__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

ZILLERTALER GEMEINDEBLICK

1

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

74. Jahrgang · Herausgeber Marktgemeinde Mayrhofen · Jahresabo € 35,- · Einzelpreis € 1,- · erscheint wöchentlich · 3. Juli 2020 · Nr. 27

ES GEHT AUFWÄRTS!

Zillertaler Herzlichkeit & Sommerfrische

SOMMER SPEZIAL-AUSGABE

KW27/2020.indd 1

AUFSCHWUNG WIRTSCHAFT

ZILLERTALER BETRIEBE

SOMMER IM ZILLERTAL

WK-Schwaz-Obfrau Martina Entner im Gespräch

Einblick in die Vielfalt an Unternehmen im Tal

Action, Sport, Spaß und Spiel und jede Menge Erholung

Seite 5

Seite 12-23

Seite 24-31

Österreichische Post AG | WZ 02Z031716 W | nicht retournieren Marktgemeinde Mayrhofen, Hauptstraße 409, 6290 Mayrhofen

25.06.20 16:20


27 | 2020

2

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

SEITENBLICKE

IMPRESSUM Zillertaler Heimatstimme Amtsblatt der Marktgemeinde Mayrhofen Verleger und Herausgeber Marktgemeinde Mayrhofen 6290 Mayrhofen, Hauptstraße 409 T 05285 64000 | F 05285 64000 34 Chefredakteurin: Gerda Gratz Hersteller Satzarbeit: die praxis, Werbeagentur 6290 Mayrhofen, Schmiedwiese 173 Druck: Athesia Druck GmbH Innsbruck/Bozen Redaktion und Anzeigenannahme die praxis, Werbeagentur, Mayrhofen T 05285 62000 22 | F 05285 62000 40 redaktion@zillertalerheimatstimme.at anzeigen@zillertalerheimatstimme.at Mo-Fr 09-12 Uhr und Di-Do 14-17 Uhr Annahmeschluss in der betreffenden Erscheinungswoche REDAKTION: Montag 10.00 Uhr ANZEIGEN: Montag 12.00 Uhr Namentlich oder mit Kürzel gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder und sind von der Redaktion nicht in allen Einzelheiten des Inhalts und der Tendenz überprüfbar. Für unverlangte Manuskripte übernimmt die Schriftleitung keine Verantwortung. Nachdruck ausschließlich mit schriftlicher Erlaubnis der Redaktion. P.b.b. Erscheinungs- und Verlagspostamt 6290 Mayrhofen.

Mayrhofen Die Marktgemeinde bedankt sich herzlichst für die jahrelange Treue der Mitarbeiter und wünscht jenen, die in Pension gehen, das Allerbeste! Margit, Wolfgang, Peter, Raimund, Ursula, Angelika, Bgm. Monika Wechselberger und Gudrun (v. l.)

Laubichl Didi und Wolfgang mit Wirtin Helga im gemütlichen Denggerhof. Danke für das vorzügliche Essen!

Copyright Um urheberrechtliche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, weisen wir darauf hin, dass der Auftraggeber bzw. Überbringer von Unterlagen für Inserate und Textbeiträge das Urheberrecht für überlassene Fotos, Vorlagen udgl. haben muss, und somit der Hersteller und Herausgeber der Zillertaler Heimatstimme schad- und klaglos gehalten wird.

Kürzung von Texten Die Redaktion behält sich vor, gegebenenfalls bei redaktionellen Beiträgen und Leserbriefen Kürzungen vorzunehmen oder diese auch ganz wegzulassen. Die Platzierung und Anordnung von Texten und Fotos ist allein der Redaktion vorbehalten. Bei mehreren Fotos zu einem Text werden diese nur berücksichtigt, wenn genügend Platz vorhanden ist. Nach Redaktionsschluss eingelangte Beiträge können erst in der darauffolgenden Woche berücksichtigt werden. Abo-Service office@mayrhofen.tirol.gv.at Frau Anita Pfister-Kreidl T 05285/64000-11 Titelbild: © Tirol Werbung/ Martina Wiedenhofer

KW27/2020.indd 2

Am 24. Juli eröffnet die Ferienregion Mayrhofen-Hippach einen neuen Erlebnisspielplatz für die ganze Familie. Weitere Infos folgen …

Foto: Franz Hauser

Gender-Hinweis Aus Gründen der besseren Lesbarkeit werden in der Zillertaler Heimatstimme zum Teil Begriffe wie z.B. „Mitarbeiter“ in der maskulinen Schreibweise verwendet. Grundsätzlich beziehen sich diese Begriffe immer auf beide Geschlechter.

Auenland Sidan

Prominente Unterstützung der Neophyten-Aktion Zillertal Findet trotz vollem Terminkalender noch Zeit zum Neophyten-Sammeln: aktiver Landwirt, Landeshauptmann-Stellvertreter und Bauernbundobmann Josef Geisler mit seinen Söhnen Josef und Jakob.

Foto: privat

Geschäftsbedingungen Es gelten die Bestimmungen der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ der Zillertaler Heimatstimme. Die jeweils aktuelle Ausgabe ist beim Herausgeber oder unter www.zillertalerheimatstimme.at einsehbar.

25.06.20 16:20


AUFBLATT‘LT

3

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Das ist das Zillertal – Herzmomente für den Sommer

Foto: Tirol Werbung / © Bert Heinzlmeier

Sommer, Sonne, Berge, Kulinarik und mehr

Zum anderen ist das Zillertal aber auch bereit als wichtiger wirtschaftlicher Impulsgeber. Nicht nur für den beliebten Tourismus, sondern ebenso für seine Wirtschaftsunternehmen, für Gewerbe und Handwerk. Allgemein gilt: Hochfahren und Aufsteigen! Die Gastronomie braucht dringend einen Aufwind. Ein erfrischend belebendes Sommerlüfterl. Lesen Sie dazu auf den Innenseiten das Interview mit der Obfrau der

KW27/2020.indd 3

Wirtschaftskammer Schwaz, Martina Entner. Was gibt es Schöneres, als draußen zu sein in unserer unvergleichbaren Natur?! Egal, ob Sie sich sportlich ertüchtigen, gemütlich wandern oder nur genießen wollen. Genuss ist das Stichwort der heimischen Gastronomie, die mit jeder Menge Kulinarik für den Gast aufwartet. Ob im gemütlichen Gastgarten oder bei der aussichtsreichen Einkehr auf der Alm. Das Zillertal hat sehr viele wunderbare Ausflugsziele, bei denen Speis und Trank nicht zu kurz kommen wollen. Haben wir in den Monaten zuvor einen Rucksack voller Maßnahmen zur Eindäm-

mung der Pandemie gepackt und damit brav unsere Hausaufgaben gemacht, so ist es einmal mehr an der Zeit, wieder unseren persönlichen Interessen nachgehen zu können. Belohnen wir uns jetzt ein bisschen! Mit einem Rucksack voller Ideen, viel frischer Bergluft und schönen Augenblicken! Das wünschen wir Ihnen mit der vorliegenden Sommerausgabe von ganzem Herzen. Eine Ausgabe, die Lust auf den Sommer 2020 machen soll. Genießen Sie Ihre ganz spezielle Auszeit mit Familie, mit Freunden, mit wem auch immer! Die Zillertaler Heimatstimme wird Sie begleiten. Alles Gute!

Foto: Toni Anzenberger

Wir haben es geschafft! Gleich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen halten Sie unsere seitenreiche Sommerausgabe in Händen. Starke Seiten für unser Aufrichten nach Corona. Das Zillertal ist bereit für die Sommerfrische.

Gerda Gratz Chefredaktion gerda@zillertalerheimatstimme.at

25.06.20 16:20


27 | 2020

ÄRZTE- UND APOTHEKENDIENST IM ZILLERTAL

4

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

TUX

MAYRHOFEN

ZELL/ZILLER

STUMM/FÜGEN

ZAHNARZT

APOTHEKEN

Sa 4.7.

Dr. Alois Dengg MAYRHOFEN Hollenzen 100 05285 62992 10.00 bis 12.00 17.00 bis 18.00

Dr. Alois Dengg MAYRHOFEN Hollenzen 100 05285 62992 10.00 bis 12.00 17.00 bis 18.00

Dr. Herwig Kunczicky Unterau 7 05282 4200 10.00 bis 11.00 17.00 bis 17.30

Dr. Günter Lechner FÜGEN Karl-Mauracher-W. 1 05288 20616 10.00 bis 11.00 17.00 bis 18.00

Dr. med. univ. Manfred Reitmeir MAYRHOFEN Hauptstraße 450/2 OG - !Eingang hinten! 05285 63886 09.00 bis 11.00

Gerlosstein Ap. ZELL/ZILLER 05282 2641 St. Pankraz Ap. FÜGEN 05288 6700 16.00 bis 18.00

So 5.7.

Dr. Alois Dengg MAYRHOFEN Hollenzen 100 05285 62992 10.00 bis 12.00 17.00 bis 18.00

Dr. Alois Dengg MAYRHOFEN Hollenzen 100 05285 62992 10.00 bis 12.00 17.00 bis 18.00

Dr. Herwig Kunczicky Unterau 7 05282 4200 10.00 bis 11.00 17.00 bis 17.30

Dr. Günter Lechner FÜGEN Karl-Mauracher-W. 1 05288 20616 10.00 bis 11.00 17.00 bis 18.00

Dr. med. univ. Manfred Reitmeir MAYRHOFEN Hauptstraße 450/2 OG - !Eingang hinten! 05285 63886 09.00 bis 11.00

Gerlosstein Ap. ZELL/ZILLER 05282 2641 St. Pankraz Ap. FÜGEN 05288 6700 10.00 bis 12.00 16.00 bis 18.00

Außerhalb der Öffnungszeiten ist die Gerlosstein Apotheke in Zell am Ziller von Sa., 4.7., bis Fr., 10.07., für Notfälle erreichbar.

Foto: Paul, paul.wechselberger@aon.at

BILD DER WOCHE – Weiße Blüten am Hochschwendberg

ORDINATION DR. NICOLE GRUBER Die Ordination bleibt vom 09.07. bis 26.07.20 GESCHLOSSEN. Nächste Ordination ist am Montag, den 27.07.2020

scheit T 0664 547 80 80 ı office@bg-immo.at

immobilien auf www.bg-immo.at

BADRENOVIERUNG n n n

bez. Anzeige

ten h c ö ilie m b o e Si Imm od. n Ihre aufe en? k t ver rmie e v

bez. Anzeige

Dr. Nicole Gruber Fachärztin für Innere Medizin Unterau 7b, 6280 Zell am Ziller Tel. 05282 / 3277

mit QUALITÄTSGARANTIE und PREISGARANTIE in 14 TAGEN

Zell am Ziller · Talstraße 4 · T 05282 2246 · www.bademeister.at

KW27/2020.indd 4

25.06.20 16:20


AKTUELL IM ZILLERTAL

5

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Martina Entner, Obfrau der Wirtschaftskammer Schwaz, im Interview mit der Zillertaler Heimatstimme zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf die Wirtschaft und auf den Tourismus.

Wie hat die Wirtschaft im Bezirk die Corona-Krise erlebt? Die Betriebe im Bezirk Schwaz wurden von der aktuellen Krise mehr und weniger stark getroffen. Vor allem die Tourismusbetriebe mussten lange zuwarten. Doch mit der Wiedereröffnung der Gastronomie am 15. Mai und der Hotellerie am 29. Mai wurde wieder Licht am Ende des Tunnels sichtbar. Der Tourismus spielt bei uns im Bezirk, besonders am Achensee und im Zillertal eine zentrale Rolle. Letztendlich sitzen wir als Wirtschaft und Region aber alle im selben Boot und sind direkt oder indirekt miteinander quasi wie Zahnräder verbunden. Die Krise hat sicherlich das regionale Denken in unseren Köpfen wieder mehr gefestigt. Regionalität als Chance wird wieder verstärkt wahrgenommen. Kann der Neustart nach dem Shutdown wieder gelingen? Die Hotellerie und Gastronomie, wie die Wirtschaft insgesamt, stand hinter dem unvermeidbaren Lockdown, denn Gesundheit steht an erster Stelle. Aber jetzt freuen wir uns auf den Neustart, und dieser wurde auch wochenlang gut vorbereitet. Die WK-Tourismusvertreter haben in ausgiebigen Verhandlungen wesentlich strengere Vorgaben verhindern können, welche die Betriebe teilweise vor unlösbare Aufgaben gestellt hätten. Umso erfreulicher ist es, dass in intensiven Gesprächen mit Politik, Behörden und Me-

KW27/2020.indd 5

dizinern gelungen ist, bei den Verordnungen den schmalen Grat zwischen Sicherheit und Praxistauglichkeit zu gehen. Tirol genießt internationalen Weltmeisterruf. Bislang hat das die Qualität und die Gastfreundschaft betroffen – jetzt wollen wir diesen Level auch bei der Sicherheit erreichen. Unsere Gäste sollen sich uneingeschränkt wohlfühlen können. Haben wir Grund optimistisch in die Zukunft zu blicken? Aktuell haben wir Grund zum Optimismus, und es geht in die richtige Richtung, das merke ich seit dem ersten Tag der Wiedereröffnung. Selten habe ich eine so gute Atmosphäre erlebt, wie es aktuell der Fall ist. Sei es unter den Gästen wie auch im Team oder in der Familie – ich spüre Aufbruchsstimmung, und es macht Spaß. Dieses Jahr und vermutlich ebenso das nächste stellen aber eine betriebswirtschaftliche Herausforderung dar, doch wir Tirolerinnen und Tiroler nehmen Herausforderungen an und bewältigen sie gemeinsam. Wie schaut es mit den Buchungsanfragen der Gäste aus? Viele Familienunternehmen

treffen Entscheidungen mit vollem Engagement sowie Unternehmergeist und nicht nur anhand nackter Zahlen. Dieses Herzblut bringt zusätzlichen Schwung, auch wenn die Anfragen und Buchungen derzeit eher noch verhalten sind. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Mitarbeiter und natürlich für unsere Gäste. Denn Mitarbeiter und Gäste erwarten von uns, dass wir die Lage ernst nehmen. Gemeinsam werden wir die Wirtschaft wieder in Schwung bringen. Unsere Gastronomie steht heute mit ihrem hochwertigen Angebot endlich wieder allen Gästen zur Verfügung. Das Aufsperren war nicht nur für die Gastronomie, ihre Mitarbeiter und Gäste von Bedeutung, sondern strahlt auch stark auf andere Branchen aus. Besonders geht es hier um die vielen Zulieferer, die die Gastronomie als einen wichtigen Partner brauchen, ebenso die Landwirtschaft und die Gewerbebetriebe. Die Gastronomie ist der Motor unserer regionalen Wirtschaft. Welche Corona-Maßnahmen gelten derzeit in der Gastronomie? Ob im Restaurant, Gasthaus, Kaffeehaus oder Hotel, alle Gas-

Foto: WKO Schwaz

„Nach dem harten, aber unvermeidbaren Shutdown geht es jetzt darum, den Blick wieder nach vorne zu richten. Wir werden diese Krise meistern, davon bin ich zutiefst überzeugt“, so Entner, „wir müssen jetzt alle gemeinsam unsere Wirtschaft wieder in Schwung bringen.“

Martina Entner, Obfrau der Wirtschaftskammer Schwaz

tronomiebetriebe laden wieder zum gemütlichen Zusammensitzen ein. Dabei steht die Sicherheit der Gäste und der Mitarbeiter im Fokus. Auf www. sichere-gastfreundschaft.at finden Gäste und Betriebe alle wichtigen Infos dazu. Gastronomiebetriebe können bis 01.00 Uhr offenhalten. Gäste benötigen keinen Mund-Nasen-Schutz mehr. Und auch Besuchergruppen sind pro Tisch nicht mehr nur auf vier Erwachsene mit ihren Kindern beschränkt. Zu anderen Besuchergruppen ist nach wie vor ein Abstand von einem Meter einzuhalten. Mit 1. Juli fällt auch die Maskenpflicht für Kellner und der Salzstreuer wird wohl wieder auf die Tische zurückkehren. Außerdem soll die Sperrstunde für geschlossene Veranstaltungen mit Anfang Juli fallen, womit man etwa auf Hochzeiten wieder unbeschränkt feiern kann. Trotzdem gilt: Halten wir uns an die, jetzt zum Glück wieder gelockerten, Vorgaben zu unser aller Schutz, und genießen wir die Zeit im Gasthaus, damit wir nicht wieder vor geschlossenen Türen und kalten Küchen stehen. Kann eine zweite Welle drohen? Es ist nach wie vor Vorsicht geboten. Abstand halten, auf das Händeschütteln verzichten sowie die Hände regelmäßig waschen und desinfizieren sollte bei uns allen in Fleisch und Blut übergehen. Jeder Einzelne kann seinen Beitrag leisten. Wenn wir hier den Hausverstand einschalten und nicht überheblich werden, dann werden wir nicht nur uns ein sicheres Land, sondern gleichfalls unseren Gästen einen sicheren Urlaub bieten können. Sicherheit ist gerade jetzt eine ganz zentrale Urlaubswahrnehmung für die Gäste. Unterstützen wir sie alle dabei. GG

25.06.20 16:20


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

6

KIRCHNBANK‘L

RÖM. KATH. PFARRAMT MAYRHOFEN - 03.07. – 12.07. Freitag, 03.07. – Herz-Jesu-Freitag/Thomas, Ap. 19.00 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten u. stille Anbetung, Beichtgelegenheit 19.30 Uhr Abendmesse f. Verst. der Fam. Heim/f. Georg Kröll/f. Marianne Wegscheider u. Elisabeth Kröll/f. Fam. Thalbauer Samstag, 04.07. - 19.30 Uhr Vorabendmesse – Wetteramt Hochstegen f. Maria u. Josef Perauer/f. Franz Eberl/f. Johann Kofler u. Ang. Sonntag, 05.07. – 14. So. im Jkr. 8.00 Uhr Hl. Messe, 10.15 Uhr Pfarrgottesdienst, 15.00 Uhr Rosenkranzgebet Montag, 06.07. -19.30 Uhr Abendmesse in Häusling Maria Schnee Dienstag, 07.07.- 19.00 Uhr Abschiedsgottesdienst von Frau Gisela Pfister Mittwoch, 08.07. - 7.00 Uhr Frühmesse Freitag, 10.07. - 19.00 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung, Beichtgelegenheit 19.30 Uhr Abendmesse f. Friedl Pramstraller, Eltern u. Geschw./f. Trude u. Hans Eder/f. Georg Eberharter (vom 8.5.) Samstag, 11.07. - 19.30 Uhr Vorabendmesse . Friedrich Pendl/f. Verst. der Fam. Pfister u. Kofler Sonntag, 12.07. – 15. So. im Jkr. 8.00 Uhr Hl. Messe, 10.15 Uhr Pfarrgottesdienst, 15.00 Uhr Rosenkranzgebet www.pfarremayrhofen.at, pfarre.mayrhofen@pfarre.kirchen.net

RÖM. KATH. SEELSORGERAUM UDERNS - 04.07. Samstag, 04.07. – 18.30 Uhr Heilige Messe für Priester- und Ordensberufe Das ewige Licht brennt von 05.07. – 11.07. für Max Tischner www.seelsorgeraum.uderns.at

GOTTESDIENSTE IM SEELSORGERAUM DORNAUBERG – HIPPACH – ASCHAU Freitag, 03.07. - Hippach: 19.00 Uhr Gelöbnismesse Zellberg/Wimbachboden in der Pfarrkirche Samstag, 04.07. - Hippach: 19.00 Uhr Hl. Messe; Aschau: 19.00 Uhr Hl. Messe Sonntag, 05.07. - Dankbar zurückblicken auf eine schöne Zeit des gemeinsamen Wachsens und Reifens – Abschiedsgottesdienst von Doris Stadlmair Hippach: 9.00 Uhr Hl. Messe; Aschau: 10.15 Uhr Hl. Messe Dornauberg: 18.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 08.07. - Dornauberg: 8.00 Uhr Gottesdienst

NEUAPOSTOLISCHER GOTTESDIENST Gottesdienste in Jenbach. Kontakt: Sieglstraße 19, 05244/6487811, nak.jenbach@speed.at

RÖM. KATH. SEELSORGERAUM RIED-KALTENBACH - 04.07. – 05.07. Samstag, 04.07. - 19.30 Uhr Rosenkranz in der Pfarrkirche Sonntag, 05.07. - 8.30 Uhr Wortgottesdienst 19.00 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde Das ewige Licht brennt von 05.07. – 11.07. in Ried f. Rosina und Ludwig und Johann Schweiberer und Lisa Fankhauser/ f. Hans Jäger u. verst. Eltern u. Geschwister in Kaltenbach f. Theresia Kerschdorfer/f. Theresia Eberharter www.seelsorgeraum.ried-kaltenbach.at RÖM. KATH. SEELSORGERAUM STUMM/HART - 03.07. – 09.07. Freitag, 03.07. - Hart: 8.00 Uhr Hl. Messe Stumm: 19.00 Uhr Rosenkranz, 19.30 Uhr Hl. Messe Samstag, 04.07. - Hart: 11.30 Uhr Taufe Mona Haas Stumm: 19.30 Uhr Hl. Messe Sonntag, 05.07. - Hart: 8.30 Uhr Hl. Messe, 19.30 Uhr Hl. Messe Stumm: 10.00 Uhr Hl. Messe Montag, 06.07. - Stumm: 19.30 Uhr Hl. Messe (Kirchenchor) Dienstag, 07.07. - Stumm: 19.30 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 08.07. - Hart: 19.30 Uhr Hl. Messe Donnerstag, 09.07. - Stumm: 18.30 Anbetung, Beichtgelegenheit; 19.30 Uhr Hl. Messe Das ewige Licht brennt in Hart für Fam. Kleinrubatscher in Stumm für Anna Kolb Die Hl. Messe wird heuer Juni – Ende August anstatt in der Antoniuskapelle in der Pfarrkirche Stumm gefeiert, jeweils Montag um 19.30 Uhr.

KW27/2020.indd 6

RÖM. KATH. SEELSORGERAUM FÜGEN - 03. 07. – 05.07. Freitag, 03.07. - 19.00 Uhr Rosenkranz in der Dekanatspfarrkirche Sonntag, 05.07. - 10.00 Uhr Hl. Amt in der Dekanatspfarrkirche - Singmesse CHRISTLICHE GEMEINDE PASTOR DETLEF KOHL, TEL. 0676 / 91 64 289 Gottesdienste finden in der Polytechnischen Schule Mayrhofen statt. Sonntag: 10.30 Uhr in Englisch und 17.30 Uhr in Deutsch. Diese Gottesdienste falls nötig auch bilingual. Freitag: 19.30 Uhr Bibelstunde in Deutsch und Englisch. www.christliche-gemeinde-mayrhofen.at EVANGELISCHE PFARRGEMEINDE JENBACH/ZILLERTAL Martin-Luther-Platz 1, 6200 Jenbach, Tel/Fax 05244 / 62448 E-Mail: jenbach@evang.at, www.evangelisch-jenbach.at Wir laden herzlich ein, zum Gottesdienst am Sonntag, 5. Juli, auf Burgschrofen in Schwendau/Zillertal (Gottesdienst im Grünen, danach Stationen-Spiel für Familien, Picknick).

Liebe und Erinnerung ist das was bleibt, lässt viele Bilder vorüberziehen, uns dankbar zurückschauen auf die gemeinsam verbrachte Zeit. Geliebt und unvergessen!

Gisela Pfister Gastwirtin Hotel Neue Post Mayrhofen geb. Kofler * 21.03.1935 † 01.04.2020

In liebevoller Erinnerung feiern wir den Gedenkgottesdienst für unsere liebe Gisela am Dienstag, dem 7. Juli 2020, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Mayrhofen. Wir laden herzlich ein daran teilzunehmen.

Die Trauerfamilien

25.06.20 16:20


KIRCHNBANK‘L

7

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

LEBEN UND GLAUBEN

Eifer statt Klage:

„Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war!“ (Papst Franziskus, Pfingstsonntag 2020)

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Elsa Ausserladscheider geb. Wildauer * 14.08.1934 † 24.03.2020

Der nachträgliche Trauergottesdienst für unsere liebe Elsa findet am Sonntag, dem 5. Juli 2020, um 19 Uhr in der Dekanatspfarrkirche Zell am Ziller statt. Allen, die am Gottesdienst teilnehmen oder im Stillen an sie denken ein aufrichtiges DANKE! Wir möchten noch „Vergelt‘s Gott“ sagen:

- Herrn Dekan Dr. Ignaz Steinwender für die würdevolle Verabschiedung - den Gemeindearbeitern - ihrem langjährigen Hausarzt Herrn Dr. Kunczicky - dem Sozial- und Gesundheitssprengel Zell a. Z. - dem Team vom Sozialzentrum Mayrhofen, besonders 3. Stock - dem mobilen Palliativteam Schwaz - dem kompletten Team von der Senecura Schwaz, 1. Stock - für eure tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben - für Blumen, Kerzen und für die Spenden an den Sozial- und Gesundheitssprengel Zell a. Z. - für die Eintragungen und Gedenkkerzen im Internet - der Bestattung Kröll, Mayrhofen

Danke!

Die Trauerfamilien VERSTORBENE Anna Brandner geb. Stiegler „Lenzn Anna“ 93. Lj. 23. Juni 2020 Stumm

KW27/2020.indd 7

Nicht Klage, sondern Eifer und Freude regen sich in der Zeit der abklingenden Pandemie im wachen Geist der Menschen, Neues zu entdecken. Hoffnung treibt zu hohen Zielen an, die Welt von innen her neu zu gestalten. Das bezieht sich nicht auf eine bloß globale politische Ordnung, sondern auf die reale Welt der unmittelbaren Umgebung, in und mit der jede/r bei uns lebt. Die Kirche scheint wieder auf die Zeit der „Ersten Christen“ verwiesen worden zu sein. Es gibt keine großen Versammlungen, genau wie am Anfang aus Furcht vor den Heiden. Für den Empfang der Sakramente bestehen zivile Regelungen. Die Nächstenliebe direkt vor Ort ist herausgefordert; Kreativität, einander wohlwollend zu begegenen, wird angeregt, gerade so, wie echte Liebe zur Wachsamkeit des Herzens führt. „Seht wie sie einander lieben“, äußern die Bürger zur Zeit der Ersten Christen ihre Sicht über die Art und Weise des Zusammenlebens der Gläubigen. Christen waren damals von den Schriftgelehrten und Gesetzeslehrern als Sekte verschrien, als Anhänger des Weges Jesu (Apg 9, 2) von zivilen Autoritäten geächtet. Eines der frühesten christlichen Zeugnisse, der Brief an Diognet (3. Jh.), erklärt: „Sie fügen sich der Landessitte in Kleidung, Nahrung und in der sonstigen Lebensart, legen aber dabei einen wunderbaren und anerkanntermaßen überraschenden Wandel in ihrem bürgerlichen Leben an den Tag. (…) Sie heiraten wie alle andern und zeugen Kinder, setzen aber die geborenen nicht aus. (…) Sie weilen auf Erden, aber ihr Wandel ist im Himmel.“ Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war? Wo geht’s dann lang? „Alt wie das Evangelium und wie das Evangelium neu“ hat der Gründer des Opus Dei die Botschaft von der Heiligkeit im Alltag bezeichnet. Diese frohe Botschaft aus dem Evangelium zeigt einen guten Weg auf. Am 26. Juni begeht die Kirche den Gedenktag dieses „Heiligen des Alltags“, wie der Hl. Josefmaria vom Hl. Papst Johannes Paul II. anläßlich der Heiligsprechung in Rom benannt wurde. Wie sieht Heiligkeit in der Welt für uns heute aus? „Äußerlich unterscheiden sie sich nicht von den anderen Leuten. Die Mitglieder des Opus Dei sind normale Menschen, die einer normalen Arbeit nachgehen und in der Welt als das leben, was sie sind: als christliche Staatsbürger, die den Forderungen ihres Glaubens ganz entsprechen wollen“ (Hl. Josefmaria). Wie bei den „Ersten Christen“ suchen die Menschen, die Freunde und Mitarbeiter des Opus Dei werden, in Bildungskreisen, in Katechesen und Werken der Liebe den Weg zu Jesus, ohne ihren Stand oder ihren Beruf zu verlassen. Die „Heiligen von nebenan“ (Papst Franziskus): Sie geben das Beispiel guten Geistes, der wie ein Lichtstrahl vom Evangelium ausgeht, so wie beim „Heiligen Josefmaria in seiner Verkündigung des universalen Rufes zur Heiligkeit“ (Papst Benedikt XVI.) in Kirche und Welt. Gott, „erhöre auf die Fürsprache des Heiligen Josefmaria meine Bitte“ nach vielen Heiligen in unseren Tagen.

25.06.20 16:20


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

8

ON TOP – WIRTSCHAFT UND LEHRE

Mit Wasserkraft die Welt besser machen

VERBUND ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. In den mehr als 70 Jahren der Unternehmensgeschichte hat das Unternehmen mehr als 2.000 Lehrlinge ausgebildet. Begonnen hat die Geschichte von VERBUND 1947 in der Zeit des Wiederaufbaus nach dem 2. Weltkrieg. Damals wie heute ist die sichere und leistbare Stromversorgung zentrales Anliegen. Was VERBUND im internationalen Vergleich so besonders macht? An die 100 % der Erzeugung von Strom wird aus klimafreundlicher, erneuerbarer Wasserkraft gewonnen.

entspricht mehr als 1,6 Mio. PS. Mit dem erzeugten Strom können rund 500.000 Haushalte ihren Durchschnittstromverbrauch decken – ohne schädliche Emissionen. Zudem sind die Kraftwerke im Zillertal wichtige Bestandteile der „Grünen Batterie“. Mit ihnen kann nicht nur Strom erzeugt, sondern auch gespeichert werden. Damit spielen sie eine wichtige Rolle auf dem Weg zu einem 100 % erneuerbaren Energiesystem. Strom aus Wind und Sonne wird in Abhängigkeit vom Wetter erzeugt. Im Zillertal kann der erzeugte Strom aber gespeichert und genau dann zur Verfügung gestellt werden, wenn er tatsächlich gebraucht wird.

Dabei spielen die Kraftwerke im Zillertal eine wichtige Rolle. Die VERBUND-Wasserkraftwerke der Werksgruppe mit Sitz in Mayrhofen haben eine Gesamtleistung von 1.200 Megawatt - das

Daher investiert VERBUND laufend in die Anlagen im Zillertal und die Stärkung der „Grünen Batterie“. Die jüngste Investition ist das Projekt Unterer Tuxbach, wo wir rund 60 Mio. Euro in die

Fotos: UP Verbund Hydro Power GmbH

Ausbildung mit Zukunft – Lehre bei VERBUND

Hand nehmen, um die „Grüne Batterie“ noch leistungsfähiger zu machen.

Aber auch abseits von Projekten ist VERBUND ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Alleine in die Instandhaltung der bestehenden Anlagen werden jedes Jahr mehr als 5 Millionen Euro investiert. Die benötigten Fachkräfte bildet VERBUND vielfach auch selbst aus. Um den spezifischen Anforderungen in den Wasserkraftwerken gerecht zu werden, hat das Unternehmen die Doppellehre Elektrotechnik und Metalltechnik eingeführt – zwei Lehrberufe in vier Jahren Lehrzeit. Das ist die beste Grundlage für beruflichen Erfolg und die Chance, die Energiezukunft mitzugestalten. Denn wir sind überzeugt, die Zukunft ist erneuerbar. bez. Anzeige

KW27/2020.indd 8

25.06.20 16:20


PROFIS LERNEN VON DEN PROFIS

9

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

DER MENSCH, DER MITARBEITER IM MITTELPUNKT

Folge Deinem Antrieb

Franz Pfister

Auch wenn die Energiezukunft dem Strom gehört, qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Grundlage für das erfolgreiche Gelingen der Energiezukunft. Daher suchen wir Lehrlinge für unsere Doppellehre „Elektrotechnik und Metalltechnik“.

Betriebsmeister für die Kraftwerke Gerlos und Funsingau inklusive Speicher und Außenanlagen.

In vier Jahren erlernst Du alles was Du wissen musst, um eine echte Kraftwerkerin bzw. ein echter Kraftwerker zu werden. Das erste Jahr der Ausbildung erfolgt in unserer Lehrwerkstätte in Kaprun – das moderne Lehrlingsheim und die gemeinsame Unterbringung mit den Kolleginnen und Kollegen garantiert dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Schon ab dem zweiten Jahr ist Praxis angesagt. Du wirst im Bereich der Werksgruppe Mayrhofen eingesetzt und lernst von den Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Zudem steht Dir weiterhin das Team der Lehrwerkstätte zur Verfügung, um Dich bestmöglich auf dem Weg zum Doppel-Lehrabschluss zu begleiten. Und nach der Lehrzeit? Alle Chancen für eine erfolgreiche Karriere stehen Dir offen und Du bist ausgebildete Kraftwerkerin bzw. Kraftwerker. Die Arbeitswelt bei VERBUND fasst Raimund Tinkler, Werksgruppenleiter in Mayrhofen, so zusammen: „Die Aufgabenbereiche in unserer Werksgruppe sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Begeisterung für die Natur sowie Interesse an Technik sind gute Voraussetzungen für eine vielversprechende Karriere bei VERBUND.“

Franz ist seit mehr als 45 Jahren treuer Mitarbeiter von VERBUND. Bereits 1975 startete er seine Lehrlingsausbildung, schloss die Meisterprüfung erfolgreich ab und ist aktuell für die Leitung des elektrischen Bereiches zuständig. „Das Aufgabengebiet ist umfangreich und sehr spannend. Mein besonderes Anliegen gilt der Ausbildung unserer Lehrlinge. Mit Geduld und Verständnis unterstütze ich unsere jungen Kolleginnen und Kollegen bei der Doppelausbildung zum Kraftwerker.“

David Eder Lehrling im 3. Lehrjahr für Maschinenbau- & Elektrotechnik

Gib deiner Zukunft Energie. #FolgeDeinemAntrieb

Jetzt bewerben!

Unser Team in der VERBUND Hydro Power GmbH in Mayrhofen sucht dich für unsere Doppel-Lehre Elektrotechnik und Metalltechnik. Das geht nur mit dir: • Im Kraftwerk fertigst, montierst, installierst und wartest du unsere Elektrobetriebs- und Maschinenbautechnikanlagen • Du erlernst zwei Berufe in einer vierjährigen Ausbildung So wirst du ein Teil von uns: • Du bringst einen Pflichtschulabschluss mit • Du hast technisches und mathematisches Verständnis • Du besitzt ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen • Du hast den Antrieb und die Energie, dich einzubringen

KW27/2020.indd 9

Auf www.verbund.com/lehre findest du alle Details zur Lehre, Termine für Schnuppertage und Bewerbungsmöglichkeiten. Deine Lehrlingsentschädigung beträgt monatlich ab € 738,78 brutto plus Zulage(n) (laut Kollektivvertrag 2020). Noch Fragen? Wende dich am besten direkt an Beate Pillis: +43 (0)50 313-54 155

David startete 2017 mit der Lehrausbildung bei VERBUND und ist seither im Kraftwerk Mayrhofen tätig. Unterstützt von seinen Kollegen vor Ort und dem Ausbildungsteam der Lehrwerkstätte, steuert er direkt auf einen erfolgreichen Lehrabschluss hin. „Ich habe mich für die Lehre bei VERBUND entschieden, da mich dieser Bereich der Energiegewinnung schon immer interessiert und fasziniert hat. Außerdem wollte ich einen handwerklichen Beruf erlernen, der auch in der Zukunft sicher gebraucht wird und vielseitig einsetzbar ist. Dies ist mit der Doppel-Lehre (Maschinenbau- & Elektrotechnik) und der guten Ausbildung bestens gewährleistet.‘‘

25.06.20 16:20


27 | 2020

ON TOP – WIRTSCHAFT UND LEHRE

10

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

einer für alle und alle für einen. feel the team spirit! Das STOCK resort 5 Sterne 4 Lilien 1 Traum

One Team One Family lautet unser Motto.

STOCK Team

Wir sind jung, motiviert und offen für Neues. Damit wir Tag für Tag unsere anspruchsvollen Gäste mit unserer fabelhaften Küche, unserer Vielzahl an Aktivangeboten und mit unserem 5000 Quadratmeter großen Wellnessbereich verzaubern können, benötigt es natürlich ein starkes Team, das gerne zusammenarbeitet und Spaß an der Arbeit hat. Wir lernen hier nicht nur unser Handwerk, sondern leben unseren Traum mit den besten Teamplayern. Willst du dazugehören? Team Pool

#stockresort #stockfeeling #stockteamplayer

Nicht ohne Grund konnte sich das 5-Sterne Haus bereits mehrmals über die Auszeichnung “Arbeitgeber des Jahres“ und den Titel „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ freuen. Denn es punktet in folgenden Bereichen: • • • • • • STOCK***** resort

KW27/2020.indd 10

herzlich geführter Familienbetrieb erstklassiges, junges und dynamisches Team angenehmes Arbeitsumfeld verschiedenste Team Benefits einer der modernsten Arbeitgeber Österreichs STOCK Team Lodge mit Pool, Fitnessstudio, Sauna uvm.

25.06.20 16:20


PROFIS LERNEN VON DEN PROFIS

11

27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

Was unsere STOCK TEAM PLAYER so besonders macht? • • • • •

Freundlichkeit, Charisma & Engagement Leidenschaft, Zuvorkommenheit & Aufmerksamkeit Interesse, Ordnungssinn & Know How Verkaufstalent, Motivation & Teamfähigkeit Hausverstand und schließlich Herz & Hirn

Melanie Mauracher Lehre Kosmetik 2. Lehrjahr

In den Lehrlingshauptrollen • • • • •

Restaurantfachfrau/mann Gastronomiefachfrau/mann Hotel- und GastgewerbeassistentIn Koch/Köchin Lehre mit Matura

Kosmetik ist meine Leidenschaft. Im STOCK Diamond SPA ist die Arbeit sehr abwechslungsreich. Ich mache Maniküren, Pediküren, Packungen und Bäder, aber meine Lieblingstätigkeit ist die Gesichtsbehandlung.

Andrea Obetzhofer Lehre HGA LAP bestanden

Team Lodge

Karriere im STOCK resort werde Teil des Erfolgsteams!

Das Rundumpaket an Hotelerie und Gastronomie interessiert mich sehr. Ich finde es toll, dass man in allen Bereichen Praxiserfahrung sammeln kann und man sich so auf die Zukunft vorbereitet.

„Mit den Füßen am Boden, mit dem Kopf in den Visionen, mit den Händen am Werkzeug und mit dem Herzen bei den Menschen.“

DAS ist die Philosophie des Hotels im Herzen von Tirol. Ein Team! Ein Haus! Eine Vision! Dynamisch, jung und unerhört Ein Gruß, ein Lob, ein Dankeschön Weil du fortan dazugehörst

Stock resort Familie STOCK A - 6292 Finkenberg 142 Zillertal / Tirol

t. +43 5285 6775 511 m. bewerbung @stock.at

Magdalena Scheurer Lehre Restaurantfachfrau 3. Lehrjahr

Die Service Abteilung ist genau das Richtige für mich. Das Arbeiten mit den Gästen und mit dem Team macht mir am Meisten Spaß. Jeder Tag ist anders und man lernt nie aus.

www.stock.at STOCK GmbH / FN 61927w

bez. Anzeige

KW27/2020.indd 11

25.06.20 16:20


27 | 2020

ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

12

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

Rundum versorgt mit dem Zillertaler Versicherungspartner

Zillertaler Versicherung – Gut behütet!

Foto: becknaphoto.com

wickelt worden ist. Blickfang sind heimische Testimonials (ins Bild gesetzt von „Becknaphoto“), welche die Arbeit der Zillertaler Versicherung bildlich unterstreichen:

Armin Bertolin und Birgit Emberger (Geschäftsleitung)

1851 ist die Zillertaler Versicherung in Zell am Ziller gegründet worden, als Verein auf Gegenseitigkeit. Dies hat den Vorteil, dass jeder Versicherungsnehmer zugleich Mitglied des Vereins ist und somit der Versicherungsschutz der Mitglieder im Vordergrund steht. Aus einem reinen Feuerversicherungsverein entstanden, werden seit den 90er-Jahren zudem Bündelversicherungen angeboten. Ebenfalls ist zu dieser Zeit der Maklerdienst installiert worden, um den Mitgliedern, den Kunden der Zillertaler Versicherung, eine bestmögliche Rundumbetreuung zu ermöglichen.

Die Gesichter der neuen Werbekampagne

Alles aus einer Hand Das Gegenseitigkeitsprinzip hat auch heute noch Gültigkeit. Als regionaler Versicherungspartner hat die Zillertaler Versicherung mittlerweile eine umfassende Produktpalette auf den Markt gebracht und bietet maßgeschneiderte Versicherungslösungen für Eigenheim, Haushalt, Landwirtschaft oder Betrieb. Das Team rund um Birgit Emberger und Armin Bertolin sorgt bei jeglichen Anliegen für eine rasche und unkomplizierte Abwicklung. Dabei legt die Zillertaler Versicherung großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, um die Kunden in kompetenter Weise bestmöglich zu servicie-

ren. Doch nicht nur mit den Eigenprodukten, ebenso mit dem Service des Maklerdienstes sind Kunden rund um die Uhr und überall bestens abgesichert. Mit Kranken-, Unfallund Pflegeversicherungen, KFZ-Versicherungen, Reiseversicherungen, Haftpflicht-, Rechtsschutz- und D&O-Versicherungen sowie Lebensund Berufsunfähigkeitsversicherungen sind die Bereiche Gesundheit, Verkehr, Unterwegs, Vermögen und Vorsorge perfekt abgedeckt. „gut behütet! dahuam verSICHERt“ ... lautet der Slogan der neuen Werbekampagne, die von der Agentur „die praxis“ ent-

n– Grillspezialitäteln Pizza – Nude und mehr … en - ein Unser Gastgart ffpunkt. re gemütlichen T

GUT BEHÜTET: traditionell, unkompliziert, mitten im Leben - regional gewachsen und verankert. Die Versicherung in deiner Nähe mit Handschlagqualität, kompetenten Ansprechpartnern, kleiner Struktur und dadurch schnellen Bearbeitungswegen und mit einer umfangreichen Produktpalette. SICHER. ZUVERLÄSSIG. KOMPETENT. PR

Mitbegründer Josef Fiechtl (1851)

MO-MI-DO von 17:00 - 21:00 Uhr FR-SA-SO von 11:00 - 13:30 Uhr 17:00 - 21:00 Uhr DIENSTAG RUHETAG

Fam. Hermann Pramstraller | Dursterstraße 248, Mayrhofen Tel. 05285 62119 | info@pramstraller.at | www.pramstraller.at

KW27/2020.indd 12

25.06.20 16:20


ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

13

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

gut behütet!

diepraxis.cc

dahuam verSICHERt *

SICHER · ZUVERLÄSSIG · KOMPETENT * Die Versicherung in deiner Nähe mit Handschlagqualität, kleine Struktur, ein Ansprechpartner - verlass dich drauf!

Zell am Ziller, Bahnhofstraße 6 | T 05282 3089 www.zillertalerversicherung.at bez. Anzeige

KW27/2020.indd 13

25.06.20 16:20


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

14

ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

Eine klare Sprache, ein klarer Ausdruck – minimalistisch und formvollendet

Architekturbüro Gasteiger

Das kreative Schaffen – im Zentrum der Mensch als Kunde und Mitarbeiter Seit 2011 konnten ständig Mitarbeiter beschäftigt werden, sodass heute zehn Mitarbeiter im Architekturbüro in Hart tätig sind. Das Architekturbüro Gasteiger lebt nicht von Wettbewerben, sondern vom Grundansatz des Entwurfes, der Einreich- und Ausführungsplanung sowie der Baustellenüberwachung und örtlichen Bauaufsicht. Dem Grundsatz als Dienstleister für Bauaufgaben aufzutreten, treu geblieben, konnte mittlerweile ein breites Spektrum an Projekten abgewickelt werden.

Architekt Dipl.-Ing. Günther Gasteiger

Das Werden Günther Gasteiger folgte seiner Leidenschaft und wechselte nach dem Abschluss der Matura für Maschinenbau in das Baugewerbe. Seit 1994 war Günther Gasteiger während seines Studiums begleitend in ganz Österreich als technischer Zeichner, Projektleiter u. Bauleiter tätig. Nach Abschluss des Architekturstudiums 2003 folgten intensive Lehrjahre bei Architekt Hadler in Wien und Architekt Lorenz in Innsbruck. Nachdem Günther Gasteiger 1994 das Zillertal verlassen hatte, um Architekt zu werden, fand er 2006 seine Liebe zum Zillertal wieder und gründete 2009 das Architekturbüro Gasteiger in Fügen.

KW27/2020.indd 14

Das Sein – das Leitbild Getrieben vom Wunsch, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen, ging dieser Geist auf einige sehr geschätzte und mittlerweile treue Kunden über, welche dem jungen Architekten die Chance gaben, kleinere, private und später größere Bauaufgaben abzuwickeln. Dem Architekten gab ein älterer Kollege folgendes Credo mit auf den Weg: „Lieber Freund, achte auf deine Handschlagqualität, vergiss nie, dass wir dafür bezahlt und beauftragt werden, um Projekte fertigzustellen, und bleib dir selber treu.“ Mit diesem inneren Antrieb und der täglichen kreativen Bewältigung aller auftauchenden Fragen und Wünsche

Die Architektur für eine Mensch-Objekt-Beziehung Dem Architekten ist es nicht wichtig, dass eine Handschrift oder Autorenschaft bei der ausgeführten Architektur entsteht, da die Projekte immer im Zusammenspiel mit Kunden, Fachplanern und den eigenen Mitarbeitern im Diskurs entstehen. So sind in den letzten Jahren z.B. Wohnanlagen für die NHT Tirol, die TIGEWOSI, Panoramabau und Walmett in Fügen, Erl, Tux, Mayrhofen, Zell am Ziller, Jochberg, Ginzling, Kaltenbach und Hopfgarten entstanden oder befinden sich im Bau. Eine wesentliche Motivation in der Region des Hinteren Zillertals war und ist die Zusammenarbeit mit einem Mayrhofner Hotelier, welcher die Möglichkeit eröffnete, an der Hauptstraße des Zillertals, in Mayrhofen sowie neben dem Altersheim Mayrhofen im Jahr

2019 zwei Objekte zeitgleich abzuwickeln, was ein wesentlicher Meilenstein in der Geschichte des Architekturbüros war. Aufgrund dieser Zusammenarbeit kann das Architekturbüro Gasteiger in den Jahren 2020 bis 2022 auf eine rege Bautätigkeit in Mayrhofen vorausschauen. Außerhalb der Region Zillertal entstehen zurzeit Projekte in Jochberg, Kitzbühel, Reith bei Kitzbühel, Innsbruck. Durch die bewusste Mischung der Auftraggeber - bestehend sowohl aus gemeinnützigen wie privaten Bauträgern, Hoteliers, Privatunternehmen als auch Privatpersonen - steht das Architekturbüro breitgefächert da und konnte somit auch die Krisen der letzten Wochen gut überstehen. bez. Anzeige Foto: Philicima

Foto: becknaphoto

seiner Kunden war und ist es letztendlich die Mundpropaganda, welche die stetige Vergrößerung des Architekturbüros vorantreibt.

Sanierung eines Chalets in Going

KONTAKT – Ihr Ansprechpartner Adresse Giessenweg 31 6265 Hart E-Mail/Web office@upzirben.com www.upzirben.com Telefon/Fax Tel: 05288 63080 Fax: 05288 63080 4

25.06.20 16:20


15

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Foto: becknaphoto

ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

Foto: becknaphoto

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Leistungen oder Projekten? Kontaktieren Sie uns - das Team freut sich auf Ihre Anfrage.

Wohn- und Atelierhaus Gasteiger

Die Meilensteine Architekt Gasteiger • 1975 geboren • 1994 Matura HTL Fulpmes • 2003 Abschluss Architekturstudium TU Graz • 2009 Vereidigung zum staatlich befugten Ziviltechniker • 2009 selbständiger Architekt in Fügen • 2012 Gründung Architekturbüro in Hart • 2019 Erweiterung Bürostandort in Hart • 2020 Gründung Architekt Gasteiger ZT GmbH

Foto: Architekt

Aus dem 2009 gegründeten Einzelunternehmen ist nunmehr die Architekt Gasteiger ZT GmbH entstanden, welche mit einem Mitarbeiterstamm von acht bis elf Personen Projekte in ganz Tirol abwickelt.

Foto: becknaphoto

Foto: becknaphoto

Wohnhaus in Innsbruck

Die Erfolge, Auszeichnungen und Weiterbildungen • 2013 Wettbewerb Sozialzentrum Mayrhofen: 2. Preis • 2015 Wettbewerb Jochberg TIGEWOSI: 1. Preis Ausführung 2016 bis 2018 • 2016 Wettbewerb Zillerlände Mayrhofen NHT: 1. Preis Ausführung 2016 bis 2017 • 2019 Wettbewerb Vereinshaus Mayrhofen: 2. Preis • 2019 Auszeichnung für Engagement im Klimaschutz für die Wohnanlage Zillerlände in Mayrhofen mit der Neuen Heimat Tirol – Klimaaktiv Silber • 2019 Zertifizierung zum Liegenschaftsbewerter

Wohnanlage Zillerlände in Mayrhofen

KW27/2020.indd 15

ManniHome in Mayrhofen

25.06.20 16:20


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

ZILLERTALER BETRIEBE STELLENINSERATE SICH VOR

16

Regionale Wertschätzung für schmackhafte Produkte

Neuer Lieferservice für Lebensmittel aus der Region Der Maschinenring eröffnete auf www.my-regio.shop einen neuen Onlineshop für Bauernprodukte und bietet einen Lieferservice zwischen Hall, Kramsach und Mayrhofen. Der neue Mobile RegionalShop vom Maschinenring bringt bäuerliche Produkte direkt nach Hause. Bestellt wird bequem per Online-Bestellung auf www.my-regio.shop von zu Hause aus, geliefert werden Kürbiskernöl, Gemüse, Fleisch, Milchprodukte, Eier, Honig, Hochprozentiges und mehr. Direkt bis vor die Haustüre Einmal pro Woche zwischen Hall, Kramsach und Mayrhofen. Gerade in der aktuellen Situation ergeben sich Vorteile für bäuerliche Produzenten und bewusste Konsumenten. Zum einen soll durch die Initiative des Maschinenring den Landwirten in der Region ein neuer Vertriebsweg für ihre hochwertigen Produkte erschlossen werden, zum anderen ermöglicht das Projekt Konsumenten einen einfacheren Zugang zu vielfältigen echten Produkten direkt aus der Region. Großes Angebot an gesunden und regional produzierten Waren Für kleine Landwirtschaftsbetriebe wäre ein eigener Onlineshop und ein Liefersystem zu teuer und auch organisatorisch schwer zu realisieren, deshalb hat der Maschinenring diese Aufgabe für seine Mitglieder übernommen. „Gerade in der aktuellen Situation zeigt sich, wie wichtig eine funktionierende Lebensmittelproduktion vor Ort ist. Mit unserem Shop bringen wir Bauern und Kunden auf direktem Wege zusammen“, erklärt Projekt-Initatior Ing. Hubert Hotter, Geschäfts-

KW27/2020.indd 16

Standort des Maschinenring Schwaz in Strass i. Zillertal

führer vom Maschinenring Schwaz. Bereits zwanzig landwirtschaftliche Betriebe liefern ihre Produkte über den mobilen Regional-Shop. Zusätzliche Lieferanten kommen laufend hinzu, wodurch auch die Produktpalette laufend erweitert werden kann.

So einfach funktioniert die Bestellung Interessierte Kunden innerhalb des Liefergebietes zwischen Hall, Kramsach und Mayrhofen registrieren sich auf www.my-regio.shop und wählen aus den verfügbaren Lieferanten den Mobilen Regi-

Obmann Mario Rieder und Ing. Hubert Hotter (GF Maschinenring Schwaz)

onal-Shop vom Maschinenring aus. Nachdem der Kunde freigeschalten worden ist, werden alle angebotenen Produkte und die dazugehörigen Preise angezeigt. Bei Unterschreitung des Mindestbestellbetrages wird ein Lieferzuschlag automatisch hinzugerechnet und transparent angeführt. Zustellung jeden Freitag Die bestellten Produkte werden vom Maschinenring in Pakete zusammengestellt und am Freitag zugestellt. Die Abrechnung erfolgt monatlich mit Rechnung und Zahlschein oder über einen Abbuchungsauftrag. Pfandflaschen und -gläser werden zurückgenommen und bei der Rechnung als Gutschrift berücksichtigt. „Die Bäuerinnen, Bauern und der Maschinenring sind gerüstet und auf Bestellungen bestens vorbereitet. Bereits in den ersten Wochen wurden zahlreiche Pakete ausgeliefert“, berichtet Obmann Mario Rieder zufrieden. Maschinenring Schwaz Astholz 62b 6261 Strass im Zillertal Tel: +43 59060 718 schwaz@maschinenring.at www.maschinenring.at

25.06.20 16:20


ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

17

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Folgende Bäuerinnen und Bauern liefern über den mobilen Regional-Shop: • DI Martin Haas aus Rotholz (Gemüse) • Martin Heim Dornachhof aus Buch (Dinkel, Bio Eier, Nudeln) • Brigitte Kern Demeterhof Lengau aus Ginzling (Topfen, Joghurt, Bergkäse) • Johann Schiestl Penzinghof aus Hainzenberg (Eier, GIN, Eierlikör, Nudeln) • Armin Wildauer Lackner aus Ried (Wurst, Selchwaren, Rindfleisch) • die Zillertaler Heumilchsennerei aus Fügen (Käse, Milchprodukte) • die Erlebnissennerei Zillertal aus Mayrhofen (Käse, Milchprodukte) • Christine Schragl Freihaushof aus Mayrhofen (Frischmilch, Sauerrahmbutter) • Jakob Kreidl Kölbl aus Hart i. Z. (Spirituosen) • Tiroler Gebirgsimkerei Farthofer aus Schwaz (Honig) • Monika und Günther Köchler Bruggerlechenhof aus Buch (Eier, Nudeln, Masthühner) • Monika Moser, Adlerhof vom Kolsassberg (Eier, Rindfleisch, Wurst und Selchwaren) • Fischzucht Moser, Franz Josef Brindlinger aus Aschau (Fische) • Heim Gerhard, Unterer vom Fügenberg (Eier) • Alois Maier Hof von Alpbach (Rindfleisch) • Knapp Hubert aus Hall (Gemüse) • Kreidl Walter Pirchnerhof aus Schwaz (Brot) • Kreutner Stefan aus Hart • Tiroler Kernöl, Christian Reich aus Silz (Kernöl) • ZillertalShop Tirol, Reinhard Gruber (Hundefutter)

Hansjörg Mauracher, Anton Anderlan

H. Mauracher, Katharina Wechselberger

bez. Anzeige

Jakob Kreidl aus Hart

Monika Köchler aus Buch in Tirol

Klaus Farthofer aus Schwaz

Hubert Knapp aus Hall

Manuel und Monika Moser aus Kolsassberg

DI Martin Haas, Lehrer der LLA Rotholz und Obmann-Stv. des MR Schwaz

KW27/2020.indd 17

25.06.20 16:20


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

18

ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

Wohlfühlwelt im Zillertal

Hotel Tipotsch und Café Restaurant Tiatta Nach einer umfangreichen Aus- und Neubauphase begeistert die Familie Tipotsch in Stumm mit einzigartigem Ambiente für Genießer sowie Kunst- und Kulturliebhaber.

NEUE ZEITEN - ALTER CHARME: Die Fassade erstrahlt im traditionellen Tiroler Baustil, gestaltet von Z-Bau, Malerei Schiestl, Eberharter und Gruber, Spenglerei Holzer, MA-Metallbau und Stoa Bany.

WOHNEN

TIROL ERLEBEN

Außergewöhnliche Ferienadresse mit Wohlfühl-Garantie inmitten der Zillertaler Bergwelt. Zeit für Zweisamkeit, TimeOut mit den besten Freunden oder unkomplizierter Gruppenurlaub – 365 Tage im Jahr erleben Sie im Hotel Tipotsch die perfekte Balance zwischen Tradition und Lust aufs Neue!

Von der alten Zirbenstube über die holzgetäfelten Gasträume und das einladende Kaffeehaus bis hin zum elegant-modernen Speisesaal, erleben Sie im Hotel Tipotsch Tirol in all seinen Facetten.

Naturholzzimmer & Suiten überzeugen durch behagliche Wohnqualität aus hochwertigen naturbelassenen Materialien, Hölzern aus den Wäldern des Zillertales, edlen Stoffen, stilvollem Interieur, einladenden Balkonen und atemberaubenden Ausblicken, die Gefühle wecken um zu Bleiben und zum Wiederkommen einladen.

KW27/2020.indd 18

Von Generation zu Generation weitergegebene Handwerkskunst spiegelt sich in unserer Einrichtung wider, ebenso wie Gemütlichkeit und Genuss. Durch die großen Fenster hält auch die umliegende Zillertaler Bergwelt Einzug in das Hotel Tipotsch. Auf den zwei herrlichen Sonnenterrassen lassen Sie die Seele an der frischen Gebirgsluft baumeln.

25.06.20 16:20


ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

19

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

• Nach intensiver Planungsphase in Zusammenarbeit mit dem Architekturstudio T&S begann im März 2019 unser Bauprojekt. • Die Balance zwischen Tradition und Lust aufs Neue war bei der Planung und Umsetzung wichtig. • Beim Umbau legten wir viel Wert auf Nachhaltigkeit, Regionalität und auf den respektvollen Umgang mit der Natur. • Im nagelneuen zweiten und dritten Stockwerk entstanden 27 heimelige Zimmer und Suiten - in beeindruckender Handarbeit von der Firma Z-Bau errichtet, von Eberharter Installationen & Elektro Georg installiert. • Neben den großflächigen Panoramafenstern von der Firma Rieder ist die CO2– neutrale Klimadecke von der Firma Pagitsch Trockenbau ein besonderes Highlight in unseren neuen Zimmern.

Fotos: Photography Manfred Haun, MonEpic

Behutsame Erweiterung im Tiroler Design

Herrlich schlafen in den Boxspringbetten von Betten Eberharter und Wohlfühl-Lichtsystem von Elektro Georg und Leuchtwurm.

Designer-Fließen aus Meisterhand von Tonis Fliesen, XXLSpiegel von Glas Siller in Fügen, für wohlige Wärme sorgt das Heizsystem von der Firma Geisler, gekoppelt an umweltfreundliche Erdwärmepumpe (Arming Gerald).

Dank Eder Raumtextil aus Kufstein und Raumausstatter Mair aus Mayrhofen trifft in unseren Zimmern Alpine Eleganz auf echte Tiroler Gemütlichkeit.

Aus heimischen Tiroler Edelhölzern kreierte die Tischlerei Klausner aus Kaltenbach mit ihren Vollholzmöbeln ein einzigartiges Wohlfühlambiente! Hochwertige Innentüren gestaltete die Firma Rubner.

Inmitten der eindrucksvollen Zillertaler Berg- und Naturlandschaft finden Sie im familiär geführten Hotel Tipotsch Harmonie und Tradition mit zeitgemäßem Design, verbunden mit einem großen Freizeitangebot, kulinarischen Erlebnissen und höchsten Wohnkomfort.

GENIESSEN

VORHANG AUF FÜR DIE KUNST!

Was wäre das Zillertal ohne seine herzhafte und bodenständige Küche.

Nicht nur im hauseigenen Theatersaal, der auch Heimat des Theatervereins Stumm ist, werden Kunst und Kultur großgeschrieben. Auch in unserer kleinen und feinen Kunstgalerie haben wir laufend Bilder von hochkarätigen Malern aus dem Alpenraum ausgestellt. Derzeit stehen geheimnisgeladene Werke von Friedrich Hell aus Uderns (1869-1957), einer der wohl hochkarätigsten Maler des Zillertales, im Rampenlicht. Mit dem À-la-carte-Restaurant Tiatta und dem gemütlichen Café-Bistro Kimm ist das Hotel Tipotsch ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Gäste sowie für Kulturschaffende und Kulturbegeisterte aus aller Welt! bez. Anzeige

Unser Küchenteam verwöhnt Sie mit ausgewählten Speisen, angefangen von echter Tiroler Hausmannskost über leichte mediterrane Gerichte mit frischen Salatvariationen bis hin zu leckeren selbstgemachten Pizzen mit fantasievollen Belägen sowie handgefertigten Süßspeisen aus unserer Konditorei. Außerdem können Sie auf unseren zwei herrlichen Sonnenterrassen die Seele baumeln lassen und kulinarische Köstlichkeiten schlemmen. Salatwochen von 11. Juni bis 5. Juli 2020.

KW27/2020.indd 19

25.06.20 16:21


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

20

ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

Tipotsch Tourismus GmbH Familie Tipotsch Dorfstraße 30 | 6275 Stumm i. Z.

Was seinerzeit vom Holzhändler Hans Tipotsch und seiner Frau Loisi 1956 mit einer kleinen Pension und dem ersten Kino im Zillertal mit gemütlichem Kinokaffee begann, wurde von Margot und Heinz Tipotsch in weiteren Baustufen zu einem führenden Hotel und Restaurant im Zillertal ausgebaut, das jetzt bereits in der dritten Generation von Anna und Simon Tipotsch geführt wird.

Tel. +43 5283 2269 info@hotel-tipotsch.at www.hotel-tipotsch.at

Die Familie Tipotsch bedankt sich bei den bauausführenden Firmen für die Termingerechte und profesionelle Ausführung recht herzlich.

Kompetenz am Bau ist unsere Stärke

Brixlegg - Aschau B e r a t u n g Ve r k a u f Ve r l e g u n g Innsbrucker Straße 49, 6230 Brixlegg

Vorhänge . Polsterung . Sonnenschutz . Böden A-6290 Mayrhofen . T +43 (0)5285/62248 . info@mair.at

www.mair.at

TAUSCHEN, LESEN, SCHMÖKERN IM BÜCHERCAFÉ In unserem öffentlichen Bücherschrank können Sie kostenfrei Bücher nehmen und Bücher geben, um somit einen Ort der Begegnung und des literarischen Austauschs entstehen zu lassen.

KW27/2020.indd 20

25.06.20 16:21


ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

21

27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

Regional und flexibel: Betten Eberharter Der Zillertaler Hotelausstatter überzeugt durch hochwertige Matratzen und Betten aus heimischer Produktion sowie erstklassiger Beratung.

Umfassendes Sortiment Bekannt ist Betten Eberharter seit jeher für die eigens entwickelten und im Zillertal gefertigten Hotelmatratzen. Diese entsprechen den höchsten

sende Möbelstück bis in das jeweilige Zimmer geliefert und montiert. Aus der Region für die Region Ausgezeichnet als Tiroler Traditionsbetrieb stehen bei Betten Eberharter hohe Qualitätskriterien sowie Regionalität an oberster Stelle. Im Zillertal wird designt, produziert, gepolstert und genäht – die Wertschöpfung bleibt damit im Tal erhalten, moderne und familienfreundliche Arbeitsplätze werden geboten. Außerdem können Nachhaltigkeit und Qualität der Produkte lückenlos garantiert werden. www.betten-eberharter.at bez. Anzeige

Eberha

Bet

74

19 k Handwer aus Tirol

E

R

r

r

T QUALITÄ

te

en

W

Hotelausstatter

t

Boxspringbetten, Matratzen und Textilien

N

Besonderer Service Komplett wird das authen-

tische Schlaferlebnis durch die hauseigene Näherei und Polsterei. Hier werden Schlafund Liegemöbel, aber auch Accessoires sowie Tisch- und Frottierwäsche exakt an die individuellen Anforderungen angepasst. Als besonderer Service für die regionale Hotellerie wird auf Wunsch direkt im Haus beraten, Maß genommen und schließlich das exakt pas-

E

hygienischen Standards und sorgen in vielen verschiedenen Qualitäten und Ausführungen für ein optimales Schlafklima. Boxspringbetten und (Schlaf-) Couchen überzeugen durch edles Design, wertige Rohmaterialien und traditionelles Polsterhandwerk.

T

Flexibilität und jahrelange Erfahrung, was Vermieter brauchen, zeichnen Betten Eberharter aus. Der heimische Hersteller und Händler von Matratzen, Boxspringbetten und Couchen ist damit der ideale Partner für die regionale Hotellerie. Dank kurzer Entscheidungswege und Produktion vor Ort kann man prompt und flexibel auf die Wünsche und Anforderungen der Kunden eingehen und kurze Lieferzeiten bieten.

K S T Ä T

www.betten-eberharter.at

Betten Eberharter | Talstaße 76 | 6284 Ramsau | +43  (0) 5282 / 2480 | info@betten-eberharter.at

KW27/2020.indd 21

25.06.20 16:21


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

Installationen Fankhauser GmbH

Konzepte der Zukunft

Chef Bernhard Fankhauser

Monteur Rieder Fabian

Lehrlingsoffensive bei der Installationen Fankhauser GmbH Wir lassen euch nicht im Stich, denn der Jugend gehört die Zukunft! Trotz der in Zukunft nicht absehbaren Auftragslage, führen wir die von uns vor der Corona-Pandemie injizierte Lehrlingsoffensive natürlich weiter und nehmen weiterhin Lehrlinge auf.

ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR Installationen Fankhauser GmbH in Fügen ist Ihr kompetenter Partner in den Bereichen Heizung, Sanitäre und Schwimmbadtechnik. In Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, jetzt nachhaltig zu investieren, um einerseits die Umwelt zu schonen und anderseits die kostspielige Abhängigkeit von externen Energiequellen in Wärme und Energie zu reduzieren. Energieautark heißt das Zauberwort Als energieautark bezeichnet man Konzepte, bei denen man lokal verfügbare Energiequellen, wie z. B. Sonne oder Erdwärme, für sich nutzt, um nicht mehr von externen Energielieferungen abhängig zu sein. Autarkes Heizen mit einer Wärmepumpe in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage ist eine bevorzugte Wahl, wenn es darum geht, Heizkosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Die Wärmepumpe macht unabhängig von fossilen Brennstoffen und trägt aktiv zur Reduzierung von CO-2-Ausstößen und zum Klimaschutz bei. Auch eventuelle Förderansuchen erledigen wir gerne für Sie. Das Badezimmer – Rückzugsort für Ruhe und Entspannung Das Badezimmer entwickelt sich immer mehr zu einem vollwertigen Wohnraum, als Rückzugsort für Ruhe und Entspannung. Viele Wohnungs- und Haus-

besitzer schrecken vor einer oft schon längst fälligen Sanierung im Sanitärbereich zurück, denn, wo bekommt man jetzt, fast zeitgleich, so schnell einen Maurer, einen Fliesenleger, einen Elektriker und einen Bodenleger her! Fankhauser Installationen in Fügen ist Ihr Komplettanbieter Das heißt, Sie brauchen sich bei einer Neugestaltung oder Sanierung von Ihrem neuen Bad, WC oder Wellnessbereich um nichts kümmern. „Von der Beratung über die Planung bis hin zur Fertigstellung inkl. Maurer, Fliesenleger und Elektriker, garantieren wir eine professionelle Ausführung“, so Inhaber und Geschäftsführer Bernhard Fankhauser. Schwimmbadtechnik mit den Zillertaler Wohlfühl-Profis Sie wollen sich jetzt den Traum eines eigenen Schwimmbads oder Whirlpools erfüllen? Installationen Fankhauser GmbH aus Fügen ist Ihr perfekter Partner zur Realisierung dieses Traums mit einem vielfältigen Leistungsspektrum wie z. B. Schwimmbäder, Tauchbecken, Whirlpools und Warmsprudelbecken aus Edelstahl, HPVC, gefliest oder mit Folie. Dazu eine Gegenstromanlage, Luftliegen, Luftsitzbank, Massageanlagen, Nackenschwallduschen usw. 24-h-Service – auch am Wochenende, Sonn- & Feiertagen.

bez. Anzeige

Fotos: Installationen Fankhauser GmbH

Installationen Fankhauser 6263 Fügen | Knappenweg 5 0664/3587876 | office@fankhauser.co.at www.fankhauser.co.at

22

Stärken wir gemeinsam unsere Wirtschaft – denn jetzt kommt es auf uns alle an!

KW27/2020.indd 22

25.06.20 16:21


ZILLERTALER BETRIEBE STELLEN SICH VOR

23

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Zillertaler Braunvieh auf dem Laufsteg

Foto: kawa

Fantastic Ashly amtierende Miss Zillertal

Das Braunvieh ist ein einheitlich graubraunes, mittelgroßes und mittelschweres Rind und aufgrund der hohen Milchleistung und der guten Anpassungsfähigkeit beinahe weltweit vertreten.

Einladung zum ALMFEST auf der Bärenbadalm im Zillergrund am Sonntag, 5. Juli, ab 12.00 Uhr. Für Unterhaltung sorgt der „Zillachtol Gsong“.

Lassen Sie sich von unserer gutbürgerlichen und traditionellen Küche von 11.30 bis 19.00 Uhr verwöhnen.

Täglich frische hausgemachte Kuchen.

Samstag, Sonntag und an den Feiertagen gibt es unsere „Zillertaler Krapfen“!

Tel.: 0664/2327009 www.baerenbad-alm.at

KW27/2020.indd 23

gfrein a i M uf ins a enk!

bez. Anzeige

Bei der Braunvieh-Talausstellung des Hinteren Zillertals, organisiert von Braunviehobmann Reinhard Fankhauser und seinem Team, konnten 60 Aussteller insgesamt 219 Braunvieh und original Braunviehtiere vorstellen, bei der die Preisrichter Lukas Rasinger und Dietmar Holzknecht Fantastic Ashli von Willi Hörhager aus Schwendau zur Miss Zillertal kürten. Mehr Bilder zur Talausstellung finden Sie in der nächsten Ausgabe.

25.06.20 16:21


27 | 2020

SOMMER IM ZILLERTAL

24

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

Besondere Bergerlebnisse in Mayrhofen ACTIONBERG PENKEN Ob Funsport, Wandern, Mountainbiken, Klettern oder Paragleiten - der Actionberg lässt keine Langeweile aufkommen und hält unglaublich viele Möglichkeiten für einen actiongeladenen Tag bereit.

E-Trial Parcours

Motorik Parcours

Bergroller

Bergspielplatz

Zwei Klettersteige am Knorren

Zwei Paragleit-Startplätze

© Dominic Ebenbichler

ÖFFNUNGSZEITEN PENKENBAHN 2020: bis 11. Oktober 2020 von 09.00 bis 17.00 Uhr durchgehender Fahrbetrieb KOMBIBAHN PENKEN: Bergfahrt von 09.00 bis 16.00 Uhr, letzte Talfahrt um 16.30 Uhr

GENIESSERBERG AHORN Ob naturbegeisterter Wanderfan, Genussmensch oder quirlige Familientruppe – am Ahorn ist der Erlebnis-Sommer garantiert. Hinauf ins Naturparadies geht es in weniger als sieben Minuten mit der größten Pendelbahn Österreichs, der Ahornbahn. ÖFFNUNGSZEITEN AHORNBAHN 2020: bis 26. Oktober 2020 von 08.30 bis 17.00 Uhr im 15-Minuten-Takt BERGSTEIGERGONDEL AHORNBAHN: von Juni bis September bereits ab 7.30 Uhr im 15-Minuten-Takt

Ahornsee und Ahornbachl

Genießerrundweg mit vier Aussichtsplattformen

Sonnenaufgangsgondel

Wanderweg Filzenkogel

Hörspielabenteuer „Der Wilderer vom Ahorn“

Sommer_180x258+3mm_Zillertaler Heimatstimme.indd 1

KW27/2020.indd 24

bez. Anzeige

www.mayrhofner-bergbahnen.com

17.06.2020 11:57:15

25.06.20 16:21


SOMMER IM ZILLERTAL

25

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Actionparadies #Schlegeis 131

Vor und nach so viel KletterHerausforderungen ist Stärkung gefragt. Die Einkehr s’Raschtl an der Krone der Staumauer dient als Basecamp und Infostelle für alle Aktivitäten im #Schlegeis 131 und bietet außerdem Speisen, Getränke und Leckereien. Also, einfach Panoramablick genießen, besondere Gastfreundschaft erleben und sich kulinarisch verwöhnen lassen – auch dann, wenn nicht geklettert wird.

FLYING FOX

ZIP Line 600m lang & 131m hoch

GIANT SWING

30-meter free fall Für Adrenalin-Junkies

ABSEILSTATION

Abseiling Station Der pure Adrenalinkick

Foto: Mountainshop Hörhager

Mit Highlights wie dem #Schlegeis 131 Klettersteig, der neuen #Schlegeis 131 Abseilstation sowie dem Kinder-Kletterparcour ist für ein unvergessliches Abenteuererlebnis bei Groß und Klein gesorgt. Den ultimativen Adrenalin-Kick verpasst ein atemberaubender Flug in luftiger Höh‘ entlang der Staumauer über das Schlegeistal mit dem 600 Meter langen #Schlegeis 131 Flying Fox. „Nervenkitzelgetoppt“ wird dies nur noch durch den GIANT SWING #Schlegeis 131, speziell für abgesottene Adrenalin-Fetischis-

ten und Abenteuerfreaks. Denn der 40 Meter freie Fall sowie der anschließende Swing lassen den maximalen Puls in die Höhe schießen und das Adrenalin bis in die Haarspitzen steigen. Doch keine Angst: Nur dreifach gesichert wird von der Plattform abgesprungen.

Foto: TVB Mayrhofen Hippach

Adrenalin pur kann an der einzigartigen Schlegeis-Staumauer in einer Höhe von rd. 2.000 Metern erlebt werden. Zum „Runterkommen“ geht’s danach in die Einkehr s’Raschtl.

Foto: David Keusch (http://www.fiskur.at/)

Spaß, Action und „a Raschtl tua“

Öffnungszeiten, Gruppenanfragen und sonstige Infos: +43 (0)664 / 4094409, www.schlegeis131.at

KINDERKLETTERN

Children‘s Climbing

SPORTKLETTERN

Sport Climbing

KLETTERSTEIG

www.schlegeis131.at bez. Anzeige

Via Ferrata Der erste an einer Staumauer

KW27/2020.indd 25

25.06.20 16:23


27 | 2020

SOMMER IM ZILLERTAL

26

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

OPEN AIR DER BLASMUSIK IM ZILLERTAL

29. – 30. August 2020 WALDFESTPLATZ MAYRHOFEN WWW.BLECHLAWINE.AT

Das Wochenende der BLECHLAWINE 1.5 Das Zillertal ist bekanntlich das Tal der Musik – und das schon von jeher. Die Premiere der BLECHLAWINE im letzten Jahr war bereits ein voller Erfolg und die Erfolgsgeschichte geht weiter. Kürzer, aber nicht weniger musikalisch wird am 29. und 30. August 2020 die Blechlawine 1.5 über die Bühne gehen. Von Egerländermusik über Oberkrainermelodien bis hin zu böhmischen Klängen wird alles geboten. Freunde und Fans der Blasmusik sollten sich dieses Wochenende vormerken, denn da findet in Mayrhofen im Zillertal am Berg sowie im Tal das Open Air der Blasmusik die BLECHLAWINE 1.5 statt! Eintritt zur BLECHLAWINE 1.5 Datum Vorverkauf Samstag, 29. August 2020 € 25,00 Sonntag, 30. August 2020 € 15,00 € 35,00 2-Tages-Ticket

Tageskasse € 30,00 € 20,00 € 45,00

Die Tickets sind online auf www.myZillertal.app buchbar sowie in den Büros des Tourismusverband Mayrhofen-Hippach erhältlich.

BLASKAPELLE SIMMERINKA | FRANZ POSCH UND SEINE INNBRÜGGLER | BURGSCHRÖFLER | THE HEIMATDAMISCH ALPENBLECH | SCHERZACHTALER MUSIKANTEN | EINE KLEINE DORFMUSIK | PATSCHERKOFELKLANG MK HOLZHAUSEN AM STARNBERGER SEE | KAISER MUSIKANTEN | BMK PILL | TANZIG | 6ERBLAS Änderungen vorbehalten.

bez. Anzeige

Mit freundlicher Unterstützung von:

KW27/2020.indd 26

25.06.20 16:23


SOMMER IM ZILLERTAL

27

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Zillertalbahn fährt mit voller Kraft voraus

Die weltweite Bekämpfung des Coronavirus hatte massive Auswirkungen auf die Mobilität und die Reisemöglichkeiten jedes Einzelnen - natürlich auch im Zillertal. Die vergangenen Wochen waren für die Zillertalbahn daher eine besondere Herausforderung. „Ich möchte mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr Engagement auch in diesen schwierigen Zeiten bedanken. Sie haben einen wichtigen Beitrag geleistet, dass der tägliche Betrieb auch während der Krise aufrecht erhalten werden konnte“, betont Vorstand Wolfgang Stöhr.

Mit Optimismus in die Zukunft Jetzt schaut das ganze Team optimistisch und voller Energie in die Zukunft: „Wir freuen uns sehr, dass wir seit Mitte Mai wieder im Normalbetrieb verkehren und wir täglich mehr Fahrgäste in unseren Zügen und Bussen im gesamten Zillertal begrüßen dürfen - natürlich mit dem gebotenen Abstand und allen notwendigen Sicherheitsmaßnahmen“, sagt Stöhr.

1. September bis einschließlich 4. Oktober ist der Dampfzug zusätzlich am Sonntag unterwegs. Über die Zillertaler Verkehrsbetriebe AG Die Zillertaler Verkehrsbetriebe AG betreibt die Zillertalbahn, zahlreiche Buslinien und weitere Busangebote. Die ZVB AG beschäftigt 162 Mit-

arbeiter. Hauptaktionäre sind die Gemeinden des Zillertals und die Marktgemeinde Jenbach. Als Teil des Zillertaler Mobilitätsplans wird die Zillertalbahn zukünftig einen maßgeblichen Beitrag leisten, die Verkehrssituation für Einheimische und Gäste nachhaltig zu verbessern. bez. Anzeige www.zillertalbahn.at Foto: ZVB / Ichmachefotos.com

Nach den durch Corona bedingten Einschränkungen ist die Zillertalbahn wieder voll auf Schiene. Im Juli startet auch der beliebte Dampfzug wieder.

Startschuss für Dampfzug Am 1. Juli startete der beliebte Dampfzug der Zillertalbahn in die Sommersaison. Von 1. Juli bis einschließlich 29. August fährt der Dampfzug jede Woche von Dienstag bis Samstag (Sonntag und Montag Ruhetag) mit Abfahrt in Jenbach um 10.42 Uhr und Abfahrt in Mayrhofen um 14.33 Uhr. Von

Dampfzug der Zillertalbahn – viel Spaß für wenig Kohle Am 1. Juli 2020 startet die Saison für den Dampfzug der Zillertalbahn. Fahrplan Zillertaler Dampfzug 2020

Fahrplan 2020 Jenbach Strass i. Z. Schlitters-Bruck Fügen-Hart Uderns Ried i. Z. Kaltenbach-Stumm Aschau i.Z. Zell am Ziller Laimach-Regionalmuseum Ramsau-Hippach Mayrhofen

D211 10:42 10:51 10:59 11:12 11:17 11:23 11:29 11:44 11:55 11:58 12:03 12:14

D212 16:00 15:53 15:48 15:37 15:29 15:18 15:15 14:59 14:50 14:46 14:43 14:33

D211

D212

Jenbach Strass i. Z.

10:42 10:51

16:00 15:53

Schlitters-Bruck

10:59

15:48

Fügen-Hart Uderns

11:12 11:17

15:37 15:29

Ried i.Z.

11:23

15:18

Kaltenbach-Stumm

11:29

15:15

Aschau i.Z. Zell am Ziller

11:44 11:55

14:59 14:50

Laimach-Regionalmuseum

11:58

14:46

Ramsau-Hippach

12:03

14:43

Mayrhofen

12:14

14:33

Fahrtage ACHTUNG NEUE SAISONZEITEN! ab 01. Juli 2020 jeweils Dienstag bis Samstag bis einschließlich 29. August 2020 ab 01. September 2020 jeweils Dienstag bis Sonntag bis einschließlich 04. Oktober 2020

Zillertaler Verkehrsbetriebe AG, Austraße 1, A-6200 Jenbach, Tel: 05244-606-0, mailto: office@zillertalbahn.at

Reservierungen für Gruppen ab 10 Personen. Mund-Nasen-Schutz Pflicht. Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über die aktuelle Situation unter www.zillertalbahn.at oder 0043/(0)5244/606-0

KW27/2020.indd 27

bez. Anzeige

Fahrtage ACHTUNG NEUE SAISONZEITEN! Ab 1. Juli 2020 jeweils Dienstag bis Samstag bis einschließlich 29. August 2020. Ab 1. September 2020 jeweils Dienstag bis Sonntag bis einschließlich 4. Oktober 2020.

25.06.20 16:23


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

SOMMER IM ZILLERTAL

28

H O L A, H E L LO, H A L LO, P R IVE T. S P R AC H K U R S E I M Z I L L E RTA L

Du möchtest Dich sprachlich auf Deinen nächsten Urlaub vorbereiten oder mit Deinen Gästen in ihrer Landessprache kommunizieren? Dann kannst Du im Sommer Deine Sprachkenntnisse in Englisch, Spanisch, Russisch und Deutsch verbessern bzw. diese aneignen. Mehr Informationen zu den Kursen erfährst Du auf der GemNova Akademie Facebook-Seite www.facebook.com/gemnovaakademie, der Webseite www.gemnova.at oder direkt bei Edit Kiss: e.kiss@gemnova.at | +43 (0) 660 6941220.

H ASTA P RO N TO. S E E YO U . BI S BA L D. D O S KO RO G O.

„HEY, WO HENT DE YOUNGSTARS AUSN ZILLACHTOL?“

Sei im Auftrag der Gemeinden unterwegs und bekomme als Anerkennung für Deine Betätigung pro Stunde einen Ziller-Taler im Wert von € 3. Ob bei der Lernfreude, im Seniorenheim, Unterstützung bei der Gartenarbeit oder Mithilfe bei Veranstaltungen – die Tätigkeiten sind vielfältig.

Gemeinsam aktiv Gutes tun! I N T E R E S S E G EWEC K T ?

bez. Anzeige

M E H R I N F O U N T E R WWW. G E M N OVA . AT

KW27/2020.indd 28

25.06.20 16:23


SOMMER IM ZILLERTAL

Die perfekte GESCHENKSIDEE für jede Gelegenheit! EIN GUTSCHEIN, UNENDLICH VIEL AUSWAHL

PREMIUM-GUTSCHEIN

29

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Die ganze Welt der Modemarken

SIMPL Sommerschlussverkauf Sommerschlussverkauf bei SIMPL mit bis zu - 50 %: Die absolut beste Gelegenheit, die coolsten Fashion-Outfits für Sie, Ihn und unsere Kidz zum Bestpreis zu ergattern!

IN WUNDERSCHÖNER VERPACKUNG FASHION HIGHLIGHTS FÜR SIE & IHN

Mayrhofen · Kufstein

PARFUMERIE PFLEGE REFORMHAUS GESUNDHEIT

Mayrhofen · Fügen · Gerlos Maurach · Innsbruck

SCHÖNHEITS-INSTITUT FIGURSTUDIO SOLARIUM

Die Temperaturen steigen endlich an, und auch in den Kleiderschränken wird es sommerlich! Warme Erdfarben oder Ethnodesigns, kräftige Feuertöne oder wässrig leichte Blau-Nuancen, lässige DenimOutfits im Total-Jeans-Look oder lieber fließend elegante Hosenstyles? Die Sommerkollektionen der führenden

Fashion-Labels haben diesen Sommer viele tolle Highlights zu bieten. Und in den SIMPLStores gibt‘s die coolsten Styles für Sie, Ihn und unsere Kidz im Sommerschlussverkauf mit bis zu - 50 % Rabatt! www.simpl-fashion.at facebook.com/SimplLifeCompany facebook.com/simplkidz

Mayrhofen

YOUNG FASHION FÜR KINDER VON 0-14

Mayrhofen · Kufstein

Geheim TIP80P0m auf 1

Kulinarisch · gemütlich · grandios

Specials Donnerstag: Thailändisches Menü (17 bis 22 Uhr) Donnerstag & Samstag Abend nur unter Voranmeldung! Achtung: am Abend kein Bahnbetrieb! Einlösbar in allen RIESER MALZER Geschäften, SIMPL- & SIMPL KIDZ Stores sowie im SCHÖNHEITSINSTITUT und in der BÄRENDROGERIE Innsbruck.

KW27/2020.indd 29

Familie Mitterer · Penken · Tel. +43 5285 62880 · www.gschoesswandhaus.at

bez. Anzeige

bez. Anzeige

Samstag: bis 22 Uhr geöffnet (kleine Karte) Sonntag: Zillertaler Krapfen

25.06.20 16:23


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

SOMMER IM ZILLERTAL

30

Ihr einziges DAN-Küchen-Studio im Zillertal! Seit mehr als 20 Jahren steht Studio Pfister für Innovation und Qualität. Türen, Raumausstattung, Küche - bei uns erhalten Sie dank unserer eigenen Tischlerei alles aus einer Hand. Beste Beratung inklusive! Erleben Sie die Vorteile einer DanKüche und profitieren Sie von den aktuellsten Aktionen. Wir ermöglichen Ihnen Ihre Traumküche! Auch in diesen Krisenzeiten werden unsere Kunden natürlich ideal betreut. Schriftkontakt, telefonische und persönliche Beratung in unserem Studio in Aschau – wir richten uns ganz nach den Wünschen unserer Kunden.

STUDIO PFISTER – DER PROFI IN IHRER NÄHE! Studio Pfister e.U. | Dorfplatz 5 | 6274 Aschau +43 5282 2918 | info@studio-pfister.at www.studio-pfister.at

STUDIO PFISTER, ASCHAU IHR EINZIGES DAN-KÜCHEN STUDIO IM ZILLERTAL!

Diese Aktionen finden Sie derzeit bei uns:

*Informationen zu den Aktionsbedingungen erhalten Sie unter +43/5282 2918

bez. Anzeige

Geräteschränke GRATIS* -80%* auf Zuschnitte -50%* auf Arbeitsplatten -50%* auf Glas-Rückwände ... und viele weitere Aktionen

FUN & ACTION im Bogenpark Hochfügen - 3D-Alpen-Parcours auf 1500 m im Zillertal! Direkt an der Talstation Holzalmbahn in Hochfügen liegt einer der höchstgelegensten Alpen-Bogenparks, ein idealer Platz sowohl für Anfänger als auch für den erfahrenen Bogenschützen. Das Bogenschießen ist eine Sportart, welche hilft, der Hektik und dem Stress im Alltag zu entfliehen!

Das Motto eines jeden Bogenschützen lautet: MERKEN, KONZENTRATION & IM RICHTIGEN MOMENT SCHIESSEN! Auf dem 3D-Bogenparcours können Sie auf 25 Tierzielen und vier Zielscheiben nach Lust & Laune die Jagd eröffnen. Hasen, Auerhahn, Hirschen und viele weitere Figuren sind Ihre Zielobjekte. Der Parcours

ZEITEN Ö F F N U N G S er) täglich geöffnet!

i bis Oktob Uhr Im Sommer (von Jun zte Startzeit: 16.30

dauert für unsere Schützen ca. zwei Stunden. Zum Aufwärmen für den Bogenschützen gibt es einen Einschussplatz, und dem Abenteuer mit Robin-Hood-Feeling in Hochfügen im Zillertal steht hiermit nichts im Wege. Los geht’s, ein idealer Freizeitsport für die ganze Familie! Die Anreise direkt zum Parcours ist mit dem Auto oder mit dem kostenlo-

Uhr | Let eine rhalb dieser Zeiten ist Erste Startzeit: 09.30 urs geschlossen! Auße

KW27/2020.indd 30

News für 2020: Es gibt nun weitere Ziele wie fliegender Uhu, Rehbock + Geiß Wildschweingruppe usw.

KURSE

GENSCHIESEN TEAM EVENT-,BO Schüler)

(Firmen, Vereine teu er für Gr up pe n. Da s sp ez iel le Ab en n n Gruppen passiert ma Unterwegs in kleine d un en pp 3D-Tierattra die verschiedensten is auf Anfrage! Schussscheiben. Pre

S SCHNUPPE30RKMiUR n. Dauer: ca.

Bogenschießen für die ganze Familie. Uhr (bitte Jeden Di+Do 10-14 um Voranmeldung!)

S-BOGENSCHJaIEShreSEnN KINDER GEBUursRT-STfürAGKin de r ab 10

llertal, Tirol, Austria 6264 Hochfügen, Zi / 5312 Telefon: +43 5280 rkHochfuegen Pa facebook.com/Bow

am 3D -Pa rco g) (m it Vo ra nm eld un burtstag unvergesslich Sie wollen einen Ge ! bei uns genau richtig machen, dann sind Sie t mi de rs-Run Sie gehen eine Parcou orderlich – d Zielscheiben. Gutes Schuhwerk erf 3D-Tierattrappen un rs! cou Par rg-Be . tur Std Na 2 ca. Dauer:

bez. Anzeige

Sterndruck, Fügen; Fotos: Bogenpark Hochfügen, Martin Ludwig, shutterstock.com

Parco sse. rungsbedingungen hlung über Parcourska Bei schlechten Witte üstung möglich. Beza urs mit eigener Ausr Begehung des Parco

sen Wanderbus möglich. Auch zu empfehlen sind die gemütlichen Wanderungen via Hochzillertal oder Spieljoch/Geols zu uns nach Hochfügen. Gutes Schuhwerk ist erforderlich: Natur-Berg-Parcours!

25.06.20 16:24


SOMMER IM ZILLERTAL

31

Biogas aus dem Zillertal

Das im Zillertal aus biogenen Wertstoffen gewonnene Biogas wird als erneuerbare Alternative zu Erdgas und als Treibstoff für Erdgasfahrzeuge verwendet.

Neben der Versorgung von Kunden mit Erdgas setzt die TIGAS ebenso auf die Nutzung erneuerbarer Energien wie Biogas. Die Gasinfrastruktur ermöglicht in Zukunft auch innovative Lösungen durch die Sektorkopplung. Abgesehen von der erfolgreichen Entwicklung des Kernge-

schäftes, dem Verkauf und der Verteilung von Erdgas sowie dem Aufbau eines Erdgastankstellennetzes in Tirol, hat die TIGAS ihre Aktivitäten in den Geschäftsbereichen Biogas sowie Fernwärme und Energieanlagenmanagement laufend ausgeweitet. Die TIGAS hält eine Beteiligung an der Bioenergie Schlitters GmbH und koope-

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

riert mit dem Abwasserverband Achensee-Inntal-Zillertal in Strass, um möglichst große Mengen biogener Wertstoffe der Verarbeitung zu Biogas zuzuführen. Das in den beiden Gemeinden aus biogenen Wertstoffen gewonnene Biogas wird von der TIGAS auf Erdgasqualität aufbereitet und über das Gasnetz zu den Kunden der TIGAS transportiert. Ein weiterer Teil gelangt über eine Direktleitung zur Biogastankstelle in Schlitters an der B169 zur Betankung von Erdgasfahrzeugen. Gas get‘s green Das hochmoderne Gasnetz der TIGAS dient neben der Bereitstellung von Erdgas bereits heute zunehmend der Versorgung von Endkunden mit Biogas aus heimischer Produktion. Im Zuge der schrittweisen Dekarbonisierung der Energieversorgung wird das Gasnetz in Zukunft vermehrt dem Transport und der Speicherung von „Grünem Gas“ dienen: Produzieren Wind und

27 | 2020

Sonne mehr elektrische Energie als das Stromnetz aufzunehmen vermag, kann mit diesem überschüssigen Ökostrom im Wege der Power-to-Gas-Technologie Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten werden. Der Wasserstoff kann entweder direkt ins Gasnetz eingespeist oder in einem weiteren Verfahrensschritt in synthetisches Gas umgewandelt und dann eingespeist werden. Mit der Bereitstellung des in Tirol gut ausgebauten, hoch-modernen Gasnetzes ermöglicht die TIGAS innovative Energielösungen für die Zukunft und leistet damit einen wesentlichen Beitrag bzw. schafft wichtige Voraussetzungen für das Gelingen der Energiewende. Gerade auch unter diesen Gesichtspunkten verdichtet die TIGAS kundenorientiert das Tiroler Gasnetz und baut es bedarfsgerecht weiter aus. Nähere Infos unter der kostenfreien Serviceline 0800 828 829 oder auf www.tigas.at

Schon gehört? TIGAS sorgt für Wärme in Tirol

Die TIGAS gibt Sicherheit, sucht Ihre Nähe und ist immer für Sie da. Kurz: Die TIGAS spendet Wärme. Dank kluger und einfacher Lösungen. Und damit Sie es auch in Zukunft warm genug haben, setzt die TIGAS gleich

TIGAS-Erdgas Tirol GmbH Ein Unternehmen der TIWAG-Gruppe

KW27/2020.indd 31

Weiter denken. Besser bleiben. TIGAS. www.tigas.at

bez. Anzeige

auf mehrere Wärmequellen. So sorgt die TIGAS langfristig für Behaglichkeit und ein gesundes Klima.

25.06.20 16:24


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

32

ANNO DAZUMAL

Für unsere Gäste schlägt das Zillertaler Herz! Schaut die Heimatstimme mit dieser speziellen Ausgabe zum Thema Hotellerie, Gastronomie und Wirtschaft im Zillertal nach vorne, werfen wir zugleich mit historischen Beiträgen Blicke auf vergangene Jahrzehnte. Der rasende Aufstieg des Tales in eine Tourismushochburg, die veränderten Auffassungen in der Gesellschaft, die Wandlungen im Verständnis zwischen Fremden und Gästen, Witziges und vieles mehr erfährst du beim Weiterlesen, beim Studieren dieser Seite. Dabei konzentriert sich die Heimatstimme nach wie vor auf den Alltag der Zillertaler, auf jene Menschen, die im Tal leben und arbeiten. Der Spagat zwischen der Zillertaler Geschichte, abgebildet in alten Heimatstimmen-Beiträgen, und dem modernen Unternehmergeist hilft auch dabei, historisch Gewachsenes unseren Jungen zu zeigen, meint meim

KW27/2020.indd 32

25.06.20 16:24


ZILLERTALER GEMEINDEBLICK

33

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

Mayrhofen zeigt sich grüner als Wochen zuvor

27 | 2020

UNSER NACHWUCHS

JAKOB ROHRMOSER RAMSAU IM ZILLERTAL geboren am 18.06.2020 um 10.01 Uhr, 3735g/52cm Andrea Rohrmoser und Markus Troppmair

Altes Försterhaus vorher

Die Marktgemeinde arbeitet am Produkt Mayrhofen, das heißt, sich für den Lebensraum Mayrhofen einsetzen und dahingehend investieren. An den Beispielen „Altes Försterhaus“ und „Musikpavillon“ zeige ich, dass „grüne“ Veränderungen der Umgebung, in der wir uns alle bewegen, guttun. Unruhige, aufdringliche Elemente werden zurückgedrängt, überflüssige Tafeln werden entfernt. Sodass das Flair unserer Ortschaft und der Charme Mayrhofens alle Einheimischen zufriedenstimmt und unsere Gäste fasziniert. Bereits mehrere positive Meldungen aus der Bevölkerung

Altes Försterhaus nachher

Blumen am Musikpavillon

bestärken die Arbeit des Gemeinderats, machen klar, dass die „grünen“ Ideen unterstützt werden. Das ist gut so, sind sie doch langfristig sinnvoll und umweltfreundlich. Sind wir gemeinsam bemüht, unseren Beitrag zur Verbesserung unseres schönen einzigartigen Mayrhofens und dessen Vorgärten, Plätzen und öffentlichen Räumen zu leisten. Gegen den Widerstand Einzelner setzt sich der Gemeinderat – vor allem der Verkehrsausschuss unter der Leitung von Markus Bair – für die Verordnung einer Fußgängerzone ein und startet damit in eine Zeit, welche Mayrhofen auch weiterhin eine Topregion bleiben

lässt, mit einer Hauptstraße von hohem Rang. Wir sollten es gemeinsam schaffen, unsere Ortschaft, unsere Region, wieder vermehrt erblühen zu lassen. Wortwörtlich! Dazu gehören gepflegte Anlagen, Balkon- und Gartenblumen, wenig bis keine Werbetafeln. Dafür wird es bald einheitlich schön gestaltete Überkopfanzeigen und einheitliche Werbestelen geben. Es ist an der Zeit, unserm Mayrhofen eine Richtung zu geben, die heißt: Charme und Liebreiz. Das mag jeder, meint eure

Rosa Stock Zell am Ziller geboren am 20.06.2020 um 00.42 Uhr, 3290g/52cm Melanie Stock und Daniel Pfister mit Max

Rosa Geisler Brandberg geboren am 22.06.2020 um 02.57 Uhr, 3720g/52cm Magdalena Geisler und Philipp Fieg

Bürgermeisterin Monika Wechselberger

SCHWENDAU GRATULIERT Herr Engelbert Tipotsch, „Mesner“, Dorf 140, feierte am 19. Juni seinen 85. Geburtstag. Bürgermeister Franz Hauser und Seniorenclubobfrau Martha Monai stellten sich als Gratulanten ein und überbrachten dem Jubilar die herzlichsten Glückwünsche von Gemeinde und Seniorenclub. Auf diesem Wege noch einmal herzliche Gratulation, weiterhin Gesundheit und noch viele schöne Jahre im Kreise der Familie.

KW27/2020.indd 33

25.06.20 16:24


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

ZILLERTALER GEMEINDEBLICK

34

Digitalisierung in der Gemeindeverwaltung Als öffentlicher Dienstleistungsbetrieb stehen Gemeinden im Hinblick zunehmender Digitalisierung vor zahlreichen Herausforderungen. Es gilt, sowohl den Bürgerservice zu verbessern als auch die tägliche Arbeit in der Gemeinde effizienter zu gestalten. Einige Beispiele: Bürgern einen einfachen und unbürokratischen Zugang auf die Dienstleistungen der Gemeinde anbieten, wie beispielsweise über verschiedene Antragsformulare auf der Gemeindewebseite. Politischen Vertretern (Gemeinderat, Gemeindevorstand, Vorschüsse und Arbeitsgruppen) einen unkomplizierten Zugang zu Unterlagen ermöglichen, die als Grundlage für Beratung und Entscheidung in den verschiedenen Gremien dienen. Abteilungen einen sicheren Wissens- und Datentransfer für ihre Arbeit innerhalb der Gemeindeverwaltung ermöglichen. Die Marktgemeinde Mayrhofen setzt dabei seit Jahrzehnten auf die Fachkenntnis und Betreuung von Kufgem GmbH. Die Zusammenarbeit mit dem führenden IT-Systemhaus im kommunalen Bereich ermöglicht der Gemeinde, sich auf ihre Aufgaben zu konzentrieren, um diese effizient und mit modernsten Mitteln und Technologien zu erledigen. Die laufende Optimierung der EDV-Ausstattung bewährte sich im Zuge der „Corona Krise“ besonders: So konnte ein Großteil der Büro-Angestellten der Gemeinde ihren Arbeitsbereich während dieser Zeit im „Home Office“ ausüben und damit den Bürgerservice weiterhin gewährleisten. Gemeindearbeit wird bereits digitalisiert Vorteile in der Zusammenar-

KW27/2020.indd 34

Bauamtsleiter DI Andreas Walder bei der Arbeit

beit mit Kufgem ergeben sich besonders bei der Gemeindearbeit. Beispielsweise mit dem Sitzungsprogramm für Gemeindemandatare („Session“). Damit werden Sitzungen - beginnend mit der Einladung, der Übermittlung vorbereitender Unterlagen, bis zum fertigen Protokoll - digital übermittelt und abgearbeitet. Das stellt einen schnellen Zugang der Entscheidungsträger zu notwendigen Dokumenten sicher und trägt mit der Vermeidung

Amtsleiter Dr. Wolfgang Stöckl

von Papier auch einen beachtlichen Beitrag zum Umweltschutz bei. Mit der Software „EASY-Documents“ wurde ein weiterer Schritt zum digitalen Amt und papierfreien Gemeindebüro geschaffen. In der praktischen Anwendung vereint ein „elektronischer Akt“ alle digitalen Zusendungen und Anträge an die zuständige Abteilung der Verwaltung. Am Ende eines Workflows steht die Erledigung eines Antrags mit digita-

ler Zustellung eines Bescheids oder amtlichen Schreibens an den Antragsteller*in. Und eine wesentliche Hilfestellung leistete die Kufgem besonders bei der Umstellung der softwarebasierten Finanzbuchhaltung mit k5 Finanzmanagement von der bisherigen Kameralistik zur Doppik seit 1. Jänner und dem damit verbundenen privatwirtschaftlichen Bilanzierungswesen. Wichtig sind die Menschen dahinter Auch in Zukunft wird die Gemeinde den Weg der Digitalisierung gehen. Mit den stets hilfreichen IT-Experten von Kufgem ist man bestens darauf vorbereitet. Das bestätigen viele Amtsleiter und Bürgermeister in Salzburg, Tirol und auch im Zillertal. „Kufgem ist ein verlässlicher, kompetenter und lösungsorientierter Partner für unsere Gemeindeverwaltung und bietet mit ihren freundlichen Fachleuten über Fernwartung, Telefonkonferenz oder Service vor Ort immer eine passende Lösung“, zeigt sich Amtsleiter Dr. Wolfgang Stöckl begeistert. bez. Anzeige

25.06.20 16:24


35

KC Kruckenhauser Wörgl

Anspruchsvolles Training Mit einem speziell an die besonderen Gegebenheiten/ Regelungen der COVID19-Pandemie angepassten Workshop von 12. bis 14. Juni im Bundessportzentrum Faak am See für acht ausgewählte Nationalteamsportler meldete sich kürzlich der Österreichische Bundesfachverband für Kick- und Thaiboxen (ÖBFK) zurück.

Foto: KC Kruckenhauser Wörgl

Dazu waren ebenso zwei Tiroler Sportler des KC Kruckenhauser Wörgl, Jennifer Pfund aus Rohrberg im Zillertal und Matthias Zeinzinger aus Bad Häring, einberufen worden. In mehreren anspruchsvollen Trainingseinheiten zu den Themen Technik/Taktik, Kraft-

ausdauer, Kondition, mentale Zielsetzung etc. wurde den Athleten, welche sich in den letzten Monaten zu Hause auf die hoffentlich bald wieder einsetzenden Wettkämpfe vorbereitet hatten, einiges abverlangt und die Motivation im Kleingruppentraining wieder gehörig nach oben gepusht. Besonderer Dank gilt einmal mehr auch dem Fitness- und Gesundheitsstudio „Inmotion“ Fügen, welches bei Jennifer Pfund in den letzten Jahren nach zwei KnieOperationen im Reha-Aufbau wertvolle Arbeit leistete, so ein Kickbox-Comeback im Herbst 2017 erst ermöglichte und auch während der Corona-Krise mit Rat und Tat beim „Hometraining“ zur Seite stand.

Jennifer Pfund und Matthias Zeinzinger mit ihrem coronabedingten Trainingspartner BOB (Body Opponent Bag)

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Aufschwung des Tennisnachwuchses

„Future Days“- Kindertraining

Fotos: TC Raiffeisen Hippach

SPORT IM ZILLERTAL

Nachdem im herkömmlichen Tennisbetrieb wieder einigermaßen Normalität eingekehrt ist und die Mannschaftsmeisterschaften auch wieder nach den normalen Spielbestimmungen abgehalten werden dürfen, können wir uns nun um unser wichtigstes Thema, den Tennisnachwuchs, kümmern. So fand am 12. Juni der erste „Future Day“ auf unserer Anlage statt. Dabei wurde etwa 30 Kindern von drei bis zehn Jahren spielerisch auf mehreren Stationen der Umgang mit Schläger und Tennisball beigebracht. Die Kids konnten an diesem Nachmittag (teilweise zum ersten Mal) in den Tennissport hineinschnuppern, und sowohl die Kinder als auch deren Eltern lernten dabei einige Mitglieder des Vereins sowie das Trainingsteam rund um die Tennisschule Treffpunkt mit Michelle Wechselberger kennen, die die Kinder bei den einzelnen Stationen bestens betreuten. Selbstverständlich gab es am Ende der Übungseinheit als Belohnung Eis für alle. Derzeit trainieren ca. 50 Kinder im Alter von drei bis 15 Jahren und der verschiedensten Spielstärken bei der Tennisschule Treffpunkt. Der Tennisclub Raiffeisen Hippach möchten darauf hinweisen, dass auch absolute Tennis-Neulinge gerne auf unserer Anlage gesehen sind und dabei die Möglichkeit nutzen können, völlig unverbindlich ins Tennisgeschehen und Clubleben des TC Raiffeisen Hippach hineinzuschnuppern – also „kemmt‘s vorbei beim nächsten Future Day“, der 2. findet am 31. Juli, der 3. am 28. August statt.

Theaterverein Stumm wieder aktiv Ganz im Zeichen von Gasthaustheater steht heuer der Theaterverein Stumm. „Die Idee, so etwas zu machen, gibt es schon länger. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, es umzusetzen, da alle Kultur- und Musikveranstaltungen abgesagt sind. Der Abend wird musikalisch mit netten Gstanzln umrahmt“, erklärt Spielleiter Thomas Stiegler.

KW27/2020.indd 35

Die deftige, „bräuchliche“ Komödie von Gerhard Loew „Da Hochstandsjosef “ sorgt für „dramatische Ereignisse am Hochstand“. Denn sonderbar und rätselhaft sind die Geschehnisse rund um Jäger und Bürgermeister Xaver Xindinger, die ihn an diesem Sommertag komplett aus seinem gewohnten Leben reißen. Wie gewohnt, frönt er dem edlen Weidwerk,

Foto: Theaterverein Stumm

Heiter durch die Gasthäuser

aber dann überschlagen sich die Ereignisse ... Gespielt wird ab 7. August immer Freitag und Samstag in verschiedenen Gasthäusern in Stumm – auf der Terrasse, im

Garten oder Saal. Genaue Infos und Termine auf: www.theatervereinstumm.at, Reservierungen unter 05383/2218 (begrenzte Zuschauerzahl).

25.06.20 16:24


27 | 2020

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

INSERATE

36

Das Familienunternehmen Empl ist ein weltweit renommierter Hersteller von individuellen LKWSpezial-Aufbauten in höchster Qualität. An unseren Standorten in Österreich und Deutschland bieten wir unseren 550 Mitarbeitern attraktive Zukunftsperspektiven. Zur Verstärkung unseres Teams in Kaltenbach / Zillertal (A) suchen wir einen engagierten Mitarbeiter (m/w) im Bereich:

Personalverrechnung

Ihre aufgaben Durchführung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen personaladministrative Tätigkeiten (Ein-, Austritte, Zeiterfassung, Meldung an Krankenkasse, Finanzamt, …) Betreuung unserer Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte in arbeits-, lohnsteuerund sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten Ihre Qualifikationen - Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung - Absolvierte personalverrechner-prüfung - Kenntnisse im Arbeitsrecht, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht - Berufserfahrung in der personalverrechnung von Vorteil - Gute EDV-Kenntnisse - Diskrete, selbstständige & gewissenhafte Arbeitsweise - Bereitschaft zur Weiterbildung

Jobbörse

Mehr Informationen:

unser angebot www.empl.at/karriere/jobboerse - Flexibles Arbeitszeitmodell - internationales Arbeitsumfeld - Abwechslungsreiche, spannende Tätigkeiten - Überkollektivvertragliches Gehalt, abhängig von Erfahrung und Qualifikation - Hauseigene Kantine, täglich 3 frisch gekochte kostengünstige Mahlzeiten

UND WErDE ZUM MAcHEr BEi EMpL

KW27/2020.indd 36

EMpL Fahrzeugwerk Ges.m.b.H Gewerbestraße 12, 6272 Kaltenbach E: job@empl.at, T: 05283/501-0

25.06.20 16:24


diepraxis.cc

KULTUR IM ZILLERTAL

37

KAUF EIN UND GEWINNE! Eine himmlische Komödie Volksbühne Mayrhofen

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

Das Gewinnspiel für Einkäufe in Mayrhofen

Nach mehrfachem Aufschub der RECHNUNGEN Hölle“ der Tiroler AutoGUTSCHEINE FÜR BEZAHLTE der „Proberei“ zur heurigen rin Moni Grabmüller. Welcher Theatersaison, erlauben istuns Mann rechnet schon damit, dass Shoppen in Mayrhofen immer ein Gewinn, aber bei Einkäufen die neuen Richtlinien doch er nach einem Streit vom 1. Juni bis 14. Juli 2020 kannst du zusätzlich gewinnen.mit Jedeseiner noch eine Probearbeit. Frau nicht nur sprichwörtlich Rechnung mit einem Warenwert von € 80,- bis € 300,- aus diesem vom Teufel geholt werden soll? Zeitraum nimmt an einer Verlosung teil. Die Gewinner erhalten einen Unser Personal ist motiviert, die Aber Max hat Glück! Nachdem Einkaufsgutschein Wert (aufgerundet) vorgelegten Wirtschaft Rechnung. skriBordküche gefüllt undimder Zieldie derweltweite flughafen im Europahaus bereit. se nun anscheinend auch den Unsere Spieler kommen heuer Himmel erreicht hat, bekommt er noch eine Chance. Doch buchstäblich von ganz oben und Diedem Gemeinde setzt damit einenwillImpuls irgendwie die Wiedergutganz unten. Auf Programm machung begangener steht die himmlische Komödie für die Bevölkerung und die Wirtschaft. Fehler nicht so recht klappen! Und das in drei Akten „Zum Teufel mit

Foto: Volksbühne Mayrhofen

So bist du dabei: Rechnung mit leserlich beigefügtem Namen und Telefonnummer ... per Post an: das Marktgemeindeamt 6290 Mayrhofen, ... per E-Mail an: sekretariat@mayrhofen.tirol.gv.at ... oder wirf sie einfach in den Postkasten an der Rückseite des Gemeindeamtes (Kasten mit der Aufschrift „Meldezettel“) Die Ziehungen der Gewinner erfolgen laufend, die Gewinner werden telefonisch informiert. Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barablöse der Gutscheine

nicht nur, weil ihm des Teufels Viel Sohn und eine geschäftsführenlück ! G de Assistentin aus dem Himmel MGR Hans-Jörg Moigg höchstpersönlich dabei auf die der Arbeitsgruppe FingerVorsitzender schauen! Premiere ist Wirtschaftsförderung im Gemeinderat am Dienstag, 25. August, wei-

tere Aufführungen finden am 1., 8., 15., 22. und 29. September statt, jeweils 20.15 Uhr im MMag. MonikaMayrhofen. Wechselberger Karten Europahaus viaBürgermeisterin oeticket.com, Infos unter www.volksbuehnemayrhofen.at

GRATIS PARKEN auf allen öffentlichen Parkplätzen und in der Tiefgarage!

Vorhänge . Polsterung . Sonnenschutz . Böden

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

SOMMER-ABO

GEWINNSPIEL: Aus den „Neuen Abos“ ziehen wir 3x 100,- EURO GUTSCHEINE

www.mair.at

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

Karte hier ausschneiden, ausfüllen und abschicken

A-6290 Mayrhofen . T +43 (0)5285/62248 . info@mair.at

ICH FÜR D uell & akt s ö i r se ert! i m r o inf

Die Zillertaler Heimatstimme für heiße 17,- Euro GANZ EINFACH: Karte ausschneiden, Daten ausfüllen und abschicken. ODER NOCH office@mayrhofen.tirol.gv.at SCHNELLER: Tel. 05285 64000

Im Urlaub auch online als ePaper unter

www.zillertalerheimatstimme.at KW27/2020.indd 37

25.06.20 16:24


www.karriere-fankhauser.at

WIR STELLEN EIN » ELEKTROTECHNIKER (m/w) » SERVICEMONTEUR (m/w) » SCHWIMMBADTECHNIKER (m/w) Bezahlung nach Kollektivvertrag mit der Bereitschaft zur leistungsbezogenen Überbezahlung!

» LEHRLING INSTALLATIONS- & GEBÄUDETECHNIKER (m/w) Gas-, Sanitär- und Heizungstechnik/Lüftungstechnik

» LEHRLING ELEKTROTECHNIKER

(m/w)

EXKLUSIV FÜR UNSERE LEHRLINGE

MOPED IM WERT VON CA. € 3000 ODER € 100 NETTO MEHR LOHN/MONAT IN DER LEHRZEIT

T E A M

IHR INSTALLATEUR AUS FÜGEN - DAS GANZE JAHR FÜR SIE BEREIT! A-6263 Fügen · Knappenweg 5 · t. 05288/62593 · office@fankhauser.co.at

2 4 ST U

INSERATE

38

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

INSERATE

NDE

FH_Installationen_Inserat_Zilletaler_Heimatstimme_1/4_Seite_89x128mm_2020.indd 1

GRAKTEINS!

Helfer/in für Lackierbetrieb – Vollzeit. Arbeitsort: Uderns. Mindestentgelt: 1.700,00 brutto/Monat/Basis/ Vollzeitbeschäftigung/ Überzahlung möglich. ADG NR.: 12849148

Erzieher/in – Vollzeit. Arbeitsort: Strass. Mindestentgelt: 2.071,30 brutto/Monat/Basis/ Vollzeitbeschäftigung/ Überzahlung möglich. ADG NR.: 12859121 Standortleiter/in für Glücksund Unterhaltungsspiel – Vollzeit. Arbeitsort: Mayrhofen. Mindestentgelt: 3.070,20 brutto/Monat/Basis/ Vollzeitbeschäftigung/ Überzahlung möglich. ADG NR.: 12856457

Tankwart/in mit KFZ und Kassa-Kenntnissen – Vollzeit. Arbeitsort: Gerlos. Mindestentgelt: 1.540,00 brutto/Monat/ Basis/ Vollzeitbeschäftigung/ Überzahlung möglich. ADG NR.: 12870561

11.05.20 08:20

PARKGARAGE MAYRHOFEN PARKEN DIREKT IM ZENTRUM bequem und komfortabel

(bis

JA, ich bestelle ein SOMMER-ABO der Zillertaler Heimatstimme zum Preis von € 17,- (gilt nur innerhalb von Österreich) EMPFÄNGER

Wettschaltermitarbeiter/in – Vollzeit. Arbeitsort: Zell. Mindestentgelt: 1.700,00 brutto/ Monat/Basis/ Vollzeitbeschäftigung/ Überzahlung möglich. ADG NR.: 12865151

Reinigungskraft (m./w.) – Teilzeit. Arbeitsort: Fügen. Mindestentgelt: 1.941,00 brutto/ Monat/Basis/ Vollzeitbeschäftigung/ Überzahlung möglich. ADG NR.: 12870457

PA RMitte Juli)

Postgebühr zahlt Empfänger

Name

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

Adresse

Rechnungsadresse ist gleich Empfänger, sonst:

RECHNUNG AN

01+02

Arbeitsmarktservice Schwaz Service für Unternehmen Bettina Anfang Telefon: 05242/62409-803 E-Mail: sfu.schwaz@ams.at

Karte hier ausschneiden, ausfüllen und abschicken

27 | 2020

8

Name Adresse

An die Zillertaler Heimatstimme Marktgemeinde Mayrhofen Hauptstraße 407 6290 Mayrhofen

GEWINNSPIEL: Aus den „Neuen Abos“ ziehen wir 3x 100,- EURO GUTSCHEINE

ZILLERTALER HEIMATSTIMME KW27/2020.indd 38

25.06.20 16:24


2018

INSERATE

39

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

INSERATE

9

tirolerin_die_illustrierte tirolerindieillustrierte www.tirolerin.at

IHRE STORYS. ZU GREIFEN NAHE.

i.n.n. ZILLERTALER HEIMATSTIMME KW27/2020.indd 39

25.06.20 16:24


10

27 | 2020

INSERATE

40

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

INSERATE

WIR STELLEN EIN:

DEIN KOMPLETTANBIETER - in Sachen Technik Elektroinstallation

Elektroplanung

Shop

TV/Audio Technik

Multimedia

Smart Home

Netzwerktechnik

WLAN Anlagen

Infrarotheizungen

Regeltechnik

..Garantiert . Effizient . Professionell..

01+02

Spengler- Dachdecker und Schwarzdecker

• LEHRLING • FACHARBEITER • HILFSARBEITER

ANFORDERUNGSPROFIL: • Lern- und Einsatzbereitschaft • handwerkliches Geschick • Verantwortungsbewusstsein • Pünktlichkeit • Freude an der Arbeit • Verlässlichkeit

Alles aus einer Hand - ein Ansprechpartner Elektrotechnik Sporer GmbH 6290 Mayrhofen Stillupklamm 800a

T +43 5285 64206 info@elektro-sporer.at www.elektro-sporer.at

WIR FREUEN UNS AUF DEINE BEWERBUNG! m +43 (0) 664 / 39 20 140 · e info@spenglerei-zillertal.at

s Holzbau au and Meisterh Bauen Sie im Holzbau nicht an der Norm vorbei Die Önorm B 2320 – „Häuser aus Holz, technische Anforderungen“ gibt genau vor, wie ein Sockel im Holzhausbau auszusehen hat. Das Grundproblem dabei ist, dass Holz nicht unter Niveau verbaut werden darf. Damit ist de facto beinahe jeder Holzhaussockel nicht normkonform. Wir haben die Patentlösung für Ihr Holzhaus entwickelt. Damit erfüllen wir die Önorm B 2320, die Önorm B 1600, die Önorm B 3691, die Önorm B 3692 sowie alle Anforderungen hinsichtlich Bauphysik, Statik und Abdichtung. Nie mehr Bauschäden im Sockelbereich! Unser patentierter Sockel kann in kürze über den Fachhandel bezogen werden. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns unter: +43 664 13 28 524 oder zimmerei.eberl@tirol.com

Ihr innovativer Holzbaubetrieb im Zillertal Das Projekt „Kaser Mandl“ steht auf einem völlig neuen von uns konzipierten und patentierten Thermosockel, der in seiner Form einzigartig ist und nur von uns hergestellt und demnächst über einen Baustoffhändler erhältlich ist.

Kreuzlau 390e 6290 Mayrhofen Tel. +43 5285 64494 +43 664 13 28 524 zimmerei.eberl@tirol.com www.zimmerei-eberl.at •

ZILLERTALER HEIMATSTIMME KW27/2020.indd 40

25.06.20 16:24


2018

INSERATE

41

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

INSERATE

11

Rufen Sie uns an! T +43 (0)5242 714 55

BERATUNG, PLANUNG, REALISIERUNG & BETRIEBSFÜHRUNG VON GLASFASERNETZEN Bedarf

1

6

Beratung & Förderung

Betreuung

2

Analyse Vermarktung & Vertrieb

5

Konzept

3

Betrieb Planung Errichtung

4

AEP Planung und Beratung GmbH Beratende Ingenieure Münchner Straße 22 A-6130 Schwaz T +43 (0)5242 714 55 office@aep.co.at

LWL COMPETENCE CENTER Bruggfeldstraße 5 (LANTECH) · 6500 Landeck · Österreich T. +43 5442 20680 · E. office@lwl-center.com

www.aep.co.at

www.lwl-center.com

lwl-inserat-88x125mm_E1.indd 1

Top Vorteile

26.06.19 14:22

Volkswagen TopCard

99,–

pro Jahr

• Räderwechsel zweimal im Jahr • Ersatzwagen bei einem Werkstattaufenthalt ab 12 Stunden und vorheriger Terminvereinbarung (max. 3 Tage/Jahr und 50 Freikilometer/Tag) • §57a-Begutachtung einmal im Jahr (exkl. Plakettengebühr) • Außenreinigung bei Inspektion • 15 Euro Gutschein geschenkt (nicht für TopCard-Kauf einlösbar)

Nicht auf ein anderes Fahrzeug übertragbar. Keine Barablöse für ungenutzte Leistungen.

Unsere Service Team freut sich auf dich! 6277 Zellberg Zell am Ziller, Zellbergeben 16 Telefon +43 5282 2221 www.autohaus-huber.at

Unverbindlicher, nicht kartellierter Richtpreis in Euro inkl. MwSt. Erhältlich in unserem Volkswagen Service-Betrieb.

ZILLERTALER HEIMATSTIMME KW27/2020.indd 41

25.06.20 16:24


12

27 | 2020

INSERATE

42

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

INSERATE

01+02

Endlich wieder Meer!

„TECHNIKLIEBHABER“ BIN ICH JETZT „TECHNIKPROFI“ WERDE ICH WIR SUCHEN DICH ALS

LEHRLING ELEKTROTECHNIK - junges und cooles Team - Bezahlung über Kollektiv - vielseitige Tätigkeiten - Führerschein B nach erfolgreicher Prüfung - Teamevents - Arbeitskleidung wird gestellt Bist auf der Suche nach einem Lehrplatz in der Elektrotechnik oder Kommunikationstechnik - dann bist du bei uns genau richtig. Wir legen Wert auf eine perfekte Ausbildung und Vorbereitung auf deine Ziele in der gesamten Lehrzeit. Wir nutzen nun auch die selben Laborlehrplätze wie sie auch bei Prüfungen und im Unterricht der Berufsschule verwendet werden, wir legen sehr hohen Wert auf unseren Ausbildungsstandard. Bist du interessiert? - dann freuen wir uns auf deine offenen Fragen, ruf uns an oder nutze unser Onlineportal unter www.elektro-sporer.at

BIBIONE

Busse jeden DO & SO ab 12.07. Lino delle Fate Eco Village Resort**** inkl. Komfortbus, Bungalow Pino Nero Bilo

0 52 85/62 230

Am Marienbrunnen 348, Mayrhofen idealtours.at

SUCHE HÜTTEN & BAUERNHÄUSER  für Münchner  zur Jahresmiete Meld‘ dich gleich bei: Marina 0049-171-2886599  www.simon-realestate.com

Verkaufe

gutes, junges Kuh-Heu

ab 16 Jahre

Wir suchen für Juli und August tüchtige Eisverkäuferin. Für ca. 1 Monat, 6 Std/Tag, Früh- und Spätdienst abwechselnd! (10.00 bis 16.00 und 16.00 bis 22.00 Uhr) Wir freuen uns über deinen Anruf! Cafe-Konditorei Gredler Zell am Ziller Tel.: +43 5282 2489

Schneiderei Neid Friedrich

ERFAHRENE HAUSHALTSHILFE

Golfweg 6, Stumm, T 05283 2216

übernimmt Schneiderarbeiten

KONTAKTDATEN ANZEIGEN/INSERATE

anzeigen@zillertalerheimatstimme.at REDAKTION

redaktion@zillertalerheimatstimme.at ONLINE - Homepage, ePaper

www.zillertalerheimatstimme.at FACEBOOK

T +43 5285 64206 info@elektro-sporer.at www.elektro-sporer.at

SOMMERJOB EISVERKÄUFERIN

prompte Lieferung Zillertaler Agrar-Handel „Hauleit Hansl“ Tel. 0664 24 23 304

für Herren, z. B. Tuxer Janker, Reparaturen Hosen und Westen

Elektrotechnik Sporer GmbH 6290 Mayrhofen Stillupklamm 800a

Auch m

it z.B. im Zeitraum 19.07.-22.08. Eige nanreise 4 TAGE 3x HP nur € 559,- p.P. buchbar ! 5 TAGE 4x HP nur € 702,- p.P.

facebook.com/zillertalerheimatstimme.at Werbeagentur „die Praxis“ Schmiedwiese 173, Mayrhofen T 05285-62000-22

ab September

GESUCHT!

Wir sind auf der Suche nach einer zuverlässigen, gründlichen Haushaltshilfe mit Erfahrung für einen privaten Haushalt in Stumm. Ca. 17,5 Stunden pro Woche (nicht an Wochenenden & Feiertagen). Zu den Aufgaben zählen: Haushaltsarbeiten wie Kochen, Reinigen, Bügeln, Einkäufe & Besorgungen sowie kleine Tätigkeiten im Garten. Bei Interesse melde dich bitte unter 0664 6050 2500.

ZILLERTALER HEIMATSTIMME KW27/2020.indd 42

25.06.20 16:24


2018

INSERATE

43

ZILLERTALER HEIMATSTIMME

27 | 2020

INSERATE

13

Gib deiner Zukunft Energie. #FolgeDeinemAntrieb

Jetzt bewerben! Standort: Mayrhofen Als führender Stromerzeuger aus 100 % Wasserkraft sind wir ein großer Antrieb, wenn es um Klimaschutz geht. Diese Energie geben wir jungen Menschen mit einer fundierten Ausbildung auf höchstem Niveau weiter. Unser Team in der VERBUND Hydro Power GmbH in Tirol sucht dich als Lehrling (w/m/d) Elektrotechnik und Metalltechnik in Mayrhofen Das geht nur mit dir: • Im Kraftwerk fertigst, montierst, installierst und wartest du unsere Elektrobetriebs- und Maschinenbautechnikanlagen • Du erlernst zwei Berufe in einer vierjährigen Ausbildung So wirst du ein Teil von uns: • Du bringst einen Pflichtschulabschluss mit • Du verfügst über handwerkliches Geschick • Du hast technisches und mathematisches Verständnis • Du besitzt ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen Außerdem überzeugen uns dein Antrieb zu lernen und deine Energie, gerne in der Gruppe zu arbeiten. Bei uns erhältst du: • Einen bestens ausgestatteten Ausbildungsplatz mit hohen Sicherheitsstandards bei Maschinen und Prozessen • Eine gute Gemeinschaft während und außerhalb der Arbeitszeit - unter anderem mit gemeinsamen sportlichen Aktivitäten • Neben interessanten Tätigkeiten bieten wir dir Möglichkeiten der Entwicklung und Weiterbildung • Eine Lehrlingsentschädigung: ab monatlich € 738,78 brutto plus Zulage(n) (laut Kollektivvertrag 2020) Lehrbeginn: September 2021 Du bist interessiert? Auf www.verbund.com/lehre findest du alle Details zur Lehre, Termine für Schnuppertage und Bewerbungsmöglichkeiten. Noch Fragen? Wende dich am besten direkt an Beate Pillis: +43 (0)50 313-54 155.

ZILLERTALER HEIMATSTIMME KW27/2020.indd 43

25.06.20 16:24


INSERATE

01+02

Mit Abstand ... ANHÄNGER/ (BE, CODE 96)

AUTO (B) / L17

... sicher ...

Österreichische Post AG | WZ 02Z031716 W | nicht retournieren | Marktgemeinde Mayrhofen, Hauptstraße 409, 6290 Mayrhofen

14

MOTORRAD (A) / MOPED (AM)

LKW

BUS

(C)

(D)

FAHRSCHULE WALLNER Austraße 21, Jenbach

T: +43 (0) 5244 / 66 266

Bahnhofstraße 10, Zell a. Z. T: +43 (0) 5282 / 32 20 Hauptstraße 50, Fügen

T: +43 (0) 5288 / 20 200

office@fahrschule-wallner.at

www.fahrschule-wallner.at

TRAKTOR (F)

ren h a ... F

ZILLERTALER HEIMATSTIMME KW27/2020.indd 44

25.06.20 16:24

Profile for Zillertaler Heimatstimme

Zillertaler Heimatstimme - Ausgabe 27 2020  

ePaper der Zillertaler Heimatstimme - Ausgabe 27 2020

Zillertaler Heimatstimme - Ausgabe 27 2020  

ePaper der Zillertaler Heimatstimme - Ausgabe 27 2020

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded