108 Stadtnachrichten Kolbermoor

Page 1

S ta d t n a c h r i c h t e n

108. Ausgabe KW 12 19. März 2014

Die Kolbermoorer Tischtennis-Damen haben vorzeitig die Meister-Playoffrunde erreicht

Jetzt geht’s um die Meisterschaft

Berlin Eastside. „Wir werden uns entsprechend vorbereiten und sind „heiß“ auf die Favoriten aus Berlin“, so Lodes, „natürlich brauchen wir für eine Überraschung auch wieder die zahlreiche Unterstützung unserer Fans auf den Rängen. Ein volles Haus in den Play-Offs wäre unser Traum.“ Die weiteren Heimspiele sind am 13. April gegen Bingen und am 21. April (Ostermontag) gegen Essen. Alle Spiele finden in der Pauline-Thoma-Sporthalle statt und beginnen um 14.00 Uhr. Stadtmarketing/Günther Lodes

lbe

rmoo

r

le Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

adtnach

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

e www . d Aktuel .

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

ric

Schon vor dem letzten Vorrundenspiel sicherten sich die Kolbermoorer Tischtennis-Damen mit einem 6:1 Sieg gegen die Leutzscher Füchse die Teilnahme an der Meisterschaftsrunde. Nun geht es ab 23. März gegen die drei anderen Topteams der Liga im Playoff-Modus ‚Jeder-gegen-Jeden’ um die Meisterschaft. Abteilungsleiter Günther Lodes war dann nach dem letzten Heimspiel auch spürbar stolz als er verkündete: „Wir haben unser Soll mit der Qualifikation zu den Play-Off-Spielen voll erreicht.“ Am 23. März findet das erste Heimspiel um die Meisterschaft statt. Gegner ist der diesjährige Topfavorit, der bisher ungeschlagene TTC


Gleichgesinnte Hier bedarf es keiner ausf체hrlichen Erkl채rung: Man hat sich was zu sagen und versteht sich.


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Wasserwacht Aibling und Feuerwehr Kolbermoor

Ausgabe 108 · Seite

3

Infoserie der Stadt Kolbermoor (Folge 02):

Gemeinsame Übung

Sicher in der Katastrophe

Im Februar fand wieder eine gemeinsame Übung der Wasserwacht Bad Aibling und der Feuerwehr Kolbermoor statt. Die enge Zusammenarbeit beider Organisationen bei der Bewältigung der unterschiedlichen Einsatzherausforderungen wird immer wieder durch diverse einsatzbezogenen Übungen vertieft. Sowohl bei der Eis- als auch bei der Wasserrettung kann es jederzeit zu Einsätzen kommen, bei dem der Erfolg von der reibungslosen Zusammenarbeit abhängt. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt, nicht zuletzt durch die milde Witterung bedingt, auf der Wasserrettung. Im Bereich der Westseite des Tonwerk-Weihers waren mehrere Personen einer Gruppe über die steile Böschung in den Weiher abgerutscht. Lediglich eine Zeugin konnte die Hilfskräfte alarmieren und einweisen. Wie auch im Einsatzfall trafen die Kräfte der Feuerwehr unter der Leitung von Markus Heimbuchner zuerst an der angenommen Einsatzstelle ein. Gemäß den Angaben der aufgeregten und geschockten Zeugin galten 4 Personen als vermisst. Die Einsatzstelle lag ca. 400 m von der Einmündung der Hölderlin-Strasse auf den Weiherrundweg entfernt. Die Aufgaben der Feuerwehr sind in diesem Falle klar definiert. Durch die kurze Anfahrt führt sie die Ersterkundung und die Einweisung der weiteren anrückenden Kräfte durch. Durch ein Team bestehend aus einem Mann in einem Wasserrettungsanzug und Sicherungsposten wird in kürzester Zeit ein Rettungsversuch unternommen, soweit dies im Rahmen der Eigengefährdung möglich ist. In diesem Fall trafen das Team der Wasserrettung sowie das Kleinalarmfahrzeug der Feuerwehr mit seiner umfangreichen Beleuchtungseinrichtung zuerst auf dem Rundweg ein. Sofort wurde mit der Ausleuchtung der Einsatzstelle und der Lokalisierung der verunfallten Personen auf den Gewässerflächen des Weihers begonnen. Der kurz darauf eintreffende Zug aus Fahrzeugen der Wasserwacht mit dem Einsatzleiter Christian Förster konnte direkt zur Einsatzstelle anfahren. Bereits kurz nach Eintreffen der Kräfte konnte mit der Rettung von drei auf dem Wasser gesichteten Personen begonnen werden. Aufgrund des steilen und schlecht zugänglichen Geländes waren die Kräfte der Feuerwehr und der Wasserwacht in vollem Umfang gefordert. Es galt, die verunfallten Personen schnell und schonend an Land zu bringen. Um die vierte vermisste Person zu finden, wurden von den Kräften eines Löschfahrzeuges und des Rüstwagens Suchtrupps zusammengestellt. Diese machten sich sofort auf den Weg, das Gelände des Weihers zu durchkämmen. Hilfreich hierbei war die Verwendung einer Wärmebildkamera. Bereits nach kurzer Suche konnte auch die vierte Person am Wegesrand entdeckt, gesichert und zur Verletztensammelstelle verbracht werden. Nach Übungsende wurde die Übungsstelle geräumt und die Ausrüstungen und Fahrzeuge im Feuerwehrhaus Kolbermoor gereinigt. Anschließend gab es bei einer stärkenden Brotzeit eine Übungsnachbesprechung. Der Kommandant der Feuerwehr Richard Schrank kündigte an, die Erkenntnisse der Weiherübungen aus 2013 und 2014 in einen Einsatzplan einfließen zu lassen, der in Kürze fertig gestellt wird. Das Gelände ist für die Einsatzkräfte aufgrund der engen Platzverhältnisse und der teils unwegsamen Anfahrtswege eine Herausforderung und bedarf einer sorgfältigen Vorplanung. Stephan Klimke, Feuerwehr Kolbermoor

Die Hausapotheke Manchmal muss es schnell gehen. Ein Unfall im Haushalt, eine Notsituation, eine Verletzung bei der Gartenarbeit. Gut, wenn Sie dann eine Hausapotheke haben, in der alles Wichtige enthalten und auf dem aktuellen Stand ist. Es gibt fast in jedem Haushalt eine Reihe von Medikamenten, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Das gleicht oft jedoch eher einer Sondermüll-Deponie als einer Hausapotheke. Die Medikamente sind unter Umständen schon wirkungslos oder sogar gefährlich geworden. Wird das Haltbarkeitsdatum überschritten, kann sich eine flüssige Medizin zersetzen, Tabletten können zerfallen und Cremes ranzig werden. Solche Medikamente sind dann eher eine Gefahr als eine Hilfe, denn sie entwickeln unter Umständen neue, völlig unberechenbare Wirkungen. Die Hausapotheke sollte gut sortiert in einem besonderen Schränkchen untergebracht und hoch aufgehängt werden, damit sie dem Zugriff von kleinen Kindern entzogen ist. Ideal wäre eine Hausapotheke mit einem frei zugänglichen Verbandmittelfach und einem verschließbaren Medikamententeil, wie dies oft in Schränken für Badezimmer bereits vorgesehen ist. Aber Achtung – das Bad ist nicht der ideale Platz. Wählen Sie wenn möglich einen wenig beheizten und trockenen Raum für Ihre Hausapotheke. Tipps zum Inhalt Ihrer Hausapotheke: – Alles, was ein DIN-Verbandskasten (für Kraftfahrzeuge DIN 13164:2014-01) enthält, von der Mull-Kompresse über Verbandsschere, Wunddesinfektionsmittel, Pflaster, Binden, bis hin zum Dreiecktuch, empfiehlt sich auch für Ihre Hausapotheke. – Ebenso Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen. Dabei ist es wichtig, alle flüssigen oder festen Medikamente mit Originalverpackung und zugehöriger Herstellerinformation aufzuheben und auch die Verordnung des Arztes zu notieren. – Zusätzlich empfehlen sich Erkältungsmittel, Schmerzmittel, Mittel gegen Durchfall, Mückenstich- und Sonnenbrandsalbe, Fieberthermometer, Splitterpinzette, Kühlkompressen (im Kühlschrank lagern), Wund- und Heilsalbe sowie Hautdesinfektionsmittel. Noch ein Hinweis: Es ist wichtig das Verfallsdatum zu beachten. Bei mehr als fünf Jahren Haltbarkeit des Medikaments braucht der Hersteller kein Verfallsdatum anzugeben. In solchen Fällen sollten Sie sich das Einkaufsdatum auf der Verpackung notieren. Richard Schrank, Stadt Kolbermoor, Brand- und Katastrophenschutz


4

Seite · Ausgabe 108

Die Bauverwaltung informiert:

Bekanntmachung Auslegung des Planentwurfs für die „Klarstellungs- und Einbeziehungssatzung Am Föhrenweg“ gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 1 und 3 BauGB (§ 34 Abs. 6 BauGB i. V. m. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und 3 sowie Satz 2 BauGB). Der Stadtrat der Stadt Kolbermoor hat am 05.02.2014 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet „Am Föhrenweg“ eine Klarstellungs- und Einbeziehungssatzung zu erlassen. Der Planentwurf ist von Herrn Dipl. Ing. Franz Fuchs, Architekt, Gärtnerstr. 5, 83059 Kolbermoor, ausgearbeitet worden. Der Planentwurf der Klarstellungs- und Einbeziehungssatzung in der Fassung vom 05.02.2014 liegt mit Begründung in der Zeit vom 07.März bis 07. April 2014 im Rathaus Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, Zi. 210 II. Stock öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden, nicht fristgerechte abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben. Von einer Umweltprüfung und einem Umweltbericht wird abgesehen. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragssteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. Stadt Kolbermoor, Februar 2014 Peter Kloo, 1. Bürgermeister

2-tägige Ausbildung beim Evang. Bildungswerk:

Babysitter-Kurs Am Samstag, den 29. März beginnt ein 2-tägiger Babysitterkurs beim Evangelischen Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg mit der Erzieherin und Familientherapeutin Johanna Warkentin. Der Kurs findet im Katholischen Pfarrheim in Eggstätt, Seeoner Straße 10, von 9-15 Uhr, statt. Der zweite Teil des Kurses ist am 5. April ebenfalls von 9-15 Uhr. An zwei Samstagen können Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene alles lernen, was ein Babysitter oder eine Babysitterin wissen muss. Der Kurs umfasst die Klärung von rechtlichen und organisatorischen Fragen, über Spiele und Aktivitäten bis zur Hilfe in schwierigen Betreuungssituationen. Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen erhalten Sie unter ebw-rosenheim.de oder unter 08031/809558-0. Alle TeilnehmerInnen erhalten einen Babysitter-Pass. Heidi Andrä, Ev. Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e.V.

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R Vortrag von Jürgen Halder im Mareissaal:

Park- und Straßenbäume Wissen Sie, wo bei uns in Kolbermoor ein großblütiger Tulpenbaum oder eine exotische Paulownia stehen? Während der Ginkgobaum mittlerweile zum gewohnten Stadtbild gehört und dank seiner einzigartigen Blätter auch von vielen erkannt wird, bleiben einige der Raritäten unter den Kolbermoorer Bäumen oft unbeachtet. Grund genug für den Stadtgartenmeister Jürgen Halder die Vielfalt der Stadtbäume mit dem Powerpointvortrag „Blüten-, Park- und Straßenbäume in Kolbermoor“ ins rechte Licht zu rücken. Zu der Veranstaltung des Obst- und Gartenbauvereins, die in Kooperation am Donnerstag, den 27. März, um 19 Uhr im Mareissaal stattfindet, sind neben den Mitgliedern des Vereins alle interessierten Bürger eingeladen. Susanne Mills-Gooddlet, OGV

Glück für Kunden der Volksbank Raiffeisenbank:

1.000 Euro gewonnen Fünf Euro hat Franz Petzenhauser für ein Gewinnsparlos der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken angelegt. Das hat sich gelohnt. Im Rahmen der Februar-Auslosung des VR Gewinnsparverein Bayern e.V. gingen 1.000 Euro an den „Glückspilz“. Wolfgang Klinghuber, Geschäftsführer der Volksbank Raiffeisenbank in Kolbermoor und Karin Lind, Vermögensberaterin, gratulierten dem glücklichen Gewinner, der sich riesig über seinen Gewinn freute. Yvonne Jäger, VB-RB Kolbermoor

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 24. März, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Mi. 02. April 2014


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Mitgliederversammlung am 31. März:

Ausgabe 108 · Seite

5

KFD-Fahrt geht heuer nach Ulm:

Neuwahlen beim GVK

Einkehrtag für Frauen

Am Montag, den 31. März, 19.30 Uhr, findet im Keller-Gewölbe der Gaststätte Milano die Mitgliederversammlung des Gewerbeverbands Kolbermoor (GVK) statt. Neben den Berichten des 1. Vorsitzenden, Michael Eder, zur Arbeit des Ortsverbandes sowie des Kassiers und der Revisoren mit Entlastung des Vorstands stehen anschließend Neuwahlen auf dem Programm. Gewählt werden 1. Vorsitzende/r, stellvertretende/r Vorsitzende/r, Kassier, Schriftführer, Beisitzer, Delegierte und Rechnungsprüfer. Mitglieder können Anträge, die bei der Versammlung behandelt werden sollen, bei Michael Eder einreichen. Diese sollen bis spätestens 26.03.2014 bei ihm eingegangen sein. Doch nicht nur GVK-Mitglieder sind an diesem Abend eingeladen: Natürlich sind auch Gäste, die sich für die Arbeit des Kolbermoorer Gewerbeverbands interessieren, herzlich willkommen. Oliver Nowotny, Schriftführer GVK

Ein Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der KFD ist der Einkehrtag für Frauen. Wir fahren heuer am Mittwoch, den 26. März ins Kloster Brandenburg bei Ulm. Von diesem Kloster kommen Sr. Veronica und Sr. Cornelia, die ja seit Mai letzten Jahres in unseren Pfarreien segensreich wirken. Wir werden mit dem Bus morgens ab ca. 7.00 Uhr an den gewohnten Haltestellen abfahren. Im Kloster Brandenburg wird uns Sr. Michaela Maria durch den Tag begleiten. Es wird Informationen geben, geistliche Impulse, Stille, Bewegung in der Natur und eine Andacht. Wer sich gerade in der Fastenzeit einen Tag zum AUSSTEIGEN – ENTSPANNEN – GENIESSEN in geistlicher Atmosphäre gönnen will ist herzlich eingeladen, mitzufahren. Die Teilnahme ist nicht an die KFD-Mitgliedschaft gebunden. Wir werden außerdem im klostereigenen Speisesaal mit Mittagessen und Kaffee und Kuchen verwöhnt. Die Rückkehr ist für den Abend geplant. Information und Anmeldung bei Marianne Mayer, Telefon 08031 29843. Marianne Mayer, Kfd

Kochreihe im Mangfalltreff:

Mediterrane Reispfanne Beim nächsten Kochen im Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor, Von-Bippen-Straße 21, gibt es eine mediterrane Reispfanne mit Fisch. Am nächsten Termin, 27. März, können ab 10.30 Uhr alle Hobbyköche und Interessierte beim Kochen mithelfen. Anschließend wird das zusammen vorbereitete Mahl bei einem gemeinsamen Mittagessen verzehrt. „Gast-Esser“ sind ab 12.00 Uhr herzlich willkommen. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 €. Voranmeldung bis Mittwoch 26.03. unter 08031/2319257 zur besseren Planung. Martina Protze, „Mangfalltreff“ Bürgerhaus Kolbermoor

Kinderkrippe „Holzwürmchen“:

Basar am 22. März Am 22. März findet von 9.30 Uhr bis 12 Uhr in der SteelcaseKinderkrippe „Holzwürmchen“, Rosenheimer Straße 78 a in Kolbermoor ein Basar „alles rund um Baby und Kind“ statt. Einlass für Schwangere mit Mutterpass ist bereits ab 9 Uhr. Warenannahme ist am 21. März von 15 bis 18 Uhr. Rückgabe am 23. März zwischen 7.30 und 9 Uhr. Listen ab sofort in der Kinderkrippe oder unter fraufuchs81@web.de erhältlich. Sabrina Fuchs, Holzwürmchen


6

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Seite · Ausgabe 108

Prof. Marlene Hinterberger spielt Orgelkonzert:

Orgelmittwoch im April Geburtstage 19.03.-02.04.2014 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich) 20.03. 20.03. 21.03. 23.03. 25.03. 25.03. 26.03. 28.03. 30.03. 30.03. 01.04. 02.04.

Bayerl Rosa Meyhöfer Heinz Niedermeier Gisela Zimmer Karl Ruber Maria Warmer Maria August Anna Neumayer Anna Brodt Elisabeth Ioannidis Ioannis Hoffmann Theresia Knabl Anna

80. Geburtstag 91. Geburtstag 80. Geburtstag 80. Geburtstag 91. Geburtstag 85. Geburtstag 92. Geburtstag 91. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 85. Geburtstag 91. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

19.03. Müller Anneliese und Joseph Eiserne Hochzeit 20.03. Klapper Maria und Erhard Goldene Hochzeit 20.03. Klapper Hermine und Manfred Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Projektchor und Kammerorchester der Musikschule:

„A little Jazz Mass“ Projektchor und Kammerorchester der Musikschule Kolbermoor geben gemeinsam ein Konzert mit geistlicher Chormusik. Im Mittelpunkt steht „A little Jazz Mass“ von Bob Chilcott. Außerdem sind Werke von John Rutter und Sid Rabinowitch zu hören. Das einstündige Konzert findet am Samstag, den 29. März um 19.00 Uhr in der Kirche Hl. Dreifaltigkeit in Kolbermoor statt. Der Eintritt ist frei. Günther Obermeier, Musikschule

In doppelter Länge wie gewohnt – also sechzig Minuten – präsentiert sich aus gutem Grund am 2. April um 19.45 Uhr der „Kolbermoorer Orgelmittwoch“ in Wiederkunft Christi, denn ein weiteres Mal kann ein besonderer Gast begrüßt werden: Mit Marlene Hinterberger, Professorin für Orgel an der Musikhochschule München, kommt wieder einmal eine arrivierte Künstlerin nach Kolbermoor. Marlene Hinterberger, geboren in Bad Aibling, studierte zunächst am Richard-StraussKonservatorium in München und legte dort die staatliche Musiklehrerprüfung, die Musikreifeprüfung in Kath. Kirchenmusik, sowie die Konzertreifeprüfung im Fach Klavier ab. Das anschließende Hauptfachstudium Orgel beim Domorganist Prof. Franz Lehrndorfer an der Staatlichen Hochschule für Musik in München schloss sie mit dem künstlerischen Staatsexamen im Konzertfach Orgel „mit Auszeichnung“ ab. Von 1981 bis 1983 besuchte sie die Meisterklasse von Prof. Franz Lehrndorfer und unterrichtete während dieser Zeit als seine Assistentin in einer eigenen Orgelklasse. Seit der Verleihung des Meisterklassendiploms 1983 hat sie einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Musik und Theater München inne, wo sie 2003 zur Honorarprofessorin ernannt wurde. Sie war Preisträgerin beim Orgelwettbewerb des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie und beim Internationalen Orgelwettbewerb „Accademia di S. Cecilia“ in Rom. Orgel-, Klavierund Cembalokonzerte, Rundfunk-, CD- und Fernsehaufnahmen, häufige Mitwirkung bei Festgottesdiensten, Chor- und Orchesterkonzerten mit namhaften Solisten brachten ihr im In- und Ausland große Anerkennung. Beim Konzert in Wiederkunft Christi, zu dem alle Kolbermoorer herzlich eingeladen sind, spielt Marlene Hinterberger Orgelwerke von Bach, Widor, Mozart, Liszt und Mendelssohn. Der Eintritt ist frei. Gerhard Franke

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 108 · Seite

7

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 19. März 2014 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

Thema

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Ursula Wisuschil donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) montags 08.00-13.00 Beratungsbüro Caritas dienstags 15.00-17.00 Cafeteria Mangfalltreff mittwochs 09.00-13.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe 12.00 Cafeteria Nachbarschaftshilfe weitere Angebote Mi, 19.03. 13.00-17.00 Beratungsbüro Caritas Do, 20.03. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen 03.04. Di, 25.03. 09.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Di, 25.03. ab 19.00 Cafeteria Mangfalltreff Mi, 26.03. 13.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Do, 27.03. 10.30-13.00 Cafeteria Mangfalltreff Do, 27.03. 11.00-12.00 Gruppenraum Frau Rosner Fr, 28.03. 16.00-18.00 Cafeteria Antje Eisenhut Di, 01.04. 09.00-12.00 Beratungsbüro Silvia Thunig

Mitgliederversammlung des Tennisclubs:

Tennishalle – ja oder nein „Die Mitgliederversammlung 2014 wird wahrlich keine Routineveranstaltung, sondern hat wesentliche Entscheidungen für die Zukunft unseres Vereines zu treffen.“ Dies erklären die beiden Vorstände des Vereins, Peter Zach und Robert Quelle im Vorfeld der diesjährigen Mitgliederversammlung. „Wir feiern heuer nicht nur das 40jährige Bestehen unseres Vereines, sondern greifen mit dem geplanten Bau einer Zwei-Feld-Tennishalle auch das größte Projekt der Vereinsgeschichte seit dem Kauf unseres Clubgeländes auf.“ Der Bericht des Vorstandes und der Referenten (Kassier, Sportwart, Jugendsportwart, technischer Leiter und Mitgliederverwaltung) sowie der Bericht der Revisoren sind selbstverständlicher Teil der Tagesordnung. Ebenso wird der Haushaltsplan 2014 den Mitgliedern zur Abstimmung vorgelegt und werden Vorschläge zu Investitionen bei Platz- und Clubheimpflege besprochen. Die Mitgliederversammlung findet am Freitag, den 28. März, um 19 Uhr, im Mareissaal statt. Der Bedeutung der anstehenden Entscheidungen entsprechend bittet der Vorstand um zahlreiche, möglichst vollständige Teilnahme aller Vereinsmitglieder. Kurt Kantner, Tennisclub Kolbermoor

schreinerei marschner fertigt in form und funktion karolinenhöhe 5 · 83059 kolbermoor

w w w. h o l z t e c h n i k e r. n e t S (0 80 31) 9 80 73 · (0174) 5238753

Sängerrunde Kolbermoor Schachspiel Sozialpsychiatrischer Dienst Anmeldung unter 08031/20380 Seniorencafé und Büchertauschbörse Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen Mittagstisch für Senioren Anmeldung unter 08031/93400 Beratung für pflegende Angehörige Anmeldung unter 08061/35040 Schwangerschafts- und Familienfragen Anmeldung unter 08031/31412 Schuldnerberatung Anmeldung unter 08061/35040 Treffen der Teilnehmer und Interessierten der Talente-Tausch-Börse Kolbermoor Beratung rund um die Pflege zu Hause Kochen: Mediterrane Reispfanne mit Fisch Anmeldung erforderlich 08031/2319257 Sprechstunde der Senioren- und Behindertenbeauftragten der Stadt offener Familientreff Beratung der Deutschen Rentenversicherung (Anträge, Fomulare)

Meisterbetrieb

Kleeblatt

Rolladen · Tore · Sonnenschutz Reparaturen aller Art Thomas Kleeblatt

Rosenheimer Straße 23 · 83064 Raubling

Kleeblatt Tel.: 08035 9647134 · Fax: 08035 9647135 · Mobil: 0171 5319156 info@thomas-kleeblatt.de · www.thomas-kleeblatt.de


8

Seite · Ausgabe 108

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R SV-DJK Kolbermoor lädt ein:

Jahreshauptversammlung

Gut besuchte Skikurse des SV-DJK Kolbermoor:

75 Skikinder und 6 Skizwerge Anfang Januar startete traditionell der erste Skikurs des SV-DJK Kolbermoor. Der jeweils erste Tag beginnt wie gewohnt mit der Einteilung der Kinder in Gruppen und dann geht es gleich los. Schnell stellen sich die ersten Erfolge auf den Skiern ein. Mit viel Spaß und ohne Druck lernen die Kinder unter Anleitung der erfahrenen Skilehrer des Vereins das Skifahren. Die Erfahrung von vielen Jahren Skikurs kombiniert mit der eigenen Freude am Skifahren macht sich hier bezahlt und so stimmt die Atmosphäre und das Lernen macht Spaß. Das Wetter war zwar heuer nicht ganz so gut und die Schneeauflage auch recht dünn, aber doch ausreichend für den Skikurs. Jeweils am letzten Tag zum Abschlussrennen wurden dann sogar alle mit Sonne belohnt und die Skikurse fanden einen schönen Abschluss. Da zeigt sich dann, was die Kinder in drei Tagen Skikurs gelernt haben und die Atmosphäre ist auch hier fast wie im Weltcup. Mit abgesperrter Strecke, elektronischer Zeitmessung, Startschranke, Lichtschranke im Ziel und eine kindergerecht gesteckte Linie eines Riesenslalom. Viele Eltern stehen am Streckenrand und feuerten die Sportler an und konnten das Können ihrer Kinder bewundern. Immer wieder eine große Freude zu sehen, mit wie viel Spaß die Kinder dabei sind und wie schnell sie das Skifahren lernen. Nach vollbrachtem Skikurs warteten zum Abschluss die Siegerehrung des Abschlussrennens und noch einmal der große Applaus der Eltern und Betreuer auf die jungen Skifahrer. Einigen der Skikurskinder hat es soviel Spaß gemacht, dass sie anschließend gleich auch ein Probetraining im Skiteam mitgemacht haben. Weitere Information zur Skiabteilung unter www.ski-kolbermoor.de. Oliver Neumüller

Die Jahreshauptversammlung des SV-DJK Kolbermoor findet am Freitag, den 11. April um 19.30 Uhr in der „Osteria“ am Huberberg, Flurstraße in Kolbermoor statt. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte des Vorstandes, der Schriftführerin, des Schatzmeisters, der Revisoren, der Vereinsjugendleitung und der Abteilungsleiter. Danach folgt die Aussprache zu den Berichten. Im Anschluss daran werden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Der Punkt Anträge, Wünsche und Sonstiges beendet die Versammlung. Anträge sind bis zum Montag, den 07. April 2014 in schriftlicher Form bei der Geschäftsstelle des SV-DJK Kolbermoor, Aiblinger Straße 12, 83059 Kolbermoor oder per E-Mail an info@svdjk.de, oder per Fax 08031/234768 einzureichen. Monika Schmidbauer, SV-DJK

10 Jahre Jugendleiter beim SV-DJK Kolbermoor:

Jürgen Lang verabschiedet Jürgen Lang, seit 10 Jahren Jugendleiter beim SV-DJK Kolbermoor e.V., wurde von Vorstandssprecher Gerhard Duschl im Rahmen der Hauptausschuss-Sitzung verabschiedet. Im Jahre 2003 wurde er gewählt und erfüllte sein Amt mit viel Engagement und neuen Ideen, außerdem führte Lang sehr erfolgreich von 1993-2003 die Abteilung BMX und konnte in dieser Zeit große sportliche Erfolge verbuchen. Sein Engagement beim Bahnausbau und Durchführung großer Rennen war immens. Gerhard Duschl dankte ihm für seine erfolgreiche Arbeit im Verein und zollte ihm größten Respekt für seine Leistungen. Karin Maier, SV-DJK

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Ausgabe 108 · Seite

9

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Donnerstag, 20. März

Freitag, 28. März

18.00 Stadtmeisterschaft im Sportschießen Schützenheim bei Altschützen Lohholz Gasthaus Seiderer 19.00 vhs: Flußgeschichte der Mangfall Rathaus

14.00 Eröffnung der „Onleihe” Stadtbücherei Kolbermoor 19.00 Jahreshauptversammlung Tennisclub Mareissaal 20.00 Kabarett mit Stefan Kröll Schlarbhofen

Freitag, 21. März

Sonntag, 30. März

18.00 Stadtmeisterschaft im Sportschießen Schützenheim bei Altschützen Lohholz Gasthaus Seiderer

09.00 Starkbierfest im beheizten Festzelt

Samstag, 22. März 14.00 Stadtmeisterschaft im Sportschießen Schützenheim bei Altschützen Lohholz Gasthaus Seiderer 20.00 Frühjahrssingen der Stadtsingschule Mareissaal

Donnerstag, 27. März 18.00 Starkbierfest im beheizten Festzelt 19.30 Blüten-, Park- und Straßenbäume in Kolbermoor

Schlarbhofen

Mittwoch, 02. April 19.45 Kolbermoorer Orgelmittwoch Meisterkonzert

Wiederkunft Christi

Donnerstag, 03. April 14.00 Klubnachmittag mit Tanz der AWO

Schlarbhofen Mareissaal

Bund Naturschutz Jahreshauptversammlung:

Mareissaal

Samstag, 05. April 09.30-12.00 Infotag der Musikschule

Musikschule

Vom 27. bis 30. März in Schlarbhofen:

Jahreshauptversammlung

Starkbierfest

Die Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe des Bund Naturschutz findet am 1. April um 19.30 Uhr, im Gasthaus Milano, Mareiskellerstatt. Über den umstrittenen Einsatz von Totalherbizid Glyphosat, der Wirkstoff von RoundUp, der inzwischen in 7 von 10 Broten, Nudeln, Fleisch-, Milchprodukten, Bier und Wein in unserem Essen nachgewiesen wird, informiert Frau Claudia Crawford, Grosskarolinenfeld. Roud-up ist das weltweit meistverkaufte Pestizid. Mittlerweile gibt es viele Studien, die Roud-up gravierende Gesundheitsrisiken nachweisen konnten. Sie stehen laut einer schwedischen epidemiologischen Studie im Verdacht, bestimmte Krebserkrankungen zu fördern. Menschliche Zellen würden zerstört, die Embryonal-Entwicklung gestört. Round-up wird schwerpunktmäßig in der Landwirtschaft weltweit zur Beikrautvernichtung eingesetzt. Wissenschaftler, die versuchen, die drastischen Auswirkungen für Boden und Bevölkerung an die Öffentlichkeit zu bringen, werden diskreditiert. So angebaute, gentechnisch veränderte Sojabohnen mit sehr hohen Rückstandsmengen an Glyphosat werden weltweit in großen Mengen in der konventionellen Tierhaltung verfüttert und landen somit auf den Tellern der Menschen. Auch viele Landwirte bei uns sparen sich den Pflug und spritzen, um den Acker Beikrautfrei zu bekommen im Herbst das Total-Herbizid (6.000 Tonnen in 2012). Gertrud Helbich, Bund Naturschutz, Kolbermoor

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, gibt es heuer wieder das Starkbierfest in Schlarbhofen auf dem Gelände des Festzeltbetriebs Werner. Am Freitag, den 27. März erfolgt um 18 Uhr der Bieranstich durch den 1. Bürgermeister Peter Kloo. Bei der Speisekarte liegt der Schwerpunkt auf Kesselfleischund Ochsenfleischessen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Stoabach Buam“ und das „Trio Kommunale“ (Bernd Fessler, Dieter Kannengießer, Peter Kloo). Am Freitag, den 28. März ist der Kabarettist Stefan Kröll mit seinem Programm „Könixx 1806 – Kabarett über die Bayerischen Könige” im Zelt. Für die passende Musik sorgen „De Laddshosen”. Einlass um 18.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Kartenvorverkauf: € 15,- und Abendkasse: € 17,.-, Kartenvorverkaufsstellen: Brückenwirt Kolbermoor, VB-RB Kolbermoor Am Samstag, den 29. März kommen die „Chiemsee Cowboys“ nach Schlarbhofen. Um 18 Uhr ist Einlass ins Zelt. Passend zur Musik gibt es Chili con carne, saftige Steaks vom Holzkohlengrill. Unkostenbeitrag € 3,-. Der Festausklang am Sonntag, den 30. März, beginnt um 9.00 Uhr mit einem Weißwurst-Frühschoppen, ab 10.00 Uhr Preisschafkopfen, Startgeld € 10,-, 1. Preis: € 300,-, 2. Preis: € 200,-, 3. Preis: € 100,- sowie je Tisch 1 Wurst- und 1 Fleischpreis. Mittagstisch mit verschiedenen Festzeltschmankerln. Das Festzelt ist beheizt. Festzeltbetriebe Werner, Kolbermoor


10

Seite · Ausgabe 108

Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Viel Spaß und Abenteuer bei den Pfadfindern:

Kekse verkaufen? – Nicht mit uns! Wer sind wir? Der Pfadfinderstamm Sankt Franziskus Kolbermoor gehört zur deutschlandweiten Organisation DPSG (deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) und ist damit eine christlich-katholische Vereinigung, doch haben wir Kinder verschiedenster Herkunft und Religion. Der Stamm in Kolbermoor wurde 1987 gegründet und ist mittlerweile auf etwa 70 Mitglieder angewachsen. Die Leiterrunde besteht aus jungen Erwachsenen, die ehrenamtlich die Gruppenstunden und Aktionen betreuen. Was machen wir? Jede Woche finden für die Jugendgruppen, die nach Alter in vier Stufen geteilt sind, Gruppenstunden statt. Die Wölflinge sind unsere Kleinsten, sie sind zwischen 6 und 10 Jahre alt. Danach kommen die Jungpfadfinder von 10 bis 14 Jahre und die Pfadfinder von 14 bis 16 Jahre. Unsere Ältesten heißen Rover und sind zwischen 16 und 21 Jahre alt. Je nach Altersstufe wird in den Gruppenstunden gespielt, gebastelt, gebaut, es werden verschiedene Themen vermittelt, wie Erste-Hilfe, Knoten oder Naturkunde. Die höheren Stufen planen in den wöchentlichen Treffen auch schon stammesinterne oder –externe Veranstaltungen, z.B. Wochenendlager, eine Faschingsfeier oder unseren Stand am Christkindlmarkt in Kolbermoor. Es gibt aber nicht nur unsere Gruppenstunden, wir fahren auch jedes Jahr für ein bis zwei Wochen ins Sommerlager, wir veranstalten Wochenendlager und verschiedenen Tagesaktionen. Aktuelles: Pfadifasching am 15. Februar. Unter dem Motto „Märchen“ fand die diesjährige Pfadifaschingsfeier statt. Gefeiert wurde im Pfarrsaal Heilige Dreifaltigkeit in Kolbermoor. Dieses Jahr wurde die Feier von der Altersstufe Pfadfinder (14–16 Jahre) für die Kinder und Jugendlichen des Stammes geplant. Über rund 30 Teilnehmer haben sich unsere „Pfadfis“ sehr gefreut, aber auch die Kinder hatten viel Spaß bei kreativen Spielen, Musik, hot dogs und Süßigkeiten. Was ist dieses Jahr noch geplant? Ende Juni veranstalten wir zusammen mit dem Pfadfinderstamm aus Surberg ein Wochenendlager auf unserem Zeltplatz in Oberhart, Kolbermoor. Dabei können sich die Kinder schon mal auf unser 14-tägiges Sommerlager in Naturns in Südtirol, Anfang August, vorbereiten. Ende des Jahres fahren wir nach Salzburg, dort wird das Friedenslicht aus Bethlehem in einem Gottesdienst an Pfadfinder aus der ganzen Welt weitergegeben. Dieses verteilen wird dann an Gottesdiensten vor Weihnachten in Kolbermoor. Außerdem werden wir wie die letzten Jahre voraussichtlich wieder einen Stand am Christkindlmarkt in Kolbermoor haben. Interessiert? Gerne kann an unseren Gruppenstunden bis zu dreimal probeweise teilgenommen werden. Die Gruppenstunden finden an folgenden Tagen statt: Wölflinge (6-10 Jahre), freitags von 15 – 16:30 Uhr Jungpfadfinder (10-14 Jahre), mittwochs von 18:15 – 19:45 Uhr Pfadfinder (14-16 Jahre), donnerstags von 18 – 19:30 Uhr Rover (16-21 Jahre), dienstags von 18:30-20 Uhr Alle Gruppenstunden finden in unserem Gruppenraum im Pfarrheim Heilige Dreifaltigkeit statt. Wir freuen uns auf Kinder, die zusammen mit uns Abenteuer beim Zelten erleben wollen, gerne Zeit in der Natur mit Kindern ihres Alters verbringen und schon gespannt auf Gruselgeschichten am Lagerfeuer sind. Franziska Frey

Aktuelles von der vhs Kolbermoor:

Philosopie und Walzer Welche Spuren hinterlasse ich im Internet und was geschieht mit ihnen? Vortrag an der vhs Kolbermoor am 1. April um 19 Uhr im Rathaus Kolbermoor. Wer sich im Internet bewegt oder über elektronische Medien und soziale Netzwerke kommuniziert, hinterlässt unweigerlich einen digitalen Fußabdruck. Er kann systematisch digital abgerufen und ausgewertet werden, um zum Beispiel Prognosen zu erstellen, Trends herauszufinden oder Werbung individuell zu platzieren. Der Vortrag behandelt Vorteile und Risiken dieser Entwicklung und möchte sensibilisieren, bewusst und verantwortungsvoll mit persönlichen Informationen im Internet umzugehen. Dieter Fuchs hat Mathematik und Physik studiert und in seiner Laufbahn unzer anderem als Technical Information Manager und Technical Information Architect gearbeitet; Abendkasse 8 €. Aus der vhs-Reihe „Philosophie“: „Humanismus und das neue Bild vom Menschen“ Der Kunsthistoriker und Philosoph Dr. Stefan Schmitt referiert über eine interessante Epoche, die man auch mit dem „Erwachen des Menschen in die Neuzeit“ umschreiben könnte. Der Vortrag findet am Mittwoch, den 2. April um 19.30 Uhr im Rathaus Kolbermoor statt. Im 16. Jahrhundert erfährt das traditionelle biblische Weltbild durch die kopernikanische Wende einen tief gehenden Schock. Die Stellung des Menschen im Sein ist relativiert und im Zuge der Konflikte bis hin zum Dreißigjährigen Krieg entwickelt sich ein neues Denken über den Menschen und die Gesellschaft. Die Grundlagen der modernen Anthropologie werden gelegt; Abendkasse. Exel: Diagramme und Grafiken An einem Abend – am Montag, den 24. März von 18 bis 21 Uhr – behandelt Stefan Wengert ein Thema, das jeden Excel-Nutzer weiter bringt: Das Einfügen von Diagrammen, Grafiken und Formatierungen. Dieser Kurs soll zeigt, wie man Excel visuell neu erleben kann. Exel: Themenabend „SVerweis“ Ein weiterer Abend zu Vertiefung der Excel-Kenntnisse findet am 31. März von 18 bis 21 Uhr unter Leitung von Stefan Wengert. Thema des Abends ist der „SVerweis“. Dies ist eine der mächtigsten Funktionen, die Excel dem fortgeschrittenen Anwender zu Verfügung stellt. Mit dieser Funktion kann man Tabellen gezielt nach bestimmten Werten oder Zeichenfolgen automatisch durchsuchen lassen. Ziel des Kurses ist, am Ende eine Arbeitsmappe zu erhalten, bei der lediglich Kundennummer, Artikelnummer und bestellte Menge eingegeben wird. Als Ausgabe erhält der Anwender einen kompletten Lieferschein, die dazugehörige Rechnung und, falls erforderlich, auch eine Mahnung. Anhand dieses Beispiels lernen Sie mit der Funktion „SVERWEIS” umgehen und können sie dann auf Ihre eigenen Bedürfnisse übertragen Gestalten mit Word: Flyer, Aushänge, Broschüren Große Wirkung mit einfachen Mitteln: Das Textverarbeitungsprogramm Word bietet erstaunliche Möglichkeiten, individuell und pfiffige Einladungen, Flyer, Broschüren, etc. zu gestalten. In diesem kompakten vhs-Kurs mit Sabine Mutschke über zwei Abende ab Donnerstag, den 3. April, 18 – 20 Uhr, lernen die Teilnehmer Schritt für Schritt, selbst phantasievolle und ansprechende Dokumente zu setzen. Fingerfood süß und salzig Unter der Leitung des Profi-Kochs Christian Göschel lernen die Teilnehmer in diesem vierstündigen Kurs, wie man Fingerfood schnell und einfach zubereitet und dekorativ präsentiert. Gefärbte Biskuite, Moussen und Teige werden ebenso eine Rolle spielen wie verschiedene Dekore, die gemeinsam zubereitet werden. Der Kochabend wird von der vhs Kolbermoor organisiert und findet am Montag, den 31. März, von 17.00 - 21.00 Uhr in der Küche der Pauline-Thoma-Schule statt; Anmeldung bis zum 27. März erbeten. Walzer und mehr für die Hochzeit Gut gerüstet für die Hochzeit: wenn alle Augen auf Sie gerichtet sind, machen Sie eine gute Figur! Mit diesem Workshop bei Ray Pitman am Samstag, den 29. März, von 10 bis 14 Uhr, werden Sie bestens für Ihre oder die Hochzeit Ihrer Freunde vorbereitet. Sie lernen Walzer, Wiener Walzer und Discofox. Bitte paarweise anmelden! Salsa, Merengue und Bachata Tauchen Sie ein in das Lebensgefühl der Karibik! Lernen Sie musikalische Vielfalt, Lebensfreude und den erotischen Flair karibischer Rhythmen kennen. Ein Tanz-Workshop mit Ray Pitman am Samstag, 29. März, von 14.30 bis 16.30 Uhr versetzt sie in die Karibik! Bitte paarweise anmelden.

Anmeldung jederzeit auch per Internet, eMail, Fax und Anrufbeantworter. Stöbern Sie unter www.vhs-kolbermoor.de!!


Stadtnachrichten K O L B ER M O O R

Kirchen Katholische Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit Rainerstraße 6, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 400710, Telefax: (08031) 4007126 eMail: hl-dreifaltigkeit.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarrer Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Montag–Donnerstag 08.30-11.30 Uhr, Mittwoch 15.30-17.30 Uhr Unsere Gottesdienste: Sonntag 08.40 Uhr Beichtgelegenheit Sonntag 09.00 Uhr Pfarrgottesdienst Sonntag 18.30 Uhr Abendmesse Dienstag 09.00 Uhr Messe Donnerstag 18.30 Uhr Abendmesse, anschl. Aussetzung und Anbetung bis 19.25 Uhr Freitag 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag – Samstag jeweils 17.45 Uhr Rosenkranzgebet Montag 20.00 Uhr Gebets- und Bibelkreis im Jugendheim Donnerstag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe Pfarrsaal Freitag 15.30 Uhr Bücherei/Bücherstüberl Sonntag 10.00 Uhr Bücherei/Bücherstüberl —————————————————————————————————————— Katholische Pfarrei Wiederkunft Christi Heubergstraße 36, 83059 Kolbermoor Telefon: (08031) 230940, Fax: (08031) 2309420 email: wiederkunft-christi.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarradministrator Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag–Donnerstag 09.00-12.00 Uhr, Dienstag 14.00–17.00 Uhr Unsere Gottesdienste Samstag 07.30 Uhr Laudes 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Vorabendmesse Sonntag 07.30 Uhr Laudes 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst Montag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Abendmesse Mittwoch 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe in der Bücherei EKP Clubraum Dienstag 09.00 – 11.00 Uhr, 15.30 Uhr Mittwoch 15.00 Uhr Kinderchorprobe —————————————————————————————————————— Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Kreuzkirche, Carl-Jordan-Straße 5 · 83059 Kolbermoor Tel. (08031) 91205 · Fax (08031) 299953 E-Mail: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de www.kolbermoor-evangelisch.de Gottesdienst – Sonntag, 10.00 Uhr in der Kreuzkirche jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl —————————————————————————————————————— Jehovas Zeugen Kolbermoor Spitzsteinstraße 2 · 83059 Kolbermoor Versammlungszeiten: Jeden Donnerstag 19.00 Uhr: Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft Jeden Samstag 18.00 Uhr: Biblischer Vortrag und Wachtturmstudium

Ausgabe 108 · Seite

11

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 19.03.2014 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 21.03.2014 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 22.03.2014 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 23.03.2014 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 24.03.2014 Prinzregenten-Apotheke Tel.: 08031/32733, Prinzregentenstr. 41, 83022 Rosenheim 25.03.2014 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 26.03.2014 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 27.03.2014 Apotheke im Bahnhof Rosenheim Tel.: 08031/941250, Südtiroler Platz 1, 83022 Rosenheim 28.03.2014 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 29.03.2014 Christkönig-Apotheke Tel.: 08031/39890, Kardinal-Faulhaber-Platz 6, 83022 Rosenheim 30.03.2014 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 31.03.2014 Optymed-Apotheke im Hertopark Tel.: 08031/4095250, Carl-Jordan-Str.16, 83059 Kolbermoor 01.04.2014 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 02.04.2014 Aesculap-Apotheke Tel.: 08031/18980, Salinstr. 11, 83022 Rosenheim 03.04.2014 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 – 16.00 Uhr Freitag: 07. 00 – 12.00 Uhr Telefon: (08031) 35496-14 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 21° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr Mittwoch: 13.00 – 18.00 Uhr Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444


STARKBIERFEST · 27.03.-30.03.2014 im beheizten Festzelt in Kolbermoor · Schlarbhofen

Genießen Sie den süffigen „Reutberger Josefibock“ - Stammwürze 17,8%; Alkohol 6,9% und die Bierspezialitäten vom Auer Bräu

Donnerstag, 27.03.2014 · 18.00 Uhr

ei!

Eintritt fr

BIERANSTICH durch unseren 1. Bürgermeister Peter Kloo · Musikalische Unterhaltung mit den „Stoabach Buam“ und dem „Trio Kommunale“ (Bernd Feßler, Dieter Kannengießer, Peter Kloo) · Auftritte der Goaßlschnalzer des GTEV Immergrün Kolbermoor Kesselfleisch- & Ochsenfleischessen

Freitag, 28.03.2014 · Einl.: 18 Uhr · Beg.: 20 Uhr KABARETT MIT STEFAN KRÖLL · „Könixx 1806- Kabarett über die Bayerischen Könige“ Könixx 1806 ist ein geschichtlich aufbereitetes Themenkabarett - wohl pointiert zwischen Lederhose und Laptop, welches die Bayerischen Könige und damalige Zeit kabarettistisch auf die Bühne bringt.  17,-- Abendkasse 15,-- VVK Kartenvorverkauf: Brückenwirt, VB-RB Kolbermoor

Samstag, 29.03.14 18.00 Uhr

Für unsere Freunde der Country und Westernmusik: ar“ „Western-B „CHIEMSEE COWBOYS“ Live · Chili con carne, saftige Steaks vom Holzkohlengrill: T-Bone-Steak, Rib-Eye-Steak, Rinderhüftsteak, Spareribs, mit verschiedenen Beilagen · Unkostenbeitrag:  3,--

Sonntag, 30.03.2014 · ab 9.00 Uhr

WEISSWURST-FRÜHSCHOPPEN – Musik & boarische Gaudi. Musikalische Unterhaltung mit „Flori vom Spitzingsee“. Ab 10.00 Uhr: PREISSCHAFKOPFEN Turnierleitung R. + G. Wimmer, Startgeld: 10,-1. Preis: 300,-- €; 2. Preis: 200,-- €; 3. Preis: 100,-- € sowie je Tisch 1 Wurst- und 1 Fleischpreis MITTAGSTISCH mit verschiedenen Festzeltschmankerln

Auf Ihren Besuch freuen sich Familien Werner und Lipp! Festzeltbetriebe M. & M. Werner GmbH, Brückenstraße 2a, 83059 Kolbermoor Tel. 0 80 31 / 90 80 172 · Fax: 0 80 31 / 90 80 171 · www.festzeltbetriebe-bayern.de