Page 1

DE/EN

KARTE CARD CARTE

ss a p s s b u Urla 011 2 e t r a c à la


Die Leistungen im Überblick Ein Mehr an Möglichkeiten Auch heuer wird Ihr Urlaub in Zell am See-Kaprun um faszinierende Erlebnisse reicher. Schon bei der Ankunft in einem unserer Partnerbetriebe erhalten Sie gratis Ihr KombiTicket für die beliebtesten Attraktionen der Region: die Zell am See-Kaprun Karte. Unsere Erlebniskarte ist Türöffner für sportliche, kulturelle und naturnahe Highlights. Genießen Sie Zell am See-Kaprun doch einfach 'all-inclusive'!

Wie erhalten Sie die Zell am See-Kaprun Karte? Als Gast in einem Mitgliedsbetrieb erhalten Sie die Karte direkt bei Ihrer Ankunft von Ihrem Gastgeber. Das garantiert Ihnen ein einzigartiges und vielfältiges Freizeitprogramm von der ersten Urlaubsminute an. Die Zell am See-Kaprun Karte gilt für alle Sommergäste der teilnehmenden Beherbergungsbetriebe während ihres Aufenthalts in der Zeit vom 15. Mai bis zum 15. Oktober.

Für den Inhalt kann trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernommen werden! Änderungen sind möglich! Herausgeber: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH, Grafik: Christian Nindl Grafik Design GmbH, 5733 Bramberg, www.nindlgrafik.at, Druck: Samson Druck GmbH, 5581 St. Margarethen; 1. Auflage / 2011.

Seite 2


Inhalt

Schmitten | Zell am See Kitzsteinhorn | Kaprun Maiskogel | Kaprun Hochgebirgsstauseen | Kaprun Schifffahrt | Zeller See Drei Strandbäder | Zell am See Hallenbad | Zell am See Sigmund-Thun-Klamm | Kaprun Pinzgauer Heimatmuseum Schloss Ritzen | Saalfelden NationalparkWelten Hohe Tauern | Mittersill Schausägewerk Mühlauersäge | Fusch / Glocknerstr. Wild- und Freizeitpark Ferleiten | Fusch / Ferleiten Schaubergwerk Leogang Knappenstube | Leogang Bergbau- und Gotikmuseum | Leogang Vorderkaserklamm | St. Martin Seisenbergklamm | Weißbach Kitzlochklamm | Taxenbach Krimmler Wasserfälle | Krimml Postbus (Linie 660, 70 und 71) | Zell am See-Kaprun

4 6 8 10 12 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

Sparen bei den Bonuspartnern Vötter’s Fahrzeugmuseum | Kaprun TAUERN SPA – Sunset Ticket | Kaprun Kaprun Museum | Kaprun Stadtmuseum Vogtturm | Zell am See Großglockner Hochalpenstr. | Ferleiten – Heiligenblut Dampfzug Pinzgauer Lokalbahn | Zell am See – Krimml

29 30 30 31 31 32 32

Geschäftsbedingungen

33

Detailplan Zell am See-Kaprun Übersichtsplan aller Sehenswürdigkeiten Navigationsdaten

68 70 73


1 Schmitten | Zell am See Die Schmittenhöhe ist mit ihrem berauschenden Ausblick auf die Eisgipfel der Hohen Tauern einer der schönsten Aussichtsberge der Ostalpen. Auf dem Zeller Hausberg eröffnet sich ein beeindruckender Panoramablick auf über dreißig 3000er, wie Großglockner, Wilder Kaiser und Kitzsteinhorn. Im Sommer lässt es sich auf der Schmitten wunderbar wandern. Schließen Sie sich doch einer der kostenlos geführten Wanderungen an oder erkunden Sie den Zeller Hausberg auf eigene Faust. Das abwechslungsreiche Wochenprogramm umfasst Kräuter-, Almen-, Kunst-, Musik- und naturpädagogische Familienwanderungen, den berühmten Pinzgauer Spaziergang und die spannende GPS-Schatzsuche. Sportliches Geschick ist auf dem weltweit höchsten Discgolf Parcours gefragt, wenn es heißt, mit so wenig Würfen wie möglich einzulochen. Drachenflieger und Paragleiter schätzen die Schmitten als Startpunkt in einem der besten Streckenfluggebiete weltweit. Ein Hingucker sind die überdimensionalen Kunstwerke der Galerie auf der Piste - sie befinden sich entlang der Wanderwege. Familien meistern die Stationen des Action-Wanderweges ’Schmidolins Feuertaufe‘. Die vielfältigen Stationen entlang der Höhenpromenade sind für Jung und Alt spannend. Neu diesen Sommer: neue Stationen entlang der Höhenpromenade, Spielplatz Sonnkogel, neue Discgolf-Körbe und Geschicklichkeitsstationen entlang des Weges ’Schmidolins Feuertaufe‘.

Seite 4


Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist die einmalige Nutzung der Schmittenhöhebahn auf den Gipfel innerhalb von sechs Tagen frei. Alle weiteren in Betrieb befindlichen Anlagen sind beliebig häufig nutzbar. Ausgenommen sind Sonderfahrten außerhalb der unten angeführten Öffnungszeiten.

Anfahrt:

Alle Talstationen sind mit dem Auto und mit dem Postbus (Linie 660 und 71) mühelos zu erreichen. Ausreichende nicht gebührenpflichtige Parkplätze sind vorhanden (Ausnahme cityXpress).

Öffnungszeiten:

Schmittenhöhebahn 14.05. – 10.06.11 9:00 – 17:00 Uhr 11.06. – 16.10.11 8:30 – 17:00 Uhr Sonnenalmbahn

11.06. – 18.09.11 9:00 – 17:00 Uhr

Sonnkogelbahn

11.06. – 18.09.11 9:15 – 16:30 Uhr

cityXpress

02.06. – 05.06.11 9:00 – 17:00 Uhr 11.06. – 18.09.11 9:00 – 17:00 Uhr

Areitbahn I 11.06. – 18.09.11 9:00 – 17:00 Uhr (Sektion II und III nicht in Betrieb)

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6542-789-211 www.schmitten.at

Ihre Ersparnis:

Berg- u. Talfahr

€ 19,50

t


2 Kitzsteinhorn | Kaprun Der Gletscher: Ein alpines Aha-Erlebnis bis auf 3.029 m Seehöhe. Umgeben von den höchsten Gipfeln Österreichs, eröffnet sich am Kitzsteinhorn eine Welt, in der sich Berge und Gletscher von ihrer unvergesslichsten Seite zeigen. NEU: Gipfelwelt 3000 Erleben Sie ganz oben am Kitzsteinhorn die Faszination, Energie und Erhabenheit der hochalpinen Natur. Genießen Sie grandiose Einblicke und Ausblicke in den Nationalpark Hohe Tauern. • Nationalpark Gallery (ab 19.06.11): Spannende Infostationen mystisch im Berginnern und eindrucksvolle Panorama-Plattform. • Panorama-Plattform 'Top of Salzburg': Salzburgs höchstgelegene Panorama-Plattform auf 3.029 m inmitten der höchsten Berge Österreichs. • Cinema 3000: Eindrucksvolle Naturstimmungen im höchsten Kino Österreichs erleben. • Ice Arena (ab 11.06.11): Prickelndes Schneegefühl auch im Sommer mit Rutschbahnen, Schneestrand und vieles mehr. Faszination Gipfelwelt 3000 Mit einem Nationalpark-Ranger einzigartige Ein- und Ausblicke in den Nationalpark Hohe Tauern erleben 2 x täglich kostenlose Führung von 19.06. – Mitte September

Seite 6


'Mein erster 3000er' (22.06. - 31.08.11)

Gemeinsam mit einem Bergführer Ihr persönliches Gipfelglück auf dem 3.203 m hohen Kitzsteinhorn erleben (200 Höhenmeter, ca. 45min.). Aufzahlung EURO 49,– auf die Zell am See-Kaprun Karte - tel. Voranmeldung notwendig.

Kostenlos geführte Wanderung:

Alexander-Enzinger-Weg Jeden Donnerstag von 23.06. – Mitte September

Eintritt:

Uneingeschränkte Benutzung aller geöffneten Seilbahnen bis zum Alpincenter auf 2.450 m. Auffahrt zur Gipfelwelt 3000 einmal innerhalb von sechs Tagen frei. Die Benutzung der Gletscherskilifte ist nicht inkludiert.

Anfahrt:

Entweder direkt mit dem eigenen Auto oder mit dem Bus (Linie 660). Kostenlose Parkplätze ausreichend vorhanden.

Öffnungszeiten:

Täglich ab 8.15 Uhr – letzte Talfahrt um 16.30 Uhr Ganzjährig geöffnet. Bitte beachten Sie: Wegen Revisionsarbeiten ist die Gipfelbahn (Gipfelwelt 3000) von 09.05. - 01.06.11 geschlossen.

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6547-8621 www.kitzsteinhorn.at

Ihre Ersparnis:

t Berg- u. Talfahr

€ 26,60

Seite 7


3 Familienberg Maiskogel | Kaprun Der Maiskogel ist der Familien- und Genussberg im Zentrum von Kaprun. Die grünen Wiesen, klaren Gebirgsbäche und ein gut ausgebautes Wegenetz laden ein zum Wandern, Mountainbiken, Verweilen und Erholen. Ein unvergessliches Erlebnis sind die kostenlosen, geführten Wanderungen mit unserem geprüften Wanderguide Willi. Er führt Sie zu den schönsten Plätzen mit traumhaften Ausblicken auf das Kitzsteinhorn, die Hohen Tauern und den Zeller See. In insgesamt sechs bewirtschafteten Hütten und Jausenstationen ist bestens für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Genießen Sie Pinzgauer Spezialitäten, Süsses aus der österreichischen Mehlspeisküche oder ganz einfach ein Glas frische Milch. Auf der traditionell bewirtschafteten Unterbergalm gibt es selbstgemachte Almprodukte zum Verkosten. Der Streichelzoo direkt neben der sonnigen Terrasse der Maiskogelalm wird ganz bestimmt der Lieblingsplatz Ihrer Kids. Hier schlagen Kinderherzen höher, denn man kann Schafe, Hühner, Hasen, Esel und Ziegen hautnah erleben. Apropos Vierbeiner: Hunde sind hier herzlich willkommen und werden mit der Maiskogel Seilbahn befördert (€ 2,–).

Maisi-Tipp für Biker:

Du suchst eine besondere Herausforderung? Fahr den Jetzbachsteig downhill! Start bei Heli’s Hütte auf 1.545 m. Belohnung: Sensationelle Aussicht auf die Hohen Tauern und über das Kapruner Tal. Radtransport in der Maiskogel Seilbahn: € 2,–

Seite 8


Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist die Berg- und Talfahrt beliebig häufig nutzbar.

Anfahrt:

Der Maiskogel befindet sich im Zentrum von Kaprun. Genügend Gratis-Parkplätze und öffentliche Bushaltestelle (Linie 660) direkt an der Talstation der Maiskogel-Seilbahn.

Öffnungszeiten:

1. Mai – Oktober 2011 (Öffnungstage witterungsabhängig) 9:00 – 17:00 Uhr

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6547-20113 www.maiskogel.at

Schon gerodelt?

Der heiße Insider-Tipp für eine spannende Reise ins Tal: Ganzjahresrodelbahn Alpin Coaster Maisiflitzer im Zentrum von Kaprun. Der Rodelspaß für die ganze Familie - das ganze Jahr - bei jedem Wetter! Einzelfahrt: Erwachsene € 9,50 Jugend € 6,50 Kinder € 4,00 (Kinder von 3-7 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener fahren)

Ihre Ersparnis:

Berg- u. Talfahr

€ 11,–

t


4 Hochgebirgsstauseen | Kaprun Mit Europas größtem offenen Schrägaufzug in die faszinierende Welt der Hohen Tauern! Starten Sie Ihren Ausflug in die Bergwelt beim Alpengasthof Kesselfall: Mit Panoramabussen und Europas größtem offenen Schrägaufzug geht die Fahrt bergauf - durch Natursteintunnels, entlang des Wasserfallbodens, hinauf bis zur Moosersperre auf 2.040m Höhe. Kommen Sie Natur und Technik erleben!

Erlebniswelt Strom & Eis

Interessantes über die Geschichte des Kraftwerkbaus und über die Gletscher der Hohen Tauern erfahren.

Tobi-Turbi-Kinderpfad

Spielerisches Entdecken der Stromerzeugung aus Wasserkraft an sechs Stationen.

Kräuterlehrpfad

Hochgebirgstypische Blumen und Pflanzen entdecken und kennen lernen.

Infozentrum Kraftwerk Hauptstufe

Einen Blick auf die großen Turbinen werfen - im Krafthaus im Kaprunertal.

Seite 10


Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Führungen ins Innere der Staumauer

Das Innere der Moosersperre mit den Messeinrichtungen hautnah erleben. Staumauerführungen: Erwachsene € 5,– Kinder (6 – 15 Jahre) € 3,–

Anfahrt:

PKW: Kaprun Umfahrungsstraße, vorbei an der Maiskogelbahn und der Gletscherbahn zum kostenlosen Parkhaus beim Alpengasthof Kesselfall. Kaprun Hochgebirgsstauseen, Kesselfallstraße 98, 5710 Kaprun. Öffentlicher Postbus: Linie 660 von Zell am See zur Endstation Kesselfall in Kaprun.

Öffnungszeiten:

Hochgebirgsstauseen: 27.05. – 18.09.2011 täglich (letzte Bergfahrt 15:30 Uhr)

8:10 – 16:45 Uhr

Informationszentrum Kraftwerk Hauptstufe: ganzjährig täglich 8:00 – 18:00 Uhr Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 5 0313-23201 www.verbund.com/tourismus

Ihre rs E parnis:

€ 16,50

Seite 11


5 Schifffahrt | Zeller See Erleben Sie den Pinzgau zu Wasser - eine wunderbar entspannte Art, Ihren Urlaubsort kennenzulernen! Bei einer Rundfahrt über den Zeller See lassen Sie die idyllische Bergstadt und die angrenzende Alpenwelt gemächlich vorbeiziehen. So abwechslungsreich wie die Region sind auch die vier Schiffe der Schmitten-Flotte. Während die 'Libelle' als eines der ältesten Schiffe Salzburgs nostalgisch über den See gleitet, erfüllt die Crew des Luxusschiffes 'MS Schmittenhöhe' nahezu alle kulinarischen Wünsche. Die beiden Überfahrtsschiffe 'Großglockner' und 'Kitzsteinhorn' bringen die Gäste bequem von einem Seeufer zum anderen. Rundfahrten und Chartertouren werden so zu einem unvergesslichen Genuss. Das Rundfahrtschiff 'MS Schmittenhöhe' kann bis zu 250 'See-Fahrer' befördern. Seine Route führt vorbei an der malerischen Bergkulisse. Der Blick auf die Hohen Tauern, den Gletscher des Kitzsteinhorns und das Steinerne Meer werden einen bleibenden Eindruck bei Ihnen hinterlassen. Kommen Sie an Bord und entdecken Sie den Pinzgau auf ganz besondere Weise! VIP-Special: Wer es luxuriöser liebt, der genießt die Rundfahrt in einem Liegestuhl am Sonnendeck. Achtung: Aufgrund begrenzter Sitzplatzkapazität sind E 3,– an Bord aufzuzahlen. Veranstaltungstipp: Schwingen Sie das Tanzbein - jeden Freitag im Juli und August startet die MS Schmittenhöhe zur Abendrundfahrt mit Musik und Tanz. Preis für den ganzen Abend pro Person: E 15,–

Seite 12


Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist die einmalige Nutzung der Rundfahrt innerhalb von sechs Tagen frei. Die Überfahrt ist beliebig häufig nutzbar. Ausgenommen sind Sonderfahrten (z.B. Abendrundfahrten mit Musik) außerhalb der unten angeführten Öffnungszeiten.

Anfahrt:

Vom Ortszentrum Zell am See einfach zu Fuß zu erreichen. Sonst mit dem eigenen Auto oder mit dem Bus (Linie 660) zum Bahnhof Zell am See. Anschließend folgt ein kurzer Fußmarsch der Esplanade entlang zur Bootsanlegestelle. Achtung: Parkplätze in der 180-Minuten-Kurzparkzone sind gebührenpflichtig.

Betriebszeiten: Rundfahrt 14.05. – 25.09.2011 Überfahrt

26.09. – 16.10.2011 14.05. – 18.09.2011

10:00 – 17:00 Uhr 11:00 – 16:00 Uhr 09:30 – 18:00 Uhr

Weitere Informationen:

Bei Vollbesetzung wird die Rundfahrt nicht unterbrochen. Fahrrad-Transport bei der Überfahrt möglich (Preis: E 1,– pro Fahrrad / pro Überfahrt). Kinderwägen werden nur bei ausreichenden Platzmöglichkeiten befördert. Telefon +43 (0) 6542-789-211 www.schmitten.at

Ihre rs E parnis:

8,90 Rundfahrt € in (h rt Überfah und retour) € 5,–


6 Strandbäder | Zell am See … eintauchen, abtauchen, auftauchen Sommerliches Badeparadies: Die drei Strandbäder in den Ortsteilen Zell am See, Thumersbach und Seespitz - jedes natürlich zusätzlich mit solarbeheizten Schwimmbecken - laden zum Badevergnügen in einem der reinsten Badeseen Europas ein. Durch die unterschiedliche Lage und Ausstattung dieser Bäder mit Riesenrutsche, Kleinkinderbecken, Sprungturm, Minigolf, Trampolin, Bootsverleih bis zur Wasserskischule gibt es somit die Wahlmöglichkeit des idealen Badetreffs. Hier findet jeder sein individuelles Badevergnügen.

… auflegen, abschlagen, einlochen Die 18-Loch-Minigolfanlage beim Zeller Strandbad lädt zum Abschlag und zur anschließenden Erfrischung im Strandcafé Esplanada ein. Ein Riesenspaß für die ganze Familie. (Minigolf gegen Aufpreis möglich)

Seite 14


Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt in alle drei Strandbäder frei.

Anfahrt:

Zeller Strandbad: Mit dem eigenen Auto oder mit dem Bus (Linie 660) zum Hallenbad von Zell am See. Anschließend folgt ein kurzer Fußmarsch zum Strandbad. Achtung: gebührenpflichtige 180-Minuten-Kurzparkzone. Strandbad Thumersbach: am Ostufer des Zeller Sees Entweder mit dem eigenen Auto oder mit der Buslinie 660 (Haltestelle Thumersbach Ortsmitte) erreichbar. Gebührenfreie Parkplätze sind vorhanden. Eine schöne Alternative ist die Anreise mit dem Boot, sie können die Überfahrt von Zell am See aus nutzen. Strandbad Seespitz: am Südufer des Zeller Sees Entweder mit dem eigenen Auto oder mit der Buslinie 660 (Haltestelle Schüttdorf Seespitzstraße) erreichbar. Parkplätze sind nur begrenzt vorhanden. Auch sehr gut mit dem Fahrrad erreichbar, da es am Tauernradwanderweg liegt.

Öffnungszeiten:

Strandbad Zell am See: 01.05. – 11.09.2011 Strandbad Thumersbach: 14.05. – 11.09.2011 Strandbad Seespitz: 14.05. – 11.09.2011 Täglich von 9:00 – 19:00 Uhr geöffnet (witterungsbedingte Änderungen möglich)

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6542-785 www.freizeitzentrum.at

Ihre rs E parnis:

€ 5,85


7 Hallenbad | Zell am See 74 m-Wasserrutsche – 3 m-Sprungturm – 1 m-Sprungbrett – 25 m-Sportschwimmbecken mit Massagedüsen und Bodenluftsprudel. Im 33 m2-Kleinkinderbecken mit Piratenschiff sind Runzeln vorprogrammiert. Ein absolutes Paradies ist die neue Saunaabteilung mit außenliegender Kelo-Blocksauna, Sauna-Frischlufthof mit Trockenkneippbereich, Bio-KräuterSauna, finnischer Sauna, Soledampfbad, Infrarotkabine, Erlebnisduschen, Ruheraum mit Blick in den Saunahof und gemütlicher Lounge Bar. Massagen mit aromatischen Ölen bringen Körper und Geist wieder in Einklang.

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei. Sauna gegen Aufzahlung.

Anfahrt:

Mit dem eigenen Auto zum Parkplatz des Hallenbades (gebpfl. Kurzparkzone max. 180 min, beim Hallenbadbesuch Rückerstattung für Parkplätze vor dem Freizeitzentrum) oder mit dem Bus Linie 660.

Öffnungszeiten:

Täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6542-785 www.freizeitzentrum.at

Ihre rs E parnis:

€ 10,10

Seite 16


8 Sigmund-Thun-Klamm | Kaprun Vor 14.000 Jahren, in der Späteiszeit, bedeckte ein Gletscher das gesamte Kapruner Tal und fraß sich langsam durch den Blauschieferfels des Mais- und Bürgkogels. Der abgeschmolzene Gletscher hinterließ einen Taleinschnitt, durch den die Kapruner Ache strömte. Bis zu 32 Meter tief hat sich der Fluss auf 320 Metern Länge eingegraben und markante Glättungen und Strudeltöpfe hinterlassen. Über hölzerne Stege und zahlreiche Brücken geht es für die Besucher an den engen Felswänden entlang. Das tosende Wildwasser der Kapruner Ache ist ein faszinierendes Naturschauspiel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Mit dem eigenen Auto zum Parkplatz der Kraftwerksanlage (gebührenfreie Parkplätze begrenzt vorhanden) oder mit dem Bus (Linie 660) nach Kaprun bis Haltestelle Tauernplatz mit einem anschließenden kurzen Fußmarsch über die Nikolaus-Gassner- und Krafthausstraße.

Öffnungszeiten: 21.05.-25.09.2011 Täglich 9:00 – 17:00 Uhr Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 50313-23201 oder +43 (0) 50313-23228 www.klammkaprun.at

Ihre rs E parnis:

€ 3,00


9 Pinzgauer Heimatmuseum Schloss Ritzen | Saalfelden Das Museum Schloss Ritzen zählt zu den bedeutendsten Museen des Salzburger Landes und wurde mit dem österreichischen Museumsgütesiegel und dem Salzburger Museumsschlüssel ausgezeichnet. Auf vier Stockwerken reicht die Palette der Ausstellungsgegenstände von Votivtafeln über Exponate bäuerlicher Wohnkultur und Tradition bis hin zu Objekten aus Archäologie, Geologie und Mineralogie. Altes Handwerk aus unserer Region und regelmäßige Sonderschauen runden das vielfältige Angebot ab. Junge Besucher können das Museum mit einem eigenen Kindermuseumsführer erkunden.

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Mit dem eigenen Auto nach Saalfelden – Ritzensee. Parkmöglichkeiten ausreichend vorhanden.

Öffnungszeiten:

Mai, Juni, Okt. Mi, Sa, So- u. Feiertag 14:00 – 17:00 Uhr Juli, Aug., Sept. Di – So 11:00 – 17:00 Uhr (Einlass jeweils bis 16:00 Uhr)

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6582-72759 www.museum-saalfelden.at

Ihre rs E parnis:

€ 3,60

Seite 18


10 NationalparkWelten | Mittersill Die NationalparkWelten in Mittersill präsentieren die ganze Welt der Hohen Tauern. Acht Erlebnisstationen führen wie auf einer Wanderung von einem 'Naturraum' in den nächsten. Von der Entstehung der Alpen über den Adlerflug bis hin zur Gletscherwelt warten faszinierende naturkundliche Highlights darauf, entdeckt zu werden. Neben der klassischen Ausstellungsfläche über Tiere, Pflanzen und Gesteine gibt es auch besondere Präsentationsformen wie den bekriechbaren Murmeltierbau, das 3D-Tauernkino oder die 270°-Projektion im Lawinendom. Naturliebhaber, Hobby-Forscher und Familien sind hier genau richtig!

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Entweder mit dem eigenen Auto nach Mittersill, am Ortsende auf der rechten Seite (Parkplätze vorhanden) oder Sie nehmen die Pinzgauer Lokalbahn (weitere Informationen unter www.pinzgauerlokalbahn.at) bis zum Bahnhof Mittersill. Von dort Gehzeit ca. 10 min.

Öffnungszeiten: Ganzjährig täglich

9:00 – 18:00 Uhr

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6562-40939 www.nationalparkzentrum.at

Ihre rs E parnis:

€ 8,50


11 Erlebniswelt Holz 'Mühlauersäge' Fusch an der Glocknerstrasse Das Sägewerk in Fusch an der Großglocknerstraße blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: 100 Jahre überdauert seine Historie nun schon. Damals betrieb Erbauer Martin Mühlauer das Werk noch mit Wasserkraft, ehe 1913 ein Elektrizitätswerk folgte, das den gesamten Ort mit Strom versorgte. Mit dem Bau des Schau- und Erlebnissägewerks setzte Mühlauers Urenkelin Brigitte den Anfängen ihres Vorfahren rund 90 Jahre später ein eigenes Denkmal. Seit 2004 erfahren Sie auf zwei Etagen alles Wissenswerte rund um Holz, den Wald als Lebensgemeinschaft und seine Funktion als Erholungsgebiet.

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Im Ortszentrum Fusch abzweigen Richtung Kirche – vorbei am Gemeindeamt und ca. 200 m weiter bis zum Sägewerk. Gebührenfreie Parkplätze sind vorhanden. Zufahrt auch für Busse geeignet.

Öffnungszeiten:

Di – So, April – Oktober 10:00 – 18:00 Uhr Führungen: 10:00, 13:00, 16:00 Uhr

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 664-2112823 www.muehlauersaege.at

Ihre rs E parnis:

€ 3,50

Seite 20


12 Wild- & Freizeitpark Ferleiten Fusch an der Glocknerstrasse Gelegen in einem wildromantischen Hochtal mit Blick auf den schönsten Talabschluss Österreichs. Auf bequemen Wegen durchwandern Sie die Wildparkanlage mit ihrer hochinteressanten heimischen Tierwelt. Sie haben die Möglichkeit, das Wild aus nächster Nähe zu beobachten und zu fotografieren. Kostenloser Eintritt in den 20.000 m2 großen Freizeitpark mit über 40 Erlebnisspielmöglichkeiten - u.a. Auto- und Jetskooter, elektrische Pferdereitbahn, Spielbagger und Seilbahnen, Pumperboote, etc. Der Gasthof Lukashansl sowie die urige Wildpark-Alm mit großer Sonnenterrasse sorgen für Ihr Wohl und Unterhaltung.

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Mit dem eigenen Auto Richtung Großglockner Hochalpenstraße. Vor der Mautstation sind ausreichend gratis Parkplätze vorhanden.

Öffnungszeiten:

Anfang Mai – Oktober täglich ab 8:00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6546-220 www.wildpark-ferleiten.at

Ihre rs E parnis:

€ 6,30

Seite 21


13 Schaubergwerk Leogang Knappenstube | Leogang Eine Reise zurück in die Zeit: Das ist es, was Sie im Schaubergwerk Leogang erwartet. Im ältesten Bergbau des Salzburger Landes wandeln Sie mit der Zell am See-Kaprun Karte auf den Spuren mittelalterlicher Kumpel. Fernab des Tageslichts arbeiteten die Männer meist unter schwierigen Bedingungen. Manchmal gebückt, manchmal im Gänsemarsch erkunden Sie die historischen Stollen mit Ihrem Bergwerksführer. Außerdem lernen Sie alles Wichtige über den Erzabbau und die mehr als 600-jährige Geschichte des Bergbaus. Zum Schluss Ihrer Tour unter Tage genießen Sie regionale Kost in der Knappenstube.

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Mit dem eigenen Auto: Durchfahren Sie den Ort Leogang. Nach der Talstation der Asitzbahnen (links) erreichen Sie den Ortsteil Hütten (Bergbaumuseum). Nach ca. 400 m links abbiegen! Von hier sind es noch ca. 3,2 km (immer rechts halten).

Öffnungszeiten:

Mai, Juni, Sept., Okt.: Führungen um 12:00 und 14:00 Uhr Juli, August: Führungen zw. 10:00 – 16:00 Uhr nach Bedarf Mo Ruhetag - Gruppen nach Vereinbarung Der Besuch ist nur mit Führung möglich

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 664-3375852 www.museum-leogang.at

Ihre rs E parnis:

€ 7,10

Seite 22


14

Bergbau- & Gotikmuseum | Leogang

Tauchen Sie ein in die Welt des Mittelalters. Im Museum im ehemaligen Bergbaudorf Hütten erleben Sie die spirituelle Alltags- und Glaubenswelt der mittelalterlichen Knappen. Jedes Jahr erwartet Sie eine außergewöhnliche Sonderausstellung, die Sie in den Bann vergangener Zeiten zieht. Ein Besuch im Bergbau- und Gotikmuseum Leogang rundet Ihren Ausflug oder Urlaub zu einem wundervollen Gesamterlebnis ab. Gedächtnisausstellung 2011: 'RUDOLF LEOPOLD Gotiksammlung'. Die unbekannte Facette des berühmten, 2010 verstorbenen österreichischen Kunstsammlers Prof. Dr. Rudolf Leopold in einer einmaligen Schau seiner gotischen Sammlung.

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Mit dem eigenen Auto nach Leogang, Ortschaft Hütten (Parkmöglichkeiten gebührenfrei vorhanden). Das Museum ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) erreichbar (Haltestelle 200 m vom Museum entfernt).

Öffnungszeiten:

Mai bis Oktober von 10:00 – 17:00 Uhr Montag Ruhetag

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6583-7105 www.museum-leogang.at

Ihre rs E parnis:

€ 5,50


15 Vorderkaserklamm | St. Martin Vor 12.000 bis 14.000 Jahren, als die eiszeitlichen Gletscher abgeschmolzen waren, begannen sich Wassermassen in den harten Felsen zu fräsen. Sie schliffen sich langsam immer tiefer ein und ließen die imposante Klamm mit dem Ödenbach entstehen. Noch heute bearbeitet der Bach übrigens das Gestein um circa 6 Millimeter im Jahr. Beschreiten Sie den atemberaubenden Weg durch dieses faszinierende Naturdenkmal: Ihr Marsch führt über 51 Stege, 35 Stiegen und insgesamt 373 Stufen! Der Weg zur Vorderkaserklamm führt übrigens mitten durch ein wunderschönes, unter Naturschutz gestelltes Erholungs- und Naturbadegebiet!

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Entweder direkt mit dem eigenen Auto (gebührenfreie Parkplätze vorhanden) oder mit dem Fahrrad über den Tauernradwanderweg.

Öffnungszeiten: Mai, Juni, Sept., Okt. Juli, August

täglich 9:30 – 17:00 Uhr täglich 9:30 – 18:00 Uhr

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6588-8510 www.naturgewalten.at

Ihre rs E parnis:

€ 3,50

Seite 24


16

Seisenbergklamm | Weissbach

Am Ende der letzten Eiszeit beginnt die Entstehungsgeschichte der in Weißbach bei Lofer gelegenen Seisenbergklamm. Bis heute hat sich die Klamm auf einer Länge von circa 600 Metern bis zu 50 Meter tief in den Fels eingeschnitten. Im Jahre 1831 errichteten Holzknechte einen Triftweg durch die Klamm - heutzutage besichtigt man das imposante Naturdenkmal auf bestens ausgebauten Stegen. Als Tor zum Naturpark Weißbach ist die Seisenbergklamm außerdem der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen. Vielleicht begegnen Sie ja auch dem Klammgeist…!

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Entweder direkt mit dem eigenen Auto (gebührenfreie Parkplätze vorhanden) oder mit dem Fahrrad über den Tauernradwanderweg.

Öffnungszeiten: Mai – Oktober (witterungsbedingt)

täglich 8:30 – 18:30 Uhr

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6582-82424 www.naturgewalten.at www.erlebnisklamm.at

Ihre rs E parnis:

€ 3,70


17

Kitzlochklamm | Taxenbach

In jahrtausendelanger Arbeit hat sich die Rauriser Ache durch Kalkschiefer gebohrt und dabei senkrechte Wände gemeißelt. Brausende Wasser, weiße Gischt und schimmernde Steinwände: Das ist die Kitzlochklamm. Auf ihrem Rundgang können Wanderer und Spaziergänger ihre Schönheit bewundern. 2008 wurde ein Durchgang nach Rauris und Embach neu eröffnet: Dort wartet eine spektakuläre Brücke hoch über tosenden Wassern auf die Besucher. Übrigens - von den vielen jungen Geißen, die im Sommer gern die kühle Klamm und ihren Stollen aufsuchten, hat die Kitzlochklamm ihren Namen!

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Entweder direkt mit dem eigenen Auto (gebührenfreie Parkplätze vorhanden) oder mit dem Fahrrad über den Tauernradwanderweg.

Öffnungszeiten:

Anfang Mai – Mitte Sept. Mitte Sept. – Mitte Okt.

täglich 08:00 – 18:00 Uhr täglich 09:00 – 17:00 Uhr

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6543-5219 www.kitzlochklamm.at

Ihre rs E parnis:

€ 3,50

Seite 26


18 Krimmler Wasserfälle | Krimml Die Krimmler Wasserfälle sind mit ihrer Fallhöhe von 380 Metern die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt. Mit circa 350.000 Besuchern pro Jahr gehören sie zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Ein einzigartiger Wanderweg mit Aussichtspunkten und Kanzeln führt Sie ganz nah heran an dieses ergreifende Naturschauspiel und gibt faszinierende Einblicke frei. Die tosenden Wassermassen sind ein perfektes Ausflugsziel für die ganze Familie! Am 'Informationsplatz des Österreichischen Alpenvereins' erfahren Sie Wissenswertes zum Nationalpark Hohe Tauern.

Eintritt:

Mit der Zell am See-Kaprun Karte ist der Eintritt frei.

Anfahrt:

Entweder direkt mit dem eigenen Auto (gebührenpflichtige Parkplätze ausreichend vorhanden) oder öffentlich mit der Pinzgauer Lokalbahn oder mit dem Postbus von Zell am See-Kaprun aus.

Öffnungszeiten:

Ende April bis Ende Oktober

Weitere Informationen: Telefon +43 (0) 6564-7212 www.wasserfaelle-krimml.at

Ihre rs E parnis:

€ 2,50


Postbus | Zell am See-Kaprun Die schönsten Tage im Jahr ohne Verkehrsstress und Parkplatzsuche: Wer während des Urlaubs das Auto einfach mal stehen lassen will, hat mit der Zell am See-Kaprun Karte das optimale Mittel in der Hand. Mit den Regionalbuslinien entdecken Sie die Region stressfrei, umweltfreundlich - und mit der Erlebniskarte sogar kostenlos! www.postbus.at/sbg

Die Zell am See-Kaprun Karte gilt auf folgenden Strecken: Linie 70 Stadtverkehr Zell am See Linie 71 Zell am See – Schmittenhöhenbahn Talstation Linie 660 Thumersbach – Zell am See – Kaprun

Bequem zu Ihrem Ziel! Seite 28


Sparen bei den Bonuspartnern Noch mehr Vorteile mit der Zell am See-Kaprun Karte haben Sie bei unseren Bonuspartnern. Profitieren Sie von den vergünstigten Tarifen bei: 19

Vötter’s Fahrzeugmuseum | Kaprun

20

TAUERN SPA - Sunset Ticket | Kaprun

21

Kaprun Museum | Kaprun

22

Stadtmuseum Vogtturm | Zell am See

23

Großglockner Hochalpenstr. | Ferleiten – Heiligenblut Dampfzug der Pinzgauer Lokalbahn | Zell am See – Krimml


19 Vötter’s Fahrzeugmuseum | Kaprun Inmitten von Fahrzeugen aus den 1950er und 1970er Jahren kommt Nostalgie auf. Mehr als 150 Fahrzeuge finden sich auf den rund 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wieder. Angefangen hatte vor über 25 Jahren alles mit einer BMW Isetta. Seitdem wurden viele weitere Schätze der Automobilgeschichte in liebevoller Arbeit restauriert und lassen heute den Charme vergangener Tage aufleben.

Normalpreis Erwachsene: € 7,– Öffnungszeiten:

ganzjährig, täglich 10:00 – 18:00 Uhr Telefon +43 (0) 6547-7134-0 www.oldtimer-museum.at

Ihre Ersparnis:

Erw. und Kind

– 40%

er

20 Tauern SPA - Sunset Ticket | Kaprun Tauchen Sie ein in das TAUERN SPA Zell am See - Kaprun, das erste Base Camp für Körper und Seele. Auf über 20.000 m2 SPA-Gesamtfläche erwartet Sie hier eine ganze Wasserwelt mit verschieden inszenierten Pools im In- und Outdoorbereich. Diese laden ein zu sportlicher Aktivität oder zum Einfach-treiben-Lassen im Relaxpool mit Grotte. Das separate Kinder-SPA Kidstein bietet eine Abenteuerwelt für die Kleinen.

Normalpreis Erwachsene: € 16-18,– Öffnungszeiten:

Sunset Ticket täglich ab 19:30 – 23:00 Uhr (Fr bis 24:00 Uhr) erhältlich. Telefon +43 (0) 6547-2040-0 www.tauernspakaprun.com

Ihre Ersparnis:t Sunset Ticke um € 9,– Kinder um

Seite 30

€ 4 ,50


21 Kaprun Museum | Kaprun Das im alten Steinerbauernhaus auf dem Kirchbichl untergebrachte Museum spezialisiert sich vor allem auf die Urgeschichte und den Tourismus und widmet sich auch den Hochgebirgsstauseen und deren Bau. Sonderaustellung Kaprun in Tracht ab 15.05.2011

Normalpreis: € 3,00 Öffnungszeiten:

Ihre Ersparnis: Eintritt um

€ 2,30

Mi., Fr. 10:00 - 12:00 Uhr So. 15:00 - 18:00 Uhr Führungen für Gruppen nach Voranmeldung Telefon +43 (0) 664-9316228 www.kaprunmuseum.at

22 Stadtmuseum Vogtturm | Zell am See Der Vogt- oder Kastnerturm ist nicht nur eines der Wahrzeichen von Zell am See, sondern auch historisches Museum. Auf vier Stockwerken finden Sie dort eine umfangreiche Sammlung aus lokalen und regionalen Kulturschätzen.

Normalpreis: € 3,00 Öffnungszeiten:

01.06. – 31.10.2011 Mo, Mi, Fr 13:30 - 17:30 Uhr Letzter Einlass 17:00 Uhr Telefon +43 (0) 664-4626253 stadtmuseum@sbg.at

Ihre Ersparnis:

Erw. –10% t Familienticke

€ 5,50


23 Grossglockner Hochalpenstrasse Ferleiten bis Heiligenblut Mit der Zell am See-Kaprun Karte wandeln Sie über 36 Kehren und 48 Kilometer bis auf 2.504 Höhenmeter - zum Vorzugspreis. Dort erwartet Sie eine einmalige Atmosphäre und ein Naturidyll aus blühenden Almwiesen, mächtigen Felsen und ewigem Eis.

Öffnungszeiten:

Ermäßigung auf die NormalpreisTageskarten für PKW u. Motorrad letzte Einfahrt 45 Min. vor Nachtsperre 01.05. – 15.06. 6:00 – 20:00 Uhr 16.06. – 15.09. 5:00 – 21:30 Uhr 16.09. – 31.10. 6:00 – 19:30 Uhr www.grossglockner.at

Ihre Ersparnings: Ermäßigu

– € 2,00

24 Dampfzug – Pinzgauer Lokalbahn Vielleicht die schönste Art, den Nationalpark zu erkunden… Der Zug wird von einer über 100 Jahre alten Dampflokomotive gezogen. Die Bahn fährt von Zell am See bis zum Bahnhof Krimml und bietet dabei Ausblicke in die Bergwelt der Pinzgauer Grasberge sowie der berühmten Tauerntäler.

Öffnungszeiten:

jeden Donnerstag 02.06.-11.08. und 01.09.-13.10. sowie So. 05.06., 03.07., 07.08., 04.09. und 02.10.2011 Abfahrt Zell am See 9:18 Uhr 2,5 h Aufenthalt in Krimml Ankunft Zell am See 17:35 Uhr Teilstrecken möglich! Reservierung wird empfohlen! Tel. +43 (0) 6562-40600 www.pinzgauerlokalbahn.at

Ihre Ersparnis:

Erw. und Kind

– 30%

Seite 32

er


Geschäftsbedingungen 1. Die Zell am See-Kaprun Karte ermöglicht die Inanspruchnahme der Leistungen im jeweils angegebenen Umfang während des Aufenthalts in einem teilnehmenden Beherbergungsbetrieb. Der Leistungszeitraum ist jeweils von 15.05. bis 15.10. eines Jahres. 2. Art und Umfang der Leistung ergeben sich aus der Leistungsübersicht der Zell am See-Kaprun Karte, wobei die jeweils letzte Fassung der Übersicht Gültigkeit hat. Sonderfahrten bzw. besondere Öffnungszeiten sind aus dem Leistungsumfang ausgenommen. 3. Die Zell am See-Kaprun Karte ist nicht übertragbar. Jeder Gast bekommt die Karte vom teilnehmenden Beherbergungsbetrieb ausgehändigt und darf sie nur im Gültigkeitszeitraum und während des Aufenthalts nutzen. Bei Zuwiderhandlungen oder Missbrauchsversuchen wird die Karte ersatzlos eingezogen. Zu Unrecht in Anspruch genommene Leistungen sowie Schäden, die im Zusammenhang mit missbräuchlicher Verwendung der Karte entstehen, werden dem Gast angelastet. 4. Verlust, Diebstahl oder Funktionsstörungen der Karte sind unverzüglich beim Beherbergungsbetrieb oder der Zell am See-Kaprun Information anzuzeigen. 5. Die an der Zell am See-Kaprun Karte beteiligten Leistungspartner können aufgrund von Witterungsbedingungen, technischen oder frequenztechnischen Gründen sowie aufgrund sonstiger wichtiger Gründe Leistungsbestandteile der Karte zur Gänze oder zum Teil einschränken. In diesem Fall können keinerlei Ersatzansprüche gegenüber den Leistungspartnern, den Beherbergern oder der Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH geltend gemacht werden. 6. Die Karte beinhaltet keine Versicherungsleistungen für Aktivitäten und Tätigkeiten im Zuge oder in Verbindung mit der Kartennutzung. 7. Die Nutzung der Karte erfolgt auf Basis der Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Leistungspartner. Den Anweisungen des Service- und Liftpersonals der Leistungspartner ist Folge zu leisten.


KARTE CARD CARTE

fun holiday e 2011 à l a cart


An overview of the services Virtually endless opportunities Also this summer you will be able to enjoy even more fascinating experiences during your holidays in Zell am SeeKaprun. On your arrival at one of the partner hotels, you will get the 'Zell am See-Kaprun Card' - our new combination ticket for the most popular attractions in the region for free. Our summer adventure card opens you the doors to sporting, cultural and other activities in the heart of Pinzgau’s diversified nature. Enjoy Zell am See-Kaprun all inclusive!

Where can you obtain the Zell am See-Kaprun Card? All guests of participating accommodation providers receive this card on their arrival. That way you can enjoy a unique and diversified leisure programme from the word go. The Zell am See-Kaprun Card is valid for all summer holidaymakers who stay at participating accommodation providers during their holidays from 15th May to 15th October. Despite careful control we do not accept liability! Changes are possible! Publisher: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH Graphic design: Christian Nindl Grafik Design GmbH, 5733 Bramberg, www.nindlgrafik.at, Print: Samson Druck GmbH, 5581 St. Margarethen; 1st edition / 2011.

Page 36


content

Schmitten | Zell am See Kitzsteinhorn | Kaprun Maiskogel | Kaprun Alpine reservoirs | Kaprun Pleasure boat trips | Lake Zell Three lidos | Zell am See Indoor swimming pool | Zell am See Sigmund-Thun-Klamm gorge | Kaprun Museum of Local History Pinzgau Schloss Ritzen | Saalf. NationalparkWorlds Hohe Tauern | Mittersill Mühlauersäge Adventure Sawmill | Fusch / Glocknerstr. Wildlife park Ferleiten | Fusch / Ferleiten Tourist mine Leogang Knappenstube | Leogang Mining & gothic museum | Leogang Vorderkaserklamm gorge | St. Martin Seisenbergklamm gorge | Weißbach Kitzlochklamm gorge | Taxenbach Krimmler Wasserfälle waterfalls | Krimml Postbus (numbers 660, 70, 71) | Zell am See-Kaprun

38 40 42 44 46 48 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62

Saving with the bonus partners Vötter’s Vehicle Museum | Kaprun TAUERN SPA Kaprun | Kaprun Kaprun Museum | Kaprun Museum of Local History Vogtturm | Zell am See Grossglockner High Alpine Road | Ferleiten - Heiligenblut Steam train Pinzgauer Lokalbahn | Zell am See - Krimml

63 64 64 65 65 66 66

Terms and conditions

67

Detailed map of Zell am See-Kaprun Overview of all sights GPS data

68 70 73


1 Schmitten | Zell am See Schmittenhöhe, offering a breathtaking view of the snowcapped peaks of the Hohe Tauern mountain range, is one of the loveliest mountains with great lookouts in the Eastern Alps. On Zell’s local mountain, guests can appreciate the view of 30 summits over 3,000 metres including Grossglockner, Wilder Kaiser and Kitzsteinhorn. In the summer months Schmittenhöhe is absolutely made for taking a walking tour. Participate in free guided walks or discover Zell’s local mountain off your own bat. The diversified weekly programme includes herb, art and music walks as well as guided tours across the Alpine pastures and educational nature hikes for the entire family, the famous Pinzgau stroll and exciting GPS treasure hunts. Sporting skills are in demand at Europe’s highest located disc golf course where athletes are asked to 'hole out' with as few throws as possible. Hang-gliders and paragliders prize Schmittenhöhe highly as a starting point into one of the world’s best aviation areas. The larger-than-life artworks at the gallery on the piste are a spectacular sight, too, and can be found along the walking paths. A highlight for families: the adventure trail Schmidolin’s baptism of fire. Many exciting stations along the high route await young visitors and their parents. New this summer: new stations along the high route, a great playground on Sonnkogel, new additions to the disc golf course and new games of skills along 'Schmidolin’s baptism of fire' trail.

Page 38


Entrance:

Within a period of six days holders of the Zell am SeeKaprun Card can use Schmittenhöhebahn once to go to the summit. All other lift and cable car facilities in service can be used any number of times. Special trips outside the hours of operation as stated below are excluded.

How to get there:

The valley stations of all cable cars can be reached easily by car or Postbus (numbers 660 and 71). Ample parking space free of charge is available, except at cityXpress.

Opening hours: Schmitten- höhebahn

14th May – 10th June 9 am – 5 pm 11th June – 16th Oct. 8.30 am – 5 pm

Sonnenalmbahn 11th June – 18th Sept. 9 am – 5 pm Sonnkogelbahn 11th June – 18th Sept. 9.15 am – 4.30 pm cityXpress

9 am – 5 pm 2nd June – 5th June 11th June – 18th Sept. 9 am – 5 pm

Areitbahn I 11th June – 18th Sept. 9 am – 5 pm (Sections II and III not in operation)

More information:

Phone +43 (0) 6542-789-211 www.schmitten.at

What you save:

ent ascent & desc

€ 19.50


2 Kitzsteinhorn | Kaprun The glacier: an Alpine inspiration at 3.029m above sea level. Surrounded by the highest peaks in Austria, Kitzsteinhorn is the place to go to experience the unforgettable beauty of the mountains and the glacier. NEW: PEAKWORLD 3000 Savour the fascination, energy, and magic of the Alpine nature on the summit of Kitzsteinhorn. Enjoy the breathtaking view of the national park Hohe Tauern. • Nationalpark Gallery (from 19th June 11): exciting info stations located deep inside the mountain and a panorama platform at 3,029 metres above sea level. • Panorama platform 'Top of Salzburg': the highest-located panorama platform in the province can be found at 3,029 metres surrounded by Austria‘s highest peaks. • Cinema 3000: watch awe-inspiring films at Austria‘s highest-situated cinema. • Ice Arena (from 11th June 11): enjoy fun in the snow even in the summer months on slides or at the snow beach. FASCINATION PEAKWORLD 3000 A park ranger takes you on a unique tour granting stunning views of the national park Hohe Tauern. Free guided tours every day from 19th June to mid-September.

Page 40


'My first 3000 m peak' (22nd June – 31st Aug. 11)

Accompanied by a mountain guide, visitors can experience pure bliss on the summit of 3,203-metre-high Kitzsteinhorn (200 metres in altitude in about 45 min.). Card holders pay an additional charge of E 45,–. Please call in advance to reserve.

Free guided walks:

Alexander Enzinger Trail every Thursday from 23rd June – mid-September

Entrance:

Within a period of six days holders of the Zell am SeeKaprun Card can use Gipfelbahn once to go to the summit of Kitzsteinhorn. All other cable cars to Alpincenter at 2,450 metres which are in service can be used any number of times. Use of glacier ski lifts is not included.

How to get there:

Either you go in a private car or take the bus (number 660). Ample parking space (free of charge) is available.

Opening hours:

Daily from 8.15 am. Last cable car back into the valley at 4.30 pm. Open all year round. Kindly note that the summit cable car (Peakworld 3000) is closed from 9th May to 1st June due to routine safety checks.

More Information:

Telefon +43 (0) 6547-8621 www.kitzsteinhorn.at

What you save:

ent ascent & desc

€ 26.60

Seite 41


3 Familienberg Maiskogel | Kaprun Maiskogel in the heart of Kaprun is the family mountain offering special, delightful treats. The green meadows, the clear brooks and an excellently developed network of walking trails invite guests to go hiking, mountain biking or just to sit back and relax. An unforgettable experience is a free guided tour with our certified hiking guide Willi. He takes you to the most beautiful spots with gorgeous views of Kitzsteinhorn, the Hohe Tauern mountain range and Lake Zell. As many as six farmed huts and inns cater to their guests‘ creature comforts. Enjoy Pinzgau‘s culinary delicacies, sweet dishes or just a glass of fresh milk. Unterbergalm inn is farmed the traditional way and offers visitors to stay a while and taste their home-made products. The petting zoo right next to the sunny terrace of Maiskogelalm inn promises to become your children‘s favourite place to go. Their little hearts are sure to skip a beat when meeting sheep, chickens, bunnies, donkeys, and goats face to face. Speaking of four-legged friends: dogs are more than welcome here and can be brought aboard Maiskogel cable car (€ 2,–).

Maiskogel Tip For Bikers:

You are looking for a special challenge? Ride downhill on the slopes of Jetzbachsteig! Starting point is Heli‘s Hut at 1,545 metres. You are rewarded with a sensational view of the Hohe Tauern mountain range and Kaprun valley. You can take your bike up Maiskogel in the cable car: € 2,–

Page 42


Entrance:

Holders of the Zell am See-Kaprun Card can use the cable cars to the summit and back into the valley any number of times.

How to get there:

Maiskogel is located in the heart of Kaprun. At the valley station of Maiskogel cable car, there are plenty of free parking spaces and a public bus stop (number 660).

Opening hours:

1st May – October 2011 (dependant on the weather) 9 am – 5 pm

More information:

Phone +43 (0) 6547-20113 www.maiskogel.at

Tobogganing fun

A hot insider tip for an exciting ride back into the valley: the Alpine coaster Maisiflitzer in the centre of Kaprun is open all year round and promises tobogganing fun for the entire family - regardless of the season or the weather. One ride: Adults € 9,50 Youth € 6,50 Children € 4,00 (Children ages 3 to 7 may also ride the coaster if What accompanied by an adult)

you save:

ent ascent & desc

€ 11.00


4 Alpine reservoirs | Kaprun Discover the fascination Alpine world of the Hohe Tauern mountain range! Your journey starts at the mountain inn Kesselfall: panorama busses and Europe’s largest open inclined lift take you up the mountain - through stone tunnels, along the bed of the waterfall and up to Moosersperre retaining wall at an altitude of 2,040 m. Come and experience the harmonious interaction of nature and technology!

Electricity & Ice Adventure World

Learn interesting facts about the history of the power plant and the glaciers of the Hohe Tauern.

Tobi-Turbi Kids Trail

The trail with six exciting stations teaches children in a playful way how water is used to produce electricity.

Herb education trail

Get to know flowers and plants which are native in the high-mountain region.

Information centre Hauptstufe power station

Steal a glance at the turbines in the machine hall at Kaprunertal valley!

Page 44


Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

Guided tour of retaining wall Mooserboden:

This tour explains the interior mechanisms and measuring systems of Moosersperre. Adults € 5.00 Children (6 – 15 years) € 3.00

How to get there:

By car: Kaprun bypass road, passing Maiskogelbahn and Gletscherbahn cable cars to the free car park at mountain inn Kesselfall. Kaprun High Mountain Reservoirs, Kesselfallstrasse 98, 5710 Kaprun. Public Postbus: bus number 660 takes you from Zell am See to the final stop Kesselfall in Kaprun.

Opening hours:

Alpine reservoirs: 27th May – 18th September 2011 daily 8.10 am – 4.45 pm (Last ascent at 3.30 pm) Information centre Kraftwerk Hauptstufe: All year round at a daily basis 8 am – 6 pm

More information:

Phone +43 (0) 5 0313-23201 www.verbund.at/tourismus

What you save:

€ 16.50

Seite 45


5 Pleasure boat trips | Lake Zell Discover Pinzgau on its waterways - an absolutely relaxing way to get to know your holiday resort! During a pleasure boat trip across Lake Zell, you can watch the idyllic mountain town and the surrounding Alpine world glide by. The four boats of the Schmitten flotilla are as diversified as the region itself. While the ‚Libelle‘ (dragonfly), one of the first pleasure boats of the province, has a nostalgic touch to it, the luxurious ‚MS Schmittenhöhe‘ and its crew fulfil all culinary wishes. The passage boats ‚Großglockner‘ and ‚Kitzsteinhorn‘ guarantee for a comfortable trip from one shore to the other. All in all, boat trips and charter tours on Lake Zell are an unforgettable experience. The cruise liner ‚MS Schmittenhöhe‘ can transport as many as 250 ‚see-farers‘. On their journey, passengers can enjoy the view of the picturesque mountain scenery. The summits of the Hohe Tauern mountain range, the glacier of Kitzsteinhorn, and Steinernes Meer are sure to leave a lasting impression. Get aboard and discover Pinzgau in a very special way! VIP special: If you are looking for luxury, enjoy a pleasure boat trip in one of the loungers on the sun deck. Please note that there is a surcharge of E 3,– payable on board due to limited capacity. Event tip: Take to the floor! Every Friday in July and August the MS Schmittenhöhe offers an evening cruise including dance and music. Price per person for the entire evening: E 15,–

Page 46


Entrance:

Within a period of six days holders of the Zell am See-Kaprun Card can go on a pleasure boat trip once. The passage of the lake can be used any number of times. Special trips outside the hours of operation (evening cruises with music) as stated below are excluded.

How to get there:

From the town centre of Zell am See the piers are at a walking distance. Apart from this possibility, you can go in a private car or take the bus (number 660) to the train station of Zell am See. From there, it is just a short walk along Esplanade to the piers. Note: parking spaces in the short-stay parking zone (180 minutes maximum) are subject to charges.

Hours of operation:

Boat trip: Passage:

14th May – 25th Sept. 2011 26th Sept. – 16th Oct. 2011 14th May – 18th Sept. 2011

10 am – 5 pm 11 am – 4 pm 9.30 am – 6 pm

More information:

When all seats aboard are taken, the boats will not make any stopovers during a cruise. Bicycles can be taken aboard the passage boats for one euros per bike and passage. Strollers can be taken along, space permitting. Phone +43 (0) 6542-789-211 www.schmitten.at

What you save:

t Single fare ticke 0 .9 8 € ip tr boat trip Passage return

€ 5.00


6 Lidos | Zell am See … taking a dip in crystal-clear water Summer bathing paradise: the three lidos in the districts Zell am See, Thumersbach, and Seespitz offer solar-heated pools and guarantee for bathing fun in one of Europe‘s cleanest lakes. Thanks to the different locations and diversified extra offers such as a giant slide, a toddler’s pool, a diving platform, a mini golf course, a trampoline, boat rentals, and a water-ski school guests are spoilt for choice when picking the perfect lido for an unforgettable day on the shores of Lake Zell.

… teeing off at miniature golf The 18-hole mini golf facility at Zell’s lido invites guests to hole out and enjoy a refreshing drink or an ice lolly at the beach café Esplanade afterwards - great fun for the entire family. (Additional charge for mini golf)

Page 48


Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance to all three lidos.

How to get there:

Lido Zell am See: either you go in a private car or take the bus (number 660) to the indoor swimming pool of Zell am See. From there, it is just a short walk to the lido. Note: parking spaces in the short-stay parking zone (180 minutes maximum) are subject to charges. Lido Thumersbach located on the eastern shore of Lake Zell Either you can go in a private car or by bus number 660 (bus stop Thumersbach Ortsmitte). Free parking space is available. A great alternative is the passage by boat from Zell am See. Lido Seespitz located at the southern shore of Lake Zell Either you go in a private car or by bus number 660 (bus stop Schüttdorf Seespitzsstrasse). Limited parking space is available. The lido can be reached comfortably by bicycle via Tauern cycle path, too.

Opening hours:

Lido Zell am See: 1st May – 11th Sept. 2011 Lido Thumersbach: 14th May – 11th Sept. 2011 Lido Seespitz: 14th May – 11th Sept. 2011 Daily 9 am – 7 pm (changes due to the weather possible)

More information: Phone +43 (0) 6542-785 www.freizeitzentrum.at

What o y u save:

€ 5.85


7 Indoor swimming pool | Zell am See A 74-metre water slide, three- and one-metre diving platforms, a 25-metre sports swimming pool with massage nozzles and floor-mounted jets. It will be difficult to convince the youngest visitors to leave the 33-square-metre children‘s pool dominated by a pirate ship. A wellness paradise without peer is the new sauna section offering an outdoor Kelo block sauna, and open-air yard including a Kneipp cure area, a herb and a Finnish sauna, a brine steam bath, an infrared booth, adventure showers as well as a quiet room with a view of the sauna yard and a cosy lounge bar. Massages with aromatic oils harmonize body and soul.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance. Use of sauna at an extra charge.

How to get there:

Either you go to the parking area of the indoor swimming pool in a private car (short-stay parking zone, max. 180 min., subject to charges; parking spaces in front of the leisure centre: when visiting the indoor swimming pool, you are refunded the parking charge) or take the bus no. 660.

Opening hours:

daily from 10 am – 10 pm

More information: phone +43 (0) 6542-785 www.freizeitzentrum.at

What o y u save:

€ 10.10

Page 50


8 Sigmund-Thun-Klamm gorge | Kaprun Some 14,000 years ago, during the late ice age, a glacier completely covered the valley of Kaprun and gorged its way through the calcareous schist rocks of the Maiskogel and the Bürgkogel mountains. When the glacier melted, it left behind a gorge through which the river Ache of Kaprun ran. The river dug itself 32 metres deep into the ground and left behind strikingly smooth surfaces and natural whirlpools. Visitors move along narrow rock faces across wooden catwalks and numerous other bridges. Make sure not to miss the white water spectacle of Kaprun’s Ache River!

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

Either you go in a private car and park at the parking area of Kraftwerksanlage (limited free parking space available) or take the bus no. 660 to Kaprun, bus stop Tauernplatz. From there, it is just a short walk along Nikolaus-Gassner- and Krafthausstrasse.

Opening hours: 21st May – 25th Sept. 2011

daily, 9 am – 5 pm

More information:

Phone +43 (0) 50313-23201 or +43 (0) 50313-23228 www.klammkaprun.at

What o y u save:

€ 3.00


9 Museum of Local History of Pinzgau at Schloss Ritzen | Saalfelden The museum of local history at Schloss Ritzen is one of the most important institutions in the province of Salzburg and has been awarded the hallmark of excellence for museums as well as the 'Salzburg Museumsschlüssel' prize. On four floors, the exhibits reach from votive plates to pieces of agricultural life and objects of archaeological, geological, and mineralogical interest. Traditional crafts from our region and regular special exhibitions round off the diversified offer. Young visitors can explore the museum in company of their own children’s guide.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

You can go to Saalfelden - Ritzensee in a private car. Parking space is available.

Opening hours:

May, June, Oct: Wed, Sat, Sun- and holiday 2 pm – 5 pm July, August, Sept.: Tue – Sun 11 am – 5 pm (Admission until 4 pm)

More information:

Phone +43 (0) 6582-72759 www.museum-saalfelden.at

What o y u save:

€ 3.60

Seite 52 Page


10 NationalparkWorlds | Mittersill The exhibition NationalparkWorlds in Mittersill presents you the fabulous world of the Hohe Tauern mountain range. On your tour you will wander through eight rooms which display fascinating scientific highlights including the evolution of the Alps, the flight of the majestic eagle as well as amazing details of the glacier world. Besides a traditional exhibition on animals, plants, and rocks there are special presentations such as a walk-in marmot den, 3D Tauern cinema 3D Tauern cinema and a 270-degree projection at the avalanche centre. This place is a must-see for lovers of nature, hobby scientists, and families.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

Either you go in a private car to Mittersill (before leaving the village there are parking spaces on your right) or you take a train of Pinzgauer Lokalbahn (for more information please visit www.pinzgauerlokalbahn.at) to the train station of Mittersill. From there, it is a walk of about ten minutes.

Opening hours: All year round daily

More information:

9 am – 6 pm

Phone +43 (0) 6562-40939 www.nationalparkzentrum.at

What o y u save:

â‚Ź 8.50


11 Adventure world wood 'Mühlauersäge' Fusch on Glocknerstrasse Alpine Road The Adventure Sawmill in Fusch on Glocknerstrasse Alpine Road can look back on a turbulent history of more than 100 years. In the beginning it was Martin Mühlauer who ran the sawmill on water power before setting up the power generation plant in 1913 which supplied the entire village with electricity. By opening the Adventure Sawmill for tourists about 90 years later, Mühlauer’s great-granddaughter Brigitte erected a memorial in honour of her ancestor. Since 2004 visitors can learn everything about wood, the forest as a biocoenosis and its function as a recreational area on two floors.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

In the heart of Fusch, you turn towards the church, pass the town hall (Gemeindeamt) and continue about 200 metres until you arrive at the sawmill. Free parking space available. Access possible for busses, too.

Opening hours:

Tue – Sun, April – October 2011 10 am – 6 pm Guided tours at 10 am, 1 pm and 4 pm

More information:

Phone +43 (0) 664-2112823 www.muehlauersaege.at

What o y u save:

€ 3.50

Page Seite 54


12 Wildlife Park Ferleiten Fusch on Glocknerstrasse Alpine Road The park is located in a romantic high mountain valley and grants visitors a breathtaking panorama view of probably one of the most beautiful heads of a valley in Austria. On convenient paths, you can stroll through the wildlife park and meet the animal inhabitants of the region. Free entrance to the 20,000-square-metre large theme park with more than 40 thrill rides and toys (bumper cars and boats, jet scooters, rope ways, electrical horse riding and excavators). The inns Lukashansl and Wildpark-Alm with a spacious sun terrace cater to your creature comforts and guarantee for diversion and entertainment, too.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

You can take a private car heading for Grossglockner High Alpine Road. At the toll station, there is ample parking space (free of charge) available.

Opening hours:

Beginning of May – October 2011 daily

8 am – sunset

More information:

Phone +43 (0) 6546-220 www.wildpark-ferleiten.at

What o y u save:

€ 6.30

Seite 55


13 Tourist mine | Leogang A journey back in time: that is what you can expect to witness at the tourist mine Leogang. At the oldest mine in the entire province of Salzburg, the Zell am See-Kaprun Card offers you the opportunity to walk in the footsteps of medieval miners who faced extremely tough working conditions underground. Bent over and walking in Indian file, you will discover the galleries with an experienced guide who lets you in on the most important details of iron ore exploitation and the 600-year-old history of mining. After your tour you definitely have deserved to drop in at Knappenstube inn to enjoy regional delicacies.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

In a private car: go through the village of Leogang. After the valley station of Asitzbahnen (left) you reach the district of Hütten (mining museum). After about 400 mm (before leaving Hütten) you turn left. From here 3.2 km (keep right).

Opening hours:

May, June, Sept., Oct.: guided tours at 12 noon and 2 pm July, Aug.: guided tours between 10 am and 4 pm if desired Closed on Mondays - groups by appointment Visits are only possible with a guide

More information:

Phone +43 (0) 664-3375852 www.museum-leogang.at

What o y u save:

€ 7.10

Page 56


14 Mining & Gothic Museum | Leogang Go on a time travel to the Middle Ages! At this museum in the former mining village of Hütten, visitors can learn more about the spiritual and everyday life of a miner in medieval times. Every year you are awaited by a new special exhibition which takes you on a journey to days long gone. Visiting the Mining and Gothic Museum in Leogang makes your holidays an unforgettable experience. Memorial exhibition 2011: 'Gothic collection of RUDOLF LEOPOLD'. A hitherto unknown facet of the famous art collector Prof. Dr. Rudolf Leopold who deceased in 2010 is presented in an exhibition of his collection of Gothic pieces.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

In a private car: go to the village of Leogang, district Hütten (free parking space available). The museum can be reached by public means of transportation, too. The bus stops at a distance of only 200 metres from the museums doors.

Opening hours:

May – October from 10 am – 5 pm Closed on Mondays

More information:

Phone +43 (0) 6583-7105 www.museum-leogang.at

What o y u save:

€ 5.50


15 Vorderkaserklamm gorge | St. Martin About 12,000 to 14,000 years ago when the glaciers from the ice age started melting away, the water dug its way into the hard rock and left an impressive gorge through which Ödenbach river ran. Until today, the river cuts deeper into the rock face - six millimetres every year. Follow the trail through this breathtaking natural monument! Your walk will take you over 51 catwalks, 35 stairs and as many as 373 individual steps. On your way to Vorderkaserklamm gorge you will pass a protected valley - a magnificent recreational and bathing area.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

Either you go in a private car (free parking space available) or you go by bicycle on Tauern cycle path.

Opening hours:

May, June, Sept., Oct. – daily from 9.30 am – 5 pm July, August – daily from 9.30 am – 6 pm

More information:

Phone +43 (0) 6588-8510 www.naturgewalten.at

What o y u save:

€ 3.50

Page 58


16 Seisenbergklamm gorge | Weissbach The natural monument of Seisenbergklamm gorge in Weißbach bei Lofer began to develop when ice from the last ice age started melting away. In 1831 lumberjacks built a track through the gorge to transport wood. Today the gorge is about 600 metres long and 50 metres deep and visitors are led through this nature‘s spectacle on perfectly developed catwalks. Considered as the gate to the nature park Weißbach, Seisenbergklamm gorge is the perfect starting point for many walking tours. And maybe you will even meet the spirit of the gorge …!

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

Either you go in a private car (free parking space available) or you go by bicycle on Tauern cycle path.

Opening hours:

May – October 2011 daily (dependant on the weather)

8.30 am – 6.30 pm

More information:

Phone +43 (0) 6582-82424 www.naturgewalten.at www.erlebnisklamm.at

What o y u save:

€ 3.70


17 Kitzlochklamm gorge | Taxenbach For thousands of years, Rauriser Ache river has been gorging its way through the layers of limestone schist and left behind steep vertical walls. Gushing water, white spray, and glittering rock faces: that is Kitzlochklamm gorge. On their round tour, walkers can marvel at nature‘s beauty here. In 2008 the passage to Rauris and Embach was opened again: there, you can walk across a spectacular bridge crossing the roaring waters. By the way: the name of the gorge goes back to the young fawns (German: Kitz) which used to visit the cool gorge in the summer months.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

Either you go in a private car (free parking space available) or you go by bicycle on Tauern cycle path.

Opening hours:

Beginning of May – mid-Sept. 2011 daily Mid-September – mid-Oct. 2011 daily

8 am – 6 pm 9 am – 5 pm

More information:

Phone +43 (0) 6543-5219 www.kitzlochklamm.at

What o y u save:

€ 3.50

Page 60


18 Krimmler Wasserfälle waterfalls With an altitude of 380 metres the Krimmler Wasserfälle waterfalls are the fifth highest waterfalls in the world. About 350,000 visitors every year make them one of the most popular sights in Austria. The unique walking path and its lookout points and platforms guarantee you a close-up view of this stunning natural spectacle. The gushing water masses make for a great day-trip destination for the entire family! And at the 'Informationsplatz des Österreichischen Alpenvereins' information centre, you can learn more about the National Park Hohe Tauern.

Entrance:

On presentation of the Zell am See-Kaprun Card you are granted free entrance.

How to get there:

Either you go in a private car (ample parking space subject to charges available) or you go in one of the trains of Pinzgauer Lokalbahn or in the Postbus from Zell am SeeKaprun.

Opening hours:

End of April – end of October 2011

More information:

Phone +43 (0) 6564-7212 www.wasserfaelle-krimml.at

What you save:

€ 2.50


Postbus | Zell am See-Kaprun Enjoying the most beautiful days of the year without being stuck in the traffic or looking for parking spaces: the Zell am See-Kaprun Card offers a great alternative for all those who opt for leaving their car at home. Thanks to the regional busses, you can discover the region without stress, in an environmentally friendly way, and absolutely free of charge! www.postbus.at/sbg

The Zell am See-Kaprun Card is valid for the following bus numbers: Number 70 Number 71 Number 660

urban traffic Zell am See Zell am See – Valley station of Schmittenhöhebahn cable car Thumersbach – Zell am See – Kaprun

Reaching your destination comfortably Page 62


Saving with the Bonus partners The Zell am See-Kaprun Card offers you even more advantages with our bonus partners. The following service providers grant you discounts, too: 19

VÜtter’s Vehicle Museum | Kaprun

20

TAUERN SPA - Sunset Ticket | Kaprun

21

Kaprun Museum | Kaprun

22

Local History Museum Vogtturm | Zell am See

23

Grossglockner High Alpine Road | Ferleiten - Heiligenblut Steam Train of Pinzgauer Lokalbahn | Zell am See - Krimml


19 Vötter’s Vehicle Museum | Kaprun The vehicles from the 1950s and 1970s guarantee for a sentiment of nostalgia. More than 150 vehicles are united on an exhibition area of about 1,000 square metres. It all started with a BMW Isetta micro car more than 25 years ago. Since then, more treasures from automobile history have been lovingly restored and added to the c.ollection of one-of-a-kind vehicles of days gone by.

Regular price adults: € 7.– Opening hours:

all year round, daily 10:00 am – 6:00 pm phone +43 (0) 6547 7134-0 www.oldtimer-museum.at

What you save:

adults + kids

– 40%

20 Tauern SPA - Sunset Ticket | Kaprun Take a dip at the TAUERN SPA Zell am See-Kaprun, the first base camp for body and soul. On more than 20,000 square metres, you are awaited by a fascinating water world offering diversified in- and outdoor pools. Active recreation and sports as well as leisurely drifting in the water at the relax grotto are part of the programme. The separate children‘s SPA Kidstein boasts an exciting adventure world for the youngest visitors.

Regular price adults: € 16 - 18.– Opening hours:

Sunset Ticket daily from 7:30 – 11:00 pm (Fri till midnight) phone +43 (0) 6547-2040-0 www.tauernspakaprun.com

What you save:t

Sunset Ticke for € 9.– children for

€ 4 .50

Page 64


21 Kaprun Museum | Kaprun The museum located in the traditional farm house of the Steiner family on Kirchbichel has specialized in prehistory and the evolution of tourism as well as the Alpine reservoirs and their construction. Special exhibition 'Kaprun in Traditional Costumes' from 15th May 2011.

Regular price: € 3.00 Opening hours:

What you save:

admission for

€ 2.30

Wed., Fri. 10 am - 12 noon Sun. 3 pm - 6 pm Guided tours for groups after appointment phone +43 (0) 664-9316228 www.kaprunmuseum.at

22 Museum of Local History Vogtturm | Zell am See The time-honoured tower of Vogt- or Kastnerturm is not only one of the landmarks of Zell am See but a museum, too. On four floors, you can have a look at the extensive collection of local cultural treasures.

Regular price: € 3.00 Opening hours:

01.06. – 31.10.2011 Mon., Wed., Fri 1.30 - 5.30 pm admission till 5 pm phone +43 (0) 664-4626253 stadtmuseum@sbg.at

What you save:

adults –10% r family ticket fo

€ 5.50


23 Grossglockner High Alpine Road Ferleiten - Heiligenblut Holders of the Zell am See-Kaprun Card can take the 36 bends distributed on 48 km up to an altitude of 2,504 m a. s. l. at a preferential price. What can you expect there? An absolutely natural idyll of blooming Alpine pastures, majestic rocks, and perpetual ice.

Opening hours:

Last admission 45 min. before the road is closed for the night 01.05. – 15.06. 6 am – 8 pm 16.06. – 15.09. 5 am – 9.30 pm 16.09. – 31.10. 6 am – 7.30 pm www.grossglockner.at

What you saveth: e

Reduction on cars dayticket for s and motorbike

– € 2.00

24 Steam Train - Pinzgauer Lokalbahn Probably the most beautiful way to explore the national park … A more-than-100-year-old steam locomotive pulls the carriages. On their journey from Zell am See to Krimml train station, passengers can marvel at the breathtaking mountain world of Pinzgau and the famous valleys of the Hohe Tauern.

Opening hours:

every Thursday 02.06.-11.08. and 01.09.-13.10. also on Sun. 05.06., 03.07., 07.08., 04.09. and 02.10.2011 departure Zell am See 9.18 am 2,5 h stopover in Krimml arrival Zell am See 5.35 pm sections possible! reservation recommended! phone +43 (0) 6562-40600 www.pinzgauerlokalbahn.at

What you save:

adults + kids

– 30%

Seite 66


Terms and conditions 1. The Zell am See-Kaprun Card enables card holders to use the services to their stated extent during the time of their stay at one of the participating accommodation providers. The card is valid from 15th May to 15th October of any given year. 2. The extent and type of the services are stated in the overview of services offered by the Zell am See-Kaprun Card. The latest version of the overview is considered to be valid. Special trips or events during varying opening hours are excluded from the scope of services. 3. The Zell am See-Kaprun Card is non-transferable. Guests receive their own card at the participating accommodation providers or at the Zell am See-Kaprun Information office. It may only be used during the above-stated period of validity and during the time that the guests spend on holidays in the region. In cases of non-compliance or intended abuse, the card will be confiscated without substitution. Guests will be held liable for services they have illegally taken advantage of or damage caused by abusive use of the card. 4. Loss, theft, or malfunction of the card have to be reported to the accommodation provider or the Zell am See-Kaprun Information office immediately. 5. All participating partners of the Zell am See-Kaprun Card may restrict or cancel their services due to unfavourable weather conditions, frequency-dependant or technical reasons, and other major causes that prevent them from providing their services. In this case, neither the Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH nor the service or accommodation providers can allow any claims for compensation. 6. The card does not include insurances of any kind for the activities that can be engaged in after presenting the Zell am See-Kaprun Card. 7. By using the Zell am See-Kaprun Card, guests automatically accept the general terms and conditions of the service providers. Instructions of the service and lift personnel of the service providers have to be followed at any time.


Kitzsteinhorn Kitzsteinhorn 3203 m3203 m GLETSCHERPLATEAU, GLETSCHERPLATEAU, 2900 m: 2900 m:

GIPFELWELT GIPFELWELT 3000, 30293000, m: 3029 m:

Höhenloipe, Gletscher-Shuttle, Höhenloipe, Gletscher-Shuttle, Glacier Park,Glacier Park, Magnetköpfllifte, Magnetköpfllifte, Gletscher Trail Gletscher Trail

NationalparkNationalpark Gallery, Cinema Gallery, 3000Cinema 3000 Gipfel Restaurant Gipfel Restaurant

Ice Arena Ice Arena

Maurerkogel Maurerkogel 2995 m 2995 m

Hohe Kammer Hohe Kammer 2636 m 2636 m Kammer- Kammerscharte de nscharte

Heinricher-H. Schwaiger-H.

Gipfelbahn

Gipfelbahn

horn

Gr. Schmiedinger Gr. Schmiedinger 2926 m 2926 m

2

N a t i o nNaal tpi ao rnka lHpoa hr ke H T aouheer nT a

Schmiedinger Scharte Scharte Schmiedinger Richtung Stubachtal Richtung Stubachtal 711

711

Maiskogel Maiskogel Lärchwand-Lärchwand1675 m 1675 m Schrägaufzug Schrägaufzug Geißstein Geißstein SaulochalmSaulochalm Glocknerblick Glocknerblick 5a 5a 2230 m 2230 m Langwied 1976 Langwied Unterbergalm Unterbergalm m 1976 m Häuslalm Häuslalm Maiskogelalm Maiskogelalm Kesselfall Kesselfall 724 Alpenhaus Alpenhaus 1 1 Salzburger Salzburger Hütte Hütte H H net n n n et

3

ahrj ah ah ah erj 35 acbhe ab ch elb elb Ederalm Ederalmog alemts am og ets r r l k k o o KAPRUNERKAPRUNER G is Stangerbauer is Stangerbauer nG n a a a a 711 P P 711 M M TAL TAL 33

H

is

Ma

H

Ma H

p

- Al

H

20

H

Piesendorf Piesendorf

H SPA Tauern SPATauern

55

51A H

H

52

51A

53

Ebenbergalm Ebenbergalm

52

Schm Schm itten itten t un n e l t un n e l

57

Strandbad Strandbad Beachvolleyba Beachvolleyba ll ll

a ram

no

Pa

Postamt

63

g

we

50

61

g

5

7

no

Pa

Der Sonnberg Der Sonnberg

^

^

^

^

Kurpark Kurpark Strandbad Strandbad

6

Wasserskischule Wasserskischule

Thumersbach Thumersbach THUMERSBACHWaldheim Waldheim THUMERSBACH

61

61

^

ZellZell am am SeeSee

Bellevue

63

61

^

^

Sonnhof

6

22

Berg Jaga

we

a ram

Congress- Congress- Hallenbad Hallenbad Bah Center hnh Eishalle Eishalle nho Center of Zeller Schifffahrt Zeller Schifffahrt Überfahrt Überfahrt f und Rundfahrt und Rundfahrt Strandbad Strandbad Seepro S menadeepromenad Esplanade Esplanade e e

Bellevue

Hundstein Hundstein 2117 m 2117 m StatzerhausStatzerhaus

Schmittental Schmittental 58a

58a

alm S

nen

So64n

64

Köhlergraben Köhlergraben

54

Bahnhof Ba

Sonnhof

RonachkopfRonachkopf 1326 m 1326 m EnzianhütteEnzianhütte

50

50

54

Berghote Blaickner’ Sonnalm

55

57

Strandbad Strandbad Seepromenad Seeepromenade Windsurfcenter Windsurfcenter Seespitz Seespitz

^

Seite Seite 68 / Page 68

Ar

50

Schüttdorf Schüttdorf6

Wanderweg Wanderweg / hiking trail / hiking trail Weitwanderweg Weitwanderweg / hiking trail / hiking trail Radweg /Radweg bike trail/ bike trail E-Bike VerleihE-Bike &VerleihAkkustation & Akkustation E-bike hire E-bike & battery hire &station battery station Höhen- Höhenwanderwegwanderweg

55

53

Reithalle Reithalle TennishalleTennishalle Reitweg

Hasling

50

Gasthof Gasthof Mittelstation Mittelstation Mittelstation Mittelstation 1411 m 1411 m

^

Hasling

55 51

H

rlhofplatteErlhofplatte

el

Ar

nI

ah eitb 51

^

Reitweg Schloss Schloss Fischhorn Fischhorn

H

nI

ah eitb

Golfplatz Golfplatz 36 Loch 36 Loch

Flugplatz Flugplatz

Breiteckalm

51

^^

eg eg er w dearcwh h and anlz Salzac adw adwSa R R n ern Tau

is

zer iflit

1

23

^

Burg Burg Kaprun Kaprun Gut Gut Edelweiß Edelweiß

W

NE

H

p

- Al

69

s

H

W

NE

Kaprun Kaprun H

zer iflit

69

50

cityXpres

H H

51

50

Schmidolins Schmidolins 56 Feuertaufe Feuertaufe

56

Br 19

56a

s

8 21

56a

Areit Areit 1400 m 1400 m Areitalm Areitalm

SchoberalmSchoberalm

50

Glocknerhaus Glocknerhaus

25

33

33

^

19

H

33

Breiteck 1900 m

50

HirschkogelHirschkogel 1720 m 1720 m

cityXpres

m Kitz900m Kitz900 Schnecken-SchneckenH WC H WC reith reith Klamm-SeeKlamm-See Unteraigen Unteraigen 23 Sigmund-ThunSigmund-Thunter ter Guggenbichl GuggenbichlKlamm oas oas Klamm in C in C

25

35

^

724

711

711

Langwiedbahn

randlscharte e 2371 m Gl oc kn err un de

Gletscherjet 2

4

Langwiedbahn Gletscherjet 2

de un u err 726 knerr 726 Lakarscharte Lakarscharte 2488 m 2488 m 726 726 Klettergebiet Klettergebiet 719 719 ckn c Richtung Niedernsill Richtung Niedernsill Stausee Stausee Glo Glo Gletscherseeplatten Gletscherseeplatten Mooserboden Mooserboden 41b 41b Gletschersee Gletschersee 2040 m 2040 m Drei-Wallner-Höhe Drei-Wallner-Höhe Mooser- MooserKlettergebiet Klettergebiet ALPINCENTER, ALPINCENTER, 2452 m: 2452 m: boden boden 1859 m 1859 m RettenwandRettenwand 41a 41a Bundessportund Bundessportund Fürther- Fürther719 719 FreizeitzentrumFreizeitzentrum InfoService, InfoService, Internet@freeInternet@free 41c 41c 41b 41b moaralm moaralm Weg Weg ngerRosskopf Rosskopf nzixan der-EnzingerAlexander-EAle 5 5 Gletschermühle Gletschermühle 2302 m 2302 m oweg Arnoweg Arn Stausee Stausee Krefelder Hütte Krefelder Hütte Wasserfallboden Wasserfallboden

^

oßglockner er 3798 m

SegelschuleSegelschu Yachtclub Yach KajakcenterKajak Strandbad Stra Beachvolleyba Beach ll Seecamp Seecam Freibad Maishof Freibad Maishofen

Mitterberghof Mitter

Seite 69

Höhenwande Hör


Kitzsteinhorn Kitzsteinhorn 3203 m3203 m GLETSCHERPLATEAU, GLETSCHERPLATEAU, 2900 m: 2900 m:

GIPFELWELT GIPFELWELT 3000, 30293000, m: 3029 m:

Höhenloipe, Gletscher-Shuttle, Höhenloipe, Gletscher-Shuttle, Glacier Park,Glacier Park, Magnetköpfllifte, Magnetköpfllifte, Gletscher Trail Gletscher Trail

NationalparkNationalpark Gallery, Cinema Gallery, 3000Cinema 3000 Gipfel Restaurant Gipfel Restaurant

Ice Arena Ice Arena

Maurerkogel Maurerkogel 2995 m 2995 m

Hohe Kammer Hohe Kammer 2636 m 2636 m Kammer- Kammerscharte de nscharte

Heinricher-H. Schwaiger-H.

Gipfelbahn

Gipfelbahn

horn

Gr. Schmiedinger Gr. Schmiedinger 2926 m 2926 m

2

N a t i o nNaal tpi ao rnka lHpoa hr ke H T aouheer nT a

Schmiedinger Scharte Scharte Schmiedinger Richtung Stubachtal Richtung Stubachtal 711

711

Maiskogel Maiskogel Lärchwand-Lärchwand1675 m 1675 m Schrägaufzug Schrägaufzug Geißstein Geißstein SaulochalmSaulochalm Glocknerblick Glocknerblick 5a 5a 2230 m 2230 m Langwied 1976 Langwied Unterbergalm Unterbergalm m 1976 m Häuslalm Häuslalm Maiskogelalm Maiskogelalm Kesselfall Kesselfall 724 Alpenhaus Alpenhaus 1 1 Salzburger Salzburger Hütte Hütte H H net n n n et

3

ahrj ah ah ah erj 35 acbhe ab ch elb elb Ederalm Ederalmog alemts am og ets r r l k k o o KAPRUNERKAPRUNER G is Stangerbauer is Stangerbauer nG n a a a a 711 P P 711 M M TAL TAL 33

H

is

Ma

H

Ma H

p

- Al

H

20

H

Piesendorf Piesendorf

H SPA Tauern SPATauern

55

51A H

H

52

51A

53

Ebenbergalm Ebenbergalm

52

Schm Schm itten itten t un n e l t un n e l

57

Strandbad Strandbad Beachvolleyba Beachvolleyba ll ll

a ram

no

Pa

Postamt

63

g

we

50

61

g

5

7

no

Pa

Der Sonnberg Der Sonnberg

^

^

^

^

Kurpark Kurpark Strandbad Strandbad

6

Wasserskischule Wasserskischule

Thumersbach Thumersbach THUMERSBACHWaldheim Waldheim THUMERSBACH

61

61

^

ZellZell am am SeeSee

Bellevue

63

61

^

^

Sonnhof

6

22

Berg Jaga

we

a ram

Congress- Congress- Hallenbad Hallenbad Bah Center hnh Eishalle Eishalle nho Center of Zeller Schifffahrt Zeller Schifffahrt Überfahrt Überfahrt f und Rundfahrt und Rundfahrt Strandbad Strandbad Seepro S menadeepromenad Esplanade Esplanade e e

Bellevue

Hundstein Hundstein 2117 m 2117 m StatzerhausStatzerhaus

Schmittental Schmittental 58a

58a

alm S

nen

So64n

64

Köhlergraben Köhlergraben

54

Bahnhof Ba

Sonnhof

RonachkopfRonachkopf 1326 m 1326 m EnzianhütteEnzianhütte

50

50

54

Berghote Blaickner’ Sonnalm

55

57

Strandbad Strandbad Seepromenad Seeepromenade Windsurfcenter Windsurfcenter Seespitz Seespitz

^

Seite Seite 68 / Page 68

Ar

50

Schüttdorf Schüttdorf6

Wanderweg Wanderweg / hiking trail / hiking trail Weitwanderweg Weitwanderweg / hiking trail / hiking trail Radweg /Radweg bike trail/ bike trail E-Bike VerleihE-Bike &VerleihAkkustation & Akkustation E-bike hire E-bike & battery hire &station battery station Höhen- Höhenwanderwegwanderweg

55

53

Reithalle Reithalle TennishalleTennishalle Reitweg

Hasling

50

Gasthof Gasthof Mittelstation Mittelstation Mittelstation Mittelstation 1411 m 1411 m

^

Hasling

55 51

H

rlhofplatteErlhofplatte

el

Ar

nI

ah eitb 51

^

Reitweg Schloss Schloss Fischhorn Fischhorn

H

nI

ah eitb

Golfplatz Golfplatz 36 Loch 36 Loch

Flugplatz Flugplatz

Breiteckalm

51

^^

eg eg er w dearcwh h and anlz Salzac adw adwSa R R n ern Tau

is

zer iflit

1

23

^

Burg Burg Kaprun Kaprun Gut Gut Edelweiß Edelweiß

W

NE

H

p

- Al

69

s

H

W

NE

Kaprun Kaprun H

zer iflit

69

50

cityXpres

H H

51

50

Schmidolins Schmidolins 56 Feuertaufe Feuertaufe

56

Br 19

56a

s

8 21

56a

Areit Areit 1400 m 1400 m Areitalm Areitalm

SchoberalmSchoberalm

50

Glocknerhaus Glocknerhaus

25

33

33

^

19

H

33

Breiteck 1900 m

50

HirschkogelHirschkogel 1720 m 1720 m

cityXpres

m Kitz900m Kitz900 Schnecken-SchneckenH WC H WC reith reith Klamm-SeeKlamm-See Unteraigen Unteraigen 23 Sigmund-ThunSigmund-Thunter ter Guggenbichl GuggenbichlKlamm oas oas Klamm in C in C

25

35

^

724

711

711

Langwiedbahn

randlscharte e 2371 m Gl oc kn err un de

Gletscherjet 2

4

Langwiedbahn Gletscherjet 2

de un u err 726 knerr 726 Lakarscharte Lakarscharte 2488 m 2488 m 726 726 Klettergebiet Klettergebiet 719 719 ckn c Richtung Niedernsill Richtung Niedernsill Stausee Stausee Glo Glo Gletscherseeplatten Gletscherseeplatten Mooserboden Mooserboden 41b 41b Gletschersee Gletschersee 2040 m 2040 m Drei-Wallner-Höhe Drei-Wallner-Höhe Mooser- MooserKlettergebiet Klettergebiet ALPINCENTER, ALPINCENTER, 2452 m: 2452 m: boden boden 1859 m 1859 m RettenwandRettenwand 41a 41a Bundessportund Bundessportund Fürther- Fürther719 719 FreizeitzentrumFreizeitzentrum InfoService, InfoService, Internet@freeInternet@free 41c 41c 41b 41b moaralm moaralm Weg Weg ngerRosskopf Rosskopf nzixan der-EnzingerAlexander-EAle 5 5 Gletschermühle Gletschermühle 2302 m 2302 m oweg Arnoweg Arn Stausee Stausee Krefelder Hütte Krefelder Hütte Wasserfallboden Wasserfallboden

^

oßglockner er 3798 m

SegelschuleSegelschu Yachtclub Yach KajakcenterKajak Strandbad Stra Beachvolleyba Beach ll Seecamp Seecam Freibad Maishof Freibad Maishofen

Mitterberghof Mitter

Seite 69

Höhenwande Hör


10

18

Seite / Page 70


15 16

14 13

1

9

22

8 3

2

4

6

7

5

20 21 19 11

17

12

23

Seite 71


in der Zell am See-Kaprun Karte sind enthalten:

Schmitten | Zell am See Kitzsteinhorn | Kaprun Maiskogel | Kaprun Hochgebirgsstauseen | Kaprun Schifffahrt | Zeller See Drei Strandbäder | Zell am See Hallenbad | Zell am See Sigmund-Thun-Klamm | Kaprun Pinzgauer Heimatmuseum Schloss Ritzen | Saalfelden NationalparkWelten Hohe Tauern | Mittersill Schausägewerk Mühlauersäge | Fusch / Glocknerstraße Wild- und Freizeitpark Ferleiten | Fusch - Ferleiten Schaubergwerk Leogang Knappenstube | Leogang Bergbaumuseum | Leogang Vorderkaserklamm | St. Martin Seisenbergklamm | Weißbach Kitzlochklamm | Taxenbach Krimmler Wasserfälle | Krimml Postbus (Linie 660, 70, 71) | Zell am See-Kaprun Bonuspartner

The Zell am See-Kaprun Card includes:

Schmitten | Zell am See Kitzsteinhorn | Kaprun Maiskogel | Kaprun Alpine reservoirs | Kaprun Pleasure boat trips | Lake Zell Three lidos | Zell am See Indoor swimming pool | Zell am See Sigmund-Thun-Klamm gorge | Kaprun Museum of Local History of Pinzgau Schloss Ritzen | Saalfelden NationalparkWorlds Hohe Tauern | Mittersill Mühlauersäge Adventure Sawmill | Fusch / Glocknerstraße Wildlife Park Ferleiten | Fusch - Ferleiten Tourist mine Leogang Knappenstube | Leogang Mining museum | Leogang Vorderkaserklamm gorge | St. Martin Seisenbergklamm gorge | Weißbach Kitzlochklamm gorge | Taxenbach Krimmler Wasserfälle waterfalls | Krimml Postbus (numbers 660, 70, 71) | Zell am See-Kaprun Bonus Partners

Seite / Page 72


Navigationsdaten | GPS data:

Schmitten Talstationen / Valley stations: Schmittenhöhebahn: Schmittenstr. 119, 5700 Zell am See Sonnenalmbahn: Schmittenstr. 119, 5700 Zell am See cityXpress: Schmittenstr. 7, 5700 Zell am See Areitbahn: Salzachtalbundesstr. 22, 5700 Zell am See Kitzsteinhorn Talstation / Valley station: Kesselfallstr. 64, 5710 Kaprun Maiskogel Talstation / Valley station: Kesselfallstr. 14, 5710 Kaprun Hochgebirgsstauseen / Alpine reservoirs: Kesselfallstr. 98, 5710 Kaprun Schifffahrt / Pleasure boat trips: Magazinstr., 5700 Zell am See, anschl. kurzer Fußmarsch Strandbäder Zell am See / Lidos Zell am See: Zell am See: Esplanade 16, 5700 Zell am See Thumersbach: Pocherweg 28, 5700 Zell am See Seespitz: Seespitzstr. 9, 5700 Zell am See Hallenbad / Indoor swimming pool Zell am See: Steinergasse 3-5, 5700 Zell am See Sigmund-Thun-Klamm / Gorge Kaprun: Krafthausstr. 20, 5710 Kaprun Pinzgauer Heimatmuseum / Museum of Local History of Pinzgau: Ritzenseestr. 22, 5760 Saalfelden NationalparkWelten / NationalparkWorlds Hohe Tauern Mittersill: Gerlos Str. 18, 5730 Mittersill Schau- und Erlebnissägewerk / Adventure Sawmill Mühlauersäge: Z 121, 5672 Fusch an der Glocknerstr. Wild- & Freizeitpark / Wildlife park Ferleiten: Großglocknerstr., 5672 Fusch / Ferleiten an der Glocknerstr. Schaubergwerk / Tourist mine Knappenstube Leogang: Schwarzleo 3, 5771 Leogang Bergbaumuseum / Mining & gothic museum Leogang: Hütten 10, 5771 Leogang Vorderkaserklamm / Gorge St. Martin: Obsthurn 42, 5092 St. Martin Seisenbergklamm / Gorge Weißbach: Oberweißbach 16, 5093 Weißbach Kitzlochklamm / Gorge Taxenbach: Kitzlochklammstr. 6, 5660 Taxenbach Krimmler Wasserfälle / Waterfalls Krimml: Nr. 47, 5743 Krimml

Bonuspartner: Vötter’s Fahrzeugmuseum Kaprun / Vötter’s Vehicle Museum: Schlossstr. 32, 5710 Kaprun Tauern SPA Kaprun: Tauern Spa Platz 1, 5710 Kaprun Kaprun Museum: Kirchplatz 4, 5710 Kaprun Stadtmuseum / Museum of Local History Vogtturm Zell am See: Stadtplatz, 5700 Zell am See (Fußgängerzone / Pedestrian precinct) Großglockner Hochalpenstraße / Grossglockner High Alpine Road: 5672 Fusch / Ferleiten an der Glocknerstr. Dampfzug / Steam train Bahnhof/train station Zell am See: Bahnhofplatz 1, 5700 Zell am See Bahnhof/train station Kaprun: Kaprunerstraße 2, 5721 Piesendorf

Seite / Page 73


Zell am See-Kaprun Information 5700 Zell am See, Austria Tel. / phone +43 (0) 6542-770 welcome@zellamsee-kaprun.com www.zellamsee-kaprun.com

Zell am See-Kaprun Card 2011  

NEU: die Zell am See-Kaprun Sommercard 2012: http://www.zellamsee-kaprun.com/de/aktivitaeten/zask-card Die 'Zell am See-Kaprun Karte'. Unser...