Page 1

November JUlI 2012

FOTTO: © SCHROTTER

Folge 61 • RM 06A036969K • www.meinesteirische.at

TGB Bull&t Sportroller

*Aktion

Beeline Blue Tiger SM 50

*Sonderpreis

Elektrorad Puch Kraftwerk 7G Panasonic Mittelmotor .799,00

99,00 b € 1.6

a

nur

,00

€ 1.999

statt € 1

nur

,00

€ 1.599

2 Rad Laller • 8200 Gleisdorf • Franz-Josef-Straße 17

Tel. 03112/2454-0 • Fax 03112/2454-4 • E-Mail: j.laller@aon.at • www.2radlaller.at 2 Rad Laller • 8200 Gleisdorf • Franz-Josef-Straße 17 • Tel. 03112/2454-0 • Fax 03112/2454-4 • E-Mail: j.laller@aon.at • www.2radlaller.at © WV-Wernbacher-2012


OST

Meine OsTsteirische

Editorial:

„Tratsch und Klatsch“ FOTO: Richard Mayr

Warum Tratschen wir?

H

ast du „DAS“ schon gehört? Die Gretl und der Hansl hatten einen Riesenstreit. Und stell dir vor, ihre Mutter hat sich auch noch eingemischt, dann ist er mit Sack und Pack ins Hotel gezogen. Gespräche wie diese ereignen sich jeden Tag tausendfach in Büros, Cafés oder beim Einkaufen. Jeder tut es, aber keiner gibt es gerne zu. Jeder von uns möchte seine Sahneseite zeigen, Fehler aber weniger gerne zugeben. Klatsch und Tratsch jedoch legen gnadenlos die Schwächen eines Menschen offen. „Beim Tratsch wird ein Mülleimer geschaffen, in den Gift, Müll und Unrat hineingeworfen werden.“

Vor diesem „Unrat“ sind die wenigsten Menschen gefeit. Menschen sind soziale Wesen und stark von anderen Menschen abhängig; sie brauchen möglichst jede Information über deren Verhalten und soziale Stellung – nicht zuletzt, um sich in der gesellschaftlichen Stellung vergleichen zu können. Die Tatsache, dass es Tratsch und Klatsch gibt, und die Furcht, sein Opfer zu werden, sorgen für ein gewisses Maß an sozialer Kontrolle innerhalb einer Gesellschaft. Die Tratsch-Geschichten über unsere Mitmenschen schaffen ein „Band der Gemeinsamkeit und der Vertrautheit“, und es entsteht Nähe. Davon profitieren Frauen stärker als Männer. Denn seit jeher schon wird ihnen Tratsch mehr zugestanden als dem männlichen Geschlecht. Die Männer verließen die Höhle, um Tiere für die Nahrung zu jagen, und

Nächste Ausgabe

Donnerstag 6. Dezember

Annahmeschluss Montag 26. November 2012

84.000 Haushalte Oststeiermark

T 0664/45 57 400, office@meinesteirische.at

www.meinesteirische.at

Meine Steirische erscheint 10-mal im Jahr als kostenlose Ausgabe und wird mit der Post AG an 164.000 Haushalte, in den Bezirken Weiz, Fürstenfeld, Feldbach, Radkersburg, Hartberg, Leoben, Bruck/Mur, Mürzzuschlag, verteilt. 2 MEINE Oststeirische

dabei durfte man nicht reden, denn die Stille war überlebenswichtig. Die Frauen hingegen blieben in der Höhle und tratschten und sorgten für den sozialen Zusammenhalt. Das war ihre Beschäftigung und Ablenkung. Diesbezüglich hat sich bis heute nicht viel geändert. Jedoch gibt es Grenzen: Wenn jemand nur noch absichtlich Negatives über einen Menschen erzählt und dadurch sein persönliches und berufliches Fortkommen behindert, dann ist das kein harmloser Tratsch mehr, sondern Mobbing. Sie können selber die Grenze zwischen Klatsch und Mobbing finden; bedenken Sie, wenn Sie tratschen, so wird auch über Sie getratscht. Und Sie möchten ja nicht, dass es allzu verletzend wird. Ihr Reinhard Wernbacher Chefredakteur


Meine OsTsteirische

Für unsere Benefizveranstaltung

Harald Schenner zum Landessprecher der Grünen Wirtschaft Steiermark gewählt!

„Help on the Spot“ benötigen wir auch Ihre Hilfe!

H

elp on the Spot entstand auf Initiative von Mag(FH)Petra Altenburger und Dr. Irene Thiel. Es handelt sich um eine Veranstaltungsoffensive mit dem Hintergrund, dass sich Menschen aus einer Region mit Ihrem Können für Menschen in dieser Region engagieren. Heimische Künstler treten ohne Bezahlung auf um Ihren Mitmenschen in unmittelbarer Umgebung Unterstützung zu bieten. Help on the Spot meint rasche, unbürokratische Hilfe für vordefinierte Projekte. Der Erlös aus dem Kartenverkauf kommt bei der ersten Veranstaltung dem Verein für Brustgesundheit in Weiz und sozial benachteiligten Schülern zu Gute. BGM Dir. Erwin Eggenreich hat be-

Die Grüne Wirtschaft Steiermark wählte wieder ihre Spitze: Der Weizer IT-Dienstleister Harald Schenner wurde ohne Gegenstimme als Landessprecher der Grünen Wirtschaft Steiermark bestätigt.

reits beim ersten Gespräch über diese Benefizveranstaltung sofort seine volle Unterstützung zugesagt. Ebenso der Leiter des Kunsthauses Johann König mit seinem Team sowie das Team von HST-Creativ. Die erste Veranstaltung von Help on the Spot findet am 21.11.2012 um 19.30 im Weizer Kunsthaus statt. Erleben Sie ein Fest der Künste ganz besonderer Art – Hannes Steinwender wird durch den Abend führen – lassen Sie sich überraschen!

D

Infos: www.altenburger-consult. at www.brustgesundheitszentrum-sued.at www.kunsthaus-weiz.at office@altenburger-consult.at johann.koenig@weiz.at Mobil: 0664 4330577 Telefon: 03172/2319-611

ie Grüne Wirtschaft wird sich auch in den nächsten Jahren verstärkt um die Anliegen der Unternehmen bemühen, die ökologisch, sozial, ressourcenschonend und nachhaltig am Markt agieren. „Für diese Unternehmen müssen geeignete Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit wirtschaftlicher Erfolg unter fairen Wettbewerbsbedingungen möglich ist“, so Harald Schenner.für das nächste Jahr hat schon begonnen.

Derbi DRD Special Edtition SM

Peugeot Speedfight 3 luft-oder wassergekühlt

Puch Rubin Qualitätsrad 8-Gang *Aktionspreis

49,00

9,00 9 5 . 2 € r u n

,00

99 ab € 1.9

statt € 7

nur

00

€ 649,

2 Rad Laller • 8200 Gleisdorf • Franz-Josef-Straße 17

Tel. 03112/2454-0 • Fax 03112/2454-4 •MEINE E-Mail: j.laller@aon.at • www.2radlaller.at Oststeirische 3 © WV-Wernbacher-2012


Meine OsTsteirische

Europameister kommt aus Mühldorf! „Wer rastet, der rostet“, meinte Johann Remler nach dem abgelaufenen Jahr!

ÜBER 2000 m2 VERKAUFSFLÄCHE 8051 Graz, Wiener Straße 186a T 0316 / 67 11 41, F 0316 / 67 11 51

ÜBER 2000 m2 VERKAUFSFLÄCHE 8431 Gralla, Gewerbepark Nord 19 T 03452 / 73 7 68, F 03452 / 73 1 68

v.l.n.r.: Peter Fleck, Ingrid Brodacz-Höferle, GR Klaus Eichberger, Gilbert Koller Peter Fleck der Betreiber des Musikaliengeschäftes in der Grazer Färbergasse 4 lud zur Vernissage. Gezeigt wurden fotorealistische Arbeiten von Ingrid Brodacz-Höferle. Ingrid Brodacz-Höferles Repertoire reicht von Portraits von Popstars, über Naturstudien bis hin zu spannenden abstrakten Reliefarbeiten. Gekonnt eröffnet wurde der Abend von GR Klaus Eich4 MEINE Oststeirische

berger. Gilbert Koller sorgte mit seiner Konzertgitarre für den musikalischen Rahmen. Als Gäste begrüßt wurden die benachbarten Geschäftsleute: Any Van Goethem (Belgische Chokolaterie), Manuela von Zehmen (Alles für die Torte), Christian Aichholzer (Orange and Green) und Arnim Gerbrich (Archan Immobilien).

A

m 19. August 2012 fand in Graz Stattegg die „Mountain Master of Europa“ statt. Mit einer Streckenlänge von 104 km und 3818 Höhenmeter, gehört diese Strecke zu den anspruchsvollsten der Welt. Diese Herausforderung ließ sich auch im heurigen Jahr Johann Remler nicht nehmen und ging, obwohl das Jahr nicht optimal lief, an den Start. Mit neuem Rad und voller Motivation konnte er sich an diesem Tag zum Europameister in seiner Altersklasse küren lassen. Weitere Platzierungen im heurigen Jahr: Bei den Top Six, das sind die sechs schwersten Mountainbikerennen in Österreich Gesamt 1 und bei der Challenge Gesamtwertung Rang 3, jeweils in seiner Altersklasse. Gerastet wird nicht, das Training für das nächste Jahr hat schon begonnen.


FOTOS: B&erla, Symbolfoto Dubai

Meine OsTsteirische

HTL Weiz lernt Chinesisch Am 17.10.2012 fand für die Schülerinnen und Schüler der HTL Weiz der erste Chinesisch Sprachkurs statt.

D

abei werden nicht nur die Grundzüge der chinesischen Sprache und Schrift vermittelt, sondern auch auf Kultur, Lebensgewohnheiten und Umgangsformen in China wird eingegangen. China gilt als einer der Zukunftsmärkte unserer Exportindustrie. Auch Absolventen der HTL werden in Zukunft verstärkt dorthin reisen und unter Umständen auch dort arbeiten. Ein paar Worte Chinesisch und Verständnis für die Umgangsformen können dabei unschlagbare Vorteile bringen! Der Chinesisch Sprachkurs findet 14 tägig zu je 2 Stunden am Nachmittag in der Freizeit der Schülerinnen und Schüler statt. Der kostenlose Kurs wird von Frau Mag. Shu Wang vom Konfuzius Institut Graz geleitet. Das Konfuzius Institut stellt auch alle Lehrbücher und Unterlagen für den Sprachkurs.

Die Welt steht auf Parkett aus Fürstenfeld

Parkettmanufaktur in Fürstenfeld als Global Player

W

as haben das Tiara Hotel in Dubai / VAE, das Gwandhaus in Rosenheim / Deutschland und das Salzburger Landestheater gemeinsam? Den Parkettboden. Und das ist nicht irgendeiner, sondern er kommt aus der Steiermark. In der Edeldielenmanufaktur in Fürstenfeld werden hochwertige Parkettböden für jeden Geschmack gefertigt. Jeder Kunde kann sich hier seinen passenden Holzboden „massschneidern lassen“. Nach ihren Vorgaben entstehen hier Böden, die ein Leben lang halten. Eine

besondere Spezialität der Firma sind von Hand gefertigte Oberflächen, die dem Parkett eine unvergleichliche Optik geben Neben der Hausmarke „Meisterstücke“ bietet die Edeldielenmanufaktur aber auch laufend günstige Parkettböden für jedermann. „In unserem Fabriksverkauf kann der Kunde aus hunderten lagernden Böden auswählen. Für Schnäppchenjäger haben wir Parkettböden bereits ab 14,90 Euro im Angebot.“, so Ing. Edwin Paier, der Geschäftsführer der Edeldielenmanufaktur.

MEINE Oststeirische 5


Meine OsTsteirische

Eröffnung unseres neuen

Wohn- u. Küchenstudios

Fr, 16.11., ab 13 Uhr und Sa, 17.11., ab 10 Uhr ines Verlosung eochInduktionsk 5-teilig ts, geschirr-Se

Reinhard Meister

Karl Meister

Siegfried Hopfer

Möbel Meister

ladet Sie recht herzlich zur Eröffnung des neuen Wohn- und Küchenstudios mit Junkerverkostung ein. Um den Wünschen unserer Kunden noch besser entsprechen zu können, haben wir ein modernes Wohn- und Küchenstudio mit den neuesten Modellen errichtet. Unser innovativer Familienbetrieb blickt auf eine lange Tischler-Tradition von mehr als 80 Jahren zurück. Die langjährige Erfahrung des Meister-Teams macht es möglich, Wohnträume zu realisieren. Möbel und Küchen aus eigener Produktion und von namhaften Firmen, in traditionellem oder modernem Design. Optimale Planung gepaart mit qualitativ hochwertigem Handwerk mit Liebe zum Detail, professionelle Montage und nachhaltiges Service begeistern unsere Kunden. Zur Verstärkung unseres Teams arbeiten wir seit einigen Jahren mit Herrn Siegfried Hopfer im Bereich Beratung, Reparatur, Montage und Service erfolgreich zusammen.

Unser interessantes Eröffnungsprogramm: Aktives Kochen, Freitag und Samstag bis 18 Uhr, mit den neuen Einbaugeräten der Firma Neff. Gesunde schmackhafte Speisen, einfach und rasch zubereitet im Dampfgarer und Dampfgarbackofen. Staunen Sie über die herausragenden Vorteile der Induktionskochfelder. Neu in unserem Programm ist ein völlig metallfreies Zirbenholzbett. Ein Schlafsystem, das Ihr Leben über Nacht verändern kann. In einer persönlichen Schlafberatung, von Herrn Tischlermeister Bieber, erfahren Sie vieles über Schlafablauf, Schlafqualität und erholsamen Schlaf.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Für Speis und Trank ist gesorgt. Möbel Meister KG, Gnies 80, 8261 Sinabelkirchen, Tel. 03118/2225, office@moebelmeister.at, www.moebelmeister.at 6 MEINE Oststeirische


Meine OsTsteirische

Ein schöner Garten beginnt bei der Planung Garten Leber ist Ihr Komplettanbieter

E

in schöner Garten beginnt bei der Planung! Die Firma Garten Leber macht auch Ihren Gartentraum wahr.

3D-Planungsprogramm geplant. So können Sie schon vorher sehen, wie Ihr zukünftiger Garten oder Ihre Außengestaltung aussehen wird.

Dies können die zufriedenen Kunden der Firma Leber bestätigen. Die Firma Leber ist Vorreiter auf dem Gebiet der digitalen Planung, denn alle Wünsche des Kunden werden berücksichtigt und über ein eigenes

Die Kernkompetenz ist das Komplettangebot der Firma Leber. Erdarbeiten, Pflasterungen, Asphaltierungen, Steinmauern, Bepflanzungen, Plattenverlegungen rund um den Pool bzw. Stiegenverlegung im Außenbe-

reich machen die Firma Leber zu einem kompetenten Ansprechpartner. Geben Sie die Gestaltung Ihres Gartens in die Hände eines Profis und vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch mit dem Gartenfachmann einfach unter: 0664/4040923. Infos auch unter: www.garten-leber.at

Ausstellung 2012 bei Blumen Ruprecht Freitag, 23. Nov.:

von 8 – 16 Uhr geöffnet Eröffnung Fr. 23 Nov. ab 18 Uhr Musik: 4Voice

© WV Reinhard WERNBACHER/Nov. 2012

Samstag, 24. Nov.:   von 8 – 17 Uhr geöffnet Sonntag, 25. Nov.:

von 10 – 17 Uhr geöffnet

Samstag, 8. Dez.:

Maria Empfängnis von 10 – 17 Uhr geöffnet

Adventsamstage:

von 8 – 17 Uhr geöffnet

Blumen Ruprecht Berggasse 5, 8200 Gleisdorf Tel.: 03112 / 44 09, E-Mail: office@blumen-ruprecht.com www.blumen-ruprecht.com

Adven t . . .

Adven t . . .

Familie Strecker und das LOGO Team freut sich auf Ihren Besuch!

Adv e n t

. . .

MEINE Oststeirische 7


Meine OsTsteirische

8 MEINE Oststeirische


Meine OsTsteirische

Weizer Weihnachtsmesse – die Messe der Generationen Bereits zum fünften Mal steht die Weizer Weihnachtsmesse unter dem Titel „Messe der Generationen“, und wie der Name schon sagt, wird Unterhaltung für alle Altersgruppen bei freiem Eintritt garantiert. Das brandneue Weihnachtsalbum der legendären OldSchoolBasterds als Vorpremiere! Nur das allerbeste aus der Weihnachts-CD im 50er-Stil! Live am Sonntag um 14.00 Uhr auf der Weizer Weihnachtsmesse. Versteigerung zugunsten der Lebenshilfe Weiz (hier gehört das Foto von Ambros dazu!) Nach dem großen Erfolg im Vorjahr spendet die Goldschmiede Rosenberger auch heuer wieder ein außergewöhnliches Unikat. Ganz nach dem Motto „Ein jeder braucht im Leben manchmal Hilfe“ erklärte sich der bekannte Musiker Wolfgang Ambros spontan bereit die Wohltätigkeitsversteigerung zu unterstützen. Bei dem Schmuckstück handelt es sich um einen hand-

gefertigten Anhänger aus Silber und Gold mit eingearbeiteter Originalgitarrensaite von Wolfgang Ambros. Am Samstag, den 24. November um ca. 18.00 wird das Schmuckstück nach der Modeschau auf der Weizer Weihnachtsmesse im amerikanischen Stil in 5-EuroSchritten versteigert. ORF-Radio-Steiermark-Wurlitzer Am Samstag, den 24. November sendet der ORF-Wurlitzer live von der Weizer Weihnachtsmesse. Von 13.00 bis 15.00 Uhr können Sie das Musikprogramm gestalten. Musikwünsche und Grußbotschaften live von der Weizer Weihnachtsmesse. Viele weitere stimmungsvolle Angebote laden zum Mitmachen und Wohlfühlen ein.

MEINE Oststeirische 9


Gesundheit lebenslust:

GDV - IHRER GESUNDHEIT EINEN QUANTENSPRUNG NÄHER

L

ANZEIGE

ebensenergie durchströmt das körperliche System des Menschen und bewirkt im Idealfall ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele. Wenn das körperlich/organische System ausreichend mit dieser Lebensenergie versorgt ist, reden wir von Gesundheit. Gerät dieses System dauerhaft aus der Balance, kommt es zu Energiemangel oder gestautem Energieüberschuss. Diese Situation führt im körperlich/organischen System des Menschen zu einer energetischen Unter- oder Überversorgung, die als Krankheit wahrgenommen wird. Wir verfügen über die derzeit modernste und innovativste Technologie, die gegenwärtig in Österreich zur Messung, Datenerfassung und Analyse des Bioenergiefeldes des Menschen eingesetzt wird. Mit dieser Kamera können wir erkennen, wo beim Menschen ein Energieüberschuss oder ein Mangel besteht und auf mehreren Ebenen messen: 1. Im körperlich/organischen Bereich 2. Im mentalen Bereich 3. Im emotionalen Bereich Energetische Disharmonien können so frühzeitig erkannt und mit geeigneten Maßnahmen erfolgreich ausgeglichen werden. Mit der Möglichkeit, das Bioenergiefeld des Menschen messen und analysieren zu können, eröffnen sich neue Erfahrungsräume für alle, die sich für ganzheitliche Gesundheit interessieren. Jeder Mensch kann eine derartige Messung incl. Auswertung durchführen lassen und sich so ein Bild 10 MEINE Oststeirische

über seinen momentanen energetischen „Gesundheits-Zustand“ machen. Es hilft Ihnen, bewusster an die individuellen Themen von Körper, Gesundheit und Lebensstil heranzugehen. Mit der GDV/EPC-Technologie ist es auch möglich, Leistungsprofile im Sportbereich (Freizeit- bis Hochleistungssport) zu erstellen, um das Leistungsniveau balanciert und nachhaltig zu erhöhen und im Teamsport auch auf das jeweilige Leistungspotenzial jedes einzelnen Sportlers einzugehen und so zu optimieren. Auch in Unternehmen findet

die GDV-Technologie erfolgreich Anwendung. Wir können u.a. Stresstoleranzen und die aktuelle Stresssituation feststellen und mögliche Überlastungs-Tendenzen frühzeitig erkennen und auf Energieebene erfolgreich entgegenwirken. Messungen immer DI - 13:00-18:00 + DO - 08:00-12:00 nach tel. Terminvereinbarung (0664-9259477). VORTRAG: 13. Nov. 2012, 19:00 »Jetzt wird das Unsichtbare sichtbar« Persönlicher GDV-Messung für 1 Besucher gratis möglich.

Erfolg und Wirksamkeit energetischer Maßnahmen sind nachweisbar.

Darstellung des Energiepotenzials im körperlich/organischen/emotionalen/mentalen Bereich incl. Werte für Stress/Gegenregulationsaktivität


Gesundheit

physiotherapie:

Schmerzen verstehen

weiz:

»INSTITUT GLF präsentiert modernste Technologie zur Bioenergiefeldmessung«

V

iele Besucher bestaunten bei der Präsentation der GDV-Kamera am 19.10.2012 interessiert und gleichzeitig verblüfft die vielfältigen Möglichkeiten, die sich durch diese Technologie für die Förderung ganzheitlicher Gesundheit ergeben.

Aufgrund des großen Interesses gibt es am 13. Nov., 19:00, Seminarhotel Ederer, eine 2. Präsentation.

N

iemand möchte Schmerzen haben. Da sie unangenehm sind, will man sie sofort wieder loswerden. Der Schmerz erfüllt eine sehr wichtige Aufgabe, um unser Überleben zu sichern. Das Schmerzsystem ist unser Körperalarmsystem, um eine Verletzung zB. der Muskelzellen zu verhindern bzw. um sie nicht noch weiter voranschreiten zu lassen. Bei einem vorhandenen Schmerz passt sich der Körper an - man bewegt sich anders und versucht Bewegungen, die den Schmerz auslösen zu vermeiden. Diese Tatsache trägt wesentlich zum Heilungsprozess bei! Schmerz hat immer einen Grund! Überall im Körper befinden sich Schmerzmelder, die das Gehirn, als Zentrale des Schmerzalarmsystems, ständig über schädliche Reize informieren. Wenn das Gehirn entscheidet, dass eine Information für den Körper eine Bedrohung darstellt, so produziert es Schmerz. Das gilt auch für den chronischen - lang andauernden - Schmerz. Eine wesentliche Aufgabe in der Physiotherapie ist es, diesen Grund gemeinsam mit dem Betroffen zu finden. Was erlebt das Gehirn als bedrohlich? Woher kommt der Schmerz? Um dem Ziel näher zu kommen, ist es notwendig, dass der Patienten seinen Schmerz wahrnimmt und ihn genau beschreibt. Schmerzmittel können in der Physiotherapie hinderlich sein, da meist der ursprüngliche Schmerz nicht mehr wahrgenommen wird, und so Bewegungen und Aktivitäten durchgeführt werden können, die das Alarmsystem des Körpers ohne Schmerzmittel nie zulassen würde.

Prof. Dr. Konstantin Korotkov, Techn. Universität St. Petersburg, Erfinder der GDV Methode, Autor zahlreicher Bücher

INSTITUT GLF FÜR ANGEWANDTE LEBENSFREUDE Gottfried Maria Schweighofer & Edith Schoiswohl www.INSTITUT-GLF.at, 0664-9259477, gms@institut-glf.at

Nehmen Sie Ihr Körperalarmsystem daher ernst und versuchen Sie es zu verstehen!

Physiotherapie Frieß GmbH, Gertrude Frieß MSc Weiz – Birkfeld – Gleisdorf • 03172/3556 office@friess.at • www.friess.at MEINE Oststeirische 11


Meine OsTsteirische

KrÄuter:

Gelber Enzian (Gentiana lutea)

Der Enzian ist eine typische Gebirgspflanze, die inzwischen recht selten geworden ist und daher auch unter Naturschutz steht.

D

ie Wurzel des Enzians kann man jedoch in Apotheken und Kräuterhandlungen beziehen. Sie wirkt vorwiegend aufgrund ihrer starken Bitterstoffe. So ist die Hauptwirkung der Enzianwurzel denn auch die Anregung der Verdauung, was eine typische Wirkung von bitteren Substanzen ist. Als Nebenwirkung ist der Enzian jedoch auch kräftigend und stärkt das Kreislaufsystem. Bei zu hohem Blutdruck und auch in der Schwangerschaft sollte man jedoch von der Verwendung des Enzians absehen. Haupteigenschaften: Verdauungsbeschwerden. Eigenschaften: antibakteriell, menstruationsfördernd, tonisierend. Anwendungsgebiete: Appetitlosigkeit, Blutarmut, kalte Füße, kalte Hände, Magenbeschwerden, Müdigkeit, Rheuma, Schwindel, Schnupfen, Sodbrennen, Verdauungsschwäche. Die Verdauung ist das Haupteinsatzgebiet des Enzians entweder als Tee oder Tinktur. Durch die Bitterstoffe wird die Bildung der Magensäfte angeregt. Der Appetit wird angeregt und Sodbrennen wird gemildert. Enzian wirkt ausserdem leicht abführend und kann dadurch Verstopfung beheben. Außer zur Stärkung der Verdauung setzt die Naturheilkunde den Enzian auch zur Vorbeugung gegen Erkältungen ein. Achtung! Den Enzian sollte man nicht bei bestehendem Bluthochdruck einsetzen. Auch in der ersten Phase der Schwangerschaft sollte man auf den Enzian verzichten. Viel Spaß beim Ausprobieren

Harald Binder, Spa Manager Falkensteiner Hotel & Spa Bad Waltersdorf 12 MEINE Oststeirische

Zuversicht:

Ungleichgewichtig

S

ie kennen so was vielleicht. Erst verschwand die Wiese unter meinem Schlafzimmer, wich einem großen Parkplatz. Wenige Meter weiter wurde ein altes Kloster zu einem Veranstaltungszentrum umgebaut. Später hat man nebenan das Rüsthaus abgerissen und das neue Service-Center gebaut. Derzeit entsteht, wiederum unter meinem Schlafzimmer, jenseits des genannten Parkplatzes eine große Anlage für das „Generationenwohnen“. Zwischendurch wurde hinter dem Service-Center das „Haus der Musik“ gebaut. Seit über einem Jahrzehnt werden mir also nun Lebensabschnitte mit Baulärm, tageweise andauerndem Maschinenbrummen und einem Anschwellen des Autoverkehrs „versüßt“. Eine praktische Erfahrung des Ringens um eine Balance zwischen Eigennutz und Gemeinwohl. Die Stadt ist ein Ort reicher Annehmlichkeiten, gerade das Stadtzentrum mit großem Komfort ausgestattet. Doch wenn ich es gerne ganz ruhig hätte, müsste ich mir ein entlegenes Häuschen leisten, das mir andrerseits für jede Besorgung erhebliche Wegstrecken aufbürdet. Ähnlich ist es auf kollektiver Ebene. Wir genießen Güter und Wohltaten, deren Erzeugung vielleicht enorme Betriebsanlagen erfordert, die niemand von uns vor der Haustür haben möchte. Der Überfluss, in dem wir leben, generiert einschüchternd große Abfallberge und erheblichen Sondermüll. Der soll sich bitte woanders stapeln. Wir sind in unserer sozialen Verantwortung etwas bequem geworden. Viele Menschen reagieren auf Problemlagen überhaupt erst, wenn sie persönlich betroffen sind. Und außerdem sind meist die anderen schuld, da ganz speziell die Geschäftsleute, die eben ihre Geschäfte verfolgen. Dann wäre da aber noch was. Jeden Tag, wenn wir unsere Geldtaschen aufmachen, ist Volksabstimmung. Der Lauf der Dinge wird davon mitbestimmt, in welches Geschäft ich mein Geld trage.

kunst ost: vision 2050 www.van.at/kunst/ost/2050/glosse/


lebenslust:

ICH erwarte MIR aber … Kennen Sie das Gefühl von tiefer Enttäuschung? Von Ärger, Wut und Frust? Was ist eine Erwartung?

E

ine Erwartung ist eine Annahme oder Einstellung, die sich auf eine bestimmte Vorstellung bezieht. In der Erwartung fabriziere ich mir die Welt so, wie ich sie gerne hätte. Das heißt, jeder Mensch, jede Begebenheit und jedes Objekt soll das erfüllen, was ich mir in meiner Erwartung vorgestellt habe. „Sei so, wie ich will.“ Sind Erwartungshaltungen starr und eingeengt, sind Enttäuschung, Ärger und Frust vorprogrammiert. Nun bin ich das arme Opfer und die anderen sind die Bösen.

Wenn immer wieder Enttäuschung und Ärger im Leben passieren, ist es vielleicht notwendig, die Erwartungshaltung abzuändern und zu überprüfen, ob die andere Seite diesen Erwartungen gerecht werden möchte. Ob die Erwartungen angemessen sind.

und Wertschätzung für die Mitmenschen und Begebenheiten. Bleiben Sie offen für die neuen wechselnden Lebenssituationen. Das Leben ist ein bunter Abenteuerspielplatz mit einer Vielfalt an Möglichkeiten. Für unser Wohlgefühl sind wir selbst verantwortlich.

Machen Sie sich bewusst: „Meine Erwartung ist nur MEINE Vorstellung, mein Wunsch.“ Sprechen Sie diesen klar aus: „Ich wünsche mir …“

Ihre Andrea Hirzberger andrea.hirzberger@gmx.at

Erwartungen sind allgegenwärtig in unserem Leben, sie können uns Sicherheit und Geborgenheit in unserem Zusammenleben geben. Dazu braucht es Einfühlungsvermögen

Selbstsucht bedeutet nicht leben, wie man es wünscht, sondern von anderen verlangen, dass sie leben, wie man es erwartet. (Oscar Wilde)

MEINE Oststeirische 13

© Valua Vitaly - Fotolia.com

Meine OsTsteirische


Meine OsTsteirische

Die HTL Leoben bietet zukunftsweisende Ausbildung Mit Herbst 2013 beginnt an der HTL Leoben die innovative Ausbildung zum HTL-Rohstoffingenieur.

E

ine maßgeschneiderte Ausbildung für Rohstofftechnik auf HTL-Niveau. Heute und in Zukunft ist die Verfügbarkeit von Rohstoffen ein entscheidendes Wettbewerbskriterium. Mineralische Rohstoffe stecken nahezu in jedem Produkt!

14 MEINE Oststeirische

Daher ist es wichtiger, dass sich junge Menschen für Rohstoffe begeistern und mit ihrer fachlichen Ausbildung dafür sorgen, dass auch in Zukunft innovative Produkte für die Industrie erfolgreich entwickelt und effizient im Einklang mit Natur und Mensch vorangetrieben werden!

Durch die berufsbildende Schulform der HTL haben Rohstoffingenieure nach fünf Jahren die Wahl zwischen dem unmittelbaren Einstieg in den Betrieb oder beispielsweise ein weiterführendes Hochschulstudium! Anmeldung ist ab sofort möglich! www.htl-leoben.at


Bildung

MEINE Oststeirische 15


BAUEN

16 MEINE Oststeirische


Meine OsTsteirische

MEINE Oststeirische 17


Meine OsTsteirische quergedacht:

Der Zorn der alten Dame

E

in Banküberfall in Wien. Der Räuber droht mit einer Bombe, eine Pistole hat er auch. Er kriegt von der Kassierin bereitwillig einen Sack mit Geld und will davon. Die Bankkassiere sind so instruiert, ein Menschenleben ist wichtiger als Geld, das ohnehin die Versicherung ersetzen wird. Die Räuber wissen das und richten sich danach.

Auftritt der alten Dame, einer „Oma“ wie die Zeitungen schreiben. Sie hat gerade ihre Sterbeversicherung einzahlen wollen und sie wird zornig. Also die „Oma“ reißt dem Täter die Maske herunter, wirft sie entschlossen hinter das Kassenpult und entwindet ihm die Beute. „Das Geld gehört der Bank, du Falott!“ schreit sie empört. Der Täter flieht. Was soll man da noch sagen außer: „Bravo, Oma!“ Eine Zeitung schreibt, die alte Frau wäre zwar mutig gewesen aber nicht klug, denn der Räuber hätte sie erschießen können. Auch ihr eigenes Enkerl hat im ersten Schrecken gemeint: „Oma, bist deppert, Du hättest getötet werden können!“

Das war der Oma im Augenblick wirklich egal. Was die alte Dame getan hat, war mutig und nicht dumm. Sie hatte genug vom täglichen Verbrechen, genug davon, daß tagtäglich Banken ausgeraubt, Rentner überfallen, Häuser aufgebrochen und Autos gestohlen werden. Sie hatte genug davon und sie war mutig. Etwas, was unsere Sicherheitspolitiker nicht sind und auch nie sein werden. Omas an die Front! Und Opas auch. Es ist traurig. Sind wir schon so weit, daß die Omas und die Opas für unsere Sicherheit sorgen müssen, weil es niemand anderer tut? Ihr Dr. Georg Zakrajsek georg.zakrajsek@gmx.at.

Steuern:

Familienunternehmen

Hinweis: Dieser Artikel stellt keine Beratung dar.

denselben Bedingungen abgeschlossen worden wären.

I

m Steuerrecht werden Familienmitglieder als „nahe Angehörige“ definiert. Auch der Gesellschafter wird für seine Gesellschaft als naher Angehöriger angesehen. Das Finanzamt legt für solche Vereinbarungen strenge Kriterien fest. Diese Vereinbarungen werden nur dann anerkannt, wenn sie • nach außen ausreichend zum Ausdruck kommen, • einen eindeutigen, klaren und jeden Zweifel aus schließenden Inhalt haben und • auch zwischen Fremden unter 18 MEINE Oststeirische

Die wesentlichen Vertragsinhalte müssen eindeutig festgelegt werden, z.B. bei einem Mietvertrag: Mietobjekt, Dauer und Höhe des Mietzinses. Bei einem Kreditvertrag sind vor allem der Zinssatz, Sicherheiten und die Rückzahlung von Bedeutung. Schriftlichkeit von Verträgen ist nicht immer erforderlich, die wesentlichen Vertragsbestandteile müssen jedoch deutlich fixiert werden und der Abschluss sowie die Durchführung des Vertrages können bewiesen werden. Arbeitet ein Familienmitglied im Unternehmen mit, ist unter anderem darauf zu achten, dass die Entlohnung angemessen ist, d.h. das Gehaltsniveau dem der anderen Mitarbeiter entspricht. Das Familienmitglied muss eine sonst notwendige fremde Arbeitskraft ersetzen. Eine bloß familienhafte Tätigkeit, wie z.B. Tele-

fondienste, Terminvereinbarungen, Bankerledigungen führt zu keinen Ausgaben. Behalten Sie auch im Hinterkopf, dass sowohl eine zu geringe als auch zu hohe Entlohnung von nahen Angehörigen zu Diskussionspunkten mit dem Finanzamt führen kann. Die oben genannten Kriterien werden immer dann herangezogen, wenn das Finanzamt den wahren wirtschaftlichen Gehalt einer behaupteten Vereinbarung bezweifelt. Gerne unterstützen wir Sie dabei, damit ihre Verträge mit nahen Angehörigen steuerlich anerkannt werden. Ihr W. Lafer

Sperl & Lafer Wirtschaftstreuhandund Steuerberatungs GmbH MMag. Werner Lafer 03112 / 46 78 – 0 kanzlei@sperl-lafer.at www.sperl-lafer.at


MEINE Oststeirische 19


Meine OsTsteirische recht:

Unfallprovozierendes Fahrverhalten

O

bwohl jeder Autofahrer im Zuge seiner Fahrschulausbildung die in der Straßenverkehrsordnung geltenden Verkehrsregeln und deren Praktizierung gelernt hat, sind manche Grundnormen, welche insbesondere das Zusammenwirken der Verkehrsteilnehmer und Funktionieren des (fließenden) Verkehrs gewährleisten sollen, scheinbar in Vergessenheit geraten. Gerade dies kann zu teils fatalen Unfällen und im Zuge der Schadensabwicklung zu einer oft unerwarteten Schadensteilung führen. Eine häufige Ursache für das Zustandekommen eines Verkehrsunfalles bilden Fehler beim Überholen. Gemäß § 15 Abs 3 StVO hat der überholende Lenker den bevorstehenden Überholvorgang rechtzeitig – durch Betätigen des Blinkers – anzuzeigen und den entsprechenden seitlichen Abstand vom zu überholenden Fahrzeug einzuhalten. Demgegenüber darf der Lenker des überholt werdenden Fahrzeuges seine Ge-

20 MEINE Oststeirische

schwindigkeit nicht erhöhen und hat nach § 7 Abs 2 StVO am rechten Fahrbahnrand zu fahren. Lenkt dieser Fahrer – aus welchem Grund auch immer, selbst bei Auftauchen eines Rehs am Fahrbahnrand – unvermittelt während des Überholvorganges nach links aus und gerät auf die linke Fahrbahn, wodurch es zu einer Kollision der Fahrzeuge kommt, trifft den überholt werdenden Lenker grundsätzlich das Alleinverschulden am Zustandekommen des Unfalles. Dem Rechtsfahrgebot kommt nach der Rechtssprechung eine fundamentale Bedeutung für die Verkehrssicherheit zu, weshalb man selbst dann sein Fahrzeug so weit rechts wie möglich zu lenken hat, wenn man durch ein gegenteiliges Verhalten ohnedies niemanden behindern oder belästigen würde. Ausgelöst werden Überholmanöver auch durch Lenker, welche die erlaubte Höchstgeschwindigkeit trotz ausreichender Sicht-, Wetter- und Straßenverhältnisse (weitgehend) unterschreiten. Gemäß § 20 Abs 1 StVO ist es jedoch verboten, ohne zwingenden Grund so langsam zu fahren, dass man den übrigen Verkehr behindert; man schafft mit diesem Verhalten nämlich eine unklare Verkehrssituation. Dieses Verbot dient nach ständiger Rechtsprechung der Sicherheit des Verkehrs und stellt eine Schutznorm zuguns-

ten des Folgeverkehrs dar, weshalb ein Verstoß dagegen zu einem Mitverschulden am Zustandekommen eines Verkehrsunfalles führen kann. Das Verbot des beliebigen Langsamfahrens gilt gleichermaßen auf Autobahnen, wobei aufgrund des Vorhandenseins mehrerer Spuren auch das Rechtsfahrgebot nach § 7 StVO zu berücksichtigen ist. Leider vermeinen viele Autofahrer, sich „im Recht“ zu befinden, indem sie die linke Fahrspur befahren, obwohl sie die zugelassene Höchstgeschwindigkeit um einige Stundenkilometer unterschreiten, und trotz deutlichen Signalen des Nachfolgeverkehrs nicht nach rechts lenken. Unter Umständen kann ein solches Verhalten (verwaltungsrechtlich) sogar härter bestraft werden als ein ebenso unerlaubtes Rechts-Überholen auf der Autobahn. Für Fragen aus dem Themenkreis der StVO bzw. zur Schadensregulierung aus Verkehrsunfällen steht Ihnen die Kanzlei Imre & Schaffer gerne zur Verfügung. Ihre Dr. Carmen Viola Diengsleder

Imre & Schaffer Rechtsanwälte und Verteidiger in Strafsachen, 031 12 / 22 61 office@rechtsanwalt-stmk.at www.rechtsanwalt-stmk.at


Meine OsTsteirische WOHNEN:

FOTO:Bernhard Bergmann

HEIMELIGES HOLZ: FENSTER ZUR SEELE

Im November kommt vieles zur Ruhe: Die Natur – und vielleicht auch wir selbst. Die Blätter fallen, draußen ist es oft bitter kalt. Drinnen knistern da und dort Scheite im Holzofen oder im offenen Kamin. Dieses Geräusch ist beruhigend und zeigt uns einmal mehr, wie wunderbar das Material Holz ist.

T

ischler zu sein ist auch deshalb so spannend und inspirierend, weil wir mit dem lebenden Werkstoff Holz arbeiten. In der Tischlerlehre können junge Menschen die eigene Kreativität entfalten und mit

Holz experimentieren. Sie lernen von der Pike auf, mit diesem wunderbaren Naturmaterial umzugehen. So können sie nicht nur unseren Kundinnen und Kunden (Wohn-)Träume erfüllen, sondern sich später selber ein Möbelstück oder ihren Kindern eine Wiege bauen.

Wichtig sind aber auch viele kleine Details, die den letztlich erzielten Dämmwert entscheidend beeinflussen. Dazu zählen beispielsweise die sorgfältige Dichtung, die fachgerechte Instandsetzung der Beschläge oder die gründliche Oberflächenbehandlung des Holzes.

Unsere Lehrlinge lernen auch, mit Holzfenstern zu arbeiten, sie zu sanieren oder sie neu herzustellen. Die Sanierung alter Holzfenster liegt uns bei Schaden Lebensräume besonders am Herzen. Das Sanierungsteam bringt mit Begeisterung historische Fenster auf Vordermann – und greift dabei ebenso auf jahrhundertealtes Wissen wie auf modernstes technisches Know-How zurück.

Eine Sanierung alter Holzfenster zahlt sich aus – nicht nur optisch, sondern auch finanziell. Denn die Kosten für eine Sanierung liegen fast immer unter den Kosten für einen Fensteraustausch. Haben Sie Interesse? Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot und freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Professionell sanierte Fenster weisen heute bereits Dämmwerte auf, die mit jenen von neuen Fenstern vergleichbar sind. So ist es möglich, Isolierglasscheiben einzusetzen.

Schaden Lebensräume GmbH 8091 Jagerberg 91 03184 / 82 09 – 0 office@schaden.co.at www.schaden.co.at

Ihr Dipl.-Ing. Christoph Schaden

MEINE Oststeirische 21


Meine OsTsteirische

Zwischenbilanz:

Steirische Reformpartnerschaft sieht groSSe Brocken geschafft Die steirische Reformpartnerschaft aus SPÖ und ÖVP hat eine Zwischenbilanz gezogen: Auf der Erledigt-Seite firmieren Proporzabschaffung, Verkleinerung von Regierung und Landtag und Reform der Landesverwaltung. Die Bezirksstrukturreform ist für diese Periode abgeschlossen, die Gemeindestrukturreform sowie die Bildungs- und Gesundheitsreform sind im Laufen.

I

n Sachen Demokratiereform hat die Steiermark einiges abgearbeitet, zum Beispiel die Abschaffung des Proporzes und die Verkleinerung von Landtag und Landesregierung. Ferner ist die Veränderung der Gemeinderatswahlordnung für Graz einstimmig im Landtag beschlossen worden. Mit 1. August hat man die Leitung der Einheiten in der Landesverwaltung von 50 auf 25 verkleinert. Bis 2015 sollen rund 700 Dienstposten eingespart werden. In Sachen Spitäler habe man alles zu tun, dass die Qualität der Versorgung gesichert werde. Es sei im Interesse der Bevölkerung, dass Leistungen in Krankenhäusern konzentriert würden und die „Versorgungskette“ Patientennäher gemacht werde. Da gehe es nicht um einfaches Sparen, es müssten spezialisierte Einheiten geschaffen werden. Auf Zeit will man zu einem Standortkonzept kommen, einiges in diesem Bereich ist bereits realisiert worden.„Wir werden auch weiterhin gemeinsam dafür sorgen, dass unser Land auf einen Konsolidierungskurs geführt wird, damit die Steiermark die künftigen Anforde-

22 MEINE Oststeirische

rungen meistern kann und der Wirtschafts- und Beschäftigungsstandort abgesichert bleibt“, betont Landeshauptmann Franz Voves. Dazu sei es auch notwendig, in Zukunftsfelder wie etwa Bildung oder erneuerbare Energie zu investieren.“ Und der Erste Landeshauptmannstellvertreter Hermann Schützenhöfer erklärt: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Steiermark neu zu ordnen – in der Politik, in der Verwaltung, in den Gemeinden. In der Politik werden wir die

Zahl der Regierungsmitglieder und Abgeordneten reduzieren, die Parteienförderung kürzen, den Proporz abschaffen. Wir haben die Führungseinheiten in den Landesabteilungen halbiert und arbeiten gemeinsam mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Steiermark an einer Gemeindestruktur, die die Steiermark zukunftsfit macht. Wir wollen den Jungen nicht Schulden aufbürden, sondern ihnen alle Chancen für die Zukunft ermöglichen.“

Grazerstrasse 3 • 8200 Gleisdorf T 03112 - 2313 • neffe@neffe.at www. neffe.at


Meine OsTsteirische Gerald und Alexander Krammer informieren Sie gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Der neue Opel Mokka im Autohaus Krammer

E

in absolutes Highlight im boomenden SUV-Segment ist der neue Opel Mokka, der seit Oktober im Autohaus Krammer in Gleisdorf präsentiert wird. So muskulös und sportlich

er von aussen wirkt - mit seinen 4,28 Metern Länge und seinem großen Ladevolumen von 1.372 Litern ist er perfekt für die Stadt und für das freie Gelände. Die hohe Sitzposition erleichtert das Ein-und Aussteigen

und auch auf die Sicherheits- und Komforttechnik darf der zukünftige Mokka-Fahrer stolz sein, verfügt er doch über das serienmäßige ESP mit Berg-An- und Berg-Abfahr-Assistenten, sowie auf Wunsch Frontkamera inkl. Abstands- und Frontkollisionswarner, Kurvenlicht AFL+, Lenkradheizung etc. Drei Motoren werden angeboten: der 1,6-l-Benziner mit 115 PS, ein 1.4 Turbo mit 140 PS (Allrad) und ein 130 PS starker 1.7 CDTI Diesel (Frontantrieb oder Allrad). Erfreulich ist auch der Einführungspreis ab EUR 17.990,-. Stark, kurz und sehr heiß – ein typischer Mokka eben.

Nächste Ausgabe

Donnerstag 6. Dezember

Annahmeschluss Montag 26. Nov. 2012

84.000 Haushalte Oststeiermark T 0664/45 57 400, office@meinesteirische.at

www.meinesteirische.at Meine Steirische erscheint 10-mal im Jahr als kostenlose Ausgabe und wird mit der Post AG an 164.000 Haushalte, in den Bezirken Weiz, Fürstenfeld, Feldbach, Radkersburg, Hartberg, Leoben, Bruck/Mur, Mürzzuschlag, verteilt. MEINE Oststeirische 23


Meine OsTsteirische

Grazerstrasse 3 • 8200 Gleisdorf T 03112 - 2313 • neffe@neffe.at www. neffe.at

Grazerstrasse 3 • 8200 Gleisdorf T 03112 - 2313 • neffe@neffe.at www. neffe.at

24 MEINE Oststeirische


AUTO Autohaus Wachtler

Weizer Str. 13 u. 15 8200 Gleisdorf Tel. 03112-2145 Fax 03112-3554 office@autohaus-wachtler.at www.autohaus-wachtler.at

Autohaus Wachtler Gleisdorf, Ihr Partner rund ums Auto!

E

ntdecken Sie bei uns die neuesten Modelle von Mazda und Suzuki, überdies vermitteln wir Ihnen Neu- und Vorführwägen von Kia und Seat, welche natürlich auch bei uns ausgestellt sind, oder Ihren „neuen“ Gebrauchtwagen! Ihr persönlicher Verkaufsberater, Herr Sascha Friedl, berät Sie diesbezüglich gerne! Es versteht sich von selbst, dass Sie von Herrn Friedl auch die passende Finanzierung und Versicherung für Ihr Wunschfahrzeug angeboten bekommen! Autohaus Wachtler, Herr Friedl, Tel. 03112/214512, s.friedl@autohaus-wachtler.at, www.wachtler.com Herr Friedl steht Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!

www.auto-wac htler.com

hr Fahrzeug ist bei uns in besten Händen! Als Vertragswerkstätte für Mazda, Suzuki und Kia führen wir sämtliche Wartungs-/Reperatur- und Garantiearbeiten durch! Selbstverständlich stehen die Türen unserer Werkstätte, Lackiererei und Spenglerei auch Fahrzeugen aller anderen Marken offen! Sämtliche Reparaturen als auch Arbeiten wie Pickerl (§57a), Klimaservice, Spotrepair usw. erledigen wir gerne für Sie,

I

genauso wie eine professionelle Fahrzeugreinigung, zu einem Top-Preis! Und Sie haben immer die Sicherheit, in einer der besten Werkstätten Österreichs (Quelle „Alles Auto“) bestens betreut zu werden.

Beachten Sie unsere Fahrzeuginserate im Kleinanzeigenteil dieser Zeitung. Diese und viele weitere tolle Angebote gibt es bei uns in Gleisdorf. Wir freuen uns Sie beraten zu

dürfen, bedienen Sie kompetent und freundlich, natürlich auch weiterhin nach dem Fahrzeugkauf, bei allen Fragen rund ums Auto.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin unter 03112/2145 oder office@autohaus-wachtler.at! Autohaus Wachtler GesmbH, Weizer Straße 13 u. 15, 8200 Gleisdorf

MEINE Oststeirische 25


Kunst&Kultur Oliver Pocher LIVE am 9.11. im Weizer Kunsthaus

D

er deutsche TVStar und Comedian Oliver Pocher ist am 9. November um 20 Uhr zu Gast auf der Bühne des Weizer Kunsthauses: Tickets: Ö-Ticket oder Kulturbüro Weiz (03172/2319-620).

Schubertiade am 16.11 im Kunsthaus

A

m Freitag, 16. November laden das ALEA Ensemble und das Kunsthaus Weiz um 19:30 Uhr zur Schubertiade. Sigrid Präsent und Igmar Jenner (Violine), Delphine Krenn-Viard (Viola), Tobias Stosiek (Violoncello) und Edda König (Klavier) präsentieren Werke von Gerhard Präsent, Jean Sibelius, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert.

Voodoo Chile – Jimi Hendrix Tribute Night - & Joe Cocker Coverband am 14.11.

M

it Ronny Drayton- (g,voc), TM Stevens (voc, b), Keith LeBlanc (dr) sind absolute Top-Stars zu Gast im Weizer Kunsthaus. Ronny Drayton ist eine Ikone! Jedenfalls für all seine Gitarrenkollegen,hat er doch auf mehr als 500 Alben mitgewirkt.Drayton war Gitarrist bei Janet Jackson, Mary J Blige, Alicia Keys, Billy Joel, Robert Palmer, Joss Stone, oder B-52, arbeitete viel mit James Blood Ulmer und v.a. Stars. Vergessen Sie alle Jimi Hendrix Plagiate dieser Zeit – Ronnie Drayton wird mit TM Stevens und Keith LeBlanc dieses Kapitel neu schreiben! TM STEVENS ist das Bass-Power-Wunder schlechthin mit seiner umwerfenden Bühnenpräsenz. Er arbeitete mehrmals mit Miles Davis, spielte bei James Brown (Living in America, dessen Titelsong er zusammen mit ihm singt), Tina Turner, lange bei Joe Cocker, Cindy Lauper oder Billy Joel, Steve Vai und den Headhunters. KEITH LeBLANC ist eine Drummer-Legende. Er war auf den Bahnbrechenden Rap- und Hip Hop Alben der Sugarhill Gang Band und von Grandmaster Flash und an Plattenproduktionen und Live-Tourneen solcher Größen wie James Brown, Seal, R.E.M., Peter Gabriel, The Cure, Ministry, Nine Inch Nails, Annie Lennox, The Rolling Stones oder Robert Palmer beteiligt und ist auch als Produzent von Filmmusik gefragt. Eingestimmt auf diese Größen wird das Publikum von der Joe Cocker Coverband. 26 MEINE Oststeirische

William Fong gibt am 8.11. ein Klavierkonzert, am 10.11. treten um 18 Uhr seine Workshopteilnehmer auf

In Kooperation mit der Buchhandlung Plautz ist es gelungen, Katharina Stemberger mit einer Lesung fürs Kunsthaus Weiz zu gewinnen, die MS-Weiz umrahmt musikalisch.

Diknu Schneeberger Trio & Beni Schmid sind am 12.11. zu Gast im Schwarz-Saal: „Hot Club d’Autriche“ Nähere Infos finden Sie im Veranstaltungskalender auf www.weiz.at, Karten zu Veranstaltungen gibts bei allen Ö-TicketStellen, bei den Sparkassen, Raiffeisenbanken, im Servicecenter für Stadtmarketing & Tourismus und im Kulturbüro im Kunsthaus Infos: 03172/2319-620, www.kunsthaus-weiz.at


Kunst&Kultur

Terminübersicht im Kunsthaus Weiz 27.10., 20 Uhr Wanda Jackson & Chris Aron Band Rock‘n‘Roll und Rockabilly 28.10., 19:30 Uhr Konstantin Wecker & Band „Wut und Zärtlichkeit unplugged“ 8.11., 19:30 Uhr Klavierkonzert: William Fong 9.11., 20 Uhr Oliver Pocher LIVE 10.11., 18 Uhr KKK – Klavierkonzert der Workshopteilnehmer 12.11., 19:30 Uhr, Schwarz-Saal Diknu Schneeberger Trio & Beni Schmid „Hot Club d‘Autriche“

„Mitleidcrises“ in Sinabelkirchen

D

er örtliche Verein RUNDUMKultur lud zu einem Abend der besonders lustigen Art mit den Musikkabarettisten Gloggi&Schicho. In einem Rückblick aus mittlerweile 30 Jahren Kleinkunstbühne wurde auch nichts ausgespart. Außer Politik. Die kam zum Glück nicht vor. Die sorgfältig ausgewählten Lieder drückten den Besuchern sprichwörtlich die Tränen aus den Augen und bean-

spruchten die Lachmuskeln über Maßen. Der „Lindenblütenblattlbeitltee“ durfte da ebenso wie die „BB-Sprache“ und das „Europalied“ nicht fehlen. Der kleine dickliche Gloggi wurde dabei immer wieder vom „g``scheiten“ Schicho bloßgestellt und belehrt. Dieser konterte aber in entsprechender Manier. Alles in allem wieder ein überaus gelungenes Projekt von RUNDUMKultur .

14.11., 19 Uhr Vernissage Karl Dobida 14.11., 20 Uhr Voodoo Chile – Jimi Hendrix Tribute Night & Joe Cocker Coverband 16.11., 19:30 Uhr Schubertiade 16.11., 20 Uhr, Jazzkeller Eddie Luis & his Jazz-Passengers 17.11., 19:30 Uhr Volx-Musical Steirermen 21.11., 19:30 Uhr Benefizveranstaltung: “Help on the spot” 24.11., 19:30 Uhr Brassfestival 29.11., 19:30 Uhr Lesung: Katharina Stemberger „Sternschnuppen“

Nähere Infos finden Sie im Veranstaltungskalender auf www.weiz.at, Karten zu Veranstaltungen gibts bei allen Ö-Ticket-Stellen, bei den Sparkassen, Raiffeisenbanken, im Servicecenter für Stadtmarketing & Tourismus und im Kulturbüro im Kunsthaus (nähere Infos: 03172/2319-620)

THEATER:

SANDKORN SINABELKIRCHEN In diesem Spieljahr lädt das Theater „Sandkorn“ zur Komödie: Jakes Frauen von Nell Simon recht herzlich ein. Inhalt: Jake, ein Schriftsteller ohne allzu große Erfolge, hat auch schon bessere Tage erlebt. Nicht nur, dass die Beziehung zu seiner beruflich erfolgreichen Frau und seiner Geliebten mehr als auf der Kippe stehen, verfügt Jake über die seltene Begabung, seine Sinnkrisen mit Personen zu diskutieren, die eigentlich gar nicht existieren. Wie zu erwarten erleichtert dies nicht gerade die Versuche sein Leben zu ordnen und Jake muss sich – entgegen seinen sonstigen Gewohnheiten – erheblich anstrengen, um den An-

sprüchen all seiner Frauen gerecht zu werden .

Aufführungen: Premiere mit Buffet am Sa., den 17. Nov. 2012 um 19.30 Uhr; So., 18. Nov. 2012 um 18.00 Uhr; Mi., dem 21. Nov. 2012 um 19.30 Uhr; Fr., dem 23. Nov. 2012 um 19.30 Uhr; Sa., dem 24. Nov. 2012 um 19.30 Uhr und am So., dem 25. Nov. 2012 um 18.00 Uhr. Jeweils im Gemeindesaal der Marktgemeinde Sinabelkirchen. Eintrittspreise: VVK 6 e; Abendkassa 7 e; Kinder und Jugendliche 4 e. Vorverkaufskarten sind bei der Trafik Manninger und der Raiba Sinabelkirchen erhältlich. www.sandkorn.st MEINE Oststeirische 27


Kunst&Kultur

Fantastisches Konzert mit Konstantin Wecker & Band Zweimal brachte Mag. Katharina Steiner (Agentur Steiner) Konstantin Wecker mit seiner Band im Rahmen seiner Herbsttour in die Steiermark. Das erste Konzert fand am Sonntag, 28. Oktober im Kunsthaus Weiz vor ausverkauftem Haus und einem begeisterten Publikum statt.

I

n seinem neuen Programm – Wut und Zärtlichkeit – kleidete der Liedermacher zwei Gefühlswelten in Texte und Melodien. Konstantin Wecker setzte zu einem poetisch-musikalischen Liebesflug der ganz besonderen Art an und vereinte dabei lyrischsensible Klavierstücke mit Reggae, Pop und noch viel mehr. Der Liedermacher, der die deutsche Musikszene seit über vier Jahrzehnten mitprägt, ist sich selbst immer treu geblieben und macht so auch auf seiner aktuellen Tour den Menschen wieder Mut, sich zu empören. Oder ganz einfach Mensch zu bleiben. Dies tut er mit wütenden und zärtlichen Tönen sowie traumhaft schönen Melodien. Geschrieben für seine Anhänger und all diejenigen, die Konstantin Wecker für sich neu entdecken möchten. Denn genug war dem Komponisten und Autor ja bekanntlich noch nie genug. Es blieb Platz für Improvisation und Spontanität von „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist“ bis zu „Ein Männlein steht im Walde“ – das Publikum dankte ihm mit Standing Ovations und großem Jubel. Begleitet wurde er von dem Multiinstrumentalisten und langjährigen Weggefährten Jo Barnikel, sowie Tim Neuhaus und Nils Tuxen. 28 MEINE Oststeirische


Meine OsTsteirische

16 „Energize me“ Skulpturen für die Steiermark

A

m 27. und 28. Oktober entstanden in allen 16 Landjugendbezirken der Steiermark einheitliche „Energize me“ Skulpturen. Die Landjugend weist damit anlässlich des Arbeitsschwerpunkts „Energize me - Kraft für die & mi“ auf das umfassende Thema Energie hin. Auch die Weizer Landjugend bewies ordentlich Energie und stellte gemeinsam mit Landesobmann Andreas Schoberer am Sonntag, dem 28. Oktober, mitten im ersten Schneegestöber die Energieskulptur auf. Zu sehen gibt es sie auf der Teichalm, gleich neben dem Almochsen beim Teichalmsee.

MEINE Oststeirische 29


Klein&Raumanzeigen Realitäten Verkauf

Nähe Gleisdorf –Provisionsfreie, schlüsselfertige Eigentumswohnung (Penthaus) mit sehr großer Terrasse, KFZ-Abstellplatz, Kellerabteil, 3 Zimmer, Erstbezug, Wfl: 56 m², VP: 123.900,-- www.connexa.at, 0664/4610789

Nähe Gleisdorf – Provisionsfreie, schlüsselfertige Eigentumswohnung mit großer Terrasse, KFZ-Abstellplatz, Kellerabteil, 4 Zimmer, Erstbezug, Wfl: 71 m², VP: 149.900,--, www.connexa.at, 0664/4610789

Nähe Sinabelkirchen – Baugrundstück mit Ganztagessonne, absolute Ruhelage, Strom und Wasser bereits vorhanden, 1 min. von Autobahnabfahrt Sinabelkirchen entfernt, Gfl: 834 m², Preis auf Anfrage, www.connexa.at, 0664/4610789 Zweifamilienhaus bei Anger: 160 m² Wohnfläche, 8 Zimmer, 3 Bäder, 2 Garagen, €99.000,–, www.tazl.net, 0664/1520295 Baugrundstück Krottendorf/ Weiz: 1000 m² Ganztagssonne, €65.000,–, www.tazl.net, 0664-1520295 Gleisdorf-Nähe: Gepflegter 191m² Bungalow, L-Form, ruhige Sonnenterrasse, unverbaubare Aussicht, Vollkeller, 1.882m² Grund. VB 259.000,-, Fr. Neuhold, 0664/3755721, www.NEUIMMO.com Pöllau-Nähe: Sonniges, gepflegtes Wohnhaus, Siedlungslage, Ausblick, Doppelgarage, Grund. HWB: 151,00 VB 199.000,-, Fr. Neuhold, 0664/3755721 www. NEUIMMO.com Birkfeld-Nähe: Exklusiv saniertes Holzblockhaus, Stallgebäude, 9.545m² Grund, eigene Quelle, Gastherme, vollbiologische Kläranlage. VB 340.000,-, Fr. Almer, 0664/8494515, www.NEUIMMO.com

zu vermieten

Realitäten Gesucht

Weiz: 85 m² Wohnung in schöner Villa, 3 Schlafzimmer, Grünfläche, Pauschal €695,--, www.tazl. net, 0664-1520295 Gleisdorf: 64 m² Wohnung in zentraler Lage, Pauschal €528,–, www.tazl.net, 0664-1520295 St.Ruprecht: 75 m² Maisonettewohnung, 2 Schlafzimmer, Parkplatz, Pauschal €598,–, www.tazl. net, 0664-1520295 Weiz: 43,50 m² Wohnung, Balkon, Carport, Pauschal €400,–, www.tazl.net, 0664-1520295

Wir suchen für unsere Kunden zur Geldanlage Eigentumswohnungen und kleine Häuser, schnelle verlässliche Abwicklung seit nunmehr 38 Jahren! Rufen Sie heute noch 0664-1520295, wenn Sie ihre Liegenschaft verkaufen wollen.

Tazlimmobilien 0664-1520295

Wollen Sie Ihre Immobilie verwerten ? Ob Verkauf oder Vermietung wir helfen Ihnen gerne ! Tel: 03152 / 21 548 office@topos.at • www.topos.at

Nähe Fürstenfeld: Traumhaftes Landhaus inmitten von Weinbergen ab sofort zu vermieten, Wfl: 120 m², Gfl: 17.414 m² (Pflege übernimmt Vermieter), Miete: 1.200,-- inkl. BK und Mwst. www.connexa.at, 0664/4610789

Neubauwohnungen in Feldbach zu vermieten! 61m², 2 Geschosse, Carport, Wohnbeihilfe möglich. Anfragen bei TOPOS, Ing. Kazianschütz 0664/2540199, www.topos.at

Leitersdorf: Provisionfreie Mietwohnung für die Generation 50plus mit eigener Terrasse, barrierefreie 2 Zimmer, Lift, KFZAbstellplatz, Kellerabteil, Erstbezug, Wfl: 44,9 m², Miete: 453,63 inkl. BK, HK und Mwst, www.connexa.at, 0664/461078

Trautmannsdorf: Provisionsfreie, familienfreundliche, neue 3-Zimmer Mietwohnung mit Terrasse, KFZ -Abstellplatz, Kellerabteil, Erstbezug, Wfl: 67m², Miete: 596,87 inkl. BK und Mwst.www. connexa.at, 0664/4610789

Landwirtschaft: Gesamthofübernahme, mindestens 10 ha, arrondiert, bis €600.000,–, www.tazl.net, 0664-1520295 Familienhaus Raum Weiz, wichtig ist ein großer Garten, bis €220.000,–, www.tazl.net, 0664-1520295

Wir suchen laufend das passende Zuhause für unsere vorgemerkten Kunden im Raum Jennersdorf – Fürstenfeld – Feldbach – Bad Radkersburg – Leibnitz – Gleisdorf – Weiz und Graz/Umgebung.

Gerlinde Simon 0664 - 30 89 886 www.wohnworld.at

IMPRESSUM: „Meine Steirische“ ist ein unabhängiges Monatsmagazin, das in drei Mutationen in den Bezirken WEIZ, HARTBERG, FÜRSTENFELD, FELDBACH, RADKERSBURG, LEOBEN, BRUCK A. D. MUR und MÜRZZUSCHLAG in einer Gesamtauflage von 164.000 Stück per Post kostenlos an die Haushalte versandt wird. Herausgeber/Medieninhaber: WV BuchKunst-Musik Verlag, Reinhard Wernbacher, Liebenauer Hauptstraße 2–6, 8041 Graz. Redaktion: Reinhard Wernbacher, Chefredakteur, Tel. 3118 - 51613, office@wernbacher.co.at, www.dieoststeirische.at. Lektorat: Dr. Günter Murgg. Druck: Leykam Druck GmbH & Co KG, Graz/Austria

Autos

Fürstenfeld-Zentrum: Exklusive, hochwertige Neubau-Eigentumswohnungen, Bezug Dez. 2012. 50 bis 107 m2; Garten, große Terrassen oder Balkone mit großzügigen Glasflächen. Beschreibung und Fotos: www.michaela-bautraeger.at Fr. Domweber 0664/4231958

30 MEINE Oststeirische

Mühldorf: Neubau-Mietwohnung mit Terrasse, 2 Zimmer, KFZ-Abstellplatz, Kellerabteil, Erstbezug, 2 Zimmer, Wfl: 51 m², Miete: 499,-- inkl. BK, HK, und Mwst. www.connexa.at, 0664/4610789

Mercedes SL600 V12, 394PS, Bj. 93, 220tkm, Vollausstattung inkl. Hard Top, Serviceheft, neue Begutachtung, 16” und 18” Aluräder, Bestzustand, € 14.000,–, Tel. 0664/38 54 484

www.meinesteirische.at


Klein&Raumanzeigen Todesfälle

Autos

Mazda 3 Sport CD116 TX: Kurzzulassung LP € 24700.- , Aktion € 19990.03112/2145 oder www.auto-wachtler.com

www.autohaus-weberhofer.at Corsa Cool&Sound: 1.3 CDTI 69PS, Bj 09/06, 76.000km, Klima, Metallic, Radio CD mit Bluetooth + USB, € 4990.03177/2207 oder office@autohaus-weberhofer.at

Mazda 2 1,3i CEPRO: Kurzzulassung LP € 14000.- , Aktion € 11490.03112/2145 oder www.auto-wachtler.com www.autohaus-weberhofer.at

Mazda 3 Sport TE WachtlerEdition: Kurzzulassung , LP € 20700.-, Aktion € 16490.-, 03112/2145 oder www.auto-wachtler.com

Astra ST Sport Turbo: 120 PS Benzin, Bj 04/12, 250km, Klimaautomatik, 17”Alu, Metallic, Parkpilot vo+hi, Sitz+Lenkradheizung, CD, Bluetooth, €19990.- , 03177/2207 oder office@autohaus-weberhofer.at

Friedrich Premm, 84. Lj., Pöllau Aloisia Sperl, 91. Lj., Kumberg Anna Krautwaschl, 87. Lj., Ottendorf Anton Gläßl, 87. Lj., Egelsdorf Josef Hörmann, 87. Lj., Kötschmanngr. Anna Reisenhofer, 92. Lj., Gleisdorf Rupert Lang, 87. Lj., Postelgraben Helmut Prettenhofer, 66. Lj., Gleisdorf Erna Bischof, 91. Lj., Gleisdorf Johanna Gabauer, 73. Lj., Weinberg-Pischelsdorf Franz Großschedl, 88. Lj., Mitterlaßnitzberg Ewald Binder, 49. Lj., Unterfladnitz Maria Sattler, 85. Lj., St. Radegund Franz Mautner, 47. Lj., Kumberg Josefa Unterberger, 66. Lj., St. Kathrein am Offenegg Karl Rauer, 86. Lj., St. Margarethen/Raab Rosa Zengerer, 74. Lj., Nitscha Hermine Spörk, 66. Lj., Gleisdorf Zäzilia Janisch, 89. Lj., Kalch Maria Janisch, 95. Lj., Takern II

Maria Lammer, 93. Lj., Gleisdorf Josef Ramminger, 79. Lj., Moosgraben b. Gleisdorf Ernst Leitner, 61. Lj., Gleisdorf August Baumgartner, 92. Lj., Weiz Franziska Schuster, 90. Lj., St. Radegund Franz Wagner, 90. Lj, Weiz Juliana Brodtrager, 91. Lj., Hofstätten an der Raab Hildegard Kriznar, 93. Lj., Krottendorf Theresia Fröhlich, 83. Lj., Gamling Walpurga Hierzer, 89. Lj., Entschendorf Christine Krainer, 54. Lj., Reithberg

Maria Wiener, 84. Lj., St. Ruprecht a. d. Raab Sepp Breisler, 58. Lj., Weiz Manfred Reinecke, 76. Lj. St. Ruprecht an der Raab

www.autohaus-weberhofer.at Mazda 6 SPC CD129TE: Neuwagen, 5 Jahre Garantie 5x Service Gratis!!!, LP € 31500.-, Aktion € 25299.-, 03112/2145 oder www.auto-wachtler.com

Seat Ibiza Refernce 1,2: Basis+Ö-Paket, Kurzulassung, LP € 12260.-, Aktion € 9388.-, 03112/2145 oder www.auto-wachtler.com

Insignia Edition 2.0CDTI: 130 PS, Bj 06/2011, 16000km, Navi, CD, Sportsitze AGR, Metallic, Bluetooth + USB, Regensensor, Sitzheizung, € 20990.-, 03177/2207 oder office@autohaus-weberhofer.at

www.autohaus-weberhofer.at

Kia Venga 1,4 Jackpot: Neuwagen, LP € 15490.-, Aktion € 13890-, 03112/2145 oder

www.auto-wachtler.com Suzuki SX4 1,6: 4x4 Navigator 4x4, Navi, FSE, AHK, PDC uvm. Jahreswagen, 12200km, Neupreis über € 22000.-, Aktion € 16990-, 03112/2145 oder

Autohaus Wachtler

Weizer Str. 13 u. 15, 8200 Gleisdorf office@autohaus-wachtler.at www.meinesteirische.at

Grazerstrasse 3 • 8200 Gleisdorf T 03112 - 2313 • neffe@neffe.at www. neffe.at

Corsa Edition Style: 70PS Benzin, Bj 10/2011,17500km, Klimaautomatik,CD, Alufelgen, Boardcomputer, Tempomat, Metallic, Reserverad, € 10490,03177/2207 oder office@autohaus-weberhofer.at

6.10.2012 wieder Geöffnet. Jeden DO. und FR. „Ripperl“. Jeden 1. MI. im Monat Bluttommerl oder Heidensterz mit Sauresuppe.

ab www.autohaus-weberhofer.at Corsa Edition: 5trg, 70 PS Benzin, Bj 09/11, 18500km, Klima, CD Radio, Regensensor, Tempomat, BC, Reserverad, € 9990.- 03177/2207 oder office@autohaus-weberhofer.at

Öffnungszeiten: Oktober bis April jeweils MO - SA: ab 16 Uhr, SO: ab 14 Uhr Dienstag Ruhetag

Obergroßau 45 • 8261 Sinabelkirchen T 0664 204 33 45 MEINE Oststeirische 31


Weiz November 2012  

Weiz November 2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you