__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S ta d t n a c h r i c h t e n

223. Ausgabe KW 29 17. Juli 2019

us

tha a R ten l a em d r o v Platz Foto: Stadtmarketing Kolbermoor

rmoo

lbe

ric

h te n - k o

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

adtnach

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an s채mtliche Haushalte verteilt, um alle B체rgerinnen und B체rger zu informieren.

e www . d Aktuelle .

st

r

Sonderseiten B체rgerfest im Innenteil


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Informationen zur Feuerbestattungsanlage:

Ziel: Bürger sollen entscheiden In seiner Sitzung von 22. Mai hat der Stadtrat parteiübergreifend die 1. Änderung des Bebauungsplan Nr. 61 zur Errichtung einer Feuerbestattungsanlage am Neuen Friedhof beschlossen. Er beauftragte deshalb die Verwaltung, das Planungskonzept im Rahmen einer frühzeitigen Öffentlichkeitsinformation den Anliegern und der Öffentlichkeit vorzustellen. Außerdem wurde beschlossen einen Erbbaurechtsvertrag zu verhandeln und dem Stadtrat zur Genehmigung vorzulegen. Aufgrund der Diskussion zum Vertrag erfolgte die Beschlussfassung nicht öffentlich. Anschließend wurden die Planungsabsicht, sowie der Hinweis zu einer Informationsveranstaltung in der Presse bekanntgegeben. Der Vertragsabschluss zum Erbbaurecht erfolgte bis heute noch nicht, lediglich die übliche städtebauliche Vereinbarung zur Übernahme der Planungskosten durch den Antragsteller wurde abgeschlossen. Die Quote der Urnenbestattungen in Bayern und auch in Kolbermoor nähert sich (Zahlen von 2018) der Marke von 70 Prozent. Deswegen ist der Bau von Feuerbestattungsanlagen ein wichtiger Beitrag zur regionalen Infrastruktur. Am 22. Mai präsentierte die EHG gemeinsam mit dem Rosenheimer Architekturbüro Hinz dem Stadtrat Kolbermoor das Bauvorhaben. Ein entscheidendes Kriterium der Gesamtplanung ist der Standort: Die Feuerbestattungsanlage erhält eine direkte Anbindung an den Neuen Friedhof am Rothbachl. So entsteht ein Umfeld, welches die Bedürfnisse trauernder Angehöriger erfüllt und eine angemessene Verabschiedung ermöglicht. In Kolbermoor ist diese Anforderung erfüllt: Auf dem ca. 1,5 ha großen Friedhofsgelände passt sich die Anlage architektonisch gut in das vorhandene Umfeld ein. Transparente Information Auf einer ersten Bürgerinformationsveranstaltung am 25. Juni, zu der die Stadtverwaltung Kolbermoor die Bürger eingeladen hatte, wurde das Projekt von allen Beteiligten sehr ausführlich vorgestellt. Bürgermeister Peter Kloo und EHG- und FBSO-Geschäftsführer Thomas Engmann wurden dabei unterstützt von Hartmut Hinz (hinz.architektur), Heiko Friederichs (H.R. Heinicke GmbH) und Dr. Jörg Bachmann (IFU GmbH). Christian Poitsch (Stadtmarketing Kolbermoor) moderierte die anschließende Fragerunde, die streckenweise sehr emotional geführt wurde. Der Stadt Kolbermoor und der EHG ist Transparenz sehr wichtig, deshalb hier zusammengefasst die wesentlichen Fragen und Antworten zur Feuerbestattungsanlage in Kolbermoor: Frage: Wieso wird die Anlage nicht in einem Gewerbegebiet gebaut? Antwort: Weil der Tod zum Leben gehört und es mit der Anbindung an einen Friedhof möglich ist, die Verabschiedung und die Trauer in angemessenem Rahmen und Umfeld durchzuführen. Frage: Warum erweitert die EHG nicht die schon bestehende Anlage in Traunstein? Antwort: Mit dem Bau der Feuerbestattungsanlage in Kolbermoor entsteht ein zweiter Standort, der auf den regionalen Bedarf zugeschnitten ist und die Wege und mögliche Wartezeiten verkürzt. Frage: Wie viel zusätzlicher Verkehr ist für das angrenzende Wohngebiet zu erwarten? Antwort: Der Neue Friedhof am Rothbachl hat eine strategisch geplante Zufahrtsführung, welche die Bewohner der Nachbarschaft nicht belasten wird. In direkter Nähe des Wohngebietes ist das große Gewerbegebiet, u.a. mit McDonalds. Dessen Öffnungszeiten sind bis nach Mitternacht und samstags sogar rund um die Uhr, so dass der hier anfallende Zu- und Abfahrtsverkehr sicher deutlich höher liegt und die Bewohner mehr beeinträchtigt. Im Schnitt ist mit 15 bis 30 werktäglichen Fahrzeugbewegungen (Bestattungsfahrzeuge, Angehörige und Mitarbeiter) zu rechnen. Bei einem Verkehrsaufkommen von über 20.000 Fahrzeugen pro Tag auf der Staatsstraße 2078 fallen diese zusätzlichen Fahrten nicht messbar ins Gewicht. Frage: Wie häufig finden ‚Tage der offenen Tür‘ statt? Antwort: Die EHG öffnet ihren Betrieb regelmäßig für alle Interessierten. Dies kann im Rahmen von einzelnen, wenigen Veranstaltungen wie einem jährlichen ‚Tag der offenen Tür‘ und einem monatlich fest eingerichteten Führungstermin sein, oder bei Interesse auch in zu vereinbarenden

Ausgabe 223 · Seite

3

Einzel- und Gruppenführungen. Die EHG lädt ausdrücklich alle Interessierten aus Kolbermoor zur Besichtigung der Feuerbestattung Traunstein ein. Das ist die beste Möglichkeit, sich selbst einen direkten Eindruck über den Betrieb einer solchen Anlage zu verschaffen. Frage: Wer zahlt dieses Projekt? Wer kommt für die Planungskosten der Stadt auf? Antwort: Die Kosten übernimmt die EHG als Investor und Betreiber der neuen Anlage. Frage: Was ist mit den Emissionen? Antwort: Es werden keine gefährlichen Emissionen ausgestoßen. Die vorgegebenen Grenzwerte sind sehr niedrig und gesetzlich streng geregelt. Die Feuerbestattungsanlage in Traunstein unterschreitet diese Auflagen deutlich und ist eine Referenzanlage des Bayerischen Landesamtes für Umwelt. In Kolbermoor wird mit der gleichen modernen Technik gebaut wie in Traunstein. Frage: Wirkt sich die Feuerbestattungsanlage negativ auf die Grundstückswerte in der Nachbarschaft aus? Antwort: Das Beispiel Traunstein zeigt, dass das nicht der Fall ist. Alle Grundstücke, die in direkter Nähe oder in einigen hundert Metern Entfernung seit Inbetriebnahme der Feuerbestattung Traunstein verkauft wurden, unterliegen den selben Wertsteigerungen wie andere Grundstücke in Traunstein auch. Einstimmiger Beschluss des Stadtrates zur Vorbereitung eines Ratsbegehrens Der Stadtrat von Kolbermoor hat aufgrund massiver Proteste in der Bürgerinformationsveranstaltung am 25. Juni gegen den Bau einer Feuerbestattungsanlage am Rothbachl nunmehr ein sogenanntes „Ratsbegehren“ angestoßen. Obwohl aufgrund der zeitlichen Kürze ein Ratsbegehren nicht formal vorzubereiten war, wurde am 3. Juli ein einstimmiger grundsätzlicher Beschluss gefasst, der die Verwaltung beauftragt, bis zur Stadtratssitzung am 31. Juli ein Ratsbegehren vorzubereiten. Was ist ein Ratsbegehren? Ein Ratsbegehren bedeutet, dass der Stadtrat den Bürger*innen eine Entscheidung zur Abstimmung vorlegt. Hier bedeutet dies, dass die Planungen den Bürgern zur Entscheidung vorgelegt werden. Damit wird auch dem Wunsch der Initiatoren der Bürgerinitiative entsprochen. Stadt Kolbermoor, Hauptamt


4

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 223

Die Bauverwaltung informiert:

Bekanntmachungen A. Satzungsbeschlusses über die 10. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 30

„Pullach Kern“ im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB für den Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 1125 und 1125/1 Gem. Kolbermoor. I. Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 4.6.2019 die insgesamt 10. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 30 „Pullach Kern“, im Bereich der Grundstücke Fl.Nrn 1125 und 1125/1 Gem. Kolbermoor, im vereinfachten Verfahren als Satzung beschlossen. Dieser Bebauungsplan bedarf keiner Genehmigung, da er aus dem rechtsverbindlichen Flächennutzungsplan entwickelt wurde. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Der Bebauungsplan tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft. II. Jedermann kann die Änderung des Bebauungsplans, einschließlich der Begründung, in der Fassung vom 4.6.2019 ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II Stock, Zimmer 209/210 einsehen und über dessen Inhalt Auskunft verlangen. Die Unterlagen können ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor für die Dauer von einem Monat unter der Rubrik Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen/Bauleitplanung (www.kolbermoor.de) eingesehen werden. III. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsnachfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes und 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird. B. Satzungsbeschlusses für den Bebauungsplan Nr. 82 „MattinastraßeNord“ mit Begründung. I. Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat mit Beschluss vom 4.6.2019 den Bebauungsplan Nr. 82 „Mattinastraße-Nord“ als Satzung beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Der Bebauungsplan tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft. II. Jedermann kann den Bebauungsplan Nr. 82 „Mattinastraße-Nord“ mit der Begründung in der Fassung vom 04.06.2019 ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II Stock, Zimmer 209, 211 einsehen und über dessen Inhalt Auskunft verlangen. Die Unterlagen können ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor für die Dauer von einem Monat unter der Rubrik Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen/Bauleitplanung (www.kolbermoor.de) eingesehen werden. III. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsnachfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes, 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für

nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird. C. Satzungsbeschlusses für die 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 66 „Am Graben Ost“ mit Begründung. I. Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat mit Beschluss vom 4.6.2019 die 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 66 „Am Graben Ost“ als Satzung beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Der Bebauungsplan tritt mit der Bekanntmachung in Kraft. II. Jedermann kann die 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 66 „Am Graben Ost“ mit der Begründung in der Fassung vom 27.05.2019 ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II Stock, Zimmer 209, 210, 211 einsehen und über dessen Inhalt Auskunft verlangen. Die Unterlagen können ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor für die Dauer von einem Monat unter der Rubrik Rathaus/Amtliche Bekanntmachungen/ Bauleitplanung (www.kolbermoor.de) eingesehen werden. III. Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrensund Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsnachfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes, 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird. D. Billigungs- und Auslegungsbeschluss des Bebauungsplanes Nr. 78 „Försterstraße Nordwest“; frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB. Der Stadtrat der Stadt Kolbermoor hat am 25.10.2017 den Beschluss gefasst, für das Gebiet nordwestlich der Försterstraße einen Bebauungsplan aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde bereits am 10.11.2017 ortsüblich bekannt gegeben. Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat nun in öffentlicher Sitzung am 04.06.2019 den Billigungs- und Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 78 „Försterstraße Nordwest gefasst. Ziel des Bebauungsplanes ist es unter anderem, die bauliche Nachverdichtung des Gebietes im Hinblick auf die Flächenversiegelung und Höhenentwicklung, welches bereits im Bestand sehr urban durch Gewerbe und Wohnen geprägt ist, neu unter städtebaulichen Gesichtspunkten zu ordnen und zu regeln sowie die notwendigen Erschließungsflächen festzusetzen. Der Bebauungsplanvorentwurf, ausgearbeitet vom Stadtplanungsbüro AKFU (von Angerer, Konrad, Fischer und Urbaniak), Friedenstraße 21b in 82110 Germering, in der Fassung vom 4.6.2019 und die städtebauliche Begründung in der Fassung vom 4.6.2019 liegen zu den allgemeinen Geschäftszeiten in der Zeit vom 8.7.2019 bis 9.8.2019 im Rathaus der Stadt Kolbermoor, Bauverwaltung, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, II. Stock, Zimmer Nr. 209/210 öffentlich aus. Während dieser Zeit besteht für die Öffentlichkeit Gelegenheit, sich über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, die für die Neugestaltung dieses Gebietes in Betracht kommen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung zu informieren. Es ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Auch Kinder und Jugendliche sind Teil der Öffentlichkeit. Gesonderte Termine außerhalb der Geschäftszeiten können vereinbart werden. Die Unterlagen sind zudem auf der Internetseite der Stadt Kolbermoor (www.kolbermoor.de), unter der Rubrik Rathaus/ Amtliche Bekanntmachungen/Bauleitplanung öffentlich einsehbar. Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung aufgestellt. Gemäß § 13 a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB wird darauf hingewiesen, dass von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2 a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, abgesehen wird. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift (Zimmer 209 und 210) vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können

Kolbermoor, im Juni 2019 - Peter Kloo, 1. Bürgermeister


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Bürgerhaus Mangfalltreff Kolbermoor:

Sommerfest ein Erfolg

Ein voller Erfolg war wieder das Sommerfest im Bürgerhaus Mangfalltreff. Die etwa 50 Besucher ließen sich von den arabischen und türkischen Köstlichkeiten ebenso verwöhnen wie von der reichhaltigen Kuchentheke. Viele Interessierte waren von den vielfältigen Schmuckvariationen beeindruckt und gaben ihrer Kauflaune zugunsten der Asylhilfe Kolbermoor nach. An den Spielen im Garten hatten vor allem die Kinder große Freude. Ein kleiner Bücherflohmarkt und ein Basteltisch fanden regen Anklang. Die vielen Helfer und Besucher trugen zu einem rundum gelungenen Fest bei. Dagmar Badura

Nächster Erscheinungstermin: Mi. 31. Juli 2019 Nächster Redaktionsschluss: Mo. 22. Juli, 9 Uhr!!!

Ausgabe 223 · Seite

5

Der Optimierungsbedarf der Anlagen ist hoch:

Saisonstart für Solarthermie Nach Erfahrung der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern wird bei vielen privaten Solarwärme-Anlagen das Potenzial der Technik nicht ausgeschöpft. Sie empfiehlt daher Anlagenbesitzern, die Wirksamkeit mittels eines Solarwärme- Checks überprüfen zu lassen. „Grundsätzlich ist die Solarthermie eine bewährte, umweltfreundliche Technologie, um die Kraft der Sonne zu nutzen und teuren Brennstoff einzusparen. Es müssen allerdings ein paar Dinge beachtet werden, damit sie ihr volles Potenzial zeigen kann“, so die Energieberatung der Verbraucherzentrale. Eine Auswertung der bisher durchgeführten Solarwärme-Checks hat ergeben, dass erheblicher Optimierungsbedarf besteht. Ein Großteil der Anlagen verfügt über keinen Wärmemengenzähler. Somit kann ihre Effizienz nur eingeschränkt überprüft werden. Fast zwei Drittel der Anlagenbesitzer entscheiden sich gegen einen Wartungsvertrag. Das trägt dazu bei, dass Störungen oder Totalausfälle lange unbemerkt bleiben. Eine einfache Funktionskontrolle ist, den Heizkessel im Sommer auszuschalten. In dieser Zeit sollte jede Solaranlage das Trinkwasser ausreichend erwärmen können. Termine für den Solarwärme-Check im Raum Kolbermoor können am kostenfreien Servicetelefon der Energieberatung der Verbraucherzentralen unter 0800-809 802 400 gebucht werden. Foto: Ingo Bartussek, Fotolia.com Text: Verbraucherzentrale Bayern/Klimaschutz Stadt Kolbermoor


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 223

Veranstaltungskalender Freitag, 19. Juli 18.00-00.45 Bürgerfest

Vor dem Alten Rathaus

10.00-13.00 Bürgerfest – Frühschoppen Vor dem Alten Rathaus 16.00-23.45 Bürgerfest – Vor dem Alten Rathaus Kinder- und Abendprogramm

Samstag, 27. Juli beim Redl gegenüber Briefverteilzentrum

Mittwoch, 31. Juli 18.00 Stadtrat

Von-Bippen-Straße 21/Zugang Ludwigstraße

Angebote ab 17. Juli 2019

Samstag, 20. Juli

19.00 Stadlfest

MANGFALLTREFF BÜRGERHAUS KOLBERMOOR

Rathaus – Sitzungssaal

Donnerstag, 1. August 16.00 Sprechstunde für Senioren und Menschen mit Behinderung

Rathaus

Vom 27. Juli bis zum 8. September:

Sperrung Bahnübergang

Geselligkeit/offene Treffs

Schmuckgestalten Mo., 22.7., 10.00-12.00 Uhr Montagstreff für psychisch beeinträchtigte Menschen (Caritas, SPDI) Mo., 22.7., 14.30-16.00 Uhr Yoga für Senioren dienstags, 10.00-11.00 Uhr, 10 € pro Stunde Bürgerhauscafé, Spielenachmittag und Büchertauschbörse dienstags, 14.30-17.00 Uhr Sängerrunde Kolbermoor (nicht in den Ferien) dienstags, 19.30-21.00 Uhr Gedächtnistraining (Nachbarschaftshilfe Kolbermoor) Mi., 24.7., 10.00-11.00 Uhr Bastelnachmittag für Kinder von 3-12 Jahren donnerstags 15.00-16.00 Uhr Frühstück für Senioren Fr., 26.7., 8.00 Uhr. Für angemeldete Teilnehmer.

Beratung

Die Deutsche Bahn baut den Kolbermoorer Bahnübergang Hasslerstraße/Aiblinger Straße um. Aus den beiden Halbschranken wird eine Vollbeschrankung. Zudem werden weitere bahntechnische Veränderungen vorgenommen. Der von der Stadt seit 13 Jahren beantragte Radüberweg auf der Westseite wird allerdings nicht gleich mitgebaut. Die Baumaßnahme wird in der Zeit vom 27. Juli (ab 21.00 Uhr) bis 8. September laufen. Dafür wird der Bahnübergang für den motorisierten Verkehr komplett und ganztägig gesperrt – Fußgänger und Radfahrer (müssen absteigen) können den Radüberweg auf der Ostseite benutzen. Verkehrsposten (erkennbar an ihren Warnwesten) werden vor allem älteren Personen, Kindern und Hilfsbedürftigen bei der Überquerung zu Fuß behilflich sein. Gearbeitet wird am Übergang allerdings nur nachts, wenn keine Züge fahren. Die Sperrung wird wahrscheinlich gerade in den Zeiten mit hohem Verkehrsaufkommen morgens, mittags und am Nachmittag zu Stauungen und Verzögerungen führen. Auch wenn dies keine Baumaßnahme in der Verantwortlichkeit der Stadt Kolbermoor ist, bitten wir die Bürger*innen um Geduld und Verständnis. Der STADTBUS auf der Linie NORD wird auch während der Baumaßnahme sämtliche Haltestellen anfahren, allerdings kann es durch das stark erhöhte Verkehrsaufkommen auf den Umleitungsrouten zu Verzögerungen im Fahrplan kommen. An der Tonwerkunterführung Richtung Bergstraße wird der STADTBUS allerdings bei Bedarf an der Haltestelle des Rosenheimer Stadtverkehr ebenfalls halten. Von dort ist es zu Fuß zum Bahnhof sicher schneller als mit dem STADTBUS die gesamte Route mitzufahren. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor

Sozialpsychiatrischer Dienst (Caritas) montags, 9.00-15.00 Uhr, donnerstags, 13.00-16.00 Uhr Anmeldung unter 08031/20380 Beratung der Deutschen Rentenversicherung Di., 23.7., 9.00-11.00 Uhr Flüchtlings-und Integrationsberatung mittwochs, 13.00-16.00 Uhr, donnerstags, 9.00-12.00 Uhr Demenzberatung (Nachbarschaftshilfe) mittwochs, 14.00 Uhr, Anmeldung unter 08031/93400 Schwangerschafts- und Familienfragen (SkF) Do.,18.7., 9.00-12.00 Uhr, Anmeldung unter 08031/31412

KiTa Wiederkunft Christi:

Ausflug nach Kufstein

Im Juni erlebten die Kinder vom Caritas Hort „Wiederkunft Christi“ einen Ausflug, der ihnen wieder viel Freude bereitete. Pünktlich mit dem Zug erreichten wir die Festung Kufstein, wo ein Guide zur Führung auf uns wartete. Nachdem die Kinder in verschiedene Kostüme geschlüpft waren, wie Kaiser Maximilian, Burgfräulein, Soldaten oder Burgherr, konnte die Burg erobert werden. Die Kinder sahen den gedeckten Aufgang, den tiefen Brunnen, den Felsengang, das Gefängnis und vieles mehr. Nach einer verdienten Brotzeit im Burggarten fuhren wir erschöpft, aber glücklich von den vielen Eindrücken und Erlebnissen nach Kolbermoor zurück. Gisa Gulden


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 223 · Seite

7

Grubholzerstr. 6 83059 Kolbermoor Tel.: 08031/96760 Fax: 08031/95164

Mitmachen, Spaß haben und gewinnen:

info@glaserei-moser.de www.glaserei-moser.de

Sommerferien-Leseclub Unter dem bekannten Motto „Lesen was geht“ startet am Freitag, 19. Juli, der diesjährige Sommerferien-Leseclub der Stadtbücherei Kolbermoor. Alle Kinder und Jugendlichen von 8 bis 15 Jahren können mitmachen und tolle Preise gewinnen. Die Stadtbücherei hat wieder viele neue Kinder- und Jugendbücher gekauft, die in den Sommerferien nur den Clubmitgliedern zur Verfügung stehen. Wie funktioniert‘s? Mit der kostenlosen Anmeldung in der Bücherei erhält jeder Teilnehmer einen Clubausweis und kann damit die für Mitglieder reservierten Bücher ausleihen. Wer ein Buch gelesen hat, füllt eine Bewertungskarte aus und gibt diese mit dem Buch zurück. Wer bis zum 13. September mindestens drei Bücher liest und bewertet, nimmt an der großen Preisverlosung am Freitag, 20. September, um 15.00 Uhr teil. Mitmachen lohnt sich – viele neue Bücher entdecken, Urkunde bekommen, Preise gewinnen und Spaß haben. Wir freuen uns auf eure Teilnahme! Das Team der Stadtbücherei Kolbermoor

Kooperationsprojekt Schmieden von Abfallkörben:

Handwerk kennengelernt

Geburtstage 17.7.-1.8.2019 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich) 20.07. 20.07. 20.07. 25.07. 27.07. 27.07. 27.07. 30.07. 31.07. 31.07. 31.07.

Scharrer Franz 85. Geburtstag Schleichert Inge 85. Geburtstag Voigt Barbara 80. Geburtstag Freiin von Reitzenstein Erika 80. Geburtstag Ried Maria 90. Geburtstag Streng Christl 80. Geburtstag Wagner Lorenz 85. Geburtstag Leinenbach Johann 93. Geburtstag Vogl Friedrich 80. Geburtstag Weißmann Anna 92. Geburtstag Wimmer Margarethe 90. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

Unter der fachkundigen Anleitung und mit Unterstützung der Schmiedemeister Johann Reif und Michael Ertlmeier schmiedeten vier Schüler der 8. Klasse der Pauline-Thoma-Mittelschule Anfang Juli fünf Abfallkörbe, die der „Möblierung“ öffentlicher Plätze in Kolbermoor dienen. Die künstlerische Gestaltung und geschmiedete Umsetzung der verschiedenen Motive ist den Schmiedemeistern, wie in all den Jahren zuvor, wieder einmal hervorragend gelungen. Die Schüler konnten das Schmiedehandwerk kennlernen und sich handwerkliche Fertigkeiten aneignen, von der Planung bis zur Fertigstellung der Abfallkörbe. Die Jugendlichen waren mit viel Eifer, Freude und Engagement dabei. Das Kooperationsprojekt wird finanziert durch die Städtebauförderung der Regierung von Oberbayern und der Stadt Kolbermoor im Rahmen des Quartiersmanagements-Bürgerhaus Kolbermoor. Dagmar Badura, Bürgerhaus „Mangfalltreff“

17.07. Anderl Elisabeth und Karl Diamante Hochzeit 18.07. Obermayer Annemarie und Heinrich Goldene Hochzeit 19.07. Otto Gertraud und Karlheinz Goldene Hochzeit 24.07. Mende Christine und Oskar Eiserne Hochzeit 25.07. Gatt Katharina und Ludwig Goldene Hochzeit 31.07. Meisinger Kreszenz und Herbert Diamante Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies mindestens 2 Monate vor dem jeweiligen Termin im Rathaus unter der Telefonnummer 08031/2968-138 mit zu teilen. Peter Kloo 1. Bürgermeister

Christian Poitsch Kultur- & Stadtmarketing


8

Seite · Ausgabe 223

Widmung/Einziehung von Straßen:

Bekanntmachung Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 4.6.2019 die Widmung der Ortsstraßen Nr. 18, 38 und 78 (in 3 Straßenzügen) beschlossen. Die Widmung (Art. 6 BayStrWG) wird zum 1.8.2019 vollzogen. Für die unten aufgeführten Straßen gilt: Träger der Straßenbaulast ist die Stadt Kolbermoor. Es gibt keine Widmungsbeschränkung; ebenso wurde am 4.6.2019 die Einziehung der Gemeindeverbindungsstraße Nr. 108 zum 1.8.2019 beschlossen. 1. Straßenbeschreibung Widmung: Nr. 18 Friedrich-Ebert-Straße Flurnummer: 151, 158 T, Gem. Kolbermoor, Anfangspunkt: Einmündung in die Brückenstraße, Endpunkt: Einmündung mit der östl. Grenze des Grundstückes Fl-Nr. 2637/2, Länge: 0,850 km Nr. 38 Schuhmannstraße Flurnummer: 140, 136 T, 136/1 T, 137 T, Gem. Kolbermoor, Anfangspunkt: Einmündung in die Friedrich-Ebert-Straße, Endpunkt: Einmündung in die Rosenheimer Straße, Länge: 0,083 km Nr. 78/1 Hermann-Löns-Straße Flurnummer: 753/30, /6, /26 T, 766/7 T, 753/152, /173 T, /32, Gem. Kolbermoor, Anfangspunkt: Westl. Grenze Fl-Nr. 753/30; Gem. Kolbermoor, Endpunkt: Einmündung in die Hermann-Löns-Straße; Straßenzug 78/2, Länge: 0,675 km Nr. 78/2 Hermann-Löns-Straße Flurnummer: 753/168, 753/26 T, Gem. Kolbermoor, Anfangspunkt: Einmündung in die Ganghoferstraße, Endpunkt: Südl. Grenze Fl-Nr. 751/18; Gem. Kolbermoor, Länge: 0,052 km Nr. 78/3 Hermann-Löns-Straße Flurnummer: 758/206 Gem. Kolbermoor, Anfangspunkt: Nördl. Grenze Fl-Nr. 758/243; Gem. Kolbermoor, Endpunkt: Einmündung in die Hermann-Löns-Straße; Straßenzug 78/1, Länge: 0,058 km Einziehung: Nr. 108 Eichenstraße Flurnummer: 1658/3, Gem. Pang, Anfangspunkt: nördl. Grenze des Staatswaldes Distrikt II, Endpunkt: Einmündung in die Schlarbhofener Straße, Länge: 0,850 km Die Verfügung über die Widmung/Einziehung ist für den 1.8.2019 vorgesehen. Auskunft hierzu: Rathaus, II Stock, Zimmer 205. Internet: Homepage Stadt Kolbermoor/Rathaus/ Amtl. Bekanntmachungen/Ortsrecht. 2. Rechtsbehelfsbelehrung Gegen die Verfügung kann innerhalb eines Monats nach ihrer Bekanntgabe Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht in München, Postfachanschrift: Postfach 20 02 43, 80005 München, Hausanschrift: Bayerstraße 30, 80335 München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Stadt Kolbermoor) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, die angefochtene Verfügung soll in Ursachrift der in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden. Hinweis zur Rechtsbehelfsbelehrung: Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung der Verwaltungsgerichtsordnung vom 22.6.2007 (GVBl. S. 390) wurde das Widerspruchsverfahren im Bereich des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes abgeschafft. Es besteht keine Möglichkeit, gegen diese Verfügung Widerspruch einzulegen. Die Klageerhebung in elektronischer Form (z. B. durch E-Mail) ist unzulässig. Kraft Bundesrecht ist bei Rechtsschutzanträgen zum Verwaltungsgericht seit 1.7.2004 grundsätzlich ein Gebührenvorschuss zu entrichten. Kolbermoor, Juni 2019, Stadt Kolbermoor, Kloo, 1. Bürgermeister

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Seit 1. Juli Antrag zum Härteausgleich möglich:

Straßenausbaubeiträge

Haus- und Grundbesitzer müssen seit 1. Januar 2018 in Bayern nicht mehr für die Sanierung oder den Ausbau von innerörtlichen Straßen bezahlen. Der Bayerische Landtag hat das Kommunalabgaben-gesetz geändert und die sog. Straßenausbaubeiträge abgeschafft. Für Härtefälle in der Zeit davor wurde ein Härtefallfonds eingerichtet. Er kommt den Beitragszahlerinnen und -zahlern zu Gute, die zu Straßenausbaubeiträgen im Zeitraum vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2017 herangezogen und durch diese unzumutbar belastet wurden. Zu beachten ist: Ein Härteausgleich erfolgt nur im Bereich der Straßenausbaubeiträge. Beiträge für Straßenerschließungsmaßnahmen (erstmalige Erschließung) können nicht ausgeglichen werden! Wer kann einen Härteausgleich erhalten? Wer Adressat eines Bescheides für Straßenausbaumaßnahmen ist, sofern: – der Bescheid zwischen dem 1.1.2014 und dem 31.12.2017 erlassen wurde, – eine Zahlungspflicht in Höhe von mindestens 2.000 € besteht, – der Antragsteller zum Zeitpunkt der Antragstellung noch Eigentümer oder sonst dinglich Nutzungsberechtigter des betroffenen Grundstücks ist und – der Adressat maximal über ein zu versteuerndes Einkommen in Höhe von 100.000 € im Jahr des Bescheiderlasses verfügt. Wahlweise kann auch der Einkommensmittelwert des Dreijahreszeitraums angegeben werden, dessen letztes Jahr das Jahr des Bescheiderlasses ist. (Bei zusammen veranlagten Eheleuten beträgt die Einkommensobergrenze 200.000 €) Keine Antragsberechtigung besteht, – wenn der Beitrag von der Stadt erlassen oder erstattet wurde oder – wenn der Antragsteller eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder des Privatrechts ist, bei denen der Staat einen überwiegenden Einfluss hat. Was muss ich tun, um einen Härteausgleich zu erhalten? – Sie müssen einen Antrag stellen. – Die Antragstellung ist ausschließlich im Zeitraum von 1. Juli bis 31. Dezember 2019 möglich! Woher bekomme ich das Antragsformular? – Verwenden Sie zur Antragstellung nur das von der Bayerischen Staatsregierung hierfür zur Verfügung gestellte Antragsformular. – Sie können den Antrag auf dem Formularserver auch direkt online ausfüllen. – Das Antragsformular sowie den Link zum Online-Antragsverfahren finden Sie im Internet unter https://formularserver.bayern.de Weitere Informationen und praxisnahe Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie auf www.strabs-haertefall.bayern.de Sollten Sie Fragen oder Hilfe zu diesem Thema benötigen, unterstützen wir Sie dabei gerne: Telefon (08031) 2968-131 Stadt Kolbermoor, Peter Kloo, 1. Bürgermeister


10

Seite ¡ Ausgabe 223

Sonderbeilage B Ăź r g e r f e s t


14

Sonderbeilage B ü r g e r f e s t

Seite · Ausgabe 223

Bürgerfest-Sonderservice Auch beim diesjährigen Bürgerfest am 19. und 20. Juli fährt der STADTBUS Kolbermoor nächtliche Sonderschichten, siehe unten stehenden Fahrplan. Dieser Service ist zum einen für alle diejenigen Kolbermoorer Bürger*innen, die keine andere Möglichkeit hätten zum Fest zu gelangen und zum anderen kann das Auto daheim bleiben – gut für die Umwelt und gefahrlos in Sachen Promille. Stadt Kolbermoor, Hauptamt

seit 1965

Kommen Sie sicher zum Bürgerfest und 2019 nach Hause Stadtbus Fahrplan Bürgerfest 2019 Stadtbus Fahrplan Bürgerfest Zusatzfahrten für das Bürgerfest 19.20. undJuli 20. Juli 2019 Zusatzfahrten für das Bürgerfest am 19.am und 2019

Zusatzfahrten für das am 19. und 2019 Zusatzfahrten für Bürgerfest das Bürgerfest am20. 19.Juli und 20. Juli 2019

NO DL N O R D LR I N I IEN I E Freitag

Freitag Ihre Tour Nr.

Ihre Tour Nr.

N17

Mangfallschule

Mangfallschule

20:00

22:00

N7

22:01 22:02

22:01

20:02

20:02

22:02

20:03

22:03

Spielplatz Am Graben

20:04

22:04

Am Gangsteig

20:06

22:06

Flurstr.

20:03

Spielplatz Am Graben Am Gangsteig

Karolinenhöhe

20:04 20:06 20:06

18:15 18:16 18:17

22:03 22:04 22:06 22:06

N7

N8

18:15

18:19 18:21

Freitag Freitag

N9

20:00

20:00

N9

Ihre Tour Nr.

Ihre Tour Nr.

22:00

Mangfallschule

Mangfallschule

22:00

18:16

20:01

22:01

Alte Spinnerei

18:17

20:02

22:02

Spinnerei/Heilige Dreifaltigkeit

20:01

22:02

20:03

22:03

20:04

22:04

20:06

22:06

18:19

20:04

18:21

Farrenpointstr.

|

23:03

|

21:03 21:04

23:04

Samstag S7

S8

19:00

21:00

S18

23:00

S7

19:02

|

21:03

23:03 19:04

23:00

19:00

19:03

|

Samstag S9

|

19:02

|

S

23:

|

23:03

19:03 21:04

S8 21:00

21:03

23:

23:04

21:04

23:04

21:05 Dr.Chr.-Junkenitz-Str./Ecke Farrenpointstr.

23:05

Kirche Wiederkunft Christi

21:06

23:06

21:11

21:10 23:11

23:10 19:11 23:11 19:12

19:11 21:12 23:12 21:11

23:

23:

Kirche Wiederkunft Christi

22:06

S17 23:00

21:00

|

21:05 Dr.Chr.-Junkenitz-Str./Ecke Farrenpointstr.

22:06

20:06

S18

21:03

Farrenpointstr.

22:04

20:06

18:21

21:00

Spinnerei/Heilige Dreifaltigkeit

22:03

20:03

S17

Alte Spinnerei

22:01

20:02 18:18

18:18

N8

Adolf-Rasp-Schule

21:06

21:10

23:05

23:06

23:10

Karolinenhöhe Am Graben 20:06

22:06 20:07

20:0620:07 22:06 22:07 18:21 18:22 22:07

Adolf-Rasp-Schule Freibad

Am Graben

20:07 Caritas-Altenheim

22:07 20:08

20:0720:08 22:07 22:08 18:22 18:23 22:08

Freibad Obere Breitensteinstr./Altenheim

21:12

21:11 23:12

Caritas-Altenheim Wachtelstr. 20:08 Wachtelstr.

Nord Ost

19:05 19:06 19:10

19:04

21:04

23:

19:05

21:05

23:

19:06

21:06

23:

19:10 21:11 23:11 21:10

23:

21:05 21:06

21:10

23:05 23:06 23:10

22:08 20:08

20:0820:08 22:08 22:08 18:23 18:23 22:08

Obere Breitensteinstr./Altenheim 21:13 Sulzbergstr./Kirchenweg

21:12 23:13

23:12 19:13

19:12 21:13 23:13 21:12

Moosstr.

20:08

20:09 22:08

22:09 18:23 18:24 22:09 20:0820:09 22:08

Sulzbergstr./Pfarrer-Birnkammer-Str. Sulzbergstr./Kirchenweg

21:14

23:14 21:13

19:14 23:13

21:14 23:14 21:13 19:13

23:

Kolberstr.

20:09

20:10 22:09

22:10 18:24 18:25 22:10 20:0920:10 22:09

Pfarrer-Birnkammer-Str./Zugspitzstr. 21:15 Sulzbergstr./Pfarrer-Birnkammer-Str.

23:15 21:14

19:15 23:14

21:15 23:15 21:14 19:14

23:

Kolberstr.

Moorkultur 20:10

20:11 22:10

<19:17 <21:17 <23:17 21:15 23:15 19:15

23:

Moorkultur

Kolberstr.

20:11

Fürstätter Str.

Kolberstr.

20:13

Fürstätter Str.

Wachtelstr. Flurstr.

Wachtelstr.

Bahnhofstr.

22:14

20:14

22:14

20:15

22:15

20:16

22:16

22:13 22:14

22:14

20:15

22:15

20:16

22:16

20:17

22:17

20:18

22:18

20:17

Mangfallschule Alte Spinnerei

Mangfallschule

20:14

22:11

20:14

Bahnhofstr.

Rathausplatz

Aiblinger Au <21:17 <23:17 Pfarrer-Birnkammer-Str./Zugspitzstr. 21:15

22:13

20:14

Rathausplatz

Flurstr.

22:11 18:25 18:26 22:11 20:1020:11 22:10

20:13

Gottfried-Keller-Str.

20:18

20:20

18:26 18:28 18:29 18:29 18:30

22:17 22:18

20:13

22:13

Schlarbhofener Str.

Aiblinger Au

21:17

18:29

20:14

22:14

Schlarbhofen

21:21

18:29

20:14

22:14

Tegernseestr.

21:22

18:30

20:15

22:15

Forststr.

21:23

18:31

20:16

22:16

Königsseestr./Wilhelm-Zerr-Str.

21:23

20:11

18:33

22:11

20:13

22:13

20:14

20:17

Forststr.

22:17

22:16

20:17

22:17

20:18

22:18

20:18

22:18

20:20

Kochelseestr.

23:21

21:17 23:22

21:21 23:23

21:22 23:23

21:23 21:23

23:23

21:21

23:21

19:22

21:22

23:22

19:23

21:23

23:23

19:23

21:23

23:23

23:21

23:22

19:23

23:23

Königsseestr./Albert-Schalper-Str.

21:24

23:24

Sepp-Straßberger-Str.

21:25

23:25

19:21

19:22

19:24 19:25

23:

21:21

23:

21:22

23:

21:23

23:

19:23

21:23

23:

19:23

21:23

23:

19:24

21:24

23:

19:23 21:23 21:24

21:25

23:25

Walchenseestr. Nord

21:26

Sepp-Straßberger-Str. Walchenseestr. Süd

21:26

21:25 23:26

23:25 19:26

19:25 21:26 23:26 21:25

23:

Gottfried-Keller-Str. 20:24 Ganghoferstr. Süd

22:24 20:26

20:2420:26 22:24 22:26 18:39 18:41 22:26

Walchenseestr. Nord Wilhelm-Zerr-Str.

21:27

21:26 23:27

23:26 19:27

19:26 21:27 23:27 21:26

23:

Adalbert-Stifter-Str. 20:25 Ganghoferstr. Nord

22:25 20:27

20:2520:27 22:25 22:27 18:40 18:42 22:27

Walchenseestr. Süd Jahnstr. Süd

21:28

21:26 23:28

23:26 19:28

19:26 21:28 23:28 21:26

23:

Hermann-Löns-Str. Ganghoferstr. Süd 20:26

20:28 22:26

22:28 18:41 18:43 22:28 20:2620:28 22:26

Jahnstr. Nord Wilhelm-Zerr-Str.

21:28

23:28 21:27

19:28 23:27

21:28 23:28 21:27 19:27

23:

Theodor-Storm-Str. Ganghoferstr. Nord 20:27

20:29 22:27

22:29 18:42 18:44 22:29 20:2720:29 22:27

Am Anger Süd Jahnstr.

21:29

23:29 21:28

19:29 23:28

21:29 23:29 21:28 19:28

23:

Siedlerplatz20:28 Hermann-Löns-Str.

20:30 22:28

22:30 18:43 18:45 22:30 20:2820:30 22:28

Sportplatz Jahnstr. Nord

21:29

23:29 21:28

19:29 23:28

21:29 23:29 21:28 19:28

23:

Rudolf-Hausenblas-Str. 20:31

22:31

23:30

Eschenweg

22:33

Nord West

Siedlerplatz

20:29

22:29

20:30

22:30

Mietrachinger Str.

Rudolf-Hausenblas-Str. 20:31 Lohholz

Eschenweg

Haus Lohholz

20:38

Mangfallschule

Friedhof

21:30

18:48

20:33

22:33

Hans-Ernst-Str.

21:31

Baumarkt Baywa

21:32

Mitterhart

21:34

20:29

22:30

<18:50 <20:35 <22:35

20:31

18:51

18:48

22:29

20:30

22:31

20:36

20:33 18:52

22:36

22:33

20:37

22:37

<18:50 <20:35 <22:35 22:38

18:53

20:37

22:37

20:37

22:37

20:38

22:38

18:53

20:38

22:38

|

|

18:54

|

|

20:40

22:40

18:55

20:40

22:40

20:40

| 22:40

18:52

20:36

22:38

22:36 |

18:51

20:38

20:36

Mangfallschule

Alte Spinnerei

22:36 22:37

<20:35 <22:35

Alte Spinnerei

Aiblinger Str.

18:45 18:46

22:33 20:37

Aiblinger Str.

Lohholz

18:44

<20:35 <22:35

22:31

20:36

20:33 Haus Lohholz

Mietrachinger Str.

20:33

22:31

18:54 18:55

|

22:36

|

20:40

22:40

Am Anger Sportplatz

Friedhof

Hans-Ernst-Str. Hertopark

Mitterhart

Evang. Gemeindehaus

Hertopark

Ludwigstr.

Kranzhornstr. Bahnhofstr. Evang. Gemeindehaus Alte Spinnerei Ludwigstr. Mangfallschule Bahnhofstr. Alte Spinnerei Mangfallschule

23:31

21:29 23:32

21:30 23:34

21:31 |

Baumarkt Baywa Kranzhornstr.

21:29

|

21:32 21:37 21:38

23:37

21:34 23:38

|

21:26

23:23 23:24

20:2020:25 | 22:25 22:25 18:35 18:40

20:31

19:26

21:17

22:24

18:46

23:26

19:17

23:23

21:23

23:24

23:17 <19:17 <21:17 <23

19:21

23:17

23:23

21:24

21:17

| 20:25

Theodor-Storm-Str.

22:24

19:17 <21:17 <23:17

21:23

Königsseestr./Albert-Schalper-Str.

Kochelseestr.

|

20:24

Königsseestr./Wilhelm-Zerr-Str.

23:17

20:24

Alte SpinnereiAdalbert-Stifter-Str. 20:20

18:39

Tegernseestr.

22:15

20:16

18:35

Schlarbhofen

22:14

20:15 18:33

Schlarbhofener Str.

22:14

20:14

18:32

18:31 18:32

|

18:28

Süd

Moosstr.

Süd

Nord Ost

20:00

N18

Edmund-Bergmann-Platz20:01

Rathausplatz

Nord West

N18

Rathausplatz

Edmund-Bergmann-Platz20:01

Flurstr.

Samstag Samstag

N17

22:00

S ÜS DÜ L ID NL IE I N I E

23:26

19:30

21:30

23:30

19:31

21:31

23:31

19:32

21:32

23:32

19:34

21:34

23:34

23:29 23:29 23:30

19:29 19:29

19:36 19:37

23:34

19:38

|

21:39

23:39

21:40

21:37 23:40

23:37 19:40

19:39

|

21:38 |

23:38 19:42

21:45

21:39 23:45

23:39 19:45

21:40

23:40

| 21:45

23:

21:30

23:

21:31

23:

21:32

23:

19:34

21:34

23:

19:36

|

19:31 |

23:32

23:

21:29

19:30

23:31

21:29

|

19:32 21:37 21:38 21:39

23:37 23:38 23:39

19:37 21:37 21:40 23:40 21:38

23:

21:39

23:

19:40

21:40

23:

|

19:42

|

23:45

19:45

21:45

|

19:38|

|

23:

21:4519:39 23:45

|

23:


16

Seite · Ausgabe 223

Sonderbeilage B ü r g e r f e s t

Viel Spaß beim Bürgerfest!

– Lieferung und Einbau aller Ver- und Entsorgungsleitungen für Neu- und Altbau, einschließlich Dichtigkeitsprüfung und Erstellung der Entwässerungspläne – Lieferung und Einbau von Kleinkläranlagen und Regenwasserzisternen – Erdarbeiten aller Art

Büro: Staatsstrasse 6b · 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31 - 9 23 11 · Fax 9 80 40 · balletshofer@t-online.de www.balletshofer-baggerbetrieb.de


Sonderbeilage B ü r g e r f e s t

Ausgabe 223 · Seite

Bürgerfest 2019 Ein Fest der Vereine für alle Bürger*innen: Im zweiten Jahr seines Bestehens hält der Kolbermoorer Bürgerfestverein am bewährten Konzept fest: Das Kolbermoorer Bürgerfest wird auch 2019 ein Fest der Vereine sein. Vorsitzender Wast Voit hat zusammen mit seinem Team, wieder ein breites Programm auf die Beine gestellt (siehe unten). Das Kinderprogramm in der Albert-Loher-Straße wird noch ein bisschen früher beginnen.

Der Bürgerfestverein, alle Fest-Teilnehmer und die Stadt Kolbermoor begrüßen alle Bürger*innen und auch die Gäste von außerhalb zum Kolbermoorer Bürgerfest recht herzlich und wünschen auch dieses Jahr gute Unterhaltung. Der Kolbermoorer STADTBUS fährt an beiden Bürgerfesttagen als Sonderservice auch nachts. Der genaue Sonder-Fahrplan ist auf Seite 14 abgedruckt.

Programm Freitag, 19. Juli ab 18.00 Uhr – Bieranstich mit dem Zweiten Bürgermeister Dieter Kannengießer – es spielt die „Willinger Musi“ bis etwa 0.45 Uhr – zwischendurch Auftritte Trachtenverein „D’Mangfalltaler“ – Quest Dance Club – SV-DJK Trampolin-Abteilung

Samstag, 20. Juli – 10.00 Uhr Weißwurst-Frühschoppen bis etwa 13.00 Uhr – 16.00 Uhr Kinderprogramm – 17.00 Uhr Musikschule mit der „Jazz Combo“ – 18.00 Uhr Stadtkapelle Kolbermoor bis etwa 23.30 Uhr – zwischendurch Auftritte Trachtenverein „Immergrün“ – Tanzschule Mangfalltal – Faschingsverein

17


18

Seite · Ausgabe 223

Sonderbeilage B ü r g e r f e s t

Wir nehmen uns ausreichend Zeit für ein individuelles Beratungsgespräch und eine typgerechte Umsetzung Ihrer Wünsche. Kreativität, Fachkompetenz und Professionalität kennzeichnen unser handwerkliches Können. Für Ihren schönsten Tag bieten wir Ihnen unseren professionellen Service als Spezialisten für Brautfrisuren und Make-up an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

An der Alten Spinnerei 10 · 83059 Kolbermoor Telefon 08031 92249 www.haarmode-wiesboeck.de


Stadtnachrichten K O L B e r M O O r Schätze der Natur – Kolumne von Roswitha Most:

Ausgabe 223 · Seite

Seit 1. Januar 2019 in Kolbermoor:

19 Anzeige

die Wegerichs – vielseitig

Mobile Med. Fußpflege

Heute berichte ich von einer ganz besonderen Wildpflanzenart, dem Breitwegerich und Spitzwegerich, volkstümliche Bezeichnungen unter anderem Lungenblattl, Lämmerzunge, Rippenkraut. Der Spitzwegerich ist in ganz Europa heimisch, in Asien sowie in Amerika. Er wächst gerne auf Wiesen und am Wegesrand, aber auch auf kargen Boden, z.B. in Kiesgruben. Die Wurzel des Spitzwegerichs treibt im Frühling schmale, spitzig zulaufende Blätter aus. Ein kantiger Stängel der senkrecht und ohne Verzweigungen aus der Mitte der Pflanze in die Höhe wächst, trägt an der Spitze eine bräunliche Blüte in Ährenform. Aus dieser Blütenähre entwickeln sich später Früchte mit Kapseln, die jeweils zwei Samen enthalten, wie kleine Fühler recken sie sich dem Himmel entgegen. Für die Vermehrung sorgen die Sprossen der tiefgründigen Wurzeln. Pflanzenteile, die verwendet werden können: Blätter, Wurzeln, Samen. Inhaltsstoffe: Schleimstoffe, Saponine, Glykoside, Gerbstoffe, Kieselsäure, Vitamin C, antibiotische Stoffe, ätherisches Öl und Lab-Enzym, Sammelzeit der Blätter: Mai-August, der Wurzeln: August-Oktober. Der Wegerich ist ein Jahrhunderte altes Heilmittel und bei Jung und Alt sehr geschätzt. In der Volksmedizin wurden die Wegerichs zur Heilung der Verdauung, Atemwege, Haut und zur primären Wundversorgung angewandt. Als Kinder hatten wir schnell ein Spitz- oder Breitwegerich Blatt zwischen den Fingern zerrieben und das Ergebnis auf den Insektenstich oder auf das aufgeschürfte Knie gelegt, damit war alles bald wieder gut. Sogar bei Zahnschmerzen half das Kauen eines Wegerich-Blatts die Schmerzen zu lindern. Aber nicht nur für den Menschen ist der Wegerich ein heilsames Mittel, bei meinen Recherchen entdeckte ich, dass Hasen und Pferde den Wegerich fressen, um sich instinktiv bei verschiedenen Erkrankungen zu helfen. Als kulinarischer Genuss schmecken die Spitzwegerich-Knospen roh im Salat leicht nussig, sanft in Öl geröstet verleihen sie verschiedenen Speisen eine feine pilzartige Note. Zum Abschluss ein Rezept aus der Salben-Küche: Die Spitzwegerich-Salbe lindert den Juckreiz bei Mückenstichen. Die Spitzwegerich-Blätter klein schneiden und in ein Schraubglas geben. Mit gutem Olivenöl auffüllen, bis alle Blätter bedeckt sind. Glas verschließen und für zwei bis drei Wochen bei Zimmertemperatur ziehen lassen, möglichst täglich sanft schütteln. Das Öl durch ein Sieb in einen ausreichenden Topf gießen. Bienenwachs (pro 100 ml Öl zwölf Gramm, von unseren heimischen Imkern bekommen sie beste Qualität). Das Bienenwachs zu dem Spitzwegerich-Öl-Auszug in den Topf geben. Unter ständigen Rühren mit einem Holzkochlöffel in einem Wasserbad erhitzen, bis das Wachs geschmolzen ist. ACHTUNG: Nicht kochen! Denn dadurch zerstört man wertvolle Inhaltsstoffe auch aus dem Bienenwachs. Der Schmelzpunkt des Bienenwachses liegt bei 62° C – ein vorsichtiges Erhitzen von 140°-160° bewirkt eine sanfte und natürliche Desinfektion der Salbe. Für die Konsistenzprobe ein paar Tropfen der Salbe auf einen kühlen Teller geben. Ist die Salbe zu fest, noch etwas Öl zufügen, wenn sie zu weich ist, noch etwas Bienenwachs. Sobald die Konsistenz der Salbe ihren Vorstellungen entspricht, ist sie fertig und kann in kleine saubere Gläser abgefüllt werden. Kühl aufbewahren, aus hygienischen Gründen mit einem Holzspatel nur so viel Salbe entnehmen wie notwendig. Salbenreste nicht mehr zurück in den Salbentiegel, dann ist die Salbe mehrere Monate haltbar. Für eine bessere Geschmeidigkeit können Sie einen Teil vom Bienenwachs mit der doppelten Menge Lanolin (Wollwachs) oder Sheabutter ersetzen. Beides ist in Bioqualität in der Apotheke erhältlich. Für Fragen, Ideen und Anregungen habe ich immer ein offenes Ohr (Tel. 0171 4965283). Roswitha Most

Begonnen hat meine Liebe zu den Füssen mit dem Nägelkürzen meiner Großeltern, weil Sie selbst nicht mehr dazu in der Lage waren. Sie können von meiner über 30jährigen Berufserfahrung in der Med. Fußpflege profitieren. Um meine umfangreiche Erfahrung fachlich zu ergänzen, absolvierte ich 2005 die medizinische Fachausbildung für Podologie und eröffnete im Anschluss eine bereits sehr erfolgreiche Praxis im Allgäu. Zahlreiche Fortbildungen folgten, dabei spezialisierte ich mich auch auf die Hand- und Fußnagel-Korrektur über eine Qualifizierung für die 3to Spangentechniken, eine sehr erfolgreiche Methode bei Nagelfehlbildungen von eingewachsenen und gerollten Nägeln. In den meisten Fällen kann durch diese Anwendung ein chirurgischer Eingriff vermieden werden. Gerne berate ich Sie bei einem Termin ausführlich über Korrekturmöglichkeiten zu Ihrer Nagelverformung. Ich freue mich auf Sie. Roswitha Most

Ein Gutschein

ist immer ein sinnvolles Geschenk

Roswitha Most Mobile med. Fußpflege Hausbesuche – 0170-27 33 412 Qual. Therapeutin für Nagelkorrektur nach der 3TO und Ross-Fraser Technik

Termine von Mo – Fr nach tel. Vereinbarung

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, Silbermünzen, Geldscheine, Uhren, Orden, Emaille-Schilder, Blechdosen, Radios, Krüge, Pfeifen, Bronze- und Holzfiguren, Bilder, alte Lederhosen, Trachtenschmuck – zahle bar, Tel. 0171 5223127


20

Seite · Ausgabe 223

Ab 22. Juli online buchbar:

VHS-Herbst-Programm Herbst-Programm der vhs Kolbermoor – demnächst online Das Kursangebot für Herbst-/Winter 2019 der vhs Kolbermoor ist ab 22. Juli online. Das Programmheft wird ab Ende August zur kostenlosen Mitnahme verteilt. Vorab in den Stadtnachrichten schon ein Auszug neuer und interessanter Kursangebote aus dem Bereich Sprachen und Gesundheitsbildung – jetzt vormerken, ab dem 22. Juli buchen. Arabisch von Anfang an Sie erlernen die Grundlagen der Sprache und Schrift des modernen Hocharabisch. Bei Bchira Amara EP Guedri, 11x, ab Dienstag, 1.10., 18.00-19.30 Uhr Deutsch: Vorbereitung auf Prüfung B1/DTZ Dieser Kurs beinhaltet eine konkrete und spezielle Prüfungs-Vorbereitung. Bei Büsra Ercan, 14x, jeweils Montag und Dienstag, ab 14.10., 19.30-21.00 Uhr Englisch für unterwegs Wenn Sie gerne unterwegs sind, Ihre Sprachkenntnisse für die Reise im Ausland verbessern wollen und außerdem an Kultur und Landeskunde interessiert sind, ist dies der passende Kurs für Sie. Bei Uta Sandbach-Lorenz, 13x, ab Donnerstag, 10.10., 9.00-10.30 Uhr Englisch für Wiedereinsteiger (A1) Sie haben früher Englisch gelernt und möchten jetzt wieder einsteigen? Sie wollen die Grundlagen auffrischen und wieder mehr in Übung kommen? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie! Hier bringen Sie Ihr Englisch systematisch wieder in Schwung. Lehrbuch: Network refresh now A2, unit 1. Bei Christina Lux, 12x, ab Donnerstag, 10.10., 18.15-19.45 Uhr English Conversation (A2/B1) Ein neuer Konversationskurs für alle, die sich für Themen und Reisen rund um Großbritannien interessieren und die gute Grundlagenkenntnisse gebrauchen und verbessern wollen. Christina Lux ist Fachlehrkraft und hat ein Jahr in London studiert und mehrere Jahre in internationalen Firmen gearbeitet. Bei Christina Lux, 12x, ab Donnerstag, 10.10., 19.45-21.15 Uhr Französisch von Anfang an – am Vormittag Sie lernen von Grund auf Französisch, um Alltagssituationen in Frankreich sprachlich zu meistern. Bei Françoise Bonnays-Grünewald, 13x, ab Mittwoch, 2.10., 08.30-10.00 Uhr Französisch von Anfang an – am Abend Bei Bchira Amara EP Guedri, 12x, ab Dienstag, 1.10., 19.30-21.00 Uhr Italienisch für Urlaub und Reise Bereiten Sie sich auf Ihren Urlaub in Italien vor! Sie lernen hier, grundlegende Ausdrücke und Sätze zu verstehen und zu formulieren, ohne sich mit zu viel Grammatik zu belasten. Bei Beate Steiner, 12x, ab Freitag, 11.10., 10.00-11.30 Uhr Italienisch von Anfang an Hier lernen Sie die italienische Sprache gründlich, systematisch und mit einem guten grammatikalischen Fundament von Anfang an. Bei Gianna Berrera, 13x, ab Montag, 7.10., 18.00-19.30 Uhr Spanisch für Anfänger; Hola y Bienvenidos! Dieser Kurs ist für Interessenten ohne Vorkenntnisse konzipiert. Bei Prykxy Becker Chenet, 13x, ab Donnerstag, 10.10., 18.00-19.30 Uhr Tai Chi/ Qi Gong – Taoistische Gesundheitsübungen Taoistische Übungen lassen sich in jedem Alter erlernen, unabhängig der körperlichen Konstitution. Sie sind ohne großen Aufwand in den Alltag integrierbar und somit eine einfache Methode, das Wohlbefinden zu fördern. Bei Annette Schomburg, 6x, ab Donnerstag, 10.10., 9.45-10.45 Uhr T´ai Chi – Einführungskurs T‘ai Chi ist eine verjüngende Gesundheitsübung mit meditativem Charakter, das in jedem Alter praktiziert werden kann. Bei Birgit Lichtenau, 11x, ab Mittwoch, 25.9., 19.35-20.35 Uhr

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Yoga – Einstiegskurs Dieser Kurs führt Sie ein in die Welt des Yoga. Er ist für alle Altersgruppen und auch für alle Personen ohne Vorkenntnisse geeignet. Bei Alois Mayer, 12x, ab Dienstag, 24.9., 10.15-11.45 Uhr Yoga für leicht Geübte Wir werden auf der Basis des Hatha-Yoga nicht nur unseren Körper und Geist stärken und besser kennenlernen, sondern auch Schritt für Schritt auf eine gesunde und lebensfrohe Lebensweise zusteuern. Bei Alois Mayer, 12x, ab Dienstag, 24.9., 8.30-10.00 Uhr Body & Mind Wer nicht nur seine Muskulatur aufbauen möchte, sondern nach einem oft hektischen Alltag abschalten und gleichzeitig mögliche Dysbalancen lösen will, ist bei „Body & Mind“ genau richtig. Bei Christine Fußstetter, 9x, ab Montag, 14.10., 20.00-21.15 Uhr Feldenkrais – beweglich von Kopf bis Fuß Moshe Feldenkrais entwickelte eine angenehme Form des Bewegungslernens, die auch ohne Muskel-Anstrengung sehr wirkungsvoll ist. In jeder Stunde werden wir einen anderen Schwerpunkt setzen, z.B. Rücken, Hüftgelenke, Schultern, Kiefer usw., für ein Wohlbefinden von Kopf bis Fuß und mehr Leichtigkeit im Alltag, sei es beim Sitzen, Gehen, Laufen, Tanzen, beim Sport oder in der Arbeit. Bei Birgit Lichtenau, 11x, ab Mittwoch, 25.9., 17.15-18.15 Uhr Wirbelsäulengymnastik mit Beckenbodentraining Die Rückenmuskeln werden gedehnt und gekräftigt. Intensives Beckenbodentraining beugt eventuellen Schwächen vor bzw. lindert oder beseitigt bereits vorhandene „Probleme“. Bei Marie-Luise Kaiser, 15x, ab Dienstag, 24.9., 10.30-11.30 Uhr Rücken-Fitness: Wirbelsäule, Faszien & Kräftigung Lassen Sie sich auf ein vielseitiges Angebot aus Wirbelsäulengymnastik, Kräftigungsworkout und Faszientraining ein. Bei Eva Müller, 12x, ab Dienstag, 24.9., 19.45-20.45 Uhr Pilates-Training – für alle mit und ohne Vorkenntnisse Bei Bettina Gampe, 15x, ab Montag, 23.9., 9.00-10.00 Uhr Pilates: leichte Übungen und 50+ Bei Dörte Krüger, 15x, ab Donnerstag, 26.9., 8.30-9.30 Uhr „Stabil und doch beweglich“ Diese Sportstunde kombiniert die Klassiker der Fitnesswelt und konzentriert sich auf verschiedenste Elemente aus Faszientraining, Pilates, Stretching uvm. Bei Bettina Gampe, 15x, ab Montag, 23.9., 10.15-11.15 Uhr FlexiPila Flexibar und PILATES ...... Workout mit Musik: Ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining zur Stärkung der Muskulatur und Verbesserung der Körperhaltung. Bei Claudia Mäder, 13x, ab Montag, 30.9., 17.45-18.45 Uhr Piloxing Piloxing ist ein spannendes Fitness-Programm, das die besten Aspekte von Pilates, Boxen und Tanz in einem intensiven Intervalltraining vereint. Bei Diana Jokic, 15x, ab Dienstag, 24.09., 19.00-20.00 Uhr Bauch – Beine – Po Ein effektives und forderndes Training mit Schwerpunkt auf Bauch, Beine und Po. Bei Christine Leitgeb, 13x, ab Mittwoch, 9.10., 10.30-11.30 Uhr Bodyweight-Training mit Circuit-Elementen Bodyweight-Training ist ein anspruchsvolles Training, welches nur mit dem eigenen Körpergewicht arbeitet. Die optimale Abwechslung mit Zirkel-Elementen verspricht Spaß und Motivation. Bei Alexandra Stadler, 11x, ab Freitag, 27.9., 9.00-10.00 Uhr Frühgymnastik im Freien Aktiv sein mit einem Workout an der frischen Luft und in der Natur. Bei Roswitha Pis, 5x, ab Freitag, 20.9., 7.45-8.45 Uhr vhs Kolbermoor, Rathausplatz 1, Telefon (08031) 98338, Fax 97473, info@vhs-kolbermoor.de Anmeldung jederzeit auch im Internet: Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

SV-DJK KO

LB ER MO O R

21

V.

SV-DJK Abteilung Tischtennis:

Ausgabe 223 · Seite e.

Neuer Vorstand

Bei der Tischtennis-Abteilung des SV-DJK gab es Vorstands-Neuwahlen. Unser Foto zeigt den neuen Vorstand: Von links: Seniorenwart Günter Häke, 2. Abteilungsleiter Günther Lodes, Revisor Robert Huber, 3. Abteilungsleiter Thomas Wauer, 4. Abteilungsleiter Georg Wimmer, 5. Abteilungsleiter Richard Haslbeck, 6. Abteilungsleiter Florian Wiesener, Abteilungsvorstand Michael Fuchs, Revisor Markus Lobenhofer, kniend Vertreter im Hauptausschuss Adalbert Denk, Schatzmeister Sabine Balletshofer. Die Wahlen wurden vom Beisitzer aus dem Hauptverein, Gust Bollinger souverän geleitet. Günther Lodes, SV-DJK Tischtennis

BMX-Team Kolbermoor hat Grund zum Feiern:

35 Jahre BMX-Rennstrecke

Heimat- und Industrie-Museum Kolbermoor Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr

Eine Menge Spaß zeigten die Kinder auf dem Laufrad-Parcours vor dem Rathaus in Kolbermoor Seit 35 Jahren besteht die BMX-Rennstrecke in Kolbermoor. Was einst mitleidig belächelt und als „Hype“ abgetan wurde, erfreut sich heute noch großer Beliebtheit. Ja – der BMX-Rennsport wurde 2008 sogar in die Riege der olympischen Sportarten aufgenommen. Wer will da noch von einem „Hype“ sprechen. Mit großem Enthusiasmus setzten Pfarrer Klaas und Erwin Hartl 1984 den Traum der eigenen Rennstrecke in die Tat um. Die heutigen Erben blicken mit Stolz auf das Engagement der Beiden zurück und feiern am Samstag, 20. Juli, das Jubiläum mit einer BMX-Vereinsmeisterschaft, einem Laufradrennen und einem Oldschool-Rennen, bei dem einstige BMXer mit ihren Rädern und der Kleidung von damals an den Start gehen. Mit einem Laufradrennen konnte das Team schon beim städtischen Rad-Aktionstag im Mai dieses Jahres die Begeisterung vieler Kinder wecken. Am Jubeltag soll ein weiteres Laufradrennen stattfinden, zu dem auch diesmal alle Kinder mit und ohne eigenem Rad eingeladen sind. Wer mehr über diese faszinierende Sportart erfahren möchte, der soll nicht zögern und am 20. Juli an den BMX-Track in Kolbermoor kommen. Foto: Erich Grabichler, Text: Arno Krämer


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 223 SV-DJK KO

Verabschiedungen beim SV-DJK Kolbermoor:

Viele Jahre im Verein aktiv Petra Niklas verabschiedet sich nach mehr als 35 Jahren Ehrenamtsarbeit. Ihre Laufbahn hat in den achtziger Jahren als Schriftführerin und Schatzmeisterin in der Abteilung Ski begonnen. Im Jahr 2002 übernimmt sie das Amt der zweiten Abteilungsleitung Ski und schließlich zehn Jahre später das Amt der ersten Abteilungsleiterin. Als Mitglied des Vorstandes war Robert Straub in den letzten vier Jahren aktiv. Robert Straub bleibt weiterhin als Abteilungsleiter in der Abteilung Fußball aktiv. Der für das Amt des Schriftführers nachnominierte Andreas Mayr verlässt ebenfalls das Team des Vorstandes, auch er bleibt weiter als dritter Abteilungsleiter Fußball aktiv. Vorstandssprecher Gerhard Duschl dankt den beiden für ihre engagierte Arbeit im Vorstand. Karin Maier, SV-DJK

v. l. n. r.: Robert Straub, Andreas Mayr, Petra Niklas, Gerhard Duschl.

Fußballabteilung des SV-DJK bedankte sich:

Langjähriges Engagement

Das Foto zeigt Geschäftsführer Tobias Tomczyk links und den 1. Abteilungsleiter Robert Straub. Die Fußballabteilung des SV-DJK Kolbermoor und der langjährige Hauptsponsor, die Firma Tomczyk und Söhne GbR, besser bekannt als HertoPark, haben ihre Kooperation nach sechs Jahren zum 30. Juni 2019 beendet. Robert Straub, 1. Abteilungsleiter der Fußballabteilung, überreichte dem Geschäftsführer Tobias Tomczyk zum Abschied zwei kleine Präsente und bedankte sich für die jahrelange Unterstützung. „Durch die grandiose Unterstützung des HertoParks konnten wir vielen Kindern und Jugendlichen das Fußballspielen ermöglichen“, ergänzte Robert Straub, der vor allem das soziale Engagement des Unternehmens herausstellte. „Die Fußballer des SV-DJK wünschen der Familie Tomczyk und dem gesamten Unternehmen für die Zukunft alles Gute und möchten sich recht herzlich für die Großzügigkeit bedanken.“ Thomas Rothmayer

V.

22

LB ER MO O R

e.

Nächster großer Erfolg im Taekwondo:

Hittmann Deutsche Meisterin

Mika Hittmann auf dem Weg zum Sieg. Foto: Bernhard Bruckbauer Im Juni fand in Dresden die Deutsche Meisterschaft für Kadetten (12 bis 14 Jahre) im Taekwondo statt. Zu diesem Vollkontakt-Turnier reiste auch Mika Hittmann vom SV-DJK Kolbermoor, um sich mit der Konkurrenz aus ganz Deutschland zu messen. Am Ende konnte Mika als verdiente Deutsche Meisterin ganz oben auf der Siegertreppe stehen. Rückblickend auf das erste Halbjahr kam dieser Sieg nicht unerwartet. Zwar gibt es starke Gegner in ihrer Gewichtsklasse, aber Mika ist auf Augenhöhe. In vorhergehenden internationalen Turnieren bewies sie dies bereits mehrmals mit starken Kämpfen, am Ende fehlte dann aber oft das letzte Quäntchen Glück, um letztendlich als Siegerin hervorzugehen. In Dresden war dieses Glück gar nicht notwendig, denn Mika Hittmann dominierte an diesem Tag ihre Klasse klar. Zwar hatte sie im Viertelfinale ein FreiAls strahlende neue Deutsche Meisterin. los, bewies dann aber im Halbfinale mit einem klaFoto: Egon Gindl ren 20:12-Sieg, dass mit ihr heute zu rechnen ist. Im Finale legte Mika dann noch etwas nach und konnte mit 19:4 als Siegerin aus dem Kampf gehen. Mit diesem Erfolg im Rücken geht es in Kürze bereits weiter zu international stark besetzten Turnieren in den europäischen Nachbarländern. Mit Mika hat die Taekwondo-Abteilung des SV DJK Kolbermoor erneut eine starke Kämpferin, die ihren Weg machen wird und in der Lage ist, sich auch international durchzusetzen. Text: Ulrike Rotter, SV-DJK Taekwondo

Senioren- und Inklusionsbeauftragter:

Sprechstunde am 1. August Die nächste Sprechstunde der Inklusionsbeauftragten Frau Vroni Gmeiner und des Seniorenbeauftragten Herr Dr. Berthold Suldinger ist am Donnerstag, 1. August. Von 16.00 bis 18.00 Uhr beantworten die beiden im Bürgerbüro im Rathaus Erdgeschoss Fragen aus ihren Themenbereichen. Auch Wünsche und Anfragen an die Stadt können hier vorgebracht werden. Stadtmarketing, Stadt Kolbermoor


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Kolbermoorer KiTa Wiederkunft Christi:

Spaziergang zur Mangfall

Die Kinder der Caritas KiTa Wiederkunft Christi unternehmen in den kommenden Monaten jeden Freitag verschiedene Ausflüge. So spazierten die „kleinen und großen Künstler“ vor kurzem an der Mangfall entlang, suchten sich eine schöne Stelle zum Picknicken und kühlten die Füße in der erfrischenden Mangfall. Die „Bauarbeiter“ erkundeten einen Spielplatz in der Nähe und machten dort ebenfalls ein gemeinsames Picknick. Cindy Kock

KiTa Wiederkunft Christi:

Maibaumfest

Das erste Maibaumfest der KiTa Wiederkunft Christi wurde zu einem vollen Erfolg. Das Aufstellen des Maibaums unterstützte der Trachtenverein „D’Mangfalltaler“ tatkräftig. Das Fest wurde zudem mit traditionellen Tänzen durch die Jugendgruppe des Trachtenvereins eröffnet. Auch die Kindergarten- und Hortkinder ließen es sich natürlich nicht nehmen, das Fest mit Gedichten, Lieder und einem fetzigen Tanz zu bereichern, und die Eltern sorgten mit selbstgemachten Spezialitäten für das leibliche Wohl. Einen Gänsehautmoment bot der Festabschluss: Die Kinder ließen viele, bunte Luftballons mit Rücksendekarten in den weiß-blauen Himmel steigen. Drei Karten sind schon zurückgekommen, die entfernteste aus Grafing. Monika Kahl

Ausgabe 223 · Seite

23

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 17.07.2019 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 17.07.2019 St. Michaels-Apotheke Tel.: 08035/3733, Marktplatz 32, 83115 Neubeuern 18.07.2019 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 19.07.2019 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 20.07.2019 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 21.07.2019 Apotheke am Stadtcenter Tel.: 08031/3040411, Brixstr. 4, 83022 Rosenheim 22.07.2019 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 23.07.2019 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim 24.07.2019 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 25.07.2019 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str. 16, 83059 Kolbermoor 26.07.2019 St. Georg Apotheke Tel.: 08061/3459711, Rosenheimerstraße 5, 83043 Bad Aibling 27.07.2019 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 28.07.2019 Frühlings-Apotheke Tel.: 08061/4597, Münchner Str. 17a, 83043 Bad Aibling 29.07.2019 Heilig-Geist-Apotheke OHG Tel.: 08031/13377, Heilig-Geist-Str. 14, 83022 Rosenheim 30.07.2019 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 31.07.2019 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 01.08.2019 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling Jeweils von 08.00 bis 08.00 Uhr

Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: Prospekt Express GmbH · Hafnerstraße 5-13, 83022 Rosenheim, Tel. 08031 90189-0, Fax 90189-22


Profile for Hans Peter

223 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor - präsentiert und gedruckt von der Druckerei Kainz aus Kolbermoor, dem Dienstleister für Drucksachen, D...

223 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Nachrichten aus der Stadt Kolbermoor - präsentiert und gedruckt von der Druckerei Kainz aus Kolbermoor, dem Dienstleister für Drucksachen, D...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded