__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

82. Ausgabe KW 8 20. Februar 2013

ric

hten-ko

rmoo

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

adtnach

lbe

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an s채mtliche Haushalte verteilt, um alle B체rgerinnen und B체rger zu informieren.

e www . d Aktuell .

e Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

r

S ta d t n a c h r i c h t e n


STARKBIERFEST · 01.03.-03.03.2013 im beheizten Festzelt in Kolbermoor · Schlarbhofen

Genießen Sie den süffigen „Salvator“ - Stammwürze 18,3%; Alkohol 7,9%

Freitag, 01.03.2013 · 18.00 Uhr

BIERANSTICH durch unseren 1. Bürgermeister Peter Kloo · Musikalische Unterhaltung mit der „Stadtkapelle Kolbermoor“ und dem „Trio Kommunale“ (Bernd Feßler, Dieter Kannengießer, Peter Kloo) · KESSELFLEISCH- & OCHSENFLEISCHESSEN

Samstag, 02.03.2013 · 18.00 Uhr

INT. GRENZLANDMEISTERSCHAFT IM STEINHEBEN Verbilligter Mittagstisch-/Familientag ½ knuspriges Brathendl mit Semmel € 5,-Port. Spareribs pikant, mit Pommes € 5,-Jedes Kind erhält 1 Port. Pommes gratis!

ab 14.00 Uhr: PREISSCHAFKOPFEN Turnierleitung R. + G. Wimmer, Startgeld: 10,-- € 1. Preis: 300,-- € / 2. Preis: 200,-- € / 3. Preis: 100,-- € sowie weitere 2 Tischpreise & ull-Riding Sa. 02.03.:

B

ar«

»Westernb

Für unsere Freunde der Country und Westernmusik: „CHIEMSEE COWBOYS“ live mit Line-Dance-Gruppe Chili con carne, saftige Steaks vom Holzkohlengrill: T-Bone-Steak, RibEye-Steak, Rinderhüftsteak, Spareribs, mit verschiedenen Beilagen vom Buffet BULL-RIDING WETTBEWERB! 1. Preis: € 200,-- / 2. Preis: € 100,-- / 3. Preis: € 50,-- / Unkostenbeitrag € 3,--

Sonntag, 03.03.2013 ab 10.00 Uhr

Auf Ihren Besuch freuen sich Familien Werner und Lipp! Festzeltbetriebe M. & M. Werner GmbH, Schlarbhofenerstr. 3 b, 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31 / 90 80 172 · Fax: 0 80 31 / 90 80 171 · www.festzeltbetriebe-bayern.de


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 82 · Seite

3

Kolbermoorer Kinderkrippen, -gärten und -horte:

Zentraler Anmeldetag 26. Februar Die Voranmeldungen für alle Kinder, die ab dem kommenden Betreuungsjahr 2013/2014 eine Kinderkrippe, -garten oder – hort in der Stadt Kolbermoor besuchen möchten, erfolgt im Rahmen eines sogenannten Anmeldetages. Auch für Kinder, die bereits auf einer Warteliste in einer Kolbermoorer Kindertagesstätte eingetragen sind, ist die Voranmeldung an diesem Tag erforderlich. Der zentrale Anmeldetag findet am Dienstag, den 26. Februar von 8.00 – 18.00 Uhr im Mareissaal (Rosenheimer Straße 8) statt und zwar für alle Kolbermoorer Kindertagesstätten. Eine Voranmeldung in den Einrichtungen selbst ist nicht mehr möglich. Ein einheitlicher Voranmeldebogen wird von den Mitarbeitern der Stadt Kolbermoor zum Ausfüllen ausgehändigt, in einer Anmeldeliste geführt und wieder entgegengenommen. Die jeweiligen Vertreter aller Kolbermoorer Kindertagesstätten werden an diesem Tag ihre Einrichtung vor Ort repräsentieren und stehen gerne beratend zur Seite. Im Voranmeldeformular sind die Wunscheinrichtungen in einer Rangfolge anzugeben. Die Wahl der Einrichtung wird berücksichtigt, es kann jedoch unter Umständen nicht jeder Wunsch erfüllt werden. In diesem Fall werden dann die alternativ genannten Einrichtungen in der angegebenen Rangfolge herangezogen. Die von der Stadt geführte Anmeldeliste wird mit den Einrichtungen ausgetauscht und dient diesen zur Vorbereitung des Abstimmungstages. An diesem verständigen sich dann die Leiterinnen und Leiter über die nicht in ihrer Wunscheinrichtung untergebrachten Kinder. Die Reihenfolge der Anmeldung am zentralen Anmeldetag ist nicht entscheidend für die Platzvergabe. Die Aufnahmekriterien werden durch den Träger der jeweiligen Einrichtung festgesetzt. Bis spätestens Ende April werden schriftliche Benachrichtigungen von den entsprechenden Einrichtungen über eine Zu- oder Absage versandt. Um das Hauskonzept und die Räumlichkeiten der einzelnen Einrichtungen kennen zu lernen und sich einen persönlichen Eindruck verschaffen zu können, findet für die Eltern und Kinder vor dem zentralen Anmeldetag, ein „Tag der offenen Tür“ in allen Kolbermoorer Kindertagesstätten statt. Die Termine im Einzelnen: Kindertagesstätte „am alten Tonwerk”, Arbeiterwohlfahrt (Krippe, Kindergarten), Ganghoferstraße 1, Einrichtungsleiterin: Claudia Essbach, Telefon 97643 Samstag, den 23.02., 10.00 – 13.00 Uhr Evangelische Kindertagesstätte „Haus für Kinder" (Krippe, Kindergarten, Hort), Bodenseestraße 22, Einrichtungsleiter: Frank Deininger, Telefon 98440 Freitag, den 22.02., von 15.00 – 18.00 Uhr Evangelischer Kindergarten „Kleine Strolche", Kranzhornstraße 7, Einrichtungsleiterin: Annette Klimmek, Telefon 930073 Freitag, den 22.02., von 14.30 – 17.00 Uhr Kath. Kindergarten „Hl. Dreifaltigkeit“, Rainerstraße 6 a, Einrichtungsleiterin: Carmen Münch, Telefon 4007127 Samstag, den 23.02., von 10.00 – 14.00 Uhr Kath. Kindertagesstätte „Barbara-Strell“ (Krippe, Kindergarten, Hort), Barbara-Strell-Weg 1 und 5, Einrichtungsleiterin: Renate Eder, Telefon 94909 oder 92193 Samstag, den 23.02., von 9.00 – 14.00 Uhr

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 25. Februar, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 6. März 2013

Kindergarten „Momo", Arbeiterwohlfahrt, Von-Bippen-Straße 9, Einrichtungsleiterin: Christine Flack, Telefon 92815 Sonntag, den 24.02., von 10.30 – 13.00 Uhr Eine neue Kinderkrippe, (Karl-Rager-Straße 7, nördlich der Pauline-Thoma-Mittelschule), Träger Diakonie, wird voraussichtlich Ende dieses Jahres eröffnet. Voranmeldungen für Krippenplätze in dieser Einrichtung werden ebenfalls am zentralen Anmeldetag entgegengenommen. Einrichtungsleiterin: Melanie Wutzer, Telefon 2355618. Für Fragen zur neuen Krippe steht Frau Wutzer auch am zentralen Anmeldetag zur Verfügung. Stadt Kolbermoor, Hauptamt

Stadt-Jubiläum - Erste Veranstaltung im Rathaus:

Architektur-Ausstellung Unter dem Motto „Architektur im Gespräch“ möchte der RosenheimKreis seit seiner Gründung im Jahr 2005 das Bewusstsein für hochwertige Architektur und das Bauen mit Architekten einer breiten Öffentlichkeit näher bringen. Dazu entstand auch das Buch und die Ausstellung „Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim“, wo sehenswerte und beispielhafte Bauten zusammengestellt sind. Die Ausstellung kommt nun auf Einladung des Stadtmarketings ins Kolbermoorer Rathaus und bildet den Auftakt des Programms zum Kolbermoorer Stadt-Jubiläum. Zu sehen ist sie von 27. Februar bis 31. März. Die Ausstellung wird am Dienstag, den 26. Februar um 20 Uhr von Bürgermeister Peter Kloo im Rathaus eröffnet. Die Vorstellung des RosenheimKreis e.V. übernimmt dessen 1. Vorsitzender Sven Grossmann und eine kurze Einführung in die Ausstellung gibt es dann von Bernhard Schellmoser. Das Stadtmarketing und die vhs Kolbermoor haben zur Ausstellung ein Rahmenprogramm zusammengestellt. Neben Führungen durch die Ausstellung soll dabei speziell auf das 15O-jährige Jubiläum Kolbermoors Bezug genommen und der Bogen zwischen moderner Architektur und der Geschichte der Stadt gespannt werden. Schwerpunkt der Vorträge und Führungen ist deshalb die Historischen Arbeitersiedlung der Spinnerei und die Industriegeschichte des unteren Mangfalltals. Ein Folder mit dem gesamten Programm liegt im Rathaus, bei der vhs und in der Stadtbücherei auf. Die Führung durch die Ausstellung setzt sich unter anderem mit folgenden Fragen auseinander: Was macht gute Architektur aus? Nach welchen Kriterien wurden die „sehenswerten Bauten“ für das Buch und die Ausstellung ausgewählt? Anhand einiger Beispiele werden diese Fragen beantwortet und diskutiert. Die Führungen übernehmen jeweils Architekten vom RosenheimKreis e.V. durchgeführt. Die Termine der Führungen sind: Donnerstag, 28.02./07.03./ 14.03./21.03. – jeweils um 18.00 Uhr und Sonntag, 03. und 17.03. – jeweils um 14.00 Uhr. Die Führungen sind kostenlos und erfolgen in kleinen Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl. Anmeldung ist deshalb zwingend erforderlich und erfolgt bei der vhs Kolbermoor, Telefon 08031-98338, info@vhs-kolbermoor.de, www.vhs-kolbermoor.de. Die Ausstellung ist parallel zum Bürgerbüro geöffnet (Montag bis Freitag 09.00-12.30 Uhr, Montag bis Mittwoch 14.00-16.00 Uhr, Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr) und zusätzlich auch an den Sonntagen jeweils von 14.00–17.00 Uhr. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing


4

Seite · Ausgabe 82

Der Umwelttipp in den Stadtnachrichten:

Schaufel statt Streumittel Grundstückseigentümer müssen im Winter auf Gehwegen und Zufahrten ihrer Räum- und Streupflicht nachkommen. Gegen den Schneefall sollte im Privatgebrauch jedoch generell auf Streusalz verzichtet werden, empfiehlt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Streusalz belastet Böden und Gewässer, greift Pflanzenwurzeln und Tierpfoten an. Die Schäden an Bäumen und Sträuchern zeigen sich vor allem in den Sommermonaten. Korrosionsschäden an Fahrzeugen aller Art und Brücken gehen häufig auf das Konto von Streusalz. Schuhe und Kleidung werden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. In Kolbermoor ist der private Einsatz von Streusalz und anderen ätzenden Stoffen deshalb zu Recht verboten. Aber auch andere Streumittel sollten nur sparsam verwendet werden, da diese ebenfalls die Umwelt belasten. Denn gebrauchtes Streugut gehört weder in die Mülltonne noch in die Kanalisation, sondern sollte von der Stadtreinigung aufgekehrt und fachgerecht aufbereitet werden. Zudem können Splitt und Granulat giftige Substanzen wie Arsen, Blei oder Quecksilber enthalten. Bei Schneefall reicht es meist aus, Gehwege gründlich und rechtzeitig mit Schippe oder Besen zu räumen. Bei Eis und erhöhter Glättegefahr bieten sich Sand, Kies oder Sägespäne als Streumittel an. Streumittel mit dem Umweltzeichen "Der Blaue Engel" sind weitgehend frei von umweltschädlichen Stoffen (mehr unter www.blauer-engel.de). Vorteile für die Umwelt und Gesundheit: Bäume und Gehölze werden geschützt, Belastungen für Haustiere, insbesondere Hunde werden verringert, Umweltbelastungen für Böden und Grundwasser vermieden. Martina Visser

Stadt und vhs setzen das Angebot fort:

Ferienbetreuung auch 2013 Mit gemischten Gefühlen sehen berufstätige Eltern oft den Schulferien entgegen, wenn sie nicht in der Lage sind, mit ihrem eigenen Urlaub die Ferienzeit abzudecken und die eigenen Kinder zu betreuen. Für diese Fälle stellt die Stadt Kolbermoor mit der vhs ein Angebot zur Verfügung, das eben solche Eltern entlastet und eine qualifizierte Betreuung der Kinder gewährleistet. Bis zum Beginn des nächsten Schuljahres werden sechs Betreuungswochen angeboten: zwei Wochen in den Osterferien, zwei Wochen zu Beginn und zwei Wochen gegen Ende der Sommerferien. Die Kinderferiengruppe trifft sich im Gemeindehaus der evangelischen Kreuzkirche und hat dort viel Platz und einen Garten für Spiele, Kreatives und für die verschiedensten Aktivitäten. Die Betreuung, Anleitung und Tagesgestaltung übernehmen qualifizierte Mitarbeiterinnen. Das Angebot gilt jeweils an den Werktagen von 7.30 bis 15.30 Uhr und umfasst als „Rundum-SorglosPaket“ auch die Mittagsverpflegung. Nach Absprache können die Kinder auch früher abgeholt werden, wenn nur eine halbtägige Betreuung erforderlich und gewünscht ist. Pro Tag (also acht Stunden) wird eine Unkostengebühr von 23 Euro erhoben, in der Betreuung, Mittagsverpflegung und Spielegeld enthalten sind. Die Buchung ist immer wochenweise möglich. Weitere Informationen und Anmeldung zum Programm bei der vhs Kolbermoor unter (08031) 98338. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

VERKAUFE Fahrradanhänger schwarz, mit Kupplung, 30 €, Tel. 08031-2204970

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Aktuelles zum Stadtbus (Teil 2):

Kooperationen angestrebt Wie in der letzten Ausgabe bereits angekündigt, werden Sie nun regelmäßig in den Stadtnachrichten über den Fortgang der Vorbereitungen zur Einführung des Stadtbusses berichten. Was zwischenzeitlich passiert ist: Die Stadt hat ihre Gespräche mit den beiden Verkehrsunternehmen Max Hollinger Omnibusunternehmen GmbH und Stadtverkehr Rosenheim GmbH fortgeführt. Worüber wird gesprochen? Gemeinsam mit den beiden Verkehrsunternehmen wird besprochen, wie der Stadtbus Kolbermoor über die Stadtgrenzen hinaus mit den Linien der beiden Verkehrsunternehmen auf den Strecken Rosenheim – Kolbermoor und Bad Aibling – Kolbermoor verknüpft werden kann. Konkret geht es um die Frage: Kann ein gemeinsamer Fahrschein angeboten werden, mit dem der Fahrgast von Rosenheim nach Kolbermoor fahren und dann in den Stadtbus umsteigen kann. Dieses soll auch in umgekehrter Richtung möglich sein. Welche Konditionen sollten bei einem solchen Angebot gelten? Ziel aller Beteiligten ist es, den Fahrgästen ein attraktives Verkehrsangebot zu offerieren. Gleichzeitig müssen die beiden eigenwirtschaftlich arbeitenden Verkehrsunternehmen und auch die Stadt dieses Angebot unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten mittragen und vertreten können. Wir sind in diesen Verhandlungen weitergekommen, aber noch nicht am Ziel. Das Bayerische Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie hat ein Förderprogramm aufgelegt, mit dem bedarfsorientierte Angebotsformen im Öffentlichen Personennahverkehr, die der Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum dienen, eine finanzielle Förderung erhalten können. Die Verwaltung hat einen solchen Förderantrag auf den Weg gebracht und hofft nun, auf eine positive Entscheidung. Bevor die Stadtbuslinie starten kann, muss die Stadt bei der Regierung von Oberbayern einen Antrag auf Erteilung einer Liniengenehmigung (Konzessionsantrag) stellen und natürlich die Genehmigung abwarten. Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens wird die Regierung alle Verkehrsunternehmen, die im Einzugsbereich der geplanten Linie bereits einen Linienverkehr betreiben, anhören und nach Einwendungen fragen. Damit das Genehmigungsverfahren reibungslos läuft, sind unsere Gespräche mit den Verkehrsunternehmern sehr wichtig. Aber auch für die Regierung muss im Antrag die geplante Linie detailliert dargestellt und erklärt werden. Dieser Antrag ist noch in Arbeit. Hauptamt, Stadt Kolbermoor

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

St. Franziskus im Fasching

„Die alten Schachteln aus St. Franziskus“ sorgten für ein schwungvolles Tanzcafe. Augenzwinkernd bekräftigten die närrischen Damen die Doppeldeutigkeit in selbst verfasstem Gedicht und Gesang. Tatsächlich ist der gelungene Kopfschmuck Recycling pur. Kartons und Verpackungsmaterialien geben den Modellen Halt und Form. Heimbeirätin Elisabeth Hollinek hatte in monatelanger Arbeit 13 Hüte gefertigt. A. Schopp

Ausgabe 82 · Seite

5


6

Seite · Ausgabe 82

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Kindergarten Hl. Dreifaltigkeit:

Tag der offenen Tür Am Samstag, den 23. Februar 2013 öffnet der Kindergarten Tür und Tor und lädt alle Interessierten recht herzlich dazu ein. Zwischen 10 und 14 Uhr bieten wir die Gelegenheit, den Kindergarten und seine Räume näher kennenzulernen. Verschiedene Informationsquellen veranschaulichen die tägliche Arbeit in unserer Einrichtung. Als Höhepunkt des Tages führt unser Elternbeirat um 11 Uhr und um 13 Uhr ein Kasperltheater vor. Wir freuen uns darauf, Sie bei Kaffee und Kuchen zu begrüßen und Ihnen unsere Einrichtung in persönlichen Gesprächen näher bringen zu dürfen. Kindergarten Hl.-Dreifaltigkeit

Konzertabend in der Musikschule:

„It ain’t necessarily so!“ Werke von I. Strawinsky, C. Franck und G. Gershwin am 23. Februar um 19 Uhr in der Musikschule Kolbermoor. Was haben Igor Strawinsky, César Franck und George Gershwin gemeinsam? Nun – Strawinsky und Gershwin sind beide russische Emigranten, die in den USA große Erfolge feierten. Darius Koriako (Violine) und Annette Steinbauer (Klavier) werden nicht nur aus Gershwins großer Oper "Porgy and Bess" virtuose Instrumentalmusik zaubern, sondern auch Strawinskys Ballett "Pulcinella" zu Gehör bringen. Sollten noch Zweifel bestehen, warum auch César Francks bekannte Violinsonate ins Programm aufgenommen wurde, so könnte man mit Gerswhin antworten: „It ain’t necessarily so!“ Der Eintritt ist frei, Spenden werden dankend angenommen. Musikschule, Günther Obermeier

Geburtstage 20.02.-06.03.2013 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich)

25.02. Schucht Hildegard 93. Geburtstag 26.02. Baumgartner Maria 92. Geburtstag 28.02. Kirchmaier Theresia 100. Geburtstag 28.02. Niederhuber Anneliese 85. Geburtstag 01.03. Barnsteiner Franziska 90. Geburtstag 02.03. Kustermann Anna 85. Geburtstag 02.03. Schlarb Katharina 85. Geburtstag 05.03. Ascher Johann 90. Geburtstag 06.03. Loos Elfriede 80. Geburtstag Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

JHV Obst- und Gartenbauverein:

Achtung Terminänderung! Neben zahlreichen Veranstaltungen im diesjährigen Jahresprogramm des Obst- und Gartenbauvereins Kolbermoor verdient vor allem die Jahreshauptversammlung der Gartler am 14. März die volle Aufmerksamkeit (und Anwesenheit) der Vereinsmitglieder. Das Ableben des 1. Vorsitzenden Gerhard Reischl im vergangenen Jahr, sowie der Rücktritt des 2. Vorstands, machen nämlich eine Nachwahl der Vereinsleitung unumgänglich. Diese wird gemeinsam mit einer ebenfalls notwendig gewordenen Abstimmung über die Vereinssatzung um 18.30 Uhr (also eine halbe Stunde früher als im Jahresprogramm angegeben) im Mareissaal stattfinden. Anschließend folgt, wie angekündigt, der Powerpointvortrag von Kreisfachberater Harald Lorenz über den „richtigen Schnitt von Obstbäumen“. Heidi Kupke, OGV

Akkordeon-Orchester auf der Grünen Woche:

Botschafter des Landkreises Das Akkordeon-Orchester Kolbermoor spielte am letzten Tag der Grünen Woche in Berlin und machte mit Musik auf den Landkreis Rosenheim aufmerksam. Unser Foto zeigt die 16 Kolbermoorer Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Michael Weingartner, deren Auftritte in der Bayernhalle sowie zusätzlich auf der Bühne des Erlebnisbauernhofes bestens ankamen. Sie waren begeisternde musikalische Botschafter des Landkreises Rosenheim und der Ferienregion Chiemsee-Alpenland. Anton Hötzelsperger

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127 Rentner sucht günstig/kostenlos Flohmarktzeug (wird abgeholt), Tel. 08031-2204970


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 82 · Seite

7

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Freitag, 22. Februar

Dienstag, 26. Februar

15:00 Tag der offenen Tür

Kindertagesstätte „Haus für Kinder“

20:00 Burnout – Frühwarn- system – Kenn dein Limit!

Evangelisches Gemeindehaus

Samstag, 23. Februar 17:00 Jahreshauptversammlung & Schützenheim Königsproklamation Mareiskeller 19:00 It Ain´t Necessarily So Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor

Bauausschusssitzung Rathaus - Sitzungssaal Ausstellungseröffnung Rathaus „Architektur in Stadt Galerie und Landkreis Rosenheim“

Mittwoch, 27. Februar 20:00 The TOY HEARTS – live

Kesselhaus

Samstag, 02. März 13:00-16:00 Zweit-Hand- Trachtenmarkt

Trachtenheim Kolbermoor

Mittwoch, 06. März

Sonntag, 24. Februar 15:00 pizzicato Benefizveranstaltung

18:00 20:00

Pfarrsaal Hl. Dreifaltigkeit

15:00 Jahreshauptversammlung Familie Seiderer Kaninchenzuchtverein in Lohholz B121 Kolbermoor

19:45 Kolbermoorer Orgelmittwoch

Kath. Pfarrkirche Wiederkunft Christi

Donnerstag, 07. März 19:00 Mitgliederversammlung CSU Kolbermoor

Mareissaal

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 20. Februar 2013 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

Thema

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) montags 09.00-11.00 Cafeteria Frau Eisenhut ab 15.00 Cafeteria Mangfalltreff dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Frau Wisuschil donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) montags 08.00-14.00 Beratungsbüro Caritas dienstags 15.00-18.00 Cafeteria Mangfalltreff mittwochs 09.00-13.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe weitere Angebote Mi, 20.02. 13.00-17.00 Beratungsbüro Caritas 06.03. Do, 21.02. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen 07.03. Do, 21.02. 11.00-12.00 Gruppenraum Frau Rosner Do, 21.02. 11.00-13.00 Cafeteria Mangfalltreff Di, 26.02. 09.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Mi, 27.02. 13.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Mi, 27.02. ab 19.00 Cafeteria Mangfalltreff Mo, 04.03. ab 19.00 Gruppenraum Frau Geis Mi, 06.03. 15.00-17.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe

offene Mutter-Kind-Gruppe „Lesespaß-Buchkoffer“ für Kinder von 1-3 Jahren mit ihren Eltern Sängerrunde Kolbermoor Schachspiel Sozialpsychatrischer Dienst Beratung, Haus- und Klinikbesuche, Nachbetreuung, Angehörigenberatung, betreute Wohnformen Anmeldung unter 08031/20380 Seniorencafé und Büchertauschbörse Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen Beratung für pflegende Angehörige Voranmeldung unter 08061/35040 Schwangerschafts- und Familienfragen Voranmeldung unter 08031/31412 Sprechstunde der Senioren- und Behindertenbeauftragen der Stadt Kolbermoor Kochen: Weißkohl-Lasagne Anmeldung erforderlich 08031/2319257 Schuldnerberatung Anmeldung unter 08061/35040 Beratung bei Fragen rund um die Pflege zu Hause Treffen der Teilnehmer und Interessierten der Talente-Tauschbörse Kolbermoor Selbsthilfegruppe: „Angehörige von Borderlineerkrankten“ Demenzberatung Voranmeldung bitte unter 08031/93400


8

Seite 路 Ausgabe 82

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

9

Ausgabe 82 · Seite

SVDJK-Abteilung Taekwondo:

Großzügige Spende Aus dem Frühjahrs-Programm der vhs: Stretching meets Bodyforming Bewegen, Wohlfühlen und Entspannen. Das Kursangebot von Birgit Panovsky an der vhs Kolbermoor beinhaltet ein gezieltes Muskeltraining, das zu mehr Kraft, Gelenkigkeit und Beweglichkeit führt. Schwache Muskelgruppen (Bauch, Rücken etc.) werden gekräftigt, die zu Verkürzung neigenden Muskeln werden gedehnt. Kombiniert mit bewusster Atmung, Balanceübungen und Stretching entsteht ein entspannender Wohlfühleffekt im ganzen Körper. Beginn: Dienstag, 26. Februar., 19.30 Uhr.

Burnout-Vortrag bei der afa Kolbermoor:

Kenne Dein Limit! Burnout – wann ist es soweit? – Von „Das wird schon wieder, ich brauch nur mal ein bisschen Urlaub“ über „So kann’s nicht mehr weitergehen, aber ich komm nicht raus“ bis zum Kollaps. Die verschiedenen Stadien eines Erschöpfungsweges werden hier beleuchtet und die Suche nach einem individuellen Frühwarnsystem. Burnout-Prävention: Wie mache ich mich zukunftsfähig? Wie gut kenne ich mein Energiesystem? Referentin ist Sophia Paul, Stress- und Trauma-Therapeutin, München. Der Vortrag ist am Freitag, den 22. Februar um 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Mitterharter Strasse 4. Die Veranstaltung ist öffentlich. Organisation und Leitung der Veranstaltung: Ingrid Herberholz. afa Kolbermoor, Agathe Lehle

FÜR JUNG UND ALT

Computer-Grundkurs für Windows 7 Sabine Mutschke nimmt sich in einem Kurs der vhs Kolbermoor Zeit für alle, die in ruhigem Tempo und entspannter Umgebung lernen möchten, wie man am Computer arbeitet und Erfolge erzieht. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und auch – besonders – an alle, die vielleicht sogar ein wenig Scheu vor der neuen Materie haben. Inhalte des Kurses sind der Umgang mit Maus und Tastatur, Starten und Beenden von Programmen, Daten speichern, organisieren und wieder finden und auch Drucken. All dies an vier Vormittagen ab Donnerstag, den 28. Februar jeweils von 9.30 bis 11.45 Uhr Das gesamte Programm finden Sie auch unter www.vhs-kolbermoor.de. vhs Kolbermoor

BAYERISCHES

Reaktiv-Fitness Gym Reaktiv-Fitness Gyms ist ein neuer effektiver Trendsport für alle, die fit bleiben möchten! Das Workout mit dem RAKTOR (ein mit Microglasperlen gefülltes Handgerät) wirkt positiv auf das Bindegewebe, trainiert die Tiefenmuskulatur, stärkt den Rücken und verbessert Kraft, Ausdauer sowie Koordination. Der Kurs bietet somit ein perfektes „All-in-one“-Training mit Spaß und fetziger Musik. Mitmachen und sich überraschen lassen! Dagmar Fraas leitet den Kurs ab Mittwoch, 6. März um 17.45 Uhr.

Über eine großzügige Spende der VR Bank Rosenheim-Chiemsee durfte sich der Vollkontaktnachwuchs der Taekwondo-Abteilung Kolbermoor freuen. Mit der Spende konnte für den Nachwuchs eine komplette Wettkampffläche aus Schaumstoffmatten (insgesamt 64 qm) angeschafft werden. Mit dieser Wettkampffläche kann sich die Leistungsgruppe Vollkontakt der Taekwondo-Abteilung Kolbermoor jetzt noch besser und gezielter auf Meisterschaften vorbereiten. Auch können mit dieser Fläche Vereinsmeisterschaften und Freundschaftskämpfe mit anderen Vereinen ausgetragen werden. Aber auch die Erwachsenen der Taekwondo-Abteilung können die Schaumstoffmatten für Selbstverteidigungstrainings, wie z.B. Bodenkampf, verwenden. Die Taekwondo-Abteilung Kolbermoor und der Nachwuchs bedanken sich noch einmal recht herzlich für die Unterstützung bei der VR Bank Rosenheim-Chiemsee. Andreas Steindlmüller

MODERNES

deepWORK deepWORK ist ein funktionelles, intervallartig aufgebautes Herzkreislauf-Training. Es verbindet dynamische Bewegungsabläufe mit klassischen bodyART Übungen. Fettverbrennung wird angeregt und die Muskulatur trainiert. Unterstützt wird das Training durch motivierende Musik, trotzdem arbeitet jeder in seinem Tempo und nach seinen individuellen Möglichkeiten. Die Physiotherapeutin Elisabeth Kagerer bietet dieses neue TrendTraining ab Dienstag, den 5. März, jeweils von 11 bis 12 Uhr, an.

Sonntag 10. März 2013 · 17 Uhr Alpenländisches Passionssingen in der Pfarrkirche „Wiederkunft Christi“ Heubergstraße 36, 83059 Kolbermoor Die Stadtsingschule Kolbermoor gestaltet mit ihrem gemischten Chor, dem Frauenchor, dem Mannergsang, dem Dreigesang, dem Bläser­ensemble und mit der Eabachmusi ein anspruchsvolles Passionssingen mit Liedern und Musikstücken aus dem gesamten Alpenraum. Eintritt ist frei (Spenden sind erwünscht)


10

Seite · Ausgabe 82

Gottesdienst auch in Kolbermoor:

Weltgebetstag am 1. März „Weltgebetstag aus Frankreich: Fremde willkommen heißen!“ Am Freitag, den 1. März, feiern Menschen in Kolbermoor um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Hl. Dreifaltigkeit, Rainerstraße den Gottesdienst zum Weltgebetstag: „Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen“ von Frauen aus Frankreich. Nach dem Gottesdienst laden die Frauen herzlich zum Beisammensein bei französischem Essen ein. Martina Mauder

Zur Vorbereitung auf die Erstkommunion:

Elternabende Die Vorbereitung auf die Erstkommunion hat begonnen. Dazu findet ein zweiter Elternabend statt: „Was feiern wir, wenn wir Eucharistie feiern?“ Die Elternabende finden statt am Dienstag, den 5. März um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Hl. Dreifaltigkeit und am Donnerstag, den 7. März im Altenclub der Pfarrei Wiederkunft Christi. Es ergeht eine herzliche Einladung an alle Erstkommunioneltern. Martina Mauder

Kirchen Katholisches Stadtpfarramt Hl. Dreifaltigkeit Rainerstraße 6, 83059 Kolbermoor, Pfarrer: Maurus D. Scheurenbrand Telefon (0 80 31) 4 00 71-0, Telefax: (0 80 31) 4 00 71-26 E-Mail: hl-dreifaltigkeit.kolbermoor@erzbistum-muenchen.de www.erzbistum-muenchen.de/hldreifaltigkeitkolbermoor Pfarrbüro Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr Mittwoch und Freitag: 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr Regelmäßige Gottesdienste in unserer Pfarrei: Dienstag 9.00 Uhr Hl. Messe Donnerstag 18.30 Uhr Hl. Messe Freitag 9.00 Uhr Hl. Messe Sonntag 9.00 Uhr Pfarrgottesdienst Sonntag 18.30 Uhr Abendmesse Rosenkranz Montag bis Samstag jeweils 17.45 Uhr Sonstige regelmäßige wöchentliche Termine: Bücherei und Bücherstüberl: Freitag 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr Sonntag 10.00 Uhr bis 11.45 Uhr Donnerstag 19.30 Uhr Probe Kirchenchor —————————————————————————————————————— Pfarrei Wiederkunft Christi Seelsorgeteam: Pfarrer Maurus Scheurenbrand, Pfarrer Josef Stigloher, Pastoralrerentinnen Fr. Monika Langer und Fr. Martina Mauder Regelmäßige Gottesdienste Montag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Hl. Messe Mittwoch 09.00 Uhr Hl. Messe Samstag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Vorabendmesse Sonntag 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst —————————————————————————————————————— Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Kreuzkirche, Carl-Jordan-Straße 5 · 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31 - 9 12 05 · Fax 29 99 53 E-Mail: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de www.kolbermoor-evangelisch.de Gottesdienst – Sonntag, 10.00 Uhr in der Kreuzkirche jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00 Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 - 16.00 Freitag: 07.00 - 12.00 Telefon: (08031) 3549614 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 20° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Mittwoch: 13.00 - 18.00 Samstag: 09.00 - 13.00 Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Uhr Uhr

Uhr Uhr Uhr

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 20.02.2013 Sebastian-Apotheke 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 21.02.2013 Mangfall-Apotheke 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 22.02.2013 Kur-Apotheke 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 23.02.2013 Sonnen-Apotheke 08031/92835, Rosenheimer Str. 27, 83059 Kolbermoor 24.02.2013 Marien-Apotheke 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 25.02.2013 Optymed-Apotheke, An der Alten Spinnerei 8 08031/409520, 83059 Kolbermoor 26.02.2013 Rosen-Apotheke 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 27.02.2013 Linden-Apotheke 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 28.02.2013 Wendelstein-Apotheke 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 01.03.2013 Sebastian-Apotheke 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 02.03.2013 Mangfall-Apotheke 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 03.03.2013 Kur-Apotheke 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 04.03.2013 Sonnen-Apotheke 08031/92835, Rosenheimer Str. 27, 83059 Kolbermoor 05.03.2013 Marien-Apotheke 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 06.03.2013 Optymed-Apotheke, An der Alten Spinnerei 8 08031/409520, 83059 Kolbermoor

Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr


Kleine Ursache – große Wirkung Tipps für den Alltag Farbe wechsel Dich Neue Kennzeichen für Mofas, Mopeds und Co. Am 1. März ist es wieder soweit: Für alle Arten von Kleinkraft­ rädern beginnt das neue Versicherungsjahr. Wer bis dahin nicht sein altes blaues gegen ein neues grünes Kennzeichen ausge­ wechselt hat, steht ohne Versicherungsschutz da. Konsequenz: Passiert ein Unfall, den der unversicherte Fahrer verursacht hat, haftet der mit seinem gesamten Vermögen. Gerade wenn Men­ schen verletzt werden, kommen mehrere tausend Euro schnell zusammen. Zum Beispiel trägt die Krankenkasse des Verletzten zwar die Behandlungskosten, doch holt sie sich das Geld im Nachhinein vom Unfallverursacher wieder zurück. Überdies macht sich ein Fahrer ohne Versicherungsschutz straf­ bar. Erwischt ihn die Polizei, erstattet sie Anzeige. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich ein Unfall ereignet hat oder nicht. Wer ohne gültiges Kennzeichen unterwegs ist, verstößt gegen das Pflicht­ versicherungsgesetz. – Die neuen grünen Kennzeichen gibt es direkt bei der Versicherung. Zu den Fahrzeugen, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen, gehören unter anderem Kleinkrafträder wie Mofas, ­Mopeds und Roller oder leichte Quads. Letztgenannte dürfen nicht mehr als 50 Kubikzentimeter Hubraum haben und nicht schneller als 45 Kilometer pro Stunde fahren. Die HUK-COBURG bietet die Kfz-Haftpflichtversicherung für Kleinkrafträder mit 100 Millionen Euro Deckung ab 45 Euro pro Jahr an. Eine Teilkaskoversicherung mit 150 Euro Selbstbeteili­ gung bekommt man bereits ab 32 Euro jährlich.


Profile for Hans Peter

82 Stadtnachrichten Kolbermoor Feb 13  

82. Stadtnachrichten Kolbermoor Feb 13

82 Stadtnachrichten Kolbermoor Feb 13  

82. Stadtnachrichten Kolbermoor Feb 13

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded