Page 1

Yvo Coseriu CV / Portfolio


Yvo Coseriu CV / Portfolio Stäudach 127 | 72074 Tübingen | Germany ­| yvocoseriu@web.de


Yvo Coseriu architect, 28 years old yvocoseriu@web.de

personal information Born in Karlsruhe (Germany) the 27 april 1985 adressed in Stäudach 127, 72074 Tübingen, Germany

work experiences Richter Musikowski Berlin, Germany

Renzo Piano Building Workshop Genoa, Italy

Technical University Dresden Dresden, Germany

February to May 2013: “House of the Future” - Berlin: Final state of schematic design (incl: cost estimation, central details) CAD 2d, CAD 3d, modelling, mockupconstruction 2011: “Centro Botìn” - Santander, Spain: 6 month internship, early state of schematic design ( incl: feasability Study, cost estimation) CAD 2d, graficdesign, modelling 2010 to 2012: Teaching as Jr. Prof. at the chairs in residential and public buildings 2010 to 2011: Working in research at the chair in history of architecture

Xavier Soyer Design Brussels, Belgium

2005: Assisting to Xavier Soyer Industrial Designs

education Technical University Dresden Dresden, Germany Renzo Piano Foundation Genoa, Italy Politechnico di Milano Milan, Italy Technical University Dresden Dresden, Germany Kepler Gymnasium Tübingen, Germany

February 2013: “Instant Workshop Hotel” - New York, USA: Architecture Diploma Project 2011: Scholarship to support students of architecture while doing work experience courses at RPBW 2008 - 2009: Erasmus exchange to learn a non german approach to architecture ( especially to urbanistics) 2006: Beginning of studies of architecture 2004: High school graduation


foreign languages german

native tongue

english

very well ( speaking, reading, writing)

french

excellent ( speaking, reading, writing)

italian

excellent ( speaking, reading, writing)

spanish

basic ( speaking, reading)

technical skills Computer

- Windows, Mac - Archicad, Autocad, Vectorworks, Artlantis - Photoshop, Illustrator, Indesign, Premiere, Exel, Powerpoint, Keynote

Modelling

Materials: plastics, wood, cardboards, aluminium Procedure: manual work, milling cutter, laser, other common tools


Yvo Coseriu Portfolio


Content

projects expo & convention & education P. 8 boutique hotel P. 12 exposition & convention

P. 24

Schematic design for the cultural center Centro BotĂŹn Santander, Spain by RPBW Genoa . Work while internship during 6 month in 2011. Scheduled to be built in 2014 Diploma Project Instant Workshop Hotel New York, USA supervised by Prof. Carsten Lorenzen at TU Dresden Hypothetical project with real site in Manhattan Tribeca. Worked out within precisely 16 weeks. Schematic design for an avantgarde expo and convention building following the first priced competition called Haus der Zukunft Berlin, Germany by Richter Musikowski Berlin. Work as freelance collaborator until the final presentation of the schematic design including central details, cost estimation & proposals of completion of the interior. Scheduled to be built in 2016


Centro Botìn Early state of schematic design for the cultural center Centro Botìn at Santander, Spain by RPBW Genoa . While my internship in 2011 I was working as an intern student at Renzo Piano Building Workshop at Genoa, Italy. Supervised by Shunji Ishida and Musci Baglietto, I was directly involved into the planning of Centro Botìn, contribuiting drawings in Autocad and Photoshop, as well as model building. I also took part at the meetings with Renzo Piano, the Client, and the planning team. http://www.fundacionbotin.org/centro-botin_la-fundacion.htm

8

8


9

9


10

10


Instant Workshop Hotel

12

12


The diploma project Instant Workshop Hotel is a boutique hotel concept, following the particular turistic situation given at Manhattan. Most tourist arriving there, are comming for business. So, the basic Idea is to offer especially to those a hotel, offering the nessecary spaces such as offices, studios, workshop, etc. as well as certain services to comply with their special needs. E.g. a sedan service in the courtyard. And of course the usual leisure time facilities such as roof-top-pool or skybar. The challeng is to achive a schematic design which allows all these services whilest general requirements of Hotels will be maintained. So the designed building is subdivided vertically in three zones of different privacies. Furthermore, all client areas and accesses are separated from service accesses, which are directly connected to a freight elevator and the loading bay. From the urban point of view, the building integrates into the city kontext nearly as elegant as european buildings would do in european cities to comply with the expectations of far travelled businessmen. Still it is an american building, due to its “urban weight� and its strongly carismatic materials of bluestone and anodized aluminum. Residing both, New York and Dresden, the project has been worked out by myself only beeing supervided by Prof. Lorenzen within 16 weeks including all drawings, images, and models.

1 : 2000


accomodation meals

project work conferences

Instant Workshop Hotel

1 : 200


working space

bed room

restaurant

checkroom

conference room

swimming pool

bar

fashion store

video conference room

fitness center

kosher food

apparel service

foto / video studio

library

audio studio

sedan service


B

C

D

E

E

Restaurant

Boutique

B

Lobby

Bar

C A

D A

groundfloor elevation AA


semi public area privat area public area

MTA

privat / public distribution

elevation BB

ew MTA ay

On

ew

ay

client access

MTA

escape routes

On

On

ew MTA ay

On

ew

service access

ay


B

C

Service

D

Verwaltung

E

E

Studio

Service

B

Service

S

C A

D A

2nd floor section CC


elevation DD


B

C

D

Pool

Service Service

E

E

Fitness

Bibliothek

Skybar

B

C A

D A

8th floor section EE


27.19 / 16.63

13.11

9.59

6.07


Haus der Zukunft When I joined the team of Richter Musikowski - Berlin, the project of the “House of the Future� already was developed to the state of an early schematic design. My general responsibility was to develop and test solutions for central details of construction. To comply this responsibility, my work basicly consisted in consulting with expert stuff, drawing in CAD and constructing one to one Mockups. Furthermore I worked in modell building and 3D Photomontages and obviously integrating the worked out details into the general plans. The project hast been presented and handed over to the client, the Ministry of Sience and Development of Germany http://www.hausderzukunft-deutschland.de/

24

24


Ma

rg

ar

et

he

St e

ffin

St ra

Alexanderufer

Ă&#x;e

Kap

elle

ufer


3,815 0,30 3,45

III

4 3 II

2

1,65 0,30 0,30 23,95 0,525 1,60 0,975 0,30

I

7,50

A

19,50 6,00

1,26

+0,09

+0,04

-0,17

-0,43

-0,59

1,27

1,27

A

1,29

-0,42 3 Stg 14/32

10 Stg 18/26

TH 4 BF: 32,9 m2 10 Stg 18/26

7,71

1,29

8 Stg 18/26

1,29

7 Stg 18/26

9 Stg

0,00 18/26

±0,00

7,90

1,29

1,27

Schacht 4.2 BF: 1,2 m2

Schacht 4.1 BF: 1,5 m2

1,29 2,28 5

HDZ Schaufenster 4.18 BF: 12,2 m2

Schacht 3.1 BF: 4,5 m2

Schacht 3.2 BF: 0,9 m2

Shop 8 BF: 81,4 m2

TH 3 BF: 16,0 m2

2,16

Lift 04 BF: 3,2 m2

Kasse 6 BF: 22,2 m2

Kasse Shop 7.3 BF: 8,5 m2

Wandschrank Shop/ verschließbar

Handlager Shop 7.2 BF: 13,9 m2

WC Behinderten 18.6 BF: 6,6 m2

196 Schließfächer

1,27

Besprechung 28.38 BF: 35,2 m2

1,27

10 Stg 18/26

7,62 1,27

Garderobe Ausstellung 24.1 BF: 51,9 m2

3 Stg 18/26

Teeküche

IV

inie

1

Bedientableau Feuerwehr

D D

2m-L

inie

17 Stg 18/26

6m-L

B

5

3,35 5 7,74

7,225

2,10

üran

sselt

±0,00

lage

Abse Unte nkun rflur g Bode antr n ieb Karu

Haup te Südingang

Sauberlaufzone

Foyer Ausstellung 5.1 BF: 305,2 m2

Sauberlaufzone

eltüran ung Boden Karuss Absenklurantrieb Unterf

ingang Haupte Nord

3,35

7,62

lage

±0,00

5

2,10

1,29

1,29

1,27

C

Konferenzraum 21 BF: 100,7 m2

1,27

38,67

1,29

1,29

1,29

116 Sitzplätze

Cafeteria 25 BF: 302,6 m2

Akkreditierung Süd

Foyer Veranstaltung 5.2 BF: 293,8 m2

TH5 BF: 44,1 m2

17 Stg 17/30

Flur 10 BF: 35,0 m2

Zugangskontrolle

Wandschrank/ Garderobe/ Ablage

1,27

1,27

14 Stg 17/30

±0,00

+0,17

8,50

1,29

1,29

Garderobe Veranstaltung Süd 24.3 BF: 27,8 m2

1,29

1,27

D

23,22

1,29

Zugangskontrolle

Lift 03 BF: 17,3 m2

Garderobe Veranstaltung Nord 24.2 BF: 30,8 m2

Massenspeicher BF: 17,3 m2

Akkreditierung Nord

Wandschrank/ Garderobe/ Ablage

1,27

1,27

mobile Trennwand

40,64

1,27

1,27

1,29

VI

1,29

Außenbereich Café

1,27

7,05

1,29

1,29

1,29

Schacht 2.1 BF: 4,7 m2

Schacht 1.1 BF: 5,9 m2

I

E

1,29

Flur 7 BF: 2,5 m2

1,29

1,29

WC Behinderten 18.3 BF: 5,1 m2

Lift 02 BF: 4,0 m2

Flur 2 BF: 32,1 m2

Schacht Lift 01 BF: 32,6 m2

Anlieferung 1 BF: 176,6 m2

Flur 4 BF: 32,1 m2

WC Damen 18.2 BF: 17,3 m2

Flur 3 BF: 32,1 m2

1,29

TH 2 BF: 16,1 m2

Groundfloor

West elevation

22,575

18,50

19,65

19,06

6,00

0,00

7,80

TH 7 BF: 1,5 m2

±0,00

18/26 10 Stg.

1,27

Lift 06 BF: 0,8 m2

Flur 5 BF: 3,4 m2

Geschirrlager 26.8 BF: 10,1 m2

Lager Stühle/ Bühnenpodeste 20.1 BF: 29,7 m2

ELT EG TH1 4.17 BF: 2,8 m2

TH 1 BF: 16,9 m2

±0,00

Flur 1 BF: 20,1 m2

Flur 6 BF: 3,0 m2

Flur 5 BF: 6,8 m2

PuMi 18.7 BF: 8,6 m2

Catering 23 BF: 39,4 m2

TH 8 BF: 10,3 m2

11 Stg 18/26

8 Stg. 18/26

inie

12 Stg 18/26 9 Stg 18/26

B B

8 Stg. 18/26

1,27

e

F

II

mobile Trennwand

500 Sitzplätze

Veranstaltung 19 BF: 677,8 m2

Lift 05 BF: 0,8 m2

Lich ts ch ac ht

6,50

-1,80

G

Lich ts ch ac ht

Lich ts ch ac ht

Wandschrank/ Garderobe/ Ablage

Bodentank Raster 3m/3m

±0,00

6,50

6,00

-1,84

iefe ru ng

Anl

III

Deckenfelder aushängbar Bereich für Traversenaufhängung Bühnenbeleuchtung

mobile Bühnenpodeste 56,0 m2

22 Elemente a 1,207

65 Stehtischplätze

mobile Trennwand

Lager Trennwand 20.5 BF: 6,0 m2

mobile Trennwand

mobile Trennwand

Lager Trennwand 20.4 BF: 6,2 m2

Schacht 2.2 BF: 6,2 m2

Schacht 1.2 BF: 7,9 m2

7,5/12 t

-1,84

9,33

2,50

1,27

inie

FM3

1,27

8

FM1 1,93

15 Stg. 18/26

6m-L

17,88 5

2,50

1,27

10,3

FM2 2,00

1,27

-1,80 13

St g.

10

St g.

Lich ts ch ac ht

18/2

6,50

Verdeckt/ zu öffnen über Hydraulikklappe

H

6

-1,84

18/2

6

17

St g.

18/2

Deckenfelder aushängbar Bereich für Traversenaufhängung Bühnenbeleuchtung

ELT Backstage EG 4.19 BF: 4,3 m2

TH 6 BF: 20,7 m2

r

1,27

6

±0,00

39 ,97

2,50

1,27

Fluc ht tü

1,27

45,

I

6,50

M Hebüllt ea onne nlag n e

24 ,64

J

±0,00

Luft BF: 3,1 m2

8,30

C 2m-L

C

1,27

6

Luft BF: 3,1 m2

A

Luft BF: 3,1 m2

r

25,40

8

Wandschrank/ Garderobe/ Ablage

10,3

18/2 St g 22

0

ANSICHT WEST

11,9

e Fluc ht tü 2,90

6m-Lini 03

Fluc ht tü

IV

r

e

Fluc ht tü

e

1,10

2m-Lini

2,50

11,74

Luft BF: 3,1 m2

-1,84

V 1,90

22,87 6m-Lini

2,50

V

2m-Lini

ARCHI

GEGENS

BAUVO

EN

H

Deckel Einbringöffnung

G

BAUHE

Bun

37,165 Ellers vertr Berlin

2,50

r

VI


1.) Lobby

2.) Paraffin reservoir

3.) Office

4.) Eventhall

Section BB

Skywalk

RWA

Skywalk

RWA

Skywalk RWA

OL/RWA

OL

Galerie 1

OL

OL

RWA

OL/RWA

Galerie 2

Massenspeicher

11,34

11,34

7,74

7,74

7,74

TH 5 Konferenz

Foyer

Foyer

Garderobe

0,00

Café

Garderobe

Betriebstechnische Anlagen

0,00

0,00 = 35,63 ü.NN

0,00

Lager Küche Sonderausstellung

32,37 m = Grundwasserhöchststand -4,14

30,50 m = Grundwasser

-4,14

Betriebstechnische Anlagen

Betriebstechnische Anlagen

-7,74

7,50

19,50

-7,74

6,00

-7,74


Model 1:100

22,87

22,575

19,65 18,50

ANSICHT WEST

South elevation

22,89

22,87

22,575

0,59

2,335

2,335

2,335

2,335

2,335

2,335

2,335

2,335

2,335

2,335

2,335

2,335

0,59

19,65 19,06

3,00

3,00

18,50

4,00

4,00

1,74

1,74

13,65

4,32

4,91

16,30

ARCHIT

GEGENST

ENT 0,00

AN

BAUVOR

ANSICHT SÜD

HA

BAUHER

Bund

Ellerst vertret Berlin


F

1,22

0,18

0,18

1,22

GF 0,50

1,10

Lichtebene

G 0,50

1,10

Lichtebene

0,25

Bereich für die Durchführung von Haustechnik: Lüftung etc. mit Schalldämpfer vorsehen! im Bereich von 1-2m ummanteln! 1,34

Bereich für die Durchführung von Haustechnik: Lüftung etc. mit Schalldämpfer vorsehen! im Bereich von 1-2m ummanteln!

F

0,25

F

2

1,34

2

Flur 4

Veranstaltungssaal 19

0,12

Lager Trennwandelemente Parkhafen 1 Veranstaltungssaal 19

Vera 19

20 mm Akustikpaneel zb. Richter Furniertechnik Acoustic Lightboard

100 mm Trennwandelement zb. Nüsing Premium 100

100 mm Trennwandelement zb. Nüsing Premium 100

20 mm Akustikpaneel zb. Richter Furniertechnik Acoustic Lightboard

20 mm Akustikpaneel zb. Richter Furniertechnik Acoustic Lightboard

6,00

20 mm Akustikpaneel zb. Richter Furniertechnik Acoustic Lightboard

Depottür mit Akustikfunktion

Depottür mit Akustikfunktion

3,00

Verbindungstür Foyer: Stahltür als Blockzarge Türblatt mit Glasfeld

0,065 0,30

0,08

0,065 0,30

0,08

3,00

Verbindungstür Foyer: Stahltür als Blockzarge Türblatt mit Glasfeld

Schnitt a-a

Führungsschiene für Tre

6,00

Verbindungstür Foyer: Stahltür als Blockzarge Türblatt mit Glasfeld

Schnitt a-a

Lager Trennwandelemente Parkhafen 1

Veranstaltungssaal 19

6,00

6,00 Verbindungstür Foyer: Stahltür als Blockzarge Türblatt mit Glasfeld

0,15

Führungsschiene für Trennwand

2,995

Durchgang: Foyer / Veranstaltungssaal

Flur 4

2,995

Durchgang: Foyer / Veranstaltungssaal

M6 Gewindestange Durlum C 94 Haltefeder Durlum U94 Trageschiene Lichtrasterdecke perforiert, weiß pulverbeschichtet, 15 x 15 cm, H 8,6-12,1 cm t > 1mm 1,205

0,12

0,15

M6 Gewindestange Durlum C 94 Haltefeder Durlum U94 Trageschiene Lichtrasterdecke perforiert, weiß pulverbeschichtet, 15 x 15 cm, H 8,6-12,1 cm t > 1mm 1,205

M6 Gewindestange Durlum C 94 Haltefeder Durlum U94 Trageschiene Lichtrasterdecke perforiert, weiß pulverbeschichtet, 15 x 15 cm, H 8,6-12,1 cm t > 1mm

M6 Gewindestange Durlum C 94 Haltefeder Durlum U94 Trageschiene Lichtrasterdecke perforiert, weiß pulverbeschichtet, 15 x 15 cm, H 8,6-12,1 cm t > 1mm

Schnitt b-b

Schnitt b-b

Schnitt c-c

c

c

b

b

F Lager Trennwandelemente Parkhafen 1

Flur 4

Flur 4

Lager Trennwandelemente Parkhafen 1

0,00 = 35,63 ü.NN

1,275

Durchgang: Foyer / Veranstaltungssaal

1,275

Durchgang: Foyer / Veranstaltungssaal

0,05

0,05

ARCHITEKT

ARCHITEKT

DATEI

RICHTER MUSIKOWSKI Falckensteinstr. 48 10997 Berlin T 030.202378740 M hdz@musikowski.com

3,05

24,0cm 5,0cm

Kalksandsteinmauerwerk Akustikpaneele auf Agraffen- Unterkonstruktion verdeckt befestigt, mit Mineralw. hinterlegt

24,0cm 5,0cm

3,05

0,565

Verbindungstür Foyer: Stahltür als Blockzarge Türblatt mit Glasfeld

Kalksandsteinmauerwerk Akustikpaneele auf Agraffen- Unterkonstruktion verdeckt befestigt, mit Mineralw. hinterlegt

1,25

0,565

0,03

Verbindungstür Foyer:Anschlussschiene für Nüsing Stahltür als Blockzarge Trennwand Türblatt mit Glasfeld 0,14

1,25

0,03

Anschlussschiene Depottür für Nüsing mit Akustikfunktion Trennwand

Depottür mit Akustikfunktion

Isometrie Struktur Rasterdecke Isometrie Struktur Rasterdecke

DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM DATUM ZEI. ZEI. DATUM ZEI. ÄNDERUNGEN FREIGEGEBEN GEPRÜFT GEPRÜFT GENEHMIGT GEZEICHNET GEZEICHNET

ÄNDERUNGEN

100 mm Trennwandelement zb. Nüsing Premium 100

20 mm Akustikpaneel zb. Richter Furniertechnik Acoustic Lightboard

20 mm Akustikpaneel zb. Richter Furniertechnik Acoustic Lightboard

a

a

Detail Grundriss EG Detail Grundriss EG

1:1 Mockup of suspended illuminated ceiling

PLAN-NUMMER

MASSSTAB:

512

ENTWURFSPLANUNG STAND 130411 1:20, STAND 130411 1:10 ERSATZ F./ERSETZT D. DETAIL WAND/VERANSTALTUNG DETAIL WAND/VERANSTALTUNG

20 mm Akustikpaneel zb. Richter Furniertechnik Acoustic Lightboard

100 mm Trennwandelement zb. Nüsing Premium 100

MASSSTAB:

GEGENSTAND:

ENTWURFSPLANUNG

c

20 mm Akustikpaneel zb. Richter Furniertechnik Acoustic Lightboard

1,205

1,205

Veranstaltungssaal 19

c

b

b

Veranstaltungssaal 19 a

PROJ.-NR.

0,14

GEGENSTAND:

a

FORMAT RICHTER MUSIKOWSKI ISO A0Berlin (1189.00 x 841.00 MM) Falckensteinstr. 48 10997 T 030.202378740 M hdz@musikowski.com

Central details: - suspended illuminated ceiling - mobile panel wall - panel storage

BAUVORHABEN

BAUVORHABEN

BAUHERR

BAUHERR

1:20, 1:10

HAUS DER ZUKUNFT HAUS BERLIN DER ZUKUNFT BERLIN GEZEICHNET

GEPRÜFT

GENEHMIGT

DATUM für DATUM ZEI. DATUM ZEI. ZEI. Immobilienaufgaben Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Bundesanstalt Ellerstraße 56, 53119 Bonn, vertreten durch den Vorstand, Ellerstraße dieser 56, 53119 Bonn, vertreten durch den Vorstand, dieser 02.04.2013 YC vertreten durch die Direktion Berlin FN, Fasanenstraße vertreten 87, 10623 durch die Direktion Berlin FN, Fasanenstraße 87, 10623 Berlin Berlin

GEZEICHNET FREIGEGEBEN

GEPRÜFT

DATUM DATUM ZEI. ZEI. DATUM ZEI. 02.04.2013

YC


Büro

3

3,15 2

2

1

3

2

Wärmedämmung MiWo WLG035 32cm

1

2

Umlaufende Attikaver Aluminiumblech eloxier Aluminiumblech gekant h = ca. 100mm

1

2

1

2

2

3

320

2

1.100

450

20

3

3

1

1

110

900

3

2 900

2,70

UNTERKONSTRUKTION Dauerelastisches Dichtprofil Aufsatzprofil mit Schraubkanal Rechteckhohlprofil Aluminium, ca. 50x150mm, diagonal Haltepunkt diagonale UK mit thermischer Trennung

3

3

3

900

KASSETTE VSG aus Gussglas TVG, z.B. SGG Listral L 4mm + Float 6mm Hinterdruckung im Kleberandbereich auf Pos. 3, Siebdruck RAL9007 Graualuminium Adapterprofil mit verdeckter mech. Sicherung der Scheibe Reflektor, Aluminiumblech gekantet, d=3mm, poliert, Verschraubung mit Adapterprofil Vlieskaschierte Entlüftungsöffnungen im Kassettenrand

2

3

STANDARDAUFBAU KASSETTEN VHF M 1:5

SKYWALK

900

TRANSPARENTES FELD: Ausblick+Belüftung Öffnungsflügel, Parallel-Ausstellflügel oder Senk-Klappflügel 3-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzbeschichtung

GESCHLOSSENES FELD: Wand- und Deckenanschlüsse Sandwich Element mit Gussglas in Ebene 1 In Tiefe der Konstruktion (ca. 150mm) gedämmt, MiWo WLG 035 Raumseitiger Abschluss mit Aluminiumblech 3mm, eloxiert

HINTERLÜFTETE VORH Aufbau von unten

1 Kassette VSG aus Gussglas TV Hinterdruckung im Kle Adapterprofil mit verd Reflektor, Aluminiumbl

SONNENSCHUTZ ALLE FELDER A Beweglich = Innenliegender Sonnenschutzvorhang B Starr = Doppelt bedruckte PVB Folie in VSG Scheibe des Isolierglasaufbaus, ca. 50% Durchlassgrad, raumseitig schwarz, außen weiß

2 UK Dauerelastisches Dich Aufsatzprofil mit Sch Rechteckhohlprofil Alu Haltepunkt diagonale

16,305

KASSETTENTYPEN BÜRO ohne Maßstab 900

Central detail: - east / west fassade

1.1m Höhe x 1.5 m Brei Gitterrost, z.B. Meisse Abstandshalter, 1,0cm Konsole, befestigt an Handlauf über Abschl

HALB TRANSPARENTES FELD: Belichtung 3-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzbeschichtung Vordere Scheibe Isolierverglasung ist Gussglas Zusätzlich partiell aufgedrucktes Punktraster, keramischer Siebdruck weiß auf Pos. 1 des Scheiben Aufbaus

900

300

300

1

Büro

3

3

3

3

DACH Bauteilschutzmatte, 2 Dachabdichtung, 3-lag Dämmung WLG 040, 34 Dampfsperre Trapezblechdach gemä Brandschutzverkleidun Schallschutzplatte, z.B Stahlträger gemäß St

Wärmedämmung MiWo Produkt der Planung: BÜROFASSADE

Diagonale Pfosten-Rie Pfostenprofil Stahl 50 Verschweißtes Gittert Befestigung durch Kon

900

2.395

Büro

3-fach Isolierverglasu m2K, g= ca. 30% mit p

Öffnungsflügel als Se

Unterschiedliche Trans Absorbtionsfl "Kassettentypen Büro Produkt der Planung:

Büro

13,86

900

1:1 mockup east / west fassade FB09

13,76

13,51 3,15 2

2

LICHT-RASTE

3

3

3

Perforiertes Pulverbeschic Rasterweite 1

900

3

3

2 900

2

1

2

900

1

900

3

3

1

1

2.695

1

2

2,70

1

3

3

3

Büro

10,80

FB09

10,70

TRANSPARENTES FELD: Ausblick+Belüftung Öffnungsflügel, Parallel-Ausstellflügel oder Senk-Klappflügel 3-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzbeschichtung

10,45

HALB TRANSPARENTES FELD: Belichtung 3-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzbeschichtung Vordere Scheibe Isolierverglasung ist Gussglas Zusätzlich partiell aufgedrucktes Punktraster, keramischer Siebdruck weiß auf Pos. 1 des Scheiben Aufbaus GESCHLOSSENES FELD: Wand- und Deckenanschlüsse Sandwich Element mit Gussglas in Ebene 1 In Tiefe der Konstruktion (ca. 150mm) gedämmt, MiWo WLG 035 Raumseitiger Abschluss mit Aluminiumblech 3mm, eloxiert

900

2

3

2.695

SONNENSCHUTZ ALLE FELDER A Beweglich = Innenliegender Sonnenschutzvorhang B Starr = Doppelt bedruckte PVB Folie in VSG Scheibe des Isolierglasaufbaus, ca. 50% Durchlassgrad, raumseitig schwarz, außen weiß

2.780

1

3

3

900

3

2

2

2

900

KASSETTENTYPEN BÜRO ohne Maßstab

ROHRAHMENTÜR in Structural-Glazing Optik Stahl pulverbeschichtet Isolierglasfüllung mit Sonnenschutzbeschichtung, ITS Isolierglasscheibe als Stufenglas mit Überdeckung des Öffnungsflügelrahmenprofils Zusätzliche Glasbekleidung Blendrahmen Punktraster analog benachbarte Fassadenteile als keramischer Siebdruck in Pos. 1

FB01

0,00

Büro

7,74

-0,15

Gefälle mind. 2%

FB09

7,59

30

Shop

450

30

450

Asphaltaufbau gem. Landschaftsplaner Vor Pfosten-Riegel-Fassade durchlaufende Fassadenrinne Auskragung Decke StB als Auflagerfußpunkt Fassade

Haustechnik Mittelstrom 7,39

Hauste


2.3345

Brüstung 110cm

DACH Bauteilschutzmatte, 2 cm Dachabdichtung, 3-lagig, 0,4cm Dämmung WLG 040, 34,0cm Dampfsperre Trapezblechdach gemäß Statik, z.B. SAB Profil 200R, 20,0cm Brandschutzverkleidung zweilagig, z.B. Promat Schallschutzplatte, z.B. Isover SSR 2, 4,0cm Stahlträger gemäß Statik, mit Brandschutzverkleidung, 100,0cm

Handlauf über Abschluss Skywalk, beidseitig mit integrierter LED Lichtleiste

2.3345

5915

DACH Bauteilschutzmatte, 2 cm Dachabdichtung, 3-lagig, 0,4cm Dämmung WLG 040, 34,0cm Dampfsperre Trapezblechdach gemäß Statik, z.B. SAB Profil 200R, 20,0cm Brandschutzverkleidung zweilagig, z.B. Promat Schallschutzplatte, z.B. Isover SSR 2, 4,0cm Stahlträger gemäß Statik, mit Brandschutzverkleidung, 100,0cm

SKYWALK

SKYWALK

3.050

1.1m Höhe x 1.5 m Breite Gitterrost, z.B. Meisser, 5,0cm Abstandshalter, 1,0cm Konsole, befestigt an Betonaussenwand mittels Schöck ISO Korb Handlauf über Abschluss Skywalk, beidseitig mit versenkter LED Lichtleiste

3.050

1.1m Höhe x 1.5 m Breite Gitterrost, z.B. Meisser, 5,0cm Abstandshalter, 1,0cm Konsole, befestigt an Betonaussenwand mittels Schöck ISO Korb Handlauf über Abschluss Skywalk, beidseitig mit versenkter LED Lichtleiste

Rechteckhohlprofil, Stahl, 40/250cm Brandschutzverkleidung

Rechteckhohlprofil, Stahl, 40/250cm Brandschutzverkleidung

Absorbtionsfläche + Brandschutz

Absorbtionsfläche + Brandschutz

2525

20

Innenliegende Senkrecht-Markise als Vollverdunklung, Rollladenkasten Ø25cm Unterseitige abnehmbare Verkleidung, Stahlblech pulverbeschichtet,d=1mm Seitliche Führungsprofile auf raumseitiger Profilstirnseite nicht sichtbar verschraubt Behangstoff Kunststoffgewebe, metallische Beschichtung

Gitterrost Aluminium, pulverbeschichtet schwarz

Sturzbereich / Fußpunkt

Wärmegedämmtes Glaspaneel im Sytem der SG-Fassade (z.B. VISS SG TVS Glaspaneel) Scheibe als VSG-Scheibe mit punktförmigen reflektierenden Siebdruck auf Pos.3 Zusätzliche Sonnenschutzbeschichtung zur Anpassung an Erscheinungsbild der transparenten Fassadenbereiche Kaschierung der Paneel-Dämmung mit pulverbeschichtetem Aluminiumblech, d= 1mm, dunkelgrau/anthrazith

Wärmegedämmtes Glaspaneel im Sytem der SG-Fassade (z.B. VISS SG TVS Glaspaneel) Scheibe als VSG-Scheibe mit punktförmigen reflektierenden Siebdruck auf Pos.3 Zusätzliche Sonnenschutzbeschichtung zur Anpassung an Erscheinungsbild der transparenten Fassadenbereiche Kaschierung der Paneel-Dämmung mit pulverbeschichtetem Aluminiumblech, d= 1mm, dunkelgrau/anthrazith

Transparenter Bereich

Transparenter Bereich

Produkt der Planung: Jansen VISS SG

Produkt der Planung: Jansen VISS SG

Pfostenriegel-Fassade als Structural Glazing-System, Stahl Uw = 1,0W/m2K Pfostenprofil 60/150 mm, Riegelprofil 60/120 mm Max. Scheibengröße ca. 4,00mx2,35m 3-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzbeschichtung (Festverglasung), Ug = 0,6 W/m2K, g= ca. 30% mit punktförmigem reflektierenden Siebdruck auf Pos.3

Pfostenriegel-Fassade als Structural Glazing-System, Stahl Uw = 1,0W/m2K Pfostenprofil 60/150 mm, Riegelprofil 60/120 mm Max. Scheibengröße ca. 4,00mx2,35m 3-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzbeschichtung (Festverglasung), Ug = 0,6 W/m2K, g= ca. 30% mit punktförmigem reflektierenden Siebdruck auf Pos.3

Scheibenaufbau Absturzsichernd von außen: 10 mm ESG-H 16 mm SZR mit ARGON 8 mm ESG-H 14 mm SZR 14 mm VSG aus 2 x 6mm TVG Warm-Edge Randverbund

Scheibenaufbau Absturzsichernd von außen: 10 mm ESG-H 16 mm SZR mit ARGON 8 mm ESG-H 14 mm SZR 14 mm VSG aus 2 x 6mm TVG Warm-Edge Randverbund

Stahlschwert 2/40 cm, Stahl scharfkantig zur Abhängung Rechteckhohlprofil Fußpunkt

Stahlschwert 2/40 cm, Stahl scharfkantig zur Abhängung Rechteckhohlprofil Fußpunkt

Central detail: - south / north fassade Ausstellung

FB06

7,74

200

200

7,395

Abschlussblech Fußpunkt: Aluminiumblech gekantet, d=3mm Eloxiert E6 C36

93

D 06

60

60

60

Abschlussblech Fußpunkt: Aluminiumblech gekantet, d=3mm Eloxiert E6 C36

160

20

Fassadenriegel Fußpunkt: z.B. L-Winkel ca. 60/150/10mm

LICHT-RASTERDECKE

93

280

1.733

Fassadenriegel Fußpunkt: z.B. L-Winkel ca. 60/150/10mm

1.733

750

Lospunkt Fassadenpfosten

200

280 200 160 D 06

UK Verkleidung Untersicht: IPE 200, feuerverzinkt

UK Verkleidung Untersicht: IPE 200, feuerverzinkt

Deckenträger nach Statik

Deckenträger nach Statik VERKLEIDUNG UNTERSICHT Fassadensystem analog Vertikalfassade mit zus. Glashalterungen wg. Über-Kopf-Verglasung

Aufbau von unten

Aufbau von unten

2-flg. Rohrahmentüren mit Glasfüllung analog Festverglasung im System der Fassade Flügelgröße ca. 1,30m x 3,00m

Integrierte Karrussel-Drehtür-Anlage

Integrierte Karrussel-Drehtür-Anlage

60

1.230 1.290

60

1.230

60

6.007 2.520

1.290

1.290

60

1.230

1.290

60

60

1.290

65

Gefälle mind. 2%

-0,15

35

-0,15

-0,35

35

FB01 0,00

60

Asphaltaufbau gem. Landschaftsplaner Vor Pfosten-Riegel-Fassade durchlaufende Fassadenrinne Auskragung Decke StB als Auflagerfußpunkt Fassade

Cafeteria

Gefälle mind. 2%

60

FB01 0,00

65

Asphaltaufbau gem. Landschaftsplaner Vor Pfosten-Riegel-Fassade durchlaufende Fassadenrinne Auskragung Decke StB als Auflagerfußpunkt Fassade

1.230 1.290

60

1.230

60

2.520

1.290

1.290

60

1.230

1.290

60

1.290

-0,35

Lager Cafeteria

Lager Cafeteria

ANSICHTSAUSSCHNITT FASSADE Screen/Foyer M 1:25

KELLERWAND WU-Beton 30cm Zus. Bituminöse Abdichtung nach DIN 18195, Drückendes Wasser Perimeterdämmung WLG 035, 20cm

ANSICHTSAUSSCHNITT FASSADE Screen/Foyer M 1:25

KELLERWAND WU-Beton 30cm Zus. Bituminöse Abdichtung nach DIN 18195, Drückendes Wasser Perimeterdämmung WLG 035, 20cm

Ausstellung

Ausstellung

VERTIKALSCHNITT FASSADE Foyer M 1:25 900

VERTIKALSCHNITT FASSADE Foyer M 1:25

300

900

Cafeteria

2.960

Scheibenaufbau von außen: 8 mm ESG-H 16 mm SZR mit ARGON 8 mm ESG-H 14 mm SZR 8 mm ESG-H Warm-Edge Randverbund

2-flg. Rohrahmentüren mit Glasfüllung analog Festverglasung im System der Fassade Flügelgröße ca. 1,30m x 3,00m

2.900

Scheibenaufbau von außen: 8 mm ESG-H 16 mm SZR mit ARGON 8 mm ESG-H 14 mm SZR 8 mm ESG-H Warm-Edge Randverbund

VERTIKALSCHNITT FASSADE Screen M 1:25

2.900

Pfostenriegel-Fassade mit flachen Abdeckleisten, Stahl Uw = 1,0W/m2K Pfostenprofil 60/150 mm, Riegelprofil 60/120 mm Einspannung der Profile am Fußpunkt Max. Scheibengröße ca. 2,50m x 3,00m 3-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzbeschichtung, Ug = 0,6 W/m2K, g= ca. 30%

6.007

Wärmedämmung MiWo WLG035

Produkt der Planung: Jansen VISS

VERTIKALSCHNITT FASSADE Screen M 1:25

2.860

2 UK Dauerelastisches Dichtprofil Aufsatzprofil mit Schraubkanal Rechteckhohlprofil Aluminium, ca. 50x150mm, diagonal Haltepunkt diagonale UK mit thermischer Trennung

FASSADE FOYER

Wärmedämmung MiWo WLG035

Pfostenriegel-Fassade mit flachen Abdeckleisten, Stahl Uw = 1,0W/m2K Pfostenprofil 60/150 mm, Riegelprofil 60/120 mm Einspannung der Profile am Fußpunkt Max. Scheibengröße ca. 2,50m x 3,00m 3-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzbeschichtung, Ug = 0,6 W/m2K, g= ca. 30%

60

FASSADE FOYER

Produkt der Planung: Jansen VISS

1 Kassette VSG aus Gussglas TVG, z.B. SGG Listral L 4mm + Float 6mm Hinterdruckung im Kleberandbereich auf Pos. 3, Siebdruck RAL9007 Graualuminium Adapterprofil mit verdeckter mech. Sicherung der Scheibe Reflektor, Aluminiumblech gekantet, d=3mm, poliert, Verschraubung mit Adapterprofil

60

2 UK Dauerelastisches Dichtprofil Aufsatzprofil mit Schraubkanal Rechteckhohlprofil Aluminium, ca. 50x150mm, diagonal Haltepunkt diagonale UK mit thermischer Trennung

2.860

1 Kassette VSG aus Gussglas TVG, z.B. SGG Listral L 4mm + Float 6mm Hinterdruckung im Kleberandbereich auf Pos. 3, Siebdruck RAL9007 Graualuminium Adapterprofil mit verdeckter mech. Sicherung der Scheibe Reflektor, Aluminiumblech gekantet, d=3mm, poliert, Verschraubung mit Adapterprofil

2.9195

VERKLEIDUNG UNTERSICHT Fassadensystem analog Vertikalfassade mit zus. Glashalterungen wg. Über-Kopf-Verglasung

2.9195

Perforiertes Aluminium-Profil Pulverbeschichtet, weiß Rasterweite 15x15cm

2.960

Perforiertes Aluminium-Profil Pulverbeschichtet, weiß Rasterweite 15x15cm

Stahl-Hohlprofilträger 40/85 Brandschutzverkleidung

Lospunkt Fassadenpfosten Installationsführung Haustechnik

Installationsführung Haustechnik

1.640

1.640

750

Stahl-Hohlprofilträger 40/85 Brandschutzverkleidung

20

Absorbtionsfläche

60

7,395

LICHT-RASTERDECKE

FB06

7,595

20

FB06 20

7,595

145

FB06

7,74

145

Ausstellung

Absorbtionsfläche

4.025

Absturzsicher nach TRAV

4.025

4.005

4.005

20

VSG Scheibe mit farbiger PVB-Folie (z.B. Troesch Lamex Colordesign)

20

VSG Scheibe mit farbiger PVB-Folie (z.B. Troesch Lamex Colordesign)

4.0415

FASSADE SCREEN

Sturzbereich / Fußpunkt

4.230

4.230

15,965

D 08

LICHT-RASTERDECKE

FASSADE SCREEN

4.0415

Gitterrost Aluminium, pulverbeschichtet schwarz

Absturzsicher nach TRAV

15,965

20

D 08

Festpunkt Fassadenpfosten

Innenliegende Senkrecht-Markise als Vollverdunklung, Rollladenkasten Ø25cm Unterseitige abnehmbare Verkleidung, Stahlblech pulverbeschichtet,d=1mm Seitliche Führungsprofile auf raumseitiger Profilstirnseite nicht sichtbar verschraubt Behangstoff Kunststoffgewebe, metallische Beschichtung

2525

Festpunkt Fassadenpfosten

LICHT-RASTERDECKE

2.3345

Umlaufende Attikaverblechung Aluminiumblech eloxiert, E6 C36 Aluminiumblech gekantet, bündiger wasserdichter Anschluss an Glaspaneel SG h = ca. 100mm

20

20

5915

90

Umlaufende Attikaverblechung Aluminiumblech eloxiert, E6 C36 Aluminiumblech gekantet, bündiger wasserdichter Anschluss an Glaspaneel SG h = ca. 100mm

90 Brüstung 110cm

Handlauf über Abschluss Skywalk, beidseitig mit integrierter LED Lichtleiste

2.3345

300

320

320

1:25

MASSSTAB:

GEPRÜFT

900

400 150 75

75

2.335

0,00 = 35,63 ü.NN

2.335

ISO A0 (1189.00 x 841.00 MM)

DATEI

FORMAT

GRUNDRISSAUSSCHNITT FASSADE Screen/Foyer M 1:25 PROJ.-NR.

501

PLAN-NUMMER

FREIGEGEBEN

ERSATZ F./ERSETZT D.

GENEHMIGT

DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI. FREIGEGEBEN GEPRÜFT GENEHMIGT GEZEICHNET

RICHTER MUSIKOWSKI Falckensteinstr. 48 10997 Berlin T 030.202378740 M hdz@musikowski.com

150

900

400

900

ARCHITEKT

ÄNDERUNGEN

ENTWURFSPLANUNG Leitdetail Fassade Nord/Süd

GEGENSTAND:

BAUVORHABEN

CR/DE

GEZEICHNET

24.01.2013

ISO A0 (1189.00 x 841.00 MM)

DATEI

FORMAT

PROJ.-NR.

0,00 = 35,63 ü.NN

501

PLAN-NUMMER

FREIGEGEBEN

ERSATZ F./ERSETZT D.

GENEHMIGT

DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI.

HAUS DER ZUKUNFT BERLIN

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

1:25

MASSSTAB:

GEPRÜFT

DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI. FREIGEGEBEN GEPRÜFT GENEHMIGT GEZEICHNET

RICHTER MUSIKOWSKI Falckensteinstr. 48 10997 Berlin T 030.202378740 M hdz@musikowski.com

Ellerstraße 56, 53119 Bonn, vertreten durch den Vorstand, dieser vertreten durch die Direktion Berlin FN, Fasanenstraße 87, 10623 Berlin

BAUHERR

ARCHITEKT

ÄNDERUNGEN

ENTWURFSPLANUNG Leitdetail Fassade Nord/Süd

GEGENSTAND:

BAUVORHABEN

CR/DE

GEZEICHNET

24.01.2013

DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI. DATUM ZEI.

HAUS DER ZUKUNFT BERLIN

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Ellerstraße 56, 53119 Bonn, vertreten durch den Vorstand, dieser vertreten durch die Direktion Berlin FN, Fasanenstraße 87, 10623 Berlin

BAUHERR

Nord

130

900

130

592

2.335

2.335

592

GRUNDRISSAUSSCHNITT FASSADE Screen/Foyer M 1:25

Nord

1:1 Mockup south / north fassade


Yvo coseriu en  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you