Page 1

US-Wirtschaft Trump sieht positive Entwicklung

GroKo CDU-Mittelstand droht mit Blockade

US-Präsident Donald Trump sieht die Entwicklung der USWirtschaft in den kommenden Jahren positiv. Für 2019 sei mit einem Wirtschaftswachstum von 3,2 Prozent zu rechnen, sagte ein Vertreter des Präsidialamts am Samstag. Dies liegt deutlich über dem Wachstum des vergangenen Jahres von 2,5 Prozent und auch über den Schätzungen von Experten für das laufende Jahr von 2,5 bis 2,7 Prozent. Für 2021 rechnet das Präsidialamt mit einem Wachstum von drei, für 2026 von 2,8 Prozent. Es wird erwartet, dass Trump am Montag seinen Plan für den Haushalt 2019 präsentiert.

SPD-Parteivorsitz Zustimmung zur Urwahl wächst

Der CDU-Wirtschaftsflügel droht mit der Blockade umstrittener Inhalte des Koalitionsvertrags von Union und SPD im Bundestag. „Die Gesetze werden im Bundestag gemacht, nicht bei Koalitionsverhandlungen“, sagte der CDU-Wirtschaftspolitiker Christian von Stetten. Bei der Befassung der Vorhaben im Bundestag könnten „wir als Parlamentskreis Mittelstand dafür sorgen, dass das, was zwar gut gemeint, aber nicht durchdacht ist, aufgehalten und korrigiert wird“, sagte der Sprecher der Mittelstandsvereinigung der CDU/ CSU-Fraktion.

In der SPD wächst die Zustimmung zu einer von der Parteilinken geforderten Urwahl des Parteivorsitzes. „Der UrwahlIdee kann ich grundsätzlich etwas abgewinnen und bin dafür offen, denn die direkte Beteiligung der Mitglieder schafft Vertrauen“, sagte die geschäftsführende Arbeitsund Familienministerin, Katarina Barley. Allen in der SPD müsse aber auch klar sein, dass es weitere Veränderungen geben müsse. „Wir müssen an ganz vielem arbeiten, an der Kommunikation nach innen und außen. Und an einer besseren Vermarktung unserer Erfolge“, sagte sie.

Annäherung am Rande von Olympia Kommt es zum Gipfeltreffen der beiden koreanischen Staatschefs? - WM: Heute sieben Entscheidungen Korea (rtr/red). Die Welt schaut in diesen Tagen nach Korea – nicht nur wegen Olympia. Zeitgleich deutet sich auch eine Annäherung der beiden verfeindeten Staaten auf der koreanischen Halbinsel an. So hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un den südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In zu einem Staatsbesuch eingeladen. Moon zeigte sich aufgeschlossen. Es wäre das ersten Gipfeltreffen seit mehr als zehn Jahren. Und was tut sich sportlich? Am heutigen Sonntag fallen sieben Entscheidungen, bei den Männern nach dem Abfahrslauf u. a. im Eisschnellauf, im 10 km-Biathlon-Sprint und im Rodeln, bei den Frauen auf der Ski-Freestyle-Buckelpiste.

Nördlingen

Die schwedische Skilangläuferin Charlotte Kalla holte die erste Goldmedaille bei den Olympischen Foto: Reuters Winterspielen in Pyeongchang.

Nr. 6 · 23. Jahrg. · 11. Februar 2018 · Auflage 33.815 · Bei den Kornschrannen 18 · 86720 Nördlingen · Tel. 0 90 81 / 21 04 - 0 · info.donauries@wochenzeitung.de

Lokales

Fasching in Megesheim Heute großer Umzug und Party ab 14 Uhr

Der Faschingsumzug in Megesheim: Ein Fest, das die Narren Foto: SoZ-Archiv jedes Jahr elektrisiert Megesheim (mab). Die Faschingshochburg Megesheim lädt am heutigen Sonntag wieder zum jährlichen Umzug ein, einem der größten und schönsten in der Region. Um 14 Uhr geht es los.

Von der Weiherstraße aus führt der Umzug durch den Ursheimer Weg auf die Hauptstraße. Vor dem Gasthaus Zum Hirsch erfolgt die Vorstellung der Umzugsgruppen. Zuschauern wird eine zeitige Anreise empfohlen!

Sprechschaden VHS bietet Comedy-Rhetorik-Show Nördlingen (vhs). Aus Anlass ihres 70-jährigen Jubiläums veranstaltet die Rieser Volkshochschule am Donnerstag, 15. März, um 20 Uhr im Stadtsaal Klösterle eine ComedyRhetorik-Show unter dem Titel „Sprechschaden“.

und Patzer vermeintlicher Profis aus Politik, Wirtschaft und Medien. Der 5-Sterne-Redner will den Besuchern die Kunst des Redens auf humorige Art näherbringen. Der Showmaster lebt auf hochamüsante und treffende Art die Kunst der Rede.

Der BR-Hörfunkjournalist Winfried Bürzle, Schauspieler und Rhetorik-Coach, bietet eine ebenso rasante wie witzig freche Comedy-Show an. Er serviert dabei die sprachlichen Ausrutscher

• Karten zu diesem witzigen, frechen und amüsanten Abend gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Tourist-Information der Stadt Nördlingen, Telefon 0 90 81/84-1 16 oder an der Abendkasse.

Heute erinnern wir alle Autofahrer daran, ihre TÜV-Plakette zu prüfen, denn die rosafarbene gilt nicht mehr. Dazu berichten wir vom Spatenstich des neuen BRW-Hochbehälters, der die Trinkwasserversorgung künftig sichern soll, und beleuchten das Berufsbild Fotos: Reuters, SoZ-Archiv des Gärtners und Landschaftsbauers – mitsamt attraktiver Ausbildungsstellen in der Region.

Willkommen im Landkreis Donau-Ries Regionalmanagement gibt auch 2018 Willkommenspakete für Neubürger aus Donau-Ries (red). Jährlich ziehen mehrere Hundert Personen in den Landkreis, die die regionale Wirtschaft als Fachkräfte braucht. Um den Einstieg zu erleichtern, verteilt das Regionalmanagement wieder Willkommenspakete mit regionalen Informationen. „Dank der Neubürger können wir die Herausforderungen der Zukunft besser meistern und schrumpfende Bevölkerungszahlen und schließende Kindertagesstätten wie anderorts vermeiden“, erklärt Landrat Stefan Rößle. Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung wird sich der Trend zum Zuzug auch in den nächsten Jahren fortsetzen. Unter der Regie von Regionalmanager Klemens Heininger

Die Broschüre für Neubürger entstand 2017 in Zusammenarbeit mit vielen Akteuren im Landkreis Donau-Ries ein Willkommenspaket. „Damit wollen wir

Foto: Marco Kleebauer Fotografie

Neubürgern und Fachkräften die Ankunft bei uns erleichtern, aber sie vor allem bei uns in der Region willkommen heißen“, so

Heininger. Kernstück des Paketes ist die Willkommensbroschüre, die verschiedenste Themengebiete beinhaltet – von Wirtschaft über Soziales bis hin zum Nachtleben. Das Freizeitjournal des Ferienlandes Donau-Ries gibt darüber hinaus einen detaillierten Einblick in Freizeitangebote in der Region. Daneben sind im Paket noch Gutscheine für einen Museumsoder Schlossbesuch und einen Landkreisausflug enthalten. Denn, so ergänzt Landrat Rößle, „unser Landkreis hat viel zu bieten und kann in vielen Bereichen punkten. Das möchten wir unseren Neubürgern auch präsentieren.“ Seit Start des Projektes wurden 1870 Willkommenspakete verteilt, die Resonanz ist also positiv. Bestellung und weitere Informationen unter www.donauries. bayern/willkommen


Notdienste / Lokales

SERVICE AM SONNTAG Ärzte-Bereitschaftsdienst 11 61 17 Ärzte-Notdienst Rettungsdienst/Feuerwehr 112 Zahnärztlicher Notdienst ZÄ Stephanie Hermann, Bgm.Reiger-Straße 19, Nördlingen, Telefon 0 90 81 / 32 05 Von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 19 Uhr ist der Zahnarzt in der Praxis. In der übrigen Zeit ist er telefonisch zu erreichen. Polizei-Notruf Tel. 110 Nördlingen, Telefon 0 90 81 / 29 56-0 Weißer Ring Notruf für Kriminalitätsopfer 11 60 06 oder 0 90 81 / 41 20 Frauenhaus Notruf 09 06 / 24 23 00 DB-Fahrplan-Auskunft 0 18 05 / 99 66 33 Gift-Notruf 0 89 / 1 92 40 (rund um die Uhr) Apotheken-Notdienst Bissingen, Harburg, Kaisheim, Möttingen i. Ries, Monheim, Tapfheim und Wemding: Stadt-Apotheke, Wolfgangstraße 14, Wemding, Telefon 0 90 92 / 3 65 Oettingen, Wassertrüdingen, Weiltingen: Stadt-Apotheke, Poststraße 6, Wassertrüdingen, Telefon 0 98 32 / 5 05 Nördlingen, Wallerstein, Deiningen: Frickhinger’sche Apotheke zum Einhorn, Polizeigasse 7, Nördlingen, Telefon 0 90 81 / 2 96 20 Augenärztlicher Notdienst Landkreis Donau-Ries, Dillingen, Günzburg, Meitingen: Augenärzte Günzburg, Markgraf-Karl-Straße 6, Günzburg, Telefon 01 76 / 39 07 56 34 Notfallbehandlung um 10 und 17 Uhr ohne Voranmeldung HNO-Notdienst Nordschwaben Dr. Konrad Eimannsberger, Bahnhofstraße 20, Donauwörth, Telefon 09 06 / 33 26 Gynäkologischer Notdienst Dr. Mathias Hübner, Schäfflesmarkt 8, Nördlingen, Bereitschaftstelefon 0 90 81 / 2 99 21 04

Ausgabe 6 | 11. Februar 2018 | 2

SonntagsZeitung Nördlingen

Glücksnummer

Starkes Programm in Megesheim 14. Rieser Starkbieranstich von 16. bis 18. März 2018 Megesheim (red). Der Verein Kraterkultur Megesheim e.V. freut sich, den diesjährigen Starkbieranstich wieder in Zusammenarbeit mit den Stammtischbrüdern und -schwestern zu gestalten. Das kurzweilige politische Derblecken wird in gewohnter, kritischer Manier im Gasthaus „Zum Schwarzen Rößle“ stattfinden. Dabei werden in lustiger Stammtischrunde das aktuelle politische Geschehen, lustige Begebenheiten und Kuriositäten aus dem Landkreis Donau-Ries genau aufs Korn genommen.

Im weiteren kabarettistischen Programm wird Helmut A. Binser sein nagelneues viertes Bühnenprogramm „Ohne Freibier wär das nie passiert …“ präsentieren. Zusätzlich wird am Freitag Josef Müller seine Erfahrungen von zwei Jahrzehnten auf Konzerten und den Bühnen dieser Welt mit seinem Kleinkunstprogramm „Oberbayer trifft …??!“ zum Besten geben. Am Samstag ist ebenfalls ein weiterer Kabarettist geplant. Für Sonntag konnte der begnadete Entertainer und Witzeerzähler Martin Koch aus Österreich mit einem „Best of“ gewonnen werden. Die Me-

So funktioniert es!

gesheimer Dorfmusikanten sorgen für das weitere musikalische Rahmenprogramm. Der Kartenvorverkauf hat an den bekannten Vorverkaufsstellen begonnen. Tickets gibt es u.a. bei Bavaria Tankstelle Baldingen und Nördlingen, Dorfladen Megesheim und C. Wilhelm Schreibwaren Inh. Frau Hertle, Oettingen. Der Einlass ist am Freitag und am Samstag jeweils um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Auf vielfachen Wunsch gibt es wieder ein Sonntagsfrühschoppen. Einlass ist um 10 Uhr, Beginn 11 Uhr. Der Verein Kraterkultur Megesheim freut sich auf Ihren Besuch!

Stimmt die unten abgedruckte Glücksnummer mit der Nummer auf Ihrer persönlichen NöCard überein? Am besten gleich nachschauen! Wenn ja, sind Sie nur noch einen Schritt von 1000 Bonuspunkten entfernt, die auf Ihrer NöCard gutgeschrieben werden. Sie müssen sich nur noch bis spätestens kommenden Freitag, 18 Uhr, unter der Telefonnummer 09081 / 84-211 melden. Es reicht dabei, wenn Sie Ihren Namen und Ihre Adresse/Tel.-Nr. auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Die Angaben werden dann vom Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“ geprüft und wenn alles okay

7-stelligen Kartennummern finden Sie auf 1144122 Die der Rückseite Ihrer neuen NördlingenCard

... 1000 Punkte für diese NöCard-Glücksnummer gültig bis Freitag, 16.02.2018, 18 Uhr

BRW investitiert in Versorgungssicherheit

Polizeibericht

Baubeginn des neuen Hochbehälters bei Ederheim

Körperverletzung

Den Spatenstich setzten am 6. Februar (von links) Theo Haas, Michael Götz, Edgar Winkler (alle Fa. Heuchel), Peter Kapp, Jürgen Geyer (beide Ing.-Büro Eckmeyer und Geyer), Ederheims Bürgermeisterin Caroline Zehnpfennig, Joseph Mayer (Stellv. Verbandsvorsitzender BRW), Wolfgang Kilian (Verbandsvorsitzender BRW), Bernd Hauber, Christof Lautner (beide BRW), Reinhold Schilling Foto: Maximilian Bosch (Stellv. Verbandvorsitzender BRW) und Josef Hiltner (BRW). Ederheim (mab). Auch wenn Donald Trump und manch andere es nicht glauben wollen: Der Klimawandel ist real und wirkt sich bereits direkt auf uns aus. Mehr Hitze und weniger Niederschlag ließen in den letzten Jahren den Trinkwasserverbrauch in der Region stark steigen. Die Bayerische Rieswasserversorgung reagiert jetzt mit einem Millionenprojekt darauf.

Zwischen Ederheim und Herkheim wird seit Dienstag ein neuer Hochbehälter (Wasserspeicher) mit 10.000 m³ Speichervolumen gebaut. Damit soll die Versorgungssicherheit der rund 130.000 Bürgerinnen und Bürger im Gebiet der BRW weiterhin sichergestellt werden. „Dies ist eine der größten Investitionen für uns in den letzten Jahren“, meinte BRW-Verbandsvorsitzender Wolfgang Kilian beim Spatenstich am 6. Februar.

Viele Jahre der Überlegungen und Planungen seien diesem Projekt vorausgegangen. Das Bauwerk, geplant von Ingenieurbüro Eckmeyer und Geyer, gebaut von der Firma Carl Heuchel (beide aus Nördlingen), besteht aus zwei Rechteckkammern mit jeweils 5000 m³ Fassungsvermögen. Diese werden vollständig erdüberdeckt und begrünt, man wird sie also später nicht sehen können. Das Gesamtspeicher-

volumen der BRW wird so auf 34.000 m³ Wasser erhöht, was genau der Menge entspricht, die die BRW-Kunden in Spitzenzeiten am Tag (!) verbrauchen. Rund vier Millionen Euro bringt die Bayerische Rieswasserversorgung für das Projekt auf, im Frühsommer 2019 soll der neue Hochbehälter in Betrieb gehen. Bleibt zu hoffen, dass der Klimawandel bis dahin nicht noch weitere Maßnahmen nötig macht.

- alle Angaben ohne Gewähr -

SonntagsZeitung immer aktuell

Auf Georg Schwarz folgt Michael Metz Führungswechsel im Fürst Wallerstein Brauhaus

SonntagsZeitung 86720 Nördlingen Bei den Kornschrannen 18 Tel. 0 90 81 / 21 04 - 0 Fax 0 90 81 / 21 04 - 9 90 info.donauries@wochenzeitung.de redaktion.donauries@wochenzeitung.de www.wochenzeitung.de Verlag uNd PoStaNSchrift Amedia Informations GmbH Bei den Kornschrannen 18, 86720 Nördlingen Tel. 0 90 81 / 21 04 - 0 Telefax 0 90 81 / 21 04 - 9 90 eigeNtümeriN Prospega GmbH Am Pfaffenpfad 28, 97720 Nüdlingen Im Verlag erscheinen im Verbund weitere WochenZeitungen: Aalen, Altmühlfranken, Ansbach, Donauwörth, Heidenheim und Nördlingen. geSchäftSStelleNleituNg verantwortlich für redaktion und anzeigen: Lisa Unger Tel. 0 90 81 / 21 04 -20 redaktion: Georg Lindner (V.i.S.d.P.) Tel. 0 90 92 / 96 83 -31 und -32 Beiträge und Leserzuschriften in der WochenZeitung mit voller Namensangabe geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion wieder und werden von den Autoren/-innen selbst verantwortet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder kann keine Gewähr übernommen werden. druck Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co.KG, Gutenbergst. 1, 63571 Gelnhausen Für gewerbl. Werbeanzeigen gilt zzt. die Preis lis te Nr. 39 in Verb. mit den AGB des Verlages. Nachdruck , auch auszugsw. von Anzeigen und Texten, nur mit ausdrückl. Genehmigung des Verlages. Eine Haftung für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen kann nicht übernommen werden. Unsere Zeitung bedient sich folgender Nachrichtenagentur: Reuters

ist, werden die 1000 Bonuspunkte sofort auf Ihrer NöCard gutgeschrieben und Sie können sie an allen teilnehmenden Akzeptanzstellen der Karte einlösen.

Wallerstein (red). Zum 30. September 2018 verlässt der Geschäftsführer Georg Schwarz die Fürst Wallerstein Brauhaus GmbH. Sein Nachfolger wird Michael Metz. Mit dem 48-jährigen Franken wird ein Generationenwechsel eingeleitet. Georg Schwarz ist seit Oktober 2010 Geschäftsführer des Brauhauses. Er hat das Unternehmen mit hohem persönlichem Einsatz sicher und mit viel Fingerspitzengefühl durch ein bewegtes Marktumfeld gesteuert, indem er unter anderem den Vertrieb neu ausgerichtet hat. „Ein besonderes Highlight hat er mit der sehr erfolgreichen Markteinführung der Produktreihe ‚Fürsten Hell Original‘ in der Euroflasche und der Übernahme der Ankerbrauerei Nördlingen gesetzt.“ So würdigt der Inhaber, S.D. Erbprinz zu Oettingen-Wallerstein, die Verdienste des ausscheidenden Geschäftsführers. Schwarz bleibt dem traditionsreichen Brauhaus in beratender Funktion verbunden. Er verlässt das Unternehmen im besten beiderseitigen Einvernehmen aus gesundheitlichen Gründen und um sich zukünftig anderen Aufgaben zu widmen.

Michael Metz, der neue Geschäftsführer des Brauhauses, ist ein ausgewiesener Brauereifachmann und Vertriebsprofi. Der gebürtige Nürnberger blickt auf eine jahrzehntelange Berufserfahrung in der deutschen Bierindustrie zurück, davon über 15 Jahre in führenden Positionen. Er arbeitete zuvor unter anderem bei der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan und der Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG. Michael Metz: „Ich freue mich darauf, die neue Herausforderung gemeinsam mit den Brauhaus-Mitarbeitern aufzunehmen.“ Metz hat zum 1. Februar seine neue Stelle auf dem Wallersteiner Schlossberg angetreten. „Zusammen mit Herrn Schwarz möchten wir einen reibungslosen Übergang bis zu seinem Ausscheiden sicherstellen und vor allem wollen wir uns mit der notwendigen Sorgfalt auf die bevorstehende Hauptsaison vorbereiten“, so der neue Geschäftsführer. Er ergänzt: „Unser Ziel muss sein, die unverwechselbaren Elemente der Marke Fürst Wallerstein dem Endverbraucher künftig verstärkt regional, wie auch überregional, in der qualifizierten Gastronomie zu vermitteln“, so Metz bei seiner Vorstellung vor der Belegschaft des Fürst Wallerstein Brauhauses.

Asbach-Bäumenheim (pol). Im Verlauf des Nachtumzugs in Asbach-Bäumenheim musste die Donauwörther Polizei drei Körperverletzungsdelikte bearbeiten. Gegen 23.30 Uhr wurde eine Streife von einem 22-Jährigen angesprochen, dass er in der Veranstaltungshalle geschlagen wurde. Dem jungen Mann wurde bei einem Streit die Nase gebrochen. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Die beiden Täter konnten im Anschluss in der Halle ermittelt werden. Es handelt sich um zwei 18-jährige Oberbayern. Der Grund der Auseinandersetzung ist bislang noch nicht bekannt. Eine 41-jährige Frau wurde um 00.30 Uhr auf dem Nachhauseweg umgestoßen. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Täter ist bislang unbekannt. Gegen 02.10 Uhr gerieten zwei Donauwörther in Streit. Die beiden 35 Jahre und 26 Jahre alten Männer stritten sich um ein angefordertes Taxi. Dabei ohrfeigten sie sich gegenseitig. Beleidigung Asbach-Bäumenheim (pol). Bei einem Einsatz wurden Polizeibeamten von einem 23-Jährigen beleidigt. Nachdem dem jungen Mann einen Platzverweis erteilt wurde, weil er zuvor ein Taxi angespuckt hatte. Alkoholisierte Jugendliche Asbach-Bäumenheim (pol). Zwischen 22 und 23 Uhr wurden zwei stark alkoholisierte Jugendliche aufgegriffen. Einer der beiden hatte knapp unter 2 Promille und wurde seiner Mutter übergeben. Der andere war so betrunken, dass er den Alkotest nicht mehr machen konnte. Er wurde dem Rettungsdienst übergeben. Unfallflucht

Michael Metz (links) und S.D. Erbprinz zu Oettingen-Wallerstein Foto: Fürst Wallerstein Brauhaus

Monheim (pol). Am Freitag gegen ca. 9.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen den Anschlussstellen Monheim Mitte und Monheim Süd ein Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer war in südlicher Richtung unterwegs, als ihm ein silberner Pkw auf seiner Fahrspur entgegenkam. Der 48-Jährige konnte noch nach rechts ausweichen, trotzdem touchierte des anderen Pkws, der zwei Lkw überholte, den Außenspiegel. Trotz des entstandenen Schadens i. H. v. ca. 1000 Euro fuhr der Fahrer weiter, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Andere Verkehrsteilnehmer, die Hinweise auf den silbernen Pkw geben können, sich bei der Polizei in Donauwörth unter der Telefonnummer 0906 / 70 66 70 zu melden.


3 | Ausgabe 6 | 11. Februar 2018

SonntagsZeitung Nördlingen

Gesund mit einem flachem Bauch

Am 14. Februar ist

ANZEIGE

Valentinstag

„Vier Wochen Bauch-weg-Aktion“ von Mrs.Sporty Nördlingen (red). Ein flacher Bauch macht zweifelsohne zufrieden und verleiht Selbstbewusstsein. Doch das ist nur ein Aspekt, denn ein erhöhter Bauchumfang birgt gesundheitliche Risiken, darüber sind sich die Mediziner einig. Mrs. Sporty lädt ein zu einer „Vier Wochen Bauch-weg-Aktion“ und will interessierte Frauen dabei unterstützen, ihren Bauchumfang zu reduzieren.

lichen Training zur Stärkung der Muskulatur. Der Aufbau der Bauchmuskulatur in Kombination mit einem adäquaten Ausdauertraining lässt nicht nur das ungesunde Bauchfett schmelzen, sondern bietet neben Gewichtsabnahme auch einen positiven Nebeneffekt: ein gesteigertes Wohlbefinden und mehr Selbstbewusstsein. Die Aktion startet ab 15. Februar im Mrs.Sporty-Club in Nördlingen. Interessierte Frauen jeden Alters sind eingeladen, an der vierwöchigen „Bauch-weg-Aktion“ teilzunehmen. Die Teilnehmerinnen erhalten ein intensives persönliches Training durch qualifizierte Trainer und lernen, mit welchen Trainingseinheiten und Ernährungstipps das Bauchfett reduziert und wie der Bauch langfristig gekräftigt und gestrafft werden kann. Die messbaren Erfolge werden am Ende der Aktion dokumentiert.

„Ein erhöhter Bauchumfang gilt heute unter präventivmedizinischen Aspekten als wesentlicher Risikofaktor, denn das im inneren Bauchraum gespeicherte Fett (nicht zu verwechseln mit dem Fett des Unterhautgewebes) kann krankmachende Prozesse in Gang setzen, die auf Dauer zu Arteriosklerose oder Diabetes führen können“, weiß die Clubmanagerin Claudia Steppich. Dem kann man mit Bewegung und Sport entgegen wirken, wie z.B. einem ganzheit-

Sonderveröffentlichungen

Romantik beim ersten Date bleibt gefragt Singles wollen auf klassische Gesten beim Kennenlernen nicht verzichten (djd). Schätzungen zufolge entsteht heute jede dritte Langzeitbeziehung durch das Internet. Trotz dieser Erfolgsstory haften der Online-Partnersuche noch immer diverse Vorurteile an. Eines davon: Es ist unromantisch, wenn einen der potenzielle Partner nicht angetrunken in einer Bar anspricht, sondern über die Chatfunktion eines Dating-Portals oder einer App. Dabei geht es hier nur darum, gemeinsame Interessen abzuklären und herauszufinden, ob man ähnliche Vorstellungen von einer Partnerschaft teilt. Funken muss es dann beim ersten Date und dabei ist Romantik so gefragt wie eh und je. Das zumindest ergab die von Kantar TNS erstellte aktuelle

„LoveGeist“-Studie im Auftrag von LoveScout24. Hierzu wurden 2000 deutsche Singles repräsentativ befragt. Deutsche Singles sehnen sich beim ersten Kennenlernen nicht nach außergewöhnlichen Aktionen des potenziellen Partners, sondern eher nach klassischen Gesten. Einen Tisch in einer gemütlichen Ecke eines Restaurants buchen – viel romantischer kann der Umfrage zufolge ein Date nicht sein. Zumindest stufen 81 Prozent der Singles ihren potenziellen Partner als romantisch ein, wenn er beim ersten Treff so vorgeht. Auch die Organisation eines Champagner-Picknicks rückt den Organisator in ein romantisches Licht: 63 Prozent der Befragten würden dabei ins Schwärmen kommen, bei den Frauen sind es

sogar 69 Prozent. Doch es geht noch einfacher, wenn man auf der Romantikskala punkten will. So sagen 77 Prozent der Singlefrauen: Wer zum Date einen Strauß Blumen mitbringt, der

muss einfach romantisch sein. Bei Männern kommen Blumen fast schon naturgemäß nicht ganz so gut an, aber auch von ihnen würden sich überraschende 46 Prozent über einen Strauß freuen.

Valentinstag Mittwoch, 14. Februar 2018

Unser neuer Blumenladen befindet sich jetzt im „Grünen“ Haus!

Neue TÜV-Plakette – Rosa ist ungültig Auch ohne Stempel zur HU Zur Hauptuntersuchung darf man auch ohne gültige Plakette fahren (tüv süd). Grundsätzlich gilt, wer mit einem Auto unterwegs ist, dessen Kennzeichen keinen Zulassungsstempel trägt, fährt verbotenerweise. Doch in einigen Fällen ist das Fahren ohne Zulassung sogar erlaubt. „Für die Fahrt zur Zulassungsstelle, um das Auto an- oder abzumelden, braucht das Auto keine

Zulassung“, erläutert Philip Puls von TÜV SÜD in München. Außerdem sind alle anderen Fahrten, die in Zusammenhang mit der An- oder Abmeldung stehen, gesetzlich gestattet (Paragraf 10 Abs. 4 Fahrzeug-Zulassungsverordnung). Dazu zählt zum Beispiel der Weg zur Hauptuntersuchung (HU) oder zur Sicherheitsüberprüfung. Allerdings: „Zulässig sind nur Fahrten mit einem montierten Kennzeichen und mit bestehendem Versicherungsschutz“, präzisiert der TÜV-SÜD-Fachmann. Deshalb empfiehlt Puls, vor dem Fahren ohne Zulassung mit der Versicherung abzuklären, ob das Fahrzeug für die Fahrt mit ungestempeltem Kennzeichen versichert ist. Ist kein Versicherungsschutz gewährleistet, verstößt der Autofahrer gegen das Gesetz und begeht sogar eine Straftat. Zweckmäßigerweise sollte man sich das Okay der Versicherung schriftlich geben lassen. Ebenfalls wichtig: War das Fahrzeug über einen

längeren Zeitraum abgemeldet, ist es möglich, dass das Kennzeichen in der Zwischenzeit einem anderen Fahrzeug zugeteilt worden ist, wenn es nicht reserviert wurde. Wer dann mit den alten Kennzeichen fährt, macht sich strafbar. Deshalb ist es ratsam, bei geplanter Wiederzulassung das Kennzeichen zu reservieren. Klarheit verschafft nur ein Gang zur Zulassungsstelle, die gegebenenfalls eine neue Nummernkombination vergibt. Auch Rückfahrten von der KFZZulassungsstelle, etwa nach der Außerbetriebsetzung eines Fahrzeugs, sind zulässig, solange es zu diesem Zeitpunkt noch versichert ist oder das Kennzeichen nicht schon einem anderen Fahrzeug zugeteilt wurde. „Wichtig ist, dass Autofahrer, die mit ungestempelten Kennzeichen fahren, den kürzesten und den direkten Weg für die jeweilige Strecke zur Behörde oder Werkstatt nehmen“, erinnert der TÜV-SÜD-Fachmann. Alle

Rosafarbene Plakette auf dem Nummernschild? Dann schnell zur Hauptuntersuchung beim TÜV Fotos: TÜV SÜD anmelden! Fahrten, die nicht der Zulassung des Fahrzeugs dienen, sind verboten. Was „direkt“ in diesem

Zusammenhang bedeutet, hat der Gesetzgeber präzise definiert: Die Fahrten dürfen nur durch den

Bezirk der Zulassung und maximal einen anderen, angrenzenden Bezirk führen. TÜV + DEKRA am Mittwoch und Freitag!

Bei der Hauptuntersuchung überprüft der TÜV das Fahrzeug auf sämtliche Mängel.

TÜV-Abnahme: jeden Dienstag, 15.30 Uhr und jeden Freitag, 10.30 Uhr • Kraftfahrzeuge Service u. Instandsetzung • Alufelgen + Reifenhandel • Gebrauchtwagenhandel

Service

Auto Grimm GmbH 91626 Schopfloch Friedrich-Ebert-Str. 66 Tel. 0 98 57 / 97 00-0

Auto Grimm GmbH & Co. KG 86720 Nördlingen Würzburger Str. 17 Tel. 0 90 81 / 2 90 97-0

• Kfz-Meisterfachbetrieb • Reparaturen aller Art • HU/AU • elektronische Achsvermessung Stadelmüllerweg 25 · 86650 Wemding Tel. 0 90 92 / 56 94 · Fax 91 18 34 www.Kfz-Seebauer.de

Neuwagen, Jahreswagen Gebrauchte, Kundendienst

40 Jahre Vertragswerkstatt

KFZ-Reparaturen, Unfallinstandsetzung und TÜV für alle Fabrikate

Neu- und Gebrauchtwagen Reparaturen

Kfz-Reparaturen – Glas – Reifen – Klima Jeden Mittwoch TÜV Wissen · Können · Leidenschaft

Jeden Dienstag, ab 10 Uhr Dekra Jeden Donnerstag, ab 8 Uhr TÜV für alle Fabrikate 86747 MAIHINGEN TEL. 0 90 87 / 2 57 · FAX 12 58

Wiesenweg 1 · 89440 Unterliezheim Telefon 0 90 89 / 12 32 · Fax 12 40 Internet: www.auto-oblinger.de E-Mail: auto-oblinger@t-online.de Autohaus Wemding GmbH Bahnhofstraße 47 · 86650 Wemding Tel. 0 90 92 / 60 95 60 service@autohauswemding.de www.autohauswemding.de

86720 Löpsingen · Tel. 09081/799270

www.bmw-grimm.de

Heerweg 6 · 86756 Reimlingen Tel. 0 90 81 / 8 77 67 E-Mail: info@auto-helmschrott.de

SUZUKI / BMW

Alles aus einer Hand!!

– – – – – – – –

3x wöchentlich TÜV/DEKRA Fehlerdiagnose mit modernster Technik Reifen: Verkauf/Service/Einlagerung Achsvermessung Glas-Reparatur Klimaservice Innen- und Außenreinigung Service für alle Fahrzeuge

Von uns für Sie zum fairen Preis !


Lokales / Unterhaltung / Wochenschau

Nicht wegzudenken

Unterhaltung K A L A I L P R S R I S T O L E L O U E W E N E R N U I E N I N G

Freiwillige Feuerwehr Oettingen zeichnet S.D. Albrecht Fürst zu Oettingen-Spielberg aus

O U H W A N D E R P O B E D E T C I S A E M I R H E K E R A N R C R I D E N K S E N

Ehrung für den Fürsten

Hirnstromkurvenmesser

G E R O E I N D G M E I A L M U B O R A U

Seit 2008 ist sie eine nicht wegzudenkende Hilfe im Büroalltag, insbesondere bei der Korrektur und beim Versand der über 2000

EBW-Programmhefte zweimal im Jahr. Auch bei Archivierung und Kopierarbeiten und bei verschiedenen Botendiensten ist sie eine zuverlässige Kraft. Das Bild zeigt von links: Helga Dettweiler und Sabine Fickel (Verwaltungsangestellte), Waltraud Bruckmeier und Christa Müller (Pädagogische Leiterin des Foto: Fritz Wörlen EBW).

schiffbarer Strom

W A S G S E R W H E G

EBW Donau-Ries ehrte Waltraud Bruckmeier

Nördlingen (red). Das Evangelische Bildungswerk Donau-Ries e.V. ehrte kürzlich Waltraud Bruckmeier für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit.

Ausgabe 6 | 11. Februar 2018 | 4

SonntagsZeitung Nördlingen

eine Siegestrophäe

musikalischer Halbton

venezianisches Ruderboot

nord. Göttin d. Vergangenheit

filtern

kleiner Ausschnitt

Hauch, närrische Fluidum Einfälle (franz.)

Jazzstil (heiß)

Kfz-Z. Landsberg/ Lech

Lenkung, Lenkanlage Südosteuropäer (Mz.)

Fußrücken

ein Umlaut spanisch: mir, mich

Ruf beim Stierkampf Vorname des Sängers Reed westafrikanischer Stamm WartheZufluss (Polen)

Häuserblockanlage

Fluss durch Paris giftige Baumschlange

Kfz-Z. Kempten

Kurort in Südtirol Musikträger (Mz.)

iranische Währung Teil der Scheune

feierliches Gedicht

Pressearbeit (engl. Abk.)

Fremdwortteil: Luft

dt. Antiterroreinheit (... 9)

biblischer König

fürs Wochenende

Ruinenstätte im Irak

Fluss in Bayern

harzreiches Kiefernholz

französisch: Schrei

röm. Zahlzeichen: zwei

Gott eines german. Kults

Entsetzen

Deutliche Kritik von der Oettinger SPD Diskussion über Große Koalition und Kommunalpolitik Oettingen (red). Der Oettinger Ortsverein diskutierte zuletzt lebhaft über die Koalitionsgespräche mit der Union. Von links: Kommandant Daniel Härtle, S.D. Albrecht Fürst zu Oettingen-Spielberg und der stellvertretende Kommandant ThoFoto: Fürst zu Oettingen-Spielberg’sche Domanialkanzlei mas Foltin Oettingen (red). S.D. Albrecht Fürst zu Oettingen-Spielberg wurde am 30. Januar als Partner der Freiwilligen Feuerwehr Oettingen geehrt. Er „unterstützt die Arbeit der Feuerwehr auch unter Inkaufnahme eigener Nachteile“, wie es in der

Urkunde heißt. S.D. Fürst zu Oettingen-Spielberg empfindet großen Respekt für die Arbeit der freiwilligen Feuerwehrleute: „Angesichts des bedeutenden Bestands an historischen Gebäuden in Oettingen ist es sehr beruhigend zu wissen, dass wir eine leistungsfähige freiwillige Feuerwehr haben.“

Aber auch die örtliche Kommunalpolitik ist ein wichtiges Thema für den Ortsverein. Irritiert zeigen sich hier die Genossen, dass Bürgermeisterin Wagner zum Neujahrsempfang ihren CSUKollegen Lange als Festredner geladen hat. Einig ist man sich, dass ein derartiges Schaulaufen eines SPD-Politikers bei einem Neujahrsempfang während der Amtszeit der SPD-Bürgermeister

von den Christsozialen als absoluter Fauxpas gewertet worden wäre. Zudem wird es kritisch gesehen, dass zwar der Kreisverkehr am neuen Baugebiet von der Stadtratsmehrheit abgelehnt worden ist, sich die Stadtspitze aber mit der Aussage des Straßenverkehrsbehörde zufrieden gibt, dass das Ortsschild nicht vor den eigens errichteten Fußgängerüberweg versetzt werden darf. „Das Gefahrenpotenzial am Fußgängerüberweg bei Tempo 70 ist nicht tolerierbar“, erklärt Ortsvereinsvorsitzende Martina Krommrei.

Für Unverständnis – nicht nur bei den Genossen, sondern auch bei einem großen Teil der Oettinger Bevölkerung – sorgt der Umstand, dass die ansässigen Bürger des Wohngebiets Kelterfeld I den Durchgang am Pappelweg nicht mehr mit ihren Fahrrädern befahren dürfen. Denn dieser ist neuerdings nur noch als reiner Fußgängerweg ausgeschildert ist – und das, obwohl dies die sicherste und kürzeste Verbindung des Wohngebietes zur Innenstadt darstellt. Es wird ernsthaft erwartet, dass die Radler, darunter übrigens viele Schulkinder, den

gefährlichen Umweg über die St2214 nehmen. „Ich werde meinen Töchtern sicher nicht raten, die viel befahrene Staatsstraße bei Tempo 70 zu kreuzen und am Krankenhaus erneut am dortigen Fußgängerüberweg auf die andere Seite zu wechseln, wenn sie mit dem Rad zur Schule fahren“, erläuterte Fraktionsvorsitzender Robin Bhattacharyya und erinnerte sich an Schilda, die legendäre Heimat der Schildbürger. Die Ausweisung des Weges mit dem Schild „Radfahrer frei“ könnte den Frieden ganz leicht wiederherstellen.

Wochenschau

von 11. bis 18. Februar 2018

Sonntag, 11. Februar

Megesheim. Faschingsumzug mit anschließender Umzugsfete, 14 Uhr Wemding. Narrenmesse der FG Wemdosia mit Buchdorfer Zweigesang, Büttenpredigt von Stadtpfarrer Wolfgang Gebert und Weißwurstfrühstück am Marktplatz, Stadtpfarrkirche St. Emmeram, 10.15 Uhr

Montag, 12. Februar

Appetshofen. Gemeindenachmittag der evangelischen Kirche, Gemeindesaal, 13.30 bis 16 Uhr Nördlingen. Faschingskehraus des Seniorenbeirats, Seniorentreff in der Polizeigasse, 14 bis 17 Uhr Oettingen. Blutspendetermin des BRK, Grund- und Mittelschule, 16 bis 20.30 Uhr Reimlingen. Schnitzelessen der Kirchengemeinde, Georgihaus, ab 19.30 Uhr Schloßberg. Rosenmontagsumzug der Burgnarren Schloßberg/Flochberg, 14 Uhr

Dienstag, 13. Februar

Alerheim. Treffen des Seniorenkreises, Thema „Heiteres und Besinnliches mit dem Ehepaar Müller“, Unterhaltung von Hans Löffler, Gemeindehaus, 14 Uhr Reimlingen. Begegnungsnachmittag „Reimlinger Fasenacht“, Georgihaus, 14 Uhr Wemding. Faschingsumzug „Gaudiwurm“, Altstadt, 13.30 Uhr

Mittwoch, 14. Februar

Dürrenzimmern. Evangelischer Aschermittwoch, Gemeindezentrum, 19.30 Uhr

Fürnheim. Bockbieranstich bei der Forstquell-Brauerei, ab 17 Uhr, Reservierung notwendig Reimlingen. Kameradschaftsabend des Soldaten- und Kameradschaftsvereins, Vereinsheim, 19.30 Uhr

Donnerstag, 15. Februar

Mauren. Politischer Ascherdonnerstag der CSU Harburg mit Monika Hohlmeier, Staatsministerin a.D. und MdEP, Gasthaus Zum Goldenen Lamm, 19.30 Uhr Möttingen. Beratung und Hilfe für sehbehinderte und blinde Menschen, Rathaus, 16 bis 18 Uhr Reimlingen. Frühjahrsvortrag des Gartenbauvereins, Thema: „Rosen: eine Auswahl der Besten“ mit Manfred Herian, Gasthaus Braun, 19 Uhr Rohrbach. Gemütliches Beisammensein für Senioren, Gmoidhaus, 13.30 Uhr

Freitag, 16. Februar

Balgheim. Preisschafkopfturnier des Donau-Rieser Schafkopfcups 2017/2018, Gemeindezentrum, 19 Uhr; Termin wegen Turnier in Rohrbach vorverlegt! Hainsfarth. Dorfmeisterschaft im Schafkopfrennen, Sportheim am Burschel, 19.30 Uhr Marktoffingen. Nord-Ries-Cup der Schützenvereine aus Marktoffingen, Minderoffingen, Maihingen und Fremdingen, Schützenheim, 17.30 Uhr Nördlingen. Multivisionsshow „Nur kurz nach Kathmandu“, Alte Schranne, 19.30 Uhr Oettingen. Historische Kleiderbörse, Rathaus, 17 bis 20 Uhr

Samstag, 17. Februar

Döckingen. Sondermüllaktionstag, Feuerwehrgerätehaus, 8 bis 9 Uhr

Munningen. Benefizkonzert des Gospelchors „Cantabile“ für den Kindergarten Sonnenschein, Peter und Paul Kirche, 18 Uhr Oettingen. „Hand aufs Herz“: Ausstellung von fünf regionalen Künstlern zum Valentinstag, Heimatmuseum, 14 bis 19 Uhr Rohrbach. Preisschafkopfen, Gmoidhaus, 19.30 Uhr

Sonntag, 18. Februar

Appetshofen/Lierheim. Veranstaltung mit Dr. Bernd Lerch über die Geschichte von Appetshofen-Lierheim, Schützenheim, 14 Uhr Ederheim. Spielzeug-, Erwachsenen- und Kinderkleidermarkt, Mehrzweckhalle, 13.30 bis 15.30 Uhr Hochaltingen. Kinderbedarfsbörse, Festhalle, 13.30 bis 15.30 Uhr Huisheim. DKMS-Stammzellspenderregistrierung für Julian aus Huisheim, Sualafeldhalle, 11 bis 15 Uhr Oettingen. Kinderkleider- und Spielzeugbasar, Turnhalle der Grundund Mittelschule, 13.30 bis 15.30 Uhr Oettingen. „Hand aufs Herz“: Ausstellung von fünf regionalen Künstlern zum Valentinstag, Heimatmuseum, 11 bis 18 Uhr Wemding. Volksliedersingen des Volksliedertreffs Amerbach, Gasthof Zur Wallfahrt, 19 Uhr

Veranstaltungshinweise an: redaktion.donauries@wochenzeitung.de


5 | Ausgabe 6 | 11. Februar 2018

SonntagsZeitung Nördlingen

Lokales / Veranstaltungen

Neue integrative Angebote schaffen Nördlinger CSU für Mehrgenerationenspielplatz am Hafenmarkt Nördlingen (red). Die CSU Nördlingen setzt sich für einen Mehrgenerationenspielplatz am Hafenmarkt ein. In den letzten Jahren wurden viele Wohnungen in der Altstadt saniert, etliche davon barrierefrei. Die zentrale Lage bietet große Chancen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung. Gleichzeitig ist sie auch attraktiv für junge Familien. „Wäre es nicht schön, diese Gruppen näher zusammenzubringen und Angebote zu schaffen, die das befördern? Zum Beispiel einen integrativen Mehrgenerationenspielplatz“, so der Vorsitzende Steffen Höhn. Ein idealer Standort

wäre laut CSU die Wiese des ehemaligen Hafenhauses. „Sie liegt im Herzen der Altstadt, das Café Samocca um die Ecke, das Bürgerheim und der Spitalhof in direkter Nähe und unmittelbar bei der neuen Fußgängerzone Löpsinger Straße gelegen“, erläutert Ulrike Stowasser. Der Spielplatz wäre für Anwohner, aber auch für Besucher der Fußgängerzone attraktiv. Außerdem befindet sich dort schon ein Hochbeet, das eine Schülergruppe von Maria Stern und die Mitarbeiter des Café Samocca pflegen. Unterstützung findet die Idee auch seitens der CSU-Stadtratsfraktion. „Wir haben mit der Erweiterung der Fußgängerzone auf die Löpsin-

ger Straße oder den Spielgeräten in der Fußgängerzone schon einiges für die Aufenthaltsqualität in der Altstadt getan. Der Mehrgenerationenspielplatz knüpft gut an diese Maßnahmen an“, so Stadtrat Jörg Schwarzer. Die Fraktion werde daher im Stadtrat einen entsprechenden Antrag stellen. „Man könnte Spielgeräte für Kinder und Bewegungsgeräte für Erwachsene aufstellen, alle möglichst barrierefrei und eventuell manche auch gemeinsam nutzbar. Zusätzlich ein paar gemütliche Sitzgelegenheiten und ein neuer Treffpunkt könnten entstehen“, konkretisiert Höhn das Vorhaben. Andere Städte machen das bereits erfolgreich vor.

Der Hafenmarkt in Nördlingen soll nach Vorstellung der örtlichen CSU künftig einen Spielplatz Foto: CSU Nördlingen beherbergen.

Judoka mit Handicap

Vorbereitungen in vollem Gange

Rene Steinhübel auch bei Nichtblinden erfolgreich

Generalversammlung des Motor-Clubs Kesseltal

Wemding (red). Mit etwa 90 Teilnehmern aus mehreren befreundeten Vereinen wurde zum zweiten Mal der Karate Haunwöhr Cup ausgetragen.

Kesseltal (red). Kürzlich fand in Brachstadt die Generalversammlung des Motor-Clubs Kesseltal statt, zu der 50 Vereinsmitglieder erschienen sind.

Veranstaltungen

Auch Wemdings blinder Karatekämpfer Rene Steinhübel ging hier, um Wettkampferfahrung zu sammeln, zum ersten Mal bei den Nichtbehinderten in der Masterklasse an den Start und konnte auf Anhieb überzeugen. Der Karatekämpfer vom TSV Wemding ging mit der Kata „Jion“ an den Start. Die Kampfrichter waren beeindruckt, wie der blinde Wemdinger mit seinem Kime punktgenau die Kata vortrug. Diese konzentrierte Leistung spiegelte sich in der Wertung bei der Punktevergabe der fünf Kampfrichter wider, er errang den ersten Platz. Sichtlich erleichtert und stolz auf die Platzierungen zeigte sich Rene

Steinhübel nach der Bekanntgabe des Ergebnisses. Die Besucher und auch die anderen Teilnehmer sowie Trainer waren von der gezeigten Leistung beeindruckt und erstaunt darüber, wie sich der Wemdinger trotz seines Handicaps behaupten konnte. „Für mich stehen in erster Linie der Spaß und die Freude an der Sportart Karate im Vordergrund. Andererseits stecken auch Ehrgeiz und Fleiß sowie viele Trainingseinheiten und etliche Lehrgänge hinter diesem Erfolg“, erklärte Steinhübel das erfolgreiche Abschneiden. Das Trainer-Team mit den Urgesteinen Jürgen Müller (5. Dan) und Lothar Kreutner (4. Dan) sowie die Co-Trainer-Kollegen Monika Schenk (2. Dan) und Rudi Gottwald (1. Dan) gratulierten ihrem erfolgreichen Co-Trainer zu dessen Abschneiden.

Der Vorsitzende Bernd Spielberger begrüßte zuerst die Mitglieder sowie den Ehrenvorstand Herman Weißenburger, bevor er dann mit einem kurzen Jahresrückblick fortsetzte. Im Anschluss folgten der Kassenbericht über die finanzielle Situation des Vereins sowie der Bericht des Sportleiters über die sportlichen Erfolge im vergangenen Jahr. Der MC Kesseltal ist mit ca. 250 Mitgliedern nicht nur einer der größten Autocross-Vereine in Deutschland, sondern hatte auch wieder sehr viele erfolgreiche Fahrer am Start. Besonderes Lob ging hierbei an die Jugend und natürlich den deutschen Autocrossmeister

Martin Fürst, der es schaffte, 2017 den Titel zu gewinnen. Bei den Wahlen wurden alle vorgeschlagenen Mitglieder gewählt. So wurde Florian Joachim als weiterer Vorstand bestätigt. Neu als Beisitzer sind Benedikt Rößner und Michael Jenning in die Vorstandschaft aufgerückt, für die ausscheidenden Christoph Meyer und Jörg Weißenburger. Der Jugendleiter Reinhard Zolda wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt. Bei der Wahl des Kassierers fand man leider keinen Neuen, sodass sich der jetzige Kassierer Andreas Wittmann für ein Jahr wiederwählen ließ, mit dem Kompromiss, im laufenden Jahr 2018 einen neuen Kassierer zu finden. Ebenfalls ausgeschieden ist die Schriftführerin Julia Heyer aus beruflichen Gründen. Dieses Amt übernimmt ab sofort der

neu gewählte Michael Dollinger. Spielberger dankte den Ausscheidenden sowie den Neuen, die sich für das Ehrenamt entschlossen haben. Auch dieses Jahr standen sehr viele Ehrungen (MCK und ADAC) an. Leider war es nicht allen Mitgliedern möglich, an diesem Abend die Ehrung persönlich entgegenzunehmen. Im Anschluss folgte eine kurze Vorschau auf bereits feststehende Termine (Skifahrt, Sommervereinsausflug etc.), wobei natürlich auch wieder das Rennen von 7. bis 9. September zur Sprache kam, dessen Organisation schon in vollem Gange ist. So ist es bereits gelungen, die Top-Band „Die Schlawiner“ für Samstagabend zu gewinnen. Bei den Wünschen und Anträgen wurde über das Freitagsfeuerwerk abgestimmt, das künftig entfällt.

Wartungsarbeiten im Hallenbad Nördlingen (stv). Das Hallenbad hat am Rosenmontag, 12. Februar, und am Faschingsdienstag, 13. Februar, wegen Wartungsarbeiten geschlossen, teilt die Stadt Nördlingen mit.

Spiele am Wochenende 1. Bundesliga VfB Stuttgart Borussia M’Gladbach

SV Werder BremenVfL Wolfsburg

Sonntag, 15.30 Uhr

Sonntag, 18.00 Uhr

2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth - SG Dynamo Dresden SV Sandhausen - Eintracht Braunschweig FC Erzgebirge Aue - FC Ingolstadt 04 (alle So., 13.30 Uhr)

FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg (Mo., 20.30 Uhr)

Veranstaltungen Veranstaltungen

Veranstaltungen Veranstaltungen Veranstaltungen

Veranstaltungen Veranstaltungen Veranstaltungen

Dienststellen am Faschingsdienstag

Seniorenfasching Evangelischer Frauenbund

Nördlingen (stv). Am Dienstag, 13. Februar, haben die städtischen Ämter und Abteilungen im Rathaus, Leihhaus, Tanzhaus und „Schneidt’schen Haus“ für den Publikumsverkehr bis 12 Uhr geöffnet. Nachmittags bleiben diese Einrichtungen geschlossen.

Nördlingen (red). Der Evangelische Frauenbund trifft sich zum Seniorenfasching am Rosenmontag, 12. Februar, um 14 Uhr im Seniorentreff in der Polizeigasse mit viel Spaß und guter Laune. Auf Ihr kommen freut sich Elisabeth Strauß, DEF-Vorsitzende.

Faschingskalender

Beg

inn

Rosenmontagsball

19.

30

Uhr

im Schützenheim Hausen

Für Stimmung sorgt „Sirius“ Auftritt der großen Tanzgarde Herblingen – Tolle Einlagen –

Für’s leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Auf Ihr Kommen freut sich die Schützengilde Hausen-Seglohe e.V.

Tel. 0 90 85 / 96 95-0

Informationsabend Montessori kennenlernen in Deiningen Deiningen (red). Am Montag, 26. Februar, um 19.30 Uhr, können Eltern und weitere Interessierte die MontessoriSchule und ihre Pädagogik in Deiningen kennenlernen. An diesem Abend werden wesentliche Grundlagen zur Pädagogik Maria Montessoris erläutert. Filmausschnitte über die MontessoriSchule Deiningen veranschaulichen das Lernen vom Schuleintritt bis zu den staatlichen Abschlüssen. Außerdem wird das Aufnahmeverfahren der Montessori-Schule in die erste oder in höhere Jahrgangsstufen am Infoabend erläutert. Lehrkräfte der Montessori-Schule

präsentieren anschließend Arbeitsmaterial aus der Primarstufe und der Sekundarstufe. Beim Tag der offenen Schule in Deiningen am 3. März von 14 bis 17 Uhr kann man dann den Montessori-Unterricht in den Schulräumen live beobachten, ein vielfältiges Programm von der Turnhalle bis zur Aula mit der ganzen Familie erleben und sich bei Kaffee, Kuchen und sonstigen kulinarischen Beiträgen der Eltern und Schüler stärken. • Weitere Informationen erhalten Sie unter www.montessori-deiningen.de und Telefon 0 90 81/ 2 72 46 56.

Sonntag,11.02.2018 Megesheim: Faschingsumzug, 14 Uhr Megesheim: Faschingsfete, Turnhalle, 15 Uhr Huisheim: Prunksitzung, Sualafeldhalle, 19 Uhr Montag, 12.02.2018 Amerdingen: Rosenmontagsparty, Turn- und Festhalle, 19.22 Uhr Bissingen: Rosenmontagsball, Gasthof „Krone“, 20 Uhr Fremdingen: Rosenmontagsball, Mehrzweckhalle, 19.30 Uhr Hainsfarth: Rosenmontagsball für Kids und Junggebliebene, Mehrzweckhalle, 14 Uhr Hausen: Rosenmontagsball, Schützenheim, 19.30 Uhr Huisheim: Kinderball, Sualafeldhalle, 14 Uhr Dienstag,13.02.2018 Blossenau: Buntes Faschingstreiben, Dorfplatz, 14 Uhr Blossenau: Faschingsgaudi, B+ Zentrum, 15 Uhr Megesheim: Kehraus, Gasthaus Trollmann, 19 Uhr

Rosenmontagsball für Kids + Junggebliebene ab 1400 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hainsfarth Fritz-Hopf-Str. 5 Nördlingen Tel. 0 90 81 / 29 07 20

kostenloses Kinderschminken Eintritt frei!


Kleinanzeigen / Sonderveröffentlichung

Ausgabe 6 | 11. Februar 2018 | 6

SonntagsZeitung Nördlingen

» Fundgrube » ImmobIlIen » Stellenmarkt ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ ------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------------90cm Wamsler Holzkohle

Beistellherd, 3852051

150€

 09853-

Achtung Sammler kauft

jegliche Art von Pelze, zahle von 300€ bis 5000€; Teppiche, Antikes, Ölbilder, Porzellan, Puppen, Näh- u. Schreibmaschinen, Silberauflagen, Münzen, Silber u. Schmuck, Fam.  015143671070

Bauservice, Fassade,

Renovierung, Sanierung und kl. Reparaturen  09081-2721494

BeiLagenhinweis Bitte beachten Sie den beiliegenden Prospekt der Firma

XXXLutz Buchenbrennholz

4m lang ab 49€ fr. Hs. Buchenbauer  08233-7950745

Übern. Malerarbeiten u.

Außenfass.  0176-61747223

Vom ewigen Leben

nach dem Tod erzählt Jakob Lorber! Kostenl. Buch unverbindl. anford. bei Betsch, Bleiche 22/22, 74343 Sachsenheim

Wamsler Dauerbrandherd weiß, 60cm breit  09089-1368

Wer tapiziert mir ein Zimmer mit 20m²?  0170-4890413

Wer überspielt günstig

Familienfilme von Digitalkamera auf DVD  0172-9349617

Zahle bar und fair!

Höchstpreise für: Gold, Münzen, Zinn, Silber, Pelze, Porzellan und alles aus Oma's Zeit Fr. Fischer  0152-37153506

Buchen- u. Fichtenbrenn-

Fliegen lernen am Flugplatz Nördlingen

Pilotenausbildung ä Motorflug, Motorsegler ä UL und Hubschrauber Info unter 01 72- 7 04 99 28 oder 0171-7 40 75 84 Rieser Flugsportverein e.V Nördlingen

Sehr geehrte Damen u.

Herren! Kaufe Ihre Raritäten für Bares. Zahle bar vor Ort, 100% seriös, Hausbesuche u. Berasind unverbindlich. tung  0163-2624169

Fliesenleger hat noch

Termine frei.  0162-3213896

NAGEL- UND FUßPFLEGE Löpsingen  09081-902 9 902

Buchenbrennholz trocken

u. Stammholz zu verk., Lieferung mögl.  09081-23679 www.brennholz-eisele.de

Su. BMW E30, sowie

Haushaltsauflösungen

u. Entrümpelungen m. Wertanrechnung  0175-5284476

Informationen zum Teilzeitstudiengang am Donnerstag, 22. März 2018 Nördlingen (red). Am Donnerstag, 22. März, findet ab 17.30 Uhr im Technologie Centrum Westbayern (TCW, 2. Obergeschoss, Raum 220, Emil-Eigner-Straße 1, Nördlingen) ein Informationsabend zum Teilzeitstudiengang Systems Engineering statt. Der Infoabend richtet sich an Studieninteressierte und an Unternehmen aus der Region. Im Anschluss gibt es einen Rundgang durch das Hochschulzentrum Donau-Ries und die Robotikhalle. „Digital und Regional“ ist ein neues Teilzeitstudienmodell der Hochschulen Augsburg, Kempten und NeuUlm. Es vereint die Vorzüge von E-Learning und lokalem

Studium am Hochschulzentrum Donau-Ries in Nördlingen und kann entweder neben dem Beruf oder dual, d.h. parallel zur Ausbildung oder mit vertiefter Praxis studiert werden. Der neue technische Teilzeitstudiengang Systems Engineering (B. Eng.) bereitet Studierende dabei auf eine komplexe und sich ständig verändernde internationale Arbeitswelt vor: Im Studium wird das gesamte Themenspektrum der vernetzten technischen Systeme (Mechatronik, Informatik, Digitalisierung, Industrie 4.0) abgebildet. Die flexible Kombination aus praktischer Arbeit im Unternehmen und projektbasiertem Lernen (vor Ort und E-Learning) schafft optimale Voraussetzungen für

ANZEIGE

Infoabend Systems Engineering

ab Mai zu vermieten, Pferdehaltung mögl., Mithilfe erwünscht  0170-2092547

Garage gg. BRK-Zentr. z. verm.  0176-54761179

Wir bieten eine PTA- und PKA-Stelle (w/m) Teil- oder Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit.

Vermiete Whg. im Ortsteil

holz, Stammholz ab 52€ tr. u. Lieferung mögl. ofenfertig,  0160-96243284 alle ältern Autos, VW, Audi, BMW usw. 01520-7101094

3-Zi.-Whg., Nähe NÖ

den weiteren Karriereweg. Studieninteressierte finden regionale Kooperationsfirmen samt Kontaktdaten für das Wintersemester 2018/19 unter www. digital-und-regional.de/hochschulzentrum-donau-ries.php. Nach erfolgreicher Bewerbung und Vertragsunterzeichnung sollten Interessierte die Frist zur Online-Bewerbung über die Hochschule Augsburg von Mai bis Mitte Juli 2018 nicht verpassen. • Kontakt für den Teilzeitstudiengang und den Infoabend: Doris Rieder (Projektmanagement, Tel. 0 90 81/80 55-2 30, E-Mail info@digital-und-regional.de), mehr auch unter www. digital-und-regional.de.

Monheim 92 m², 3 Zi., Kü., Bad mit großem Garten, Keller u. GGen. KM 460 € + NK ab 1.4.  0048-667970241

» Landwirtschaft -------------------------------------

Bewerbung bitte an: Stadtapotheke Monheim, Marktplatz 9, 86653 Monheim stadtapotheke-monheim@t-online.de

0,47 ha Wiese, Randbe-

pflanzung mit Sträuchern und Obstbäumen, auch geeignet für Hobby, Kleintierhalter und Imker zu verkaufen  Zuschriften u. DR 005/12980

Agria Balkenmäher, guter Zustand, zu  0162-6289994

verkaufen

Grummet, Grascobs und Heu, Ernte 2017, Top-Qualität zu verkaufen  09089-1255

Su. Unkrautspritze 400l.,

Zwei- o. Dreischarvolldrehpflug, Miststreuer bis 5,5t und Kartoffellegemaschine (Halbautomat) von Rau oder Schmotzer  09832-7305

» Zweirad ------------------------------------BMW K75S, Zustand gut, fahrbereit, 888€  0170-1453904

Wir suchen tatkräftige Mitarbeiter N JETZT BEWERBE enzeitung.de

Jetzt Zusteller für folgende Regionen werden:

- Oettingen

@woch Mail: angelika.holzner 03 Telefon: 0174 / 2 12 86

- Nördlingen

- Zöbingen

Hiermit bewerbe ich mich als Austräger für die WochenZeitung Name: ......................................................................................................... Straße: ........................................................................................................ Wohnort: ..................................................................................................... Telefon:............................................................ Alter ...........................

Oder senden Sie Ihre Bewerbung an: Wochen- und SonntagsZeitung, z. H. Frau Angelika Holzner Bei den Kornschrannen 18 86720 Nördlingen · www.wochenzeitung.de

Su. Honda Dax/Monkey,

» Single-Treff -------------------------------------------------------------------------------

» TiermarkT -------------------------------------

Liebe Witwe, Ulrike 68 J.,

Vespa und Zündapp-Roller  0160-94982464

Schlachtschweine

aus Strohhaltung, naturgefüttert zu verkaufen  0162-6289994

Taubenfutter 20 kg

ab 8,95 €, Hühnerfutter 25 kg ab 10,45 kg  0175-5939950, www.kleintierzubehoer-groenin ger.de

ehem. Krankenschwester, immer noch sehr hübsch, mit fraulicher Figur. Da ich ganz alleine bin, suche ich ernsthaft einen guten Mann, gerne bis 80 J., der mich braucht. Ich bin eine Köchin und leidenschaftliche würde Dich sehr gerne zum Essen einladen, damit wir uns kennen lernen können. pv  015120593017

» AutomArkt ------------------------------------------------------------------------------Kaufe alle Toyota, Nissan

Su. PKW-Diesel/ Benzin

Kaufe Diesel od. Benziner

Wir kaufen Wohnmobile +

Bj. egal 09081-801093

auch mit Mängel, alles anbieten  0173-8009051

BJ. Zust. egal  09081-801093 Wohnwagen  03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Liebevolle Sie 24J.,

bin Kinderkrankenschwester von Beruf, schlank, hab lange braune Haare, bin häuslich, treu u. zuverlässig, kann wunderbar kochen, mag Kinder, Tiere u. wünsch mir einen lieben treuen Mann, Aussehen u. Beruf sind nicht so wichtig, wenn Du es ehrlich meinst, bitte ruf schnell an üb. PV  01520-5857191 vielleicht kuscheln wir schon bald zu zweit auf dem Sofa.

Ihren Kleinanzeigenservice anrufen unter  0 90 81 / 21 04-0

Florist/-in · Gärtner/-in Garten- und Landschaftsbau – Handwerk mit goldenem Boden – Wemdinger Str. 37 86720 Nördlingen Tel. 0 90 81 / 2 20 05 www.1a-garten-ensslin.de

- Fachbetrieb Garten- und Landschaftsbau seit über 50 Jahren - Fachbetrieb – Mitglied Verband Naturnahe Badegewässer - langjähriger Ausbildungsbetrieb - präqualifiziert nach VOB

Lorenz Lechner Garten- + Landschaftsbau

86750 Megesheim Tel. 0 90 82 / 27 13

Steigerung der Ausbildungsverträge Gärtner weiterhin beliebtester Beruf in der Agrarbranche (zvg). Die Zahlen der auszubildenden Gärtner sind so hoch wie seit 2011 nicht mehr. Mit einer Steigerung der Neuabschlüsse um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und dem größten Anteil an Neuverträgen bleibt der Gärtner der beliebteste Beruf in der Agrarbranche. Mit knapp 5300 neu abgeschlossenen Ausbil-

dungsverträgen gibt es 2017 eine Steigerung der Verträge um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit liegen die Zahlen der auszubildenden Gärtner so hoch wie seit 2011 nicht mehr. In der Fachrichtung Obstbau zeigte sich die größte Steigerung der Ausbildungszahlen mit zehn Prozent. Mit über 38 Prozent Anteil an Neuverträgen in der Agrarbranche ist der Gärtner

weiterhin größter Ausbilder der Agrarwirtschaft. Dies geht aus der Veröffentlichung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zu den neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen für das laufende Ausbildungsjahr 2017/2018 zum Stichtag 30. September 2017 hervor. „Wir freuen uns über diese positive Entwicklung. Dennoch gilt es vor dem Hintergrund des an-

haltenden Fachkräftemangels, den Nachwuchs verstärkt zu fördern. Mit unserer erfolgreichen Nachwuchswerbekampagne ‚Gärtner. Der Zukunft gewachsen.‘ setzen wir genau da an“, erklärt Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau e.V. (ZVG). Unter www.beruf-gaertner.de gibt es viele nützliche Informationen zum Beruf des Gärtners.

Wir suchen zur Verstärkung für unser Team • Landschaftsgärtner (m/w) mit Schwerpunkt • Steinarbeiten • Pflanzenverwendung • auch Quereinsteiger • Ausbildungsplatz für 2018 Einfach melden und mit uns unverbindlich über Aufgaben und Möglichkeiten sprechen!

30

Gartengestaltung - LAUB Voglgsang Jetzt ist die richtige Zeit zur Planung für Ihren Garten! Dorfstr. 40, 86754 Munningen / Laub Tel. 0 90 92 / 84 60 oder 01 71 / 7 55 26 09

Jahre

GÄRTEN

73450 Neresheim

0 73 26 -72 02

www.wagner-gaerten.de

Der Beruf des Gärtners ist beliebt – 2017 war er sogar der beFoto: pixabay liebteste Ausbildungsberuf der Agrarbranche.


7 | Ausgabe 6 | 11. Februar 2018

Sonderveröffentlichung / Stellenmarkt

SonntagsZeitung Nördlingen

Ausbildung 2018/2019 – Wege in die Zukunft ✔ Ausbildung

✔ Duales Studium

✔ Weiterführende Schulen

✔ Weiterbildung

 Fortbildung

Berufsstart: Kontakte richtig knüpfen Tipps, wie der Einstieg beim neuen Ausbildungsbetrieb klappt (txn). Ein gutes Verhältnis zu den Kollegen macht die Arbeit gleich angenehmer. Doch besonders Berufsstartern fällt es oft nicht leicht, Kontakte aufzubauen.

„Wer freundlich ist und offen auf alle zugeht, macht erst einmal alles richtig“, sagt Petra Timm, Sprecherin des Personaldienstleisters Randstad. Wichtig ist: Initiative zeigen. Geht etwa die

Abteilung zum Mittagessen, sollte der Azubi mitgehen. Oft ergeben sich erste Gespräche, wenn Fragen gestellt werden, etwa wie die Pausen geregelt sind oder ob es eine Kaffeekasse gibt. Auch ein

wenig Interesse an der Arbeit der anderen schadet nicht. Jetzt noch ein bisschen was von sich erzählen – und die ersten Kontakte sind geknüpft. Eine weitere Möglichkeit, in der Ausbildung positiv bei den

Ab sofort oder ab 1. September 2018 Wir bilden aus:

Kauffrau/mann für Büromanagement

Wenn Sie die Mittlere Reife haben, aufgeschlossen, gewissenhaft und engagiert sind sowie Freude am Umgang mit Kunden haben, dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung.

Am Sauereck 12 · Oettingen · Tel. 09082 911300 info@autohaus-oettingen.de · www.autohaus-oettingen.de

Damit Auszubildende mit Kollegen ins Gespräch kommen, sollten sie in den ersten Wochen viel fragen. Foto: contrastwerkstatt/fotolia/randstad

Kollegen aufzufallen, ist Hilfsbereitschaft. Wer Unterstützung bei alltäglichen Aufgaben oder besonders schwierigen Projekten

anbietet, macht sich beliebt und hat gleichzeitig die Chance, die anderen bei der Zusammenarbeit besser kennenzulernen.

» Stellenmarkt ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Bürokraft für Naturheil-

Wir suchen Sie! Wir sind ein vielseitiges, leistungsstarkes, mittelständisches Bauunternehmen im Straßen- und Tiefbau. Unsere Einsatzgebiete liegen in Nordschwaben, Mittelfranken und Baden Württemberg. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

praxis mit schneller Auffassungsgabe und gutem Teamgeist für abwechslungsreiche Tätigkeiten in unserem Praxisteam auf 450€ oder Teilzeit im Oettingen gesucht. Raum  0176-84859149

Aushilfskräfte für leichte

Verpackungsarbeiten in Utzmemmingen gesucht! Zeitraum: 14.02. bis 01.03.18, Mo. - Do. tgl. von 8 bis 12 Uhr, Nähere Info  0172-9094740 oder E-Mail: alexia.gritzbach@ spedition-gritzbach.de

LKW Fahrer (m/w) für unsere Kippfahrzeuge, Führerscheinklasse CE

LKW Aushilfsfahrer (m/w) als Urlaubs- und Krankenvertretung Bewerben Sie sich jetzt!

M

ALS E H R STR NUR ASS E

Wir suchen ab sofort zuverlässige, deutschsprachige

per E-Mail an: info@thannhauser.de postalisch an: Thannhauser Straßen- und Tiefbau GmbH Hauptstraße 32, 86742 Fremdingen

i

mehr Infos unter: www.thannhauser.de

Die Donau-Ries Service GmbH (DRS) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des gemeinsamen Kommunalunternehmens Donau-Ries Kliniken und Seniorenheime (gKU). Vornehmliche Aufgabe der DRS ist es, die sieben gKU-Einrichtungen, die Kliniken in Donauwörth, Oettingen und Nördlingen sowie die Donau-Ries Seniorenheime in Rain am Lech, Wemding, Monheim und Nördlingen mit Dienstleistungen zu unterstützen. Die DRS-Mitarbeiter/-innen werden insbesondere in den Bereichen Küchen-, Reinigungs-, Pforten-, Hol- und Bringedienste eingesetzt.

Wir suchen für alle Standorte der DRS Service GmbH:

Mitarbeiter als Springer für Reinigungs- und Küchentätigkeiten (m/w) in Teilzeit und Vollzeit ab sofort

Reinigungskräfte m/w

Flexibel im Landkreis Donau-Ries? Sicheren Arbeitsplatz? Tarifliche Bezahlung

für Objekte in Nördlingen.

Thannhauser

Straßen- und Tiefbau GmbH

AZ: Mo. - Fr. von 17:00 bis 19:00 Uhr, auf GV-Basis oder Sa. u. So. von 07:00 bis ca. 09:00 Uhr, auf GV-Basis.

Tel. Bewerbung bitte unter: Götz-Gebäudemanagement Süd GmbH & Co KG Frau Holzer, Mobil: 0173 2513069

Bei uns sind Sie genau richtig! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Unterlagen schriftlich an: Donau-Ries Kliniken und Seniorenheime gKU DRS Service GmbH Neudegger Allee 6 86609 Donauwörth bewerbung@drs-service-gmbh.de

Hier ist Ihre Werbung genau richtig Wir suchen für unsere Kanzlei in Nördlingen zum nächstmöglichen Termin:

Steuerfachangestellter (m/w) Steuerfachwirt (m/w) Vollzeit/Teilzeit

zur Erstellung von Buchhaltungen, Jahresabschlüssen und Steuererklärungen. Wir sind eine mittelständische Kanzlei mit den Schwerpunkten Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. Unser Team besteht aus 36 Mitarbeitern, davon sieben Steuerberater, drei Wirtschaftsprüfer/Steuerberater und einem Fachanwalt für Steuerrecht. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an Herrn Christian Düll.

ERFOLGREICH ZUM ZIEL

ALS TEAM

Drehergasse 6 | 86720 Nördlingen | Fon 09081 2971-0 | Fax 09081 2971-18 info@kanzlei-duell.de | www.kanzlei-duell.de

Zum nächstmöglichen Eintritt suchen wir sofort einsetzbare

Zusteller Springer Zusteller Springer sein bedeutet: · kurzfristig für verschiedene Bezirke einsetzbar sein · mobil sein · Spaß haben an Bewegung an der frischen Luft · Mittwochnachmittag und/oder Sonntagmorgen Zeit haben Wir bieten: Zahlung nach Stunden Zahlung von Kilometergeld bei geringfügiger Beschäftigung Haben Sie Interesse? Bitte bewerben Sie sich bei Wochen- und SonntagsZeitung, Bei den Kornschrannen 18 86720 Nördlingen, z. Hd. Frau Holzner, Tel. 0174/2128603 oder per E-Mail: angelika.holzner@wochenzeitung.de www.wochenzeitung.de

Bewerben Sie sich unter www.wochenzeitung.de

Stellenausschreibung Wegen Betriebserweiterung suchen wir zum nächstmöglichen Termin für unsere Verkaufshäuser in Nördlingen und Dillingen:

Vertriebsmitarbeiter/-in im Innendienst im Kfz-Teile-Bereich. Ihr Profil: ✓ gute Kenntnisse und Erfahrungen im Kfz-Bereich, -Beratung und -Vertrieb ✓ Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Spaß an der Arbeit ✓ kundenorientiertes Denken und Handeln Ihre Aufgaben: ✓ aktiver Verkauf und Beratung an der Theke und am Telefon ✓ Kunden-Beratung, -Betreuung und Auftragserfassung

Sie werden umfangreich eingearbeitet und erhalten attraktive Weiterbildungsangebote. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an: katrin@heinzmann-autotechnik.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

www.heinzmann-autotechnik.de Heinzmann Autotechnik Heinzmann Autotechnik

Würzburger Straße 7 a 86720 Nördlingen Telefon: 0 90 81 / 80 50 97-0 Einsteinstraße 13 89407 Dillingen Telefon: 0 90 71 / 72 90 70


Anzeigenkunden aus der Region / Lokales

Ausgabe 6 | 11. Februar 2018 | 8

SonntagsZeitung Nördlingen

SkiSPASS 2018 – erleben und genießen

Politischer Abend am Donnerstag, 15. Februar mit

MontafonErlebnistag wir fahren jeden Samstag

Monika Hohlmeier

25.03.18 DJ Ötzi „Gipfeltour 2018“

inkl. Fahrt, Skipass/Konzertkarte, Bordfrühstück, Schnaps … www.schwarzer-reisen.de Löpsinger Straße 17 86720 Nördlingen Tel. 09081 - 290 888

„Sieben auf einen Streich“ von der Stadtkapelle Harburg

Beilagenhinweis

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen! Wolfgang Fackler Mitglied des Bayerischen Landtags

Qualität aus einer Hand!

EiSEngaSSE 1 86720 nörDlingEn Tel. 0 90 81 / 7 89 02 30

Wir verwöhnen... Sie genießen!

Öffnungszeiten: Di.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-14 Uhr

Baugeschäft

Bezirksrat Peter Schiele

Gasthaus Zum Goldenen Lamm

(Einlass ab 19.00 Uhr)

Großer

86655 Mauren

Bitte beachten Sie den einem Teil unserer Auflage beiliegenden Prospekt der Firma

Fenster Haustüren Einbruchhemmung Reparaturverglasung www.Schreinerei-Ziegelmeier.de Tel. 09081 / 3910

in s g u n i h c m g s a u Megesheim z F Am Sonntag, 11.02.2018 um 14.00 Uhr Ab 15.00 Uhr Mega-Umzugsfete in der Turnhalle

Cap-Markt Nördlingen

Bauer Gerd Haustechnik GmbH

86655 Harburg, Bahnhofstr. 3 Telefon 0 90 80 / 92 29 08

mit DJ FLOW und über 33 m Party-Bar – GuGGenkOnzerte

Heizung - Sanitär

Turnhalle erst ab 18 Jahre! - Außenbereich auch für jüngere Gäste - Ausweiskontrolle!

Auf Ihr Kommen freuen sich die Faschingsfreunde Megesheim www.mechasa.de

• Umbau • Altbausanierung • Dachausbau • Gerüstverleih • Putzarbeiten • Maurerarbeiten th-habenicht@bau-putz.de Tel.: 0 90 81 / 2 75 04 53

ab € 62,-

07.04.18 Seiler & Speer „Saisonfinale“ ab € 75,-

Mitglied des Europaparlaments und Staatsministerin a. D. und den

15.02. | 19.30 Uhr

ab € 54,-

Solaranlagen

www.bauer-gerd-haustechnik.de Bei uns ist Ihre Fitness in guten Händen.

Ihr

-Team freut sich auf Sie.

Training

Groupfitness

Service

Würzburger Str. 20 · 86720 Nördlingen · Fon 0 90 81/2 46 60 · Fax 0 90 81/2 46 60 · www.fitforlife-gmbh.de Unser Betriebsurlaub ist zu Ende – Wir sind ab 9.2. wieder für Sie da.

Vollmondsudfest - Live Bierbrauen 2. März, ab 11.00 Uhr Vormerken – 31. März 2018

Schauen Sie dem Braumeister über die Schulter. Genießen Sie unsere leckere, fränkische Küche. 14. Februar, ab 17.00 Uhr – Forstquell-Bockbieranstich Über 20 Jahre

Forstquell-Brauerei

91717 Fürnheim 35 · Tel. 0 98 32 / 96 57 · Fax 96 72 Mo.-Do. ab 16.00 Uhr · Fr., Sa., So. ab 11.00 Uhr geöffnet E-Mail: p.kollmar@oettinger-bier.de - www.forstquell.de

Liebe Kunden, liebe Leser! Die Geschäftsstelle Nördlingen ist am Rosenmontag, den 12. Februar 2018 ab 12 Uhr und am Faschingsdienstag, den 13. Februar 2018 komplett geschlossen.

Ab Mittwoch, 14. Februar 2018 sind wir zu unseren gewohnten Geschäftszeiten wieder für Sie da!

Kinder- und Babybasar

Das Team der Wochen- und Sonntagszeitung Nördlingen wünscht Ihnen eine schöne Faschingszeit!

BEILAGENHINWEIS Bitte beachten Sie den einem Teil unserer Auflage beiliegenden Prospekt der

Guyot-Apotheken Thurn-und-Taxis-Str. 4 · 73432 AA-Ebnat

07367 923 79 79 INFOVERANSTALTUNG 15.02.2018, 19.30 UHR

Nur * € 29,9u0sive Inkl ungsr Ernäh ramm prog

* Das Angebot gilt bis zum 14.02.2018 . Die einmalige Teilnahmegebühr für das 4-Wochen-Programm beträgt 29,90 Euro. Nur für Interessierte, die noch nicht Mrs.Sporty Mitglied sind. Inhaber Mrs.Sporty Nördlingen: Claudia Steppich, Löpsingerstr. 26-28, 86720 Nördlingen

Untitled-11635 1

• Reichsstadt • Engel • Am Deininger Tor

Westheim (red). Am Sonntag, 4. März, veranstaltet der Elternbeirat des Kindergartens Westheim von 14 bis 16 Uhr einen Baby- und Kinderbasar in der Mehrzweckhalle Westheim. Verkauft wird alles rund ums Kind. Kaffee, Kuchen und kalte Getränke sorgen für das leibliche Wohl. Die Anmeldung ist noch möglich unter Telefon 0 90 82/ 87 85.

Bopfingen / Nördlingen

BAUCH-WEGAKTION Jetzt für das 4-WochenProgramm anmelden! Begrenzte Plätze. Jetzt reservieren: +49 (0)9081 272 38 Mrs.Sporty Nördlingen Löpsinger Str. 26-28 , 86720 Nördlingen Tel.: +49 (0)9081 272 38 25http://club635. mrssporty.de

MRS.SPORTY 09.02.2018 11:28:33

Gottesdienst einmal anders Deiningen (red). Am heutigen Sonntag, 11. Februar, lädt die Evangelische Kirche zu einem besonderen Abendgottesdienst ein. Er findet um 18 Uhr (statt 10 Uhr) in der Erlöserkirche in Deiningen statt. Es gibt keine Predigt, sondern zwei biblische Lesungen von Pfarrer Heiko Seeburg. Die Gemeinde singt nur zwei Lieder, dafür bestreitet der Projektchor, geleitet von Rita Schwarz, den Hauptteil des Gottesdienstes: eine lutherische Liturgie aus den Vereinigten Staaten, das „Holden Evening Prayer“. Es wurde eigens geschrieben für Holden Village, eine Lutherische Kommunität im US-amerikanischen Staat Washington. Familie Schwarz hat es mitgebracht von einem vierteljährigen Aufenthalt im Jahr 2007.

SonntagsZeitung Nördlingen KW 6.18  
SonntagsZeitung Nördlingen KW 6.18  
Advertisement