__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S ta d t n a c h r i c h t e n

119. Ausgabe KW 36 3. September 2014

Mannschaftsvorstellung der Tischtennisdamen

Sabine Winter

Die TT-Damen starten in die Saison 2014/2015:

light werden. Auch hier treffen zwei gleich starke Mannschaften aufeinander. Die letzten Begegnungen verliefen sehr ausgeglichen, somit wird die Tagesform entscheiden. Essen spielt an Nummer Eins mit dem Neuzugang aus Baunatal ShiQi, an Position Zwei mit einer der Top-Spielerinnen der 1. Bundesliga, Barbora Balazova, Slowakische Meisterin 2013. Im hinteren Paarkreuz sehen wir die überragende Nadine Bollmeier, Bilanz 2013 12:4 Punkte und voraussichtlich die Deutsche Schülernationalspielerin Alena Lemmer als Neuzugang bei den Gästen. Wir hoffen natürlich auf volle Unterstützung durch unser klasse Publikum und tolle Tischtenniskämpfe. Günther Lodes, SV-DJK Abteilung Tischtennis

rmoo

lbe

adtnach

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

e www . d Aktuel .

le Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

r

Nach dem guten Anklang im vergangenen Jahr bietet die Tischtennisabteilung des SV-DJK auch heuer wieder als „Warm-Up“ vor dem ersten Heimspiel der neuen Saison eine öffentliche Präsentation der Mannschaft: Am Samstag, den 13. September werden von 09.30 bis 11.00 Uhr die Damen im Olivengarten des Restaurants Giuseppe, An der Alten Spinnerei 1, vorgestellt. Mit dabei natürlich die beiden Europameisterinnen, Sabine Winter (Doppel) und Chantal Mantz (Jugend). Nach dem Start auswärts am 06. September gegen Schwabhausen und am 07. September in Bingen ist der erste Heimspieltag am Sonntag, den 14. September, wie gewohnt um 14 Uhr in der Pauline-Thoma-Sporthalle. Es geht dann gegen TUSEM Essen und soll natürlich zu einem spielerischen High-

Andrea Balog

ric

Bernadette Balint


Meisterbetrieb

Kleeblatt

Rolladen · Tore · Sonnenschutz Reparaturen aller Art Thomas Kleeblatt

Rosenheimer Straße 23 · 83064 Raubling

Kleeblatt Tel.: 08035 9647134 · Fax: 08035 9647135 · Mobil: 0171 5319156 info@thomas-kleeblatt.de · www.thomas-kleeblatt.de


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R 40 Jahre – Jubiläums-Wochenende:

Festwochenende des TCK Der Samstag begann bei strahlendem Wetter mit den Endspielen in 23 Bewerben. Angefeuert von zahlreichen Mitgliedern, Gästen und Familienangehörigen gab es jede Menge spannende Partien, tolle Ballwechsel und knappe Ergebnisse. Vereinsmeisterin wurde unser neues Vereinsmitglied Uschi Reil, die sich in einem spannenden Finale gegen Renate Laux durchsetzen konnte und gleich bei ihrer ersten TCK-Meisterschaftsteilnahme den Titel holte.

Bei den Herren kämpften Helmut Laux und Erich Hellauer jun hart, aber freundschaftlich, um den Meistertitel. Im Champions-Tiebreak hatte dann Helmut die Nase vorn und konnte sich den Meistertitel 2014 sichern. „Abgeräumt“ hat auch Lukas Eylert trotz seiner erst 16 Jahre mit drei Siegen bei Jugend und Junioren und zwei dritten Plätzen bei den Herren. Kaum war der letzte Ball geschlagen, da öffnete der Himmel seine Schleusen - Zeit für Alle, ins Festzelt zu kommen, wo nach der Siegerehrung zunächst der 1. Vorstand Peter Zach die Ehrengäste begrüßte und einen Überblick über die Vereinsgeschichte gab. Erster Bürgermeister Peter Kloo dankte in seiner Ansprache Allen, die am Vereinsleben über die vergangenen 40 Jahre mitwirkten und wünschte dem Verein für die kommenden 100 (!) Jahre weiterhin viel Erfolg. Besonders betonte Bürgermeister Kloo die herausragende Bedeutung der erfolgreichen Jugendarbeit des Vereins. Für das Projekt Hallenbau unterstrich er die Bereitschaft der Stadt, dieses Projekt zu unterstützen und wünschte dem Verein dabei viel Erfolg. Der Vertreter des Bayerischen Tennisverbandes, Jürgen Peschanel, würdigte in seiner Ansprache ausführlich die Arbeit des Vereins und gratulierte mit einem schönen Präsent namens des BTV ebenfalls ganz herzlich. Humoristischer Höhepunkt des Abends war ein Sketch zum Thema „Tennispsychiater“, meisterhaft gespielt von dem 1. Vorstand Peter Zach und seinem Vorgänger Max Prugger. Die Verlosung der Tombolapreise – ein e-bike, ein Wellness Wochenende in einem 4 Sterne Hotel und ein Schlafsack – war ein weiterer Höhepunkt des Abends. Dank gilt an dieser Stelle den Sponsoren dieser Hauptpreise: Den Firmen ibeko-solar, Go-West und dem Hotel Koller, Millstädter See. Mit Musik und Tanz wurde dann bis in die späten Abendstunden fröhlich gefeiert. Am Sonntag wurde nach einem zünftigen Weißwurstfrühstück mit bayerischer Musik die Aufschlagmessmaschine ausgiebig genutzt und ein toller Schaukampf im Herrendoppel rundete das schöne 40 Jahre Jubiläums-Festwochenende des TCK ab. Kurt Kantner

Ausgabe 119 · Seite

3

Die Stadt Kolbermoor sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Gärtner/in

als Vorarbeiter/in für die Stadtgärtnerei Voraussetzung für eine Einstellung ist mindestens der Besitz Führerschein Klasse B. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TVöD. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis spätestens Freitag, den 26.9.2014 erbeten an die Stadt Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Tel. (08031) 2968-126.

Die Stadt Kolbermoor sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mitarbeiter/in

für die Stadtbücherei in Teilzeit mit 11 Wochenarbeitsstunden. Neben Interesse an Sprache und Literatur wird ein sicherer Umgang mit EDV-Anwendungsprogrammen (Word, Excel, Winbiap. net) vorausgesetzt. Die Bücherei versteht sich als lebendiges Kultur- und Bildungsangebot für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kolbermoor. Sie hat derzeit einen Bestand von rd. 15.000 Medien. Zum Medienbestand gehören neben Büchern und Zeitschriften auch Spiele, CDs, CD-ROMs und DVDs. Den Nutzern stehen zwei Internetplätze sowie ein Online-Benutzerkatalog zur Verfügung. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die selbständige Abwicklung des Leihverkehrs, die Vorbereitung neuer Medien für den Leihverkehr, die Präsentation des Medienbestandes sowie Auskunfts- und Beratungstätigkeit. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TVöD. Die Arbeitszeit ist insbesondere mittwochs, freitags und samstags zu erbringen. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis spätestens Freitag, den 12.09.2014 erbeten an die Stadt Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Tel. 08031/2968-126. Hundekot auf Kinderspielplätzen:

Appell an Hundebesitzer In letzter Zeit häufen sich die Beschwerden aus der Bürgerschaft, dass die Kolbermoorer Kinderspielplätze mit Hundekot verschmutzt sind. Deshalb macht die Stadtverwaltung Kolbermoor darauf aufmerksam, dass Hunde grundsätzlich auf Kinderspielplätzen verboten sind. Dies dient zum einen der Sicherheit der Kinder und zum anderen der Hygiene. Um ein gutes Miteinander zu gewährleisten, bitten wir alle Hundebesitzer darum, dies zu beachten.

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 08. September, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 17. September 2014

schreinerei marschner fertigt in form und funktion karolinenhöhe 5 · 83059 kolbermoor

w w w. h o l z t e c h n i k e r. n e t S (0 80 31) 9 80 73 · (0174) 5238753


4

Seite · Ausgabe 119

Die Bauverwaltung informiert:

Bekanntmachungen I. Auslegung eines Bebauungsplanes (§ 3 Abs.2 BauGB). Der Stadtrat der Stadt Kolbermoor hat am 19.06.2014 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet Nr. 13 „Zentrum I“ den Bebauungsplan zu ändern. Der Bebauungsplanänderungsentwurf ist von Herrn Dipl.Ing. Franz Fuchs, Architekt und Stadtplaner, Gärtnerstr.5 83059 Kolbermoor, ausgearbeitet worden. Der Änderungsentwurf des Bebauungsplanes mit Begründung in der am 29.07.2014 gebilligten Fassung liegt in der Zeit vom 18.08. bis 18.09.2014 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210, II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. II. Auslegung eines Bebauungsplanes im vereinfachten Bebauungsplanverfahren (§ 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB). Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 29.07.2014 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet Nr. 30 „Pullach-Kern“ in den textlichen Festsetzungen eine Regelung zu Werbeanlagen aufzunehmen. Dieser Passus soll wie folgt lauten: Textliche Festsetzungen: § 7 Werbeanlagen: „Werbeanlagen sind nur dann zulässig, wenn die Ansichtsfläche nicht mehr als 2 m² beträgt und auf die Stätte der Leistung hinweist.“ Die textlichen Festsetzungen mit Begründung in der Fassung vom 29.07.2014 liegen in der Zeit vom 18.08. bis 18.09.2014 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210, II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. III. Auslegung eines Bebauungsplanes im vereinfachten Bebauungsplanverfahren (§ 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB). Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 29.07.2014 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet Nr. 42 „Pullach-Süd“ in den textlichen Festsetzungen eine Regelung zu Werbeanlagen aufzunehmen. Dieser Passus soll wie folgt lauten: Festsetzung durch Text: Nr. 2.800 Werbeanlagen „Werbeanlagen sind nur dann zulässig, wenn die Ansichtsfläche nicht mehr als 2 m² beträgt und auf die Stätte der Leistung hinweist.“ Die textlichen Festsetzungen mit Begründung in der Fassung vom 29.07.2014 liegen in der Zeit vom 18.08. bis 18.09.2014 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210, II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R IV. Auslegung eines Bebauungsplanes im vereinfachten Bebauungsplanverfahren (§ 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB). Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor hat am 11.03.2014 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet Nr. 5 "Südlich der Staatsstraße" im Bereich des Grundstücks Fl. Nr. 1495/20 Gem. Kolbermoor, Josef-Hamberger-Straße den Bebauungsplan zu ändern. Der neue Bebauungsplanänderungsentwurf ist vom Architekturbüro Linhuber & Huber, Am Wiesengrund 14/Jahnstr. 5 A, 83059 Kolbermoor, ausgearbeitet worden. Der neu überarbeitete Änderungsentwurf des Bebauungsplanes mit Begründung in der Fassung vom 21.07.2014 liegt in der Zeit vom 29.08. bis 29.09.2014 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210, II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. Stadt Kolbermoor, August 2014 – Peter Kloo, 1. Bürgermeister

Am Mittwoch, 24. September im Kesselhaus:

Chris Columbus – „Ungeniert“ Ein Akustik-Pop-Tagebuch eines Weltenbummlers. „Hey, kum und danz mit mir! S’ Lebn is hier und jetzt!“ Und es vibriert wie die Saiten von Chris Columbus Gitarre in jedem der zwölf neuen Songs, die im September auf seinem dritten Studioalbum „Ungeniert“ erscheinen. Geschrieben mitten im und aus dem Leben des Singer/Songwriters, produziert im Tölzer Bergbeat-Studio von Florian Rein (Bananafishbones). Die Gitarre ist Chris Columbus ständiger Begleiter, auf seinen Reisen rund um die Welt und auf den Reisen nach innen, dorthin, wo die Melodien zum Soundtrack seines Lebens entspringen. Songs, in denen der Weltenbummler und Lebenskünstler sein Instrument und seine Stimme so intensiv klingen lässt, dass sie anstecken, mit purer Lebensfreude. Oder aber aufrütteln, weil Chris Columbus uns den Spiegel vorhält. Oder berühren, weil sie so ungekünstelt und authentisch daherkommen. Jede neue Platte klingt wie ein buntes Kapitel aus dem Logbuch des weitgereisten Musikers. Pur und lebendig. Einfach ungeniert. Da braucht es keinen blinden Konsumwahn. Das rockt dann auch mal richtig wie bei „Billiga“, reißt bei „Da Boch“ mit tanzbaren Ragga Beats mit, lädt bei „S´Lem is wunderbar“ zum Chillen ein, um bei „Ungeniert" wieder direkt in die Hüften zu fahren. Gleich mit seinem Debütalbum „Unterwegs zu mir" (2010) schaffte Chris Columbus den Sprung ins Radio. „Eigentlich“ und „Haus am Meer“ rotierten wochenlang bei Bayern 1. Seitdem tourt er durch die Lande, spielt auf großen und kleineren Bühnen und immer wieder am Strand und am Lagerfeuer, irgendwo auf seinen Reisen. Das Konzert ist am Mittwoch, den 24. September um 20 Uhr im Kesselhaus Kolbermoor. Kartenvorverkauf in Kolbermoor bei der Buchhandlung Levin. Regionalfernsehen Oberbayern live


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 119 · Seite

5

Montessori-Kindergarten Sonnenschein:

Ausflug zum Biohof Schlarb Einen besonders aufregenden Tag erlebten die Kinder und das Team vom Montessori Integrationskindergarten Sonnenschein in Schlarbhofen. Die Gruppe wanderte über Wald und Wiese zum Biohof Schlarb. Dort angekommen marschierten die Kinder in Begleitung von Theresa durch die vielfältige Gemüselandschaft und alle Mädchen und Buben durften eigenständig verschiedene Gemüsesorten ernten.

Anschließend stärkten wir uns am selbstgesammelten, reichhaltigen Gemüsebuffet- es war sensationell wie genüsslich die Kinder rote Beete, Kohlrabi, Zucchini und Co. schnabulierten. Das Motto des Biohofes „Nah an der Natur….isst besser“, haben wir mit allen Sinnen erlebt. Wir bedanken uns herzlich bei Theresa vom Biohof Schlarb für die Besichtigung und Gestaltung unseres Besuches und wir wünschen uns, dass dieses kulinarische Erlebnis im Einklang mit der Natur bei vielen Familien zum Nachdenken, Umdenken und Ausprobieren anregt. Renate Maier, Kindergartenleitung

Stadlfest Trachtenverein Immergrün:

Gute Stimmung trotz Regen Bis zuletzt hatten die Verantwortlichen gehofft, dass der am Nachmittag einsetzende Regen bis zum Abend aufhören würde, jedoch der Wettergott hatte kein Einsehen.

Zum Glück ließen sich die Besucher des Stadlfestes der Immergrünen nicht dadurch abhalten und strömten wie jedes Jahr in die Maschinenhalle der Familie Redl. Die bekannte gute Bewirtung und die gemütliche Atmosphäre ist bei vielen Gästen mittlerweile ein Geheimtipp und so konnte 1. Vorstand Christian Staudinger neben vielen Kolbermoorern auch wieder einige auswärtige Besucher willkommen heißen. Ein besonderer Dank gilt der Familie Redl für ihre Bemühungen sowie Toni Dörfl für seinen unermüdlichen Einsatz in der Küche. Wie jedes Jahr waren auch die Forstenrieder Trachtler mit einem Bus angereist. Die „Biergarten Musi“ spielte den ganzen Abend zünftig auf und die Schnoizer-, Jugend- und Aktivengruppen des Vereins unterhielten die Gäste mit ihren Auftritten. Bis spät in die Nacht wurde ausgiebig gefeiert, einige machten sich erst nach einem Besuch in der gemütlichen Bar auf den Heimweg. Christa Paukert


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 119

Sanierung der histori an der Von-

• • • • • • Spinnereiinsel 1 · 83059 Kolbermoor • Tel: 0 80 31 / 23 39 2 - 0 • Fax: 0 80 31 / 23 39 2 - 29 • info@wastl-ing.de · www.wastl-ing.de •

Planung und Projektierung Energie-Fachberatung EnEV-Nachweise Bauleitung und Bauüberwachung Sanierungsmaßnahmen Heizung · Sanitär · Lüftung Klima- und Kältetechnik Flächenheiz- und Kühlsysteme Solar-, BHKW- & Wärmepumpenanlagen Entwässerungs- u. Versickerungssysteme

uns Wir bedanken den r fü ch sehr herzli te gu e di d Auftrag un ! it be ar en Zusamm

Ein weiterer großes Schritt bei der Sanierung der historischen Werksiedlung der Baumwollspinnerei Kolbermoor ist fast geschafft: Der Abschnitt umfasst die Objekte Von-Bippen-Straße 19, 17 und 15, insgesamt 5 Häuser mit 17 Wohnungen, die vor über 100 Jahren erbaut wurden. Der Beschluss des Stadtrats erfolgte im Sommer 2012. Baubeginn war im Frühjahr 2013, die Fertigstellung ist nun im Oktober 2014. Die Sanierung erfolgte unter besonderer Berücksichtigung der Gesichtspunkte des Denkmalschutzes und einem besonderen Augenmerk auf energetische Aspekte. Die Heizung erfolgt über die bereits bestehende Heizzentrale an der Von-Bippen-Straße


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 119 · Seite

7

schen Werksiedlung Bippen-Straße mit einer Wärmepumpe, die ihre Energie aus drei Feldern mit Erdsonden bezieht. Eine Gastherme dient zur Abdeckung der Spitzenlasten. Insgesamt umfasst die Baumaßnahme der Stadt Kolbermoor ein Investitionsvolumen von etwa 4 Millionen Euro. Gefördert wird die Baumaßnahme vom Bezirk Oberbayern (Denkmalschutz), der Regierung von Oberbayern (Programm „Soziale Stadt“), aus Mitteln der „Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden“ und dem Förderprogramm „Aufbruch Bayern“ des Bayerischen Innenministeriums. Stadtmarketing Kolbermoor

Gewerbegebiet • Greimharting 1 • 83253 Rimsting Telefon 0 80 51/9 04 80 • Telefax 0 80 51/90 48 48

info@singhammer-bodensysteme.de • www.singhammer-bodensysteme.de

Metallbau Kunstschmiede

Astner

Fertigungen · Restaurationen · Reparaturen · Edelstahlverarbeitung Tel. 08034/908940 · Fax 08034/908941 Handy 0170/3815812 Kufsteiner Straße 85 · 83126 Flintsbach www.metallbau-astner.de · franz.astner@t-online.de

FARBE - GOLD - GESTALTUNG

Farbe · Gold · Gestaltung

michael hable tel. 0171/80 23 513 · fax 0 80 35/908 666 9

kirchenmaler · restaurator vergoldermeister farb- und lacktechniker malermeister

Gratulation zur g un gelungenen Sanier! de äu der Geb


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 119

Veranstaltungskalender Donnerstag, 11. September 14.00 AWO Klubnachmittag mit Tanz

Mareissaal

Samstag, 13. September 11.00 Tennisturnier – Fixed Mixed Tennisclub Kolbermoor e.V.

Freitag, 19. September 19.30 Lesung Asta Scheib – Das Werk Carl Spitzwegs

Stadtbücherei

Sonntag, 21. September 09.00 vhs: Schärfen hochwertiger Messer von Hand Rathaus 11.00 Tennis – Damenturnier Tennisclub Kolbermoor e.V.

Mittwoch, 24. September 20.00 Chris Columbus – rfo live

Kesselhaus

Donnerstag, 25. September 20.00 Ganes – rfo live – Zusatzgastspiel!

Kesselhaus

Freitag, 26. September 20:00 Ganes – rfo live

Kesselhaus

Samstag, 27. September 11.00 Tennis – Schleiferlturnier Tennisclub Kolbermoor e.V. 13.00 Exkursion: „Heimat 1914“ vhs Kolbermoor 14.00 AWO: Fahrt der guten Herzen

Sonntag, 28. September 19.45 pizzicato Orgelgeburtstag

Wiederkunft Christi

Wallfahrt nach Birkenstein am 14. September:

Seit dem Hochwasser 1899 Zur traditionellen Wallfahrt nach Birkenstein laden wir alle Gläubigen heute bereits herzlich ein. Die Wallfahrt geht auf das Gelöbnis der Kolbermoorer anlässlich der Hochwassergefahr 1899 zurück. Damals war das Gelände zwischen Bahnlinie und Staatsstraße überflutet und wurde zum See. Seit dieser Zeit wallfahrten die Kolbermoorer jährlich nach Birkenstein, wo noch heute eine Votivtafel hängt, die zum Dank dafür gestiftet wurde, dass damals kein Mensch ertrunken ist. Der Bus für die Fußwallfahrer fährt um 7.00 Uhr in der Rosenheimer Straße (Einmündung Albert-Loher-Straße) ab. Um 7.10 Uhr können die Gläubigen bei der Pfarrkirche Wiederkunft Christi zusteigen und sie werden dann bis zur Tregleralm gefahren, wo um ca. 7.30 Uhr dann die Fußwallfahrt beginnt. Wie in den vergangenen Jahren gibt es auch die Möglichkeit der Buswallfahrt. Ab 8.00 Uhr bzw. 8.10 Uhr fährt der Bus die gleiche Strecke nochmals ganz durch bis Birkenstein. Die Kosten für die Fahrt: Einfache Strecke 6 €, hin und zurück 10 €. Bitte bezahlen Sie direkt im Bus. Die Hl. Messe beginnt um 10.00 Uhr und wird von der Familienmusik Langer musikalisch gestaltet. Fuß- und Buswallfahrer fahren gemeinsam um 11.30 Uhr mit dem Bus zurück nach Kolbermoor. Wer später zurück möchte, muss sich um eine private Rückfahrmöglichkeit kümmern. Martina Mauder

Herbst-Programm:

SV-DJK

Noch Plätze frei

KO

LB ER MO O R

V.

8

e.

Im Herbst Kursprogramm bietet der SV-DJK Kolbermoor eine vielseitige Palette mit Gesundheits- und Fitnesskursen. Der Vorteil für Sie, sollten Sie einmal keine Zeit haben, Ihre Stunde zu besuchen, können Sie mit Ihrer Kurskarte die versäumte Stunde in einem anderen Kurs nachholen. Freie Plätze in unseren Gesundheitskursen: Pilates für leicht Geübte, der Kurs startet am Montag, den 22.09., 8.30-9.30 Uhr. Pilates für Fortgeschrittene, er findet immer donnerstags von 9.00-10.00 Uhr statt, ab 18.09. Rückenfitness ab 40, 10x Donnerstag 18.30 – 19.30 Uhr, ab 02.10. Yoga am Morgen, 10x Freitag von 8.30-10.00 Uhr, ab: 19.09. Yoga-Sanft und für Anfänger, 7x Dienstag 17.00-18.30 Uhr, ab 07.10. Freie Plätze in den Fitnesskursen: Langhanteltraining, 12x Montag 17.30-18.30 Uhr, ab 22.09. Aiki Fitness und Selbstverteidigung, 12x Dienstag 17.55-18.55 Uhr, ab 16.09. Neu im Programm sind die Kurse: BBP (IRON WORKOUT™). Dies ist ein traditionelles „Workout“ mit sinnvoll zusammengestellten Körperübungen, die ohne und mit speziellen Hilfsmitteln, wie z.B. Tubes oder Hantelscheiben ausgeführt werden. 12x Mittwoch 19.25-20.25 Uhr, ab 17.09. deepWORK™ ist athletisch, einfach, anstrengend, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Programme – ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie! Dabei unterliegt deepWORK™ dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings. 12x Mittwoch 20.30-21.30 Uhr, ab 17.09. In den Kursen für Kinder und Jugendliche sind noch Plätze frei: Zumba für Kinder von 7-10 Jahren, 12x Mittwoch 17.10-18.10 Uhr, ab 17.09. Zumba für Kids und Teens von 11-15 Jahren, 12x Donnerstag 17.00-18.00 Uhr, ab 18.09. Neu für unsere Kleinsten!! Tanz für Kinder von 4-6 Jahren Grundelemente des modernen Tanzes werden mit viel Freude an der Bewegung spielerisch vermittelt. Dabei wird nicht nur die Körperhaltung und Koordination gefördert, sondern die Fantasie, Rhythmik und Musikalität der Kinder. 12x Donnerstag 15.45-16.45 Uhr, ab 18.09. Plätze gibt es noch in folgenden Zumba-Fitness-Kursen: Zumba 1 12x Montag 18.35-19.35 Uhr ab 22.09. Zumba 2 12x Montag 19.40-20.40 Uhr ab 22.09. Zumba 4 12x Dienstag 20.05-21.05 Uhr ab 16.09. Zumba 5 12x Mittwoch 18.20-19.20 Uhr ab 17.09. Zumba 6 12x Donnerstag 19.40-20.40 Uhr ab 18.09. Zumba Gold ohne Sprünge – schonend für Wirbelsäule und Gelenke. Diese Stunde ist ideal für alle, die sich gerne bewegen (vor allem Tanzeinsteiger, Fortgeschrittene und Menschen mit viel Lebenserfahrung). Auch wer ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hat, wird viel Spaß bei diesem moderaten Herz-Kreislauftraining mit Kraftelementen haben. Die Koordination wird durchs Tanzen geschult, dabei bleiben wir im Fettverbrennungsmodus. Zumba Gold 12x Dienstag 9.00-10.00 Uhr ab 16.09. Zumba Gold 12x Dienstag, 19.00-20.00 Uhr ab 16.09. Zumba Gold 12x Donnerstag, 18.30-19.30 Uhr ab 18.09. Unser gesamtes Kursprogramm finden Sie auf unserer Homepage unter www.svdjk.de, Infos Zumba Facebook: Zumba in Kolbermoor. Anmeldung für die Kurse bei der Geschäftsstelle des SV-DJK Kolbermoor, Aiblinger Straße 12, 83059 Kolbermoor, Telefon 08031-97474, Fax -234768, E-mail: info@svdjk.de. Karin Maier, SV-DJK Kolbermoor


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 119 · Seite

9

Heimbeiratswahl Geburtstage 03.09.-18.09.2014 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich) 03.09. 04.09. 05.09. 06.09. 07.09. 07.09. 07.09. 08.09. 09.09. 10.09. 10.09. 11.09. 11.09. 12.09. 12.09. 13.09. 14.09. 15.09. 15.09. 18.09. 18.09. 18.09.

Stieglitz Margarete Enger Amalie Schmid Margarethe Lichtmannegger Josef Angerer Friedrich Iltesberger Ana Schneidereit Fritz Griesbacher Maria Eichberger Herbert Schober Margarethe Wohlrabe Ursula Dressel Marianne Razum Elisabeth Fischer Katharina Friedrich Regina Leidl Antonie Cieslar Franz Auböck Maria Schmelmer Horst Fischbacher Margareta Gross Sofia König Karolina

93. Geburtstag 85. Geburtstag 90. Geburtstag 91. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 91. Geburtstag 90. Geburtstag 80. Geburtstag 94. Geburtstag 85. Geburtstag 90. Geburtstag 92. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 95. Geburtstag 92. Geburtstag 80. Geburtstag 90. Geburtstag 90. Geburtstag 92. Geburtstag 98. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

04.09. Brielmeier Christine und Siegfried Goldene Hochzeit 08.09. Ketterle Anna und Alfred Eiserne Hochzeit 16.09. Stenzel Uta und Rainer Goldene Hochzeit Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

IMPRESSUM

Für die nächsten zwei Jahre wählten die Bewohner des Caritas Alten- und Pflegeheims St. Franziskus in Kolbermoor fünf Vertreter in den Heimbeirat. Mit der Wahl des Vertretungsorgans Heimbeirat wird die Position der Bewohner/innen gestärkt. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass ihre Wünsche, Anregungen und Erfahrungen zur Geltung kommen. Damit wird der Zweck des Heimgesetzes, die Interessen und Bedürfnisse der Heimbewohner zu schützen und deren Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung zu wahren und zu fördern, erfüllt. In den Heimbeirat wählbar sind vorrangig die Bewohner selbst und deren Angehörige. Wobei die sogenannten externen Heimbeiratsmitglieder die Zahl der Vertreter aus der Reihe der Bewohnerschaft nicht überschreiten soll. In das Gremium wurden gewählt: Neudecker Maria (Vorsitzende), Reithmaier Maria (externes Mitglied), Strehl Alice, Neff Siegfried und Joseph Stadler. Schopp

Foto von links: Strehl Alice, Neudecker Maria, Reithmaier Maria, Joseph Stadler, Neff Siegfried

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434

„Die Abwechslung genießen“


10

Seite · Ausgabe 119

Am 14.09. in Kolbermoor zu Besuch:

Bundesliga-Basketball Die 1. Bundesliga-Mannschaft der TBA Fireballs Bad Aibling bestreitet am Sonntag, den 14. September, um 19.30 Uhr in Kolbermoor ein offizielles Vorbereitungsspiel. Unter dem Motto „Die FireGirls spielen für die Region“ möchten die Fireballs, erstmals außerhalb des eigenen Wohnzimmers, dem FireDome auf dem Sportpark Bad Aibling, ihr Können unter Beweis stellen.

„Die Partie wird internationalen Charakter haben, denn die Fireballs spielen gegen den Erstligisten KK Triglav aus Slowenien. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer aus Kolbermoor und Umgebung. Vielen Dank an die Stadt Kolbermoor und die Basketballabteilung des SVDJK Kolbermoor für die tolle und unkomplizierte Unterstützung, um dieses Familienevent umzusetzen“, so 1. Vorstand Stefan Bradaric.

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 03.09.2014 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str.16, 83059 Kolbermoor 04.09.2014 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 05.09.2014 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim 06.09.2014 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 07.09.2014 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 08.09.2014 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 09.09.2014 Optymed-Apotheke im Kaufland Tel.: 08031/42970, Äußere Münchener Str. 100, 83026 Rosenheim 10.09.2014 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 11.09.2014 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 12.09.2014 St. Urban-Apotheke Tel.: 08031/88220, Georg-Staber-Ring 7, 83022 Rosenheim 13.09.2014 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 14.09.2014 Apotheke am Brückenberg Tel.: 08031/45566, Hochgernstr. 3, 83026 Rosenheim 15.09.2014 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 16.09.2014 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str.16, 83059 Kolbermoor 17.09.2014 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 18.09.2014 Rosen-Apotheke Tel.: 08031/9416969, Happingerstr. 77b, 83026 Rosenheim Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00

Für nur 5 Euro Eintritt wird Spitzenbasketball auf höchstem Niveau in der Pauline-Thoma-Schule in Kolbermoor geboten. Neben zahlreichen show-acts, wird es natürlich ein Catering geben, das Drachenmaskottchen Spitty und die Cheerleadergruppe CHEERFORCE B.A. werden auch auftreten. Es wird also fast die original Fireballs-Gänsehautatmosphäre des Firedomes geboten. Fireballs, Stefan Bradaric

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 – 16.00 Uhr Freitag: 07. 00 – 12.00 Uhr Telefon: (08031) 35496-14 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 21° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr Mittwoch: 13.00 – 18.00 Uhr Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Das neue Programm ist da Das vhs-Programm mit allen aktuellen Angebote für Herbst/Winter 2014/15 liegt ab sofort im der vhs, im Rathaus und in der Stadtbücherei sowie in den Banken und in vielen Geschäften auf. Holen Sie es sich noch heute! Das gesamte Programm ist auch unter www.vhs-kolbermoor.de zu finden und dort online sofort buchbar! Alle Bereiche im Leben sind Veränderungen unterworfen. Nicht immer fällt es leicht, das Wort vom „lebenslangen Lernen“ als Chance und Bereicherung zu empfinden. Die vhs nimmt es leicht und startet ein neues Semester voller „Verlockungen“. Denn Verlockendes findet man in allen Lebensund damit auch vhs-Programmbereichen. Zum renommierten Angebot gibt es viel Neues. Und zu manchen Kursen, die bisher meist ausgebucht waren, bieten wir Zusatzkurse an. Aus dem kompletten Angebot an dieser Stelle einige neue und besonders empfehlenswerte Kurse, die in der ersten Semester-Woche ab 22. September beginnen: Englisch von Anfang an – 50+ bei Claudia Gäbelein, 12 Abende ab Donnerstag, 25.9., 16.15 Uhr Back to basics! – Englisch für Wiedereinsteiger bei Pat Lloyd, 12 Abende ab Mittwoch, 24.9., 19.15 Uhr Spanisch von Anfang an bei Fiorella Leinfelder, 12 Abende ab Donnerstag, 25.9., 19.45 Uhr „Fit durch den Winter für Sie und Ihn“ bei Marion Krattenmacher, 16 Abende ab Mittwoch, 24.9., 18 Uhr Wirbelsäulengymnastik für Jedermann bei Astrid Werhand-Kammermeier, 10 Abende ab Montag, 22.9., 17.45 Uhr Ein starker Rücken mit Feldenkrais bei Simone Conen, jeweils 8 Treffen ab Mittwoch, 24.9., 9.45 Uhr, 11.00 Uhr und NEU auch am Abend um 19.30 Uhr Pilates am Vormittag für Anfänger und leicht Geübte bei Ursula Harzenetter, 17 Treffen ab Mittwoch, 24.9., 10.30 Uhr Pilates am Abend für Anfänger und leicht Geübte – für Sie und Ihn bei Marion Krattenmacher, 17 Treffen ab Donnerstag, 24.9., 17.30 Uhr Beckenbodentraining bei Marie-Luise Kaier, 6 Vormittag ab Dienstag, 23.9., 8.30 Uhr Wassergymnastik bei Cornelia Ketterl, 10 Abende ab Dienstag, 23.9., 20 Uhr ZumbaFitness® bei Verena Höllmüller, 10 Abende ab Mittwoch, 24.9., 18.45 Uhr ZumbaToning® und ZumbaStep® bei Heidi Zuschke, 12 Abende ab Dienstag, 23.9., 19 Uhr Lauftreff für Einsteiger bei Steffi Lenk, 5 Abende ab Dienstag, 23.9., 17.30 Uhr Computer-Grundkurs Windows7 – 50+ bei Sabine Mutschke, 4 Vormittage ab Donnerstag, 25.9., 9.30 Uhr Datenschutz und Datensicherheit bei Rolf Kobisch, 3 Abende ab Dienstag, 29.9., 19.00 Uhr N E U im P rogramm L'anno napoletano – thematischer Konversationskurs – livello medio Die junge Sprach- und Literaturwissenschaftlerin Emanuela Cosentino ist im Sommer 2014 von Neapel nach Rosenheim gezogen. Sie sprüht vor Lebensfreude, vor Elan und Engagement – und Liebe zu ihrer

Ausgabe 119 · Seite

11

Heimatstadt. Ihre Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und Stadtteilen, ihren Festen und Gebräuchen, ihren Geheimnissen und versteckten Schönheiten zieht sich als roter Faden durch den neuen Konversationskurs. Nie konnten Sie Neapel so hautnah, authentisch und abseits der Touristenklischees erleben! Landeskunde und Sprachkompetenz fließen zusammen. Sie profitieren vom muttersprachlichen Unterricht, der so aufbereitet ist, dass Sie mit mittlerem und gutem Niveau gut mitkommen und sich selbst sprachlich verbessern können. 12 x donnerstags, ab 25.09., 19.45 – 21.15 Uhr Erleichterungen für pflegende Angehörige Das 2tägige Seminar mit der Krankenschwester und Bobath-Praxisbegleiterin Marina Salzmann möchte all denen Hilfen anbieten, die die anspruchsvolle Pflege eines Angehörigen zu Hause meistern. Kennt man die richtigen, rückenschonenden Bewegungsabfolgen, Griffe und Kniffe, so kann man zumindest die körperliche Belastung verringern. An zwei Nachmittagen können Sie sich schulen, um sich die Pflege, auch von Menschen mit Lähmungen, zu erleichtern. Nach einer Einführung geht es um die Themen wie Bewegen im Bett, Hinlegen, Auf- und Umsetzen oder auch Anziehen. Die Zeit ist so bemessen, dass viel Möglichkeit zur praktischen Übung besteht. Die Inhalte werden nach Möglichkeit individuell an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. Der Kurs findet an zwei Samstagen, 27.9 und 18.10., jeweils von 14.00 bis 17.15 Uhr statt. Exkursion: „Vier Stationen Heimat“ Eine von Christian Poitsch geführte Bus-Exkursion in vier „HeimatOrte“: Anlässlich des 100. Jahrestages des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs haben sich 14 Museen im Landkreis Rosenheim zu einer gemeinsamen Aktion konzertiert: "Heimat 1914". Denn nicht der Kampf an der Front selbst brachte Veränderungen mit sich; auch für die Daheimgebliebenen war vieles nicht mehr so wie vorher. Diese Exkursion der vhs Kolbermoor führt zu vier Stationen; in jedem Haus liegt der Schwerpunkt der Besichtigung auf dem für das Projekt "Heimat 1914" gestalteten Objekten. Begleitet wird die Exkursion von Christan Poitsch, Kultur- und Stadtmarketing der Stadt Kolbermoor; außerdem Führungen vor Ort. – Heimatmuseum Bad Aibling, „Nägel für die Kriegskasse“ – Städt. Museum Rosenheim, „Ins Feld statt aufs Fest“ – Nußdorf am Inn, „Mühlenweg“ – Achentaler Heimathaus Rohrdorf, „Aufbruch in die Moderne – Bahnlinie, Elektrizität, Schulhaus“ Zum Abschluss gibt es in Rohrdorf eine süße Stärkung (im Preis enthalten). Samstag, 27.09., 13.00 – 18.30 Uhr, Treffpunkt Bahnhof Kolbermoor, bitte anmelden bis 22.9. Ausstellung „Faszinierendes Aquarell“: Bilder von Gloria Weicher, 25. September bis 24. Oktober im Rathaus Kolbermoor, Vernissage am Donnerstag, den 25. September, 18.30 Uhr Gloria Weicher beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit dem Thema „Aquarell“, in das sie sich mit Seminaren in Akademien im In- und Ausland immer weiter vertieft hat. Sie entwickelte ihren ganz persönlichen Malstil und konzentriert sich auf die Themen Landschaften, Stillleben, Blumen oder Tiere. Seit 2004 ist sie mit eigenen Ausstellungen aktiv. Sie ist Mitglied im Samerberger Künstlerkreis und gibt seit 2010 Aquarellkurse. Malen ist für sie Lebensfreude, ein lebendiger Rhythmus zwischen Anspannung und Entspannung und auch Glück des Augenblickes, in dem sie ganz bei sich selbst ist in stiller Übereinstimmung mit dem, was im Moment geschieht. Dazu der Kurs „Aquarellmalerei für Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen“, Gloria Weicher, 6x mittwochs, ab 08.10., 18.30 – 21.00 Uhr.

vhs Kolbermoor, Rathausplatz 1, Telefon (08031) 98338, Fax 97473, info@vhs-kolbermoor.de Anmeldung jederzeit auch im Internet: Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de


Stadtnachrichten

von – bis

MONTAG

DIENSTAG

DONNERSTAG

oor

olberm

MITTWOCH

RISTORANTE · PIZZERIA

hr

Fr.

8· K 2 imer Str. 9 86 03Uhr 0 31.3 S 0 8 14.30 & 17.30 – 23 Rosenhe

e Mo. –

agskart

0– Tägl.: 10.3

www.m

3.00 U , Mitt service– 14.30 & 17ef.3er0ung:–Ko2lbermoor 12,–  Li 0 + Party Pizza- LieferserviceM:inde10stbe.3stellwert für kostenfreieilano-mareis.de

FREITAG

FERIEN 2014

Sommerferien 30.07. - 15.09.

Herbstferien 27.10. - 31.10.

Weihnachtsferien 24.12. - 05.01.

FERIEN 2015

Frühjahrsferien 16.02. - 20.02.

Osterferien 30.03. - 11.04.

Pfingstferien 26.05. - 05.06.

Sommerferien 01.08. - 14.09.

Herbstferien 02.11. - 07.11.

Weihnachtsferien 24.12. - 05.01.

Profile for Hans Peter

119 Stadtnachrichten Kolbermoor  

119 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded