Issuu on Google+

70. Ausgabe KW 32 8. August 2012

S ta d t n a c h r i c h t e n

Die Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern eine schöne Urlaubszeit! Die nächste Ausgabe erscheint wieder am 5. September!

lbe

ric

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

adtnach

rmoo

r

e Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

st

Die Stadtnachrichten als amtliches Mitteilungsblatt werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürger und Bürgerinnen zu informieren.

e www . d Aktuell .


Freilinger & Geisler hat es geschafft Kürzlich erhielt das Autohaus von den Ford-Werken die ­Auszeichnung „Ford Service Premium Partner 2012“. Die Auszeichnung wird vom Hersteller Ford nur an Betriebe mit hervorragenden Leistungen im Servicebereich vergeben. Außerdem sind die professionelle Qualifizierung der Mit­ arbeiter sowie die Erfüllung der Ford Standards Voraussetzung für diesen Titel.

Frau Martina Stelzenmüller von Ford überreichte persönlich die Urkunden an den Geschäftsführer Georg Rohrmoser und Serviceleiter Roger Zacher. Das Team von Freilinger & Geisler freut sich sehr über diese Auszeichnung und die Anerkennung für ihre Leistung.


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Neues über Schulweg und Schülerbeförderung

ABC-Schützen unterwegs Am 13.09.2012 sind die Sommerferien wieder vorbei, der Schulranzen wird gepackt und für Bayerns Kinder und Jugendliche beginnt wieder der Schulalltag. Besonders aufregend ist dieser Tag für die Erstklässler im Freistaat: 98.000 Buben und Mädchen starten in einen neuen Lebensabschnitt. Oft erst als ABC-Schützen beginnen die Kinder im Straßenverkehr, Wege allein zurückzulegen und damit Erfahrungen zu sammeln. Darum ist es besonders wichtig für Sie als Eltern, schon lange vor Schulbeginn viel dafür zu tun, dass Ihr Kind den Schulweg später sicher bewältigen kann. Folgende Empfehlungen der Landesverkehrswacht Bayern sollten Sie dabei beachten: Auswählen: Wählen Sie den sichersten Schulweg aus! Oft lohnt ein kleiner Umweg, z.B. wenn dadurch Ampeln oder von Schülerlotsen betreute Wege genutzt werden können. Vormachen: Gehen Sie den ausgewählten Weg vor dem ersten Schultag mit dem Kind und erklären Sie schrittweise Ihr demonstrativ vorbildliches Verhalten. Gehen Sie den Weg zu der Tageszeit und an einem Wochentag, an dem auch das Kind zur Schule unterwegs sein wird. Lernen lassen: Lassen Sie Ihr Kind unter Ihrer Aufsicht selbstständig Lösungen und Verhaltensweisen vorschlagen. Unterstützen Sie das Kind mit Lob. Korrigieren Sie mit Geduld und geben Sie ein gutes Beispiel. Üben: Üben Sie den richtigen Weg und das richtige Verhalten mehrfach vor dem ersten Schultag. Überprüfen: Bevor das Kind alleine zur Schule geht, achten Sie darauf, ob es – am Bordstein immer anhält, – den Blickkontakt mit dem Fahrzeugführer sucht, – das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer berücksichtigt, – die eigene Absicht deutlich anzeigt, – und die Geschwindigkeit von Fahrzeugen abschätzen kann. Zeit lassen: Schicken Sie Ihr Kind immer so rechtzeitig auf den Weg, dass es ihn in Ruhe bewältigen kann, auch wenn mal was dazwischen kommt. Richtig anziehen: Ziehen Sie Ihr Kind so an, dass es auch bei schlechtem Wetter gut von anderen Verkehrsteilnehmern erkannt werden kann. Sicher absetzen: Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, wählen Sie eine sichere Stelle für das Absetzen aus. Am besten halten Sie immer auf der Seite des Schulgebäudes, das erspart den Weg über die Straße. Oft verhält sich ein Kind schon nach ein paar Mal üben korrekt. Aber Vorsicht: Die Übungssituation ist noch keine echte Bewährungsprobe. Begleiten Sie Ihr Kind so lange, bis es sicher ist. Auch für Kinder, die mit dem Schulbus fahren, sind diese Regeln wichtig, da auch hier meist eine Restwegstrecke zu Fuß zu bewältigen ist. Ob ein Anspruch für ein Kind auf die kostenfreie Schülerbeförderung für den städtischen Schulbus besteht, ist in der Schülerbeförderungsverordnung wie folgt geregelt: Die Stadt muss Schulkinder kostenfrei zum Pflicht- und Wahlpflichtunterricht der nächstgelegenen Schule befördern, wenn der Weg zu dem Ort, an dem regelmäßig der Unterricht stattfindet, bei Grundschülern länger als 2 km und bei Hauptschülern länger als 3 km ist. Eine Beförderungspflicht besteht zudem insbesondere dann, wenn der Weg besonders gefährlich oder besonders beschwerlich ist oder aber eine dauernde Behinderung des Kindes die Beförderung erfordert. Nach den diesjährigen Sommerferien werden die beförderungsberechtigten Schulkinder durch die beiden städtischen Schulbusse zunächst wie bisher weiterhin befördert.

Ausgabe 70 · Seite

3

Der Stadtrat hat sich in seiner Sitzung am 25. Juli 2012 für die Einführung eines Stadtbusses ausgesprochen. In diese Stadtbuslinie soll insbesondere die Schulkindbeförderung integriert werden. Die Einführung ist für das Frühjahr 2013 geplant und soll zunächst auf einen Testzeitraum von drei Jahren beschränkt werden. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Beförderungsanspruch Ihres Kindes haben, wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung, Frau Pross-Kohlhofer, erreichbar unter der TelefonNummer 08031/2968-29. Stadt Kolbermoor, Hauptamt

Das Fundamt räumt sein Lager:

Fundräder-Versteigerung Am Dienstag, den 21. August 2012 findet auf dem Rathausparkplatz in Kolbermoor eine öffentliche Versteigerung von Fundrädern statt. Das Fundamt räumt sein Lager! Es bietet all jene Räder an, die mehr als sechs Monate aufbewahrt wurden. Die Eigentümer dieser Räder konnten nicht ermittelt werden bzw. hat der jeweilige Finder kein Interesse angemeldet. Bereits ab 17.00 Uhr können die Fahrräder, die zur Versteigerung anstehen, begutachtet werden. Ab 17.30 Uhr haben die Interessenten die Gelegenheit, zu steigern und das eine oder andere echte ‚Schnäppchen’ zu machen. Selbstverständlich erhält jeder Käufer eine Quittung, die ihn als neuen Eigentümer ausweist. Stadt Kolbermoor, Stadtmarketing

Abschlussfest der offenen Mutter-Kind-Gruppe

„Gute Laune“ Zum Abschluss unseres MuKi-Jahres feierten wir letzten Montag unser Sommerfest. Mit Bobby-Car-Parcours, leckerem Brunch, Musik und vielen Spiel- und Spaßstationen hatten unsere Kleinsten einen tollen Vormittag im Garten des Bürgerhauses in Kolbermoor. Als „krönenden“ Abschluss hatte sich jeder unserer 0bis 3-jährigen eine süße Medaille redlich verdient. Wir bedanken uns vor allem bei dem Team des Bürgerhauses für ihre Unterstützung im MuKi-Jahr. Wir wünschen allen eine schöne „Sommer-, Sonnen-, Ferienzeit“ und freuen uns schon auf ein Wiedersehen nach den großen Ferien. Wir starten wieder, wie gewohnt am Montag, 17.09.2012 von 9:00 bis 11:00 Uhr in der Caféteria des Bürgerhauses Kolbermoor. Wer Lust, Laune und gute Ideen hat, ist jederzeit herzlich eingeladen unsere offene Mutter-KindGruppe zu besuchen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.muki-kolbermoor.de oder per Mail unter post@muki-kolbermoor.de. Wir verabschieden Simon und Leni aus unserer Gruppe und wünschen ihnen bei den „Großen“ im Kindergarten viel Spaß und viele Freunde. Antje Eisenhut


4

Seite · Ausgabe 70

Der Umwelttipp in den Stadtnachrichten:

Autowaschen Darf man Autos „vor der Haustür” waschen? Wie wasche ich mein Auto umweltfreundlich? Es ist nicht allgemein bekannt, dass man auf der Straße – und auch auf privatem Grund – keine Autos waschen darf. Mit dem Waschwasser und dem Reinigungsmittel gelangt der am Wagen anhaftende Schmutz (Öl, Teer, Ruß, Fett, Schwermetalle) in den Boden und damit auch ins Grundwasser. Auch wenn nur mit klarem Wasser gewaschen wird, werden beispielsweise Treib- und Schmierstoffreste vom Auto abgespült. Laut Wasserhaushaltsgesetz (WHG) ist grundsätzlich davon auszugehen, dass in das Grundwasser auch dann eingeleitet wird, wenn zwar keine unmittelbare Verbindung zu ihm hergestellt wird, aber bei den gegebenen Bodenverhältnissen auch bei einem Einleiten in die entsprechenden Bodenschichten damit zu rechnen ist, dass der in den Boden gebrachte Stoff in das Grundwasser gelangt. Für eine ordnungsgemäße Autowäsche gibt es an vielen Stellen genehmigte Autowaschanlagen und -plätze. Eine Autowaschanlage bietet eine bequeme Autoreinigungsweise. Am umweltschonendsten sind Waschanlagen mit geschlossenem Wasserkreislauf. Um eine ausreichende Wasserqualität zu erreichen, ist meist eine geringe Frischwasserzufuhr nötig. Effiziente Anlagen schaffen es, mindestens 85% des Waschwassers wieder zu verwenden. Für diejenigen, die lieber selber Hand anlegen und sich auf ihren eigenen Sauberkeitsanspruch verlassen möchten, gibt es Selbstbedienungswaschplätze. Auf diesen Plätzen stehen entsprechende Reinigungsgeräte (HD-Reiniger) zur Verfügung. Ebenso wie bei Autowaschstraßen wird das Angebot meist durch Autopflegeplätze mit Staubsaugern ergänzt. Bei genehmigten und ordnungsgemäß betriebenen Autowaschanlagen und -plätzen werden folgende Punkte beachtet: – Das Autowaschwasser wird auf geeigneten Flächen aufgefangen und wird anschließend behandelt. – Die Waschanlagen und -plätze arbeiten Ressourcen schonend und führen das Wasser im Kreislauf. Das heißt nicht, dass Sie Ihr Auto mit schmutzigen Wasser waschen, denn das Wasser wird gereinigt, bevor es wieder in den Kreislauf gelangt. Die Waschanlagen sind üblicherweise mit Schlammabtrennung, Öl-/Benzinabscheidern und Filtern (Quarzsand, Aktivkohle, Filtervliese) zur Abtrennung von Schmutzstoffen ausgestattet. Else Huber

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rosenheimer Straße 30 b · 83059 Kolbermoor · Tel. 0 80 31/29 68-0 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31/30 45 3-0 · Fax 0 80 31/30 45 3-29 Anzeigenvertrieb: Gerd Zimmermann, Tel. 0 80 31/30 45 3-14 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 0 80 31/353 20 80 • Fax 354 24 34

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Die Stadt Kolbermoor sucht zum 01.11.2012

1 Omnibusfahrer/in bzw. eine Fachkraft im Fahrbetrieb in Vollzeit, zunächst befristet auf 2 Jahre für die Personenbeförderung im Schichtbetrieb im innerörtlichen Linienverkehr sowie für die Vor- bzw. Schulkindbeförderung. Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung als Berufskraftfahrer oder Berufskraftfahrerin bzw. als Fachkraft im Fahrbetrieb Erfahrung in den Bereichen Linien- und Schülerverkehr, ­Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Fahrzeugführung, Verkauf von Fahrausweisen Zeitliche Verfügbarkeit zwischen 6 Uhr und 19 Uhr, auch samstags Führerscheinklasse D, Personenbeförderungsschein, gfs. Nachweis der Grundqualifikation nach BKrFQG. Die Tätigkeit der ausgeschriebenen Stellen umfasst insbesondere den vertrauensvollen Umgang mit Schul- und Kindergartenkindern unserer Stadt. Aus diesem Grund wird um Beigabe ­eines erweiterten Führungszeugnisses gemäß §§ 30a, 31 ­Bundeszentralregistergesetz (BZRG) gebeten. Von Ihnen wird neben Ortskunde oder der Bereitschaft, diese kurzfristig und eigeninitiativ zu erwerben, ins­besondere der freundliche Umgang mit unseren kleinen und großen Kunden erwartet. Voraussetzung ist daher, dass Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TVöD. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis spätestens Freitag, den 17.08.2012 erbeten an die Stadt Kolbermoor, Rosenheimer Straße 30 b, 83059 Kolbermoor, Tel. 08031/2968-26.

BIORESONANZTHERAPIE In der Bioresonanztherapie wird mit Frequenzen gearbeitet. Das Bioresonanzgerät nimmt die krankhaften Schwingungen eines Stoffes oder eines Patienten auf, wandelt diese in eine positive Schwingung um und leitet sie wieder an den Patienten zurück. Die Zellen des behandelten Körpers erhalten somit eine Information, die zur Selbstheilung anregt. Die heilsame Wirkung ist oft schon nach der ersten Behandlung spürbar. Gute Behandlungserfolge werden erzielt bei Allergien und Unverträglichkeiten. Die Bioresonanztherapie eignet sich hervorragend zur Ausleitung von Toxinen, Schwermetallen und chemischen Substanzen und sie hat sich auch bei der Behandlung von Schmerzen, Erkältungskrankheiten, chronischer Müdigkeit, Verdauungsproblemen und zur Stärkung aller inneren Organe bewährt. Weitere Informationen und Terminvereinbarung:

Naturheilpraxis Annemarie Stöcklhuber Heilpraktikerin ­– Bioresonanztherapie – Japanisches Heilströmen – Homöopathie – Bachblüten – Australische und Kalifornische Blütenessenzen. Karolinenplatz 4 · 83109 Großkarolinenfeld Telefon 08031/400348 · www.alternativheilwerden.de Termine nach Vereinbarung


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Mitglied im Parität. Wohlfahrtsverband Seit 1986 im Dienst am Nächsten

NACHBARSCHAFTSHILFE KOLBERMOOR E.V. Ambulanter Pflegedienst

Rosenheimer Str. 3 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31 - 93 400 od. 0 80 61 - 68 50 Bürozeiten: Montag bis Freitag 8.00 – 13.00 Uhr

Seit über 25 Jahren helfen wir den alten und kranken Mitbürgern von Kolbermoor mit medizinischer Ver­ sorgung, Körperpflege und hauswirtschaftlicher Hilfe. Wir sind mehr als ein ambulanter Pflegedienst – wir errichten für Sie ein Netzwerk von Hilfeleistungen, damit Sie so lange wie möglich zu Hause bleiben können. Als erster Verein in unserer Stadt, der die Belange der Demenzkranken und deren Angehörigen an die Öffentlichkeit gebracht hat, bieten wir seit Jahren den Betroffenen Entlastung und Betreuung an. Lassen Sie sich unverbindlich über die Möglich­ keiten und Kostenübernahmen der Hilfeleistungen beraten. Nachbarschaftshilfe Kolbermoor 83059 Kolbermoor, Rosenheimer Straße 3 – mehr als nur ein ambulanter Pflegedienst!

Ausgabe 70 · Seite

5


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 70

Tagespflege Haus Mangfall in Kolbermoor! Seit mehr als drei Monaten nutzen bereits bis zu 40 ältere Menschen das Angebot, einen abwechslungsreichen Tag in der Tagespflegestätte in der Friedrich-Ebert-Straße 3 in Kolbermoor zu verbringen. Nach zunächst 3 Tagen in der Woche ist nun schon an 4 Wochentagen geöffnet! Die Gäste kommen aus Kolbermoor und der Umgebung. Die Orte Bad Aibling, Bruckmühl, Rosenheim, Raubling und Tuntenhausen sowie Beyharting werden vom Fahrdienst der Tagespflege mindestens an einem Tag pro Woche angefahren. Einige Gäste werden auch von ihren Angehörigen gebracht. Diesen Service kann man frei wählen, so wie man das gerne hätte, es müssen auch unterschiedliche Abholzeiten berücksichtigt werden. In der Regel werden diese Menschen ja am Morgen noch von einem ambulanten Dienst versorgt. Da gibt es Tourenpläne, die bei der Abholzeit beachtet werden müssen. Es sind auch unterschiedliche ambulante Dienste im Einsatz. Der Besuch einer ­Tagespflege ist ja nicht daran gebunden, mit einem bestimmten Pflegedienst zusammen zu arbeiten, da hat man die freie Wahl. Und auch die Abrechnung mit dem Pflegedienst läuft so weiter wie bisher. Die zusätzlichen Kosten für die Tagespflege übernehmen die Pflegekassen bis zu einer bestimmten Höhe im Monat und zwar zusätzlich zu den Leistungen für einen ambulanten Dienst (sog. Sachleistungen) bzw. dem monatlichen Pflegegeld. Was bietet nun der Besuch einer Tagespflege neben Frühstück, Mittagessen und Nachmittagskaffee? In erster Linie Gesellschaft mit anderen Menschen. Kontakt mit den Betreuungskräften und mit Menschen, die ein ähnliches Schicksal teilen wie man selbst. Das kann die Einsamkeit sein, wenn man allein zu Hause lebt. Aber auch Kontakt mit der „Außenwelt“, wenn man sonst nicht mehr allein außer Haus gehen kann. Darüber hinaus gibt es aber auch den Angehörigen einen Freiraum für einen oder mehrere Tage in der Woche. Freiraum, um die „Batterien“ wieder aufzuladen oder auch nur, um auch mal wieder eigenen Interessen nachzugehen, wofür man sonst einfach keine Zeit hat. Die Kostenerstattung durch die Pflegekassen ist kompliziert geregelt. Es gibt grundsätzlich drei „Töpfe“ aus denen Kosten im Zusammenhang mit einer Tagespflege finanziert werden können. Da gibt es immer wieder Fragen, welche die Betreiber der Tagespflege in Kolbermoor gerne beantworten. Informationen und Beratung erhalten Sie unter der Telefonnummer 08031 – 35 413 60 oder Sie kommen einfach in der Friedrich-Ebert-Straße 3 in Kolbermoor vorbei, das frisch renovierte Haus mit einer schönen Terrasse liegt ruhig im Zentrum von Kolbermoor. Die Tagespflege Haus Mangfall hat von Dienstag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Viele Spaß in Mitterhart:

„Mäuseburg“-Sommerfest Auf einer großen Wiese beim Bauernhof der jedes Mal aufs Neue wieder sehr gastfreundlichen Familie Taxer in Mitterhart feierte die SV-DJK „Mäuseburg“ ihr traditionelles Sommerfest. Gemeinsam mit allen Krabbel-, Eltern-Kind-, Spiel-, Wald- und Kreativgruppen nebst begleitenden Eltern, Geschwistern, Großeltern und „Ehemaligen“ trafen sich alle zu einem fröhlichen Fest. Im Verlauf des Nachmittags hatten alle Gäste des Festes viel Spaß bei der Herstellung von Fackeln, phantasievollen Sandbildern, kreativen Knetaktionen, bunten Malaktionen, der Filzwerkstatt, Ballspielen, beim phantasievollen Schminken, beim Ausflug in die geheimnisvolle „Mäusemärchenwelt“ und natürlich beim ungestörten Toben und Spielen auf der herrlichen Wiese. Zwischendurch ließen sich alle die mitgebrachten Schmankerl vom gemeinsam reichlich bestücktem Büfett schmecken.

Geburtstage 08.08.-05.09.2012 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich)

09.08. 10.08. 10.08. 13.08. 14.08. 14.08. 15.08. 17.08. 18.08. 18.08. 19.08. 20.08. 20.08. 21.08. 22.08. 22.08. 22.08. 25.08. 28.08. 30.08. 01.09. 03.09. 03.09. 05.09.

Peteranderl Johanna Mayer Rudolf Wagner Johanna Lindner Gustav Albrecht Irmgard Held Hans-Joachim Wipper Ludwig Wagner Berta Bayer Rosa Fegg Therese Schmid Johann Kaltofen Marianne Miller Walburga Helminger Charlotte Ambros Maximilian Bauer Xaver Krubicza Elisabeth Kondula Friedericke Stickl Charlotte Winkler Walter Zimmermann Anna Krieger Johann Stieglitz Margarete Ruhland Melanie

85. Geburtstag 85. Geburtstag 91. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 93. Geburtstag 96. Geburtstag 93. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 94. Geburtstag 94. Geburtstag 100. Geburtstag 93. Geburtstag 92. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 91. Geburtstag 90. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

23.08. Eschner Anna und Siegfried Goldene Hochzeit 23.08. Steffinger Hildegard und Josef Goldene Hochzeit 26.08. Puntigam Gerda und Siegfried Goldene Hochzeit 31.08. Anderl Pauline und Paul Goldene Hochzeit 31.08. Sabin Katharina und Hans-Jürgen Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-38 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Zum abendlichen Ausklang des gelungenen Festes versammelten sich eine Schar Kinder und Erwachsener zum Stockbrot am Lagerfeuer. Nur mit dem Versprechen, bald einmal wieder ein so tolles Fest zu feiern, wollten die Kinder nach Hause gehen. Alle freuen sich jetzt auf eine Sommerpause und einen schwungvollen Start wieder in den verschiedenen Gruppen im September. In manchen Gruppen werden jetzt wieder Plätze frei und wir geben gerne telefonisch Auskünfte und notieren uns die Anmeldungen. Krabbel- und Eltern-Kind-Gruppen: Brigitte Petzinger (Telefon 98229), Waldgruppen: Regina Petz (50068), Kreativgruppen: Elfriede Briechle (59620) Brigitte Petzinger


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 70 · Seite

7

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Dienstag, 21. August 17:00 Fundräder-Versteigerung

Samstag, 08. September Rathausparkplatz

Freitag, 24. August

17:00 Tischtennis Auftakt 1. Bundesliga

Adolf-Rasp-Schule

Punktspiel der Damen

13:30 Sommerschneidekurs – Praxis Garten Konrad Reischl

Dienstag, 11. September

Samstag, 01. September 14:00 Fahrt der guten Herzen AWO Kolbermoor

Kistlerwirt Bad Feilnbach

Mareissaal

Donnerstag, 13. September

Dienstag, 04. September 20:00 Vortrag zum Jakobsweg

20:00 Der Garten Eden Vortrag

Hl. Dreifaltigkeit

14:00 Tanznachmittag der AWO

Mareissaal

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße

Veranstaltungsprogramm ab 8. August 2012 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) montags 09.00-11.00 Cafeteria Frau Eisenhut dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Frau Wisuschil donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) mittwochs 09.00-13.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe dienstags 15.00-17.00 Cafeteria Mangfalltreff weitere Angebote Do, 16.08. ab 19.00 Gruppenraum Frau Hermann Do, 23.08. 11.00-13.00 Cafeteria Mangfalltreff Do, 23.08. 11.00-12.00 Beratungsbüro Frau Rosner Di, 28.08. 14.00-16.00 Beratungsbüro Diakonie Mi, 05.09. 10.00-12.00 Beratungsbüro Diakonie Mi, 05.09. 15.00-17.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe Do, 06.09. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 27. August, 9 Uhr!!!

Beim nächsten Kochen im Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor, Von-Bippen-Straße 21, gibt es ein Überraschungsgericht. Termin ist der 23. August. Ab 11.00 Uhr können wieder alle Hobbyköche und Interessierte beim Kochen mithelfen. Anschließend wird das zusammen vorbereitete Mahl bei einem gemeinsamen Mittagessen verzehrt. „Gast-Esser“ sind herzlich willkommen. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 Euro. Bitte um Voranmeldung unter 08031/2319257 zur besseren Planung. Dagmar Badura, Martina Protze, Mangfalltreff

offene Mutter-Kind-Gruppe Sängerrunde Kolbermoor Schachspiel Betreuungsgruppe Demenz Seniorencafé und Büchertauschbörse Selbsthilfegruppe: Verlassene Eltern Kochen: Überraschungsessen Voranmeldung bitte unter 08031/2319257 Sprechstunde der Senioren- und Behindertenbeauftragen der Stadt Kolbermoor Beratung zur Verhinderung von Obdachlosigkeit Voranmeldung unter 08031/30091039 Pflege- und Wohnberatung Demenzberatung Voranmeldung bitte unter 08031/93400 Schwangerschafts- und Familienfragen Voranmeldung unter 08031/31412

Nächster Erscheinungstermin: Mi. 5. September 2012

KAUFE

Beim Kochen im Mangfalltreff am 23. August:

Überraschungsgericht

Thema

Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127 Rentner sucht Flohmarktzeug (Romanhefte, Krimskrams, Elektrogeräte – keine Möbel (wird abgeholt), Tel. 08031-2204970

SUCHE Alte Rennräder der 1960/70/80/90er Jahre gesucht, Tel. 08031-2209054

Freundliche, kompetente Friseur/in ab sofort gesucht,

­Salon Chic, Bad Aibling Tel. 08061-36732


8

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 70

Lohholz Express

• Kutschfahrten für KLEIN und Groß • Mit Mini Shetty oder Friesen • Friesenhochzeit mit weißer Kutsche • Kindergeburtstage mit Ponykutschfahrten • Pony führen • Lohholzer erhalten 20% Rabatt

www.lohholz-express.de · 01573-7128538 · Harthausener Straße 2 · 83059 Kolbermoor

Max Hollinger Omnibusunternehmen GmbH Ellmosen 33 Servicebüro: Marienplatz 3 83043 Bad Aibling Telefon 08061-7257 e-Mail: info@hollinger-bus.de

P Sie wollen mit Ihrem Verein verreisen oder mit Ihrer Firma einen Betriebsausflug veranstalten? P Haben Sie Geburtstag oder heiraten Sie und benötigen dafür einen Shuttleservice mit dem Bus? P Es gibt noch viele weitere Gründe einen Bus anzumieten – wir freuen uns auf Ihren Anruf… P Unsere Busgrößen: 8, 18, 50, 55 und 64 Sitzplätze

Ferienzeit ist auch Bücherstüberlzeit:

In den Ferien geöffnet Gerade in den Ferien – wo man Zeit hat zum Stöbern und Schmökern, hat auch das Bücherstüberl geöffnet. Wie gewohnt am Freitag 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr und sonntags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Und wieder gibt es ganz besondere Angebote. Ein Schmankerl für Golffans: An allen vier August-Wochenenden können Golfschläger für Anfänger, Einsteiger und Fortgeschrittene sehr günstig erworben werden, damit man das Handicap schnell verbessern kann. Bei Schallplatten ist im Moment die Nachfrage größer als das Angebot - also wer Zuhause noch Vinyl-Scheiben hat, die er nicht mehr braucht - kann sie sehr gerne im Bücherstüberl vorbei bringen. Diejenigen, die die schönste Zeit des Jahres noch vor sich haben und in Urlaub fahren, können hier auch einen Strandstuhl und gleich die passende Urlaubslektüre dazu erwerben. Regina Rackl


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 70 · Seite

9

Freiwillige Leistungsprüfungen:

Erfolgreich D1 Prüfung abgelegt

Neues aus der Stadtbücherei Kolbermoor:

Liebe Leserinnen und Leser, schicken Sie uns Ihre Urlaubsgrüße! Die Sommerferien und damit natürlich auch die Urlaubs- und Reisezeit haben begonnen. Da wir in den Ferien für alle Daheimgebliebenen geöffnet haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns ein bisschen Urlaubsstimmung in die Bücherei bringen. Egal ob aus England, Italien, Kroatien, Spanien, von Ost- oder Nordsee, aus Thailand oder anderen exotischen Reiseländern: Schicken Sie uns eine Postkarte mit Ihren Grüßen an: Stadtbücherei Kolbermoor, Rosenheimer Straße 30b, 83059 Kolbermoor Alle Karten werden in der Bücherei aufgehängt!. In den Sommerferien ist die Bücherei zu den gewohnten Zeiten geöffnet! Neue aktuelle DVDs: Die eiserne Lady, Die großen Fragen der Wissenschaft, Ein riskanter Plan, Fünf Freunde, Hochzeit mit Folgen, John Carter – Zwischen zwei Welten, Offroad, Paul – ein Alien auf der Flucht, Pinocchio, Sommer der Gaukler, Soul Surfer, Wer weiß, wohin?, Wunderkinder, Wunderwelt der Tiere – Island Ponys, Young Adult … und vieles mehr In den Sommerferien ist die Stadtbücherei zu den gewohnten Zeiten geöffnet!

Unsere Öffnungszeiten:

Mittwoch 14.00 bis 18.30 Uhr Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr Besuchen Sie uns – wir freuen uns auf Sie! Das Büchereiteam

Im Rahmen der freiwilligen Leistungsprüfungen des Verbandes der Bayerischen Musikschulen stellten sich auch Schüler und Schülerinnen der Musikschule Kolbermoor dieser Herausforderung. Nach einer bestandenen schriftlichen Theorieprüfung musste noch eine praktische Prüfung mit einem Vorspiel von Pflichtstücken und Wahlstücken bewältigt werden. In einer feierlichen halben Stunde, die von den Absolventen selber musikalisch umrahmt wurde, überreichte Musikschulleiter Günther Obermeier allen die bronzene Stimmgabel nebst Urkunde für ihre tolle freiwillige Leistung. Die Musikschule Kolbermoor gratuliert allen recht herzlich. Musikschule Kolbermoor

Förderverein Adolf-Rasp-Schule informiert:

Vorstandschaft bestätigt Der Förderverein der Adolf-Rasp-Schule hielt kürzlich eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Die Vorsitzende und der Kassier klärten die Anwesenden über alle Tätigkeiten der letzten zwei Jahre auf. Es wurden viele jährlich wiederkehrende Aktionen unterstützt und unter anderem konnte ein Airhockeytisch für Kinder angeschafft werden. Die Schulleiterin, Frau Elsner, überwachte als Wahlleitung den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl, in der die Vorstandschaft bestätigt wurde. Die wiedergewählte Vorstandschaft (von links): Elisabeth Pfützenreuther (2. Vorsitzende), Karin Levin ­(Kassier), Martina Beck (1. Vorsitzende), Monika Lackner-Affifi (Schriftführer)


10

Seite · Ausgabe 70

Ehrung im Rahmen des Sommerfestes:

20-jähriges Dienstjubiläum Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes im Haus für Kinder freuten sich Pfarrerin Birgit Molnar und Frank Deininger ganz besonders, einer langjährigen Mitarbeiterin zu gratulieren. Ursula Baier feiert in diesem Sommer ihr 20 jähriges Dienstjubiläum im Haus für Kinder. In Zeiten des Erziehermangels ein ganz besonderes Jubiläum. Die überraschte Jubilarin versprach, auch weiterhin ihrem langjährigen Arbeitgeber treu zu bleiben.

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R wurde dann an einem großen Gebissmodell und einer dazu passenden großen Zahnbürste demonstriert, die Kinder durften mit üben. Alle Kinder erhielten zum Schluss eine Zahnbürste, Zahnpasta und einen Zahnputzbecher überreicht. An dieser Stelle, ein herzliches Dankeschön an Frau Dr. Susanne ­Kustermann, die sich geduldig, liebevoll und kompetent mit den Fragen und Bedürfnissen der Kinder auseinandersetzte. Ursula Baier

Öffnungszeiten · Stadt Kolbermoor Stadt Kolbermoor · Öffnungszeiten Rathaus Montag – Freitag 8.00 - 12.00 Uhr Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Der Rathauswegweiser und die Daten zu den einzelnen Ämtern und MitarbeiterInnen sind auf der Homepage zu finden unter >Stadtverwaltung >Rathaus Rosenheimer Straße 30 b · 83059 Kolbermoor Telefon 0 80 31/29 68-0 · Fax 0 80 31/29 68-43 info@stadt-kolbermoor.de · www.kolbermoor.de Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

Apotheken-Notdienst Kolbermoor Schon im Kindesalter gesunde Zähne:

Zahnprophylaxe vor Ort Frau Dr. Susanne Kustermann, Zahnärztin in Kolbermoor, besuchte das „Haus für Kinder“ und hatte vielerlei Dinge im Gepäck. Aufgabe und Ziel des Tages war, den Kindern das Thema Zahngesundheit nahe zu bringen, Spaß an gesunden Zähnen zu vermitteln und die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen. Schnell wurde die Turnhalle vorbereitet und die Kinder saßen voller Erwartung auf ihren Plätzen. Auf die Fragen, putzt ihr euch die Zähne, wie oft am Tag, was ist gut für die Zähne, was nicht, wussten die Kinder gleich eine Antwort. Anhand eines Gespräches und der Handpuppe „Jonny“, dem Pferd, erarbeitete Frau Dr. Kustermann liebevoll und geduldig, mit den Kindern, welche Lebensmittel für unsere Zähne schädlich und welche gesund sind. Den Kindern war bewusst, dass das meiste, was ungesund ist, doch so gut schmeckt. Die Zahnärztin erläuterte den Kindern, dass es nicht verboten sei, solche Lebensmittel zu essen, sondern, dass es dabei viel mehr auf die richtige Menge der Lebensmittel (weniger ist mehr), sowie auf die anschließende Zahnpflege ankommt. Dieses richtige Putzen der Zähne

Mi. 08.08.2012 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor Do. 09.08.2012 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling Fr. 10.08.2012 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor Sa. 11.08.2012 Sonnen-Apotheke Tel.: 08031/92835, Rosenheimer Str. 27, 83059 Kolbermoor So. 12.08.2012 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling Mo. 13.08.2012 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor Di. 14.08.2012 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling Mi. 15.08.2012 St. Anna-Apotheke Tel.: 08031/299060, Bahnhofstr. 16, 83059 Kolbermoor Do. 16.08.2012 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling Fr. 17.08.2012 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling Sa. 18.08.2012 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor So. 19.08.2012 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling Mo. 20.08.2012 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor Di. 21.08.2012 Sonnen-Apotheke Tel.: 08031/92835, Rosenheimer Str. 27, 83059 Kolbermoor Mi. 22.08.2012 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling Do. 23.08.2012 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor Fr. 24.08.2012 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling Sa. 25.08.2012 St. Anna-Apotheke Tel.: 08031/299060, Bahnhofstr. 16, 83059 Kolbermoor So. 26.08.2012 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling Mo. 27.08.2012 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling Di. 28.08.2012 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor Mi. 29.08.2012 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling Do. 30.08.2012 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor Fr. 31.08.2012 Sonnen-Apotheke Tel.: 08031/92835, Rosenheimer Str. 27, 83059 Kolbermoor Sa. 01.09.2012 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling So. 02.09.2012 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor Mo. 03.09.2012 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling Di. 04.09.2012 St. Anna-Apotheke Tel.: 08031/299060, Bahnhofstr. 16, 83059 Kolbermoor Mi. 05.09.2012 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling Do. 06.09.2012 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling


Wir betreuen und übernehmen Patienten mit Trachealkanüle und parenteraler Ernährung die zusätzlich auf die maschinelle Beatmung angewiesen sind und für die Sie eine ganzheitliche, umfassende Versorgung wünschen und z.B. nachstehende Krankheitsbilder diagnostiziert wurden: Amyotrophe Lateralsklerose; Neromuskuläre Erkrankungen; Apallisches Syndrom; Hoher Querschnitt, Tumorerkrankung; Schädel-HirnTraumata; Chron.-obstruktive Lungenerkrankung; Schwerstpflegebedürftige; Palliative Betreuung; Intensivpflegerische Betreuung in der Familie und ambulante Pflege Schwerstkranker und Sterbender.


Intelligente Speicherlösungen machen Solarstrom noch interessanter! Eigenen Solarstrom speichern und selbst verbrauchen rechnet sich! Mit innovativen Energiespeichersystemen wird der Weg zur autonomen Energieversorgung ganz einfach. Der gespeicherte Sonnenstrom kann zeitversetzt und unabhängig rund um die Uhr selbst verbraucht werden. Besitzer von Photovoltaikanlagen werden so zu ihrem eigenen Stromlieferanten. Der Vorteil: die Kosten für den Strombezug aus dem öffentlichen Netz werden massiv gesenkt. Besitzer bestehender PhotovoltaikAnlagen können problemlos nachrüsten. Nachdem die Bundes­regierung nun auch die weitere gesetzliche Regelung für die Einspeisevergütung von Solarstrom verabschiedet hat, sollte auch den letzten Zweiflern klar sein, dass sich die Investition in eine ­Photovoltaik-Anlage lohnt und den Geldbeutel auf lange Sicht enorm entlastet. Nähere Informationen im Solarzentrum der ibeko-­solar GmbH, Hasslerstr. 3, Kolbermoor oder Tel.: 08031-2213030

Autohaus Boxhammer: Wiederholt „Volle Punktzahl“ Auf dem Bild (v.l.) Dirk Böhnke (Serviceberater), Herr Stanke (Bezirksleiter Volkswagen ­Service), Christoph ­Klostermeier (Terminvereinbarung), Robert Boxhammer (Werkstatt­ leiter) und Martin Boxhammer (Serviceleiter). Wieder einmal ist es dem Team des Autohauses Boxhammer gelungen, zwei WerkstattTests von VW und Audi mit der Auszeichnung „Sehr Gut“ zu bestehen. Die Urkunde überreichte Harald Stanke, Bezirksleiter Service Qualität. „Diese Auszeichnungen gelten unseren Mitarbeitern und motivieren und bestärken uns“, sagt Serviceleiter Martin Boxhammer. „Sie stehen für das, was für uns selbstverständlich ist: Höchste Qualität und Kunden­ zufriedenheit!“ Diese höchste Auszeichnung ist nur dann erreichbar, wenn bei einem unangekündigten Werkstatt-Besuch der gesamte Serviceprozess, von der Terminvereinbarung über die Mängel-Beseitigung bis hin zur Fahrzeug­abholung, die volle Punktzahl erhält. Auch von VW Wolfsburg kommt für die herausragende Arbeit in der Werkstatt ein großes Dankeschön: Die Mitarbeiter des Serviceteams sind im Juni 2012 an den Norisring nach Nürnberg zum Volkswagen Scirocco ­R-Cup und DTM Rennen eingeladen worden.


70AGStadtNa.pdf