Page 1

EMMENDINGENMAGAZIN EMMENDINGENMAGAZIN April 2017

DAS STADTMAGAZIN DER ZEITUNG AM SAMSTAG

Perspektivwerkstatt

Wo soll noch gebaut werden? 350 Jahre Schule

Musical zur Stadtgeschichte Tennenbacher Tal

Neue Straße zerstört Natur und Kultur

Die Baumpflanzer Auch Julian Schab und Julia Böhm haben bei der SWE-Aktion zwei von tausend Bäumen gepflanzt


H E R E I N S PA Z I E R T

Engagement als wichtigstes Gut

S

ie halten es in den Händen, unser erstes Emmendingen-Magazin. Seit mehr als zwei Jahren bringen wir in Freiburg und Gundelfingen bereits Stadt-Magazine heraus, nun haben wir das Gebiet um Emmendingen und Waldkirch erweitert. Zweimal im Jahr wird das Magazin erscheinen und in die Haushalte verteilt.

In einer Stadt wie Emmendingen ein solches Magazin herauszubringen, ist eine besondere Freude. Nicht nur weil ich in dieser Stadt aufgewachsen bin und hier wohne, sondern auch weil es eine Gemeinde mit großem Potenzial ist. In den vergangenen Jahrzehnten hat Emmendingen einen unglaublich positiven Entwicklungsschub gemacht. Ein Stadtzentrum ist entstanden, das zum Flanieren einlädt, interessante kulturelle Projekte wurden entwickelt. Spannend auch, wie sich die Stadtverwaltung für ein Miteinander bei der künftigen Wohnbau-Entwicklung Emmendingens einsetzt. Die Perspektivwerkstatt bietet die wertvolle Möglichkeit für die Stadt, Transparenz zu beweisen und ihre Bewohner in Entscheidungsprozesse mit einzubinden. Das höchste Gut für Emmendingen, Stadt und Landkreis, aber sind seine engagierten Bürgerinnen und Bürger. Es kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, wenn sich Einwohner einbringen. Sei es beim jüngsten Bürgerentscheid zu einer Bebauung des Gebiets Haselwald-Spitzmatten – unabhängig vom Ausgang – oder nun beim Engagement zugunsten des Tennenbacher Tals. Auch hier gilt: Es gibt kein „Augen zu und durch“. Stadt und Kreis sollten sich öffnen und dem Anliegen der Bürgerinnen und Bürger gesprächsbereit und prüfend gegenübertreten. Wer nur mit begrenzten Zuständigkeiten argumentiert oder Landschafts-, Denkmal-, Wasser- und Biotopschutz ignoriert, hat schon verloren. Das Vertrauen der Bürgerschaft in eine gewünschte aktive Beteiligung allemal.

Eine anregende Lektüre wünscht Barbara Breitsprecher Chefredakteurin

Nasse Wände? Wände? Nasse Nasse Wände? Wände? Nasse Wände? Feuchter Keller? Feuchter Feuchter Keller? Keller? Nasse Wände? ter Keller?

PROFESSIONELLE SANIERUNG • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG Feuchter Keller? Feuchter Keller? IERUNG • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG PROFESSIONELLE PROFESSIONELLE SANIERUNG •SANIERUNG LANGJÄHRIGE • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG ERFAHRUNG

Abdichtungstechnik Abdichtungstechnik T. Walzer T. Walzer

Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Thomas Walzer Thomas Walzer PROFESSIONELLE SANIERUNG • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG PROFESSIONELLE SANIERUNG • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG 07644 - 9207644 94 96 -oder 920761 94 96- 3oder 870761 36 77- 3 87 36 77

Abdichtungstechnik T. Walzer Walzer hnik T.Ihr Walzer Ansprechpartner Thomas Walzer Abdichtungstechnik T. Walzer Abdichtungstechnik T. Walzer Ihr Ansprechpartner www.isotec-walzer.de www.isotec-walzer.de Ihr Ansprechpartner Thomas WalzerThomas

ner Thomas 929694 96 oder 736 44 77 69 07644 oder 07641 0761 --36 3968777 07644 - Walzer 92 -94 0761 - 3 8796 07644 -9692 94 oder 0761 - 3 87 36 77

96

oder

www.isotec-walzer.de oderwww.isotec-walzer.de

zer.de

0761 - 3 87 36 77 www.isotec-walzer.de

SicherheitsTECHNIK

Mit Sicherheit optimal versorgt – rundum! > Brandmeldeanlagen > Videoanlagen > Einbruchmeldeanlagen > Lichtrufanlagen HIRTH SicherheitsTECHNIK | Gewerbestraße 1d 79194 Gundelfingen | 0761 583121 | www.hirth-sicherheit.de

Emmendingen Magazin | 3


Inhaltsverzeichnis

Karl-Friedrich-Straße:

Ab Mai beginnt die große Sanierung der Straße und dauert bis Ende 2018 Seite 7

5

13 ©Foto: Birgitta Weiher

Goethe-Gymnasium:

Die Schule feiert ihr 350-Jahre-Jubiläum mit einem Musical zur Stadtgeschichte Seite 9

Rätsel, Basteltipp und tolle Spiele-Verlosung Seite 18

Bauprojekt Jägeracker:

8er-Rat

An der Kollmarsreuter Straße entstehen Mehrfamilienhäuser mit 88 Wohnungen Seite 21

 130 Achtklässler und -innen engagieren sich für Jugendbelange beim 8er-Rat , den Jörg Kilian von der Stadt Emmendingen organisiert.

©Foto: Ravensburger Verlag

Kräuterlachs aus dem Ofen

Geschäftsführer: Christopher Kunz, Rüdiger van der Vliet

4 | Emmendingen Magazin

 Ein Rezept aus der Keto-Küche: viel gesundes Fett, kaum Kohlenhydrate, stattdessen Eiweiß, Vitamine, Mineralien.

 Die ersten Seiten als Abdruck aus dem neu erschienen Buch „Dark Web“: Ein hochaktueller, realistischer Thriller.

 Auch OB Stefan Schlatterer war mit seinem Töchterchen bei der SWEAktion am Waldkindergarten dabei.

Stadtmagazin Zeitung am Samstag Verlags GmbH Benzstraße 22, 79232 March Tel. 07665-93 458-0 Fax 07665-93 458-286

30

27

Veit Etzold

Baumpflanzaktion

IMPRESSUM

©Foto: : Systemed Verlag

©Foto:Freunde des Tennebacher Tals

Neue Straße für altes Tal?  Die Freunde und Freundinnen des Tennenbacher Tals fürchten um den Kultur- und Landschaftsschutz, denn der Kreis will eine neue Straße bauen.

©Foto:Anno Dittmer

©Foto: Barbara Breitsprecher

 Das „Wir“ ist gefragt! Bürgerinnen und Bürger lieferten bereits bei der Auftaktveranstaltung viele Ideen und Anregungen, aber auch Kritik.

14

Tipps & Termine:

Ausstellungen, Stadtlauf, Weinfest, Theater und Hochburg-Ausflug Seite 28

16

Perspektivwerkstatt

©Foto: Barbara Breitsprecher

Kinder- und Jugendseite:

Chefredakteurin: Barbara Breitsprecher (visdp) Tel. 0174-16 37 446 e-mail: redaktion@zas-freiburg.de

Grafik, Layout & Herstellung: dtpwork design, Herbolzheim Adrian Kempf, Tel. 07643-39 42 65 00 e-mail: layout@dtpwork.de

Titelfoto: Barbara Breitsprecher

Meisterdruck GmbH Druckerzeugnisse Kreuzmattenstraße 13 79276 Reute bei Freiburg Tel: 07641-9178-0 e-mail: info@meisterdruck.de

Anzeigen und Verkauf: Michael Metzger (Verkaufsleitung), Tel. 0761/ 15 434 2-0, anzeigen@zas-freiburg.de


©Foto: Birgitta Weiher

S TA DT E N T W I C K LU N G

Perspektivwerkstatt

DAS „WIR“ IST GEFRAGT – UND LIEFERT VIELE IDEEN

Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt: Soll Emmendingen sich ausdehnen? Und wenn ja, wo sollen neue Wohnquariere geschaffen werden?

N

©Foto: Stadt Emmendingen

achdem eine Mehrheit der Bevölkerung bei der Abstimmung über Haselwald-Spitzmatten, zwischen Brettenbach und Bahnlinie auf Höhe des ZfP gelegen, gegen eine dortige Bebauung gestimmt hatte, hat sich die Stadtverwaltung entschlossen, einen anderen Weg zu beschreiten. Nun sollen die Bürgerinnen und Bürger mit einbezogen werden in den Prozess der Entscheidungen über die Stadtentwicklung von Emmendingen. Für eine solche Bürgerbeteiligung hat Oberbürgermeister Stefan Schlatterer eine Perspektivwerkstatt ins Leben gerufen. Zur Auftaktveranstaltung am 16. März kamen über 200 Menschen in die Steinhalle, wo sie von den Stadtplanern informiert wurden und anschließend selbst Ideen und Kritik einbringen konnten.

Kann und soll Emmendingen weiter wachsen? Und wenn ja, wo können neue Wohnhäuser entstehen?

Eine der Stellwände, die in der Steinhalle mit Anmerkungen, Ideen und Wünschen von Bürgerinnen und Bürgern versehen wurden.

Dieser Veranstaltung schließen sich nun Treffen von Arbeitsgruppen an, für die man sich einerseits bewerben konnte, andererseits nach dem Zufallsprinzip von der Stadtverwaltung eingeladen wurde. Die Teilnehmerzahl für diese „Werkstatt-Projektgruppen“ wurde aus pragmatischen Gründen auf 75 Teilnehmer und Teilnehmerinnen begrenzt. Für den September ist dann eine Sitzung des Gemeinderates geplant, in der es bereits zu ersten Entscheidungen über neue Bebauungsflächen beziehungsweise eine Ausweitung von Wohnflächen gehen soll. Die große Zahl an Flüchtlingen, die Emmendingen unterbringen musste, sowie Statistiken, nach denen die Bevölkerung hier weiter anwachsen wird, haben die Stadtverwaltung zum Nachdenken gebracht, wie und wo in Emmendingen Wohnraum geschaffen werden kann, erläuterte Oberbürgermeister Stefan Schlatterer. Dabei wurde recht schnell klar: Die potenziellen Baulücken, die der bisherige Flächennutzungsplan bislang aufweist, sind größtenteils ausgefüllt, nur noch wenige Restflächen, für die eine Bebauung irgendwann schon einmal lose angedacht worden war, gibt es noch. „Es besteht großer Bedarf nach bezahlbarem Wohnraum“, betonte Stefan Schlatterer. Ein Flächennutzungsplan muss alle rund zehn bis 15 Jahre überarbeitet werden. Da dies nun wieder demnächst an der Reihe ist – der jetzige Flächennutzungsplan stammt aus dem Jahr 2006 – bietet sich aus Sicht der Stadtverwaltung nun die Gelegenheit, alle Möglichkeiten für Bebauungen neu zu überprüfen. Diesmal allerdings im Bürgerdialog, wie der OB verspricht. Während Rüdiger Kretschmer, Fachbereichsleiter Planung und Bau bei der Stadt Emmendingen, sagt, dass ein Flächennutzungsplan keine freiwillige Leistung, sondern eine Verpflichtung darstellt, verweist Karl-Josef Schmitz, Abteilung Stadtentwicklung

 Emmendingen Magazin | 5


©Foto: Birgitta Weiher

S TA DT E N T W I C K LU N G

©Foto: Stadt Emmendiingen

Der Flächennutzungsplan von Emmendingen zeigt Flächen, auf denen eine Bebauung möglich wäre. Auch dazu konnten die Bürgerinnen und Bürger in der Steinhalle ihre Meinung sagen.

le-Werk umzusiedeln und das Areal für Wohnbebauung nutzen. und Baurecht, darauf, dass es eine Entscheidung der BevölkeEs gab Bedenken gegen mögliche Ghetto-Bildungen und fehrung sei, ob die Stadt wachsen und mehr Wohnraum anbieten lenden Grünzügen ebenso wie zu hohen Grundstückspreisen. soll. Es wurden Mischgebiete statt reiner Gewerbegebiete propagiert, „Im aktuellen Flächennutzungsplan stecken keine nennenswerneue Wohnformen gefordert und eine Börse für Häusertausch ten Reserven mehr“, so Rüdiger Kretschmer. Das wollten sich (groß gegen klein) vorgeschlagen. die engagierten Bürgerinnen und Bürger gegenüber den engaDaneben gab es viele weitere Anregungen und Ideen zum Umgierten Bürgerinnen und Bürgern, die zur Auftaktveranstaltung weltschutz, Infrastruktur, sozialen Rahmenbedingungen, Wohngekommen waren, genauer ansehen. Die Stadtverwaltung hatte raumbedarf und Verkehr, die an den jeweiligen Stellwänden, an Stellwände errichtet, auf denen Pläne und Informationen zur denen städtisches Fachpersonal geduldig und offen Rede und Stadtentwicklung zu sehen waren. Hier konnten alle InteressierAntwort stand und sich keiner Diskussion entzog, ihren Platz ten mit Hilfe von bunten Klebezetteln Anregungen und Kritik fanden. üben sowie eigene Vorschläge und Ideen einbringen. DazwiDas „Wir“ hat sich Oberbürgermeister Stefan Schlatterer geschen wurde eifrig diskutiert und einmal mehr zeigte sich dabei wünscht – mit dieser Auftaktveranstaltung und den darauf das lebhafte, ernsthafte Interesse von Bürgerinnen und Bürgern, folgenden Treffen der Projektgruppen hat sich sich aktiv einzubringen, wenn es um die EntwickPerspektivwerkstatt das bereits erfüllt. Die Bürgerbeteiligung funktiolung ihrer Gemeinde geht. niert. Nun ist es an der Stadtverwaltung und dem Was möglichen künftigen Wohnraum angeht, Gemeinderat, diesem „Wir“ positiv und aufgewurden beispielsweise folgende Vorschläge einschlossen zu begegnen und die Anregungen und gebracht: Im ehemaligen Kaufhaus Krauss WohIdeen der Einwohner – so unkonventionell sie nungen unterzubringen, Bürkle-Bleiche und Kollauch sein mögen – ernsthaft zu erwägen und in marsreute zusammenwachsen zu lassen, hinter Freitag, 19. Mai 2017 die Beschlüsse mit einzubeziehen. dem Gewerbegebiet Über der Elz ein Mischgebiet Zweite Perspektivwerkstatt mit Wohnugen auszuweisen, auf den Dächern (nur mit Anmeldung) von Discounter Wohnungen zu bauen, das WehrBarbara Breitsprecher

Nächster Termin Projektgruppe

Neukunden-Aktion!

Testen Sie die Witzigmann Top-Hair Friseure. Sie sparen bei Vorlage der Anzeige bis zum 31.05.2017 Top-Hair Salon Gundelfingen Dorfstr. 7, 0761/5932320

Top-Hair & Beauty Insel Reute: Feldbergstr. 2/1, 07641/574737

Easy-Hair Salon Gundelfingen: > TOPHAIRFRISEURE <

Gewerbestr. 1d, 0761/2169130

Anzeige ausdrucken und mitbringen! 6 | Emmendingen Magazin EM 04.2017

30%

*

(Rabatt auf den Haarschnitt)

Entdecken Sie unsere Top-Hair Friseure auch auf www.witzigmann.de *Rabatt auf den Haarschnitt, gilt an allen Standorten, nicht bei Chefbehandlung, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar, pro Person nur ein Gutschein.


B AUA R B E I T E N

Karl-Friedrich-Straße

ZUFAHRT

INS ZENTRUM Die Karl-Friedrich-Straße soll attraktiver werden – das hat sich die Stadtverwaltung zum Ziel gesetzt. Ab Mai sollen die Bauarbeiten dafür beginnen.

B

is Ende 2018 werden die Sanierungsarbeiten voraussichtlich andauern. Bis dahin wir der Bereich zwischen Stadttor und Kreisverkehr Mundingerstraße stadtauswärts in Richtung Offenburg zur Einbahnstraße. Der Verkehr stadteinwärts wird über die B3 Am Elzdamm und weiter über die Kaiserstuhlstraße geführt. Der Straßen- und Gehwegbelag wird erneuert, die Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt, neue Stromleitungen werden verlegt und das Wassernetz saniert und teilweise erneuert. Die Bushaltestellen sollen barrierefrei werden und Bäume werden gepflanzt. Die Tempo-30-Zone der Karl-Friedrich-Straße und damit die Gleichberechtigung zwischen Autofahrern und Radfahrern soll damit auch deutlicher betont werden. Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen betragen rund fünf Millionen Euro, wobei allein die Sanierung der Kanäle und Abwasserleitungen etwa die Hälfte der Kosten betragen wird. Der erste Bauabschnitt wird sich vom Kreisverkehr Mundinger Straße bis zum Amtsgericht erstrecken, der zweite Bauabschnitt widmet sich dann der Strecke bis zum Stadttor. Auf dem Parkplatz „Rathaus“ beim Bahnhof werden in dieser Zeit kostenlose Parkplätze eingerichtet. bb

Emmendingen Magazin | 7


UNTERNEHMENS-PORTRAIT

Sichere Fenster und Türen

MECHANISCH ODER PER FERNWARTUNG Sicherheitsausstellung bei Götz+Moriz Service und Dienstleistungen gehören für Götz + Moriz – größter Baustoffhändler Südbadens und Zentrum für Bauen und Modernisieren mit über 75 Jahren Unternehmens-Erfahrung – fest zum Angebot. Auch das Thema Haussicherheit wird bei Götz+Moriz groß geschrieben. Hier finden die Kunden alles, was nötig ist, um Fenster und Türen vor Einbrechern zu schützen.

Nie mehr den Schlüssel vergessen: Haustüren lassen sich per Fingerprint öffnen

Alle drei Minuten wird in Deutschland in ein Haus eingebrochen. Nicht nur wertvolle Erbstücke, teure Hightechanlagen oder das Notebook ist dann verschwunden, sondern auch das Gefühl der Sicherheit im eigenen Heim. Die meisten Einbrecher knacken ungesicherte Fenster und Terrassentüren mit einem gewöhnlichen Schraubenzieher. Ein Einbrecher will in der Regel schnell, einfach und leise vorgehen können. Um dies zu verhindern, gilt es, Fenster und Türen sicherer zu machen. Wie das geht, zeigen die Mitarbeiter von Götz+Moriz gerne. „Am meisten Sinn macht es, pro Geschoss alle Fenster gleichzeitig anzugehen“, weiß Thomas Bunk, zuständig für Bauelemente Fenster, Türen, Tore bei Götz+Moriz. „Auch nachträglich kann man hier sehr viel machen.“ So können beispielsweise Blockschlösser und Panzerriegel aufgesetzt und abschließbare Fenstergriffe eingebaut sowie Sicherheitsglas eingesetzt werden. Oder aber man tauscht die ungesicherten Fenster und Türen komplett aus – eine Maßnahme, die von der KfW mit Zuschüssen oder vergünstigten Krediten gefördert wird. Ein solcher Austausch kann auch gleichzeitig mit sinnvollen energetischen Maßnahmen verbunden werden. Inzwischen kann man auch per App mit Fernwartung die Schließsysteme steuern. So lässt sich dann auch aus der Ferne, beispielsweise vom Büro aus, überprüfen, ob Zuhause alle Fenster geschlossen sind. Zunehmend gefragt sind auch die sogenannten Fingerprint-Systeme für Haustüren. Der gespeicherte Fingerabdruck ersetzt hierbei den Schlüssel. Um die Kunden in Südbaden umfassend über diese und andere Bauthemen informieren und sie mit Bauelementen versorgen zu können, hat Götz+Moriz in großem Maß investiert: In Lörrach wurde das Götz+Moriz Zentrum, für Bauen und Modernisieren in der Wiesentalstraße 74 um 6000 Quadratmeter erweitert. Dort wird es künftig überdachte Be- und Entladezonen, größere Lagerhallen und eine größere Freilagerfläche geben. In Titisee-Neustadt wurde der alte Standort von Götz+Moriz geschlossen und stattdessen ein neues Zentrum für Bauen und Moderniseren in der Gewerbestraße 24 eröffnet. bb

HAUSSICHERHEIT Ein Haus hat diverse „Knackpunkte“, die es vor Einbrechern zu schützen gilt: • Eingangstüre • Flachdächer • Terrassentüren • Fenster • Kellereingang

ZENTRUM FÜR BAUEN+MODERNISIEREN n GÖTZ+MORIZ, Basler Landstr. 28, 79111 Freiburg, Tel. 0761/497-0; www.goetzmoriz.com

Foto: Shutterstock, Frank Oppermann

Fotos: Achim Keller


©Foto: Barbara Breitsprecher

S C H U L J U B I L ÄU M

IM JAHR 1590:

DRAMA

IN EMMENDINGEN

Das Musical „1590 – Jakob & Elisabeth“ hat Jens Uhlenhoff im Auftrag des Goethe-Gymnasiums zum Schul-Jubiläum verfasst. Es zeigt ein wichtiges und spannendes Stück Stadtgeschichte. Aufgeführt wird es diesen Sommer im Emmendinger Wehrle-Werk.

Alle Lehrerinnen und Lehrer wurden angehalten, alle schriftlichen Klausuren bis Pfingsten mit ihren Klassen hinter sich gebracht zu haben. Von da an bis zum Ende des Schuljahres Ende Juli soll sich dann alles maßgeblich um die Schulaufführung drehen. Aber auch jetzt schon laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Chor und Theater-AG proben mit den Solistinnen und Solisten, es gibt Dreharbeiten für einen begleitenden Film und der Vorverkauf hat längst begonnen. Eine eigens für das Musical entworfene, gut angelegte Homepage (www.gge-ensembles.org) informiert außerdem über Hintergründe und Teilnehmer dieses großen Schulprojekts. „1590 – Jakob und Elisabeth“ heißt das Musical, das Jens Uhlenhoff im Auftrag

des Goethe-Gymnasiums speziell für das Jubiläum geschrieben hat. Der 30-jährige gebürtige Emmendinger war einst selbst Schüler des Goethe-Gymnasiums. Später hat er Schulmusik, Musiktheorie und Gehörbildung studiert und ist heute an der Musikhochschule Mannheim tätig. 2008 hat ihm die Stadt Emmendingen den Kulturpreis verliehen. Dass die Wahl für die Jubiläumsaufführung – die gleichzeitig den Abschied des ©Foto:Goethe-Gymnasium

B

ereits vor 350 Jahren wurde in Emmendingen eine Lateinschule gegründet, die Vorgängerin des Gymnasiums. Mit großem Aufwand bereitet die Schule derzeit ein Musical vor, das aus Anlass des Jubiläums diesen Sommer im Wehrle-Werk Emmendingen aufgeführt wird.

19 Jahre lang am Goethe-Gymnasium als Schulleiter wirkenden Christoph Grießhaber umrahmt – auf ein Musical fiel, erklärt sich sicherlich auch durch die besondere Gewichtung der musischen Förderung an dieser Schule. Das Musikprofil des Goethe-Gymnasiums bietet ausgezeichnete Möglichkeiten für die musikalische Entwicklung der Schülerinnen und Schüler.

 Goethe-Gymnasium

Festschrift „350+“ Zum Jubiläum hat das Goethe-Gymnasium eine Festschrift mit dem Titel „350+“ herausgegeben. Schulleiter Christoph Grießhaber (links) und dem Lehrerteam war es wichtig, dass darin nicht nur das fachliche Lernen, sondern auch Arbeitsgemeinschaften und Projekte gewürdigt werden. Auch alle Lehrer und Lehrerinnen sowie Abiturienten und Abiturientinnen der vergangenen 18 Jahre sind aufgelistet. Die Festschrift gibt es für 8 Euro im Sekretariat.

Emmendingen Magazin | 9


©Foto: Goete-Gymnasium

©Foto: Barbara Breitsprecher

S C H U L J U B I L ÄU M

Leonardo Lukanow und Lea Ade aus der Theater-AG

Die verschiedenen Ensembles wie „Goethes Groove Connection“ unter der Leitung von Joachim Müller, das Schulorchester unter der Leitung von Elisabeth Engelken und der Schulchor, geleitet von Berthold Braitsch nehmen einen zentralen Stellenwert im Schulgeschehen ein. Aus dem Chor wurde zudem ein A-Capella-Ensemble rekrutiert, das nun auch die Gesangssolisten und Solistinnen des Stücks stellt. Außerdem werden Mitglieder der Theater-AG am Musical mitwirken und ebenso das „Junge Theater“ und der Unterstufenchor. Jens Uhlenhoff hat sich ein wichtiges Stück Stadtgeschichte als Thema für sein Musical ausgesucht. Es ist die Zeit Jakobs III. von Baden-Hachberg, der Emmendingen die Stadtrechte verliehen hat. Landesweit bekannt wurde der aufgeschlossene, junge Markgraf zu seiner Zeit jedoch, weil er zwei Kolloquien als Diskussionsplattformen organisierte, bei denen lutherische und katholische Theologen aufeinander trafen. Jakob III. selbst war im lutherischen Glauben erzogen, wendete sich dann jedoch dem Katholizismus zu und konvertierte schließlich. Ein Skandal. Eine Woche später war der erst 28-Jährige tot. Sein Arzt und Ratgeber Johannes Pistorius (ebenfalls katholisch) sezierte den Leichnam zusammen mit zwei Professoren der Freiburger Medizinischen Fakultät. Sie kamen unzweifelhaft zu dem Schluss, dass der ansonsten kerngesunde junge Markgraf mit Arsen vergiftet worden war. Was dann folgte war eine familiäre Tragödie. Jakob III. war mit Elisabeth von Pallandt-Culemborg verheiratet gewesen. Eine echte Liebesheirat, was zur damaligen Zeit in Adelskreisen recht ungewöhnlich war. Die Ehe, das belegen zahlreiche Dokumente, muss eine wirklich gute und harmonische gewesen sein. In den sechs Jahren ihrer Ehe haben sie vier Kinder gezeugt, das letzte gemeinsame Kind, Ernst Jakob, gebar sie eine Woche nach dem überraschenden Tod ihres Mannes. Der Sohn wurde ihr von Jakobs Bruder Ernst Friedrich weggenommen und verstarb im Alter von einem knappen Jahr.

Jens Uhlenhoff

Kompositionen Der ehemalige Schüler des Goethe-Gymnasiums wurde 1987 in Emmendingen geboren. Er studierte Schulmusik, Musiktheorie und Gehörbildung und arbeitet heute an der Musikhochschule Mannheim sowie als freier Komponist.

10 | Emmendingen Magazin

©Foto: Goethe-Gymnasium

Der Schulchor unter der Leitung von Berthold Braitsch gestaltet d alle Sommer- und Adventskonzerte zusammen mit dem Orcheste unter der Leitung von Elisabeth Engelken (ganz unten).

©Foto: Goerhe-Gymnasium

Goethes Groove Connection wird von Joachim Müller geleitet. Da Ensemble ist nicht nur fester Bestandteil der Schule, sondern hat auch einen Ruf mit Konzerten im In- und Ausland gemacht.


die er

as t sich

S C H U L J U B I L ÄU M

Elisabeth wurde derweil auf der Hochburg festgehalten. Nachdem auch sie nach dem Tod ihres Mannes zum Katholizismus übergetreten war, verweigerte man ihr die Witwenansprüche und einen Wohnort in Emmendingen. Jakobs Bruder Ernst Friedrich, der neue Markgraf von Baden-Hachberg, führte Emmendingen – das unter Jakob III. kurzzeitig katholisch war – zurück zur lutherischen Konfession. Diese wichtige und ergreifende Geschichte Emmendingens wird bei der Aufführung des Musicals „1590 – Jakob & Elisabeth“ von Industrie-Charme umweht. Denn alle Vorstellungen werden in der großen FertiGoethe-Gymnasium gungshalle des Wehrle-Werks in der Innenstadt aufgeführt. Die Wahl der Fabrik als Aufführungsort hat wohl mehr 1667 wurde die erste Lateinschule ­atmosphärische und in Emmendingen gegründet. 1695 ausstattungstechniwurde sie durch den badischen Marksche Gründe und ist grafen Fridericus Magnus reformiert. vermutlich nur teilNach 1848 wurde sie zur Höheren Bürweise den laufenden gerschule, 1895 zur Realschule. 1934 Umbau- und Sanieentstand daraus ein Realprogymrungsmaßnahmen nasium, das 1937 zur Dietrich-Eckgeschuldet, die derart-Oberschule für Jungen wurde. zeit das Schulleben 1946 wurde daraus eine Oberrealim Goethe-Gymnaschule und 1948 schließlich das Gymsium prägen. Alle nasium. Ab 1974 bekam die Schule Klassenzimmer sollen den Namen Goethe-Gymnasium. mit modernen Präsentationsmedien ausgestattet werden, Brandschutztüren wurden eingebaut und nun soll auch noch die Sanierung der naturwissenschaftlichen Bereiche Chemie, Physik und Biologie angegangen werden. Die Schule will sich weiter entwickeln – darauf deutet auch das Plus im Titel der Festschrift „350+“ hin. Deshalb wurde auch das Konzept einer offenen, das heißt freiwilligen, Ganztagsschule umgesetzt. Für die Musical-Produktion wurde ganz offensichtlich ordentlich Geld in die Hand genommen. Eine Crowdfunding-Aktion soll noch die Finanzierung des Musicals und des begleitenden Filmprojekts unterstützen. Laut den Organisatoren beteiligt sich fast die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums an der Musical-Produktion. Bei einem solchen Aufwand und einer solchen Schul- und Stadtveranstaltung würde man sich irgendwie wünschen, dass tatsächlich wirklich alle Schülerinnen und Schüler in irgendeiner Form an dem großen Jubiläumsprojekt beteiligt wären. Barbara Breitsprecher

Macht die Regio zum Erlebnis.

350 Jahre Schulgeschichte

„Die Regio kommt mir -mal größer vor, wenn ich sie mit erlebe.“ Das macht contomaxx zum einzigartigen Freizeit- und Erlebniskonto. Denn es bringt Banking und Service, Reisen und Sicherheit perfekt zusammen. Mit dabei: viele regionale Partner, weltweite Leistungen und bereits mehr als 60.000 Kunden.

contomaxx.de

Anz_contomaxx_Regio_86x130_4c.indd 1

17.03.17 15:06

n „1590 – Jakob & Elisabeth“, Musical des Goethe-Gymnasiums Emmendingen, 14./15./16. Juli sowie 21. und 23. Juli, Tickets: 25/15 Euro bzw. 18/10 Euro Der Vorverkauf für das Musical „1590 – Jakob & Elisabeth“ ist bereits angelaufen. Schon jetzt sind alle Tickets der Kategorie 1 an allen Abenden ausverkauft. Tickets gibt es unter www. gge-ensemble.org oder per mail an musical@gge-em.org oder über die Tickethotline 0160-94872770

Emmendingen Magazin | 11


UNTERNEHMENS-PORTRAIT

Schwerelos

behandeln bei Kniearthrose Schwerelostraining, Vibrationsmassagen und weitere physiotherapeutische Verfahren wirken schmerzhaften Muskelverhärtungen und Muskelschwund gezielt entgegen – und sichern so bei Knie-Arthrose Schmerzfreiheit und Beweglichkeit.

S

Mit fortschreitender Arthrose steigt der Leidensdruck: Immer öfter werden Treppensteigen, Bergabgehen sowie das Aufrichten aus der Hocke sowie andere starke Belastungen im Kniegelenk zur Tortur. Dabei sind die Beschwerden im Kniegelenk vielfach nur das kleinere Übel. Die Schmerzen in der Muskulatur oberhalb des Kniegelenks sind häufig noch viel schmerzhafter als die Arthrose selbst. Sie werden ausgelöst durch Muskelverkrampfung als Reaktion auf die Arthrose und Bewegungsmangel. „Der Muskelschwund sowie die Verkürzung und zunehmende Verhärtung des Gewebes führen zu krampfartigen Schmerzen im Oberschenkel“, bringt Martina Wetzel die Problematik auf den Punkt. Diese „Begleiterscheinungen“ erfordern vom Physiotherapeuten eine umfassende Behandlung: „Nur wenn auch die verhärtete und daher schmerzhafte Muskulatur in die Therapie der Kniearthrose mit einbezogen wird, kann ein optimales Ergebnis erzielt werden“, betont die erfahrene Physiotherapeutin.

Promotion

In der physiotherapeutischen Reha der Gelenk-Klinik Gundelfingen setzt man deshalb bei Patienten mit Knie-Arthrose zunächst auf eine systematische und langfristig erhöhte Vitalität des Muskelgewebes: Biomechanische Muskelstimulation - eine Art Vibrationsmassage - und Wärmetherapie verbessern den Stoffwechsel der häufig verhärteten und verkürzten Oberschenkelmuskulatur. „Diese Maßnahmen bilden

Freiburg Unterwiehre Stadtteilmagazin 12 | Emmendingen Magazin

die Grundlage für eine weitere auf Kräftigung und Verbesserung der auf Beweglichkeit abzielenden Krankengymnastik“, betont die Leiterin der Gelenkreha Gundelfingen. „Denn ohne vorausgehende Revitalisierung des Gewebes ist eine Kräftigungstherapie nicht sinnvoll.” Erst im nächsten Schritt empfiehlt Martina Wetzel eine aktivierende Bewegungstherapie. „Sehr wichtig sind normale, vollständige Bewegungsabläufe ohne Ausweichmöglichkeiten oder Schonhinken“. Optimale Unterstützung und neuartigen Auftrieb bietet dabei ein Antigravitations-Laufband. Dieses erlaubt das Joggen nahezu ohne Schwerkraft - das heißt: mit einer Entlastung von bis zu 80 Prozent des eigenen Körpergewichts. Ermöglicht wird das durch eine Kammer auf dem Laufband, in der Luftdruck das Körpergewicht aufhebt. Patienten mit Kniearthrose fühlen sich dadurch beim Laufen entlastet, ähnlich wie beim Aquajogging.

Martina Wetzel

chmerzen bei Kniearthrose sind einer der häufigsten Gründe für Behandlungen beim Krankengymnasten. Sehr oft beginnt das Leiden mit den sogenannten „Anlaufschmerzen“: „Am Morgen nach dem Aufstehen oder nach längerem Sitzen sind die ersten Schritte mit dem steifen Knie oft qualvoll“, erklärt die Inhaberin der Gelenkreha Gundelfingen, Physiotherapeutin Martina Wetzel. „Meistens treten die Schmerzen in der Gelenkspalte des Kniegelenks oder rund um das Kniegelenk auf“, erläutert die erfahrene Physiotherapeutin. Hat sich das Knie „warm gelaufen“, so verschwinden die Beschwerden wieder.

n Martina Wetzel Inhaberin Gelenkreha Gundelfingen Alte Bundesstrasse 58, 79194 Gundelfingen Tel: 0761 55 77 58 66 info@gelenkreha.de www.gelenkreha.de


WAS JUGENDLICHE WOLLEN:

BOLZPLATZ, ELZ-STRANDBAD UND SANIERTES JUZE

130 Schülerinnen und Schüler aus den 8. Klassen aller weiterführenden Schulen in Emmendingen haben Jugendprojekte für Emmendingen erarbeitet. Die Ergebnisse werden den Gemeinderäten vorgestellt.

G

oethe-Gymnasium, Sozialwissenschaftliches Gymnasium (SG), Waldorfschule, Realschule und Werkrealschule – sie alle sind mit Achtklässlern und -klässlerinnen beim 8er-Rat vertreten. Sie bilden damit einen Querschnitt der weiterführenden Schulen und sollen die Projekte, die ihnen für Jugendliche in Emmendingen wichtig sind, vorantreiben.

©Foto: Barbara Breitsprecher

Seit 2016 sind alle Gemeinden in Baden-Württemberg verpflichtet, Kinder und Jugendliche stärker bei kommunalen Entscheidungsprozessen zu beteiligen. Wie das Ablaufen soll, entscheidet jede Kommune selbst. So haben sich Freiburg und Emmendingen für den

Kilian Jörg

Der Referatsleiter für Soziale Arbeit arbeitet schon insgesamt 15 Jahre für die Stadt Emmendingen.

sogenannten 8er Rat entschieden. Unter anderem deshalb, weil laut Bildungsplan in den 8. Klassen auch das Thema„Demokratie in der Gemeinde“ in der Schule durchgenommen wird. „Uns war wichtig, dass es schulübergreifende Projekte gibt“, erläutert Kilian Jörg, der städtische Referatsleiter für Soziale Arbeit. Er ist zuständig für die städtischen Sozialarbeiter sowie für Schulkindbetreuung und Ganztagsschulen, was die

QR-Code

Direkte Kommunikation mit der Stadtverwaltung Ob per WhatsApp oder Insta – künftig können sich alle Jugendlichen anonym registrieren und dann News, die sie betreffen aufs Smartphone erhalten. Umgekehrt können sie sich so auch für Anliegen direkt an die Stadtverwaltung wenden. Immer top informiert per WhatsApp & Co. Alle Neuigkeiten von „Jugendbeteiligung Emmendingen“ direkt aufs Smartphone.

©Foto: Satdt Emmendingen

8 E R - R AT

außerunterrichtlichen Bereiche betrifft. Seit 15 Jahren arbeitet er bei der Stadtverwaltung, begonnen hat er hier als Sozialarbeiter im Jugendzentrum Steinstraße. Im Juni 2016 fand dann die Auftaktveranstaltung für die 130 Schülerinnen und Schüler statt, im Oktober folgte die erste 8er-Rat Konferenz. Die Jugendlichen suchten sich beispielsweise Themen zu Verkehr oder Bau aus, dazu wurden dann entsprechende Experten eingeladen. Ging es ums Thema Sicherheit, kam jemand von der Polizei, beim Thema ÖPNV war ein Vertreter der Bahn dabei. Die Jugendlichen suchten sich als Projektthemen die Sanierung des Juze, die Stadtbibliothek, Möglichkeiten zur Beteiligung weiterer Jugendlichen, Bolzplatz bei der Ramie, Sicherheit und Sauberkeit, Strandbad an der Elz, Politik in Schulen, ÖPNV, Jobbörse für Schüler sowie Radwege aus. Für diese Themen bildeten sie schulübergreifende Arbeitsgruppen, die sich alle 4 Wochen trafen. „Die Kommunikation hat faszinierenderweise sehr gut funktioniert“, sagt Kilian Jörg. „Die Jugendlichen haben echtes Interesse, dass ihre Themen umgesetzt werden.“ Dabei, so ergänzt er, habe sich gezeigt, dass „nur wenige Projekte dabei sind, wo wir denken, das funktioniert gar nicht.“ Die Stadt hat zunächst 20.000 Euro bereit gestellt, um die Projekte umzusetzen. Am 1. Juni sollen die Ergebnisse im Kulturund Sozialausschuss in öffentlicher Sitzung vorgestellt werden. Die Chancen, dass die Anliegen umgesetzt werden, stehen laut Kilian Jörg gut. Barbara Breitsprecher

Emmendingen Magazin | 13


S T R A S S E N B AU

Tennenbacher Tal

©Foto: Klaus Fehrenbach

Die kleine Kapelle des Tennenbacher Klosters ist neben dem Gasthaus Engel letzter sichtbarer Zeuge des einst großen Zisterzienserklosters aus dem 12. Jahrhundert

Rennstrecke

Nach Pfingsten soll mit dem Bau einer neuen, breiten Straße durchs Tennenbacher Tal begonnen werden. Nichts scheint das Bauvorhaben noch stoppen können, dabei widerspricht es dem Denkmal- und Biotopschutz.

D

ie ersten Arbeiten für den Straßenneubau durchs Tennenbacher Tal haben bereits begonnen. Bäume wurden abgeholzt und Bagger haben Erdarbeiten erledigt. Statt dem alten, recht schadhaften Sträßchen, soll ab Mai/Juni eine neue 5,50 Meter breite, durch Leitplanke begrenzte und mit Gehweg versehene Straße entstehen. Sie soll direkt an der alten Kapelle vorbeiführen.

Tennenbacher Kapelle 

Die Bodenradarmessung im Tennenbacher Tal zeigt die großen Umrisse des Zisterzienserklosters. Foto: Regierungspräsidium Denkmalpflege

14 | Emmendingen Magazin

Dagegen hat sich Protest erhoben. Almut Langbein ist Sprecherin des „Bürgerforums zum Schutz des Tennenbacher Tals“. Es sei unbestritten, sagt sie, dass die nach Freiamt führende Straße saniert werden müsse. Doch hält sie den breiten Ausbau und auch die Leitplanken für übertrieben. Sie hat sich bei der Polizei erkundigt, ob es in den vergangenen Jahren zu schweren Unfällen auf der Straße durchs Tennenbacher Tal gekommen sei. Dabei hat sie erfahren: Es gab keine Unfälle mit Personenschäden, lediglich drei bis vier Vorfälle mit leichten Blechschäden wurden verzeichnet. Für problematisch sieht sie und das Bürgerforum auch den geplanten Einbau von Dichtungsfolie. Vorhandene Klosterfragmente, die sich unter der Grasnarbe befinden, könnten dadurch unwiederbringlich zerstört werden. Bislang kann man diese Grundmauern bei trockenem Boden in manch heißem Sommer von oben erkennen (siehe Foto unten). Inzwischen hat sich zudem eine Arbeitsgemeinschaft innerhalb des Kulturkreises gebildet. Die Gruppe nennt sich „Freunde und Freundinnen der Tennenbacher Kapelle und des Tals“. Ihnen geht es nicht nur um das Verhindern des geplanten Straßenneubaus, sondern auch um eine kulturelle Pflege des Kulturdenkmals und um den Erhalt des Naturschutzes. Sprecher der Gruppe, zu der unter anderem auch der frühere Stadtrat Fritz Kendel gehört, sind der frühere Oberbürgermeister von Emmendingen, Ulrich Niemann, sowie Hans-Peter Schmid aus Freiamt. Es ist offensichtlich, dass sich in diesem Fall der


S T R A S S E N B AU

©Foto: Bürgerforum Schutz des Tennenbacher Tals

früheren Zisterzienserklosters; Einsatz für ein Kulturgut und Anm. d. Red.) herausarbeiten ein idyllisches Tal nicht von und für uns nutzen, – oder wir der Diskussion über den Strarammen Leitplanken in den ßenneubau trennen lässt. Denn Boden und versiegeln Bandas Tennenbacher Tal und das kette, so wie überall, wo die Kloster stehen unter LandStraßenbauer freie Hand beschafts-, Denkmal-, Wasserkommen“, plädiert Ulrich Nieund Biotopschutz. Ulrich Niemann. „Hier müssen andere mann, der sich umfangreiche Regeln gelten als außerhalb des Kenntnisse über die Baupläne Tales. Hier müssen die Ästhetik und das Verfahren angeeigder Landschaft, das Wissen net hat, kann nicht verstehen, um die Geschichte, Kultur und wie dieser gesetzliche Schutz Religion die Entscheidungen durch das Landratsamt und den bestimmen.“ Kreistag ignoriert wird. Die Hoffnung, die EmmenAuch der Regionalverband dinger Gemeinderäte würden Südbaden des Verkehrsclub sich des Themas annehmen Deutschland (VCD) kann die und entschieden das EinhalNichtbeachtung der Umweltten gesetzlichen Schutzes eingesetze nicht akzeptieren. Der fordern und dem Erhalt von Verband hat deshalb bereits Kulturdenkmälern und Idylle einen Beschwerdebrief an den den Vorrang vor einer neuen, Petitionsausschuss des Landbreiten Straße einräumen, hat tags und einen Brief an den sich zerschlagen. Die StadtverLandesminister für Umweltwaltung hat sich ausschließlich schutz, Franz Untersteller, zuständig für die künftige Gegeschrieben. Der Brief blieb schwindigkeitsbegrenzung auf unbeantwortet. Der VCD ereiner neuen Straße erklärt. Die wägt nun eine Klage vor dem kann aufgrund der geplanVerwaltungsgericht. ten Breite 100 Kilometer pro Die Pläne für eine neue Straße Der Asphaltstreifen soll doppelt so breit werden, die linke Straßenseite 3,40 Stunde betragen. Eine Schnelldurchs Tennenbacher Tal sind Meter mit Leitplanke. Die Straße soll zudem dichter an der Kapelle vorbei straße, die dicht an der alten zehn Jahre alt. 2,5 Millionen führen. Die Brücke soll doppelt so breit wie bisher und aus Beton werden. Kapelle durch ein verwunscheEuro sollen in das BauvorDie Kosten werden rund 2,5 Millionen Euro betragen. nes Tal führt und zum Rasen haben investiert werden. Uneinlädt. Das Tennenbacher Tal terirdische Entwässerungen, gehört größtenteils dem Land Baden-Württemberg, die Straße gehört Schwermetallfilter, breite Bankette, vergrabene Dichtungsfolien und dem Landkreis und der Bach, der überbrückt werden soll, der Stadt eine neue Betonbrücke sind geplant. Dagegen kämpft Ulrich Niemann Emmendingen. Das Tal betrifft uns alle. Jeder sollte hierzu Haltung zusammen mit anderen Mitstreitern. „Wir können das Besondere, das zeigen. Einmalige der Porta Coeli („Himmels­pforte“, der lateinische Name des Barbara Breitsprecher

WAS ZÄHLT SIND

BALANCE, STRUKTUR

UND SIE.

Einnrichtungskultur GmbH Humboldtstraße 3, 79098 Freiburg Tel. 0761-120 95 0 kontakt@einrichtungskultur.com www.einrichtungskultur.com

Emmendingen Magazin | 15

www.usm.com


B AU M P F L A N Z A K T I O N

©Foto: Barbara Breitsprecher

EINTAUSEND BÄUME STATT MAIS

D

as ist etwas ganz Besonderes!“ Julian Schab strahlt. Ob es nur an der Baumpflanzaktion und der schlanken Elsbeere in seiner Hand liegt oder doch mehr an dem Glück an seiner Seite in Person von Julia Böhm, sei dahin gestellt. Der junge Mann, Mitglied des Windenreuter Ortschaftsrates, ist jedenfalls begeistert dabei bei der Baumpflanzktion der Stadtwerke beim Waldkindergarten. Auch Werner Nübling ist gekommen, begleitet von seinem Dackel. Er möchte eine kleine Eiche symbolisch für seine Eltern pflanzen, die beide taubstumm sind. Im Herbst will er mit ihnen dann zurückkommen auf den ehemaligen Maisacker und ihnen das Bäumchen zeigen. Deshalb hat er, wie die meisten anderen, ein Namensschildchen an dem kleinen Stamm befestigt. Doris Frank gräbt derweil auf den Knien ein tiefes Loch für die Vogelkirsche, die sie sich ausgesucht hat. Von der Baumpflanzaktion

©Foto: Barbara Breitsprecher

Doris Frank aus Emmendingen grub ein tiefes Loch für ihre Vogelkirsche..

16 | Emmendingen Magazin

ist auch sie voll überzeugt. Sie alle sind, wie die übrigen rund 100 Menschen, die an diesem sonnigen Frühlingssamstag nach Windenreute gekommen sind, Ökostrombezieher bei den Stadtwerken Emmendingen (SWE). Die hatte zu ihrem zehnjährigen Jubiläum 2015 eine tolle Idee: Für jeden neuen Ökostromkunden sollte fortTina Wild, Vorsitzende des Fördervereins Waldkindergarten Emmendingen an ein Bäumchen gepflanzt werden. 1000 neue Kunde waren das im vergangenen Jahr, also wurden bei dieser dritten Aktion nun 1000 kleine Bäume gepflanzt. Dabei werden die Ökostrom-Kunde eingeladen, als Baumpaten selbst mit dem Spaten Hand anzulegen. Mit großer Freude und

„„Wir sind sehr froh, dass wir diese Fläche nutzen dürfen.“.

©Foto: Barbara Breitsprecher

Werner Nübling aus Köndringen pflanzte für seine Eltern eine Eiche.

©Foto: Barbara Breitsprecher

Julian Schab und Julia Böhm pflanzten verliebt Elsbeere und Esskastanie.


©Foto: Barbara Breitsprecher

Leidenschaft folgten viele dieser Einladung. Mit Kind und Kegel, Hund und Großeltern waren etliche Familien angerückt. Da wurde hingebungsvoll Laub gesammelt, um den Wurzeln ein Bett zu bereiten: „Das Bäumchen soll es gut haben“. Wählerisch schritten manche lange das ehemalige Maisfeld ab, um auf dem lehmigen Boden eine passende Stelle zu finden. Es ist eine Win-Win-Situation, denn nicht nur die Ökostromkunden und die Stadtwerke freuen sich, auch der Waldkindergarten Emmendingen profitiert von dieser Aktion. Denn der neu restaurierte Binenwagen wird künftig mitten auf dem früheren Maisfeld stehen, umrahmt von den jungen Wildhecken und Waldbäumen. Dort wo sich der Acker dann sanft hinab senkt , werden noch Streuobstwiesen angelegt. Darüber freut sich auch Windenreutes Ortsvorsteher Friedrich Hegener, SWE-Chef Karl-Heinrich Emmendingens Forstrevierleiter Jung, Forstrevierleiter Stephan Schweiger und OB Stefan Schlatterer (v.l.) Stephan Schweiger. Er hat die

Mitarbeiter der Stadtwerke Emmendingen sorgten zusammen mit dem Waldkindergarten fürs Vesper und legten auch selbst Hand an.

©Foto: Barbara Breitsprecher

©Foto: Barbara Breitsprecher

Aktion eingefädelt und erkannt, dass an diesem Ort eine solche SWE-Baumpflanzaktion viele Vorteile bringen würde. Nicht zuletzt profitiert schließlich auch Auch Oberdie Stadt Emmendingen von der bürgermeisAktion, denn für Bauflächen ter Stefan muss sie entsprechende AusSchlatterer gleichsflächen vorweisen. Sehr pflanzte mit zufrieden ist deshalb auch Oberseinem Töchterchen Karbürgermeister Stefan Schlatterer, lotta einen der mit seiner kleinen Tochter Baum. Karlotta ein Bäumchen pflanzt. Die Bäume werden sehr dicht gepflanzt, was laut Stephan Schweiger bei einem naturnahen, ökologischen Waldbau Sinn macht. Dem Förster gefällt es, dass es nun statt eines Maisackers Wald und Streuobstwiese geben wird und der Bienenwagen des Waldkindergarten so „ein

kleines Nest zum Wohlfühlen“ bekommt: „Das passt!“. Das sieht auch Tina Wild so. Die Vorsitzende des Fördervereins Waldkindergarten Emmendingen freut sich, dass die Bienenwagengruppe mit dem neuen Standort nun einen sonnigen Platz haben wird: „Wir sind sehr froh, dass wir diese Fläche nutzen dürfen“. Gepflanzt werden Schwarzdorn, Pfaffenhütchen, Schlehen, Hartriegel, Feldahorn, Esskastanie, Vogelbeere, Elsbeere, Speierling, Winterlinde, Traubeneiche sowie Wildapfel und Wildbirne. „Es gibt bei uns Eichen, die sind über 200 Jahre alt“, erinnert Stephan Schweiger. „Die gab es schon, als Napoleon die Schlacht bei Waterloo verlor.“ Barbara Breitsprecher

Emmendingen Magazin | 17


KINDER- UND JUGENDSEITE

BILDERRÄTSEL

Foto: ak/sp

IM RECHTEN BILD SIND 10 FEHLER VERSTECKT

„Im April macht das Wetter, was es will“.

Die verrückte Wetter-Maschine mit original tiptoi-Stift

„tiptoi® – Die verrückte Wetter-Maschine, für ein bis vier Kinder von 4 bis 7 Jahren, von Kai Haferkamp, ca. 23 Euro, (ein extra tiptoi® Stift kostet rund 45 Euro)

Wir verlosen 3 Exemplare „Die verrückte Wetter-Maschine“-Spiele! Einfach Mail bis 21. April an redaktion@zas-freiburg.de, Stichwort: „Wetter-Maschine“

Das lustige Kinderspiel, mit dem man alles wichtige über Wetter und Klima erfährt. Prof. Donnerhagel konstruiert eine Wetter-Maschine, die nur mit dem Wissen der Kinder funktioniert. So drehen sie etwa am Niederschlagsrad, schauen ins Wolkenfenster, hören die Windmaschine, beobachten den Klimazonenmonitor, entdecken Wetterextreme, Jahreszeiten und machen sich schlau in Sachen Wind und Wetter, bis die Maschine rund läuft. Wenn die Erfindung gelingt, ertönt der eigens dafür komponierte Wetter-Song. Im Set enthalten, ist der tiptoi®-Stift, mit dem die Kinder die Welt spielerisch entdecken. Tippt man mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text, erklingen passende Geräusche, Sprache oder Musik. Mit einem solchen Stift können alle tiptoi® Produkte verwendet werden: Bücher, Spiele und Spielzeug mit Lern- und Wissensthemen für Kinder ab 3 Jahren.

SOMMERZEIT MARKISENZEIT. Am Stollen 10 Am Stollen 10 Gutach/Bleibach Gutach/Bleibach  07685 / 91058-0  07685 / 91058-0 www.deco-point-mayer.de www.deco-point-mayer.de Öffnungszeiten Öffnungszeiten Mo – Fr: 9.30 bis 18.30 Uhr Mo – Fr: 9.30 bis 18.30 Uhr Sa: 9.30 bis 16.00 Uhr Sa: 9.30 bis 16.00 Uhr

Schatten ...rundum sorglos! 18 | Emmendingen Magazin

hr 4 –17 U Uhr g1 nta 14in–V1e7rkauuff on g s u ta a n h Scchausontung, keein Verka S ine Beratung, k keine Bera ke

ideen ideen im im raum raum


KINDER- UND JUGENDSEITE

SUDOKU

Ab sofort bieten wir wieder: Geführte Quad- & Buggy-Touren durch den Südschwarzwald! Sie suchen ein abwechslungsreiches Firmenevent, etwas Besonderes für Ihren Junggesellenabschied oder die Familienfeier, wir bieten Ihnen unvergessliche Erlebnisse mit unseren Quad- und Buggy-Touren.

z.B. Schnupperfahrt

p. P. im Quad (Buggy)

Sexau, Keppenbach, Gscheid, Siegelau, Hünersedel, Brettental, Bildstein, Sexau.

49,00 (59,00 €)

z.B. 1/2 - Tagesfahrt

Sexau, Keppenbach, Gscheid, Simonswald, Wildgutach, Hexenloch, St.Märgen, St.Peter, Kandel, Waldkirch, Sexau..

© ak/sp

p. P. im Quad (Buggy)

89,00 (99,00 €)

* Zu jeder Tour gehört eine Einführung. 1/2-Tagesfahrt inkl. Getränk, Tages-fahrt mit Getränke und Vesper. Ausschließlich Automatik-Fahrzeuge, Preis pro Fahrzeug, Beifahrer/ Sozius gegen Aufpreis möglich.

Individuelle “Do-it-yourself”-Kreationen aus Wellpappe:

©Foto: VDW/akz-o

Eben noch als Versandkarton unterwegs und jetzt der Hingucker in der Wohnung – warum nicht dem gebrauchten Pappkarton ein zweites Leben vor dem Recycling gönnen? Die Kartons sind Ausgangsmaterial für viele kreative Ideen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Lampenschirm? Mit einem scharfen Messer oder einem Cutter einzelne Ringe aus dem Karton ausschneiden. Diese werden einander geklebt. zylinderartig aufZum Schluss wird ein passendes gestell aus Draht Lampenschirmmit Heißkleber auf dem obersten Ring befestigt. Aber nicht nur an dern auch an der der Decke, sonKleiderstange macht Pappe eine gute Figur. Mit Wellpappe kann man ganz einfach Kleiderbügel selber basteln. Mit einer Schablone oder aus freier Hand einfach die gewünschte Bügelform auf den Karton zeichnen und anschließend ausschneiden. Dank der Wellenstruktur ist das Material extrem stabil und eignet sich gut zum Aufhängen von Kleidern.

ke-Tipp:

Geschen

en alle Touerrhältlich in nkgutsche

als Gesche

Feiern Sie mit

uns

ung Saisoneröffn Jubiläum und .04.2017 in Sexau. am 01. und 02

Was wir Ihnen sonst noch bieten!

Verkauf, Service, Zubehör Quads, Buggys, ATVs, Schneeräum- und Winterdienstfahrzeuge

Wohnmobilverleih Schreib etwas über Dein Lieblingsbuch Habt Ihr ein Lieblingsbuch, das Ihr gerne vorstellen wollt, damit andere Lust bekommen, es auch zu lesen? Dann schickt uns Euren Text mit allen Infos zum Buch, schreibt dazu, wie Ihr heißt und wie alt Ihr seid, und wir veröffentlichen Eure Buchvorstellung auf unseren Kinder- und Jugendseiten. Einfach an redaktion@zas-freiburg.de schreiben, Stichwort „Kinderseite“. Wir freuen uns darauf!

flexibel und entspannt in den Urlaub fahren mit unseren modernen Wohnmobilen

Stellplatzvermietung

der sicherer und wettergeschützte Stellplatz für Wohnmobil, Wohnwagen oder sonstige Fahrzeuge

Quad-Point Breisgau GmbH Rheinstraße 8 | 79350 Sexau

Infos & Buchungen:

07641/9575000 Emmendingen Magazin | 19


www.sport-freizeitbaeder.de


B AU P R O J E K T

Jägeracker

D

as Wohnhaus des ersten Bauabschnitts wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 fertig sein, die drei Häuser des zweiten Bauabschnitts im Winter 2018. Auf einem weiteren Teilgrundstück werden zudem Häuser mit 16 Mietwohnungen der Städtischen Wohnbaugesellschaft Emmendingen entstehen.

ge Kreuzung zur Wiesenstraße künftig mit einem neuen Kreisverkehr geregelt werden. Das Konzept der Bauherren GEWO und Stuckert lautet: bezahlbarer Wohnraum mit Design-Ausstattung. Die künftigen Wohnungsbesitzer können sich dabei die Bodenbeläge und die hochwertige, bodengleiche Badausstattung selbst auswählen und durch eingebrachte Eigenleistungen auf Wunsch sogar noch den Kaufpreis senken. Das Mehrfamilienwohnhaus, das derzeit direkt an der Kollmarsreuter Straße auf

©Foto: Stuckert Wohnbau

Die Zufahrt von der Kollmarsreuter Straße zum Jägeracker soll ebenso wie die bisheri-

Visualisierung der Mehrfamilienwohnhäuser des ersten Bauabschnitts (rechts) und des zweiten Bauabschnitts (oben).

Das Avantum Mehrfamilienwohnhaus entlang der Kollmarsreuter Straße wächst. Hier werden bis zum kommenden Frühjahr 32 Wohnungen entstehen.

©Foto: Stuckert Wohnbau

Die Bauarbeiten entlang der Kollmarsreuter Straße schreiten rasch voran. Hier im Jägeracker entsteht Avantum, ein Wohnprojekt von GEWO (Teningen) und Stuckert Wohnbau (Gundelfingen) mit vier Mehrfamilienhäusern und insgesamt 88 Wohnungen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite Richtung Bahnlinie wird gerade die Heizzentrale für das neue Wohngebiet gebaut.

©Foto: Stuckert Wohnbau

Wohnungen mit Design-Ausstattung

rund 3000 Quadratmetern entsteht, bietet 32 Wohnungen mit zwei oder drei Zimmern und 71 bis 82 Quadratmetern Wohnfläche. Sämtliche Wohnungen werden barrierefrei sein. Es wird Garagen und Außenstellplätze geben sowie einen Aufzug zu allen Geschossen. Die Wohnungen im Erdgeschoss bekommen ein Sondernutzungsrecht für den Garten. Die Heizungsanlage, die derzeit gegenüber der Straße entsteht, ist eine Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage, die das neue Wohngebiet mit Fernwärme versorgen wird. Die Wohnungen sind mit Fußbodenheizung ausgestattet, haben Balkons und Terrassen sowie ein Glasfaser-Breitbandkabelanschluss für Telefon und Internet. Die Wohnungen der drei weiteren Wohnhäuser, die auf knapp 5000 Quadratmetern entlang der Wiesenstraße entstehen, werden über den gleichen Komfort verfügen und sind zumeist barrierefrei. Die 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen werden eine Größe von 53 bis 103 Quadratmetern haben. bb

Emmendingen Magazin | 21


AZ Trendlicht_Layout AZ Trendlicht_Layout AZ Trendlicht_Layout 1 29.01.16 1 29.01.16 1 18:06 29.01.16 18:06 Seite 18:06 Seite 1 1Seite 1 UNTERNEHMENSPORTRAIT

IhrIhr kompetentes kompetentes Ihr kompetentes LICHTPLANUNGSBÜRO LICHTPLANUNGSBÜRO LICHTPLANUNGSBÜRO in Freiburg in Freiburg in Freiburg

«

Das ist fernab von jeder 3-D-Visualisierung auf Monitor .“ Anne Grether, Licht-Expertin

Mit einer Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) kann man in eine andere, virtuelle Welt eintauchen und erleben, wie Licht in einer Wohnung unterschiedlich wirken kann. Anne Grether bietet in ihrem Geschäft Trendlicht in Freiburg-Herdern diesen einzigartigen Service kostenfrei für Kunden an. Wie sieht ein Wohnzimmer mit Deckenlampe und wie mit indirekter Beleuchtung aus? Was bewirkt das Licht einer Stehlampe? Und welchen Effekt erzeugen Einbaustrahler an Treppenstufen? Das Erlebnis, sich durch solch eine visualisierte Wohnung zu bewegen und die Trendlicht Trendlicht GmbH Trendlicht GmbH | Sandstrasse GmbH | Sandstrasse | Sandstrasse 14 | 14 D-79104 | D-79104 14 |Freiburg D-79104 Freiburg FreiburgWirkung von Licht hautnah zu erleben, ist frappierend. Die VR-Brille einer kurzen|Einweisung www.trendlicht.de www.trendlicht.de www.trendlicht.de | info@trendlicht.de |Nach info@trendlicht.de | info@trendlicht.de fon|(0761) fon (0761) | 600 fon (0761) 600 689 689 55600 55689 55 schließt sich um den Kopf, in jeder Hand hält man einen Controller –

durch Trendlicht-Inhaberin Anne Grether (rechts), kann man mit der Virtual-Reality-Brille in eine virtuelle Welt eintauchen. In einer visualisierten Wohnung erlebt man auf diese Weise hautnah, wie unterschiedlich verschiedene Leuchten wirken können.

dann geht es nach kurzer Einweisung los. Mit einem Mal steht man in einer fremden Wohnung. Man kann sich drehen und in die einzelnen Zimmer hinein schauen. Die zwei künstlichen Hände lassen sich mit Hilfe der Controller bewegen, mit ihnen kann man sogar nach Gegenständen greifen. Alles sieht unfassbar real aus. Man kann Lichter an- und ausschalten und dabei spüren, welche Wirkung helles, kühles Licht und warme, dunklere Leuchten haben. Je nach Beleuchtung wirken die Räume völlig unterschiedlich. Trendlicht-Inhaberin Anne Grether geht mit ihrem Angebot, Lichtvarianten mir einer Virtual-Reality-Brille zu erleben, einen innovativen Schritt weiter. Ihre Geschäftsidee hatte sie vor zehn Jahren in Bayern, dann kam sie mit ihrem Beleuchtungsgeschäft nach Waldkirch und vor vier Jahren bezog sie die heutigen Geschäftsräume in Freiburg-Herdern. Aus Anlass des Jubiläums bietet sie ein Gewinnspiel, bei dem jeder seiner Lieblingsleuchte bis Ende April eine Liebeserklärung schreiben darf und dafür die Chance auf einen Gewinn-Gutschein im Wert von 500 Euro bekommt. Teilnahmeherzen für das Gewinnspiel sind in der Leuchtenaustellung erhältlich.

bb

©Fotos: Barbara Breitsprecher

Zum 10-jährigen Firmenjubiläum präsentieren wir Ihnen Lichtvisualisierungen in einer neuen Dimension. Vereinbaren Sie einen Termin und tauchen Sie ein in die virtuelle Realität.

Trendlicht GmbH Sandstrasse 14 | D-79104 Freiburg www.trendlicht.de | info@trendlicht.de fon (0761) 600 689 55 Öffnungszeiten Showroom Di- Fr geöffnet von 10-18 Uhr u. Sa von 10-13 Uhr


ANZEIGE

WER WERHAT‘S HAT‘SERFUNDEN ERFUNDEN… … NATURSTEIN NATURSTEIN––DÜNN DÜNN––LEICHT LEICHT––NACHHALTIG NACHHALTIG

Skinrock® Skinrock®eignet eignetsich sichfür füralle alleWände Wändeund und Böden Böden inin Innen-, Innen-, AußenAußenund und Nassbereichen. Nassbereichen. EsEsstehen stehenIhnen Ihnen1515verschiedene verschiedeneDekore Dekoreaus aus Schiefer Schiefer und und Quarzit Quarzit zur zur Auswahl! Auswahl! Auch Auch durch durch die die natürlichen natürlichen Farben Farben (von (von eleganeleganten tenSilbertönen Silbertönenüber überGrauGrau-und undSchwarzabstuSchwarzabstu-

extrem extremdünn dünn- -33mm mm extrem extremleicht leicht- -1,5 1,5kg kgpro promm2 2 Vielfältige VielfältigeAnwendungsmöglichkeiten. Anwendungsmöglichkeiten. Von Vonder derAuffrischung AuffrischungIhres IhresBadezimmers Badezimmers über über Wandverkleidungen Wandverkleidungen bis bis zuzu FassadenFassadensystemen! systemen! ® ® SKINROCK SKINROCK ististein einWandWand-und undBodenbelag Bodenbelag aus ausechtem echtemNaturstein. Naturstein.Hauchdünn. Hauchdünn.UltraUltraleicht. leicht.

Die Dieeinfache einfacheAnbringung Anbringungund undhervorragenhervorragendedeBelastbarkeit Belastbarkeithaben habendieses diesesProdukt Produktzuzu einem einem großen großen Erfolg Erfolg inin der der Bauindustrie Bauindustrie und und bei beiArchitekten Architektengemacht. gemacht. ® ® eignet eignetsich sichfür füralle alleWände Wändeund und SKINROCK SKINROCK Böden BödenimimInnenInnen-und undAußenbereich. Außenbereich.Die Die

fungen fungen bis bis hin hin zuzu Grüntönen) Grüntönen) machen machen Sie Sie jeden jeden Quadratmeter Quadratmeter zuzu einem einem Unikat. Unikat. Ein Ein außergewöhnliches außergewöhnliches Attribut Attribut von von Skinrock® Skinrock® istist die die Transparenz. Transparenz. Die Die leichten, leichten, dünnen, dünnen, biegbiegsamen samen und und inin der der Form Form stabilen stabilen Platten Platten werden werden schnell schnellund undunkompliziert unkompliziertverlegt. verlegt.Kleinste Kleinste Winkel Winkelund undEcken Ecken– –kein keinProblem. Problem.Selbst Selbsteine eine Hintergrundbeleuchtung Hintergrundbeleuchtung istist möglich. möglich. SoSokönnen könnenSie Sieeine einebehagliche behaglicheund undromantiromantische sche Atmosphäre Atmosphäre erschaffen. erschaffen.

für füraußen außen und und innen innen !nicht ! Die Die hauchdünnen hauchdünnen Steinplatten Steinplatten lassen lassen sich sich nicht nur nurananWänden, Wänden,imimBad, Bad,anander derFassade, Fassade,am am Boden Bodenoder oderananMöbeln Möbelnverwenden, verwenden,sondern sondern auch auchbeispielsweise beispielsweisezuzuClubtischen, Clubtischen,LampenLampenEröffnung Eröffnung amam 15.02.2017, 15.02.2017, 19:00 19:00 Uhr Uhr Verkleidungen, Verkleidungen, Tisch-Sets Tisch-Sets oder oder gar gar HandyhülHandyhüldurch durch Bürgermeister Bürgermeister Raphael Raphael Walz Walz len len verarbeiten. verarbeiten. Musik: Musik: Schüler Schüler Band Band Esther-Weber-Schule Esther-Weber-Schule Kombiniert Kombiniert mit mit Holz Holz oder oder Licht Lichtgestalten gestaltenSie Sie neue neueECHTE ECHTE Blickfänge. Blickfänge. Einführung: Einführung: Ulrike Ulrike Bach Bach && Rektorin Rektorin Frau Frau Rübling Rübling ÄT T I ÄT L T I I FLE XIB FLE XIBIL

AA

ls lsder derPrättigauer PrättigauerUeli UeliStiffl Stiffl erervor vorüber über6 6 Jahren Jahren das das Skinrock®-Verfahren Skinrock®-Verfahren zur zur HerHerstellung stellung eines eines echten echten Naturstein-Paneels Naturstein-Paneels entdeckte, entdeckte, war war erer soso begeistert, begeistert, dass dass erer sein sein gegesamtes samtes Vermögen Vermögen auf auf eine eine Karte Karte setzte setzte und und das das Produkt Produktbis biszuzuseiner seinerMarktreife Marktreifeentwickelte entwickelte– – mittlerweile mittlerweilemit mitCE-Zertifi CE-Zertifi zierung zierungund undeinigen einigen Auszeichnungen Auszeichnungenfür fürdas dasinnovative innovativeProdukt. Produkt. ErEr istist bereits bereits inin 1616 Ländern Ländern vertreten vertreten und und SkinSkinrock® rock®setzt setztseinen seinenSiegeszug Siegeszugfort. fort.Die DieVorteile Vorteile liegen liegen auf auf der der Hand. Hand.

NATURSTEIN-PANEEL NATURSTEIN-PANEEL

… bietet … bietet Bauherren, Bauherren, Architekten Architekten und und Designer Designer neue neue Möglichkeiten Möglichkeiten durch durch InnenInnenund und Außenrundungen. Außenrundungen.

leichten leichtenund undininder derForm Formstabilen stabilenPlatten Platten werden werdenvon voneinem einemFachbetrieb Fachbetriebschnell schnellund und unkompliziert unkompliziertverlegt. verlegt.Nach Nachder dereinmaligen einmaligen Imprägnierung Imprägnierunglässt lässtsich sichder derNaturstein Natursteinmit mit ® ® inineinem einem der derWischpflege Wischpflegevon vonSKINROCK SKINROCK Durchgang Durchgangreinigen reinigenund undpflegen. pflegen. ® ® SKINROCK SKINROCK ististsehr sehrressourcenschonend. ressourcenschonend. Die DieMaterialdicke Materialdickebeträgt beträgtnur nur1.5 1.5mm mmbis bis maximal maximal3 3mm. mm. ® ® SKINROCK SKINROCK steht stehtininüber über1010verschiedenen verschiedenen Dekoren Dekorenzur zurAuswahl: Auswahl:Aus AusNaturschiefer Naturschiefer und und Quarzit, Quarzit, von von eleganten eleganten Silbertönen Silbertönen über über GrünGrün- bis bis zuzu GrauGrau- und und dezenten dezenten Schwarzabstufungen. Schwarzabstufungen.

Emmendingen Magazin | 23


ANZEIGE

Das neu entwickelte Fassadensystem Skinrock®-Static bietet Architekten und Planern auch im Bereich Fassadenbau äußerst attraktive Möglichkeiten. Selbst große Steinplattentapeten in den FormaNATURSTEIN-PANEEL NATURSTEIN-PANEEL ten 120 x 60 Zentimeter und 250 x 120 cm (auf Anfrage auch übergroße Formate) sind extrem leicht und können auf jedem erdenklichen Untergrund angebracht werden (z. B. Trockenbauwänden, Holz, Metall, Fiberglas, Keramik, Beton).

DIE SKINROCK® KOLLEKTION WAND - SKINROCK® • Das Produkt eignet sich für alle Wände im Innen- und Außenbereich. JUNGLE FIRE BODEN - SKINROCK® -PLUS

SHINING TREE

• SKINROCK®-Plus ist die weiterentwickelte Produktlinie von SKINROCK®, welche sich im Innenbereich als Bodenbelag eignet. FASSADE - SKINROCK® -STATIC • Mit der unserem neu entwickelten Fassadensystem SKINROCK®-Static eröffnen im GREEN GOLDEN SHINEwir neue Möglichkeiten OCEAN Fassadenbau. TRANSPARENT - SKINROCK® -ART • Die Flexibilität, Leichtigkeit und Möglichkeit zur Hintergrundbeleuchtung von SKINROCK® lassen bezüglich Kreativität und Einsatzbereich keine Wünsche offen. SHINING HILL

JUNGLE FIRE

GOLDEN DROPS

MULTI PINK

SHINING COPPERLEAVES NATURAL

24 | Emmendingen Magazin

PURPLE GREY

SHINING TREE

Nach einmaliger Imprägnierung/Versiegelung lässt sich der Naturstein mit der Wischpflege von SKINROCK® -ADDITIVES • Unsere Produktepalette reicht von SKINROCK®-Care, SKINROCK®-Protect, ® Cleaner, SKINROCK®-Grout SKINROCKWOOD ROOT bis hin zu Kleber und Profilen. NATURSTEIN-PANEEL ® ist ein innovatives Produkt • SKINROCK Eröffnung am 15.02.2017, 19:00 Uhr aus Naturstein, gewonnen aus Schiefer durch Bürgermeister Raphael Walz oder Quarzit. Musik: Schüler Band Esther-Weber-Schule • Durch dieUlrike speziellen ProdukteigenEinführung: Bach & Rektorin Frau Rübling schaften ist SKINROCK® leicht, flexibel und nachhaltig. MULTI PINK • Materialdicke: nur ca. 1,5 mm bis 2,5 mm, Gewicht: nur ca. 1,5 kg/m2 Skinrock® in einem Durchgang • Standardformate: 60 x 120reinigen cm undund 120 pflegen. x 250 cm. Übergroße Formate:hat Können gesondert Die •Erfi ndung Skinrock® den Markt für werden (bis 280 x 300 cm). Wand-produziert und Bodenpaneelen weltweit zu krea® innovativen Anwendungstivem Design und steht in über 10 verschie• SKINROCK möglichkeiten inspiriert. denen Dekoren zur Auswahl. Die einfache, unkomplizierte STEEL BLACK Anbringung und hervorragende Belastbarkeit haben dieses Produkt zu einem großen Erfolg in der Bauindustrie und bei Architekten gemacht. Die leichten und in Form stabilen Platten werden von einem Fachbetrieb schnell und unkompliziert verlegt.

WOOD ROOT

COPPER NATURAL

SHINING HILL

PURPLE GREY

ROOSTER SHINING MULTI LEAVES MOTHER EARTH

GOLDEN SHINE

OCEAN GREEN

MOTHER EARTH

STEEL BLACK

FRESH EARTH ROOSTER MULTI

GOLDEN DROPS

FRESH EARTH


ANZEIGE

NATURSTEIN-PANEEL NATURSTEIN-PANEEL

DIE SKINROCK® KOLLEKTION WAND - SKINROCK® • Das Produkt eignet sich für alle Wände im Innen- und Außenbereich.

BODEN - SKINROCK® -PLUS • SKINROCK®-Plus ist die weiterentwickelte Produktlinie von SKINROCK®, Eröffnung am 15.02.2017, 19:00 Uhr welche sich im Innenbereich als Bodenbelag eignet. durch Bürgermeister Raphael Walz

Musik: Schüler Band Esther-Weber-Schule

FASSADE - SKINROCK® -STATIC

Einführung: Ulrike Bach & Rektorin Frau Rübling

• Mit der unserem neu entwickelten Fassadensystem SKINROCK®-Static eröffnen wir neue Möglichkeiten im Fassadenbau.

TRANSPARENT - SKINROCK® -ART • Die Flexibilität, Leichtigkeit und Möglichkeit zur Hintergrundbeleuchtung von SKINROCK® lassen bezüglich Kreativität und Einsatzbereich keine Wünsche offen.

SKINROCK® -ADDITIVES • Unsere Produktepalette reicht von SKINROCK®-Care, SKINROCK®-Protect, SKINROCK®-Cleaner, SKINROCK®-Grout bis hin zu Kleber und Profilen.

NATURSTEIN-PANEEL • SKINROCK® ist ein innovatives Produkt aus Naturstein, gewonnen aus Schiefer oder Quarzit. • Durch die speziellen Produkteigenschaften ist SKINROCK® leicht, flexibel und nachhaltig. • Materialdicke: nur ca. 1,5 mm bis 2,5 mm, Gewicht: nur ca. 1,5 kg/m2 • Standardformate: 60 x 120 cm und 120 x 250 cm. • Übergroße Formate: Können gesondert produziert werden (bis 280 x 300 cm). • SKINROCK® steht in über 10 verschiedenen Dekoren zur Auswahl.

Emmendingen Magazin | 25


ANZEIGE

Die Kollektion Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

NATURSTEIN-PANEEL

V

on der Auffrischung Ihres Badezimmers über Wandverkleidungen bis zu Fassadensystemen!

SKINROCK® ist ein Wand- und Bodenbelag aus echtem Naturstein. Hauchdünn. Ultraleicht. Die einfache Anbringung und hervorragende Belastbarkeit haben dieses Produkt zu einem großen Erfolg in der Bauindustrie und bei Architekten gemacht. SKINROCK® eignet sich für alle Wände und Böden im Innen- und Außenbereich. Die leichten und in der Form stabilen Platten werden

von einem Fachbetrieb schnell und unkompliziert verlegt. Nach der einmaligen Imprägnierung lässt sich der Naturstein mit der Wischpflege von SKINROCK® in einem Durchgang reinigen und pflegen. SKINROCK® ist sehr ressourcenschonend. Die Materialdicke beträgt nur 1.5 mm bis maximal 3 mm. SKINROCK® steht in über 10 verschiedenen Dekoren zur Auswahl: Aus Naturschiefer und Quarzit, von eleganten Silbertönen über Grünbis zu Grau- und dezenten SchwarzabstufunEröffnung am 15.02.2017, 19:00 Uhr gen. durch Bürgermeister Raphael Walz

Musik: Schüler Band Esther-Weber-Schule

Einführung: Ulrike Bach & Rektorin Frau Rübling

WAND - SKINROCK®

SKINROCK®-ADDITIVES

• Das Produkt eignet sich für alle Wände im Innen- und Außenbereich.

• Unsere Produktepalette reicht von Skinrock®-Care, Skinrock®-Protect, Skinrock® Cleaner, Skinrock®-Grout bis hin zu Kleber und Profilen.

BODEN - SKINROCK®-PLUS • Skinrock®-Plus ist die weiterentwickelte Produktlinie von Skinrock®, welche sich im Innenbereich als Bodenbelag eignet.

Naturstein-PANEEL

FASSADE - SKINROCK®-STATIC • Mit unserem neu entwickelten Fassadensystem Skinrock®-Static eröffnen wir neue Möglichkeiten im Fassadenbau.

TRANSPARENT - SKINROCK®-ART • Die Flexibilität, Leichtigkeit und Möglichkeit zur Hintergrundbeleuchtung von Skinrock® lassen bezüglich Kreativität und Einsatzbereich keine Wünsche offen.

• Skinrock® ist ein innovatives Produkt aus Naturstein, gewonnen aus Schiefer oder Quarzit. • Durch die speziellen Produkteigenschaften ist Skinrock® leicht, flexibel und nachhaltig. • Materialdicke: nur ca. 1,5 mm bis 2,5 mm, Gewicht: nur ca. 1,5 kg/m2 • Standardformate: 60 x 120 cm und 120 x 250 cm. • Übergroße Formate: Können gesondert produziert werden (bis 280 x 300 cm). • Skinrock® steht in über 10 verschiedenen Dekoren zur Auswahl.

Sprechen Sie mit Ihrem Maler, Fliesenleger, Schreiner, Gipser, Architekt … oder direkt mit uns! SKINROCK Deutschland GmbH Telefon

+49 7641-917833

Mobil

+49 171-4734803

|

Kreuzmattenstraße 13

|

Ansprechpartner J. Fiand

|

D-79276 Reute

|

eMail j.fiand@t-online.de

SKINROCK Deutschland GmbH Ansprechpartner: Johannes Fiand Kreuzmattenstr. 13 | D-79276 Reute

www.skinrock-deutschland.de eMail j.fiand@t-online.de

26 | Emmendingen Magazin

11-2016

Telefon +49 (0) 7641-917833 | Mobil +49 (0) 171-4734803


SCHMECKEN

Kräuterlachs aus dem Ofen

©Foto: Systemed Verlag

Keto-Küche

Kräuter, Knoblauch und Oliven geben dem Fisch die typisch mediterrane Note Zubereitung: Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Die eingelegten Tomaten sehr fein würfeln. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und sehr klein würfeln. Die Kräuter abbrausen und trocken tupfen, die Blättchen hacken. Alles mit der Hälfte des Öls vermischen, salzen und pfeffern. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und in 6 dünne Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten abbrausen und in Scheibchen schneiden. Die Oliven in Ringe schneiden. 2 große Stücke Alufolie in der Mitte entsprechend der Größe der Lachsfilets mit etwas Öl bestreichen, die Zitronenscheiben darauf legen. Etwa 1/3 der Kräutermischung darüber verteilen und darauf die Lachsfilets legen. Salzen und pfeffern. Auf den Filets die restliche Kräutermischung verteilen, darüber die Tomatenscheiben und Oliven verteilen. Restliches Öl Für 2 Personen darüber träufeln. Den Ofen 2 Frühlingszwiebeln (geputzt 30 g) auf 175° (Ober-/Unterhitze) 1 Knoblauchzehe (3 g) vorheizen. Die Folien oben 1–2 in Öl eingelegte, abgetropfte zusammennehmen und der Tomaten (30 g) ½ rote Chilischote (geputzt 10 g) Länge nach nicht zu fest zu2 Stiele Thymian (3 g Blättchen) sammenfalten. Die Seiten der 3–4 Stiele glatte Petersilie Folien aufrollen und etwas (5 g Blättchen) 2–3 Stiele Basilikum (5 g Blättchen) nach oben biegen, damit 2 ½ EL Olivenöl (37,5 g) keine Flüssigkeit heraustropSalz fen kann. Auf ein Backblech schwarzer Pfeffer aus der Mühle ½ unbehandelte Zitrone (50 g) legen und im vorgeheizten 50 g Kirschtomaten Ofen ca. 20 Minuten garen. 10 g schwarze Oliven ohne Stein Herausnehmen, 5 Minuten 2 Lachsfilets à 170 g stehen lassen, dann vorsichPro Portion (ca.) 460 kcal, 32 g Fett , tig öffnen und am besten 35 g Eiweiß, 7,3 g Kohlenhydrate direkt aus der Folie essen.

Zutaten

Ketogene Ernährung bedeutet: viel gesundes Fett und kaum Kohlenhydrate, dazu Eiweiß, reichlich Vitamine und Mineralien. Für körperliche und geistige Fitness. KetoKüche mediterran. 90 kohlenhydratarme Gerichte rund um das Mittelmeer, Bettina Matthaei und Ulrike Gonder, Systemed Verlag Lünen 2016 ISBN 978-3-95814-044-8 19,99 Euro

Emmendingen Magazin | 27


DORIS MARTEN

„LINEARE SPHÄREN“ wir machen aus wir wir machen machen aus aus wir machen aus HAndwerk wir machen aus

kunstwerk HAndwerk kunstwerk HAndwerk kunstwerk Gardinen und Dekostoffe | Parkett und Gardinen und Dekostoffe | Parkett und Bodenbeläge Bodenbeläge || Sonnenschutz Sonnenschutz für für HAndwerk kunstwerk Gardinen und Dekostoffe | Parkett und Bodenbeläge | Sonnenschutz für Innen und Außen mit Sonnenschutzgarten | Polsterwerkstatt HAndwerk kunstwerk Innen und Außen mit Sonnenschutzgarten | Polsterwerkstatt || Nähatelier Nähatelier Innen undund Außen mit Sonnenschutzgarten | Polsterwerkstatt | Nähatelier Gardinen Dekostoffe | Parkett und Bodenbeläge | Sonnenschutz für Gardinen und Dekostoffe | Parkett und Bodenbeläge | Sonnenschutz für Innen und Außen mit Sonnenschutzgarten | Polsterwerkstatt | Nähatelier Innen und Außen mit Sonnenschutzgarten | Polsterwerkstatt | Nähatelier IHR MEISTERBETRIEB FÜR PARKETT & RAUMAUSSTATTUNG IHR MEISTERBETRIEB FÜR PARKETT & RAUMAUSSTATTUNG IHR MEISTERBETRIEB FÜR PARKETT & RAUMAUSSTATTUNG

www.scheer-raumausstattung.de

IHR MEISTERBETRIEBwww.scheer-raumausstattung.de FÜR PARKETT & RAUMAUSSTATTUNG IHR MEISTERBETRIEBwww.scheer-raumausstattung.de FÜR PARKETT & RAUMAUSSTATTUNG

www.scheer-raumausstattung.de www.scheer-raumausstattung.de

An der Gumme 1 An der Gumme 1 Freiamt1 An79348 der Gumme 79348 Freiamt Tel. 07645 1200 79348 Freiamt An Gumme 1 Tel.der 07645 1200 Tel.der 07645 1200 An Gumme 79348 Freiamt1 79348 Freiamt Tel. 07645 1200 Tel. 07645 1200

©Foto: Daxiao Productions, shutterstock

TIPPS & INFOS

Die in Berlin lebende Künstlerin Doris Marten fertigt abstrakte Werke in feinen Tonabstufungen. Die vibrierenden Farbfelder bestechen durch ihre hohe handwerkliche Präzision. Die Galerie Messmer in Riegel präsentiert eine Werkschau mit 22 Arbeiten der Serie „Borderlines“, die seit 2012 entsteht, sich stetig weiter entwickelt und im Werk der 1971 geborenen Künstlerin einen wichtigen Stellenwert einnimmt.

n Galerie Messmer, Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr

46. Breisgauer Weinfest

Weindorf in der Altstadt Beim Breisgauer Weinfest vom 18. bis 21. August in Emmendingen bieten Winzergenossenschaften und Weingüter mehr als 180 Weine aus der Region an. Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Zur Eröffnung erfolgt die Krönung der neuen Breisgauer Weinprinzessin. Am Wochenende wechseln sich Musik- und Tanzveranstaltungen sowie Präsentationen der Weingüter ab. Am Montagabend geht das Weinfest mit einem großen Feuerwerk zu Ende.

Hochburgverein

Infozentrum „Wehrturm“ ung für Taxi-Abhol isen re es ag rt eh M

www.der-glottertaeler.de ☎ 07684 - 353

Fordern Sie unseren Reisekatalog 2017 an! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 05.05. – 09.05.2017 Sächsische Schweiz, Dresden - Meißen 11.05. – 14.05.2017 Muttertag im Pitztal/ Arzl 4* Wellnesshotel 16.05. – 20.05.2017 Versiliaküste und Insel Elba 22.05. – 28.05.2017 Traumhafte Sonneninsel Albarella 15.06. – 18.06.2017 Musikreise Südtirol mit Hansi Hinterseer, Ladiner etc. 26.06. – 02.07.2017 Wanderwoche in Saalbach Hinterglemm 09.07. – 12.07.2017 Liebliches Ahrtal & Eifel 4* Hotel in Bad Neuenahr Sonderreise: 15.07. – 16.07.2017 Davos im 4*Hilton & Glacier Express 16.07. – 20.07.17 Provence & Camargue 23.07. – 26.07.17 „Geheimnisvolles Deutschland“ inkl. HP & Ausflügen

ab 698,00 € ab 524,00 € ab 784,00 € ab 734,00 € ab 483,00 € ab 734,00 € ab 498,00 € ab 299,00 € ab 759,00 € ab 399,00 €

Buchen Sie rechtzeitig mit unserem Frühbucherrabatt! Tagesfahrten – Zustiege: Glottertal, Denzlingen, Gundelfingen, Freiburg

Dienstag 11.04.17 Insel Mainau Frühlingsausstellung oder Konstanz shoppen ab 28,00 € Ostermontag 17.04.17 Ostern auf Burg Hohenzollern Fahrt & Eintritt Burg 39,00 € Mittwoch 26.04.17 Europapark inkl. Mittagessen & Aufenthalt bis 18 Uhr 57,00 € Mittwoch 31.05.17 Berge & Seen – das Stockhorn im Simmental inkl. Mittagessen 97,00 € Freitag 23.06.17 Sauschwänzlebahn & Führung Brauerei Rothaus inkl. Mittagessen 69,00 €

Bei Anmeldung ab 10 Pers. erhalten Sie 5% Gruppenrabatt auf alle Tagesfahrten!

Omnibus Rieder GmbH & Co.KG  79286 Glottertal  rieder@der-glottertaeler.de

28 | Emmendingen Magazin

Der Hochburgverein hat den Wehrturm auf dem Areal unterhalb der Hochburg in den vergangenen zwei Jahren neu gestaltet. Unter der Bauleitung von Rolf Brinkmann und mit finanzieller Unterstützung von Sponsoren ist hier ein Fund- und Vereinsarchiv, Infoszentrum und Dokumentationsraum für den Verein entstanden.

Ruine Hochburg

Museum wieder geöffnet Die archäologisch-geschichtliche Ausstellung, geöffnet sonnund feiertags, 13 bis 17 Uhr (Eintritt frei) zeigt Fundstücke im ehemaligen Wein- und Vorratskeller der Oberburg. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 12 bis 17 Uhr bietet Helmut Ritter, der Pächter der vereinseigenen Hütte im oberen Schlosshof, Getränke und Imbiss für Besucher der Burganlage. Führungen durch das Burggelände und das Museum sind nach Absprache möglich. Infos unter Tel.: 07641/959586.


©Foto: Y Marianne Maul

TIPPS & INFOS

Marianne Maul

Ausstellung Galerie im Tor

Im Fokus der Zeichnerin Marianne Maul steht die Natur, mit Landschaftsformationen, Baum- und Blütenstrukturen. Sie zeichnet mit Tusche, Kohle und Grafit, wobei ihr Strich geprägt ist von Spontaneität und Klarheit.

Ein GRUND zur Freude!

n Aussstellung bis 7. Mai, Galerie im Tor Emmendingen Künstlergespräch: Sonntag, 30. April, 17.15 Uhr Führung: Mittwoch, 26. April, 17.15 Uhr

Gerade Zähne in kurzer Zeit.

Mit unserer kieferorthopädischen Kurzzeitbehandlung „short term ortho care“ korrigieren wir Zahnfehlstellungen bei Erwachsenen schnell und unauffällig - für ein schöneres Lächeln ein Leben lang.

9. Emmendinger Stadtlauf

Dabei sein und mitmachen Der Stadtlauf am 30. Juni führt ab 17 Uhr durch die Emmendinger Altstadt, vorbei an Schloss und Stadtkirche, durchs Stadttor zum Goethepark und schließlich ins Ziel auf dem Marktplatz, wo alle Läuferinnen und Läufer ein Fest erwartet. • Bambini und Kindergartenkinder: frei • Schüler/innen: 1 Euro • Männer/Frauen: 7 Euro • Emmendinger 10er-Gruppe: 10 Euro Nachmeldungen sind für Einzelstarter bis eine Stunde vor Start gegen eine zusätzliche Gebühr von 4 Euro im Wettkampfbüro möglich.

Ihr Florian F. Grund

n Anmeldeschluss: 19. Juni. Die Registrierung erfolgt über das städtische Anmeldeportal unter www.emmendingen.de

Zahnarzt aus Leidenschaft

Goethe-Stück live

„Hermann & Dorothea“ Johann Wolfgang von Goethes Bürgerdrama „Hermann und Dorothea“ wird als Stationentheater in der Emmendinger Innenstadt aufgeführt. Zum dritten Mal – nach „Cornelia“ 2014 und „Die Mitschuldigen“ 2015 – finden in Emmendingen damit die Goethe-Festspiele statt. Hierfür wurden auch Laiendarsteller gecastet.

GRUND GRUND

n Stationentheater in der Altstadt, 23. Juni bis 16. Juli, jedes Wochenende ab 19 Uhr, Treffpunkt: Rathaus Innenhof (Arkaden), Eintritt: 18 €, 15 € Schüler und Studenten, Vorverkauf: ZAHNMEDIZIN DENTALLABOR Tourist Info Emmendingen, Bahnhofstr. 8

DENT

TECH

DENT

TECH

ZAHNMEDIZIN

DENTALLABOR

GRUND Böcklerstraße 3

ZÄHNE

ZÄHNE GRUND GRUND + ZÄHNE

ZÄHNE ZÄHNE DENT DENT ZAHNMEDIZIN ZAHNMEDIZIN

TECH TECH DENTALLABOR DENTALLABOR

DENT

ORTHO ORTHO KIEFERORTHOPÄDIE KIEFERORTHOPÄDIE

TECH

SMILE SMILE PROPHYLAXE PROPHYLAXE

ORTHO

D 79110 Freiburg i. Br. ZÄHNE GRUND GRUND + ZÄHNE ZAHNMEDIZIN

DENTALLABOR

KIEFERORTHOPÄDIE

TECH TECH ORTHO ORTHO SMILE SMILE Böcklerstraße 3 D 79110 ✆ 07 61 -Freiburg 13311 41i. Br. Böcklerstraße ORTHO SMILE KIEFERORTHOPÄDIE 0174 - PROPHYLAXE 186 99i. 99 D 79110 Freiburg Br. (Notfall) DENT DENT ZAHNMEDIZIN ZAHNMEDIZIN

DENTALLABOR DENTALLABOR

KIEFERORTHOPÄDIE KIEFERORTHOPÄDIE

PROPHYLAXE

PROPHYLAXE

PROPHYLAXE PROPHYLAXE

4141 info@grund-zähne.de  ✆ 07 0761 61--13 131111 ORTHO SMILE  www.grund-zähne.de 0174 - 186 99 99 (Notfall)  www.grund-zaehne.de KIEFERORTHOPÄDIE

SMILE

M eMber O f

Emmendingen Magazin | 29

 info@grund-zähne.de


T IBPDPRS U C K A Buch-Tipp

Dark Web Das Dark Web ist extrem gefährlich. Veit Etzold hat einen aktuellen Thriller darüber geschrieben. Hier die ersten Seiten des Buches:

D

ann sind wir also im Geschäft?“, fragte der Mann, den alle Vlad den Pfähler nannten. Vladimir Kowaljow war der echte Name des Chefs der russischen Solnzevskaja-Mafia, die von Moskau aus den ganzen ehemaligen Ostblock kontrollierte und in Prag eine riesige Drehscheibe des Verbrechens betrieb. Und bald nicht nur in Prag. Sondern in ganz Ost- und Westeuropa. Und vor allem im Internet. Der Pfähler war früher einmal der Beiname von Vlad Dracul gewesen, der später als Dracula weltberühmt wurde. Vladimir Kowaljow war zu diesem Spitznamen gekommen, weil er früher öfter seine Mädchen eingeritten hatte. Ein oder zwei sollen dabei gestorben sein. Neben ihm saß Kyrill Karasow, Vlads rechte Hand, die riesigen Pranken um ein Wodkaglas gelegt, das Gesicht rauh und vernarbt, so als könnte man Parmesan daran reiben. Oliver Winter blickte erst Vladimir Kowaljow und dann Kyrill Karasow an. Und dann nacheinander die fünf Leibwächter, die oben auf der Dachterrasse des Mandarin Oriental Hotels in Prag saßen. Sie alle hielten Zigaretten oder Zigarren in ihren riesigen Pranken, die bedeckt von Tätowierungen und bestückt mit schweren Ringen waren, Ringen, die gegen die Wodkaflaschen klirrten wie Ketten auf einer Galeere. Schwere Ringe, schwere Zigarren, schwere Jungs, dachte Oliver. Wobei schwere Jungs irgendwie romantisch klang. Doch hier war nichts roman-

tisch. Der ganze obere Bereich des Hotels war abgesperrt. Schwarzgekleidete Bodyguards standen an den Eingängen. Und Kowaljows zwei Hunde, zwei eisgraue Weimaraner aus Deutschland, saßen zu den Füßen des Mafiabosses, wie früher die Tiger zu den Füßen Kleopatras. Peter und Josef hießen die beiden Tiere. Benannt nach Peter dem Großen und Josef Stalin. »Sie helfen uns, ins Dark Web zu kommen«, sagte der Pfähler. „Sie machen die Online-Strategie für unser Kartell. Dafür kriegen Sie 15 Prozent von allem, was über Ihre Plattform geht.“ Er schaute Oliver an. „Einverstanden?“ Oliver saß auf den letzten drei Zentimetern des Stuhls und nickte mechanisch. „Sie sind sehr erfolgreich mit dem Verkauf von Drogen“, sprach Vlad Kowaljow weiter. „Ihre Seite, Narcobay, ist eine Legende geworden. In sehr kurzer Zeit.“ „Was haben Sie alles zu bieten?“, schaltete sich jetzt Kyrill Karasow ein. „Alles, was Sie an Drogen kennen.“ Oliver versuchte, weltmännisch und erfahren zu wirken. „Meth, Glass, Ice, K, E, Mitsu, Ames, Ex, Coke. Alles!“ „Und die Kunden wissen, dass es Sie gibt?“ „Natürlich! Wir sind bei Grams super geranked.“ „Grams?“ „Grams ist die Suchmaschine im Dark Web.“ Genau genommen war Grams das Google des Dark Web. Am meisten wurde dort nach Drogen gesucht. „Sonst noch etwas?“ „Waffen. Oder auch Hacking-Software. Zum Beispiel die, die beim Hack auf Sony

Im dunklen Netz Veit Etzold ist Autor von sechs Bestsellern. Bevor er zu schreiben anfing, war er Banker, Strategieberater und in der Managementausbildung tätig. Sein neuer, hochaktueller Thriller zeigt eine Welt unterhalb der Oberfläche des Internets. Im Dark Web kann man alles kaufen, hier können Psychopathen ihre dunkelsten Seiten ausleben.

©Anno Dittmer Faceland

Veit Etzold

» Sie helfen uns, ins Dark

Web zu kommen. Sie machen die Online-Strategie für unser Kartell.“

30 | Emmendingen Magazin

eingesetzt wurde. Kostet nur dreißigtausend Dollar.“ „So wenig?“ Vlad zog die Augenbrauen hoch. Kyrill machte sich eine Notiz. Vlad zog an seiner Zigarre. Wahrscheinlich eine von denen, die achtzig Euro kosteten. Wobei nur zehn Cent davon bei den kubanischen Herstellern hängenblieben. Wenn überhaupt. „Was ist, wenn die Polizei kommt?“ „Dann finden sie nichts. Unsere Lieferanten haben das Zeug. Wir sind fein raus.“

Leseprobe aus: Veit Etzold, Dark Web, Droemer Verlag München 2017, ISBN 978-3-426-30550-8


EIN NEUES SMARTPHO NEUES SMARTPHONE, EIN NEUES SMARTPHONE, ABER KEINEN SMARTE R KEINEN SMARTEN ABER KEINEN SMARTEN TARIF? F?TARIF?

EIN NEUES SMARTPHONE S SMARTPHONE, ABER KEINEN SMARTEN NEN SMARTEN TARIF? Sc h o n so e i n b i ssc h e n i n ko n se q u e n t. Schon Schon so so ein ein bisschen bisschen inkonsequent. inkonsequent. Bes u c h u n s i m S h o p Besuch Besuch uns uns hier hier im im Markt Markt und und wechsel wechsel u n d we c h se l n o c h noch noch heute heute zu zu congstar! congstar! h e u te z u co n g sta r ! K i rc h st r. 2

Schon so ein bisschen inkonsequent. Besuch inkonsequent. uns hier im Markt und wechsel n bisschen noch heute und zu congstar! hier im Markt wechsel 793 1 2 E m m e n d i n g e n Te l . 076 41 93 67 1 70 zu congstar! M a i l off i ce @ te l e - p l a n e t.d e I n te r n e t w w w.te l e - p l a n e t .d e

Schon so ein bisschen inkonsequent. Besuch uns hier im Markt und wechsel n inkonsequent. noch heute zu congstar!

arkt und wechsel ar!


Im Bau!

Seeleben

KfW40förderfähig!*

Quartier am Wasser, Kenzingen

Zentral in Kenzingen entsteht eine einzigartig schöne Wohnanlage mit mehreren Häusern rund um eine faszinierend schöne Seenlandschaft ...

Wohnungen mit 2 bis 4 Zimmern, 52 m2 - 125 m2, im Erdgeschoss mit Privatgarten und tlw. Seezugang, Attikawohnungen mit Dachterrassen

Zum Beispiel: 2-Zi.-Whg., 64 m2 € 274.500,3-Zi.-Whg., 88 m2 € 316.500,4-Zi.-Whg., 99 m2 € 368.000,*Zinsverbilligtes Darlehen: 100.000,- EUR, eff. Jahreszins 1,21%, 10 Jahre fest und 10.000 EUR Tilgungszuschuss ...

Bezahlbarer Wohnraum in Emmendingen, Jägeracker Ideale Kapitalanlage oder neues Zuhause

Im Bau!

www.avantum-wohnen.de

+ Eigentumswohnungen von 71 bis 82 m2 Wfl. mit 2-3 Zimmern + Barrierefrei gem. LBO mit Aufzug + KfW 55-förderfähig (zinsverbilligtes Darlehen: 100.000,EUR, eff. Jahreszins 1,21%, 10 Jahre fest und 5.000 EUR Tilgungszuschuss) + Gute Ausstattung, z.B. Fußbodenheizung und Designbäder, strapazierfähige Vinyl- oder Parkettböden und Fliesenböden Zum Beispiel: 2-Zi.-Whg., 71 m2 € 222.000,3-Zi.-Whg., 82 m2 € 236.000,Ein Projekt von: und

WOHNBAU AG

Gewerbestraße 97, 79194 Gundelfingen, ☎ 0761-4 79 59-70

www.stuckert.de

Emmendingen Magazin, April 2017  

Die Baumpflanzer: Auch Julian Schab und Julia Böhm haben bei der SWE-Aktion zwei von tausend Bäumen gepflanzt.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you