__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Meinung, Tipps & mehr für volle 14 Tage Samstag, 12. September 2020

Samstag, 12. September 2020

Samstag, 12. September 2020

Ausgabe 292 am 12. September 2020 Samstag, 12. September 2020

Vergiftete Pipeline

Samstag, 12. September 2020

Vergiftete Wahl

Schwieriger Start

Nord Stream 2

US-Präsidentschaftswahl

SC Freiburg

Nach dem Giftanschlag auf den Putin-Kritiker Nawalny will Merkel „nichts ausschließen“. Das klingt aber nicht wirklich entschieden. Seite 3

Weil sowohl die Demokraten wie auch der Republikaner Trump die Wahl am 3. November zu einer über Leben und Tod erklären, könnte es Tumulte geben. Seite 8

Vor dem Start der Bundesliga und der europäischen Ligen wird über Messi, Havertz und viel Geld berichtet. Der SC hat Transfererlöse in Rekordhöhe erzielt. Seite 16

Laute(r) Irre sind unter uns Der „Querdenker“-Initiator Michael Ballweg hat auf der Demonstration in Berlin, die er juristisch durchsetzte, davon geflötet, dass Bundesregierung und Grundgesetz seiner „verfassungsgebenden Versammlung“ weichen müssen . Von Michael Zäh

E

s möge in einer freiheitlichen Gesellschaft doch gerne jeder glauben, was er eben glauben will. Was genau das dann ist, hängt ja von persönlichem und familiärem Hintergund ab, von Bildung und Einbildung, natürlich auch von den Informationsquellen – und am Ende ist es doch so, dass Glaube immer eine Entscheidung des Einzelnen ist. Wenn in Berlin Zehntausende die selbstverständliche Gelegenheit bekamen, gegen die Corona-Beschränkungen der Regierung zu demonstrieren, durften sie ihren Glauben ausleben. Und wegen der medialen Aufmerksamkeit durften auch Greti und Pleti in die Kameras sprechen. Ach, wie schön. Um nicht zu sagen: „So eine Tag, so schön wie heute, der dürfte nie ...“ Und wenn dann Orgsanisator Michael Ballweg von „Querdenken 711“ (na ja, ein Stuttgarter, wie die Vorwahl 0711 zeigt), der die Demo juristisch durchgesetzt hatte, dann an der Siegessäule in Berlin dies und das flötete, unter Applaus der Leute, dann wird ihm wohl warm ums Herz geworden sein. Ist ja geil, was? Er hat dann ja auch seine Zuhörer aufgefordert, eine Hand aufs Herz zu legen, wegen der Liebe und Dings. Das haben viele auch gemacht, wie Jünger des Auserwählten es halt so tun. Also hat Ballweg phantasiert, dass die Bundesregierung mal eben abdanken solle, das Grundgesetz quasi abgeschafft und durch die Jünger zu seinen Füßen ein neues verlautbart werden solle. Ballweg hat die Demo, die ihm so am Herzen lag, also zur „verfassunggebenden Versammlung“ ausgerufen. Wollen wir raten, wer wohl an der Spitze der neuen Verfassung das Land

HALLO ZUSAMMEN

Bob Woodward zum Zweiten

dann führen soll? Ja so ein Tag, so wunderschön ... Blöd natürlich, dass selbst ein paar Zehntausend Demonstranten in Deutschland nicht die Mehrheit bilden. 60 Prozent der rund 80 Millionen Deutschen finden laut Politbarometer die Corona-Politik von Bund und Ländern richtig. 28 Prozent ist sie sogar zu lasch, und nur zehn Prozent zu hart. Ballweg hat zwar vor seiner Bühne in Berlin eine nette Anzahl an Anhängern versammelt, aber 90 Prozent der Leute im Land gegen sich. Na, da wäre eine neue Verfassung natürlich nicht schlecht, am besten mit einem Messias-Status für Ballweg, der dann tun dürfte, was er will. Das ist ja genau die Grenze. Es darf jeder glauben, was er will. Aber es darf nicht jeder tun, was er will. Wer wie Ballweg glaubt, dass er die gewählte Regierung und das

Grundgesetz mal eben im Rausch seiner Demos abservieren könne, ist mit Verlaub: ganz einfach irre. In einer demokratischen und freiheitlichen Gesellschaft zählt halt nunmal der Wille der Mehrheit, auf welchen Wegen auch immer dies dann ermittelt wird. Logisch, dass die Minderheit danach strebt, die Demokratie auszuhebeln. Nur so kann es ja gehen, dass ihr Wille an die Macht kommt. Daher ist es auch kein Wunder, dass auf der Demo in Berlin sich all jene zu den Verkündern der Wahrheit empor schwangen, die Feinde der Demokratie sind. Quasi aus Eigennutz. Wer keine Mehrheiten kriegt, der macht eben gerne einen auf „auserwählt“. Das ist global gesehen gar kein kleines Problem, wenn man mal an die Präsidentschaftswahl in den USA (siehe Seite 8) und die Rolle

von „QAnon“ denkt, einer neuen, alten Verschwörungstheorie, die behauptet, dass Kinder unterirdisch gefoltert werden, um einer Elite mit frischem Blut zu längerem Leben zu verhelfen. Pikant an der Sache ist, dass Donald Trump in dieser Theorie als Kämpfer gegen die Bösen gilt, also ein Auserwählter ist (für den er sich ja sowieso hält). Zwischen all den Gruppen, die in Berlin demonstrierten, fanden sich viele Bürger, die besorgt sind, die Corona-Auflagen für falsch und überzogen halten. Oft auch solche, die persönlich große Nachteile erlitten. Eine solche Kritik ist absolut berechtigt, denn es gab und gibt Fehler in der Politik. Aber so richtig laut waren die Irren, die unter uns sind. Wenn Veranstalter Ballweg tönt, macht das vernünftige Kritik zunichte. Schade drum.

1972 gab es den Einbruch, der 1974 zum Rücktritt von Richard Nixon führte, sprich: Watergate-Affaire. Maßgeblich an der Aufdeckung beteiligt war damals Bob Woodward, der zusammen mit Carl Bernstein als junge Reporter die Hintergründe des Einbruchs aufdeckten und so zu Nixons Sturz beitrugen. Natürlich werden wir uns immer Robert Redford als Bob Woodward vorstellen, der mit Dustin Hoffman (als Bernstein) in „Die Unbestechlichen“ von 1976 lauter so Sachen macht, wie etwa mit dem unterm Kinn eingeklemmten Festnetztelefon zu recherchieren (der Film bekam 1977 vier Oscars), die wir uns heute in Twitter-Zeiten kaum noch vorstellen können. Aber guck, den Bob Woddward gibt es noch heute. Und weil er ein Starreporter ist, hat er im letzten halben Jahr 18 Interviews mit Trump geführt, alle auf Band aufgenommen. Und jetzt, knapp vor der Wahl um das Amt des Präsidenten hat Woodward ein Buch darüber verfasst. Brisant: Trump verriet Woodward schon im Februar, dass Corona „tödliches Zeug“ ist, „das man einatmet.“ Michael Zäh


2

POLITIK

DEUTSCHLAND

Samstag, 12. September 2020

Samstag, 12. Septem

Ausgabe 292 am 12. Sept Samstag, 12. September 2020

Über die Macht der Bilder Als größtenteils rechtsextreme Demonstranten die sich bietende Gelegenheit nutzten, um die Treppen vor dem Reichstagsgebäude hinauf zu stürmen, waren sie berauscht von ihrem Coup. Doch das war ein zweischneidiges Schwert. Von Michael Zäh

D

ie Bilder waren ja nicht nur Bilder, sondern es waren gößtenteils Videos von Handys, die danach ins Netz gestellt wurden. Und deshalb haben die Bilder fast immer auch Ton. Da ist meistens ein Gekreische zu hören, das der Filmende ausstößt, die Worte „Wahnsinn, oh Wahnsinn“ und „Presse, Presse“ sind oft zu hören. Das klingt, als sei da jemand leicht hysterisch am Ziel seiner seltsamen Träume angelangt. Wie ein großer Triumph, der überkandidelt daher kommt. Aber war es einer? Und was sagt es aus, wenn allein das Hinaufrennen der Treppen zum deutschen Bundestag wie ein Sieg gefeiert wird? Da sind also 300 bis 400 Demonstranten bis vor die Glastür des Eingangs zum Bundestag gekommen, haben dabei ihre Fahnen geschwenkt, oft Reichsflaggen als Zeichen der Reichsbürger, die neben Neonazis und der AfD-Jugend „Junge Alternative“ den Großteil der „Angreifer“ stellten. Na gut, und dann? Ist seither Deutschland nun etwa in der Hand der Rechten? Wohl eher im Gegenteil. Die Bilder des Triumphes, wie da einige hundert Leute auf den Treppenstufen und vor den Toren des Reichstags ihre Parolen grölen, sind in Wahrheit schnell verbrannt. Es war ein Pyrrhussieg, sozusagen. Denn den Bildern der die Treppe hinauf stürmenden Menge stehen andere Bilder gegenüber. Zuallererst jene Aufnahmen der drei Polizisten, die sich den Hunderten Demonstranten vor dem

Eingang zum Bundestag entgegen stellten. Das sind schon filmreife Bilder, wie diese drei Polizisten völlig außer Atem die Schlagstöcke schwingen, gegen eine unfassbare Überzahl. Da sieht man Adrenalin pur, auch Wut und Angst. Es wäre ein verzweifelter Kampf gewesen, wenn nicht wenige Minuten später die Verstärkung angerückt wäre und somit das Kräfteverhältnis wieder zurecht rückte. Aber diese Bilder blieben. Helden waren geboren, medial ein Lauffeuer und sogar gerade von denen aufgenommen, die etwas ganz anderes im Sinn hatten, nämlich von den Angreifern. Doch so ist das mit den sozialen Netzwerken. Du willst den Sturm auf den Reichstag zeigen und drei mutige Polizisten machst du zu Helden, weil sich die Bilder nicht mehr einfangen lassen. Noch mehr war der Umkehreffekt dann spürbar, weil auch die Bilder der grölenden Menge auf den Stufen des Reichstags, Flaggen hin oder her, als schlagendes Argument gegen diese Angreifer verwendet werden konnten. Zunächst war es verwunderlich, warum die Spitzenpoltiker des Landes diese Aktion „adelten“, indem sie sich verbal so ausdrücklich einließen. So nannte es Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, sozusagen als der Hausherr des attackierten Bundestgages „verabscheuungswürdig, was da geschehen ist.“ In diese Reihe größtmöglicher Empörung stellte sich Justiztministerin Lambrecht („Niemand darf Freiheitsrechte missbrauchen, um

unsere Demokratie zu attackieren. Rechtsextremisten dürfen sich niemals in der Mitte der Gesellschaft fühlen“), SPD-Kanzlerkandidat und Finanzminister Olaf Scholz („Die schlimmen Bilder dürfen nicht davon ablenken, dass die Mehrheit der Bürger klug und vernünftig sind“), die Grüne- Politikerin Konstantin von Notz („ekelhaft und zu Schämen“), Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch (der den Polizisten dankte), FDP-Chef Christian Lindner („diese Ereignisse müssen alle Demokraten aufrütteln“) und schließlich besonders pointiert Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der sagte: „Reichsflaggen und rechtsextreme Pöpeleien vor dem Deutschen Bundestag ist ein unerträglicher Angriff auf das Herz unserer Demokratie. Das werden wir niemals hinnehmen.“ Nun ja, da werden sich alle Beteiligten dieses Angriffs doch besonders geschmeichelt und bestätigt fühlen, denkt man. Doch auf den zweiten Blick wird klar, worauf alle diese Statements in Wirklichkeit abzielen. Eben weil diese Aktion so offensichtlich war und Bilder eines „Sturms“ auf den Bundestag geliefert hat, ist sie eine gute Gelegenheit, sich an diejenigen zu wenden, die wahrscheinlich eine deutliche Mehrheit der rund 50.000 Demonstranten in Berlin stellten. „Hey Leute, wollt ihr das wirklich unterstützen?“ So werden die Bilder des Triumphes ganz schnell zu solchen der Isolation. Die Macht der Bilder ist zweischneidig.


HINTERGRUND

Samstag, 12. September 2020 

POLITIK

3

, 12. September 2020

m 12. September 2020

Die vergiftete Pipeline

Samstag, 12. September 2020

Nach dem Attentat auf Putin-Kritiker Alexej Nawalny mit dem Nervengift aus der Nowitschok-Gruppe steht der Baustopp von Nord Stream 2 zur Debatte. Merkel will nichts ausschließen. Die Grünen positionieren sich klipp und klar. Von Michael Zäh

A

ngela Merkel wirkte mal echt wütend. Sie hatte den „versuchten Giftmord“ an Alexej Nawalny noch vor ein paar Tagen mit außergewöhnlich deutlichen Worten verurteilt. In einer Stellungnahme sagte sie über den Kreml-Kritiker:„Er sollte zum Schweigen gebracht werden.“ Die russische Regierung müsse nun „schwerwiegende Fragen beantworten“. Doch dann, eine Woche später, gab Außenminister Heiko Maas ein Statement ab, dass schon weniger eindeutig war: „Ich hoffe nicht, dass die Russen uns zwingen, unsere Haltung zu Nord Stream 2 zu ändern.“ Die Bundeskanzlerin ließ dann durch Regierungssprecher Seibert erklären, dass sie sich diesen Äußerungen des Außenministers anschließe und dass sie es für falsch hielte, etwas auszuschließen. Sollte heißen, dass Merkel und Maas einen

Baustopp von Nord Stream 2 zwar nicht ausschlossen, aber auch offen lassen wollen, ob man nicht doch an der bisherigen Linie der Bundesregierung festhalten werde, die ja klar für den Bau der neuen Pipeline war. Es sei „zu früh“, sagte Seibert für die Kanzlerin, um über Fragen nach den Konsequenzen aus dem Fall Nawalny zu sprechen. Man warte zunächst auf Antworten aus Moskau, und diese werden nicht „innerhalb von drei oder vier Tagen“ erfolgen. Daher werde es auch länger dauern, so Seibert, „bis wir mit unseren europäischen Partnern beraten haben, wie wir auf die russischen Einlassungen reagieren.“ Mal ehrlich: Das ist doch eine Politposse. Erstens wird Russland wie bisher immer alles von sich weisen und darüber hinaus mit Genuß und gespieltem Zorn den Deutschen Botschafter einbestellen. Zweitens:

Welche „russische Einlassungen“ sollen es denn sein, die aus Sicht von Merkel, Deutschland und der EU die Sache bereinigen könnten? Erwartet man etwa von Putin, dass man den Giftanschlag auf Nawalny eingesteht? Oder soll ein ganz anderer Schuldiger an den Pranger gestellt werden, den die russischen Behörden ausfindig gemacht haben? Vielleicht ein verwirrter Putin-Fan? Oder sogar ein ausgesprochener Putin-Feind, der ihm mit dem Anschlag schaden wollte? Es reicht als Beweis nicht aus, dass die plausible Gleichung lautet: Putin-Kritiker mit dem Nervengift der Nowitschok-Gruppe vergiftet = Kreml hat den Anschlag organisiert. Das mag zwar naheliegend und plausibel sein, aber selbst wenn man dem Kreml unterstellt, dass eben genau deshalb solche

Anschläge mit Gift verübt werden, weil es danach immer schwer beweisbar ist, wer das denn getan hat (im Unterschied zu einem Mord durch Schusswaffen, wie etwa im Berliner Tiergarten), heißt das im Umkehrschluss nicht zwingend, dass es auch dieses Mal genau so war. Jedes Gericht der Welt, auch in Deutschland, würde mindestens wissen wollen, wer genau der Täter war, wann es geschah und unter welchen Umständen. Beweise bitte! Das heißt natürlich nicht, dass man umgekehrt gleich gewagte Theorien aufstellen sollte, wie es Gregor Gysi tat. Im MDR sagte der 72-Jährige: „Was soll denn Putin für ein Interesse haben, so etwas anzuordnen? Er weiß doch, dass das die Beziehungen zum Westen verschlechtert. Er hat doch genug Sanktionen am Hals. Putin müsste besonders dämlich sein, wenn er

das angeordnet haben sollte, und das glaube ich deshalb nicht.“ Nun ja, wer weiß ob das nicht bloßes Wunschdenken von Gysi ist? Es scheint wohl eher der Fall zu sein, dass sich Gegner und Freunde von Nord Stream 2 dort wiederfinden, wo sie schon lange zuvor waren. Am klarsten haben sich da die Grünen positioniert, die sagen, dass die Pipeline von Anfang an ein Fehler gewesen sei. „Diese Pipeline spaltete Europa. Sie ist ökologisch unsinnig und überdimensioniert“, sagte Robert Habeck, der Parteivorsitzende der Grünen. Jürgen Trittin, ehemaliger Umweltminister der Grünen sagte, dass die Pipeline „von Anfang an überflüssig und eine Wette gegen die europäischen Klimaziele“ gewesen sei. Er wies aber darauf hin, dass US-amerikanisches Flüssiggas einen noch größeren CO2-Fußabdruck hinterlasse.


*bei einer Anmeldung zur Mitgliedschaft mit 24 Monaten Laufzeit und einer halbjährlichen Servicepauschale von 29,90 €. In den ersten 3 Monaten 29,- € monatlich, danach Wechsel zum regulären Tarif von 54,- € monatlich.

www.sportpark-fitness.de


KONJUNKTUR

Samstag, 12. September 2020 

HANDEL

, 12. September 2020

m 12. September 2020

Samstag, 12. September 2020

Bloß nicht lumpen lassen

Die Konjunktur will angekurbelt werden und deine Lieblingsgeschäfte brauchen jetzt deinen Einkauf. Aber nach vielen Wochen der Einkehr weißt du gar nicht, was du denn wirklich brauchst. Na ja, vielleicht ein paar neue Laufschuhe? Von Michael Zäh

A

uf gehts, die Konjunktur will angekurbelt werden. Nach langer Zeit der Einkehr ins Innere soll nun  der Ausritt in die Stadtmitte folgen. Das ist quasi Pflicht. Denn die Läden brauchen dich jetzt, um nicht pleite zu gehen. Und der Staat päppelt mit seinem Konjunkturprogramm ja auch nach Kräften. Mehrwertsteuer runter. Da wollen wir uns nicht lumpen lassen. Aber was soll man kaufen? Für ein neues Auto ist es doch noch zu früh – denn wer weiß, wann Corona wieder um die Ecke biegt? Also sorry! Business-Klamotten braucht man wahrscheinlich auch nicht mehr. Im Home-Office geht es eher leger zu. Da genießt man Freiheiten, von denen Karl Lagerfeld stets gesagt hat, dass man die Kontrolle über sein Leben verloren habe. Außerdem soll es etwas Sinnvolles sein, was man kauft. Der reine Spaß am Einkaufen, die leichte Freude am Überflüssigen, gar die psychologische Tiefenentspannung durch den unsinnigen Einkauf von schönen, nutzlosen Dingen ist nicht mehr. Das war vor Corona. Das war, als wir noch dachten, dass unsere Jobs sicher sind. Das war, als ein Einkauf quasi ein Ausgleich dafür war, dass sonst alles nach Strich und Faden lief. Das waren lauter kleine Fluchten ins herrliche Reich der Kaufhäuser, Drogerien, Buchläden, Sportgeschäfte. Ja, das war einmal. In den Wochen der Einkehr hat sich gezeigt, dass es keine kleinen Fluchten braucht, wenn alle voreinander auf der Flucht sind. Und wie die Haare so vor sich hin wuchsen, schwand auch die Lust, überhaupt aus dem Haus zu gehen. Weil eh alles zu und leer war, reichte Balkonien oder der Garten, um sich genügsam mit der aus unerfindlichen Gründen zumeist scheinenden Lockdown-Sonne zu verabreden. Nun aber raus, es muss doch vorwärts gehen! Und ja, die Laufschuhe haben tatsächlich einen Schlenzer an der Seite und auch leidlichst abgelaufene Sohlen. Komm, das könnte man jetzt wagen. Denn Laufschuhe brauchst du ja mit und ohne Corona. Nämlich zum Weglaufen in freier Natur. Das passt. Das kann ja gar nicht falsch sein.

Auf zum Fachgeschäft, wo man die letzten Laufschuhe gekauft hat. Doch das hat zu. Läden runter, fertig aus. Schade, aber da kann man wohl nix mehr machen. Gleich weiter, um zwei Ecken, ist ja das nächste Sportgeschäft. Maske auf und rein. Zwei Etagen, kein Mensch da. Lange Gänge voller Regale. Hunderte von Laufschuhen, schön nach Marken sortiert. Du lässt das Läufer-Auge schweifen, weil alles so schön bunt ist. Ein Mann mit Maske kommt und fragt, ob er helfen kann. Ja klar, man hat ja keine Hektik, so als einziger Kunde im Laden. „Dieser Schuh da, der wird ja viel gelobt. Ist er so gut oder ist das nur Marketing?“ „Ist gut.“ „Gibt es eine Alternative von einer anderen Marke?“ „Nein.“ „Können Sie mir noch etwas empfehlen, also Schuhe, die im Preis-Leistungsverhältnis vielleicht besonders gut sind?“ „Nein.“ Na gut, dann probierst du mal von der Marke, die so hoch gelobt wird. Der Mann mit Maske stellt dir zwei Modelle zur Auswahl hin. Es sind die teuersten Laufschuhe im ganzen Laden. Welches Modell soll ich nehmen? Das eine hat eine gute Farbe, ist aber nur für Asphalt und nicht für den Wald geeignet. Das zweite geht im Wald, ist aber so blöd grün. „Was meinen Sie?“ „Sie brauchen zwei paar Schuhe!“ Du zögerst. Ja okay, zwei paar Schuhe, wenn du schon mal da bist. Dazu bist du bereit. Du frägst nach einer zweiten Marke, weiße Lederschuhe, legendär. „Gibt es jetzt nur noch im Schuh-Discounter.“ Tja. Der Mann mit Maske muss kurz mal weg, sagt er. Deine Entscheidung ist gefallen: Du nimmst die teuren Grünen für den Wald. Du wartest. Der Mann kommt nicht zurück. Ist wahrscheinlich zum Lachen in den Keller gegangen. Dir wird die Luft knapp, hinter der Maske. „Hallo, Hallo?“ – keine Antwort. Nur hundert schweigende Schuhe in den Regalen. Also gehst du zum Discounter. Dort ist eine Schlange weit in die Straße hinaus. Nee, oder?

5


6

FREIBURG

STADT

Samstag, 12. September 2020

Samstag, 12. Septem

5G ist schon da

e gute Nacht sagen …da, wo sich Fuchs und Has

Ausgabe 292 am 12. Sept

Ständige Spezialitäten: Hausgem. Flammkuchen, Leberle mit Brägele, Verschiedene Crepes und Trio, Winzersteak, frische Salate, Gemüsepfanne u.v.m.

Spezialitäten: Im Frühjahr: Spargelspezialitäten Im Sommer: große Salatplatte, Käsespätzle Im Herbst: Zwiebelkuchen, Neuer Wein, Herbstbeutel, Feldsalat

Mobilfunkstandards: Die Stadtverwaltung wurde überrascht davon, 2020 dass Samstag, 12. September die Telekom bereits 45 Antennen für die neue Technik umgerüstet hat ©Foto: Tadej, StockAdobe

Öffnungszeitraum: durchgehend geöffnet 18. Oktober (kein Ruhetag) Öffnungszeiten: Mo – Sa ab 15 Uhr (vorübergehend früher geöffnet), So + Feiertage ab 12 Uhr Griestal 2 | Opfingen | Tel. 07664 / 40 06 75 | www.griestal-strausse.de

Weingut Schumacher Strauße Uf‘m Buck Bahlingen am Kaiserstuhl

• Wir sind wieder für Sie da! • Ganzjähriger Weinverkauf in unserem Weingut www.weingut-schumacher.de Tel.: +49 (0) 7663 1812

WEINGUT SCHUMACHER www.weingut-schumacher.de

Ü

Kürbiswelt

Landmarkt & Hofbäckerei

Das einzigartige, genussvolle Landerlebnis Frischluftrestaurant täglich ab 12 Uhr -Selbstbedienung-

Mi-Fr ab 17 Uhr Sa & So ab 14 Uhr

Telefon: 07633/92332-170 . info@bohrerhof.de

Bachstrasse 6 . 79258 Hartheim-Feldkirch . www.bohrerhof.de FREIBURGER KERAMIKTAGE

TÖPFERMARKT

berraschung: 5G ist (auch) in Freiburg schon auf Sendung. Die Telekom hat bereits 45 Antennen im Stadtgebiet umgerüstet und versorgt gut zwei Drittel von Freiburg mit der neuen Technik. Auch Mitbewerber Vodafone hat bereits eine Station 5G-fähig gemacht. Die Stadtverwaltung zeigte sich davon überrascht und hatte erst für das Jahresende oder das kommende mit der Versorgung gerechnet. Die Telekom sagt, sie habe die Stadt per Mail schon am 3. Juli informiert. Die Stadt sagt, dass diese Mail nicht vorliege und die „Techniker prüfen, was da geschehen ist.“ Na ja, bald geht ja alles viel schneller. 5G mäßig halt. Natürlich ist es in Freiburg umstritten, ob 5G überhaupt in der

Stadt Einzug halten soll. Das Aktionsbündnis „Freiburg 5G frei“ hat massiv vor gesundheitlichen Gefahren gewarnt. „Wir unterschreiten unverändert deutlich die allgemein geltenden Grenzwerte für den Betrieb von Mobilfunkanlagen“, sagt hingegen ein Sprecher der Telekom. Überraschend früh sind nun also mit 5G versorgt: Altstadt, Wiehre, Herdern, der Freiburger Westen, Rieselfeld und Littenweiler.

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944 / 36 160 www.wm-aw.de (Fa.)

Dafür hat die Telekom bisher keine neuen Sendemasten montiert, sondern bestehende Sendeantennen mit einem Upgrade versehen, hin zu LTE und 5G. Eine neue Technologie macht es möglich, dass die beiden neuen Mobilfunkstandards in einem Frequenzband parallel betrieben werden können, erklärt die Telekom. Über den überraschend raschen Ausbau ist die Stadt womöglich auch deshalb nicht ganz glücklich, weil es im Oktober einen Runden Tisch geben soll – mit dem Aktionsbündnis und anderen Gruppen aus der Stadtgesellschaft. Die Stadt will einen möglichst strahlungsarmen Netzausbau mit guter Abdeckung. Aber bis Oktober ist 5G längst da.

3. / 4. Oktober Promotion

Auszeichnung

AM ALTEN WIEHREBAHNHOF / URACHSTR.

w

w

.

k

e

r

a

IMPRESSUM

m

i

k

t

a

g

e

.

o

r

g

BERND WOLF wurde erstmals mit dem GERMAN BRAND AWARD „GOLD“ ausgezeichnet.

Redaktion: Barbara Breitsprecher, redaktion@zas-freiburg.de

Herausgeber: Michael Zäh und Christopher Kunz Verlag: Zeitung am Samstag Verlags GmbH, Benzstraße 22, 79232 March. Tel. 076 65/9 34 58-0, Fax -286, e-mail: info@zas-freiburg.de Geschäftsführer: Christopher Kunz, Rüdiger van der Vliet

Anzeigen und Verkauf: Michael Metzger (Verkaufsleitung), Tel. 07641 / 967 50 20, anzeigen@zas-freiburg.de Grafik, Layout & Herstellung: Sebastian Schampera; Tel: 0761 / 20887122 Adrian Kempf, dtpwork.de, Tel. 07661 / 91 99 956 Druck: Bechtle Druck&Service, Zeppelinstraße 116, 73730 Esslingen

Chefredakteur: Michael Zäh (visdp), Tel.: 0170 / 739 17 87, m.zaeh@zas-freiburg.de

Vertrieb und Verteilung: Sprint GmbH, Tel.: 0761/ 78 070, sprintgmbh@breisnet-online.de

Wussten Sie schon...

Wir verkaufen auch Quads, ATVs, Arbeitsfahrzeuge und Buggys. z.B. AEON-Quads (Beispielabbildung)

z.B. CFMOTO-ATVs (Beispielabbildung)

ab 5.990,-

ab 5.990,-

Finanzierung ab 4,19% eff. Jahreszins

Quad-Point Breisgau GmbH Rheinstr. 8 | 79350 Sexau

Finanzierung ab 4,19% eff. Jahreszins

Tel.: 07641/ 957 5000 www.quad-point-breisgau.de

CO2-Ausstoß und Spritverbrauch modellabhängig. Weitere Details auf Anfrage.

w

BERND WOLF wurde vom Rat für Formgebung als erste Schmuckmarke mit dem GERMAN BRAND AWARD „GOLD“ in der Kategorie Excellent Brands - Luxury ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird in der Kategorie hochwertige Konsumgüter, von Lederwaren über Uhren und Schmuck bis zu luxuriösen Lifestyle Accessoires nur einmal pro Jahr vergeben. Damit wurde BERND WOLF zur besten Marke für hochwertigen Konsumgüter gewählt. Bereits viermal in Folge wurde BERND WOLF mit Ausrufung des Awards 2016 mit der Auszeichnung „Winner in LUXURY“ unter die Besten Marken gewählt. Ausgezeichnet wurden die innovative und erfolgreiche Markenführung sowie die wegweisende und nachhaltige Markenkommunikation. Mit der Auszeichnung hat die Kommission die exzellente Markenarbeit von BERND WOLF bestätigt und die Marke für hochwer-

tige Konsumgüter gewählt. Die Jury begründet ihre Entscheidung wie folgt: „Die Designs der Schmuckstücke von BERND WOLF, inklusive der schönen Verpackungen, sind unverkennbar, hochwertig und innovativ. Dies spiegelt sich konsequent sowohl in der aufwendigen und zeitgemäßen Inszenierung des Artworks als auch im Storytelling wider, das zudem glaubwürdig auf den Aspekt der Nachhaltigkeit

eingeht. Nicht minder wichtig in der Marketingstrategie sind die Vertriebspartner. So entsteht nach innen und außen eine präzise Markenidentität von emotionaler Kraft, die ob online, Print oder am PoS gleichermaßen erlebbar ist. Alles richtig gemacht“. Die Auszeichnung wird vom German Brand Institut auf Initiative des Rats für Formgebung ausgegeben. Auf Initiative des Deutschen Bundestages 1953 als unabhängige, international agierende Institution gegründet, setzt er sich für die Förderung von Design und Marke ein.

Annalea, Bernd und David Wolf mit dem GERMAN BRAND AWARD Gold


MARKT

Samstag, 12. September 2020 

FREIBURG

7

, 12. September 2020

Die Ökobilanz stets im Blick

Abo klappt immer

Lohnt sich voll

m 12. September 2020

Privatbrauerei Waldhaus setzt konsequent auf Nachhaltigkeit Privatbrauerei Waldhaus erhält erneut Samstag, 12. September 2020 das Prüfsiegel für Nachhaltigkeit

I

So wurden neben der Installation einer Photovoltaik-Anlage mit rund 460 Kilowatt Peak auch die Investitionen in eine neue Kälteanlage, die Modernisierung und Optimierung von Füllerei und Dampferzeugung sowie die Nahwärmeanbindung des Brauereigasthofes vor dem Hintergrund der möglichen CO2-Einsparpotenziale besonders hervorgehoben. Dazu der Technische Leiter Martin Gruner: „Mit unserer Photovoltaik-Anlage erzeugen wir rund 75 Prozent des aktuellen Strombedarfs. Den Rest beziehen wir zu 100 Prozent als Naturstrom. Gleichzeitig reduzieren wir an vielen Stellen der Produktion den Ressourcenverbrauch - obwohl wir wachsen! Viele Investitionen sind deshalb nicht nur nachhaltig, sondern auch aus Kostengesichtspunkten sehr sinnvoll.“ Doch auch weniger spektakuläre Projekte, wie die Bereitstellung von

Foto: © Waldhaus

m Mai 2020 wurde die Nachhaltigkeitskompetenz der Privatbrauerei Waldhaus durch das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie erneut bestätigt. Das in Münster ansässige Institut bescheinigt dem Familienunternehmen auch nach der Erstzertifizierung im Jahr 2017 ein in hohem Maße nachhaltiges Handeln.

Das SchülerAbo jetzt bequem und sicher online abschließen

Geschäftsführer Dieter Schmid (links), Technischer Leiter Martin Gruner E-Ladestationen für Besucher des Brauereigasthofs, der Austausch der kompletten Lkw-Flotte in Fahrzeuge mit geringeren Emissionsausstoß, Dienstfahrzeuge mit Hybrid-Technik oder der grundlegende Umbau von Personalund Büroräumen, wurden während des Re-Audits positiv vermerkt. „Wir bei Waldhaus handeln immer nach einem ausgewogenen Dreiklang aus ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit. Das heißt, wir sorgen für eine klimapolitisch vertretbare Produktionsform, die durch Effizienz und Effektivität Grundlage für Erwerb

und Wohlstand ist, und damit allen Mitarbeitern und Kunden einen langfristigen positiven Nutzen ermöglicht. Als Familienunternehmen möchte man zudem seinen Betrieb erfolgreich und gesund an die nächste Generation weitergeben – heutzutage geht das nur, wenn man nicht nur seine Bilanzen, sondern vor allem auch die Ökobilanz im Blick hat“, sagt Brauerei-Chef Dieter Schmid überzeugt. ■ Privatbrauerei Waldhaus Joh. Schmid GmbH Waldhaus 1, D-79809 Waldhaus www.waldhaus-bier.com

Auf den Geschmack gekommen! Auf den Geschmack gekommen! Auf den Geschmack gekommen! Die Landhausküche liefert Wunschgerichte Wunschgerichte direkt ins ins Haus Haus –– Auf den Geschmack gekommen! Die Landhausküche liefert direkt Die Die Landhausküche Landhausküche liefert liefert Wunschgerichte Wunschgerichte direkt direkt ins ins Haus Haus ––

und das das bereits bereits seit seit 25 25 Jahren! Jahren! und Die Landhausküche liefert Wunschgerichte direkt ins Haus –– und das bereits seit 25 Jahren! Die Landhausküche liefert Wunschgerichte direkt ins sie Haus und das bereits seit 25 Jahren! Auch Johanna Westen ist auf den Geschmack gekommen. sich Auch Johanna Westen ist auf den Geschmack gekommen. Seit Seit einiger einiger Zeit Zeit lässt lässt sie sich das das Essen Essen von von der der und das bereits seit 25 Jahren! Auch Johanna Westen ist aufbringen. den Jahren! Geschmack gekommen. Seitzuverlässige einiger Zeit Service lässt sieüberzeugt, sich das Essen von vor der allem Landhausküche nach Hause „Mich hat nicht nur der sondern und das bereits seit 25 Landhausküche nach Hause bringen. „Mich hat nicht nur der zuverlässige Service überzeugt, sondern Auch Johanna Westen ist auf den Geschmack gekommen. Seit einiger Zeit lässt sie sich das Essen von vor der allem

Landhausküche nach Hause bringen. „Mich hat nicht nursie. der zuverlässige Service überzeugt, sondern vor allem die Gerichte und die große Auswahl“, berichtet Auch Johanna Westen ist auf auf den Geschmack gekommen. Seit einiger lässt sich von der die leckeren leckeren Gerichte und diebringen. große Auswahl“, berichtet Landhausküche nach Hause „Mich hat nicht nursie. der sondern Auch Johanna Westen ist den Geschmack gekommen. Seitzuverlässige einiger Zeit Zeit Service lässt sie sieüberzeugt, sich das das Essen Essen von vor der allem die leckeren Gerichte und diebringen. große Auswahl“, berichtet sie. Landhausküche nach Hause „Mich hat nicht nur der zuverlässige Service überzeugt, sondern vor allem die undden diebringen. große Auswahl“, berichtet Die Gerichte werden Kurieren bis Haus gebracht. möchte, den Service Tage Jahr Landhausküche nachvon Hause „Mich nicht nursie. derWer zuverlässige Service allem Die leckeren Gerichte Gerichte werden von den Kurieren bis ins inshat Haus gebracht. Wer möchte, kann kann denüberzeugt, Service 365 365sondern Tage im imvor Jahr die leckeren Gerichte und die große Auswahl“, berichtet sie. Die Gerichte werden von den Kurieren bis ins Haus gebracht. Wer möchte, kann den Service 365 Tage im Jahr nutzen, ganz ohne vertragliche Bindung. Dabei sind die Fahrzeuge mit einem Ofen ausgestattet, sodass die die leckeren Gerichte und die große Auswahl“, berichtet sie. nutzen, ganz ohne vertragliche Bindung. Dabei sind die Fahrzeuge mit einem Ofen ausgestattet, sodass die Die Gerichte werden von den Kurieren bis ins Haus gebracht. Wer möchte, kann den Service 365 Tage im Jahr nutzen, ganzwerden ohne vertragliche Bindung. Dabei sind die Fahrzeuge mit das einem Ofen ausgestattet, sodass die Menüs während der Fahrt gekocht werden können. Auf diese Weise wird Essen punktgenau gegart und ist Die Gerichte von den Kurieren bis ins Haus gebracht. Wer möchte, kann den Service 365 Tage im Jahr Menüs während der Fahrt gekocht werden können. Auf diese Weise wird das Essen punktgenau gegart und ist nutzen, ganz ohne vertragliche Bindung. Dabei sind die Fahrzeuge mit einem Ofen ausgestattet, sodass die Die Gerichte werden von den Kurieren bis ins Haus gebracht. Wer möchte, kann denpunktgenau Service 365 gegart Tage imund Jahr Menüs während dervertragliche Fahrt gekocht werden können. Aufdie diese Weise wird das Essen ist garantiert heiß, wenn es ankommt. nutzen, ganz ohne Bindung. Dabei sind Fahrzeuge mit einem Ofen ausgestattet, sodass die garantiert heiß, wenn es ankommt. Menüs während dervertragliche Fahrt gekocht werden Dabei können. Aufdie diese Weise wird das Essen punktgenau gegart und die ist nutzen, ganz ohne Bindung. sind Fahrzeuge mit einem Ofen ausgestattet, sodass garantiert heiß, wenn es ankommt. Menüs während der Fahrt Fahrt gekocht werden können. Auf diese diese Weise wird garantiert heiß, wenn es ankommt. Für mehr mehr Informationen sind wir wir gernekönnen. telefonisch für Sie Sie erreichbar: Menüs während der gekocht werden Auf Weise wird das das Essen Essen punktgenau punktgenau gegart gegart und und ist ist Für Informationen sind gerne telefonisch für erreichbar: garantiert heiß, wenn es esvon ankommt. Für mehr bis Informationen sind wir gerne telefonisch für Telefon-Nummer Sie erreichbar: montags freitags 8.00 bis 18.00 Uhr garantiert heiß, wenn ankommt. montags freitags von 8.00wir bisgerne 18.00telefonisch Uhr unter unter der der Für mehr bis Informationen sind für Telefon-Nummer Sie erreichbar: montags freitags vonsind 8.00wir bisgerne 18.00telefonisch Uhr unter der Telefon-Nummer Für mehr bis Informationen für Sie montags bis freitags vonsind 8.00wir bisgerne 18.00telefonisch Uhr unter der Für mehr Informationen für Telefon-Nummer Sie erreichbar: erreichbar:  07 61 51 56 92 37  07 61 51 56 92 37 montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefon-Nummer  07 61 - 51 56 montags bis freitags von 92 8.00 37 bis 18.00 Uhr unter der Telefon-Nummer

 07 61 - 51 56 92 37  07 07 61 61 -- 51 51 56 56 92 92 37 37 

ht – brac achtig– eiß ge H gebrfe rt HeißBo htig– acrt brfe gerd an rd eißBo Han . htig– rt ac ga brfe ge gerd rt.rt eißBo ga Han ge rt fe . rt htig–– rd ac ga Bo br ge ge an ß ei htig H ß gega ac brfe rt.rt gerd ei Bo Han fertig gart.. an Bo gerd rt ga ge

Jetzt 33 xx lecker Jetzt Jetzt 33 xx lecker lecker probieren! Jetzt lecker Jetzt 3 x lecker probieren! probieren! probieren! probieren!

Bestellen Bestellen Sie Sie unsere unsere 3 3 DLG-preisgekrönten DLG-preisgekrönten Bestellen Sie unsere 3Sonderpreis DLG-preisgekrönten Mittagsgerichte zum für je je 6,39 6,39 € € Mittagsgerichte zum für Bestellen Sie unsere 3Sonderpreis DLG-preisgekrönten Mittagsgerichte zum Sonderpreis für jein6,39 € inkl. Dessert. Dessert. Auf dem Weg zu zu Ihnen Ihnen Bestellen Sie unsere 3Sonderpreis DLG-preisgekrönten inkl. Auf dem Weg in Mittagsgerichte zum für je 6,39 € Bestellen Sie unsere 3 DLG-preisgekrönten inkl. Dessert. Auf dem Weg zu Ihnen in6,39 € unserem FrischeMobil schonend fertig Mittagsgerichte zum Sonderpreis für jegegart unserem FrischeMobil schonend fertig gegart inkl. Dessert. Auf dem Weg zu Ihnen in6,39 € Mittagsgerichte zum Sonderpreis für je unserem FrischeMobil schonend fertig gegart und auf Ihren Tisch geliefert. inkl. Dessert. Auf Weg Ihnen in und ofenfrisch ofenfrisch auf dem Ihren Tischzu geliefert. unserem FrischeMobil schonend fertig gegart inkl. Dessert. Auf dem Weg zu Ihnen in und ofenfrisch auf Ihren Tisch geliefert. unserem FrischeMobil schonend fertig gegart und ofenfrisch auf Ihren Tisch geliefert. unserem FrischeMobil schonend fertig gegart und ofenfrisch auf Ihren Tisch geliefert. und ofenfrisch auf Ihren Tisch geliefert.

Tel. 07 61 -- 51 56 92 37 ∙∙ www.landhaus-kueche.de Tel. 07 61 51 56 92 37 www.landhaus-kueche.de Tel. 07 61 51 56 92 37 www.landhaus-kueche.de Mit Liebe Mit Tel. 07 61 - 51 56 Mit 92 Liebe 37 ∙∙gekocht. www.landhaus-kueche.de gekocht. Mit Freude Freude gebracht. gebracht. Von Von Mit Liebe gekocht. Mit Freude gebracht. Von Tel. 07 61 51 56 92 37 ∙ www.landhaus-kueche.de Mit gekocht. Mit Freude gebracht. Von Tel.Landhausküche 07 61 - 51– eine 56 Marke 92 Liebe 37 ∙ www.landhaus-kueche.de der apetito AG, Bonifatiusstraße 305, 48432 Rheine Landhausküche – eine Marke der apetito AG,Mit Bonifatiusstraße 305, 48432 Mit Liebe gekocht. Freude gebracht. Von Rheine Mit Liebe gekocht. Freude gebracht. Von Rheine Landhausküche – eine Marke der apetito AG,Mit Bonifatiusstraße 305, 48432 Landhausküche – eine Marke der apetito AG, Bonifatiusstraße 305, 48432 Rheine Landhausküche – eine Marke der apetito AG, Bonifatiusstraße 305, 48432 Rheine Zeitung am Zeitung am Samstag_FM_145x135_4c Samstag_FM_145x135_4c Landhausküche – eine Marke der apetito AG, Bonifatiusstraße 305, 48432 Rheine

Zeitung am Samstag_FM_145x135_4c Zeitung am Samstag_FM_145x135_4c Zeitung am Samstag_FM_145x135_4c Zeitung am Samstag_FM_145x135_4c

D

Das SchülerAbo für Bus und Bahn im RVF kann auch direkt am Rechner beantragt werden. Für SchülerAbos ab 1. Oktober sollte der Antrag bis zum 15. September abgegeben werden.

Das SchülerAbo des Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) können Eltern für ihre Kinder jetzt zuhause am Computer oder Smartphone abschließen. Im AboOnline-Portal der Freiburger Verkehrs AG (VAG) kann das SchülerAbo bequem direkt beantragt werden. Wenn Kinder und Jugendliche im neuen Schuljahr wieder regelmäßig zur Schule gehen, lohnt sich das günstigere SchülerAbo auf jeden Fall. Sowohl SchülerAbos, die bezuschusst werden, als auch SchülerAbos, die voll bezahlt werden, können im AboOnline abgeschlossen werden. Alle, die das SchülerAbo voll bezahlen – aktuell 36,10 €/ Monat –, können das Abo direkt online abschließen. Der Einstieg ins SchülerAbo ist für Vollzahler jederzeit möglich, eine Schulbescheinigung ist nicht nötig. Auch Auszubildende können das AboOnline nutzen, im Rahmen des Bestellvorgangs muss eine Ausbildungsbescheinigung hoch-

geladen werden. Alle, die Zuschüsse erhalten (bisher in Form von Berechtigungsabschnitten, Leistungen, Dritte-Kind-Regelung etc.), können ihre Daten online eingeben und erhalten dann einen fertigen Antrag, der noch ausgedruckt und dem Schulsekretariat vorgelegt werden muss. Auf diesem Antrag bescheinigt die Schule, dass das Kind, für das das SchülerAbo abgeschlossen wird, dort Schülerin/ Schüler ist.

■ Weitere Infos zum SchülerAbo unter: www.rvf.de SchülerAbo beantragen unter: abo.vag-freiburg.de/schueler


Samstag, 12. September 2020

8

GESELLSCHAFT

DIE WELT

Samstag, 12. Se

Ausgabe 292 am 12. S Samstag, 12. September 2020

Ängste schüren Präsidentschaftswahl in den USA. Viele Wähler können in Amerika die Briefwahl-Unterlagen schon zugestellt haben. Weil nur Feindbilder

D

ie Angst ist auch aus der Ferne zu spüren. Was derzeit dort drüben – über dem großen Teich, wie es gerne heißt – in den USA passiert, ist in seiner Konstellation eine Schreckensbotschaft an die Welt. Denn vor der Präsidentschaftswahl am 3. November sind sich die politischen Lager der Republikaner und der Demokraten sowie deren Kandidaten, Trump und Biden, so hasserfüllt feindlich gesinnt, dass die Wahl nicht nur im Chaos versinken, sondern sogar zu einem Bürgerkrieg führen könnte. Und dies vor den Augen der Welt, in der einst Amerika so eine Art Vorbildfunktion ausübte. Natürlich ist es Donald Trump, der den unversöhnlichen Ton gesetzt hat. Jeder weiß, sogar die Amerikaner, dass Trump immer nur an sich denkt, ständig lügt und aufwiegelt, seine krankhafte Eitelkeit durch Spalten befriedigt und davon fabuliert, dass er noch 12 weitere Jahre im Amt bleibt (nach der Verfassung dürfte er höchstens noch vier weitere Jahre Präsident bleiben, einen Wahlsieg vorausgesetzt). Weil nun aber in der Endphase des Wahlkampfs auch die Demokraten und deren Kandidat Joe Biden diese Präsidentschaftswahl zur ultimativen Abstimmung über den Untergang des Landes erklärt haben, kann eigentlich nichts Gutes mehr folgen. Die Voraussetzungen dieser Wahl sind ja sowieso grauselig. Jeden Tag fordert die Corona-Pandemie mehr als 1.000 Tote, insgesamt schon über 190.000 an dem Virus Verstorbene bei bald 6,5 Millionen Infizierten, täglich fast ungebremst steigend. Und auch in den USA ist jedem klar, dass die narzistische Haltung von Trump gegenüber Corona dazu beigetragen hat, dass dort die Pandemie so sehr wütet (siehe dazu auch Titelseite). Aber

seine Anhänger sind trotzdem davon überzeugt, dass es einer Maske nicht bedarf, wie Trump selbst das ja gerne vormacht. Hinzu kommen Millionen Arbeitslose und eine tiefe wirtschaftliche Rezession. Das heißt: Viele verzweifelte Menschen, die nicht wissen, wie es weiter geht. Vor diesem Hintergrund sind es dann die Demonstrationen gegen (ja tatsächlich unfassbare) Polizeigewalt gewesen, die ihrerseits zu einer Spirale der Gewalt geführt haben. In vielen Städten des Landes gab es Aufruhr und Plünderungen, brannten Geschäfte nieder (die oft gerade jenen gehörten, die sowieso schon benachteiligt waren und eigentlich nicht Ziel der Angriffe sein konnten). Diese Bilder der Verwüstung begriff Trump, der in den Umfragen weit zurück lag, als seine letzte Chance. Er twitterte pauselos „Law and Order“ und stellte es so dar, dass die Gewalt ein Sinnbild dessen wäre, was den USA drohe, wenn Biden die Wahl gewinnen sollte. Das ist natürlich vollkommen hirnrissig, weil die Gewaltausbrüche ja nicht unter der Präsidentschaft von Biden geschehen, sondern unter der von Trump. Sie sind eine Konsequenz verantwortungslosen Spaltens. Also von Trumps Hassreden. Der Mann ist ein Rassist. Die simple Volte, mit der es Trump versuchte, war die, dass „linksradikale Antifa“ hinter der Gewalt stecke und Biden eine Marionette der Linken sei. Nachdem Trump bezüglich der (von ihm mit zu verantworteten) Corona- Katastrophe höchstens noch ablenken konnte, indem er die Pandemie das „China-Virus“ nannte und bezüglich der Arbeitslosenzahlen nur noch von einem unfassbaren Wachstum, das da bald kommen werde, fabulieren konnte, ist die „Law and Order“ - Strategie sein letztes Hemd.


Samstag, 12. September 2020

DIE WELT

eptember 2020

GESELLSCHAFT

September 2020

Samstag, 12. September 2020

statt Argumente schon dieser Tage ihr Kreuzchen machen, da einige Bundesstaaten produziert werden, kann es zu Tumulten kommen. Von Michael Zäh Und dann gab es drei Tote binnen einer Woche, als Zivilisten aufeinander schossen. Es gab Bilder von den schwer bewaffneten Milizen, die von der Polizei völlig ungehindert durch die Straßen zogen. Das sind Szenen, die uns auch in Deutschland schaudern lassen. Vorboten dessen, was in den USA nach der Präsidentschaftswahl im November geschehen könnte. Sowohl die Demokraten wie die Republikaner haben diese Wahl zu einer auf Leben und Tod erklärt. So hat auf dem (virtuellen) Parteitag der Demokraten Michelle Obama an die Wähler appelliert, man solle gegen Trump stimmen, als hinge das eigene Leben davon ab. Beide Parteien arbeiten weniger mit Programmen, politischen Konzepten oder Botschaften der Hoffnung, sondern einfach mit einem Feindbild und der Angst, die davor geschürt wird. Die Demokraten zeichnen das Bild, dass bei einer Wiederwahl Trumps eine Diktatur über das Land kommt und sowohl Rassenhass wie auch Nationalismus endgültig triumphieren. Die Repuplikaner, also hauptsächlich Trump selbst (da er diese Partei fast schon zu einer One-ManShow gemacht hat), schüren die Angst, indem sie behaupten, dass Joe Biden als Präsident das Land an China verkaufen würde, der linke „Antifa-Mob“ die Herrschaft auf den Straßen übernehme und Amerika vor dem Nichts stehe. So klar es ist, dass beide Lager über diese krassen Feindbilder ihre Wähler mobilisieren wollen, so gefährlich kann das noch werden. Wenn es um Leben und Tod geht, um den Untergang derer, die diese Wahl verlieren – was sollen diese dann tun? Denn klar ist doch, dass es auf jeden Falls so knapp die Hälfte der Bürger sein werden, deren Kandidat scheitert.

Besonders brisant ist in diesem Zusammenhang, dass Trump seinen Anhängern schon weit im Vorfeld der Wahl eingebläut hat, dass ein Wahlsieg Bidens nur auf Betrug beruhen könne. „Wenn die Demokraten gewinnen, dann nur, weil sie den Sieg gestohlen haben“, twitterte er. Seit Monaten geht er auf die Briefwahl los, weil er weiß, dass in Zeiten der in den USA heftig grassierenden Pandemie eine hohe Wahlbeteiligung nur über die Briefwahl möglich sein wird. Die Demokraten werfen ihm vor, dass er gezielt die US-Post sabotiert, um diese daran zu hindern, das gewaltige Aufkommen der Briefwahlen zu stemmen und so die Stimmen seiner Gegner zunichte zu machen. Aus Sicht all jener Wähler, die nach der Wahl verloren haben, sieht es also so aus: Im Kampf um Leben und Tod, um den Fortbestand des Landes überhaupt, wurde diese Wahl von der Gegenseite durch Betrug gewonnen. Weshalb sollten die Wahlverlierer den gewählten Präsidenten anerkennen? In einem Land, in dem seit Jahren Hass geschürt wird und Donald Trump in seiner Amtszeit immer nur den Spalter gab, als sei er nie Präsident der USA gewesen, sondern immer nur in einem fortwährenden Wahlkampf, könnte es nach dem Ausgang der Wahl zu heftigen Tumulten kommen. Und falls Trump verliert, traut man ihm auch zu, dass er zu solchen Tumulten noch anstachelt. Viele US-Wähler machen ihr Kreuz schon in diesen Tagen, da die Behörden in einigen Bundesstaaten die Unterlagen zur Briefwahl bereits verschickt haben. Die heiße Phase beginnt. Donald Trump wird sie weiter anheizen und Joe Biden verliert, wenn er da zurück weicht. In den nächsten Wochen wird Amerika ein Pulverfass sein. Viele Waffengeschäfte sind ausverkauft.

Achtung: Zahngold Zahle bis 60 € pro Zahn-/brücken. Kaufe Bernsteinschmuck, Modeschmuck, Goldschmuck (bis 40 €/g), Zinn und versilbertes Besteck. Zahle bar, komme gleich.

Tel. 0157 /34 28 22 37 oder 0761/464 68.

9


10

MARKT

ZAHNMEDIZIN

Samstag, 12. September 2020

Zähne und Rücken

Samstag, 12. Septem

Ausgabe 292 am 12. Sept

Samstag, 12. September 2020

Eine Zahnlücke kann Rückenschmerzen verursachen: Eine gestörte Kaufunktion hat für den Körper Folgen.

R

ückenprobleme sind eine verbreitete Last. Die meisten Fehltage am Arbeitsplatz gingen in den vergangenen Jahren auf das Konto von Rückenproblemen, Tendenz steigend. Ausschlaggebend können dabei auch die Zusammenhänge von Kaufunktion und muskulären Prozessen sein. Wer wiederholt unter Rückenschmerzen leidet und sich gut beobachtet, kann Rückschlüsse ziehen: viel Anspannung ausgehalten, ‚falsch‘ am Schreibtisch gesessen oder einfach ‚falsch‘ gehoben. Im Idealfall stellt ein Bewegungsprogramm oder eine Wärmebehandlung den nötigen Ausgleich her. Um andere Ursachen zu klären, kann man auch bei Zahnärzten präventive Unterstützung finden. Das gilt zumindest dann, wenn sie eine gestörte Kau-

funktion diagnostizieren und behandeln können. Als sogenannte Funktionstherapeuten gibt ihnen der Biss und ein Schulter- oder ein Beckenschiefstand die entscheidenden Warnsignale. Es können Zahnlücken, nicht perfekt angepasste Füllungen oder Brücken sein, die einen Fehlbiss auslösen. Auch Kieferpressen und Zähneknirschen (Bruxismus) können diese Funktionsstörung mit vielen Folgen in Gang bringen. So kann das für die Zahnsubstanz ein Zahnabrieb (Abrasion) von mehreren Millimetern bedeuten. Die Bisshöhe verändert sich und damit die Position des Kiefergelenks. Und schließlich, da der Kauapparat mit 800 Newton die größte punktuelle Kraft im Körper in Reserve hat, setzt sich die Funktionsstörung oft noch weiter fort und wandert über

neuromuskuläre Mechanismen in andere Körperbereiche. In diesen Fällen leiden Betroffene unter unerklärlichen Spannungskopf-, Schulter- oder Rückenschmerzen. Die Fachwelt fasst diese Symptome unter dem Begriff Cranio Mandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, zusammen.

Rückenschmerzen können mit den Zähnen zusammenhängen: Eine fehlerhafte Kaufunktion kann schmerzhafte muskuläre Prozesse auslösen.

Zahnpflege-Mythen

Stimmt das? Welche vermeintlichen Wahrheiten zum Thema Zähne stimmen wirklich? Nach dem Essen sofort die Zähne putzen, für Implantate ist man irgendwann zu alt – kommen Ihnen diese schlauen Sprüche bekannt vor? Dann ist es Zeit, sie einem Wahrheitstest durch Prof. (CAI) Dr. Roland Hille, Zahnarzt und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI), zu unterziehen. 1. Eine schlechte Mundhygiene schadet dem ganzen Körper. Stimmt! Denn vernachlässigen wir die Reinigung der Zähne, kann sich das Zahnfleisch entzünden. Forscher vermu-

ten, dass Bakterien oder Botenstoffe, die bei der Entzündung freigesetzt werden, über den Blutstrom in andere Bereiche des Körpers gelangen und zum Beispiel das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen können. 2. Nach dem Essen muss ich mir sofort die Zähne putzen. Nein, warten Sie besser eine halbe Stunde. Denn säurehaltige Lebensmittel wie zum Beispiel Obst oder Softdrinks können den Zahnschmelz kurzzeitig aufweichen, sodass er beim Putzen Schaden nehmen kann. Mineralien im Speichel helfen, die

Die Funktionsstörung kann auch in aufsteigender Richtung entstehen, beispielsweise durch eine Fußmuskelschwäche oder einen Beckenschiefstand, die in einem schmerzenden Kiefer endet. Darum legen Zahnärzte, die funktionsdiagnostisch und -therapeutisch arbeiten, großen Wert auf die fachübergreifende Therapie mit Orthopäden, Physiotherapeuten oder Osteopathen, um die Ursachenkette aufzuklären und zu beheben.

Säuren zu neutralisieren und die natürliche Schutzbarriere wiederaufzubauen. Geben Sie Ihren Zähnen also nach der Mahlzeit etwas Zeit, bevor Sie zur Bürste greifen. 3. Die elektrische Bürste reinigt besser als die Handbürste. Kommt darauf an: Die rotierenden Aufsätze können insbesondere Menschen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten dabei helfen, jeden Zahn gründlich zu reinigen. Doch wer die richtige Technik beherrscht, erzielt mit der klassischen Zahnbürste ein vergleichbares Putzergebnis. 4. Implantate können ein Leben lang halten. Das ist durchaus möglich: Die statistische Haltbarkeit moderner Implantate liegt bei weit über 15 Jahren. Wichtig sind eine gewissenhafte Mundhygiene und die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt. Im Idealfall hält der Zahnersatz ein ganzes Leben.


ZAHNGESUNDHEIT

Samstag, 12. September 2020

ANZEIGE

11

, 12. September 2020

m 12. September 2020

Samstag, 12. September 2020

„Solidarität rettet Menschenleben“ Zahnarztehepaar Andrea und Dr. Kambiz Dibah: In Zeiten von Corona ist Deutschland ein guter Ort, weil Strukturen funktionieren. „Da bin ich dankbar“, so Dr. Dibah. Das soziale Konzept von „Robin Tooth“ gibt es seit 18 Jahren

D

r. Kambiz Dibah ist nach einem langen Arbeitstag müde, aber dankbar. Er kämpft in Zeiten von Corona weit vorne an der Front. Da er als Zahnarzt nunmal direkt am Kopf seiner Patienten tätig ist, weiß er um das Risiko. „Wir sind dankbar, toi toi toi, dass es bei uns keine Ansteckung gab und wir sowohl gesundheitlich wie existenziell bisher gut durch die Corona-Krise gekommen sind.“ Dr. Dibah wäre nicht er selbst, wenn er nicht einen Verweis auf andere Menschen und Berufsgruppen anfügen würde, denen es durch Corona nicht so gut geht. „Da gibt es ohnehin knappe Haushalte und jetzt auch noch Kurzarbeit. Es gibt etliche Gastronomen und vor allem die Künstler in der Kulturszene, die viel härter getroffen wurden als wir. Wir hatten das Glück, dass man die Medizin nicht zusperren kann.“

Zahnimplantat in der Regel für unter 990 Euro „Natürlich kann ich gut verstehen, wenn die Leute jetzt im Sommer auch mal feiern wollen, nachdem man zuvor viel Disziplin aufgebracht hat.“, so Dr. Dibah. „Aber es lauert die Gefahr durch einen unsichtbaren Feind und es könnte zu einem zweiten Lockdown kommen. Und einen zweiten Schlag würden wohl viele lieb gewonnene Kneipen, Kultureinrichtungen und andere Unternehmen nicht mehr verkraften. Deshalb muss die Solidarität vorgehen, die uns in Deutschland bisher auch stark gemacht hat“, so Dr. Dibah weiter. In dieser unvermittelt herein gebrochenen Krise habe sich gezeigt, dass Deutschland eine echt starke Solidargemeinschaft ist. Nur deshalb habe Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern sehr viele Menschenleben retten können. „Ich bin stolz und dankbar,

Moderne Praxis mit Fensterblick: In der Habsburgerstraße 103 ist das Zahnarzt-Ehepaar Dibah seit über 18 Jahren tätig

hier zu sein. Ich möchte in keinem anderen Land leben“, so Dr. Dibah, der augenzwinkernd anfügt: „... und das bei meinen persischen Wurzeln.“ Dr. Dibah hat sich als Zahnarzt in den letzten 18 Jahren den Ruf als „Robin Tooth“ erworben, eben aufgrund seines sozialen Konzepts. Das Zahnarztehepaar Andrea und Kambiz Dibah hatte schon bei der Eröffnung ihrer Praxis das Ziel, die Basisleistungen im Rahmen dessen anbieten zu können, was die Kassen bezahlen. So verlangt man in der Dibah-Praxis beispielsweise für Zahnreinigung, Wurzelbehandlung und Kunststoff-Füllungen keine Zuzahlung. Als dies gut gelang, kam vor zehn Jahren der nächste Schritt: Das Ehepaar Dibah hat für ihr soziales Konzept eine hauseigene Kalkulation aufgestellt, nach der es in der Regel gelingt, die Kosten für ein Implantat bei ca. 990 Euro anzusetzen (Einzelzahnversorgung auf ein Implantat okklusal verschraubt aus NEM (CoCrMo-Legierung) und vollständig Keramik verblendet.) Hiervon wird dann jeweils noch der Zuschuss, abgezogen den die Kassen übernehmen, und der je nach Situation verschieden hoch ausfällt. „Momentan liegt der gesetzliche Festzuschuss in der Regel zwischen 336,50* Euro bis zu 973,06* Euro. Das bedeutet, dass der Eigenanteil für den Patienten in der Regel zwischen ca. 25,94* Euro und ca. 662,50* Euro liegen kann“, erklärt Dr. Dibah. (Die

Zahlenangaben richten sich nach aktuellen Punktwerten der Krankenkassen und weichen in der Regel nur geringfügig ab).

Wenn man gesund bleibt ist das täglich ein Geschenk Schlanke Strukturen, geschickter Einkauf des hochwertigen Materials und ambitionierte Mitarbeiter sind die Basis seines Konzeptes. „Klar, unser Konzept hat auch seinen Preis: Wir müssen eben ein paar Stunden länger arbeiten“, führt Dr. Dibah aus. Und jetzt, in den Zeiten des Virus, wo überall Knappheit herrscht, kommt Dr. Dibah die straffe Organisation zugute. Neben der Firma “Camlog“ hat er auch die weltweit renommierte Firma “Straumann” (mit Hauptsitz in Freiburg) sowie „Nobel Biocare“ als Partner gewonnen, deren Implantate bester Güte er verarbeitet. Der Ritterschlag für Robin Tooth!

Es ist der Solidargedanke, der Dr. Kambiz Dibah so gut gefällt und den er selbst schon so lange vorlebt. „Das sind in Deutschland lange gewachsene Strukturen, die jetzt funktionieren“, so Dr. Dibah. Er hofft daher, dass diese Solidarität auch weiter geübt wird, wenn die Bedrohung durch „das Biest Covid 19“, wie er es nennt, abnimmt. „Es ist steppen auf dünnem Eis und hoffen, dass es nicht bricht. Wenn man gesund bleibt, muss man das täglich als Geschenk sehen.“ *Ein Festpreis für einen Patienten kann nie pauschal angegeben werden, da die Kosten je nach Fall, Zuschuss und Behandlungsumfang individuell kalkuliert werden müssen.

n Zahnärzte Andrea Dibah und Kambiz Dibah, Telefon 0761-35594, mail@zahnarztpraxis-dibah.de www.robin-tooth.de

Eingespieltes Team seit Jahren: Zahnärzte Andrea Dibah (zweite von links) und Kambiz Dibah mit ihren Zahnarzthelferinnen


KOMPETENZEN

IN MEDIZIN

I

Samstag, 12. September 2020

Samstag, 12. Septem

Die Woche der

Seelischen Gesundheit

Partnersuche erfolgreich

■ www.rkk-klinikum.de

■ Weiterführende Informationen und Kontakt: 0761/ 15 18 713-0, www.sigma-institut.de

Matthias Kaufmann übernimmt Geschäftsführung.

M

atthias Kaufmann (48) wurde vom Aufsichtsrat des Regionalverbundes kirchlicher Krankenhäuser (RkK gGmbH) zum alleinigen Geschäftsführer des RKK Klinikums berufen. Gleichzeitig endet die Geschäftsbesorgung durch die Barmherzige Brüder Trier gGmbH in Koblenz (BBT-Gruppe), die im Mai 2020 mitteilte das RKK Klinikum nicht wie vorgesehen zu übernehmen. Foto: © RKK Klinikum

Foto: © RKK Klinikum

Die Artemed Gruppe bringt jahrzehntelange Krankenhauserfahrung und herausragende klinische Kompetenz mit. Darüber hinaus ist sie bekannt für die behutsame Übernahme von kirchlich geführten Kliniken. Artemed ist deshalb prädestiniert, das St. Josefskrankenhaus und das Loretto-Krankenhaus in einer Kombination aus christlich menschlicher Zuwendung und hoch modernem Klinikbetrieb in die Zukunft zu führen. Die Klinikgruppe ist bereit, hierfür notwendige Investitionen zu tätigen. „Die Gespräche mit Artemed haben sich von Anfang an überaus ver-

Professor Dr.-Ing.- Heinzpeter Schmieg

D

trauensvoll und konstruktiv entwickelt; auf der Basis eines detaillierten Angebotes konnten deshalb sehr schnell Vertragsverhandlungen aufgenommen werden“, erläutert der RKK-Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Heinzpeter Schmieg und ergänzt: „Selbstverständlich bleiben die Arbeitsverhältnisse mit allen Rechten und Pflichten unverändert bestehen.“ Drei Kriterien waren den Ordensgemeinschaften für die Abgabe ihrer Einrichtungen wichtig: der Erhalt der Häuser, die Sicherung der Arbeitsplätze und die Fortführung der christlichen Tradition. „Wir freuen uns sehr, dass wir diese Punkte mit der Artemed Gruppe vertraglich vereinbaren konnten und sehen so die Zukunft des RKK Klinikums gesichert“, so Prof. Dr. Heinzpeter Schmieg. Der notarielle Kaufvertrag ist unterschrieben. Als Voraussetzung für eine Übernahme, evtl. bereits zum 1. Oktober 2020, steht unter anderem noch die Zustimmung des Kartellamtes und die des Erzbischofes der Erzdiözese Freiburg aus. Die Mitarbeitervertretungen sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RkK gGmbH wurden über den aktuellen Stand informiert.

„Vorbeugen ist besser als Heilen!“ statt. Die Referenten Professor Dr. Christoph Bielitz, Ärztlicher Direktor der psychiatrischen Privatklinik Sigma-Zentrum Bad Säckingen und die Psychologin Dr. Brigitte Seiler, Bereichsleiterin Individualprävention des Sigma-Instituts im Ärztehaus beim Diakoniekrankenhaus in Freiburg, stehen auch nach ihren Vorträgen für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist kostenfrei, aufgrund der begrenzten Kapazität ist eine Anmeldung erforderlich

RKK Klinikum unter neuer Leitung

Artemed Gruppe übernimmt RKK Klinikum. ie Artemed Klinikgruppe mit Sitz im oberbayerischen Tutzing plant noch im vierten Quartal 2020 die Übernahme des RKK Klinikums in Freiburg. Nachdem die BBT-Gruppe Ende April 2020 entschieden hat, wegen der Höhe des erforderlichen Investitionsvolumens die RkK gGmbH nicht übernehmen zu können, wurde unmittelbar danach Kontakt zu weiteren Interessenten gesucht. An dem Grundsatzbeschluss der vier Ordensgemeinschaften, aufgrund ihrer Altersstruktur und fehlender finanzieller Möglichkeiten ihre Krankenhäuser an einen neuen Gesellschafter zu übergeben, hat sich nichts geändert.

Dr. Olaf Windmüller

Foto: © Sigma-Zentrum

Dr. Brigitte Seiler überstanden zu haben und genesen zu sein“, erläutert Professor Dr. Christoph Bielitz und ergänzt: „Bei der Behandlung von Traumafolgestörungen geht es darum, dass die betroffene Person darin unterstützt wird, das traumatische Geschehen zu verarbeiten, damit es integriert werden kann. Am Samstag, 17. Oktober 2020 um 11 Uhr findet im Humboldtsaal über den Dächern der Freiburger Altstadt (Humboldtstraße 2) ein Gesundheitsforum zum Thema

(info@sigma-institut.de, Telefon 0761 1518713-0). Die Prävention psychischer Erkrankungen ist umso wirksamer, je mehr diese 292 auf die Ausgabe am individuelle Person innerhalb ihrer Lebenskontexte ausgerichtet werden kann. Aus diesem Grund wurSamstag, 12. September 2020 den im Sigma-Institut verschiedene wissenschaftlich fundierte und persönlichkeitsbasierte Förderangebote entwickelt, die das ganz individuelle Denken, Fühlen und Handeln von Personen vor dem Hintergrund ihrer beruflichen und privaten Herausforderungen in den Blick nehmen: Seminare führen in die Zusammenhänge und Hintergründe individuellen Belastungserlebens ein und verdeutlichen, welche Rolle die Persönlichkeit hierbei spielt. Faktoren, die auf das persönliche Belastungserleben Einfluss nehmen, werden in Workshops vorgestellt und können dort an realitätsnahen Fallbeispielen zieladäquat in Anwendung gebracht werden. Das Gruppenangebot SriB (Selbstregulation im Beruf) ermöglicht eine professionelle Begleitung und Förderung über einen längeren Zeitraum hinweg. Die psychologische Individualberatung unterstützt bei der Entwicklung geeigneter Regulationsstrategien und Lösungsansätze.

Matthias Kaufmann ist am Kaiserstuhl aufgewachsen und verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Klinikmanagement. Der studierte Betriebswirt war zuletzt Finanzchef beim Universitätsklinikum Freiburg und dort verantwortlich für den Geschäftsbereich Controlling und Finanzen. Zuvor war er als Geschäftsführer von freigemeinnützigen Krankenhäusern in Nordrhein-Westphalen tätig. Im Helios-Klinik-Konzern wirkte Matthias Kaufmann als Verwaltungsleiter in Breisach. „Nicht zuletzt die Covid19-Pandemie hat bestätigt, dass das RKK Klinikum mit seinen traditionsreichen Standorten St. Josefskrankenhaus und Loretto-Krankenhaus in der Gesundheitsversorgung der Menschen in Freiburg und der Region eine

wichtige Rolle spielt“, betont Matthias Kaufmann und ergänzt: „Hochkompetente und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine von Werten getragene Kultur bilden ein starkes Fundament. Ich bin deshalb davon überzeugt, dass es uns mit Offenheit für Veränderungen gelingen wird, das St. Josefskrankenhaus und das Loretto-Krankenhaus positiv in die Zukunft zu entwickeln und somit weiterhin Verantwortung für eine hochwertige medizinische, pflegerische und therapeutische Patientenversorgung zu übernehmen“, betont Matthias Kaufmann. Der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Ing. Heinzpeter Schmieg führt aus: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Matthias Kaufmann einen erfahrenen Krankenhausmanager für uns gewinnen konnten. Mit dieser Entscheidung und der geplanten Übergabe an einen neuen Gesellschafter werden wir gestärkt in die Zukunft gehen. Wir wünschen unserem neuen Geschäftsführer einen guten Start, Gottes Segen, viel Erfolg und Freude.“ Matthias Kaufmann

Das Sigma-Zentrum Bad Säckingen hat dazu ein mehrstufiges Behandlungskonzept entwickelt, bei dem die Traumabehandlung so dosiert wird, dass die psychische Verarbeitungsfähigkeit der Betroffenen nicht überschritten wird. Bei einer „Posttraumatischen Belastungsstörung“ (PTBS) dauern die Symptome oft über viele Jahre an und gehen mit massiven psychischen und physischen Beeinträchtigungen der Betroffenen einher. ten. „Etwas überlebt zu haben, heißt nicht es

Foto: © Sigma-Zentrum

Gesundheitsforen im Bürgerhaus Seepark und im Humboldtsaal. Foto: © Sigma-Zentrum

m Rahmen der bundesweit stattfindenden Woche der Seelischen Gesundheit finden in Freiburg zwei Gesundheitsforen statt: Am 12. Oktober 2020 um 19 Uhr im Bürgerhaus Seepark (Gerhart-Hauptmann-Straße 1) steht das Thema „Emotionale Wunden heilen“ im Vordergrund. Insbesondere wird das Thema „Posttraumatische Belastungsstörung“ behandelt. Die Referenten Professor Dr. Christoph Bielitz, Ärztlicher Direktor der psychiatrischen Privatklinik Sigma-Zentrum Bad Säckingen und der für die Sigma-Privatambulanz im Ärztehaus beim Diakoniekrankenhaus verantwortliche Chefarzt Dr. Olaf Windmüller stehen auch nach ihren Vorträgen für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist kostenfrei, aufgrund der begrenzten Kapazität ist eine Anmeldung erforderlich (info@sigma-institut.de, Telefon 0761 1518713-0). Stressreaktionen sind ein genetisch verankertes, überlebensnotwendiges und automatisiertes Reaktions- und Verhaltensprogramm, das mit körperlichen Symptomen verbunden ist. Wenn ein Mensch etwas erlebt, das seine Anpassungs- und Bewältigungsstrategien überfordert, wird sein Stresssystem chronisch überaktiviert. Vor einer Trauma-Bearbeitung gilt es unbedingt, die betroffenen Personen psychisch zu stabilisieren und u. a. eine Ressourcenaktivierung einzuleiten.

GESUNDHEIT

Prof. Dr. Christoph Bielitz

12

■ www.rkk-klinikum.de

12. Sept


BERUF & KARRIERE

Samstag, 12. September 2020 

MARKT

13

, 12. September 2020

Sich selbst befähigen

m 12. September 2020

Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten unterstützen beim Weg in die Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit ©Kristin Gründler - stock.adobe.com

Samstag, 12. September 2020

Junge Menschen auf dem Weg in den sozialen Bereich

Sinnvoll und sicher Der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. bildet aus Der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. ist Träger von 60 sozialen Diensten und Einrichtungen in Freiburg und Umgebung.

E

rgotherapeutinnen und Ergotherapeuten haben das Ziel, Menschen, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind oder von einer Einschränkung bedroht sind, dabei zu unterstützen, ihre Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit im Alltag zurück zu erobern. Soweit es eben möglich ist. Ein zentraler Begriff in der Ergotherapie ist die „Selbstbefähigung“, damit ist gemeint, Menschen dabei zu unterstützen, sich selber zu befähigen. Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten denken und therapieren ganzheitlich, sie sprechen nicht von „Patienten“ sondern von „Klienten“. Für Ergotherapeutinnen ist jeder Mensch der wichtigste Spezialist für sich selbst und der Therapeut bringt sein fachliches Wissen mit ein in

Die Ergotherapie hilft Erwachsenen und Kindern, die in ihrer Handlungs­ fähigkeit eingeschränkt sind, ihre Selbstständigkeit zu entwickeln. die Therapie. In der Therapie sind also Therapeuten und Klienten im Idealfall gleichberechtigte Partner, sie sind auf Augenhöhe, wobei die Klienten - soweit wie möglich die Verantwortung für sich selbst übernehmen. Das geht so weit, dass Ergotherapeutinnen hier von „Co-Therapeuten“ sprechen.

gogik und Psychologie bis hin zu den ergotherapeutischen Mitteln, also den handwerklichen und kreativ-gestalterischen Techniken. Und natürlich beinhaltet eine fundierte Ausbildung viele Praktika. Das Spektrum der Ergotherapie ist groß, der Beruf ist sehr vielseitig und anspruchsvoll.

In der Wahl der Methoden und Mittel sind Ergotherapeuten sehr breit aufgestellt, das spiegelt sich auch in der 3-jährigen Ausbildung wider, die wirklich umfangreich ist: Sie reicht von den medizinischen und ergotherapeutischen Grundlagen über das wissenschaftliche Arbeiten, Krankheitslehre, Päda-

Falls Sie mehr über das Berufsziel Ergotherapeutin oder Ergotherapeut wissen möchten, kontaktieren Sie uns und besuchen Sie eine unserer Informationsveranstaltungen (vor Ort oder online)! ■ www.ib-med-akademie.de Telefon 0761-600 740 004

Lernen Sie Menschen zu helfen. Sie möchten einen Gesundheits- oder Sozialberuf mit besten Jobchancen erlernen? Wir haben an unserem Standort Freiburg mit Sicherheit das passende Bildungsangebot für Sie. Ausbildungsprogramme • • •

Über 5

0 Fi l i a l

en

Für unsere Casinos in

Ergotherapie Logopädie Arbeitserziehung

Denzlingen Freiburg Kirchzarten suchen wir Servicepersonal

Aktuelle Infoveranstaltungen unter www.ib-med-akademie.de

IB Medizinische Akademie Schönauer Straße 4 79115 Freiburg/Breisgau 0761 600 740 000 info@ib-med-akademie.de www.ib-med-akademie.de

38 Jahre Bildungserfahrung 90 Schulen an 24 Standorten

+Studium Informieren Sie sich jetzt über das ausbildungsbegleitende Studienangebot der IB Hochschule

in Voll- und Teilzeit für den Wechseldienst an allen Wochentagen. – Was wir Ihnen bieten – Sonderzuschläge Kinderbetreuungszuschuss Prämien & Incentive Reisen Betriebl. Altersvorsorge Tel. Bewerbung Mo. - Fr. 9 - 17 Uhr

07666 - 88 48 550 www.play-point.net kontakt@hami-automaten.de

Der Verband ist in die Bereiche Familien und Bildung, Alter und Soziale Dienste, Arbeit und Berufliche Kompetenzen sowie Wohnen und Beratung gegliedert und beschäftigt etwa 1300 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er unterstützt und begleitet Menschen dabei, eine reale Teilhabe am Leben unserer Gesellschaft zu erreichen - immer orientiert an den Bedürfnissen, Fähigkeiten und Lebensphasen der Betroffenen. Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen den ihnen anvertrauten Menschen, ihre Potenziale zu nutzen: durch Förderung, Integration, Beratung und Bildung. Dabei orientieren sie sich an der Lebenswirklichkeit und bieten praktische Unterstützung. Als Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder im Rahmen

des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) lernen innerhalb des Verbandes jährlich über 100 junge Menschen den sozialen Bereich in seiner ganzen Vielfalt kennen – ob in einer Werkstätte oder Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderung, in einer Kindertages- oder Begegnungsstätte oder in einer Einrichtung für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren. Der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. bietet regelmäßig Ausbildungsplätze zum Heilerziehungs- oder Altenpfleger an und offeriert Praxisstellen für ein Berufsanerkennungsjahr oder ein Semester- bzw. Vorpraktikum. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen überdies umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung. Wer Interesse an einer ebenso sinnvollen wie sicheren beruflichen Zukunft im sozialen Bereich hat, kann sich an die Abteilung Personal und Zentrale Dienste des Verbandes wenden. ■ fsj@caritas-freiburg.de


14

MARKT

BERUF & KARRIERE

Samstag, 12. September 2020

01:00

00:30

23:30

23:00

00:00

Samstag, 12. Septem

0

0

01:3

:30

0

02:0

22:30

22:0

Ausgabe 292 am 12. Sept

21

02

:30

20

20:0

03

:00

:00

21

SicherheitsTECHNIK

:30

03

0 04:0

DAS

19:30

24 Stunden Handwerk

:30

0

19:00

04:3

0

05:00

Samstag, 12. September 2020 05:30

18:30

18:00

06:00

VIDEO PROJEKT

17:30

17:00

16:3

0

16:0

06:30

07:00 07:30

08:0

0 08

:30

0

:30

09

15

:00

:00

15

09

13:30

12:30

11:00

12:00

13:00

0

14:0

10:0

0

14:30

:30

10:30

11:30

TDH2020_Uhr_mit_Headline_40x40_RZ.indt 1

08.09.20 14:31

Handwerk erkunden: Handwerkerinnen und Handwerker zeigen, was und wie sie zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Alltag arbeiten

Wir suchen dich! Du bist

Kommunikationselektroniker m/w/d oder Fernmeldeelektroniker m/w/d oder Elektroinstallateur m/w/d Mehr Informationen findest du auf www.hirth-sicherheit.de Schick deine Mail an bewerbung@hirth-sicherheit.de Wir freuen uns auf dich!

Nächster Beginn: 28. September

Anzeigenservice

Wir beraten Sie gerne

07641 / 967 50 20 anzeigen@zas-freiburg.de

A

m 19. September ist es wieder soweit: Der „Tag des Handwerks“ wird gefeiert. Diesmal können viele der üblicherweise an diesem Tag stattfindenden Veranstaltungen coronabedingt leider nicht stattfinden. Das Handwerk beweist aber dennoch, dass es immer für seine Kunden da ist –

mit einem besonderen digitalen Projekt: Auf der Internetseite www.tdh2020. de können die Besucher 24 Stunden Handwerk erleben. In selbstgedrehten Videoclips zeigen Handwerkerinnen und Handwerker, was und wie sie zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Alltag arbeiten. Auf einer großen digitalen Uhr

angeordnet, laden die Einblicke dazu ein, das Handwerk zu erkunden. Aus Hunderten eingesendeten Videos ergibt sich ein beeindruckendes Bild des deutschen Handwerks: individuell, aktiv, zu jeder Uhrzeit präsent. ■ www.tdh2020.de

Verlässlicher Partner, Dienstleister & Arbeitgeber Interview mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Freiburg Johannes Ullrich ZaS: In diesem September ist vieles anders. Aufgrund der Coronakrise sind Veranstaltungen kaum möglich. Was bedeutet das für den „Tag des Handwerks“? Ullrich: Die Möglichkeiten, das Handwerk hautnah zu präsentieren, sind eingeschränkt – wie Vieles in der aktuellen Zeit. Dennoch wird der „Tag des Handwerks“ gefeiert! Denn jetzt kann das Handwerk erst recht zeigen, dass es jederzeit im Einsatz ist. Die deutschlandweit angelegte virtuelle Aktion „24 Stunden Handwerk“ macht das in besonderem Maße verständlich. ZaS: Wie ergeht es dem Handwerk in der Coronakrise? Ullrich: Die Auswirkungen auf die Betriebe sind extrem unterschiedlich. Einige Gewerke sind kaum

von Einschränkungen betroffen, andere leiden massiv darunter. Einige Bereiche sind systemrelevant – auch das ist durch die Coronakrise wieder in den Fokus gerückt. Viele unserer Betriebe machen zu jeder Zeit ihre Arbeit. Das Handwerk ist also ein verlässlicher Partner, Dienstleister und Arbeitgeber. Die Handwerksunternehmen halten trotz der Krise wo immer es möglich ist an ihren Beschäftigten fest – und sind andererseits möglichst immer für die Kunden erreichbar und vor Ort.

aus. Gemeinsam mit ihren knapp 100.000 Beschäftigten generieren sie einen Jahresumsatz von rund 11 Milliarden Euro. Unsere Handwerksbetriebe sind aber noch viel mehr: Sie sind regionale Unterstützer, engagierte Partner und Sponsoren für Vereine, immer im Einsatz in den Kommunen und für die Gesellschaft.

ZaS: Was macht das Handwerk in Südbaden aus? Ullrich: Das Handwerk umfasst mehr als 130 Berufe. Das ist eine großartige Vielfalt, die erstaunt. Von der Ortenau bis an die Schweizer Grenze machen mehr als 15.300 Betriebe diesen Wirtschaftszweig

Schweißer-Lehrgänge Qualifizierte Schweißer sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt

Was wir tun, macht uns

zu dem, was wir sind. Wir wissen, was wir tun.

HWK-FREIBURG.DE

HANDWERK.DE

Als vom Deutschen Verband für Schweißtechnik (DVS) international anerkannte Schweißkursstätte führt der Internationale Bund (IB) in Freiburg seit Jahren regelmäßig Schweißer-Lehrgänge für Erwachsene durch. In dreimonatigen Schweißer-Qualifizierungskursen werden die Schweißverfahren Gasschweißen „G“, Lichtbogenhandschweißen „E“, Metall-Schutzgasschweißen

„MAG“ und Wolfram-Inertgasschweißen „WIG“ vermittelt. Fach-

kräfte aus allen Handwerkerberufen, aber auch Un- und Angelernte können den begehrten Schweißerpass, auch über Bildungs­gutscheine, erwerben. Der Lehrgang ist individuell flexibel gestaltbar. ■ Weitere Infos und Anmeldung: Marc Dürr, Tel. 0761 89671-41, E-Mail: marc.stephan.duerr@ib.de, www.internationaler-bund.de


15

MARKT

MODERNISIEREN

Samstag, 12. September 2020 

Fenster sanieren

Wir suchen AZUBI (m/w/d) im Fensterbau

m 12. September 2020

II ÖKOLOGISCH II NACHHALTIG II INDIVIDUELL

Rechtzeitig sanierte Fenster sparen Heizenergie und Geld Die Fugenabdichtung sorgt für einen nachhaltigen Renovierungseffekt

Samstag, 12. September 2020

Auch an nden Stellen! schwierigste Am Fischerrain 1 79199 Kirchzarten Tel.: 07661/907480 www.hausgarten.org

©Foto: StockAdobe, Ingo Bartussek

O

b Fenster ihre besten Zeiten gesehen haben und langsam marode werden, spielt in der warmen Jahreszeit keine große Rolle. Im Herbst und Winter dafür umso mehr: Unsanierte Fenster verschwenden unnötig Heizenergie und damit auch viel Geld. Um dies zu vermeiden, sollte man rechtzeitig an den Austausch undichter Fenster denken. Rund 80 Prozent aller Fenster werden in Deutschland mit Bauschaum gedämmt. Er verfügt über sehr gute Dämmeigenschaften, zudem ist er sicher in der Anwendung und gleicht Unebenheiten im Bauwerk leicht und effizient aus.

» Fenster & Türen aus Holz, Holz-Aluminium » Ausführungen im Baudenkmal » Pfosten-Riegel-Konstruktionen

Prädestiniert für den Fenstereinbau sind flexible Bauschäume. Der Grund: Die Fensterrahmen verändern ihre Größe und ihre Position, wenn sie Wind oder hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind. Bei Südfenstern können dies im Wechselspiel zwischen extremer Hitze und extremer Kälte bis zu 100 Grad Celsius sein. Zudem verbindet der Schaum zwei verschiedene Materialien, die ein unterschiedliches Ausdehnungsverhalten haben. Auch deshalb ist immer mit einer gewissen Fugenbewegung zu rechnen.

All dies muss der Fensterschaum aufnehmen können, ohne zu reißen. Die meisten Hand- und Heimwerker dämmen deshalb mit Polyurethan-Bauschäumen. Der praktische Schaum aus der Druckgasdose ist sehr leicht zu verarbeiten. Im Vergleich überzeugt PU-Schaum vor allem durch gute Dämmwerte und eine lange Lebensdauer. Bei den Wärmedurchgangswerten schneidet Bauschaum deutlich besser ab als alternative Dämmstoffe. Dank seiner geschlossenen, feinzelligen Struktur nimmt er fast keine Feuchte auf.

Wohlfühlen mit Kalk

RC2 + RC3 ZERTIFIZIERT

Allmendstraße 11 | 77948 Friesenheim T. 0 78 21 - 92 08 65 - 0 | F. 0 78 21 - 92 08 65 - 35

www.fenster-buehler.de

, 12. September 2020

Türen & Fenster Glas- / Fassaden und Profilitverglasung Wintergärten Sonnenschutz / Rolladen Terassenbedachungen

RENNER Fensterbau + Montage Brigitte Renner

Reparaturverglasungen und Einbruchschutz

Freiburger Weg 2 79292 Pfaffenweiler

Tel.: 07664 / 9 59 79 | info@renner-dienstleistungen.de | www.renner-dienstleistungen.de

Fenster und Reparaturen

Vordermattenstraße 3 Stadtstraße 60 79108 Freiburg 79104 Freiburg

Telefon (0761) Telefon (0761) 3338 3832 32 Fax (0761) Fax (0761) 28 2864 6444 44

www.steinhart-fensterbau.de

Badgestaltung und bestes Klima mit reinen Kalkputzen: Feuchtigkeitsausgleichend, schnell trocknend und schimmelabweisend

H

ochwertige, leistungsfähige, natürliche Baustoffe – dazu gehört auch der Sumpfkalk. Er kann zu einem Wohlfühlputz verarbeitet werden, der über hohe Säurebindekraft, Feuchtausgleichsund antiseptische Wirkung verfügt.

Der Sumpfkalk-Wohlfühlputz „wellwall dry&color“ bietet hochleistungsfähige Funktionsfläche und attraktive Raumgestaltung zugleich. Ein Überstreichen oder Tapezieren entfällt damit. Mit seinen besonderen Eigenschaften wie hohe Aufnahmefähigkeit von Wasserdampf in der Raumluft und schnelle Rücktrocknung, ist dieser Putz optimal als Oberflächengestaltung in Bädern einsetzbar, wo es immer wieder zu hoher Wasserdampfkonzentration und häufig Schimmelbildung kommt. Ein solcher Kalkputz ist rein mineralisch und frei von organischen Bestandteilen sowie mit einem ph-Wert von 12,6, hoch alkalisch und damit schimmelwidrig. Nicht nur in Bädern, auch im gesamten Wohnbereich verbessern solche Sumpfkalk-Wände die Raumluftqualität und schaffen ein angenehmes Wohnklima. Wenn es um die Gestaltung von Bädern

Abdichtungstechnik Thomas Walzer 07644-92 9496 oder 0761-3 8736 77 www.isotec-walzer.de

raumgestaltung

Anzeigenservice

malerfachbetrieb

Wir beraten Sie gerne

+ Malerarbeiten + Trockenbau und Gipserarbeiten + Spezielle Verputztechniken

Attraktive Badgestaltung mit Kalkputz: feuchtigkeitsausgleichend, schnell trocknend und antiseptisch. Fotos: Fresco geht, kommt immer wieder die Frage nach wasserfesten Putzoberflächen auf. Als Alternative zum üblichen Fliesenbelag in Duschen und Bädern bietet sich Tadelakt, ein hochhydraulischer Kalkputz, an. So lassen sich wasserfeste Oberflächen mit faszinierender

+ Pandomo Wall + Zertifizierter Fachbetrieb für Tadelakt und Well Wall

Haptik und einzigartigem Farbenspiel herstellen.

+ Bauleitung und Koordination

fresco Raumgestaltung ■ Fresco Raumgestaltung Thore Friesinger, Kartäuserstrasse 31a, Freiburg Green-City-Maler www.frescoraumgestaltung.de

Telefon 07641 / 967 50 20 anzeigen@zas-freiburg.de

Thore Friesinger

Kartäuserstr. 31a, 79102 Freiburg Telefon [07 61] 3 73 24

www.frescoraumgestaltung.de


16

FUSSBALL

SPORT

Samstag, 12. September 2020

Samstag, 12. Septem

Ausgabe 292 am 12. Sept

Fotos: Achim Keller/SC Freiburg, Witters (2)

Samstag, 12. September 2020

Volle Kasse trotz Corona SC Freiburg. Mit bisher knapp 37 Millionen Euro Transfererlösen hat der SC innerhalb einer Transferperiode das beste Ergebnis in seiner Clubgeschichte erwirtschaftet. Und trotzdem steckt weiterhin viel Potenzial im Kader. Von Michael Zäh

E

s liegt eine seltsame, ja unwirkliche Ruhe über dem Start der Bundesliga und der europäischen Ligen in die neue Saison. Geisterhaft, ist man versucht zu sagen. Nach dem Corona-Schock, der vergangene Saison für das Experiment eines Fußballs ohne Zuschauer und unter Bedingungen eines strengen Hygiene-Konzeptes gesorgt hat, soll es ganz langsam wieder aufwärts gehen. Ein paar wenige Zuschauer sollen hier und da zugelassen werden (9000 in Leipzig, 500 in Freiburg, heißt es derzeit), die immerhin für ein bisschen Stimmung sorgen können (wie man weiß, wenn man mal auf Amateurplätzen ist). Doch mitten während des mühsamen Berappens haben Schlagzeilen dominiert, die zeigen, dass sich kein Lerneffekt einstellt. Ein Riesentheater etwa um und von Lionel Messi, in dem auch wieder die unvorstellbaren Summen genannt wurden, die ein Fußballer verdient. Dann ein Transfer von Kai Havertz für kolportierte 100 Millionen Euro von Leverkusen zum FC Chelsea nach London. Der SC Freiburg schließlich hat sogar den größten Transfererlös aller Zeiten erzielt.

Mitten in der Corona-Pandemie gab es Streit zwischen Lionel Messi und dem FC Barcelona. Nach dem 2:8 gegen die Bayern in der Champions-League, bei diesem seltsam geistlosen Endturnier, das trotz des Triumphes der Bayern nicht wirklich berühren konnte, schmollte Messi, weil er längst genau davor gewarnt

Könnte es in die Starelf schaffen: Ermedin Demirovic verstärkt den Angriff beim SC Freiburg

haben soll. Na gut. Er kündigte per „burofax“ und wollte Barcelona ablösefrei verlassen. Okay, wäre ja spannend geworden. Messi in einem anderen Trikot? Durch den Streit wurde aber auch bekannt, dass Messi so rund 100 Millionen Euro im Jahr verdient und seine Ablöse bei 700 Millionen liegen soll, also abgesehen von dem Zeitfenster, in dem er ablösfrei gehen darf und worum sich der Streit dann drehte. Das ganze Schauspiel, bei allem Spaß, den Messi als Fußballer macht, wirkte in Corona-Zeiten (die ja in Spanien zu extremen Nöten führen) absolut deplatziert. Ebenso befremdlich sind Transfers wie der des jungen Kai Havertz von Leverkusen zu Chelsea für alles in allem 100 Milionen Euro. Das wirkt so: Während Fans gar nicht zu den Spielen gehen können und in großen Teilen der Bevölkerung Angst um die Existenz herrscht, dreht sich der Fußball-Zirkus immer weiter, um sich selbst, als sei die Welt drumherum gar nicht existent. Nun ja, für den SC Freiburg stellt sich die Situation um nach wie vor zahlungswillige Abnehmer positiv dar. Alexander Schwolow (7 Millionen Euro, Hertha BSC), Luca Waldschmidt (15 Millionen, Benfica Lissabon) und Robin Koch (13 Millionen, Leeds United) brin-

gen schon allein 35 Millionen Euro Transfererlöse ein; Pascal Stenzel (1,3 Millionen, VfB Stuttgart) und Jerome Gondorf (500.000 Euro, Karlsruher SC) erhöhen die Einnahmen auf 36,8 Millionen Euro. Das gab es in der Clubgeschichte des SC innerhalb einer Transferperiode noch nie. Janik Haberer, der weg will, könnte das Ergebnis noch erhöhen.

So jung, so cool, so teuer: Kai Havertz wechselt für rundherum 100 Millionen Euro Ablöse von Leverkusen zu Chelsea nach London. Es soll wohl eine „Wette“ auf seine große Zukunft sein.

Heißt natürlich auch, dass nach dem Weggang dieser Leistungsträger wieder einmal eine große Herausforderung für die neue Saíson besteht. Aber es könnte sein, dass im Kader viel Potenzial steckt. Neben den etablierten Kräften sind die Neuztugänge Guus Til (Spartak Moskau, Leihe, Foto oben) im offensiven Mittelfeld und Ermedin Demirovic (Deportivo Alaves) als Angreifer interessant.

Profile for ZEITUNG AM SAMSTAG Verlags GmbH

292. Ausgabe, ET 12.09.2020  

Laute(r) Irre sind unter uns: Der „Querdenker“-Initiator Michael Ballweg hat auf der Demonstration in Berlin, die er juristisch durchsetzte,...

292. Ausgabe, ET 12.09.2020  

Laute(r) Irre sind unter uns: Der „Querdenker“-Initiator Michael Ballweg hat auf der Demonstration in Berlin, die er juristisch durchsetzte,...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded