__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S TA D T N A C H R I C H T E N

234. Ausgabe KW 6 5. Februar 2020

Rathausschlüssel an Prinzessin Melanie I. und Prinz Stephan II. übergeben:

Das Prinzenpaar regiert

rmoo

lbe

Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

adtnach

h te n - k o

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

e www . d Aktuelle .

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

r

Der Rathausschlüssel befindet sich nun bis zum Rosenmontag in den Händen des Prinzenpaares. Am Rosenmontag ist es dann aber schon wieder soweit, dass der Schlüssel an den Bürgermeister zurückgegeben werden muss. Dies erfolgt mit dem Aufmarsch des kompletten Hofstaates am Rathaus. Hier kann man am Rosenmontag ab 11.30 Uhr noch einmal das gesamte Programm des Faschingsvereins Mangfalltal sehen. Christina Eckert

ric

Am Krönungsball des Faschingsvereins Mangfalltal übergab Kolbermoors Erster Bürgermeister Peter Kloo wieder ganz traditionell den Rathausschlüssel an das amtierende Erwachsenen-Prinzenpaar Prinz Stephan II. und Prinzessin Melanie I. Wie auf dem Foto schön zu sehen ist, werden an dem Rathausschlüssel von Jahr zu Jahr die Faschingsorden der Prinzenpaare verewigt.


Grubholzerstr. 6 83059 Kolbermoor Tel.: 08031/96760 Fax: 08031/95164 info@glaserei-moser.de www.glaserei-moser.de


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 234 · Seite

3

Die Stadtnachrichten Kolbermoor informieren:

Die Stadt Kolbermoor sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Einen Mitarbeiter (m/w/d) für das städt. Bauamt für eine leitende Funktion in der Bauverwaltung in Vollzeit mit dem Schwerpunkt Städtebau Ihr Aufgabengebiet umfasst die Themen: • Städtebauliche Weiterentwicklung der Stadt Kolbermoor • Bauverwaltungsrecht, insbes. Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht, städtebauliche Verträge • Betreuung von Projekten im Hochbau und Tiefbau • Grundstücksverkehr • Gremienarbeit Ihr Profil: • ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) der Architektur mit der Fachrichtung Städtebau oder eines vergleichbaren Ingenieurstudienganges mit dem genannten Schwerpunkt • ausgeprägte Strategiekompetenz • Organisations-, Präsentations- und Verhandlungsgeschick • Führungsqualitäten, Teamgeist und eine hohe Einsatzbereitschaft Wir bieten Ihnen: • eine verantwortungsvolle Tätigkeit, bei der Sie maßgeblich die stadtplanerische Entwicklung der Stadt Kolbermoor mitgestalten können • ein gut eingearbeitetes Team • eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD oder den beamtenrechtlichen Vorschriften • die Leitung des Stadtbauamtes kann perspektivisch in Aussicht gestellt werden

Kurz und bündig Sprechstunde Senioren und Inklusion im Februar Die nächste Sprechstunde der Inklusionsbeauftragten Frau Vroni Gmeiner und des Seniorenbeauftragten Herr Dr. Berthold Suldinger ist am Donnerstag, 6. Februar. Von 16.00 bis 18.00 Uhr beantworten die beiden im Bürgerbüro im Rathaus Erdgeschoss Fragen aus ihren Themenbereichen. Auch Wünsche und Anfragen an die Stadt können hier vorgebracht werden. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor Energieberatung vor Ort Der nächste Termin der Energieberatung in Kolbermoor ist Montag, 10. Februar. Dieser Bürgerservice wird von der Stadt Kolbermoor in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bayern angeboten. Eine Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich unter Telefon (08031) 2968-100 beim Bürgerbüro der Stadt Kolbermoor oder unter 0800-809 802 400 (kostenlos) bei der Verbraucherzentrale. Die Beratung findet jeweils statt von 16.00 bis 19.00 Uhr im Bürgerhaus Mangfalltreff, Von-Bippen-Straße 21/Eingang Ludwigstraße. Klimaschutz/Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor Englisch-Stammtisch Die nächsten Termine des kostenlosen Englisch-Stammtisches in der Stadtbücherei Kolbermoor sind: 6. und 20. Februar. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Der Stammtisch dauert im Normalfall bis etwa 20.30 Uhr. Gudrun Holzhauser, Stadtbücherei

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 10. Februar, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 19. Februar 2020

Einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Stadtkasse (in Vollzeit) Voraussetzung für eine Einstellung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, alternativ der Abschluss des Beschäftigtenlehrganges I oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. eine vergleichbare Qualifikation. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TVöD. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 21.2.2020 an die Stadt Kolbermoor, Personalverwaltung, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor oder an personalverwaltung@kolbermoor.de. Weitere Auskünfte erhalten Sie in der Personalverwaltung unter (08031) 2968-126 oder -172.

In eigener Sache:

Kommunalwahlen 2020 Die Stadtnachrichten Kolbermoor stellen den politischen Parteien und Gruppierungen in Kolbermoor für ihre Wahlwerbung jeweils 2 ganze Seiten kostenlos zur Verfügung. Diese Seiten werden auch redaktionell nicht bearbeitet. In dieser Ausgabe sind es Anzeigen für die Bürgermeisterkandidaten, in der nächsten Ausgabe dann für die Kolbermoorer Stadtratslisten.

98,– Werkstatt/Verkauf Kolbermoor Am Anger 16 · Tel.: 08031 98098 · Fax: 91541 info@fischer-kolbermoor.de www.auto-fischer24.de


4

Seite · Ausgabe 234

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Hinweis zur Festsetzung 2020:

Grundsteuer/Abfallgebühren Vorbehaltlich der Erteilung anderslautender schriftlicher Grundsteuerbescheide 2020 (zum Beispiel im Falle einer Änderung des Hebesatzes gemäß § 25 Abs. 3 GrStG oder des Messbetrages) wird die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2020 in gleicher Höhe und zur gleichen Fälligkeit wie im Jahr 2019 festgesetzt. Dies bedeutet, dass diejenigen Steuerpflichtigen, die keinen Grundsteuerbescheid 2020 erhalten, im Kalenderjahr 2020 die gleiche Grundsteuer wie im Jahr 2019 zu entrichten haben. Der Bescheid wird hinsichtlich der Abfallentsorgungsgebühren vom Landkreis Rosenheim erlassen. Sofern kein neuer Bescheid ergangen ist, gilt die bisherige Festsetzung ebenfalls weiterhin. Die öffentliche Bekanntmachung dieser Mitteilung, entnehmen Sie bitte der Amtstafel neben dem Rathauseingang. Die Bekanntmachung kann auch im Internet auf unserer Homepage unter www.stadt-kolbermoor.de nachgelesen werden. Stadtsteueramt Kolbermoor

Allgemeine Hinweise, Termine, Formalien:

Kommunalwahlen 2020 Am 15. März 2020 finden im Freistaat Bayern Kommunalwahlen statt. An diesem Tag werden in Kolbermoor der Bürgermeister, der Gemeinderat, der Kreistag und der Landrat neu gewählt. Sollte es zu einer Stichwahl kommen, findet diese am 29. März 2020 statt. Sie können am Wahltag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr Ihre Stimmen im Wahllokal abgeben. In der Zeit vom 24.2. bis zum 28.2.2020 können Sie zu den allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus Einsicht in das Wählerverzeichnis nehmen, um die Richtigkeit und Vollständigkeit Ihrer eingetragenen Daten zu überprüfen. Wahllokale: In Kolbermoor werden 16 Wahllokale (Urnenstimmbezirke) und 16 Briefwahllokale eingerichtet. Wahlbenachrichtigung: Bis spätestens 23.2.2020 werden Ihnen die Wahlbenachrichtigungsbriefe zugesandt. Sollten Sie bis dahin keine Benachrichtigung erhalten haben, bitten wir Sie um Mitteilung unter dem unten aufgeführten Kontakt. Bitte beachten Sie, dass auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief unter dem Absender (Stadt Kolbermoor) Ihr Wahlraum angegeben ist, in welchem Sie Ihre Stimmen am Wahltag abgeben können. Briefwahlunterlagen: Zur Beantragung von Briefwahlunterlagen bitten wir, den Erhalt der Wahlbenachrichtigung Mitte Februar abzuwarten. Bitte beachten Sie, dass bei Beantragung der Briefwahl für die Wahlen am 15.3.2020 auch gleichzeitig die Briefwahlunterlagen für eine evtl. Stichwahl am 29.3.2020 beantragt werden könnte. Eine Onlinebeantragung über unsere Homepage ist ab 17.2.2020 möglich. Die ausgegebenen Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens Sonntag 15.3.2020 18.00 Uhr, im Rathaus Kolbermoor wieder eingehen. Das Rathaus ist am Montag, 16.3.2020 für den Parteiverkehr geschlossen. Sollten Sie noch Fragen haben, steht Ihnen das Wahlamt jederzeit gerne zur Verfügung. Thomas Rothmayer, Stadt Kolbermoor, Wahlleiter Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Telefon: 08031/2968-124, E-Mail: buergerbuero@kolbermoor.de


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R Verabschiedung von Albert Paukert:

„Mister 1000 Prozent“

Als „Mister 1000 Prozent“ bezeichnete Kolbermoors Erster Bürgermeister Peter Kloo den langjährigen Leiter des Ordnungsamtes, Albert Paukert, bei seiner Verabschiedung in der DezemberSitzung des Stadtrats. Als ‚Wegzehrung‘ für die ersten Tage im Ruhestand überreichte das Stadtoberhaupt einen kleinen Geschenkkorb. Er gehöre „fast schon zum Inventar“, so Kloo weiter, da Paukert seit 1980 bei der Stadt angestellt war. Seine Stationen innerhalb der Verwaltung waren unter anderem: Öffentliche Sicherheit, Luitpold-Krankenhaus, Liegenschaften und schließlich das Ordnungsamt. Nachfolger und neuer Leiter des Ordnungsamtes ist seit diesem Jahr Thomas Rothmayer. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

Kolbermoorer Kinderkrippen, -gärten und -horte:

Zentraler Anmeldetag 18.2. Die Voranmeldungen für alle Kinder, die ab dem kommenden Betreuungsjahr 2020/21 eine Kinderkrippe, einen Kindergarten oder einen Kinderhort in der Stadt Kolbermoor besuchen möchten, erfolgen im Rahmen eines sogenannten Anmeldetages. Auch für Kinder, die bereits auf einer Warteliste bei der Stadt Kolbermoor eingetragen sind, ist die Voranmeldung am zentralen Anmeldetag erforderlich. Der zentrale Anmeldetag findet am Dienstag, 18. Februar, von 8.00 bis 12.30 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr, im Mareissaal (Rosenheimer Straße 8) in Kolbermoor für alle Kolbermoorer Kindertagesstätten statt. Eine Voranmeldung in den jeweiligen Einrichtungen selbst ist nicht möglich. Ein Voranmeldebogen wird von den Mitarbeitern der Stadt Kolbermoor zum Ausfüllen am Anmeldetag ausgehändigt. Ab Anfang Februar kann er auch auf der Homepage der Stadt Kolbermoor (unter www.kolbermoor.de/Leben & Soziales/Kindertagesstätten-Anmeldung) heruntergeladen werden. Der ausgefüllte Voranmeldebogen muss zwingend am Anmeldetag bei den Mitarbeitern der Stadt vor Ort im Mareissaal abgegeben werden. Anderweitig abgegebene oder zugesandte Anmeldebögen werden im Anmeldeverfahren definitiv nicht berücksichtigt. Die Reihenfolge der Anmeldung am zentralen Anmeldetag, ist nicht entscheidend für die Platzvergabe. Die Aufnahmekriterien werden durch den Träger festgesetzt. Bis spätestens Ende April werden die schriftlichen Benachrichtigungen von den entsprechenden Einrichtungen über eine Zu- oder Absage versandt. Stadt Kolbermoor, Hauptamt

Ausgabe 234 · Seite

5

Position der Kandidaten zum Brenner-Nordzulauf:

Fragebogenaktion zur Wahl Im Rahmen der bevorstehenden Kommunalwahlen 2020 hat die Bürgerinitiative Nordzulauf Kolbermoor einen Fragebogen erarbeitet, der über den jeweiligen Listenverantwortlichen an die Stadtrat- und Bürgermeisterkandidaten verteilt wurde. Die Fragen können auf der Homepage der Bürgerinitiative (www.bi-nordzulauf-ko.de) eingesehen werden. Bis spätestens 15. Februar werden dort alle von den Kandidaten zurückgeschickten Fragebögen unverändert und unkommentiert veröffentlicht. Die Planungen zum Brenner Nordzulauf und das weitere Vorgehen aller am Prozess Beteiligten sind für die Zukunft unserer Region ein überaus wichtiges Thema. Mit Hilfe der Fragebögen sollen die Kandidaten die Möglichkeit bekommen, sich zu positionieren, Stellung zu beziehen und dem Bürger Entscheidungshilfe zu geben. Ganz nach dem Motto der Bürgerinitiative: „Gut informiert, aktiv mitgestalten“. Damit die Bürger sich ein umfassendes Bild über die Position aller Kandidaten machen können, hofft die BI auf eine vollständige Teilnahme. Monika Exler

Traditionelle Veranstaltung im Mareissaal:

Faschingskranzl der AWO Zum Faschingskranzl der Arbeiterwohlfahrt Kolbermoor laden wir am Donnerstag, 6. Februar, in den Mareissaal ein. Beginn ist um 14.00 Uhr. Bei Kaffee und Krapfen spielt uns der Sigi zum Tanz auf. Ob maskiert oder nicht, spielt keine Rolle, hauptsache gute Laune mitbringen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Katharina Nebauer, AWO Kolbermoor

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 10. Februar, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 19. Februar 2020


6

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Seite · Ausgabe 234

Veranstaltungskalender Donnerstag, 6. Februar 14.00-17.00 Faschingskranzl der AWO 16.00-18.00 Sprechstunde für Senioren und Menschen mit Behinderung

Mareissaal Rathaus

Freitag, 7. Februar Mareissaal

Samstag, 8. Februar 14.00-22.00 Herto-Cup – Hallenfußball- Sporthalle Pauline Stadtmeisterschaft Thoma-Mittelschule

Sonntag, 9. Februar 10.00 SPD Frühschoppen in Pullach

Feuerwehrhaus Pullach

Dienstag, 11. Februar 18.00 Bauausschuss Rathaus – Sitzungssaal 19.30-21.00 afa-Vortrag: Die Gefahr von rechts – Evang. größer, moderater, umfassender? Gemeindehaus

Mittwoch, 12. Februar Pizzeria Milano – Stüberl

Donnerstag, 13. Februar 20.00-21.00 OGV-Vortrag: Der Garten im Wandel der Zeit

Mareissaal

Sonntag, 16. Februar 10.00-11.00 afa-Gottesdienst zum Thema Zivilcourage

Evang.-Lutherische Kreuzkirche

Montag, 17. Februar 19.30 SPD Kandidaten stellen sich vor

Mareissaal

Mittwoch, 19. Februar 18.00 Stadtrat

Rathaus – Sitzungssaal

Freitag, 21. Februar 18.30 11er Symposium des Faschingsvereins

Mareissaal

Samstag, 22. Februar 13.30-18.00 Faschingskranzl

Wiederkunft Christi

Montag, 24. Februar 11.30 Show-Auftritt des Faschingsvereins

Rathaus

Dienstag, 25. Februar 14.00-17.00 SPD Kinderfasching 18.00 Kehraus

Von-Bippen-Straße 21/Zugang Ludwigstraße

Angebote ab 5. Februar 2020 Geselligkeit/offene Treffs

19.30-23.00 CSU-Neujahrsempfang

14.00 Senioren-Schafkopfen

MANGFALLTREFF BÜRGERHAUS KOLBERMOOR

Mareissaal Wiederkunft Christi

Kochen im Mangfalltreff im Februar:

Bunter Gemüseeintopf Beim nächsten Kochtermin im Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor, Von-Bippen-Straße 21, gibt es am 20. Februar einen bunten Gemüseeintopf. Ab 10.00 Uhr können alle Hobbyköche und Interessierte beim Kochen mithelfen. Anschließend wird das zusammen vorbereitete Mahl bei einem gemeinsamen Mittagessen verzehrt. „Gast-Esser“ sind ab 12.00 Uhr herzlich willkommen. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 €. Voranmeldung bis Dienstag 18. Februar unter 08031/2319257 zur besseren Planung erbeten. Dagmar Badura, „Mangfalltreff“, Bürgerhaus

Seniorenkino im Rathaus Roadmovie-Komödie (2018) von Markus Goller Montag, 17.2.2020, 15.15 Uhr, Sitzungssaal Montagstreff für psychisch beeinträchtigte Menschen (Caritas, SPDI) Montag, 17.2., 14.30-16.00 Uhr Yoga für Senioren dienstags, 10.00-11.00 Uhr, 10 € pro Stunde Bürgerhauscafé, Spielenachmittag und Büchertauschbörse dienstags, 14.30-17.00 Uhr Nadelwerkstatt Mittwoch, 5.2., 14.00-16.00 Uhr Kochen: Bunter Gemüseeintopf Donnerstag, 20.2.2020, 10.00-13.00 Uhr Anmeldung bis zum 18.2.2020 unter 08031/2319257

Beratung

Sozialpsychiatrischer Dienst (Caritas) montags, 9.00-15.00 Uhr, dienstags, 13.00-16.00 Uhr Anmeldung unter 08031/20380 Energieberatung Montag, 10.2., 16.00-19.00 Uhr Beratung der Deutschen Rentenversicherung Dienstag, 11.2., 9.00-11.00 Uhr Flüchtlings- und Integrationsberatung mittwochs, 13.00-16.00 Demenzberatung (Nachbarschaftshilfe) mittwochs, 14.00 Uhr, Anmeldung unter 08031/93400 Schwangerschafts- und Familienfragen (SkF) Donnerstag, 6.2., 9.00-12.00 Uhr Anmeldung unter 08031/31412

Selbsthilfegruppen

Sauerstoff- und BeatmungsLiga (COPD) Dienstag, 11.2., 14.00-16.00 Uhr Trauernde Erwachsene Trauergruppe für junge Hinterbliebene (bis ca. 55 Jahre), die Ihren Partner durch Tod verloren haben Dienstag, 18.2., 19.00 Uhr Neuanmeldung unter 08051/967502

Integration/Migration/Asylarbeit

Asylhelferkreis Donnerstag, 6.2., ab 19.00 Uhr Coffee & More: Geselliger Nachmittag für Migranten und Interessierte (Kontakt und Hilfsangebote) Samstag, 8.2., 15.00 Uhr


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R Musikschule hat sechs neue Musiklehrer:

Neue Kräfte – neue Fächer Im vergangenen Jahr konnte die Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor sechs neue, qualifizierte Lehrkräfte gewinnen. Sie ersetzen Kollegen wie Anni Markl oder Michael Weingartner, die sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet haben und ergänzen das Unterrichtsangebot der Musikschule mit zum Teil neuen Fächern.

Ausgabe 234 · Seite

7

bekannter Bands wie der Partyband „Night-Live“ und natürlich der „CubaBoarischen Tradicional“ mit zahlreichen Auftritten im Fernsehen oder auf den großen Bühnen im „Circus Krone“ und beim „Tollwood-Festival“. Für das Fach Akkordeon, auch mit Melodiebass (MIII) konnten wir sozusagen ein Eigengewächs der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor zurückgewinnen: Marinus Weidinger. Er begann als Schüler bei Michael Weingartner, spielte lange Jahre im Akkordeonorchester und studiert nun an der Hochschule für Musik und Theater in München künstlerisches und künstlerischpädagogisches Akkordeon. Außerdem war er im Jahr 2018 Mitglied im Landesjugend-Akkordeonorchester Bayern, freier Mitarbeiter in der Redaktion Laienmusik beim Bayerischen Rundfunk und spielt in der Band „Funky Reflection“ sowie der Weltmusik/ Folklore Formation „A-Acht“. Mit nun inzwischen 27 Lehrkräften ist die Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor für die kommenden Herausforderungen sehr gut aufgestellt und bereit für interessierte Schüler jeden Alters. Günther Obermeier, Musikschule Kolbermoor

Hühneraugen und Co.

Anzeige

Von links: Marinus Weidinger, Anna Voß, Irmengard Wagener, Karin Nesner, Sepp Rottmayr, Markus Lohmeier

Häufige Ursachen und Entstehung

So unterrichtet nun Anna Voß das Fach Hackbrett. Bereits als Schülerin war sie mehrfache „Jugend musiziert“ Preisträgerin, war mit dem weltbekannten Klarinettisten Giora Feidmann auf Tournee und spielt im Ensemble „Vielsaitig“, bekannt aus der Sendung „Wirtshausmusikanten“. Ab dem nächsten Schuljahr wird sie auch das Fach Harfe unterrichten, das neu ins Musikschulprogramm aufgenommen wird. Als Zitherlehrerin kam Irmengard „Irmi“ Wagener an die Musikschule. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater München Zither und Volksmusik als Hauptfach sowie Blockflöte und Musikalische Früherziehung als Zusatzfach und unterrichtet bereits erfolgreich an der Musikschule Schlierach-Leitzachtal e.V. Außerdem betreut sie als Jugendleiterin des „Deutschen Zithermusikbund Landesverband Süd“ interessierte Jugendliche und freut sich auf neue Interessenten für das Fach Zither. Hören kann man sie bei der „Höglinger Stub‘nmusi“. Die Leitung des bekannten Akkordeonorchesters Kolbermoor wurde von Michael Weingartner an Karin Nesner übergeben. Einst selbst ein Mitglied des Akkordeonorchester Kolbermoor, studierte Sie am Konservatorium in München Klavier und Akkordeon, sammelte ihre Erfahrung unter anderem im Landesjugend-Akkordeonorchester Bayern und als Leiterin des Akkordeonensembles Neubeuern und greift nun in Kolbermoor zum Dirigentenstab. Für den ausgeschiedenen Gitarrenlehrer Christian Matz kam Markus Lohmeier, der vorwiegend die akustische Gitarre unterrichten wird. Für seine außergewöhnlichen Leistungen wurde er mit dem Musikpädagogischen Preis der Hochschule für Musik in Nürnberg ausgezeichnet und erreichte beim künstlerischen Diplom am Vorarlberger Landeskonservatorium einen Abschluss mit Auszeichnung. Außer seiner Lehrtätigkeit an der Musikschule ist er auch noch künstlerisch im Duo „Alta Baviera“ im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. E-Gitarre, E-Bass und unsere Rockwerkstatt unterrichtet seit dem letzten Jahr Sepp Rottmayr, der seine Ausbildung an der Amsterdamer Hochschule der Künste (Hilversums Conservatorium) absolvierte. Bekannt geworden ist er auch als Mitglied

sind schlecht passendes Schuhwerk (liebe Eltern, achten Sie bitte regelmäßig auf die Füße Ihrer Kinder, denn kein Fuß verändert sich so schnell), Fußfehlformen, Zehendeformitäten, Fußgelenkveränderungen, Übergewicht u.ä.m. Aber auch zu dicke Socken-Nähte, Innenschuhe und Sandalenränder, verschobene oder abgenutzte Innenauskleidung der Schuhe usw. Alles was Druck und Reibung verursacht, kann Hühneraugen, Hornhaut, Hornhautrisse und Wasserblasen entstehen lassen. Bei falscher oder fehlender Hautpflege können tiefe Risse entstehen, besonders bei trockenen Hornhautplatten. Risse bieten Eintrittspforten für Bakterien, Pilze und Viren, die u.a. Entzündungen hervorrufen können, das den Besuch bei einem Arzt erfordert. Vorbeugen ist nicht schwer, weiche, bequeme und gut passenden Schuhe tragen. Eine pflegende Fuß-Creme verwenden, sich öfter mal ein wohltuendes Fußbad gönnen, dadurch wird und bleibt die Hornhaut geschmeidig. Hornhaut-Raspel und Hornhaut-Hobel, sowie chemische Einwirkungen sind nicht empfehlenswert. Durch regelmäßige, professionelle Fußpflege lassen sich Veränderungen rechtzeitig erkennen und mögliche Erkrankungen vorbeugen. Bei Fragen berate ich Sie gerne. Mobile med. Fußpflege Roswitha Most

Ein Gutschein

ist immer ein sinnvolles Geschenk

Roswitha Most Mobile med. Fußpflege Hausbesuche – 0170-27 33 412 Qual. Therapeutin für Nagelkorrektur nach der 3TO und Ross-Fraser Technik

Termine von Mo – Fr nach tel. Vereinbarung


Wahlwerbung

Leonhard Sedlbauer CSU-Bürgermeisterkandidat zur Kommunalwahl am 15. März 2020 Realschullehrer, freiberuflicher Journalist Vorstandsmitglied CSU-Ortsverband, Vorsitzender Junge Union Kolbermoor, Vorsitzender des Stadtkirchenrats, Aktives Mitglied in mehreren Chören und im Trachtenverein Stadtentwicklung geht besser! Ein ganzheitliches Verkehrskonzept und eine zukunftsfähige Innenstadtentwicklung mit attraktivem Lebensraum für Jung und Alt sind für mich ein Muss. Ich sehe mich in der Verantwortung, diese Themen endlich anzupacken, damit auch die nächste Generation noch ein lebenswertes und attraktives Kolbermoor vorfindet. Mehr bezahlbarer Wohnraum! Bisher fehlen tragfähige Konzepte zu günstigerem Wohnraum. Ich werde mit Baufachleuten, Kreditinstituten und staatlichen Stellen zukunftsfähige Modelle für Kolbermoor schaffen. Aktive Wirtschaftsförderung! Wir brauchen auch für die nächste Generation eine gesunde Wirtschaftsstruktur mit einer Vielzahl hochwertiger Arbeitsplätze. Im Dialog mit unseren Gewerbebetrieben und durch umsichtige Planung wird mit mir die Stadt zu einem zuverlässigen Partner bei der Stärkung unserer örtlichen Betriebe. Dazu werde ich eine Stelle für einen professionellen Wirtschaftsmanager in der Stadtverwaltung ansiedeln. Echte Bürgernähe! Eine Vielzahl von Vereinen hat keine echte Heimat. Ich werde ein Haus der Vereine schaffen, das allen Vereinen zur Verfügung steht und ausreichend Platz für Veranstaltungen, Archivmaterial und Vereinsutensilien bietet. Für mich ist das ein wertvoller Beitrag zur Identitäts- und Kulturbewahrung. Sicherheit für Jung und Alt!

Ich sorge für sichere Schulwege, dazu gehört u.a. eine ausreichende Beleuchtung, eine klare Trennung vom Kraftfahrzeugverkehr und eine optimale Einbindung des ÖPNV. Zudem werde ich alles tun, damit sich die Kolbermoorer auch abends gefahrlos und sicher in unserer Stadt bewegen können. Zeit für Veränderung! Kolbermoor braucht frische Ideen! Es ist an der Zeit für Veränderungen und Weichenstellungen für die Zukunft – dafür stehe ich. Haben Sie Fragen? Dann scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren! Ich werde Ihnen zuhören und Ihre Anliegen aufnehmen. Kontakt: leonhard.sedlbauer@csu-kolbermoor.info Ihr Leonhard Sedlbauer

Jung, dynamisch, ehrlich: Leonhard Sedlbauer – Näher an Kolbermoor Die beste Wahl für unsere Zukunft


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 234 · Seite

9

Anzeige

Renate Huber – die Frau mit Plan Bei Renate Huber angekommen wird wohl jedem Besucher gleich klar: diese Frau hat einen Plan. Genau genommen hat sie sogar mehrere, denn als Geschäftsführerin einer Immobilienfirma sind Skizzen, Entwürfe und Pläne ihr tägliches Brot. Nebenher kann sie auch noch Wissen aus ihrer abgeschlossenen Ausbildung zur Bankkauffrau mit einbringen – die ideale Mischung wenn es um bezahlbaren Wohnraum geht. Persönlich sind Renate vor allem ihre Familie und genügend sportlicher Ausgleich zu ihrer Arbeit wichtig. Ihre Erfahrung möchte sie auch in die Bereiche Verkehr, Stadtentwicklung und Wirtschaftsmanagement mit einbringen. Diese Frau ist in jedem Fall ein guter Plan für Kolbermoor: Renate Huber (Liste CSU, Platz 6)

Info unter:

Tel. 08031 8092147 info@immoplus.biz

Familienbetrieb in zweiter Generation feiert über 50 Jahre Firmenjubiläum. Wir bedanken uns herzlich bei unseren treuen Kunden und unserem kompetenten Team.

von links: Vici, Bianca, Heidi Valenta, Susi, Michaela, Caroline Valenta, Denada, Özlem

Ihr zuverlässiger Immobilienpartner in Kolbermoor

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, Silbermünzen, Geldscheine, Uhren, Orden, Emaille-Schilder, Blechdosen, Radios, Krüge, Pfeifen, Bronze- und Holzfiguren, Bilder, alte Lederhosen, Trachtenschmuck – zahle bar, Tel. 0171 5223127 Anmeldung nur bei der Grundschuleinschreibung:

AWO-Mittagsbetreuung Der diesjährige Anmeldetermin für die AWO-Mittagsbetreuungen an den beiden Grundschulen in Kolbermoor ist für das kommende Schuljahr 2020/2021 wieder fest an den Einschreibetermin der jeweiligen Schule gebunden. Der verbindliche Anmeldestichtag für die zukünftigen Schülerinnen und Schüler der Mangfallschule ist somit Dienstag, 10. März, und für die Kinder an der Adolf-Rasp-Schule südlich der Mangfall einen Tag später, also Mittwoch, 11. März. Vorherige Anmeldungen bringen keinen Vorteil bei der Vergabe der Betreuungsplätze, danach eingehende Anmeldungen kommen, falls keine Plätze mehr frei sind, auf die Warteliste. Reservierungen sind also nicht möglich. Die Mitarbeiterinnen der AWO-Mittagsbetreuungen sind an den Tagen der Schuleinschreibungen in den Räumlichkeiten der betreffenden Schule und stehen dort auch für Fragen gerne zur Verfügung. Auch Kinder, die noch auf der Warteliste des Schuljahres 2019/20 stehen, müssen, so sie denn noch einen Platz im kommenden Schuljahr benötigen, erneut angemeldet werden. Susanne Mills-Goodlet

Wir begrüßen herzlich Denada neu in unserem Team. Unser Stylingteam kreiert: – Klassische und stylische Haarschnitte – Effektvolle Stylingvariationen – Steck- und Flechtfrisuren für jeden Anlaß – Volumenwellung – Typgerechte Colorationen – Moderne Strähnentechniken – Balayage-Farbverlauf – Haarverlängerung & Verdichtung

Caroline Valenta Maxstr. 2 83059 Kolbermoor Telefon 08031 91644 www.valentas-friseure.de


Wahlwerbung


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R Chor der Stadtsingschule Kolbermoor e.V.:

JHV mit vielen Ehrungen Nach den Begrüßungsworten vom ersten Vorstand Reiner Maras wurden alle Anwesenden von Chorleiterin Heide Hauser mit dem passenden Lied „Ja griaß enk Gott“ noch einmal musikalisch im Sitzungssaal des Rathauses willkommen geheißen. Im folgenden Rückblick wurde auf ein erfolgreiches Jahr 2019 mit 30 Veranstaltungen, wie Frühjahrssingen, Maibaumfest, Kirchenkonzerte, Adventsingen und vieles andere zurückgeschaut. Alois Hundhammer, Vorsitzender des Sängerkreises Wendelstein, konnte dieses Jahr eine überaus große Zahl (12) Sängerinnen und Sänger für langjähriges Chorsingen ehren. Es waren dies: Lisi Spann, Gerlinde Seebacher, Maria Elisabeth Martin, Ingrid Holzer und Alexander Seebacher (nicht im Bild) für 20 Jahre, Angela Schindler und Josef Stocker für 30 Jahre, Elisabeth Hopp und Ebert Amann für 40 Jahre, Magdalena Maier für 50 Jahre und Elfriede Seyfried für 60 Jahre Chorgesang.

Ausgabe 234 · Seite

11

wiedergewählt. Der 2. Vorstand musste neu gewählt werden, da der frühere Amtsinhaber Heinrich Seyfried leider im August letzten Jahres verstarb. Die Mitglieder entschieden sich einstimmig für Dr. Dr. Thomas Zell, langjähriges Mitglied im gemischten Chor als auch im Kolbermoorer Mannergsang. Mit einem hoffnungsvollen Ausblick auf ein ebenso erfolgreiches Jahr 2020 ging die Versammlung des Gemischten Chores der Stadtsingschule Kolbermoor und den beiden zugehörigen Gruppierungen Frauenchor und Mannergsang zu Ende. Günther Obermeier, Musikschule

Auch im Jahr 2020 weiterhin im Milano:

Seniorenschafkopfen Der Ober sticht wieder den Unter: Zum monatlichen Seniorenschafkopfen sind alle Senioren über 60 Jahre eingeladen, die in Kolbermoor leben. Nächster Spieltag ist Mittwoch, 12. Februar, um 14.00 Uhr im Stüberl des Gasthauses Milano. Sepp Warmedinger

Der Start ins Kino-Jahr 2020:

Seniorenkino

Nach dem, der von den Revisorinnen Magdalena Maier und Irmi Maier für sehr korrekt befundenen Kassenbericht von M. E. Martin vorgetragen wurde, konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden. Die anschließenden Neuwahlen der Vorstandschaft wurden vom Vizepräsident des Bayerischen Sängerbundes, Alexander Seebacher geleitet.

Die konträren Brüder Georg und Christian treffen nach 30 Jahren Funkstille anlässlich der Beerdigung ihres Vaters aufeinander. Zu vorgerückter Stunde beschließen die Beiden weinselig, sich einen Teenagertraum zu erfüllen: Mit dem Mofa vom Schwarzwald nach Rügen. Die sympathische Mofa-Roadmovie-Komödie mit melancholischen Elementen, die letztlich von der Befreiung aus persönlichen Sackgassen handelt, besticht schon rein optisch durch eine ironisch gebrochene Easy Rider-Atmosphäre. Komödie/Drama (2018) von Markus Goller mit Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller u.a., Filmlänge: ca. 116 Min. Nutzen Sie bequem den Stadtbus zum Kino mit folgenden Verbindungen: Bürger aus dem Süden: Linie S 11 Ankunft Ludwigstraße um 14.44 Uhr, Bürger aus Richtung Lohholz: Linie N11/N12 Ankunft Rathausplatz 14.57 Uhr, Bürger aus Richtung Moorkultur: Linie N 12 Ankunft Rathausplatz um 15.11 Uhr. Termin: Montag, 17. Februar, 15.15 Uhr, Rathaus/Sitzungssaal. Stephanie Weber, „Mangfalltreff“, Bürgerhaus Kolbermoor

Anzeige

Der neu gewählte Vorstand: Von links Dr. Dr. Thomas Zell, Anna Markl, Maria Elisabeth Martin und Reiner Maras. Der 1. Vorstand Reinwald Maras, Schatzmeisterin Maria Elisabeth Martin, Schriftführerin Anna Markl und die beiden Revisorinnen Magdalena Maier und Irmi Maier wurden einstimmig


Anzeige


Anzeige


Wahlwerbung


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 234 · Seite

15

Yoga oder Pizzabacken? Das neue Kursangebot für das Frühjahr/Sommer-Semester 2020 der vhs Kolbermoor ist ein bunter Mix aus Altbekanntem und Neuem, aus klassischer Erwachsenenbildung und der Beschäftigung mit unterhaltsamen, aktuellen Themen. Alle Kurse und Veranstaltungen sind unter www.vhs-kolbermoor.de auch online buchbar. Das gedruckte Programmheft ist im Rathaus und an vielen anderen Aufliege-Stellen (Banken, Getränkemärkten usw.) erhältlich. Hier ein Überblick über die nächsten Veranstaltungen und demnächst anlaufenden Kurse der vhs Kolbermoor. Windows 10 – Grundlagen Hier lernen Sie in kleinen Schritten, Ihren Windows-10-Computer optimal zu nutzen. Bei Sabine Mutschke, 3x, ab Montag, 17.2., 9.00-11.30 Uhr Deutsch für alle – Anfänger mit Vorkenntnissen (A1) Dies ist ein Grundlagenkurs, der mit vielen Wiederholungen ein Fundament der deutschen Sprache legt. Einstieg ist bei entsprechenden Kenntnissen und freien Plätzen jederzeit möglich. Der Kurs wird gefördert von der Sparkassenstiftung Zukunft - Landkreis Rosenheim. Der Kurs findet Montag Dienstag und Donnerstag von 9.30-11.45 Uhr statt. Bei Christiane Schneider, ab 10.2. Treffpunkt Deutsch – A2 – B1 ‚Treffpunkt Deutsch‘ ist ein unkomplizierter Ort zum Gespräch auf Deutsch. Er richtet sich an alle, die schon Vorkenntnisse in der deutschen Sprache haben. Willkommen sind Menschen aus aller Welt, die Interesse an einem freundschaftlichen und entspannten Austausch mit anderen haben - auch Deutsche! Sie können jederzeit kommen - auch an einem einzelnen Abend! Ohne Anmeldung. Moderiert von Heidi Andrä. Nächster Treff ist am Mittwoch, 12.2., 19.30 Uhr, Seminarraum Bahnhof Kolbermoor. Englisch für Wiedereinsteiger (2. Semester) Bei Christina Lux, 13x, ab Donnerstag, 13.2., ab 18.15 Uhr Englisch mit Zeit und Muße (A2 ) Bei Uta Sandbach-Lorenz, 14x, ab Dienstag, 11.2., ab 18.00 Uhr English forum „Talking heads“ Bei Tina Knight, 14-tägig, ab Montag, 17.2., 18.00 Uhr Französisch mit Vorkenntnissen Bei Françoise Bonnays-Grünewald, 10x, ab Mittwoch, 12.2., 17.45 Uhr Italienisch von Anfang an Bei Christina Lux, 13x, ab Donnerstag, 13.2., 19.45 Uhr Italienisch mit sehr leichten Vorkenntnissen (2. Sem.) Bei Gianna Berrera, 13x, ab Montag, 10.2., 17.45 Uhr Italienisch-Grammatica e conversazione (B1) Bei Roberta Bisi, 15x, ab Montag, 10.2., 19.30 Uhr Facciamo due chiacchiere! – Italienisch Konversation (B1) Bei Emanuela Cosentino, 12x, ab Donnerstag, 13.2., 19.45 Uhr Kroatisch mit Vorkenntnissen Bei Karmela Lukanovic, 9x, ab Montag, 10.2., 19.30 Uhr Spanisch für Anfänger mit leichten Vorkenntnissen (2. Sem.) Bei Prykxy Becker Chenet, 15x, ab Donnerstag, 13.2., 18.00 Uhr Spanisch mit leichten Gesprächsübungen und Auffrischung Bei Prykxy Becker Chenet Abends 15x, ab Donnerstag, 13.2., 19.30 Uhr Vormittags 13x, ab Mittwoch, 12.2., 10.15 Uhr

NEU: Yoga Basics am Vormittag Bei Dörte Krüger, 13x, ab Montag, 10.2., 08.30 Uhr NEU: Workout mit Flexibar und Pilates Bei Claudia Mäder, 15x, ab Montag, 10.2., 17.45 Uhr NEU: Ganzkörpertraining für Sie und Ihn Bei Christine Leitgeb, 6x, ab Mittwoch, 12.2., 10.30 Uhr NEU: Bodyweight-Training speziell für „Bauch-Beine-Po“ Bei Alexandra Stadler, 13x, ab Freitag, 14.2., 9.00 Uhr NEU: Fit und gesund 50+ ZUSATZKURS Bei Roswitha Pis, 7x, ab Freitag, 14.2., 11.30-12.30 Uhr Tai Chi Chuan/Yang-Stil. Geübte Bei Annette Schomburg, 18x, ab Donnerstag, 13.2., 8.15 Uhr Yoga für Geübte – abends Bei Anke Islinger, 13x, ab Donnerstag, 13.2., 19.45-21.00 Uhr Rückenfitness für die Frau Bei Sieglinde Schirmer, 17x, ab Montag, 10.2., 8.30 Uhr Rücken-Fitness. Wirbelsäule, Faszien & Kräftigung Bei Eva Baur, 15x, ab Dienstag, 11.2., 19.45 Uhr Pilates. leichte Übungen und 50+ Bei Dörte Krüger, 13x, ab Donnerstag, 13.2., 8.30 Uhr Pilates- und Faszientraining Bei Sieglinde Schirmer, 17x, ab Montag, 10.2., 9.45 Uhr Zumba® Fitness Bei Andrea Lehnerer, 10x, ab Donnerstag, 13.2., 17.30-18.30 Uhr Piloxing-Cardio-Workout-Kombination Pilates und Boxen Bei Diana Jokic, 15x, ab Dienstag, 11.2., 19.00 Uhr Bodyweight-Training am Abend Bei Alexandra Stadler, 13x, ab Mittwoch, 12.2., 19.15 Uhr Body-Fitness für Sie und Ihn Bei Sandra Suchomel, 15x, ab Mittwoch, 11.03., 18.00 Uhr Body Feeling – für Junge und Junggebliebene Bei Birgit Panovsky, 15x, ab Dienstag, 11.2., 18.15 Uhr Ganzkörperfitness 50+ für Sie und Ihn Bei Claudia Mäder, 15x, ab Montag, 10.2., 16.30 Uhr Fitnesstraining 50+ für Sie Bei Sieglinde Schirmer, 17x, ab Montag, 10.2., 11.00 Uhr Happy 60 – gesund und beweglich Bei Marie-Luise Kaiser, 16x, ab Dienstag, 11.2., 9.15 Uhr Fit und gesund 70+ – im Stehen und im Sitzen bei Roswitha Pis, 16x, ab Freitag, 14.2., 10.15 Uhr Bella Italia – Pizza backen für Kinder und Jugendliche Bei Christian Mittl, am Samstag, 22.2., 13.00-16.00 Uhr

vhs Kolbermoor, Rathausplatz 1, Telefon (08031) 98338, Fax 97473, info@vhs-kolbermoor.de Anmeldung jederzeit auch im Internet: Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de


Wahlwerbung


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 234 · Seite

17

Kolbermoorer CSU-Stadträte spenden Gemüse:

Gemüse für die Tafel

Jahresrückblick der Stadtbücherei:

Neue Rekordzahlen In der Stadtbücherei Kolbermoor war 2019 wieder viel los: Aus fast 33.000 Medien aller Art (Bücher, Zeitschriften, DVDs, CDs, Tonies und Brettspiele) tätigten die rund 2.500 Nutzer über 142.012 Ausleihen. Das ist ein erneutes Plus von über 8.000 Ausleihen gegenüber 2018. 444 neue Nutzer haben sich 2019 in der Bücherei angemeldet. Für Kinder ist der Leseausweis kostenlos, jeder Erwachsene zahlt eine einmalige Gebühr von 5,– €. Mit dem Leseausweis können auch kostenlos EMedien bei unserem Onleihe-Verbund Biblioload heruntergeladen werden. Bücher, die nicht im Bestand der Stadtbücherei Kolbermoor sind, können über Fernleihe gegen eine Gebühr von 2,– € besorgt werden. Nebst regelmäßiger Veranstaltungen, wie Englischstammtisch, Seniorenkino und Bilderbuchkino fanden noch Lesungen, Puppentheater und der beliebte Sommerferien-Leseclub statt. Im Jahr 2019 wurden fast 4.000 Medien neu angeschafft. Die Ausleihhits bei den Krimis waren „Der Insasse“ von Sebastian Fitzek und bei den Romanen die Reihe „Golden Dynasty“ von Jennifer Armentrout. Bei den DVDs hat „Fack ju Göhte 3“ die Nase vorn. Auch 2020 werden wieder zahlreiche neue Medien angeschafft, um immer einen aktuellen Bestand zur Verfügung zu stellen. Besuchen Sie uns doch einfach mal und überzeugen Sie sich selbst. Auf Ihren Besuch freut sich das Team der Stadtbücherei Kolbermoor

Programm der kfd Kolbermoor im Februar:

Fasching und Besinnung Im Februar lädt die kfd Kolbermoor zu zahlreichen Veranstaltungen ein: Am Donnerstag, 6. Februar, feiert die kfd den nächsten Lobpreisgottesdienst. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Wiederkunft Christi. Am Montag, 10. Februar, laden die kfd Frauen zum Morgenlob ein. Der Gottesdienst beginnt um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit, anschließend ist die Gelegenheit, bei Kaffee und Brezen ins Gespräch zu kommen. Das Faschingskranzl der kfd gehört zu den jährlichen Höhepunkten. In diesem Jahr steigt die Party am Samstag, 22. Februar, wie immer im Pfarrsaal in Wiederkunft Christi, Heubergstraße. Der Eintritt beträgt heuer 6 €, darin enthalten sind der Kaffee und ein Los. Einlass ist ab 13.30 Uhr. Auf dem Programm stehen unter anderem die Mangfalltaler Zuckerpuppen und die Dreamboys. Die Kolbermoorer Garde schaut mitsamt Prinzenpaar vorbei. Die reichbestückte Tombola wartet heuer wieder mit einen wunderbaren Hauptpreis auf: Ein Platz bei der diesjährigen Jahresfahrt in die Oberpfalz inklusive Musicaleintritt. Zur musikalischen Unterhaltung konnte die Vorstandschaft wieder die Gruppe „Gin Tonic“ gewinnen. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Vorstandschaft freut sich auf viele Mitfeiernde und einige närrische Stunden. Nach dem närrischen Treiben hat Besinnung ihren Platz. Am Freitag, 28. Februar, lädt die kfd zur ersten Kreuzwegandacht ein. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit. Bilder aus einem Ikonen-Kreuzweg laden zum Nachdenken ein. Martina Mauder, kfd Kolbermoor

Bereits das 6. Jahr in Folge war die Freude der Tafelkunden groß bei der Weihnachtspakete-Ausgabe der Kolbermoorer Tafel. Auch dieses Mal gab es Kartoffeln, gelbe Rüben und Zwiebeln vom Biohof Schlarb. Die Kosten hierfür in Höhe von 500 € übernahmen CSU-Stadträte. Sabine Balletshofer und Waltraud Giese überbrachten die Gemüsespende und zusätzlich spendete Günther Lodes einen riesigen Korb voller Nudeln. Für die großzügigen Spenden bedankte sich Dagmar Badura, Leiterin der Kolbermoorer Tafel, recht herzlich bei den Spendern. Das frische Gemüse und die Nudeln kamen gerade zur rechten Zeit, da aufgrund der Weihnachtsfeiertage und Sylvester der Tafelbetrieb entfiel. Dagmar Badura, Kolbermoorer Tafel


Wahlwerbung


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 234 · Seite

19

Ein neues Angebot im Bürgerhaus „Mangfalltreff“:

Selbstbehauptungskurs Geburtstage (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich)

05.02. 06.02. 06.02. 06.02. 06.02. 06.02. 07.02. 07.02. 09.02. 09.02. 09.02. 10.02. 10.02. 12.02. 13.02. 14.02. 14.02. 15.02. 15.02. 16.02. 18.02. 20.02.

Gerharz Franz Berghammer Karl Krinninger Albert Lippmann Ingeborg Scholz Susanne Schwarz Therese Schneidawind Regine Spindler Gerhard Ehm Elisabeth Hauenstein Renate Krzyzok Gilbert Berardo Hildegard Wasl Josef Beer Amlie Walz Theodora Popczyk Reinhold Schnur Eckart Evangelista Maria Mader Maria Richter Rosemarie Kreilinger Helga Schaffer Anna

80. Geburtstag 90. Geburtstag 93. Geburtstag 85. Geburtstag 85. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 99. Geburtstag 80. Geburtstag 98. Geburtstag 95. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 95. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag

Kennst Du das auch? Das mulmige Gefühl, nachts alleine auf dem Nachhauseweg. Dumme Sprüche, Mobbing, Anmachversuche – in der Schule, im Job, auf öffentlichen Plätzen. Werde Dir Deiner eigenen Grenzen bewusst und lerne, diese auch kund zu tun. In diesem Kurs üben wir die eigene Stärke, die Kraft unserer Stimme und lernen einfache Selbstverteidigungstechniken und eine effektive Körpersprache kennen. Für wen ist der Kurs gedacht? Mädchen ab 15 Jahren und Frauen jeden Alters (gerne auch Mütter & Töchter). 5 x mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr, Beginn am 19. Februar. Kursgebühr: 25,00 € für 5 Termine. Kursleitung: Tanja Heinzmann (Dipl. Sozpäd., Selbstbehauptungsund Aikidotrainerin), Caritas Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Anmeldung bis spätestens 14. Februar telefonisch unter 016096993260 oder per Mail an Tanja.Heinzmann@caritasmuenchen.de Bitte mitbringen: Sitzkissen, rutschfeste Schuhe, bequeme Kleidung, Getränk Tanja Heinzmann

Faschingstreiben mit Umzug am Feuerwehrhaus:

Pullacher Märchenwald

Hochzeits-Jubiläen

07.02. Pagotto Goretta und Agostino Goldene Hochzeit 20.02. Aleksovski Marija und Tomislav Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies mindestens 2 Monate vor dem jeweiligen Termin im Rathaus unter der Telefonnummer 08031/2968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Wenn‘s Wetter passt, sind wir ab Samstag, 8.2. am Brückenwirt 8.00-12.00 Uhr (über -3°C) wieder für Sie da! Hofladen in Schlarbhofen Di + Fr: 9.00-12.00/14.00-18.00 Uhr Dr.-Thann-Straße 1a · 83059 Kolbermoor E-Mail: biohofschlarb@yahoo.de · www.biohofschlarb.de

Auf geht’s am Samstag, 8. Februar, für alle Hexen, Feen und weitere Sagengestalten. Um 13.30 Uhr beginnt das lustig-bunte Treiben rund um das Feuerwehrhaus in Pullach. Nach dem Auftritt der Oberlandler Kinder- und Jugendgarde folgt auch schon der Höhepunkt des Nachmittags: Unter dem Motto „Der Pullacher Märchenwald“ ziehen Wölfe und Geißlein, Hänsel und Gretel, Dornröschen und Aschenputtel, Rumpelstilzchen, Rotkäppchen und viele mehr, zusammen mit dem gesamten Hofstaat der Garden in einem nicht motorisierten Faschingszug mit Handwagen durch den kleinen Ort und laden zum Zuschauen und jubeln ein. Zurück am Feuerwehrhaus dreht das Prinzenpaar des Faschingsvereins Mangfalltal e.V. seine Runden und bereichert die Faschingslustigen beim Weiterfeiern. Hervorragend wäre, wenn möglichst viele Zuschauer zu Fuß oder mit dem Radl kommen würden, da in Pullach nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. FFW Pullach, Stadtmarketing Kolbermoor


20

Seite · Ausgabe 234

Umfangreiches Programm bei Fahrt des OGV:

Ziel: Steirische Weinstraße

Ende vergangenen Jahres fuhr der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Kolbermoor e.V. an die Steirische Apfelstraße und an die Südsteirische Weinstraße. Bei der Abfahrt der 49 Gartler herrschte Traumwetter: Morgenrot und Sonnenaufgang am Bernauer Berg. Leider war das herrliche Naturschauspiel am Mondsee vorbei. Die Fahrt bis zum Voralpenkreuz bei Linz verlief in dichtem Nebel. Auf der Pyhrn-Autobahn kam die Sonne dann wieder langsam zum Vorschein und mit Einfahrt in die Steiermark hatten wir dann das bestellte Wetter wieder: Sonnenschein pur und entsprechende Temperaturen. Erstes Ziel unserer Reise war das Apfeldorf Puch bei Weiz. Arnold Schwarzenegger – Body-Builder, Filmstar und Gouverneur von Kalifornien wurde dort geboren. Eine kurze Jause im Gasthof Beck zu Puch, dann wartete schon der Erste Fremdenführer auf uns. Auf der Fahrt über die Steirische Apfelstraße erfuhren wir viel über die Geschichte des Obstbaus, die verschiedenen Arten und Sorten der hier angebauten Äpfel, Birnen, Zwetschgen usw., aber auch über die Sorgen und Nöte, teilweise sogar Ängste der Apfelbauern - wegen der Klimaverhältnisse und auch wegen der Politik in der EU. Im Anschluss daran folgte eine interessante Verkostung der verschiedenen Produkte aus dem größten Apfelanbaugebiet Österreichs, nordöstlich von Graz, am Fuße des Kulm, Hausberg von Puch, (nicht zu verwechseln mit dem bei Bad Mitterndorf -Skiflugschanze). Wir konnten nicht nur Apfelsaft und Most probieren, sondern auch sortenreine Edelbrände von Hirschbirne, Quitte, Boskoop oder Rubinette konnten verkostet werden. Bei dem anschließenden Besuch des Verkaufsraumes wurde auch die eine oder andere Köstlichkeit erworben. Anschließend bezogen wir unsere Unterkunft in Graz. Nach dem Abendessen machten sich einige der Gartler noch auf den Weg um die Grazer Altstadt zu erkunden. Am nächsten Morgen wartete bereits Herr Jörg Eitl, um gemeinsam mit uns eine Fahrt zur Südsteirischen Weinstraße zu unternehmen. Es sollte eine kurzweilige, sehr unterhaltsame und lustige Fahrt werden. Erster Halt war ein Fotostopp bei der Riegersburg, bevor es zur Berghofer Mühle in Fehring ging. Seit mehreren hundert Jahren wird dort Getreide gemahlen und das Original Steirische Kürbiskernöl hergestellt. Während einer Führung konnten wir diesen Prozess bis hin zur Pressung des Öles verfolgen. Auch hier wurde im Mühlenladen kräftig eingekauft. Dann kam das Highlight der Fahrt: Die „steirische Toskana“. Auf einer schmalen Straße, mit den linken Rädern des Busses teilweise schon in Slowenien, fuhren wir durch diese wunderschöne Landschaft. Jede Weinsorte hat im Herbst ihre eigenen Farben. Von Gelb über orange, braun bis Purpur leuchteten die Blätter in der Sonne. Auf dem Eory Traubenkogel wartete dann der Wirt mit einer Brettljause und Weinverkostung auf uns. Auch das waren zwei unterhaltsame, feuchtfröhliche Stunden bevor wir wieder nach Graz zurückkehrten.

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R Nach dem Abendessen warteten schon Zwei Gästeführer um mit uns einen Abendspaziergang zu unternehmen. Nach einer kurzen Fahrt mit der Straßenbahn erreichten wir den Hauptplatz. Am Vorabend des Nationalfeiertags Österreichs fand hier eine öffentliche Vereidigung von Soldaten des Österreichischen Bundesheeres statt, die mit Serenade und Zapfenstreich endete. Wir erfuhren viel Wissenswertes und Interessantes über die alten Häuser und ihrer zum Teil aus der Renaissance stammenden Innenhöfe. Wir überquerten die Mur, vorbei an der schwimmenden Murinsel zum „Friendly Alien“, wie die Grazer ihr architektonisches Wahrzeichen, das Kunsthaus nennen. Durch alte Gassen und Innenhöfe endete die Führung am ersten Tag auf dem Glockenspielplatz. Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück und dem Verladen der Koffer standen die beiden Stadtführer schon wieder vor dem Hotel, um uns ihre Stadt auch bei Tag zu zeigen. Mit dem Lift ging es hinauf auf den Schloßberg. Dort erwartete uns ein herrlicher Ausblick über Graz. Wir erfuhren alles Wissenswerte über die Geschichte von Graz sowie dem Schloßberg. Der Grazer Uhrturm ist 28 Meter hoch und das Wahrzeichen von Graz. Weiter ging es zur ehemaligen kaiserlichen Residenz und Burg in Graz. Einige von uns bestiegen noch die Doppelwendeltreppe und wurden mit einem tollen Ausblick belohnt. Ein Besuch beim Glockenspiel durfte natürlich auch nicht fehlen, ein weiteres „Highlight“ unserer Stadtführung. Deswegen verschoben wir unseren Abfahrtstermin um eine halbe Stunde nach hinten. Ein Abstecher in die Katharinenkirche mit dem Mausoleum von Kaiser Ferdinand II. und seiner Familie rundete unsere Stadtführung ab. Von vielen Geschichten und tollen Eindrücken verabschiedeten wir uns von Graz und traten die Rückreise mit unserem Busfahrer ,,Kurbe“ von der Fa. Steinbrecher über Liezen und Schladming an. Es war eine wunderschöne Strecke durch die österreichische Bergwelt am Dachstein vorbei nach Radstadt. Dort legten wir noch eine Kaffeepause mit einem kleinen Spaziergang durch den Ortskern ein. Weiter ging es Richtung Heimat mit nochmaligem Stopp in Wals beim Grünauer Hof zum Abendessen. Dies war noch ein schöner und genussreicher Abschluss unseres Steiermark Ausflugs. Kurt Möser/Renate Mauerkirchner, OGV

Neu Idee des Bürgerhauses „Mangfalltreff“:

Das „Müll-Mobil“ kommt! Ein Angebot für Kolbermoorer Seniorinnen und Senioren, die den Weg zum Wertstoffhof oder zur nächsten Wertstoff-Insel nicht (mehr) schaffen. Wir kommen einmal im Monat, immer freitags und holen folgende Wertstoffe ab: • Glas • Papier • Plastik • Tetra-Pack • Blechdosen Die Sachen müssen leer, sauber und gegebenenfalls geschlossen sein. Zum Beispiel Gläser mit Schraubdeckel. Wer dieses Angebot nutzen möchte, meldet sich bitte bei: Bürgerhaus „Mangfalltreff“, Von-Bippen-Straße 21 (Zugang über Ludwigstraße), 83059 Kolbermoor, Telefon: (08031) 2319257, E-Mail: mangfalltreff@sd-obb.de. Abholtermine in den nächsten Monaten: 21.2., 20.3., 17.4., 15.5., 19.6., 17.7. Die Abholung erfolgt jeweils zwischen 9.00 und 11.00 Uhr. Dagmar Badura, Bürgerhaus „Mangfalltreff“


Eltern-Kind- & Spielgruppen im Zwergerlhaus:

Anmeldung ab 26. Februar Seit über 30 Jahre bietet der deutsche Familienverband Kolbermoor Eltern-Kind-Gruppen und Spielgruppen an. Seit der Renovierung der alten Spinnereihäuser befindet sich das „Zwergerlhaus“ im alten Waschhaus in der Carl-Jordan Straße 3e. Die Anmeldung findet ab 26. Februar im Zwergerlhaus statt. Für genauere Informationen steht ihnen Andrea Markl unter der Telefonnummer 0152/08811675 gerne zur Verfügung. Eltern-Kind Gruppe In der Eltern-Kind Gruppe treffen sich Kinder ab 12 Monaten mit einem Elternteil, um dort gemeinsam zu spielen, zu singen und neue Erfahrungen zu machen. Die Kinder bekommen die Möglichkeit, ihren Entdeckerdrang angeleitet und in einem sicheren Rahmen auszuprobieren. Erste soziale Kontakte zu fremden Kindern und Erwachsenen werden geknüpft und innerhalb und außerhalb der Gruppe vertieft. Die Eltern können diese zwei Stunden ganz unbeschwert mit ihren Kindern erleben und neue Kontakte knüpfen. Es ist auch die Gelegenheit zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Eltern haben die Möglichkeit ihre Kinder in verschiedenen Situationen zu erleben und zu beobachten. Bei gemeinsamen Aktivitäten wie zum Beispiel Basteln im Jahreskreis, für Feste, Bewegungsspiele wollen wir das WIR-Gefühl der Gruppe stärken. Die Eltern-Kind-Gruppe findet Dienstag von 9.00 bis 11.00 Uhr statt. Neben der Eltern-Kind-Gruppe bietet der Familienverband auch eine Spielgruppe für Kinder ab 24 Monate ohne Eltern an. Spielgruppe Die Spielgruppe ohne Eltern gibt den Kindern die Möglichkeit, in einer Gruppe gleichaltriger Spielkameraden ihre „ersten Schritte“ in die Selbständigkeit zu unternehmen und neue Freunde zu finden. Im geschützten Rahmen erleben die Kinder einen festen Tagesablauf, gemeinsame Aktivitäten und ebenso Freiraum für Entdeckungen und Phantasie. Es wird gebastelt, gesungen, gespielt und gelesen. Der jahreszeitliche Ablauf fließt in den Alltag mit ein. Für Feste wie zum Beispiel St. Martin, Weihnachten oder Ostern bereiten wir mit den Kindern Auftritte und Lieder vor. Einen großen Stellenwert nimmt das Singen von Liedern und Bewegungsliedern ein. Zu Beginn und am Ende jeder Spielgruppe gibt es eine Begrüßungs- und eine Abschlussrunde. Der deutsche Chorverband hat dem Zwergerlhaus das Gütesiegel „Felix„ verliehen, das wir regelmäßig erneuern. Die Spielgruppen finden Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr statt. Andrea Markl

Ausgabe 234 · Seite

21

Das Landratsamt Rosenheim informiert:

Zuschüsse für Sportvereine Für das Jahr 2020 können die Sportvereine im Landkreis Rosenheim ab sofort die Vereinspauschale beantragen. Die Höhe der Pauschale ist von der Mitgliederzahl zum 1. Januar 2020 sowie der bis zum Stichtag 1. März 2020 eingereichten Übungsleiterlizenzen abhängig. Nähere Informationen sowie das Antragsformular sind unter www.landkreis-rosenheim.de zu finden. Der Antrag kann aber auch schriftlich beim Landratsamt Rosenheim, Sachgebiet 21, Wittelsbacherstraße 53, 83022 Rosenheim, per E-Mail: irmengard.gar-seckler@lra-rosenheim.de oder telefonisch unter 08031/392-2112 angefordert werden. Der ausgefüllte Antrag ist zusammen mit den Original-Übungsleiterlizenzen bis spätestens 1. März 2020 beim Landratsamt einzureichen. Nach diesem Termin eingehende Anträge bzw. Übungsleiterlizenzen können nicht mehr berücksichtig werden. Hinweis: Die hier gemeldeten Übungsleiter sind ebenfalls Grundlage der Berechnung zur Verteilung der Sportmittel der Stadt Kolbermoor. Landratsamt Rosenheim, Stadt Kolbermoor

SV-DJK KO

LB ER MO O R

V.

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

e.

Tischtennis-Damen siegen gegen TTK Anröchte:

Pflichtaufgabe gelöst

Durch einen ungefährdeten 6:1-Erfolg über das personell dezimierte Tabellenschlusslicht aus Anröchte wahrte der SV-DJK Kolbermoor am Sonntag seine Chance auf die Vizemeisterschaft, die man sich für diese Saison zum Ziel gesetzt hat. Der SV-DJK Kolbermoor konnte guten Gewissens seinen 120 Fans den allerersten Bundesligaeinsatz der Jugendnationalspielerin Naomi Pranjkovic präsentieren, bei dem die 15-jährige, eine der großen Hoffnungsträgerinnen des Deutschen Tischtennis-Bundes beim weiblichen Nachwuchs, eigentlich nichts falsch machen konnte. Sie siegte in ihrem ersten Einsatz klar mit 11:3, 11:6 und 11:3 gegen Levenig. Im Doppel hatte sie allerdings an der Seite der erfahrenen Svetlana Ganina eine 0:3-Niederlage gegen das TTK-Duo Yang Henrich/Ting Yang hinnehmen müssen. Es war die 1:0-Führung für Anröchte, die sich später, nach insgesamt nur 100 Minuten Spieldauer, als Ehrenpunkt der Gäste erweisen sollte. Abteilungsleiter und Trainer Michael Fuchs hatte nichts zu bemängeln. „Alle haben die Pflichtaufgabe hervorragend gelöst“. TTK-Manager Manfred Vogel gab zu Protokoll: “Gegen Kolbermoor war leider nur das Doppel erfolgreich. Wir sind im oberen Paarkreuz auf eine sehr starke Kristin Lang gestoßen, gegen die wir einfach keine Chance hatten“. Günther Lodes, SV-DJK Kolbermoor, Abteilung Tischtennis


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Seite · Ausgabe 234

Voller Erfolg:

SV-DJK KO

LB ER MO O R

V.

22

e.

SV-DJK – Turnen & Fitness braucht Verstärkung:

Benefizaktion

Trainer*in gesucht

Die Benefizaktion war ein voller Erfolg und erbrachte Spenden von den Kursteilnehmern und Trainern des Kursprogrammes in Höhe von 1.843,87 Euro. Diese stolze Summe wurden an Dagmar Badura, Leiterin der Tafel Kolbermoor, übergeben. Den Spendern und Trainern herzlichen Dank! Karin Maier, SV-DJK Kolbermoor e.V.

Wir suchen für unsere Slowmotion-Stunde (ein Mix aus Yoga, Pilates und Tai-Chi) für Erwachsene immer Dienstag, 18.00 bis 19.00 Uhr, in der Turnhalle Rainerstraße in Kolbermoor dringend einen Trainer/in für den 14-tägigen Wechsel. Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Ebenso suchen wir für unsere Kinderturnstunde „Turn mit sei fit“ (von 7-10 Jahren) am Donnerstag, 16.45 bis 17.45 Uhr, in der Adolf-Rasp-Grundschule dringend einen Trainer/in. Die Arbeit wird selbstverständlich entlohnt. Bei Interesse bitte melden bei: Sarah-Krattenmacher@turnenundfitness-svdjk.de Sarah Krattenmacher, SV-DJK

7. Mangfall-Silvester-Lauf wieder toll gelaufen:

V. l. n. r.: Marion Krattenmacher, Trainerin Pilates und Reha, Dagmar Badura, Leiterin Tafel Kolbermoor, Karin Maier, Geschäftsführerin und Trainerin Kursprogramm, Mechthild Brosch, Yogalehrerin

Weitere Erfolge der guten Nachwuchsarbeit:

Starke Auftritte in Neumarkt Laura Tiefenbrunner und Naomi Pranjkovic hatten bei den Bayerischen Tischtennismeisterschaften in neumarkt ganz starke Auftritte. Die 18-Jährige Laura Tiefenbrunner räumte dabei besonders ab: Sie gewann im Einzel, im Doppel und auch im Mixed. Podestplätze gab es für Naomi Pranjkovic! Die angehende Abiturientin Laura Tiefenbrunner aus Kolbermoor holte sich bei der 73. Auflage der Bayerischen Meisterschaften in Neumarkt erstmals die Titel. Sie gewann im Einzel Gold, zudem siegte sie im Doppel mit ihrer Einzel-Endspielgegnerin Franziska Schreiner (TV Hofstetten) und auch Gold im Mixed mit Daniel Weber (SpVgg Thalkirchen). Laura hat sich damit für die Deutschen Meisterschaften Ende Februar in Chemnitz qualifiziert. Im Mixed-Finale am Samstagabend hatten sich Laura Tiefenbrunner und Daniel Weber souverän mit 3:0 gegen Lea Fath/ Daniel Rinderer (Hofstetten/Bayern München) durchgesetzt. Tiefenbrunner vom Damen-Erstligisten Schwabhausen verteidigte damit ihren Titel aus dem Vorjahr. Die 15-Jährige Naomi Pranjkovic vom SV-DJK Kolbermoor konnte erstmalig das Podest erklimmen und belegte den 3.Platz. Im Damen-Doppel konnte sie mit ihrer Partnerin Milena Burandt (DJK Ettmannsdorf) die Vizemeisterschaft erreichen. Mit ihrem Partner aus Kolbermoor, Luis Kraus schaffte sie es im Mixed bis in das Viertelfinale. Foto: Nils Rack/BTTV Text: Günther Lodes, SV-DJK Kolbermoor, Abteilung Tischtennis

Anne Haug auch am Start Bei nahezu perfektem Winterlaufwetter, Sonne und angenehmen 6 Grad, startete am 31. Dezember der 7. Mangfall-Silvesterlauf. Es konnten je nach Lust und Laune oder nach Lauf-Form 6 km oder 10 km mit tollem Bergblick gelaufen werden. Die Stimmung bei den Läufern und Zuschauern war wie jedes Jahr sehr gut. Das heuer die amtierende Ironman Weltmeisterin Anne Haug wieder mit am Start stand, war schon etwas Besonderes. Sie wurde erste bei den Damen und gesamt 3. Schneller waren nur zwei Herren, der gesamt Sieger Florian Schimpflinger und zweitplatzierte Maximilian Berger bei den Herren. Der Sieger benötigte sehr sportliche knappe 34 Minuten aber auch alle anderen Läufer im Alter von 9 – 70 Jahren hatten Grund auf ihre Leistung stolz zu sein. Alle Sportler wurden vor dem Lauf aber vor allem hinterher bestens versorgt mit Kuchen, Tee, Würstel und dem ein oder anderen Bierchen. Das Gesamte Organisationsteam hat es wieder geschafft, den Sportlern einen tollen Jahresabschluss zu bescheren. Wir danken dem Gastgeber scan Automobile, den Helfern von „Kolbermoorer Helfen e.V.“ für die Läuferversorgung, den Streckenposten vom „Zeltlager Kohlstatt“, der Feuerwehr Pullach und dem BRK für die Streckensicherung, sowie den Sponsoren und Unterstützer ohne die eine solche Volkssportveranstaltung nicht durchführbar wäre. Der 7. Mangfall-Silvester-Lauf hat wieder gezeigt das es viele begeisterte Sportler in der Region gibt die das Jahr mit einem schönen Lauf abschließen und das „Neue“ sportlich beginnen möchten. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen an Silvester 2020. Klaus Meyer


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R Mit Paaresegnung in Wiederkunft Christi:

Valentinsgottesdienst Alle verliebten, verlobten und verheirateten Paare sind zum Valentinsgottesdienst am 14. Februar um 18.30 Uhr in Wiederkunft Christi eingeladen. Die Wortgottesfeier wird vom Jugendchor der Stadtkirche unter der Leitung von Kirchenmusiker Gerhard Franke musikalisch gestaltet. Nach der persönlichen Segnung der Paare sind alle zu einem Sektempfang im Pfarrheim eingeladen. Auf den Besuch freut sich Das Seelsorgeteam der Stadtkirche. Monika Langer, Pastoralreferentin, Kath. Stadtkirche

Kinderheim Madonna Angels in Nigeria:

Seit 10 Jahren in Betrieb

Bereits seit 10 Jahren ist nun der Betrieb im Waisen- und Kinderheim in Atani in Nigeria in Betrieb. Die Kolbermoorer Bevölkerung mit dem Förderverein Madonna Angels hat einen großen Anteil am Entstehen und jetzt auch am laufenden Betrieb mit über 60 Kindern, die täglich 3 Mahlzeiten bekommen, die eine Schulbildung erhalten und medizinisch gut versorgt werden. Außerdem findet wöchentlich eine Armenspeisung statt, der neu erbaute Kindergarten hat den Betrieb aufgenommen, es werden dort auch Kinder aufgenommen aus armen Familien, die sich einen Kindergarten- oder Schulbesuch nicht leisten können. Daher ist es mehr als erfreulich, dass bereits seit 10 Jahren dieses große soziale und caritative Werk am Laufen ist. Sr. Mary hat am 28. Dezember ein großes Fest veranstaltet und viele Bilder geschickt, da leider niemand aus Kolbermoor anwesend sein konnte. Es wurde mit einem Festgottesdienst begonnen und dann mit Tanzen und Musik ein wunderbarer Tag verbracht. Sr. Mary und ihr ganzes Team sowie die Kinder in Atani sagen herzlichen Dank für die große Verbundenheit mit Kolbermoor, das gibt immer wieder große Hoffnung und Freude. Marianne Mayer

Programm Frühjahr/Sommer 2020:

Theaterfahrten der VHS Auch im kommenden Jahr bietet die VHS Kolbermoor einige Theaterfahrten an. Zusteige-Möglichkeiten gibt es in Kolbermoor beim REWE-Parkplatz und nach Vereinbarung. Informationen und Anmeldungen sind bei Herrn Lechermann möglich: 08031-92111, E-Mail: musikfan48@freenet.de. Hier erhalten Sie auch die ausführliche Planungsübersicht für 2020. Die nächsten Fahrten: 11.3. I masnadieri (Die Räuber), Giuseppe Verdi, u.a. Diana Damrau, München Nationaltheater 9.4. Mignon (Ambroise Thomas), München Cuvilliés-Theater 2.5. Don Giovanni (W. A. Mozart, u.a. Erwin Schrott, München Nationaltheater 24.6. Lakmé (Léo Delibes), Tiroler Landestheater (Innsbruck) Vorschau: 28.11. Heilige Nacht in St. Bartholomä Rudolf Lechermann

Ausgabe 234 · Seite

23

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 05.02.2020 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 06.02.2020 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str. 16, 83059 Kolbermoor 07.02.2020 St. Georg Apotheke Tel.: 08061/3459711, Rosenheimerstraße 5, 83043 Bad Aibling 08.02.2020 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 09.02.2020 Frühlings-Apotheke Tel.: 08061/4597, Münchner Str. 17a, 83043 Bad Aibling 10.02.2020 Optymed-Apotheke im Kaufland Tel.: 08031/4095270, Äußere Münchener Str. 100, 83026 Rosenheim 11.02.2020 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 12.02.2020 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 13.02.2020 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 14.02.2020 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 14.02.2020 Adler-Apotheke Tel.: 08031/12987, Münchener Str. 9 A, 83022 Rosenheim 15.02.2020 Apotheke am Brueckenberg Tel.: 08031/45566, Hochgernstr. 3, 83026 Rosenheim 16.02.2020 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 17.02.2020 Marien-Apotheke Tel.: 08031/15585, Max-Josefs-Platz 21, 83022 Rosenheim 18.02.2020 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 19.02.2020 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str. 16, 83059 Kolbermoor 20.02.2020 St. Georg Apotheke Tel.: 08061/3459711, Rosenheimerstraße 5, 83043 Bad Aibling Jeweils von 08.00 bis 08.00 Uhr

Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: Prospekt Express GmbH · Hafnerstraße 5-13, 83022 Rosenheim, Tel. 08031 90189-0, Fax 90189-22


Anzeige

Profile for Hans Peter

234 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor - präsentiert und gedruckt von der Druckerei Kainz aus Kolbermoor, dem Dienstleister für Drucksachen, D...

234 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor - präsentiert und gedruckt von der Druckerei Kainz aus Kolbermoor, dem Dienstleister für Drucksachen, D...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded