Page 1

www.satzsitz.blogspot.de

201

2

BLOGJAHRBUCH /Annual :

Gemutliche Sitzsatze von das A&O :

Wortwiese

BuchstabenLimericks Buntes

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

1


Was ist Leseherzliches willkommen zum ersten Blog-Jahrbuch von “Gemütliche Sitzsätze”!

Dieses Heft bietet somit viele Lesesprungbretter an andere Web-Orte: fleißig klicken :)

Macht es euch einfach gemütlich hier. Und wenn ihr mögt, sagt mir auf www.satzsitz.blogspot.de, wie es euch gefallen hat. Mehr als sehr gespannte Grüße auf dem hoffentlich großen Blogblätterspaß das A&O

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

Illu "Büchermädchen" S.1+50 sowie "Vogel" S. 46: © chuwy / istockphoto

2

Kann man alles gewiss professioneller machen. Und so. Ist aber mit Herz. Und das ist doch das A&O.

Kam alles aber erst im Zwölfer-Jahr in Schwung. Seitdem lassen sich die Sitzsätze regelmäßig online blicken und dessen lieben LeserInnen auch.

Die schönstcoolsten Kommentare nehmen also klar-O einen Ehrenplatz hier ein und werden deshalb selbstverständlich auch zu ihren “Heimatblogs” zurück verlinkt.

Red./Autorin/Bloggerin: Alexandra Oswald aka das A&O

Das A&O liebt “echte” Fotoalben und trägt den “archivierenden” Grundgedanken stark im Herzen. Deshalb sollen auch buchstabenbunte Blogbeiträge nicht im Web-Archiv wegüberlinkstapelt werden, sondern immer wieder als schmuckhafte Wortbeitragkette durchgeblättert werden können.

Ist alles etwas "spontan" und hektisch virtuell zusammengeschneidert, nachdem mir die Idee im Traum erschienen ist. Kein Witz :)

Simsalabim, Sitzsätze 2012 werden zum Online-Magazin! Dran geheftet auch die kleinwenigen Posts aus dem Startjahr 2011.

Kontakt: mein.name.in.schoenschrift@googlemail.com

Schreibend dahinter steht und sitzt das A&O.

Ein Jahresbuch heißt übrigens so, weil es (gefühlt) ein Jahr dauert, es fertigzustellen.

hier los?


Limericks: ab Seite 4

INHALT

Wortwiese: ab Seite 10

das A&O Seite 13

Briefe

ab Seite 16

:

Sitzsatze: ab Seite 20

Sitzspielchen: ab Seite 46

fach Ein Kreise die auf licken k en in d n d n e u eln zeln ein -Kapit :) z sat hmen z t i e S tz n Pla

Suchanfragen: ab Seite 48

Blog folgen: Seite 50

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

3


Auf den folgenden Seiten werden Reime geschüttelt und auf Lachsalvenzeilen verteilt: It’s Limerick time! Seit einer Englischstunde in der 8. Klasse sind das A&O und Limericks best Buchstaben-Buddys. Umso mehr, als in Teenie-Jahren noch Mein PaulekLektüre von Dagmar Chidolue hinzukam. Zwar haben die zwei sich eine Weile aus den Augen verloren, doch dieses Jahr gab es ein spontanes Wiedersehen auf Gemütliche Sitzsätze. Gekommen um zu bleiben - acht Limericks sind so 2012 schon für den Blog entstanden. War mal ein Jahr voller Reime ...

4

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


LIMERICKS

Wolkenbuch There once was a book on a cloud raining letters on planet earth's crowd. Flooded by pages: people of all ages. Little book spread its word and was proud.

Freitag, 14. September 2012

Und wie ist bei euch das Bücherwetter? :)

Labels:

Englisch, Gedicht, lachen, Limerick

Sitznote: Comments: wortbunt 2x

C oo kr o ss i ng B

Mittwoch, 19. September 2012

Labels:

War mal ein Buch in Raum 10 reglos staubig vom Stehn. So verließ es die Bib zum Solo-Buch-Trip. Wer Regale bewohnt, kanns verstehn. Wird euch nicht auch immer so staubig zumute, wenn ihr zulange im Regal steht? ;)

Gedicht, Limerick, Reise

Sitznote:

Stammplatz 1x

Comments: 2

0

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

5


Mittwoch, 10. Oktober 2012

Wärn Menschen wie Bücher dann hätten alle bindende Etiketten. Nichts andres im Kopf als Sternchen aus Blogs. Das System würd uns stinken, wetten? Die Hallen, voll und voller, Rolltreppen rattern doll und doller. Große Lesesuche: die Messe zum Buche. Voll Wunder und wundervoller.

Labels:

Buchmesse, Limerick, Reise, Rolltreppe

Na, wer rollt bereits durch die Bücherhallen in Ffm und kann ein paar Eindrücke dalassen?

Sitznote:

Was würde denn auf eurem “einordnenden Ettikett” stehen, das den Umfang, Charakter, Spannungskurve und Preis beurteilt? ;) Da merkt man erst, wie schön es ist, ganz frei über die Wortwiesen zu den BUCHstabenblumen zu laufen, nicht oder?

Labels:

-

Comments: 0

Samstag, 29. September 2012

blog, Gedicht, Klischee, Limerick

Sitznote: Comments: -

2

6

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Vier Hufen und ein Buch? Mit Pferdebüchern konnte ich ja, ehrlich gesagt, nie so ganz leselostraben. Ach, doch ... eines habe ich mit 11 geschenkt bekommen; dicker, schwarzer Wälzer, der war gut. War aber auch ein Kinderkrimi, in dem eher zufällig das titelstiftende Huftier an dessen (Kinderkrimis) Auflösung vielwiehernd beteiligt war.

Im Lesegalopp

Was wiehert euch zum Thema Pferdebücher durch den Kopf? Eddi Brent 31. Oktober 2012

War mal ein Buch und sein Pferd: gelesen, gesattelt, verehrt. Es konnten die Seiten echt alles, auch reiten, doch hat’s der Buchrücken erschwert .

Manchmal ist auch ein Klappentext sehr beschwerlich :).

Labels:

Buchrücken, Gedicht, lachen, Limerick, Pferdestall

Sitznote:

h, woc 2012 t t i M r tobe k O .

wortbunt 1x

Comments:

Ella 1. November 2012 Pferdebücher.. hab ich als kleines Mädchen geliebt, aber bei wie so vielen Anderen weiß ich jetzt nicht mehr wirklich warum.. aus den Alten bin ich rausgewachsen und auch Pferdebücher für Ältere Leser intressiern mich überhaupt nicht mehr ._. ich weiß auch nicht wieso ^.^ was ich noch unbedingt anmerken muss: ich liiiiebe deinen Wortquatsch, viel mehr als den Gatsch, in dem man bei Sommerregen herumspielen kann ;D

YElla

31

3

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

7


Labels:

:

Kunstliche verpieptheit

Freitag, 7. Dezember 2012

Baum, Liebe, Limerick, Vogel

Sitznote: -

Saß ein Vogel im Nest und piepte: “Oh, wie sehr ich dich einst doch liebte!” Leider waren Nest und Baum in Wahrheit aus Schaum. So wa(h)r’s. Die falsche Liebe verfliegte. feuerblut 7. Dezember 2012 Ach, trotz Falschverb seehr knuffig... Ich weiß noch, wie ich als Schülerin aus “rofl” ein Verb gemacht habe und zwar ein reflexives. “Ich rofle mich, du rofelst dich” usw. Weil “Du lachst so dolle, dass du dich auf dem Boden wälzen könntest” doch sehr sperrig war :)

8

Falsche Liebe und ein falsches Verb - zum Piepen, alles richtig so :) Was ist euer Traumschaum? Oder Lieblings”Falschverb”?

Comments:

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

2


Leselicht / Advenzsitzsatz zum 3. Advent feuerblut 16. Dezember 2012

:

Einen Tannentee für die Tannenfee vom Kannensee!

Dankeschee :)

Max Kuckucksvater 17. Dezember 2012

War mal ein Wald voller Schnee. Mittendrin stand bibbernd ‘ne Fee. Vom Frost schwer am Husten und halb am verdursten. Da half nur eins: ‘ne Tanne Tee.

so seufzt die Fee nee, nee, nee Ella 16. Dezember 2012

Dieses Limerick ist “Frau Beat” gewidmet, Adressatin des tatsächlich passierten Weihnachtsversprechers “Lass uns später doch ‘ne Tanne Tee trinken”. Habt ihr euch im Advent auch schon versprochen? Oder zu anderen Jahreszeiten? ;)

das A&O 16. Dezember 2012

Sonntag, 16. Dezember 2012

Comments: 7

Sitznote:

Stammplatz 1x

Labels: Baum, Liebe, Limerick, Vogel

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

allein weil das Wort Fee vorkommt :) ich mag deine Leselichter.. eigentlich sowieso alles, was du so schreibst ^^ wünsch dir alles Gute, was man so wünschen kann in dieser Adventszeit und so..

YElla

9


Hier blühen die Worte, wie sie mir buntkraus aus dem Gehirngarten wachsen: zum Wortwahnsinn mehrsatzsträhnig verflochten oder einfach glatzenglatt formuliert. Fein frisierte Worte, denen das A&O freien Sprudelsatzlauf gibt und sie zu bunten Satzauflauf verarbeitet. Bon Buchstabenappetit!

10

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


WORTWIESE Ella 22. Oktober 2012

Wer kommt mit in den literarischen Gemeinschaftsgarten?

liebes a und o, du wortgewandter wundermensch.. find deine Satzsitze immer wieder intressant und verbring oft (schul-)stunden, darüber zu philosopieren und zu rätseln, auf welche und wie viele arten, man sie einnichtganzdichter interpretieren kann.. eine Wiese voller 27. Oktober 2012 Worte, wie gern ich das fotografieren würde ;) Also ich muss schon sagen, die Yallerliebste Grüße von deiner verspielte Wiese wie du mit Worten sonst so stillen Leserin, rumspringst ist echt inspirierend. Ella Ich denke ich werd mich des Öfteren mal hier umsehen/ das A&O hören/lesen/fühlen. Schöne 25. Oktober 2012 Seite! ;-) ellaumbrella-ey-ey *sing* so schön, wenn du schreibst :) im grunde musst du deinen blog (mit optik spielen) nur hier rüber auf die wortwiese rollen und genauso kreativ mit den worten sein. alles ein großer spielplatz hier, der bewundert wie die worte miteinander aussehn und klingen. kannste sozusagen wirklich ein paar bilder von machen tsihi. hab jetz auch meinen header angepasst: steht alles kopf hier ;) wortgewandtwortwandernde grüße

gedankengeist 30. Oktober 2012 :-D sehhhr wortgewandt! Gefällt mir sehr und ich würde schon gerne mit auf die Wortwiese kommen :-)

Montag, 22. Oktober 2012

Alliterarisch durch die Jahreszeiten Im Herbst fallen die Bücher von den Bäumen. Leselaub liegt bunt auf den raschelnden Regalen. Die einzelnen Blätter wegblasen? Buch bewahre! Mit Kapitelkleber kommen sie in einem großen Album zu den kalten Monaten. Und im Frühling säh ich Satzsamen daraus, um im Sommer auf Wortwiesen zu wandeln.

Labels:

Sitznote: wortbunt 1x

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

eigene Sitzsätze, Regal, Wortwiese

Comments: 7

11


Leselicht / Advenzsitzsatz zum 3. Advent feuerblut 03. Dezember 2012

Wortpakete 1. Advent Abend 3x noch abwartend dankend

Welches Wortpaket möchtet ihr aufmachen? Oder noch in Sätze verpacken?

aDVenT AbEnd ABsiNth waNkEND

Irgendwie ein lustiges Gedichtlein :). Irgendwie ein lustiges Gedichtlein :). Ich könnte sowas irgendwie nicht, mir fehlt fürchte ich der spontane Wortwitz. Aber ich freu das A&O mich auf die anderen Leselichter... 03. Dezember 2012 Ich könnte sowas irgendwie nicht, mir fehlt fürchte ich der Es war tatsächlich auch SEHR spontane Wortwitz. spontan: Am Adventabend auf Aber ich freu mich auf die der Autofahrt zurück nach Hause anderen ins Wortlager zum PC ;)Die nächLeselichter... sten Leselichter werden längerleuchtend vorbereitet hehe. diefahrradfrau Freu mich, wenn du wieder 07. Dezember 2012 vorbeischaust, Frau Feuerblut :) Aaaaah! Anregend anders. Fortsetzung abwartend... LG Christiane

Adventabend Rentier-Appartment ... äpfelnd! Advent Abend anzündend kranzlichtbeschenkt Sonntag, 02. Dezember 2012

Labels:

Comments: Sitznote: 6

12

wortbunt 1x Stammplatz 1x

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

Advenzsitzsatz, eigene Sitzsätze, Leselicht, Wortwiese


Kleiner Einschub

DAS A+O wortkreaktiv ° viellesend ° daueroptimistisch ° herzgesteuert ° traumlebend

Ist es Zufall, dass 5 meine Lieblingszahl ist? Bestimmt nicht! Findet man hier Worte, die nicht im Duden stehen, ist das kein Problem. Wie sollen sie auch, lümmeln ja hier in den Sitzsätzen und genießen ihren geschriebenen Geschmack, ihren dahinklingenden Duft und ihre ortografische Optik. Darum geht’s hier und mir.

: s t n e Comm 4

Eddi Brent 01. Oktober 2012 Sehr schön, hier werde ich in Zukunft öfter mal spazieren :).

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

13


Der Ursprung von Weihnachten Die Weihnachtsfrau zog den Riemen ihres Motorradhelms an und zischte los. Weder fuhr sie Schlitten noch beutete sie unterbezahlte Wichtel in ihrer Firma aus. Und vor allen Dingen war sie nicht (!) die Frau des Weihnachtsmanns. Wenn sie so über die Schneewolken zu ihren Baustellen brauste, genoss sie das himmelsweite Freiheitsgefühl, das als Adrenalin ihre Blutbahnen durchströmte. Ihr ganz persönlicher Weihnachtswunsch? Dass sie einer Zeit entgegenfuhr, in der ihre Branchenkolleginnen nicht mehr ausschließlich in Engelskostüme gesteckt würden, sondern endlich richtig mit anpackten. Vor und hinter den Kulissen, bis hoch zu den Chefinnenwolkensesseln in der Plätzchenindustrie und der Rentierwirtschaft.

Comments: 1

14

Leselicht /

Motor aus, schwarzen Helm gegen gelben Schutzstern auf dem Kopf tauschen. So schlenderte sie zufrieden über das fertiggestelle Festtagsgelände, das sie und ihre Leute in den letzten Monaten hochgezogen hatten. Highlight und ihr unangefochtenes Meisterinnenstück: ein Zimststernspringbrunnen vor dem Hauptglockengebäude. Morgen, am 24. Dezember 2012, würde die Einweihung stattfinden. “Hiermit übergebe ich dich feierlich dem Verzehr” - mit diesen Worten gedachte sie das symbolische Lamettaband zu durchschneiden, denn diese Ehre gebührte der Bauleiterin herself. Auch hatte sie darauf bestanden, eine EngelundWichtelQuote einzuführen, die in beiden Berufszweigen eine gleichwertige Geschlechterverteilung garantierte.

Sitznote:

Stammplatz 1x

Labels:

Advenzsitzsatz, eigene Sitzsätze, Sitzsatz, Wortwiese

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


/ Advenzsitzsatz zum 4. Advent Welches Festtagsbebäude oder Bauwerk würdet ihr bei der Weihnachtsbauleiterin gerne in Auftrag geben?

Die ewig gestrigen “Gegenargumente” waren ihr zu genüge bekannt und hingen ihr wie weich gewordene Lebkuchen aus den Ohren hinaus. “Eine Weihnachtsfrau als Bauleiterin, das ist doch nicht stilecht”, wie oft das schon hinter vorgehaltenen Handschuhen über sie getuschelt worden war. Wer das sagt, gehört erstens in den Honigmischer geworfen und kennt zweitens diese Weihnachtsfrau schlecht. Sie ist die saison-alleinige Weihnachtsbauleiterin und jeder Festtag, den ihr im Dezember feiert, wurde in ihrer Festtagsfirma aus dem Kalenderboden gestampft. Auf diese Weihnachtsfrau können Sie bauen! Weihnachten: Hiermit übergebe ich dich feierlich dem Verzehr!

Sonntag, 23. Dezember 2012

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

15


Wer Romane liest, kennt vermutlich das Gefühl, hin und wieder mit den Figuren im Buch kommuzieren zu wollen. Aus diesem buchstabendringlichen Beweggrund formuliert das A&O in dieser Rubrik Briefe. Der erste war jedoch an den Bücherwühltisch adressiert (der meines Wissens nach in noch keinem Roman eine Charakter-tragende Rolle spielt). Einfach Fantasiebriefkasten anbringen und losschreiben. Mal sehen, vielleicht kommt ja auch mal eine Antwort zurück ... ;)

16

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


:

: Lieber Bücherwühltisch,

Ja, die Titel sind alle frei erfunden, lieber Bücherwühltisch, aber wir wissen doch beide, dass du in Wahrheit nur wenig anders klingende Buchnamen beherbergst. Ich weiß es ganz sicher, denn ich kenn sie alle. Mit dir verhält es sich nämlich wie mit den kleinen Luftlinsen auf der Verpackungsfolie: Man muss sie verdammt noch mal jede! einzeln! durchgehen!

ich sag dir jetzt mal, wie das immer läuft. Spot auf ein beliebiges Montagmittagszenario: Milch ist alle, Sprudel brauch ich und überhaupt muss frisches Futter her. Meine ShoppingScheuklappen sitzen gut, alle anderen Konsumläden ohne essbare Waren werden gewissenhaft ausgeblendet. So läuft das, wenn ich lauf ­­­– zum Supermarkt. Und dann kommst du. Stehst nur rum und siehst gut aus. Flatterst deine unzählbaren Seiten an meinen schwächelnden Scheuklappen vorbei und drückst mir deine buchstabenbunten Buchcover direkt in die längst vom Weg abgekommenen Augen. Und schon durchwühl ich dich. So, wie du’s brauchst. Und ich auch.

Hab ich dich dann bis zum wirklich hinterletzten „Rosarunde Pilcher“-Pestrest durchgeflappt, kann ich endlich mit der gemachten Bücher-Beute zur Kasse. Und dann direkt nach Hause. Einkaufsgeld hast du mir jetzt nämlich komplett aus der Tasche gewühlt. Also keine Milch. Nur frisch sprudelndes Lesefutter. Freu mich schon, wenn ich dir das nächste Mal in die Tischbein-Arme lauf. Lass uns das Wühltisch-Techtelmechtel-Treff doch dann nur bitte nach der Scheuklappen-Supermarkt-Session ansetzen. Das wäre fantas-TISCH.

Aber brauch ich dich wirklich? „Mondscheinangeln für AnfängerInnen“ oder „Best of Steuererklärung 2009“? Naja, vielleicht verschenke ich ja mal „Lustige Stehaufmännchen zum Einschlafen“ oder lese den „Die Fantasyelfentrollenprophezeiungsschlacht 1-8“-Sammelband am Strand, zu dem ich niemals fahre, weil ich doch nur Städtereisen mache.

Comments: 0

BRIEFE

Samstag, 15. September 2012

Dich auf ewig treu durchwühlend Das A&O

Sitznote: -

Labels:

Brief, das AundO, lachen, Liebe

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

Da ist noch Platz auf dem Briefpapier, was wolltet ihr dem Bücherwühltisch schon immer mal schreiben? Antworten an das A&O auch per Comment sofort zustellbar! :)

17


Liebe Jo, wegen dir war ich mal eine ganze Weile in den Namen “Josephine” verknallt. Betraf nur die englische Version natürlich: “Dschohsefien” gesprochen, “Dschoh” im Spitznamen. Dabei kann der Name eigentlich gar nichts dafür, ist ja jetzt nicht soooo der Knallerklopper und steht sonst nur in weißer Schnörkelschrift auf blauen Tassen, die Oma vom Christkindlmarkt mitbringt. Hinter der britischen Buchstabenkombi und dem altbackenem Klang stand aber dein literarisches Selbst in all seiner rebellischen Kraft. Im ersten Moment mochtest du als Duplikat des im protagonistischen 5-er Equipment schon vorhandenen Tomboy erscheinen: Mädel mit kurzen Haaren, das wegen seines Aussehens und seines Mutes für ein Junge gehalten wird (dazu kommen wir gleich noch) – klar, das ist George, die nieNIEMALS bei ihrem Taufnamen Georgina gerufen werden wollte (und sollte). Da musste deine Autorin, Enid Blyton, noch eine gehörige Portion draufsetzen, ein Gegensatz zur behüteten Profesorinnentochter schaffen. So ließ sie dich in einem Wohnwagen leben, Türme hochklettern, gegen die Jungs kämpfen und ungepflegt aussehen … wild. Kurzum: DU warst NOCH COOLER als George! Nun erschien dieses Buch in der Fünf Freunde / Famous Five -Reihe ursprünglich in den 1950er und deine Autorin war bemüht, dein „aus der Rolle fallen“ immer wieder zu erden. Dass auf meiner Hörkassette das Wort „Wildkatze“ fiel, um dich zu charakterisieren, ging mir auch in jungen Jahren schon gegen den Strich, war es dem süßen Schmusekätzchen doch näher als dem geschmeidig gefährlichem Gepard, der du wirklich warst. Dennoch glaube ich, dass du ein heimlicher Favourite von Enid Blyton in ihrer Figurenliste warst.

18

Sonntag, 11. November 2012 Ausgerechnet George lässt sie das im Kontext gesehen höchste Kompliment an dich aussprechen: „You’re as good as a boy.“ Kontext hin und Konnotation her … über Sätze wie diesen und deren Bedeutung zwischen den Zeiten und Zeilen könnte man ganze Hausarbeiten schreiben (naja, ehrlich gesagt habe ich das sogar einmal getan, war ja klar. Gender roles in Enid Blyton’s “The Famous Five”). Außerdem bist du eine der wenigen (gar einzigen?) Nebenfiguren, die gleich zweimal Einzug in die Abenteuer der Fünf Freunde halten darf. Nur zweimal – leider, finde ich noch heute. Wie sieht’s aus, erinnert ihr euch noch an Jo und wenn ja, auf welche Art? Oder hattet ihr mit den “Fünf Freunden” gar nie etwas am AbenteuerHut?

Labels:

Autorin, Brief, Klischee, Tomboy

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

Sitznote:

Stammplatz 2x wortbunt 1x


Comments: 4

Und weißt du, Jo, wärest du einige Jahrzehnte später auf die Kinderbuchwelt gekommen, dann hätte ich mich auf Umwegen bestimmt immer noch in deinen Namen verknallt, du dich aber vielleicht nicht in Dick/Richard. Sondern in George. Wenn ich mal Efeu am Haus besitze (wobei in der Reihenfolge blöderweise erst überhaupt ein Haus und dann dessen Bewuchs kommt), dann werde ich den Efeu Jo nennen. Denn nur du kannst genauso gut an Wänden hochklettern. Und auf jeden Fall besser als jede olle Wildkatze. Dein Fan beyond The Famous Five das A&O

Sonja 16. November 2012

Eine ganze, schändliche Woche nach deinem lieben Kommentar auf meinem Blog antworte ich auch mal: das A&O Hey, danke! Du hast auch übrigens 22. November 2012 Ella einen sehr kreativen und schönen Blog 22. November 2012 und ich war ein bisschen überrascht, Bin hier erst seit wenigen die Fünf Freunde hab ich nie Monaten so richtig aktiv, deswegen als ich gesehen habe, dass du nur so wenige Leser hast, hab mich aber gelesen, aber den Namen Jo, tröpfeln die Follower auf den vergleich mal frecherweise als solcher als Mädchennamen (und nur schiedenen Kanälen noch gemütlich eingetragen. als Mädchennamen) fand rein. Mag in bestimmten Maßstäben Danke nochmal und liebe wenig aussehen, aber die meinens ich immer toll, genau wie Grüße zurück :) wenigstens ernst und ich freu Max (Määks ausSonja mich über jedeN einzelneN gesprochen). hier ein exXxtra freuen für dich als GFC Nr 14 :) Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

19


Namensstiftende Rubrik, die alle weiteren erst später um sich versammelt hat. Wieso Bücher immer lange auseinandernehmen und anschließend bewerten? Das A&O verteilt weder Noten, Sternchen noch sonstige Kreativkorsettbewertungen. Vielmehr zitieren die Sitzsätze kleine Sektionen aus Büchern, die zum Verweilen einladen. “Das A&O” berichtet, wie Buch und O ihre Wege kreuzten, oder warum es besondere Wichtigkeit für das A&O besitzt. “Mein Sitzsenf” walzt den Satz weiter aus und definiert ihn als Sitzgelegenheit, (was auch schon in der jeweiligen Überschrift sichtbar wird) – das kann auch ungemütlich werden. Meistens aber wird sich der gemütliche Geschmack eines Sitzsatzes einfach ganz fei entfalten ... Nehmt Platz!

20

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


:

! z u a l C u a r F , z Padau

SITZSATZE

(Leselümmeln mit Hedwig Dohm)

Sitzsatz: „Mein Platz war neben Fräulein Claus, die mich von Anfang an mit einer an Zärtlichkeit grenzenden Aufmerksamkeit behandelte. Sie hatte ein feines bleiches Gesicht, eine Nymphengestalt, süße Veilchenaugen, und strömte einen starken Jasmingeruch aus. Ihre Toilette war ein nicht Definierbares von Buntem, Glitzerndem, Flatterndem; man hätte dabei an einen geplatzten Regenbogen denken können.“

Mein Sitzsenf: Der erste Sitzsatz-Beitrag zieht gleich mal alle schier zum dahinrekelnden Leseregister. Süße Augen! Veilchen und Jasmin! Über Fräulein Claus muss man gar nicht wissen, wie alt sie ist, wie groß oder welche Haarfarbe sie hat. Solche Maßeinheiten sind was für KrimiautorInnen oder (andere) fantasielose Menschen, derer Hedwig Dohm sich nicht bedienen musste. Sie öffnet ihre Personenbeschreibung als einen vieldimensionalen Fächer, der mit jeder neu aufgeklackklackklappten Falte Schönstes entfaltet und dann zum finalen Schwung ansetzt: „einen geplatzten Regenbogen“. Hier fegt’s mich bei jedem Lesen vor Wonne fast weg. Padauz, Frau Clauz! In eben diesen Regenbogen mag ich mich somit als erste Satzsitz-Hängematte legen und auf vielenfarbenbunt Leselümmeln.

Das A&O: Den Roman habe ich vor einigen Jahren in einer Bibliothek ausgeliehen und ich habe mir exakt nichts behalten außer besagtem „explodierten Regenbogen“ (auch noch falsch abgespeichert damals). Für den Blog musste ich ihn einfach wieder ausgraben und auf die Nummer Eins setzen. Wo steht der Sitzsatz? Schicksale einer Seele von Hedwig Dohm (1899) Kostenlos im Kindle Shop. Darf’s ein bisschen mehr sein? Hewig Dohm? Unbedingt! Eine wichtige schreibende und federführende Frau! Mehr Schicksale einer Seele? Ich persönlich bin ausschließlich am Regenbogen kleben geblieben …

Labels:

Sonntag, 18. September 2011

Autorin, bunt, Feministin, Regenbogen, Sitzsatz

Comments: Sitznote: 0

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

-

21


Sitzsatz: „Love makes the world go round. Love is blind. All you need is love. Nobody ever died of a broken heart. You’ll get over it. It’ll be different when you’re married. Think of the children. Time’s a great healer. Still waiting for Mr Right? Miss Right? And maybe all the little Rights?

“It’s the cliches that cause the trouble” (Juckpulver von Jeanette Winterson)

It’s the clichés that cause the trouble.“ Sonntag, 20. November 2011 Mein Sitzsenf: Es ist, als sei dieser Satzsitz mit Juckpulver eingerieben. All diese falschnetten Floskeln, die sich unangenehm ins Innere hineinkribbeln wie kleine Wortwanzen. Sie sind schon so tief in das gesellschaftliche Gedankengut hineingekratzt worden, dass sogar die Spatzen es von allen denkbaren Dächern pfeifen. Eine eklig penetrante Moralapostel-Melodie.

22

Erleichtert lasse ich mich alsdann auf dem T-lastigen Beat des letzten Satzes niedersinken: „It’s the clichés that cause the trouble.“ Der trouble-Trommelwirbel putzt alles Vorangesagte wieder weg. No more drama in this LESE-life. Auf dem Boden dieses wahren anti-Klischée-Satzes stehen die gemütlichsten Satzsitze mit fester Überzeugung und sachtem goodfeelÜberzug.

Labels:

Englisch, Klischee, Körper, Liebe, Sitzsatz

Das A&O: Mit diesem Buch wurde bereits (m)eine Magistra-Arbeit geschrieben. Die Spuren dieses Tuns finden sich nicht nur außen, sondern besonders innen wieder. Ich liebe buntmarkierte Bücher mit Bleistiftnotizen und Papierfetzen-Lesezeichen! :o) Wo steht der Sitzsatz? Written on the Body von Jeanette Winterson (von 1992). Meine Version: Vintage International // ISBN: 978-0679744474-2 // 12,95 $ Darf’s ein bisschen mehr sein? Immerimmer mehr, immer mehr! To be continued …

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Bilderbausteine zum Bewundern (stapelbare Sitzsätze von Lily Lux)

Montag, 28. November 2011

Sitznote: Comments: wortbunt 1x

1

Sitzsatz: „Lily findet, man sollte jeden Tag etwas tun, das man noch nie in seinem ganzen Leben getan hat.“ Mein Sitzsenf: Punkt. Sitzsätze können so einfach sein. Und so multifunktional, denn dieser ist wie ein Kiste, in die man die „ersten Tages-Male“ hineintun und übereinanderstapeln kann. Bilderbausteine zum Bewundern. Gestern habe ich zum ersten Mal mit Lackfarbe gemalt. Kann leider nicht mehr darüber sagen, ist ein top sectret preWeihnachtsprojekt. Heute habe ich meine wunderhübsche Sperrmüllanrichte mit Büchern bestückt, nach Farben sortiert. Gut, das ist jetzt nicht ganz sooo, wie es sich Lily vorgestellt hat, aber zumindest habe ich das zuvor schließlich noch nicht getan. Aus solchen – noch ein wenig ausgeschmückteren­­ – Bausteinkastensätzen ließe sich glatt ein neuer, ganz eigener Blog machen. Lust auf praktizierte Lilysophie, anyone? Das A&O: Während eines Ausflugs in den schönsten Buchladen auf einer gewissen deutschen Insel: gefunden, gesehen, verliebt, mitgenommen. Und das Lily Notizbuch noch gleich dazu. Lily Lux – ein Bilderbuch für Große. Und für eine wunderbare Welt.

Wo steht der Sitzsatz? Die wunderbare Welt der Lily Lux von Iris Luckhaus und Matthias Klesse (von 2009). Hoffmann und Campe // ISBN: 978-3-45538053-8 Darf’s ein bisschen mehr sein? Haben Sie “Die fabelhafte Welt der Amelie” bereits mehrmals gesehen? Oder weniger und ihr Herz war schon beim ersten Schauen glücksvoll damit? Ja: Dann könnte auch mehr von Lily Lux fabelhaft für Sie sein!

Labels:

Bilderbuch, Kiste, Sitzsatz, träumen Signora Aurora 23. Dezember 2011 Oh, das klingt spannend und ist so wahr. Ich finde nämlich auch, dass man jeden Tag im Leben etwas tun soll, das man noch nie vorher gemacht hat! Habe das Buch gerade gekauft und freu mich drauf! Vielen Dank fürs teilen und vorstellen.

Y

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

23


Sitzsatz: „All the while I was at work, I diverted myself with talking to my parrot and teaching him to speak, and I quickly learned him to know his own name, and at last to speak it out pretty loud, ‚Poll‘, which was the first word I ever heard spoken on the island by any mouth but my own.“

Please press Play on your parrot!

Mein Sitzsenf: Hier sitzen wir auf dem Quasi-Ursprung aller Sitzsätze, einem der ersten Romane überhaupt. Und der steht dann ausgerechnet auf einer einsamen Insel. Jaja, weißer Strand, aber nach über 2 Jahren liegt selbst der blöd bremsend im Gemütsgetriebe von … Robinson Crusoe. Da ist nix mit gemütlich in der Hängematte chillen, dieser Sitzsatz steht am Rande des Wahnsinns und musste vom Protagonisten handgefertigt werden.

24

Zur Regenzeit sitzt Robinson dann nicht nur auf der Insel an sich fest, sondern ist zusätzlich in seiner Hütte gefangen. Drei Monate lang gibt er sich dann mal wieder seinem größten Fulltime-Job hin, nämlich, ein schwimmendes Objekt zu bauen. Währenddessen besteht seine einzige Gesellschaft aus einem gefiederten Aufnahmegerät: dem Papagei Poll (Poll! Das ist circa so originell, wie seinen Hund „Fifi“ oder seine Katze „Miez“ zu nennen. But then again, im 18. Jahrhundert

war es vielleicht wirklich noch originell, besonders, wenn man verschollen war, und somit ohne andere Haushalte mit Käfigbewohnern namens Poll lebte … Doch dies nur am tierischen Rande der Sitzsatzinsel). Eines Tages gibt Poll also Robinsons Worte wieder, die ersten, die er auf der Insel „gesprochen“ hört, aus einem „Mund“, der nicht seiner war. Genaugenommen haben Robinsons Worte aber nichts als einen kleinen Rundwanderweg zurückgelegt: “Please press Play on your parrot Poll.” Wer war zuerst da: das Wort oder der Papagei? Immer, wenn ich an dieser Stelle des fiktiven Tagebuchs andocke, passiert Folgendes: Mein Kopfkino-Robinson verliert seine verfilzten Zottelhaare und aus seiner ungewaschenen Haut wachsen grüne Federn; er bekommt den „Mund“, auf den er sich zuvor bezogen hat: einen orangen Schnabel. Also: JETZT! Flieg davon, Robinson, flieh, Vogel!

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


(Keine Hängematte bei Robsinson Crusoe)

Labels:

Comments:

Englisch, Insel, Sitzsatz, Vogel

0

Sitznote: wortbunt 1x

Sonntag, 25. Dezember 2011

Das A&O: Tatsächlich hat es 26 Jahre gebraucht, bis ich beim „echten“ Robinson Crusoe angekommen bin, ­ – keine Kinderversion oder TV-adaptiertes Actionszenario. Ich gebe zu, dass es mich selbst überrascht hat: but it really was a good read! Und wer mal Anglistik-Hausarbeiten schreiben muss hier gibt’s wissenschaftlichen Analysestoff so weit der Inselhorizont reicht! Wo steht der Sitzsatz? Robinson Crusoe von Daniel Defoe (von 1719). Meine Version: Wordsworth Classics // ISBN: 978-185326-045-2

Darf’s ein bisschen mehr sein? Diese Insel ist eine Lesereise wert. Und nur, wer sich einmal mit Robinson durch das Original geschlagen hat (egal, ob auf Deutsch oder Englisch), kann danach auch die vielen amüsanten Robinsonaden genießen und dort auf weitere einladende Sitzsätze hüpfen.

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

25


Da sind schon wieder deine Federn im Waschbecken! Sitzsatz: „Damals lebte ich noch in Schleswig-Holstein, und es ging um die Hühner. Hühnerhaltung war die einzige Tierhaltung, bei der ich ein reines Gewissen hatte(…). Unser Zusammenleben ähnelte dem einer lockeren Wohngemeinschaft, wobei die Hühner den Part übernahmen, der nie abwäscht.“

Mein Sitzsenf: Heute landet das A&O von der Wortwiese mitten auf der Hühnerleiter. Das Schöne an diesem Satzsitzzitat ist, dass sich im Lesekopf augenblicklich folgendes Bild aus dem Ei des Vorstellungsvermögens pellt: Hühner mit Puschen an den Krallen flegeln auf einem Sofa und zappen sich durch die kükenfreundliche Kanäle im TV. Zum Gackern! Mindestens zum Grinsen. Aber halt! Woher will der fantasievolle Kopf denn bitteschön

26

wissen, dass in diesem erdachten Bild im Wort „Sofa“ nicht drei Buchstaben ausgeeiert werden sollten, um es vielmehr zum „Sand“ zu machen? Die entsponnene Huhn-Frau-WG kann doch genausogut im Stall ein gackerndglückliches WohnraumGefüge eingegangen sein! Hühnerhumor hin und Menschenmacht her, das ist nämlich exakt der allgemeingültige Kern in Karen Duves grün eingeschlagenem Buch. Sie begibt sich

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


(Auf der Hühnerleiter mit Karen Duve) Dienstag, 31. Juli 2012

Comments: 0

Labels:

Autorin, Hühnerleiter, lachen, Sitzsatz, Vogel

ganz auf Augenhöhe mit ihren Tieren. Und mit allen anderen Feder-, Fell- und Kiementragenden Lebewesen, die nicht (wie die Hennen in Schleswig-Holstein) das Glück hatten, ihre Hühnerpuschen unter den sinnbildlichen Gemeinschaftstisch der Autorin zu stellen: Das sind dann nämlich jene Tiere, die nach einem durchquälten Leben einen ebenso qualvollen Tod erfahren, um schließlich auf einem tatsächlichen Tisch zu landen. Beim erneuten Lesen des Sitzsatzes sehe ich es dann also auch anders: Da streckt die Duve ihre starken Stiefel im Stall sitzend von sich und kräht die gackgluckende Runde zum Körnerpicken auf dem Strohsofa zusammen. Das A&O: Egal, wie federfohlocker dieser Sitzsenf nach der langen Pause daherflattern sollte: Spricht oder schreibt man über „Anständig essen“ bleibt es nicht aus, auch in den unangenehmen

Sitznote:

Stammplatz 2x

Wahrheiten zu scharren – und das ist verdammt gut so! Gerade wegen dieser Fakten, die in Duves pointierten Worten punktlanden, wird dieses Buch zu einem, dass ich gewiss Zeit meines Leselebens in sämtliche WGs und Wohnungen mitumziehen werde. Wo steht der Sitzsatz? Anständig essen: Ein Selbstversuch von Karen Duve (von 2010). Galiani Berlin // ISBN: 978-3-86971-028-0 Darf’s ein bisschen mehr sein? Darf es. Und muss es, denn das Thema ist wichtig. Das A&O wird noch häufiger in ganz unterschiedlichen Satzsitzen von Karen Duves literarischem Selbstversuch Platz nehmen. Das war nur der Anfang, denn wer war zuerst da: Huhn oder Ei? Antwort: Die Hühnerleiter …

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

27


Bario Fart und die Ko (Wie Boys landen können mit Brendan Baber) Sitzsatz: „Tipp Nr. 3: Vermeiden Sie strittige Themen.”

Mein Sitzsenf: So sind “Boys” erfolgreich beim ersten heterosexuellen Date. In Kombination mit dem restlichen Straus an verwelkten Weisheitstipps selbstverständlich. Alle werden auch entsprechend erläutert. Zu Tipp 3 war der Grund wohl etwas in Richtung: Wer als Kerl die Konfrontationen (gibt es schließlich immer mit “den Frauen”) umschifft, kann schneller knutschen. Wen interessieren schon Standpunkte, wenn es zu landen gilt ... Strittige Themen vermeiden? Nicht, solange der Strom noch läuft! Wäre dieser Sitzsatz mein gebuchter Platz im Flugzeug, dann würde ich sofort bei der Flugbegleitung eine Kotztüte herbeibuzzern. Und mich umsetzen.

28

In diesem Blog soll niemand in die Notsituation geraten, diesen roten Knopf über dem Kopf zu drücken. So etwas, wie das Buch, aus dem der Satz stammt, wird man hier auf der

Wortwiese als Unkraut umtopfen und an die Menschen weitergeben, die auch auf rosa Playboybettwäsche stehen. Sorry, it’s the clichés that cause the trouble. Soll nicht wieder vorkommen. Wer mehr davon will: Ich habe meine Kotztüte an Bario Fart wiedergegeben, er käut es nun wieder. Das A&O: Handschriftliche Widmung im Buch: “[Liebes A&O], ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Hoffentlich bist du mir nicht böse, dass ich dir dieses Buch vor der Nase weggekauft habe. Viele liebe Grüße, S.”

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


:

otztute aus den 90ern

Was kommt in eure Bücherkotztüte? Und was sagt ihr zu meiner? (Was Mario Farth dazu sagen würde, wollen Eddi Brent wir nicht wissen 11. Oktober 2012 ;)) Die Geschichte zur Widmung gefällt mir besonders, genau wie der Satz: “Wen interessieren schon Standpunkte...”.

Labels:

90er, boys, flugzeug, Klischee, sexismus, Sitzsatz

Sitznote: wortbunt 1x Stammplatz 2x

Nein, böse war ich nicht, aber doch sprachlos erbost, als S. im Jahre 1999, während eines Klassenausflugs nach Köln, meinen auf besagtes Buch gemünzten Ausspruch “das ist so dämlich, das müsste man glatt mitnehmen” mit “Ja” kommentierte – und selbst kaufte. Für mich. Und das ist auch schon das Schönste, das es zu diesem Buch zu sagen gibt.

Comments: 1

Wo steht der Sitzsatz? Richtig anbaggern: Sextipps für Boys von Brendan Baber und Eric Spitznagel. (von 1999). Von Ciao ganz zuversichtlich unter “Satire” eingeordnet, haha. Goldman // ISBN: 978-344254-101-0 Darf’s ein bisschen mehr sein? Mittlerweile ist dieses Buch schon eine Zeitreise in die amerikanische College- äh-Kultur der 90er. Mit diesem Approach könnte es auszuhalten sein. Ansonsten hilft nur: Abflug machen. Oder nach Kotztüten buzzern.

Montag, 06. August 2012 Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

29


Schokostreuselsardinentorte (Weltuntergang am Esstisch mit Jasper Fforde)

Labels:

bunt, Esstisch, shades of grey, Sitzsatz

Sitzsatz: „Ich brauche ein halbes Pfund Milchreis“, sagte ich, außerdem Pfirsische, Schuhputzcreme, eine große Rübe, eine Dose Sardinen und eine Tüte Schokostreusel.“ Tommo zog ein Notizbuch aus seiner Tasche und schrieb etwas auf. „Stimmt was nicht?“ „Nein, nein“, antwortete er, „ich will mir nur merken, deine nächste Einladung zum Essen lieber auszuschlagen.“

Dienstag, 25. September 2012

30

Comments: 11

Sitznote: wortbunt 2x

Mein Sitzsenf: Dieser Sitzsatz ist ein Stuhl am Esstisch. Und er bleibt unbesetzt. Denn was Protagonist Eddie Russet der Nebenfigur Tommo und unserem mitlesendem Kopfkino dort kredenzt, liest sich wahrlich ungemütlich-unschmackhaft. Das A&O war so frei, das Zutaten-Konstrukt in der folgenden Grafik kurz zusammenzuklöppeln und nennt das so Entstandene „Rüben-HorrorTerror-Torte à la Russet“:

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

31


Und im Ernst, dieses Buch ist wahrlich eine Torte: • vielstöckig (dies ist der erste 490 Seiten starke Teil einer Trilogie), • vielschichtig (postapokalyptische Dystopie mit Gesell schaftskritik meets Alice in Wonderland-Erinnerungen mit Tollpatsch-Protagonist), • im wahrsten Sinne des Wortes kunterbunt (die Menschheit und das gesamte Gesellschafts“system“ ist hierarchisch in Farbmuster unterteilt) • und jede dramaturgische Geschmacksrichtung von amüsant-unterhaltsam über Freundschafts- und Sowasähnlicheswieliebesgeschichte bis beängstigend- bedrückend vereinend. Jasper Fforde, dem A&O schon als vor Humor übersprudelnder Autor von The Eyre Affair bekannt, hat hier einen „eigentlich Endzeitroman“ verfasst, der vor Worttalent und –witzzz spritzzzt. Ist nicht einfach zu lesen, viele neue Wort- und Weltschöpfungen, aber genau das hat mich, bevor ich „Pfirsisch“ sagen konnte, schon suchtgnadenlos in den Buchbann gezogen. Und weil der Roman schier unbeschreiblich ist, kann man sich bei weiterem Interesse ja hier das eigene Web-Universum von Eddie Russet anschauen.

Das A&O: Gefunden habe ich GRAU als reduziertes Anschauungsexemplar im Buchladen – Bücherwühltisch in abgeschwächter Version quasi. Viele Leute können es nicht angeguckt haben, sieht ganz unberührt aus. Yap, diese Romantorte ist sicherlich nicht nach jedem Lesegeschmack. Wer aber noch meint, Weltuntergang und Wortwitz passen so gut zusammen wie Milchreisrüben auf eine Schokostreuselsardinentorte, kann sich in GRAU ja eines Bunteren belehren lassen. Ich mache auf jeden Fall noch eine Portion Spannungssahne drauf und wünsche guten Leseappetit auf dem Esstischstuhl! Wo steht der Sitzsatz? GRAU von Jasper Fforde (von 2011). Eichborn // ISBN: 978-3-8218-6140-1 Darf’s ein bisschen mehr sein? Wer beim Buchtitel zuerst an 50 Shades of Grey gedacht hat, ist vor dem Schlafzimmer falsch abgebogen. Das A&O ist in diesem synapsenverzwirbelnden Werk richtig gelandet und wird für die nächsten beiden Bände noch mal Platz nehmen. Dieses Farbenuniversum muss gesprengt werden und Jasper Fforde hat die passenden Leselunten gelegt.

Ella 28. September 2012 Wie schmeckt euch diese Horror-Torte? Welche Lesefarben sind sonst nach eurem Geschmack?

32

das A&O Also wenn ich keine Vegetarierin 29. September 2012 wäre, würde ich deine üben-Horror-Terror-Torte vielleicht wirklich mal probieren, hast du (bis auf die dearest ellaumbrella, it’s a pleasure to have you here ... Sardinen, die ich eher süß im ich verrat dir was: das a&o ist Sinn von niedlich finde) sehr auch vegetarierin, die sarlecker gezeichnet! dinen sind also nur aus Yen von Ella modelliertem leckertofu ;)

Jacy 03 Oktober 2012 Wow, was für ein außergewöhnlicher Blog! Echt erfrischend zwischen dem ganzen Kram, dens so gibt... Weiter so - ich folge! (:

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Es is mir egal, wie Harry Potter riecht!

Sitznote: -

(Im Hundekörbchen mit Anne Holt) Sitzsatz: „Ab und zu denke ich daran”, sagte Hanne vage. „Dass ich aus meiner Kindheit nur diese Liebe zu dicken, großen Büchern behalten habe. Nefis lacht darüber. Ich lese immer nur dicke Bücher, die riechen am besten.”

Comments: 2

Mein Sitzsenf: Hanne ist die Hauptfigur in einer von Anne Holts sssspektakulär sssspannender Krimireihen. Die Autorin selbst sagt über sie: “Hanne Wilhelmsen hat einen komplizierten Charakter. Es ist unmöglich, sie zu beschreiben. Über sie habe ich eine Akte, die ist so dick und schwer wie eine Stasi-Akte.” (Klick hier zum kompletten Interview). Für alle, die weder Einsicht in die bisher erschienenen neun HW-Bände noch in Anne Holts Akte über ihre Protagonistin gehabt haben, sei zumindest Folgendes zusammengefasst:

• •

HW ermittelt als Komissarin in allen mannigfaltigen Mosaikteilchen (führt Befragungen durch, bezieht Stellung in dunklen Gassen, Bars und Wohnzimmern; muss sich verstecken, andere verfolgen und schwer in Schwierigkeiten geraten), sie macht die Nächte durch (meist mit ihrem Kollegen Billy T, selten mit ihrer Lebensgefährtin Nefis), sie beherrscht Computer, Autos und die Kollegschaft. • Manchmal scheint sie sogar zu essen. • Aber eines, das tut Anne Holts stets stark vereinnahmte Protagonistin nie. Und das ist Bücher lesen. Nicht mal dünne, schlecht riechende.

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

33


Montag, 15. Oktober 2012

Dennoch spricht der Sitzsatz Bände. Über Hannes traurige Kindheit erfährt die Holt-e Leserschaft nämlich gerade in Die Wahrheit dahinter so einiges. “ Sie verbrachte die letzten zwanzig Jahre ihres Lebens damit, die ersten zwanzig zu vergessen”, so die Autorin im schon zitierten Interview. Dicke Bücher gehörten da noch zu den liebevollsten Kindheitsgefährten. Weiß man all dies nicht, bleibt zumindest die eine “putzige” Aussage übrig: Bücher riechen --> dicke am besten --> deswegen nur die lesen. Es gibt einen Cartoon, in dem eine Figur, die sonst keine Nase hat, plötzlich einen prächtigen Riechkolben im Gesicht ihr Eigentum nennen darf und ob des neuen körperlichen Sinns umherflitzt, nein, schwebt und in rasanter Abfolge alles so sehr riecht, das es schier in deren Nasenlöcher hineingesogen wird. Eines der zu beschnüffelnden Obund Subjekte ist ein schlafender Hund, dem zwischen angehoben, eingeschnuppert und wieder abgesetzt werden nur die Zeit bleibt, verwirrt ein Auge zu öffnen. So meine Erinnerung. Fand ich immer irre komisch. In eben dieses Cartoon-Szenario baute ich beim Lesen jedenfalls kurz HW ein, die durch Räume, Klassen und Bibliotheken schwebt und an dicken Büchern riecht (die nach dem Abstellen verwirrt ein Auge öffnen). Dieser Sitzsatz ist also ein Hundekörbchen. Gemütlich und gutriechend? Neinnein. Die Anlein-Wege der Cartoongedankenkette sind unergründlich.

34

Und egal, wie “putzig” ich es finde, wenn jemand nur dicke Hundekörbchenbücher liest. Harry Potter werde ich deswegen trotzdem niemals aufschlagen! ;) Das A&O: Das A&O hat sich auf der Wortwiese mal wieder nur an die buntesten Stellen verirrt (und das so ausführlich, wie noch nie, hossa!). Selbst in einem Krimi von der meisterhaften Meisterin Anne Holt, der wie immer so spannend ist, dass man ihn nur lesen kann, wenn alle Lichter an sind und nur deshalb jemals dabei pausiert, weil die Augen naturbedingt iiiirgendwann eben doch zufallen. Dennoch besitze ich keins der Bücher selbst. Alle ausgeliehen. Und zurückgegeben. Verdammt! Wo steht der Sitzsatz? Die Wahrheit dahinter von Anne Holt (von 2004). Piper // ISBN: 978-3-49204-609-1 Darf’s ein bisschen mehr sein? Anne Holts Bücher kann man am liebsten in einem Haps aufessen, aber man braucht einen Magen mit starken Nerven. Nie habe ich so intelligent verknüpfte Erzählstränge gelesen, die sich vor Spannung fast selbst in die Buchstabenhose machen.

Weiß jemand, wer diese nasengewinnende Comicfigur in meiner Leseerinnung ist? Wie riecht euer Lieblingsbuch? Und was ist die Wahrheit dahinter? Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

Labels:

Autor in, H Hund arry Pott er, ekörb Sitzsa chen, tz


Spicken mit Shakespeare (The Winter’s Tale / Das Wintermärchen) Sonntag, 25. November 2012 Es war einmal ein Semster im Anglistik-Studium, in dem ging’s um die wissenschaftliche Wurst ... um des Pudels pädagogischen Kern ... um jenen “Kerl”, nach dem mich immer alle fragen “Hast du dann auch Shakespeare gelesen?!” und gleichzeitig niemand mehr “Welche Shakespeare-Komeptenzen können Sie für diesen ausgeschriebenen Job vorweisen?”. Jedenfalls musste damals die Lektüre her - da konnte selbst mein guter Freund, der Bücherwühltisch, nicht aushelfen. Also durchforstete ich dieses Internet nach “Gebrauchtbüchern” aus England und fand den größten Schatz meines Bücherregals. Das ist das Wintermärchen von The Winter’s Tale einer englischen Schülerin. Nachdem es ihr offensichtlich als hilfreicher Spickzettel bei einer Klassenarbeit diente, landete es bei mir.

Labels:

Englisch, Notizen, Shakespeare, Sitzsatz A Tale is a tale is a tale ... Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

35


Das ganze Stück ist in der Originalsprache, also klar: auf Englisch. Doch am Rand findet sich - in shakespeareschmelzendschöner Schulmädchen-Handschrift mit lila + rosa Kuli - die “Übersetzung” auf “Teenie-Englisch”. Ich starte mit dem Highlight (Act Three). Hermione sagt: Sir, you speak a language that I understand not

Mein Schulmädchen übersetzt: you’re talking crap.

36

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Das Stück hat so seine besondere Art, Beschimpfungen euphemistisch wohlklingend zu verpacken. Nur drei Zeilen später schickt die fleißige Schülerin also erneut ihren schicken lila Stift an, Klarheit in Shakespeares Schwämereien zu schreiben: more apparent anger / really loses his cool now

Was wirklich geschah. Leontes antwortet Hermione:

Your actions are my dreams, You had a bastard by Polixenes

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

37


Natürlich ist noch nicht alles damit getan, die tatsächlichen Aussprüche und Ausbrüche zu entschlüsseln. Ebenso gilt es, den Spickzettel um die Botschaften zwischen den Zeilen bzw. in den “Regieanweisungen” zu erweitern. Im vierten Akt wird der raue Ton melodiöser: Enter AUTOLYCUS, singing.

Meine Buch-Vorbesitzerin notiert:

38

autolycus is hist seen as a happy-go-lucky bloke / first since anyone has sung Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Happy und lucky fühle ich mich noch heute, dass mich dieses Buch gefunden hat. Wenn mich jemand fragt, ob ich Shakespeare gelesen habe, dann erzähle ich immer sofort von diesen wunderbaren “Spickzettel”-Notizen in rosalila-Teenie-Englisch.

Jacy 25. November 2012

Habt ihr auch schon einmal einen solchen (Spickzettel-)BuchGlücksfang gemacht? Und: Wer hat noch Shakespeare gelesen, hm?

Sitznote: Comments: -

Haha, das ist echt cool ^^ Ich bin leider noch nie so einem Buch Sonja begegnet, früher habe ich aber man- 25. November 2012 che "meiner" Romane mit Notizen versehen, die mich heute, wenn Total witzige Sache! Und ich sie wieder lese, zum Schganz schön praktisch, wenn munzeln bringen. man das shakespeareaneng-

7

feuerblut 26. November 2012

Ist das geil.... lish mal wieder nicht so Ich habe "Romeo und Julia", "King gut versteht ;) Lear" und etliche anderen bereits gelesen - besitze aber eine vollständige Ausgabe von ALLEN Werken ShakeDas AundO MelMel speares, auch der Sonette etc. 30. November 2012 26. November 2012 Eigentlich lese ich Stücke des Uuuuuh, das freut mich sehr, das Da hast du aber wirklich etwas bealten Briten recht gerne mein “Shakespeare-Sitzsatz-Schatz” sonderes ergattert :D Das soll mal jedem :). hier so viel Begeisterung hervorruft. Auf eine Lehre sein (auch mir), der niemals dem Flohmarkt habe ich letztens auch ein Bücher kauft, in denen rumgekritzelt wurde MelMel vollgekritzeltes Buch erstanden (es lohnt sich :D 30. November 2012 doch in 67 kisten alle 28470 Bücher durchzuVor allem bei dem ersten Foto Sollte ich jemals so ein cooles flippen ;)). Das ist allerdings nicht von einem Exemplar eines Buches bekommen, "you're talking crap" musste englischen Schulmädchen, sondern eher werde ich auf jeden Fall berichten; bin ich lachen :D von einer deutschen Doktorandin. Mal auch schon gespannt, ob du etwas sehen, was sich daraus basteln aus den Notizen deiner Doktoranlässt ;) tin rausholen kannst ;)

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

39


Monat zu vermieten Sonntag, 09. Dezember 2012

Dezember hatte die Schnauze gestrichen voll. Seit einiger Zeit schon. Er hatte es satt, wie die anderen 11 mit ihren 28 - 31 Tage großen Monatshintern alle Jahre wieder auf seinem Zahlendach saßen und dort auf seine Kalenderkosten das Jahr ausbaumeln ließen. Sie hatten die Sommerferien oder die besten Ränge – er hatte konsumkitschbeladene Weihnachtsbäume. Na, Prost Neujahr! Noch so ein Thema: Glücklich startete die Menschheit auf buntqualmenden Raketen von seinem UltimoSprungbrett immer wieder ins neue Jahr – von ihm wollten sie dann nur noch weg. Abgelegt wie die Schweißsocken des Nikolaus.

40

Wie man sich dort auf dem letzten Kalenderplatz fühlt, weiß nur, wer in Jugendjahren wiederholt aus dem Sportunterricht ein blödes „Reste-Gefühl“ im schlaffen Turnbeutel nach Hause getragen hat. Schluss mit den Verrenkungen! Der letztplatzierte, letztgewählte Monat räumt den Platz!

(Leselicht / “Advenzsitzsatz” zum 2. Advent)

So packte Dezember sein Köfferchen (rot mit 31 weißen Punkten), in dem ein Weltatlas genauso wenig fehlte wie ein schniekes Briefpapierset. Lieber Januar, dein linker, linker Platz ist frei. Kannst anbauen oder untervermieten – im neuen Jahr ist ja(hr) bekanntlich alles möglich. Ich bin dann mal weg. Reisehungrige Grüße Dein Dezember Januar machte das Beste draus. Er organisierte eine Open Month-Stage – fei zu befüllen und zu benennen, – auf der niemand mehr mit seinen höher gelegenen Tagetretern herum trampelte. Tatsächlich kamen die schönstkreativen Monate auf diesem freien Kalenderplatz zustande. Im Rap-zember reihten sich die Tage Doubletime aneinander, der Natur-zember versammelte nicht nur die Sommerzeiten einmal im Grünen. Und auf den Love-the-people-ember war Februar mit seinem rosa verschnuddelten Valentinstag dann mal richtig neidisch. Und Dezember? Der sitzt derzeit versonnen lächelnd neben mir und lässt 31 Punkttage rundgerade sein – im Satz-zember. Gemütlich!

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Die Open Month-Stage ist eröffnet: Was sind eure Vorschläge?

Jacy 09. Dezember 2012

Comments: 5

Sitznote: -

Ich bin für einen Vegan-zember, einen Monat, in dem die ganze Welt auf den Konsum von tierischen Produkten verzichtet... - und dann zu merken, dass man das das ganze Jahr über tun könnte ^^ Woher nimmst du nur deine Ideen?? Y Ganz liebe Grüße Das AundO 09. Dezember 2012

diefahrradfrau 26. Dezember 2012 Hihi, spät gelesen und sehr genossen! Hab grad keine Vorschläge parat, aber nochmal: Kompliment! Hoffentlich fließt es mir bald auch wieder so aus der Hand... LG Christiane

Vegan-zember, i like!! Auch wenn ich nur vegetarisch durch sämtliche Jahre gehe (zu Weihnachten genau das 15x). Vielen lieben Dank, Jacy :) Der Text war ein Stichwort-TexXxt. Habe im Cafe gesessen, “Dezember” gedacht undd ann in einem Rutsch den Text auf Papier gekritzelt (war gerade ein Spaß, das wieder zu entziffern tsihi). Sauklauen-zember hatte seine schmierenden Finger im Spiel ;)

Labels:

Advenzsitzsatz, Bühne, eigene Sitzsätze, Sitzsatz

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

41


Der Ursprung von Weihnachten Die Weihnachtsfrau zog den Riemen ihres Motorradhelms an und zischte los. Weder fuhr sie Schlitten noch beutete sie unterbezahlte Wichtel in ihrer Firma aus. Und vor allen Dingen war sie nicht (!) die Frau des Weihnachtsmanns. Wenn sie so über die Schneewolken zu ihren Baustellen brauste, genoss sie das himmelsweite Freiheitsgefühl, das als Adrenalin ihre Blutbahnen durchströmte. Ihr ganz persönlicher Weihnachtswunsch? Dass sie einer Zeit entgegenfuhr, in der ihre Branchenkolleginnen nicht mehr ausschließlich in Engelskostüme gesteckt würden, sondern endlich richtig mit anpackten. Vor und hinter den Kulissen, bis hoch zu den Chefinnenwolkensesseln in der Plätzchenindustrie und der Rentierwirtschaft.

42

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Sonntag, 23. Dezember 2012

(Leselicht / Advenzsitzsatz zum 4. Advent)

Labels:

Advenzsitzsatz, eigene Sitzsätze, Sitzsatz, Wortwiese

Sitznote:

1x Stammplatz

Motor aus, schwarzen Helm gegen gelben Schutzstern auf dem Kopf tauschen. So schlenderte sie zufrieden über das fertiggestelle Festtagsgelände, das sie und Ihre Leute in den letzten Monaten hochgezogen hatten. Highlight und ihr unangefochtenes Meisterinnenstück: ein Zimststernspringbrunnen vor dem Hauptglockengebäude. Morgen, am 24. Dezember 2012, würde die Einweihung stattfinden. “Hiermit übergebe ich dich feierlich dem Verzehr” mit diesen Worten gedachte sie das symbolische Lamettaband zu durchschneiden, denn diese Ehre gebührte der Bauleiterin herself. Auch hatte sie darauf bestanden, eine EngelundWichtel-Quote einzuführen, die in beiden Berufszweigen eine gleichwertige Geschlechterverteilung garantierte.

Welches Festtagsbebäude oder Bauwerk würdet ihr bei der Weihnachtsbauleiterin gerne in Auftrag geben?

feuerblut 05. Januar 2013

Eine motorradfahrende, vielleicht Metal hörende Weihnachtsfrau? Cooool... vielleicht gäbe es dann auch mal anständige Musik zu Weihnachten *g*

Comments: 3

Die ewig gestrigen “Gegenargumente” waren ihr zu genüge bekannt und hingen ihr wie weich gewordene Lebkuchen aus den Ohren hinaus. “Eine Weihnachtsfrau als Bauleiterin, das ist doch nicht stilecht”, wie oft das schon hinter vorgehaltenen Handschuhen über sie getuschelt worden war. Wer das sagt, gehört erstens in den Honigmischer geworfen und kennt zweitens diese Weihnachtsfrau schlecht. Sie ist die saison-alleinige Weihnachtsbauleiterin und jeder Festtag, den ihr im Dezember feiert, wurde in ihrer Festtagsfirma aus dem Kalenderboden gestampft. Auf diese Weihnachtsfrau können Sie bauen! Weihnachten: Hiermit übergebe ich dich feierlich dem Verzehr!

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

43


Faltbares Feuerwerk Montag, 31. Dezember 2012

Die gemütlichsten Sitzsatzschätze 2012 von das A&O Zu Weihnachten habe ich dieses schmachtprachtvolle Pop-up Buch geschenkt bekommen. Prompt entfaltete sich der unbedingte Wunsch, es hier zum Sitzsatz zu machen, wo es doch so gemütlich ist. Pop-up-Problem: Gibt nix zu lesen! ;)

Labels:

44

bunt, das AundO, Feuerwerk, Sitzsatz

Comments: 7

Sitznote: wortbunt 1x Stammplatz 1x

Deshalb der sssspontane Post über meine drei gemütlichsten Sitzsatzschätze, die in Ermangelung ihres literarischen Inhalts keine Zitatsitzfläche bieten .. und “trotzdem” so ur-schön sind! Bestes Buchbeispiel präsentiert sich in seiner wundervollen 3-Dimensionalität auf der obigen Sitzsatzfläche --> Ein ausfaltbares Sternenfeuerwerk! Das A&O liebt Buntes. Das A&O liebt gar nicht: Zahlen (bzw. rechnerische “Kunstwerke” mit ihnen veranstalten zu müssen). Ausnahme: die Zahl 5. In “How many” aber machen Zahlen Spaß: “How many stars contain just two colors?” Meinen zweiten Sitzsatzschatz habe ich im Herbst in der Büchergilde Gutenberg gefunden. Die Gilde bringt bestimmte Bücher in ganz besonders leckerer Aufmachung neu heraus. Trefflicher könnte es für dieses Kochbuch kaum formuliert werden, in dem Katharina Bretsch wahre vegane Kochkunstwerke präsentiert. “Jummy Jummy: Kochen ohne Tiere”

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Jetzt muss ich zwar zugeben, daraus noch kein einziges Rezept ausprobiert zu haben, aber ich habe schon viele viele Male meine A&O-Augen im illustrierten Schlaraffenland schlemmen lassen. Ein optischer Genuss! Mein drittes “unlesbares” Buchhighlight 2012 ist “Die 10 besten Brettspiele der Welt: Zum Rausnehmen und Loslegen”. Word! Ein Brettspielbuch! Ein Traum! Action! Und sehr, sehr schön gestaltet. Spielbretter, die z. B. Holz- und Marmorunterlagen simulieren und Kartonspielfiguren für Spiele bereitstellen, bei denen “Mensch ärgere dich nicht” erst mal für die nächsten 2012-Spielejahre keine 6 mehr würfelt (und somit nicht mehr rauskommt.)

Welchen Sitzsatzschatz findet ihr am Gemütlichsten? Faltet ihr euer Feuerwerk heute Nacht auch aus Papier? Alles Buchbeste für 2013 wünscht das A&O

Ella 02. Januar 2013

wie genial ist das?! ich glaub das ist bis jetzt dein absoluter Lieblingspost von mir, diese bücher sind einfach toll und du hast sie wunderbar präsentiert.. :) die Entscheidung fällt mir schwer, doch ich glaub am Liebsten würd ich dann doch das Kochbuch haben wollen, weil vegan :) ich wünsch dir nur das Beste für dieses schon bisschen begonnene Jahr! und sowieso eigentlich, wieso wünscht man immer nur für ein Jahr.. is ja doof ._. alles Liebe für immer!

YElla

Anonym 02. Januar 2013 mir gefällt alles ganz wunderbar gut. Das AundO bestes, pauli 04. Januar 2013 Juchu, erstes PauliKommentar! Dafür ein Herzchen-Feuerwerk

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

45


Sitz- lchen Spie Die Sitzspielchen sind Auffangbecken für alles, was an Aktionen, Gewinnspielen und Ähnlichem durch das Webuniversum gespült wird. Sitzsatzstark gesiebt, versteht sich! Das A&O möchte nicht 781248 gleiche Awards bekommen oder verteilen oder sich zur Werbeplattform von Unternehmen machen. Oder in (ebenfalls werbelastigen) Challenges am Rödelrad drehen. Klar-O ... da gibt es auch gute. Und die landen hier. Ins Magazin hat es nur eines geschafft, das zeigt, wo das A&O gern sitzt ... Mögen die Spiele beginnen!

46

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


SITZSPIELCHEN

Meine erste Teilnahme an einer Challenge findet am dafür letztmöglichen Tag statt. Naja, last but not least. Und so. Idealo fragt also BloggerInnen im wwweiten Webuniversum, wo sie innerhalb ihrer (Bücher-)Wände an verregneten Sommertagen am liebsten lesen. Das A&O möchte heute gernstens zeigen, wo man mit den blogeigenen Sitzsätzen gemütlich und ssssstylo Platz nehmen kann ;) Hier kann das A&O ganz “idealo” an verregneten Sommertagen schmökern :) Was die ganzen bunten Punkte da machen? Nunja, ich gebe zu ... sie verdecken zum einen ganz praktischdekorativ die im besten Blitzlicht stehenden Teppichflecken, aaaaber zum anderen finde ich sie auch sehr leseleben passend. Der Kopf rollt durch die Zeilen, von bildhaftem Buchstabenpunkt zum nächsten und baut sich eine Leselandschaft zusammen. Solcherlei “Buchbauarbeiten” gehe ich – an verregneten Sommertagen – am allerliebsten auf meinem “Riot”-Möbel nach (das schönste Geburtstagsgeschenk ever!). Auf Bluebird-Kissen gebettet und an Kleiderschrank-Lehne gelehnt, lässt sich jeder Pageturner und auch knifflige Lektüre hellwach “durchpunkten”.

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

47


Krei

se

. . . . n e iz eh Die integrierte Statistikangaben der Seite sind ja immer sehr unterhaltsam. Mal mehr, mal weniger interessiert registriert man die dort vermerkten Zahlen (bisher 3225 Seitenaufrufe und 25 Posts). Die dollsten Dinge kann man sich dort anzeigen lassen und die wahrlich irrsten sind dabei meist die “Zugriffsquellen”. Denn dort beinhaltet sind die Suchanfragen, die in diversen Suchmaschinen eingegeben wurden und die dann einen tatsächlichen Klick auf den Blog ans Leseland ziehen konnten. Ich stelle fest: Meine Statistik feiert den Weltuntergang! Kuriose und lustige Suchanfragen findet ihr in diesem Kapitel. Viele Wege führn nach ... hier :)

48

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de


Wie male ich ein Feuerwerk auf Papier?

SUCHANFRAGEN

Was mache ich beim Weltuntergang?

5 Sätze über Jahreszeiten

Roman, wo ein Getränk vorkommt

Weihnachtsgans Clipart

Spickerbüchlein selbst gebastelt

comicfigur böse

Torte zum Weltuntergang

Advent Zitate

Lustige Bilder Weltuntergang

Teenie Roman Englisch

Sitzsatz mit Sitzform

About a boy Klassenarbeit Englisch

Bitte nehmen Sie im Wartezimmer Platz

Sätze mit gemütlich Jasper und Alice Halt mich auf dieser Welt

Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

49


fach Ein Links die auf licken k en in d n d n u ze sät z t i S tz Pla n :) me neh

BLOG FOLGEN

www.sitzsatz.blogspot.de

Google +: https://plus.google.com/u/0/107356313463214537796/posts

Bloglovin: http://www.bloglovin.com/en/blog/4050000

Blog-Zug: http://blog-zug.com/?l=4632376004776384100

Blog-Connect: http://blog-connect.com/profil?s=&id=107356313463214537796

RSS-Feed + Mail: 50

http://feeds.feedburner.com/GemtlicheSitzstze Blog-Jahrbuch 2012 “Gemütliche Sitzsätze” von das A&O www.satzsitz.blogspot.de

Blog-Jahrbuch (Annual) 2012 : "Gemütliche Sitzsätze" von das A&O  

In diesem Magazin wird der Blog "Gemütliche Sitzsätze" (www.satzsitz.blogspot.de) von das A&O "blätterbar". Buchstabenbunte Beiträge wie Lim...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you