Issuu on Google+

Schwäbisch Gmünd Aalen Ellwangen Schorndorf Göppingen Geislingen Heidenheim Dinkelsbühl Nördlingen Crailsheim Schwäbisch Hall

Das Stadtmagazin für Ostwürttemberg

08 2010 # 192 16. Jahrgang

www.xaver.de

Kultur & Veranstaltungen


geht auf Reisen Sommerzeit - Urlaubszeit.

Viele von euch werden in den nächsten Wochen in die Ferien starten. Der XAVER darf dabei aber im Gepäck nicht fehlen! Zeigt uns den XAVER, wo auch immer Ihr Urlaub macht. Für die originellsten Bilder und die weitesten Urlaubsziele gibt es tolle Preise zu gewinnen! Und so geht’s: 1.) Nehme den XAVER mit in den Urlaub. 2.) Mache einen Schnappschuss von dir und / oder deiner Familie oder deinen Freunden, auf dem der XAVER deutlich zu erkennen ist. Auch von der Landschaft oder einer prägnanten Sehenswürdigkeit sollte was zu sehen sein! Fototapeten werden gnadenlos enttarnt! Unter www.xaver.de/galerie/tu/der-xaver-geht-auf-reisen findest du übrigens die Vorjahresbilder - die gilt es zu toppen! 3.) Unter www.xaver.de/xaver-geht-auf-reisen findest du ein Upload-Formular. Alternativ kannst du uns die Bilder einfach mit Betreff „Der XAVER geht auf Reisen“ an support@xaver.de mailen oder per Post schicken, an: XAVER Verlag GmbH & Co. KG Aktion „Der XAVER geht auf Reisen“ Bahnhofstraße 78 73430 Aalen Die Bilder werden online gestellt und in der Oktober-Ausgabe veröffentlicht. Einsendeschluss: 17. September 2010. HINWEIS: Mit dem Einsenden deiner Bilder erklärst du dich damit einverstanden, dass wir diese online und in der Oktober-Ausgabe des XAVER veröffentlichen. Die Gutscheine können nicht in bar (RMS: auch nicht in Konzertkarten) ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preise: 2 x 100 €-Reisegutschein vom Reiseparadies Mutlangen 2 x 60 €-Reisegutschein vom RMS Reisebüro Aalen 2 x 50 €-Reisegutschein vom Reisebüro Stiegele Schwäbisch Gmünd 1 x 30 €-Gutschein für eine Sonnenbrille nach Wahl von Optik Stark Aalen 3 x 20 €- und 4 x 10 €-Gutschein der Buchhandlung Rathgeb Ellwangen 3 x 20 €- und 4 x 10 €-Gutschein von Weltbild Aalen 5 x Strandtücher vom Bettenhaus GD Krauss Aalen So werten wir: Weitestes Reiseziel: Im Zweifel entscheidet map24. Startpunkt ist die Bahnhofstraße 78 (unsere Adresse!) in Aalen. Originellstes Bild: Die kompetente XAVER-Jury wählt das originellste Bild. Kreativität und Witzigkeit sind klar im Vorteil!

Mit freundlicher Unterstützung von: Die Erstplatzierten von 2009

Comic - Satire | 02


Morbid Noise 3 mit: „Serpents Tongue“, „Subterfuge Carver“ üben jetzt seit einem und 2 weiteren Bands Tel.: 0171/3257055 21.00 Uhr

„T(w)ogether“ - 10 Jahre-Jubilä-

Was sonst so läuft

Kunst und Ausstellungen

18

Impressum

SÜßEN

Disco

Gasthaus Hirsch „Lindfors Swing Affairs“ Swing zum Hören und Tanzen 20.00 Uhr, Eintritt: 7,-- €

DINKELSBÜHL

Jazzclub im Schrannenkeller Stefan Grasse Trio - Tango Nuevo, Bossa Nova, Valse Musette & Flamenco 21.30 Uhr

20

AALEN

Kleinanzeigen | Impressum

06

16

Neubau „Wilhelm Tell“ - von Friedrich Schiller, Württembergische Landesbühne Esslingen 20.00 Uhr

Veranstaltungskalender

04

Live im August

Interview

Theater

Rachota (QiGongkursleiter/Dt. QiGonggeumskonzert Jahr. Infos unter 20.30 Uhr sellschaft ). In einem Kurs über 4 Diens® siehe Live-Seite 32 tagabende wird die Bewegungsfolge des Kranich - QiGong eingeübt. Diese ist beGEISLINGEN/STEIGE Rarität! Er,WAIBLINGEN 31, sehr gut erhalten, ELLWANGEN stuKulturhaus Schwanen Rätsche im Schlachthof Irish Pub Leprechaun sonders heilsam für Knochen, Gelenke in den Zweigen des benrein, „Wind sportlich, schlank, intelli„The Jack“ - AC/DC-Coverband, „Reels on Weels“ - Irish Folk und Sassafras“ - René de Obaldia, support: „Red Iris“ gent, ehrlich, feat. Walter Belge den Bewegungsapparat. Haus am treu sucht ebensolche 21.00 Uhr, Eintritt: 10,--/12,-- € Theatergruppe Mélange 21.00 Uhr, Eintritt frei! Regenbaum, Aalen. Tel.: 07361/5559723. Sie für Freundschaft oder 20.00 Uhr, Eintritt: 4,--/7,--evt. € mehr! Beginn: 02.03., 18.30 - 19.30 Uhr, 4 AUERNHEIM (NERESHEIM) suesserhdh@gmx.de SCHWÄBISCH HALL Hirsch Abende, Kursgebühr: 35 €

Housebar Resident DJ Sandro 21.00 Uhr, Eintritt frei!

SCHORNDORF Manufaktur Goodvybz - Funk, HipHop, Dancehall & Breakbeats feat. DJs DNS Family 22.00 Uhr

WAIBLINGEN Herausgeber:

XAVERLuna Verlag TanzLounge Geschäftsführer: 21.30 Uhr

„Nobody´s Business“ - Blues 21.00 Uhr

REICHENBACH/FILS Die Halle „The Juggins“ - Ska 21.00 Uhr

BÖHMENKIRCH Dorfbühne Steinenkirch St. Patricks Day - Irish Folk mit „The raggle taggle Gypsies“ Verwaltung: 20.00 Uhr

Judith Richler

DINKELSBÜHL Innenstadt 8. Dinkelsbühler Kneipenfestival 20.30 Uhr Vertrieb: ® siehe Live-Seite 33

22

Stadtmagazin XAVER Mörderisches Bayern Schleifbrückenstr. Krimispektakel mit Musik 17 73430 Aalen mit Udo Wachtveitl (Tatort-Kommisar) u.a. Tel: 07361/52494-20

REICHENBACH/FILS

Night, support: „Juttas Brischt“ 21.30 Uhr

Druck:

17 | 03 Samstag

30

SCHWÄBISCH GMÜND

Prediger Flamencokonzert mit Antonio de Cádiz und Compania 20.00 Uhr

NEULER Kulturscheuer Farrenstall 65 *serviceteil_03_07.indd

Kleinkunst HEUBACH

Verbreitung: Ostalbkreis flächendeckend, sowie Schorndorf, Heidenheim, Nördlingen, Dinkelsbühl, Crailsheim, Eislingen, Göppingen, Geislingen und Schwäbisch Hall, an ca. 500 Auslagestellen, sowie 4.000 Abonenten des Lesezirkel

Schönen guten Tag, Gregor!

Fax: 07361/52494-90 Info unter: www.kleinkunst-in-der-Schranne.de Tanja Fuchslocher, Monika Weiss, ISDN: 07361/52494-30 (Leo) Bürozeiten: Eberhardt, Franziska Spinnler, Heike NCO-Club Mo. bis Fr. 9.30 bis 18.00 Uhr „Iron Maidnem“Brandauer; - Iron MaidenHariolf Erhardt

Stürtz GmbH Hariolf Erhardt [V.i.S.d.P.], KaiStadthalle Forster, Würzburg Frühjahrskonzert des StädtiCRAILSHEIM Sarah Herrmann, Thomas Jentsch, schen Orchesters Stern 20.00 Uhr Fabian Königer, Matthias Lübbe, „McMontos“ - Irish & Scottish Matthias Mahler, Katharina Mauler, Folk GSCHWEND 20.00 Uhr, Eintritt frei! Gregor Olschewski, Joachim Rüger, Ev. Kirche ® siehe Live-Seite 32 Fauré Quartett Mozart, Brahms, Klaus Schlichter, Daniel Schwarzkopf, Claudia Sünder, Markus Trinkl,Fauré“ Kimmit einem KlavierquarKleinkunst tett von Weltruf Weller,Musik Bärbel Widmann; 20.00 Uhr, Eintritt: 17,-- € Aula Alemannenschule „Mutanfall - Ein Angsthase schießt zurück“ - Kabarett mit Helmut Schleich 65 20.00 | Service Uhr, Eintritt: 14,--/16,-- € ® siehe Live-Seite 32

31. März, 20 Uhr - Bürgerhaus Anschrift:Schranne Giengen

Fischer, Fam. Dyhne, Willi SCHWÄBISCH Christa HALL

h2o Klassik Ü-30 Come Together Party Redaktion/MitarbeiterInnen: 21.00 Uhr, Eintritt: 5,--/6,-AALEN Wolfgang Brenner, Peter €Bickel,

HÜTTLINGEN

an allen ihren Körperenden die Worte die sie spricht die Dinge die sie trägt ihre Nase ihr Kinn ihre Möpse und ihr Spitz südlich ihres Nabels ist auch Spitze www.steve-stitches@web.de

Online:

http://www.xaver.de e-mail: aalen@xaver.de

ISSN: 1610-2266

XAVER erscheint monatlich jeweils zum Ende des Vormonats und wird kostenlos verteilt. Keine Haftung für eingesandte Bilder und Manuskripte. Lizenzrechte für Fotos sind gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen, der sie zuschickt. Alle Veranstaltungshinweise ohne Gewähr. Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Redaktionsschluss ist immer der 15. des Vormonats! Das Copyright liegt beim Herausgeber. Jede Wiedergabe und Verbreitung nur mit dessen Genehmigung!

Unglaublich! Skandalös! Verrat!!! Druckauflage: XAVER das Stadtmagazin für Uns fehlen die Ostwürttemberg Worte: Wenigstens unsere neue mind. 24.000 Stück Mitarbeiterin - Lena - hättest du an dieser Stelle begrüßen können. Das hat natürlich Konzequenzen, siehe kommende Wochenpost-Ausgabe:

Kulturhaus Silberwarenfabrik „Bauch, Beine, Hirn“ - Kabarett mit Heidi Friedrich 20.00 Uhr, Eintritt: 12,--/13,-- €

26.02.2007 13

„Die Krawallschachteln“ - Chansons/Oldies 20.00 Uhr, Eintritt: 9,-- €

Theater SCHWÄBISCH GMÜND Stadtgarten Royal Ballet School, London - Graduate Tour 2007 20.00 Uhr ® siehe Live-Seite 46

AALEN Samocca Claus Wengenmayr am Haus Piano ab 10.30 Uhr

AALEN irish Pub Heavy´s Hausband 20.30 Uhr

59 | Kalender März *kalender_03_07.indd 59

25.02.2007 20:04:40 Uhr

Schönen guten Gruß Der Chef und seine ergebene Knechtschaft

03 | Schönen guten Tag


Im Portrait - Markus Staiger von Nuclear Blast Ein Leben für den Metal Markus Staiger ist ein Mann mit Visionen und dem Mut, diese auch zu realisieren, für sie zu kämpfen - entgegen aller Widerstände! Er scheut sich nicht davor, gegen den Strom zu schwimmen, ist sich und seinen Idealen auch in schwierigen Zeiten stets treu geblieben, um seiner ganz eigenen Bestimmung folgen zu können. Vor 23 Jahren hat sich der gebürtige Donzdorfer seinen größten Traum erfüllt: Eine eigene Plattenfirma, ein Label für Heavy Metal in all seinen schillernden Facetten. Inzwischen zählt Nuclear Blast mit mehr als 90 Mitarbeitern, den international erfolgreichsten Künstlern aus dem Genre - wie beispielsweise Nightwish, Dimmu Borgir, Blind Guardian, Edguy, Avantasia oder HammerFall - zum renommiertesten Metal-Label der Szene und zur größten, unabhängigen Schallplattenfirma der Welt. Eine beachtliche Leistung und Entwicklung, die Markus Staiger mit seinem Unternehmen gestemmt hat, dem noch vor Strategie und Geschäftssinn, von Beginn an das vollkommene Herzblut, das Engagement mit Leib und Seele, die unbändige Passion für die Musik - einfach die absolute Liebe zum Heavy Metal inne wohnt…

Ein Blick zurück Im Grunde genommen beginnt die Geschichte von Nuclear Blast bereits weit vor dem Gründungsjahr 1987. Mit acht Jahren bekommt Markus einen Kassettenrecorder geschenkt. Während er damit aktuelle Songs von Mike Oldfield, David Dundas oder den Bay City Rollers aus dem Radio aufnimmt, entdeckt er seine Faszination für Musik. Er beginnt, sich immer intensiver damit zu beschäftigen und kauft sich mit elf Jahren schließlich die erste Vinyl-Single von seinem Taschengeld: „I Was Made For Loving You“ von KISS. Kurz nachdem Markus mit 13 Jahren sein erstes Livekonzert miterlebt, die Scorpions in Göppingen, wird sein Musikgeschmack spezieller. Markus Staigers Interesse für Punk und Hardcore erwacht und bewegt ihn schließlich zur Gründung seines ersten kleinen Fanzines mit Namen „Graffiti“. Dieses hat die ordentliche Auflage von 500 Stück und existiert fünf Ausgaben lang. Am Ende verfügt Markus über ein beachtliches Know-How, was die US Punk- und Hardcore-Szene anbelangt und mit dem auch der Traum einher geht, eines Tages selbst einmal in die USA zu reisen, um dort auf Tuchfühlung mit seiner Lieblingsmusik zu gehen. Die Stunde Null Im historischen Jahr 1987 erfüllt sich der damals Zivildienst Leistende diesen Traum, fliegt in die Vereinigten Staaten und kehrt mit dem Entschluss zurück, ein eigenes Plattenlabel zu gründen. „Ich habe davor schon einen kleinen Mailorder betrieben“, erinnert sich Markus an die Stunde Null. „Als ich dann aus den Staaten wieder kam, habe ich dazu noch das Label ins Leben gerufen.“ Im Einklang mit einer seiner damaligen Lieblingsbands, „Blast“, die er in den USA sogar live miterleben konnte, beschließt Markus, seine neugeborene Firma Blast zu taufen. Weil ihm das jedoch als etwas zu schlicht erscheint, setzt er kurzerhand noch ein Nuclear davor und hat damit den Namen gefunden, der mittlerweile auf der ganzen Welt berühmt ist: Nuclear Blast. Nur für die Musik „Ich habe es mir zum damaligen Zeitpunkt einfach in den Kopf gesetzt, dass ich das machen möchte, ohne Kompromisse - egal, ob ich was verdiene oder nicht! Der Rest war mir egal. Ich war ja erst 19“, erklärt der in Donzdorf lebende Geschäftsführer mit einem Schmunzeln. Gelernt hat er zwar Maschinenbauer, ist dann aber von „Metall auf Metal“ umgestiegen. Ins pure Abenteuer stürzt Markus sich mit der Gründung jedoch nicht. Von Anfang an macht er sich Gedanken darüber, wie er mit dem Label verfahren will und was seine Pläne für die nähere Zukunft sind. „Mein Ziel war es, das Ganze so aufzubauen, dass ich es anschließend riskieren konnte, das Label hauptberuflich weiterzuführen“, beschreibt der Plattenfirmengründer. „Alles Geld, was rein kam, habe ich sofort wieder dafür verwendet, neue Platten für den Mailorder einzukaufen. An den ersten Veröffentlichungen war nicht wirklich was verdient. Die haben alle so um die 1000 Stück verkauft, und auch hier ging das Geld dafür drauf, neue Bands aufzutreiben und denen Vorschüsse zu zahlen. Zwar haben die sich nur im Bereich zwischen 300 und 500 DM bewegt, aber da die Verkäufe eben auch nicht besonders hoch waren, ist da nichts hängen geblieben. Es war einfach der pure Wunsch, die Musik herausbringen und vertreiben zu können, die ich so sehr liebte.“ Schritt für Schritt Sein Ziel ist es, das Angebot möglichst reich zu gestalten und alle Scheiben zu haben und zu kennen, die es auf dem Markt so gibt. „Obwohl es damals noch wesentlich weniger Veröffentlichungen als heute gab, war es unglaublich schwer, alles mitzubekommen und keine gute Band zu verpassen“, erzählt Markus. Dass er mit seinem konsequenten und begeisterten Verhalten Schritt für Schritt ein kleines Imperium aufbaut, ist ihm dabei nicht bewusst gewesen. Und dass er es damit eines Tages bis zur größten Indie-Firma weltweit bringt, hätte er sich im Traum nicht vorstellen können. „Ich habe halt immer gearbeitet und dabei mein Bestes gegeben“, erzählt der Label-Chef, der von nun an jede freie Minute in das Unternehmen steckt, bis tief in die Nacht und an den Wochenenden hart für seinen Traum kämpft. „Die Arbeitsabläufe waren damals noch viel umständlicher“, pointiert er. „Ich musste Rechnungen von Hand schreiben, Platten zusammenpacken, Listen mit der Schreibmaschine tippen und anschließend Fehler mit Tipp-Ex ausbessern. Ich habe Briefe geschrieben, weil ich anfangs noch nicht mal ein Fax hatte!“

Mit Indica auf Kurs Inzwischen sind 23 Jahre vergangen. Ein Zeitraum, den Markus kaum greifen kann, „weil unser Leitmotiv noch immer die Liebe zum Metal bestimmt“, erklärt der charismatische Schwabe, „auch wenn die ganze Struktur drum herum so gewachsen ist, quasi von einer Person auf mittlerweile 92 Mitarbeiter. Dennoch setze ich meinen Fokus immer nach vorne, auf die Bands und auf die Musik! Nach wie vor signe ich Combos, die mir gefallen - und würde ich das nicht so machen, wären es jene Bands, deren Platten ich mir selbst kaufen würde.“ 2010 steht nun ganz im Zeichen des wohl ungewöhnlichsten Signings in der Geschichte von Nuclear Blast: Indica. Eine märchenhafte Formation, die ihre Bahnen verführerisch aus dem Land der 1000 Seen in die große, weite Welt zieht, denn Finnland ist nicht nur für seine malerischen Wasserwege und die sich grenzenlos erstreckende Schönheit der Wälder bekannt - vielmehr weiß das Land im Norden Europas als Geburtsstätte ambitionierter Musikformationen zu begeistern. Aus der Wiege Suomis entspringt die außergewöhnlich anmutende Band, die aus fünf jungen Damen besteht, die mit ihrer Melange aus mystisch romantischem Pop, episch betörenden Melodiebögen und jener sehnsuchtsvollen, finnischen Melancholie zu begeistern vermag. In ihrer Heimat längst als Superstars gefeiert - vier Erfolgsalben und zahlreiche Auszeichnungen sprechen für sich - brechen Indica mit ihrer englischsprachigen Premiere „A Way Away“ nun zu neuen Ufern auf. Komponist und Mastermind der Symphonic Metal Gruppe Nightwish, Tuomas Holopainen, hat sich bereits von Jonsu (Gesang, Gitarre, Violine) und ihren Mädels in den Bann ziehen lassen und produzierte das jüngste Werk. „Indica betören mit faszinierendem Facettenreichtum - Ihr werdet für den Rest Eures Lebens verzaubert sein!“, schwärmt Tuomas und auch Markus nickt: „Indica sind eben anders, sehr besonders! Das Mystische der Band, die Vielfalt der Platte, die Liveshows - es verzaubert einen! Am Beeindruckendsten ist für mich aber, dass die Ladys ihre Songs und Texte selber schreiben und ich bin mir sicher, dass es keine Gruppe gibt, die mit Indica vergleichbar ist - es passt einfach alles zusammen.“ Willkommen im Team Vokalistin und Frontlady Jonsu fühlt sich sehr geschmeichelt über die Komplimente vom Label-Chef, kann diese aber auch nur zurückgeben. „Mit Nuclear Blast haben wir einen Volltreffer gelandet“, freut sich die Sängerin mit der flammend roten Mähne. „Hier sitzen Menschen, die voll und ganz hinter ihrem Job stehen, die die Musik und alles darum lieben. Wir sind in eine große Familie aufgenommen wurden und dieses mit einer Herzlichkeit, die absolut überwältigend ist.“ Insbesondere Markus und sein grenzenloses Vertrauen in ihre Arbeit, imponiert Jonsu sehr und sie zollt dem Donzdorfer allerhöchsten Respekt, „denn ich habe zuvor kaum jemanden kennen gelernt, der sich so in seine Passion hinein kniet, wie es Markus tut, wenn er wirklich an eine Band glaubt. Hinzu kommt sein absolutes Gehör“, verrät sie charmant. „Was Markus imstande ist zu hören, ist der Wahnsinn! Selbst feinste Nuancen oder Unstimmigkeiten, die mit dem menschlichen Ohr kaum zu fassen sind, kann er orten. Mit Nuclear Blast schauen wir voller Vorfreude in die Zukunft und sind sehr dankbar für die tolle Unterstützung vom ganzen Team!“ Einmal Metal, immer Metal Doch ruht sich Markus Staiger keinesfalls auf seinen Lorbeeren aus. Stagnation ist ein Fremdwort für den Schwaben. „Wir haben gerade Doro unter Vertrag genommen und versuchen weiterhin unser Label und Bandroster sehr vielfältig zu gestalten. Mit Filter steht noch ein neuer Act im Alternative-Bereich in den Startlöchern, der auch vielen Metal Fans gefallen wird. Nach wie vor ist Nuclear Blast ein Metal Label und wird das auch bleiben. Sicherlich werden wir auch in Zukunft, wenn uns eine Band aus anderen - musikalisch nicht zu artfremden - Genres gefällt, unter Vertrag nehmen. Wir sind uns sicher, dass unsere Metal Fans mit der Auswahl zufrieden sind - wir machen ja ausschließlich Acts, hinter denen wir musikalisch 100 Prozent stehen, wie jetzt auch gerade Accept oder Kreator. Letztlich sind wir auch sehr dankbar, dass uns so viele Bands ihr Vertrauen schenken und die Zusammenarbeit super klappt!“ [Jasmin Froghy]

Interview | 04


05 | Interview


Live im August Landy Hop 31.07./01.08. Adelberg, Zachersmühle Dieses Fest ist ganz dem Lindy Hop gewidmet - die Zachersmühler nennen es Landy Hop, weil es auf dem Lande stattfindet, was für Lindy Hop-Tänzer eher ungewöhnlich ist. Es ist ein Tanz, der auf der ganzen Welt getanzt wird, wahnsinnig Spaß macht und viel Fröhlichkeit verbreitet. Der Tanz ist nicht so sehr bekannt, viel eher aber seine Musik: Swingmusik aus ihrer Entstehungszeit, natürlich auch mit modernen Interpretationen. Eine der Bands, die dies wunderbar können, sind die Jubilee Jumpers - sie beherrschen ihre Instrumente und spielen den Swing so, dass nicht nur Tänzer voll auf ihre Kosten kommen, sondern auch „Nur-Zuhörer“, sofern sie es auf ihrem Stuhl aushalten. Diese Art des Tanzens kann ganz unverbindlich und kostenfrei bei einem Schnupperkurs ausprobiert werden (Anmeldung nicht nötig). Beginn: Sa. 21.00 Uhr (Kurse ab 12.00 Uhr), So. 17.00 Uhr (Kurse ab 11.00 Uhr), Eintritt: Fr. 12,--/15,-- €, So. frei Info: www.zachersmuehle.de, Tel.: 07166/255

Javier Herrera Trio 01.08. Aalen, Rambazamba Latin, Bolero, Son Tradicional - „Die beste Medizin gegen alle Probleme ist die Freude am Leben!“ sagt Javier Herrera. Diese Lebensfreude verbreitet der kubanische Sänger und Gitarrist auch bei seinen Konzerten. Neben Eigenkompositionen spielt das Javier Herrera Trio, welches erstmalig auftritt, Lieder und traditionelle Melodien aus Lateinamerika. Herrera ist ein „Meister der leisen Lieder“, er verzaubert sein Publikum mit feinfühligen Gitarrenakkorden und seiner sanften und doch kraftvollen Stimme. Sein Rhythmus geht unter die Haut und wenn er auf der Bühne zu tanzen beginnt, klatscht das Publikum unwillkürlich mit. Unterstützt wird Javier Herrera von dem peruanischen Percussionisten Cesar Gamero und dem deutschen Kontrabassisten Steffen Knauss.

01. - 07. August

Spirituelle Klangwelten

Werke von Bernstein, Strawinsky, Kantscheli und Pärt 05.08. Schwäbisch Gmünd, Heilig-Kreuz-Münster Leonard Bernsteins kraftvoll-elegische „Chichester Psalms“ und Igor Strawinskys ausdrucksstarke „Psalmensinfonie“ mit voll aufleuchtendem Orchester auf der einen Seite, dazu der still-meditative Streicherklang in den „Morning Prayers“ von Gija Kantscheli und „Fratres“ von Arvo Pärt auf der anderen Seite: Diese beiden unterschiedlichen Horizonte, aber auch die alle Werke verbindende spirituelle Tiefe eröffnen der Bachchor Stuttgart und die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz unter Leitung von Jörg-Hannes Hahn im Konzert beim Festival Europäische Kirchenmusik. Über die Jahrhunderte hinweg sind die Psalmen Inspirationsquelle für Vertonungen und musikalische Neudeutungen. Strawinskys „Psalmensinfonie“ ist ein Auftragswerk, das er 1930 „zur Ehre Gottes“ komponierte und dem Boston Symphony Orchestra gewidmet hat; im reichen Oeuvre Strawinskys gilt sie als Meisterwerk seiner neoklassischen Schaffensphase. Auch Bernsteins „Chichester Psalms“ waren ein Kompositionsauftrag; sie entstanden 1965, und der Bischof von Chichester gestand beim Hören, er habe förmlich „David vor der Bundeslade tanzen sehen“. Eine spirituell anrührende Botschaft verkünden die „Morgengebete“ von Gija Kantscheli, die, ähnlich wie Strawinsky in der „Psalmensinfonie“, Texte der Liturgie in universalem Latein verwenden. Ebenfalls meditative Atmosphäre strahlt die strukturelle Einfachheit der „Fratres“ von Arvo Pärt aus. Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 8,--/31,-- €, Info: www.kirchenmusik-festival.de Karten: i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/6034250

Beginn: 20.00 Uhr, Info: Bei schönem Wetter findet das Konzert im Freien statt.

Klüpfel und Kobr

Rauhnacht - Kommissar Kluftingers neuester Fall 04.08. Langenau, Pfleghof [Lesung] Schon wieder ein Toter und das im Urlaub! Der Altusrieder Kommissar Kluftinger muss in einem eingeschneiten Berghotel das Rätsel um einen ermordeten Gast lösen. „Rauhnacht“ heißt der aktuelle Krimi des Bestseller-Duos Volker Klüpfel und Michael Kobr, den die Beiden bei einer Lesung unter freiem Himmel vorstellen. Die Lesungen mit dem Autorenduo sind dabei anders, „denn Kobr und Klüpfel schreiben nicht nur spannend, mit scharfem, humorvollem Blick auf die Wirklichkeit, sondern die begabten Vortragskünstler lesen auch gut - mit verteilten Rollen, verstellten Stimmen, in verschiedenen Dialekten“. Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 12,-- €, Info: Bei zweifelhaftem Wetter wird die Veranstaltung in die Stadthalle verlegt Karten: BürgerBüro Langenau, Tel.: 07345/96220

Mardi Gras BB

10. Galgenberg-Festival Die Bands bringen den Sonnenschein mit

06./07.08. Aalen, Innenhof der Grünbaum-Brauerei Für ihr zehntes Galgenberg-Festival haben sich die veranstaltenden Kulturfreunde Galgenberg besonders ins Zeug gelegt. Den Auftakt übernehmen wieder die beiden vereinseigenen Rockorchester: das Jugendvereinsorchester und das Vereinsorchester. Am Samstag sind zunächst Mardi Gras BB aus Mannheim zu Gast, anschließend sorgen Osibisa aus London für musikalischen Sonnenschein. Die Freude am Entdecken, am Experimentieren, am Abenteuer teilen sich Osibisa mit Mardi Gras BB. Die Formation hat gerade ihr neuestes Werk „Von Humboldt Picnic“ vorgelegt und streift dabei so mühelos und wie selbstverständlich verschiedenste Genres. Der Name „Osibisa“ - übersetzt: „Rhythmus kreuz und quer, der mit Freude explodiert“ - ist auch heute noch Programm. Das Konzept ist auch auf dem im vergangenen Jahr erschienenen Album „Osee Yee“, übrigens das 28. seit 1971, dasselbe geblieben. Einen ersten Hit landeten sie mit „Music for Gong Gong“; ihr größter Hit war „Sunshine Day“. Legendär ist das Konzert der Band 1983 bei der Unabhängigkeitsfeier von Simbabwe.

X

XAVER schenkt!

3x2

Karten

Galgenberg-Festival

teilnehmen unter: www.xaver.de

Beginn: jeweils 20.00 Uhr Eintritt: Fr. 11,--/13,-- €, Sa. 18,--/20,-- € Kombiticket 25,--/29,-- € Info/Karten: www.galgenberg-festival.de Touristik-Service Aalen, Tel.: 07361/522358

Live im August | 06


15.8. | 20 h, Palais Adelmann Das andere Konzert – Tier-Gebete v. Frieder Meschwitz 1.8. | 16 h, Theatersenke im Schloss Aufführung der TheaterMenschen Anatevka (Fiddler on the Roof) Veranstalter: TheaterMenschen e.V. Termine: Donnerstag, 5. August, Freitag, 6. August, Samstag, 7. August, Sonntag, 8. August jeweils um 20 Uhr; Info und Karten: Schuhhaus Hauber, Tel. 07961 | 52000

1.8. | 11 h, Fußgängerzone Ellwangen XVI. Naturhorntag Ellwangen Veranstalter: Bläsercorps des Hegering & Reiterliche Jagdhornbläser Ellwangen Info: Jürgen Vaas, Tel. 07961 | 53770 juergen.vaas@t-online.de

5.8. | 20 h, Cafe Omnibus, Biergarten T(w)ogether & Sax

Veranstalter und Info: Cafe Omnibus, Tel. 07961 | 7870, Ausweichtermin bei schlechter Witterung: So., 8.8.10

7.8. | 10 h, Cafe Ars Vivendi, Innenhof Ausstellung „Einblicke“ Info: C. Lindner, Tel. 07961 | 568315 und W. Brasse, Tel. 07961 | 7393, waltraudbrasse@googlemail.com

7.8. | 11–13 h, Karl-Wöhr-Platz Schwing die Saiten – junge Musik in der Innenstadt, Dewanger Jungmusiker

Veranstalter: Kulturinitiative Sommer in der Stadt e.V., Citymanagement Info: Verena Kiedaisch, Tel. 07961 | 84288

7.8. | 20 h, Montana Hotel Ellwangen Kubanische Nacht mit Café con Leche

Veranstalter: Kultur-, Presse- und Touristikamt Info: Willibald Bezler, Tel. 07961 | 3250

16.8.–19.8. und 23.8.–25.8. 20 h, Garten Palais Adelmann

Geschichten zur guten Nacht

Veranstalter: Kulturinitiative „Sommer in der Stadt“ e.V. und „TheaterMenschen“ e.V. Info: Jürgen Volmer, Tel. 07961 | 569889, E-Mail: jurvo@gmx.de

20.8. | 20 h, Cafe Ars Vivendi Theater: Offene Zweierbeziehung

Veranstalter: Café Ars Vivendi, Tel. 07961 | 565318

21.8. | 18 h, Treffpunkt: Podium am

11.9. | 20 h, Thronsaal im Schlossmuseum Ellwanger Schlosskonzert mit dem Zemlinsky Quartett

Tourist-Information: Tel. 07961 | 84303, tourist@ellwangen.de

12.9. | Stadtgebiet Tag des offenen Denkmals

Tourist-Information: Tel. 07961 | 84303, tourist@ellwangen.de und www.ellwangen.de

12.9. | 10 h, Alamannenmuseum Großes Alamannenfest

Info: Tourist-Information, Tel. 07961 | 84303, tourist@ellwangen.de

Veranstalter und Info: Alamannenmuseum Ellwangen, Haller Straße 9, 73479 Ellwangen, Telefon 07961 | 969747, Telefax 07961 | 969749, alamannenmuseum@ellwangen.de, www.alamannenmuseum-ellwangen.de

21.8. | 19 h, Platz hinter der Stadthalle Spanischer Abend mit „El Grupo Alegria“

17.9. bis 23.10. | Ehemaliges Polizeigebäude am Marktplatz Ausstellung im Warenhaus

Marktplatz

Führung: Auf den Spuren von Karl-Heinz Knoedler

Eine Veranstaltungsreihe für Ellwangen & seine Gäste 30.9. | 20 h, Cafe Ars Vivendi Solo-Konzert mit Raimund Elser

Info: Cafe Ars Vivendi, Tel. 07961 | 565318

1.10. | 20.15 h, Basilika Orgelkonzert mit Sophie-Véronique Cauchefer-Choplin Veranstalter: Kirchenmusik St Vitus

2.10. | 20 h, Bar am Nil Ten Band Night

Veranstalter: FCV Ellwangen Info: Tel. 07961 | 6205 (Herr Böhm) Künstlerhomepage: www.grupo-alegria.net

„Glücksgriffe im Rahmen“

26.8. | 20 h, Saal des Palais Adelmann Lesung: „Happy“ von Doris Dörrie

17.9. | 20.30 h, Atelier Rudolf Kurz, Spitalhof

Veranstalter: Kulturinitiative Sommer in der Stadt (Axel Nagel, Andreas Hunke) Info: 07961| 54502 (Herr Hunke), andreas@hauhu.de

27., 28., 29.8. | 19.30 h, Schlossinnenhof Theater „Murder by sex – Komödie“

Veranstalter: Kulturverein Stiftsbund e.V.

2.10. | 20 h, Jungviehstall auf dem Wagnershof Kabarettabend mit Stefan Straubinger

Info: Die Buchstützer, Jürgen Volmer, Tel. 07961 | 569889, E-Mail: jurvo@gmx.de

Veranstalter: Höckmann Boulevard-Gastspiele Info: Tourist-Information, Tel. 07961 | 84303, tourist@ellwangen.de

Veranstalter: Jugend- und Kulturzentrum Ellwangen

Kabarett im Stiftsbund mit Holger Paetz 19.9.–19.9. Ellwanger Pferdetage

mit Verkaufsoffenem Sonntag Veranstalter: Stadt Ellwangen und Pro Ellwangen e.V.

24.9. | 20.30 h, Atelier Rudolf Kurz, Spitalhof

Veranstalter und Info: Paulaner Stammtisch, Hannes Widmann, Tel. 0171| 2737162

Auskünfte zu den einzelnen Programmpunkten erhalten Sie unter der angegebenen Telefonnummer !!!!!

Infos und Karten: Montana Hotel Ellwangen, Max-Eyth-Str. 44, 73479 Ellwangen, Tel. 07961 | 933810, ellwangen@montana-hotels.de

2.9. | 20 h, Palais Adelmann Konzert mit dem Cafe Sehnsucht

Jazz im Stiftsbund mit ANNE CZICHOWSKY

11.8. | 19.30 h, Schlossinnenhof Highlights aus „Die Entführung aus dem Serail“ von W. A. Mozart

Veranstalter und Info: Cafe Ars Vivendi, Tel. 07961 | 565318

Veranstalter: Kulturverein Stiftsbund e.V. Ellwangen

Allgemeine Informationen erhalten Sie bei Sommer in der Stadt: c.grohmann@t-online.de oder im Kulturamt: Tel. 07961 84-309, Herr Thielke, Fax 07961 9165-4151, olaf.thielke@ellwangen.de oder bei der Tourist-Info: Tel. 07961 84-303, Fax 54380, tourist@ellwangen.de

4.9. | 20 h, Jagsttalschenke in Rindelbach Literarischer Krimi-Abend

25.9. | Wagnershof Ellwanger Highland Games

Im Internet finden Sie aktuelle Informationen über das Programm und wichtige Hinweise auf Programmänderungen, die sich bei einem so umfangreichen Angebot nicht vermeiden lassen:

Veranstalter: Junge Oper Neuburg e.V. Info und Karten: Tourist-Information, Tel. 07961 | 84303, tourist@ellwangen.de Infos: www.laurenfrancis.de und www.franzgarlik.de

13.8. | 20 h, Palais Adelmann, Lesegarten Jumping fingers 2010: Konzert „Fado Instrumental“ Info: Tourist-Information im Rathaus Tel. 07961 | 84303, E-Mail: tourist@ellwangen.de

14.8. | 20 h, Palais Adelmann, Lesegarten Jumping fingers 2010: Flamencokonzert mit Matama Info: Tourist-Information im Rathaus, Tel. 07961 | 84303, E-Mail: tourist@ellwangen.de

Veranstalter: Fam. Görgler, Tel. 07961 | 9338181

5.9. | 19 h, Schutzengelkapelle Neunheim manus musica Info: Cordula Saalmann-Zeifang, Tel. 07961 | 53460

9.9. | 20.30 h, Cafe Ars Vivendi Konzert mit den Fliegenden Fischen Info und Veranstalter: Cafe Ars Vivendi, Tel. 07961 | 565318

9.9.–19.9. | ca. 21 h, Theatersenke, Schloss

Info: Irish Pub Leprechaun, Tel. 07961 | 968360 Veranstalter: Irish Pub Leprechaun

www.ellwangen.de

25.9. | 20 h, ehemalige Polizeigebäude am Marktplatz 26.9. | 11 h, ehemalige Polizeigebäude am Marktplatz Cafe Glücksgriff Literarischer 7-Kampf

Veranstalter: Jutta Jakob, Agnes Lipp

ob Ellwangen, täglich (außer am Sa., 11.9.)

Open Air Kino

Veranstalter und Info: openairkinos.net GmbH, Tel. 07321 | 93540, info@openairkinos.net, www.openairkinos.net

im Kaufland

Zigarren Sperrle

Sommer in der Stadt wird Ihnen präsentiert mit freundlicher Unterstützung von …

Cafe Bar Rossi

Auto Center W&B GmbH … und vielen anderen !!!


Live im August Rock the Hüdde 07.08. Schechingen, Holl-Hüdde Die Grundidee des unkonventionellen Hüttenrockers ist nach wie vor die der letzten Jahre: „Wir setzen auch 2010 auf junge Bands aus der Region, die gagenfrei auftreten und heiß darauf sind, sich einem großen Publikum zu präsentieren“, so Marc Stiegele vom RTH-Organisationsteam. Der Gagenverzicht der teilnehmenden Bands ist zugleich Garant dafür, dass das Festival erneut sehr viel Musik für wenig Geld bieten kann - was sich in erster Linie auf die Eintrittspreise und die Verpflegung vor Ort auswirkt. Mit The Jerks aus Stuttgart gibt es dieses Jahr erstmals einen überregionalen Headliner, der bereits mit Größen wie den Beatsteaks The Jerks oder Mando Diao auf der Bühne stand. Bei Spirit Of The Future Sun aus Alfdorf werden Fans der härteren Gangart auf ihre Kosten kommen. Die fünf Jungs stehen für MelodicDeath-Metal und eine mitreißende Bühnenshow, die in Kürze mit einem Plattenvertrag belohnt werden dürfte. Mit Lotus Theorie konnte außerdem die aktuell erfolgreichste Band Schwäbisch Gmünds verpflichtet werden. Die Jungs performten bereits mit ZZ Top, Sasha, Silbermond und Auletta und absolvieren bei Rock The Hüdde ihren einzigen Open Air-Gig des Jahres. Das Line-Up vervollständigen die für ihre Powershow bekannten Gmünder Rockstars The Manés, die Classic-Hard-Rocker Stroker Ace aus Adelmannsfelden, die Blues-Rock’n’Roller The Bojangles sowie die Sieger des RTHNewcomer-Contests Duke Lucent und die Zweitplatzierten On Delirious, die zugleich Opener des Festivals sein werden. Beginn: 16.30 Uhr, Eintritt: 4,--/6,-- €, Info/Karten: www.rockthehuedde.com

Sommerfest mit Politik und Musik Keine Chance dem Sommerloch Klaus Ernst kommt nach Aalen

Everything Allowed

Open Air-Konzert mit dem Barbara Bürkle Quintett 07.08. Schwäbisch Gmünd, Münsterplatz Everything Allowed (Erlaubt ist, was Spaß macht!) - Unter diesem Motto und mit genau dieser Spielfreude präsentiert sich das Barbara Bürkle Quintett (BBQ) beim Open AirKonzert, mit dem das diesjährige Festival Europäische Kirchenmusik seinen letzten musikalischen Höhepunkt feiert. In der Besetzung Barbara Bürkle (Vocals), Andreas Francke (Saxophon), Dirk Wochner (Piano), Steffen Hollenweger (Bass) und Uli Schiffelholz (Drums) unternimmt das Quintett eine groovende Kreuzfahrt zwischen Jazz, Latin, Gospel, Pop und dem Great American Songbook. Neu arrangierte Songs nach Billie Holiday, John Lennon/Paul McCartney, Mahalia Jackson, Miles Davis, Ralph Towner und eigene Stücke von Barbara Bürkle stehen auf dem Programm. Mit ihrer warmen und zugleich klaren Stimme weiß die Stuttgarter Sängerin Barbara durch große Stilsicherheit zu überzeugen und Menschen im Innersten zu erreichen. Barbara Bürkle lernte u.a. bei den New York Voices und war mit Peter Herbolzheimer und dem Bundesjazzorchester auf Tournee. 2008 gewann sie den renommierten Wettbewerb „Voices Now“ in Brüssel und stand jüngst im Semifinale beim Gesangswettbewerb des Montreux Jazzfestival. Mit ihrem fabelhaften Quintett veröffentlichte sie Anfang des Jahres ihr Debütalbum. Beginn: 21.00 Uhr, Eintritt: 7,--/26,-- €, Info: www.kirchenmusik-festival.de bei Regenwetter findet das Konzert in der Augustinuskirche statt Karten: i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/6034250

08.08. Aalen, Samocca Klaus Ernst, eine Hälfte der „Linken“ Doppelspitze und MdB, wird seine Meinung sagen zur Unausgewogenheit des Sparpakets der Bundesregierung und dem damit verbundenen Sozialkahlschlag. Aus seiner Tätigkeit als Gewerkschafter kennt er die Auswirkungen der Klientelpolitik, die von den etablierten Parteien betrieben wird. Klamme Kassen, auch im Ostalbkreis und in der Stadt Aalen, und Defizite in den Sozialversicherungskassen kommentiert die Regierungskoalition damit, dass wir „über unsere Verhältnisse gelebt hätten“. Wie geht es weiter mit dieser Regierung und ihrer immer ungerechteren Sparpolitik, die insbesondere Erwerbslose und Familien trifft? Klaus Ernst wird sich allen Fragen zu linker Politik stellen beim Sommerfest mit Politik und Musik. Beginn: 17.30 Uhr, Eintritt: frei

Highlights aus

„Die Entführung aus dem Serail“ nach W. A. Mozart

11.08. Ellwangen, Schloss Eine wunderbare Reise in die Welt der Phantasie: Sie müssen nicht ‚frisch zu Kampfe‘ kommen, denn unser musikalischer Leiter Stellario Fagone von der bayerischen Staatsoper München wird uns kurzweilig und reizend durch Mozarts Singspiel moderieren: keine ‚Martern aller Art‘. Sie werden nachher sagen: ‚Ach, ich liebte‘. Beginn: 19.30 Uhr Eintritt: 8,--/13,-- €, Info: Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im ehemaligen Schafstall im Schloss statt Karten: Tourist-Information Ellwangen, Tel.: 07961/84303

Live im August | 08


07. - 15. August

„Duo Fado Instrumental” Klangpoesie des Südens Jan Dijker - portug. Gitarre, Gipsy-Jazz-Gitarre Oliver Jaeger - span.Gitarre, Bandoneon 13.08. Ellwangen, Lesegarten des Palais Adelmann Der Niederländer Jan Dijker und der Deutsche Oliver Jaeger präsentieren ein rein instrumentales Programm rund um den portugiesischen Fado sowie instrumentale Bearbeitungen von Fadoliedern, seelenverwandte Musik aus Brasilien oder von den Kapverdischen Inseln. Oliver Jaeger moderiert mit kurzen Erzählungen einfühlsam durch das Programm. Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 5,--/13,-- € Kinder bis 5 Jahre frei, Info: Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Palais Adelmann statt, Karten: Tourist-Information Ellwangen, Tel.: 07961/84303

Offene Bühne 13.08. Aalen, Frapé Es heißt wieder „Vorhang auf und Bühne frei“! Alle sind willkommen, die Spaß an Musik haben und eine Möglichkeit suchen, ihr Können auf der Bühne unter Beweis zu stellen. Jeder, der möchte, kann mitmachen: Profis, die Neues ausprobieren möchten, aber auch Newcomer, die vielleicht zum ersten Mal auf der Bühne stehen. Hier sieht man schon heute die Nummern, die morgen möglicherweise auf den großen Bühnen spielen werden. Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: frei Info: www.frape-aalen.de

Cittaslow Festival 13. - 15.08. Nördlingen, Marktplatz Seit zwei Jahren ist die Stadt Nördlingen Mitglied der „Cittaslow-Bewegung“ in Deutschland. Die Bewegung „Cittaslow-Bewegung“ geht aus der „Slow-Food“-Bewegung hervor und wurde 1999 in einigen italienischen Städten etabliert. „Cittaslow“ verfolgt die Philosophie, eine nachhaltige, lebenswerte und regionale Politik für die Menschen vor Ort zu verfolgen. Eine Umweltpolitik, die als Zielsetzung den Erhalt und die Förderung von regionalen Besonderheiten und des städtischen Charakters hat, gehört ebenso dazu, wie die Nutzung von regionaltypischen Produkten und umweltverträglichen Lebensmitteln. Zur Stärkung im Bewusstsein der Bevölkerung, aber auch der vielen zu erwartenden Gäste, haben der Stadtmarketingverein „Nördlingen ist‘s wert“ und die Stadtverwaltung ein Festival organisiert, das es in der Form noch nirgends gab. Auf dem Marktplatz wird eine 20 Meter große „Magic-Sky-Zelt-Stadt“ entstehen. Darunter befindet sich eine acht Meter lange Bühne, auf der eine Vielzahl von musikalischen, literarischen und künstlerischen Darbietungen erfolgen wird. Darüber hinaus gibt es Interviews und Gesprächskreise mit interessanten Gästen und Live-Vorführungen im Rahmen verschiedener Koch-Shows. Produkte aus der Region, Handwerkskunst, und informative Stände, die das Lebensgefühl der „Cittaslow-Bewegung“ unterstreichen sollen, runden das Programm ab. Am Samstagabend wird an einer „langen Tafel“, festlich gedeckt für 200 Gäste, das Essen zum Erlebnis. Info: www.cittaslow.noerdlingen.de

09 | Live im August

Unbenannt-2 1

20.07.2010 16:45:31 Uhr


Live im August

14. - 15. August

Das Irish Pub feiert Geburtstag 14.08. Ellwangen, Irish Pub Leprechaun Fast fünf Jahre ist es schon her, dass das Ellwanger Irish Pub unter dem Namen „Leprechaun“ wieder zum Leben erweckt wurde. Nachdem im Frühjahr 2005 die Tage des Vorgängers „Finnegan’s Wake“ gezählt waren, gründeten Stammgäste die Firma „Pub Family Ltd.“ und führten unter dem Namen „Leprechaun“ (benannt nach einem Kobold der keltischen Mythologie) das Pub weiter, sodass dieser kulturelle und kultige Treffpunkt der Ellwanger Kneipen- und Musikszene erhalten blieb. Viele Quiz-Abende, Bingo-Nächte und viel Live-Musik, Literatur-Abende und andere Partys wurden seither gefeiert. Zur rauschenden Eröffnungsparty am 19.08.2005 spielte damals Tom „Cat“ Wilson den Taufpaten für den Kobold, zelebrierte Irish und American Folk vom Feinsten und brachte den Laden zum Kochen. 1821 Tage später feiert das Irish Pub den fünften Geburtstag! Tom „Cat“ Wilson, der früher mit den Plastic Paddys tourte, interpretiert Songs aus der Folk-, Blues- und Rock-Etage mit so viel Spielfreude und Power, dass die Stimmung schnell auf dem Siedepunkt ist. Zum Jubiläum schaut Mr. Wilson wieder bei seinem Schützling vorbei und bringt seine Gitarre, einige Effektgeräte und ein großes musikalisches Geschenkpaket mit. Beginn: 21.00 Uhr, Eintritt: frei, Info: www.pubfamily.de

Spanferkel-Essen bei Akustik-Rock mit Regular Joe

14.08. Aalen, Jägerhaus Ein Musikerlebnis der besonderen Art erwartet die Besucher: Regular Joe geben im schönen Biergarten ihre Songs zum Besten und werden den Zuhörern sicherlich einen unvergesslichen Abend bereiten. Regular Joe spielen sich quer durch die Jahrzehnte - von den Siebzigern bis heute. Dabei bedienen sie sich bei Bands und Künstlern wie CCR, Lynyrd Skynyrd, Cat Stevens, Bob Dylan oder auch Metallica. Diese Mischung wird durch ihren eigenen Stil auf einen Nenner gebracht. Sie spielen die Songs dabei nicht Note für Note nach, sondern auch mal etwas eigenwillig, aber immer erkennbar. Dabei geht es Regular Joe vor allem um den Spaß am Musik machen. Für das leibliche Wohl wird bei einem deftigen Spanferkelessen ebenfalls bestens gesorgt sein. Für eine gelungene Abrundung des Abends sorgt im Anschluss ein DJ im Barbereich des Jägerhauses. Somit kann bis in die Morgenstunden getanzt und gefeiert werden. Beginn: 18.00 Uhr, Info: Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in der Bar statt.

„Sommer Blüten - Träume“

Neuer Gartenmarkt mit 95 Ausstellern

Konzert mit Matamá Flamenco goes Brazil

14.08. Ellwangen, Lesegarten des Palais Adelmann 15.08. Gundelfingen, Kulturgewächshaus Birkenried Dort, wo sich die Leichtigkeit und der exotische Charme brasilianischer Musik mit der rhythmischen Spannung des Flamenco trifft, entsteht der Raum, in dem die beiden kreativen Köpfe von Matamá sich bewegen. Gitarre, Stimme und Percussion bilden eine gleichberechtigte, komplexe musikalische Einheit. Aus feurigem Flamenco, melodischem Samba, einer Prise Afrika vermischt mit der Magie der Welt mixt Matamá einen exotischmusikalischen Cocktail. André Krikula und Juan Rodríguez - Gitarren, die verzaubern, Rhythmus, der bewegt, Stimmen, die begeistern... Beginn: Ellwangen 20.00 Uhr, Gundelfingen 20.30 Uhr Eintritt: Ellwangen 5,--/13,-- € Gundelfingen 10,--/14,-- €, Info: Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Palais Adelmann statt, Karten: Tourist-Information Ellwangen Tel.: 07961/84303, www.birkenried.de

14./15.08. Rechberghausen, Landschaftspark Töbele Die Gemeinde Rechberghausen veranstaltet erstmals einen Gartenmarkt und will damit an den großen Erfolg der Gartenschau im vergangenen Jahr anknüpfen. Beste Resonanz zeichnet sich jetzt schon ab, was die Aussteller dieser neuen Gartenveranstaltung für die Region angeht. 95 Anbieter haben sich für eine Teilnahme entschieden und damit doppelt so viele wie für diese Premiere erhofft. Das sommerlich-bunte Verkaufsangebot der Aussteller bietet eine große Vielfalt an Pflanzen und Raritäten für den eigenen Garten. Ausgefallene Wohn- und Gartenaccessoires, Skulpturen, Klang-, Wind- und Lichtobjekte, Sicht- und Sonnenschutz, Eisen-, Rost- und Rankelemente, Pavillons, Gartentechnik, Mähroboter, Terracotta, Gartenkeramik, Hüte, Glasperlen, Schmuck, Mode im Landhausstil, antike Leinenstoffe, Naturseifen aus Ziegenmilch, Kräuter- und Naturprodukte wie Marmelade und hochwertiges Olivenöl runden das Angebot ab. Die Besucher kommen zudem in den Genuss regionaler Spezialitäten und Besonderheiten sowie informativer Mitmachaktionen. Live-Gitarrenmusik sowie leckere Getränke- und Speiseangebote lassen einen schönen Sommerabend erwarten. Selbstverständlich gibt es auch jede Menge Programmpunkte für Kinder: Sie können Windräder selbst basteln, mit Regenbogenwolle malen oder ein Froschmotiv aussägen und mit nach Hause nehmen.

Dead End Dreaming unplugged

14.08. Reichenbach/Fils, Die Halle (Biergarten) Wer Dead End Dreaming kennt, der weiß, was er bekommt: Laute und harte Covermusik. Dieses Mal jedoch ist das anders. Die Band überrascht mit einem Unplugged-Programm, ohne allerdings ihrem Stil untreu zu werden. Sowohl selbst arrangierte Songs aus ihrem aktuellen Set als auch schon „fertige“ Unplugged-Songs von Künstlern aus dem Alternative Metal-Bereich wie z.B. Korn oder Godsmack, werden an diesem Abend zum Besten gegeben. Der Zuschauer kann sich sicher sein, dass von der Intensität der DED-Auftritte nichts verloren gehen wird, und kann sich auf einen gemütlichen Abend in schöner Atmosphäre mit guter Musik freuen, die man so vielleicht noch nicht gehört hat. Beginn: 20.00 Uhr, Info: www.diehalle.de

Ü 40-Party DJ Foldi legt auf

14.08. Schwäbisch Gmünd, Toms Café In den letzten sechs Jahren hat sich DJ Foldi im Gmünder Raum einen großen Fankreis und einen sehr guten Namen erspielt. Er ist bekannt für Partys mit extrem guter Stimmung, bei denen keiner sitzen bleibt und alle bis zur Erschöpfung tanzen. Seine Bandbreite reicht von 60er bis 80er Jahre-Hits, Reggae und Rock bis hin zu aktuellen Songs - so gut wie alles außer Hip-Hop und House. Einfach gute, alte Partymucke für Junge und Junggebliebene. DJ Foldi besitzt den sechsten Sinn für die Stimmung des Publikums und spürt sehr feinfühlig, wann er die Richtung ändern muss bzw. welche Musikrichtung das Publikum als nächstes möchte. So heizt er dem Partyvolk ein, bis die Stimmung am Kochen ist. Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: frei Info: www.toms-cafe-restaurant.de

Beginn: 10.00 Uhr, Eintritt: 5,--/8,-- € Info: www.gartenschau-rechberghausen.de

Live im August | 10


05. - 08. August


Die „Summer Breeze“ 5 Liter Partydose in limitierter Edition!

Offizieller Supporter des Summer Breeze Open Air: www.haller-loewenbraeu.de

www.haller-loewenbraeu.de

Fünf Fragen an Sad Sir, Gitarrist von End of Green

Summer Breeze Open Air 19. - 21.08. Dinkelsbühl-Sinbronn, Flugplatz Das Summer Breeze Open Air wird in diesem Jahr zum 13. Mal aufgelegt und bereits zum fünften Mal weht die eiserne Sommerbrise im schönen Dinkelsbühl. Auf dem Flugplatz des Aeroclubs Dinkelsbühl zwischen Illenschwang und Sinbronn wird das Summer Breeze Open Air wie gewohnt über drei Tage stattfinden. Auf zwei Open Air-Bühnen ohne Überschneidungen und bereits ab Mittwoch im Partyzelt und auf der vierten, neu installierten Bühne, der Camel Stage neben dem Partyzelt, werden euch dieses Jahr sogar 101 Bands um die Ohren gehauen. Das 3-Tages-Ticket ist leider bereits seit Mai vergriffen. Aber wenn ihr dennoch schwermetallische Highlights wie Children Of Bodom, Subway To Sally, Heaven Shall Burn, Hypocrisy, Children Of Bodom Sick Of It All, Dark Tranquillity, Cannibal Corpse, Obituary, Sepultura und viele andere nicht verpassen wollt, dann sichert euch eines der Tagestickets, die es am jeweiligen Tag an den Kassen am Festivalgelände in limitierter Stückzahl zu kaufen gibt. Info: Das 13. Summer Breeze ist bereits seit Mai ausverkauft. Ein limitiertes Kontingent an Tagestickets gibt es am jeweiligen Tag ab 10.00 Uhr an den Kassen am Festivalgelände. Öffnung der Campingplätze: Mi. 18.08., 10.00 Uhr Achtung: Es herrscht striktes Glasverbot auf dem gesamten Camping- und Festivalgelände! www.summer-breeze.de

XAVER: Ihr habt nach langen Jahren erstmals wieder mit dem gleichen Team an einem neuen Album gearbeitet - den Traumpartner gefunden? Sad Sir: Um wieder mit Corni Bartels zusammen ins Studio zu gehen, war nur ein Wahlgang nötig, das ist wahr. Aber abgesehen von der Tatsache, dass er eine fantastische Kaffeemaschine im Studio hat, gab es einige Argumente, die nicht von der Hand zu weisen sind: Er versteht uns, versteht unsere Musik und er ist mittlerweile ein sehr guter Freund von uns. Corni versucht uns nicht, irgendwas aufzudrücken, sondern unterstützt uns in unserem Wahnsinn und fügt eine eigene Portion von seinem Irrsinn hinzu! X: „High Hopes In Low Places“ heißt das neue Werk. Unterm Strich ein typisches End Of Green-Album. Im Detail gibt es aber viel Neues zu entdecken - mit welcher Zielsetzung seid Ihr an diese Platte herangegangen? SS:Wir haben immer nur ein Ziel im Studio: Die Lieder! Jede unserer Platten spiegelt den Zeitraum wider, in dem sie entstanden ist. Das ist alles, was zählt. Wir können unsere Seele nicht an Dinge verschwenden, die wir eh nicht lenken können. Kein falscher Glamour - einfach nur „Leben“. Nur Idioten belügen ihr Tagebuch! Na ja, vielleicht sind wir auch nur zu doof dazu - kann sein. (lacht). X: Das letzte Album landete auf einem fantastischen 21. Platz in den Albumcharts - habt Ihr auch einen gewissen Druck verspürt? Man will sich ja schließlich nicht verschlechtern… SS: Stimmt schon. Verschlechtern will man sich wirklich nicht (lacht). Für eine durch und durch gute Platte, nehmen wir aber vieles in Kauf. Ein müder Aufguss von „The Sick’s Sense“ fällt da aber nicht drunter. Wir machen uns selbst genügend Druck -guten Druck, kreativen Druck. Die Charts können wir da nicht auch noch im Hinterkopf behalten. X: Als Bonus steht eine Zusatz-CD mit neu aufgenommenen, älteren Songs am Start, ausdrücklich keine „Best Of“ - wie kam es zu der Idee? SS: Nein, wirklich keine „Best Of“ - das wäre lieblos. Alte Songs zusammen packen und auf eine Platte klatschen, da fehlt es dann eindeutig an der Leidenschaft. Wir wollten einen Schnappschuss machen, eine Momentaufnahme. End Of Green 2010! Einige unserer Lieder haben sich über die Jahre ebenso verändert, wie wir selbst. Das finde ich spannend. Deshalb griffen wir zehn Stücke heraus und spielten sie völlig krampflos neu ein. Das Gute daran: Wahrscheinlich würden die Songs morgen schon wieder komplett anders klingen. X: Vor kurzem musstet Ihr recht kurzfristig ein ziemlich großes Festival wegen Krankheit Eures Sängers und Frontmannes Michelle Darkness absagen - was war denn los? SS: Das möchte ich eigentlich nicht vertiefen. Eines ist aber klar: Wenn uns ein Arzt von einem Konzert abhält, dann ist einiges geboten. Mittlerweile ist aber alles wieder auf dem Weg zur besten Ordnung, also kein Grund zur Sorge!

Live im August | 12


Live im August

16. 08. - 20. 15. August

Geschichten zur guten Nacht 16. - 19.08. und 23. - 25.08. Ellwangen, Palaisgarten Die Leseabende im lauschigen Palaisgarten haben sich über die Jahre zu einem echten Höhepunkt des Ellwanger Kultursommers entwickelt. Jeden Abend lesen drei Literaturfans im roten Ohrensessel thronend aus ihren Lieblingswerken. Die Bandbreite ist groß; von Goethe bis Karin Duve, von Klassik bis Science Fiction war in den vergangenen Jahren beinahe jede Sparte vertreten. Beginn: jeweils 20.00 Uhr, Eintritt: frei, Info: Bei schlechter Witterung finden die Lesungen im Palais Adelmann statt. Wollen Sie selbst gerne im Sessel Platz nehmen und lesen, melden Sie sich telefonisch bei Jürgen Volmer Tel.: 07961/569889, E-Mail: jurvo@gmx.de

DONAUFEST ULM/NEU-ULM 27. AUGUST - 5. SEPTEMBER 2010 Mama Duna

Konzert HIGHLIGHTS

donaufest 2010

GORAN BREGOVIC

and his Wedding & Funeral Band Freitag 27.08.2010

Flamenco-Workshop im Flamenco Camp Birkenried Eine Woche Flamenco-Urlaub

16. - 21.08. Gundelfingen, Kulturgewächshaus Birkenried Das Flamenco-Camp im Kulturgewächshaus Birkenried hat seit einem Jahrzehnt Tradition und ist das Flamenco-Ereignis für angehende und versierte Flamencofans nicht nur aus der Region. In Zusammenarbeit mit der Berliner Flamencoschule Magna Mata werden von vier Lehrerinnen und Lehrern intensive Flamenco-Workshops verschiedener Niveaus angeboten. Die Workshops haben folgende Inhalte: Anfänger: „Farrucca“, Mittelstufe: „Farrucca“, Mittelstufe plus: „Canà“, Kinder: „Rumba und Tangos auf spielerische Art“, Flamenco-Gitarre und Flamenco-Gesang: „Rondenà“.

Goran Bregovic

GET WELL SOON

plus Le Grand Ensemble Donnerstag 02.09.2010

Get Well Soon

MISS PLATNUM + BerlinskiBeat Berlin BalkanBeats

Freitag 03.09.2010

Miss Platnum

THEODOSII SPASSOV

& The Great Voices of Bulgaria Sonntag 29.08.2010

Info/Anmeldung: www.birkenried.de

KinoAkzente 17./19./24./26./31.08. Geislingen/Steige, Rätsche-Garten Auch in diesem Jahr veranstaltet die Rätsche in Kooperation mit dem Gloria Kino Center ihr beliebtes Open Air-Kino. Auf Filme wie „Mit Herz und Hand“ (17.08.), „Die Kunst des negativen Denkens“ (19.08.), „Crosby, Stills, Nash & Young - Déjà Vu“ (24.08.), „Talking Woodstock“ (26.08.) und „Darjeeling Limited“ (31.08.) können sich die Filmliebhaber dieses Jahr freuen. Beginn: jeweils 20.15 Uhr, Eintritt: 6,-- €, Kinder 5,-- €, Info: www.raetsche.de Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung nicht statt.

// GYPSY BRASS NIGHT mit Toni Kitanovski & Cherkezi Orchestra, Karandila Junior // // AKKORDEON-FEUER mit Martin Lubenov Orkestar & Jazzwa //

Theodosii Spassov

// Diknu Schneeberger Trio // Ganes // // 5/8erl in Ehr’n // Kishúg feat. Agi Szaloki // // Duo Dyas // Tripple A feat. Arabel Karajan u.a.

www.donaufest.de // Tel. 0731 88 03 06-0 Ausstellungen // Literatur // Kinderprogramm // Folklore und Tanz // Markt der Donaustädte und -regionen // DJ-Nights u.v.m.

Nabucco

Mit internationalen Starsolisten & über 100 Mitwirkenden 20.08. Schwäbisch Gmünd, Münsterplatz Verdis geniale Freiheitsoper mit dem weltberühmten Gefangenenchor unter freiem Himmel - dieses einmalige Erlebnis erwartet den Besucher des Sommer Open Airs im atemberaubenden Ambiente. In einer grandiosen Inszenierung wird „Nabucco“ von der Prager Festspieloper aufgeführt. Über 100 Mitwirkende werden das alte Babylon und den Freiheitskampf der Israeliten zum Leben erwecken. „Va pensiero, sull´ali dorate!“ („Flieg, Gedanken, auf goldenen Schwingen!”) - unter der Stabführung des Dirigenten wird der gewaltige Chor der Gefangenen erklingen, der zur heimlichen Hymne für den Freiheitskampf des italienischen Volkes im 19. Jahrhundert wurde. „Farbenprächtige Gewänder, klangvolle und durchdringende Opernstimmen sowie das herrliche Ambiente ließen das Ereignis zu einem unvergesslichen Abend werden“, so einer der vielen begeisterten Kommentare zu vergangenen Aufführungen. Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 34,--/54,-- € Info/Karten: i-Punkt Schwäbisch Gmünd Tel.: 07171/6034250

13 | Live im August

„SommerMühlenDisco“ mit DJ Micha und DJ Helge

20.08. Adelberg, Zachersmühle Die vielleicht populärste Legende über die Entstehung einer CD hat folgende Geschichte: Ende der 70er Jahre maßen Sony-Entwickler die Taschen aller Anzüge aus aller Welt mit dem Ergebnis, dass für zwölf Zentimeter überall Platz ist. Damit wurde ein neuer Standard festgelegt. Nicht dass die Polycarbonatkünstler Micha und Helge ihre CDs in ihren Anzugtaschen mitbringen, denn das wäre schon erstaunlich. Doch in ihrem großen Gepäck haben sie all die Musik, die wir lieben, zu der wir tanzen möchten und der wir mit Hingabe zuhören. Beginn: 21.00 Uhr, Eintritt: 3,-- €, Info: www.zachersmuehle.de Tel.: 07166/255


Live im August Sommercafé 21.08. Ellwangen, Innenhof alte Polizei Während der Nutzung des alten Polizeigebäudes in Ellwangen durch das Warenhaus „Glücksgriff“ im letzten Jahr entstand die Idee, das Gebäude doch mehr für kulturelle Veranstaltungen zu nutzen und es so für die Allgemeinheit zugänglich zu machen. Die Idee griffen nun ein paar kreative Köpfe und die Musikerinitiative des Jugendzentrums Ellwangen auf und eröffnen an vier Tagen ein Sommercafé. Bei Sommerbowle, Balkan-Barbecue, Open Air-Kino und (live-) Musik soll dann der charmante Ort ein Treffpunkt des Genießens und der lustigen Unterhaltung werden. Beginn: 19.00 Uhr Info: Jugend- und Kulturzentrum, Tel.: 07961/6467 (ab 15.00 Uhr)

Afterwork-Open Air mit der Hangar Hausband

25.08. Crailsheim, Hangar Mit einem Barbecue, erfrischenden Cocktails und sommerlicher Musik feiert die Hangar Hausband mit einem Open Air den Sommer. „Meet and greet“ heißt das Motto und jeder darf sich angesprochen fühlen, egal ob direkt nach der Arbeit noch mit Krawatte oder schon in kurzen Shorts. Ein Rahmenprogramm aus Musik und Kleinkunst erwartet die Besucher. Musikalisch wird der Bogen von Rock bis Soul und von Pop bis Jazz gespannt. Mit dabei sind z.B. Carmen Lehmann, Frank Riley, Lee Mayall und Uli Hoffmann. Beginn: 19.00 Uhr, Eintritt: 5,-- € Info: www.hangar-hausband.de

Lesung „Happy“ von Doris Dörrie

26.08. Ellwangen, Palais Adelmann Drei befreundete Paare treffen sich zum Abendessen im schicken Appartement von Charlotte und Dylan. Doch die Fröhlichkeit, die solche Treffen in früheren Zeiten bei einer Pizza in der Kneipe um die Ecke hatten, will sich nicht mehr so recht einstellen: Emilia und Felix fühlen sich ausgestoßen, weil sie seit kurzem kein Paar mehr sind; zwischen Charlotte und Dylan knistert es unangenehm, einzig Anette und Boris sind noch glücklich verliebt. Und als Emilia plötzlich behauptet, dass die meisten Männer ihre Frauen im Dunkeln nicht erkennen würden, beginnt ein Experiment, das Folgen haben wird. Beginn: 20.00 Uhr, Einritt: frei, Info: Jürgen Volmer, Tel.: 07961/569889 E-Mail: jurvo@gmx.de

Karaoke-Nachmittag Birkenrieder Flamenco Fiesta 21.08. Gundelfingen, Kulturgewächshaus Birkenried Mitreißende Flamencoshow mit den Solotänzer/innen von Magna Mata, Berlin, und den Workshopteilnehmern. Der Sänger und Gitarrist Rubin de la Ana begleitet die Tänzerinnen und Tänzer mit begeisternden Klängen und beeindruckendem Gesang. Beginn: 20.30 Uhr, Eintritt: 12,--/14,-- € Kinder (10 - 16 Jahre) 6,--/7,-- €, Kinder unter 10 Jahren und Workshopteilnehmer frei

27.08. Aalen, Samocca Karaoke ist eine weltweit beliebte Freizeitbeschäftigung mit dem Ursprung in Japan, bei der Amateursänger zu Instrumentalversionen bekannter Titel singen. Karaoke wurde zuerst in den frühen 1970erJahren in Japan betrieben und fand seither weltweite Verbreitung. Der Begriff setzt sich zusammen aus dem Wort Kara (Deutsch: „leer“) und Oke als Kurzwort für „Orchester“. Ob Gäste oder Samocca-Mitarbeiter - alle, die Spaß am Singen haben, sind herzlich zum Mitmachen eingeladen! Beginn: 17.00 Uhr, Eintritt: frei, Info: www.samocca.de

Live im August | 14


21. - 28. August

Volker Klenner live 28.08. Reichenbach/Fils, Die Halle (Biergarten) In erster Linie kennt man ihn als Bluesmusiker, seit er mit der Ex-Band von BluesIkone Ronnie Earl, den Broadcasters, seine Debüt-CD „The way I found the Blues” veröffentlicht hatte. Und Hammond-Ikone Bruce Katz hatte ihn bei seinen letzten beiden Deutschlandtouren als Gitarrist in seiner Band. Doch auch weitere Stilistiken sind ihm nicht fremd: Seit kurzem tritt er auch als Gitarrist der Zydeco Playboys in Erscheinung. Und nur mit akustischer Gitarre und Gesang bestreitet Volker Klenner seine Sologigs. Dabei besteht der Schwerpunkt des Repertoires aus den Klassikern aus Rock, Pop und Soul von den 60ern bis heute. Songs von den Beatles, Simon & Garfunkel, über Bob Marley, Eric Clapton bis hin zu Sting oder Bon Jovi - um nur einige wenige zu nennen. Eine tragende Rolle spielt natürlich der Blues, der über zahlreiche Etappen vertreten ist. Von der Entwicklung der Anfänge des CountryBlues über die Klassiker von z.B. T-Bone Walker, Willie Dixon oder B.B. King, deren Songs zum Teil in eigenen Akustik-Versionen gespielt werden, bis hin zu den zeitgenössischen Interpreten wie Keb Mo. Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 4,-- €, Info: www.diehalle.de

„Shisha-Garden“ 28.08. Aalen, Jägerhaus Den Sommer in all seinen Zügen genießen das geht noch besser mit einer guten Shisha. Zum ersten Mal gibt es die Möglichkeit, gemütlich im Vorgarten des Jägerhauses eine ägyptische Wasserpfeife zu genießen. Zahlreiche exotische Tabaksorten werden vom Chef des Trendshops Muffinworld persönlich kredenzt. Bei angenehmen elektrischen Lounge-Klängen lässt es sich unter den riesigen Kastanienbäumen am besten relaxen. Die Vinyl-Künstler Chicken, Moody & EL-CH tragen zum „Rundum-Wohlfühl-Programm“ bei und werden im Wechsel Chill-, Deep- und Tec.-House auf die Plattenteller legen. Beginn: 17.00 Uhr, After-Lounge-Party in der Bar ab 22.00 Uhr, Eintritt: frei Info: Die Veranstaltung findet auch bei schlechter Witterung statt.

Metal Maniacs Party 28.08. Aalen-Ebnat, Wanderparkplatz Kohlhau [Metal] Dieses Jahr findet sie wieder statt - die Maniacs-Party des Ebnater Metalclubs. Nachdem die Party aufgrund des Erfolges der Maniacs of Rock-Festivals etwas eingeschlafen war, wird sie nun wieder zu neuem Leben erweckt! Neben der lauten Heavy Metal Musik, die die Besucher auf die Ohren bekommen, bieten die Maniacs auch dieses Jahr wieder ein gemütliches Rahmenprogramm. Luftgitarren, Leckeres vom Grill, Campingmöglichkeiten, humane Getränkepreise und eine außergewöhnlich gute Stimmung garantieren die Ebnater Metalfans. Und auch musikalisch lässt das DJProgramm jedes „Metalheart“ höher schlagen: Egal, ob Death-, Thrash-, Speed-, Power-, True-, oder Blackmetal, keine Stilrichtung kommt hier zu kurz. Come to where the metal is... Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: frei, Info: www.metal-maniacs.de

15 | Live im August


Theater / Kids

Theater / Kids

Offene Zweierbeziehung

Kaba-reh-production präsentiert:

Komödie von Dario Fo und Franca Rame mit Sibylle Friz und Horst Kiss 20.08. Ellwangen, Café Ars Vivendi Dass Männer ihre Freiheit lieben, aber doch immer wieder in den sicheren Hafen der Ehe einlaufen wollen, ist ein alter Hut. Seit den siebziger Jahren aber hat sich der Mann ganz neue, intelligente, ja geradezu bahnbrechende Argumente dafür ausgedacht, seine Selbstentfaltung zu sichern und sich trotzdem im häuslichen Nest bemuttern zu lassen - er nennt das seitdem „Offene Zweierbeziehung“. Die weibliche Reaktion darauf ließ nicht auf sich warten, und die Komik nahm und nimmt noch immer ihren Lauf... Eine Produktion des Fränkischen Theatersommers, Regie: Jan Burdinski

Tiergeschichten von Horst Emrich 22.08. Adelberg, Zachersmühle Manfred Kybers Tiergeschichten sind eine Sammlung moderner Fabeln, märchenhafter Geschichten, in denen von den großen Fragen der Welt und des Menschen die Rede ist. Sie sind behutsam erzählt und von unvergesslicher Komik, sie besitzen tiefere Bedeutung ohne falsche Ambitionen. Horst Emrich erzählt voller Spannung, gibt Charakteren ihren tierischen Ausdruck - köstlich, wie er das Federvieh gackernd und krähend mit Sprache versieht, die Würmer aufgeregt verhandeln... Märchen für Kinder und Erwachsene zum Lachen, Träumen und Nachdenken. Beginn: 15.00 Uhr, Eintritt: 3,--/5,-- €, Info: Für Kinder ab 4 Jahren www.zachersmuehle.de, Tel.: 07166/255

Beginn: 20.30 Uhr Eintritt: 10,--/12,-- € Info/Karten: Café Ars Vivendi Tel.: 07961/565318

Kein Sex, kein Mord, aber eine Leiche Murder by sex - Komödie in zwei Akten von Joan Shirley

27. - 29.08. Ellwangen, Schlossinnenhof Bernie führt eigentlich zurzeit ein schönes Leben. Verheiratet mit der erfolgreichen Ärztin Nicole, hat er nun die Zeit, sich voll und ganz seiner Midlife-Krise hinzugeben und versucht sich stetig erfolglos als Maler oder Schriftsteller. Ungemütlich wird es erst, als Nicole ihre Praxis wegen Umbauarbeiten in der Klinik in ihr Wohnzimmer verlegen muss. Neben dem Assistenzarzt Sebastian schwirrt nun auch ständig die schwangere Val durch Bernies ehemaliges Arbeitszimmer und als seine Tochter Polly sich auch noch in Sebastian verliebt, ist an künstlerisches Schaffen kaum noch zu denken. Zusätzlich werden Bernies Nerven durch Tante Dot belastet, die auch mit im Haus lebt und mit verrückten Ideen, manchmal leicht verwirrt, für Chaos sorgt. Kann man einen Pelz wirklich mit Sardinen füttern? Und wie wird man den Fischgeruch wieder los? Wo ist die neue Brille von Tante Dot? Wer sind Angie und Bill? Und wie soll Bernie bloß das Zelt im Garten und die hübsche Pfadfinderin vor seiner Frau verstecken? Joan Shirley gelang es mit diesen Zutaten eine Komödie zu kreieren, die es in sich hat. Olaf Böhnert hat dieses verwirrende Meisterwerk spritzig, witzig und genial inszeniert. Es gibt eine Menge Rätsel, Irrungen und Wirrungen, die zu einem überraschenden Ende mit oder ohne Leiche führen. Beginn: jeweils 19.30 Uhr, Eintritt: 8,--/15,-- €, Info: Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im Schafstall statt, Karten: Tourist-Information Ellwangen, Tel.: 07961/84303

Schüler-Ferien-Ticket Das Fahr- und Erlebnisticket

Bis 12.09. Baden-Württemberg Schülerinnen und Schüler können auch in diesem Jahr in den Sommerferien wieder für 28 Euro durch ganz Baden-Württemberg fahren - mit Bus, Bahn oder Schiff. Damit erhalten Schüler über 150 Ermäßigungen für Kinos, Kartbahnen, Spaßbäder, Events oder Freizeitparks. Das Ticket soll die Schüler zum Bus- und Bahnfahren in den Ferien motivieren. Und es macht dies leicht - sechs Wochen lang können sie vom Bodensee bis nach Mannheim oder von der Ostalb bis in den Hochschwarzwald fahren. So wird Baden-Württemberg zum Urlaub- und Erlebnisland - auch für Schüler. Das Ticket ist gültig für Schülerinnen und Schüler unter 15 Jahren gegen Vorlage eines Altersnachweises sowie für alle Vollzeitschülerinnen und Vollzeitschüler zwischen 15 und 23 Jahren gegen Vorlage des gültigen Schülerausweises. Info: www.schueler-ferien-ticket.de

3-LöwenJagd

Spannende Schnitzeljagd mit Bus & Bahn

Goissahannes Kindermusik-Mitmachtheater

Rotzlöffel im Regenbogenland

29.08. Adelberg, Zachersmühle Das Kindermusik-Mitmachtheater verspricht einen musikalischen sowie optischen Leckerbissen und beinhaltet eine breite Palette, die von hitzig-knizzig und von sanft bis liebenswert reicht. Alles kindgerecht, einfallsreich und pfiffig vorgetragen. Das Programm enthält u.a. Spiel- und Mitmachlieder, die auch regelmäßig die Eltern und Großeltern begeistern. Beginn: 15.00 Uhr, Eintritt: 3,--/5,-- € Info: Für Kinder ab 4 Jahren, www.zachersmuehle.de Tel.: 07166/255

Bis 12.09. Baden-Württemberg Spiel, Spaß und Action in den großen Ferien: In diesem Sommer lädt der 3-Löwen-Takt wieder zur beliebten 3-LöwenJagd ein. Bei der Schnitzeljagd mit Bus und Bahn lernen Erlebnishungrige, Urlaubsrückkehrer und Daheimgebliebene Baden-Württemberg auf ganz besondere Art kennen. Die 3-LöwenJagd funktioniert wie eine klassische Schnitzeljagd. In insgesamt 15 Städten im Ländle können die Teilnehmer in diesem Jahr auf die Pirsch gehen - so viele waren es noch nie! Dabei können sie sich auf neue Ziele, noch kniffligere Rätsel und eine echte Herausforderung freuen. In jeder Stadt sind je drei codierte Hinweise versteckt, die es zu finden und zu entschlüsseln gilt. Für jede gefundene Lösung gibt es Punkte. Darüber hinaus können die Jäger mit der Beantwortung von Bonusfragen zusätzliche Punkte sammeln. Zum Löwenjäger kann jeder werden - entweder alleine oder in einer Gruppe mit bis zu fünf Personen. Teilnehmer, die in mehreren Städten auf Jagd gehen, erhöhen ihre Chance auf attraktive Preise, und natürlich ist die Jagd im Team am schönsten. Ziel aller Jäger ist es, beim großen Finale am 18. September im Europa-Park Rust dabei zu sein. Alle Jagdziele sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Es lohnt sich also, eines der günstigen Ticketangebote für die Jagd zu nutzen. Mit dem Baden-Württemberg-Ticket für 28 Euro sind bis zu fünf Personen einen ganzen Tag lang in allen Nahverkehrszügen, in Stadtbahnen, Straßenbahnen und Bussen unterwegs. Für Schülerinnen und Schüler bietet sich das Schüler-Ferien-Ticket in Baden-Württemberg an. Koordiniert wird die 3-LöwenJagd über das Internet. Dazu müssen sich alle Jäger zunächst auf www.3-loewen-jagd.de zum Spiel anmelden. Hier erfahren die Teilnehmer, was sie für jede einzelne Jagdetappe mitnehmen müssen und wo ihr Abenteuer beginnt. Darüber hinaus werden auf der Homepage nach jeder Jagd alle gefundenen Lösungen eingetragen. Info/Anmeldung: www.3-loewen-jagd.de

Live im August | 16


Gemeinsam Werte schaffen mit Schwäbisch Hall Unsere exzellenten Finanzlösungen haben uns zum Marktführer der Bausparkassen gemacht – unser persönlicher Einsatz zum vertrauensvollen Partner von über 6,7 Millionen Kunden. Beides verdanken wir Menschen, die ihr Bestes geben. Sie haben lange genug die Schulbank gedrückt und möchten nun sicher in das Berufsleben starten, um unabhängig zu werden? Dann beginnen Sie ab September 2011 bei Schwäbisch Hall ein duales Studium bzw. eine Ausbildung als:

Bachelor of Arts

Bankkauffrau/-mann

Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatik)

Voraussetzung: Abitur, Fachhochschulreife oder alternativ ein mittlerer Bildungsabschluss mit anschließend abgeschlossener Berufsausbildung

Bachelor of Engineering

Bankkauffrau/-mann

(Betriebswirtschaft)

(Informationstechnik)

Voraussetzung für alle Studiengänge: gutes Abitur

im Außendienst

mit Zusatzqualifikation Finanzassistent/-in Bewerben Sie sich noch bis zum 15.09.2010! Voraussetzung: guter mittlerer Bildungsabschluss

Erleben Sie ein Unternehmen, das Ihre Leistungen schätzt, Sie fördert und optimal auf eine aussichtsreiche Karriere vorbereitet. Auch nach Ihrem Abschluss bieten wir Ihnen die Chance, Ihre Persönlichkeit weiter zu entfalten und gemeinsam mit uns Werte zu schaffen. Ist das ein Weg, den Sie gerne einschlagen möchten? Dann bewerben Sie sich am besten direkt über unser Online-Formular auf www.schwaebisch-hall.de/karriere. Oder senden Sie Ihr Bewerbungsanschreiben mit tabellarischem Lebenslauf und den beiden aktuellsten Zeugnissen bitte an: ausbildung@schwaebisch-hall.de oder Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Ausbildung, Crailsheimer Straße 52, 74523 Schwäbisch Hall. Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie uns doch einfach an: Gabriele Köhler, Telefon 0791/46-2888.


Kunst und Ausstellungen Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch Gmünd Bis 10.10. Schwäbisch Gmünd, Museum im Prediger Kaum eine Stadt ist mit Silber so eng verbunden wie Schwäbisch Gmünd. Was in 100 Jahren an Silberwaren entstanden ist, wie sich Qualität, künstlerischer Fortschritt sowie handwerkliche Ideen befruchtet haben, zeigt das Museum im Prediger jetzt in der Ausstellung „Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch Gmünd“. Mit über 400 Silberobjekten, angefangen von Kaffee- und Teeservices, über Bestecke und Becher, Kannen und Kerzenleuchter bis hin zu Schalen und Vasen konzentriert die Schau erstmals die jüngste Geschichte der Gmünder Silberkultur. Exemplarisch wird so die Gestaltung von Silbergerät gegenwärtig, wie sie sich von der Eleganz des Art Déco über die vom Bauhaus propagierte sachlich-klare Form bis hin zum Formenvokabular unserer Tage entwickelt hat. Vertreten sind Gebrauchs- und Dekorationsgegenstände der führenden Gmünder Silberwarenfabriken und Werkstätten wie auch der Gmünder Kunstgewerbeschulen. Neben ihnen präsentieren sich Werke prominenter Gestalter wie Paula Strauss, Wilhelm Wagenfeld, Josef Arnold, Robert Fischer oder Josef Herzer als herausragende Vertreter der Bauhauszeit und Helmut Warneke, Karl Dittert, Rolf Arnold, Andreas Moritz, Rudolf Elser und Doris Raymann-Nowak, die die zweite Jahrhunderthälfte repräsentieren. Die Exponate stammen aus den Beständen des Gmünder Museums. Hinzu kommen zahlreiche ausgewählte private und öffentliche Leihgaben. Parallel zu der Präsentation im Museum im Prediger gibt es im Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik einen Fabrikverkauf mit den Firmen Kühn, Möhrle, Bauer, Hermann, Deusch und der Besteckfirma Reiner, die ihre aktuellen Produkte vorstellen. Zudem zeigt eine festlich eingedeckte Tafel die hohe Tischkultur „made in Schwäbisch Gmünd“. Info: www.museum-galerie-fabrik.de Öffnungszeiten: Di. bis Do. 14.00 - 17.00 Uhr Do. 14.00 - 19.00 Uhr Sa., So. und Feiertage 11.00 - 17.00 Uhr

Werk 10

Bildhauersymposion Heidenheim 16.07. bis 12.09. Heidenheim, Kunstmuseum Gegenwartskunst und aktuelle Technologie gehen im Bildhauersymposion Heidenheim, das in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet, eine ungewöhnliche Symbiose ein. In Heidenheim bieten fünf unterschiedliche Industriebetriebe fünf ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, Kunstprojekte im öffentlichen Raum zu realisieren. Die besondere Herausforderung für die Künstler besteht darin, dass sie mit jenen Materialien und Technologien arbeiten müssen, die in den Betrieben vorhanden sind. So kommt es zu einer produktiven Konfrontation von Gegenwartskunst und aktueller Industrieproduktion, die ungewöhnliche Werke und Projekte hervorbringt. Die Künstlerinnen und Künstler des diesjährigen Bildhauersymposions wurden in einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren ermittelt. Zunächst haben sechs Nominatoren insgesamt 30 Künstlerinnen und Künstler dazu eingeladen, eine Projektidee zu entwickeln. Aus diesen Vorschlägen wählte eine fachkundige Jury fünf Projekte aus, die zur Zeit in den Betrieben realisiert und ab dem 16. Juli im öffentlichen Raum präsentiert werden. Die Preisträger und ihre Projekte sind: Götz Arndt, Luxemburg, mit Erl (bei der Hartmann AG); Michael Beutler, Berlin, mit Unendliche Säule (bei der Voith AG); Vanessa Henn, Berlin, mit Drop (bei der C.F. Maier GmbH & Co. KG); Tina O’Connell und Neal White, London, mit Where is Heidenheim? (beim Pressehaus Heidenheim); und Stefan Sous, Düsseldorf, mit Privatsammlung (bei SHW CT GmbH). Info: www.kunstmuseum-heidenheim.de, in der Museumswoche (07. - 15.08.) ist der Eintritt frei Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Mi. 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 19.00 Uhr Sa., So. und Feiertage 11.00 - 17.00 Uhr

Timm Ulrichs „You never can tell“

Bis 03.10. Schorndorf, Galerien für Kunst und Technik und Kunstverein Schorndorf Im Jahr seines 70. Geburtstags zeigen der Kunstverein Schorndorf und das Kulturforum Schorndorf in einer Doppelausstellung bis Oktober Timm Ulrichs Werke rund um das Thema Möbel. In der Galerie des Schorndorfer Kunstvereins findet die Installation „Konzert der Türen“ statt. Die Möbel-Objekte in den Galerien für Kunst und Technik nehmen Bezug auf die ehemalige Eisenmöbelfabrik Arnold. Timm Ulrichs verwendet zumeist vorhandene Alltagsgegenstände, die, in einem neuen Kontext präsentiert, überraschende Dimensionen sichtbar machen. Das aus Gewohnheit stets Hingenommene führt der Totalkünstler auf seine anfänglichen Zusammenhänge zurück, öffnet Funktion und Bedeutung des Objekts, erhebt es zur Skulptur. Damit setzt er einen Bewusstmachungsprozess beim Betrachter in Bewegung, sprengt die herkömmliche Sicht auf die Dinge, überschreitet mit Humor und Ironie die gesellschaftliche Konvention. Drei Führungen, am 08.08., 12.09. und 03.10., begleiten die Schau. Bei der Schorndorfer Kunstnacht am 25. September wird Timm Ulrichs als DJ aus dem Vollen schöpfen, man hört Hits der 50er und 60er Jahre im Lichthof der Galerien für Kunst und Technik. Info: www.galerien-kunst-technik.de Öffnungszeiten: Di. bis Sa. 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr So. 10.00 - 17.00 Uhr

Ferienworkshops in der Werkstatt des Kulturforums Schorndorf Die Werkstatt des Kulturforums Schorndorf bietet in den Sommerferien zahlreiche Workshops für Kinder an. Fast alle Kursinhalte sind an die aktuelle Ausstellung in den Galerien für Kunst und Technik angelehnt; es geht um Möbelobjekte und -installationen von Timm Ulrichs. Beim Workshop „Druckvoll“ (03. - 05.08., 09.00 - 12.00 Uhr) zeigt der Künstler Gez Zirkelbach an drei Vormittagen verschiedene Drucktechniken, beispielsweise den Hochdruck. Nachdem die jungen Teilnehmer in die Ausstellung „Timm Ulrichs“ hineingeschnuppert haben und sich von den Objekten des Konzeptkünstlers haben inspirieren lassen, können sie die kennengelernten Drucktechniken selbst ausprobieren. Während Timm Ulrichs in zwei Galerien in Schorndorf Installationen zeigt, wird die Künstlerin Anna Eiber mit Kindern „in stall action“ (09. - 11.08., 09.00 - 12.00 Uhr) machen. Nicht ganz in einem Stall, aber unter Pavillons, werden dreidimensionale Skulpturen aus Ytongsteinen (Tiere, Schiffe, Engel, Autos) gesägt, geraspelt und danach bemalt. „Wenn die Möbel tanzen lernen…“ (23. - 26.08., 10.00 - 16.00 Uhr) - hier lernen die Kinder (ab 10 Jahren), wie sie den Gegenständen mal ein wenig Leben einhauchen können - dafür ist die Stoptricktechnik bestens geeignet. Vom tanzenden Stuhl bis zur sprechenden Topfpflanze ist hier alles möglich. Julia Voit führt in die Techniken des Stoptricks ein; anschließend kann fleißig losgetrickst werden, um eigene Ideen umzusetzen. Wer hat, sollte eine Digitalfotokamera mitbringen (und ein Stativ soweit vorhanden). Der Filmworkshop mit Julia Voit richtet sich an Kinder ab 10 Jahren und findet vom 23. bis 26. August 2010, jeweils von 10 bis 16 Uhr statt. Kosten: 30,-- € (50% Ermäßigung mit dem Schorndorfer Familienpass!), Info/Anmeldung: www.kulturforum-schorndorf.de

Live im August | 18


Kulturwerkstatt

Workshop: Abstrakte Malerei mit Acrylfarben 07.08. Geislingen/Steige, Rätsche-Garten Verena Menzel, eine junge Geislinger Künstlerin, studiert Kunsttherapie in Nürtingen. Ihr Werke konnte sie bereits in zwei Ausstellungen in Geislingen (2008) und Nürtingen (2009) präsentieren. Ihre Erfahrungen aus ihrer Ausbildung zur Erzieherin ergeben zusammen mit ihrer künstlerischen Arbeit die ideale Mischung für die Arbeit mit interessierten Laien. In der Kreativwerkstatt von Verena Menzel werden die Teilnehmer mit Farbe experimentieren und dabei ermutigt und unterstützt, ihren eigenen Ausdruck zu finden. Der schöne und ruhige RätscheGarten mit seinem alten Baumbestand wird seinen Teil zu einem gelungenen Workshop beitragen. Beginn: 14.00 Uhr, Teilnahmegebühr: 8,-- € (Materialkosten ca. 15,-- bis 20,-- €), Anmeldung: bis spätestens 05.08. bei Margit Wirth-Vogt, Tel.: 07331/400310 Info: www.raetsche.de, bei schlechtem Wetter findet der Kurs in der Rätsche statt. Aalen Büroräume M & S Zeitarbeit GmbH bis Dezember - Marion Fuksa „Künstlerische Malereien“ in Acryl, Aquarell, Pastell-Kreide, Öl und Sigrid Danner „Fantastische Holzschnitzereien“ Stuttgarter Straße 6 (Eingang Östlicher Stadtgraben) Mo. bis Fr. 09.00 bis 16.00 Uhr Aalen Atelier „Mode und Kunst Birgit Barth“ bis September - „KunstStücke.15“ Storchenstraße 5B Di. bis Fr. 10.00 bis 13.00 Uhr, 15.00 bis 18.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr Aalen Limesmuseum bis 14.11. - „Römische Ziegel“ - Ton und Technik St. Johann-Straße 5 Di. bis So. 10.00 bis 17.00 Uhr Aalen KunsTraum im Haus der Stumpfes bis Oktober - Heidi und Manfred Degenhardt „Und ewig lockt das Weib“ - Skulpturen und Grafiken Gmünder Straße 2 Di. bis Fr. 10.00 bis 18.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr Aalen-Wasseralfingen Museum Wasseralfingen bis 29.08. - „Gestochen scharf - Kupfer- und Stahlstiche aus vier Jahrhunderten“ - Sonderausstellung Stefansplatz 5 Sa./So./Ft. 13.00 bis 17.00 Uhr Abtsgmünd-Untergröningen Schloss Untergröningen bis 19.09. - 10. Kunst- und Kultursommer „Weiss“ Schlossgartenstraße Sa./So. 11.00 bis 20.00 Uhr Bopfingen Modehaus Linse bis 01.08. - Maria Schwarz-Fried „Meer..und mehr!“ Neue Gemälde Nürnberger Str. 9 übliche Öffnungszeiten und So. 04.07., 12.00 bis 17.00 Uhr Bopfingen Pflegeheim für Menschen im Wachkoma bis 30.09. - „Unterwegs“ - Fotoimpressionen von Gudrun Scheller, Langenburg Jahnstraße 24 übliche Öffnungszeiten Crailsheim Stadtmuseum im Spital bis 05.09. - Cornelius Sternmann (1909-1990) „Ein bekannter Unbekannter. Graphik und Malerei“ Spitalstraße 2 Mi. 09.00 bis 19.00 Uhr, Sa. 14.00 bis 18.00 Uhr, So./Ft. 11.00 bis 18.00 Uhr Ellwangen Alamannenmuseum Ellwangen bis 16.01.2011 - Sonderausstellung „Die Alamannen auf der Ostalb - frühe Siedler im Raum zwischen Lauchheim und Niederstotzingen“ Haller Straße 9 Di. bis Fr. 10.00 bis 12.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr, Sa./So. 10.00 bis 17.00 Uhr

19 | Live im August

Ellwangen Café Ars Vivendi, Innenhof 07.08. - „Einblicke“ - Ausstellung Marienstraße 40 10.00 Uhr Heidenheim Kunstmuseum bis 12.09. - „Werk 10“ - Bildhauersymposium Marienstraße 4 Di. bis Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr, Mi. 10.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 19.00 Uhr, Sa./So. 11.00 bis 17.00 Uhr Heidenheim Kunstmuseum bis 29.08. - Picasso-Originalplakate und Druckgraphiken aus der Sammlung des Museums Marienstraße 4 Di. bis Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr, Mi. 10.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 19.00 Uhr, Sa./So. 11.00 bis 17.00 Uhr Nördlingen Sparkasse Nördlingen bis 03.09. - Birgit Bossert und Wolfgang G. Bühler „erdenblausatthochgrau“ Bei den Kornschrannen 1 Mo. bis Fr. 08.30 bis 16.00 Uhr, Do. bis 18.00 Uhr Schorndorf Galerie für Kunst und Technik 01.08. - Schorndorfer Skulpturenrundgang - Führung Arnoldstraße 1 15.00 Uhr Schorndorf Galerie für Kunst und Technik und Kunstverein bis 03.10. - Timm Ulrichs „Möbelobjekte“ und „Konzert der Türen“ Arnoldstraße 1 / Vorstadtstraße 61-67 Di. bis Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr, So. 10.00 bis 17.00 Uhr Schwäbisch Gmünd Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik bis 10.10. - „Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch Gmünd“ Milchgässle 10 Di., Mi., Fr. 14.00 bis 17.00 Uhr, Do. 14.00 bis 19.00 Uhr, Sa./So. 11.00 bis 17.00 Uhr Schwäbisch Gmünd Museum im Prediger bis 10.10. - „Aufbruch in die Moderne. Silber aus Schwäbisch Gmünd“ Johannisplatz 3 Di., Mi., Fr. 14.00 bis 17.00 Uhr, Do. 14.00 bis 19.00 Uhr, Sa./So. 11.00 bis 17.00 Uhr Schwäbisch Gmünd Museum im Prediger bis 12.09. - Laura Ford „Von Tieren und Menschen“ Johannisplatz 3 Di., Mi., Fr. 14.00 bis 17.00 Uhr, Do. 14.00 bis 19.00 Uhr, Sa./So. 11.00 bis 17.00 Uhr Schwäbisch Gmünd Labor im Chor, Prediger bis 07.08. - „Jung und Alt“ - Zeitgenössische Arbeiten zum Thema des Kirchenmusikfestivals von Hokema, Eberhardt, Munz, Osterland und Gästen Johannisplatz 3 Di. bis Fr. 13.00 bis 17.00 Uhr, Sa. 11.00 bis 17.00 Uhr

Schwäbisch Gmünd Galerie im Zunfthaus bis 04.09. - „Jung und Alt“ in der GIZ Freudental 12 Mi. bis Fr. 12.00 bis 18.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 16.00 Uhr Eröffnung: Fr. 02.07., 19.00 Uhr Schwäbisch Gmünd Museum im Prediger Dauerausstellung - Von der Badekultur der Römer bis zu hochrangiger Grafik von Albrecht Dürer, Hans Baldung Grien und Lucas Cranach Johannisplatz 3 Di., Mi., Fr. 14.00 bis 17.00 Uhr, Do. 14.00 bis 19.00 Uhr, Sa./So. 11.00 bis 17.00 Uhr Schwäbisch Hall Landratsamt bis 10.09. - Künstlergruppe Kunstarena „Metamorphose“ Münzstraße 1 Mo. bis Fr. 08.00 bis 12.00 Uhr, Mo. bis Mi. 13.00 bis 15.30 Uhr, Do. 13.00 bis 17.00 Uhr Eröffnung: Do. 15.07., 18.00 Uhr Schwäbisch Hall Hällisch Fränkisches Museum / Wintergarten bis 26.09. - Gisela Hahn - Skulpturen und Bilder aus dem Feuer Im Wintergarten Di. bis So. 10.00 bis 17.00 Uhr Schwäbisch Hall Hällisch Fränkisches Museum bis 05.09. - „Die ganze Welt ist Bühne“ - 10 Jahre Haller Globe Theater - 85 Jahre Freilichtspiele Im Keckenhof Führungen am 08.08. und 15.08. um 14.30 Uhr Di. bis So. 10.00 bis 17.00 Uhr Schwäbisch Hall Hällisch Fränkisches Museum 01.08. - Barocke Pracht und Ordnungswahn - Führung Im Keckenhof 14.30 Uhr Schwäbisch Hall Hällisch Fränkisches Museum 22.08. Handwerker und Bürgersleut - Führung 14.30 Uhr Im Keckenhof Schwäbisch Hall Galerie am Markt bis 29.08. - Dokoupil - Bilder Am Markt 7/8 Mi. bis Fr. 15.oo bis 18.00 Uhr, Sa./So. 12.00 bis 18.00 Uhr Schwäbisch Hall-Steinbach Comburg bis 30.10. - „Jazzgrößen der Welt - Kultur auf der Comburg“ - Fotos von Hans Kumpf Festsaal der Neuen Dekanei Mo. bis Do. 09.00 bis 17.00 Uhr, Fr. 09.00 bis 12.00 Uhr Schwäbisch Hall Haller Akademie der Künste 02. - 13.08. 9. Haller Sommerakademie 14.08. - Abschlussausstellung der Sommerakademie 11.00 - 15.00 Uhr Lange Straße 37


Was sonst so läuft Hot Love in Stereo

02. - 03.08. Stuttgart, Theaterhaus

Flamenco Festival Stuttgart

Mit Evi & das Tier

20.00 Uhr Bis 08.08. Stuttgart, Friedrichsbau Varieté

Hot love in stereo 20.00 Uhr 02.08. Stuttgart, Club Schocken

Trans Am 21.00 Uhr 04.08. Stuttgart, Club Zwölfzehn

Catch 22 + Ezzo 20.30 Uhr 05.08. Stuttgart, Röhre

The Rattlesnake Orchestra 20.00 Uhr 05.08. Stuttgart, Zapata

Toto la Momposina & Big Band 21.00 Uhr 08.08. Stuttgart, Freilichtbühne Killesberg

AIDA 19.00 Uhr 11.08. Stuttgart, Club Zwölfzehn

Cornerstone Roots 20.30 Uhr 12.08. Neu-Ulm, FlussMeisterei

Cornerstone Roots 19.30 Uhr

Bis 08.08. Stuttgart, Friedrichsbau Varieté Evi Niessner ist ausgebildete Opernsängerin und singt alles außer Opern. Sie feierte große Erfolge auf nationalen und internationalen Bühnen mit ihren Nostalgie-Shows sowie als Blues-, Jazz- und Rock’n’Roll-Sängerin. Mr. Leu hat seine Wurzeln im Blues, Boogie-Woogie und Rock’n’Roll. Berühmt-berüchtigt ist Mr. Leu als „das Tier“ nicht nur am Klavier. Er entpuppt sich als wahres Bühnenmultitalent und lässt auch leise und abgründige Töne erklingen. Mit Mr. Leu wird es überraschend und bizarr! Hemmungslos sprengen die beiden kongenialen Künstler die viel zu kleine Schublade der Music-Comedy. Lady Eve: eine Lichtgestalt, eine Frau aus Fleisch und Blut, gesegnet mit einer Stimme, die unter die Haut geht. Dazu kokettiert sie mit ihren Reizen, spielt abgebrühtes Rotlichtluder oder Dummerchen mit Klimperwimpern. Da muss Mr. Leu ja zum Tier werden! Der tobt am Klavier, singt, sabbert, hechelt und schwitzt. Die Domestizierung der Bestie in seiner schönsten musikalischen Form. Ob Edith Piaf, Ray Charles oder Elvis Presley: Es scheint geradezu, als reißen sich die Legenden des Showbiz’ darum, von Evi Niessner und Mr. Leu persifliert zu werden. Evi und das Tier bieten ein Fest der Gegensätze und es prallen Körpersprachen aufeinander, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Sie lasziv und elegant, er exzessiv und außer Rand und Band. Ein unglaubliches Gespann, das in die Tradition der Varieté-Komik tritt, und an den Slapstick-Humor eines Charlie Chaplin oder Buster Keaton erinnert. Als Evi & das Tier haben sich Evi Niessner und Mr. Leu längst einen Platz ganz an der Spitze des internationalen Entertainment-Olymps erspielt, denn sie begeistern mit musikalischem und komödiantischem Talent gleichermaßen. Beginn: Di. - Sa. 20.00 Uhr, So. 18.00 Uhr, Eintritt: 24,--/26,-- €, Info/Karten: www.friedrichsbau.de

13. - 15.08. Rothenburg, Eiswiese

Taubertal-Festival 13.55 Uhr 19.08. Neu-Ulm, FlussMeisterei

Mañana Me Chanto 19.30 Uhr 19.08. Stuttgart, Club Zwölfzehn

The Flying Eyes 20.30 Uhr 23.08. Stuttgart, Universum

Mother Tongue 20.00 Uhr 25.08. Stuttgart-Wangen, LKA-Longhorn

Hatebreed 19.30 Uhr 25.08. Stuttgart, Röhre

Antony B. & Band 20.00 Uhr 26.08. Stuttgart-Wangen, LKA-Longhorn

All Time Low 20.00 Uhr 27.-29.08. Stuttgart, Laboratorium

Lab-Festival 18.00 Uhr 27. - 29.08. Stuttgart, Theaterhaus

Sweet Soul Music Revue 20.00 Uhr 27.08. - 05.09. Ulm / Neu-Ulm

7. Internationales Donaufest 28.08. Stuttgart, Liederhalle

Musikfest Stuttgart 2010 18.00 Uhr 28.08. Stuttgart, Club Zwölfzehn

Slag in Cullet 21.00 Uhr 28.08. Konstanz, Bodenseestadion

Rock am See 13.00 Uhr

Taubertal-Festival 2010 13.- 15.08., Rothenburg o.d.T., Eiswiese Bereits zum fünfzehnten Mal wird das Taubertal-Festival in diesem Jahr das idyllische Städtchen Rothenburg ob der Tauber beleben. Auf der Eiswiese werden nationale und internationale Top-Acts und Newcomer zu sehen sein. Es darf ein großartiges Festival mit bester Stimmung und erstklassiger musikalischer Untermalung erwartet werden, denn es wird das 15jährige Jubiläum gefeiert. Die Veranstalter haben dem Anlass entsprechend ein Programm der Superlative The Prodigy auf die Beine gestellt: So wird, neben Fettes Brot und Jan Delay & Disko No.1, eine der anerkannt besten Live-Bands unserer Zeit spielen: The Prodigy geben den Festival-Headliner am Sonntag. Auch das restliche Programm ist nicht minder hochkarätig: The Hives, Ska-P, Skunk Anansie, Bad Religion, The Gaslight Anthem, Mad Caddies, Donots, LaBrassBanda und viele andere große und kleine Stars zelebrieren im August das FestivalJubiläum. Auch die Newcomerförderung wird im Taubertal seit Jahren ganz groß geschrieben. So feiert das Weltfinale des Emergenza-Contests, welches im Rahmen des Festivals stattfindet, 10jähriges Jubiläum. Auf der „Sounds For Nature“-Bühne präsentiert einer der weltweit größten Wettbewerbe dieser Art die besten internationalen Nachwuchsbands. „Sounds For Nature“ ist zugleich ein Gütesiegel für die Natur- und Umweltverträglichkeit von Großveranstaltungen. So wird das Taubertal-Festival auch 2010 mit Ökostrom aus dem Festnetz versorgt. Zu dem vorbildlichen Konzept gehören außerdem Müllvermeidung und -trennung sowie die gezielte Sensibilisierung der Besucher für den Naturschutz. 12.500 Besucher pro Tag feiern auf dem Taubertal-Festival jedes Jahr eine tolle Open Air-Party und hinterlassen dabei einen sauberen Eindruck. So ist und bleibt das Taubertal bei Rothenburg ob der Tauber eines der schönsten Festivalgelände der Welt: Die „anmutigste Tochter des Mains“ durchläuft das grüne Tal. Eine einmalige Naturarena erlaubt eine optimale Sicht auf das Geschehen. Der besondere Charme des TaubertalFestivals begeistert alle Beteiligten!

X

XAVER schenkt!

2x2

Karten

Taubertal-Festival

teilnehmen unter: www.xaver.de

Beginn: Fr./So. 13.55 Uhr, Sa. 13.45 Uhr Eintritt: 3-Tageskarte 89,-- €, Tageskarte Fr. 39,-- €, Sa. 44,-- € So. 46,-- €, Info/Karten: www.taubertal-festival.de

Live im August | 20


Region Stuttgart | Ulm | Bodensee

7. Internationales Donaufest

on Jagdsais

Gypsybrass, Popkultur und Literatur

27.08. - 05.09. Ulm / Neu-Ulm Goran Bregovic ist ganz ohne Frage der König der Balkanmusik und eröffnet zusammen mit seiner Wedding and Funeral Band das 7. Internationale Donaufest. Danach geht’s kulturell Schlag auf Schlag. Die Freunde von traditioneller Folklore oder fetziger Gypsy-Brass-Musik kommen ebenso auf ihre Kosten wie das junge Publikum. So kommen die Indie-Überflieger des Jahres, Get Well Soon (02.09.), mit ihrem Le Grand Ensemble durch Streicher und Bläser verstärkt nach Ulm, und die von Peter Fox höchstselbst in den Pophimmel gehobene Balkan-R’n’B-Queen Miss Platnum (03.09.) gibt’s auf dem Ulmer Marktplatz im Doppelpack mit BerlinskiBeat. Dahinter verstecken sich Musiker von Corvus Corax und DJ Robert Soko. Natürlich bietet das Donaufest wieder eine GypsyBrass-Night (01.09.) mit Karandila Junior und dem famosen Cherkezi Orchesta, und wahres Akkordeon-Feuer verspricht der Abend mit Jazzwa und dem Martin Lubenov Orkestar (04.09.) Ein hochklassiges Konzert erwartet die Besucher zudem am 29. August im Ulmer Münster, wenn Flötenvirtuose Theodosii Spassov und The Great Voices of Bulgaria mit ihrem einzigartigen Sound verzaubern werden. Und bei der Weltpremiere Mama Duna, der Aufführung eines eigens komponierten Werks, werden Klassik, Pop und Folklore am 28. August gekreuzt. Auch auf den kleinen Bühnen wird während der rienaktion zehn Tage feinste Kultur zwischen Folk, Pop und Die Sommerfe-Takts en Jazz geboten. Im DonauSalon, dem Ulmer Festides 3-Löw Miss Platnum valzelt an der Donau, kann man Dunkelbunt, die Belgrader Shazalakazoo, Arabel Karajan, den den unter Jetzt anmel Gypsy-Wundergitarristen Diknu Schneeberger, die Wiener Soul-Spezialisten 5/8erl in Ehr’n, die ungarische Jazzfolk-Ausnahmesängerin Agi Szaloki oder Ganes, die BackingSängerinnen von Hubert von Goisern, mit ihrem tollen Projekt live erleben. Auf der Neu-Ulmer Bühne sind unter anderem die Fanfara Shavale, Sto Much, Napra, Fugato, Bilderbuch, Blanoz, Kistehén oder Lautschrift kostenfrei zu erleben - Donaukultur ganz jung und mitreißend bis tief in die Nacht - denn dank der Das Ding-Lautstarkparty und zwei Balkan-Partys ist um 24 Uhr noch lange nicht Schluss. Dazu wird wie immer an allen Ecken Folklore aus den Donauländern geboten; gleich mehrere Ausstellungen locken die Kulturfreunde, wie auch das Literaturprogramm mit dem Wiener Schwerpunkt. Und zum großen Treffpunkt wird in diesem Spätsommer der Markt der Donaustädte mit seinem großen Angebot der Kunsthandwerker und lukullischen Spezialitäten.213062_3LJ_AZ_90x130_RZ.indd 1

2010

ptember 2010 Mit Bus & Bahn gd ja 29. Juli – 12. Se auf Schnitzel en -jagd.de www.3 - loew

Rock am See

Info/Karten: www.donaufest.de

Sweet Soul Music Revue 27. - 29.08. Stuttgart, Theaterhaus Afroamerikanische Künstler fegten in den 60er Jahren mit einem musikalischen Erdbeben den „weißen“ kommerziellen Musikgeschmack aus den Köpfen der neuen Generation und eroberten die Bühne und das Publikum der Popkultur: jung, selbstbewusst, begabt - und schwarz. Fast über Nacht entsteht die Kultur der „Soul Music“, die bis heute lebendig ist. Eine explosive Mixtur aus Gefühl, Rhythmus und Leidenschaft! Die mehr als zweistündige Sweet Soul Music Revue ist Live-Konzert und Tribute an die legendären Stars der schwarzen Musikkultur: James Brown (The Godfather of Soul), The Temptations, The Supremes, Marvin Gaye, Gladys Knight & the Pips, Stevie Wonder (Mowtown Records), Sam Cooke und Ray Charles (Old School), Otis Redding, Wilson Pickett, Sam & Dave, Tina Turner, Aretha Franklin und viele mehr. Zehn Musiker, acht Leadsänger & Leadsängerinnen, drei Backgroundsängerinnen und drei Tänzerinnen die alles bieten, was das Soulherz höher schlagen lässt! Ron Williams - the Spirit of Ray Charles. Der durch seine FernsehAuftritte berühmte Entertainer ist von dem Konzept, den Künstlern und der Musik der Sweet Soul Music Revue total fasziniert. Trotz vieler anderer Verpflichtungen entschied er sich begeistert, als Moderator und Sänger mitzumachen. Hierbei lag es ihm besonders am Herzen, die Ray Charles-Titel in der Revue zu übernehmen. Beginn: Fr./Sa. 20.00 Uhr, So. 19.30 Uhr, Eintritt: 18,--/33,-- € Info/Karten: www.theaterhaus.com

21 | Live im August

05.07.2010 10:51:42 Uhr

Jubiläumsauflage mit den Toten Hosen, The Kooks, WIZO und Skunk Anansie

28.08. Konstanz, Bodenseestadion 1985 wurde das Wrack der Titanic entdeckt, die allererste Windows Version 1.0 erschien auf dem Markt, SAT.1 ging auf Sendung, Boris Becker gewann als jüngster Tennisspieler aller Zeiten das Grand Slam-Turnier in Wimbledon - und in Konstanz fand das erste Rock am See-Festival statt. Mit rund 25.000 Be- Die Toten Hosen suchern jährlich gehört das seitdem zur Kult-Veranstaltung avancierte Open Air zu den größten und populärsten eintägigen Musikveranstaltungen in Süddeutschland. Anlässlich des 25jährigen Jubiläums werden Die Toten Hosen exklusiv ihr einziges Open Air in Deutschland spielen! Dass Campino & Co. bei der großen Geburtstagssause so richtig Vollgas geben werden, muss nicht extra erwähnt werden. Zu den weiteren Geburtstagsgästen gehören die britischen Überflieger The Kooks, die von ihrem DebütAlbum „Inside In/Inside Out“ bereits sensationelle zwei Millionen Stück verkauften und sowohl in ihrer Heimat als auch in Deutschland die Top Ten stürmten. Auf der Rock am See-Bühne an den Start gehen außerdem die längst totgeglaubten WIZO, die sich mit neuem Bassisten, altem Label, gewohnter Lässigkeit, viel neuer Power und einem neuen Album zurückmelden. Ebenfalls jüngst wiedervereinigt hat sich die britische Band Skunk Anansie. Die Gruppe um die charismatische Frontfrau Skin wird das Publikum mit Meisterwerken wie „Hedonism“ und „All I Want“ und ihrer außergewöhnlichen Bühnenpräsenz begeistern. Auch die zweite Powerfrau Kate Nash kommt aus Großbritannien. Die Indie-Pop-Sensation gehört zu den ersten Musikerinnen, die es dank Myspace auch ohne Plattenvertrag an die Chartspitze schafften. Musikalische Leckerbissen gibt es überdies schon früh am Tag, wenn die schwedischen Newcomer Friska Viljor und die amerikanischen Gipfelstürmer State Radio das Stadion zum Brodeln bringen werden. Beginn: 13.00 Uhr, Eintritt: 58,-- €, Info/Karten: www.rock-am-see.de


Veranstaltungskalender

01 | 08 Sonntag Musik AALEN Rambazamba „Javier Herrera Trio“ 20.00 Uhr k siehe Seite 06

Klassik ABTSGMÜND Hohenstadt Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Ensemble Svetilen - Orthodoxe Vokalmusik aus Russland 17.00 Uhr

HEIDENHEIM Brenzpark Sängerkranz Heidenheim unter der Leitung von Eric Mayr 11.00 Uhr

SCHWÄBISCH GMÜND Heilig-Kreuz-Münster Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Gemeindegottesdienst mit St. Michael-Chorknaben und Cantate Domino 9.30 Uhr

Theater AALEN Schloss Wasseralfingen Freilichttheater: „Minna von Barnhelm“ - von Gotthold Ephraim Lessing, Theater der Stadt Aalen 21.00 Uhr

ELLWANGEN TheaterSenke Schloss Sommer in der Stadt: „Anatevka“ - Open-Air-Theater der Theatermenschen 16.00 Uhr, Eintritt: 5,--/9,-- €

DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Die Feuerzangenbowle“ Komödie von Heinrich Spoerl, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Ein Sommernachtstraum“ - Komödie von William Shakespeare 20.30 Uhr Eintritt: 6,-- bis 32,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Kids DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Das Dschungelbuch“ - Landestheater Dinkelsbühl 15.30 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Die Bremer Stadtmusikanten“ - Kindertheater nach den Brüdern Grimm 15.00 Uhr, Eintritt: 6,50/10,50 €

Sonstiges ELLWANGEN Fußgängerzone Sommer in der Stadt: 16. Naturhorntag 11.00 Uhr

SCHORNDORF Manufaktur Thomas Hoeth liest aus „Herbstbotin“ - ein Stuttgart Krimi 20.00 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Hällisch-Fränkisches Museum „Barocke Pracht und Ordnungswahn“ - Führung mit Edith Amthor 14.30 Uhr

02 | 08 Montag Sonstiges SCHWÄBISCH HALL Haller Akademie der Künste 9. Haller Sommerakademie bis 13.08.

03 | 08 Dienstag Musik SCHORNDORF Teatro Zanni Jam Session 20.15 Uhr, Eintritt: 6,--/8,-- €

Klassik SCHWÄBISCH GMÜND Augustinuskirche Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Lautten Compagney Berlin - Schütz: Musikalische Exequien; Kantaten von Bach und Buxtehude 20.00 Uhr

04 | 08 05 | 08 Mittwoch Klassik SCHWÄBISCH GMÜND Augustinuskirche Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Hilliard Ensemble & Singer Pur - Tausend Jahre Musikgeschichte. Vokalmusik für bis zu 10 Stimmen 20.00 Uhr

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Die Feuerzangenbowle“ Komödie von Heinrich Spoerl, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Der Besuch der alten Dame“ - tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt 20.30 Uhr Eintritt: 6,-- bis 32,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Kids AALEN Kino am Kocher Was passiert hinter dem Projektor? - Fürhrung und Vorführung für Kids ab 8 Jahre 9.00 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Die Bremer Stadtmusikanten“ - Kindertheater nach den Brüdern Grimm 15.00 Uhr, Eintritt: 6,50/10,50 €

WELZHEIM Museumshof „Schnute, die kleine Jammerkatze“ - ein interaktives Kindertheater mit Zauberei für alle Katzen & Zauberfans ab 4 15.00 Uhr

OBERSONTHEIM Koppenmühle Stefan Beyer, Rick von Bracken und guests - Jazz 20.30 Uhr

Klassik SCHWÄBISCH GMÜND Heilig-Kreuz-Münster Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Bachchor Stuttgart, KMD Jörg-Hannes Hahn Bernstein: Chichester Psalms; Strawinsky: Psalmensinfonie; Pärt, Kancheli 20.00 Uhr k siehe Seite 06

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Die Feuerzangenbowle“ Komödie von Heinrich Spoerl, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

ELLWANGEN TheaterSenke Schloss Sommer in der Stadt: „Anatevka“ - Open-Air-Theater der Theatermenschen 20.00 Uhr, Eintritt: 5,--/9,-- €

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Der Besuch der alten Dame“ - tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt 20.30 Uhr Eintritt: 6,-- bis 32,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Bucher Stausee Party mit DJ KTM & Friends 20.00 Uhr

Freilichtbühne am Wehrgang „Beatles an Bord“ - Comedical von Enrique Keil, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

Stadtbibliothek Literatur Treff mit Axel Kuhn: „Teslas Erben“ 17.00 Uhr, Eintritt frei!

Café Omnibus Sommer in der Stadt: „T(w)ogether & Sax“ unplugged-Cover 20.00 Uhr

RAINAU-BUCH

DINKELSBÜHL

AALEN

Musik ELLWANGEN

Disco

Theater

Sonstiges

Donnerstag

Sonstiges Sonstiges LANGENAU Pfleghof „Raubnacht“ - Lesung mit Volker Klüpfel und Michael Kobr 20.00 Uhr k siehe Seite 06

AALEN Frapé Quiz 20.00 Uhr

SCHORNDORF Manufaktur Pocketkino – Essen, Trinken, Filme schauen, Tiger & Dragon von Ang Lee 21.45 Uhr

Kalender August | 22


01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07

06 | 08 Freitag Musik AALEN Hof der Grünbaum Brauerei 10. Galgenberg-Festival Jugendvereinsorchester und Vereinsorchester 20.00 Uhr, Eintritt: 11,--/13,-- € k siehe Seite 06

ELLENBERG Haselbach Seefest mit dem Musikverein Ellenberg und die Rotachtaler Musikanten 20.00 Uhr, Eintritt frei!

ESCHACH Scheune Holzhausen „Space Truckin“ - Deep Purple Tribute Band 21.00 Uhr

GEISLINGEN/STEIGE Seemühle Open Stage - Jam Session für alle Musiker 20.00 Uhr

NEUSTÄDTLEIN Tanzmetropole „Sahne Mix“ - Udo Jürgens Tribute Band 20.00 Uhr

| 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

RAINAU-BUCH

SCHWÄBISCH HALL

Bucher Stausee „Gonzo´n´Friernds“ - Liverock 20.00 Uhr

Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Der Besuch der alten Dame“ - tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt 20.30 Uhr Eintritt: 8,-- bis 37,-- €

Klassik SCHWÄBISCH GMÜND Heilig-Kreuz-Münster Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Orgelkonzert Olivier Latry (Paris) 18.30 Uhr Johanniskrche Quartet New Generation: Virtuose Flötenmusik 21.30 Uhr

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Hair“ - Rock Musical von Gerome Ragni und James Rado, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

ELLWANGEN TheaterSenke Schloss Sommer in der Stadt: „Anatevka“ - Open-Air-Theater der Theatermenschen 20.00 Uhr, Eintritt: 5,--/9,-- €

SCHORNDORF Teatro Zanni Geschichten aus dem Dekameron - frei nach G. Boccaccio 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50/10,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr Eintritt: 17,-- bis 30,-- €

07 | 08 Samstag Musik AALEN Hof der Grünbaum Brauerei 10. Galgenberg-Festival „Mardi Gras BB“ und „Osibisa“ 20.00 Uhr, Eintritt: 25,--/29,-- € k siehe Seite 06

Sonstiges HEIDENHEIM Heideköpfe-Ballpark Heidenheim Heideköpfe vs. Mannheim Tornados 19.00 Uhr

NEUSTÄDTLEIN Tanzmetropole „Don Mellow“ - Party-Band 20.00 Uhr

UNTERMÜNKHEIM (SHA) Sportgelände Übrigshausen „Die TET‘s“ beim Heimspiel 20.30 Uhr, Eintritt frei!

SCHECHINGEN Hüdde-Gelände Rock the Hüdde-Open Air mit „The Jerks“, „Spirit of the future Sun“, „The Manés“, „Lotus Theorie“, „Stroker Ace“, „The Bojangles“, „Duke Lucent“ und „On Delirious“ 16.30 Uhr, Eintritt: 4,--/6,-- € k siehe Seite 08

ELLENBERG Haselbach Seefest mit dem Falkensturz Echo 20.00 Uhr, Eintritt frei!

ELLWANGEN Fußgängerzone Sommer in der Stadt: Schwing die Saiten - Dewanger Jungmusiker 11.00 Uhr

ELLWANGEN Montana Hotel Sommer in der Stadt: Kubanische Nacht mit „Café con Leche“ 20.00 Uhr

SCHORNDORF Manufaktur Tobias Escher - Akkordeon/ Gesang/Percussion 20.30 Uhr

SCHWÄBISCH GMÜND Münsterplatz Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Barbara Bürkle Quintett, „Everything Allowed“ – Jazz, Latin, Soul & Gospel Openair 21.00 Uhr k siehe Seite 08


Veranstaltungskalender Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Hair“ - Rock Musical von Gerome Ragni und James Rado, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

ELLWANGEN TheaterSenke Schloss Sommer in der Stadt: „Anatevka“ - Open-Air-Theater der Theatermenschen 20.00 Uhr, Eintritt: 5,--/9,-- €

SCHORNDORF Teatro Zanni Geschichten aus dem Dekameron - frei nach G. Boccaccio 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50/10,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Kurs: Liebe“ - Ein Tanztheaterstück über den Mehrwert von Gefühlen von Sommer Ulrickson 20.00 Uhr Eintritt: 17,-- bis 30,-- €

Kids DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Das Dschungelbuch“ - Landestheater Dinkelsbühl 15.30 Uhr

SCHWÄBISCH GMÜND Heilig-Kreuz-Münster Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Orgelführung für Kinder mit Münsterorganist Stephan Beck 15.00 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Die Bremer Stadtmusikanten“ - Kindertheater nach den Brüdern Grimm 15.00 Uhr, Eintritt: 6,50/10,50 €

Disco AALEN Bottich Ü40 Beat-Club 21.00 Uhr

RAINAU-BUCH Bucher Stausee Beachparty mit Chris Montana 20.00 Uhr

Sonstiges ELLWANGEN Hartplatz am Waldstadion Baseball Landesliga: Virngrund Elks vs Tübingen Hawks 16.00 Uhr

ELLWANGEN Innenhof der alten Polizei Sommer in der Stadt: Sommercafé - Treffpunkt des Genießens und der lustigen Unterhaltung 19.00 Uhr

HEIDENHEIM Heideköpfe-Ballpark Heidenheim Heideköpfe vs. Mannheim Tornados 14.00 Uhr

08 | 08 10 | 08 Sonntag Klassik SCHWÄBISCH GMÜND Augustinuskirche Festival Europäische Kirchenmusik 2010: Ökumenischer Schlussgottesdienst mit Mitgliedern des Meisterkurs Chordirigieren, Ltg: HansChristoph Rademann 10.30 Uhr

Dienstag Musik SCHORNDORF

Manufaktur „The Tallest Man on Earth“ 21.00 Uhr

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Hair“ - Rock Musical von Gerome Ragni und James Rado, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

ELLWANGEN TheaterSenke Schloss Sommer in der Stadt: „Anatevka“ - Open-Air-Theater der Theatermenschen 20.00 Uhr, Eintritt: 5,--/9,-- €

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Kurs: Liebe“ - Ein Tanztheaterstück über den Mehrwert von Gefühlen von Sommer Ulrickson 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Kids DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Das Dschungelbuch“ - Landestheater Dinkelsbühl 15.30 Uhr

Sonstiges AALEN Café Samocca Sommerfest mit Politik und Musik - Die Linke, Kreisverband Ostalb 17.30 Uhr, Eintritt frei! k siehe Seite 08

ADELBERG Zachersmühle Tangofrühstück mit mit Norbert Bremes (Akkordeon) und Sergio Vesely (Gitarre) 11.00 Uhr, Eintritt: 6,-- €

ELLENBERG Haselbach Seefest mit Familientag ab 19.45 Uhr, Eintritt frei!

RAINAU-BUCH Bucher Stausee Familientag beim Seefest ab 11.00 Uhr, Eintritt frei!

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Beatles an Bord“ - Comedical von Enrique Keil, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Kurs: Liebe“ - Ein Tanztheaterstück über den Mehrwert von Gefühlen von Sommer Ulrickson 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Sonstiges SCHWÄBISCH HALL Café Spielplatz Pub Quiz 20.30 Uhr, Eintritt frei!

11 | 08 Mittwoch Musik GÖPPINGEN Moloko Live Jazz mit dem Chris Geisler Trio feat. Barbara Bürkle 20.00 Uhr

Klassik ELLWANGEN Schlossinnenhof Sommer in der Stadt: „Die Entführung aus dem Serail“ - Oper nach W.A. Mozart 19.30 Uhr, Eintritt: 8,--/13,-- € k siehe Seite 08

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Hair“ - Rock Musical von Gerome Ragni und James Rado, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

Kalender August | 24


01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 |

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Kurs: Liebe“ - Ein Tanztheaterstück über den Mehrwert von Gefühlen von Sommer Ulrickson 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Kids SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Die Bremer Stadtmusikanten“ - Kindertheater nach den Brüdern Grimm 15.00 Uhr, Eintritt: 6,50/10,50 €

12 | 08 Donnerstag Musik OBERSONTHEIM Koppenmühle Stefan Beyer, Rick von Bracken und guests - Jazz 20.30 Uhr

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Hair“ - Rock Musical von Gerome Ragni und James Rado, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Kurs: Liebe“ - Ein Tanztheaterstück über den Mehrwert von Gefühlen von Sommer Ulrickson 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Sonstiges AALEN Frapé Quiz 20.00 Uhr

SCHORNDORF Manufaktur Pocketkino - Essen, Trinken, Filme schauen, Persepolis von Vincent Paronnand 21.45 Uhr

25 | Kalender August

08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14

| 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

13 | 08 14 | 08 Freitag Musik AALEN Frapé Offene Bühne 20.00 Uhr, Eintritt frei! k siehe Seite 09

ELLWANGEN

Samstag Musik AALEN

Jägerhaus Spanferkel-Essen bei AkustikRock mit Regular Joe 18.00 Uhr, Eintritt frei! k siehe Seite 10

Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Jumping Fingers mit „Duo Fado Instrumental“ - Klangpoesie des Südens 20.00 Uhr, Eintritt: 5,--/13,-- € k siehe Seite 09

ELLWANGEN

FEUCHTWANGEN

ELLWANGEN

Waldwiese Oberransbach Sommerfühl 2010 Umsonst & Draußen Festival ab 17.00 Uhr

NEUSTÄDTLEIN Tanzmetropole Andreas Fulterer mit Band „Inno Di Amore“ 20.00 Uhr

ROTHENBURG/TAUBER Eiswiese Taubertal-Festival: „Donots“, „Friska Viljor“, „La Brass Banda“, „Bela B“, „Ska-P“ und „Fettes/Brot“ ab 14.30 Uhr k siehe Seite 20

RUDERSBERG Burg Waldenstein „Jason Falloon Band“ 20.00 Uhr, Eintritt: 8,-- €

Klassik LAUCHHEIM Kapfenburg Jugendsinfonieorchester der Musikschule Konservatorium Bern 19.30 Uhr, Eintritt frei!

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Hair“ - Rock Musical von Gerome Ragni und James Rado, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

SCHORNDORF Teatro Zanni Geschichten aus dem Dekameron - frei nach G. Boccaccio 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50/10,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr Eintritt: 17,-- bis 30,-- €

Sonstiges NÖRDLINGEN Innenstadt Cittaslow Festival - Handwerkskunst und Regionalität ab 18.00 Uhr k siehe Seite 09

Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Jumping Fingers mit „Matamá“ - Flamenco goes Brazil 20.00 Uhr, Eintritt: 5,--/13,-- € k siehe Seite 10

Irish Pub Leprechaun Tom „Cat“ Wilson - Irish & American Folk - 5 Jahre Leprechaun (Glückwunsch auch von XAVER) 21.00 Uhr, Eintritt frei! k siehe Seite 10

FEUCHTWANGEN Waldwiese Oberransbach Sommerfühl 2010 Umsonst & Draußen Festival ab 14.00 Uhr

NEUSTÄDTLEIN Tanzmetropole „Talisman“ - Showband 20.00 Uhr

REICHENBACH/FILS Die Halle „Dead End Dreaming“ unplugged im Biergarten 20.00 Uhr k siehe Seite 10

ROTHENBURG/TAUBER Eiswiese Taubertal-Festival: „The Kilians“, „Mad Caddies“, „Shantel & Bucovina Club Orchestar“, „Bad Religion“, „Skunk Anansie“ und Jan Delay & Disko No. 1 ab 14.30 Uhr k siehe Seite 20

SCHORNDORF Manufaktur The Marble Man - Singer/ Songwriter 20.30 Uhr

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Hair“ - Rock Musical von Gerome Ragni und James Rado, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

SCHORNDORF Teatro Zanni Geschichten aus dem Dekameron - frei nach G. Boccaccio 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50/10,-- €

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Ein Sommernachtstraum“ Komödie von Shakespeare 20.30 Uhr Eintritt: 8,-- bis 37,-- €


Veranstaltungskalender Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr Eintritt: 17,-- bis 30,-- €

Kids DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Das Dschungelbuch“ - Landestheater Dinkelsbühl 15.30 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Die Bremer Stadtmusikanten“ - Kindertheater nach den Brüdern Grimm 15.00 Uhr, Eintritt: 6,50/10,50 €

Disco AALEN Heavys Rammsteinparty mit Leinwand 21.00 Uhr, Eintritt frei!

SCHWÄBISCH GMÜND Toms Café - Straßdorf Ü-40 Party mit DJ Foldi - 70er, 80er und 90er 20.00 Uhr, Eintritt frei! k siehe Seite 10

Sonstiges ELLWANGEN Hartplatz am Waldstadion Baseball Landesliga: Virngrund Elks vs Aalen Strikers 15.00 Uhr

ELLWANGEN Innenhof der alten Polizei Sommer in der Stadt: Sommercafé - Treffpunkt des Genießens und der lustigen Unterhaltung 19.00 Uhr

NÖRDLINGEN Innenstadt Cittaslow Festival - Handwerkskunst und Regionalität ab 10.00 Uhr k siehe Seite 09

RECHBERGHAUSEN Gartenschaugelände Gartenmarkt 10.00 bis 21.00 Uhr Eintritt: 4,--/5,-- € k siehe Seite 10

15 | 08 Sonntag Musik GUNDELFINGEN Kulturgewächshaus Birkenried „Matama“ - Flamenco goes Brasil, Gitarren und Percussion 20.30 Uhr, Eintritt: 10,--/14,-- € k siehe Seite 10

ROTHENBURG/TAUBER Eiswiese Taubertal-Festival: „No use for a Name“, „Lagwagon“, „The Gaslight Anthem“, „The Hives“ und „The Prodigy“ ab 14.30 Uhr k siehe Seite 20

Klassik HEIDENHEIM Brenzpark Shanty-Chor des Marineverein Heidenheim unter der Leitung von Renate Kraus 11.00 Uhr

Kleinkunst ELLWANGEN Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Das andere Konzert - TierGebete von Frieder Meschwitz für Sprecher und Klavier 20.00 Uhr, Eintritt: 5,--/10,-- €

Theater DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Hair“ - Rock Musical von Gerome Ragni und James Rado, Landestheater Dinkelsbühl 20.00 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Ein Sommernachtstraum“ - Komödie von William Shakespeare 20.30 Uhr Eintritt: 6,-- bis 32,-- €

Kids DINKELSBÜHL Freilichtbühne am Wehrgang „Das Dschungelbuch“ - Landestheater Dinkelsbühl 15.30 Uhr

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Die Bremer Stadtmusikanten“ - Kindertheater nach den Brüdern Grimm 15.00 Uhr, Eintritt: 6,50/10,50 €

SCHWÄBISCH HALL Haller Akademie der Künste Abschlussausstellung der Sommerakademie 11.00 bis 15.00 Uhr

Sonstiges AALEN Bahnhof Radtour des ADFC, ca. 80 Km, auch für Liegeräder geeignet, nach Sulzbach-Laufen 10.00 Uhr Treffpunkt

ADELBERG Zachersmühle Swingfrühstück - mit DJ 11.00 Uhr, Eintritt frei!

ELLWANGEN Hartplatz am Waldstadion Baseball Regionalliga: Virngrund Elks vs München Caribes 13.00 Uhr

NÖRDLINGEN Innenstadt Cittaslow Festival - Handwerkskunst und Regionalität ab 9.00 Uhr k siehe Seite 09

RECHBERGHAUSEN Gartenschaugelände Gartenmarkt 10.00 bis 18.00 Uhr Eintritt: 4,--/5,-- € k siehe Seite 10

Der hauseigene Partyservice

SCHWÄBISCH HALL Hällisch-Fränkisches Museum Architekturführung zum Haller Globe Theater 14.30 Uhr

16 | 08 Montag Sonstiges ELLWANGEN Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Geschichten zur guten Nacht vergnüglicher Leseabend 20.00 Uhr k siehe Seite 13

seit 1909

SCHWÄBISCH HALL

17 | 08 Dienstag Theater SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Ein Sommernachtstraum“ - Komödie von William Shakespeare 20.30 Uhr Eintritt: 6,-- bis 32,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Sonstiges ELLWANGEN Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Geschichten zur guten Nacht vergnüglicher Leseabend 20.00 Uhr k siehe Seite 13

GEISLINGEN/STEIGE Rätsche im Schlachthof Open-Air-Kino: „Mit Herz und Hand“ - Neuseeland/USA 20.15 Uhr, Eintritt: 5,--/6,-- € k siehe Seite 13

Dienstag, 21. September, 20 Uhr

Dieter Hildebrandt

„Ich kann doch auch nichts dafür“ Das neue Programm des Altmeisters des politischen Kabaretts.

alle Barbara-Künkelin-H90-0 606 Schorndorf, Telefon 07181 Vorverkauf: www.reservix.de 51 oder MK-Ticket 07181 92 94

alle.de

www.barbara-kuenkelin-h

Kalender August | 26


01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |

18 | 08 Mittwoch Musik DINKELSBÜHL Flugplatzgelände Sinbronn Summer Breeze 2010 ab 14.00 Uhr k siehe Seite 12

SCHORNDORF Manufaktur „Beach House“ USA 21.00 Uhr

Theater SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Kurs: Liebe“ - Ein Tanztheaterstück über den Mehrwert von Gefühlen von Sommer Ulrickson 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

Kids SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Die Bremer Stadtmusikanten“ - Kindertheater nach den Brüdern Grimm 15.00 Uhr, Eintritt: 6,50/10,50 €

Sonstiges ELLWANGEN Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Geschichten zur guten Nacht vergnüglicher Leseabend 20.00 Uhr k siehe Seite 13

19 | 08 Donnerstag Musik DINKELSBÜHL Flugplatzgelände Sinbronn Summer Breeze 2010 ab 13.00 Uhr k siehe Seite 12

OBERSONTHEIM Koppenmühle Stefan Beyer, Rick von Bracken und guests - Jazz 20.30 Uhr

Theater SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Kurs: Liebe“ - Ein Tanztheaterstück über den Mehrwert von Gefühlen von Sommer Ulrickson 20.00 Uhr, Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

27 | Kalender August

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

Sonstiges AALEN Frapé Quiz 20.00 Uhr

ELLWANGEN Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Geschichten zur guten Nacht vergnüglicher Leseabend 20.00 Uhr k siehe Seite 13

GEISLINGEN/STEIGE Rätsche im Schlachthof Open-Air-Kino: „Die Kunst des negatioven Denkens“ Norwegen 20.15 Uhr, Eintritt: 5,--/6,-- € k siehe Seite 13

SCHORNDORF Manufaktur Pocketkino – Essen, Trinken, Filme schauen, Am Ende kommen die Touristen von Robert Thalheim 21.45 Uhr

20 | 08 Freitag Musik DINKELSBÜHL Flugplatzgelände Sinbronn Summer Breeze 2010 ab 11.00 Uhr k siehe Seite 12

NEUSTÄDTLEIN Tanzmetropole „Die Toten Ärzte“ - Hosen/ Ärzte-Tributeband 20.00 Uhr

RUDERSBERG Burg Waldenstein „Wendrsonn“ 20.00 Uhr, Eintritt: 9,-- €

WESTHAUSEN Reichenbach „Isartaler Hexen“ - musikalische Frauenpower auf Volksfestniveau 20.30 Uhr, Eintritt: 8,--/10,-- €

Klassik SCHWÄBISCH GMÜND Münsterplatz „Nabucco“ - von Giuseppe Verdi, Klassik-Open-Air, Schlesische Staatsoper Bytom 20.00 Uhr k siehe Seite 13

15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21

Theater ELLWANGEN Café Ars Vivendi „Offene Zweierbeziehung“ Komödie von Dario Fo und Franca Rame mit Sibylle Friz und Horst Kiss 20.00 Uhr, Eintritt: 10,--/12,-- € k siehe Seite 16

| 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

holzschuhe. handgepflückt.

kuhfell 69 €

lola 59 €

mexico 59 €

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr Eintritt: 12,-- bis 41,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Kurs: Liebe“ - Ein Tanztheaterstück über den Mehrwert von Gefühlen von Sommer Ulrickson 20.00 Uhr Eintritt: 17,-- bis 30,-- €

Disco ADELBERG Zachersmühle SommerMühlenDisco mit DJ Micha und DJ Helge 21.00 Uhr, Eintritt: 3,-- € k siehe Seite 13

SCHWÄBISCH GMÜND Clubcode Cocktailbar Club Edition - Tanz, Trink und Barkultur 22.00 Uhr

21 | 08 Samstag Musik DINKELSBÜHL Flugplatzgelände Sinbronn Summer Breeze 2010 ab 11.00 Uhr k siehe Seite 12

ELLWANGEN Platz hinter der Stadthalle Sommer in der Stadt: Spanischer Abend mit „El Grupo Alegria“ 19.00 Uhr

GUNDELFINGEN Kulturgewächshaus Birkenried Flamenco-Fiesta mit „Magna Mata“ und „Rubin de la Ana“ 20.30 Uhr, Eintritt: 12,--/14,-- € k siehe Seite 14

NEUSTÄDTLEIN Tanzmetropole „The Cherries“ - Tanzband 20.00 Uhr

SCHORNDORF Manufaktur Florian Ostertag - Singer/ Songwriter 20.30 Uhr

®

laden: heidenheimer straße 82, 73447 oberkochen mo-do 9-12 uhr, fr 14-17 uhr schaufenster aalen optik von rüden (am gmünder torplatz)

www.klox.de


Veranstaltungskalender Theater

Kids

Theater

SCHWÄBISCH HALL

ADELBERG

SCHWÄBISCH HALL

Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr, Eintritt: 12,-- bis 41,-- €

Zachersmühle Kaba-reh-production präsentiert: Tiergeschichten von Horst Emrich - Kindertheater ab 4 Jahre 15.00 Uhr, Eintritt: 3,--/5,-- € k siehe Seite 16

Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Glen Miller“ - Ein Leben für den Swing 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr, Eintritt: 17,-- bis 30,-- €

Kids SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Die Bremer Stadtmusikanten“ - Kindertheater nach den Brüdern Grimm 15.00 Uhr, Eintritt: 6,50/10,50 €

Disco WESTHAUSEN Reichenbach Guggatreffen - Guggaparty mit nationale und internationale Guggamusikanten, Schallmeien und Fanfaren sowie Tanzshoweinlagen und DJ 15.00 Uhr

Sonstiges ELLWANGEN Innenhof der alten Polizei Sommer in der Stadt: Sommercafé - Treffpunkt des Genießens und der lustigen Unterhaltung 19.00 Uhr k siehe Seite 14

GIENGEN/BRENZ Schwageparkplatz Flohmarkt ab 8.00 Uhr

22 | 08 Sonntag Klassik HEIDENHEIM Brenzpark Geschwister Popp 11.00 Uhr

Theater SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „My Fair Lady“ - nach Pygmalion von George Bernard Shaw und dem Film von Gabriel Pascal 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

SCHWÄBISCH HALL Haller Globe Theater Freilichtspiele 2010: „Wie es Euch gefällt“ - Kommödie von William Shakespeare 20.00 Uhr Eintritt: 15,-- bis 28,-- €

27 | 08 Freitag Musik NEUSTÄDTLEIN

Sonstiges

Sonstiges

ELLWANGEN

ELLWANGEN

Hartplatz am Waldstadion Baseball Landesliga: Virngrund Elks vs Aichelberg Indians 15.00 Uhr

Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Geschichten zur guten Nacht vergnüglicher Leseabend 20.00 Uhr k siehe Seite 13

SCHWÄBISCH HALL Hällisch-Fränkisches Museum Handwerker und Bürgersleut – Alltag im Mittelalter - Führung mit Edith Amthor 14.30 Uhr

23 | 08 Montag Sonstiges ELLWANGEN Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Geschichten zur guten Nacht vergnüglicher Leseabend 20.00 Uhr k siehe Seite 13

24 | 08 Dienstag Theater SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Glen Miller“ - Ein Leben für den Swing 20.30 Uhr, Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

Sonstiges ELLWANGEN Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Geschichten zur guten Nacht vergnüglicher Leseabend 20.00 Uhr k siehe Seite 13

GEISLINGEN/STEIGE Rätsche im Schlachthof Open-Air-Kino: „Crosby, Stills, Nash & Young - Déjà Vu“ - USA 20.15 Uhr, Eintritt: 5,--/6,-- € k siehe Seite 13

25 | 08 Mittwoch Musik CRAILSHEIM Hangar Automobilforum Afterwork Open Air mit der Hangar Hausband 19.00 Uhr, Eintritt: 5,-- € k siehe Seite 14

26 | 08 Donnerstag Musik OBERSONTHEIM Koppenmühle Stefan Beyer, Rick von Bracken und guests - Jazz 20.30 Uhr

Theater SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Glen Miller“ - Ein Leben für den Swing 20.30 Uhr Eintritt: 10,-- bis 36,-- €

Sonstiges AALEN Frapé Quiz 20.00 Uhr

Tanzmetropole „Amadeus“ - Showband 20.00 Uhr

Theater ELLWANGEN Schlossinnenhof Sommer in der Stadt: „Kein Sex, kein Mord, aber eine Leiche“ - Komödie in zwei Akten von Joan Shirley 20.00 Uhr, Eintritt: 8,--/15,-- € k siehe Seite 16

SCHWÄBISCH HALL Große Treppe Freilichtspiele 2010: „Glen Miller“ - Ein Leben für den Swing 20.30 Uhr Eintritt: 12,-- bis 41,-- €

Disco ADELBERG Zachersmühle ¡La Rumba Caliente! – Salsaparty mit DJ Don Uliz 21.00 Uhr, Eintritt frei!

Sonstiges AALEN Café Samocca Karaoke-Nachmittag 17.00 Uhr k siehe Seite 14

KÖNIGSBRONN

ELLWANGEN

Itzelberger See Open Air Kino: „Avatar“ 21.00 Uhr, Eintritt: 6,--/8,-- €

Palais Adelmann Sommer in der Stadt: Lesung „Happy“ von Doris Dörrie 20.00 Uhr, Eintritt frei! k siehe Seite 14

28 | 08

GEISLINGEN/STEIGE Rätsche im Schlachthof Open-Air-Kino: „Taking Woodstock“ - USA 20.15 Uhr, Eintritt: 5,--/6,-- € k siehe Seite 13

KÖNIGSBRONN Itzelberger See Open Air Kino: „Die nackte Wahrheit“ 21.00 Uhr, Eintritt: 6,--/8,-- €

SCHORNDORF Manufaktur Pocketkino – Essen, Trinken, Filme schauen Vertigo – Aus dem Reich der Toten von Alfred Hitchcock 21.45 Uhr

Samstag Musik AALEN-EBNAT

Wanderparkplatz Kohlhau Matal Maniacs Party 20.00 Uhr, Eintritt frei! k siehe Seite 15

NEUSTÄDTLEIN Tanzmetropole „New Voice“ - Tanzband 20.00 Uhr

REICHENBACH/FILS Die Halle Volker Klenner live im Biergarten 20.00 Uhr, Eintritt: 4,-- € k siehe Seite 15

SCHORNDORF Manufaktur „Fojgl“ - Klezmer/jazz/Folk 20.30 Uhr

10.08. Bopfingen-Kerkingen 14.30-19.30 Uhr 12.08. Adelmannsfelden, Schule 14.30-19.30 Uhr 14.08. Ellwangen, Virngrundklinik 10.00-14.00 Uhr 17.08. Schwäb.Gmünd-Bargau 14.30-19.30 Uhr 19.08. Aalen, Stadthalle 13.00-19.00 Uhr 23.08. Stödtlen, Gemeindehalle 15:30-20.00 Uhr 24.08. Aalen-Fachsenfeld, Turnh. 14.30-19.30 Uhr 25.08. Lauchheim, Alamannenh. 14.30-19.30 Uhr

Kalender August | 28


01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |

Theater ELLWANGEN Schlossinnenhof Sommer in der Stadt: „Kein Sex, kein Mord, aber eine Leiche“ - Komödie in zwei Akten von Joan Shirley 20.00 Uhr, Eintritt: 8,--/15,-- € k siehe Seite 16

Kids RECHBERGHAUSEN Haug-Erkinger-Festsaal „Der kleine Rabe Theobald“ musikalisches Mitmachtheater ab 4 Jahre 11.00 Uhr

Disco AALEN Jägerhaus Shisha-Lounge-Party mit den Vinyl-Künstler Chicken, Moody & EL-CH ab 17.00 Uhr k siehe Seite 15

HEIDENHEIM Cream Plastik Funk (Space Ibiza / Ministry of Sound / Pacha Rec.) & Miss Candy (Ibiza World Club Tour) 22.00 Uhr

Sonstiges KÖNIGSBRONN Itzelberger See Open Air Kino: „Das A-Team“ 21.00 Uhr, Eintritt: 6,--/8,-- €

29 | 08 Sonntag Klassik HEIDENHEIM Brenzpark Original Ungpfälzer Musikanten unter der Leitung von Reiner Gebhard 11.00 Uhr

Theater ELLWANGEN Schlossinnenhof Sommer in der Stadt: „Kein Sex, kein Mord, aber eine Leiche“ - Komödie in zwei Akten von Joan Shirley 20.00 Uhr, Eintritt: 8,--/15,-- € k siehe Seite 16

Kids ADELBERG Zachersmühle Goissahannes KindermusikMitmachtheater ab 4 Jahre 15.00 Uhr, Eintritt: 3,--/5,-- € k siehe Seite 16

Sonstiges KÖNIGSBRONN Itzelberger See Open Air Kino: „Für immer Sherk“ 21.00 Uhr, Eintritt: 6,--/8,-- €

29 | Kalender August

30 | 08

31 | 08

Montag Kids SCHORNDORF

Phoenix - Figuren-Theater „Das Häuschen von Igel, Hahn und Mäuschen - Figurenspiel ab 4 Jahre 15.00 Uhr

22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

Dienstag Sonstiges KÖNIGSBRONN Itzelberger See Open Air Kino: „Soul Kitchen“ 21.00 Uhr, Eintritt: 6,--/8,-- €

Sonstiges GEISLINGEN/STEIGE Rätsche im Schlachthof Open-Air-Kino: „Darjeeling Limited“ - USA 20.15 Uhr, Eintritt: 5,--/6,-- € k siehe Seite 13

KÖNIGSBRONN Itzelberger See Open Air Kino: „Friendship“ 21.00 Uhr, Eintritt: 6,--/8,-- €


Kleinanzeigen

Coupon für kostenlose Kleinanzeige

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Vor- und Nachname / Straße, Hausnummer / PLZ, Wohnort ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Telefonnummer / E-Mail-Adresse (für Rückfragen)

Meine Anzeige soll unter der Rubrik erscheinen: Chiffre (2,50 €)

Kontakte/Grüße

Haus und Hof Kurse/Gruppen Stellenmarkt/Job Zwei-/Vierräder Bands/Instrumente Flohmarkt/Verschiedenes

bitte zusenden!

Meine Kleinanzeige ist gewerblich, ich erhalte nach Druck eine Rechnung (siehe rechts)

Kontakte / Grüße Wenn du (m, 38 - 45 J.) über diese AnzeiYoungtimerin BJ 76, unfallfrei und unverbastelt, technisch und optisch einwandfrei, mehrfach bereift (Rad, Wander- und Joggingschuhe), sucht natürlichen und sympathischen Beifahrer für gemeinsame Ausfahrten mit Ausflugsvorschlag! E-mail: Sommerausfahrten@web.de Großer, netter Er , optisch in einwandfreiem Zustand, BJ 72 sucht Sie für eine leidenschaftliche Affäre. E-mail: rockyourlife@t-online.de Welcher nette aufgeschlossene Mann ohne allzu große familiäre Verpflichtungen hat Zeit und Lust, mit mir, einer ebenso netten und aufgeschlossenen attraktiven Frau, 54, radeln, wandern, tanzen, ins Kino, Theater oder Kaffee trinken zu gehen, kurz, lauter hübsche Dinge zu unternehmen? Bei gegenseitiger Sympathie sind weitere Entwicklungen nicht ausgeschlossen! E-mail: freyezeit@web.de Spiele (-Treff), Gesellschafts-, Informations-, Bewegungs-, Rollenspiele. Alles was Spaß verspricht. Lust Dich auszuprobieren und neue Seiten zu entdecken? Wozu hast Du Lust? Raum Aalen / Heidenheim, 1 – 2 Mal im Monat, 30+ - xx E-mail: temptavita@web.de

Die Regeln:

So geht‘s:

Private Kleinanzeigen sind im XAVER kostenlos und dürfen keinen gewerblichen Hintergrund haben. Das regelmäßige Vermieten von Ferienhäusern ist gewerblich. Die Chiffre-Gebühr für Chiffre-Anzeigen beträgt 2,50 €. Chiffre-Zuschriften werden Ende des Monats zugeschickt. Gewerbliche Kleinanzeigen bis 5 Zeilen 15 €. Wir behalten uns vor, Kleinanzeigen abzudrucken. Zahlungsweise: Chiffre-Gebühr Bar oder in Briefmarken (auf eigenes Risiko). Für gewerbliche Anzeigen erhalten Sie eine Rechnung. Kleinanzeigenschluss: Der 18. des Vormonats.

Ausschneiden, ausfüllen und an XAVER Bahnhofstraße 78 73430 Aalen schicken!

Sie sucht Sie, 35/164/58, humorvoll, tierlieb, leicht maskulin, etwas schüchtern sucht Sie zwischen 35 – 45, schlank, tierlieb für ehrliche, treue, liebvolle Beziehung. Keine Paare, no Bi, no Männer! Bitte nur Handynummer, keine E-mailadresse! Ich freue mich auf Dich! PLZ 735.. Chiffre: 01082010 In einer lauen Sommernacht, war der Mond so vollkommen; vom Sternenhimmel sehr benommen, saß ich umgeben von Waldespracht, im Antlitz sah ich dein Gesicht. So mystisch und verklärt. Dein Anblick hat mich fast verzehrt; doch schwor ich mir verzicht.

Haus und Hof Ich, ledig, Nichtraucher, in festem Arbeitsverhältnis, suche zum 01. September 2010 eine 1 bis 2-Zimmer-Wohnung bis max. 400 Euro Warmmiete in 73430 Aalen. E-mail: cinemadeus@gmx.net oder Tel.: 0171/3153808

Kurse / Gruppen Suche Privatlehrer/In für qualifizierten, italienischen Sprachunterricht für ca. 1 - 2 Woche! E-mail: Aalen1975@web.de Künstler gesucht! Schrott & Metall & Skulpturen für Projekt 2011. Stellt euch kurz vor - eventuell schon mit Bilder eurer Objekte. E-mail: arminklinger@online.de Urlaubsseminar auf der Insel Solta in Kroatien und Wochenendseminare in Heidenheim: Einführung in die TouchLife Massage. Info: www.best-of-massage.de oder Tel.: 07001/7466638 (12 Cent/min)

Zwei- / Vierräder Suche (geschenkt oder günstig) Oldtimer-Herrenfahrrad mit Stempelbremse, Baujahr 1900 bis 1955 zum restaurieren, gern auch verrostet und kaputt. E-mail: schnabel.friedrichshafen@freenet.de oder Tel.: 07181/402638

Fax: 07361-5249490 Internet: www.xaver.de

Bands / Instrumente Junge, aufsteigende Rock-Pop CoverBand sucht Gitarrist und Sänger in einer Person. Du hast Bock auf Gigs und jede menge Spaß? Zöger nicht lange und meld dich noch heute! Proberaum + Auftritte vorhanden! Raum Aalen/Ellwangen/ Nördlingen E-mail: vslkar@gmx.de Probetaum zu vermieten: Die 5-köpfige Band „The Renates“ (Musiker so um die 30 Jahre) such Bands zum Teilen ihres Proberaumes. Dieser ist ca. 100 qm groß und liegt in Aalen in der Industriestraße im Industriegebiet. Der Proberaum kann ab August bezogen und untervermietet werden. E-mail: therenates@googlemail.com Vielseitiger, erfahrener und zuverlässiger Drummer & Percussionist aus Aalen mit Vorliebe für Rock, Blues, Funk und/oder Soul sucht Band bzw. Mitmusiker im Raum Aalen/Schwäb. Gmünd. Wenn Ihr ebenfalls Interesse an kreativen Coversongs und/oder Selbstgemachtem habt, dann seid Ihr bei mir an der richtigen Adresse. Bitte keine Anfänger, no Metal, no Jazz. E-mail: eberhardschweizer@ freenet.de oder Tel.: 07361/943363

Service | 30


Nachwuchsband sucht erfahrenen Bassist/in in Nähe Heidenheim / Großkuchen. Wir proben jeden Montag gegen 17.45 Uhr in Großkuchen. Wir sind im Alter zwischen 15 - 17 Jahren. Bei Interesse bitte melden! Tel.: 01520/4417984 oder 0177/9090370 Rockcover-Partyband aus Hall sucht Sänger, Keyboarder (mit Gesang für Lead/ Background), Rhythmusgitarrist evtl. auch solo fit, 30 Gigs pro Jahr, halb unplugged. Management und Proberaum in Hall vorhanden. E-mail: h.diedrich@bueroparallel.de Coverband aus dem Raum Schwäbisch Gmünd sucht Drummer wegen Krankheitsausfall. Du bist jung, dynamisch und hast Spaß an der Musik, dann melde dich einfach bei uns! Proberaum vorhanden. Wir spielen Rock, Pop, Top 10 und alles was Spaß macht! E-mail: aavw284@tonline.de oder Tel.: 0173/7003245

Flohmarkt / Verschiedenes Wer verschenkt an Fotografin fahrbereites Auto und Kleiderschrank?? Ohne Auto leider kein Job und ohne Job kein Auto... Freue mich über jedes Angebot. Die Anbieterin aus dem Monat Mai darf sich gerne auch noch einmal melden, habe leider aus Versehen die Telefonnummer gelöscht. E-mail: sybile.roeck@yahoo.de oder Tel.: 0176/54711760 Verkaufe Ottomanen aus Leder (kornblau, massives Untergestell) - sehr guter Zustand (kaum benützt) - VHB 360,-- € E-mail: vorstadt22@gmail.com oder Tel.: 07174/296072 Verkaufe Polar Herzfrequenzmessgerät S510 mit Tacho, Wasserdicht + Brustgurt 89,-- €. E-mail: vorstadt22@gmail.com oder Tel.: 07174/296072

Verkaufe I-POD Shuffle (512 MB) mit Ladeadaptern, Lederhülle, Kasettenadapter, Software etc. für 29,-- € E-mail: vorstadt22@gmail.com oder Tel.: 07174/296072

Präsentiert von:

Verkaufe LS-Paar Kipsch RF-82, Vinyl Kirschmaserung, 150 W RMS, Spitze 600 W, 33 Hz - 23 kHZ, Bi-Amping tauglich, Bassrefelx-Typus, H 111 cm x B 24 cm x T 41 cm, Gewicht ca. 30 kg; Alter 1,5 Jahre, Zustand neuwertig und kaum bespielt! Garantie von Klipsch: 5 Jahre; VHB 589,-- € E-mail: vorstadt22@gmail.com oder Tel.: 07174/296072

Aalen

City blüht

historisch

Verkaufe Bajonett erster Weltkrieg gefertigt für Gew. Mannlicher-Berthier; VHB 89,-- €. E-mail: vorstadt22@gmail.com oder Tel.: 07174/296072

18. Juni - 29. August 2010

Verk. Canvas Boxsack der Firma ProTouch, ca. 25 kg, Höhe 100 cm, Dm ca. 30 cm, inkl. Verlängerungskette und massiver Deckenhacken + Boxhandschuhe ebenso von Pro-Touch. Alles in sehr gutem Zustand für 39,-- € E-mail: vorstadt22@gmail.com oder Tel.: 07174/296072 Originelles Geschenk zum 18. Geburtstag: Original Ausgaben der Heidenheimer Zeitung (HZ) vom Tag ihrer Geburt günstig abzugeben. Mai 1992 - Juli 1996 vorrätig. Tel.: 0171/8236964

Realisierung und Umsetzung · www.mediengestaltung-aalen.de

Verkaufe Echolette Bass-Top BS-40 (mit neuen Röhren) für 299,-- €; dazu passende 12“ Bassbox 99,-- € außerdem Boss Volumenpedal für 9,-- € und 2 x Didgeridoos (VHB 29,-- Euro Esche bzw. für 119,-- € Eukalyptus original austral.) E-mail: vorstadt22@gmail.com oder Tel.: 07174/296072

Fußball-WM 1974 Endspiel Deutschland Niederlande, Musik-Kassette mit original Radio-Kommentar 10,-- € Tel.: 0171/8236964 Öltanks zu verschenken! Zwei gut erhaltene, frisch entleerte Stahlöltanks je 1000 Liter mit Ölstandanzeige an Selbstabholer zu verschenken. E-mail: 8for2mail@googlemail.com oder Tel.: 01511/4477502 Verkaufe original Dachträger für Audi A4 Avant (Baujahr 95 - 01) 50,-- €, 3 Atera Fahrradstangen je 15,-- €, Einbaukühlschrank Liebherr 1,22 m hoch 100,-- €, Spiegelschrank Schock 50,-- €, 2 original russische Samowar (VB), 1 Audi Cartelefon (VB). Tel.: 07171/30353

Beteiligte Betriebe:

Unterstützt durch:

Impressum

Herausgeber: XAVER GmbH & Co. KG Geschäftsführer: Hariolf Erhardt, Werner Gnieser

Vertrieb: Heike Brandauer, Philipp Bräuer, Fam. Dyhne, Willi Eberhardt, Christa Fischer, Tanja Fuchslocher, Ira Gruber, Franziska Spinnler, Josef Waltsch

Druck:

Redaktion/MitarbeiterInnen:

Anschrift:

Verbreitung:

Wolfgang Brenner, Peter Bickel, Sabine Eberhard, Hariolf Erhardt [V.i.S.d.P.], Lena Fahrian, Jasmin Froghy, Kai Forster, Frau Prof. Dr. Dr. S. K. Hentze, Larissa Hübener, Thomas Jentsch, Gabi Kitzberger, Matthias Lübbe, Horst Mauler, Gregor Olschewski, Joachim Rüger, Klaus Schlichter, Markus Trinkl, Tobias Ullersperger, Kim Weller, Natalie Wittkowski

Stadtmagazin XAVER Bahnhofstr. 78 73430 Aalen Tel: 07361/52494-20 Bürozeiten: Mo. bis Fr. 9.30 bis 18.00 Uhr

Ostalbkreis flächendeckend, sowie Schorndorf, Heidenheim, Nördlingen, Dinkelsbühl, Crailsheim, Eislingen, Göppingen, Geislingen und Schwäbisch Hall, an ca. 500 Auslagestellen, sowie 4.000 Abonnenten des Lesezirkel

Online:

XAVER erscheint monatlich jeweils zum Ende des Vormonats und wird kostenlos verteilt. Keine Haftung für eingesandte Bilder und Manuskripte. Lizenzrechte für Fotos sind gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen, der sie zuschickt. Alle Veranstaltungshinweise ohne Gewähr. Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Redaktionsschluss ist immer der 15. des Vormonats! Das Copyright liegt beim Herausgeber. Jede Wiedergabe und Verbreitung nur mit dessen Genehmigung!

Online-Redaktion: Tobias Ullersperger, Larissa Hübener

ISSN: 1610-2266

Druckauflage: Werbung und Verkauf:

Geiselmann Printkommunikation GmbH Jasmin Froghy

31 | Service

http://www.xaver.de E-Mail: aalen@xaver.de

XAVER das Stadtmagazin für Ostwürttemberg mind. 24.000 Stück


08 2010

www.xaver.de

Kultur & Veranstaltungen Schwäbisch Gmünd Aalen Ellwangen Schorndorf Göppingen Geislingen Heidenheim Dinkelsbühl Nördlingen Crailsheim Schwäbisch Hall

# 192 16. Jahrgang

Das Stadtmagazin für Ostwürttemberg

High Hopes In Low Places

SOUNDCHECK GEWINNER (Sept. 2010) Björn Springorum 10 von 10 Pkt.

neues album ab 20.08.2010 erhältlich

Diese dunkle Walze ist so nah am echten Leben, dass es schmerzt !

Ltd. Erstauflage, edles Boxset inkl. Bonus CD‚ 1996 - 2003 Reloaded + Überraschung

LIVE 2010: 06.08. WACKEN (D) - W:O:A I 07.08. GÖSSNITZ (D) - Open Air Gößnitz I 20.08. DINKELSBÜHL (D) - Summer Breeze Open Air I 28.08. MUDERSBACH (D) - Rock an der Sieg I 03.09. ST. JAKOB (AT) - Rock the Lake I 29.10. KARLSRUHE (D) - Substage I 30.10. PRATTELN (CH) - Z7 I 05.11. TRAUN (AT) - Spinnerei I 06.11. MÜNCHEN (D) - Backstage 11.11. BERLIN (D) - Columbia Club I 12.11. HAMBURG (D) - Logo I 13.11. BOCHUM (D) Matrix I 18.11. NÜRNBERG (D) - Hirsch I 19.11. ASCHAFFENBURG (D) - Colos Saal I 20.11. KÖLN (D) - Underground I 09.12. FREIBURG (D) - Cafe Atlantik I 10.12. WORNDORF BEI TUTTLINGEN (D) - Rock for Friendz I 25.12.2010 CHEMNITZ (D) - Darkstorm Festival

www.endofgreen.de I www.myspace.com/endofgreen SD 040 lltd.

SiLVERDUST records · Schulstraße 11 · 73084 Salach-Germany www.silverdust-records.de · www.myspace.com/silverdustrecords

SD 040


XAVER - August '10