Page 1

DER PERSONALMANAGER D IE L ÖSUNG

FÜR DAS

P ERSONALWESEN

MODUL SCHULUNGSMANAGEMENT

BITE GmbH Resi-Weglein-Gasse 9 89077 Ulm

Mail: info@b-ite.de Web: www.b-ite.de

Fon: 07 311141 150 - 0 Fax: 07 31 141 150 - 10


P ERSONALMANAGER: M ODUL S CHULUNGSMANAGEMENT

P ERSONAL E NTWICKLUNG

R ÜCKKEHRBEWERTUNG B EWERTUNG DIREKT DURCH DEN

M ITARBEITER

NACH BESUCHTER

U MSETZUNGSBEWERTUNG B EWERTUNG DURCH DEN

V ORGESETZTEN BZGL . A NWENDUNG DER I NHALTE

S CHULUNG

2


Ü BERSICHT DER ANGELEGTEN S CHULUNGEN

Welche Schulungen werden eigentlich im Unternehmen von welchen beziehungsweise wie vielen Mitarbeitern besucht? Im Personalmanager hinterlegte Schulungen werden sowohl in einer „Übersicht nach Schulung“ als auch in einer „Übersicht nach Mitarbeiter“ aufgeführt. Filterfunktionalitäten ermöglichen das sofortige Auffinden einer bestimmten Schulung oder eines Mitarbeiters mit einer bestimmten Schulung. 3


H INZUFÜGEN EINER NEUEN S CHULUNG

Um Transparenz bezüglich der Personalentwicklungsmaßnahmen im Unternehmen zu schaffen, bedarf es dieselben detailliert und strukturiert zu erfassen. In vier Schritten werden Schulungen im Personalmanager inklusive Details wie beispielsweise Schulungsdauer, Terminen, Gesamtkosten, Kosten pro Teilnehmer, Anbieter, erforderliche Rückkehrbewertung, Umsetzungsbewertung oder auch Teilnahmebestätigung hinterlegt. 4


Z UWEISEN VON S CHULUNG( EN) ZU M ITARBEITER( N)

Die primäre Zielsetzung des Personalmanagers besteht darin, den administrativen Aufwand der Personalverantwortlichen drastisch zu senken. Einen effizienten Wegen hierzu stellt die Mehrfachzuweisung von Schulungen zu Mitarbeitern dar. Mühsame und zeitintensive Einzelzuweisungen gehören damit der Vergangenheit an.

5


Ä NDERUNG DES S CHULUNGSSTATUS

Der Personalmanager deckt im Bereich Schulungen die komplette Prozesskette der Personalentwicklung ab. Zur Steigerung des Mehrwerts kann die Änderung des Schulungsstatus sowohl einzeln als auch bei mehreren Mitarbeitern zugleich erfolgen. Statusänderungen können dem Mitarbeiter, dem Vorgesetzten und dem Schulungsdisponenten via Email mitgeteilt werden. Der Vorgesetzte kann zudem über einen Link in der Mail die Schulung genehmigen oder auch ablehnen. 6


Ü BERSICHT DER ERFASSTEN B EWERTUNGSFRAGEN

Von Unternehmen zu Unternehmen ist ein anderer Fokus hinsichtlich der Schulungsbewertungen vorzufinden, was allgemein gültige Bewertungsfragen in der operativen Praxis quasi ausschließt. Infolgedessen werden die Bewertungsfragen im Personalmanager individuell und bedarfsgerecht erfasst. Lediglich die Antwortsets sind bereits im Personalmanager vorgegeben, womit die Vergleichbarkeit zwischen den einzelnen Bewertungen gewährleistet wird. 7


A USWERTUNG DER S CHULUNGSBEWERTUNGEN

Wie zufrieden sind die Teilnehmer einer besuchten Schulung mit derselben? Inwieweit erachten die Vorgesetzten dieser Mitarbeiter deren Teilnahme bei der Schulung als hilfreich und zielführend für das operative Tagesgeschäft? Die Auswertung der Rückkehrbewertungen (Mitarbeiter) sowie der Umsetzungsbewertungen (Vorgesetzte) liefert nicht nur Antworten auf diese Fragen sondern bildet auch die Grundlage für ein belastbares Bildungscontrolling. 8


S CHULUNGSPLAN IM P ERSONALMANAGER

Jederzeit den Überblick über alle geplanten und bereits durchgeführten Schulungsmaßnahmen sowie Grundkurse inklusive der jeweiligen Teilnehmer zu behalten, stellt immer wieder eine Herausforderung dar. Der Schulungsplan des Personalmanagers liefert diese Informationen detailliert und übersichtlich wahlweise anhand einer Tages-, Wochen-, Monats- oder auch Quartalsansicht. 9


« A M E NDE SIND S IE IMMER SCHLAUER ! D ENNOCH SIND W IR SICHER , DASS UNSERE B ROSCHÜRE BEI I HNEN MEHR F RAGEN AUFGEW ORFEN ALS BEANTW ORTET HAT. D ENN PAPIER IST ZWAR GEDULDIG , KANN ABER NIE EINEN D IALOG ERSETZEN . D ENN AUCH , W ENN W IR UNS TAG FÜR TAG INTENSIV MIT R ECHNERN BESCHÄFTIGEN , IST R EDEN DER A NFANG JEDER GUTEN Z USAMMENARBEIT. W IR FREUEN UNS AUF S IE . »

BITE G MB H B USINESS IT E NGINEERS

R ESI -W EGLEIN -G ASSE 9 89077 U LM F ON : FAX : M AIL :

00 49 (0) 731/ 141 150 - 0 00 49 (0) 731/ 141 150 - 10 INFO @ B - ITE . DE WWW. B - ITE . DE

S TAND D EZEMBER 2011

A UDI AG, I NGOL ST ADT ; A DAMS C ONSULT G MB H & C O . KG, W IL HEL MSHAVEN ; BMW AG, D INGOL FING ; B REHM P RÄZ ISIONST ECHNIK G MB H & C O . KG, U L M ; C AL L - A -C ONSULTANT , U L M ; EADS G MB H, U L M ; D AIML ER AG, R AST ATT ; ENARQUM E .K., U L M ; ESTA A PPARATEBAU G MB H & C O . KG, S ENDEN ; E UGEN L ÄGL ER G MB H, F RAUENZIMMERN ; E VO B US , M ANNHEIM ; F AURECIA G MB H & C O . KG, N E U B U R G ; HOPPE AG, B ROMSKIRCHEN ; HÜT TINGER E L EKTRONIK G MB H & C O . KG, F REIBURG ; KEBA AG, L INZ ; K ELL NER T EL ECOM G MB H, N IEDERL ASSUNG S TUTTGART ; K EL L NER T EL ECOM G MB H, N IEDERL ASSUNG B ERL IN ; W HERE IS YOUR NAME? K ELL NER T EL ECOM G MB H, N IEDERLASSUNG H ANNOVER ; K EL LNER T EL ECOM G MB H, N IEDERL ASSUNG K ÖL N ; K EL L NER T EL ECOM G MB H, N IEDERL ASSUNG D RESDEN ; L EDERTECH G MB H, B OPFINGEN ; LICON MT G MB H & C O . KG., L AUPHEIM ; M AHL E I NTERNATIONAL G MB H, S TUTTGART ; M A S T K UNSTSTOFF E G MB H, B A D W ALDSEE ; NAF G MB H, E RBACH ; P HIL IP M ORRIS SA, L AUSANNE ; P ISCHZAN P RÄZ ISION , E RBACH ; RATIONAL AG, L ANDSBERG ; S AINT -G OBAIN A DVANCED C ERAMICS L A U F G MB H, L A U F AN DER P EGNITZ ; S PARDA -B A N K H ANNOVER E G, H ANNOVER ; S T EEL CASE I NT ERNAT IONAL , R OSENHEIM ; S TUKKATEURBETRIEB J ÜRGEN L UPPOL D G MB H, 10 D ORNSTADT ; T EXT IL HAUS M IT T ERMAIER , L AUINGEN ; TSM T EL EKOMMUNIKATIONS -S ERVICE G MB H, W ILHEL MSHAVEN ; W. P IEKENBRINK G MB H, L AUPHEIM ; ZF F RIEDRICHSHAFEN AG, F RIEDRICHSHAF EN , E SPEL KAMP

BITE Personalmanager Schulungen  

Der BITE Personalmanager unterstützt Sie durchgängig und effektiv bei Ihrem Schulungsmanagement.