__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

S TA D T N A C H R I C H T E N

102. Ausgabe KW 50 11. Dezember 2013

Ein friedliches Weihnachtsfest 2013 wünscht das Team der Stadtnachrichten

Alpenländische Krippe aus der Sammlung Gustl Feichtinger (†)

lbe

adtnach

ric

hten-ko

www.stadtnachrichten-kolbermoor.de

rmoo

r

le Ausgabe ab sofort au ch im Internet als epaper!

st

Die Stadtnachrichten als Mitteilungsblatt der Stadt Kolbermoor werden an sämtliche Haushalte verteilt, um alle Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

e www . d Aktuel .


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R Liebe Bürgerinnen und Bürger, 2013: Große Projekte wurden fertig oder sind gerade am Fertigwerden: Neues Rathaus. Neuer Jugendtreff. Harrer-Haus. Glasberg. Stadtbus. Das alleine war schon viel auf der Liste und dazu kam dann Anfang Juni die Hochwasserkatastrophe. 2013: Was für ein Jahr also für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger. Viele, auch ich, haben da manchmal die Luft anhalten müssen. Innehalten. Durchschnaufen. Die Jahrhundertflut hat uns wieder einmal gezeigt, wo die Grenzen der Menschen und der Technik sind. Einerseits. Und andererseits ist es unabdingbar, am Hochwasserschutz für unsere Stadt, für das gesamte Mangfalltal vom Tegernsee bis Rosenheim weiter zu arbeiten. In Kolbermoor hat sich seit dem Sommer viel getan. Der Schutz vor einem 100jährigen Hochwasser wird im nächsten Jahr technisch erfüllt sein. Dann arbeiten wir in Teilbereichen an der Optik weiter. Die Tage und Wochen des Hochwassers haben Spuren hinterlassen, auch bei den Menschen. Sie haben aber auch gezeigt, dass in solchen Situationen die Gemeinschaft, das Miteinander, das gegenseitige Helfen in unserer Stadt noch funktioniert. Gut funktioniert. Ich danke ganz herzlich Allen, die in diesen Tagen gleichermaßen beherzt und engagiert zu Werke gingen. Kolbermoor und die Region ist im Juni zusammengerückt. Dies war für mich die wichtigste Erkenntnis nach diesem schrecklichen Ereignis. Das macht Mut für andere Aufgaben, die auf unsere Gesellschaft in den kommenden Jahren zukommen werden. Das Jubiläumsjahr mit seinen vielen kleinen und großen Veranstaltungen musste sich zwar an der einen oder anderen Stelle dem Hochwasser beugen. Trotz dem wurde das Feiern und Genießen in den zurückliegenden Monaten nicht vergessen. Das ist auch gut so, da es wichtiger Bestandteil menschlichen Lebens ist und wir aus der Freude daran Energie für die ernsten Aufgaben gewinnen. Im nächsten Jahr, am 16. März, ist Kommunalwahl in Bayern. Etwa 100 Bürgerinnen und Bürger haben sich als KandidatInnen in Kolbermoor zur Verfügung gestellt und zeigen damit Bereitschaft zum politischen Einsatz für unsere Stadt. Die mindeste Form des politischen Engagements ist es, zur Wahl zu gehen, wozu ich Sie schon heute auffordere. So kompliziert und weit weg mittlerweile die ‚große Politik’ oft scheint, die Arbeit der Kommunalpolitiker lässt sich immer noch einfach nachvollziehen, direkt am Ort, direkt im Gespräch. Besonders möchte ich mich nun bei allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt bedanken, die sich im Ehrenamt für die Gemeinschaft engagieren. Ob nun in Rettungsdiensten und Hilfsorganisationen, im sozialen Bereich, bei den Sportvereinen oder sonstigen Einrichtungen. Ein besonderer Dank gilt auch meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, auf die im Jahr 2013 mehr hereingebrochen ist, als wir uns alle vorstellen konnten. Nicht zuletzt in den Wochen der Hochwasserkatastrophe hat sich gezeigt, dass die Stadtverwaltung Kolbermoor samt Bauhof ein schlagkräftiges Team bildet, das auch solchen Herausforderungen gewachsen ist. Ich wünsche Ihnen nun eine schöne Weihnachtszeit und möglichst viele ruhige und besinnliche Stunden und Tage. Ich hoffe, Sie haben auch die Möglichkeit, zusammen mit Ihrer Familie und Freunden die kommende Zeit zu genießen. Zeit – so scheint mir – ist in unserer hektischen und sich immer schneller drehenden Welt ein immer wertvolleres Gut und ein wunderbares Geschenk. Schenken Sie also Zeit. Für das Jahr 2014 wünsche ich allen Kolbermoorer Bürgerinnen und Bürgern von Herzen alles Gute, Gesundheit und persönliches Glück. Peter Kloo, 1. Bürgermeister

Ausgabe 102 · Seite

3

Weitere Spenden für die Hochwasserbetroffenen:

Dorfgemeinschaft hilft Die Sonnenwiechser feiern jedes Jahr im August, genauer gesagt seit 28 Jahren, ein großes Dorffest mit Musik, Kaffee- und Kuchenverkauf. Die 200 Schmalznudeln und etwa 50 Kuchen für die vielen Besucher, die aus dem ganzen Umkreis anreisen, um das traditionelle Dorffest zu besuchen, fertigen die „Sonnenwiechser Frauen“ mit viel Freude selbst. Den gesamten Erlös lassen die eifrigen Damen regelmäßig sozialen Zwecken zukommen. Im November freute sich die Vorsitzende des Vereines „Kolbermoorer helfen e.V.“, Gabi Böning, die stolze Summe von 500 € für die Kolbermoorer Hochwassergeschädigten entgegennehmen zu können. Gabi Böning

Gabi Böning (rechts) mit den Damen der Sonnenwiechser Dorfgemeinschaft.

Fünf Euro pro Reparatur Der Pegelstand der Mangfall erinnert in keiner Weise mehr an das Juni-Hochwasser, doch immer noch gehen beim Verein „Kolbermoorer helfen e.V.“ Geldspenden ein. So auch im Oktober vom Autohaus Bernegger in Rosenheim. Die Geschäftsleitung spendete von jeder Werkstattrechnung über 100,00 € einen Betrag von 5,00 € für die Hochwasseropfer in Kolbermoor. Freudig nahmen Barbara Wüstermann und Gabi Böning von Kolbermoorer helfen e.V. den Scheck über 500,00 € entgegen. Die Spendensumme beläuft sich aktuell auf insgesamt rund 60.000,00 €. Die Spendenvergabe ist noch nicht abgeschlossen, da von den Betroffenen jeweils erst staatliche Fördertöpfe in Anspruch genommen werden müssen, bevor Spendengelder verteilt werden können. Formlose Anträge können weiterhin an den Verein Kolbermoorer helfen e.V. oder die Stadt Kolbermoor gestellt werden. Gabi Böning

Von links: Barbara Wüstermann und Gabi Böning von Kolbermoorer helfen e.V., Uschi Bernegger-Schneider und Siegfried Bernegger, Geschäftsführer Autohaus Bernegger

Nächster Redaktionsschluss: Mo. 16. Dezember, 9 Uhr!!! Nächster Erscheinungstermin: Fr. 27. Dezember 2013


4

Seite · Ausgabe 102

Die Bauverwaltung informiert:

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R Der Umwelttipp in den Stadtnachrichten:

Bekanntmachung

Sehen und gesehen werden

Erlass der Verordnung des Landratsamtes Rosenheim über das Überschwemmungsgebiet der Mangfall auf dem Gebiet der Stadt Kolbermoor, der Stadt Bad Aibling, der Marktgemeinde Bruckmühl und der Gemeinde Feldkirchen-Westerham im Landkreis Rosenheim. Das Landratsamt Rosenheim beabsichtigt, aufgrund des § 76 des Wasserhaushaltsgesetzes – WHG – in der Fassung der Bekanntmachung vom 31. Juli 2009 (BGBl I S. 2585), zuletzt geändert durch Gesetz vom 08. April 2013 (BGBl I S,734), in Verbindung mit Art. 46 Abs. 3 und Art. 73 des Bayerischen Wassergesetzes – BayWG- (BayRS 753-1-UG), durch Erlass einer Verordnung das Überschwemmungsgebiet an der Mangfall auf dem Gebiet der Stadt Kolbermoor, der Stadt Bad Aibling, der Marktgemeinde Bruckmühl und der Gemeinde Feldkirchen-Westerham festzusetzen. Die Grenzen des Überschwemmungsgebietes auf dem Gebiet der Stadt Kolbermoor sind aus den als Anlage der Verordnung beigefügten Übersichts- und Detailkarten ersichtlich, die bei der Bauverwaltung der Stadt Kolbermoor eingesehen werden können. Von der Absicht zum Erlass der Verordnung wird hiermit Kenntnis gegeben mit dem Hinweis, dass 1. der Entwurf der Überschwemmungsgebietsverordnung mit den zugehörigen Plänen für das Stadtgebiet von Kolbermoor und Erläuterungen ab dem 04.12.2013 auf die Dauer eines Monats, also bis zum 07.01.2014 im Rathaus der Stadt Kolbermoor, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor, und im Landratsamt Rosenheim, Wittelsbacherstraße 53, Zimmer Nr. 310, 3. Stock, zu den üblichen Dienststunden zur Einsichtnahme ausliegen, 2. Bedenken oder Anregungen zum Verordnungsentwurf mit Überschwemmungsgebietsplan bei der Stadt Kolbermoor oder beim Landratsamt Rosenheim spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist, also bis zum 21.01.2014 schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden können. Mit Ablauf der Einwendungsfrist sind alle Bedenken und Anregungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen, 3. bei Ausbleiben eines Beteiligten in einem erforderlichen Erörterungstermin auch ohne ihn verhandelt werden kann. 4. a) die Personen, die Bedenken oder Anregungen vorgebracht haben, von dem Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können, 4. b) die Zustellung der Entscheidung über die Bedenken und Anregungen durch die öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden kann, wenn mehr als 50 Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind. Stadt Kolbermoor, Dezember 2013 Peter Kloo, 1. Bürgermeister

In Kolbermoor ist eigentlich immer Fahrradsaison. Doch ab Oktober wird’s wieder früh dunkel, deshalb ist ein Blick auf die Beleuchtungsanlage am Fahrrad besonders wichtig. Die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung, kurz StVZO, regelt genau, was alles zu einer Beleuchtungsanlage am Fahrrad gehört. Ein Dynamo mit drei Watt Leistung und mindestens sechs Volt Spannung, ein weißer Frontscheinwerfer, ein rotes Rücklicht, sowie Rückstrahler und Reflektoren. Für den Bedarfsfall muss aber eine Batteriebeleuchtung für Front- und Rücklicht mitgeführt werden. Ein funktionierender Dynamo und eine konventionelle Lichtanlage müssen trotzdem weiterhin vorhanden sein. Bisher waren für die fest installierten Frontscheinwerfer Lichtstärken von mindestens vier Lux für Normalglühlampen und mindestens sieben Lux für Halogenglühlampen festgelegt. Seit Dezember 2006 müssen die obligatorischen Frontscheinwerfer an neu gekauften Rädern mindestens eine Helligkeit von zehn Lux liefern. Die Investition in gute Beleuchtung lohnt sich aber auch bei älteren Drahteseln. Ökotest hat Batterie-Fahrradleuchten zwischen zehn und 54 Euro besonders auf ihre Funktionsfähigkeit untersucht. Bei Rücklichtern war das Ergebnis recht gut, bei den Scheinwerfern wurde oft eine zu geringe Lichtausbeute bemängelt. Eine lohnende Investition ist die Anschaffung eines Nabendynamos mit fest eingebauten Leuchten in LED-Technik – statt der leidigen Batterien. Sie kosten mittlerweile nur noch um die 50 Euro und sie funktionieren, anders als die Dynamos, auch bei Regenwetter. Heidemarie Hauser

Das Wasserwerk hat die Meldekarten verschickt:

Ablesen der Wasserzähler Das Städtische Wasserwerk Kolbermoor bittet die Wasserabnehmer, die eine Ablesekarte erhalten haben, den Wasserzähler im Zeitraum vom 09. Dezember 2013 bis 06. Januar 2014 abzulesen und den Stand telefonisch (08031) 3549619 durchzugeben. Die ausgefüllte Karte kann auch in den Briefkasten am Rathaus eingeworfen werden. Wer die Ablesung nicht selbst vornehmen kann, sollte einen Verwandten oder Nachbarn darum bitten. Wird der Zählerstand nicht rechtzeitig mitgeteilt, so wird der Verbrauch geschätzt. Ihre Wasserversorgung Kolbermoor

IMPRESSUM

Stadtnachrichten Kolbermoor

Verantwortlicher Herausgeber: Stadt Kolbermoor · 1. Bürgermeister Peter Kloo Rathausplatz 1 · 83059 Kolbermoor · Tel. (08031) 2968-100 Redaktionsleitung: Stadtmarketing Kolbermoor, Christian Poitsch eMail: redaktion@stadtnachrichten-kolbermoor.de Berichte/Texte geben inhaltlich die Meinung des jeweiligen Autors/ Verfassers wieder, nicht die der Redaktionsleitung oder des Heraus­ gebers. Für unverlangt eingereichte Artikel, Manuskripte oder Fotos wird keine Haftung übernommen. Redaktion/Herausgeber behalten sich grundsätzlich die Veröffentlichung und/oder Kürzung von Artikeln vor. Anzeigen-Redaktion · Gestaltung und Druck: Kainz Werbe GmbH · Dismas-Reheis-Straße 4 · 83059 Kolbermoor Tel. 08031 30453-0 · Fax 08031 30453-29 Anzeigenvertrieb: Kainz Werbe GmbH, Tel. 08031 304530 eMail: werbung@stadtnachrichten-kolbermoor.de Verantwortlich für den Anzeigeninhalt ist der jeweilige Auftraggeber. Für den Inhalt der Berichte/Texte/Inserate wird keine Haftung übernommen. Die Wiedergabe von Textteilen, Fotos oder Inseraten – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Auflage · Verteilung · Erscheinung: 8.500 Stück, kostenlos an sämtliche Haushalte, erscheint alle 14 Tage. Verteilung durch: MODO Werbung GmbH · Fraunhoferstraße 6 83059 Kolbermoor, Tel. 08031 3532080 • Fax 3542434


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Zwei Heimspiele für die Tischtennis-Damen:

Jetzt Platz 3 festigen Zwei Heimspiel-Wochenenden haben Kolbermoors TischtennisDamen vor Weihnachten zu bewältigen und sie könnten, wenn nicht vorentscheidend, dann richtungsweisend sein fürs Erreichen der Play-Off-Runde. Darum ist diesmal mehr denn je der „fünfte Mann/die fünfte Frau“ gefordert: Das Publikum. Die Kolbermoorer Fans sind zahlenmäßig aktuell eh Spitze in der Bundesliga und auch stimmungsmäßig haben sie immer einiges zu bieten. Darum vertrauen Trainer und Abteilungsleiter neben dem sportlichen Können auch auf den Faktor Stimmung und Unterstützung von den Rängen.

Ausgabe 102 · Seite

5

Am Sonntag, den 15. Dezember steht ab 14 Uhr mit TV Busenbach der aktuell sechste der Liga an der Platte in der Sporthalle der Pauline-Thoma-Mittelschule. Ein Gegner, der nicht auf die ‚leichte Schulter’ genommen werden darf, aber der durchaus zu bezwingen ist, so orakeln die Experten. Vor dem Spielbeginn gibt es diesmal ab 13 Uhr ein interessantes Rahmenprogramm. Dazu wird auch Kolbermoors 1. Bürgermeister Peter Kloo schon in der Halle sein, und er wird diesmal neben seinem Fanschal noch etwas mit dabei haben: Das Goldene Buch der Stadt Kolbermoor, in das sich vor dem Spiel zwei Kolbermoorer Spitzenathletinnen eintragen werden: Die frisch gebackene Europameisterin im Tischtennis-Doppel, Sabine Winter und die aktuelle Europa- und Weltmeisterin im Taekwondo, Raffaella Delli Santi. Am Sonntag, den 22. Dezember gastiert dann die Mannschaft des SV Böblingen an der Mangfall. Spielbeginn ebenfalls um 14 Uhr. Foto: SV-DJK, Text: Stadtmarketing

schreinerei marschner fertigt in form und funktion karolinenhöhe 5 · 83059 kolbermoor

w w w. h o l z t e c h n i k e r. n e t S (0 80 31) 9 80 73 · (0174) 5238753 Die frisch gebackene Europameisterin im Tischtennis-Doppel, Sabine Winter


6

Seite · Ausgabe 102

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Geburtstage 11.12.-28.12.2013 (Gratulationen zum 80., 85. und 90. Geburtstag und dann jährlich) 11.12. 11.12. 11.12. 13.12. 14.12. 15.12. 15.12. 15.12. 16.12. 16.12. 17.12. 18.12. 18.12. 19.12. 19.12. 20.12. 20.12. 21.12. 21.12. 22.12. 23.12. 23.12. 24.12. 26.12.

Mauerkirchner Sebastian 85. Geburtstag Mouratidis Sokrates 80. Geburtstag Staber Ruth 90. Geburtstag Hohenleitner Elsa 94. Geburtstag Krikkay Giesela 90. Geburtstag Braun Michael 80. Geburtstag Kalhammer Martha 90. Geburtstag Oberloher Berta 92. Geburtstag Laschinger Therese 91. Geburtstag Pape Lieselotte 91. Geburtstag Schell Juliane 94. Geburtstag Hackenberg Helene 80. Geburtstag Schwarzer Günther 80. Geburtstag Möser Mina 85. Geburtstag Stadler Otto 91. Geburtstag Helmberger Maria 96. Geburtstag Schulz Leopold 80. Geburtstag Kempinger Johanna 102. Geburtstag Salomon Irmgard 80. Geburtstag Kohlhofer Ludwig 93. Geburtstag Henneberger Ernst 80. Geburtstag Hollinek Elisabeth 94. Geburtstag Baier Leonore 80. Geburtstag Scheck Christine 90. Geburtstag

Hochzeits-Jubiläen

16.12. Schätz Karolina und Ludwig Goldene Hochzeit Jubilare, die keine Veröffentlichung an dieser Stelle in den Stadtnachrichten Kolbermoor wünschen, bitten wir, dies im Rathaus unter der Telefonnummer 080312968-138 mit zu teilen. Peter Kloo Christian Poitsch 1. Bürgermeister Kultur- & Stadtmarketing

Am 23. Dezember im Kesselhaus:

Kolbermoorer Weihnacht Unter dem Motto „Advent – bei uns dahoam“ gibt es auch 2013 wieder eine Kolbermoorer Weihnacht, wie im vergangenen Jahr am Tag vor dem Heiligen Abend. Auf der Bühne werden an diesem 23. Dezember wieder einige regionale Größen der echten Volksmusikszene sein. Das Konzert im vergangenen Jahr zeigte, dass sie es grandios schaffen, eine alpenländischweihnachtliche Stimmung in den Industriebau des Kolbermoorer Kesselhauses zu zaubern. Es treten und spielen auf: Die Hinterberger Weisenbläser, die Geschwister Fink, die Hinterberger Soatnmusi und am Mikrofon Franz Knarr, der die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma lesen wird. Die „Kolbermoorer Weihnacht“ am 23. Dezember beginnt bereits um 19 Uhr. Karten, für Schüler, Studenten & Rentner zu ermäßigtem Preis, gibt es in Kolbermoor bei der Buchhandlung Levin, An der Alten Spinnerei 3 und im Internet unter www.vorverkauf.ro. Regionalfernsehen Oberbayern

KAUFE Antikes Glas, Porzellan, Volkskunst, Postkarten, altes Geld, Uhren, Radios, Bronze- und Holzfiguren, Bilder – zahle bar, Tel. 0171-5223127


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 102 · Seite

7

Christkindlmarkt der Musikschule:

Leere Tische, großer Erfolg Die Piratenpartei kürt ihre Kandiadaten:

Aufstellungsversammlungen Am Samstag, den 14. Dezember finden im Gasthaus Zum Füglein, Rosenheimer Strasse 21, ab 14.30 Uhr die öffentlichen Aufstellungsversammlungen der Piratenpartei zur Kommunalwahl 2014 statt: – Aufstellung der Kandidaten zur Kreistagswahl Rosenheim – Aufstellung der Kandidaten zur Stadtratswahl Rosenheim – Aufstellung der Kandidaten zur Stadtratswahl Kolbermoor – Aufstellung der Kandidaten zur Gemeinderatswahl Stephanskirchen Weitere Infos unter https://wiki.piratenpartei.de/Rosenheim/ Kommunalwahl_2014. Die Tagesordnung für jede Versammlung: 1. Eröffnung der Aufstellungsversammlung, 2. Begrüßung durch den Kreisvorstand, 3. Wahl des Protokollanten, 4. Verabschiedung der Geschäftsordnung, 5. Verabschiedung der Wahlordnung, 6. Wahl des Versammlungsleiters, 7. Wahl des Schriftführers, 8. Wahl des Wahlleiters und der Wahlhelfer, 9. Vorstellung der Kandidaten, 10. Wahl der Kandidaten, 11. Bestimmung der Beauftragten, 12. Schließen der Versammlung Die Piratenpartei beschäftigt sich mit den entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts: Das Recht auf Privatsphäre, eine transparente Verwaltung, eine Modernisierung des Urheberrechtes, freies Wissen und freie Kommunikation sowie eine menschen- und naturgerechte Gestaltung der Verkehrsinfrastruktur sind die grundlegenden Ziele. Thomas G. Weigert, KV-Vorsitzender Piratenpartei Rosenheim

Der Christkindlmarkt der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor ist räumlich und zeitlich nur ein kleiner Teil des Christkindlmarktes des Kolbermoorer Gewerbeverbandes auf dem Platz vor dem Alten Rathaus. Räumlich ein kleiner Teil, weil er nur im stimmungsvollen Sitzungssaal des alten Rathauses aufgebaut wird und zeitlich, weil er nur am ersten Adventswochenende stattfindet. Seine besonderen Reize waren die vielen selbstgebastelten Advents- und Türkränze, sowie die reizvollen Tannengrüngestecke, außerdem lockten sowohl die überzeugenden Musikdarbietungen der vielen Kinder vom vierten bis zum vierzehnten Lebensjahr als auch die delikaten Kuchen, die die Singschulfrauen für das Cafe im 1. Stock gespendet hatten, zahlreiche Zuhörer, Neugierige und Käufer. Es war dann schließlich nicht verwunderlich, dass sich nach den beiden Tagen des Christkindlmarktes alle die Kränze, Gestecke, Holzsterne, CDs und Kuchen in einen ansehnlichen vierstelligen Geldbetrag verwandelt hatten, der nun der Stadtsing- und Musikschule eine spürbare Hilfe im neuen Jahr werden soll. In seinen Schlussworten bedankte sich Musikschulleiter Günther Obermeier bei „seinen“ Helfern und Helferinnen, bei den begeisterten und aufmerksamen Musikschülern und bei den spendablen Käufern, die alle Tische und Regale völlig leer geräumt hatten. Foto: Foto-Team Richter, Text: Musikschule Kolbermoor


8

Seite · Ausgabe 102

Teil des Gesamtkonzeptes für ganz Kolbermoor:

Neues Fahrzeug für Pullach Die Freiwillige Feuerwehr Pullach freut sich über ein neues Einsatzfahrzeug, ein Löschfahrzeug "LF 10". Eine Abordnung unter der Leitung des Kommandanten Josef Hofmann nahm bei der Firma Lentner in Hohenlinden das neue Feuerwehrfahrzeug in Empfang. Neu für die Pullacher Wehr ist, dass sie zukünftig mit 1.200 Liter Wasser zum Einsatz ausrücken und somit direkt mit einem Schnellangriff die Brandbekämpfung starten können. Die Atemschutzgeräteträger der Wehr rüsten sich im neuen Fahrzeug bereits während der Anfahrt im Fahrzeug aus, ein nicht unerheblicher Zeitvorteil. Zukünftig wird das Einsatzspektrum der Pullacher Wehr neben der Brandbekämpfung verstärkt auch technische Hilfeleistungen sowie Erstversorgungen von Notfallpatienten umfassen. Für letztere Einsätze führt das neue Fahrzeug einen Notfallrucksack mit eigenem Automatisierten Externen Defibrillator (AED) mit.

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

und Ernst Langer, eine monatelange Planungsarbeit. Zusammen mit dem Kolbermoorer Kommandanten Richard Schrank, seinem Stellvertreter Andreas Paukert und dem Kolbermoorer Gerätewart Hubert Schmid wurde gemeinsam ein ausgereiftes Konzept erarbeitet. Dabei profitierte Pullach sehr von der großen Erfahrung der Kolbermoorer Kameraden. Auch an dieser Stelle einen großen Dank an die Patenfeuerwehr aus Kolbermoor. Der nächste Dank gebührt dem Kolbermoorer Bürgermeister Peter Kloo und dem gesamten Stadtrat, die der Neubeschaffung zugestimmt haben. Der Kolbermoorer Kommandant hatte in einer Stadtratssitzung dafür eigens ein Gesamtkonzept für die Kolbermoorer Wehren vorgestellt. Die gute Kameradschaft mit ihrem Patenverein, der Freiwilligen Feuerwehr Kolbermoor, zeigte sich für die Pullacher auf der Heimfahrt von Hohenlinden nach Pullach. In Höhe der Brauerei Maxlrain wartete der Kolbermoorer Vorstand Manfred Rackl mit seinen Mannschaftskameraden und ihren Fahrzeugen und begrüßten das neue Pullacher Fahrzeug. Auch der Maxlrainer Brauereidirektor Roland Bräger bekam diese Aktion mit und spendete den Feuerwehrlern spontan ein paar Kisten Bier und Spezi zur Begrüßungsfeier für das neue Fahrzeug. Im Konvoi ging es anschließend die restliche Strecke zum Pullacher Feuerwehrhaus, wo dieser von einer größeren Anzahl von Besuchern, allen voran Bürgermeister Peter Kloo, erwartet wurde. Sofort wurde das neue Fahrzeug belagert und intensiv von allen inspiziert. Einhellige Meinung Aller: Eine tolle neue Errungenschaft für die Pullacher Wehr. FFW Pullach, Ulrich Rose

Begrüßung durch die Kolbermoorer Wehr an der Brauerei Maxlrain. Brauerreidirektor Bräger (zweiter von links) spendiert spontan ein paar Tragerl Bier und Spezi. Mit dem Tag der Abholung des Fahrzeugs endete vor allem für die beiden Kommandanten der Pullacher Wehr, Josef Hofmann

Neues und altes Feuerwehrfahrzeug vor dem Feuerwehrgebäude in Pullach.

KLAUS SCHIFFMANN FARBEN • LACKE • TAPETEN • AUTOLACK • BODENBELÄGE • GARDINEN • WOLLE • HANDARBEITEN


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 102 · Seite

9

Terminänderung in Hl. Dreifaltigkeit:

Pfadfinderinnen und Pfadfinder holen es in Wien:

Kinderchristmette früher

Friedenslicht aus Bethlehem

Achtung Änderung der Kinderchristmette in Hl. Dreifaltigkeit: Die Kinderchristmette beginnt am Heiligen Abend schon um 16:00 Uhr, nicht wie im Pfarrbrief angegeben um 17:00 Uhr. Mit dem früheren Termin können alle Besucher noch um 17:00 Uhr zum Friedhof gehen. In Wiederkunft Christi beginnt die Kinderchristmette ebenfalls um 16:00 Uhr.“ Monika Langer

Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Pfadfinderinnen und Pfadfinderverbände holten das Friedenslicht aus Bethlehem in Wien ab. Das vom Österreichischen Rundfunk (ORF) in der Geburtsstadt Jesu entzündete Licht wird alljährlich am dritten Adventswochenende an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa weitergegeben. Anschließend wird das Friedenslicht mit dem Zug in über 30 Städte in Deutschland gebracht und dort in zentralen Aussendefeiern an die Gruppen gegeben, die es zu Weihnachten in vielen regionalen und lokalen Aktionen an „alle Menschen guten Willens“ weiter reichen. Hier in Kolbermoor werden die Pfadfinder vom Stamm St. Franziskus das Friedenslicht holen und in der Stadt verteilen. Nach den Kindermetten am 24. Dezember kann dann das Licht in einer Laterne mitgenommen werden. Bitte dazu eine Laterne oder eine Kerze mit Windschutz mitbringen. Martina Mauder, Pastoralreferentin

Gewerbeverband zu Gast bei der Sparkasse:

Vortrag zu SEPA Zum Abschluss der Veranstaltungen 2013 war der Gewerbeverband Kolbermoor (GVK) Gast der Sparkasse Rosenheim–Bad Aibling. Ein wichtiges Thema für die Unternehmen ist derzeit die Umstellung des Zahlungsverkehrs ab dem 01.02.2014 auf das sogenannte SEPA-Verfahren. Hierzu informierte die Sparkasse die zahlreich erschienenen Unternehmer über die damit verbundenen Änderungen beim Lastschriftverfahren und worauf die Unternehmen zukünftig achten müssen. Darüber hinaus nahmen die Unternehmer die Gelegenheit wahr, sich zum Thema Datenschutz und Datensicherheit Aktuelles berichten zu lassen. Im Rahmen des Netzwerkens stellte sich dann noch die Firma SEOKüche aus Kolbermoor vor, die entgegen ihrem Namen nichts mit Kochen zu tun hat, sondern die Homepage sowie den Internetauftritt ihrer Kunden optimiert. Als Tochterunternehmen des JosefKeller-Verlages (Gelbe Seiten) greift sie dabei auf ein umfangreiches Kundenpotenzial zurück. Neben den Mitgliedern des Ortsverbandes Kolbermoor waren an diesem Abend auch die Unternehmer aus Bad Aibling und Großkarolinenfeld eingeladen. In den Pausen ergaben sich dabei viele interessante Gespräche zu den Themen des Abends. Der GVK wird auch im Jahr 2014 seine Reihe von Unternehmertreffen weiterführen und bedankt sich auf diesem Weg bei seinen Mitgliedern für die Unterstützung im ablaufenden Jahr. Michael Eder, Gewerbeverband Kolbermoor

Kindergarten Hl. Dreifaltigkeit Kolbermoor:

Weihnachtliche Stimmung In den Wochen vor Weihnachten geht es bei uns im Kindergarten zu, wie in der Werkstatt der Weihnachtswichtel. Es wird gebacken, gehämmert und getöpfert. Jedes Kind durfte sich aus den Angeboten, die großen Anklang fanden, eines auswählen. Leo, der 30 cm große Lebkuchenmann, bei dem die Kinder aktiv von der Teigherstellung bis zur Verzierung alles miterleben. Der Engel aus Holz, der in der Holzwerkstatt geplant, gesägt und geschmirgelt wird, um anschließend eine weihnachtliche Atmosphäre zu verbreiten. Sowie der getöpferte Engel, bei dem die Kinder verschiedene Techniken des Töpferns kennenlernen und ihn mit farbenprächtigen Glasuren verzieren. Wir genießen mit den Kindern die Adventsstimmung und wünschen allen Lesern der Stadtnachrichten eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit. Kindergarten Hl. Dreifaltigkeit


10

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Seite · Ausgabe 102

Jahreshauptversammlung der KFD:

Großes Jahresprogramm Nach der Begrüßung und dem Totengedenken konnte gleich der Kassenbericht durch Marita Obermayr vorgelesen werden. Auf Antrag der Revisorin Anna-Maria Schopp, die die Kassenführung in bester Ordnung bestätigen konnte, wurde die Vorstandschaft entlastet. Einstimmig wurde Pfarrer Maurus Scheurenbrand zum Präses der KFD-Pfarrgruppe Kolbermoor gewählt. Die Frauen der KFD haben im vergangenen Jahr für Kolbermoorer Helfen, für den Hospizverein Rosenheim, für das SKF Frauenhaus in Rosenheim die Erlöse des Christkindlmarktes gespendet. Der Erlös vom Fastenessen wurde an Protegoon in Bad Aibling und die Kolbermoorer Tafel gespendet. Der Erlös aus dem Verkauf der Kräuterbuschen im August wurde an den jeweiligen Orgelfonds in beiden Kolbermoorer Pfarreien gespendet. Der Vorstands- und Schriftführerbericht wurde heuer erstmals in Form eines Bildvortrages durchgeführt. In abwechslungsreicher Weise konnte das bewegte vergangene KFD-Jahr nicht nur hörend, sondern auch sehend noch mal Revue passieren. Und es war einiges los im KFD-Jahr. Morgenlobe mit Frühstück, einmal sogar im Franziskusaltenheim am Huberberg, Abendgottesdienste mit Maibowle und geselligem Beisammensein, Sternwallfahrt nach Altötting im Jahr 2012 und nach München im Jahr 2013. Die besinnliche Adventsfeier mit Ehrungen und Neuaufnahmen und auch das traditionelle Faschingskranzl im Pfarrsaal mit Auftritten des Faschingsvereins Kolbermoor und ganz groß konnten die „3 TENÖRE“ nach Kolbermoor geholt werden. Die Vorstandschaft hat schon wieder eine ganz große Nummer für 2014 verpflichten können. Doch mehr wird hier noch nicht verraten. Die Kripperlfahrt im Januar 2013 ging nach Oberstadion in Oberschwaben. Das war ein absolutes Hocherlebnis für alle Krippen-Freunde. Es wurde ein Ausflug ins Dachauer Land organisiert, dort haben die Frauen mit Pfarrer Wagner einen interessanten, besinnlichen

und auch schönen Tag im Karmelkloster im KZ Dachau, im Franziskuswerk Schönbrunn und in der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum verbringen können. Im Mai fand die ebenfalls traditionelle Maiandacht in der Katharinenkapelle in Lohholz mit anschließender Kaffeeeinkehr im Seniorenheim in Lohholz statt. Es wurden Theaterfahrten nach Riedering ins Gsindlkind und nach Bad Endorf zum „Pfarrer von Ars“ organisiert. Im Juli sind einige Frauen auf den Nußlberg in Oberaudorf gewandert und haben dort bei wunderschönem Sommerwetter eine Bergmesse mit einem Karmeliterpater aus Reisach feiern können. Der Höhepunkt des Jahres ist natürlich immer der Jahresausflug, der die Frauen heuer im Oktober nach Südtirol geführt hat. Es wurde auch auf die Jubiläumsveranstaltung im KuKo am 16. November 2013, 60 Jahre KFD Diözesanverband München Freising, hingewiesen. Es nahmen immerhin 16 Frauen aus Kolbermoor an dem Fest teil. Der Christkindlmarkt wird durch das bewährte Christkindlmarkt-Team organisiert und auf bemerkenswerte Weise wieder mit selbstgemachten Dingen zum Wohle von 3 gemeinnützigen Organisationen in der Region bestückt. Allerdings wird der Bastelnachmittag für die Adventsfeier im Jahr 2013 nicht stattfinden. Der Termin muss dem sowieso übervollen Terminkalender geopfert werden. Die Krippenfahrt 2014 wird die Frauen nach Altmünster am Traunsee führen. Es wurde außerdem der Versammlung mitgeteilt, dass die Adventsfeier 2013 und das Faschingskranzl 2014 im Pfarrsaal Heilige Dreifaltigkeit stattfinden, damit die Frauen die Treppe in Wiederkunft nicht mehr als Hindernis haben. Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Teilnahme an den angebotenen Unternehmungen, zu denen alle Nichtmitglieder und Interessierte immer herzlich willkommen sind. Für alle Informationen und Auskünfte steht Marianne Mayer 08031-29843 oder mayer.mm@web.de jederzeit zur Verfügung. Marianne Mayer


Das Gesundheits-Magazin f체r Sie!

THERAPIE ZENTRUM

Alte Spinnerei

WWW.TZAS.DE

THERAPIE ZENTRUM

Alte Spinnerei

Top-Thema Bei uns sind Sie in guten H채nden

Unser Team stellt sich vor

ALLES LIEBE ZUM FEST und ein gesundes neues Jahr!


Ingo Kränzlein PRAXISLEITUNG

m hochprofessionellen Tea Zusammen mit einem den t mi it rbe na me n Zusam und der vertrauensvolle e ich ögl stm be die ts ste Ärzten können wir Ihnen n lassen! Behandlung zukomme

BEI UNS SIND SIE IN GUTEN HÄNDEN!

UNSERE TEAMS Team Physiotherapie

In der Physiotherapie bietet ein Team aus zertifizierten Therapeuten entsprechend der ärztlichen Vorgabe und den Anforderungen der uns anvertrauten Patienten Behandlungen an. Der Austausch und die Zusammenarbeit mit dem betreuenden Arzt, den weiteren Fachbereichen sowie Angehörigen stehen ebenso im Vordergrund wie die Fokussierung auf die Bedürfnisse und Ziele des Patienten.

Stephanie Müller PHYSIOTHERAPEUTIN

„Ob in der Praxis oder als Hausbesuchsbehandlung: Ich freue mich, wenn ich für Sie da sein kann!“

Thomas Mauersberger

PHYSIOTHERAPEUT

„Viele Jahre in der Neurologie geben mir zusammen mit Weiterbildungen wie z.B. KG-Bobath oder Krankengymnastik am Gerät die Möglichkeit, den Patienten einen großen Erfahrungs- und Wissensschatz zukommen zu lassen.“

ufer Isabelle NAPEUTIN HER PHYSIOT

dlunIhnen Behan nd „Ich biete Sta odernstem gen auf m s an: n em Wisse medizinisch k, bei ti as n kengym in der Kran n, in ge sa as en M medizinisch auch rainage oder der Lymphd !“ erapie manuellen Th

Simone Gubick

PHYSIOTHERAPEUT

IN „Als Manualtherapeutin oder Kiefergelenksthera peutin, als Atemtherapeutin und -pädagogin oder auch in der Craniosacralen Therapie – vielseitig bin ich Anspr echpartnerin für Ihre Fragen und Anliegen!“


Team Ergotherapie

Ziel unserer ergotherapeutischen Behandlung ist es, den Menschen nach einer Krankheit, mit einem Entwicklungsrückstand oder mit einer Behinderung für den Alltag so selbstständig wie möglich zu machen. Über spezifische Aktivitäten und Therapiemethoden wird die individuelle Handlungsfähigkeit im täglichen Leben oder im Beruf entwickelt, wiedererlangt oder erhalten.

üller Beate M UTIN R E APE

ahrung im hrige Erf jä en g n la eine ich in d „Durch m osenheim kann irh C d n u R logie ro u e N Klinikum ro r p e ste und ichen d Fachbere dividuell angepas . Und das n e in g anbiete urgie ein ehandlun B e ll e n fessio e!“ ieder gern immer w H

ERGOT

Veronika FEichtner ERGOTHERAPEUTIN

Ob mit Kindern oder Erwachsenen, als Handtherapeutin oder in der Neurologie – durch breitgefächerte Weiterbildungen kann ich mit Ihnen zusammen an bestmöglichen Erfolgen arbeiten!

AndrÉ Tscherwinski ERGOTHERAPEUT

„Ergotherapie bei Kindern – das ist meine Leidenschaft! Ich unterstütze Kinder, Eltern und Ärzte bei allen Fragen zu Entwicklung und evtl. Auffälligkeiten wie z.B. ADHS.“

n Constanze Kränzlei ERGOTHERAPEUTIN

en für die „Stets das Beste zu geb tienten – Bedürfnisse unserer Pa ! uch das ist mein Anspr inen netten Und zusammen mit me ch jeden Tag au s die cht ma en Kolleg aufs Neue Spaß!“

THERAPIE ZENTRUM

Alte Spinnerei


Team Logopädie Eine logopädische Therapie wird bei vielen Kommunikations- und Schluckstörungen notwendig. Probleme in diesen Bereichen können erhebliche Einschränkungen der Lebensqualität für Kinder, Jugendliche und Erwachsene darstellen. Die Logopädie umfasst die Diagnostik, individuelle Beratung sowie die Behandlung der Störung. In unserer Praxis werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen behandelt.

Maren Supthut

LOGOPÄDIN

„Als Logopädin freue ich mich immer über alle meine kleinen und großen Patienten, denen ich bei Schwierigkeiten in der Sprache und beim Sprechen helfen darf!“

Berit Schwarz LOGOPÄDIN

Seit 4 Jahren in Kolbermoor Ihre Logopädin mit Schwerpunkten in der Kindertherapie sowie der Behandlung von neurologisch bedingten Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen (z.B. nach Schlaganfall oder bei Parkinson).

SO FINDEN SIE UNS

rv Rezeption & Kundense Jessica Kraus REZEPTION

THERAPIE Alte Spinnerei Therapiezentrum ZENTRUM Telefon: 08031 – 589 42 60 Alte Spinnerei Spinnereiinsel 3c . 83059 Kolbermoor info@tzas.de . www.tzas.de

© 2013 Kraenzlein GbR / www.kraenzlein.eu

g, meine Herausforderun „Ihr Wunschtermin ist ann alle i be ch Au e! hm ne die ich immer gerne an ch Anliegen dürfen Sie mi deren Wünschen und !“ Sie f au ch Ich freue mi jederzeit ansprechen!

ice


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 102 · Seite

15

Mangfalltalbahn ab 15.12. bei der BOB:

MERIDIAN startet Ab 15. Dezember 2013 werden alle elektrischen Strecken um Rosenheim

(E-Netz Rosenheim) von der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) unter dem Namen MERIDIAN betrieben. Das betrifft dann auch Kolbermoor mit der Strecke Rosenheim-Holzkirchen-München. Da die BOB die europaweite Ausschreibung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) gewonnen hat, wird in Zukunft die Deutsche Bahn (DB) im Raum Rosenheim, mit Ausnahme Rosenheim—Wasserburg (SOB), nur noch im Fern- und Güterverkehr zu sehen sein. Leider ist es nicht möglich, alle neuen Fahrzeuge vom Typ FLIRT 3 termingerecht einzusetzen. Es gibt große Verzögerungen beim Hersteller Stadler Pankow und dadurch auch bei der technischen Zulassung durch das Eisenbahnbundesamt (EBA). Der Zeitraum zwischen der Auftragsvergabe durch die BEG und dem Einsatztermin (ebenfalls festgelegt durch die BEG) war schlichtweg zu kurz. Ungeachtet dessen hat sich die BOB bemüht, Ersatzfahrzeuge aus ganz Deutschland und Österreich auszuleihen, was in unserem Raum für eine gewisse Zeit dann ein buntes und vielleicht auch interessantes Gemisch an Fahrzeugen ergeben wird. Es ist aber dadurch möglich, den vorgesehenen Fahrplan trotz der noch nicht verfügbaren neuen Triebwagen zu einem Großteil zu bedienen. Gesichert ist, dass mindestens der Fahrplan wie im Jahr 2013 gefahren wird. Für das Mangfalltal bedeutet das, dass die im Berufsverkehr vorgesehenen durchgehenden Züge (Rosenheim – Holzkirchen – München Hbf) wie bisher, vorerst nur bis Holzkirchen fahren und dort dann umgestiegen werden muss. Durchgehende Züge wird es erst geben, wenn alle 35 bestellten Triebwagen (28 sechs- und 7 dreiteilige) in Betrieb genommen worden sind. Alle Fahrkarten von DB-Nah- und DB-Fernverkehr, einschließlich der Zeitkarten, werden beim MERIDIAN anerkannt; das Gleiche gilt auch für die Fahrkarten im MVV-Bereich. Ebenso gelten alle Sonderangebote: BayernTicket und Bayern-Ticket Nacht, Quer-durchs-Land-Ticket, Schönes-Wochenende-Ticket, Bayern-Böhmen-Ticket und Regio-Ticket Bayern. Alle BahnCards werden ebenfalls anerkannt. Zum Betriebsstart wird es zusätzlich folgende MERIDIAN-Sonderangebote geben: – 50/50-Ticket (Hin- und Rückfahrt bis 50 km mit 50% auf den Normalpreis für 50 km Strecke)

Ein FLIRT-Triebwagen im Bahnhof Rosenheim bei einer Probefahrt. Insgesamt sind 35 solcher Züge für das MERIDIAN-Netz bestellt. – Monatskarte 9 Uhr und Monatskarte 9 Uhr im Abo (persönliche Monatskarte mit Gültigkeit Mo-Fr ab 9 Uhr, Samstag und Sonntag ganztägig) – Schülerferienticket auf dem Netz des MERIDIAN und der BOB für die großen Sommerferien – MERIDIAN-Jobticket – Guten Tag Ticket (wie Bayern-Ticket, jedoch nur gültig auf dem BOBund MERIDIAN-Netz) An allen Bahnhöfen und Haltepunkten der Mangfalltal-Bahn werden, außer in Kreuzstraße, neue moderne und bedienungsfreundliche Fahrkartenautomaten aufgestellt. Zusätzlich können Fahrkarten zu den Öffnungszeiten an den Schaltern in Rosenheim, Bad Aibling und Holzkirchen erworben werden. Es wird zukünftig auch möglich sein, Fahrkarten nach Österreich, zum Beispiel nach Wörgl oder Innsbruck, an den Schaltern und an den neuen Automaten zu lösen. Auf den Strecken München-Kufstein und München-Salzburg gibt es in allen Zügen Fahrgastbetreuer, die auch Fahrkarten verkaufen. In den Triebwagen der Mangfalltal-Bahn werden Fahrgastbetreuer nicht auf jedem Zug eingesetzt, so dass im Zug, wie bisher auch, keine Fahrkarten gekauft werden können. Die Präsenz von Fahrgastbetreuern wird aber deutlich steigen, insbesondere die Züge in den Abendstunden werden zukünftig verstärkt mit MERIDIAN-Personal besetzt sein. Alle Angaben sind der PRO BAHN-Wissensstand vom 15.11.2013, weitere Informationen auch unter www.der-meridian.de. PRO BAHN Rosenheim, Wolfgang Günther, Günther Polz


16

Seite · Ausgabe 102

Wieder am Ostersonntag im Mareissaal:

Harfenfestival 2014 Das internationale Harfenfestival unter der Leitung von Uschi Laar ist schon lange kein Geheimtipp mehr in der Region. Im kommenden Jahr tourt es vom 13. bis 20. April wieder durch Süddeutschland und wird nun schon zum dritten Mal auch in Kolbermoor Station machen: Am Ostersonntag, den 20. April verzaubern ab 19.30 Uhr Harfenklänge im Mareissaal die Besucher. Herausragende international bekannte Musiker präsentieren die bunte, musikalische Vielfalt der Harfe auf höchstem künstlerischen Niveau. Uschi Laar konnte dieses Jahr renommierte Musiker aus Südamerika, der Türkei, Italien und Irland für das Festival gewinnen: Die junge Künstlerin Meric Dönük aus der Türkei ist ein Ausnahmetalent auf ihrem Instrument und zaubert märchenhafte Klänge auf ihrer klassischen Konzertharfe. Südamerikanisch feurig und rhythmisch geht es dann auf der Bühne zu, wenn Kiko Pedrozo (Paraguay) bekannt auch durch seine Gastspiele beim Gitarrenprogramm von Willy Astor und Hansi Zeller am Akkordeon mit ihrem fabelhaften bayrisch-südamerikanischen Programm eine faszinierende musikalische Reise antreten. Grainne Hambly (Irland) spielt auf ihrer irischen Harfe wunderbare traditionelle Jigs and Reals, sowie Slow Airs aus den verschiedenen Gegenden Irlands. Musik vom Feinsten aus einem Land, in dem die Harfenmusik seit hunderten von Jahren in der Tradition tief verwurzelt und verankert ist Die international bekannte Sängerin Sigrid Hausen, der italienische Bassist, Dino Contenti und die Harfenistin Uschi Laar stellen

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

dieses Jahr wieder ein ganz besonderes Programm vor: Sie durchwandern mit ihrer Musik die Landschaften Spaniens, mit ihren sehnsüchtigen Melodien, feurigen Rhythmen und modernen Anklängen. Das internationale Festival steht für interkulturelle Begegnung auf höchstem Niveau. Das Miteinander im Konzert – vor allem beim gemeinsamen Abschlussstück – zeigt eindrucksvoll, wie echte musikalische Begegnung nicht nur hörbar, sondern auch spürbar werden kann. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten gibt es in Kolbermoor bei der Buchhandlung Levin, Alte Spinnerei 3 und im Internet unter www.vorverkauf.ro. Für Schüler, Studenten und Rentner gelten ermäßigte Preise. Fotos: Uschi Laar, Text: Stadtmarketing

Kochreihe im Mangfalltreff:

Weihnachtsgulasch Beim nächsten Kochen im Mangfalltreff, Bürgerhaus Kolbermoor, Von-Bippen-Straße 21, gibt es ein Weihnachtsgulasch. Am nächsten Termin, Donnerstag, den 19. Dezember, können ab 10.30 Uhr alle Hobbyköche und Interessierte beim Kochen mithelfen. Anschließend wird das zusammen vorbereitete Mahl bei einem gemeinsamen Mittagessen verzehrt. „Gast-Esser“ herzlich willkommen! Der Unkostenbeitrag beträgt 2 €. Voranmeldung bis Mittwoch, den 18. Dezember unter (08031) 2319257 zur besseren Planung. Martina Protze, „Mangfalltreff“ Bürgerhaus Kolbermoor


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Neues aus der Stadtbücherei

Lesestart-Sets werden verschenkt Die Initiative „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ der Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung geht in seine zweite Phase. Seit kurzem wird an Dreijährige und ihre Eltern das zweite Lesestart-Set verschenkt. Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das 2. Lesestart-Set kann ab sofort in der Stadtbücherei Kolbermoor abgeholt werden. Das Team der Stadtbücherei Kolbermoor Liebe Leserinnen und Leser, in den Weihnachtsferien ist die Bücherei vom Montag, 23. Dezember 2013 bis einschließlich Montag, 6. Januar 2014 geschlossen.

Ausgabe 102 · Seite

17

Ab Dienstag, den 7. Januar sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. Unsere Rückgabekästen im Eingangsbereich stehen Ihnen während der Ferien natürlich wie gewohnt zur Verfügung. Unsere Öffnungszeiten: Dienstag: 10.00 – 13.00 Mittwoch: 14.00 – 18.30 Donnerstag: 14.00 – 18.30 Freitag: 14.00 – 18.30 und jeden 1. Samstag im Monat von 10.00 – 13.00 Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen erholsame Weihnachtsferien und für das kommende Jahr Gesundheit und alles Gute! Das Team der Stadtbücherei Kolbermoor

Sicherheit für Kinder im Auto:

Informationen vom ADAC Kinder als Mitfahrer im Auto brauchen besonderen Schutz. Die gesetzlichen Vorschriften sind zwar klar formuliert, aber in der Praxis ergeben sich oft eine Vielzahl an Problemen und Fragen. Der AWOKindergarten am alten Tonwerk hat daher eine Spezialistin des ADAC zu dem Thema eingeladen. Anhand praktischer Beispiele und Vorführungen wurde erläutert, was bei der Anschaffung von Kindersitzen zu beachten ist und worauf bei der Verwendung im Alltag besonderen Wert gelegt werden sollte. Viele Eltern und Kinder hörten den Ausführungen aufmerksam zu und konnten zahlreiche Tipps mit nach Hause nehmen, damit die Sicherheit im Auto auch für die Kleinsten immer gewährleistet ist. Claudia Essbach


18

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Seite · Ausgabe 102

Der SV-DJK Kolbermoor informiert:

Kursprogramm Winter 2014 Auch im Winter 2014 startet der SV-DJK Kolbermoor e.V. wieder ein umfangreiches Kursprogramm mit Gesundheits- und Fitnesskursen, die Sie und Ihn fit durch den Winter bringen. Mitmachen können Mitglieder und Nichtmitglieder. Sollten Sie einmal keine Zeit haben Ihre Stunde zu besuchen, können Sie mit Ihrer Kurskarte gerne die versäumte Stunde in einem anderen Kurs nachholen. Unsere Gesundheitskurse: Kurs 1: Pilates für Anfänger Mit Pilates stimulieren Sie sanft und gelenk schonend die tiefen Muskeln, kräftigen die Körpermitte, besonders Bauch-, Beckenboden- und Rückenmuskulatur 12 x Montag von 8.30-9.30 Uhr im Spiegelsaal der Turneralm Kursbeginn: 13.01., Kursleitung: Marion Krattenmacher Kurskosten: Mitglieder SV-DJK 30,– Euro/Nichtmitglieder 54,– Euro Kurs 2: Pilates für leicht Geübte Wiederholung der grundlegenden Pilatesregeln. Das Training variiert von den grundlegenden bis hin zu den fortgeschrittenen Übungen und stellt somit eine größere Herausforderung dar. 12 x Donnerstag von 9.00-10.00 Uhr im Spiegelsaal der Turneralm Kursbeginn: 16.01., Kursleitung: Marion Krattenmacher, Kosten: 30,–/54,– Euro Kurs 3: Rückenfitness ab 40 Präventives rückengerechtes Krafttraining an Geräten und Freihanteln. Training der Wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur für Männer und Frauen ab 40 Jahren, zur Verbesserung und Vorbeugung von Rückenschmerzen. 10 x Donnerstag von 18.30 – 19.30 Uhr im Fitnessraum der Pauline-ThomaSchule, Kursbeginn: 16.01., Kursleitung: Anton Hirschbeck/Kanut Wünsch, Kosten: 30,–/50,– Euro. Kurs 4:Yoga-Sanft und für Anfänger Yoga ist eine Kombination aus Atem-, Bewegung- und Entspannungsübungen. Es ist unabhängig von Alter und Konstitution für jeden geeignet. Es werden die Grundelemente des Yoga vermittelt, das Körperbewusstsein wird gesteigert durch die Einheit zwischen Körper, Geist und Seele. Bitte Gymnastikmatte und warme bequeme Kleidung + Decke mitbringen. 10 x Dienstag von 17.15-18.45 Uhr im Gymnastikraum Adolf-Rasp-Schule, Kursbeginn: 14.01., Kursleitung: Mechthild Brosch Kosten: 45,–/65,– Euro. Kurs 5:Yoga am Morgen Gymnastikmatten vorhanden, warme bequeme Kleidung + Decke mitbringen 12 x Freitag von 8.30-10.00 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 17.01., Kursleitung: Mechthild Brosch, Kosten: 54,–/78,– Euro. Unsere Fitnesskurse: Kurs 6:Langhanteltraining Kraft, Power und Spaß für Männer und Frauen. Es wird in der Gruppe mit Langhanteln trainiert - bekannt als Pump oder Hot Iron – zu peppiger Musik werden alle großen Muskelgruppen trainiert, stärkt das Herz, festigt die Knochen, verbessert die Haltung und Muskelkraftausdauer. 12 x Montag von 17.30-18.30 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 13.01., Kursleitung: Tanja Handke, Kosten: 30.–/54,– Euro. Kurs 7: Neu! Langhantel/Bodyfit(Mix) für Sie und Ihn Bodyfit ist ein Training für den ganzen Körper – ein Mix aus Kraft, Ausdauer, Koordination und Stretching, verstärkt mit Langhanteln, daraus wird ein intensives Training, das Muskeln, Herz-Kreislauf und Stoffwechsel stärkt. Teilnehmen kann jeder, da die Intensität durch den Teilnehmer selbst bestimmt wird. 8x Freitag von 18.00-19.00 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 17.01., Kursleitung: Sarah Krattenmacher, Kosten: 20,–/36,– Euro. Kurs 8: Fitmix Workout Bei diesem Workout werden abwechselnd Belastungs- und Entspannungsphasen so eingebaut, dass ihr richtig ins Schwitzen kommt. Elemente aus der Groupfitness, wie einfache Aerobic- oder Step-Elemente, Techniken aus dem Tae Bo und Kraftübungen heizen den Stoffwechsel an und bringen fit durch die kalten Tage. 12x Mittwoch von 19.25-20.25 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 15.01., Kursleitung: Anja Mörtl/Michaela Dudek, Kosten: 30,–/54,– Euro.

Kurs 9: BBP – Bauch Beine Po Workout Einen flachen Bauch, feste Oberschenkel und einen knackigen Po: das ist unser BBP-Workout! Wir beginnen mit einem Warm-up für die Muskeln und gehen über zu gezielten, schnelle Übungen. Kräftigungsübungen mit kurzen Cardioneinheiten wechseln sich ab. Wichtiger Bestandteil dieser Stunde ist auch das Dehnen der Muskulatur, sowie die Entspannung mit Elementen aus Yoga, Bodyart, Chigong zur Mobilisierung von Körper und Geist. 12 x Mittwoch von 20.30-21.30 Uhr im Spiegelsaal der Turneralm, Kursbeginn: 15.01., Kursleitung: Anja Mörtl/Michaela Dudek, Kosten: 30,–/54,– Euro. Kurs 10: BOKWA® Fitness Der neue Fitness-Renner. Gemeinsames Bewegen auf aktuelle Hits der Charts ziehen weltweit Teilnehmer aus allen Ländern an. Bokwa Teilnehmer ziehen Buchstaben und Zahlen mit Ihren Füßen nach, daraus wird ein anregendes und süchtig machendes Cardio Workout, wobei jeder Teilnehmer die Intensität selbst bestimmen kann. BOKWA ist ein einzigartiges Fitness-Programm, welches das Herz-Kreislaufsystem, die Muskelkräftigung und die Flexibilität gleichermaßen fördert. 12x Dienstag von 17.55-18.55 im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 14.01., Kursleitung: Tanja Handtke, Kosten: 30,–/54,–Euro Kurs 11: Für Kids!!! Zumbatomic (Zumba für Kinder von 8-12 Jahren). Energiegeladenes Zumba für Kids mit speziellen Choreographien und der Musik, die Kinder lieben - Hip Hop, Reggaeton ,Cumbia und vieles mehr. Zumba für Kids bewirkt eine Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Der Stoffwechsel wird angeregt und die Koordination verbessert sich. 12 x Mittwoch von 17.15-18.15 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 15.01., Kursleitung: Lena Rappenglitz, Kosten: 25,–/50,– Euro. Zumba Fitness Sie möchten etwas für Ihren Körper tun, ein gutes Workout bekommen und noch Spaß dabei haben? Dann sind Sie hier richtig. ZUMBA kombiniert ein Fitness-Workout zu heißen Latino-Rhythmen. Es formt den Körper, ist gesund, aber vor allem macht ZUMBA Spaß. Doch Vorsicht! Einmal ausprobiert, kommt man vom ZUMBA-Fieber so schnell nicht mehr los! Turnschuhe und etwas zum Trinken mitbringen! Kurs 12: Zumba 1: 12x Montag von 18.35-19.35 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 13.01., Kursleitung: Lena Rappenglitz/ Nicole Heinold Kurs 13: Zumba 2: 12x Montag von 19.40-20.40 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 13.01. Kursleitung: Lena Rappenglitz/ Nicole Heinold Kurs 14:Zumba 3: 12x Dienstag von 19.00-20.00 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 14.01., Kursleitung: Karin Maier Kurs 15: Zumba 4: 12 x Dienstag von 20.05-21.05 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 14.01., Kursleitung: Karin Maier Kurs 16: Zumba 5: 12 x Mittwoch von 18.20-19.20 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 15.01., Kursleitung: Lena Rappenglitz/ Nicole Heinold Kurs 17: Zumba 6: 12x Donnerstag von 19.40-20.40 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 16.01., Kursleitung: Heidi Oberloher Zumba Gold Wir tanzen Zumba ohne Sprünge – schonend für Wirbelsäule und Gelenke. Der Spaß kommt trotzdem nicht zu kurz. Diese Stunde ist ideal für Tanzeinsteiger, Übergewichtige und Ältere. Ein optimales HerzKreislauftraining mit Kraftelementen. Die Koordination wird durchs Tanzen ebenfalls geschult. Kurs 18: Zumba Gold 1: 12 x Dienstag von 9.00-10.00 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 14.01., Kursleitung: Heidi Oberloher Kurs 19: Zumba Gold 2: 12x Donnerstag von 18.30-19.30 Uhr im Spiegelsaal auf der Turneralm, Kursbeginn: 16.01., Kursleitung: Heidi Oberloher Kurskosten Zumba Fitness und Gold Kurse: Mitglieder SV-DJK 30.— Euro/Nichtmitglieder 54.— Euro. Unser gesamtes Kursprogramm finden Sie auf unserer Homepage unter www.svdjk.de, Infos Zumba Facebook: Zumba in Kolbermoor. Anmeldung für die Kurse bei der Geschäftsstelle des SV-DJK Kolbermoor, Aiblinger Straße 12, 83059 Kolbermoor, Telefon 08031-97474, Fax 08031-234768, e-mail: info@svdjk.de.

Karin Maier, SV-DJK


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Ausgabe 102 · Seite

19

V e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r Sonntag, 15. Dezember

Montag, 23. Dezember

14.00 15.30 18.30

19.00

Tischtennis-Heimspiel Sporthalle Damen Bundesliga P.-Thoma-Mittelschule Kolbermoorer Adventsingen Mareissaal Kolbermoorer Adventsingen Mareissaal

Mittwoch, 18. Dezember 18.00

Stadtratssitzung

Tischtennis-Heimspiel Damen Bundesliga

Kesselhaus

Samstag, 28. Dezember 14.00

Silvestertanz der AWO Kolbermoor

Mareissaal

Dienstag, 31. Dezember Rathaus – Sitzungssaal

Sonntag, 22. Dezember 14.00

Kolbermoorer Weihnacht – Advent bei uns dahoam

13.30

1.Mangfall-Silvester-Lauf 3,3 km, 6,6 km, 10 km Rundkurs

Start & Ziel Quest-Club

Mittwoch, 01. Januar Sporthalle P.-Thoma-Mittelschule

19.45

Kolbermoorer Orgelmittwoch Neujahrskonzert

Wiederkunft Christi


20

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Seite · Ausgabe 102

Mangfalltreff Bürgerhaus Kolbermoor · Von-Bippen-Str. 21/Zugang Ludwigstraße Veranstaltungsprogramm ab 11. Dezember 2013 Tag

Uhrzeit

Raum

Veranstalter

regelmäßige Angebote (nicht in den Schulferien) dienstags 20.00-21.00 Gruppenraum Ursula Wisuschil donnerstags ab 19.30 Gruppenraum Schachklub ganzjährige regelmäßige Angebote (nicht an Feiertagen) montags 08.00-14.00 Beratungsbüro Caritas dienstags 15.00-17.00 Cafeteria Mangfalltreff mittwochs 09.00-13.00 Gruppenraum Nachbarschaftshilfe weitere Angebote Mi, 11.12. 13.00-17.00 Beratungsbüro Caritas Di, 17.12. 15.00-17.00 Gruppenraum Margrit Selle Di, 17.12. 19.00 Cafeteria Barbara Seemüller Mi, 18.12. 13.00-16.00 Beratungsbüro Caritas Do, 19.12. 09.00-12.00 Beratungsbüro Sozialdienst kath. Frauen Do, 19.12. 11.00-12.00 Gruppenraum Frau Rosner Do, 19.12. 11.00-13.00 Cafeteria Mangfalltreff Der Mangfalltreff ist von 23.12.13 bis einschließlich 06.01.2014 geschlossen.

Thema Sängerrunde Kolbermoor Schachspiel Sozialpsychiatrischer Dienst Anmeldung unter 08031/20380 Seniorencafé und Büchertauschbörse Betreuungsgruppe für Menschen mit demenziellen Erkrankungen Beratung für pflegende Angehörige Anmeldung unter 08061/35040 Deutsche Emphysemgruppe Selbsthilfegruppe: „Trauernde Erwachsene“ Beratung rund um die Pflege zu Hause Schwangerschafts- und Familienfragen Anmeldung unter 08031/31412 Sprechstunde der Senioren- und Behindertenbeauftragen der Stadt Kochen: Weihnachtsgulasch Anmeldung erforderlich 08031/2319257


Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Aktuelles aus der Taekwondo-Abteilung:

Große Turniererfolge In Eichstätt fand auch dieses Jahr wieder das allzu erfolgreiche Taekwondo Nachwuchsturnier „Altmühlcup“ statt. Der Nachwuchs hatte die Möglichkeit, in beiden Wettkampfdisziplinen dem sogenannten „Poomsae“ bzw. Technikwettbewerb und dem „Kyorugi“, dem Vollkontaktwettbewerb, ersten Erfahrungen zu sammeln. Das Turnier war auch dieses Jahr wieder mit etwa 120 Teilnehmern aus 15 bayerischen Vereinen sehr gut besucht. Aus Kolbermoor waren nach intensiver Vorbereitung mit Annalena Schleich, Johanna Schäfer und Viktoria Seewald drei Nachwuchsathleten des Technikteams mit dabei. Für Annalena und Johanna war es bereits die zweite Teilnahme an dem „Altmühlcup“, die beiden konnten dieses Mal ihre gesammelten Erfahrungen vom Vorjahr bereits umsetzen. Johanna konnte in ihrer Altersklasse die Silbermedaille erkämpfen, Annalena holte in der gleichen Klasse Bronze. Viktoria besucht erst seit Mitte September das Leistungstraining der Taekwondo-Abteilung. Der Start am Altmühlcup, ihrem ersten Turnier, war eine eher spontane Idee. In ihrer Altersklasse kam Viktoria letztendlich auf den guten 4. Platz. Beim dritten und letzten Bayernpokal dieses Jahres in Günzburg waren knapp 300 Teilnehmer aus 34 Vereinen angereist um die letzte Möglichkeit war zunehmen, sich für die bayerische Meisterschaft zu qualifizieren. Die Kolbermoorer Taekwondosportler waren bereits fast alle qualifiziert, nutzten das Turnier jedoch noch einmal zur Vorbereitung auf die Bayerische Meisterschaft im November, insgesamt waren acht Teilnehmer aus Kolbermoor mit dabei. Den Anfang machte Asli Baykara in der weiblichen Jugend bis 41 kg. Ihren ersten Kampf konnte sie durch eine beherzte Leistung für sich entscheiden, musste dann aber im Halbfinale eine deutliche Niederlage einstecken. Anastasia Maroufidou konnte in der weiblichen Jugend bis 35 kg ebenfalls ihren ersten Kampf mit 10:2 Punkten gewinnen. Ihren Finalkampf verlor sie aber leider gegen eine zu starke Gegnerin.

Ausgabe 102 · Seite

21

Ein denkbar schweres Los zog Sven Schlee in der Jugendklasse bis 38 kg, der in der ersten Runde gegen den Bavarian Open Sieger 2013 und zweitplatzierten der 1. World Childrens Taekwondo Championships 2013 aus Nürnberg traf. Sven ließ sich jedoch nicht entmutigen und gewann seinen Vorrundenkampf letztendlich deutlich mit 17:11 Punkten. Den Finalkampf konnte Sven ebenfalls deutlich mit 11:2 Punkten gewinnen und somit die erste Goldmedaille für Kolbermoor erkämpfen. Ebenfalls Gold sicherte sich Christian Krause bei den Herren bis 80 kg durch eine überzeugende Leistung. Seinen Vorkampf konnte Christian deutlich für sich entscheiden. Im Finale wartete dann ein etwas stärkerer Gegnern. Auch diesen Kampf entschied der Kolbermoorer mit 17:4 Punkten klar für sich. Bei den Damen lief es für Sükran Kainzbauer ebenfalls sehr erfreulich. Im Vorkampf ließ Sükran nichts anbrennen und deklassierte ihre Gegnerin mit 15:5 Punkten. Ihren anschließenden Finalkampf konnte Sükran allerdings dann aber leider nicht für sich entscheiden, somit blieb an Ende Silber. Nicht so erfreulich lief es für Christoph Siegl, der sich aus taktischen Gründen seinem Erstrundengegner knapp beugen musste. Georgia Maroufidou war in ihrer Klasse leider kampflos, da ihre Gegnerin bei der Waage 800 Gramm zu schwer war. Kurzfristig konnte mit der Gegnerin jedoch trotzdem noch ein „Freundschaftkampf“ organisiert werden, diesen bestimmte Georgia über die gesamte Zeit klar und gewann letztendlich mit 11:2 Punkten. Eine der stärksten Klassen erwischte Marie Bosnjak. Im Vorkampf traf Marie auf eine äußerst unsportliche Kämpferin aus Nürnberg. Als Marie daraufhin das Tempo etwas anzog, gab ihre Gegnerin schließlich auf. Den Halbfinalkampf gegen die drittplatzierte der Deutschen Meisterschaft 2013 gestaltete Marie dann etwas spannender, diesen konnte sie nach spannenden drei Runden knapp für sich entscheiden. Im Finale wartete dann mit der Silbermedaillen Gewinnerin der Belgian Open und der Austrian Open 2013 aus Dachau ein echter Kracher auf die Kolbermoorerin. Unbeeindruckt davon entschied Marie mit einer taktischen Meisterleistung diesen Kampf mit 9:3 Punkten klar für sich. Absolut verdient wurde Marie nach dem Turnier mit dem Technikerpokal für die beste weibliche Technikerin des gesamten Turniers ausgezeichnet.

Andreas Steindlmüller


22

Seite · Ausgabe 102

Kirchen Katholische Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit Rainerstraße 6, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 400710, Telefax: (08031) 4007126 eMail: hl-dreifaltigkeit.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarrer Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag – Donnerstag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr Unsere Gottesdienste: Sonntag 08.40 Uhr Beichtgelegenheit Sonntag 09.00 Uhr Pfarrgottesdienst Sonntag 18.30 Uhr Abendmesse Dienstag 09.00 Uhr Messe Donnerstag 18.30 Uhr Abendmesse, anschl. Aussetzung und Anbetung bis 19.25 Uhr Freitag 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag – Samstag jeweils 17.45 Uhr Rosenkranzgebet Montag 20.00 Uhr Gebets- und Bibelkreis im Jugendheim Donnerstag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe Pfarrsaal Freitag 15.30 Uhr Bücherei /Bücherstüberl Sonntag 10.00 Uhr Bücherei /Bücherstüberl —————————————————————————————————————— Katholische Pfarrei Wiederkunft Christi Heubergstraße 36, 83059 Kolbermoor Telefon: (08031) 230940, Fax: (08031) 2309420 email: wiederkunft-christi.kolbermoor@ebmuc.de Seelsorgeteam: Pfarradministrator Maurus D. Scheurenbrand, Pastoralreferentin Monika Langer, Pastoralreferentin Martina Mauder, Pfarrer i.R. Josef Stigloher zur Seelsorgsmithilfe Öffnungszeiten des Büros: Dienstag–Freitag 09.00 Uhr–12.00, Donnerstag zusätzlich 14.00–17.00 Uhr Unsere Gottesdienste Samstag 07.30 Uhr Laudes 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Vorabendmesse Sonntag 07.30 Uhr Laudes 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst Montag 18.00 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Abendmesse Mittwoch 09.00 Uhr Messe Regelmäßige Termine: Montag 19.30 Uhr Kirchenchorprobe in der Bücherei EKP Clubraum Dienstag 09.00 – 11.00 Uhr, 15.30 Uhr Mittwoch 15.00 Uhr Kinderchorprobe Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr Bücherei —————————————————————————————————————— Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Kreuzkirche, Carl-Jordan-Straße 5 · 83059 Kolbermoor Tel. (08031) 91205 · Fax (08031) 299953 E-Mail: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de www.kolbermoor-evangelisch.de Gottesdienst – Sonntag, 10.00 Uhr in der Kreuzkirche jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl —————————————————————————————————————— Jehovas Zeugen Kolbermoor Spitzsteinstraße 2 · 83059 Kolbermoor Versammlungszeiten: Jeden Donnerstag 19.00 Uhr: Versammlungsbibelstudium, Theokratische Predigtdienstschule und Dienstzusammenkunft Jeden Samstag 18.00 Uhr: Biblischer Vortrag und Wachtturmstudium

Stadtnachrichten K O L B E R M O O R

Öffnungszeiten Rathaus Kolbermoor Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor Telefon (08031) 2968-100, Fax (08031) 2968-143 info@stadt-kolbermoor.de, www.kolbermoor.de Bürgerbüro: Montag – Freitag 07.30 – 12.30 Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Donnerstag 14.00 – 18.00 Verwaltung: nur nach Terminvereinbarung Stadtbücherei: Dienstag 10.00 – 13.00 Mittwoch – Freitag 14.00 – 18.30 1. Samstag im Monat 10.00 – 13.00 vhs: Montag – Mittwoch 09.00 – 12.30 Geschäftsstelle: Donnerstag 14.00 – 18.00 Stadt Kolbermoor Wasserwerk: Montag – Donnerstag: 07.00 – 12.00 & 12.30 - 16.00 Freitag: 07.00 - 12.00 Telefon: (08031) 35496-14 · Mobil 0172-8247118 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Störungsdienst/Notruf: 0173-8644444 Wasserhärte: 20° Grad Dt. Härte · Härtebereich: hart Städtischer Bauhof: Telefon: (08031) 35496-0 Geigelsteinstraße 8 · 83059 Kolbermoor Öffnungszeiten Wertstoffhof: Montag und Freitag: 09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Mittwoch: 13.00 - 18.00 Samstag: 09.00 - 13.00 Dienstag und Donnerstag geschlossen Telefon: (08031) 35496-18 Störungsdienst der Stadt: 0173-8644444

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Uhr Uhr

Uhr Uhr Uhr

Apotheken-Notdienst Kolbermoor 11.12.2013 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 11.12.2013 Heilig-Geist-Apotheke OHG Tel.: 08031/13377, Heilig-Geist-Str. 14, 83022 Rosenheim 12.12.2013 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 13.12.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 14.12.2013 CityPlus-Apotheke OHG Tel.: 08031/13747, Prinzregentenstr. 2, 83022 Rosenheim 15.12.2013 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 16.12.2013 Karolinen-Apotheke Tel.: 08031/5307, Karolinenplatz 10, 83109 Großkarolinenfeld 17.12.2013 Kur-Apotheke Tel.: 08061/2304, Bahnhofstr. 8, 83043 Bad Aibling 18.12.2013 Rathaus-Apotheke OHG Tel.: 08031/34362, Rathausstr. 14/16, 83022 Rosenheim 19.12.2013 Rosen-Apotheke Tel.: 08061/7258, Rosenheimer Str. 4, 83043 Bad Aibling 20.12.2013 Engel-Apotheke OHG Tel.: 08031/35940, Münchener Str. 29, 83022 Rosenheim 21.12.2013 Mangfall-Apotheke Tel.: 08031/93232, Bahnhofstr. 3, 83059 Kolbermoor 22.12.2013 Linden-Apotheke Tel.: 08061/1066, Lindenstr. 4, 83043 Bad Aibling 23.12.2013 Wendelstein-Apotheke Tel.: 08031/91236, Rosenheimer Str. 16, 83059 Kolbermoor 24.12.2013 Sebastian-Apotheke Tel.: 08061/7908, Kirchzeile 6, 83043 Bad Aibling 25.12.2013 Optymed-Apotheke an der alten Spinnerei 8 Tel.: 08031/409520, 83059 Kolbermoor 26.12.2013 Apotheke am Stadtcenter Tel.: 08031/3040411, Brixstr. 4, 83022 Rosenheim 27.12.2013 Marien-Apotheke Tel.: 08061/1770, Marienplatz 9, 83043 Bad Aibling 28.12.2013 Apotheke Buchner Tel.: 08031/67905, Panger Str. 30, 83026 Rosenheim Jeweils von 08:00 bis 08:00 Uhr


Profile for Hans Peter

102 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Frohe Weihnachten wünscht das Team der Stadtnachrichten Kolbermoor und die Druckerei Kainz aus Kolbermoor bei Rosenheim. Ihre Druckerei für...

102 Stadtnachrichten Kolbermoor  

Frohe Weihnachten wünscht das Team der Stadtnachrichten Kolbermoor und die Druckerei Kainz aus Kolbermoor bei Rosenheim. Ihre Druckerei für...

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded