Page 1

M BISM TA A ES

SOMMER F

SOMMER F

KPLATZ RC

M BISM TA A ES

KPLATZ RC

Höhepunkte • Chronik • Festübersicht • Geschichten

E

BL X AT TR T A 20 12

BISMARCK BLATTL

1. - 3. Juni 2012 Fr. - So.


Wir feiern 10-jähriges Bestehen! Liebe Freunde und Unterstützer unseres Sommerfest am Bismarckplatz: Unser Bürgerfest hat sich seit 2003 zum größten Stadtteilfest in Landshut entwickelt. Es soll die Gemeinschaft in unserem Nikola-, Konrad- und Zwischenbrückenviertel verbessern und unsere Geschäfte und Einrichtungen in ihrer Darstellung verbessern. In den 3 Festtagen werden viele tausend Landshuter aus allen Stadtteilen unseren Bismarckplatz besuchen und ein Fest von Bürgern für Bürger feiern. Wir haben uns daher entschlossen dieses Jahr ein EXTRABLATT in einer Auflage von 20.000 Exemplaren herauszugeben. Auch dieses Jahr möchten wir viele musikalische Leckerbissen präsentieren. Die Moderation erfolgt wieder durch Volker Waschk und Robert May vom Regionalfernsehen Landshut RFL ! Am Freitag wird unser Fest durch unseren Oberbürgermeister Hans Rampf und den Regierungspräsidenten Heinz Grunwald eröffnet, im Anschluss donnern die Königlichen Bayrischen Bollerschützen zum Salut. Eine besondere Freude ist der Auftritt des spanischen Tanzstudios „Alegría“, unter Leitung von Frau Michaela Schabel. Es ist zum 10.mal, dass Sie mit Ihren feurigen Tanzfiguren und farbgewaltigen Kostümen unserem Platz ein spanisches Flair verleiht. Als Band des Abends konnten wir wieder die Landshuter Kultband TAKE FIVE verpflichten. Um jedoch den Freitag zu steigern, wird der tschechischen Sänger Jaromir Adamec die Welterfolge von Tom Jones zum Besten geben. Begleitet wird er von seinen Tänzerinnen! Als größten Höhepunkt haben wir die wohl beste deutsche „MICHAEL JACKSON TRIBUTE SHOW“ mit Band und Tänzerinnen für unser 10. Sommerfest am Bismarckplatz gewinnen können. BILD schrieb: „Der beste live singende Michael Jackson Imitator! Was er drauf hat, sahen schon 11 Mio. TV-Zuschauer! THOMAS GOTTSCHALK: „Man hat den Eindruck als wäre Michael Jackson wieder quicklebendig auf die Bühne zurückmarschiert.“ AUSZEICHNUNG: „Künstler des Jahres 2012”!

Wir sind stolz darauf, diese Künstler unseren Bürgern präsentieren zu können. Am Sonntag wird es mit dem Landshuter Dixielandstammtisch gemütlich beginnen. In der frühen Nachmittagszeit übernimmt die Band „The Nowhere Men“ und anschließend die beliebten Landshuter Talente die Bühne. Modenschau und eine Auftritt des Kinderzirkus Maroni. Hier werden Ihre Kinder Teil des akrobatischen Bühnenprogramms. Für die jugendlichen Besucher werden am Samstag die Vorläufe und am Sonntag die Finalläufe des traditionellen BMX-Geschicklichkeitsrennen von Fahrrad & Sport Aufleger unter Leitung von Uli Parstorfer auf dem Klosterparkplatz neben der Pfettrachgasse stattfinden. Die Preisverleihung erfolgt am Nachmittag. Hauptpreis ist ein nagelneues BMX Rad von Fahrrad & Sport Aufleger. Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg und für alle „Mutigen“ wird der Reit-Bulle aufgebaut sein. Es sind zudem weitere Aktionen vorgesehen, siehe das rückseitige Festprogramm. Den musikalischen Abschluss übernimmt die SUNBEAR BLUES BAND. In der Pause wird unser TIPP-WETTBEWERB: Wie hoch ist der Obelisk am Bismarckplatz (vom Gras bis zur Spitze) auf gelöst und die am nächsten getippten Teilnehmer mit Preisen vom Bismarckplatz geehrt. Wir hoffen auf bestes Wetter und Stimmung bei unserem 10. Sommerfest am Bismarckplatz!

2

SOMMER F

KPLATZ RC

Interessensgemeinschaft Bismarckplatz / Zwischenbrücken

M BISM TA A ES

Besuchen Sie unsere Homepage

www.BISMARCKPLATZFEST.de


SOMMER F

Das Gewinnspiel

KPLATZ RC

M BISM TA A ES

DAS BMX-Radrennen von Fahrrad Aufleger Unser Uli Parstorfer hat seit Beginn der Sommerfeste am Bismarckplatz die Aufgabe der Jugendbetreuung übernommen. Jedes Jahr stellt er eine großartige Sammlung an Sportartikel für die teilnehmenden Kinder zusammen, Als Hauptgeschenk wird stets das nagelneue Turnierrad, auf dem um die Plätze gekämpft wird, dem Zeitbesten übergeben. Das Geschicklichkeitsrennen wird an zwei Nachmittagen ausgetragen. Bis 2010 fand es im Innenhof des Klosters statt. Durch die langjährigen Bauarbeiten wurde dies 2011 in den Klosterparkplatz an der Pfettrachgasse verlegt. Hier zeigte sich, dass dieser gepflasterte Parkplatz sich bestens eignet und verträglicher für Klosterruhe und Kinderbegeisterung ist. Nach Auswertung der Zeitnahmen werden auf der großen Platzbühne die Preise vom Fahrrad und Sport Aufleger verteilt und bereits nach einigen Tagen fragen die Kinder des Stadtviertels nach, wann das nächste BMX-Rennen wieder sein wird.

Treue Helfer Unser Ernst Fartaczek, der gute Geist des Klosters Seligenthal, Elektrofachmann und in allen Gewerken bewandert hilft den Sommerfesten seit Anfang an. Kein Toilettenwagen, keine Hüpfburg und kein „Bullenreiten“ wäre ohne Ernst möglich und wenn dann eine Sicherung nicht mehr will, ertönt der Ruf: Wo ist unser Ernst?

Wie hoch schätzen Sie die Höhe des Obelisken am Bismarckplatz, angefangen von der Grasfläche (inkl. Podest) bis zur goldenen Spitze?

Auf www.bismarckplatzfest.de oder am Festplatz können Sie Ihren Tipp abgeben und tolle Preise gewinnen!

Sepp Kurth, der Mann für alle Fälle! Ob das Transportieren und Aufstellen der notwendigen Verkehrsschilder, Mithilfe bei den Zelteinrichtungen, Transporter aller Art, Aufräumen und Abbauen. Aber auch die Nachtwache übernimmt unser Sepp mit seiner Truppe und ist stets für das Sommerfest da.

Jacko´s unfreiwilliger Ausflug Am Freitag, den 18. Mai wurde eine 2m hohe und beklebte Holzplatte auf der Obeliskeninsel aufgestellt. Diese wurde von Christian Benker mit einer gedruckten Fassade beklebt und vom Möbelschreiner Hans Hassert in seiner Werkstatt an Bismarckplatz nach den Konturen ausgeschnitten. Die Montage erfolgte auf einem Holzpflock. Umgeben wurde der sehenswerte Michael Jackson mit zwei Fahnen. Bereits am Samstag früh entdeckte Uli Parstorfer beim aufsperren seines Fahrradgeschäftes, dass die Figur fehlte. Er radelte die nähere Gegend ab, jedoch ohne Erfolg. Lothar Reichwein lies daraufhin im Radio Trausnitz die Vermisstenmeldung durchgeben. Es wurden „Steckbriefe“ ausgeteilt und eine Belohnung ausgesprochen. Erst am Sonntag wurde durch einen Bürger gemeldet, dass die Jacko-Figur am Gewerkschaftshaus, ehemalige Isarpost in der Nähe der Mainburger Brücke zu finden wäre. Unverzüglich wurde dieser abgeholt und in Sicherheit gebracht. Jetzt steht er mit einer Eisenkette auf einem Granitsockel gesichert wieder auf der Obeliskeninsel und wartet auf das 10. Sommerfest am Bismarckplatz.

Geschichten

3


SOMMER F

KPLATZ RC

M BISM TA A ES

Wie alles begann... Im Frühjahr 2003 wurde durch Lothar Reichwein und Uli Parstorfer die Idee bei den ansässigen Wirten Wolfgang Mehringer, Nuran Ekserciyan und dem Metzgermeister Gerd Brunner vorgetragen, ein Fest am Bismarckplatz abzuhalten. Es waren 2 Tage mit Musik und Speisen aller Art geplant. Man lud alle Anwohner, Vertretern des Klosters Seligenthal und ansässige Gewerbetreibenden vom Bismarckplatz in die Pizza Stube ein und trug die Festidee vor. Alle anwesenden waren von der Idee sehr begeistert und sicherten Ihre Beteiligung zu. Jetzt musste ein Name für das Fest gefunden werden. Da es am Bismarckplatz stattfinden sollte, war der Platzname unumgänglich. Auch sollte es eine positive sommerliche Aussage haben: Sommerfest war hier der Favorit. Für die Platzgestaltung wurde ein Plan erstellt und die teilnehmenden Wirte und Beschicker eingetragen. In diesem ersten Sommerfest wurden noch keine Zelter eingeplant. So wurde mit Hilfe der Stadtverwaltung Landshut ein Treffen aller notwendigen Behörden wie Straßenverkehrsamt, Stadtwerke, Polizei, Feuerwehr, Sanitätsdienst, usw. vereinbart und die Realisierung festgelegt. Als nächstes wurde bei der Stadt Landshut und der Regierung von Niederbayern angefragt, welche öffentlichen Förderungen möglich seien. Da seit Jahren das Projekt „Soziale Stadt Nikola“ im Bundesförderprogramm angesiedelt war, wurde uns hier eine nennenswerte Unterstützung zugesagt. Auch die Stadt Landshut mit Ihrer Verwaltung hatte soweit möglich, unsere Anfrage sehr positiv unterstützt. Dann war es soweit! - Am Samstag den 21. und Sonntag den 22.Juni 2003 wurde das 1. Sommerfest am Bismarckplatz abgehalten. Wir hatten sonniges, heißes Wetter (trockener Rekordsommer mit +4 Grad über Normaltemperatur) und sehr gute Stimmung. Unser Abendprogramm am Samstag bestand aus dem Auftritt von DJ- Jörg Hubloger, der auch die Moderation an beiden Tagen und den nächsten Jahren übernahm. Gitarrenspieler Herr Zwetke aus der Pfettrachgasse gab sein Bestes. Am Sonntag trat nach dem Läuten der Glocken von Seligenthal ein Bariton Tenor auf, der live im Radio Trausnitz für 10 Minuten zu hören war. Am Sonntag trat die Landshuter Band „SIXPACK“ mit Stefan Goderbauer auf. Seit dem ersten Sommerfest ist das spanische Tanzstudio „Alegria“ mit Ihrer einzigartigen Tanzdarbietung dabei. Ihr Proberaum ist nahe dem Bismarckplatz in der Wagnergasse. Eine Modenschau gab es vom damaligen Braut- und Cocktailmodengeschäft „Gala Couture“ am Bismarckplatz Nr. 3. Für die Modeberaterin Frau Helga Neugebauer war es das erste Mal im Freien aufzutreten und mit Hilfe von Jörg Hubloger wurde es eine schöne Show. Viele Betrachter bewunderten die Hochzeitsund Cocktailkleider. Für die Kinder und Jugendlichen gab es eine Hüpfburg sowie den Reitbullen. Uli Parstorfer vom Fahrrad Aufleger konstruierte einen Rad-Geschicklichkeitsparcour vor der Bühne und begeisterte und belohnte viele Kinder mit schönen Sachpreisen. Der Sieger bekam ein neues BMX-Rad. Derzeitig wird dieser Wettbewerb am Parkplatz hinter dem Kloster an der Pfettrachgasse abgehalten. Zu Essen gab es viele Spezialitäten der Pizza-Stube und Metzgerei Gerd Brunner. Auch asiatische Speisen wurden angeboten. Auch Getränke wie Wein wurden von einem Geschäft am Bismarckplatz ausgeschenkt und es floss das gute Bier vom Landshuter Brauhaus. Stefan Koller war stets dabei und unterstütze uns sehr mit seinem Brauhaus. Ein gelungenes 1. Sommerfest am Bismarckplatz.

Beim 2. Sommerfest 2004, 11. bis 13. Juni, haben wir durch den erweiterten Festaufbau um 1 Tag auf 3 Festtage verlängert. Leider hatten wir mit dem Wetter nicht so viel Glück wie im 1. Jahr. So mussten wir kurzfristig, 4 Stunden vor Aufbau, ausreichende Zelte besorgen. Seit dieser Zeit haben wir diese Zeltanlagen am Platz. Es ist ein Schutz vor Regen und auch zu starker Sonne und heute nicht mehr wegzudenken. Auch eine technische Alu-Bühne mit Überdachung wurde mittig auf die Obeliskeninsel gesetzt um alle Bereiche der Besucher besseren Einblick zu ermöglichen. Samstag und Sonntag blieb der Regen aus, jedoch hatten wir stets eine bedrohliche Wolkenwand über den Dächern der Häuser. Als damaliger Oberbürgermeister der Stadt eröffnete Josef Deimer das Sommerfest. Moderator war Jörg Hubloger vom Radio Trausnitz. Unser Highlight waren die Band ARISHA aus Landshut und die Brouci-BEATLES REVIVAL BAND aus Prag. Letzteres hat durch die bekannten Beatleslieder und der optischen Darstellung tausende Bürger am Samstagabend begeistert. Mit einer Tombola zu Gunsten eines Waisenhauses in Bolivien sammelte Schwester Michaela mit Ihren fleißigen Helferinnen einen nennenswerten Betrag. Auftritte vom Boogie Woogie Club Pink Panther vom ETSV 09 und Karaoke waren sehr beliebt. Die Roßbachtaler Blasmusik unter Leitung von +Rudolf Solleder war den ganzen Nachmittag im Einsatz. Beim 3. Sommerfest 2005, 17. bis 19. Juni, hat der neu gewählte Oberbürgermeister Hans Rampf die Festtage eröffnet. Aufgrund unseres afrikanischen Wettertrommlers verzogen sich die Regenwolken und es zeigte sich ein herrlich blauer Himmel mit weißen Wolken = bayrisches Wetter. Neuerungen waren die Bauchtanztruppe Nour El Amira sowie das Torwandschießen mit Ex-Sportstudio Moderator Sepp Ortmaier. Unser musikalischen Highlight waren die Landshuter Band „ON THE ROCKS“ und eine „Tina Turner/Smokie Revivalband“.

Beim 4. Sommerfest 2006, 16. bis 18. Juni war das Wetter gemischt. Ein kurzer Regenguss am Freitagabend konnte den Festbeginn nicht verhindern, am Samstag und Sonntag war es gut und sonnig. Nach Ansage von Jörg Hubloger begannen musikalisch die „ON THE ROCKS“ und zum ersten Mal feuerten die Königlichen Bayrischen Böllerschützen Landshut ein deutliches: Auf geht`s! Sachversteigerung am Samstag, Chopper Cup vom Fahrrad Aufleger und am Abend zum Ersten Mal die „SUNBEAR Blues Band“ aus Landshut sowie ersatzweise für den erkrankten Falco die bewährte „BEATLES REVIVAL BAND“. Sonntags sang die bayerische Schlagersängerin Sonja Suter. Es spielten wieder einmal die Roßbachtaler Blasmusik und abends rockte die Landshuter Kultband „TAKE FIVE“ mit den „Pfeifer Brüdern“. Sakan Karate war auch am Platz zu sehen. Im Klosterhof radelten die Kinder um die Wette und ein BMW-Rad!

4

Chronik 2003 -2011


SOMMER F

KPLATZ RC

M BISM TA A ES

Das 5. Sommerfest 2007, 15. bis 17. Juni. begann am Freitagmorgen beim Aufbau noch mit blauem Himmel, abends kamdann leider ein gewaltiger Schauer mit Sturmböen auf. Jörg Hubloger sollte eine Bademoden- und Dessousschau moderieren, jedoch fiel diese buchstäblich in`s Wasser! Mit guter Laune in den Zelten wurde es doch noch ein toller Abend. Am Samstag kam der Sommer mit bestem Wetter zurück. FIT PLUS präsentierte einen Ausschnitt ihres Fitnessprogramms und Friseur Karizma zeigte schnelle Haarschnittkunst. Wie in den letzten Jahren trat das spanische Tanzstudio mit ihren farbigen Gewändern unter Leitung von Frau Michaela Schabel auf. Als Vorband war damals die junge Musiktruppe „SPRINGBREAK“ im Einsatz. Heute eine der bekanntesten Showbands. Dann war es soweit: Der seit 2006 erwartete „A Tribute to FALCO“ Michael Patrick Simoner im original Falco-Kostüm trat auf und verzauberte den Bismarckplatz mit Wiener Flair und Sprüchen. Sonntags kämpfte zum ersten Mal der Boxclub SC Bavaria Landshut, nachmittags die Jugend BIG BAND und abends die große BIG BAND der Musikschule Landshut. Auftritte der Jazz Modern Dance Postau, BMX-Geschicklichkeitsrennen und das VIP – Torwandschießen waren auch dabei. Beim 6. Sommerfest in 2008, 13. bis 15. Juni hatten wir am Freitag sehr bewölktes Wetter, jedoch keinen Niederschlag. Unsere Regierungs-vizepräsidentin Frau Monika Weinl eröffnete das Sommerfest und Jörg Hubloger moderierte eine Modenschau mit Braut- und Abendkleider sowie Bademode. Am Samstag präsentierten sich FIT PLUS, Friseur Karizma und traditionell das spanische Tanzstudio Alegria sowie die Stepptanzgruppe Tap´n Toes. Eine Sachversteigerung mit Robert May vom RFL brachte Geld für das Waisenhaus in Bolivien ein. Als Vorband trat die „SUNBEAR BLUES BAND“ auf und dann kam Er, „Dr.Kingsize“ einer der besten ELVIS-Imitaroren auf die Bühne. Durch seine Körpergrüße, Aussehen und Stimme brachte er die Elviszeit perfekt auf den Bismarckplatz. Sonntags kämpfte der Boxclub SC Bavaria Landshut, nachmittags spielten die Roßbachtaler in bewährter Weise auf. Torwandschießen, ein Auftritt der TGL Imtacto-Girl United und

die Landshuter Band „UNDERCOVER“ unterhielten die Besucher des Sommerfestes.

Beim 7. Sommerfest in 2009, 12. bis 14. Juni wurde Simon Jägersberger vom Radio Trausnitz mit der Moderation betraut. Schon Tage vorher wurde in seiner „Morgenschau“ das 7. Sommerfest publiziert. Das Wetter war sehr sommerlich. Unser Oberbürgermeister Hans Rampf eröffnete das Sommerfest. Die Band UNDERCOVER übernahm nach den Böllerschützen das musikalische Zepter und KARSTADT zeigte in 2 Durchgängen neueste Sommer- und Bademode. Am Samstag traten die LANDSHUTER TALENTE auf, ein Kasperltheater im Biergarten bei der PizzaStube zog die Kleinsten in seinen Bann. Die größeren Kinder radelten wieder bei Uli Parstorfers BMXGeschicklichkeitsrennen um ein neues BMW-Rad von Fahrrad & Sport Aufleger. Die Nachwuchsband „INSANE DASH“ heizte vor dem FIT PLUS und Flamenco-Auftritt den Platz an. Zum Ersten Mal trat „PHIDELIO“ auf. Als „Einmann-Vorband“ begeisterte Wolfgang Phillipek vom Penny Lane am Bischof-Sailer-Platz mit seinen Austria-Songs. Gegen 21 Uhr war es soweit: „ECHOES“ Deutschlands berühmte und beste „Pink Floyd“ Coverband begann mit einer hervorragenden Video-Bühnenshow. Als im 2. Teil „The Wall“ angestimmt wurde, war dies ein einzigartiges Erlebnis. Am Sonntag kämpfte der Boxclub SC Bavaria Landshut, nachmittags spielten der Landshuter Dixieland Stammtisch und die „Flying STEPPERS“ traten auf. Beim Torwandschießen versuchten bekannte Sportler und Landshuter Persönlichkeiten ihr Bestes. Den Abschluss gestaltete die Landshuter Kultband „TAKE FIVE“. Beim 8. Sommerfest in 2010, 4. bis 6. Juni moderierte wieder Jörg Hubloger vom Radio Trausnitz. Das Wetter war sehr sommerlich. Unsere Oberbürgermeister Hans Rampf und der Regierungspräsidenz Heinz Grunwald mit seiner Gattin Frau Ele Schöfthaler, unsere Quartiersmanagerin in der “Sozialen Stadt Nikola“, eröffneten gemeinsam das 8. Sommerfest. Die Landshuter Band „DOC SCHOTT & ZERRATH“ UNDERCOVER spielen eigene und bekannte Songs. KARSTADT zeigte in 2 Durchgängen aktuelle Sommer- und Bademodentrends. Am Samstag traten die Landshuter Jugendband „INSANE DASH“ und die Ergoldinger „LA rox“ auf, gefolgt von den LANDSHUTER TALENTEN. BMX-Geschicklichkeitsrennen sowie Fitnessdarbietungen von FIT PLUS und Flamencotanz und gegen 19 Uhr „PHIDELIO“ vom Penny Lane bereiteten den Platz auf den AUFTRITT der Originalband „OHIO EXPRESS“ vor. Ihr weltberühmter Song: Yummy, Yummy,.., der gerade als Werbefilmmusik bei Kinderschokolade eingesetzt wurde, wurde sofort wieder erkannt. Auch das Restprogramm der amerikanischen OldiBand war sehr beeindruckend. Am Sonntag wurde wieder vom Boxclub SC Bavaria Landshut geboxt. Die Rossbachtaler Blasmusik spielte ihr bayerisches Musikprogramm und die PINK Panther zeigten einen tollen Auftritt. Den Tag beschloss der BLUES: Die Sunbear Bluesband mit Gerhard Veith ließ den Abend bestens ausklingen. Beim 9. Sommerfest in 2011, 2. bis 4. Juni moderierte zum ersten Mal Volker Waschk vom Regionalfernsehen Landshut - RFL. Das Wetter bis Freitagmittag wie bereits seit Wochen schlecht. Gegen 13 Uhr kam die Sonne heraus und lockte viele Bürger bereits am Freitag Nachmittag zum Sommerfest. Unser Oberbürgermeister Hans Rampf kam erst gegen 22 Uhr auf den Bismarckplatz und so übernahmen die Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner und Gerd Steinberger die Eröffnung des Sommerfestes. Nach den Saluten der Königlichen Bayerischen Böllerschützen übernahm „TAKE FIVE“ den musikalen Teil. KARSTADT präsentierte in mehreren Durchgängen aktuelle Trends. Da an diesem Wochenende der Bayerische Sängerbund sein 150-jähriges Bestehen in Landshut feierte, kamen viele Gesangsgruppen zum Auftritt im Rahmen der „singenden Meile“ zum Bismarckplatz. Hier wurde das deutsche Liedergut auf das Beste wiedergegeben. Anschließend traten wieder die „Landshuter Talente“, FIT PLUS, POWER-Frisieren sowie ALEGRIA auf. Ein Jazz-Duo „Bernhard Adam&Michael Peisl“ waren die „alternative“ Vorband zu einer der besten Coverbands von „ROBBIE WILLIAMS“. Der Sänger zeigte eine noch heute unvergessene Show auf unserer Bühne. Am Sonntag begann der LANDSHUTER DIXIELAND STAMMTISCH mit seinen beliebten Musikdarbietungen. Eine Modenschau von NIKITAS MODEN zeigte Ihr Angebot aus der Boutique in der Zweibrückenstraße. BMX Geschicklichkeitsrennen organisiert und geleitet durch Uli Parstorfer von Fahrrad & Sport Aufleger, Power-Frisur und die Boogie Woogie PINK PANTHERS vom ETSV 09 Landshut gestalteten den Nachmittag. Den Abschluss am Sonntag machte unser „PHIDELIO“ mit allen bekannten Austria-Songs. Beim Abbau gegen 22 Uhr reinigte ein Wolkenbruchartiger Regen mit Blitz und Donner den Bismarckplatz.

Chronik 2003 -2011

5


KPLATZ RC

SOMMER F

M BISM TA A ES

DJ -Pa r ty by

- Ein Projekt “Soziale Stadt” mit Unterstützung der Stadt Landshut und der Regierung von Niederbayern -

Landshut`s größtes Stadtteilfest präsentiert:

Michael Jackson Show

Tribute Show - eine der Besten! Eiscafe

Eintr fr itt

ei! es” Ph Jon and Ta idelio sow m “To ar Blues lBegria do ke Fi Sunbeco Tanz A sänger T c`n`roll ve c als

T I P P

amte

Ad ie: Jaromir

n en ster Flam ai We as dR Nikit leger Fre Auf chau d ahrra ens Mod upvon F n-Reiten -C le ehr! BMXurg, Bulle sm

G E W I N N

he N B owh and La ? La ndshut ere Me er .D n LA ixieland Talent rox e B Stam

1. bis 3. Juni ie fb Hüp und v

and

mtis ch

Fr: 19 bis 24 Uhr Sa: 10 bis 24 Uhr So: 10 bis 21 Uhr

u ter D ix ieland St ammt isch> Sunbears B lues Band > The No wh ere Men > Bull en-R eit en und viel es mehr!

-C

A e r obic-Vorführung, Auftritt des Tanzstudi os Alegria, Modenschau -

10.Sommerfest am Bismarckplatz

dsh

Samstag: 14 bis 24 Uhr Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Rad

21.-22. Juni

Um dem 1. Sommerfest in 2003 auch genügend Aufmerksamkeit zu geben, wollten wir ein Plakat entwerfen, das unseren Bismarckplatz mit seinem Obelisken darstellt. Hierfür beauftragten wir den Illusionsmaler Charly Brinkmann einen geeigneten Hintergrund zu schaffen. Dieser hat in seiner künstlerischen Vorgehensweise nicht nur das Kloster mit seinem Kirchturm und die Bürgerhäuser an den Seiten, sondern auch die Burg Trausnitz in ein Bild übernommen. Wenn auch nicht ganz örtlich korrekt aber wunderschön in seiner Gesamtdarstellung haben wir es dem Künstler abgenommen. Heute nach 10 Jahren nutzen wir noch immer seine Vorlage, wenn auch mit viele Ankündigungsinfos.

F R E I TA G : E r ö f fn u n g s a k t m i t O B > A le g r ia > T a k e F iv e > A d a m e c a ls ” T o m J o n e s ” S A M S T A G : J u g e n d b a n d s > d o

Tä g li ch P la t z b e s tu h l u n g , E s s e n s s t ä n d e , Ku n s t a k t io n + P C -C o r n e r +K a r u s e l l f ü r K i n d e r ! SA M S T A G: B M X

u p,

1. Sommerfest am Bismarckplatz

i o T r a u s n i t z /G a l a x y S O NNT AG : W e i ß w u r st f r ü h s c h o p p e n , T e n o r g e s a n g u m Z w ö l f , Li v e b a n d S i x p a c k

Das Festplakat - Damals bis heute

c`n ` r o l l >Phidelio>Landshuter Talente>Michael Jackson Show> BMX- Cup SONNT A G : L a n - Ein Projekt “Soziale Stadt” mit Unterstützung der Stadt Landshut und der Regierung von Niederbayern - Poseidon - Restaurant

Innere Münchnerstr. 25- seit 1984

Fahrschule Linder Bäckerei Pollner Zweirad Eckert Bäckerei Gebel

Hotel Isarresidenz Pammenos UG Haarstudio Inge Salon Sensation Hotel Cristallo Sultan Grill

Buslinien & Platzaufbau PLATZ-ÜBERSICHT für 10. Sommerfest am Bismarckplatz vom 1. bis 3. Juni 2012

Pizza Käse

2

WC Regieturm

5

Rosenbar

4

< Zweibrückenstraße und Innere Regensburgerstraße

ORGANISATION

“Fundbüro”

7

Ausschank

Es

8

Theke Pizza Stube

se

ns

ve

rka

uf

Musik Bühne Obelisk

Einseitiger Straßenverkehr (Ostseite)

Kinderbetreuung mit AWO Was für die größeren Kinder der BMX-Wettbewerb an Spannung und Wettkampf darstellt, ist für die „Kleinen“ die Hüpfburg, Kinderschminken und auch das Basteln, Zeichnen und Vorführen. In den letzten Jahren hat Dr. Markus Wimmer und auch die AWO mit Frau Doris Reithmeier-Erhard Zeichenwettbewerbe abgehalten oder es wurde etwas gebastelt. Dieses Jahr wird die AWO Ihren Zirkus MARONI aufführen, bzw. unsere Kinder am Festplatz in Akrobatik trainieren und dann als Abschluss auf der großen Bühne auftreten lassen. Der Zirkus Maroni ist ein Familienprojekt aus München und Kempten im Allgäu. Als Teil von Erhards Schulkulturagentur SKA e.V. Stiftung Kulturelle Arbeit besucht der Zirkus regelmäßig Schulen und andere Einrichtungen für Kinder. Das Mehrgenerationenhaus der AWO mit Unterstützung von Stadtrat Reichwein, dem Organisator des Sommerfestes wurde dieses attraktive Angebot den Landshutern ermöglicht.

6

WC

Haus 8 Pizza Stube

Festübersicht

OS Zuga T ng

9

AWO Zirkus Maroni

ReitBulle

Hüpfburg

Ersatzhaltestelle Bismarckplatz und 100 m Seligenthalerstraße >

Klostergebäude

1

Pfettrachgasse

WC

Ausschank F. Brunner

3 WES Zuga T ng

Haus 7 LBD Reichwein

Süßigkeiten

Vielen Dank.

Haus 3

1= Original Brunnerwürste swürstl 2= Pizza/Käse Verkauf der Pizza Stube 3= Ausschank Fritz Brunner 4= Rosenbar v. Tapitas - Christine Brenner 5= Cappuccino-Häuschen - C. Brenner 6= Weinzelt Deutter - Leo Schuster 7= Ausschank Wolfgang Mehringer 8= Speisentheke/Steckerlfisch Pizza Stube 9= Süßwaren Horst Heppenheimer

Rad-Turnierplatz am Klosterparkplatz

6

Deutter

Würstl

3 Auloh/Wolfgangs. 4 Piflaserweg/HBF 6 Auwald/Altdorf 9 Altstadt/Münchnerau 12 Altstadt/Ergolding

Wagnergasse

Bitte benutzen Sie die Stadtbuslinien:

Parkplatz Künstler

Möbelatelier Hassert

Bewirtung am Platz:

Breu Großküchentechnik GmbH Rechtsanwälte Drahonosky,Wiesböck,Roth Cocaines Mode & Trendsport Landshuter Bestattungsdienst Gerlinde Reichwein Pizza Stube Fritz Brunner-Wurstbraterei Naturheilpraxis Heininger Tabakwaren Birgit Hermann Wilhelm & Stefan Herzer Weinhaus Deutter Ludwig Huber Goldankauf Zweibrücken Metzgerei Brunner Äußere Regensburgerstraße Tapitas - Tapas und mehr Modeboutique Nikitas Gelat OK! Zweibrückenstraße Süßwaren Heppenheimer Paukner & Wolf Immobilien/Hausverwaltung Bau Forum Architekten&Ingenieure Barmenia Versicherung Servicebüro La. Generali - Versicherungsbüro Wolfgang Dylla BauArt Landshut Atelier der Schönheit & Kunst IHI Isar Hausverwaltung & Immobilien Bootleg Bekleidung Elektro König GmbH Elektrobau

Speisen und Getränke:

DurchfahrtsSperre

Karlwirt

Dein Sonnenstudio Sport Fahrrad Aufleger Wartner & Zeitzler LA BDLA WING Express Reinigung Sandras Geschenkideen Zweibrücken Fass`l Der Hundesalon Landshut Fußpflege Stockinger HTR Service Landshut e.K.


SOMMER F

KPLATZ RC

M BISM TA A ES

die interessengemeinschaft Bismarckplatz / Zwischenbrücken möchte sich für die 10 jahre beste Unterstützung und Zusammenarbeit herzlich bedanken. Unser großer dank gilt: der Stadt Landshut, dem Oberbürgermeister Hans Rampf, dem Altoberbürgermeister Josef Deimer, den Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner und Gerd Steinberger, den Mitgliedern des Stadtrates, unserem Kämmerer Rupert Aigner, dem Straßenverkehrsamt mit Georg Kammermeier , den Bauamtlichen Betrieben mit Ralph Tikwe und Bernhard Zwander, der Regierung von Niederbayern, insbesonders dem Regierungspräsidenten von Niederbayern Heinz Grunwald, der Quartiersmanagerin der „Soziale Stadt Nikola“ Frau Ele Schöfthaler, dem Verkehrsverein Landshut e.V. insbesonders Direktor Kurt Weinzierl und Frau Renate Aigner für die sehr gute Zusammenarbeit. Dem Kloster Seligenthal, insbesonders der Äbtissin M. Petra Articus. Dem Verleger Prof. Dr. Martin Balle. Dem Landshuter Brauhaus, insbesonders Stefan Koller mit Team, dem Weinhaus Deutter der Fam. Schneider, dem Gerüstbau Reinhard Sax, dem Juwelier Stefan Herzer. Den Stadtwerken mit Ihrem Werksleiter Armin Bardelle und Sebastian Enghofer sowie den aufmerksamen und vorsichtig fahrenden Busfahrern, der Polizeiinspektion Landshut sowie dem Rettungsdienst. Den Königlichen Bayerischen Böllerschützen unter Leitung Thomas Weinzierl der AWO, insbesonders Frau Doris Reithmeier-Erhard für die Kinderbetreuung, bei der Familie Franz Hanglberger, bei Klaus Roider für die Spielgeräte wie Hüpfburg und Torwand, bei Thomas Kolbeck für den „Reitbullen“. Allen Landshuter Bands und Künstlern für das begeisternde Mitwirken. Sepp Ortmaier für die Moderation an der Torwand, Fit-Plus, insbesonders Josef Geltinger und Uwe Eibl mit Team. Bei allen Anliegern, Bewohnern und Hausbesitzern am und um den Bismarckplatz und Zweibrückenstraße. An unsere Wirte wie Wolfgang Mehringer, Nuran Ekserciyan, Leo Schuster, Gerd Brunner, Horst Heppenheimer und Fritz Brunner. Der Nachtwache und allen fleißigen Helfern sowie der Ton- und Lichttechnik von Fritz Wolfsteiner AML. Den Medien wie Radio Trausnitz, Landshuter Zeitung, Wochenblatt und RFL Landshut. Den Moderatoren Jörg Hubloger, Simon Jägersberger, Volker Waschk und Robert May.

vor allem auch bei unseren geschäften am Bismarckplatz und Zwischenbrücken für die treue Unterstützung und das mitmachen bei unseren sommerfesten.

 

BAUFORUM Architekten & Ingenieure Architektur Innenarchitektur Städtebau

Servicebüro

info@bauforum-architekten.de

Karlstr. 5f 84034 Landshut

Tel. 0871 / 97508030 o. 31

www.barmenia-landshut.de

Wir kaufen Ihr

Altgold • Zahngold (auch mit Zähnen)

Sofort

D BA RG EL en! mitnehm

• Goldschmuck • Ketten • Ringe • Münzen • Armbänder • Ohrringe • Anhänger • Golduhren • Broschen • Silber • Bestecke

Ludwig Rieder Juwelier-/Uhrmachermeister Zweibrückenstraße 685 gegenüber Eisdiele „Gelat OK“ Telefon 0871/245 36

Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr

Hassert Hanns

WING Express Reinigung

Poseidon Restaurant

Zweirad Eckert Tabakwaren Birgit Herrmann Bäckerei Gebel Sultan Grill Steinmetz Hauptner Pollner Bäckerei GmbH

herausgeber interessengemeinschaft Bismarckplatz / Zwischenbrücken vertreten durch Lothar reichwein Bismarckplatz 7, 84034 Landshut

Fußpflege Stockinger Generali Wolfgang Dylla Mode Nikitas

YELLOW BRAIN www.yellow-brain.de

gestaltung durch YeLLoW BrAin werbeagentur www.yellow-brain.de

7


SOMMER F

KPLATZ RC

M BISM TA A ES

alle Angaben ohne Gewähr

Festprogramm

Die Interessengemeinschaft Bismarckplatz / Zweibrückenstraße lädt herzlich zum 10. Sommerfest am Bismarckplatz ein!

Moderation durch Volker Waschk vom

“3 tolle Tage”

1.6. - Freitag bis 24 Uhr

19:30 Uhr Eröffnung durch OB Rampf und Regierungspräsidenten Heinz Grunwald 19:40 Uhr Anschießen Königlich Bayer. Böllerschützen 19:50 Uhr Flamenco -Tanzstudio „Alegria“ 20:00 Uhr TAKE FIVE - LA Kultband ab 21:30 Uhr mit Jaromir Adamec als “TOM JONES”

2.6. - SAMSTAG 10 bis 24 Uhr

14:00 Uhr Auftritt von LA ROX Jugendband 15:30 Uhr Auftritt von FRED RAI- Westernsänger 15:30 Uhr BMX-Radwettbewerb - Sport Aufleger 16:00 Uhr Auftritt von der Ärzte-Band doc`n`roll 17:30 Uhr Friseurvorführung von SALON SENSATION 18:00 Uhr Auftritt von fit-plus Fitness-Darbietungen

19:00 Uhr Auftritt des beliebten PHIDELIO - Made in Austria 21:30 Uhr

Michael Jackson Tribute Show - eine der Besten!

3.6. - SONNTAG 10 bis 21 Uhr

11:00 Uhr Landshuter Dixieland Stammtisch 14:00 Uhr The Nowhere Men 15:00 Uhr Pink Panther vom ETSV 09 15:30 Uhr Auftritt der Landshuter Talente 17:15 Uhr Preisverleihung BMX - Rad-Cup 17:30 Uhr Modenschau von Nikitas Boutique Zweibrücken 18:00 Uhr Auftritt Zirkus Maroni - “Kinder-Akrobaten” 18:30 Uhr Torwandschießen mit Prominenten

?

ab 19:00 Uhr Sunbear Blues Band ca. 20:00 Uhr Auflösung des Tipp-Gewinnspieles: OBELISKENHÖHE 21:00 Uhr Festende

Am Samstag und Sonntag ist für Kinder ein Spielbereich aufgebaut. Die Bewirtung erfolgt durch die Gaststätten Pizza Stube, Fritz Brunner Wurstbraterei, Tapitas und Weinhaus Deutter Der Bismarckplatz wird ab Freitag 13 Uhr bis Sonntag 23 Uhr stadteinwärts gesperrt, gesichert und bestuhlt. Es werden eine Bühne und ausreichend Zelte aufgebaut. Wir hoffen auf große Beteiligung an unserem 10. Sommerfest am Bismarckplatz.

Ihre Interessengemeinschaft Bismarckplatz/Zweibrückenstraße - www.bismarckplatzfest.de

Besuchen Sie unsere Homepage

www.BISMARCKPLATZFEST.de

BISMARCKBLATTL 2012  

Das erste Battl, dass zum Jubiläum 2012 herausgegeben wurde. (Auflage 20.000 Stück)

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you