Page 1

No 101. 06-07.2015. kostenfrei

Meile

Wege, die uns bewegen

R e g i o n a l w i e g l o b a l

Innere und äußere Welten Dieter Broers Ode an die Freude Clemens G. Arvay: Heilung aus dem Wald

101 ANZEIGE

Dirk Grosser: Das Unsichtbare sichtbar machen Michael Sander: Yin-Yoga Der sanfte Übungsstil


No.101

Liebe LeserInnen, No 101, das fühlt sich an wie ein Neustart auf den Wegen, die mich bewegen. Und ich möchte allen von Herzen danken für die vielen Glückwünsche zur 100sten Ausgabe!!!! Dieses Mal, mit dem Thema „Innere und äußere Welten: Wir sind die Schnittstelle und der Spiegel. Doch sind wir uns dessen bewusst? Machen wir uns ein Bild von dem, was in uns geschieht? Sind wir bewusst im Besitz unserer Sinne? Nehmen wir unsere Möglichkeiten wahr? Wie können wir innere und äußere Welten verbinden und bei allem die Leichitgkeit des Seins behalten? Eine kleine Anekdote, die gut zu diesem Thema passt, möchte ich Ihnen mit auf den Weg geben. Claudia Teuber gab mir neulich nach dem Erscheinen der 100sten Ausgabe ein Säckchen gefüllt mit 100 kleinen Steinchen, die sie selbst gesammelt hatte, in die Hand und eine kleine Geschichte dazu: Es ging darin um eine ältere weise Frau, die sich jeden Morgen eine Handvoll Bohnen in eine ihrer beiden Jackentaschen steckte. Jedes Mal, wenn sie von einem Erlebnis berührt war, wanderte eine dieser Bohnen in die andere Jackentasche: das freudige Zwitschern eines Vogels, ein kleines Gespräch am Gartenzaun, ein Moment der Stille, der Blick in einen wundervollen Himmel, der Duft einer Tasse Kaffee, das Lachen eines Menschen... Abends hatte die ältere Dame große Freude daran, ihre Glücksbohnen zu zählen und sich an die schönen Dinge des Tages zu erinnern. Mich hat diese Geschichte sehr berührt und ich würde mich freuen, wenn die Meile ab und zu so eine kleine Bohne für Sie sein kann. In dem Sinne: Herzliche Grüße und auf bald! Petra Jastro Herausgeberin

Dieter Broers Ode an die Freude Wie frei sind wir in unseren inneren Welten? Folgen wir unserem eigenen Willen oder sind wir fremdbestimmt? Seite 6-11

Dirk Grosser Das Unsichtbare sichtbar machen Die Kunst des Segnens Seite 4-5

Clemens G. Arvay Der Biophilia-Effekt Heilung aus dem Wald Seite 12-14

Impressum © Herausgeberin: Petra Jastro. Detmolder Str. 47. 33 813 Oerlinghausen. Tel. 05202-6888. Fax 05202-6899. jastro-design@t-online.de www.teutoburgerforum.de. Anzeigenannahme: Petra Jastro. Layout und Realisierung: Atelier Petra Jastro, Oerlinghausen. Druck: Bösmann Medien & Druck GmbH & Co KG, Detmold.Redaktionelle Mitarbeit: Clemens G. Arvay, Dieter Broers, Dirk Grosser, Michael Sander und Alexa Förster, Karin Halfter und Marion Kühnel. TeilBildnachweise: Titel: ©umnola-fotolia.com. Seite 2 © Evergreen. Seite 4 Portrait Dirk Grosser ©Julia Knöchel. Seite 5 ©Tiramisu-Studio-fotolia.com. Seite 6 ©umnola-fotolia.com. Seite 8 Portrait ©Dieter Broers. Seite 10 ©bumann-fotolia.com. Seite 12 ©Jürgen Fälchie-fotolia.com. Seite 16 ©agsandrew-fotolia.com. Seite 17 Haarlocke ©exopixel-fotolia.com. Seite 18-20 ©Gräfe und Unzer. Seite 18-19 Yin-Yan ©casejustin. Seite 21 ©Marta Herford. Seite 23 unten ©storochfotolia.com. Seite 24 ©rudall30-fotolia.com. Seite 31 Mitte li ©Hagit Berkovichfotolia.com. Seite 33 oben ©Lightspectral-fotolia.com. Seite 33 unten ©artburger-fotolia.com. Rückseite unten ©Ewald Fröch-fotolia.com. Weitere Bilder von Unternehmen. Wir tragen keine Verantwortung für die inhaltliche Richtigkeit von Texten und Anzeigen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir bei fehlerhaften Anzeigen keine Haftung übernehmen.

Verteilung unter anderem über unseren Partner: ANZEIGE

Nächster Redaktionsschluss: 20.07.15 www.teutoburger-forum.de. Tel. 05202 - 6888 jastro-design@t-online.de

Michael Sander Y i n - Yo g a Der sanfte Übungsstil Seite 18-20

Karin Halfter Marion Kühnel Haare, Antennen der Seele Seite 16-17


Natur atmen ANZEIGE

Kultur schnuppern und Schönes entdecken D a s G a r t e n f e s t C o r v e y, S c h l o s s C o r v e y, H ö x t e r, 3 1 . J u l i b i s 2 . A u g u s t 2 0 1 5

Verlosung von 5 x zwei Eintrittskarten für dieses Gartenfest

Schloss Corvey ist wohl die berühmteste Kulisse für ein Gartenfest. Letztes Jahr erhielt das Gesamtensemble der ehemaligen Benediktinerabtei unter dem Titel „Das Karolingische Westwerk und die Civitas Corvey“ das Prädikat „UNESCO-Welterbe“. Natur atmen, Kultur schnuppern und Schönes entdecken - wo ginge das nun besser als während des Gartenfestes Corvey. Gastgeber Viktor V. Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey öffnet für das Fest vom 31. Juli bis 2. August auch den privaten Teil des Schlossparks. Vor den stolzen Mauern des am Ufer der Weser gelegenen Weltkulturerbes laden zahlreiche Stände mit großen und kleinen Dingen rund um Garten, stilvolles Wohnen und ländlicher Lebensart zum Bummeln ein. Die Besucher erleben eine exquisite Vielfalt von Gartenkultur und Wohnstil, wie sie großartiger kaum sein könnte: Dekoratives und Botanisches wartet auf interessierte Gartenfreunde sowie Praktisches und Leckeres. Handgefertigte keramische Möbel, wetterfeste Strandkörbe, schmiedeeiserne Rosenbögen und phantasievolle Kunstobjekte aus Stahl und Stein sind ebenso dabei wie exklusive Lederaccessoires, hochwertige Seidenkreationen oder schmeichelnder Kopfschmuck. Außerdem Wasser- und Teichpflanzen,

winterharte Stauden und attraktive Gehölze, robuste Rosen, mediterrane Pflanzen und alles, was für Pflege und gutes Gedeihen dieser Gartenschönheiten nötig ist. Wer lieber auf kulinarische Entdeckungsreise geht, der wird ebenfalls seine Freude haben – zum Beispiel an deftigen Reibekuchen, gegrillten Lachs- und Nackensteaks oder frischer Erdbeerbowle, köstlichen Broten und Kuchen sowie hochwertigen Ölen und Pestos. „Das Gartenfest Corvey“, Schloss Corvey, Höxter, 31. Juli bis 2. August 2015, 10 bis 19 Uhr, letzter Einlass 18 Uhr. Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei, bis 17 Jahre 1 Euro. Wochenend-Karte: 14 Euro. Infos: www.gartenfestivals.de oder Telefon 0561 - 20 757 30. Wir verlosen 5 x 2 Eintrittskarten für das Gartenfest am Weltkulturerbe Schloss Corvey. Einsendeschluss ist der 20. Juli 2015. Schicken Sie eine Postkarte mit Ihrem Namen und Adresse an: Petra Jastro - Meile, Stichwort „Gartenfest Corvey“, Detmolder Straße 47, 33 813 Oerlinghausen. Wir versenden die Karten in der 30. Kalenderwoche an die Gewinner. Viel Glück und Freude.


PROMOTION

Seit ich 2007 den irischen Priester Seán ÓLaoire kennengelernt habe, begleiten mich die Segenswünsche, sind Teil meines Weges, Teil meines Alltags geworden. In ihnen durchdringen sich innere und äußere Welt gegenseitig, und je länger ich mich mit dieser Kunst befasse, desto klarer wird mir, dass wir es bei den Segenswünschen mit der europäischen Form der Achtsamkeitspraxis zu tun haben. Eine Achtsamkeitspraxis, die ruhig verweilt und dann aus sich heraus kreativ wird, um die eigenen Erkenntnisse auf sanfte und heilsame Weise in die Welt zu bringen.

Dirk Grosser ist Autor, Musiker sowie Seminarleiter und verfügt über langjährige Erfahrung in meditativen Wegen und den mystischen Zweigen der Weltreligionen. In diesem Rahmen hat er zahlreiche Bücher und CDs veröffentlicht. Zudem berät er Menschen in spirituellen Krisen, denen er zu einem neuen Blick auf ihren ganz eigenen Weg verhilft. Er ist Vater zweier Töchter und lebt auf einem Pferdehof am Rande Bielefelds. www.wilde-weisheit.de

Genaues Schauen, ein völliges Sich-Einlassen auf das, was ist, und auch auf das, was sein kann – das liegt der Kunst des Segnens zugrunde. Der Segen bezieht sich auf das Wesentliche, auf den Kern der Sache, der manchmal verborgen ist, aber sichtbar gemacht werden kann. Wir schauen auf das Äußere, auf das, was sich uns jeden Tag zeigt, und zugleich auf das Potential, das seiner Entfaltung und Blüte harrt. Erlauben wir uns einen Moment des Innehaltens, können wir die innere Vollkommenheit allen Seins erblicken, das Heilige, das in allem wohnt, und dies in unseren Alltag hineinholen und dort dankbar anerkennen.

Die Kunst des Segnens hilft uns, achtsam auf das zu blicken, was uns umgibt. Wir staunen mit den Augen eines Kindes und unser Herz öffnet sich für die Dankbarkeit. Wenn unser Herz dankbar ist, fällt es uns leicht, immer mehr von dem Segen, der in allem schlummert, zu entdecken. Es ist wie eine Spiralbewegung in die Tiefe – die Tiefe der Schönheit, die Tiefe der Welt mit all ihren Geschöpfen, die Tiefe des Göttlichen, das sich hier in jedem Augenblick ausdrückt, und unsere eigene Tiefe, dem heiligen Grund unserer Seele. © Dirk Grosser

Zu segnen heißt, das Gute, das dem gegenwärtigen Moment innewohnt, mit Worten sichtbar zu machen. Das deutsche Wort „segnen“ stammt vom lateinischen „signare“, was so viel bedeutet wie „etwas mit einem Zeichen versehen“. Wir markieren also in gewisser Weise das Wichtige, das Wirkliche und Wesentliche. Wir holen es hervor, bergen es mit Hilfe unserer Sprache. Was ich bei den Segenswünschen besonders schön finde, ist die Tatsache, dass dieses „Gute“, das wir in Dingen, Situationen und anderen Wesen erkennen, nicht immer unbedingt etwas ganz Großes sein muss.

Es handelt sich eher um eine „Spiritualität der kleinen Dinge“. Kleine Dinge, die wir oft übersehen, die aber unser Leben zu einem entscheidenden Teil ausmachen. Diese Dinge sind schon in unserem Leben gegenwärtig, doch sie sind uns oft nicht wirklich bewusst. Es sind Dinge, die unscheinbar sind und die wir deshalb als selbstverständlich erachten. Wenn wir hierauf achten – und die Kunst der Segenswünsche dient genau diesem Zweck! – wird uns klar, in welcher Fülle wir uns bewegen und für wieviel wir dankbar sein können. Ein Dach über dem Kopf, eine liebevolle Familie und Freunde, genug zu essen, frisches und sauberes Wasser, die Möglichkeit, bei einem Feuer zusammenzusitzen und Geschichten zu erzählen und ihnen zu lauschen – so viele Dinge, in denen etwas zutiefst Heiliges hervorschimmert, wenn wir in der Lage sind, dies zu sehen.

Buchtipp: Dirk Grosser Möge dein Weg gesegnet sein Segen, die deine spirituelle Entwicklung begleiten. 200 Seiten, Broschur ISBN 978-3-8434-1175-2 Schirner Verlag. 14,95 €


Dirk Grosser Die Kunst des Segnens

Das Unsichtbare sichtbar machen

Segen für die kleinen Dinge Möge deine Achtsamkeit auch die kleinen Dinge würdigen, die in der Lage sind, Momente zu verzaubern und deine Seele mit dem großen Geist der Welt zu verbinden: Die Stille am Morgen, wenn der Dunst über den Feldern liegt; das Schnauben der Pferde, die den neuen Tag begrüßen; der feine Sprung in deiner Teetasse, der vor Jahren beim Spiel mit deinen Kindern entstand und der dich immer wieder an das leichte Lachen dieses Tages erinnert; das Quietschen des Plastikballs, wenn dein Hund dich mit schief gelegtem Kopf auffordert, mit ihm nach draußen zu gehen; der Brief deiner Freundin, der in der Küchenschublade liegt, den du dir immer wieder ansiehst und der dein Herz erwärmt; der kleine Kiesel, den du vom letzten Urlaub mit nach Hause gebracht hast und der für dich nach Sonne und Entspannung duftet; das freundliche Lächeln des Busfahrers, der an der Haltestelle auf dich gewartet hat, während du durch den Regen gehetzt bist; all die Dinge, die dich umgeben, all die Dinge, die dir begegnen, all das Leben, das dich mitten ins Herz trifft, wenn du es zulässt. Mögest du wach sein für den Augenblick und sein Geschenk und seinen Segen. Mögest du selbst zum Geschenk an die Welt werden.

-5-


Dieter Broers

Liebe (ist) Freu(n)de, was ist das Gegenteil von Humanität? Für mich ist es die Fremdbestimmung. Fremdbestimmung (Heteronomie) ist im Gegensatz zur Autonomie die Fremdbestimmtheit und bedeutet die Abhängigkeit von fremden Einflüssen bzw. vom Willen anderer. Ich denke niemand von uns möchte wirklich fremdbestimmt werden. Und doch legen uns immer mehr Naturwissenschaftler aus unterschiedlichen Fachbereichen bisher unwiderlegte Forschungsergebnisse vor, die nachvollziehbar infrage stellen, ob so etwas wie ein freier Wille tatsächlich existiert. Der aktuelle Stand der Hirnforschung kann mit einem Satz zusammengefasst werden: „Wer glaubt, seine Entscheidungen selber zu treffen, unterliegt nur der Täuschung, seine Entscheidung sei durch seinen freien Willen zustande gekommen.“

Wie frei sind wir in unseren inneren Welten? Folgen wir unserem eigenen Willen oder sind wir fremdbestimmt? Und was hat das alles mit Freude zu tun? Erfahren Sie in diesem aufschlussreichen Bericht mehr dazu von dem Naturwissenschaftler, Bio-Physiker und Bestsellerautor Dieter Broers und neue Zusammenhänge mit dem Parasiten Toxoplasmose Gondii

Ode an die Freude

Diese Aussage stammt von einem der bekanntesten europäischen Neurobiologen, Prof. Dr. Gerhard Roth. Wer zum ersten Mal mit einer derartig „widerwilligen“ Aussage konfrontiert wird, geht sicherlich von einer irrsinnigen Fehlinterpretation aus. So jedenfalls reagierte ich, als ich vor etlichen Jahren erstmals von diesen Versuchsergebnissen hörte. Da auch Hirnforscher gern an ihren eigenen Willen festhalten möchten, versuchten natürlich viele von ihnen die Versuchsreihen zu widerlegen. Ich möchte vorwegnehmen, dass dieser Gegenbeweis bisher nicht erbracht wurde. Im Gegenteil. Jedes Versuchsergebnis scheint uns immer gründlichere Belege für unsere Selbsttäuschung zu präsentieren. Als Erklärung für die Täuschung sprechen die Spezialisten der Hirnforschung von einen „neurophysiologischen deterministischen Zusammenhang“. Unser Gehirn präsentiert uns quasi seinen Willen. Wie die meisten seiner Kollegen ist Professor Gerhard Roth davon überzeugt, „dass wir von der Vorstellung, dass es einen freien Willen im traditionellen Sinne gibt, endgültig Abschied nehmen müssen. Zwar bestreitet niemand von den Forschern, dass der Mensch Handlungen pla-


PROMOTION

Ode an die Freude nen und Alternativen abwägen könne. Ob, wie und wann wir dann aber schließlich handeln, bestimmen zum Großteil unbewusste Vorgänge im Gehirn. Und es zeigt sich, dass dieses Unbewusste eine viel größere Rolle spielt als bisher angenommen." Nun erscheinen diese Aussagen gewissermaßen destruktiv und so möchte ich bereits am Anfang meines Artikels auf (Er-) Lösungsansätze hinweisen. Um es vorweg zu nehmen: Ob wir unseren Willen wirklich folgen, oder tatsächlich fremdbestimmt werden, haben wir letztlich selbst in der Hand. Eine glaubhafte Aufklärung über die Natur unseres „höheren“ (göttlichen) Selbsts ist hierbei der erste Schritt zur wahren Selbst-, und Willensbestimmung. Das ist mein zentrales Anliegen; nur aus diesem Grund habe ich diesen Artikel geschrieben. So möchte ich zunächst zu meinen Gedanken zum Thema „Selbst- oder Fremdbestimmung?“ zurückkommen: Eine nicht minder exotisch erscheinende Form der Fremdbestimmung könnte nämlich durch organische Parasiten hervorgerufen werden. Als ich im letzten Jahr mit meiner umfassenden Recherche zum Thema „Existieren geistige Parasiten?“ begann, las ich als erstes einen Artikel aus DIE ZEIT vom März 2014: „Neuroparasiten kontrollieren auch das Verhalten des Menschen: In Deutschland sind 60 Prozent der Bevölkerung mit dem Einzeller Toxoplasma gondii befallen. In der Regel bleibt solch eine Infektion symptomlos, im Akutfall haben Betroffene Fieber, Halsschmerzen und Schüttelfrost. Die Symptome gehen nach ein paar Tagen zurück, der Erreger bleibt. Er bildet Zysten in Muskeln und im Gehirn.“ Bevor ich auf meine Recherchen detaillierter eingehe, möchte ich diesen außergewöhnlichen Parasiten einmal vorstellen: Toxoplasma gondii ist als Einzeller ein bogenförmiges Protozoon mit parasitischer Lebensweise. Ein Protozoon

(erstes „Lebewesen“, von πρώτο próto ‚erstes‘ und ζώον zóon ‚Lebewesen‘) zählt zu den Einzellern. Protozoen leben als Einzelzellen oder bilden koloniale Verbände. Was mich an diesem Parasiten besonders interessiert, ist seine Intelligenz und sein Einfluss auf unser Verhalten. Am 08.04.2005 veröffentlichte Rüdiger Suchsland einen Artikel mit dem Titel „Es gibt kein System ohne Parasiten!“. Sein Resümee: „Parasiten sind die Gewinner der Evolution“.

halten und Risiken vermeiden. In seiner Veröffentlichung finde ich erstmals eine Formulierung wie „Massenpersönlichkeitsveränderung“.

„Ein US-Wissenschaftler behauptet, dass der auch unter Menschen weit verbreitete Katzenparasit Toxoplasma das Verhalten von ganzen Bevölkerungsgruppen verändern kann. ... Ein US-Wissenschaftler versucht nun zu zeigen, dass Parasiten, in diesem Fall der weltweit verbreitete Katzenparasit Toxoplasma gondii, nicht nur ihre eigentlichen Wirte verändern, sondern auch zu Verhaltens- oder Persönlichkeitsveränderungen bei Menschen oder gar ganzen Kulturen führen können.“

Diese Aussagen wurden ab 2009 in die breitere Öffentlichkeit getragen. So informierte beispielsweise „SPIEGEL ONLINE Wissenschaft“ 2009 seine Leser: „Umstrittene These: Parasit könnte menschliches Verhalten steuern“, stellte den Parasitenbefall und seine Wirkungen auf das menschliche Verhalten jedoch noch als vage Möglichkeit dar. Wenige Monate später wurde es konkreter. Im November 2009 veröffentlichte nämlich 3.sat nano eine beunruhigende Dokumentation zu diesem Thema. In dieser Veröffentlichung wurde die bisherige Vermutung „Toxoplasmen verändern Verhalten der Menschen“ als erwiesen bestätigt. Diese konkrete Aussage stammte von dem in Europa führenden Prager Evolutionsbiologen Prof. Jaroslav Flegr. Er bezog sich auf langjährige Studien, die er in Fachmagazinen veröffentlicht hatte. Jaroslav Flegr ging in „3.sat nano“ sogar so weit zu behaupten: „Jeder zweite Deutsche trägt die Erreger in sich.“ und „Toxoplasmen beeinflussen das Verhalten, das Leben und das Schicksal gesunder Menschen“.

Im gleichen Jahr erschien ein weiterer Fachartikel hierzu. Prof. Kevin Lafferty von der University of California in Santa Barbara vertritt in seinem Artikel, die Ansicht, dass der Parasit Toxoplasma gondii nicht nur das Verhalten einzelner Menschen, sondern je nach Verbreitung auch ganzer Gesellschaften beeinflussen kann. Nach Lafferty weisen Kulturen mit einem hohen Anteil an Toxoplasma-Zwischenwirten bei Persönlichkeitstests auch einen höheren Grad an Neurotizismus auf, beispielsweise eine Neigung zu Schuldgefühlen. Bewohner von westlichen Ländern mit einer hohen Infektionsrate seien beispielsweise „neurotischer“, was die Rolle männlicher Sexualität und die Risikobereitschaft betrifft. Die betroffenen Menschen würden eher an sozialen Regeln fest-

Ich möchte Ihnen, liebe Leser, nun einen ungekürzten Text aus dieser Sendung (bzw. dem dazugehörigen Online-Artikel) vorstellen, der inzwischen leider nicht mehr im Internet abrufbar ist: „Bei Nagetieren, die mit Toxoplasmose infiziert waren, wurden bereits in früheren Studien höhere Dopamin-Spiegel im Gehirn nachgewiesen und auch Verhaltensänderungen beobachtet. Der Einzeller infizierte dabei neuronale Zellen und Gliazellen im Hirn. Diese wiederum sind unter anderen an der Ernährung der Nervenzellen beteiligt und dienen ihnen als Stützgewebe. Werden sie durch Infektionen zerstört, führt dies laut einer britischen Studie zu einer schweren Beeinträchtigung der Hirntätigkeit. So könnten Toxoplas-

Etwa ein gutes Jahr später (04.08.2006) schrieb Florian Rötzer eine Arbeit mit der Überschrift: „Neurotisch durch Parasiten?“, aus der ich zwei Sätze zitieren möchte:

--7-


Dieter Broers men auch Schizophrenie auslösen. Die Wissenschaftler hatten beim Arbeiten mit dem Einzeller Toxoplasma gondii herausgefunden, dass sein Organismus ein Enzym produziert, das die Produktion des neuronalen Botenstoffs Dopamin im menschlichen Gehirn fördert.“

Dieter Broers Der Verratene Himmel. Rückkehr nach Eden Gebundene Ausgabe. 19,99 €. Erschienen 10/2014 ISBN 978-3-9503814-0-5. Verlag New Trinity Media

Dieter Broers Forschungsarbeiten führten zu einer Entwicklung völlig neuartiger Therapiegeräte, die für die medizinische Forschung den Beginn einer neuen Epoche bedeuten. Insgesamt wurden Broers Patente in 85 Ländern erteilt. Aktuell ist er u.a. Leiter der D.A.H.-Arbeitsgruppe: www.dah-ev.eu/forschung/ für Regulationsforschung, arbeitet in der expermentellen Forschung der Frequenztherapie, befasst sich intensiv mit erkenntnistheoretischen Fragen und der Bedeutung von Bewusstsein in der Medizin, (Homöostase), ist Bestseller-Autor zahlreicher Bücher... Mehr Infos: www.dieter-broers.de

Diese Aussagen sind von außerordentlicher Tragweite. Sicherlich mögen auf den ersten Blick die durch den Parasiten Toxoplasma gondii bewirkten Verhaltensänderungen besonders interessant erscheinen. Aus biochemischer und neurologischer Sicht jedoch verbergen sich hinter diesen Zeilen noch weitaus bemerkenswertere Vorgänge. Wenn hier auf eine durch eine Toxoplasmose, die Infektion mit dem Parasiten, ausgelöste Schizophrenie hingewiesen wird, ist dies nicht nur für die Allgemeinheit von herausragender Bedeutung. Es müsste vor allem die Neuropathologen interessieren, weil dies eine andere Kausalität für ein Krankheitsbild liefert, das bisher auf andere Ursachen zurückgeführt wurde. Der Hinweis auf den - durch ein bestimmtes Enzym hervorgerufenen - erhöhten Dopamin-Spiegel liefert für die beobachteten Verhaltensänderungen der von der Infektion mit dem Parasiten betroffenen Menschen noch eine ganz andere Erklärung, als die bisher angebotene. Über die vielfältigen Funktionen des Neurotransmitters Dopamin ließe sich ohne Zweifel ein ganzes Buch schreiben: Ob Verhalten, Stimmung, Aufmerksamkeit, Schlaf, Lernen oder motorische Aktivität, an all diesen Funktionen ist Dopamin beteiligt. Zwischenzeitlich haben Wissenschaftler von der University of Leeds herausgefunden, dass Toxoplasma gondii in seinem Genom während der Entwicklung von Zysten in diesen Tyrosinhydroxylase codiert, das in Gehirnen von Menschen und anderen Säugetieren den Dopamin-Metabolismus beeinflusst. In ihrer im September 2011 im Journal „PLoS One“ veröffentlichten Studie haben diese Wissenschaftler bestätigen können, dass eine Infektion von Gehirnzellen die Dopamin-Konzentration anstößt und

deutlich größere Mengen des vielfältig wirkenden Neurotransmitters ausschütten, der die Belohnungs- und Lustzentren und emotionale Reaktionen reguliert. Dopamin spielt übrigens nicht nur bei der Schizophrenie, sondern auch bei vielen anderen Störungen eine zentrale Rolle, wie z.B. bei Parkinson oder der Aufmerksamkeitsstörung ADHS sowie bei Depressivität. Mit am stärksten infiziert waren die Zellen des Limbischen Systems, welches bekanntlich das für Belohnung, Lust, Motivation, Kognition und die emotionale Bewertung von Informationen, also etwa auch für Angst, eine wichtige Rolle spielt. Um zu sehen, ob die infizierten Zellen mehr Dopamin ausschütten, wurden in vitro infizierte Nervenzellen beobachtet. Die Dopaminausschüttung erhöhte sich hier mit der Infektionsrate. Gegenüber ähnlich gezüchteten, aber nicht infizierten Zellen waren die Dopaminwerte um das Dreifache erhöht. Damit habe man das erste Mal nachgewiesen, dass ein Parasit über die Beeinflussung der Dopamin-Konzentration das Verhalten eines Wirts steuern kann. Ich erkenne in dieser Aussage auch einen Lösungsansatz zur Befreiung von diesen ungebetenen Gästen, auf die ich am Ende dieses Artikels noch eingehen werde. Am 21. April 2013 strahlte das Erste Deutsche Fernsehprogramm (ARD) die Dokumentation zum gleichen Thema aus. Unter dem Titel „Fremdgesteuert durch Parasiten“ wurde die Forschung des Prager Professors Jaroslav Flegr vorgestellt. Bereits in der Einleitung wird der Zuschauer mit schockierenden Nachrichten konfrontiert: „Es klingt wie aus dem Drehbuch eines Horrorfilms: Ein fremdes Wesen befällt uns und übernimmt die Kontrolle über unser Gehirn. Plötzlich ändert sich unser Verhalten, und wir können nichts dagegen tun, wir merken es nicht einmal. Das Wesen ist kein Außerirdischer, sondern ein mikroskopisch kleiner Einzeller,


PROMOTION

Abb.2: Screenshot NEW YORK TIMES (28.08.2014). Quelle: http://www.nytimes.com/2014/08/28/science/parasites-practicingmind-control.html?_r=0

der Parasit Toxoplasma gondii. Und er ist fast allgegenwärtig. Insgesamt sind rund 30 Prozent der Menschen von ihm befallen.“

Menschen ändert. Wenn Menschen zum Beispiel Fleisch aus dem Ausland verzehren, welches nicht richtig gekocht wird, riskieren sie Änderungen ihrer Verhaltensmuster. Menschen fragen zunehDas Ausmaß der von diesem Parasiten be- mend, ob dies das Verhalten ganzer fallenen Menschen irritierte mich am mei- Nationen verändern könnte. Es klingt wie sten. Zwar hatte „3.sat nano“ bereits dar- Science Fiction.“ über berichtet: „Jeder zweite Deutsche trägt die Erreger in sich.“, aber trotzdem überraschte mich die Angabe aus der ARD-Sendung doch, dass „...rund 30 Prozent aller Menschen von ihm befallen“ seien. so dass diese Gastgeber unter Umständen ihren eigenen Tod riskieren.“ Und weiter heißt es: „Als Wissenschaftler in den 1999er Jahren diese seltsame Gedankenkontrolle entdeckten, war ihnen noch nicht klar, wie Toxoplasma-gondiiErreger dies erreichen.

Im weiteren Verlauf der Sendung stellte Jaroslav Flegr eine Studie vor, die er mit 45.000 Frauen durchgeführt hat. Hierin konnte er feststellen, dass die Wahrscheinlichkeit für Selbstmordversuche bei Frauen mit Infektion um 50 Prozent höher liegt als bei Nicht- Infizierten. Auch auf das Thema Verhaltensänderungen der von Toxoplasma gondii befallenen Menschen wird in dieser Sendung eingegangen. So heißt es: „Schon seit einigen Jahren stehen die Parasiten auch unter dem Verdacht, Schizophrenie und Verhaltensauffälligkeiten auszulösen. Untersuchungen von Jaroslav Flegr haben gezeigt, dass Schizophrenie-Patienten mit ToxoplasScreenshot von ICELAND REVIEW ONLINE (15.08.2014). Quelle: ma-Infektion in einigen Gehirnbereichen http://icelandreview.com/news/2014/08/15/pm-fears-behavioreinen Rückgang der grauen Substanz changing-microbe-imported-meat Übersetzung der Bildunterschrift: aufweisen. ... Toxoplasma setzt sich im Premierminister Sigmundur Davíð Gunnlaugsson, der sich aufgrund der im Ausland eingesetzten Wachs-tumshormone zuvor bereits Hirn seiner Opfer fest und beeinflusst gegen den Import von Frischfleisch ausgesprochen hat, brachte eine dort unter anderem den Stoffwechsel des zusätzliche Angst vor dem Protozoon Toxoplasma gondii zum Botenstoffs Dopamin. Das könnte Ver- Ausdruck, welches die Krankheit Toxoplasmose verursacht. haltensänderungen hervorrufen...“ Die wohl spektakulärste Schlagzeile hierzu brachte die New York Times am 28. AuAm 15 August 2014 äußerte sich wohl erst- gust 2014. In der Rubrik „Science“ war zu mals öffentlich ein Premierminister zu die- lesen: „Parasites Practicing Mind Consem Thema: Im „ICELAND REVIEW ON- trol“: LINE“ warnt der Isländische Premierminister Gunnlaugsson vor Toxoplas- „Ein einzelliger Organismus namens ma Gondii. Der Premierminister fürch- Toxoplasma Gondii ist einer der ertet: „Mikroben ändern das menschli- folgreichsten Parasiten der Erde. ... Ein che Verhalten...“ Grund für den Erfolg von Toxoplasma ist Premierminister Sigmundur Davíð Gunn- seine Fähigkeit, seinen Wirt zu manipulielaugsson meint: „Es gibt zum Beispiel ein ren. Der Parasit kann das Verhalten der von Protozoon, welches das Verhalten der ihm befallenen Wirte so sehr beeinflussen, -9-

Jetzt legt eine neue Studie nahe, dass „Toxoplasma Gene seines Wirtes aktivieren und deaktivieren kann...“ Diese komplexe Veröffentlichung endet mit dem höchst bemerkenswerten Zitat: “Es sieht so aus, als wäre dies eine von Krankheitserregern allgemein verwendete Strategie”, sagt hierzu Dr. Kami Kim vom Albert Einstein College of Medicine in New York, die weitere Organismen untersucht hat, die auf ähnliche Weise die Gene ihrer Wirte ein- und ausschalten können. Es gibt zwei Gründe, warum ich diese von mir hier sehr kompakt zusammengefassten Informationen zum Thema sogenannter Verstandesparasiten präsentiert habe: 1. Die eigene Nutzung unseres freien Willens ist nur einem erwachten Geist möglich, dem die fremden Konditionierungen und Manipulationen weitgehend bewusst sind. Dazu trägt eine schonungslose Aufklärung erheblich bei. Auf der Grundlage dieses Wissens kann jeder für sich entscheiden, ob er sein fremdbestimmtes Leben so weiterleben oder von seiner „göttlichen“ Souveränität Gebrauch machen möchte. 2. Ich bin davon überzeugt, einen Lösungsund Befreiungsweg gefunden zu haben. Im


PROMOTION

Dieter Broers Grunde ist dieser Befreiungsweg ein Weg zu sich selbst. Infolge einer wahren Selbsterkenntnis, die sich vom künstlichen Selbst (dem Ego) unterscheidet, durchschauen und erlösen wir uns von sämtlichen Manipulationen. Das in meinen Augen zutreffende Prinzip „Krankheit, bzw. Schicksal als Weg“ erlaubt uns eine andere Sichtweise auf die Dinge. Die Belastungen durch schmerzhafte Ereignisse können im Moment des Erkennens ihres wahren Sinns aufgelöst werden. Die Ursache, bzw. der Sinn unserer Fremdbestimmung wäre in diesem Fall das Maß unserer Unbewusstheit. Unbewusstheit kann auch als Selbstverleugnung interpretiert werden. Solange ich einen bestimmten Schwellenwert an Wachbewusstheit noch nicht erreicht habe, solange bin ich den Einflüssen von Fremdbestimmungen ausgesetzt. Bereits für Heraklit, Sokrates und Platon wurde das Maß der Bewusstheit mit Selbsterkenntnis gleichgesetzt. So sind Zustände unseres normalen Tagesbewusstseins noch dem relativ Unbewussten zugeordnet. Als eine Art erweiterter Schlafzustand. Erst im Zustand des Erwachens befindet sich der Mensch im Vollbewusstsein. Hier findet die wahre Selbsterkenntnis statt. So ist die Aussage von Sokrates auch klarer zu deuten:

den als Mittel zur Bekämpfung von Toxoplasma unter in vitro-Bedingungen). In eine allgemein verständliche Sprache übersetzt, es handelt sich um eine Untersuchung von speziellen Wirkstoffen (Beta-Karbolin-Alkaloide) als Gegenmittel zu Toxoplasma.

Selbst geführt wird, die entsprechenden Beta-Karboline von sich aus produziert! Und diese im Zustand der seligen Freude von unserem Körper gebildeten Stoffe machen es den Parasiten unmöglich, unseren Körper weiter zu beherrschen.

Die in der Studie verwendeten BetaKarboline sind sogenannte Harman-Alkaloide. Seit Urzeiten wird diese Substanz bei religiösen und magischen Ritualen wegen ihrer halluzinogenen Wirkung verwendet, die durch das Beta-Karbolinalkaloid Harmin und seine Derivate induziert wird. Auf diese Zusammenhänge habe ich auch in meinem letzten Buch „Der verratene Himmel ...“ eingehend hingewiesen (u.a. in Kapitel 20, S. 226, und dem Unterkapitel Der Zusammenhang zwischen Dämonen und Parasiten, S. 242ff.). Zudem wird ihr eine gewisse Wirksamkeit als Aphrodisiakum zugesprochen, was besonders in Indien in der traditionellen Heilkunde genutzt wird. Gewonnen werden diese besonderen Beta-Karboline wie Harmin aus der Steppenraute. Die (Syrische-) Steppenraute (Peganum harmala) ist eine Pflanze mit hohem Beta-Karbolingehalt.

Im Kapitel 20 von „Der verratene Himmel ...“ wies ich unter „Die Kraft der Agape“ bzw. „Kann denn Erkenntnis Sünde sein?“ bereits auf diesen Wirkstoff hin. Als ich dieses Kapitel schrieb, war mir diese Studie noch nicht bekannt. Ebenso war ich über das Ausmaß und der psychischen Wirkungen von Toxoplasma gondii auf Menschen noch nicht umfassend genug informiert. Inwiefern diese hochwirksamen psychoaktiven Wirkstoffe (Beta-Karboline) einen Einfluss auf die Verstandesparasiten ausüben, erschloss sich mir erst jetzt. Wie in meinem Buch „Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden“ im Kapitel 8: „Von alltäglichen Erfahrungen zu wissenschaftlichen Belegen“ und im Unterkapitel „Wollen wir im Traum eines anderen aufwachen?“ auf Seite 96 zu lesen ist, kam ich mit meinen Beobachtungen aus der Begegnung mit meinem Freund Ananda einem (Er-)Lösungsansatz bereits recht nahe.

Die herausragenden Aspekte an dieser Studie sind zwei Dinge. 1. Der Nachweis einer sehr wirkungsvollen „Vertreibung“ von „Niemand tut sich oder andern etwas Toxoplasma gondii, 2. Die speziellen BetaBöses. Alles was der Mensch tut, macht er Karboline- Substanzen mit denen dies geaus dem Maß seiner Unbewusstheit. schieht. Wenn der Mensch vollbewusst wäre, wäre Um das Wichtigste vorweg zu nehmen: Die er zu keiner bösen Handlung fähig.“ erlösenden Substanzen kann der So interpretiere ich diese schmerzvollen menschliche Körper selber produzieNachrichten über Parasiten und Fremdbe- ren! Im Zustand der Liebe, einer tiestimmung als eine Art Weckruf - eine Auf- fen Meditation, einer Erleuchtung forderung zum Erwachen. Und auch für die- (Satori) und in vergleichbaren Besen Gedankenansatz liefert die aktuelle wusstseinszuständen produziert der Forschung einen entscheidenden Hinweis. menschliche Körper genau diese BetaIm Mai 2013 erschien in den „BMC Re- Karboline. Man kann durchaus herleisearch Notes“ ein Beitrag mit dem unro- ten, dass unser Gehirn immer dann, mantischen Titel „In vitro evaluation of wenn wir der Matrix entwichen sind, Beta-Karboline alkaloids as potential anti- wenn unsere Wahrnehmung nicht aus Toxoplasma agents“ (Beurteilung des dem Verstand agiert, sondern von Potentials von Beta-Karbolin-Alkaloi- unserem unpersönlichen, „höheren“

Betrachten wir nun diese bahnbrechende Studie etwas eingehender. Da naturwissenschaftlichen Veröffentlichungen üblicherweise in Englisch publiziert werden, werde ich Ihnen der Einfachheit halber die wesentlichen Informationen möglichst allgemein verständlich und in deutscher Sprache vorlegen. Wer diese Studie im Original lesen möchte, kann sie unter folgender Adresse herunterladen: http://www.biomedcentral.com/17560500/6/193 In der Zusammenfassung (Abstract) dieser Veröffentlichung lesen wir:„...In den letzten Jahren hat sich die Forschung auf die Entwicklung neuer Medikamente gegen Toxoplasma gondii konzentriert. Beta-Karboline (βCs) wie Harmane, Norharmane und Harmine sind eine Gruppe


Abb.3: Screenshot BMC RESEACH NOTES (10.05.2013) Quelle: http://www.biomedcentral.com/1756-0500/6/193

natürlich vorkommender Alkaloide, die mikrobizide (Mikrobizide sind chemische Substanzen, die Mikroben abtöten) Wirkungen zeigen. In dieser Arbeit wurden Harmane, Norharmane und Harmine gegen T. gondii getestet. ... Zusammenfassend haben wir nachgewiesen, dass die drei untersuchten - C-Alkaloide (Norharmane, Harmane und Harmin) Anti-Toxoplasma Wirkungen aufweisen. Interessanterweise trat diese Wirkung auf den Befall mit den Parasiten und deren Vermehrung bereits bei einer auffällig niedrigen Dosierung auf.“

Abb. 4 (A): Auswirkungen von Harman (Beta-Karbolin) auf den Befall mit Parasiten und deren Vermehrung. Abb.5 (B): Zeigt infizierte Monolayer, die mit verschieden hohen Dosen von Beta-Karbolinen behandelt wurden (Monolayer = eine einlagige Zellschicht). Quelle: http://www.biomedcentral.com/1756-0500/6/193/figure/F2

Für die mit Beta-Karbolin behandelten Monolayers* konnte nach einer Zeitverzögerung die vollständige Auflösung der Toxoplasma gondii beobachtet werden. Die Zersetzung wird in der oberen Abbildung dargestellt. Die Grafik zeigt, dass Harmin das Parasitenwachstum am wirkungsvollsten beeinflusst. Diese Versuchsreihen wurden mehrfach wiederholt.

* Ein Toxoplasma Gondii-Wachstum ist das Ergebnis der wiederholten Zyklen einer Invasion in die Wirtszellen und Vermehrung des Parasiten, wodurch die im Laborversuch verwendete einlagige Schicht aus tierischen Zellen (Monolayer) zersetzt wird.

Dämonen und Parasiten Aus der östlichen Heilkunde ist bekannt, dass Harmin und Harmalin nach seiner Verabreichung meistens abführend wirkt. Es setzt die im menschlichen Körper befindlichen Toxine frei, was zu Erbrechen und Durchfall führt. In alten Überlieferungen wird dieses „Abführen“ als ein Austreiben der Parasiten aus dem menschlichen Körper bezeichnet. Auch im Neuen Testament wird von den Aposteln berichtet, welche die Dämonen mit dem Soma ausgetrieben haben sollen. Die Substanzen Harmin und Harmalin wurden nach alten gnostischen Überlieferungen aus dem Akazienbaum und dem Granatapfel gewonnen. Diesen Quellen zufolge wurden durch diese Verabreichung Dämonen und Parasiten ausgespuckt, wie auch auf religiösen Bildern gezeigt wird. Mein Freund Mirkos Bosman (Ananda), der seit über 20 Jahren zum Thema Soma forscht, schreibt hierzu: „Denn Parasiten sind buchstäblich die Zellen oder Implantate für die Dämonen. Der kollektive Mind der Parasiten ist der Dämon.“ Demnach wäre die Gesamtheit eines Parasiten als ein Organismus zu verstehen, die einen gemeinsamen Geist in sich tragen und ergo keine Individualwesen sind. Bei meiner jüngsten Recherche hierzu am 3.12.2014 entdeckte ich in einem Forum folgende Aussage: „Es kann die Kausalität verfälschen und so die ganze Welt beeinflussen. Wir wissen auch, dass bereits unsere Vorfahren - in den verschiedensten Kulturen, Religionen, Weltregionen und Zeitepochen - einen „Bewusstseins-Parasiten“ oder ein „Bewusstseins-Implantat“ beschrieben haben und darauf hinweisen, dass diese Wesenheit durch Eingriffe in unsere Wirklichkeitswahrnehmung eine virtuelle Realität erschaffen kann. Diese Beschreibungen PASSEN PERFEKT zu dem, was wir über Toxoplasma Gondii wissen.“ Es liegt also bei uns, ob und in wieweit wir uns von parasitären Systemen manipulieren lassen, oder nicht. Ich hätte mich sicherlich nicht auf das Thema der Toxoplasma gondii -11-

eingelassen, wenn ich nicht auch einen möglichen Lösungsweg entdeckt hätte. Dieser mögliche Ausweg wurde durch die Empfehlung eines Kollegen inspiriert, der mich auf die Studie mit den Beta-Karbolinen aufmerksam machte. Es klingt fast zu einfach: Im Zustand der wahren Freude produziert unser Körper die erforderlichen Maßnahmen zur Befreiung von Parasiten. Zusätzlich macht er uns immun gegenüber jeglicher Fremdbestimmung. Im Zustand der wahren Freude - den ich mit Liebe gleichsetze - tritt unser eigentliches, unser wahres, unser „göttliches“ Selbst hervor. Und somit lösen wir uns von den determinierten Programmen, aller Matrizen. Freude auf der Grundlage von Liebe und wahrer Selbsterkenntnis erlöst und befreit uns von allem Übel. Sie erhebt uns in unsere Göttlichkeit. Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elisium, wir betreten feuertrunken, Himmlische, dein Heiligtum. Friedrich Schiller, aus: Ode an die Freude Quellenangaben Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth ist einer der bekanntesten europäischen Neurobiologen. Der promovierte Philosoph und Zoologe lehrt als Professor für Verhaltens-physiologie an der Universität Bremen; seit 1989 ist er Direktor am dortigen Institut für Hirnforschung. http://eggetsberger-info.blogspot.gr/2011/11/der-freie-wille-alsmarchen-unseres.html Wenn aus Tieren Zombies werden http://www.zeit.de/2014/12/neuroparasiten/seite-3 http://www.heise.de/tp/artikel/19/19841/1.html http://www.heise.de/tp/artikel/23/23262/1.html Lafferty K.D. (2006). Can the common brain parasite, Toxoplasma gondii, influence human culture? Proceedings of the Royal Society of London Series B-Biological Sciences, 273, 2749-2755. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/umstrittene-theseparasit-koennte-menschliches-verhalten-steuern-a- 611415.html http://www.3sat.de/page/?source=deleted.html http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatriepsychosomatik-psychotherapie/erkrankungen/schizophrenie/wasist-schizophrenie/ The Neurotropic Parasite Toxoplasma Gondii Increases Dopamine Metabolism, von Emese Prandovszky, Elizabeth Gaskell, Heather Martin, J. P. Dubey, Joanne P. Webster, Glenn A. McConkey, veröffentlicht in PLoS ONE 6(9) http://www.plosone.org/article/info%3Adoi %2F10.1371%2Fjournal.pone.0023866 http://www.ardmediathek.de/tv/W-wieWissen/ Fremdgesteuert-durch-Parasiten/Das-Erste/Video? documentId=14212232&bcastId=427262 http://icelandreview.com/news/2014/08/15/pm-fears-behaviorchanging-microbe-imported-meat http://www.nytimes.com/2014/08/28/science/parasites-practicingmind-control.html?_r=1 Silmon de Monerri NC, Kim K. Pathogens Hijack the Epigenome: A New Twist on Host-Pathogen Inter-actions. Am J Pathol. 2014 Feb 11. pii: S0002-9440 (14)00027-3. doi: 10.1016/j.ajpath.2013.12.022. [Epub ahead of print] Review. PubMed PMID: 24525150. http://www.biomedcentral.com/1756-0500/6/193 http://www.godlikeproductions.com/forum1/message2641846/pg1, Edited by Comperio on 10/16/2014, Übersetzung D. Neubronner.


Der Biophilia Effekt Heilung aus dem Wald

Im Gespr채ch mit dem Biologen Clemens G. Arvay 체ber sein neues spannendes Buch:


PROMOTION

Im Gespräch mit dem Biologen Clemens G. Arvay

Sie erzählen, dass uns im Wald Heilung zu Teil wird und das Pflanzen miteinander kommunizieren. Wie sind da die Zusammenhänge? „Das die Natur uns gut tut, wissen wir alle intuitiv, aber wie groß das heilsame Potenzial der Natur wirklich ist, belegt jetzt die moderne Wissenschaft. Ein Beispiel: Der Wald ist ein Ort der dichten und regen Kommunikation. Bäume, Sträucher, andere Pflanzen und auch Pilze tauschen Bot-schaften untereinander aus. Sie informieren einander beispielsweise bis ins Detail über Schädlinge, die im Anmarsch sind. Sie können sogar Insekten zur Hilfe rufen. Die Pflanzenvokablen sind chemische Substanzen, die man Terpene nennt. Waldluft ist voll davon. Unser Immunsystem - ebenfalls ein kommunikationsfähiges Sinnessystem - reagiert auf die Terpene aus der Pflanzenkommunikation ähnlich wie die Pflanzen selbst, nämlich mit einer Steigerung der Abwehrkräfte. Schon ein ausgedehnter Waldspaziergang erhöht die Anzahl und die Aktivität der natürlichen Killerzellen um bis zu 50 Prozent. Diese eliminieren Viren, schützen vor Krebs und bekämpfen Tumore. Auch die wichtigsten Anti-Krebs-Proteine werden signifikant gestärkt. Das haben Forscher der Nippon Medical School in Tokio bewiesen. Aus Studien wissen wir, dass tatsächlich in bewaldeten Gebieten weniger Menschen an Krebs sterben als in unbewaldeten. Waldluft regt aber auch die Nebennierenrinde an, mehr vom Herzschutzhormon DHEA zu produzieren, das uns vor der koronaren Herzkrankheit und vor Gefäßverkalkung schützt. Bei Diabetes-2-Patienten geht im Wald der Blutzuckerspiegel zurück, bei Bluthochdruckpatienten sinkt der Blutdruck. Ich habe zahlreiche solche wissenschaftlichen Ergebnisse gesammelt. Man hat auch festgestellt, dass der Landschaftstyp der Savanne ganz besonders zur Stressreduktion geeignet ist. Das ist eine Grünfläche mit vereinzelt stehenden Bäu-

men und Sträuchern, die man auch in Mitteleuropa findet. Dort gehen die Stresshormone Cortisol, Adrenalin und Noradrenalin deutlich zurück, der Parasympathikus wird aktiviert - das ist der Nerv der Ruhe. Lichte Baumbestände helfen Burnoutpatienten bei der Regeneration, unterstützen ADHS-Patienten dabei, innere Nervosität abzubauen und helfen gegen Angst- und Panikattacken. Das hat evolutionäre Hintergründe, die ich in dem Buch ganz genau beschreiben habe.“

für mein Buch befragte. Dazu kommen evolutionär bedingte Effekte. Schon unsere Vorfahren haben im Wald Liebesnester gesucht, weshalb wir das als anregendes Vorspiel erleben. Mich hat bei den Recherchen besonders fasziniert, dass sich selbst Paare, denen der Reiz des Intimlebens völlig abhanden gekommen war, im Wald neu ineinander verlieben konnten.

An der Universität von Montana wies die Professorin Angela Meyer in zahlreichen Studien nach, dass Naturerfahrung zu einer Wissenschaftler haben diesen Biophi- Aussöhnung mit dem eigenen Körper und zu einer neuen Perspektive auf die lia-Effekt schon länger erforscht? „Schon 1983 erschien in der weltbekannten Sexualität sowie den eigenen Körper und Zeitschrift ‘Science’ eine Studie, die belegte, den des Partners oder der Partnerin führt.“ dass alleine der Ausblick aus einem Krankenhausfenster auf einen Baum die Wenn wir Heilung aus dem Wald erGenesung nach Operationen sowie die fahren, kann uns der eigene Garten Wundheilung beschleunigt und auch die ebenfalls eine Heilerin sein? Sie erSchmerzen lindert. Schon der Anblick eines zählen eindrucksvoll von einem AntiBaumes hat also ein heilsames Potenzial. Krebs-Garten. Seit damals sind viele weitere Beweise „Ich habe, auf Basis der wissenschaftlichen Erkenntnisse, in mein neues Buch auch erbracht worden.“ Anregungen für heilende Gärten eingebaut. Ein Kapitel widmen sie einem Ehe- So kann man sich die therapeutischen paar, dass die Freude am Sex und der Aspekte der Natur direkt vor der Haustüre Liebe verloren hatte und im Wald wie- kultivieren. Der ‘Anti-Krebs-Garten’ wirkt der zueinander fand. Was ist da pas- zum Beispiel über antikarzinogene Substanzen in der Gartenluft, die den ausgewählsiert? „Ich habe für mein Buch ‘Der Biophilia- ten Nadel- und Laubgehölzen entströmen, Effekt – Heilung aus dem Wald’ festgestellt, sowie über gesundheitsschützende Obstdass Naturerfahrung das menschliche und Gemüsepflanzen, die wir dort anbauen Sexualleben ungemein bereichern kann. können. Er wirkt aber auch durch gezielte Manche Paartherapeuten empfehlen das gestalterische Anti-Stress-Elemente, denn sogar und es gibt eine wissenschaftliche wir wissen aus Studien, dass chronische Basis dazu. Der Wald ist voller Sinnesreize Stressbelastung sowohl die Entstehung von und intensiviert unsere Wahrnehmung. Krebs begünstigen als auch die Heilung stöWaldatmosphäre wirkt nachweislich ent- ren kann. Nicht umsonst setzen viele stressend und aktiviert die Fantasie. Im Kliniken heute bereits heilende Gärten ganz Wald zu sein bedeutet auch, Abstand von gezielt für ihre Patienten ein, man spricht der Gesellschaft zu haben, in der Sex zuneh- von Gartentherapie.“ mend mit Leistung und Konsum zu tun hat. Beeindruckt hat mich Ihr SchlussEbenso fällt der moderne Körperkult im kapitel: Der Garten als Brücke in eine Wald von uns ab. „Im Wald gibt es kein zu andere Welt. Wie empfinden Sie die dick oder zu dünn, denn die Natur steht für Verbindung zur Natur? Sie beschreiVielfalt“, sagte mir eins der Paare, die ich ben in Ihrem Buch eindrucksvoll, dass -13-


PROMOTION

Berge und Mond Ihnen eine Lektion erteilt haben. „Meine eigene ‘Biophilia’, meine Verbindung zur Natur, spielt eine große Rolle in meinem Leben. Die besten Entscheidungen, wie zum Beispiel die Entscheidung, trotz Risiko das Bücherschreiben zu meinem Hauptberuf zu machen, traf ich in der Natur. Natur bietet uns Abstand von den Einflüssen der Gesellschaft. Psychologen sprechen vom ‘Being-away’, also vom ‘Weg-sein’. Wir entfernen uns von den Einflüssen der Gesellschaft. Die Natur verurteilt uns nicht, steht uns neutral gegenüber. Naturfaszination schafft neue Gedankengänge, hilft uns, neue Perspektiven und Problemlösungsstrategien zu entwickeln. Natürlich sind wir in der Natur auch umgeben von unzähligen Lebewesen, die, so wie wir, sterblich sind. Das verbindet. Wir lernen, ein Teil dieses Kreislaufs zu sein, erkennen uns als Teil des ‘Web of Life’, wie Biologen sagen, also des ‘Netzwerks des Lebens’. Das hat auch dann Potenzial, wenn Heilung nicht mehr möglich ist. In meinem Buch beschreibe ich auch, wie und weshalb manche Menschen bewusst in Gärten sterben. An Hospiz-Kliniken gibt es bereits eigene ‘Sterbegärten’, die aber kein Ort des Todes sind, sondern eben gerade das Gegenteil, nämlich ein Ort des vielfältigen Lebens, wo sogar Feste gefeiert werden und wo alle Verstorbenen ein Andenken erhalten.“ Mehr als 2000 Pflanzenvokabeln verwendet die Natur zur Kommunikation. Ja sogar das Knacken des Wurzelwerkes erkennen Wissenschaftler nun als kommunikativen Austausch. Wenn ich bedenke, dass unser Alphabet 26 Buchstaben umfasst, und man diese Zeichen u.a. alle auf den Flügeln von Schmetterlingen wiederfinden kann, dann werde ich sehr ehrfürchtig. Wir können also viel von der Natur lernen nicht wahr?

„Vor allem sollten wir unserer Intuition vertrauen. Wir sind Kulturwesen ebenso wie Naturwesen und wir werden immer beides sein. Ohne Natur sind wir nicht lebensfähig. Und um gesund zu bleiben, benötigen wir den psychologischen, körperlichen und biochemischen Austausch mit Pflanzen und Ökosystemen. Wenn Sie das heilende Band zwischen Mensch und Natur intuitiv fühlen, sollten Sie sich von keinem Menschen auf der Welt einreden lassen, dass Sie naiv seien oder Ihren Sinnen nicht trauen könnten. Die Wissenschaft der Zukunft wird Ihnen Recht geben!“ Danke Ihnen herzlich für das wissensreiche Gespräch. Petra Jastro Vita: Clemens G. Arvay, Dipl.-Ing., studierte Biologie und angewandte Pflanzenwissenschaften in Wien und Graz. Er ist Mitglied im österreichischen Forum Wissenschaft & Umwelt und Autor zahlreicher Bücher, darunter auch mehrerer Bestseller. Der Ethnologe und Bestseller-Autor Dr. Wolf-Dieter Storl schrieb über Arvay: »Clemens G. Arvay bringt uns modernen, zivilisationsgeschädigten Menschen die Kraft der Natur wieder nahe – in erfrischender Sprache und unter Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse.« Dr. Ruediger Dahlke, Arzt und Autor, sagt zu seinem neuen Buch: „Selten habe ich beim Lesen so viel gestaunt, gelernt und Freude empfunden wie bei diesem wundervollen Buch.“ Buchdaten: Der Biophilia-Effekt Heilung aus dem Wald Clemens G. Arvay Erschienen: 11. April 2015 Gebundene Ausgabe 21,90 € Verlag: edition a, Wien ISBN 978-3-99001-113-3


ANZEIGEN


Ein Bericht von Karin Halfter und Marion Kühnel:

Prolog Haare - sie beherbergen ein Meer an Informationen, und sind ein Spiegel unseres Selbst. Bewusst betrachtet tragen wir einen Teil unserer eigenen Geschichte auf dem Kopf. Lange bzw. kurze Haare haben somit nicht nur modische Aspekte... Haare wachsen in Form und Richtung immer individuell. Jeder Mensch besitzt eine andere Haarpracht. Als Antennen der Seele könnte man Haare schon deshalb verstehen, weil sie innere und äußere Welten verbinden. „Haarstrukturen sind wesentlich für die Kommunikation mit dem Außen - quasi als ‘Wächter’ von Druckwellen (Akustik), magnetischen Impulsen(wenns einem die Haare ‘aufstellt’, Gänsehaut…), für die Temperaturmessung und weiteres. Auch im Ohr sind die feinen Härchen ganz entscheidend wichtig für die differenzierte Zuordnung der verschiedenen Tonhöhen ....auch Lungenhärchen sind wesentlich - sie erzeugen quasi elektrischen Strom im Körper - über die Reibung wird mechanische Energie in elektrische gewandelt…“, erklärt Klangforscher Thomas Chochola. „Interessant: Sonne und Haare kommunizieren miteinander. Haarfollikel bilden Melanin (so entstehen unterschiedliche Haarfarben) und die Sonne beeinflusst u.a. die Melaninbildung“. Victor Schauberger sagte über Haare: (Victor Schauberger, Buch von Franz Ferzak s. 224-225) „…dass alle Wachstumserscheinungen, wie Haare und Bäume, Vermittler der atmosphärischen und geosphärischen Ausgleiche sind. Ohne sie gibt es wedeFruchtbarkeit noch Mannbarkeit,…“ Die antiken und indigenen Völker schätzten lange Haartrachten. Sie symbolisierten Kraft und Weisheit. Und bereits in der Bibel wird in der Geschichte von Samson und Delilah erzählt, dass Delilah dem Richter Samson alle Kräfte nahm durch das Abschneiden seiner Haarpracht. Trotz aller Wandlungen und Modeeinflüsse empfinden Menschen lange Haare nach wie vor ausdrucksstark und anziehend. Petra Jastro

Haare: Antennen der Seele – 18 –


PROMOTION

Seelisches Erleben hat viele Ausdrucksformen. Die Haut und die Augen gelten als Spiegel der Seele ebenso wie Mimik, Gestik, Körpersprache und Körperhaltung. Auch Sprache und Kleidung werden eingesetzt, um einen besseren Zugang zum Gegenüber zu finden. Und natürlich besitzen auch Haare seelische Ausdruckskraft: Ausgerechnet bei einem wichtigen Termin sitzen die Haare nicht, haben keinen Stand. Psychologisch leicht zu erklären, denn wer Angst hat und seinen Standpunkt nicht klar ausdrücken kann, drückt dies unmittelbar mit seinem Haar aus. Sind wir mit uns im Gleichklang, wenn das Innere schwingt, dann schwingen auch die Haare. Glänzen wir im Inneren, glänzen auch unsere Haare oder anders ausgedrückt, es geht uns glänzend.

Unser Bestreben ist es, so natürlich wie möglich zu arbeiten, um die Harmonie von Körper und Seele zu unterstreichen. Eine wichtige Unterstützung zur Harmonisierung von Körper und Seele bietet unser HAIR Wenn die innere Lebendigkeit und Vitalität BALANCING: fehlen, trocknen Mensch und Haare aus. Der energetische Haarschnitt ermöglicht eiStark ausfallende Haare (ohne med. ne tiefe Entspannung von Körper, Geist und Hintergrund) hängen mit Veränderungen Seele und lässt die Haare voller, leichter von Lebensphasen zusammen und sind und schöner wirken. Es ist ein feinfühliges Ausdruck von Macht bzw. Ohnmacht. Haarschneidesystem, welches das AkuAuch die Frisur drückt aus, wie Frau/Mann punktur- und Meridiansystem ausgleicht. wirken möchte bzw. wie sie/er sich fühlt. Beim Haarschnitt arbeiten Kunde und Hair Stark toupierte und festgesprühte Haare Balancer eng zusammen. Es wird ohne haben einen „Schutzhelm-Funktions-Cha- Spiegel gearbeitet und beide nehmen die rakter“, ebenso wie hart und stachelig Form nur über das Gespür wahr. Auch die anschließende Kopfmassage (die zu unsegegelte Haare bei Frauen und Männern. ren Standardleistungen gehört), trägt zu Lange, lockige Haare sollen auf das andere einem sehr intensiven Erlebnis bei. Geschlecht „lockend“ Wir arbeiten überwiegend mit wirken, und reiner Pflanzenfarbe. Sie gibt dem Haar eine brillante, individuelle Farbauffrischung, Nuancierung und Betonung der natürlichen Reflexe, eine stabile Haarstruktur und dauerhaft schimmernden Glanz.

haben immer mehr Menschen Haarausfall und Probleme mit der Kopfhaut „dem Boden der Haare“. Aber nur aus einem gesunden Körper kann ein gesundes Haar wachsen.

Auch die Struktur der Haare hat eine Bedeutung. Lockige Haare stehen für Erwartungsfreude, Kraft, Energie, Kreativität und „weibliche Verlockung“. Weiche, anschmiegsame Haare symbolisieren innere Weichheit, Sensibilität und Anpassungsfähigkeit. Glatte, Da uns die Gesundheit von Haar gerade Haare stehen für Lebensphaein gradliniger Bob soll Struktur und und Kopfhaut besonders wichtig ist, umfasst sen, die klare Strukturen und Ordnung unser Angebot auch Haar- und KopfhautbeKlarheit bringen. brauchen. ratung unter Einbeziehung der LebensgeEin innerer Protest wird auch über Haare wohnheiten, wie z. B. der Ernährung, BeraHaare als Spiegel der Seele zeigen jede und Frisuren ausgedrückt, wie der Hippie- tung zur Entschlackung des Körpers durch Veränderung der seelischen Verfassung in Style, Pilzköpfe oder Punks. Mit auffälligen z. B. basische Bäder, aber besonders wichGlanz, Struktur und Farbe an. Haare hänHaarfarben will Frau/Mann sich aus der tig, das tägliche morgendliche Bürsten der gen, haben keinen Stand, wenn der innere Masse herausheben und auffallen. Auch Haare mit einer Wildschweinborsten-Bürste. Halt fehlt. Sie glänzen nicht, sind stumpf, wenn wir der Welt die Stirn zeigen wollen, Wenn Sie mehr über Haare als Antennen wenn man müde oder abgeschlagen ist. geht das nur ohne lange, verdeckende und Ausdruck der Seele wissen wollen und Spröde, brüchige Haare sind Ausdruck Ponypartien. etwas mehr für sich selbst tun möchten, dafür, wenn jemand sich im Innern eher beraten wir Sie gern. Weitere Informationen spröde und hart anfühlt oder bei Spliss Bei starken Veränderungen und/oder finden Sie im Internet unter: nicht eins mit sich ist. (extremer) innerer Unzufriedenheit ist oft www.MKühnel-Friseure.de bzw. Der wichtigste Faktor für unsere Arbeit ist der Wunsch nach äußerer optischer Verwww.friseurhalfter.de gesundes, schönes und glänzendes Haar. änderung besonders stark. „Alte Zöpfe Durch die Art unseres Lebens (Hektik, abschneiden“ ist die Devise, um der Umwelt Karin Halfter. Friseur Halfter Stress, Umwelteinflüsse, Ernährung und ganz klar zu signalisieren, dass auch im Hassebrock 8. 33 719 Bielefeld-Heepen Medikamente) ist unser Körper in der heu- Inneren eine Veränderung stattgefunden hat Telefon 0521 - 33 33 33 tigen Zeit unterversorgt, zwangsläufig auch und Erfolg mit der neuen Frisur unterstützt Marion Kühnel. Kühnel Friseure Westerfeldstr. 22. 33 611 Bielefeld-Schildesche unser Haar. Durch diese Art unseres Lebens, den neuen Lebensabschnitt. Telefon 0521 - 87 33 33

-17-


PROMOTION

Yin Yoga

Der sanfte Übungsstil

Michael Sander gibt einen Einblick in sein neues Buch

Michael Sander ist Physiotherapeut, mehrfach zertifizierter Yogalehrer und ausgebildet in verschiedenen anderen Heil- und Gesundheitstraditionen. Seit seiner Kindheit interessieren ihn die Themen Gesundheit, Heilung, natürliche Lebensweise und Ernährung sowie Bewusstseinsentwicklung. Seine Ausbildungen absolvierte er weltweit, unter anderem auf einer sechzehnmonatigen Weltreise zu Forschungszwecken in Hawaii, Bali, Australien, Neuseeland, Thailand, Brasilien und Indien... Seit Ende der Achtzigerjahre praktiziert er Yoga, unterrichtet und therapiert seit den Neunzigern. Er nahm an der ersten Original Yin-Yoga-Lehrerausbildung bei Paul Grilley, dem Begründer dieser Richtung, in Hamburg teil. Bekannt ist Michael auch aus den Yogabuch Beststellern von Anna Trökes u.a. „Das große Yoga-Buch“. Er veranstaltete in den letzten 20 Jahren seine eigenen Yogaseminare und Workshops mit den Schwerpunkten: biologisch, vegan, roh. Ayurveda. Wildpflanzen. Smoothies & Superfoods... Mit seinem neuen, speziell konzipierten Studio „YOGA & FITNESS“ in Paderborn und seinem qualifizierten Lehrerteam bietet das Kursstudio Achtsamkeitstraining, Qi Gong, Trampolin, Faszientraining, Pilates, Mantrasingen, Yoga und vieles mehr an. Sehr beliebt sind auch seine Yin-Yoga-Kurse, Workshops und Fortbildungen. Bewusst geht er mit seinem ganzheitlichen Gesundheitskonzept andere Wege. Liebevoll vereint das Studio die unterschiedlichsten Traditionen. Undogmatisch frei und humorvoll. Freudvolle, inspirierende Kurse, Vorträge, Konzerte, Workshops finden in den sehr ästhetischen Räumlichkeiten auf über 350 qm, mit Fußbodenheizung, hochwertigem Bild- und Soundsystem und toll eingerichteten Räumen statt. Eine Ruheoase für Fitness, Wellness- und Gesundheitsbewusste. 365 Tage im Jahr, mit Angeboten von morgens bis abends. YOGA & FITNESS, Cheruskerstr. 3, 33102 Paderborn, 05251 -5 40 40 00 www.yoga-und-fitness.com

Prolog Voller Neugierde auf den Yin-Yoga-Stil, der mir durch das neue Buch von Yogaleherer Michael Sander in die Augen fiel, fuhr ich zu einer Probestunde nach Paderborn. Wir begannen die Stunde damit zu atmen und zu tönen. In dieser Ausgiebigkeit hatte ich das bei anderen Yoga-Arten noch nicht erfahren und kam schnell alleine dadurch in eine wohlige Entspannung des Loslassens und entspannten Atems. Michael Sander begleitete eineinhalb Stunden Yin-Yoga mit ausführlichen harmonischen Erläuterungen, die mich mehr und mehr auf den Teppich holten, die Übungen nach Möglichkeit nicht um jeden Preis möglichst intensiv zu praktizieren, sondern so, wie es mir gut tat. Keine Sonnengrüße, keine Gleichgewichtsübungen, kein Tempo, keine Übungen, die ich nicht hätte erfüllen können. Wie wunderbar. Nicht nur der nachklingende entspannte Abend durch meinen völlig entspannten und angenehm aufgedehnten Körper ließen mich gut schlafen. Auch die Tage danach fühlte ich mich wohler. Wenn Sie mehr erfahren möchten über Yin-Yoga, wird der nachfolgende Artikel von Michael Sander Sie inspirieren. Herzlich. Petra Jastro

die Zeit dafür haben. JETZT! Und übrigens: Zu sagen, ich bin nicht beweglich genug für Yoga, ist wie zu sagen, ich bin zu dreckig, um ein Bad zu nehmen!"

Faszination für Faszien. YIN IS IN! Ehemals ein Geheimtipp , ist Yin Yoga mittlerweile nicht mehr wegzudenken aus den Yogaschulen, -magazinen und –ausbildungen. „Yin Yoga is for everybody.“

„Yin Yogis duschen nicht.“ Spaß beiseite – ein Duschen ist nicht nötig, da Yin Yoga nicht schweißtreibend und anstrengend ist, mit kalter Muskulatur und ohne Aufwärmung erfolgt. Und zweitens, weil wir den durch die Praxis harmonisierten, feinstofflichen Energiefluss noch eine Zeit nachwirken lassen möchten... Und in die Tiefe gehen auch die sanften und doch intensiven Stellungen. Sie berühren den Menschen in seiner Tiefe körperlich durch die Faszien, dieses ausgeklügelte und intelligente Netzwerk des Menschen. Das Bindegewebe, welches alle Strukturen und Organe unseres Körper miteinander vereint, sie kommunizieren lässt und selbst für unser Immunsystem zuständig ist. Die neue

Die Menschen lieben Yin-Yoga! Sie legen sich auf Ihre Yogamatte und dehnen sich sanft in eine bestimmte Position. Dann entspannen sie sich in diese Stellung hinein und halten sie für mehrere Minuten. Das tut einfach nur gut. Von den Wirkungen des Yin Yoga profitieren Menschen jeglichen Levels. Sportlich. Unsportlich. Dick. Dünn. Beweglich. Unbeweglich. Ruhig. Unruhig.... Die Zeit zu entspannen ist genau dann, wenn Sie nicht

Meine Faszination für den Yin Yoga wurde nach Jahren intensiven Übens und Lehrens der verschiedenen eher dynamischen und kraftvollen Yogastile erweckt. Völlig geflashed, gelassen und rundum glücklich beendete ich meine erste Yin Yogasession, irgendwann mitten in der Nacht, nach gefühlten fünf Stunden tiefem entspannten Übens. Völlig anders, als meine sonstigen, eher aktiven Yogaerfahrungen. Yin Yoga ist passiv, loslassend. Zulassend - mit entspannten Muskeln und Gelenken. Eine meditative Innenschau, eine Akupunktur ohne Nadeln. Ein Natural High, wie die Schüler immer wieder begeistert feststellen... Yin Yoga ist keine weitere neue „asiatische Turnrichtung“. Mit neuem Namen. Denn die Art des Praktizierens des Yin Yoga steht in der alten, ursprünglichen Tradition des Hatha Yoga und ist wesentlich älter, als die modernen bewegten Vinyasa- und PowerYoga-Stile. Diese wohltuende Übungsform stellt eine ideale Ergänzung zu unserem aktiven, von Stress geprägten westlichen Lebensstil dar. Und bereichert jede andere Yoga- und Sportpraxis hervorragend.


Der Schmetterling Butterfly · Baddha Konasana Wirkung: Dehnt den unteren Rücken, die Beinmuskulatur und den Hüftgelenksraum • wohltuend für die Nieren, den Harntrakt und die Geschlechtsorgane. 1 Setzen Sie sich mit angewinkelten Beinen auf ein Kissen oder eine Decke und legen Sie die Fußsohlen aneinander. Platzieren Sie die Füße nicht zu nah und nicht zu weit weg vom Becken, sodass Hüfte und Wirbelsäule frei und angenehm beweglich bleiben. Je näher Ihre Fersen am Schritt sind, desto intensiver für die Hüften und Beine; je weiter weg, desto mehr erreichen Sie auch Ihre Wirbelsäule und Beine. Nun lassen Sie die Knie wie Schmetterlingsflügel entspannt seitlich sinken. Lassen Sie dann in Slow Motion eine entspannte Beugung nach vorn und unten entstehen. Achten Sie auf die Hinweise Ihres Körpers – bleiben Sie innerhalb Ihres Bewegungsfreiraums und forcieren Sie nichts. Ihr Rücken darf gerne rund sein. Den Kopf können Sie mehr oder weniger sinken lassen – so, wie es Ihrem Nacken guttut. Die Hände können auf den Füßen liegen, sie umfassen, flach am Boden sein oder als Fäusteturm den Kopf stützen. 2

Va r i a n t e n

Rückenlage: Kommen Sie in die Sitzhaltung des Schmetterlings und legen Sie Ihren Oberkörper nach hinten auf einem dicken Polster ab. Es soll Ihre Brustwirbelsäule unterstützen und eventuell auch den Kopf. Breiten Sie Ihre Arme entspannt seitlich aus oder legen Sie die Hände auf den Bauch. Wenn Sie möchten und es Ihre Schultern zulassen, nehmen Sie die Arme über oben nach hinten in Verlängerung des Körpers. Entspannen Sie sich wohlig in diese Dehnung des gesamten Oberkörpers und des Beckenraums hinein. 3

Oder führen Sie die Hände unter den Beinen hindurch nach hinten ans Gesäß. Ziehen Sie sich wie eine Schildkröte nach innen zurück.

Tipps fürs Üben

Polster & Co.: Ein Kissen oder eine gefaltete Decke unter dem Gesäß helfen, Becken und Rücken aufzurichten. Polster unter den Knien, dem Oberkörper und Kopf machen die Haltung noch komfortabler.

Relax deeply – Feiere den Abend!

Der Schmetterling ist die ideale Sequenz für den Abend: entspannend, beruhigend, entstressend. Sie können ganz abschalten vom Arbeitsalltag und finden wahre Tiefenentspannung, sinken in einen wohltuenden, erholsamen Schlaf und schöpfen so Energie für den nächsten Tag.

Meridiantheorie nach Dr. Motoyama postuliert, dass die in den Faszien enthaltene Hyaluronsäure Träger der Meridiane ist, unserer feinstofflichen Energiebahnen. Unser Chi, Prana oder wie auch immer unsere Lebensenergie bezeichnet wird, fließt dort. Oder eben nicht! Und genau da setzen die ganzheitlichen Therapie- und Heilansätze an. Gestaute Energie zum Fließen zu bringen, ein zu viel an Energie zu

harmonisieren und Orte von zu wenig Energie zu nähren. Dabei helfen naturnahe Anwendungen, Ernährung, Kräuter und eben auch der Yin Yoga ganz wunderbar. Das für mich Besondere an der Art meines Unterrichtens ist die Betonung eines sanften, liebevollen und freundlichen Umgangs mit dem eigenen Körper und auch Geist. Mantraartig weise ich die Teilnehmer da-19-

rauf hin Leistungsgedanken wahrzunehmen jedoch nicht zu wichtig zu nehmen. Und dann diese ebenso wie andere Gedanken, wie Wolken am Himmel, immer wieder weiterziehen zu lassen. Darüber hinaus betone ich einen achtsamen, bewussten und nach innen gerichteten Übungsstil. Mindful, wie es neudeutsch heißt, ist doch immer noch besser als Mindfull.


PROMOTION

Michael Sander Y i n - Yo g a Balsam für die Nerven – eine „Psychotherapie“ im Gewebe: von der besorgten Lunge, zornigen Leber und grübelnden Milz Yin Yoga ist ein sanfter, ruhiger Übungsweg. Ein heilsames Organtraining. Mit regenerierenden und nährenden Qualitäten für alle Ebenen des Seins. Ein Yoga für die Seele. Harmonisierend, energetisierend und Blockaden lösend. Und auch eine praktische Psychotherapie. Gefühle, Erinnerungen und auch Traumen speichert unser Körper im Gewebe, ebenso wie Gifte, Toxine und andere körperfremde Stoffe werden im Gewebe zwischengelagert oder leider häufig endgelagert. Was aus dieser Müllkippe erwächst, müssen wir sicherlich nicht noch extra betonen. Daher bietet der Yin Yoga auch neben energetisierenden, die Entspannung und den Schlaf fördernden Sequenzen eben auch detoxifizierende, entgiftende und entschlackende Übungsreihen an, die über den Leber-, Gallen,- Dickdarm- und Nierenmeridian heilsam wirken können. Ziel ist es hier nicht auf dem Kopf zu stehen oder das Bein zum dritten Mal um den Hals zu wickeln, sondern an der eigenen Flexibilität zu arbeiten. An der geistigen, denn die körperliche entwickelt sich von allein. Und wir haben ja noch das ganze Leben Zeit. Yin Yoga ist ein parasympathischer Übungsweg, wobei der Weg das Ziel ist. Die Auswirkungen unseres sympathischen Nervensystems kennen wir alle: Stress, Ängste, Unruhe, Schnelllebigkeit, Anstrengung... In der Ruhe liegt die Kraft. Denn mehr Gelassenheit, inneres und äußeres Glück und Frieden ist der Königsweg. Wissen tun wir das alle verstandesgemäß. Jedoch es zu fühlen und zu erfahren, darin liegt die Begeisterung und die Befähigung. Denn wir Menschen neigen immer mehr dazu, über unsere Gefühle nachzudenken, anstatt zu fühlen. Und genau, dahin möchte ich Menschen liebevoll begleiten. Nicht Handeln, tun, müssen, sondern einfach mal nur da sein, präsent sein, geschehen lassen. Aufmerksam nach innen horchen. Lauschen. Zuhören...

Michael Sander Yin Yoga - Der sanfte Übungsstil für innere Ruhe Gräfe & Unzer. 80 Seiten, mit ca. 100 Farbfotos mit Übungs-CD (ca. 70 Min.) Preis: 16,99 € ISBN: 978-3-8338-3571-1

Ein Kissen oder eine gefaltete Decke erleichtern die Übungen und entlasten den Körper. Bild Hintergrund: Yoga-Engel © Michael Sander

Lieber gut fühlen, als nur gut aussehen Die magische Zutat der Yin Yoga Praxis ist und bleibt die Entspannung, die Ruhe und das Abschalten. Intensität und Ästhetik sind untergeordnet, ebenso das Aussehen des Übenden in der Yin Yoga Stellung. Lieber gut fühlen, als nur gut aussehen, ist die Devise. Wahre Schönheit kommt bekanntlich wirklich von innen. Im Yin Yoga gibt es nichts zu erreichen, nichts zu können. Sie müssen hier keinen guten Eindruck machen. Die Stellungen werden so entspannt, wie möglich bewusst lange gehalten, zwischen 2 und 5 Minuten. Ohne Anstrengung. Keine Yoga-Hunde oder Krieger. Ein reines Mattenprogramm, bei dem wir angenehm mit der Schwerkraft loslassen. Frei-Raum für Selbstreflexion, Innenschau und bedächtige Retrospektion, jenseits des Gedankenkarussells. Wohltuende Erleichterung und einen vereinfachten Zugang bieten die sehr nützlichen Hilfsmittel wie Kissen, Decken, Yogabolster und anderes, was das sanfte „Wohlweh“ in den Haltungen unterstützen und erfahrbar machen kann. Diese können die Yin Yogastellungen angenehmer, gefälliger und deren Erfahrung wesentlich individueller und passender machen. Denn jeder Mensch ist einzigartig. Dieser fruchtbare Bereich zwischen zu wenig und zu viel entfaltet sich. Liebevoll Wohlweh getauft. Ein sanftes Dehnungsgefühl, was ein bisschen weh, aber eigentlich mehr wohl tut. Verklebte, verkürzte und in Ihrem Stoffwechsel gestörte Faszien und Energien können sich wieder regenerieren. Tiefenentspannung pur. Relax deeply. Yin Yoga offeriert für uns ansonsten „very busy people“ therapeutische Langeweile ohne Rezept und Nebenwirkungen. Belohnt werden wir mit einem Füllhorn positiver Benefits. Schon Einstein bemerkte: „Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“ In diesem Sinne – wir sehen uns auf der Matte! Michael Sander


Spiegelungen chinesischer Landschaften 20.06. bis 04.10. Marta Herford

Harmonie und Umbruch Die chinesische B e r g - W a s s e r- M a l e r e i Shan-shui, die chinesische Berg-Wasser-Malerei, blickt auf eine 1500jährige Geschichte zurück. Die Landschaftsdarstellungen konzentrieren sich nicht auf ein getreues Abbild einer sichtbaren Außenwelt, sondern spiegeln das innere Erleben des Malers. Auf der Suche nach Harmonie werden die gegensätzlichen Pole, das Massive und das Flüssige stellvertretend für das Gleichgewicht in der Welt in einen dynamischen Austausch gebracht. Gerade in der jüngeren Zeit gewinnt diese Tradition wieder an Bedeutung. Zeitgenö ssische Kü nstlerInnen greifen diese nach dem Ausgleich der Energien strebende Tradition vermehrt auf. Sie aktualisieren das Landschaftsgenre und übertragen es auf die Medien Fotografie, Skulptur, Installation, Video und Performance. Es entstehen ebenso fremdartige wie bildgewaltige Erfahrungswelten, die ü ber nationale Grenzen hinweg Natur zum Träger von individuellen Ordnungssystemen und Idealen, aber auch von Um- und Aufbrüchen machen. Marta Herford, Gehry-Galerien Eröffnung Fr 19.06., 19.30 Uhr, Eintritt frei Führungen Sa und So, 12.00 + 15.00 Uhr Sonderführung mit den Ausstellungsmachern: Di 07.07., 16.00 Uhr Letzte Blicke mit Roland Nachtigäller: So 04.10., 15.00 Uhr Marta Herford. Museum für Kunst, Architektur, Design. Goebenstraße 2-10. 32052 Herford. Telefon 05221 - 99 44 30-0 www.marta-herford.de

Die KünstlerInnen

mit Marina Abramović & Ulay, Darren Almond, Hans Op de Beeck, Katinka Bock, Cai Guo-Qiang, Chi Peng, Hamish Fulton, Huang Yan, Markus Huemer, Isaac Julien, Nadav Kander, Kitty Kraus, Maleonn, Kris Martin, Maki Na Kamura, Ni Youyu, Qiu Shihua, Yehudit Sasportas, Nadja Schöllhammer, Richard Serra, Julia Steiner, Thomas Struth, William Tucker, Anna Vogel, Sonja Vordermaier, Wang Tiande, Wang Yin, Xue Song, Yang Jiechang, Yue Minjun, Zuoxiao Zuzhou u.a.

Abbildungen: Großes Bild © Isaac Julien. Yishan Island, Mist (Ten Thousand Waves), 2010. Fotografie auf Endura Ultra Papier. 180 x 239,8 x 7,5 cm. Sammlung Wemhöner. Bild links © Huang Yan. Chinese landscape: Tattoo, No. 5, 1999. Chromogendruck. 50 x 61 cm. M+ Sigg Collection


PROMOTION - WAS BEWEGT MICH ?

Malen als Ausdruck innerer Welten

Malen als Ausdruck innerer Welten. Wie jede ernst zu nehmende Kunstform auch, bietet die Malerei schier unendliche Möglichkeiten des Selbstausdrucks. Die Entscheidung für die Wahl der Kunstform ist fast immer genotypisch angelegt. Bei mir ist diese Art des Ausdrucks grundsätzlich visuell geprägt. Da ich fast ausschließlich abstrakt male, erschließt sich mir so ein sehr kurzer Weg meinen inneren Welten, ohne größere technische Hilfsmittel, Ausdruck zu verleihen.

Was bewegt mich? ....die nicht vorhersehbaren Phasen der Inspirationen, die schöpferischer Natur sind und deren Ursprung oft als göttliche Quellen bezeichnet werden. Auf der Leinwand zeichnet sich dieser Vorgang dadurch ab, dass das Aufbringen von Farben relativ unkontrolliert und beinahe explosiv vor sich geht. In den Phasen, wo das Schöpferische für mich nicht spürbar ist, halte ich nach eigenen inspirierenden Quellen Ausschau, die ich vorwiegend in der Natur finde. Wohnen am Rande des Teutoburger Waldes, Wandern auf alten Pilgerpfaden und Reisen zu außergewöhnlichen Orten der Stille. Auch im bewussten Wahrnehmen von Musik und eigenem Musizieren finde ich inspirierende Momente. Was bewege ich? Der auf der Leinwand noch rohe und formfreie Ausdruck des Schöpferischen, bewegt mich fast zwanghaft zum kreativen Bearbeiten. In der Folge realisieren sich eigene Vorstellungswelten mit den Potenzialen, die im Spiel der Farben angelegt sind. Bei meinen Arbeiten ist es besonders wichtig, dass die Ausprägung der Formen mir, sowie dem Betrachter, visuelle Spielräume freilässt. In diesen Vorgängen vereinen sich unkontrolliertes mit qualitativem Wirken. Was wird bewegt? Was ich an mir selbst erfahre, emotional wie rational, ist ein ständig wachsender Grad an Identität. Hier fühle und spüre ich eine große innere Zufriedenheit, die mich auch in Schaffenspausen beflügelt und bewegt. Melanie Janz-Zimperfeld. www.jz-nonconform.de Nächste Bilderausstellung in privaten Räumen und Atelier Sa und So 15.-16.08.2015, jeweils 12 Uhr bis 18 Uhr Im Uekenpohl 25. 32791 Lage. Tel.05202 - 92 83 247

Auf den Spuren des Wunderheilers Bruno Gröning

Liebe Eine Lesung mit Ulrich Stöveken Detmold. 24.06. Wir laden herzlich ein, zu einer besonderen Lesung. „Liebe das herausragende Gefühl, das uns verbindet. Im Cafe Cup, Detmold, Exterstr. 10, am 24.6.2015, 20.00 Uhr. Gastgeber: Rafael Schroeter. Kunsttherapeut. Mehr Infos: www.kunst-theapie.detmold.de Der Autor Ulrich Stöveken liest aus seinem Buch „Liebe!“ Es geht um das schönste und bedeutendste aller Gefühle: Liebe. Es geht darum, sie zu finden und zu vertiefen, sie auszukosten, sie wiederzufinden, wenn sie verloren gegangen ist. Acht einfach zu verstehende Schritte geben den Lesern eine Anleitung, so viel Liebe im eigenen Leben zu verwirklichen, wie sie sich wünschen. Das Buch schließt Paarbeziehungen mit ein, doch wird Liebe viel umfassender verstanden: Liebe als bedingungsloses Akzeptieren von sich und dem anderen. Liebe als das Erleben von Verbindung und Einssein, Liebe als großartige Möglichkeit, das Leben positiv zu gestalten. Liebe. Ulrich Stöveken. Theiss Verlag. ISBN: 978-3-8062-2941-7

Dokumentarfilm: „Das Phänomen Bruno Gröning - Auf den Spuren des Wunderheilers”. Wer war Bruno Gröning? Was geschah in der damaligen Zeit? Sind die unglaublichen Heilungen auch heute noch möglich? Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Termine: 14.06. u. 12.07.2015, 13.30 – 19.00 Uhr, Hotel Müterthies, 33334 Gütersloh, Neuenkirchener Str. 264, inkl. 2 Pausen, Imbiss möglich. 19.07.2015, 11.00-17.00 Uhr, 33602 Bielefeld, Jugend-Gäste-Haus, Hermann- Kleinewächter Str. 1, inkl. 2 Pausen, Imbiss möglich. 09.08.2015, 11.00-17.00 Uhr, 33619 Bielefeld, Haus Wellensiek, Wellensiek 108a, inkl. 2 Pausen, Imbiss möglich. Info / Reservierung möglich: 0176 - 96 91 65 21 Weitere Informationen unter: www.bruno-groening-film.org „Heilung auf geistigem Weg – medizinisch beweisbar“, Ein ärztlicher Vortrag. Die Veranstaltung ist Bestandteil einer in über 70 Ländern stattfindenden internationalen Vortragsreihe von Ärzten und Heilpraktikern der Medizinisch-Wissenschaftlichen Fachgruppe (MWF). Die referierende Ärztin S. Jahnke wird dabei auf die medizinische Beweisbarkeit der geistigen Heilung eingehen. Dokumentierte Heilungserfolge werden vorgestellt und erläutert. Auf diesem Weg gesund gewordene Personen werden über ihre Heilung berichten. 26.06.2015, 19.00 Uhr, Hotel Ibis, Paderwall 1-5, 33102 Paderborn 03.07.2015, 19.00 Uhr, Jugendgästehaus, Hermann-Kleinewächterstr. 1, 33602 Bielefeld. Tel. 0176 - 96 91 65 21 04.07.15, 11.00 Uhr, Hotel am Wall Soest, Dasselwall 19, 59494 Soest 04.07.15, 15.00 Uhr, AWO/KFZ-Zulassungsst., Steinstr.9, 59557 Lippstadt 04.07.15, 19.00 Uhr, Hotel Stadthaus, Hathumarstr. 22, 33098 Paderborn. Weitere Kontaktmöglichkeit: Tel. 02941 - 82106 www.bruno-groening.org/heilungen/defaultheilungen.htm


WAS MICH BEWEGT - PROMOTION

Wir machen garantiert weiter Bewegende Zeiten für das Optikerehepaar Wetzlar aus Bielefeld

„Es bewegt uns schon sehr, dass in unserem Ortsteil BI- Ubbedissen Schließungsgerüchte über unser Optikergeschäft kursieren“, sagt Optikermeister Diedrich Wetzlar. „Und es trifft uns auch, denn Kunden bleiben aus, da sie um ihre Garantieansprüche bangen. Wir werden auf jeden Fall weitermachen und hier vor Ort für die Menschen gut erreichbar bleiben, an der gleichen Straße, ein paar Häuser weiter. Als Vorsitzender der Werbegemeinschaft liegt es mir besonders am Herzen, die Gewerbevielfalt im Ort hoch zu halten“.

Das Inhaberehepaar Ingrid und Diedrich Wetzlar blicken auf eine sehr lange gemeinsame und bewegende Geschichte zurück. 45 Jahre Ehe und 37 Jahre Selbständigkeit verbinden. Die Jahre zuvor war Diedrich Wetzlar im elterlichem Betrieb engagiert, die 1953 in Bielefeld ein Geschäft für Uhren und Schmuck eröffneten. Von der Pike auf gelernt hat Diedrich Wetzlar sein handwerkliches Können und Präzision bis heute weiter verfeinert. Als einer der wenigen Optikermeistergeschäfte sind Reparaturen jeglicher Art und vor allem die Fertigung individueller maßangefertiger Brillen eine Freude, die Wünsche und Hoffnungen der Kunden zu erfüllen. Was ist überhaupt das Rezept, so lange und glücklich Privates und Berufliches zu vereinen? „Wir suchen immer nach Lösungen an dem Tag, an dem sie entstanden sind“, sagt Diedrich Wetzlar. „Wir haben nie etwas mit uns herumgetragen. Und so spiegelt sich das auch in der Arbeit für unsere Kunden. Die Menschen, deren Sehkraft nachlässt, kommen zu uns und suchen nach Lösungen. Wir vollbringen zwar keine Wunder, aber ermöglichen das Optimale, dass aus unserem handwerklichen Können entsteht. Daher wird auch unsere angegliederte Werkstatt bestehen bleiben“. Ab 5. Oktober finden Sie Optik Wetzlar in neuen Räumen an der Detmolder Straße 686 in BI-Ubbedissen, mit noch mehr Zeit für individuelle Kundenberatung, neuem Konzept und dynamischen Öffnungszeiten.

Bewegend

Sandalen, die mitwachsen: http://www.boredpanda.com/shoe-thatgrows-adjustable-sandal-kenton-lee/ • Natur spricht: https://www. youtube.com/watch?v=WmVLcj-XKnM • Ken Jebsen, Positionen Politik verstehen: https://www.youtube.com/watch?v=hrU5i_ hjDNc&feature=youtu.be • Spenden für Nepal: EntwicklungsprojekteStiftung, IBAN DE 173 706 059 00 100 55 2000. Weitere Infos: Dagmar Ilsen: www.kundalini-forum.de

Chemtrails/Geo-Engineering: Piloten, Ärzte und Wissenschaftler berichten in Shasta County, Kalifornien, über die Auswirkungen des GeoEngineerings: https://www.youtube.com/watch?t=14&v=svw-bZvAFX0

P r o f C l a u s W. Tu r t u r baut Kristallzellen a m Te s l a t u r m , B e r l i n Der Teslaturm am Teufelsberg im Grunewald von Berlin hat eine bewegende Geschichte hinter sich. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts verströmte dort im naturreichen Waldgebiet Methan aus den Mooren, dass sich teilweise entzündete und so dem Berg seinen Namen gab. Die Nazis wollten oben auf diesem Berg eine Kriegsuniversität errichten, die jedoch nie fertig erbaut wurde und in den Jahren des Kalten Krieges errichten die USA dort eine der wichtigsten Überwachungsstationen. Seit vielen Jahren ist das Gelände nahezu ungenutzt, bis auf eine aktive Künstlergruppe, die seit einigen Monaten mit Prof. Turtur in Verbindung steht. Ideen für eine neue Nutzung gibt es viele…

Freie Energie?

Im Sommer plant Prof. Dr. Claus W. Turtur dort am Tesla-Turm, eine künstlerische Aktion zu unterstützen, mit dem Bau vieler kleiner Kristallzellen. Bei diesem Batteriesystem ist zwar nicht klar, ob es sich um Raumenergie-Wandlung handelt oder nicht. Möglicherweise wird die Energiequelle nur durch eine klassische elektrochemische Reaktion angetrieben. Eines ist auf jeden Fall klar: Man kann mit Kristallzellen wesentlich billiger elektrische Energie erzeugen, als wir sie heute aus der Steckdose kaufen. Dies möchte Prof. Turtur in der von der Künstlerin Malgosia Horak initiierten Kristallzellen-Aktion aufzeigen, bei der viele Menschen mitmachen können. Alle an dem Bau Interessierten und Hilfsbereiten können sich unter dem folgenden Link und unter der dort angegebenen Mail-Adresse anmelden: www.wahrnehmungschirurgie.de/kontakt.php

Kristallzellen sind schon lange bekannt. Seit einigen Jahren optimiert Marcus Reid solche Systeme durch Verwendung polykrsitallinen Silikats an Stelle eines Elektrolyts. Prof. Dr. Claus W. Turtur hat die Nutzbarkeit der Freien Raumenergie mit einem kleinen elektrostatischen Rotor auf Universitätsniveau bewiesen, der ein Vielfaches der eingebrachten Energie freisetzt. Informationen erhalten Sie z.B. hier: http://www.weltderfertigung.de/ downloads/raumenergie-undkristallzelle-turtur-reindl.pdf

-23-


?

PROMOTION

Was ist das? Alternative Heilmethoden

Begründer und Namensgeber dieser ganzheitlichen Behandlungsform ist Otmar Jenner. Als Energetiker und Mental Coach betreibt er das Zentrum für Spirituelle Genesungskunde in Berlin. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Seminarleiter. Was bedeutet der Begriff der Resonanzmedizin? Resonanzmedizin ist die Kunst heilsame Impulse auf allen Ebenen des Menschen zu setzen. Der Begriff: Resonanz = Mitschwingen, Mitfühlen, Echo, Gemeinsamkeitsempfinden. Medizin = Heilkunde; Die Lehre vom Vorbeugen, Erkennen und Behandlung von Krankheiten. Die Resonanzmedizin umfasst die komplexen Systeme des Menschen auf allen Ebenen. Resonanzmedizin bedeutet: • Zusammenhänge zwischen Körper, Seele und Geist zu erkennen und heilsam zu beeinflussen mitzuschwingen und mitzufühlen • heilsame energetische Impulse auszusenden und zu empfangen • die feinstoffliche Frequenz von Pflanzen und Mineralien einzusetzen • die heilsame Kraft der Worte und Gedanken zu nutzen. Resonanz meint den Zustand, in dem man sich berührt oder bewegt fühlt, aber zugleich auch die Erfahrung macht, selbst etwas zu berühren oder bewegen zu können. In solchen Momenten fühlt man sich im Einklang mit sich selbst. In Resonanz sein lässt uns mitschwingen, uns auf der gleichen Wellenlänge sein. Dabei fühlen wir uns ganz authentisch, können ganz wir selbst sein. Mitschwingen kann man zum Beispiel bei der Musik, in der Natur, in der Kunst, bei einer energetischen Behandlung. Hier kann man sich ganz bewusst erleben und fühlt sich in seinem ganzen Wesen angesprochen. Ziel der Resonanzmedizin: Ziel der Resonanzmedizin ist es, heilsame Impulse auf allen Ebenen des Menschen setzen. Es werden durch gezielte Reizsetzung die körperliche, seelische und geistige, die emotionale, mentale, spirituelle, sowie die zwischenmenschliche Ebene angesprochen. Symptome werden niemals gesondert betrachtet, sondern immer als eine Aussage aus einem komplexen Mechanismus von Körper, Seele und Geist. Jeder bekommt das, was er braucht: den richtigen Impuls zur richtigen Zeit.

Alexa Förster ist Heilpraktikerin und betreibt seit einigen Jahren selbst eine Praxis für Resonanzmedizin in Bielefeld. Ergänzend zu ihrem eigenen Therapiekonzept hat sie Seminare und Ausblildungen zum Thema Energetische Medizin und Resonanzmedizin direkt bei Otmar Jenner besucht. Literatur dazu: Otmar Jenner. Resonanzmedizin – Manifest einer nachhaltigen Heilkunst • Resonanz-medizin kompakt • Spirituelle Medizin – Heilen mit der Kraft des Geistes. Mehr über Alexa Förster: www.praxis-fuer-resonanzmedizin.de

erläutert von Alexa Förster

ResonanzMedizin

Beschreibung: Zur Resonanzmedizin gehört ein ausführliches Eingangsgespräch, das der Ursachenfindung der Beschwerden dient. Die energetische Behandlung, die einen wichtigen Teil darstellt, als auch der Einsatz von Pflanzen und Mineralien, dient immer einer Verbesserung der Gesamtbefindlichkeit und wirkt auf den gesamten Menschen. Ziel der energetischen Medizin, als auch anderer energetischen Therapien ist es, die Lebensenergie in Fluss zu bringen und heilsame Prozesse, sowohl für den Körper, als auch die Seele und den Geist anzuregen. Wo die klassische Medizin an ihre Grenzen stößt, stellt die Resonanzmedizin eine sinnvolle Alternative bzw. Ergänzung dar. Indikationen: Die Resonanzmedizin ist für jede Art von Befindlichkeitsstörungen, sowohl körperlicher, als auch seelischer Art (ausgenommen schwere Psychiatrische Erkrankungen) geeignet. Geeignet ist die Resonanzmedizin zu jeder Zeit und für jeden Menschen. Sehr sinnvoll erscheint sie als Ergänzung zur Schulmedizin. Wo die klassische Medizin an ihre Grenzen stößt, vor allem, bei sogenannten chronischen Krankheiten und austherapierten Fällen, kann häufig eine deutliche Linderung der Symptomatik erzielt werden. Die Resonanzmedizin kann einzeln oder ergänzend zu anderen Behandlungen und ärztlichen Therapien eingesetzt werden. Sie ersetzt jedoch nicht die ärztliche Behandlung, sondern ist zusätzlich zu empfehlen. In keinem Fall kann jedoch eine Besserung oder Heilung versprochen oder garantiert werden. Die Heilung aus Sicht der Resonanzmedizin bedeutet nicht unbedingt die vollständige Abwesenheit von Symptomen, sondern vielmehr wird ein Zustand von innerem Heilsein angestrebt, in dem die Krankheit in den Hintergrund rückt und nicht mehr lebensbestimmend ist. Die Reduktion der Symptome und das Annehmen der Bedingungen stehen im Vordergrund der Gesundung, so dass Raum für positive Sichtweisen und Erfahrungen entsteht und ein nachhaltig heilsamer Weg beginnen kann. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel eine Stunde. Die Häufigkeit und die Frequenz richtet sich nach dem individuellen Prozess.


ANZEIGEN UND PROMOTION

Immer mehr Menschen leiden unter Haarausfall, Schuppen, Juckreiz u.a. Die Ursachen dafür sind unter anderem: 1. Verschlackung der Kopfhaut durch falsche Produkte, die z. B. Parafine-Silikone-Acrylate enthalten und die Kopfhaut/Haare verkleben. Sie kann dann keine Gifte und Schlackenstoffe mehr aus den Poren ableiten. Durch das Verstopfen der Haarwurzeln wird das Haar feiner, dünner – Haarausfall steht bevor. 2. Falsche Ernährung und Verzehr von konservierten Nahrungsmitteln tragen zu einer Mangelernährung bei, die zuerst an Haut und Haar ersichtlich ist. 3. Medikamente, Krankheiten, Stress und Diäten greifen in den natürlichen Ablauf des Stoffwechsels im Körper ein, was immer mit Haarausfall begleitet wird. Um dem entgegen zu wirken bzw. vorzubeugen, empfiehlt es sich, den Körper von innen zu unterstützen, z.B. mit Heilerde und Wurzelkraft, von außen mit Osmosen (Kopfhautbehandlung) und/oder Zytoenergese-Behandlungen.

10 Pflegetipps

für schöne & gesunde Haare

1) Morgens 100 Bürstenstriche mit der passenden Wildschweinborsten-Bürste* als Jogging für die Haarwurzeln/ *wir führen sie in 4 verschiedenen Stärken und ganz wichtig, dem 1. Schnitt. 2) Richtiges, dem Lympffluß gerechtes, Haare- und Kopfhautwaschen. 3) Passendes Shampoo, richtig verdünnt und gut ausemulgiert (weniger Produkt ist in diesem Falle oft mehr). 4) Damit die schönen und gesunden Haare auch wirklich glänzen, nie das Adstringieren bzw. Absäuern vergessen. 5) Nasse Haare nicht reißen, ziehen oder bürsten, denn sie sind 7x empfindlicher als trockenes Haar. 6) Spätestens nach 8 Wochen Spitzen bzw. Spliss abschneiden. 7) Haare nicht zu heiß fönen und immer ein Schutzspray verwenden. 8) Die Haarwurzeln brauchen eine ausgewogene Ernährung inkl. Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Farben, Aromen, Duftstoffen und natürlichem Geschmack. 9) Jede gewichtsreduzierende Diät schwächt die Haarwurzel bis hin zum Haarausfall. 10) Die meisten Medikamente schwächen die Haare bzw. die Struktur der Haare.

Gutes vom Königshof Regionalität zählt! Seit mehr als 20 Jahren ist unser Hofladen bekannt für seine guten regionalen Produkte. Im Zuge des Bewusstseinswandels und dem bewussteren Umgang mit Ressourcen und Nahrungsmitteln haben gerade die regionalen Produkte eine neue Wertschöpfung und Bedeutung erfahren. Frische, kurze Transportwege, Umweltfreundlichkeit und die Identifikation mit der eigenen Region zählen. Wir freuen uns, Ihnen auch weiterhin mit unserem Konzept „Gutes vom Königshof“, gesunde Produkte aus der Region anzubieten und Waren von ausgesuchten Bauernhöfen sowie saisonal Wild aus eigener Jagd. Ebenso gehören seit über zehn Jahren die besonderen KikokHähnchen in unsere Fleischtheke. Probieren Sie unsere Köstlichkeiten, von der Feinkost, über regionale und Bio-Produkte bis zu ausgefallenen Präsentideen... -25-

Regionale Produktvielfalt Spezialitäten vom Lande Popofrische Eier Frisches Gemüse, Käse, Biobackwaren Wurst und Fleisch aus artgerechter Tierhaltung (Kikok Programm) Weine und Sekte, Brände zum Abfüllen Aufstriche, Marmeladen, Senfe, Honig... Individuelle Geschenkideen u.v.m. Oerlinghauser Str. 207 - 33 699 Bielefeld - Tel. 05202 - 41 20


ANZEIGEN

Gute Adressen Apotheken Heide Apotheke Adolf Sültemeier Str. 14 33813 Oerlinghausen Tel. 05202 - 72507 Fax: 05202 - 72508 www.HeideJovanovic.de Apothekerin Maja Jovanovic (weitergeb. Bereichsbez.) Naturheilverfahren und Homöopathie. Offnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr: 8.00-18.30 Uhr. Mi, Sa: 8.00-13.00 Uhr. Dienstleistungen: Blutuntersuchungen (BZ, Gesamtlipidprofil); Blutdruckbest., Antlitzdiagnostik und -analyse nach Schüssler (Biochemie); Anmessen von Kompressionsstrümpfen; Verleih von Milchpumpen (Medela), Babywaagen, Blutdruckmess-, PariInhalationsgeräten; kostenl. Botendienst u.v.m.

Echte Handarbeit Pflanzenölseifen von Anne Lax. Bio-Gewürze. Naturparfum. Accessoires aus Olivenholz www.basar-der-duefte.de

Entspannung Auszeit - Ruhezeit für Dich. „Atempause für die Seele“. Daniela UpmeyerConsbruch. Zertifizierte Entspannungstrainerin. Tel. 05202 - 99 44 12 Mobil 0160 - 939 544 40 www.auszeit-ruhezeit.jimdo.com

Cafés Gugelhupf - Café und Bistro. Seit 1884 - ältestes Kaffeehaus der Stadt. Neustadt 4 - Detmold Tel. 052 31 - 305 46 37 www.gugelhupf-detmold.de

Coaching beruf & leben - ganzheitliche Laufbahnberatung Berufliche Veränderung, Studien- oder Berufswahl, Karriereoptimierung, Bewerbungscoaching, MBTI-Lizenz. Dr. Eva Reichmann und Bianca Sievert, Wilhelmstraße 1b, 33602 Bielefeld Tel. 0521 - 32 92 03 65 info@beruf-und-leben.com www.beruf-und-leben.com Ferdinand Begger & Wehmeier Unternehmer-Coaching und Gründungsberatung. vBp - Steuerberater - Rechtsanwalt Telefon 0521 - 96 55 60. Bielefeld www.begger.de

Ferienwohnung Timmendorfer Strand.2-4 Personen. Ortslage. Inkl. Fahrrädern und Strandkorb. Zu vermieten. Telefon 0521-290 364 www.fewo-timmendorferstrand.de Mecklenburger Seenplatte! Natur pur! Ferienhaus/Wohnung direkt am Vilzsee, eigener Bootssteg. – Hunde erlaubt! – www.ferienhaus-koenigshof.de info@ferienparadies-koenigshof.de

Freizeitbäder / Saunen Eau-Le Freizeitbad • AquaSports •Saunaland Pagenhelle 14, Lemgo Tel. 05261 - 255-224 www.eaule.de

Ernährung

Atmen und gesunden Salzgrotte Halit. Ein Gesundbrunnen für Körper und Seele. Mit Salzladen: Weil Salz nicht gleich Salz ist. Kirchstraße 9. 33 758 Schloß Holte-Stukenbrock. Tel. 05207 8897 700. www.salzgrotte-halit.de

Ferien

Diät? Bewusst leben? Paleo Erährung? Lebensmittel ohne Gluten, Lactose und Zusatzzucker www.paleowebshop.de Vitalnahrung. Ernährung in Rohkostqualität. Gesunder Darm. Entgiften, Entschlacken. Entsäuern. Gesunde Gelenke, Knochen und Muskeln. Tel. 05232 - 69 19 585 www.arcandar.com

Esoterik Astrologische Beratung Rainer Janz Tel. 05202 - 928 32 47 ra-janz@t-online.de www.astro-sophie.de

Feinstaub, Elektrosmog... MEMON® Technologie Energetische Neutralisierung von Strahlenbelastungen und Störfeldern. Wasserrenaturierung. Für Wohn–, Büro–, Geschäftsgebäude, Industrie u. Landwirtschaft, Hotels, Kliniken etc. Tel. 05232 - 69 19 585 www.arcandar.com

Feldenkrais Feldenkrais Entspannung Meditation. Kurse und Einzelsitzungen. Dr. Brigitte Holzer, Agnes-Miegel-Weg 3, 33813 Oerlinghausen. Tel 05202 99 57 42. www.feldenkrais-tararokpa.de

Gastlich Lecker essen, trinken und feiern in Ubbedissen: Gaststätte Frormann Detmolder Str. 687, 33699 Bielefeld Tel. 05202 - 8 01 31. Fax 05202 - 99 31 39 www.Frormann.de Museumshof Senne Westfälisch genießen mit französischem Geschmack Di - So: 12 - 22 Uhr Buschkampstr. 75, Bielefeld Telefon 0521 - 49 28 00 www.museumshof-senne.de

Gastronomie - Hotels a n Wa n d e r w e g e n Wandern, die Natur genießen, sich etwas Gutes tun, Einkehren... Die Hermannshöhen verbinden beliebte Ferienregionen: das Sauerland, den Teutoburger Wald und das Münsterland. 226 km Wanderstrecken auf dem Hermannsweg und dem Eggeweg, auf denen schon die alten Germanen wandelten.Die folgenden Betriebe liegen direkt am Hermannsweg: Altes Gasthaus Nagel Hotel - Restaurant Hauptstraße 43 33813 Oerlinghausen Tel. 05202- 99 363 www.altes-gasthaus-nagel.de


ANZEIGEN UND PROMOTION

Heilpraxis Sonja Pohlmeier Mit einem ganzheitlichen Angebot möchte ich Menschen auf ihrem Weg zur Gesundheit unterstützen. Auf Grundlage theoretischen Wissens in Verbindung mit meiner langjährigen Erfahrung erstelle ich für jeden Patienten einen individuellen Therapieplan. Neben klassischen heilpraktischen Anwendungen biete ich kinesiologische Therapien, NAET- Allergiebehandlungen, Psychosomatische Energetik, Aufstellungsarbeit sowie Seminare zur Weiterbildung an. Die Zusammenarbeit mit Jörg Reker ergänzt das Angebot meiner Praxis: Als Mitglied der international Coachferderation (ICF) bieten der Coach und ich gemeinsam die Ausbildung zum Coach sowie Seminare für persönliche und berufliche Potenzialentfaltung an.

Das Geheimnis einer guten Schlafstätte sind die Materialien aus denen unser Bett (Nest) beschaffen ist. Neben dem Ort des Schlafens sind auch die Materialien wichtig. Der Schlafplatz sollte möglichst ruhig, dunkel und strahlungsarm sein. Viel Metall, wie er in Federkernmatratratzen vorkommt, sollten wegen der magnetischen Wirkung möglichst nicht in einer Matratze vorkommen.(Man kann es selber ausprobieren und einen Kompass über eine Federkernmatratze halten, dann ist der Norden meist ganz woanders.) Wir empfehlen schon seit vielen Jahren Naturlatexmatratzen, wegen seiner besonders guten Punktelastizietät bei sehr guter Stützkraft und seiner natürlichen Beschaffenheit in verschiedenen Härtegraden. Naturlatex wird aus der Milch von Kautschukbäumen gewonnen, die zum Ernten nicht gerodet werden müssen und ist somit pflanzlich, was auch die Veganer freut, – während alle Sorten Schaummatratzen aus dem Rohstoff Erdöl bestehen. Naturlatex zeichnet sich auch durch seine sehr hohe Haltbarkeit aus, was Stiftung Warentest 2014 endlich mal bestätigen konnte. Gerechnet auf 10 Jahre, sind Naturlatexmatratzen im Vergleich zu anderen Matratzen deshalb auch nicht teurer. Ein klimaregulierender Bezug oder ein Unterbett aus Naturfasern macht das richtige Nest perfekt und kuschelig.

Body & Soul Wenn Beruf und Passion zusammentreffen, kann etwas Dauerhaftes daraus entstehen: so geschehen in der Body and Soul Fitnessfarm in Leopoldshöhe. Die Begeisterung für das Thema Sport und Gesundheit führte 1980 zur Gründung des SFG-Studio Sturm für Sport, Fitness und Gymnastik in den Räumen einer ehemaligen Fahrradfabrik in Bielefeld. Zu diesem Zeitpunkt war die Marktsituation eine andere als heute: im Vordergrund stand das Thema Bodybuilding. Bald stellt sich heraus, dass auch das Interesse an weiteren Angeboten wuchs: Kurse, Rückentraining, Abnehmen und vieles mehr, was auch heute zu den Angeboten eines guten Fitnessclubs gehört. Zehn Jahre später folgte der entscheidende nächste Schritt: die Body & Soul Fitness Farm eröffnete in eigenen Räumen in Leopoldshöhe, für uns ein großer Meilenstein. Unser Ziel war es, aus dem Bodybuilding-Studio von einst einen komptenten Gesundheitsdienstleister zu gestalten. Die Zusammenarbeit mit allen Krankenkassen und integrierte Reha-SportVerein unterstreichen diesen Anspruch. In allen Jahren ist unsere Motivation gleich geblieben: die Menschen kompetent dabei zu unterstützen, mit Fitness, Sauna und Gesundheit eine hohe Lebensqualität zu erhalten. -27-


ANZEIGEN

Gute Adressen Gastronomie - Hotels a n Wa n d e r w e g e n Bienenschmidt Kalkreute 100, 32791 Lage Tel. 05232- 99 02 02 Dienstag Ruhetag www.bienenschmidt.de Mo-Fr ab 14.00, Sa-So ab11.00 Uhr Landhotel Bielefelder Höhe. Gastronomie. Tagungen. Feiern. Selhausenstr. 12-14. 33699 Bielefeld. Tel. 0521 23 997-44 www.landhotel-bielefelder-hoehe.de Restaurant Allegro Habichtshöhe Bodelschwinghstraße 79, Bielefeld. Tel. 0521-22237 Mo-Fr 12-14.30 u. 17.3022.30. Sa, So 12.00-22.30 Uhr. Ital. frische Küche, Saal für Events. Große Speiseterrasse Holzhausen-Externsteine: Ein besonderer Ort: Hier treffen sich wie sonst nirgendwo in Europa der E1, die Hermannshöhen, der R1 (Fernradweg von Calais nach St. Petersburg) und die Römerroute (sie verbindet Xanten und Detmold). Café Restaurant Werner Konditortorten aus eigener Herstellung. Stemberg 68. 32805 Holzhausen-Externsteine. Herrliche Fernsicht. Biergarten, Kaminzimmer, Saal. Tel. 052342510. www.cafe-werner-holzhausen.de Der Teutonenhof Externsteine. Event-Gastronomie bis 200 Personen. Am Kral 1. 32805 Holzhausen-Externsteine. Tel. 05234 - 84080. www.teutonenhof.de Schloß Holte. 48 km Rundwanderwege, (A1-A8). Der Emserlebnisweg führt direkt zu den Emsquellen (A5). Emsradweg und der Fernradweg R1 führen durch Schloß Holte. 1000jährige Eiche im Holter Wald u.v.m. Bistro Kabinett Feilenweg 13. 33758 Schloß Holte - Stukenbrock Tel. 05207- 3364. Täglich von 17 bis 1 Uhr geöffnet Montags Ruhetag. www.bistro-kabinett.de (mit Routenplaner)

Gesundheit Body & Soul Fitness Farm Reha-Sport, Stoffwechselkuren, Figurforming, Personal Fitnesstraining, umfangreiches Kursangebot, Großer Saunabereich. Asemissen- Leo. Tel. 05202 87 59. www.bodyandsoul-fitnessfarm.de

Heilpraktiker Heilpraxis Sonja Pohlmeier Allee 24 | 33161 Hövelhof Tel. 05257 937 177 www.praxis-via-nova.de

Heilpraxis Vasias Praxis für ganzheitliche westliche und östliche PPL .Physio .Pilates Therapieverfahren .Lindemann Cranio-Sacrale Osteopathie August-Schröder-Str. 12, (auch für Kinder), traditionelle indische Me33602 Bielefeld dizin (Ayurveda-Therapie), Ernährung, ganzMobil: 0162 – 13 18 329 heitliche Diagnostik u. manuelle Methoden. info@physio-pilates-lindemann.de Vasilios Vasias, Heilpraktiker. Wilhelmstr. 1b, www.physio-pilates-lindemann.de 33602 Bielefeld. Tel. 0521 - 32 92 03 68 Praxis für Vitametik® info@heilpraxis-vasias.de Dipl-Psych. Ursula Stegmann www.heilpraxis-vasias.de Entspannung für Muskulatur, Wirbelsäule und Praxis für Akupunktur und Nervensystem. Termine Naturheilverfahren Martina Jaeger nach Vereinbarung. BI-Eckardtsheim 0170 - Heilpraktikerin. Master of Akupunktur 4888 967. www.vitametik-stegmann.de International Free University Maastricht In den Kämpen 96, Lage Vitametik-Praxis Tel 05208 - 95 94 30. Mobil 0160 -7656417 Dipl. Sportl. P. Haugrund www.praxis-martinajaeger.de Entspannung für Muskulatur, Wirbelsäule, Naturheilpraxis Nervensystem Petra Sandmann Verl 01522 /9227946 Osningstraße 439. 33 659 info@vitametik-haugrund.de Bielefeld.Pilzheilkunde, Cranio-Sakrale Therapie, Heilmassagen. Tel. 0521-522 97 46 Gesund schlafen Mobil 0170 - 4 66 3 771 Wilfried Scholz Naturheilpraxis Teuber Der Schlafberater Claudia Teuber. HeilpraktiJöllenbecker Str. 63. Bielefeld kerin. Traditionelle und Tel. 0521 - 13 07 00 moderne Heilverfahren. schlafberatung-scholz.de Breitenkamp 63a, Oerlinghausen, Tel. 05202 - 88 09104 G e s u n d h e i t s - Vo r t r ä g e info@praxis-teuber.de www.praxis-teuber.de Gesundheitsvorträge Marita Rinne im Haus des Gastes Heilpraktikerin in Lage-Hörste jeweils Cranio-sakrale im Frühjahr und Herbst. Körperarbeit Tourist-Information Lage Dorn-Breuss Therapie Tel. 05232 - 81 93. verkehrsamt@lage.de Ebbinghausweg 65, Schloß Holte Handwerk Tel. 05205 - 71 699 Das Malerteam Fachbetrieb für Farbe und Gestaltung auch Feng Shui... Gustav-Winkler-Straße 18 33 699 Bielefeld, Tel. 0521 - 20 195 20 das.malerteam@gmx.de

Heil- und Kurbäder Bad Driburger Touristik GmbH. Lange Str. 140. 33 014 Bad Driburg Tel. 05253 - 98 94-0 info@bad-driburg.com www.bad-driburg.com


ANZEIGEN UND PROMOTION

HeilpraktikerInnen für Psychotherapie, ein Beruf mit Zukunft Ganz offensichtlich suchen zunehmend mehr Menschen Begleitung und Beratung in verschiedenen Lebenslagen - das wird deutlich durch immer mehr Coachingund Beratungsangebote zu Gesundheit, Lebensführung und Berufsfragen. Der Beruf „HeilpraktikerIn für Psychotherapie“ bietet nicht nur klassisch ausgebildeten PsychotherapeutInnen die rechtliche Grundlage für ihre Arbeit, sondern auch allen, die im Gesundheitsbereich vornehmlich auf der mental-emotionalen Ebene arbeiten wie KinesiologInnen und EnergiearbeiterInnen einen sicheren Hafen. Unabhängig von der ausgeübten Methode sind Heilpraktiker für Psychotherapie gut ausgebildete, dem ganzheitlichen Gesundheitsverständnis verbundene Heilberufler, denen die „Ausübung der Heilkunde“ (so heißt die offizielle Formulierung im Heilpraktikergesetz) ebenso wie Ärzten, Psychotherapeuten und naturheilkundlichen Heilpraktikern offiziell erlaubt ist. Die Heilnetz-Weiterbildung basiert auf diesen praktischen Anforderungen und ist mit erfahrenem Dozentinnen-Team seit vielen Jahren ein guter Tipp.

Ich mach das jetzt: Werkstatt für echte Anliegen Anliegen ist ein etwas altmodisch anmutendes Wort mit inhaltlichem Tiefgang. ES liegt uns an, ES liegt uns nahe. In unserem Sprachgebrauch bezeichnet Anliegen das, was tief in jedem Menschen wohnt und drängt, gelebt zu werden. Andere Worte sind Flow, Ambition, Berufung, Vision oder auch Seelenauftrag und innere Stimme. Wie auch immer wir es benennen - die meisten Menschen kennen das Gefühl einer tiefen Sehnsucht sich auszudrücken, etwas in die Welt zu bringen und vor allem die Sehnsucht, das eigene Leben so selbstbestimmt wie möglich zu leben. In unserer Arbeit geht es um zwei Dinge: Sich von dem zu trennen, was ich irrtümlicherweise für Meins halte, das aber gar nicht zu mir gehört und dann, im zweiten Schritt, DAS zu entdecken, was MEIN ECHTES ANLIEGEN ist. ICH MACH DAS JETZT heißt: Ich mache mich auf den Weg, ich fange endlich an, mich um für mich Wesentliches zu kümmern.

Ökologische Kosmetik aus dem Meer Oceanwell, das ist mehr als Naturkosmetik für gesunde Haut. Die Wirkstoffe der heimischen Laminaria-Alge sind reich an Jod, Vitamin C und E, Polyphenolen, freien Aminosäuren und der Alginate. Sie werden vor der Küste Kiels kontrolliert ökologisch in eigener Marikultur im Wasser der Ostsee kultiviert. Die frischen Algen sind frei von jeglichem Bewuchs und ohne Düngemittel herangewachsen. Da Algen ihre Nährstoffe nicht über ihre Wurzeln, sondern über die Blattoberfläche aufnehmen, enthält ein einziges Kilogramm frisch geernteter Algen die wertvollsten Elemente von rund 10.000 Litern Meerwasser. Die älteste Pflanze der Welt ist ein wahres Wirkstoffwunder und ein wirksamer Feuchtigkeitsbinder, der die Haut strafft und glättet. Mit der ProAge-Serie von Oceanwell ist dem Unternehmen ein weiterer Coup geglückt. Sie haben ein besonders wirksames und hochwertiges Kollagen aus einer pazifischen Qualle isoliert, das auch als Grundstoff für Medizinprodukte dient. Es ist weltweit das einzige Kollagen, das eine Naturkosmetik-Zertifizierung besitzt. Das Kollagen fungiert als Radikalfänger und schützt die Haut vor äußeren Einflüssen. -29-


ANZEIGEN

Gute Adressen Heil- und Kurbäder Bad Lippspringe Marketing GmbH Lange Str. 6 / Marktplatz 33175 Bad Lippspringe Tel. 05252 - 97 70 - 0 Marketing@Bad-Lippspringe.com www.Bad-Lippspringe.com

Kaffee und mehr Café Wollgeflüster Mehr als Café und Wolle Hauptstr. 30a, Oerlinghausen. Tel. 05202 -150 93 90 Di-Fr. 10-18 u. Sa 10-17 Uhr

Kartenlegen mit Astrologie

Stadtmarketing HornBad Meinberg GmbH Allee 9. 32805 HornBad Meinberg Tel. 05234 - 98 903 stadtmarketing@horn-badmeinberg.de www.hornbadmeinberg.de

Heilung Bewusstsein in der neuen Zeit: Lebensberatung und geistiges Heilen. Christa Riedel. Königsberger Str. 9. 32832 Augustdorf. Tel. 05237 - 89 80 693 u. 0163 - 294 1234 Beim Oerlinghauser Schmied kann ich auch: mich aussprechen, über manches weinen oder lachen, dann auf der Liege in Stille gute Kraft tanken. Biomeditation M.Raum. Tel. 05202-15627 neue-licht-wege.de Jörg Samotia Sanft wahren Ursachen begegnen und… …nachhaltig gesund werden/sein Lehmkuhlstraße 21 32108 Bad Salzuflen Tel. 05222 - 96 00 210 Mobil 0173 - 5248359 mail@neue-licht-wege.de

Hilfe und Pflege Diakoniestation Oerlinghausen Mobile Pflege 24 Stunden am Tag Telefon 0170 - 48 545 76 und Telefon 05202 - 997- 0 info@altenzentrum-oerlinghausen.de

Hofläden Königshof. Popofrische Eier, Geflügel, Wurstwaren, Wein, Präsente besonderer Art und vieles mehr... Oerlinghauser Str. 207 33699 Bielefeld. Telefon 05202 - 41 20

Einfühlsame und ehrliche Lebensberatung die aus dem Herzen kommt. Jeden Monat Aktionstage. iris-dube@t-online.de Telefon 05207 - 74 18

Kinesiologie Manja Nimke Kinesiologische Beratung & Kieferentspannung nach der R.E.S.E.T.- Methode Einzigartige Lösungen für mehr Lebensqualität. Ravensberger Str. 42, Bielefeld. www.kinesiologie-nimke.de www.kieferbalance-nimke.de

Klangwelten Klang am Wald Klangmassage, Klangmeditation, Wohlfühlrückenmassage mit einem aufgewärmten Speckstein und Öl. Monika Dierks, Gerh.-Hauptmann Weg 21, Schloß Holte Stuk. Tel. 05207 - 92 02 78

Landhandel Dahlhauser Mühle. Leopoldshöhe Dahlhauser Str. 27, Tel. 05208 -250. Mo, Di, Do, Fr 15 -18 Uhr, Fr u. Sa 9 -13 Uhr. Was gibt es: vers. Mehlsorten, Tiernahrung, Torf, Blumenerde, Pinien-Dekor, Pflanzenschutz, Spritzmittel, und vieles mehr.

Massagen & Wellness Aurum Manus® Edelstein- Ölmassagen. Tiefgreifende Regeneration bei Tinitus und Burnout. Prävention für Sportverletzungen u.v.m. Tel. 05232 - 69 19 585 www.arcandar.com Aryurveda-Massagen, Klangschale, Wellnesstage. Shirodhara. Brigitte Büscher Aryurveda-Massage-Therapeutin. Telefon 05202 - 977 68 33 info@shirodhara-buescher.de www.shirodhara-buescher.de

Naturkosmetik & mehr Auszeit vom Alltag Wohltuende GesichtspflegeBehandlungen mit reiner Naturkosmetik und entspannende Massagen www.martinabee.de

Natürliche Produkte

Klanggeflüster Klangreisen, Konzerte, Klangmassage, Klangvolle Eventbegleitung, Kurse, Heilsames Trommeln, Klangtrance. Tel. 0521-28042 oder 2705280 in Bielefeld. klanggefluester@gmx.de

EM-Effektive Mikroorganismen® Starke natürliche Partner: z.B. probiotische Reiniger, Zahn- und Körperpflege, Wasser-/ Boden-Renaturierung, etc. Tel. 05232 - 69 19 585 www.arcandar.com

Kultur

Rumpelstilzchen. Kunsthandwerk. Holzspielzeug. Bekleidung. Keramik. Tee. Rathausstr. 3, Oerlinghausen Tel. 05202-1470. Murnerweg 9, Lage-Hörste, Tel. 05232 - 980 35 80

Bielefelder Spiegel Informationen aus Kultur und Wirtschaft Tel. 0521- 95 008 23 www.bielefelderspiegel.de

Ulbrich-Natur Ihre Adresse für Naturkosmetik Kunsttherapie und Naturtextilien. Rafael Schroeter Mercatorstr. 13. 33602 Bielefeld Einzel-Therapie u. Beratung, Telefon 0521-13 1008 Workshops Holzskulpturen, Elisabethstr.32, 32756 Detmold, 05231- 962756, 0170 - 4130545. www.kunst-therapie-detmold.de


ANZEIGEN UND PROMOTION

Mit Licht gegen den Schmerz: Die Siener Therapie Die Siener Therapie ist eine der modernsten MikroAkupunktur-Systeme, einzuordnen zwischen Akupunktur und Neuraltherapie. Das Prinzip der NPSO: Mit punktuellen Lichtreizen über Reflexpunkte den Schmerzort erreichen, Blockaden zu lösen und Schmerzen zu beseitigen ohne den Einsatz von Nadeln. Durch Behandlung der Füße kann die gesamte Statik neu aufgebaut, Hohl- und Sichelfüße beseitigt und Arthrosen vermieden werden. Die Siener Therapie hat sich als hocheffektive Methode bewährt. Die NPSO wirkt: Schmerzlindernd, entkrampfend, durchblutungsfördernd, antientzündlich, lymphaktivierend, entsäuernd, entschlackend, stoffwechselanregend, psychovegetativ, hormonell ausgleichend, emotional entspannend. Anwendungen bei Hexenschuss, Ischialgien, Arthrose, Arthritis, Muskelverhärtungen, Verspannungen, Karpaltunnelsyndrom, Fersensporn, Entzündungen im HNO- und Kopfbereich, Schleimbeutelentzündung, Sportverletzungen etc.

Ihr Tier in Balance mit Bowtech Bowtech wurde Anfang der 70er Jahre von dem Australier Tom Bowen entwickelt. Es ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die über das zentrale Nervensystem wirkt. Ziel ist, den Körper in sein natürliches Gleichgewicht zu bringen. CCmrt (Bowtech) umfasst eine Serie von sanften Griffen, die auf dem Körper des Tieres an bestimmten Schlüsselstellen des Bindegewebes ausgeführt werden. Die speziellen Kombinationen und Reihenfolgen der Griffe erzeugen einen „Kreislauf“ im Körper des Tieres. Dadurch wird die körpereigene Selbstheilung angeregt. Kleine Pausen geben dem Körper die Gelegenheit zur Verarbeitung der Impulse. Die Behandlungen (in der Regel 2 bis 4) werden in der gewohnten Umgebung des Tieres durchgeführt. CCmrt ist die Abkürzung für Cat and Canine Muscle Release Technique.

Gut sitzen für die Gesundheit Der Mensch ist nicht zum Stillsitzen geschaffen. Bewegung ist etwas Natürliches und Notwendiges, die dem Körper gut tut. Der Designklassiker Capisco ist ein Pionier in Sachen bewegtes Sitzen. Mit seiner Balance-Movement-Mechanik ist er sitztiefen- und sitzneigungsverstellbar. Mit den Füßen auf dem Boden und dem Körper im Gleichgewicht können Sie sich ungehindert vor- und zurückbewegen – nur mit Hilfe Ihres eigenen Körpergewichtes. Die Fußgelenke werden bewegt und die Pumpmechanismen der Venen aktiviert, („das periphere Herz“) und damit der ganze Körper besser durchblutet. Mit einem guten Sitzmöbel tuen Sie Entscheidendes für Ihre Gesundheit. Wir beraten Sie herzlich gern mit viel Zeit und Sitzproben... 31

Sanfte Griffe starke Wirkung Zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei Ihrem Hund und Ihrer Katze Michaela Stirken 0521 - 16 18 93 0151 - 52 39 75 14 m.stirken@gmx.de www.bowtech.de


ANZEIGEN

ANZEIGEN

Gute Adressen natürlich wohnen Das niemandsland ...der Showroom der moebelmanufactur mario niemand. Die Adresse für Kreativ- und Massivholzmöbel. Fon 05202 - 92 86 80 Hauptstr. 60. 33 813 Oerlinghausen www.moebelmanufactur.com

Psychologische Beratung Raum für Wachstum * Jennie Appel Schamanische Energiearbeit, Coaching, Seminare. Biggeweg 8, 33649 Bielefeld, Tel. 05241-210 87 39 info@jennie-appel.de Seelenreisen. Hypnose Clearing. Visionsreisen. Rückführungen & mehr Melanie Striewe Friedrich-Wilhelms-Bleiche 8 33 649 Bielefeld. Tel 05202-1500 889 www.herzenswuensche-finden.de

Seminarhäuser Wiesengrund, Kurse, Yoga, Seminare, Klang, Körperarbeit. Gib der Seele ein Zuhause. Tel. 05250 - 98 690 www.zum-wiesengrund.de

Te e Unsere Tee-Ecke Inh. Ingrid Frodermann Präsente mit und ohne Tee Begastr. 18, 32108 Bad Salzuflen - Schötmar Tel. 05222 - 846 98 www.unsere-tee-ecke.de

Ti e r h e i l p r a k t i k Pferd.Katze.Hund. Heike Budeweit (THP) Naturheilkunde für Tiere Okerweg 3a, 33649 BI Tel. 05241 - 23 27 501 www.thpraxis.de RINGANA Frischekosmetik – Natur pur. www.neuefrischewege.de

Sanitätshäuser Vitalzentrum Kühlmuss & Grabbe Fuß-/ Orthopädie, Reha & Care. Neu in Oerlinghausen. Hauptstr. 28 Tel. 05202 - 92 46 530 www.vitalzentren.com Vitalzentrum Kühlmuss & Grabbe Bad Salzuflen Alte Vlothoer Str. 47. 32105 Bad Salzuflen Tel. 05222- 80 60 580 www.kuehlmuss-grabbe.de Vitalzentrum Kühlmuss & Grabbe Detmold Paulinenstraße 99. 32756 Detmold Tel 05231- 92 000 www.kuehlmuss-grabbe.de

S e c o n d Tr e n d Petra’s Schnäppchen-Eck . Ihre Quelle für Neues und Altes zum Kauf und Verkauf. Bleicherfeldstr. 63. Eingang Hirschweg. BI-Sennestat. Tel. 0176 - 34 99 3220. Mo, Di, Do, Fr 9.30 -18.00 Uhr

Schuh & Orthopädie Das Beste für gesunde Füße. Schuh & Orthopädie Reichowplatz 20. 33 689 BI Tel. 05205 - 6937. Di, Do, Fr. 9-13 u. 15-18 Uhr Mi u. Sa. 9-13 Uhr. www.sisterhenn.de

Wasser - Umwelt nanovita. Der Filterprofi Inh. M. Rinne Tel 05205 - 71 999 Hotline 9 bis 17 Uhr www.nanovita.de

Wildnis-Pädagogik Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald. Seminare, Aus- und Weiterbildungen, Klassenfahrten. Mödsiek 42, 33790 Halle Tel. 05201-7352-70. Fax: -71. info@naturwildnisschule.de natur-wildnisschule.de

Yo g a u n d E n t s p a n n u n g Flower - Yoga & Pilates Studio Germanenstr. 44a 33647 Bielefeld Tel. 05202- 99 89 69 Mobil 0176 - 784 99 158 www.flower-yoga.de Lachyoga nach Dr. Madan Kataria: Ausbildung, Seminare in Firmen und sozialen Einrichtungen, Vorträge, Lachclub. Susanne Heidel, www.lachyoga-lehrerin.de; lachyogabielefeld@web.de Tel. 05202-927 89 55

Ausbildung Ausbildung zum/zur zertifizierten Lachyogatrainer/in nach den Richtlinien der Dr. Madan Kataria School of Laughteryoga. 2-tägiges Intensivtraining in Bielefeld: 25./26. Juli 2015. Alle Infos: www.lachyoga-lehrerin.de Tel. 05202 - 92 789 55 Bachblütenausbildung mit Isabel TinschmannWaldherr, Heilpraktikerin (Psychotherapie), am 20/21.6. in Bielefeld. Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Start: 22.8.2015. Infos unter 0521-5222 392 oder www.therapie-mit-blütenessenzen.de

Natur und Garten Jahreskreis-Fest zur Sommersonnenwende in Ulrikes Garten mit Gabriele Kiel (HP Psych.) Bitte mitbringen: feste Schuhe, etwas fur das Buffet, Schreibzeug, Musikinstrumente wie Rasseln, Trommeln, Flöten. Termin: So. 21.06.2015, 15 Uhr. Ort: Gütersloher Str. 57, 33803 SteinhagenBrockhagen. Ausgeschildert ab Abzweig Ebbesloher Straße. Bitte anmelden unter: www.Gourmet-Wildkräuterküche.de oder Telefon 05204 - 22 76

Seminare Herz(l)ich: Das Leben lieben lernen 10.-15.09.2015 Jörg Reker Coaching & Heilpraxis Sonja Pohlmeier. Allee 24 | 33161 Hövelhof

Workshops Der Weg in die körperliche Heilung. Wie enstehen Krankheiten. 11.07. oder 08.08.15. 13.00 -17.00 Uhr. 40,–€/je Termin. Christa Riedel. Hellfühlendes Medium. Königsberger Str. 9. 32832 Augustdorf. Tel. 05237 - 89 80 693 u. 0163 - 294 1234. Offener Gesprächskreis: Kennen lernen, Fühlen, Sprechen. Erfahrungsaustausch. Jeden Dienstag im Monat. 19.00 Uhr. Wenn nicht jetzt, wann dann? Kreativer Schreibworkshop mit Steffi Kubik, (Freie Journalistin, Schreibfacilitator) am 11/12.7. in Bielefeld /Praxis Isabel Tinschmann-Waldherr. Infos unter 0521 - 5222 392 und www.therapie-mit-blütenessenzen.de


ANZEIGEN

Was die Welt im Innersten zusammenhält

Barbara Meta Heil ZestMETAMatrix® Beratung, Coaching, Therapie Heilpraktikerin - Psychotherapie 33 824 Werther www.zest-meta-matrix.de 05203 41 09 mobil: 0151 - 57 87 22 38

... nannte R.M. Rilke den „Weltinnenraum“ und „Nach innen geht der geheimnisvolle Weg“ so Novalis (dt. Lyriker), auch Goethe weiß: „Im Innersten ist ein Universum auch“, die Welt, die wir wahrnehmen ist ein Spiegelbild unserer Innenwelt. Aus der prozessorientierten Innenweltarbeit und der Psychobionik wissen wir, dass nur, was sich aus dem Innersten heraus bewegt oder uns berührt, echte authentische Veränderungs- und Lebensprozesse aktivieren kann. Mit ZestMETAMatrix® können Sie ihre innewohnenden Heilkräfte stärken und krank machende Informationsstrukturen in eine höhere und ganzheitlichere Ordnungsstruktur transformieren. Eine Reorganisation auf der neuronalen Matrix führt zu nachhaltigen und heilsamen Veränderungen auf allen Ebenen Ihres Seins. Die Kombination mit anderen Anwendungsmethoden wie Spiral Dynamics Integral (SDI), Traumatherapie nach Peter A. Levine (SE), Selbstmanagement nach dem Züricher Ressourcenmodell, Energie- und Informationsfeldmedizin stärken Ihre seelische Widerstandskraft (Resilienz) und erweitern damit Ihre gewünschte Selbstwirksamkeit für Körper, Seele und Geist. Ich sehe den Menschen als ein einheitliches und lebendiges „System“ mit der Fähigkeit zur selbsttätigen Optimierung auf der materiellen-, emotionalen- und Informationsebene. Um in unsere Ganzheit hineinzuheilen, benutze ich integrale Heilungsansätze, innere Transformationsprozesse und eine humorvolle Klarheit, um ein widerstandsfähiges Selbstbild zu erreichen. „Nicht die Wahrheit, in deren Besitz irgendein Mensch ist oder zu sein vermeint, sondern die aufrichtige Mühe, die er angewandt hat, hinter die Wahrheit zu kommen, macht den Wert eines Menschen“. (Lessing)

Ausbildung zum Heilpraktiker f ü r P s y c h o t h e r a p i e

AUSBILDUNG Heilpraktiker (Psychotherapie)

Ein Fundament für jede therapeutische Arbeit

Komprimiertes Prüfungswissen leicht vermittelt!

Bewusstseinsarbeit ist sehr wichtig für die persönliche und die kollektive Heilung. Um Menschen in ihren Prozessen/Krisen kompetent unterstützen zu können, ist es gut – neben den vielfältigen spirituellen Methoden, die Seele wieder mit dem ureigenen Lebensplan zu verbinden – auch solide Grundkenntnisse über psychische Erkrankungen zu haben. Viele Seelen wählen für ihren Entwicklungsprozess schwere Krankheiten aus, wie beispielsweise Depressionen oder Borderline Störungen. Um diese Menschen umfassend zu begleiten, ist es sehr hilfreich, auf die Kenntnisse zurückgreifen zu können, die man als HP (Psychotherapie) besitzt. Isabel Tinschmann-Waldherr bildet seit 15 Jahren Heilpraktiker für Psychotherapie aus und ist langjährige Beisitzerin bei der amtsärztlichen Ü berprüfung; mit viel Freude führt sie die psychiatrisch/schulmedizinischen und die spirituellen Betrachtungsweisen zusammen. Dies ist auch Bestandteil der von ihr angebotenen Ausbildung, die in kleiner Gruppe einmal monatlich samstags stattfindet. Weitere Infos: Tel. 0521 - 5 222 392 und auf www.therapie-mit-blütenessenzen.de Isabel Tinschmann-Waldherr

Beginn: 22.08.2015 10 Samstage (77 Ustd.) Kosten: 1.200 € Dozentin: Isabel Tinschmann-Waldherr Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Weitere Infos: www.therapie-mit-blütenessenzen.de

-33-


ANZEIGEN

Gute Adressen Architektur

Warum Wildnis? B e r u f s b e g l e i t e n d e W e i t e rb i l d u n g „ W i l d n i s p ̈a d a g o g i k “

Biologisch-regional

Start: 22. Oktober 2015 – Teutoburger Wald Infoabend am Mittwoch, 17. Juni 2015, 19.30 Uhr, VHS im Kreis Herford, Munsterkirchplatz 1, Raum 301 (entgeltfrei) Wer länger alleine draußen in der Natur verweilt träumt anders, denkt anders, nimmt anders wahr. In fast allen Kulturen fand diese Auseinandersetzung mit sich selbst, den eigenen Werten und Erlebnissen außerhalb der gewohnten Umgebung, bevorzugt in der Wildnis statt. Die von Gero Wever (Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald) und einem Team von Mitarbeitern 2003 entwickelte Weiterbildung Wildnispädagogik richtet sich an alle, die den Wunsch haben, wieder in Verbindung mit der Natur und sich selber zu treten, die die Grundlagen eines einfachen Lebens kennen lernen oder dieses Wissen weitergeben wollen. In 12 Jahren Wildnispädagogik-Weiterbildungen u.a. auch in Solingen und Odenwald haben Gero Wever und sein Team die Erfahrung gemacht wie wertvoll die vertrauensvolle Gemeinschaft der Gruppe ist. Sie ist die Basis, auf der Erfahrungen, Gefühle, Begegnungen, Kommunikation und Wissen gedeihen. In der Weiterbildung wird das uralte Wissen über die Natur, ihre Kreisläufe und Gesetzmäßigkeiten sehr praktisch und in jeden Alltag integrierbar, weitergegeben. Gero Wever von der Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald weist darauf hin, dass wir uns in unserer schnelllebigen Gesellschaft scheinbar ganz unabhängig gemacht haben von der Natur und ihren Gesetzen. Zu unserem ursprünglichen Lebensraum haben wir nur noch sehr wenig Bezug. Aufgrund unseres geringen ganzheitlichen Wissens über die Natur sowie fehlender praktischer Fertigkeiten für ein einfaches Leben, stehen wir der Wildnis und der Natur eher gleichgültig, ja sogar ̈angstlich, gegenüber. Diese Entfremdung können wir für uns selbst überwinden, indem wir uns die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten wieder aneignen. Wir werden dabei begeistert feststellen, dass damit auch unsere ureigenen Instinkte, Gefühle und Intuitionen wieder gestärkt werden. Seit der ersten Durchführung der Weiterbildung Natur- und Wildnispädagogik 2003 hat sich die Wildnispädagogik in Deutschland als wichtige Grundlage für die Arbeit in und mit der Natur etabliert. Sie wird heute von vielen Arbeitgebern empfohlen, bezahlt und uber Bildungsscheck gefordert. Die vielschichtigen Themen können in unterschiedlichen Kontexten für verschiedene Zielgruppen eingesetzt werden, wie z. B. in Kindergärten, Schulen, Jugendzentren, in der Umwelt- und Gesundheitsbildung, der Multiplikatorenfortbildung, im Freizeit- und Tourismusbereich, zur Reaktivierung der Selbstheilungskräfte, für die Persönlichkeitsentwicklung oder einfach um autark in der Natur zu leben.

Die Weiterbildung wird in Kooperation mit der VHS im Kreis Herford durchgeführt. Sie erstreckt sich über einen Zeitraum von 9 Monaten und umfasst insgesamt sechs aufeinander aufbauende Blöcke zu allen Jahreszeiten (ca. 230 U. Std.). Die Ausbildungsblöcke finden im Teutoburger Wald, 33790 Halle Westfalen, statt. Anmeldung und Info: VHS Kreis Herford, Telefon 05221 - 5905-0, info@vhsimkreisherford.de und www@natur-wildnisschule.de

Lolla rossa Hauptstraße 35. Oerlinghausen. Tel 05202 - 152 85 Inh. Kathrin Steiger-Teuber

Gesundheit Heilpraktikerin Master of Akupunktur International Free University Maastricht In den Kämpen 96

32 791 Lage

jaegermartina1@t-online.de

Telefon 0 5208 - 95 94 30 Mobil 0 160 - 7 65 64 17

Nächster Redaktionsschluss: 20.07.


ANZEIGEN

Gute Adressen Handwerk

Mode - bewusst Bequeme Mode und Änderungen

Inh. Ralf Becker

Mode Hempel Nähe Nordpark: BI-Jöllenbecker Str. 108. Telefon 0521- 67 126 Mo-Fr 10-13 und 15-18.00 Uhr. Mittwoch Nachmittag geöffnet!

Elektrofachgeschäft • Elektroinstallation

Hauptstraße 294 • 33 818 Leopoldshöhe Tel. 0 52 02 / 88 44 44

Maurerarbeiten und mehr... A. Coesfeld & M. Manzke

Bequeme Mode • Wäsche • Änderung

çelik Foto Kollektion Rabe

Moden

BI-Sennestadt (Mitte). Elbeallee 27 Telefon 05205 - 72 86 66 Mo - Fr 9-13 u. 15 - 18.00 Uhr. Sa 9 - 13 Uhr Mittwoch Nachmittag geöffnet!

Wohnen & Gestalten

Bauunternehmung GmbH Industriestraße 6 Oerlinghausen

Oerlinghausen HELPUP - Bahnhofstraße - Tel. (05202) 23 60

Malerfachbetrieb • Bodenbeläge Wandgestaltung • Außenanstriche Wir sind für Sie da: Mo-Fr. 8.00-13.00 + 15.00-18.30 Uhr • Sa. 8.00-13.00 Uhr

Lassen Sie Ihr Geld nicht in Rauch aufgehen! Bussardweg 6 Leopoldshöhe-Asemissen Tel. 05202 - 8 15 20

Mollig warm und günstig Ihr Maler meistert’s • Tapezierarbeiten • Kreativgestaltung • Fassadenanstriche • Bodenbelagsarbeiten • Wärmedämmungsverbundsysteme

Immobilien

MÖBEL-WERKSTATT FRANZ BRINKMANN

Welschenweg 94 33 813 Oerlinghausen Tel. 0 52 02 - 15 99 55 www. moebelwerkstatt-brinkmann.de

Wir gestalten Wohn(t)räume Oerlinghauser Str. 17 Schloß Holte-Stukenbrock Tel. 0 52 07 - 77 05 91 Parkplatz am Haus

• Gardinen • Polsterarbeiten • Bodenbeläge • Sonnenschutz • Gardinenwaschservice • Teppichbodenreinigung

Leopoldshöhe • Bad Salzuflen • Oerlinghausen • Helpup Tel. 05208 - 78 43 und 05222 - 944 35 35 • www.grund-wohnen.de

Meile No. 102 erscheint Anfang August • Infos: Tel. 05202 - 6888


ANZEIGEN

Ein frischer Anstrich...

Frühjahr und Sommer sind eine ideale Zeit, Haus und Garten zu verschönern. Ein frischer Anstrich für die Fassade, die Pflege der Fenster, neuer Glanz und Schutz für Zäune, Gartenmöbel, Terrassen und Carports... – da gibt es viel zu tun. Unser Mitarbeiterteam steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir realisieren Malerarbeiten jeglicher Art bis hin zur umfassenden Fassadengestaltung. Und für alle, die gerne selbst renovieren, streichen, tapezieren, Böden verlegen und Haus, Garten und Wohnung erfrischen möchten, finden bei uns auf über 1.000 m2 Ladenfläche ein umfangreiches Farb- und Zubehörsortiment dazu. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Wir beraten Sie gern.

das Haus für Tapeten + Teppichboden Mo-Fr: 8.00-13.00 und 15.00-18.30 Uhr. Sa: 8.00-13.00 Uhr

Helpup - Telefon (05202) 23 60 Inh. Gert Prüßner - Helpuper Str. 360 - 33 818 Leopoldshöhe

Meile 101  

Magazin Meile - Wege die uns bewegen Topic: Innere und äußere Welten