Page 144

Die Unternehmen im Nachhaltigkeitsindex VÖNIX Der VÖNIX (VBV Österreichischer Nachhaltigkeitsindex) ist die Nachhaltigkeitsbenchmark des heimischen Aktienmarktes.* Er beinhaltet jene an der Wiener Börse notierten Unternehmen, die in ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht führend sind. Der Index wird jährlich auf Basis von Analysen der rfu Unternehmensberatung neu erstellt. 2016 wurden rund 60 Unternehmen analysiert; 22 fanden Aufnahme in den VÖNIX 2016/2017. rfu-Rating & Indexanteil

Name AGRANA BETEILIGUNGS-AG ISIN AT0000603709 Branche Consumer Goods & Services Marktkapitalisierung 1.574 Mio. EUR AMAG AUSTRIA METALL AG ISIN AT00000AMAG3 Branche Basic Materials Marktkapitalisierung 1.120 Mio. EUR AT&S AUSTRIA TECH. & SYS. AG ISIN AT0000969985 Branche Telecommunications & IT Marktkapitalisierung 400 Mio. EUR ATHOS IMMOBILIEN AG ISIN AT0000616701 Branche Construction & Real Estate Marktkapitalisierung 76 Mio. EUR BKS BANK AG ISIN AT0000624705 (Stammaktie) Branche Financials Marktkapitalisierung 636 Mio. EUR BUWOG AG ISIN AT00BUWOG001 Branche Construction & Real Estate Marktkapitalisierung 2.093 Mio. EUR CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG ISIN AT0000641352 Branche Construction & Real Estate Marktkapitalisierung 1.586 Mio. EUR ERSTE GROUP BANK AG ISIN AT0000652011 Branche Financials Marktkapitalisierung 11.843 Mio. EUR EVN AG ISIN AT0000741053 Branche Energy Marktkapitalisierung 1.909 Mio. EUR

140

ba 1,20%

ba 0,89%

ba 1,74%

ba 0,38%

B+ 0,91%

ba 10,59%

ba 6,97%

B+ 15,47%

B 2,53%

Weitere Informationen der rfu - Reinhard Friesenbichler Unternehmensberatung Die Agrana ist ein Hersteller landwirtschaftlicher Produkte in den Bereichen Zucker, Stärke und Frucht. Aktuelle Bemühungen gelten besonders der Einbeziehung der Lieferanten agrarischer Rohstoffe in die Nachhaltigkeitspolitik. Gesellschaft und Ökologie sind Elemente der integrierten Geschäftsberichterstattung. Die AMAG produziert Primäraluminium und Alukomponenten u. a. für die Auto- und Luftfahrtindustrie. Gewichtsreduktion und Recyclierbarkeit sind wichtige Eigenschaften der AMAG-Produkte. Der hohen Energieintensität steht ein hoher Anteil erneuerbarer Energien gegenüber. Ein Nachhaltigkeitsbericht wird publiziert. AT&S ist ein Hersteller hochwertiger Leiterplatten u. a. für Mobiltelefone, die Auto- und Luftfahrtbranche und Medizintechnik. Die Nachhaltigkeitspolitik fokussiert auf fünf Kernthemen: Energie/CO2, Wasser, Ressourcen, Lernen, Business-Ethik. Dies wird in einem Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert.

Die in Oberösterreich ansässige und tätige Athos Immobilien entwickelt, errichtet und vermietet Immobilien mit Fokus auf sozialen Wohnbau. Nachhaltigkeit ist durch einen Ethikbeirat in die Unternehmensführung integriert. Ein Reporting zu Umwelt- und Sozialthemen existiert bisher noch nicht.

Die BKS Bank ist als Universalbank vor allem in Kärnten und der Steiermark regional stark verankert. Sie bietet eine Palette innovativer nachhaltiger Anlage- und Finanzierungsprodukte. CSR ist Teil der Unternehmensstrategie, ein umfassender Nachhaltigkeitsbericht wird publiziert.

Die BUWOG ist einer der führenden Anbieter von Wohnimmobilien in Österreich und Deutschland. Energieeffizienz und Klimaschutz spielen bei Errichtung und im laufenden Betrieb eine wichtige Rolle. Soziale und ökologische Leistungen sind Bestandteil der Geschäftsberichterstattung.

Die CA Immo hält ein Immobilienportfolio in Österreich, Deutschland und Osteuropa mit Schwerpunkt Büro. Neubauten werden gänzlich, Bestandsprojekte teilweise an gängigen Nachhaltigkeitszertifizierungen ausgerichtet. Der Geschäftsbericht enthält einen kurzen Abschnitt zu Nachhaltigkeit und CSR.

Die Erste Group ist eine der führenden Bankengruppen in Österreich und CEE. U. a. bei nachhaltigen Investments ist sie sehr profiliert. Diversität und Inklusion sind Elemente der Stakeholderpolitik. Die Erste Group hat eine konzernweit verantwortliche CSR-Abteilung und reportet im Geschäftsbericht zu Nachhaltigkeit. Die EVN ist ein Energieversorger und Umweltdienstleister insbesondere in Niederösterreich sowie Südosteuropa. Herausforderung ist der Ausbau der Erneuerbaren in Eigenproduktion und Zukauf. Es existieren ein umfassendes Nachhaltigkeitsmanagement und ein integriertes Reporting im sogenannten Ganzheitsbericht.

* Partner sind die VBV-Vorsorgekasse, die RZB sowie als technische Partner rfu und die Wiener Börse

CSR Guide 2017  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you