Lehre in Tirol (Oktober 2021)

Page 1

Lehre in Tirol AUSGABE 10 • OKTOBER 2021

Die Lehre:

Nicht zu toppen!

Digital Wie moderne Technologie immer mehr Einzug in die Lehrausbildung hält

Karriere mit Lehre Benjamin Parth im Interview


Mehr Zukunft. Mehr Sicherheit. Meine Perspektive.

Starte deine Lehre bei EGGER Werde Teil der EGGER Großfamilie als: Prozesstechniker/in Bürokaufmann/-frau Betriebslogistikkaufmann/-frau Metalltechniker/in – Maschinenbau Holztechniker/in – Werkstoffproduktion Informationstechnolog(e)/in – Systemtechnik Elektrotechniker/in – Anlagen- und Betriebstechnik Die Bezahlung beträgt im 1. Lehrjahr € 900,–. Deine Vorteile:

10

Mitarbeiterrestaurant

Sport- und Gesundheitsmanagement

Wertschätzende Extras

Lehrlingsprämien

Laufende Feedbackgespräche

Weiterbildungen

Susanne Wallner t +43 50 600 10156

Jetzt bewerben: susanne.wallner@egger.com

Komm gerne zum Schnuppern vorbei! Gemeinsam. Mehr. Perspektiven.

www.egger.com/lehre


Träume wahr machen

W

enn man den richtigen Beruf hat, dann hat man nicht nur einen Job, sondern vielmehr eine Berufung gefunden. Das wurde für mich bei den diesjährigen EuroSkills-Berufseuropameisterschaften, die Mitte September in Graz stattgefunden haben, einmal mehr ganz deutlich. Rund 400 Top-Jungfachkräfte aus 22 Nationen haben dort mit ihrem Können beeindruckt und ich hatte die Möglichkeit, vielen von ihnen bei den Wettbewerben über die Schulter zu schauen. Dabei war regelrecht zu spüren, wie die jungen Leute für ihren jeweiligen Beruf „brennen“. Das gilt besonders für die beiden Tiroler Vertreter bei den EuroSkills 2021, die sich über riesige Erfolge freuen dürfen: Johannes Aistleithner aus Tux holte im Bewerb „Restaurant Service“ die Bronzemedaille, Martin Straif aus Kössen gewann im Bewerb „Grafik Design“ sensationell Gold. Dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Tirol und ganz Österreich bei solchen Wettbewerben regelmäßig groß abräumen, ist ein klarer Beweis dafür, dass unsere duale Berufsausbildung ein echtes Erfolgsmodell ist. Die Lehre sorgt einerseits dafür, dass der Wirtschaft die qualifizierten Fachkräfte zur Verfügung stehen, die sie so dringend braucht. Andererseits bietet sie jungen Menschen die Chance, sich Berufs- und damit Lebensträume zu erfüllen. Das will die Tiroler Wirtschaftskammer mit ihrer Lehrlingskampagne #träumweiter und auch mit diesem Magazin aufzeigen. „Lehre in Tirol“ gibt nicht nur einen Überblick über das Service der Wirtschaftskammer rund um die duale Berufsausbildung, sondern holt auch attraktive Lehrbetriebe und individuelle Erfolgsgeschichten vor den Vorhang. Außerdem finden sich in dieser Ausgabe fast 1.000 Lehrstellen-Angebote aus allen Bereichen der Tiroler Wirtschaft und damit fast 1.000 Chancen den individuellen Traumberuf zu finden. Es gibt also wieder viel zu entdecken – ich wünsche viel Spaß dabei!

Herzlichst

Christoph Walser Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer

3

© DIE FOTOGRAFEN

EDITORIAL


Du fehlst uns noch! Bewirb dich jetzt auf eine Lehrstelle beim Land Tirol. www.tirol.gv.at/dufehlst

Bezahlte Anzeige | Bildnachweis: Land Tirol/Brandhuber

Deine Lehre. Dein Erfolg.


© JAN HETFLEISCH, FRANZ OSS (2)

I N H A LT

5

Lehre, Jobs und Perspektiven Alle offenen Tiroler Lehrstellen im Überblick ab Seite 72

Nach der Matura Die Lehre als interessante Ausbildung – auch nach abgeschlossener Schule

Inhalt 6

Zur Orientierung

48

Wertvolle Informationen für angehende Lehrlinge und deren Eltern

14

Im 21. Jahrhundert

Warum Digitalisierung in vielen Lehrberufen immer wichtiger wird

Schule in Österreich

50 TyrolSkills

Das österreichische Bildungs­system im Überblick

Der Wettbewerb des Könnens in Tirol

52

Platz an der Sonne

66

Bis zu den Sternen

Wieso die Lehre mit Auslandsauf­ enthalt eine große Chance ist

26 Diplomierte

Lehrlingsausbilderin

16 berufsreise.at

Die praktische Onlineplattform für die Berufsorientierung

18

Markus Abart im Gespräch

Was der Bereichsleiter der Berufs­ orientierung im Bildungsconsulting der WK Tirol zu sagen hat

20

Aufs Berufsleben vorbereiten

Die polytechnische Ausbildung im Fokus

22

Die Lehre: Nicht zu toppen!

Die ausgezeichnete Kombination von Theorie und Praxis

24

Unterlagen und Auftreten

Alles rund ums Thema Bewerbung

Wie Melanie Rienzner die Lehrlingsausbildung bei Dinkhauser Karto­ nagen koordiniert

30

Schulischer Part

Die Fachberufsschule als wichtiger Teil der Lehrlingsausbildung

36 Nicht nur Männersache

Lena-Maria Frick macht eine Lehre zur Metall- und Maschinenbautechnikerin

40 Ausgezeichnet!

Alle Ausgezeichneten Tiroler Lehrbetriebe im Überblick

Starkoch Benjamin Parth im Interview

Impressum: Informationsmagazin der Tiroler Wirtschaftskammer Herausgeber: Wirtschaftskammer Tirol, Wilhelm-Greil-Straße 7, 6020 Innsbruck • Medieninhaber und Verleger: TARGET GROUP Publishing GmbH, Brunecker Straße 3, 6020 Innsbruck, Tel. 0512/58 6020-2801, office@target-group.at, www.target-group.at Gesamt­verkaufsleitung: Wolfgang Mayr • Fotos: falls nicht anders angegeben: Wirtschaftskammer Tirol, shutterstock.com Coverfoto: Franz Oss • Hersteller: Intergraphik GmbH, Innsbruck Sofern in diesem Magazin personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.


6

B E RUF S WA HL

Richtig entscheiden Jugendlichen und deren Eltern steht bei der Berufswahl eine Reihe an Unterstützungsmöglichkeiten des Bildungsconsultings der WK Tirol zur Verfügung.

Wie gehe ich vor?

„Rede zunächst mit deinen Eltern, Freunden und Verwandten und ver­ schaffe dir ein realistisches Bild über deine Stärken und Schwächen. Über­ lege, was dich interessiert und was du beruflich gerne machen möchtest.“

Wenn du, deine Zukunftschancen betreffend, nur ungenau Bescheid weißt oder vielleicht sogar noch gar nicht, kein Problem:

berufsreise.at bietet einen hervorragenden Überblick über die verschiedenen Ausbildungen und Schnuppermöglichkeiten in Tiroler Unternehmen und Schulen. Hier findest du eine Übersicht der verschiedenen Berufe, deren Beschreibungen sowie virtuelle und konkrete Angebote und deren Anbieter. Die wichtigsten Infos zur Berufswahl sind nur wenige Klicks entfernt. Mehr dazu auf Seite 16.


B E RUF S WA HL

Wie geht’s weiter?

„Weißt du über deine Stärken und Schwächen ausreichend Bescheid und hast du schon einen Plan, wie dein Berufsleben aussehen sollte, liegt immer noch eine Menge Arbeit vor dir.“

bildungsconsulting.at zeigt dir auf, welche weiteren Angebote es in der Berufsorientierung gibt und wo du und deine Eltern noch Unterstützung finden könnt.

Lehre – Karriere – Zukunft Wir suchen Dich!

MechatronikerIn

IT-SystemtechnikerIn

KonstrukteurIn

ElektrotechnikerIn

(Schwerpunkt Automatisierungstechnik) (Schwerpunkt Maschinenbautechnik)

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! apprenticeship@besi.com, www.besi.com/careers/apprenticeship

Die Lehrlingsentschädigung richtet sich nach dem KV für Arbeiter/Angestellte im Metallgewerbe.

Besi Austria GmbH

Innstraße 16, 6241 Radfeld, Austria T: +43 5337 600 0, F: +43 5337 600 660

7


B E RUF S WA HL

Wo kann ich mich beraten lassen?

„Vielleicht ist die Talent-Card etwas für dich. Hier werden dir deine Stärken bewusst.“

Talent-Card Fünf Fragen an Martin Hofer, Berufsberater vom Bildungsconsulting der WK Tirol. Er zeigt auf, was die Talent-Card alles bringt. Was ist die Talent-Card? Ein Unterstützungsangebot für Jugendliche und deren Eltern bei der Berufswahl. Was erfährt man dabei? Dabei werden die Fähigkeiten und Stärken der Jugendlichen sichtbar und wir können passende Ausbildungswege aufzeigen. Wie läuft das ab? Beim ersten Termin werden in unserem Testcenter mithilfe wissenschaftlicher Verfahren die Fähigkeiten und Talente der Jugendlichen durchleuchtet. Darauf folgt ein Beratungsgespräch gemeinsam mit den Eltern. Wann sollte man das machen? Zu Beginn der 8. Schulstufe, zwischen September und Dezember, oder noch in den Sommerferien davor. Was kostet das? Die Talent-Card kostet 98 Euro. Kontakt: Bildungsconsulting der Tiroler Wirtschaftskammer Gerda Pittl T 05 90 90 5-7244 E gerda.pittl@wktirol.at W www.bildungsconsulting.at/talent-card

© DIE FOTOGRAFEN

8

Martin Hofer


B E RUF S WA HL

Welcher Beruf passt zu mir?

„Da bietet sich die Berufs-Safari an. In sechs Stationen wird dir dabei die Welt der Berufe begreifbar gemacht.“

Berufs-Safari Die Berufs-Safari macht Jugendlichen in sechs Stationen die Welt der Berufe begreifbar und zeigt Interessen und Fähigkeiten durch berufstypische Tätigkeiten auf: • Tourismus und Lebensmittel • Handel und Büro • Medien und Technologie • Bauen und Wohnen • Metall und Elektro • Gesundheit und Beauty Der Besuch der Berufs-Safari ist im Rahmen des Schulbetriebs möglich. Kontakt: Bildungsconsulting der Tiroler Wirtschaftskammer Gerda Pittl T 05 90 90 5-7244 E gerda.pittl@wktirol.at W www.bildungsconsulting.at/berufs-safari

DIE LEHRE MIT QUALITÄTSANSPRUCH Wir bieten dir eine Fachausbildung auf höchstem Niveau. Auf unserem Karriereportal erfährst du mehr über die ausgezeichnete Lehre bei Felder, deine Lehrlingsentschädigung und du hast die Möglichkeit dich gleich online für folgende Berufe zu bewerben:

Unsere Lehrberufe 2022  Metalltechnik - Maschinenbautechniker/in  Einzelhandelskaufmann/frau en. bewerb Jetzt

obs er-group.j ld e .f w w w AUSGEZEICHN ETE ATLICH R STA

MEHR INFOS

Ausgezeichneter Lehrbetrieb 2002 – 2022 A USB

ILDUNGSBETRIEB

FELDER KG, KR-Felder-Straße 1, 6060 HALL in Tirol, Sofort-Info-Tel. 05223 58500, lehre@felder.at

9


10

B E RUF S WA HL

Und was beschäftigt dich sonst noch? Ich weiß nicht, ob ich mich in die Selbstständigkeit begeben möchte. Kann ich irgendwo herausfinden, wie das so ist? Das kannst du – und zwar mit der Junior-Company. Dabei bekommen Schulklassen die Chance, das Abenteuer Selbstständigkeit und Unternehmertum ganz konkret zu erleben. Deine Klassenkameraden und du entwickelt eigene Geschäftsideen, gründet Unternehmen und leitet es von drei Monaten bis zu einem Schuljahr lang. Nicht nur eure unternehmerischen Potenziale werden damit geschult, sondern auch soziale Kompetenzen und die Fähigkeit zur Teamarbeit. Kontakt: Mag. Magdalena Wasilewski T 05 90 90 5-7209 W www.junior.cc

Wie ist die Lage am Arbeitsmarkt? Bei Informationsabenden für Eltern präsentiert das Bildungsconsulting – auch in Schulen – aktuelle Zahlen, Daten und Fakten aus der Berufswelt. Dabei wird auch auf die vielen verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten und Ausbildungsmöglichkeiten verwiesen. Die Präsentation ist kostenlos und dauert zwischen 20 und 40 Minuten. Kontakt: Tanja Köhler E tanja.koehler@wktirol.at W www.bildungsconsulting.at

Wie finde ich heraus, was ich in den verschiedenen Unternehmen machen müsste? Bei den umfangreichen Informationsveranstaltungen – auch Berufs-Festivals genannt – stellen regionale Unternehmen praxisbezogen ihre Tätigkeiten vor und bieten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, verschiedene Berufe kennenzulernen an. Auch Eltern sind dabei herzlich willkommen.

Welchen Beruf kann ich mit meinen Talenten wählen? Bei den Beratungsgesprächen des Bildungsconsultings stehen die Interessen und Stärken der Jugendlichen im Fokus. Dabei werden ihnen berufliche Möglichkeiten aufgezeigt und Wege zur Umsetzung besprochen. Das Bildungsconsulting ist aufgrund seiner Erfahrung und der Nähe zur Tiroler Wirtschaft die erste Adresse in der Schülerberatung. Kontakt: Bildungsconsulting der Tiroler Wirtschaftskammer Gerda Pittl T 05 90 90 5-7244 E gerda.pittl@wktirol.at W www.bildungsconsulting.at


B E RUF S WA HL

Ich habe ein wenig Bammel vor den Vorstellungsgesprächen. Kann ich das eigentlich üben? Gemeinsam mit Vertretern aus Unternehmen werden in Schulen Workshops für Bewerbungsgespräche angeboten, die den Jugendlichen den Einstieg in das Berufsleben näherbringen und bei denen sie wertvolle Praxistipps erhalten.

Dialog mit der Zukunft – der Bildungspodcast

Kontakt: Tanja Köhler E tanja.koehler@wktirol.at W www.bildungsconsulting.at

Im Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Schule und Wissenschaft sprechen die beiden Moderatoren über Karriere, Ausbildungen, Veränderungen in Anforderungen an Fähigkeiten und in den Berufen sowie Nachhaltigkeit und vielen weiteren Themen rund um die Berufsorientierung. W www.bildungsconsulting.at/podcast

DU WEISST, DASS ENERGIE NICHT AUS DOSEN KOMMT. Lass dich elektrisieren und werde ein Teil des Fiegl-Teams fiegl.co.at

Weitere Angebote im Rahmen des Schulbetriebes sind Webinare zum Thema Bewerbung – hier geht es speziell um die Bewerbungsunterlagen und die gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch.

11


HEY! BIST DU COOL GENUG?

WIR SUCHEN DICH ! JET ZT ANH EUE RN!

Lehrling Kältetechnik (m / w / d) Die Kältepol Gruppe in Natters, Tirol vereint mit einem Planungsbüro, einer hauseigenen Tischlerei und Werkstatt, den Bereich Kälte- und Klimatechnik sowie die Sparte Großküchen – alle wichtigen Komponenten für eine ganzheitliche Planung von Gastronomie- und Hotelleriekonzepten. Mit über 90 Mitarbeitern in unterschiedlichen Arbeitsbereichen, ist die Kältepolgruppe ein starkes und kompetentes Team. WERDE TEIL UNSERES ERFOLGREICHEN UND DYNAMISCHEN TEAMS! Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab sofort einen Lehrling (m/w/d) in der Kältetechnik (40 Std/Woche). Deine Aufgaben

• • • • • •

Du unterstützt die Techniker tatkräftig bei der Montage, Reparatur und Programmierung der Kühlmaschinen und -anlagen Du übernimmst eigenständig Montagearbeiten lt. Vorgabe - Leitungen, Kabelkanal, Klimagerät Du bist verantwortlich für die Sauberkeit auf der Baustelle bzw. deinem Arbeitsplatz Du beaufsichtigst Reparaturen durch Techniker Du lernst alle Fähigkeiten, um die Aufgaben als Techniker selbstständig auszuführen Mit jedem Lehrjahr wächst du über dich hinaus und übernimmst weitere Aufgaben, die du selbstständig ausführst

Das bringst Du mit

• • • • • •

Du bist interessiert und lernwillig Du hast eine abgeschlossene Schulausbildung Du zeigst Engagement und Eigeninitiative Du besitzt Zuverlässigkeit und Teamgeist Du besitzt einen offenen Umgang mit Menschen Du hast die Bereitschaft zur persönlichen Weiterbildung

Das bekommst Du

• • • • • •

Top Ausbildung in moderner und familiärer Umgebung Wertschätzung in einem erfolgreichen und dynamischen Team Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Möglichkeit der Lehre mit Matura Führerschein B bei gutem Erfolg im Abschlusszeugnis Weitere tolle Goodies

Eine Lehre zum/r Kältetechniker/in in einem erfolgreichen und dynamischen Team schreit nach Dir? Dann schicke Deine aussagekräftige Bewerbung bitte an : info@kaeltepol.at | +43(0)512/546960

KÄLTEPOL Kühlanlagen Ges.m.b.H 6161 Natters, Schießstand 1

Telefon +43 (0) 512 / 54 69 60 Fax +43 (0) 512 / 54 69 60-50

info@kaeltepol.at www.kaeltepol.at


HEY! BIST DU EXAKT GENUG?

JET ZT ANH EUE RN!

WIR SUCHEN DICH !

Lehrling Tischlerei (m / w / d) Die Kältepol Gruppe in Natters, Tirol vereint mit einem Planungsbüro, einer hauseigenen Tischlerei und Werkstatt, den Bereich Kälte- und Klimatechnik sowie die Sparte Großküchen – alle wichtigen Komponenten für eine ganzheitliche Planung von Gastronomie- und Hotelleriekonzepten. Mit über 90 Mitarbeitern in unterschiedlichen Arbeitsbereichen, ist die Kältepolgruppe ein starkes und kompetentes Team. WERDE TEIL UNSERES ERFOLGREICHEN UND DYNAMISCHEN TEAMS! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Tischlerlehrling (m/w/d) in Vollzeit (40 Std/Woche). • • • • • •

Du unterstützt die Tischlergesellen und Meister bei der Anfertigung und Produktion im Möbelbau und beim Einbau auf Montage Du wirst bei allen Tätigkeiten für einen reibungslosen Betriebsablauf eingesetzt Du bist verantwortlich für die Sauberkeit deines Arbeitsplatzes Du lernst alle Fähigkeiten, um die Aufgaben als Tischler selbstständig auszuführen Du wirst gut vorbereitet in die Berufsschule gehen Mit jedem Lehrjahr wächst du über dich hinaus und übernimmst weitere Aufgaben, die du selbstständig ausführst

Das bringst Du mit

• • • • •

Du bist interessiert und lernwillig Du hast eine abgeschlossene Schulausbildung Du zeigst Engagement und Eigeninitiative Du besitzt Zuverlässigkeit und Teamgeist Du hast die Bereitschaft zur persönlichen Weiterbildung

Das bekommst Du

• • • • •

Top Ausbildung in moderner und familiärer Umgebung Wertschätzung in einem erfolgreichen und dynamischen Team Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Möglichkeit der Lehre mit Matura Führerschein B bei ausgezeichnetem Erfolg im Abschlusszeugnis und der Gesellenprüfung Werksverkehr ab/nach Innsbruck Vergünstigtes Mitarbeiter-Essen

• •

Eine Lehre zum/r Tischler/in in einem erfolgreichen und dynamischen Team schreit nach Dir? Dann schicke Deine aussagekräftige Bewerbung bitte an : info@sw-tischlerei.at | +43(0)512/546964

Fotocredits li. & re.: Shutterstock.com

Deine Aufgaben


14

NACH DER 8. SCHULSTUFE

Viele Wege führen nach Rom Zum Traumberuf kann man über viele verschiedene Ausbildungswege gelangen.

Lehre ... Von den klassischen Lehrberufen bis hin zu modernen Hightechberufen – vieles ist möglich. Eine Lehre dauert in Tirol aktuell je nach Branche zwei bis vier Jahre und wird mit der Lehrabschlussprüfung abgeschlossen.

Schema des österreichischen Bildungssystems

Meister Be r uf liche We ite r b ildung

Kontakt Bildungsconsulting der Tiroler Wirtschaftskammer Egger-Lienz-Straße 116, WIFI Campus A 6020 Innsbruck Für Jugendliche Gerda Pittl T 05 90 90 5-7244 E gerda.pittl@wktirol.at Für Erwachsene und Unternehmen Andrea Haun T 05 90 90 5-7291 E andrea.haun@wktirol.at W www.bildungsconsulting.at

13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

Matura

Lehre Polytechnische Schule

Mittelschule / AHS-Unterstufe Volksschule

Schulstufen Noch ein Jahr Schule Nach Abschluss der Mittelschule bzw. der AHS-Unterstufe kann man in einer einjährigen polytechnischen Schule praxisnahe Erfahrungen sammeln und in diverse Berufsbereiche hineinschnuppern.


NACH DER 8. SCHULSTUFE

... mit Matura Wer eine Lehre machen und sich alle Möglichkeiten offenhalten will, kann auch eine Lehre mit Matura starten.

Lehre im Tourismus 2021: Deine Chance! Eurotours ist einer der größten Reiseveranstalter im Direktvertrieb in Zentraleuropa und eine der führenden Incoming-Agenturen die seit 1980 die touristischen Angebote Österreichs und seiner Nachbarländer weltweit vermarktet. Wir arbeiten erfolgreich mit renommierten Partnern aus der Wirtschaft zusammen, die von unserer Expertise im Tourismus profitieren. Das Anbieten innovativer Produkte, die Erbringung hochwertiger Dienstleistungen zu bestmöglichen Preisen und langjährige Kooperationen mit 6.500 Leistungsträgern und 1.900 Kunden sind die Basis für unseren Erfolg.

Phd Master

Wir bieten folgenden Lehrberuf an...

Bachelor

Bürokaufmann/-frau Dienstort: Kitzbühel

BHS

AHS Oberstufe

Dein Profil zum Erfolg Du hast • • • •

Interesse am Thema „REISEN“? Gerne mit MENSCHEN zu tun? Gute UMGANGSFORMEN? Gute geographische und allgemeinbildende KENNTNISSE?

Und du bist

• bereit für NEUES Bewerbung ab sofort unter: personalabteilung@eurotours.at BHS Eine berufsbildende höhere Schule schließt man nach fünf Jahren mit einer Matura ab. Die allgemeine und fachliche Bildung, die man dort erhält, kann man nutzen, um etwa im wirtschaftlichen, technischen, gewerblichen oder touristischen Bereich Fuß zu fassen.

An die Uni? Für jene, die nach der Schule an eine Uni oder Hochschule gehen wollen, bietet sich der Besuch der Oberstufe einer allgemeinbildenden höheren Schule an. In vier bzw. fünf Jahren erwirbt man dort eine umfassende Allgemeinbildung und schließt dann mit Matura ab.

Genauere Informationen über unser Unternehmen findest du unter... www.eurotours.at www.karriere-eurotours.at

15


16

B E R U F S R E I S E . AT

Weiter zur Schule oder ab ins Berufsleben? Die Plattform berufsreise.at unterstützt Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach dem passenden Berufsfeld. Land Tirol, Arbeiterkammer Tirol, Industriellenvereinigung Tirol und Wirtschaftskammer Tirol haben die Initiative ins Leben gerufen.

T

age der offenen Tür in weiterführenden Schulen, berufspraktische Tage in diversen Betrieben oder auch Betriebsbesichtigungen und Workshops – all diese Angebote können junge Tirolerinnen und Tiroler auf berufsreise.at entdecken. berufsreise.at ist sowohl dann hilfreich, wenn man sich schon Gedanken über seine Zukunft gemacht hat, als auch für jene Schülerinnen und Schüler, die diesbezüglich noch ganz am Anfang ihrer Planung stehen. Man findet auf der Plattform aktuelle Berufsorientierungsangebote und freie Lehrstellen, kann aber auch ganz neue Berufsfelder erforschen.

Einfach und direkt Das Anlegen eines Profils ist für Betriebe und weiterführende Schulen, die sich präsentieren möchten, kostenlos und unkompliziert. Insgesamt sind es derzeit fast 6.000 Betriebe und mehr als 100 weiterführende Schulen, die auf berufsreise.at grundsätzliche Informationen und konkrete Angebote teilen. Auch für Lehrpersonen ist die Plattform interessant: Sie bietet Unterstützung, Unterrichts­ ideen und Lehrmaterialien für den Berufsorientierungsunterricht sowie einen Überblick über Termine, Fortbildungen und Tage der offenen Tür. Darüber hinaus können für ganze Schul-


B E R U F S R E I S E . AT

klassen Beratungstermine und Informationsveranstaltungen in Betrieben und weiterführenden Schulen gebucht werden.

Mitmachen und gewinnen Auch dieses Jahr gibt es wieder einen zusätzlichen Anreiz für Schulklassen und Lehrpersonen, um auf der Plattform aktiv zu werden. Durch das Buchen von Berufsorientierungsangeboten und das Spielen im Klassenverband können Punkte für das jährliche Gewinnspiel gesammelt werden. Durch die stetige Ergänzung von Quizfragen kommt dabei auch nie Langeweile auf. Den drei Schulklassen, die am Ende des Schuljahres am meisten Punkte gesammelt haben, winken attraktive Geldpreise zur Aufstockung der Klassenkassa.

berufsreise.at auf einen Blick • Ü ber 2.000 Berufsbilder mit Informa­ tionen, Anforderungen, Ausbildungs- und Verdienstmöglichkeiten • Virtuelle Lehrlings- und Schulporträts • Rund 40 Beratungseinrichtungen mit breit gefächertem Informations- und Beratungsangebot • Fast 6.000 Betriebe mit Informationen zum Betrieb, zu ihren Lehrberufen und freien Lehrstellen • Mehr als 100 weiterführende Schulen mit Informationen rund um deren Ausbildungsangebot +

Kontakt Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir freuen uns! T 05 90 90 5-7744 E info@berufsreise.at W www.berufsreise.at

Mit deinem Job ins Schwarze treffen? Komm` zu den Kaminfachleuten und steig auf in ungeahnte Höhen. Jetzt bewerben unter www.kaminfachmann.at

17


18

INTERVIEW

Durch den Entscheidungsprozess © DIE FOTOGRAFEN

Markus Abart ist Leiter des Bereichs Berufsorientierung im Bildungsconsulting der Tiroler Wirtschaftskammer. Im Interview erklärt er, worauf es bei der Wahl der passenden Ausbildung ankommt, welche Fähigkeiten zunehmend wichtiger werden und welche Unterstützung es für Eltern und Jugendliche gibt.

A

b wann sollten sich Jugendliche mit ihrer Berufswahl beschäftigen? MARKUS ABART: Die Wahl der späteren Ausbildung ist nichts, das von heute auf morgen passiert und dann abgeschlossen ist, auch wenn es der Begriff der AUSbildung suggerieren könnte. Gerade das letzte Jahr bzw. die letzten Monate haben gezeigt, dass wir immer flexibel bleiben sollten, da sich Rahmenbedingungen, aber auch persönliche Präferenzen rasch ändern können. Prinzipiell sollten die Berufsorientierung und die Beschäftigung mit Berufen und Ausbildungswegen bereits in jungen Jahren beginnen, damit frühzeitig das Interesse und die Neugier an unterschiedlichsten Tätigkeiten gefördert werden. Das passiert durchaus auch schon im Kindergarten- und Volksschulalter, wo Berufe kindgerecht entdeckt werden können. Richtig „ernst“ wird es dann meist im Alter von 13 Jahren, wenn dann auch in den Schulen der Berufsorientierungsunterricht startet und die erste Entscheidung für einen Ausbildungsweg getroffen werden kann. Worauf gilt es bei dieser Entscheidung zu achten? Das Wichtigste ist, dass ein wenig Druck aus dieser ersten beruflichen Weichenstellung genommen wird. Die beruf-

„Das Wichtigste ist, dass ein wenig Druck aus dieser ersten beruflichen Weichenstellung genommen wird.“ Markus Abart, Leiter des Bereichs Berufsorientierung im Bildungsconsulting der WK Tirol liche Biografie der Jugendlichen wird sich noch einige Male neu schreiben. Den klassischen Beruf für das Leben gibt es fast nicht mehr. Häufigere Jobwechsel und berufliche Veränderungen werden zunehmend normal und teilweise wird dabei auch ein kompletter Branchenwechsel vollzogen. Wichtig ist, dass die erste Entscheidung zu den Interessen, Talenten und Fähigkeiten der Kinder passt und diese weiterentwickelt und gefördert wird.

Wie können Eltern ihre Kinder dabei unterstützen? Eltern können ihre Kinder dabei unterstützen, eigene Erfahrungen zu sammeln, beispielsweise durch berufspraktische Tage oder Praktika, welche die Jugendlichen auch in der schulfreien Zeit machen können. Die Entscheidung für oder gegen eine berufliche Richtung sollte dabei immer vom Jugendlichen selbst ausgehen. Die Eltern sollten den Prozess unterstützen, aber nicht zu sehr beeinflussen. Einflussnahme kommt häufig auch aus der eigenen Peergroup, dem eigenen Freundeskreis. Vielfach wird eine bestimmte Richtung gewählt, weil der beste Freund oder die beste Freundin auch diese Schule besucht oder den Lehrberuf wählt. Das sollte im Entscheidungsprozess mitbedacht werden und der Fokus wieder verstärkt auf die eigenen Stärken und Fähigkeiten gelenkt werden. Stichwort Fähigkeiten – auf welche Fähigkeiten kommt es an bzw. welche sind besonders am Arbeitsmarkt gefragt? Nach wie vor von großer Bedeutung sind Basisfähigkeiten wie Rechnen, Schreiben und Lesen, die das starke Fundament bilden, auf dem der weitere berufliche Werdegang aufbauen kann. Ohne digitale Kompetenzen wird es in jeder


INTERVIEW

Branche schwierig werden, hier sind in fast allen Bereichen gute Anwenderkenntnisse gefragt. Trotz der rasch fortschreitenden Digitalisierung und Automatisierung sind aber soziale Kompetenzen, wie Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit, und persönliche Fähigkeiten, wie Flexibilität oder Selbstmanagement, nach wie vor essenziell am Arbeitsmarkt.

schon einmal schwerfallen. Das erleben wir öfter in der Berufsberatung von Eltern und Jugendlichen. Was erwartet Jugendliche und Eltern bei einer Berufsberatung im Bildungsconsulting? Nach einem Erstgespräch zur aktuellen Ausbildung, beruflichen Vorstellungen und Wünschen der Jugendlichen bearbeiten sie verschiedene Aufgaben am Computer. Dazu zählen unter anderem Aufgaben zum logisch-analytischen Denken, mathematische Fähigkeiten, räumliches Vorstellungsvermögen sowie Persönlichkeits- und Interessentests. Mit den daraus gewonnenen Ergebnissen geht es dann gemeinsam mit den Eltern in die Beratung. Wir legen, neben den wissenschaftlichen Testverfahren, auf diese persönliche Beratung sehr viel Wert, da im Gespräch auch immer wieder neue Aspekte und Fragestellungen auftauchen, die berücksichtigt werden können, um den besten ersten Schritt für den beruflichen Weg der Jugendlichen einzuschlagen.

„Wir legen, neben den wissenschaftlichen Test­ver­fahren, auf die persönliche Beratung sehr viel Wert.“ Markus Abart Die fachlichen Fähigkeiten bekommen die Jugendlichen in ihrer gewählten Ausbildung vermittelt. Die Wahl dieser Ausbildung kann bei über 200 Lehrberufen in Tirol und dem breiten Angebot an weiterführenden Schulen

Vielen Dank für das Gespräch.

+

Kontakt Bildungsconsulting der Tiroler Wirtschaftskammer Mag. Markus Abart T 05 90 90 5-7248 E markus.abart@wktirol.at W www.bildungsconsulting.at

EWIG ABWARTEN ALS LEHRLING (m/w)

0* 1.0RJA0HR ¤1. LEH

in einer Filiale deiner Nähe

in

¤ 1.240* 2. LEHRJAHR

¤ 1.580* 3. LEHRJAH

R

Ausgezeichneter Lehrbetrieb 2008 – 2022

19

* entspricht dem Bruttolehrlingseinkommen pro Monat im Jahr 2021 Vorbehaltlich Satz- und Druckfehler

karriere.hofer.at


D I E P O LY T E C H N I S C H E S C H U L E

Welche konkreten Vorteile bietet die PTS den Schülern? • Prozessorientierte Berufs­ orientierung • Größere Motivation, weil sie in der Schule genau das lernen, was für ihren zukünftigen Beruf wichtig ist • Sammeln von Berufserfahrung vor Lehrbeginn • Bereits absolvierte Berufsgrundbildung bei Antritt der Lehre • Leichterer Einstieg in den Lehrberuf • Kennenlernen von verschiedensten Branchen • Hineinschnuppern in unterschiedliche Berufsalltage • Finden einer Lehrstelle über einen Schnupperplatz

Welche konkreten Vorteile bietet die PTS den Unternehmern? • Lehrlingsauswahl über die Schnupperlehre • Motivierte Lehrlinge • Den „richtigen“ Lehrling am „richtigen“ Arbeitsplatz

Der letzte Feinschliff Wer vor Antritt einer Lehre im Rahmen des neunten und letzten Pflichtschuljahres bereits Praxiserfahrungen für den Einstieg ins Berufsleben sammeln will, dem sei die Polytechnische Schule (PTS) ans Herz gelegt.

A

n einer PTS können Jugendliche die eigenen Talente, Interessen und Fähigkeiten noch besser kennenlernen und vertiefen. Die polytechnischen Schulen bieten die Basis für einen erfolgreichen Start in die Arbeitswelt – in diesem Sinne werden folgende allgemeine Leistungen angeboten: • Intensive Berufsorientierung • Unterstützung bei der Berufsentscheidung • Qualifizierte Vorbereitung auf die Berufsschule und auf weiterführende Schulen • Vertiefung der Allgemeinbildung • Förderung der Persönlichkeitsbildung Darüber hinaus bekommen Schüler einer PTS auch eine spezifische Ausbildung für diverse Berufsfelder. Im Rahmen der Orientierungsphase zu Beginn des Schuljahres hat man zunächst die Möglichkeit, alle an der Schule angebotenen Fachbereiche einmal

kennenzulernen, bevor man sich dann für einen der zwei Ausbildungszweige entscheidet: • Wer den technischen Zweig wählt, wird in den Fachbereichen Bau, Elektro, Holz und Metall geschult. • Der Dienstleistungszweig ist für all jene da, die sich den Sparten Handel, Büro, Gesundheit, Schönheit, Soziales sowie Tourismus zugehörig fühlen. Die spartenspezifische Ausbildung findet freilich nicht nur vom Schreibtisch aus statt: Über zahlreiche Schnuppermöglichkeiten können die Jugendlichen hautnah erleben, wie die Berufswelt tatsächlich aussieht, und sich einen nicht unerheblichen Vorteil bei der Lehrstellensuche verschaffen – der überwiegende Großteil der Tiroler Lehrbetriebe setzt nämlich auf Arbeitskräfte, die bereits mit dem Unternehmen vertraut sind. +

© SHUTTERSTOCK.COM

20


D I E P O LY T E C H N I S C H E S C H U L E

Neuer Lehrplan! Die Polytechnischen Schulen gehen mit der Zeit, und deshalb wurde ein neuer, ergebnis- und kompetenzorientierter Lehrplan festgelegt, der diverse Ziele verfolgt.

… haben ihre Individualität und Kreativität weiterentwickelt sowie ihren Selbstwert gefestigt. … haben persönliche Lebens- und Berufsperspektiven entwickelt, erkennen die Bedeutung einer weiterführenden (Aus-)Bildung und können geeignete Schritte zur Erreichung ihrer Ziele setzen.

... haben eine umfangreiche praktische Ausbildung in ihrem Wunschbereich erfahren.

… können ihre Stärken und Schwächen reflektieren, die Anforderungen unterschiedlicher Berufe mit ihren eigenen Fähigkeiten vergleichen sowie ihren Berufswunsch artikulieren und begründen. … können Eigeninitiative entwickeln, Verantwortung übernehmen und sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten.

Absolventen der Polytechnischen Schule …

… können Anforderungen hinsichtlich Arbeitshaltung und Umgangsformen beschreiben sowie ihr eigenes Verhalten in Hinblick auf diese reflektieren.

… können Feedback einholen und geben sowie mit Kritik konstruktiv umgehen.

… haben ihre Lerntechniken und Lernstrategien weiterentwickelt und können diese für weiterführende (Aus-)Bildungen nutzen. … können unter Einsatz ihrer Fachund Methodenkompetenz sowie ihrer sozialen und personalen Kompetenzen Alltagssituationen sowie einfache fachbereichsspezifische Herausforderungen bewältigen.

21

Die Schnupperlehre im Überblick Diese Möglichkeiten gibt es, eine Schnupperlehre durchzuführen: Schnupperlehre als Schulveranstaltung • Für Schülerinnen und Schüler im 8., 9. und 10. Schulbesuchsjahr • Alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse gehen gleichzeitig schnuppern • Schülerinnen und Schüler finden ihre Schnupper­betriebe selbst Schnupperlehre als individuelle Berufsorientierung (während der Unterrichtszeit) • Für alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Schul­stufe allgemeinbildender sowie berufsbildender mittlerer und höherer Schulen • Individuell möglich • Initiative geht von den Eltern aus • Bis zu 5 Tage unterrichtsfrei • Erlaubnis dazu erteilt der Klassenvorstand Schnupperlehre als individuelle Berufsorientierung (in den Ferien) • Für alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Schulstufe • An bis zu 15 Tagen in den Ferien möglich • Schülerinnen und Schüler sind über die Schule unfallversichert • Eltern müssen zustimmen • Im Betrieb muss eine geeignete Aufsichtsperson sein Dauer und Ausmaß der Schnupperlehre Die Zeiten zum Schnuppern werden individuell vereinbart. Normalerweise dauert sie fünf Tage und wird zu typischen Unterrichtszeiten durchgeführt (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr). Maximal 8 Stunden täglich. Schnupperplätze finden Unter www.wko.at/lehrbetriebs­uebersicht findet man alle Ausbildungs­betriebe. Betriebe, die besonders offen für Schnupperlehrlinge sind, sind rechts mit einem roten Häuschen gekennzeichnet. Auch unter www.berufsreise.at bieten Betriebe Schnupperplätze und Schnupper­tage an.


22

LEHRE: NICHT ZU TOPPEN

Traditionell und topmodern: Die Lehre in Tirol Modernisierung und Digitalisierung sorgen dafür, dass es stetig neue Berufsfelder und damit auch neue Lehrberufe gibt. Auch die klassischen Lehrberufe mit großer Tradition sind nach wie vor höchst attraktiv.

Richtig anpacken Die praktischen Fähigkeiten und Kenntnisse eignet sich der Lehrling direkt im Betrieb an. Großer Vorteil ist dabei, dass die Ausbildung unter den Normalbedingungen am Arbeitsplatz stattfindet. Somit kann

In Tirol werden derzeit etwa 10.000 Lehrlinge ausgebildet.

man sich direkt ein Bild darüber verschaffen, was in den nächsten Jahren auf einen zukommen wird, und sich mit den benötigten Maschinen, Geräten und Einrichtungen vertraut machen. Der fertig ausgebildete Lehrling kann deshalb nach Abschluss der Ausbildung auch sofort als Fachkraft eingesetzt werden.

Das liebe Geld Ein großes Plus der Lehrausbildung ist bestimmt die Tatsache, dass man bereits zu Beginn der Ausbildung in Form eines Lehrlingseinkommens Geld verdient. Der Verdienst ist kollektivvertraglich geregelt und abhängig von der Branche, der der jeweilige Lehrbetrieb an-

© SHUTTERSTOCK.COM

D

ie Lehre ist die beliebteste Ausbildung in Tirol. Insgesamt gibt es rund 160 Lehrberufe in den unterschiedlichsten Branchen. Die Lehrausbildung verläuft dual. Das heißt, man sammelt einerseits wertvolle Praxis­ erfahrung, kann hautnah miterleben, wie sich die Arbeitsrealität im gewünschten Berufsfeld gestaltet, und drückt andererseits auch noch die Schulbank in der Fachberufsschule.


LEHRE: NICHT ZU TOPPEN

23

Lehrausbildung als duale Ausbildung Ausbildung im Betrieb • Lernen der neuesten Techniken durch eigenes Tun • Ausübung einer qualifizierten Tätigkeit sofort nach der Lehre • Lernen bei produktiver Arbeit • Lernen mit anderen gemeinsam Unterricht in der Fachberufsschule • Fachtheoretische Förderung und Ergänzung der betrieblichen Ausbildung durch berufsorientierten Fachunterricht • Vertiefung der Allgemeinbildung • Fachorientierte Fremdsprachenausbildung

dings in einem Betrieb die Ausbildung in beiden Berufen möglich sein. Eine Doppellehre dauert maximal vier Jahre. Der Berufsschulbesuch ist bei Doppellehrverhältnissen unterschiedlich geregelt. Klassische Kombinationen wären: Bäcker/in und Konditor/in, Dachdecker/in und Spengler/in oder Bürokaufmann/frau und Einzelhandelskaufmann/frau.

Vorteil der dualen Ausbildung Eine weitere Besonderheit der Lehrausbildung besteht darin, dass man parallel zur Praxis eine verpflichtende schulische Ausbildung erhält. In der Fachberufsschule erwirbt man weiterführende Allgemeinbildung, vertiefendes Wissen über Fachtheorie und kann Fremdsprachen erlernen.

Rechte und Pflichten in einem Lehrverhältnis Durch den Lehrvertragsabschluss übernehmen sowohl der Lehrberechtigte als auch der Lehrling gewisse Rechte und Pflichten, die im Berufsausbildungsgesetz (BAG) festgelegt sind.

gehört. In jedem Lehrjahr steigt das Einkommen des Lehrlings. Damit sichert man sich schon während der Ausbildung einen Einkommensvorsprung gegenüber vielen anderen. Hinzu kommt, dass fertig ausgebildete Fachkräfte derzeit oft heiß begehrt sind und mitunter sehr gut entlohnt werden. Mitinbegriffen ist während der gesamten Lehrzeit außerdem ein umfassender Versicherungsschutz (Unfall, Krankheit, Arbeitslosigkeit und Pension).

Besonderheit Doppellehre Im Rahmen der sogenannten Doppellehre können zwei Lehrberufe gleichzeitig in Angriff genommen werden. Um eine solche Ausbildung starten zu können, muss aller-

Was sind die wichtigsten Pflichten des Lehrlings? • Der Lehrling muss sich bemühen, die Fertigkeiten und Kenntnisse seines Lehr­ berufes zu erlernen. • Ü bertragene Aufgaben sind ordnungs­ gemäß durchzuführen. • Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse sind zu wahren. • Mit Werkzeug und Material muss sorgsam umgegangen werden. • Bei Krankheit oder sonstiger Verhinderung ist der Lehrberechtigte oder der/die Ausbilder/in sofort zu verständigen. • Zeugnisse der Berufsschule sind nach deren Erhalt unverzüglich dem Lehrberechtigten vorzulegen, Schulhefte auf dessen Verlangen.

Was sind die wichtigsten Pflichten des Lehrberechtigten? • Fertigkeiten und Kenntnisse des Lehrberufes sind selbst oder durch eine/n Ausbilder/ in zu vermitteln. • Dem Lehrling dürfen keine berufsfremden Arbeiten bzw. Arbeiten, die seine Kräfte übersteigen, zugeteilt werden. • Der Lehrling darf nicht körperlich gezüchtigt werden; er ist auch vor Misshandlungen durch Betriebs- und Haushaltsangehörige zu schützen. • Eltern und Erziehungsberechtigte sind bei wichtigen Vorkommnissen zu verständigen. • Für den Berufsschulbesuch ist dem Lehrling die erforderliche Zeit freizugeben. • Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung im Berufsschulinternat sind vom Lehrberechtigten zu tragen. Auch die Kosten für ein allfälliges Ersatzquartier sind zu erstatten, allerdings nur bis zur Höhe der Kosten im Internat. • Für die Ablegung der Lehrabschlussprüfung ist die dafür erforderliche Zeit freizugeben. • Während der Lehrzeit bzw. der Behaltezeit müssen dem Lehrling beim erstmaligen Prüfungsantritt die Prüfungstaxe und allfällige Materialkosten ersetzt werden. +

Kontakt Bildungsabteilung der Tiroler Wirtschaftskammer Egger-Lienz-Straße 118 6020 Innsbruck Helmut Wittmer T 05 90 90 5-7301 E helmut.wittmer@wktirol.at W www.tirol-bildung.at


24

BEWERBUNG

Tipps für die erste Bewerbung Der erste und wichtigste Schritt auf dem Weg zur Lehrstelle sind gute Bewerbungsunterlagen. Ist diese Hürde geschafft, gilt es im Bewerbungsgespräch zu überzeugen – und das ist mit einer guten Vorbereitung gar nicht so schwer.

Die professionelle Bewerbung Aus Sicht von Jugendlichen enthält eine vom Bildungsconsulting unter Tiroler Betrieben durchgeführte Umfrage wichtige Informa­tionen, auf welche Punkte Unternehmen bei Bewerbungen besonderen Wert legen. Diese Ergebnisse sind in die Neuauflage der kostenlosen Broschüre „Professionell Bewerben – Tipps für Jugendliche“ eingeflossen. Die Antworten der Betriebe zu ihren Erwartungen an die Bewerber geben wichtige Tipps für Jugendliche, wie sie gute Bewerbungsunterlagen erstellen und sich gut auf die ersten Bewerbungsgespräche vorbereiten können.


BEWERBUNG

1 Die Bewerbungsunterlagen

Bei den Bewerbungsunterlagen gibt es eine klare Reihung, welche Unterlagen für die Unternehmen am wichtigsten sind: ∙ Der Lebenslauf ∙ Das Bewerbungsschreiben ∙ Die Zeugnisse ∙ Das Motivationsschreiben ∙ Bestätigungen von Praktika, Schnuppertagen etc. Nach dem bevorzugten Medium für die Bewerbungen befragt, führt mit Abstand der Weg per E-Mail gefolgt von Onlinebewerbungen auf den jeweiligen Karriereseiten der Betriebe. Das mit Abstand wichtigste Dokument in den Bewerbungs­unterlagen ist der Lebenslauf – hier achten die Betriebe neben vollständigen persön­lichen Daten auf folgende Inhalte: ∙ Schulische Laufbahn ∙ Interessen und Hobbys ∙ Praktika und Schnuppertage ∙ Ein professionelles Foto ∙ Angabe von Fähigkeiten Mit einem guten Bewerbungsschreiben weckt man die Neugierde der Betriebe, den Bewerber kennenzulernen. Drei wichtige Fragen sollten beantwortet werden: ∙ Warum diese Lehrstelle? Meine Motivation für den Beruf. ∙ Warum ich der beste Kandidat für die Stelle bin? ∙ Warum dieses Unternehmen? Was mir an dem Unternehmen gefällt. Generell wird bei allen eingereichten Unterlagen sehr auf die korrekte Rechtschreibung und Grammatik geachtet. Gern gesehen sind auch individuell und vor allem selbst erstellte Unterlagen, die auf das jeweilige Unternehmen und die Lehrstelle abgestimmt sind. Vorlagen mit vorgefertigten Texten sind allgemein bekannt und nicht so gern gesehen.

2 Das Bewerbungsgespräch

Das Bewerbungsgespräch ist nicht nur für die Betriebe wichtig, sondern auch für die Jugendlichen – es dient einem gegenseitigen Kennenlernen. Oft führen mehrere Personen aus einem Unternehmen die Gespräche mit den Bewerbern – hierfür planen sie entsprechend viel Zeit ein und bereiten sich gut auf die einzelnen Bewerber vor. So wird auch von den Bewerbern eine gewisse Vorbereitung erwartet – die wichtigsten Punkte sind: ∙ Informationen zum Betrieb und Inhalte des Berufsbildes ∙ Ein respektvolles, gepflegtes und authentisches Auftreten ∙ Kennen der eigenen Stärken und Schwächen Wer sich während des Gesprächs Notizen macht und eigene Fragen vorbereitet hat, die er im Gespräch stellt, punktet auf ganzer Linie und wirkt nicht nur motiviert, sondern zeigt auch Interesse. Viele weitere Tipps für die Bewerbungsunterlagen und für das Bewerbungsgespräch als Unterstützung für junge Bewerber gibt es in unserer Broschüre „Professionell bewerben – Tipps für Jugendliche“. In der neuen Auflage wurden die Ergebnisse unserer Umfrage unter Tiroler Betrieben eingearbeitet und mit neuen Kapiteln, wie z. B. dem Onlinebewerbungsgespräch, erweitert. www.bildungsconsulting.at/publikationen

25


26

DIPLOMIERTE LEHRLINGSAUSBILDERIN

Die beste Zukunft für alle Als Lehrlingskoordinatorin bei Dinkhauser Kartonagen sorgt Melanie Rienzner dafür, dass dem Nachwuchs alle Möglichkeiten offenstehen, um sich selbst und ihre Talente zu verwirklichen, und beugt zugleich dem Fachkräftemangel vor. Te x t : D a n i e l F e i c h t n e r • F o t o s : F r a n z O s s

W „Es hilft enorm, die Jugendlichen dort abzuholen, wo sie sich wohlfühlen.“ Melanie Rienzner, Lehrlingskoor­ dinatorin Dinkhauser Kartonagen

enn Melanie Rienzner sich beim wöchentlichen Meeting mit ihren Schützlingen trifft, kann sie sich selbst noch erinnern, wie es sich anfühlt, Lehrling zu sein. Denn auch ihre Karriere nahm mit einer Lehre ihren Anfang – „auch wenn das schon ein bisschen her ist“, lacht sie. Heute ist die gelernte Speditionskauffrau nicht mehr in ihrer ursprünglichen Branche tätig, sondern im Personalmanagement bei Dinkhauser Kartonagen. Dort kümmert sie sich um Personalagenden – und insbesondere um den Berufsnachwuchs. Als Lehrlingskoordinatorin ist sie Bindeglied zwischen den Auszubildenden, deren Ausbildern und dem Unternehmen.

Zukunftssicherung „Die Rolle von Lehrlingsbeauftragten wie mir ist es, gemeinsam mit den Lehrlingsausbildern, Jugendliche dabei zu unterstützen, ihr bestes Selbst zu werden – sowohl auf beruflicher als auch auf sozialer Ebene“, ist sie überzeugt. Diese Aufgabe beginnt bereits mit dem Recruiting. Schon bei der Suche nach Lehrlingen ist Rienzner aktiv beteiligt, um die richtigen Mittel und Wege zu finden, den Nachwuchs zu erreichen. Und auch auf Messen und Schulen vertritt sie ihr Unternehmen auf der Suche nach den talentierten und motivierten Fachkräften von morgen. Denn es geht nicht nur darum, dem Nachwuchs die bestmögliche Ausbildung zu bieten. „Gelingt


DIPLOMIERTE LEHRLINGSAUSBILDERIN

27

Melanie Rienzner ist für ihre Schützlinge da. Neben wöchent­ lichen Jour fixes ist die Lehrlings­ koordinatorin auch in einer WhatsApp-Gruppe im ständigen Austausch mit den Lehrlingen von Dinkhauser Kartonagen.

diplomierten Lehrlingsausbilderin abgeschlossen – auch wenn sie bereits seit mittlerweile fünf Jahren als Lehrlingskoordinatorin tätig ist. „Dabei habe ich viele Dinge gelernt, die auch in meiner Tätigkeit auf der ‚übergeordneten Ebene‘ enorm wertvoll sind“, sagt sie.

Nie ausgelernt Ergänzt wird das Diplom in ihrem Fall durch verschiedenste Kurse und Seminare, mit denen Rienzner ihre Kompetenzen regelmäßig up to date hält. „Als Lehrlingskoordinatorin ist man schlussendlich Führungskraft. Und Führungskräfte sind darauf angewiesen, sich aktiv fortzubilden“, ist sie überzeugt. „Nur so kann man seinen Mitarbeitern – oder in meinem Fall Lehrlingen – das Beste bieten.“ Eine wichtige Plattform, auf der Fortbildungen zu finden sind, ist dabei das Ausbilderforum, das vom Land Tirol, der Arbeiterkammer, dem ÖGB und der Wirtschaftskammer betrieben wird.

Knotenpunkt uns das, sorgen wir damit zugleich dafür, dass unserem Unternehmen auch in Zukunft qualifizierte und gut ausgebildete Mitarbeiter zur Verfügung stehen“, erklärt sie. „Und insbesondere im eigenen Betrieb sind gut ausgebildete Fachkräfte schon heute Gold wert und werden das in Zukunft noch mehr sein.“

Kommunikation zählt Schon alleine deswegen wird die Ausbildung bei Dinkhauser Kartonagen großgeschrieben. Nicht weniger als 21 Lehrlingsausbilder können bei dem Tiroler Verpackungsspezialisten aktuell Lehrlinge in acht verschiedenen Lehrberufen ausbilden. Dabei arbeiten sie Hand in Hand mit Rienzner, die neben Gespür für Trends und den Puls der Zeit auch ein hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten mitbringen muss. Sich einmal wöchentlich mit allen Lehrlingen zu treffen ist dabei nur eine von vielen Maßnahmen,

um ständigen Austausch zu gewährleisten. „Wir haben unter anderem auch eine eigene Whatsapp-Gruppe“, erzählt Rienzner. „Es hilft enorm, die Jugendlichen dort abzuholen, wo sie sich wohlfühlen – egal ob in der Gruppe oder in der individuellen Betreuung.“ Zugleich ist aber auch der direkte Draht zu den Lehrlingsausbildern gefragt. Denn nur so können potenziell verborgene Talente ans Licht gebracht und unterstützt werden – was besonders für die Schwerpunktsetzung für das letzte Lehrjahr wichtig ist.

Vielschichtige Kompetenzen Eine eigene Ausbildung zur Lehrlingskoordinatorin gibt es nicht. Allerdings hat Rienzner neben der WIFI-Ausbildung zur Lehrlingsausbilderin und ihrer langjährigen Erfahrung als solche mittlerweile eine beachtliche Anzahl an Qualifikationen gesammelt. Allen voran hat sie kürzlich die Ausbildung zur

Dieses Forum steht allen Absolventen des Lehrlingsausbilder-Trainings offen und dient sowohl zum Austausch und Netzwerken untereinander als auch als Anlaufstelle für Fortbildungen. Dort werden jedes Jahr verschiedenste Seminare und Kurse angeboten – inklusive der Ausbildung zum diplomierten Lehrlingsausbilder. „Dort finde ich eigentlich immer etwas, um die eigenen Kompetenzen zu erweitern“, weiß Rienzner. „Und das motiviert auch, immer am Ball zu bleiben.“ +

Information und Kontakt Ausbilderforum – amg-tirol Wilhelm-Greil-Straße 15 6020 Innsbruck T 0512/56 27 91-24 E ausbilderforum@amg-tirol.at W www.ausbilderforum.at


28

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Arbeiten im Bio Wellness Himmel © RUDI WYHLIDAL

Tolle Ausbildungsplätze mit garantierter Zukunft am Mieminger Sonnenplateau im Bio Wellnesshotel Holzleiten Unser Lehrstellenangebot Arbeiten im Biohotel

I

m Bio Wellness Hotel Holzleiten auf dem Mieminger Sonnenplateau ticken die Uhren ein wenig anders: qualitätsvoller, langsamer und bewusster. Entschleunigung ist hier keine Worthülle, sondern ganzheitliches Erleben und Genießen mit allen Sinnen. Ganzheitlich wird auch über den konsequenten Einsatz von 100 Prozent Bio definiert.

Gesucht werden Lehrlinge im gastronomischen Bereich für eine Doppellehre oder im klassischen Lehrberuf. Die Ausbildung ist selbstverständlich auch als „Lehre mit Matura“ möglich. „Wir freuen uns, wenn wir allen unseren Mitarbeitern das Gefühl geben können, zu Hause angekommen zu sein“, betont Hotelchef Simon Wilhelm. „Wir sind schon immer ein Familienbetrieb und so soll es sich auch für alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und natürlich für unsere Gäste anfühlen. Angefangen vom Lehrling über den Küchenchef bis zur Kosmetikerin sind uns alle Positionen im Haus gleich wichtig. Ich bin gespannt auf jede Bewerbung, die selbstverständlich alle von mir persönlich angeschaut werden. Vielleicht treffen wir uns ja bald zu einem Gespräch?“ +

• Kochlehrling (m/w) • Hotel- und Gastgewerbeassistent (m/w) • Restaurantfachfrau/Restaurantfachmann • Gastronomiefachfrau/Gastronomiefachmann Mehr Infos dazu unter: www.holzleiten.at/jobs

KONTAKT Bio Wellness Hotel Holzleiten Holzleiten 84, 6416 Obsteig in Tirol T 05264/8244 E hotel@holzleiten.at www.holzleiten.at

Me ne Lehre. Mein Beitrag zum Funktionieren der Stadt. Bewirb dich jetzt für eine Lehre als

• • • •

Bautechnische/-r Zeichner/-in Bürokauffrau/-mann Elektrotechniker/-in Metalltechniker/-in

und absolviere eine vielseitige Ausbildung bei der IKB.

Alle Infos auf ikb.at/lehre


DUALE AKADEMIE

Berufsausbildung für Maturanten Personen mit Vorbildung können im Rahmen einer brandneuen Ausbildungsform nun den Start in eine ganz individuelle Karriere wagen.

D

iese speziellen Modelle sind jeweils eine Initiative der Wirtschaftskammer Tirol, der Bildungsdirektion Tirol und des Landes Tirol. Sie richtet sich im Wesentlichen an Maturantinnen und Maturanten, Personen mit abgeschlossener Lehre und Personen mit mindestens zwei positiv abgeschlossenen Schulklassen an einer fachverwandten berufsbildenden Schule. Ihnen soll ermöglicht werden, eine neue Ausbildungsschiene und damit einen ganz individuellen Karriereweg beschreiten zu können. Die Ausbildung verläuft sehr praxisnah. Wie bei der klassischen Lehre sammelt man unter den regulären Arbeitsbedingungen jede Menge Praxiserfahrungen im Betrieb. Ebenfalls analog zur klassischen Lehre besucht man auch die Berufsschule. Im Unterschied zur klassischen Lehre ist die Lehrzeit

um ein Jahr verkürzt. Im Rahmen einer Vollzeitanstellung ist man Teil eines betrieblichen Traineeprogramms. Es besteht auch die Möglichkeit, im Rahmen der Ausbildung ein Auslandssemester zu absolvieren. Die Ausbildung endet schließlich mit einem fachspezifischen Lehrabschluss.

In folgenden Berufen gibt es spezielle Modelle für Maturanten: • Automobilkaufmann/frau • IT & Software Applikationsentwicklung – Coding • Mechatronik • Hochbauspezialist • Elektrotechnik • Labortechnik • Metalltechnik – Maschinenbautechnik +

Kontakt für Lehrbetriebe Wirtschaftskammer Tirol, Bildungsabteilung Helmut Wittmer Egger-Lienz-Straße 118, 6020 Innsbruck T 05 90 905-7301 E helmut.wittmer@wktirol.at

Challenge Accepted! Bock auf spannende Aufgaben in einer internationalen Atmosphäre mitten in Tirol? Dann auf ins Schwarzbrunn! Bring frischen Wind in unser 4*S Wellnesshotel und verzaubere unsere Gäste mit deinem Charme. You got this!

Vogelsang 208 | A-6135 Stans | Tirol | T. +43 5242 6909 |

urlaub@schwarzbrunn.at | www.schwarzbrunn.at

29


30

T IR OL E R FAC HB E RUF S S C HUL E N

Wissensbasis für die Zukunft Die Tiroler Fachberufsschulen verbinden fundierte Theorie mit praktischer Ausbildung.

Was kommt in der Berufsschule auf Lehrlinge zu? 1 + 1

Was macht eine Lehre zur „dualen“ Ausbildung?

Man bezeichnet die Lehre deshalb als duale Ausbildung, weil die Lehrlinge an zwei Lernorten – einerseits im Betrieb und andererseits in der Berufsschule – ausgebildet werden.

Was steht auf dem Lehrplan? Für jeden Lehrberuf gibt es einen eigenen Lehrplan. Im Rahmen des Fachunterrichts werden die Lehrlinge auch praktisch in Werkstätten oder Labors ausgebildet. Infos zu den einzelnen Lehrplänen gibt es unter www.lehre.tsn.at.

© SHUTTERSTOCK.COM

Im Betrieb steht das „Learning by doing“ im Vordergrund. Der Schwerpunkt in der Berufsschule liegt beim berufsorientierten Fachunterricht, aber natürlich ist auch die Vermittlung von Allgemeinbildung ein wichtiger Teil. Damit erwirbt der Lehrling den für die Ausübung des Berufes notwendigen theoretischen Hintergrund und erweitert das Allgemeinwissen.


T IR OL E R FAC HB E RUF S S C HUL E N

Welche Ausbildung haben Berufsschullehrerinnen und Berufsschullehrer? Berufsschullehrer und Berufsschullehrerinnen haben selbst eine Berufsausbildung in dem jeweiligen Beruf absolviert, verfügen über mehrjährige praktische Erfahrungen und sind fundiert pädagogisch ausgebildet.

Wie lange dauert die Ausbildung in der Berufsschule? Die Berufsschulpflicht beginnt mit dem Eintritt in ein Lehrverhältnis und dauert bis zu dessen Ende. Die Berufsschule wird in Klassen geführt. Ein Beispiel: Bei einem drei­ jährigen Lehrberuf sind drei Klassen Berufsschule zu absolvieren.

Wie oft muss ich in die Berufsschule? Man unterscheidet zwei Organisationsformen: • Die ganzjährige Berufsschule mit mindestens einem vollen Schultag pro Woche • Die lehrgangsmäßige Berufsschule mit einem durchgehenden Unterricht von mindestens 9,33 Wochen pro Lehrjahr

Wo ist meine Berufsschule? In Tirol gibt es 21 Fachberufsschulen. Der Lehrling besucht die Berufsschule des Schulsprengels, in dem sich der Lehrbetrieb befindet. Bei Lehrberufen mit wenigen Lehrlingen befindet sich diese Berufsschule unter Umständen in einem anderen Bundesland. Sollte die Berufsschule nicht in Tirol sein, sind die Lehrlinge im Internat untergebracht.

Karriereeinstieg beim Marktführer Innsbruck · München · Wien Installations- und Gebäudetechniker / Anlagenmechaniker* Konstrukteure * Technische Zeichner* / Technische Systemplaner* IT-Systemtechniker* Bürokaufmann/-frau / Kaufmann/ -frau für Büromanagement* * Wir suchen engagierte Persönlichkeiten, egal ob Er, Sie oder Divers. Männliche Formulierungen gelten daher uneingeschränkt für alle weiteren Geschlechter.

Weitere Infos zu den Tiroler Fachberufsschulen finden sich unter www.lehre.tsn.at.

31


L E H R E P L U S M AT U R A

Die doppelte Ausbildung Mit „Lehre PLUS Matura“ das Beste aus zwei Welten verbinden

D

ie Ausbildungskombination aus Lehre und Matura wird seit nunmehr 13 Jahren als Bildungsmodell für Jugendliche mit Ambitionen angeboten. Sie vereint die handfesten Vorteile eines Lehrberufs mit den Chancen, die eine Matura eröffnet. Damit lassen sich Fachkenntnisse, Einkommen, beruflicher Erfolg, Aufstiegschancen, zukünftige Ausbildungswege und Karrieremöglichkeiten optimal miteinander kombinieren. Letztes Jahr haben die zwei Tiroler Bildungsinstitute WIFI und BFI die Ausbildung gemeinsam erneuert und ein für ganz Tirol einheitliches Modell geschaffen. „Lehre PLUS Matura“ ist nun noch flexibler und umfassender online unterstützt. Weit über 1.000 erfolgreiche Absolventen in Tirol und mehr als

Zeitplan Die einführende Informationsveranstaltung ist für alle verpflichtend.

3. Maturajahr

Matura Fachintensiv Coaching

Mathematik

Do: abends oder Sa: geblockt Sa: vormittags (optional)

4. Maturajahr

Matura Fachintensiv Coaching

Englisch

Basic

DE Vorkurs

2. Maturajahr

Basic

MA Vorkurs

Basic

EN Vorkurs

Aufnahmeverfahren

Fr: vormittags oder nachmittags oder Mo, Di, Mi, Do: 1 Wochentag pro Fach abends

Am Ende jedes Maturakurses stehen ein Intensivkurs und bei Bedarf auch ein Fach-Coaching, womit die Maturavor­ bereitung im jeweiligen Fach endet.

Lehre PLUS Matura

1. Maturajahr Infoveranstaltung

32

Deutsch

Matura Fachintensiv Coaching

Fachbereich

Der krönende Abschluss nach jedem Fach ist die Reifeteilprüfung. Mit vier erfolgreichen Teilprüfungen und der Lehrabschlussprüfung wird das Maturazeugnis ausgestellt.

Englisch Thementraining

Das Aufnahmeverfahren besteht aus einem Test, einer Beratungsund Bewerbungsphase. (Danach kann das erste Aus­ bildungsjahr starten.)

Die Maturakurse in den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch bereiten auf die Zentralmatura vor.

Gegen Ende der Ausbildung wird man auch in einem weiteren Fachbereich unterrichtet, der thematisch abhängig vom ausgeübten Lehrberuf ist.


L E H R E P L U S M AT U R A

Topreferenten und ein stimmiges Konzept garantieren den Teilnehmerinnen und Teil­nehmern eine professionelle und persönliche Vorbereitung auf die Reifeprüfung.

10.000 erfolgreiche Absolventen in Österreich zeigen, dass alle engagierten Lehrlinge auch leicht eine Reifeprüfung machen können.

Mehrere Modelle Je nachdem, welche zeitlichen Ressourcen zur Verfügung stehen und welche Vereinbarungen mit dem Lehrbetrieb getroffen werden, können sich die Lehrlinge für die Abendkurse, die Tageskurse oder die Kurse am Wochenende entscheiden. Fällt die Wahl auf Tagesunterricht (z. B. am Freitagvormittag), lässt sich die Ausbildung optimal in die Lehre integrieren. Dieses Modell ist besonders erfolgversprechend. Egal wofür man sich entscheidet, sind Job und Unterricht, Freizeit und Lernzeit bestens aufeinander abgestimmt, sodass topausgebildete Fachkräfte aus der Lehre PLUS Matura hervorgehen.

Tolle und kostenlose Ausbildung Die Lehrlinge werden von speziell ausgebildeten Coaches betreut und bestens unterstützt. Topreferenten und ein stimmiges Konzept garantieren den Teilnehmerinnen und Teilnehmern also eine professionelle

und persönliche Vorbereitung auf die Reifeprüfung. Die große Erfolgsquote spricht für das Konzept: Ein großer Teil der Absolventen erlebt eine erfolgreiche Karriere in der Tiroler Wirtschaft. Ein ebenso großer Teil studiert erfolgreich und bringt das Fachwissen in die Leitungs- und Managementpositionen der Tiroler Wirtschaft ein. Die Ausbildung ist im Übrigen kostenlos: „Lehre PLUS Matura“ wird vom Bund finanziert und von WIFI Tirol und BFI Tirol umgesetzt. +

Information und Anmeldung Lehre PLUS Matura Diana-Laura Vidolman, MSc T 05 90 90 5-7259 Mag. Paul Spiteller T 0512/59660-845 WhatsAppChat: 0676/88531-7269 E info@lehreplusmatura.tirol www.lehreplusmatura.tirol

Willkommen

Willkommen Willkommen Willkommen im Löwe & Bär Team! imim Löwe im Löwe Löwe && Bär & Bär Bär Team! Team! Team! Der Zeitpunkt für deine

Der Der Zeitpunkt Der Zeitpunkt Zeitpunkt fürfür deine für deine deine Lehre bei Löwe & Bär ist Lehre Lehre Lehre bei bei Löwe bei Löwe Löwe & Bär & Bär &istBär ist jetzt jetzt ist–jetzt – jetzt – – Bewirb dich jetzt! Bewirb Bewirb Bewirb dich dich jetzt! dich jetzt! jetzt!

& LÖ LÖ W LW Ö W E B&W EÄ B&EÄ RB&RÄBRÄ R LE Ö

Nach Vereinbarung oder ab Sommer Nach Vereinbarung oder ab Sommer 2022 2022 Nach Nach Vereinbarung Vereinbarung oder oder ab ab Sommer Sommer 2022 2022 vervollständigen wir unser Team der Lehrlinge vervollständigen wir unser Team der Lehrlinge vervollständigen vervollständigen wirwir unser unser Team Team derder Lehrlinge Lehrlinge um: um:um: um:

TEAM TEAM TEAM TEAM

Koch Koch Koch / Koch Köchin / Köchin / Köchin / Köchin Restaurantfachmann Restaurantfachmann Restaurantfachmann / -frau / -frau / -frau Restaurantfachmann / -frau DasDas Team Das Team der Team der Personalabteilung Personalabteilung der Personalabteilung um um um Das Team der Personalabteilung um HotelHotelHotelund und und Gastgewerbeassistent Gastgewerbeassistent Gastgewerbeassistent / -in / -in / -in / -in Hotelund Gastgewerbeassistent Frau Frau Nicole Frau Nicole Heymich Nicole Heymich Heymich freut freut sich freut sich über sich über deine über deine deinedeine Frau Nicole Heymich freut sich über Bewerbung Bewerbung Bewerbung an team@loewebaer.com. an team@loewebaer.com. an team@loewebaer.com. Bewerbung an team@loewebaer.com.

Gerne Gerne nehmen Gerne nehmen nehmen wirwir ebenfalls ebenfalls wir ebenfalls InitiativbeInitiativbeGerne nehmen wirInitiativbeebenfalls Initiativbewerbungen werbungen werbungen in allen in allen in Bereichen allen Bereichen Bereichen entgegen. entgegen. entgegen.

werbungen in allen Bereichen entgegen.

FürFür weitere Für weitere weitere Fragen Fragen Fragen stehen stehen stehen wirwir auch auch wir auch Für weitere Fragen stehen wir auch telefonisch telefonisch telefonisch unter unter +43 unter +43 5476 +43 5476 6228 5476 6228 bereit. 6228 bereit. bereit.

telefonisch unter +43 5476 6228 bereit.

Löwe-Bär Löwe-Bär Löwe-Bär Hotels Hotels GmbH Hotels GmbH GmbH Löwe-Bär GmbH Herrenanger Herrenanger Herrenanger 9, A-6534 9, A-6534 9,Hotels A-6534 Serfaus Serfaus Serfaus Herrenanger 9, A-6534 Serfaus www.loewebaer.com www.loewebaer.com www.loewebaer.com

www.loewebaer.com

33


Friedrich Deutsch Metallwerk GmbH Archenweg 40 | 6020 Innsbruck www.metalldeutsch.com

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams

Lehrlinge (Option Lehre mit Matura) Mechatronik Maschinenbautechniker/in Werkzeugbautechniker/in

DEINE LEISTUNG WIRD BELOHNT • Im ersten Lehrjahr erwartet dich eine kollektivvertragliche Lehrlingsentschädigung von 701,91 Euro brutto pro Monat (KV Stand 2021). • 2. Lehrjahr 883,88 Euro brutto p.M. • 3. Lehrjahr 1.164,65 Euro brutto p.M. • 4. Lehrjahr 1.549,40 Euro brutto p.M. • Ein Lehrbetrieb mit beruflicher Perspektive! • Bei einer Lehrabschlussprüfung mit „Sehr gutem Erfolg“ bezahlen wir dir den FÜHRERSCHEIN B!

„Unsere Welt ist die Welt unserer Kunden.”

Bist du interessiert und motiviert? Dann freuen wir uns auf deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter unten angeführter E-Mail-Adresse: Herrn Mag. (FH) Michael Andres m.andres@metalldeutsch.com


35

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Ein Team. Eine Familie. Im Hotel Tyrol am Haldensee tun wir vieles für das Wohlbefinden unserer Gäste, aber selbstverständlich auch für unsere MitarbeiterInnen. „Denn geht es den MitarbeiterInnen gut, spüren das auch die Gäste“, so die Familie Schädle.

t!

such e g r e y a mpl

Tea

LEHRE

(M/W/D)

HOTEL- UND GASTGEWERBEASSISTENT RESTAURANTFACHMANN KOCH

G

eführt wird das 4-Sterne-Hotel im Tannheimer Tal von den jungen Chefs Martina & Peter Schädle. Sie haben die Geschicke des Hauses von Martinas Eltern in bereits dritter Familien-Generation erfolgreich übernommen.

Das lohnt sich!

Werde mobil!

Auf der Suche nach Teamplayern – deine Vorteile:

Neben der kostenlosen Verpflegung dreimal am Tag während der Arbeitszeit und an freien Tagen profitiert das gesamte Team außerdem von der kostenfreien Unterbringung in modernen Mitarbeiterzimmern. Außerdem bist du jederzeit mobil, denn du leihst dir kostenlos nach Verfügbarkeit ein TeamTyrol-Mitarbeiterfahrzeug aus! Übrigens übernehmen wir einen Teil oder sogar deine ganzen Führerscheinkosten!

Schule ist cool!

iPad für dich!

Lehre mit Matura?

Vorteile für dich!

Ohne Moos nix los? Logisch.

Deine Ausbildungsvergütung und der Urlaubsanspruch richten sich nach den Vorgaben der Wirtschaftskammer und des Kollektivvertrages. Ein gutes Zeugnis wird im Anschluss extra belohnt! Als zusätzliche Motivation für deine Ausbildung schen+ ken wir dir zu Beginn der Lehre ein nigelnagelneues iPad.

mehr Infos auf

KONTAKT Hotel Tyrol am Haldensee, Tannheimer Tal Seestraße 24, 6673 Haldensee T 05675/6245 E info@tyrol-haldensee.com W www.tyrol-haldensee.com

Willkommen im Team

team.tyrol-haldensee.com A M HA L DE N SE E

Hotel Tyrol am Haldensee Grän-Haldensee / Tannheimer Tal / Tirol team@tyrol-haldensee.com • +43 5675 6245


36

MÄDCHEN IN MÄNNERBERUFEN

„Ich bin ein Mädchen, ich mache den Beruf“ Bohren, Löten und Schweißen gehören zum Arbeitsalltag von Lena-Maria Frick. Sie absolviert die Lehre für Metall- und Maschinenbautechnik – dass den Beruf sonst eher Männer ausüben, hat ihre Entscheidung nicht beeinflusst. Te x t : K a t h a r i n a W i l d a u e r • F o t o s : A x e l S p r i n g e r

L

ena-Maria Frick wird einmal Maschinenbautechnikerin sein. Dass der Lehrberuf nur von wenigen Mädchen absolviert wird, stört sie nicht. Im Gegenteil, Lena-Maria war schon immer klar, dass sie einmal einen „Männerberuf“ machen wird. Sie ist auf einem Bauernhof aufgewachsen, hat viel mitgeholfen und war schon immer handwerklich interessiert und begabt. „Es war klar, dass ich einen handwerklichen Beruf lernen werde“, sagt sie.

Teamwork Im September begann die Tirolerin ihre Lehre zur Metall- und Maschinenbautechnikerin bei Multivac. Das Unternehmen im

Tiroler Oberland ist Spezialist für Verpackungslösungen und stellt Verpackungsmaschinen her. Weil Lena-Maria zunächst die dreijährige landwirtschaftliche Lehranstalt abgeschlossen hat, konnte sie direkt im zweiten Lehrjahr einsteigen. Die Berufs­ schule ist für das Lehrmädchen deshalb durchaus anspruchsvoll: „Aber wenn man fleißig ist und bei Fragen Hilfe sucht, schafft man es gut“, resümiert der Lehrling. Aktuell arbeitet Lena-Maria an der Drehbank – auf sich alleine gestellt ist sie dabei aber keinesfalls. Sind schwere Metallteile zu tragen, helfen ihr die Kollegen. „Jeder hilft jedem.“


MÄDCHEN IN MÄNNERBERUFEN

37

Das handwerkliche Arbeiten hat Lena-Maria immer schon Spaß gemacht, derzeit lernt sie das Arbeiten an der Drehbank.

„Es ist egal, ob man männlich oder weiblich ist – im Beruf wird jeder gleich­ behandelt.“ Lena-Maria Frick, Lehrling für Metall- und Maschinenbautechnik im zweiten Lehrjahr Multivac ist Teil einer internationalen Unternehmensgruppe und produziert in Lechaschau Verpackungslösungen.

Auf Augenhöhe

Mutig sein

Dass sie eine von nur wenigen Frauen im Unternehmen ist, macht der jungen Tirolerin nichts aus. „Es ist egal, ob man männlich oder weiblich ist – im Beruf wird jeder gleichbehandelt“, betont Lena-Maria. Das bestätigt auch Matthias Kirchmayr, Ausbildungsleiter bei Multivac: „Wir sind froh um jeden motivierten Lehrling – egal ob Mädchen oder Bub.“ Derzeit sind neben Anna-Maria Frick noch zwei Lehrmädchen bei Multivac. Von den 13 neuen Lehrlingen, die dieses Jahr mit ihrer Ausbildung begonnen haben, waren drei Mädchen. Für Kirchmayr eine positive Entwicklung, die sich hoffentlich weiter fortsetzt.

Nicht alle sind sich bei der Wahl des Lehrberufs so sicher wie Lena-Maria. Deshalb rät sie zum Schnuppern und Ausprobieren, bevor man sich für eine Lehre entscheidet. Dass ein Beruf traditionell von mehr Männern gewählt wird, sollte dabei keine Rolle spielen. „Denk dir nicht: „Ich bin ein Mädchen, ich kann das nicht.“ Denk dir: Ich bin ein Mädchen, ich mache den Beruf “, sagt Lena-Maria selbstsicher. Für die Tirolerin gibt es keine typischen Frauenoder Männerberufe. „Man kann alles erreichen, jedem steht die Welt offen“, sagt sie selbstbewusst. +


38

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Wir tun, was uns Spaß macht – Lehre bei Kahlbacher © KAHLBACHER MACHINERY

Starte deine Ausbildung zum Maschinenbautechniker (m/w) mit uns! Komm ins Kahlbacher Team und baue mit uns die großen Maschinen, die die Straßen im Winter sicherer machen!

Daumen hoch für ­Kahlbacher

D

ie Firma Kahlbacher, gegründet in der Nachkriegszeit im Jahre 1949, begann in einer kleinen Maschinenbauwerkstatt im Keller des Wohnhauses von Toni und Marianne Kahlbacher. Aus einer kleinen Kellerwerkstatt entwickelte sich ein stattlicher Gewerbebetrieb mit drei Werksgebäuden, zwei in Kitzbühel und einer in Amstetten-Neufurth, mit ca. 110 Mitarbeitern. Zu Beginn mit der Entwicklung und Produktion von Betonmischern, hat Kahlbacher sich auf Winterdienstgeräte spezialisiert, welche weltweit zum Einsatz kommen. Straßen, Flughafen, Bahn und Piste – überall kann man das Kahlbacher Logo ausmachen. Ständige Verbesserungen und Weiterentwicklungen an den qualitativ hochwertigen Maschinen und individuelle Lösungen treiben das Unternehmen voran. Das ist der Weg, den Toni Kahlbacher begonnen hat, und diesem folgt die Firma weiterhin, wie auch die hohe Priorität für ein zuverlässiges, flexibles und schnelles Serviceteam für Kunden, denn im Winter zählt das Kahlbacher Motto besonders: „Safety on the road“.

Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb

Seit jeher wurden und werden Lehrlinge im Produktionsbereich ausgebildet und viele sind nach der Ausbildung als Facharbeiter geblieben und bilden die fleißigen Hände, die diese großen Maschinen herstellen.

Spaß am Beruf

Mit Motivation und Spaß bei der Arbeit, die Freude etwas mit seinen eigenen Händen zu schaffen, bilden eine wichtige Basis für ein erfülltes Berufsleben. Wir legen Wert darauf, dass du eine gute, solide Facharbeiterausbildung mit intensiver Betreuung erhältst. Aber auch Lern- und Einsatzbereitschaft sowie kollegiales Verhalten sind von dir gefordert. Auch nach der Lehre besteht die Möglichkeit, einen Platz in unserem Team mit Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bekommen.

Berufspraktische Tage

Wenn du gerne erst mal bei uns „schnuppern“ möchtest, um die Firma kennenzulernen, und dir verschiedene Aufgabenbereiche ansehen willst, dann nutze die berufspraktischen Tage. Melde dich bei uns mit Angaben deines Wunschzeitraumes. +

KONTAKT Kahlbacher Machinery GmbH Geschäftsführer Georg Schreder St. Johanner Straße 48, 6370 Kitzbühel T 05356/625 11 0 E g.schreder@kahlbacher.com W www.kahlbacher.com


ZÄHME MIT UNS DIE SONNE! Du suchst einen Job, der abwechslungsreich ist und Spaß macht? Dann werde Teil von #TeamHELLA und gestalte mit uns die Zukunft des Sonnenschutzes! HELLA ist einer der führenden europäischen Anbieter für Sonnen-, Licht- und Wetterschutzsysteme. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Abfaltersbach in Osttirol ist in neun europäischen Ländern mit eigenen Niederlassungen vertreten. Gut betreut in einer boomenden Branche lernen Unsere Lehrlingsausbilder betreuen dich intensiv. „Die Lehrlinge sollen von Anfang an sehen, dass die Arbeit Spaß macht! Das ist mir besonders wichtig“, erklärt Anton Strieder, Lehrlingsausbilder für Sonnenschutztechnik. „Das schönste an der Arbeit mit den Lehrlingen ist, ihnen mein Wissen weiterzugeben und ihnen vom ersten Tag an zur Seite zu stehen“, sagt Elmar Fuchs, Ausbilder für Elektrotechnik. Mit HELLA zum Traumberuf Es erwartet dich eine Ausbildung, die dir eine tolle berufliche Zukunft mit vielen Perspektiven ermöglicht. „Die Jungen sind unsere Mitarbeiter der Zukunft, denn nach der Lehre bei HELLA stehen unseren Lehrlingen alle Türen offen“, so Andreas Kraler, geschäftsführender Gesellschafter des familiengeführten Unternehmens. Vielleicht wirst du ja nach deiner Lehre Schichtwerkmeister wie unser Kollege Stefan? Oder du bildest nach deiner Lehre als Speditionskauffrau selbst Lehrlinge aus, so wie unsere Kollegin Leonie das macht?

HELLA im Überblick  Umsatz 2020: 186 Mio. Euro  1.350 Mitarbeiter in neun Ländern  7 verschiedene Ausbildungsberufe: Sonnenschutztechnik, Oberflächentechnik, Metalltechnik, Betriebslogistik, Speditionskaufmann, Elektrotechnik und IT

HELLA Sonnenund Wetterschutztechnik GmbH 9913 Abfaltersbach Nr. 125 bewerbung.produktion@hella.info


40

AUSGEZEICHNETE TIROLER LEHRBETRIEBE

Alle Ausgezeichneten Lehrbetriebe 2021 Das Land Tirol hat auf Vorschlag einer Jury aus Vertretern der Landesregierung, der Arbeiterkammer Tirol und der Wirtschaftskammer Tirol das Prädikat Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb an diese 197 Betriebe verliehen:

• 3con Anlagenbau GmbH, Ebbs

A

• A. Loacker Konfekt Ges.m.b.H., Heinfels • ACP IT Solutions GmbH, Innsbruck • Adler-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co KG, Schwaz • AFS Logistic Solutions GmbH, Zirl • Alber-Hotel Post GmbH, St. Anton • Almhof-Kammerlander Hotel GmbH, Gerlos • Alois Mayr Bauwaren GmbH, Wörgl • APL Apparatebau GmbH, Hopfgarten • Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld GmbH & Co KG, Längenfeld • ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH, Innsbruck • Auer Gastronomie GmbH & Co KG, Naturhotel Waldklause, Längenfeld • Auto Meisinger GmbH, Völs • Autohaus W. Haidacher KG, Zell a. Ziller

B

• Bayrische Motorenwerke AG, Reutte • Berger Logistik GmbH, Wörgl • Besi Austria GmbH, Radfeld • Binderholz GmbH, Fügen • Böglerhof GmbH, Alpbach • Brüder Theurl GmbH, Assling

C

• Color Kneringer GmbH, Prutz

D

• D. Swarovski KG, Wattens • Das Posthotel GmbH, Zell a. Ziller • Degler Werner, Innsbruck QUELLE: WWW.WKO.AT

• Der Lärchenhof – Martin Unterrainer GmbH, Erpfendorf • Dinkhauser Kartonagen GmbH, Hall • Dipl. Ing. Kern GmbH, Breitenbach • dm drogerie markt GmbH, Kufstein

• Fritz Egger GmbH & Co. OG, St. Johann in Tirol • Fritz Holter GmbH, Hall • Fröschl AG & Co KG, Hall

E

• Ganner MaschinenproduktionsgmbH, Telfs • Gebrüder Weiss GmbH, Hall • Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH, Vomp • Grissemann GmbH, Zams • Gründler Armin, Hotel Alpin, Achenkirch

• E.G.O. Austria Elektrogeräte GmbH, Heinfels • EAE Stöckl ElektroanlagenElektrifizierungsgmbH, Innsbruck • Eglo Leuchten GmbH, Pill • Electro Terminal GmbH & Co KG, Innsbruck • Elektro – Biedermann GmbH & Co KG, Hopfgarten • Elektro Aschaber GmbH & Co KG, Kitzbühel • Elektro Müller GmbH & Co KG, Landeck • Elektro Rohner GmbH, Innsbruck • Elektro Volland GmbH, Kramsach • Empl Fahrzeugwerk GmbH, Kaltenbach • Erhart Installationen GmbH, Steinach • EWR Technik GmbH, Reutte • Exenberger Elektro-Technik, Kitzbühel

F

• Falkner & Riml GmbH, Längenfeld • Felder KG, Hall • Fiegl & Spielberger GmbH, Innsbruck • Finanzämter und Zollamt Tirol, Innsbruck • Franz Achleitner Fahrzeugbau und Reifenzentrum GmbH, Radfeld • Franz Bouvier Installationen GmbH & Co KG, Zams • Frauenthal Service AG, Kematen • „Fred's“ Malerei GmbH, Erpfendorf • Freudenberg Sealing Technologies Austria GmbH & Co KG, Kufstein • Friedrich Deutsch Metallwerk GmbH, Innsbruck

G

H

• H. Ultsch – Hotel Schwarzer Adler KG, Innsbruck • Hacker GmbH, Rattenberg • Hackl Gastronomie GmbH, Hotel Restaurant Goldener Adler, Innsbruck • Hair'n Style Miriam Föger KG, Silz • Handl Tyrol GmbH, Pians • Hans Hauser Bauunternehmen GmbH & Co KG, Hall • Hilti & Jehle GmbH, Ried i. Oberinntal • Hofer KG, Rietz • hollu Systemhygiene GmbH, Zirl • Holzbau Lengauer-Stockner GmbH, Schwoich • Hörfarter – Bau GmbH, Ebbs • Hornstein & Co.KG, Reutte • Horst Idl Metallbau GmbH, Nußdorf/Debant • Hotel Adler's GmbH, Innsbruck • Hotel Eden BetriebsgmbH & Co KG, Seefeld • Hotel Hochfilzer GmbH, Ellmau • Hotel Jungbrunn GmbH & Co OG, Tannheim • Hotel Kitzhof GmbH, Kitzbühel • Hotel Linde, Rietzler GmbH & Co KG, Ried i. O. • Hotel Tirol GmbH, Ischgl


AUSGEZEICHNETE TIROLER LEHRBETRIEBE

• Hotel Trofana Royal GmbH, Ischgl • Holzbau Plangger GmbH & Co KG, Pfunds • Hypo Tirol Bank AG, Innsbruck

I

• IDM-Energiesysteme GmbH., Matrei i. O. • IKEA Möbelvertrieb OHG, Innsbruck • Ing. B. u. J. Hussl Gartengestaltungs- und Landschaftsbau GmbH & Co KG, Brixlegg • Ing. Berger & Brunner Baugesellschaft m.b.H, Inzing • Ing. Hans Bodner BaugmbH & Co.KG., Lienz • Ing. Hans Lang GmbH, Terfens • Innio Jenbacher GmbH & Co OG, Jenbach • Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, Innsbruck • Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH, Innsbruck • Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck, Innsbruck • Interalpen-Hotel Tyrol GmbH, Telfs • Intercoiffeur Pfister eU, Ramsau

J

• J. Zimmer Maschinenbau GmbH, Kufstein • Johann Huter & Söhne, Innsbruck • Josef Foidl GmbH & Co KG, Fieberbrunn

K

• Kahlbacher Machinery GmbH, Kitzbühel • Karl Reiter Posthotel Achenkirch GmbH, Achenkirch • kdg mediatech AG, Elbigenalp • Koch Media GmbH, Höfen • Kracher Installationen & Haustechnik GmbH, Kirchdorf • Kufgem GmbH, Kufstein

L

• Lebenshilfe Tirol Gemeinnützige GmbH, Innsbruck • Leopold Franzens Universität Innsbruck Finanzabteilung, Innsbruck • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Inst. f. Pharmakologie u. Toxikologie, Innsbruck • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultäten Servicestelle-Prüfungsreferat, Innsbruck • Lidl Österreich GmbH, Völs • Liebherr-Hausgeräte Lienz • Liebherr-Werk Telfs GmbH, Telfs • Luzian Bouvier Haustechnik & Fliesen GmbH, Zams

M

• Markus Paradisch KG, Landeck • Martin Margreiter GmbH, Kirchberg • Maschinenbau Grissemann GmbH, Kufstein

• Meco Erdwärme GmbH, Kirchbichl • MediaMarkt Imst FMZ GmbH, Imst • MediaMarkt Innsbruck Ost GmbH, Innsbruck • Metall Kofler GmbH, Fulpmes • Metallbau Erich Trinkl GmbH, Mayrhofen • Metalltechnik Vils GmbH, Vils • Metro Cash & Carry Österreich GmbH, Rum • Metzgerei Huber GmbH, Oberndorf • Miller Optik GmbH, Innsbruck • Mode von Feucht GmbH, Hall • Montanwerke Brixlegg AG, Brixlegg • MPreis Warenvertriebs GmbH, Völs • Multivac Maschinenbau GmbH & Co KG, Lechaschau

N

• Neuner GmbH & Co KG Hotel Central & St. Johanner Hof, St. Johann • Nocker-Metallbau GmbH, Navis

O

• ÖBB-Infrastruktur AG, Innsbruck • OBI Bau- und Heimwerkermärkte Systemzentrale GmbH, Innsbruck • Opbacher Installationen GmbH, Fügen • OSPA Verein zur Förderung und Durchführung v. Osttiroler Sozialprojekten für Arbeitssuchende, Lienz • Österreichische Blechwarenfabrik Pirlo GmbH & Co KG, Kufstein • Ötztal Bäck GmbH, Sölden

P

• Penzinghof Lindner e.U., Oberndorf • Pfeifer Holz GmbH & Co KG, Imst • Pirktl Holiday GmbH & Co KG, Mieming • planlicht GmbH & Co KG, Vomp • Plansee SE, Reutte/Breitenwang • Platzer KG Hotel Hochzillertal, Kaltenbach • Pletzer Anton GmbH, Hopfgarten • Porsche Inter Auto GmbH & Co KG, Innsbruck • PrimAs Tiefkühlprodukte GmbH, Oberhofen • Private Krankenanstalt GmbH, Innsbruck

R

• Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol eGen, Hall • Raiffeisenbank Silz-Haiming und Umgebung eGen, Silz • Raiffeisenbank Telfs-Mieming eGen, Telfs • Raiffeisenbank Wipptal eGen, Steinach • Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, Innsbruck • Rathgeber GmbH, Innsbruck • Raubinger Rudolf, Kössen • Reku Produktion & Entwicklung GmbH, Kundl • Rene Föger e. U. Familien-Landhotel Stern, Obsteig • Rieder BaugmbH & Co KG, Schwoich • Rieder GmbH & Co KG, Ried

41

• Riedhart Handels GmbH, Wörgl • Riedle Installationen GmbH, Innsbruck

S

• Sandoz GmbH, Kundl • Schenker & Co AG, Innsbruck • Schlosshotel Fiss GmbH, Fiss • Schretter & Cie GmbH & Co KG, Vils • Seilbahn Komperdell GmbH, Serfaus • Siemens AG Österreich, Innsbruck • Sinnesberger GmbH, Kirchdorf • Sistro Präzisionsmechanik GmbH, Hall • Skiliftgesellschaft Sölden-Hochsölden GmbH, Sölden • Spar Österr. Warenhandels AG, Wörgl • Sporthotel Alpenrose Residenz Wolfang Kostenzer GmbH, Maurach a. A. • Stadtmagistrat Innsbruck, Innsbruck • Stadtwerke Kufstein Gesellschaft m.b.H., Kufstein • Stadtwerke Schwaz GmbH, Schwaz • Stanglwirt GmbH, Going • Stasto Automation KG, Innsbruck • Steinbacher Dämmstoff GmbH, Erpfendorf • Stih Tirol GmbH, Langkampfen • Stock GmbH, Finkenberg • Strabag AG, Innsbruck • Stubai KSHB GmbH, Fulpmes • Swarovski Optik KG, Absam

T

• Thöni Industriebetriebe GmbH, Telfs • Tiroler Rohre GmbH, Hall • Tischlerei Decker GmbH, Itter • Tischlerei Hofer Sepp GmbH, Oberndorf • Tiwag-Tiroler Wasserkraft AG, Innsbruck • Traktorenwerk Lindner GmbH, Kundl • Tyrolit Schleifmittelwerke Swarovski KG, Schwaz

V

• Veitsch-Radex GmbH & Co OG, Hochfilzen

W

• Weisses Rössl Plank KG, Innsbruck • Werkzeugbau Wörgartner GmbH, Oberndorf • Wetscher GmbH, Fügen • Wieser Friedrich, Strassen • Wilhelm Gronbach GmbH & Co KG, Niederndorf • Windisch HotelgmbH, Hotel „Der Bär“, Ellmau • Winkler Martin, Martin Winkler Uhren, Gold- u. Silberschmiede e. U., Landeck • WohlfühlHotel Schiestl KG, Fügenberg • Würth Hochenburger GmbH, Innsbruck


42

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Lehre? Ja, unbedingt! © WIRTSCHAFTSKAMMER TIROL

Eine Lehre in den Bereichen Unternehmensberatung, Informationstechnologie oder Buchhaltung hat derzeit die besten Zukunftsaussichten. Besonders in der IT-Branche herrscht großer Fachkräftebedarf – eine Entwicklung, die andauern wird.

„Lehrberufe in den Bereichen Buchhaltung und IT sind krisensicher und bieten enormes Entwicklungspotenzial.“ Sybille Regensberger, UBIT-Fachgruppenobfrau Wirtschaftskammer Tirol

Buchhaltung macht Laune!

Eine ordentliche Buchhaltung bietet einem Unternehmen jederzeit einen genauen Überblick über seine jeweilige Finanzsituation. Sie zeigt auf, wie es um die Ertragsund Vermögenssituation bestellt ist und ob ausreichende Liquidität gegeben ist. Alles andere als trocken ist für den 18-jährigen Zillertaler Alexander Bacher seine Ausbildung im elterlichen Betrieb: „Als besonders spannend empfinde ich, dass wir für Betriebe und Unternehmen aller Größen und Branchen tätig sind. So bekomme ich Einblick in die Tätigkeiten vom Architekten bis zum Hotelier, vom Künstler bis zum Skischulbesitzer.“ Seine Aufgaben dabei sind vielfältig. So werden Geldein- und -ausgänge überwacht, laufende Geschäftsvorgänge anhand von Belegen verbucht, eine übersichtliche Ablage erstellt und auch im Frontoffice für Ordnung gesorgt. Regelmäßiger Kundenkontakt rundet das Portfolio des Lernenden ab. Er hat sich nach dem Besuch der neuen Mittelschule für eine dreijährige Lehre mit Matura entschieden, um sich im Anschluss an die Ausbildung verschiedene Möglichkeiten für seine berufliche Zukunft offenzuhalten.

IT-Frauenpower herzlich willkommen!

Eine Frau mit richtig viel Power im Betrieb ist die Lernende Sarah Engele. Nach einer bereits abgeschlossenen Lehre als Bürokauffrau ist sie durch Zufall beim IT-Team in Innsbruck gelandet: „Da ich schon seit Kindestagen leidenschaftlich gerne alles rund um Computer gemacht habe, war ich immer fasziniert, wenn Techniker vom IT-Team bei uns in der Firma am Werk waren. So habe ich irgendwann beschlossen, dass ich gerne mein Hobby zum Beruf machen möchte.“ Sie hat sich kurzerhand beim IT-Team um einen Ausbildungsplatz beworben und ihre Laufbahn (im Wege einer Lehre mit Matura) als Technical Support Specialist angetreten. Inzwischen steht ihr erfolgreicher Abschluss kurz bevor. Die 23-Jährige wird im Betrieb wegen ihres engagierten Einsatzes und dem großen Wissen, das sie sich bereits angeeignet hat, von den KollegInnen und Ausbildern sehr geschätzt. Mit ihrer Erfahrung kann sie Frauen aus vollster Überzeugung dazu motivieren, in die Computerbranche einzusteigen.

Fachverband UBIT

Mit mehr als 64.000 Mitgliedern gehört der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) zu den größten und dynamischsten Fachverbänden der WKÖ. Er nimmt die Interessen der UnternehmerInnen aus den Bereichen Unternehmensberatung, Informationstechnologie und Buchhaltung wahr. Ziel ist es, berufsrelevante Rahmenbedingungen zu optimieren und dem Markt die Leistungen der Berufsgruppen zu kommunizieren. + www.wko.at/tirol/ubit

KONTAKT Wirtschaftskammer Tirol Fachgruppe UBIT Julia Ascher, BSc. Wilhelm-Greil-Streßa 7, 6020 Innsbruck T 05 90 90 5-1281 E julia.ascher@wktirol.at W WWKO.at/tirol/


FINANZBILDUNG

durch die Oesterreichische Nationalbank Im Rahmen des kostenlosen Programms Euro­Aktiv werden gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern aktuelle Themen rund ums Geld erarbeitet. Bei allen Fragestellungen können die Kinder und Jugendlichen ihr Wissen und ihre Erfahrungen einbringen. Das Programm kann darüber hinaus auch als interaktiver Online-Workshop gebucht werden.

Zielgruppe: 9. bis 13. Schulstufe

Themen: Bargeld & Zahlungsverkehr, Preisstabilität, Umgang mit Geld

oesterreichische_nationalbank

Weitere Informationen unter www.eurologisch.at Anmeldung unter regionwest@oenb.at oder finanzbildung@oenb.at

OESTERREICHISCHE NATIONALBANK EUROSYSTEM

Entgeltliche Information

Dauer: 1 bis 2 Unterrichts­ einheiten


44

AUSGEZEICHNETER LEHRBETRIEB

Hobby zum Beruf Markus Ambach ist Lehrlingsbeauftragter beim Ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieb Berger-Logistik in Wörgl. Schrittweise hat er die Lehrlingsausbildung in seinem Unternehmen aufgebaut und ruht sich nicht auf den Erfolgen aus. Te x t : H a r i s K o v a c e v i c • F o t o s : A x e l S p r i n g e r

L „Lehrlingsausbildung ist Arbeit, die man annehmen muss.“ Markus Ambach, Lehrlingsbeauftragter bei Berger-Logistik

ehrlingsausbildung ist Arbeit, die man annehmen muss“, sagt Markus Ambach, Lehrlingsbeauftragter bei Berger-Logistik in Wörgl. Als er vor 14 Jahren in das Unternehmen kam, wurde noch kein einziger Lehrling ausgebildet. Gleichzeitig zeichnete sich der mittlerweile allseits bekannte Fachkräftemangel ab und dem wollte Ambach, der 1993 die Ausbilderprüfung gemacht hatte, vorbeugen. „So fassten wir 2012 die Entscheidung, jährlich drei Lehrlinge aufzunehmen und auszubilden“, erzählt der Ausbilder. Was nach einer überschaubaren Zahl klingt, bedeutete damals sehr viel Arbeit. Angefangen bei der Akquirierung der Lehrlinge, die

nicht nur wegen der Konkurrenz schwierig war und ist: „Anhand eines Schulzeugnisses erfährt man nicht, wer zum Vorstellungsgespräch kommt“, erklärt Ambach. Deshalb wird auf das Gespräch und die Menschenkenntnis gesetzt: „Das Interesse an einer kompetenten Fachkraft, sicheren Jobmöglichkeiten und vielen Perspektiven darf nicht nur auf unserer Seite bestehen“, meint der Lehrlingsbeauftragte von Berger-Logistik. Ist man nämlich an Bord, genießt man eine „vielseitige, praxisorientierte Ausbildung und durchläuft möglichst alle Abteilungen im Unternehmen“. Außerdem werden Exkursionen angeboten: sei es zu Schwesterunter-


AUSGEZEICHNETER LEHRBETRIEB

45

Die Lehrlinge von Berger-Logistik betätigen sich im Rahmen ihrer Lehre in allen Abteilungen des Unternehmens.

nehmen der Bergergruppe oder zu Messen, wie beispielsweise der Logistik-Messe in München. Einmal in der Woche steht auch das mehrstündige Lehrlingsmeeting auf dem Plan: „Fachvorträge, Referate und Recherchen werden hierbei den Lehrlingen nähergebracht, und Aufgaben gibt es für sie auch“, erzählt Ambach.

Arbeit machen, Arbeit schaffen Er selbst ist gelernter Elektroinstallateur, hat einen zweiten Lehrberuf dazugelernt, über den zweiten Bildungsweg die HTL nachgeholt und später sogar studiert. 2016 hat Ambach dann den Diplomierten Lehrlingsausbilder gemacht. Im gleichen Jahr durfte sich sein Unternehmen das Prädikat Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb auf die Fahne schreiben und im Jahr darauf wurde beschlossen, fortan vier oder auch fünf Lehrlinge jährlich aufzunehmen.

Ohne Widerstand und Bedenken konnte dieser Erfolg nicht eingefahren werden, erinnert sich Ambach: „Das ist ganz normal.“ Lehrlinge würden nämlich einen Teil der Arbeit verrichten, sie seien selbst auch Arbeit und eine Aufgabe für das ganze Unternehmen. Jahr für Jahr sah er aber das Bewusstsein im Unternehmen im Bezug auf die Lehre wachsen und heute gäbe es, so Ambach, zwischen den einzelnen Abteilungen eher einen Wettkampf um die Lehrlinge. Die Ausbildungszeit sei aber dazu da, um möglichst alle Teilaspekte des Berufs kennenzulernen und diese Chance möchte er keinem Lehrling nehmen. „Schließlich müssen sie von Kommunikation über fachspezifische und wirtschaftliche Themen bis zu Organisatorischem alles lernen, damit sie nach drei Jahren vollständig ausgebildete Speditionskaufleute sind oder, wenn sie ein Jahr dranhängen, Speditionslogistiker.

Noch besser „Lehrlingsausbildung ist mein Hobby“, sagt Markus Ambach, „ich liebe es, mit jungen Menschen zu arbeiten und sie in ihrer Ausbildung zu begleiten.“ Dass sich seine Ausbildungsphilosophie mit den Kriterien für das

Prädikat Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb deckt, freut ihn sehr. Auch „macht es bei potenziellen Bewerbern Eindruck“, habe er gemerkt. Das sei aber nicht das Wichtigste an seinem Beruf: „Den Jugendlichen beim Erwachsenwerden zuzuschauen macht am meisten Spaß und motiviert mich immer wieder, nicht nur jeden Tag weiterzumachen, sondern noch besser zu werden.“ +

Information und Kontakt Bildungsabteilung der Tiroler Wirtschaftskammer Egger-Lienz-Straße 118, 6020 Innsbruck Bettina Leidlmair T 05 90 90 5-7302 E bettina-leidlmair@wktirol.at W www.tirol-bildung.at

BLITZKARRIERE MIT LEHRE? BEWIRB DICH JETZT! Wir suchen die besten Lehrlinge Tirols für die besten Traktoren am Berg. Verbinde Mechanik, Hydraulik und Elektronik zu innovativen Arbeitsmaschinen für Landwirtschaft und Kommunaleinsatz.

Bewerbungen an: Peter Hohlrieder +43 5338 7420 190, personal@lindner-traktoren.at, Bewerbungsfrist: 24. Februar 2022, lindner-traktoren.at

Der Beste am Berg


46

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Mit Talent zum Hochgenuss © HAUKE DRESSLER

Technisch interessierte Pizzaliebhaber kommen bei PrimAs nicht nur geschmacklich auf ihre Kosten.

PrimAs: Lernen und Arbeiten im Team

PrimAs in Zahlen 350.000 Pizzen pro Tag 250 verschiedene Sorten 180 Rohwaren im Einsatz 5.000 Palettenplätze im Lager 85 % Exportanteil in die EU

Ö

sterreichs größter Pizzaproduzent, mit einem Produktionsvolumen von über 70 Mio. Pizzen pro Jahr, bietet einen interessanten und vielseitigen Einstieg in die technische Berufswelt. Das Tiroler Erfolgsunternehmen begleitet seine engagierten Lehrlinge bei einem spannenden Ausbildungsweg zum Elektrobetriebstechniker oder Maschinenbautechniker.

PrimAs in Oberhofen

DER Top-Pizzaproduzent Österreichs – bietet als Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb neben geschmacklichen Highlights auch eine praxisnahe Ausbildung zum Elektrobetriebstechniker oder Maschinenbautechniker. Durch eine klare Betreuungssituation werden die Lehrlinge optimal in den betrieblichen Ablauf integriert und

finden somit den idealen Start in die Berufswelt. „Die Lehrlingsausbildung ist das Herzstück unserer Technik. Unsere erstklassigen Ausbilder sind stets am Puls der Zeit!“, so Geschäftsführer Georg Riegler. Eine Karriere bis zum Meisterbrief ist + durchaus möglich.

KONTAKT PrimAs Tiefkühlprodukte GmbH Regina Föger, Personal Mösl 1, 6406 Oberhofen im Inntal T 05262/69110 E office@primas.co.at W primas.freiberger-pizza.com


www.sistro.com

E T E N H

C I E Z E G

S U A

L H A SW

F U R E B

C E T L L

K I HN

A T ME

www.wolf-ft.com


48

D I G I TA L I S I E R U N G

Erleichterung auf vielen Ebenen Die Digitalisierung hat im Handel nicht nur in Form von Onlineshops Einzug gehalten, digitale Tools sind bei Mediamarkt in Imst auch im stationären Geschäft nicht mehr wegzudenken. Lehrlinge werden dort gezielt unter dem Schwerpunkt „Digitaler Verkauf“ ausgebildet. Te x t : T h e r e s a K l e i n h e i n z • F o t o s : A x e l S p r i n g e r

S „Ich muss sagen, zu Weihnachten, wenn extrem viel los ist, macht es einfach volle Spaß.“ Martin Frischmann, ehemaliger Lehrling Media Markt Imst

eit 2017 gibt es für Lehrlinge im Einzelhandel die Möglichkeit, sich mit dem Schwerpunkt „Digitaler Verkauf“ auf den Onlinehandel sowie auf den Umgang mit digitalen Tools im stationären Handel zu spezialisieren. Zu den Ersten, die eine Lehrlingsausbildung in diesem Bereich absolviert haben, gehören Martin Frischmann und Felix Prantl. Beide haben die Ausbildung mit Auszeichnung bei Media Markt im Imster FMZ abgeschlossen. Neben Kenntnissen rund um den Onlinehandel stand auf ihrem Lehrplan auch der Einsatz von mobilen Endgeräten. Im täglichen Geschäft bedeutet das, dass sie mit Arbeitshandys ausgestattet in Beratungsge-

spräche mit Kundinnen und Kunden gehen. „Mit dem Handy ist es sehr flexibel“, sagt der 20-jährige Martin Frischmann und blickt auf die Zeit vor der Einführung dieses Gadgets zurück, die er am Beginn seiner Lehre noch miterlebt hat: „Früher haben wir immer den Computer benötigt.“ Lehrlingscoach Martina Sailer erklärt die Vorteile vom mobilen Endgerät in der Beratung: „Du kannst an Ort und Stelle stehenbleiben und abklären, ob das gewünschte Produkt lagernd ist. Früher musste man mit dem Kunden durchs ganze Geschäft gehen und im Computer nachschauen.“ Auch Bestellbestätigungen per E-Mail an die Kundin-


D I G I TA L I S I E R U N G

49

Lehrlingscoach Martina Sailer freut sich, dass Felix Prantl (li.) und Martin Frischmann die Lehre mit Auszeichnung abschließen konnten.

„Du kannst an Ort und Stelle stehenbleiben und abklären, ob das gewünschte Produkt lagernd ist. Früher musste man mit dem Kunden durchs ganze Geschäft gehen und im Computer nachschauen.“ Martina Sailer, Lehrlingscoach Media Markt Imst

nen und Kunden zu senden, kann nun direkt erledigt werden. Martina Sailer, selbst seit 13 Jahren im Betrieb tätig, sieht einen weiteren Vorteil: „Wenn jemand ein Handy kaufen will und ihn ein junger Mensch berät, der selbst kompetent mit dem Gerät umgehen kann, fühlt man sich gut aufgehoben.“ Neben der Berufsausbildung im Betrieb in Imst ist in der dualen Lehre der Besuch der Berufsschule vorgesehen, sie befindet sich mittlerweile für alle Tiroler Lehrlinge mit diesem Schwerpunkt in Innsbruck.

„Damals haben wir noch mit Zetteln gearbeitet. Dann war unklar, ob der Auftrag schon erledigt wurde. Heute geht das viel schneller und unkomplizierter“, so Felix Prantl. Zudem übernehmen die Handys auch interne Funktionen. So kann man damit beispielsweise Lohnzettel ausdrucken und Stempelzeiten abspeichern. Zwar scheint der Elektrohandel prädestiniert für den Einsatz digitaler Tools, beide ehemaligen Lehrlinge sind aber überzeugt: Die Technologien sind auch in anderen Sparten und Branchen interessant. Beide können sich außerdem vorstellen, sich im Laufe ihrer beruflichen Karriere auf den Onlinehandel zu fokussieren. Aktuell freuen sie sich aber auf die weiteren Herausforderungen bei Media Markt. Martin Frischmann dazu: „Ich muss sagen, zu Weihnachten, wenn extrem viel los ist, macht es einfach volle Spaß.“ +

Lehrberuf E-Commerce Kaufmann/frau Seit 2018 wird in Österreich eine E-Commerce-Lehre angeboten. Lehrlinge qualifizieren sich damit für die Betreuung und Führung von Onlineshops. E-Com­merce-Kaufleute können in allen Branchen arbeiten, die Internethandel anbieten. Zu ihren Aufgaben gehören: • Aufnehmen und Bearbeiten von Onlinebestellungen • Onlinekundenservice • Betreuen von Webseiten • Zusammenarbeit mit Logistik und Betrieb • Mitarbeit bei Werbung und Marketing Mehr zur E-Commerce-Lehre: www.wko.at/branchen/handel/lehr­ beruf-e-commerce-kaufmann-frau.html

Boomender Onlinehandel Neben dem direkten Kontakt mit Kundinnen und Kunden im Geschäft erleichtert die Technologie auch die Abwicklung von Bestellungen. So kommen Onlineaufträge nun direkt bei den Einzelhandelskaufleuten an, können sofort durchgeführt und für alle sichtbar erledigt werden. Insbesondere in der Pandemie stiegen die Onlinebestellungen, und der Imster Mediamarkt verwandelte sich im Lockdown kurzerhand in ein Versandhaus. Die Umstellung auf digitale Lösungen war zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig vollzogen, was die beiden Lehrlinge heute nicht missen.

„Damals haben wir noch mit Zetteln gearbeitet. Dann war unklar, ob der Auftrag schon erledigt wurde. Heute geht das viel schneller und unkomplizierter.“ Felix Prantl, ehemaliger Lehrling Media Markt Imst


TYROLSKILLS © DIE FOTOGRAFEN

50

Auf erster Stufe – TyrolSkills

M

it den von der Wirtschaftskammer Tirol organisierten TyrolSkills soll den Lehrlingen die Gelegenheit geboten werden, ihr Know-how und ihre Fähigkeiten gemeinsam mit den Berufskollegen schon während der Lehre unter Beweis zu stellen. Im Besonderen bietet der Wettbewerb allen Lehrlingen beachtliche Vorteile als Training auf die Lehrabschlussprüfung. Es wird nicht nur das Selbstvertrauen gefestigt, auch wird der Wettbewerbsteilnehmer mit größerer Erfahrung und Sicherheit zur Lehrabschlussprüfung antreten.

Hohe Qualität Der Nutzen für die Tiroler Betriebe besteht in der Qualitätsfeststellung der betrieblichen Ausbildung noch vor der Lehrabschlussprüfung. Die Positionierung als engagierter Ausbildungsbetrieb bietet den Unternehmen Vorteile bei der Bewerbung von Lehrstellen. Die Erfolge

Jahr für Jahr messen Tiroler Lehrlinge ihr Können bei den TyrolSkills und kämpfen um die begehrte Trophäe.

der Jugendlichen bei den vielen Wettbewerben sind ein deutlicher Hinweis auf die hohe Ausbildungsqualität in den Tiroler Lehrbetrieben. Coronabedingt konnten im heurigen Jahr nur wenige Landeswettbewerbe durchgeführt werden. Für 2022 ist man aber zuversichtlich, dass wieder alle Landeslehrlingswettbewerbe stattfinden können. +

A-ROSA Kitzbühel

Von Herzen Gastgeber sein! Das 5* Resort A-ROSA ist ein ganz besonderer Rückzugsort – ein Hideaway auf der Sonnenseite der legendären Sportstadt Kitzbühel. Ein Refugium für hohe Ansprüche vor majestätischer Kulisse, ein Arbeitsplatz der andere staunen lässt. Werde ein Teil unserer A-ROSA Familie und genieße das Gefühl des Glücklichmachens als die schönste Belohnung des eigenen Handelns.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung! A-ROSA Kitzbühel | Cornelia Dagn | Ried Kaps 7 | E-Mail: c.dagn@a-rosa.at | Tel.: +43 5356 65660-843 | www.a-rosa.at

Kitzbühel

DEINE LEHRE IM A-ROSA KIT ZBÜHEL • Hotel- und Gastgewerbeassistent/in • Köchin/Koch • Restaurantfachfrau/Restaurantfachmann


EUROSKILLS

Gold und Bronze für Tiroler © EUROSKILLS (2)

Tirol fährt bei den Berufseuropameisterschaften in Graz ein tolles Ergebnis ein und holt zwei Medaillen. Gold ging an Martin Straif, Bronze an Johannes Aistleithner.

D

ie beiden Tiroler Vertreter zeigten bei den Heim-Europameisterschaften in Graz, dass sie ganz vorne an der Spitze mit dabei sind. Martin Straif aus Kössen (northlight GmbH/Ampass) darf sich im Bewerb „Grafik Design“ Europameister nennen. Und im Bewerb „Restaurant Service“ ging die Bronzemedaille an Johannes Aistleithner aus Tux (Hotel Alpenhof/Tux). Der Tiroler WK-Präsident Christoph Walser und der WK-Lehrlingskoordinator David Narr fieberten vor Ort mit und erlebten Wettbewerbe voller Emotionen, Leidenschaft und Können. „Es freut mich, dass zwei Tiroler einen wichtigen Beitrag für das großartige österreichische Gesamtergebnis geleistet haben. Die Grazer EuroSkills machten für 30.000 Besucherinnen und Besucher sichtbar, wie hoch das Niveau in der heimischen Lehre ist“, erklärt Christoph Walser begeistert. „Die EuroSkills waren die beste Werbung für die duale Ausbildung“, so David Narr, „ich möchte mich bei den Ausbildungsbetrieben und den Schulen bedanken, ohne deren Engagement diese sensationellen Leistungen nicht möglich gewesen wären. Und natürlich bei unseren Teilnehmern, die mit viel Herzblut und herausragendem Know-how vollen Einsatz für Österreich gezeigt haben.“

So sehen Sieger aus: Der Tiroler Martin Straif (Mitte) freut sich über sein Gold – mit der Zweitplatzierten aus Frankreich und dem Bronzegewinner aus Russland.

Insgesamt holte das Team Austria bei den Heim-Berufseuropameisterschaften 33 Medaillen. Das Rekordaufgebot von 54 Fachkräften erzielte 11 Gold-, 12 Silber- und 10 Bronzemedaillen. Außerdem gingen vier „Medallions for Excellence“ an das österreichische Team. Damit belegte das Team Österreich in der Gesamtwertung hinter Russland Platz zwei. Die EuroSkills wurden erstmals in Österreich ausgetragen. Insgesamt kämpften rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 22 Ländern in 48 Bewerben um die Europameister-Titel. In den bisherigen sieben EuroSkills-Bewerben erreichten die 197 österreichischen Fachkräfte herausragende 96 Medaillen. +

Im Bereich „Restaurant Service“ konnte Johannes Aistleithner (rechts) die Bronzemedaille einheimsen.

51


52

A U S L A N D S A U F E N T H A LT

Genutzte Chancen Die Lehre bietet die Möglichkeit, auch im Ausland einen Teil der Ausbildung zu absolvieren. Christina Weiland von Inndata in Innsbruck konnte bei einer Lissaboner Firma ordentlich mithelfen und neue Erfahrungen sammeln. Te x t : H a r i s K o v a c e v i c • F o t o s : A x e l S p r i n g e r

Geschäftsführer Otto Handle und Christina Wieland blicken positiv auf den Auslandsaufenthalt von Christina zurück.

E

rfahren hat Christina Weiland von der Möglichkeit, eine Zeit ihrer Lehrausbildung im Ausland zu verbringen, bei einem Maturakurs. Von der Idee war sie gleich begeistert und fragte beim Chef ihres Lehrbetriebs Inndata Datentechnik, Otto Handle, nach, ob er so was unterstützen würde. „Christina war immer ein ausgezeichneter Lehrling und hat ihre Aufgabe immer gewissenhaft und tadellos erledigt“, meint der Unternehmer, „also war es für mich von vorneherein klar, dass wir diese Ausbildungsergänzung unterstützen werden.“

„Ich lernte viele Leute kennen, sowohl aus Österreich als auch Portugiesen, und bin mit ihnen weiterhin in Kontakt.“ Christina Weiland, Lehrling

Handle gründete vor 25 Jahren sein Unternehmen in Innsbruck, mit dem er Rechenzentrumsdienstleistungen für die gesamte Bauwirtschaft anbietet. In seinem Unternehmen werden Bürokaufleute, Informatiker und Applikationsentwickler, E-Commerce-Kaufleute und Medientechniker ausgebildet. Wichtig sei es vor allem, die Jugendlichen ordentlich zu fördern, aber auch zu fordern: „Bei uns macht jeder Lehrling auch gleichzeitig die Matura“, erklärt der Baumeister. Als Funktionär der Wirtschaftskammer hat Handle auch die Sommerakademie für die IT-Lehrlinge entwickelt, „damit sie einen breiteren Einblick in ihren späteren Beruf bekommen können“ – Lehrlinge von Inndata werden zusätzlich aber auch zu anderen Ausbildungsgängen angemeldet, Christina etwa für einen Lehrgang für Webdesign und auch an anderen Fortbildungen und Seminaren. „Einen Auslandsaufenthalt hatten wir bis zu Christina nicht“, sagt er, „aber wir sehen es auch als gute Möglichkeit für unsere Lehrlinge, sich beruflich weiterzuentwickeln, und werden dies aufgrund der guten Erfahrungen auch den anderen Lehrlingen ermöglichen.“


A U S L A N D S A U F E N T H A LT

53

Für eine gelungene Lehre wichtig:

„Fleiß vonseiten des Lehrlings und Verantwortungsbewusstsein vonseiten des Lehrbetriebs.“ © PRIVAT

Otto Handle, Geschäftsführer Inndata

Während ihres Auslandsaufenthalts hatte Christina auch Gelegenheit, Lissabon ein wenig besser kennenzulernen.

Neue Herausforderungen Christina durfte einen Monat lang bei einem Lissaboner Unternehmen in den Arbeitsalltag eintauchen, Flyer, Broschüren, Plakate erstellen und Videos schneiden – Handwerk, das sie bei ihrer Ausbildung zur Medientechnikerin bereits erlernt hatte, konnte sie hier intensiver zum Einsatz bringen. Nicht nur beruflich hat sie die Zeit weitergebracht, sondern auch auf persönlicher Ebene: „Ich lernte viele Leute kennen, sowohl aus Österreich als auch Portugiesen, und bin mit ihnen weiterhin in Kontakt“, erzählt sie.

Rückblickend sieht Otto Handle Christinas Aufenthalt im Ausland durch und durch positiv: „Schon allein als kleines Dankeschön für die gute Arbeit, die sie geleistet hat“, sagt Handle, „ganz zu schweigen von den neuen Erfahrungen, die sie sammeln konnte und mit denen sie auch das Unternehmen bereichert.“ Christina sei für ihn auch der Beweis, wie gut, durchdacht und vielfältig die Lehre als Ausbildungsform sei. Denn sie öffne einem alle Türen und berge extrem viele Chancen – wichtig dafür seien „Fleiß vonseiten des Lehrlings und Verantwortungsbewusstsein vonseiten des Lehrbetriebs“. Christina wird ihre Zeit in Portugal jedenfalls in guter Erinnerung behalten, wie sie sagt. Ermutigt von ihrer Erfahrung, möchte sie weiter Neues wagen, sich weiterentwickeln und neue Herausforderungen anvisieren: Im Oktober 2021 beginnt sie ein Soziologiestudium – worauf sie sich sehr freut wobei sie ihrem bisherigen Lehrbetrieb auch weiterhin unterstützt wird. +

One Passion. Many Opportunities.

Heute beginnt deine Zukunft. Mit einer Lehre bei uns.

Ein guter Start ist entscheidend, ganz besonders bei deinem Einstieg in den Beruf. Die Liebherr-Werk Telfs GmbH steht dir hierbei als starker Partner zur Seite. Unser Ausbildungsangebot, Herbst 2022 • Metalltechniker – Maschinenbautechnik (m/w) • Baumaschinentechniker (m/w)

Informiere dich jetzt unter www.liebherr.com/karriere

• Bürokaufmann/-frau • Betriebslogistikkaufmann/-frau

Liebherr-Werk Telfs GmbH Hans-Liebherr-Straße 35 A-6410 Telfs Kontakt: Katharina Frings Katharina.Frings@liebherr.com


54

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Karriere bei Grissemann © DIETER KÜHL

Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten mit Zukunftsperspektive und Interessen liegen, die Firma Grissemann bietet viele Chancen, diese einzusetzen! Den Lehrlingen steht ein eigener Lehrlingspate während der gesamten Ausbildungszeit zur Seite. Nicht zuletzt deshalb zählt Grissemann seit 2014 zu den Ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieben.

Abwechslungsreiche Lehrzeit.

D

ie Firma Grissemann in Zams ist ein Familienunternehmen mit starker Verankerung in der Region. Der Betrieb beschäftigt derzeit über 300 MitarbeiterInnen und zählt mit insgesamt 38 Lehrlingen zu den größten Lehrlingsausbildern im Bezirk Landeck.

Eine ausgezeichnete Ausbildung. Durch das breite Angebotsspektrum kann die Firma Grissemann insgesamt acht vielseitige Lehrberufe anbieten. Egal wo die Talente

Bereits zu Beginn der Ausbildung starten die Lehrlinge mit einer einwöchigen „Lehrwerkstatt“ in das Berufsleben. Während der Ausbildungszeit warten unterschiedliche Weiterbildungen, Projektarbeiten und Ausflüge auf die Auszubildenden. Dem Traditionsunternehmen ist es zudem wichtig, dass die Lehrlinge auch nach der Ausbildung im Unternehmen weiter beschäftigt werden. So wird bereits während der Lehrzeit den jungen ArbeitnehmerInnen eine vielversprechende Perspektive im Unternehmen geboten. +

Lehrstellen Sommer 2022 • Doppellehre Büro- und Einzelhandels­ kaufmann/frau • Einzelhandelskaufmann/frau mit Schwerpunkt Spielwaren, Mode, hagebaumarkt, Lebensmittel (Getränke), Happy Baby • Fleischverarbeiter/in • Koch/Köchin • Betriebslogistikkaufmann/frau

KONTAKT Grissemann Gesellschaft m.b.H. Martina Kathrein, BA (MCI) Personalabteilung/Lehrlingswesen Hauptstraße 150, 6511 Zams T 05442/69 99 402 M lehre@grissemann.at www.karriere-grissemann.at/lehre/

SCHWEISS DIR DEINE EIGENE LAUFBAHN STARTE DEINE LEHRE ALS METALLTECHNIKER*IN

Du bist … belastbar und kannst gscheit „anpacken“ interessiert an Konstruktionen und technischen Abläufen ein Teamplayer ausgestattet mit „Hausverstand“ Wir bieten eine Lehrstelle … bei der du mit deinen Händen etwas schaffen kannst mit abwechslungsreicher Tätigkeit in einem jungen Team mit eigenem Lehrlingsausbildner mit guten Verdienstmöglichkeiten

WIR FREUEN UNS AUF DEINE BEWERBUNG!

Nocker Metallbau GmbH Außerweg 62b • 6145 Navis • +43 5273 60 500 • office@nocker.at • www.nocker.at


LEHRLINGSFÖRDERUNGEN

55

Förderungen für Lehrlinge Lehrjahre sind bekanntlich keine Herrenjahre. Daher bieten die WK Tirol, das Land Tirol und die Arbeiterkammer Tirol zahlreiche Förderungen für Lehrlinge an.

Wirtschaftskammer Tirol

Land Tirol

Arbeiterkammer Tirol

Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung

Begabtenförderung

Bildungsbeihilfe

Die Begabtenförderung ist eine Prämie für besondere Leistungen von Lehrlingen während der Berufsausbildung, die sich aus einem Basisbetrag von 100 Euro für den schulischen Erfolg und einem Zusatzbetrag von 50 bis 240 Euro zusammensetzt.

Die Beihilfe ist für Lehrlinge, die eine Lehre in Österreich oder eine gleichartige ausländische duale Ausbildung im EWR-Raum oder in der Schweiz machen sowie für Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestimmter AMSLehrgänge.

Wer kommt für die Förderung infrage? Die Zusatzförderung kann für eine positive Leistungsbeurteilung durch den Lehrbetrieb, eine Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung und/oder das Goldene Leistungsabzeichen beim Lehrlingswettbewerb gewährt werden. Onlineformular: tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft

Wie hoch ist die Beihilfe? Die Höhe der Beihilfe liegt zwischen 300 und 690 Euro pro Ausbildungsjahr.

Um qualitätsgesicherte Kurse zur Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung sicherzustellen, übernimmt der Bund bis zu 100 Prozent der Kurskosten pro Kursteilnahme. Dieser Antrag kann nur von Lehrlingen gestellt werden!

Kostenfreier wiederholter Antritt zur Lehrabschlussprüfung Nun gibt es die Möglichkeit eines kosten­­freien zweiten und dritten Antritts zur Lehrabschlussprüfung.

Coaching Du hast das Gefühl, dass alles nervt, und du weißt nicht weiter? Oft führen Stress mit den Eltern, Schwierigkeiten in der Schule und Ärger mit den Kollegen dazu. Du merkst, dass dir die Arbeit immer schwerer fällt? Dann informiere dich unter lehre-statt-leere.at.

Förderung für Auslandspraktika und vorbereitende Sprachkurse Diese Förderung unterstützt Lehrlinge, die ein Auslandspraktikum machen, mit 15 Euro pro Tag. Außerdem werden die Kosten für Sprachkurse übernommen.

Digi Scheck für Lehrlinge, ausbildungsbezogene Kurse für Lehrlinge beschränkt auf 2021/2022 Gefördert wird die Teilnahme an Kursen, welche die Inhalte des Berufsbildes oder der Berufsschule sowie berufsbildübergreifende berufliche Kompetenzen vermitteln oder festigen.

Ausbildungsbeihilfe Es werden die mit der Lebenshaltung verbundenen Kosten für die Dauer eines Lehrverhältnisses gefördert. Die Förderung beträgt 100 Euro monatlich. Anträge sind spätestens drei Monate nach Beginn der Lehrausbildung elektronisch einzureichen, Folgeanträge spätestens einen Monat nach Beginn des nächsten Lehrjahres. Onlineformular: tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft

Bildungsgeld Es werden Kosten für Schulungsmaßnahmen zur Aus- und Weiterbildung gefördert, die von anerkannten Bildungsträgern angeboten werden. Wie hoch ist die Förderung? • 30 Prozent der Kurskosten als Basis­förderung • 20 Prozent der Kurskosten als Bildungsbonus für bestimmte positiv abgelegte Schlussprüfungen

Wann kann ich den Antrag stellen? Der Antrag kann zwischen 1. September und 31. August des betreffenden Ausbildungsjahres bei der AK Tirol eingereicht werden. Welche Voraussetzungen gibt es? • Zumindest ein Elternteil muss zum Zeitpunkt der Antragstellung AK-Umlage in Tirol bezahlen oder als AK-Mitglied in den letzten vier Jahren zwei Jahre AK-Umlage in Tirol bezahlt haben. • Die Beihilfe für Lehrlinge erhalten auch Kinder von ehemaligen AK-Mitgliedern. • Auch Lehrlinge, die vor der Antragstellung mindestens zwei von vier Jahren AKUm­lage bezahlt haben, können die Beihilfe erhalten.

Kostenlose Nachhilfe für Lehrlinge Wer Hilfe beim Lernen braucht – etwa vor der Lehrabschlussprüfung – kann bei der AK Tirol Gutscheine für bis zu acht Nachhilfestunden anfordern. Termine kann man je nach Bedarf direkt mit dem Nachhilfeinstitut vereinbaren. Mehr dazu unter: tirol.arbeiterkammer.at/beratung/jugend/

Informationen zu den Förderungen

Informationen zu den Kriterien

Informationen zu den Kriterien

T 0590/905 7303 W lehre-foerdern.at

T 0512/508 807804 W tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft

T 0800/225522 1515 W tirol.arbeiterkammer.at/beratung/bildung


LEHRLINGSCOACHING

© KARO PERNEGGER (2)

56

Nicht aufgeben, sondern Hilfe suchen: Mit Lehrlingscoaching lassen sich viele Probleme lösen.

Für alles eine Lösung Das österreichweite Programm „Lehre statt Leere“ bietet Lehrlingen und Lehrbetrieben umfassende Beratung und Unterstützung – kostenlos, vertraulich und freiwillig. Te x t : L i s a S c h w a r z e n a u e r

E

gal in welcher Lebensphase man sich gerade befindet: Es tauchen immer wieder Fragen, Probleme und Hindernisse auf, für die man Antworten und Lösungen finden muss. Die Lehre ist hier keine Ausnahme: Der Beginn einer Lehre ist gleichzeitig der Einstieg in das Berufsleben und damit eine große Umstellung, bei der ein offenes Ohr und kompetente Unterstützung gefragt sind. Das Programm „Lehre statt Lehre“ bietet genau das in Form eines kostenlosen Lehrlingsund Lehrbetriebscoachings an.

Für die Auszubildenden ... „Lehrlinge können sich mit allen beruflichen und privaten Anliegen an uns wenden“, erklärt Programmkoordinator Simon Pfister.

„Wir geben mit systemischem Coaching Hilfe zur Selbsthilfe.“ Dass sich die Unterstützung nicht nur auf berufliche Themen beschränkt, hat einen einfachen Grund: „Auch private Probleme wirken sich auf die Ausbildung aus, deshalb wählen wir bewusst einen ganzheitlichen Ansatz.“ Die Anliegen, mit denen Jugendliche zu ihm und seinen Kolleginnen und Kollegen kommen, sind vielfältig. Häufig geht es um mögliche Förderungen und Weiterbildungen, Probleme in der Berufsschule und Kommunikationsprobleme im Betrieb. „Viele sind zum ersten Mal mit der Arbeitswelt konfrontiert und mit dieser Situation überfordert. Sie wissen oft nicht, was sie tun dürfen und müssen“, so Pfister. „Vielleicht hat man sich


LEHRLINGSCOACHING

„Wir geben mit systemischem Coaching Hilfe zur Selbsthilfe.“ Simon Pfister, Koordinator „Lehre statt Leere“

Die Coaches unterstützen Lehrlinge und Lehrbetriebe – bei Bedarf auch vor Ort im Betrieb.

etwas anderes von der Lehre erwartet oder merkt, dass es doch nicht der richtige Beruf oder Betrieb ist.“

... und die Ausbilderinnen und Ausbilder Dieses Service gibt es auch für Ausbilderinnen und Ausbilder. Es melden sich häufig Betriebe, die gerade überlegen, einen Lehrling auszubilden, oder auch Ausbilder, die Sorge um einen Lehrling haben und nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen. „Bei Konflikten mit Lehrlingen moderieren wir Gespräche oder schauen, wie man die Ausbildungsstruktur so anpassen kann, dass der Lehrling und der Betrieb damit zufrieden sind“, berichtet der Coach. Verschwendete Zeit sei ein Coaching nie, im Gegenteil: „Wenn sich ein Lehrling oder ein Betrieb entscheidet, Zeit zu investieren (Geld kostet ein Coaching ja nicht) und dem Prozess Raum zu geben, lässt sich vieles lösen.“

keine bestimmte Stundenanzahl, die absolviert werden muss, alles wird auf die Bedürfnisse der Lehrlinge ausgelegt. „Viele kommen für zwei, drei Monate immer wieder, dann hören wir vielleicht ein paar Monate nichts. Aber es gibt auch Fälle, in denen sie sich später wieder melden.“ Das Erstgespräch findet – wenn möglich – immer persönlich statt. Danach gibt es die Möglichkeit, die Coachingsessions über Telefon oder Video wahrzunehmen. Treffen im Betrieb oder an anderen Orten sind ebenfalls möglich, und das auch kurzfristig: Wer ein Coaching will, bekommt rasch einen Termin dafür. +

Individuelle Beratung

Lehre statt Leere www.lehre-statt-leere.at Österreichweite Infohotline (Montag bis Freitag, 8 bis 17 Uhr) T 0800/220074

Am Anfang steht immer ein Erstgespräch, um herauszufinden, worum es geht und ob geholfen werden kann. „Erst dann geht das Coaching los – und natürlich nur, wenn der Lehrling das auch will“, betont Pfister. Es gibt

Kontakt Tirol: Simon Pfister T 0664/5356803 M simon.pfister@lehrestattleere.net

Zur Person Simon Pfister ist seit 2009 im Coaching von Jugendlichen tätig und seit dem Start von „Lehre statt Leere“ im Jahr 2015 als Coach tätig. Seit 2021 ist er der Tirol-Koordinator des Programmes.

Das Projekt Lehre statt Leere unterstützt Lehrlinge und Lehrbetriebe bei allen Themen rund um die Lehre. Im Coaching werden Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Lehrlinge individuell beraten und begleitet. Ziel ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten und die gegenwärtige Situation zu verbessern. Die Coachings sind kostenlos, vertraulich und werden österreichweit angeboten. In Tirol sind aktuell fünf Coaches für das Programm im Einsatz.

57


58

TEILQUALITFIZIERUNG

Individuelle Ausbildungswege © AXEL SPRINGER

Jugendlichen mit Benachteiligung stehen die Möglichkeiten einer Teilqualifizierung oder verlängerten Lehrzeit zur Verfügung.

Beratung Wer sich für verlängerte Lehrzeiten und Teilqualifizierung interessiert, bekommt in der Berufsausbildungsassistenz der arbas Tirol Informationen, Beratung und umfassende Unterstützung während der Ausbildung.

Beim Billa in Brixlegg trifft man u. a. auch auf Eva Bischofer, die dort eine Teilqualifizierung macht.

E

va Bischofer macht eine Teilqualifizierung im Lehrberuf „Einzelhandel – Lebensmittel“ bei Billa in Brixlegg. Mit ihrem offenen, freundlichen Wesen ist sie eine große Bereicherung für das Geschäft. Sie arbeitet zuverlässig und ausdauernd, braucht für manche Arbeitsschritte aber mehr Zeit. „Eine Teilqualifizierung zu machen, heißt, dass Eva Bischofer nicht alle Aspekte ihres Lehrberufs erlernen kann, sondern nur jene Teile, die zu Beginn ihrer Ausbildung zwischen der Berufsausbildungsassistenz und dem Betriebsleiter vereinbart wurden“, erklärt Evelina Haspinger, Fachbereichsleiterin bei der arbas Tirol. Die Berufsausbildungsassistenz wird vom Sozialministeriumservice finanziert. Sie begleitet Eva Bischofer wie viele andere Jugendliche mit Beeinträchtigung, die während ihrer Berufsausbildung zusätzliche Unterstützung benötigen, wie zum Beispiel eine Lernbegleitung.

Passgenaue Ausbildung „In der Berufsausbildung gibt es einmal die Möglichkeit der Teilqualifizierung“, weiß Haspinger, „bei der die Lehre an die Fähigkeiten und Möglichkeiten des Lehrlings angepasst wird.“ Die Fortschritte werden laufend evaluiert und nach ein bis drei Jahren wird die Teilqualifizierung mit einem

individuellen Zeugnis abgeschlossen. Auch die schulischen Anforderungen werden auf die Bedürfnisse des Lehrlings abgestimmt.

Länger Zeit zu lernen „Eine weitere Möglichkeit ist beispielsweise die verlängerte Lehre“, erklärt Haspinger. Die reguläre Lehrzeit kann dabei um bis zu zwei Jahre verlängert werden, ebenso wie die Berufsschule. „Die Anforderungen bleiben aber die gleichen wie bei einer Lehre“, weiß die Fachbereichsleiterin. +

Weitere Informationen arbas Tirol Fachbereich Berufsausbildungsassistenz Fürstenweg 80, 6020 Innsbruck Evelina Haspinger, Mag. FH Verena Schaubmeir MSc T 059 969 9100 E office@arbas.at W www.arbas.at Weitere Informationen zum Thema findest du unter: www.tirol-bildung.at


E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

59

STIHL Tirol: Attraktive Lehrstellen für junge Talente © STIHL

Der Hightech-Gartengeräte-Hersteller STIHL Tirol ist ein mehrfach ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb und bildet junge Fachkräfte in verschiedenen Bereichen aus.

Bei STIHL Tirol warten nette Kolleginnen und Kollegen sowie tolle Entwicklungsmöglichkeiten auf dich.

S

TIHL Tirol stellt zahlreiche akkubetriebene Produkte her und ist Kompetenzzentrum für Gartengeräte, wie Rasenmäher oder Mähroboter, die in Langkampfen produziert werden. In einem spannenden und gleichzeitig familiären Umfeld ermög-

lichen wir dir eine umfassende betriebliche Ausbildung, u. a. mit speziellen Lehrlingstrainings oder unserer eigenen Lehrwerkstatt. Auch Lehre mit Matura ist bei uns möglich. Darüber hinaus bieten wir einige attraktive Zusatzleistungen an, u. a. gemeinsame Lehrlingsausflüge, mehrwöchige internationale Auslandspraktika in Europa sowie Zeugnisprämien. Unser Ziel ist es, alle Lehrlinge nach der positiv abgeschlossenen Lehrzeit zu übernehmen und ihnen eine Perspektive im Unternehmen zu geben. Das hört sich gut für dich an? Dann bewirb dich am besten gleich online für deine berufspraktischen Tage bei STIHL Tirol. So kannst du deinen Lehrberuf, das Unternehmen und deine zukünftigen KollegInnen bereits kennenlernen. Wir freuen uns auf dich! Mehr Infos findest du unter jobs.stihl.at. +

Unser Lehrstellenangebot • Metalltechnik • Mechatronik • Elektro-und Gebäudetechnik • IT-Technik – Systemtechnik • Betriebslogistik • Industriekauf

KONTAKT STIHL Tirol GmbH Hans-Peter-Stihl-Straße 5, 6336 Langkampfen T 05372/6972-397 E heike.scheumann@stihl.at jobs.stihl.at

LEHRBERUFE BEI STIHL TIROL: ƒ • • • • • •

Metalltechnik Mechatronik Elektro-und Gebäudetechnik IT-Technik – Systemtechnik Betriebslogistik Industriekauf

Bewirb dich bei uns für deine berufspraktischen Tage und lerne die interessanten Aufgabenbereiche und das Team vor Ort kennen. STIHL Tirol GmbH Hans Peter Stihl-Straße 5 A-6336 Langkampfen

A gmahde Wiesn ƒ Lehre_Tirol_OKT_2021_190x113.indd 1

Heike Scheumann Tel. +43 (0) 5372 6972 397 jobs@stihl.at | JOBS.STIHL.At

05.10.2021 13:05:25


60

M AT U R A N T E N I N D I E L E H R E

Mehr Möglichkeiten Nach der Reifeprüfung führt es die meisten Menschen entweder direkt ins Berufs­ leben oder auf eine Universität. Doch auch eine Lehre steht frischgebackenen Maturanten offen – und das ist eine interessante Alternative. Te x t : S i m o n L e i t n e r • F o t o s : F r a n z O s s

Eine Lehre nach der Matura – für die angehende Elektrotechnikerin Theresa Steger der richtige Schritt

E

ine Lehre nicht statt, sondern nach der Matura – das gilt hierzulande noch immer als eher ungewöhnlicher Weg. Doch gerade für jene jungen Menschen, die nach der erfolgreich abgelegten Reifeprüfung mehr Lust auf eine praxisbezogene Aus- und weniger auf eine universitäre Weiterbildung haben, bieten sich dadurch viele Möglichkeiten.

Das weiß auch Theresa Steger: Sie hat nach bestandener Matura und einigen Jahren im Ausland vor Kurzem eine Lehre zur Elektrotechnikerin begonnen. Und zwar genau aus dem genannten Grund, wie sie sagt: „Ich war schon immer ein eher praxisorientierter Mensch. Die Lehre erlaubt es mir, beides, Theorie und Praxis, unter einen Hut zu bekommen.“

Vorwissen als Vorteil

„Durch die Matura habe ich bereits ein großes Grundwissen, das mir in der Lehre zugutekommt.“ Theresa Steger, Lehrling für Elektrotechnik

In gewissem Sinne ist Theresa ein Ausnahmefall: Die meisten machen ihre Lehre ja nicht in ihren Zwanzigern, sondern als Jugendliche. Doch damals, als sie selbst noch die Schule besucht habe, wäre eine Lehre einfach nicht das Richtige für sie gewesen, erzählt die gebürtige Innsbruckerin: „Bis ich etwa 16 war, bin ich ganz gerne zur Schule gegangen. Und dann dachte ich mir, die zwei Jahre bis zur Matura kann ich auch noch durchbeißen. Denn was man hat, hat man.“


M AT U R A N T E N I N D I E L E H R E

61

Die Ausbildung e-level 2.0 ermöglicht Menschen mit Matura oder einer erfolgreichen Lehrabschlussprüfung in einer anderen Sparte eine Neuorientierung als Elektrotechniker. Sie wird von ausgewählten Tiroler Betrieben angeboten, wobei die Lehrzeit entsprechend kürzer, das Einstiegsgehalt dafür deutlich höher als bei einer normalen Lehre ausfällt.

© ELEKTRO MÜLLER

E-Level 2.0

3 Fragen an … Johannes Müller Geschäftsführer Elektro Müller, Landeck Dies zeigt sich nicht zuletzt im Rahmen ihrer nunmehrigen Lehre: Zwar muss Theresa wie jeder „normale“ Lehrling regelmäßig bis zu mehr als neun Stunden die (Berufs-)Schulbank drücken, aufgrund ihres Reifezeugnisses ist ihre Lehrzeit allerdings insgesamt verkürzt. Auch das Lernen selbst falle ihr wesentlich leichter, wie sie erklärt: „Durch die Matura habe ich bereits ein großes Grundwissen, das mir in der Lehre zugutekommt. Gerade Mathematik spielt in unserem Bereich etwa eine wichtige Rolle, und da hilft es schon, dass ich bestimmte Dinge wie den Pythagoräischen Lehrsatz schon kenne und nicht erst lernen muss.“

Eigenes Geld Abgesehen vom Wunsch nach einer praxisorientierten Ausbildung und der verkürzten Lehrzeit durch die Matura gab es noch einen weiteren Grund, weswegen sich Theresa für eine Lehre und gegen ein Studium entschieden hat – nämlich der Umstand, dass sie in der Lehre ein eigenes Einkommen hat. „Das war schon ein wichtiger Aspekt für mich“, berichtet die 26-Jährige. „Bei einem Studium hätte ich dieses erst abschließen müssen, bevor ich selbst Geld verdient hätte. Bei der Lehre werde ich aber für meine Arbeit entlohnt.“ Theresas Ziel ist es, ihre Lehre erfolgreich abzuschließen. Ob sie danach im Bereich Elektrotechnik bleiben wird, weiß die Innsbruckerin allerdings noch nicht – sie halte sich erst mal alle Optionen offen. Doch davon sollte es eigentlich, mit Matura und Lehre im Rücken, genug für sie geben. +

Welche Rolle spielt die Lehre nach der Matura bei Ihnen? Im Vergleich zu unseren Nachbarländern ist das Konzept hierzulande noch nicht so weit verbreitet. Bei uns gilt noch immer eher der „klassische“ Weg, also Matura und danach Studium an einer Hochschule oder Universität. Was für Vorteile haben Maturanten, die eine Lehre einschlagen wollen? Gewisse Dinge werden bereits vorausgesetzt, dadurch kann die Lehre zum Teil schneller stattfinden. Außerdem erhalten sie in der Regel mehr Gehalt als Lehrlinge im ersten Lehrjahr – auf jeden Fall aber mehr, als sie in einem Studium verdienen würden. Wie profitieren Unternehmen von Lehrlingen mit Matura? Maturanten sind älter und daher meist auch schon etwas reifer und gefestigter im Leben, nicht ganz so sprunghaft wie etwa 15-Jährige. Außerdem haben viele schon den Führerschein, und sie verstehen grundsätzlich oft schneller, was von ihnen verlangt wird. Es hat also viele Vorteile für Arbeitgeber – deswegen sind Maturanten bei uns als Lehrlinge auch immer willkommen.


62

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Deine Baulehre in 3, 2, 1 – GO! © STOCK.ADOBE.COM/MONKEY BUSINESS

Du hast bald deinen Schulabschluss in der Tasche und kannst es kaum erwarten, dein eigenes Geld zu verdienen? Hier findest du fünf Gründe, warum du dich für eine Lehre am Bau oder für die Duale Akademie Hochbauspezialist entscheiden solltest.

Nach der Lehre am Bau steht dir der Weg bis zum Baumeister offen.

1. Aufstiegschancen bis ganz nach oben

In der heutigen Arbeitswelt sind Top-Fachkräfte gefragter denn je. Eine Lehre im Hochbau, Tiefbau oder Betonbau ist erst der Anfang. Mit Motivation und Ehrgeiz kannst du die Karriereleiter stufenweise erklimmen. Von einer Fachkarriere über den Aufstieg zur Führungskraft bis hin zur Selbstständigkeit ist mit einer Lehrabschlussprüfung am Bau alles möglich. Sogar der Weg zum Baumeister steht dir offen. Auch für Maturanten gibt es eine ideale Einstiegschance in die Baubranche. Im Rahmen der neuen Ausbildungsschiene „Duale Akademie Hochbauspezialist“ kannst du in einer verkürzten Lehrzeit deine berufliche Laufbahn starten.

2. Money, money, money

Als Lehrling darfst du dich über dein eigenes Einkommen freuen und kannst dir deine Freizeit so selbst finanzieren. Hast du gewusst, dass die Baulehrberufe zu den bestbezahlten Lehrberufen in Österreich zählen? Schon im ersten Lehrjahr verdienst du eine Menge Schotter, genauer gesagt 1.264 Euro brutto pro Monat. Im zwei-

ten Jahr erhältst du monatlich 1.785 Euro und im dritten Jahr sogar satte 2.307 Euro. Deiner Unabhängigkeit steht damit nichts mehr im Wege.

3. Schluss mit Langeweile

Stubenhocken ist nicht dein Ding? Dann wirst du dich über deinen abwechslungsreichen Alltag am Bau freuen. Du verbringst zusätzlich zu deiner Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule mehrere Wochen an der BAUAkademie Tirol. Dort festigst du gemeinsam mit deinen Kollegen deine Kenntnisse und bekommst den nötigen Feinschliff verpasst.

4. Digitalisierung am Bau

Ob 3D-Pläne oder Drohnen – Tools wie diese gehören bereits jetzt zum Alltag auf der Baustelle und werden künftig gleich wichtig sein wie der Umgang mit dem „klassischen Werkzeug“. Entscheidest du dich für eine Lehre am Bau, erhältst du ein kostenloses Tablet, das nicht nur im Rahmen der Ausbildung, sondern auch in der Praxis zum Einsatz kommt. Mithilfe der vorinstallierten Plattform „E-Baulehre“ kannst du dich ideal auf die Lehrabschluss-

prüfung vorbereiten und genau dort lernen, wo du dich ohnehin gerne aufhältst – nämlich online.

5. Bock auf mehr?

Neben der dreijährigen Baulehre in den Bereichen Hochbau, Tiefbau oder Betonbau gibt es auch die vierjährige Kaderlehre. Dieser Zweig ist für all jene geeignet, die eine Führungsrolle am Bau anstreben. Wer sich für diesen Weg entscheidet, erhält eine vertiefte baubetriebswirtschaftliche Ausbildung und kann einen weiteren tech+ nischen Schwerpunkt wählen.

KONTAKT Martina Spornberger, MA Tiroler Lehrlingsexpertin T 0512 57/88 24-16 E martina.spornberger@tirol.bauakademie.at W www.tirol.bauakademie.at W www.baudeinezukunft.at


3, 2, 1, BAU!

Baumeister

KADERLEHRE

Bauleiter Polier

DUALE AKADEMIE KARRIERELEITER ALLE INFOS UNTER

karriereambau.at

Vorarbeiter Facharbeiter Lehrling

Techniker


64

TOP 10 LEHRBERUFE

Die häufigsten Lehrberufe in Tirol

Informationen Bildungsabteilung der Tiroler Wirtschaftskammer Egger-Lienz-Straße 118, 6020 Innsbruck Helmut Wittmer T 05 90 90 5-7301 E helmut.wittmer@wktirol.at W www.tirol-bildung.at

In Tirol werden momentan Lehrlinge in 160 Lehrberufen ausgebildet.

Mädchen

Burschen

42,3 % der Mädchen werden in nur drei Lehrberufen ausgebildet. 64,4 % der Mädchen erlernen die Top Ten der Lehrberufe.

Wie in den vergangenen Jahren ist die Situation bei den Burschen etwas günstiger. Mit 33,7 % bei den ersten drei Lehr­ berufen ist die Konzentration geringer als bei den Mädchen. Die Verteilung auf die Top-Ten-Lehrberufe ist bei den Burschen mit 64,7 % ähnlich wie bei den Mädchen.

Bereits das fünfte Jahr in Folge ist mit dem Lehrberuf Metalltechnik ein „typischer Männerberuf“ unter den Top Ten der Mädchen.

gesamt

Anteil in %

gesamt

Anteil in %

1.

Einzelhandelskauffrau

789

23,2 %

1.

Metalltechniker

894

12,3 %

2.

Bürokauffrau

364

10,7 %

2.

Elektrotechniker

848

11,7 %

3.

Friseurin (Stylistin)

284

8,4 %

3.

Kraftfahrzeugtechniker

705

9,7 %

4.

Hotel- und Gastgewerbeassistentin

189

5,6 %

4.

Einzelhandelskaufmann

473

6,5 %

5.

Köchin

134

3,9 %

5.

Installationsund Gebäudetechniker

465

6,4 %

6.

Pharmazeutisch-­ kaufmännische Assistentin

105

3,1 %

6.

Hochbauer (Maurer)

347

4,8 %

7.

Metalltechnikerin

90

2,7 %

7.

Koch

295

4,1 %

8.

Konditorin (Zuckerbäckerin)

80

2,4 %

8.

Zimmerer

259

3,6 %

9.

Restaurantfachfrau

78

2,3 %

9.

Tischler

234

3,2 %

10.

Malerin und Beschichtungstechnikerin

74

2,2 %

10.

Mechatroniker

184

2,5 %


E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

65

Wo die Reise beginnt … RAUM ZUM WACHSEN – deine Zukunftsperspektiven im Posthotel Achenkirch © JENNI KOLLER

sentiert sich unser Hotel in Achenkirch als ein wahrhaftiger Kraftplatz mit großzügiger Spa-Landschaft, exklusiven Wohlfühl- und Beautybehandlungen, vielfältiger Wellness für Geist und Seele, wie Shaolin, Yoga und TCM, und nicht zuletzt einer haubengekrönten Gourmetküche. Hier wird viel Wert auf ein abwechslungsreiches Umfeld sowie auf eine optimale Work-Life-Balance gelegt.

A

ls einer der Musterbetriebe in der Tiroler Hotellerie schätzen wir unsere Mitarbeiter und insbesondere unsere Lehrlinge sehr, die täglich ihr Bestes geben und sich in ihren Bereichen mit ganzem Herzen um das Wohl des Gastes bemühen. Ob als Quereinsteiger oder Lehrling: Im Posthotel Achenkirch warten viele tolle Ausbildungsmöglichkeiten auf dich! Im Herzen des wildromantischen Naturschutzgebiets Karwendel und unweit vom zauberhaften Achensee gelegen, prä-

Starte jetzt deine Lehre (m/w/d) im Posthotel Achenkirch als: • Kosmetiker/in und Fußpfleger/in • Hotel- und Gastgewerbeassistent/in (HGA) • Koch/Köchin • Restaurantfachmann/frau • Gastronomiefachmann/frau • Garten- und Grünflächengestalter/in

Top 3 Benefits:

Schicke deine Bewerbung an:

· Ausgezeichnete Begleitung und Unterstützung durch deinen individuellen Lehrlingsausbilder und Paten · Kostenlose Vollverpflegung, kostenlose Nutzung der Bade- und Saunalandschaften sowie diverse Sportmöglichkeiten (Tennis, Reiten, Golf, Squash, Outdoor Fitness …) · Interne und externe Weiterbildungen

KONTAKT Karl Reiter Posthotel Achenkirch GmbH Amber Fankhauser Human Resources Manager T 05246/6522456 E amber.fankhauser@posthotel.at

Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt und werde Teil eines jungen dynamischen Teams. +

Intelligentes Bauen braucht neugierige Einsteiger.

Du bist auf der Suche nach einer spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung zum/r Hochbauer*in, Tiefbauer*in oder Betonbauer*in in einem Top-Unternehmen? Dann bewirb dich jetzt bei der PORR und gestalte mit uns die Welt von morgen. porr-group.com Bewerbungen bitte an tirol.tb@porr.at


66

INTERVIEW

„Fleiß, Durch­ haltevermögen und Kreativität lohnen sich allemal.“ Benjamin Parth, österreichischer Starkoch


INTERVIEW

67

Die Lehre als Abenteuer Benjamin Parth ist als Koch weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt. Aber auch seine Karriere begann mit einer Lehre. Wie das damals war und welche Erinnerungen er aus dieser Zeit hat, erzählt er im Interview. Das Interview führte Haris Kovacevic • Fotos: Jan Hetfleisch, Gerhard Berger

S

ie sind einer der renommiertesten Köche Österreichs. Können Sie sich an den Moment erinnern, als Sie sich entschieden haben, Koch zu werden? BENJAMIN PARTH: Schon in früher Kindheit eigentlich. Anlass dazu war Jamie Oliver. Der hat nämlich das Kochen wieder cool gemacht. Ich dachte mir damals, dass ich entweder Koch oder Fußballer werden möchte. Dadurch, dass ich aber in einem Hotel groß geworden bin, war die Kochkarriere dann doch etwas realistischer – und ich wusste, dass ich so viel eher in der Champions League werde spielen können als im Fußball. Ich hatte außerdem das Privileg, dass ich im elterlichen Betrieb immer mit gutem Essen in Verbindung war. Bei uns gab es immer was Gutes auf dem Tisch und natürlich war auch die Hotelküche für mich als Kind ein sehr spannender Ort, weil da immer junge Menschen waren und Hitze und Feuer. Ich hatte also einige gute Gründe, Koch zu werden.

Was sind die Vorteile der Lehre gegenüber anderen Ausbildungsformen? Hat man beispielsweise den Beruf Koch gelernt, kann man auf der ganzen Welt arbeiten. Wir leben hier in einem touristischen Land und es ist ein Beruf, der auch touristisch ist. Im Grunde kann man aber überall arbeiten und ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden, denn schließlich gibt es viele schöne Orte auf der Welt. Der Beruf hat unter Umständen also etwas Abenteuerliches. Wenn die jungen Leute dann irgendwann wieder zurückkommen, ist das auch für Tirol gut, denn mit ihrem Wissen bereichern sie das Land. Und das ist nur einer der Vorteile, der mir einfällt. Dass man mit seiner eigenen Kreativität und seinen eigenen Händen etwas zusammenbekommt, das jemand anderem eine schöne Zeit beschert, ist einfach super und bereitet mir bis heute die größte Befriedigung in meinem Berufsleben.

„Ich hatte das Privileg, dass ich im elterlichen Betrieb immer mit gutem Essen in Verbindung war.“

Was versuchen Sie heute Ihren eigenen Lehrlingen mitzugeben? Ich verWelche Erinnerungen verbinden Sie suche, ihnen neben dem handwerklimit Ihrer Lehrzeit? Es war kurz und chen und dem wirtschaftlichen Aspekt knapp gesagt: hart und lehrreich. Ich auch eine bestimmte Geisteshaltung Benjamin Parth habe gelernt, was es heißt zu arbeiten. mitzugeben. Der Beruf des Kochs hat In meinem Lehrbetrieb ist mir auch ganz viele schöne Seiten. Einiges ist nahegelegt worden, was Wirtschaftlichkeit bedeutet. aber natürlich nicht so optimal, wie in anderen Berufen Das klingt jetzt vielleicht so, als wäre das alles schlimm auch. Man hat zum Beispiel fordernde Arbeitszeiten, und gewesen, aber das genaue Gegenteil ist der Fall. Wenn wenn die Freunde gerade was anderes unternehmen, steht man zu 100 Prozent dahinter war, konnte man viel ler- man selbst am Herd. Da heißt es dann: Zähne zusammennen und viel sehen. Als junger Mensch ist man auch viel beißen und weiterkämpfen. Fleiß, Durchhaltevermögen empfänglicher. Man saugt alles wie ein Schwamm auf. und Kreativität lohnen sich aber allemal – auch das ist das Ich hatte natürlich auch das Glück, dass ich bei einem der Schöne an der Lehre. renommiertesten Köche Europas lernen durfte – bei Heinz Wickler in Deutschland nämlich. Vielen Dank für das Gespräch. +

Benjamin Parth selbst ist Chefkoch im Stüva im Hotel Yscla in Ischgl.


68

#TRÄUMWEITER

Berufsträume mit einer Lehre zum Traumberuf machen

D

ie Wirtschaft nimmt wieder Schwung auf. Doch der eklatante Mangel an Fachkräften wird für viele Betriebe zum Problem. Eine der nachhaltigsten Möglichkeiten, um hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in Zukunft zu sichern, ist die Ausbildung des eigenen Fachkräftenachwuchses mit einer Lehre. Mit der aktuellen Kampagne „Träum weiter“ will die Wirtschaftskammer die Chancen einer Lehrausbildung aufzeigen und Jugendliche für diesen Weg begeistern. In der Startphase machen Sujets und derzeit sieben Videos Appetit auf eine berufspraktische Ausbildung und verdeutlichen vor allem eines: Träume lassen sich mit einer Lehre verwirklichen und mit Mut und Herzblut bis zur Selbstständigkeit umsetzen. Genau das ist die Idee hinter der Kampagne: „Was mit Liebe gemacht wird, wird gut gemacht. Und schafft hohe Arbeitszufriedenheit“, ist der Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer, Chris­toph Walser, überzeugt. Für die Entscheidung, ob der schulischakademische oder der berufspraktische Weg gewählt wird, sollte ausschließlich das individuelle Talent eines Jugendlichen zählen. Stichwort „individuell“: Mehr als 160 Lehrberufe in Tirol sorgen dafür, dass jeder Jugendliche genau den Arbeitsinhalt findet, der zu seinen Neigungen und Fähigkeiten passt. Das Angebot für die Jugendlichen ist groß: Derzeit gibt es rund 1.700 offene Lehrstellen. Dazu kommt auch noch die Möglichkeit, eine Lehre mit der Matura zu kombinieren. In Tirol absolvieren aktuell rund 400 Maturantinnen und Maturanten eine Lehrausbildung. Zudem gibt es speziell am WIFI zahlreiche Angebote, um eine Lehre auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen.

© WIRTSCHAFTSKAMMER TIROL

Kampagne. Wer seinen Beruf zur Berufung macht, findet Zufriedenheit im Arbeitsleben. Die neue Kampagne der Wirtschaftskammer zeigt auf, dass dieses Ziel mit einer Lehre erreicht werden kann. Die duale Ausbildung steht für hohe Qualität und vielfältige Berufschancen.

Mit derzeit sieben verschiedenen Sujets und Videos wird jungen Menschen Appetit auf die berufspraktische Ausbildung und die damit verbundene Chance zur Verwirklichung von Berufsträumen gemacht.

Duale Ausbildung steht für Qualität Egal in welcher Branche und auf welchem Weg eine Lehre erfolgt – eines ist sicher: Die duale Ausbildung steht für Qualität und ist zukunftsweisend. Das belegen die laufenden Erfolge heimischer Lehrlinge bei internationalen Berufswettbewerben genauso wie die hohe Nachfrage nach österreichischen Fachkräften im Ausland. Die Lehre orientiert sich zudem eng an der Wirtschaft und passt die Ausbildungsinhalte laufend an die aktuellen Anforderungen an. „Mit einer Qualitätsoffensive wollen wir den Berufsschulunterricht verbessern. Derzeit ist es so, dass Lehrlinge aus verschiedenen Schwerpunktberufen gemeinsam unterrichtet werden. Künftig gibt es Kompetenzzentren. Die Schwerpunkte werden in eigenen Fachklassen vermittelt. Durch die spezialisierte Ausbildung ist eine enorme Qualitätssteigerung zu erwarten“, berichtet Spartenobmann Dieter Unterberger am Beispiel des Handels.

Um in die Welt der dualen Ausbildung einzutauchen, müssen Jugendliche nicht ins kalte Wasser springen. Über das Portal berufsreise. at, die zahlreichen Berufs-Festivals und Berufs-Safaris sowie die brandneue Möglichkeit, mittels VR-Brillen Berufe virtuell über berufevr.at zu erleben, können sich Jugendliche ein umfassendes Bild davon machen, was sie in der Arbeitswelt erwartet.

Stabil und zukunftssicher „Die duale Ausbildung hat sich bereits in der Vergangenheit als überaus stabil und zukunftssicher bewährt. Gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit zeigt sich, dass die Kombination aus Berufsschule und Ausbildungsbetrieb jene Qualifikation bietet, mit der sich die Anforderungen des Marktes bewältigen lassen“, betont Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser. +


Alle

Tiroler Lehrstellen im Überblick

Starte jetzt deine Karriere auf www.karrieremitlehre.tirol


70

NEUE LEHRBERUFE

NEU

Neue und geänderte Lehrberufe 2021 Insgesamt wurden heuer elf Lehrberufe überarbeitet und aktualisiert: Medizinproduktekaufmann/Medizinproduktekauffrau Verpackungstechnik Entsorgungs- und Recyclingfachkraft – Bereich Abfall Binnenschifffahrt Systemgastronomiefachkraft Betonfertigteiltechnik Drogist/Drogistin Konditorei (Zuckerbäckerei) Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz Veranstaltungstechnik Vergolden und Staffieren

Weiters wurde 2021 auch der neue Lehrberuf Chocolatier/Chocolatière und beim Lehrberuf Mechatronik ein neues Spezialmodul verordnet:

1 M echatronik – Spezialmodul

Additive Fertigung

Zentraler Anlass für die Schaffung dieses neuen Spezialmoduls waren die veränderten Gegebenheiten in der industriellen Produktion, die Fachkräfte mit den Kompetenzen im Bereich der additiven Fertigung erfordern, welche jedoch derzeit nicht verfügbar sind; insbesondere für die industrielle Produktion, die Fachkräfte für den Bereich der additiven Fertigung („3D Druck“) benötigt. Das neue Spezialmodul ergänzt das bisherige Ausbildungsangebot im Lehrberuf Mechatronik. Daher wurden im zu schaffenden Spezialmodul u. a. folgende Inhalte festgelegt: enntnis der verschiedenen Additiven Manu­ K facturing – Verfahren, Funktionsprinzipien, Anwendungsgebiet, Vor- und Nachteile F unktionsweise und Aufbau von Maschinen und deren Bedienung enntnis der Konstruktionstechnik für Bauteile K und Hilfsmittel enntnis der entsprechenden Software, wie K Datenexport und 3D-Vorschau S imulation zur vorausschauenden Fehler­vermeidung achbearbeitungsverfahren für additiv N gefertigte Bauteile Wartung und Instandhaltung von Systemen Kostenkalkulation und Produktionsplanung


NEUE LEHRBERUFE

71

2 Chocolatier/Chocolatière – Novellierung und Erweiterung des

Bonbon- u. Konfektmachers

Das Interesse und das Wissen der Kunden rund um das Thema Schokolade ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Der Konsum hochwertiger und besonderer Schokolade bzw. kreativer Pralinen liegt im Trend. Neue Verarbeitungsmethoden (z. B. bean-to-bar), Maschinen, Kreativität, Verpackung/Aufmachung, Marketing und Fachkompetenz sind stärker in den Vordergrund gerückt. Der aktuelle Lehrberuf Bonbon- und Konfektmacher deckt diese Entwicklungen nicht mehr ab. Aufgrund der wachsenden wirtschaftlichen Bedeutung und der Spezialisierung der Fachkräfte ist eine Vertiefung der Inhalte notwendig geworden. Die beiden folgenden Lehrberufe wurden von einem Ausbildungs­versuch in den Regellehrberuf übergleitet: Forsttechnik Zimmereitechnik Weiters wurden die folgenden zwei Prüfungsordnungen überarbeitet: der kaufmännischen administrativen Lehrberufe und des Lehrberufes Restaurantfachmann

LEHRE BEI

DU WILLST VON PROFIS LERNEN?

DANN NIX WIE LOS! DENN WIR SUCHEN DIE CHAMPIONS VON MORGEN! LEHRE LEHRE LEHRE LEHRE

ELEKTROTECHNIK KONSTRUKTION METALLTECHNIK MECHATRONIK

HOL DIR MEHR INFOS UNTER WWW.THOENI.COM NEUGIERIG? JETZT SCHNUPPERTAGE SICHERN!

Ausbildung in...

TELFS & LANDECK Thöni Industriebetriebe GmbH . 6410 Telfs . Obermarktstraße 48 . +43 5262 6903-0 . job@thoeni.com . www.thoeni.com


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL © DIE FOTOGRAFEN

72

Qualität im Zentrum

E

s gibt immer noch dieses veraltete Bild der Lehre, das vor allem viele Eltern im Kopf haben. Dieses Bild stammt aus einer Zeit, in der Handys so groß wie Koffer waren und die Qualität noch nicht im Zentrum der Ausbildung stand. Weder die ausbildenden Betriebe noch die Lehrlinge werden heute sich selbst überlassen. Es gibt ein buntes Mosaik an Unterstützungsmaßnahmen für alle, die sich an der Ausbildung beteiligen. In die Ausbildung unseres Fachkräftenachwuchses wird seitens der Tiroler Lehrbetriebe viel Zeit, Geld und Herzblut investiert. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig der Tiroler Wirtschaft die Förderung des Fachkräftenachwuchses ist. Letztlich hängt davon wesentlich die Sicherung des Wirtschaftsstandortes

Tirol ab. Dieser ist es nämlich, der die Bereitstellung jener Fach- bzw. Dienstleistungen garantiert, die wir bis dato noch ganz selbstverständlich abrufen können. Dessen Professionalität ist ebenfalls durch nachhaltiges Arbeiten geprägt und kann als weiterer Beitrag zur Bewältigung großer anstehender Herausforderungen, wie etwa der Klimakrise, gewertet werden. Das neue Bild der Lehre ist vielfältiger und bunter geworden: „Es ist das Bild einer modernen Ausbildung, mit der Chance bis zum Meister, bis zur Matura oder bis zur Universität oder FH weiterzumachen. Die aktuelle Lehrlingsausbildung bietet herausra-

gende Perspektiven für die Zukunft!“ Auf den folgenden Seiten dieses Magazins sind für so manchen Leser lediglich offene Lehrstellen in Tiroler Ausbildungsbetrieben aufgelistet. Wer aber genauer hinschaut, findet eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten, seinen Traumberuf zu finden und zu erlernen. Im Namen der Tiroler Wirtschaftskammer wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Fachausbildung! David Narr Lehrlingskoordinator der Tiroler Wirtschaftskammer

Offene Lehrstellen in Tirol im Überblick: SPARTE BANK UND VERSICHERUNG Bankkaufmann/Bankkauffrau Hypo Tirol Bank AG Meraner Straße 8, 6020 Innsbruck Verena Höllrigl, +43 5 07002442 verena.hoellrigl@hypotirol.com

Sparkasse Imst AG Sparkassenplatz 1, 6460 Imst Kathrin Suitner, +43 5 0100677059 suitnerk@imst.sparkasse.at

SPARTE GEWERBE UND HANDWERK Bäckerei Bäckerei Aste Brennerstraße 14, 6143 Matrei Anton Aste- Stöckl, +43 5273 6257 aste.brot@aon.at Bäckerei Konditorei Kurz GmbH Dorfstraße 53, 6561 Ischgl +43 5444 5211 office@baeckerei-kurz.at Gerhard Gschwendtner, Kaiserbäckerei Am Trattenbach 15, 6351 Scheffau Sonja Gschwendtner, +43 699 1001561 cafe@kaiserbaeckerei.com Wildschönauer Backstube GmbH Wildschönauerstraße, Oberau 387, 6311 Wildschönau Heinz Koch, +43 5339 8108310 heinz.koch@wildschoenauer-backstube.at

Bautechnischer Zeichner/Bautechnische Zeichnerin Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr., +43 5242 69890 personal@derfeser.at

Bauwerksabdichtungstechnik H.Ploberger GmbH Gießenweg 11, 6170 Zirl Gerhard Michalek, +43 5238 523590 office@ploberger.cc

Freisinger Fensterbau GmbH Wildbichlerstraße 1, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Isolierungen Hans Springinsfeld GmbH Niederhofen, 16, 6380 St. Johann in Tirol Karin Springinsfeld, +43 5352 62870 office@springinsfeld.info

Betonbau AT-Thurner Bau GmbH Industriezone 22, 6460 Imst Lukas Huber, +43 676 840084155 lukas.huber@thurnerbau.at

Geisler & Trimmel GmbH Mühlbichl 36, 230 Brixlegg Julia Lanzanasto, +43 5337 62714 office@geisler-trimmel.com

Spenglerei Auer Bruno e.U. Thomas-Walch-Straße 35, 6460 Imst Heidrun Auer, +43 5412 61522 info@spenglerei-auer.at

Riederbau GmbH & Co KG Egerbach 12, 6334 Schwoich Verena Rieder, +43 5372 62688 office@riederbau.at

PRO STATIK GMBH Kaiserbergstraße 8, 6330 Kufstein Margot Huber, +43 664 5025205 huber@prostatik.at

Bekleidungsgestaltung – Damenbekleidung Atelier BrautRaum Kalkofenweg 24, 6020 Innsbruck, Arzl Judith Senfter, +43 663 03031894 info@brautraum.at

Betriebslogistikkaufmann/Betriebslogistikkauffrau Dinkhauser Kartonagen GmbH Josef-Dinkhauser-Straße 1, 6060 Hall in Tirol Melanie Rienzner, +43 5223 5812306 melanie.rienzner@dinkhauser.at

Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at

Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at

Beschriftungsdesign und Werbetechnik Baumann GmbH & Co KG Kinoweg 5, 6263 Fügen Julia Baumann, +43 676 83861860 julia.baumann@baumann-tirol.com

Koller GmbH Kufsteiner Wald 26, 6334 Schwoich Julia Zaglacher, +43 699 15555536 j.zaglacher@profipack.at

SR.Schauraum Wildbichlerstraße 1 a, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at SR.Schauraum Zentrum 36, 6233 Kramsach Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at SR.Schauraum ArcheNEO Park 1b/Pass-Thurn-Straße 23, 6372 Oberndorf/Kitzbühel Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Lime GmbH/drucken.tirol Römerstraße 16, 6065 Thaur Markus Jordan-Sailer, +43 5223 22818 office@drucken.tirol

MAGS Werbetechnik Stampfle 173b, 6500 Stanz bei Landeck Markus Gerstgrasser, +43 5442 625660 firma@mags-beschriftungen.at

Opbacher Installationen GmbH Karl-Mauracher-Weg 34, 6263 Fügen Patricia Amplatz, +43 5288 633008119 jobs@opbacher.at


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

PLETZER Anton G.m.b.H Brixentalerstraße 4, 6361 Hopfgarten im Brixental Martin Röckenschuß, +43 5335 23380 martin.roeckenschuss@pletzer.at

Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at

Hartsteinwerk Kitzbühel GmbH Franz-Cervinka-Weg 3, 6372 Oberndorf in Tirol Isabella Cervinka, +43 5356 6433360 info@biolit-natur.com

Elektro Arnold GmbH Eibergstraße 7, 6330 Kufstein Boris Arnold, +43 5372 62640 office@elektro-arnold.at

Bodenleger/in SR.Schauraum Wildbichlerstraße 1 a, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Kisslinger Kristall-Glas GmbH & Co KG Südtiroler Straße 41, 6240 Rattenberg Silvia Kisslinger, +43 5337 62317 glas@kisslinger-kristall.com

RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at

Elektro Effektiv OG Industriegelände Zone A11, 6166 Fulpmes Patrick Tanzer, +43 664 88231166 p.tanzer@elektro-effektiv.at

Einzelhandel – Schwerpunkt Einrichtungsberatung Kofler Christian Dorfstraße 18, 6275 Stumm Christian Kofler, +43 5283 210310 info@holzdesign.cc

Wolfgang Flir Dorfstraße 58, 6471 Arzl Monika Flir-Weber, +43 664 5555215 info@elektro-flir.at

Elektro Entstraßer Sepp-Haggenmüller-Straße, 6600 Lechaschau Sibylle Kerber, +43 5672 71590 s.kerber@elektro-entstraßer.at

Elektrotechnik – Automatisierungs- und Prozessleittechnik Besi Austria GmbH Innstraße 16, 6241 Radfeld Andrea Ascher, +43 5337 600120 andrea.ascher@besi.com

Elektro Freysinger freysi.com Dorf 13, 6352 Ellmau Hannes Freysinger, +43 5358 2740 info@freysi.com

SR.Schauraum Zentrum 36, 6233 Kramsach Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at SR.Schauraum ArcheNEO Park 1b / Pass-Thurn-Straße 23, 6372 Oberndorf/Kitzbühel Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at Bürokaufmann/Bürokauffrau E. Bernhard GmbH Antlassweg 1, 6336 Langkampfen Benjamin Scherer, +43 699 13010493 scherer@auto-bernhard.at Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr., +43 5242 69890 personal@derfeser.at

SR.Schauraum Wildbichlerstraße 1 a, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at SR.Schauraum Zentrum 36, 6233 Kramsach Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at SR.Schauraum ArcheNEO Park 1b/Pass-Thurn-Straße 23, 6372 Oberndorf/Kitzbühel Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Falkner & Riml GmbH Gewerbegebiet Bruggen 350, 6444 Längenfeld Ilonka Gstrein, +43 664 9124225 ig@falkner-riml.at

Einzelhandel – Schwerpunkt Eisen- und Hartwaren Felder KG KR-Felder-Straße 1, 6060 Hall in Tirol Daniel Binder, +43 5223 5850722 d.binder@felder-group.com

Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at

Ing. Hans Lang GmbH Alte Landstraße 44, 6060 Hall in Tirol Martina Kowar, +43 5242 69051110 martina.kowar@langbau.at

Lugauer Ges.m.b.H Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Christian Aigner, +43 5244 61091 c.aigner@lugauer-gmbh.com

Einzelhandel – Schwerpunkt ElektroElektronikberatung Elektro Margreiter GmbH Zauberwinklweg 7, 6300 Wörgl Hannes Krimbacher, +43 5332 72238 buchhaltung@margreiter.com

Opbacher Installationen GmbH Karl-Mauracher-Weg 34, 6263 Fügen Patricia Amplatz, +43 5288 633008119 jobs@opbacher.at PLETZER Anton G.m.b.H Brixentalerstraße 4, 6361 Hopfgarten im Brixental Martin Röckenschuß, +43 5335 23380 martin.roeckenschuss@pletzer.at Rathgeber GmbH Trientlgasse 45, 6020 Innsbruck Miriam Wildauer, +43 664 8519512 miriam.wildauer@rathgeber.at RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at Wiedemayr Landtechnik GmbH Panzendorf 194, 9919 Heinfels Ludwig Wiedemayr, +43 4842 664416 job@wiedemayr.at Dachdecker/Dachdeckerin Alpin-Dach GmbH Nesselgarten 415/1, 6500 Fließ Harald Bock, +43 664 3878929 info@alpin-dach.at Margreiter Dachdeckerei GmbH Gewerbepark Süd 2, 6330 Kufstein Michael Dag, +43 5372 63425 office@margreiter-gmbh.at Einzelhandel – Schwerpunkt Allgemeiner Einzelhandel Bäckerei Konditorei Kurz GmbH Dorfstraße 53, 6561 Ischgl Bäckerei Konditorei GmbH, +43 5444 5211 office@baeckerei-kurz.at

Einzelhandel – Schwerpunkt Gartencenter Ing. Hans Lang GmbH Alte Landstraße 44, 6060 Hall in Tirol Martina Kowar, +43 5242 69051110 martina.kowar@langbau.at Einzelhandel – Schwerpunkt Kraftfahrzeuge und Ersatzteile Wiedemayr Landtechnik GmbH Panzendorf 194, 9919 Heinfels Ludwig Wiedemayr, +43 4842 664416 job@wiedemayr.at Einzelhandel – Schwerpunkt Lebensmittelhandel Gerhard Gschwendtner, Kaiserbäckerei Kirchplatz 5, 6352 Ellmau Sonja Gschwendtner, +43 699 10015761 cafe@kaiserbaeckerei.com Elektronik – Kommunikationselektronik PKE Electronics GmbH Klostergasse 4, 6020 Innsbruck Albin Vogl, +43 664 804706029 a.vogl@pke.at Stadtwerke Imst Pfarrgasse 3, 6460 Imst Thomas Huber, +43 5412 63324 stadtwerke@stwimst.at Elektrotechnik – Anlagen- und Betriebstechnik Besi Austria GmbH Innstraße 16, 6241 Radfeld Andrea Ascher, +43 5337 600120 andrea.ascher@besi.com Elektro Sykora GmbH Moosweg 5, 6141 Schönberg im Stubaital Georg Sykora, +43 664 3445532 office@elektro-sykora.at

EAE-Stöckl GesmbH Griesauweg 30, 6020 Innsbruck Roland Fleissner, +43 512 3355012 r.fleissner@eae.at Elektro Arnold GmbH Eibergstraße 7, 6330 Kufstein Boris Arnold, +43 5372 62640 office@elektro-arnold.at Elektro Margreiter GmbH Zauberwinklweg 7, 6300 Wörgl Hannes Krimbacher, +43 5332 72238 buchhaltung@margreiter.com Elektro Norz GmbH Fichtenweg 82, 6103 Reith bei Seefeld Ulrich Kraker, +43 5212 3216 office@elektro-norz.at Elektro Obholzer Jenbach Ges.m.b.H. Achenseestraße 40, 6200 Jenbach Walter Obholzer, +43 5244 62319 walter@elektro-obholzer.at Elektro Sykora GmbH Moosweg 5, 6141 Schönberg im Stubaital Georg Sykora, +43 664 3445532 office@elektro-sykora.at Elektro Zanolin Bundesstraße 23, 6063 Rum Manfred Zanolin, +43 512 390959 office@elektro-zanolin.at Elektrotechnik Andreas Straßer Gewerbepark 5, 6068 Mils Andreas Straßer, +43 5223 55564 a.straßer@straßer-tirol.at ETEC Automatisierungstechnik GmbH Schlagturn 23, 6135 Stans Werner Moser, +43 676 848322300 w.moser@etec.tirol RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at Wolfgang Flir Dorfstraße 58, 6471 Arzl Monika Flir-Weber, +43 664 5555215 info@elektro-flir.at Elektrotechnik – Elektro- und Gebäudetechnik EAE-Stöckl GesmbH Griesauweg 30, 6020 Innsbruck Roland Fleissner, +43 512 3355012 r.fleissner@eae.at EAH Elektro-Anlagen-Huber GmbH Urichstraße 92, 6500 Landeck Joachim Mangweth, +43 5442 62750 office@eah.at

Elektro Kammerlander Gerlos 237, 6281 Gerlos Georg Rieser, +43 664 2107047 georg@ek-gerlos.at Elektro Lechner GmbH & COKG Hauptstraße 478, 6290 Mayrhofen Helmut Eberl, +43 5285 62319 planung@elektrolechner.at Elektro Mühlburger GmbH Tauerntalstraße 12, 9971 Matrei Günther Rainer, +43 699 12348760 elektro.muehlburger@utanet.at Elektro Norz GmbH Fichtenweg 82, 6103 Reith bei Seefeld Ulrich Kraker, +43 5212 3216 office@elektro-norz.at elektro plangger gmbh Fisserstraße 1, 6533 Fiss Klaus Plangger, +43 5476 6060 k.plangger@elektro-plangger.at Elektro Rohner GesmbH Hans-Maier-Straße 13, 6020 Innsbruck Frank Kollmitzer, +43 512 2624950 bewerbung@elektro-rohner.at Elektro Sykora GmbH Moosweg 5, 141 Schönberg im Stubaital Georg Sykora, +43 664 3445532 office@elektro-sykora.at ELEKTRO WULTSCHNIG GMBH Siedlung 276, 6473 Wenns Hannes Wultschnig, +43 5414 86187 info@elektro-wultschnig.at Elektro Zanolin Bundesstraße 23, 6063 Rum Manfred Zanolin, +43 512 390959 office@elektro-zanolin.at Elektro-Kommunikationstechnik Thaler GmbH Rauthweg 25, 6175 Kematen in Tirol Alexandra Thaler, +43 664 4503881 buero@thaler.at Elektro-Kühlung Duregger GmbH Schweizergasse 15, 9900 Lienz Christine Duregger, +43 4852 6553320 elektro@duregger.at ElektroManni GmbH Bundesstraße 29, 6111 Volders Manfred Wetscher, +43 664 3650094 office@elektro-manni.at Elektrotechnik Andreas Straßer Gewerbepark 5, 6068 Mils Andreas Straßer, +43 5223 55564 a.straßer@straßer-tirol.at Elektro-Technik-Haller Gesellschaft m.b.H. Eduard-Bodem-Gasse 8, 6020 Innsbruck Martin Haller, +43 664 88527401 m.haller@et-haller.at

73


74

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

TEAM

DAS

T H C U S H C I D Du setzt Trends statt ihnen zu folgen Du machst lieber statt zu zuschauen Du bringst die Leute zusammen

g Dann ist eine Ausbildun

im Hotel Alpenhof in Hintertux Dich! genau das Richtige für st Zeige uns was du kann r Hotellerie (M/W) de in werde Lehrling

Elektrizitätswerk Schattwald e. U. Hsnr. 4, 6677 Schattwald Petra Moritz, +43 5675 661334 moritz.petra@ew-schattwald.at

METS Mechatronik – Elektrotechnik – Energietechnik Marbling 11a, 6335 Thiersee Hubert Sieberer, +43 664 5411040 h.sieberer@mets.at

Energietechnik GmbH Strass 20, 6393 St. Ulrich a. P. Bernhard Eder, +43 5354 88425 bernhard.eder@1a-bad.at

Entsorgungs- und Recyclingfachkraft Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr., +43 5242 69890 personal@derfeser.at

EWR Technik Großfeldstraße 14, 6600 Reutte Victoria Juen, +43 5672 607312 victoria.juen@ewr.at Exenberger Elektro-Technik GmbH Jochbergerstraße 129, 6370 Kitzbühel Sabine Schütz, +43 5356 7339915 office@kitz-elektro.at Falkner & Riml GmbH Gewerbegebiet Bruggen 350, 6444 Längenfeld Ilonka Gstrein, +43 664 9124225 ig@falkner-riml.at Fiegl + Spielberger GmbH Langer Weg 28, 6020 Innsbruck Armin Löschnig, +43 512 3333310 jobs@fiegl.co.at H.A.Ampferthaler Elektro GmbH Pustertalerstraße 10, 9900 Lienz Kurt Ampferthaler, +43 676 843031100 elektro-lienz@ampferthaler.at Hölzl Elektroanlagen Kitzbüheler Straße 6, 6370 Reith bei Kitzbühel Sigrid Hölzl, +43 5356 6549117 info@hoelzl.tirol Kernmaier Elektrotechnik Brandwiesweg 5, 6383 Erpfendorf in Tirol Walter Kernmaier, +43 650 3952865 kernmaier@elektroprofis.at Kitz-Blitz Elektroanlagen GmbH Hornweg 25, 6380 St. Johann in Tirol Igor Vucenovic, +43 664 4998086 igor@kitz-blitz.at

Koch/Köchin

METS Mechatronik – Elektrotechnik – Energietechnik Marbling 11a, 6335 Thiersee Hubert Sieberer, +43 664 5411040 h.sieberer@mets.at

Restaurantfachman/frau

Stadtwerke Imst Pfarrgasse 3, 6460 Imst Thomas Huber, +43 5412 63324 stadtwerke@stwimst.at

Hotel-und ssistentIn a e b r e w e tg s a G erbung!

Wir freuen uns auf Deine Bew

www.alpenhof.at HOTEL ALPENHOF ****SUPERIOR Klaus Dengg | Hintertux 750 | A-6293 Tux Tel.: +43-5287-8550 | team@alpenhof.at

14,5

Wolfgang Flir Dorfstraße 58, 6471 Arzl Monika Flir-Weber, +43 664 5555215 info@elektro-flir.at Elektrotechnik – Energietechnik EAE-Stöckl GesmbH Griesauweg 30, 6020 Innsbruck Roland Fleissner, +43 512 3355012 r.fleissner@eae.at Elektro Sykora GmbH Moosweg 5, 6141 Schönberg im Stubaital Georg Sykora, +43 664 3445532 office@elektro-sykora.at ElektroManni GmbH Bundesstraße 29, 6111 Volders Manfred Wetscher, +43 664 3650094 office@elektro-manni.at Kernmaier – Elektrotechnik Brandwiesweg 5, 6383 Erpfendorf in Tirol Walter Kernmaier, +43 650 3952865 kernmaier@elektroprofis.at

Fleischverarbeitung JUFFINGER BIO-METZGEREI Marbling 15, 6335 Thiersee Helga Juffinger, +43 5376 21300 helga@biometzger.at Metzgerei Huber GmbH Pass-Thurn-Straße 3b, 6372 Oberndorf in Tirol Josef Huber, +43 5356 66550 bewerbung@huber-metzger.at Florist/Floristin Blumen Egerth – Exenberger KG Gewerbehof 1, 6330 Kufstein Christine Exenberger, +43 5372 62100 blumen.kufstein@kufnet.at Blumen Fleischmann GmbH Josef-Wilberger-Straße 19, 6020 Innsbruck Cornelia Gasser, +43 512 583587 office@blumenfleischmann.at Gartenbau-Blumen Reißer Unterkramsach 64, 6233 Kramsach Robert Reißer, +43 5337 62302 blumen.reisser@chello.at Gärtnerei Jägerbauer Dr.-Stumpf-Straße 115, 6020 Innsbruck Christian Jägerbauer, +43 512 272112 info@jaegerbauer.at Gärtnerei Wagermaier Dorfstraße 108, 6364 Brixen im Thale Thomas Wagermaier, +43 676 3372026 info@gaertnerei-wagermaier.at Waude Gardens GmbH Bürgerau 12, 9900 Lienz Gert Van der Woude, +43 4852 61000 office@waudegardens.com Forsttechnik Abler Holzschlägerung u. Holzhandel GmbH Fliesserau 384b, 6500 Fließ Martina Abler, +43 699 10636345 office@holz-abler.com Friseur (Stylist)/Friseurin (Stylistin) dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1, 5071 Wals Radica Markovic, +43 662 85831924 arbeiten@dm.at ESTE HAIRDRESSER Langerweg 15, 6020 Innsbruck Tanju Sönmez, +43 512 377275 info@este-hairdresser.at Haar Almberger Speckbacherstraße 4, 6380 St Johann in Tirol Hubert Almberger, +43 664 3555632 almberger@aon.at Haar-Nageldesign Haarlekin Alleestraße, 1a, 6345 6345 Kössen Petra Hermann, +43 664 1258945 info@haarlekin.co.at Hairdesign Sandra Aigner Vorderstadt 18, 6370 Kitzbühel Sandra Aigner, +43 5356 62737 info@hairdesign.cc hairSession Sibylle Plattner Untere Dorfstraße 8, 6323 Bad Häring Sibylle Plattner, +43 676 7005607 sibylle.plattner@gmx.at


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Haus der Schönheit Amraser-See-Straße 65, 6020 Innsbruck Maida Caluk, +43 512 342149 office@haus-der-schoenheit.at

Schranzhofer Gartenbau GmbH Gundhabing 50, 6370 Kitzbühel Christoph Schranzhofer, +43 5356 63394 office@garten-schranzhofer.at

KLIPP Frisör GmbH Industriezone 32, 6460 Imst Julia Krusch,+43 7242 65755402 lehre@klipp.at

Glasbautechnik – Glasbau Foidl Bau&Kunstglas GmbH St. Margarethen 152 a, 6220 Buch in Tirol Jacqueline Tischner, Foidl, +43 5244 6266817 karriere@foidl-glas.at

KLIPP Frisör GmbH Maria-Theresien-Straße 46, 6020 Innsbruck Julia Krusch, +43 7242 65755402 lehre@klipp.at KLIPP Frisör GmbH Andechsstraße 85, 6020 Innsbruck Julia Krusch, +43 7242 65755402 lehre@klipp.at KLIPP Frisör GmbH Salurner Straße 38, 6330 Kufstein Julia Krusch, +43 7242 65755402 lehre@klipp.at KLIPP Frisör GmbH Pass-Thurn-Straße 19, 6380 St Johann in Tirol Julia Krusch, +43 7242 65755402 lehre@klipp.at KLIPP Frisör GmbH Cytastraße 1, 6176 Völs Julia Krusch, +43 7242 65755402 lehre@klipp.at KLIPP Frisör GmbH An der Leiten 15, 6134 Vomp Julia Krusch, +43 7242 65755402 lehre@klipp.at KLIPP Frisör GmbH Innsbrucker Straße 108, 6300 Wörgl Julia Krusch, +43 7242 65755402 lehre@klipp.at KUFSTYLE Thaler Kreuzgasse 11, 6330 Kufstein Karin Thaler, +43 5372 64994 thaler@kufstyle.at Perthaler & Co GmbH Maderspergerstraße 8, 6330 Kufstein Frank Thaler, +43 5339 2000116 office@chaos.at W&K Friseur OG Dorf, Oberau 143, 6311 Wildschönau Frank Thaler, +43 5339 2000116 frank@chaos.at Weißbacher Josef Dorf, Oberau 143, 6311 Wildschönau Frank Thaler, +43 5339 2000116 office@chaos.at Fußpfleger/in Haus der Schönheit Amraser-See-Straße 65, 6020 Innsbruck Maida Caluk, +43 512 342149 office@haus-der-schoenheit.at Fußpfleger/in und Kosmetiker/in dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1, 5071 Wals Radica Markovic, +43 662 85831924 arbeiten@dm.at Garten- und Grünflächengestaltung – Schwerpunkt Landschaftsgärtnerei Gartenbau Kerschdorfer GmbH Wäscherweg 7, 6275 Stumm Judith Schösser, +43 5283 27260 info@gartenbau-kerschdorfer.at Pflanzenvielfalt Rupprechter GmbH Untermarktstraße 72 b, 6410 Telfs Martin Rupprechter, +43 664 88246101 info@pflanzenvielfalt.tirol

Glas Siller GmbH Gewerbeweg 4, 6263 Fügen Adriana Dollinger, +43 5288 62400 adriana.dollinger@glas-siller.at

75

STARTE DEINE KARRIERE!

Karl Polin KG Kreuzgasse 9, 6330 Kufstein Silvia Polin, +43 664 2140715 polin.karl@a1.net Matthias Schwaiger, Spenglerei und Glaserei Spenglergasse 6, 6365 Kirchberg in Tirol Eva Rossi, +43 664 1673066 evarossi@dach-glas.at Glasbautechnik – Glaskonstruktionen Foidl Bau&Kunstglas GmbH St. Margarethen 152 a, 6220 Buch in Tirol Jacqueline Tischner, Foidl, +43 5244 6266817 karriere@foidl-glas.at Glas Siller GmbH Gewerbeweg 4, 6263 Fügen Adriana Dollinger, +43 5288 62400 adriana.dollinger@glas-siller.at Hochbau AT-Thurner Bau GmbH Industriezone 22, 6460 Imst Lukas Huber, +43 676 840084155 lukas.huber@thurnerbau.at Dipl.-Ing. Kern GmbH Ramsau 14, 6252 Breitenbach Martin Kern, +43 5338 8136 office@bau-kern.at Ing. Franz Thurner Baumeister GmbH & Co KG Hauptstraße 10, 6433 Oetz Bernadette Scherl, +43 5252 601134 bernadette.scherl@thurner-franz.at Ing. Hans Bodner Baugesellschaft mbH & Co KG Salurnerstraße 57, 6330 Kufstein Caroline Boban, +43 5 069991042 caroline.boban@bodner-bau.at Ing. Hans Lang GmbH Alte Landstraße 44, 6060 Hall in Tirol Martina Kowar, +43 5242 69051110 martina.kowar@langbau.at RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at Riederbau GmbH & Co KG Egerbach 12, 6334 Schwoich Verena Rieder, +43 5372 62688 office@riederbau.at Hochbauspezialist/Hochbauspezialistin – Schwerpunkt Neubau RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at Hochbauspezialist/Hochbauspezialistin – Schwerpunkt Sanierung RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at

DEINE LEHRE ALS: • KÖCHIN/KOCH • RESTAURANTFACHFRAU/FACHMANN Das bekommst du > > > > > >

5 Tage-Woche Unterkunft & Verpflegung kostenlos Coole Weiterbildungsmöglichkeiten Junges Team & Work-Life-Balance WLAN/Internet kostenlos Kostenlose Skipässe

> SUPER GEHALT Netto pro Monat: 1. Lehrjahr 900,- € 2. Lehrjahr 1.000,- € 3. Lehrjahr 1.200,- €

Das wirst du brauchen

POST LERMOOS

> Freundliches Auftreten > Hands-on-Mentalität > Soziale Kompetenz und Organisationstalent

ScanMe! Hotel Post Lermoos | Kirchplatz 6 | 6631 Lermoos Bewerbungen an Johanna Dengg karriere@post-lermoos.at | +43 5673 2281 0

www.post-lermoos.at

POST L


76

OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Holztechnik – Werkstoffproduktion Freisinger Holzbau GmbH Wildbichlerstraße 1 a, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at Informationstechnologie – Betriebstechnik Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at Informationstechnologie – Systemtechnik Besi Austria GmbH Innstraße 16, 6241 Radfeld Andrea Ascher, +43 5337 600120 andrea.ascher@besi.com RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at Installations- und Gebäudetechnik – Lüftungstechnik Air-Tech Lüftungs- und Klimaanlagen GmbH Fließer Au, 394, 6500 Landeck Alexandra Jeroucic, +43 5442 68401 a.jeroucic@airtech.at BHG-Installationen GmbH & Co KG Gewerbepark Süd 3, 6330 Kufstein Andrea Zanier, +43 5372 6212512 zanier@bhg.or.at Brunner Installationen GmbH Rosenegg 70, 6391 Fieberbrunn Ing. Josef Brunner, +43 5354 5630673 josef@brunner-installationen.at DUSCHEK Haustechnik GmbH Bert-Köllensperger-Straße 6 b, 6065 Thaur Martin Wanner, +43 5223 52232 m.wanner@duschek-haustechnik.at Hauschild Installationen GmbH & Co KG Pass-Thurn-Straße 60, 6371 Aurach bei Kitzbühel Peter Hauschild, +43 5356 645850 team@hauschild.com Hiesmayr Haustechnik GmbH Dr.-Franz-Werner-Straße 29, 6020 Innsbruck Stefan Marth, +43 664 8227448 stefan.marth@hiesmayr.at Huemer & Seethaler Installationen Strandbadstraße 9, 6322 Kirchbichl Stefan Seethaler, +43 676 4804053 info@hs-installationen.tirol Huter Haustechnik GmbH Statz 42, 6143 Matrei Bettina Leichter, +43 5273 6400 leichter@huter.co.at Kracher Installationen & Haustechnik GmbH Salzburger Straße 1, 6382 Kirchdorf Birgit Kracher, +43 5352 77087 office@kracher-installationen.at Rainalter Innstraße 19, 6500 Landeck Andreas Maurer-Weinold, +43 699 16614306 maurer@rainalter.at Sailer Werner & Günther GmbH Urgen 398, 6500 Landeck Gabriele Lechleitner, +43 5449 5263322 lechleitner.gabi@sailer.tirol Trenkwalder GmbH Austraße 19, 6200 Jenbach Matthias Hell, +43 5244 6220113 mh@trenkwalder.gmbh VOLGGER Installationen Stumpfau 684, 6290 Mayrhofen Roland Volgger, +43 5285 78401 office@volgger.cc

Installations- und Gebäudetechnik – Gas- und Sanitärtechnik Auer Haustechnik & Wellness GmbH Industriegelände Zone A16, 6166 Fulpmes Hannes Muigg, +43 5225 62310 info@auer-fulpmes.at BHG-Installationen GmbH & Co KG Gewerbepark Süd 3, 6330 Kufstein Andrea Zanier, +43 5372 6212512 zanier@bhg.or.at Brunner Installationen GmbH Rosenegg 70, 6391 Fieberbrunn Ing. Josef Brunner, +43 5354 5630673 josef@brunner-installationen.at C.H. Heinzle OG Hauptstraße 16, Top 3, 6074 Rinn Christoph Heinzle, +43 664 3375262 info@heinzle-installationen.at DUSCHEK Haustechnik GmbH Bert-Köllensperger-Straße 6 b, 6065 Thaur Martin Wanner, +43 5223 52232 m.wanner@duschek-haustechnik.at Energietechnik GmbH Strass 20, 6393 St. Ulrich a. P. Bernhard Eder, +43 5354 88425 bernhard.eder@1a-bad.at Freund GmbH Bert-Köllensperger-Straße 1, 6065 Thaur Herbert Freund, +43 5223 57412 herbert.freund@freund-installationen.at Gebäudetechnik Garzaner GmbH Fiecht Au 43, 6134 Vomp Manfred Garzaner, +43 5242 62440 office@gebaeudetechnik-garzaner.com GS-Installationen Mariastein 137, 6324 Mariastein Stephan Goßner, +43 5332 56108 info@gs-installationen.at Hauschild Installationen GmbH & Co KG Pass-Thurn-Straße 60, 6371 Aurach bei Kitzbühel Peter Hauschild, +43 5356 645850 team@hauschild.com Heiss Johannes Installationstechnik Ballhausgasse 1, 6522 Prutz Johannes Heiss, +43 660 4837883 info@installationstechnik.tirol Hiesmayr Haustechnik GmbH Dr.-Franz-Werner-Straße 29, 6020 Innsbruck Stefan Marth, +43 664 8227448 stefan.marth@hiesmayr.at HMS Installationen GmbH Prof.-Schlosser-Straße 4, 6330 Kufstein Renate Hechenbichler, +43 5372 61066 hechenbichler@hms-installationen.at Huemer & Seethaler Installationen Strandbadstraße 9, 6322 Kirchbichl Stefan Seethaler, +43 676 4804053 info@hs-installationen.tirol Huter Haustechnik GmbH Statz 42, 6143 Matrei Bettina Leichter, +43 5273 6400 leichter@huter.co.at Installationen Hofer GmbH Mühltal, Oberau 271, 6311 Wildschönau Norbert Moser, +43 5339 8997 info@installationen-hofer.at Installationstechnik Schlapp Reither Anger 27, 6235 Reith im Alpbachtal Christian Schlapp, +43 5337 4077 office@schlapp-installationen.at Kircher Ernst GmbH Leipziger Platz 2, 6020 Innsbruck Andreas Kircher, +43 512 390808 office@installation-kircher.at

Kracher Installationen & Haustechnik GmbH Salzburger Straße 1, 6382 Kirchdorf Birgit Kracher, +43 5352 77087 office@kracher-installationen.at

HMS Installationen GmbH Prof.-Schlosser-Straße 4, 6330 Kufstein Renate Hechenbichler, +43 5372 61066 hechenbichler@hms-installationen.at

Opbacher Installationen GmbH Karl-Mauracher-Weg 34, 6263 Fügen Patricia Amplatz, +43 5288 633008119 jobs@opbacher.at

Huemer & Seethaler Installationen Strandbadstraße 9, 6322 Kirchbichl Stefan Seethaler, +43 676 4804053 info@hs-installationen.tirol

PLETZER Anton G.m.b.H Brixentalerstraße 4, 6361 Hopfgarten im Brixental Martin Röckenschuß, +43 5335 23380 martin.roeckenschuss@pletzer.at

Huter Haustechnik GmbH Statz 42, 6143 Matrei Bettina Leichter, +43 5273 6400 leichter@huter.co.at

Rainalter Innstraße 19, 6500 Landeck Andreas Maurer-Weinold, +43 699 16614306 maurer@rainalter.at

Installationen Hofer GmbH Mühltal, Oberau 271, 6311 Wildschönau Norbert Moser, +43 5339 8997 info@installationen-hofer.at

Sailer Werner & Günther GmbH Urgen 398, 6500 Landeck Gabriele Lechleitner, +43 5449 5263322 lechleitner.gabi@sailer.tirol

Installationstechnik Schlapp Reither Anger 27, 6235 Reith im Alpbachtal Christian Schlapp, +43 5337 64077 office@schlapp-installationen.at

VOLGGER Installationen Stumpfau 684, 6290 Mayrhofen Roland Volgger, +43 5285 78401 office@volgger.cc

Kracher Installationen & Haustechnik GmbH Salzburger Straße 1, 6382 Kirchdorf Birgit Kracher, +43 5352 77087 office@kracher-installationen.at

Installations- und Gebäudetechnik – Heizungstechnik Auer Haustechnik & Wellness GmbH Industriegelände Zone A16, 6166 Fulpmes Hannes Muigg, +43 5225 62310 info@auer-fulpmes.at

Opbacher Installationen GmbH Karl-Mauracher-Weg 34, 6263 Fügen Patricia Amplatz, +43 5288 633008119 jobs@opbacher.at

BHG-Installationen GmbH & Co KG Gewerbepark Süd 3, 6330 Kufstein Andrea Zanier, +43 5372 6212512 zanier@bhg.or.at Brunner Installationen GmbH Rosenegg 70, 6391 Fieberbrunn Ing. Josef Brunner, +43 5354 5630673 josef@brunner-installationen.at C.H. Heinzle OG Hauptstraße 16, Top 3, 6074 Rinn Christoph Heinzle, +43 664 3375262 info@heinzle-installationen.at DUSCHEK Haustechnik GmbH Bert-Köllensperger-Straße 6 b, 6065 Thaur Martin Wanner, +43 5223 52232 m.wanner@duschek-haustechnik.at

PLETZER Anton G.m.b.H Brixentalerstraße 4, 6361 Hopfgarten im Brixental Martin Röckenschuß, +43 5335 23380 martin.roeckenschuss@pletzer.at Rainalter Innstraße 19, 6500 Landeck Andreas Maurer-Weinold, +43 699 16614306 maurer@rainalter.at Sailer Werner & Günther GmbH Urgen 398, 6500 Landeck Gabriele Lechleitner, +43 5449 5263322 lechleitner.gabi@sailer.tirol VOLGGER Installationen Stumpfau 684, 6290 Mayrhofen Roland Volgger, +43 5285 78401 office@volgger.cc

Energietechnik GmbH Strass 20, 6393 St. Ulrich a. P. Bernhard Eder, +43 5354 88425 bernhard.eder@1a-bad.at

Kälteanlagentechnik Edmund Sparer Klima & Kältetechnik GmbH Dorfweg 9, 6070 Ampass Patrick Sparer, +43 650 5015768 patrick@sparer.com

Freund GmbH Bert-Köllensperger-Straße 1, 6065 Thaur Herbert Freund, +43 5223 57412 herbert.freund@freund-installationen.at

Kältepol Schießstand 1, 6161 Natters Christoph Saurwein, +43 512 546960 c.saurwein@kaeltepol.at

Gebäudetechnik Garzaner GmbH Fiecht Au 43, 6134 Vomp Manfred Garzaner, +43 5242 62440 office@gebaeudetechnik-garzaner.com

Nordlicht Kühlung Klumaier Dr.-Körner-Straße 17, 6130 Schwaz Mario Klumaier, +43 664 1412220 m.klumaier@klumaier.com

GS-Installationen Mariastein 137, 6324 Mariastein Stephan Goßner, +43 5332 56108 info@gs-installationen.at

Karosseriebautechnik Berger Truckservice GmbH Gewerbepark 16, 6300 Wörgl Manuel Vogl, +43 5332 711702119 m.vogl@berger-gruppe.com

Hauschild Installationen GmbH & Co KG Pass-Thurn-Straße 60, 6371 Aurach bei Kitzbühel Peter Hauschild, +43 5356 645850 team@hauschild.com Heiss Johannes Installationstechnik Ballhausgasse 1, 6522 Prutz Johannes Heiss, +43 660 4837883 info@installationstechnik.tirol Hiesmayr Haustechnik GmbH Dr.-Franz-Werner-Straße 29, 6020 Innsbruck Stefan Marth, +43 664 8227448 stefan.marth@hiesmayr.at

Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr., +43 5242 69890 personal@derfeser.at Hans Picker GesmbH Innsbruckerstraße 79, 6130 Schwaz Lorenz Picker, +43 699 13121997 lorenz.picker@pickerauto.at Karosseriezentrum Inntal GmbH & Co KG Endach 30/Top 2+3, 6330 Kufstein Georg Steinbacher, +43 5372 6522213 georg.steinbacher@karosserie-inntal.cc


E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

77

Nachhaltige Erfolgs-Lehre bei INNIO Jenbacher © INNIO

Bei INNIO in Jenbach entstehen innovative Kraftwerke, die aufgrund ihrer besonderen Flexibilität, Effizienz und Zuverlässigkeit als zukunftstaugliche Energielösungen weltweit gefragt sind.

verwundert nicht, denn die erstklassige Ausbildung punktet mit hochmodernen Arbeitsplätzen, spannenden Aufgaben und einer ganzen Reihe von unternehmenseigenen Benefits.

Ausgezeichnete Ausbildung, ausgezeichnete Lehrlinge Medaillenregen für Jenbacher Lehrlinge bei TyrolSkills

I

nternationale Karrierechancen bietet das Unternehmen auch seinen mehr als 1.600 Mitarbeiter:innen und allen, die sich für eine Lehre in diesem Tiroler HightechUnternehmen entscheiden. Mehr als 100 Lehrlinge tummeln sich Jahr für Jahr in der betriebseigenen Lehrwerkstatt von INNIO Jenbacher. Dieser große Zulauf

Eindrucksvoller Beweis für das hohe Ausbildungsniveau und den großen Einsatz unserer Lehrlinge ist der alljährliche Medaillenregen bei Lehrlingswettbewerben. So gingen kürzlich bei den TyrolSkills in den Berufsgruppen Mechatronik und Elektrotechnik fünf Jenbacher Lehrlinge als Landessieger hervor: Niklas Brandstetter, Maximilian Saltuari, Dogukan Yilmaz, Matthäus Hilber (2. Lehrjahr) und Leonhard Huber (3. Lehrjahr). Hinzu kommen weitere sechs Podestplätze und insgesamt zehn goldene und drei silberne Leistungsabzeichen. +

JOBS MIT AUSSICHTEN

Unser Lehrstellenangebot • Mechatroniker:in Automatisierungstechnik • Metalltechniker:in Maschinenbau • Informationstechnolog:in Betriebstechnik • Metalltechniker:in Zerspanungstechnik • Mechatroniker:in Fertigungstechnik • Elektrotechniker:in • Metalltechniker:in, Technische:r Zeichner:in (Doppellehre)

KONTAKT INNIO Jenbacher Eugen Hotarek, Ausbildungsleiter Lehrwerkstatt Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach T 05244/600 2687 E lehre.jenbach@innio.com www.innio.com/lehre

Bewirb dich unter: www.spar.at/lehre tirol@spar.at

Flexible Arbeitszeiten rabschluss Top-Ausbildungschancen nach dem Leh ien räm n Attraktive monatliche Zusatzp rend der Lehrzeit n Über 4.500 Euro Prämien wäh n Mobilitätsprämie n Lehre plus Matura möglich

n

n

LEHRLINGE GESUCHT! JOBS MIT

Schnuppern ist jederzeit möglich!

ÖSTERREICH DRIN.

190x113mm_LL-Inserat_Lehre_in_Tirol.indd 1

04.10.21 08:13


78

OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Video ansehen

Pappas Tirol GmbH Löfflerweg 2, 6060 Hall in Tirol Sabine Fechter, +43 5223 500501 sabine.fechter@pappas.at

AUTO HOFER Ges.m.b.H. Gewerbezone 10, 6157 Neustift im Stubai Monika Hofer, +43 664 3130447 info@auto-hofer.com

Porsche Inter Auto GmbH & Co KG, ZNL Porsche Kufstein Rosenheimerstraße 11, 6330 Kufstein Herbert Wallner, +43 5372 624266100 herbert.wallner@porsche.co.at

Auto Meisinger GmbH Innsbruckerstraße 57–59, 6176 Völs Sandra Dornauer, +43 512 310076 sandra.dornauer@meisinger.at

Porsche Wörgl Innsbruckerstraße 59, 6300 Wörgl Rene Gruber, +43 5332 741006250 michael.rieder@porsche.co.at Koch/Köchin Silberhoamat Knappenanger Knappenanger 26, 6130 Schwaz Manuela Bichler, +43 5242 6901923 m.bichler@silberhoamat.at

Bewirb dich hier

„Klar, ich würde meinen Freunden empfehlen, hier zu arbeiten.“ Die Sandoz GmbH als Teil der Novartis Gruppe ist ein vom Land Tirol ausgezeichneter Lehrbetrieb. Für den Lehrbeginn im Herbst 2022 suchen wir Lehrlinge in folgenden Berufen: Chemieverfahrenstechnik Labortechnik Hauptmodul Chemie Elektrotechnik Hauptmodule • Anlagen- und Betriebstechnik • Automatisierungs- und Prozessleittechnik Mechatronik Hauptmodul • Automatisierungstechnik Spezialmodule • Robotik • SPS-Technik Das kollektivvertragliche Entgelt beträgt mind. 13.902,– Euro (Brutto, pro Jahr). Lehrlinge mit Maturaabschluss erhalten zusätzlich noch 100,00 Euro monatlich (Brutto, 14-mal pro Jahr). Sandoz GmbH, Biochemiestrasse 10, 6250 Kundl, Österreich

Konditorei (Zuckerbäckerei) – Schwerpunkt allgemeine Konditorei Bäckerei Konditorei Kurz GmbH Dorfstraße 53, 6561 Ischgl Bäckerei Konditorei GmbH, +43 5444 5211 office@baeckerei-kurz.at Cafe-Konditorei Gredler Unterdorf 10, 6280 Zell am Ziller Tobias Gredler, +43 5282 2489 info@cafe-gredler.at Konstrukteur/in – Installations- und Gebäudetechnik Freund GmbH Bert-Köllensperger-Straße 1, 6065 Thaur Herbert Freund, +43 5223 57412 herbert.freund@freund-installationen.at Opbacher Installationen GmbH Karl-Mauracher-Weg 34, 6263 Fügen Patricia Amplatz, +43 5288 633008119 jobs@opbacher.at PLETZER Anton G.m.b.H Brixentalerstraße 4, 6361 Hopfgarten im Brixental Martin Röckenschuß, +43 5335 23380 martin.roeckenschuss@pletzer.at Konstrukteur/in – Maschinenbautechnik Besi Austria GmbH Innstraße 16, 6241 Radfeld Andrea Ascher, +43 5337 600120 andrea.ascher@besi.com Metallbau Erich Trinkl GmbH Dorf Haus 773, 6290 Mayrhofen Erich Trinkl, +43 5285 62527 info@erich-trinkl.at Konstrukteur/in – Metallbautechnik Metallbau Erich Trinkl GmbH Dorf Haus 773, 6290 Mayrhofen Erich Trinkl, +43 5285 62527 info@erich-trinkl.at

FARMER Fahrzeugtechnik – Martin Pfund Neue Landstraße 2 a, 6123 Terfens Birgit Pfund, +43 5242 21011 buchhaltung@farmer-kfz.at Hans Picker GesmbH Innsbruckerstraße 79, 6130 Schwaz Lorenz Picker, +43 699 13121997 lorenz.picker@pickerauto.at Ing. Hans Lang GmbH Alte Landstraße 44, 6060 Hall in Tirol Martina Kowar, +43 5242 69051110 martina.kowar@langbau.at KFZ Technik Sebastian Bucher Buchau 25/3, 6352 Ellmau Sebastian Bucher jun., +43 664 8757334 sebastian-bucher@hotmail.com KFZ Technik Uno Au 32, 6134 Vomp Gerhard Einoeder, +43 650 9090317 gerhard.einoeder@gmx.at Pappas Tirol GmbH Löfflerweg 2, 6060 Hall in Tirol Sabine Fechter, +43 5223 500501 sabine.fechter@pappas.at Porsche Inter Auto GmbH & Co KG, ZNL Porsche Kufstein Rosenheimerstraße 11, 6330 Kufstein Herbert Wallner, +43 5372 624266100 herbert.wallner@porsche.co.at Porsche Wörgl Innsbruckerstraße 59, 6300 Wörgl Rene Gruber, +43 5332 741006250 michael.rieder@porsche.co.at Rupert Oblasser Paß-Thurn-Straße 21, 6380 St. Johann in Tirol Rupert Oblasser, +43 5352 62129 info@autocenter-oblasser.at Kraftfahrzeugtechnik – Motorradtechnik Auto Meisinger GmbH Innsbruckerstraße 57–59, 6176 Völs Sandra Dornauer, +43 512 310076 sandra.dornauer@meisinger.at KFZ Technik Uno Au 32, 6134 Vomp Gerhard Einoeder, +43 650 9090317 gerhard.einoeder@gmx.at

Konstrukteur/in – Werkzeugbautechnik Rathgeber GmbH Trientlgasse 45, 6020 Innsbruck Miriam Wildauer, +43 664 8519512 miriam.wildauer@rathgeber.at

Kraftfahrzeugtechnik – Nutzfahrzeugtechnik Berger Truckservice GmbH Gewerbepark 16, 6300 Wörgl Manuel Vogl, +43 5332 711702119 m.vogl@berger-gruppe.com

Kosmetiker/in Beauty33 Hans-Maier-Straße 19, 6020 Innsbruck Cleopatra Marinescu, +43 660 3100333 info@beauty33.com

BTS Bichler Truckservice Kasernenweg 51, 6060 Hall in Tirol Roland Bichler, +43 664 5471655 roland.bichler@bts.tirol

Haus der Schönheit Amraser-See-Straße 65, 6020 Innsbruck Maida Caluk, +43 512 342149 office@haus-der-schoenheit.at Kraftfahrzeugtechnik – Personenkraftwagentechnik Auto Bacher GmbH Zillertalstraße 8, 6271 Uderns Sonja Bacher, +43 5223 5811 s.bacher@bacher.cc

Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr., +43 5242 69890 personal@derfeser.at FARMER Fahrzeugtechnik – Martin Pfund Neue Landstraße 2 a, 6123 Terfens Birgit Pfund, +43 5242 21011 buchhaltung@farmer-kfz.at


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

KFZ Technik Sebastian Bucher Buchau 25/3, 6352 Ellmau Sebastian Bucher jun., +43 664 8757334 sebastian-bucher@hotmail.com

Leichter Mieten GmbH Tischler Anger 2, 6068 Mils Michael Leichter, BSc., +43 650 4433612 office@leichtermieten.at

HETWIN Automation Systems GmbH Mitterweg 15, 6336 Langkampfen Josef Hetzenauer, +43 5332 85300 info@hetwin.at

Nocker Metallbau GmbH Außerweg 62 b, 6145 Navis Barbara Gollner, +43 5273 6050015 bgollner@nocker.at

KFZ Technik Uno Au 32, 6134 Vomp Gerhard Einoeder, +43 650 9090317 gerhard.einoeder@gmx.at

Malerei Christoph Geisler Hollenzen 113 b, 6290 Mayrhofen Christoph Geisler, +43 650 2311780 info@malermeister-geisler.at

Otto Platter GmbH Hauptstraße 130, 6511 Zams Otto Platter GmbH, +43 5442 6267333 k.platter@platter.at

Pappas Tirol GmbH Löfflerweg 2, 6060 Hall in Tirol Sabine Fechter, +43 5223 500501 sabine.fechter@pappas.at

Malerei Heidinger e. U. Gartenweg 10, 6425 Haiming Malerei Heidinger e. U., +43 664 5362000 farbe@malerei-heidinger.at

METS Mechatronik – Elektrotechnik – Energietechnik Marbling 11 a, 6335 Thiersee Hubert Sieberer, +43 664 5411040 h.sieberer@mets.at

Tschann LKW-Service GmbH Schlagturn 21, 6135 Stans Werner Graber, +43 5242 65390 w.graber@tschann-tirol.at

Malermeister Lamprecht GmbH Oberlienz 55 c, 9903 Oberlienz Patrick Lamprecht, +43 4852 62112 office@maler-lamprecht.at

Land- und Baumaschinentechnik – Schwerpunkt Baumaschinen Ascendum Baumaschinen Österreich GmbH Johannesfeldstraße 15, 6111 Volders Peter Greisberger, +43 662 46911108 jobs@ascendum.at

Markus Federspiel Halltal 6, 6067 Absam Markus Federspiel, +43 664 1236620 malermeister.federspiel@a1.net

Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr., +43 5242 69890 personal@derfeser.at Hartsteinwerk Kitzbühel GmbH Franz-Cervinka-Weg 3, 6372 Oberndorf in Tirol Isabella Cervinka, +43 5356 6433360 info@biolit-natur.com RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at Land- und Baumaschinentechnik – Schwerpunkt Landmaschinen Wiedemayr Landtechnik GmbH Panzendorf 194, 9919 Heinfels Ludwig Wiedemayr, +43 4842 664416 job@wiedemayr.at Lebensmitteltechnik Wildschönauer Backstube GmbH Wildschönauerstraße, Oberau 387, 6311 Wildschönau Heinz Koch, +43 5339 8108310 heinz.koch@wildschoenauer-backstube.at Maler/in und Beschichtungstechniker/in – Schwerpunkt Dekormaltechnik Die Pinselei GmbH Münchner Straße 15, 6130 Schwaz Rebecca El Soli, +43 5242 6996880 office@diepinselei.at Farben Lechner Kurt GmbH Kirchgasse 18, 5730 Mittersill Monika Lechner, +43 664 5211533 monika@farben-lechner.at Maler/in und Beschichtungstechniker/in – Schwerpunkt Funktionsbeschichtungen Baumann GmbH & Co KG Kinoweg 5, 6263 Fügen Julia Baumann, +43 676 83861860 julia.baumann@baumann-tirol.com

Riederbau GmbH & Co KG Egerbach 12, 6334 Schwoich Verena Rieder, +43 5372 62688 office@riederbau.at Maler/in und Beschichtungstechniker/in – Schwerpunkt Historische Maltechnik Rainer Höck Talhäuslweg 19, 6361 Hopfgarten im Brixental Rainer Höck, +43 664 1136551 info@maler-hoeck.at Maurer/in Erhart Bau Projektmanagement GmbH Faggen 23, 6525 Faggen Maria Traxl, +43 5472 20789 office-tirol@erhartbau.at Fa Josef Zangerle GmbH & Co KG Wiese 303, 6555 Kappl Robert Zangerle, +43 5445 6218 office@zangerlebau.at HolzBau Heim Auweg 2, 6123 Terfens Cheyenne Hieß, +43 676 5222074 cheyenne.hiess@holzbau-heim.at Ing. Maurer Wallnöfer GmbH & Co KG Industriestraße 2, 6430 Ötztal Bahnhof Michael Wallnöfer, +43 5266 8911 office@mw.co.at Larcher Bau u. Rauchfangtechnik GmbH. Dörrstraße 85, 6020 Innsbruck Christoph Larcher, +43 512 260707 office@larcher.at Prama Bau GmbH Rosenegg 2 a, 6391 Fieberbrunn Johann Steger, +43 5354 52288 office@pramabau.at Swietelsky AG Bruggfeldstraße 31, 6500 Landeck Christoph Totschnig, +43 5442 63522 swietelsky.ldk@swietelsky.at

Farben Lechner Kurt GmbH Kirchgasse 18, 5730 Mittersill Monika Lechner, +43 664 5211533 monika@farben-lechner.at

Mechatronik – Automatisierungstechnik Besi Austria GmbH Innstraße 16, 6241 Radfeld Andrea Ascher, +43 5337 600120 andrea.ascher@besi.com

Gruber Beschichtung – Malermeister Breiten 102, 6335 Thiersee Matthias Gruber, +43 664 9498910 info@gruberbeschichtung.at

Dinkhauser Kartonagen GmbH Josef-Dinkhauser-Straße 1, 6060 Hall in Tirol Melanie Rienzner, +43 5223 5812306 melanie.rienzner@dinkhauser.at

Hornstein & Co.KG Malerei – Vergoldung Schrettergasse 11–13, 6600 Reutte Gabi Hornstein, +43 664 8342321 gabi@hornstein-malerei.at

ETEC Automatisierungstechnik GmbH Schlagturn 23, 6135 Stans Werner Moser, +43 676 848322300 w.moser@etec.tirol

Profipack Verpackungsmaschinen GmbH Kufsteiner Wald 26 a, 6334 Schwoich Juli Zaglacher, +43 699 15555536 j.zaglacher@profipack.at Mechatronik – Fertigungstechnik Profipack Verpackungsmaschinen GmbH Kufsteiner Wald 26 a, 6334 Schwoich Juli Zaglacher, +43 699 15555536 j.zaglacher@profipack.at Werkzeugbau Wörgartner GmbH Bahnhofstraße 21, 6372 Oberndorf in Tirol Sandra Dötlinger, +43 5352 63588112 verwaltung@woergartner.com Medienfachmann/Medienfachfrau – SP Webdevelopment und audiovisuelle Medien wP soft GmbH Bruggfeldstraße 37, 6500 Landeck Maxim Danilov, +43 681 20744776 maxim@wpsoft.at Metallbearbeitung Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at Metallbau Center GmbH Trientlgasse 73, 6020 Innsbruck Alexander Kern, +43 664 5533667 info@metallbaucenter.at Metalltechnik Metallbau- und Blechtechnik CHM Ceolan & Hofer Metallbau OG Ferdinand-Weyrer-Straße 6, 6020 Innsbruck Georg Hofer, +43 512 260123 info@chm-metallbau.at Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr. +43 5242 69890 personal@derfeser.at Fankhauser Schlosserei Metallbau e. U. Inh. FranzJosef Fankhauser Kaltenbacher Landstraße 18, 6272 Kaltenbach Barbara Fankhauser, +43 664 2111241 barbara@schlosserei-fankhauser.at

Schlosserei Gruber GmbH Zillerstraße 18, 6274 Aschau im Zillertal Martin Gruber, +43 664 2108001 info@schlosserei-gruber.at STAHLBAU FRITZ GmbH Grabenweg 41, 6020 Innsbruck Johannes Fritz, +43 512 346141 office@stahlbau-fritz.at Metalltechnik Schmiedetechnik Egger Bau- u. Kunstschlosserei GmbH & COKG Jochberger Straße 145, 6370 Kitzbühel Bernhard Egger, +43 650 6331213 schlosserei.egger@kitz.net Metalltechnik – Maschinenbautechnik Felder KG KR-Felder-Straße 1, 6060 Hall in Tirol Daniel Binder, +43 5223 58500 lehre@felder.at Haas Maschinenbau GmbH & Co KG Achenweg 50, 6370 Kitzbühel Franz Haas, +43 5356 62615 mb-haas@aon.at Innerbichler GmbH Schönau 8, 6252 Breitenbach Christian Schwaiger, +43 676 3263583 christian.schwaiger@innerbichler.co.at Koller GmbH Kufsteiner Wald 26, 6334 Schwoich Julia Zaglacher, +43 699 15555536 j.zaglacher@profipack.at Langesee GmbH Stöcklergasse, 6280 Zell am Ziller Hans Langesee, +43 664 3579875 info@langesee.at Lugauer Ges.m.b.H Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Christian Aigner, +43 5244 61091 c.aigner@lugauer-gmbh.com Profipack Verpackungsmaschinen GmbH Kufsteiner Wald 26 a, 6334 Schwoich Juli Zaglacher, +43 699 15555536 j.zaglacher@profipack.at

Huter & Söhne GmbH Josef-Franz-Huter-Straße 31, 6020 Innsbruck Elisabeth Norz, +43 512 5380520 elisabeth.norz@huter.soehne.at

Werkzeugbau Wörgartner GmbH Bahnhofstraße 21, 6372 Oberndorf in Tirol Sandra Dötlinger, +43 5352 63588112 verwaltung@woergartner.com

Metallbau Dollinger & Pfeifer GmbH Johanneskapellenweg 6, 6111 Volders Christian Dollinger, +43 5224 56409 office@dp-metallbau.tirol

Metalltechnik – Stahlbautechnik Ing. Hans Lang GmbH Alte Landstraße 44, 6060 Hall in Tirol Martina Kowar, +43 5242 69051110 martina.kowar@langbau.at

Metallbau Graber GmbH Stublerfeld 31, 6123 Terfens Angela Haller, +43 5242 63064 a.haller@metallbau-graber.at Metallbau Stark GmbH Wiese 371, 6555 Kappl Mario Jörg, +43 5445 6321 office@metallbau-stark.at Miggitsch Behälter & Apparatebau GmbH & Co KG Kirchbichlerstraße 22, 6336 Langkampfen Manfred Miggitsch, +43 664 3425069 miggitsch@miggitsch.net

Raffl Stahlbau GmbH Wolf 40, 6150 Steinach am Brenner Caroline Boban, +43 5 069991042 caroline.boban@bodner-bau.at SCHLOSSEREI RESCH GmbH Kitzbühelerstraße 28, 6373 Jochberg Markus Resch, +43 5355 5550 schlossereiresch@torauf-torzu-resch.at tega Technologie für Gebäudeausstattung GmbH Dornau 20, 6135 Stans Helmut Stöckl, +43 676 84678310 office@tega.at

79


80

OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Metalltechnik – Werkzeugbautechnik Lugauer Ges.m.b.H Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Christian Aigner, +43 5244 61091 c.aigner@lugauer-gmbh.com Rathgeber GmbH Trientlgasse 45, 6020 Innsbruck Miriam Wildauer, +43 664 8519512 miriam.wildauer@rathgeber.at Werkzeugbau Wörgartner GmbH Bahnhofstraße 21, 6372 Oberndorf in Tirol Sandra Dötlinger, +43 5352 63588112 verwaltung@woergartner.com Metalltechnik – Zerspanungstechnik Lugauer Ges.m.b.H Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Christian Aigner, +43 5244 61091 c.aigner@lugauer-gmbh.com Sistro Präzisionsmechanik GmbH Alte Landstraße 27, 6060 Hall in Tirol Manuela Vogt, +43 5223 45800 office@sistro.com Werkzeugbau Wörgartner GmbH Bahnhofstraße 21, 6372 Oberndorf in Tirol Sandra Dötlinger, +43 5352 63588112 verwaltung@woergartner.com Ofenbau- und Verlegetechnik Fliesen- und Ofenbau Gruber GesmbH Gewerbeweg 6, 6263 Fügen Stefan Kisslinger, +43 664 4187064 info@fliesen-ofenbau-gruber.at Martin Orthofer KG Stöcklfeld 38, 6365 Kirchberg in Tirol Felix Orthofer, +43 676 7172508 felix@orthofer-kamin.at Platten- und Fliesenleger/in Fifex Fliesen & Öfen Handels GmbH Fliesserau 393 a, 6500 Landeck Christian File, +43 5442 67280 office@fifex.at Fliesen Sebi Geyrstraße 18 Top 2, 6020 Innsbruck Sebahatin Karaca, +43 676 9262999 office@fliesensebi.at Fliesen- und Ofenbau Gruber GesmbH Gewerbeweg 6, 6263 Fügen Stefan Kisslinger, +43 664 4187064 info@fliesen-ofenbau-gruber.at

Franz Berchtold Fliesenlegermeister Dorfgasse 17, 6020 Innsbruck Franz Berchtold, +43 512 273540 franzberchtold@gmail.com Martin Orthofer KG Stöcklfeld 38, 6365 Kirchberg in Tirol Felix Orthofer, +43 676 7172508 felix@orthofer-kamin.at PLETZER Anton G.m.b.H Brixentalerstraße 4, 6361 Hopfgarten im Brixental Martin Röckenschuß, +43 5335 23380 martin.roeckenschuss@pletzer.at Rauchfangkehrer/Rauchfangkehrerin Hannes Harasser – Kaminkehrermeister Schönauweg 1 b, 6391 Fieberbrunn Hannes Harasser, +43 664 1326846 office@harasser-kamin.at Konrad Henökl Erlach 134 a, 6150 Steinach am Brenner Konrad Henökl, +43 5272 2261 konrad.henoekl@aon.at Martin Orthofer KG Stöcklfeld 38, 6365 Kirchberg in Tirol Felix Orthofer, +43 676 7172508 felix@orthofer-kamin.at Waibl Josef Weißstraße 8, 6112 Wattens Josef Waibl, +43 676 3495224 office@waibl-josef.at Sonnenschutztechnik Freisinger Fensterbau GmbH Wildbichlerstraße 1, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Spengler/Spenglerin Alpin-Dach GmbH Nesselgarten 415/1, 6500 Fließ Harald Bock, +43 664 3878929 info@alpin-dach.at HP DACH GmbH Stollenstraße 47 c/2, 6065 Thaur Peter Höpperger, +43 676 4773900 office@hp-dach.at

Steinmetz/Steinmetzin Winkler Naturstein GmbH Archengasse 47, 6130 Schwaz Nicola Winkler, +43 5242 62335 n.winkler@winkler-naturstein.at

Kammerlander KG Gewerbegebiet Vorderes Ötztal Bahnhof 5, 6441 Umhausen Ramona Kammerlander, +43 664 8204275 office@oetztaldach.at

Steinmetztechnik Winkler Naturstein GmbH Archengasse 47, 6130 Schwaz Nicola Winkler, +43 5242 62335 n.winkler@winkler-naturstein.at

Karl Polin KG Kreuzgasse 9, 6330 Kufstein Silvia Polin, +43 664 2140715 polin.karl@a1.net

Stuckateur/in und Trockenausbauer/in Eisner Stuck OG Allerheiligenhofweg 16, 6020 Innsbruck Robert Eisner, +43 664 3005005 office@eisner-stuck.at

Keim GmbH Gewerbepark 6, 6068 Mils Carla Erlacher, +43 5223 41117 office@keim.at Margreiter Dachdeckerei GmbH Gewerbepark Süd 2, 6330 Kufstein Michael Dag, +43 5372 63425 office@margreiter-gmbh.at Matthias Schwaiger, Spenglerei und Glaserei Spenglergasse 6, 6365 Kirchberg in Tirol Eva Rossi, +43 664 1673066 evarossi@dach-glas.at Saringer GmbH Einfang 33, 6130 Schwaz Hannes Saringer, +43 5242 72334 office@spenglerei-saringer.at

SR.Schauraum Zentrum 36, 6233 Kramsach Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Spenglerei Auer Bruno e. U. Thomas-Walch-Straße 35, 6460 Imst Heidrun Auer, +43 5412 61522 info@spenglerei-auer.at

SR.Schauraum ArcheNEO Park 1 b/Pass-Thurn-Straße 23, 6372 Oberndorf/Kitzbühel Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Spenglerei Manfred Moser Durchholzen 24, 6344 Walchsee Manfred Moser, +43 5374 20001 spenglereimoser.fred@aon.at

Starte mit uns in deine Zukunft Kosmetiker/in Restaurantfachmann/-frau Gastronomiefachmann/-frau

Hotel- & Gastgewerbeassistent/in u Hotel- & Restaurantfachmann/-fra Einzelshandelskaufmann/-frau

Spenglerei Senn & Moll GmbH Andreas-Hofer-Straße 16, 6020 Innsbruck Thomas Senn, +43 664 4441001 office@senn-moll.at

Isolierungen Hans Springinsfeld GmbH Niederhofen 16, 6380 St. Johann in Tirol Karin Springinsfeld, +43 5352 62870 office@springinsfeld.info

SR.Schauraum Wildbichlerstraße 1 a, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Koch/Köchin Masseur/in

Spenglerei Schmid Mühlgraben 44 b, 6343 Erl Raimund Schmid, +43 699 17315349 info@spenglereischmid.at

Tapezierer/in und Dekorateur/in Christine Schiechtl Dorfstraße 3, 6493 Mils bei Imst Christine Schiechtl, +43 5418 5927 info@schiechtl.at Lechner Markus Saline 17, 6060 Hall in Tirol Markus Lechner, +43 664 3011096 office@meisterstuecke.cc Wohngestaltung Obojes Sportplatzsiedlung 35 a, 6143 Matrei am Brenner Hannes Obojes, +43 5273 6485 office@obojes-wohnen.at Technischer Zeichner/Technische Zeichnerin Exenberger Elektro-Technik GmbH Jochbergerstraße 129, 6370 Kitzbühel Sabine Schütz, +43 5356 7339915 office@kitz-elektro.at Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at


E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

81

Karriere im Kinderhotel Ballunspitze**** Werde Teil unseres Teams mit Herzblut und innovativen Ideen. Unser Lehrstellenangebot • Hotel- und Gastgewerbeassistent/in • Koch/Köchin • Restaurantfachmann/frau Mehr Infos zu den offenen Stellen finden Sie unter www.ballunspitze.com.

V

oller Leidenschaft und Liebe fürs Detail führen wir unser Wellnesshotel und Kinderhotel in Galtür bei Ischgl und haben es so über die Jahre zu einer ganz

Tiefbau Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr., +43 5242 69890 personal@derfeser.at Hans Hauser GmbH & Co KG Heiligkreuzerfeld 38, 6060 Hall in Tirol Gabriele Griesser, +43 676 881813502 gabriele.griesser@froeschl.at Ing. Berger & Brunner Bauges.m.b.H. Schießstand 28, 6401 Inzing Caroline Boban, +43 5 069991042 caroline.boban@bodner-bau.at Ing. Hans Bodner Baugesellschaft mbH & Co KG Salurnerstraße 57, 6330 Kufstein Caroline Boban, +43 5 069991042 caroline.boban@bodner-bau.at Tiefbauspezialist/Tiefbauspezialistin – Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb Prantl Roppen, Erd- u. Leitungsbau GmbH Gewerbepark 33, 6426 Roppen Mag. (FH) Andrea Prantl, MSc, MBA, +43 5417 5334 office@erdbau-prantl.at Tischlerei Anton Bichler GmbH & Co KG Am Bach 25, 6334 Schwoich Martin Bichler, +43 5372 58105 info@bichler.tv Freisinger Fensterbau GmbH Wildbichlerstraße 1, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at Gabriel Forcher Tischlerei GmbH Bürgeraustraße, 9900 Lienz Philipp Küng, +43 4852 6583323 philipp.kueng@forcher.at Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at Holz Design Dorfstraße 18, 6275 Stumm Andreas Penatzer, +43 664 3060652 a.penatzer@holzdesign.cc

besonderen Adresse für Ihren Familienurlaub oder Wellnessurlaub in den Alpen gemacht.

Dein Weg und neues Zuhause in der Ballunspitze Als Lehrbetrieb sind wir stolz, unseren touristischen Nachwuchs auszubilden. Wir bieten dir ein neues Zuhause – inklusive Wohlfühlzimmer mit allem Drum und Dran und täglich drei Mahlzeiten. Willst auch du ein Teil davon sein? Dann bewirb dich jetzt und mach deinen Job zum Abenteuer … am best place to work. +

KONTAKT Alpenresidenz Ballunspitze Kinder- und Wellnesshotel Hauptstraße 20, 6563 Galtür T 05443/8214 E office@ballunspitze.com W www.ballunspitze.com

Holzmanufaktur und Vitrinenbau Auer GmbH Hallerstraße 135, 6020 Innsbruck Thomas Auer, +43 512 261136 t.auer@auer-hm.at

Tischlerei Hofer Sepp GmbH Pass-Thurn-Straße 3, 6372 Oberndorf in Tirol Josef Hofer, +43 5356 62994 info@sepp-hofer.com

Norer Tischlereigesellschaft m.b.H. Aflingerstraße 38, 6176 Völs Thomas Auer, +43 512 302324 t.auer@auer-hm.at

Huter & Söhne GmbH Josef-Franz-Huter-Straße 31, 6020 Innsbruck Elisabeth Norz, +43 512 5380520 elisabeth.norz@huter.soehne.at

Tischlerei Kirchmair GmbH Salzstraße 8 a, 6401 Inzing Christian Matt, +43 5238 88135 christian.matt@tischlereikirchmair.at

RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at

KNAUER MÖBELhandwerk GmbH Edenlehen 678 b, 6290 Mayrhofen Martin Knauer, +43 5285 64700 info@moebel-knauer.com

Tischlerei Peteritsch Karl-Zanger-Straße 2 a, 6067 Absam Clemens Peteritsch, +43 650 5643310 tischlerei@peteritsch.at

Tischlerei Hofer Sepp GmbH Pass-Thurn-Straße 3, 6372 Oberndorf in Tirol Josef Hofer, +43 5356 62994 info@sepp-hofer.com

Kofler Christian Dorfstraße 18, 6275 Stumm Christian Kofler, +43 5283 210310 info@holzdesign.cc

Tischlerei Schöner Wohnen GmbH Schießstand 1, 6161 Natters Bianca Leis, +43 512 546964 b.leis@sw-tischlerei.at

Tischlerei Schöner Wohnen GmbH Schießstand 1, 6161 Natters Bianca Leis, +43 512 546964 b.leis@sw-tischlerei.at

Kreativholz GmbH Brennerstraße 9, 6150 Steinach am Brenner Thomas Knapp, +43 664 1549707 knapp@kreativ-holz.at

Trixl GmbH & Co. KG Hochkönigstraße 8, 6391 Fieberbrunn Simon Trixl, +43 5354 566770 moebel@trixl.tirol

Wir sanieren GmbH – ideenraich Auweg 5, 6422 Stams Mario Raich, +43 5263 6000 wir@ideenraich.at

Norer Tischlereigesellschaft m.b.H. Aflingerstraße 38, 6176 Völs Thomas Auer, +43 512 302324 t.auer@auer-hm.at

Wir sanieren GmbH – ideenraich Auweg 5, 6422 Stams Mario Raich, +43 5263 6000 wir@ideenraich.at

Raumsinne Huber GmbH Kappl 107, 6555 Kappl Johann Huber, +43 5445 625910 info@raumsinne.at

Tischlereitechnik – Schwerpunkt Planung Anton Bichler GmbH & Co KG Am Bach 25, 6334 Schwoich Martin Bichler, +43 5372 58105 info@bichler.tv

Tischlereitechnik – Schwerpunkt Produktion Anton Bichler GmbH & Co KG Am Bach 25, 6334 Schwoich Martin Bichler, +43 5372 58105 info@bichler.tv

RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at Tischlerei Burgstaller Gregor - Harmonie des Holzes Brandenberg 90 f, 6234 Brandenberg Gregor Burgstaller, +43 664 3943622 tischlerei.burgstaller@aon.at Tischlerei Garzaner GmbH Krippstraße 27, 6067 Absam Andreas Garzaner, +43 5223 5712010 andreas@garzaner.at Tischlerei Harald Maier GmbH Auwinkl 10, 6352 Ellmau Harald Maier, +43 5358 2260 info@holzdesign-maier.com

Freisinger Fensterbau GmbH Wildbichlerstraße 1, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Freisinger Fensterbau GmbH Wildbichlerstraße 1, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Gabriel Forcher Tischlerei GmbH Bürgeraustraße, 9900 Lienz Philipp Küng, +43 4852 6583323 philipp.kueng@forcher.at

Holz Design Dorfstraße 18, 6275 Stumm Andreas Penatzer, +43 664 3060652 a.penatzer@holzdesign.cc

Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH Au 22, 6134 Vomp Markus Gfrei, +43 5242 64746 bewerbung-lehre@gwtirol.at

Holzmanufaktur und Vitrinenbau Auer GmbH Hallerstraße 135, 6020 Innsbruck Thomas Auer, +43 512 261136 t.auer@auer-hm.at

Holz Design Dorfstraße 18, 6275 Stumm Andreas Penatzer, +43 664 3060652 a.penatzer@holzdesign.cc

Kofler Christian Dorfstraße 18, 6275 Stumm Christian Kofler, +43 5283 210310 info@holzdesign.cc

Holzmanufaktur und Vitrinenbau Auer GmbH Hallerstraße 135, 6020 Innsbruck Thomas Auer, +43 512 261136 t.auer@auer-hm.at


82

OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Huter & Söhne GmbH Josef-Franz-Huter-Straße 31, 6020 Innsbruck Elisabeth Norz, +43 512 5380520 elisabeth.norz@huter.soehne.at

HolzBau Heim Auweg 2, 6123 Terfens Cheyenne Hieß, +43 676 5222074 cheyenne.hiess@holzbau-heim.at

Frauenthal Service AG Industriezone 4, 6175 Kematen in Tirol Karin Holzhammer, +43 5 040622739 karin.holzhammer@fts.at

KNAUER MÖBELhandwerk GmbH Edenlehen 678 b, 6290 Mayrhofen Martin Knauer, +43 5285 64700 info@moebel-knauer.com

Holzbau Saurer Ges.m.b.H. & CoKG Lechau 7, 6604 Höfen Christian Saurer, +43 5672 63357 info@holzbau-saurer.com

Grissemann Gesellschaft m.b.H. Hauptstraße 150, 6511 Zams Martina Kathrein, +43 5442 6999402 lehre@grissemann.at

Kofler Christian Dorfstraße 18, 6275 Stumm Christian Kofler, +43 5283 210310 info@holzdesign.cc

Holzbau Sprenger Hinterautalstraße 159, 6108 Scharnitz Horst Sprenger, +43 664 3806038 office@holzbau-sprenger.at

Hornbach Baumarkt GmbH Serlestraße 5, 6064 Innsbruck Lisa Mannsberger, +43 2236 3148195 lisa.mannsberger@hornbach.com

Norer Tischlereigesellschaft m.b.H. Aflingerstraße 38, 6176 Völs Thomas Auer, +43 512 302324 t.auer@auer-hm.at

Ing. Franz Thurner Baumeister GmbH & Co KG Hauptstraße 10, 6433 Oetz Bernadette Scherl, +43 5252 601134 bernadette.scherl@thurner-franz.at

IKEA Möbelvertrieb OHG Amraser-See-Straße 56 c, 6020 Innsbruck Leonie Huter, +43 512 39020027151 leonie.huter@ingka.ikea.com

RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at

Ing. Maurer Wallnöfer GmbH & Co KG Industriestraße 2 , 6430 Ötztal Bahnhof Michael Wallnöfer, +43 5266 8911 office@mw.co.at

Interfood Lebensmittelgrosshandel GmbH Innsbrucker Straße 77, 6060 Hall in Tirol Karl Aschbacher, +43 5223 5680843 karl.aschbacher@interfood.at

Tischlerei Harald Maier GmbH Auwinkl 10, 6352 Ellmau Harald Maier, +43 5358 2260 info@holzdesign-maier.com

RIEDER ZILLERTAL – Rieder GmbH & CoKG Landstraße 33, 6273 Ried in Zillertal Thomas Themessl, +43 5283 2201 jobs@riederteam.at

KLAFS GmbH Sonnwiesenweg 19, 6361 Hopfgarten im Brixental Sabine Indinger, +43 5335 23300 bewerbung@klafs.at

Tischlerei Hofer Sepp GmbH Pass-Thurn-Straße 3, 6372 Oberndorf in Tirol Josef Hofer, +43 5356 62994 info@sepp-hofer.com

Schafferer Holzbau GmbH Außerweg 61 b, 6145 Navis Viktoria Eller, +43 5273 6434 info@schafferer.at

Schokoladen Freudenschuss Badl 95, 6233 Kramsach Reinhard Freudenschuss, +43 5337 64909 schokoladen.freudenschuss@aon.at

Tischlerei Kirchmair GmbH Salzstraße 8 a, 6401 Inzing Christian Matt, +43 5238 88135 christian.matt@tischlereikirchmair.at

Zimmerei Holzbau Exenberger e. U. Hüttfeldstraße 33, 6345 Kössen Markus Exenberger, +43 5375 6264 zimmerei@exenberger.at

Sinnesberger GmbH Innsbruckerstraße 66, 6382 Kirchdorf in Tirol Thomas Draxl, +43 5352 65000410 thomas.draxl@sinnesberger.at

Tischlerei Schöner Wohnen GmbH Schießstand 1, 6161 Natters Bianca Leis, +43 512 546964 b.leis@sw-tischlerei.at

Zimmereitechnik Freisinger Holzbau GmbH Wildbichlerstraße 1 a, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at

Bürokaufmann/Bürokauffrau Fine Textilverlag GmbH Gewerbepark Süd 2, 6068 Mils Andrea Senfter, +43 5223 559550 andrea.senfter@fine.at

Holzbau DI (FH) Alois Mitterer Innsbrucker Straße 82, 6353 Going Alois Mitterer, +43 5358 2211 office@holzbau-mitterer.at

Home INTERIOR M.H. GmbH Gewerbepark Süd, 1, 6068 Mils Barbara von Hartungen, +43 5223 5477076 barbara.hartungen@home-interior.at

Holzbau Martin Petz KG Obweg 1, 6682 Vils Martin Petz, +43 664 5024307 Office@holzbau-petz.at

Interfood Lebensmittelgrosshandel GmbH Innsbrucker Straße 77, 6060 Hall in Tirol Karl Aschbacher, +43 5223 5680843 karl.aschbacher@interfood.at

Holzbau Saurer Ges.m.b.H. & CoKG Lechau 7, 6604 Höfen Christian Saurer, +43 5672 63357 info@holzbau-saurer.com

KLAFS GmbH Sonnwiesenweg 19, 6361 Hopfgarten im Brixental Sabine Indinger, +43 5335 23300 bewerbung@klafs.at

Holzbau Sprenger Hinterautalstraße 159, 6108 Scharnitz Horst Sprenger, +43 664 3806038 office@holzbau-sprenger.at

Marstein Niederlög 3, 6105 Leutasch Luise Steinkasserer, +43 5 21320120 office@marstein.at

Schafferer Holzbau GmbH Außerweg 61 b, 6145 Navis Viktoria Eller, +43 5273 6434 info@schafferer.at

MPREIS Warenvertriebs GmbH Landesstraße 16, 6176 Völs Katharina Angerer, +43 5 03214255 katharina.angerer@mpreis.at

Zimmerei Holzbau Exenberger e. U. Hüttfeldstraße 33, 6345 Kössen Markus Exenberger, +43 5375 6264 zimmerei@exenberger.at

Sinnesberger GmbH Innsbruckerstraße 66, 6382 Kirchdorf in Tirol Thomas Draxl, +43 5352 65000410 thomas.draxl@sinnesberger.at

SPARTE HANDEL

Stöckl Johann Landmaschinen GesmbH & Co KG Mühltal 68, 6363 Westendorf Emma Stöckl, +43 5334 648023 e.stoeckl@stoeckl-lm.at

Trixl GmbH & Co. KG Hochkönigstraße 8, 6391 Fieberbrunn Simon Trixl, +43 5354 566770 moebel@trixl.tirol Transportbetontechnik Ernst Derfeser GmbH Industriestraße 2, 6134 Vomp Alois Muglach, Dr., +43 5242 69890 personal@derfeser.at Verpackungstechnik Dinkhauser Kartonagen GmbH Josef-Dinkhauser-Straße 1, 6060 Hall in Tirol Melanie Rienzner, +43 5223 5812306 melanie.rienzner@dinkhauser.at Zimmerei AT-Thurner Bau GmbH Industriezone 22, 6460 Imst Lukas Huber, +43 676 840084155 lukas.huber@thurnerbau.at Fa Josef Zangerle GmbH & Co KG Wiese 303, 6555 Kappl Robert Zangerle, +43 5445 6218 office@zangerlebau.at Freisinger Holzbau GmbH Wildbichlerstraße 1 a, 6341 Ebbs Carolin Gründler, +43 5373 4604612 bewerbung@freisinger.at Holzbau Aktiv Ranggerstraße 12, 6179 Ranggen Andreas Plunser, +43 664 8516220 andreas.plunser@holzbau-aktiv.at Holzbau DI (FH) Alois Mitterer Innsbrucker Straße 82, 6353 Going Alois Mitterer, +43 5358 2211 office@holzbau-mitterer.at

Bäckerei Bäckerei Lener GmbH Museumstraße 37, 6020 Innsbruck Markus Lener, +43 512 584385 info@brotbuben.at Betriebslogistikkaufmann/Betriebslogistikkauffrau Fine Textilverlag GmbH Gewerbepark Süd 2, 6068 Mils Andrea Senfter, +43 5223 559550 andrea.senfter@fine.at

Tele-Union Agramsgasse 8 a, 6060 Hall in Tirol Cagri Ayanlar, +43 5223 41734 info@tele-union.at

Drogist/Drogistin Bärendrogerie Maria-Theresien-Straße 42, 6020 Innsbruck Mia Spitaler, +43 5285 600151 mia@rmt.at dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1, 5071 Wals Radica Markovic, +43 662 85831924 arbeiten@dm.at E-Commerce-Kaufmann/E-Commerce-Kauffrau HB Müller GmbH Gewerbegebiet 4, 6493 Mils bei Imst Philipp Müller, +43 720 005826 job@mueller.tirol Einzelhandel – Schwerpunkt Allgemeiner Einzelhandel „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. Duilestraße 20, 6020 Innsbruck Petra Lantos, +43 512 59935782 petra.lantos@unser-lagerhaus.at Eduscho (Austria) GmbH Gadnergasse 71, 1110 Wien Katharina Woisetschläger, +43 1 766222203 katharina.woisetschlaeger@eduscho.at Grissemann Gesellschaft m.b.H. Hauptstraße 150, 6511 Zams Martina Kathrein, +43 5442 6999402 lehre@grissemann.at MORSCHER Farben- & Werkzeug-Handels GmbH. Langgasse 24, 6460 Imst Bernd Ritter, +43 5523 6245491 bernd.ritter@farbenmorscher.at MORSCHER Farben- & Werkzeug-Handels GmbH. Kaplanstraße 1 a, 6063 Rum Bernd Ritter, +43 5523 26245491 bernd.ritter@farbenmorscher.at Parkett-AGENTUR GmbH Boden-Niederlög 4, 6105 Leutasch Christian Neuner +43 5968 1420 christian.neuner@parkett-agentur.at Sinnesberger GmbH Innsbruckerstraße 66, 6382 Kirchdorf in Tirol Thomas Draxl, +43 5352 65000410 thomas.draxl@sinnesberger.at Tirolack Berghofer GmbH Münchnerstraße 50, 6130 Schwaz Judith Engleitner, +43 5242 6268176 judith.engleitner@tirolack.at Einzelhandel – Schwerpunkt Baustoffhandel „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. Duilestraße 20, 6020 Innsbruck Petra Lantos, +43 512 59935782 petra.lantos@unser-lagerhaus.at Grissemann Gesellschaft m.b.H. Hauptstraße 150, 6511 Zams Martina Kathrein, +43 5442 6999402 lehre@grissemann.at Hornbach Baumarkt GmbH Serlestraße 5, 6064 Innsbruck Lisa Mannsberger, +43 2236 3148195 lisa.mannsberger@hornbach.com Morscher Farben- & Werkzeug- Handels-Gesellschaft m.b.H. Treiet 43, 6837 Weiler Bernd Ritter, +43 699 16245491 bernd.ritter@farbenmorscher.at Einzelhandel – Schwerpunkt Digitaler Verkauf Eduscho (Austria) GmbH Gadnergasse 71, 1110 Wien Katharina Woisetschläger, +43 1 766222203 katharina.woisetschlaeger@eduscho.at Einzelhandel – Schwerpunkt Einrichtungsberatung IKEA Möbelvertrieb OHG Amraser-See Straße 56 c, 6020 Innsbruck Leonie Huter, +43 512 39020027151 leonie.huter@ingka.ikea.com


Komm als Lehrling ins TIWAG-Team! Wir suchen für September 2022:

Wir bieten dir:

■ ElektrotechnikerInnen in Thaur, Jenbach, Zell, Brixlegg, St. Johann, Lienz und Amlach

■ MetalltechnikerInnen in Imst, Jenbach und Amlach

■ Lehrlingsentschädigung brutto € 749,86 bis € 1.657,57 1. bis 4. Lehrjahr

■ Bautechnische ZeichnerIn in Innsbruck

■ Erfolgsprämien

■ InformationstechnologIn in Innsbruck

■ Lehre mit Matura

TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

EINE AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT! DIE INDUSTRIELEHRE

TOP BETRIEBE GUTER VERDIENST GROSSE AUSWAHL AN LEHRBERUFEN SICHERER ARBEITSPLATZ BESTE AUFSTIEGSCHANCEN WKO.AT/TIROL/INDUSTRIELEHRE

Hier findest du mehr Infos!

Saubere Energie für Tirol www.tiwag.at


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Einzelhandel – Schwerpunkt Eisen- und Hartwaren Blasy GmbH Bundesstraße 29, 6063 Rum Sabine Probst, +43 512 2449545 sabine.probst@blasy.at Ihr Profi Waltl Eisenwarenhandlung Oberer Stadtplatz 6, 6060 Hall in Tirol Manuel Waltl, +43 5223 57224 manuel.waltl@gmx.at Einzelhandel – Schwerpunkt Feinkostfachverkauf Andrä Hörtnagl Produktion und Handel GmbH Trientlstraße 5, 6060 Hall in Tirol Anita Meister, +43 5223 50622 bewerbung@hoertnagl.at MPREIS Warenvertriebs GmbH Landesstraße 16, 6176 Völs Katharina Angerer, +43 5 03214255 katharina.angerer@mpreis.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Salzbergstraße 71, 6067 Absam Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Hauptstraße 19, 6632 Ehrwald Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Dorf 3 a, 6352 Ellmau Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Lindenweg 29, 6263 Fügen Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Fürstenweg 42, 6020 Innsbruck Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Radetzkystraße 29, 6020 Innsbruck Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Leopoldstraße 28, 6020 Innsbruck Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Gumppstraße 25, 6020 Innsbruck Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Vorderthiersee 42, 6335 Vorderthiersee Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Lindenweg 29, 6263 Fügen Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Dorf 26, 6373 Jochberg Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Dorfstraße 14, 6363 Westendorf Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Fürstenweg 42, 6020 Innsbruck Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Postweg 12, 6345 Kössen Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

Einzelhandel – Schwerpunkt Gartencenter Hornbach Baumarkt GmbH Serlestraße 5, 6064 Innsbruck Lisa Mannsberger, +43 2236 3148195 lisa.mannsberger@hornbach.com

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Radetzkystraße 29, 6020 Innsbruck Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Oskar-Pirlo-Straße 33, 6330 Kufstein Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Garmischer Straße 2, 6631 Lermoos Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Unterstrass 251, 6416 Obsteig Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Kühtaierstraße 2, 6433 Oetz Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Reschenstraße 18, 6522 Prutz Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Hauptstraße 2 e, 6074 Rinn Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Bundesstraße 2 a, 6111 Volders Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Cytastraße 1, 6176 Völs Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Aflingerstraße 11, 6176 Völs Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

mach » » » » » » » »

uni

KA

Applikationsentwickler*in Bibliotheksassistent*in Bürokauffrau/mann Buchhalter*in Gärtner*in IT-Techniker*in Labortechniker*in Sportadministrator*in

Einzelhandel – Schwerpunkt Kraftfahrzeuge und Ersatzteile Motorräder und Automobile Handels GesMbH Hermine-Berghofer-Straße 44, 6130 Schwaz Nina Hauschild, +43 5242 63830 buchhaltung@motorbaer.com Tschann LKW-Service GmbH Schlagturn 21, 6135 Stans Werner Graber, +43 5242 65390 w.graber@tschann-tirol.at Einzelhandel – Schwerpunkt Lebensmittelhandel Bäckerei Lener GmbH Museumstraße 37, 6020 Innsbruck Markus Lener, +43 512 584385 info@brotbuben.at Grissemann Gesellschaft m.b.H. Hauptstraße 150, 6511 Zams Martina Kathrein, +43 5442 6999402 lehre@grissemann.at MPREIS Warenvertriebs GmbH Landesstraße 16, 6176 Völs Katharina Angerer, +43 5 03214255 katharina.angerer@mpreis.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Salzbergstraße 71, 6067 Absam Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Hauptstraße 19, 6632 Ehrwald Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Dorf 3 a, 6352 Ellmau Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Leopoldstraße 28, 6020 Innsbruck Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Gumppstraße 25, 6020 Innsbruck Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Dorf 26, 6373 Jochberg Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Postweg 12, 6345 Kössen Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Oskar-Pirlo-Straße 33, 6330 Kufstein Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Unterer Stadtplatz 27–29, 6330 Kufstein Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Garmischer Straße 2, 6631 Lermoos Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Unterstrass 251, 6416 Obsteig Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Kühtaierstraße 2, 6433 Oetz Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

EHRE L T I M RRIERE neugierig? Dann check dir ein Schnupperpraktikum www.uibk.ac.at/ personalentwicklung/ lehrlinge © BfÖ 2021

84


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Reschenstraße 18, 6522 Prutz Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

Schuh & Sport Erler KG Bahnhofstraße 11, 6112 Wattens Franz Erler, +43 5224 52561 office@erler-wattens.at

Sport Kienpointner GmbH Dorfstraße 6, 6384 Waidring Andreas Kienpointner, +43 664 9654655 info@intersport-kienpointner.at

Mode von Feucht Grabenweg 60, 6020 Innsbruck Sandra Theil-Buchberger, +43 57703 bewerbung@feucht.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Hauptstraße 2 e, 6074 Rinn Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at

Einzelhandel – Schwerpunkt Sportartikel Bründl Sports Dorfstraße 64, 6561 Ischgl Christoph Walser, +43 664 88595946 cwalser@bruendl.at

Einzelhandel – Schwerpunkt Telekommunikation Innosoft GmbH Speckbacherstraße 12, 6380 St Johann in Tirol Andreas Hirschbichler, +43 5352 207207 shop@innosoft.at

Sport Huter GmbH & Co KG Imst Industriezone 34 a, 6460 Imst Stefan Dobler, +43 5412 68877 office@sport-huter.at

DIE BOERSE Leopoldstraße 4, 6020 Innsbruck Laura Gesselbauer, +43 512 581742 office@dieboerse.at

Tele-Union Agramsgasse 8 a, 6060 Hall in Tirol Cagri Ayanlar, +43 5223 41734 info@tele-union.at

Intersport Kirschner Dorfbahnstraße 76, 6534 Serfaus Christian Kirschner, +43 676 842927345 info@intersport-kirschner.at

Einzelhandel – Schwerpunkt Textilhandel Grissemann Gesellschaft m.b.H. Hauptstraße 150, 6511 Zams Martina Kathrein, +43 5442 6999402 lehre@grissemann.at

SPAR Österreichische Warenhandels-AG Bundesstraße 2 a, 6111 Volders Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Cytastraße 1, 6176 Völs Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Aflingerstraße 11, 6176 Völs Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Vorderthiersee 42, 6335 Vorderthiersee Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at SPAR Österreichische Warenhandels-AG Dorfstraße 14, 6363 Westendorf Anna Unterberger, +43 5332 79632841 tirol@spar.at Einzelhandel – Schwerpunkt Schuhe Elisabeth Kröll KG Hauptstraße 447–448, 6290 Mayrhofen Margit Mannlicher, +43 5285 633010 buchhaltung@mannis.at LANER. Schuh GmbH DEZ Einkaufszentrum, 6020 Innsbruck Bert Laner, +43 512 325712 info@Schuhe-LANER.at

Intersport Winkler Dorf 11, 6352 Ellmau Georg Winkler, +43 664 4417598 georg.winkler@intersport.at Kastner & Öhler Mode GmbH und Gigasport GmbH Sackstraße 7, 8010 Graz Kerstin Regner, +43 316 8703182 kerstin.regner@kastner-oehler.at LARCHER Sport Mode Rent Kaunertal 128, 6524 Kaunertal Kurt Larcher, +43 664 5049911 info@larcher-sport.com Mannlicher Handels GmbH – Sport Manni Hauptstraße 439–441, 6290 Mayrhofen Margit Mannlicher, +43 5285 633010 buchhaltung@mannis.at Sport GATT Am Trattenbach 8, 6351 Scheffau Martina Told, +43 650 4483772 office@sport-gatt.at

Gutschlhofer Moden Hassauerstraße 73, 6240 Rattenberg Anna Gutschlhofer, +43 5337 62718 moden@gutschlhofer.at H12 fashion store, Wasnig GmbH Hauptplatz 12, 9900 Lienz Horst Wasnig, +43 4852 65010 wasnig.h12@gmail.com Kastner & Öhler Mode GmbH und Gigasport GmbH Sackstraße 7, 8010 Graz Kerstin Regner, +43 316 8703182 kerstin.regner@kastner-oehler.at Mannlicher Handels GmbH – Sport Manni Hauptstraße 439–441, 6290 Mayrhofen Margit Mannlicher, +43 5285 633010 buchhaltung@mannis.at

85

Elektronik – Informations- und Telekommunikationstechnik Tele-Union Agramsgasse 8 a, 6060 Hall in Tirol Cagri Ayanlar, +43 5223 41734 info@tele-union.at Fleischverarbeitung Andrä Hörtnagl Produktion und Handel GmbH Trientlstraße 5, 6060 Hall in Tirol Anita Meister, +43 5223 50622 bewerbung@hoertnagl.at Grissemann Gesellschaft m.b.H. Hauptstraße 150, 6511 Zams Martina Kathrein, +43 5442 6999402 lehre@grissemann.at MPREIS Warenvertriebs GmbH Landesstraße 16, 6176 Völs Katharina Angerer, +43 5 03214255 katharina.angerer@mpreis.at Großhandelskaufmann/Großhandelskauffrau Andrä Hörtnagl Produktion und Handel GmbH Trientlstraße 5, 6060 Hall in Tirol Anita Meister, +43 5223 50622 bewerbung@hoertnagl.at Frauenthal Service AG Industriezone 4, 6175 Kematen in Tirol Karin Holzhammer, +43 5 040622739 karin.holzhammer@fts.at

Sie möchten Potenziale von Lehrlingen fördern und junge Menschen im Arbeitsalltag unterstützen?

Rufen Sie an: 0800 220074 Wir helfen weiter.

Lehre statt Leere unterstützt bei Themen rund um die Lehre. Im Coaching werden Betriebe und Lehrlinge individuell beraten und begleitet. Unsere Coachings sind kostenlos, vertraulich und werden österreichweit angeboten. Weitere Infos: www.lehre-statt-leere.at

Eine Initiative von

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

LSL_Anzeige_Lehre-in-Tirol_190x113_210929_st.indd 1

29.09.21 14:32


86

OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

In Biovino veritas Weidli 166, 6621 Bichlbach Gertraud Kapeller, +43 676 9134006 inbiovinoveritas@gmx.at Interfood Lebensmittelgrosshandel GmbH Innsbrucker Straße 77, 6060 Hall in Tirol Karl Aschbacher, +43 5223 5680843 karl.aschbacher@interfood.at Niederwieser Convenience GmbH Gewerbepark Mutters – Gärberbach 1, 6162 Mutters Clemens Mag. (FH) Madlener, +43 512 200220 controlling@niederwieser.biz Schokoladen Freudenschuss Badl 95, 6233 Kramsach Reinhard Freudenschuss, +43 5337 64909 schokoladen.freudenschuss@aon.at Steiner Haustechnik KG Trientlgasse 70, 6020 Innsbruck Renate Breitfuß, +43 662 904666 renate.breitfuss@gc-gruppe.at Koch/Köchin Grissemann Gesellschaft m.b.H. Hauptstraße 150, 6511 Zams Martina Kathrein, +43 5442 6999402 lehre@grissemann.at Kraftfahrzeugtechnik – Nutzfahrzeugtechnik „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. Duilestraße 20, 6020 Innsbruck Petra Lantos, +43 512 59935782 petra.lantos@unser-lagerhaus.at Land- und Baumaschinentechnik – Schwerpunkt Baumaschinen Huppenkothen GmbH Innsbruckerstraße 6, 6353 Going am Wilden Kaiser Marco Hagen, +43 5574 78530 lehre@huppenkothen.at Land- und Baumaschinentechnik – Schwerpunkt Landmaschinen Stöckl Johann Landmaschinen GesmbH & Co KG Mühltal 68, 6363 Westendorf Emma Stöckl, +43 5334 648023 e.stoeckl@stoeckl-lm.at Maler/in und Beschichtungstechniker/in – Schwerpunkt Funktionsbeschichtungen Tirolack Berghofer GmbH Münchnerstraße 50, 6130 Schwaz Judith Engleitner, +43 5242 6268176 judith.engleitner@tirolack.at Maurer/in „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. Duilestraße 20, 6020 Innsbruck Petra Lantos, +43 512 59935782 petra.lantos@unser-lagerhaus.at Pharmazeutisch-kaufmännische Assistenz Steinbock Apotheke Hauptstraße 444, 6290 Mayrhofen Michael Zangerl, +43 5285 62313 m.zangerl@steinbock-apotheke.at Sonnenschutztechnik Jannach & Picker GmbH Eibergstraße 5, 6330 Kufstein Robert Jannach, +43 5372 64202 robert@jannachpicker.at Jannach & Picker GmbH Au 44, 6134 Vomp Stefan Picker +43 5242 74050 stefan.picker@jannachpicker.at Marstein Niederlög 3, 6105 Leutasch Luise Steinkasserer, +43 5 21320120 office@marstein.at

Tapezierer/in und Dekorateur/in Home INTERIOR M.H. GmbH Gewerbepark Süd 1, 6068 Mils Barbara von Hartungen, +43 5223 5477076 barbara.hartungen@home-interior.at

Bürokaufmann/Bürokauffrau APL Apparatebau Gewerbestraße 14, 6361 Hopfgarten im Brixental Mariella Sturm, +43 5335 225610 m.sturm@apl-apparatebau.com

Verfahrenstechnik für Getreidewirtschaft – Futtermittelherstellung „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H. Duilestraße 20, 6020 Innsbruck Petra Lantos, +43 512 59935782 petra.lantos@unser-lagerhaus.at

Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com

SPARTE INDUSTRIE

Applikationsentwicklung – Coding Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1, 9900 Lienz Lisa Bernsteiner, +43 5 080921447 lisa.bernsteiner@liebherr.com Bautechnische Assistenz Swietelsky AG Diverse Zirl + Landeck + Zams + Imst + Wörgl + Oberndorf Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Bautechnischer Zeichner/Bautechnische Zeichnerin Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com Brüder Theurl GmbH Thal-Aue 128, 9911 Assling Doris Lang, +43 4855 8411335 doris.lang@theurl-holz.at Innsbrucker Kommunalbetriebe AG Salurner Straße 11, 6020 Innsbruck Birgit Jenewein, +43 512 5025121 birgit.jenewein@ikb.at Betonbauspezialist/Betonbauspezialistin – Schwerpunkt Konstruktiver Betonbau Swietelsky AG Diverse Zirl + Landeck + Zams + Imst + Wörgl + Oberndorf Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Betriebslogistikkaufmann/Betriebslogistikkauffrau Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com J. Zimmer Maschinenbau GmbH Eibergstraße 2 –8, 6330 Kufstein Thomas Mentler, +43 664 8416567 jobs@zimmer-austria.com Josef Recheis Eierteigwarenfabrik und Walzmühle GmbH Fassergasse 8–10, 6060 Hall in Tirol Veronika Gruber-Drexel, +43 5223 57324 veronika.gruber@recheis.com kdg Holding GmbH Am kdg campus, Dorf 91, 6652 Elbigenalp Magdalena Drexel, +43 5634 500354 magdalena.drexel@kdg.at Wilhelm Gronbach GmbH & Co KG Prof.-Dr.-Anton-Kathrein-Straße 2, 6342 Niederndorf Irmgard Mayer, +43 5373 62190132 irmgard.mayer@gronbach.com Brau- und Getränketechnik Zillertal Bier GmbH Bräuweg 1, 6280 Zell am Ziller Sabrina Bacher, +43 5282 236613 verkauf@zillertal-bier.at

iDM Energiesysteme GmbH Seblas 16–18, 9971 Matrei in Osttirol Bianca Berger, +43 4875 6172343 jobs@idm-energie.at Innsbrucker Kommunalbetriebe AG Salurner Straße 11, 6020 Innsbruck Birgit Jenewein, +43 512 5025121 birgit.jenewein@ikb.at Josef Recheis Eierteigwarenfabrik und Walzmühle GmbH Fassergasse 8–10, 6060 Hall in Tirol Veronika Gruber-Drexel, +43 5223 57324 veronika.gruber@recheis.com Chemieverfahrenstechnik Sandoz GmbH Biochemie-Straße 10, 6250 Kundl Sonita Merdanic, +43 5338 2003910 kusc.trainingcenter@novartis.com E-Commerce-Kaufmann/E-Commerce-Kauffrau Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1, 9900 Lienz Lisa Bernsteiner, +43 5 080921447 lisa.bernsteiner@liebherr.com Einkäufer/Einkäuferin iDM Energiesysteme GmbH Seblas 16–18, 9971 Matrei in Osttirol Bianca Berger, +43 4875 6172343 jobs@idm-energie.at Elektronik – Angewandte Elektronik Kontron Austria GmbH Wildbichlerstraße 2 e, 6341 Ebbs Robin Rößner, +43 5373 43143791 robin.roessner@kontron.at Elektrotechnik – Anlagen- und Betriebstechnik Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com Brüder Theurl GmbH Thal-Aue 128, 9911 Assling Doris Lang, +43 4855 8411335 doris.lang@theurl-holz.at INNIO Jenbacher GmbH & Co OG Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Eugen Hotarek, +43 664 808332687 eugen.hotarek@innio.com Innsbrucker Kommunalbetriebe AG Salurner Straße 11, 6020 Innsbruck Birgit Jenewein, +43 512 5025121 birgit.jenewein@ikb.at Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1, 9900 Lienz Lisa Bernsteiner, +43 5 080921447 lisa.bernsteiner@liebherr.com Pfeifer Holz GmbH & Co KG Fabrikstraße 54, 6460 Imst Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com Pfeifer Holz GmbH & Co KG Luna 88, 6250 Kundl Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com Plansee/Ceratizit Metallwerk-Plansee-Straße 71, 6600 Reutte Simone Christine Baumann, +43 5672 6002517 ausbildung@plansee.com

Sandoz GmbH Biochemiestraße 10, 6250 Kundl Sonita Merdanic, +43 5338 2003910 kusc.trainingcenter@novartis.com Siemens AG Österreich Werner-von-Siemens-Straße 9, 6020 Innsbruck Sabine Piry, +43 5 170722266 ausbildung-austria.at@siemens.com Thöni Industriebetriebe GmbH Obermarktstraße 48, 6410 Telfs Christina Reiter, +43 5262 6903237 christina.reiter@thoeni.com Tiroler Rohre GmbH Innsbrucker Straße 51, 6060 Hall in Tirol Tobias Mader, +43 5223 503295 tobias.mader@trm.at Veolia Industries Austria GmbH Austraße 11, 6250 Kundl Nathalie Nill, +43 5338 2122613 nathalie.nill@veolia.com Elektrotechnik – Automatisierungs- und Prozessleittechnik Brüder Theurl GmbH Thal-Aue 128, 9911 Assling Doris Lang, +43 4855 8411335 doris.lang@theurl-holz.at INNIO Jenbacher GmbH & Co OG Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Eugen Hotarek, +43 664 808332687 eugen.hotarek@innio.com Innsbrucker Kommunalbetriebe AG Salurner Straße 11, 6020 Innsbruck Birgit Jenewein, +43 512 5025121 birgit.jenewein@ikb.at Pfeifer Holz GmbH & Co KG Fabrikstraße 54, 6460 Imst Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com Pfeifer Holz GmbH & Co KG Luna 88, 6250 Kundl Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com Sandoz GmbH Biochemiestraße 10, 6250 Kundl Sonita Merdanic, +43 5338 2003910 kusc.trainingcenter@novartis.com Siemens AG Österreich Werner-von-Siemens-Straße 9, 6020 Innsbruck Sabine Piry, +43 5 170722266 ausbildung-austria.at@siemens.com Tiroler Rohre GmbH Innsbrucker Straße 51, 6060 Hall in Tirol Tobias Mader, +43 5223 503295 tobias.mader@trm.at Veolia Industries Austria GmbH Austraße 11, 6250 Kundl Nathalie Nill, +43 5338 2122613 nathalie.nill@veolia.com Elektrotechnik – Elektro- und Gebäudetechnik Ribis Christian Zwölferweg 3, 6167 Neustift im Stubai Christian Ribis, +43 664 8466450 ribis.neustift@aon.at Wilhelm Gronbach GmbH & Co KG Prof.-Dr.-Anton-Kathrein-Straße 2, 6342 Niederndorf Irmgard Mayer, +43 5373 62190132 irmgard.mayer@gronbach.com Fertigungsmesstechnik – Schwerpunkt Produktmessung Freudenberg Sealing Technologies Austria GmbH & Co. KG Sparchner Straße 23, 6330 Kufstein Marion Scherer, +43 5372 691019 personal-hr@fst.com


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Finanz- und Rechnungswesenassistenz Wilhelm Gronbach GmbH & Co KG Prof.-Dr.-Anton-Kathrein-Straße 2, 6342 Niederndorf Irmgard Mayer, +43 5373 62190132 irmgard.mayer@gronbach.com Hochbau Fröschl AG & Co KG Brockenweg 2, 6060 Hall in Tirol Gabriele Griesser, +43 676 881813502 gabriele.griesser@froeschl.at Holztechnik – Sägetechnik Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com Brüder Theurl GmbH Thal-Aue 128, 9911 Assling Doris Lang, +43 4855 8411335 doris.lang@theurl-holz.at Neuschmied Holz GmbH Haslau 3, 6361 Hopfgarten im Brixental Hansjörg Neuschmied, +43 5335 2240 office@neuschmied.at Pfeifer Holz GmbH & Co KG Luna 88, 6250 Kundl Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com Holztechnik – Werkstoffproduktion Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com Brüder Theurl GmbH Thal-Aue 128, 9911 Assling Doris Lang, +43 4855 8411335 doris.lang@theurl-holz.at

Pfeifer Holz GmbH & Co KG Luna 88, 6250 Kundl Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com

INNIO Jenbacher GmbH & Co OG Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Eugen Hotarek +43 664 808332687 eugen.hotarek@innio.com

Industriekaufmann/Industriekauffrau Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com

Josef Recheis Eierteigwarenfabrik und Walzmühle GmbH Fassergasse 8–10, 6060 Hall in Tirol Veronika Gruber-Drexel, +43 5223 57324 veronika.gruber@recheis.com

Freudenberg Sealing Technologies Austria GmbH & Co. KG Sparchner Straße 23, 6330 Kufstein Marion Scherer, +43 5372 691019 personal-hr@fst.com kdg Holding GmbH Am kdg campus, Dorf 91, 6652 Elbigenalp Magdalena Drexel, +43 5634 500354 magdalena.drexel@kdg.at

kdg Holding GmbH Am kdg campus, Dorf 91, 6652 Elbigenalp Magdalena Drexel, +43 5634 500354 magdalena.drexel@kdg.at Informationstechnologie – Systemtechnik iDM Energiesysteme GmbH Seblas 16–18, 9971 Matrei in Osttirol Bianca Berger, +43 4875 6172343 jobs@idm-energie.at J. Zimmer Maschinenbau GmbH Eibergstraße 2–8, 6330 Kufstein Thomas Mentler, +43 664 8416567 jobs@zimmer-austria.com

Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1, 9900 Lienz Lisa Bernsteiner, +43 5 080921447 lisa.bernsteiner@liebherr.com Wilhelm Gronbach GmbH & Co KG Prof.-Dr.-Anton-Kathrein-Straße 2, 6342 Niederndorf Irmgard Mayer, +43 5373 62190132 irmgard.mayer@gronbach.com

Kälteanlagentechnik iDM Energiesysteme GmbH Seblas 16–18, 9971 Matrei in Osttirol Bianca Berger, +43 4875 6172343 jobs@idm-energie.at

Informationstechnologie – Betriebstechnik Brüder Theurl GmbH Thal-Aue 128, 9911 Assling Doris Lang, +43 4855 8411335 doris.lang@theurl-holz.at

Karosseriebautechnik EvoBus Austria GmbH Dornau 17, 6135 Stans Hanspeter Radmüller, +43 5770 10631 hanspeter.radmueller@daimler.com

Coveris Flexibles Austria GmbH Kufsteiner Straße 2, 6336 Langkampfen Barbara Schlemmer, +43 5372 601411 kufstein.jobs@coveris.com

Konstrukteur/in - Installations- und Gebäudetechnik iDM Energiesysteme GmbH Seblas 16–18, 9971 Matrei in Osttirol Bianca Berger, +43 4875 6172343 jobs@idm-energie.at

Entgeltliche Einschaltung

IVB-Lehre

Du und die Crew. Jetzt bewerben!

Check

oclip unseren Vide die Stadt.“ „Wir bewegen

ivb-lehrlinge.at

Konstrukteur/in – Maschinenbautechnik Thöni Industriebetriebe GmbH Obermarktstraße 48, 6410 Telfs Christina Reiter, +43 5262 6903237 christina.reiter@thoeni.com Kraftfahrzeugtechnik – Nutzfahrzeugtechnik Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com EvoBus Austria GmbH Dornau 17, 6135 Stans Hanspeter Radmüller, +43 5770 10631 hanspeter.radmueller@daimler.com Kunststoffformgebung Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1, 9900 Lienz Lisa Bernsteiner, +43 5 080921447 lisa.bernsteiner@liebherr.com Kunststofftechnik kdg Holding GmbH Am kdg campus, Dorf 91, 6652 Elbigenalp Magdalena Drexel, +43 5634 500354 magdalena.drexel@kdg.at Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1, 9900 Lienz Lisa Bernsteiner, +43 5 080921447 lisa.bernsteiner@liebherr.com Steinbacher Dämmstoff GmbH Salzburger Straße 35, 6383 Erpfendorf in Tirol Sandra Pargger, +43 664 8161481 pargger.sandra@steinbacher.at Labortechnik – Chemie Plansee/Ceratizit Metallwerk-Plansee-Straße 71, 6600 Reutte Simone Christine Baumann, +43 5672 6002517 ausbildung@plansee.com

87


88

OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Sandoz GmbH Biochemiestraße 10, 6250 Kundl Sonita Merdanic, +43 5338 2003910 kusc.trainingcenter@novartis.com

kdg Holding GmbH Am kdg campus, Dorf 91, 6652 Elbigenalp Magdalena Drexel, +43 5634 500354 magdalena.drexel@kdg.at

Olymp Werk GmbH Olympstraße 10, 6430 Ötztal Bahnhof Simon Wabro, +43 5266 8910207 simon.wabro@olymp.at

Land- und Baumaschinentechnik – Schwerpunkt Baumaschinen Swietelsky AG Diverse 6170 + 6500 + 6511 + 6460 + 6300 + 6372 Zirl + Landeck + Zams + Imst + Wörgl + Oberndorf Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

MULTIVAC Maschinenbau Sepp-Haggenmüller-Straße 1, 6600 Lechaschau Matthias Kirchmayr, +43 699 16305550 matthias.kirchmayr@multivac.at

Pfeifer Holz GmbH & Co KG Fabrikstraße 54, 6460 Imst Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com

Pfeifer Holz GmbH & Co KG Fabrikstraße 54, 6460 Imst Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com

Pfeifer Holz GmbH & Co KG Luna 88, 6250 Kundl Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com

Sandoz GmbH Biochemiestraße 10, 6250 Kundl Sonita Merdanic, +43 5338 2003910 kusc.trainingcenter@novartis.com

Plansee / Ceratizit Metallwerk-Plansee-Straße 71, 6600 Reutte Simone Christine Baumann, +43 5672 6002517 ausbildung@plansee.com

Mechatronik – Elektromaschinentechnik kdg Holding GmbH Am kdg campus, Dorf 91, 6652 Elbigenalp Magdalena Drexel, +43 5634 500354 magdalena.drexel@kdg.at

Steinbacher Dämmstoff GmbH Salzburger Straße 35, 6383 Erpfendorf in Tirol Sandra Pargger, +43 664 8161481 pargger.sandra@steinbacher.at

Land- und Baumaschinentechnik – Schwerpunkt Landmaschinen Lindner Traktorenwerk GmbH Ing.-Hermann-Lindner-Straße 4, 6250 Kundl Peter Hohlrieder, +43 5338 7420190 personal@lindner-traktoren.at Lebensmitteltechnik Josef Recheis Eierteigwarenfabrik und Walzmühle GmbH Fassergasse 8–10, 6060 Hall in Tirol Veronika Gruber-Drexel, +43 5223 57324 veronika.gruber@recheis.com Mechatronik – Automatisierungstechnik Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com

Mechatronik – IT-, Digitalsystem- und Netzwerktechnik Siemens AG Österreich Werner-von-Siemens-Straße 9, 6020 Innsbruck Sabine Piry, +43 5 170722266 ausbildung-austria.at@siemens.com

Freudenberg Sealing Technologies Austria GmbH & Co. KG Sparchner Straße 23, 6330 Kufstein Marion Scherer, +43 5372 691019 personal-hr@fst.com

Metalltechnik – Schweißtechnik APL Apparatebau Gewerbestraße 14, 6361 Hopfgarten im Brixental Mariella Sturm, +43 5335 225610 m.sturm@apl-apparatebau.com

INNIO Jenbacher GmbH & Co OG Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Eugen Hotarek, +43 664 808332687 eugen.hotarek@innio.com

MULTIVAC Maschinenbau Sepp-Haggenmüller-Straße 1, 6600 Lechaschau Matthias Kirchmayr, +43 699 16305550 matthias.kirchmayr@multivac.at

J. Zimmer Maschinenbau GmbH Eibergstraße 2–8, 6330 Kufstein Thomas Mentler, +43 664 8416567 jobs@zimmer-austria.com

Metalltechnik – Stahlbautechnik APL Apparatebau Gewerbestraße 14, 6361 Hopfgarten im Brixental Mariella Sturm, +43 5335 225610 m.sturm@apl-apparatebau.com

Josef Recheis Eierteigwarenfabrik und Walzmühle GmbH Fassergasse 8–10, 6060 Hall in Tirol Veronika Gruber-Drexel, +43 5223 57324 veronika.gruber@recheis.com Pfeifer Holz GmbH & Co KG Fabrikstraße 54, 6460 Imst Markus Meßner, +43 5412 6960388 jobs.at@pfeifergroup.com RHI Magnesita Regio-Tech 2, 6395 Hochfilzen Sarah Riedlsperger, +43 502 137118 sarah.riedlsperger@rhimagnesita.com Sandoz GmbH Biochemiestraße 10, 6250 Kundl Sonita Merdanic, +43 5338 2003910 kusc.trainingcenter@novartis.com Thöni Industriebetriebe GmbH Obermarktstraße 48, 6410 Telfs Christina Reiter, +43 5262 6903237 christina.reiter@thoeni.com Tiroler Rohre GmbH Innsbrucker Straße 51, 6060 Hall in Tirol Tobias Mader, +43 5223 503295 tobias.mader@trm.at Mechatronik – Fertigungstechnik INNIO Jenbacher GmbH & Co OG Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Eugen Hotarek, +43 664 808332687 eugen.hotarek@innio.com J. Zimmer Maschinenbau GmbH Eibergstraße 2–8, 6330 Kufstein Thomas Mentler, +43 664 8416567 jobs@zimmer-austria.com

URBAN Maschinenbau GmbH Gewerbegebiet 1, 6670 Forchach Hermann Schrötter, +43 5632 466742 hermann.schroetter@at.u-r-b-a-n.com Metalltechnik – Maschinenbautechnik Binderholz GmbH Zillertalstraße 39, 6263 Fügen Alois Gruber, +43 5288 60111254 alois.gruber@binderholz.com Brüder Theurl GmbH Thal-Aue 128, 9911 Assling Doris Lang, +43 4855 8411335 doris.lang@theurl-holz.at D. Swarovski KG Swarovskistraße 30, 6112 Wattens Caroline Brandstätter, +43 5224 5003940 lehre@swarovski.com INNIO Jenbacher GmbH & Co OG Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Eugen Hotarek, +43 664 808332687 eugen.hotarek@innio.com Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1, 9900 Lienz Lisa Bernsteiner, +43 5 080921447 lisa.bernsteiner@liebherr.com Lindner Traktorenwerk GmbH Ing.-Hermann-Lindner-Straße 4, 6250 Kundl Peter Hohlrieder, +43 5338 7420190 personal@lindner-traktoren.at MULTIVAC Maschinenbau Sepp-Haggenmüller-Straße 1, 6600 Lechaschau Matthias Kirchmayr, +43 699 16305550 matthias.kirchmayr@multivac.at

Thöni Industriebetriebe GmbH Obermarktstraße 48, 6410 Telfs Christina Reiter, +43 5262 6903237 christina.reiter@thoeni.com Tiroler Rohre GmbH Innsbrucker Straße 51, 6060 Hall in Tirol Tobias Mader, +43 5223 503295 tobias.mader@trm.at Veolia Industries Austria GmbH Austraße 11, 6250 Kundl Nathalie Nill, +43 5338 2122613 nathalie.nill@veolia.com Wilhelm Gronbach GmbH & Co KG Prof.-Dr.-Anton-Kathrein-Straße 2, 6342 Niederndorf Irmgard Mayer, +43 5373 62190132 irmgard.mayer@gronbach.com

Metalltechnik – Metallbau- und Blechtechnik Innsbrucker Kommunalbetriebe AG Salurner Straße 11, 6020 Innsbruck Birgit Jenewein, +43 512 5025121 birgit.jenewein@ikb.at Personaldienstleistung iDM Energiesysteme GmbH Seblas 16–18, 9971 Matrei in Osttirol Bianca Berger, +43 4875 6172343 jobs@idm-energie.at Pharmatechnologie Sandoz GmbH Biochemiestraße 10, 6250 Kundl Sonita Merdanic, +43 5338 2003910 kusc.trainingcenter@novartis.com Prozesstechnik D. Swarovski KG Swarovskistraße 30, 6112 Wattens Caroline Brandstätter, +43 5224 5003940 lehre@swarovski.com Freudenberg Sealing Technologies Austria GmbH & Co. KG Sparchner Straße 23, 6330 Kufstein Marion Scherer, +43 5372 691019 personal-hr@fst.com iDM Energiesysteme GmbH Seblas 16–18, 9971 Matrei in Osttirol Bianca Berger, +43 4875 6172343 jobs@idm-energie.at Plansee/Ceratizit Metallwerk-Plansee-Straße 71, 6600 Reutte Simone Christine Baumann, +43 5672 6002517 ausbildung@plansee.com Wilhelm Gronbach GmbH & Co KG Prof.-Dr.-Anton-Kathrein-Straße 2, 6342 Niederndorf Irmgard Mayer, +43 5373 62190132 irmgard.mayer@gronbach.com

Wolf Fertigungs- und Fügetechnik GmbH Gewerbezone 2, 6413 Wildermieming Manuela Vogt, +43 5264 6263 office@wolf-ft.com

Textilchemie J. Zimmer Maschinenbau GmbH Eibergstraße 2–8, 6330 Kufstein Thomas Mentler, +43 664 8416567 jobs@zimmer-austria.com

Metalltechnik – Werkzeugbautechnik Freudenberg Sealing Technologies Austria GmbH & Co. KG Sparchner Straße 23, 6330 Kufstein Marion Scherer, +43 5372 691019 personal-hr@fst.com

Tiefbau Fröschl AG & Co KG Brockenweg 2, 6060 Hall in Tirol Gabriele Griesser, +43 676 881813502 gabriele.griesser@froeschl.at

Olymp Werk GmbH Olympstraße 10, 6430 Ötztal Bahnhof Simon Wabro, +43 5266 8910207 simon.wabro@olymp.at

Swietelsky AG Industriezone 1, 6460 Imst Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

Metalltechnik – Zerspanungstechnik INNIO Jenbacher GmbH & Co OG Achenseestraße 1–3, 6200 Jenbach Eugen Hotarek, +43 664 808332687 eugen.hotarek@innio.com

Swietelsky AG Am Parges 2, 6511 Zams Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

Plansee / Ceratizit Metallwerk-Plansee-Straße 71, 6600 Reutte Simone Christine Baumann, +43 5672 6002517 ausbildung@plansee.com URBAN Maschinenbau GmbH Gewerbegebiet 1, 6670 Forchach Hermann Schrötter, +43 5632 466742 hermann.schroetter@at.u-r-b-a-n.com Veolia Industries Austria GmbH Austraße 11, 6250 Kundl Nathalie Nill, +43 5338 2122613 nathalie.nill@veolia.com Wolf Fertigungs- und Fügetechnik GmbH Gewerbezone 2, 6413 Wildermieming Manuela Vogt, +43 5264 6263 office@wolf-ft.com

Swietelsky AG Bruggfeldstraße 1, 6500 Landeck Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Swietelsky AG Johann-Seisl-Straße 6, 6300 Wörgl Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Swietelsky AG Franz-Cervinka-Weg 3, 6372 Oberndorf Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Swietelsky AG Neurat 1, 6170 Zirl Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Tiefbauspezialist/Tiefbauspezialistin – Schwerpunkt Siedlungswasserbau Swietelsky AG Industriezone 1, 6460 Imst Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Swietelsky AG Am Parges 2, 6511 Zams Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Swietelsky AG Bruggfeldstraße 1, 6500 Landeck Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Swietelsky AG Johann-Seisl-Straße 6, 6300 Wörgl Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Swietelsky AG Franz-Cervinka-Weg 3, 6372 Oberndorf Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

Swietelsky AG Neurat 1, 6170 Zirl Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

SPARTE INFORMATION UND CONSULTING

Bautechnischer Zeichner/Bautechnische Zeichnerin AEP Planung & Beratung GmbH Münchner Straße 22, 6130 Schwaz Robert Wendlinger, +43 5242 7145566 office@aep.co.at Bürokaufmann/Bürokauffrau A&A mobility GmbH Michael-Pacher-Straße 15, 6300 Wörgl Ali Ayhan, +43 676 7009615 office@aa-mobility.com Informationstechnologie – Systemtechnik Re – Systems IT Systemhaus Leopoldstraße 45, 6020 Innsbruck Catherina Dittmer, +43 512 580447 bewerbung@re-systems.com

Swietelsky AG Neurat 1, 6170 Zirl Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at Tiefbauspezialist/Tiefbauspezialistin – Schwerpunkt Verkehrswegebau Swietelsky AG Industriezone 1, 6460 Imst Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

Steuerassistenz Mag. (FH) Thomas Trenkwalder Eduard-Bodem-Gasse 8, 6020 Innsbruck Thomas Trenkwalder, +43 512 34253820 t.trenkwalder@steuernundrat.at

Swietelsky AG Am Parges 2, 6511 Zams Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

Technischer Zeichner/Technische Zeichnerin Alpsolar Klimadesign Salurnerstraße 15, 6020 Innsbruck Matthias Burkert, +43 512 238185 office@alpsolar.com

Swietelsky AG Bruggfeldstraße 1, 6500 Landeck Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

SPARTE TOURISMUS UND FREIZEITWIRTSCHAFT

Swietelsky AG Franz-Cervinka-Weg 3, 6372 Oberndorf Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

Applikationsentwicklung – Coding Travel Europe Reiseveranstaltungs GmbH Unterdorf 37 a, 6135 Stans Gudrun Scheifinger, +43 5242 69004880 karriere@traveleurope.cc

Bürokaufmann/Bürokauffrau Ayurveda Resort Sonnhof GmbH & Co KG Hinterthiersee 16, 6335 Thiersee Nadine Rieser, +43 5376 5502 bewerbung@sonnhof-ayurveda.at Dr. Falkner Armin HotelbetriebsgesmbH & Co. KG Grasse 226, 6524 Kaunertal Marlies Penz, +43 5475 371 tiamonte@infourlaub.at Piz Buin Ganahl GmbH Dorfstraße 16, 6561 Ischgl Sabine Ganahl, +43 5444 5300 info@piz-buin.at

Konstrukteur/in – Installations- und Gebäudetechnik Alpsolar Klimadesign Salurnerstraße 15, 6020 Innsbruck Matthias Burkert, +43 512 238185 office@alpsolar.com

Swietelsky AG Johann-Seisl-Straße 6, 6300 Wörgl Denise Mössmer, +43 5238 538736021 d.moessmer@swietelsky.at

Buch- und Medienwirtschaft – Buch- und Musikalienhandel Genießer Hotel Langegasse 44, 6165 Telfes Marieluise Oberhofer, +43 664 4540994 moberhofer@gmx.net

Elektrotechnik – Anlagen- und Betriebstechnik Seilbahn Komperdell Serfaus Dorfbahnstraße 75, 6534 Serfaus Lukas Gstir, +43 676 846236845 meine-lehre@skiserfaus.at Fitnessbetreuung Gesundheit Plus Hintergasse 18, 6522 Prutz Andrea Weber, +43 5472 68301 andrea.weber@gesundheitplus.tirol GUNDIS fITNESS Herrnhausplatz 5, 6230 Brixlegg Gundi Kruckenhauser, +43 664 4654000 gundi33@gmx.at Interalpen-Hotel Tyrol Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1, 6020 Innsbruck Edith Ihrenberger, +43 5 080931570 edith.ihrenberger@interalpen.com Invibe Fitness GmbH JochbergerStraße 98, 6370 Kitzbühel Philip Zischke, +43 699 19475930 volders@invibe.at Gastronomiefachmann/Gastronomiefachfrau Alpenresort Schwarz – Pirktl Holiday Gmbh & CO KG Obermieming 141, 6414 Mieming Sophie Lener, +43 5264 5212533 deinweg@schwarz.at

Hotel Bergkristall Mühltal 170, 6311 Wildschönau Michaela Thaler, +43 5339 8917 rezeption@hotel-bergkristall.info Hotel Garni Forelle mit Gästehaus Vorderlanersbach 296, 6293 Tux Eva Kirchler, +43 5287 87214 info@forelle.at Hotel Kaiserhof *****superior Harmstätt 8, 6352 Ellmau Bianca Lampert, +43 5358 2022 bianca@kaiserhof-ellmau.at Interalpen-Hotel Tyrol Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1, 6020 Innsbruck Edith Ihrenberger, +43 5 080931570 edith.ihrenberger@interalpen.com Mühle Resort 1900 Obergurgl-Hochgurgl Gurglerstraße, 6456 Obergurgl Magdalena Gstrein-Nösig, +43 699 17220845 jobs@muehle-resort.at Seilbahn Komperdell Serfaus Dorfbahnstraße 75, 6534 Serfaus Lukas Gstir, +43 676 846236845 meine-lehre@skiserfaus.at Wohlfühlhotel Leamwirt Penningbergstraße 65, 6361 Hopfgarten im Brixental Bianca Fuchs, +43 5335 2296 info@leamwirt.at Hotel- und Gastgewerbeassistent/in ...liebes Rot-Flüh Hotelbetriebs GmbH & CoKG Seestraße 26, 6673 Grän Alexander Huber, +43 5675 6431451 alexander.huber@rotflueh.com Alpenresidenz/Kinderhotel Ballunspitze Hauptstraße 20, 6563 Galtür Leo Walter, +43 5443 8214 office@ballunspitze.com Alpenresort Fluchthorn Platz 42, 6563 Galtür Johann Ojster, +43 5443 8300 fluchthorn@huber-hotels.at Alphotel Innsbruck Stiebleichinger GmbH Bernhard-Höfel-Straße 16, 6020 Innsbruck Barbara Stiebleichinger, +43 512 34433363 accounting.alphotel@innsbruck-hotels.at

Dein Platz im Tourismus. Arbeitszeiten, Umgangston, Stress und Bezahlung – schon klar, Arbeiten im Tourismus ist nicht unbedingt angesagt. Dabei tut sich einiges in Tirols Hotel- und Gastroszene! Es lohnt sich, genauer hinzusehen: Arbeiten im Tourismus ist besser, als du denkst. Mehr dazu erfährst du unter: www.besseralsdudenkst.at

89

e im Lehr us ism Tour


90

OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Ayurveda Resort Sonnhof GmbH & Co KG Hinterthiersee 16, 6335 Thiersee Nadine Rieser, +43 5376 5502 bewerbung@sonnhof-ayurveda.at

Hwest Hotel Hall Schlöglstraße 57, 6060 Hall in Tirol Sandy Cornils, +43 5223 23645 bewerbung@hwest.at

Activehotel Bergkönig Schulweg 9, 6167 Neustift im Stubai Bettina Siller, +43 5226 2558 info@activehotel.at

Peter Zangerl Dorfstraße 74, 6561 Ischgl Peter Zangerl, +43 5444 5223 info@kuhstall.at

Bergwiesenglück Betriebsgesellschaft mbH Neder 400, 6553 See +43 5441 20077 verwaltung@bergwiesenglueck.at

Interalpen-Hotel Tyrol Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1, 6020 Innsbruck Edith Ihrenberger, +43 5 080931570 edith.ihrenberger@interalpen.com

Alpenresort Fluchthorn Platz 42, 6563 Galtür Johann Ojster, +43 5443 8300 fluchthorn@huber-hotels.at

Piz Buin Ganahl GmbH Dorfstraße 16, 6561 Ischgl Sabine Ganahl, +43 5444 5300 info@piz-buin.at

DasPosthotel GmbH Rohrerstraße 4, 6280 Zell am Ziller Christina Binder-Egger, +43 5282 2236 karriere@zillerseasons.at

Kinderhotel Buchau e. U. Buchauerstraße 3, 6212 Eben am Achensee Loisi Rieser, +43 664 3417950 loisi@buchau.com

Alpenresort Schwarz – Pirktl Holiday Gmbh & CO KG Obermieming 141, 6414 Mieming Sophie Lener, +43 5264 5212533 deinweg@schwarz.at

Sporthotel Reisch Franz-Reisch-Straße 3, 6370 Kitzbühel Michael Mayr-Reisch, +43 664 1309131 info@sporthotelreisch.at

Der Böglerhof – pure nature resort Alpbach 166, 6236 Alpbach Michaela Duftner, +43 5336 5227 karriere@boeglerhof.at

Kröll GesmbH Hotel mein Almhof Dr.-Tschiggfrey-Straße 314, 6543 Nauders Anita Macho, +43 5473 87313 anita.macho@meinalmhof.at

Bergwiesenglück Betriebsgesellschaft mbH Neder 400, 6553 See +43 5441 20077 verwaltung@bergwiesenglueck.at

Travel Charme Pertisau GmbH Seepromenade 26, 6213 Pertisau Bianca Holzmann, +43 5243 5442515 b.holzmann@travelcharme.com

Dr. Falkner Armin HotelbetriebsgesmbH & Co. KG Grasse 226, 6524 Kaunertal Marlies Penz, +43 5475 371 tiamonte@infourlaub.at

Löwe-Bär Hotels GmbH Herrenanger 9, 6534 Serfaus Nicole Heymich, +43 5476 6228507 team@loewebaer.com

Das Posthotel GmbH Rohrerstraße 4, 6280 Zell am Ziller Christina Binder-Egger, +43 5282 2236 karriere@zillerseasons.at

Wellnessresidenz Alpenrose Mühltalweg 10, 6212 Maurach am Achensee Arthur Fankhauser, +43 664 88434885 bewerbung@alpenrose.at

Harisch Hotels Kitzbühel Florianigasse 15, 6370 Kitzbühel Julia Erber, +43 5356 6911 personalbuero@gmail.com

Mühle Resort 1900 Obergurgl-Hochgurgl Gurglerstraße, 6456 Obergurgl Magdalena Gstrein-Nösig, +43 699 17220845 jobs@muehle-resort.at

Gartenhotel Linde Ried 80, 6531 Ried im Oberinntal Maximilian Rietzler, +43 5472 6270 maximilian@hotel-linde.at

Hohenhaus Hotel- und Gastro GmbH Hohenhausgasse 774, 6294 Hintertux Eric Breitenfelder, +43 660 4690003 eric@hohenhaus.at

Natur- & Biohotel Bergzeit Katzensteig 48, 6677 Zöblen Hermann Sammer, +43 5676 20704 hermann@sammer-hotels.at

Hohenhaus Hotel- und Gastro GmbH Hohenhausgasse 774, 6294 Hintertux Eric Breitenfelder, +43 660 4690003 eric@hohenhaus.at

Hotelkaufmann/Hotelkauffrau Alpenresort Schwarz – Pirktl Holiday Gmbh & CO KG Obermieming 141, 6414 Mieming Sophie Lener, +43 5264 5212533 deinweg@schwarz.at

Hotel & Garni DAS KÖHLE Dorfbahnstraße 24, 6534 Serfaus Stefan Köhle, +43 5476 6244 info@das-koehle.at

Peternhof Wohlfühlresort Moserbergweg 60, 6345 Kössen Rosi Achhorner, +43 5375 628559 achhorner@peternhof.com

Hotel Arzlerhof Ostersteinstraße 15, 6471 Arzl im Pitztal Mag. Franz Staggl, +43 5412 69000 hotel@arzlerhof.at

Hotel Arzlerhof Ostersteinstraße 15, 6471 Arzl im Pitztal Mag. Franz Staggl, +43 5412 69000 hotel@arzlerhof.at

Piz Buin Ganahl GmbH Dorfstraße 16, 6561 Ischgl Sabine Ganahl, +43 5444 5300 info@piz-buin.at

Hotel Elisabeth ****S Aschauer Straße 75, 6365 Kirchberg in Tirol Kathi Matzka, +43 5357 227782 buero@hotel-elisabeth-tirol.com

Hotel Bergkristall Mühltal 170, 6311 Wildschönau Michaela Thaler, +43 5339 8917 rezeption@hotel-bergkristall.info

Schlosshotel Fiss GmbH Laurschweg 28, 6533 Fiss Verena Resch, +43 5476 6397 jobs@shfcrew.at

Hotel Hochzillertal Dorfstraße 16, 6272 Kaltenbach Elke Platzer, +43 5283 2420 info@hotel-hochzillertal.at

Hotel Elisabeth ****S Aschauer Straße 75, 6365 Kirchberg in Tirol Kathi Matzka, +43 5357 227782 buero@hotel-elisabeth-tirol.com

Sporthotel Reisch Franz-Reisch-Straße 3, 6370 Kitzbühel Michael Mayr-Reisch, +43 664 1309131 info@sporthotelreisch.at

Hotel Jägerhof GmbH Eggerweg 11, 6561 Ischgl Renate Jäger +43 5444 5206 hotel@jaegerhof-ischgl.at

Hotel Hochzillertal Dorfstraße 16, 6272 Kaltenbach Elke Platzer, +43 5283 2420 info@hotel-hochzillertal.at

Sporthotel Silvretta GmbH Dorfstraße 74, 6561 Ischgl Peter Zangerl, +43 5444 5223 info@kuhstall.at

Hotel Kaiser in Tirol/Kaiserlodge Dorf 11, 6351 Scheffau Eva Krall, +43 5358 8000 eva@hotelkaiser.at

Hotel Jägerhof GmbH Eggerweg 11, 6561 Ischgl Renate Jäger, +43 5444 5206 hotel@jaegerhof-ischgl.at

STOCK GmbH Dorf 142, 6292 Finkenberg Romana Nill, +43 5285 6775511 bewerbung@stock.at

Hotel Kohlerhof Heim KG Hochfügener Straße 84, 6263 Fügen Karin Braunegger, +43 5288 6296260 buchhaltung@kohlerhof.at

Hotel Kaiser in Tirol/Kaiserlodge Dorf 11, 6351 Scheffau Eva Krall, +43 5358 8000 eva@hotelkaiser.at

Travel Charme Pertisau GmbH Seepromenade 26, 6213 Pertisau Bianca Holzmann, +43 5243 5442515 b.holzmann@travelcharme.com

Hotel Riederhof Truyen 113, 6531 Ried im Oberinntal Gabriele Wacker, +43 5472 5214 g.wacker@hotel-riederhof.at

Hotel Kohlerhof Heim KG Hochfügener Straße 84, 6263 Fügen Karin Braunegger, +43 5288 6296260 buchhaltung@kohlerhof.at

TUI BLUE Fieberbrunn Lindau 18, 6391 Fieberbrunn Sabrina Dür, +43 5354 5608624 sabrina.duer@tui-blue.com

Hotel Tyrol am Haldensee Seestraße 24, 6673 Grän Peter Schädle, +43 5675 6245 team@tyrol-haldensee.com

Hotel Singer OG Hnr. 52, 6622 Berwang Lena Hosp, +43 5674 8181 lena@hotelsinger.com

Wellnessresidenz Alpenrose Mühltalweg 10, 6212 Maurach am Achensee Arthur Fankhauser, +43 664 88434885 bewerbung@alpenrose.at

Interalpen-Hotel Tyrol Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1, 6020 Innsbruck Edith Ihrenberger, +43 5 080931570 edith.ihrenberger@interalpen.com

Hotel Stubaierhof Gmbh Stubaitalstraße 64, 6167 Neustift im Stubai Andreas Egger, +43 5226 2450 andreas@der-stubaierhof.com

Hotel- und Restaurantfachmann/ Hotel- und Restaurantfachfrau ...liebes Rot-Flüh Hotelbetriebs GmbH & CoKG Seestraße 26, 6673 Grän Alexander Huber, +43 5675 6431451 alexander.huber@rotflueh.com

Kinderhotel Buchau e. U. Buchauerstraße 3, 6212 Eben am Achensee Loisi Rieser, +43 664 3417950 loisi@buchau.com

Hotel Tyrol am Haldensee Seestraße 24, 6673 Grän Peter Schädle, +43 5675 6245 team@tyrol-haldensee.com

Mühle Resort 1900 Obergurgl-Hochgurgl Gurglerstraße, 6456 Obergurgl Magdalena Gstrein-Nösig, +43 699 17220845 jobs@muehle-resort.at

DasPosthotel GmbH Rohrerstraße 4, 6280 Zell am Ziller Christina Binder-Egger, +43 5282 2236 karriere@zillerseasons.at Hotel Andy Liss 244, 6474 Jerzens Bella Hinterwaldner, +43 5414 86100 info@hotelandy.com Hotel Bergkristall Mühltal 170, 6311 Wildschönau Michaela Thaler, +43 5339 8917 rezeption@hotel-bergkristall.info Hotel Elisabeth ****S Aschauer Straße 75, 6365 Kirchberg in Tirol Kathi Matzka, +43 5357 227782 buero@hotel-elisabeth-tirol.com Hotel Kaiser in Tirol/Kaiserlodge Dorf 11, 6351 Scheffau Eva Krall, +43 5358 8000 eva@hotelkaiser.at Hotel Kohlerhof Heim KG Hochfügener Straße 84, 6263 Fügen Karin Braunegger, +43 5288 6296260 buchhaltung@kohlerhof.at Mühle Resort 1900 Obergurgl-Hochgurgl Gurglerstraße, 6456 Obergurgl Magdalena Gstrein-Nösig, +43 699 17220845 jobs@muehle-resort.at Nature Resort Ötztal Bahnhof Feriendorf & Hotel GmbH Piburgerstraße 6, 6433 Oetz Florian Amprosi, +43 676 847891361 florian@feelfree.at Peternhof Wohlfühlresort Moserbergweg 60, 6345 Kössen Rosi Achhorner, +43 5375 628559 achhorner@peternhof.com Sporthotel Reisch Franz-Reisch-Straße 3, 6370 Kitzbühel Michael Mayr-Reisch, +43 664 1309131 info@sporthotelreisch.at Sporthotel Silvretta GmbH Dorfstraße 74, 6561 Ischgl Peter Zangerl, +43 5444 5223 info@kuhstall.at Travel Charme Pertisau GmbH Seepromenade 26, 6213 Pertisau Bianca Holzmann, +43 5243 5442515 b.holzmann@travelcharme.com


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

TUI BLUE Fieberbrunn Lindau 18, 6391 Fieberbrunn Sabrina Dür, +43 5354 5608624 sabrina.duer@tui-blue.com

DasPosthotel GmbH Rohrerstraße 4, 6280 Zell am Ziller Christina Binder-Egger, +43 5282 2236 karriere@zillerseasons.at

Hotel Arzlerhof Ostersteinstraße 15, 6471 Arzl im Pitztal Mag. Franz Staggl, +43 5412 69000 hotel@arzlerhof.at

Hotel Moarhof Moarfeldweg 18, 9900 Lienz Helga Winkler, +43 4852 67567 info@hotel-moarhof.at

Wellnessresidenz Alpenrose Mühltalweg 10, 6212 Maurach am Achensee Arthur Fankhauser, +43 664 88434885 bewerbung@alpenrose.at

Der Böglerhof – pure nature resort Alpbach 166, 6236 Alpbach Michaela Duftner, +43 5336 5227 karriere@boeglerhof.at

Hotel Bergkristall Mühltal 170, 6311 Wildschönau Michaela Thaler, +43 5339 8917 rezeption@hotel-bergkristall.info

Hotel Residenz Hochland Wettersteinstraße 184, 6100 Seefeld in Tirol Johann Seelos, +43 5212 2211 bewerbung@hotel-hochland.com

Informationstechnologie – Systemtechnik Travel Europe Reiseveranstaltungs GmbH Unterdorf 37 a, 6135 Stans Gudrun Scheifinger, +43 5242 69004880 karriere@traveleurope.cc

Dr. Falkner Armin HotelbetriebsgesmbH & Co. KG Grasse 226, 6524 Kaunertal Marlies Penz, +43 5475 371 tiamonte@infourlaub.at

Hotel Edenlehen Edenlehen 676, 6290 Mayrhofen Andreas Hundsbichler, +43 5285 62300 info@edenlehen.com

Hotel Singer OG Hnr. 52, 6622 Berwang Lena Hosp, +43 5674 8181 lena@hotelsinger.com

Everest Inn fine nepali kitchen Innstraße 13, 6020 Innsbruck Dipendra Himalaya Karki, +43 699 10909779 info@everest-inn.at

Hotel Elisabeth ****S Aschauer Straße 75, 6365 Kirchberg in Tirol Kathi Matzka, +43 5357 227782 buero@hotel-elisabeth-tirol.com

Hotel Stubaierhof Gmbh Stubaitalstraße 64, 6167 Neustift im Stubai Andreas Egger, +43 5226 2450 andreas@der-stubaierhof.com

Gartenhotel Linde Ried 80, 6531 Ried im Oberinntal Maximilian Rietzler, +43 5472 6270 maximilian@hotel-linde.at

Hotel Garni Forelle mit Gästehaus Vorderlanersbach 296, 6293 Tux Eva Kirchler, +43 5287 87214 info@forelle.at

Hotel Tyrol am Haldensee Seestraße 24, 6673 Grän Peter Schädle +43 5675 6245 team@tyrol-haldensee.com

Gasthof Gröbenhof Gröben 1, 6166 Fulpmes Elisabeth Schüller, +43 5225 62442 gasthof@groebenhof.at

Hotel Hochzillertal Dorfstraße 16, 6272 Kaltenbach Elke Platzer, +43 5283 2420 info@hotel-hochzillertal.at

Hotel Zur Post Alpbach Nr. 184, 6236 Alpbach Johann Hausberger, +43 5336 5203 info@post-alpbach.at

Georg Ager KG, Hotel Post Dorfstraße 11, 6363 Westendorf Georg Ager, +43 5334 6202 info@hotelpost.co.at

Hotel Holunderhof, Wertel GmbH Zettersfeldstraße 36, 9905 Gaimberg Michaela Priesner, +43 4852 62766 michaela.priesner@hotelholunderhof.at

Interalpen-Hotel Tyrol Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1, 6020 Innsbruck Edith Ihrenberger, +43 5 080931570 edith.ihrenberger@interalpen.com

Harisch Hotels Kitzbühel Florianigasse 15, 6370 Kitzbühel Julia Erber, +43 5356 6911 personalbuero@gmail.com

Hotel Jägerhof GmbH Eggerweg 11, 6561 Ischgl Renate Jäger, +43 5444 5206 hotel@jaegerhof-ischgl.at

Kinderhotel Buchau e. U. Buchauerstraße 3, 6212 Eben am Achensee Loisi Rieser, +43 664 3417950 loisi@buchau.com

Hohenhaus Hotel- und Gastro GmbH Hohenhausgasse 774, 6294 Hintertux Eric Breitenfelder, +43 660 4690003 eric@hohenhaus.at

Hotel Kaiser in Tirol/Kaiserlodge Dorf 11, 6351 Scheffau Eva Krall, +43 5358 8000 eva@hotelkaiser.at

Kröll GesmbH Hotel mein Almhof Dr.-Tschiggfrey-Straße 314, 6543 Nauders Anita Macho, +43 5473 87313 anita.macho@meinalmhof.at

Hotel & Garni DAS KÖHLE Dorfbahnstraße 24, 6534 Serfaus Stefan Köhle, +43 5476 6244 info@das-koehle.at

Hotel Kaiserhof *****superior Harmstätt 8, 6352 Ellmau Bianca Lampert, +43 5358 2022 bianca@kaiserhof-ellmau.at

Löwe-Bär Hotels GmbH Herrenanger 9, 6534 Serfaus Nicole Heymich, +43 5476 6228507 team@loewebaer.com

Hotel & Wirtshaus Post Speckbacherstraße 1, 6380 St. Johann in Tirol Maximilian Blumschein, +43 5352 6364357 maxblumschein@dashotelpost.at

Hotel Lumberger Hof Am Lumberg 1, 6673 Grän Franz Barbist, +43 5675 6392 hotel@lumbergerhof.at

Mühle Resort 1900 Obergurgl-Hochgurgl Gurglerstraße, 6456 Obergurgl Magdalena Gstrein-Nösig, +43 699 17220845 jobs@muehle-resort.at

Koch/Köchin ...liebes Rot-Flüh Hotelbetriebs GmbH & CoKG Seestraße 26, 6673 Grän Alexander Huber, +43 5675 6431451 alexander.huber@rotflueh.com Activehotel Bergkönig Schulweg 9, 6167 Neustift im Stubai Bettina Siller, +43 5226 2558 info@activehotel.at Alpenresidenz/Kinderhotel Ballunspitze Hauptstraße 20, 6563 Galtür Leo Walter, +43 5443 8214 office@ballunspitze.com Alpenresort Fluchthorn Platz 42, 6563 Galtür Johann Ojster +43 5443 8300 fluchthorn@huber-hotels.at Alpenresort Schwarz – Pirktl Holiday Gmbh & CO KG Obermieming 141, 6414 Mieming Sophie Lener, +43 5264 5212533 deinweg@schwarz.at Ayurveda Resort Sonnhof GmbH & Co KG Hinterthiersee 16, 6335 Thiersee Nadine Rieser, +43 5376 5502 bewerbung@sonnhof-ayurveda.at Bergisel Betriebsges.m.b.H. Bergiselweg 3, 6020 Innsbruck Bernhard Niggler, +43 664 1047391 office@bergisel.info Bergwiesenglück Betriebsgesellschaft mbH Neder 400, 6553 See +43 5441 20077 verwaltung@bergwiesenglueck.at

Große Lehre. Große Karriere. Bewirb dich jetzt für deine Ausbildung bei Siemens. Mehr unter: siemens.at/ausbildung

Unfold your greatness.

Lehre mit Matura

LeistungsPrämien

Seminare und Lehrabschlussfahrt

91


92

OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Natur- & Biohotel Bergzeit Katzensteig 48, 6677 Zöblen Hermann Sammer, +43 5676 20704 hermann@sammer-hotels.at

STOCK GmbH Dorf 142, 6292 Finkenberg Romana Nill, +43 5285 6775511 bewerbung@stock.at

Peternhof Wohlfühlresort Moserbergweg 60, 6345 Kössen Rosi Achhorner, +43 5375 628559 achhorner@peternhof.com

Everest Inn fine nepali kitchen Innstraße 13, 6020 Innsbruck Dipendra Himalaya Karki, +43 699 10909779 info@everest-inn.at

Nature Resort Ötztal Bahnhof Feriendorf & Hotel GmbH Piburgerstraße 6, 6433 Oetz Florian Amprosi, +43 676 847891361 florian@feelfree.at

Travel Charme Pertisau GmbH Seepromenade 26, 6213 Pertisau Bianca Holzmann, +43 5243 5442515 b.holzmann@travelcharme.com

STOCK GmbH Dorf 142, 6292 Finkenberg Romana Nill, +43 5285 6775511 bewerbung@stock.at

Gartenhotel Linde Ried 80, 6531 Ried im Oberinntal Maximilian Rietzler, +43 5472 6270 maximilian@hotel-linde.at

Olympia Sport- und Veranstaltungszentrum Innsbruck GmbH Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck Andreas Kostenzer, +43 676 88338480 andreas.kostenzer@olympiaworld.at

TUI BLUE Fieberbrunn Lindau 18, 6391 Fieberbrunn Sabrina Dür, +43 5354 5608624 sabrina.duer@tui-blue.com

Masseur/Masseurin ...liebes Rot-Flüh Hotelbetriebs GmbH & CoKG Seestraße 26, 6673 Grän Alexander Huber, +43 5675 6431451 alexander.huber@rotflueh.com

Grubers Cafe & Restaurant Unholzen 35, 6320 Angerberg Gerhard Gruber, +43 664 3463755 office.grubers@gmail.com

Peternhof Wohlfühlresort Moserbergweg 60, 6345 Kössen Rosi Achhorner, +43 5375 628559 achhorner@peternhof.com Piz Buin Ganahl GmbH Dorfstraße 16, 6561 Ischgl Sabine Ganahl, +43 5444 5300 info@piz-buin.at Postgasthof Fischerwirt Hausbergstraße 1, 6344 Walchsee Alexandra Dreher, +43 5374 5239 fischer-wirt@aon.at Recheis Frische Küche GmbH Fassergasse 8–10, 6060 Hall in Tirol Veronika Gruber-Drexel, +43 5223 57324 bewerbung@mama-bringts.at

Weisses Rössl Plank KG Kiebachgasse 8, 6020 Innsbruck Klaus Plank, +43 512 583057 weisses@roessl.at Wellnessresidenz Alpenrose Mühltalweg 10, 6212 Maurach am Achensee Arthur Fankhauser, +43 664 88434885 bewerbung@alpenrose.at Wohlfühlhotel Leamwirt Penningbergstraße 65, 6361 Hopfgarten im Brixental Bianca Fuchs, +43 5335 2296 info@leamwirt.at Zum Nester Dorf 24, 6275 Stumm Georg Hauser, +43 664 4124258 info@nester.at

Schlosshotel Fiss GmbH Laurschweg 28, 6533 Fiss Verena Resch, +43 5476 6397 jobs@shfcrew.at

Konditorei (Zuckerbäckerei) – Schwerpunkt Patisserie Das Posthotel GmbH Rohrerstraße 4, 6280 Zell am Ziller Christina Binder-Egger, +43 5282 2236 karriere@zillerseasons.at

Seilbahn Komperdell Serfaus Dorfbahnstraße 75, 6534 Serfaus Lukas Gstir, +43 676 846236845 meine-lehre@skiserfaus.at

Peternhof Wohlfühlresort Moserbergweg 60, 6345 Kössen Rosi Achhorner, +43 5375 628559 achhorner@peternhof.com

Sporthotel Reisch Franz-Reisch-Straße 3, 6370 Kitzbühel Michael Mayr-Reisch, +43 664 1309131 info@sporthotelreisch.at

Kosmetiker/in Das Posthotel GmbH Rohrerstraße 4, 6280 Zell am Ziller Christina Binder-Egger, +43 5282 2236 karriere@zillerseasons.at

Sporthotel Silvretta GmbH Dorfstraße 74, 6561 Ischgl Peter Zangerl, +43 5444 5223 info@kuhstall.at

Interalpen-Hotel Tyrol Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1, 6020 Innsbruck Edith Ihrenberger, +43 5 080931570 edith.ihrenberger@interalpen.com

Restaurantfachmann/Restaurantfachfrau Alpenresidenz/Kinderhotel Ballunspitze Hauptstraße 20, 6563 Galtür Leo Walter, +43 5443 8214 office@ballunspitze.com Alpenresort Schwarz – Pirktl Holiday Gmbh & CO KG Obermieming 141, 6414 Mieming Sophie Lener, +43 5264 5212533 deinweg@schwarz.at Alphotel Innsbruck Stiebleichinger GmbH Bernhard-Höfel-Straße 16, 6020 Innsbruck Barbara Stiebleichinger, +43 512 34433363 accounting.alphotel@innsbruck-hotels.at Bergisel Betriebsges.m.b.H. Bergiselweg 3, 6020 Innsbruck Bernhard Niggler, +43 664 1047391 office@bergisel.info Breakfast Club Maria-Theresien-Straße 49, 6020 Innsbruck Maria Pleichl, +43 512 319584 maria@breakfast-club.at DasPosthotel GmbH Rohrerstraße 4, 6280 Zell am Ziller Christina Binder-Egger, +43 5282 2236 karriere@zillerseasons.at Der Böglerhof – pure nature resort Alpbach 166, 6236 Alpbach Michaela Duftner, +43 5336 5227 karriere@boeglerhof.at Dr. Falkner Armin HotelbetriebsgesmbH & Co. KG Grasse 226, 6524 Kaunertal Marlies Penz, +43 5475 371 tiamonte@infourlaub.at

Harisch Hotels Kitzbühel Florianigasse 15, 6370 Kitzbühel Julia Erber, +43 5356 6911 personalbuero@gmail.com Hotel & Wirtshaus Post Speckbacherstraße 1, 6380 St. Johann in Tirol Maximilian Blumschein, +43 5352 6364357 maxblumschein@dashotelpost.at Hotel Edenlehen Edenlehen 676, 6290 Mayrhofen Andreas Hundsbichler, +43 5285 62300 info@edenlehen.com Hotel Hochzillertal Dorfstraße 16, 6272 Kaltenbach Elke Platzer, +43 5283 2420 info@hotel-hochzillertal.at Hotel Holunderhof, Wertel GmbH Zettersfeldstraße 36, 9905 Gaimberg Michaela Priesner, +43 4852 62766 michaela.priesner@hotelholunderhof.at Hotel Kaiser in Tirol/Kaiserlodge Dorf 11, 6351 Scheffau Eva Krall, +43 5358 8000 eva@hotelkaiser.at Hotel Lumberger Hof Am Lumberg 1, 6673 Grän Franz Barbist, +43 5675 6392 hotel@lumbergerhof.at Hotel Moarhof Moarfeldweg 18, 9900 Lienz Helga Winkler, +43 4852 67567 info@hotel-moarhof.at


OFFENE LEHRSTELLEN IN TIROL

Hotel Residenz Hochland Wettersteinstraße 184, 6100 Seefeld in Tirol Johann Seelos, +43 5212 2211 bewerbung@hotel-hochland.com

Schlosshotel Fiss GmbH Laurschweg 28, 6533 Fiss Verena Resch, +43 5476 6397 jobs@shfcrew.at

Spedimax Transportservice GmbH Löfflerweg 20, 6060 Hall in Tirol Michael Holzer, +43 5223 5515610 m.holzer@spedimax.com

Hotel Singer OG Hnr. 52, 6622 Berwang Lena Hosp, +43 5674 8181 lena@hotelsinger.com

Seilbahn Komperdell Serfaus Dorfbahnstraße 75, 6534 Serfaus Lukas Gstir, +43 676 846236845 meine-lehre@skiserfaus.at

Hotel Stubaierhof Gmbh Stubaitalstraße 64, 6167 Neustift im Stubai Andreas Egger, +43 5226 2450 andreas@der-stubaierhof.com

STOCK GmbH Dorf 142, 6292 Finkenberg Romana Nill, +43 5285 6775511 bewerbung@stock.at

Entsorgungs- und Recyclingfachkraft Freudenthaler GmbH & Co KG Schießstand 8, 6401 Inzing Judith Lettenbichler, +43 5238 53045 office@freudenthaler.at

Interalpen-Hotel Tyrol Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1, 6020 Innsbruck Edith Ihrenberger, +43 5 080931570 edith.ihrenberger@interalpen.com

Wellnessresidenz Alpenrose Mühltalweg 10, 6212 Maurach am Achensee Arthur Fankhauser, +43 664 88434885 bewerbung@alpenrose.at

Kröll GesmbH Hotel mein Almhof Dr.-Tschiggfrey-Straße 314, 6543 Nauders Anita Macho, +43 5473 87313 anita.macho@meinalmhof.at

Zum Nester Dorf 24, 6275 Stumm Georg Hauser, +43 664 4124258 info@nester.at

Löwe-Bär Hotels GmbH Herrenanger 9, 6534 Serfaus Nicole Heymich, +43 5476 6228507 team@loewebaer.com

SPARTE TRANSPORT UND VERKEHR

Mühle Resort 1900 Obergurgl-Hochgurgl Gurglerstraße, 6456 Obergurgl Magdalena Gstrein-Nösig, +43 699 17220845 jobs@muehle-resort.at Natur- & Biohotel Bergzeit Katzensteig 48, 6677 Zöblen Hermann Sammer, +43 5676 20704 hermann@sammer-hotels.at Nature Resort Ötztal Bahnhof Feriendorf & Hotel GmbH Piburgerstraße 6, 6433 Oetz Florian Amprosi, +43 676 847891361 florian@feelfree.at

Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin – Güterbeförderung DACHSER-Austria Gesellschaft m.b.H./ Logistikzentrum Tirol Dornau 9, 6135 Stans Birgit Stinauer, +43 2235 440002133 dachser.innsbruck@dachser.com

Betriebslogistikkaufmann/Betriebslogistikkauffrau DACHSER-Austria Gesellschaft m.b.H. / Logistikzentrum Tirol Dornau 9, 6135 Stans Birgit Stinauer, +43 2235 440002133 dachser.innsbruck@dachser.com

Peternhof Wohlfühlresort Moserbergweg 60, 6345 Kössen Rosi Achhorner, +43 5375 628559 achhorner@peternhof.com

Bürokaufmann/Bürokauffrau AFS Logistic Solutions GmbH Europastraße 4, 6170 Zirl Christian Praxmarer, +43 5238 57000 christian.praxmarer@afs-austria.at

r8 Group Handels GmbH Römerhofgasse 3–5, 6330 Kufstein Lisa Wechselberger, +43 664 2220431 direktion@auracher-loechl.at

Freudenthaler GmbH & Co KG Schießstand 8, 6401 Inzing Judith Lettenbichler, +43 5238 53045 office@freudenthaler.at

Kraftfahrzeugtechnik – Nutzfahrzeugtechnik Seilbahn Komperdell Serfaus Dorfbahnstraße 75, 6534 Serfaus Lukas Gstir, +43 676 846236845 meine-lehre@skiserfaus.at Seilbahntechnik Bergbahnen Silvretta Galtür GmbH & CoKG Dorfplatz 39, 6563 Galtür Martin Lorenz, +43 5443 8344 info@bergbahnen-galtuer.at Fisser Bergbahnen GmbH Seilbahnstraße 44, 6533 Fiss Simon Schwendinger, +43 5476 6396 simon.schwendinger@bergbahnen-fiss.at Ötztaler Gletscherbahn GmbH Co KG Dorfstraße 115, 6450 Sölden Michael Maier, +43 664 8198157 m.maier@soelden.com Seilbahn Komperdell Serfaus Dorfbahnstraße 75, 6534 Serfaus Lukas Gstir, +43 676 846236845 meine-lehre@skiserfaus.at

DACHSER-Austria Gesellschaft m.b.H. / Logistikzentrum Tirol Dornau 9, 6135 Stans Birgit Stinauer, +43 2235 440002133 dachser.innsbruck@dachser.com DB Schenker St. Bartlmä 6, 6020 Innsbruck Sonja Guglberger, +43 5768 6251300 sonja.guglberger@dbschenker.com DB Schenker Gewerbepark Süd 8, 6330 Kufstein Sonja Guglberger, +43 5768 6251300 sonja.guglberger@dbschenker.com DSV Air & Sea GmbH Dr.-Franz-Werner-Straße 30, 6020 Innsbruck Astrid Kreidl-Leisner, +43 512 587344 astrid.kreidl-leisner@at.dsv.com Spedimax Transportservice GmbH Löfflerweg 20, 6060 Hall in Tirol Michael Holzer, +43 5223 5515610 m.holzer@spedimax.com Spedination GmbH Egerbach 58 a, 6334 Schwoich Thomas Kogler, +43 664 2051830 thomas.kogler@spedination.com Speditionslogistik AFS Logistic Solutions GmbH Europastraße 4, 6170 Zirl Christian Praxmarer, +43 5238 57000 christian.praxmarer@afs-austria.at

Silvrettaseilbahn AG Silvrettaplatz 2, 6561 Ischgl Paul Konrad, +43 664 60617101 paul.konrad@silvretta.at Speditionskaufmann/Speditionskauffrau AFS Logistic Solutions GmbH Europastraße 4, 6170 Zirl Christian Praxmarer, +43 5238 57000 christian.praxmarer@afs-austria.at Berger Logistik GmbH Bahnhofplatz 1, 6300 Wörgl Manuel Vogl, +43 5332 711702119 m.vogl@berger-logistik.com

KARRIERE FO R E W ER

WERDE TEIL DER REWE GROUP! Wir suchen Lehrlinge! Jetzt bewerben unter rewe-group.jobs

93


94

I N F O S U N D K O N TA K T E

Webadressen Allgemeine Informationen

Weiterbildungseinrichtungen

Onlineplattform berufsreise.at W www.berufsreise.at F www.facebook.com/berufsreise

WIFI Tirol W www.tirol.wifi.at

Berufs-Informations-Computer (BIC) W tirol.bic.at Berufsvideos W www.karrierevideos.at

bfi Tirol W www.bfi-tirol.at Volkshochschule Tirol W www.vhs-tirol.at

Berufssuche W www.whatchado.com

Informationen zur Lehre Bildungsabteilung der Tiroler Wirtschaftskammer W www.tirol-bildung.at Lehrbetriebsübersicht W www.wko.at/lehrbetriebsuebersicht TyrolSkills – Lehrlingswettbewerbe der Tiroler Wirtschaftskammer W www.lehrlingswettbewerb.at Tiroler Fachberufsschulen Lehre nach der Matura W www.tirol.gv.at/lehre Lehrlingsstelle für land- und forstwirtschaftliche Lehrberufe W www.lehrlingsstelle.at Lehre Plus Matura W www.lehreplusmatura.tirol Auslandspraktikum für Lehrlinge W www.xchange-info.net W www.ifa.or.at Offene Lehrstellen in Tirol W www.karrieremitlehre.tirol Offene Lehrstellen in ganz Österreich W www.ams.at/lehrstellen

Informationen zu Schulen Datenbank aller Tiroler Schulen W www.tibs.at Berufsbildende Schulen in Österreich W www.abc.berufsbildendeschulen.at Bildungsdirektion für Tirol W www.bildung-tirol.gv.at Schulpsychologischer Dienst W www.bildung-tirol.gv.at/service/schulpsychologie

Kontaktadressen Bildungsconsulting der Tiroler Wirtschaftskammer Egger-Lienz-Straße 116, WIFI Campus A, 6020 Innsbruck T 05 90 90 5-7244 E bildungsconsulting@wktirol.at W www.bildungsconsulting.at Bildungsabteilung der Tiroler Wirtschaftskammer Egger-Lienz-Straße 118, 6020 Innsbruck T 05 90 90 5-7302 E bildung@wktirol.at W www.tirol-bildung.at Bildungsdirektion für Tirol Heiliggeiststraße 7, 6020 Innsbruck T 0512 9012-0 E office@bildungsdirektion-tirol.gv.at W www.bildung-tirol.gv.at Arbeitsmarktservice Tirol Schöpfstraße 5, 6010 Innsbruck T 050 904 740 E ams.innsbruck@ams.at W www.ams.at/tirol infoeck – Jugendinfo Tirol Kaiser-Josef-Straße 1, 6020 Innsbruck T 0512 571799 E info@infoeck.at W www.mei-infoeck.at


Ihr täglicher Vorsprung Das Wirtschaftsportal top.tirol

→ Aktuelle Wirtschaftsnews aus Tirol → Tirols Top-Unternehmen im Porträt → Rankings: Tirols Top-500-Unternehmen → Spannende Interviews, interessante Zahlen → Mobilität: Tests, Neuigkeiten, Technologien

top.tirol insigh

ts

Das Neueste au s Tirols Wirtsc haft, wöchentlich im Newsletter.

top.tirol/News

letter


VERWIRKLICHE DEINE TRÄUME UND STARTE JETZT DEINE LEHRE! träumweiter.tirol