Issuu on Google+

86. Ausgabe KW 16 17. April 2013

S ta d t n a c h r i c h t e n Endlich kommt der Frühling!

r rmoo

lbe

ric

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

adtnach

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

e Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

st

Fotos: Jürgen Halder

e www . d Aktuell .


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 86 · Seite

3

Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor:

Führung zur Stadt- und Industriegeschichte:

150 Jahre Kolbermoor Zum Kolbermoorer Stadtjubiläum werden in diesem Jahr vom Stadtmarketing auch verstärkt Führungen angeboten. Im Rahmen­ programm zur Architekturausstellung wird nun eine Führung an­ geboten, die sich eingehender mit der Historischen Werkssiedlung der Spinnerei beschäftigt: „2013: 15O Jahre Kolbermoor – 15O Jahre Industrialisierung – 15O Jahre Arbeitersiedlung“ lautet ­deswegen der Titel. In den Führungen wird Christien Poitsch erläutern, wie eng die Entstehung Kolbermoors mit der Industriegeschichte des Mang­ falltals verknüpft ist und wie es überhaupt zum Bau einer Arbei­ tersiedlung kam. Auf dem Weg durch die Siedlung wird auch auf die drei Bauabschnitte und ihre architektonische Bedeutung eingegangen. Vereinzelt werden Gebäude und Wohnungen auch innen gezeigt. Die Führung ist am Sonntag, den 28. April, 10.00 bis 12.00 Uhr Start und Ziel ist der Rathausplatz vor dem neuen Rathaus. Gebühr: 4,– €/ermäßigt 3,– €. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforder­ lich und zwar bei der vhs Kolbermoor, Telefon (08031) 9 83 38, info@vhs-kolbermoor.de, www.vhs-kolbermoor.de Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

Maibaumfest mit Flohmarkt Die Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor feiert am Mittwoch, 1. Mai ihr traditionelles Fest am Maibaum. Es beginnt um 7 Uhr mit einem reich bestückten Flohmarkt. Hierfür nimmt die Stadt­ sing- und Musikschule noch täglich von 9.30 Uhr bis ca. 20 Uhr Flohmarktware an. Andere Flohmarkthändler sind am 1. Mai nicht zugelassen. Ab 10.30 Uhr singen und musizieren dann viele Gruppen und Chö­ re der Musikschule aus allen Altersstufen. Die beiden Kolbermoorer Trachtenvereine „Immergrün“ und „Mangfalltaler“ zeigen durch ihre Jugendgruppen traditionelle Volkstänze und Schuhplattler. Im Anschluss spielt die Stadtkapelle Kolbermoor zu Bier und Brot­ zeit, zu Kaffee und Kuchen bis etwa 17 Uhr. Der Erlös des Maibaum­ festes fließt über den Singschulförderverein der Musikschule zu. Sollte es am 1. Mai regnen, wird das Maibaumfest mit Flohmarkt auf Sonntag, den 5. Mai verlegt. Musikschule Kolbermoor

Ausbau Schlesier-, Pommern- und Sudetenstraße:

Start in der Schlesierstraße

Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen bevölkern beim Maibaumfest traditionell den Platz vor dem Alten Rathaus.

Die Bauarbeiten zur erstmaligen Herstellung der Schlesier-, Pommern- und Sudetenstraße beginnen in diesen Tagen. Im Vorfeld werden defekte Regenwasserkanäle ausgetauscht. Mit den eigentlichen Straßenbauarbeiten wird nach den neuesten Planungen in der Schlesierstraße Anfang Mai be­ gonnen. Die ausführende Baufirma Hans Holzner aus Rosen­ heim ist bemüht, die Fertigstellung aller drei Straßen bis zum Herbst dieses Jahres sicherzustellen. Alle Anlieger werden von der Stadt um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten während der Bauzeit gebeten. Stadt Kolbermoor, Bauamt

Festvorbereitungen bei den Immergrünen:

Nochmaliger Hinweis mit der Bitte um Beachtung:

Hundehaltungsverordnung Aus gegebenem Anlass möchte die Stadt Kolbermoor noch­ mals auf die wichtigsten Punkte der Hundehaltungsverordnung hinweisen: Wer Hunde in öffentlichen Anlagen oder auf öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen mit sich führt, hat dies grundsätzlich so zu tun, dass andere nicht gefährdet oder geschädigt werden. Hundekot ist vom Besitzer des Hundes zu entfernen und zu entsorgen. Zur Verhütung von Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigen­ tum und zur Wahrung der öffentlichen Reinlichkeit, sind Kampfhunde und große Hunde (ab einer Schulterhöhe von 50 cm) unter anderem auf den Verkehrswegen entlang der Mangfall, entlang des Werkkanals und auf den Verkehrs­ wegen im Gebiet des Tonwerkweihers stets anzuleinen. Zuwiderhandlungen können mit Geldbuße belegt werden. Stadt Kolbermoor, Ordnungsamt

Heiße Endphase „Vo nix kimt nix“, so sagt man bei uns in Bayern. Dieser Sinn­ spruch gilt besonders auch für das Erlernen und Einstudieren von Schuhplattlern und Tänzen. Und weil beim 120jährigen Gründungsfest des Vereins von 4. bis 12. Mai alles perfekt aus­ sehen soll, treffen sich die jungen aktiven Buam und Dirndl des Trachtenvereins Immergrün derzeit regelmäßig einmal die Wo­ che zu einer intensiven Probe. Alles bisher Geübte wird verbessert und verfeinert. Den Höhe­ punkt für einen Festverein bildet die Darbietung des Kronentan­ zes und gerade dieser soll sauber und fehlerfrei zu Stande kom­ men und die Akteure sind deshalb mit viel Eifer bei der Sache. Aber nicht nur die Aktivengruppe probt fleißig. Nach dem langen und kalten Winter haben auch die Schnoizer und die Trommler ihre Proben wieder aufgenommen und treffen sich regelmäßig einmal die Woche in der Schwaig. Christine Paukert


4

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 86

Aktuelles zum Stadtbus (Teil 6):

Zuschüsse und Radltour Wie angekündigt, werden wir nun regelmäßig in den Stadt­ nachrichten über den Fortgang der Vorbereitungen zur Ein­ führung des Stadtbusses berichten. Was zwischenzeitlich passiert ist: Nachdem nun der Konzes­ sionsantrag auf den Weg gebracht wurde, hat sich die Ver­ waltung erneut mit dem Förderprogramm des Bayerischen Ministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Tech­ nologie befasst. Gefördert werden bedarfsorientierte Ange­ botsformen im Öffentlichen Personennahverkehr, die der Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum dienen. Da leider nicht die ganze Linie in das Förderprogramm aufge­ nommen wurde, sondern lediglich eine Fördermöglichkeit der Kosten besteht, die mit der Bedienung der Rufbushalte­ stellen entstehen werden, mussten diese separat dargestellt und der Regierung nachgereicht werden. Dieses ist mittler­ weile geschehen. Die Verwaltung hat sich zudem mit der Anschaffung der Fahr­ zeuge befasst. Angebote liegen vor. Der Stadtrat wird in Kürze eine Entscheidung über den Fahrzeugtyp treffen. Wie berichtet, werden wir die Linienführung mit der Polizei in Augenschein nehmen, damit keine Gefahrenpunkte über­ sehen werden. Hier gilt es, die örtlichen Verkehrssituationen und die vorhandenen oder noch nicht vorhandenen Halte­ möglichkeiten zu bewerten. Diese Begehung wird derzeit vorbereitet, Daten werden erfasst, die Örtlichkeiten werden fotographisch dokumentiert, Lagepläne werden erstellt, ­Eigentumsverhältnisse geklärt. Zur Erinnerung: Am 20. April laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam mit der Verwaltung und unserem Berater, den Linienverlauf die Buslinie abzu­ radeln. Für diejenigen, die nicht mitradeln wollen oder kön­ nen, sind im Linienverlauf ein paar Treffpunkte vorgesehen, an denen Sie dazu stoßen und sich mit Anregungen und Ideen an uns wenden können. Termin: Samstag, den 20.04.2013 Start: 9 Uhr am Bahnhofsvorplatz Ziel: gegen 13 Uhr am Mangfalltreff Weitere Informationen, insbesondere zu den Zwischen­ stopps der Radltour, können Sie in der letzten Ausgabe der Stadtnachrichten auf der vorletzten Seite oder auf der home­ page der Stadtverwaltung nachlesen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte gerne an Frau Kalenberg, erreichbar unter hauptamt@kolbermoor.de oder telefonisch unter (08031)-2968-142. Hauptamt, Stadt Kolbermoor

So manche derzeit verwaiste Haltestelle wird künftig vielleicht wieder angefahren…

Max Hollinger Omnibusunternehmen GmbH Ellmosen 33 Servicebüro: Marienplatz 3 83043 Bad Aibling Telefon 08061-7257 e-Mail: info@hollinger-bus.de

Linie 40: Bad Aibling – Kolbermoor – Rosenheim und zurück

halbstündlich nach Rosenheim – stündlich nach Bad Aibling Linie 44: Bad Aibling – Kolbermoor – Großkarolinenfeld und zurück P Auf telefonische Anfrage senden wir Ihnen gerne unsere Fahrpläne zu P Im Internet ist der Fahrplan unter www.rovg.de zu finden

Große Freude im Waisenhaus Madonna Angel:

Ein Auto voller Geschenke Nachdem Sr. Mary von einer Kolbermoorer Firma einen Trans­ porter geschenkt bekommen hat, wurde dieser im vergangenen Herbst mit Sachspenden, unter anderem auch vom Kindergar­ ten am Tonwerk, gefüllt und Anfang Januar nach Nigeria ver­ schifft. Anfang März ist das Fahrzeug nun endlich in Atani ange­ kommen und alle gespendeten Sachen waren noch drin.

Die Kinder vom Kindergarten am Tonwerk hatten Kleidung, Schuhe, Spielsachen gespendet. Es wurden auch viele Sachen verladen, die noch in Kolbermoor eingelagert waren, da Sr. Mary sie nicht mit dem Flugzeug mitnehmen konnte. Es ist eine große Freude, die wunderschönen Dinge aus Deutschland zu bekommen. Zumal nach der großen Flutkata­ strophe vom Oktober letzten Jahres Vieles, nicht nur im Waisen­ haus, sondern auch bei der armen Bevölkerung in der Umge­ bung, kaputt ist. Sr. Mary hat gleich Kleidung und Schuhe an die Kinder ausgegeben, damit sie für das Osterfest gerüstet sind. Sr. Mary selbst ist am Karsamstag wieder in Kolbermoor eingetrof­ fen. Sie wird ca. 4 – 5 Wochen Erholungsurlaub machen und viele Besuche und Termine wahrnehmen. Das letzte Jahr war für die Schwester sehr anstrengend, da sie mit über 50 Personen aus dem Waisenhaus flüchten musste, weil das Erdgeschoß total überflutet war. Sie hat bei einem Priester Asyl bekommen und dort hat sie mit den über 50 Personen, darunter 36 Kindern im Alter zwischen 3 Wochen und 10 Jahren, für einen Monat in nur drei Zimmern gelebt. Von ihren Erlebnissen, dem Leben im Waisenhaus und vielem anderen berichtet Sr. Mary am Mittwoch, den 1. Mai um 15.00 Uhr im Pfarrsaal Hl. Dreifaltigkeit in der Rainerstraße. Alle Paten, Spender und alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Marianne Mayer


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Informieren und alle Instrumente ausprobieren:

Ausgabe 86 · Seite

5

An der neuen Orgel in Wiederkunft Christi:

Infotag an der Musikschule

6. Orgelmittwoch

Am Samstag, den 27. April veranstaltet die Stadtsing- und Mu­ sikschule Kolbermoor einen Infotag von 9.30 Uhr bis 12 Uhr in der Musikschule. Dieser Vormittag ist für Interessierte gedacht, die ein Instrument lernen, einen Chor besuchen oder sich zu ihrem jetzi­ gen Instrument zusätzlich musikalisch betätigen möchten. Schüler und Lehrer musizieren in den Räumen der Musikschule und infor­ mieren über ihre Instrumente. Es dürfen natürlich alle Instrumen­ te auch ausprobiert werden. Günther Obermeier

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet – jetzt bereits seit einem halben Jahr – der „Kolbermoorer Orgelmittwoch“ an der neuen Orgel von Wiederkunft Christi statt, an dem jeweils für 30 Minuten die neue Orgel erklingt. Der 1. Mai ist heuer zugleich Feiertag und ein Mittwoch, so dass also an diesem Tag wieder ein Konzert zu hören sein wird. Dieses Mal spielt Manfred Müller aus Traunstein, Kirchenmusiker an der Kirche St. Oswald, der Primizkirche von Papst Emeritus Benedikt XVI. Manfred Müller – der in der Festwoche nach der Orgelweihe im Herbst 2012 schon einmal in Kolbermoor zu hören war – wird roman­ tische Orgelwerke spielen und mit seiner Auswahl der Literaturstücke auch auf den Marienmonat Mai eingehen. So kann der Maifeiertag nach Maibaumfesten oder erster Maiandacht musikalisch ausklingen. Wie immer ist der Eintritt zum Orgelmittwoch frei. Gerhard Franke

Kindergarten Hl. Dreifaltigkeit:

Palmfeier mit Palmbuschen Alle Kindergartenkinder und auch zahlreiche Eltern und Familien­ angehörige versammelten sich in der Kirche Hl. Dreifaltigkeit, um im gemeinsamen Gottesdienst an den Einzug Jesu in Jerusalem zu erinnern. Pfarrer Maurus Scheurenbrand weihte die „Palm­ büschel“, die anschließend jeder mit nach Hause nehmen durfte. Einen gemütlichen Ausklang des Vormittags stellte unser liebevoll vorbereitetes Frühstücksbuffet dar, zu dem alle im Pfarrsaal zu­ sammen trafen. Bei Osterfladen, Kuchen und frischen Brezen stellte sich schnell eine entspannte vorösterliche Stimmung ein. Bedanken möchten wir uns noch bei den zahlreichen Helfern, die uns so fleißig bei den Frühstücksvorbereitungen geholfen haben. Kindergarten Hl. Dreifaltigkeit, Evelyn Heinemann


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 86

Unsere Gewinner vom Oster-Gewinnspiel Ausgabe 84 Frau Anneliese Niederhuber

Frau Helga Bauer

(Auflösung: 9 Osterhasen)

Frau Johanna Rackl-Zaiss

1 Eierkocher

Frau Petra Pitschka

Frau Angelika Mairhofer

Herr Guerrino Peruchia

KFZ-Klimawartung im Wert von 49,90 €

Frau Tina Prietzel

Herr Markus Rehmer

Frau Jana Altmann

2 Handtücher 50/100 von Pure

Wir danken den Firmen für die vielen tollen Preise!


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 86 · Seite

7

Geburtstage 17.04.-01.05.2013 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich)

19.04. 25.04. 25.04. 27.04. 29.04. 29.04. 30.04. 02.05. 02.05. 03.05.

Faust Augusta Redl Katharina Wastl Gustav Brieske Erna Bauer Ludwig Fronius Susanna Waxenberger Ludwig Heinzl Rudolf Schöffel Friedrich Asmus Helga

90. 92. 90. 92. 85. 94. 93. 80. 80. 80.

Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernom­ men. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugs­ weise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434

18.04. Huber Antonie und John Diamantene Hochzeit 19.04. Sommer Annemarie und Johann Goldene Hochzeit 26.04. Sonnleitner Erich und Elisabeth Goldene Hochzeit 26.04. Sperber Maria und Siegfried Goldene Hochzeit 03.05. Kunz Ella und Peter Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-38 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Tennisclub muss sich dem Wetter beugen:

Saisonbeginn verschoben Die für Samstag, den 13. April geplante Saisoneröffnung des Tennisclubs Kolbermoor muss wetterbedingt um eine Woche, auf Samstag, den 20. April, verschoben werden. Die niedrigen Temperaturen haben eine professionelle Vorbereitung der acht Plätze nicht ermöglicht, jetzt hoffen die Vereinsverantwortlichen auf ­eine deutliche Wetterbesserung in den nächsten Tagen, um dann für den 20. April perfekte Spielvoraussetzungen schaffen zu können. Das Programm der Saisoneröffnung bleibt unverän­ dert: Ab 9.30 Uhr werden die Nachwuchsspieler (bis 12 Jahre) aktiv sein, ab 13.00 sind die acht Plätze dann für alle Tennis­ freunde verfügbar. Dem Tennisvergn��gen – am Nachmittag auch mit einem Schleiferlturnier – steht dann nichts mehr im Wege! Gäste und Freunde sind zur Saisoneröffnung herzlich will­ kommen. Das bewirtschaftete Clubheim bietet Stärkung und Erfrischung, am Abend wird der Saisonauftakt mit einem gemüt­lichen Beisammensein ausklingen. Kurt Kantner


8

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 86

Mit dem Fahrrad die neuen Orgeln erkunden:

OrgelRadlTour KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127 Rentner sucht günstig/kostenlos Flohmarktzeug (wird abgeholt), Tel. 08031-2204970 Alte Rennräder der 1960/70/80/90er Jahre od. älter Tel. 08031-2209054

Tagespflege Erst einmal ankommen! Dazu hilft ein Frühstück. Danach kann der ­Tagespflegegast am ­Gruppenprogramm ­teilnehmen oder eine Pause in den Tages- und Ruheräumen einlegen. Orientierung und Halt gibt ihm der strukturierte Tagesablauf, bis er wieder vom Malteser Bring- und Abholdienst nach Hause gebracht wird. A. Schopp

Ein besonderes Angebot macht das katholische Dekanat Bad Aibling am Samstag, den 20. April allen Musikliebhabern, ­Orgelfreunden und interessierten Bürgern: An diesem Tag wer­ den auf einer Radltour drei der neueren Orgeln im Dekanat besucht, besichtigt und vorgespielt. Es handelt sich dabei um die Orgeln in Herz Jesu Bruckmühl (erbaut 2011), Ellmosen (2008) und Wiederkunft Christi in Kolbermoor (2012). Beginn der Tour und Treffpunkt mit dem Radl ist um 11.00 Uhr in Bruckmühl. Auf dem Weg nach Ellmosen besteht dann die Möglichkeit zur Einkehr zum gemeinsamen gemütlichen Mittag­ essen, das Ende der Tour ist etwa um 16.00 Uhr in Kolbermoor. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bitte bei Dekanatsmu­ sikpfleger Gerhard Franke (08031 930493). Gerhard Franke


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 86 · Seite

9

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Donnerstag, 18. April

Mittwoch, 01. Mai

20:00 IRXN – live

Kesselhaus

Sonntag, 21. April 09:30 Motorradweihe

Platz vor dem Alten Rathaus

Donnerstag, 25. April 19:30 Stadtjugendforum Frühjahrsvollversammlung 20:00 Wolfgang Ambros – live

Evangelisch-Lutherische Kreuzkirche Kesselhaus

Samstag, 27. April

07:00 Maibaumfest mit Flohmarkt der Stadtsingschule Kolbermoor 19:45 6. Kolbermoorer Orgelmittwoch

Freitag, 03. Mai 19:00 Dichterlesung mit Musik 19:30 Film „Auf der Suche nach dem roten Kolbermoor“

09:30-12.00 Infotag der Musikschule Musikschule 10:00 Umweltschutzaktion Frühjahr Jugendtreff Kolbermoor

Sonntag, 28. April

Montag, 06. Mai Treffpunkt neues Rathaus

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 22. April, 9 Uhr!!!

Stadlerbräu Kolbermoor Mareissaal

Samstag, 04. Mai 09:00 14:00 14:00

10:00 Führung: 150 Jahre Kolbermoor – 150 Jahre Arbeitersiedlung

Platz vor dem Alten Rathaus Wiederkunft Christi

120jähriges Gründungsfest des Trachtenvereins Immergrün Muttertagsfeier der AWO Florianitag bei der Feuerwehr

19:00 120jähriges Gründungsfest des Trachtenvereins Immergrün

Festzelt P.-ThomaMittelschule Mareissaal Feuerwehrhaus

Festzelt P.-ThomaMittelschule

Nächster Erscheinungstermin: Do. 2. Mai 2013

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 17. April 2013 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) montags 09.00-11.00 Cafeteria Frau Eisenhut ab 15.00 Cafeteria Mangfalltreff dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Frau Wisuschil donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) montags 08.00-14.00 Beratungsbüro Caritas dienstags 15.00-18.00 Cafeteria Mangfalltreff mittwochs 09.00-13.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe weitere Angebote Do, 17.04. 13.00-17.00 Beratungsbüro Caritas Do, 18.04. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen 02.05. Do, 18.04. 11.00-12.00 Gruppenraum Frau Rosner Do, 18.04. 11.00-13.00 Cafeteria Mangfalltreff Fr, 19.04. 15.00-17.00 Gruppenraum Herr Kinner Di, 24.04. ab 19.00 Cafeteria Mangfalltreff Di, 30.04. 09.00-16.00 Beratungsbüro Caritas

Thema offene Mutter-Kind-Gruppe „Lesespaß-Buchkoffer“ für Kinder von 1-3 Jahren mit ihren Eltern Sängerrunde Kolbermoor Schachspiel Sozialpsychiatrischer Dienst Beratung, Haus- und Klinikbesuche, Nachbetreuung, Angehörigenberatung, betreute Wohnformen Anmeldung unter 08031/20380 Seniorencafé und Büchertauschbörse Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen Beratung für pflegende Angehörige Anmeldung unter 08061/35040 Schwangerschafts- und Familienfragen Voranmeldung unter 08031/31412 Sprechstunde der Senioren- und Behindertenbeauftragen Kochen: Bärlauchknödel Anmeldung erforderlich, 08031/2319257 Chronische Schmerzgruppe Treffen der Teilnehmer und Interessierten der Talente-Tauschbörse Kolbermoor Schuldnerberatung Anmeldung unter 08061/35040


10

Seite · Ausgabe 86

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor

Anonyme Spende Ungewöhnliche aber sehr ‚spendable’ Post ging dieser Tage bei der Kolbermoorer Stadtbücherei ein: Ein anonym abgegebenes Buch, in dem ein Umschlag steckt. Im Umschlag 1.000 €. Eine anonyme Spende für die Stadtbücherei. Überrascht und glücklich war natürlich die Leitung der Stadt­ bücherei, die sich auf diesem Weg auch ganz herzlich beim Spender bedankt. Und natürlich ist Nachahmung jederzeit erwünscht, auch kleiner Beträge und auch gerne mit Namen und offizieller Spenden­ quittung der Stadt.

Demnächst Kursbeginn bei der vhs:

Ebay – Ein- und Verkaufen im Internet Wollten Sie schon immer wissen, wie es geht? In diesem Kurs er­ fahren Sie alles Wissenswerte über den Ein- und Verkauf im welt­ größten Online-Auktionshaus. Mitglied werden, Artikel suchen, schwarze Schafe erkennen und erfolgreich ein- bzw. verkaufen, sowie die Kaufabwicklung. Stefan Wengert informiert Sie an drei Abenden ab Freitag, 19. April, jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr. Hatha Yoga: Grundlagen und leicht Geübte Ein Yogakurs mit Gabriele Kirchner startet ab Mittwoch, 24. April über 7 Abende jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr. In diesem Yoga­ kurs lernen Sie die Yoga-Grundstellungen und verschiedene Ent­ spannungstechniken. Office kompakt und intensiv Dieser Anfängerkurs richtet sich an alle, die die gängigen MicrosoftOfficeprogramme (Office 2010) am besten sofort beherrschen müssen. SIe beschäftigen sich mit Word, Excel, Internet Explorer und Powerpoint. Das Seminar ist mit vielen Übungen so aufgebaut, dass die neuen Kenntnisse sofort in der Praxis einsetzbar sind. Der Kurs mit Sabine Mutschke läuft über 2 Samstage, von 9.00 bis 16.00 Uhr, ab 20. April. Datenschutz und Datensicherheit Sicherheit im Netz und auf dem heimischen PC – hier erfahren Sie Wichtiges und Nützliches! Ralf Kobisch klärt Sie an 2 Abenden um­ fassend auf, ab Dienstag, 30. April, 19.00 bis 20.30 Uhr. Kursinhal­ te: Schutz des Computers, Sicherheit in Netzwerken und im Inter­ net, Risiken bei Onlineshopping und -banking, Kindersicherung, Verschlüsselung und Passwort, Datensicherheitsmanagement. Mein perfektes Make-up Sie schminken sich oft und gerne, wünschen aber noch ein paar Tipps, um sich noch schöner zu fühlen? Oder Sie schminken sich nur selten und sind unsicher, wie Sie ein typgerechtes Make-up auftragen? Vielleicht möchten Sie auch Ihren Typ ändern? In diesem Kurs lernen Sie Grundlegendes, erhalten Tipps und Tricks von der erfahrenen Visagistin Maria Englberger zur perfek­ ten Farbauswahl und wie sich Schönheitsmängel kaschieren lassen. Der Schminkkurs findet am Mittwoch, 24. April von 19.00 bis 21.30 Uhr statt. Max. 6 Teilnehmer. Anmeldung und ausführliche Informationen im vhs-Büro, Tel. 08031-98338 oder unter www.vhs-kolbermoor.de, wo Sie auch das gesamte Programm der vhs finden. vhs Kolbermoor

Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00 Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 - 16.00 Freitag: 07.00 - 12.00 Telefon: (08031) 3549614 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 20° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Mittwoch: 13.00 - 18.00 Samstag: 09.00 - 13.00 Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Uhr Uhr

Uhr Uhr Uhr

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 17.04.2013 Kur-Apotheke 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 18.04.2013 Sonnen-Apotheke 08031/92835, Rosenheimer Str. 27, 83059 Kolbermoor 19.04.2013 Marien-Apotheke 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 20.04.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 08031/409520, 83059 Kolbermoor 21.04.2013 Rosen-Apotheke 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 22.04.2013 Linden-Apotheke 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 23.04.2013 Wendelstein-Apotheke 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 24.04.2013 Sebastian-Apotheke 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 25.04.2013 Mangfall-Apotheke 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 26.04.2013 Kur-Apotheke 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 27.04.2013 Sonnen-Apotheke 08031/92835, Rosenheimer Str. 27, 83059 Kolbermoor 28.04.2013 Marien-Apotheke 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 29.04.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 08031/409520, 83059 Kolbermoor 30.04.2013 Rosen-Apotheke 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 01.05.2013 Linden-Apotheke 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 02.05.2013 Wendelstein-Apotheke 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr



86 Kolbermoorer Stadtnachrichten