Page 1

45 Schüler und fünf Lehrer aus Jingjiang besuchen momentan im Rahmen eines Schüleraustausches die Rezatstadt.

Elf Frauen und Männer haben ihr Zertifikat erhalten, nachdem sie die 5-tägige Ausbildung zum Schlaganfall-Helfer absolviert hatten.

Lesen Sie mehr auf Seite 8

Lesen Sie mehr auf Seite 10

WochenZeitung

.de

ANSBACH

Nr. 28 · 47. Jahrg. · 14. Juli 2018

AUS WIRTSCHAFT UND UNTERNEHMEN

90 Jahre Oppel — ein Grund zum Feiern Die Firmengruppe Oppel wird 90 und der ganze Landkreis feierte mit

Unterschiede und Diskussionen Andreas Schalk im Interview

Unterschiede provozieren Diskussionen, und das ist gut so. Das stellte der Kreisvorsitzende der CSU Ansbach Stadt und Landtagsabgeordnete Andreas Schalk im Interview bei Martina Schürmeyer heraus. Lesen Sie mehr auf Seite 2

WZ-Interview präsentiert von Werner-Optik

Man wird nur einmal 90, also wieso nicht zweimal feiern? Das dachte sich die Familie Oppel und lud anlässlich ihres 90-jährigen Firmenjubiläums zuerst Geschäftspartner sowie Freunde zu einem Gala-Abend und veranstaltete im Anschluss für die Öffentlichkeit ein Wochenende lang ein großes Fest mit Livemusik, verschiedenen Attraktionen und Verpflegungsangeboten auf dem Firmengelände in Elpersdorf. Wir, die WochenZeitung Ansbach, gratulieren unserem treuen Werbekunden zu diesem Meilenstein in der Firmengeschichte. Auf die nächsten 90 Jahre! Mehr lesen Sie auf Seite 5. Vor Ort war Anika Schildbach

Physiotherapie Rehabilitation Ergotherapie Trainingstherapie Heilig-Kreuz-Str. 4 · 91522 Ansbach · Telefon: 0981/97166-0 · www.medi-ansbach.de

www.anthemis-apotheke.de

Wir bieten Ihnen hoch qualifizierte und umfassende bedarfsorientierte Beratung.

Ansbach Rettistraße 3 · 91589 Ansbach Tel.: 09 81/48 75 79 80

Herrieden Münchener Straße 36 · 91567 Herrieden Tel.: 0 98 25/92 35 00

Fußpflege und Kosmetik

Heilig-Kreuz.-Str. 6 · 91522 Ansbach Tel. 0981 48757988

18001_WZTitel_KW28_Venenfunktionswoche 11.07.18 09:51 Seite 1

TESTEN SIE IHRE VENENFUNKTION

Kühle tasch gratis dazu! Solange Vorrat reicht

Sind Ihre Beine und Venen reisefit?

Belsana Traveller Reisestrumpf

zum Sonderpreis nur 25,48 EUR/Paar

Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Wir wollen, dass Sie sicher reisen und gesund ankommen. Durch langes Sitzen im Auto oder Flugzeug staut sich das Blut in den Beinen und im schlimmsten Fall kann es zu einer Thrombose kommen. Wie es um Ihre Venenfunktion steht, können Sie während unserer Aktionswoche bei uns ganz einfach und schmerzfrei testen lassen!

Aktionswoche vom 23. bis 27. Juli 2018 Teilnahme gratis | Terminvereinbarung erforderlich

Markgrafen Apotheke - Einfach mehr Apotheke!

g

ANZEIGEN REDAKTION

09 81 / 9 70 15-0 09 81 / 9 70 15-0

Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8:00 – 19:00 Uhr · Sa: 8:30 – 14:00 Uhr

Nürnberger Straße 34 • 91522 Ansbach • Telefon 0981 2254 • Telefax 0981 977 88 977 • info@markgrafen-apo.de • www.markgrafen-apo.de • Apothekerin Doris Hauenstein e.K.

b

POST E-MAIL

Kanalstraße 16–18 · 91522 Ansbach info.ansbach@wochenzeitung.de

!

Auflage 55.165 www.wochenzeitung.de


2 | Lokales

WochenZeitung Ansbach · 14. Juli 2018

auf ein wort — christliche gedanken

Moment mal

Der Kämmerer aus Mohrenland (Apostelgeschichte des Lukas Kap. 8, 26-39) – Teil II Philippus jedenfalls ließ sich von Gott führen, obwohl es scheinbar absurd war, seine wichtige Arbeit als Diakon abzubrechen und irgendwo in der Wüste auf seinen großen Einsatz zu warten. So können auch wir die Wege Gottes, den tieferen Sinn hinter dem Geschehen nicht immer verstehen. Die Verfolgung der ersten Gemeinde in Jerusalem führte dazu,

dass die Christen in die Umgebung flohen und dort ihren Glauben bezeugten, schließlich in aller Welt. So schlug das Unglück zum Segen aus. Auch heute kann aus Bösem Gutes erwachsen. Unglück und Krankheit können Menschen reifen lassen. Wer seinen Partner verliert, kann z.B. in einem neuen Hobby Ablenkung finden, kann sich einem Verein anschließen, dort Befriedigung,

Freunde, vielleicht neues Lebensglück finden. Das heißt freilich nicht, dass jedes Unheil einen geheimen göttlichen Sinn hat, und es kommt immer darauf an, wie ich mit einer Situation umgehe, ob ich offen für Neues bleibe oder immer um mich selbst kreise und schließlich verbittere.  Ihr Prof. Dr. Christian Fuchs

von martina schürmeyer

John Churtin Collins zum Thema: Kritikfähigkeit „Trau keinem, der von allen Gutes spricht.“ Konstruktive Kritik ist bereichernd und motivierend. Menschen, die in anderen immer zuerst das Positive sehen, sind meist angenehme Zeitgenossen und sehr beliebt. Wer aber stets von jedem nur Gutes erzählt, ist entweder blind oder es fehlt ihm an Courage. Seien Sie in solchen Fällen misstrauisch – vor allem dann, wenn eine wichtige Entscheidung, die Sie treffen müssen, von der Einschätzung desjenigen abhängt, der alles rosarot malt. Es ist besser, sich selbst ein genaues Bild zu machen.

Bestattermeister

Herrieden Hintere Gasse 2 Tel. 0 98 25/

2 03 08 70 Ansbach Triesdorfer Str. 32 Tel. 09 81/

B e s t a t t u n g e n 97 04 20

Erledigungen aller Formalitäten auch an Sonn- und Feiertagen Bestattungsbedarf - Überführungen Beratung - Vorsorge - Trauerhalle Aufbahrungsräume - Café Kundenparkplatz vorhanden

Foto: Martina Schürmeyer

Unterschiede provozieren Diskussionen

WZ: Herr Schalk, Sie sind Politiker in der „Kommune und im Land“. Dröseln Sie uns doch ihre einzelnen Funktionen hier jeweils auf. Schalk: Nachdem ich acht Jahre Bezirksvorsitzender der Jungen Union war, bin ich jetzt seit fünf Jahren Vorsitzender des CSUKreisverbands Ansbach Stadt. Seit vier Jahren bin ich auch Mitglied im Ansbacher Stadtrat und darf dort als Fraktionsvorsitzender für die CSU-Fraktion sprechen. Und seit zwei Jahren bin ich nun auch Mitglied des Bayerischen Landtags. Dort arbeite ich im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst, der sich übrigens auch mit der Hochschulentwicklung auseinandersetzt, sowie im Rechtsausschuss mit. Jede der Aufgaben hat ihre besonderen Reize. WZ: Sie sind Mitglied im Rechtsausschuss, ohne Jurist zu sein? Schalk: Genau. Ältere Kollegen sagen allerdings immer, nach fünf Jahren Rechtsausschuss bekommt man das erste juristische Staatsexamen anerkannt. Aber im Ernst: Ich komme ja aus einem mittelständischen Familienunternehmen und habe Betriebswirtschaft studiert. Jetzt sitze ich im Rechtsausschuss. Da wird man von den examinierten Juristen im Ausschuss manchmal schon etwas belächelt, weil man in der Wortwahl nicht immer dem

Anspruch höchster juristischer Formulierungskunst und fachbegrifflicher Schärfe genügen kann. Ich finde es aber dennoch nicht schlecht, dass auch ein paar Nicht-Juristen in so einem Ausschuss dabei sind. Ich hoffe, dass ich das, was an juristischem Fachwissen fehlt, durch gesunden Menschenverstand kompensieren kann. WZ: Sie gelten als einer der entschiedensten Befürworter des Kreisverkehrs in Elpersdorf. Erläutern Sie uns den Stand der Dinge? Schalk: Der Freistaat Bayern hat seine Zusage gegeben, einen Kreisverkehr in Elpersdorf zur Hälfte mitzubezahlen. Nun liegen die Planung und die Umsetzung in der Hand der Stadt Ansbach. Der Kreisverkehr wird also kommen. Jedoch ist so ein Projekt immer ein langer Prozess und der Erfolg vieler. Egal auf welcher politischen Ebene: Wenn was klappt, ist es immer eine Mannschaftsleistung. Und es ist meistens ein Kompromiss. Letzteres heißt aber auch, dass eine Umsetzung kaum zu 100 Prozent den Vorstellungen eines Einzelnen entspricht. Irritierend ist allerdings, wenn manche derer, die besonders lautstark den Kreisverkehr gefordert haben, jetzt plötzlich zu Kritikern werden. Das muss man dann nicht verstehen. WZ: Bestimmt haben Sie auch schon weitere Projekte, die auf Ihrer Agenda liegen, nennen Sie uns diese? Schalk: Da gibt es ganz viele Themen. Überall in unserer Region haben wir wichtige Verkehrsprojekte. Hier könnte ich viele Beispiele nennen. Ganz im Westen des Landkreises zum Beispiel haben wir die Sanierung der ST 2222 bei Schnelldorf. Oder auch die S-Bahn-Verlängerung von Dombühl bis Crailsheim, was aber viel Vorbereitung benötigt. Auch die Weiterentwicklung unserer Bildungslandschaft liegt mir am Herzen. Wir haben eine tolle berufliche Bildung. Die müssen wir stärken. Und wir haben eine hervorragende westmittelfränki-

sche Hochschule, die viel vorhat. Also es gibt weiterhin viel zu tun. WZ: Seit knapp vier Monaten ist nun mit Markus Söder ein Franke Ministerpräsident Bayerns. Gleich zu Beginn setzte er einige Duftmarken wie zum Beispiel die Ankündigung, nicht mehr als zehn Jahre das Amt an der Spitze Bayerns auszuführen. Was haben Sie für einen Eindruck von ihm? Schalk: In seiner kurzen Amtszeit hat Markus Söder bisher seinen Worten Taten folgen lassen. Er ist dabei das Gegenteil eines „Repräsentationsonkels“, sondern sieht sich in einem Gestaltungsauftrag. Er hat in den ersten Wochen bereits vieles gesetzgeberisch auf den Weg gebracht. Das ist mutig und konsequent. Deshalb hoffe ich, dass er noch viele Jahre so für Bayern weiterarbeiten kann. Es ist aber auch klar, dass man in so einem Amt mit der Zeit verschleißt. Und was ein Regierungschef in zehn Jahren nicht bewegt hat, schafft er meist auch nicht in Jahr elf oder zwölf. Da tut ein neuer Kopf an der Spitze dann vielleicht ganz gut. WZ: Bei der Landtagswahl werden sich auch Markus Söder und die CSU gegen eine AfD mit weiter aufsteigender Tendenz auseinandersetzen müssen. Hat man sie vor der Bundestagwahl zu wenig ernst genommen? Schalk: Ich denke nicht, dass wir als CSU irgendeinen Wettbewerber zu wenig ernst genommen haben. Und es ist kein Geheimnis, dass wir mit unseren CSU-Vorstellungen bei den wichtigen Themen Migration und Sicherheit in Berlin lange nicht durchgedrungen sind. Deswegen wollten uns wohl einige enttäuschte Wähler bei der Bundestagswahl einen Denkzettel verpassen. Das akzeptieren wir, davor haben wir Respekt. Dennoch bringt Groll uns politisch auch nicht weiter. Man muss sich viel eher fragen: Wer in unserem Land kann dessen Probleme am ehesten und am besten lösen? WZ: Sie haben den Reformwillen und die neuen Gesetze

angesprochen. Darunter fällt auch das neue Polizeiaufgabengesetz, das für erheblichen Zündstoff sorgt. Entwickelt sich Bayern mit ihm in Richtung Polizeistaat?

es denn, wenn im Wahlkampf alle in Urlaubsstimmung sind?

Schalk: Bayern ist das sicherste Bundesland, weil die Polizei immer alle notwendigen Befugnisse hatte, um ihre Arbeit gut machen zu können. Wir bekommen dadurch keinen Polizeistaat. Die Opposition hat bei jeder Veränderung der Gesetze im Bereich Polizei und Sicherheit in den letzten Jahrzehnten gezetert. Ich würde mir mehr Sachlichkeit in der öffentlichen Diskussion wünschen. Die Polizei muss für die technischen Möglichkeiten der Zeit gerüstet sein und mit den Kriminellen mithalten können. Dafür braucht es veränderte Befugnisse. Es gibt aber auch klarere Regelungen, mehr Datenschutz und mehr Richtervorbehalte. Und es gibt für die Polizei mehr Möglichkeiten, Verbrechen, die sich ankündigen, zu verhindern, bevor sie begangen werden. WZ: Kritiker des PAG betonen immer wieder, dass auch durch das neue PAG nie ganz verhindert werden kann, dass Verbrechen begangen werden. Schalk: Diese Feststellung ist richtig, aber kein Argument gegen das neue PAG. Eine hohe Aufklärungsquote bei begangenen Verbrechen ist gut. Verbrechen vermeiden ist aber besser. Besonders für die Menschen, die dann eben nicht zu Opfern werden. Und auch wenn durch das neue PAG nie ganz verhindert werden kann, dass Verbrechen begangen werden, muss es doch Ziel des Staates sein, alles Menschenmögliche für den Schutz seiner Bürger zu tun. Ich glaube, das ist auch die Erwartung der Menschen an uns.

Schalk: Politikern werden ja immer zwei Dinge vorgeworfen. Zum einen: Ihr streitet ja nur und bewegt nichts. Und zum anderen: Ist doch egal, was ich wähle, es bleibt ja doch die gleiche Konsenssoße. Wichtig ist, dass die Leute wissen, wofür wir stehen. Unterschiede provozieren die Diskussion, und das ist auch gut so. In einer inhaltlichen Auseinandersetzung dürfen auch ruhig mal die Fetzen fliegen und persönliche Spitzen ausgetauscht werden, solange man respektvoll miteinander umgeht. Das schließt sich nicht aus. Im Gegenteil: Zuspitzungen, Übertreibungen und Pointen würzen die Debatte.

WZ: Die Landtagswahlen sind nicht mehr weit. Was sind Ihre Erwartungen für die heiße politische Phase dieses Jahr? Schalk: Demokratie lebt von der Debatte und zu dieser zählt auch der Wahlkampf. Auch wenn das den ein oder anderen nervt. Deshalb finde ich es richtig, erst im Oktober zu wählen. Was nützt

Fünf Jahre KiSS Ansbach (red). Die KinderSportschule des TSV 1860 Ansbach feiert in diesem Jahr ihr 5-jähriges Bestehen. Zu diesen Feierlichkeiten im gemütlichen Rahmen am Samstag, 21. Juli, lädt KiSS Ansbach alle aktiven und ehemaligen KiSSMitglieder, Helfer und Gönner mit ihren Familien ein. Die Feier findet auf dem Beachvolleyballgelände des Theresien Gymnasiums statt und beginnt um 14 Uhr. Geplant sind ein gemütliches Beisammensein, eine Luftballonaktion und freies Spielen auf dem Gelände. Zudem wird an diesem Tag eine Airtrackbahn aufgebaut sein. Für Kaffee und Kuchen sowie frisch Gegrilltes und Getränke ist gesorgt. sDas voraussichtliche Ende der Feier ist um 18 Uhr.

Geistliche Musik

Der Kreisvorsitzende der CSU Ansbach Stadt und Landtagsabgeordnete Andreas Schalk im WZ-Interview Ansbach (wz). 53,3 Jahre ist im Schnitt ein Abgeordneter im Bayerischen Landtag alt. Andreas Schalk von der CSU ist 1984 geboren und somit fast 20 Jahre jünger als der Durchschnitt. Er gehört zu den fünf jüngsten Abgeordneten, die im Maximilianeum über die Zukunft des Freistaates entscheiden. Im Oktober wird er sich als Direktkandidat der CSU für den Stimmkreis Ansbach Nord darum bewerben, das erste Mal direkt in das bayerische Parlament einzuziehen. Warum für ihn Wahlkampf einfach dazugehört, was er über den neuen Landesvater Markus Söder denkt und über seine bisherige Arbeit, darüber sprach er mit Martina Schürmeyer im WZ-Interview.

kurz berichtet

WZ: Vielleicht haben viele Menschen einfach die Nase voll vom vielen Streit in der Politik?

WZ: Was sind Ihre persönlichen Ziele für die Wahl und die Zeit danach? Schalk: Zum einen hoffe ich natürlich, dass mich die Menschen im Stimmkreis Ansbach Nord mit dem Direktmandat für den Bayerischen Landtag betrauen und ich in den nächsten fünf Jahren im Bayerischen Landtag für unsere westmittelfränkische Heimat weiterarbeiten darf. WZ: Wollen Sie Ihre Tätigkeit im Ansbacher Stadtrat trotz Ihres Landtagsmandats fortsetzen? Schalk: Klar. Solange ich beides miteinander vereinbaren kann. Das parallele Wirken in der Kommunal- und in der Landespolitik ist auch deswegen gut, weil es in der Praxis von Politik und Verwaltung viele Berührungspunkte und Schnittstellen zwischen den beiden Ebenen gibt. Ich denke, dass die Arbeit in beiden Gremien davon profitieren kann. Klaus Dieter Breitschwert ist das beste Beispiel dafür. WZ: Herr Schalk, vielen Dank für dieses Gespräch und viel Erfolg weiterhin!  Das Interview führten Martina Schürmeyer und  Luca Herrmann

Heilsbronn (pm). „Mozärtliche KlangLust“ im Heilsbronner Münster am 19. Juli: Das Kammerorchester KlangLust spielt Werke von Mozart: Jupitersymphonie und bekannte Arien mit der Sopranistin Cornelia Götz unter der Leitung von Bernd Müller. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei – Spenden werden erbeten. Eine Führung durch das Münster beginnt um 20.15 Uhr mit Treffpunkt am Münster.

SHG BBSB-Treff Ansbach (red). Das Treffen der SHG BBSB-Treff Ansbach findet diesen Monat am 25. Juli statt. Treffpunkt ist um 13.45 Uhr am Platengarten, von wo aus alle einen kleinen Spaziergang durch den Hofgarten machen und dann in der Orangerie einkehren. Das Treffen entfällt im Monat August. Weitere Infos erhalten Sie bei Herrn Prechter unter Telefon 0911/2360022 sowie auch über Kiss Ansbach unter Telefon 0981/97 22 480.

WochenZeitung 91522 Ansbach · Kanalstraße 16 –18 Tel. 09 81 / 9 70 15 - 0 Fax 09 81 / 9 70 15 - 9 90 info.ansbach@wochenzeitung.de redaktion.ansbach@wochenzeitung.de www.wochenzeitung.de VerlAg und PostAnschrift Amedia Informations GmbH Bei den Kornschrannen 18, 86720 Nördlingen Tel. 0 90 81 / 21 04 - 0 Telefax 0 90 81 / 21 04 - 9 90 geschäftsführer Manfred Fink Im Verlag erscheinen im Verbund weitere WochenZeitungen: Aalen, Altmühlfranken, Donauwörth, Heidenheim, Nördlingen sowie die SonntagsZeitung Nördlingen. geschäftsstellenleitung WochenZeitung Ansbach Chefredakteurin Landkreis Ansbach Martina Schürmeyer (msc) Tel. 09 81 / 9 70 15 -0 Verkaufsleitung Hubert Niebuhr mobil +49(0)176 / 31 52 81 29 Beiträge und Leserzuschriften in der WochenZeitung mit voller Namensangabe geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion wieder und werden von den Autoren/-innen selbst verantwortet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder kann keine Gewähr übernommen werden. druck DZO Druckzentrum Oberfranken GmbH & Co. KG, Gutenbergstraße1, 96050 Bamberg Für gewerbl. Werbeanzeigen gilt zzt. die Preis lis te Nr. 39 in Verb. mit den AGB des Verlages. Nachdruck , auch auszugsw. von Anzeigen und Texten, nur mit ausdrückl. Genehmigung des Verlages. Eine Haftung für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen kann nicht übernommen werden.


Unsere Angebote für Sie im Juli 2018 Unsere Angebote für Sie im Juli 2018

Apotheker Dr. Adam Josef Biela e.K. • Neustadt 25 • 91522 Ansbach Tel 09 81 - 56 18 • Fax 09 81 - 13 199 • www.neustadt-apotheke-ansbach.de Apotheker Dr. Adam Josef Biela e.K. • Neustadt 25 • 91522 Ansbach ® Aspirin Fenistil®, 30 g Gel* Tel 09 81 - 56 18Plus • FaxC,09 81 - 13 199 • www.neustadt-apotheke-ansbach.de

10 Brausetabletten*

Zur kurzfristigen Linderung von Sonnenbrand und Insektenstichen

Sprudelnd schnell gegen Erkältungs-, Kopfschmerzen Fieber Aspirin®und Plus C,

Fenistil , 30 g Gel* ®

10 Brausetabletten*

- 35%

Sprudelnd schnell gegen Erkältungs-, Kopfschmerzen und Fieber

-36%

- 35%

3.99 PZN: 1406632

PZN: 12550409

AVP** = 7.87

3.99 AVP** = 6.19

Nasic® Nasenspray, 10® ml*

- 37%

und wundheilungsförderndes Schnupfenspray

- 37%

PZN: 4132750

--3399%%

5.5.9999

97 97 AVP** AVP** == 9.9.

® Loceryl Nagellack, Loceryl Nagellack, 3 ml* 3 ml* Gegen Nagelpilz

9.9999

9.

AVP** = 16.95 AVP** = 16.95

Diclo-ratiopharm®® Diclo-ratiopharm Schmerzgel, 100 g Gel* Schmerzgel, 100 g Gel* Schmerzstillend-,

Schmerzstillend-, entzündungshemmend bei Muskelentzündungshemmend bei Muskelund Gelenkschmerzen und Gelenkschmerzen

--3399%%

6. 6.9999

PZN:04704206 04704206 PZN:

50 50

AVP** AVP**==11. 11.

Tebonin® intens Tebonin intens 120 120mg, mg, 120 Filmtabletten* 120 Filmtabletten* Pflanzlicher Wirkstoff zur ®

®

-3-333% %

PZN: 11286175

- 41%

- 41%

AVP** = 7.15

überempfindlicher Zahnhälse

PZN: 11286175

60 Hartkapseln

23.9999

23.

AVP** = 35.

AVP** = 35.97

97

Pflanzlicher Wirkstoff zur

Leistungsstärkung und zur Leistungsstärkung und zur Durchblutung des Gehirns

2.49 PZN: 12587499

PZN: 08692575

PZN: 12587499

PZN: 08692575

64.

97

AVP** = 99.97

Bei leichten bis mäßig starken ® Kopfschmerzen Thomapyrin Classic,

- 42%

3.99 PZN: 03046735

PZN: 03046735

AVP** = 4.49

-29%

Traditionell angewendet zur Besserung des Allgemeinbefindens

PZN: 1853561

99 45. 99

45.

AVP** = 65.63

Pantoprazol® Pantoprazolratiopharm SK 20 mg, ® SK 20 mg, ratiopharm 7 magensaftresistente 7 magensaftresistente Tabletten*

Sonnenschutz-Gel für allergische Haut

PZN: 3373492

Bei Kreislaufstörungen

Bei Kreislaufstörungen

-35-3%5

%

PZN: 04251590

PZN: 04251590

3.99 99

3.

AVP** = 6.15

12.

AVP** = 19.95

® Accu-Check Aviva, ® Accu-Check Aviva, 50 Teststreifen

50 Teststreifen Messung des Blutzuckers

- 28%- 28%

Messung des Blutzuckers

- 40- 4%0%

Korodin Herz-KreislaufKorodin Herz-Kreislauf® Tropfen ® ml* Tropfen10 10 ml*

99 12. 99

AVP** = 19.95

Tabletten* Bei Sodbrennen und saurem Aufstoßen,

AVP** = 5.85= 5.85 AVP**

- 34%

- 34%

Bei Sodbrennen und saurem Aufstoßen, 20 mg Pantoprazol 20 mg Pantoprazol

49 49 3.3.

AVP** = 6.97

Ladival Allergische Sonnenschutz-Gel für allergische Haut Haut, LSF 30 , 200 ml Gel

PZN: 3373492

AVP** = 65.63

PZN:PZN: 05520833 05520833

AVP** = 6.97

Ladival® Allergische Haut,®LSF 30 , 200 ml Gel

-29%

PZN: 1853561

- 42%

20 Tabletten*

Bei leichten bis mäßig starken Kopfschmerzen

3.99

Vitasprint B12, Traditionell angewendet zur Besserung des Allgemeinbefi ndens 30 Trinkfläschchen

4%

64.9999

AVP** = 99.

AVP** = 4.49

2.49

--334%

Durchblutung des Gehirns

Thomapyrin® Classic, 20 Tabletten*

- 44%

Vitasprint B12, 30 Trinkfläschchen

Vitamine des B-Komplexes

PZN: 4132750

Elmex Gelee, g Gel* Zur Kariesprophylaxe und 25 Behandlung Zur Kariesprophylaxe und Behandlung überempfindlicher Zahnhälse

Gegen Nagelpilz

AVP** = 7.87

ratiopharm , Vitamine des B-Komplexes

4.

Elmex® Gelee, 25 g Gel* ®

PZN: 3120822 PZN: 3120822

PZN: 12550409

4.4949

AVP** = 7.15

PZN: 00705309

- 44%

Thrombozytenaggregationshemmer, 100 mg Acetylsalicylsäure

4.99 Vitamin B-Komplexratiopharm® , Vitamin B-Komplex60 Hartkapseln ®

Nasic Nasenspray, Schleimhautabschwellendes und wundheilungsförderndes 10 ml* Schleimhautabschwellendes Schnupfenspray

PZN: 00705309

ASS-ratiopharm 100 mg, Thrombozytenaggregationshemmer, 100 mg Acetylsalicylsäure 100 magensaftresistente Tabletten* ®

4.99

AVP** = 6.19

PZN: 1406632

-36%

Zur kurzfristigen Linderung von Sonnenbrand und Insektenstichen

ASS-ratiopharm® 100 mg, 100 magensaftresistente Tabletten*

PZN: 6114963 PZN: 6114963

99 99 19.19.

AVP** =AVP** 27.99 = 27.99

2020 %%

Gutschein Gutschein Rabatt von 20% auf einen Artikel Ihrer Wahl. Ausgenommen Rabatt von 20% aufsind einen Artikel rezeptpfl ichtige Arzneimittel, ZuIhrer Wahl. Ausgenommen sind zahlungen und bereits rezeptpfl ichtigereduzierte Arzneimittel, ZuWare. Nicht kombinierbar mit zahlungen und bereits reduzierte anderen Rabattaktionen. Ware. Nicht kombinierbar mit Gültig im Juli 2018

anderen Rabattaktionen. Gültig im Juli 2018

AVP** = 6.15

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich. Preise in Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Idee, Rechte und Vertrieb durch die Neustadt-Apotheke * Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ** Unser eigener Verkaufspreis. Preise entsprechen dem aktuellen Stand bei Druckschluss.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich. Preise in Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Idee, Rechte und Vertrieb durch die Neustadt-Apotheke * Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ** Unser eigener Verkaufspreis. Preise entsprechen dem aktuellen Stand bei Druckschluss.


4 | Lokales

WochenZeitung Ansbach · 14. Juli 2018

VERANSTALTUNGEN

aktuell

Minnesang und Schwerterklang

Samstag

Mittwoch

Großhaslach: Kirchweih Großhaslach, Petersaurach, bis 23.07.

Neue Ausstellung im Museum Cadolzburg

» Fest

» Führung

» Musik

» Führung

Merkendorf: Heimatmuseum, anlässlich des Merkendorfer Altstadtfestes, 13 bis 17 Uhr.

» geöffnet

Merkendorf: Bürger- und Trachtenstube anlässlich des Merkendorfer Altstadtfestes geöffnet.

» Kirchweih Dr. Marianne Voß

Foto: privat

weide, Wolfram von Eschenbach und Meister Konrad von Würzburg. In der Fachwelt hat sich die Künstlerin Voß mit ihren originalgetreuen und prachtvollen Reproduktionen längst einen Namen gemacht. Auf Kalbspergament lässt sie die wundervollen Gemälde im Kleinformat neu erstehen, ganz so wie die Künstler des Mittelalters. Für die Ausstellung im Historischen Museum Cadolzburg hat Dr. Voß ihre Werke in vier Themenkomplexe eingeteilt: „Bei Hofe“, „Ritter, Pferde, Waffen“, „In den Gärten der Minnesänger“ und „Minnesänger“. Die Vernissage findet am Samstag, 21. Juli, ab 16.30 Uhr, statt.

KONZERT BAD WINDSHEIM (RED). Am Samstag, 21. Juli 2018 gastiert das junge, internationale Ensemble Cembaless um 20 Uhr mit einer innovativen Konzertgestaltung in der Spitalkirche in Bad Windsheim. Die ensembleeigenen Arrangements sind experimentierfreudig, kreativ und feinfühlig. Der Eintritt ist frei.

ROTHENBURGER WINZERFEST 2018 WINZERHOF THÜRAUF, UHLANDSTRASSE 7

"OFFENE KELLERTÜR" mit Frankens größtem Holzfaß Samstag 21. Juli 2018: ab 15.00 Uhr

TAUBERFRÄNKISCHE WIRTSHAUSMUSI

ab 19.00 Uhr

JUGENDBLASORCHESTER ROTHENBURG

16 – 18 Uhr

Kellerbesichtigung

Neuses: Gemeinschaftsmaschinenhalle in Neuses. Lichtenau: Kirchweih, bis 16.07.

» Musik

Ansbach: Orgelmusik zur Marktzeit, Arcant Kraut (Kronach), St. Gumbertus, 12 Uhr.

» Mini-WM

Lehrberg: Mini-WM, Sportplatzgelände, ab 10 Uhr, bis 15.07.

Sonntag » Fest

Weiherschneidbach: Dorffest, FFW Weiherschneidbach.

SEKTFRÜHSTÜCK FLAT CAT JAZZ PROJEKT

ab 15.00 Uhr

BERNERMER BERCHZWETSCHGEN bis später Abend mit Tanz

14 – 17 Uhr

Kellerbesichtigung

Ornbau: Jakobi-Kirchweih, Kirchweihauftakt ab 19.30 Uhr, bis 23.07.

» Vortrag:

Ansbach: Die Rezat von Immeldorf bis zur Mündung, Pfarrheim Christ König, 9 Uhr.

Donnerstag » Führung

Heilsbronn: Führung durch das Münster, Treffpunkt am Münster um 20.15 Uhr.

» Musik

Heilsbronn: „Mozärtliche KlangLust“, Geistliche Musik im Münster, Münster Heilsbronn, 19 Uhr.

Freitag » Ansbach Open

Ansbach: Viva Voce, 20 Jahre Viva Voce – Die Jubiläumsshow, Reitbahn, 20 Uhr.

» Kirchweih

Weihenzell: bis 23.07. Seubersdorf: Kirchweih Seubersdorf, Dietenhofen, bis 23.07.

» Theater

» Führung

Lichtenau: Märchenspiel, „Die Bremer Stadtmusikanten“, Freundeskreis Theater und Kultur Burgoberbach, im Burghof Lichtenau, 20 Uhr.

» Symposium

Triesdorf: 25 Jahre Studiengang Umweltsicherung, Hochschulcampus Triesdorf Gebäude E, Raum E.001 und E.004, ab 11 Uhr.

Samstag » Ansbach Open

Ansbach: Max Giesinger und Wincent Weiss, ausverkauft, Reitbahn, 19 Uhr.

» Ausstellung

Leutershausen: Kunst im Atelier und Garten, Rangaustraße 20/22, 11 bis 18 Uhr, bis 22.07.

» Fest

Ansbach: 5 Jahre KiSS, alle aktiven und ehemaligen KiSSMitglieder, Helfer und Gönner mit ihren Familien sind herzlich eingeladen, Beachvolleyballgelände des Theresien-Gymnasiums, 14 bis ca. 18 Uhr.

Ansbach: Hofgarten Ansbach – ein barockes Juwel, Eingang Schlossplatz, 14 Uhr.

» Musik

Ansbach: Orgelmusik zur Marktzeit, Thomas Greif (Rummelsberg), St. Gumbertus, 12 Uhr. Bad Windsheim: Ensemble Cembaless, Spitalkirche, 20 Uhr.

» Theater

Lichtenau: Märchenspiel, „Die Bremer Stadtmusikanten“, Freundeskreis Theater und Kultur Burgoberbach, im Burghof Lichtenau, 15 und 20 Uhr.

» Vorlesestunde

Ansbach: Stadtbücherei Ansbach, 11 Uhr.

THEATERSPEKTAKEL BURGOBERBACH (RED). Bereits seit Jahren spielt der Freundeskreis Theater und Kultur e.V. Burgoberbach in der Sommerzeit Märchenklassiker. Heuer sind „Die Bremer Stadtmusikanten“ von 19. bis 22. Juli im Burghof Lichtenau zu sehen. Für die Vorstellungen gibt es noch ein paar Restkarten bei den Gemeindeverwaltungen Burgoberbach und Lichtenau. Das Sommerprogramm rundet dieses Jahr das Musical „Der Glöckner von Notre Dame“ ab. Fantastische Kostüme, eine ausgeklügelte Lichttechnik und nicht zuletzt die Spielkunst der Darsteller entführen die Besucher ins Paris des 15. Jahrhunderts. Der Burghof bietet die perfekte Kulisse. Die Vorstellungen finden von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Juli, jeweils um 20 Uhr statt. Karten sind bei den Gemeindeverwaltungen Burgoberbach (Tel. 09805/9191-0) und Lichtenau (Tel. 09827/92110) erhältlich.

Im Ausschank: Schoppen und Sekte Kulinarisches Angebot von bodenständig Bewährtem bis zu sommerlich – leicht .

Wir laden herzlich ein und wünschen Ihnen frohen Weingenuß

Weingut GLOCKE Familie Thürauf seit 1898 Foto: Freundeskreis Theater und Kultur e.V.

Euro sammel Über 15.000 nkische Schulen ten mittelfrä he Schulfür das bayeriscim Herbst landheimwerk 2017. Seite 5 mehr auf Lesen Sie

ag für Mer„Ein Glückst war die Das kendorf.“ des des Naturba eEröffnung e vergang Weißbachmühl ende. nes Wochen Seite 3 mehr auf Lesen Sie

tung WochenZei

.de

Nr. 25 · 47.

Jahrg. · 23.

Juni 2018

eschichte ge Erfolgsg um

ANSBACH

-jähriBerufsbildungswerkes feiert Jubilä Eine 20 e des Außenstell

ive Eine posit 17 20 Bilanz für iew ler im Interv

Ansbacher

einmal 25 Mit gerade ANSBACH. und drei BerufsAuszubildenden die BBW HLS in feldern machte 1998 ihre September Ansbach im sich so eiSeitdem hat Anfänge. für Beniges getan. das steht BBW HLS, Mittelrk Bezirk rufsbildungswe Sprache, Lernen franken Hören,in Nürnberg. Die tz ung in mit Hauptsi der Einricht telle Außens heuer ihr 20-jähAnsbach begeht. angeriges Jubiläum ation. mit der ihr e Rehabilit Zusammen RobertJahre beruflich staatlichen sich über 20 die und schlossenen rtlichen freuen chule bietet Wirtschaft Alle Verantwo -Berufss Fachrichtung Metall sowie Limpert Bildung für ierte der berufliche ung, Holz, . eine qualifiz BBW HLS edarf im in der- Verwalt ng und Hauswirtschaft mit Förderb nahmen sowie Menschen Ernähru Erstausbildung berufliche iedlichen Berufen Bereich Lernen. es sich um be12 untersch Dabei handelt Bildungsmaß- zeit e ereitend rufsvorb

Hermann Meck

Lesen Sie Ihre WZ jetzt auch online als E-Paper! KreisMeckler, dem die ng, mit Hermann im Interview die aktuelle Entwicklu 2 er sprach Mehr auf Seite n, über Martina Schürmey den der VR-Banke rderungen. verbandsvorsitzenund zukünftige Herausfo Niedrigzinsphase

w präsentiert

WZ-Intervie

tik

von Werner-Op

Facebook

om/WZAnsbach

www.facebook.c

Bedingungen MMA-Training. 3 plexes auf Seite Sie mehr Lesen

.de

· 23. Mai

2018

an eunde Freibädern Badefr in ihren WLAN für die WLAN diesem Jahr kostenloses FreiesAalen bieten ab Nr. 21

AALEN

· 47. Jahrg.

der wenn ausgesetzt (LIND). AALEN diese Woche notwendiSommer der dringend Badevergnügen hat und das sonnigen ge Regendie nächsten – der bestimmt. trübte kommendann in einem Runden Tage wer seine Und Aalens Nass ziehen kühle Freibäder Pünktlich das am durch sich freuen. wird Freiwill, der Freibadsaison Start den beiden zum Hirschbach ist in 10. Mai Spiesel und Tagen) kosDafür bädern in wenigen nutzbar. Innen(öffnet WLAN in der „freetenlosesdas bereits Netzwerk ausgewurde nutzbare Aalen“ stadt Stadtwerke unter key online dazu baut. 18 Uhr Staufersaga Aussteller, Pflanzen, allen Tagen. der Eröffnung • Mehr Niveauvolle sowie Verkauf an 3.-€ Live Musik,und Gewänder Gartengeräte www.sw-aalen.de. und Sonntag, Uhr, 4.-€; 5.-€; Tänze und Kinderschminken frei, durchgehender

07367

25. –

AA-Ebnat

79

27. Mai

Kunst,

Abstgmünd-Hohenstadt ein breitesGartengeräteJahre Eintritt bis 12 Amtsgasse Aussteller, Kinder Dekorationen, Niveauvolle Tagen. an allen auf www.GrafAdelmann.de. im Schlosshofe.V. Kunsthandwerk, Wohlfühlambiente. 18 Uhr Staufersaga Verkauf Programm barockes der

10 · 73453 Schlossführungen

Touareg.pdf 13:02:15

1 20.06.2018

13:02:15

Touareg.pdf

1 20.06.2018

Am Pool

liegen

und im

Internet

surfen

– ab

Art

aller KM hohe defekt, Ankauf-PKW Unfall, 0160 / 2518610

17-21 Uhr, Samstag · www.GrafAdelmann.de 25. Mai: 11:30-21 5.-€; Märchen Adelmann, 964 9527 an Kunst, Uhr, Freitag, 26. Mai: · 07366 11-17 Nikolaus Graf Pflanzen, Samstag, 27. Mai: Spektrum sowie frei, durch Sonntag,

df 1 20.06.2018

Foto:

chenzeitung.de

und www.wo

pixabay

in Aalen.

2018

Dekorationen, Eintritt Jahre Kunsthandwerk, bis 12 Kinder

an Die Gartenausstellung Spektrum auf www.GrafAdelmann.de. Wohlfühlambiente. für Gartenliebhaber! ein breites im Schlosshof e.V. Programm barockes

möglich Schlagstellen kostenlos von Emailschäden, 50 Jahren Seit über Reparatur die No.1 erneuern! Silikon ächenerneuerung, Oberfl und Dusche, Egal, ob ge Ansprechpartner! richti von Badewanne sind der Mutlangen – wir 15, 73557

jetzt

r

Badewannen-Dokto Rechbergstraße 11 70 R. Gebauer,71/7

71 Tel. 0 badewannen-doktor@online.de E-Mail:

Tel.

26.5.-27.5.

Eröffnung 3.-€ Livemusik, und Gewänder und Sonntag, Uhr, 4.-€; 5.-€; Tänze und Kinderschminken 17-21 Uhr, Samstag 25. Mai: 11:30-21 5.-€; Märchen · www.GrafAdelmann.de Freitag, 26. Mai: Uhr, Graf Adelmann,964 9527 11-17 · 07366 Nikolaus Samstag, 27. Mai: durch Sonntag,

durchgehender

13:02:15

16.6.-17.6.

Abstgmünd-Hohenstadt Schlossführungen · 73453 Amtsgasse

10

einem BEILAGENHINWEIS Sie den Bitte beachten Auflage der Teil unserer Prospekt beiliegenden Firma

BEILAGENHINWEIS Sie Prospekt Bitte beachten den beiliegenden der Firma

BEILAGENHINWEIS Sie Auflage Bitte beachten Teil unserer der den einem Prospekt beiliegenden Firma

G&B

Touareg.p

verteilen und preiswert zuverlässig in der WochenZeitung. Teilbelegung Sie möglich. Informieren wir beraten sich – Sie gerne.

Romantisch

& men women

Atelier

9 90

5 Straße Gmünder -0 Aalen 73430 41 / 86 09 91 Tel. 0

5 / 95 92 Straße 0 73 61 - 0 · Fax · Gmünder / 95 92 Aalen 73 61 Tel.: 0

POST

b

E-MAIL

Biomarkt

& Braut Bräutigam

Verbreitungsgebiet WZ Gesamtauflage

und wir preiswert verteilen in der WochenZeitung. zuverlässig möglich TeilbelegungSie sich. Informieren Sie gerne. Wir beraten

/ 95 92-0 0 73 61 95 92-30 / 0 73 61

Denn´s DKB

XXXLutz

zum Verlieben! gekleidetjeden eine Auswahl ...für Elegant Anlass – Extravagant,+ Gäste – TraditionellAbschlussball

Bekleidung

Ihr Prospekt wir

Ihr Prospekt

ANZEIGEN

g

Schildbach

Seite 14 mehr auf Lesen Sie

www.wochenze

StadtwerkeAuch

4 · 73432

923 79

Thurn-und-Taxis-Str.

-&Garten g Haus Ausstellun

Foto: Anika

» Fortsetzung

nZeitung Ihre Woche Lesen Sie E-Paper! online als jetzt auch itung.de

fiel nun Großprojekt der Start-erFür ein Meiser in Dinkelsbühl Hotel Familie schuss: hier ein neues richtet Betten. 4 mit 300 auf Seite Sie mehr Lesen

als bietet NasufovicHammersNihad des professionelle Headcoach in Aalen für ein komTeam

Zeitung Wochen

lädt n Adelmann im Gräfi Anne Wochenende und Garam letzten Hausauf Schloss Mai zur tenausstellung 3 Hohenstadt. auf Seite Sie mehr Lesen

für

Hauseigenes

Nördlinger

Straße

Ihre

Maßanfertigung

14 · 86650

Wemding

· Telefon

0 90

92/59

!

99 · www.anjas-lustaufmode.de

www.wochenzeitung.de

Aalen 5 · 73430 Straße Gmünder info.aalen@wochenzeitung.de

REDAKTION

Ab sofort bei t bei uns. bei uns. Ab sofor Ab sofort

uns.

Co KG Co KG & wert&GmbH rt GmbH Breitsch Breitschwe Georg Georg Co KG 74/76/8274/76/82 08-0 ger Straße r Straße rt GmbH & 08-081/18 Nürnber 81/1809 Nürnberge Fon 09, Fon Georg Breitschwe 74/76/82 Ansbach Ansbach, 91522 ert.de r Straße 08-0 91522 eitschw Nürnberge schwert.de Fon 09 81/18 www.br ert.de www.breit eitschw 91522 Ansbach, schwert.de info@br info@breit schwert.de www.breit schwert.de info@breit

www.wochenzeitung.de prämie von * hern!

-Umtausch Jetzt Diesel s mindesten

5.000 € sic

20.06.18 llenanzeige

Verkauf Mercedes-Benz Autorisierter mobile.de 1 www.oppel-auto 11:03 Seite

ZTitel_KW25_Ste

! NEU !

Eintritt frei

» Kirchweih

Ansbach: Musik im Chorraum, Werke von J. S. Bach, G. F. Händel, M. Schütz, St. Johannis, 19.30 Uhr.

Krabbelspaß für Jung und Alt 18001_W

Sonntag 22. Juli 2018: ab 11.00 Uhr

Ansbach: Führung über den Stadtfriedhof Ansbach, HeiligKreuz-Kirche, 18 Uhr.

.de

Merkendorf: Altstadtfest Merkendorf, bis 15.07. Wolframs-Eschenbach: Italienische Nacht am Wolfram-vonEschenbach-Platz, 20 Uhr. Windsbach: 150 Jahre Feuerwehr Windsbach, ab 13 Uhr. Heilsbronn: Stadtfest, ganztags, bis 15.07.

Mitteleschenbach: Gänswosnfest, Festzeltbetrieb, Dorfplatz, bis 22.07. Neuendettelsau: Floriansfest, Feuerwehrverein Neuendettelsau, Feuerwehrhaus, Haager Straße. Ornbau: Eröffnung des Altstadtfestes, 16 Uhr.

ung WochenZeit

CADOLZBURG (RED). Dr. Marianne Voß aus Burghausen hat einen wohl einzigartigen künstlerischen Schwerpunkt: Sie reproduziert die Miniaturen der Manessischen Handschrift, der umfangreichsten und bedeutendsten Liedersammlung des Mittelalters. Im Historischen Museum Cadolzburg am Pisendelplatz präsentiert sie nun vom 21. Juli bis zum 3. Oktober unter dem Motto „Minnesang und Schwerterklang“ insgesamt 46 dieser außergewöhnlichen Werke. Namensgeber der Manessischen Handschrift, auch Codex Manesse genannt, sind ihre Auftraggeber, der Züricher Patrizier Rüdiger Manesse (gest. 1304) und sein Sohn Johannes Manesse (gest. 1297). Das Original liegt im Tresor der Universitätsbibliothek Heidelberg und wird der Öffentlichkeit nur alle zehn Jahre zugänglich gemacht. In den Codex aufgenommen wurden Lieder von 140 Dichtern aus der Zeit von etwa 1160 bis 1330. Insgesamt 138 Miniaturen illustrieren das Buch, davon sind 137 farbig und mit Gold und/ oder Silber belegt. Jede Miniatur repräsentiert einen Minnesänger, darunter Walther von der Vogel-

Termine von 14. bis 21. Juli

LUST AUF G? UN VERÄNDER

- Einfach Apotheke Markgrafen

g

e! mehr Apothek

70 15-0 09 81 / 9 70 15-0 09 81 / 9 REDAKTION

ANZEIGEN

und Service

1 Liebigstraße Ansbach, 46 51-0 Tel. 09 81 /

Plug-inDiesel, Benziner, ng bis Abgasnorm eines EU6 gen. Auslieferu *Bei Kauf oder Vorführwa Diesel Fahrzeugs Hybride, Neuwagen nahme eines der Merce. Bei Inzahlung laut Bedingungen 31.12.2018 m, den. EU3 Abgasnor für Privatkun mit EU1 – nd. Gültig Deutschla des-Benz Cars

Rothenburger Feuchtwangen,03 35-0 /7 Tel. 0 98 52

Bauhofstraße Heilsbronn, / 97 55 -0 Tel. 0 9872

Straße 47

en Sie! Wir suchPKA r

che/r utisch-kaufmännis Pharmaze lte/r

Angestel 13. Tarifutisch-technische/ Pharmaze Bezahlung, übertariflicher ch. Darüber hinaus Assistent/in Woche bei rständli ell oder Freiplatz mit 4-Tage-sind für uns selbstve zeiten: Öffnungs ildung (finanzi teter Arbeits – 14:00 Uhr und Weiterb kollegiales Miteinander! Altersvorsorge Ein unbefris · Sa: 8:30 betriebliche und persönliche Fort– 19:00 Uhr ches und Mo – Fr: 8:00 gehalt und he e.K. Hauenstein Ihre beruflic großen Wert auf ein freundli Frau Doris n Doris Hauenstein fördern wir zu Händen .de • Apothekeri und legen grafen-apo ngsunterlagen arkgrafen-apo.de zeitausgleich) .de • www.mark Ihre Bewerbu

PTA

grafen-apo Sie an: chef@m 977 • info@mark Bitte senden Gerne auch per E-Mail 0981 977 88 2254 • Telefax r Straße 34

• 91522

Ansbach •

Nürnberge

b

POST E-MAIL

Telefon 0981

Ansbach 16–18 · 91522 ng.de Kanalstraße wochenzeitu info.ansbach@

!

0 Auflage 53.00 zeitung.de www.wochen

Exotische Insektenschau im Brücken-Center Ansbach ANSBACH (ASC). Drei Wochen lang verwandelt sich die Fläche vor der Turmuhr im BrückenCenter Ansbach zum reinsten Tropenhaus. In der Ausstellung „Sechs Beine erobern die Welt“ können Besucher noch bis 28. Juli die wundersame Welt der Insekten entdecken. „Wir freuen uns, der Stadt und dem Landkreis Ansbach diese Ausstellung bieten zu können“, so Andreas Schmid, Geschäftsführer des Brücken-Centers, schließlich würden hier Tiere gezeigt, die man sonst nur in ausgewählten Zoos zu Gesicht bekomme. Vor allem Schulen und Kindergärten nähmen die Angebote von Führungen sehr gerne an. Konzipiert hat die Insektenschau der Entomologe Christian Schweizer. Seit 20 Jahren präsentiert seine Firma Expovivo Ausstellungen über die Kerbtiere. Mit Expovivo habe man einen Partner gefunden, der sehr viel Wert auf die artgerechte Haltung legt, betonte Schmid. Helmut Hansen, seit Jahren Mitarbeiter von Expovivo und Experte für Insekten, betreut die Tiere auf den Reisen und übernimmt zudem die Führungen. Seine Begeisterung für die Insektenwelt übermittelt er Erwachsenen und Kindern gleichermaßen. Seine Lieblingstiere, wie er selbst sagt, sind Kakerlaken. Seit über 400 Millionen Jahren bevölkern sie die Erde und werden auch noch lange nach dem Menschen

hier sein, da ist sich Hansen sicher. Schließlich sind sie mit ihren Panzern, der sie vor Hitze, Kälte und Radioaktivität schützt,

lich Äste oder Blätter hält, bis hin zu dem lautesten Insekt und dem stärksten Tier der Welt ist bei der Insektenschau im Brücken-Center

Nach ihrer letzten Häutung imitiert diese Gottesanbeterin das Muster einer Fliege auf ihrem Rücken. Damit lockt sie ihre Beute an. Foto: Anika Schildbach

wahre Überlebenskünstler. Neben den braunen Schaben sind aber auch zahlreiche exotisch anmutende Insekten bei der Ausstellung zu bewundern. Von den Orchideen-Gottesanbeterinnen über Phasmiden, die man auf dem ersten Blicken für gewöhn-

16

alles zu sehen. Anmeldungen zu Führungen (Schulen o.Ä.) können unter aktionen@brueckencenter.de oder der Telefonnummer 0981 / 488230 vereinbart werden. Besucherführungen finden Montag bis Samstag um 15 Uhr statt.


14. Juli 2018 · WochenZeitung

Der gesamte Landkreis Ansbach im Blick

Walldürn – Osterburken – Hardheim Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

AUS WIRTSCHAFT UND UNTERNEHMEN

Ein Familienunternehmen wird 90: Firmengruppe Oppel feierte großes Jubiläum

Geschäftspartner und Freunde feierten mit der Familie Oppel.

den und Mitarbeitern an unsere Wurzeln“, so Lothar Oppel bei der Begrüßung seiner Gäste, die er anlässlich des Jubiläums auf eine Zeitreise durch 90 Jahre Firmengeschichte nahm. Und was für eine „tolle Geschichte“ das sei, lobte Sebastian Lechner

Bürgermeister der Stadt Ansbach Thomas Deffner (links) gratulierte der Familie Oppel zum 90. Firmenjubiläum (von links): Lothar, Susanne, Gisela, Thomas und Andreas Oppel.

vom Landesverband Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen LBT e.V.: „Für unser Gewerbe ist es nicht alltäglich, dass ein mittelständisches Logistikunternehmen 90 Jahre am Markt ist, und das auch noch durchgängig erfolgreich. Das ist für uns als Verband ein Mutmacher“, erklärte Lechner und bedankte sich für die „jahrzehntelange, ausgezeichnete Zusammenarbeit“, die am 1. Juni 1946 ihren Ursprung hat. Innungsobermeister der KFZInnung Mittelfranken Karl-Heinz Breitschwert nutzte die Gelegenheit, sich im Namen seines Verbands für die stetige Ausbildungsbereitschaft zu bedanken. Man brauche Unternehmen, die zukunftsorientiert in die Ausbildung junger Menschen investieren, so wie das bei der Firma

Oppel kontinuierlich geschehe. Dem schloss sich auch der Bürgermeister der Stadt Ansbach Thomas Deffner an. Die Firma Oppel übernehme damit soziale Verantwortung in der Region, wovon der Wirtschaftsstandort Ansbach stark profitiere. Auch beim Thema Kundenservice waren sich die beiden Herren einig. „Die Familie Oppel strahlt für ihre Kundschaft eine warme, herzliche Verbundenheit aus, die in der hektischen, schnelllebigen Zeit immens wichtig ist“, betonte Breitschwert. „Durch ihre Kompetenz, ihr Know-how und ihren hervorragenden Service sind ihnen auch ihre Kunden über Generationen hinweg treu“, bestätigte Deffner. Vor Ort war Anika Schildbach

Netz an E-Tankstellen wächst stetig

Neue E-Tankstelle auf dem Gelände des Autohauses Oppel in Elpersdorf eingeweiht

Der gesamte Landkreis war auf den Beinen, als die Firmengruppe Oppel anlässlich ihres 90-jährigen Jubiläums gleich zweimal feierte: zuerst im geschlossenen Kreis mit Geschäftspartnern und Freunden und dann noch ein Wochenende lang mit der Öffentlichkeit. Vor Ort war Anika Schildbach

... live dabei!

LANDKREIS ANSBACH. Ab sofort steht E-Mobilisten in Ansbach eine vierte öffentliche Ladestation zur Verfügung. Neu hinzugekommen ist die E-Tankstelle in Elpersdorf auf dem Gelände des Autohauses Oppel. Alle Ladestationen werden von den Stadtwerken Ansbach betrieben, die dafür ausschließlich Ökostrom einsetzen. Bei der Eröffnung kündigte Stadtwerke-Chef Roland Moritzer an, dass es dabei nicht bleiben wird. Positive Förderbescheide gebe es für den Bau von fünf weiteren schnellen Ladestationen. In der Eyber Straße, beim Landratsamt in der Crailsheimstraße, neben dem Bahnhofsparkhaus in der Feuerbachstraße sowie in der Fischstraße und auf dem Karlsplatz wird der Energieversorger zusätzliche E-Zapfsäulen mit einheitlich genormten und leistungsfähigen Typ2-Steckern aufstellen. „Damit wird die Netzabdeckung sukzessive ausgebaut und wir leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass es immer bessere Argumente für die Anschaffung eines E-Fahrzeuges gibt“, so Roland Moritzer. Alle neuen

Bei der Inbetriebnahme der neuen ETankstelle (von links): Roland Moritzer, Geschäftsführer der Stadtwerke Ansbach, Susanne Oppel, Geschäftsführende Gesellschafterin von Autohaus Oppel GmbH, und Bürgermeister der Stadt Ansbach Thomas Deffner

E-Tankstellen werden über ein System des Ladeverbunds+ abgerechnet. Bezahlt wird in der Regel über die monatliche Rechnung des Mobilfunkanbieters oder per Kreditkarte. Hinter dem Ladeverbund+ steht die solid GmbH, an der die Stadtwerke Ansbach beteiligt sind. Der Ladeverbund+ hat aktuell 52 Mitglieder, die als regionale Energieversorger in der Metropolregion Nürnberg und in angrenzenden Gebieten in Baden-Württemberg und Hes-

WZRechts-Tipp

- ANZEIGE -

„Tradition hat und ist Zukunft“ LANDKREIS ANSBACH. Am 1. Juli 1928 gründete das Ehepaar Johann und Walburga Oppel mit einem Fuhrgeschäft sein eigenes Unternehmen. Damit wurde vor 90 Jahren der Grundstein für die heutige Firmengruppe Oppel (Spedition und Autohäuser) gelegt. Heute ist das Unternehmen auf sechs Standorte angewachsen, beschäftigt rund 400 Mitarbeiter, verkauft im Jahr 2.500 Fahrzeuge und legt täglich mit seinen 40 Lkws bis zu 20.000 km zurück. Diese Erfolgsgeschichte feierte die Familie Oppel mit über 200 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Elpersdorfer Autohaus. „Tradition hat und ist Zukunft – dies ist seit Jahrzehnten unser gelebtes Leitbild und erinnert uns Oppels, die wir nun in der dritten und mittlerweile vierten Generation im Unternehmen tätig sind, auch immer wieder bei Entscheidungen mit Kun-

|5 www.main-tauber-aktuell.de

sen ansässig sind. 205 Ladestationen sind im Ladeverbund+ integriert. Doch nicht nur für den Ausbau von öffentlichen Ladesäulen machen sich die Stadtwerke stark. Dazu Roland Moritzer: „Ich bin überzeugt, dass sogenannte Wallboxen, also Ladepunkte u.a. für Privathaushalte, in Zukunft ein großes Thema sein werden. Wir gehen davon aus, dass 80 Prozent aller Ladevorgänge zu Hause stattfinden werden. Bereits seit einiger Zeit beschäftigen wir

Die neue E-Tankstelle auf dem Gelände des Autohauses Oppel in Elpersdorf

uns deshalb mit dem Vertrieb der kleinen Wandladestationen. Aktuell entwickeln wir zudem einen eigenen Stromtarif auf Ökostrombasis, mit dem über Nacht günstig an den Wallboxen getankt werden kann.“ Die Einschätzung, dass in der E-Mobilität Potenzial steckt, teilt auch Ansbachs Bürgermeister Thomas Deffner. Bei der Tankstelleneröffnung verwies er auf die positive Entwicklung bei den lokalen Zulassungszahlen für Stromer und Hybrid-Fahrzeuge. Zudem rief er dazu auf, Mut und Initiative beim Ausbau der E-Mobilität zu zeigen, anstatt darauf zu warten, dass andere den ersten Schritt machen. Vielmehr gelte es, Fahrzeuge, Infrastruktur und rechtliche Rahmenbedingungen parallel bereitzustellen, damit der Umstieg auf die alternative Antriebsform gelingt. Vor Ort war Anika Schildbach

Erbrecht - Der Anspruch auf den Pflichtteil Das deutsche Erbrecht gibt jedem die Möglichkeit, seine Erben frei zu bestimmen. Es kommt nicht selten vor, dass die vom Erblasser festgelegte Erbfolge im Erbfall unter den Angehörigen Markus Pferinger des Erblassers für Überraschung sorgt. Für den Fall, dass der Erblasser seine Angehörigen am Nachlass nicht teilhaben lässt, sondern stattdessen Dritte als Erben beruft, stellen sich die Angehörigen des Erblassers zurecht die Frage, ob ihnen jegliche Teilhabe am Nachlass verwehrt ist. In solchen Fällen sieht das Erbrecht für die Abkömmlinge des Erblassers, seine Eltern und den Ehegatten eine Mindestbeteiligung am Nachlass in Form des Pflichtteils vor. Dabei ist zu beachten, dass das Pflichtteilsrecht der Eltern und entfernterer Abkömmlinge des Erblassers ausgeschlossen sind, wenn ein näher mit dem Erblasser verwandter Abkömmling als Pflichtteilsberechtigter vorhanden ist. Das Gesetz bestimmt die Höhe des Pflichtteils auf die Hälfte des Wertes des gesetzlichen Erbteils. Das bedeutet, dass zunächst ermittelt werden muss, weIcher Erbteil auf die Pflichtteilsberechtigten entfallen würde, wenn die Erbfolge sich nicht nach einem Testament oder Erbvertrag gestaltet, sondern wenn die gesetzlichen Vorschriften zur Bestimmung der Erbquoten herangezogen werden würden. Ein grundlegender Unterschied zwischen dem Pflichtteil und der rechtlichen Stellung des Erben besteht darin, dass dem Pflichtteilsberechtigten lediglich ein Anspruch auf Zahlung eines Geldbetrages gegen die Erben zusteht. Der Erbe hingegen tritt mit allen Rechten und Pflichten die Gesamtrechtsnachfolge des Erblassers an. Hinterlässt der Erblasser z.B. zwei Kinder, von welchen eines Alleinerbe ist und besteht der Nachlass in Form einer Immobilie und Barvermögen, so ist ausschließlich der Alleinerbe Eigentümer der Immobilie und Berechtigter am Bargeld. Das „enterbte“ Kind kann in diesem Fall gegenüber dem allein zur Erbschaft berufenen Kind den Pflichtteil geltend machen. Nach den gesetzlichen Vorschriften wären beide Kinder Erben zu je ½. Da der Pflichtteil in Höhe der Hälfte des Wertes des gesetzlichen Erbteils besteht, beliefe sich dieser auf ¼ des gesamten Nachlasswertes. Zur Bestimmung des Nachlasswertes und Bezifferung des Pflichtteils steht dem Pflichtteilsberechtigten ein umfangreicher Auskunftsanspruch gegen den Erben zu. Wird der Auskunftsanspruch geltend gemacht, so ist der Erbe verpflichtet, über den Bestand des Nachlasses Auskunft zu erteilen. Der Pflichtteilsberechtigte kann ferner verlangen, dass er bei der Aufnahme des Verzeichnisses der Nachlassgegenstände zugezogen wird und darüber hinaus, dass der Wert einzelner Nachlassgegenstände ermittelt wird. Der Pflichtteilsberechtigte kann die Erstellung eines Nachlassverzeichnisses, ggf. durch einen Notar, verlangen. Etwaige hierdurch entstehende Kosten fallen dem Nachlass zur Last. Für den Fall, dass der Erblasser zu seinen Lebzeiten einem Dritten eine Schenkung gemacht hat, kann der Pflichtteilsberechtigte zudem verlangen, dass ihm Zeitpunkt, Gegenstand und Wert der Schenkung benannt wird. Dies kann zu einem weiteren Zahlungsanspruch des Pflichtteilsberechtigten führen. Das Gesetz spricht vom sog. „Pflichtteilsergänzungsanspruch“. Pflichtteilsansprüche verjähren in drei Jahren. Die Verjährungsfrist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Erbfall eingetreten ist und der Pflichtteilsberechtigte vom Erbfall, seiner Pflichtteilsberechtigung und der Person des Erben Kenntnis erlangt hat. Je nachdem, wie sich die Verwandtschaftsverhältnisse des Erblassers und der Umfang des Nachlasses darstellen, ist es ratsam, sich eher frühzeitig rechtlicher Unterstützung zu bedienen.

Markus Pferinger Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Erbrecht

meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb 91522 ansbach · feuerbachstraße 20 a 91550 dinkelsbühl · luitpoldstraße 9 91555 feuchtwangen · jahnstr. 3

www.meyerhuber.de


6|

Der gesamte Landkreis Ansbach im Blick

Walldürn – Osterburken – Hardheim

WochenZeitung · 14. Juli 2018

Anzeige 3sp. / 200mm

www.main-tauber-aktuell.de

Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

» Stellenmarkt -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Wir suchen für unsere Apotheke in der Ansbacher Innenstadt eine

Reinigungskraft auf 450-€-Basis

Für unseren Getränkemarkt

Arbeitszeiten können nach Vereinbarung festgelegt werden.

in Ansbach suchen wir

Kontakt bitte telefonisch unter 0981 - 5618

Verkäufer (m/w)

GmbH & Co. KG Osnabrücker Str. 21· 49143 Bissendorf

TOTALER

in VZ/TZ Ihr Tätigkeitsbereich:

▪ Beratung unserer Kunden ▪ Warenpräsentation ▪ Arbeit mit modernen Scannerkassen

Sie bringen mit:

▪ Freude am Verkauf und im Umgang mit Kunden ▪ eine abgeschl. Berufsausbildung ▪ ein freundliches Auftreten und gepflegtes Erscheinungsbild

Wir bieten Ihnen:

▪ eine intensive und strukturierte Einarbeitung ▪ eine Tätigkeit mit viel Abwechslung ▪ ein leistungsgerechtes Gehalt ▪ eine professionelle Organisation

Ihre aussagekräftige Bewerbung geht an:

FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH Am Langgraben 2 ▪ 91325 Adelsdorf Frau Gabriele Hetzner ▪ www.fristo.de bewerbung.adelsdorf@fristo.de

Wir suchen Dich !

Konditor/in ( Bäcker/in )

e

Wir stellen ein m/w:

Produktionshelfer

Raum AN, NEA,GUN, FEU, Bechhofen

 09 81 / 9 72 11 - 0 eger+eger Personalmanagement GmbH

24 h zu hause betreut

erfahren, persönlich und seriös! Wir beraten Sie Integra: 09822-6041850

e

Zuarbeiter/in für Konditorei

Wir stellen ein m/w:

Fahrer (intern) Teilzeit

in Voll oder Teilzeit

 09 81 / 9 72 11 - 0 eger+eger Personalmanagement GmbH

der orange Beck Ansbacherstr.67 91572 Bechhofen

Tel. 09 81 / 97 11 23 AN, Karolinenstr. 7 www.time-company.de

»------------------------------------------------------------------------------Fundgrube » AutomArkt ------------------------------------Ansbach, www.mpu-bereit.de  09805-932680

Achtung zahle Höchst-

preise f. Pelzmäntel aller Art, sowie Trachten u. Abenkleidung, Croco u. Designerhandtaschen, Orientteppiche, Armbanduhren ab Jahrgang 1960. Bei Barzahlung  0172-8931942

Hausflohmarkt 21.07.

Maximilianstr. 42. 9-12 Uhr. Einnahmen sind für soz. Zwecke.

BEILAGENHINWEIS Bitte beachten Sie den einem Teil unserer Auflage beiliegenden Prospekt der Firma

Schütz

Bauelemente + Möbel Dietenhofen

Photovoltaikanlagen und

Speicher für Privat und Gewerbe. 20 Jahre Erfahrung, höchste Erträge. Franke Elektrotechnik GmbH. solarstrom.de  098279289600

AN bis 20 km Umgeb.:

Roller- Uno 25 od. 45 km/h, 1199,-€, Rangau Motorgeräte GmbH, Würzburger Landstr. 28, Ansbach,  098191522 4609510, www.rangaumotorge raete.de

Junge Familie mit Kindern sucht dringend EFH, gern Altbau m. Garage u. Garten bis 350.000,-Ihre Ansprechp. M. MoeserGehrke  0152-23941390

» KontaKte -------------------------------------

Ansbach/näh. Umgeb.:

Diskret genießen Tel. 01 60 / 92 84 83 62

Autocenter Ansbach kauft

für Export Gebrauchtwagen, auch defekt  0174-5413033 auch Sa./So., Bar v. Ort.

4 Sommerreifen zu verk.

225 / 60 R 18 104 H XL für Honda CRV etz. gut erhalten, 250 ,€  0171 - 7727529, Fax 0981 - 77264

» ImmobIlIen » Zweirad ------------------------------------- ------------------------------------Luxxon -die zuverlässigen

www.auto-gabler.de

Kaufe Diesel od. Benziner

auch mit Mängel, alles anbieten  0173-8009051

Mercedes Ersatz-

teile u. Fahrzeuge gesucht, von 1960-1985,  09824-928384

Wir kaufen Wohnmobile +

Aufgrund beruflicher Veränderung suche ich dringend für eine junge Familie m. Kindern großzügiges EFH m. Garage und Garten bis 500.000,- € Ihr Ansprechp. M. Moeser-Gehrke  0152-23941390

Wohnwagen  03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

WochenZeitung

.de

» Single-Treff -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Anneliese, 75 Jahre, hüb-

sche, junggebliebene Witwe hier aus d. Region, bin sauber, ordendlich, liebe alles Schöne und möchte der Einsamkeit ein Ende bereiten. Ich bin eine gute Hausfrau u. Köchin, suche einen guten Mann üb. pv (Alter egal), habe Auto und FS und bin nicht ortsgebunden.  0170 7950816

Ich, Julia 25 J.,

bin ein hübsches Landmädl mit blonden Haaren, bin fröhlich, lache gern, bin anschmiegsam u. total verkuschelt, romantisch, ehrlich u. treu u. absolut zuverlässig. Wünschst Du Dir auch eine liebe Freundin? Dann trau Dich u. ruf gleich an o. SMS üb.  0152-05857191 www.die-wol ke-7.de, kann´s kaum erwarten.

Bildhübsche Karin, 61 J.,

bin e. ganz liebe, anschmiegsame Frau ich habe eine schlanke Figur mit etwas mehr Oberweite, bin sehr vielseitig, warmherzig, romantisch und treu, da ich keine Kinder habe wohne ich ganz allein. Ich würde Dich gerne auf einen Kaffee einladen, damit wir uns kennen lernen können. pv  0151 - 20593017

Hallo Mädels traut euch

bin 36 Jahre alt und suche nette Freundin zum Lachen, Weinen und für gemeinsame Unternehmungen.  0157-55020392

Ab 16.07.2018

AUSVERKAUF wegen Marktschließung! Deshalb in

ANSBACH

% 0 2 e t m a s e g s a auf d ment! Sorti 522 Ansbach 1 9 · 2 . tr S r e n de Meinhardswin

Helfer/innen sucht

Bewerbung an:

1. MPU-Vorbereitung in

Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr, Sa. 9:00 – 16:00 Uhr

Inh. Dr. Adam Josef Biela e.K.

Neustadt 25 91522 Ansbach Tel: 0981 5618 Fax: 0981 13199

WochenZeitung

.de

INFORMATIV UND AKTUELL

AUS WIRTSCHAFT UND GESUNDHEIT

ANregiomed-Ärzte erhalten FocusEmpfehlung Dr. Johannes Puff, Dr. Axel Stübinger und Dr. Markus Zoller ANSBACH/DINKELSBÜHL/ROTHENBURG (RED). Drei ambulant tätige Ärzte aus dem ANregiomed-Verbund gehören zu den empfohlenen Ärzten in Stadt und Landkreis Ansbach. Dies ermittelte Focus Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Hamburger Stiftung Gesundheit für die große Studie „Deutschlands empfohlene Ärzte aus der Region“. Für die Studie wurden Informationen zu 240.000 Medizinern aus dem gesamten Bundesgebiet herangezogen. Dr. Johannes Puff ist Facharzt für Chirurgie am MVZ Dinkelsbühl. Er wird aufgrund seiner hohen Qualifikationen in den Bereichen Gefäßchirurgie, Handchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin honoriert. Als Viszeralchirurg (Bauchchirurg) und Proktologe sowie für die Behandlung von Gefäßerkrankungen wird Dr. Markus Zoller vom MVZ ANregiomed Rothenburg empfohlen. Dr. Axel Stübinger ist Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie am Klinikum Ansbach. Da er im Rahmen seiner regelmäßigen gefäßchirurgischen Sprechstunde auch ambulant tätig ist, wurde er von dem unabhängigen Gremium ebenfalls mitbewertet und erhält seine Empfehlung als Phlebologe (Venenspezialist) und Gefäßchirurg, also für die

Focus-Empfehlung für die Bereiche Gefäßchirurgie, Handchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin: Dr. Johannes Puff vom MVZ Dinkelsbühl Foto: ANregiomed

konservative und operative Behandlung von Gefäßerkrankungen. Basis der Bewertung ist die Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit, die unter anderem Informationen wie Facharztstatus, Zusatzqualifikationen, Niederlassungsjahre, Publikationen, Gutachter- und Vortragstätigkeiten sowie die Mitgliedschaft in Fachgesellschaften berücksichtigt.

Weitere Kriterien sind Patientenzufriedenheit, Barrierefreiheit der Praxis, Qualitätsmanagement und Kollegenempfehlungen. Die empfohlenen Ärzte sind über das Online-Angebot www. focus-arztsuche.de einsehbar. Patienten können dort deutschlandweit recherchieren und ihre Suchergebnisse auch nach den empfohlenen Ärzten der Region filtern.


Der gesamte Landkreis Ansbach im Blick

14. Juli 2018 · WochenZeitung

KULTURGESCHICHTE DES DORFES BAD WINDSHEIM (RED). Robert Zöllner ist Hausforscher aus Leidenschaft. Fünf Jahre nach seiner Publikation „Dörfer im Umbruch. Bauen, Wohnen, Wirtschaften auf der nördlichen Frankenhöhe 1800 -1975“ hat er nun sein umfassendes Werk „Eine Kulturgeschichte des Dorfes am Beispiel des mittleren Aurachtales in Franken“ vorgelegt. Beide Werke sind in der Schriftenreihe des Fränkisches Freilandmuseums erschienen.

Die

DENKMALSANIERUNGEN GEFÖRDERT

Herausgekommen ist eine 500 Seiten starke Publikation, die über die reine Beschreibung der Häusergeschichten weit hinausgeht. Es werden auch Themen der Lasten der Bauern, das Leben in der Gemeinschaft, die historische Kulturlandschaft mit ihren Wäldern, Wegen und Gewässern untersucht. Die Publikation ist für 39 Euro an der Museumskasse und im Versand über www. freilandmuseum.de erhältlich.

SCHLAUE LÖSUNG bei

Günstiger als das Pflegeheim!? Die Seniorenresidenz, Ihre Alternative zum standardisierten Heimplatz. Kombination:

 Eigenes Appartement ab 38 m²  Tagespflege  Ambulanter Pflegedienst

Lassen Sie sich beraten!

Telefon 09841 / 910 Wir umsorgen Sie umfassend und individuell RBW Seniorenresidenz∗Erkenbrechtallee 33 91438 Bad Windsheim∗info@seniorenresidenz.bayern

AUS WIRTSCHAFT UND UNTERNEHMEN

Alexander Hanel stellt Leutershäuser Erfolgsgeschichte vor

www.schichimmmelmelfuchs.fuchsde·m..deschommer · info@ssc@schihimmelmmelfuchschs..de

info@hausdichter.com www.hausdichter.com

SchimmelFuchs Firma Günther Uhl Lerchenweg 7 91601 Dombühl

Tel.: 0171/111 70 82 · 0 98 68-9 33 97 19

Find us on Facebook

lungsräume entstehen. Auch die Sanierung und Restaurierung des Treppenturms im Rathaus in Rothenburg ob der Tauber werden mit 12.600 Euro gefördert“, so die drei Abgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk. Seit ihrer Gründung 1972 hat die Bayerische Landesstiftung bereits zahlreiche Projekte unterstützt. Gefördert werden Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern. Im sozialen Bereich können vor allem bedeutende sozialpolitische Bauprojekte in der Altenund Behindertenhilfe unterstützt werden.

NÜRNBERG (RED). Mit einem Festakt im Historischen Rathaussaal in Nürnberg wird der Bayerische Tag des Handwerks gefeiert. Dieser steht in diesem Jahr im Zeichen des 100. Geburtstags des Freistaats und trägt das Motto „Wir feiern Bayern – Das Bayerische Handwerk feiert mit“. Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer unterstreicht die Bedeutung des bayerischen Handwerks als Träger von Tradition, Fortschritt und Qualitätsarbeit sowie als attraktiver Arbeitgeber in Stadt und Land. Zudem stellt der Freistaat 100 Millionen Euro für die Fortführung des er-

Alexander Hanel, Geschäftsführer der Stein Hanel GmbH aus Leutershausen, war Redner beim Tag des Handwerks in Nürnberg. Foto: privat

folgreichen Digitalbonus bereit. Damit sichert Bayern den Erfolg des Handwerks auch in Zukunft. In der anschließenden Podiums-

diskussion stellten vier Betriebe ihre Erfolgsgeschichte vor, unter anderem Alexander Hanel, Geschäftsführer der Stein Hanel

GmbH aus Leutershausen: vom Traditionsbetrieb aus der kleinen Holzbretterwerkstatt hin zum erfolgreichen Grabsteinwerk mit eigener, international erfolgreicher Eigenmarke. Moderiert wurde die Diskussion von Fernsehmoderator Markus Othmer. Mit über 200.000 Handwerksbetrieben in Bayern ist das Handwerk unverzichtbarer Teil der Wirtschaft. Vor dem Festakt und Staatsempfang wurde in der Ehrenhalle des Rathauses in Nürnberg eine Fotoausstellung eröffnet, die elf ausgewählte Betriebe porträtiert – wie auch das Familienunternehmen Stein Hanel aus Leutershausen.

83075 Bad Feiln6bach797807· Tel.: 08066/3570500 Telefon06441RegiNiederonalgibrmüreserWeg59·35576Wet o Oberbayern · Am Heilholzla28ar

SchiMSBaut mmelFeunschschutz GmbH

70 JAHRE

SCHIMMEL AUSBLÜHUNGE N NASSEM KEL ER

„Tag der offenen Tür“ am 21.07.2018 70 Jahre Stein Hanel – Leutershausen

Aus der „alten Heimat“ Groß-Kunzendorf im Ost-Sudentenland vertrieben, kam die Familie 1947 nach dem Krieg in Leutershausen wieder zusammen. Steinmetzmeister Josef Hanel und seine Söhne gründeten dort am 1. Juni 1948 ein Steinmetzgeschäft.

Sehr erfolgreich ist das 70. Jahr des Bestehens der Stein Hanel GmbH aus Leutershausen. Zuerst wurde das Grabsteinwerk bereits zum dritten Mal die große Ehre zuteil, mit dem größten Innovationspreis der Welt, dem Plus X Award, für Produktdesign für die Marke Rokstyle prämiert zu werden. Nun wird das Traditionsunternehmen vom Bayerischen Sozialministerium mit dem Signet „Bayern barrierefrei“ ausgezeichnet. Stein Hanel entwi-

ckelte sich in 70 Jahren erfolgreich von der handwerklichen Steinmetzwerkstatt zum modernen Grabsteinwerk. Vom 16 Tonnen Rohblock bis zum veredelten Grabstein wird im Familienbetrieb gefertigt. Pünktlich zum Jubiläum wurden sowohl die Ausstellungsflächen erneuert, als auch zahlreiche Modernisierungsmaßnahme im Handwerksbetrieb getroffen. Dabei wurde die Gesamtgesellschaftliche Entwicklung ins Auge genommen. „Wir wollten Barrierefreiheit schaffen, um unseren Kunden mit Einschränkungen einen idealen Zugang zum Unternehmen zu ermöglichen“, so Harald Hanel. „Wir setzen seit Jahren auf Innovationen und eine positive Veränderung in vielen Bereichen, daher war es uns auch im

3 im : a l k c e W

9-14 Uhr

1,-

www.main-tauber-aktuell.de

Bayerischer Tag des Handwerks in Nürnberg

EN FEUCHTEN WÄND NASSEM KELLER AUSBLÜHUNGEN SCHIMMEL

KosKosttenfreie Servicehotehotlinlie:0800ne: 0800/0300405 2060022

MÜNCHEN (RED). Die Bayerische Landesstiftung stellt auch heuer wieder Mittel für die Sanierung von denkmalgeschützten Objekten zur Verfügung. So profitieren die beiden Städte Ornbau und Rothenburg o.d.T. von Fördermitteln in Höhe von insgesamt 112.600 Euro. „Der Erhalt denkmalgeschützter Gebäude ist auch ein Erhalt unserer Geschichte. Daher freut es uns ganz besonders, dass durch die Bayerische Landesstiftung der Umbau und die Sanierung eines Altstadtgebäudes in Ornbau mit 100.000 Euro gefördert werden können. In dem Gebäude werden Räume für die offene Seniorenarbeit sowie Verwaltungs- und Ausstel-

|7

Walldürn – Osterburken – Hardheim Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

Sinne unserer Kunden ein großes Anliegen hier optimale Voraussetzungen zu schaffen“, so Alexander Hanel. Zurückblickend bleibt nach 70-jähriger Erfolgsgeschichte unglaublich viel Dankbarkeit und Zufriedenheit für das bisher Erreichte. Wir bedanken uns von ganzen Herzen bei unseren Kunden, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bei unseren Familienangehörigen die sich stets mit viel Engagement für unser Unternehmen eingesetzt haben. Stein Hanel lädt die Bevölkerung herzlich zum Tag der offenen Tür am Samstag, den 21.07.2018 von 9-14 Uhr ein. Herzlichst Familien Hanel & Mitarbeiter

Alexander Hanel & Harald Hanel

Für‘s leibliche Wohl sorgt der Schlemmerfranke! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


8 | Sonderthemen / Lokales

WochenZeitung Ansbach · 14. Juli 2018

BILDUNG Fotos: ProMotor, pixabay

Nachhilfe

Brückenbauer in einer globalisierten Welt Austauschschüler der „Senior middle school“ aus Jingjiang begrüßt Nächster Infotag: Di., 24.07.2018 15.00 bis 18.00 Uhr

Jetzt anmelden!

10 Unterrichtsstunden €*

39

Lassen Sie sich beraten:

0981 19 4 18

* Gültig nur für Neukunden und nur in teilnehmenden Schülerhilfen. Einmalig buchbar in den Sommerferien 2018. Nicht

gültig in Verbindung mit anderen Angeboten oder bei staatl. geförderten Maßnahmen. Nicht zur Prüfungsvorbereitung geeignet. 1 Ferienkurs = 10 Unterrichtsstd. (5× 90 Min.).

Ansbach Promenade 10 www.schuelerhilfe.de/ansbach

ANSBACH (LUH). In die zwölfte Runde geht der Schüleraustausch des Ansbacher Platen Gymnasiums und der Senior middle school aus Jingjiang bereits. 500 Schüler lernten in dieser Zeit einen verschiedenen Kontinent mit neuer Kultur, neuer Sprache und neuen Sitten kennen. 45 Schüler und fünf Lehrkräfte haben sich auf den beschwerlichen Weg aus dem Reich der Mitte gemacht. Den Jetlag noch in den Beinen lernten sie Ansbach zunächst bei einer Stadtführung kennen, ehe sie im Kulturzentrum Karlshalle auch vonseiten der Stadt Ansbach begrüßt wurden. So würdigte Bürgermeister Thomas Deffner die Partnerschaft und den Austausch in seiner Begrüßung auch als richtig und wichtig. In den kommenden Tagen gelte es

die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der jeweiligen Kulturen herauszuarbeiten. In einer globalisierten Welt seien laut Deffner nun vermehrt Brücken gefragt. Der stellvertretende Schulleiter des Platen Gymnasiums, Manfred Ott, betonte die große Bedeutung partnerschaftlicher Beziehungen in Zeiten, in denen globale Politik mit Mauern, Grenzen und Handelskriegen das Gegenteil vorlebe. Nur durch solche Projekte könne der Grundstein für ein Vertrauensverhältnis gelegt werden. Der Delegationsleiter aus China ließ in seinen Worten ein wenig die Geschichte der Schulpartnerschaft Revue passieren und lud dazu ein Jingjiang auch im nächsten Jahr wieder einen Besuch abzustatten. Chinesische und deutsche Schüler haben sich in der Karlshalle versammelt. Für die Umrahmung sorgte die Platen-BigBand. Fotos: Luca Herrmann

PRISMA bringt den Durchblick

Perfekt vorbereitet ins neue Schuljahr!

Somm e 27.08. r-College – 07.0 9. Berat un

g &A nmel unter dung 0981 3121

Nachhilfeinstitut PRISMA Ansbach Inhaber Michael Enzenhöfer Pfarrstraße 13 I 91522 Ansbach I Telefon 0981 3121 info@prisma-ansbach.de I www.prisma-ansbach.de

GUT HÖREN UND SEHEN

AUS WIRTSCHAFT UND UNTERNEHMEN

Die Fußballhelden von morgen

Rund um die Gesundheit

Gutes Hören schafft Lebensqualität in jedem Alter

Mini-WM am Sportplatzgelände in Lehrberg von 13. bis 15. Juli

Wirkungsvolle Hilfe gibt es heute selbst bei sehr starkem Hörverlust „Für mich brach eine Welt zusammen. Ich musste mich permanent konzentrieren, um nichts Wichtiges zu verpassen. Man ist sehr schnell erschöpft im Alltag. Es belastete meine Familie und den Freundeskreis.“ Erst der Gang zu einer Spezialklinik brachte

die ersehnte Lösung. Hier ließ sich der Fotograf ein CochleaImplantat (CI) einsetzen. Mit diesem konnte er wieder ganz in die Welt des Hörens zurückkehren: „Ich kann meine Frau und meine Tochter wieder zuverlässig verstehen. Auch im Beruf ist das

heute wieder ganz normal, viel entspannter. Ich kann Nuancen unterscheiden und weiß, woher ein Geräusch kommt. Ich kann das Fernsehen wieder genießen. Ich kann sogar wieder Musik hören, was für mich unheimlich wichtig ist

17 Jahre Hörakustik-Hilge Top-100-Akustiker

- ANZEIGE -

(DJD/RED). Ist dem Partner der Fernseher mal wieder zu laut? Sind Gespräche in größeren Runden anstrengender als früher? Muss man Gesprächspartner häufig bitten, das Gesagte noch einmal zu wiederholen? All das sind ernst zu nehmende Hinweise auf ein gemindertes Hörvermögen. Ein Hörtest beim HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker ist spätestens jetzt dringend geboten. Und Hörverlust ist keinesfalls nur eine Frage des Alters. Laut Weltgesundheitsorganisation steigt auch die Zahl jüngerer Menschen mit Schwierigkeiten beim Hören. Ursache ist hier insbesondere Lärm in Beruf und Freizeit. Aussehen und Können der Hörtechnik haben sich in den zurückliegenden Jahren grundsätzlich gewandelt. Moderne Hörgeräte sind extrem leistungsstark und winzig klein. Und selbst Menschen mit schwerstem Hörverlust kann geholfen werden. Der Fotograf Udo Prüfer (64) aus Siegburg ist dafür ein klassisches Beispiel: Seit seiner Jugend musste sein Ohr mehrfach operiert werden, bis er im Frühjahr 2015 auf dem linken Ohr komplett taub war:

Erfahrung macht den Unterschied Hier bekommt man die kleinsten HörgeräFrau Annette Hilge ist schon seit 33 Jahren als Hörgeräte-Akustikerin erfolgreich, davon 26 Jahre als Meisterin und seit 17 Jahren im eigenen Fachgeschäft in der Karolinenstraße 2 in Ansbach.

te der Welt sowie alle modischen Trends führender Hersteller. Der Fachbetrieb ist

für alle Krankenkassen zugelassen und liefert sogar zuzahlungsfreie Hörgeräte.

Zu den kostenlosen Service-Leistungen gehören Hörtests, Besuche zu Hause und in Seniorenheimen.

Die besondere Auszeichnung „Top100-Akustiker 2013/2014“ spornt Annette Hilge und ihr Team an, sich stetig zu verbessern. Ein Besuch lohnt sich. Rufen Sie an oder kommen Sie vorbei!

Hörakustik Hilge Meisterbetrieb - Karolinenstraße 2 - 91522 Ansbach - Tel. 09 81-97 24 204

ANSBACH (RED). Der TSV Lehrberg veranstaltet seit 2010 im zweijährigen Rhythmus eine Fußball-Mini-EM bzw. Mini- WM, die parallel zu den Originalwettbewerben stattfinden. Es ist ein Turnier für die kommenden Helden bei Fußballweltmeisterschaften. In separaten Terminen treten die G–Jugend (unter 7-Jährige), die F1- und F2-Jugend (unter 9-Jährige), die E1 und E2 Jugend (unter 11-Jährige) sowie die D-Jugend (unter 13-Jährige) an, um den Weltmeister 2018 zu ermitteln. In einem Vorabtermin fand auf dem Sportgelände die offizielle Zulosung der Vereinsmannschaften zu einem jeweiligen Land statt. Damit haben die beteiligten Mannschaften die Möglichkeit, zu dem Turnier mit der Ausstattung „ihres“ Landes zu kommen. Auf den Spielfeldern findet man somit nicht den TSV, die SpVgg oder die DJK einer Gemeinde, sondern durchwegs farbenfroh ausgestattete Nationalmannschaften, die zusammen mit ihren Eltern und Fans um den Gewinn des Titels für „ihr“ Land kämpfen. Diese Mini-WM findet noch bis zum Sonntag, 15. Juli, in Lehrberg am Sportplatzgelände statt. Landrat Dr. Jürgen Ludwig übernimmt die Schirmherrschaft. Auf der Aktionsfläche der BARMER von

rund 2.500 qm um die Bühne und rund um den Showtruck gibt es Vorführungen und Mitmachaktionen sowie Präsentationen für Jung und Alt. Highlight ist der Fußballführerschein, bei den sich die Kinder im Bereich Technik, Dribbling, Schussstärke und Schussgenauigkeit unter Beweis stellen können. Danach erhalten die Kids eine Urkunde. Grund und Ziel für die BARMER ist es, zu eigenverantwortlichen und gesundheitsförderndem Verhalten zu motivieren. „Gerade im Zeitalter von Fernseher, Smartphones, Tablets und Spielekonsolen kommt Bewegung bei Kindern oft zu kurz. Die BARMER möchte diesem Trend entgegenwirken. Kinder entwickeln bei Bewegung, Spiel und Sport eine Reihe wichtiger körperlicher, geistiger, emotionaler und sozialer Fähigkeiten. Die Mini-WM in Lehrberg bietet hier die idealen Voraussetzungen“, so der Regionalgeschäftsführer der BARMER Ansbach Reiner Brinschwitz. Abgerundet wird das Programm der Aktionstage durch die Unterstützung der Apotheke Lehrberg, die fruchtige Obstcocktails anbietet, und den ADAC, der mit einer Kinderhüpfburg vertreten ist.


Sonderthemen | 9

14. Juli 2018 · WochenZeitung Ansbach

INSPEKTION VOR DEM URLAUB

Für eine erholsame Fahrt

Los geht’s: Freie Fahrt Richtung Urlaub Ein Autocheck vor längeren Strecken schützt vor ärgerlichen Überraschungen (djd/RED). Die Koffer sind gepackt, die Vorfreude ist riesengroß – doch dann wird die Urlaubsfahrt jäh durch einen technischen Defekt unterbrochen. Kaum etwas ist ärgerlicher, als mit vollgepacktem und voll besetztem Auto auf dem Weg in die Ferien liegen zu bleiben. Nicht jede Panne lässt sich vermeiden. Oft jedoch sind es immer dieselben Probleme, wie etwa mit der Batterie, die bei einem Fahrzeugcheck vor der Abfahrt aber aufgefallen wären. Fachleute empfehlen daher, vor längeren Strecken das Auto in der Werkstatt auf Herz und Nieren überprüfen zu lassen.

»»Altersschwache Batterien rechtzeitig austauschen Immerhin fast jeder zweite Deutsche nutzt das eigene Auto zur Reise in den Urlaub, so der ADAC-Reise-Monitor. Das bedeutet Überstunden für die Pannenhelfer, denn immer wieder bleiben Fahrzeuge mit einer streikenden Batterie oder Elektrik-Problemen liegen. Die Fahrzeugbatterie gehört unangefochten zu den häufigsten Pannenursachen, berichtet BoschExperte Marc Pailler: „Kaum ein Autofahrer macht sich Gedanken über den Zustand des Akkus. Es

wird in den meisten Fällen erst getauscht, wenn die alte Batterie leer ist.“ Der Test der Batterie sollte daher stets zum Check für die Urlaubsfahrt dazugehören. Denn zusätzliche Verbraucher wie Navigationsgeräte oder der mobile DVD-Player der Kinder können altersschwachen Batterien den Rest geben. Damit es auf langen Strecken nicht zu einer Tiefentladung der Batterie kommt, ist es sinnvoll, stets ein Ladegerät dabeizuhaben. Die Batterielader CC, C1, C3 oder C7 von Bosch beispielsweise sind leicht, kompakt und universell für alle gängigen Batterien nutzbar.

ge im Auto verlangt. Frische und klare Luft ist wichtig, damit der Fahrer auch auf langen Strecken konzentriert bleibt. Bosch empfiehlt daher, den Innenraumfilter einmal im Jahr oder alle 15.000 Kilometer zu wechseln. Gleich dreifach wirkt etwa der „Filter+“: Eine Aktivkohleschicht neutralisiert Gase und eine Mikrofaserschicht hält bis zu 99 Prozent der besonders feinen Feinstäube zurück. Zusätzlich macht eine Anti-Allergie-Schicht mit ihrer Gitterstruktur Allergene unschädlich.

www.

Foto: djd/Presstreff

Seit 2004 - Autogas-SB-tankstelle und Umrüstfachbetrieb - jetzt auch Flüssiggaseinspritzung möglich!

Karosserieinstandsetzung Lackiererei, Rep. + Service TÜV + AU aller Fabrikate Neu - Gebraucht - Leihwagen

»»Klare Sicht gibt Sicherheit Neben der Batterie nimmt der Fachmann in der Werkstatt auch Bremsen, Reifen und die Wischblätter unter die Lupe. Gerade im Sommer werden die Wischer besonders stark beansprucht, mit plötzlichem Platzregen, Pollenstaub, Mückendreck und mehr. Wenn die Sonne blendet, kann eine verschmierte Scheibe sehr gefährlich werden. Frische Wischer in Verbindung mit einer aufgefüllten WischWasch-Anlage hingegen sorgen für gute Sicht. Höchstleistungen werden bei hohen Sommertemperaturen auch von der Klimaanla-

„Wir machen Ihr Auto fit für den Urlaub!“

WochenZeitung

.de

Würzburger Landstraße 49 · 91522 Ansbach · Tel. 09 81 / 8 72 99

Sachverständigen-Büro

Kfz-Schäden und Bewertung

Peter Schuhbauer

Straßenverkehrsunfälle

• Unfallinstandsetzungen • Pannenhilfe • Lackierarbeiten • Klimaservice • Reifenservice • Reparaturen aller Fabrikate • und vieles mehr ...

Dipl.-Ing. FH

Bauhofstraße 3 91522 Ansbach Tel.: 09 81 / 97 21 666 Fax: 09 81 / 97 21 667 Bergeler Straße 26 91593 Burgbernheim Tel.: 0 98 43 / 4 31 Fax: 0 98 43 / 36 90 E-Mail: kfz-technik-kleppel@web.de

Weihenzell-Ansbach, Telefon 0981/2727, Kfz 0171/7760366

KIRCHWEIH WEIHENZELL

20. bis 23. Juli 2018

Grußwort zur Kirchweih Festbetrieb vom 20. bis zum 23. Juli Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste, unsere Kirchweih in Weihenzell feiern wir traditionsgemäß am Wochenende des vierten Sonntags im Juli. Ich darf Sie deshalb auch im Namen des Gemeinderates vom 20. bis zum 23. Juli 2018 hierzu herzlich willkommen heißen. Gemeinsam mit unseren Familien, Freunden und Bekannten die Kirchweih feiern, soll auch in diesem Jahr wieder das Motto an diesem Wochenende sein. Hinzu kommt ein tolles und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Die offizielle Eröffnung unserer Kirchweih erfolgt am Freitag mit dem Bieranstich. Musik und Unterhaltung gehören auch in diesem Jahr zum festen Programm. Allen Besuchern wünsche ich schon heute unterhaltsame und friedliche Kirchweihtage, Spaß und Vergnügen bei uns in Weihenzell. Besonders bedanken darf ich mich auch bei allen, die zum Gelingen unserer Kirchweih beitragen, insbesondere dem Festzeltbetreiber Rösch, den Schaustellern, den verschiedenen Musikanten, der Landjugend und unserer Kirche.

Am Sportzentrum 3 91629 Weihenzell

Telefon: 0 98 02 / 9 57 73 50 Jürgen Boas Inhaber

Mobil: 01 51 / 56 93 22 87 · E-Mail: info@lackiererei-boas.de

Freibad der Gemeinde Weihenzell Herzliche Einladung ergeht auch zum Kirchweih-Gottesdienst mit Posaunenchor am Sonntag. Ihr Gerhard Kraft Erster Bürgermeister



Fotos: Martina Schürmeyer

Pellet sts Strom Pelle Strom

Öffnungszeiten: täglich 9.00 - 20.00 Uhr Einlass bis 19.30 Uhr, Badeende: 19.45 Uhr Öffnungszeit bei schlechtem Wetter: 9.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 20.00 Uhr (lt. Wetter-Online unter 20 Grad Außentemperatur) Weitere Auskünfte unter Telefon: 0 98 02 / 84 00 Freibad · 0 98 02 / 9 50 10 Verwaltung

utra ane ale klim utrle ane klim

as Er ase dg Erdg le izö He izöl He

Tanks Tankstelle telle

Grüb 3 · 91629 Weihenzell Grüb 098138· 91629 69 51 ·Weihenzell www.meier-energie.de

0981 8 69 51 · www.meier-energie.de

sel Diesel Die


10 | Lokales

WochenZeitung Ansbach · 14. Juli 2018

Schlaganfall-Helfer Exklusive Adressen Adressen Leuchtturmprojekt Die Ausbildung von Schlaganfall-Helfern in Ansbach ist Pilotprojekt für Bayern für Geschäftsempfehlungen Schreinerei Dachflächenfenster VELUX & ROTO große Ausstellung Dachfenstern & Zubehör

Alle Holzarbeiten vom Möbelstück bis zum Dachausbau Vestenbergerstraße 15, 91580 Petersaurach / Külbingen Telefon 09802 95 230 19 www.holzbau-finsterer.de Tipp: Terrassenbeläge - Gartenzäune - Sichtschutz

AUS WIRTSCHAFT UND UNTERNEHMEN

Genossenschaften zeichnen Azubis aus Dominik Schulz gehört dazu

Dr. Gerhard Walther (Vorsitzender des Vorstands), Dominik Schulz, Martin Reiner (Bereichsleiter Personal) Foto: VR-Bank Mittelfranken West eG

ANSBACH (RED). Dominik Schulz aus Windelsbach gehört zu den besten Auszubildenden des Abschlussjahrgangs 2018 der bayerischen Genossenschaften. Der Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB) Jürgen Gros ehrte ihn bei einer Festveranstaltung im Münchner Künstlerhaus gemeinsam mit anderen Nachwuchskräften für seine herausragenden Leistungen. In seiner Ansprache verglich Gros die Auszubildenden mit den jungen Mitgliedern einer Fußballmannschaft. Diese Talente mit den erfahrenen Spielern zu einem funktionierenden Team zu formen, sei Aufgabe des Trainerstabs. „Der begabte und gerade durch das Zusammenspiel hervorragend ausgebildete Nachwuchs, der jetzt in die Verantwortung kommt – das sind Sie“, sagte der GVBPräsident. Es sei nun an den jungen Leuten, damit zu beginnen, die Erfolgsgeschichte der Genossenschaftsidee fortzuschreiben. Dabei helfen werde ihnen auch ihr digitales Know-how. Dominik Schulz hat seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei

der VR-Bank Mittelfranken West eG absolviert. Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Gerhard Walther, gratulierte zum hervorragenden Abschluss und lobte ihn für seine Einsatzbereitschaft. Konsequent und mutig habe er den Ausbildungsweg beschritten. Diesen Mut bräuchte die VRBank Mittelfranken West. „Die Wirtschaftswelt ist im Umbruch. Umso wichtiger ist das, was Genossenschaften auszeichnet: Stabilität, Kundennähe, Regionalität und Vertrauenswürdigkeit. Um uns diese Stärken zu erhalten, brauchen wir tatkräftigen Nachwuchs“, sagte Dr. Gerhard Walther. Die Genossenschaften im Freistaat sind heimatnahe Ausbildungsbetriebe. Allein die 244 bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken beschäftigten Ende 2017 rund 1.800 Lehrlinge. Bei der VR-Bank Mittelfranken West sind es derzeit 25 Azubis in den Lehrberufen Bankkaufmann/ -frau und Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen, teilweise kombiniert mit einem Verbundstudium an der Hochschule Ansbach.

ANSBACH (RED). Elf Frauen und Männer haben im Rahmen einer Festveranstaltung ihr Zertifikat erhalten, nachdem sie die 5-tägige Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen Schlaganfall-Helfer/-in absolviert hatten. Somit wurden jetzt für Stadt- und Landkreis Ansbach 75 Frauen und Männer ausgebildet und die Region ist somit „flächendeckend versorgt“. Im Rahmen der Festveranstaltung wurden nochmals die Idee und die bisherige Durchführung zusammengefasst. Der Rotary Club Ansbach mit seinem damaligen Präsidenten Dr. Udo Feldheim hatte anlässlich des 50-JahresCharter-Jubiläums die Idee, ein nachhaltiges Sozialprojekt in der Region zu installieren. Hierbei stieß man auf das von der Deutschen Schlaganfallhilfe und der Hochschule für Gesundheit in Bochum entwickelte Konzept von ehrenamtlichen SchlaganfallHelfern und setzte dies in insgesamt fünf Kursen um. Der Rotary Club Ansbach übernahm die gesamte Finanzierung und baute ein Netzwerk von Kooperationspartnern und Dozenten auf, wobei hier speziell der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes, ANregiomed, die Diakonie Neuendettelsau, das Bezirksklinikum, der VdK und das Amtsgericht Ansbach wichtige Kooperationspartner waren. Der Pianist Paul Sturm umrahmte die Veranstaltung mit romantischer Klaviermusik. Für die Stadt als Vertretung der Oberbürgermeisterin Carda Seidel bezeichnete Dr. Christian Schoen die Schlaganfall-Helfer als Leuchtturmprojekt. Landrat Dr. Jürgen Ludwig, der auch mit Dr. Udo Feldheim persönlich die Zertifikate auf der Bühne über-

Strahlende Gesichter bei der Zertifikatsübergabe

gab, würdigte das Projekt und dankte dem Rotary Club für die Initiierung. Da im Stadt-/Landkreis Ansbach pro Jahr ca. 700 Menschen einen Schlaganfall neu erleiden, ist eine ergänzende Hilfe für diese betroffenen Menschen und ihre Angehörigen nötig und er freue sich, dass dieses Projekt so erfolgreich in unserer Region umgesetzt wurde. Bei dem Projekt handelt es sich um das Pilotprojekt für das Land Bayern, weshalb es auch unter der Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin Barbara Stamm steht, die aus Termingründen nicht in Ansbach anwesend sein konnte, jedoch ihre Grüße übermittelte. Der aktuelle Präsident des Rotary Clubs Ansbach Dr. Eckhard Göritz verwies darauf, dass es im Landkreis Ansbach deutschlandweit die höchste Anzahl von zertifizierten Schlaganfall-Helferinnen und -Helfern gibt. Der rotarische Governor des Distriktes 1950, Ulrich Ber-

Foto: Rotary Club Ansbach

ger, würdigte die Leistung des Rotary Clubs Ansbach und freute sich über die Initialzündung in Ansbach. Er gab auch seiner Hoffnung Ausdruck, dass andere Rotary Clubs in weiteren Regionen Bayerns und Deutschlands oder auch andere Organisationen dieses erfolgreiche Pilotprojekt umsetzen. Dies unterstütze Elmar Stegmeier, der die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe vertrat, er verwies auf eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit und betonte auch in diesem Zusammenhang, dass die Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe mit Sitz in Gütersloh dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiere und sich weiterhin intensiv für die Belange von Schlaganfallbetroffenen einsetzen werde. Als letzter Redner verwies der Geschäftsführer des BRK Heinz Bischoff auf die gute Zusammenarbeit des Rotary Clubs Ansbach und des Kreisverbandes im Rahmen der Schulung, wobei die

Mitarbeiterin des BRKs, Renate Brodwolf, die Koordination weiterhin übernimmt und den Kontakt zwischen Helferinnen und Helfern sowie Betroffenen herstellt. Schlaganfall-Helferinnen/Helfer ersetzen keine bisherigen therapeutischen Konzepte, sind auch keine Pfleger oder ausgebildete Therapeuten, sondern helfen Betroffenen, wieder in die Aktivitäten des Alltags zurückzufinden, stehen als Berater und Unterstützer für Schlaganfall-Patienten und ihre Angehörigen ehrenamtlich zur Verfügung. Dieses Angebot ist für die Betroffenen kostenfrei. Vom Schlaganfall betroffene Menschen und ihre Angehörigen können sich bei Renate Brodwolf vom BRK Ansbach unter der Telefonnummer 0981 / 4611513 melden, um entsprechende Unterstützung zu erhalten. Da mit der erfreulich großen Anzahl von 75 Helferinnen und Helfern jetzt der Stadt-/Landkreis Ansbach quasi flächendeckend und fast komplett wohnortnah versorgt ist, wurde von allen Rednern, speziell den Initiatoren des Projekts im Rotary Club Ansbach, die Hoffnung geäußert, dass betroffene Patienten zeitnah Hilfe erhalten. Die entsprechenden Flyer liegen in vielen Geschäften, Institutionen, Behörden aus und werden auch vom Verbund ANregiomed und von der Klinik Neuendettelsau sowie dem Bezirkskrankenhaus betroffenen Patienten über die Ärzte, das Pflegepersonal und den Sozialdienst mitgegeben. Die Schlaganfall-Helfer, der Rotary Club Ansbach und alle am Projekt Beteiligten hoffen nun, dass zahlreiche Betroffene und ihre Angehörige diese Hilfe in Anspruch nehmen.

AUS WIRTSCHAFT UND UNTERNEHMEN

SAT.1 BAYERN „sendet“ jetzt aus Fürth! Umzug von Nürnberg in die Nachbarstadt Fürth FÜRTH (RED). 17:30 SAT.1 BAYERN feiert die Eröffnung seiner neuen Redaktion in Franken in der Fürther Flugplatzstraße. Das Team des bayerischen RegionalMagazins in SAT.1 ist von Nürnberg nach Fürth umgezogen. Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, überzeugte sich am Montag persönlich von der neuen Redaktion. „Es ist wichtig, nicht nur im Oberland präsent zu sein, sondern auch aus Nordbayern regional zu berichten. Die authentische Berichterstattung aus der Heimat ist das A und O und ein wichtiger Grund für die Zuschauer, jeden Tag um 17:30 SAT.1 BAYERN einzuschalten“,

Thomas Jung, Oberbürgermeister von Fürth (links) und Alexander Stöckl, geschäftsführender Gesellschafter SAT.1 Foto: Luca Herrmann

so Siegfrid Schneider. 17:30 SAT.1 BAYERN fühlt sich mit der fränkischen Metropole und der

gesamten Region Franken eng verbunden. Tradition, Innovationskraft und Zukunft, dafür steht

Fürth. „Wir freuen uns sehr hier einen neuen und idealen Standort für unsere Franken-Redaktion gefunden zu haben“, so Alexander Stöckl, geschäftsführender Gesellschafter von 17:30 SAT.1 BAYERN. Seit fast 30 Jahren berichtet SAT.1 inzwischen aus Franken. Peter Johannsen, Studioleiter Franken: „Ob aus Ober-, Mittel- oder Unterfranken, wir sind für Sie immer dort, wo etwas passiert. Wir haben die Themen, die nicht nur Franken, sondern ganz Bayern bewegen.“ Unter den Gästen der Eröffnung wurden Vertreter aus Politik, Presse, der Medienbranche und Mitarbeiter des Regional-Magazins von 17:30 SAT.1 BAYERN begrüßt.


Medizin

ANZEIGE

TRÄGE VERDAUUNG? VERSTOPFUNG? BLÄHBAUCH? Was wirklich hilft! Millionen von Menschen plagt eine träge Verdauung, jeder fünfte Deutsche leidet sogar an Verstopfung. Häufig kommt dazu noch ein unangenehmer Blähbauch. Forscher haben nun ein neuartiges Medizinprodukt entwickelt, das die Darmaktivität wieder in Schwung bringt oder auch einen Blähbauch schnell verschwinden lässt. Eine träge Verdauung ist eine wahre Last: Die Beschwerden reichen von unregelmäßigem Stuhlgang bis hin zu Verstopfung. Selbst wenn es auf der Toilette einmal funktioniert, fühlen sich die Betroffenen jedoch nicht richtig erleichtert. Das Problem: Durch Stress, wenig Bewegung, den Alterungsprozess oder auch Medikamenteneinnahme nimmt die Darmaktivität ab. In der Folge gerät der Transport der Nahrung durch den Darm ins Stocken. Dadurch sammeln sich auch häufig Gase

puls, sich wieder normal zu bewegen und die Nahrung im Darm weiter zu transportieren. Der Darm kommt wieder in Schwung und die Verstopfung löst sich – planbar und zuverlässig. Zusätzlich reduzier t Kijimea Regularis aktiv die Gase im

im Darm und verursachen einen Blähbauch. Effektive Hilfe kommt nun aus der Forschung (Kijimea Regularis, Apotheke).

Den Darm auf natürliche Weise aktivieren Experten haben ein neues Medizinprodukt na mens K ijimea Regularis (rezeptfrei, Apotheke) entwickelt, das den Darm ef fektiv in Schwung br i ng t – u nd den Blähbauch schnell verschwinden lässt. Die in Kijimea Regularis e nt h a lt e n e n einziga r t igen Fasern quellen im Darm auf und dehnen ihn sanft. Die Darmmuskulatur erhält dadurch den Im-

Darm und beugt der Entstehung neuer vor. Der Blähbauch verschwindet schnell und der Bauch wird wieder f lach.

So einfach funktioniert´s Die Anwendung von Kijimea Regularis im Alltag ist kinderleicht. Einfach täglich einen Löffel des einzigartigen Granulats in ein Glas Wasser einrühren und trinken. Bei Bedarf kann Kijimea Regularis auch mehrmals täglich eingenommen werden. Das Geniale: Kijimea

Regularis wirkt rein physikalisch und führt selbst bei langfristiger Einnahme zu keinem Gewöhnungseffekt. Tipp unserer Redaktion: Jeder, der sich von seiner trägen Verdauung, Verstopfung oder seinem Blähbauch befreien möchte, sollte Kijimea Regularis ausprobieren. Es ist ab sofort rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Kijimea Regularis auf einen Blick: � Der Darm kommt auf natürliche Weise wieder in Schwung � Die Verstopfung wird sanft und effektiv gelöst � Der Blähbauch verschwindet

Ein Blähbauch ist für Betroffene sehr unangenehm und bringt diese oftmals auch in Verlegenheit Abbildung Betroffenen nachempfunden • www.kijimea.de

Für Ihren Apotheker:

Kijimea Regularis (PZN 13880244)

Schwindelbeschwerden Gelenkverschleiß Wenn jede Bewegung schmerzt in den Griff bekommen

Schwindelbeschwerden: Wie sie entstehen, wie sie sich äußern Schwindelbeschwerden spüren Betroffene meist durch

Gut verträgliche Hilfe Taumea enthält die beiden natürlichen Arzneistoffe Ana-

mirta cocculus und Gelsemium sempervirens. Laut dem Arzneimittelbild bekämpft Anamirta cocculus Schwindelbeschwerden. Gelsemium sempervirens kann gemäß dem Arzneimittelbild die Begleiterscheinungen wie Kopfschmerzen oder Benommenheit lindern. Das Ergebnis: Die Schwindelbeschwerden können effektiv bekämpft werden. Es sind keine Neben- oder Wechselwirkungen bekannt.

Unser Tipp bei Schwindel: Nur mit dem speziellen DualKomplex in Taumea werden sowohl Schwindelbeschwerden als auch deren Begleiterscheinungen wirksam bekämpft.

Für Ihren Apotheker:

Taumea

(PZN 07241184)

TAUMEA. Wirkstoffe: Anamirta cocculus Trit./Dil. D4, Gelsemium sempervirens Trit./Dil. D5. TAUMEA wird angewendet entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehört: Besserung der Beschwerden bei Schwindel. www.taumea.de • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. • PharmaSGP GmbH, 82166 Gräfelfing 180704_OP167_L_WOBFormat1_V11_nk.indd 1

25 Millionen Deutsche leiden tagtäglich unter schmerzenden Gelenken. Die Ursache ist meist Gelenkverschleiß (Arthrose). Insbesondere Menschen in fortgeschrittenem Alter sind davon betroffen. Die gute Nachricht: Mit speziellen Arzneitropfen kann Gelenkverschleiß wirksam bekämpft werden (Arthrocalman, Apotheke).

Arthrose – was ist das eigentlich? Arthrose trifft nahezu jeden. Denn es handelt sich um eine Verschleißerkrankung der Gelenke, die mit zunehmendem Alter immer weiter fortschreitet. Durch das lebenslange Tragen des Körpergewichts baut sich die schützende Knorpelschicht zwischen den Knochen mehr und mehr ab. Ist irgendwann nicht mehr ausreichend Knorpel übrig, beginnen die Knochen aufeinander zu reiben und Schmerzen entstehen. Zusätzlich sammelt sich Knorpelabrieb, der zu Entzündungen und noch mehr Schmerzen führen kann.

Kniearthrose zählt zu den häufigsten Arthroseformen

Das kann bei Gelenk verschleiß helfen Um diese quälenden Beschwerden in den Griff zu bekommen, haben Forscher verschiedene Arzneistoffe ausgiebig getestet. Einer stach dabei besonders heraus: Viscum album (enthalten in Arthrocalman, Apotheke). Dieser Wirkstoff hat sich speziell bei Verschleißkrankheiten der Gelenke bewährt: Er wirkt nicht nur schmerzlindernd, sondern auch entzündungshemmend und setzt damit an den beiden Hauptproblemen der Arthrosegeplagten an. Was unsere Experten zusätzlich begeistert: Viscum album kann die aktivierten Granulozyten im Körper stoppen1, die sonst knorpelschädigende Stoffe produzieren.

ARTHROCALMAN. Wirkstoff: Viscum album Ø. Homöopathisches Arzneimittel bei Verschleißkrankheiten der Gelenke. www.arthrocalman.de • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker • Reathro GmbH, 40476 Düsseldorf

Wirksamkeit und Verträglichkeit – die Kombination macht’s Arthrocalman ist speziell bei Arthrose zugelassen und bietet Betroffenen nicht nur wirksame, sondern zugleich gut verträgliche Hilfe: Anders als viele herkömmliche Schmerzmittel haben die Arzneitropfen keine bekannten Neben- oder Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln. Arthrocalman ist rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich. Unsere Experten raten daher: Gehen Sie bereits bei ersten Anzeichen von Gelenkverschleiß aktiv dagegen vor, bevor die Schmerzen Ihren Alltag bestimmen.

Lavastre et al. (2004) Anti-inflammatory effect of Viscum album. Clin Exp Immunol. 2004 Aug; 137(2):272-8

Meist ungefährlich, aber belastend Fachleuten zufolge leidet jeder Fünfte an Schwindelbeschwerden. Mit zunehmendem Alter treten vor allem chronische, wiederkehrende Schwindelbeschwerden immer häufiger auf. Auch wenn sie in der Regel harmlos sind, können sie den Alltag von Betroffenen stark beeinträchtigen. Die gute Nachricht: Ein natürliches Arzneimittel namens Taumea (rezeptfrei, Apotheke) kann bei Schwindelbeschwerden helfen. Wenn Schwindelbeschwerden akut und plötzlich auftreten, sollte unbedingt ein Arzt die Ursache abklären.

ein Dreh- oder Schwankgefühl, als stünde man auf einem Karussell oder einem schwankenden Schiff. Oft kommen auch unangenehme Begleiterscheinungen wie Kopfsch merzen oder Übelkeit hinzu. Schwindelbeschwerden können entstehen, wenn Störungen im Nervensystem auftreten und Gleichgewichtsinformationen falsch übertragen werden. Hier kann ein einzigartiger Dual-Komplex aus zwei natürlichen Arzneistoffen Hilfe leisten (enthalten in Taumea).

1

Plötzlich scheint alles zu schwanken oder sich zu drehen. Ein Gefühl, das beängstigend sein kann. In vielen Fällen sind Schwindelbeschwerden harmlos. Dennoch sind sie äußerst unangenehm. Doch ein rezeptfreies Arzneimittel kann wirksam gegen Schwindelbeschwerden helfen.

(Abbildung Betroffenen nachempfunden)

Ein spezielles Arzneimittel verspricht Hoffnung

Für Ihren Apotheker:

Arthrocalman (PZN 13963935)

04.07.18 11:27


12 | Lokales e

c rvi

yse

t Par

WochenZeitung Ansbach · 14. Juli 2018 Aktuelles unter www.landmetzgerei-tremmel.de Filiale Ansbach-Eyb 0981/2052 Filiale Bruckberg 09824/8803

Nur solange der Vorrat reicht. Irrtum vorbehalten.

Wir suchen tatkräftige Mitarbeiter Jetzt Zusteller für folgende Regionen werden:

Unsere Empfehlungen vom 16.07. bis 21.07.2018

Ansbach: - Ansbach - Herrieden - Neuendettelsau - Merkendorf - Rügland

Fleisch aus unserer Region Wurst aus eigener Herstellung Schmetterlingsschnitzel 100 g -,89 € Paprikawurst auch mit Ei 100 g -,89 € Bürgermeisterstück vom 100 g 1,09 € Mannheimer Wurst 100 g -,89 € Rind zum Kochen und Schmoren Schinkenspeck geräuchert 100 g 1,19 € Dienstag Mittwoch Montag Schnitzelsandwich Sächsische 4 Bockwürste 2,20 € geräuchert i. Ring 3,30 € 3,30 € Samstag Donnerstag Freitag verschiedene Tellersülzen Schaschliktopf 5 frische Bratwürste 2,50 € 100 g 0,80 € 3,50 €

Rothenburg o.d.T.: - Diebach - Gebsattel - Steinsfeld - Leutershausen - Buch am Wald

Dinkelsbühl-Feuchtwangen: - Feuchtwangen - Illenschwang - Neustädtlein - Sulzach

Punktgenau Hohenloher GmbH · InnoPark am See 2 · 74595 Langenburg www.punktgenau-hohenloher.de

Auch online lesen:

www.wochenzeitung.de

TOP ANGEBOT

In dieser Ausgabe finden Sie folgende

Messer Neubauer

BEILAGEN* ✓

30 % Rabatt

auf das gesamte Programm: Kochmesser, Taschenmesser, Scheren, Maniküre usw.

14-tägig

Nach 44 Jahren schließen wir aus Altersgründen unser Geschäft

*in Teilbereichen der Gesamtauflage

www.facebook.com/ WZAnsbach und www.wochenzeitung.de

CSU zu Gast in Feuchtwangen Die CSU-Fraktion im Kreistag von Ansbach zu Gast am Campus

Feuchtwangen eine Grundfläche im Wert von ca. 600.000 Euro zur Verfügung gestellt hat. Insgesamt sind daher bislang 2,5 Mio. seitens der Stadt Feuchtwangen eingesetzt worden. Neben dem Forschungsgebäude ist auch ein Lehrgebäude angedacht, das bereits von Beginn an in die Planung aufgenommen wurde. Die erste Studiengangrunde begann zum Wintersemester 2015/2016, wobei aktuell ca. 20 Studierende pro Semester 24 MONATE BMW PREMIUM 360° OPTIONAL MIT SELECTION GARANTIE* FAHRZEUGCHECK BMW SERVICE INCLUSIVE beginnen, sodass mittelfristig mit einer Gesamtzahl von ca. 100 Die CSU-Kreistagsfraktion bei ihrem Rundgang über den neuen Campus der Studierenden gerechnet wird. Hochschule Ansbach in Feuchtwangen Foto: privat Betreut werden diese aktuell von Frau Prof. Isabell Nemeth FEUCHTWANGEN (RED). Die CSU- Feuchtwangen, Rothenburg und und weiteren sechs MitarbeiKreisräte tagten in Feuchtwan- Herrieden mit drei Außenstand- tern, wobei sich eine weitere gen, um sich über die dortige orten im Landkreis Ansbach ver- Professorenstelle aktuell in der neue Außenstelle der Hochschule treten ist. Mit den Hochschulen Ausschreibung befindet, woAnsbach einen persönlichen Ein- in Triesdorf und Neuendettelsau durch die Mitarbeiterzahl auf druck zu verschaffen. gibt es im Landkreis somit sehr elf ansteigen würde. Der Koordinator der Hoch- attraktive Studienangebote. Im Forschungsbereich geht es schule Ansbach für den CamFür ebenso wichtig erachtet im neuen Campus beispielsweise pus Feuchtwagen, Dr. Gernot es Horndasch, dass die Hoch- um die Umsetzung des klimaneutVogt, erläuterte, dass die dor- schulen sich auf die wirtschaft- ralen Gebäudebestands verbuntige Außenstelle insbesondere liche Entwicklung im Landkreis den mit einem nachhaltigen Resim Bereich Bauen neue Akzente Ansbach auswirken und eine Zu- sourceneinsatz. gemeinsam mit der Bayerischen sammenarbeit und ein Austausch Dabei soll nicht nur auf die Bauakademie Feuchtwangen mit Wirtschaft, Kommunen und Betriebsphase der Gebäude, setzen solle. Dafür steht der Ar- weiteren zuständigen Stellen sondern auch auf deren Umbeitsschwerpunkt „nachhaltige stattfinden. weltwirkung in Herstellung und Gebäudetechnik“. Im nächsten Der Feuchtwanger Bürger- Rückbau geachtet werden. Schritt soll ein Kompetenz- meister Patrick Ruh erläuterte, Die CSU-Kreisräte und LandCluster mit der Bauakademie dass nach mehr als einjähriger rat Dr. Jürgen Ludwig waren abangegangen werden, sodass bei- Bauzeit das Laborgebäude im schließend der Meinung, dass die spielsweise auch Handwerker auf Februar 2018 in Betrieb genom- Verteilung von Außenstandorten Forschungsergebnisse zugreifen men werden konnte. Das reine von Hochschulen mit dem gleikönnen und davon einen unmit- Gebäude hat 1,6 Mio. gekostet, chen Maßstab in der Förderung telbaren Nutzen tragen. Zudem weitere ca. 300.000 Euro wurden und Ausstattung erfolgen müsssoll dadurch erreicht werden, in die Erschließung einschließ- te, wie dies an Hauptstandorten dass auch für Erwerbstätige, lich eines sogenannten Eisspei- auch der Fall ist. die im beruflichen Alltag stehen, chers investiert. Derzeit kommen, wie man Fort- und WeiterbildungsmögErschließung und Eisspeicher am Beispiel Feuchtwangens lichkeiten geschaffen werden. sind bereits auch auf das vorge- sieht, auf die Kommunen daFraktionsvorsitzender Stefan sehene zweite Gebäude ausge- raus erhebliche Belastungen zu, Horndasch begrüßte es, dass die legt. Bezirksrat Herbert Lindörfer die eigentlich eine staatliche AufHochschule Ansbach nunmehr in wies darauf hin, dass die Stadt gabe wären.

Alfa Romeo Giulia

Super 2,0 Kummich Edition 300 PS/440 Nm; 8-Gang Automatik

ab

37.890 €¹

Tageszulassung ohne Kilometer. In verschiedenen Farben verfügbar. 4Jahre Werksgarantie². Kraftstoffverbrauch (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG für die Alfa Romeo Giulia 221kW/(300PS): innerorts 9,0; außerorts 5,0; kombiniert 6,0. CO2-Emissionen (g/km): kombiniert 148. ¹ Inkl. MwSt., Wahlweise auch mit 200 PS verfügbar, Inkl. Leistungssteigerung auf 440Nm/300PS Abbildung zeigt Sonderausstattung; Weitere Farben, Ausstattungen verfügbar;

Die Schleiferei führen wir weiter

Autohaus Kummich GmbH Rothenburger Str. 56 91522 Ansbach Tel. (09 81) 4 88 29-0, Fax -30 ansbach@kummich.de

Tel. 09827 / 65 47

Autohaus Kummich – Wir haben die Auswahl.

Täglich von 10 - 18 Uhr geöffnet Samstag von 9 - 14 Uhr

DIE NEUEN GEBRAUCHTEN. BMW PREMIUM SELECTION.

24 MONATE BMW PREMIUM SELECTION GARANTIE*

360° FAHRZEUGCHECK

Freude am Fahren

OPTIONAL MIT BMW SERVICE INCLUSIVE

Leasingbeispiel1: BMW X1 xDrive20i EZ: 09/17, KM: 24.900, Modell Sport Line, Saphirschwarz metallic, Leder ‘Dakota’ mit Perforierung Schwarz, Automatische Heckklappenbetätigung, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, PDC, Klimaautomatik u.v.m. Unser Barpreis2: 37.790,00 EUR 37.591,62 EUR Anschaffungspreis: 0,00 EUR Leasingsonderzahlung: 10.000 km Laufleistung p. a.:

42 Monate Laufzeit: 1,99 % Sollzinssatz p. a.3: Effektiver Jahreszins: 2,01 %

Gesamtbetrag: 15.918,00 EUR Monatliche Leasingrate: 379, 00 EUR

Leasingbeispiel1: BMW X1 sDrive18d EZ: 05/17, KM: 16.800, Modell Sport Line, Alpinweiß uni, Stoff ‘Race’ Anthrazit/Akzent Rot, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, PDC hinten, Klimaautomatik, Navigation u.v.m. Unser Barpreis2: 28.490,00 EUR Anschaffungspreis: 28.494,99 EUR Leasingsonderzahlung: 0,00 EUR Laufleistung p. a.: 10.000 km

42 Monate Laufzeit: 1,99 % Sollzinssatz p. a.3: Effektiver Jahreszins: 2,01 %

Gesamtbetrag: 12.390,00 EUR Monatliche Leasingrate: 295, 00EUR

Leasingbeispiel1: MINI One Cabrio EZ: 04/17, KM: 6.500, Deep Blue metallic, Leder Chester Malt Bro, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Freisprecheinrichtung Bluetooth mit USB-Audio-Schnittstelle u.v.m. 21.390,00 EUR Unser Barpreis2: 21.444,26 EUR Anschaffungspreis: 0,00 EUR Leasingsonderzahlung: 10.000 km Laufleistung p. a.:

42 Monate Laufzeit: 1,99 % Sollzinssatz p. a.3: Effektiver Jahreszins: 2,01 %

Gesamtbetrag: 10.038,00 EUR Monatliche Leasingrate: 239, 00 EUR

Fahrzeugabbildungen nur beispielhaft. Druckfehler, Zwischenverkauf, Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand 06/2018. Alle Preise inkl. 19 % MwSt. Angebot gültig bis 30.08.2018 bzw. solange der Vorrat reicht. 1 Ein Angebot der BMW Bank GmbH, Heidemannstraße 164, 80939 München. Dieses Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Ist der Leasingnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht. Nach unseren Leasingbedingungen besteht die Verpflichtung, für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen. Wir vermitteln Leasingverträge ausschließlich an die BMW Bank GmbH, Heidemannstraße 164, 80939 München. 2 Inkl. aller Kosten für Transport und Überführung. 3 Gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit. * Ihr BMW Partner gewährt Ihnen über die gesetzlichen Mängelrechte hinaus eine BMW Premium Selection Garantie. Nähere Informationen zur Garantie erhalten Sie von Ihrem BMW Partner oder unter www.bmw-premiumselection.de.

Cloppenburg GmbH

Firmensitz: Rudolf-Diesel-Straße 2, 91522 Ansbach Tel. 0981 970010, info@cloppenburg-ansbach.de Filiale: Burgbernheimer Str. 2, 91438 Bad Windsheim** ** www.cloppenburg-gruppe.d e Service-Stützpunkt

WochenZeitung Ansbach KW 28.18  
WochenZeitung Ansbach KW 28.18  
Advertisement