Page 82

82

aufgebaut

„Wir sind BildungsRomantiker und keine Ausbilder“ Acht Jahre ZU: Was wurde erreicht und was sind die nächsten Ziele?

In zwei Jahren – 2013 – begeht die ZU ihr zehnjähriges Bestehen. Sie ist damit die jüngste deutsche Universität. Im Interview spricht ZU-Präsident Professor Dr. Stephan A. Jansen über Pioniertaten und „Piratenstreiche“, Promotionsrecht, Politikberatung und Rankings, die Universität als Ort der Innovation und das künftige Friedrichshafener Gegenstück zu Berlin-Friedrichshain.

Die ZU im Jahr 2011: Nun über 800 Studierende, knapp 200 Mitarbeiter. Wie fühlt sich die Universität im achten Jahr ihres Bestehens an? Wie eine Acht, wenn sie umfällt: unendlich schön. Nicht nur hand-, sondern auch denkschmeichlerisch. Der Wissenschaftsrat hat für die ZU als erste deutsche Privat-Uni die Verleihung des ­eigenständigen Promotionsrechts durch das Land Baden-Württemberg empfohlen. Welche Bedeutung hat diese Entscheidung für die ZU? Auch wenn sich Zeppeliner damit auskennen: Für uns war es ja schon eine wirk­ liche Pioniertat, weil noch keine der über 400 Hochschulen in Deutschland ein Promotionsrecht durch den Wissenschaftsrat empfohlen bekommen hat. Für den Wissenschaftsrat war es ein „Piratenstreich“, wie der Generalsekretär des Wissenschaftsrates, Thomas May, mir im Telefonat direkt nach der Entscheidung zurief – „anerkennend“, wie er bestätigte. Und irgendwie hat er damit verdammt recht, denn das Promotionsrecht wird auf unruhiger See bis aufs Messer verteidigt. Die immer als

etwas ungewöhnlich angesehene Zeppelin Universität hat nicht nur mit den Spitzengruppen-Platzierungen der Lehrprogramme im CHE-Ranking eine schöne Bestätigung erfahren, sondern ist mit dieser Entscheidung nun als eine ganz „normale“ Forschungsuniversität gewürdigt worden. Und bei aller Bescheidenheit: Wir freuen uns schon darüber, denn hier haben über 100 engagierte wie sehr mutige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das in den letzten acht Jahren durch ihre beeindruckenden Forschungsleistungen und die über 80 Promotionen ermöglicht. Bei soviel Anerkennung: Sind damit Posi­ tionierung und Ausbaustufe erreicht? Im neunten Jahr der Zeppelin Universität wird durch die Titelrechte die zweite Wachstumsphase geprägt. Wir sind im Jahr 2003 mit dem Ideal einer forschungsbasierten Privatuniversität angetreten. 2010 haben wir durch die StifterverbandsStudie gemerkt, dass wir Geisterfahrer sind, also „Humboldtianer“, die die Einheit von Lehre, Forschung und wissenschaftlichen Dienstleistungen in privater Trä-

Profile for Zeppelin Universität

auf #01 | Macht und Mitsprache  

„auf – Medium für Zwischenfragen der Zeppelin Universität“ ist ein monothematisches Wissensmagazin und erscheint zwei Mal jährlich jeweils i...

auf #01 | Macht und Mitsprache  

„auf – Medium für Zwischenfragen der Zeppelin Universität“ ist ein monothematisches Wissensmagazin und erscheint zwei Mal jährlich jeweils i...