Page 1

Meinung, Tipps & mehr für volle 14 Tage

Ausgabe 240 am 17. Februar 2018

Mehr als nur „Africa“

Hohe Hürden

Und die Welt

Staurday Night Fever

SC Freiburg

Seit 40 Jahren gibt es die Band Toto. Jetzt sind sie zurück – mit neuem Best-OfAlbum, drei neuen Songs und einer Welttournee. Seite 2

Tipps

Das enorm wichtige Heimspiel gegen Werder „Kruse“ Bremen wird ersten Aufschluss darüber geben, ob der SC auch gegen tief stehende Teams erfolgreich spielt. Seite 7

John Travolta und die Bee Gees lösten in den 70ern eine Discowelle aus. Jetzt kommt das Musical „ Saturday Night Fever“ nach Freiburg. Seite 11

Deutschland darf warten Nachdem endlich ein Koalitionsvertrag ausgehandelt ist, werden nun also die SPD-Mitglieder darüber abstimmen, wo die Reise für das Land hingeht. Merkel-Kritiker aus der CDU sind ungefährlich, weil ohne viel Einfluss.Von Michael Zäh

D

eutschland, deine Volten. Erst der lange Marsch von der Bundestagswahl bis hin zu einem Koalitionsvertrag, der quasi durch die politische Wüste führte, an der sich nur die Wüsten labe(r)n konnten. Und jetzt werden also die SPD-Mitglieder über diesen Vertrag abstimmen. Man kann also wohl sagen: Am Votum der rund 463.000 SPD-Leuten hängt nun auch noch Deutschlands Schicksal. Das ist zwar länger bekannt, aber dennoch der Gipfel der Absurdität. Bis zum 4. März soll es dauern, bis die Stimmen der Genossen dann ausgezählt sind. Und Deutschland darf warten. Eine Partei, die derzeit auf unterirdische 16 Prozent der Wählergunst abgerutscht ist, hat die Hoheit über Land und Leute. Und innerhalb dieser Partei wird gezerrt und gezogen, offen damit kalkuliert, dass es im Falle der Ablehnung des Koalitionsvertrages gar nicht zu einer Neuwahl kommen müsse, weil Angela Merkel und die Union auch in eine Minderheitsregierung gingen. Klar: Welcher Genosse (und die meisten sind keine Jusos, sondern so um die 60 Jahre alt) würde derzeit mit der Ablehnung der erneuten GroKo für eine Neuwahl stimmen wollen, die für die SPD verheerend ausfallen würde? Deshalb sagen die oberklugen Gegner der GroKo, dass bei einer Ablehnung des Vertrages nicht die Hölle der sofortigen Neuwahl drohen würde, sondern eher das Fegefeuer der Erneuerung oder gar das Paradies einer von Merkel geführten Minderheitsregierung, die ja dann in jeder Sachentscheidung auf die Stimmen der SPD (oder von anderen Parteien) angewiesen wäre. Schöner gings nimmer. Es

HALLO ZUSAMMEN

Silver Surfer, nein Danke!

wäre ja genau wie der jetzt anstehende Mitglieder-Entscheid, nur ständig und andauernd. Das ist womöglich eine Machtphantasie, die ebenso zum Scheitern verurteilt ist wie die Machtphantasien einzelner SPD-Spitzenpolitiker (siehe Seite 3). Merkels Position innerhalb der CDU scheint zwar ebenfalls etwas geschwächt zu sein. Aufgrund des schwachen Verhandlungsergebnisses zum Koalitionsvertrag wird der Kanzlerin vorgeworfen, die eigene Partie ein Stück weit im Stich zu lassen, um weiter an der Macht zu bleiben. Insbesonders die Preisgabe des Finanzministeriums an die SPD hat hier für Protest aus den eigenen Reihen gesorgt. Je lauter der Unmut in der CDU über die Ergebnisse der neu geplanten Koalition ist, desto mehr wird der SPD-Basis damit nahe gelegt, für die neue Groko zu stimmen. Indirekt unterstützen die

Kritiker in Reihen der CDU somit also Angela Merkel, vielleicht ohne das so zu wollen. Wenn die SPD den Koalitionsvertrag durchwinkt, wird Merkel wieder Kanzlerin und sitzt für die nächsten Jahre fest im Sattel. Es sind dann nämlich recht stabile Verhältnisse geschaffen und es ist weit und breit niemand in Sicht, der Merkel gefährlich werden könnte. Mit einer gewissen ironischen Note hat Merkel kürzlich gesagt, dass sie jetzt ja zwölf Jahre lang Kanzlerin ist und es bestimmt nicht noch einmal weitere zwölf Jahre lang machen wird. Damit hat sie auf ihre Art reagiert, da man ihr (völlig zu Recht) vorwirft, nachrückende jüngere Politiker in der CDU ganz klein zu halten. Nun hat Merkel Zugeständnisse auch an die eigene Partei gemacht: Noch vor dem Sonderparteitag der CDU am 26. Februar, auf dem der

Koalitionsvertrag durchgewunken wird, will Merkel die Namen der künftigen Minister nennen. Sie hat schon erklärt, dass sie dabei „nicht nur die über 60-Jährigen, sondern auch jüngere Leute“ in ihr Kabinett holen wolle. Eine süffisante Note haben die Proteste gegen Merkel dadurch, dass es lauter beleidigte Ex-Größen aus der CDU sind, die ihn besonders laut vorgetragen haben. Friedrich Merz, Roland Koch, Wolfgang Bosbach oder Volker Rühe sind alles Leute, die eine alte Rechnung mit Merkel offen haben. Ihr Einfluss ist allerdings (eben weil sie früher von Merkel ins Abseits gedrängt wurden) heute nicht mehr nennenswert. Wenn Merkel also nun junge Politiker wie Jens Spahn „aufbaut“, ist es reine Taktik. Für danach.

Der Zahn der Zeit nagt auch an den schnellen und hippen „sozialen“ Medien. Nur dass dieser Zahn anders aussieht als es Mark Zuckerberg wohl vermutet hat. Bei Facebook sind es nämlich die dritten Zähne, die nicht unbedingt für ein Lächeln bei Zuckerberg sorgen. Weil die sogenannten „Silver Surfer“, nämlich Oma und Opa, jedenfalls Leute über 60 Jahre (siehe auch Merkels Kabinett-Stückchen im Text links) im Jahr 2017 so richtig Freude an Facebook gefunden haben, wandern die Teenager lieber ab. Sieben von zehn Onlinern ab 60 nutzen jetzt Marc Zuckerbergs Netzwerk. Aber nur unter den Ältesten ab 50 und 60 ist Facebook noch das beliebteste soziale Medium. In allen anderen Altersgruppen liegt Youtube an der Spitze. Teenager nutzen häufiger Instagram (84 Prozent) und Snapchat (82 Prozent). Na ja, da hat sich also im Laufe der Zeit nicht so viel verändert. Weil erst Mama und Papa und dann auch noch Oma und Opa am „sozialen Leben“ ihrer lieben Teenies teilnehmen, sind diese auf der Flucht. Ist ja nicht cool. Michael Zäh


2

U N D D I E W E LT

KONZERT

CD-

Samstag, 17. Februar 2018

V ER LO S U N G

Foto: Scottie Richie

Mehr als nur „Africa“ Toto ist zurück: Die legendäre Band gibt es seit 40 Jahren. Jetzt melden sie sich zurück mit einer neuen CD, außerdem gehen sie auf große Tournee. Von Barbara Breitsprecher

S

eit 40 Jahren gibt es die Band Toto – ein Jubiläum, das gefeiert werden will! Die Band hat deshalb eine neue „Best of“-CD herausgebracht, auf der neben im Studio nachbearbeiteten Klassikern wie „Africa“ und „Rosanna“ auch drei neue Stücke zu finden sind. Außerdem gehen die Musiker auf große Welttournee.

am Mischpult saß. Selbstbewusst haben die Bandmitglieder einen ihrer neuen Song, nämlich „Alone“ an den Anfang ihrer neuen CD gestellt, und nicht etwa einen Hit von früher. „Der Song ist brandneu und entstand wirklich in Teamarbeit“, erläutert Steve Lukather. „Wir vier Bandmitglieder saßen alleine in

gestimmten Gitarren von der etwas härteren Seite. „Das einleitende Riff hatte ich schon monatelang im Kopf“, sagt Sänger und Keyboarder David Paich, von dem „Struck by the Lightning“ stammt. „Joe und die Jungs halfen mit, daraus einen Song zu bauen. Ich liebe das heavy Arrangement und Lukes Solo ist jetzt schon ein Klassiker.“

drückt. Das gilt auch für das meistverkaufte Album der Geschichte, Michael Jacksons „Thriller“, an dessen Entstehung gleich vier Bandmitglieder von Toto beteiligt waren. Bezeichnend für die Bandgeschichte ist die Entstehung des Toto-Hits „Africa“ vor 35 Jahren. David Paich, 63, der die Band

Steve Lukather, David Paich, Steve Porcaro und Joseph Williams – der Kern der Band – kamen im Studio wieder zusammen, um an einer neuen Veröffentlichung zu arbeiten. Als sie in den Archiven von Sony Music stöberten, entdeckten sie dabei ein paar unvollendete Tracks, auf denen die mittlerweile verstorbenen Bandmitglieder Jeff und Mike Porcaro zu hören waren. Schlagzeuger Jeff Porcaro starb 1992 nach einem Herzinfarkt, Mike Porcaro 2015 an ALS, einer nicht heilbaren Nervenerkrankung. Einer dieser Songs, „Spanish Sea“, ist nun auf dem neuen Album „40 Trips Around The Sun“ zu hören. „Der Song stammt ursprünglich aus den Sessions zu „Isolation““, erklärt Steve Lukather. „Er hatte es damals nicht auf die LP geschafft, also haben wir ihn umgeschrieben und ihm einen neuen Refrain verpasst.“ Dank moderner Studiotechnik konnten so auch die verstorbenen Toto-Mitglieder Jeff und Mike Porcaro wieder mit dabei sein. „Dabei haben wir uns daran erinnert, welch großartigen Groove die Brüder entfachen konnten. Das waren bittersüße Momente, in denen viele der alten Geschichten wieder hochkamen“, so Steve, „Spanish Sea“ erinnerte uns an lustige Erlebnisse, aber natürlich ist auch die eine oder andere Träne geflossen“. „Spanisch Sea“ ist ein typisches, unverkennbares Toto-Stück, wie auch die beiden anderen neuen Songs „Alone“ und „Struck by Lightning“. Das Remastering der Songs hat dem Album eine gewisse Frischzellenkur verpasst, was vermutlich nicht zuletzt an Studiolegende Al Schmitt liegt, der die Tracks mitgeschnitten hat sowie an Bob Clearmountain, der

einem Raum zusammen und beschlossen, unser Album mit einem Uptempo-Titel beginnen zu lassen. Die Lyrics sind vielleicht etwas düster, aber wir sind eben keine jungen Männer mehr und haben alle unser Leben gelebt - mit seinen guten, schlechten und hässlichen Seiten. Und dann hast du eben begriffen, dass du am Ende deines Wegs sowieso allein sein wirst. Wir sind stolz auf diesen Track.“ „Struck By Lightning“, der dritte neue Song, zeigt Toto mit tiefer-

Es gibt wenige Musiker wie die von Toto, die einen derart großen Einfluss auf die Rock- und Popkultur hatten. Die einzelnen Mitglieder der Band sind auf insgesamt 5000 Alben verschiedenster Musiker und Bands zu hören, die zusammengenommen eine halbe Milliarde Mal verkauft wurden und 200 Grammy-Nominierungen verbuchen können. In ihrer fast vierzigjährigen Karriere haben die Musiker von Toto vielen Werken der Popmusik ihren Stempel aufge-

einst zusammen mit Jeff Porcaro gegründet hatte und den Song geschrieben hat, erinnerte sich kürzlich, wie es überhaupt dazu kam, dass er Popmusiker wurde: „Einer der Gründe war, ich wollte etwas von der Welt sehen. Schon als Kind war ich fasziniert von Afrika gewesen. Ich besuchte eine katholische Schule und viele meiner Lehrer waren Missionare in Afrika gewesen. Sie erzählten uns, wie sie die Dörfer segneten, die Bibel, die Ernte und den Regen. So entstand die Zeile

„I bless the rains down in Africa“.“ Die anderen Bandmitglieder waren erstmal alles andere als begeistert von dem Song. „Wenn das ein Hit wird, dann renn ich nackt den Hollywood Boulevard hinunter“, kündigte Gitarrist Steve ‚Luke’ Lukather damals an. Hat er bis heute nie getan, obwohl „Africa“ 1982/83 über 20 Wochen lang Nummer eins der Charts war. „Heutzutage wäre ich froh, wenn ich den Boulevard runter hoppeln könnte“, sagt er selbstironisch. Er erinnert sich an damals: „Ich sagte, Dave, Mann, Afrika? Wir sind aus Hollywood. Worüber schreibst du, verdammte Scheiße? Bist du Jesus, oder was?“ Bis heute ist der Song aus der Öffentlichkeit nicht wegzudenken. In den aktuellen Serien „Stranger Things“ und „South Park“ ist er beispielsweise zu hören und ein Twitter Account, der sich „Africa by Toto Bot“ nennt sendet alle drei Stunden Textzeilen des Songs – den die britische Zeitung „The Guardian“ übrigens vor zehn Jahren als den Song mit den „schlechtestem Text aller Zeiten“ nannte. Wenn Toto jetzt auf große Tournee geht, dann auch weil die Musiker hoffen, auf diese Weise in Kontakt zum jüngeren Publikum zu kommen. Vor kurzem fasste es Steve Lukather, 60, im britischen Guardian so zusammen: „Wenn ich ein Foto von meinem Alten in seinen besten Jahren anschaue, dann scheint er über mich zu lachen. Als wollte er sagen, schau dich an, du kleiner Pisser, du hast fast mein Alter erreicht, als ich gestorben bin. Das beunruhigt mich. Aber genau deshalb stehe ich jeden Morgen um fünf Uhr morgens auf, arbeite mit der Band und übe Gitarre. Ich bin immer noch davon begeistert.“ ■ Toto, „40 Trips Around the Sun“-Tour: 12. März Zürich, Hallenstadion, und 13. März Porsche Arena Wir verlosen drei Exemplare der neuen Toto-CD „40 Trips Around the Sun“ – einfach Mail (mit eigener Adresse!) bis 26. 2. an redaktion@zas-freiburg.de schreiben, Stichwort: Toto


ESSAY

Samstag, 17. Februar 2018

POLITIK

3

Haarige Männerfreundschaft Eine SPD-Komödie. Die mehrfache Verwicklung und Verstrickung der Herren Sigmar Gabriel und Martin Schulz könnte am Ende dazu führen, dass sie beide sich gegenseitig von der politischen Bühne geschubst haben. Von Michael Zäh

D

ie Verwicklungen der Herren Schulz und Gabriel, die sich gerne auch mal „Freunde“ nannten, hat die Züge einer Komödie angenommen. Es wurde zu einer sehr haarigen Angelegenheit, die aber das geneigte Publikum doch bitteschön nicht so ernst nehmen sollte. Auch wenn es Stimmen gibt, die der SPD und deren Spitzenpersonal vorhalten, dass die Partei das Vertrauen der Bürger in die Demokratie als solche aufs Spiel setze, ist es doch in Wahrheit eher ein Spaß unter Männern, die sich hier den Hahnenkampf lieferten, um sich am Ende womöglich gegenseitig ausgebootet zu haben. Der erste Akt dieser Aufführung begann ja ein knappes halbes Jahr vor der Bundestagswahl. Sigmar Gabriel, damals noch SPD-Chef hat seinen Freund Martin Schulz in Brüssel besucht, wo dieser bereits Jahrzehnte glücklich lebte. Gabriel bot eben diesem glücklichen Schulz etwas an, was sich später als großes Unglück für ihn erweisen sollte. Er

MARKISEN

WINTER AK TION GRATIS-AK TION Beim Kauf einer Markise erhalten Sie einen

Funkmotor plus Windsensor

führte seinen Freund mit Erfolg in Versuchung, Kanzlerkandidat der SPD gegen Merkel zu werden und dann auch noch den Parteivorsitz von Gabriel zu übernehmen. Da ging dem Genossen Schulz das Herz auf, weil er wohl seiner Karriere im Europaparlament eine Krone ganz anderer Art aufsetzen wollte. Man weiß halt nie zu schätzen, was man hat, solange man es hat. Sigmar Gabriel jedenfalls hatte keinerlei Lust, im Wahlkampf gegen Merkel sinnlos und unnötig seinem fein rasierten Gesicht eben jene Sorgenfalten aufzusetzen, die eine Wahlschlappe halt so nach sich ziehen. Lieber wollte er (seinem eher Nicht-Freund) Frank-Walter Steinmeier als Außenminister folgen, da dieser ja zum Bundespräsidenten gekürt wurde. Nun ja, Martin Schulz nahm also das Angebot seiner Freundes gerne an, wurde mit 100 Prozent der Stimmen zum SPD-Vorsitzenden gewählt, sorgte zwischenzeitlich für einen Hype bei Genossen

und Bürgern (wie später wertlose Umfragen damals zeigten) und zog tapfer in einen Wahlkampf, den er meinte, gewinnen zu können. Wie das tapfere Schneiderlein hat er zwar sieben Fliegen auf einen Streich geklatscht, das rote Herz der Republik jedoch nicht gewonnen.

Gabriel hatte keine Lust, seinem glatt rasierten Gesicht die Sorgenfalten aufzusetzen Am Ende hat er für die SPD ein historisch schlechtestes Wahlergebnis aller Zeiten eingefahren. Allerdings darf man die Frage stellen, ob es an Schulz lag, oder ob ein anderer SPD-Kandidat nicht auch dasselbe Schicksal erlitten hätte. Schließlich haben bei der Bundestagswahl auch Merkels CDU und Seehofers

CSU schwere Einbußen hinnehmen müssen. Da dämmerte es Martin Schulz, dass er eigentlich von Vornherein gar keine Chance gehabt hatte und sein Freund Sigmar Gabriel, der ja inzwischen seinen politischen Ruf im Amt des Außenministers auf Hochglanz getrimmt hatte, ihn wohl aufs Glatteis geführt hatte. Aus Wut, Enttäuschung und auch einer gewissen Naivität heraus beging Schulz danach all die bekannten Fehler. Er schoss gegen Merkels Wahlkampf (die aber diesen halt gewonnen hatte), er schloss zornig die Fortsetzung einer GroKo aus und warf dem Publikum auch noch patzig vor die Füße, dass er niemals in ein Kabinett von Merkel eintreten werde. Man darf wohl vermuten, dass all dies dem deutlich gewiefteren Gabriel nicht passiert wäre. Im nächsten Akt wurde es erst einmal grimmig, bevor Schulz zur Lachnummer wurde. Nachdem er auf einem Sonderparteitag erreicht

Besuchen Sie uns auch auf der „GARTENTRÄUME“ vom 23. – 25. Februar 2018, Messe Freiburg / Halle 3.

hatte (wenn auch knapp), dass die SPD Koalitionsverhandlungen mit der Union aufnehmen dürfe, wurde dort offenbar sogar gut verhandelt, vermutlich weil Merkel glaubhaft unter Druck gesetzt wurde (da sie dem wankelmütigen und mächtig angekratzten Schulz womöglich zutraute, die GroKo-Verhandlungen wirklich platzen zu lassen). Gutes Ergebnis also, sogar so gut, dass es seither in der CDU gegen Angela Merkel rumort. Bevor jedoch dieses gute Ergebnis überhaupt so richtig sichtbar wurde, kam Schulz auf seinen Freund Gabriel zurück. Und zwar in der Form, dass er das Amt des Außenministers (unter Merkel in der neuen GroKo) für sich in Anspruch nehmen wollte. Das wäre ja eine schöne Rache geworden, dem Freund Sigmar mal eben alles zu nehmen, was er politisch noch hat. Der beklagte sich bitter über den „Mann mit den Haaren im Gesicht“, was Gabriel nun tatsächlich das Amt kosten könnte, obwohl sein Freund Martin bereits weg ist.

Am Stollen 10 79261 Gutach/Bleibach ( 076 85 / 910 58-0 www.deco-point-mayer.de Öffnungszeiten Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr Schau-Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr

im Wert von € 335,– GRATIS dazu!

Aktion läuft bis 31. März 2018

ideen im raum


4

FREIBURG

HIFI-CONVENTION

Samstag, 17. Februar 2018

Bester Sound, coole Optik HiFi-Komponenten vom Feinsten im Dorint Hotel Freiburg: Zum ersten Mal findet am 24./25. März in Freiburg eine öffentliche Messe für High-End-HiFi-Produkte statt, die HiFi Convention 2018. Von Barbara Breitsprecher

D

as Who‘s Who der HiFi HighEnd-Szene kann bei der neuen HiFiConvention 2018 im Dorint Hotel begutachtet und angehört werden. Das Neueste vom Neuen an HiFi-Equipment für alle Fans hochwertiger Musikwiedergabe wird bei dieser Messe von Freiburger Händlern vorgestellt, darunter Lautsprecher, Kopfhörer, Elektronik, Plattenspieler, Streamingkomponenten, Heimkino-Equipment, HiFi-Möbel sowie HiFi-Zubehörprodukte. Hinter der HIFI Convention stehen fünf Händler aus Freiburg – hifimarket Esser, HiFi und Videotechnik Gogler, HiFi Müller, Polansky Klang und Bild sowie media@hom VELDE – die sich für diese Convention stark gemacht haben. Sie hatten die Idee und überzeugten damit ihre Lieferanten. Das heißt, die von den Händ-

lern geführten Marken präsentieren sich als Aussteller und zeigen ihr gesamtes Portfolio feiner HiFi-Komponenten in Hotelzimmern und Konferenzräumen des Dorint Hotels an den Thermen in Freiburg. Die Händler stehen dabei den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Über 70 Marken des High-End-Segmentes werden sich auf der HiFi Convention 2018 die Ehre geben. Eine Verlosungsaktion mit Preisen findet ebenfalls statt. Für jeden verkauften digitalen oder analogen Tonträger werden die Händler einen Euro an Tigerherz e.V. spenden, der Psychosozialen Krebsberatung für Familien, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Die HiFi Convention 2018 soll der

Startschuss zur Etablierung einer Veranstaltung analog zurHigh End Messe in München sowie den Norddeutschen HiFi-Tagen in Hamburg oder den Mitteldeutschen HiFi-Tagen in Leipzig sein und damit die Lücke im Südwesten Deutschlands schließen. Audio-Fans können sich auf ein umfangreiches Pro-

duktportfolio von Lautsprechern, Verstärkern, Plattenspielern, Streaminggeräten und weiteren Audio- und Peripheriegeräten sowie Kabel- und Zubehör der führenden Marken freuen. Die fünf Freiburger HiFi-Händler haben hierzu ihre besten Hersteller eingeladen und ein Markenportfolio aufgeboten, das es in dieser geballten Form normalerweise nicht allzu oft zu sehen und zu hören gibt. Die Location für die HiFi Convention 2018 im Hotel „Dorint An den Thermen Freiburg“ bietet für eine Veranstaltung dieser Art aus Sicht der Veranstalter hervorragende Voraussetzungen mit

einer großen Anzahl an Konferenzräumen. Zudem stehen etliche Hotelzimmer zur Verfügung, die als Hörräume zur intensiven Vorführung der Produkte genutzt werden können und damit zdas Hotel an diesem Wochenende in einen herrlich audiophilen Ausnahmezustand katapultieren wird. ■ HiFi Convention 2018, Messe für High-End-Geräte, Samstag, 24. Februar, 10 bis 18 Uhr sowie Sonntag, 25. Februar, 10 bis 16 Uhr, Dorint Hotel Freiburg, An den Heilquellen 8, 79111 Freiburg, Tageskarte: 5 Euro (Eintrittskarten gelten als Gutschein, der bei einem Einkauf eingelöst werden kann), Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. www.hificonvention.de

TV + HiFi + HighEnd

DORINT RESORT AN DEN THERMEN

HiFi Passion seit 1964 HiFi Studio Polansky GmbH Merianstr. 5 D 79098 Freiburg Tel. 0761 – 31186 Mail : info@polansky-hifi.de www.polansky-hifi.de

24./25.02.2018 FREIBURG I. BR.

´18

Mehr Infos unter hificonvention.de


STADT

Samstag, 17. Februar 2018

Unser Fußabdruck

FREIBURG

5

Zauberflöten in Ost und West

Konzert mit chinesischen Flöten, Klavier und Violoncello Sonntag, 18. Februar 2018 - 18:30 Uhr Historisches Kaufhaus €16,00 / €9,00 ermäßigt inkl. Garderobe Kartenverkauf: www.reservix.de / Tourist Information / BZ / Abendkasse. Veranstalter: Konfuzius-Institut Freiburg/China Forum Freiburg, www.ki-freiburg.de

Internationaler Umweltkonvent vom 15. bis 18. März: Zahlreiche Vorträge von Umwelt- und Klimaexperten. Von Barbara Breitsprecher

W

enn die renommierten Umwelt- und Klimaexperten für ihr Treffen zum Thema „Ökologischer Fußabdruck“ und für Vorträge nach Freiburg kommen, dann beschäftigt sie diesmal besonders der Aspekt Ernährung und internationale Agrarwirtschaft.

Im Rieselfeld beginnt 2014 schon der Sommer 2018 jetzt...! Sichern Sie sich attraktive Angebote und besuchen Sie uns! Reiseland Reisebüro Rieselfeldallee 41 79111 Freiburg Tel.: 0761 3894960 Fax: 0761 3894980 E-Mail: freiburg.haid@reiseland.de www.reiseland-reisebuero-freiburg.de •

Reiseland Reisebüro GmbH • Osterbekstr. 90a • 22083 Hamburg

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944 / 36 160 www.wm-aw.de (Fa.) Hintergrund einer rapide wachsenden Weltbevölkerung, dem Klimawandel und landwirtschaftlichen Monokulturen. Am 15. März um 18 Uhr werden die ersten öffentlichen Vorträge im Historischen Kaufhaus in Freiburg zu hören sein: Jennifer Morgan, Vorstand Greenpeace International, Klaus Töpfer, ehemaliger Direktor des UN-Umweltprogramms und Ex-Bundesumweltminister sowie der Wissenschaftler Ernst Ulrich von

Weizsäcker, Co-Präsident Club of Rome werden sprechen. Am 16. März um 20 Uhr findet im Konzerthaus Freiburg dann ein öffentlicher Vortrag mit Mathis Wackernagel, dem Vordenker in Sachen Ökologischer Fußabdruck und Präsident von Global Footprint Network sowie Kirsten Lund-Jurgensen, Executive Vice President Pfizer and President Pfizer Global Supply statt. Am 17. März treffen sich die internationalen Umweltpreisträgerinnen beim „Young Talents Day“ mit Schülerinnen und Schüler aus dem Regierungsbezirk Freiburg, Studierenden der Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen der Uni Freiburg sowie mit UWC-Schülerinnen und Schülern.

Was darf´s sein? Grabbesuche mit dem

FriedhoFsmobil

Der kostenlose Fahrservice auf dem Freiburger hauptfriedhof – für ältere & gehbehinderte Menschen. Fahrzeiten: Mo.-Fr., 11-15.30 Uhr, jede 1/2 Stunde ab Haupteingang. Info-Telefon (automat. Ansage): 07 61/1 37 56 49 IMPRESSUM Herausgeber: Michael Zäh und Christopher Kunz Verlag: Zeitung am Samstag Verlags GmbH, Benzstraße 22, 79232 March. Tel. 076 65/9 34 58-0, Fax -286, e-mail: info@zas-freiburg.de Geschäftsführer: Christopher Kunz, Rüdiger van der Vliet

Foto: © EEF

bekannte Fernsehköchin Sarah Wiener, die sich für alternative und regionale Landwirtschaft einsetzt, am Abend des 17. März zusammen mit Mensa-Chefkoch Carsten Höting zu einem „Green Dinner“ einladen. (Tickets dafür gibt es bis zum 9.3. bei der Tourist-Information Freiburg.) Das Leitthema „Ecological FooDprint“ widmet sich den Problemen und Herausforderungen in der Nahrungsmittelproduktion vor dem

Chefredakteur: Michael Zäh (visdp), Tel.: 0170 / 739 17 87, m.zaeh@zas-freiburg.de Redaktion: Barbara Breitsprecher, redaktion@zas-freiburg.de

Mathis Wackernagel

Sarah Wiener

Foto: © Christian Kaufmann

Unter der Schirmherrschaft von Klaus Töpfer hat die European Environment Foundation (EEF) etliche Umwelt-Preisträgerinnen und Preisträger eingeladen, um öffentliche Vorträge zu halten und durch den gegenseitigen Austausch die Klimaziele voranzubringen. Unter den etwa 100 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus über 40 Nationen sind engagierte Tierschützer/innen, Bürgerrechtler/innen, Publizist/innen und Wissenschaftler/innen. Highlights sind dabei die öffentlichen Vorträge von Jennifer Morgan, Vorstand Greenpeace International und Mathis Wackernagel, dem Erfinder des Ökologischen Fußabdrucks. Außerdem wird die

Anzeigen und Verkauf: Michael Metzger (Verkaufsleitung), Tel. 0761 / 15 434 2-0, anzeigen@zas-freiburg.de Grafik, Layout & Herstellung: Sebastian Schampera; Tel: 0761 / 429 63 97 Druck: Bechtle Druck&Service Zeppelinstraße 116, 73730 Esslingen Vertrieb und Verteilung: Sprint GmbH, Tel.: 0761/ 78 070, sprintgmbh@breisnet-online.de

WESTSIDE

TICKER

Anleitung für Start-Ups

Spielzeugbörse auf der Messe

Freistarts für Hartz IV-Bezieher

Amerikanischen Unternehmergeist präsentiert Gideon Marks als Gast des Carl-Schurz-Hauses am 26. Februar um 18.30 Uhr im Grünhof Freiburg, Belfortstr. 52. Der Geschäftsführer von Garage Technology Ventures und Großinvestor im Silicon Valley sowie in der israelischen HighTech-Branche wird einen Vortrag mit Publikumsgespräch (in Englisch) über Erfolgsrezepte eines Start-Up-Unternehmens halten. Der Eintritt ist frei. Der Unternehmer erklärt, warum manche Start-Ups wie von selbst zur Erfolgsgeschichte werden, während andere die Erwartungen enttäuschen.

Am Samstag, 24. Februar, findet in Freiburg auf der Messe von 11 bis 16 Uhr wieder eine Spielzeugbörse statt. An rund 150 Ständen gibt es Modelleisenbahnen, Modellautos, Blechspielzeug, Puppen, Plüschtiere und Raritäten aus den Kinderzimmern sowie Möglichkeiten zum Kaufen, Tauschen und Fachsimpeln. Für Modelleisenbahnen steht eine Teststrecke zur Verfügung. Und wer selbst noch einen Spielzeugschatz von früher besitzen, kann bei den Fachleuten den aktuellen Wert bestimmen lassen. Eintritt: Erwachsene 6/5 Euro, Jugendliche bis 17 Jahren 2 Euro, Kinder bis neun Jahren haben freien Eintritt.

Für den kommenden Freiburg Marathon am 8. April stellen die Veranstalter 40 Freistarts für Geflüchtete und Arbeitslosengeld-II-Empfänger zur Verfügung. Bis zum 22. Februar kann man sich für die Freistarts – wahlweise Marathon, Halbmarathon, Marathonstaffel oder Gesundheitslauf über 10 Kilometer – bewerben, entweder beim Amt für Migration und Integration oder beim Jobcenter Freiburg. Gesucht werden noch Firmen, die dafür das Sportequipment, besonders Laufschuhe, sponsern wollen. Hierfür kann thomas.arabin@fwtm.de kontaktiert werden.

www.bowlingpark-freiburg.de


DER NEUE VOLVO XC60.

www.euroncap.com

DER BESTE VOLVO, DEN WIR JE GEBAUT HABEN. Entdecken Sie den Volvo XC60 D4 MOMENTUM mit Allradantrieb, 140 kW/190 PS, modernster Abgastechnik – und einer günstigen monatlichen Rate. Serienmäßig mit: 18"-LEICHTMETALLRÄDERN | VERCHROMTER AUSPUFFANLAGE | INFOTAINMENTSYSTEM | INTELLISAFE-ASSISTENT | LED-SCHEINWERFERN „THORS HAMMER“

DER NEUE VOLVO XC60

JETZT FÜR 399 € /MONAT *

INKL. WARTUNG UND VERSCHLEISSREPARATUREN*

Kraftstoffverbrauch Volvo Volvo XC60 D4 AWD Momentum, 140 kW/190 PS, in l/100 km: innerorts 5,7, außerorts 4,7, kombiniert 5,1; CO2-Emissionen: kombiniert 133 g/km (gem. vorgeschriebenen Messverfahren). * Schwedenleasing ist ein Full-Service-Leasing-Produkt der Volvo Car Financial Services, ein Service der Santander Consumer Leasing GmbH (Leasinggeber), Santander Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Ein FullService-Leasing-Privatkundenangebot inklusive monatlicher Servicerate für „Wartung und Verschleiß“ für den Volvo Volvo XC60 D4 AWD Momentum, 6-Gang Automatikgetriebe, 140 kW/190 PS. Anschaffungspreis 42.781,25 Euro inkl. Überführungskosten und zzgl. Zulassungskosten, Leasing-Sonderzahlung 5.540,00 Euro, monatliche Leasingrate 399,00 Euro, Vertragslaufzeit 36 Monate, Laufleistung pro Jahr 10.000 km, Gesamtbetrag 18.860,00 Euro. Effektiver Jahreszins 3,78 %, fester Sollzins p. a. 3,72 %. Repräsentatives Beispiel: Vorstehende Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gem. § 6a Abs. 4 PAngV dar. Gültig bis 31.03.2018. Das Angebot gilt ausschließlich für Privatkunden. Umfang des Service „Wartung und Verschleiß“ gemäß den Regelungen zu Leistungen im Rahmen des Full-Service-Leasings. Bonität vorausgesetzt. Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.


Samstag, 17. Februar 2018

Fotos: Witters

Kopfballspezialisten: Hier tut es weh, als Robin Koch mit Salif Sane zusammen kracht

Was geht, wenn Gegner tief stehen? Bundesliga. Das enorm wichtige Heimspiel gegen Bremen muss auch Aufschluss darüber geben, was der Streich-Truppe gelingt, wenn sie nicht aus der Konterrolle heraus agieren kann. Die Konkurrenten unten drin im Überblick. Von Michael Zäh

D

as kommende Heimspiel des SC Freiburg gegen Werder Bremen (Sammstag, 17.2. um 15.30 Uhr) ist nicht nur wegen der Ausgangslage in der Tabelle ein besonders aufschlußreiches. Denn hier treffen zwei Teams aufeinander, deren Stärken es zuletzt waren, den Gegner zu „überfallen.“ Umgekehrt gesagt: Nicht der eigene Ballbesitz steht im Fokus der Bemühungen, sondern das aggressive Bearbeiten des Gegners, um dann schnell in die Spitze zu spielen. Beim SC ist der Zielspieler Nils Petersen, bei Werder ist es Max Kruse. Nach den tollen Erfolgen gegen die Top-Teams Leipzig, Dortmund und Leverkusen lautet die spannende Frage also, ob der SC auch erfolgreich ist, wenn er nicht aus der Konterrolle agieren kann. Mit Bremen kommt ein Team, das zuletzt mit schnörkellosem Fußball zwei Siege hintereinander errang und mit 23 Punkten nur zwei Zähler hinter dem SC steht. Freiburger Fans fürchten in diesem Spiel außerdem den Kruse-Faktor. Und tatsächlich

Die defensive Variante: Lukas Kübler spielte zuletzt häufig auf der rechten Außenbahn und zeigte solide Leistungen

ist Max Kruse derzeit in bestechender Form, schlank und rank, möchte man sagen, mit einem unwiderstehlichen Auge für die Situation und für den Raum. Leider spielt er an alter Stätte in Freiburg (wo er ja ein Top-Jahr mit gestaltete) stets stark. Die sonstige Konkurrenz im Abstiegsampf aus Freiburger Sicht: Der HSV hat acht Punkte Rückstand, erwartet nun Leverkusen zu Hause und muss dann zum Nordderby nach Bremen (Samstag, 24.2. um 18.30 Uhr) bevor dann Mainz zum Kellerduell kommt und dann die Reise zum FC Bayern ansteht. Es ist nicht zu erwarten, dass der HSV dem SC in nächster Zeit auf die Pelle rückt.

Mainz hat fünf Punkte Rückstand auf den SC und steht auf dem Relegationsplatz. Nach dem Auswärtsspiel in Berlin stehen für die Mainzer gleich zwei Kellerduelle gegen Wolfsburg und in Hamburg an, bevor dann Schalke kommt. Was gegen Mainz spricht, ist die offenbar miese Stimmung im Umfeld, wo Fans und Mannschaft über kreuz sind. Stuttgart steht einen Punkt hinter dem SC, muss nun zu den heimstarken Augsburgern, bevor das Überraschungsteam aus Frankfurt kommt, es dann nach Köln geht, bevor Leipzig nach Stuttgart kommt. Wenn die Auswärtsschwäche der Stuttgarter anhält, wird die Ausbeute aus diesen Spielen eher nicht so groß sein. Dennoch sieht man schon, dass einem Heimsieg über die starken Bremer eine ganz enorm wichtige Bedeutung zukommt und es gerade solche Partien gegen defensiv agierende Konkurrenten sind (siehe auch Seite 8), die wirklich zählen.

Gespür für Räume: Max Kruse ist stark drauf und trifft leider gerne an alter Wirkungsstätte


8

BUNDESLIGA

FUSSBALL

BETONINSTA SETZUNG

ND-

Orth & Schöpflin Freiburg GmbH

✆ 0761 / 2144 22 - 50

Entscheidender Moment: Tim Kleindienst kommt nicht an Philipp Tschauner im Tor von Hannover vorbei. Da hilft alles Rackern fürs SC-Team in der vorderen Linie dann auch nichts

Samstag, 17. F


BUNDESLIGA

Februar 2018

FUSSBALL

9

Hohe Hürden SC Freiburg. Sowohl die tollen Leistungen gegen Top-Teams der Liga wie auch der Fünf-Punkte-Vorsprung sind eher trügerisch. Von Michael Zäh

Gute Szenen, aber kein Tor: SC-Neuzugang Lucas Höler setzt sich hier gegen den Ex-Freiburger Felix Klaus durch, der später das 2:0 für Hannover erzielte Mainz inne hat. Und nicht nur das: Auch die dabei gezeigten Leistungen ließen nur einen Gedanken zu: Hier spielt echt kein Absteiger! Und dies mochte angesichts der in eben genau dieser Phase fehlenden Leistungsträger (Frantz, Höfler, Niederlechner, um also die zu nennen, die immer genannt werden) tatsächlich ein noch größerer Erfolg sein. Aber das spielt keine Rolle. Man kann das dehnen und drehen und als

toll interpretieren wie man will. Die Wahrheit ist trotzdem, dass der SC Freiburg mitten im Abstiegskampf steckt. Und zwar deshalb, weil solche aufsehenerregende Punkte wie eben gegen die Topteams sensationell gut sind, aber gar nichts nutzen, wenn dann im direkten Vergleich gegen die direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt womöglich Federn gelassen werden. Und Hannover, ein zweifellos gut gestarteter Aufsteiger,

hat vor der Partie zu diesen Gegnern gezählt, die eben nicht haushoch überlegen sind. Der nächste dieser Kategorie kommt jetzt direkt hinterher: Werder Bremen mit Kruse und einem tollen Lauf, zwei Zähler hinter dem SC platziert, wird für den SC zu einem echten Prüfstand (Samstag, 17. 2. um 15.30 Uhr). Und dieses Spiel wird im Grunde härter als die Heimspiele gegen hochfavorisierte Leipziger und Leverkusener. Im übertragenen Sinne gilt dies sowohl für das Restprogramm wie auch für die personelle Situation des SC. Klar kann man sagen, dass später noch Stuttgart, Wolfsburg und Köln in Freiburg antreten müssen, während man Mainz und den HSV auswärts vor der Brust hat. Ob es aber gerade gegen diese direkten Konkurrenten gut läuft, hängt dann nicht zuletzt von der Ausgangslage vor diesen Spielen ab. Denn nach Bremen geht es zunächst nach Hoffenheim (24.2. um 15.30 Uhr), bevor die Bayern kommen (4.3. um 18 Uhr) und der SC nach Berlin muss (10.3. um 15.30 Uhr). Hohe Hürden, und dann wird es ernst. Fotos: Witters

E

inst gab es in Hannover für den SC Freiburg den bisher letzten (und überaus bitteren) Abstieg aus der Bundesliga, obwohl man auch damals die bessere Ausgangsposition hatte. Nun gab es aktuell in Hannover eine 1:2-Niederlage, die wiederum vermeidbar gewesen wäre. Bei fünf Punkten Vorsprung auf den 16. Platz (der die Relegation bedeuten würde) und sogar derer acht auf den ersten Abstiegsplatz schien dies wahrlich kein Beinbruch zu sein. Die in den Medien dominierende Meldung nach der SC-Niederlage war eher launig: SC-Präsident Fritz Keller rasiert sich seinen Schnauzbart, den er zuvor bei neun Spielen ohne SC-Niederlage aus Aberglaube und ungern hatte stehen lassen. Man(n) hilft halt, wo man kann. Die Situation könnte trügerisch sein. Natürlich war es sensationell, wie sich das Streich-Team zuletzt gegen Top-Teams der Liga präsentiert hat. Allein die drei Punkte gegen Leipzig sowie die Unentschieden in Dortmund und gegen Leverkusen machen ja jetzt jene fünf Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz aus, den derzeit


*gültig in Verbindung mit einer Anmeldung zur Mitgliedschaft von 24 Monaten Laufzeit und einer jährlichen Servicepauschale in Höhe von 26,90 €. Startgebühr nur 19,90 € (statt 149,- €).


LEBEN

TIPPS

Samstag, 17. Februar 2018

Konzert

MUSICAL

Mozart mit chinesischen Flöten

11

Konzert

Am Rande des Wahnsinns

Der taiwanesische Flötist ChungSheng Chen ist einer der herausragenden Vertreter der chinesischen Bambusflöte. Neben den traditionellen chinesischen Flöten spielt er auch die westliche Querflöte. Beim Freiburger Konzert trifft er als Duopartner auf den nicht weniger auf

PianoTubaTechno lädt ein zu einer persönlichen Grenzerfahrung durch Musik von Schubert und Schumann, am Rande des Wahnsinns ein. In der radikalsten Form der Interpretation durch die Verbindung klassischer Instrumente mit Elektronik wollen die Musiker

den chinesischen Flöten Xiao und Dizi versierten Wolfgang Wendel, der sich auf zahlreichen Reisen nach Taiwan zum Kenner der chinesischen Spieltradition entwickelt hat. Zusammen mit den Musikern Martin Bärenz (Violoncello) und Ya-Wen Chuang (Klavier) haben sie ein Ensemble zur Interpretation musikalischer Grenzgänge gegründet, mit dem sie auf Einladung des Konfuzius Instituts Werke von ChungSheng Chen, Wolfgang Amadeus Mozart, Klaus Hinrich Stahmer, Peter Iljitsch Tschaikowsky und Wolfgang Wendel spielen werden.

von PianoTubaTechno die Grenzen des Selbst auflösen. Aus den klassischen Instrumenten entwickeln sie treibende minimal Grooves, improvisierte Lines und floydische Soundscapes. Zwischen klassischer Sonate, elektronischer Rekomposition und genreübergreifender Improvisation verweben sie Vergangenheit und Zukunft. Jonas Urbat an der Tuba und Konstantin Dupelius am Klavier und Gesang spielen live mit ausgefeilten Mikrofonierungen und spinnen Visionen, wie Musik heute auch klingen kann.

■ „Zauberflöten in Ost und West“, 18. Februar, 18.30 Uhr, Historisches Kaufhaus Freiburg, Eintritt: 16/9 Euro; www.ki-freiburg.de

Saturday Night Fever ist der legendäre Tanz-Film aus den späteren 1970ern mit den Hits der Bee Gees, der eine wahre Disco-Welle auslöste. John Travoltra wurde damit zum Weltstar und eine ganze Generation richtete entsprechend ihren Lebensstil und die Mode danach aus. Die Filmmusik gehörte lange Zeit zum meistverkauften Soundtrack aller Zeiten. Jetzt kommt das Kult-Musical

„Saturday Night Fever“ nach Freiburg (mit deutschen Dialogen) auf die Bühne. Großartige Sänger und mitreißende Rhythmen lassen eine funkelnde Disco-Ära wieder aufleben. ■ „Saturday Night Fever“ – Das Musical, 7. März, 20 Uhr, Konzerthaus Freiburg, Tickethotline: 01806 570 070, www.vaddi-concerts.de

Theater

Gutbürgerliche Paarkämpfe Drei Versionen des gleichen Abends hat die französische Autorin Yasmina Reza (Foto) ins Zentrum ihrer turbulenten Komödie „Drei Mal

■ PianoTubaTechno, Musik von Schumann und Schubert, 21. Februar, 20 Uhr, Humboldtsaal Freiburg, Tickets: 16/9 Euro

Musical-Comedy

Täglich ein heißes Mittagessen – auch sonn- und feiertags Von den freundlichen Kurieren der Landhausküche ins Haus gebracht. Gerade Wochenenden und Feiertage werden durch ein leckeres Essen erst richtig schön. Darum ist es den Köchen der Landhausküche besonders wichtig, diese Tage nicht nur zu „überbrücken“, sondern sie mit bestem Service und leckeren Mittagsgerichten zu etwas Besonderem zu machen. Die Kuriere der Landhausküche kommen auch an Samstagen sowie sonn- und feiertags persönlich zu Ihnen. Ihre Fahrzeuge sind mit einem Ofen ausgestattet. So sind die Gerichte bei der Lieferung auf den Punkt gegart und appetitlich heiß.

Ein Wirbelwind tanzt durchs Leben Da ist sie, eine Frau, deren Mann weg ist und der Job auch. Sie kämpft, steht, fällt und steht wieder auf. Sie singt, tanzt und liebt.

Auch an allen anderen Tagen bietet die Landhausküche ein breites Angebot an leckeren Mittagsgerichten, das dafür sorgt, dass es jedem schmeckt. Dieser tägliche „Besuch in Sachen Genuss“ findet in Ihrer Stadt großen Anklang. Genießen auch Sie diesen Service – ganz ohne vertragliche Bindung und schon ab einer Portion.

Für mehr Informationen sind wir gerne telefonisch für Sie erreichbar: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.

Leben“ (im Original: „Trois Versions de la Vie) gestellt, das nun seine Premiere im Wallgraben Theater hat. Alle drei Varianten haben die gleiche Grundsituation, aber einen sehr unterschiedlichen Ausgang. Wie so oft geht es bei Yasmina Reza auch diesmal um gutbürgerliche Paar- und Gesellschaftskämpfe, wie immer mit pointierten Dialogen, voller bösem Witz und gnadenlos psychologisch tiefgründig. Regie führt in Freiburg Udo Schürmer, auf der Bühne stehen Regine Effinger, Elisabeth Kreßler, Christian Theil und Dirk Waanders. ■ „Drei Mal Leben“ von Yasmina Reza, Premiere Wallgraben Theater Freiburg, 16. März, 20 Uhr, Tickets ab 21,95 Euro sowie ermäßigt

Tel. 07 61 - 51 56 92 37

Jetzt 3 x Gold probieren!

Leckeres aus der Landhausküche acht – Heiß gebr rtig fe an Bord . gegart

Probieren Sie unsere 3 DLG-preisgekrönten Mittagsgerichte zum Sonderpreis für je 6,39 € inkl. Dessert. Auf dem Weg zu Ihnen in unserem FrischeMobil schonend fertig gegart und ofenfrisch auf Ihren Tisch geliefert.

Tel. 07 61 - 51 56 92 37 ∙ www.landhaus-kueche.de Ihr persönlicher Mittagessen-Service von Landhausküche – eine Marke der apetito AG, Bonifatiusstraße 305, 48432 Rheine

Eine Paraderolle für die Freiburger Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin Camilla Kallfaß, die in ihrer Musical-Comedy-Show „Life-ToHuWaBoHu!!!…für immer?“ – ihrem Debütstück – alle Extreme vereint und sie alle zeigt: Vegetarische Metzgerinnen, lüsterne Gurus, steppende Nonnen, Nutella-süchtige Prostituierte und schüchterne Freier. Zu hören sind dabei Hits der vergangenen 200 Jahre, von Rock und Pop über Operette bis Afrodance. Am Klavier: Johannes Söllner, mit dabei: Jonas Zeiberts sowie Juliane Hollerbach und Christine Kallfaß. ■ Camilla Kallfaß „Life-ToHuWaBoHu“, 10. 3, 20.30 Uhr, Maja-Bühne Emmendingen, 25. 3., 18 Uhr, Wallgraben Theater Freiburg


12

MARKT

SICHERHEIT/TRAUER

Samstag, 17. Februar 2018

Samstag, 17. Febr

www.steinhart-fensterbau.de

Telefon (0761) 3 38 32 Fax (0761) 28 64 44

SicherheitsTECHNIK SicherheitsTECHNIK

Mit Sicherheit optimal versorgt – rundum! Mit Sicherheit optimal versorgt – rundum! > Brandmeldeanlagen >> Videoanlagen Brandmeldeanlagen >> Einbruchmeldeanlagen Videoanlagen >> Lichtrufanlagen Einbruchmeldeanlagen > Lichtrufanlagen

HIRTH SicherheitsTECHNIK | Industriestr. 36 | 0761 583121 | www.hirth-sicherheit.de 79194 Gundelfingen | Industriestr. 36 HIRTH SicherheitsTECHNIK 79194 Gundelfingen | 0761 583121 | www.hirth-sicherheit.de

Fenster sicher ?

… besser gleich zu Gö info@goetzmoriz.com 79111 Freiburg Basler Landstraße 28 Telefon 0761 497-0 Fax 0761 497-735

tz + Moriz

www.goetzmoriz.com

Weitere Niederlassungen Bad Krozingen, Bad Säckingen, Lörrach, Müllheim, Riegel, Titisee-Neustadt und Waldkirch

MEHR ALS BLUMEN

Trauerfloristik Fleurop Friedhofsgärtnerei Gestaltung von Grabanlagen Dauergrabpflege Leihpflanzen

Blumen Pleuger GmbH Tennenbacher Straße 51, Freiburg Telefon: 0761 - 27 40 33 info@blumen-pleuger.de

Adalbert Faller Bestattungsinstitut Bestattungsinstitut

Sie erreichen uns Tag und Nacht unter O761-27 30 Vorsorge 44 • Trauerbegleitung

Die Wohnung sichern

Ausgabe 240 am 17. Feb

Effektiver Einbruchschutz: Fenster vor Eindringlingen schützen Samstag, 17. Februar 2018 und Beratungsangebote der Polizei wahrnehmen

G

erade in der dunklen Jahreszeit sind steigende Einbruchszahlen festzustellen. Die Polizei macht dafür auch grenzüberschreitend agierende Einbrecherbanden verantwortlich. Im letzten Quartal des Jahres 2017 waren hierbei stark die Bereiche Lörrach, Weil am Rhein und Müllheim von Einbrüchen betroffen. Zu Beginn des Jahres 2018 konnte eine Verschiebung der Brennpunkte in die Bereiche Freiburg und Emmendingen beobachtet werden. Die Opfer von Wohnungseinbrüchen sind nicht selten traumatisiert und fühlen sich häufig in ihrer gewohnten Umgebung nicht mehr sicher. Die Polizei empfiehlt deshalb: „Schützen Sie sich und ihre Nachbarn und rufen Sie beim geringsten Verdacht die 110. Diese Nummer ist rund um die Uhr erreichbar. Unsere erfahrenen Beamtinnen und Beamten im Führungs- und Lagezentrum werden die Situation einschätzen und Sie begleiten“. Ferner weist die Polizei auf das Beratungsangebot der Kriminalpolizeilichen Bera-

Foto: Lockstar©/akz-o

Stadtstraße 60 79104 Freiburg

tungsstelle hin. Hier erhalten Bürgerinnen und Bürger vor Ort eine professionelle, individuelle und kostenlose Beratung zur Einbruchssicherung. Eine Terminvereinbarung ist über Telefon 0761/29608-0 oder per E-Mail über freiburg.pp.praevention@polizei.bwl.de. möglich. Viele Einbrüche lassen sich mit mechanischer und elektronischer Sicherheitstechnik verhindern. Weil Fenster, Terrassen- und Balkontüren besonders beliebte Zugänge für Einbrecher sind, raten Experten hier zu effektiven Sicherungen. Eine zuverlässige Lösung sind etwa nachrüst-

bare Fenstersicherheitsgriffe. Neben den herkömmlichen, abschließbaren Griffen gibt es inzwischen auch Systeme, die durch doppelten Schutz punkten. Denn eine mechanische Griffsperre verriegelt das Fenster mit einem Handgriff, zusätzlich erfassen Sensoren Erschütterungen an Glas und Rahmen sowie ungewöhnliche Neigungswinkel des Fensters und schlagen im Ernstfall Alarm. Solche Systeme funktionieren sogar bei gekippten Fenstern. Zusätzlich signalisieren Leuchtdioden Einbrechern von außen, dass hier ein Sicherheitssystem installiert ist.

Liebevolles Erinnern Mit dem Friedhofsmobil unterwegs: Ein besonderer Service auf dem Freiburger Hauptfriedhof für gehbehinderte und ältere Menschen

W

em der Grabbesuch auf dem Freiburger Hauptfriedhof zu weit oder zu anstrengend ist, der kann auf einen kostenlosen Fahrservice zurückgreifen: Ältere oder gehbehinderte Menschen können sich von einem Friedhofsmobil sicher und bequem vom Haupteingang bis zum entsprechenden Grab auf dem Hauptfriedhof und wieder zurück fahren lassen.

Foto: GBF

Fenster und Reparaturen

Adalbert Faller

Bestattungen • Überführungen

Seit über 100 Jahren im Dienste der betroffenen Menschen

Natürlich Faller-Heudorf Dorfstraße 20

Tel.: 07665/ 13 07 Fax: 07665/ 28 25

Das kleine Elektrofahrzeug wird Fahrerinnen und Fahrern gesteuert und ist von montags bis freitags zwischen 11 Dorfstr. 20 · 79232 March-Hugstetten · Tel.:07665 / 13 07 · info@natuerlich-faller.de und 15.30 Uhr auf dem Hauptfriedhof unterwegs. In dieser Zeit fährt das Friedhofsmobil grundsätzlich zu jeder halben Stunde vom Haupteingang des Hauptfriedhofs ab – soweit es die Witterung zulässt. Ins Leben gerufen wurde der Fahrservice im Herbst 2008 von der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG und der Arbeitsgemeinschaft Freiburger Friedhofsgärtner. Die Arbeitsgemeinschaft organisiert den Einsatz des Friedhofsmobiles und der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer. Mittlerweile wurde das erste Friedhofsmobil durch ein moderneres

Bestattungen · Trauerbegleitung 79232 March-Hugstetten · Überführungen info@natuerlich-faller.de von ehrenamtlichen

STADT FREIBURG BESTATTUNGS DIENST

Auf dem Hauptfriedhof unterwegs: Das moderne Freiburger Friedhofsmobil. Fahrzeug ausgetauscht. Bis zu drei Fahrgäste können in der gläsernen Kabine sicher und komfortabel sitzen. Außerdem können Gestecke, Gehilfen oder Utensilien für die Grabpflege auf der kleinen Ladefläche transportiert werden. Das Elektrofahrzeug verfügt über eine Straßenzulassung und ist bis zu 20 km/h schnell. Außer in den Wintermonaten kann der kostenlose Fahrservice ganzjährig in Anspruch genommen werden. So wird auch gehbehinderten Menschen ermöglicht, jederzeit auf dem Friedhof zum Grab eines geliebten Menschens zu kommen, um

es zu pflegen und sich hier in Gedanken zu verlieren. Viele Friedhöfe in der Region bieten den Menschen Raum für Individualität und liebevolles Erinnern. Friedhöfe werden zu Orten der Begegnung. Trauernde sollen sich trotz ihrer emotionalen Belastung beim Besuch der Gräber geborgen fühlen und in würdevoller Umgebung der Verstorbenen gedenken können. ■ Info Friedhofsmobil: Tel.: 07 61/ 1 37 56 49. Während des Fahrbetriebes können die Fahrer auch direkt über Handy erreicht werden: Tel. 01 52- 34 73 34 47.


MARKT MARKT B E S SFERRE IHBÖURREGN

Samstag, 17. Februar 2018

13

Wahrer Hörgenuss Moderne Hörsysteme sind nützliche Alltagshelfer: Sie können mit TV-Geräten und Telefonen sowie PCs gekoppelt werden und sogar live Sprachen übersetzen.

Wenn das Hörgerät nicht mehr ausreicht Cochlea Implant

Was ist ein Hörimplatat? Wie hilft mir ein Hörimplantat? Wie komme ich zu einem Hörimplantat?

hörwelt Freiburg GmbH Breisacher Str. 153 · 79110 Freiburg Telefon 0761 / 70 88 94 0

hoerwelt.de

Gutes Hören ist die Grundlage für Verstehen Hörsysteme

Sie haben Schwierigkeiten bei Unterhaltungen in der Gruppe? Nebengeräusche stören beim aufmerksamen Zuhören?

hörwelt Freiburg GmbH Breisacher Str. 153 · 79110 Freiburg Telefon 0761 / 70 88 94 0

hoerwelt.de

„Smartes Hören“ sorgt für Komfort und Lebensqualität im Alltag. Moderne Hörsysteme sind wahre Alleskönner. Foto: WavebreakmediaMicro/fotolia.com/EUHA e.V./akz-o

E

s sind oft die kleinen, manchmal winzigen Dinge, die das Leben besonders lebenswert machen. Die Prise Salz in der Suppe sorgt für mehr Würze, der Sonnenstrahl zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Ähnlich ist es beim Hören. Musik hören macht in guter Qualität mehr Spaß. Telefonate und Gespräche in der Kneipe mühelos zu verstehen ist pure Lebensqualität. Menschen mit Hörverlust, die fachgerecht versorgt wurden, wissen das. Sie hören in vielen Situationen besser als Normalhörende, zum Beispiel bei Gesprächen auf Partys oder im Restaurant. Menschen ohne Hörverlust können ebenfalls zu „Besserhörern“ werden und von der modernen Technologie profitieren. Hörsysteme können inzwischen mehr als hören. Die Kopplung mit Telefonen, TV-Geräten, Stereoan-

lagen und PCs macht Hörgeräte zu nützlichen Alltagshelfern. Via Bluetooth wird über die Hörsysteme an Termine oder Medikamenteneinnahmen erinnert. Liveübersetzung von gesprochener Sprache in die Hörsysteme ist ein weiterer Pluspunkt dieser Systeme. Auch können neuerdings sogar Haushaltsgeräte, Jalousien oder das Garagentor über Hörsysteme gesteuert werden. Hörsystemnutzer schätzen die erstklassige Klangqualität beim Telefonieren, dem Vorlesen von Briefen und beim Musikhören. Mithilfe der neuen Technik können Sprache und Musik in Reinform gehört werden. Die Funktion „Störgeräuschunterdrückung“ hilft, sich vor der akustischen Umweltverschmutzung zu schützen. Lästige Umgebungsgeräusche, Klingeltöne und Verkehrslärm können damit ausgeblendet werden.

Martin Blecker, Hörakustikmeister und Präsident der Europäischen Union der Hörakustiker e. V., empfiehlt: „Wer sich für mehr Hörqualität interessiert und selbst einmal ausprobieren möchte, wie viel Lebensqualität durch moderne Hörsysteme möglich ist, sollte sich beim Hörakustiker vor Ort informieren. Er kann auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Hörlösungen vorstellen und die Technik anpassen. Voraussetzung für eine effektive Nutzung ist die Programmierung der Hörsysteme auf die individuellen Eigenschaften und Bedürfnisse des Trägers. Der Hörakustiker und die Hörakustikerin sind Experten. Sie beraten bei der Auswahl, passen die Hörsysteme an, erklären und trainieren die Handhabung, außerdem sind sie ist für die Nachsorge zuständig.

FarbHöre n e n & in a Face lle n tte n

WIR SIND IMMER IN IHRER NÄHE:

FREIBURG Stadt Am Predigertor 1 FREIBURG West Hofackerstraße 95 BREISACH Neutorstraße 9

Tel.: 0761 - 20 21 077 Tel.: 0761 - 80 98 170 Tel.: 07667 - 94 28 380

EMMENDINGEN

Landvogtei 5

Tel.: 07641 - 93 47 93

TODTNAU KENZINGEN ENDINGEN MÜLLHEIM

Freiburger Straße 7 Brotstraße 17 Ritterstraße 7 Werderstraße 49a

Tel.: 07671 - 99 27 00 Tel.: 07644 - 92 68 63 Tel.: 07642 - 29 25 Tel.: 07631 - 20 64

w w w.f b - hoe r syste me . d e

Ein Schwarzwaldbier, das läuft und läuft und läuft … Die Privatbrauerei Waldhaus wächst weiter. Das Märchen geht weiter: Waldhaus, die Schwarzwälder Traditionsmarke hat wieder weitere Marktanteile hinzu gewonnen, während ansonsten deutschlandweit der Biermarkt stagniert. Der Absatz, der 2015/2016 bei knapp 85.000 Hektoliter lag, stieg zum Ende des Geschäftsjahres 2016/2017 um rund 10 Prozent auf 93.000 Hektoliter. Das bedeutet für die 45 Mitarbeiter und drei Lehrlinge der Privatbrauerei inzwischen den elften Ausstoßrekord in Folge. Gleichzeitig zum Absatz erhöhte sich der Umsatz des Unternehmens aus dem Südschwarzwald um 11,8 Prozent auf 11,4 Millionen Euro. Wachstumstreiber in der 15 Produkte umfassenden Angebotspalette von Waldhaus ist nach wie vor das ‚Diplom Pils‘.

in das Unternehmen investiert. Neben dem Einbau von weiteren Gärtanks und einem Schnelldampferzeuger wurde auch eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen, die in erster Linie der Eigenstromversorgung dient. Brauereichef Dieter Schmid wurde jüngst durch das Branchenmagazin „Inside“ zum „Kopf des Jahres 2017“ gewählt. Dass die Qualität für Waldhaus oberste Priorität hat, davon künden allein im zu Ende gegangenen Jahr 36 verschiedene Gold-Medaillen und erste Preise für die Waldhaus Bierspezialitäten.

Die „Bierfektionisten“ aus Waldhaus. Brauereichef Dieter Schmid mit seinen Spielführern.

Damit bei all dem Wachstum gleichzeitig jedoch die nachgewiesene, hohe Qualität erhalten bleibt, investiert die Eigentümer-Fa-

milie Schmid konsequent in Modernisierung und Erweiterung der Privatbrauerei. So wurde im vergangenen Jahr über 2,9 Millionen Euro

■ Privatbrauerei Waldhaus Joh. Schmid GmbH, Waldhaus 1 D-79809 Waldhaus, Tel.: 07755 9222-0 www.waldhaus-bier.com


14

MARKT

BERUF & KARRIERE

Samstag, 17. Februar 2018

Samstag, 17. Febr

Einblick bekommen

Lehrgang

Ausgabe 240 am 17. Feb

Fachwissen auffrischen

Ein FSJ bietet viele Vorteile: Es kann auch als Vorpraktikum oder Samstag, 17. Februar 2018 als Wartezeit fürs Studium anerkannt werden

Gewerbe Akademie Freiburg bietet neuen Lehrgang für Elektrofachkräfte an Wer seine Kenntnisse als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Metall-, SHK- und Schreinerhandwerk auffrischen will, ist bei einem Lehrgang ab dem 24. März an der Gewerbe Akademie Freiburg richtig. Im Kurs werden elektrotechnische Grundlagen und sicherheitsrelevante Vorschriften wiederholt. Neuerungen im Vorschriftenwesen werden angesprochen sowie Schalt- und Klemmenpläne be-

Sta

sprochen. Eine Geräteprüfung in Theorie und Praxis steht ebenfalls auf dem Programm. Die Lehrgangskosten können unter bestimmten Voraussetzungen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds bezuschusst werden. ■ Weitere Auskünfte erteilt die Gewerbe Akademie Freiburg, Telefon 0761 15250-0 www.wissen-hoch-drei.de

gust/S rt im Au

eptemb

er 2018

www.ib-freiwilligendienste.de Dein Auslandsjahr in Peru Deine Voraussetzungen: • mind. 18 Jahre alt zum Zeitpunkt der Ausreise • neugierig und offen • Interesse für globale Zusammenhänge und an der Sozialen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Wir haben dein Interesse geweckt? Mehr Infos erhältst du unter: IB Freiwilligendienste Offenburg · Tel. 0781 63929824 freiwilligendienste-offenburg@internationaler-bund.de

Lernen Sie Menschen zu helfen. Sie möchten einen weiterführenden Schulabschluss, einen Gesundheits- oder Sozialberuf mit besten Jobchancen erlernen? Wir haben am Standort Freiburg mit Sicherheit das passende Bildungsangebot für Sie. Schulabschlüsse • Berufsfachschule Gesundheit und Pflege • Berufsfachschule Kinderpflege • Berufsfachschule Qualifizierung zum Erzieher • Qualifizierungskurs für Arzthelferinnen

IB Medizinische Akademie

Um ein Freiwilliges Soziales Jahr zu machen, benötigt man keinerlei Vorpraktika oder Erfahrungen. Die einzige Bedingung für eine Bewerbung im FSJ ist, dass man die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat und höchstens 26 Jahre alt ist. Während des FSJ darf das 27. Lebensjahr nicht vollendet werden. Sollte das jedoch der Fall sein, kann man sich auch für einen Bundesfreiwilligendienst bewerben. Eine Bewerbung ist unabhängig von Schulnoten, der Art des Schulabschlusses oder Zeugnissen. Auch bereits begonnene oder abgebrochenen Ausbildungen oder

Studiengänge spielen keine Rolle. Wichtigste Voraussetzungen sind Interesse und Motivation. Jeder, der ein FSJ machen möchte, sollte Lust haben, sich zu engagieren, bereit sein, Neues zu lernen und sich auf bisher Unbekanntes einzulassen. Auch geflüchteten Menschen steht unter bestimmten Bedingungen das FSJ offen. Das FSJ ist zwar ein sozialversicherungspflichtiger freiwilliger Hilfsdienst, aber man arbeitet nicht umsonst. Es gibt ein monatliches Taschengeld und teilweise Zuschüsse zu Unterkunft und Verpflegung. Es besteht eine Sozialversicherung sowie Anspruch auf Kindergeld, sofern

das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet ist, ebenfalls gegebenenfalls Anspruch auf (Halb-)Waisenrente. Jeder FSJ-ler hat Anspruch auf einen Jahresurlaub, mindestens 25 Tage bei einem zwölfmonatigem Einsatz. Es gibt Bildungstage und Begleitseminare. Mit einem FSJ-Ausweis kann man bei öffentlichen und privaten Institutionen sowie dem ÖPNV Vergünstigungen bekommen. Nach Beendígung des FSJ gibt es eine Abschlussbescheinigung und ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Ein FSJ kann zudem als Vorpraktikum und/ oder Wartezeit für ein Studium anerkannt werden.

Kunst mit Dominoeffekt Projektwoche an der Carlo Schmid Schule: Schüler und Schülerinnen bauen kreative Installationen, frei nach dem Motto „Was bewegt…“

Gefördert vom

Ausbildungsprogramme • Jugend- und Heimerzieher • Arbeitserzieher • Ergotherapeut • Logopäde

V

iele junge Menschen wissen nicht genau, was sie nach der Schule machen sollen. Gerade deshalb kann ein FSJ, ein Freiwilliges Soziales Jahr hilfreich sein. Bei verschiedenen Einsatzfeldern ergeben sich tiefe Einblicke in soziale Berufe. Beispiele sind Pflegeheime, Rettungsdienste, Kindergärten, Behinderteneinrichtungen, kulturelle Einrichtungen oder auch Sport-Einrichtungen.

InfoverAktuelle gen unter anstaltun -akademie.de med www.ibg serfahrun 37 Jahre Bildung Standorten 26 92 Schulen an

+Studium Mehr Infos zum ausbildungsSchönauer Straße 4 • 79115 Freiburg begleitenden Studienangebot: 0711 6454-530 • info@ib-med-akademie.de www.ib-hochschule.de

D

reizehn Schülerinnen und Schüler aus zwei Sonderberufsfachschulklassen der Freiburger Carlo Schmid Schule entwickelten in einer dreitägigen Projektwoche in der Kubus³-Projektwerkstatt eine künstlerische Installation aus Materialien wie Holz, Metall sowie diversen Objekten zum Thema „Was bewegt…“. Das Projekt wurde von der Jugendberufshilfe der Carlo Schmid Schule Freiburg unter der Leitung von Silvia Salomon sowie der Klassenlehrerin Irene Linsenmeier initiiert und gemeinsam mit Künstlern und Künstlerinnen des Kubus³-Teams umgesetzt. Mithilfe der von der Jugendberufshilfe akquirierten Spendengeldern der Sparkasse Freiburg, der Thomas Staebe Stiftung und der Stiftung Pro Juventute gelang es, das Projekt in die Tat umzusetzen. „Hauptsächlich ging es darum, dass die Jugendlichen eine kreative Umsetzungsidee entwickeln und selbstständig erarbeiten“, sagte Silvia Salomon von der Carlo Schmid Schule. „‘Der Lauf der Dinge‘ vom Schweizer Künstlerduo Fischli & Weiss inspirierte unser Projekt“,

Kreativ und selbstständig haben Schüler der Freiburger Carlo Schmid Schule zusammen mit Kubus3 bewegte künstlerische Installationen erarbeitet. erläuterte die Künstlerin Jikke Ligteringen. „Nach der Filmvorführung haben die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen vier verschiedene Stationen erarbeitet und am Ende zu einer gemeinsamen Installation zusammengefügt“, erklärt Künstlerin Eva Übelhör. Die besondere Schwierigkeit lag darin die verschiedenen Stationen sinnvoll miteinander zu verknüpfen, um eine funktionierende Installation zu erzeugen, in einer Art Dominoeffekt. Dabei war viel Teamgeist und Kreativität erforderlich. Es ist bereits das dritte Mal, dass eine

Projektkooperation zwischen der Kubus³-Projektwerkstatt und Schülerinnen und Schülern der Carlo Schmid Schule stattfindet. „Unsere Werkstatt ist für Projekte mit Schülerinnen und Schülern aus bildungsfernen Schichten gedacht“, sagt Thomas Zehe, Gründer und Vorstandvorsitzender der Werkstatt. „Persönlichkeitsentwicklung und Orientierung stehen beim Arbeiten mit den Jugendlichen im Vordergrund.“ ■ Carlo Schmid Schule Freiburg Jugendberufshilfe, Silvia Salomon, Tel: 0761 / 88184995


MARKT

BERUF & KARRIERE

Samstag, 17. Februar 2018

Moleküle und Atome

Anzeigenservice

Welt der Chemie: Ausbildung zur/zum Chemielaborantin/-laboranten und Weiterbildung zum/zur Industriemeister/-meisterin Chemie

Für das Jahr 2018 suchen wir Auszubildende in den folgenden Ausbildungsberufen:

• Kaufmann (m / w) im E-Commerce • Kaufmann (m / w) im Groß- und Außenhandel • Kaufmann (m / w) im Einzelhandel • IT-Systemkaufmann (m / w) • Fachinformatiker Systemintegration (m / w) • Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m / w) • Kaufmann (m / w) für Marketingkommunikation • Fachkraft (m / w) für Lagerlogistik • Bachelor of Arts – Handel (m / w)

Wir beraten Sie gerne

W

er sich für eine Ausbildung zum Chemielaboranten oder zur Chemielaborantin entscheidet, lernt nicht nur die Welt der Moleküle und Atome kennen, sondern hat auch aussichtsreiche Karriereperspektiven. Zum Beispiel mit einer beruflichen Weiterbildung zum Industriemeiste/zur Industriemeisterin Fachrichtung Chemie. Das Management chemischer Produktionsprozesse wird infolge der zunehmenden Automatisierung immer bedeutsamer.

Ausbildung zur Chemielaborantin: Ein Beruf mit Karriereperspektiven

Sie wissen, was es braucht, um die verschiedensten Produkte herzustellen – von der Kopfschmerztablette bis zum Zitrusreiniger. Dieses Wissen macht Chemielaboranten und -laborantinnen zu echten Kennern von Stoffen und Materialien, die unser Leben prägen. Ihre Bühne ist das Labor. Hier lernen sie, wie man Proben entnimmt und Versuchsreihen durchführt. Dafür nutzen sie hochmoderne Messgeräte und Computer, die ihnen zum Beispiel dabei helfen, gefährliche Stoffe

in Lebensmitteln nachzuweisen und die Ergebnisse ihrer Untersuchungen auszuwerten. Fingerspitzengefühl und Sorgfalt sind für diese Tätigkeiten besonders wichtig. Die theoretischen und praktischen Grundlagen erlernt man im Rahmen einer dreieinhalbjährigen Ausbildung in Betrieb und Berufsschule. Die möglichen Ausbildungsbetriebe sind so unterschiedlich wie chemische Verbindungen: Chemieoder Pharma-Konzerne, Farbenhersteller oder Forschungseinrichtun-

Telefon 0761 / 15 434 2-0 anzeigen@zas-freiburg.de

Genauere Infos unter www.pearl.de/jobs

Foto: pixabay.com/akz-o

gen. Mit der Ausbildung ergeben sich vielfältige Aufstiegschancen, um noch mehr Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungsspielraum zu gewinnen. Eine davon ist die Weiterbildung zum Industriemeister/ zur Industriemeisterin Fachrichtung Chemie. Mit der Qualifikation erwirbt man fachübergreifendes Wissen, etwa im Bereich Recht, und spezialisiert sich auf Planung und Leitung von Produktionsprozessen. Sie fungieren als Mittler zwischen Produktion und Management.

Wie weiter nach dem Abi? Mit der Horizon Freiburg in eine erfolgreiche Zukunft starten. Orientierung nach dem Abi und individuelle Studien- und Berufsberatung

15

Bis zu 50% PREISVORTEIL! EU-Förderung 01.03.18

Wohnungslüftung nach DIN 1946-6, Teil 1 Do 8:00–16:30, 8 UE, Freiburg

02.03.18

Wohnungslüftung nach DIN 1946-6, Teil 2 Fr 9:00–16:30, 8 UE, Freiburg

09./10.03.18

Gebäudediagnose Fr 9:00–16:30, Sa 8:00–15:00, 16 UE, Freiburg

12.03.–25.04.18

Buchführung / Grundkurs Mo+Mi 18:00–21:15, 40 UE, Freiburg

24.03.18

Elektrofachkraft (EFKffT) - Auffrischung Sa 8:00–14:45, 8 UE, Freiburg

Info-Line: 07622 6868-0 info-sch@wissen-hoch-drei.de

A

m Beginn des Jahres richtet sich der Blick in die Zukunft. Gerade für viele Schüler und Abiturienten stellt sich die Frage, wie es nach dem Abitur weitergehen wird. Einen perfekten Anlaufpunkt hierfür bietet die Horizon, die am 3. und 4. März bereits zum neunten Mal in der Messe Freiburg zu Gast sein wird. Über 70 Aussteller werben mit ihrem Angebot um Schüler, Abiturienten und Abiturientinnen sowie und junge Berufstätige und zeigen auf, welche Türen den Besuchern nach dem Abitur offen stehen. So kann man direkt mit den Personalern renommierter Unternehmen wie beispielsweise der Deutschen Flugsicherung ins Gespräch kommen, sich über Berufe wie den des Mediengestalters informieren, mehr über Studiengänge wie Luxury & Fashion Management erfahren und sich Tipps für die Bewerbung holen. Um bei über 14.000 Studienfächern in Deutschland nicht den Überblick zu verlieren, gibt es vor Ort auch den Studiuminteressentest der Zeit. Die Besucher können außerdem Ansprechpartner zahlreicher Universitäten und Hochschulen aus der Region, dem

! Beweg wereas nce! Make a diff

Orientierung für die Zeit nach dem Abitur: Auf der Messe Horizon können sich Abiturienten informieren. Foto: Horizon gesamten Bundesgebiet und dem umliegenden Ausland direkt zu ihrem Angebot befragen. Die Universität Freiburg präsentiert sich mit ihren Studienberatern an einem eigenen Stand, gibt konkrete Entscheidungshilfen bei der Studienwahl und klärt in Vorträgen über das Bewerbungsprozedere an der Uni auf. Zudem zeigen Organisationen und Stiftungen alternative Wege nach dem Abitur auf, präsentieren Möglichkeiten ins Ausland zu gehen oder sich sozial zu engagieren. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Programm mit

50 Workshops, Expertentalks und Vorträgen. In der neuen Horizon-Academy dreht sich alles um praktische Themen und Fähigkeiten, um Abi, Studium und Berufseinstieg erfolgreich zu meistern. Ob Prüfung, Bewerbungsgespräch oder praktische Lerntechniken, hier gibt es konkrete Tipps und Tools, die direkt angewendet werden können. ■ Horizon Freiburg, Das Event für die Orientierung nach dem Abi, 3. und 4. März, jeweils 10 bis 16 Uhr, Messe Freiburg, der Eintritt ist frei https://horizon-messe.de/freiburg/

les Jahr, deinen Freiwilligen Melde dich für dein Freiwilliges Sozia einfach an: (07 61) 319 16-6 5. dienst oder dein Praktikum! Ruf voluntary service Join us for your voluntary social year, 761 319 16-6 5. +49 call: a us give Just ! or traineeship

Mach dein FSJ oder BFD bei der Caritas in Freiburg: Sammle Erfahrungen . Gain experience Unterstütze Kinder, Ältere oder Menschen mit Behinderung Support children, elderly or challenged people In einer unserer 60 Einrichtungen . In one of our 60 facilities WG-Zimmer frei! . We provide housing!

Caritasverband Freiburg-Stadt e. V. Herrenstraße 6 79098 Freiburg . Telefon (07 61) 319 16-0 . fsj@caritas-freiburg.de www.caritas-freiburg.de . www.facebook.com/caritas.freiburg

-


FINDE DEINEN CLUB! Eine Woche lang Fitness & Wellness für nur 9,90 € testen. Einfach Gutschein ausschneiden & im Club deiner Wahl einlösen.

Du möchtest mit einer Einweisung starten? Dann vereinbare vor deinem ersten Besuch bei uns einfach einen Termin.

CITYCLUB I: Basler Str. 111-113, 79115 Freiburg, ( (0761) 453 81 97 CITYCLUB II: Bismarckallee 7e, 79098 Freiburg, ( (0761) 156 31 19 CITYCLUB III: Karlsruher Str. 3, 79108 Freiburg, ( (0761) 137 67 73 CITYCLUB BK: Bahnhofstr. 5, 79189 Bad Krozingen, ( (07633) 940 98 31

SPORTPARK FREIBURG Ensisheimerstr. 5, 79110 Freiburg, ( (0761) 834 04 SPORTPARK HUGSTETTEN Benzstr. 22, 79232 March-Hugstetten, ( (07665) 920 20

www.sportpark-cityclub.de Nur gültig mit Lichtbildausweis und für Personen die uns noch nicht kennen (ab 16 Jahren). 1x pro Person bis zum 4.3.2018 einlösbar.

*

www.sportpark-fitness.de Nur gültig mit Lichtbildausweis und für Personen die uns noch nicht kennen (ab 16 Jahren). 1x pro Person bis zum 4.3.2018 einlösbar.

*

1 WOCHE fitness für nur 9,90 Euro* SPORTPRINZ I: Bettackerstr. 1, 79115 Freiburg, ( (0761) 120 84 44 SPORTPRINZ II: Ensisheimerstr. 8, 79110 Freiburg, ( (0761) 595 76 20 Nur gültig mit Lichtbildausweis und für Personen die uns noch nicht kennen (ab 16 Jahren). 1x pro Person bis zum 4.3.2018 einlösbar.

*

Nur gültig mit Lichtbildausweis und für Personen die uns noch nicht kennen (ab 16 Jahren). 1x pro Person bis zum 4.3.2018 einlösbar.

*

240. Ausgabe, ET 17.02.2018  

Deutschland darf warten: Nachdem endlich ein Koalitionsvertrag ausgehandelt ist, werden nun also die SPD-Mitglieder darüber abstimmen, wo di...

240. Ausgabe, ET 17.02.2018  

Deutschland darf warten: Nachdem endlich ein Koalitionsvertrag ausgehandelt ist, werden nun also die SPD-Mitglieder darüber abstimmen, wo di...

Advertisement