Page 1

Afrika

W u n de rhorn

Reihe fĂźr zeitgenĂśssische afrikanische Literatur Herausgegeben von Indra Wussow


Lebogang Mashile TĂśchter von morgen Gedichte englisch-deutsch Ăœbersetzt von Arne Rautenberg

A f r i k aW u n de rhorn


Titel der Originalausgabe: In a Ribbon of Rhythm © 2005 Mutloatse Arts Trust, Oshun © 2010 Lebogang Mashile © 2010 Verlag Das Wunderhorn GmbH Rohrbacherstraße 18 D-69115 Heidelberg www.wunderhorn.de Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotografie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert werden oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, verviel­f ältigt oder verbreitet werden. Gestaltung: 5 sans serif, Berlin Druck: Fuldaer Verlagsanstalt, Fulda Umschlagabbildung: Plainpicture / Stefan Freund ISBN 978-3-88423-340-5


6 / 7

this morning / Dieser Morgen

8 / 9

My imagined community / meine ausgedachte Gemeinschaft

10 / 11

Style / Style

14 / 15

The most powerful (black) woman of the world /  Die mächtigste (schwarze) frau der welt

16 / 17

Tomorrow’s daughters / Töchter von morgen

18 / 19

Inside outsider / innenseite vom aussenseiter

20 / 21

Kedi’S SONG / kedis Lied

24 / 25

love is elastic /liebe ist elastisch

26 / 27

every child, my child / alle kinder, mein Kind 

34 / 35

desert child / wüstenkind

36 / 37

a tangled web of rainbows /  ein verworrenes netz aus regenbogen

52 / 53

Devona / devona

54 / 55

the river’s rights / die rechte des flusses

56 / 57

daddy’s girl / papas mädchen perfection sucks / perfektion nervt

58 / 59

the way we love / wir wir uns lieben

60 / 61

poetry africa, 2004 / poetry africa, 2004

62 / 63

tow-side self portrait / zweiseitiges selbstportrait

66 / 67

the green of words / das grün der worte

68 / 69

you and i / du und ich

70 / 71

i like it deep sometimes / manchmal mag ich’s tief

74 / 75

insignificant / bedeutungslos

76 / 77

pizza and red wine / pizza und rotwein

80 / 81

i smoked a spliff / ich rauchte nen joint

86 / 87

at three everything is love / mit drei ist alles liebe

90 / 91

if at no point / wenn du nie

92 / 93

tell your story / erzähl deine geschichte

94 / 95

taxi queen / taxi-königin

96 / 97

i knew a girl once / ich kannte mal ein mädchen

100 / 101

sisters / schwestern 

102 / 103

ancient ones / altweiber

106 / 107

barbed wire / stacheldraht 

108 / 109

release / erlösung

112 / 113

WHAT IS L’ATITUDE / was ist spielraum 

114 / 115

wild women warriors / wilde kriegerinnen 

116 / 117

my kind / meine art

118 / 119

havanna, cuba / havanna, cuba

120 / 121

the triumph of courage / der triumph der tapferkeit

122 / 125

legende / nachwort


THIS MORNING This morning rolls in with rain shadows And a cool voice crisply shaking the last Of winter’s whirlwinds to a standstill There will be no pain this morning It has been sucked into the sky From the other side of forever Where the ghosts of our former selves Will bind their dreams from its sinew Their tears keep our dreams from falling apart This morning the Gods have shown us their teeth We grin and violently shiver into one another Eyes closed Mouths open Hands tied to tomorrows and yesterdays And promises we may never keep This morning I present myself To the light that bounces from iced people To the chills that shape a human body into a human being To every person of spinning in a moment forgotten Except for the most searing touches of love We are bare teeth glistening Winter mornings hoping That somewhere past forever The world is listening


DIESER MORGEN Dieser Morgen rollt mit Regenschatten rein Und eine kühle Stimme bringt knisternd die letzten Wirbelwinde des Winters zum Stillstand An diesem Morgen wird es keinen Schmerz geben Der Himmel wird ihn aufgesogen haben Von der anderen Seite der Ewigkeit Wo unsere früheren Geister Sich ihre Träume von den Sehnen binden Ihre Tränen werden unsere Träume vorm Zerfallen retten An diesem Morgen haben die Götter uns ihre Zähne gezeigt Wir grinsen und zittern heftig ineinander Die Augen geschlossen Die Münder geöffnet Die Hände gebunden an Morgen und Gestern Und an Versprechen die wir niemals halten können An diesen Morgen zeige ich mich Dem Licht das von vereisten Menschen zurückstrahlt Dem kalten Schauder der aus menschlichen Körpern menschliche Wesen macht Allen die sich in einem vergessenen Moment drehen Abgesehen von den sengenden Berührungen der Liebe Sind wir bloße bleckende Zähne Wintermorgen die hoffen Dass irgendwo hinter der Ewigkeit Die Welt uns hört

6 / 7


MY IMAGINED COMMUNITY In our separate corners Bound together by Slavery Colonization Poverty AIDS Drugs Abuse And ideas that are not backed By Anglo-Arab conglomerates or American aid We are holding pieces of the blueprint For the world that the most blessed will inhabit We are not fighting Those who have lived on oceans of tears and suffering We are fighting the silence They have left on our palates That chokes our anger Suffocates indignation Slaps the taste of the truth out of the mouth Until the bitterness of spinelessness Grows sweet As the 4 × 4 dreams of black babies In Harlem Soweto Port Limon Dakar Sweeter even than freedom


MEINE AUSGEDACHTE GEMEINSCHAFT In unseren einsamen Ecken Band man uns zusammen durch Sklaverei Kolonisation Armut AIDS Drogen Missbrauch Und Ideen die nicht gestützt werden Von anglo-arabischen Verbindungen oder Amerikanischer Hilfe Wir halten die Fetzen von Entwürfen Für eine Welt die von den Meistgesegneten bewohnt werden wird Wir kämpfen nicht gegen diejenigen Die auf den Meeren der Tränen und Leiden gelebt haben Wir kämpfen gegen das Schweigen Das sie an unseren Gaumen zurückließen Das unsere Wut dämpft Die Empörung erstickt Uns den Geschmack der Wahrheit aus dem Mund schlägt Bis die bittere Willenlosigkeit Zur Süße wird Wie die nach fetten Autos riechenden Träume von schwarzen Babys In Harlem Soweto Port Limon Dakar Süßer noch als Freiheit

8 / 9


STYLE It is the very liquid soul that oozes from these pores To light the sidewalks with our magic beyond the distant shores It is the joy from which the laughter of the dying is drawn Style is in the essence of my people We walk tall in every creed and shape and language known to man We walk tall and touch the Gods with every step upon this land We walk tall into our futures burning our memories into the sand Because style is in the bodies of my people And when we move to any groove we shake the earth around the sun Ask for the tricks that dip our hips we’ll tell you rhythm makes blood run Back to the source African booties know the answers and when I’m done I’ll tell you style is in the movements of my people And though we breathe in acid jazz our voices rise in melody To sing through blues where sorrows ride the waves of tranquility In a house of music funky is the place we’re going to be So be the bass in my mbaqanga be my tongue as a ululate Move the feet that move the world to kwaito beats at any rate And trip not when hip-hop lifts you above mundane things Because the birds have been singing that we’re too fly not to have wings But they’ll tell you that we have no hope Lazy bastards dying from HIV That this bloody continent’s a joke Destroyed by wars and apathy That money rules the world My people merely a casualty To forces much more slick And shadows with more power To titans in the face of which we can only cower


STYLE Das ist die wahre flüssige Seele die aus diesen Poren rinnt Um die Bürgersteige mit unserem Zauber zu beleuchten bis hin zu den entfernten Ufern Das ist die Freude aus der man das Lachen der Sterbenden zieht Style ist im Wesen meiner Leute Wir gehen aufrecht in jeder Überzeugung und jeder Form und jeder bekannten Sprache Wir gehen aufrecht und berühren die Götter mit jedem Schritt auf diesem Land Wir gehen aufrecht in unsere Zukunft und brennen unsere Erinnerungen in den Sand Weil Style in den Körpern meiner Leute ist Und wenn wir tanzen uns in einem Groove fortpflanzen lassen wir die Erde um die Sonne beben frag nach den Tricks die uns die Hüften heben wir werden dir sagen Der Rhythmus hat unser Blut davon getragen Afrikaner zurück zum Ursprung die Hintern wissen die Antwort und wenn ich fertig bin Werde ich dir sagen dass Style in den Bewegungen meiner Leute ist Und obwohl wir Acid Jazz atmen gehen unsere Stimmen in Melodien ein Durchsingen den Blues im dem die Sorgen auf den Wellen der Gelassenheit reiten Im Haus der Musik sind wir da wo’s funky scheint So Sei der Bass in meinem Mbaqanga sei meine Zunge im Geschrei Beweg die Füße die die Welt bewegen zu den Kwaito-Beats um jeden Preis Und stolpere nicht denn der Hip-Hop erhebt dich über die Alltäglichkeit Selbst die Vögel zwitschern es von den Bäumen dass wir zu cool sind für ein Federkleid

10 / 11


But we know the force that rules the world Derives its power from our dance When my people express their beauty The whole world goes into a trance When we create we shape the planet It’s only through voice that we have a chance Because style is in the music of my people So wear your colours with pride Sing your spirits unplugged We’ll use the hands that built our art To build ourselves with love Always remember that you carry your style in your blood Because style is in the survival of my people


Doch sie werden dir sagen dass wir keine Zukunft haben Faule Bastarde sind die an HIV sterben Dass dieser verdammte Kontinent ein Witz ist Zerstört durch Kriege und Gleichgültigkeit Dass bloß Geld die Welt regiert Meine Leute nur Opfer sind Für viel raffiniertere Kräfte Für Schatten mit mehr Macht Für Titanen angesichts derer wir nurmehr niederknien können Doch wir kennen die wahre Macht die die Welt regiert Die Ihre Kraft mit unseren Tänzen ziert Wenn meine Leute ihre Schönheit zeigen Fällt alle Welt in Trance Wenn wir etwas erschaffen packen wir gleich den ganzen Planeten Nur durch unsere Stimme haben wir eine Chance Weil Style in der Musik meiner Leute ist Also tragt eure Farben mit Stolz Singt euer eure Seele unplugged aus euch raus Wir werden die Hände nutzen die unsere Kunst erschuf Um uns selbst mit Liebe zu erbauen Denk immer daran dass dir dein Style im Blut ist Denn wenn meine Leute überleben dann mit Style

12 / 13


THE MOST POWERFUL (BLACK) WOMEN IN THE WORLD The most poewerful (black) woman in the world Stares out from eyes that see the planet And salivates fort he feel of human bones Cracking between her teeths She will be remembered as the one Who gave us permission to climb Tot he highest echelons of evil And show that we are not the same


DIE MÄCHTIGSTE (SCHWARZE) FRAU DER WELT Die mächtigste (schwarze) Frau der Welt Starrt aus Augen die den Planeten im Blick haben Und geifert nach dem Gefühl menschlicher Knochen Die ihr zwischen den Zähnen krachen Sie wird als die Eine in Erinnerung bleiben Die uns die Erlaubnis gab die höchstmöglichen Stufen des Bösen zu erklimmen Um zu zeigen dass wir anders sind

14 / 15


TOMORROW’S DAUGHTERS I want to write a poem About pretty black girls Who don’t relax and lie their dreams away Voices that curl The straight edges of history Hair thin slices of a movement Turning the world kinky I respect the disciplined silent screamers Who expose the holes Emily Dickinson, I am climbing through To your wooden shed of isolation Where the robin’s song Robbed you of your sanity I revere people to my own detriment Perhaps you did too But when I enter your hallowed hearth Please don’t turn me away I want to show pretty black girls How to look at their hearts With eyes blaring at full blast The way you did Together we can build a bridge To the promise in their faces And pull them towards poems By pretty black girls Wearing crowns of change

Töchter von morgen  

Innenseiten aus "Töchter von morgen" von Lebogang Mashile Verlag Das Wunderhorn Heidelberg

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you