Page 1

AUSGABE 1.2018 // EUR 1,10

Chicago Fire – mit Schweinsteiger on fire

©Imago

Seite Seite

17

6-7

10 - 11

Seite

©Getty Images

DFB INFORMIERT

DEUTSCHE KREBSHILFE

JUGENDFÖRDERPREIS

15 Jahre Qualifizierungsoffensive

Was braucht mein Körper?

Gewinner des Jugendförderpreises 2018


Bleib am Ball KOMMMIT

youtube.com/KOMMITTO

komm_mit KOMM MIT

kommmit, feelthespiritoffootball, ftsof

komm-mit.com/newsletter

www.komm-mit.com/katalog-2018

feel the spirit of football www.komm-mit.com | +49 (0) 228 / 977 24 0 | info@komm-mit.com 2

1/2018


Inhalt 4 - 5

Mannschaftsportrait Chicago Fire

6 - 7 DFB informiert: 15 Jahre Qualifizierungsoffensive 8 - 9

Nachbesprechung KOMM MIT-Bildungsreise

10 - 11 Deutsche KinderKrebshilfe Gesund leben 12 - 13 Nachbericht 26. Leipziger Hallenturnier Liebe Freunde und Förderer des Jugendfußballs, Bastian Schweinsteiger hat ein spannendes Jahr vor sich. Letztes Jahr startete er mit seinem neuen Club Chicago Fire richtig durch und mischte die amerikanische Liga auf. Leider war für ihn und sein Team kurz vor dem Titel in den Playoffs Schluss. Das soll sich dieses Jahr ändern. Trotz der Auftaktniederlage im ersten Heimspiel der Saison, strotzen die „Men in Red“ nur so vor Selbstbewusstsein und Tatendrang. Im Mittelfeld spielt Schweinsteiger auch noch mit 33 Jahren eine zentrale Rolle. Das liegt zum einen an seinem guten Training, zum anderen aber sicher auch an seiner Ernährung.

14 - 15 Trainingslehre Schnell reagieren und handeln

17 Jugendförderpreis

18 Quiz & Bilderrätsel

Ernährung ist auch das nächste Stichwort: Gerade in diesem Bereich gibt es unzählige Ratgeber, Experten und Studien. Das Ganze gibt es aber auch in einfach. Die Deutsche Krebshilfe versucht, euch die wichtigsten Grundlagen der Ernährung mit auf den Weg zu geben und beantwortet dabei drei zentrale Fragen: Was braucht der Körper, was belastet ihn und welche Lebensmittel enthalten wichtige Nährstoffe? Außerdem verraten wir euch, was die Teilnehmer der KOMM MIT-Bildungsreise 2017 alles gelernt und erlebt haben, wie die Eröffnung der Sporthalle der Egidius-Braun-Sportschule mit dem 26. Leipziger Hallenturnier verlief und wie sich die DFB-Qualitätsoffensive nach nunmehr 15 Jahren entwickelt hat. 2018 wird in jeder Hinsicht ein aufregendes Jahr. Da wären z. B. die Juniorinnen der DJK SV Mauritz 1906 aus Münster. Vom 02. bis zum 07. April wird das Team einen Teil ihrer Osterferien bei der 27. Copa Maresme von KOMM MIT in Spanien verbringen. Mit im Gepäck: der 1. Platz beim Jugendförderpreis 2018 und damit satte 1.111 Euro Reiskostenzuschuss für die Turnierreise an die Costa Barcelona-Maresme. Und wie immer: Sagt uns eure Meinung! Was gefällt euch an dieser Ausgabe des JUNIOR&COACH besonders gut? Welche Themen wollt ihr ab sofort öfter im Magazin finden? Ihr könnt dafür einfach eine E-Mail an kommunikation@juniorundcoach.de sende, das Feedbackformular unter www.komm-mit.com/de/junior-coach/meinung/ ausfüllen oder einen Kommentar mit dem Hashtag #juniorundcoach posten. Viel Spaß beim Lesen, Euer Redaktionsteam von KOMM MIT

Impressum JUNIOR&COACH / Ausgabe: 01.2018 Verantwortlich für den Inhalt: Markus Egyptien · Florian Heuschmid Verlag und Redaktion: Jugendsport International GmbH Pützchens Chaussee 202 · D-53229 Bonn Tel.: 0228 / 976 72-90 Fax: 0228 / 976 72-92 Koordination: Markus Egyptien Bezugspreis: 1,10 Euro Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Layout: Damaschke Grafik Design/Köln Druck: Druckerei Eberwein OHG, 53343 Wachtberg-Villip Bildnachweise/Shutterstock.com: S. 6/7 Wasserflasche © Lotus_studio - Obst © Lisa S. Nüsse © Julia Sudnitskaya - (Titel) Gemüse © leonori Getreide © Katahrina Wittfeld S. 16/17 Taktiktafel © Gajus

1/2018

3


Mannschaftsportrait / Chicago Fire Soccer Club

#mannschaftsportrait

Chicago Fire – mit Schweinsteiger on fire In Chicago, Illinios in den USA, wird am 08. Oktober 1997 ein neuer Fußballclub gegründet: der Chicago Fire Soccer Club. Das Datum könnte schnell vergessen werden, wo doch Sportarten wie Football, Basketball, Baseball und Eishockey im sportbegeisterten Amerika gerade zu dieser Zeit weitaus populärer sind als Fußball. Doch der 08. Oktober hat in den USA und gerade in Chicago eine Geschichte. 1871 wütete zu dieser Zeit ein Großfeuer und zerstörte große Teile der Innenstadt.

©imago

Neuling mit Ambitionen In Anlehnung an die Feuerwehr und das damalige Unglück von Chicago entstand am 126. Jahrestag der Katastrophe der neue Fußballclub. Ein Jahr später nahm die neu formierte Mannschaft dann den Spielbetrieb in der Eastern Conference der Major League Soccer (MLS) auf – und gewann gleich das Double. Im Playoff-Finale konnte sich der damalige Neuling der Liga zuhause gegen den Vorjahresmeister D.C. United mit 2:0 durchsetzen und somit den MLS Cup sichern. Nur eine Gründungsdatum / 8. Oktober 1997 Woche später folgte der Erfolg im PokalName / Chicago Fire Soccer Club Wettbewerb. Die „Men in Red“ bezwanSpitzname / Men in Red gen das Team von Columbus Crew mit Vereinsfarben / rot-weiß 2:1 nach Verlängerung und holten sich den U.S. Open Cup. Eigentümer / Andel, Inc.

VEREINS

einer Conference zweimal aufeinander. Dazu kommt eine Partie gegen jede Mannschaft der anderen Conference. Die übrigen Gegner werden per Losverfahren ermittelt. Für die Playoffs qualifizieren sich die jeweils sechs besten Teams ihrer Conference. Diese spielen dann im K.O.-System den Meister unter sich aus. Dazu gibt es keine Auf- oder Absteiger. Jeder Klub ist ein Mitglied der MLS. Um am Ligabetrieb teilnehmen zu können, müssen „lediglich“ wirtschaftliche Faktoren erfüllt sein. So steigt z. B. mit dem Los Angeles FC ein neues Team zur Saison 2018 in den Spielbetrieb ein. Darüber hinaus gibt es viele weitere Unterschiede zur höchsten deutschen Spielklasse. Einige davon sind: › Vor den Spielen wird die Nationalhymne gespielt › Jeder Verein hat eine Gehaltsobergrenze (sog. Salary Cap) für Spieler › Interviews werden unmittelbar nach dem Spiel in der Kabine geführt › Teilweise wird auf Kunstrasen gespielt › Flüge zu den Auswärtsspielen können schon mal 2.800 Kilometer lang sein. Das sind alles Unterschiede, an die sich auch Bastian Schweinsteiger gewöhnen musste.

DATEN

Präsident / Andrew Hauptman

Die MLS – die etwas andere Liga Eastern Conference? Playoff-Finale? Trainer / Veljko Paunovic Das Amerikanische Ligasystem unterKaderwert / 18,13 Mio. € scheidet sich grundlegend von dem der Bundesliga. Die MLS besteht aus zwei ConGrößte Erfolge / Meister 1998 ferences (Ligen), eine für den östlichen, die Pokalsieger 1998, 2000, 2003, 2006 andere für den westlichen Teil des Landes. In der Saison 2018 treten 11 Teams in der Eastern und 12 Teams in Western Conference an. Eine Saison besteht aus 34 Spieltagen in der Regular Season und bis zu 6 Partien in 4 PlayoffRunden in der Post Season. In der Regular Season treffen die Teams Stadion / Toyota Park (20.000 Plätze)

4

1/2018

TOYOTA PARK Chicago

©imago


©imago

Mit Schweinsteiger kehrt der Erfolg zurück Fans eine weitere denkwürdige Saison spielen können“, sagte der langNach ihrem Double im Premierenjahr konnte Chicago Fire nur noch drei jährige Münchner vor der neuen Saison in einem Interview. Auf ihn und Pokalsiege feiern – den letzten 2006. Weitere Erfolge blieben aus. Daran seine Kollegen wartet wieder eine lange und harte Spielzeit, an deren konnte auch das neu eröffnete Stadion, der Toyota Park, im Jahre 2006 Ende diesmal aber ein Titel eingesammelt werden soll. Die neue Saison nichts ändern Die Saisons 2015 und 2016 schlossen die „Men in Red“ startete für Schweinsteiger & Co. am 11. März mit einer Heimniedersogar jeweils als Letzter ihrer Conference ab. Und auch im März 2017 lage gegen Sporting Kansas City aus stand Chicago wieder ganz unten in der Tabelle, bis Bastian Schweinsteider Western Conference. Nach einem ger ablösefrei vom englischen Rekordmeister Manchester United an den 0:2-Rückstand zur Halbzeit drehten die Lake Michigan wechselte. „Men in Red“ auf und schossen innerMit ihm kam der Siegeswillen und der Erfolg zurück. Am Anfang der halb von zwölf Minuten drei Tore. Doch Saison schon abgeschrieben, holte sich das Team von Trainer Veljko bereits kurz nach der Führung musste Paunovic Punkte um Punkte. Sie blieben zeitweise sogar 12 Spiele lang das Team schon wieder den Ausgleich ungeschlagen. Mit dieser Serie konnte sich die Mannschaft am Ende hinnehmen. Mit einem Treffer fünf Mider Regular Season einen sensationellen dritten Platz und damit die nuten vor Schluss entschied Sporting erstmalige Teilnahme an den Playoffs seit 2013 sichern. Neben Bastian Kansas City das Spiel dann am Ende Schweinsteiger im zentralen Mittelfeld war auch der ungarische Stürmer mit 4:3 für sich. Im ersten AuswärtsNemanja Nikolics eine der wichtigsten Säulen im Kader. Mit 24 Treffern spiel der Regular Season beim FC hatte er maßgeblichen Anteil am fulminanten Erfolg. Minnesota United ist somit WiedergutIn den Playoffs musste sich Chicago aber leider schon in der ersten Runmachung angesagt. Trotz der unglück©imago de verabschieden. Trotz ihrer Favoritenrolle kassierte das Team vor heilichen und auch unnötigen Auftaktniemischer Kulisse eine schmerzhafte 0:4-Niederlage gegen Red Bull New derlage stehen die Zeichen für eine erfolgreiche Saison nicht schlecht. York. Zuvor war im Pokal-Wettbewerb Die Leistungsträger konnten gehalten bereits im Achtelfinale Endstation. werden und das Team ist nach der Gegen den FC Cincinnati setzte es letzten Saison hungrig nach weiteren auswärts eine 3:1-Niederlage nach Erfolgen. Mit Schweinsteiger ist somit Der Wertvollste Nemanja Nikolics (4,5 Mio.€) Elfmeterschießen. wohl auch ein wenig der berühmten Der Treueste Matt Polster (seit 2015) Bayern-DNA nach Chicago gelangt. Der Treffsicherste Nemanja Nikolics (0,67 Tore/Spiel) Den Titel im Fokus „Das letzte Jahr war ein besonderer Der Rekordspieler Logan Pause (312 Spiele) Moment in meiner Karriere, aber es Der Rekordtorschütze Chris Rolfe (55 Tore in 205 Spielen) hat sich unerfüllt angefühlt ohne einen Der Rekordsieg 6:0 gegen New England Revolution Titel. Aber ich bin sicher, dass wir mit

WEITERE FAKTEN

der Unterstützung unserer großartigen

Der Lieblingsgegner

New England Revolution (30 Siege)

Der Erzrivale

FC Dallas

(Daten Stand 14.03.2018)

1/2018

5


DFB informiert / 15 Jahre Qualifizierungsoffensive

#dfbinformiert

15 Jahre Qualifizierungsoffensive Rund 1,7 Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich oder freiwillig in den rund 25.000 Vereinen im organisierten Fußballsport. Ihre Aufgaben sind so vielfältig und abwechslungsreich wie das Fußballspiel selbst. Sie organisieren z.B. an jedem Wochenende über 80.000 Spiele und trainieren und betreuen über 150.000 Mannschaften, davon alleine rund 100.000 Mannschaften im Kinder- und Jugendbereich.

Über 100.000 Menschen durchlaufen Jahr für Jahr die Angebote des Bereichs Qualifizierung. Der DFB und seine Regional- und Landesverbände haben es durch die Organisation ermöglicht, dass die Teilnehmer nicht mehr nur zentral in einer Sportschule zusammenkommen müssen, um sich aus-, fort- oder weiterzubilden. Der DFB kommt stattdessen an die Basis auf den heimischen Sportplatz und ins eigene Vereinsheim.

Die spürbare Faszination für unseren Fußballsport zu erhalten und qualitativ weiterzuentwickeln, bleibt eine Daueraufgabe für uns alle. Die DFB-Qualifizierungsoffensive trägt dazu bei, dieses Ziel zu erreichen. Qualifizierung als Kernaufgabe in unserem Fußballalltag zu leben – das ist eine ständige Herausforderung. Hierbei immer wieder auch neue Wege zu gehen, Erfahrungen und Bedürfnisse der Fußballbasis aufzunehmen; diese Arbeit müssen wir uns machen. Wolfgang Möbius, Abteilung Aus- und Weiterbildung

©getty images

6

1/2018

Durch modular aufgebaute Trainerlehrgänge im Breitenfußball, tausende von Kurzschulungen und das „DFB-Mobil“, dem „Training auf Rädern“, haben gerade die kleinen Vereine direkt von der DFB-Qualifizierungsoffensive profitieren können. Gerade im Bereich der Lizenzausbildung leisten die Landesverbände eine hervorragende Arbeit. Diese wird in Zukunft immer stärker durch digitale Angebote ergänzt. Die Digitalisierung in der Lehrarbeit ist vor allem eine


Chance für eine qualitative Entwicklung, die Flexibilisierung der Lehrgangsformate sowie eine Teil-Ausbildung im heimischen Verein mit der eigenen Mannschaft. 15 erfolgreiche Jahre DFB-Qualifizierungsoffensive sind gleichzeitig aber auch Motivation und Verantwortung die kommenden Herausforderungen und Aufgaben in den nächsten Jahren anzupacken und die Bildungsarbeit im Fußball stetig zu verbessern.

Warum gehen Kinder und Jugendliche in unsere Fußballvereine? Natürlich in erster Linie, um das Fußballspielen zu lernen. Demnach ist die Ausbildung junger Spielerinnen und Spieler eine der zentralen Aufgaben. Hier findet Bildung im Fußball auf der Vereinsebene statt. Darüber hinaus erwerben alle Menschen, die aktiv am Training, am Spielbetrieb und am Vereinsleben teilhaben ganz „nebenbei“ w i c h t i g e ( s o z i a l e ) Schlüsselqualifikationen wie z.B. Fairplay, Respekt, Integrationsfähigkeit und Teamgeist. In diesem Sinne vollzieht sich im Verein auch Bildung durch Fußball. Und damit der organisierte Fußball die Qualität dieser Arbeit erhalten und weiter entwickeln kann, bietet er eine systematische Aus-, Fort- und Weiterbildung an – das ist unsere Bildungsarbeit für den Fußball. Ronny Zimmermann, DFB-Vizepräsident Qualifizierung

FAKTEN 2017 37.188 5.782 2.724 18 2,5 0 mehr als 1.00

bis zu

30 26 30.680 1.338.000 665

nzen

gültige Trainer C-Lize

C-Lizenzen ausgestellte Trainer dsan erb DFB- & Landesv ltungen sta ran sve ng ulu Kurzsch B-Kurzschulungen unterschiedliche DF ining Monat im Bereich Tra pro Millionen Klicks . .DE LL BA SS FU e und & Service auf DFB.d Bereich auf DFB.de Damit bestbesuchter den den Bambini bis zu Trainingseinheiten von ng gu rfü n zur Ve Ü 35-Senioren stehe Fußballn seit Mai 2009 die he suc be ile ob DFB-M über r ne n die Vereinstrai vereine; dabei werde t ier orm inf ote eb gsang aktuelle Qualifizierun und r ine Tra für re -Semina verschiedene Online Vereinsmitarbeiter Mal kam das DFB-M

obil bereits zum Ein

Menschen wurden sei Minuten Videomater

satz

t Projektbeginn erreic

ial für die Weiterbildu

Weitere Informationen unter www.dfb.de 1/2018

7

ht

ng


Nachbesprechung / KOMM MIT-Bildungsreise

#bildungsreise

Rund 80 Jugendfußballtrainer bildeten sich unter der Sonne Spaniens weiter Im Oktober findet traditionell die KOMM MIT-Bildungsreise in Spanien statt. Bereits zum 24. Mal konnten sich vom 23. bis 27. Oktober engagierte und motivierte Jugendfußballtrainerinnen und -trainer in Santa Susanna weiterbilden – unter der Leitung eines Referenten-Teams des Württembergischen Fußballverbands. Rund 80 ehrenamtliche Jugendtrainer aus ganz Deutschland nutzten diese Gelegenheit und reisten an die spanische Mittelmeerküste.

Los ging es am Montagabend. Bei der Begrüßungsveranstaltung wurde den Teilnehmern das Programm der nächsten Tage sowie die Referenten vorgestellt. Neben Bernd Barutta, Sven Hayer und Chris Hofberger, die bereits bei mehreren KOMM MIT-Bildungsreisen dabei waren, zählten Christian Gehrung und Alexander Stoppel als Neuzugänge zum Referenten-Team.

Mit der Bildungsreise möchten wir zusätzliche Impulse für das Training und die Vereinsarbeit schaffen. Die Heimatvereine der hier Anwesenden können stolz sein, solch engagierte Trainerinnen und Trainer in den eigenen Reihen zu wissen. Der Fußball an der Basis wäre ohne das ehrenamtliche Engagement so nicht vorstellbar vorstellbar. Philipp Reinartz, Geschäftsführer von KOMM MIT

8

1/2018

Am Dienstag fanden bei bestem Fußballwetter die ersten Theorie- und Praxisworkshops der KOMM MIT-Bildungsreise an der Costa de Barcelona-Maresme statt. Auf den gepflegten Kunstrasenplätzen – fußläufig vom Hotel erreichbar – standen Übungen zu verschiedenen Themenbereich auf dem Plan. Während es bei den Gruppen von Chris Hofberger und Alexander Stoppel darum ging, Torchancen herauszuspielen und zu verwerten, lernten die Teilnehmer bei Christian Gehrung und Sven Hayer alles über das richtige Aufwärmen im Training und vor dem Spiel. Zum Abschluss des ersten Workshop-Tages spielten die Gruppen ein Miniturnier. Den Sieg holte sich dabei eine Mannschaft der Jugendfußballtrainer, die beim Neunmeterschießen im Finale die stärkeren Nerven und Treffsicherheit gegen das Team der Referenten und Mitarbeiter von KOMM MIT bewiesen. Auch der Mittwoch stand natürlich ganz im Zeichen des runden Leders. Unter erneut strahlend blauen Himmel lernten die Teilnehmer neue Trainingsübungen, wie z. B. die „Tennisrückhand“, das „Flugzeug“, den „Reus“ oder auch den „Ibiševic“. Abgerundet wurde der zweite Tag beim gemeinsamen Public Viewing des DFB-Pokal-Spiels zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München.


Für den Donnerstag stand ein Ausflug an. Traditionell gehört der Besuch der katalanischen Weltmetropole Barcelona zum Programm der KOMM MIT-Bildungsreise. Nach einer Stadtrundfahrt und der Besichtigung des Camp Nou – dem Stadion des FC Barcelona – konnten die Jugendfußballtrainer den Hafen, die Ramblas und die Sagrada Familia auf eigene Faust erkunden. Am Abend wartete auf die Teilnehmer dann ein Fachvortrag von Bernd Barutta als Vertreter der Zentrale des DFB. Themen des Vortrags waren die zukünftigen Schwerpunkte des Deutschen Fußball-Bundes und die Vereins- und Verbandsarbeit. Insbesondere zu letztgenanntem Bereich gab es einige Fragen und es entwickelte sich ein reger Austausch. Gerade die eigenen Erfahrungen der Teilnehmer aus ihren Vereinen führten dabei zu guten Lösungsvorschlägen.

Bei einem katalanischen Abschlussessen am Abend wartete dann noch eine Überraschung auf die Teilnehmer. Traditionell hatte die Trainingsgruppe von Chris Hofberger eine eigene Version des Liedes „Viva España“ einstudiert. Mit lauter Stimme und einer Menge Spaß sangen sie das Lied und animierten alle Teilnehmer zum Mitsingen, was den Abend und damit das Ende der 24. KOMM MITBildungsreise eindrucksvoll abrundete.

Weitere Informationen zur Bildungsreise unter www.komm-mit.com/ de/bildungsreise/

Der Abschlusstag der KOMM MIT-Bildungsreise begann mit einem Futsal-Workshop in der beeindruckenden Halle in Blanes. Unter der Leitung von niemand Geringerem als DFB Futsal-Nationaltrainer Marcel Loosveld absolvierten die Teilnehmer zunächst eine Demo-Einheit, ehe sie anschließend in einem temporeichen Miniturnier ihr gerade erlerntes Wissen umsetzen konnten. Nach dem Mittagessen ging es dann noch ein letztes Mal raus auf den Platz. Dort trafen sich alle Jugendtrainerinnen und -trainer, die in dieser Woche noch nicht genug vom Fußball hatten, zu einem abschließenden Turnier.

1/2018

9


Deutsche KinderKrebshilfe / Sei clever – leb gesund #gesundleben

Was braucht der Körper, was belastet ihn und welche Lebensmittel enthalten wichtige Nährstoffe?

Getränke … sind sehr wichtig. Der Körper braucht Flüssigkeit für viele bedeutende Funktionen: beispielsweise für den Transport von Nährstoffen und Sauerstoff zu den Körperzellen. Gleichzeitig werden so Abfallstoffe aus den Zellen zu Nieren, Darm und Haut transportiert, über die sie ausgeschieden werden können. Bei Hitze oder starker körperlicher Aktivität produziert der Körper Schweiß – und reguliert so die Körpertemperatur. Als Faustregel gilt: täglich rund 2,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen, idealerweise Mineralwasser – natriumarm, aber reich an Kalium und Kalzium. Durch Sport erhöht sich der Bedarf deutlich. Daher ist Trinken hier ganz besonders wichtig.

Getreideprodukte … bilden die Grundlage für jede Hauptmahlzeit: Sie liefern viele Kohlenhydrate. Durch diese bekommt der Körper Energie, die er für den Tag braucht. Beispielsweise enthalten Vollkornbrot, Müsli oder Vollkornspaghetti komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe Ballaststoffreiche Nahrung sorgt für einen langsameren und langfristigeren Blutzuckeranstieg. Man bleibt länger satt und hat einen geringeren Leistungsabfall, denn Hunger entsteht, wenn der Blutzuckerspiegel sinkt.

Gemüse und Obst … sind nicht nur gesund, sondern schmecken auch noch gut und machen das Essen erst richtig bunt. Die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe unterstützen den Körper beim Stoffwechsel. Sie helfen, dass Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Eiweiß und Mineralstoffe ab- und umgebaut werden, damit der Körper sie nutzen kann. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt, täglich mindestens 650 Gramm Obst und Gemüse zu essen.

10

1/2018


Milch und Milchprodukte

Fett und Süßigkeiten

... wie Joghurt, Quark und Käse enthalten Kalzium, das der Mensch zum Knochenaufbau benötigt. Allerdings kann der Körper das Kalzium aus der Milch isoliert nicht aufnehmen. Er benötigt dazu Vitamin D, das nicht in ausreichendem Maße in der Milch enthalten ist. Vorstufen von Vitamin D können im Körper mit Hilfe von ultraviolettem Licht (UV-B) in der Haut gebildet werden. In der Nahrung kommt Vitamin D im Wesentlichen in Fisch, Butter, Eiern und Käse vor.

… sollten nur in Maßen gegessen werden. Natürlich sind sie nicht verboten, aber zu viel davon ist ungesund. Zudem wandelt der Körper überschüssige Kohlenhydrate in Körperfett um. Bei den Fetten kommt es aber nicht nur auf die absolute Menge an, sondern auf das so genannte Fettsäuremuster (gesättigte oder ungesättigte Fettsäuren). Gesättigte Fettsäuren sind überwiegend in tierischen Produkten enthalten. Sie sollten eher zurückhaltend konsumiert werden. Zu bevorzugen sind Pflanzenöle mit einem hohen Gehalt an einfach ungesättigten und Omega-3-Fettsäuren, also beispielsweise Raps- und Olivenöl.

Informationen zur Deutschen Krebshilfe sowie zum Thema Krebs-Prävention erhalten Sie unter der Telefonnummer 02 28/ 7 29 90 96 und im Internet unter www.krebshilfe.de

1/2018

11


Nachbericht / 26. Leipziger Hallenturnier #leipzigerhallenturnier

56 Teams aus 5 Nationen eröffnen modernisierte Sporthalle der Sportschule Egidius Braun Vom 27. bis zum 30. Dezember 2017 fand das 26. Leipziger Hallenturnier statt. Zur Neueröffnung der, nach einer umfangreichen Modernisierung fertiggestellten Sporthalle der Sportschule Egidius Braun, durfte der Veranstalter KOMM MIT 56 Mannschaften aus fünf Nationen begrüßen. Neben Teams aus Deutschland und Albanien kickten auch Fußballerinnen und Fußballer aus Ägypten, Russland und Japan um die begehrten Altersklassenpokale und sammelten internationale Turniererfahrung.

Am 28. Dezember 2017 fand die große Eröffnungsfeier statt, bei der alle Mannschaften einzeln vorgestellt, die Nationalhymnen gespielt und der Fairplay-Eid in den Sprachen der teilnehmenden Nationen verlesen wurde. Mit einer gemeinsamen La-Ola-Welle wurde das KOMM MIT-Turnier in Leipzig eröffnet. Bereits am Vorabend konnte die Kicker ihr Können am Ball an den verschiedenen Stationen des aufgebauten Fußball-Parcours unter Beweis stellen. Beim Hochalten und den beiden Dribbling-Stationen stand vor allem das Ballgefühl im Vordergrund, während bei der Schnellschuss-Anlage und der Torwand Kraft und Technik gefragt waren. Ein Highlight für alle Spielerinnen und Spieler war die Bubble Ball-Station. Die Spieler schlüpften in überdimensional große, mit Luft gefüllte Bälle und traten im 5-gegen-5 Modus gegeneinander an. Dabei stand der Fußball allerdings meist im Hintergrund.

12

1/2018

Im Anschluss an die Eröffnungszeremonie fanden die ersten Gruppenspiele statt. Die U11- bis U17-Junioren spielten während der Vorrunde auf bis zu drei Kleinfeldern parallel und verzückten die Zuschauer mit ihren Fußballkünsten. Dabei wurden viele internationale Freundschaften auf und auch abseits des Platzes geschlossen.


Im Endspiel der U17-Junioren stand der Sieger schon vor dem Anpfiff fest. Die beiden Teams der Hammer SpVg hatten sich gegen ihre Konkurrenz durchgesetzt und teilten sich somit die Plätze eins und zwei. Am Ende gewann die zweite Mannschaft mit 3:0 und holte sich damit den Sieg in der Altersklasse U17. Bei der Siegerehrung feierten dann aber standesgemäß beide Teams zusammen den Turniersieg. Waren die jungen Kicker des TSV Elektronik Gornsdorf vor einigen Minuten noch knapp im U11-Finale unterlegen, durften sie sich am Ende der Siegerehrung nochmal richtig freuen: Sie bekamen den Fair-Play-Pokal, die wichtigste Trophäe eines jeden KOMM MIT-Turniers, überreicht und konnten schlussendlich mit zwei Trophäen im Gepäck die Heimreise antreten. Am Freitag wurden dann die Qualifikations- und Platzierungsspiele ausgetragen. Im ersten Finale des Tages standen sich die U11-Junioren des TSV Elektronik Gornsdorf und des FC Grimma gegenüber. In einem spannenden Spiel setzte sich der FC Grimma am Ende durch ein Tor 30 Sekunden vor Schluss mit 2:1 durch und durfte den Sieg in der U11Altersklasse bejubeln. Das Endspiel der U13-Junioren war eine Neuauflage aus dem Jahr 2016. Wie schon im Vorjahr trafen die Mannschaft des JFV Weißenfels auf die des F.K. Tirana (1) aus Albanien aufeinander. Durch ein deutliches 3:0 hieß am Ende der Sieger abermals JFV Weißenfels. Das U15-Finale war ein von Taktik geprägtes Spiel. Keines der beiden Teams wollte den entscheidenden Fehler machen. Trotzdem erspielte sich der FC Internationale aus Berlin einige gute Torchancen in den 15 Minuten Spielzeit. Am Ende stand es dennoch 0:0 und das Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Dabei bewiesen die Schützen der BSG Stahl Riesa die stärkeren Nerven. Endstand 2:0.

W EITERE IN FORMA

z u d e n T u TIONEN rn ie www.kom re n u n te r m-mit.co m

1/2018

13


Trainingslehre / Schneller reagieren und handeln

#handlungsschnell

TRAININGSLEHRE Copyright dfb.de

Farben-Mix

Zahlen-Sprint

// ORGANISATION

// ORGANISATION

Mit Hütchen 2 Felder markieren

Den Aufbau beibehalten

2 Gruppen bilden

Zwischen den Feldern eine Linie mit 3 verschiedenfarbigen Hütchen errichten

Jede Gruppe noch einmal in zwei Teams unterteilen // ABLAUF Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen. Die Spieler passen sich in der Gruppe zu.

2 Mannschaften bilden Die Mannschaften in 2 Gruppen teilen // ABLAUF

Dabei muss abwechselnd zu einem Spieler im Feld bzw. an den Linien gespielt werden.

Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen und die Spieler im Feld werden durchnummeriert.

Der Trainer steuert durch die Kommandos „Gleich“ bzw. „Mix“ den Ablauf.

Die Spieler im Feld passen sich in der Gruppe zu.

Beim Kommando „Mix“ müssen die Spieler zu einer anderen Farbe passen.

Die Spieler in der Mitte spielen aus dem Feld und die Außenspieler spielen sich so zu, dass jeder einmal in Ballbesitz war.

Beim Kommando „Gleich“ wird nur innerhalb einer Farbe zugepasst, bis alle Spieler in Ballbesitz waren. // VARIATIONEN Mit maximal 2 Kontakten spielen. Andere Kommandos verwenden, auf die sich die Spieler immer wieder neu einstellen müssen. // TIPPS UND KORREKTUREN Die Außenspieler nach 2 Minuten wechseln

Der Trainer ruft die Zahl eines Spielers.

Anschließend wird zum aufgerufenen Spieler im Feld gepasst, der über die Hütchenlinie dribbelt. // VARIATIONEN Mit maximal 2 Kontakten spielen. Der aufgerufene Spieler muss eine Finte ins Dribbling einbauen, bevor er über die Linie dribbeln darf. // TIPPS UND KORREKTUREN Die schnellere Mannschaft erhält einen Punkt. Nach 2 Durchgängen tauschen die Spieler die Positionen.

NOTIZEN

14

1/2018


3 plus 4 gegen 3

5 plus 2 gegen 5

// ORGANISATION

// ORGANISATION

1 Spielfeld mit 2 Toren errichten

Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten

Mit Hütchen die Mittellinie markieren

Pro Mannschaft 2 Anspieler benennen // ABLAUF

2 Mannschaften bilden

5 gegen 5.

Pro Mannschaft 4 Anspieler benennen // ABLAUF Die Anspieler werden nummeriert und besetzen die Positionen an der Seitenlinie. Der Trainer ruft eine Farbe und eine Zahl. Der Anspieler passt zum Angreifer ins Feld, die im Zusammenspiel mit den Außenspielern versuchen, einen Treffer zu erzielen. // VARIATIONEN Anspieler und Passgeber wechseln beim Pass die Positionen. Anspieler dürfen eindribbeln. // TIPPS UND KORREKTUREN

Der Torhüter startet die Aktion. Die Anspieler der Angreifer dürfen nur in der eigenen Hälfte bleiben. Erobern die Verteidiger den Ball, können sie in ihren Konter die beiden Anspieler neben dem Tor mit einbeziehen. // VARIATIONEN Die Anspieler neben dem Tor müssen direkt spielen. Die seitlichen Anspieler postieren sich in der gegnerischen Hälfte. Die seitlichen Anspieler dürfen sich auf der kompletten Seitenlinie bewegen. // TIPPS UND KORREKTUREN In diesem Spiel wird neben der allgemeinen Handlungsschnelligkeit auch das Umschaltspiel trainiert.

Die Verteidiger kontern nach der Balleroberung. Nach 5 Minuten die Spieler im Feld austauschen.

Positions- und Aufgabenwechsel nach 5 Minuten.

Die Anspieler mit ausreichend Bällen versorgen.

Angriffs-Countdown // ORGANISATION 1 Spielfeld mit 2 Toren errichten Mit Hütchen 3 gleichgroße Zonen markieren 2 Mannschaften bilden // ABLAUF Die Mannschaften treten im 7 gegen 7 gegeneinander an. Sobald eine Mannschaft in die Zone vor dem gegnerischen Tor gespielt hat, startet der Countdown. Der Angriff muss nun innerhalb von 10 Sekunden abgeschlossen sein. // VARIATIONEN Die Countdown-Zeit wird variiert. Nach einem Pass in die Zone darf nicht mehr zurückgespielt werden. // TIPPS UND KORREKTUREN Durch den Countdown entsteht Zeitdruck, der Spielsituationen im Strafraum simuliert. Wird die Zeit überschritten, eröffnet der Torwart der Verteidiger das Spiel.

Legende: Laufweg

/ Ballweg

/ Dribbelweg 1/2018

15


DEINE MITARBEIT BEI KOMM MIT

KOMM MIT / FEEL THE SPIRIT OF FOOTBALL!

Der offizielle Kooperationspartner der Fußballhelden ist die gemeinnützige Gesellschaft KOMM MIT, die darüber hinaus auch seit 1993 offizieller Kooperationspartner des DFB im Bereich der Jugendarbeit ist. Jährlich bringt KOMM MIT bis zu 30.000 Teilnehmer aus über 40 Nationen weltweit zusammen. Der ALLtogether-Gedanke – ein friedliches Miteinander und gegenseitiger Respekt – steht bei mehr als 20 Turnieren in sechs Ländern Europas im Vordergrund. Sowohl auf als auch neben dem Platz werden wichtige Werte wie Fairplay, Teamgeist und Toleranz vermittelt.

DU WOLLTEST SCHON IMMER MAL BEI EINEM INTERNATIONALEN TURNIER ALS SCHIEDSRICHTER ODER BETREUER AUF DEM PLATZ STEHEN? Kein Problem – KOMM MIT erfüllt dir diesen Wunsch! Bei den internationalen Jugendfußballturnieren in sechs Ländern Europas bist du bei den Spielen der jungen Nachwuchskickerinnen und Fußballstars von morgen dabei. KOMM MIT übernimmt für dich die An- und Abreise (Bus/ Pkw), die Unterkunft in ausgewählten Hotels sowie deine Verpflegung während des Turniers. Ein Einsatz bei einem KOMM MIT-Turnier ist sehr erlebnisreich, da du täglich neue Leute kennenlernst und jede Menge Spaß haben wirst.

Du bist mindestens 18 Jahre alt und möchtest Teil unseres Teams aus jungen und erfahrenen Mitarbeitern aus ganz Europa werden? Schick uns deinen ausgefüllten Personalbogen, den du unter http://www.komm-mit.com/ de/mitarbeit-bei-komm-mit/ findest inklusive eines Lichtbildes und ggf. Schiedsrichterausweis an: tournamentcrew@komm-mit.com.

KOMM MIT gemeinnützige Gesellschaft für internationale Jugend-, Sport- und Kulturbegegnungen mbH Pützchens Chaussee 202 · 53229 Bonn/Germany Phone: +49 (0) 228 / 977 24 0 · Fax: +49 (0) 228 / 977 24 24 16 1/2018 info@komm-mit.com · www.komm-mit.com


KOMM MIT / Jugendförderpreis

#kommmit

Jugendförderpreis 2018 KOMM MIT hat auch in diesem Jahr wieder den Jugendförderpreis verlost. Ein Reisekostenzuschuss in Höhe von 1.111,- Euro für die erstplatzierte sowie 555,- Euro für die zweitplatzierte Mannschaft gingen an Teams aus dem Fußball- und LeichtathletikVerband Westfalen.

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Verlosung des Jungendförderpreises 2018 waren auch diesmal recht einfach: Alle Vereine, die sich bis zum 06. Dezember 2017 verbindlich für eines der 20 internationalen Jugendfußballturniere von KOMM MIT in 2018 angemeldet hatten, hatten die Chance auf den begehrten Reisekostenzuschuss. Nach der Anmeldung hieß es dann nur noch „Daumen drücken“. Das hat auch die DJK SV Mauritz 1906 aus Münster gemacht – und war dabei erfolgreich. Sie räumten den ersten Preis und damit satte 1.111,- Euro für die Mannschaftsfahrt ab. Einen Platz im Lostopf sicherten sie sich durch ihre Anmeldung für die 27. Copa Maresme vom 02. bis 07. April in Spanien.

Wir die U16 von SV Horst-Emscher 08 haben uns riesig darüber gefreut. Heutzutage zählt jeder Euro für die Vereine, umso glücklicher sind wir über den Geldsegen und die 555,- Euro beim Jugendförderpreis 2018 gewonnen zu haben. Das hätten wir uns im Traum nicht vorgestellt, freute sich Trainer Ertan Yener über den zweiten Platz.

Er und sein Team aus dem Ruhrgebiet nutzen die einwöchigen Pfingstferien in NRW und werden beim 26. Riccione-Football-Cup an der italienischen Adriaküste antreten. Doch nicht nur die beiden Teams aus dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen nehmen dieses Jahr an den internationalen Jugendfußballturnieren teil. Auch Mannschaften aus den weiteren Landesverbänden sowie aus vielen Ländern der Welt, wie z. B. Spanien, Argentinien, Serbien, Japan und Frankreich, sind bereits angemeldet, um internationale Turniererfahrungen zu sammeln und einmalige Fußballfeste zu feiern. Weitere Informationen unter www.komm-mit.com

1/2018

17


JUNIOR&COACH / Quiz & Bilderrätsel

#juniorundcoach

Das Junior&Coach Quiz und Bilderrätsel!

Rätseln – auch online un

www.komm-mit.

ter:

com/de/junior-c

oach/quiz/

Gewinne Trainingszubehör für deinen Verein! Finde die drei Osterbälle in unserem Suchbild und beantworte die fünf Quiz-Fragen richtig. Unter allen Teilnehmern mit den richtigen Antworten verlosen wir am 14. Mai 2018 Preise, von denen auch dein Verein profitiert: Der Gewinner darf sich über ein 5er-Ballpaket von Derbystar freuen, für den Zweitplatzierten gibt es ein 10er-Set Leibchen und der Drittplatzierte erhält ein Hütchenset bestehend aus 20 Hütchen in vier Farben. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist per Post oder unter www.komm-mit.com/de/junior-coach/quiz/ möglich. Wir wünschen euch viel Spaß und viel Glück!

Einsende- und Teilnahmeschluss ist der 30. April 2018 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

A

OSTERBILDERRÄTSEL!

1

In diesem Bild sind 3 Osterbälle versteckt. Findet sie und nennt uns die Koordinaten.

3

B

C

D

E

2

4 5

WERWEISSWAS? Wie viel Flüssigkeit sollte man am Tag idealerweise zu sich nehmen? 1 Liter 2,5 Liter 3,5 Liter 8 Liter

18

1/2018

Pro Frage gibt es nur eine richtige Antwort.

Wer gewann beim 26. Leipziger Hallenturnier den Fair-Play-Pokal?

Gegen welches Team schied Chicago Fire 2017 in der ersten Runde der Playoffs aus?

TSV Elektronik Gornsdorf

New England Revolution

FC Grimma

FC Dallas

F.K. Tirana

Sporting Kansas City

Hammer SpVg

Red Bull New York

Auf welchem dieser Social-Media-Kanäle ist KOMM MIT zu finden?

Wie oft kam das DFB-Mobil bis Ende 2017 bereits zum Einsatz?

Instagram

30.680

Snapchat

5.782

Facebook

1.338.000

Alle genannten

18


KOMM MIT / Ansprechpartner

#juniorundcoach

Die KOMM MIT-Ansprechpartner in eurer Region KOMM MIT / DEUTSCHLAND REGION NORD SHFV, HFV, BFV, NFV Gebietszuständigkeit: Norddeutschland Ingo Kordowski Ginsterweg 8 · 29313 Hambühren Tel.: 05084/911800 · Fax: 05084/911811 Mobil: 0172/4047171 E-Mail: kordowski@komm-mit.com REGION NORDOST SFV, TFV, FLB, BFV, FVSA, LFVM Gebietszuständigkeit: Berlin, Brandenburg Carsten Maaß Platanenweg 11 · OT Borgsdorf 16556 Hohen Neuendorf Tel./Fax: 03303/598833 · Mobil: 0172/3927478 E-Mail: maass@komm-mit.com Gebietszuständigkeit: Thüringen Jan Boykov Ringlebener Straße 32 · 99189 Gebesee Mobil: 0178/7577322 E-Mail: boykov@komm-mit.com REGION WESTFALEN FLVW

REGION SÜDWEST FVR, SFV, SWFV Gebietszuständigkeit: Rhld.-Pfalz, Saarland, Luxemburg Karl-Heinz Lentes Mittelstrasse 99 · 54340 Klüserath/Mosel Tel.: 06507/4543 · Mobil: 0176/53560325 E-Mail: lentes@komm-mit.com REGION SÜD WFV, BFV, SBFV Gebietszuständigkeit: Stuttgart, Hohenlohe, Unterland, Heilbronn, Renz/Murr, Karlsruhe, Pforzheim, Bruchsal Dieter Ruck Martin-Luther-Str. 16 · 74626 Bretzfeld Tel: 07946/1506 · Mobil: 0173/3111254 E-Mail: ruck@komm-mit.com Gebietszuständigkeit: Bodensee, Schwarzwald, Freiburg, Hochrhein, Baden-Baden, Offenburg Klaus Pillebeit Barbelgängle 19 · 88662 Überlingen Tel.: 07551/7639 · Mobil: 0151/21233737 E-Mail: pillebeit@komm-mit.com

Gebietszuständigkeit: Westfalen

REGION HESSEN HFV

Detlef Krziwon Eichenstr. 10 · 45721 Haltern am See Mobil: 0178/3331048 E-Mail: krziwon@komm-mit.com

Gebietszuständigkeit: Büdingen, Frankfurt/M., Friedberg, Gelnhausen, Gießen, Hanau, Hochtaunus, Offenbach, Wiesbaden, Darmstadt

REGION WEST FVM, FVN

Jürgen Brod Schweizergasse 10 61203 Reichelsheim Tel.: 06035/4774 · Mobil: 0170/1488561 E-Mail: brod@komm-mit.com

Gebietszuständigkeit: Essen, Duisburg, Oberhausen, Düsseldorf Detlef Krziwon Eichenstr. 10 · 45721 Haltern am See Mobil: 0178/3331048 E-Mail: krziwon@komm-mit.com

Harald Funsch Schafhofstraße 9 · 97080 Würzburg Tel.: 0931/98678 · Fax: 0931/9500924 Mobil: 0171/8136859 E-Mail: funsch@komm-mit.com Gebietszuständigkeit: Regensburg, Schwandorf, Cham Werner Mühlbauer Sonnenweg 16 · 93462 Lam Tel. 09943/4273740 · Mobil: 0151/42348746 E-Mail: muehlbauer@komm-mit.com Gebietszuständigkeit: Oberfranken, Mittelfranken Heinz Eger Grabenstraße 56a · 96103 Hallstadt Tel.: 0951/71372 · Fax: 0951/9710134 Mobil: 0170/1189862 E-Mail: eger@komm-mit.com Gebietszuständigkeit: Oberbayern, Schwaben, Niederbayern Bernhard Martini Cranachstr. 3 · 85053 Ingolstadt Tel.: 0841/8851669 · Fax: 0841/8851718 Mobil: 0178/2170140 E-Mail: martini@komm-mit.com KOMM MIT / SCHWEIZ Andy Bello Ankegässli 1 · 8956 Killwangen Mobil: 076/5781700 · Mobil: 076/3663907 Tel.: 056/4101112 · Fax: 056/4102072 E-Mail: bello@komm-mit.com KOMM MIT / ÖSTERREICH Wolfgang Fenz Kaiserbrunngasse 4f/6/6 · 2700 Wiener Neustadt Tel: 0676/9342231 · Fax: 02622/2359170 E-Mail: fenz@komm-mit.com

REGION BAYERN BFV Gebietszuständigkeit: Unterfranken, Bayern

Sag uns deine Meinung Genauso wie beim Training mit deinen Nachwuchstalenten können wir uns nur verbessern, wenn du uns dabei hilfst. Was hat dir an dieser Ausgabe besonders gut gefallen? Welche Themen willst du ab sofort öfter im JUNIOR&COACH finden? Welche Artikel haben dir gar nicht gefallen? Fülle das Formular unter http://www.komm-mit.com/de/junior-coach/meinung/ aus oder sende uns eine E-Mail an kommunikation@juniorundcoach.de.

#juniorundcoach

1/2018

19


ew s & f a n – c

ts – rund u m

un

nd mehr. u .. re

Bleib am Ball mit ...

Jetzt abonnieren und immer kostenlos die neuesten Ausgaben erhalten! www.komm-mit.com/de/ junior-coach/magazinbestellen/

sere Turnie

JUNIOR&COACH 01.2018  
JUNIOR&COACH 01.2018  

JUNIOR&COACH ist das Journal für den deutschen Jugendfussball. Hier finden Jugendfussballtrainer und -spieler nützliche Informationen für ih...

Advertisement