Page 59

59 Mehr Informationen finden Sie unter: › 4YBA

Mit der verlängerten Regelstudienzeit soll den Studierenden vor allem mehr Zeit für eigene Forschungs- und Projektstudien gegeben werden. Die beiden wesentlichen Neuerungen zu den vielfach ausgezeichneten und in Spitzenpositionen gerankten Studiengängen: das interdisziplinäre und methodenbasierte „Zeppelin-Jahr“ in den ersten beiden Semestern verbunden mit einem eigenen Forschungsprojekt in Kleingruppen und das „Humboldt-Jahr“ mit Individualforschungsprojekt an einem Lehrstuhl beziehungsweise Forschungsverbund der ZU oder einer Partneruni­ versität. „Die langjährigen Erfahrungen im Bologna-Prozess hatten es bereits angedeutet, die Bildungsstreikenden haben es gefordert, wir setzen es mit knapp zweijähriger sorgfältiger Vorbereitung konsequent um: mehr Eigenzeit für Eigenwil-

liges, mehr Ref lexion als bloße Übersichtsveranstaltungen, mehr Nachfrageermöglichung als beschleunigtes ­A ngebot“, erläutert ZU-Präsident Professor Dr. Stephan A. Jansen die Motivation. ­Hinzu käme, dass der vierjährige Bachelor an Spitzenuniversitäten inzwischen internationaler Standard sei und so die ­A nschlussfähigkeit auch bei verkürztem Abitur gesichert bleibe. Weshalb ein Vorpraktikum? Eine weitere Neuerung – auch mit Blick auf der Aussetzung der Wehrpflicht: das Vorpraktikum mit mindestens sechs Wochen Organisationserfahrung egal ob auf einem Schiff, in einem Museum oder Theater, einem Entwicklungshilfeprojekt, ­einer Partei, einem Wohlfahrts- oder Sozialunternehmen. „Wir wollen dem Zeitgeist

der beschleunigten Bildung etwas entgegensetzen: Erfahrung“, so Jansen weiter: „Trockene Theorien und Methoden werden nässer, also verständlicher in konkreten Praxis- oder Forschungsprojekten – ob zur Urbanität, Migration, Verwaltungsmodernisierung, Zivilgesellschaft, Kulturwirtschaft oder zu Politiknetzwerken.“ Die Anpassung der Regelstudienzeit betrifft alle drei Studiengänge der ZU: Politik- und Verwaltungswissenschaft, Kultur- und Kommunikationswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften. Vor dem Start der Studienprogramme im September 2011 standen knapp zweijährige Planungen – mit allen Wissenschaftler, den Studierenden und auch mit Partnern aus der Praxis.

Profile for Zeppelin Universität

auf #01 | Macht und Mitsprache  

„auf – Medium für Zwischenfragen der Zeppelin Universität“ ist ein monothematisches Wissensmagazin und erscheint zwei Mal jährlich jeweils i...

auf #01 | Macht und Mitsprache  

„auf – Medium für Zwischenfragen der Zeppelin Universität“ ist ein monothematisches Wissensmagazin und erscheint zwei Mal jährlich jeweils i...