel ebenso wie die glitzernde Welt des modernen Lima. Gegen Aufpreis können Sie zusätzlich auch noch eines der folgenden Museen besuchen: Goldmuseum, Museum de la Nación, Museum Larco Herrera, Archäologisches Museum (bitte bei Buchung angeben, wenn Sie zusätzlich eines dieser Museen besuchen möchten). Hotelübernachtung in Lima. 2. Tag: Lima Heute Vormittag unternehmen Sie einen halbtägigen Ausflug nach Pachacamac, einer der wichtigsten religiösen Pilgerstätten aus der Inkazeit. Die Ruinenanlage befindet sich inmitten der Wüste in erhöhter Lage in der Nähe der pazifischen Küste. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Hotelübernachtung in Lima (Frühstück). 3. Tag: Lima Halbtägiger Bootsausflug zu den Lima vorgelagerten Inselgruppen. Vom Hotel aus geht es in ca. 40-minütiger Fahrt zum Hafen von Callao. Sie besteigen einen modernen Motor-Katamaran und fahren zu den Inseln Palomino, San Lorenzo und Cavinzas. Dort können Sie Seelöwenkolonien mit hunderten von Tieren sowie Pelikane, Kormorane und eine Vielzahl von anderen Seevögeln beobachten. Die Inseln sind auch die Heimat von einer kleinen Ansammlung von Humboldt-Pinguinen. Der ideale Ausflug für Reisende, die keine Zeit aufbringen können, die Tierwelt der Ballestas-Inseln zu besuchen. Hotelübernachtung in Lima (Frühstück). 4. Tag: Lima Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - 3 Übernachtungen im Hotel, nach Wahl 3oder 4- oder 5Sterne Ehemaliger Adelspalast - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen - Deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil (Ausnahme Bootsausflug: englischsprachige Reiseleitung und Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis) Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Hinweis: Der Reisebaustein kann auch mit einer oder mehreren Verlängerungsnächten gebucht werden. Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 3.

7


PERU

HOTELS

HOTELS Hotel La Castellana *** AKZENTE Eine ehemalige herrschaftliche Villa, die TIPP zu einem kleinen, gemütlichen Hotel im Kolonialstil umgebaut wurde. Den Gast erwartet hier kein Luxus, sondern die angenehme Atmosphäre eines familiären Hotels. Zimmer: 29 Zimmer, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Bar, Cafeteria, Restaurant, Garten. Lage: Im Stadtteil Miraflores, in einer Seitenstraße, ca. 5 Fußminuten zum Zentrum von Miraflores.

IN

LIMA

Hotel Ramada Costa del Sol Airport **** Das 2007 erbaute Ramada Costa del Sol bietet sich an als angenehme Bleibe für Reisende, die in Lima nur eine Zwischenübernachtung einlegen, bevor sie weiterfliegen. Ein modernes Hotel, das seine Gäste mit viel Komfort erwartet. Zimmer: 130 Zimmer, Klimaanlage, TV, Telefon, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Cafeteria, Swimmingpool, Sauna. Lage: Flughafen, ca. 30 Fahrminuten zum Stadtzentrum.

Unser AKZENTE Tipp im Bereich der MittelklasseHotels.

Hotel Posada del Inca *** Das im modernen Stil gehaltene Hotel liegt im Stadtteil Miraflores und ist ein gut geführtes Hotel der Mittelklasse. Das Posada del Inca bietet seinen Gästen internationales Flair und ist ein guter Ausgangspunkt, um die peruanische Hauptstadt zu entdecken. Zimmer: 28 Zimmer, Klimaanlage, Heizung, TV, Telefon, Zimmersafe, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar. Lage: Im Stadtteil Miraflores.

Hotel Atton **** Das Hotel liegt inmitten von San Isidro, einem der besten Wohnviertel von Lima. Das 2011 eröffnete Atton verfügt über eine moderne Ausstattung und bietet ein ruhiges und angenehmes Ambiente. Ein idealer Standort, um sich von der Großstadthektik der Metropole Lima zurückzuziehen. Zimmer: 254 Zimmer, Klimaanlage, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Swimmingpool, Fitnessraum. Lage: Im Stadtteil San Isidro.

8

Hotel Country Club ***** Das im Kolonialstil gehaltene Hotel wurde 1927 erbaut und ist eine der ersten Adressen der Stadt. Der Country Club gehört zur renommierten Kette der “Leading Hotels of the World”. Der Gast fühlt sich in diesem kleinen, gemütlichen Haus eher wie in einem alt-erwürdigen englischen Club als wie in einem Hotel. Zimmer: 75 Zimmer, Klimaanlage, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Swimmingpool. Lage: Im Stadtteil San Isidro.

Hotel Miraflores Park ***** AKZENTE Das moderne Hotel mit herrlichem Blick TIPP auf das Meer gehört zur Orient-Express-Kette und bietet seinen Gästen internationales Flair. Ein angenehmes Haus der Luxuskategorie mit Stil und niveauvollem Ambiente. Die Lage in unmittelbarer Küstennähe am Rand des Stadtteils Miraflores stellt einen hervorragenden Ausgangspunkt dar, um die Hauptstadt Perus zu entdecken. Das Restaurant verwöhnt mit ausgezeichneter Gourmet-Küche. Zimmer: 81 Zimmer, Klimaanlage, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Cafeteria, Swimmingpool. Lage: Im Stadtteil Miraflores, ca. 1 km zum Zentrum von Miraflores. Unser AKZENTE Tipp im Bereich der Luxus-Hotels. Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 3.


REISEBAUSTEINE

PERU

DIE SÜDLICHE KÜSTE: NAZCA & PARACAS Vor der südlichen Küste Perús erwartet den Besucher das Naturreservat von Paracas, dessen Inselgruppe der Ballestas Eilande auch “Klein-Galápagos” genannt wird. Seelöwen, Seehunde, Pinguine, Kormorane und Pelikane haben hier in Scharen ihr Zuhause. Weltweit berühmt wurde das Örtchen Nazca durch die gigantischen Erdzeichnungen, deren Geheimnis auch heute noch nicht gelüftet ist: Warum haben präkolumbianische Kulturen diese riesigen Kunstwerke erschaffen und wie konnten die Zeichnungen ohne moderne Messinstrumente überhaupt erstellt werden? Linien im Wüstenboden erstrecken sich auf einer Fläche von 300km2 und werden von verschiedenen Aussichtstürmen aus betrachtet. Am späten Abend Nachtfahrt mit dem Linienbus nach Arequipa. 4. Tag: Arequipa Ankunft in Arequipa am Morgen und Transfer ins Hotel. Am Nachmittag findet eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Arequipas statt. Zudem besuchen Sie das berühmte Kloster Santa Catalina, das seine Besucher auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte mitnimmt. Inmitten des Stadtzentrums von Arequipa gelegen, hat Santa Catalina nach vier Jahrhunderten erst 1970 seine Abgeschiedenheit aufgegeben und die Pforten auch für Besucher geöffnet. Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück). Das Naturparadies der Islas Ballestas

VON LIMA NACH AREQUIPA 1. Tag: Lima, Paracas Am frühen Vormittag Abholung in Ihrem Hotel in Lima und Transfer zur Busstation. Fahrt im bequemen, öffentlichen Linienbus (1. Klasse, Komfortausstattung, Langstrecken-Reisesitze) durch die Wüstenlandschaften, die sich an der Küste entlangziehen, auf der Pionierstraße Panamericana nach Paracas. Transfer in Ihr Hotel. Hotelübernachtung in Paracas. 2. Tag: Paracas, Islas Ballestas, Nazca Sie unternehmen einen Bootsausflug auf dem Pazifik zum unter Naturschutz stehenden Archipel Islas Ballestas, wo Sie Seelöwen und Seevögel sowie Kormorane, Pelikane und Tölpel erleben. Am späten Nachmittag Fahrt im Linienbus nach Nazca. Hotelübernachtung in Nazca (Frühstück). 3.Tag: Nazca, Arequipa Ausflug zu den berühmten Nazca-Erdzeichnungen. Die

5. Tag: Arequipa Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - je 1 Übernachtung im Hotel in Paracas, Nazca und Arequipa, nach Wahl 3- oder 4- bis 5-Sterne - Zimmer mit Du/WC - Transfers, Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Variante a) englischsprachige Reiseleitung und Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis - Variante b) deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil. Der Ausflug zur Islas Ballestas findet mit internationalem Teilnehmerkreis und deutschsprachiger Reiseleitung statt. - Die Fahrten im Linienbus sind stets ohne Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 3.

9


PERU

REISEBAUSTEINE / HOTELS

ERHOLUNGSAUFENTHALT IN ICA 1. Tag: Lima, Ica Am Morgen Transfer von Ihrem Hotel zur Busstation. Fahrt mit dem regulären Linienbus (ca. 5 Stunden) auf der legendären Pionierstraße Panamericana nach Ica in das Hotel Las Dunas (der Bus hält direkt am Hotel), das in einer Oase inmitten der Dünenlandschaft liegt. Übernachtung im Hotel Las Dunas. 2. Tag: Ica Das Las Dunas ist ein Haus der Mittelklasse und verfügt über eine sehr schöne und grüne Gartenanlage. Die Gäste wohnen in Bungalows im spanisch-maurischen Stil. Das Hotel bietet ein ruhiges und angenehmes Ambiente für einige erholsame Tage. Entspannen Sie sich bei Spaziergängen durch die scheinbar endlosen Sanddünen oder bei einem erfrischenden Bad an einem der zwei Swimming-Pools. Übernachtung im Hotel Las Dunas (Frühstück).

HOTELS IN ICA UND NAZCA Hotel Las Dunas *** Das Las Dunas liegt in einer Oase inmitten der Dünenlandschaft. Das Haus der Mittelklasse verfügt über eine sehr schöne und grüne Gartenanlage. Die Gäste wohnen in Bungalows im spanisch-maurischen Stil. Das Hotel bietet ein ruhiges und angenehmes Ambiente für einige erholsame Tage. Entspannen Sie sich bei Spaziergängen durch die scheinbar endlosen Sanddünen oder bei einem erfrischenden Bad in einem der zwei Pools. Zimmer: 106 Zimmer, Klimaanlage, Safe, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Bar, Cafeteria, Restaurant, Tennis, Sauna, 2 Swimmingpools. Lage: Am Ortsrand von Ica.

AKZENTE Hotel Nazca Lines *** Das moderne Hotel ist das erste Haus vor TIPP Ort. Eine angenehme Atmosphäre erwartet den Gast nach anstrengenden Ausflügen in die Wüste von Nazca. Zimmer: Zimmer, TV, Telefon, Zimmersafe, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar. Lage: Zentrum. Unser AKZENTE Tipp in Nazca. Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 3.

10

3. Tag: Ica, Lima Fahrt mit dem regulären Linienbus zurück nach Lima. An der Bushaltestelle erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer zum Flughafen oder zum Hotel oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - 2 Übernachtungen im Hotel Las Dunas - Transfers, Fahrt im öffentlichen Linienbus (1. Klasse, Luxuskategorie) und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Deutschsprachige Reiseleitung (nicht im Linienbus) Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 3.


REISEBAUSTEINE

AREQUIPA UND

DAS

PERU

COLCA-TAL

Arequipa verdankt ihren Beinamen “Die weiße Stadt” den aus weißem Stein errichteten Gebäuden. Vollkommen zu Recht wird Arequipa, das zu Füßen der majestätischen Vulkane Misti, Chachani und Pichupichu liegt, als eine der schönsten Städte Perús bezeichnet. Den Besucher erwarten eine beeindruckende Kolonialarchitektur und kunstvoll verzierte Häuserfassaden aus der Zeit der spanischen Herrschaft. Wie eine kleine eigenständige Stadt inmitten Arequipas liegt das berühmte Kloster Santa Catalina. In der Umgebung von Arequipa ist die eindrucksvolle Bergwelt der Anden zu bestaunen: Der Colca-Canyon ist die tiefste Schlucht der Welt und das Tal der Vulkane verzaubert mit einer einmaligen Landschaft aus Vulkanen und Lagunen.

VISIT AREQUIPA Der Reisebaustein ist am besten einzusetzen als Ergänzung zu einer längeren Tour oder für den Reisenden, der nicht viel Zeit mitbringt aber die Region trotzdem kennenlernen möchte. 1. Tag: Arequipa Am Flughafen in Arequipa erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Je nach Ihrem Flugplan findet heute nachmittag oder morgen früh eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Arequipas statt. Zudem besuchen Sie das berühmte Kloster Santa Catalina, das seine Besucher auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte mitnimmt. Inmitten des Stadtzentrums von Arequipa gelegen, hat Santa Catalina nach vier Jahrhunderten erst 1970 seine Abgeschiedenheit aufgegeben und die Pforten auch für Besucher geöffnet. Hotelübernachtung in Arequipa. 2. Tag: Arequipa Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3- oder 4Sterne - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen - Deutschsprachige Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 4. Eine Zeitreise für den Besucher: Kloster Santa Catalina in Arequipa

11


PERU

REISEBAUSTEINE / HOTELS

DAS COLCA-TAL 1. Tag: Arequipa, Colca-Tal Am Morgen Abfahrt von Arequipa nach Chivay (3.500m), dem Hauptort des Colca-Tals. Auf dem Weg dorthin gelangen Sie in die Hochlandschaft der Puna, wo auf über 4.000m Höhe Lamas, Alpacas und Vicuñas leben und in Herden über die Weiden ziehen. Während der ganztägigen Fahrt wird regelmäßig angehalten, um die herrliche Landschaft des Andengebirges zu genießen. Übernachtung in der Colca-Lodge. 2. Tag: Colca-Tal Am frühen Morgen Aufbruch zum Colca-Canyon, der mit über 3.000m die tiefste Schlucht der Erde ist. Am “Kreuz des Kondors” blicken Sie in die Tiefe des Canyons und häufig erlebt man hier die majestätischen Kondore, wie sie in den sich erwärmenden, morgendlichen Aufwinden über den Schluchten durch die

Lüfte gleiten. Am Nachmittag Rückfahrt nach Arequipa. Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück). 3. Tag: Arequipa Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - Je eine Übernachtung im Hotel in Arequipa und im Colca-Tal nach Wahl 3- oder 4-Sterne - Mahlzeiten wie oben beschrieben - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Variante a) englischsprachige Reiseleitung und Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis - Variante b) deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 4.

Der Reisebaustein ist auch ab Arequipa / bis Puno am Titicacasee buchbar. Am Nachmittag des 2. Tages fahren Sie dabei nicht nach Arequipa zurück, sondern nach Puno und übernachten dort. Am Kondor-Aussichtspunkt im Colca-Canyon

HOTELS

IN

Hotel La Posada del Monasterio ** Ein einfaches aber stilvolles Hotel im historischen Altstadtkern Arequipas. Wer die Atmosphäre vergangener Jahrhunderte schnuppern will, ist in dem Kolonialgebäude genau richtig. Zimmer: 24 Zimmer, Du/WC. Lage: Zentrum.

AKZENTE Hotel Posada del Inca *** Das direkt am Hauptplatz von Arequipa TIPP gelegene Hotel bietet seinen Gästen eine freundliche Atmosphäre in angenehmer, heller Umgebung. Zimmer: 58 Zimmer, Telefon, Heizung, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant. Lage: 5 Fußminuten zum Zentrum. Unser AKZENTE Tipp im Bereich der MittelklasseHotels.

12

AREQUIPA Hotel Libertador AKZENTE Ciudad Blanca **** TIPP Das im Kolonialstil errichtete Libertador Ciudad Blanca ist das erste Haus vor Ort. In dem ruhig gelegenen, von einer Parkanlage umgebenen Hotel wird sich auch ein verwöhnter Gast wohlfühlen. Zimmer: 88 Zimmer, Heizung, Telefon, Safe, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Swimming Pool. Lage: 5 Fußminuten zum Zentrum. Unser AKZENTE Tipp im Bereich der First-ClassHotels.

Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 4.


REISEBAUSTEINE

PERU

DER TITICACASEE Die Legende berichtet, dass die Sonneninsel im Titicacasee die Geburtsstätte der ersten Inkas sei. Der mit 3.800m höchste schiffbare See der Welt grenzt sowohl an Bolivien als auch an Perú. An den Ufern des Titicacasees, der 15 mal so groß wie der Bodensee ist, leben eine Vielzahl von Indios, die sich in ihrem täglichen Leben und in ihrer Kultur noch viele Traditionen und Sitten ihrer Inka-Vorfahren bewahrt haben. Mit der farbenfrohen Tracht der Einheimischen erwartet den Besucher am Titicacasee, in den Dörfern und auf den Inseln im See ein buntes Treiben, bei dem der Reisende einen guten Einblick erhält in vergangene und heutige Lebensgewohnheiten der Nachfahren der Inkas.

UROS-INDIOS

UND INSEL

TAQUILE

1. Tag: Puno Am Flughafen in Juliaca (alternativ auch ab Bahnhof Puno möglich) erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in das 50 km entfernte Städtchen Puno in Ihr ausgewähltes Hotel. Je nach Ihrem Flugplan findet heute nachmittag oder am 3. Tag eine Besichtigung der Grabtürme von Sillustani statt. Hotelübernachtung in Puno. 2. Tag: Uros-Indios, Taquile Am Morgen unternehmen Sie eine ca. 45-minütige Bootsfahrt zu den schwimmenden Schilfinseln der UrosIndios, die wie seit Jahrhunderten auch heute noch in ihren Schilfhütten inmitten des Titicacasees leben. Anschließend Weiterfahrt zur Insel Taquile. Die auf der Insel lebenden Quechua-Indios, die ihre Wurzeln bei den Inka-Vorfahren haben, tragen auch heute noch alte Trachten und leben nach vielen Riten und Traditionen der Inkas. Der Besucher Taquiles erlebt hier eine sehr ursprüngliche Lebensweise der Bevölkerung. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Boot nach Puno (ca. 2,5 Stunden). Hinweis: Nach Ankunft auf Taquile ist vom Hafen auf 3.800m Höhe der Weg ins Dorf auf 4.000m zurückzulegen. Personen mit Höhen-Problemen sollten vor der Reise ihren Arzt konsultieren. Anstelle des Besuches von Taquile kann alternativ auch die Insel Amantani besucht werden, die etwas weiter von Puno entfernt liegt und auf der die einheimische Bevölkerung ebenfalls in bunter Tracht nach alten Bräuchen lebt. Übernachtung in Puno (Frühstück, Lunchpaket). 3. Tag: Puno Transfer zum Flughafen Juliaca oder Bahnhof Puno oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück).

Titicacasee auf 4.000m Höhe

Eingeschlossene Leistungen: - 2 Übernachtungen im Hotel, nach Wahl 3- oder 4Sterne - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Variante a) englischsprachige Reiseleitung und Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis - Variante b) deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 4.

13


PERU

VON PERU

REISEBAUSTEINE

NACH

BOLIVIEN: TOUR I

1. Tag: Puno, Tiahuanaco, La Paz Abholung am Hotel in Puno. Fahrt entlang des Titicacasees, vorbei an pittoresken Dörfern wie Pomata und Juli. Nach Überquerung der Grenze zu Bolivien Besichtigung der Ruinenanlage von Tiahuanaco. Die religiöse Zeremonienstätte war einst Mittelpunkt einer mächtigen, präkolumbianischen Kultur. Anschließend Weiterfahrt nach La Paz. Hotelübernachtung in La Paz (Frühstück, Mittagessen). 2. Tag: La Paz Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3- oder 4Sterne; Mahlzeiten wie ausgeschrieben - Alle Transfers - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil - Deutschsprachige Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Hinweis: Der Reisebaustein kann auch in umgekehrter Richtung gebucht werden.

VON PERU NACH BOLIVIEN: TOUR II 1. Tag: Puno, Copacabana, La Paz Abholung am Hotel in Puno. Fahrt entlang des Titicacasees, vorbei an pittoresken Dörfern wie Pomata und Juli. Nach Überquerung der Grenze zu Bolivien erreichen Sie die kleine Ortschaft Copacabana. Das Städtchen beherbergt als bekannter Wallfahrtsort die schwarze Madonna, das Nationalheiligtum von Bolivien. Es bleibt genügend Zeit für eine Besichtigung bevor es nach dem Mittagessen weitergeht. Auf einem modernen Katamaran überqueren Sie in einer ca. 4-stündigen Fahrt den Titicacasee. Nach einem Stopp auf der Sonneninsel legen Sie in Chua an, von wo Sie mit dem Bus nach La Paz fahren. In La Paz Transfer in Ihr Hotel. Hotelübernachtung in La Paz (Frühstück, Mittagessen). 2. Tag: La Paz Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3- oder 4Sterne - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben in Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis; alle Transfers - Englischsprachige Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 4.

Hinweis: Der Reisebaustein kann auch in umgekehrter Richtung gebucht werden. Hinweis: Für den Reisebaustein können auch Verlängerungsnächte in Copacabana am Titicacasee gebucht werden (Hotel Rosario auf Seite 32). Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 4.

VOM TITICACA-SEE NACH CUZCO MIT DEM ZUG: DIE ANDENBAHN Für Reisen zwischen Puno am Titicacasee und Cuzco können Sie entweder die Andenbahn wählen oder eine Fahrt auf der Straße durch die Berge. Eine genaue Beschreibung der Reisebausteine finden Sie auf Seite 24. Die schwimmenden Inseln der Uros-Indios

14


PERU

HOTELS

HOTELS AM TITICACASEE Hotel Colón Inn *** Das Hotel passt sich mit seiner kolonialen Architektur hervorragend ein in den ursprünglichen Baustil Punos. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert wurde 1997 renoviert. Ein guter Ausgangspunkt, um die bunten Märkte und das öffentliche Leben der einheimischen Bevölkerung zu entdecken. Zimmer: 21 Zimmer, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Sauna, Fitness. Lage: In einer Nebenstraße im Zentrum von Puno.

Hotel Posada del Inca *** - **** Ein angenehmes Hotel in herrlicher Lage direkt am Titicacasee. Die ideale Unterkunft für den Reisenden, der abseits vom bunten Treiben in Puno die Ruhe schätzt. Zimmer: 62 Zimmer, Telefon, TV, Safe, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar. Lage: ca. 5 km nach Puno.

Hotel Casa Andina AKZENTE Private Collection **** TIPP Das stilvolle Hotel direkt am Ufer des Titicacasees verwöhnt seine Gäste mit herrlichen Ausblicken auf den gewaltigen, tiefblauen Titicacasee. Den Gast erwartet ein angenehmes, gemütliches Hotel mit traditionellem Ambiente und schöner Kolonialarchitektur. Zimmer: 46 Zimmer, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar. Lage: ca. 5 km nach Puno. Unser AKZENTE Tipp für die Region Titicacasee

Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 4. Lama

BOLIVIEN

JULIACA ISLA

PUNO

.T

TITICACASEE

AQUILE

.

ISLA DEL SOL JULI POMATA

PERU

COPACABANA HUATAJATA LA PAZ TIAHUANACO

15


PERU

HOTELS

TITILAKA LODGE Die Titilaka Lodge lässt auch den verwöhnten Besucher nichts vermissen. Handgearbeitetes Mobiliar, bestes Essen und aufmerksamster Service tragen zu einem gelungenen Aufenthalt bei. Die Titilaka Lodge verfügt über einen Innenpool und Wellness-Bereich, Bar, Restaurant und Bibliothek. Die 18 Zimmer (alle mit Seeblick) sind mit einer individuellen Heizung, Minibar, Safe, Sauerstoffzufuhr, Telefon und Kaffeeecke ausgestattet.

Ausflüge Titilaka Lodge Die Lodge bietet insgesamt 13 verschiedene Ausflüge an, die in den angegebenen Preise inklusive sind. Daneben gibt es auch weitere Möglichkeiten an kostenpflichtigen Ausflügen, z. B. nach Bolivien an. Gerne lassen wir Ihnen detaillierte Informationen zum Titilaka Ausflugsprogamm zukommen.

Bild: The Andean Experience Co

Direkt am Ufer des Titicacasee befindet sich die Titilaka Lodge, die zu den ersten Adressen in Perú zählt. Umgeben von der atemberaubenden andinen Landschaft, kombiniert die Titilaka Lodge eine moderne Architektur mit lokalen Baustoffen und schafft so eine Wohlfühlatmosphäre. Die ökologisch geführte Lodge gewinnt Strom aus Wasserkraft und nutzt die regionalen Gasquellen für die Heizung. Das Hotel beteiligt sich weiterhin an verschiedenen weiterbildenden und sozialen Projekten für die einheimische indogene Bevölkerung. Diese Projekte können von den Gästen der Lodge auch besucht werden. Die beiden Privatstrände bieten ebenso wie die große, die Lodge umlaufenden Terrasse, eine perfekte Möglichkeit zu entspannen und das Erlebte noch einmal Revue passieren zu lassen. Ihre Mahlzeiten können Sie auf Ihrem Zimmer, im Speisesaal oder auch auf der Terrasse einnehmen. Die Gäste können täglich aus bis zu 13 verschiedenen Ausflügen wählen. Der Concierge der Lodge berät Sie gerne zu den unterschiedlichen Ausflügen, für jeden Geschmack wird etwas geboten. Unter der Leitung erfahrener, zweisprachiger Führer können Wanderungen ebenso unternommen werden wie einfache Spaziergänge, gemütliche Touren mit Kleinbussen, Bootsfahrten auf dem Titicacasee. Gerne können Sie sich auch Kajaks oder Fahrräder leihen, wenn Sie sportlich aktiv sein möchten.

Ideal zum Seele baumeln lassen: Titilaka Lodge am Titicacasee

16


HOTELS

PERU Bild: The Andean Experience Co

Die Wiege der Inka-Kultur: Der Titicacase

Zimmerkategorie King 4 Zimmer, im ersten oder zweiten Stock gelegen, ca. 28m², Doppelbett, Badezimmer mit Dusche. Zimmerkategorie Dawn 8 Suiten, im zweiten oder dritten Stock gelegen, ca. 30 bis 40m², Badezimmer mit Badewanne und Ausblick nach Osten (Sonnenaufgang). Zimmerkategorie Dusk 4 Suiten, im zweiten oder dritten Stock gelegen, ca. 30 bis 47m², Badezimmer mit Badewanne und Ausblick nach Westen (Sonnenuntergang).

Bild: The Andean Experience Co

Zimmerkategorie Corner 2 Eck-Suiten mit bester Sicht, im dritten Stock gelegen, ca. 38 bis 43m², Badezimmer mit Badewanne.

Eingeschlossene Leistungen: - Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie - Täglich wechselndes Ausflugsprogramm, Auswahl aus bis zu 13 Exkursionen pro Tag - Qualifizierte, englischsprachige Führer - Volle Verpflegung, inklusive aller Getränke - Transfer ab/bis Flughafen Juliaca Mindestteilnehmerzahl: 1 Person Bequeme Zimmer mit Seeblick

DINGE, DIE WIR NUR AUS DEN LEBENDIGEN SCHILDERUNGEN DER REISENDEN KENNEN, HABEN GANZ BESONDEREN REIZ FÜR UNS; ALLES IN ENTLEGENHEIT UNDEUTLICH UMRISSENE BESTICHT UNSERE EINBILDUNGSKRAFT; GENÜSSE, DIE UNS NICHT ERREICHBAR SIND, SCHEINEN UNS WEIT LOCKENDER, ALS WAS SICH UNS IM ENGEN KREISE DES BÜRGERLICHEN LEBENS BIETET. WENN ES MICH NOCH IMMER IN DIE SCHÖNSTEN LÄNDER DES HEIßEN ERDGÜRTELS ZOG, SO WAR ES JETZT NICHT MEHR DER DRANG NACH EINEM AUFREGENDEN WANDERLEBEN, ES WAR DER TRIEB, EINE WILDE, GROßARTIGE, AN MANNIGFALTIGEN NATURPRODUKTEN REICHE NATUR ZU SEHEN, DIE AUSSICHT, ERFAHRUNGEN ZU SAMMELN . . . ALEXANDER VON HUMBOLDT

17


PERU

REISEBAUSTEINE

CUZCO

UND

MACHU PICCHU

Cuzco, einst die vornehmste und mächtigste Stadt des amerikanischen Kontinents, übt auch heute noch eine unvergleichliche Anziehungskraft aus. Nicht umsonst wurde Cuzco zur “Amerikanischen Kulturhauptstadt 2007” gewählt. Die Grundmauern prächtiger Kolonialbauten zeugen von der vergangenen Herrschaft der Inka, deren geistiges und weltliches Zentrum Cuzco war. Von hier wurde das Riesenreich der alten Inka-Kultur regiert und hier festigten die spanischen Eroberer erstmalig ihren Besitzanspruch. Zu den wichtigsten Kulturstätten unserer Erde gehört zweifellos das geheimnisumwitterte Machu Picchu. Erst 1911 wieder entdeckt, zieht die Mystik der verlorenen Stadt im Dschungel unweigerlich jeden Besucher in ihren Bann.

VISIT CUZCO Der Reisebaustein ist am besten einzusetzen als Ergänzung zu einer längeren Tour oder für den Reisenden, der nicht viel Zeit mitbringt aber die Region trotzdem kennenlernen möchte. 1. Tag: Cuzco Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Am Nachmittag lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt in Cuzco die wichtigsten Kolonialbauten der spanischen Eroberer kennen. Anschließend Besuch der nahegelegenen Inka-Festung Sacsayhuaman und der Ruinenstätten Tambomachay, Kenko und Puka-Pukara. Hotelübernachtung in Cuzco. 2. Tag: Cuzco Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3-/ 4- oder 5-Sterne - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Variante a) englischsprachige Reiseleitung und Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis - Variante b) deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5.

eines

YUCAY OLLANTAYTAMBO URUBAMBA

PISAC

MACHU PICCHU

Uru

bam

ba

CHINCHEROS

ANTA

18

CUZCO

URCOS


PERU

REISEBAUSTEINE

CUZCO

UND

MACHU PICCHU

CUZCO

1. Tag: Cuzco Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Cuzco und Besuch der nahegelegenen Inka-Ruinen von Sacsayhuaman, Kenko, Tambomachay und PukaPukara. Die tonnenschweren Steinblöcke der gewaltigen Mauern der Bergfestung Sacsayhuaman wurden von den Inka so exakt bearbeitet, dass die Fugen ohne Bindemittel bis zum heutigen Tag fest ineinander verzahnt sind. Hotelübernachtung in Cuzco. 2. Tag: Cuzco, Machu Picchu Am Morgen Fahrt mit Bahn und Bus in die legendäre Inka-Stadt Machu Picchu. Die verlorene Stadt der Inka ist von den spanischen Eroberern nie gesehen oder eingenommen worden. Machu Picchu wurde erst im Jahre 1911 erstmals von einem Weißen entdeckt und stellt sicherlich ein “Muss” für jeden Perú-Reisenden dar. Eingebettet in undurchdringlichen Dschungel thront die geheimnisvolle Festung hoch über den Tälern auf einem steilen Berg. Bis heute spekulieren Wissenschaftler darüber, ob Machu Picchu ein religiöses Zentrum, ein heiliger Zufluchtsort des Inka-Adels oder einfach die letzte Bergfestung der Überreste des einstmals gewaltigen Inka-Heeres war. In jedem Fall zieht die Mystik und das Geheimnisvolle der archäologischen Anlage die Besucher unweigerlich in ihren Bann, so dass wohl jeder Reisende tief beeindruckt von Machu Picchu zurückkehrt. Am Nachmittag Rückfahrt nach Cuzco. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück). 3. Tag: Cuzco Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Cuzco gilt sicherlich zu Recht vielen Reisenden als die schönste, vollständigste und am besten erhaltene Kolonialstadt Südamerikas. Um die einmalige Atmosphäre der Andenstadt einzufangen, empfehlen wir eine Verlängerung der angegebenen Reisebausteine in Cuzco um mindestens einen Tag (Hotels finden Sie ab Seite 24). Genießen Sie die Vielzahl von historischen Gebäuden, besuchen Sie die unermesslichen Kunstschätze der reichen Museen, Kirchen und Klöster und lassen Sie sich treiben in der bunten Welt der Nachfahren der Inka und der spanischen Kolonialherren.

Eingeschlossene Leistungen: - 2 Übernachtungen im Hotel, nach Wahl 3-/ 4- oder 5-Sterne - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen - Alle Eintrittsgelder (Boleto Turistico) - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Variante a) englischsprachige Reiseleitung und Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis - Variante b) deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil (Ausnahme: im Zug auch weitere Mitreisende) Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5.

Die Klosterkirche Santo Domingo steht auf den Mauern des Inkatempels Korikancha

19


PERU

REISEBAUSTEINE

CUZCO, MACHU PICCHU UND DAS HEILIGE TAL DER INKA 1. Tag: Cuzco Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in der herrlichen Kolonialstadt Cuzco und Besuch der nahegelegenen Inka-Ruinen von Sacsayhuaman, Kenko, Tambomachay und Puka-Pukara. Hotelübernachtung in Cuzco. 2. Tag: Machu Picchu Am Morgen Fahrt mit Bahn und Bus in die legendäre Inka-Stadt Machu Picchu. Die verlorene Stadt der Inka ist von den spanischen Eroberern nie gesehen oder eingenommen worden. Machu Picchu wurde erst im Jahre 1911 erstmals von einem Weißen entdeckt und stellt sicherlich ein “Muss” für jeden Perú-Reisenden dar. Eingebettet in undurchdringlichen Dschungel thront die geheimnisvolle Festung hoch über den Tälern auf einem steilen Berg. Bis heute spekulieren Wissenschaftler darüber, ob Machu Picchu ein religiöses Zentrum, ein heiliger Zufluchtsort des Inka-Adels oder einfach die letzte Bergfestung der Überreste des einstmals gewaltigen Inka-Heeres war. In jedem Fall zieht die Mystik und das Geheimnisvolle der archäologischen Anlage die Besucher unweigerlich in ihren Bann, so dass wohl jeder Reisende tief beeindruckt von Machu Picchu zurückkehrt. Am Nachmittag Rückfahrt nach Cuzco. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

Eingeschlossene Leistungen: - 3 Übernachtungen im Hotel, nach Wahl 3-/ 4- oder 5-Sterne - Transfers Cuzco - Urubamba-Tal - Cuzco - Alle Eintrittsgelder (Boleto Turistico) - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Variante a) englischsprachige Reiseleitung und Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis - Variante b) deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil (Ausnahme: im Zug auch weitere Mitreisende) Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5.

3. Tag: Urubamba-Tal, Pisac, Ollantaytambo Täglich wird im Örtchen Pisac im Urubamba-Tal, dem heiligen Tal der Inka, der Indiomarkt abgehalten, auf dem die Indios mit ihrer farbenfrohen Kleidung beobachtet werden können, wie sie Waren tauschen und kaufen. Sie besuchen den Markt und die Ruinen der alten InkaBefestigungsanlage, die hoch auf dem Kamm der umliegenden Berge das heilige Tal bewacht. Am Nachmittag besichtigen Sie die gewaltige Festung Ollantaytambo, die gut erhalten ist und so auch heute noch vermittelt, welche architektonische Meisterleistungen die Bauherren der Inka erbrachten. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Cuzco. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück). 4. Tag: Cuzco Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück).

DSCHUNGEL-LODGES Bitte beachten Sie auch als Verlängerung von Cuzco aus unsere Reisebausteine für Aufenthalte im peruanischen Regenwald auf den Seiten 29/30.

20


REISEBAUSTEINE

VERLÄNGERUNG: MACHU PICCHU Dieser Reisebaustein stellt eine Ergänzung dar zu den Reisebausteinen “Cuzco und Machu Picchu” und “Cuzco, Machu Picchu und das heilige Tal der Inka”. 1. Tag: Machu Picchu Am Nachmittag (des zweiten Tages der Reisebausteine “Cuzco und Machu Picchu” oder “Cuzco, Machu Picchu und das heilige Tag der Inka”) verlässt Sie Ihr Reiseleiter, der nicht in Machu Picchu übernachtet, nachdem er Ihnen erklärt hat, wie Sie am nächsten Tag die Rückfahrt nach Cuzco antreten. Später, wenn dann der größte Teil der Besucher mit dem Zug nach Cuzco abgefahren ist, teilen Sie die einmalige Atmosphäre von Machu Picchu am heutigen Abend und frühen Morgen nur mit einigen anderen Übernachtungsgästen. Lassen Sie sich verzaubern von der einmaligen Mystik des letzten Rückzugsortes der Inkas. Hotelübernachtung in Machu Picchu oder Aguas Calientes.

PERU

2. Tag: Machu Picchu, Cuzco Für Frühaufsteher empfiehlt sich unbedingt, den Sonnenaufgang über den Dschungelbergen von Machu Picchu aus zu genießen. Bis zur Rückfahrt nach Cuzco am Nachmittag bleibt noch Zeit zu kleineren Wanderungen in der Umgebung von Machu Picchu (der nochmalige Eintrittspreis an diesem Tag in die Ruinenanlage ist nicht eingeschlossen, kann aber vor Ort optional noch bezahlt werden). In Cuzco erwartet Sie Ihr Reiseleiter am Bahnhof. Transfer in Ihr Hotel und weitere Reiseleistungen laut den gebuchten Reisebausteinen “Cuzco und Machu Picchu” oder “Cuzco, Machu Picchu und das heilige Tal der Inka”. (Frühstück) Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl im Hotel Sanctuary Lodge (direkt bei den Ruinen auf dem Berg) oder in Aguas Calientes, am Fuße von Machu Picchu - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben in Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis - Deutschsprachige Reiseleitung (nicht während der Rückfahrt des Zuges am 2. Tag) Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5.

Machu Picchu

Machu Picchu

21


PERU

MOUNTAIN LODGES

REISEBAUSTEINE

OF

PERU:

WANDERN AUF DEN SPUREN DER INKA Machen Sie sich zu Fuß auf den Weg zur legendären Inkastätte Machu Picchu! Auf der faszinierenden Salkantay-Route erwarten Sie die verschiedensten Landschaftsarten, vom subtropischen Dschungel bis zum kargen Hochgebirge. Während der TrekkingTour in einer Kleingruppe übernachten Sie in gemütlichen und komfortablen Lodges. 1. Tag: Cuzco Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr Hotel. Am Abend findet ein Treffen mit den anderen Teilnehmern und der Trekking-Reiseleitung statt, bei dem Sie Informationen über den Ablauf der nächsten Tage erhalten. Hotelübernachtung in Cuzco. 2. Tag: Cuzco, Salkantay Lodge Abholung am frühen Morgen von Ihrem Hotel und ca. 2stündige Fahrt zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. Unterwegs Besichtigung der Inkaruinen von Tarawasi. Die heutige Einstimmungs-Etappe von circa 5 Stunden führt Sie zur ersten von insgesamt vier verschiedenen Lodges, in denen Sie während der nächsten Tage Quartier beziehen werden. Übernachtung in der Salkantay Lodge, 3.850m (Frühstück, Picknick-Mittagessen, Abendessen). 3. Tag: Salkantay Lodge Der heutige Tag dient zur Akklimatisierung an die Höhe und bietet Ihnen verschiedene Optionen: Sie können sich entweder einfach ausruhen oder während einer 5-stündigen Wanderung zum Humantay Gletschersee (4.300m) gelangen, von dem sich spektakuläre Ausblicke auf den majestätischen Berg Salkantay und die AndenH o c h g e b i rg s landschaft der Umgebung bieten. Übernachtung in der Salkantay Lodge, 3.850m (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

Auf dem Salkantay-Trek

22

Wayra-Lodge am Fuß des Berges Humantay

Inka-Trail oder Salkantay-Route ? Da der Inka-Trail einer der ersten Trekking-Wege war, die es um Cuzco herum und nach Machu Picchu gab, erfreut sich diese Wanderstrecke einem seit Jahrzehnten gewachsenen hohen Bekanntheitsgrad. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach dem InkaTrail gerade in den letzten Jahren so außerordentlich gestiegen, dass sich die peruanischen Behörden gezwungen sahen, den Inka-Trail mit einer Zugangsbeschränkung zu belegen. Aber auch das verhindert nicht, dass täglich eine große Anzahl von Wanderern in geführten Gruppen den Inka-Trail antreten. Um unseren Gästen jedoch ein unverfälschtes und ursprüngliches Erlebnis der Natur zwischen Cuzco und Macchu Pichu anzubieten, hat AKZENTE Reisen sich dazu entschlossen, den Inka-Trail aus dem Programm zu nehmen. Zumal es seit kurzem eine mehr als gleichwertige Alternative gibt: Die Salkantay-Route. Landschaftlich und von der Bergwelt her steht diese dem Inka-Trail sicherlich in keinster Weise nach. Der Salkantay-Trek ist eines der faszinierendsten Naturerlebnisse, das man in den peruanischen Anden findet.


PERU

REISEBAUSTEINE

Salkantay Lodge

4. Tag: Wayra Lodge Schon frühmorgens machen Sie sich heute auf den Weg Richtung Salkantay Pass, der größten Herausforderung der gesamten Tour. Gut begehbare Serpentinen schlängeln sich den Berg Humantay hinauf, auf denen Sie nach etwa 4 Stunden den Pass auf 4.650m Höhe erreichen. Genießen Sie, flankiert von den beiden Eisriesen Salkantay und Humantay, die atemberaubenden Ausblicke auf die schneebedeckte Cordillera Vilcabamba. Nach weiteren 2 Stunden gelangen Sie zu Ihrem heutigen Tagesziel. Übernachtung in der Wayra Lodge, 3.920m (Frühstück, Picknick-Mittagessen, Abendessen). 5. Tag: Colpa Lodge Ein 4-stündiger Fußmarsch führt heute überwiegend bergab, immer entlang des Salkantay Flusses. Sie lassen die Hochgebirgslandschaft der letzten Tage allmählich hinter sich und entdecken mit etwas Glück die ersten Orchideen und Kolibris unterwegs. Übernachtung in der Colpa Lodge, 2.840m (Frühstück, Picknick-Mittagessen, Abendessen). 6. Tag: Lucma Lodge Durch das Santa Teresa Flusstal geht es heute weiter auf sehr abwechslungsreicher Strecke durch besiedelte, ländliche Gegenden, vorbei an Plantagen mit Kaffee, Papayas und Avocados. Nach 6 Stunden gelangen Sie auf dem traditionellen Inka-Weg Llactapata zu Ihrer Lodge. Übernachtung in der Lucma Lodge, 2.150m (Frühstück, Picknick-Mittagessen, Abendessen).

Komfortable Zimmer erwarten die Wanderer in den Lodges

7. Tag: Aguas Calientes Noch einmal geht es bergauf, zum Llactapata Pass auf 2.700m, von wo aus Sie einen ersten außergewöhnlichen Blick, der nur wenigen Reisenden zuteil wird, auf das geheimnisvolle Machu Picchu haben. Die erst kürzlich restaurierten Llactapata Inka-Ruinen, und die immer wieder faszinierenden Ausblicke auf Machu Picchu während unseres 3-stündigen Abstieges stimmen uns schon auf unsere morgige Besichtigung der verlorenen Inka-Stadt ein. Nach einer kurzen Zugfahrt erreichen wir am späten Abend Aguas Calientes. Hotelübernachtung in Aguas Calientes, 1.900m (Frühstück, Picknick-Mittagessen, Abendessen).

9. Tag: Cuzco Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

8. Tag: Machu Picchu, Cuzco Am frühen Morgen kurze Busfahrt in die legendäre InkaStadt Machu Picchu. Die verlorene Stadt der Inka ist von den spanischen Eroberern nie gesehen oder eingenommen worden. Machu Picchu wurde erst im Jahre 1911 erstmals von einem Weißen entdeckt und stellt sicherlich ein “Muss” für jeden Perú-Reisenden dar. Am Nachmittag Rückfahrt mit Bus und Zug nach Cuzco. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

Teilnehmerzahl: 2 - 12 Personen

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - 5 Übernachtungen in den angegebenen Lodges, 3 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben in Gruppen mit internationalem Teilnehmerkreis - Englischsprachige Reiseleitung - Gepäckträger bzw. Lastentiere - Alle Zugfahrten, Transfers, Eintrittsgelder (Ausnahme: Salkantay Eintrittsgebühr von z. Zt. US$ 50,-)

Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5.

Gerne übersenden wir Ihnen ausführliche Unterlagen zu diesem Reisebaustein.

23


PERU

VON CUZCO TOUR I

REISEBAUSTEINE

ZUM

TITICACA-SEE:

1. Tag: Cuzco - Puno Am Morgen Abholung von Ihrem Hotel und ca. 6- bis 8stündige Fahrt im PKW mit Fahrer nach Puno am Titicacasee. Unterwegs bleibt Ihnen genügend Zeit zu beliebigen Fotostops oder Besichtigungen an der Strecke, die sicherlich zu den eindruckvollsten Routen im peruanischen Andenhochland gehört. Majestätische, schneebedeckte Gipfel rahmen das satte Grün der Lamaweiden ein. Sie können die Ruinen von Andahuaylillas, Picillacta und Raqchi besuchen und die Aussicht am Pass La Raya in 4.300m Höhe genießen. Erleben Sie die herrlichen Andenhochebenen des Altiplano und das pittoreske Tal Vilcanota. Wenn Sie wollen, können Sie Dörfer und Märkte anfahren oder auch die Ausgrabungsstätten von San Pablo, Ayaviri, Pucará oder Sillustani besichtigen. Am späten Nachmittag Ankunft in Ihrem Hotel in Puno. Hotelübernachtung in Puno (Mittagessen). 2. Tag: Puno Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3- oder 4Sterne - Fahrt mit einem PKW und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil - Transfers Hotel-Flughafen - Variante a) spanischsprachiger Fahrer (keine zusätzliche Reiseleitung) - Variante b) deutschsprachige Reiseleitung (zusätzlich zum spanischsprachigen Fahrer)

VON CUZCO TOUR II

ZUM

TITICACA-SEE:

1. Tag: Cuzco - Puno Am Morgen Transfer von Ihrem Hotel zum Busbahnhof. Ca. 9-stündige Fahrt im Touristik-Linienbus nach Puno am Titicacasee. Unterwegs Besuch der Ruinen von Andahuaylillas, Picillacta und Raqchi und Stop am Pass La Raya in 4.300m Höhe. Nach der Ankunft in Puno Transfer in Ihr Hotel. Hotelübernachtung in Puno (Mittagessen). 2. Tag: Puno Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3- oder 4Sterne - Fahrt mit dem Touristik-Linienbus (keine Reiseleitung) - Alle Transfers (deutschsprachige Reiseleitung) - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Transfers teil Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Hinweis: Der Reisebaustein kann auch in umgekehrter Richtung gebucht werden. Dabei findet die Übernachtung in Cuzco statt. Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Hinweis: Der Reisebaustein kann auch in umgekehrter Richtung gebucht werden. Dabei findet die Übernachtung in Cuzco statt.

Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5. Indio-Frau bei Cuzco

24


REISEBAUSTEINE

VON CUZCO TOUR III

ZUM

TITICACA-SEE:

1. Tag: Cuzco - Puno Am frühen Morgen Transfer von Ihrem Hotel zum Bahnhof. Fahrt mit dem Zug nach Juliaca und weiter nach Puno am Titicacasee. Während der Fahrt genießen Sie eine herrliche Strecke durch das Andengebirge, die sicherlich zu Recht als eine der schönsten Zugfahrten der Welt bezeichnet wird. Schneebedeckte Gipfel bilden den Hintergrund für malerische Indiodörfer, Lamas grasen auf den saftigen, grünen Wiesen der Andenhochebene und Indiokinder winken dem vorbeizuckelnden Zug zu. Ankunft am Abend und Transfer in Ihr Hotel. Hotelübernachtung in Puno. 2. Tag: Puno Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3- oder 4Sterne - Fahrt mit dem Zug Cuzco - Puno in der besten Klasse (keine Reiseleitung) - Alle Transfers (deutschsprachige Reiseleitung) - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Transfers teil Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Hinweis: Der Reisebaustein kann auch in umgekehrter Richtung gebucht werden. Dabei findet die Übernachtung in Cuzco statt. Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5.

PERU

VALLE SAGRADO: DAS HEILIGE TAL DER INKAS 1. Tag: Cuzco, Urubamba-Tal Am Morgen Abholung von Ihrem Hotel und circa einstündige Fahrt in das Urubamba-Tal, das von den Inkas wegen der Fruchtbarkeit seiner Böden und seiner herrlichen Lage in den Anden das Heilige Tal genannt wurde. Hotelübernachtung im Urubamba-Tal. 2. Tag: Urubamba-Tal Lassen Sie sich verzaubern von der Schönheit der Landschaft und der Ursprünglichkeit der Dörfer und deren Bewohner im Urubamba-Tal. Atmen Sie mit der frischen Bergluft zudem Geschichte pur ein: Hier war die Seele der Inkas zuhause. Sie können am Swimming-Pool des Hotels ausruhen oder sich auf gemütliche Wanderungen ins Urubamba-Tal oder in die umliegenden Berge begeben. Hotelübernachtung im Urubamba-Tal (Frühstück). 3. Tag: Urubamba-Tal, Cuzco Transfer zum Flughafen in Cuzco oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - 2 Hotelübernachtungen im Hotel Sol y Luna, Hotel Terra Andina Valle Sagrado oder Hotel Tambo del Inka - Transfers Cuzco - Urubamba-Tal - Cuzco - Englischsprachige Reiseleitung während der Transfers (nicht während des Aufenthalts im Urubamba-Tal) Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 5.

Sacsayhuaman, Inkafestung bei Cuzco

25


PERU

HOTELS

HOTELS

IN

CUZCO

Hotel Tupac Yupanqui ** AKZENTE Ein einfaches, aber gepflegtes Haus, desTIPP sen geschmackvoll renovierter Kolonialstil in vielfältiger Form von der Geschichte Cuzcos erzählt. Der ehemalige Sitz eines spanischen Edelmannes wurde 2002 als Hotel restauriert und eröffnet und erwartet seine Gäste mit einem schönen Patio und Wänden, in denen teilweise noch die riesigen Steinquader historischer Inkamauern zu sehen sind. Zimmer: 22 Zimmer, Telefon, Heizung, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant. Lage: Cuzco Zentrum. Unser AKZENTE Tipp im Bereich der einfachen Hotels.

UND

UMGEBUNG

Hotel Monasterio ***** AKZENTE Geschichte pur begegnet dem Gast in dieTIPP sem Hotel auf Schritt und Tritt: Das Hotel ist in den Gemäuern eines 1592 erbauten und erst 1995 aufgelösten Klosters errichtet. Das Monasterio ist ein prunkvolles Hotel mit viel historischem Charakter und bietet als erstes Haus vor Ort seinen Gästen alle Annehmlichkeiten eines hochklassigen Hotels. Ein Aufenthalt im Monasterio ist ein Erlebnis für sich. Das Hotel wird in einem Atemzug genannt mit den besten Häusern weltweit und ist deshalb schon häufig über ein halbes Jahr im voraus ausgebucht. Zimmer: 124 Zimmer, Telefon, Heizung, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant. Lage: Cuzco Zentrum. Unser AKZENTE Tipp im Bereich der Luxus-Hotels.

Hotel Posada del Inca *** Das Posada del Inca ist ein ansprechendes Haus der Mittelklasse mit modernem Charakter und einigen kolonialen Einflüssen in der Architektur. Die geräumigen Zimmer entsprechen internationalem Standard. Zimmer: 53 Zimmer, Telefon, Heizung, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant. Lage: Cuzco Zentrum.

Hotel Picoaga **** AKZENTE Das Picoaga war einst die Residenz TIPP eines spanischen Edelmannes und ist heute eine angenehme Bleibe der gehobenen Mittelklasse. Wunderschöne Steinbögen und ein Patio aus dem 17. Jahrhundert prägen das Hotel. Zimmer: 70 Zimmer, Telefon, Heizung, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant. Lage: Cuzco Zentrum. Unser AKZENTE Tipp im Bereich der First-ClassHotels.

Waffen der Inka

26

Hotel Sol y Luna *** - **** AKZENTE Das Sol y Luna ist ein gemütliches, kleiTIPP nes Hotel in schöner Lage im Urubamba-Tal. Die Zimmer sind in Bungalows untergebracht und diese wiederum befinden sich in einer geschmackvollen Gartenanlage mit vielen Blumen. Eine ideale Unterkunft für den Reisenden, der ein paar Tage entspannen möchte. Das Hotel kann nur im Rahmen des Reisebausteins “Valle Sagrado: Das heilige Tal der Inkas” (Seite 25) gebucht werden. Zimmer: 27 Zimmer, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar/Cafeteria, SwimmingPool (im Freien). Lage: bei Yucay im Urubamba-Tal, ca. eine Fahrstunde von Cuzco entfernt. Unser AKZENTE Tipp im Urubamba-Tal.

Das Urubamba-Tal Ein Aufenthalt im Urubamba-Tal stellt aufgrund seiner geringeren Höhe eine gute Gelegenheit dar, sich an die Höhenlagen zu akklimatisieren, bevor man Ausflüge in Cuzco und Umgebung unternimmt (Urubamba 2.700m, Cuzco 3.400m). Von den Hotels Sol y Luna und Libertador Valle Sagrado Lodge aus kann man zu herrlichen Wanderungen ins Urubamba-Tal und in die umliegenden Berge aufbrechen. Oder Sie genießen einfach die Ruhe und Abgeschiedenheit des Gebirgstals und lernen das auch heute noch sehr traditionelle Leben der Nachfahren der Inkas kennen.


HOTELS

Hotel Terra Andina Valle Sagrado *** Die Lodge liegt eingebettet in eine schöne Gartenanlage und erwartet den Gast mit mehreren kleinen Gebäudeeinheiten, die in stilvoller, traditioneller KolonialArchitektur gehalten sind. Jedes Zimmer verfügt über Balkon oder Terrasse, von wo aus man die atemberaubende Szenerie der umgebenden Berglandschaft genießt. Das Hotel kann nur im Rahmen des Reisebausteins “Valle Sagrado: Das heilige Tal der Inkas” (Seite 25) reserviert werden. Zimmer: 29 Zimmer, Telefon, Heizung, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar. Lage: Urubamba-Tal, im Dorf Yanahuara, ca. eine Fahrstunde von Cuzco und 12 km von der Ortschaft Urubamba entfernt.

Hotel Tambo del Inka ***** AKZENTE Das 2010 erbaute Hotel Tambo del Inka TIPP gehört wohl zu den ersten Adressen Perús. Das moderne, mit traditionellen Elementen eingerichtete Haus überzeugt durch freundlichen, zuvorkommenden Service. Das Hotel kann nur im Rahmen des Reisebausteins “Valle Sagrado: Das heilige Tal der Inkas” (Seite 25) gebucht werden. Zimmer: 128 Zimmer, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Swimming-Pool. Lage: In Urubamba, ca. eine Fahrstunde von Cuzco entfernt.

PERU

Hotel Hatun Inti *** Kleines, gemütliches Hotel, das im Kolonialstil ausgestattet ist. Das Hotel Hatun Inti ist eine Empfehlung für den Reisenden, der auf der Suche nach einem familiären und landestypischen Hotel ist. Zimmer: 14 Zimmer, Telefon, Du/WC, offener Kamin. Einrichtungen: Frühstücks-Restaurant. Lage: In Aguas Calientes am Fuße des Berges von Machu Picchu.

Hotel Machu Picchu AKZENTE Sanctuary Lodge **** TIPP Das kleine Hotel wurde 2001 renoviert und bietet mit dem Blick auf Machu Picchu und den Dschungel im Tal eine wahrlich spektakuläre Aussicht. Ein Muss für jeden, der die mystische Atmosphäre von Machu Picchu, der verlorenen Stadt der Inka, einfangen will. Hinweis: Aufgrund seiner einmaligen Lage ist das Hotel häufig schon ein Jahr im voraus ausgebucht. Zimmer: 31 Zimmer, Telefon, Heizung, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant. Lage: Direkt bei den Ruinen von Machu Picchu auf dem Berg. Unser AKZENTE Tipp für ein Hotel in außergewöhnlicher Lage.

Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 6.

Unser AKZENTE Tipp im Urubamba-Tal im Bereich der Luxus-Hotels. Hinweis: Obwohl in Cuzco ein sehr breitgefächertes Angebot an Hotels zur Verfügung steht, übersteigt doch die Nachfrage häufig das Angebot. Gerade in der Hochsaison Mai - September sind die Unterkünfte nicht selten schon über ein halbes Jahr im voraus ausgebucht. Hotel El Mapi *** - **** Das El Mapi verbindet moderne Design-Elemente mit klassischer Architektur. Unsere Empfehlung für den Reisenden, der eine unkomplizierte Atmosphäre schätzt, aber dennoch nicht auf Komfort verzichten möchte. Zimmer: 48 Zimmer, Telefon, Heizung, TV, Du/WC. Einrichtungen: Cafeteria, Bar, Heißwasser-Becken. Lage: Im Zentrum von Aguas Calientes, dem kleinen Dorf am Fuße des Berges von Machu Picchu.

Stecken Sie Ihren Zeitplan in Cuzco nicht zu eng. In und um die ehemalige Hauptstadt des Inka-Reiches sind eine gewaltige Menge an faszinierenden Sehenswürdigkeiten zu bestaunen, die einem bei der Reiseplanung im Vorfeld meist gar nicht ins Auge fallen. Schon so mancher Reisende musste Cuzco mit der Gewissheit verlassen, mit nur einem Bruchteil des Interessanten viel zu wenig gesehen zu haben.

27


PERU

REISEBAUSTEINE

DIE TRUJILLO

NÖRDLICHE UND DER

KÜSTE:

FÜRST VON SIPAN

Das 1534 vom spanischen Eroberer Francisco Pizarro gegründete Trujillo ist die heimliche Hauptstadt des Nordens von Perú. Die koloniale Stadtarchitektur ist an reich verzierten Herrschaftshäusern und vielen Kirchen noch gut ersichtlich. Als einer der bedeutendsten archäologischen Funde in diesem Jahrhundert wurde der Schatz des Fürsten von Sipán gefeiert. Das 1987 entdeckte Grab eines MocheHerrschers barg den umfangreichsten Goldfund, der jemals auf dem amerikanischen Kontinent freigelegt wurde.

DIE KULTUREN

DES

NORDENS

1. Tag: Trujillo Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr Hotel. Hotelübernachtung in Trujillo. 2. Tag: Trujillo, Chan Chan Am Morgen Fahrt nach Chan Chan, der größten Stadt der Erde, die jemals in Lehm errichtet wurde. Zur Zeit der Chimú-Kultur lebten 200.000 Menschen hier, eine Zahl, die diejenige europäischer Städte in dieser Epoche bei weitem übertraf. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in der Kolonialstadt Trujillo. Sie sehen u. a. den zentralen Platz Plaza de Armas und besichtigen einige schöne Häuser aus der Zeit der spanischen Eroberer. Hotelübernachtung in Trujillo (Frühstück). 3. Tag: Trujillo, Chiclayo Vormittags Besuch der Sonne- und Mond-Pyramiden. Die gewaltigen Bauwerke wurden von der Moche-Kultur vollständig aus Lehmziegeln errichtet. Allein die Sonnenpyramide, so schätzt man, enthält 140 Millionen dieser Ziegel. Nachmittags Abfahrt Richtung Norden in das 200km von Trujillo entfernte Chiclayo. Auf dem Weg dorthin Besichtigung der archäologischen Ausgrabungsstätte von El Brujo, wo in verschiedenen Zeitaltern Bauwerke errichtet wurden. Hotelübernachtung in Chiclayo (Frühstück).

stellten Würdenträgern der Moche-Kultur dauern bis zum heutigen Tag an. Am Nachmittag Besuch des berühmten Museums Royal Tombs of Sipán in Chiclayo, das ausgezeichnet bestückt ist mit Gegenständen aus dem Fürstengrab von Sipán und verschiedenen anderen präkolumbianischen Kulturen. Anschließend geht es weiter in das beeindruckende Tal der Pyramiden von Túcume, wo sich über 20, teilweise bis 35m hohe Lehmpyramiden befinden. Hotelübernachtung in Chiclayo (Frühstück).

TÚCUME

CHICLAYO

SIPÁN

EL BRUJO 4. Tag: Chiclayo Fahrt zum 30 km von Chiclayo entfernt liegenden Fürstengrab von Sipán, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Perús. Schon bei der Entdeckung 1987 wurde der Fund als Jahrhundertsensation gefeiert. Die Grabungen an den letzten Ruhestätten von drei hochge-

28

TRUJILLO CHAN CHAN

SONNE- UND MOND-PYRAMIDEN


PERU

REISEBAUSTEINE - HOTELS

5. Tag: Chiclayo Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramms (Frühstück).

Beginn

eines

Eingeschlossene Leistungen: - 4 Übernachtungen in 3- bis 4- Sterne Hotels (die Hotels gehören zu den besten vor Ort verfügbaren) - Alle Eintrittsgelder und Transfers - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen - Deutschsprachige Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 6.

Grab des Fürsten von Sipán

HOTELS IN TRUJILLO UND CHICLAYO Trujillo Hotel Los Conquistadores *** Das Los Conquistadores ist ein angenehmes Hotel der Mittelklasse, ideal für den Gast, der eine preiswerte Unterkunft sucht. Zimmer: 50 Zimmer, Telefon, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Bar. Lage: Im historischen Zentrum.

Chiclayo Casa Andina Select *** - **** Das im modernen Stil gehaltene Hotel ist das erste Haus in Chiclayo. Zimmer: 129 Zimmer, Telefon, Klimaanlage, TV, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant, Swimming-Pool. Lage: Zentrum. Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 6.

Trujillo Hotel Libertador **** Das Libertador bietet dem Reisenden als erstes Haus vor Ort alle Annehmlichkeiten eines First Class Hotels. Durch die Lage an der zentralen Plaza de Armas in der kolonialen Altstadt stellt es einen hervorragenden Ausgangspunkt dar, um die architektonischen Schätze Trujillos zu entdecken. Zimmer: 78 Zimmer, Telefon, Klimaanlage, TV, Du/WC Einrichtungen: Restaurant, Swimming-Pool. Lage: Im historischen Zentrum. Ai Apaec, das goldene Abbild eines Mochegotts, wurde bei Sipán gefunden

29


PERU

REISEBAUSTEINE

AMAZONAS

UND

DSCHUNGEL

Der tropische Regenwald Perús ist die Heimat einer überwältigenden Anzahl von Pflanzen und Tieren. Hunderte verschiedener Baumarten wachsen hier ebenso wie Orchideen und Hängepflanzen. Die Tierwelt ist nicht weniger ausgeprägt. Die Indianer sagen: “Der Urwald hat mehr Augen als Blätter”. Kaimane, Seekühe, Flussdelfine und unzählige Fischarten bevölkern die Flüsse; Tapire, Stachelschweine, Raubkatzen wie Jaguar und Ozelot, viele Affenarten und Faultiere leben auf dem Land und in den Bäumen schwirren Kolibris, Papageien, Tukane, Adler und etliche andere Vogelarten. Das riesige Amazonasbecken kann von Cuzco oder von Iquitos aus besucht werden und bietet unvergessliche Eindrücke für jeden Naturliebhaber.

M/V AQUA IQUITOS Die M/V Aqua entspricht in Ihrer Bauweise den traditionellen Amazonas-Kreuzern. Das komfortable Schiff ist mit seinem flachen Tiefgang bestens für die Erkundung des Amazonas-Deltas geeignet. Auf dem Beobachtungsdeck befinden sich bequeme Sitzgelegenheiten und Liegestühle, von denen aus man den vorbeiziehenden Urwald und dessen Tiere hervorragend beobachten kann. Ein klimatisierter Speiseraum und eine kleine Bar erwarten die Gäste an Bord und für Ausflüge in den Dschungel stehen motorisierte Beiboote zur Verfügung. Während der Fahrt mit der M/V Aqua sind immer wieder verschiedene Landgänge und Exkursionen mit den Beibooten vorgesehen.

3. Tag: Nationalpark Pacaya Samiria Ganztägiger Ausflug in den Nationalpark Pacaya Samiria. Erleben Sie Brüll-, Kapuziner- und Tamarin-Affen, den pinken und grauen Delfin und eine Vielzahl unterschiedlicher Vogelarten. Im Dschungel erfahren Sie, welchen Wert Dschungelpflanzen für die Medizin darstellen und Sie sehen Kapok-Bäume, die größten Bäume im Amazonasgebiet. Übernachtung auf der M/V Aqua. 4. Tag: Puerto Miguel, Nauta Caño Morgens: Heute erleben Sie den spektakulären Sonnenaufgang über dem “Geburtsort” des Amazonas. Hier, wo die Flüsse Ucayali und Marañon zusammenfließen, ist die Natur besonders schön. Nach dem Frühstück Ausflug in das Dorf Puerto Miguel. Ausschiffung und Transfer zum Flughafen nach Iquitos.

1. Tag: Iquitos Am Flughafen in Iquitos erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Bustransfer zum Hafen und Einschiffung auf der M/V Aqua. Am Abend verlässt die M/V Aqua Iquitos. Übernachtung auf der M/V Aqua. 2. Tag: Fluss Tahuayo, See Charo, Insel Yacapana Morgens: Ausflug mit Exkursionsbooten auf dem Fluss Tahuayo, der für sein dunkles Wasser bekannt ist. Während Sie auf dem Fluss dahingleiten, haben Sie die Gelegenheit, Fischbussarde, Schwarzdrosseln, Faultiere und Affen zu beobachten. Wenn Sie möchten, können Sie anschließend im See Charo Piranhas angeln. Nachmittags: Auf der Yacapana Insel können Sie viele Leguane beobachten. Später haben Sie die Möglichkeit, grauen und pinkfarbenen Süßwasser-Delfinen mit dem Boot zu folgen. Nach Sonnenuntergang begeben Sie sich auf die Suche nach Kaimanen, Fröschen und anderen nachtaktiven Dschungelbewohnern. Übernachtung auf der M/V Aqua. M/V Aqua

30


REISEBAUSTEINE

Hinweis: Beispielhafter Reiseverlauf, der in Abhängigkeit des Wasserstandes der Flüsse oder sonstigen Gegebenheiten abgeändert werden kann.

SANDOVAL LAKE LODGE PUERTO MALDONADO Die Region westlich von Cuzco um die Stadt Puerto Maldonado ist bekannt als dichter Urwald mit besonders großer Artenvielfalt. Der dortige Dschungel wird auch die “biologische Hauptstadt der Welt” genannt, da es nirgendwo sonst auf der Erde auf vergleichbarem Raum eine größere Anzahl an Pflanzenspezies und Tieren gibt. Sicherlich ein unvergessliches Erlebnis für jeden Naturliebhaber.

Hinweis: Die Fahrt kann auch mit 5 Tagen / 4 Nächten oder 8 Tagen / 7 Nächten gebucht werden. Ausführliche Informationen zur Route übersenden wir Ihnen gerne auf Anfrage. M/V Aqua: Komfortables Schiff, erbaut 2007, Länge 40m, 3 ExkursionsMotor-Beiboote für je 8 Personen, Bordsprache Englisch, überdachtes Beobachtungsdeck mit Liegestühlen, klimatisierter Speiseraum, Außenlounge, Bar und Boutique.

PERU

Yagua Indio

Kabinen: 12 klimatisierte Außenkabinen, davon 8 Kabinen der Kategorie Suite und 4 Kabinen der Kategorie Mastersuite. Alle Kabinen verfügen über große Panoramafenster zur Dschungelbeobachtung, Sitzgelegenheiten, Bad mit Du/WC. Eingeschlossene Leistungen: - 3, 4 oder 7 Übernachtungen an Bord in Kabinen mit Du/WC - Alle Mahlzeiten an Bord des Schiffes, alkoholfreie Getränke - Alle Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Anlegestelle und alle Ausflüge - Englischsprachige Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 1 Person Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 6.

Am Flughafen in Puerto Maldonado erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Mit dem Boot fahren Sie 40 Minuten auf dem Fluss Madre de Dios in den Dschungel. Anschließend laufen Sie zu Fuß etwa 3 km bis zum Sandoval Urwaldsee (das Gepäck wird von Trägern transportiert) und setzen dann in Booten auf einer 30-minütigen Fahrt zur Lodge über. Die Lodge liegt in wunderschöner Lage am pittoresken Sandoval See inmitten des dichten, immergrünen Dschungels und befindet sich innerhalb des TambopataCandamo Naturreservats, das mit 1,5 Millionen Hektar Perus zweitgrößter Naturpark ist. Von hier aus hat der Besucher Zugang zu einer außergewöhnlich vielfältigen Tierwelt. So leben in der Umgebung Affen, Kaimane, Schildkröten, Riesenottern und über tausend Vogelarten, unter anderem viele Papageienarten. Gerade - aber nicht nur - für Ornithologen ist der Regenwald bei Puerto Maldonado ein Paradies. Über 30 km an Dschungelwegen laden zur Entdeckung der Tropenwelt ein. Sie unternehmen mit naturkundlich ausgebildeten Führern mehrere Exkursionen zu Fuß in den Dschungel zur Beobachtung des enormen Tier- und Pflanzenreichtums. Die Lodge ist fast vollständig aus Holz errichtet und besteht aus einem Haupthaus mit Speisesaal/Bar und einem weiteren Gebäudetrakt, in dem sich die Zimmer befinden. Zimmer: 16 Zimmer, Du/WC, Mosquitonetze. Einrichtungen: Restaurant, Bar. Eingeschlossene Leistungen: - 2 bzw. 3 Übernachtungen - Verschiedene Exkursionen in den Dschungel - Englischsprachige Reiseleitung und englischsprachige, naturkundige Führer auf den Exkursionen - Volle Verpflegung (nur Essen - Getränke sind vor Ort zu bezahlen) - Transfer ab/bis Flughafen Puerto Maldonado Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 6.

31


PERU

REISEBAUSTEINE

RESERVA AMAZONICA LODGE PUERTO MALDONADO Die Region westlich von Cuzco um die Stadt Puerto Maldonado ist bekannt als dichter Urwald mit besonders großer Artenvielfalt. Der dortige Dschungel wird auch die “biologische Hauptstadt der Welt” genannt, da es nirgendwo sonst auf der Erde auf vergleichbarem Raum eine größere Anzahl an Pflanzenspezies und Tieren gibt. Sicherlich ein unvergessliches Erlebnis für jeden Naturliebhaber. Am Flughafen in Puerto Maldonado erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Mit dem Boot fahren Sie 15 Kilometer (45 Minuten) auf dem Fluss Madre de Dios in den Dschungel. Die Reserva Amazonica ist wohl eine der am einfachsten zu erreichenden Lodges im Amazonasgebiet und liegt inmitten eines privaten ökologischen Naturreservats, das eine Fläche von 10.000 Hektar umfasst. Die Lodge bietet ihren Gästen herrliche Ausblicke auf den Fluss Madre de Dios und ist ein idealer Standpunkt, um Exkursionen in den direkt angrenzenden, dichten, immergrünen Dschungel mit seiner außergwöhnlichen Artenvielfalt zu unternehmen. Den Besucher erwartet eine immens vielfältige Tierwelt. So leben in der Umgebung Affen, Kaimane, Schildkröten, Riesenottern und über tausend Vogelarten, unter anderem viele Papageienarten. Sie unternehmen mit naturkundlich ausgebildeten Führern mehrere Exkursionen zu Fuß in den Dschungel zur Beobachtung des enormen Tier- und Pflanzenreichtums. Die Lodge ist fast vollständig aus einheimischen Holzarten errichtet und besteht aus einem zentralen Gebäude mit Speisesaal/Bar, Lounge und Balkonen zur Beobachtung des Dschungels. Die Zimmer befinden sich in Bungalows mit Terrasse inmitten der tropischen Gartenanlage. Zimmer: 38 Zimmer, Du/WC (Warmwasserdusche nur in Suiten, ansonsten Kaltwasser), Mosquitonetze. Einrichtungen: Restaurant, Bar. Eingeschlossene Leistungen: - 2 bzw. 3 Übernachtungen - Verschiedene Exkursionen in den Dschungel - Englischsprachige Reiseleitung und englischsprachige, naturkundige Führer auf den Exkursionen - Volle Verpflegung (nur Essen - Getränke sind vor Ort zu bezahlen) - Transfer ab/bis Flughafen Puerto Maldonado Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 6.

32

Papagei

Tucan

DER AMAZONAS-DSCHUNGEL Ein Aufenthalt in den Dschungelregionen des Amazonas ist sicherlich nicht nur für Naturliebhaber ein einmaliges und beeindruckendes Erlebnis. Bitte bedenken Sie jedoch, dass Sie sich fernab jeder modernen Zivilisation inmitten des Urwalds befinden. Die Mitarbeiter der Lodges werden sich jede erdenkliche Mühe geben, um Ihre Zimmer sauber zu halten, Ihnen schmackhaftes Essen zuzubereiten und Ihnen Ihren Aufenthalt so angenehm wie nur irgend möglich zu bereiten. Dennoch sind im Dschungel einige Dinge nicht immer unvermeidlich: von einigen Exkursion werden Sie schmutzig oder durchnässt zurückkommen. Auch können beim Öffnen der Türe vereinzelt Insekten ins Zimmer gelangen. Elektrischer Strom wird mit Hilfe eines Generators erzeugt und steht nur zu bestimmten Zeiten zur Verfügung. Der Regenwald wird ganzjährig seinem Namen gerecht: Bitte rechnen Sie auch in der Trockenzeit April/Mai bis Oktober/November mit teils heftigen Regenfällen. In der Regenzeit kann es vorkommen, dass aufgrund heftiger Niederschläge einige Regionen nicht besucht werden können.


BOLIVIEN

REISEBAUSTEINE

LA PAZ

UND

UMGEBUNG

Die auf 4.000m Höhe gelegene, bolivianische Metropole La Paz empfängt seine Besucher vor der imponierenden Kulisse des 6.300m hohen, schneebedeckten Berges Illimani. Aus der Zeit der spanischen Kolonialherren sind noch viele schöne Gebäude wie Kirchen und Herrschaftshäuser erhalten geblieben. Die Indios als Nachfahren der Inkas prägen auch heute noch das Stadtbild. Ein erheblicher Teil der Einwohner von La Paz spricht als Muttersprache nach wie vor das Quechua der Inkas und die Straßen werden beherrscht von Indios in ihrer bunten Kleidung. Auf zahlreichen Indio-Märkten genießt der Besucher einen guten Einblick in das tägliche Leben der einheimischen Bevölkerung.

VISIT LA PAZ I

VISIT LA PAZ II

1. Tag: La Paz Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in La Paz, der bolivianischen Hauptstadt, und Besuch des Mondtales. Hotelübernachtung in La Paz.

1. Tag: La Paz Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer in Ihr ausgewähltes Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in La Paz, der Hauptstadt Boliviens, und Besuch des Mondtales. Hotelübernachtung in La Paz. 2. Tag: La Paz, Tiahuanaco Eine halbtägige Tour führt Sie zur Tempelanlage von Tiahuanaco, deren archäologisches Geheimnis noch immer nicht gelüftet ist, von der jedoch angenommen wird, dass sie der eigentliche Ursprungsort der Inka-Kultur ist. Nach der ausführlichen Besichtigung der Tempelruine und des Sonnentors geht es zurück nach La Paz. Übernachtung in La Paz (Frühstück).

2. Tag: La Paz Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - Eine Übernachtung im Hotel, nach Wahl 3-/ 4- oder 5- Sterne - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen - Deutschsprachige Reiseleitung Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 7.

VON BOLIVIEN

NACH

3. Tag: Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - 2 Übernachtungen im Hotel, nach Wahl 3-/ 4- oder 5-Sterne - Besichtigungen, Touren und Mahlzeiten wie oben beschrieben - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an Festlich geschmücktes Mädchen den Touren und Transfers teil - Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen - Deutschsprachige Reiseleitung

CHILE

Wollen Sie auf dem Landweg von La Paz in Bolivien nach Arica in Chile reisen ? Fragen Sie uns.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 7.

33


BOLIVIEN

REISEBAUSTEINE

UYUNI-SALZSEE Der auf einer Höhe von 3.650m gelegene Uyuni-Salzsee ist nicht nur der höchstgelegene, sondern mit einer Gesamtfläche von mehr als 10.000km² auch der größte Salzsee weltweit. Die fremdartige, wunderschöne Landschaft wird Sie beeindrucken. Bestaunen Sie die strahlend weiße Salzebene, die smaragdgrün schillernde Laguna Verde und die Laguna Colorado, ein rötlich schimmernder See mit großen Beständen verschiedener Flamingoarten. Und die spektakulären Sonnenuntergänge werden Ihnen für immer im Gedächtnis bleiben.

DER UYUNI-SALZEE

TITICACASEE LA PAZ

Tour I: Von Bolivien nach Chile: La Paz - San Pedro de Atacama 1. Tag: La Paz - Uyuni Transfer zum Flughafen und Flug nach Uyuni. Transfer in Ihr Hotel / zu Ihrem Wohnwagen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie das kleine Städtchen Uyuni auf eigene Faust. Hotelübernachtung in Uyuni oder wahlweise im Wohnwagen (Mittagessen, Abendessen). 2. Tag: Uyuni Ganztägige Exkursion zum Uyuni Salzsee, dem höchstgelegenen und größten Salzsee weltweit. In Colchani sehen Sie zu, wie Einheimische nach althergebrachter Methode Salz gewinnen. Sie fahren quer über den Salzsee zur Isla Pescado, einer Insel inmitten des Salzsees. Übernachtung in einem Salzhotel oder wahlweise im Wohnwagen (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

Bild: Crillon

3. Tag: Uyuni - San Pedro Abholung am frühen Morgen von Ihrem Hotel / Ihrem Wohnwagen und Fahrt in den Nationalpark Eduardo

BOLIVIEN

UYUNI SALZSEE

CHILE

VILLAZON / LA QUIACA

SAN PEDRO DE ATACAMA

ARGENTINIEN SALTA

Avaroa. Diese raue, unberührte Landschaft ist aufgrund der vielfarbigen Seen, der Salzpfannen, der schneebedeckten Vulkane und der vielen Flüsse wunderschön. Sie besuchen die grünschimmernde Laguna Verde, die Geysire von Sol de Mañana und die rötlichschimmernde Laguna Colorada, wo drei verschiedene Flamingoarten zuhause sind. Weiterfahrt über die bolivianisch-chilenische Grenze nach San Pedro. Hotelübernachtung in San Pedro (Frühstück, PicknickMittagessen). 4. Tag: San Pedro - Calama Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms. (Frühstück). Uyuni - wo der Himmel mit dem Boden verschmilzt

34


BOLIVIEN Bild: Crillon

REISEBAUSTEINE

Tour II: Von Bolivien nach Argentinien: La Paz Salta 1. Tag: La Paz - Uyuni Transfer zum Flughafen und Flug nach Uyuni. Transfer in Ihr Hotel / zu Ihrem Wohnwagen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie das kleine Städtchen Uyuni auf eigene Faust. Hotelübernachtung in Uyuni oder wahlweise im Wohnwagen (Mittagessen, Abendessen). 2. Tag: Uyuni Ganztägige Exkursion zum Uyuni Salzsee, dem höchstgelegenen und größten Salzsee weltweit. In Colchani sehen Sie zu, wie Einheimische nach althergebrachter Methode Salz gewinnen. Sie fahren quer über den Salzsee zur Isla Pescado, einer Insel inmitten des Salzsees. Übernachtung in einem Salzhotel oder wahlweise im Wohnwagen (Frühstück, Mittagessen, Abendessen). 3. Tag: Uyuni - Villazon Heute besichtigen Sie den erloschenen Vulkan Thunupa und genießen nochmals einen wunderschönen Ausblick über den Salzsee. Anschließend besuchen Sie die Mumien von Coquesa und Kaka. Je nach Fahrplan des Zuges werden Sie am späten Abend oder in der Nacht von Ihrer Reiseleitung zum Bahnhof gebracht. Fahrt im regulären Nachtzug in das an der bolivianisch-argentinischen Grenze gelegene Städtchen Villazon. (Frühstück, Mittagessen). 4. Tag: Villazon/La Quiaca - Salta Vom Bahnhof in Villazon geht es zur bolivianisch-argentinischen Grenze. Nach Grenzüberquerung Fahrt durch die beeindruckende Humahuaca-Schlucht nach Salta. Hotelübernachtung in Salta (Frühstück).

Bild: Crillon

5. Tag: Salta Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms. (Frühstück).

Lassen Sie sich verwöhnen inmitten des Uyuni

Eingeschlossene Leistungen: - 1 Übernachtung in einem einfachen, aber sauberen Hotel in Uyuni (bestes Hotel vor Ort) und 1 Übernachtung in einem Salzhotel im Uyuni-Salzsee oder wahlweise 2 Übernachtungen im luxuriösen Wohnwagen und 1 Übernachtung in einem Hotel der Mittelklasse in San Pedro bzw. Salta - Zimmer/Wohnwagen mit Dusche/WC - Wohnwagen: 1 Wohnwagen für 2 Personen und ein separater Wohnwagen für Reiseleiter, Fahrer und Koch - Besichtigungen und Touren wie oben beschrieben inklusive Eintrittsgelder - Alle Transfers - Deutschsprachige Reiseleitung und exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Touren und Transfers teil (Ausnahme: zusammen mit anderen Reisenden im internationalen Teilnehmerkreis im Zug Uyuni - Villazon und exklusiver Service aber englischsprachige Reiseleitung für den Transfer La Quiaca Salta bei Tour II). - Tour II: Bahnfahrt Uyuni - Villazon oder umgekehrt im Waggon mit bequemen Sitzen Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise finden Sie auf Seite 15.

Ein besonderes Erlebnis: mit Wohnwagen den Uyuni-Salzsee entdecken

35


BOLIVIEN

HOTELS

HOTELS

IN

LA PAZ

La Paz AKZENTE Hotel Hostal Rosario ** - *** TIPP Ein familiäres und einfaches aber sehr stilvolles, beliebtes Hotel im Kolonialstil. Ideal für den Gast, der die Nähe zur Altstadt mit ihrem bunten, authentischen Treiben der einheimischen indianischen Bevölkerung sucht. Zimmer: 33 Zimmer, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant. Lage: Zentrum (Altstadt).

La Paz Hotel Gloria *** Ein modernes Hotel in guter Lage. Kleine, aber geschmackvoll eingerichtete Zimmer erwarten den Gast ebenso wie ein Restaurant im 12. Stock, von dem man einen sehr schönen Blick über La Paz genießt. Zimmer: Zimmer, Du/WC, Telefon, TV. Einrichtungen: Restaurant, Cafeteria. Lage: Zentrum (5 Gehminuten zur Altstadt).

La Paz AKZENTE Hotel El Rey Palace **** TIPP Das in einer wenig befahrenen Nebenstraße gelegene El Rey Palace ist ein sehr schönes Hotel mit angenehmem Ambiente. Das Hotel vermittelt Exklusivität in persönlicher Atmosphäre und verwöhnt mit schönen, geschmackvoll eingerichteten Zimmern. Zimmer: 50 Zimmer, Telefon, Du/WC, TV. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Swimming-Pool. Lage: Zentrum (10 Gehminuten zur Altstadt).

UND

UMGEBUNG

Copacabana Hotel Hostal Rosario ** - *** Ein familiäres, kleines Hotel mit stilvoller Architektur und schöner Einrichtung. Gut geeignet für Reisende, die im gemütlichen Wallfahrts-Örtchen Copacabana etwas Ruhe und Erholung suchen. Alle Zimmer mit Blick auf den Titicacasee. Hinweis: Das Hotel ist auch geeignet als Verlängerung zum Reisebaustein “Von Peru nach Bolivien: Tour II”. Zimmer: 28 Zimmer, Du/WC. Einrichtungen: Restaurant. Lage: Copacabana am Titicacasee. Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 7.

VON LA PAZ

ZUM

TITICACA-SEE

Für Reisen zwischen La Paz und Puno/Peru am Titicacasee ersehen Sie bitte unsere Reisebausteine ab Seite 14.

Hinweis: Bitte bedenken Sie, dass Sie sich auf Höhen um 4.000m begeben. Nehmen Sie sich genügend Zeit, um Ihren Körper an die dünne Luft zu gewöhnen. Reisende, die nicht auf dem Landweg sondern mit dem Flugzeug nach La Paz gelangen, sollten besonders vorsichtig sein, und nach der Ankunft mindestens einen Tag ohne Besichtigungen und Touren einplanen.

Unser AKZENTE Tipp in La Paz

La Paz Hotel Radisson Plaza ***** Das internationale Hotel zählt zu Recht zu den ersten Adressen der größten Stadt Boliviens. Das moderne Haus mit exklusivem Flair wird höchsten Ansprüchen gerecht. Vom Restaurant im 15. Stock genießt der Gast einen herrlichen Blick auf La Paz und die Bergwelt der Anden. Zimmer: 300 Zimmer, Du/WC, Telefon, Klimaanlage, TV. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Cafeteria, Sauna. Lage: in einer Nebenstraße im Zentrum (20 Gehminuten zur Altstadt). Goldener Jaguar

36


GRUPPEN-RUNDREISEN

SÜDAMERIKA

GRUPPEN-RUNDREISEN SÜDAMERIKA Auf den folgenden Seiten ersehen Sie eine Auswahl unserer Gruppen-Rundreisen, die wir für Sie in Südamerika durchführen. Eine Vielzahl weiterer Rundreisen in andere Länder des südamerikanischen Kontinents finden Sie auf unserer Homepage www.akzente-tours.de oder in unserem separaten Reisekatalog “GruppenRundreisen”, den wir Ihnen gerne übersenden. Südamerika kompakt Perú, Bolivien, Argentinien, Brasilien (16 Tage) Von der Atacama zum Zuckerhut Chile, Argentinien, Brasilien (18 Tage) Städte, Weine und Natur Chile, Argentinien, Brasilien (14 Tage) Die Höhepunkte des östlichen Südamerika Argentinien, Uruguay, Brasilien (12 Tage) Von Buenos Aires nach Rio de Janeiro Argentinien, Brasilien (10 Tage) Der Altiplano - Unterwegs auf der Hochebene der Anden Argentinien, Bolivien, Chile (16 Tage)

Durch Patagonien auf den Spuren von Charles Darwin Chile, Argentinien (15 Tage) Erlebnis Nationalparks Chile, Argentinien (17 Tage) Natur pur - Wildes Patagonien Chile, Argentinien (19 Tage) Große Argentinien-Rundreise Argentinien (17 Tage) Höhepunkte des argentinischen Patagonien Argentinien (13 Tage) Der Norden Argentiniens Argentinien (14 Tage)

Höhepunkte Patagoniens Argentinien, Chile (18 Tage)

Große Chile-Rundreise Chile (17 Tage)

Metropolen und Natur: Buenos Aires, Santiago & Andenüberquerung per Boot Chile, Argentinien (15 Tage)

Die Höhepunkte Ecuadors mit Galápagos Ecuador (15 Tage)

Bild: Oliver Hauswald

Atacama-Wüste und Weine Chile, Argentinien (14 Tage)

Chile, das Land der Vulkane

37


PERU

DA S

PERU

RUNDREISEN

WI C H

TIGS

FÜR

GRUPPE ODER INDIVIDUELL

TE I N

KÜRZ

EINST

E:

EIGE

R

ERLEBNIS PERU Wer in kürzester Zeit die Gegensätze des kolonialen Vizekönigreiches der Spanier und der Hochkultur der Inkas kennenlernen möchte, findet hier die richtige Reise. Von der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Altstadt Limas über die weiße Stadt Arequipa geht es ins Herz des Inkareiches, nach Cuzco. Von dort aus erleben Sie in Machu Picchu die vergangene Pracht der Inkas, bevor Sie schließlich am Titicacasee herrliche Natur und viel ursprüngliche Tradition Perús entdecken.

Hinweis: Um unseren Kunden größtmögliche Flexiblität bei der Anreise zu ermöglichen, schreiben wir unsere Rundreisen ohne Langstreckenflug aus. Gerne reservieren wir Ihnen jeden gewünschten Flug. Die entsprechenden Flugmöglichkeiten finden Sie im Preis-/Informationsteil auf Seite 9. 2. Tag: Lima, Arequipa Während einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die herrlichen Kolonialviertel ebenso wie die glitzernde Welt des modernen Lima. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Arequipa. Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück). 3. Tag: Arequipa Stadtrundfahrt und Besuch des berühmten Klosters Santa Catalina, das seine Besucher auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte mitnimmt. Inmitten des Stadtzentrums von Arequipa gelegen, hat Santa Catalina nach vier Jahrhunderten erst 1970 seine Abgeschiedenheit aufgegeben und die Pforten auch für Besucher geöffnet. Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück). 4. Tag: Arequipa, Cuzco Transfer zum Flughafen und Flug nach Cuzco. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Cuzco und Besuch der Inkafestung von Sacsayhuaman und der Ruinenstätten Tambomachay, Kenko und Puka-Pukara. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

architektonischen Meisterleistungen die Bauherren der Inka erbrachten. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück, Mittagessen). 6. Tag: Cuzco, Machu Picchu Heute entdecken Sie das sagenumwobene Machu Picchu. Am Morgen Fahrt mit dem Zug in das Dorf Aguas Calientes und von dort mit dem Bus in die legendäre Inka-Stadt Machu Picchu. Die verlorene Stadt der Inka wurde erst im Jahr 1911 wiederentdeckt, und stellt zweifelsohne ein “Muss” für jeden Perú-Reisenden dar. Nach einer ausführlichen Besichtigung geht es am Abend zurück nach Cuzco. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück, Mittagessen). 7. Tag: Cuzco Tag zur freien Verfügung. Sie können bei der Reiseleitung vor Ort zusätzliche Ausflüge buchen. Oder Sie gehen auf Entdeckungsreise durch die Straßen Cuzcos und bestaunen die Pracht vergangener Jahrhunderte. Cuzco ist die amerikanische Kulturhauptstadt des Jahres 2007. Sie werden jede Stunde genießen in dieser einmaligen Mischung aus Zentrum des Inkareiches und spanischer Kolonialgeschichte, die auch heute noch allgegenwärtig ist. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

Lima

Machu Picchu 

5. Tag: Cuzco, Urubamba-Tal Am Vormittag Fahrt ins Urubamba-Tal, dem heiligen Tal der Inka. Sie besuchen den Indiomarkt im Örtchen Pisac, wo Sie die Indios mit ihrer farbenfrohen Kleidung erleben, wie sie Waren tauschen und kaufen. Am Nachmittag besichtigen Sie die gewaltige Festung Ollantaytambo, die gut erhalten ist und so auch heute noch vermittelt, welche

38

Perú



1. Tag: Lima Am Flughafen in Lima erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Hotelübernachtung in Lima (Verpflegung an Bord des Flugzeuges).

Cuzco



Puno Arequipa

Titicacasee


RUNDREISEN

PERU

Bild: PromPeru

GRUPPE ODER INDIVIDUELL

Eingeschlossene Leistungen: - 9 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse - Zimmer mit Du/WC - Reiseverlauf und Mahlzeiten wie ausgeschrieben - Alle innersüdamerikanischen Flüge - Alle Transfers; alle Eintrittsgebühren - Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung. Ausnahme: Im Bus oder Zug am Tag 9 im internatioanalem Teilnehmerkreis mit englischsprachiger Reiseleitung Teilnehmerzahl: 2 - 15 Personen Hinweis: Bitte beachten Sie zur (Mindest-) Teilnehmerzahl auch Punkt 5.b unserer Allgemeinen Reisebedingungen. Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 7.

Peruanerin in traditioneller Tracht beim Weben

8. Tag: Cuzco, Puno Am frühen Morgen Abfahrt zur ca. 9-stündige Fahrt im Touristik-Linienbus nach Puno an den Titicacasee. Die Fahrt bringt Sie bis auf über 4.300m Höhe in das Andenhochland. Unterwegs Besuch der Ruinen von Andahuaylillas, Picillacta und Raqchi und Stopp am Pass La Raya in 4.300m Höhe. Gegen Aufpreis können Sie auch alternativ mit dem Zug die herrliche Strecke durch das Andengebirge fahren. Ankunft am Abend. Hotelübernachtung Puno (Frühstück, Mittagessen). 9. Tag: Puno Halbtägiger Bootsausflug auf dem Titicacasee, der mit seiner Lage auf über 4.000m der höchstgelegene schiffbare See der Welt ist. Sie besuchen die schwimmenden Schilfinseln der Uros-Indios, die in ihren Schilfhütten inmitten des Titicacasees leben. Anschließend Besichtigung der Grabtürme von Sillustani. Die Grabtürme am Ufer des Sees Umayo waren Bestattungsstätten des Inka-Adels. Hotelübernachtung in Puno (Frühstück). 10. Tag: Puno, Lima Transfer zum Flughafen in Juliaca und Flug nach Lima. Besuch des Larco Herrera Museums. Die Sammlung von über 45.000 Exponaten ist bekannt für ihre erotischen Töpferarbeiten. Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms. (Frühstück). Machu Picchu

39


PERU

GANZ

RUNDREISEN

DA S

WI C H

PERU

GRUPPE ODER INDIVIDUELL

DAS ERBE

TIGS

TE I N

AUF

KÜRZ

EINE

N

E:

BLIC

K

DER INKA

Die vergangene Pracht des riesigen Reiches der Inka und die Kolonialgeschichte der spanischen Eroberer stehen bei dieser Rundreise im Vordergrund. Sie erleben mit Lima die ehemalige Hauptstadt des spanischen Reiches in Südamerika und entdecken Arequipa, das wegen der Farbe vieler Gebäude die “Weiße Stadt” genannt wird. In Cuzco, das als Zentrum des Inka-Imperiums in seiner Zeit als die mächtigste und vornehmste Stadt des amerikanischen Kontinents galt, und am Titicacasee, der Legende nach der Ursprung des Volkes der Inka, folgen Sie den auch heute noch beeindruckenden Spuren der südamerikanischen Hochkultur. Ein unvergessliches Erlebnis stellt auf jeder Reise nach Perú sicherlich der Besuch von Machu Picchu, der geheimnisvollen, erst 1911 im Dschungel wiederentdeckten “Verlorenen Stadt” der Inka dar.

Hinweis: Um unseren Kunden größtmögliche Flexiblität bei der Anreise zu ermöglichen, schreiben wir unsere Rundreisen ohne Langstreckenflug aus. Gerne reservieren wir Ihnen jeden gewünschten Flug. Die entsprechenden Flugmöglichkeiten finden Sie im Preis-/Informationsteil auf Seite 9. 2. Tag: Lima Während einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die herrlichen Kolonialviertel ebenso wie die glitzernde Welt des modernen Lima. Hotelübernachtung in Lima (Frühstück). 3. Tag: Lima, Arequipa Transfer zum Flughafen und Flug nach Arequipa. Am Nachmittag Stadtrundfahrt und Besuch des berühmten Klosters Santa Catalina, das seine Besucher auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte mitnimmt. Inmitten des Stadtzentrums von Arequipa gelegen, hat Santa Catalina nach vier Jahrhunderten erst 1970 seine Abgeschiedenheit aufgegeben und die Pforten auch für Besucher geöffnet. Hotelübernachtung in Arequipa (Frühstück).

40

6. Tag: Puno Ganztägiger Bootsausflug auf dem Titicacasee, der mit seiner Lage auf über 4.000m der höchstgelegene schiffbare See der Welt ist. Zunächst besuchen Sie die schwimmenden Schilfinseln der Uros-Indios, die in ihren Schilfhütten inmitten des Titicacasees leben. Anschließend Weiterfahrt zur Insel Taquile. Die auf der Insel lebenden Quechua-Indios, die ihre Wurzeln bei den

Lima

Machu Picchu



4. Tag: Arequipa, Colca-Canyon Heute brechen Sie auf zu einem 2-tägigen Ausflug in die beeindruckende Natur des Colca-Canyon. Die Fahrt führt in die Hochlandschaft der Puna, wo auf über 4.000m Höhe Lamas, Alpacas und Vicuñas leben, bis Sie schließlich zum gewaltigen Colca-Canyon gelangen, der mit über 3.000m die tiefste Schlucht der Erde ist. Die einmalige Kulisse des Andengebirges ist Ihr ständiger Begleiter hier oben. Hotelübernachtung bei Chivay (Frühstück, PicknickMittagessen).

5. Tag: Colca-Canyon, Puno Am frühen Morgen Aufbruch zum Aussichtspunkt “Cruz del Condor”, wo Sie eine phantastische Aussicht genießen und fast immer die Kondore beobachten können, wie Sie in den morgendlichen Aufwinden durch die Lüfte gleiten. Am Nachmittag Fahrt im Linienbus nach Puno am Titicacasee. Hotelübernachtung in Puno (Frühstück, Mittagessen).



1. Tag: Lima Am Flughafen in Lima erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Lima.

Perú

Cuzco

Titicacasee Puno Arequipa


PERU

RUNDREISEN GRUPPE ODER INDIVIDUELL

Inka-Vorfahren haben, tragen auch heute noch alte Trachten und leben nach vielen Riten und Traditionen der Inka. Der Besucher Taquiles erlebt hier eine sehr ursprüngliche Lebensweise der Bevölkerung. Hotelübernachtung in Puno (Frühstück, Mittagessen). 7. Tag: Puno, Cuzco Am frühen Morgen Transfer von Ihrem Hotel zum Busbahnhof. Ca. 9-stündige Fahrt im Touristik-Linienbus nach Cuzco, der ehemaligen Hauptstadt des gewaltigen Inkareiches. Die Fahrt bringt Sie bis auf über 4.300m Höhe in das Andenhochland. Unterwegs Besuch der Ruinen von Andahuaylillas, Picillacta und Racchi und Stopp am Pass La Raya in 4.300m Höhe Ankunft am Abend. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück, Mittagessen). 8. Tag: Cuzco Am Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Cuzco und Besuch der Inkafestung von Sacsayhuaman und der Ruinenstätten Tambomachay, Kenko und Puka-Pukara. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

wärtig zu sein scheint. Hotelübernachtung in (Frühstück).

Cuzco

10. Tag: Cuzco, Pisac, Ollantaytambo Am Vormittag Fahrt ins Urubamba-Tal, dem heiligen Tal der Inka. Unterwegs besuchen Sie Awanacancha, wo Sie zusehen können, wie indogene Kleidung hergestellt wird und welche Geräte seit hunderten von Jahren dazu benutzt werden. Weiterhin besuchen Sie die Ruinen und den Indiomarkt im Örtchen Pisac, wo Sie die Indios mit ihrer farbenfrohen Kleidung erleben, wie sie Waren tauschen und kaufen. Gegen Mittag Ankunft im Hotel in Yucay. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, vor Ort bei der Reiseleitung zusätzliche Ausflüge zu buchen, wie zum Beispiel zur Inkafestung Ollantaytambo. Hotelübernachtung im UrubambaTal (Frühstück, Mittagessen).

11. Tag: Yucay, Machu Picchu Heute entdecken Sie das sagenumwobene Machu Picchu. Am Morgen Fahrt mit dem Zug in das Dorf Aguas Calientes und von dort 9. Tag: Cuzco mit dem Bus in die legendäre InkaTag zur freien Verfügung. Sie können Stadt Machu Picchu. Die verlorene bei der Reiseleitung vor Ort zusätzliStadt der Inka wurde erst im Jahr che Ausflüge buchen. Oder Sie gehen 1911 wiederentdeckt und stellt Tumi - das rituelle auf Entdeckungsreise durch die zweifelsohne ein “Muss” für jeden Opfermesser der Inka Straßen Cuzcos und bestaunen die Peru-Reisenden dar. Eingebettet in Pracht vergangener Jahrhunderte. undurchdringlichen Dschungel Cuzco ist die amerikanische Kulturhauptstadt des Jahres thront die geheimnisvolle Festung hoch über den Tälern 2007. Sie werden jede Stunde genießen in dieser einmaliauf einem steilen Berg. Nach einer ausführlichen gen Mischung aus Zentrum des Inkareiches und spaniBesichtigung geht es am Abend zurück nach Cuzco. scher Kolonialgeschichte, die auch heute noch allgegenHotelübernachtung in Cuzco (Frühstück, Mittagessen).

ALLES IN ALLEM GIBT ES NUR ZWEI ARTEN VON MENSCHEN AUF DER WELT: DIEJENIGEN, DIE ZU HAUSE BLEIBEN, UND DIEJENIGEN, DIE AUF REISEN GEHEN. DIE LETZTEREN SIND DIE INTERESSANTEREN. RUDYARD KIPLING

41


PERU

NA Z C

RUNDREISEN GRUPPE ODER INDIVIDUELL

DA S

A

WI C H

TIGS

+ INS

TE I N

ELN

KÜRZ

BALL

E:

ESTA

S

VERLÄNGERUNG RUNDREISE: ISLAS BALLESTAS UND NAZCA Diese Verlängerung schließt sich an die Rundreise “Das Erbe der Inka” ab dem 12. Tag an. 12. Tag: Lima Nach Ankunft in Lima Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Lima (Frühstück). 13. Tag: Lima, Paracas Am frühen Vormittag Abholung in Ihrem Hotel in Lima und Transfer zur Busstation. Fahrt im bequemen, öffentlichen Linienbus (1. Klasse, Komfortausstattung, Langstrecken-Reisesitze) durch die Wüstenlandschaften, die sich an der Küste entlangziehen, auf der Pionierstraße Panamericana nach Paracas. Transfer in Ihr Hotel. Hotelübernachtung in Paracas (Frühstück).

Unersetzliches Nutztier schon bei den Inka und auch heute noch: Das Lama

12. Tag: Cuzco, Lima Transfer zum Flughafen in Cuzco und Flug nach Lima. Weiterflug nach Deutschland oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - 11 Übernachtungen nach Wahl in 3- oder 3- bis 4-Sterne Hotels - Zimmer mit Du/WC - Reiseverlauf und Mahlzeiten wie ausgeschrieben - Alle innerperuanischen Flüge - Alle Transfers; alle Eintrittsgebühren - Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung - Variante a) Gruppenreise - Variante b) exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an der Reise teil (Ausnahme für beide Varianten: Tag 05 im Linienbus ohne Reiseleitung Tag 07 mit englischsprachiger Reiseleitung jeweils im internationalem Teilnehmerkreis) Teilnehmerzahl: 2 - 20 Personen Hinweis: Bitte beachten Sie zur (Mindest-) Teilnehmerzahl auch Punkt 5.b unserer Allgemeinen Reisebedingungen. Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 8.

42

14. Tag: Paracas, Islas Ballestas, Nazca Sie unternehmen einen Bootsausflug auf dem Pazifik zum unter Naturschutz stehenden Archipel Islas Ballestas, wo Sie Seelöwen und Seevögel sowie Kormorane, Pelikane und Tölpel erleben. Am späten Nachmittag Fahrt im Linienbus nach Nazca. Hotelübernachtung in Nazca (Frühstück). 15.Tag: Nazca, Lima Ausflug zu den berühmten Nazca-Erdzeichnungen. Die Linien im Wüstenboden erstrecken sich auf einer Fläche von 300km2 und werden von verschiedenen Aussichtstürmen aus betrachtet. Am späten Nachmittag Fahrt mit dem Linienbus nach Lima. Hotelübernachtung in Lima (Frühstück). 16. Tag: Lima Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - 2 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel in Lima und je eine Übernachtung im 3-Sterne Hotel in Paracas und Nazca - Zimmer mit Du/WC - Reiseverlauf und Mahlzeiten wie ausgeschrieben - Alle Transfers; alle Eintrittsgebühren - Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Transfers und Touren teil (Ausnahme: im öffentlichen Linienbus und während des Bootsausfluges auch weitere Mitreisende) Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 8.


E IN

KÜRZ

ND LO U L I J TRU DA S

, S IPÁN

WI C

ST HTIG

E:

C HAN

C HAN

RUNDREISEN

PERU

GRUPPE ODER INDIVIDUELL

15. Tag: Chiclayo, Lima Fahrt zum 30 km von Chiclayo entfernt liegenden Fürstengrab von Sipán, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Perús. Schon bei der Entdeckung 1987 wurde der Fund als Jahrhundertsensation gefeiert. Die Grabungen an den letzten Ruhestätten von drei hochgestellten Würdenträgern der Moche-Kultur dauern bis zum heutigen Tag an. Am Nachmittag Besuch des berühmten Museums Royal Tombs of Sipán in Chiclayo, das ausgezeichnet bestückt ist mit Gegenständen aus dem Fürstengrab von Sipán und verschiedenen anderen präkolumbianischen Kulturen. Besuch des beeindruckenden Tales der Pyramiden von Túcume, wo sich über 20, teilweise bis 35m hohe Lehmpyramiden befinden. Flug nach Lima und Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung in Lima (Frühstück).

VERLÄNGERUNG RUNDREISE: DER NORDEN Diese Verlängerung schließt sich an die Rundreise “Das Erbe der Inkas” ab dem 12. Tag an. 12. Tag: Lima Nach Ankunft in Lima Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Lima (Frühstück). 13. Tag: Lima, Trujillo Transfer zum Flughafen und Flug in die Kolonialstadt Trujillo. Nach dem Transfer ins Hotel unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, bei der Sie unter anderem den zentralen Platz Plaza de Armas und einige schöne Häuser aus der Zeit der spanischen Eroberer besichtigen. Anschließend Fahrt nach Chan Chan, der größten Stadt der Erde, die jemals in Lehm errichtet wurde. Zur Zeit der Chimú-Kultur lebten 200.000 Menschen hier, eine Zahl, die diejenige europäischer Städte in dieser Epoche bei weitem übertraf. Hotelübernachtung in Trujillo (Frühstück). 14. Tag: Trujillo, Chiclayo Vormittags Besuch der Sonnen- und Mond-Pyramiden. Die gewaltigen Bauwerke wurden von der Moche-Kultur vollständig aus Lehmziegeln errichtet. Allein die Sonnenpyramide, so schätzt man, enthält 140 Millionen dieser Ziegel. Nachmittags Abfahrt Richtung Norden in das 200km von Trujillo entfernte Chiclayo. Auf dem Weg dorthin Besichtigung der archäologischen Ausgrabungsstätte von El Brujo, wo in verschiedenen Zeitaltern Bauwerke errichtet wurden. Hotelübernachtung in Chiclayo (Frühstück).

16. Tag: Lima Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Eingeschlossene Leistungen: - 2 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel in Lima und je eine Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Trujillo und im 3Sterne Hotel in Chiclayo - Zimmer mit Du/WC - Reiseverlauf und Mahlzeiten wie ausgeschrieben - Flüge Lima - Trujillo und Chiclayo - Lima - Alle Transfers; alle Eintrittsgebühren - Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung - Exklusiver Service: nur die von Ihnen angemeldeten Reisenden nehmen an den Transfers und Touren teil Mindesteilnehmerzahl: 2 Personen Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 8.

Bild: PromPerú

Maske der Moche-Kultur

Einst eine der größten Metropolen der Welt: Die Lehmstadt Chan Chan

43


PERU

I NKA

RUNDREISEN GRUPPE ODER INDIVIDUELL

DA S

WI C H

-KUL T

TIGS

TE I N

UR U ND

KÜRZ

E:

GALA

PAG O

S

INKA-KULTUR UND GALAPAGOS-TIERWELT: VON PERU NACH ECUADOR Erleben Sie auf dieser Reise die vergangene Pracht des riesigen Reiches der Inka und die Kolonialgeschichte der spanischen Eroberer. Sie lernen die Kolonialstädte Lima und Arequipa kennen und besuchen Cuzco, das als Zentrum des Inka-Imperiums in seiner Zeit als die mächtigste und vornehmste Stadt des amerikanischen Kontinents galt. Am Titicacasee, der Legende nach der Ursprung des Volkes der Inka, folgen Sie den auch heute noch beeindruckenden Spuren der südamerikanischen Hochkultur. Schließlich erleben Sie mit den Galápagos-Inseln eines der faszinierendsten Naturparadiese dieser Erde. Einzigartig ist die Furchtlosigkeit, mit der die Tiere auf der landschaftlich sehr vielseitigen Inselgruppe dem Menschen begegnen. Stadtrundfahrt in Cuzco und Besuch der nahegelegenen Inkafestung von Sacsayhuaman und der Ruinenstätten Tambomachay, Kenko und Puka-Pukara. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

Hinweis: Um unseren Kunden größtmögliche Flexiblität bei der Anreise zu ermöglichen, schreiben wir unsere Rundreisen ohne Langstreckenflug aus. Gerne reservieren wir Ihnen jeden gewünschten Flug. Die entsprechenden Flugmöglichkeiten finden Sie im Preis-/Informationsteil auf Seite 9.

5. Tag: Cuzco, Puno Ganztägige Fahrt mit dem Bus nach Puno am Titicacasee. Die Strecke bringt Sie bis auf über 4.300m Höhe in das Andenhochland. Sie erleben eine faszinieren-

4. Tag: Cuzco Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag

44

GALAPAGOS GUAYAQUIL

PERU





LIMA 

3. Tag: Yucay, Machu Picchu Heute besuchen Sie Machu Picchu, den sagenumwobenen, letzten Rückzugsort der Inka. Am Morgen Fahrt mit dem Zug in das Dorf Aguas Calientes und von dort mit dem Bus in die legendäre Inka-Stadt Machu Picchu. Die verlorene Stadt der Inka wurde erst im Jahr 1911 wiederentdeckt und stellt zweifelsohne ein “Muss” für jeden Perú-Reisenden dar. Eingebettet in undurchdringlichen Dschungel thront die geheimnisvolle Festung hoch über den Tälern auf einem steilen Berg. Am Abend Rückkehr mit dem Zug nach Cuzco. Hotelübernachtung in Cuzco (Frühstück).

QUITO 

2. Tag: Lima, Cuzco, Pisac, Ollantaytambo, Yucay Transfer zum Flughafen und Flug nach Cuzco, der ehemaligen Hauptstadt des gewaltigen Inka-Reiches. Transfer in das Urubamba-Tal, dem heiligen Tal der Inkas. Unter anderem entdecken Sie den Indiomarkt im Örtchen Pisac, wo Sie die Indios mit ihrer farbenfrohen Kleidung erleben, wie sie Waren tauschen und kaufen. Anschließend besuchen Sie die Inkafestung Ollantaytambo. Hotelübernachtung in Yucay (Frühstück).



1. Tag: Lima Am Flughafen in Lima erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Lima.

MACHU PICCHU CUZCO TITICACAPUNO

SEE


RUNDREISEN

PERU

GRUPPE ODER INDIVIDUELL

de Gebirgslandschaft und ursprüngliche Dörfer der Indios. Ankunft in Puno am Abend. Hotelübernachtung in Puno (Frühstück, Mittagessen). 6. Tag: Puno Ganztägiger Bootsausflug auf dem Titicacasee, der mit seiner Lage auf über 4.000m der höchstgelegene schiffbare See der Welt ist. Zunächst besuchen Sie die schwimmenden Schilfinseln der Uros-Indios, die in ihren Schilfhütten inmitten des Titicacasees leben. Anschließend Weiterfahrt zur Insel Taquile. Die auf der Insel lebenden Quechua-Indios, die ihre Wurzeln bei den Inka-Vorfahren haben, tragen auch heute noch alte Trachten und leben nach vielen Riten und Traditionen der Inka. Der Besucher Taquiles erlebt hier eine sehr ursprüngliche Lebensweise der Bevölkerung. Hotelübernachtung in Puno (Frühstück, Mittagessen). 7. Tag: Puno, Lima Transfer zum Flughafen Juliaca und Flug nach Lima. Während einer Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Limas entdecken Sie die herrlichen Kolonialviertel ebenso wie die glitzernde Welt des modernen Lima. Anschließend besuchen Sie das Rafael Larco Herrera Museum mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbianischer Kunst aus dem Norden Perús. Hotelübernachtung in Lima (Frühstück). 8. Tag: Lima, Quito Transfer zum Flughafen und Flug nach Quito in Ecuador. Halbtägige Stadtbesichtigung und Besuch des Äquatordenkmals, wo Sie mit einem Fuß auf der nördlichen und mit dem anderen Fuß auf der südlichen Halbkugel stehen können. Anschließend Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung in Quito (Frühstück). 9. Tag: Quito Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Entdecken Sie das historische Zentrum, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, auf eigene Faust oder unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug zum berühmten Indianermarkt in Otavalo (fakultativ). Hotelübernachtung in Quito (Frühstück).

Koloniale Kirche, die auf Inkaruinen errichtet wurde.

10. Tag: Quito, Galápagos Transfer zum Flughafen und Flug nach Baltra auf den Galápagos-Inseln. Dort Transfer in das auf der Hauptinsel Santa Cruz im Hafenstädtchen Puerto Ayora gelegene Hotel Silberstein. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die Charles Darwin Forschungsstation zu besuchen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu einem Aufzuchtprogramm für Riesenschildkröten und zur Flora und Fauna des gesamten Archipels. Übernachtung Hotel Silberstein (Vollpension, Getränke extra). 10. - 13. Tag: Galápagos-Inseln Die zu Ecuador gehörende Inselgruppe liegt knapp 1.000 km vor der Festlandküste im Pazifik und zählt 13 größere und circa 48 kleinere Inseln am und um den Äquator. Das wohl faszinierendste für den Besucher ist die Furchtlosigkeit, mit der die dort lebenden Tiere den Menschen begegnen. Ein Großteil der Tier- und Pflanzenarten kommen nur auf Galápagos und nirgendwo sonst auf der Welt vor. Zu Weltruhm gelangten die Inseln schließlich, als der junge Forscher Charles Darwin dort den Galápagos-Schildkröte

45


PERU

I NKA

RUNDREISEN GRUPPE ODER INDIVIDUELL

DA S

WI C H

-KUL T

TIGS

TE I N

UR U ND

KÜRZ

E:

GALA

PAG O

S

Grundstein für seine bahnbrechende Evolutionstheorie legte. Landschaftlich sehr vielseitig und allzeit von der Sonne verwöhnt, darf man Galápagos zu Recht als eines der letzten Paradiese für Naturliebhaber bezeichnen! Das Hotel Silberstein, Ihr zu Hause für die folgenden 4 Nächte, bietet täglich wechselnde Ausflüge zu unterschiedlichen Inseln des Archipels an. Tägliche Ausflüge sind garantiert, die Auswahl der Inseln / Besichtigungspunkte und deren Reihenfolge wird vom Hotel vor Ort festgelegt. Es werden als Beispiel folgende Besichtigungspunkte angeboten: Hochland von Santa Cruz, Plaza Sur, Seymour Norte, Bartlomé, Santa Fé, Floreana. Übernachtung Hotel Silberstein (Vollpension, Getränke extra). 13. Tag: Galápagos, Guayaquil Am Morgen Transfer zum Flughafen. Flug von den Galápagos-Inseln nach Guayaquil. Weiterflug nach Deutschland oder Beginn eines Anschlussprogramms (Frühstück). Alternativ: Für den Galápagos-Aufenthalt vom 10. bis 13. Tag bieten wir gegen Aufpreis alternativ zum Aufenthalt im Hotel Silberstein eine GalápagosKreuzfahrt auf der M/V Galápagos Explorer II (4 Tage / 3 Nächte) an. Reiseverlauf mit M/V Galápagos Explorer II: San Cristóbal (Cerro Brujo) - Española (Punta Suarrez, Gardener Bay) - Santa Cruz (Charles Darwin Forschungsstation) - Rabida - Santa Cruz - Baltra Eingeschlossene Leistungen: - 9 Übernachtungen nach Wahl in 3- oder 4-Sterne Hotels und 3 Übernachtungen im Hotel Silberstein oder auf der M/V Galápagos Explorer II in einer Classic Suite - Zimmer mit Du/WC - Alle innersüdamerikanischen Flüge - Reiseverlauf und Mahlzeiten wie ausgeschrieben

M/V Galápagos Explorer II

46

Echse auf Galápagos

- Alle Transfers; alle Eintrittsgebühren (Ausnahme: Galápagos Nationalparkgebühr von z. Z. US$ 100,-) - Für Abfahrten mit der M/V Galápagos Explorer II zusätzlich eingeschlossen: GalápagosNationalparkgebühr, Transitkontrollkarte, Trinkgelder auf dem Schiff und Getränkepaket auf dem Schiff - Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung für Tage 1 bis 10 / auf Galápagos mit englischsprachiger Reiseleitung (auf der M/V Galápagos Explorer II ab 10 deutschsprachigen Gästen deutschsprachig) Teilnehmerzahl: 2 - 26 Personen Hinweis: Bitte beachten Sie zur (Mindest-) Teilnehmerzahl auch Punkt 5.b unserer Allgemeinen Reisebedingungen. Preise und Termine finden Sie im Informationsteil auf Seite 8.


Reise gebucht? Auch an den Reiseschutz denken!

Die Jahres-Versicherung lohnt sich – vergleichen Sie selbst! Sie machen nur eine Reise im Jahr?

Unsere Leistungen für Sie:

Dann versichern Sie diese Reise mit dem Einmal-Reiseschutz.

1

Stornokosten-Versicherung

Sie sind mehrmals im Jahr auf Reisen?

2

Reiseabbruch-Versicherung

Dann versichern Sie alle Reisen mit dem Jahres-Reiseschutz!

3

Reisekranken-Versicherung

4

RundumSorglos-Service

5

Reisegepäck-Versicherung

 Lohnt sich oft schon ab einer Reise.  Jede beliebige Reise ab 50 km vom Wohnort ist versichert.  Einmal abgeschlossen und Sie sind das ganze Jahr versichert.

Tarifvergleich fürTarife mit Selbstbeteiligung Alle Prämien in €

Für eine Reise

Für alle Reisen

Für eine Reise

Für alle Reisen

ReiserücktrittsVersicherung

Jahres-ReiserücktrittsVersicherung

RundumSorglos-Schutz Reisen bis 45 Tage 1 -

RundumSorglosJahresschutz

1

+

2

Welt Einzelperson

2.000,–

Reisepreis in € bis

2.200,–

65,– 71,–

2.400,–

77,–

2.600,–

84,–

2.800,–

92,– 101,–

3.000,– 3.500,– 4.000,–

Welt Einzelperson bis ab 64 J. 65 J.

1

Paar bis 64 J.

2

5

Welt Einzelperson

Welt Einzelperson bis ab 64 J. 65 J.

ab 65 J.

1

Paar bis 64 J.

-

5

ab 65 J.

109,– 116,– 69,–

99,–

71,–

91,–

122,–

99,–

139,–

109,–

139,–

129,– bis € 3.000,–

114,– 129,–

114,–

189,–

3,8%*

137,– 148,–

bis € 3.000,–

114,–

bis € 5.000,–

10.000,–

+

149,–

bis € 3.000,–

166,– 199,–

144,–

bis € 6.000,–

199,–

259,–

bis € 5.000,–

274,–

5,5%*

bis € 3.000,–

144,–

184,–

bis € 6.000,–

249,–

bis € 10.000,–

359,–

bis € 10.000,–

Tarifvergleich fürTarife ohne Selbstbeteiligung Alle Prämien in €

Für eine Reise

Für alle Reisen

Für eine Reise

Für alle Reisen

ReiserücktrittsVersicherung

Jahres-ReiserücktrittsVersicherung

RundumSorglos-Schutz Reisen bis 45 Tage 1 -

RundumSorglosJahresschutz

Welt Einzelperson

2.000,–

Reisepreis in € bis

2.200,–

89,– 96,–

2.400,–

103,–

2.600,–

112,–

2.800,–

122,– 132,–

3.000,– 3.500,– 4.000,–

149,– 167,–

10.000,–

4,8%*

1

+

2

Welt Einzelperson bis ab 64 J. 65 J.

1

Paar bis 64 J.

+

2

Welt Einzelperson ab 65 J.

5

Welt Einzelperson bis ab 64 J. 65 J.

1

Paar bis 64 J.

-

5

ab 65 J.

144,– 154,– 99,–

149,–

109,–

149,–

165,–

144,–

199,–

149,–

189,–

176,– bis € 3.000,–

159,–

229,–

bis € 5.000,–

bis € 3.000,–

169,–

199,–

188,– 201,– 219,– 239,–

bis € 6.000,–

249,–

339,–

bis € 3.000,–

179,–

349,–

bis € 5.000,–

6,5%*

bis € 10.000,–

bis € 3.000,–

189,–

bis € 6.000,–

289,–

Abschlussfrist: Sofort bei Buchung der Reise, spätestens jedoch 14 Tage nach Zugang der ersten Buchungsbestätigung. Bei Buchung innerhalb von 14 Tagen vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss nur am Buchungstag, spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage, möglich.

Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungsbedingungen der Europäische Reiseversicherung AG (VB-ERV 2012 bzw. VB-ERV JV 2012). Leistungs- und Prämienänderungen vorbehalten. Information und Buchung bei Akzente Reisen.

449,–

bis € 10.000,–

* vom Reisepreis Selbstbeteiligung: In der Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung je Versicherungsfall 20 % des erstattungsfähigen Schadens, mindestens € 25,– je Person, in der Reisekranken-Versicherung bei Heilbehandlung im Ausland € 100,– je Versicherungsfall und in der Reisegepäck-Versicherung € 100,– je Versicherungsfall.

249,–


N OR

PERU

DA S

WI C H

D- U ND

RUNDREISEN

TIGE

S ÜDP

STE

GRUPPE ODER INDIVIDUELL

PERU

MIT DEM

IN

ERU

KÜRZ

E:

Ü BER

GELÄNDEWAGEN

Erleben Sie mit unseren Reisen “Perú mit dem Geländewagen” das ehemalige Reich der Inka von einer anderen, unbekannten Seite. Befahren Sie mit bequemen Allradfahrzeugen die Strecken, über die die meisten Reisenden hinwegfliegen und entdecken Sie auf diese Weise Sehenswürdigkeiten, die Ihnen sonst verborgen bleiben.

DER

ROUTE II: SÜDEN VON PERU

Eine ausführliche Beschreibung der Route II und III entnehmen Sie bitte unserem Reisekatalog “Südamerika: Gruppen-Rundreisen” Dort finden Sie auch die Route I: Länderkombination Ecuador, Perú und Bolivien.

Perú Lima Ayacucho

Cuzco

1. Tag: Lima Ankunft in Lima und Transfer zum Hotel. 2. Tag: Lima, Ayacucho Fahrt Sie nach Ayacucho; unterwegs Besichtigung der Inka-Ruinen von Tambo Colorado. 3. Tag: Ayacucho, Andahuaylas Stadtrundgang in Ayacucho. Andahuaylas.

Weiterfahrt

Machu Picchu

Ica

Titicacasee Puno

Nazca Arequipa

nach

4. Tag: Andahuaylas, Abancay Fahrt nach Abancay. Besuch des Sees Pacucha und der Ruinen von Sondor.

schwimmenden Schilfinseln der Uros-Indios und der Insel Taquile.

5. Tag: Abancay, Urubamba-Tal Weiterfahrt in das Urubamba-Tal.

11. Tag: Puno, Colca-Canyon Fahrt in das Colca-Tal.

6. Tag: Urubamba-Tal, Pisac, Chinchero, Ollantaytambo Besuch und Besichtigung des Indio-Marktes von Pisac, Ollantaytambo, Chinchero und der Salzterrassen von Maras und Moray.

12. Tag: Colca-Canyon, Arequipa Besuch des Aussichtspunkt “Cruz del Condor” und Weiterfahrt nach Arequipa.

7. Tag: Urubamba-Tal, Machu Picchu Ganztägiger Ausflug Machu Picchu. 8. Tag: Cuzco Fahrt nach Cuzco, Stadtrundgang und Besuch der nahegelegenen Inkastätten. 9. Tag: Cuzco, Puno Ganztägige Fahrt an den Titicaca-See. 10. Tag: Puno Bootsausflug auf dem Titicacasee inklusive Besuch der

48

13. Tag: Arequipa, Nazca Rückfahrt an die Küste nach Nazca. 14. Tag: Nazca, Ica Ausflug zu den berühmten Nazca-Erdzeichnungen. 15. Tag: Ica, Lima Bootsausflug zum Archipel Islas Ballestas. Anschließend Fahrt nach Lima. 16. Tag: Lima Transfer zum Flughafen. Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 8.

LAN

D


PERU

RUNDREISEN GRUPPE ODER INDIVIDUELL

DER

ROUTE III: NORDEN VON PERU

1. Tag: Lima Ankunft in Lima und Transfer zum Hotel. 2. Tag: Lima Halbtägiger Ausflug nach Pachacamac. 3. Tag: Lima, Trujillo Ganztägige Fahrt Überland nach Trujillo.

Chachapoyas / Kuelap Chiclayo Cajamarca Trujillo

4. Tag: Trujillo Besuch der Sonne- und Mond-Pyramiden, El Brujo und Chan Chan.

Lima

Perú

5. Tag: Trujillo, Chiclayo Besichtigung des Fürstengrabes von Sipán und Fahrt nach Chiclayo. 6. Tag: Chiclayo Ausflug zu den Pyramiden von Túcume und Besuch des Museums des fürstlichen Grabes von Sipán. 7. Tag: Chiclayo, Cajamarca Fahrt nach Cajamarca.

8. Tag: Cajamarca Stadtrundgang in Cajamarca.

Bild: PromPerú

9. Tag: Cajamarca Ausflug nach Cumbemayo, Bellavista und Layzon. 10. Tag: Cajamarca, Tingo Fahrt nach Tingo; unterwegs Besichtigung des Malqui Museums. 11. Tag: Tingo, Kuelap, Chachapoyas Ganztägiger Ausflug nach Kuelap. 12. Tag: Karajia Ausflug und kurze Wanderung zu den Sarkophagen von Karajia. 13. Tag: Chachapoyas, Chiclayo Rückfahrt nach Chiclayo. 14. Tag: Chiclayo, Lima Fahrt Richtung Süden nach Lima. 15. Tag: Lima Transfer zum Flughafen. Eine ausführliche Beschreibung entnehmen Sie unserem Reisekatalog “Südamerika: GruppenRundreisen”. Preise finden Sie im Informationsteil auf Seite 8. Sarkophage von Karajia

49


PERU

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Ein-/Ausreisebestimmungen Deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger benötigen für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen kein Visum. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein, der Reisende muss über ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket verfügen.

Klima Das Klima von Perú wird von dem kalten Humboldtstrom beeinflusst, der an der peruanischen Küste vorbeifließt und die vom Meer kommenden Winde abkühlt. Lima hat eine mittlere Jahrestemperatur von 18°C, maximal 31°C im Januar und Februar und minimal 11°C von Juli bis September. Die Küste ist regenarm. Die durchschnittlichen Niederschlagsmengen betragen nur 40 mm jährlich (Lima 40 - 50 mm, Lobitos 10 mm, Tacna 30 mm). Von Mai bis November tritt starke Nebel- und Wolkenbildung auf, die sogenannte "Garua" (Nebelregen). In der übrigen Zeit des Jahres herrscht warmes, sonniges Wetter. Im Februar beträgt die durchschnittliche Temperatur an der Küste 23°C, im August 16°C. Das Gebirge mit seinen hochgelegenen und dicht bevölkerten Tälern hat ein teils gemäßigtes, teils kaltes Gebirgsklima. Die mittlere Jahrestemperatur liegt hier in den westlichen Anden bei 14°C (Arequipa 2.353 m), im Hochland (Cuzco 3.450 m ü. M.) bei 11°C. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind erheblich. Eine besondere klimatische Oase bildet das Becken des Titicacasees. Häufigere Niederschläge treten in hohen Lagen und im Norden auf. Die Regenzeit, die gleichzeitig auch die Wärmste ist, dauert von Dezember bis März. Die Schneegrenze liegt bei etwa 5.000 m. Im Regenwald gibt es einige Gebiete, die schwer zugänglich und noch kaum erforscht sind. Hier beträgt die Durchschnittstemperatur 26°C; maximal 32°C, minimal 19°C. Die Niederschlagsmenge in der Amazonas-Ebene beträgt bis zu 3.000mm jährlich. Die Regenzeit dauert hier von Oktober bis April. Das feuchttropische Klima wird durch den die Berge und das Tiefland überziehenden, fast undurchdringlichen Urwald bestimmt. Die größte Stadt im Dschungelgebiet ist Iquitos.

Reisezeiten/Kleidung Das Hochland und die Küstenregion Perús können grundsätzlich das ganze Jahr hindurch besucht werden, wobei für die Anden die Trockenzeit von April bis November die beste Reisezeit darstellt. Im Urwald dagegen sind heftige Niederschläge zwischen Dezember und März die Regel. Für die warmen Monate (Dezember bis April) ist Sommerkleidung ausreichend, für kühle Abende eine Jacke nützlich. Im dortigen Winter (Mai bis September) ist auch warme Kleidung erforderlich. Im Amazonasgebiet ist ganzjährig leichte Sommerkleidung aus atmungsaktiven Materialien zu empfehlen, außerdem Regenschutz und festes Schuhwerk. Bitte denken Sie auch an eine Kopfbedeckung gegen starke Sonneneinstrahlung. Sonnenbrillen und festes Schuhwerk sind überall erforderlich.

Straßenverkehr Das Straßennetz umfasst ca. 60.000 km, wovon etwa 6.000 km asphaltiert sind. Die wichtigste Straßenverbindung ist die asphaltierte Panamericana, die von Tumbes an der Grenze von Ecuador über 2.700 km über Lima nach Tacna an der chilenischen Grenze führt. Da die restlichen Straßen nur zum Teil asphaltiert sind, entstehen große Staubentwicklungen. Die Straßen sind in der Regel schlecht beschildert. Einige Gebirgsstraßen sind in der Regenzeit kaum befahrbar bzw. nur mit Fahrzeugsonderausstattung zu benutzen. Touristen sollten in Perú nicht selbst Auto fahren.

50

BOLIVIEN

Das meist genutzte Fernverkehrsmittel in Perú ist der Omnibus. Die Buslinien werden von Privatunternehmen betrieben. Die Qualität variiert satrk. Dementsprechend gibt es auch unterschiedliche Preise; diese sind jedoch in Bezug zu den großen Entfernungen und im Vergleich zu europäischen Preisen äußerst günstig. In der Regel werden die wichtigsten Orte täglich angefahren.

Gesundheit Für Perú/Bolivien sind nur bei grenzüberschreitenden Reisen Gelbfieberimpfungen erforderlich. Ansonsten sind keine Impfungen oder sonstige außergewöhnliche gesundheitliche Vorbeugemaßnahmen nötig. Gelbfieber: Eine Gelbfieberimpfung ist zur Zeit (Stand August 2012) vorgeschrieben u. a. bei Reisen zwischen Perú, Bolivien, Ecuador und Brasilien. Sollten Sie in ländlichen Gebieten unterhalb 1.500 m reisen, vor allem entlang der Flussläufe in den Grenzgebieten zu Brasilien, Ecuador und Kolumbien empfehlen wir Ihnen eine medikamentöse MalariaProphylaxe. Körperliche Anstrengungen in großen Höhen können für Personen mit Herz- und Lungenleiden gefährlich sein. Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrem Hausarzt. Eine schrittweise Akklimatisierung an die Höhe unbedingt beachten. Treten im Hochgebirge extremes Schwächegefühl, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen auf, können das Symptome einer Höhenkrankheit sein. In diesem Falle sollten Sie sich sofort in tiefere Gebiete begeben. Bei Gebirgstouren sollten Sie an die klimatischen Verhältnisse angepasste Kleidung sowie festes, knöchelumschließendes Schuhwerk tragen. Unbedeckte Hautstellen, insbesondere auch die Lippen, sind mit einem Sonnenschutzpräparat mit hohem Lichtschutzfaktor zu schützen. Bitte denken Sie immer an eine Kopfbedeckung. Bitte beachten Sie, dass unzureichend erhitzte Speisen, nicht pasteurisierte Milchprodukte (z.B. Frischmilch, Speiseeis) sowie Obstarten, die nicht geschält werden können, gesundheitsgefährdend sind. Leitungswasser sollte nicht getrunken werden. Bitte vermeiden Sie Eiswürfel in Ihren Getränken. Ein Faustregel besagt: Nichts essen, was nicht gekocht oder geschält werden kann!

Sicherheit Wie überall auf der Welt steigen auch in Südamerika in Ländern mit wachsender Armut die sozialen Probleme. Besonders in den Städten sollten Sie vorsichtig sein. Stellen Sie keinen Schmuck zur Schau und nehmen Sie auf Ausflüge nicht Ihre gesamten Unterlagen und Wertsachen mit. Deponieren Sie Wichtiges und Wertvolles im Hotelsafe. Sie müssen in Perú und Bolivien nicht ängstlich sein, aber seien Sie auf der Hut.

Sonstiges Einfühlungsvermögen, Toleranz und ein gewisses Maß an Flexibilität sind Dinge, die Sie auf eine Reise nach Perú mitbringen sollten. Erwarten Sie keinen deutschen Standard, sondern seien Sie offen für dieses Land. Die peruanische Küche ist sehr vielfältig und reicht von einfachen Kartoffelgerichten bis hin zu leckeren Fisch- und MeeresfrüchteSpeisen. Beliebt sind zum Beispiel Cebiche (ein kaltes Fischgericht), Palta rellena (gefüllte Avocado), Lomo saltado (Geschnetzeltes mit Gemüse und Reis) oder Picante de Cuy (Meerschweinchen pikant). Außerdem lockt eine Vielzahl tropischer Früchte und dementsprechend eine riesige Auswahl fruchtiger Mixgetränke. Daneben werden verschiedene Mates (Tees) aus frischen Kräutern angeboten.


REISEBEDINGUNGEN (AUSZUG) 1. Abschluss des Reisevertrages Mit der Anmeldung bietet der Kunde dem Reiseveranstalter den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mitaufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch AKZENTE Reisen zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Nach Vertragsschluss wird AKZENTE Reisen dem Kunden die Reisebestätigung aushändigen. 2. Bezahlung a) Nach Vertragsabschluss wird mit Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises pro Person zur Zahlung fällig. Die Anzahlung wird auf den Reisepreis angerechnet. b) Die Restzahlung wird 3 Wochen vor Abreise fällig. c) Die Reiseunterlagen werden dem Kunden nach Eingang seiner Zahlung bei AKZENTE Reisen zugesandt oder ausgehändigt. d) Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, so ist AKZENTE Reisen berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Reisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 4.1 zu belasten. 3. Leistungs- und Preisänderungen Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die von AKZENTE Reisen nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. AKZENTE Reisen behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Fall der Erhöhung der Beförderungskosten (z.B. Kerosinzuschläge) oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse, in dem Umfang zu ändern, wie sich deren Erhöhung pro Person bzw. pro Sitzplatz auf den Reisepreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen. 4. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen 4.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten (nach Reisebeginn ist kein Rücktritt möglich, Stornokosten 100%). Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei AKZENTE Reisen. Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, so kann AKZENTE Reisen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen. AKZENTE Reisen kann diesen Ersatzanspruch unter Berücksichtigung der nachstehenden Gliederung nach der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis wie folgt pauschalieren: a) Bei Buchung von Flugreisen mit Landprogramm: Bis 30. Tag vor Reiseantritt 20 % vom 29. bis 15. Tag 30 % vom 14. bis 8. Tag 40 % ab 7. Tag 60 % des Reisepreises. b) Bei Buchungen einzelner Reisebausteine ohne Fluganreise: Bis 60. Tag vor Reiseantritt 20 % vom 59. bis 30. Tag 30 % vom 29. bis 15. Tag 50 % vom 14. bis 8. Tag 70 % ab 7. Tag 90 % des Reisepreises. AKZENTE Reisen behält sich vor, in Abweichung von den vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern. In diesem Fall ist AKZENTE Reisen verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen konkret zu beziffern und zu belegen. 4.2 Umbuchungswünsche des Kunden können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu Bedingungen gemäß Ziff. 4.1 und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen. 4.3 Bis zum Reisebeginn kann der Reisende verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. AKZENTE Reisen kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der Reisende AKZENTE Reisen als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten. 5. Rücktritt und Kündigung durch AKZENTE Reisen AKZENTE Reisen kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen: a) Ohne Einhaltung einer Frist Wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung AKZENTE Reisens nachhaltig stört (in diesem Fall behält AKZENTE Reisen den Anspruch auf den Reisepreis) oder wenn die Durchführung der Reise aufgrund höherer Gewalt erheblich erschwert oder beeinträchtigt wird.

b) Bis 30 Tage vor Reiseantritt Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl. In diesem Fall erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück. 6. Haftung von AKZENTE Reisen AKZENTE Reisen haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für: a) Die gewissenhafte Reisevorbereitung; b) Die sorgfältige Auswahl des Leistungsträgers; c) Die ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Reiseleistungen. AKZENTE haftet nicht für die Leistungen der Fluggesellschaften. Diese erbringen ihre Leistungen dem Reisenden gegenüber eigenverantwortlich. 7. Gewährleistung und Mitwirkungspflicht Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen. AKZENTE Reisen kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, dass eine gleichwertige Ersatzleistung erbracht wird. Der Reisende ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Der Reisende ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Reiseleitung oder der Agentur, die AKZENTE im jeweiligen Reiseland vertritt, zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Unterlässt es der Reisende schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Kunde innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt der Beendigung der Reise geltend zu machen. Die Geltendmachung kann fristwahrend nur gegenüber dem Reiseveranstalter unter der unten angegebenen Adresse erfolgen. Gepäckschäden oder Gepäck-Zustellungsverzögerungen bei Flugreisen empfiehlt AKZENTE dringend unverzüglich an Ort und Stelle mittels Schadensanzeige der zuständigen Fluggesellschaft anzuzeigen. Fluggesellschaften lehnen in der Regel Erstattungen ab, wenn die Schadenanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckbeschädigung binnen 7 Tagen, bei Verspätung innerhalb 21 Tagen nach Aushändigung durch die Fluggesellschaft schriftlich einzureichen. 8. Beschränkung der Haftung 8.1 Die vertragliche Haftung von AKZENTE Reisen für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Kunden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Reiseveranstalter für einen dem Kunden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. 8.2 Die deliktische Haftung von AKZENTE Reisen für Sachschäden, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Diese Haftungshöchstsumme gilt jeweils je Kunde und Reise. 8.3 AKZENTE Reisen haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, wie z.B. öffentliche Veranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Beförderungsleistungen (wie z.B. Linienflüge) von und zum ausgeschriebenen Ausgangs- und Zielort. Die Haftungsbeschränkung für Sachschäden beträgt je Kunde und Reise Euro 4.000,-. Dem Kunden wird in diesem Zusammenhang im eigenen Interesse der Abschluss einer Reiseunfall- und Reisegepäckversicherung empfohlen. 8.4. Kommt AKZENTE Reisen die Stellung eines vertraglichen Luftfrachtführers zu, so regelt sich die Haftung nach den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes in Verbindung mit den internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag, Guadalajara und der Montrealer Vereinbarung. Diese Abkommen beschränken in der Regel die Haftung des Luftfrachtführers für Tod und Körperverletzung sowie für Verluste und Beschädigungen von Gepäck. Sofern AKZENTE Reisen in anderen Fällen Leistungsträger ist, haftet er nach den für diese geltenden Bestimmungen. Kommt AKZENTE Reisen bei Schiffsreisen die Stellung eines vertraglichen Reeders zu, so regelt sich die Haftung auch nach den Bestimmungen des Handelsgesetzbuches und des Binnenschifffahrtgesetzes. 9. Pass- und Visavorschriften AKZENTE Reisen steht dafür ein, deutsche Staatsangehörige über Bestimmungen von Pass- und Visavorschriften zu unterrichten. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. Für die Besorgung von Visa ist der Kunde selbst verantwortlich. 10. Gerichtsstand Der Kunde kann AKZENTE Reisen nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Kunden, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Reiseveranstalters vereinbart. Reiseveranstalter: AKZENTE Reisen GmbH, Marktplatz 2, 95632 Wunsiedel Geschäftsführung: Claudia Höcht; Amtsgericht Hof, HRB 2320

51


Weitere Reiseziele von AKZENTE Reisen:

GALAPAGOS

ANTARKTIS

SÜDAMERIKA

ECUADOR

GRUPPEN-RUNDREISEN

AKZENTE REISEN Die Südamerika-Experten AKZENTE Reisen GmbH Marktplatz 2 95632 Wunsiedel Deutschland

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09.00 - 13.00 14.00 - 18.00

Tel. (0049 -) 92 32 - 99 66 88 Fax (0049 -) 92 32 - 99 66 44

e-mail: akzente@akzente-tours.de Internet: www.akzente-tours.de

UNESCO Welterbe der Menschheit Folgende Natur- und Kulturdenkmäler, die von der UNESCO zum Welterbe der Menschheit erklärt wurden, können Sie im Rahmen der Reisen von AKZENTE mit uns erleben: Altstadt von Quito

Ruinen von Tiahuanaco

Altstadt von Cuenca

Salpeterwerke Humberstone und Santa Laura

Nationalpark Galápagos-Inseln

Altstadt von Valparaíso

Ruinen von Chan-Chan

Holzkirchen von Chiloé

Altstadt von Lima

Nationalpark Rapa Nui (Osterinsel)

Machu Picchu

Quebrada de Humahuaca

Cuzco

Nationalpark Iguazú

Nationalpark Manú

Naturparks Ischigualasto und Talampaya

Linien von Nazca

Halbinsel Valdés

Altstadt von Arequipa

Nationalpark Los Glaciares

AKZENTE-Peru-2013  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you