Page 1

verlagsfocus

Fotos: Pixelio

banken · zeitarbeit & personalmanagement · versicherungen

My Home is my castle. Das Sprichwort gilt nicht nur bei den Briten. Auch die Deutschen schätzen das Heim über alles. Rund 80 Prozent der Deutschen träumen vom eigenen Haus. „Haus“ ist auch ein elementarer Bestandteil des Wortes „Hausbank“.

II

Impressum: Druck- und Verlagshaus Zarbock GmbH & Co. KG, Werner Jakobartl, Verlagsleiter Sontraer Straße 6, 60386 Frankfurt am Main, Telefon 0 69/42 09 03-71 Die Textbeiträge in diesem Verlagsfocus wurden von den werbenden Unternehmen verfasst.


verlagsfocus

banken

In guten wie in schlechten Zeiten Jürgen Süssmann, Mitglied der Geschäftsleitung Firmenkunden Deutschland, Marktregion Darmstadt/Wiesbaden My Home is my castle. Das Sprichwort gilt nicht nur bei den Briten. Auch die Deutschen schätzen das Heim über alles. Rund 80 Prozent der Deutschen träumen vom eigenen Haus. „Haus“ ist auch ein elementarer Bestandteil des Wortes „Hausbank“. Idealerweise bestehen Beziehungen zwischen Banken und Unternehmen über lange Zeiträume. Eine solche Partnerschaft bedeutet Verlässlichkeit, Vertrauen kann teilweise über Generationen wachsen – in guten wie in schlechten Zeiten. Eine Hausbank ist mit dem Unternehmer dabei nicht nur über die aktuelle Geschäftsentwicklung im Gespräch, sondern auch über wichtige strategische Aspekte und Zukunftsfragen. Sie hilft etwa bei der Unternehmensnachfolge, insbesondere wenn ein Nachfolger von außen gesucht wird. Eine echte Hausbank wirkt zudem als Krisenindikator. Denn laut Studien zu Insolvenzen führen zumeist klassische Managementfehler in die Pleite. Finanzierungsprobleme geben in jedem fünften Fall den Ausschlag. Management- und Finanzierungsprobleme kündigen sich meist still und leise an. Wenn Marktverschiebungen oder Konjunkturkrisen die Existenz einer Firma bedrohen, ist die Hausbank besonders gefragt. Sie wird alle Geldgeber und Kreditversicherer einbinden, um gemeinsam mit dem Unternehmen eine Stabilisierungsstrategie zu entwickeln. Gerade aktuell ist eine solche Moderatorenrolle mit Sanierungsexpertise gefragt.

II

Leider hat in den vergangenen Jahren die Bindung vieler Unternehmen an ihre Hausbank abgenommen. Diese Strategie erweist sich jetzt mitunter als fatal. Denn nur eine Bank, die das Geschäftsmodell eines Unternehmens wirklich nachvollziehen und das Management einschätzen kann, wird in konjunkturell mageren Zeiten bereit sein, das Risiko einer Kreditvergabe einzugehen. Das bedeutet: Unternehmen ohne eine echte Hausbankverbindung stehen vermehrt alleine da. Sie haben mitunter sogar Schwierigkeiten, an öffentliche Fördermittel zu kommen. Dies gilt auch für die Exportfinanzierung. Gerade hier hilft die öffentliche Hand bei der Risikoadjustierung von Länderrisiken und Adressrisiken. Beim sogenannten Exporteur- oder Lieferantenkredit kann das wirtschaftliche und politische Kreditrisiko über den Bund via Hermes abgesichert werden. Die bewährten Instrumente der Exportförderung wurden im Zuge der Finanzkrise noch erweitert. Der Exporteur kann im Zuge einer Forfaitierung seine Forderung aus solchen Exportgeschäften an eine Bank verkaufen, um sich so vorzeitig Liquidität zu verschaffen. Darüber hinaus unterstützen Banken durch Avalgarantien und Akkreditivbestätigungen. Für die stark ausfuhrorientierten deutschen Unternehmen sind die öffentliche Hilfen und die Angebote der Hausbank gleichermaßen wichtig. My Home is my castle: Eine echte Hausbank steht gerade in den widrigen Wettern an der Seite ihrer Partner. Die Deutsche Bank wird sich dieser ihrer Verantwortung stellen.


banken

verlagsfocus

Internationaler Immobilienspezialist mit starken Wurzeln am Standort Wiesbaden Die Aareal Bank Gruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden ist einer der führenden internationalen Immobilienspezialisten. Sie ist mit Mitarbeitern aus über 30 verschiedenen Nationen in 19 Ländern auf drei Kontinenten – in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum – vertreten. Die Muttergesellschaft des Konzerns ist die im MDAX gelistete Aareal Bank AG. Unter ihrem Dach sind die Unternehmen der Gruppe in den Geschäftssegmenten Strukturierte Immobilienfinanzierungen und Consulting / Dienstleistungen gebündelt. Im Geschäftssegment Strukturierte Immobilienfinanzierungen begleitet die Aareal Bank Gruppe nationale und internationale Kunden bei ihren Immobilienprojekten auf drei Kontinenten. Ihre besondere Stärke ist dabei die Kombination aus lokaler Marktexpertise und branchenspezifischem Know-how. Neben Fachleuten vor Ort verfügt die Bank über Expertenteams für Logistik-, Shoppingcenter- und Hotelfinanzierungen. Dies ermöglichst es ihr, maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte anzubieten, die den speziellen Anforderungen auf der ganzen Welt entsprechen. Im Segment Consulting / Dienstleistungen bietet die Aareal Bank Gruppe Lösungen für Kunden aus der Wohnungs- und der gewerblichen Immobilienwirtschaft sowie für die Energieund Entsorgungswirtschaft. Diese umfassen spezialisierte Bankdienstleistungen und Electronic Banking sowie die automatisierte Abwicklung von Massenzahlungsverkehr und die Optimierung weiterführender Prozesse. Darüber hinaus konzentriert sie sich auf die Entwicklung und das Angebot von IT-Dienstleistungen und blickt dabei auf über 50 Jahre Erfahrung zurück. Besonderen Wert legt die Aareal Bank Gruppe dabei auf persönliche Beratung und auf die Produktgestaltung, um die individuellen Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen. Die Aareal Bank hat sich im Kapitalmarkt als aktiver und zuverlässiger Emittent von Pfandbriefen, Schuldscheinen und Schuldverschreibungen etabliert. Mit ihrem Hauptsitz in Wiesbaden ist die Aareal Bank Gruppe in einer der führenden Wirtschaftsregionen Deutschlands, dem Rhein-Main-Gebiet, beheimatet und fest verwurzelt. Sie zählt zu den größten Arbeitgebern der Stadt Wiesbaden. Als PremiumSponsor des hier ansässigen Real Estate Management Institute der European Business School unterstützt sie aktiv die Verbindung von immobilienbezogener Lehre und unternehmerischer Praxis in Deutschland.

Aareal Wir verstehen, denken und leben Immobilien.

Aareal Bank AG · Paulinenstraße 15 · 65189 Wiesbaden Telefon: +49 611 348 0 · Fax: +49 611 348 2549 E-Mail: aareal@aareal-bank.com · www.aareal-bank.com III


verlagsfocus

banken · zeitarbeit & personalmanagement

Personalsuche online – einfacher geht’s nicht! Was unternehmen Sie, wenn Sie eine neue Wohnung oder ein neues Auto suchen? Sicherlich verschaffen Sie sich zunächst einmal einen ­schnellen Überblick über das jeweilige Angebot, indem Sie Onlinedatenbanken wie Immobilienscout oder Mobile.de nutzen. Einen ähnlichen, kostenlosen Service bieten wir Ihnen mit unserer neuen Online-Personaldatenbank. Diese enthält eine Vielzahl von Bewerberprofilen, jeweils untergliedert nach Berufsgruppen und Qualifikationen. Um die Personaldatenbank zu nutzen, benötigen Sie von uns lediglich einen Freischaltcode. Sobald Ihnen dieser vorliegt, können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus einfach, bequem und jederzeit auf unsere Datenbank zugreifen. Alle Bewerber, die in der Personaldatenbank jeweils mit Lebenslauf, detaillierter Tätigkeitsbeschreibung und Bewerbungsfoto vorgestellt werden, wurden durch die Personalverantwortlichen der RIWA Personalservice GmbH & Co. KG im persönlichen Gespräch vorselektiert und für den jeweiligen Einsatzbereich als geeignet befunden. Schau’n Sie doch einfach einmal unverbindlich rein: www.riwa-personal.de

Bewerber gefunden haben? Eventuell haben wir schon den passenden Mitarbeiter für Sie in unserem Bewerberpool. Personalrekrutierung, Personalvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung sind unser Kerngeschäft. Hier gehören wir zu den führenden Dienstleistern im Rhein-Main-Gebiet. Profitieren Sie von unserem Bewerbermanagement und nutzen Sie unsere Kontakte sowie unseren großen Bewerberpool. Übrigens, wir sind auch mit einem eigenen Bewerberrekrutierungsbüro direkt vor Ort in der Agentur für Arbeit Wiesbaden!

Gucke koscht nix! Warum viel Geld für Personalsuchanzeigen ausgeben und unnötige Zeit verstreichen lassen bis Sie einen geeigneten

:U]fhfUiYb

8YihgW\Y6Ub_ Z]faYb_ibXYb"XV"Wca

XUg/Ïa]hhY`gh}bX]gW\Ð.JcfUiggYhnib[Z’fXUg9ffY]W\Yb[YaY]bgUaYfN]Y`YniaVY]XYf! gY]h][YbJcfhY]`/Yfa[`]W\hXifW\Y]bY`Ub[^}\f][Y jYfhfUiYbgjc``YDUfhbYfgW\UZh"

8]Y8YihgW\Y6Ub_Z’fXYbA]hhY`ghUbX" 9]bYZU]fYibXYfZc`[gcf]Ybh]YfhYDUfhbYfgW\UZh X]YUiZ[Y[YbgY]h][YaJYfhfUiYbVYfi\h ]ghY]baUš[YV`]W\Yf:U_hcf Z’fbUW\\U`h][Yb9fZc`[]bY]bYf;YgW\}ZhgVYn]Y\ib["8]Y8YihgW\Y6Ub_ghY\hXYaA]hhY`ghUbXgY]h’VYf%($>U\fYb a]h]bX]j]XiY``Yf6YfUhib[ ]bbcjUh]jYb:]bUbn`gib[YbibXiaZUggYbXYbGYfj]WY`Y]ghib[YbnifGY]hYÃ]b8YihgW\`UbX ibXkY`hkY]h" A]hX]YgYfiaZUb[fY]W\Yb6fUbW\YbYfZU\fib[ibhYfgh’hnYbk]fXYbA]hhY`ghUbXXUVY] X]Yf]W\h][YbZ]bUbn]Y``Yb 9bhgW\Y]Xib[YbnihfYZZYb"8UfUiZjYfhfUih\YihY^YXYgj]YfhYa]hhY`gh}bX]gW\YIbhYfbY\aYbÃjca:fY]VYfiZ`Yf ’VYfXUg:Ua]`]YbibhYfbY\aYbV]g\]bnif5_h]Yb[YgY``gW\UZh"

IV


verlagsfocus

zeitarbeit & personalmanagement

Personalmanagement Aus der Region - für die Region Qualitativ hochwertiges Personal ist ein Schatz, den es bei der Besetzung einer Vakanz zu finden gilt. Dabei einen erfahrenen Partner an seiner Seite zu wissen gibt Sicherheit Recruiting und Personalmanagement verändern sich stetig und die Suche nach dem „passenden“ Kandidaten kann sich manchmal mit der Suche nach dem heiligen Gral messen. Entscheidend ist es, Kandidaten zu finden, die nicht nur fachlich den internen Anforderungen entsprechen, sondern auch menschlich mit der Unternehmenskultur und dem bestehenden Team harmonieren. Diese Herausforderung zu meistern fällt vielen Unternehmen schwer – oft fehlen die Ressourcen. Gassner Professionals & Resources sieht sich als Dienstleister aus der Region – für die Region. Mit langjähriger Erfahrung und einem guten Blick für das, was Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet bewegt, bringen wir Kandidaten mit Finanzdienstleistern, Industrieunternehmen und Kommunen zusammen. Mit höchstmöglicher Sicherheit und absoluter Diskretion wirkt das Team um Doris-Paula Gassner speziell in den Bereichen Finance & Sales. Sprechen Sie uns an, wenn auch Sie unverbindlich erfahren möchten, wie wir wirken und welchen Mehrwert Ihr Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit Gassner Professionals & Resources generieren könnte.

• Personalberatung • Training/Coaching • Profiling /Insights MDI ®

Helmut Karl Pfeifer Geschäftsführender Gesellschafter Brühlstr. 10 D-65326 Aarbergen

Besuchen Sie uns auf der Dialogmesse Wiesbaden am 10. und 11.11.2010 in den Rhein-Main-Hallen, Stand U 6. www.dialogmesse.de

Tel + 49 (0) 61 20 • 53 10 Fax + 49 (0) 61 20 • 92 44 5 helmut.pfeifer@gwb-gmbh.de www.gwb-gmbh.de

Fordern Sie Ihren kostenlosen EintrittskartenGutschein an unter helmut.pfeifer@gwb-gmbh.de

V


verlagsfocus

zeitarbeit & personalmanagement

Den richtigen Zugang finden Wegen der boomenden Wirtschaft fällt es deutschen Unternehmen zunehmend schwerer, geeignete Mitarbeiter zu finden. Doch wer als Personaler bereit ist, neue Wege zu gehen, wird fündig werden. Die Agentur advalueMEDIA zeigt, wie das geht. Fast täglich ist es in den Nachrichten zu hören: Die Wirtschaftskrise scheint zumindest in Deutschland überwunden, die deutsche Wirtschaft wächst wieder kräftig. Von über drei Prozent ist beim Wirtschaftsforschungsinstitut DIW sogar die Rede. Ein Aufschwung auf breiter Front. Diese gute Nachricht schlägt sich auch auf dem Arbeitsmarkt nieder. Vor allem Fachkräfte sind zurzeit gefragt. Doch wo nur finden? Wer von ihnen eine Festanstellung hat und zufrieden ist, wird sich kaum verändern wollen. Und diejenigen, die unzufrieden sind, scheuen trotzdem oft eine Veränderung. Denn ob es für sie besser kommt, bleibt ungewiss. Für Arbeitgeber ist es daher zunehmend schwieriger geworden, gutes Personal zu finden. Eine einfache Anzeigenschaltung in einer der führenden Tageszeitungen reicht heute kaum noch aus. Sie erreicht lediglich nur noch rund zehn Prozent der Bewerber. Viel Geld für wenig Erfolg. Besser ist es, als Personaler umzudenken und in der Rekrutierung neue Wege zu beschreiten, wie es zum Beispiel advalueMEDIA, die Wiesbadener Agentur für Personalmarketing, macht. „Jedes Unternehmen hat die Chance, für sich gute Bewerber zu gewinnen“, ist sich Johanna Füllgraf, Leiterin der Agentur, sicher. „Man muss nur wissen, wo man sie suchen muss.“ advalueMEDIA ist deutschlandweit die einzige Agentur, die mit Analysen arbeitet, wie beispielsweise der „Typologie der Wünsche“ oder der „Allensbacher Werbeträger-Analyse“. Sie setzt sich intensiv mit diesen Marktstudien auseinander und filtert aus ihnen wichtige Informationen heraus. Dazu zählen zum Beispiel die demografischen und soziografischen Hintergründe der potenziellen Bewerbertypen. „Wir warten nicht darauf, dass sich Bewerber bei uns melden, sondern wir gehen aktiv auf sie zu“, so Füllgraf. „Daher können für uns eine Bewerberansprache wäh-

zoom on p eople

VI

rend einer Veranstaltung oder mittels der großen Flatscreens auf Bahnhöfen oder Flughäfen durchaus in Frage kommen.“ Wie erfolgreich advalueMEDIA mit dieser Art der Personalgewinnung ist, zeigt ihre Suche nach qualifizierten Mitarbeitern für das Call Center eines Unternehmens aus der Versicherungsbranche. Weil für diese Position auch Mütter in Frage kamen, suchte advalueMEDIA die Kandidaten nicht nur unter den Aktiven im Markt, sondern auch unter Frauen, die wieder in ihren Beruf zurück wollten. Aus diesem Grund legte die Agentur unter anderem Flyer bei Friseuren und Kindergärten aus oder schaltete Anzeigen in den in Arztpraxen ausliegenden Lesezirkeln. Denn an solchen Orten halten sich Mütter regelmäßig auf. Die Resonanz erstaunte selbst die Agentur: Über 4.000 Bewerbungen gingen in kürzester Zeit ein. „Mit einer einfachen Anzeigenschaltung hätten wir das nie erreicht“, ist sich Füllgraf sicher. Am 10. und 11. November findet in Wiesbaden die Messe „b2d WiesbadenRheinMain 2010“ statt, auf der advalueMEDIA mit einem eigenen Stand auf Platz 20F vertreten ist. Besuchen Sie die Agentur und informieren Sie sich über ihre Arbeitsweise.

advalueMEDIA GmbH Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden Telefon 0611 2384-421 Telefax 0611 2384-439 E-Mail info.de@advaluemedia.com www.advaluemedia.de


versicherungen

verlagsfocus

Wie Frauen gezielt fürs Alter vorsorgen Wunsch und Wirklichkeit liegen häufig weit auseinander: Gut 80 Prozent der Frauen sind heute fest dazu entschlossen, ihr Leben im Alter zu genießen und sich dann besondere Wünsche zu erfüllen. Aber 40 Prozent zahlen gar nichts oder weniger als 50 Euro im Monat in die eigene Zukunftsvorsorge ein. Mit „Freiraum“-Seminaren in ganz Deutschland macht die R+V Versicherung daher Frauen fit für die Themen Finanzen und Vorsorge. Daniela Steinle weiß, wo viele Frauen finanziell der Schuh drückt: Als Rentenexpertin der R+V Versicherung hat sie die Erfahrung gemacht, dass Frauen beim Thema Altersvorsorge häufig das Nachsehen haben. Aber sie weiß auch, dass Frauen rechtzeitig gegensteuern können. „Überlassen Sie das Thema Altersvorsorge nicht Ihrem Mann. Informieren Sie sich selbst“, lautet daher ihr erster Tipp. Finanz-Tipps „von Frau zu Frau“ Daniela Steinle ist eine von gut 20 Expertinnen, die im Auftrag der R+V Versicherung ihr Finanz-Wissen „von Frau zu Frau“ bundesweit an Kundinnen von Volksbanken und Raiffeisenbanken weitergeben. Ihre Vorträge stehen dabei unter dem Motto „Freiraum fürs Leben“ – so auch die Veranstaltung, die Daniela Steinle in der Wiesbadener Volksbank betreut hat. Dabei zeigte sie, wie Frauen spezifisch weibliche „Freiraum-Fallen“ erkennen, die später einmal die Rente schmälern, und wie sie diese Nachteile ausgleichen können.

Finanziellen Freiraum frühzeitig sichern Denn häufig führen ein niedrigeres Gehalt, berufliche Auszeiten durch Kindererziehung oder eine Scheidung und schließlich auch die höhere Lebenserwartung zu deutlichen finanziellen Einbußen in der Rentenzeit. Die Folge: Der persönliche Freiraum im Alter schrumpft. Daniela Steinle und ihre Kolleginnen raten deshalb, früh mit der zusätzlichen Altersvorsorge zu beginnen. Doch auch mit 50 Jahren oder später kann der Abschluss eines Rentenvertrags Sinn machen: „Wichtig ist, dass man überhaupt etwas tut.“ „Freiraum-Check“ im Internet Die Finanz-Tipps, die man übrigens auch im Internet unter www.freiraumfuers-leben.de findet, sind Teil der gleichnamigen bundesweiten Informationskampagne, die die R+V Versicherung zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisen­banken gestartet hat. Das Ziel: Frauen dabei zu unterstützen, ihre Zukunftsvorsorge selbst in die Hand zu nehmen. Kernelement ist dabei ein interaktiver „Freiraum-Check“ auf der Website, den die R+V zusammen mit dem renommierten Hamburgischen WeltwirtschaftsInstitut (HWWI) entwickelt hat, und der jeder Frau einen individuellen Blick ihre eigene finanzielle Zukunft ermöglicht. Weitere Infos gibt es unter www.freiraum-fuers-leben.de Informationen zu Altersvorsorge-Produkten bei www.ruv.de.

VII


verlagsfocus

versicherungen

Neuer „Global Collections Review“: Deutsche Unternehmen greifen verstärkt auf Inkassodienstleister zurück Im Rahmen seines aktuellen „Global Collections Review“ befragte Atradius, ein führender Anbieter von Forderungsmanagement- und Inkassolösungen, mehr als 4.000 Unternehmen aus 22 Ländern in ganz Europa, Nord- und Südamerika sowie dem Asien-Pazifik-Raum zum Handelsbrauch und den aktuellen Trends im Inkassobereich. Diese dritte und bis dato umfangreichste Studie enthält zum ersten Mal Daten zu zwei neuen Ländern, Ungarn und der Slowakei, und umfasst ebenfalls zum ersten Mal Informationen zu ersten Inkassostellen. Mehr als ein Viertel (27 %) der deutschen Unternehmen nehmen externe Inkassodienstleister in Anspruch. Dieser Wert liegt etwas unter dem europäischen Durchschnitt von 29 %, allerdings steht Deutschland mit einem Anteil von 39 % an oberer Stelle in Bezug auf die Nutzung des Rechtsweges zum Forderungseinzug, weit über dem europäischen und weltweiten Durchschnitt. Über die Hälfte (55 %) aller ausgelagerten Inkassodienstleistungen befasst sich mit ausländischen Forderungen, eine Zahl, die sich mit dem erfassten Anteil von 52 % für Deutschland deckt. „Effizientes Forderungsmanagement und die Verbesserung des Cashflow sind weltweit grundlegender Bestandteil des Geschäftslebens und dabei spielen externe Inkassopartner selbstverständlich eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Unternehmen dabei zu unterstützen, in einem rauen Wirtschaftsklima Forderungen einzutreiben und solvent zu bleiben“, so Raymond van der Loos, Managing Director von Atradius Collections.

Unternehmen bedeutende Faktoren bei der Wahl eines Inkassopartners.“ Die Fähigkeit externer Inkassobüros, Ergebnisse zu liefern, erwies sich für deutsche Unternehmen als wichtigster Entscheidungsgrund bei der Auswahl eines Inkassoanbieters, wobei die Befragten aufgefordert waren, acht Auswahlkriterien nach deren Bedeutung zu bemessen. Die Ergebnisse aus der Studie in Deutschland entsprachen genau den weltweit und in Europa festgelegten Skalen der Auswahlkriterien, mit „Erfolgsquote“ an erster Stelle, gefolgt von „Preis“ und „Fähigkeit zur Aufrechterhaltung einer positiven Beziehung zum Schuldner“. Insgesamt fielen die Einstellungen zur Auswahl von Inkassobüros weltweit und in Europa bemerkenswert ähnlich aus, was darauf hinweist, dass die Anforderungen, Erwartungen und hohen Standards in Bezug auf die Wahl eines Inkassodienstleisters unabhängig von Unternehmensart, -grösse und -standort gleichbleibende Faktoren sind. An der Studie „Global Collections Review nahmen insgesamt 3.971 Unternehmen aus 22 Ländern in ganz Europa, aus dem Asien-Pazifik-Raum und Nord- und Zentralamerika teil: Australien, Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Kanada, Mexiko, die Niederlande, Österreich, Polen, Schweden, die Schweiz, die Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn und die USA.

„Das internationale Inkassogeschäft macht einen wesentlichen Teil unseres Unternehmens aus. Dabei geht es aber nicht nur um unsere Fähigkeit, effiziente und integrierte Lösungen zu bieten, die unseren Kunden von grossem Nutzen sind, wir verstehen uns auch als verlängerter Arm unserer Kunden und legen grössten Wert auf die sorgsame und positive Handhabung der Beziehung zum Schuldner“, fügt er hinzu. „Die Erfolgsquote und die Pflege positiver Beziehungen sind für

Neue Perspektiven für mehr Sicherheit Die Creditreform-Forderungsausfallversicherung Ihre Vorteile auf einen Blick

- Kombination aus Forderungsausfalldeckung und Wirtschaftsauskunft - Einzigartiges Deckungskonzept für kleine und mittelständische Unternehmen - Verbesserung der eigenen Liquidität und Bonität durch gesicherten Forderungsbestand Sprechen Sie uns an!

Creditreform Wiesbaden Hoffmann & Nikbakht KG www.creditreform-wiesbaden.de

Verlagsfocus  

Verlagsfocus Wiesbaden Rheingau Taunus

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you