Page 1

83. Ausgabe KW 10 6. März 2013

S ta d t n a c h r i c h t e n

Internationales Harfenfestival am Ostersonntag, 31. März, im Mareissaal

lbe

ric

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

adtnach

rmoo

r

e Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

e www . d Aktuell .


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Musikschule in der Kirche Wiederkunft Christi:

Ausgabe 83 · Seite

3

Stadt-Jubiläum – Führung durch die Ausstellung:

Frühjahrssingen 2013

Was ist gute Architektur?

Unüberhörbar ist derzeit der Wunsch, dass es wieder wärmer wird und der Frühling seinen Einzug hält. Auch die Stadtsingschule möchte mit dem diesjährigen Frühjahrssingen dazu beitragen. Es findet am Samstag, den 16. März, Beginn 20 Uhr, im Mareissaal statt. Peter Maier hat wieder ein abwechslungsreiches Programm mit interessanten Mitwirkenden zusammen gestellt. Durch das Programm führt diesmal der in der Volksmusik bestens bekannte Sprecher Fritz Mayr, ehemaliger Leiter der Abteilung Volksmusik beim Bayerischen Rundfunk. Wer den Namen Fritz Mayr hört, denkt unwillkürlich an die Maultrommel, die durch sein Musizieren populär wurde. Er wird diesmal im Zusammenspiel mit der Eabachmusi zu hören sein. Eine junge Gesangsgruppe, in Bezug auf Alter bzw. Bestehen, sind die Perlseer Dirndl. Drei fesche Dirndln aus Samerberg, Riedering und Aying haben bereits Auftritte beim Bayerischen Fernsehen hinter sich und könnten dem einen oder anderen Zuhörer deshalb schon bekannt sein. Ihre große Musikalität ermöglicht es ihnen, ihren feinen Gesang selbst zu begleiten. In der Besetzung Klarinette, Geige und Harfe zeigen sie außerdem noch eine weitere Seite ihres musikalischen Könnens. Die Rottauer Klarinttenmusi besteht im Gegensatz dazu seit 1978. Drei Klarinetten, Baßflügelhorn, Ziach, Harfe und Tuba im Wechsel mit Kontrabass, bieten dem Zuhörer ein abwechslungsreiches Klangbild ihrer Musikstücke. Fast das gesamte Spielgut dieser Musikgruppe ist im „Eigenbau“ entstanden. Bestens bekannt in Kolbermoor ist die Eabachmusi. Zwei Gitarren, Zither und Kontrabass sind der leisere Kontrast zur Klarinetten­ musi. Der Name Eabach ist der alte Sprachgebrauch der Bad Feilnbacher für den Jenbach und bedeutet „jäher Bach“. Da die Proben immer in Bad Feilnbach bei der Gitarristin stattfinden, wurde der Name übernommen. Unterstützt wird das Programm durch den Kolbermoorer Manner­ gsang, einem Fixpunkt dieser Veranstaltung. Die neun Mannsbilder haben sich wieder mit neuen, humorvollen Liedern darauf vor­ bereitet.

Das Stadtmarketing und die vhs Kolbermoor haben zur Ausstellung „Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim“ ein Rahmenprogramm zusammengestellt. Dazu gehören auch Führungen durch die Ausstellung, die sich unter anderem mit folgenden Fragen auseinandersetzen: Was macht gute Architektur aus? Nach welchen Kriterien wurden die „sehenswerten Bauten“ für das Buch und die Ausstellung ausgewählt? Anhand einiger Beispiele werden diese Fragen beantwortet und diskutiert. Die Führungen übernehmen jeweils Architekten vom RosenheimKreis e.V. durchgeführt. Die Termine der Führungen sind: Donnerstag, 07.03./ 14.03./21.03. – jeweils um 18.00 Uhr und Sonntag, 03. und 17.03. – jeweils um 14.00 Uhr. Die Führungen sind kostenlos und erfolgen in kleinen Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl. Anmeldung ist deshalb zwingend erforderlich und erfolgt über die vhs Kolbermoor, Telefon 08031-98338, info@vhs-kolbermoor.de, www.vhs-kolbermoor.de. Die Ausstellung läuft bis 31. März und ist parallel zum Bürgerbüro geöffnet (Montag bis Freitag 09.00-12.30 Uhr, Montag bis Mittwoch 14.00-16.00 Uhr, Donnerstag 14.00-18.00 Uhr) und zusätzlich auch an den Sonntagen jeweils von 14.00-17.00 Uhr. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

Veranstalter dieses Frühjahrssingen, das ohne Unterbrechung zum 46. Mal durchgeführt wird, ist der gemischte Chor der Stadtsingschule unter der bewährten Leitung von Heide Hauser. Er bildet nicht nur musikalisch das Gerüst, sondern sorgt mit der farbenfrohen Tracht der Frauen für den Farbtupfer auf der Bühne. In wochenlanger, intensiver Probenarbeit wurden Liadln übers Fruahjahr, d’Liab, d’Jagerei, s’Tanzn und Gstanzln erarbeitet. Wen jetzt schon der Frühling kitzelt und deshalb Lust auf die Veranstaltung spürt, kann sich bei der Buchhandlung Levin Telefon (08031) 299280 Karten besorgen. Peter Maier

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 11. März, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 20. März 2013

Aktion der Nachbarschaftshilfe Kolbermoor:

Demenzfreundliche Stadt Die Nachbarschaftshilfe Kolbermoor e.V. startet gemeinsam mit der Stadt das Projekt „…auf dem Weg zu einer demenzfreundlichen Kommune“, um auf die immer größer werdende Anzahl von Demenzkranken aufmerksam zu machen und um das Umfeld dieser Erkrankten zu sensibilisieren. Die Initiative setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Menschen mit Demenz besser leben können. Demenzkranke haben Nachbarn, sie gehen einkaufen, gehen zum Arzt, holen aus der Apotheke ihre Medizin oder rufen die Polizei, weil sie ihre Geldbörse nicht finden. Gerade das alltägliche Umfeld, z.B. die Kassiererin im Supermarkt, die Mitbewohner, die Nachbarn, die Mitarbeiter in der Bankfiliale oder die Sprechstundenhilfe beim Hausarzt sind wichtige Adressaten dieser Sensibilisierungsmaßnahme. Mitarbeiter der Behörden, der Arztpraxen, der Banken und der entsprechenden Geschäfte wurden eingeladen, an einer Schulung durch eine Fachkraft der Alzheimer-Gesellschaft teilzunehmen. In dieser kurzen Schulung werden alltägliche Fallbeispiele vorgestellt und bearbeitet. Dadurch erwerben die Teilnehmer Wissen zum Umgang und zur Kommunikation mit Demenzkranken. Hilfreiche praktische Verhaltensweisen werden aufgezeigt, um auch in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben und eine Eskalation zu vermeiden. Da der Stadtrat der Stadt Kolbermoor sich für diese großartige Aktion ausgesprochen hat und auch dieses Projekt der Nachbarschaftshilfe finanziell unterstützt, ist die Schulung für alle Teilnehmer kostenlos. Auch für pflegende Angehörige von Demenzkranken oder interessierte Mitbürger ist eine Schulung im Bürgerhaus „Mangfalltreff“ geplant. Der Termin wird noch bekanntgegeben. Wer Interesse hat, melde sich bitte bei der Nachbarschaftshilfe Kolbermoor e.V. Helfen Sie mit, aus unserer Stadt eine demenzfreundliche Kommune zu machen, jeder kann ein kleines Stück dazu beitragen. Menschen mit Demenz gehören dazu! Menschen mit Demenz haben Rechte! Menschen mit Demenz gehen uns alle an! Menschen mit Demenz brauchen unsere Phantasie! Menschen mit Demenz sind Bürger! Nachbarschaftshilfe Kolbermoor e.V.


4

Seite · Ausgabe 83

Der Umwelttipp in den Stadtnachrichten:

Kinder-T-Shirts Kinder brauchen ständig neue T-Shirts, sie sind oft schon nach wenigen Monaten aus allem rausgewachsen. Da ist die Verlockung groß, beim Discounter für wenige Euro zuzugreifen. Öko-Test hat die billigen T-Shirts untersuchen lassen. Viele T-Shirts erwiesen sich als reine Schadstoffbomben. Lediglich bei Aldi Süd fanden die Tester schadstoffarme Textilien, die auch gute Materialeigenschaften zeigten (Aldi Nord wurde nicht getestet). Lediglich mit dem Gesamturteil befriedigend schnitten noch KiK und Tschibo ab. Positiv ist, dass einige der kritisierten Hersteller auf Grund der schlechten Testergebnisse ihre Lieferanten abgemahnt und die belastete Ware aus dem Verkauf genommen haben. Besonders zu bemängeln hatten die Tester die in vielen T-Shirts in großen Mengen enthaltenen Phthalate. Diese problematischen Weichmacher sind in Kinderspielzeug und Babyartikel gesetzlich reglementiert. Die von den Testlaboren gefundenen Schadstoffe steckten vor allen Dingen in den Aufdrucken. Besser ist es daher, T-Shirts ohne Aufdruck zu kaufen. T-Shirts und andere Textilien sollten vor dem ersten Tragen unbedingt gewaschen werden. Manche Schadstoffe lassen sich wenigstens zum Teil auswaschen. Besonders schonend werden Shirts gewaschen, wenn sie auf links gedreht werden, vor allem solche mit Drucken und ­Applikationen. Dabei müssen die Pflegeanleitungen auf dem Etikett beachtet werden. Auch wenn die Nutzung von Trocknern erlaubt ist, ist die Gefahr des Schrumpfens beim Trocknen auf der Leine geringer. T-Shirts ohne Seitennähte bleiben dabei besser in Form als T-Shirts mit Nähten. Stehen auf dem Etikett Hinweise wie „separat waschen“ oder „Farbe blutet aus“, sollten die Textilien nicht gekauft werden. An den nicht farbechten Stoffen haftet die Farbe besonders schlecht. Eine gute und preiswerte Alternative ist gebrauchte Kinderkleidung. Bei Familien aus dem Bekanntenkreis oder in ­second-hand-Läden ist oft wenig getragene und gut erhaltene Kleidung zu bekommen. Else Huber

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Aktuelles zum Stadtbus (Teil 3):

Förderung in Aussicht Wie angekündigt, werden wir nun regelmäßig in den Stadtnachrichten über den Fortgang der Vorbereitungen zur Einführung des Stadtbusses berichten. Was zwischenzeitlich passiert ist: Die Stadt ist nach wie vor im Gespräch mit den Verkehrsunternehmen Max Hollinger Omnibusunternehmen GmbH und Stadtverkehr Rosenheim GmbH. Bei der Frage, wie der Stadtbus Kolbermoor mit den Linien dieser beiden Verkehrsunternehmen verknüpft werden kann, konnte in den Grundzügen Einigkeit erzielt werden. Dieses muss nun fein abgestimmt und in einer gemeinsamen Vereinbarung fixiert werden. Wie bereits berichtet, hat das Bayerische Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie ein Förderprogramm aufgelegt, mit dem bedarfsorientierte Angebotsformen im Öffentlichen Personennahverkehr, die der Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum dienen, eine finanzielle Förderung erhalten können. Die Regierung von Oberbayern hat bereits auf den Förderantrag der Stadt reagiert. Leider wird nicht die ganze Linie in das Förderprogramm aufgenommen werden können, sondern nur der zusätzliche Bedarfsverkehr. Daher müssen alle Kosten, die mit der Bedienung der Rufbushaltestellen entstehen werden, separat dargestellt und der Regierung nachgereicht werden. Die hierfür erforderlichen Zahlen werden derzeit ermittelt. Bevor die Stadtbuslinie starten kann, muss die Stadt bei der Regierung von Oberbayern einen Antrag auf Erteilung einer Liniengenehmigung (Konzessionsantrag) stellen und natürlich die Genehmigung abwarten. Der Antrag muss sehr gut vorbereitet werden, um die Entscheidungsfindung bei der Regierung von Oberbayern zu erleichtern. Dieser Antrag befindet sich nach wie vor noch in Arbeit. Parallel hierzu befassen wir uns mit der Anschaffung der Fahrzeuge. Da das Projekt zunächst auf 3 Jahre befristet ist, werden die Fahrzeuge geleast werden. Die Einholung der Angebote für Fahrzeuge und der Leasingangebote laufen derzeit. Darüber hinaus sind die Optimierung der Linienführung sowie die für den April geplante Haltestellenbegehung in Vorbereitung. Hauptamt, Stadt Kolbermoor

15O JAHRE KOLBERMOOR Musiker aus 5 Ländern zu Gast in Kolbermoor:

Harfenfestival am 31. März Restlos ausverkauft war das Gastspiel des „Internationalen Harfenfestivals“ im vergangenen Jahr im Kolbermoorer Mareissaal. Auch dieses Jahr werden am Ostersonntag Harfenklänge den Mareissaal erfüllen. Das erneut von Uschi Laar zusammengestellt Programm bringt wieder internationale Spitzenmusikerinnen und Musiker auf die Bühne: Aus Griechenland kommt Elisa Vellia, aus Schoottland mit ihrer Jazzharfe Maeve Gilchrist, aus Österreich kommen Kathrin Aschaber und Karoline Kostner und schließlich Uschi Laar selbst, die zusammen mit Dinoi Contenti und Gigi Biolcati (Italien) italienische Balladen, Tangos und orientalische Rhythmen präsentieren wird. Das Internationale Harfenfestival gastiert in Kolbermoor am Ostersonntag, den 31. März, Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten gibt es in Kolbermoor bei der Buchhandlung Levin, An der Alten Spinnerei 3, und im Internet unter www.vorverkauf.ro. Die Plätze sind nummeriert, für Studenten, Rentner, Auszubildende gibt es Ermäßigung, für Kinder und Schüler sogar bis zu 40%. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing, Fotos auf der Titelseite: Uschi Laar

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 83 · Seite

5

Katholische Frauengemeinschaft bei der Caritas:

Morgenlob in St. Franziskus

Die Frauen der katholischen Frauengemeinschaft Kolbermoor (kfd) versammelten sich zum Morgenlob in der Kapelle des Caritas Alten- und Pflegeheims St. Franziskus. An der Wortgottesfeier die Mitglieder sowie die interessierten Heimbewohnerinnen teilnehmen zu lassen, war das Anliegen von Marianne Mayer. „Wir wollen uns nach außen öffnen, miteinander beten und anschließend Gemeinschaft pflegen – auch über die Grenzen der einzelnen Pfarreien hinaus“, so die Vorsitzende der kfd. Mit Texten aus dem Alten Testament stellte die Gebetsgruppe die biblische Frau Miriam vor, die zu ihrer Zeit im Stillen wirkte. Von Frauen als Mütter, Schwestern, Prophetinnen wird in den Schriften berichtet, die ganz im Gegensatz zur kriegerischen Welt der Männer standen. Nach dem Segen, gespendet von Pater Winfrid von Essen, trafen sich die Frauen zu einem Frühstück im Saal. A. Schopp

Tennisclub Kolbermoor sucht ab Mitte April bis Oktober 2013

1 Wirt (m/w)

zur Übernahme unseres Clubheim. Ihre Aufgaben: Bewirtung der Sportler und deren Gäste Ihre Arbeitszeit: Nach Vereinbarung Vertrag: Allg. Pachtvertrag – kein Pachtzins Vergütung: Nach Vereinbarung Gerne auch Rentner oder Rentner-Ehepaar Ihre Bewerbung bitte an: Tennisclub Kolbermoor e.V., Postfach 1238, 83059 Kolbermoor oder rufen Sie an: 0172 89 19 169 1. Vorstand Peter Zach


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 83

Nur noch ein paar wenige Plätze frei:

Musikspielwiese startet Die Musikspielwiese, das früheste Angebot der Stadtsing- und Musikschule ist für 2½-jährige Kinder zusammen mit einem Erwachsenen konzipiert. Die sprachliche und die emotionale Ausdrucksfähigkeit entwickeln sich mit ihren Sing-, Finger- und Bewegungsspielen. Die frühe ­Erfahrung, dass Musik Spaß macht, weckt die Neugier des Kindes für weitere musikalische Aktivitäten. Für den Kurs am Donnerstag von 9.00 – 9.50 Uhr sind noch wenige Plätze frei. Der Kurs beginnt im März. Anmeldung vormittags ab 9.30 Uhr im Büro der Musikschule oder unter Tel. 08031-95776. Musikschule Kolbermoor

Hervorragende Zusammenarbeit:

Gelebte Ökumene Ökumene bedeutet den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen christlichen Konfessionen. Dass dies auch im Kleinen in Kolbermoor sehr gut funktionieren kann, zeigt die Zusammenarbeit des Bücherstüberls und der Kleiderkammer. Hier findet schon seit längerem eine gute Kommunikation, gegenseitige Vermittlung von Kundschaft und ein freundschaftliches Nebeneinander statt. Da beide keine Raummieten und keine Personalkosten aufbringen müssen, bleibt der gesamte Verkaufserlös in Kolbermoor. Für alle Schnäppchenjäger ist der Besuch beider Einrichtungen ein Muss, denn beide betreiben nun „Frühjahrs­ putz“ mit Aktionstagen. Das katholische Bücherstüberl beginnt damit am Freitag, den 8. März und in der Evangelischen Kleiderkammer geht es los am Montag, den 11. März. Das Bücherstüberl braucht Platz für neu eingetroffene Ware. Deshalb gibt es beim Aktionstag alle Spiele, Puzzles und Bücher zum halben Preis. Das ganze Jahr über kann man im Bücherstüberl stöbern: Schmuck, Kerzen, DVDs, Videofilme, CDs, Gläser, Geschirr, Küchenzubehör, Geschenkartikel u.v.m. Immer freitags von 15-19 Uhr und sonntags von 10-12 Uhr. Eingang zwischen Kirche und Pfarrhaus gegenüber Eisdiele Rialto.

Geburtstage 06.02.-20.02.2013 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich)

06.03. 07.03. 07.03. 08.03. 09.03. 10.03. 11.03. 11.03. 13.03. 14.03. 16.03. 17.03. 18.03. 19.03. 20.03.

Loos Elfriede Prikril Herbert Schmid Georg Kümmerle Therese Sekulla Irene Reinke Josefa Bauer Hermann Jäger Anna Schnebinger Anna Schumann Amalie Gurdschik Hedwig Stettner Franz Bonfert Erika Hafner Ottilie Meyhöfer Heinz

80. 80. 80. 93. 80. 90. 85. 93. 92. 85. 90. 85. 92. 85. 90.

Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

14.03. Guldner Johann und Fritz Goldene Hochzeit 15.03. Eggerl Gertrude und Robert Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-38 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Achtung! Terminänderung:

Neuwahlen beim OGV

In der Kleiderkammer startet nun bald der Winterschlussverkauf. Alle Winterjacken und Wintermäntel kosten am Montag, den 11. März nur 1 Euro. Kleinteile wie Handschuhe, Mützen und Schals gibt es kostenlos dazu. Das Team der Kleiderkammer im Evangelischen Gemeindehaus an der Mitterharter Straße 4 freut sich auf viele Besucher. „Es wird dringend Platz für die Frühjahrsbekleidung, die auch bereits eingetroffen ist, benötigt“, so Frau Andrä. Weiterhin wird zu den üblichen Öffnungszeiten, jeweils montags von 15-17 Uhr gut erhaltene Kleidung angenommen. Ab sofort aber nur noch der Jahreszeit angemessene Frühjahrskleidung. Ansonsten gibt es immer eine große Auswahl an Röcken, Hosen, Pullover, Blusen, Jacken, Mäntel, Bettwäsche, Vorhänge, Kinderbekleidung u.v.m. Regina Rackl

Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Kolbermoor am 14. März verdient heuer die volle Aufmerksamkeit (und Anwesenheit) der Vereinsmitglieder. Das Ableben des 1. Vorsitzenden Gerhard Reischl im vergangenen Jahr, sowie der Rücktritt des 2. Vorstands, machen nämlich eine Nachwahl der Vereinsführung unumgänglich. Diese wird gemeinsam mit einer ebenfalls notwendig gewordenen Abstimmung über die Vereinssatzung um 18.30 Uhr (also eine halbe Stunde früher als im Jahresprogramm angegeben) im Mareissaal stattfinden. Anschließend folgt, wie angekündigt, der Powerpointvortrag von Kreisfachberater Harald Lorenz über den „richtigen Schnitt von Obstbäumen“. Heidi Kupke, OGV

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127 Rentner sucht günstig/kostenlos Flohmarktzeug (wird abgeholt), Tel. 08031-2204970 Alte Rennräder der 1960/70/80/90er Jahre od. älter Tel. 08031-2209054


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 83 · Seite

7

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Donnerstag, 07. März

Samstag, 16. März

18:00 Führung durch die Ausstellung Rathaus „Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim“ 19:00 Mitgliederversammlung CSU Mareissaal

20:00 Frühjahrssingen der Stadtsingschule

Freitag, 08. März

14:00 Führung durch die Ausstellung Rathaus „Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim“

15:00 Bücherstüberl Hl. Dreifaltigkeit Bücherstüberl 19:00 JHV Tennisclub Brückenwirt, Nebenzimmer

Samstag, 09. März 10:00 Basar im Haus für Kinder

Kindertagesstätte

Sonntag, 10. März 09:00 11:00 14:00

Fußball-Hallenmeisterschaft für Hobbykicker Fastenessen Tischtennis 1. Bundesliga Damen Punktspiel

P.-Thoma-Schule, Sporthalle Wiederkunft Christi Adolf-Rasp-Schule

Ev. Gemeindehaus

Mittwoch, 13. März 18:00 Stadtratssitzung

Montag, 18. März 20:00 Americana – mit dem Rad rund um die USA, Multivision von und mit Dirk Rohrbach

Kesselhaus

Dienstag, 19. März 20:00 JHV Bund Naturschutz

Hotel Heider (Nebenzimmer)

18:00 Führung durch die Ausstellung Rathaus „Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim“

Samstag, 23. März Rathaus – Sitzungssaal

Donnerstag, 14. März 14:00 18:00 18:30

Sonntag, 17. März

Donnerstag, 21. März

Montag, 11. März 15:00 Aktionstag der Kleiderkammer

Mareissaal

Tanznachmittag der AWO Mareissaal Führung durch die Ausstellung Rathaus „Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim“ JHV des OGV mit Nachwahlen Mareissaal

14:00 Badminton – 1. Bundesliga

P.-Thoma-Schule, Sporthalle

Sonntag, 24. März 14:00 Tischtennis 1. Bundesliga Damen Punktspiel

Adolf-Rasp-Schule

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 6. März 2013 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) montags 09.00-11.00 Cafeteria Frau Eisenhut ab 15.00 Cafeteria Mangfalltreff dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Frau Wisuschil donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) montags 08.00-14.00 Beratungsbüro Caritas dienstags 15.00-18.00 Cafeteria Mangfalltreff mittwochs 09.00-13.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe weitere Angebote Mi, 20.03. 13.00-17.00 Beratungsbüro Caritas Do, 07.03. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen 21.03. Di, 12.03. 09.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Mi, 13.03. 13.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Do, 21.03. 11.00-12.00 Gruppenraum Frau Rosner Do, 21.03. 11.00-13.00 Cafeteria Mangfalltreff

Thema offene Mutter-Kind-Gruppe „Lesespaß-Buchkoffer“ für Kinder von 1-3 Jahren mit ihren Eltern Sängerrunde Kolbermoor Schachspiel Sozialpsychiatrischer Dienst Beratung, Haus- und Klinikbesuche, Nachbetreuung, Angehörigenberatung, betreute Wohnformen Anmeldung unter 08031/20380 Seniorencafé und Büchertauschbörse Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen Beratung für pflegende Angehörige Voranmeldung unter 08061/35040 Schwangerschafts- und Familienfragen Voranmeldung unter 08031/31412 Schuldnerberatung Anmeldung unter 08061/35040 Beratung bei Fragen rund um die Pflege zu Hause Sprechstunde der Senioren- und Behindertenbeauftragen der Stadt Kochen: Eier in Senfsauce mit Kartoffeln Anmeldung erforderlich 08031/2319257


8

Seite · Ausgabe 83

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

1st World Children Taekwondo Championship:

Marie Bosnjak holt Silber Kürzlich fanden in Sindelfingen die „1st World Children Taek­wondo Championships“ im Vollkontaktwettbewerb des Taek­wondo statt. Etwa 450 Kinder aus über 20 Nationen fanden den Weg nach ­Baden-Württemberg, darunter waren mit Marie Bosnjak und Michael Siegl zwei Sportler der Taekwondo-Abteilung des SV-DJK Kolbermoor. Michael Siegl startete bei den Kadetten bis 37 kg und bekam es in der Vorrunde mit einem Kämpfer aus Belgien zu tun. Der Kolbermoorer agierte engagiert und landete einige gute Treffer, die aber leider nicht alle gewertet wurden. Nach drei hart umkämpften Runden stand es letztendlich 1:3 aus Kolbermoorer Sicht, sodass Michael in der ersten Runde ausschied. Marie Bosnjak startete bei den weiblichen Kadetten bis 41 kg und traf im Halbfinale auf eine Kämpferin des österreichischen Nationalteams. Marie versuchte gleich von Anfang an den Kampf zu bestimmen. Nach einigen klaren Treffern gelang der Kolbermoorerin ein schöner Drehkick zum Kopf der Österreicherin. Nach drei Runden stand es 9:5 für Marie. Im Finale traf Marie dann auf eine Nürnbergerin. Anfangs konnte die Kolbermoorerin noch mit der stark kämpfenden Gegnerin mithalten, am Ende reichte es jedoch nicht ganz für den Sieg. Somit sicherte sich Marie die Silbermedaille. Andreas Steindlmüller

Stadtbücherei Kolbermoor boomt weiter:

Präsent für 1.000 Leser Nach wir vor übertrifft die Entwicklung der Kolbermoorer Stadtbücherei alle Erwartungen, der Andrang ist ungebrochen. Und so konnte dieser Tage mit der Ausstellung des 1.000. neuen Leseausweises auch der 1.000. neue Nutzer der neuen Stadtbücherei begrüßt werden. Sehr überrascht war dann auch die 12jährige Sevgi Köse, als sie mit großem Hallo von der Büchereileitung begrüßt wurde. Sie wollte eigentlich schon viel eher sich den neuen Ausweis ausstellen lassen, kam aber einfach nicht dazu, berichtet die junge Kolbermoorerin, die sich sehr erfreut zeigte über ein kleines Präsent und einen Buchgutschein. Die Bilanz der Bücherei seit der Eröffnung kann sich wahrlich sehen lassen: Es erfolgten in den nur knapp sieben Wochen 11.523 Ausleihen, der Bestand an Medien (Bücher, CDs. DVDs, Spiele) wächst auch beständig, er liegt derzeit bei 12.687 bei einem angestrebten Endbestand von 15.000. So hat das Team der Stadtbücherei mit Carola Kahlich, Gudrun Holzhauser, Sabrina Eickmann und Tatjana Feuerer auch in den kommenden Monaten alle Hände voll zu tun. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

Die Leiterin der Stadt­ bücherei, Carola Kahlich, bei der Übergabe des ­Präsents an Sevgi Köse.


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 83 · Seite

Aus dem Frühjahrs-Programm der vhs:

Neues aus der Stadtbücherei Liebe Leserinnen und Leser,

„Krimiabend mit Sax & Säge“

am Dienstag, den 12. März, ab 19.30 Uhr in der Stadtbücherei. Julie Fellmann liest aus ihrem Kriminalroman „Nacht der Ein­ samen“ und plaudert über ihre Erfahrungen als Krimiautorin. Musikalisch begleitet wird sie dabei von Mulo Francel, dem ­Saxophonisten des Erfolgs-Ensembles Quadro Nuevo, sowie von Ralph Stövesandt an der Singenden Säge.

„Do You Want To Practice English???“

Der nächste Englisch-Stammtisch findet am Donnerstag, den 14. März von 19.00 bis 20.30 Uhr statt. Natürlich haben wir auch im März wieder viele Neuerscheinungen für Sie angeschafft, z.B.: Adler-Olsen: „Das Washington-Dekret“ (Spiegel Bestseller Platz 3), Coelho: „Die Schriften von Accra“ (Platz 4), Edwardson: „Die Rache des Chamäleons“, Fulvio: „Das Mädchen, das den Himmel berührte“ (Platz 1), Gerwien: „Isarhaie“, Gesthuysen: „Wir sind doch Schwestern“ (Platz 5), Kashua: „Zweite Person Singular“, Kinski: „Kindermund“ (Platz 10), Klüpfel/Kobr: „Herzblut“, Maurer: „Unterholz“ (Platz 2), Picoult: „Und dennoch ist es Liebe“, Sinclair: „Lieber Picasso, wo bleiben meine Harlekine?“ … und viele neue Bücher für Kinder und Jugendliche In den Osterferien ist die Bücherei zu den gewohnten Zeiten geöffnet: Dienstag: 10.00 – 13.00 Mittwoch: 14.00 – 18.30 Donnerstag: 14.00 – 18.30 Freitag: 14.00 – 18.30 Jeden 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 Besuchen Sie uns – wir freuen uns auf Sie! Das Büchereiteam

Musikschule in der Kirche Wiederkunft Christi:

Passionssingen Die Passion unseres Herrn Jesus Christus ist ein Mysterium, das alle Jahre die österliche Zeit ankündigt. Die größten Komponisten des abendländischen Kulturkreises wurden ebenso wie viele alpenländischen Musikanten seit eh und je davon bewegt und ergriffen. So bringen die Passionslieder ebenso wie die Musikstücke, die für diesen Themenkreis geschrieben sind, durch ihren schwermütigen Moll-Charakter ganz andere, tiefere Saiten unseres menschlichen Daseins zum Erklingen. Nachdenkliche, gesprochene Texte über einige Stationen der Passion Christi, wie seine Verzweiflung am Ölberg, seine Gefangennahme, seine Verurteilung und seine Kreuzigung geben dem Singen einen kontemplativen Rahmen. Die Stadtsingschule Kolbermoor gestaltet am Sonntag, den 10. März, um 17 Uhr in der Kirche Wiederkunft Christi in Kolbermoor mit ihrem gemischten Chor, dem Frauenchor, dem ­Mannergsang, dem Dreigesang, dem Bläserensemble und der Eabachmusi ein anspruchsvolles Passionssingen mit Liedern und Musikstücken aus dem gesamten Alpenraum. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Musikschule Kolbermoor

9

Pilates für Anfänger am Abend Mit Anja Lörz bietet die vhs Kolbermoor ab Dienstag, 12. März wieder einen Anfänger-Kurs in Pilates an. Er läuft über acht Abende und beginnt jeweils um 19.30 Uhr. Das ganzheitliche Körpertraining Pilates arbeitet mit Kraftübungen und Streching in langsamen, fließenden Bewegungen und konzentriert sich dabei besonders auf die Muskulatur des Beckenbodens und des Rumpfes. Damit bewirkt es eine bessere Haltung, Körperwahrnehmung sowie eine bewusste Atmung; der Kreislauf wird angeregt, Muskeln auf- und der Stress abgebaut. Die Pilates-Methode ist sanft, aber sehr effizient und kann unabhängig von Alter und Fitnessstufe ausübt werden. Fotobuch und digitale Bildbearbeitung Sabine Mutschke zeigt, wie’s geht: in einem vhs-Workshop am Samstag, den 16. März 2013 von 10 bis 15 Uhr. Ein Fotobuch ist eine schöne, professionelle und sehr individuelle Präsentation eigener Fotos – von Weihnachten, Geburtstag, einer Reise, Kommunion, Firmung … oder tausend anderer Gelegenheiten. Während dieses Workshops erstellen die Teilnehmer von ihren schönsten Bildern und Erinnerungen ein Fotobuch - auch ein ideales Geschenk! Fotobücher gibt es in vielen verschiedenen Formen, Größen und Ausführungen. Sabine Mutschke zeigt auch Tipps und Tricks, wie man mit einfachen, aber wirkungsvollen Effekten ein optimales Ergebnis erzielen kann und das Fotobuch zu etwas Einzigartigem wird. Die Teilnehmer arbeiten direkt mit den eigenen Bildern. Kennen Sie die ROFA? Blick hinter die Kulissen einer Kolbermoorer Firma: Die in Kolbermoor ansässige „Rosenheimer Förderanlagen GmbH“ ist ein international tätiger Anbieter fördertechnischer Anlagen sowie von Lager- und Montagetechnik. Individuelle Lösungen – vor allem für die Automobil­ industrie – werden geplant, simuliert und realisiert. Von Kolbermoor aus werden 14 Tochterunternehmen in 8 Ländern mit mehr als 800 Mitarbeitern betreut. Am Donnerstag, 14. März um 17 Uhr öffnet die ROFA ihre Tore für eine Firmenpräsentation. Die Teilnahme ist kostenfrei; Anmeldung jedoch erforderlich bei der vhs Kolbermoor. Schnelltanzkurs Wenn Sie kein Tanzprofi werden wollen, trotzdem aber mitmachen und mittanzen, sind Sie an diesem Wochenende bei Ray und Rita Pitmann genau richtig. An einem Nachmittag – Sonntag, 17.3., von 12 bis 16.30 Uhr – lernen Sie mit Humor und Spaß die Bewegungen der wichtigsten Tänze wie Cha-Cha, Walzer, Jive oder Discofox. Sie beherrschen dann die Schrittfolgen, haben das Rhythmusgefühl verbessert und an Sicherheit gewonnen – der Spaß auf der nächsten Hochzeit oder Feier kann beginnen! Osterbacken für Kinder ab 5 Jahre An diesem Nachmittag werden gemeinsam Osterhasen und Küken in verschiedenen Variationen gebacken. In gemütlicher gemeinsamer Runde werden die jungen Bäckermeister ihre frischgebackenen und duftenden Köstlichkeiten bei Tee oder Kakao vernaschen. Freilich bleibt genug, um auch für Mama und Papa noch eine Kostprobe mit nach Hause zu nehmen. Diesen Nachmittag leiten Christian Göschel und Jennifer Mittl am Freitag, den 22. März von 14 bis 17.30 Uhr. Daten auf dem PC verwalten Hat man seine Festplatte gut organisiert und strukturiert, bietet ein PC leichten und schnellen Zugriff auf eine Riesenmenge an Bildern oder Texten. Bei der Vielzahl von Daten kann man jedoch schnell den Überblick verlieren. Ralf Kobisch gibt in seinem Seminar wertvolle Tipps und Tricks, um Speicherplatz sinnvoll zu nutzen und Daten zu organisieren. In einem Ausblick zeigt er auch, wie man Bilder bearbeitet, speichert, organisiert, sichert und in der Cloud teilt. Der Workshop findet am 19.3. von 19 bis 20.30 Uhr an der vhs Kolbermoor statt. Das gesamte Programm der vhs finden Sie auch unter www.vhs-kolbermoor.de vhs Kolbermoor


10

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 83

Kirchen

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor

Katholisches Stadtpfarramt Hl. Dreifaltigkeit Rainerstraße 6, 83059 Kolbermoor, Pfarrer: Maurus D. Scheurenbrand Telefon (0 80 31) 4 00 71-0, Telefax: (0 80 31) 4 00 71-26 E-Mail: hl-dreifaltigkeit.kolbermoor@erzbistum-muenchen.de www.erzbistum-muenchen.de/hldreifaltigkeitkolbermoor Pfarrbüro Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr Mittwoch und Freitag: 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr Regelmäßige Gottesdienste in unserer Pfarrei: Dienstag 9.00 Uhr Hl. Messe Donnerstag 18.30 Uhr Hl. Messe Freitag 9.00 Uhr Hl. Messe Sonntag 9.00 Uhr Pfarrgottesdienst Sonntag 18.30 Uhr Abendmesse Rosenkranz Montag bis Samstag jeweils 17.45 Uhr Sonstige regelmäßige wöchentliche Termine: Bücherei und Bücherstüberl: Freitag 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr Sonntag 10.00 Uhr bis 11.45 Uhr Donnerstag 19.30 Uhr Probe Kirchenchor —————————————————————————————————————— Pfarrei Wiederkunft Christi Seelsorgeteam: Pfarrer Maurus Scheurenbrand, Pfarrer Josef Stigloher, Pastoralrerentinnen Fr. Monika Langer und Fr. Martina Mauder Regelmäßige Gottesdienste Montag Mittwoch Samstag Sonntag

18.00 18.30 09.00 18.00 18.30 10.30

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Rosenkranz Hl. Messe Hl. Messe Rosenkranz Vorabendmesse Pfarrgottesdienst

—————————————————————————————————————— Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Kreuzkirche, Carl-Jordan-Straße 5 · 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31 - 9 12 05 · Fax 29 99 53 E-Mail: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de www.kolbermoor-evangelisch.de Gottesdienst – Sonntag, 10.00 Uhr in der Kreuzkirche jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl —————————————————————————————————————— Jehovas Zeugen Kolbermoor Spitzsteinstraße 2 · 83059 Kolbermoor Versammlungszeiten: Jeden Donnerstag 19:00 Uhr: Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft Jeden Samstag 18:00 Uhr: Biblischer Vortrag und Wachtturmstudium

Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00 Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 - 16.00 Freitag: 07.00 - 12.00 Telefon: (08031) 3549614 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 20° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Mittwoch: 13.00 - 18.00 Samstag: 09.00 - 13.00 Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Uhr Uhr

Uhr Uhr Uhr

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 05.03.2013 Marien-Apotheke 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 06.03.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 08031/409520, 83059 Kolbermoor 07.03.2013 Rosen-Apotheke 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 08.03.2013 Linden-Apotheke 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 09.03.2013 Wendelstein-Apotheke 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 10.03.2013 Sebastian-Apotheke 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 11.03.2013 Mangfall-Apotheke 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 12.03.2013 Kur-Apotheke 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 13.03.2013 Sonnen-Apotheke 08031/92835, Rosenheimer Str. 27, 83059 Kolbermoor 14.03.2013 Marien-Apotheke 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 15.03.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 08031/409520, 83059 Kolbermoor 16.03.2013 Rosen-Apotheke 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 17.03.2013 Linden-Apotheke 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 18.03.2013 Wendelstein-Apotheke 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 19.03.2013 Sebastian-Apotheke 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 20.03.2013 Mangfall-Apotheke 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr


Stadtnachrichten Kolbermoor Nr. 83  

Stadtnachrichten Kolbermoor Nr. 83, Kainz Werbedruck, Druckerei Kolbermoor, Stadtinformationen, Gemeinde Kolbermoor

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you